Literaturverzeichnis

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Literaturverzeichnis"

Transkript

1 Literaturverzeichnis Lehrbücher und Einführungen Arzt/Weber/ Heinrich/Hilgendorf Eisele Eisele BT I Eisele BT II Gössel/Dölling Haft Haft/Hilgendorf Hauf Strafrecht Besonderer Teil. Lehrbuch Bielefeld 2009 ( 84,-) Strafrecht Besonderer Teil I: Straftaten gegen die Stuttgart 2007 ( 24,80) Strafrecht Besonderer Teil II: Eigentumsdelikte, Vermögensdelikte und Urkundendelikte Stuttgart 2009 ( 27,-) Strafrecht Besonderer Teil I: Straftaten gegen Persönlichkeits- und Gemeinschaftswerte Heidelberg 2004 ( 34,90) Strafrecht Besonderer Teil 2 Delikte gegen die 8. Aufl. München 2005 ( 15,80) Strafrecht Besonderer Teil 1 Vermögensdelikte München 2009 ( 17,-) Strafrecht Besonderer Teil I Vermögensdelikte 2. Aufl. München 2002 ( 14,90) Heghmanns Hillenkamp Strafrecht für alle Semester. Besonderer Teil. Grundund Examenswissen kritisch vertieft Berlin 2009 ( 32,95) 40 Probleme aus dem Strafrecht BT 1 Köln 2009 ( 16,90)

2 Hohmann/Sander Hohmann/Sander BT I Hohmann/Sander Hohmann/Sander BT II Jäger Kindhäuser Kindhäuser BT I Kindhäuser BT II Krey/Heinrich Krey/Hellmann Küper Küpper Maurach/Schroeder/Maiwald Strafrecht Besonderer Teil I: Eigentums- und Vermögensdelikte München 2000 ( 19,50) Strafrecht Besonderer Teil II: Delikte gegen die Person und gegen die Allgemeinheit München 2000 ( 17,50) Examens-Repetitorium Strafrecht Besonderer Teil Heidelberg 2009 ( 21,-) Strafrecht Besonderer Teil I: Straftaten gegen Persönlichkeitsrecht, Staat und Gesellschaft Baden-Baden 2009 ( 22,-) Strafrecht Besonderer Teil II: Straftaten gegen Vermögensrechte 5. Auflage Baden-Baden 2008 ( 22,-) Strafrecht Besonderer Teil. Band 1: Besonderer Teil ohne Vermögensdelikte 1 Stuttgart 2008 ( 19,80) Strafrecht Besonderer Teil. Band 2: Vermögensdelikte 15. Auflage Stuttgart 2008 ( 19,80) Strafrecht Besonderer Teil: Definitionen mit Erläuterungen 7. Auflage Heidelberg 2008 ( 23,-) Strafrecht Besonderer Teil 1: Delikte gegen Rechtsgüter der Person und Gemeinschaft Berlin 2007 ( 19,95) Strafrecht Teilband 1 Straftaten gegen Persönlichkeits- und Vermögenswerte Heidelberg 2003 ( 95,-) - 2 -

3 Maurach/Schroeder/Maiwald Mitsch Mitsch BT I Mitsch BT II Otto Otto BT Rengier Rengier BT I Rengier BT II Schmidthäuser Schmidt/Priebe Schmidt/Priebe BT I Schmidt/Priebe Schmidt/Priebe BT II Strafrecht Teilband 2 Straftaten gegen Gemeinschaftswerte Heidelberg 2005 ( 90,-) Strafrecht Besonderer Teil 2: Vermögensdelikte (Kernbereich) / Teilband 1 Berlin 2003 ( 26,95) Strafrecht Besonderer Teil 2: Vermögensdelikte (Randbereich) / Teilband 2 Berlin 2001 ( 24,95) Grundkurs Strafrecht: Die einzelnen Delikte 7. Auflage Berlin 2005 ( 29,95) Strafrecht Besonderer Teil I: Vermögensdelikte 1 München 2009 ( 18,90) Strafrecht Besonderer Teil II: Delikte gegen die 10. Auflage München 2009 ( 19,90) Strafrecht Besonderer Teil Tübingen 1983 (vergriffen) Strafrecht Besonderer Teil I: Straftaten gegen die 8. Auflage Grasberg 2009 ( 19,80) Strafrecht Besonderer Teil II: Straftaten gegen das Vermögen 8. Auflage Grasberg 2009 ( 19,80) Schroth Strafrecht Besonderer Teil: Strukturen Aufbauschemata Fälle Stuttgart 2006 ( 19,90) - 3 -

4 Sonnen Tofahrn Tofahrn BT I dies. Tofahrn BT II dies. Tofahrn BT II Wessels/Hettinger Wessels/Hillenkamp Zöller Zöller/Fornoff/Gries Strafrecht Besonderer Teil Heidelberg 2005 ( 18,-) Strafrecht Besonderer Teil 1: Straftaten gegen Persönlichkeitswerte Heidelberg 2008 ( 16,95) Strafrecht Besonderer Teil 2: Straftaten gegen Vermögenswerte Heidelberg 2008 ( 16,95) Strafrecht Besonderer Teil 3: Straftaten gegen Gemeinschaftswerte Heidelberg 2008 ( 16,95) Strafrecht Besonderer Teil I: Straftaten gegen Persönlichkeits- und Gemeinschaftswerte 3 Heidelberg 2009 ( 22,50 mit CD-Rom 26,50) Strafrecht Besonderer Teil II: Straftaten gegen Vermögenswerte 3 Heidelberg 2008 ( 22,50 mit CD-Rom 27,50) Strafrecht Besonderer Teil I: Vermögensdelikte Berlin 2007 ( 12,90) Strafrecht Besonderer Teil II: Delikte gegen Rechtsgüter der Person und der Allgemeinheit Berlin 2008 ( 24,-) - 4 -

