Mit uns auf Kurs. Seminarprogramm 2015 / Seminarprogramm 2015 / 2016

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mit uns auf Kurs. Seminarprogramm 2015 / 2016. Seminarprogramm 2015 / 2016"

Transkript

1 Mit uns auf Kurs Seminarprogramm 2015 / 2016 Private ptm Akademie Gesellschaft für Informatik, Training und Kommunikationstechnologie GmbH /

2 /

3 Herzlich Willkommen bei der Privaten ptm-akademie! Mit dem aktuellen Trainingskatalog 2015/2016 erhalten Sie eine detaillierte Übersicht über unser aktualisiertes Trainings- und Beratungsportfolio sowie eine Aufstellung aller Trainingstermine an unseren Schulungszentren. Sie kennen die ptm-akademie als langjährig etablierten und zuverlässigen Trainingspartner. Wir danken für die gute Zusammenarbeit, die nicht zuletzt von Ihnen als Kunde unseres Hauses durch höchste Qualität und gegenseitig gebotene Zufriedenheit geprägt wird. Um Sie auch zukünftig gemäß der Ausrichtung Ihrer Unternehmensprozesse und exakt entlang Ihrer spezifischen Trainings- bzw. Beratungsanforderungen effizient betreuen zu können, haben wir unser Trainingsportfolio sowohl hinsichtlich neuer IT-Technologien als auch bzgl. innovativer und flexibler Lehrmethoden sinnvoll ergänzt. Die Betrachtung Ihrer individuellen Kundenanforderungen stand dabei immer im Vordergrund. Weiter ausgebaut haben wir die Productline Collaboration and Consulting. Hier wollen wir Unternehmen dabei unterstützen, die Zusammenarbeit und das Wissensmanagement mittels IT gestützter Prozesse zu verbessern und zu standardisieren. Dies setzen wir natürlich nur gemeinsam mit Ihnen um, wobei einer kompetent-individuellen Beratung das Erstellen einer geeigneten Softwarelösung folgt. Neu aufgenommen in unser Portfolio haben wir PRINCE2 (PRojects IN Controlled Environments), einen prozessbasierten Ansatz für das Projektmanagement. PRINCE2 stellt eine maßgeschneiderte und skalierbare Methode für das Management jeder Art von Projekten dar. Die Methode ist in Großbritannien der faktische Standard für Projektmanagement und wird auf der ganzen Welt angewendet. Gerne stehen wir Ihnen jederzeit unterstützend und beratend zur Verfügung. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie! Harald Wagner Geschäftsführender Gesellschafter /

4 Die Private ptm-akademie als Full-Service Anbieter im Trainingsbereich Unsere Mission Leitbilder /

5 Wir unterstützen beim kompletten Qualifizierungsprozess Unser Portfolio Weiterbildung und Fortbildung /

6 Managed Training Services Unsere Managed Training Services basieren auf unserer langjährigen Erfahrung in der Planung, Organisation und Abwicklung von IT- und Soft Skill Trainings. Sie ermöglichen Ihnen ein professionelles Outsourcing von Geschäftsprozessen im Weiterbildungsbereich. Sie entlasten Ihre HR-Ressourcen von administrativen Aufgaben und können den Fokus ganz auf Kernkompetenzen der strategischen Personalentwicklung setzen. Unsere Managed Training Services bieten Ihnen: Reduktion des Planungsaufwands für Weiterbildungen 9. Managed Training Services der Prozess Reduktion des Organisations- und Verwaltungsaufwands Konzentration auf eine Schnittstelle Ein Weiterbildungsportal für Ihre Mitarbeiter After Sales Kursabwicklung Bestellung und Beratung Einkauf Wenn Sie Training benötigen rufen Sie uns an in München unter: in Nürnberg unter: in Erlangen unter: in Jena unter: in Paderborn unter: Für ein Beratungsgespräch stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung /

7 Die Private ptm-akademie ist: APMG-akkreditiertes Trainingsinstitut für ITIL: ITIL ist eine eingetragene Marke von AXELOS Limited. IT Infrastructure Library ist ein eingetragenes Warenzeichen von AXELOS Limited. Das Swirl logo ist eine Marke der AXELOS Limited. APMG-akkreditiertes Trainingsinstitut für PRINCE2: PRINCE2 ist eine eingetragene Marke von AXELOS Limited. Das Swirl logo ist eine Marke der AXELOS Limited. Autorisiertes Testcenter: Kooperationspartner: SAP-Training bieten wir Ihnen in Partnerschaft mit AGM mbh an /

8 Wir sind in Ihrer Nähe Region Süd-West Region Mitte Region Nord Region Ost Augsburg* Berlin* Braunschweig* Dresden* Karlsruhe* Frankfurt* Düsseldorf* Jena München Nürnberg/Erlangen Essen* Stuttgart* Regensburg* Hamburg* Hannover* Köln* Oldenburg* Paderborn *Partnerstandorte /

9 Unsere regionalen Ansprechpartner Vertrieb Region Süd-West Vertrieb Region Nord Vertrieb Region Mitte Gerald Kuzel 089 / Peter Naunheim / Katrin Badhorn 0911 / Vertrieb Region Ost Dr. Wolfgang Winter / /

10 SCHULUNG VERANSTALTUNG MEETING RAUMVERMIETUNG BEI DER PRIVATEN PTM-AKADEMIE GmbH Professionell ausgestattete Räume, perfekte Betreuung der Teilnehmer und Dozenten sowie eine verkehrstechnisch optimale Lage das alles finden Sie an den Standorten der Privaten ptm- Akademie. IT-Schulungsräume können Sie von der Kleingruppe mit vier Plätzen bis zum Großraum mit 20 Arbeitsplätzen buchen. Aktuelle Hardware, einen Beamer (LCD-TV) und ein Whiteboard finden Sie in allen Räumen vor. Nutzen Sie unseren Meetingroom am Standort München mit sechs Plätzen, LCD-TV und W-LAN für Ihre Besprechungen mit Kollegen oder Geschäftspartnern. Veranstaltungen bis zu vierzig Personen mit Bestuhlung in Reihe sind im Veranstaltungsraum ebenso möglich wie Softskill- und Management-Trainings mit Stuhlkreis und Arbeiten in der Kleingruppe. Unsere Standorte sind attraktiv und verkehrsgünstig gelegen. Gerne erstellen wir ein unverbindliches Angebot oder zeigen Ihnen die Räume. Sprechen Sie uns an! /

11 Impressum Herausgeber Private ptm-akademie GmbH Albert-Schweitzer-Straße München Region Süd-West Region Mitte Region Nord Region Ost Redaktion / Design Michael Krämer Printed in Germany Copyright 2015 / 2016 by Private ptm-akademie GmbH Marketing, München Alle Rechte vorbehalten Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Preise verlieren ihre Gültigkeit bei Neuerscheinung /

12 INHALTSVERZEICHNIS ANWENDUNGEN DATENBANKEN ITIL PRINCE LINUX LPIC UNIX ACCESS EXCEL OUTLOOK POWERPOINT PROJECT VISIO WORD OFFICE WORKSHOPS OFFICE MICROSOFT MICROSOFT WINDOWS MICROSOFT WINDOWS MICROSOFT VISUAL STUDIO MICROSOFT EXCHANGE SERVER MICROSOFT SYSTEM CENTER MICROSOFT FOREFRONT MICROSOFT SHAREPOINT MICROSOFT SQL SERVER MICROSOFT WINDOWS SERVER POWERSHELL HYPER-V MICROSOFT DESKTOP OPTIMIZATION PACK LYNC SERVER MICROSOFT OFFICE AZURE NETZWERKE SOFTWARE-ENTWICKLUNG JAVA WEB PUBLISHING SAP CISCO CITRIX HP-TRAINING IBM MANAGEMENT UND PERSONALENTWICKLUNG PRODUCTLINE COLLABORATION AND CONSULTING ALPHABETISCHES SEMINARVERZEICHNIS ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ANMELDEFORMULAR /

13 Adobe Acrobat PDF-Dokumente erstellen und publizieren ACROBAT 1 Tag Lassen Sie sich in die wichtigsten Funktionen von Adobe Acrobat einführen. Das PDF-Format von Adobe ist der Standard für plattform-unabhängiges Publizieren auf Papier, CD-ROM und im Internet. In diesem Training lernen Sie, schnell effektiv und auf einfache Weise die vielseitigen PDF-Dateien zu erzeugen, um Ihre Publikationen zu schützen und für jeden originalgetreu lesbar zu machen - ob gedruckt oder im Internet. PDF-Dateien anzeigen und drucken PDF-Dateien erstellen und zusammenführen PDF-Dateien aus anderen Programmen erstellen Acrobat Distiller PDF-Dateien bearbeiten Weiterführende Bearbeitungsfunktionen PDF-Kommentare und Dokumentüberprüfungen PDF-Formulare Anwender PC-Kenntnisse, Office-Kenntnisse Preis: 318,00 zzgl. MwSt. (378,42 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Adobe Dreamweaver DREAMWEAV 2 Tage Sie erhalten einen Überblick über den Einsatz der Werkzeuge von Dreamweaver zur Optimierung des grafischen und optischen Designs Ihres Web-Auftritts. Was ist Dreamweaver Schnelleinstieg in Dreamweaver o Webseiten gestalten und verbinden o Test gestalten o Webseiten mit Hyperlinks verbinden o Bilder einbinden o Tabellen gestalten Webauftritt veröffentlichen o Webauftritt professionell gestalten o Direkt im Code arbeiten o Optische Gestaltung mit CSS festlegen o Komponenten mit Spry-Widgets erstellen o Mit Vorlagen arbeiten o Websites verwalten Weitere Themen o Frametechnik nutzen o JavaScript und Flash-Inhalte einbinden o Formulare Anwender, Redakteure, Web-Designer Windows-Grundlagen für Anwender. Preis: 635,00 zzgl. MwSt. (755,65 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

14 Adobe InDesign INDESIGN 2 Tage Adobe Flash Grundlagen FLASH 2 Tage InDesign ist Bestandteil der Adobe Creative Suite Collection und bildet zusammen mit anderen Adobe-Produkten wie Acrobat, Illustrator und Photoshop eine vollständige integrierte Publishing-Lösung für die Gestaltung, Produktion und Verteilung von Dokumenten. In diesem Seminar erlernen Sie die Techniken zum Aufbau von einzelnen Seiten bis hin zu umfangreichen Dokumenten für den Druck oder das Online-Publishing. Die Benutzeroberfläche von InDesign Sinnvolle Voreinstellungen Mit Objekten arbeiten Kontur und Flächenattribute Seiten- und Dokumentaufbau: Festlegen des Satzspiegels Mustervorlagen erstellen und bearbeiten Typografisches Gestalten: Satzarten, Zeilenaufbau, Mikrotypografie Absatzformate und Zeichenformate definieren und anwenden Farben, Volltonfarben, Farbtöne und Verläufe Objektstile Die Palette Effekte und Deckkraft Import und Skalieren von Bilddateien Umgang verschiedener Dateiformate beim Import Suchen und Ersetzen Preflight, offenen Dateien weiterreichen Der direkte PDF Export Drucken und der Export von Postscriptdateien an den Acrobat Destiller Tipps und Tricks Anwender, Redakteure, Web-Designer Windows-Grundlagen für Anwender. Preis: 635,00 zzgl. MwSt. (755,65 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Unser Training macht Sie mit den Einsatzmöglichkeiten des Programms bestens vertraut. Sie sind in der Lage, attraktive Animationen zu erstellen. Sie können interaktive Navigationsoberflächen und speicherbedarfoptimierte Flash-Filme zu verschiedenen Zwecken erstellen. Grundlagen Die Arbeitsoberfläche von Flash Vektor- und Bitmap-Grafiken Zeitleiste, Bühne, Ebenen Schlüsselbilder (Keyframes), leere Schlüsselbilder, Bilder Zeichen- und Formwerkzeuge Szenen Die Bibliothek Symbole, Grafiken, Instanzen Erstellung von Schaltflächen Animationen Import von Sounds, Bildern und Videos Erste Schritte mit Actionscript Navigieren mit Schaltflächen, Bildaktionen und Szenen Mailto-Funktionen und Hyperlinks (get URL) Optimieren von Filmen Voreinstellungen für das Veröffentlichen Exportieren des fertigen Flash-Films Web-Publisher, Multimedia-Entwickler Praxiserfahrung mit den Betriebssystemen Windows oder MAC OS Preis: 635,00 zzgl. MwSt. (755,65 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

15 Adobe After Effects - Automatisierung, Programmierung EFFECTS 2 Tage Adobe After Effects ist die Software für Compositing- und Animation. Anwender können mit ihr Filmaufnahmen mit computergenerierten Bildern und Effekten zusammenfügen. Mit After Effects lassen sich Motion-Design Clips und Visual Effects erstellen und finishen. Footage importieren Kompositionen anlegen Ebenen und 3D-Ebenen Zusammenarbeit mit Photoshop Ebenen aus Photoshop übernehmen Kameras und Licht Schneiden Schlüsselbilder und Animationen Position, Skalierung und Deckkraft Motion Tracking Effekte und Bildoptimierung Maskierung und Keying Rendering Exportformate Pfade Ebenen steuern durch übergeordnete Ebenen Alphamatten Kompositionen verschachteln Anwender, die mit Adobe After Effects Filme nachbearbeiten wollen. Windows Grundkenntnisse. Preis: 666,00 zzgl. MwSt. (792,54 inkl. MwSt.) Adobe Adobe Photoshop Photoshop Grundlagen Grundlagen PHOTOSHOP PHOTOSHOP 2 Tage Tage Zum Ende des Trainings sind Sie in der Lage, digital erfasste Bilder professionell zu retuschieren. Darüber hinaus können Sie durch den gezielten Einsatz von Ebeneneffekten, Ebenenstilen, Filtern und verschiedenen Werkzeugen eigene, sogenannte 'Composings' erstellen. Sie sind in der Lage, Ihre Fotos und Grafiken für Printmedien sowie für das Internet im richtigen Farbmodus und der richtigen Auflösung zu bearbeiten und zu speichern. Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung Der Dateibrowser Auswahlwerkzeuge (Auswahlrechteck, Auswahlellipse, verschiedene Lassos) Die Kombination von Ebenen und Auswahlwerkzeugen Textwerkzeug, Textauswahlwerkzeug, verkrümmte Texte, Verläufe Airbrush, Pinsel, Buntstift, Werkzeugspitzen Retuschieren Das Protokoll Ebeneneffekte (Schlagschatten, abgeflachte Kanten und Reliefs) Freies Transformieren Composings: Aus verschiedenen Bilddateien eine neue erstellen Filter Generelles zum Thema Scannen Farbmodi (RGB, CMYK, Graustufen, Duplex) Dateiformate, Bildkomprimierung, Bildauflösung, Speichern im Web Tipps und Tricks Grafiker, Multimedia-Entwickler, Fotografen, Web-Publisher B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Windows Grundkenntnisse. Von Vorteil sind Erfahrungen als Webdesigner oder DTP-Fachkraft. Preis: 666,00 zzgl. MwSt. (792,54 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

16 Adobe Photoshop für Fortgeschrittene PHOTOSHOPF 2 Tage Nach diesem Training sind Sie in der Lage, digitale Bilder professionell zu retuschieren und kreativ zu gestalten. Sie haben Ihre Grundlagenkenntnisse vertieft und können das Programm effizienter nutzen. Sie verfügen über ein deutlich erweitertes Spektrum, das Ihnen ermöglicht, die Photoshop-Funktionen für die verschiedensten Aufgaben vielfältig zu nutzen. Vertiefung der Grundlagenkenntnisse Die weiche Auswahlkante: generell und zu Retuschezwecken Feinretusche mit Stempel, Wischfinger, Ausbesser- Werkzeug, Scharfzeichner, etc. Ebenenmasken Bildcomposings mit Ebenenmasken Alphakanäle, Vollfarbenkanäle Pfad- und Formwerkzeuge, Arbeiten mit Formebenen 'Stilvorlagen' für Ebenen, Einstellungsebenen, Ebenenmodi Tonwertkorrektur, Gradationskurven, Farbkorrekturen Bilder neu berechnen, mit und ohne Daten- und Qualitätsverlust Farbmodi ( RGB, CMYK, Graustufen, Duplex) Anwendung von Slices: Zerschneiden. grosser Bilddateien für den Export Gezieltes Anwenden von Ebenenmasken Dateiformate, Bildkomprimierung, Bildauflösung, Sichern im richtigen Format Voreinstellungen Zuweisung von Farbprofilen Tipps und Tricks Grafiker, Multimedia-Entwickler, Fotografen, Web-Publisher Besuch des Kurses PHOTOSHOP (Adobe Photoshop Grundlagen) oder vergleichbare Kenntnisse Preis: 666,00 zzgl. MwSt. (792,54 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

17 MySQL Grundlagen MYSQL 3 Tage MySQL Administration MYSQL-ADM 3 Tage MySQL ist eine freie und die meist verbreiteteste Internetdatenbank weltweit. Dieser Kurs vermittelt das notwendige Wissen, um diese Datenbank erfolgreich einsetzen zu können. Grundlagen und Prinzip von mysql Anbinden von Webseiten an die Datenbank Arbeiten mit Tabellen: Tabellen erzeugen und löschen Daten eingeben, ändern, abfragen Arbeiten mit mehreren Tabellen, Tabellen verbinden Suchen und sortieren, gruppieren und berechnen Umgang mit Datentypen, erweiterte Auswertungen Rechtsgrundlagen (Urheberrecht, Impressumspflicht, Datenschutz etc.) Web-Designer, Web-Entwickler Grundlegende Datenverwaltungskenntnisse Preis: 1.277,00 zzgl. MwSt. (1.519,63 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Sie erwerben Kenntnisse in Architektur, Installation und Konfiguration des MySQL Datenbankservers. Einführung MySQL o MySQL - Eigenschaften und Einschränkungen Bestandteile einer MySQL-Datenbank o Testumgebung einrichten o MySQL Server-Installation (unter Windows und Linux o Apache / myodbc Interaktion mit der MySQL-Datenbank o Benutzeroberflächen o mysql (Monitor) / WinMySQLadmin (Windows) o Structured Query Language (SQL) o Einfache Abfragen / Abfragen aus verknüpften Tabellen o Gruppierte Abfragen, Aggregatfunktionen o Daten ändern (INSERT, UPDATE, DELETE) o SQL für Fortgeschrittene o Remote Zugriff auf eine MySQL-Datenbank o TCP/IP o MyODBC (Grundlagen, Zugriff auf eine MySQL-- Datenbank mit Access und MyODBC, Tabellen importieren und exportieren) Sicherheit o MySQL-Installation unter Linux, Windows absichern o Interna des Zugriffssystems: mysql-datenbank (-user-, -db-, - tables_priv- und - columns_priv- Tabelle) o Zugriffsrechte ändern bzw. anzeigen (GRANT, REVOKE, SHOW GRANTS) Administration, MySQL für Fortgeschrittene o Administration Basisadministration / Server-Basiskonfiguration Administrationswerkzeuge verwenden Datenbankschemas anzeigen (mysqlshow) Administationskommandos ausführen (mysqladmin) Backup und Recovery durchführen Datenbankmigration / Logging MySQL für Fortgeschrittene o Internationale Anpassung, Zeichensätze o Volltextsuche, Volltextindex o DBD-Tabellen und Transaktionen MySQL-Datenbankadministratoren, Datenbankprogrammierer, Webentwickler Betriebssystemkenntnisse (UNIX oder Windows) sowie grundlegende Kenntnisse über Datenbanksysteme Preis: 1.277,00 zzgl. MwSt. (1.519,63 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

18 Die Datenbankabfragesprache SQL SQL 3 Tage Die Abfrage und Verwaltung relationaler Datenbank-Systeme erfordert die Verwendung von SQL. Sie lernen den kompletten Funktionsumfang der standardisierten SQL-Schnittstelle kennen. Lassen Sie sich nach Aufbau Ihrer Datenbank beeindrucken, wie Sie mit wenigen Grundmustern in der Befehlsstruktur Ihren Datenbestand flexibel auswerten können. Grundbegriffe des relationalen Datenbankmodells Was ist SQL? o Sprachumfang o Standards (ANSI/ISO) SQL-Anweisungen o Datenabfragen o Datendefinition o Datenmanipulation o Datenschutz o Stored Procedures o Trigger Programmierschnittstellen Anwendungen Praktikum Projektleiter, Datenbankadministratoren, Datenbankberater, Systemadministratoren, Software-Entwickler, Softwareberater, Anwender keine Preis: 1.150,00 zzgl. MwSt. (1.368,50 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

19 ITIL Zertifizierungspfad bei der Privaten ptm-akademie GmbH Um die Qualifizierung zum ITIL Expert zu erhalten, müssen Sie im ITIL-Qualifizierungssystem mindestens 22 Creditpoints gesammelt haben. Diese Punkte müssen anhand einer akzeptierten Zusammenstellung der Qualifizierungsmöglichkeiten (i.d.r. über den Lifecycle Stream) gesammelt worden sein, deren erfolgreiches Ablegen Sie anhand ihrer Kandidatennummern oder durch Zertifikatskopien nachweisen können. Wenn Sie die Mindestanzahl der erforderlichen Credits erreicht haben, erhalten Sie die Zertifizierung zum ITIL Expert. Bitte beachten Sie, dass die APMG nur solchen Kandidaten eine ITIL Expert-Zertifizierung verleihen kann, die die letzte für die Qualifizierung relevante Prüfung Managing Across the Lifecycle bei einem über die APMG akkreditierten ATO abgelegt haben /

20 ITIL Foundation ITIL-FOUND 3 Tage ITIL Management-Überblick ITIL-MGT 1 Tag Best Practices des IT Service Managements nach ITIL konsequent umzusetzen, setzt die Kenntnisse der entsprechenden Terminologie und Prozesse voraus. Es werden die verschiedenen Prozesse, ihre Schnittstellen, die Rollen und Funktionen und der neue Service Lifecycle Version erläutert. Sie erhalten an Hand der fünf ITIL-Kernbücher Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operation und Continual Service Improvement einen umfassenden Einblick in das Grundprinzip des Service Lifecycle. Dieses Wissen bildet damit den Einstieg und die optimale Vorbereitung auf das Foundation Zertifikat nach ITIL. Sie werden sicher im Umgang mit dem ITIL-Basis-Vokabular und legen den Grundstein für weitere ITIL-Zertifizierungen. Grundprinzipien des Service Managements Zusammenspiel von Business und IT Service as a practice Service Management als Methode Service Lifecycle Prozesse innerhalb des Lifecycle Generelle Konzepte und Definitionen ITIL Version 3 Rollen und deren Verantwortungen Grundsätze und Modelle des Frameworks Prozesse und Funktionen der fünf Kernbücher Risiken und Herausforderungen IT-Mitarbeiter und IT-Management, Mitarbeiter der Qualitätssicherung, Service-Manager, Projektmanager, Informationsmanager, IT-Berater keine Hinweis: Am Nachmittag des dritten Kurstages können Sie an der ITIL- Foundation-Zertifizierungsprüfung teilnehmen. Die Prüfungsgebühren von 165,00 (196,35 inkl. MwSt.) sind im Kurspreis nicht enthalten! Preis: 935,00 zzgl. MwSt. (1.112,65 inkl. MwSt.) In diesem Überblicksseminar erfahren Sie, warum IT Service Management wichtig ist, was IT Service Management ausmacht, was ITIL (IT Infrastructure Library) ist, welche Bestandteile das ITIL-Framework hat, was die Einführung von ITIL-konformen Prozessen kostet. Was ist IT-Service Management und die IT-Infrastructure Library (ITIL) Hintergründe und Zielsetzung von ITIL Überblick über die ITIL Prozesse und Terminologien Service Support Service Delivery Business Perspective Managing the IT Infrastructure Managing Applications Managing Security Planning how to implement ITIL Best Practice Erkenntnisse. Erfahrung und Beispiele aus der Praxis Professionelleres Prozessmanagement durch ITIL Ergänzungen von ITIL und ISO, Einbindung in bestehende Qualitätsstrukturen ITIL, Managementverantwortung und Managementnutzen Bewertungsszenarien Prozessnutzen: Service Desk, Incident Management, Problem Management, Change Management, Release Management, Configuration Management, Availability Management, Service Level Management & Service Reporting, Capacity Management, Finance Management for IT-Services, Continuity Management, Security Management Management, IT-Leiter, Service-Verantwortliche, Gruppenleiter, Qualitätsleiter, Selbstständige im IT-Bereich, die ITIL im Überblick kennenlernen möchten keine Preis: 341,00 zzgl. MwSt. (405,79 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

21 ITIL Lifecycle Service Strategy ITIL-LC-SES 3 Tage ITIL Lifecycle Service Design ITIL-LC-SD 3 Tage Das Seminar ist nach den Anforderungen von Axelos (Official Accreditor von ITIL) entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Syllabus (Lehrplan) für die ITIL LifeCycle Streams vermittelt. Dieser Kurs behandelt alle Aspekte der Service-Strategie (Service Strategy). Sie lernen, wie Services als strategische Vermögenswerte positioniert und definiert werden. Prinzipien der Service-Strategie Definieren von Services und Märkten Strategische Bewertungen durchführen Finanzmanagement Service Portfolio Management Managen der Nachfrage (Demand Management) Service-Strategie innerhalb des Service-Lebenszyklus Kritische Erfolgsfaktoren und Risiken Zusammenfassung und Prüfungsvorbereitung IT-Mitarbeiter, System- und Netzwerkadministratoren, Anwendungsdesigner, Supportmitarbeiter, Manager und Führungskräfte, die verantwortlich sind für die Bereit-stellung und den Support von IT-Dienstleistungen in einer Organisation. Sie müssen im Besitz eines ITIL Foundation-Zertifikats oder einer früheren Foundation-Qualifizierung einschließlich eines ITIL V3 Foundation Bridge-Zertifikats sein. Hinweis: Am Nachmittag des dritten Kurstages können Sie an der Zertifizierungsprüfung teilnehmen. Die Prüfungsgebühren von 225,00 (267,75 inkl. MwSt.) sind im Kurspreis nicht enthalten! Das Core-Buch ITIL Service Strategy - German Translation ist im Kurspreis enthalten. Es wird Ihnen nach der Anmeldung zugeschickt. Nutzen Sie das Buch zur persönlichen Vorbereitung des Kurses. Preis: 1.550,00 zzgl. MwSt. (1.844,50 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Das Seminar ist nach den Anforderungen von Axelos (Official Accreditor von ITIL) entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Syllabus (Lehrplan) für die ITIL LifeCycle Streams vermittelt. Dieser Kurs behandelt alle Aspekte des Service-Entwurfs (Service Design) wie Prozesse und Aktivitäten sowie die Schnittpunkte und Zusammenhänge zwischen dem Service- Entwurf und den anderen Stufen innerhalb des ITIL Service- Lebenszyklus. Einführung in den Service-Entwurf Prinzipien des Service-Entwurfs o Prozesse des Service-Betriebs o Service Catalogue Management o Service Level Management o Capacity Management o Availability Management o Service Continuity Management o Information Security Management o Supplier Management Technologiebezogene Aktivitäten Organisation des Service-Entwurfs Technologische Überlegungen Implementierungsüberlegungen IT-Mitarbeiter, System- und Netzwerkadministratoren, Anwendungsdesigner, Supportmitarbeiter, Manager und Führungskräfte, die verantwortlich sind für die Bereitstellung und den Support von IT-Dienstleistungen in einer Organisation. Sie müssen im Besitz eines ITIL Foundation-Zertifikats oder einer früheren Foundation-Qualifizierung einschließlich eines ITIL V3 Foundation Bridge-Zertifikats sein. Hinweis: Am Nachmittag des dritten Kurstages können Sie an der Zertifizierungsprüfung teilnehmen. Die Prüfungsgebühren von 225,00 (267,75 inkl. MwSt.) sind im Kurspreis nicht enthalten! Das Core-Buch ITIL Service Design - German Translation ist im Kurspreis enthalten. Es wird Ihnen nach der Anmeldung zugeschickt. Nutzen Sie das Buch zur persönlichen Vorbereitung des Kurses. Preis: 1.550,00 zzgl. MwSt. (1.844,50 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

22 ITIL Lifecycle Continual Service Improvement ITIL-LC-CSI 3 Tage Das Seminar ist nach den Anforderungen von Axelos (Official Accreditor von ITIL) entwickelt. Es werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Syllabus (Lehrplan) für die ITIL LifeCycle Streams vermittelt. Dieser Kurs behandelt alle Aspekte der kontinuierlichen Service-Verbesserung (Continual Service Improvement), insbesondere die Wichtigkeit von Service Management als Geschäftsmethode und Prinzipien, Zweck und Ziel des Continual Service Improvement, sowie die Schnittpunkte und Zusammenhänge zwischen der kontinuierlichen Service- Verbesserung und den anderen Stufen innerhalb des ITIL Service-Lebenszyklus. Einführung in die kontinuierliche Service-Verbesserung Prozesse der kontinuierlichen Service-Verbesserung Organisation der kontinuierlichen Service-Verbesserung Implementierung der kontinuierlichen Service- Verbesserung Prinzipien der kontinuierlichen Service-Verbesserung Methoden und Techniken in der kontinuierlichen Service- Verbesserung Technologien der kontinuierlichen Service-Verbesserung Kritische Erfolgsfaktoren und Risiken Zusammenfassung und Prüfungsvorbereitung IT-Mitarbeiter, System- und Netzwerkadministratoren, Anwendungsdesigner, Supportmitarbeiter, Manager und Führungskräfte, die verantwortlich sind für die Bereitstellung und den Support von IT-Dienstleistungen in einer Organisation. Sie müssen im Besitz eines ITIL Foundation-Zertifikats oder einer früheren Foundation-Qualifizierung einschließlich eines ITIL V3 Foundation Bridge-Zertifikats sein. Hinweis: Am Nachmittag des dritten Kurstages können Sie an der Zertifizierungsprüfung teilnehmen. Die Prüfungsgebühren von 225,00 (267,75 inkl. MwSt.) sind im Kurspreis nicht enthalten! Das Core-Buch ITIL Continual Service Improvement - German Translation ist im Kurspreis enthalten. Es wird Ihnen nach der Anmeldung zugeschickt. Nutzen Sie das Buch zur persönlichen Vorbereitung des Kurses. Preis: 1.550,00 zzgl. MwSt. (1.844,50 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB ITIL Lifecycle Service Transition ITIL-LC-ST 3 Tage Das Seminar ist nach den Anforderungen der Axelos (Official Accreditor von ITIL) entwickelt. Es werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Syllabus (Lehrplan) für die ITIL LifeCycle Streams vermittelt. Dieser Kurs behandelt alle Aspekte der Service-Betriebsüberleitung (Service Transition) wie Prinzipien, Prozesse, zugehörige Aktivitäten, Organisation und Technologien, Implementierungsansätze, Rollen, Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken. Einführung in die Service-Betriebsüberleitung Prozesse der Service-Betriebsüberleitung Organisation der Service-Betriebsüberleitung Kritische Erfolgsfaktoren und Risiken Prinzipien der Service-Betriebsüberleitung Gängige Betriebsaktivitäten Technologien für die Service-Betriebsüberleitung Zusammenfassung und Prüfungsvorbereitung IT-Mitarbeiter, System- und Netzwerkadministratoren, Anwendungsdesigner, Supportmitarbeiter, Manager und Führungskräfte, die verantwortlich sind für die Bereitstellung und den Support von IT-Dienstleistungen in einer Organisation. Sie müssen im Besitz eines ITIL Foundation-Zertifikats oder einer früheren Foundation-Qualifizierung einschließlich eines ITIL V3 Foundation Bridge-Zertifikats sein. Hinweis: Am Nachmittag des dritten Kurstages können Sie an der Zertifizierungsprüfung teilnehmen. Die Prüfungsgebühren von 225,00 (267,75 inkl. MwSt.) sind im Kurspreis nicht enthalten! Das Core-Buch ITIL Service Transition - German Translation ist im Kurspreis enthalten. Es wird Ihnen nach der Anmeldung zugeschickt. Nutzen Sie das Buch zur persönlichen Vorbereitung des Kurses. Preis: 1.550,00 zzgl. MwSt. (1.844,50 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

23 ITIL Lifecycle Service Operation ITIL-LC-SO 3 Tage Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG (Official Accreditor von ITIL) entwickelt. Es werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Syllabus (Lehrplan) für die ITIL LifeCycle Streams vermittelt. Dieser Kurs behandelt alle Aspekte des Service-Betriebs (Service Operation) wie Prozesse, Funktionen und Aktivitäten sowie die Schnittpunkte und Zusammenhänge zwischen dem Service-Betrieb und den anderen Stufen innerhalb des ITIL Service-Lebenszyklus. Einführung in den Service-Betrieb Prozesse des Service-Betriebs o Event Management o Incident Management o Request Fulfillment o Problem Management o Access Management Technologische Überlegungen Prinzipien des Service-Betriebs Gängige Aktivitäten beim Service-Betrieb Organisation der Funktionen beim Service-Betrieb o Service Desk o Technisches Management o IT-Betriebsmanagement o Applikationsmanagement IT-Mitarbeiter, System- und Netzwerkadministratoren, Anwendungsdesigner, Supportmitarbeiter, Manager und Führungskräfte, die verantwortlich sind für die Bereitstellung und den Support von IT-Dienstleistungen in einer Organisation. Sie müssen im Besitz eines ITIL Foundation-Zertifikats oder einer früheren Foundation-Qualifizierung einschließlich eines ITIL V3 Foundation Bridge-Zertifikats sein. Hinweis: Am Nachmittag des dritten Kurstages können Sie an der Zertifizierungsprüfung teilnehmen. Die Prüfungsgebühren von 225,00 (267,75 inkl. MwSt.) sind im Kurspreis nicht enthalten! Das Core-Buch ITIL Service Operation - German Translation ist im Kurspreis enthalten. Es wird Ihnen nach der Anmeldung zugeschickt. Nutzen Sie das Buch zur persönlichen Vorbereitung des Kurses. Preis: 1.550,00 zzgl. MwSt. (1.844,50 inkl. MwSt.) ITIL Managing Across The Lifecycle ITIL-MALC 3 Tage Dieses Seminar ist als Ergänzung zu den Modulen des Service Lifecycle Streams und des Service Capability Streams konzipiert und vermittelt zusätzliches Wissen, welches für die praktische Umsetzung des Service Lifecycles benötigt wird. Behandelt werden schwerpunktmäßig Ziele, Zwecke, Prozesse, Funktionen und Aktivitäten sowie Schnittstellen und Interaktionen zwischen den Kernprozessen des IT Service Management auf der Ebene von Management und Überwachung. Einführung in IT Service Management und die Business sowie betrieblichen Belange Management von strategischen Veränderungen Risiko Management Management der Planung und Implementierung des Service Managements Organisatorische Veränderungen Service Assessment Verständnis ergänzender Standards und Tool-Strategien Zusammenfassung und Prüfungsvorbereitung Durchführung der ITIL Managing Across the Lifecycle Zertifizierung IT-Mitarbeiter, IT-Professionals, IT-Manager, Führungskräfte im Bereich IT Voraussetzung für dieses Seminar ist der erfolgreiche Abschluss der ITIL Foundation Zertifizierungsprüfung, sowie 15 Punkte (Credits) aus dem ITIL Capability und/oder Lifecycle Stream. Hinweis: Am Nachmittag des dritten Kurstages können Sie an der Zertifizierungsprüfung teilnehmen. Die Prüfungsgebühren von 225,00 (267,75 inkl. MwSt.) sind im Kurspreis nicht enthalten! Preis: 1.550,00 zzgl. MwSt. (1.844,50 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

24 ITIL Kompakt Service Strategy und Service Design ITIL-KOMP-SES-SD Im ITIL Expert Kompaktblock 1 erhalten Sie einen vollständigen Überblick über Service Strategy und Service Design einschließlich aller damit verbundenen Aktivitäten. Sie wissen, wie Services entworfen, entwickelt und IT Service Management nicht nur als organisatorische Fähigkeit, sondern auch als strategisches Asset in die Organisation implementiert wird. Im Service Design können Sie Kundenanforderungen aufnehmen und analysieren, um Services Lösungen zu entwickeln, welche auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet sind, damit der gewünschte geschäftliche Nutzen realisiert werden kann. Sie sind für die Schulung lediglich 5 statt 6 Arbeitstage vom Tagesgeschäft abwesend. Sie sparen Zeit und senken die Kosten, da Sie nur ein Mal für beide Module anreisen. Die Service Strategy des Service Lifecycles nach ITIL behandelt in erster Linie die Definition von Märkten sowie die Entwicklung eines passenden Service-Portfolios. Vor diesem Hintergrund werden strategische Risiken betrachtet und der Service Lifecycle am Business der Kunden orientiert. Definition von Services und Marktbereichen Durchführung strategischer Assessments Strategy Management Service Portfolio Management Financial Management Demand Management Business Relationship Management Durchsetzen der Service-Strategie über den Service Lifecycle hinweg Kritische Erfolgsfaktoren und Risiken In der Phase Service Design des Service Lifecycle nach ITIL werden die neuen und zu ändernden Services gestaltet. Das wichtigste Ziel ist die Erstellung eines Plans, in dem alle Aspekte eines IT-Services einschließlich der Erfordernisse in jeder Phase des Lebenszyklus definiert sind. Steuerung aller Aktivitäten im Service Design Management und Anwendbarkeit von Service-Design-Konzepten (Inputs, Outputs, Aktivitäten) Kenntnisse der Service-Design-Prinzipien und das Steuern der Service-Design-Prozesse Organisatorische & technologische Fragestellungen Analyse, Begründung und Auswahl der Ansätze zur Umsetzung Kritische Erfolgsfaktoren und Risiken Hinweis: Die Kosten für die Service Strategy- und Service Design- Prüfungen im Gesamtwert von 450,00 netto (535,50 inkl. MwSt.) sind im Kurspreis nicht enthalten. Im Kurspreis enthalten: ITIL Service Strategy, Ausgabe German Translation. ITIL Service Design, Ausgabe German Translation. Es wird empfohlen, sich mittels dieser Literatur auf den Kurs vorzubereiten. Dazu schicken wir Ihnen die Bücher rechtzeitig vor Kursbeginn zu. Preis: 2.390,00 zzgl. MwSt. (2.844,10 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB IT-Mitarbeiter, System- und Netzwerkadministratoren, Anwendungsdesigner, Supportmitarbeiter, Manager und Führungskräfte, die verantwortlich sind für die Bereitstellung und den Support von IT-Dienstleistungen in einer Organisation. Um zur Prüfung zugelassen zu werden, ist das Zertifikat ITIL Foundation Certificate in IT Service Management (nach ITIL Edition 2011, ITIL V3 oder ITIL V3 Foundation Bridge) zwingend erforderlich /

25 ITIL Kompakt Service Transition und Service Operation ITIL-KOMP-ST-SO Im ITIL Expert Kompaktblock 2 erhalten Sie einen vollständigen Überblick über Service Transition und Service Operation einschließlich aller damit verbundenen Aktivitäten. Sie wissen wie Sie eine Transitionstrategie entwickeln und mit Hilfe der Transition Prinzipen und Prozessen umsetzen. Sie sind in der Lage, geplante Services mit hoher Qualität in den operativen Betrieb überführen zu können. Im Service Operation können Sie die operativen Services betreiben und sicherstellen, dass die geplante Wertschöpfung für den Kunden tagtäglich realisiert wird. Sie sind für die Schulung lediglich 5 statt 6 Arbeitstage vom Tagesgeschäft abwesend. Sie sparen Zeit und senken die Kosten, da Sie nur ein Mal für beide Module anreisen. Wesentliche Bestandteile der Service Transition sind u.a.: Entwicklung, Kontrolle und Optimierung der Fähigkeiten, die zur Übernahme neuer und veränderter Services in den Betrieb notwendig sind. Zudem beinhaltet die Phase die Integration neuer oder geänderter Services in den Geschäftsprozess des Kunden und die Landschaft des IT Service Providers sowie das Steuern der Kundenerwartungen bezüglich neuer und geänderter Services. Einführung in die Service Transition Service Transition Grundsätze Organisation der Service Transition Steuerung der Aktivitäten der Service Transition Koordination der technologiebezogenen Aktivitäten der Service Transition Analyse, Auswahl und Ausrichtung unterschiedlicher Ansätze der Implementierung Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken während und nach der Transition Besprochene Prozesse: Service Asset and Configuration Management, Transition Planning and Support, Change Management, Release and Deployment Management, Service Validation and Testing, Change Evaluation, Knowledge Management. In der Phase Service Operation werden die Services betrieben, die im Rahmen des Service Design gebaut und durch Service Transition an den Betrieb übergeben wurden. Bestandteile der Service Operation sind u.a. die Planung und Ausführung aller Aktivitäten zur Erbringung und Unterstützung von IT-Services. Einführung in die Service Operation Grundsätze und Organisation der Service Operation (Funktionen/Organisationseinheiten) Steuerung der Aktivitäten der Service Operation Technologiebezogene Aspekte der Service Operation Analyse, Auswahl und Ausrichtung unterschiedlicher Ansätze der Implementierung Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken während des Betriebes Besprochene Prozesse und Funktionen: Incident Management, Request Fulfilment, Problem Management, Access Management, Event Management, Service Desk, Technical Management Application Management, IT Operations Management IT-Mitarbeiter, System- und Netzwerkadministratoren, Anwendungsdesigner, Supportmitarbeiter, Manager und Führungskräfte, die verantwortlich sind für die Bereitstellung und den Support von IT-Dienstleistungen in einer Organisation. Um zur Prüfung zugelassen zu werden, ist das Zertifikat ITIL Foundation Certificate in IT Service Management (nach ITIL Edition 2011, ITIL V3 oder ITIL V3 Foundation Bridge) zwingend erforderlich. Hinweis: Die Kosten für die Service Strategy- und Service Design- Prüfungen im Gesamtwert von 450,00 netto (535,50 inkl. MwSt.) sind im Kurspreis nicht enthalten. Im Kurspreis enthalten: ITIL Service Operation, Ausgabe German Translation. ITIL Service Transition, Ausgabe German Translation. Es wird empfohlen, sich mittels dieser Literatur auf den Kurs vorzubereiten. Dazu schicken wir Ihnen die Bücher rechtzeitig vor Kursbeginn zu. Preis: 2.390,00 zzgl. MwSt. (2.844,10 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

26 ITIL Kompakt Continual Service Improvement und Managing Across The Lifecycle ITIL-KOMP-CSI-MALC Der ITIL Expert Kompaktblock 3 beinhaltet Continual Service Improvement (CSI) und Managing Across the Lifecycle (MALC) und stellt die Schnittstellen und Wechselwirkungen zwischen den Prozessen in den Fokus. Sie erhalten einen vollständigen Überblick über CSI und MALC einschließlich aller damit verbundenen Aktivitäten. Sie wissen, wie Services und Prozesse gemessen, analysiert und kontinuierlich verbessert werden. Mit MALC kennen Sie den Gesamtzusammenhang des Themas IT Service Management. Sie können Services und die dazu gehörigen Komponenten und Prozesse über den kompletten Lebenszyklus hinweg integrieren, koordinieren und steuern. Sie sind in der Lage eine entsprechende Kommunikationsstrategie inkl. eines Stakeholder Managements abzuleiten und umzusetzen. Es wird der Mehrwert aufgezeigt, der entsteht, wenn Service Management Praktiken zu einem Ganzen kombiniert werden, verglichen mit einzelnen getrennten Lifecycle- Phasen. ITIL Prozesse und Praktiken, wie sie in den vorangegangenen Blöcken vermittelt werden, werden in den Zusammenhang gestellt, um diesen Mehrwert zu erreichen. Diese Qualifikation fokussiert auf den Entwurf einer Strategie, die Planung, Nutzung und Messung von ITIL Praktiken in einem integrierten Modell: Wie die Servicelebenszyklus-Phasen ein integriertes Ganzes bilden, Prozessintegration und -schnittstellen, gemeinsam genutzte Daten, Informationen und Wissen. Durch das Continual Service Improvement werden Methoden und Werkzeuge zur ständigen Verbesserung von Services, Technolo-gien und Prozessen zur Verfügung gestellt. Continual Service Improvement ist über den gesamten Service Lifecycle hinweg ein wichtiger Teil der Entwicklung, Implementierung und Steuerung von Services. Einführung ins Continual Service Improvement Grundsätze der kontinuierlichen Verbesserung Prozesse, Methoden und Techniken der kontinuierlichen Verbesserung Organisation und Technik der kontinuierlichen Verbesserung Überlegungen zur Implementierung Kritische Erfolgsfaktoren und Risiken Managing Across the Lifecycle ist eine separate Qualifikation und zugleich ein übergreifendes Modul auf dem Weg zum ITIL Expert. Schulungszweck ist die Vermittlung und Bestätigung des Wissens bezüglich der Inhalte von ITIL. Die Schwerpunkte sind neben Business-, Management- und Steuerungszielen, auch Prozesse, Funktionen und Aktivitäten sowie die Schnittstellen und Wechselwirkungen zwischen den Prozessen, die in den fünf Kernpublikationen der ITIL enthalten sind. Einführung in das Business des ITSM und in Fragestellungen des IT Managements Verantwortliche Durchführung der Planung und Umsetzung des IT Service Managements Umgang mit strategischen Änderungen Risiko Management Bewertung der Services Verstehen organisatorischer Herausforderungen Einbeziehen ergänzender Industriestandards CIO, CTO, IT-Manager, IT-Führungskräfte, IT-Revision, IT- Architekten, IT Security Manager, Service Manager, Change Manager, Release Manager, Portfolio Manager, Process Manager und Process Owner sowie Mitarbeiter, die sich mit der Integration und Gestaltung von Prozessen befassen. Berater und Providermanager von Kundenorganisationen, deren IT Service Provider sich an ITIL orientieren. Um zur Prüfung zugelassen zu werden, ist das Zertifikat ITIL Foundation Certificate in IT Service Management (nach ITIL Edition 2011, ITIL V3 oder ITIL V3 Foundation Bridge) zwingend erforderlich. Hinweis: Die Kosten für die Continual Service Improvement- und Managing Across The Lifecycle-Prüfungen im Gesamtwert von 450,00 netto (535,50 inkl. MwSt.) sind im Kurspreis nicht enthalten. Im Kurspreis enthalten: ITIL Continual Service Improvement, Ausgabe German Translation. Es wird empfohlen, sich mittels dieser Literatur auf den Kurs vorzubereiten. Dazu schicken wir Ihnen das Buch rechtzeitig vor Kursbeginn zu. Preis: 2.390,00 zzgl. MwSt. (2.844,10 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

