Luftreinhalteplanung der Landeshauptstadt Hannover

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Luftreinhalteplanung der Landeshauptstadt Hannover"

Transkript

1 der Landeshauptstadt Hannover Maßnahmen gegen Feinstaub und Stickstoffoxide Dirk Schmidt Fachaustausch in Poznan Oktober 2013

2 2 Luftgütemessstationen in Hannover (In Niedersachsen 22 Hintergrund- und 7 Verkehrsmeßstationen) Dachstation seit 1978 Seit Juli 2007 auf dem Lindener Berg Verkehrsstation Göttinger Straße seit 1989

3 3 Jahr Verkehrsstation Hintergrund (Dach) JMW ÜT JMW ÜT Feinstaub (PM10) JMW: µg/m³, ÜT: Anzahl Überschreitungstage

4 4 Jahr Verkehrsstation Hintergrund (Dach) JMW ÜT JMW ÜT keine 27 keine keine 26 keine keine keine 25 keine keine 26 keine keine 25 keine Stickstoffdioxid (NO2) JMW: µg/m³, ÜT: Anzahl Überschreitungstage

5 5 Vorgaben der EU-Luftqualitätsrahmenrichtlinie (1996) und ihrer Tochterrichtlinien Neue Luftqualitätsrichtlinie 2008/50/EG Schadstoff Feinstaub (PM10) Stickstoffdioxid (NO2) Grenzwert 40 µg/m³ (JMW) 50 µg/m³ (24-h-MW max. 35 mal) 40 µg/m³ (JMW) 200 µg/m³ (1-h-MW max. 18 mal) gültig ab Überschreitungen der Grenzwerte in Hannover Luftreinhalteplan für Hannover notwendig

6 6 Was trägt bereits zur Minderung der Luftschadstoffbelastung bei? - gut ausgebauter öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) - Ausrichtung der Siedlungsentwicklung auf die Achsen und Haltepunkte des ÖPNV - flächendeckende Tempo-30-Zonen - Lenkung des Autoverkehrs auf das Hauptstraßennetz - Parkleitsystem - gut ausgebautes Radwegenetz - über Straßenbäume u. a.

7 7 Maßnahmen des Luftreinhalteplans 2007 (Beispiele) Lkw-Wegweisungskonzept Neues großräumiges Wegweisungskonzept zur Leitung des Lkw-Verkehrs in die Gewerbegebiet Ziel: Vermeidung von Umwegen und Emissionen

8 8 Beschränkung der Fahrgeschwindigkeit auf 40 km/h für ausgewählte Straßen Göttinger Straße, Blick in Richtung Deisterplatz-Kreisel

9 9 Umgestaltung von Straßen Friedrich-Ebert-Straße: Reduzierung auf zwei Fahrspuren je Richtung Fortführung der bestehenden Baumreihen Vergrößerung des Abstands zur Wohnbebauung Foto: Februar 2008

10 Sallstr. Stresemannallee Jordanstr. Luftreinhalteplanung 10 Verflüssigung der Verkehrsabläufe durch intelligente Steuerung von Lichtsignalanlagen Hildesheimer Str. Schiffgraben Marienstr. Lutherstr. Stadtstr. Am Südbahnhof Analyse Gesamt Kfz Hauptrichtung Nebenrichtung Bis spätestens Ende 2014 sollen alle Lichtsignalanlagen auf denjenigen Streckenzügen überprüft und optimiert werden, auf denen auf Grund der neuesten Erkenntnisse eine über dem Grenzwert liegende NO2-Belastung ermittelt wurde. A B C D E F 20 s 35 s 50 s 70 s 100 s > 100 s Krausenstr. Geibelstr. B.v.Suttner-Pl. Gesamt Kfz Hauptrichtung Nebenrichtung Gesamt Kfz Hauptrichtung Nebenrichtung Gesamt Kfz Hauptrichtung Nebenrichtung Beispiel Sallstraße Altenbekener Damm

11 11 Beschaffung schadstoffarmer Fahrzeugen, Maschinen und Geräte Die Stadt Hannover hat im Rahmen der Luftreinhalteplanung ca.120 Fahrzeuge als Ersatz für Altfahrzeuge mit schlechter Abgasnorm neu beschafft und ca. 40 Fahrzeuge mit Dieselpartikelfiltern nachgerüstet.

12 12 Einrichtung einer Umweltzone Start Generelles Fahrverbot für Fahrzeuge mit höheren Schadstoffemissionen Ziel: Reduzierung der Luftschadstoffe in den hoch belasteten Hauptverkehrsstraßen mit Wohnbebauung (Hotspots) 50 km 2 = 25% des Stadtgebietes = 42% der BewohnerInnen beschleunigte Umstellung der gesamten Fahrzeugflotte durch Ersatz alter durch neuer (schadstoffarmer) Fahrzeuge durch Nachrüstung bestehender Fahrzeuge

13 13 Kennzeichnung der Schadstoffklassen: Kennzeichnungsverordnung des Bundes (35. BImSchV, seit 1. März 2007 in Kraft)

14 14 Plakettenregelung für Hannover ab frei 3 4 ab frei 4 ab frei Ratsbeschluss vom

15 15 Maßnahme Umweltzone ist in der Bevölkerung umstritten: Einzelhandel befürchtet Umsatzeinbußen Tatsächlich: Rekordumsätze zum Weihnachtsgeschäft 2008 (mit Umweltzone) Fußballbundesligaverein Hannover 96 und der Zoo Hannover lehnen Umweltzone aus Angst vor Besucherverlusten ab Tatsächlich: Hannover 96 und der Zoo melden 2010 (Beginn der grünen Plakette ) Besucherrekorde Die Handwerkskammer warnt vor Insolvenzen von Betrieben, deren Fahrzeuge keine grüne Plakette haben Tatsächlich: Eine Ausnahmeregelung zum Befahren der Umweltzone verhindert die Gefahr von Insolvenzen

16 Prozent Luftreinhalteplanung 16 Wirksamkeit der Maßnahme Umweltzone Beschleunigte Modernisierung der Fahrzeugflotte Kfz-Bestand Region Hannover nach Schadstoffgruppen (%) ,2 80, ,4 15, ,8 10,7 9,3 8,1 4,5 4,8 3,8 3,9 2,8 3,4 2, Jahr

17 µg/m³ Luftreinhalteplanung 17 Minderung der NO2-Immissionen durch verkehrsspezifische Maßnahmen (Umweltzone u. a.) Jahresmittelwert NO 2 für die Zeitreihe 2005 bis Verkehrsstation Gött. Str Grenzwert Hintergrundstation Start der Umweltzone

18 18 Zusätzliche NO2-Messungen mit Passivsammlern seit Grenzwert 40 µg/m³ Passivsammlerstandorte - JMW JMW Ergebnis: An einigen Straßen sind die NO2-Belastungen höher als an der offiziellen Messstelle 1 Göttinger Str. (Messstation) 2 Göttinger Str. (alter Messort) 3 Bornumer Str. 4 Friedrich-Ebert-Str. 5 Kurt-Schumacher- Str. 6 Marienstr. 7 Podbielskistr. 8 Vahrenwalder Str.

