Schuppenflechte = Psoriasis Klinisches Bild

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schuppenflechte = Psoriasis Klinisches Bild"

Transkript

1 Schuppenflechte = Psoriasis Klinisches Bild Prof. Dr. M. Bacharach-Buhles Abbildungen aus der Enzyklopädie: Dermatologie Allergie Umweltmedizin P. Altmeyer, M. Bacharach-Buhles

2 Psoriasis = Schuppenflechte Rote, schuppende, scharf begrenzte Herde Prädilektionsstellen: Streckseitig: Ellenbogen, Knie, behaarter Kopf, Nabel, anogenital

3 Psoriasis Verlauf: chronisch-stationär exanthematisch exazerbiert

4 Psoriasis Ausdehnung: Aussehen: lokalisiert generalisiert trocken schuppend nässend: Pusteln, Bläschen

5 2 Typen der Psoriasis Genetisch fixierter, familiärer Typ Manifestation im frühen Erwachsenenalter HLA- Kopplung nicht genetisch fixierter Typ Manifestation im höheren Erwachsenenalter ohne Kopplung an HLA - Muster

6 Schuppenflechte ist bedingt durch Erbliche Disposition + Manifestationsfaktor: Fokus: Entzündungsherd (Zähne, Tonsillen..) physikalische oder chemische Reize (Kratzen, Sonne..) Sensibilisierung (Kontaktallergie...)

7 Exanthematische Form der Psoriasis vulgaris Scharf begrenzte gerötete Herde, silbrige Schuppung Zahlreiche kleine, tropfen- bis münzgroße Herde über die gesamte Hautoberfläche verteilt.

8 Chronisch-stationäre Psoriasis vulgaris Wenige, große, scharf begrenzte gerötete Herde, silbrige Schuppung Befall der Prädilektionsstellen: Ellenbogen, Knie, Capillitium ggf. Rima ani und Nabel

9 Verlauf der Psoriasis vulgaris Chronisch - stationär Chronisch - stationär mit Schüben (Abstand individuell) Ständig schiebende, exanthematische Form

10 Psoriasis vulgaris, Problemzonen behaarter Kopf Ohr, Gehörgang

11 Generalisierte pustulöse (eitrige) Formen der Psoriasis Psoriasis pustulosa generalisata Typ Zumbusch entsteht primär Psoriasis vulgaris cum pustulatione entwickelt sich aus einer trockenen Form

12 Umschriebene Form der Psoriasis Schuppenflechte an Handflächen und Fußsohlen Psoriasis palmoplantaris 3 Formen pustulös (Eiterbläschen) hyperkeratotisch (verhornt) dyshidrotisch (zahlreiche Bläschen)

13 Psoriasis arthropathica = Schuppenflechte mit Gelenkbefall

14 Psoriatiker - Individuum Form der Psoriasis Alter Geschlecht Fokus Vorschädigung der Leber der Niere Tumor - Anamnese Allergien Lebensumstände Zeit

15 Therapie der Psoriasis - individuell Form der Psoriasis Alter Geschlecht Compliance = Mitarbeit - Verständnis Vorschädigung der Leber der Niere Tumor - Anamnese Allergien

16 Psoriasis vulgaris Therapie chronisch-stationärer Typ: äußere= externe Therapie Cignolin Vitamin D - Derivate Vitamin A - Derivate UV-Bestrahlung >Elektrotherapie<

17 Psoriasis vulgaris Vitamin D - Derivate Calcipotriol 2 x / die Psorcutan, Daivonex Calcitriol Silkis Tacalcitol Curatoderm 2 x / die 1 x / die

18 Psoriasis vulgaris Tazarotene 1 x / die Zorac 0,1% 0,025 % 0,05 %

19 Psoriasis vulgaris UV-Therapie chronisch-stationärer Typ: UV B 311 nm pustulöse Varianten: lokalisiert / generalisiert PUVA (Bad, Dusch oder Creme)

20 PUVA = P soralen + UVA Bad : Lösung in der Badewanne 37 C Duschbad: entsprechend Creme: Psoralenhaltige Creme auf die befallenen Stellen 30 Minuten lang UVA - Bestrahlung

21 Elektrotherapie Geeignet für Hände und Füße, umschriebene Herde an Armen und Beinen, ggf. Stamm Vorsicht: Schrittmacher, Metallimplantate Wechselstrom Elektroden auf die einzelnen Herde 2 x 10 Min oder 1 x 20 Minuten / Tag Entzündung nach 2-3 Wochen Schuppung nach 9-12 Wochen

22 Indikation zur systemischen Therapie (Tabletten/Spritzen) der Psoriasis ausgedehnt + therapieresistent

23 Indikation zur systemischen Therapie der Psoriasis Eitrige Formen Psoriasis pustulosa generalisata Psoriasis vulgaris cum pustulatione

24 Indikation zur systemischen Therapie der Psoriasis Besondere Lokalisationen Behaarter Kopf Nägel anogenital intertriginös

25 Fumarsäurederivate Systemtherapie Antipsoriatika Vitamin A- Abkömmlinge (Retinoide) Immunsuppressiva (Cyclosporin) Methotrexat PUVA

26 Kontrolle unter Therapie Alle 4 Wochen, später ggf. alle 8 Wochen Blutbild: Chemie: Leukozyten Lymphozyten Eosinophile Creatinin im Serum Transaminasen, y-gt Proteinurie Urin - Status

27 Lebensqualität bei Psoriasis?? Stigmatisierung Soziale Kontakte Berufsleben Sport- und Freizeitverhalten Partnerschaft

28 Psoriasistherapie heute Extern bei umschriebenen Formen Vitamin D, A, ggf. in Kombination mit Cortison-haltigen Salben Systemisch bei Therapieresistenz und/oder generalisiertem Befall, bzw. schwierige Lokalisationen UV -Therapie Elektrotherapie

Diasammlung Psoriasis

Diasammlung Psoriasis Diasammlung Psoriasis Hermal dankt Univ.-Prof. Dr. med. H.H. Wolff, Klinik für Dermatologie und Venerologie, Medizinische Universitätsklinik zu Lübeck Priv.-Doz. Dr. med. Dr. rer. nat. J. Kreusch, Lübeck