5 Fallliteratur Beulke Fahse/Hansen Haft Haft Fallrepetitorium Hilgendorf Klausurenkurs im Strafrecht II Heidelberg 2007 ( 18,-) Übungen für Anfänger: Übungen im Zivil- und Strafrecht Neuwied 2000 ( 9,90) Fallrepetitorium: Strafrecht, Fallrepetitorium zum Allgemeinen und Besonderen Teil 5. Auflage München 2004 ( 21,-) Fallsammlung zum Strafrecht 5. Auflage München 2008 ( 16,90) Kudlich Prüfe dein Wissen Strafrecht Besonderer Teil I Kudlich PdW BT I Vermögensdelikte München 2007 ( 17,90) Prüfe dein Wissen Strafrecht Besonderer Teil II Kudlich PdW BT II Delikte gegen die München 2009 ( 19,90) Marxen Kompaktkurs Strafrecht Besonderer Teil. Fälle zur Einführung, Wiederholung und Vertiefung München 2004 ( 19,80) Schwabe Strafrecht Besonderer Teil 1 Schwabe BT I Nichtvermögensdelikte Köln 2006 ( 16,90) Schwabe Schwabe BT I Sonnen/Mitto/Nugel Wagner Strafrecht Besonderer Teil 2 Vermögensdelikte Köln 2007 ( 16,90) Strafrecht Besonderer Teil Fälle Heidelberg 2006 ( 15,90) Fälle zum Strafrecht Besonderer Teil München 1998 ( 14,50) - 5 -

6 Kommentare Fischer Fischer StGB Joecks u.a. (Hrsg.) MK/Bearbeiter Joecks Kindhäuser u.a. (Hrsg.) NK/Bearbeiter Kindhäuser Kindhäuser LPK Lackner/Kühl Laufhütte u.a. (Hrsg.) LK/Bearbeiter Schönke/Schröder Sch/Sch/Bearbeiter Rudolphi u.a. (Hrsg.) SK/Bearbeiter Strafgesetzbuch und Nebengesetze 56. Auflage München 2009 ( 74,-) Münchener Kommentar zum Strafgesetzbuch München ( 1.245,-) Studienkommentar Strafgesetzbuch 8. Auflage München 2009 ( 29,50) Nomos-Kommentar zum Strafgesetzbuch Baden-Baden 2005 ( 348,-) Lehr- und Praxiskommentar zum Strafgesetzbuch Baden-Baden 2006 ( 39,-) Strafgesetzbuch mit Erläuterungen 26. Auflage München 2007 ( 50,-) Leipziger Kommentar zum Strafgesetzbuch 1 (im sukzessiven Erscheinen) Berlin ( 3.490,-) Strafgesetzbuch. Kommentar 27. Auflage München 2006 ( 154,-) Systematischer Kommentar zum Strafgesetzbuch Losblattsammlung Neuwied Stand: 117. Lieferung Juli 2009 ( 198,-) - 6 -

Literaturverzeichnis

Literaturverzeichnis Literaturverzeichnis Lehrbücher und Einführungen Arzt/Weber Eisele Eisele BT I Eisele BT II Gössel/Dölling Haft/Hilgendorf Heghmanns Hillenkamp Hohmann/Sander Hohmann/Sander BT I Hohmann/Sander Hohmann/Sander

Mehr

Literaturverzeichnis

Literaturverzeichnis Literaturverzeichnis Lehrbücher und Einführungen Arzt/Weber/ Strafrecht Besonderer Teil. Lehrbuch Heinrich/Hilgendorf 3. Auflage 2015 Eisele Eisele BT I Eisele BT II Strafrecht Besonderer Teil I: Straftaten

Mehr

Literaturempfehlungen

Literaturempfehlungen Arbeitsgemeinschaft im Strafrecht (BT) SoSe 2013 Juristische Fakultät der Universität Freiburg Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht Jonas Krainbring, Jutta Bader www.strafrecht-online.org

Mehr

Literatur zum Strafrecht

Literatur zum Strafrecht Strafrecht I SoSe 2010 Prof. Dr. D. Klesczewski Literatur zum Strafrecht 1. Kommentare zum Strafgesetzbuch Alternativkommentar Kommentar zum Strafgesetzbuch, Reihe Alternativkommentare (AK-StGB) hrsg.

Mehr

Literatur zum Strafrecht

Literatur zum Strafrecht Strafrecht BT III WS 2014/2015 Prof. Dr. D. Klesczewski Literatur zum Strafrecht 1. Kommentare zum Strafgesetzbuch Alternativkommentar (AK-StGB) Kommentar zum Strafgesetzbuch, Reihe Alternativkommentare

Mehr

Autor Titel ISBN Auflage / Jahr Aktualität Preis Fischer, Thomas Strafgesetzbuch. StGB Aufl. / aktuell

Autor Titel ISBN Auflage / Jahr Aktualität Preis Fischer, Thomas Strafgesetzbuch. StGB Aufl. / aktuell Ihr Suchergebnis Aufgelistete Titel: 200 Autor Titel ISBN Auflage / Jahr Aktualität Preis Fischer, Thomas Strafgesetzbuch. StGB 978-3-406-70874-9 65 Aufl. / 2018 0 aktuell 92,00 12 alt Termin: Dezember

Mehr

Vorlesung: Strafrecht Grundkurs I

Vorlesung: Strafrecht Grundkurs I Prof. Dr. Klaus Marxen WS 2007/08 Vorlesung: Strafrecht Grundkurs I (Mo 10 12 Uhr und Do 10 12 Uhr, UL 6, Audimax) Gliederung der Vorlesung 1. Abschnitt: Einführung A. Ein Beispiel für strafrechtswissenschaftliches

Mehr

Zivilrecht Z Autor Titel Auflage Jahr Preis Z118 Anders/Gehle Das Assesorexamen im Zivilrecht 12. Auflage Z056 Alpmann Schmidt Aufbauschemata

Zivilrecht Z Autor Titel Auflage Jahr Preis Z118 Anders/Gehle Das Assesorexamen im Zivilrecht 12. Auflage Z056 Alpmann Schmidt Aufbauschemata Zivilrecht Z Autor Titel Auflage Jahr Preis Z118 Anders/Gehle Das Assesorexamen im Zivilrecht 12. Auflage 2015 15 Z056 Alpmann Schmidt Aufbauschemata Zivilrecht ZPO 10. Auflage 2011 5,00 Z023 Benner, Susanne

Mehr

herausgegeben von Professor Dr. Winfried Boecken und Professor Dr. Heinrich Wilms ( )

herausgegeben von Professor Dr. Winfried Boecken und Professor Dr. Heinrich Wilms ( ) Studienreihe Rechtswissenschaften herausgegeben von Professor Dr. Winfried Boecken und Professor Dr. Heinrich Wilms ( ) fortgeführt von Professor Dr. Winfried Boecken und Professor Dr. Stefan Korioth Strafrecht

