JUNI FACHinfo spezial. Sicher am Sockel

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "JUNI FACHinfo spezial. Sicher am Sockel"

Transkript

1 JUNI 2015 FACHinfo spezial Sicher am Sockel

2 SOCKEL-SM PRO Universell, einfach, sicher. Mit Prüfzeugnis! Knauf Sockel-SM Pro können Sie als Klebemörtel, Armiermörtel und Oberputz einsetzen. Er spart Ihnen ein zusätzliches Feuchteschutz-Produkt. Und damit einen kompletten Arbeitsgang. Einzige Voraussetzung: Die Gesamtputzstärke beträgt mindestens 7 Millimeter. Dabei sorgt die bewährte SM-Technologie für hervorragende Haltbarkeit und gleichmäßige Oberflächen. KLEBEN ARMIEREN VERPUTZEN FEUCHTESPERRE

3 KNOW-HOW FÜR PROFIS Fachgerechter Sockelaufbau nach Plan Bodenfeuchtigkeit und Spritzwasser: Auf den Sockel wirken besondere Belastungen. Deshalb braucht ein für Jahre schöner und widerstandsfähiger Sockel Profis mit Plan. Mit dieser FACHinfo spezial bieten wir Ihnen die gängigen Sockel-Ausführungen kompakt und praktisch für Ihre Jackentasche Sockel mit geringer Geländeeinbindung Sockelausbildung zurückspringend mit abgeschrägter Perimeter-Dämmplatte Sockelausbildung zurückspringend mit geradem Abschluss (Dämmung 140 mm) Sockelausbildung flächenbündig Sockelausbildung flächenbündig, Oberputz nach Belag-Fertigstellung Sockel mit durchgehender Geländeeinbindung Sockelausbildung zurückspringend Sockelausbildung flächenbündig

4 SOCKEL MIT GERINGER GELÄNDEEINBINDUNG Sockelausbildung zurückspringend mit abgeschrägter Perimeter-Dämmplatte Gut zu Wissen Bei zurück gesetzten Sockelflächen sind Wartungsarbeiten, z. B. durch mechanische Beschädigungen, effektiver instand zu setzen, ohne dass die komplette Fassade überarbeitet werden muss. Innenputz (z. B. MP 75) MW Kellerdeckendämmplatte 035 plus Abdichtung siehe DIN Sockeldämmplatte 035 Durchgehender Klebewulst 50 mm mit Sockel-SM Pro Noppenfolie vlieskaschiert d Putzsystem Quix-XL Klebemörtel Quix-XL Aufsteckprofil Fugendichtband ggf. Dübel (Verankerung im tragenden Untergrund) Putzsystem Sockel-SM Pro, d 7 mm 40 mm (siehe DIN 4108 Bbl. 2) Gefälle 2 % 150 mm 300 mm Sockelbereich 500 mm (siehe DIN 4108 Bbl. 2) unbeheizt

5 SOCKEL MIT GERINGER GELÄNDEEINBINDUNG Sockelausbildung zurückspringend mit geradem Abschluss (Dämmung 140 mm) Gut zu Wissen Weisen Sie darauf hin, bei der Ausführung den Bereich unterhalb der Dämmung fachgerecht zu verdichten und zwischen Platte und Erdreich eine kapillarbrechende Schicht, z. B. Schotter, einzubauen. Innenputz (z. B. MP 75) MW Kellerdeckendämmplatte 035 plus Sockeldämmplatte 035 Durchgehender Klebewulst 50 mm mit Sockel-SM Pro d Putzsystem Quix-XL Klebemörtel Quix-XL Aufsteckprofil Fugendichtband ggf. Dübel (Verankerung im tragenden Untergrund) Putzsystem Sockel-SM Pro, d 7 mm 40 mm (siehe DIN 4108 Bbl. 2) Gefälle 2 % 150 mm 300 mm Sockelbereich 500 mm (siehe DIN 4108 Bbl. 2) Noppenfolie vlieskaschiert Abdichtung siehe DIN unbeheizt 04 05

6 SOCKEL MIT GERINGER GELÄNDEEINBINDUNG Sockelausbildung flächenbündig Gut zu Wissen Bei Bauwerksabdichtungen, die mit bituminösen Dickbeschichtungen ausgeführt sind, kann Sockel-SM Pro als Klebemörtel verwendet werden. Fließestrich (z. B. FE 50 Largo) MW Kellerdeckendämmplatte 035 plus Sockeldämmplatte 035 Noppenfolie vlieskaschiert Abdichtung siehe DIN Durchgehender Klebewulst 50 mm mit Sockel-SM Pro d Putzsystem Dämmstoff Klebemörtel Putzsystem Sockel-SM Pro, d 7 mm ggf. Dübel (Verankerung im tragenden Untergrund) Gefälle 2 % 150 mm 300 mm Sockelbereich 500 mm (siehe DIN 4108 Bbl. 2) unbeheizt

7 SOCKEL MIT GERINGER GELÄNDEEINBINDUNG Sockelausbildung flächenbündig Oberputzausführung nach Fertigstellung der Belagsarbeiten Gut zu Wissen Wenn der Oberputz in gleicher Struktur über die gesamte Fassadenfläche ausgeführt wird, endet dieser 5 cm über Geländeoberkante. Ein zusätzlicher Feuchteschutz kann dann entfallen. Ein Anstrich wird empfohlen. Fließestrich (z. B. FE 50 Largo) MW Kellerdeckendämmplatte 035 plus Sockeldämmplatte 035 Noppenfolie vlieskaschiert Abdichtung siehe DIN Durchgehender Klebewulst 50 mm mit Sockel-SM Pro d Dämmstoff Klebemörtel Oberputz ggf. Dübel (Verankerung im tragenden Untergrund) Gefälle 2 % Putzsystem Sockel-SM Pro, d 7 mm 50 mm 150 mm 300 mm Sockelbereich 500 mm (siehe DIN 4108 Bbl. 2) unbeheizt 06 07

8 SOCKEL MIT DURCHGEHENDER GELÄNDEEINBINDUNG Sockelausbildung zurückspringend Gut zu Wissen Durch den nicht kapillaraktiven Sockel-SM Pro ist eine Hinterfeuchtung der Perimeter- Dämmplatte ausgeschlossen. Innenputz (z. B. MP 75) d Quix-XL Putzsystem Klebemörtel Quix-XL Aufsteckprofil Fugendichtband Sockeldämmplatte 035 Noppenfolie vlieskaschiert Abdichtung siehe DIN ggf. Dübel (Verankerung im tragenden Untergrund) Putzsystem Sockel-SM Pro, d 7 mm 40 mm (siehe DIN 4108 Bbl. 2) Gefälle 2 % 150 mm 300 mm Sockelbereich 500 mm (siehe DIN 4108 Bbl. 2) Durchgehender Klebewulst 50 mm mit Sockel-SM Pro beheizt