Mehr

PSORIASIS VULGARIS PSORIASIS VULGARIS PSORIASIS VULGARIS

PSORIASIS VULGARIS PSORIASIS VULGARIS PSORIASIS VULGARIS PSORIASIS VULGARIS häufig, etwa 2% der Bevölkerung chronisch rezidivierender Verlauf erbliche Veranlagung (HLA-Assoziation) äußere Faktoren als Auslöser (Trigger) PSORIASIS VULGARIS scharf begrenzte Maculae

Mehr

Psoriasis - Schuppenflechte

Psoriasis - Schuppenflechte Kapitel 10: Psoriasis - Schuppenflechte Seite: 204 Psoriasis - Schuppenflechte Klinische Aspekte Seite: 205 10.1 Klinische Aspekte : Psoriasis vulgaris Erythematöse Form Die klassische Hautveränderung

Mehr

Therapieschritte bei der Psoriasis vulgaris

Therapieschritte bei der Psoriasis vulgaris Therapieschritte bei der Psoriasis vulgaris Barbara Schubert Gemeinschaftspraxis Dr. Schubert, Dr. Frank, Konrad, Priv. Doz. Dr. Dr. Eggert Hautärzte Allergologie Phlebologie Lymphologie Proktologie Onkologie

Mehr

EIN ÜBERBLICK FÜR PATIENTEN. Psoriasis Schuppenflechte

EIN ÜBERBLICK FÜR PATIENTEN. Psoriasis Schuppenflechte EIN ÜBERBLICK FÜR PATIENTEN Psoriasis Schuppenflechte INHALT Vorwort 5 Im Fokus: Die Schuppenflechte 6 Zahlen und Fakten 7 Schuppenflechte Was ist das eigentlich? 9 Aus welchem Grund erkrankt man daran?

Mehr

Einsatz neuer ambulanter Therapieformen bei Psoriasis vulgaris

Einsatz neuer ambulanter Therapieformen bei Psoriasis vulgaris Einsatz neuer ambulanter Therapieformen bei Psoriasis vulgaris Eine häufig in der Arztpraxis anzutreffende Hauterkrankung ist die Schuppenflechte (Psoriasis vulgaris). Hierbei handelt es sich um eine entzündliche

Mehr

EIN ÜBERBLICK FÜR PATIENTEN. Psoriasis Schuppenflechte

EIN ÜBERBLICK FÜR PATIENTEN. Psoriasis Schuppenflechte EIN ÜBERBLICK FÜR PATIENTEN Psoriasis Schuppenflechte INHALT Vorwort 5 Im Fokus: Die Schuppenflechte 6 Zahlen und Fakten 6 Schuppenflechte Was ist das eigentlich? 8 Aus welchem Grund erkrankt man daran?

Mehr

Original-Prüfungsfragen zum Thema Dermatologie

Original-Prüfungsfragen zum Thema Dermatologie 1. Welche der nachstehenden Aussagen treffen auf das Basaliom zu? A) Es wuchert in nebenliegende Gewebe und sollte deshalb rasch entfernt werden. B) Da es gutartig ist, ist eine Entfernung nicht unbedingt

Mehr

Psoriasis I Klinik und Pathogenese

Psoriasis I Klinik und Pathogenese Psoriasis I Klinik und Pathogenese Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Körber Universitätsklinikum Essen Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Hauptvorlesung Dermatologie 14. 12. 2012 Mehr als

Mehr

MEDCAST Medizinpodcast der FAU Erlangen Nürnberg

MEDCAST Medizinpodcast der FAU Erlangen Nürnberg MEDCAST Medizinpodcast der FAU Erlangen Nürnberg Klinischer Abschnitt / Semester: 8 Fachbereich: Dermatologie Thema: Psoriasis Titel: Psoriasis Lernziele: Pathogenese, Formen, Therapie der Schuppenflechte

Mehr

Schritt 1: Vorstellung der aktuellen Beschwerden und Ort des Patientenkontakts

Schritt 1: Vorstellung der aktuellen Beschwerden und Ort des Patientenkontakts TB: 1. MA SJ 2010/2011 Psoriasis Guttata Frey, Florence 25.02.2011 Schritt 1: Vorstellung der aktuellen Beschwerden und Ort des Patientenkontakts Patientenvignette: Kurze Darstellung des Settings und der

Mehr

Patientenleitlinie zur Behandlung der Psoriasis der Haut

Patientenleitlinie zur Behandlung der Psoriasis der Haut Patientenleitlinie zur Behandlung der Psoriasis der Haut 3. AUFLAGE Deutscher Psoriasis Bund e.v. (Hrsg.) 2 Inhalt Vorwort 2 Patienten-Leitlinie Psoriasis vulgaris 4 Therapie der Psoriasis vulgaris 10

Mehr

Psoriasis Mehr als Schuppen

Psoriasis Mehr als Schuppen Psoriasis Mehr als Schuppen Priv. Doz. Dr. med. Andreas Körber Universitätsklinikum Essen Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Hauptvorlesung Dermatologie 17. Juni 2011 Psoriasis eine

Mehr

Entzündliche Dermatosen

Entzündliche Dermatosen Klinik für Dermatologie und Allergologie Philipps-Universität Marburg Entzündliche Dermatosen SS 2009 Ekzeme Klinik: Erythem Vesikel Nässen Krusten Schuppung akut oder chronisch Ekzeme Klinik: Erythem

Mehr

Fragebogen zur Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Psoriasis

Fragebogen zur Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Psoriasis Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftungslehrstuhl für Medizinmanagement Fragebogen zur Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Psoriasis Survey A: Ärzte 27. August 2010 Finale Version Prof. Dr.

Mehr

Informationen über Psoriasis / Schuppenflechte

Informationen über Psoriasis / Schuppenflechte Informationen über Psoriasis / Schuppenflechte Dermatologische Klinik Psoriasis Schuppenflechte Psoriasis Schuppenflechte Psoriasis (Schuppenflechte) eine Geschichte ohne Ende Was ist Psoriasis? Die Psoriasis

Mehr

Es handelt sich um eine chronisch rezidivierende, oft schubförmig auftretende, entzündliche Hauterkrankung mit Verhornungsstörungen.