Mehr

Strafrecht Besonderer Teil 1

Strafrecht Besonderer Teil 1 Springer-Lehrbuch Georg Küpper Strafrecht Besonderer Teil 1 Delikte gegen Rechtsgüter der Person und Gemeinschaft Dritte, aktualisierte und ergänzte Auflage 123 Professor Dr. Georg Küpper Universität Potsdam

Mehr

Teil C: Literaturliste

Teil C: Literaturliste Prof. Dr. Stephan Weth Bürgerliches Vermögensrecht, WS /2008, Seite 1 Teil C: Literaturliste Stand: Oktober 1. Lehrbücher BGB - Allgemeiner Teil Alpmann Schmidt Grundlagen Zivilrecht 1, 4. Aufl. 2006 Alpmann

Mehr

Teil C: Literaturliste

Teil C: Literaturliste Prof. Dr. Stephan Weth Bürgerliches Vermögensrecht, WS 2004/2005, Seite 1 Teil C: Literaturliste Stand: Oktober 2004 1. Lehrbücher BGB - Allgemeiner Teil Alpmann BGB AT 1, 13. Aufl.2004 Alpmann BGB AT

Mehr

Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht

Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht Universität Potsdam Wintersemester 2013/14 Prof. Dr. Uwe Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht I. Formalien der Hausarbeit 1. Für Hausarbeiten sind Seiten im DIN A4-Format zu verwenden,

Mehr

ZIS. Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik. Hinweise zur Abfassung von Manuskripten wir bitten um Beachtung. Stand: Februar 2009

ZIS. Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik. Hinweise zur Abfassung von Manuskripten wir bitten um Beachtung. Stand: Februar 2009 ZIS Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik Hinweise zur Abfassung von Manuskripten wir bitten um Beachtung Stand: Februar 2009 I. Grundsätzliches ZIS möchte weltweites Forum für die Entwicklung

Mehr

Strafrechtsbezogene Fachbibliographien

Strafrechtsbezogene Fachbibliographien Fachbereich Rechtspflege Strafrechtsbezogene Fachbibliographien 2., völlig neu bearbeitete und erheblich erweiterte Auflage Berlin, Aug. 2015. Autor: Prof. Dr. iur. Michael Matzke Beiträge aus dem Fachbereich

Mehr

Strafrecht Besonderer Teil

Strafrecht Besonderer Teil Strafrecht Besonderer Teil Studienbuch in systematisch-induktiver Darstellung Band 2 Vermögensdelikte Begründet von Dr. Volker Krey o. Professor an der Universität Trier Richter am Oberlandesgericht Koblenz

Mehr

Prof. Dr. Gerhard Dannecker. Strafrecht Allgemeiner Teil

Prof. Dr. Gerhard Dannecker. Strafrecht Allgemeiner Teil Strafrecht Allgemeiner Teil Lehrbücher (AT) Frister,, 6. Aufl. 2013 Heinrichs, Strafrecht Allgemeiner Teil, 4. Aufl. 2014 Jescheck/Weigend, Lehrbuch, 5. Aufl. 1996 Kindhäuser,, 6. Aufl. 2013 Krey/Esser,

Mehr

A. Betrug ( 263 StGB)

A. Betrug ( 263 StGB) A. Betrug ( 263 StGB) 263 Betrug. (1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung

Mehr

Literaturverzeichnis

Literaturverzeichnis Literaturverzeichnis A Andersen, Luther (Hrsg.): Die Schuldrechtsreform, Leitfaden für die Praxis, Heidelberg 2001 (zit.: Luther/Bearbeiter, Die Schuldrechtsreform) Β Bähr, Peter: Arbeitsbuch zum Bürgerlichen

Mehr

Fälle zum Strafrecht für Anfänger

Fälle zum Strafrecht für Anfänger Juristische Fall-Lösungen Fälle zum Strafrecht für Anfänger Klausurenkurs I von Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf 1. Auflage Fälle zum Strafrecht für Anfänger Hilgendorf ist ein Produkt von beck-shop.de Thematische

Mehr

- 9/13 - UNIVERSITÄT LEIPZIG Juristenfakultät

- 9/13 - UNIVERSITÄT LEIPZIG Juristenfakultät - 9/13 - UNIVERSITÄT LEIPZIG Juristenfakultät Studienablaufplan für den Studiengang Rechtswissenschaft in Ergänzung zur Studienordnung vom 30.12.1996 (Amtliche Bekanntmachungen der Universität Leipzig,

Mehr

1 Prof. Dr. Detlev Sternberg-Lieben Sommersemester 2014. Vorlesung Strafrecht - Einführung (Allgemeiner Teil) Überblick über den Gang der Vorlesung

1 Prof. Dr. Detlev Sternberg-Lieben Sommersemester 2014. Vorlesung Strafrecht - Einführung (Allgemeiner Teil) Überblick über den Gang der Vorlesung 1 Prof. Dr. Detlev Sternberg-Lieben Sommersemester 2014 Vorlesung Strafrecht - Einführung (Allgemeiner Teil) Überblick über den Gang der Vorlesung Vorbemerkung: Nicht alle der nachfolgend aufgeführten

Mehr

19: Diebstahl ( 242 StGB)

19: Diebstahl ( 242 StGB) I. Einführung in die Vermögensdelikte 19: Diebstahl ( 242 StGB) Vermögensdelikte sind diejenigen Straftaten, die sich gegen das Vermögen oder einzelne Vermögenswerte eines Einzelnen richten (Wessels/Hillenkamp

Mehr

Strafrecht Allgemeiner Teil

Strafrecht Allgemeiner Teil Prüfe dein Wissen: PdW 9 Strafrecht Allgemeiner Teil von Prof. Dr. Hans Kudlich 4. Auflage Strafrecht Allgemeiner Teil Kudlich schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

Veranstaltungen / Literatur

Veranstaltungen / Literatur Veranstaltungen / Literatur Siehe Moduldatenbank Veranstaltungen Bachelor (Modul 7 Rechtliche Grundlage der sozialen Arbeit) 5.07.02.0 Grundzüge des bürgerlichen Rechts (einschließlich Jugendstrafrecht)

Mehr

Proseminar Wissenschaftliches Arbeiten im Strafrecht. Quellendokumentation in strafrechtlichen Seminararbeiten

Proseminar Wissenschaftliches Arbeiten im Strafrecht. Quellendokumentation in strafrechtlichen Seminararbeiten Proseminar Wissenschaftliches Arbeiten im Strafrecht Quellendokumentation in strafrechtlichen Seminararbeiten I. Allgemeines Es ist ein Kennzeichen wissenschaftlicher Arbeiten, dass sie in der vergangenen