27 PRINCE2 Foundation PRI-FOUND 3 Tage PRINCE2 Kompakt PRI-KOMP PRINCE2 ist eine praxiserprobte Projektmanagement- Methode, die als Best Practice Framework für jede Projektphase konkrete Handlungselemente definiert. Nach dem Besuch des Seminars sind Sie mit Methodologie und Terminologie von PRINCE2 vertraut und können diese bei Ihrer Projektarbeit zum Einsatz bringen. Einführung in das Projektmanagement nach PRINCE2 o Der prozessbasierte Ansatz von PRINCE2 o Der kontrollierte Start eines Projekts o Nutzen und Ziele / Business Case Projektorganisation o Aufbau, Aufgaben und Kompetenzen o Miteinbeziehung der Interessen o Ergebnisorientierte Planung o Risiken und Qualität von Anfang an managen Steuerungsinstrumente o Qualität und Messbarkeit der Ergebnisse o Steuerung eines Projekts / Steuerungsinstrumente o Pragmatischer Dokumenteneinsatz Informationspolitik und Teamsteuerung o Das Reporting / Eskalation als Teil der Lösung o Die Steuerung von Teams mittels Teamplänen und Arbeitspaketen Projektabschluss und Projektrevision o Der sichere Umgang mit Risiken und Änderungen o Effektives und effizientes Konfigurationsmanagement o Der kontrollierte Abschluss o Projekterfolg und Projektrevision / Lessons Learned Bearbeiten eines Musterexamens Projektmanager, Projektmitarbeiter, Manager und Leiter von Veränderungsprojekten, Leiter und Mitarbeiter von Projekt- und Programm-Management Offices, Mitarbeiter und Leiter von Projektunterstützung und Projektsicherung Praktische Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement sind nicht erforderlich aber hilfreich. Hinweis: Die Prüfungsgebühren von 165,00 (196,35 inkl. MwSt.) sind im Kurspreis nicht enthalten! Das Core-Buch Erfolgreiche Projekte managen mit PRINCE2 ist im Kurspreis enthalten. Es wird Ihnen nach der Anmeldung zugeschickt. Nutzen Sie das Buch zur persönlichen Vorbereitung des Kurses. Sie erlernen zu erst die Grundlagen mit der PRINCE2 Foundation und dann die praktische Anwendung von PRINCE2 im Practitioner. Im zweiten Abschnitt, dem PRINCE2 Practitioner arbeiten Sie gemeinsam mit den anderen Teilnehmern in Projektteams, an einem realen Szenario. Sie erlernen und erleben so die Prinzipien, Rollen und Funktionen von PRINCE2 und bereiten sich optimal auf die im Training stattfindenden Prüfungen vor. Einführung in das Projektmanagement nach PRINCE2 Projektorganisation Steuerungsinstrumente Informationspolitik und Teamsteuerung Projektabschluss und Projektrevision Konfigurationsmanagement Lösen von Aufgaben und Musterbeispielen Klausurvorbereitung Projektmanager, Projektmitarbeiter, Manager und Leiter von Veränderungsprojekten, Leiter und Mitarbeiter von Projekt- und Programm-Management Offices, Mitarbeiter und Leiter von Projektunterstützung und Projektsicherung Praktische Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement sind nicht erforderlich aber hilfreich. Hinweis: Die Prüfungsgebühren (Foundation/Practitioner) von 430,00 (511,70 inkl. MwSt.) sind im Kurspreis nicht enthalten! Das Core-Buch Erfolgreiche Projekte managen mit PRINCE2 ist im Kurspreis enthalten. Es wird Ihnen nach der Anmeldung zugeschickt. Nutzen Sie das Buch zur persönlichen Vorbereitung des Kurses. Preis: 2.190,00 zzgl. MwSt. (1.844,50 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Preis: 1.290,00 zzgl. MwSt. (1.844,50 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

28 LINUX Grundlagen LINGRU 3 Tage LINUX Administration I LINSA1 3 Tage Dieser Kurs bietet einen strukturierten Einstieg in den Umgang mit dem Linux-Betriebssystem. Er stellt die Linux-Shell und die wichtigsten Kommandozeilen-Werkzeuge vor, erklärt den Aufbau des Linux-Dateisystems und die Grundlagen der Dateiverwaltung. Einführung in Linux: Geschichte und Konzepte Die Bedienung des Linux-Systems Hilfe und Dokumentation Die Editoren vi und emacs Die wichtigsten Kommandos Standardkanäle und Filterkommandos Dateien und das Dateisystem Benutzer, künftige Administratoren Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer, Grundkenntnisse von Microsoft Windows Preis: 1.200,00 zzgl. MwSt. (1.428,00 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Aufbauend auf dem Kurs»Linux-Grundlagen«gibt dieser Kurs eine Einführung in die grundlegende Administration freistehender Linux-Systeme. Neben der Planung und Installation von Linux- Systemen deckt er die Verwaltung von Softwarepaketen ab und erklärt fortgeschrittene Themen wie den Umgang mit Prozessen, mit Dateisystemen, Platten-Quotas, USB und Benutzer- und Gruppenkonten. Systemadministration Der Bootlader Systemstart und Systemstopp Prozessverwaltung Shared Libraries Debian-Paketverwaltung RPM- und YUM-Paketverwaltung Hardware und Rechnerarchitektur Partitionierung und Dateisysteme Benutzer- und Gruppenverwaltung Angehende Linux-Administratoren Kurs Linux Grundlagen oder vergleichbare Vorkenntnisse Preis: 1.200,00 zzgl. MwSt. (1.428,00 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

29 LINUX Administration II LINSA2 3 Tage LINUX für Fortgeschrittene LINFOR 3 Tage Dieser Kurs baut auf»linux-administration 1«und»Linux für Fortgeschrittene«auf und vermittelt vertiefte Kenntnisse über die Administration von Linux-Systemen. Im Vordergrund stehen neben der Administration der Systemzeit und der Protokolldienste vor allem die Einbindung eines Linux-Rechners als Client in ein bestehendes lokales Netz und die Grundzüge der Rechnersicherheit. Netze und Internet: Die Grundlagen TCP/IP: Die Grundlagen Linux im Netz Freistehende Dienste inetd und xinetd Systemzeit Systemprotokollierung Drucken mit CUPS Elektronische Post: Die Grundlagen OpenSSH GnuPG Linux-Rechner sichern LINUX- Systemadministratoren Besuch der Kurse Linux-Grundlagen und Linux-Systemadministration I oder vergleichbare Vorkenntnisse Preis: 1.200,00 zzgl. MwSt. (1.428,00 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Aufbauend auf dem Kurs»Linux-Grundlagen«vertieft dieser Kurs die Kenntnisse, die engagierten Linux-Anwendern und - Administratoren die Anpassung des Systems an ihre Bedürfnisse ermöglichen. Dies umfasst insbesondere die Benutzung der Shell und das Anpassen und Erstellen einfacher, praxisorientierter Shell-Skripte sowie der Umgang mit SQL-Datenbanken. Ferner beschreibt dieser Kurs die Möglichkeiten von Linux zur zeitgesteuerten Ausführung von Programmen und zur Anpassung des Systems an Sprachen außer Englisch und die Gepflogenheiten verschiedener Länder. Abgerundet wird der Inhalt durch die Administration des X11-Systems sowie eine kurze Diskussion der Hilfen, die Linux für Behinderte anbietet. Die Shell im Detail Die Shell als Programmiersprache Praktische Shellskripte Interaktive Shellskripte Der Stromeditor sed Die awk-programmiersprache Einführung in SQL Zeitgesteuerte Vorgänge -at und cron Lokalisierung und Internationalisierung Die Grafikoberfläche X11 LINUX- Systemadministratoren Besuch der Kurse Linux-Grundlagen, Linux-Systemadministration I und Linux-Systemadministration II oder vergleichbare Vorkenntnisse Preis: 1.200,00 zzgl. MwSt. (1.428,00 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

30 Unix Kompaktkurs für Anwender UNIX-KOMP Von nötigen Grundlagen bis zur Shellprogrammierung - ein weites Feld. Setzen Sie Ihre Kreativität gezielt und effizient ein, um mit Unix Lösungen für die Zukunft zu schaffen. Shellprozeduren erstellen, pflegen und sinnvoll einsetzen ist ein Ziel des Unix-Kompaktkurses. Benutzerverwaltung Einführung in die Prozessverwaltung Der Unix-Dateibaum o Struktur und Modifikation o Zugriffsrechte Einführung in den Standard-Editor vi Bedienoberflächen Bourne- und Korn-Shell o Dateinamengenerierung (wild cards) o Ein-/Ausgabeumlenkung, pipes Erstellen von Shellprozeduren o Variablen und Stellungsparameter o Ablaufanweisungen, Strukturen o Funktionen Dienstprogramme zur Dateibehandlung o find, grep, sed, awk o Reguläre Ausdrücke Ausdrucken unter Unix Arbeiten mit fernen Rechnern Praktikum Anwender, Systemadministratoren, Organisatoren, Softwareberater, Software-Entwickler Gute Kenntnisse eines anderen Betriebssystems Empfohlen: Programmiergrundkenntnisse Preis: 2.081,00 zzgl. MwSt. (2.476,39 inkl. MwSt.) Unix Vertiefung und Shellprogrammierung UNIX-SHELL Nutzen Sie Funktionen, Variablen und Ablaufanweisungen, um sich von immer wiederkehrenden Arbeiten zu befreien. Erwerben Sie die Kenntnisse, um komplexe Shellprozeduren zu erstellen bzw. vorhandene Prozeduren zu pflegen. Dank der intensiven Beschäftigung mit Bourne und Kornshell werden Sie Fehlersituationen erkennen und beheben können. Interpretation der Kommandozeile durch die Shell (oder die 10 Schritte der Shell) Erweiterungen zum Editor vi Programmierung von Shellprozeduren o Variablen und Stellungsparameter o Dialog mit dem Benutzer o Strukturen, Ablaufanweisungen (Verzweigungen und Schleifen) o E/A-Umlenkungen in Schleifen o Schalterverarbeitung in Prozeduren (getopts-kommando) o Erweiterungen zu Variablen o Signalhantierung o Hinweise zur Fehlersuche Dienstprogramme zur Dateibearbeitung o Reguläre Ausdrücke o Stream-Editor sed o Dateiaufbereitung mit awk Systemadministratoren, Organisatoren, Softwareberater, Software- Entwickler Besuch des Kurses UNIX-KOMP Empfohlen: Programmiergrundkenntnisse B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

31 Access Grundlagen 2 Tage Lernen Sie strukturiert und von Anfang an den Umgang mit Access-Datenbanken. Grundlagen der Datenbearbeitung, Datensuche und Datendarstellung sind ebenso Thema wie der Entwurf einer einfachen eigenen Datenbank. Zahlreiche praxisnahe Übungen sichern Ihren Kenntnisstand, so dass Sie nach diesem Training die tägliche Arbeit mit Access beherrschen. Voraussetzungen: Preis: Anwender Windows Grundlagen für Anwender 450,00 zzgl. MwSt. (535,50 inkl. MwSt.) Access 2007 Grundlagen ACCESS2007 Access 2010 Grundlagen ACCESS2010 Access 2013 Grundlagen ACCESS2013 Kursinhalt : Einführung in Datenbanken Die Arbeitsoberfläche von Access 2007 In Access 2007 mit Datenbanken arbeiten Die Hilfefunktion von Access 2007 nutzen Daten in Formularen eingeben und bearbeiten Daten in Tabellen eingeben und bearbeiten Daten suchen, ersetzen und sortieren Mit Filtern arbeiten Mit Abfragen arbeiten in Access 2007 Mit Berichten arbeiten Formulare erstellen Berichte und Etiketten erstellen Beziehungen zwischen Tabellen Serienbriefe in Word erstellen Datenbankobjekte bearbeiten Datenbanken effektiv nutzen Eine neue Datenbank anlegen Tabellen erstellen Kursinhalt : Einführung in Datenbanken Die Arbeitsoberfläche von Access 2010 In Access 2010 mit Datenbanken arbeiten Die Hilfefunktion von Access 2010 nutzen Daten in Formularen eingeben und bearbeiten Daten in Tabellen eingeben und bearbeiten Daten suchen, ersetzen und sortieren Mit Filtern arbeiten Mit Abfragen arbeiten in Access 2010 Mit Berichten arbeiten Formulare erstellen Berichte und Etiketten erstellen Beziehungen zwischen Tabellen Serienbriefe in Word erstellen Datenbankobjekte bearbeiten Datenbanken effektiv nutzen Eine neue Datenbank anlegen Tabellen erstellen Kursinhalt : Datenbankgrundlagen Objekte im Navigationsbereich bearbeiten Tabellen Feldeigenschaften Spalten und Felder Indizes festlegen Beziehungen zwischen Tabellen erstellen Referenzielle Integrität Entwurf-/Datenblattansicht Datensätze hinzufügen, ändern und löschen Sortieren und Filtern in Tabellen und Formularen Formulare Daten suchen, sortieren und selektieren Mit Filtern arbeiten Auswahlabfragen erstellen Berechnete Felder Funktionen Der Ausdrucks-Generator Verknüpfungen Parameterabfragen Aktualisierungs-, Lösch- und Tabellenerstellungs-abfragen Assistent en Datenausgabe Berichte Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

32 Access Datenbankentwickler I 2 Tage In diesem Seminar lernen Sie die grundlegenden Techniken für die Planung, Erstellung und Nutzung eines relationalen Datenbanksystems kennen. Voraussetzungen: Preis: Datenbankadminstratoren Access Grundlagenkenntnisse 529,00 zzgl. MwSt. (629,51 inkl. MwSt.) Fortgeschrittene Anwender Access 2007 Dantenbankentwickler I ACCESS2007-DE1 Access 2010 Dantenbankentwickler I ACCESS2010-DE1 Access 2013 Dantenbankentwickler I ACCESS2013-DE1 Kursinhalt : Flatfile-Datenbank vs. Relationale Datenbank Planung und Normalisierungsverfahren Tabellenentwurf Felddatentypen und Feldeigenschaften Beziehungen zwischen Tabellen Primärschlüssel, Verknüpfungstypen, referentielle Integrität Inkonsistenzsuche Daten aus Excel importieren und exportieren Auswahlabfragen Berechnende Felder Funktions- und Parameterabfragen Duplikatsuche Formularassistent Haupt- / Unterformulare Berichtsassistent Kursinhalt : Flatfile-Datenbank vs. Relationale Datenbank Planung und Normalisierungsverfahren Tabellenentwurf Felddatentypen und Feldeigenschaften Beziehungen zwischen Tabellen Primärschlüssel, Verknüpfungstypen, referentielle Integrität Inkonsistenzsuche Daten aus Excel importieren und exportieren Auswahlabfragen Berechnende Felder Funktions- und Parameterabfragen Duplikatsuche Formularassistent Haupt- / Unterformulare Berichtsassistent Kursinhalt : Objekte / Beziehungen Referenzielle Integrität Normalform Daten importieren, expor-tieren und verknüpfen Indizes über mehrere Felder Tabellenanalyse-Assistent Tabellen-Eigenschaften definieren Nullwerte Berechnete Felder Arbeiten mit Funktionen Duplikatsuche Inkonsistenzsuche Inklusionsverknüpfungen Funktions- und Parameterabfragen Objektfelder Formularassistent Kombinationsfelder Optionsgruppen Bedingte Formatierung Smarttags Gruppierungen und Zusammenfassungen Haupt- und Unterberichte Etiketten und Vordrucke Makros Ribbons Vertrauensstellungscenter Der neue Dateityp accdb Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

33 Access Datenbankentwickler II 2 Tage In diesem Seminar lernen Sie Aktionabfragen kennen, wie man individuelle Formulare und Berichte zur komfortablen Dateneingabe und ausgabe erstellt und mit Makros eine bequeme Navigationsstruktur schafft. Ausserdem entwerfen Sie eine Mehrbenutzerumgebung mit unterschiedlichen Zugriffsrechten und nutzen verschiedene Datenbank-Dienstprogramme. Voraussetzungen: Preis: Datenbankadminstratoren Grundlegende Kentnisse der Datenbank- 529,00 zzgl. MwSt. (629,51 inkl. MwSt.) Fortgeschrittene Anwender entwicklung mit Access in der von Ihnen genutzen Version. Access 2007 Dantenbankentwickler II ACCESS2007-DE2 Access 2010 Dantenbankentwickler II ACCESS2010-DE2 Access 2013 Dantenbankentwickler II ACCESS2013-DE2 Kursinhalt : Aktionsabfragen Haupt- / Unterformulare Individuelle Gestaltung von Formularen Kombinationsfelder zur Suche von Datensätzen Berechnende Funktionen in Formularen Einführung in die Makrofunktionen Navigationsstruktur mit Makroschaltflächen und Hyperlinks Startfenster Formulare für Pivot-Tabellen und Pivot-Diagramme Individuelle Berichte Berechnende Funktionen in Berichten Diagrammassistent Etikettenassistent Serienbriefe Datenbank sichern, reparieren, optimieren, dokumentieren Zugriffsrechte für Mehrbenutzerumgebungen Kursinhalt : Aktionsabfragen Haupt- / Unterformulare Individuelle Gestaltung von Formularen Kombinationsfelder zur Suche von Datensätzen Berechnende Funktionen in Formularen Einführung in die Makrofunktionen Navigationsstruktur mit Makroschaltflächen und Hyperlinks Startfenster Formulare für Pivot-Tabellen und Pivot-Diagramme Individuelle Berichte Berechnende Funktionen in Berichten Diagrammassistent Etikettenassistent Serienbriefe Datenbank sichern, reparieren, optimieren, dokumentieren Zugriffsrechte für Mehrbenutzerumgebungen Kursinhalt : Aktionsabfragen Haupt- / Unterformulare Individuelle Gestaltung von Formularen Kombinationsfelder zur Suche von Datensätzen Berechnende Funktionen in Formularen Einführung in die Makrofunktionen Navigationsstruktur mit Makroschaltflächen und Hyperlinks Startfenster Formulare für Pivot-Tabellen und Pivot-Diagramme Individuelle Berichte Berechnende Funktionen in Berichten Diagrammassistent Etikettenassistent Serienbriefe Datenbank sichern, reparieren, optimieren, dokumentieren Zugriffsrechte für Mehrbenutzerumgebungen Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

34 Access VBA Automatisierung und Programmierung 3 Tage Alles, was Sie für die Automatisierung und Programmierung von Access wissen müssen, vermittelt Ihnen dieses Seminar. Sie erwerben die praktischen Fähigkeiten und theoretischen Kenntnisse, die Sie benötigen um Ihre Entwicklung zu planen, zu testen, benutzerfreundlich zu gestalten und erfolgreich zu implementieren. Von den Grundlagen der ereignisgesteuerten Programmierung bis hin zum Eingriff in die Registry lernen Sie in praktischen Übungen die umfangreichen Möglichkeiten kennen und anwenden, die Ihnen die VBA- Programmierung mit Access eröffnet. Voraussetzungen: Preis: Access Datenbankentwickler Grundlegende Kenntnisse der Datenbank ,00 zzgl. MwSt. (1.191,19 inkl. MwSt.) entwicklung mit Access. Access 2007 VBA Automatisierung und Programmierung ACCESS2007-VBA Access 2010 VBA Automatisierung und Programmierung ACCESS2010-VBA Access 2013 VBA Automatisierung und Programmierung ACCESS2013-VBA Kursinhalt : Grundlagen von VBA Einführung in die Programmierung Module in Access Entwicklungsumgebung Sprachaufbau Ereignisgesteuerte Programmierung Steuerung des Programm-ablaufs Erweiterte Sprachelemente Fehlersuche und Fehlerbehandlung Objekte und Methoden in Access Zugriff auf Formulare und Berichte Datenzugriff mit VBA und ADO- Objektmodell SQL-Anweisungen unter VBA Gestaltung der Benutzer-oberfläche Integration im Office-Paket API-Aufrufe und Windows Registry Kursinhalt : Grundlagen von VBA Einführung in die Programmierung Module in Access Entwicklungsumgebung Sprachaufbau Ereignisgesteuerte Programmierung Steuerung des Programm-ablaufs Erweiterte Sprachelemente Fehlersuche und Fehlerbehandlung Objekte und Methoden in Access Zugriff auf Formulare und Berichte Datenzugriff mit VBA und ADO- Objektmodell SQL-Anweisungen unter VBA Gestaltung der Benutzer-oberfläche Integration im Office-Paket API-Aufrufe und Windows Registry Kursinhalt : Grundlagen von VBA Einführung in die Programmierung Module in Access Entwicklungsumgebung Sprachaufbau Ereignisgesteuerte Programmierung Steuerung des Programm-ablaufs Erweiterte Sprachelemente Fehlersuche und Fehlerbehandlung Objekte und Methoden in Access Zugriff auf Formulare und Berichte Datenzugriff mit VBA und ADO- Objektmodell SQL-Anweisungen unter VBA Gestaltung der Benutzer-oberfläche Integration im Office-Paket API-Aufrufe und Windows Registry Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

35 Excel Grundlagen 2 Tage In diesem Training erlernen Sie anhand praxisbezogener Beispiele das Anlegen, Formatieren und Drucken von Tabellen sowie das Erstellen und Gestalten von Diagrammen. Sie können nach dem Kurs Formeln und Zahlenmatrial eingeben und automatische Berechnungen und Auswertungen vornehmen. Sie lernen die allgemeine Bedienung und die gängigsten Funktionen des Programms kennen. Wir vermitteln Ihnen anhand praxisbezogener Beispiele, wie Sie in Excel Tabellen anlegen, formatieren und drucken. Weiterhin lernen Sie, wie Sie Zahlenaufstellungen mit Diagrammen visualisieren können. Voraussetzungen: Preis: Anwender Windows Grundlagen für Anwender 450,00 zzgl. MwSt. (535,50 inkl. MwSt.) Excel 2007 Grundlagen EXCEL2007 Excel 2010 Grundlagen EXCEL2010 Excel 2013 Grundlagen EXCEL2013 Kursinhalt : Die Arbeitsoberfläche Tabellenbearbeitung Mit Formeln arbeiten Zellformatierung Ausfüllen, Kopieren, Verschieben Bearbeiten der Tabellenstruktur Arbeiten mit Funktionen Korrekt mit Datum und Uhrzeit arbeiten Arbeitsmappen Druckeinstellungen Formatvorlagen und Mustervorlagen nutzen Mit Diagrammen arbeiten Grafiken und Objekte Arbeiten mit großen Tabellen Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten Kursinhalt : Erste Schritte Tabellenaufbau und -gestaltung o Die grundlegende Zellformatierung o Ausfüllen, Kopieren und Verschieben o Tabellenstruktur bearbeiten Arbeiten mit Funktionen Professionelle Darstellung von Daten und Tabellen o Diagramme erstellen und schnell gestalten o Diagramme bearbeiten o Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten nutzen Tabellen und Arbeitsmappen o Tabellen mit individuellen Einstellungen drucken o Arbeitsmappen effektiv nutzen o Mustervorlagen/Arbeitsmappen verwalten Besondere Techniken o Daten sortieren und filtern o Große Tabellen bearbeiten Kursinhalt : Die Arbeitsoberfläche Das Menüband Excel mit Gesten steuern Tabellenbearbeitung Mit Formeln arbeiten Zellbezüge einfügen Hilfefunktionen Zellformatierung Ausfüllen, Kopieren und Verschieben Blitzvorschau Relative / absolute Bezüge Tabellenstruktur bearbeiten Funktionen Funktionsassistent Fehler finden Formelüberwachung Arbeitsmappen Umgang mit großen Tabellen Zellbereiche als Tabellen definieren Daten sortieren und filtern Druckeinstellungen festlegen Diagramme Grafiken und Objekte Bedingte Formatierung Formatvorlagen Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

36 Excel Fortgeschrittene Techniken 2 Tage Dieses Seminar vermittelt Ihnen die Excel Features. Dabei gehen Sie näher auf die Formatierungen von Tabellen in Abhängigkeit von Bedingungen ein, um beispielsweise Veränderungen oder kritische Werte sofort zu erkennen oder um Sachverhalte in den Tabellendaten optisch hervorzuheben. Sie werten Excel-Datenbanken mit speziell dafür vorgesehenen Funktionen aus, und nutzen Microsoft Query für den gezielten Zugriff auf externe Datenbanken. Sie werden den Solver oder die Zielwertsuche für die Lösungsfindung bei Optimierungsaufgaben nutzen. Des Weiteren werten Sie mit Pivot-Tabellen umfangreiche Datenmengen aus, und nutzen effektiv die Filtermöglichkeiten für Ihre Tabellen. Sie erstellen professionelle Diagramme, indem Sie mit den richtigen Einstellungen die Aussagekraft der dargestellten Daten erhöhen. Voraussetzungen: Preis: Anwender Excel Grundlagen für Anwender 529,00 zzgl. MwSt. (629,51 inkl. MwSt.) Excel 2007 Fortgeschrittene Techniken EXCELF2007 Excel 2010 Fortgeschrittene Techniken EXCELF2010 Excel 2013 Fortgeschrittene Techniken EXCELF2013 Kursinhalt : Add-Ins einsetzen Formeln überwachen Tabellen gliedern Mit Excel 2007-Datenbanken arbeiten Listen und Filter verwenden Microsoft Query nutzen Daten kombinieren und konsolidieren Pivot-Tabellen erstellen und anpassen Trendanalysen, Datentabellen und Zielwertsuche Mit dem Solver arbeiten Szenarien erstellen Mit Matrizen arbeiten Die verschiedenen Diagrammtypen Spezielle Diagrammbearbeitung Im Team arbeiten Kommunikation mit Office- Anwendungen Excel 2007 individualisieren Kursinhalt : Umgang mit komplexen Formeln und Funktionen Gliederung von Tabellen Konsolidieren Was-Wäre-Wenn-Analysen (Solver) Dateivorlagen Bedingte Formatierung Datenüberprüfung Listenfunktionen Filterfunktionen Teilergebnisse Verknüpfungen Erstellen von einfachen Makros Kursinhalt : Umgang mit komplexen Formeln und Funktionen Gliederung von Tabellen Konsolidieren Was-Wäre-Wenn-Analysen (Solver) Dateivorlagen Bedingte Formatierung Datenüberprüfung Listenfunktionen Filterfunktionen Teilergebnisse Verknüpfungen Erstellen von einfachen Makros Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

37 Excel VBA Automatisierung und Programmierung 3 Tage Mit Hilfe der in Excel verfügbaren Programmiersprache Visual Basic für Applikationen können immer wiederkehrende Arbeitsschritte erleichtert und komplexe Aufgaben automatisiert werden. Sie können Ihre Arbeitsmappen mit Schaltflächen versehen, über die die Anwender geführt werden. Bei einigen Aufgabenstellungen lässt sich sinnvoll und effektiv nur noch mit integrierten Makros arbeiten. Schwerpunkt des Kurses bilden praxisnahe Aufgabenstellungen und Übungen aus verschiedenen Funktionsbereichen von Excel. Voraussetzungen: Preis: Anwender Excel Grundlagen. Programmier ,00 zzgl. MwSt. ( 1.191,19 inkl. MwSt.) VBA-Entwickler kenntnisse sind von Vorteil. Excel 2007 VBA Automatisierung und Programmierung EXCEL2007-VBA Excel 2010 VBA Automatisierung und Programmierung EXCEL2010-VBA Excel 2013 VBA Automatisierung und Programmierung EXCEL2013-VBA Kursinhalt : Makros aufzeichnen, ausführen und speichern Makros starten und signieren Der Visual Basic Editor Makros bearbeiten und verwalten VBA Grundlagen Programmelemente Programmieren mit dem VB-Editor Kontrollstrukturen Prozeduren und Funktionen Klassen, Objekte und Ereignisse Fehlersuche und Programmverfolgung Mit dem Excel-Objektmodell arbeiten Arbeitsblätter bearbeiten Dialogfenster Weitere Techniken Add-Ins und Assistenten erstellen Befehlsleisten Programmbeispiele Kommunikation mit Office- Anwendungen Kursinhalt : Voraussetzungen Was ist VBA Entwicklungsumgebung Ansatz von VBA: Objektorientierung Grundlegende Programmelemente Kontrollstrukturen in VBA Benutzerdefinierte Funktionen, Arbeiten mit Ereignisprozeduren Objekt- und Ereignisorientierung in Excel Arbeitsmappen und Tabellen Zellen und Bereiche ansteuern Bereiche mit variabler Größe bearbeiten Zugriff auf Zellen und Bereiche für verschiedene Einsätze Listenverarbeitung Formulare entwerfen und anpassen Fehlersuche und Fehlerbehandlung Interaktion mit anderen Programmen von Office Kursinhalt : Voraussetzungen Was ist VBA Entwicklungsumgebung Ansatz von VBA: Objektorientierung Grundlegende Programmelemente Kontrollstrukturen in VBA Benutzerdefinierte Funktionen, Arbeiten mit Ereignisprozeduren Objekt- und Ereignisorientierung in Excel Arbeitsmappen und Tabellen Zellen und Bereiche ansteuern Bereiche mit variabler Größe bearbeiten Zugriff auf Zellen und Bereiche für verschiedene Einsätze Listenverarbeitung Formulare entwerfen und anpassen Fehlersuche und Fehlerbehandlung Interaktion mit anderen Programmen von Office Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

38 Outlook Grundlagen 2 Tage Outlook Grundlagen bringt Ihnen die verschiedenen Komponenten und Instrumente der Office-Software näher, um tägliche Prozesse im Arbeitsalltag einfacher zu gestalten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Microsoft Outlook s verschicken, Aufgaben im Netzwerk zuordnen, den Kalender effektiv nutzen und Ihre Kontaktdaten verwalten. Weiterhin lernen Sie mit Outlook Daten zu suchen, zu sortieren und zu filtern sowie Dateien für andere Microsoft Office-Programme zur Verfügung zu stellen. Voraussetzungen: Preis: Anwender Windows Grundkenntnisse 450,00 zzgl. MwSt. ( 535,50 inkl. MwSt.) Outlook 2007 Grundlagen OUTLOOK-2007 Outlook 2010 Grundlagen OUTLOOK-2010 Outlook 2013 Grundlagen OUTLOOK-2013 Basiswissen o Die Arbeitsoberfläche o Schnelleinstieg o Die Hilfefunktion Nachrichtenaustausch o Nachrichten erstellen, versenden und empfangen o Nachrichtenerstellung automatisieren Adressverwaltung o Kontakteinträge o Adressbuch Termin- und Aufgabenverwaltung o Termingestaltung o Aufgabenverwaltung o Besprechungen Organisation und Verwaltung o Ansichten, Ordner, Elementverwaltung o Nachrichten verwalten o Im Team arbeiten o Elemente kategori-sieren, sortieren und suchen o Drucken und Ausdruckgestaltung o Outlook individuell einrichten Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Die Arbeitsoberfläche Grundlagen von Outlook: Komponenten und deren Aufgaben Ansichten des Outlook-Fensters s versenden, empfangen und verwalten Regeln und Abwesenheitsnotizen Kontakte bearbeiten und verwalten Verteilerlisten, Visitenkarten Terminkalender benutzen, Besprechungen organisieren Aufgaben verwalten, Arbeiten im Team Daten in verschiedenen Bereichen suchen, sortieren und filtern Integration im Office-Bereich Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Grundlagen Nachrichten o Schreiben und Senden o Nachrichtenordner o Antworten, Weiterleiten, Löschen und Zurückholen o Internet-Mail o Anhänge o Objekte und Elemente o Signaturen erstellen o Sendeoptionen und Schaltflächen einstellen o Assistenten o Nachrichten empfangen und bearbeiten o Favoritenordner Adressenverwaltung o Adressbuch / Kontakte o Verteilerlisten Terminkalender und Aufgabenverwaltung Organisation und Verwaltung o Ansichten, Ordner und Elementeverwaltung o Nachrichten verwalten o Arbeiten in Teams o Drucken, Druckgestaltung o Elemente kategori-sieren, sortieren. suchen o Outlook individuell anpassen Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

39 Outlook Fortgeschrittene Techniken 1 Tag Outlook bietet nicht nur die Möglichkeit, s zu verschicken oder einen Kalender zu führen, sondern kann auch zentraler Ausgangspunkt für viele andere Ihrer Aktivitäten am Computer (wie zum Beispiel Datenverwaltung) sein. Ihre in Outlook erfassten Adressen können Sie auch direkt nach Word übernehmen und sie dort für den Seriendruck (oder als Einzeladresse) nutzen. Lernen Sie anhand zahlreicher Übungen aus der Praxis, die Möglichkeiten zur Terminplanung und Aufgabenverwaltung im Team kennen. Voraussetzungen: Preis: Anwender Grundkenntnisse in Outlook 276,00 zzgl. MwSt. ( 328,44 inkl. MwSt.) Outlook 2007 Fortgeschrittene Techniken OUTLOOKF-2007 Outlook 2010 Fortgeschrittene Techniken OUTLOOKF-2010 Outlook 2013 Fortgeschrittene Techniken OUTLOOKF-2013 Vertiefung der Kenntnisse in den einzelnen Outlook Komponenten Benutzerdefinierte Ansichten erstellen Arbeiten mit Ordnern, Anlegen eigener Strukturen Anpassen der Outlook Oberfläche Kategorien und deren Einsatz Datenübernahme in andere Programme Profile verstehen lernen, Startoptionen, Dienste Rechte vergeben, mehrere Postfächer verwalten Tipps und Tricks Vertiefung der Kenntnisse in den einzelnen Outlook Komponenten Benutzerdefinierte Ansichten erstellen Arbeiten mit Ordnern, Anlegen eigener Strukturen, Favoriten- und Suchordner Anpassen der Outlook Oberfläche Regeln, Nachverfolgung, Wiedervorlage, Kategorisierung Datenübernahme in andere Programme von Office 2010 Kontoeinstellungen, Startoptionen, Dienste Rechte vergeben, mehrere Postfächer verwalten Sicherheitseinstellunge Vertrauensstellungscenter Tipps und Tricks Vertiefung der Kenntnisse in den einzelnen Outlook Komponenten Benutzerdefinierte Ansichten erstellen Arbeiten mit Ordnern, Anlegen eigener Strukturen, Favoriten- und Suchordner Anpassen der Outlook Oberfläche Regeln, Nachverfolgung, Wiedervorlage, Kategorisierung Datenübernahme in andere Programme von Office 2013 Kontoeinstellungen, Startoptionen, Dienste Rechte vergeben, mehrere Postfächer verwalten Sicherheitseinstellungen, Vertrauensstellungscenter Tipps und Tricks Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

40 PowerPoint Grundlagen 2 Tage Das Training vermittelt Ihnen das komplette Know-how für den effizienten Einsatz von PowerPoint. Gestalten Sie Ihre Folien mit Folienlayouts und Designs. Lernen Sie, wie Sie Präsentationen z. B. mit SmartArt-Grafiken, Diagrammen, Tabellen und Multimedia- Elementen ansprechend und überzeugend gestalten. Bringen Sie mit Animationen und Folienübergängen Bewegung in Präsentationen. Erfahren Sie alles Wichtige für die Ausgabe von Folien und Begleitmaterial - vom Ausdruck bis zur Bildschirmpräsentation. Voraussetzungen: Preis: Anwender Windows Grundkenntnisse 450,00 zzgl. MwSt. ( 535,50 inkl. MwSt.) PowerPoint 2007 Grundlagen POWERPOINT-2007 PowerPoint 2010 Grundlagen POWERPOINT-2010 PowerPoint 2013 Grundlagen POWERPOINT-2013 Erste Schritte mit PowerPoint 2007 o Die Arbeitsoberfläche o Grundlagen zum Arbeiten mit Präsentationen o Textplatzhalter o Elemente kopieren und verschieben o Die Hilfefunktion Mit Präsentationen arbeiten o Ansichten o Mit verschiedenen Folienelementen arbeiten o Bildschirm-präsentationen o Textgestaltung o Eigene Vorlagen o Folien und Begleit-material drucken o Präsentationen verwalten Objekte auf Folien erzeugen und gestalten o Zeichenobjekte o Grafiken und Mediaclips verwenden o Objekte platzieren und ausrichten o Organigramme und andere SmartArt-Grafiken o Diagramme erstellen und gestalten Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Arbeitsoberfläche individuelle Einstellungen Arbeiten mit Layouts Textfolien erzeugen und gestalten Einfügen und Bearbeiten von Grafiken und Cliparts Diagramme und Organigramme einbinden Tabellen erstellen, einfügen von EXCEL-Tabellen Zeichenobjekte erstellen und ausrichten Arbeiten mit Designs und Master Folienmaster Titelmaster Kopf- und Fußzeile einrichten Optische Aufbereitung der Präsentation Corporate Design Geeignete Schriftarten Wirkungsvolle Textanordnung Harmonische Farbgestaltung Erläuternde Grafiken Bildschirmpräsentation einrichten Folienübergang, automatisch und manuell Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Erste Schritte mit PowerPoint: o Die Arbeitsoberfläche o Das Menüband o PowerPoint mit Gesten steuern o Grundlagen zum Arbeiten mit Präsentationen o Platzhalter mit Textinhalten bearbeiten o Elemente kopieren und verschieben o Die Hilfefunktion Mit Präsentationen arbeiten: o Ansichten o Mit verschiedenen Folienelementen arbeiten o Bildschirmpräsentationen erstellen und steuern o Textgestaltung o Eigene Vorlagen o Folien und Begleitmaterial drucken o Präsentationen verwalten Objekte auf Folien erzeugen und gestalten: o Zeichenobjekte o Grafiken und Medien o Objekte platzieren und ausrichten o Organigramme und andere SmartArt-Grafiken o Diagramme erstellen und gestalten Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

41 PowerPoint Fortgeschrittene Techniken 2 Tage Sie erlernen alle weiterführenden Funktionen zum professionellen und effizienten Einsatz von PowerPoint. Sie erhalten wichtige Hinweise zur optimalen Planung einer Präsentation - von den ersten Vorüberlegungen bis zur professionellen Vorführung. Gestalten Sie Ihre eigene perfekte Vorlage. Farben, Schriften und Layout - hier erfahren Sie, wie Sie all dies optimal kombinieren und typische Fehler bei der Gestaltung vermeiden. Lernen Sie, wie Sie Informationen aussagekräftig und überzeugend visualisieren. Bereichern Sie Ihre Präsentation mit wirkungsvollen Animationen. Lernen Sie, wie Sie hilfreiche Notizen für die Präsentationsvorführung und das passende Zusatzmaterial für Ihr Publikum anfertigen. Erfahren Sie, wie Sie eigene Designs erstellen und nutzen. Voraussetzungen: Preis: Anwender PowerPoint Grundkenntnisse 552,00 zzgl. MwSt. ( 656,88 inkl. MwSt.) PowerPoint 2007 Fortgeschrittene Techniken POWERPOINTF-2007 PowerPoint 2010 Fortgeschrittene Techniken POWERPOINTF-2010 PowerPoint 2013 Fortgeschrittene Techniken POWERPOINTF-2013 Präsentationen vorbereiten o Präsentationen planen Vorlagen und Master gestalten o Folien mit Designs gestalten o Vorlagen professionell gestalten o Absatz- und Zeichenformatierungen im Master festlegen Präsentationen gestalten o Einzelne Folien gestalten o Grafiken und Multimedia- Elemente verwenden o Mit OLE-Objekten arbeiten o Animationen wirkungsvoll einsetzen Präsentationen vorführen o Professionelles Begleitmaterial anfertigen o Die optimale Bildschirmpräsentation Präsentationen professionell vorführen Eine Präsentation gezielt planen Das Menüband Minisymbolleiste, Dateiregister, Livevorschau, Schnellzugriffsleiste, Schnellformatierungsleiste und Statusleiste Feinheiten von Texten, Grafiken, Tabellen und Diagrammen Freie Grafiken, komplexe Layouts Erweiterte Grafikbearbeitung Datenimport aus anderen Anwendungen, insbesondere innerhalb Office 2010 Erstellen und Bearbeiten eigener Vorlagen und Designs Folienmaster Animations- und Aktionseinstellungen präzise vornehmen Präsentationsvorführungen optimieren Präsentationen, Handouts, Notizenseiten drucken Exportieren von Präsentationen Präsentationen vorbereiten und gestalten o Präsentationen planen und strukturieren o Einzelne Folien gestalten o Tabellen und Diagramme Import und Austausch mit anderen Office-Produkten o Bilder und Grafiken o Fotoalben erstellen o Film und Sound o Exceldaten und -diagramme o OLE-Objekte Gezielter Einsatz von Multimediaeffekten o Animationen verwenden o Diagramme und SmartArts Professionelles Gestalten von Vorlagen, Mastern und Begleitmaterialien o Folien mit Designs gestalten o Folienmaster mit individuellen Layouts o Effizienter Einsatz von Designvorlagen, -farben, -schriftarten und -effekten o Hintergründe gezielt einsetzen Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

42 Project Grundlagen 2 Tage Microsoft Project bietet Ihnen robuste Projektmanagementtools mit der richtigen Mischung aus Verwendbarkeit, Leistungsstärke und Flexibilität, damit Sie Projekte effizienter und effektiver verwalten können. Sie können laufend aktuelle Informationen einsehen und die Projektarbeit steuern. In dieser Schulung lernen Sie Projekte zu planen und als Szenario darzustellen. In laufenden Projekten können Sie Termine, Kosten und Ressourcen mit Project überwachen und pflegen. Voraussetzungen: Preis: Anwender, Projektmitarbeiter Windows Grundkenntnisse. Kenntnisse in 666,00 zzgl. MwSt. ( 792,54 inkl. MwSt.) Projektleiter den Grundlagen des Projektmanagements Project Grundlagen PROJECT-2007 Project 2010 Grundlagen PROJECT-2010 Project 2013 Grundlagen PROJECT-2013 Einführung in die Project 2007 Schulung Grundlagen des Projektmanagements Grundlagen der Programmbedienung Projekte anlegen Vorgangsbeziehungen erstellen und bearbeiten Project 2007 Ressourcen verwenden Projectkalender in Project 2007 Ansichten, Tabellen und Masken Filter anwenden und erstellen Berichte erstellen Terminplanung Kapazitätsabgleich mit Project 2007 Projektverfolgung und -kontrolle Projektinformationen hervorheben Bearbeitungsfunktionen von Project 2007 Project individuell anpassen Mehrprojekttechnik in Project 2007 Strategien zur Datenerfassung Projekt-Startinformationen Erfassung von Vorgängen Beziehungen, Zeiten, Arbeitsaufwänden und Dauern Basiseinstellungen für die Kalender Kalenderarten Erfassung und Verwaltung von Ressourcen Kalenderdaten für die Ressourcen effektiv erfassen und zuweisen Einrichtung des Basisplans für den Plan-Ist-Vergleich Projektverfolgung und steuerung übersichtlich gestalten Formatierung von Projektinformationen Filter Tabellen Gruppierungen Ansichten Berichte Den Ausdruck vorbereiten Übernahme in PowerPoint Ressourcenpool Strategien zur Erstellung des Masterprojekts Oberfläche von Project 2013 Definition eines Projektes, Voreinstellungen, Kalender Erfassen von Vorgängen, Vorgangsbeziehungen definieren Ermitteln des kritischen Pfades Arbeiten mit der (neuen) Timeline- Übersicht Arbeiten im Balken- und im Netzplan-Diagramm Arbeiten mit Ansichten, Tabellen und Filtern, Pufferzeiten Planung und Steuerung von Ressourcen Projektverfolgung, Terminplanungsverfahren Berichte und Auswertungen Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

