Handbuch zum OpenEstate-ImmoTool. Walter Wagner Andreas Rudolph

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handbuch zum OpenEstate-ImmoTool. Walter Wagner Andreas Rudolph"

Transkript

1 Handbuch zum OpenEstate-ImmoTool Walter Wagner Andreas Rudolph

2 Handbuch zum OpenEstate-ImmoTool von Walter Wagner und Andreas Rudolph

3 Inhaltsverzeichnis Vorwort... xii 1. Erste Schritte Systemanforderungen Java installieren... 4 Hinweise zur Java-Installation... 4 Test der Java-Installation Dateien herunterladen... 7 Add-Ons / Erweiterungen... 7 Geodaten im XML-Format ImmoTool in Betrieb nehmen... 9 ImmoTool installieren... 9 EXE-Installation... 9 PKG.ZIP-Installation JAR-Installation ZIP-Archiv TAR.GZ-Archiv ImmoTool starten ImmoTool unter Windows starten ImmoTool unter MacOS X starten ImmoTool unter Linux/Unix starten Der erste Programmstart des ImmoTools Server in Betrieb nehmen Server installieren Server starten Server mit start.exe starten Server mit ImmoServer.app starten Server mit start.sh starten Server mit start.jar starten Verbindungstest via Web-Browser Verbindungsaufbau via AdminTool AdminTool unter Windows starten AdminTool unter Mac OS X starten AdminTool unter Linux/Unix starten AdminTool am Server anmelden Erstes Projekt auf dem Server erzeugen Verbindungsaufbau via ImmoTool Verbindung zu einem Mehrplatz-Projekt erzeugen Verbindung zu einem Mehrplatz-Projekt öffnen Anwenderhandbuch Allgemein Benutzeroberfläche Das Programmfenster Verwendung von Tabellen Verwendung von Formularen Projekte Unternehmensprofil Benutzerprofil Einstellungen Fragen & Antworten Projektassistent Ein neues Projekt erzeugen iii

4 Handbuch zum OpenEstate-ImmoTool Ein existierendes Projekt öffnen... Zuletzt verwendetes Projekt öffnen... Add-Ons / Module... Add-Ons installieren / deinstallieren... Add-Ons aktualisieren... Add-Ons aktivieren / deaktivieren... Aktualisierungen... automatische Aktualisierung... manuelle Aktualisierung... Datenbank... Automatische Datenbanksicherung... Manuelle Datenbanksicherung... Datenbank wiederherstellen... Nutzungslizenz... OpenEstate-Lizenz... Fremde Modul-Lizenzen... Protokolle... Systemprotokolle... Datenbankprotokolle... Protokoll speichern... Einstellungen... Netzwerk-Einstellungen... Datenbank-Einstellungen... Speichern Immobilien... Immobilien verwalten... Filterkriterien verwenden... Aktionen ausführen... Immobilien durchsuchen... Immobilie bearbeiten... Allgemeine Eckdaten... Spezifikation der Immobilie... Freitexte & Beschreibungen... Fotos und Dateien... Kontaktperson... Exporte... Adressen... Kalender... Notizen... Änderungen Speichern... Immobilien exportieren... Exportvorgang... Schnittstelle anlegen... Schnittstellenkonfiguration importieren... Schnittstelle bearbeiten... Schnittstelle (de)aktivieren... Schnittstelle löschen... Immobilien importieren... Immobilien aus einer Datei importieren... Immobilien aus einer vorhandenen Maklersoftware importieren... Ansprechpartner verwalten... Filterkriterien verwenden... Aktionen ausführen... Ansprechpartner bearbeiten... iv

5 Handbuch zum OpenEstate-ImmoTool Personendaten... Betreute Immobilien... Notizen... Änderungen speichern... Suchanfragen verwalten... Aktionen ausführen... Suchanfrage bearbeiten... Eckdaten bearbeiten... Kriterien bearbeiten... Adressen zuweisen... Einstellungen... Agentur... Sprachen... PDF-Langexposé (Standardvorlage)... PDF-Kurzexposé (Standardvorlage)... Fragen & Antworten Adressbuch... Adressen verwalten... Adresse erzeugen... Adresse bearbeiten... Adresse löschen... Adressformular... Allgemeine Angaben zur Adresse (Reiter Anschrift)... Weitere Angaben zur Adresse (Reiter Details)... Verknüpfte Immobilien (Reiter Immobilien)... Verknüpfte Kalendereinträge (Reiter Kalender)... Bemerkungen zur Adresse (Reiter Notizen)... Speichern... Adressgruppen... Adressgruppe anlegen... Adressgruppe bearbeiten... Adressgruppe löschen... Adressgruppenformular... Allgemeine Angaben... Speichern Kalender... Kalendereinträge... Kalendereintrag anlegen... Kalendereintrag bearbeiten... Kalendereintrag löschen... Kalendereintragsformular Termin... Termin anlegen / bearbeiten... Einstellungen s... konten... Allgemeine Angaben... Empfang via IMAP... Empfang via POP3... Versand via SMTP... Mailordner zuweisen... Erweiterte Einstellungen... s lesen... Ordner-Ansicht... Nachrichten-Ansicht... v

6 Handbuch zum OpenEstate-ImmoTool s senden... Empfänger bearbeiten... Nachrichtentext eingeben... Anhänge verwalten... Nachricht senden... Entwurf speichern... Adressen verknüpfen... Mailversand via Adressbuch... Adressauswahl beim Mailversand... Adressen mit verknüpfen... Fragen & Antworten Nachrichten... Nachrichtenquellen Administratorhandbuch Hinweise zum AdminTool... Allgemein... Programmstart... Verbindungsaufbau... Werkzeugleiste... Projekte... Details... Firmendaten... Freigabe von Add-Ons... Zuordnung von Benutzern... Benutzer... Details... Personendaten... Zuordnung von Projekten... Rollen... Werkzeuge... Datensicherung... Wiederherstellung... Datenimport aus v0.9.x... Browser... XQuery Hinweise zum ImmoTool... Programmstart... Startdateien... Parameter Hinweise zum Server... Programmstart... Startdateien... Windows-Dienst einrichten... Dienst im Betriebssystem (de)installieren... Dienst automatisch starten & stoppen... Dienst mit Hilfsskripten starten/stoppen... Unix-Dienst einrichten... Dienst im Betriebssystem registrieren & entfernen... Konfiguration des Dienstes... Dienst via Kommandozeile starten & stoppen... Dienst automatisch starten & stoppen... Mac-Dienst einrichten... Web-Interface zur Server-Verwaltung Anhang... vi

7 Handbuch zum OpenEstate-ImmoTool 4.A. Migration von v0.9.x auf v Sicherung aus ImmoTool 0.9.x erzeugen... Sicherung in ImmoTool 1.0 importieren... Import als Einzelplatz-Projekt... Import als Mehrplatz-Projekt... 4.B. anbieter... empfang via IMAP... empfang via POP3... versand via SMTP... 4.C. Support... Supportfälle... Supportwege... Forum... Ticketsystem... 4.D. Nutzungslizenz... Glossar... vii