Mehr

GRUNDKURS STRAFRECHT III

GRUNDKURS STRAFRECHT III GRUNDKURS STRAFRECHT III SS 2017 Elektronische Anmeldung Bitte nutzen Sie die Belegfunktion des Online- Vorlesungsverzeichnisses ( LSF )! Die Belegfunktion (nicht die "Prüfungsanmeldefunktion"!) des Online-Vorlesungsverzeichnisses

Mehr

Eigentums- und Vermögensdelikte 1, 2

Eigentums- und Vermögensdelikte 1, 2 Eigentums- und Vermögensdelikte 1, 2 Teil I: Einführung 1 Übersicht: Eigentums- und Vermögensdelikte Die in diesem Band neben den Urkundenstraftaten schwerpunktmäßig behandelten Eigentums- und Vermögensdelikte

Mehr

AUSLIEFERUNGSLISTE NR. : 10/2015 AUSLFG.DATUM : KALENDERWOCHE: 12

AUSLIEFERUNGSLISTE NR. : 10/2015 AUSLFG.DATUM : KALENDERWOCHE: 12 AUSLIEFERUNGSLISTE NR. : 10/2015 AUSLFG.DATUM : 19.03.2015 KALENDERWOCHE: 12 978-3-17-029282-6 Lfg 978-3-17-017388-0 GW Friedger von Auer / Rainer Seitz Gesetz zur Regelung des Transfusionswesens (Transfusionsgesetz)

Mehr

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing MA-Thesis / Master Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie Bachelor + Master Publishing Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie

Mehr

DEWALT Electrical Professional Reference Edition (DEWALT Series) By Paul Rosenberg

DEWALT Electrical Professional Reference Edition (DEWALT Series) By Paul Rosenberg DEWALT Electrical Professional Reference - 2011 Edition (DEWALT Series) By Paul Rosenberg [PDF]Didaktische Literatur Strafrecht Allgemeiner Teil Stand: Dezember - Didaktische Literatur Strafrecht Allgemeiner

Mehr

Leitfaden zur korrekten Gestaltung von Fußnoten und Literaturverzeichnissen. 1. Allgemeine Hinweise

Leitfaden zur korrekten Gestaltung von Fußnoten und Literaturverzeichnissen. 1. Allgemeine Hinweise Leitfaden zur korrekten Gestaltung von Fußnoten und Literaturverzeichnissen Das Wichtigste vorab: Die Fußnote gibt dem Leser einen ersten Hinweis auf den Urheber bzw. die Quelle einer bestimmten Information.

Mehr

Universität Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft

Universität Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft Hamburger Examenskurs Universität Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft Juris_18_Degener-Sonnen_end.indd 1 13.10.2008 14:41:37 Juris_18_Degener-Sonnen_end.indd 2 13.10.2008 14:41:37 Hamburger Examenskurs

Mehr

Literaturverzeichnis

Literaturverzeichnis Literaturverzeichnis Arzt, Gunther / Weber, Ulrich / Heinrich, Bernd / Hilgendorf, Eric, Strafrecht Besonderer Teil, 2. Auflage, 2009 Baumann, Jürgen / Weber, Ulrich / Mitsch, Wolfgang, Strafrecht Allgemeiner

Mehr

Studienplan Rechtswissenschaft vom

Studienplan Rechtswissenschaft vom Studienplan Rechtswissenschaft vom 19.07.017 Gemäß 0 in Verbindung mit 86 Abs. Nr. 1 des Hochschulgesetzes (HochSchG) vom 1. Juli 003 (GVBl. S. 167) hat der Rat des Fachbereichs V - Rechtswissenschaft

Mehr

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Studienplan Jura unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Abschnitt Prüfung umfasst Zwischenprüfungsklausuren (ZP) und Abschlussklausuren

Mehr

Prof. Dr. Helmut Frister

Prof. Dr. Helmut Frister Jessica Demmer 7. Semester Strafrechtliche Beurteilung der aktiven Sterbehilfe und Vergleichende Beurteilung des Niederländischen Modells Seminar im Strafrecht Wintersemester 2000/2001 bei Prof. Dr. Helmut

Mehr

Literaturangaben für die Vorlesung Arbeitsrecht

Literaturangaben für die Vorlesung Arbeitsrecht Literaturangaben für die Vorlesung Arbeitsrecht Allgemeiner Hinweis: Diese Literaturliste ist nicht abschließend. Bitte beachten Sie zudem, dass Recht sich ständig entwickelt. Wir weisen deshalb darauf

Mehr

Verwaltungsgericht Freiburg Verwaltungsgerichtliche Praxis Literaturauswahl 2013

Verwaltungsgericht Freiburg Verwaltungsgerichtliche Praxis Literaturauswahl 2013 Verwaltungsgericht Freiburg Verwaltungsgerichtliche Praxis Literaturauswahl 2013 I. ALLGEMEINES VERWALTUNGSRECHT 1. Lehrbücher a) Einführung und _Überblick Detterbeck Allgemeines Verwaltungsrecht, 11.

Mehr

Über Urkunden. Von Dr. Jan C. Schuhr, Erlangen* ZJS 2/2011

Über Urkunden. Von Dr. Jan C. Schuhr, Erlangen* ZJS 2/2011 Von Dr. Jan C. Schuhr, Erlangen* Der folgende Dialog betrifft vor allem Fragen des 267 StGB: den Urkundsbegriff und Sonderformen der Urkunde, ihre Echtheit sowie Aspekte der Tathandlungen der Urkundenfälschung.