Es handelt sich um eine chronisch rezidivierende, oft schubförmig auftretende, entzündliche Hauterkrankung mit Verhornungsstörungen. Psoriasis 1/5 Es handelt sich um eine chronisch rezidivierende, oft schubförmig auftretende, entzündliche Hauterkrankung mit Verhornungsstörungen. Klinische Verlaufsform der Psoriasis: Psoriasis vulgaris

Mehr

Leben mit Psoriasis. Kein Versteckspiel mehr. Welt-Psoriasis-Tag 2008 und Deutscher Psoriasis-Tag 2008

Leben mit Psoriasis. Kein Versteckspiel mehr. Welt-Psoriasis-Tag 2008 und Deutscher Psoriasis-Tag 2008 Brennpunkt Kein Versteckspiel mehr Leben mit Psoriasis Anne W., 28, ist froh, dass bald Herbst ist. Dann endlich ist die Zeit der leichten Sommerkleidung vorbei, sie kann wieder Pullover und lange Hosen

Mehr

Medizin für Nichtmediziner: Tumore der Haut

Medizin für Nichtmediziner: Tumore der Haut Brennpunkt Haut was wollen wir uns als Gesellschaft leisten? Medizin für Nichtmediziner: Tumore der Haut Rudolf A. Herbst HELIOS Hauttumorzentrum Erfurt IGES Berlin 29. Juni 2011 Tumore der Haut - Überblick

Mehr

Gut leben mit Psoriasis

Gut leben mit Psoriasis Gut leben GUT LEBEN MIT PSORIASIS Die (auch Schuppenflechte genannt) ist eine chronische, aber behandelbare Hautkrankheit, die normalerweise starker Schuppung und einer Entzündung einhergeht. Von der

Mehr

Psoriasis wirksam behandeln. Eine Informationsbroschüre der forschenden pharmazeutischen Firmen der Schweiz

Psoriasis wirksam behandeln. Eine Informationsbroschüre der forschenden pharmazeutischen Firmen der Schweiz Psoriasis wirksam behandeln Eine Informationsbroschüre der forschenden pharmazeutischen Firmen der Schweiz Die Haut unser Schutzmantel...4 Diagnose: Psoriasis kennt viele Gesichter...8 Symptome erfolgreich

Mehr

Fußpilz. Syn.: Tinea pedis et interdigitalis. Klinik

Fußpilz. Syn.: Tinea pedis et interdigitalis. Klinik 8 Fußpilz Syn.: Tinea pedis et interdigitalis Häufigkeit Geschlechtsverteilung ] An Fußpilz leiden über 10% der Bevölkerung; bestimmte Personenkreise (regelmäßiges Jogging) weisen die höchsten Erkrankungszahlen

Mehr

Curatoderm 4 Mikrogramm/g Emulsion zur Anwendung auf der Haut Tacalcitol

Curatoderm 4 Mikrogramm/g Emulsion zur Anwendung auf der Haut Tacalcitol Reg-Document-No. 35488 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Curatoderm 4 Mikrogramm/g Emulsion zur Anwendung auf der Haut Tacalcitol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch,

Mehr

Therapie der Plaque-Psoriasis, Teil 1*

Therapie der Plaque-Psoriasis, Teil 1* Therapie der Plaque-Psoriasis, Teil 1* Lokaltherapie, UV-Therapie und konventionelle Systemtherapie Simon M. Müller, Katja Ivanova, Peter Itin, Peter Häusermann Dermatologische Poliklinik, Universitätsspital,

Mehr

DOKUMENTATIONSBLOCK LABOR DOKUMENTATION VON LABORKONTROLLEN ZUR FUMADERM -THERAPIE

DOKUMENTATIONSBLOCK LABOR DOKUMENTATION VON LABORKONTROLLEN ZUR FUMADERM -THERAPIE DOKUMENTATIONSBLOCK LABOR DOKUMENTATION VON LABORKONTROLLEN ZUR FUMADERM -THERAPIE HANDHABUNG VON LABORWERTVERÄNDERUNGEN Bitte beachten Sie ergänzend auch die Angaben in der Fachinformation.4 MONITORING

Mehr

Schuppenflechte. Ulrich Mrowietz / Gerhard Schmid-Ott. Was Sie schon immer über Psoriasis wissen wollten. 2., aktualisierte Auflage

Schuppenflechte. Ulrich Mrowietz / Gerhard Schmid-Ott. Was Sie schon immer über Psoriasis wissen wollten. 2., aktualisierte Auflage Ulrich Mrowietz / Gerhard Schmid-Ott Schuppenflechte Was Sie schon immer über Psoriasis wissen wollten 2., aktualisierte Auflage Basel Freiburg Paris London New York New Delhi Bangkok Singapore Tokyo Sydney

Mehr

Schuppenflechte. Ulrich Mrowietz / Gerhard Schmid-Ott. Was Sie schon immer über Psoriasis wissen wollten. 2., aktualisierte Auflage

Schuppenflechte. Ulrich Mrowietz / Gerhard Schmid-Ott. Was Sie schon immer über Psoriasis wissen wollten. 2., aktualisierte Auflage Ulrich Mrowietz / Gerhard Schmid-Ott Schuppenflechte Was Sie schon immer über Psoriasis wissen wollten 2., aktualisierte Auflage Basel Freiburg Paris London New York New Delhi Bangkok Singapore Tokyo Sydney

Mehr

PATIENTENINFORMATION. Dermatologische Klinik. Psoriasis. oder Schuppenflechte. UniversitätsSpital Zürich

PATIENTENINFORMATION. Dermatologische Klinik. Psoriasis. oder Schuppenflechte. UniversitätsSpital Zürich PATIENTENINFORMATION Dermatologische Klinik Psoriasis oder Schuppenflechte UniversitätsSpital Zürich Was ist Psoriasis? Psoriasis oder auch Schuppenflechte genannt ist eine anlagebedingte, chronisch verlaufende,

Mehr

PSORIASIS VERSTEHEN WAS IST PSORIASIS? WIE ENTSTEHT PSORIASIS? WIE BEHANDELT MAN PSORIASIS? TIPPS FÜR DEN ALLTAG

PSORIASIS VERSTEHEN WAS IST PSORIASIS? WIE ENTSTEHT PSORIASIS? WIE BEHANDELT MAN PSORIASIS? TIPPS FÜR DEN ALLTAG PSORIASIS VERSTEHEN WAS IST PSORIASIS? WIE ENTSTEHT PSORIASIS? WIE BEHANDELT MAN PSORIASIS? TIPPS FÜR DEN ALLTAG AUTOR MARTIN STÜRZINGER Jahrgang 1956, lebt als freier Journalist in Zürich. Er schreibt

Mehr

Rot und schuppig Wie wird Psoriasis behandelt?