43 Visio Grundlagen 2 Tage Microsoft Visio stellt die Werkzeuge zur Verfügung, mit denen Sie Prozeßplanung oder die Infrastruktur von Informationstechnologie visuell darstellen, erstklassige Datenbanken erstellen, neue Software-Systeme planen und Geschäftsprozesse analysieren können. Sie erlernen in dieser Schulung die Grundlagen zur Erstellung von Zeichnungen, Diagrammen, Organigrammen, Netzwerk- und Raumplänen. Die grundlegenden Techniken zum Einsatz integrierter genormter Elemente erleichtert Ihnen die Erstellung von Zeichnungen und Plänen in Visio. Voraussetzungen: Preis: Anwender Windows Grundkenntnisse 534,00 zzgl. MwSt. ( 635,46 inkl. MwSt.) Visio Grundlagen VISIO-2007 Visio 2010 Grundlagen VISIO-2010 Visio 2013 Grundlagen VISIO-2013 Grundlagen zu Visio 2007 Die Visio-Arbeitsoberfläche Grundlagen der Zeichnungserstellung o Shapes o Schablonen o Zeichenblätter Mit Shapes arbeiten o Shapes positionieren, anpassen,organisieren o Verbinder o Verbindungspunkte und Liniensprünge o Eigene Shapes zeichnen o Shape-Geometrie anpassen o Füllbereich und Schatten von Shapes o Mengenoperationen mit Shapes o Text in Shapes und Zeichnungen einfügen Text formatieren und bearbeiten Datenimport, -export und OLE Schablonen und Master-Shapes Mit Layern arbeiten Stile, Hintergründe und Vorlagen erstellen Visio 2007 in der Praxis Zeichnungen präsentieren und exportieren Erste Schritte Arbeiten mit Shapes o Vorlagen und Shapeverzeichnisse o Definition von Shapes o Hinzufügen von Texten Diagramme erstellen o Diagrammtypen o Organigramme o Raumpläne o Multilayer Verbinder Erstellen von Shapes o Erstellen und Bearbeiten von Zeichnungsobjekten o Eigenschaften der Shapes anpassen o der Shape Explorer Vorlagen und Templates o Layout-Hintergrund o Dateien als Vorlagen speichern o Shapes Stile zuweisen Hilfsmittel o Mehrere Zeichnungsblätter o Links o VISIO Zeichenblätter präsentieren o VISIO Zeichnungen als Webseite speichern Visio kennenlernen Zeichnungen mit Visio erstellen Shapes anpassen und positionieren Shapes auf dem zeichenbaltt orgaisieren Shapes erstellen und bearbeiten Text in Shapes und Zeichnungen einfügen Text formatieren und bearbeiten Mit Schablonen und Master-Shpaes arbeiten Mit Layern arbeiten Designs, Hintergründe und Vorlagen Layout der Zeichnungen kontrollieren Nützliche Techniken Daten mit anderen Anwendungen austauschen Shape-Daten verwenden Netzwerkdiagramm erstellen Raumplan erstellen Organigramm erstellen Flussdiagramm erstellen Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

44 Word Grundlagen 2 Tage In diesem Seminar erfahren Sie alles über Word - die Features des weltweit am meisten verbreiteten Textverarbeitungsprogramms. Sie lernen Dokumente mit Überschriften, Hervorhebungen und Grafiken zu gestalten, Informationen übersichtlich in Tabellen und Aufzählungen darzustellen, Word-Dokumente zu drucken und viele Arbeiten mit Bausteinen, Rechtschreibkorrektur, Silbentrennung, Kopf- und Fußzeilen sowie Inhalts- und Stichwortverzeichnissen zu vereinfachen. Voraussetzungen: Preis: Anwender keine 450,00 zzgl. MwSt. ( 535,50 inkl. MwSt.) Word Grundlagen WORD-2007 Word 2010 Grundlagen WORD-2010 Word 2013 Grundlagen WORD-2013 Einführung in Microsoft Word 2007 o Arbeitsoberfläche o Grundlagen der Textverarbeitung o Texte überarbeiten und korrigieren o Die Hilfefunktion Texte formatieren o Textgestaltung o Formatvorlagen o Grafiken einfügen und bearbeiten o Tabellen Dokumente verwalten und drucken Texterstellung automatisieren o Schnellbausteine o Rechtschreibung, Trennung, Synonyme o Dokumentvorlagen o Serienbriefe Word 2007 effektiv nutzen o Abschnitte, Spalten, Kopf- und Fußzeilen, Fußnoten o Gliederungen o Verzeichnisse o Grafische Gestaltungsmöglichkeiten Erste Schritte mit Word 2010 o Grundlagen der Textverarbeitung o Texte überarbeiten und korrigieren Texte formatieren o Textgestaltung o Formatierung mit Formatvorlagen Dokumente gestalten o Das Seitenlayout gestalten o Dokumente mit Illustrationen gestalten o Tabellen Dokumente drucken und verwalten o Dokumente drucken o Dokumente verwalten o Dokumente speichern, schützen und senden Texterstellung automatisieren o Dokumentvorlagen nutzen o Texteingabe automatisieren o Dokumente überprüfen o Seriendrucke erstellen o Mehrseitige Dokumente gestalten Die Bedienoberfläche Das Menüband Word mit Gesten steuern Textverarbeitung Die Zwischenablage Word-Hilfe nutzen Zeichenformatierung Texteffekte Absatzformatierungen Aufzählungen und Nummerierungen Tabstopps Formatvorlagen Das Seitenlayout gestalten Neue Werkzeuge zur Text- und Bildgestaltung Formen bearbeiten SmartArt-Grafiken Videos Tabellen Grundlagen des Seriendrucks Seriendruckarten Umgang mit verschiedenen Datenquellen Serienbrief drucken und versenden Texterstellung automatisieren Rechtschreibung, Auto-korrektur, Synonyme Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

45 Word Fortgeschrittene Techniken 2 Tage In diesem Seminar erlernen Sie alle weiterführenden Funktionen zum professionellen und effizienten Einsatz von Word, mit anschaulichen Beispielen und Übungen. Wichtige Themen wären u.a.: Verschiedene Dokumente, aber einheitliche Gestaltung - Designs und Formatvorlagensätze. Auch das Vereinfachen und Beschleunigen vieler Arbeiten z. B. mit optimalen Format- und Dokumentvorlagen. Des Weiteren werden Sie große Dokumente in wenigen Schritten aufbereiten und effizient im Team erstellen und bearbeiten. Dazu kommt das professionelle Visualisieren von Informationen. Voraussetzungen: Preis: Anwender Grundlegende Kenntnisse in Word 552,00 zzgl. MwSt. ( 656,88 inkl. MwSt.) Word 2007 Fortgeschrittene Techniken WORDF-2007 Word 2010 Fortgeschrittene Techniken WORDF-2010 Word 2013 Fortgeschrittene Techniken WORDF-2013 Designs und Vorlagen verwenden o Dokumente mit Designs gestalten o Formatvorlagen o Dokumentvorlagen o Praxisbeispiel: Vorlage für einen Geschäftsbrief Mit großen Dokumenten arbeiten o Suchen und ersetzen o Effektive Techniken für große Dokumente o Verzeichnisse Dokumente gemeinsam nutzen o Zentraldokument o Im Team arbeiten o OLE-Objekte Informationen visualisieren o Dokumente mit Grafiken und Text gestalten o Organigramme und andere SmartArt-Grafiken o Diagramme Automatisierung o Arbeit mit Feldern o Formulare o Word anpassen und automatisieren Formatvorlagen nutzen, selbst erstellen, bearbeiten und löschen Anspruchsvolle Dokumentvorlagen Seitengestaltung, Abschnittswechsel, Spaltensatz, spezielle Layouts wie Wasserzeichen, Schattierungen etc. Einbinden und Verknüpfen von Tabellen und Grafiken SmartArts und WordArt, Einsatz von Bildtools Vertiefung des Grundlagenwissens im Bereich Tabellen, Kopf- und Fußzeilen, Absatzformatierung Einstieg in das Arbeiten mit großen Dokumenten: Gliederungsansicht, Gliedern und Nummerieren, automatisches Inhaltsverzeichnis, Index Einfachen Serienbrief erstellen, Adressdateien benutzen Formulare, Datenaustausch mit anderen Programmen innerhalb von Office Dokumente veröffentlichen und überarbeiten Kompatibilität, Überblick der Dateiformate Dokumentvorlagen und Designs Formatvorlagen Suchen und Ersetzen in großen Dokumenten Abschnitte gestalten Gliederungen definieren Inhalts- und Abbildungsverzeichnisse Kopf- und Fußzeilen dynamisch generieren Fuß- und Endnoten Illustrationen einsetzen Screenshots einfügen SmartArt-Grafiken Diagramme Excel-Tabellen einfügen und erstellen Arbeit mit Feldern Texterfassung und weitergehende Feldfunktionen Erstellen und Optimieren von Formularen mit Inhaltssteuerelementen Verwenden von Entwicklertools Dokumente überarbeiten Änderungen verfolgen Dokumente veröffentlichen Dokumente im Team bearbeiten Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

46 Word VBA Automatisierung und Programmierung 3 Tage Im Seminar Word VBA-Programmierung erlernen Sie die Grundlagen der Programmentwicklung und der strukturierten Programmierung. Zur Bewältigung wiederkehrender täglicher Aufgaben lernen Sie den Einsatz und das Anpassen von Makros kennen. Sie können sich nach dem Seminar in der Programmoberfläche des VBA-Editors sicher bewegen und sind in der Lage einfache Objekte, Prozeduren und Funktionen richtig einzusetzen. Der problemorientierte Einsatz und die Integration der entworfenen VBA-Projekte in die Programmoberfläche runden dieses Seminar ab. Voraussetzungen: Preis: Anwender, VBA-Entwickler Fortgeschrittene Kenntnisse in Word 1.001,00 zzgl. MwSt. ( 1.191,19 inkl. MwSt.) Word 2007 VBA Automatisierung und Programmierung WORD2007-VBA Word 2010 VBA Automatisierung und Programmierung WORD2010-VBA Word 2013 VBA Automatisierung und Programmierung WORD2013-VBA Voraussetzungen für den Einsatz von VBA Was ist VBA, Überblick der Möglichkeiten Registerkarte Entwicklertools, Makros aufzeichnen und an die Schnellzugriff-Symbolleiste binden Arbeiten mit der VBA- Entwicklungsumgebung Ansatz von VBA: Objektorientierung, Eigenschaften und Methoden von Objekten Grundlegende Programmelemente Strukturen in VBA Arbeiten mit Ereignisprozeduren Formulare entwerfen und anpassen, Programmieren von Textbaustein- Strukturen Arbeiten mit Zeichen, Absätzen, Seiten, Kopf- und Fußzeilen benutzergesteuert einlesen Vorlagenverwaltung, automatisierte Formatierungen, Interaktion mit anderen Programmen Fehlersuche und Fehlerbehandlung Aufzeichnen / Ausführen eines Makros Eingeben und Bearbeiten von Code, Deklarationen Anhalten / Beenden / Neustart / Fortsetzen der Ausführung Formulare / Steuerelemente / Datentypem Variablen und Konstanten Ablaufsteuerung / Methoden Operatoren / Objekte / Eigenschaften Komplexe Suchen / Ersetzen- Operationen Anlegen und modifizieren von Word-Tabellen Autotext-Einträge Datentypen Argument-Übergabe Datenfelder erstellen Reduzieren von Speicherbedarf Rekursive Prozeduraufrufe Word Objekte: Methoden, Eigenschaften und Ereignisse Programmkontrolle Anwendungsübergreifende Makros Aufzeichnen / Ausführen eines Makros Eingeben und Bearbeiten von Code, Deklarationen Anhalten / Beenden / Neustart / Fortsetzen der Ausführung Formulare / Steuerelemente / Datentypem Variablen und Konstanten Ablaufsteuerung Operatoren Objekte Eigenschaften Methoden Dokumente (Documents) Vorlagen (Templates) Absätze (Paragraphs) Tabellen (Tabels) Komplexe Suchen/Ersetzen- Operationen Anlegen und modifizieren von Word- Tabellen Verwalten von Autotext-Einträgen Programmkontrolle Anwendungsübergeifende Makros Optimierungen Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: Termine (alle Standorte): Beginn: Ende: /

47 Excel - Workshop: Controlling EXCELWCO 1 Tag Ein effektives Controlling ist heute ohne PC-Unterstützung nicht mehr denkbar. Im Seminar lernen Sie anhand von Beispielen, wie Excel im Controlling eingesetzt werden kann. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie den Kurs on der Version 2007, 2010 oder 2013 möchten. ABC-Analysen Trendberechnungen Break-Even-Analysen Kreditberechnungen Investitionsrechnungen Darstellung der Daten in Diagrammen Anwender Gute Excel-Grundkenntnisse Preis: 331,00 zzgl. MwSt. (393,89 inkl. MwSt.) B/M/N/PB B/M/N/PB B/M/N/PB Excel - Workshop: Arbeiten mit großen Datenmengen EXCELWGD 1 Tag Sie möchten große Datenmengen in Excel eingeben, verwalten und visualisieren? Hier werden Ihnen praxisnahe und leicht verständliche Lösungen vermittelt. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie den Kurs in der Version 2007, 2010 oder 2013 möchten. Importieren Sie Daten aus Access (direkt - oder gefiltert in Form einer Microsoft-Query-Abfrage). Werten Sie umfangreiche Daten professionell in Excel aus, z. B. mit Pivot-Tabellen und den Funktionen SVERWEIS bzw. ZÄHLENWENN. Sortieren, gliedern und filtern Sie Ihre Daten, um individuelle und übersichtliche Tabellen zu erhalten. Übernehmen Sie mittels Webabfragen problemlos Daten aus dem Internet. Anwender Windows- und Excel-Grundlagenkenntnisse Preis: 331,00 zzgl. MwSt. (393,89 inkl. MwSt.) B/M/N/PB B/M/N/PB B/M/N/PB /

48 Excel - Workshop: Statistik EXCELWST 1 Tag Lernen Sie, mit Excel Schritt für Schritt professionelle und aussagekräftige Statistiken anzufertigen. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie den Kurs in der Version 2007, 2010 oder 2013 möchten. Ermitteln Sie fachgerecht statistische Maßzahlen. Nutzen Sie die vielfältigen Profitipps, um in Excel effizient Trend-, Regressions- und Korrelationsanalysen zu erstellen. Präsentieren Sie Ihre statistischen Daten mithilfe übersichtlicher und aussagekräftiger Diagramme. Wenden Sie diverse wissenschaftliche Testverfahren an, um die Richtigkeit Ihrer Statistiken zu überprüfen. Anwender Windows- und Excel-Grundlagenkenntnisse Preis: 331,00 zzgl. MwSt. (393,89 inkl. MwSt.) B/M/N/PB B/M/N/PB B/M/N/PB /

49 Outlook - Workshop: Ansichten und Formulare OUTLOOKWAF 1 Tag Gestalten Sie in Outlook die Eingabemasken für Nachrichten oder Kontakte individuell neu. Verändern von Eingabemasken Neue Formulare mit unterschiedlichen Feldern Bearbeitungsmöglichkeiten von Ansichten Dokumentieren von Arbeitsabläufen im Journal Datenaustausch mit anderen Programmen Anwender Inhalt des Kurses Outlook - Grundlagen Preis: 276,00 zzgl. MwSt. (328,44 inkl. MwSt.) B/M/N/PB B/M/N/PB B/M/N/PB Outlook - Workshop: Konfiguration und Verwaltung OUTLOOKWKV 1 Tag Wenn Sie wechselnde Arbeitsorte haben und Ihre Outlook-Daten immer aktuell auf verschiedenen Rechnern benötigen, ist dieser Workshop für Sie gemacht. Outlook-Konten mit Exchange-Server oder über das Internet einrichten Daten synchronisieren zum Offline-Arbeiten, (auch mit einem PDA) s signieren und verschlüsseln Mit Übermittlungsgruppen arbeiten Anwender Microsoft Office Outlook 2003 für Windows - Grundlagen Preis: 276,00 zzgl. MwSt. (328,44 inkl. MwSt.) B/M/N/PB B/M/N/PB B/M/N/PB /

50 Word - Workshop: Berichte und wissenschaftliche Arbeiten WORDWBW Dieses Seminar führt Sie Schritt für Schritt zum perfekten Bericht bzw. zur überzeugenden wissenschaftlichen Arbeit. Zusätzlich lernen Sie Tipps und Tricks für den Umgang mit umfangreichen Dokumenten. Lernen Sie, wie Sie mit den wesentlichen 1 Tag Vorbereitungsarbeiten wirklich Zeit und Arbeit sparen. Erstellen Sie die perfekte Dokumentvorlage als zeitsparende Arbeitsgrundlage. Erfahren Sie, wie Sie problemlos und fachgerecht zitieren und verweisen. Gestalten Sie Ihr Dokument optimal mit einem ansprechenden Layout und visualisierten Informationen. Vervollständigen und perfektionieren Sie Ihren Bericht bzw. Ihre wissenschaftliche Arbeit anhand weniger, aber wichtiger Schritte. Prüfen Sie anhand einer übersichtlichen Checkliste, ob Sie alle relevanten Arbeitsschritte durchgeführt haben. Anwender Inhalt des Kurses Word - Grundlagen Word - Workshop: Serienbriefe WORDWSB 1 Tag Die Seriendruckfunktion kann mehr, als Sie glauben! Entdecken und nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten. Erstellen von Serienbriefen, Verzeichnissen/Listen und Serien- s Bedrucken von Umschlägen und Etiketten. Optimieren und individualisieren von Seriendokumenten mit Feldern. Filtern und sortieren von Datensätzen Bestehende Datenquelle für Serienbriefe nutzbar machen Anwender Inhalt des Kurses Word - Grundlagen Preis: 276,00 zzgl. MwSt. (328,44 inkl. MwSt.) B/M/N/PB B/M/N/PB B/M/N/PB Preis: 276,00 zzgl. MwSt. (328,44 inkl. MwSt.) B/M/N/PB B/M/N/PB B/M/N/PB /

51 VBA-Programmierung - Integrierte Lösungen mit Office OFFICEVBA 3 Tage Alles, was Sie für die Automatisierung und Programmierung von Office-Anwendungen wissen müssen, vermittelt Ihnen dieses Seminar. Arbeiten mit der VBA Entwicklungsumgebung Sprachelemente und Kontrollstrukturen Objektorientierte Programmierung mit VBA Programmieren von Ereignisprozeduren VBA-Entwickler, fortgeschrittene Anwender Kenntnisse der Officeplattformprodukte Preis: 1.001,00 zzgl. MwSt. (1.191,19 inkl. MwSt.) B/M/N/PB B/M/N/PB B/M/N/PB /

52 Installing and Configuring Windows 7 Client MOC Tage Sie lernen, wie Sie Microsoft Windows 7 Client sicher und effektiv installieren, updaten und migrieren. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie einen Windows 7-Client für Netzwerkkonnektivität, Sicherheit, Wartung und mobile Computings konfigurieren. Installation, Upgrade, Migration Festplatten-Konfiguration Der Windows Boot Vorgang Verwaltung von Gerätetreibern Freigabe von Dateien und Druckern Netzwerk-Konfiguration Sicherheit von Windows 7 Desktops Verwaltung von Clients Mobile Access Fehlersuche Windows Recovery Sie sind IT Professional und möchten sich fundiertes technisches Wissen zu Windows 7 aneignen oder Sie planen eine Windows 7 Migration. Erfahrungen mit mit der Hardware Installation, Grundkenntnisse in TCP/IP und Netzwerkkomponenten, über Windows und Active Directory. Grundlagenwissen über Authentifikation und Authorisierungen. Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Troubleshooting and Supporting Windows7 in the Enterprise MOC Tage Sie lernen, das Betriebssystem zu supporten und technische Probleme in einer Windows 7- und Windows Server 2008 R2- Netzwerkumgebung zu lösen. Sie lernen verschiedene Troubleshooting-Tools und -Techniken kennen, mit deren Hilfe sie Probleme in einem Unternehmensnetzwerk in folgenden Bereichen lösen können:startup, Gruppenrichlinien,Hardwareund Gerätetreiber, Performance, Netzwerkkonnektivität, Remotekonnektivität, Benutzerprofile und Logon, Sicherheit, Anwendungen. Implementieren einer Troubleshootingmethodik Lösen von Problemen bei der Inbetriebnahme Windows 7 Recovery Environment (RE) Konfiguration und Troubleshooting von Startupeinstellungen Troubleshooting von Betriebssystemdiensten Gruppenrichtlinien verwenden Troubleshooting von Clientkonfiguration und GPOs Problembehebung Hardwaregeräte, Gerätetreiber & Performance Troubleshooting physikalischer Ausfälle Überwachung von Verlässlichkeit und Performance Konfiguration von Performance-Optionen Probleme mit Remoteverbindungen beheben Konfiguration und Troubleshooting von VPN-Verbindungen Verwenden von Remote Desktop / Remote-Assistance Troubleshooting von Network Access Protection (NAP) Troubleshooting von DirectAccess / Benutzerprofilen Probleme beim Logon und Ressourcenzugriff beheben Troubleshooting des Dateizugriffs / Druckerzugriffs Sicherheitsbezogene Probleme lösen / Wiederherstellung von mit EFS verschlüsselten Dateien Wiederherstellung BitLocker verschlüsselter Laufwerke Troubleshooting von Problemen mit Internet Explorer und dem Zugriff auf Inhalte Probleme mit Betriebssystemen und Anwendungen beheben Troubleshooting von Problemen mit dem Betrieb von Anwendungen & von Problemen mit Dateiberechtigungen Updates für Anwendungen und Windows einspielen (Enterprise) Desktop Support Technicians. Erfahrung mit Microsoft Windows-Desktopbetriebssystemen, Networkinggrundlagen, einschließlich TCP/IP, UDP, DNS, Prinzipien und Management von Microsoft Active Directory, Microsoft Windows Server 2008-Grundlagen, Microsoft Windows Client-Grundlagen, Grundkenntnisse über Microsoft Office 2010 oder 2007, Besuch folgender Kurse oder vergleichbare Kenntnisse: MOC 6292 Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

53 Planning and Managing Windows 7 Desktop Deployments and Environments MOC6294E / MOC10220D Implementing and Administering Windows 7 in the Enterprise MOC50292 Sie lernen in diesem Seminar, wie man die Bereitstellung von Windows 7-Desktops in großen Unternehmen plant, welches die beste Bereitstellungsmethode für bestimmte Geschäftsanforderungen ist und wie man die Clientumgebung konfiguriert und verwaltet. Vorbereitungen für die Bereitstellung von Window 7 Business Desktops Anwendungskompatibilität Bereitstellungsmethoden und -szenarien für Windows 7 Standardimages von Windows 7 Angepasste Images mithilfe von WAIK (Windows Automated Installation Kit) bereitstellen Bereitstellung von Windows 7 mithilfe der Windows Deployment Services (WDS) MDT 2010 und Lite Touch Installation (LTI) Zero Touch Installation Migration von Benutzereinstellungen Design, Konfiguration und Verwaltung der Clientumgebung Anwendungen und Updates für Windows 7 Clients bereitstellen Sie sind Desktopadministrator oder Supportmitarbeiter. Sie sollten über gute Administrationserfahrung mit Microsoft XP im Unternehmensbetrieb verfügen. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Nach diesem Kurs sind Sie in der Lage, Windows 7-Computer zu installieren, zu warten und auftretende Probleme zu lösen. In praktischen Übungen sammeln sie Erfahrung mit Installation und Upgrade, Remotezugriff und der neuen Desktopumgebung. Sie lernen die Verbesserungen in den Bereichen Sicherheit, Systemperformance und Bereitstellung kennen. Das Erkennen von technischen Problemen auf Client-Computern und die Tools für Überwachung und Wartung dieser Computer sind weitere Themen. Im Kurs wird ein Windows 7-Desktop installiert und konfiguriert, der sicher und im Netzwerk ist, mit Fokus auf die fünf Hauptbereiche des Troubleshooting: Betriebssystem, Hardware, Networking, Sicherheit und Anwendungen. Einführung in Windows 7 Den Windows 7-Desktop konfigurieren und verwalten Anpassen der Windows 7-Benutzeroberfläche Windows 7 in einer Arbeitsgruppenumgebung Networking und LAN-Konnektivität Implementierung von Windows 7 in einer Windows Server 2008 R2 Active Directory Umgebung Implemementierung von Windows 7 Remote-Fähigkeiten und -Utilities Implementierung von Windows 7 für mobile Computer Lokale, Netzwerk- und Internetschutzmaßnahmen für Windows 7 Windows 7 NTFS File System Troubleshooting und Überwachung von Windows 7 Betrieb und Troubleshooting von Anwendungen unter Windows 7 Konfiguration von Internet Explorer IT-Professionals Erfahrung mit Implementierung und Administration von Windows XP- und/oder Windows Vista-Desktops in einer Netzwerkumgebung B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

54 Microsoft Windows 7 Enterprise Desktop Support Technician MOC50331 Configuring and Administering Windows 7 MOC50322 In diesem Seminar erwerben Sie das Wissen und die Fähigkeiten, um Probleme auf einem Windows 7-Desktop oder -Laptop isolieren, dokumentieren und lösen zu können. Sie lernen, Probleme mit Desktopanwendungen, Netzwerkverbindungen und Sicherheit zu identifizieren und zu lösen, Systeme, auf denen Windows 7 läuft, zu verwalten und zu warten und Support für mobile Benutzer zu leisten. Erkennung und Lösung von Problemen bei der Installation neuer Software Erkennung und Lösung von Problemen bei der Installation vorhandener Software Lösung von Problemen nach der Software Installation Erkennung und Lösung von Problemen Management von Datensynchronisation Konfiguration von Einstellungen für den Internet Explorer Konfiguration von Einstellungen für die Windows Firewall Erkennung und Lösung von Problemen mit Malware Erkennung und Lösung von Problemen bei der Datenverschlüsselung Systemadministratoren Sie sollten das Seminar MOC6294 "Planning and Managing Windows 7 Desktop Deployments and Environments" besucht haben oder vergleichbare Kenntnisse besitzen wie: Erfahrung mit der Konfiguration und dem Support von Desktop- bzw. Laptop-Betriebssystemen, Erfahrung mit der Arbeit in einer Domänenumgebung, Erfahrung mit der Installation und dem Troubleshooting von Desktopanwendungen, Erfahrung mit der Konfiguration von Registry- und Gruppenrichtlinieneinstellungen B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB In diesem Kurs lernen Sie, Windows 7 als Standalone-Installation oder in einer Unternehmensumgebung als Teil einer Active Directory-Domäne zu konfigurieren und zu administrieren. Sie werden in der Lage sein, Images zu erstellen und zu verteilen, Hard- und Software, Networking und Backup zu konfigurieren sowie Systeminformationen wiederherzustellen. Geübt wird unter anderem die Installation und Konfiguration von DirectAccess. Installation von Windows 7 o Editionen/Image-basierte Installation o Verwendung von ImageX/Upgradepfade o Migration von Benutzereinstellungen Konfiguration von Hard- und Software Konfiguration des Netzwerks o Allgemeine Netzwerkeinstellungen o Drahtlose Netzwerke/Gemeinsam genutzte Ressourcen o Konfiguration von TCP/IP o Troubleshooting der Netzwerkkonnektivität o Konfiguration der Windows Firewall o Konfiguration des Remote Management Ressourcen gemeinsam nutzen und absichern o Konfiguration von HomeGroup-Einstellungen o User Account Control (UAC)/Authentifizierung, Autorisierung o Konfiguration von BranchCache Windows 7 und Mobile Computing o Konfiguration von BitLocker und BitLocker ToGo o Konfiguration von DirectAccess o Konfiguration von Mobilitätsoptionen o Offline-Verwendung von Dateien und Synchronisierung o Konfiguration von Remote-Verbindungen Überwachung und Wartung von Windows 7 Backup und Recovery Netzwerkadministratoren, Desktopsupporttechniker Erfahrung mit früheren Versionen von Windows-Betriebssystemen wie Windows XP oder Windows Vista, Grundkenntnisse über Windows-Serverbetriebssysteme und Active Directory- Konzepte, Verständnis des Networking mit TCP/IP einschließlich IPv4 und IPv6, Grundverständnis von Benutzerkonten und Authentifizierung. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

55 Deploying the Optmized Desktop with Windows 7 and Office 2010 MOC Tage Diese Schulung vermittelt Ihnen die Fertigkeiten, um neue und bereits bestehende Rechner automatisiert mit Windows 7 und Office 2010 auszustatten. Einführung Planung Vorbereitung Windows 7 und Microsoft Office 2010 für neue Rechner Security Upgrade und Migration zu Windows 7 und Microsoft Office 2010 Systemadminstratoren Erfahrung und Hintergrundwissen mit Windows Server 2008, Windows 7, and Office Grundverständnis von AD, DNS und DHCP. Grundkenntnisse mit Microsoft System Center Configuration Manager, Windows Vista und Windows XP, sowie Allgemeinwissen zu Netzwerken. Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

56 Configuring Windows 8.1 MOC20687E/MOC21687D Supporting Windows 8.1 MOC20688 (Vers. D) Dieses Seminar behandelt Administration und Konfiguration von Windows 8.1. Sie lernen, das Betriebssystem und Apps zu installieren und anzupassen, den Zugriff auf Domänen und Clouddienste zu steuern sowie Einstellungen über verschiedene Geräte hinweg zu migrieren und zu synchronisieren. Mobile Sicherheit und die Verwendung von Windows-Managementtools wie Gruppenrichtlinien und Windows PowerShell, die Konfiguration von Benutzereinstellungen und -profilen, lokale und remote Netzwerkkonnektivität, Client Hyper-V, virtuelle Apps und Internet Explorer 11 sind weitere Themen. Windows 8.1 in einer Unternehmensumgebung Installation und Bereitstellung von Windows 8.1 Verwalten von Profilen und des Benutzerstatus Tools für die Konfiguration und Verwaltung von Windows 8.1 Verwaltung von Festplatten und Gerätetreibern Konfiguration der Netzwerkkonnektivität Konfiguration des Zugriffs auf Ressourcen für Geräte innerhalb und außerhalb der Domäne Implementierung der Netzwerksicherheit Konfiguration des Zugriffs auf Dateien, Ordner und Drucker Absichern von Windows 8.1-Geräten Konfiguration von Anwendungen Optimierung und Wartung von Windows 8.1-Computern Konfiguration von Mobile Computing und Fernzugriff Wiederherstellung von Windows 8.1 Konfiguration von Client Hyper-V Desktopsupporttechniker, Desktopadministratoren Netzwerkgrundlagen, einschließlich Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP), User Datagram Protocol (UDP) und Domain Name System (DNS). Microsoft Active Directory Domain Services (AD DS)-Prinzipien und Grund-lagen der AD DS-Verwaltung. Verständnis von Public Key Infrastructure (PKI)-Komponenten und praktische Kenntnisse über die Grundlagen der Active Directory Certificate Services (AD CS). Microsoft Windows Server oder Windows Server Grundkenntnisse. Grundkenntnisse über Microsoft Windows- Clients. Grundverständnis der Windows PowerShell-Syntax. Grundverständnis der Windows Assessment and Deployment Kit (WADK)-Komponenten einschließlich Windows PE, Windows SIM, VAMT, ImageX, USMT und DISM-Konzepte. Preis: 2.308,00 zzgl. MwSt. (2.746,52 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB In diesem Seminar erwerben Sie die nötigen Kenntnisse, um Support für Windows 8.1 in mittelgroßen und großen Unternehmensumgebungen bereitstellen zu können und technische Probleme zu lösen, indem sie eine Troubleshootingmethodik entwickeln. Einführung in das Troubleshooting von Windows 8.1 Troubleshooting des Computer-Startups Troubleshooting von Hardware und Gerätetreibern Remote Troubleshooting Troubleshooting von Netzwerkkonnektivitätsproblemen Troubleshooting von Gruppenrichtlinien Troubleshooting von Benutzereinstellungen Troubleshooting der Remote-Konnektivität Troubleshooting des Zugriffs auf Ressourcen innerhalb einer Domäne Konfiguration und Troubleshooting des Zugriffs auf Ressourcen für Clients, die sich nicht in der Domäne befinden Troubleshooting von Anwendungen Wartung von Windows 8.1 Wiederherstellung von Windows 8.1 Desktopsupporttechniker Netzwerkgrundlagen, einschließlich Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP), User Datagram Protocol (UDP) und Domain Name System (DNS). Microsoft Active Directory Domain Services (AD DS)-Prinzipien und Grundlagen der AD DS-Verwaltung. Verständnis von Public Key Infrastructure (PKI)-Komponenten und praktische Kenntnisse über die Grundlagen der Active Directory Certificate Services (AD CS). Microsoft Windows Server oder Windows Server Grundkenntnisse. Grundkenntnisse über Microsoft Windows- Clients. Erfahrung mit Verwaltung und Einsatz von Microsoft Office 2010 oder Microsoft Office Grundverständnis der Windows Assessment and Deployment Kit (WADK)-Komponenten einschließlich Windows PE, Windows SIM, VAMT, ImageX, USMT und DISM-Konzepte. Preis: 2.308,00 zzgl. MwSt. (2.746,52 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

57 Upgrading Your Skills to MCSA Windows 8 MOC20689E/MOC21689D 3 Tage Virtualizing Enterprise Desktops and Apps MOC20694 Schwerpunkt des Trainings sind die neuen Features und Funktionen von Windows 8, Tools und Clouddiensten im Zusammenhang mit Installation, Aktivierung, Upgrades und Migration, lokaler und Remote-Administration einschließlich Gruppenrichtlinien, Windows Intune und Windows PowerShell, Anwendungslösungen und Kompatibilität, Internet Explorer, Fernzugriff, VPN- und DirectAccess-Clientkonfiguration, Speicher und Sicherheit, Troubleshooting und Recovery, Client Hyper-V sowie Onlinediensten. Installation von Windows 8 Upgrade und Migration auf Windows 8 Administration von Windows 8 o Lokale und Fernwartung von Windows 8 o Implementierung von Gruppenrichtlinien o Administration von Windows 8 mit Windows Intune o Einführung in Windows PowerShell 3.0 o Windows PowerShell Remoting Implementierung einer Anwendungsstrategie für Windows 8 Konfiguration von Anwendungen Konfiguration des Fernzugriffs o Konfiguration des VPN-Zugriffs o Überblick über DirectAccess Implementierung von Speicher in Windows 8 Troubleshooting und Wiederherstellung von Windows 8 Implementierung von Client Hyper-V Implementierung von Online-Features in Windows 8 Windows 7-Administratoren, Supporttechniker Netzwerkgrundlagen, einschließlich TCP/IP, User Datagram Protocol (UDP) und Domain Name System (DNS). Microsoft Active Directory Domain Services (AD DS)-Prinzipien und Grundlagen derad DS-Verwaltung. Verständnis von Public Key Infrastructure (PKI)-Komponenten und Grundlagen der Active Directory Certificate Services (AD CS). Microsoft Windows Server oder Windows Server 2008 R2-Grundkenntnisse. Grundkenntnisse über Microsoft Windows-Clients. Erfahrung mit Verwaltung und Einsatz von Microsoft Office 2010 oder Microsoft Office Windows Automated Installation Kit (WAIK)- Komponenten einschließlich Windows PE, Windows SIM, VAMT, ImageX, USMT und DISM. Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Dieses Seminar stellt den Teilnehmern die verschiedenen Microsoft-Technologien für virtuelle Desktops anhand von Fallstudien und Best Practices vor. Dazu gehören Microsoft Application Virtualization (App-V) Service Pack 2 (SP2), Microsoft User Experience Virtualization (UE-V) und Virtual Desktop Infrastructure (VDI) als Teil von Windows Server 2012 R2. Sie lernen, verschiedene Windows-basierte Desktopvirtualisierungslösungen zu verwalten, zu überwachen, zu supporten und zu troubleshooten. Überblick über die Desktop- und Anwendungsvirtualisierung Planung und Implementierung von User State Virtualization Planung und Implementierung von App-V Verwaltung und Administration der Anwendungsvirtualisierung Planung und Bereitstellung von App-V-Clients Anwendungssequenzierung Konfiguration von Client Hyper-V Planung und Bereitstellung sitzungsbasierter Desktops Konfiguration und Verwaltung von RemoteApp-Programmen Planung persönlicher und gepoolter Desktops Planung und Implementierung der Infrastruktur für gepoolte und persönliche Desktops Implementierung des Fernzugriffs für eine virtuelle Desktopinfrastruktur Performance- und Zustandsüberwachung einer virtuellen Dekstopinfrastruktur IT-Administratoren Kenntnisse auf Systemadministratorniveau in folgenden Bereichen: Netzwerkgrundlagen einschließlich Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP), User Datagram Protocol (UDP) und Domain Name System (DNS). Active Directory Domain Services (AD DS)-Prinzipien und Gundlagen der AD DS-Verwaltung. Installation, Konfiguration und Troubleshooting Windows-basierter PCs. Grundverständnis von Scripting und der Windows PowerShell-Syntax. Grundverständnis von Windows Server-Rollen und Diensten. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

58 Deploying Windows Devices and Enterprise Apps MOC20695 Sie lernen in diesem Seminar, Bereitstellungsoptionen für Betriebssysteme und Anwendungen zu bewerten, die geeignete Strategie zu bestimmen und eine Lite-touch- oder Zero-touch- Bereitstellungslösung für Windows-Geräte und -Anwendungen zu implementieren. Zu den vorgestellten Lösungen gehören Microsoft Deployment Toolkit (MDT) und System Center 2012 R2 Configuration Manager. Bewertung der Netzwerkumgebung bezüglich der Unterstützung der Bereitstellung von Betriebssystemen und Anwendungen Festlegen von Strategien für die Betriebssystembereitstellung Bewertung der Anwendungskompatibilität Planung und Implementierung von User State Migration Festlegen einer Strategie für das Imagemanagement Vorbereiten von Bereitstellungen mit Hilfe von Windows ADK Implementierung der Betriebssystembereitstellung mit Hilfe des Microsoft Deployment Toolkit Implementierung der Betriebssystembereitstellung mit Hilfe von System Center 2012 R2 Configuration Manager Integration von MDT und Configuration Manager für die Betriebssystembereitstellung Aktivieren von Clients und Verwalten zusätzlicher Konfigurationseinstellungen Bereitstellung von Office 2013 IT-Professionals, die PCs, Geräte und Apps bereitstellen, verwalten und warten Kenntnisse auf Systemadministratorniveau in folgenden Bereichen: Netzwerkgrundlagen einschließlich gängiger Netzwerkprotokolle, Topologien, Hardware, Medien, Routing, Switching und Adressierung. Active Directory Domain Services (AD DS)-Prinzipien und Gundlagen der AD DS-Verwaltung. Installation, Konfiguration und Troubleshooting Windowsbasierter PCs. Grundlegende Konzepte der Public Key Infrastructure (PKI)-Sicherheit. Grundverständnis von Scripting und der Windows PowerShell-Syntax. Grundverständnis von Windows Server-Rollen und Diensten. Grundverständnis von Managementaufgaben unter Verwendung von System Center 2012 R2 Configuration Manager. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

59 Introduction to Object-Oriented Programming Using Microsoft Visual Studio 2008 MOC Tage Dieser Kurs gibt eine Einführung in Entwurf und Entwicklung objektorientierter Anwendungen mit Visual Studio Die Teilnehmer lernen objektorientierte Konzepte wie Klassen, Methoden, Eigenschaften, Vererbung und Schnittstellen sowie deren Einsatzmöglichkeiten kennen. Einführung in die objektorientierte Programmierung o Review wichtiger Features von Visual Studio 2008 Implementieren von Klassen, Eigenschaften und Methoden o Bedeutung von Klassen als Grundstruktur objektorientierter Anwendungen o Hinzufügen von Eigenschaften und Methoden für die interne Funktionalität einer Klasse Implementieren von Vererbung, Abstraktion und Polymorphismus, um Codedoppelungen zu reduzieren und die Wiederverwendbarkeit von Code zu fördern Implementieren von Schnittstellen, um allgemeine Beziehungen zwischen Klassen herzustellen, Codeabhängigkeiten zu reduzieren und die Standardisierung von Code zu vereinfachen Entwurf von objektorientierten Strukturen Implementieren von Delegates, Events und Ausnahmen für die Kommunikation zwischen Klassen Entwurf von Objektzusammenarbeit Updatebare Softwareeinheiten erstellen mit Hilfe von Komponenten und Klassenbibliotheken Entwickler Kenntnisse über Problemlösungstechniken in der Softwareentwicklung. Verständnis der Prinzipien der Softwareentwicklung. Grundverständnis über Web-, Makro- und Windows-Scriptingtechniken und erste Erfahrung mit dem Schreiben von Skripten. Allgemeines Verständnis von Zweck, Funktion und Features des.net Framework. Erste Erfahrung mit Visual Studio 2008 einschließlich der Visual Studio IDE. Praktische Erfahrung in der Verwendung von Visual Studio.NET Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Programming with the Microsoft.NET Framework Using Microsoft Visual Studio 2008 MOC6368 Dieser Kurs bietet eine Einführung in die Entwicklung von N- Tier-Anwendungen für die Microsoft.NET 3.5-Umgebung mit Hilfe von Microsoft Visual Studio 2008 SP1. Softwareentwurf und -entwicklung in Visual Studio 2008 Objektorientierte Programmierung mit Microsoft Visual Studio 2008 Datenvalidierung o Validieren von Windows Forms- und ASP.NET- Anwendungen Debuggen und Profilieren von.net-anwendungen Überwachung und Logging von.net Framework- Anwendungen Testen von.net Framework-Anwendungen o Grundlegende Konzepte o Tools in Visual Studio 2008 Einführung in LINQ Datenzugriff mit LINQ Implementierung von Sicherheit in.net-anwendungen o Codezugriffssicherheit o Rollenbasierte Sicherheit o Verschlüsselung von Daten Netzwerkprogrammierung Erstellen von verteilten Anwendungen o XML Web Services o Windows Communication Foundation (WCF) Konfiguration von.net Framework-Anwendungen Bereitstellen von.net Framework-Anwendungen o Assemblies / MSBuild o Verwenden von ClickOnce und Windows Installer Windows Presentation Foundation (WPF)-Anwendungen o XAML Entwickler Kenntnisse über Problemlösungstechniken in der Softwareentwicklung. Grundverständnis über Web-, Makro- und Windows-Scriptingtechniken und erste Erfahrung mit dem Schreiben von Skripten. Allgemeines Verständnis von Zweck, Funktion und Features des.net Framework. Erfahrung mit Visual Studio 2008 einschließlich der Visual Studio IDE. Erfahrung mit der objektorientierten Entwicklung mit Hilfe von C#, Visual Basic oder Java (oder Besuch des Kurses MOC 6367). B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

60 Visual Studio 2008: Windows Presentation Foundation MOC Tage Visual Studio 2008: Windows Communication Foundation MOC Tage In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie eine Windows Presentation Foundation (WPF) Lösung erstellen und konfigurieren können. Dieses Seminar vermittelt Ihnen das Wissen und die Fähigkeiten, eine Windows Communication Foundation (WCF)- Lösung zu erstellen und zu konfigurieren. Erstellen einer Anwendung mit Windows Presentation Foundation (WPF) Benutzeroberflächen und Layout Erscheinungsbild einer WPF Anwendung Datenbindung an Datenquellen Datenbindung an Collections Erstellen neuer WPF-Kontrollabfragen Dokumentenmanagement Hinzufügen von Grafik und Multimedia Konfiguration und Verteilung von WPF Applikationen Sie sind Anwendungsentwickler und haben bereits mit Windows Forms und dem.net Framework 2.0 Programme entwickelt. Sie haben bereits Erfahrungen in der Anwendungsentwicklung mit Visual Studio und Vorgängerversionen. Erstellen von WCF-Diensten und -Clients Konfiguration und Hosting von WCF-Diensten Endpoints und Behaviors Debugging und Diagnose Entwerfen und Festlegen von Contracts Umgang mit Fehlermeldungen Verbesserung der WCF Servicequalität Sicherheit in einer WCF-Anwendung Implementierung von Transaktionen Entwickler Sie sollten Erfahrung in der Entwicklung von Anwendungen mit früheren Versionen von Microsoft Visual Studio besitzen. Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

61 Visual Studio 2008: Windows Workflow Foundation MOC Tage Dieses Seminar vermittelt Ihnen das Wissen und die Fähigkeiten, eine Windows Workflow Foundation (WWF)-Lösung zu erstellen und zu konfigurieren. Erstellen und Hosten von Workflows Festlegen von Konditionen und Regeln Kommunikation zwischen Workflows Erstellen und Konfigurieren von Aktivitäten Erstellen und Konfigurieren von Laufzeitdiensten Regeln von Fehlfunktionen, Ausfällen, Transaktionen und Kompensationen Entwickler Sie sollten über Erfahrung in der Entwicklung von Anwendungen mit früheren Versionen von Microsoft Visual Studio verfügen. Preis: 918,00 zzgl. MwSt. (1.092,42 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