Mehr

Wiederholung und Vertiefung im Schwerpunktbereich Wirtschaftsstrafrecht: Untreue durch Vorstandsmitglieder einer AG zum Nachteil einer abhängigen GmbH

Wiederholung und Vertiefung im Schwerpunktbereich Wirtschaftsstrafrecht: Untreue durch Vorstandsmitglieder einer AG zum Nachteil einer abhängigen GmbH Wiederholung und Vertiefung im Schwerpunktbereich Wirtschaftsstrafrecht: Untreue durch Vorstandsmitglieder einer AG zum Nachteil einer abhängigen GmbH BGHSt 49, 147 ( Bremer Vulkan ) Von Prof. Dr. Thomas

Mehr

Aktuelle Literatur zum öffentlichen Baurecht Stand:

Aktuelle Literatur zum öffentlichen Baurecht Stand: Aktuelle Literatur zum öffentlichen Baurecht Stand: 13.10.2017 Hinweis: Berücksichtigt wurde grundsätzlich nur Literatur, die nach dem 01.01.2010 erschienen ist. Ältere Literatur zum öffentlichen Baurecht

Mehr

Formalien & Methodik der Hausarbeit. Wiss. Mit. Stefanie Harnisch & Franziska Rohr

Formalien & Methodik der Hausarbeit. Wiss. Mit. Stefanie Harnisch & Franziska Rohr Formalien & Methodik der Hausarbeit Wiss. Mit. Stefanie Harnisch & Franziska Rohr Aufbau Eine juristische Hausarbeit besteht aus: 1. Deckblatt 2. Sachverhalt 3. Literaturverzeichnis 4. Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Fälle zum Strafrecht für Anfänger

Fälle zum Strafrecht für Anfänger Juristische Fall-Lösungen Fälle zum Strafrecht für Anfänger Klausurenkurs I Bearbeitet von Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf 3. Auflage 2015. Buch. Rund 200 S. Kartoniert ISBN 978 3 406 67896 7 Format (B x

Mehr

Studienliteraturübersicht Wintersemester 2016/2017

Studienliteraturübersicht Wintersemester 2016/2017 Studienliteraturübersicht Wintersemester 2016/2017 Jura auf den gebracht Seite 1 Inhalt Textbuch Deutsches Recht 3 Eckardt/Klett, Wettbewerbsrecht 5. A. 2016 4 Esser, Europäisches und Internationales Strafrecht

Mehr

Am Lehrstuhl gängige Kommentare zum BGB

Am Lehrstuhl gängige Kommentare zum BGB Ergänzt durch ACH Am Lehrstuhl gängige Kommentare zum Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht Univ. Prof. Dr. Ch. L e h r s t u h l b i b l i o t h e k Übersicht: ART DES WERKES

Mehr

DAS LEHRANGEBOT IM BESONDEREN

DAS LEHRANGEBOT IM BESONDEREN DAS LEHRANGEBOT IM BESONDEREN a) STUDIENPLAN FÜR STUDIENANFÄNGER IM WINTERSEMESTER (1) Pflichtveranstaltungen, Ergänzungsveranstaltungen, Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung, Technikwissenschaftliches

Mehr

Prof. Dr. Renate Schaub, LL.M. (Univ. Bristol) Vorlesung Immaterialgüterrecht Wintersemester 2012/13 Kurzgliederung und Literaturauswahl

Prof. Dr. Renate Schaub, LL.M. (Univ. Bristol) Vorlesung Immaterialgüterrecht Wintersemester 2012/13 Kurzgliederung und Literaturauswahl 1. Teil: Einführung 1 Überblick 2 Grundlagen des Immaterialgüterrechts 2. Teil: Urheberrecht und verwandte Schutzrechte 3 Urheberrecht 4 Verwandte Schutzrechte im Überblick 3. Teil: Gewerblicher Rechtsschutz

Mehr

Meinungsstreite Strafrecht BT/3

Meinungsstreite Strafrecht BT/3 Jurakompakt Meinungsstreite Strafrecht BT/3 Examensrelevante Probleme - Meinungen - Argumente, 267-358 StGB von Prof. Dr. Christian Fahl, Dr. Klaus Winkler 2. Auflage Verlag C.H. Beck München 2015 Verlag

Mehr

Literaturangaben für die Vorlesung Arbeitsrecht

Literaturangaben für die Vorlesung Arbeitsrecht Literaturangaben für die Vorlesung Arbeitsrecht Allgemeiner Hinweis: Diese Literaturliste ist nicht abschließend. Bitte beachten Sie zudem, dass Recht sich ständig entwickelt. Wir weisen deshalb darauf

Mehr

Hinweise für die schriftliche Bearbeitung

Hinweise für die schriftliche Bearbeitung Hinweise für die schriftliche Bearbeitung I. Formatierungshinweise Zeichenanzahl: 22.000 25.000 Zeichen (mit Leerzeichen; ausschließlich Fußnoten, Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Literaturverzeichnis, Gliederung

Mehr

Autor Titel ISBN Auflage / Jahr Aktualität Preis Neue Juristische

Autor Titel ISBN Auflage / Jahr Aktualität Preis Neue Juristische Ihr Suchergebnis Aufgelistete Titel: 158 Autor Titel ISBN Auflage / Jahr Aktualität Preis Neue Juristische 0341-1915 Aufl. / 26 aktuell Wochenschrift (NJW) mit NJWDirekt und NJWSpezial (NJWS) Klein, Franz

Mehr

Juratag. Vorstellen des Schwerpunkts 7 - Deutsche und internationale Strafrechtspflege. Vertreter der StrafrechtslehrerInnen: Prof. Dr.

Juratag. Vorstellen des Schwerpunkts 7 - Deutsche und internationale Strafrechtspflege. Vertreter der StrafrechtslehrerInnen: Prof. Dr. Juratag Vorstellen des Schwerpunkts 7 - Deutsche und internationale Strafrechtspflege Vertreter der StrafrechtslehrerInnen: Prof. Dr. Martin Heger 23.06.2017 Prof. Dr. Martin Heger/ Sprecher 1 Schwerpunkt

Mehr

Strafgesetzbuch: StGB

Strafgesetzbuch: StGB Strafgesetzbuch: StGB Studienkommentar von Prof. Dr. Wolfgang Joecks 10. Auflage Strafgesetzbuch: StGB Joecks schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung:

Mehr

Lösungshinweise zum 3. Besprechungsfall

Lösungshinweise zum 3. Besprechungsfall ÜBUNG IM STRAFRECHT FÜR VORGERÜCKTE (WS 05/06) Juristische Fakultät der Universität Freiburg Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht Prof. Dr. Roland Hefendehl sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Mehr

Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten (Fallösungen) im Strafrecht

Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten (Fallösungen) im Strafrecht Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten (Fallösungen) im Strafrecht I. Allgemeines 1. Vorgehensweise Das Gutachten, das von Ihnen bei der Hausarbeit verlangt wird, soll unter anderem Ihre Fähigkeit zeigen,

Mehr

GRUNDKURS ZIVILRECHT I (G-L) WINTERSEMESTER 2011/12 PROF. DR. SUSANNE LEPSIUS

GRUNDKURS ZIVILRECHT I (G-L) WINTERSEMESTER 2011/12 PROF. DR. SUSANNE LEPSIUS GRUNDKURS ZIVILRECHT I (G-L) WINTERSEMESTER 2011/12 PROF. DR. SUSANNE LEPSIUS Lehrbücher mit AT und Schuldrecht: Grunewald, Barbara / Gernhuber, Joachim: Bürgerliches Recht, München: C.H. Beck, 8. Aufl.