19 19 Da der seit 2010 geltende NO 2 -Jahresmittelgrenzwert noch nicht überall eingehalten werden kann, hat die Landeshauptstadt Hannover bei der EU einen Antrag auf Fristverlängerung gestellt. Mögliche Verlängerung der Einhaltungsfrist um maximal 5 Jahre (z. B. bis 2015 bei den NO 2 -Grenzwerten) bei Schwierigkeiten aufgrund klimatischer Faktoren oder grenzüberschreitender Luftverschmutzung Luftreinhaltepläne erstellt und Maßnahmen umgesetzt wurden zusätzliche Maßnahmen geplant sind, um Grenzwerte innerhalb der verlängerten Frist einzuhalten Luftqualitätsplan 2011 Bisher hat die Kommission den Antrag nicht abgelehnt

20 20 Weitere Maßnahmen zur Luftreinhaltung (Luftqualitätsplan 2011) Erhalt und Verbesserung der Mobilität bei Verringerung der Umweltbelastung Steigerung des Radverkehrs am Modal Split auf 25 % Anteil Verbesserung der Nahversorgung, der Aufenthaltsqualität von Plätzen Förderung des Fußgängerverkehrs Weitere Attraktivitätssteigerung des Öffentlichen Nahverkehrs Verringerung der Emissionen des verbleibenden Kfz-Verkehrs Weitere Verstetigung des Verkehrs durch optimierte Lichtsignalsteuerung Verstetigung des Verkehrs durch kontrolliertes Tempo 50 km/h

21 21 Prognoserechnung: Entwicklung der NO 2 -Belastung 2010 mit Umweltzone 2015 mit 2015 mit Umweltzone Umweltzone und 10 % weniger Kfz-Verkehr

22 Prozent Luftreinhalteplanung 22 Wirksamkeit der Maßnahme Umweltzone Weitere Modernisierung der Fahrzeugflotte seit 2010 Kfz-Bestand Region Hannover nach Schadstoffgruppen (%) ,2 80,7 84,0 86,4 88,1 89,2 15, ,8 10,7 9,3 8,1 7,2 6,5 4,5 4,8 3,9 3,4 3,8 3,0 2,8 2,8 2,1 1,7 1, Jahr

23 µg/m³ Luftreinhalteplanung 23 PM10-Jahresmittelwerte Hannover in µg/m³ (Hintergrund- und Verkehrsstation) Grenzwert Verkehrsstation Hintergrundstation

24 µg/m³ Luftreinhalteplanung 24 Jahresmittelwerte NO 2 für die Zeitreihe 2005 bis Verkehrsstation Grenzwert Hintergrundstation

25 µg/m² Luftreinhalteplanung 25 Vergleich der NO2-Monatsmittelwerte 2007, 2010 und 2012 an der Verkehrsstation Göttinger Straße Jan. Febr. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez

26 26 Öffentlichkeitsarbeit rd Faltblätter und Flyer auch in englischer, russischer und türkischer Sprache Plakate Informationsstände: Regionsentdeckertag, Tourismusmessen Plakettenverkauf auf Messen: (z.b. Cebit, Industriemesse) Informationsveranstaltungen in den Stadtteilen Gezielte Information von Multiplikatoren (ADAC, Handwerkskammer, Industrie- u. Handelskammer, Kommunale Spitzenverbände, usw.) Vorträge bei Innungen, Vereinen und Einrichtungen Telefon-Hotline Umfangreiche Informationen im Internet (www.hannover.de) Presse, Funk und Fernsehen Podcast des Oberbürgermeisters

27 27

28 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Fachaustausch in Poznan Oktober 2013 Dirk Schmidt Landeshauptstadt Hannover Bereich Umweltschutz

I n f o r m a t i o n

I n f o r m a t i o n I n f o r m a t i o n des Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün Die Luftgütesituation in Hannover (Stand 23. März 2015) Die allgemeine Luftgütesituation in Hannover (Hintergrundbelastung) wurde seit 1978 zunächst

Mehr

Umweltzone Stuttgart. 1 Dr. U. Reuter. Amt für Umweltschutz Stuttgart

Umweltzone Stuttgart. 1 Dr. U. Reuter. Amt für Umweltschutz Stuttgart Umweltzone Stuttgart 1 Dr. U. Reuter Ausgangssituation Erhebliche Überschreitungen des PM10 Tagesgrenzwertes Erhebliche Überschreitungen des gültigen (!) Grenzwertes für NO2 Grenzwertüberschreitungen nicht

Mehr

Luftreinhaltung in Städten Grundlagen, Situation, Perspektive

Luftreinhaltung in Städten Grundlagen, Situation, Perspektive Luftreinhaltung in Städten Grundlagen, Situation, Perspektive Foto: Stadt Stuttgart (61), Ute Schmidt-Contag Folie 1 Inhalt Rechtliche Grundlagen Luftqualität in Städten Maßnahmen Erfolgsbilanz Perspektive

Mehr

PM10 und NO2 in Stuttgart - Das Problem und Ansätze zu seiner Lösung - Dr.. Ulrich Reuter. Amt für Umweltschutz, Abteilung Stadtklimatologie

PM10 und NO2 in Stuttgart - Das Problem und Ansätze zu seiner Lösung - Dr.. Ulrich Reuter. Amt für Umweltschutz, Abteilung Stadtklimatologie PM10 und NO2 in Stuttgart - Das Problem und Ansätze zu seiner Lösung - Dr.. Ulrich Reuter 1 21.11.2005 Langzeitentwicklung von SO2 und NO2 Stuttgart-Mitte 1965-2004 (Mikrogramm/ m³) 120 100 80 60 40 20

Mehr

Von der EU-Gesetzgebung zur Umsetzung in Baden-Württemberg

Von der EU-Gesetzgebung zur Umsetzung in Baden-Württemberg Von der EU-Gesetzgebung zur Umsetzung in Baden-Württemberg Dr. Udo Weese Umweltministerium Baden-Württemberg Referat 43 - Gebietsbezogener und verkehrsbezogener Immissionsschutz, Lärm EU-Gesetzgebung EU-Gesetzgebung

Mehr

Umweltzone für bessere Luft

Umweltzone für bessere Luft Umweltzone für bessere Luft Erfahrungen aus Berlin Bernd Lehming Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Berlin 1 Anteil des Verkehrs an der Luftbelastung an einer Hauptverkehrsstraße

Mehr

Umweltbelastungen durch den innerstädtischen Straßengüterverkehr und Erfahrungen aus der Einführung der Umweltzone

Umweltbelastungen durch den innerstädtischen Straßengüterverkehr und Erfahrungen aus der Einführung der Umweltzone Umweltbelastungen durch den innerstädtischen Straßengüterverkehr und Erfahrungen aus der Einführung der Umweltzone Dr. Annette Rauterberg-Wulff Referat Immissionsschutz Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Mehr

Dipl. Ing. Antje Janßen

Dipl. Ing. Antje Janßen Fachtagung Lärmminderungs- und Luftreinhalteplanung 17.-18. Oktober 2005 Luft- und Lärmbelastung aus dem Straßenverkehr - Möglichkeiten und Grenzen belastungsmindernder Maßnahmen Dipl. Ing. Antje Janßen

Mehr

Verkehrsbedingte Belastungen in Hamburg

Verkehrsbedingte Belastungen in Hamburg Verkehrsbedingte Belastungen in Hamburg Lärm ca. 130.000 Menschen sind gesundheitsschädlichem Lärm ausgesetzt Luftschadstoffe 1 Gesetzeslage EU-Luftqualitätsrichtlinie 2000/50/EG Nationales Recht: 39.

