Stichwortverzeichnis. Button-Lösung 202 Umgehung der Button-Lösung 203

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stichwortverzeichnis. Button-Lösung 202 Umgehung der Button-Lösung 203"

Transkript

1

2 A Abmahnung 166, 168 Abofalle 197, 336 App 207 Drittanbietersperre 208 Europa 210 Smartphone 207 WAP-Billing 207 Abonnement 146 Abzocke 146, 197, 206 Abzock-Maschen 197 Abzock-Schutz 197 Musterbriefe 207 Administrator 51 Anmache 291 Anti-Piracy-Agenturen siehe Abmahnung Antivirensoftware 37 Bitdefender 45 Defender 37 App 18 Apps 270 Apps für die Kindersicherheit 267 B Bedrohung 328 Beleidigung 326 Benutzerkonten anlegen 51 Bit.ly 250 Bitdefender 45, 124 Bloggen 245 Bluetooth 261, 267 Botnetz 23 Browser 79 Firefox 79 Google Chrome 79 Internet Explorer Browsergame siehe Spiele Browserverlauf löschen 82 Bundesdatenschutzgesetz 329 Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien 335, 341 Button-Lösung 202 Umgehung der Button-Lösung 203 C Casual Game siehe Spiele Chat 213 Chatsprache Abkürzungen 226 Chatten ohne Risiko 218 Facebook Messenger 237 Fake 224 Fakes 216 Knuddels 218 Skype 232 spin.de 220 Chronik löschen 84 Cookie 111 Copy & Paste 174 Creative Commons Flickr 181 Creative-Commons-Lizenz 176 Cross-Site Scripting 24 Cyberbullying siehe Cybermobbing Cybercrime siehe Internetkriminalität Cyber-Grooming 291 Cybermobbing 273, 275 Rechtslage 325 Verhaltensregeln 281 D Datenklau 28 Datenschutz 93, 148, 329 soziale Netzwerke 93 Datenspuren 30 Quantified-Self-Dienste 32 Datenverlust siehe Datenklau Defender 37 Defender aktivieren 42 Einstellungen 41 Denial of Service 24 Denial-of-Service-Attacke 24 Digitale Identität

3 DoS siehe Denial of Service Downloads Hörbuch Kinder 192 legale Downloads 188 Musik 188 Spotify 189 Tonspion 188 Drittanbietersperre 208 Drive-by-Downloads 17 E Echtzeitschutz siehe Defender Einrichtungen des Jugendmedienschutzes Spam siehe Spam Emoticons 225 Essstörungen 316 Ana 316 Binge-Eating-Störung 317 Mia 316 Thinspiration 316 F Facebook 91 Account löschen 124 Chronik- und Markierungseinstellungen 106 Daten sammeln 107 Hilfe bei Cybermobbing 278 Privatsphäre 94 Privatsphäre-Einstellungen 102 Pseudonym 118 Rassismus 298 Spiele 130, 142 Facebook Messenger 237 Face-to-Face-Kontrolle 314 Fake-Account 283 Family Safety 52 Benutzerkonten 52 Einschränkungen 57 Sperrzeit 60 Webfilter 59 Webseiten zulassen und blockieren 57 Zeitguthaben 60 Zeitlimit 57 FarmVille2 siehe Spiele Filesharing 165 Filme leihen 194 Filter 87 Firefox 83 Firewall 38 Flame 277 Flickr 181 Follower siehe Twitter Framing 180 Freiwillige Selbstkontrolle 341 Fruit Ninja 140 Fürsorgepflicht 149 G Gesten-Anmeldung 37 Gewaltdarstellung 328 Gewaltverherrlichung 312 Google Chrome 85 Google-Suche 187 Erweiterte Suche 187 Gratisdownload siehe Abzocke H Handy 259 Android-Geräte 266 Apps sperren 266 iphone 262 Sicherheitseinstellungen 259 Zugangsdaten sperren 261 Handygame siehe Spiele für Smartphone Happy Slapping 277, 314 Hausaufgabenhilfe 175 Hotspot 261 I ICQ 226 Identitätsdiebstahl 283 Illegale Downloads 176 Informationelle Selbstbestimmung 329 Initiativen gegen Rechts 302 Inkognito-Modus 85 InPrivate-Browsen 82 Instant Messaging 214, 226 ICQ 226 WhatsApp 238 Internet Explorer 79 Internet Relay Chat 215 Internet-Beschwerdestelle 314 Internetkriminalität 15 IP-Adresse 31 J Java-Plug-in 220 Jugendgefährdende Inhalte

4 Jugendmedienschutz-Staatsvertrag 341 Jugendschutzgesetz 341 Jugendschutzprogramm 73 Benutzerprofil einrichten 75 Blackliste 78 Whiteliste 78 JusProg siehe Jugendschutzprogramm K Kennwort siehe Passwort Kinder-Chats 218 KinderServer 63 Favoriten anlegen 70 herunterladen und einrichten 64 Startseite anlegen 69 Kommission für Jugendmedienschutz 341 L LAN-Party 155 M Malware 17 Microsoft Active Protection Service 42 Mobbing 274 Mobile Game siehe Spiele für Smartphone Mozilla Firefox siehe Firefox N Neonazis 295 Notfallprogramm 19 HitmanPro.Kickstart 19 Nötigung 328 NPD 298 O Onlineprofil siehe Datenspuren Onlinespiele 135 P Pädophile 291 Passwort 56 Passwörter angeln siehe Phishing Peer-to-Peer-Netzwerk 170 Persönlichkeitsrecht 274, 323 Tonaufnahmen und Videos 325 Phishing 25 Maßnahmen gegen Phishing 28 Phishing-Filter 83, 84 PlayStation 161 Popupblocker 82 Pornografie 312 Studie unter Jugendlichen 315 Privatkopieschranke 173 Proxyserver 63 Psychogruppen 307 Q Quantified-Self-Dienst 32 R RAT Fernsteuerungssoftware 217 Raubkopie 157 Recht am eigenen Bild 323 Rechtsextremismus 295 Symbole und Codes 304 Rechtsgeschäfte mit Minderjährigen 336 Rechtslage 323 S SafeSearch-Filter 87 Scam 248 Scareware 28 Schadprogramm 16, 17 Drive-by-Downloads 17 Trojaner 18 Würmer 18 Schadsoftware 16 SCHUFA 332 Schule ohne Rassismus 306 Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung siehe SCHUFA Scientology 307 Sekten 307 Selbstverletzung 320 Shitstorm 277 Sicherheits-Apps 271 Sicherheitseinstellungen 37 Sicherheitseinstellungen Browser 81 Sicherheitsfrage 66 Sicherheitslücke 16 Simsen siehe SMS Skype 232, 234 Sicherheitseinstellungen 235 Smartphone siehe Handy SmartScreen 37 SmartScreen-Filter 79 Snuff-Video 313 Social Game siehe Spiele Soziale Netzwerke 91 Sicherheitslücke 92 Spam