Mehr

Literaturangaben für die Vorlesung Kapitalgesellschaftsrecht

Literaturangaben für die Vorlesung Kapitalgesellschaftsrecht Literaturangaben für die Vorlesung Kapitalgesellschaftsrecht Allgemeiner Hinweis: Diese Literaturliste ist nicht abschließend. Bitte beachten Sie zudem, dass Recht sich ständig entwickelt. Wir weisen deshalb

Mehr

Gliederungsüberblick. 1. Teil: Einführung. 1 Überblick. 2 Grundlagen des Immaterialgüterrechts. 2. Teil: Urheberrecht und verwandte Schutzrechte

Gliederungsüberblick. 1. Teil: Einführung. 1 Überblick. 2 Grundlagen des Immaterialgüterrechts. 2. Teil: Urheberrecht und verwandte Schutzrechte 1. Teil: Einführung 1 Überblick Gliederungsüberblick 2 Grundlagen des s 2. Teil: Urheberrecht und verwandte Schutzrechte 3 Urheberrecht 4 Verwandte Schutzrechte: Überblick 3. Teil: Gewerblicher Rechtsschutz

Mehr

Juni 2012 Mobbing-Fall. 1. Ein Vorarbeiter hat gegenüber seinen ihm untergeordneten

Juni 2012 Mobbing-Fall. 1. Ein Vorarbeiter hat gegenüber seinen ihm untergeordneten Humboldt-Universität zu Berlin! Juristische Fakultät! Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht und Urheberrecht Prof. Dr. Bernd Heinrich sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Professur und Studierende

Mehr

Strafrecht Besonderer Teil Band 2: Vermögensdelikte

Strafrecht Besonderer Teil Band 2: Vermögensdelikte Studienbücher Rechtswissenschaft Strafrecht Besonderer Teil Band 2: Vermögensdelikte Bearbeitet von Prof. Dr. Volker Krey, Prof. Dr. Uwe Hellmann, Prof. Dr. Manfred Heinrich 17., überarbeitete Auflage

Mehr

Vorlesung Staatsrecht I WiSe 2010/11 Prof. Dr. Christine Langenfeld. Literaturliste. zur Vorlesung Staatsrecht I - Staatsorganisationsrecht

Vorlesung Staatsrecht I WiSe 2010/11 Prof. Dr. Christine Langenfeld. Literaturliste. zur Vorlesung Staatsrecht I - Staatsorganisationsrecht Literaturliste zur Vorlesung Staatsrecht I - Staatsorganisationsrecht I. Kommentare zum Grundgesetz Dolzer, Rudolf (Hrsg.) Bonner Kommentar, Kommentar zum Bonner Grundgesetz (Loseblatt), Bd. 1 bis 15,

Mehr

Lösungsvorschlag zu Fall 3

Lösungsvorschlag zu Fall 3 Lösungsvorschlag zu Fall 3 1. Tatkomplex: Fliegenlassen der Vögel 1 A. T könnte sich wegen Sachbeschädigung gemäß 303 Abs. 1 StGB strafbar gemacht haben, indem er den Vogelkäfig kaputt machte. Dafür müssten

Mehr

Neue Monographien 30.10.2015 bis 06.11.2015

Neue Monographien 30.10.2015 bis 06.11.2015 Neue Monographien 30.10.2015 bis Auf den folgenden Seiten sind Werke zusammengestellt, die im vorgenannten Zeitraum neu für die Bibliotheksnutzer im Regal zur Verfügung gestellt wurden. Vereinzelt kann

Mehr

Aktuelle Literatur zum öffentlichen Baurecht - Stand:

Aktuelle Literatur zum öffentlichen Baurecht - Stand: Aktuelle Literatur zum öffentlichen Baurecht - Stand: 30.09.2015 Hinweis: Berücksichtigt wurde grundsätzlich nur Literatur, die nach dem 01.01.2010 erschienen ist. Ältere Literatur zum öffentlichen Baurecht

Mehr

Examensfall: Rangeleien auf Bahnsteigen

Examensfall: Rangeleien auf Bahnsteigen Von Prof. Dr. Wolfgang Mitsch, Potsdam* Der Fall wurde im Wintersemester 2013/2014 im Examensklausurenkurs an der Universität Potsdam gestellt. Der Schwierigkeitsgrad entspricht einer mittelschweren Aufgabe

Mehr

Juristisches Seminar Fit für die Hausarbeit

Juristisches Seminar Fit für die Hausarbeit Juristisches Seminar Fit für die Hausarbeit Wie zitiere ich juristische Literatur? Nachzulesen bei: Zitate Wichtige Hinweise im Skript von Prof. Thomas http://www.jura.uni-tuebingen.de/studium/studienfachberatung/hausarbeitsleitfaden2011.pdf

Mehr

Der bestohlene Dieb. Diskussion über die Schutzgüter beim Diebstahl

Der bestohlene Dieb. Diskussion über die Schutzgüter beim Diebstahl Der bestohlene Dieb Diskussion über die Schutzgüter beim Diebstahl Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Regensburg vorgelegt von Hao-Feng Chung

Mehr

Literatur zum BGB. Allgemeiner Teil

Literatur zum BGB. Allgemeiner Teil Privatdozent Dr. Thomas Finkenauer WS 2005/2006 Literatur zum BGB Allgemeiner Teil Flume, Werner Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Rechts Band 1,1: Die Personengesellschaft Band 1,2: Die juristische Person

Mehr

Wintersemester 2016 / 2017 Klausurenkurs zur Examensvorbereitung im Strafrecht Klausur Nr. 2 / Begegnung im Park. Hinweise zur Lösung

Wintersemester 2016 / 2017 Klausurenkurs zur Examensvorbereitung im Strafrecht Klausur Nr. 2 / Begegnung im Park. Hinweise zur Lösung Prof. Dr. Wolfgang Mitsch Universität Potsdam Wintersemester 2016 / 2017 Klausurenkurs zur Examensvorbereitung im Strafrecht Klausur Nr. 2 / 4.11. 2016 Begegnung im Park Hinweise zur Lösung Frage 1 Gliederung

Mehr

Deliktsaufbau 242 I StGB. 1. Tatbestand. TB obj: ! fremde, bewegliche Sache. ! Wegnahme. TB subj:

Deliktsaufbau 242 I StGB. 1. Tatbestand. TB obj: ! fremde, bewegliche Sache. ! Wegnahme. TB subj: Deliktsaufbau 242 I StGB 1. Tatbestand TB obj:! fremde, bewegliche Sache! Wegnahme TB subj:! Vorsatz bez. Wegnahme der fremden beweglichen Sache! Sich- oder Drittzueignungsabsicht TB obj:! Rechtswidrigkeit

Mehr

!! ELSA%BÜCHERLISTE% 1!