8 Abbildungsverzeichnis Ausgabe der Java-Version auf der Kommandozeile Java-Symbol in der Windows-Systemsteuerung Das Java-Control-Panel unter Windows Information zur Java-Version unter Windows Verknüpfung auf dem Desktop Verknüpfung im Startmenü ImmoTool unter Mac OS X starten ImmoTool-Server unter Windows starten (Schritt 1) ImmoTool-Server unter Windows starten (Schritt 2) ImmoTool-Server unter Mac OS X starten Verbindungsaufbau zum Server auf dem gleichen Rechner Verbindungsaufbau zum Server im Netzwerk Verbindung zum Server via Web-Browser Anmeldung am ImmoTool-Server via Web-Browser Erfolgreiche Anmeldung am ImmoTool-Server via Web-Browser AdminTool unter Mac OS X starten Anmeldung am ImmoTool-Server via AdminTool Administrator-Passwort bei der ersten Anmeldung am ImmoTool-Server angeben Datenstrukturen bei der ersten Anmeldung am ImmoTool-Server erzeugen Neues Mehrplatz-Projekt erzeugen (Schritt 1) Neues Mehrplatz-Projekt erzeugen (Schritt 2) Neues Mehrplatz-Projekt erzeugen (Schritt 3) Neues Mehrplatz-Projekt erzeugen (Schritt 4) Neues Mehrplatz-Projekt erzeugen (Schritt 5) Neues Mehrplatz-Projekt wurde erzeugt ImmoTool mit Mehrplatz-Projekt verbinden (Schritt 1) ImmoTool mit Mehrplatz-Projekt verbinden (Schritt 2) Anmeldung am Mehrplatz-Projekt Programmfenster des ImmoTools Firmenprofil Projekt-Asssistent Projekt-Asssistent Projekt-Asssistent Add-Ons-Verwaltung aufrufen Add-Ons-Verwaltung Aktualisierungen aufrufen Menü Datenbank Lizenz verwalten Aktualisierungen Einstellungen Allgemeine-Einstellungen Menüeintrag der Immobilienverwaltung Untermenü zum Erzeugen neuer Einträge in der Immobilienverwaltung Ansichtsbereich der Immobilienverwaltung Immobilienübersicht Aktionsmenü in der Immobilienübersicht Immobilienbestand durchsuchen Immobilienformular Eckdaten Immobilientyp definieren Attribute eingeben Attribute mit Mehrfachauswahl viii

9 Handbuch zum OpenEstate-ImmoTool Bilder zur Immobilie importieren Kontaktperson angeben Exporthistorie zu dieser Immobilie Exportschnittstellen verknüpfen Zugeordnete Adressen zu dieser Immobilie Neue Adresse zu dieser Immobilie Vorhandene Adresse mit dieser Immobilie verknüpfen Zugeordnete Termine dieser Immobilie Neue Aufgabe zu dieser Immobilie Neuer Termine zu dieser Immobilie Vorhandene Termine mit dieser Immobilie verknüpfen Vorhandene Termine mit dieser Immobilie verknüpfen Schnittstellenübersicht Exportübersicht allgemeine Einstellungen FTP-Schnittstelle einrichten HTTP-Schnittstelle einrichten Format-Optionen Menü Immobilien importieren Menü Immobilien importieren Ansprechpartnerübersicht Aktionsmenü in der Ansprechpartnerübersicht Personendaten der Kontaktperson Betreute Immobilien der Kontaktpersonen Notizen (Reiter Notizen) Suchanfrageübersicht Aktionsmenü in der Suchanfrageübersicht Eckdaten einer Suchanfrage bearbeiten Als Favorit markierte Suchanfrage Kriterien einer Suchanfrage bearbeiten Auswahl eines Suchkriteriums Kriterien einer Suchanfrage bearbeiten Menüeintrag des Adressbuches Untermenü zum Erzeugen neuer Einträge im Adressbuch Ansichtsbereich des Adressbuches Adressenübersicht Adressenübersicht Verknüpfte Immobilien Verknüpfter Kalendereintrag Adressgruppenübersicht Adressgruppenformular Menüeintrag des Kalenders Untermenü zum Erzeugen neuer Einträge im Kalender Ansichtsbereich des Kalenders Menüeintrag der Mailverwaltung Ansichtsbereich der Mailverwaltung Dialogfenster zur Verwaltung der konten Allgemeine Einstellungen eines kontos IMAP-Einstellungen eines kontos POP3-Einstellungen eines kontos SMTP-Einstellungen eines kontos Ordner-Einstellungen eines kontos Erweiterte Einstellungen eines kontos Inhalt eines ordners anzeigen... ix

10 Handbuch zum OpenEstate-ImmoTool in HTML-Ansicht Formular zum Verfassen einer -Nachricht als Text-Nachricht erstellen als HTML-Nachricht erstellen Verfahrensweisen zum versand Übersicht zugewiesener s im Adressformular aus dem Adressbestand verfassen Adressen beim Verfassen einer verknüpfen Adressen mit einer bestehenden verknüpfen Ansichtsbereich der Nachrichtenverwaltung Verbindungsaufbau via AdminTool Verbindungsaufbau via AdminTool durch Angabe eines Projektes Verbindungsaufbau via AdminTool durch direkte Eingabe der Serverdaten Werkzeugleiste im AdminTool Projektverwaltung im AdminTool Projektverwaltung im AdminTool, Firmendaten Projektverwaltung im AdminTool, Add-Ons Projektverwaltung im AdminTool, Benutzerzuordnung Benutzerverwaltung im AdminTool Benutzerverwaltung im AdminTool, Personendaten Benutzerverwaltung im AdminTool, Projektzuordnung Rollenverwaltung im AdminTool Werkzeuge im AdminTool Werkzeuge im AdminTool, Datensicherung Werkzeuge im AdminTool, Wiederherstellung Werkzeuge im AdminTool, Datenimport aus 0.9.x Datenbank-Browser im AdminTool XQuery im AdminTool ausführen Server als Windows-Dienst verwalten (Schritt 1) Server als Windows-Dienst verwalten (Schritt 2) Server als Windows-Dienst verwalten (Schritt 3) Server als Windows-Dienst verwalten (Schritt 4) Systembenutzer für den Windows-Dienst auswählen... 4.A.1. Sicherung aus ImmoTool 0.9.x erzeugen... 4.A.2. Sicherung aus ImmoTool 0.9.x als Einzelplatz-Projekt importieren (Schritt 1)... 4.A.3. Sicherung aus ImmoTool 0.9.x als Einzelplatz-Projekt importieren (Schritt 2)... 4.A.4. Sicherung aus ImmoTool 0.9.x als Mehrplatz-Projekt importieren IP-Adresse unter Windows ermitteln (Schritt 1) IP-Adresse unter Windows ermitteln (Schritt 2) IP-Adresse unter Windows ermitteln (Schritt 3) IP-Adresse unter Mac/Linux/Unix ermitteln Kommandozeile unter Windows starten (Schritt 1) Kommandozeile unter Windows starten (Schritt 2) Kommandozeile unter Windows starten (Schritt 3) Kommandozeile unter Mac OS X starten (Schritt 1) Kommandozeile unter Mac OS X starten (Schritt 2) TAR.GZ-Archiv unter Mac OS X entpacken ZIP-Archiv unter Mac OS X entpacken... x