5 Spiele 129 Anno online 132 Bezahlsystem 145 Browsergame 129 Counter-Strike 154 Ego-Shooter 155 Fruit Ninja 140 Girlsgogames.de 147 Konsole 161 World of Warcraft 154 Spiele für Smartphone 140 Spieleempfehlungen für Kinder 135 Spielsucht 150 Streaming 172 Spotify 189 Tonspion 188 Suizid 320 Surfer haben Rechte 34 T Taschengeldparagraf 335 Tasteless 313 Tauschbörse 157 Tauschbörse siehe Filesharing Tauschbörsen 167 Telefonwerbung 338, 339 Testvirus 39 Tracking-Schutz siehe Do Not Track Trojaner 18 App 21 ZitMO 22 Troll 277 Twitter 248 U Überprüfungsoptionen siehe Defender Üble Nachrede 327 Urheberrecht 167, 169, 173 V Verbotene Inhalte 334 Verfolgung Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht 333 Verletzung der Persönlichkeitsrechte 273 Verleumdung 327 Verträge mit Minderjährigen 200 Video einbetten siehe Framing Viren 17 Viren-Bausätze 22 Virusalarm siehe Scareware Vishing siehe Phishing Volksverhetzungsparagraf 303 W WAP 141 Webcam 216 Webchat 214 Webfilter 59 Webseiten blockieren siehe KinderServer Werbeflut siehe Spam Werbliche Nutzung der persönlichen Daten 329 Werbung 147 WhatsApp 238 Alternativen 244 Sicherheitseinstellungen 240 Sicherheitsprobleme 239 Widerrufsfrist 338 Widerrufsrecht 201 Widerspruchsrecht 337 Windows 7 88 WLAN 267 WPA 261 Würmer 17, 18 X Xbox 161 XSS siehe Cross-Site Scripting Y YouTube 171,

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11 Vorwort.................................................. 11 1 Die größten Gefahren im Internet für Kinder und Erwachsene.............................................. 15 1.1 Ohne Netz und doppelten Boden

Mehr

klickitsafe Syllabus 2.0

klickitsafe Syllabus 2.0 klickitsafe Syllabus 2.0 1. Umgang mit Informationen aus dem Netz 1. Umgang mit Informationen aus dem Netz 1.1 Interpretation von Suchmaschinenergebnissen 1.1.1 Die Arbeitsweise von Suchmaschinen verstehen

Mehr

Stichwortverzeichnis. Autovervollständigung 121 avast! 123 Avatar 231 Avira 123, 145

Stichwortverzeichnis. Autovervollständigung 121 avast! 123 Avatar 231 Avira 123, 145 o:/wiley/reihe_computing/facebook_surfen/3d/bindex.3d from 06.05.2014 09:07:40 A Abmahnung 86, 88, 90, 91 Fälschungen erkennen 91 Formvorgaben 86 per E-Mail 90 Abo-Fallen 153 bei Smartphones 153 Abonnieren

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil I Das richtige Maß finden... 17. Kapitel 1 Was tun Kids im Netz? 19. Kapitel 2 Was jedes Kind wissen muss!

Inhaltsverzeichnis. Teil I Das richtige Maß finden... 17. Kapitel 1 Was tun Kids im Netz? 19. Kapitel 2 Was jedes Kind wissen muss! o:/wiley/reihe_computing/facebook_surfen/3d/ftoc.3d from 06.05.2014 08:54:41 Über die Autorin... 11 Einleitung... 13 Teil I Das richtige Maß finden... 17 Kapitel 1 Was tun Kids im Netz? 19 Kids oder Teens,

Mehr

Smartphone 2014. Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone

Smartphone 2014. Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone Smartphone 2014 Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone Tilemannschule Medienerziehung Schuljahr 2014 / 2015

Mehr

Sicherheit im Internet. Ingrid Rück

Sicherheit im Internet. Ingrid Rück Sicherheit im Internet Glaubwürdigkeit Wie kann man die Glaubwürdigkeit einer Internetseite überprüfen? Teste mit Hilfe der Seite der Heinrich-Zille- Grundschule aus Berlin, gib hierfür in Google Römer

Mehr

Chat, Messenger und Web 2.0 - Rechtliche Rahmenbedingungen

Chat, Messenger und Web 2.0 - Rechtliche Rahmenbedingungen Chat, Messenger und Web 2.0 - Rechtliche Rahmenbedingungen Ein Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Alles was Recht ist die Protagonisten Fabian Schmieder ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut

Mehr

Streifzug durch den Alltag jugendlicher User im Web 2.0 & Co Willkommen im Web 2.0 Fakten

Streifzug durch den Alltag jugendlicher User im Web 2.0 & Co Willkommen im Web 2.0 Fakten Risiken Nutzung Inhalte Abenteuerwelt Regeln Chancen Medien?! Streifzug durch den Alltag jugendlicher User im Web 2.0 & Co Willkommen im Web 2.0 Fakten Medienkompetenz statt Medienabstinenz Chancen und

Mehr

Sicher surfen selber spielen!