9 SOCKEL MIT DURCHGEHENDER GELÄNDEEINBINDUNG Sockelausbildung flächenbündig Gut zu Wissen Bei einer durchgehenden Dämmstoffdicke endet der Oberputz über dem Sockelbereich. Die Sockelfläche wird gefilzt. Fließestrich (z. B. FE 50 Largo) d Putzsystem Dämmstoff Klebemörtel Putzsystem Sockel-SM Pro, d 7 mm ggf. Dübel (Verankerung im tragenden Untergrund) Gefälle 2 % 150 mm 300 mm Sockelbereich Noppenfolie vlieskaschiert Sockeldämmplatte 035 Durchgehender Klebewulst 50 mm mit Sockel-SM Pro Abdichtung siehe DIN beheizt 08 09

10 Sicher ist sicher. Sockel-SM Pro. Mit dem neuen Knauf Sockel-SM Pro schaffen Sie sehr widerstandsfähige und haltbare Sockel. Was uns so sicher macht? Wir haben ihn ausgiebig getestet. Und das allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnis der MPA Braunschweig erhalten. Hart im Nehmen: Zementbasis und spezielle Faserverstärkung gegen mechanische Einwirkung und Risse Technisch überlegen: durch integrierte Sperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit und Ausblühungen ab Gesamtputzdicke 7 mm Universell: verwendbar als Klebemörtel, Armiermörtel und Oberputz Macht flexibel: Höhe der Geländeoberkante muss vorab nicht genau festgelegt werden Besonders ausdauernd: für eine anhaltend attraktive Optik

11 Bereit für den Härtetest? Film ab: KLEBEN ARMIEREN VERPUTZEN FEUCHTESPERRE

12 Bitte ausfüllen und per Fax an / oder Sie informieren sich online unter Ja, wir wollen mehr wissen. Informieren Sie uns weiter kostenlos und unverbindlich über neue Entwicklungen und Innovationen rund um das Thema Sockel aus dem Hause Knauf. Besonders interessieren wir uns für: Sockel-SM Pro WDVS von Knauf Fassadengestaltung Name Vorname Firma Straße PLZ/Ort Telefon Fax Ort, Datum Unterschrift Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten (einschließlich Telefonnummer und/oder -Adresse) zum Zweck der Vertragsabwicklung, Interessentengewinnung, -befragung und -information erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Als Ausnahme gelten hier die Dienstleister, die im Auftrag der Firma Knauf handeln sowie die Knauf Handelspartner, Knauf Fachunternehmer und die Gesellschaften der Knauf Gruppe. Diese Einwilligung kann ich jederzeit bei der Knauf Gips KG, Iphofen, widerrufen. PP16.de/ger/06.15/0/FI/SDL

Sockel flächenbündig, geringe Einbindung ins Erdreich

Sockel flächenbündig, geringe Einbindung ins Erdreich WDVS 101 Rondelle mind. 15 cm über OK Gelände mind. 30 cm über OK Gelände OK Gelände Sockel-/Perimeterdämmplatte (sockelgeeignet) Feuchteschutz Noppenbahn (vlieskaschiert) Sockel flächenbündig, geringe

Mehr

Knauf Sandstein-Design Einfach schöne WDVS-Fassaden. Putz- und Fassaden-Systeme 03/2016

Knauf Sandstein-Design Einfach schöne WDVS-Fassaden. Putz- und Fassaden-Systeme 03/2016 Knauf Sandstein-Design Einfach schöne WDVS-Fassaden Putz- und Fassaden-Systeme 03/2016 Natürlich schön einzigartig in Design und Qualität Mit dem Sandstein-Design erweitert Knauf sein Repertoire kreativer

Mehr

SAKRET Flexsockelabdichtung FSA Schutz vor Wasser und Feuchtigkeit. Einer muss es können.

SAKRET Flexsockelabdichtung FSA Schutz vor Wasser und Feuchtigkeit. Einer muss es können. SAKRET Flexsockelabdichtung FSA Schutz vor Wasser und Feuchtigkeit Einer muss es können. SAKRET Flexsockelabdichtung FSA Einer muss es können. Zuverlässiger Schutz für Ihr Haus. Unter dem Sockel versteht

Mehr

Sockel. Einfach & sicher.

Sockel. Einfach & sicher. Sockel Einfach & sicher www.sg-weber.at Abdichtung Variante 1: Sockeldämmplatte weber.prim 801 Grundierung weber.therm Unterputz: (Schichtdicke 5 mm) weber.therm family GROB BlueComfort, Bauwerksabdichtung

Mehr

NEU. P323.de. Knauf WARM-WAND Plus WDV-Systeme mit Mineralwolle-Dämmstoffen

NEU. P323.de. Knauf WARM-WAND Plus WDV-Systeme mit Mineralwolle-Dämmstoffen Putz- und Fassaden Systeme P323.de Detailblatt 03/2016 Knauf WARM-WAND Plus WDV-Systeme mit Mineralwolle-Dämmstoffen P323a.de Mit mineralischem Putzsystem P323b.de Mit mineralisch/organischem Putzsystem

Mehr

Wärmebrückenfreier Sockelanschluss - die nächste Generation

Wärmebrückenfreier Sockelanschluss - die nächste Generation Putz- und Fassaden-Systeme 03/2009 Knauf Quix-XL Produktbeschreibung Quix-XL ist eine leistungsfähige Systemlösung für die Konstruktion eines einfach und schnell zu montierenden, wärmebrückenfreien Sockelanschlusses

Mehr

Anschlüsse an das WDVS

Anschlüsse an das WDVS Flachdach Schäden vermeiden Anschlüsse an das WDVS Eingangs darf erwähnt werden, dass dieser Artikel auf den Erfahrungen mit WDVS in Österreich basiert. Doch unabhängig davon, in welchem Land ein WDVS

Mehr

www.weber-terranova.at Detailzeichnungen weber.therm WDV-Systeme 2009 sanieren renovieren modernisieren

www.weber-terranova.at Detailzeichnungen weber.therm WDV-Systeme 2009 sanieren renovieren modernisieren www.weber-terranova.at Detailzeichnungen weber.therm WDV-Systeme 00 sanieren renovieren modernisieren Inhaltsverzeichnis. Sockelausbildungen.. Rückspringender Sockel und geringe Einbindung ins Erdreich..

Mehr

Bauteilsockel. Schadenursachen und Beispiele zur regelgerechten Sockelabdichtung. Der Sockelbereich

Bauteilsockel. Schadenursachen und Beispiele zur regelgerechten Sockelabdichtung. Der Sockelbereich Bauteilsockel Schadenursachen und Beispiele zur regelgerechten Sockelabdichtung Der Sockelbereich ist der Bereich der Gebäudeaußenwand, der sich unmittelbar unter- und oberhalb der Geländeoberflächebefindet.