11 Tabellenverzeichnis Systemanforderungen des ImmoTools Systemanforderungen des ImmoTool-Servers Add-Ons mit Programmfunktionen Add-Ons mit Übersetzungen Häufig verwendete Ports für IMAP-Verbindungen Häufig verwendete Ports für POP3-Verbindungen Häufig verwendete Ports für SMTP-Verbindungen Arten von ansichten Arten von empfängern Verfahrensweisen zum versand Parameter zum ImmoTool-Programmstart Variablen zur Konfiguration des Unix-Dienstes B.1. IMAP-Serverdaten verschiedener anbieter B.2. POP3-Serverdaten verschiedener anbieter B.3. SMTP-Serverdaten verschiedener anbieter xi

12 Vorwort Wir bedanken uns bei allen am OpenEstate-Projekt beteiligten Personen sowie allen OpenSourceEntwicklern. Wenn Sie en, Hinweise oder Verbesserungsvorschläge zum Handbuch haben, können Sie diese gern via Forum [http://board.openestate.org/] oder Ticketsystem [http:// dev.openestate.org/tickets/] einbringen. Wichtig Bitte beachten Sie, dass dieses Anwenderhandbuch noch nicht vollständig und auf dem aktuellsten Stand ist. Einige Anleitungen & Screenshots stammen noch aus ImmoTool 0.9.x. Bis zur Veröffentlichung des finalen ImmoTool 1.0 soll das Handbuch auf einen aktuellen Stand gebracht werden. xii

13 Teil 1. Erste Schritte Dokumentationen zur Installation & Inbetriebnahme

14 Inhaltsverzeichnis 1.1. Systemanforderungen Java installieren... 4 Hinweise zur Java-Installation... 4 Test der Java-Installation Dateien herunterladen... 7 Add-Ons / Erweiterungen... 7 Geodaten im XML-Format ImmoTool in Betrieb nehmen... 9 ImmoTool installieren... 9 EXE-Installation... 9 PKG.ZIP-Installation JAR-Installation ZIP-Archiv TAR.GZ-Archiv ImmoTool starten ImmoTool unter Windows starten ImmoTool unter MacOS X starten ImmoTool unter Linux/Unix starten Der erste Programmstart des ImmoTools Server in Betrieb nehmen Server installieren Server starten Server mit start.exe starten Server mit ImmoServer.app starten Server mit start.sh starten Server mit start.jar starten Verbindungstest via Web-Browser Verbindungsaufbau via AdminTool AdminTool unter Windows starten AdminTool unter Mac OS X starten AdminTool unter Linux/Unix starten AdminTool am Server anmelden Erstes Projekt auf dem Server erzeugen Verbindungsaufbau via ImmoTool Verbindung zu einem Mehrplatz-Projekt erzeugen Verbindung zu einem Mehrplatz-Projekt öffnen

15 Kapitel 1.1. Systemanforderungen Tabelle Systemanforderungen des ImmoTools Art Minimum Empfohlen Betriebssystem Windows 7/Vista/XP/2003/2000, Linux, MacOS X (ab 10.4), FreeBSD (?), Solaris (?) Java Sun Java Version 5 Sun Java Version 6 Prozessor 800 MHZ 1,5 GHZ freier Arbeitsspeicher 256 MB 512 MB freier Festplattenspeicher 50 MB >=1 GB (abhängig vom Datenbestand) Internetzugang nein ja Tabelle Systemanforderungen des ImmoTool-Servers Art Minimum Empfohlen Betriebssystem Windows 7/Vista/XP/2003/2000, Linux, MacOS X (ab 10.4), FreeBSD (?), Solaris (?) Java Sun Java Version 5 Sun Java Version 6 Prozessor 800 MHZ 2 GHZ freier Arbeitsspeicher 256 MB 1024 MB freier Festplattenspeicher 100 MB >=1 GB (abhängig vom Datenbestand) Internetzugang nein bei Bedarf Die Betriebssysteme FreeBSD & Solaris konnten bis dato nicht getestet werden. Grundsätzlich sollten die Programme aber auch hier funktionieren. 3

16 Kapitel 1.2. Java installieren Java wird sowohl für das ImmoTool als auch für den ImmoTool-Server benötigt und muss vorab auf dem Rechner installiert werden. Derzeit können ImmoTool & ImmoTool-Server nur mit Sun Java betrieben werden. Wir raten noch von der Verwendung anderer Java-Laufzeitumgebungen (z.b. OpenJDK, Apache Harmony) ab, solange diese noch nicht ausreichend getestet sind. Hinweise zur Java-Installation Abhängig vom Betriebssystem sind unterschiedliche Vorgehensweisen nötig, um Java zu installieren. Java bei Sun/Oracle herunterladen Für die Betriebssysteme Windows, Linux und Solaris kann bei bei java.com [http://www.java.com/ de/download/manual.jsp] eine fertig installierbare Java-Laufzeitumgebung kostenlos heruntergeladen werden. Java ist in Mac OS X bereits enthalten In der Versionen 10.4, 10.5 und 10.6 von Mac OS X ist die benötigte Java-Laufzeitumgebung bereits enthalten. Verwenden Sie die Funktion für die Softwareaktualisierung (im Apple-Menü) um zu überprüfen, ob die aktuellste Version von Java installiert ist. Weitere Informationen finden Sie bei apple.com [http:// support.apple.com/kb/ht1338?viewlocale=de_de]. Linux-Distributionen bieten meist eigene Java-Pakete an In der Regel stellen die Distributoren eigene Sun-Java-Pakete zur Verfügung. Es ist ratsam diese Pakete zu installieren, da sich Java dadurch besser in das Betriebssystem integriert. Debian GNU/Linux Installieren Sie das Paket sun-java6-jre aus dem non-free Repository. Siehe packages.debian.org [http://packages.debian.org/stable/sun-java6-jre]. Ubuntu Installieren Sie das Paket sun-java6-jre aus dem multiverse Repository. Siehe packages.ubuntu.com [http://packages.ubuntu.com/search?keywords=sun-java6-jre]. Arch Linux Installieren Sie das Paket jre aus dem Community Repository. Siehe archlinux.org/ packages/ [http://archlinux.org/packages/community/i686/jre/]. SUSE / opensuse Hinweise zur Installation finden Sie in diesem Artikel bei opensuse.org [http:// de.opensuse.org/sun_java]. 4