Rot und schuppig Wie wird Psoriasis behandelt? Besonders belastend ist Psoriasis im Gesicht. Rot und schuppig Wie wird Psoriasis behandelt? [ von Stefanie Fastnacht ] In Deutschland leiden rund zwei Millionen Menschen an Schuppenflechte. Oft an deutlich

Mehr

Psoriasis Arthritis - Krankheitsbild und Therapiemöglichkeiten

Psoriasis Arthritis - Krankheitsbild und Therapiemöglichkeiten Psoriasis Arthritis - Krankheitsbild und Therapiemöglichkeiten Dr. med. univ. Helga Merwald-Fraenk Psoriasis Arthritis (PsA) Die PsA ist eine mit der Schuppenflechte assoziierte klinisch heterogene entzündliche

Mehr

Psoriasis Mehr als Schuppen

Psoriasis Mehr als Schuppen Psoriasis Mehr als Schuppen Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Körber Universitätsklinikum Essen Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Hauptvorlesung Dermatologie 17. Juni 2011 Bitte merken! Folie

Mehr

Vitamine = Vita + Amin

Vitamine = Vita + Amin Vitamine = Vita + Amin Isolierung einer lipophilen und einer hydrophilen Fraktion zweier essentieller Nahrungsbestandteile A und B fettlöslich: A, D, E, K wasserlöslich: B 1, B 2, B 6, B 12, Nicotinamid,

Mehr

PsoriaSol 247 Badezusatz dient der pflegenden Unterstützung von Hautarzt-Therapien und hat keine heilende Wirkung. Zur Regeneration der Haut

PsoriaSol 247 Badezusatz dient der pflegenden Unterstützung von Hautarzt-Therapien und hat keine heilende Wirkung. Zur Regeneration der Haut PsoriaSol 247 Badezusatz dient der pflegenden Unterstützung von Hautarzt-Therapien und hat keine heilende Wirkung. Zur Regeneration der Haut z. Das Krankheitsbild der Psoriasis Die Psoriasis ist eine systemische

Mehr

Psoriasis & Phototherapie

Psoriasis & Phototherapie Psoriasis & Phototherapie Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon Hautarztzentrum DermAllegra - International Center for Skin Diseases Am Markgrafenpark 6 91224 Hohenstadt (Metropolregion Nürnberg) Tel. +49-9154-914056

Mehr

Rheumatische Erkrankungen: Grundsätze der Therapie

Rheumatische Erkrankungen: Grundsätze der Therapie Rheumatische Erkrankungen: Grundsätze der Therapie Kausale (kurative) Therapie nur in experimentellen Ansätzen möglich Verhinderung von Schmerz und Behinderung Kombination aus verschiedenen Medikamenten

Mehr

Visite 2 Monat 3 Arztbogen ID:

Visite 2 Monat 3 Arztbogen ID: 1. Zwischenanamnese Datum: Haben sich seit der letzten Vorstellung des Patienten Änderungen im klinischen Typ der Psoriasis ergeben? nein ja Wenn ja, aktueller klinischer Typ? Nagelbeteiligung ja nein

Mehr

Ba B s a i s sw i i sw s i sen s www.psorinfo.de 2

Ba B s a i s sw i i sw s i sen s www.psorinfo.de 2 2 www.psorinfo.de Basiswissen Liebe Leserinnen, lieber Leser, Sie halten diese Broschüre in den Händen, weil Ihnen Ihr Arzt vielleicht gerade die Diagnose Psoriasis mitgeteilt hat. Unter Umständen leben

Mehr

Untersuchung Ergebnis Vorwert Referenzbereich

Untersuchung Ergebnis Vorwert Referenzbereich Muster, Max geb. 01.01.1970 Barcode 00347722 Labornummer 811030201 Probenabnahme am 03.11.2008 Probeneingang am 03.11.2008 12:05 Ausgang am 05.11.2008 Praxis 9999 Dr. med. Hugo Muster Allgemeinmedizin

Mehr

www.leben-mit-psoriasis.ch Psoriasis verstehen Informationsbroschüre und Ratgeber Den Menschen helfen, mit Psoriasis zu leben.

www.leben-mit-psoriasis.ch Psoriasis verstehen Informationsbroschüre und Ratgeber Den Menschen helfen, mit Psoriasis zu leben. Psoriasis verstehen Informationsbroschüre und Ratgeber Die Psoriasis oder Schuppenflechte ist eine chronische Hauterkrankung, die sich durch sichtbare Veränderungen an der Hautoberfläche auszeichnet. Deshalb

Mehr

ERGEBNISSE Dusch-PUVA vs. Berliner Schema Patientenkollektive

ERGEBNISSE Dusch-PUVA vs. Berliner Schema Patientenkollektive - 51 Bedingungen (Trennsäule, Zusammensetzung und Fließgeschwindigkeit der mobilen Phase, Probengröße, Temperatur) gleich groß. Zur qualitativen Identifizierung eines Peaks wurden die Reinsubstanzen injiziert

Mehr

Klinik für Dermatologie Informationen über Neurodermitis

Klinik für Dermatologie Informationen über Neurodermitis Klinik für Dermatologie Informationen über Neurodermitis Neurodermitis Atopisches Ekzem Neurodermitis Atopisches Ekzem 2 Liebe Leserin, lieber Leser Neurodermitis bedeutet für viele Betroffene, Tag für

Mehr

Ambulante und stationäre Therapie der Psoriasis ein ökonomischer Kostenvergleich aus gesellschaftlicher Perspektive

Ambulante und stationäre Therapie der Psoriasis ein ökonomischer Kostenvergleich aus gesellschaftlicher Perspektive KLINIK FÜR DERMATOLOGIE VENEROLOGIE UND ALLERGOLOGIE DIREKTOR: PROF. DR. S. GOERDT Ambulante und stationäre Therapie der Psoriasis ein ökonomischer Kostenvergleich aus gesellschaftlicher Perspektive Wir

Mehr

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Daivonex 50 µg/g Salbe Calcipotriol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Psorcutan - Salbe Wirkstoff: Calcipotriol

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Psorcutan - Salbe Wirkstoff: Calcipotriol GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Psorcutan - Salbe Wirkstoff: Calcipotriol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen.