62 Developing Windows Application with Microsoft Visual Studio 2010 MOC10262 In diesem Kurs erwerben Sie, bereits vertraut mit den Grundlagen der Windows Forms-Entwicklung, erweiterte Fähigkeiten für Design und Entwicklung von Windows- Clientanwendungen. Es werden WinForms- und WPF- Programmiermodelle einschließlich ihrer jeweiligen Stärken behandelt. Nach Abschluss des Kurses sind die Teilnehmer in der Lage, mit Microsoft Visual Studio.NET 2010 und Microsoft.NET Framework 4.0 umfangreiche Clientanwendungen für Windows zu erstellen. Design von Windows-Clientanwendungen Einführung in Visual Studio 2010 und WPF Version 4 Design und Entwicklung einer Benutzeroberfläche Testen und Debugging von Anwendungen Einfache Datenbindung und -validierung Datenbindung an Collections Verbessern des Antwortverhaltens der Anwendung Integration von Features für Lokalisierung, Globalisierung, Benutzerunterstützung und Zugänglichkeit (Accessibility) WPF-2D-Grafiken, Multimedia und Drucken Anpassen von Steuerelementen Angefügte Eigenschaften (Attached Properties) und Verhalten (Behaviors) in WPF Animationen in WPF Anwendungszustand, -einstellungen und -lebenszyklus Konfiguration und Bereitstellung von Windows- Clientanwendungen Erfahrene Entwickler Kenntnisse über Prinzipien der Softwareentwicklung (Modelle, Phasen, Konzepte). Verständnis von Zweck, Funktion und Features folgender.net Framework-Themen: Common Language Runtime,.NET Framework-Klassenbibliothek, Common Type System, Zusammenarbeit von Komponenten, Cross-Language-Interoperabilität, Assemblies in der Common Language Runtime, Anwendungsdomänen, Runtime-Hosts, die vom.net Framework unterstützt werden. Erfahrung mit Visual Studio 2008, objektorientiertem Design und Entwicklung sowie mit N-Tier-Anwendungsdesign und - entwicklung Developing Windows Communication Foundation Solutions with Microsoft Visual Studio 2010 MOC Tage Dieser Kurs vermittelt Ihnen das Wissen und die Fähigkeiten, um verteilte Anwendungen mit Hilfe von WCF 4 und Visual Studio 2010 entwickeln zu können Service-orientierte Architektur (SOA) Einführung in die WCF-Entwicklung o Design und Definition von Dienst- und Datenverträgen für einen Dienst o Schreiben einer Klasse, die den Dienstvertrag implementiert o Hosting von WCF-Diensten mit Hilfe verschiedener Endpunkte und Bindings Hosting von WCF-Diensten o WCF Service Hosts, Service Host / IIS, WAS & AppFabric o Hosting von WCF-Diensten in Windows Services Definieren und Implementieren von WCF-Verträgen o Design und Implementierung von WCF-Service-, - Daten- und -Nachichtenverträgen o Wahl des geeigneten Nachrichtenaustauschmusters Endpunkte und Behaviors o Multiple Endpunkte und Interoperabilität o WCF Discovery, Default-Endpunkte o Instanziierung und gleichzeitiger Zugriff / Zuverlässigkeit Test und Troubleshooting von WCF-Diensten o Fehler und Symptome, Runtime Governance o Debugging- und Diagnose-Tools Sicherheit o Einführung in die Anwendungssicherheit o Das WCF-Sicherheitsmodell / Claim-basierte Identität o Transport- und Nachrichtensicherheit o Authentifizierung und Autorisierung Fortgeschrittene Themen o Das asynchrone Aufrufmuster o Erweitern von WCF mit Hilfe von Behaviors, Inspektoren und Hosterweiterungen / Routing & Workflow Services NET-Entwickler Verständnis der Problemlösungstechniken in der Softwareentwicklung, Verständnis von Zweck, Funktion und Features des.net Framework, Erfahrung in der Softwareentwicklung mit Visual Studio 2008 oder Visual Studio 2010, Erfahrung mit obektorientiertem Design und Entwicklung mit C#, Erfahrung mit Design und Entwicklung von N-Tier-Anwendungen Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

63 Developing Web Applications with Microsoft Visual Studio 2010 MOC10264 Developing Data Access Solutions with Microsoft Visual Studio 2010 MOC10265 In diesem Kurs lernen Sie, erweiterte ASP.NET MVC- und Webformularanwendungen mit Hilfe von.net Framework 4-Tools und -Technologien zu entwickeln. Der Schwerpunkt liegt auf Aktivitäten, die die Performance und Skalierbarkeit der Webanwendung verbessern. Durch den Vergleich von ASP.NET MVC und Webformularen erfahren Sie, wann welche Technik eingesetzt werden sollte/kann. Überblick über das Design von Webanwendungen o Überblick über IIS 7.0 und ASP.NET 4.0 o Einführung MVC Framework, Request Life Cycle Design einer Webanwendung Entwicklung von MVC-Models o Verwendung von Klassen und Data Mapping-Tools o Erstellen eines Daten-Repository Entwicklung von MVC-Controllern Entwicklung von MVC-Ansichten Design für Auffindbarkeit o Suchmaschinenoptimierung, IIS SEO Toolkit o robots.txt und sitemap.xml files, ASP.NET-Verwendung Schreiben von serverseitigem Code für Webformulare o Kontrolle des ViewState, Lokalisieren einer Webanwendung o Persistieren von Daten auf einer Webformularseite Optimieren des Datenmanagements für Webformulare o LINQ to Entities, Data Source Controls o ASP.NET Dynamic Data Qualitätssicherung mithilfe von Debugging, Unit Testing und Restrukturierung (Refactoring) Absichern einer Webanwendung Master Pages und CSS für einheitliche Benutzeroberfläche Entwickeln von clientseitigen Skripten und Diensten Implementierung von AJAX Bereitstellen einer Webanwendung, Entwickeln einer Webanwendung mit Hilfe von Silverlight Web-Entwickler Kenntnisse über Problemlösungstechniken und Prinzipien in der Softwareentwicklung, Verständnis von Skriptingtechniken und Erfahrung im Schreiben von Skripten. Verständnis von Zweck, Funktion und Features von.net Framework-Themen, wie Common Language Runtime, NET Framework-Klassenbibliothek, Common Type System, Zusammenarbeit von Komponenten, Cross-Language-Interoperabilität, Assemblies in der Common Language Runtime, Anwendungsdomänen, Runtime- Hosts, objektorientiertem Design und Entwicklung, N-Tier- Anwendungsdesign und -entwicklung. In diesem Kurs lernen erfahrene Entwickler, die mit den Grundlagen des Datenzugriffs (CRUD) in Windows-Client- und Webanwendungsumgebungen vertraut sind, wie sie ihr Design optimieren und mithilfe von ADO.NET Entity Framework, LINQ, WCF Data Services, Sync Framework und ADO.NET performanteren Datenzugriffscode entwickeln können. Der Kurs bereitet auf die Zertifizierung als "MCTS:.NET Framework 4, Data Access" vor. Architektur und Datenzugriffstechnologien Erstellen von Entitätsdatenmodellen (Entity Data Models (EDMs)) Abfragen von Entitätsdaten o LINQ to Entities, Entity SQL, Entity Client Provider o Stored Procedures Erstellen, Updaten und Entfernen von Entitätsdaten Multi-User-Szenarien mit Hilfe von Object Services handhaben Erstellen optimierter Lösungen mit Hilfe von Object Services Anpassen von Entitäten und Erstellen angepasster Entitätenklassen Verwenden von POCO ("Plain Old" CLR Objects)-Klassen mit dem Entity Framework Erstellen einer N-Tier-Lösung mit Hilfe des Entity Framework Updates in einer N-Tier-Lösung Erstellen von gelegentlich verbundenen Lösungen Datenabfrage mit Hilfe der WCF Data Services Update von Daten mit Hilfe der WCF Data Services Verwendung von ADO.NET Verwendung von LINQ to SQL Softwareentwickler Kenntnisse über Problemlösungstechniken in der Softwareentwicklung, Verständnis von Skriptingtechniken und Erfahrung mit dem Schreiben von Skripten, Verständnis von Zweck, Funktion und Features folgender.net Framework-Themen: Common Language Runtime.NET Framework-Klassenbibliothek, Common Type System,Zusammenarbeit von Komponenten, Cross- Language-Interoperabilität, Assemblies in der Common Language Runtime, Anwendungsdomänen, Runtime-Hosts, die vom.net Framework unterstützt werden. Erfahrung mit Visual Studio 2008, objektorientiertem Design und Entwicklung sowie mit N-Tier-Anwendungsdesign und entwicklung. Erfahrung mit dem Datenzugriff in der Entwicklung von Windows-Clientanwendungen und Webanwendungen B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

64 Programming in C# with Microsoft Visual Studio 2010 MOC10266 Schwerpunkte dieses Kurses sind C#-Programmstruktur, Sprachsyntax und Implementierungsdetails in.net Framework 4.0 sowie die Verbesserungen in C# 4.0 bzw. Visual Studio Einführung in C# und das.net Framework o Erstellen von Projekten in Visual Studio 2010 o Schreiben einer C#-Anwendung o Erstellen einer grafischen Anwendung o Dokumentieren einer Anwendung o Ausführung und Debugging von Anwendungen Verwenden von C#-Programmierkonstrukten Deklarieren und Aufrufen von Methoden Behandlung von Ausnahmen Lesen und Schreiben von Dateien Erstellen und Verwenden von neuen Typen (Enumerationen, Klassen und Strukturen) Einkapseln von Daten und Methoden o Steuerung der Sichtbarkeit von Typmembern o Gemeinsames Verwenden von Methoden und Daten Erben von Klassen und Implementieren von Interfaces Verwalten der Lebensdauer von Objekten und Kontrolle des Ressourcenverbrauchs Einkapseln von Daten und Definieren von überlasteten Operatoren Entkoppeln von Methoden und Behandeln von Ausnahmen Verwenden von Collections, Erstellen von generischen Typen Angepasste Collection-Klassen Verwenden von LINQ für die Datenabfrage Integration von Visual C#-Code mit dynamischen Sprachen und COM-Komponenten o Integration von Ruby- und Python-Code in eine Visual C#-Anwendung o COM-Komponenten und Dienste von einer C#- Anwendung aufrufen Erfahrene Entwickler Erfahrung mit der objektorientierten Programmierung, Kenntnisse in C, C++, Visual Basic oder Java, Kenntnisse der Visual Studio-Entwicklungsumgebung Einführung in die Webentwicklung mit Microsoft Visual Studio 2010 MOC10267E/MOC10558D Dieser Kurs bietet eine Einführung in die Entwicklung von Webanwendungen mithilfe von Visual Studio Microsoft ASP.NET-Anwendungen im Microsoft.NET Framework Erstellen von Webanwendungen mit Microsoft Visual Studio 2010 und Microsoft.NET-basierten Sprachen Erstellen eines Microsoft.NET-Webformulars Hinzufügen von Funktionalität zu einem ASP.NET- Webformular Implementierung von Master Pages und Benutzersteuerelementen Validieren von Benutzereingaben Troubleshooting von Microsoft.NET-Webanwendungen Verwaltung von Daten in einer.net 4.0-Webanwendung Datenzugriffsverwaltung mit LINQ Verwalten von Daten mit Microsoft ASP.NET Dynamic Data Erstellen einer Microsoft ASP.NET Ajax-basierten Webformularanwendung Microsoft Windows Communication Foundation Services Verwalten des Zustands in Webanwendungen o Zustandsverwaltung o ASP.NET-Profile o ASP.NET Caching Konfiguration und Bereitstellung einer Microsoft ASP.NET- Webanwendung Absichern einer Microsoft ASP.NET-Webanwendung Implementierung erweiterter Technologien, die von Microsoft Visual Studio 2010 für die Webentwicklung unterstützt werden ASP.NET MVC 2 Framework Silverlight 4 Webentwickler Erfahrung mit.net-technologien, Kenntnisse in HTML oder DHTML, Programmiererfahrung mit Visual Basic.NET oder Visual C#.NET, Grundkenntnisse einer Skriptsprache wie Visual Basic Scripting Edition oder Microsoft Jscript, Fähigkeit zum Erstellen einer einfachen Webseite mit Microsoft- oder Drittanbietertools. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

65 Programming in Visual Basic with Microsoft Visual Studio 2010 MOC10550 In diesem Kurs lernen Sie die Visual Basic-Sprachsyntax und - Programmstruktur sowie die Implementierung mit Microsoft Visual Studio 2010 und Microsoft.NET Framework 4 kennen. Schreiben einer Visual Basic-Anwendung Verwenden von Visual Basic-Programmkonstrukten Deklarieren und Aufrufen von Methoden Behandeln von Ausnahmen Lesen und Schreiben von Dateien Erstellen neuer Typen Einkapseln von Daten und Methoden Vererbung der Eigenschaften von Klassen und Implementierung von Schnittstellen Verwalten der Lebenszeit von Objekten und Kontrolle von Ressourcen Einkapseln von Daten und Definieren von überladenen Operatoren Entkoppeln von Methoden und Behandeln von Events Verwenden von Collections und Erstellen von generischen Typen Verwenden von LINQ für die Datenabfrage Integration von Visual Basic-Code mit dynamischen Sprachen und COM-Komponenten Erfahrene Softwareentwickler Kenntnisse in Visual Basic, gute Erfahrung mit einer objektorientierten Programmiersprache, Erstellen von Klassen, Vererbung und Abstraktion, Polymorphismus, Schnittstellen, Delegates, Events, Ausnahmen, grundlegende Erfahrung mit dem Microsoft.NET Framework, Grundkenntnisse über die Visual Studio-Entwicklungsumgebung (Integrated Development Environment - IDE). B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Fundamentals of XAML and Microsoft Expression Blend MOC Tage Sie lernen, XAML-Code in Visual Studio 2010 und Expression Blend 4 zu entwickeln. Der Kurs vermittelt die nötigen Kenntnisse, um professionelle Silverlight 4- und WPF-Anwendungen (für das Web, Windows-Desktops und Windows Phone 7-Geräte) zu entwickeln. Übungen machen ca. 50% der Unterrichtszeit aus und ermöglichen es, XAML-Programmieraufgaben zu erlernen, die die Grundlage praxisgerechter Anwendungen sind. Einführung o Einführung in XAML-basierte Anwendungen o Tools für Design und Entwicklung XAML-basierter Anwendungen o Struktur XAML-basierter Anwendungen Erstellen von Vektorgrafiken mit Expression Studio 4 (Expression Blend 4 und Expression Design 4) Erstellen einer einfachen XAML-basierten Anwendung o Erstellen einer Benutzeroberfläche o Hinzufügen und Verändern von Steuerelementen Entwicklung und Debugging XAML-basierter Anwendungen o WPF-Anwendungen o Silverlight-Anwendungen Steuerelemente programmtechnisch erstellen und Arbeiten mit Mediadateien Arbeiten mit Ressourcen, Styles, Vorlagen für Steuerelemente und Behaviors Implementierung von Transformationen und Animationen Binding-Techniken in XAML o Binding von Eigenschaften o Binding von Daten Prototyping mit Hilfe von SketchFlow in Expression Blend 4 Erfahrene Entwickler Programmiererfahrung mit Visual Studio Erfahrung mit der Entwicklung von ASP.NET-Webanwendungen oder Windows Forms-Desktopanwendungen. Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

66 Programming Fundamentals of Web Applications MOC10958 In diesem Seminar werden Sie lernen, Webseiten und Web- Anwendungen mit WebMatrix 2 und Visual Studio 2012 zu erstellen. Dies beginnt bei grundlegenden Konzepten und zeigt Ihnen wie man bestehende Anwendungen anpassen kann. Desweiteren zeigen wir Ihnen den Umgang mit Plugins, Scripting, Datenzugriff auf Datenbanken und Anwendungshosting. Überblick über die Microsoft Web Technologien WebMatrix 2 Erstellen einfacher Websites in WebMatrix 2 Erstellen von Data-Driven Websites in WebMatrix 2 Hinzufügen von Rich Content in WebMatrix 2 Websites Entwurf der WebMatrix 2 Website Bereitstellen von WebMatrix 2 Web Applications Troubleshooting Services und Daten aus dem Web Anreichern einer WebMatrix 2 Website mit Open Source Elementen Sichern einer WebMatrix 2 Website Erstellen von responsive Webseiten Traffic auf einer WebMatrix 2 Website Anpassung einer Application aus der WebMatrix 2 Gallery Der Übergang von WebMatrix 2 zu Visual Studio Progammierneulinge Kenntnisse in HTML oder DHTML, inklusive: Tabellen, Bilder, Formulare, sowie folgende Programmierkenntnisse: Variablen, Loops, bedingte Anweisungen B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Programming in HTML5 with JavaScript and CSS3 MOC20480 Dieses Seminar bietet eine Einführung in HTML5, CSS3 und JavaScript, mit den Schwerpunkten Implementierung einer Programmierlogik, Definition und Verwendung von Variablen, Durchführung von Looping und Branching, Entwicklung von Benutzeroberflächen, Erfassen und Validieren von Benutzereingaben sowie Speicherung von Daten. Überblick über HTML und CSS o Erstellen einer Webanwendung mit Visual Studio 2012 Erstellen und Stylen von HTML5-Seiten Einführung in JavaScript o Überblick über die JavaScript-Syntax o Programmierung der HTML DOM o Einführung in jquery Erstellen von Formularen, um Daten zu sammeln und Benutzerangaben zu validieren Kommunikation mit einer Remote-Datenquelle o Senden und Empfangen von Daten mit XMLHTTPRequest o Senden und Empfangen von Daten mit jquery AJAX Styling von HTML5 mit Hilfe von CSS3 o Styling von Text o Styling von Blockelementen o CSS3-Selektoren o Verstärken grafischer Effekte mit CSS3 Erstellen von Objekten und Methoden mit JavaScript Erstellen interaktiver Seiten mit Hilfe von HTML5 APIs Hinzufügen von Offline-Support zu Webanwendungen Implementierung einer anpassungsfähigen Benutzeroberfläche Erstellen erweiterter Grafiken o Erstellen interaktiver Grafiken mit Hilfe von skalierbaren Vektorgrafiken o Verwendung von Canvas-Elementen Animieren der Benutzeroberfläche Implementierung von Echtzeitkommunikation mit Web Sockets Erstellen eines Webarbeitsprozesses Anwendungsentwickler Sie sollten über praktisches und konzeptuelles Wissen in Bezug auf die HTML5-Programmierung verfügen, insbesondere sollten sie die grundlegende HTML-Dokumentstruktur verstehen, in der Lage sein, gängige HTML-Elemente mit CSS zu stylen und JavaScript-Code zu schreiben, um Funktionalitäten zu einer Webseite hinzuzufügen. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

67 Essentials of Developing Windows Store Apps Using HTML5 and JavaScript MOC20481 Dieses Seminar vermittelt die nötigen Programmierkenntnisse für die Entwicklung von Windows Store Apps. Dies beinhaltet sowohl Design- als auch Entwicklungsfähigkeiten sowie die effektive Nutzung der Visual Studio- und Expression Blend- Tools. Überblick über die Windows 8-Plattform und Windows Store Apps Einseitige Anwendungen und das MVVM-Designmuster Verwendung von WinJS Implementierung eines Layouts mit Hilfe eingebauter Windows 8-Steuerelemente Darstellung von Daten Handhabung von Dateien in Windows Store Apps Windows Store App Process Lifetime Management (PLM) Design und Implementierung der Navigation in Windows Store Apps Implementierung von Windows 8-Verbindungen (Contracts) Implementierung von Kacheln und Benutzerbenachrichtigungen Design und Implementierung einer Datenzugriffsstrategie Antworten auf Maus, Tastatur und Berührung Planung der Bereitstellung von Windows Store Apps Erfahrene Anwendungsentwickler Mindestens ein Jahr Erfahrung mit dem Erstellen von Anwendungen. Erfahrung mit dem Erstellen von Windows- Clientanwendungen. Erfahrung mit Visual Studio 2010 oder 2012 B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Advanced Windows Store App Development Using HTML5 and JavaScript MOC20482 In diesem Seminar erlernen Sie fortgeschrittene Programmiertechniken, um ihre Windows Store App zu optimieren und sie von anderen Apps im Windows Store abzuheben. Dies beinhaltet eine Kombination aus Design und Entwicklung sowie Support der im Windows Store veröffentlichten Anwendungen. Windows Store Apps: Grundlagen Implementierung von Animationen und Übergängen Globalisierung und Lokalisierung Branding und eine nahtlose Benutzeroberfläche Erweiterte Datenszenarien in einer Windows Store App Wiederverwendbare Steuerelemente und Komponenten Implementierung erweiterter Contractszenarien Windows Push Notification Service (WNS) Medienerfassung Hintergrundaufgaben Arbeiten mit Sensoren und Geräten Einnahmen generieren mit Ihrer App Absicherung von Windows Store App-Daten mit Authentifizierung und Verschlüsselung Problemdiagnose und Überwachung von Windows Store Apps Erfahrene Anwendungsentwickler Erfahrung mit der Programmierung in HTML5. Erfahrung mit Visual Studio Erfahrung mit der Arbeit mit Windows 8- Anwendungen. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

68 Programming in C# MOC20483 Dieses Seminar vermittelt Ihnen die nötigen Kenntnisse für die Entwicklung von Windows-Anwendungen mit Hilfe von C#. Während des Seminars werden die Grundlagen der C#- Programmstruktur, die Sprachsyntax und Implementierungsdetails wiederholt und diese Kenntnisse dann durch das Erstellen einer Anwendung, die mehrere Features des.net Framework 4.5 integriert, vertieft. Review der C#-Syntax Erstellen von Methoden, Handhabung von Ausnahmen und Überwachung von Anwendungen Entwickeln des Codes für eine grafische Anwendung Erstellen von Klassen und Implementieren von typensicheren Collections Erstellen einer Klassenhierarchie mit Hilfe von Vererbung Lesen und Schreiben lokaler Daten Zugriff auf eine Datenbank Zugriff auf Remote-Daten Design der Benutzeroberfläche für eine grafische Anwendung Verbessern der Performance und des Antwortverhaltens von Anwendungen Integration mit nicht verwaltetem Code Wiederverwendbare Typen und Assemblies Ver- und Entschlüsselung von Daten Erfahrene Entwickler Programmiererfahrung mit C#, Verständnis der Konzepte objektorientierter Programmierung Preis: 2.293,00 zzgl. MwSt. (2.728,67 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Essentials of Developing Windows Store Apps Using C# MOC20484 Dieses Seminar vermittelt die nötigen Programmierkenntnisse für die Entwicklung von Windows Store Apps. Dies beinhaltet sowohl Design- als auch Entwicklungsfähigkeiten sowie die effektive Nutzung der Visual Studio- und Expression Blend- Tools. Overview of the Windows 8 Platform and Windows Store Apps Creating User Interfaces using XAML Presenting Data Implementing Layout using Windows 8 Built-In Controls Handling Files in Windows Store Apps Windows Store App Process Lifetime Management Working with Resources, Styles, and Templates Designing and Implementing Navigation in a Windows Store App Implementing Windows 8 Contracts Implementing Tiles and User Notifications Designing and Implementing a Data Access Strategy Responding to Mouse and Touch Planning for Windows Store App Deployment Erfahrene Entwickler Mindestens ein Jahr Erfahrung mit dem Erstellen von Anwendungen, Erfahrung mit dem Erstellen von Windows- Clientanwendungen, Erfahrung mit Visual Studio 2010 oder 2012, Programmiererfahrung in C# und XAML Preis: 2.293,00 zzgl. MwSt. (2.728,67 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

69 Advanced Windows Store App Development Using C# MOC20485 Developing ASP.NET MVC 4 Web Applications MOC20486 In diesem Seminar erlernen Sie fortgeschrittene Programmiertechniken, um ihre Windows Store App zu optimieren und sie von anderen Apps im Windows Store abzuheben. Dies beinhaltet eine Kombination aus Design und Entwicklung sowie Support der im Windows Store veröffentlichten Anwendungen. Windows Store Apps Essentials Implementing Animations and Transitions Implementing Globalization and Localization Branding and a Seamless User Interface Advanced Data Scenarios in a Windows Store App Creating Reusable Controls and Components Implementing Advanced Contract Scenarios The Windows Push Notification Service (WNS) Capturing Media Background Tasks Working with Sensors and Devices Generating Revenue with your App Securing Windows Store App Data Tracing and Profiling Windows Store Apps Erfahrene Entwickler Erfahrung mit der Programmierung in HTML5, Erfahrung mit Visual Studio 2012, Erfahrung mit der Arbeit mit Windows 8- Anwendungen Preis: 2.293,00 zzgl. MwSt. (2.728,67 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB In diesem Seminar lernen Sie, erweiterte ASP.NET MVC- Anwendungen mit Hilfe von.net Framework 4.5-Tools und - Technologien zu entwickeln. Der Schwerpunkt liegt auf Codingaktivitäten, die die Performance und Skalierbarkeit der Webanwendung verbessern. ASP.NET MVC und Web Forms werden vorgestellt und verglichen, so dass Sie wissen, wann welche Technologie verwendet werden kann bzw. sollte. ASP.NET MVC 4 Design von ASP.NET MVC 4-Webanwendungen Entwicklung von ASP.NET MVC 4-Modellen Entwicklung von ASP.NET MVC 4-Steuerelementen Entwicklung von ASP.NET MVC 4-Ansichten (Views) Testen und Debuggen von ASP.NET MVC 4- Webanwendungen Strukturierung von ASP.NET MVC 4-Webanwendungen Anwenden von Stilen auf ASP.NET MVC 4-Webanwendungen Das Antwortverhalten von ASP.NET MVC 4- Webanwendungen verbessern Verwendung von JavaScript und jquery Steuerung des Zugriffs auf ASP.NET MVC 4- Webanwendungen Erstellen stabiler und zuverlässiger ASP.NET MVC 4- Webanwendungen Verwendung von Windows Azure Web Services in ASP.NET MVC 4-Webanwendungen Implementierung von Web APIs in ASP.NET MVC 4- Webanwendungen Handhabung von Anfragen in ASP.NET MVC 4- Webanwendungen Bereitstellung von ASP.NET MVC 4-Webanwendungen Webentwickler Erfahrung mit der Entwicklung webbasierter Anwendungen mit Hilfe von Microsoft Visual Studio und Microsoft ASP.NET und Vertrautheit mit dem.net Framework und C#. Preis: 2.293,00 zzgl. MwSt. (2.728,67 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

70 Configuring, Managing and Troubleshooting Microsoft Exchange Server 2010 Service Pack 2 MOC10135E/MOC10216D Dieser Kurs vermittelt Ihnen das Wissen, um eine Microsoft Exchange Server 2010-Messagingumgebung zu konfigurieren, zu managen und zu optimieren. Installation von Exchange Server 2010 Konfiguration von Mailboxservern Verwaltung von Empfängerobjekten Client-Zugriff Konfiguration und Troubleshooting des Nachrichtentransports Implementieren der Sicherheit Hochverfügbarkeit Backup und Recovery Konfiguration der Messaging Policy und Compliance Absicherung von Exchange Server 2010 Überwachung, Wartung und Troubleshooting von Exchange Server 2010 Upgrade von Exchange Server 2003 oder 2007 auf Exchange Server 2010 Implementierung von Exchange Online mit Office 365 Messaging-Administratoren, Netzwerk-, Helpdesk- und Systemadministratoren Erfahrung mit Windows Server 2003 oder Windows Server Erfahrung mit Active Directory Domain Services (AD DS). Grundkenntnisse über Netzwerktechnologien wie Domain Name System (DNS) und Firewall-Technologien. Erfahrung mit Backup und Restore auf Windows-Servern. Erfahrung mit der Verwendung von Windows-Management- und -Überwachungstools wie Microsoft Management Console, Active Directory-Benutzern und -Computern, Performance Monitor, Event Viewer und Internet Information Services (IIS) Administrator. Erfahrung mit Windows-Networking- und Troubleshootingtools wie Network Monitor, Telnet und NSLookup. Grundkenntnisse über Zertifikate und Public Key Infrastructure (PKI) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Designing and Deploying Messaging Solutions with Microsoft Exchange Server 2010 MOC10233 Dieses Seminar vermittelt das nötige Wissen für Design und Bereitstellung von Messaging-Lösungen mit Microsoft Exchange Server Sie lernen, wie man Anforderungen für eine Messaging-Lösung sammelt, Exchange Server 2010 in die bestehende Infrastruktur integriert und die verschiedenen Serverrollen plant. Weitere Themen sind Optionen für die Implementierung von Sicherheit, Richtlinien und Compliance, für Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery sowie die Entwicklung eines Troubleshootingplans. Schließlich werden die Planung des Übergangs auf Exchange Server 2010 von früheren Versionen und die Integration von Exchange Server 2010 mit anderen Messaging-Systemen behandelt. Einführung in das Design eines Exchange Server Systems Integration von Exchange Server mit der bestehenden Infrastruktur Planung und Bereitstellung der Mailbox Services Planung und Bereitstellung von Clientzugriffsdiensten in Exchange Server 2010 Planung und Bereitstellung des Nachrichtentransports in Exchange Server 2010 Planung und Bereitstellung der Messaging-Sicherheit Planung und Bereitstellung von Messaging Compliance Planung und Bereitstellung von Hochverfügbarkeit Planung einer Disaster Recovery-Lösung Überwachung und Troubleshooting von Exchange Server 2010 / Wechsel zu Exchange Server 2010 Integration von Exchange Server 2010 in andere Messaging- Systeme Messaging-Administratoren Sie sollten mindestens zwei Jahre Erfahrung mit Administration, Bereitstellung, Verwaltung, Überwachung, Upgrade, Migration und Design von Exchange Server haben, darunter mindestens ein halbes Jahr Erfahrung mit der Arbeit mit Exchange Server Darüber hinaus ist Erfahrung mit Windows Server 2008, Active Directory Domain Services (AD DS), Namensauflösung einschließlich Domain Name Service (DNS), Zertifikaten einschließlich Public Key Infrastructure (PKI) sowie mit Microsoft Windows PowerShell erforderlich. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

71 Planning, Deploying, and Managing Microsoft Exchange 2010 Unified Messaging MOC Tage Dieser Kurs vermittelt Ihnen Kenntnisse über die Planung und Verwaltung von Exchange Server 2010 Unified Messaging (UM). Es werden Themen behandelt wie neue Features, Upgrade von Exchange Server 2007 UM auf Exchange Server 2010 UM, Office Communications Server 2007-Integration sowie Tools und Prozesse, die die Planung, Installation/Setup und Implementierung von UM unterstützen. Überblick über Exchange 2010 Unified Messaging Exchange 2010 Unified Messaging-Architektur Exchange 2010 Unified Messaging: Setup und Sprachunterstützung Upgrade von Exchange Server 2007 auf Exchange Server 2010 Unified Messaging Anrufbeantwortungsregeln Voice Mail Preview Protected Voice Mail Message Waiting Indicator Faxen mit Exchange 2010 Unified Messaging Integration von Office Communications Server R2 mit Exchange 2010 Unified Messaging IT-Architekten und Consultants Gute Kenntnisse der Features und Funktionen von Exchange Server 2007 Unified Messaging. Verständnis der Installation und Einrichtung der Exchange 2010 Unified Messaging-Rolle. Vertrautheit mit Office Communications Server 2007 R2 Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Core Solutions of Microsoft Exchange Server 2013 MOC20341 In diesem Seminar lernen Sie, eine Microsoft Exchange Server 2013-Messagingumgebung zu konfigurieren und zu verwalten. Es werden Richtlinien, Best Practices und Überlegungen vermittelt, die dabei helfen, eine Exchange Server-Bereitstellung zu optimieren. Nach Abschluss des Seminars sind Sie in der Lage, die Mailboxrolle, den Clientzugriff, den Nachrichtentransport und die Exchange-Infrastruktur zu planen, zu installieren und zu verwalten. Bereitstellung und Verwaltung von Exchange Server 2013 o Voraussetzungen und Anforderungen Planung und Konfiguration von Mailboxservern Verwaltung von Empfängerojekten Planung und Bereitstellung von Clientzugriffsservern Planung und Konfiguration der Konnektivität von Messagingclients o Konnektivität zum Client Access-Server o Konfiguration von Outlook Web App o Planung und Konfiguration von Mobile Messaging o Konfiguration eines sicheren Internetzugriffs für Client Access-Server Planung und Konfiguration des Nachrichtentransports Planung und Implementierung von Hochverfügbarkeit Planung und Implementierung von Disaster Recovery o Minimierung von Disasterfällen o Exchange Server 2013-Backup o Exchange Server 2013-Wiederherstellung Planung und Konfiguration von Sicherheitsoptionen für das Messaging o Implementierung von Antivirus- und Antispamlösungen Planung und Konfiguration von adminidstrativer Sicherheit und Auditing o Rollenbasierte Zugriffskontrolle (Role-Based Access Control - RBAC) o Protokollierung des Auditing Überwachung und Troubleshooting von Exchange Server 2013 Messagingadministratoren Erfahrung mit der Administration von Windows Server 2008 R2 oder Windows Server Erfahrung mit Active Directory Domain Services (AD DS). Erfahrung mit Namensauflösung und DNS. Erfahrung mit Zertifikaten, einschließlich PKI-Zertifikaten. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

72 Advanced Solutions of Microsoft Exchange Server 2013 MOC20342 Dieses Seminar vermittelt die nötigen Kenntnisse für Konfiguration und Verwaltung einer Microsoft Exchange Server Messagingumgebung. Es behandelt Richtlinien, Best Practices und Überlegungen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Exchange Server-Bereitstellung zu optimieren. Überblick über Exchange Server 2013 Unified Messaging Design und Implementierung von Exchange Server 2013 Unified Messagin Design und Implementierung der Ausfallsicherheit für Standorte Planung der Virtualisierung für Exchange Server 2013 Design und Implementierung der Sicherheit beim Nachrichtentransport Design und Implementierung der Nachrichtenspeicherung Design und Implementierung von Messagingcompliance Design und Implementierung von administrativer Sicherheit und Auditing Verwaltung von Exchange Server 2013 mit der Exchange Management Shell Integration mit Exchange Online Design und Implementierung von Messagingkoexistenz Migration und Upgrade Erfahrene Messagingadministratoren Erfahrung mit Exchange Server 2010 oder Erfahrung mit der Administration von Windows Server 2008 R2 oder Windows Server Erfahrung mit Active Directory. Erfahrung mit Namensauflösung, einschließlich DNS. Erfahrung mit Zertifikaten, einschließlich Public Key Infrastructure (PKI)- Zertifikaten. Erfahrung mit Windows PowerShell. Diese Kenntnisse können auch durch den Besuch des Kurses MOC 20341: Core Solutions of Microsoft Exchange Server 2013 erworben werden B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

73 Microsoft Solutions Framework Essentials MOC Tage Einführung in das Microsoft Solutions Framework (MSF). Der Fokus liegt dabei auf den Schlüsselfunktionen MSF Team und Prozess Formen. Risiko Management und Projekt Management sind ebenfalls Themen. Einführung in das Microsoft Solutions Framework MSF Team und Process Models Projektrisiken managen Projektzyklen festhalten Projekte starten Planen eigener Projekte Entwickeln und Stabilisieren eigener Lösungen Einsetzen eigener Lösungen IT Projekt Professionals, die für die Planung, die Erstellung und den Einsatz von Microsoft Lösungen verantwortlich sind. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Installing and Configuring System Center Operations Manager 2007 (SCOM) MOC50028 Im Seminar erwerben Sie die Kenntnisse, eine Systems Center Operations Manager 2007 Management Gruppe zu verwalten. Sie erlernen die Installation und die Verwaltung der Microsoft Operations Manager 2007 Management Server und die Rollenunterstützung. Installation von System Center Operations Manager Installation eines geclusterten Root Management Server (RMS) Die Operations-Konsole o Überblick o Accounts für Operatoren erstellen o Verwendung der Webkonsole o Mit Ansichten arbeiten Konfiguration der Einstellungen für Managementgruppen und Agents o Default-Einstellungen verwenden o Default-Einstellungen verändern o Benachrichtigungen erstellen Installation des Agent o Konfiguration von Active Directory o Manuelle und automatische Installation Import, Export und Management von Management Packs Berichterstellung Agentenloses Monitoring Audit Collection Services (ACS) Command Shell für Operations Manager 2007 Komplexe Umgebungen o Multi-Home-Agenten o Eine Hierarchie in Managementgruppen konfigurieren Migration von MOM 2005 auf SCOM 2007 Systemadministratoren Erfahrung mit Windows Server 2003, Active Directory und Windows-basierten Netzwerkdiensten. A+ und Network+- Zertifizierung oder vergleichbare Kenntnisse. Besuch der Kurse MOC 2274, 2275, 2277, 2278 und Erfahrung im Umgang mit einem Ticketsystem ist von Vorteil. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

74 Administering System Center 2012 Configuration Manager MOC10747 Deploying System Center 2012 Configuration Manager MOC Tage Dieser Kurs vermittelt das Wissen und die Fähigkeiten, einen System Center 2012 Configuration Manager-Standort und damit zusammenhängende Systeme zu konfigurieren und zu verwalten. Überblick über System Center 2012 Configuration Manager Ermitteln und Organisieren von Ressourcen o Konfiguration der Ressourcenermittlung o Konfiguration von Boundaries und Boundarygruppen o Konfiguration von Benutzer- und Gerätesammlungen o Rollenbasierte Administration Verwaltung des Configuration Manager Client o Bereitstellung des Configuration Manager Client o Verwalten von Client Agent-Einstellungen o Konfiguration und Überwachung des Clientstatus Inventarisierung und Softwaremessung Abfragen und Berichterstellung Softwarebereitstellung mit Hilfe von Paketen und Programmen Erstellen und Bereitstellen von Anwendungen Verwaltung der Anwendungsbereitstellung Bereitstellen und Verwalten von Softwareupdates Implementierung von System Center 2012 Endpoint Protection Betriebssystembereitstellung Verwalten von Complianceeinstellungen Verwaltung von mobilen Geräten Konfiguration von Wake on LAN, Energieverwaltung und Remotesteuerung SCCM-Administratoren Kenntnisse auf Systemadministratorniveau in den Bereichen: Netzwerkgrundlagen, einschließlich TCP/IP und Domain Name System (DNS), Active Directory-Prinzipien und Management, Windows Server-Management (Windows Server 2008 und Server 2008 R2), Microsoft Windows Client-Grundlagen, Bereitstellung, Konfiguration und Troubleshooting für Windows-basierte PCs, Microsoft SQL Server 2008 einschließlich Reporting Services, Grundlegende Public Key Infrastructure (PKI)-Konzepte, Verständnis von System Center Configuration Manager 2007 Dieser Kurs behandelt Planung und Bereitstellung einer System Center 2012 Configuration Manager-Hierarchie, einschließlich Central Administration Site (CAS), eines oder mehrerer primärer und sekundärer Standorte sowie assoziierter Systeme. Ein weiteres Thema ist die Migration von System Center Configuration Manager Überblick über Microsoft System Center 2012 Configuration Manager Planung und Bereitstellung einer Single-Site-Architektur o Planung und Vorbereitung einer Configuration Manager 2012-Bereitstellung o Installation eines Configuration Manager 2012-Servers o Konfigurationsaufgaben nach der Einrichtung o Tools für Überwachung und Troubleshooting einer Configuration Manager 2012-Installation o Verwaltung von internetbasierten Clients Planung und Konfiguration der rollenbasierten Administration Planung und Bereitstellung einer Multi-Site-Hierarchie Überwachung und Troubleshooting der Datenreplikation Planung und Bereitstellung von Clients Wartung und Überwachung von Microsoft System Center 2012 Configuration Manager Migration von System Center Configuration Manager 2007 auf System Center 2012 Configuration Manager Systems Engineers, SCCM-Administratoren Netzwerkgrundlagen einschließlich TCP/IP und Domain Name System (DNS); Active Directory Domain Services (AD DS)- Prinzipien und Management; Management von Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2; Windows Client-Grundlagen; Bereitstellung, Konfiguration und Troubleshooting für Windowsbasierte PCs; SQL Server 2008 einschließlich Reporting Services; Grundlegende Public Key Infrastructure-Konzepte; Configuration Manager-Features und administrative Aufgaben. Besuch der folgenden Kurse oder vergleichbare Kenntnisse: MOC 6419, MOC oder MOC 6451 plus Erfahrung mit Configuration Manager 2012 Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

75 Datacenter Monitoring with System Center Operations Manager MOC Tage Sie erwerben in diesem Seminar praktische Erfahrung mit der Überwachung von Infrastruktur und Anwendungen mit System Center 2012 SP1 Operations Manager. Mit Hilfe von System Center 2012 SP1 Operations Manager sorgen Sie für eine vorhersehbare Performance und Verfügbarkeit wichtiger Anwendungen sowie die Überwachung von Rechenzentrum und Cloud, sowohl privat als auch öffentlich. Sie lernen, wie man proaktiv die Verfügbarkeit von Servern und Diensten überwacht und wie man auf schlechte Performance sowie Sicherheitsprobleme im Rechenzentrum reagiert. Schlüsselkonzepte von Operations Manager wie Management Packs, Overrides und Modelle für verteilte Anwendungen sind ein weiteres Thema. Außerdem erfahren Sie, wie man einige der neuen Funktionen in Operations Manager konfiguriert, z.b. Application Performance Monitoring (APM), Netzwerkgeräteüberwachung, Dashboards und Widgets. Installation von System Center 2012 SP1 Operations Manager o Überblick über Operations Manager o Kernkomponenten und Topologie o Sicherheitsüberlegungen, Hard- und Softwareanforderungen o Upgrade und Migration auf System Center 2012 Operations Manager Bereitstellung von Agenten und Installation von Management Packs Konfiguration von Benachrichtigungen, Berichterstellung und Nachverfolgung von Servicelevels Konfiguration von Audit Collection Services (ACS), Agentless Exception Monitoring (AEM) und Operations Manager SharePoint Web Part Überwachung von Anwendungen und Netzwerkgeräten Konfiguration von Dashboards und Widgets Integration von Operations Manager mit anderen System Center-Komponenten o Service Manager-Integration o Data Protection Manager-Integration o Virtual Machine Manager-Integration o Orchestrator-Integration Cloud- und Rechenzentrumsadministratoren Erfahrung mit Design und Implementierung von System Center Operations Manager 2007 SP1 oder System Center Operations Manager 2007 R2. Gute Kenntnisse über Windows Server 2008 R2 und Windows Server Gute Kenntnisse über SQL Server 2008 R2 und SQL Server Gute Kenntnisse über SharePoint Server IT Service Management with System Center Service Manager MOC10965 In diesem Seminar erwerben die Teilnehmer die nötigen Kenntnisse für die Bereitstellung und Konfiguration von System Center 2012 R2 Service Manager. Unter anderem erfahren sie, welche geschäftlichen und technischen Anforderungen Service Manager abdeckt, wie man Service Manager an Unternehmensstandards anpasst und wie man ein Upgrade von Service Manager 2010 durchführt. Überblick über das Service Management Installation von System Center 2012 R2 Service Manager Schlüsselkonzepte und -features Konfiguration von Grundeinstellungen in Service Manager Integration von Service Manager mit der hybriden Cloud Konfiguration von Incident und Problem Management Change und Release Management Konfiguration und Verwaltung des Servicekatalogs Automatisierung von Geschäftsprozessen mit Orchestrator Konfiguration des Service Level Management Verwenden von Berichten und Analyse von Daten Erweitertes Troubleshooting und Disaster Recovery Erstellen benutzerdefinierter Formulare in Service Manager Cloud- und Rechenzentrumsadministratoren Praktische Erfahrung mit Windows Server 2008 R2 und Windows Server Praktische Erfahrung mit SQL Server 2008 R2 und SQL Server Verständnis der IT-Managementprozesse von ITIL und MOF. Ort: Beginn: Ende: B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Preis: 1.836,00 zzgl. MwSt. (2.184,84 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