17 Java installieren Test der Java-Installation Folgende Schritte können Sie durchführen um sicherzustellen, dass Java korrekt auf Ihrem Rechner installiert ist. Aufruf von Java via Kommandozeile Öffnen Sie eine Kommandozeile und tragen Sie den folgenden Befehl ein: java -version Abbildung Ausgabe der Java-Version auf der Kommandozeile Nach Ausführung des Befehls java -version sollte die Version der Java-Installation dargestellt werden. Eintrag in der Systemsteuerung von Windows Abbildung Java-Symbol in der Windows-Systemsteuerung Nachdem Java auf Ihrem Windows-System installiert wurde, finden Sie in der Systemsteuerung dieses zusätzliche Symbol. 5

18 Java installieren Abbildung Das Java-Control-Panel unter Windows In diesem Fenster werden Informationen zur Java-Installation dargestellt. Klicken Sie auf Anwendungsinfo... um Informationen zur installierten Java-Version dargestellt zu bekommen. Abbildung Information zur Java-Version unter Windows In diesem Fenster wird die Version der aktuellen Java-Installation dargestellt. 6

19 Kapitel 1.3. Dateien herunterladen Das OpenEstate-ImmoTool sowie weitere Add-Ons können nach erfolgter Registrierung und Anmeldung im Anwenderbereich [http://dev.openestate.org/applications/] herunterladen. Das ImmoTool-Programm stellt das Grundgerüst (Framework) dar. Die eigentlichen Programmfunktionen (z.b. Immobilien verwalten) werden über installierbare Programm-Module (sog. Add-Ons) zur Verfügung gestellt. Add-Ons / Erweiterungen Das OpenEstate-ImmoTool kann durch Zusatzmodule (Add-Ons) erweitert werden. Die aktuell verfügbaren Add-Ons können im Anwenderbereich [http://dev.openestate.org/applications/] heruntergeladen werden. Add-Ons mit Programmfunktionen Folgende Add-Ons integrieren spezielle Funktionen in das Programm und können nach Bedarf aktiviert / deaktiviert werden. Tabelle Add-Ons mit Programmfunktionen Name Funktion OpenEstate-Tool-Agency Verwaltung von Immobiliendaten OpenEstate-Tool-Calendar Verwaltung von Kalenderdaten OpenEstate-Tool-Contacts Verwaltung von Adressdaten OpenEstate-Tool-Manual Darstellung des Handbuches OpenEstate-Tool-Mail Empfang & Versand von s OpenEstate-Tool-News Verwaltung von Nachrichten Diese Add-Ons sind in den Installationspaketen des Programmes bereits enthalten. Add-Ons mit Übersetzungen Übersetzungen des Programmes werden ebenfalls als Add-On bereitgestellt und können nach Bedarf aktiviert / deaktiviert werden. Tabelle Add-Ons mit Übersetzungen Name Funktion OpenEstate-Tool-I18N-BG Übersetzung auf bulgarisch OpenEstate-Tool-I18N-EN Übersetzung auf englisch OpenEstate-Tool-I18N-ES Übersetzung auf spanisch Diese Add-Ons sind in den Installationspaketen des Programmes bereits enthalten. 7

20 Dateien herunterladen Add-Ons von externen Anbietern Jedem Entwickler ist es gestattet, eigene Add-Ons für das OpenEstate-ImmoTool zu entwickeln und (ggf. kostenpflichtig) zu veröffentlichen. Interessierte Entwicklern finden weitere Informationen finden in der OpenEstate-API [http://media.openestate.org/openestate-api/]. Bitte beachten Sie, dass wir nur eingeschränkte technische Unterstützung für die Add-Ons externer Anbieter leisten können. Geodaten im XML-Format Für den Export von Immobilien zu bestimmten Portalen können die regionalen Vorgaben des Portalbetreibers im Programm hinterlegt werden. Die aktuell verfügbaren Geodaten können im Anwenderbereich [http://dev.openestate.org/applications/] heruntergeladen werden. 8

21 Kapitel 1.4. ImmoTool in Betrieb nehmen ImmoTool installieren Zur Installation des ImmoTools werden verschiedene Pakete angeboten, die je nach Betriebssystem verwendet werden können. Installation unter Windows Installation via EXE-Programm Dies ist der empfohlene Weg zur Installation unter Windows. Weitere Informationen finden Sie in diesem Abschnitt. Installation via JAR-Programm Das Installationsprogramm kann alternativ direkt aus der JAR-Datei gestartet werden. Weitere Informationen finden Sie in diesem Abschnitt. Installation via ZIP-Archiv Ohne dass eine weitere Installation nötig ist, kann das Programm aus dem ZIP-Archiv entpackt werden. Installation unter MacOS X Installation via PKG.ZIP-Programm Dies ist der empfohlene Weg zur Installation unter Mac OS X. Weitere Informationen finden Sie in diesem Abschnitt. Installation via TAR.GZ-Archiv Ohne dass eine weitere Installation nötig ist, kann das Programm aus dem TAR.GZ-Archiv entpackt werden. Installation unter Unix/Linux Installation via JAR-Programm Das Installationsprogramm kann direkt aus der JAR-Datei gestartet werden. Weitere Informationen finden Sie in diesem Abschnitt. Installation via TAR.GZ-Archiv Ohne dass eine weitere Installation nötig ist, kann das Programm aus dem TAR.GZ-Archiv entpackt werden. EXE-Installation Der empfohlene Weg zur Installation unter Windows 9

22 ImmoTool in Betrieb nehmen Starten Sie den Installationsvorgang durch Ausführung der EXE-Datei. Das Installationsprogramm sollte starten und Sie durch den weiteren Installationsvorgang leiten. Tipp Sollte das Installationsprogramm nicht starten, ist Java vermutlich nicht korrekt installiert. Im Abschnitt Java installieren finden Sie weitere Hinweise. Besonderheiten bei Windows Vista & Windows 7 Installationen unter Windows Vista & Windows 7, die in das Programmverzeichnis (C: \Programme) durchgeführt werden, ordnet das Betriebssystem dem Administrator-Benutzer zu. Um Probleme bei der Nutzung des Programmes zu vermeiden, sollte der normale Anwender des Betriebssystems Lese- & Schreibrechte auf dem Programmverzeichnis (z.b. C: \Programme\OpenEstate-ImmoTool) haben. Um das Problem zu umgehen, kann die Installation auch in ein anderes Verzeichnis (z.b. Desktop oder Eigene Dateien) durchgeführt werden. PKG.ZIP-Installation Der empfohlene Weg zur Installation unter Mac OS X Nach dem Herunterladen, wird das Installationsprogramm in der Regel automatisch entpackt und gestartet. Sollte keine automatischer Start stattfinden, genügt ein Doppelklick auf die heruntergeladene Datei um mit der Installation zu beginnen. JAR-Installation gilt für alle Betriebssysteme Dieses Installationsprogramm kann plattformübergreifend auf allen unterstützten Betriebssystemen verwendet werden. Das Programm führt Sie automatisch durch die nötigen Schritte der Installation. In vielen Fällen kann das Installationsprogramm durch Doppelklick auf die JAR-Datei gestartet werden. Sollte der Start per Doppelklick nicht funktionieren, öffnen Sie eine Sie eine Kommandozeile und wechseln Sie ggf. in das Verzeichnis, in welchem sich die heruntergeladene JAR-Datei befindet, z.b: cd c:\downloads Zum Start des Installationsprogrammes von der Kommandozeile geben Sie folgenden Befehl ein: java -jar OpenEstate-ImmoTool-0.9-Setup.jar Sollte es Probleme mit der Darstellung von Sonderzeichen geben, können Sie das Installationsprogramm mit folgendem Befehl starten: java -Dfile.encoding=ISO jar OpenEstate-ImmoTool-0.9-Setup.jar Sollte der genannte Befehl nicht funktionieren oder das Installationsprogramm nicht starten, ist unter Umständen Java nicht korrekt installiert. Im Abschnitt Java installieren finden Sie weitere Hinweise. 10