Sicher surfen selber spielen! Sicher surfen selber spielen! Elternabend am 16. Januar 2012 Sicher surfen selber spielen! Einführung Soziale Netzwerke Kindersicherungsprogramme Computerspiele Offene Fragerunde Einführung Informieren

Mehr

Digitale Identitäten oder Mein digitales Ich STEFAN MIDDENDORF, VERBRAUCHERTAG 2015

Digitale Identitäten oder Mein digitales Ich STEFAN MIDDENDORF, VERBRAUCHERTAG 2015 oder Mein digitales Ich STEFAN MIDDENDORF, VERBRAUCHERTAG 2015 Erinnern Sie sich? 1999 Boris Becker macht Werbung für AOL ich bin drin das ist ja einfach! Fakten damals: WEB 1.0 V90-Modems Datenraten (56

Mehr

Das Internet sicher nutzen. Bilder aus urheberrechtlichen Gründen aus der Präsentation entfernt

Das Internet sicher nutzen. Bilder aus urheberrechtlichen Gründen aus der Präsentation entfernt Das Internet sicher nutzen Bilder aus urheberrechtlichen Gründen aus der Präsentation entfernt 2 von 68 einfache Maßnahmen eigener Benutzer Computer sperren WIN + (L)ogout Startseite einrichten www.fragfinnde.de

Mehr

Kaiserslautern, 21.01.2011 Gudrun Melzer Referentin: Schulungen und Konzepte (klicksafe)

Kaiserslautern, 21.01.2011 Gudrun Melzer Referentin: Schulungen und Konzepte (klicksafe) Kaiserslautern, 21.01.2011 Gudrun Melzer Referentin: Schulungen und Konzepte (klicksafe) 1. Begriffsbestimmung: Medien, Medienpädagogik, Medienkompetenz 2. Wie surfen Kinder? 3. Jugendmedienschutz 4. Faszination

Mehr

www.klicksafe.de (Verweise auf viele weitere Materialien) http://www.bitkom-datenschutz.de/ http://www.jugendschutzprogramm.de/

www.klicksafe.de (Verweise auf viele weitere Materialien) http://www.bitkom-datenschutz.de/ http://www.jugendschutzprogramm.de/ Inhalt Datenschutz + Datensicherheit... 1 Landesmedienanstalten / Länderinitiativen / andere Länder... 2 Arbeits- und Unterrichtsmaterial / Spiele, Quizzes zum Thema... 2 Smartphone, Handy, Apps und Co....

Mehr

Zuerst: Installation auf dem Mobilgerät (des Kindes)

Zuerst: Installation auf dem Mobilgerät (des Kindes) Inhalt Willkommen... 3 Was ist der Chico Browser?... 3 Bei Android: App Kontrolle inklusive... 3 Das kann der Chico Browser nicht... 3 Zuerst: Installation auf dem Mobilgerät (des Kindes)... 4 Einstellungen

Mehr

AUFGABE ARBEITSBLATT WORKSHOP INTERNET & SICHERHEIT. Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit. zu folgenden Themen:

AUFGABE ARBEITSBLATT WORKSHOP INTERNET & SICHERHEIT. Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit. zu folgenden Themen: 1.6 SEITE 1 AUFGABE Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit > Links > Materialhinweisen > Arbeitsaufträgen zu folgenden Themen: > Thema A: Technischer Schutz (Windows, Browser,

Mehr

Jugendschutz und Sicherheit am PC und im World Wide Web

Jugendschutz und Sicherheit am PC und im World Wide Web Jugendschutz und Sicherheit am PC und im World Wide Web In der Schule, im Büro oder in der Freizeit, längst sind das Internet und der PC für viele von uns ein fester Bestandteil unseres täglichen Lebens.

Mehr

Chatten Handys Games. Hilfe für die RATGEBER FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND ELTERN

Chatten Handys Games. Hilfe für die RATGEBER FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND ELTERN Chatten Handys Games Welt! Hilfe für die Digitale RATGEBER FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND ELTERN 1 Das Betriebssystem ständig aktualisieren; stets alle Sicherheitsupdates installieren! 2 Verwendung einer

Mehr

Internetzugang über das hauseigene WLAN der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg Kurzinformation

Internetzugang über das hauseigene WLAN der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg Kurzinformation Internetzugang über das hauseigene WLAN der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg Kurzinformation Alle Nutzer der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg können den hauseigenen WLAN- Zugang verwenden, wenn

Mehr

Manuel Ziegler. Facebook, Twitter & Co. - Aber sicher! Gefahrlos unterwegs in sozialen Netzwerken. ISBN (Buch): 978-3-446-43466-0

Manuel Ziegler. Facebook, Twitter & Co. - Aber sicher! Gefahrlos unterwegs in sozialen Netzwerken. ISBN (Buch): 978-3-446-43466-0 Manuel Ziegler Facebook, Twitter & Co. - Aber sicher! Gefahrlos unterwegs in sozialen Netzwerken ISBN (Buch): 978-3-446-43466-0 ISBN (E-Book): 978-3-446-43474-5 Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

Umgang mit elektronischen Medien

Umgang mit elektronischen Medien Umgang mit elektronischen Medien Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 2 Pädagogisches Ziel 2 3 Regelungen 2 3.1 Gesetzliche Regelungen 2 3.2 Regelungen Gfellergut 3 4 IT-Gruppe 3 5 Arbeitsgruppe elektronische

Mehr

Malware - Viren, Würmer und Trojaner

Malware - Viren, Würmer und Trojaner Department of Computer Sciences University of Salzburg June 21, 2013 Malware-Gesamtentwicklung 1984-2012 Malware-Zuwachs 1984-2012 Malware Anteil 2/2011 Malware Viren Würmer Trojaner Malware Computerprogramme,

Mehr

Gefahren im Internet. Medienpädagogisch-informationstechnische Beratung (MIB) Frau Koch, Herr Glück

Gefahren im Internet. Medienpädagogisch-informationstechnische Beratung (MIB) Frau Koch, Herr Glück Gefahren im Internet Medienpädagogisch-informationstechnische Beratung (MIB) Frau Koch, Herr Glück Medienpädagogischinformationstechnische Beratung Beratung bei Internet-Nutzung und gefahren Beratung zu

Mehr

Cookies & Browserverlauf löschen

Cookies & Browserverlauf löschen Cookies & Browserverlauf löschen Was sind Cookies? Cookies sind kleine Dateien, die von Websites auf Ihrem PC abgelegt werden, um Informationen über Sie und Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern.