Mehr

Sockelkantenprofil SOKA-TEX und Montagewinkel

Sockelkantenprofil SOKA-TEX und Montagewinkel Sockelkantenprofil SOKA-TEX und Montagewinkel Wärmebrückenoptimiert für Sicherheit und Effizienz Sind Sockelschienen Wärmebrücken? Wärmebrücken Als Wärmebrücken bezeichnet man Schwachstellen in der Wärmedämmung

Mehr

FOAMGLAS Sockeldämmsystem Leistungsstarker Auftritt an der "Schwachstelle Sockel"

FOAMGLAS Sockeldämmsystem Leistungsstarker Auftritt an der Schwachstelle Sockel FOAMGLAS Sockeldämmsystem Leistungsstarker Auftritt an der "Schwachstelle Sockel" FOAMGLAS Sockelsysteme mit Putz oder Trägerplatten. Sockelbereich perfekt gedämmt, sicher verarbeitet www.foamglas.de www.foamglas.at

Mehr

Checkliste. für Gewerkeübergang von Fertigstellung Plattenmontage auf Putzauftrag. 1. Objektdaten: 2. Konstruktionsbeschreibung:

Checkliste. für Gewerkeübergang von Fertigstellung Plattenmontage auf Putzauftrag. 1. Objektdaten: 2. Konstruktionsbeschreibung: Checkliste www.schneider-holz.com für Gewerkeübergang von Fertigstellung Plattenmontage auf Putzauftrag 1. Objektdaten: 1.1 Bauherr 1.2 Architekt/Planer 1.3 Objektstandort 1.4 Adresse ausführende Firma

Mehr

Lösungsansätze für kritische Fassadenbereiche

Lösungsansätze für kritische Fassadenbereiche Lösungsansätze für kritische Fassadenbereiche Wo haben wir kritische Fassadenbereiche? Sockelzonen, Fremdbauteilanschlüsse, Durchdringungen etc. Sockelzonen Korrekte Ausführung? Kein Problem! Was ist zu

Mehr

Abdichtung. nach DIN 18195, Teil 4. Das Abdichtungssystem PE 3/300

Abdichtung. nach DIN 18195, Teil 4. Das Abdichtungssystem PE 3/300 Abdichtung nach DIN 18195, Teil 4 Das Abdichtungssystem PE 3/300 Abdichtungssystem PE 3/300 Das Abdichtungssystem PE 3/300 ist nach DIN 18195, Teil 4 geprüft und zugelassen. Diese Abdichtung gegen Bodenfeuchte

Mehr

Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) und Brandschutzproblematik

Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) und Brandschutzproblematik Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) und Brandschutzproblematik Dr.-Ing. Marita Kersken-Bradley öbuv Sachverständige für baulichen Brandschutz Kersken + Kirchner GmbH, München 31.10.2012 1 Spiegel 26/12 2 ANLASS

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG nach EU-Bauproduktenverordnung Nr. 305/2011 ALG-13_001_09/0356. ÄLLFÄtherm Mineralwolle expert.org nach ETA-09/0356

LEISTUNGSERKLÄRUNG nach EU-Bauproduktenverordnung Nr. 305/2011 ALG-13_001_09/0356. ÄLLFÄtherm Mineralwolle expert.org nach ETA-09/0356 A IGATOR LEISTUNGSERKLÄRUNG nach EUBauproduktenverordnung Nr. 305/2011 ALG13_001_09/0356 ÄLLFÄtherm expert.org nach ETA09/0356 Typ/Charge Vorgesehene Anwendung Systemanbieter Zulassung Erklärte Leistung

Mehr

Die nicht brennbare und druckfeste Sockeldämmung

Die nicht brennbare und druckfeste Sockeldämmung Multipor Sockeldämmplatte Die nicht brennbare und druckfeste Sockeldämmung Ohne Brandriegel! Bei einheitlichem WDVS-Aufbau mit Multipor Multipor Sockeldämmplatte Unter härtesten Bedingungen besonders leistungsfähig

Mehr

Anmerkungen. 1. Die Detailzeichnungen sind Standardlösungen, deshalb können objektbezogene Änderungen notwendig werden.

Anmerkungen. 1. Die Detailzeichnungen sind Standardlösungen, deshalb können objektbezogene Änderungen notwendig werden. Anmerkungen 1. Die Detailzeichnungen sind Standardlösungen, deshalb können objektbezogene Änderungen notwendig werden. 2. Die Detailzeichnungen erheben somit keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder als

Mehr

EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau.

EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau. EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau. 1.10 WDVS EnergiePlus massive bauaufsichtliche Zulassung Z-33.47-943 auf Basis Holzfaserdämmplatten

Mehr

Ausführung von Sockelanschlüssen bei Putz und WDVS

Ausführung von Sockelanschlüssen bei Putz und WDVS Technik informiert Ausgabe 11/2011 bei Putz und WDVS Inhaltsverzeichnis: 1.0 Problemzone Sockel Seite 2 1.1 Aufgabe der Sockelputze Seite 3 1.2 Sockelarten und ihre Vor- und Nachteile Seite 4 1.2.1 Vorspringender

Mehr

Nachfolgende Fachinformationen sollen als technische Anleitungen bei der Ausführung eines Wärmedämmverbundsystems dienen.

Nachfolgende Fachinformationen sollen als technische Anleitungen bei der Ausführung eines Wärmedämmverbundsystems dienen. Im Falle eines Feuers im inneren des Objektes unterliegen Fenster, Türen und alle anderen Gebäudeöffnungen einer besonderen Belastung durch den Flammenaustritt. Nachfolgende Fachinformationen sollen als

Mehr

WDVS mit Dickputz: Mineralisches Dämmsystem von maxit bietet bauphysikalische Vorteile

WDVS mit Dickputz: Mineralisches Dämmsystem von maxit bietet bauphysikalische Vorteile Presseinformation Franken Maxit GmbH & Co., Azendorf 63, 95359 Kasendorf Abdruck honorarfrei. Belegexemplar und Rückfragen bitte an: dako pr, Manforter Straße 133, 51373 Leverkusen, Tel.: 02 14 / 20 69

Mehr

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten Detaillösungen 1 Sockelausbildung und Perimeterdämmung Detaillösung 1.1. Detaillösung 1.2. Detaillösung 1.3. Sockelabschluss über Erdreich Sockelabschluss unter Erdreich mit Sockelversatz Sockelabschluss

Mehr

Baumit WDVS Mineral. Die mineralische Außenwanddämmung. Für alle Gebäudehöhen

Baumit WDVS Mineral. Die mineralische Außenwanddämmung. Für alle Gebäudehöhen Baumit WDVS Mineral Die mineralische Außenwanddämmung Für alle Gebäudehöhen n Beste bauphysikalische Eigenschaften n Wärmedämmung und Fassadengestaltung in einem n Auf allen Untergründen anwendbar WärmedämmverbundSystem