76 Infrastructure Provisioning with System Center Virtual Machine Manager MOC10981 Das Seminar vermittelt Wissen und praktische Erfahrung über Konfiguration und Verwaltung von Clients und Geräten mit Hilfe von Microsoft System Center 2012 R2 Configuration Manager, Windows Intune und dazugehörigen Systemen. Sie erlernen alltägliche Aufgaben wie die Verwaltung des Softwareclientzustands, von Hard- und Softwareinventarisierung und Anwendungen sowie die Integration mit Windows Intune. Weiterhin erfahren Sie, wie man den Schutz für Endpoints optimiert, die Compliance verwaltet sowie Abfragen und Berichte erstellt. Überblick über Hyper-V und Virtual Machine Manager Konfiguration von Hochverfügbarkeit für Virtual Machine Manager und Hyper-V Update von Virtual Machine Manager und Fabric-Servern Konfiguration des Networkings in Virtual Machine Manager Konfiguration von Storage in Virtual Machine Manager Verwaltung von Clouds in Virtual Machine Manager Konfiguration und Verwaltung der Virtual-Machine- Manager-Bibliothek und von Bibliotheksobjekten Vorbereiten des Windows-Betriebssystems für die Bereitstellung in Virtual Machine Manager Vorlagen für virtuelle Maschinen und Dienste System-Center-Integration Windows Azure Pack Azure Site Recovery IT-Professionals, die für Design, Implementierung, Verwaltung und Wartung einer Virtualisierungsinfrastruktur verantwortlich oder interessiert an aktuellen Microsoft-Virtualisierungstechnologien für Unternehmensrechenzentrumsumgebungen sind, IT-Entscheider, die bestimmen, welche Virtualisierungsund Infrastrukturmanagementprodukte in ihrem Rechenzentrum implementiert werden sollen. Verständnis für Virtualisierungskonzepte und praktische Erfahrung mit Microsoft Hyper-V; Verständnis für TCP/IP und Networkingkonzepte sowie praktische Erfahrung mit Microsoft- Networking; Verständnis für Storagetechnologien und -konzepte sowie praktische Erfahrung mit Microsoft-Storagetechnologien und -lösungen; Praktische Erfahrung mit Windows PowerShell; Eine Zertifizierung als MCSA: Windows Server 2012 sowie der Besuch des Seminars MOC 20409: Server Virtualization with Windows Server and System Center ist empfehlenswert. Managing Enterprise Devices and Apps Using System Center Configuration Manager MOC20696 Das Seminar vermittelt Wissen und praktische Erfahrung über Konfiguration und Verwaltung von Clients und Geräten mit Hilfe von Microsoft System Center 2012 R2 Configuration Manager, Windows Intune und dazugehörigen Systemen. Sie erlernen alltägliche Aufgaben wie die Verwaltung des Softwareclientzustands, von Hard- und Softwareinventarisierung und Anwendungen sowie die Integration mit Windows Intune. Weiterhin erfahren Sie, wie man den Schutz für Endpoints optimiert, die Compliance verwaltet sowie Abfragen und Berichte erstellt. Verwaltung von Desktops und Geräten im Unternehmen Vorbereiten der Infrastruktur, um Desktop- und Gerätemanagement zu unterstützen Bereitstellung und Verwaltung des Configuration Manager Client Inventarisierung von PCs und Anwendungen Verteilung und Verwaltung von Inhalt, der für Bereitstellungen verwendet wird Bereitstellung und Verwaltung von Anwendungen Verwaltung von mobilen Geräten durch die Integration von Windows Intune mit Configuration Manager Wartung von Softwareupdates für verwaltete PCs Implementierung von Endpointschutz für verwaltete PCs Verwaltung der Compliance und eines sicheren Datenzugriffs Verwaltung von Clientstatus, Energieverbrauch und Fernadministration Wartung von Configuration Manager-Standorten und Standortsystemen Enterprise-Desktopadministratoren Kenntnisse auf Systemadministratorniveau in folgenden Bereichen: Netzwerkgrundlagen einschließlich gängiger Netzwerkprotokolle, Topologien, Hardware, Medien, Routing, Switching und Adressierung; Active Directory Domain Services (AD DS)-Prinzipien und Gundlagen der AD DS- Verwaltung; Installation, Konfiguration und Troubleshooting Windows-basierter PCs; Grundlegende Konzepte der Public Key Infrastructure (PKI)-Sicherheit; Grundverständnis von Scripting und der Windows PowerShell- Syntax; Grundverständnis von Windows Server-Rollen und - Diensten Ort: Beginn: Ende: B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

77 Installing and Configuring System Center 2012 Operations Manager MOC55004 Systems Center 2012 Operations Manager MOC55006 Sie erwerben in diesem Seminar Kenntnisse über die Installation, Konfiguration und Verwaltung von System Center 2012 Operations Manager. Backup und Systemwiederherstellung Überblick über den System Center 2012 Operations Manager Installation der Operations Manager Infrastruktur Navigation Global Management Gruppen-Einstellungen und Benachrichtigungen Installation und Konfiguration von Agenten Management Packs Operations Manager Monitoring Monitoring ohne Agenten Operations Manager Reporting Operations Manager Audit Collection Services Synthetic Transactions Verteilte Anwendungen Monitoring komplexer Umgebungen Backup und Systemwiederherstellung Administratoren Support von windows-basierten Systemen, Batch- und Script- Files. Erfahrung im Überprüfen von Windows Application und Service Logs. Erfahrung in Konfiguration oder Support von verteilten Anwendungsumgebungen. Guter Umgang mit Windows Server 2008 und Netzwerken und Active Directory. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Sie erwerben Kenntnisse über Design, Konfiguration, Bereitstellung, Überwachung und Betrieb von System Center 2012 Operations Manager. Schwerpunkt ist die Theorie der Serviceüberwachung, um die größtmöglichen geschäftlichen Vorteile zu erzielen. Anhand von Fallstudien und praktischen Übungen üben Sie, Lösungen auf reale Szenarien anzuwenden. Einführung in Microsoft System Center 2012 Operations Manager Planung der Serviceüberwachung Planung einer Operations Manager 2012-Bereitstellung o Kernkomponenten / Hochverfügbarkeit o Hard- und Softwareanforderungen o Überwachung von Netzwerkgeräten o Überwachung von UNIX/Linux o Windows-basierte Überwachung Bereitstellung von Operations Manager 2012 o Installation von Operations Manager 2012 o Verifizieren der erfolgreichen Installation und Konfiguration o Erstellen von Run-as-Konten o Active Directory-Integration o Rollenbasierte Administration Bereitstellung des Operations Manager 2012-Agenten Bereitstellung und Administration von Monitoring (Management) Packs Tuning von Monitoring (Management) Packs Administration von Monitoren Erweiterte Überwachung o Überwachung von Netzwerkgeräten o Überwachung von UNIX-/Linux-basierten Computern o Überwachung.NET-basierter Anwendungen o Erweiterung der Operations Manager Überwachung Berichterstellung in Operations Manager 2012 Benachrichtigungen und Wartung von Operations Manager 2012 System Center 2012-Integration IT-Professionals Kenntnisse in folgenden Bereichen: Windows Server 2008 R2, Active Directory Domain Services (AD DS), PowerShell, SQL Server und SQL Server Reporting Services, Rechenzentrumsverwaltung, IT Infrastructure Library (ITIL), Microsoft Operations Framework (MOF), frühere Versionen von Operations Manager B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

78 System Center 2012 Orchestrator MOC Tage In diesem Seminar erwerben Sie Wissen über Design, Bereitstellung und Wartung von Microsoft System Center 2012 Orchestrator. Nach der Vorstellung der verschiedenen System Center-Produkte lernen Sie Architektur und Bereitstellungsmöglichkeiten von Orchestrator innerhalb der System Center Suite kennen. Ein weiteres Thema ist die Automatisierung von Prozessen. Anhand von Übungen können Sie das Gelernte in realistischen Geschäftsszenarien anwenden. Einführung in System Center Orchestrator 2012 o System Center 2012-Lizenzierung o Einführung in ITIL und MOF o System Center 2012 Orchestrator Design- und Bereitstellungsüberlegungen für Orchestrator 2012 o Installation von Orchestrator 2012 o Orchestrator 2012-Schnittstellen o Runbook-Server und globale Einstellungen Grundlagen der Runbook-Konfiguration o Erstellen von Runbooks o Erstellen von Standardaktivitäten o Arbeiten mit Monitoren, Links und Junctions o Datenanalyse mit Hilfe des Orchestrator-Datenbus' o Testen von Runbooks / Ex- und Import von Runbooks Erweiterte Runbooks und komplexe Aktivitäten o Design erweiterter Runbooks o Review: Integrationspakete o Automatisierung von Aktivitäten mit Active Directory Integration Pack o Implementierung von Integrationspaketen o Ausführen von Programmen und Skripten mit Runbook Berichterstellung mit PowerPivot Administration, Verwaltung und Erweiterbarkeit o Fehlertoleranz / Disaster Recovery o Optimierung von Performance und Kapazität o Installation mit der Kommandozeile und Console Push o Upgrade von Opalis und Migration von Runbooks o Orchestrator Integration Toolkit System Center 2012-Integration IT-Professionals Kenntnisse von Windows Server 2008 R2, Active Directory Domain Services (AD DS), PowerShell, SQL Server, Excel-Pivot- Tabellen, Opalis Integration Server. Vertrautheit mit der Administration anderer System Center 2012-Produkte Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB System Center 2012 Service Manager MOC55009 Diese Schulung zeigt Ihnen, wie sie den Service Manager in ihrem Unternehmen entwerfen, bereitstellen und verwalten können. Dabei erhalten Sie eine Einführung in die verschiedenen System Center 2012 Produkte und lernen, wie der Service Manager innerhalb der kompletten Suite bereitgestellt wird. Abschließend lernen Sie noch, wie Sie die End User Experience anpassen sowie Service Request Antworten automatisieren können. Einführung in den System Center 2012 Service Manager Überblick über ITIL und MOF Entwurfs- und Bereistellungsüberlegungen für den Service Manager 2012 Installation und Konfiguration des Service Manager 2012 Verwalten der Sicherheit im Service Manager 2012 Erweitern des Service Managers 2012 mit Konnektoren Incident Management Change Management und Activity Management Release Management Service Level Management Nutzen des Self-Service Portals Managing the Data Warehouse and Reporting Orchestrator 2012 and Service Manager 2012 Integration System Center 2012 Service Pack 1 System Center 2012 Integration IT-Professionals und Business Analysten Gute Kenntnisse mit Windows Server 2008 R2. Gute Kenntnisse mit Active Directory Domain Services (AD DS). Erfahrung mit PowerShell and SQL Server Reporting Services. Erste Erfahrungen mit dem Service Manager (hilfreich, aber keine Voraussetzung). Erste Erfahrungen in der Administration von anderen System Center 2012 Produkten (hilfreich, aber keine Voraussetzung). Erste Erfahrungen mit Information Technology Infrastructure Library (ITIL) oder dem Microsoft Operations Framework (MOF) (hilfreich, aber keine Voraussetzung). B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

79 Using Microsoft System Center Service Manager 2012 for IT Analysts MOC Tage Dieser Kurs vermittelt Ihnen die Kenntnisse und Fähigkeiten, die notwendig sind, um den System Center Service Manager nutzen zu können. Dabei steht vor allem die Nutzung des Service Manager in Verbindung mit anderen System Center-Produkten sowie die Frage im Vordergrund, wie Microsoft Operations Framework (MOF) und IT Infrastructure Library (ITIL) mit dem Service Manager ausgeführt werden können. Einführung in den System Center Service Manager Die Konsole und das Self-Service Portal Request Fulfillment Incident Management Service Management Problem Management Change Management Release Management Activity Management Zusammenfassung IT-Analysten, die Anwender beim System Center Service Manager 2012 unterstützen Gute ITIL- und MOF-Kenntnisse als IT-Analyst. Gute Anwenderkenntnisse zu System Center Configuration Manager 207 und Operations Manager 2007 R2. Kenntnisse in Active Directory. Erfahrung in der Bereitstellung, Konfiguration und Wartung von windows-basierten PC s als IT Analyst. Preis: 918,00 zzgl. MwSt. (1.092,42 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

80 Implementing Microsoft Forefront Unified Access Gateway 2010 MOC Tage Dieser Kurs bereitet die Teilnehmer darauf vor, Lösungen für den Remotezugriff auf Netzwerkressourcen wie Webseiten und interne Anwendungen mit Microsoft Forefront Unified Access Gateway 2010 (UAG) zu entwerfen und einzurichten. Remote-Netzwerkzugriff IPv6 und Technologien für den Übergang auf IPv6 Überblick über Forefront Unified Access Gateway o Microsoft Business Ready Security-Strategie o Forefront Unified Access Gateway-Architektur o Lizenzierung und Verfügbarkeit Setup und Upgrade von Forefront UAG o Installation und Konfiguration o Migration von Microsoft Intelligent Application Gateway 2007 (IAG) auf Forefront UAG Forefront UAG-Portal o Trunks und Portale o Portalanpassung o Erkennen von Clients Veröffentlichen von Webanwendungen o Zugriff auf Microsoft Exchange und Microsoft SharePoint ermöglichen o Unternehmensübergreifende Zusammenarbeit mit Active Directory Federation Services (AD FS) Remote Desktop Gateway DirectAccess Sicherheitsrichtlinien für Endpunkte und Network Access Protection (NAP)-Integration Array-Management Bereitstellung von UAG in Unternehmensumgebungen, Support und Troubleshooting IT-Sicherheits- und -Infrastrukturspezialisten Verständnis des Windows-Networking, Kenntnisse über Active Directory, LDAP und RADIUS Authentifizierung, Grundverständnis von Microsoft Exchange Server 2007 und Microsoft Office SharePoint Server Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Implementing Forefront Identity Implementing Manager 2010 Forefront Identity Manager MOC Tage MOC Tage Sie erhalten einen Überblick über Features und Fähigkeiten des Microsoft Sie erhalten Forefront einen Überblick Identity Manager über Features 2010 (FIM) und Fähigkeiten sowie der des Lösungsszenarien, Microsoft Forefront die Identity FIM anspricht. Manager Weiterhin 2010 (FIM) erfahren sowie der Sie, wie Lösungsszenarien, man mit FIM Identitätsinformationen die FIM anspricht. Weiterhin über eine erfahren Vielzahl Sie, von Verzeichnissen wie man mit FIM oder Identitätsinformationen Datenbanken verwaltet. über eine Vielzahl von Verzeichnissen oder Datenbanken verwaltet. Einführung in Forefront Identity Manager (FIM) 2010 o Was ist Identitätsmanagement und wie löst FIM diese Einführung Anforderungen? in Forefront Identity Manager (FIM) 2010 o Was ist Identitätsmanagement und wie löst FIM diese o FIM-Benutzeroberfläche Anforderungen? o o Architektur FIM-Benutzeroberfläche o Synchronization Architektur Service Manager o Management Agents und andere Tools Synchronization Service Manager o Weiterführendes Management Agents zur Synchronisation und andere Tools o Typen von Management Agents (MA) Weiterführendes zur Synchronisation o o Eingehende (inbound) und ausgehende (outbound) Typen von Management Agents (MA) Synchronisation o Eingehende (inbound) und ausgehende (outbound) FIM-Service Synchronisation und -Portal FIM-Service Synchronisation und -Portal vom Portal aus verwalten o Erstellung und Konfiguration von Synchronisationsregeln, Synchronisation vom Portal aus verwalten um Identitätsdaten zu verwalten, einschließlich o Erstellung Active Directory und Konfiguration (AD)-Benutzern von Synchronisationsregeln, um Identitätsdaten zu verwalten, einschließlich Active Verwalten Directory von (AD)-Benutzern Berechtigungen mit FIM o Passwortmanagement Verwalten von Berechtigungen mit FIM o o Self-Service für das Zurücksetzen von Passwörtern Passwortmanagement o o Synchronisation von Passwörtern - Password Change Self-Service für das Zurücksetzen von Passwörtern Notification Service (PCNS) o Synchronisation von Passwörtern - Password Change o Zertifikatsmanagement Notification Service (PCNS) o Gruppenverwaltung Zertifikatsmanagement o Verteilungs- und Sicherheitsgruppen Gruppenverwaltung o o Synchronisationsregeln, Workflows und Management Verteilungs- und Sicherheitsgruppen Policy Rules (MPRs) o Synchronisationsregeln, Workflows und Management Weitere Policy Überlegungen Rules (MPRs) o Arten und Einsatzmöglichkeiten von MPRs Weitere Überlegungen o o Überlegungen zum Betrieb, z.b. Management von Arten und Einsatzmöglichkeiten von MPRs Arbeitsabläufen mit Hilfe von Skripten Überlegungen zum Betrieb, z.b. Management von o Backup, Restore und Disaster Recovery Arbeitsabläufen mit Hilfe von Skripten o Backup, Restore und Disaster Recovery Systems Engineers, Entwickler, Architekten und Projektleiter Systems Engineers, Entwickler, Architekten und Projektleiter Gutes Verständnis von und erste Erfahrungen mit Active Gutes Directory, Verständnis Exchange von Server und erste und Erfahrungen SQL Server. Erfahrung mit Active mit Directory, Forefront Exchange Identity Manager Server und 2010 SQL oder Server. Microsoft Erfahrung Identity mit Forefront Lifecycle Identity Manager Manager 2007 (ILM) 2010 ist oder nicht Microsoft erforderlich. Identity Lifecycle Manager 2007 (ILM) ist nicht erforderlich. Preis: 1.836,00 zzgl. MwSt. ( inkl. MwSt.) Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB Ort: B/ER/M/N/PB Beginn: Ende: B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

81 Upgrading Identity Lifecycle Manager 2007 to Forefront Identity Manager 2010 MOC Tage Sie sind schon mit Microsoft Identity Lifecycle Manager 2007 (ILM) vertraut. Hier erhalten sie das zusätzliche Wissen, das sie benötigen, um eine Microsoft Forefront Identity Manager 2010 (FIM)-Installation zu planen. Einführung in Microsoft Forefront Identity Manager 2010 Schlüsselkonzepte Benutzer- und Gruppenverwaltung o Verwalten von Benutzern und Gruppen im FIM-Portal o Gruppentypen und ihr Bezug zu Active Directory Synchronisation von Objekten mit Ursprung im FIM-Portal o Vorteile und Beschränkungen von Synchronisierungsregeln im Vergleich zu "klassischen" Regeln o Implementieren von Regeln für eingehende (inbound) und ausgehende (outbound) Synchronisation o Konfiguration von Synchronisationsregeln, um Active Directory zu verwalten Synchronisation von Objekten mit Ursprung in anderen Systemen Berechtigungsverwaltung mit FIM o Passwortmanagement / Zertifikatsmanagement o Self-Service für das Zurücksetzen von Passwörtern o Synchronisation von Passwörtern Password Change Notification Service (PCNS) Architektur, Installation und Bereitstellung o Topologien für die Installation o Skalierung / Upgrade und Migration Portalkonfiguration und Schemamodell Betrieb, Überwachung und Troubleshooting o Verwalten von MPRs und Anfragen o Verwendung von Windows PowerShell cmdlets für den Ex- und Import von FIM-Portalkonfigurationen o Arbeitsabläufe, Backupprozeduren, Überwachung der Aktivität etc. Komplexe Workflows und MPRs o Zeitbasierte MPRs / Windows Workflow Foundation o Erstellen, Importieren und Anpassen von Workflows Systems Engineers, Entwickler oder Architekten Gute Kenntnisse von ILM 2007 oder Microsoft Identity Inte- gration Server 2003 (MIIS) (z.b. durch Besuch des Kurses MOC 2731: Deploying and Managing Microsoft Identity Integration Server 2003). Gutes Verständnis von Active Directory, Exchange Server und SQL Server. Preis: 1.836,00 zzgl. MwSt. (2.184,84 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Implementing Forefront Endpoint Protection 2010 MOC Tage Dieser Kurs vermittelt Ihnen das erforderliche Wissen für die Implementierung einer Lösung für den Schutz von Endpoints vor Malware mit Hilfe von Microsoft Forefront Endpoint Protection 2010 (FEP). Überblick über FEP 2010 o Schutztechnologien für Desktops, Laptops und Server o Benutzeroberfläche des FEP-Clients Grundlagen von System Center Configuration Manager (ConfigMgr) 2007 o Features und Konzepte o Softwareverteilung o Updatemanagement o Desired Configuration Management (DCM) Bereitstellung des FEP-Servers o FEP-Serverkomponenten und Integration mit ConfigMgr o FEP-Managementmodelle o Bereitstellungstopologien für FEP-Serverkomponenten o Von FEP erstellte ConfigMgr-Objekte Verwaltung von FEP-Richtlinien und -Updates Bereitstellung des FEP-Clients o FEP-Clientarchitektur o Unterstützte Plattformen und Systemanforderungen o Bereitstellungsmethoden für FEP-Clients o Validierung und Troubleshooting der Clientbereitstellung Überwachung, Alarmierung und Berichterstellung o FEP-Administratorrollen und ihre Interaktion mit dem Produkt o FEP-Alarmmeldungen o FEP und Desired Configuration Management (DCM) o FEP-Berichte o Echtzeitüberwachung mit dem System Center Operations Manager Security Management Pack IT-Professionals, die Lösungen für den Schutz von Endpoints vor Malware mit Hilfe von Microsoft Forefront Endpoint Protection 2010 entwerfen, implementieren oder verwalten. CompTIA A+- und Network+-Zertifizierung oder vergleichbare Kenntnisse. Vertrautheit mit Windows-Client- und Server- betriebssystemen sowie Active Directory. Verständnis von SystemCenter Operations Manager und seiner Rolle bei der Überwachung von Windows-Systemen. Preis: 918,00 zzgl. MwSt. (1.092,42 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

82 Configuring and Administering Microsoft SharePoint 2010 MOC10174E / MOC10702D In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, SharePoint 2010 zu installieren, zu konfigurieren und zu administrieren sowie Seiten und Benutzer zu verwalten und zu überwachen. Der Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung als Microsoft Certified Technology Specialist (MCTS): SharePoint 2010, Configuration genutzt werden. Einführung in SharePoint 2010 Erstellen eines SharePoint 2010-Intranets o Grundlegende Farmkonfiguration o Konfiguration der logischen SharePoint-Struktur o SharePoint-Webanwendungen und physikalische Architektur Administration und Automatisierung von SharePoint o Zentrale Administration o Administration von der Kommandozeile aus o Automatisierung von Tätigkeiten mit PowerShell Content Management Authentifizierung Absichern von Inhalt SharePoint-Anpassungen Konfiguration und Absicherung von SharePoint-Diensten und -Anwendungen Verwaltung von SharePoint-Diensten und -Anwendungen o Business Connectivity Services o Excel, Visio, Access, InfoPath Services o PerformancePoint Services, Office Web Apps Konfiguration von Benutzerprofilen und Social Networking Konfiguration und Administration der SharePoint-Suche Installation von und Upgrade auf SharePoint 2010 Business Continuity o Hochverfügbarkeit, Backup und Wiederherstellung Überwachung und Optimierung der SharePoint-Performance o SharePoint Health Analyzer, Berichte & Webanalysen Administratoren Erfahrung in folgenden Bereichen: Administration von Active Directory: Benutzer- und Gruppenkonten, Gruppenricht-linien; Administration von Netzwerkinfrastrukturen: DNS, TCP/IP- Konnektivität; Verständnis grundlegender Microsoft.NET Framework-Konzepte bezogen auf SharePoint 2010; Administraton von SQL Server 2005 oder 2008: Logons, Rollenzuweisung, SQL Management Studio;Verwendung von Windows PowerShell cmdlets; Allgemeine Sicherheits- und Authentifizierungspraktiken Microsoft SharePoint 2010, Application Development MOC10175 Dieser Kurs vermittelt.net-entwicklern praktische Informationen, um Lösungen auf der Microsoft SharePoint Plattform zu erstellen. Einführung in die SharePoint 2010-Entwicklungsplattform SharePoint 2010 Developer Tools SharePoint 2010 Web Parts Arbeiten mit SharePoint-Objekten auf dem Server Erstellen von Event Receivers und Manipulieren von Anwendungseinstellungen Lösungen, die auf externe Daten zugreifen, unter Verwendung der Business Connectivity Services entwickeln SharePoint 2010-Workflows Arbeiten mit clientbasierten APIs für SharePoint 2010 Entwickeln von interaktiven Benutzeroberflächen Entwickeln von Silverlight-Anwendungen für SharePoint Entwickeln von Sandbox-Lösungen Arbeiten mit SharePoint-Benutzerprofilen und Taxonomie- APIs Entwickeln von Enterprise und Web Content Management- Lösungen Erfahrene SharePoint- und Visual Studio-Entwickler Kenntnisse über Problemlösungstechniken in der Softwareentwicklung, Erfahrung mit ASP.NET 3.5 und Visual Studio 2008, Erfahrung mit SharePoint 2007 oder SharePoint 2010 und Visual Studio 2010 im Erstellen von Code, der mit serverseitigen APIs von SharePoint interagiert, Erfahrung als Endanwender mit SharePoint 2007 oder SharePoint 2010 und Verständnis von Zweck und Verwendung folgender Elemente: Listen, Dokumente und Bibliotheken, Personalisierung von SharePoint-Seiten, MySites, SharePoint Designer Ort: Beginn Ende B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Ort: Beginn: Ende B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

83 Designing a Microsoft SharePoint 2010 Infrastructure MOC10231 In diesem Kurs lernen Sie, die Bereitstellung von SharePoint 2010 zu entwerfen und zu planen. Der Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung als MCITP: SharePoint Administrator 2010 genutzt werden. Design einer logischen Architektur Planung einer Serviceanwendungsarchitektur Planung von Performance und Kapazität Design einer physikalischen Architektur Entwurf eines Sicherheitsplans basierend auf dem Least- Privilege-Prinzip Planung der Authentifizierung Planung von gemanagten Metadaten Planung von Social Computing Design einer unternehmensweiten Suchstrategie Design einer unternehmensweiten Content Management- Strategie Planung einer SharePoint 2010-Implementierung für eine bestehende Business Intelligence-Strategie Entwicklung eines Plans für Governance Design eines Betriebs- und Wartungsplans Disaster Recovery Planung eines Upgrades auf SharePoint 2010 SharePoint-Administratoren Erfahrung mit Administration, Einrichtung, Verwaltung, Überwachung, Upgrade, Migration und Design von SharePoint- Servern. Erfahrung mit dem Mapping von Geschäftsanforderungen zu einem logischen und physikalischen Design. Kenntnisse über Netzwerkdesign einschließlich Netzwerksicherheit. Besuch des Kurses MOC "Configuring and Managing Microsoft SharePoint 2010" oder vergleichbare Kenntnisse. Ort: Beginn: Ende B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB SharePoint 2010 SharePoint Designer MOC Tage In diesem Kurs erfahren Sie, wie man in dem neuen Ribbon- Interface navigiert, welche neuen Dinge man mit Designer tun kann, welche Änderungen an den Aktionen und Bedingungen von Workflows vorgenommen wurden, wie man externe Inhaltstypen erstellt und wie man Out-of-the-Box-Workflows modifiziert. Einführung Änderungen in SharePoint Designer 2010 Die neue Designer-Benutzeroberfläche o Die Teamseite o An- und Abmelden o Die Schnellstartleiste o Items erstellen o Zugriff auf Seiten o Wiederherstellen von Items (Papierkorb) Datenquellen und Datenansichten (DataSources und DataViews) Externe Inhaltstypen o Business Connectivity Services (BCS), der Nachfolger des Business Data Catalog (BDC) o Entitäten Workflows o Erstellen von Workflows mit SharePoint Designer 2010 o Editieren von Out-of-the-Box-Workflows o Implementieren von Logging in Workflows Entwickler Verständnis von SharePoint-Seitenelementen (Listen, Bibliotheken, Inhaltstypen). Preis: 918,00 zzgl. MwSt. (1.092,42 inkl. MwSt.) Ort: Beginn: Ende B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

84 Core Solutions of Microsoft SharePoint Server 2013 MOC20331 Advanced Solutions of Microsoft SharePoint Server 2013 MOC20332 Dieses Seminar behandelt Konfiguration und Verwaltung einer Microsoft SharePoint Server 2013-Umgebung sowie Richtlinien, Best Practices und Überlegungen für die Optimierung Ihrer SharePoint-Bereitstellung. Einführung in SharePoint 2013 Design einer Informationsarchitektur (IA) o Geschäftsanforderungen verstehen o Organisation von Informationen in SharePoint 2013 o Planung der Auffindbarkeit Design einer logischen Architektur o Identifizieren von Geschäftsanforderungen o Dokumentation der logischen Architektur Design einer physikalischen Architektur o Design der physikalischen Komponenten für SharePoint- Bereitstellungen o Design unterstützender Komponenten für SharePoint- Bereitstellungen o SharePoint-Farmtopologien o Mapping eines logischen Architekturdesigns zum physikalischen Architekturdesign Installation und Konfiguration von SharePoint Server 2013 Erstellen von Webanwendungen und Webseitensammlungen Planung und Konfiguration von Serviceanwendungen Verwalten von Benutzern und Berechtigungen o Autorisierung / Verwalten des Zugriffs auf Inhalte Konfiguration der Authentifizierung für SharePoint 2013 Absicherung einer SharePoint 2013-Bereitstellung o Absicherung der Plattform o Konfiguration der Sicherheit auf Farmebene Verwaltung der Taxonomie o Inhaltstypen / Arbeiten mit Metadaten Konfiguration von Benutzerprofilen Konfiguration der unternehmensweiten Suche Überwachung und Wartung einer SharePoint 2013-Umgebung o Überwachung /Tuning und Optimierung o Caching / Troubleshooting Entwickler Verständnis von SharePoint-Seitenelementen (Listen, Bibliotheken, Inhaltstypen). Ort: Beginn: Ende B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB In diesem Seminar lernen Sie, wie man eine Microsoft SharePoint Server 2013-Umgebung plant, konfiguriert und verwaltet. Zu den Schwerpunkten gehören Implementierung von Hochverfügbarkeit, Disaster Recovery, Serviceanwendungsarchitektur, Business Connectivity Services, Social-Computing-Features, Plattformen und Features für Produktivität und Zusammenarbeit, Business- Intelligence-Lösungen, Enterprise Content Management, Web Content Management und Apps. Weitere Themen sind die Optimierung der Suche, Governancepläne und Upgrade oder Migration auf SharePoint Server SharePoint 2013-Architektur Design von Business-Continuity-Managementstrategien o Datenbanktopologien für Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery o SharePoint-Infrastruktur für Hochverfügbarkeit o Planung einer Backup- und Wiederherstellungsstrategie Planung und Implementierung einer Serviceanwendungsarchitektur Konfiguration und Verwaltung von Business Connectivity Services (BCS) Connecting People Produktivität und Zusammenarbeit ermöglichen Planung und Konfiguration von Business Intelligence (BI) Planung und Konfiguration der unternehmensweiten Suche Planung und Konfiguration des Enterprise Content Management (ECM) Planung und Konfiguration des Web Content Management Verwaltung von Solutions in SharePoint Server 2013 Verwaltung von Apps für SharePoint Server 2013 Entwicklung eines Governanceplans Upgrade und Migration auf SharePoint 2013 IT-Professionals mit SharePoint-Erfahrung Besuch des Kurses MOC oder vergleichbare Kenntnisse. Außerdem sollten Sie über Kenntnisse in folgenden Bereichen verfügen: Mapping von Geschäftsanforderungen zu einem logischen und physikalischen Design, Netzwerkdesign, einschließlich Netzwerksicherheit, Softwaremanagement in einer Windows 2008 R2- oder Windows Server 2012-Umgebung, Bereitstellung und Verwaltung von virtuellen Anwendungen und Anwendungen in der Cloud, Administration der Internet Information Services (IIS), Konfiguration von Active Directory, Anwendungsverwaltung mit Windows PowerShell 2.0, Verbinden von Anwendungen mit Microsoft SQL Server, Implementierung von claimsbasierter Sicherheit. Ort: Beginn: Ende B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

85 Developing Microsoft SharePoint Server 2013 Core Solutions MOC20488 In diesem Seminar erlernen Sie Kernfähigkeiten, die fast allen SharePoint-Entwicklungsaktivitäten gemeinsam sind. Dazu gehören das Arbeiten mit den server- und clientseitigen Objektmodellen, Entwickeln und Bereitstellen von Features, Lösungen und Apps, Verwalten von Identitäten und Berechtigungen, Abfrage und Update von Daten in Listen, Verwalten der Taxonomie, Verwenden von Workflows, um Geschäftsprozesse zu verwalten, und Anpassen der Benutzeroberfläche. SharePoint als Entwicklerplattform Arbeiten mit SharePoint-Objekten Arbeiten mit Listen und Bibliotheken Design und Verwaltung von Features und Lösungen Arbeiten mit serverseitigem Code o Web Parts / Event Receivers o Timer Jobs / Speichern von Konfigurationsdaten Verwalten von Identitäten und Berechtigungen o Konfiguration der formularbasierten Authentifizierung o Benutzerdefinierte Anpassung der Authentifizierung Einführung in Apps für SharePoint Clientseitige SharePoint-Entwicklung o JavaScript Client Object Model (CSOM) o REST API Remote gehostete SharePoint-Apps Veröffentlichen und Verteilen von Apps Automatisierung von Geschäftsprozessen o Workflows in SharePoint 2013 o Workflows erstellen mit Visio 2013 und SharePoint Designer 2013 o Entwickeln von Workflows in Visual Studio 2012 Verwaltung der Taxonomie Benutzerdefinierte Komponenten und Seitenlebenszyklen Anpassen von Elementen der Benutzeroberfläche Branding und Navigation SharePoint-Entwickler Praktische Erfahrung mit Visual Studio 2010 oder Visual Studio Kenntnisse über die Entwicklung von Lösungen mit SharePoint (SharePoint 2013 oder frühere Versionen). Erfahrung mit Visual C# und.net Framework 4.5. Grundverständnis von ASP.NET und serverseitigen Webentwicklungstechnologien. Grundverständnis von AJAX und asynchronen Programmiertechniken. Grundkenntnisse über clientseitige Webtechnologien wie HTML, CSS und JavaScript. Vertrautheit mit Konzepten der Authentifizierung und Autorisierung einschließlich claimsbasierter Authentifizierung Ort: Beginn: Ende B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Developing Microsoft SharePoint Server 2013 Advanced Solutions MOC20489 Dieses Seminar vermittelt Ihnen die nötigen Kenntnisse, um SharePoint-Lösungen mit Hilfe von Enterprise Search, Managed Metadata Service (MMS), Business Connectivity Services (BCS), Enterprise Content Management (ECM), Web Content Management (WCM), Social Computing-Features und SharePoint- Apps zu implementieren. Erstellen robuster und effizienter Apps für SharePoint o Apps für die SharePoint-Entwicklungsplattform o Verwendung der clientseitigen Objektmodelle und der REST API, um mit SharePoint zu kommunizieren o Konfiguration der Sicherheit für SharePoint-Apps o Optimierung der Performance von Apps für SharePoint Entwicklung von Managed Metadata-Lösungen Interagieren mit dem Suchdienst o SharePoint 2013-Sucharchitektur o Suchabfragen mit Keyword Query Language (KQL) und FAST Query Language (FQL) o Ausführen von Suchabfragen Anpassen der Suche Implementierung von Enterprise Content Management Entwicklung einer Veröffentlichungsseite für Webinhalte Strukturierung und Veröffentlichung von Webseiten für alle Nutzer Entwicklung optimierter Internetseiten Arbeiten mit Business Connectivity Services Erstellen erweiterter Business Data Connectivity Service- Modelle Arbeiten mit geschäftlichen Daten in Clientanwendungen Verwaltung von und Zugriff auf Benutzerprofildaten Entwicklung erweiterter Microsoft SharePoint Server Lösungen Überwachung und Troubleshooting angepasster SharePoint- Lösungen Erfahrene SharePoint-Entwickler Besuch des Seminars MOC oder vergleichbare Kenntnisse. Praktische Erfahrung mit Visual Studio 2010 oder Visual Studio Kenntnisse über die Entwicklung von Lösungen mit SharePoint. Erfahrung mit Visual C# und.net Framework 4.5. Grundverständnis von ASP.NET und serverseitigen Webentwicklungstechnologien. Grundkenntnisse über clientseitige Webtechnologien wie HTML, CSS und JavaScript Ort: Beginn: Ende B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

86 Upgrading Your Development Skills to SharePoint 2013 MOC55014 Thema dieses Kurses sind die Neuerungen im Bereich Entwicklung bei SharePoint 2013, wie.net 4.0, Visual Studio 2012, Mobilität, Workflow 4.0, OData, OAuth, claimsbasierte Authentifizierung, SharePoint AppStore und die neuen Serviceanwendungen (Maschinenübersetzung und PowerPoint-Automatisierung). Neuerungen der SharePoint 2013-Benutzeroberfläche und bei ASP.NET 4.0 SharePoint 2013-Projektvorlagen und Visual Studio 2012 Änderungen bei den Objektmodellen o Distributed Cache Service o ediscovery o SharePoint Education SharePoint REST (Representational State Transfer) Client-Objektmodell SharePoint 2012-Mobilitätsfunktionen Workflows in SharePoint 2013 o Windows Workflow 4.0 in SharePoint 2013 o Windows Azure-basierte Workflows o Visual Studio 2012-Workflowvorlagen SharePoint Apps OAuth 2.0, S2S und claimsbasierte Authentifizierung Programmierung von Serviceanwendungen o PowerPoint-Automatisierungsdienste o Word-Automatisierungsdienste o Maschinenübersetzungsdienste SharePoint-Entwickler Kenntnisse in den Bereichen objektorientierte Programmierung mit.net und Entwicklungsaufgaben in SharePoint. Ort: Beginn: Ende B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB SharePoint 2013 Site Collection and Site Administration MOC55033 Dieses Seminar bietet ein tiefgehendes Training mit dem engen Schwerpunkt auf wichtigen Fähigkeiten, die man als Administrator von SharePoint-Seiten und -Seitensammlungen (Site Collections) benötigt. SharePoint 2013-Konzepte Planung eines Unternehmensportals mit SharePoint 2013 Erstellen eines Unternehmensportals o Erstellen einer Seitenstruktur o Definition von SharePoint Apps o Anpassen von Listen und Bibliotheken o Ansichten (Views) für Listen und Bibliotheken o Modifizieren der Navigation Herstellen von Konsistenz über Seiten hinweg o Definition von Seitenspalten o Definition von Inhaltstypen o Implementierung einer Taxonomie o Konfiguration des Content Organizer o Verwendung von Templates, um Konsistenz zu unterstützen Absicherung eines Unternehmensportals Anpassen des Aussehens eines Portals o Ändern des Erscheinungsbilds o Editieren einer Seite o Arbeiten mit Web Parts und App Parts o Das Publikum mit Inhalten ansprechen Erweitern eines Unternehmensportals o Erstellen von externen Inhaltstypen o Einrichten eines ediscobvery Center o Andere Optionen für das Records Management Web Content Management Funktionen für das Social Computing Auffinden von Informationen mit Hilfe der Suche Kontrolle und Planung des Wachstums Administration eines mit SharePoint 2013 erstellten Unternehmensportals SharePoint-Administratoren und -Anwender Windows-Clientbetriebssysteme (Windows XP, Windows 7 oder Windows 8), Microsoft Office 2007, Office 2010 oder Office 2013, Microsoft Internet Explorer 7, 8 oder 9. Kenntnisse über ältere SharePoint-Versionen sind empfehlenswert, aber nicht zwingend erforderlich. Ort: Beginn: Ende B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

87 SharePoint 2013 Business Intelligence MOC Tage Diese Schulung vermittelt Ihnen alle notwendigen Kenntnisse, die sie für die SharePoint BI-Services benötigen, inkl. Performance- Point Services, Excel Services, Business Connectivity Services und MS Visio. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der SharePoint 2013 Business Intelligence Platform und nicht auf den SQL Business Intelligence Services. Überblick The Business Intelligence Stack SharePoint 2013 Business Intelligence Center SharePoint 2013 Excel Services SharePoint 2013 PerformancePoint 2013 SharePoint 2013 Visio Services PowerPivot SharePoint 2013 Business Connectivity Services Dashboards Power User, Business Intelligence Entwickler und IT-Professionals, die in Entwurf, Entwicklung und Pflege von BI-Lösungen mit SharePoint 2013 involviert sind. Business Intelligence Kenntnisse Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) Ort: Beginn: Ende B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB PowerPivot, Power View and SharePoint 2013 Business Intelligence Center for Analysts MOC Tage Diese Schulung konzentriert sich auf PowerPivot und Power View in Excel Sie lernen die Workbooks und Virtualisierungen mit dem BI-Center in SharePoint 2013 kennen. Kurs-Überblick PowerPivot Power View SharePoint 2013 Business Intelligence Center Analysten, BI-Entwickler und IT Professionals, die an Design, Entwicklung und Verwaltung von Excel Workbooks mit PowerPivot und Power View 2013 in SharePoint involviert sind. Kenntnisse in Excel 2007 oder einer neueren Version, Pivot- Tabellen Kenntnisse. Preis: 918,00 zzgl. MwSt. (1.092,42 inkl. MwSt.) Ort: Beginn: Ende B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

88 PowerShell for SharePoint Administrators MOC Tag Dieses Seminar vermittelt fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten zum Einsatz der Windows PowerShell zur SharePoint Servers- Administration. Sie lernen die tägliche Verwaltung und die Durchführung automatisierter Aufgaben. Nach einem Überblick über die Server Vorbereitung, die Konfiguration der Server Features und der erforderlichen Anwendungen erlernen Sie die Installation der SharePoint Software und die Einrichtung einer SharePoint Farm. Danach behandeln wir die Konfiguration, die Administration und die Wartung des Servers unter Verwendung der PowerShell. Installation und Konfiguration des SharePoint Server mit PowerShell o Vorbereiten des Servers o Konfiguration der Server-Funktionen o Konfiguration der erforderlichen Anwendungen o Installation der SharePoint -Software o Konfiguration einer SharePoint-Farm Verwaltung des SharePoint- Servers mit PowerShell o Verwaltung von Benutzern und Gruppen o Verwaltung der Farm o Verwaltung von gemeinsam genutzter Services & Features o Verwaltung von Websites o Verwaltung von Datenbanken Wartung des SharePoint Servers mit PowerShell o Verwaltung von Backups / Wiederherstellungen o Überwachung und Auditing o Verwaltung von Benachrichtigungen o Planung von Aufgaben IT-Professionals, Entwickler keine Preis: 459,00 zzgl. MwSt. (546,21 inkl. MwSt.) Ort: Beginn: Ende B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Quick SharePoint 2013 Maintenance for the Part-Time Administrator MOC Tage Am Ende dieses Seminars kennen Sie die Terminologie, die Sharepoint-Farm-Architektur und die Inhaltsdatenbanken und können eine neue Web-Applikation und Sammlung erstellen, Websitesammlungen löschen, sowie blockierte Dateien verwalten. Außerdem verstehen Sie die Funktionen von SharePoint und können Bibliotheken und Listen erstellen, Ordner und Metadaten verwalten, Webparts verwenden, Workflow-Einstellungen konfigurieren, Inhaltsdatenbanken trennen und anfügen, Verschieben aller Datenbanken in Sharepoint 2013 und können ein Backup oder eine Wiederherstellung durchführen. Sammlungsverwaltung o Erstellen und Löschen von Websitesammlungen o Verwalten blockierte Dateien o Verwalten von Locks o Arbeiten mit Kontingenten o Master-Seiten o Design Manager o Nutzung Reports o Verwalten des Papierkorbs Websiteverwaltung o Erstellen und Bearbeiten von Bibliotheken und Listen o Nutzung Ansichten o Hinzufügen von Seiten o Verwalten von Ordnern und Metadaten o Verwenden von Webparts o Konfigurieren von Informationsmanagement-Politik o Dokumentenmappen o Unter Verwendung der Inhaltsorganisation o Explo Workflow-Einstellungen o Grundlegende Arbeitsabläufe o Schließen und Löschen von Seiten Verwalten von Datenbanken für Sharepoint 2013 o Hinzufügen einer Inhaltsdatenbank o Sichern und Wiederherstellen von Websitesammlungen Dieses Seminar ist für IT-Experten, Entwickler und Power-User gedacht keine Preis: 918,00 zzgl. MwSt. (1.092,42 inkl. MwSt.) Ort: Beginn: Ende B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

89 Maintaining a Microsoft SQL Server 2008 Database MOC6231E/MOC10141D Implementing a Microsoft SQL Server 2008 Database MOC6232 Dieses Seminar vermitteln wir Ihnen das nötige Know-how und die notwendigen Fertigkeiten, um eine Microsoft SQL Server 2008 Datenbank optimal zu administrieren. Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt darauf, Ihnen den Einsatz der neuen SQL Server 2008 Features sowie Werkzeuge zur Wartung von Datenbanken näher zu bringen. Datentransfer Installation und Konfiguration Administrative Aufgaben automatisieren Datenbanken und Dateien verwalten Replikation konfigurieren und implementieren Disaster Recovery-Techniken Gewährleisten der Hochverfügbarkeit Verwalten der Sicherheit Überwachen des SQL Servers Sie sind IT Professional und möchten sich mit den Produktfeatures und Technologien von SQL Server 2008 zur Wartung von Datenbanken vertraut machen. Sie sollten über Grundkenntnisse über das Microsoft Windows Betriebssystem, über relationalen Datenbanken und über Transact-SQL verfügen sowie Erfahrung im Datenbankdesign besitzen. Wir empfehlen vorab den Besuch der Seminare "Writing Queries Using Microsoft SQL Server Transact-SQL" (MOC 2778), "Implementing a Microsoft SQL Server 2008 Database" (MOC 6232) oder "Implementing & Programming Microsoft SQL Server 2005" (MOC 2779). In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie eine Microsoft SQL Server 2008 Datenbank implementieren. Der Fokus liegt dabei auf den SQL Server 2008 Produkt-Möglichkeiten und -Werkzeugen, die die sichere Implementierung der Datenbank möglich machen. Das Seminar bereitet Sie zusammen mit Seminar MOC6231 auf die Zertifizierung zum MCTS: SQL Server 2008, Implementation and Maintenance vor. Erstellen von Datenbanken und Datenbank -Dateien Erstellen von Tabellen und Datentypen Erstellen und optimieren der Indexe Implementieren der Datenintegrität durch Verwendung von Einschränkungen und Triggern XML-Schemas Implementieren von Ansichten Implementieren von gespeicherten Prozeduren Implementieren von Funktionen Implementieren von Managed Code Verwalten von Transaktionen und Sperren Verwenden des Service Broker Sie sind IT Profi und möchten SQL Server Datenbanken sicher administrieren und warten. Sie sollten über Grundkenntnisse des Microsoft Windows- Betriebssystems, über Kenntnisse über Transact-SQL und relationale Datenbanken verfügen sowie erste Erfahrungen mit dem Datenbankdesign besitzen. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