Mehr

PC, Internet, E-Mail, Facebook, Dropbox, Smartphone, Tablet, - So können Sie sich schützen

PC, Internet, E-Mail, Facebook, Dropbox, Smartphone, Tablet, - So können Sie sich schützen PC, Internet, E-Mail, Facebook, Dropbox, Smartphone, Tablet, - So können Sie sich schützen Computeria Urdorf, 18. September 2013 Andrea Carlo Mazzocco, CISA, CRISC IT-Beratung und Kontrolle Inhalt 2 Einleitung

Mehr

Inhalt. BvD e.v., Stand Januar 2015 Materialien für Lehrer / Eltern: Unsere 7 Tipps aus dem Vortrag

Inhalt. BvD e.v., Stand Januar 2015 Materialien für Lehrer / Eltern: Unsere 7 Tipps aus dem Vortrag Inhalt Unsere 7 Tipps aus dem Vortrag... 1 Datenschutz + Datensicherheit... 2 Landesmedienanstalten / Länderinitiativen / andere Länder... 2 Arbeits- und Unterrichtsmaterial / Spiele, Quizzes zum Thema...

Mehr

Kinderschutzprogramme für das Internet

Kinderschutzprogramme für das Internet Kinderschutzprogramme für das Internet Was ist das und warum braucht man das? Dass Kinder im Internet surfen, spielen, kommunizieren oder Informationen für die Schule suchen, ist längst Realität. DOCH

Mehr

Sicherer im Internet. Dr. Olaf Flebbe

Sicherer im Internet. Dr. Olaf Flebbe Übersicht Wer ist warum auf welche persönliche Daten aus? Datenschutz Sicherheit technisch: Was kann ich tun? 2 SPAM 3 4 5 6 Abhängigkeiten Control Server Sendet Steuert Viren/Trojaner Botnet Wird vermietet

Mehr

Hilfestellung für den Einsatz von Facebook-Applikationen

Hilfestellung für den Einsatz von Facebook-Applikationen Hilfestellung für den Einsatz von Facebook-Applikationen Es gibt ein Problem mit der App? Die verschiedenen Projekte werden nicht angezeigt oder eine Stimmabgabe ist nicht möglich? Nachfolgend sind die

Mehr

Digitale Medien Bist du vernetzt?

Digitale Medien Bist du vernetzt? Digitale Medien Bist du vernetzt? Nutzen Unterhaltung Kommunikation Information Produktivität Nebenwirkungen Stress im Netz/ Cybermobbing Rechtsverstöße Verlust der Privatspäre Schadsoftware Problematische

Mehr

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android- Smartphone... 13. Kapitel 2: Das Smartphone einrichten und bedienen... 29. Inhalt

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android- Smartphone... 13. Kapitel 2: Das Smartphone einrichten und bedienen... 29. Inhalt Kapitel 1: Start mit dem Android- Smartphone... 13 Android eine Erfolgsgeschichte... 14 Frisch ausgepackt... 14 Die Bedienelemente eines Android-Smartphones... 16 Das Android-Smartphone zum ersten Mal

Mehr

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Wie viel Prozent der deutschen Jugendlichen besitzen ein eigenes Handy? a. 85 Prozent b. 96 Prozent c. 100 Prozent Erklärung: Antwort b: Aktuell

Mehr

Vortrag: Das Internet fasziniert unsere Kinder Alles ganz ungefährlich!?

Vortrag: Das Internet fasziniert unsere Kinder Alles ganz ungefährlich!? Vortrag: Das Internet fasziniert unsere Kinder Alles ganz ungefährlich!? Dipl.-Kfm. Björn Voitel Agenda 1. Kinder und private Daten 2. Chats 3. Facebook 4. Cyber-Bullying / Cyber-Mobbing 5. Smartphones

Mehr

Kinderschutzprogramme für das Internet

Kinderschutzprogramme für das Internet Kinderschutzprogramme für das Internet Was ist das und warum braucht man das? Dass Kinder im Internet surfen, spielen, kommunizieren oder Informationen für die Schule suchen, ist längst Realität. DOCH

Mehr

INTERNETSICHERHEIT IM KINDERZIMMER

INTERNETSICHERHEIT IM KINDERZIMMER INTERNETSICHERHEIT IM KINDERZIMMER Inhaltsverzeichnis Regeln für den richtigen Umgang... 4 Schutzprogramme haben Grenzen... 4 So funktionieren Kinderschutzfilter... 5 Filtertechniken... 5 Windows Live

Mehr

www.klicksafe.de (Verweise auf viele weitere Materialien) http://www.bitkom-datenschutz.de/ http://www.jugendschutzprogramm.de/

www.klicksafe.de (Verweise auf viele weitere Materialien) http://www.bitkom-datenschutz.de/ http://www.jugendschutzprogramm.de/ Materialien für Lehrer / Eltern: Allgemein Datenschutz BvD e.v. klicksafe e-learningtool Datenschutz des BITKOM www.bvdnet.de www.klicksafe.de (Verweise auf viele weitere Materialien) http://www.bitkom-datenschutz.de/

Mehr

Vodafone Protect powered by McAfee

Vodafone Protect powered by McAfee powered by McAfee Einfach A1. A1.net/protect Mit A1 Go! M und A1 Go! L nutzen Sie Vodafone Protect Premium kostenlos! Sicherheit von Vodafone für Ihr Android-Smartphone Handy verloren? Kein Problem! Mit

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Free Android Security Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.

Mehr

bhv Das bhv Taschenbuch Andreas Winterer Windows 7 Sicherheit Über 700 Seiten 19,95 (D)

bhv Das bhv Taschenbuch Andreas Winterer Windows 7 Sicherheit Über 700 Seiten 19,95 (D) bhv Das bhv Taschenbuch Andreas Winterer Windows 7 Sicherheit Über 700 Seiten 19,95 (D) Inhaltsverzeichnis 5 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung: Sicherheit auf Ihrem PC 11 Gefährliche Zeiten am PC 14 Haben

Mehr

Bedrohungen aus dem. Internet und Gegenmaßnahmen

Bedrohungen aus dem. Internet und Gegenmaßnahmen Herzlich willkommen in Potsdam Bedrohungen aus dem Überblick Internet und Gegenmaßnahmen Ronny von Jan Vertriebsaußendienst G Data kompakt Partner in über 90 Ländern, weltweit erhältlich Offices in 13

Mehr

Cyberbullying Themeneinführung

Cyberbullying Themeneinführung Cyberbullying Themeneinführung Cybermobbing Altes Gespenst in neuem Gewand Münster, 18. November 2010 Referentin: Katja Knierim, jugendschutz.net Cyberbullying Themeneinführung Kurze Vorstellung von jugendschutz.net

Mehr

Lange Nacht der Wissenschaften 2007. Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen?