Mehr

Highlights 2015. Multipor Guide. Multipor Guide

Highlights 2015. Multipor Guide. Multipor Guide Highlights 0 Multipor Guide Multipor Guide Natürlich dämmen mit System Das Multipor Dämmsystem basiert auf der rein ökologischen, komplett mineralischen Dämmplatte, die aus den Grund- und Rohstoffen Sand,

Mehr

Heizkosten senken mit Wärmedämmverbundsystemen

Heizkosten senken mit Wärmedämmverbundsystemen CREATING TOMORROW S SOLUTIONS Heizkosten senken mit Wärmedämmverbundsystemen Weltweit verbrauchen Gebäude 40 % der Primärenergie und verursachen 33 % der CO2-Emissionen. Bis zu 70 % der Heizenergie könnte

Mehr

Außendämmung. Achten Sie auf eine gute Dämmung der Außenwände

Außendämmung. Achten Sie auf eine gute Dämmung der Außenwände Außendämmung Achten Sie auf eine gute Dämmung der Außenwände Die Außenwand eines Hauses ist starken Temperaturschwankungen und Witterungseinflüssen ausgesetzt. Das kann zu Abnutzungen der Fassade und einem

Mehr

Nassbereiche zuverlässig abdichten und entkoppeln ohne Trocknungszeit

Nassbereiche zuverlässig abdichten und entkoppeln ohne Trocknungszeit Neuigkeiten aus der Bauchemie 04.11.2009 Nassbereiche zuverlässig abdichten und entkoppeln ohne Trocknungszeit Die neue Dichtbahn CL 69 Ultra-Dicht So schnell, einfach und sicher war das Abdichten unter

Mehr

MEAFIX Dämmplattensystem Vereinfachte Lichtschachtmontage und Sockeldämmung

MEAFIX Dämmplattensystem Vereinfachte Lichtschachtmontage und Sockeldämmung MEAFIX Dämmplattensystem Hochwertige Dämmung und Vereinfachung der Lichtschachtmontage MEAFIX Dämmplattensystem Vereinfachte Lichtschachtmontage und Sockeldämmung MEAFIX Dämmplattensystem Sehr einfache

Mehr

2.2 SCHWIMMENDE TROCKENESTRICHE AUF HOLZBALKENDECKEN

2.2 SCHWIMMENDE TROCKENESTRICHE AUF HOLZBALKENDECKEN 2.2 SCHWIMMENDE TROCKENESTRICHE AUF HOLZBALKENDECKEN Auf Holzbalkendecken läßt sich bei Verwendung von Trockenstrichen aus Holzwerkstoffen ein von L w,h = 9 bis 12 db erreichen, bei Estrichen aus Gußasphalt

Mehr

ich hoffe Sie hatten ein angenehmes Wochenende und wir können unser kleines Interview starten, hier nun meine Fragen:

ich hoffe Sie hatten ein angenehmes Wochenende und wir können unser kleines Interview starten, hier nun meine Fragen: Sehr geehrter Herr Reuter, ich hoffe Sie hatten ein angenehmes Wochenende und wir können unser kleines Interview starten, hier nun meine Fragen: Wie soll man den SGS beurteilen, was ist er in Ihren Augen?

Mehr

Geschossdecke dämmen in 5 Schritten

Geschossdecke dämmen in 5 Schritten in 5 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Inhalt Einleitung S. 1 Materialliste S. 2 Werkzeugliste S. 2 S. 3-5 Schwierigkeitsgrad Grundkenntnisse Dauer 5 8 Stunden Einleitung Eine der effizientesten Dämmmaßnahmen

Mehr

Als Grundmauerschutz und Sauberkeitsschicht

Als Grundmauerschutz und Sauberkeitsschicht Als Grundmauerschutz und Sauberkeitsschicht Eigenschaften: Erdreich Befestigungselemente Fundament / Kellerwand Die PLASTOFOL 8 DIAGONAL von PLASTOFORM eignet sich bestens für den Grundmauerschutz und

Mehr

WDV-(Alt)System Sanierung und Aufdoppelung 2014

WDV-(Alt)System Sanierung und Aufdoppelung 2014 WDV-(Alt)System Sanierung und Aufdoppelung 2014 Energetische Sanierung + Schadensbehebung durch WDV-System-Aufdoppelung WDVS-Aufdoppelung 2014 / Folie Nr. 1 WDV-System-Aufdopplung Themen WDVS-Sanierung

Mehr

Schottwände. Schneller. Günstiger. Besser. So baut man heute.

Schottwände. Schneller. Günstiger. Besser. So baut man heute. Schottwände Schneller. Günstiger. Besser. So baut man heute. Grundsätzliches Wenn auf Großbaustellen Spund- oder Bohrpfahlwände eingesetzt werden, ergibt sich das Problem, dass die Oberflächen dieser Wände

Mehr

Wärmedämmverbundsysteme. Hinweise zum Brandschutz. Risk-Management ein Service für unsere Kunden.

Wärmedämmverbundsysteme. Hinweise zum Brandschutz. Risk-Management ein Service für unsere Kunden. Wärmedämmverbundsysteme Hinweise zum Brandschutz Risk-Management ein Service für unsere Kunden. Im Zuge von Renovierungen und Umbauten werden viele Ein- und Mehrfamilienhäuser zur Erfüllung der Energieeinsparverordnung

Mehr

Baumit StarTrack. Kleben statt dübeln. Die Revolution in der Fassadentechnik

Baumit StarTrack. Kleben statt dübeln. Die Revolution in der Fassadentechnik Baumit StarTrack Kleben statt Die Revolution in der Fassadentechnik n Spart Energie, Zeit und Kosten n Keine Wärmebrücken n Sicherheit bei der Verarbeitung n Keine Dübelabzeichnungen Ideen mit Zukunft.

Mehr

LOBATHERM Wärmedämm-Verbundsysteme mit Hochleistungsdämmstoffen effektiv und innovativ

LOBATHERM Wärmedämm-Verbundsysteme mit Hochleistungsdämmstoffen effektiv und innovativ www.quick-mix.de LOBATHERM Wärmedämm-Verbundsysteme mit Hochleistungsdämmstoffen effektiv und innovativ Perfekte Energieeinsparung bei maximalem Raumgewinn! LOBATHERM Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) mit

Mehr

das umkehrdach als nutzbare Dachfläche dachbegrünungen balkone/dachterrassen befahrbare dachflächen 0.9

das umkehrdach als nutzbare Dachfläche dachbegrünungen balkone/dachterrassen befahrbare dachflächen 0.9 das umkehrdach als nutzbare Dachfläche dachbegrünungen balkone/dachterrassen befahrbare dachflächen 0.9 1 das umkehrdach als nutzbare dachfläche Einleitung Die praktische Nutzung des Daches ist eine hervorragende

Mehr

Fassade dämmen. Lassen Sie nichts durchgehen! Das brauchen Sie für Ihr Projekt:

Fassade dämmen.  Lassen Sie nichts durchgehen! Das brauchen Sie für Ihr Projekt: 1 von 6 18.07.2011 11:52 Mein Markt Muthmannstrasse 4 80939 München-Fröttmaning Öffnungszeiten Montag bis Samstag: 07:00-20:00 Uhr Kontakt: Tel.: 089/12711410 E-Mail: service@hornbach.com Fassade dämmen

Mehr

CAPAROL WÄRMEDÄMMUNG. Elefantenklar. Gute Argumente für eine Wärmedämmung. Eine Entscheidungshilfe für Bauherren.