23 ImmoTool in Betrieb nehmen ZIP-Archiv gilt für alle Betriebssysteme Das Programm kann aus dem ZIP-Archiv heraus entpackt und direkt gestartet werden. Weitere Schritte zur Installation sind nicht nötig. TAR.GZ-Archiv gilt für alle Betriebssysteme Das Programm kann aus dem TAR.GZ-Archiv heraus entpackt und direkt gestartet werden. Weitere Schritte zur Installation sind nicht nötig. ImmoTool starten ImmoTool unter Windows starten Start via Verknüpfung nur bei durchgeführter EXE-Installation Während der EXE-Installation werden Sie gefragt, ob das Programm Verknüpfungen im Startmenü und / oder auf dem Desktop erzeugen soll. Abbildung Verknüpfung auf dem Desktop Ein Doppelklick auf die Verknüpfung startet das Programm. Abbildung Verknüpfung im Startmenü Ein Klick auf den Startmenü-Eintrag startet das Programm. Start via EXE-Datei gilt für Windows 11

24 ImmoTool in Betrieb nehmen Im Unterverzeichnis bin des Programmverzeichnisses finden Sie die Datei ImmoTool.exe, welche mit einem Doppelklick oder von der Kommandozeile gestartet werden kann. Start via BAT-Datei gilt für Windows Im Unterverzeichnis bin des Programmverzeichnisses finden Sie die Datei ImmoTool.bat, welche mit einem Doppelklick oder von der Kommandozeile gestartet werden kann. ImmoTool unter MacOS X starten Start via APP-Datei nur bei durchgeführter PKG.ZIP-Installation Öffnen Sie das Programmverzeichnis im Finder und starten Sie das Programm durch Doppelklick auf den ausführbaren Ordner ImmoTool. Abbildung ImmoTool unter Mac OS X starten Programmverzeichnis mit dem ausführbaren ImmoTool-Ordner Start via SH-Datei Öffnen Sie eine Kommandozeile und wechseln Sie in das bin-unterverzeichnis der ImmoToolInstallation. Das Programm kann gestartet werden mit:./immotool.sh oder sh ImmoTool.sh ImmoTool unter Linux/Unix starten Start via SH-Datei Öffnen Sie eine Kommandozeile und wechseln Sie in das bin-unterverzeichnis der ImmoToolInstallation. Das Programm kann gestartet werden mit:./immotool.sh oder sh ImmoTool.sh 12

25 ImmoTool in Betrieb nehmen Der erste Programmstart des ImmoTools Beim ersten Programmstart des ImmoTools sind verschiedene Schritte nötig. Wenn das ImmoTool im Netzwerk betrieben werden sollen, sollte vorab der ImmoToolServer installiert sein, bevor das ImmoTool in Betrieb genommen werden kann. Sprache wählen. Wählen Sie eine Sprache, die im Programm standardmäßig verwendet werden soll. Lizenzbedingungen akzeptieren. Bestätigen Sie die Lizenzbedingungen und registrieren Sie Ihre ImmoTool-Installation mit Hilfe des Lizenz-Schlüssels. Neues Projekt erzeugen. Der Projektassistent wird geöffnet und Sie können eine erste Projektdatenbank mit dem ImmoTool erzeugen. 13

Handbuch zum OpenEstate-ImmoTool. Walter Wagner Andreas Rudolph

Handbuch zum OpenEstate-ImmoTool. Walter Wagner Andreas Rudolph Handbuch zum OpenEstate-ImmoTool Walter Wagner Andreas Rudolph Handbuch zum OpenEstate-ImmoTool von Walter Wagner und Andreas Rudolph Inhaltsverzeichnis Vorwort... xiii 1. Erste Schritte... 1 1.1. Java

Mehr

Installationshinweise für die Installation von IngSoft Software mit ClickOnce

Installationshinweise für die Installation von IngSoft Software mit ClickOnce Installationshinweise für die Installation von IngSoft Software mit ClickOnce Grundlegendes für IngSoft EnergieAusweis / IngSoft EasyPipe Um IngSoft-Software nutzen zu können, müssen Sie auf dem Portal

Mehr

Handbuch zu AS Connect für Outlook

Handbuch zu AS Connect für Outlook Handbuch zu AS Connect für Outlook AS Connect für Outlook ist die schnelle, einfache Kommunikation zwischen Microsoft Outlook und der AS Datenbank LEISTUNG am BAU. AS Connect für Outlook Stand: 02.04.2013

Mehr

INHALT 1. INSTALLATION DES V-MODELL XT UNTER WINDOWS 7 2. INSTALLATION DES V-MODELL XT UNTER WINDOWS VISTA

INHALT 1. INSTALLATION DES V-MODELL XT UNTER WINDOWS 7 2. INSTALLATION DES V-MODELL XT UNTER WINDOWS VISTA INHALT 1. INSTALLATION DES V-MODELL XT UNTER WINDOWS 7 2. INSTALLATION DES V-MODELL XT UNTER WINDOWS VISTA 1. INSTALLATION DES V-MODELL XT UNTER WINDOWS 7 VORBEDINGUNGEN Als Vorbedingungen sollte bereits

Mehr

Mai 2011. Deutsche Übersetzung von Marion Göbel verfaßt mit epsilonwriter

Mai 2011. Deutsche Übersetzung von Marion Göbel verfaßt mit epsilonwriter Aplusix 3 - Installationshandbuch Mai 2011 Deutsche Übersetzung von Marion Göbel verfaßt mit epsilonwriter 1. Arten der Installation Eine Server-Installation wird mit einem Kauf-Code durchgeführt. Ein

Mehr

Schnellstartanleitung Phonemanager 3

Schnellstartanleitung Phonemanager 3 Schnellstartanleitung Phonemanager 3 Revision: Dezember 2013 pei tel Communications GmbH Ein Unternehmen der peiker Firmengruppe www.peitel.de Einleitung Diese Schnellstartanleitung soll Ihnen helfen,

Mehr

Byte-Taxi. Bedienungsanleitung. Seite 1 von 8

Byte-Taxi. Bedienungsanleitung. Seite 1 von 8 Byte-Taxi Bedienungsanleitung Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis 1. Beschreibung 3 2. Systemvoraussetzungen 4 3. Installationsanleitung 5 4. Bedienung 6 5. Infos & Kontakt 8 Seite 2 von 8 1. Beschreibung

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader Bedienungsanleitung FarmPilot-Uploader Stand: V1.20110818 31302736-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument

Mehr

Revolver Server Handbuch

Revolver Server Handbuch Revolver Server Handbuch 2011 Revolver Software GmbH 1 Schneller Start 1.1 Einführung 4 1.2 Installation 5 1.3 Server hinzufügen 9 1.4 Freischalt-Code eingeben 13 1.5 Server starten 16 1.6 Mit dem Client

Mehr

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Lieber orgamax Anwender, orgamax ist eine WIndows-Anwendung und lässt sich somit nicht direkt auf einem Macintosh mit einem MacOS Betriebssystem installieren.