Mehr

Leitlinien für die sozialmedizi nische Begutachtung

Leitlinien für die sozialmedizi nische Begutachtung Sozialmedizin Leitlinien für die sozialmedizi nische Begutachtung > Leitlinie zur Rehabilitationsbedürftigkeit bei Krankheiten der Haut > Januar 2012 Hinweis: Den Expertinnen und Experten aus Fachgesellschaften,

Mehr

Meladinine Lösungskonzentrat 0,3%

Meladinine Lösungskonzentrat 0,3% Meladinine Lösungskonzentrat 0,3% Was ist es und wofür wird es verwendet? Meladinine Lösungskonzentrat 0,3% ist nach Verdünnung ein Arzneimittel zur äußeren Anwendung auf der Haut. Meladinine Lösungskonzentrat

Mehr

Ergebnisse zur Evaluation der S3 Leitlinie zur Therapie der Psoriasis vulgaris in Deutschland

Ergebnisse zur Evaluation der S3 Leitlinie zur Therapie der Psoriasis vulgaris in Deutschland Aus der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Medizinischen Fakultät Charité Universitätsmedizin Berlin DISSERTATION Ergebnisse zur Evaluation der S3 Leitlinie zur Therapie der Psoriasis

Mehr

Schuppenflechte bei Kindern. gut leben mit Psoriasis. www.psorinfo.de

Schuppenflechte bei Kindern. gut leben mit Psoriasis. www.psorinfo.de Schuppenflechte bei Kindern SCHUPPENFLECHTE BEI KINDERN Schuppenflechte () tritt in ungefähr 15 % der Fälle zum ersten Mal in der Kindheit auf und in einem Drittel der Fälle vor Erreichen des 20. Lebensjahres.

Mehr

Der Excimer Laser in der Dermatologie - Erste Erfahrungen

Der Excimer Laser in der Dermatologie - Erste Erfahrungen Seite 1 von 7 Der Excimer Laser in der Dermatologie - Erste Erfahrungen Stefan Hammes, Christian Raulin Konventionelle UVB-Phototherapie Die UVB-Phototherapie hat sich seit vielen Jahren in der Dermatologie

Mehr

Haare. Praxis der Trichologie. Bearbeitet von Ralph M Trüeb

Haare. Praxis der Trichologie. Bearbeitet von Ralph M Trüeb Haare Praxis der Trichologie Bearbeitet von Ralph M Trüeb 1. Auflage 2003. Buch. xii, 584 S. Hardcover ISBN 978 3 7985 1324 2 Format (B x L): 17 x 24,2 cm Gewicht: 1760 g Weitere Fachgebiete > Medizin

Mehr

Atopie 12 Auspitz-Zeichen 7, 91, 93 Autoinflammatorische Erkrankung 71

Atopie 12 Auspitz-Zeichen 7, 91, 93 Autoinflammatorische Erkrankung 71 183 Sachverzeichnis A Abatacept 32 Acitretin 119, 133 ff Darreichungsform 134 kardiovaskuläres Risiko 49 Kontraindikation 134 f Laborkontrollen 134 Medikamentenwechselwirkung 135, 146 Nebenwirkungen 135

Mehr

Psoriasis (Schuppenflechte)

Psoriasis (Schuppenflechte) Psoriasis (Schuppenflechte) Erklären Erkennen Behandeln Informieren www.abbvie-care.de Vorwort 04 Erklären 06 Was ist Psoriasis? 07 Wie häufig kommt Psoriasis vor? 10 Was ist die Ursache von Psoriasis?

Mehr

Ergebnisqualität einer dermatologischen Fachklinik: Outcome der stationären Versorgung von Patienten mit Psoriasis vulgaris

Ergebnisqualität einer dermatologischen Fachklinik: Outcome der stationären Versorgung von Patienten mit Psoriasis vulgaris Aus der Klinik für Dermatologie und Venerologie der Universität zu Lübeck Direktor: Prof. Dr. med. D. Zillikens in Zusammenarbeit mit dem PsoriSol Therapiezentrum GmbH in Hersbruck Ärztlicher Direktor:

Mehr

SONNE, FREUND ODER FEIND?

SONNE, FREUND ODER FEIND? SONNE, FREUND ODER FEIND? 1PLUS Das nationale Netzwerk: Vivre le Soleil hat diese Broschüre in Zusammenarbeit mit folgenden Partnern ausgearbeitet: Ministère de la Santé Ligue Médico-sociale Ministère

Mehr

Körperpflege bei Psoriasis und

Körperpflege bei Psoriasis und SONDERDRUCK AUS ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 1 I 4 Christiane Birkner, Patrick Hering, Ulrich Amon PsoriSol-Klinik für Dermatologie und Allergologie Ärztlicher Leiter: Prof. Dr. med. habil. U. Amon Mühlstraße

Mehr

Alexander Kleingünther, Imke Knöpper, Stientje Koch, Mirjam Köhler, Kirsten Kruke, Andreas Kuchler

Alexander Kleingünther, Imke Knöpper, Stientje Koch, Mirjam Köhler, Kirsten Kruke, Andreas Kuchler Alexander Kleingünther, Imke Knöpper, Stientje Koch, Mirjam Köhler, Kirsten Kruke, Andreas Kuchler Gliederung 1. Allgemeines 2. Akne 3. Neurodermitis 4. Psoriasis 5. Sonnenschutz 6. Hautkrebs Funktionen

Mehr

Diasammlung Ekzeme. für die wissenschaftliche Beratung und das überlassene klinische Bildmaterial.