90 Basics of Transact SQL with SQL Server 2008 R2 MOC Tage Visualizing Data with SQL 2008 R2 and Report Builder 3.0 MOC Tage Dieses Seminar vermittelt Ihnen das nötige Wissen, um mit Daten in SQL Server 2008 R2 zu arbeiten. Sie werden lernen, wie man die Werkzeuge des SQL Servers nutzt, um Abfragen zu erstellen, ebenso wie die Optimierung und Analyse von Querys und deren Leistung. Darüber hinaus wird die Modifizierung bestehender Daten, die Erstellung von Indizes und das Arbeiten mit XML thematisiert. Abschließend werden die neuen Features diskutiert und ihr Einfluss erklärt. Toolsets (z.b. Management Studio, Business Intelligence Development Studio, etc.) Datenarten und neue T-SQL Sprachfeatures Single Table Abfragen, Verknüpfen mehrerer Tabellen Unterabfragen, häufige Tabellenausdrücke Ranking Funktionen Indexierung, Query-Optimierung Datenänderungs-Statements Fehlerbehandlung Stored Procedures, Trigger XML Poweruser und IT-Professionals, die mit SQL Server arbeiten, um Daten auszuwerten und zu verändern, jedoch keine Administratoren sind. Kenntnisse im Bereich Datenbanken, zum Beispiel in MS Access. SQL-Kenntnisse sind hilfreich, jedoch nicht erforderlich. Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) In diesem Seminar erlernen Sie die Datenvisualisierung mit den Reporting Services des SQL Servers 2008 R2. Nach einem Überblick über die Visualisierung, wie den Zielen der Berichterstattung, den Reportarten und den grafischen Visualisierungselementen, machen wir Sie mit der Integration von Charts, Gauges und Maps unter Verwendung des Report Builder 3.0 vertraut. Überblick über Visualisierung o Ziele der Berichtserstattung o Arten von Reports o Zielgruppe o Bedeutung von grafischen Visualsierungselementen Charts o Verbinden der Charts mit den Daten o Auswahl von Charttypen zur Anzeige vono Daten o Chart Eigenschaften o Sparklines Databars und Indikatoren (erweiterte Techniken) o Formatierung Gauges o Verbinden der "Gauges" mit den Daten o Varianten von "Gauges" o Auswahl von Gauge Typen o Linear gauges o Radial Gauges Maps o Räumliche/geografische Daten (Spatial Data) o Karten o Einsatz von Farben für die Datenanalyse o Geografische Anzeige o Color points Berichtentwickler, Poweruser, Interessenten, die in der Berichterstattung Visualisierungselemente einsetzen möchten B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Erfahrung in der Entwickung analytischer Reports. Preis: 918,00 zzgl. MwSt. (1.092,42 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

91 Master Data Services with SQL 2008 R2 MOC Tage In diesem Seminar machen wir Sie mit dem Einsatz der Master Data Services (MDS) im SQL Server 2008 R2 vertraut. Sie lernen das Master Data Management, die Master Data Services Architektur, Installation und Konfiguration, die Modellierung der Konzepte und Guidelines und die Bereitstellung des Modells, den Datenimport und die Daten-Veröffentlichung, die Business Rules Erstellung sowie die Verwendung der Web Services mit Master Data Services, die Master Data Services Sicherheit und das Versions Management kennen. Master Data Management Microsoft Master Data Services Überblick Verstehen von Data Models Daten importieren Version Management Business Rules Master Data Services Security Daten veröffentlichen Master Data Services und Web Services SQL Professionals, Business Intelligence Developers, Data Analysts & Data Stewarts, Projektmanager, die Master Data Services nutzen möchten Microsoft SQL Grundkenntnisse. Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

92 Administering Microsoft SQL Server 2012 Databases MOC10775 Designing Database Solutions for Microsoft SQL Server 2012 MOC20465 Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmern das für die Administration und Wartung von SQL Server 2012-Datenbanken benötigte Wissen. Die Themen reichen von der physikalischen Struktur der Datenbank über Installation und Konfiguration bis zu Backup und Recovery. Sicherheitsaspekte sowie das Troubleshooting gängiger Probleme kommen ebenfalls zur Sprache. Einführung in SQL Server 2012 und sein Toolset Planung einer SQL Server 2012-Installation Installation und Konfiguration von SQL Server 2012 Arbeiten mit Datenbanken Wiederherstellungsmodelle für SQL Server 2012 Backup von SQL Server 2012-Datenbanken Wiederherstellung von SQL Server 2012-Datenbanken Import und Export von Daten Authentifizierung und Autorisierung von Benutzern Zuweisen von Server- und Datenbankrollen Autorisierung von Benutzern für den Zugriff auf Ressourcen Auditing von SQL Server-Umgebungen Automatisierung der SQL Server 2012-Verwaltung Konfiguration der Sicherheit für den SQL Server Agent Überwachung von SQL Server 2012 mit Alarmmeldungen und Benachrichtigungen Fortlaufende Wartung der Datenbank Nachverfolgen des Zugriffs auf SQL Server 2012 Überwachung von SQL Server 2012 Verwaltung mehrerer Server Troubleshooting gängiger SQL Server Administrationsprobleme IT-Professionals, die für die Administration und Wartung von SQL Server-Datenbanken zuständig sind Grundkenntnisse des Microsoft Windows-Betriebssystems und seiner Funktionalität; Praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken und Transact-SQL; Erste Erfahrungen mit dem Datenbankdesign; Besuch des Kurses MOC 10774: Querying Microsoft SQL Server 2012 Dieses Seminar behandelt Design und Überwachung von hochperformanten und hochverfügbaren Datenlösungen mit SQL Server Der Schwerpunkt liegt auf dem Erstellen von Plänen und Entwürfen für Datenbankstruktur, Speicher, Objekte und Server. Sie haben die Gelegenheit, Designaufgaben in einer virtuellen Umgebung auszuprobieren und Themen wie Datenkompression, Hochverfügbarkeit, Datenmigration, Sicherheit und Skalierbarkeit kennenzulernen. Design einer Datenbankserverinfrastruktur Design eines logischen Datenbankschemas Datenbankimplementierung Deign einer Datenbanklösung für BLOB (Binary Large Object)-Daten Tuning der Datenbankperformance Design der Datenbanksicherheit Richtlinienbasierte Verwaltung Überwachung des Serverzustands (Server Health) Design einer Lösung für das Datenbankbackup Automatisierung der Wartung mehrerer Server Verwaltung von SQL Server mit PowerShell Datenreplikation Design für Hochverfügbarkeit Datenbankdesigner Erfahrung mit Transact-SQL. Vertrautheit mit SQL Server Komponenten und Tools. Vertrautheit mit Objekten in einer SQL Server-Datenbank. Vertrautheit mit Windows-Unternehmensnetzwerken und Sicherheitsarchitekturen. Zertifizierung als MCSA: SQL Server 2012 oder vergleichbare Kenntnisse B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

93 Designing Business Intelligence Solutions with Microsoft SQL Server 2012 MOC20467 Themen dieses Seminars sind Design, Installation, Implementierung und Wartung einer BI-Infrastruktur. Der Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE): Business Intelligence genutzt werden. Planung einer BI-Lösung Planung einer BI-Infrastruktur Design eines Data Warehouse Design einer ETL-Lösung Design analytischer Datenmodelle Planung einer BI-Bereitstellungslösung Design einer Reporting Services-Lösung Design einer Excel-basierten Reporting-Lösung Planung einer SharePoint Server-BI-Lösung Überwachung und Optimierung einer BI-Lösung Planung von BI-Operationen Datenbankprofessionals, BI-Entwickler Grundverständnis für dimensionale Modellierung (Sternschema) für Data Warehouses, u.a.:erstellen von Integration Services- Paketen. Erstellen eines grundlegenden multidimensionalen Cube mit Analysis Services. Erstellen eines tabellarischen Modells mit PowerPivot und Analysis Services. Erstellen von Reporting Services-Berichten mit Report Designer. Implementierung von Authentifizierung und Berechtigungen in der SQL Server-Datenbank-Engine, Analysis Services und Reporting Services. Vertrautheit mit SharePoint Server und Microsoft Office-Anwendungen, insbesondere Excel. Diese Kenntnisse können auch durch den Besuch folgender Seminare erworben werden: MOC 10777: Implementing a Data Warehouse with Microsoft SQL Server MOC 10778: Implementing Data Models and Reports with Microsoft SQL Server 2012 Updating your Database Skills to Microsoft SQL Server 2012 MOC Tage In diesem Kurs erwerben Datenbankprofis die nötigen Kenntnisse, um die neuen und erweiterten Möglichkeiten von SQL Server 2012 nutzen zu können. Einführung in SQL Server 2012 Installation von SQL Server 2012 Verwaltung von SQL Server 2012 Entwicklung von SQL Server 2012-Datenbanken Verbesserungen bei Transact-SQL Verbesserungen bei Performance und Tuning Verbesserungen bei Hochverfügbarkeit und Datenwiederherstellung Implementierung von Sicherheit in SQL Server 2012 Datenlösungen in die Cloud erweitern Überblick über Business Intelligence (BI)-Verbesserungen in SQL Server 2012 Datenbankentwickler Erfahrung mit dem Erstellen und Verwalten von Datenbanklösungen mit Microsoft SQL Server, einschließlich grundlegender Transact-SQL-Programmierung Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

94 Updating your Business Intelligence Skills to Microsoft SQL Server 2012 MOC Tage In diesem Kurs erwerben Business Intelligence-Profis die nötigen Kenntnisse, um die neuen und erweiterten Möglichkeiten von SQL Server 2012 nutzen zu können. Einführung in die Business Intelligence-Möglichkeiten von SQL Server 2012 Neue und erweiterte Funktionen der SQL Server Integration Services Data Quality Services Master Data Services SQL Server 2012 Reporting Services Erstellen tabellarischer Datenmodelle mit PowerPivot und DAX Implementierung eines tabellarischen Datenmodells in SQL Server Analysis Services Datenvisualisierung mit Power View Verwendung von Cloudtechnologien in einer BI-Lösung BI-Profis Erfahrung mit dem Erstellen von Datenbanklösungen mit SQL Server, einschließlich grundlegender Transact-SQL- Programmierung. Vertrautheit mit Data Warehousing und BI- Lösungen, einschließlich Extract, Transform und Load (ETL), Datenmodellierung und Berichterstellung. Preis: 1.376,00 zzgl. zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Microsoft SQL Server for Oracle DBAs MOC Tage In diesem praktisch ausgerichteten Seminar eignen Sie sich wertvolle Kenntnisse und Fertigkeiten zur Verwaltung von Oracle Datenbanken in einem SQL Server Systems an. Wir vermitteln Ihnen ein Verständnis zur Definition von Datenbanken und Instanzen, der Datenbank- und Instanzen-Architektur, zur Verwaltung von Datenbank-Dateien und der Benutzer, zum Datenbankzugriff und der Sicherung, des Server Managements, zum Monitoring und der Implementierung von Tuning-Lösungen, zu den Hochverfügbarkeits-Optionen und der Migration auf andere Systeme mithilfe des SQL Server Migration Assistant (SSMA). Datenbanken und Instanzen Die Datenbank-Architektur Die Instanz Architektur Datenobjekte Datenzugriff Datenschutz Basic-Administration Server Management Verwalten der Schema-Objekte Datenbank-Sicherheit Daten-Transport Backup und Recovery Performance Tuning Skalierbarkeit und Hochverfügbarkeit Monitoring SQL Server Migration Assistant (SSMA) Oracle-Datenbank-Administratoren (DBAs) Oracle DBA Erfahrung, Vertrautheit mit Microsoft Windows- Plattformen, Verständnis der Grundlagen des Betriebssystems Preis: 1.836,00 zzgl. MwSt. ( inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

95 Microsoft Report Builder 3.0 with SQL 2008 R2, SQL 2012 Express and SQL 2012 MOC Tage Diese Schulung behandelt den Report Builder 3.0 Assistenten, die Grundlagen des Report Designs, Zwischenberichte mit Report Parameter und Report Expressions, Report-Virtualisierungen, Charts, Bilder, Fortgeschrittenes Report inkl. der Nutzung von Karten, interaktive Reports, Report-Teile und Sub- Reports. Überblick Einführung in den Report Builder 3.0 Report Builder 3.0 Wizards Report Builder 3.0 Basic Reports Grafiken im Report Builder 3.0 Zwischen-Reports Report Builder 3.0 Tips und Tricks Power User, Entwickler und IT-Professionals Kenntnis relationaler Datenbanken Preis: 918,00 zzgl. MwSt. (1.092,42 inkl. MwSt.) Securing Data on MS SQL Server 2012 MOC Tage Diese zweitägige SQL Server-Schulung bietet Teilnehmern Kenntnisse und Fähigkeiten zur Verwaltung von SQL Server mit PowerShell. Am Ende des Kurses sind Sie fähig, täglich geplante Wartungsaufgaben durchzuführen. Sie können SQL Server installieren und konfigurieren und alle Komponenten mit PowerShell verwalten, sichern und wiederherstellen.. Installation und Konfiguration von SQL Server mit PowerShell o Installation des SQL Servers o Konfiguration der Datenbank-Einstellungen o Konfiguration der SQL Server-Einstellungen o Konfiguration der SQL Server richtlinienbasierten Verwaltung Verwaltung des SQL Server mit PowerShell o Verwaltung von Benutzern und Rollen o Verwaltung der Datenbankleistung o Verwaltung von Datenbank-Verfügbarkeit mit Clustering und AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen o Verwalten von SQL Server-Funktionen Wartung des SQL Servers mit PowerShell o Verwaltung von Backup und Restore o Verwaltung der Datenbank-Integrität und Performance o Überwachung und Auditing o Automatisierung von Aufgaben o Erstellung von Berichten B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB IT-Professionals für PowerShell, Entwickler, Netzwerk- Administratoren Erfahrung in der Arbeit mit Windows-Desktops oder Servern. Erfahrung mit einer Windows-Domänenumgebung. Administrationserfahrung von SQL Server-Server. Grundkenntnisse PowerShell oder. Seminarbesuch MOC Windows Server Automatisierte Administration mit Windows PowerShell Preis: 918,00 zzgl. MwSt. (1.092,42 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

96 Updating Your SQL Server Skills to Microsoft SQL Server 2014 MOC10977 In diesem Seminar stellen wir Ihnen die Verbesserungen und neuen Funktionen vor, die seit dem Release von SQL Server 2008 zu der Microsoft-Datenplattform hinzugekommen sind. Der Schwerpunkt liegt auf der Verwendung von SQL Server Produktfeatures und anderen Komponenten der Microsoft- Datenplattform. Einführung in SQL Server 2014 Neues bei der Datenbankentwicklung In-Memory-Technologie Scripting in SQL Server 2014 o Neue und verbesserte dynamische Managementansichten o PowerShell für die Verwaltung von SQL Server nutzen Implementierung von Sicherheit in SQL Server 2014 Verbesserungen bei Hochverfügbarkeit und Datenwiederherstellung Neuerungen der SQL Server Integration Services o Verwendung von CDC Control Task für inkrementelle Datenlasten o SSIS-Pakete Data Quality Services (DQS) Master Data Services SQL Server 2014 Reporting Services Implementierung eines tabellarischen Datenmodells für Analysis Services Self-Service BI mit Microsoft Excel Einführung in Cloudlösungen für Daten o Überblick über das Cloud Computing o Windows Azure Services für Daten Windows Azure SQL-Datenbank SQL Server in virtuellen Windows Azure-Maschinen Implementierung von Big-Data-Lösungen o Einführung in Big Data o Windows Azure HDInsight o Windows Azure Marketplace Datenbank- und Business-Intelligence (BI)-Spezialisten Erfahrung mit Erstellung und Verwaltung von Datenbank-, Data- Warehouse- und Business-Intelligence (BI)-Lösungen mit SQL Server Vertrautheit mit dem Windows Server Betriebssystem und Networking. Vertrautheit mit Microsoft Excel und Microsoft SharePoint Server 2013 B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB SQL Server Performance Tuning and Optimization MOC10980 In diesem Seminar erwerben Sie theoretische und praktische Kenntnisse über Tuning- und Optimierungstechniken. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über SQL-Server- Architektur, Indizierungs- und Statistikstrategien, Optimierung von Transaktionslogvorgängen, TempDB und Datendateikonfiguration, Transaktionen und Isolationsebenen sowie Sperr- und Blockierungsvorgänge. Sie lernen, Baselines zu erstellen und die SQL-Server- Performance zu bewerten, Arbeitslasten zu analysieren sowie Performanceprobleme zu erkennen und zu beheben. Der Schwerpunkt liegt auf SQL Server I/O, CPU- und Memoryverwendung, Abfrageplänen, Statementausführung, Parametersniffing und Verfahrenscode, Sperrvorgängen, Plancache, Wartestatistiken, erweiterten Ereignissen, DMVs und PerfMon. SQL-Server-Architektur, Terminierung und Wartezeiten SQL Server I/O Datenbankstrukturen SQL Server Memory Gleichzeitige Zugriffe, Transaktionen und Sperrvorgänge Statistiken und Indizes Erweiterte Ereignisse Überwachung, Tracing und Baselining Troubleshooting gängiger Performanceprobleme Ausführen von Abfragen und Analyse von Abfrageplänen Plan-Caching und Rekompilierung Index- und Abfagetuning Datenbankadministratoren, Datenbankanwendungsentwickler Grundkenntnisse über das Microsoft-Windows-Betriebssystem und seine Kernfunktionalität. Praktische Erfahrung mit der Datenbankadministration und wartung. Praktische Erfahrung mit Transact-SQL. Diese Kenntnisse können durch den Besuch folgender Seminare erworben werden: MOC 20461: Querying Microsoft SQL Server. MOC 20462: Administering Microsoft SQL Server Databases. MOC 20464: Developing Microsoft SQL Server Databases. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

97 Querying Microsoft SQL Server MOC20461E/MOC21461D Dieser Kurs vermittelt Ihnen das nötige Wissen, um grundlegende Transact-SQL-Abfragen für Microsoft SQL Server 2014 schreiben zu können. Damit bildet dieser Kurs die Grundlage für alle SQL Server-bezogenen Disziplinen: Datenbankadministration, Datenbankentwicklung und Business Intelligence. Einführung in Microsoft SQL Server 2014 Einführung in Transact-SQL-Abfragen Schreiben von SELECT-Abfragen Abfragen mehrerer Tabellen Sortieren und Filtern von Daten Arbeiten mit Datentypen Verwendung von Data Manipulation Language (DML), um Daten zu verändern Verwendung eingebauter Funktionen Gruppieren und Aggregieren von Daten Verwenden von Unterabfragen Verwendung von Tabellenausdrücken Verwendung von Set-Operatoren Verwendung von Fensterrang-, Offset- und Aggregationsfunktionen Pivotisierung und Gruppieren von Sets Ausführen gespeicherter Prozeduren Programmieren mit T-SQL Implementierung der Fehlerbehandlung Implementierung von Transaktionen Datenbankadministratoren, Datenbankentwickler und Business Intelligence-Professionals, SQL-Poweruser Praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken, Grundkenntnisse des Microsoft Windows-Betriebssystems und seiner Funktionalität B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Administering Microsoft SQL Server Databases MOC20462E/MOC21462D Dieser Kurs vermittelt Ihnen das für die Administration und Wartung von SQL Server 2014-Datenbanken benötigte Wissen. Die Themen reichen von der physikalischen Struktur der Datenbank über Installation und Konfiguration bis zu Backup und Recovery. Sicherheitsaspekte kommen ebenfalls zur Sprache. Installation von SQL Server 2014 Arbeiten mit Datenbanken Wiederherstellungsmodelle für SQL Server 2014 Backup von SQL Server 2014-Datenbanken Wiederherstellung von SQL Server 2014-Datenbanken Import und Export von Daten Authentifizierung und Autorisierung von Benutzern Zuweisen von Server- und Datenbankrollen Autorisierung von Benutzern für den Zugriff auf Ressourcen Schutz von Daten mit Hilfe von Verschlüsselung und Auditing Automatisierung der SQL Server 2014-Verwaltung Konfiguration der Sicherheit für den SQL Server Agent Überwachung von SQL Server 2014 mit Alarmmeldungen und Benachrichtigungen Fortlaufende Wartung der Datenbank Nachverfolgen des Zugriffs auf SQL Server 2014 Überwachung von SQL Server 2014 IT-Professionals, die für die Administration und Wartung von SQL Server-Datenbanken zuständig sind Grundkenntnisse des Microsoft Windows-Betriebssystems und seiner Funktionalität. Praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken und Transact-SQL. Erste Erfahrungen mit dem Datenbankdesign. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

98 Implementing a Data Warehouse with Microsoft SQL Server MOC20463E/MOC21463D Developing Microsoft SQL Server Databases MOC20464 Dieser Kurs beschreibt, wie man eine Data Warehouse-Plattform implementiert, um BI-Lösungen zu unterstützen. Sie werden lernen, ein Data Warehouse mit SQL Server 2014 zu erstellen, ETL mit SQL Server Integration Services zu implementieren sowie Daten mit SQL Server Data Quality Services und SQL Server Master Data Services zu validieren und zu bereinigen. Einführung in das Data Warehousing Planung der Data Warehouse-Infrastruktur Design und Implementierung eines Data Warehouse Erstellen einer ETL-Lösung mit SSIS Implementierung eines Steuerungsflusses in einem SSIS- Paket Debugging und Troubleshooting von SSIS-Paketen Implementierung einer Datenextraktionslösung Laden von Daten in ein Data Warehouse o Planung des Ladens von Daten o Verwenden von SSIS für inkrementelles Laden o Verwenden von Transact-SQL-Ladetechniken Verbessern der Datenqualität Verwendung der Master Data Services o Einführung in Master Data Services o Implementierung eines Master Data Services-Modells o Verwalten von Masterdaten o Erstellen eines Master Data Hub Erweitern von SQL Server Integration Services o Scripting in SSIS o Benutzerdefinierte Komponenten in SSIS Bereitstellung und Konfiguration von SSIS-Paketen Nutzen von Daten in einem Data Warehouse o Einführung in Business Intelligence o Enterprise Business Intelligence o Self-Service BI und Big Data Datenbankprofessionals, BI-Entwickler Erfahrung mit der Arbeit mit relationalen Datenbanken, einschließlich Design einer normalisierten Datenbank, Erstellen von Tabellen und Beziehungen sowie Abfragen mit Transact- SQL. Umgang mit grundlegenden Programmierkonstrukten wie Looping und Branching. Ein Bewusstsein für geschäftliche Anforderungen wie Profitabilität und Finanzbuchhaltung ist wünschenswert. Dieser Kurs behandelt das logische Tabellendesign, Indizierung und Abfragepläne. Weitere Themen sind das Erstellen von Datenbankobjekten einschließlich Ansichten, gespeicherter Prozeduren, Parametern und Funktionen. Andere gängige Aspekte der Programmierung wie Indizes, gleichzeitige Zugriffe, Fehlerbehandlung und Trigger werden ebenfalls abgedeckt. Einführung in die Datenbankentwicklung Design und Implementierung von Tabellen Sicherstellen der Datenintegrität durch Beschränkungen Einführung in die Indizierung Fortgeschrittene Indizierung o INCLUDE-Klausel o Verwendung von Padding, Hints und Statistiken o Verwendung des Database Engine Tuning Advisor o Indexbezogene dynamische Managementansichten Spaltenorientierte (Columnstore) Indizes Design und Implementierung von Ansichten o Erstellen und Verwalten von Ansichten o Performanceüberlegungen Design und Implementierung von gespeicherten Prozeduren Design und Implementierung von benutzerdefinierten Funktionen o Design und Implementierung von skalaren Funktionen o Design und Implementierung von tabellenwertigen Funktionen o Implementierungsüberlegungen für Funktionen o Alternativen zu Funktionen Antworten auf Datenmanipulationen mit Triggern In-Memory-Tabellen Implementierung von verwaltetem Code in SQL Server Speichern und Abfragen von XML-Daten in SQL Server o Einführung in XML und XML-Schemata o Speichern von XML-Daten und -Schemata in SQL Server o Implementierung des XML-Datentypen o Verwendung des T-SQL FOR XML-Statements o Einführung in XQuery o Shredding XML Arbeiten mit raumbezogenen Daten in SQL Server Datenbankentwickler Kenntnisse über das Schreiben von T-SQL-Abfragen sowie die Konzepte relationaler Datenbanken B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

99 Deploying Windows Server 2008 MOC Tage Dieses Seminar vermittelt Ihnen die Kenntnisse für die Migration und Bereitstellung des Windows Server 2008, inklusive Installation, Konfiguration und Upgrade. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Update allgemeiner Server Konfiguration und der Benutzung des und der Windows Server Deployment (WSD) Solution Accelerator. Installation und Konfiguration des Windows Server 2008 Windows Server Core 2008 Konfiguration Automatische Installation des Windows Server 2008 Benutzen der Windows Windows Deployment Dienste Windows Server Deployment (WSD) Solution Accelerator Upgrade und Migration von Active Directory Upgrade des File- und Printservers Upgrade des Application- und Webservers Sie haben umfangreiche Erfahrung mit dem Windows Server 2000 und dem Windows Server 2003 oder sind MCSE oder MCSA. On-the-job Erfahrung im Planen, Implementieren, Managen oder im Support von Windows Server 2000 oder Windows Server 2003, einschließlich Active Directory und Network Infrastructure. Netzwerkerfahrungen, z.b., TCP/IP und Domain Name System (DNS). Erfahrungen mit Microsoft Windows Server 2003 Active Directory und Network Infrastructure. Erfahrungen in der Implementierung von Security für Microsoft Windows Server 2003 Network. Erfahrung in der Installation, Konfiguration und Administration von Microsoft Windows Server 2003, Windows XP oder Windows Vista. Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/DD/ER/J/M/N/PB B/DD/ER/J/M/N/PB B/DD/ER/J/M/N/PB B/DD/ER/J/M/N/PB Configuring, Managing and Maintaining Microsoft Windows Server 2008 Servers MOC6419 In diesem Seminar wurden die Inhalte aus den Network Infrastructure-, Active Directory- und Server Administrator-Trainings zu Microsoft Windows Server 2008 kombiniert, um Ihnen die erforderlichen Kenntnisse zu vermitteln, die Sie benötigen, um Accounts und Ressourcen zu verwalten, die Serverleistung zu überwachen und Daten in einer Windows Server 2008-Umgebung abzusichern. Das Seminar vermittelt Ihnen die grundlegenden Fähigkeiten, um mit Windows Server 2008-Servern zu arbeiten in kompakter Form. Einführung in administrative Aufgaben in einer Windows Server 2008 Umgebung Erstellen von Benutzer- und Computer-Objekten in einer Active Directory Domain Services-Umgebung Erstellen von Benutzergruppen und Organisationseinheiten in einer Active Directory Domain Services- Umgebung Zugriffsverwaltung in einer Active Directory Domain Services- Umgebung Konfiguration von Active Directory Standorten und Vertrauensstellungen Erstellung und Konfiguration der Gruppenrichtlinien Konfiguration von Benutzerumgebungen mit Hilfe von Gruppenrichtlinien Implementieren der Sicherheit mit Hilfe von Gruppenrichtlinien Gewährleistung der Server Security Compliance Konfiguration und Management von Speichertechnologien Konfiguration und Verwaltung des Distributed File System (DFS) unter Windows Server 2008 Network Access Protection unter Windows Server 2008 Konfiguration der Hochverfügbarkeit von Netzwerk Ressourcen Überwachen und Verwalten von Windows Server 2008 Server Windows Server 2008 Backup und Restore Microsoft Windows Server 2008 Systemadministratoren Sie sollten über Kenntnisse über Netzwerktechnologien und Netzwerkbetriebssysteme verfügen und Erfahrung mit Windows Server 2003 und 2008 haben. Basiswissen über Sicherheitskonzepte und -methoden sowie grundlegende Kenntnisse über Active Directory, TCP/IP und Scripting-Tools wie PowerShell und WMI sollten vorhanden sein. CompTIA-Zertifizierungen oder vergleichbare Kenntnisse sind ebenfalls von Vorteil. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

100 Configuring and Troubleshooting a Windows Server 2008 Network Infrastructure MOC6421E/MOC6742D Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage, Netzwerkdienste zu konfigurieren und auftretende Fehler zu beheben. Sie können einen sicheren Netzwerkzugang implementieren und konfigurieren sowie fehlertolerante Speichertechnologien implementieren. Häufig verwendete Netzwerktechnologien in Windows Server und IP-basierten Netzwerken sowie das Sichern und Updaten von Servern sind weitere Themen. Installieren und Konfigurieren von Servern Konfigurieren von DNS und Behandeln von damit zusammenhängenden Problemen Konfigurieren und Verwalten von WINS Konfigurieren von DHCP und Behandeln von damit zusammenhängenden Problemen Konfigurieren von TCP/IP-IPv6 und Behandeln von damit zusammenhängenden Problemen Konfigurieren von Routing und RAS und Behandeln von damit zusammenhängenden Problemen Installieren und Konfigurieren des Netzwerkrichtlinienserver-Rollendiensts und Behandeln von damit zusammenhängenden Problemen Konfigurieren des Netzwerkzugriffsschutzes Konfigurieren von IPsec Überwachen von IPsec und Behandeln von damit zusammenhängenden Problemen Konfigurieren und Verwalten des verteilten Dateisystems Konfigurieren und Verwalten von Speichertechnologien Konfigurieren der Verfügbarkeit von Netzwerkressourcen und Inhalten Konfigurieren der Serversicherheitskompatibilität Im Windows Server 2008-Bereich arbeitende Administratoren, Supporter und IT-Professionals Sie sollten über umfangreiche Erfahrung mit Windows Server 2003 und dessen Netzwerktechnologien verfügen und Grundkenntnisse von Active Directory besitzen. Configuring and Troubleshooting Windows Server 2008 Active Directory Domain Services MOC6425E/MOC6237D In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie die Active Directory Domain Dienste in einer verteilten Umgebung konfigurieren, wie Sie Gruppen Richtlinien implementieren und wie die Active Directory zugehörigen Issues überwacht werden und wie Sie Fehler beheben können. Installation von Active Directory Domain Services Konfigurieren von DNS für AD DS Konfigurieren von Active Directory-Objekten und -Trusts Konfiguration von AD Sites und Replikation Gruppenrichtlinien erstellen und konfigurieren Konfigurieren von Benutzerumgebungen mit Hilfe von Gruppenrichtlinien Implementieren von Sicherheit mit Hilfe von Gruppenrichtlinien Überwachung von Active Directory Domain Services Wartung, Backup und Restore von Active Directory Domain Services Troubleshooting von Gruppenrichtlinien Implementierung einer Active Directory Domain Services- Infrastruktur Active Directory Technologie Spezialisten, Server Administratoren Sie sollten ein gutes Grundlagenverständniss über Netzwerke und das Betriebssystem besitzen. Wir empfehlen Ihnen vorab den Besuch des Seminars "Fundamentals of Windows Server 2008 Active Directory" (MOC6424) oder vergleichbare Kenntnisse. Ort: Beginn Ende: B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Ort Beginn: Ende: B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

101 Configuring and Troubleshooting Identity and Access Solutions with Windows Server 2008 Active Directory MOC6426E/MOC10229D 3 Tage Sie erwerben in diesem Seminar die notwendigen Kenntnisse, um mit Hilfe von Anmeldeauthentifizierung und Benutzerautorisierung den Zugriff auf Netzwerkressourcen zu schützen. Darüber hinaus werden Sie auf die Zertifizierung zum Microsoft Certified Technology Specialist: Windows Server 2008 Active Directory Configuration vorbereitet. Um das entsprechende Examen zu bestehen, sollten Sie auch das Seminar MOC 6425 gehört haben. Darüber hinaus wird das Examen auf die MCITP: Enterprise Administrator Zertifizierung angerechnet. Sondieren der Identitäts- und Zugriffslösungen (IDA) Implementieren von Identitäts- und Zugriffslösungen im Unternehmen Active Directory-Serverrollen in Identitäts- und Zugriffslösungen Konfiguration der Active Directory Certificate Services Einrichten und Verwalten von Zertifikaten Konfiguration der Active Directory Lightweight Directory Services (AD LDS) Konfiguration der Active Directory Federation Services (AD FS) Konfiguration der Active Directory Federation Services (AD FS) unter Verwendung des Federated Web SSO Szenarios Konfiguration der Active Directory Rights Management Services (AD RMS) Wartung von Access Management Lösungen Problembehandlung von Identitäts- und Zugriffslösungen (IDA) Sie sind Systemadministrator oder Systemtechniker auf dem Gebiet der Active Directory Technologie und möchten die Besonderheiten der Active Directory Sicherheit beherrschen. Wir empfehlen den vorherigen Besuch der Seminare MOC6424 und MOC6425. Sie sollten Erfahrung mit Windows Server 2003 oder Server 2000 besitzen. Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Planning and Implementing Windows Server 2008 Servers MOC6433 Themen dieses Kurses sind Planung und Implementierung einer Windows Server und Windows Server 2008 R2-Umgebung. Es werden sowohl die Planung der Serverinfrastruktur als auch Schlüsselaspekte von Implementierung, Management und Wartung von Active Directory und Netzwerkinfrastrukturen behandelt. Planung von Serverbereitstellung und -upgrade Planung von Servermanagement und delegierter Administration Planung von Netzwerkadressierung und Namensauflösung Planung und Bereitstellung von Active Directory Domain Services (AD DS) Planung einer Strategie für Gruppenrichtlinien Planung von Active Directory Certificate Services (AD CS) Planung und Bereitstellung von Anwendungsservern Planung von Datei- und Druckdiensten Planung des Netzwerkzugriffs Bereitstellung von Daten und Speicher Planung eines Updates Planung von Hochverfügbarkeit Performance und Überwachung von Ereignissen Backup und Disaster Recovery Erfahrene IT-Professionals und Serveradministratoren Erfahrung mit der Planung von Server- und Clientstrukturen, Erfahrung mit der Verwaltung und Wartung von Netzwerkinfrastrukturen und Active Directory, Besuch der folgenden Kurse oder vergleichbare Kenntnisse: MOC 6418: Deploying Windows Server 2008, MOC 6425: Configuring and Troubleshooting Windows Server 2008 Active Directory Domain Services, MOC 6426: Configuring and Troubleshooting Identity and Access Solutions with Windows Server 2008 Active Directory, MOC 6421: Configuring and Troubleshooting a Windows Server 2008 Network Infrastructure. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

102 Designing Windows Server 2008 Network and Applications Infrastructure MOC6435B Sie lernen in diesem Seminar, eine Windows Server 2008 (R2)- Netzwerk- und -Anwendungsinfrastruktur zu entwerfen, die technischen und wirtschaftlichen Anforderungen genügt. Design von IP-Adressierung und Konfiguration Design der Namensauflösung Design einer erweiterten Namensauflösung Design des Netzerkzugriffs Design der Netzwerksicherheit Design einer Anwendungsbereitstellung Design der Remote Desktop Services Design von IIS für webbasierte Anwendungen Design von Datei- und Druckdiensten Design von Dateireplikation und -caching Design für Business Continuity Design einer Bereitstellungsstrategie für Updates Design einer Virtualisierungsinfrastruktur IT-Professionals, Enterprise-Administratoren, Anwendungsarchitekten Erfahrung mit der Konfiguration von Windows 7, Erfahrung mit der Konfiguration von Active Directory Domain Services, u.a. Domänen, Forests, Standorte, Vertrauensstellungen, Zertifikate, Benutzer- und Computerkonten. Erfahrung mit der Konfiguration einer Windows Server 2008-Netzwerkinfrastruktur, z.b. IP- Adressierung, Namensauflösung, Netzwerkzugriff, Datei- und Druckdienste, Windows Server Update Services (WSUS). Erfahrung mit der Konfiguration einer Anwendungsinfrastruktur, z.b. Serverbereitstellung, Remote Desktop Services, Webservicesinfrastruktur. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Designing a Windows Server 2008 Active Directory Infrastructure and Services MOC6436B Sie lernen in diesem Seminar, eine Active Directory- Infrastruktur in Windows Server 2008 (R2)-Systemen zu entwerfen, einschließlich Active Directory-Forests, Domäneninfrastruktur, Standorten und Replikation, administrativen Strukturen, Gruppenrichtlinien und Public Key-Infrastrukturen. Auch das Design in Bezug auf Sicherheit, Hochverfügbarkeit, Disaster Recovery und Migrationen wird thematisiert. Überblick über das Active Directory-Design Design einer Active Directory Domain Services- Forestinfrastruktur Design einer AD DS-Domäneninfrastruktur Design von AD DS-Standorten und Replikation Design von AD DS-Domänencontrollern Design der Administration von AD DS-Domänen Design von AD DS-Gruppenrichtlinien Design der AD DS-Sicherheit Design einer Public Key-Infrastruktur Design einer Active Directory Rights Management Services (AD RMS)-Infrastruktur Design einer Active Directory Lightweight Directory Services (AD LDS)-Infrastruktur Design einer Active Directory Federation Services (AD FS)- Infrastruktur Design von AD DS-Übergängen IT-Professionals, Enterprise-Administratoren Praktische Erfahrung als Systemadministrator, Erfahrung mit der Implementierung von Serverplänen, Kenntnisse über Clientbetriebssysteme, die folgenden Zertifizierungen entsprechen: MCTS: Windows 7, Configuration oder MCTS: Windows Vista, Configuration B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

103 Configuring and Troubleshooting Windows Server 2008 Applications Infrastructure MOC6439 Dieser Kurs bietet eine Einführung in Windows Server Technologien, die in gängigen Geschäftsszenarien zum Einsatz kommen und die häufig technische Grundlage für Geschäftsanwendungen sind. Sie erlernen Installation, Konfiguration, Management, Support und Troubleshooting einer Windows Server 2008-Infrastruktur für eine umfassende Geschäftsanwendung. Der Kurs deckt sowohl Windows Server 2008 als auch Windows Server 2008 R2 inkl. SP1 ab. Konfiguration von Speicher für Windows Server Anwendungen Konfiguration von Hochverfügbarkeit für Windows Server 2008-Anwendungen Konfiguration der Remote Desktop Services (RDS) RDS in einer Konfiguration mit mehreren Servern Sichere Bereitstellung von RDS-Anwendungen für das Internet IIS-Webanwendungen FTP- und SMTP-Dienste in IIS IIS-Server und SSL-Management Microsoft SharePoint Foundation Windows Streaming Media Services IT-Professionals, die für die Anwendungsinfrastruktur in Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 in ihrem Unternehmen zuständig sind Erfahrung mit der Verwaltung von Windows Server 2008 und/oder Windows Server 2008 R2 in einer mittelgroßen bis großen Netzwerkumgebung mit mehreren physikalischen Standorten. Erfahrung mit der Konfiguration und Verwaltung von Windows Vista- oder Windows 7-Clients und mit der Verwaltung von Anwendungen und Netzwerktechnologien in einer Unternehmensumgebung, darunter Netzwerkdienste und - ressourcen wie Messaging, Datenbanken, Datei- und Druckdienste, Firewall, Internetzugang, Intranet, Public Key Infrastructure, Remotezugriff, Remote-Desktop, Virtualisierung und Clientcomputermanagement. Erfahrung mit der Verwaltung von Konnektivitätsanforderungen wie das Verbinden von Zweigstellen und individuellen Benutzern an anderen Orten mit Unternehmensressourcen B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

104 Implementing and Managing Microsoft Server Virtualization MOC10215 Dieser Kurs vermittelt die Kenntnisse, um mit Hilfe von Microsoft-Technologien eine Servervirtualisierungsumgebung bereitstellen und verwalten zu können. Dies beinhaltet Details über Bereitstellung und Verwaltung von Hyper-V und der Remote Desktop Services auf Windows Server 2008 R2 sowie die Verwaltung mit System Center-Produkten wie System Center Virtual Machine Manager (VMM) 2008, SCVMM 2008 R2, System Center Operations Manager 2007 R2, System Center Data Protection Manager 2007 R2 und System Center Configuration Manager 2007 R2. Evaluierung der bestehenden Umgebung und Planung in Bezug auf Hardwareanforderungen, Speicher, Verfügbarkeit und Sicherheit Installation und Konfiguration der Hyper-V-Serverrolle Erstellen und Konfigurieren virtueller Festplatten und virtueller Maschinen Integration von System Center Virtual Machine Manager (VMM) mit Microsoft Hyper-V Server 2008 R2 Bereitstellung virtueller Maschinen mit System Center Virtual Machine Manager 2008 R2 Verwaltung virtueller Maschinen mit Virtual Machine Manager 2008 Konfiguration und Verwaltung der VMM-Bibliothek Konfiguration von Benutzerrollen und des VMM-Self-Service- Portals Implementierung von Hochverfügbarkeit für die Servervirtualisierung Software-Updates mit Hilfe des Offline Virtual Machine Servicing Tool durchführen Überwachung und Berichterstellung Backup- und Wiederherstellungsstrategien für virtuelle Maschinen Desktopvirtualisierung mit Hilfe der Remote Desktop Services Erweiterung der Remote Desktop Services außerhalb des Unternehmens Konfiguration des Remote Desktop Gateway Konfiguration des Remote Desktop Web Access Systemadministratoren Implementing Active Directory Rights Management Services with Exchange and SharePoint MOC Tage Nach Abschluss dieses Kurses sind Sie in der Lage, die Microsoft Active Directory Rights Management Services (AD RMS) bereitzustellen. Außerdem verstehen Sie die Rolle, die AD RMS in einer ausgedehnten Infrastruktur spielen, und wie Sie mit anderen Microsoft-Technologien interagieren. Warum Rechtemanagement? AD RMS-Architektur AD RMS-Installation und -Bereitstellung Information Rights Management für Desktopanwendungen Vorlagen für Rechterichtlinien Information Rights Management für Serveranwendungen Administration von AD RMS Vertrauensrichtlinien Überlegungen zum Extranet Einrichtung und Wartung einer AD RMS-Infrastruktur Troubleshooting von AD RMS Erfahrene Systemadministratoren Praktische Erfahrung mit und Hintergrundwissen zu Windows Server Grundkenntnisse von Active Directory, IIS, Microsoft SQL Server und Microsoft Exchange Server. Grundkenntnisse über DNS, Networking und PKI-Prinzipien sind empfehlenswert. Preis: 1.836,00 zzgl. MwSt. (2.184,84 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Kenntnisse über Virtualisierungstechnologien und Windows Server 2008 Failover Clustering. Erfahrung mit dem Support von Windows Server 2008-Umgebungen. Verständnis von Storage- Technologien wie Storage Area Network (SAN) einschließlich iscsi, Fibre Channel und Direct Attached Storage (DAS). B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

105 Overview of Active Directory Rights Management Services with Windows Server 2008 R2 MOC Tage Nach Abschluss dieses Kurses verstehen Sie die Rolle, die Microsoft Active Directory Rights Management Services (AD RMS) in einer ausgedehnten Infrastruktur spielt, und wie sie mit anderen Microsoft-Technologien interagieren. Warum Rechtemanagement? AD RMS-Architektur, -Installation und -Bereitstellung Active Directory Rights Management-Clients und Information Rights Management für Desktopanwendungen Vorlagen für Rechterichtlinien und die Super-User-Gruppe Information Rights Management für Serveranwendungen Vertrauensrichtlinien Erfahrene Systemadministratoren Praktische Erfahrung mit und Hintergrundwissen zu Windows Server Grundkenntnisse von Active Directory, IIS, Microsoft SQL Server und Microsoft Exchange Server. Grundkenntnisse über DNS, Networking und PKI-Prinzipien sind empfehlenswert. Preis: 918,00 zzgl. MwSt. (1.092,42 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Implementing Active Directory Federation Services 2.0 MOC Tage In diesem Kurs lernen Sie, Active Directory Federation Services 2.0 (AD FS) zu installieren und zu konfigurieren. Den Schwerpunkt bilden Terminologie, Benutzerschnittstellen und gängige Konfigurationsszenarien für AD FS. Es wird vermittelt, wie man eine AD FS-Umgebung und unterstützende Technologien wie eine Public Key-Infrastruktur entwirft. Außerdem erfahren Sie, was beim Design von AD FS in Bezug auf Sicherheit und Hochverfügbarkeit zu beachten ist. Einführung in Claims-basierte Identitäten Voraussetzungen für AD FS Public Key Infrastructure (PKI) AD FS 2.0-Komponenten Claims-basierte Authentifizierung in einer einzelnen Organisation Claims-basierte Authentifizierung in einem Business-to- Business-Verbund Erweiterte AD FS-Bereitstellungsszenarien AD FS Claims Rule Language AD FS-Troubleshooting IT-Professionals wie Windows- und Enterprise-Administratoren Grundverständnis über Networking und Netzwerkbetriebssysteme. Kenntnisse über Best Practices im Bereich Security. Grundkenntnisse über Serverhardware. Grundkenntnisse über Active Directory, insbesondere das Erstellen von Objekten. Verständnis grundlegender Konzepte von Backup und Recovery in einer Windows Server-Umgebung. Preis: 1.836,00 zzgl. MwSt. (2.184,84 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