Mehr

DWA KVR Expert Betriebshandbuch

DWA KVR Expert Betriebshandbuch DWA KVR Expert Betriebshandbuch Stand Release V1.0.1.0 10.07.2012 Autoren: Dipl.Inf. Peter Zuppa (Sydro Software GbR) Inhaltsverzeichnis 2 Inhalt Kapitel 1: Installation... 3 Voraussetzung... 4 Berechtigungen...4

Mehr

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz IMBA SQL Server-Datenbankadapter Installationsanleitung gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Vorbereitung

Mehr

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00)

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) Hinweis: Um stets aktuell zu sein, finden Sie unter www.mmm-software.at/dl die neueste Anleitung! Diese Anleitung wurde von MMM Software zur Vereinfachung

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

5004H104 Ed. 03. Installationsanweisungen für die Software AKO-5004

5004H104 Ed. 03. Installationsanweisungen für die Software AKO-5004 5004H104 Ed. 03 D Installationsanweisungen für die Software AKO-5004 Inhalt 1 Mindestvoraussetzungen... 3 2 Installationsvorgang... 4 3 Automatische Deinstallation des Produkts... 11 4 Manuelle Deinstallation...

Mehr

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer installieren...3 3 Installationsanleitung

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Installationsvorbereitung

Installationsvorbereitung Installationsvorbereitung Für die Installation und das spätere einwandfreie Arbeiten mit dem Layoutprogramm»VivaDesigner«gelten nachfolgende Voraussetzungen, die unbedingt beachtet werden sollten. Sie

Mehr

Installationsanleitung Microsoft Windows SBS 2011. MSDS Praxis + 2.1

Installationsanleitung Microsoft Windows SBS 2011. MSDS Praxis + 2.1 Installationsanleitung Microsoft Windows SBS 2011 MSDS Praxis + 2.1 Inhaltsverzeichnis Einleitung 2 Windows SBS 2011... 2 Hinweise zum Vorgehen... 2 Versionen... 2 Installation 3 Installation SQL Server

Mehr

Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000

Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000 Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000 Inhaltsverzeichnis 1 Installation der Datenbank 3 1.1 Erstellen der Datenbank 3 1.2 Tabellen und Minimal Daten einlesen 4 1.3 Benutzer JTheseus

Mehr

Anleitung. Neuinstallation EBV Mehrplatz

Anleitung. Neuinstallation EBV Mehrplatz Anleitung Neuinstallation EBV Mehrplatz Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung auf einen

Mehr

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Installationsanleitung Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Mai 2013 Inhaltsverzeichnis Systemvoraussetzungen...3 Installation der Programme...5 1. Überprüfen / Installieren von erforderlichen Software-Komponenten...5

Mehr

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Wawi Professional

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Wawi Professional SESAM-Warenwirtschaft - die ersten Schritte Seite 1 Allgemeine Eigenschaften von SESAM Wawi Professional SESAM - Wawi Professional ist ein einfach zu bedienendes Programm zum Schreiben und Verwalten von

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Rechnung Professional

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Rechnung Professional SESAM-Rechnung - die ersten Schritte Seite 1 Allgemeine Eigenschaften von SESAM Rechnung Professional SESAM - Rechnung Professional ist ein einfach zu bedienendes Programm zur schnellen Rechnungserfassung.

Mehr

Installation und Dokumentation. juris Autologon 3.1

Installation und Dokumentation. juris Autologon 3.1 Installation und Dokumentation juris Autologon 3.1 Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeines 3 2. Installation Einzelplatz 3 3. Installation Netzwerk 3 3.1 Konfiguration Netzwerk 3 3.1.1 Die Autologon.ini 3 3.1.2

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer

Mehr

Lexware professional, premium und berater line: Anleitung für einen Rechnerwechsel

Lexware professional, premium und berater line: Anleitung für einen Rechnerwechsel Lexware professional, premium und berater line: Anleitung für einen Rechnerwechsel Inhalt 1. Umzug von Lexware auf einen neuen Rechner und Einrichtung einer Einzelplatzinstallation (Seite 1) 2. Umzug von

Mehr

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation bnsyncservice Voraussetzungen: Tobit DAVID Version 12, DVWIN32: 12.00a.4147, DVAPI: 12.00a.0363 Exchange Server (Microsoft Online Services) Grundsätzlich wird von Seiten KWP ausschließlich die CLOUD-Lösung

Mehr

TeamLab-Installation auf einem lokalen Server

TeamLab-Installation auf einem lokalen Server Über TeamLab-Serverversion Die TeamLab-Serverversion ist eine Portalversion für die Benutzer, die TeamLab auf Ihrem eigenen Server installieren und konfigurieren möchten. Ab der Version 6.0 wird die TeamLab-Installation

Mehr

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben!

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben! IMAP EINSTELLUNGEN E Mail Adresse : Art des Mailservers / Protokoll: AllesIhrWunsch@IhreDomain.de IMAP SMTP Server / Postausgangsserver: IhreDomain.de (Port: 25 bzw. 587) IMAP Server / Posteingangsserver:

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Stand: 1.10.2010 1 Inhaltsverzeichnis Systemanforderungen...3 Installation auf Windows-Plattformen starten...3 Installationsschritte...3 Lizenzabkommen...3 Alte UniWahl4 Installation

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt 1. Die Dateien truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/downloads.php)und langpack-de- 1.0.0-for-truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/localizations.php)

Mehr

http://www.cis.upenn.edu/~bcpierce/unison/download/stable/unison- 2.9.1/

http://www.cis.upenn.edu/~bcpierce/unison/download/stable/unison- 2.9.1/ Einführung Was ist Unison? Unison ist ein Dateisynchronisationsprogramm für Windows und Unix. Es teilt sich viele Funktionen mit anderen Programmen, wie z.b. CVS und rsync. Folgend einige Vorteile des

Mehr

Anleitung für Volksbank Office Banking

Anleitung für Volksbank Office Banking Anleitung für Volksbank Office Banking Mehrplatz- bzw. Netzwerkinstallation Inhaltsverzeichnis 1. Hintergrund zur Mehrplatz- bzw. Netzwerkinstallation 2. Mehrplatz- bzw. Netzwerkinstallation 2.1. Registrierungsschlüssel