Mehr

Wirkung von Umweltzonen auf die Luftqualität Ein Versuch der Bewertung

Wirkung von Umweltzonen auf die Luftqualität Ein Versuch der Bewertung Wirkung von Umweltzonen auf die Luftqualität Ein Versuch der Bewertung Problem eines messtechnischen Nachweises Auswertungen von Messdaten für Ruhrgebiet Verkehrsmenge, Flottenzusammensetzung Modellierung

Mehr

Die Umweltzone in Hannover Erfahrungen und Rechtsprechung. Ass. jur. Antje Watermann Handwerkskammer Hannover

Die Umweltzone in Hannover Erfahrungen und Rechtsprechung. Ass. jur. Antje Watermann Handwerkskammer Hannover Die Umweltzone in Hannover Erfahrungen und Rechtsprechung Ass. jur. Antje Watermann Handwerkskammer Hannover Die Umweltzone in Hannover Die Landeshauptstadt Hannover hat entsprechend der Zuständigkeitsübertragung

Mehr

Auswirkungen der Umweltzone Köln auf die Luftqualität - Auswertung der Messdaten -

Auswirkungen der Umweltzone Köln auf die Luftqualität - Auswertung der Messdaten - Auswirkungen der Umweltzone Köln auf die Luftqualität - Auswertung der Messdaten - 25. Juni 2009 Zusammenfassung Die Auswirkungen der Umweltzone Köln auf die Stickstoffdioxid(NO 2 )- und die Feinstaub(PM10)-

Mehr

Euro 2 oder Euro 1 + Partikelfilter

Euro 2 oder Euro 1 + Partikelfilter Umweltzone Potsdam: Untersuchungen zur Wirkung Im Zusammenhang mit der Fortschreibung der Luftreinhalteplanung für die Landeshauptstadt Potsdam wurde auch die Einrichtung einer Umweltzone Potsdam wiederholt

Mehr

Luftreinhaltung Bericht im Ausschuss Umwelt, Planen, Bauen am Heike Hollerbach, Dr. Irene Haas

Luftreinhaltung Bericht im Ausschuss Umwelt, Planen, Bauen am Heike Hollerbach, Dr. Irene Haas Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz Luftreinhaltung 2016 Bericht im Ausschuss Umwelt, Planen, Bauen am 21.01.2016 Heike Hollerbach, Dr. Irene Haas Stadt Offenbach am Main, 13.01.2016 Vorgeschichte

Mehr

Die Kölner Umweltzone

Die Kölner Umweltzone Die Kölner Umweltzone BESTUFS II Nationales Seminar Schweiz 4. April 2008 Dr. Ludwig Arentz Stadt Köln, Umwelt und Verbraucherschutzamt Umweltvorsorge Tel.: +49.221.221.24677 Email: Ludwig.Arentz@stadt-koeln.de

Mehr

Saubere Luft in unseren Städten. Informationen über Umweltzonen in Nordrhein-Westfalen.

Saubere Luft in unseren Städten. Informationen über Umweltzonen in Nordrhein-Westfalen. Saubere Luft in unseren Städten Informationen über Umweltzonen in Nordrhein-Westfalen www.umweltzonen.nrw.de Sehr geehrte Damen und Herren! Wir haben in Nordrhein-Westfalen leider in vielen Städten eine

Mehr

Luftqualität in Vorarlberg. Bilanz 2009

Luftqualität in Vorarlberg. Bilanz 2009 Luftqualität in Vorarlberg Bilanz 9 Luftqualität in Vorarlberg Bilanz 9 Gesamtbearbeitung: Bernhard Anwander Impressum Herausgeber und Medieninhaber: Amt der Vorarlberger Landesregierung Römerstraße 16,

Mehr

Umweltzone Berlin Erste Erfahrungen und Ausblick

Umweltzone Berlin Erste Erfahrungen und Ausblick Umweltzone Berlin Erste Erfahrungen und Ausblick Dr. Annette Rauterberg-Wulff Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Berlin 1 Umweltzone: Ziel und Anwendungskriterien Ziel: schnellere

Mehr

Informationen aus der FAHRZEUGTECHNIK

Informationen aus der FAHRZEUGTECHNIK Informationen aus der FAHRZEUGTECHNIK 19. 01.1500 ers. Stand 10/2006 IN 24233 Stand: 12/2006 Abgas-Einstufungen und Fahrverbote Plaketten zur Kennzeichnung emissionsarmer Fahrzeuge Mit der "Verordnung

Mehr

Verbessert Elektromobilität die Luftqualität? Eine Sensitivitätsstudie

Verbessert Elektromobilität die Luftqualität? Eine Sensitivitätsstudie Verbessert Elektromobilität die Luftqualität? Eine Sensitivitätsstudie S. Wurzler 1, H. Hebbinghaus 1, W. Straub 1, I. Steckelbach 1, T. Schulz 1, W. Pompetzki 1, T. Schöllnhammer 2, S. Nowag 2, M. Memmesheimer

Mehr

Umweltzonen. Verkehrsexperten informieren. Besser drin. Besser dran. Kennzeichnung Feinstaubplaketten Nachrüstung älterer Pkw ADAC-Standpunkt

Umweltzonen. Verkehrsexperten informieren. Besser drin. Besser dran. Kennzeichnung Feinstaubplaketten Nachrüstung älterer Pkw ADAC-Standpunkt Verkehrsexperten informieren Umweltzonen Kennzeichnung Feinstaubplaketten Nachrüstung älterer Pkw ADAC-Standpunkt Besser drin. Besser dran. VERSICHERUNG TOURISTIK FINANZDIENSTLEISTUNG MOBILITÄT Inhalt

Mehr

Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Luftreinhaltplanung Hessen

Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Luftreinhaltplanung Hessen Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Luftreinhaltplanung Hessen Aktuelle Entwicklungen 2 2 Radwegebau Parkraumbewirtschaftung Verstetigung des Verkehrsflusses

Mehr

Umweltzone, saubere Fahrzeuge, Mobilitätskultur - Erfahrungen zur Luftreinhalteplanung in Bremen

Umweltzone, saubere Fahrzeuge, Mobilitätskultur - Erfahrungen zur Luftreinhalteplanung in Bremen Umweltzone, saubere Fahrzeuge, Mobilitätskultur - Erfahrungen zur Luftreinhalteplanung in Bremen Michael Glotz-Richter Referent nachhaltige Mobilität Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa Freie Hansestadt

Mehr

Umweltorientiertes Verkehrsmanagement Ergebnisse des Forschungsprojekts UVM-BS u. a.