CAPAROL WÄRMEDÄMMUNG. Elefantenklar. Gute Argumente für eine Wärmedämmung. Eine Entscheidungshilfe für Bauherren. CAPAROL WÄRMEDÄMMUNG Elefantenklar. Gute Argumente für eine Wärmedämmung. Eine Entscheidungshilfe für Bauherren. Spricht irgendetwas gegen Dämmen? Nein, aber wirklich vieles dafür. Dämmen reduziert die

Mehr

Komitee für Zukunftstechnologien. Teilnahmeerklärung

Komitee für Zukunftstechnologien. Teilnahmeerklärung Komitee für Zukunftstechnologien Teilnahmeerklärung Teilnahmeerklärung am Komitee für Zukunftstechnologien Die Erforschung innovativer und zukunftsorientierter Dienstleistungskonzepte und Technologieprodukte

Mehr

die schlaue Lösung für ihre Fassadendämmung

die schlaue Lösung für ihre Fassadendämmung die schlaue Lösung für ihre Fassadendämmung die Vorteile Gleicht Unebenheiten bis zu 70 mm aus Untergrund muss nicht vorbehandelt werden Entsorgungskosten entfallen Um bis zu 6 db besserer Schallschutz

Mehr

AUFDOPPELUNG. von Wärmedämm-Verbundsystemen. Stand

AUFDOPPELUNG. von Wärmedämm-Verbundsystemen. Stand AUFDOPPELUNG von Wärmedämm-Verbundsystemen Stand 01 2008 Inhalt 1 EINLEITUNG 3 2 ÜBERARBEITUNGSVARIANTEN 4 3 VORAUSSETZUNGEN 6 4 BESONDERE HINWEISE 8 5 WARTUNG/INSTANDHALTUNG 9 2 Aufdoppelung von Wärmedämmverbundsystemen

Mehr

Exklusiv im Lagerhaus

Exklusiv im Lagerhaus Exklusiv im Lagerhaus www.lagerhaus.at Damit Hitze und Kälte draußen bleiben! Hochwertige Wärmedämmung mit unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten Vollwärmeschutz ist ein bewährtes Wärmedämmverbundsystem in

Mehr

QUALITÄT IM EINSATZ PUTZPROFILAUSWAHL FÜR DEN AUSSENBEREICH

QUALITÄT IM EINSATZ PUTZPROFILAUSWAHL FÜR DEN AUSSENBEREICH QUALITÄT IM EINSATZ PUTZPROFILAUSWAHL FÜR DEN AUSSENBEREICH SCHNELLER ZUM ZIEL MIT PROFIL PROTEKTOR ist Ihr Partner für alle Baudetails rund um den Außenputz. Unsere Qualitätsprofile erleichtern die Arbeit

Mehr

Energie sparen. Fassade dämmen mit Baumit easytop. - Verminderung von Wärmeverlusten - Angenehmes Raumklima - Erhöhung des Marktwertes.

Energie sparen. Fassade dämmen mit Baumit easytop. - Verminderung von Wärmeverlusten - Angenehmes Raumklima - Erhöhung des Marktwertes. Energie sparen. Fassade dämmen mit Baumit easytop. - Verminderung von Wärmeverlusten - Angenehmes Raumklima - Erhöhung des Marktwertes des Hauses - Schöne Optik Fassade dämmen Mit dem Baumit easytop System

Mehr

Plakate / Plots. DIN A3 (297 x 420 mm) DATEN: BITTE BEACHTEN SIE: 30,1 29,7 cm (Endformat) 42,0 cm (Endformat) 42,4. Datenformat

Plakate / Plots. DIN A3 (297 x 420 mm) DATEN: BITTE BEACHTEN SIE: 30,1 29,7 cm (Endformat) 42,0 cm (Endformat) 42,4. Datenformat DIN A3 (297 x 420 mm) 30,1 29,7 cm () 42,4 42,0 cm () + Beschnittzugabe 301 x 424 mm 297 x 420 mm Rand des es reichen, sonst können beim DIN A2 (420 x 594 mm) 42,4 42,0 cm () 59,8 59,4 cm () + Beschnittzugabe

Mehr

Baumit Wärmedämmverbund- System ProTherm Mineral

Baumit Wärmedämmverbund- System ProTherm Mineral Baumit Wärmedämmverbund- System ProTherm Mineral Die mineralische Für alle Gebäude n Beste bauphysikalische Eigenschaften n Wärmedämmung und Fassadengestaltung in Einem n Auf allen Untergründen anwendbar

Mehr

Abdichtung Bodenfeuchtigkeit und nicht drückendes Wasser

Abdichtung Bodenfeuchtigkeit und nicht drückendes Wasser Abdichtung Bodenfeuchtigkeit und nicht drückendes Wasser Richard Geiger Architekt Feldstr. 12, 86316 Friedberg T 0821791030 www.arch-geiger.de geiger@arch-geiger.de Bauwerksabdichtung DIN 18195 Abdichtung

Mehr

Verarbeitungsrichtlinie. Tektalan TK-DB

Verarbeitungsrichtlinie. Tektalan TK-DB Verarbeitungsrichtlinie Tektalan TK-DB Inhalt Produktbeschreibung... 2 Anwendungskurzzeichen nach DIN 4108-10... 2 Anwendungsbereiche... 2 Mitgeltende Dokumente... 2 Lagerung... 2 Werkzeuge... 3 Zubehör...

Mehr

Antrag zur Mitgliedschaft bei den heartleaders

Antrag zur Mitgliedschaft bei den heartleaders Antrag zur Mitgliedschaft bei den heartleaders JA, ich möchte Teil des heartleaders-netzwerkes sein und die Wirtschaft verändern! Ich beantrage die Mitgliedschaft als Trainer, Berater, Coach (Monatsbeitrag

Mehr

Rigips System Grün das Produktprogramm für Feuchträume. System Grün. Alles im grünen Bereich in Küche und Bad!

Rigips System Grün das Produktprogramm für Feuchträume. System Grün. Alles im grünen Bereich in Küche und Bad! System Grün Alles im grünen Bereich in Küche und Bad! Ein Traum von Bad? Der Raum für Rigips System Grün. Alles dicht, alles gut: Rigips System Grün. Ein schönes Bad empfinden die meisten Menschen als

Mehr

Merkblatt 1. Technischer Ausschuss (Österreichischer Kachelofenverband)

Merkblatt 1. Technischer Ausschuss (Österreichischer Kachelofenverband) Merkblatt 1 SOCKELBAU Technischer Ausschuss (Österreichischer Kachelofenverband) : Seite 2 / 14 Inhalt 1 Anwendungsbereich... 3 2 Literaturhinweise... 3 3 Begriffe... 3 3.1 Untergrund... 3 3.2 Lastverteilungsplatte...