Lange Nacht der Wissenschaften 2007. Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen? Lange Nacht der Wissenschaften 2007 Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen? Manuel Selling Humboldt Universität zu Berlin ZE Computer und Medienservice Abt. Systemsoftware und

Mehr

Sicherheit Lektion 5 Sicherheit im WWW und Sicherheit beim Bezahlen

Sicherheit Lektion 5 Sicherheit im WWW und Sicherheit beim Bezahlen Basic Computer Skills IKT und Sicherheit Sicherheit Lektion 5 Sicherheit im WWW und Sicherheit beim Bezahlen Browser-Einstellungen Cookies Browserverlauf Inhaltskontrollen Digitale Zertifikate und https

Mehr

Gefahren des Internets Wie sicher sind meine Daten?

Gefahren des Internets Wie sicher sind meine Daten? Digitale Spuren Gefahrenquellen Was tun? Gefahren des Internets Wie sicher sind meine Daten? Aleksander»watz«Paravac, Stefan»twist«Siegel Nerd2Nerd watz@nerd2nerd.org, twist@nerd2nerd.org http://www.nerd2nerd.org

Mehr

Das Buch zum ipad Air 2 & ipad mini 3

Das Buch zum ipad Air 2 & ipad mini 3 Das Buch zum ipad Air 2 & ipad mini 3 Susanne Möllendorf Die Informationen in diesem Buch wurden mit größter Sorgfalt erarbeitet. Dennoch können Fehler nicht vollständig ausgeschlossen werden. Verlag,

Mehr

Internet, Facebook & Co. Was macht mein Kind im Netz?

Internet, Facebook & Co. Was macht mein Kind im Netz? Internet, Facebook & Co. Was macht mein Kind im Netz? Teil 1 Soziale Netzwerke + Urheberrecht Patricia Groiß, BA Facebook, Twitter, Instagram & Co. SOZIALE NETZWERKE Schätzfragen Wie viele Menschen können

Mehr

1 GRUNDBEGRIFFE ZU SICHERHEIT 7 1.1 Datenbedrohung... 7

1 GRUNDBEGRIFFE ZU SICHERHEIT 7 1.1 Datenbedrohung... 7 Der Aufbau dieser Lernunterlage ist der Gliederung des ECDL-Syllabus 5.0 angepasst. Kapitel und Unterkapitel sind daher in der gleichen Nummerierung, wie sie im ECDL-Core-Lernzielkatalog verwendet wird.

Mehr

Hinweise zu den Datenschutzeinstellungen von Smartphones mit den Betriebssystemen Android und ios

Hinweise zu den Datenschutzeinstellungen von Smartphones mit den Betriebssystemen Android und ios Hinweise zu den Datenschutzeinstellungen von Smartphones mit den Betriebssystemen Android und ios - 1 - Inhalt Seite A. Betriebssystem Android (Version 3.2) 1. Funknetz (WLAN) aktivieren/deaktivieren 4

Mehr

Gefährdung durch neue Medien im Schulalltag?!

Gefährdung durch neue Medien im Schulalltag?! Gefährdung durch neue Medien im Schulalltag?! Handy, Internet und Chat zwischen altersgerechter Nutzung und strafbaren Handlungen Polizeipräsidium Dortmund KK Kriminalprävention / Opferschutz 1 Technische

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Willk ommen, Smartphone, willk ommen, Android! 11 verwalten 43. Android Smartphone 13 erweitern

Inhaltsverzeichnis. Willk ommen, Smartphone, willk ommen, Android! 11 verwalten 43. Android Smartphone 13 erweitern Inhaltsverzeichnis Willk ommen, Smartphone, Den Internet-Zugang einrichten und willk ommen, Android! 11 verwalten 43 Mit dem WLAN-Netz verbinden 45 1. Sofort starten mit dem Den Speicher mit einer neuen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11

Inhaltsverzeichnis. Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11 Inhaltsverzeichnis Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11 1. Sofort starten mit dem Android Smartphone 13 Android-Grundlagen Das ist dran am Smartphone 15 Android-Grundlagen So steuern Sie Ihr

Mehr

Zu meiner Person. 0 Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtschaftsing Jörg Huber 0 Leiter IT-Systems 0 Bankhaus Metzler, Frankfurt, www.metzler.com.

Zu meiner Person. 0 Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtschaftsing Jörg Huber 0 Leiter IT-Systems 0 Bankhaus Metzler, Frankfurt, www.metzler.com. Agenda 0 Zu meiner Person 0 Voraussetzungen schaffen 0 Surfing the web 0 Mail, Chat, Computerspiele 0 Social Networks 0 Kinderschutz 0 Live Demo unter Windows 0 Zusammenfassung 0 Weitere Informationen

Mehr

Gefahren des Internet für Kinder und Jugendliche. Themen: +++ Online-Kriminalität +++ +++ Chatten, Downloaden & Kaufen +++

Gefahren des Internet für Kinder und Jugendliche. Themen: +++ Online-Kriminalität +++ +++ Chatten, Downloaden & Kaufen +++ Gefahren des Internet für Kinder und Jugendliche Themen: +++ Online-Kriminalität +++ +++ Chatten, Downloaden & Kaufen +++ Zur Person Rechtsanwalt Michael W. Felser: > Abitur am Max-Ernst-Gymnasium 1980

Mehr

Erste Schritte mit Sharepoint 2013

Erste Schritte mit Sharepoint 2013 Erste Schritte mit Sharepoint 2013 Sharepoint ist eine webbasierte Plattform zum Verwalten und Teilen (speichern, versionieren, suchen, sortieren, mit Rechten und Merkmalen versehen, ) von Informationen

Mehr

Sicherheit. Bedeutung Gefahren. Mag. Friedrich Wannerer 1

Sicherheit. Bedeutung Gefahren. Mag. Friedrich Wannerer 1 Sicherheit Bedeutung Gefahren Mag. Friedrich Wannerer 1 Sicherheitsbegriff Unversehrtheit und Vertraulichkeit persönlicher Daten Datenschutzgesetz 2000 Bedrohungen q Dialer, Spam, Spyware, Viren, Würmer,