!! ELSA%BÜCHERLISTE% 1! ELSA%BÜCHERLISTE% 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort... Seite 3 Fachbuchhandlung Struppe und Winckler... Seite 4 Übersicht Literatur... Seite 5 Lehrbücher... Seite 6 Zivilrecht... Seite 6 1. und 2. Semester...

Mehr

3. Teil: Verwendung von Literatur und Berücksichtigung des Aktuellen. 1. Abschnitt: Wichtige Literaturarten

3. Teil: Verwendung von Literatur und Berücksichtigung des Aktuellen. 1. Abschnitt: Wichtige Literaturarten 1. Abschnitt: Wichtige Literaturarten I. Lehrbücher II. III. IV. Kommentare Definitionensammlungen Problemsammlungen V. Sammlungen von Aufbauschemata VI. VII. VIII. IX. Skripten Fallsammlungen Anleitungen

Mehr

Bär, Wolfgang Der Zugriff auf Computerdaten im Strafverfahren. Köln 1992 (zitiert: Bär, Zugriff auf Computerdaten, Seite).

Bär, Wolfgang Der Zugriff auf Computerdaten im Strafverfahren. Köln 1992 (zitiert: Bär, Zugriff auf Computerdaten, Seite). Literaturverzeichnis Allgayer, Peter Die Verwendung von Zufallserkenntnissen aus Überwachungen der Telekommunikation gem. 100a f. StPO (und anderen Ermittlungsmaßnahmen). NStZ 2006, 603 ff. Alternativkommentar

Mehr

Übungsfall: Wer im Glashäuschen sitzt...

Übungsfall: Wer im Glashäuschen sitzt... Von Wiss. Mitarbeiter Marcus Bergmann, Halle* Die Klausur wurde im WS 2008/2009 an der Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg als Semesterabschlussklausur nach dem 1. Semester im Rahmen der Zwischenprüfung

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Schriftenverzeichnis I. Monographien - Die Formel Schwerpunkt der Vorwerfbarkeit bei der Abgrenzung von Tun und Unterlassen?, Berlin, 1992, 499 S. (zugleich: Köln, Universität, Dissertation, 1991). - Behandlungsabbruch

Mehr

Grundkurs Strafrecht

Grundkurs Strafrecht Grundkurse Grundkurs Strafrecht Allgemeiner Teil, Tötungsdelikte, Körperverletzungsdelikte Bearbeitet von Prof. Dr. Uwe Murmann 3., neu bearbeitete Auflage 2015. Buch. XXXII, 539 S. Kartoniert ISBN 978

Mehr

Modulhandbuch. Modulbeschreibung Basismodul A 101 Einführung in das deutsche Rechtssystem 6 LP Pflichtmodul Basismodul Inhalt:

Modulhandbuch. Modulbeschreibung Basismodul A 101 Einführung in das deutsche Rechtssystem 6 LP Pflichtmodul Basismodul Inhalt: Modulhandbuch A 101 Einführung in das deutsche Rechtssystem Pflichtmodul Der Student / Die Studentin kennt die Grundlagen des deutschen Rechtssystems. Er / Sie hat die Fertigkeit, aufbauend auf dem gelernten

Mehr

Täterschaft und Teilnahme

Täterschaft und Teilnahme Täterschaft und Teilnahme Täterschaft Teilnahme unmittelbare Täterschaft ( 25 I) Anstiftung ( 26) mittelbare Täterschaft ( 25 I) Beihilfe ( 27) Mittäter ( 25 II) Abgrenzung erforderlich Nebentäter (gesetzlich

Mehr

JURA. Herzlich willkommen an der Universität Bayreuth! Studiendekan der Rechtswissenschaft Prof. Dr. Bernd Kannowski. in Bayreuth

JURA. Herzlich willkommen an der Universität Bayreuth! Studiendekan der Rechtswissenschaft Prof. Dr. Bernd Kannowski. in Bayreuth Herzlich willkommen an der Universität Bayreuth! 24.04.2017 Begrüßung der Studienbeginner 0 Die Rechts- und Wirtschaftwissenschaftliche Fakultät Ca. 1800 Juristen 53 Lehrstühle: 21 für Rechtswissenschaft

Mehr

Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik 67. E n t s c h e i d u n g s a n m e r k u n g

Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik  67. E n t s c h e i d u n g s a n m e r k u n g E n t s c h e i d u n g s a n m e r k u n g Untreue durch gesetzeswidrige Wahlkampffinanzierung Konzept Wahlsieg 2006 Da der Untreuetatbestand den Zweck hat, das dem Treupflichtigen anvertraute fremde

Mehr

FAMOS Der Fall des Monats im Strafrecht

FAMOS Der Fall des Monats im Strafrecht FAMOS Der Fall des Monats im Strafrecht Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie Prof. Dr. Klaus Marxen sowie Mitarbeiterinnen

Mehr

40 Probleme aus dem Strafrecht Besonderer Teil

40 Probleme aus dem Strafrecht Besonderer Teil 40 Probleme aus dem Strafrecht Besonderer Teil Bearbeitet von Dr. Dr. h. c. Thomas Hillenkamp Professor an der Universität Heidelberg Neunte, neubearbeitete Auflage LUCHTERHAND Inhalt Abkürzungsverzeichnis

Mehr

22: Die Verwirklichungsstufen der vorsätzlichen Tat und Strafbarkeit des Versuch

22: Die Verwirklichungsstufen der vorsätzlichen Tat und Strafbarkeit des Versuch 22: Die Verwirklichungsstufen der vorsätzlichen Tat und Strafbarkeit des Versuch Jede Vorsatztat durchläuft mehrere Stadien der Verwirklichung des Täterwillens, die sich unterscheiden lassen. In der chronologischen