Umweltorientiertes Verkehrsmanagement Ergebnisse des Forschungsprojekts UVM-BS u. a. Umweltorientiertes Verkehrsmanagement Ergebnisse des Forschungsprojekts UVM-BS u. a. Lösungsansätze und Möglichkeiten der Umsetzung von Maßnahmen, die der Luftreinhaltung in Städten dienen IVU Umwelt GmbH,

Mehr

Inhalt. Luftreinhaltung in Ballungsräumen Beispiel Stuttgart. Symposium Umwelt und Gesundheit mobil 23. Juli 2015

Inhalt. Luftreinhaltung in Ballungsräumen Beispiel Stuttgart. Symposium Umwelt und Gesundheit mobil 23. Juli 2015 Luftreinhaltung in Ballungsräumen Beispiel Stuttgart Foto: Stadt Stuttgart (61), Ute Schmidt-Contag Folie 1 Inhalt Luftqualität in Stuttgart Maßnahmen des Luftreinhalteplans Aktionsplan Nachhaltig mobil

Mehr

Luftqualitätsplan Hannover

Luftqualitätsplan Hannover Luftqualitätsplan Hannover Ergänzende Informationen zum Luftreinhalte-Aktionsplans vom 12. Juli 2007 und zum Antrag auf Fristverlängerung (Stand 30. Mai 2011) Inhalt 1 Einleitung Die Geschichte des Luftreinhalteplans

Mehr

Luftqualitätsüberwachung in Niedersachsen

Luftqualitätsüberwachung in Niedersachsen Behörde für betrieblichen Arbeits-, Umwelt- und technischen Verbraucherschutz Luftqualitätsüberwachung in Niedersachsen Fachaustausch für polnische und deutsche Fachleute 22. - 25. Oktober 2013, Poznań

Mehr

BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF

BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF SITZUNGSVORLAGE Sitzung Nr. StA VA PA 43 RR TOP 11 Datum 29.09.2011 Ansprechpartner/in: Herr Heinzkill Telefon: 0211 / 475 2293 Aktueller Stand der Luftreinhalteplanung Beschlussvorschlag

Mehr

Zukünftige Entwicklung der NO 2 -Konzentration an Straßen Szenarien zur Einführung der neuen Grenzwertstufen

Zukünftige Entwicklung der NO 2 -Konzentration an Straßen Szenarien zur Einführung der neuen Grenzwertstufen LUBW-Fachgespräch am 21. Juli 211 in Stuttgart Emissionen und Minderungspotenziale im Verkehrsbereich - Was bringt Tempo 3 und wie stark wird Euro 6 die NO 2 -Emissionen im Realbetrieb senken?" Zukünftige

Mehr

Grobabschätzung des Konzeptes zur Einhaltung der Luftqualitätsgrenzwerte in Stuttgart bis spätestens 2021

Grobabschätzung des Konzeptes zur Einhaltung der Luftqualitätsgrenzwerte in Stuttgart bis spätestens 2021 Verkehrswissenschaften, Institut für Verkehrsplanung und Straßenverkehr, Lehrstuhl für Verkehrsökologie Lindenmuseum Stuttgart, 14. Juli 2015, 17:30 Uhr Bürgerinformation zum Luftreinhalteplan Stuttgart

Mehr

Fachtagung Feinstaub am Darstellung der Luftreinhalteplanung, Rückblick und Ausblick

Fachtagung Feinstaub am Darstellung der Luftreinhalteplanung, Rückblick und Ausblick Fachtagung Feinstaub am 23.10.2014 Darstellung der Luftreinhalteplanung, Rückblick und Ausblick Köln, 09.10.2014 Luftreinhalteplanung Woher kommt das Instrument und was ist das? in NRW gibt es bereits

Mehr

Digitale Verkehrssteuerung

Digitale Verkehrssteuerung Digitale Verkehrssteuerung Wie kann Hamburg Modellstadt des intelligenten Verkehrs werden? Der Verkehr muss fließen Anforderungen der Verkehrsteilnehmer an die Straßen der Zukunft Carsten Willms ADAC Hansa

Mehr

Hannover staubt ab. Umwelt ZONE. Umweltzone. Hannover. Antworten auf die häufigsten Fragen

Hannover staubt ab. Umwelt ZONE. Umweltzone. Hannover. Antworten auf die häufigsten Fragen Hannover staubt ab 1 Umwelt ZONE Umweltzone Hannover Antworten auf die häufigsten Fragen 2 Was ist eine Umweltzone? Die Umweltzone ist ein räumlich begrenztes Gebiet, in dem Fahrverbote für Kfz mit hohen

Mehr

Umwelt ZONE. Umweltzone. Hannover. Antworten auf die häufigsten Fragen

Umwelt ZONE. Umweltzone. Hannover. Antworten auf die häufigsten Fragen H a n n o v e r s t a u b t a b 1 Umwelt ZONE Umweltzone Hannover Antworten auf die häufigsten Fragen 2 Was ist eine Umweltzone? Die Umweltzone ist ein räumlich begrenztes Gebiet, in dem Fahrverbote für

Mehr

Entschließung des Bundesrates - Bund muss Rahmen für Nachrüstung zur Reduktion der Stickoxidbelastung setzen

Entschließung des Bundesrates - Bund muss Rahmen für Nachrüstung zur Reduktion der Stickoxidbelastung setzen Bundesrat Drucksache 422/17 24.05.17 Antrag des Landes Baden-Württemberg Entschließung des Bundesrates - Bund muss Rahmen für Nachrüstung zur Reduktion der Stickoxidbelastung setzen Staatsministerium Baden-Württemberg

Mehr

Luftreinhaltung in Aachen

Luftreinhaltung in Aachen Luftreinhaltung in Aachen Aachener Weg nicht konsequent genug umgesetzt! Klagebegründung Ist Aachen auf dem richtigen Weg? Fußgänger und fahrradfreundliche Stadt Familienfreundliche Stadt Kurstadt Klimafreundliche

Mehr

Luftreinhalte-/Aktionsplan für den Regierungsbezirk Stuttgart Teilplan Heilbronn

Luftreinhalte-/Aktionsplan für den Regierungsbezirk Stuttgart Teilplan Heilbronn Luftreinhalte-/Aktionsplan für den Regierungsbezirk Stuttgart Teilplan Heilbronn REGIERUNGSPRÄSIDIUM STUTTGART Luftreinhalte-/Aktionsplan für den Regierungsbezirk Stuttgart Teilplan Heilbronn Maßnahmenplan