Mehr

Mac Anleitung für die Migration zum HIN Client

Mac Anleitung für die Migration zum HIN Client Mac Anleitung für die Migration zum HIN Client 1. Schritt: Installation HIN Client Software Seite 02 2. Schritt: Aktualisierung HIN Identität Seite 04 3. Schritt: Zwingende Anpassung E-Mail Konfiguration

Mehr

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de Überblick Mit VisiScan für cobra scannen Sie Adressen von Visitenkarten direkt in Ihre Adress PLUS- bzw. CRM-Datenbank. Unterstützte Programmversionen cobra Adress PLUS cobra Adress PLUS/CRM 2011 Ältere

Mehr

Anleitung. Neuinstallation EBV Einzelplatz

Anleitung. Neuinstallation EBV Einzelplatz Anleitung Neuinstallation EBV Einzelplatz Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung auf

Mehr

Serverumzug mit Win-CASA

Serverumzug mit Win-CASA Serverumzug mit Win-CASA Wenn Sie in Ihrem Netzwerk einen Umzug der Server-Version durchführen müssen, sollten Sie ein paar Punkte beachten, damit dies ohne Probleme abläuft. 1. Nachweis-Ordner In der

Mehr

Installationshinweise zur lokalen Installation des KPP Auswahltools 7.6

Installationshinweise zur lokalen Installation des KPP Auswahltools 7.6 Installationshinweise zur lokalen Installation des KPP Auswahltools 7.6 Installationsvoraussetzungen: Die Setup-Routine benötigt das DotNet-Framework 4.0 Client Profile, das normalerweise über Microsoft

Mehr

RIWA NetUpdater Tool für automatische Daten- und Softwareupdates

RIWA NetUpdater Tool für automatische Daten- und Softwareupdates RIWA NetUpdater Tool für automatische Daten- und Softwareupdates Grundlegendes... 1 Ausführbare Dateien und Betriebsmodi... 2 netupdater.exe... 2 netstart.exe... 2 netconfig.exe... 2 nethash.exe... 2 Verzeichnisse...

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 INHALT Installieren von Microsoft Office... 2 Informationen vor der Installation... 2 Installieren von Microsoft Office... 3 Erste Schritte... 7

Mehr

Lexware professional, premium und berater line: Anleitung für einen Rechnerwechsel

Lexware professional, premium und berater line: Anleitung für einen Rechnerwechsel Lexware professional, premium und berater line: Anleitung für einen Rechnerwechsel Inhalt Umzug von Lexware auf einen neuen Rechner und Einrichtung einer Einzelplatzinstallation (Seite 1) Umzug von Lexware

Mehr

Erste Schritte zur Installation oder Aktualisierung von Competenzia

Erste Schritte zur Installation oder Aktualisierung von Competenzia Erste Schritte zur Installation oder Aktualisierung von Competenzia Dieses Dokument beschreibt die Schritte, die notwendig sind, um das Programm Competenzia neu zu installieren oder zu aktualisieren. Für

Mehr

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen Um die maximale Sicherheit für das Betriebssystem und Ihre persönlichen Daten zu gewährleisten, können Sie Programme von Drittherstellern

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

INSTALLATION SCAN SUITE 8

INSTALLATION SCAN SUITE 8 8 8 1 UPDATEN 1. UPDATEN Die neueste Version der SCAN CT 8 Software kann von der Homepage im Memberbereich heruntergeladen werden. Der Memberbereich wird über Support Members erreicht. In diesem Bereich

Mehr

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server Diese Anleitung illustriert die Installation der Videoüberwachung C-MOR Virtuelle Maschine auf VMware ESX Server. Diese Anleitung bezieht sich auf die Version 4 mit 64-Bit C-MOR- Betriebssystem. Bitte

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Secure Backup Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand April 2008 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Installation WWS-LITE2-LAGER.EXE / WWS-LITE2-INVENTUR.EXE

Installation WWS-LITE2-LAGER.EXE / WWS-LITE2-INVENTUR.EXE Installation WWS-LITE2-LAGER.EXE / WWS-LITE2-INVENTUR.EXE Schritt für Schritt Anleitung! Tipp: Drucken Sie sich das Dokument aus und befolgen Sie jeden einzelnen Schritt. Dann wird es funktionieren! Inhaltsverzeichnis

Mehr

crm-now/ps Anwenderhandbuch für die Thunderbird Erweiterung Zweite Ausgabe

crm-now/ps Anwenderhandbuch für die Thunderbird Erweiterung Zweite Ausgabe crm-now/ps Anwenderhandbuch für die Thunderbird Erweiterung Zweite Ausgabe crm-now/ps: Copyright 2006 crm-now Versionsgeschichte Version 02 08.09.2006 Release Version Version 01 16.06.2005 crm-now c/o

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung

Anleitung zur Aktualisierung CONTREXX AKTUALISIERUNG 2010 COMVATION AG. Alle Rechte vorbehalten. Diese Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Modifikation, der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung,

Mehr

Installationshinweise für OpenOffice 2.3 auf dem PC daheim Stand: 26. März 2003 LS Stuttgart, Kaufmännische ZPG

Installationshinweise für OpenOffice 2.3 auf dem PC daheim Stand: 26. März 2003 LS Stuttgart, Kaufmännische ZPG Gliederung 1. Voraussetzungen... 2 2. Download... 2 3. Installation... 3 4. Konfiguration... 7 5. Erster Programmstart... 8 Bitte der Autoren Es gibt keine perfekten Installationshinweise, die allen Ansprüchen

Mehr

Hotline: 02863/9298-55

Hotline: 02863/9298-55 Hotline: 02863/9298-55 Anleitung Version 5.x Seite Kap. Inhalt 2 I. Installationsanleitung VR-NetWorld Software 2 II. Der erste Start 3 III. Einrichtung der Bankverbindung (Chipkarte) 4 IV. Einrichten

Mehr

Installationsanleitung ab-agenta fx

Installationsanleitung ab-agenta fx Installationsanleitung ab-agenta fx ab-agenta fx Installationsanleitung Während der Hauptinstallation wird der SQL- Server automatisch installiert, soweit erforderlich. Die Installation kann mehrere Minuten

Mehr

Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office

Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office 1. WINGAEB UND LINUX... 2 1.1. Systemvoraussetzungen... 2 1.2. Anmerkungen... 2 2. DIE INSTALLATION VON WINGAEB... 3 2.1.