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-011/V02 ETA-08/0069

LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-011/V02 ETA-08/0069 LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-011/V02 ETA-08/0069 Capatect Mineralwolle Dämmsystem mit Capatect MINERA Carbon Typ/Charge Vorgesehene Anwendung Systemanbieter Zulassung Erklärte Leistung Siehe Verpackungen/Etiketten

Mehr

SpeedUp Fliese / Naturstein Strongboard für Fliesen und Laminat

SpeedUp Fliese / Naturstein Strongboard für Fliesen und Laminat inklusive Kleber mm Heizelement + Verbundrohr 0 mm Rahmenholz (0 mm) Randdämmstreifen Decken zwischen Räumen gleicher Temperatur Oberboden 8 mm Fliesengröße: minimal 0 x 0 cm; maximal 0 x 0 cm; Natursteinstärke:

Mehr

mineralische Innendämmung Das Beste für Ihr Haus PREMIUM ist bei uns Standard.

mineralische Innendämmung Das Beste für Ihr Haus PREMIUM ist bei uns Standard. KEIM ipor mineralische Innendämmung Das Beste für Ihr Haus PREMIUM ist bei uns Standard. Innendämmung von Außenwänden Energieeinsparung findet ausschließlich im Gebäudebestand statt. Ältere Gebäude weisen

Mehr

Wie man dauerhaft für Abwechslung sorgt.

Wie man dauerhaft für Abwechslung sorgt. BAUHERREN TIPP FASSADE Langlebige und kreative Fassadengestaltung Wie man dauerhaft für Abwechslung sorgt. Ein Blick hinter die Fassade Fassadenfarben und -putze bieten in Sachen Kreativität beinahe unendliche

Mehr

Zement- und Gipsspachtel

Zement- und Gipsspachtel Spitzenprodukte für Profis von SÜDWEST Zement- und Gipsspachtel SÜDWEST P R O D U K T- I N F O NEU Gips-Spachtel mit hoher Kunststoffvergütung zum Glätten und Füllen Gips-Spachtel zum Glätten und Füllen

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-013/V02 ETA-05/0052

LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-013/V02 ETA-05/0052 LEISTUNGSERKLÄRUNG S13-013/V02 ETA-05/0052 Capatect ÖKO Line ETA-05/0052 Typ/Charge Vorgesehene Anwendung Systemanbieter Bewertung Erklärte Leistung Siehe Verpackungen/Etiketten Außenseitiges Wärmedämm-Verbundsystem

Mehr

Anmeldung für (Fach-) Abiturienten

Anmeldung für (Fach-) Abiturienten Anmeldung für (Fach-) Abiturienten sprungbrett SPEED DATING Unternehmen treffen SchülerInnen Samstag, 03. Dezember 2016, 10.00 13.00 Uhr Kontaktdaten: Name Vorname Geburtsdatum Straße, Hausnummer PLZ,

Mehr

4.3.1 Anschlusspunkt Sockel

4.3.1 Anschlusspunkt Sockel 4.3.1 Anschlusspunkt Sockel Sickerschicht Im Hinblick auf die Anordnung, die anzuwendenden Baustoffe und die Ausführung von Sperr schichten sind DIN 1053 und DIN 18195 zu beachten. Horschler/P0hl Bemessungswerte

Mehr

Bewerbungsantrag Deutschlandstipendium

Bewerbungsantrag Deutschlandstipendium 1 Bewerbungsantrag Deutschlandstipendium Bitte vollständig ausfüllen! 1. Persönliche Daten Name: Vorname: Geburtsdatum und ort: Staatsangehörigkeit: Geschlecht: männlich weiblich Anschrift (an die der

Mehr

ISOVER EPS Wand-Dämmung. Energiesparen leicht gemacht mit innovativen Produkt-Lösungen für die Fassade

ISOVER EPS Wand-Dämmung. Energiesparen leicht gemacht mit innovativen Produkt-Lösungen für die Fassade ISOVER EPS Wand-Dämmung Energiesparen leicht gemacht mit innovativen Produkt-Lösungen für die Fassade Dämmlösungen für die Außenwand Die Außenhülle ist in der Regel die größte wärmeabgebende Fläche eines

Mehr

hat aber auch früher schon nicht immer geklappt

hat aber auch früher schon nicht immer geklappt hat aber auch früher schon nicht immer geklappt Eine Vielzahl von kritischen Fassadenbereichen und Einflussnahmen Durchdringungen Vorsprünge Anschlüsse Tropfkanten Materialwechsel Aussen und Innenecken

Mehr

TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME

TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME Für die wasserdichte Abdichtung von Grundmauern und Kellern in dünner Schicht. Auch für die Altbauinstandsetzung. Produktleistung I Dichtungsschlämme mit Prüfzeugnis.

Mehr

Knauf WARM-WAND Das Wärmedämm-Verbundsystem. WDVS für Objekte 12/2012

Knauf WARM-WAND Das Wärmedämm-Verbundsystem. WDVS für Objekte 12/2012 Knauf WARM-WAND Das Wärmedämm-Verbundsystem WDVS für Objekte 12/2012 bjekt Knauf WARM-WAND Systemgeprüfte Fassadentechnik Diese wirtschaftliche Standardlösung ist in jedem Fall eine vernünftige Maßnahme.

Mehr

Die Dämmsation des Jahres. weber.therm plus ultra

Die Dämmsation des Jahres. weber.therm plus ultra Die Dämmsation des Jahres weber.therm plus ultra maximale Dämmleistung Vergleich Wärmeleitfähigkeit λ WDVS Dämmstoffe Das dämm plus ultra der Wärmedämmung! 0,028 0,04 0,032 0,04 0,035 0,045 0,022 0,015

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Verblend-Sanierdübel VSD 8U-V 01

Technisches Merkblatt Sto-Verblend-Sanierdübel VSD 8U-V 01 Verblend-Sanier-Dübel für zweischaliges Mauerwerk Charakteristik Anwendung Eigenschaften Format Optik Besonderheiten/Hinweise außen zur nachträglichen Sicherung von Vormauerschalen bei zweischaligen Wandaufbauten/-konstruktionen

Mehr

Opakes Bauteil: 11 - Bodenplatte

Opakes Bauteil: 11 - Bodenplatte Opakes Bauteil: 11 - Bodenplatte Nr: 11 Beschrieb: Bodenplatte Art: Boden Lage gegen: Erdreich 1 0.070 Ja Zementmörtel 1.400 0.050 0.050 2 0.000 Ja Dampfbremse Polyethylen (PE) 0.330 0.001 0.001 3 0.160