Mehr

Die allgemeine lufthygienische Situation im Jahr 2013 in Nürnberg und die Entwicklung während der letzten Jahre

Die allgemeine lufthygienische Situation im Jahr 2013 in Nürnberg und die Entwicklung während der letzten Jahre Die allgemeine lufthygienische Situation im Jahr 213 in Nürnberg und die Entwicklung während der letzten Jahre Das Jahr 213 war hinsichtlich der Luftqualität unauffällig, während das Wetter wiederholt

Mehr

Bezirksregierung Köln

Bezirksregierung Köln Bezirksregierung Köln Regionalrat Sachgebiet: Anfragen Drucksache Nr.: RR 46/2012 3. Sitzungsperiode Köln, den 01.06.2012 Vorlage für die 11. Sitzung des Regionalrates am 29. Juni 2012 TOP 11a Anfrage

Mehr

Verkehr und Emissionen in Graz

Verkehr und Emissionen in Graz 2. Februar 2016 Verkehr und Emissionen in Graz DI Dr. Werner Prutsch Umweltamt der Stadt Graz Stadt Graz Umweltamt 8010 Graz in seiner besonderen klimatologischen Situation Die Beckenlage von Graz 2 AQMP

Mehr

und Umwelt Umweltschutz Umweltplanung, Luftreinhaltung im Verkehr, Stadtklima RGU-UW 12

und Umwelt Umweltschutz Umweltplanung, Luftreinhaltung im Verkehr, Stadtklima RGU-UW 12 Telefon: 0 233-47720 Telefax: 0 233-47705 Seite Referat 1 von für 6 Gesundheit und Umwelt Umweltschutz Umweltplanung, Luftreinhaltung im Verkehr, Stadtklima RGU-UW 12 Einführung der Umweltzone im 15. Stadtbezirk

Mehr

Modellierte Jahresmittelwerte der PM10 - Belastung mit Umweltzone (Prognose 2011) Radebeul-Wahnsdorf. Dresden-Schlesischer Pl. Dresden-Herzogingarten

Modellierte Jahresmittelwerte der PM10 - Belastung mit Umweltzone (Prognose 2011) Radebeul-Wahnsdorf. Dresden-Schlesischer Pl. Dresden-Herzogingarten Modellierte Jahresmittelwerte der PM10 - Belastung mit Umweltzone (Prognose 2011) PM10 [µg/m³] keine Werte 44 PM10 [µg/m³]

Mehr

Luftreinhalteplan Mannheim Einführung einer Umweltzone in Mannheim

Luftreinhalteplan Mannheim Einführung einer Umweltzone in Mannheim Luftreinhalteplan Mannheim Einführung einer Umweltzone in Mannheim Fachbereich Baurecht und download unter www.mannheim.de bei Fachbereich Baurecht und unter Umweltzone März 2006 2 Teil 4: Verkehrsbeschränkende

Mehr

Informationen zur Umweltzone Stadt Augsburg

Informationen zur Umweltzone Stadt Augsburg Weitere Informationen www.umweltzone.augsburg.de Bürgeramt der Stadt Augsburg An der Blauen Kappe 18 8615 Augsburg Telefon: (081) 3 4-35 83 Telefax: (081) 3 4-9 55 E-Mail: buergeramt@augsburg.de Informationen

Mehr

Saubere Luft in Städten

Saubere Luft in Städten Verkehrsexperten informieren Saubere Luft in Städten Weniger Schadstoffe aus dem Straßenverkehr durch intelligente Netzsteuerung Impressum: Herausgeber: Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e.v., Ressort

Mehr

MERKBLATT UMWELTZONE. (Stand: 26. Januar 2009)

MERKBLATT UMWELTZONE. (Stand: 26. Januar 2009) MERKBLATT UMWELTZONE (Stand: 26. Januar 2009) Am 1. März 2007 ist die Verordnung zur Kennzeichnung emissionsarmer Fahrzeuge in Kraft getreten. Mit der Verordnung wird die Kennzeichnung von Fahrzeugen entsprechend

Mehr

Umweltsensitives Verkehrsmanagement (UVM) - Mehr als eine temporäre Grüne Welle -

Umweltsensitives Verkehrsmanagement (UVM) - Mehr als eine temporäre Grüne Welle - Umweltsensitives Verkehrsmanagement (UVM) - Mehr als eine temporäre Grüne Welle - I. Düring 1), T. Hoffmann 1), Th. Flassak 2), Th. Kraus 3), U. Plank-Wiedenbeck 4) 1), Mohrenstraße 14, D- 01445 Radebeul,

Mehr

Wirkungslose Umweltzonen in deutschen Städten abschaffen Antrag der Fraktion der CDU Drucksache 18/2220 vom

Wirkungslose Umweltzonen in deutschen Städten abschaffen Antrag der Fraktion der CDU Drucksache 18/2220 vom Wirkungslose Umweltzonen in deutschen Städten abschaffen Antrag der Fraktion der CDU Drucksache 18/2220 vom 28.08.2014 Stellungnahme MELUR 5.11.2014 Die CDU Fraktion beantragt, der Landtag wolle beschließen:

Mehr

S i t z u n g s v o r l a g e

S i t z u n g s v o r l a g e ö f f e n t l i c h PTU 57/2016 S i t z u n g s v o r l a g e Fachbereich Stadtplanung Beratungsfolge: Ausschuss für Planung, Technik und Umwelt 12.07.2016 (öffentlich) Ortschaftsrat Hohenacker - Kenntnisnahme

Mehr

Umweltzone. Hannover. Antworten auf die häufigsten Fragen Was ist neu ab 2010?

Umweltzone. Hannover. Antworten auf die häufigsten Fragen Was ist neu ab 2010? H a n n o v e r s t a u b t a b 1 Umweltzone Hannover Antworten auf die häufigsten Fragen Was ist neu ab 2010? 2 3 Was ist eine Umweltzone? Die Umweltzone ist ein räumlich begrenztes Gebiet, in dem Fahrverbote

Mehr

Mobilität und Klimawandel - Entschleunigung und Stadtverträglichkeit - Die Zukunft des Verkehrs 7. Sächsischer Klimakongress

Mobilität und Klimawandel - Entschleunigung und Stadtverträglichkeit - Die Zukunft des Verkehrs 7. Sächsischer Klimakongress Lärmaktionsplan Ballungsraum Hildesheim - 2. AG-Lärm am 12.12.2012 Nr. 7. Sächsischer Klimakongress - Mobilität und Klimawandel, Die Zukunft des Verkehrs 1 Mobilität und Klimawandel - Entschleunigung und

Mehr

MITTEILUNG AN DIE MITGLIEDER

MITTEILUNG AN DIE MITGLIEDER EUROPÄISCHES PARLAMENT 2014 2019 Petitionsausschuss 30.4.2014 MITTEILUNG AN DIE MITGLIER Betrifft: Petition 1065/2007, eingereicht von Alessandro Nucci, italienischer Staatsangehörigkeit, zu dem Thema

Mehr

Güterverkehr im Stadtgebiet: eine Branche ohne Diesel?