Diasammlung Ekzeme. für die wissenschaftliche Beratung und das überlassene klinische Bildmaterial. Diasammlung Ekzeme Hermal dankt Univ.-Prof. Dr. H. Gollnick Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Priv.-Doz. Dr. med. Dr. rer. nat. J. Kreusch, Lübeck

Mehr

Ganz selten werden Nervenläsionen! z.b. nach operativer Sympathikusdurchtrennung beobachtet

Ganz selten werden Nervenläsionen! z.b. nach operativer Sympathikusdurchtrennung beobachtet Hautentzündungen Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, bei Ihnen ist die Diagnose einer sogenannten Exfoliatio areata linguae oder auch Lingua geographica gestellt worden. Diese Erkrankung wird

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Gebrauchsinformation: Information für Anwender Curatoderm - Salbe Wirkstoff: Tacalcitol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

Am Donnerstag, dem 29. März 2007, fand eine von. der Dermatologischen Klinik des Universitätsspitals

Am Donnerstag, dem 29. März 2007, fand eine von. der Dermatologischen Klinik des Universitätsspitals P S O R I A S I S Psoriasis eine interdisziplinäre Herausforderung 18 Am Donnerstag, dem 29. März 2007, fand eine von der Dermatologischen Klinik des Universitätsspitals Zürich organisierte Fortbildungsveranstaltung

Mehr

Patienteninformation. Psoriasis. *Dokument entsprechend RMP (Risk Management Plan)

Patienteninformation. Psoriasis. *Dokument entsprechend RMP (Risk Management Plan) Patienteninformation Psoriasis *Dokument entsprechend RMP (Risk Management Plan) Stand: November 2014 EINLEITUNG Abstand von der Last der Schuppenflechte und ihrer Behandlung zu gewinnen das wünschen sich

Mehr

Wortschatz zum Thema: Gesundheit und Arztbesuch

Wortschatz zum Thema: Gesundheit und Arztbesuch 1 Wortschatz zum Thema: Gesundheit und Arztbesuch Rzeczowniki: der Arzt, die Ärzte die Ärztin, -nen der Zahnarzt, die Zahnärzte die Gesundheit die Krankheit, -en die Grippe das Fieber der Schnupfen der

Mehr

Antrag auf Freistellung von der Verschreibungspflicht für Calcipotriol 0,005 %

Antrag auf Freistellung von der Verschreibungspflicht für Calcipotriol 0,005 % Antrag auf Freistellung von der Verschreibungspflicht für Calcipotriol 0,005 % Calcipotriol 0,05mg/g (0,005 %) Creme ist wirksam verträglich und unbedenklich für eine Anwendung in der Selbstmedikation

Mehr

Psoriasis Lichen ruber Pityriasis rubra pilaris. A.Ladwig

Psoriasis Lichen ruber Pityriasis rubra pilaris. A.Ladwig Psoriasis Lichen ruber Pityriasis rubra pilaris A.Ladwig Effloreszenzen Papula, Tuber, (Knötchen, Knoten) kleine solide Erhabenheit der Haut Verdickung aller Schichten der Haut Entzündliche, neoplastische

Mehr

Aktiv leben trotz Rheuma Mit der modernen Rheuma-Therapie Schmerzen lindern und Gelenkschäden stoppen

Aktiv leben trotz Rheuma Mit der modernen Rheuma-Therapie Schmerzen lindern und Gelenkschäden stoppen IRIS OTTINGER DR. MED. MONIKA RONNEBERGER DR. MED. FLORIAN SCHUCH Aktiv leben trotz Rheuma Mit der modernen Rheuma-Therapie Schmerzen lindern und Gelenkschäden stoppen Mit einem Vorwort von Renate Schmidt,

Mehr

Psoriasis, Neurodermitis, Rosacea, Vitiligo, Warzen Aktuelle Behandlungsmöglichkeiten mit dem Laser

Psoriasis, Neurodermitis, Rosacea, Vitiligo, Warzen Aktuelle Behandlungsmöglichkeiten mit dem Laser Psoriasis, Neurodermitis, Rosacea, Vitiligo, Warzen Aktuelle Behandlungsmöglichkeiten mit dem Laser Dr. med. Bernd Kardorff Marktstr. 31 41236 Mönchengladbach & Am Brauhaus 30 41352 Korschenbroich Dr.

Mehr

Schuppenflechte. Ulrich Mrowietz / Gerhard Schmid-Ott. Was Sie schon immer über Psoriasis wissen wollten

Schuppenflechte. Ulrich Mrowietz / Gerhard Schmid-Ott. Was Sie schon immer über Psoriasis wissen wollten Ulrich Mrowietz / Gerhard Schmid-Ott Schuppenflechte Was Sie schon immer über Psoriasis wissen wollten 3., aktualisierte Auflage Mit freundlicher Unterstützung der LEO Pharma GmbH Basel Freiburg Paris

Mehr

Aus der Klinik für Dermatologie und Allergologie des St. Josef-Hospitals

Aus der Klinik für Dermatologie und Allergologie des St. Josef-Hospitals Aus der Klinik für Dermatologie und Allergologie des St. Josef-Hospitals - Universitätsklinik - der Ruhr-Universität Bochum Direktor: Prof. Dr. med. P. Altmeyer Evaluation der okklusiven Effekte von Hydrokolloidfolien

Mehr

Einleitung Rheuma - was ist das? Die Verwirrung der Begriffe 15

Einleitung Rheuma - was ist das? Die Verwirrung der Begriffe 15 Inhalt 7 Inhalt Einleitung 13 1. Rheuma - was ist das? 15 1.1. Die Verwirrung der Begriffe 15 2. Wo tut's weh? 17 2.1. Chronische Polyarthritis - der Fall Beate Bornkamp 18 2.2. Morbus Bechterew - der

Mehr

Lokaltherapie Grundlagen von Lokaltherapeutika. Welche Salbe?