Mehr

Empfohlene & geprüfte Wandsysteme

Empfohlene & geprüfte Wandsysteme Empfohlene & geprüfte Wandsysteme Wohnungstrennwände: zwischen Wohnungen Kurz- Wandaufbau Wandstärke Verwendungszweck Füllbeton Kernbeton Wandgewicht Bauphysikalische Daten (verputzt) bezeichnung ohne

Mehr

Infoblatt für Real- und Mittelschüler

Infoblatt für Real- und Mittelschüler Infoblatt für Real- und Mittelschüler sprungbrett SPEED DATING Unternehmen treffen Schülerinnen und Schüler am Freitag, 22. April 2016, 09.00 12.00 Uhr Dominik-Brunner-Realschule, Seerosenstraße 13a, 85586

Mehr

Sanierungsgebiet Altort Thalmässing Eigentümerbefragung des Marktes Thalmässing zur Datenerhebung für alle Grundstücke im Sanierungsgebiet

Sanierungsgebiet Altort Thalmässing Eigentümerbefragung des Marktes Thalmässing zur Datenerhebung für alle Grundstücke im Sanierungsgebiet Sanierungsgebiet Altort Thalmässing Eigentümerbefragung des Marktes Thalmässing zur Datenerhebung für alle Grundstücke im Sanierungsgebiet Altort Thalmässing Februar 2015 Allgemeine Angaben Adresse und

Mehr

Baumit WDVS Nature. Natur pur. für ökologisches Dämmen. Natürliche Dämmung aus Holz Diffusionsoffen Verbessert den Schallschutz

Baumit WDVS Nature. Natur pur. für ökologisches Dämmen. Natürliche Dämmung aus Holz Diffusionsoffen Verbessert den Schallschutz WDVS Nature Natur pur für ökologisches Dämmen Natürliche Dämmung aus Holz Diffusionsoffen Verbessert den Schallschutz Die natürliche Dämmung WärmedämmverbundSystem Nature Das ist Dämmung auf zeitgemäße

Mehr

Fachgerecht Dämmen: Vom Sockel bis zum Ober-Putz

Fachgerecht Dämmen: Vom Sockel bis zum Ober-Putz Fachgerecht Dämmen: Vom Sockel bis zum Ober-Putz WDVS-Fassaden: Typische Fehler bei Planung und Ausführung vermeiden! ra Mangelhaft verklebte Dammplatten fallen wieder ab. Energiesparen liegt im Trend

Mehr

Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung

Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung 10.02.2016 Projektbeschreibung: Leistungsverzeichnis Therma TR26 FM Flachdach-Dämmplatten auf Stahlbeton mit Auflast Seite: 2 von 6 01. 1,000 psch...... Untergrund auf

Mehr

«Sockelausbildung wie macht man es richtig?» Chance um Geld und Zeit zu sparen. Jürg Pfefferkorn

«Sockelausbildung wie macht man es richtig?» Chance um Geld und Zeit zu sparen. Jürg Pfefferkorn «Sockelausbildung wie macht man es richtig?» Chance um Geld und Zeit zu sparen 1 Regeln der Baukunde, betreffend das Thema Sockel --- zur Erinnerung 2 Regeln der Baukunde, betreffend das Thema Sockel ---

Mehr

Einfamilienhaus Passivhaus

Einfamilienhaus Passivhaus 6100-636 Einfamilienhaus Passivhaus 1.809 /m 2 WFL 1.520 /m 2 WFL Objektübersicht 15 395 /m 3 BRI brutto 332 /m 3 BRI netto 1.263 /m 2 BGF brutto 1.062 /m 2 BGF netto 1.981 /m 2 NF brutto 1.665 /m 2 NF

Mehr

Einfach notieren. CONTOUR XT Blutzuckertagebuch

Einfach notieren. CONTOUR XT Blutzuckertagebuch Einfach notieren CONTOUR XT Blutzuckertagebuch CONTOUR NEXT Sensoren zur Blutzuckerbestimmung In diesem Blutzuckertagebuch und in Ihrem CONTOUR XT Messgerät finden Sie verschiedene Symbole. Diese haben

Mehr

Infoblatt für Real- und Mittelschüler

Infoblatt für Real- und Mittelschüler Infoblatt für Real- und Mittelschüler sprungbrett SPEED DATING Unternehmen treffen Schülerinnen und Schüler am Freitag, 22. April 2016, 09.00 12.00 Uhr Dominik-Brunner-Realschule, Seerosenstraße 13a, 85586

Mehr

SCHÖNOX Abdichtungen im Verbund

SCHÖNOX Abdichtungen im Verbund SCHÖNOX Abdichtungen im Verbund Was auch passiert,...... mit SCHÖNOX dichten Sie Nassräume perfekt ab. Alle Produkte übersichtlich auf einen Blick. Let s stick together www.schoenox.de Mit Sicherheit für

Mehr

Ziegelsteine - ein Material für zeitgenössische Beiträge zur Baukultur. Kolumba Arch. Peter Zumthor

Ziegelsteine - ein Material für zeitgenössische Beiträge zur Baukultur. Kolumba Arch. Peter Zumthor Ziegelsteine - ein Material für zeitgenössische Beiträge zur Baukultur Kolumba Arch. Peter Zumthor Alterungsbeständigkeit Museum Insel Hombroich, Arch. Erwin Heerich Geringer Instandhaltungsaufwand Museo

Mehr

Wärmedämm-Verbundsystem

Wärmedämm-Verbundsystem Multipor Mineraldämmplatte Multipor im Multipor für ein nachhaltiges Multipor Mineraldämmplatten sind besonders umweltverträglich geprüft und zertifiziert von natureplus. System-Aufbau Multipor Leichtmörtel

Mehr

Bitte mit Computer/ Blockbuchstaben ausfüllen und zurücksenden (für Fensterkuvert vorbereitet)

Bitte mit Computer/ Blockbuchstaben ausfüllen und zurücksenden (für Fensterkuvert vorbereitet) Bitte mit Computer/ Blockbuchstaben ausfüllen und zurücksenden (für Fensterkuvert vorbereitet) Deutsche Public Relations Gesellschaft e.v. - Aufnahmeantrag Novalisstr. 10, 10115 Berlin Aufnahme-Antrag

Mehr

DELTA -SOFTFLEXX DIN- Die Mauerwerkssperre mit höchster Elastizität. gerecht

DELTA -SOFTFLEXX DIN- Die Mauerwerkssperre mit höchster Elastizität. gerecht DELTA schützt Werte. Spart Energie. Schafft Komfort. Die Mauerwerkssperre mit höchster Elastizität. DELTAFTE GEPRÜ t um i g Bi Optimale Sicherheit gegen Feuchtigkeit. UV-beständig und äußerst robust. Hochelastisch,