Güterverkehr im Stadtgebiet: eine Branche ohne Diesel? Güterverkehr im Stadtgebiet: eine Branche ohne Diesel? Vorweggenommen für den Hinterkopf: ausgewählte Gedanken zur Zuspitzung Kennen Zulieferer und OEMs die Schmerzpunkte der Branche gut genug? Hat die

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Umwelt-Landesrat Rudi Anschober, Umweltstadträtin Mag.ª Eva Schobesberger am 15. November 2011 zum Thema "Zwischenbilanz der Stickstoffdioxidmessungen in Linz"

Mehr

Seminar DIFU: Umweltzonen gegen Feinstaub Dezember Luftreinhaltepolitik des Bundes: Ziele und Instrumente

Seminar DIFU: Umweltzonen gegen Feinstaub Dezember Luftreinhaltepolitik des Bundes: Ziele und Instrumente Seminar DIFU: Umweltzonen gegen Feinstaub 3.-4. Dezember 2007 Dr. habil Uwe Lahl, PD Ministerialdirektor im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Luftreinhaltepolitik des Bundes:

Mehr

Luftverschmutzung durch Flugverkehr

Luftverschmutzung durch Flugverkehr Wachstum des Flugverkehrs ist ungebrochen zwischen 1990 und 2002 um 70% gewachsen Seit 1990 haben die Treibhausgasemissionen des Flugverkehrs weltweit um 50% zugenommen, die des gesamten Verkehrssektors

Mehr

Einführung einer Blauen Plakette zur Minderung der NO 2 -Belastung in Städten

Einführung einer Blauen Plakette zur Minderung der NO 2 -Belastung in Städten Einführung einer Blauen Plakette zur Minderung der NO 2 -Belastung in Städten Hintergrundpapier Stand: 5.4.2016 2 Zusammenfassung Nach wie vor weist die Luft in zahlreichen Städten eine zu hohe Schadstoffbelastung

Mehr

Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD. Verkehrslärm und Verbesserungsmöglichkeiten

Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD. Verkehrslärm und Verbesserungsmöglichkeiten Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD Verkehrslärm und Verbesserungsmöglichkeiten Wer ist der VCD? Verkehrsclub für alle Alternative Interessenvertretung Mobilitätsberatung Verbraucherschutz Schutzbriefe und

Mehr

Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD. Die Tempo 30-Kampagne

Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD. Die Tempo 30-Kampagne Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD Die Tempo 30-Kampagne Geschichte der Tempolimits 1953: Aufhebung aller Beschränkungen Sept. 1957: 50 km/h in Ortschaften Okt.1972:100 km/h außerhalb Ortschaften (Tempo

Mehr

Ergebnisse der Stichproben-Messprogramms Harburg-Seehafen

Ergebnisse der Stichproben-Messprogramms Harburg-Seehafen Ergebnisse der Stichproben-Messprogramms Harburg-Seehafen Vom 15.5.2000 bis zum 7.11.2001 wurden mit dem Messfahrzeug der Behörde für Umwelt und Gesundheit Luftschadstoffmessungen im Gebiet Harburg-Seehafen

Mehr

DIESEL NUR MIT FILTER. Nachrüsten und profitieren. Jetzt 330 Euro Zuschuss beantragen

DIESEL NUR MIT FILTER. Nachrüsten und profitieren. Jetzt 330 Euro Zuschuss beantragen DIESEL NUR MIT FILTER Nachrüsten und profitieren Jetzt 330 Euro Zuschuss beantragen Diesel nur mit Filter! Sie fahren mit Diesel? Und möchten eigentlich auch etwas Gutes für Umwelt und Gesundheit tun?

Mehr

Landeshauptstadt Hannover

Landeshauptstadt Hannover Landeshauptstadt Hannover - 67.0-22.05.2007 Einladung zur 7. Sitzung des Ausschusses für Umweltschutz und Grünflächen am Montag, 4. Juni 2007, 15.00 Uhr, Rathaus, Gobelinsaal Tagesordnung: I. Ö F F E N

Mehr

Flughafen München ROV 3. Start- und Landebahn. Lufthygienische Untersuchung

Flughafen München ROV 3. Start- und Landebahn. Lufthygienische Untersuchung Flughafen München ROV 3. Start- und Landebahn Lufthygienische Untersuchung Dipl.-Ing. Norbert Suritsch Geschäftsführer der Müller-BBM GmbH (u. a. bekanntgegebene Messstelle nach 26 BImSchG) Messung und

Mehr

Foto: M. Smeets. Umweltzone Siegen

Foto: M. Smeets. Umweltzone Siegen Foto: M. Smeets Umweltzone Siegen Liebe Siegenerinnen, liebe Siegener, sehr geehrte Damen und Herren, die Bezirksregierung Arnsberg hat den Luftreinhalteplan für das Stadtgebiet Siegen überarbeitet. Dieser

Mehr

Luftqualität in Frankfurt am Main im Jahr 2012

Luftqualität in Frankfurt am Main im Jahr 2012 Luftqualität in Frankfurt am Main im Jahr 2012 Grüne Umweltzone & NO2 Problematik Skyline Frankfurt am Main mit Verkehrszeichen grüne Umweltzone im Vordergrund (Fotomontage) Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Luftschadstoff- und Feinstaubdeposition im urbanen Raum M.Sc. Tim Londershausen

Luftschadstoff- und Feinstaubdeposition im urbanen Raum M.Sc. Tim Londershausen Fachbereich D Fachgebiet Sicherheitstechnik / Umweltschutz Luftschadstoff- und Feinstaubdeposition im urbanen Raum 22.02.2013 M.Sc. Tim Londershausen Luftschadstoff- und Feinstaubdeposition im urbanen

Mehr

Die Kölner Umweltzone

Die Kölner Umweltzone Die Kölner Umweltzone Haus der Technik, 10. April 2008 Dr. Ludwig Arentz Stadt Köln, Bereich Umweltvorsorge Umwelt und Verbraucherschutzamt Tochterrichtlinien Luftqualität (ab 1999) Schadstoffe SO2, NOx,

Mehr

Allgemeines zur Umweltzone

Allgemeines zur Umweltzone Allgemeines zur Umweltzone Was ist eine Umweltzone? Eine viel diskutierte und mittlerweile in 47 deutschen Städten (Stand: Mai 2014) eingeführte Maßnahme ist die Einrichtung so genannter Umweltzonen. Umweltzonen

Mehr

Umweltzone und Kennzeichnung emissionsarmer

Umweltzone und Kennzeichnung emissionsarmer Geschäftsbereich Innovation I Umwelt Umweltzone und Kennzeichnung emissionsarmer Fahrzeuge Stand 02/2007 UMWELTZONE Am 1. März 2007 tritt die Verordnung zur Kennzeichnung emissionsarmer Fahrzeuge in Kraft.