Mehr

Gefahren im Internet

Gefahren im Internet Gefahren im Internet Carl Spitzenberger Christoph Motal Neue Technologien werden Anfangs gerne skeptisch betrachtet 1835 als die erste Eisenbahn zwischen Nürnberg und Fürth eröffnet wurde, wurde ein Gutachten

Mehr

Windows 7 Sicherheit

Windows 7 Sicherheit DAS bhv TASCHENBUCH Windows 7 Sicherheit Das Anti-Scareware-Buch von Andreas Winterer 1. Auflage Windows 7 Sicherheit Winterer schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Cyberspace - Handy und Co. Chancen und Gefahren

Cyberspace - Handy und Co. Chancen und Gefahren Cyberspace - Handy und Co. Chancen und Gefahren Wandel der Gesellschaft Medienkonsum gilt häufig aus als Auslöser und Aufrechterhalter von negativen Verhaltensweisen/ Verhaltensauffälligkeiten Medien

Mehr

Auf dem Weg zu einem Jugendmedienschutz-Curriculum. Ingrid Bounin Leitung Medienpädagogische Projekte. www.kindermedienland-bw.de

Auf dem Weg zu einem Jugendmedienschutz-Curriculum. Ingrid Bounin Leitung Medienpädagogische Projekte. www.kindermedienland-bw.de Auf dem Weg zu einem Jugendmedienschutz-Curriculum Ingrid Bounin Leitung Medienpädagogische Projekte www.kindermedienland-bw.de Grundgedanke des präventiven Jugendmedienschutzes auf dass der Mensch ein

Mehr

Fachforum Unterrichtspraxis Didacta 2015. Cybermobbing & Sexting - Herausforderung für den Sozialraum Schule

Fachforum Unterrichtspraxis Didacta 2015. Cybermobbing & Sexting - Herausforderung für den Sozialraum Schule Fachforum Unterrichtspraxis Didacta 2015!! Cybermobbing & Sexting - Herausforderung für den Sozialraum Schule 2 Vorstellung Gregory Grund Medienpädagoge Uni Frankfurt SicherDeinWeb 99 Tipps Social Media

Mehr

www.klicksafe.de (Verweise auf viele weitere Materialien) http://www.bitkom-datenschutz.de/

www.klicksafe.de (Verweise auf viele weitere Materialien) http://www.bitkom-datenschutz.de/ Materialien für Lehrer / Eltern: Allgemein Datenschutz BvD e.v. klicksafe e-learningtool Datenschutz des BITKOM Lehrerhandbuch Faltblatt des bay. Landesamtes für Datenschutzaufsicht in Ansbach Sicher-im-Netz

Mehr

Family Safety (Kinderschutz) einrichten unter Windows 8

Family Safety (Kinderschutz) einrichten unter Windows 8 Family Safety (Kinderschutz) einrichten unter Windows 8 Family Safety ist eine Gratissoftware von Microsoft, welche es ermöglicht, dem Kind Vorgaben bei der Nutzung des Computer zu machen und die Nutzung

Mehr

Pharming, Phishing, Spam. aktuelle Bedrohungen aus dem Internet

Pharming, Phishing, Spam. aktuelle Bedrohungen aus dem Internet Pharming, Phishing, Spam aktuelle Bedrohungen aus dem Internet Grüner, S. Orthopädische Praxis Dr. S. Grüner Kalker Hauptstr. 217, D 51103 Köln www.dr-gruener.de www.online-orthopaedie.de www.orthomedien.de

Mehr

Möglichkeiten des Rechtsschutzes bei "Digitaler Gewalt"

Möglichkeiten des Rechtsschutzes bei Digitaler Gewalt Möglichkeiten des Rechtsschutzes bei "Digitaler Gewalt" Rechtsanwältin Astrid Ackermann, LL.M. Fachanwältin für IT-Recht Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht Fachtagung Digitale Gewalt 07. April 2014

Mehr

Gefahren im Internet. Betrüger Chatgefahren. Homebanking. Viren. Cyberbullying. Abzocker. Illegale Downloads. ...und viele Gefahren mehr

Gefahren im Internet. Betrüger Chatgefahren. Homebanking. Viren. Cyberbullying. Abzocker. Illegale Downloads. ...und viele Gefahren mehr Internet-Sicherheit Ein Thema für Jeden! Gefahren im Internet Viren Abzocker Homebanking Betrüger Chatgefahren Cyberbullying Illegale Downloads...und viele Gefahren mehr Internetsicherheit als Elternthema?

Mehr

Pensionierten Schulung Browser- und Google Funktionen

Pensionierten Schulung Browser- und Google Funktionen Pensionierten Schulung Browser- und Google Funktionen Lernende MITS, 06.03.2013 Luran Amzai, Regino Manoharan Migros-Genossenschafts-Bund MITS Pensionierten Schulungen Inhaltsverzeichnis 1. Geschichte

Mehr

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen Der Unterschied zwischen PR (Public relations) und Social Media ist der, dass es bei PR um Positionierung geht. Bei Social Media dagegen geht es darum zu werden, zu sein und sich zu verbessern. (Chris

Mehr

Sicher im Netz. Die Risiken von Internet, Handy & Co. und wie man seine Kinder schützt. Elternabend der Leibnizschule Hannover 15.

Sicher im Netz. Die Risiken von Internet, Handy & Co. und wie man seine Kinder schützt. Elternabend der Leibnizschule Hannover 15. Sicher im Netz Die Risiken von Internet, Handy & Co. und wie man seine Kinder schützt Elternabend der Leibnizschule Hannover 15. März 2011 1 Gliederung Einführung Schutz Bedrohungen Gratwanderung Medienerziehung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Das Smartphone mit Android 5...9. 2. Alltag mit dem Android-5-Smartphone... 21

Inhaltsverzeichnis. 1. Das Smartphone mit Android 5...9. 2. Alltag mit dem Android-5-Smartphone... 21 1. Das Smartphone mit Android 5...9 Android was ist das?... 9 Alle Neuheiten in Android 5 Lollipop im Überblick... 10 Android 5 als Update installieren... 11 So wird das Lollipop-Update installiert...