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Vorwort

INHALTSVERZEICHNIS. Vorwort INHALTSVERZEICHNIS Vorwort V I. Rechtsphilosophie; Rechtsgeschichte; Recht und Literatur BRIGITTE KELKER Dr. jur., Rechtsanwältin, ehem. Professorin an der'universität Trier Ein Plädoyer für die Selbstvergewisserung

Mehr

Grobplan des Studenten B (zu Kapitel 1, S. 15)

Grobplan des Studenten B (zu Kapitel 1, S. 15) Grobplan des Studenten B (zu Kapitel 1, S. 15) Nachfolgend finden Sie den (fiktiven) individuellen Grobplan des Studenten B (dessen Studium und Ziele in Kapitel 1, S. 7 ff. beschrieben werden). Der Grobplan

Mehr

Der Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte nach 113 StGB

Der Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte nach 113 StGB GreifRecht Heft 11 April 2011 Stelios Tonikidis/Polina Bozhilova 113 StGB 15 Stud. jur. Stelios Tonikidis und Ref. jur. Polina Bozhilova, beide Mannheim* Der Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte nach

Mehr

Vorlesung Allgemeines Verwaltungsrecht

Vorlesung Allgemeines Verwaltungsrecht Vorlesung Allgemeines Verwaltungsrecht I. Grundlagen 1 Begriff der Verwaltung 2 Verwaltungsrecht als Teilgebiet des Öffentlichen Rechts 3 Rechtsquellen des Verwaltungsrechts 4 Das Verwaltungsverfahrensgesetz

Mehr

Literatur zum BGB. Allgemeiner Teil

Literatur zum BGB. Allgemeiner Teil Prof. Dr. Thomas Finkenauer SS 2006 Literatur zum BGB Allgemeiner Teil Flume, Werner Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Rechts Band 1,1: Die Personengesellschaft Band 1,2: Die juristische Person Band 2:

Mehr

Strafrecht Allgemeiner Teil

Strafrecht Allgemeiner Teil Öffentliches Recht Strafrecht Allgemeiner Teil Fachbuch mit praktischen Übungen und Lösungen 3. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage von Adolf Brosthaus Christiane Schoppmeier-Pauli Verlag

Mehr

Leitlinien zum Verfassen von Hausarbeiten

Leitlinien zum Verfassen von Hausarbeiten Leitlinien zum Verfassen von Hausarbeiten Diese Leitlinien sind unverbindliche Empfehlungen; die Vorgaben des jeweiligen Aufgabenstellers haben Vorrang und sollten stets beachtet werden. I. Aufbau der

Mehr

Das Strafrecht im Studium

Das Strafrecht im Studium Das Strafrecht im Studium Strafrechtlicher Pflichtstoff 1. Semester VL Strafrecht AT (4 SWS) AG Strafrecht AT (2 SWS) 2. Semester VL Strafrecht BT (4 SWS) AG Strafrecht BT (2 SWS) Übung im Strafrecht für

Mehr

Erläuterungen zum Studienplan (Anlage 1 zur Studienordnung des Fachbereichs Rechtswissenschaft; siehe S. 2 ff.): 1. Pflichtfächer

Erläuterungen zum Studienplan (Anlage 1 zur Studienordnung des Fachbereichs Rechtswissenschaft; siehe S. 2 ff.): 1. Pflichtfächer Erläuterungen zum Studienplan (Anlage 1 zur Studienordnung des Fachbereichs Rechtswissenschaft; siehe S. ff.): Diese Erläuterungen beruhen auf 7 JAG und sind Bestandteil des Studienplanes. Danach sind

Mehr

Stadt Nürnberg Rechtsamt - Verwaltungsbibliothek

Stadt Nürnberg Rechtsamt - Verwaltungsbibliothek Stadt Nürnberg Rechtsamt - Verwaltungsbibliothek Neuerwerbungen im 1. Halbjahr 2009 1. Alphabetisches Verzeichnis 2. Systematisches Verzeichnis Arbeitsrecht Bau- und Vergaberecht Bürgerliches Recht Kommunalrecht

Mehr

Literatur zum BGB. Allgemeiner Teil

Literatur zum BGB. Allgemeiner Teil Prof. Dr. Thomas Finkenauer WS 2008/2009 Literatur zum BGB Allgemeiner Teil Flume Larenz/Wolf Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Rechts Band 1,1: Die Personengesellschaft Band 1,2: Die juristische Person

Mehr

Die besonders schweren Fälle und Regelbeispiele im Strafgesetzbuch. Inauguraldissertation

Die besonders schweren Fälle und Regelbeispiele im Strafgesetzbuch. Inauguraldissertation Die besonders schweren Fälle und Regelbeispiele im Strafgesetzbuch Inauguraldissertation zur Erlangung der Doktorwürde der hohen Juristischen Fakultät der Universität zu Köln Vorgelegt von Esko Horn Referendar

Mehr

40 Probleme aus dem Strafrecht

40 Probleme aus dem Strafrecht Klausurprobleme - Juristische Übungsbücher 40 Probleme aus dem Strafrecht Besonderer Teil von Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Hillenkamp 12., neu bearbeitete Auflage 40 Probleme aus dem Strafrecht Hillenkamp

Mehr

Literaturverzeichnis

Literaturverzeichnis Literaturverzeichnis Beulke, Werner: Klausurenkurs im Strafrecht I, 3. Aufl. 2005, zit.: Beulke. Brox, Hans/Walker, Wolf-Dietrich: Allgemeiner Teil des BGB, 30. Aufl. 2006, zit.: Brox/Walker. Degenhart,

Mehr

Modul Strafrecht I Wintersemester 2011/12

Modul Strafrecht I Wintersemester 2011/12 Strafjuristische Fallbearbeitung (Gutachten und Urteil) I. Methodik der Fallbearbeitung Literatur allg. (Auswahl): Otto/Bosch, Übungen im Strafrecht 7, 3-29; Wessels/Beulke, Strafrecht AT 41, 20; Beulke,

Mehr

Springer-Lehrbuch. Weitere Bände in dieser Reihe

Springer-Lehrbuch. Weitere Bände in dieser Reihe Springer-Lehrbuch Weitere Bände in dieser Reihe http://www.springer.com/series/1183 Wolfgang Mitsch Strafrecht, Besonderer Teil 2 Vermögensdelikte 3. Auflage Wolfgang Mitsch Juristische Fakultät Universität

Mehr