Mehr

Informationen zur Umweltzone Stadt Augsburg

Informationen zur Umweltzone Stadt Augsburg Informationen zur Umweltzone Stadt Augsburg 4 Ab 01.01.011 Umweltzone Stufe 1 Inhalt Warum braucht Augsburg eine Umweltzone? Hohe Konzentrationen von Feinstaub und Stickstoffdioxid schaden nachweislich

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Thema "Umweltzonen" (Stand: Juni 2014)

Häufig gestellte Fragen zum Thema Umweltzonen (Stand: Juni 2014) Stadt Essen Umweltamt, 59-1 Umweltvorsorgeplanung Häufig gestellte Fragen zum Thema "Umweltzonen" (Stand: Juni 2014) Was ist eine Umweltzone? Die Umweltzone ist ein räumlich abgegrenztes Gebiet, in dem

Mehr

Wirksamkeit von Umweltzonen

Wirksamkeit von Umweltzonen ADAC-Untersuchung Wirksamkeit von Umweltzonen ADAC e.v. Interessenvertretung Verkehr Christian Laberer Michael Niedermeier Juni 2009 Inhaltsverzeichnis Zusammenfassung Seite 1 Ausgangslage... Seite 2 Untersuchung

Mehr

Große Anfrage. BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/ Wahlperiode

Große Anfrage. BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/ Wahlperiode BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/5999 19. Wahlperiode 18.05.10 Große Anfrage der Abgeordneten Dr. Monika Schaal, Dr. Dorothee Stapelfeldt, Ole Thorben Buschhüter, Anne Krischok,

Mehr

Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz. Luftreinhaltung Bericht im Politischen Salon am Heike Hollerbach und Dr.

Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz. Luftreinhaltung Bericht im Politischen Salon am Heike Hollerbach und Dr. Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz Luftreinhaltung 2016 Bericht im Politischen Salon am 04. 04. 2016 Heike Hollerbach und Dr. Irene Haas Stadt Offenbach am Main, 29.03.2016 Ausgangslage Mit dem Urteil

Mehr

Luftreinhalteplan für die Stadt München. 5. Fortschreibung

Luftreinhalteplan für die Stadt München. 5. Fortschreibung Luftreinhalteplan für die Stadt München Erarbeitet von der Regierung von Oberbayern Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 3 1.1 Vorbemerkung... 3 1.2 Haushaltsvorbehalt... 3 1.3 Rechtsgrundlagen... 3 1.4

Mehr

Bundesrat Drucksache 617/16. Verordnungsantrag des Landes Baden-Württemberg

Bundesrat Drucksache 617/16. Verordnungsantrag des Landes Baden-Württemberg Bundesrat Drucksache 617/16 19.10.16 Verordnungsantrag des Landes Baden-Württemberg Entwurf einer... Verordnung zur Änderung der fünfunddreißigsten Verordnung zur Durchführung des Bundes- Immissionsschutzgesetzes

Mehr

Lärmaktionsplan der Gemeinde Schönkirchen

Lärmaktionsplan der Gemeinde Schönkirchen Lärmaktionsplan der Gemeinde Schönkirchen Auftraggeber: Gemeinde Schönkirchen (Amt Schrevenborn) Dorfplatz 2 24226 Heikendorf Auftragnehmer: Altonaer Poststraße 13b 22767 Hamburg Tel.: 0 40 / 38 99 94-0

Mehr

Luftreinhalteplan für die Stadt München. 6. Fortschreibung

Luftreinhalteplan für die Stadt München. 6. Fortschreibung Luftreinhalteplan für die Stadt München Erarbeitet von der Regierung von Oberbayern Impressum des Luftreinhalteplans München - erarbeitet von der Regierung von Oberbayern Regierung von Oberbayern Maximilianstraße

Mehr

ERGÄNZENDE MASSNAHMEN ZUR FORTSCHREIBUNG DES LUFTREINHALTEPLANS ULM ENTLASTUNG DURCH VERKEHRLICHE EINSCHRÄNKUNGEN PROGNOSE 2012 UND 2013

ERGÄNZENDE MASSNAHMEN ZUR FORTSCHREIBUNG DES LUFTREINHALTEPLANS ULM ENTLASTUNG DURCH VERKEHRLICHE EINSCHRÄNKUNGEN PROGNOSE 2012 UND 2013 Ingenieurbüro Lohmeyer GmbH & Co. KG Immissionsschutz, Klima, Aerodynamik, Umweltsoftware An der Roßweid 3, D - 76229 Karlsruhe Telefon: +49 (0) 721 / 6 25 10-0 E-Mail: info.ka@lohmeyer.de URL: www.lohmeyer.de

Mehr

KLIMAATLAS REGION STUTTGART

KLIMAATLAS REGION STUTTGART KLIMAATLAS REGION STUTTGART KARTEN AUF DER BASIS DES EMISSIONSKATASTERS BADEN-WÜRTTEMBERG (LUBW) Kohlenstoffdioxid-Emissionen (B 3.1) - alle Quellengruppen Kohlenstoffdioxid (CO 2 ) ist kein Schadgas im

Mehr

Die Feinstaubplakette

Die Feinstaubplakette Die Feinstaubplakette Ausgabe von Feinstaubplaketten ab dem 01.03.2007 durch Zulassungsbehörden (im Kreis Offenbach ab dem 07.05.2007 auch durch das Bürgerbüro im Foyer des Kreishauses), TÜV, DEKRA, GTÜ,

Mehr

Luftreinhalte-/Aktionsplan für die Stadt München. 2. Fortschreibung

Luftreinhalte-/Aktionsplan für die Stadt München. 2. Fortschreibung Luftreinhalte-/Aktionsplan für die Stadt München Erarbeitet von der Regierung von Oberbayern Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...3 1.1 Vormerkung...3 1.2 Haushaltsvorbehalt...3 1.3 Rechtsgrundlagen...3 1.4

Mehr

Bericht der Verwaltung. für die Sitzung der Deputation für Umwelt, Bau, Verkehr, Stadtentwicklung und Energie am 30. April 2015

Bericht der Verwaltung. für die Sitzung der Deputation für Umwelt, Bau, Verkehr, Stadtentwicklung und Energie am 30. April 2015 Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr - 22 - Bremen, 20. April 2015 Telefon: 361-96819 (Herr Bürger) Telefon: 361-59484 Bericht der Verwaltung für die Sitzung der Deputation für Umwelt, Bau, Verkehr,

Mehr

Rechtliche Grundlagen

Rechtliche Grundlagen Rechtliche Grundlagen Einhaltung der EU-Luftqualitätsgrenzwerte für Feinstaub und Stickoxide (2008/50/EG vom 21.05.2008) stellt die Städte europaweit vor eine große Herausforderung (Grenzwert für Feinstaub