Lokaltherapie Grundlagen von Lokaltherapeutika. Welche Salbe? Lokaltherapie Grundlagen von Lokaltherapeutika Welche Salbe? Lokaltherapie indifferente Therapie: Behandlung mit einer wirkstofffreien Grundlage Intervallbehandlung, Basistherapie, leichte Entzündung differente

Mehr

Psoriasis Informationen für Patienten

Psoriasis Informationen für Patienten Psoriasis Informationen für Patienten Inhalt Psoriasis Informationen für Patienten 4 Vorwort 6 19 28 34 40 41 42 Fragen und Antworten zur Psoriasis Die Behandlung der Schuppenflechte Leben mit Psoriasis

Mehr

Stoma na und! Pflegeabend 01.09.2010

Stoma na und! Pflegeabend 01.09.2010 Stoma na und! Pflegeabend 01.09.2010 Gliederung Überblick über das Krankheitsbild Stomaanlagen Indikationen einer Stomaanlage Versorgungswechsel und Hilfsmittel Stomatherapie und Bodypainting ein neuer

Mehr

Die Rolle der Medizinischen Dokumentationsassistenten im deutschen Psoriasisregister PsoBest

Die Rolle der Medizinischen Dokumentationsassistenten im deutschen Psoriasisregister PsoBest 11. Fachtagung Hannover 2011 Die Rolle der Medizinischen Dokumentationsassistenten im deutschen Psoriasisregister PsoBest Kristina Neumann IVDP Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie und

Mehr

Die Haut- Spiegel von Seele und Stoffwechsel

Die Haut- Spiegel von Seele und Stoffwechsel Die Haut- Spiegel von Seele und Stoffwechsel Neurodermitis, Schuppenflechte und Co. ganzheitlich betrachten und behandeln. Copyright 2012 Tanja Sinzig-Huskamp Schlangenbad Gliederung 1.Was ist trockene

Mehr

GFR / Kreatinin Clearance < 60 ml/min/ 1,73m 2. Δ Serum Kreatinin Anstieg > 50% Niereninsuffizienz ja oder nein? Wie heisst der Referent?

GFR / Kreatinin Clearance < 60 ml/min/ 1,73m 2. Δ Serum Kreatinin Anstieg > 50% Niereninsuffizienz ja oder nein? Wie heisst der Referent? Quelle: youtube.com Wie heisst der Referent? Niereninsuffizienz ja oder nein? GFR / Kreatinin Clearance < 60 ml/min/ 1,73m 2 Soll man die Kreatinin Clearance messen oder berechnen?? Δ Serum Kreatinin Anstieg

Mehr

THERAPIEOPTIONEN ZUR BEHANDLUNG EINER. Psoriasis

THERAPIEOPTIONEN ZUR BEHANDLUNG EINER. Psoriasis SCHWEIZERISCHE PSORIASIS UND VITILIGO GESELLSCHAFT THERAPIEOPTIONEN ZUR BEHANDLUNG EINER Psoriasis SPVG Scheibenstrasse 20 3000 Bern 22 Dies ist eine Kampagne der Schweizerischen Psoriasis & Vitiligo Gesellschaft.

Mehr

Fallbezogene Diskussionen: Psoriasisarthritis

Fallbezogene Diskussionen: Psoriasisarthritis Fallbezogene Diskussionen: Psoriasisarthritis P Lehmann, EM Jung 12. Radiologisch-Internistisches Forum 27.06.2007 Fallvorstellung: Herr G.K., 52 Jahre Psoriasis vulgaris seit 11 Jahren mit Befall der

Mehr

Diabetes-Tag 19. November 2005 Diabetes mellitus bei jungen Menschen

Diabetes-Tag 19. November 2005 Diabetes mellitus bei jungen Menschen Diabetes mellitus bei jungen Menschen 1 2 Früher: Jugendlicher Diabetes Altersdiabetes (> 65 J.) Heute: Diabetes Typ 1 Diabetes Typ 2 3 Diabetes mell. Typ 1 Definition: honigsüße Harnflut eine der häufigsten

Mehr

Lichen ruber planus PATIENTENINFORMATION. DERMATOLOGISCHE KLINIK MIT POLIKLINIK Universitätsklinikum Erlangen

Lichen ruber planus PATIENTENINFORMATION. DERMATOLOGISCHE KLINIK MIT POLIKLINIK Universitätsklinikum Erlangen DERMATOLOGISCHE KLINIK MIT POLIKLINIK Universitätsklinikum Erlangen Lichen ruber planus 2002 Dermatologische Klinik mit Poliklinik des Universitätsklinikums Erlangen 16 NULL EINS WERBEAGENTUR, Erlangen

Mehr

Die Behandlung der Haut- und Geschlechtskrankheiten in der Spremstunde

Die Behandlung der Haut- und Geschlechtskrankheiten in der Spremstunde Die Behandlung der Haut- und Geschlechtskrankheiten in der Spremstunde Von Professor Dr. Philipp Keller Famarzt in Bad Aamen Springer-Verlag Berlin Heidelberg GmbH 1942 ISBN 978-3-662-05485-7 DOI 10.1007/978-3-662-05530-4

Mehr

Herpes simplex Virus A C H T U N G S C H L Ä F E R! M. Janiec

Herpes simplex Virus A C H T U N G S C H L Ä F E R! M. Janiec Herpes simplex Virus A C H T U N G S C H L Ä F E R! M. Janiec Beschreibung Auch als Lippenherpes bekannt Viruserkrankung durch Herpes-simplex-Virus Typ 1 (HSV Typ1) kleine nässende Bläschen, empfindlich,

Mehr

Therapie der schweren Psoriasis mit Fumaraten

Therapie der schweren Psoriasis mit Fumaraten AMB 1997, 31, 57 Therapie der schweren Psoriasis mit Fumaraten Zusammenfassung: Mit einer Prävalenz von 2 bis 3% in der Gesamtbevölkerung ist die Psoriasis eine häufige Dermatose. In der systemischen Behandlung

Mehr

VITAMIN B 12 LINE. Mg 46 SALT LINE MEDICAL HERBAL LINE

VITAMIN B 12 LINE. Mg 46 SALT LINE MEDICAL HERBAL LINE VITAMIN B 12 LINE Mg 46 SALT LINE MEDICAL HERBAL LINE Mavena B 12 Salbe DIE KORTISONFREIE OPTION zur äusserlichen Behandlung von PSORIASIS Vitamin B 12 verringert die Entzündung Lindert Juckreiz und Hautrötungen

Mehr

Psoriasis. Leben mit Psoriasis. Patienteninformation

Psoriasis. Leben mit Psoriasis. Patienteninformation Psoriasis Leben mit Psoriasis Patienteninformation Liebe Patientin, Lieber Patient! Die Patienteninformation Leben mit Psoriasis richtet sich an Patienten, die an Psoriasis leiden und an deren Angehörige.