Mehr

Web-Browser. 1. Überblick

Web-Browser. 1. Überblick Web-Browser 1. Überblick 2. Mozilla Firefox 38.x 3. Internet Explorer 3.1. Internet Explorer 6 3.2. Internet Explorer 7 3.3. Internet Explorer 8 3.4. Internet Explorer 9 bis 11 4. Apple Safari 4.1. Safari

Mehr

Internetzugang über das hauseigene WLAN der BSB - Kurzinformation

Internetzugang über das hauseigene WLAN der BSB - Kurzinformation WLAN an der BSB Nutzer der Bayerischen Staatsbibliothek können in allen Lesesälen zwischen verschiedenen WLAN (Wireless LAN)-Zugängen wählen. Außerhalb der Lesesaäle sind WLAN-Antennen nicht flächendeckend

Mehr

Kind & Computer. Kinder & Medien. Bürgersaal Oftersheim. 06.03.2008 Mark Hillengass

Kind & Computer. Kinder & Medien. Bürgersaal Oftersheim. 06.03.2008 Mark Hillengass Kinder & Medien Bürgersaal Oftersheim 06.03.2008 Mark Hillengass Medienkompetenz Medienkompetenz bezeichnet nach Dieter Baacke die Fähigkeit, Medien und ihre Inhalte den eigenen Zielen und Bedürfnissen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Das Smartphone als Begleiter in allen Lebenslagen 11. 1. Das Galaxy S5 startklar machen 13. 2. Das Galaxy S5 richtig bedienen 31

Inhaltsverzeichnis. Das Smartphone als Begleiter in allen Lebenslagen 11. 1. Das Galaxy S5 startklar machen 13. 2. Das Galaxy S5 richtig bedienen 31 Inhaltsverzeichnis Das Smartphone als Begleiter in allen Lebenslagen 11 1. Das Galaxy S5 startklar machen 13 Auspacken: ein Smartphone und sein Zubehör 15 Den Akku einlegen 17 Die SIM-Karte und die SD-Karte

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bank Thalwil Genossenschaft Version vom 25.2.2014, Seite 1/19

Inhaltsverzeichnis. Bank Thalwil Genossenschaft Version vom 25.2.2014, Seite 1/19 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 2 2. Internet Explorer... 3 2.1. Internet Explorer, Version 8.0... 3 2.2. Internet Explorer, Version 9.0... 5 2.3. Internet Explorer, Version 10.0... 7 2.4.

Mehr

Malware. Von Viren, Würmern, Hackern und Trojanern und wie man sich vor ihnen schützt. von Eugene Kaspersky. 1. Auflage. Hanser München 2008

Malware. Von Viren, Würmern, Hackern und Trojanern und wie man sich vor ihnen schützt. von Eugene Kaspersky. 1. Auflage. Hanser München 2008 Malware Von Viren, Würmern, Hackern und Trojanern und wie man sich vor ihnen schützt von Eugene Kaspersky 1. Auflage Hanser München 2008 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446 41500 3

Mehr

Gefahren der Internetnutzung. Ihr Referent: Jürgen Frank

Gefahren der Internetnutzung. Ihr Referent: Jürgen Frank Ihr Referent: Jürgen Frank Aufbau und Hierarchie des Internet Installieren und Einrichten einer OS/Firewall inkl. Virenscanner Problematik der Suchmaschinennutzung Soziale Netzwerke Nutzung des Smartphone

Mehr

KINDERSCHUTZ AUF DEM SMARTPHONE

KINDERSCHUTZ AUF DEM SMARTPHONE KINDERSCHUTZ AUF DEM SMARTPHONE Inhaltsverzeichnis Regeln für den richtigen Umgang... 4 Schutzprogramme haben Grenzen... 4 So funktionieren Kinderschutzfilter... 5 Filtertechniken... 5 Geeignete Seiten...

Mehr

Sicherheit im Mobile Computing Praxisforum "Anwender und Anbieter im Dialog - Mobile Sicherheit im Unternehmen" 4.12.2014, IHK Akademie München

Sicherheit im Mobile Computing Praxisforum Anwender und Anbieter im Dialog - Mobile Sicherheit im Unternehmen 4.12.2014, IHK Akademie München Dr. Martin Werner Sicherheit im Mobile Computing Praxisforum "Anwender und Anbieter im Dialog - Mobile Sicherheit im Unternehmen" 4.12.2014, IHK Akademie München Dr. Martin Werner Überblick Sicherheit

Mehr

KJM-Stabsstelle 22.05.2012

KJM-Stabsstelle 22.05.2012 KJM-Stabsstelle 22.05.2012 FAQ Anerkannte Jugendschutzprogramme für Eltern und Pädagogen F: Was ist ein anerkanntes Jugendschutzprogramm? A: Jugendschutzprogramme sind Softwarelösungen, die Kinder und

Mehr

Задания. лингвострановедческой олимпиады по немецкому языку для школьников

Задания. лингвострановедческой олимпиады по немецкому языку для школьников Институт филологии и межкультурной коммуникации Кафедра немецкой и французской филологии САФУ имени М.В.Ломоносова Задания лингвострановедческой олимпиады по немецкому языку для школьников Задания должны

Mehr

com4con Informationssicherheit und Datenschutz Holger Blume

com4con Informationssicherheit und Datenschutz Holger Blume Informationssicherheit und Datenschutz Holger Blume Das Internet ist toll Spielen Googlen Lernen Netzwerken Einkaufen Bankgeschäfte Teilen!2 Ich bin von den Risiken des Internet nicht betroffen Ich habe

Mehr

Fachstelle für Suchtprävention DFI: Angebote. < Veranstaltungen, Kurse < Projekte < Dokumentation < Öffentlichkeitsarbeit < www.suchtpraevention.