Mehr

VERWALTUNGSGERICHT HANNOVER IM NAMEN DES VOLKES URTEIL

VERWALTUNGSGERICHT HANNOVER IM NAMEN DES VOLKES URTEIL VERWALTUNGSGERICHT HANNOVER Az.: 4 A 5211/08 IM NAMEN DES VOLKES URTEIL In der Verwaltungsrechtssache des A. Proz.-Bev.: B. g e g e n Klägers, die Landeshauptstadt Hannover - Fachbereich Recht und Ordnung

Mehr

Fahrzeugart/ Fahrzeuggröße. Pkw (privat) Pkw (gewerblich)

Fahrzeugart/ Fahrzeuggröße. Pkw (privat) Pkw (gewerblich) Positionspapier der CDU-Bürgerschaftsfraktion zur Einrichtung einer Umweltzone in der Stadtgemeinde Bremen (verabschiedet in der Fraktionssitzung am 20.02.08) A ) Grundsätzlich Die CDU-Fraktion in der

Mehr

Antwort. Drucksache 16/6767. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Datum des Originals: /Ausgegeben:

Antwort. Drucksache 16/6767. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Datum des Originals: /Ausgegeben: LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/6767 11.09.2014 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 2560 vom 1. August 2014 des Abgeordneten Thomas Nückel FDP Drucksache 16/6460

Mehr

Immissionsmessprogramm zu Feinstaub und Staubniederschlag Bremen Hemelingen. Andrea Schemmel,

Immissionsmessprogramm zu Feinstaub und Staubniederschlag Bremen Hemelingen. Andrea Schemmel, Immissionsmessprogramm zu Feinstaub und Staubniederschlag Bremen Hemelingen Andrea Schemmel, 17.10.2016 Messprogramm Hemelingen Luftmessnetz Bremen Senator für Umwelt, Bau und Verkehr 9 Luftmessstationen

Mehr

HESSISCHER LANDTAG. der Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

HESSISCHER LANDTAG. der Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 19. Wahlperiode HESSISCHER LANDTAG Drucksache 19/2326 11. 09. 2015 Kleine Anfrage der Abg. Wissler (DIE LINKE) vom 05.08.2015 betreffend Stickstoffdioxid - Was unternimmt die Hessische Landesregierung

Mehr

Feinstaub-Plaketten von TÜV SÜD. Jetzt aktuell. Freie Fahrt in Umweltzonen. TÜV SÜD Auto Service GmbH

Feinstaub-Plaketten von TÜV SÜD. Jetzt aktuell. Freie Fahrt in Umweltzonen. TÜV SÜD Auto Service GmbH Jetzt aktuell Wer mit seinem Auto unbeschränkt in ganz Deutschland auch in den Ballungsräumen mit eingerichteten Umwelt zonen unterwegs sein will, braucht ein schadstoff armes Fahrzeug und eine Feinstaub-Plakette.

Mehr

Umweltverbund in Münster heute und morgen

Umweltverbund in Münster heute und morgen in der Stadt Münster Umweltverbund in Münster heute und morgen Dipl.-Geogr. Michael Milde Abteilungsleiter (milde@stadt-muenster.de) Vortrag im Verkehrsforum des VCD am 03.12.2013 in der Stadt Münster

Mehr

Bezirksregierung Köln

Bezirksregierung Köln Bezirksregierung Köln Verkehrskommission des Regionalrates Sachgebiet: Anfragen Drucksache Nr.: VK 30/2005 Köln, den 22. Februar 2005 Tischvorlage für die 17. Sitzung der Verkehrskommission des Regionalrates

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landesrat Rudi Anschober 9. Dezember 2014 zum Thema Maßnahmen zum Erreichen der EU-Grenzwerte auf A1 Weitere Referent/innen: Mag.DI.Dr. in Elisabeth Danninger,

Mehr

Regierungspräsidium Tübingen Emissionsmindernde Maßnahmen im Straßenverkehr - Aktionspläne der Regierungspräsidien

Regierungspräsidium Tübingen Emissionsmindernde Maßnahmen im Straßenverkehr - Aktionspläne der Regierungspräsidien Emissionsmindernde Maßnahmen im Straßenverkehr - Aktionspläne der Regierungspräsidien Seminar Mobilität, Verkehrssicherheit, Umwelt am 20.10.2005 in Biberach Gliederung Einführung - Anlass für die Erstellung

Mehr

Zukünftige Umweltanforderungen an Lkw und Pkw

Zukünftige Umweltanforderungen an Lkw und Pkw Dr. Wiebke Zimmer Umweltbundesamt, Berlin Schadstoffminderung und Zukünftige Umweltanforderungen an Lkw und Pkw Trendentwicklung und Maßnahmen, 26.4.24 Grenzwerte EURO 4/5 Nfz Euro 4/5 ab 25/26 bzw. 28/29

Mehr

Rechtsgrundlagen für Dieselpartikelfilterpflicht in Wien. Februar 2007 Mag. Gerald Kroneder

Rechtsgrundlagen für Dieselpartikelfilterpflicht in Wien. Februar 2007 Mag. Gerald Kroneder Rechtsgrundlagen für Dieselpartikelfilterpflicht in Wien Europarechtliche Grundlagen Richtlinie 96/62/EG - Rahmenrichtlinie Luftqualität Richtlinie 1999/30/EG über Grenzwerte für Schwefeldioxid, Stickstoffdioxid

Mehr

Umweltzone Berlin: Erfahrungen mit der Einführung der Stufe 2 und erste Wirkungsanalysen. Dr. Annette Rauterberg-Wulff

Umweltzone Berlin: Erfahrungen mit der Einführung der Stufe 2 und erste Wirkungsanalysen. Dr. Annette Rauterberg-Wulff Umweltzone Berlin: Erfahrungen mit der Einführung der Stufe 2 und erste Wirkungsanalysen Dr. Annette Rauterberg-Wulff Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Berlin Aufschlüsselung

Mehr

1. Verkehr als einzige mit Einschränkungen beaufschlagte Emittentengruppe

1. Verkehr als einzige mit Einschränkungen beaufschlagte Emittentengruppe Anhang 5: Öffentlichkeitsbeteiligung - Fragen/Einwendungen Vorbemerkung Die eingegangenen Einwendungen zeigen, dass von verschiedenen Verbänden die Umweltzone nicht als zielführende Maßnahme erachtet und

Mehr

Luftqualitätsüberwachung in Niedersachsen

Luftqualitätsüberwachung in Niedersachsen Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim Luftqualitätsüberwachung in Niedersachsen Jahresbericht 212 Zentrale Unterstützungsstelle Luftreinhaltung, Lärm und Gefahrstoffe - ZUS LLG LÜN-Jahresbericht 212

Mehr

Teil 2 (Karten 19-38) Potsdam

Teil 2 (Karten 19-38) Potsdam nanhang Teil 2 (n 19-38) Stadtentwicklungskonzept Verkehr für die Landeshauptstadt Potsdam Stand Dezember 2011 Kfz-Verkehrsbelastung im Hauptverkehrsstraßennetz 2025 - Basisszenario - Anzahl Kfz an einem

Mehr