106 Managing Windows Environments with Group Policy MOC Tage In diesem Kurs lernen Sie, die Administration einer Unternehmens-IT-Infrastruktur mit Gruppenrichtlinien zu konsolidieren. Sie erfahren, wie man Computersysteme und Domänenbenutzer, die Windows Server 2003, Server 2008, XP und Vista verwenden, kontrolliert und verwaltet, wie man Gruppenrichtlinien erstellt und administrative und Sicherheitsvorlagen implementiert. Außerdem lernen sie Best Practices für die Verteilung von Softwarepaketen kennen. Einführung in Gruppenrichtlinien o Szenarien für Gruppenrichtlinien o Verwaltung von Gruppenrichtlinien o Neue Gruppenrichtlinienfeatures in Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows Vista und Windows 7 Tools für das Management von Gruppenrichtlinien Design einer Gruppenrichtlinieninfrastruktur Architektur der Gruppenrichtlinienverarbeitung Troubleshooting und Backup von GPOs Verwaltung von Guppenrichtlinien mit Hilfe von Windows PowerShell Implementierung von Sicherheit mit Hilfe von Gruppenrichtlinien Konfiguration der Desktopumgebung mit Gruppenrichtlinien Konfiguration von Roamingprofilen und Dateiumleitung Zuweisen und Veröffentlichen von Softwarepaketen o Softwareverteilung über MSI-Pakete o Softwareverteilung mit Hilfe des Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) Richtlinien für Softwarebeschränkungen und AppLocker Administrative Vorlagen Supportmitarbeiter, Systemadministratoren, Netzwerkdesigner Erfahrung mit Windows Server 2003/2008-Umgebungen, Grundverständnis von Active Directory. Preis: 1.836,00 zzgl. MwSt. (2.184,84 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

107 Automating Administration with Windows PowerShell 3.0 MOC10961 Sie lernen, einzelne oder mehrere Windows-basierte Server mit Windows PowerShell 3.0 remote zu verwalten und alltägliche Verwaltungs- und Administrationsaufgaben zu automatisieren. Der Schwerpunkt liegt auf Windows PowerShell-Kommandozeilenfeatures und -techniken, um verschiedene Microsoft- Produkte zu unterstützen. Dies schließt Windows-Server und - Clients, Exchange Server, SharePoint Server, SQL Server, System Center und andere ein. Dabei dient Windows Server (die gängige Plattform für all diese Dienste) als Beispiel für die unterrichteten Techniken. Einführung in Windows PowerShell Arbeiten mit der Pipeline Funktionsprinzip der Pipeline Verwendung von PSProviders und PSDrives Formatieren des Outputs Verwendung von WMI und CIM Vorbereitungen für das Scripting Vom Befehl über das Skript zum Modul Administration von Remote-Computern Putting it all together Hintergrundjobs und terminierte Jobs Weitergehende PowerShell-Techniken und Profile Administratoren, die Erfahrung mit der Administration von Windows-Servern und -Clients oder mit dem Support von Anwendungsservern und Diensten wie Exchange, SharePoint, SQL etc. haben. Erfahrung mit der Verwaltung von Windows-Servern und - Clients. Erfahrung mit Installation und Konfiguration von Windows Server in bestehenden Unternehmensumgebungen oder als alleinstehende Installationen. Erfahrung mit der Konfiguration von Netzwerkadaptern, grundlegender Active Directory-Benutzeradministration und grundlegender Festplattenkonfiguration. Erfahrung mit Windows Server 2012 und Windows 8 ist von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. Erfahrung mit Scripting, Programmierung und Windows PowerShell ist nicht erforderlich. Windows Server 2012 Advanced Automated Administration with Windows PowerShell MOC Tage Dieses praktisch ausgerichtete Seminar vermittelt erweiterte Kenntnisse der automatisierten Administration mit Windows PowerShell. Sie lernen skalierbare und benutzerfreundliche PowerShell-Skripte mit erweiterten Funktionen zu erstellen, Skriptmodule effizient einzusetzen und die Skriptfehlerbehandlung. Sie können PowerShell-Skripte analysieren und debuggen, wissen wie man Cmdlets und.net Framework in PowerShell verwendet und mit Desired State Configuration Server einrichtet. Erstellung erweiterter Funktionen Verwendung von Cmdlets und Microsoft.NET Framework in Windows PowerShell Erstellung von Controller- Scripts Umgang mit Skriptfehlern Verwendung von XML-Datendateien Verwaltung von Serverkonfigurationen - Verwaltung mit Desired State Configuration (DSC) Analyse und Debugging von Skripten Grundlegendes zu Windows Powershell-Workflows IT Professionals für Windows Server und Clients, Netzwerk- Administratoren Administrationserfahrung mit Windows-Servern und Clients bzw. mit der Administration und dem Support von Anwendungsservern und Diensten inkl. Anwendungen wie Exchange, SharePoint und SQL. Seminarbesuch: MOC Windows Server Automatisierte Administration mit Windows PowerShell oder gleichwertige Kenntnisse. Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

108 Fundamentals of a Windows Server Infrastructure MOC10967 Active Directory Services with Windows Server MOC10969 In diesem Seminar erwerben Sie das grundlegende Wissen über Networking, Sicherheit und Systemadministration, um eine Windows Server 2012-Infrastruktur implementieren zu können. Themen sind Installation und Konfiguration, Speicher, Netzwerkinfrastruktur, Netzwerkkomponenten, Netzwerkprotokolle, Serverrollen, Active Directory Domain Services (AD DS), Gruppenrichtlinien, Sicherheit für Server und Netzwerk, Überwachung der Serverperformance sowie die Wartung eines Windows-Servers. Sie erwerben praktische Kenntnisse über die Administration von Active Directory-Technologien in Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2, um den Zugriff auf Daten und Informationen besser zu schützen und die Bereitstellung und Verwaltung der Identitätsmanagementinfrastruktur zu vereinfachen. Sie lernen, wie man Schlüsselfunktionen in Active Directory wie Active Directory Domain Services, Gruppenrichtlinien, Dynamic Access Control, Arbeitsordner, Workplace Join, Certificate Services, Rights Management Services und Federation Services konfiguriert und wie man die Umgebung mit cloudbasierten Technologien wie Windows Azure Active Directory integriert. Installation und Konfiguration von Windows Server 2012 Implementierung von Speicher in Windows Server 2012 Netzwerkinfrastruktur Verbinden von Netzwerkkomponenten Implementierung von TCP/IP Implementierung von Windows-Serverrollen Implementierung von Active Directory Domain Services Implementierung von IT-Sicherheitsschichten Implementierung von Sicherheit für Windows-Server Implementierung von Netzwerksicherheit Implementierung von Sicherheitssoftware Überwachung der Serverperformance Wartung von Windows-Servern Teilnehmer, die am Anfang einer Karriere in der IT stehen oder auf Windows Server-Technologien umsteigen wollen Gute Kenntnisse über grundlegende Computerkonzepte. Erste Erfahrungen mit der Arbeit mit Windows-Clientbetriebssystemen wie Windows 7 oder Windows 8 B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Überblick über Access and Information Protection (AIP) Bereitstellung und Administration von Active Directory Domain Services (AD DS) Absicherung der Active Directory Domain Services Überwachung, Verwaltung, Wiederherstellung von AD DS Implementierung und Administration von AD DS-Standorten und -Replikation Implementierung von Gruppenrichtlinien Anwendereinstellungen mit Gruppenrichtlinien verwalten Implementierung eines sicheren gemeinsamen Zugriffs auf Dateien Bereitstellung und Verwaltung der Active Directory Certificate Services (AD CS) Bereitstellung und Verwaltung von Zertifikaten Implementierung und Administration der Active Directory Rights Management Services (AD RMS) Implementierung und Administration der Active Directory Federation Services (AD FS) Implementierung von Windows Azure Active Directory Implementierung und Administration der Active Directory Lightweight Directory Services (AD LDS) Systemadministratoren Erfahrung mit AD DS. Erfahrung mit der Arbeit in einer Unternehmensumgebung mit einer Windows Server- Infrastruktur. Erfahrung mit dem Troubleshooting grundlegender Netzwerkinfrastrukturtechnologien wie Namensauflösung, IP-Adressierung, DNS und DHCP. Erfahrung mit Hyper-V und Servervirtualisierungskonzepten. Verständnis grundlegender Sicherheitskonzepte. Praktische Erfahrung mit Windows-Clientbetriebssystemen wie Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8 B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

109 Networking with Windows Server MOC10970 Thema dieses Seminars ist die Implementierung von Netzwerken mit Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2. Sie lernen, Verwaltungsaufgaben zu vereinfachen, Dienste zuverlässig und effizient bereitzustellen, Prozesse zu automatisieren, private Clouds mit öffentlichen zu verbinden sowie Nutzer und IT-Ressourcen auch über physikalische Grenzen hinweg zu verknüpfen. Die Konfiguration wichtiger Features wie IP-Adressierung, IPAM, DNS und DHCP sowie des Remotezugriffs ist ein weiterer Schwerpunkt. Sie machen sich vertraut mit der Absicherung von Netzwerken, Technologien zur Steigerung der Performance und der Integration der Netzwerkinfrastruktur mit Hyper-V. Praktische Übungen in einer virtuellen Umgebung vertiefen das Erlernte. Implementierung von IPv4-Diensten Implementierung der Namensauflösung mit DNS Implementierung von IPv6 Implementierung und Verwaltung von IPAM Implementierung des Remotezugriffs Implementierung der Netzwerksicherheit Implementierung von Network Access Protection (NAP) Networking für Zweigstellen Implementierung einer Netzwerkinfrastruktur für Datei- und Datendienste Implementierung/Verwaltung des Networking in Hyper-V Virtualisierung der Netzwerkinfrastruktur Netzwerk- und Systemadministratoren Erfahrung mit Windows Server 2008 oder Windows Server Erfahrung mit einer Windows Sever-Unternehmensumgebung. Wissen über wichtige Netzwerkinfrastrukturkomponenten und - technologien wie Verkabelung, Router, Hubs und Switches. Vertrautheit mit Netzwerktopologien und -architekturen wie LANs, WANs und drahtloses Networking. Grundkenntnisse über TCP/IP-Protokolle, Adressierung und Namensauflösung. Erfahrung mit Hyper-V und Virtualisierungstechnologien. Praktische Erfahrung mit Windows-Clientbetriebssystemen wie Windows 7 oder Windows 8. Administering the Web Server (IIS) Role of Windows Server MOC10972 Dieses Windows Server-Seminar vermittelt fundamentale Kenntnisse und die Fertigkeiten zur Einrichtung und Verwaltung der Internet Information Services (IIS). Sie lernen die Installation der IIS, die Konfiguration einer Standard-Website und die Einrichtung und Verwaltung von Anwendungspools kennen. Weiterhin können Sie Web-Sites sichern, die Remoteverwaltung konfigurieren, FTP implementieren und IIS sichern, überwachen und wiederherstellen und lastenausgleichende Web- Farmen aufbauen. Einführung und Installation der Internet Information Services Konfiguration einer Standard-Website Konfiguration und Verwaltung von Anwendungspools Erstellung zusätzlicher Websites Konfiguration des Website- und Web Application Supports Sicherung der Websites und Anwendungen Sicherung der Datenübertragung der Webseite Verwaltung von Zertifikaten im Central Certificate Store Konfiguration der Remoteverwaltung Implementierung von FTP Monitoring von IIS Sicherung und Wiederherstellung von IIS Erstellung von lastenausgleichenden Web Farms IT-Professionals für Windows Server Erfahrung mit Windows-Netzwerktechnologien und deren Umsetzung. Erfahrung mit Windows Server Administration, Wartung und Troubleshooting. Erfahrung mit Windows-Client- Administration, Wartung und Troubleshooting. MCSA: Windows Server 2012 oder vergleichbare Kenntnisse B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

110 Installing and Configuring Windows Server 2012 MOC20410E/MOC21410D Dieser Kurs ist Teil 1 einer Serie von drei Kursen, die die nötigen Kenntnisse vermitteln, um in einer bestehenden Unternehmensumgebung eine grundlegende Windows Server 2012-Infrastruktur zu implementieren. Zusammen mit MOC20411 und MOC20412 deckt dieser Kurs alle Aspekte von Implementierung, Verwaltung, Wartung und Bereitstellung von Diensten und Infrastruktur in einer Windows Server Umgebung ab. Dieser Kurs behandelt dabei schwerpunktmäßig die anfängliche Implementierung und Konfiguration von Active Directory, Networking und Hyper-V. Bereitstellung und Verwaltung von Windows Server 2012 Einführung in Active Directoty Domain Services (AD DS) Verwaltung von Active Directory Domain Services-Objekten Automatisierung der Active Directory Domain Services- Administration Implementierung von IPv4 Implementierung von DHCP Implementierung von DNS Implementierung von IPv6 Implementierung von lokalem Speicher Implementierung von Datei- und Druckdiensten Implementierung von Gruppenrichtlinien Absichern von Windows-Servern mit Gruppenrichtlinienobjekten Servervirtualisierung mit Hyper-V IT-Professionals, die Kenntnisse über die Implementierung der wichtigsten Infrastrukturdienste in einer bestehende Windows Server 2012-Umgebung erwerben wollen Gutes Verständnis von Netzwerkgrundlagen Erfahrung mit der Konfiguration von Sicherheit und Administrationsaufgaben in einer Unternehmensumgebung Erfahrung mit Support oder Konfiguration von Windows-Clients wie Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Administering Windows Server 2012 MOC20411E/MOC21411D Dieser Kurs ist Teil 2 einer Serie von drei Kursen, die die nötigen Kenntnisse vermitteln, um in einer bestehenden Unternehmensumgebung eine grundlegende Windows Server 2012-Infrastruktur zu implementieren. Zusammen mit MOC und MOC deckt dieser Kurs alle Aspekte von Implementierung, Verwaltung, Wartung und Bereitstellung von Diensten und Infrastruktur in einer Windows Server Umgebung ab. Dieser Kurs behandelt dabei schwerpunktmäßig Administrationsaufgaben in einer Windows Server Infrastruktur wie Benutzer- und Gruppenmanagement, Netzwerkzugriff und Datensicherheit. Implementierung einer Gruppenrichtlinieninfrastruktur Verwalten von Benutzerdesktops mit Gruppenrichtlinien Verwalten von Benutzer- und Dienstekonten Wartung der Active Directory Domain Services Konfiguration und Troubleshooting von DNS Konfiguration und Troubleshooting des Fernzugriffs Implementierung des Netzwerkzugriffsschutzes (Network Access Protection - NAP) Optimierung von Dateidiensten Konfiguration von Verschlüsselung und erweitertem Auditing Überwachung von Windows Server 2012 Bereitstellung und Wartung von Server-Images Implementierung des Updatemanagements Erfahrene Systemadministratoren Erfahrung mit Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2 oder Windows Server Gute Kenntnisse über Active Directory und Netzwerkinfrastrukturen B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

111 Configuring Advanced Windows Server 2012 Services MOC20412E/MOC21412D Designing and Implementing a Server Infrastructure MOC20413E/MOC21413D Dieser Kurs ist Teil 3 einer Serie von drei Kursen, die die nötigen Kenntnisse vermitteln, um in einer bestehenden Unternehmensumgebung eine grundlegende Windows Server 2012-Infrastruktur zu implementieren. Zusammen mit MOC20410 und MOC20411 deckt dieser Kurs alle Aspekte von Implementierung, Verwaltung, Wartung und Bereitstellung von Diensten und Infrastruktur in einer Windows Server Umgebung ab. Dieser Kurs behandelt dabei schwerpunktmäßig erweiterte Konfigurations- und Serviceaufgaben wie Identitätsmanagement und Identity Federation, Netzwerklastenausgleich, Business Continuity und Disaster Recovery, Fehlertoleranz und Rechtemanagement. Implementierung erweiterter Netzwerkdienste Implementierung erweiterter Dateidienste Implementierung von Dynamic Access Control (DAC) Netzwerklastenausgleich (Network Load Balancing - NLB) Failover Clustering Failover Clustering mit Hyper-V Disaster Recovery Implementierung verteilter AD DS-Bereitstellungen Implementierung von AD DS-Standorten und -Replikation Implementierung der Active Directory Certificate Services (AD CS) Implementierung der Active Directory Rights Management Services (AD RMS) Implementierung der Active Directory Federation Services (AD FS) Erfahrene Systemadministratoren Erfahrung mit Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2 oder Windows Server 2012 in einer Unternehmensumgebung. Gute Kenntnisse über Active Directory und Netzwerkinfrastrukturen. Besuch der Kurse MOC und MOC20411 oder vergleichbare Kenntnisse. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Dieses Seminar vermittelt ihnen die nötigen Kenntnisse für Planung, Design und Bereitstellung einer physikalischen und logischen Windows Server 2012 Active Directory Domain Services (AD DS)-Infrastruktur. Weitere Themen sind Namensauflösung, Anwendungsintegration und Wartung von Netzwerkdiensten. Planung von Serverupgrade und Migration Planung und Implementierung einer Serverbereitstellungsinfrastruktur Design und Wartung einer Lösung für IP-Konfiguration und Adressverwaltung Design und Implementierung der Namensauflösung Design und Implementierung eines Active Directoty Domain Services Forest und einer Domäneninfrastruktur Design und Imlementierung einer OU-Infrastruktur und eines AD DS- Berechtigungsmodells Design und Implementierung einer Strategie für Gruppenrichtlinienobjekte (Group Policy Objects - GPOs) Design und Implementierung einer physikalischen AD DS- Topologie Planung und Implementierung von Storage Planung und Implementierung von Dateidiensten Design und Implementierung von Netzwerkzugriffsdiensten Design und Implementierung von Netzwerkschutz Erfahrene Systemadministratoren Verständnis von Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP)-Grundlagen und Networkingkonzepten. Praktische Erfahrung mit Windows Server 2012 und Active Directory Domain Services (AD DS). Verständnis von Skripten, Batch Files und Sicherheitskonzepten wie Authentifizierung und Autorisierung. Vertrautheit mit Tools für Bereitstellung, Paketierung und Imaging. Zertifizierung als MCSA: Windows Server 2012 oder vergleichbare Kenntnisse B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

112 Implementing an Advanced Server Infrastructure MOC20414E/MOC21414D In diesem Seminar erlernen Sie, die Planung und Implementierung fortgeschrittener Features von Windows Server 2012, z.b. Virtualisierung, Hochverfügbarkeit und Identitätsmanagement. Planung und Implementierung einer Servervirtualisierungsstrategie Planung und Implementierung von Netzwerken und Speicher für Virtualisierung Planung und Bereitstellung von virtuellen Maschinen Planung und Implementierung einer Administrationslösung für die Virtualisierung Planung und Implementierung einer Serverüberwachungsstrategie Planung und Implementierung von Hochverfügbarkeit für Dateidienste und Anwendungen Planung und Implementierung einer hochverfügbaren Infrastruktur mit Hilfe von Failover Clustering Planung und Implementierung einer Serverupdateinfrastruktur Planung und Implementierung einer Business Continuity- Strategie Planung und Implementierung einer Public Key-Infrastruktur (PKI) Planung und Implementierung einer Active Directory Federation Services (AD FS)- Infrastruktur Planung und Implementierung einer Active Directory Rights Management Services (AD RMS)-Infrastruktur Erfahrene Systemadministratoren Verständnis von Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP)-Grundlagen und Networkingkonzepten, Praktische Erfahrung mit Windows Server 2012 und Active Directory Domain Services (AD DS), Verständnis von Skripten, Batch Files und Sicherheitskonzepten wie Authentiizierung und Autorisierung, Vertrautheit mit Tools für Bereitstellung, Paketierung und Imaging, Zertifizierung als MCSA: Windows Server 2012 und Besuch des Seminars MOC 20413: Designing and Implementing a Server Infrastructure oder vergleichbare Kenntnisse. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Implementing a Desktop Infrastructure MOC20415E/MOC21415D Dieses Seminar vermittelt die nötigen Kenntnisse für Planung, Design und Implementierung einer Windows 8-Desktopinfrastruktur. Sie lernen Technologien für die Planung und Bereitstellung von Desktops kennen, wie User State Migration Tool (USMT), Microsoft Deployment Toolkit (MDT) und Virtual Desktop Infrastructure (VDI). Außerdem wird behandelt, wie man Desktops schützt und überwacht. Ermittlung und Bestimmung von Optionen für die Desktopbereitstellung Planung einer Imagemanagementstrategie Implementierung von Desktopsicherheit Erstellen und Verwalten eines Image des Desktopbetriebssystems Migration von Benutzereinstellungen Planung und Bereitstellung von Desktops in Lite-Touch- Installationsszenarien mit Hilfe des Microsoft Deployment Toolkit (MDT) Planung und Bereitstellung von Desktops mit System Center 2012 Configuration Manager Planung und Implementierung einer Remote Desktop Services (RDS)-Infrastruktur User State Virtualization (USV) für Unternehmensdesktops Planung und Implementierung einer Updateinfrastruktur für den Support von Unternehmensdesktops Schutz von Unternehmensdesktops vor Malware und Datenverlust Überwachung von Performance und Zustand der physikalischen und virtuellen Desktopinfrastruktur Erfahrene Desktopadministratoren Verständnis von Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP)-Grundlagen und Networkingkonzepten. Praktische Erfahrung mit Windows Server 2012 und Active Directory Domain Services (AD DS). Verständnis von Skripten, Batch Files und Sicherheitskonzepten wie Authentifizierung und Autorisierung. Vertrautheit mit der Clientadministration in Windows Server. Allgemeine Kenntnisse über Managementtools wie System Center 2012 Configuration Manager, System Center 2012 Operations Manager und System Center 2012 Data Protection Manager. Vertrautheit mit Tools für Bereitstellung, Paketierung und Imaging. Vertrautheit mit Implementierung und Administration von Zertifikaten und Certification Authorities (CA). Zertifizierung als MCSA: Windows Server 2012 oder vergleichbare Kenntnisse. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

113 Implementing Desktop Application Environments MOC20416E/MOC21416D In diesem Seminar erwerben Sie die nötigen Kenntnisse für Design, Bereitstellung und Verwaltung einer physikalischen und virtuellen Windows Server 2012-Anwendungsverwaltungsinfrastruktur. Außerdem lernen sie, Windows 8. Unternehmensanwendungen sowohl in einer physikalischen und virtuellen Umgebung als auch in der Cloud bereitzustellen und zu verwalten. Design einer Strategie für die Verteilung von Anwendungen Diagnose und Behebung von Problemen mit der Anwendungskompatibilität Bereitstellung von Anwendungen mit Hilfe von Gruppenrichtlinien und Windows Intune Bereitstellung von Anwendungen mit Hilfe von System Center Configuration Manager Konfiguration der Self-Service-Anwendungsbereitstellung mit Hilfe von Configuration Manager, Service Manager und Windows 8 Application Store Design und Implementierung einer Presentation Virtualization-Infrastruktur Vorbereiten, Konfigurieren und Bereitstellen von Presentation Virtualization-Anwendungen Design und Bereitstellung einer Anwendungsvirtualisierungsumgebung Vorbereiten, Sequenzieren und Bereitstellen von virtuellen Anwendungen Planung und Implementierung von Anwendungsupdates und -sicherheit Planung und Implementierung von Upgrades, Ablösung und Koexistenz von Anwendungen Überwachung von Anwendungsbereitstellung, -nutzung und -performance Erfahrene Desktopadministratoren und -supporttechniker Verständnis von TCP/IP-Grundlagen und Networkingkonzepten. Praktische Erfahrung mit Windows Server 2012 und Active Directory Domain Services (AD DS). Verständnis von Skripten, Batch Files und Sicherheitskonzepten wie Authentifizierung und Autorisierung. Vertrautheit mit der Clientadministration in Windows Server. Allgemeine Kenntnisse über Managementtools. Vertrautheit mit Tools für Bereitstellung, Paketierung und Imaging. Vertrautheit mit Implementierung und Administration von Zertifikaten und Certification Authorities (CA). Erfahrung mit Installation, Upgrade und Support von Windows 8-Clientdesktops sowie der Bereitstellung und Verwaltung von physikalischen und virtuellen Anwendungen. Zertifizierung als MCSA: Windows Server 2012 und Besuch des Kurses MOC B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Upgrading Your Skills to MCSA Windows Server 2012 MOC20417E/MOC21417D In diesem Seminar lernen Sie neue Features und Funktionalitäten von Windows Server 2012 in Bezug auf Management, Netzwerkinfrastruktur, Storage, Zugriffskontrolle, Hyper-V, Hochverfügbarkeit und Identity Federation kennen. Spezielle Themen sind u.a. Dynamic Access Control (DAC), Failover Clustering, Microsoft Online-Backup und Änderungen bei Active Directory, Hyper-V sowie den Active Directory Federation Services (AD FS). Installation und Konfiguration Windows Server basierter Server Überwachung und Wartung von Windows Server Servern Verwaltung von Windows Server 2012-Servern mit Windows PowerShell 3.0 Verwaltung von Speicher für Windows Server 2012 Implementierung von Netzwerkdiensten Implementierung von DirectAccess Implementierung von Failover Clustering Implementierung von Hyper-V implementierung von Failover Clustering mit Hyper-V Implementierung von Dynamic Access Control (DAC) Implementierung der Active Directory Domain Services (AD DS) Implementierung der Active Directory Federation Services (AD FS) Erfahrene Windows Server 2008 (R2)-Administratoren, die ihre Kenntnisse auf Windows Server 2012 aktualisieren wollen Erfahrung mit Implementierung, Verwaltung und Administration einer Windows Server und Windows Server 2008 R2- Umgebung. Erfahrung mit Implementierung und Verwaltung von Windows-Networking- und Active Directory-Technologien. Verständnis grundlegender Virtualisierungs- und Speichertechnologien. Kenntnisse auf MCSA Windows Server 2008 Niveau B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

114 Microsoft Windows PowerShell v2 For Administrators MOC Tage Dieser Kurs vermittelt Ihnen die Verwendung von Wiindows PowerShell v2, um administrative Tasks zu automatisieren. Schwerpunkte sind unter anderem die Kommandozeilen- Umgebung und die Scripting-Funktionalitäten innerhalb von Microsofts Automatisierungs-Engine. Einführung: PowerShell Grundlagen Die PowerShell Pipeline, Scripts und Syntax Einführung in die Claim-based Identity AD FS Voraussetzungen Public Key Infrastructure (PKI) AD FS 2.0 Komponenten Auf Claims basierende Authentifizierung in einer einzigen Organisation Auf Claims basierende Authentifizierung in einem Businessto-Business Verband Fortgeschrittene AD FS Einsatzszenarios Die AD FS Claim Regelsprache AD FS Fehlerbehebung IT Professionals und Administratoren, die Verwaltungsaufgaben automatisieren. Vorausgesetzt werden sehr gute Windows Server-Kenntnisse und Grundkenntnisse in Netzwerk- und Betriebssystemadministration. Programmier-Kenntnisse sind hilfreich, aber keine Voraussetzung. Preis: 1.836,00 zzgl. MwSt. (2.184,84 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Windows PowerShell Scripting and Toolmaking MOC55039 Dieses Seminar vermittelt Ihnen fundierte Kenntnisse zur Entwicklung wiederverwendbarer professioneller Tools mithilfe von Windows PowerShell 3.0. Sie lernen ein Umfeld für das Scripting vorzubereiten und Scripting-Konstrukte, Variablen und Operatoren kennen, entwerfen Befehlsparameter und deren Einsatz, erstellen Skript-Module und die Fehlerbehandlung, verwenden Pipeline-Parameter Input und Outputs, das Debuggen von Skripts, entwerfen die benutzerdefinierte Formatierung, implementieren Parameter-Attribute, erstellen Standard-Workflows, arbeiten mit XML und entwickeln und testen weitere Tools. Vorbereitung für das Scripting Parametrierung eines Befehls Erstellen eines Skripts-Moduls Umgang mit Fehlern Erstellen von Befehlen, die Pipeline Input und Output verwenden Das Pipeline Parameter Binding Erstellung hierarchischer Befehl-Outputs Debuggen von Scripts Anpassen der Standard-Formatierung Hinzufügen erweiterter Parameterattribute und Befehls- Dokumentation Erstellung der Controller Skripte Erstellung von HTML basierten Reportsd Erstellen von Standard Workflows Arbeiten mit XML-Daten Arbeiten mit erweiterten Scripting Techniken Erstellen von Proxy Funktionen Entwickeln von Tools in Windows PowerShell IT-Professionals, Entwickler Erfahrung in der Administration von Windows Server- und Client Computern. Erfahrung mit laufenden interaktiven Windows PowerShell-Befehlen von der Eingabeaufforderung. Der vorherige besuch des Seminars "MOC10961 Windows Server Automatisierte Administration mit Windows PowerShell" wird dringend empfohlen. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

115 Implementing and Managing Microsoft Desktop Virtualization MOC10324 Dieser Kurs vermittelt das Wissen für die Implementierung und Verwaltung von Desktopvirtualisierungslösungen. Er bietet einen Überblick über die verschiedenen Microsoft-Virtualisierungsprodukte, unter anderem Konfiguration und Verwaltung von MED-V, Implementierung von App-V-Servern und -Clients, Konfiguration der Remote Desktop Services und von Remote- App-Programmen, das Konzept der Benutzerzustandsvirtualisierung und Prozeduren für die Konfiguration der Virtual Desktop Infrastructure (VDI). Planung von Desktopvirtualisierungsszenarien Implementierung von Windows Virtual PC und Windows XP Mode Implementierung von Microsoft Enterprise Desktop Virtualization (MED-V) Konfiguration und Bereitstellung von MED-V Images Managen einer MED-V-Bereitstellung Implementierung von App-V Planung und Bereitstellung von App-V-Clients Administration der Anwendungsvirtualisierung Anwendungssequenzierung Konfiguration der Remote Desktop Services (RDS) und von RemoteApp Implementierung der Benutzerzustandsvirtualisierung Konfiguration der virtuellen Desktopinfrastruktur System- und Desktopadministratoren Grundkenntnisse der Windows-Kommandozeile, über Überwachungs- und Managementtools, Networking, AD DS (Gruppenrichtlinien) und Troubleshooting. Erfahrung mit Windows Server 2008 als Server- oder Desktopadministrator. Eine gewisse Vertrautheit mit Virtualisierungskonzepten und - verwaltungstools ist empfehlenswert. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Server Virtualization with Windows Server Hyper-V and System Center MOC20409 Sie erwerben in diesem Seminar praktische Erfahrung mit der Microsoft-Servervirtualisierung mit Windows Server 2012 R2 Hyper-V und System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager. Sie lernen, eine Microsoft-Servervirtualisierungsinfrastruktur in einer Unternehmensumgebung bereitzustellen und zu verwalten sowie Windows Server 2012 R2 Hyper-V und System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager einschließlich Networking und Speicher zu konfigurieren, zu verwalten und zu warten. Praktische Übungen in einer virtuellen Umgebung vertiefen das Erlernte. Evaluierung der Umgebung für Virtualisierung Installation und Koniguration der Hyper-V-Serverrolle Erstellen und Verwalten von virtuellen Festplatten, virtuellen Maschinen und Checkpoints Erstellen und Konfigurieren virtueller Netzwerke Verschieben virtueller Maschinen und Hyper-V Replica Implementierung von Failover Clustering mit Hyper-V Installation und Konfiguration von System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager Verwalten der Netzwerk- und Speicherinfrastruktur in System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager Erstellen und Verwalten von virtuellen Maschinen mit System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager Konfigurieren und Verwalten der virtuellen System Center 2012 R2-Maschine Verwalten von Clouds in System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager Verwalten von Diensten in System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager und App Controller Schutz und Überwachung der Virtualisierungsinfrastruktur Virtualisierungsspezialisten Verständnis von TCP/IP und Netzwerkkonzepten. Verständnis verschiedener Speichertechnologien und -konzepte. Verständnis von Windows PowerShell B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

116 Configuring and Administering Hyper-V in Windows Server 2012 MOC Tage Sie erhalten Wissen über die Konfiguration und Administration von Hyper-V in Windows Server Behandelt werden die Geschichte der Virtualisierung in Bezug auf Microsoft-Technologien und neue Features von Hyper-V in Windows Server Nach Abschluss des Seminars sind Sie in der Lage, Hyper-V unter Windows Server 2012 zu installieren, zu konfigurieren und zu administrieren sowie Hochverfügbarkeitsfunktionen einzusetzen. Planung der Virtualisierung o Überblick über die Microsoft-Virtualisierung o Optionen für die Servervirtualisierung o Anforderungen an Hardware und Speicher o Hochverfügbarkeit und Sicherheit o Bewertung der Umgebung mit dem Microsoft Assessment and Planning (MAP) Toolkit Implementierung der Servervirtualisierung mit Hyper-V o Installation der Hyper-V-Serverrolle o Konfiguration und Verwaltung von Speicher für virtuelle Maschinen o Konfiguration und Verwaltung von virtuellen Netzwerken Erstellung und Konfiguration virtueller Festplatten und Maschinen Konfiguration des Networking in Hyper-V o Erweiterte Features von virtuellen Netzwerkadaptern o Hyper-V-Netzwerkvirtualisierung o Hyper-V Extensible Switch Scale-up virtueller Maschinen o Scale-up-Optionen in Windows Server 2012 o Non-uniform Memory Access (NUMA) o Vergleich mit den Möglichkeiten in früheren Windows- Versionen Hyper-V Replica und Disaster Recovery Hyper-V-Migration o Überblick über die Live-Migration o Überblick über die Speichermigration o Sicherheit bei der Live-Migration o Live-Migration mit Hilfe von SMB Netzwerkadministratoren Verständnis von Virtualisierungstechnologien. Erfahrung mit Hyper-V oder anderen Virtualisierungstechnologien. Erfahrung mit der Speicherkonfiguration. Erfahrung mit der Netzwerkkonfiguration. Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

117 Managing Enterprise Desktops Using the Microsoft Desktop Optimization Pack MOC7197 Dieser Kurs bietet einen Überblick über die Tools im Microsoft Desktop Optimization Pack (MDOP), die den Change Management-Prozess verbessern und den Supportaufwand verringern. Sie lernen, die MDOP-Komponenten zu installieren und zu verwenden und verstehen deren Rolle im Desktopmanagementprozess. Ein Schwerpunkt liegt auf der Verwendung von Microsoft Application Virtualization zur Bereitstellung virtualisierter Anwendungen. Nach diesem Kurs werden Sie die Anwendungsvirtualisierungsumgebung verstehen und in der Lage sein, deren Komponenten zu installieren, zu konfigurieren, zu administrieren und zu troubleshooten. Optimierung des Desktopmanagements im Unternehmen Kontrolle von Gruppenrichtlinienobjekten mit Hilfe von Advanced Group Policy Management (AGPM) Überwachung von Desktops mit Microsoft Desktop Error Monitoring Softwareinventarisierung mittels Asset Inventory Service (AIS) Reparatur und Diagnose von Computersystemen mit Hilfe des Diagnose- und Recovery-Toolsets (Diagnostics and Recovery Toolset (DaRT)) Das Microsoft Application Virtualization Management System: Application Management-Lebenszyklus, Vorteile virtualisierter Anwendungen Architektur des Application Virtualization Management Planen und Bereitstellen des Application Virtualization Management System: Planung der Infrastruktur, Bereitstellungsszenarien, Installation der Serverkomponenten Planung und Installation des Application Virtualization- Clients Administration des Application Virtualization Management- Servers: Die Application Virtualization-Managementkonsole, Veröffentlichung von Anwendungen, Upgrade veröffentlichter Anwendungen Erweiterte Administrationsaufgaben: Erstellen und Konfigurieren von Anbieterrichtlinien Planen und Bereitstellen des Application Virtualization Sequencer Erweiterte Sequenzierung Netzwerkadministratoren, SMS-Administratoren, Consultants Kenntnisse über Active Directory einschließlich Gruppenrichtlinien, Erfahrung mit Windows Server 2003, Grundkenntnisse über SQL Server 2005, Windows Terminal Services, Systems Management Server 2003 und Microsoft Operations Manager, Erfahrung mit der Verwaltung von Windows-Desktops in einer Unternehmensumgebung. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

118 Deploying, Configuring, and Administering Microsoft Lync Server 2010 MOC10533 In diesem Kurs lernen Sie, wie man eine Lync Server Umgebung installiert, konfiguriert, verwaltet und wartet. Der Schwerpunkt liegt auf Lync Server 2010 Enterprise Voice- Features aus der Bereitstellungs- und Konfigurationsperspektive. In den Übungen wird eine Lösung aufgebaut, die IM-, Präsenz-, Konferenz- und Sprachfunktionalitäten beinhaltet. Features und Architektur von Microsoft Lync Server 2010 Bereitstellung von Microsoft Lync Server 2010 Konfiguration von Nutzern und Rechten Einrichtung und Verwaltung von Clients und Geräten Konfiguration externer Benutzerzugriffe mit Hilfe der Edge Server-Rolle Konfiguration grundlegender Sprachfunktionalitäten Erweitern der Sprachfunktionalitäten Integration mit Microsoft Exchange Server 2010 SP1 Unified Messaging (UM) Implementierung von Antwortgruppen Konferenzen mit Microsoft Lync Server 2010 Überwachung und Archivierung Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery Call Admission Control (CAC) Bereitstellung und Konfiguration von "Enhanced 9-1-1" Lync Server 2010-Features für die Ausfallsicherheit von Sprachdiensten IT- und Telekommunikationsprofessionals Mehrjährige Erfahrung mit Unified Communications-Software, einschließlich Microsoft Office Communications Server 2007 R2. Verständnis folgender Telekommunika-tionskonzepte: Unterschied zwischen TDM und VoIP, Gateways und PBX, Session Initiation Protocol (SIP), Codecs, Wählpläne. Verständnis folgender allgemeiner Konzepte: Networkinggrundlagen, einschließlich TCP/IP/UDP, DNS, Prinzipien und Management von Active Directory, Windows Server 2008-Grundlagen, Public Key Infrastructure (PKI), Exchange Messaging-Konzepte, PowerShell-Grundlagen, Konzepte und Betrieb von SQL Server Planning and Designing a Microsoft Lync Server 2010 Solution MOC10534 Sie lernen, wie man eine Microsoft Lync Server 2010-Lösung plant und entwirft. Der Schwerpunkt liegt auf Lync 2010-Voice- Features aus der Bereitstellungsperspektive. In den Übungen werden Lync Server 2010 Planning Workbook und Planning Tool verwendet. Überblick über den Lync Server 2010-Designprozess Design einer Lync Server 2010-Topologie Design für Konferenzen und externe Szenarien Planung und Design des Lastenausgleichs Design einer Mediation Server-Topologie Design einer Sprachinfrastruktur Netzwerkdesign für Lync Server 2010 Design von Response Group Services Design von standortbezogenen Diensten (Location Services) in Lync Server 2010 Design der Exchange Server 2010 Unfified Messaging- Integration mit Lync Server 2010 Design der Ausfallsicherheit Design einer Backup- und Recoverystrategie Design von Servertopologien für Überwachung und Archivierung Planung der Migration auf Lync Server 2010 IT- und Telekommunikationsprofessionals Erfahrung mit Lync Server 2010 auf MCTS-Niveau bzw. Besuch des Kurses MOC oder vergleichbare Kenntnisse. Kenntnisse über Windows Server Active Directory. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

119 Core Solutions of Microsoft Lync Server 2013 MOC20336 In diesem Seminar lernen Sie, eine Lync Server 2013-Lösung zu planen, zu entwerfen, bereitzustellen, zu konfigurieren und zu administrieren. Einen Schwerpunkt bilden Lync Server 2013 Enterprise Unified Communications-Features einschließlich Koexistenz mit und Migration von älteren Kommunikationsdiensten. In den Übungen wird eine Lösung aufgebaut, die IM-, Präsenz-, Konferenz- und Chat-Funktionalitäten beinhaltet. Architektur und Design für Microsoft Lync Server 2013 o Überblick über die Lync Server 2013-Architektur o Überblick über Lync Server 2013-Kernfähigkeiten o Einführung in den Designprozess für Lync Server 2013 o Infrastrukturanforderungen und Update des Designs o Planung der Microsoft Solutions Framework (MSF)- Phasen Design einer Lync Server 2013-Topologie o Planung Infrastrukturanforderungen Lync Server 2013 o Lync Server 2013-Planungstool o Topology Builder o Planung der Serverinfrastruktur o Dokumentation mit Hilfe von Microsoft Office Konfiguration von Nutzern und Rechten in Lync Server 2013 o Lync Server 2013-Verwaltungsoberflächen o Role-Based Access Control (RBAC) Bereitstellung und Verwaltung von Clients und Geräten Konferenzen in Lync Server 2013 Design und Bereitstellung des externen Zugriffs Microsoft Lync Server 2013 Persistent Chat (beständiger Chat) Überwachung und Archivierung Administration und Wartung von Lync Server 2013 o Lync Server 2013-Troubleshootingtools o Aufgaben für den Betrieb von Lync Server 2013 o Lync Server 2013-Troubleshootingtechniken o Analyse von Lync Server 2013-Protokollen Hochverfügbarkeit und Load Balancing in Lync Server 2013 Disaster Recovery in Lync Server 2013 Planung der Migration auf Lync Server 2013 IT-Consultants und Telekommunikationsprofessionals, die Unified Communications (UC)-Lösungen entwerfen, planen, bereitstellen und warten. Erfahrung mit der Verwaltung von Software in einer Windows 2008 R2- oder Windows Server 2012-Umgebung. Erfahrung mit der Remoteverwaltung von Anwendungen mit Windows PowerShell 3.0. Vertrautheit mit Verwaltung und Konfiguration von Datenbanken. Grundkenntnisse über Active Directory Domain Services. Enterprise Voice and Online Services with Microsoft Lync Server 2013 MOC20337 Sie erwerben Wissen über Design und Konfiguration von Enterprise Voice und Onlinediensten in Microsoft Lync Server Sie lernen, Lync Server 2013 On-Premise, in der Cloud oder in einer gemischten Bereitstellung zu konfigurieren und zu warten. Außerdem werden Richtlinien, Best Practices und Überlegungen vorgestellt, um eine Lync Server-Bereitstellung zu optimieren. Voice-Architektur Konfiguration einer grundlegenden Enterprise Voice- Funktionalität o Einführung in Lync Voice Routing o Konfiguration von Enterprise Voice o Definition von Voice-Richtlinien o Zuweisen von DID-Nummern o Design eines Wählplans Design der Exchange Server 2013 Unified Messaging- Integration mit Lync Server 2013 Voice-Anwendungen o Call Park Service / Nicht zugewiesene Nummern o PSTN-Konferenzen / Response Group Services Konfiguration und Bereitstellung von Notrufen o Location Information Server (LIS) PSTN-Integration o Verbindung der Lync-Infrastruktur mit PSTN o Verbindung zum bestehenden PBX o M:N Interworking Routing o Verlässlichkeit des Routings von Anrufen Lync Server 2013 und Networking o Planung für Medienanforderungen / Media Bypass o Quality of Service (QoS) / Call Admission Control (CAC) Telefone und Geräte Konfiguration von Lync Online und Migration o Einführung in die Office 365-Architektur o Bereitstellung von Lync Online / Hybride Szenarien Quality of Experience (QoE)-Überwachung Voice Resiliency IT-Consultants und Telekommunikationsprofessionals, die Unified Communications (UC)-Lösungen entwerfen, planen, bereitstellen und warten. Erfahrung mit Microsoft Lync-Technologien oder ähnlichen Telefoniesystemen. Besuch des Seminars MOC 20336: Core Solutions of Microsoft Lync Server 2013 oder vergleichbare Kenntnisse. Erfahrung mit der Bereitstellung von Lync-Clients. Vertrautheit mit Sicherheits- und Hochverfügbarkeitskonzepten. Erfahrung mit der Überwachung und dem Troubleshooting von Lync Server. Verständnis der Active Directory Domain Services (AD DS). Kenntnisse über PowerShell. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