Mehr

13.1 Erythematosquamöse Dermatosen. 13.1.1 Psoriasis vulgaris. Psoriasis vulgaris

13.1 Erythematosquamöse Dermatosen. 13.1.1 Psoriasis vulgaris. Psoriasis vulgaris 360 Kapitel Entzündliche Dermatosen unklarer Ätiologie.1 Erythematosquamöse Dermatosen.1.1 Psoriasis vulgaris Psoriasis ist eine häufige, durch charakteristische, schuppende Herde gekennzeichnete exanthematische

Mehr

Neue Therapieoption bei Schuppenflechte

Neue Therapieoption bei Schuppenflechte Neue Therapieoption bei Schuppenflechte Presseinformation Mit freundlicher Unterstützung von www.xamiol.de - 2 - Inhalt 1. Herzlich willkommen Infos auf einen Blick 2. Psoriasis Symptome, Diagnose, Therapien

Mehr

STATUS QUO IN DER PSORIASIS-THERAPIE

STATUS QUO IN DER PSORIASIS-THERAPIE Ausgabe 03 FEBRUAR 2012 NEWSLETTER DER INITIATIVE FÜR ALLGEMEINMEDIZIN UND GESUNDHEIT STATUS QUO IN DER PSORIASIS-THERAPIE Univ.-Prof. Dr. Peter Wolf, Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie,

Mehr

Europäische Arzneimittelbehörde empfiehlt Aussetzung der Marktzulassung für Raptiva

Europäische Arzneimittelbehörde empfiehlt Aussetzung der Marktzulassung für Raptiva Europäische Arzneimittelbehörde empfiehlt Aussetzung der Marktzulassung für Raptiva Darmstadt (19. Februar 2009) Die Merck KGaA hat heute bekannt gegeben, dass die europäische Arzneimittelbehörde EMEA

Mehr

In der Schweiz leiden zirka ein bis zwei Prozent der Bevölkerung an Schuppenflechte.

In der Schweiz leiden zirka ein bis zwei Prozent der Bevölkerung an Schuppenflechte. Was ist Psoriasis? Psoriasis oder auch Schuppenflechte genannt ist eine anlagebedingte, chronisch verlaufende, entzündliche Hautkrankheit. Es stehen heute eine Reihe von wirksamen Behandlungen zur Verfügung,

Mehr

Psoriasis: Konzepte, Strategien und Therapieziele

Psoriasis: Konzepte, Strategien und Therapieziele Psoriasis: Konzepte, Strategien und Therapieziele G. Wozel, M. Aringer Einleitung Die letzten Jahre haben unser Bild der Psoriasis verändert. Noch immer steht die wesentliche Beteiligung der Haut mit der

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. Curatoderm 4 Mikrogramm/g Salbe Tacalcitol

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. Curatoderm 4 Mikrogramm/g Salbe Tacalcitol Gebrauchsinformation: Information für den Anwender 4 Mikrogramm/g Salbe Tacalcitol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn

Mehr

Gutartige und bösartige Tumoren der Haut

Gutartige und bösartige Tumoren der Haut Gutartige und bösartige Tumoren der Haut Prof. Dr. M. Bacharach-Buhles Abbildungen aus der Enzyklopädie: Dermatologie Allergie Umweltmedizin P. Altmeyer, M. Bacharach-Buhles Gutartige Tumoren wachsen verdrängend

Mehr

WundFachGruppe Zürich. 10. Februar 2015. Vaskulitis

WundFachGruppe Zürich. 10. Februar 2015. Vaskulitis WundFachGruppe Zürich 10. Februar 2015 Vaskulitis Dr. med. Stephan Nobbe Dermatologische Klinik Universitätsspital Zürich Dermatologie Kantonsspital Frauenfeld Differentialdiagnose Ulcus cruris vaskulär

Mehr

Psoriasis. Psoriasis 2016 Bender-Leitzig 1

Psoriasis. Psoriasis 2016 Bender-Leitzig 1 Psoriasis Psoriasis 2016 Bender-Leitzig 1 Psoriasis-Definition Eine der am häufigsten vorkommende, systemische, chronisch entzündliche Hauterkrankung Erkrankung verläuft schubförmig, Schübe häufig im Herbst-Winter

Mehr

Renaler Pruritus. Psoriasis. Atopische Dermatitis. Eisen- mangel. Diabetes mellitus. Lymphome. Primär. Zirrhose. Schwangerschaft.

Renaler Pruritus. Psoriasis. Atopische Dermatitis. Eisen- mangel. Diabetes mellitus. Lymphome. Primär. Zirrhose. Schwangerschaft. 04.11.2011 Dr.Bonometti Nadia JUCKREIZ Renaler Pruritus Lymphome HerpesZoster/ postzosterische Neuralgie Primär biliäre Zirrhose Psoriasis Diabetes mellitus Schwangerschaft Polyzythämia vera Eisen- mangel

Mehr

Akne. Vorlesung 10.11.2005. Akne - Pathogenese. Seborrhoe (Androgene) Verhornungsstörungen des Talgdrüseninfundibulumfollikels (Androgene)

Akne. Vorlesung 10.11.2005. Akne - Pathogenese. Seborrhoe (Androgene) Verhornungsstörungen des Talgdrüseninfundibulumfollikels (Androgene) UNIVERSITÄTSKLINIKUM SCHLESWIG-HOLSTEIN Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Universitäts-Hautklinik Kiel Vorlesung 10.11.2005 Akne Akne - Pathogenese Seborrhoe (Androgene) Verhornungsstörungen

Mehr