Fachstelle für Suchtprävention DFI: Angebote. < Veranstaltungen, Kurse < Projekte < Dokumentation < Öffentlichkeitsarbeit < www.suchtpraevention. Fachstelle für Suchtprävention DFI: Angebote < Veranstaltungen, Kurse < Projekte < Dokumentation < Öffentlichkeitsarbeit < www.suchtpraevention.ch Zappen & Gamen: Lehrpersonen unterstützen Eltern im Umgang

Mehr

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes Surf-Vergnügen

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes Surf-Vergnügen Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht 10 Tipps für ein ungetrübtes Surf-Vergnügen Ins Internet mit Sicherheit! Viele nützliche und wichtige Dienstleistungen werden heute über das Internet in

Mehr

Kinder wollen Screens touchen

Kinder wollen Screens touchen AJS Merkblatt / App-Report Kinder wollen Screens touchen Apps zum Thema Jugendschutz und Medienerziehung Familiencomputer Kaum ein anderes technisches Gerät erlebt derzeit einen solchen Boom wie Smartphones

Mehr

TIPPS FÜR DIE ELTERN. Neue Medien Medienkompetenz Vortrag für Eltern

TIPPS FÜR DIE ELTERN. Neue Medien Medienkompetenz Vortrag für Eltern TIPPS FÜR DIE ELTERN Neue Medien Medienkompetenz Vortrag für Eltern Entwicklung der Kinder Bis zum dritten Lebensjahr bilden sich neuronale Verbindungen aus (die, wenn eingeschränkt, nicht mehr im späteren

Mehr

Cyber-Sicherheit für PCs unter Microsoft Windows

Cyber-Sicherheit für PCs unter Microsoft Windows Cyber-Sicherheit für PCs unter Microsoft Windows Christoph Fischer Referat C 13 - Sicherheit in Betriebssystemen und Anwendungen CeBIT 2012-06.03.2012 Ziel BSI-Empfehlung für den sicheren Einsatz von PCs

Mehr

Kapitel 10 Lernzielkontrolle Online Zusammenarbeit Beantworten Sie die folgenden 24 Fragen

Kapitel 10 Lernzielkontrolle Online Zusammenarbeit Beantworten Sie die folgenden 24 Fragen Basic Computer Skills Online Zusammenarbeit Kapitel 10 Lernzielkontrolle Online Zusammenarbeit Beantworten Sie die folgenden 24 Fragen 1. Wofür stehen diese Icons: oder Creative Commons für Nutzungsrechte

Mehr

Vertrag über die Internetnutzung

Vertrag über die Internetnutzung Vertrag über die Internetnutzung zwischen Max Schmitz (Kind) und Thomas und Sabine Schmitz (Eltern) Im Internet surfen macht Spaß ist aber manchmal auch gefährlich. Dieser Vertrag legt fest, welche Regeln

Mehr

Umgang mit neuen Medien

Umgang mit neuen Medien Umgang mit neuen Medien Prof. Dr. Bruno Studer HTW Chur 23.09.2006 Ausschreibung 1 Agenda HTW Chur: Girls Week, Girls Day Ausgangslage Medienverfügbarkeit und Medienbindung Ausgewählte Aspekte beim Einsatz

Mehr

Gut zu wissen! Gefahren durch Gaming

Gut zu wissen! Gefahren durch Gaming Gut zu wissen! Gefahren durch Gaming Einführung Liebe Leserin, lieber Leser, die Spieleindustrie hat einen Umsatz von über 2 Milliarden Euro allein in Deutschland. Gaming (engl. spielen ) bestimmt den

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Manfred Schwarz. Windows Live. So nutzen Sie die kostenlosen Online-Dienste optimal und überall ISBN: 978-3-446-42795-2

Inhaltsverzeichnis. Manfred Schwarz. Windows Live. So nutzen Sie die kostenlosen Online-Dienste optimal und überall ISBN: 978-3-446-42795-2 Inhaltsverzeichnis Manfred Schwarz Windows Live So nutzen Sie die kostenlosen Online-Dienste optimal und überall ISBN: 978-3-446-42795-2 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42795-2

Mehr

Browser-(Un)Sicherheit Ein buntes Programm

Browser-(Un)Sicherheit Ein buntes Programm Sven Türpe Browser-(Un)Sicherheit Ein buntes Programm Rheinlandtreffen 2009 http://testlab.sit.fraunhofer.de Tolle Sachen: Sicherheit als Klassifikationsproblem What is the shape of your security policy?

Mehr

Sicherheitshinweise zum Online-Banking

Sicherheitshinweise zum Online-Banking Sicherheitshinweise zum Online-Banking Damit Sie Ihre Bankgeschäfte nicht nur bequem, sondern auch sicher erledigen können, haben wir für Sie einige Sicherheitshinweise zusammengestellt. Bitte berücksichtigen

Mehr

Optimaler Schutz für PC, Mac und Smartphone

Optimaler Schutz für PC, Mac und Smartphone Optimaler Schutz für PC, Mac und Smartphone Anti-Virus 2011 Seiten 04 05 Vergleich der Produkte zum Schutz von PCs Internet Security 2011 Seiten 06 07 Funktionsvergleich PURE Total Security Seiten 08 09

Mehr

Ist Cybermobbing strafbar?

Ist Cybermobbing strafbar? rechtsstaatlich bürgerorientiert Ist Cybermobbing strafbar? Walter Steinbrech - Kriminalhauptkommissar Informationen der Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis in Kooperation mit der Volkshochschule

Mehr

Kinder wollen Screens touchen

Kinder wollen Screens touchen AJS Merkblatt / App-Report Kinder wollen Screens touchen Apps zum Thema Jugendschutz und Medienerziehung Familiencomputer Kaum ein anderes technisches Gerät erlebt derzeit einen solchen Boom wie Smartphones

Mehr

Soziale Medien in der Welt von Jugendlichen: Nutzung - Chancen und Risiken Aktuelle Befunde aus der Forschung

Soziale Medien in der Welt von Jugendlichen: Nutzung - Chancen und Risiken Aktuelle Befunde aus der Forschung Soziale Medien in der Welt von Jugendlichen: Nutzung - Chancen und Risiken Aktuelle Befunde aus der Forschung Gregor Waller, MSc Zürich, 9. November 2013 Tagung Was geht ab im Netz? Inhalt Inhalt 1. Was

Mehr

Sicherheit im Internet! Ein Mythos? Patrik Werren Sales Engineer Winterthur 26. Januar 2011

Sicherheit im Internet! Ein Mythos? Patrik Werren Sales Engineer Winterthur 26. Januar 2011 Patrik Werren Sales Engineer Winterthur 26. Januar 2011 AGENDA Gefahren im Internet Technische Gefahren Cyber Kriminalität Bin ich noch sicher? SPAM und Lösungen dagegen GEFAHREN IM INTERNET GEFAHREN IM

Mehr