120 Designing for Office 365 Infrastructure MOC Tage Diese Schulung vermittelt Ihnen die Kenntnisse, die sie benötigen um Office 365 in großen Firmenumgebungen einzurichten. Dabei verwenden sie Fast-Track mit den drei Phasen: Pilot, Deploy and Enhance. Dabei ist die Schulung in zwei Abschnitte unterteilt: Lerninhalte und Labs: Teil 1 ist die Trainingsphase und enthält sechs Lernmodule. Jedes Modul enthält Übungen, die eine echte Office 365 Bereitstellung in einer mittelgroßen Umgebung vorgibt. Case Study: Teil 2 ist die Testphase, die verschiedene Bereitstellungsszenarien in großen Umgebungen bereithält. Office 365 bereitstellen Planung der Pilot Phase Planung der Deployment-Phase - Teil 1 Planung der Deployment-Phase Teil 2 Planung der Enhance-Phase Teil 1 Planung der Enhance-Phase Part 2 Case Study IT-Consultants und IT Professonals, die für die Planung und Implementierung von Office 365 in mittleren bis großen Unternehmen verantwortlich sind. Mindestens 1 Jahr Erfahrung in Office 365 und 2 Jahre als Consultant. Erfahrung mit den einzelnen Office 365 Komponenten, wie z. B. Microsoft Exchange, Microsoft SharePoint, Microsoft Lync und Office 365 ProPlus. Erfahrung mit der Office 365 Plattform und dessen Verwaltungskonsole. Erfahrung mit Active Directory, Windows Azure Active Directory, Directory Synchronization (DirSync) und single sign-on (SSO) mit Active Directory Federation Services (ADFS) 2.0. Erste Erfahrungen mit Office 365 in Kundenprojekten Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

121 Introduction to Azure for Developers MOC10978 Microsoft Azure Fundamentals MOC Tage In diesem Seminar haben Sie die Möglichkeit, die Funktionalität einer vorhandenen ASP.NET MVC-Anwendung als Teil ihrer Überführung in Azure zu erweitern. Schwerpunkt des Seminars ist die Entwicklung in Azure mit Hilfe von Storage, Cloud Services, Service Bus, Active Directory, Websites, SQL und anderen Features. Ein weiteres Thema ist die Verwendung der bereitgestellten.net SDKs, REST APIs sowie Konfigurations- und Bereitstellungsoptionen im Zusammenhang mit Azure. Überblick über Azure Erstellen und Verwalten von Diensten in Azure Verwaltung der Infrastruktur in Azure Erstellen von Websites mit Azure Erstellen von modularen Webanwendungen mit Azure Verarbeitung der Hintergrundlogik mit Azure Speichern von SQL-Daten in Azure Speichern nicht-relationaler Daten in Azure Speichern von Dateien und Medien in Azure Speichern von Daten in Queues Weiterleitung von Web Services mit Azure Asynchrone Benachrichtigung von Anwendungen mit Azure Implementierung von Sicherheit in Webanwendungen mit Azure Bereitstellung von Webanwendungen in Azure Entwicklung von mobilen Diensten mit Hilfe von Azure Webanwendungsentwickler Erfahrung bzw. Kenntnisse in folgenden Bereichen: Entwicklung von ASP.NET-Webanwendungen, Entwicklung von C#-Anwendungen,Ressourcen, die bei der Entwicklung von Unternehmenswebanwendungen zum Einsatz kommen, wie relationale Datenbanken (SQL) und WCF Services. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB In diesem Seminar werden sowohl grundlegende Konzepte des Cloud Computing als auch spezielle Microsoft-Azure-Features, die in der tagtäglichen Administration von Cloudressourcen verwendet werden, vorgestellt. Sie lernen wichtige Microsoft- Azure-Konzepte und die Implementierung von Azure- Abonnements, Websites, virtuellen Maschinen, Speicher, virtuellen Netzwerken, Datenbanken und Microsoft Azure Active Directory kennen. Einführung in Microsoft Azure o Was ist Cloud Computing? o Was ist Microsoft Azure? o Verwaltung von Azure o Abonnements und Abrechnung Webites und Clouddienste o Erstellen und Konfigurieren von Websites o Bereitstellung und Überwachung von Websites o Erstellen und Bereitstellen von Clouddiensten Virtuelle Maschinen o Virtuelle Maschinen erstellen und konfigurieren o Konfiguration von Festplatten Virtuelle Netzwerke o Erstellen eines virtuellen Netzwerks o Implementieren eines Point-to-Site VPN Cloudspeicher o Azure-Speicherkonten, BLOBs, Tabellen und Queues o Erstellen und Verwalten des Speichers Microsoft-Azure-Datenbanken o Optionen für die Bereitstellung relationaler Datenbanken o Erstellen und Verbinden von SQL-Datenbanken Azure Active Directory o Active-Directory-Objekte o Authentifizierung Microsoft-Azure-Verwaltungstools o Azure PowerShell o Visual Studio 2013 o Xplat CLI (Azure Cross-Platform Command-Line Interface) Administratoren, Entwickler und Datenbankspezialisten, die sich mit Microsoft Azure vertraut machen wollen Grundlegendes Verständnis in folgenden Bereichen: Websites, Active-Directory-Konzepte einschließlich Domänen, Benutzer und Domänencontroller, Datenbankkonzepte einschließlich Tabellen und einfache Abfragen. Preis: 918,00 zzgl. MwSt. (1.092,42 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

122 Developing Windows Azure and Web Services MOC20487 Sie lernen in diesem Seminar, Services zu entwerfen und zu entwickeln, die auf lokale und Remote-Daten von verschiedenen Datenquellen aus zugreifen. Außerdem erfahren sie, wie man Services für hybride Umgebungen bereitstellt, einschließlich Vor-Ort-Servern und Windows Azure. Überblick über Service- und Cloudtechnologien o Schlüsselkomponenten verteilter Anwendungen o Daten- und Datenzugriffstechnologien o Servicetechnologien o Cloud Computing und Windows Azure Abfrage und Manipulation von Daten mit Hilfe des Entity Framework Erstellen von ASP.NET Web API Services Erweiterung und Absicherung von ASP.NET Web API Services Erstellen von WCF Services Hosting von Services Windows Azure Service Bus Bereitstellung von Webanwendungen o Bereitstellung mit Visual Studio 2012 o Erstellen und Bereitstellen von Webanwendungspaketen o Kommandozeilentools o Bereitstellung in Windows Azure o TFS und Git / Best Practices Windows Azure Storage Überwachung und Diagnose Identitätsmanagement und Zugriffskontrolle o Claimsbasierte Identitätskonzepte o Access Control Service (ACS) o Föderierte Identitäten Skalieren von Services Design und Erweiterung von WCF Services Implementierung von Sicherheit in WCF Services o Transport- / Nachrichtensicherheit o Authentifizierung und Autorisierung.NET-Entwickler Erfahrung mit der C#-Programmierung und Konzepten wie Lambda-Ausdrücke, LINQ und anonyme Typen, Verständnis des Konzepts der n-tier-anwendungen, Erfahrung mit Abfrage und Manipulation von Daten mit ADO.NET, Kenntnisse über XML- Datenstrukturen. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Developing Microsoft Azure Solutions MOC20532 In diesem Seminar werden Sie die Funktionalität einer ASP.NET MVC-Anwendung als Teil der Überführung in Azure erweitern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Überlegungen, die erforderlich sind, um eine hochverfügbare Lösung in der Cloud zu erstellen. Entwicklung mit Hilfe der Microsoft Azure-Plattform Einrichtung einer Entwicklungsumgebung mit virtuellen Azure-Maschinen Verwaltung der Infrastruktur in Azure Webinfrastruktur in der Azure-Plattform o Hosting von Webanwendungen in Azure o Konfiguration, Veröffentlichung und Überwachung einer Azure-Website Design von performanten und skalierbaren Cloudanwendungen o Best Practices für das Design hochverfügbarer Anwendungen o Erstellen hochperformanter Anwendungen mit ASP.NET o Gängige Muster für Cloudanwendungen o Caching von Anwendungsdaten Verarbeitung der Hintergrundlogik mit Azure o Clouddienste, Webrollen, Workerrollen, Caching von Daten Speichern von tabellarischen Daten o Azure SQL-Datenbanken, Azure-Tabellenspeicher Speichern von Dateien und Medien in Azure Speichern von Daten in Queues o Queue-Mechanismen, Azure Service Bus Automatisierung der Integration mit Azure-Ressourcen o Azure SDK-Clientbibliotheken o Automatisierung des Servicemanagements mit PowerShell o Azure REST-Schnittstelle o Azure Resource Manager Implemementierung von Sicherheit in Webanwendungen mit Hilfe von Azure Bereitstellung von Webanwendungen in Azure Anwendungsentwickler Erfahrung in der Arbeit mit der Azure-Plattform. Allgemeines Verständnis für ASP.NET- und C#-Konzepte. B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

123 Implementing Microsoft Azure Infrastructure Solutions MOC20533 Windows Azure Solutions with Microsoft Visual Studio 2010 MOC Tage Dieses Seminar bietet eine Einführung in Microsoft Azure und die Verwaltung der IT-Infrastruktur in Azure statt on premise.das Seminar kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Spezialist: Microsoft Azure Infrastructure Solutions genutzt werden Einführung in Azure Implementierung und Verwaltung von virtuellen Netzwerken Implementierung von virtuellen Maschinen Konfiguration, Verwaltung und Überwachung von virtuellen Maschinen Implementierung von Websites Planung und Implementierung von Storage Planung und Implementierung von Datendiensten Implementierung von Clouddiensten und mobilen Diensten Implementierung von Content Delivery Networks und Mediendiensten Implementierung von Azure Active Directory Verwaltung von Active Directory in einer hybriden Umgebung Implementierung von Automatisierung IT-Professionals mit dem Schwerpunkt Cloudtechnologien Verständnis für folgende Technologien: Virtualisierung. Netzwerkkonfiguration einschließlich TCP/IP, DNS, VPNs, Firewalls und Verschlüsselungstechnologien. Websites und Internet Information Services (IIS). Active Directory-Konzepte einschließlich Domänen, Forests, Domänencontroller, Replikation, Kerberos und LDAP. Datenbankkonzepte einschließlich Tabellen, Abfragen, Structured Query Language (SQL) und Datenbankschemata. Disaster Recovery und Backup. Zertifizierung als MCSA: Windows Server Besuch des Seminars MOC:10979 Microsoft Azure Fundamentals B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB Dieses Seminar bietet eine Einführung in das Cloud Computing und Windows Azure, Microsofts Betriebssystem für die Cloud. Sie lernen das neue Betriebssystem kennen und erfahren, wie man.net-anwendungen in Azure schreibt, bereitstellt und überwacht. Cloud Computing Windows Azure-Architektur o Microsoft Data Centers o Hardware, Server und Virtualisierung (die "Fabric"), die Cloud-Anwendungen und -Daten hosten o Rolle des Fabric Controller bei der Verwaltung der Windows Azure-Cloud o Architektur und Komponenten der Windows Azure- Plattform o Tools für die Erstellung von Windows Azure-Diensten und -Datenspeichern Windows Azure-Webrollen o Webrollen erstellen und konfigurieren o Testen und Debuggen von Webrollen mit dem Compute Emulator o Windows Azure API Lokaler Storage o Unterschiede zwischen lokalem Storage und Serverdateisystemen o Konfiguration von lokalem Storage o API für den Zugriff auf lokalen Storage o Windows Azure Drive (früher X-Drive) Windows Azure-Administration Windows Azure: Storage und Queues Blob (Binary Large OBject) Storage Table Storage (Tabellenspeicher) Worker-Rollen SQL Azure o Unterschiede zu SQL Server und Windows Azure Table Storage o Aufsetzen von SQL Azure-Datenbanken o Migration von Daten auf SQL Azure Diagnostik o Logging und Debugging o Windows Azure Diagnostic Service.NET-Entwickler Erfahrung mit Visual Studio Kenntnisse einer.net- Sprache (C# oder VB). Kenntnisse über ASP.NET Preis: 1.376,00 zzgl. MwSt. (1.637,44 inkl. MwSt.) B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB B/ER/M/N/PB /

Seminar: ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Prince II Foundation

Seminar: ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Prince II Foundation Seminar: ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Prince II Foundation Block I - ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Ziele des Seminars: Sie lernen

Mehr

Teil I Überblick... 25

Teil I Überblick... 25 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 17 Motivation und Intention... 18 ITIL ist nicht nur reine Technik... 18 ITIL ist mehr... 19 ITIL ist auch ein Thema für die Organisation... 19 Zurück zum Thema Motivation...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Martin Beims. IT-Service Management mit ITIL. ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7

Inhaltsverzeichnis. Martin Beims. IT-Service Management mit ITIL. ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7 sverzeichnis Martin Beims IT-Service Management mit ITIL ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-43087-7

Mehr

FAQ zur ITIL 2011 Edition

FAQ zur ITIL 2011 Edition FAQ zur ITIL 2011 Edition Wofür steht ITIL 2011 Edition Im Juli 2011 hat es eine Neuauflage der englischen ITIL Core Literatur gegeben. Um die Neuauflage sichtlich von der alten zu kennzeichnen, hat der

Mehr

ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN

ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN 1. RDS CONSULTING GMBH REFERENTEN... 2 2. PREISE... 2 3. ZIELGRUPPEN... 3 4. VORAUSSETZUNGEN... 4 5. PRÜFUNGEN... 5 6. SONDERREGELUNG FÜR DIE PRÜFUNG... 7 7. INHALTE...

Mehr

1 Die IT Infrastructure Library 1

1 Die IT Infrastructure Library 1 xix 1 Die IT Infrastructure Library 1 1.1 ITIL ein erster Überblick................................. 2 1.2 Service Management Grundlegende Begriffe.................. 5 1.2.1 Dienstleistungen (Services)..........................

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

Empfehlungen von ITIL zu ITSM Einführung. Jacqueline Batt, 12. Juni 2012

Empfehlungen von ITIL zu ITSM Einführung. Jacqueline Batt, 12. Juni 2012 Empfehlungen von ITIL zu ITSM Einführung Jacqueline Batt, 12. Juni 2012 Wo ist das WIE in ITIL?! Service Strategy! Service Design! Service Transition! Service Operation! C. Service Improvement Kapitel

Mehr

ITIL V3 Basis-Zertifizierung

ITIL V3 Basis-Zertifizierung Nadin Ebel ITIL V3 Basis-Zertifizierung Grundlagenwissen und Zertifizierungsvorbereitung für die ITIL Foundation-Prüfung ^- ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Christian Wischki. ITIL V2, ITIL V3 und ISO/IEC 20000. Gegenüberstellung und Praxisleitfaden für die Einführung oder den Umstieg

Inhaltsverzeichnis. Christian Wischki. ITIL V2, ITIL V3 und ISO/IEC 20000. Gegenüberstellung und Praxisleitfaden für die Einführung oder den Umstieg sverzeichnis Christian Wischki ITIL V2, ITIL V3 und ISO/IEC 20000 Gegenüberstellung und Praxisleitfaden für die Einführung oder den Umstieg ISBN: 978-3-446-41977-3 Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Christian Wischki, Lutz Fröhlich. ITIL & ISO/IEC 20000 für Oracle Datenbanken. Praxisleitfaden für die Einführung und den Betrieb

Inhaltsverzeichnis. Christian Wischki, Lutz Fröhlich. ITIL & ISO/IEC 20000 für Oracle Datenbanken. Praxisleitfaden für die Einführung und den Betrieb sverzeichnis Christian Wischki, Lutz Fröhlich ITIL & ISO/IEC 20000 für Oracle Datenbanken Praxisleitfaden für die Einführung und den Betrieb ISBN: 978-3-446-41978-0 Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

IT-Service-Management mit ITIL 2011 Edition

IT-Service-Management mit ITIL 2011 Edition Roland Böttcher IT-Service-Management mit ITIL 2011 Edition Einführung, Zusammenfassung und Übersicht der elementaren Empfehlungen 3., aktualisierte Auflage Heise Prof. Dr. Roland Böttcher roland.boettcher@hs-bochum.de

Mehr

IHK Die Weiterbildung. Zertifikatslehrgang. IT Service Management (ITIL)

IHK Die Weiterbildung. Zertifikatslehrgang. IT Service Management (ITIL) Zertifikatslehrgang IT Service Management (ITIL) IHK-Lehrgang IT Service Management (ITIL) Termin: 01.06.2012 bis 16.06.2012 IT12090 Ort: Industrie- und Handelskammer Erfurt Arnstädter Str. 34 99096 Erfurt

Mehr

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules.

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. ITIL in 60 Minuten Jörn Clausen joernc@gmail.com Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. Elizabeth Swann: Hang the code, and hang the rules. They re

Mehr

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010...

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010... Inhalt Grundlagen relationaler Datenbanken... 2 Access 2010 - Grundlagenseminar... 3 Access 2010 - Aufbauseminar... 4 Von Excel 2010 zu Access 2010... 5 Access 2010 - Programmierung Teil 1... 6 Access

Mehr

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011 ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant 13. Januar 2011 IT Service Management ISO 20000, ITIL, Process Modelling,

Mehr

ITIL Foundation Seite 2. ITIL Practitioner* Release & Control Seite 5 Support & Restore Seite 7 Agree & Define Seite 9. Anmeldeformular Seite 12

ITIL Foundation Seite 2. ITIL Practitioner* Release & Control Seite 5 Support & Restore Seite 7 Agree & Define Seite 9. Anmeldeformular Seite 12 Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft ggmbh ITIL ITIL Foundation Seite 2 ITIL Practitioner* Release & Control Seite 5 Support & Restore Seite 7 Agree & Define Seite 9 ITIL Service Manager* Seite 11 Anmeldeformular

Mehr

SharePoint - Grundlagenseminar... 2. Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3. Sharepoint Sites: Administration und Design...

SharePoint - Grundlagenseminar... 2. Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3. Sharepoint Sites: Administration und Design... Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum Inhalt SharePoint - Grundlagenseminar... 2 Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3 Sharepoint Sites: Administration und Design... 4 Infopath 2010 - Einführung...

Mehr

www.com-stuttgart.de IT-Trainings Offene Trainings/ Firmentrainings / Coachings

www.com-stuttgart.de IT-Trainings Offene Trainings/ Firmentrainings / Coachings www.com-stuttgart.de Offene Trainings/ Firmentrainings / Coachings Inhalt. Willkommen 03 After-Work-Trainings 04 Anwender-Trainings 06 Trainings für IT-Professionals 08 Firmen-Trainings 10.. Kontakt. ComCenter

Mehr

ANG Trainer. Wir machen das. Punkt und Gut!

ANG Trainer. Wir machen das. Punkt und Gut! Fest angestellte ANG.Trainer führen bei Ihren Kunden in Ihrem Namen Trainings, Coachings, Workshops durch. Und manchmal machen wir auch Unmögliches möglich. Punkt und Gut! Vom Einsteiger bis zum Professional:

Mehr

ITIL Version 3. Kompakter Überblick. Mai 2007

ITIL Version 3. Kompakter Überblick. Mai 2007 ITIL Version 3 Kompakter Überblick Mai 2007 Inhalt Struktur der Version 3 Prozesse in der Version 3 Inhaltsstruktur der neuen Bücher Die neuen ITIL Bücher Service Strategy Service Design Service Transition

Mehr

ITILin60Minuten. Jörn Clausen joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules.

ITILin60Minuten. Jörn Clausen joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. ITILin60Minuten Jörn Clausen joernc@gmail.com Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. Elizabeth Swann: Hang the code, and hang the rules. They re more

Mehr

In Design CSS. Adobe. Das umfassende Training. Galileo Design. Ihr Trainer: Orhan Tancgil. ^(% Video-Training

In Design CSS. Adobe. Das umfassende Training. Galileo Design. Ihr Trainer: Orhan Tancgil. ^(% Video-Training Ihr Trainer: Orhan Tancgil [7 VI- Adobe- '/\i CertifiedExpert ^(% Video-Training Adobe In Design CSS Das umfassende Training LE.HR- Programm gemäß 14 JuSchG Über 10 Stunden Praxis-Workshops zu Typografie,

Mehr

Modul 1: Grundbegriffe und Einführung in ITIL

Modul 1: Grundbegriffe und Einführung in ITIL Modul 1: Grundbegriffe und Einführung in ITIL 1. Was ist ein Service? 2. Was ist ein Asset? 3. Was ist Servicemanagement? 4. Was ist eine Rolle? 5. Was ist ein Service Provider? 6. Was ist ein Prozess?

Mehr

ISO/IEC 20000 & ITIL Unterschiede im Fokus gemeinsame Zukunft? Markus Schiemer, ISO 20000 Auditor, CIS Wien

ISO/IEC 20000 & ITIL Unterschiede im Fokus gemeinsame Zukunft? Markus Schiemer, ISO 20000 Auditor, CIS Wien ISO/IEC 20000 & ITIL Unterschiede im Fokus gemeinsame Zukunft? Markus Schiemer, ISO 20000 Auditor, CIS Wien Der heilige Gral des Service Management Was ist ein Standard? Was ist Best / Good Practice? Standard

Mehr

ITIL IT Infrastructure Library

ITIL IT Infrastructure Library ITIL IT Infrastructure Library Einführung in das IT-Service-Management Andreas Linhart - 2009 Agenda IT-Service-Management Der ITIL-Ansatz Lizenzen & Zertifizierungen ITIL-Prozessmodell (v2) Service Support

Mehr

Kursübersicht act-academy Kloten - 2. Halbjahr 2015

Kursübersicht act-academy Kloten - 2. Halbjahr 2015 Access 1 (Office 2007/2010/2013) 2 22.07.2015 09:00 23.07.2015 16:30 1100 2 09.09.2015 09:00 10.09.2015 16:30 1100 2 28.10.2015 09:00 29.10.2015 16:30 1100 2 09.12.2015 09:00 10.12.2015 16:30 1100 2 03.08.2015

Mehr

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Medien > Photoshop I + II > InDesign I + II > Illustrator I + II > After Effects I + II > Final Cut I + II > Flash I + II Marketing

Mehr

Welche Kompetenzen einer internen IT-Organisation sind relevant in den verschiedenen Phasen des Cloud-Computing-Lifecycles?

Welche Kompetenzen einer internen IT-Organisation sind relevant in den verschiedenen Phasen des Cloud-Computing-Lifecycles? und die IT-Organisation stellt neue Anforderungen an eine IT-Organisation., die auf das der Phasen für Cloud-Services ausgerichtet sind, müssen neu definiert werden. Von Ben Martin, Pricipal Consultant,

Mehr

IT-Servicemanagement mit ITIL V3

IT-Servicemanagement mit ITIL V3 IT-Servicemanagement mit ITIL V3 Einführung, Zusammenfassung und Übersicht der elementaren Empfehlungen von Roland Böttcher 2., aktualisierte Auflage IT-Servicemanagement mit ITIL V3 Böttcher schnell und

Mehr

01 IT-Governance Strategische Unternehmensziele durch IT-Compliance

01 IT-Governance Strategische Unternehmensziele durch IT-Compliance Seite 1 Inhaltsçbersicht 01 IT-Governance Strategische Unternehmensziele durch IT-Compliance optimal unterstçtzen 01200 IT Governance und IT Compliance die wichtigsten GW Normen und Regelwerke 01250 COBIT

Mehr

Name, Vorname: Bitte tragen Sie hier den Namen des Teilnehmers, der Teilnehmerin ein, der/die über das Förderprogramm gefördert werden soll.

Name, Vorname: Bitte tragen Sie hier den Namen des Teilnehmers, der Teilnehmerin ein, der/die über das Förderprogramm gefördert werden soll. Nassauerring 15 47798 Krefeld Telefon: (0 2151) 763 71 96 E.Mail: akademie@business-enterprise.de Ansprechpartner: Katja Erdmann, Rainer Jost Ausbildungswünsche bitte per Fax an die Nummer (0 21 51) 763

Mehr

Einführung des IT-Service-Managements

Einführung des IT-Service-Managements Kassel, ITSMF-Jahreskongress Einführung des IT-Service-s Stadtwerke Düsseldorf Informationsmanagement Realisierung Meilensteine ISO 20000-Pre Assessment, Ausgangsniveau Prozessreife ITIL-Schulungen für

Mehr

IT-Service Management

IT-Service Management IT-Service Management Der IT-Service wird im IT-Haus erbracht Dipl. Ing. Dr.Dr. Manfred Stallinger, MBA manfred.stallinger@calpana.com calpana business consulting gmbh Das IT-Haus ein Service-Punkt mit

Mehr

Der kompakte Weg zum ITIL Expert.

Der kompakte Weg zum ITIL Expert. Der kompakte Weg zum ITIL Expert. Mit der Konzeption unserer Qualifizierungsreihe ITIL Expert - kompakt! haben wir der stetig zunehmenden Problematik des chronischen Zeitmangels im Geschäftsleben sowie

Mehr

IT-Servicemanagement mit ITIL V3

IT-Servicemanagement mit ITIL V3 Roland Böttcher IT-Servicemanagement mit ITIL V3 Einführung, Zusammenfassung und Übersicht der elementaren Empfehlungen Heise Roland Böttcher roland.boettcher@fh-bochum.de Lektorat: Dr. Michael Barabas

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

LANtana Training An der Strusbek 64 22926 Ahrensburg Tel. 04102-2211 - 0 training@lantana.de www.lantana.de

LANtana Training An der Strusbek 64 22926 Ahrensburg Tel. 04102-2211 - 0 training@lantana.de www.lantana.de Sicherheit WatchGuard Fireware XTM 3 1.726,00 13. - 15. 10. - 12. 04. - 06. 01. - 03. Sicherheitslösungen mit Microsoft 2 794,00 02. - 03. 09. - 10. Nagios - individuelle Coachings Termine auf Anfrage

Mehr

Dennis Feiler, DFC-SYSTEMS GmbH München/Mannheim

Dennis Feiler, DFC-SYSTEMS GmbH München/Mannheim ITIL I undco. Servicekonzepte/IT-Servicemanagement Servicemanagement Dennis Feiler, DFC-SYSTEMS GmbH München/Mannheim ITIL I IT Infrastructure Library Entstehung und Definition: Bestehende Best-Practices-Sammlung

Mehr

Saxonia Systems. Saxonia Systems AG. Spezialist für Software-Entwicklung, IT- und Prozessberatung. Dresden, 9. März 2011

Saxonia Systems. Saxonia Systems AG. Spezialist für Software-Entwicklung, IT- und Prozessberatung. Dresden, 9. März 2011 Saxonia Systems Saxonia Systems AG Spezialist für Software-Entwicklung, IT- und Prozessberatung Dresden, 9. März 2011 Dresden Frankfurt/Main Leipzig München Hamburg Görlitz Berlin Saxonia Systems AG Unterstützt

Mehr

xt:commerce Anwenderschulung

xt:commerce Anwenderschulung xt:commerce Anwenderschulung Dieses Seminar vermittelt, neben einer allgemeinen Einführung in die Möglichkeiten von e-commerce, Kenntnisse und Fähigkeiten über die Anwendungsmöglichkeiten der Online- Shopsoftware

Mehr

Adobe-Seminare Dreamweaver Photoshop Illustrator InDesign

Adobe-Seminare Dreamweaver Photoshop Illustrator InDesign bildung. Freude InKlusive. Adobe-Seminare Dreamweaver Photoshop Illustrator InDesign UNSER ANGEBOT BILDET IHREN IT-VORTEIL Mit der Adobe-Produktpalette sind Sie in der Lage, die komplexen Anforderungen

Mehr

1. Verzeichnis der ITIL V3 (2011) Service Strategy Prozesse Dipl.-Ing. Walter Abel Management Consulting

1. Verzeichnis der ITIL V3 (2011) Service Strategy Prozesse Dipl.-Ing. Walter Abel Management Consulting 1. Verzeichnis der ITIL V3 (2011) Service Strategy Prozesse Dipl.-Ing. Walter Abel Consulting Service Strategy Business Relationship der IT Demand Service Portfolio Financial Kundenbeziehungen Strategische

Mehr

steep Lehrgangsprogramm 2015

steep Lehrgangsprogramm 2015 Seite 1 von 7 Systematik Kurs Wunstorf/ Bad Franken- Inhouse Zeit/ Bonn Hamburg Ulm Leipzig Hannover hausen/th. Kunde Tage Netzwerktechnik Preis pro Teilnehmer/in und Tag einschl. Teilnehmerunterlage in

Mehr

MaxDB-Schulungsthemen

MaxDB-Schulungsthemen MaxDB-Schulungsthemen Ein Überblick über unser Angebot Allgemeine Hinweise zu unseren Schulungen Die Schulungen finden in der Regel als Inhouse Schulungen bei den interessierten Unternehmen statt. Die

Mehr

ITIL Trainernachweise

ITIL Trainernachweise ITIL Trainernachweise Allgemein: Akkreditierung als ITIL -Trainer für Foundation, Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operation, CSI, Managing across the Lifecycle (MALC) Akkreditierung

Mehr

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL Orientierung organisiertes IT Management in der BWI IT auf Basis ITIL 97. AFCEA-Fachveranstaltung Diensteorientierung aber mit Management Heiko Maneth, BWI IT Delivery, Leitung Prozessarchitektur und -management

Mehr

ITIL v3 Foundation Version 1.0 Seite 1

ITIL v3 Foundation Version 1.0 Seite 1 ITIL v3 Foundation Version 1.0 Seite 1 Der Weg zum ITIL Expert. Es gibt verschiedene Wege sich zum ITIL Expert zu zertifizieren Der Weg über ITIL v2 und v3 Bridge Zertifizierungen Der Weg direkt über ITIL

Mehr

Profil / CV / Resume. Thomas Schimoneck Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten. Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status

Profil / CV / Resume. Thomas Schimoneck Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten. Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status Profil / CV / Resume Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status 36 Ledig deutsch deutsch, englisch, französisch Freiberuflicher IT- Berater,

Mehr

Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme

Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme IT-Service-Management im Gesundheitswesen Dipl.-Inform. Dörte Jaskotka 2008 MASTERS Consulting GmbH Release 2.2 Seite 1 MASTERS Consulting GmbH

Mehr

Quelle: www.roewaplan.de. Stand März 2009

Quelle: www.roewaplan.de. Stand März 2009 Quelle: www.roewaplan.de Stand März 2009 ITIL V2 V3 Bridge Auszug aus der Präsentation vom 06.03.2009 RÖWAPLAN AG 2 Quellen http://www.itil.org/de/ http://de.wikipedia.org http://www.it-processmaps.com/

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1. 2 Einführung und Grundlagen 7

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1. 2 Einführung und Grundlagen 7 xv 1 Einleitung 1 2 Einführung und Grundlagen 7 2.1 Die neue Rolle der IT...................................... 7 2.2 Trends und Treiber........................................ 8 2.2.1 Wertbeitrag von

Mehr

Gemeinsamkeiten, Unterschiede, Nutzen. Referent: Klaus P. Steinbrecher. 2010 KPS Consulting LLC, Angel Fire, NM, 87710 USA

Gemeinsamkeiten, Unterschiede, Nutzen. Referent: Klaus P. Steinbrecher. 2010 KPS Consulting LLC, Angel Fire, NM, 87710 USA Gemeinsamkeiten, Unterschiede, Nutzen Referent: Klaus P. Steinbrecher, Angel Fire, NM, 87710 USA 1 Was ist ITIL? Kurze Historie, Zielvorstellung Vorschrift oder Empfehlung? Unterschied zwischen V2 und

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWSM IT-Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ ITIL : Foundation Certificate - Basiskurs (Kurs-ID: I01) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: IT-Manager, IT-Leiter, IT-Consultants, IT-Spezialisten aller Support-Level, Service Desk Mitarbeiter,

Mehr

Vorlesung Hochschule Esslingen IT-Winter School 2013

Vorlesung Hochschule Esslingen IT-Winter School 2013 Service - ITIL V3 Leitfaden für Vorlesung für Vorlesung Vorlesung Hochschule Esslingen IT-Winter School 2013 Einführung in die IT Infrastructure Library (ITIL) Agenda 1 Was ist ITIL? 2 Wieso ITIL, mit

Mehr

OMNITRACKER Trainingstermine und -beschreibungen

OMNITRACKER Trainingstermine und -beschreibungen Mit diesem Training legen Sie das Fundament der erfolgreichen OMNITRACKER Administration und Konfiguration. Das Training behandelt die Grundlagen aller wesentlichen Funktionsbereiche. Es vermittelt Ihnen

Mehr

Nischendisziplin Configuration Management?

Nischendisziplin Configuration Management? Nischendisziplin Configuration Management? Ergebnisse der itsmf-marktstudie Hans-Peter Fröschle itsmf Deutschland e.v. hans-peter.froeschle@itsmf.de 1 Gliederung 1. Definitionen und Stellenwert Configuration

Mehr

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences)

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences) Personalprofil Thomas Scherzinger Senior Consultant E-Mail: thomas.scherzinger@arcondis.com AUSBILDUNG 2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor

Mehr

IT Seminare und Lehrgänge

IT Seminare und Lehrgänge Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft ggmbh IT Seminare und Lehrgänge Übersicht 2008 Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gemeinnützige GmbH it akademie bayern Proviantbachstraße 30 86153 Oliver

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Exchange Server 2010: Kurs Alles für neue Administratoren (Kurs-ID: E0X) Seminarziel Angehende Administratoren für Exchange Server 2010. Lernziel: Die Teilnehmer lernen in diesem kompakten Einstieg

Mehr

Reduzieren der Komplexität ITIL Lite oder ITIL nach Mass?

Reduzieren der Komplexität ITIL Lite oder ITIL nach Mass? Reduzieren der Komplexität ITIL Lite oder ITIL nach Mass? 8. Swiss Business- & IT-Servicemanagement & Sourcing Forum 2014 Zürich, 25.03.2014 Seite 1 MASTERS Consulting GmbH Konzeptionen umsetzen IT Strategy

Mehr

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite 1 itsmf Deutschland e.v. Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite Ben Martin, Glenfis AG Zürich 26.09.2012 Service Strategie und Sourcing

Mehr

ITIL Qualifizierung. Unser langjähriges Know-How für Sie auf einen Blick

ITIL Qualifizierung. Unser langjähriges Know-How für Sie auf einen Blick ITIL Qualifizierung Unser langjähriges Know-How für Sie auf einen Blick www.integrata.de Qualified for the Job Inhalt ITIL Qualifizierung Unser ITIL Qualifizierungsangebot........................................3

Mehr

VHS Mönchengladbach - Online-Kurse der IT-Akademie

VHS Mönchengladbach - Online-Kurse der IT-Akademie Online-Kursnummer Kursname 2695 Digitale Kompetenz: Computergrundlagen 2696 Digitale Kompetenz: Das Internet, Cloud-Dienste und das World Wide Web 2697 Digitale Kompetenz: Produktivitätsprogramme 2698

Mehr

ITIL V3 - Security Management

ITIL V3 - Security Management ITIL V3 - Security Management Richard Friedl richard.friedl@itsm-partner.com ITIL is a Registered Trade Mark, and Registered Community Trade Mark of the Office of Government Commerce, and is Registered

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Open Source & ITSM. ... wie jetzt? www.it-novum.com. it-novum GmbH Seite 1

Open Source & ITSM. ... wie jetzt? www.it-novum.com. it-novum GmbH Seite 1 Open Source & ITSM... wie jetzt? Seite 1 ABOUT Name Alter Beruf Kontakt Christian Mies 28 Jahre Consultant / Projektleiter Christian.Mies@it-novum.com Hobbies Triathlon Seite 2 AGENDA Was ist ITSM Best

Mehr

Help Desk & Anwenderservice Service Level Agreements und Messung der Kundenzufriedenheit

Help Desk & Anwenderservice Service Level Agreements und Messung der Kundenzufriedenheit Help Desk & Anwenderservice Service Level Agreements und Messung der Kundenzufriedenheit - 1 - Help Desk & Anwenderservice Gliederung 1. Seite 1. Service Level Management im Help Desk 2 2. Messung der

Mehr

Nischendisziplin Configuration Management?

Nischendisziplin Configuration Management? Nischendisziplin Configuration Management? Ergebnisse der itsmf-marktstudie Hans-Peter Fröschle itsmf Deutschland e.v. hans-peter.froeschle@itsmf.de 1 Gliederung 1. Definitionen und Stellenwert Configuration

Mehr

Kursinformationen ITIL Zertifizierung Foundation Certificate in IT-Service Management

Kursinformationen ITIL Zertifizierung Foundation Certificate in IT-Service Management Kursinformationen ITIL Zertifizierung Foundation Certificate in IT-Service Ort: FH Bonn-Rhein-Sieg, Grantham-Allee 20, 53757 Sankt Augustin Termine: 01.03-02.03.06 täglich 9.00-17.00 Uhr Veranstalter:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis 1 Qualitätssichernde Prozesse 1 1.1 Was war die alte ISO 9000:1994?... 3 1.2 ISO 9000:2000... 4 1.3 ITIL und ISO 9000: 2000... 10 1.4 Six Sigma (6)... 12 1.4.1 Fachbegriffe unter Six Sigma... 17 1.4.2

Mehr

Den Seminarräumen angrenzend können sich die Teilnehmer im Aufenthaltsraum während ihrer Pausen erholen und auch die Mahlzeiten einnehmen.

Den Seminarräumen angrenzend können sich die Teilnehmer im Aufenthaltsraum während ihrer Pausen erholen und auch die Mahlzeiten einnehmen. Seit 1995 haben wir Trainingserfahrung mit weit über 52.000 Teilnehmertagen im Unternehmensumfeld. Im Laufe der Jahre etablierten wir uns bei unserem beständig wachsenden Kundenstamm als professioneller

Mehr

BPM Solution Day 2010 T-Systems Multimedia Solutions GmbH 28.09.2010 1

BPM Solution Day 2010 T-Systems Multimedia Solutions GmbH 28.09.2010 1 T-Systems Multimedia Solutions GmbH 28.09.2010 1 Qualitätssteigerung im Servicemanagement durch Verbesserung der IT-Prozesse der Bundesagentur für Arbeit durch optimiertes IT-Servicemanagement. T-Systems

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 06.08.2014 Version: 44] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 4 1.1 Windows... 4 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

ZIESE-IT IT Service und Beratung

ZIESE-IT IT Service und Beratung Michael Ziese Netzwerktechniker Microsoft Certified System Engineer T +49 6074 2154733 M + 49 174 243 4043 F + 49 6074 2154487 mziese@ziese-it.de www.ziese-it.de http://www.xing.com/profile/michael_ziese

Mehr

ITIL. fyj Springer. Peter T.Köhler. Das IT-Servicemanagement Framework. Mit 209 Abbildungen

ITIL. fyj Springer. Peter T.Köhler. Das IT-Servicemanagement Framework. Mit 209 Abbildungen Peter T.Köhler 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. ITIL Das IT-Servicemanagement Framework Mit 209 Abbildungen

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

AnyWeb AG 2006 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2006 www.anyweb.ch AnyWeb AG 2006 www.anyweb.ch ITSM PracticeCircle September 2007 IT Service LifeCycle Management nach ITIL Version 3 Tom Waldis AnyWeb AG 2006 www.anyweb.ch ITIL V3: The Big Picture ITIL V2 V3 from 9 to

Mehr

IT Service Management

IT Service Management IT Service IT Service : Seminarvortrag von Annegret Schnell im Rahmen der Lehrveranstaltung Netzmanagement SS 2003, Prof. Dr. Leischner, FH-Bonn-Rhein-Sieg Annegret Schnell Seminar Netzmanagement 1 Vortrag

Mehr

S-ITIL: IT-Infrastructure Library

S-ITIL: IT-Infrastructure Library S-ITIL: IT-Infrastructure Library ITIL bietet eine exzellente Basis zur Ausrichtung der IT an den Geschäftsanforderungen und Kunden sowie für einen effizienten und qualitativ hochwertigen IT-Betrieb. ITIL

Mehr

4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Informationssicherheit im IT Service Management

4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Informationssicherheit im IT Service Management 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Informationssicherheit im IT Service Management Bernhard Barz, regio it aachen 2 Gliederung Informationssicherheit Anforderungen der ÖV Informationssicherheit im IT

Mehr

Maturity Assesment for Processes in IT

Maturity Assesment for Processes in IT Maturity Assesment for Processes in IT Was ist MAPIT? Maturity Assessment for Processes in IT Werkzeug zur Reifegradbestimmung von IT Service Management Prozessen hinsichtlich ihrer Performance und Qualität

Mehr

I T I L. ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für. das Management von IT Dienstleistungen. Andreas Henniger.

I T I L. ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für. das Management von IT Dienstleistungen. Andreas Henniger. I T I L ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für das Management von IT Dienstleistungen. 1 ITIL Was ist ITIL? ITIL wurde von der Central Computing and Telecommunications Agency (CCTA) entwickelt,

Mehr

Prince2 Practitioner. Auszug aus dem Seminarkatalog. an alliance of entrepreneurial experts. ist Global Registered Education Provider

Prince2 Practitioner. Auszug aus dem Seminarkatalog. an alliance of entrepreneurial experts. ist Global Registered Education Provider ist Global Registered Education Provider des Project Management Institute PMI ist Licensed Affiliate ist Global Registered Education Provider der ATO CONSENSUS Consulting GmbH des Project Management Institute

Mehr

SDLMultiTerm 2014. Schulung

SDLMultiTerm 2014. Schulung SDLMultiTerm 2014 Schulung SDL MultiTerm 2014 für Übersetzer und Projektmanager Lernziele Diese Schulung richtet sich an Benutzer, die sich schnell mit SDL MultiTerm 2014 vertraut machen möchten, um vom

Mehr

Microsoft Excel Schulungen

Microsoft Excel Schulungen MS Excel Grundlagen Abwechselnd Vortrag durch den Dozenten mit vielen praxisnahen Übungen für die Teilnehmer. Der Teilnehmer lernt den Funktionsumfang von MS Excel kennen und ist in der Lage, selbstständig

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1 ix 1 Einleitung 1 1.1 Was bringt die ISO/IEC 20000........................... 3 Nachweis der Leistungsfähigkeit.......................... 3 Kontinuierliche Verbesserung............................ 3 Reduzierung

Mehr

Company Presentation

Company Presentation Glenfis AG Company Presentation IT Service Management Vom Kennen. Zum Können. Zum Tun. Mit Glenfis vom Kennen, zum Können, zum Tun. Als unabhängiger Berater und akkreditiertes Schulungsunternehmen sind

Mehr

Xpert.press ITIL. Das IT-Servicemanagement Framework. von Peter Köhler. überarbeitet

Xpert.press ITIL. Das IT-Servicemanagement Framework. von Peter Köhler. überarbeitet Xpert.press ITIL Das IT-Servicemanagement Framework von Peter Köhler überarbeitet ITIL Köhler schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: SAP Springer

Mehr

MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20.

MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20. MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20. Februar 2008 Presenter: Neno Loje, MVP für Team System www.teamsystempro.de

Mehr

IIBA Austria Chapter Meeting

IIBA Austria Chapter Meeting covalgo consulting GmbH IIBA Austria Chapter Meeting ITIL und Business Analyse 20. März 2012 Dr. Gerd Nanz 1040 Wien, Operngasse 17-21 Agenda Ein Praxisbeispiel Was ist Business Analyse? Was ist ein Service

Mehr

Get fit for Microsoft! Maßgeschneiderte und zielgruppenoptimierte Trainings für SharePoint, Lync, Outlook & Co.!

Get fit for Microsoft! Maßgeschneiderte und zielgruppenoptimierte Trainings für SharePoint, Lync, Outlook & Co.! Get fit for Microsoft! Maßgeschneiderte und zielgruppenoptimierte Trainings für SharePoint, Lync, Outlook & Co.! Get fit for SharePoint Optimaler Nutzen und effizientes Arbeiten mit SharePoint Get fit

Mehr

Willkommen zum IBM DB2 Newsletter

Willkommen zum IBM DB2 Newsletter Liebe Leserinnen und Leser, Willkommen zum IBM DB2 Newsletter herzlich Willkommen zum 3ten DB2 NL. Aufgrund der Urlaubszeit wurden einige Themen auf die nächsten Ausgaben verschoben, bedingt durch die

Mehr

Dr. Robert Scholderer

Dr. Robert Scholderer Profil Persönliche Daten Name Dr. Robert Scholderer Status Selbständiger SLA-Berater Alter 40 Jahre E-Mail robert@scholderer.de Telefon/fax +49 721 570 44 387 Mobil +49 175 56 86 936 Adresse Rohrbacherhof

Mehr

PRINCE2 Zertifizierung & Best Practices. In dieser Rubrik stellen wir Ihnen unser Ausbildungsangebot rund um PRINCE2 und MSP vor.

PRINCE2 Zertifizierung & Best Practices. In dieser Rubrik stellen wir Ihnen unser Ausbildungsangebot rund um PRINCE2 und MSP vor. PRINCE2 Zertifizierung & Best Practices In dieser Rubrik stellen wir Ihnen unser Ausbildungsangebot rund um PRINCE2 und MSP vor. Triple Constraint ist Affiliate der Insights International B. V. und somit

Mehr

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen... TEXTVERARBEITUNG Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...... nicht nur formatieren mit Word Die Anforderungen steigen. In Unternehmen werden mit dem PC ständig neue Dokumente erzeugt

Mehr

ITIL Foundation Prüfung

ITIL Foundation Prüfung ITIL Foundation Prüfung Musterprüfung A, Version 5.1 Multiple Choice Anweisungen 1. Alle 40 Fragen sollten beantwortet werden. 2. Alle Antworten müssen in einer echten Prüfungssituation auf dem beiliegenden

Mehr

Einführung in das Projektmanagement nach PMI

Einführung in das Projektmanagement nach PMI ist Global Registered Education Provider des Project Management Institute PMI ist Licensed Affiliate ist Global Registered Education Provider der ATO CONSENSUS Consulting GmbH des Project Management Institute

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 10.02.2014 Version: 37.0] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional 2011... 5 1.1 Server 2011... 5 1.1.1 Windows...

Mehr