Mehr

Projektverwaltung. Bautherm EnEV X 9.0. 2012 BMZ Technisch-Wissenschaftliche Software GmbH

Projektverwaltung. Bautherm EnEV X 9.0. 2012 BMZ Technisch-Wissenschaftliche Software GmbH Projektverwaltung Bautherm EnEV X 9.0 2012 BMZ Technisch-Wissenschaftliche Software GmbH Software Handbuch 2012 BMZ Technisch-Wissenschaftliche Software GmbH Tübingen Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil

Mehr

Kurzanleitung Visualisierungssoftware Easywave CCsoft

Kurzanleitung Visualisierungssoftware Easywave CCsoft ELDAT GmbH Im Gewerbepark 14 D-15711 Königs Wusterhausen Tel. + 49 (0) 33 75 / 90 37-0 Fax: + 49 (0) 33 75 / 90 37-90 Internet: www.eldat.de E-Mail: info@eldat.de Titel: Kurzanleitung Visualisierungssoftware

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des

AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des Seite 1/6 AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des Datenbank-Servers und der Dokumentenablage Bei der vorliegenden Anwendung handelt es sich um eine Client-Server-Anwendung, d.h. die Software wird

Mehr

3 ORDNER UND DATEIEN. 3.1 Ordner

3 ORDNER UND DATEIEN. 3.1 Ordner Ordner und Dateien PC-EINSTEIGER 3 ORDNER UND DATEIEN Themen in diesem Kapitel: Erstellung von Ordnern bzw Dateien Umbenennen von Datei- und Ordnernamen Speicherung von Daten 3.1 Ordner Ordner sind wie

Mehr

Konfigurationsassistent. Neue FTP-Site anlegen. WISE-FTP aktivieren. Kurzanleitung WISE-FTP

Konfigurationsassistent. Neue FTP-Site anlegen. WISE-FTP aktivieren. Kurzanleitung WISE-FTP 4 164 ist ein so genannter FTP-Client eine Software, die es Ihnen ermöglicht, eine Verbindung zu jedem beliebigen FTP-Server herzustellen und Dateien und Verzeichnisse sowohl herauf- als auch herunterzuladen.

Mehr

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Inhalt In diesem Handbuch werden Sie den Konnektor kennen sowie verstehen lernen. Es wird beschrieben wie Sie den Konnektor einstellen und wie das System funktioniert,

Mehr

NetMan Desktop Manager Quick-Start-Guide

NetMan Desktop Manager Quick-Start-Guide NetMan Desktop Manager Quick-Start-Guide In diesem Dokument wird die Installation von NetMan Desktop Manager beschrieben. Beachten Sie, dass hier nur ein Standard-Installationsszenario beschrieben wird.

Mehr

HTW-Aalen. OpenVPN - Anleitung. Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN

HTW-Aalen. OpenVPN - Anleitung. Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN HTW-Aalen OpenVPN - Anleitung Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN Sabine Gold Oktober 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Download und Installation des OpenVPN-Clients... 2 1.1. Betriebssystem Windows...

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Vertraulichkeit Die vorliegende Dokumentation beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an etwelche Konkurrenten der EveryWare AG weitergereicht

Mehr

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Ab der Version forma 5.5 handelt es sich bei den Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge nicht

Mehr

GS-Programme 2015 Umzug auf einen neuen Computer

GS-Programme 2015 Umzug auf einen neuen Computer GS-Programme 2015 Umzug auf einen neuen Computer Impressum Business Software GmbH Primoschgasse 3 9020 Klagenfurt Copyright 2014 Business Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden

Mehr

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Roundcube Webmail (ebenfalls bekannt als RC) ist ein mehrsprachiger IMAP Client, der als Schnittstelle zu unserem Emailserver dient. Er hat eine

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte 1. Installation von EasyGrade 2. Daten der Schule vom Stick ins EasyGrade bringen 3. Dateneingabe als Fachlehrkraft 4. Speichern einer Datensicherung als Fachlehrkraft

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

Bayerische Versorgungskammer 02.12.2009

Bayerische Versorgungskammer 02.12.2009 Schrittweise Anleitung Zum Download, zur Installation und zum Export mit Passwortänderung von Zertifikaten der Bayerischen Versorgungskammer im Microsoft Internet Explorer ab Version 6.0 Diese Anleitung

Mehr

Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr

Umstellung VPSMail von Java-Web-Start auf Installer

Umstellung VPSMail von Java-Web-Start auf Installer Für die Umstellung der Installations- und Starttechnologie von Java-Web-Start auf den Installer müssen folgende Schritte ausgeführt werden: 1. Herunterladen des Installers (-MSI-Paket): Das Installationspaket

Mehr

VdKKasse - Handbuch. OC-Anwendungsentwicklung und Datenbanken Berlin, Stresemannstr. 30 Paul-Singer-Haus. (Stand 08.2013)

VdKKasse - Handbuch. OC-Anwendungsentwicklung und Datenbanken Berlin, Stresemannstr. 30 Paul-Singer-Haus. (Stand 08.2013) OC-Anwendungsentwicklung und Datenbanken Berlin, Stresemannstr. 30 Paul-Singer-Haus Im Auftrag des Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen e.v. VdKKasse - Handbuch (Stand 08.2013) Herausgeber Office Consult

Mehr

Installationsanleitung Volksbank Office Banking

Installationsanleitung Volksbank Office Banking Installationsanleitung Volksbank Office Banking Version 4.0 Volksbank Tirol Innsbruck-Schwaz AG Ing. Hannes Gastl Inhaltsverzeichnis 1) Voraussetzung... 2 1.1) Betriebssystem... 2 1.2) Mindest PC-Ausstattung...

Mehr

tzeforderung Installationsleitfaden Dieser Wegweiser führt Sie durch die Installation des Programms

tzeforderung Installationsleitfaden Dieser Wegweiser führt Sie durch die Installation des Programms tzeforderung Installationsleitfaden Dieser Wegweiser führt Sie durch die Installation des Programms EDV-Beratung Thomas Zecher 25.05.2013 1. Inhalt 2. Systemvoraussetzungen... 3 a).net Framework... 3 b)

Mehr

Freigabe der Windows-Firewall und Verknüpfung der Pfade für die Druckvorlagen

Freigabe der Windows-Firewall und Verknüpfung der Pfade für die Druckvorlagen Freigabe der Windows-Firewall und Verknüpfung der Pfade für die Druckvorlagen Diese Dokumentation beschäftigt sich mit folgenden Themen: 1. Firewall-Freigabe auf dem Server (falls keine Datenbankverbindung

Mehr

Vodafone-ePOS-Direct

Vodafone-ePOS-Direct Vodafone-ePOS-Direct Diese Kurzanleitung liefert Ihnen wichtige Informationen zu der Installation von Vodafone-ePOS-Direct. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit der neuen Vodafone-Auftragserfassung. 1. Vodafone-ePOS-Direct

Mehr

Kurzanleitung - XVA Provider unter Mac OSX 10

Kurzanleitung - XVA Provider unter Mac OSX 10 Kurzanleitung - XVA Provider unter Mac OSX 10 Installation und Bedienung- Inhalt Allgemeine Hinweise:... 1 Kapitel 1 Installation und Konfiguration... 2 Schritt 1: Java SE Development Kit 6 installieren:...

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.1, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-forchheim.de/sfirm) 2. Starten Sie nochmals

Mehr