Mehr

Detail 6.1. Gutachten vom

Detail 6.1. Gutachten vom 4.3.18 Detail 6.1 Gutachten vom Nachweis des Mindestwärmeschutzes nach DIN 4108-2 Berechnung unter stationären Bedingungen Für dieses Detail soll zunächst untersucht werden, wie weit die Innendämmung um

Mehr

Aluminium-Außentüren in Fluchtwegen

Aluminium-Außentüren in Fluchtwegen Aluminium-Außentüren in Fluchtwegen DIN EN 179 DIN EN 1125 1. Montageanleitung 2. Wartungsanleitung 3. Montageprotokoll 4. Wartungsbuch 1. Montage der Tür Es ist darauf zu achten, dass die Elemente lot-

Mehr

Hinweise zum Datenschutz, Einwilligungs-Erklärung

Hinweise zum Datenschutz, Einwilligungs-Erklärung Hinweise zum Datenschutz, Einwilligungs-Erklärung Bitte lesen Sie dieses Schreiben aufmerksam durch. Darum geht es in diesem Schreiben: Welche Daten das Land Hessen von Ihnen braucht Warum Sie der Einwilligungs-Erklärung

Mehr

Wilo-Geniax Das Dezentrale Pumpensystem

Wilo-Geniax Das Dezentrale Pumpensystem Wilo-Geniax Das Dezentrale Pumpensystem Bitte zurücksenden an Fax- Nr.: 0231 / 4102-7771 Bedienung Ihres Geniax-Systems über das Internet: Antrag zur Freischaltung in der Geniax Fernzugriffszentrale Zur

Mehr

Bitte schildern Sie kurz Ihren beruflichen Werdegang: Schulabschluss/Studium: Berufsausbildung/beruflicher Werdegang:

Bitte schildern Sie kurz Ihren beruflichen Werdegang: Schulabschluss/Studium: Berufsausbildung/beruflicher Werdegang: FIM e.v. Postfach 130531 20105 Hamburg FIM Vereinigung für Frauen im Management e.v. Postfach 130531 20105 Hamburg Antrag auf Firmen-Mitgliedschaft Firma: Ansprechpartner: Adresse: PLZ/Ort: Telefon/Fax:

Mehr

MineralDicht ZUVERLÄSSIGER SCHUTZ FÜR IHRE BAUWERKE VOR EINDRINGENDEM WASSER UND FEUCHTIGKEIT

MineralDicht ZUVERLÄSSIGER SCHUTZ FÜR IHRE BAUWERKE VOR EINDRINGENDEM WASSER UND FEUCHTIGKEIT MineralDicht ZUVERLÄSSIGER SCHUTZ FÜR IHRE BAUWERKE VOR EINDRINGENDEM WASSER UND FEUCHTIGKEIT GRUNDLAGEN DIE SITUATION Bauen, so wird oft gesagt, ist der Kampf gegen das Wasser. Das Abdichten von Bauwerken

Mehr

weber.therm LockPlate Die neue Dämmsation Damit wird gebaut.

weber.therm LockPlate Die neue Dämmsation Damit wird gebaut. weber.therm LockPlate Die neue Dämmsation Damit wird gebaut. Luft dämmt gut......keine Luft Luft ist ein hervorragender Dämmstoff, weil die Moleküle so weit auseinander liegen wie bei keinem anderen Material.

Mehr

Antragsnummer Eingang (wird von Klimaschutzleitstelle ausgefüllt)

Antragsnummer Eingang (wird von Klimaschutzleitstelle ausgefüllt) Antragsnummer Eingang (wird von Klimaschutzleitstelle ausgefüllt) An die Landeshauptstadt Hannover Bereich Umwelt und Stadtgrün Klimaschutzleitstelle Prinzenstraße 4 30159 Hannover Förderantrag für das

Mehr

Teilnahmebedingungen für Guidefinder Gewinnspiele und Rabattaktionen

Teilnahmebedingungen für Guidefinder Gewinnspiele und Rabattaktionen Teilnahmebedingungen für Guidefinder Gewinnspiele und Rabattaktionen 1. Geltungsbereich Diese allgemeinen Teilnahmebedingungen gelten für alle Gewinnspiele, die auf Domains ( guidefinder ) der Firma fmo

Mehr

GSTÖHL AG WIRTSCHAFTSPARK 44 LI-9492 ESCHEN TEL FAX

GSTÖHL AG WIRTSCHAFTSPARK 44 LI-9492 ESCHEN TEL FAX Ihr Zuhause ist mehr als nur der Ort an dem Sie wohnen. Es ist der Ort an dem Sie sich wohlfühlen und wo Sie Ihre Persönlichkeit ausleben können. Funktionale Themen wie Wärmedämmung, Schutz vor äusseren

Mehr

Beschreibung & Einsatzbereich

Beschreibung & Einsatzbereich Baustoffe & Haltewerte Tri Beton C 20/25 Vollstein MZ 12 Hochlochziegel Hlz12 Rohdichte 1 kg/cm³ Hohlblockstein Hbl2 Porenbeton PB2, PP2 Gipskarton 5/31 25 kg 15 kg 15 kg 10 kg 7 kg * 6 kg 15 kg 6/36 50

Mehr

W551.de Holztafelbau-Wand

W551.de Holztafelbau-Wand W551.de Holztafelbau-Wand W551.de Außenwand Max. zulässige Wandhöhe (Wände mit aussteifender Wirkung) m 3,00 1) Bemessung gem. DIN EN 1995-1-1 in Verbindung mit DIN EN 1995-1-1/NA unter Berücksichtigung

Mehr

D R U C K W A S S E R B E R E I C H

D R U C K W A S S E R B E R E I C H Mit unseren Leistungen und HighTec Produkten schützen und erhalten wir unseren Kunden Werte am Bau! Fachgerechte Bauwerksabdichtungen mit laufender Überwachung aller von uns ausgeführten Arbeiten sowie

Mehr

Die Franken Maxit Gruppe Zentral, regional und immer in Ihrer Nähe

Die Franken Maxit Gruppe Zentral, regional und immer in Ihrer Nähe Die Franken Maxit Gruppe Zentral, regional und immer in Ihrer Nähe maxit nord maxit ost maxit süd Die Franken Maxit Gruppe ZDF: Zahlen, Daten, Fakten Mitarbeiter: mehr als 500 Mitarbeiter Stammhaus: Azendorf,

Mehr

Fassade Wärmedämm-Verbundsysteme Zubehör. Sto-Anputzleisten für Fenster- und Türanschlüsse

Fassade Wärmedämm-Verbundsysteme Zubehör. Sto-Anputzleisten für Fenster- und Türanschlüsse Fassade Wärmedämm-Verbundsysteme Zubehör n für Fenster- und Türanschlüsse Anputzleisten für den Massiv- und Holzbau Allgemeine Hinweise n Dienen dem schlagregendichten Anschluss des WDVS an Fenster und

Mehr