Erfassen. Fokussieren. Mehr sehen. Energieeinsparung durch Druckluft-Monitoring. BEKO Technologies GmbH

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfassen. Fokussieren. Mehr sehen. Energieeinsparung durch Druckluft-Monitoring. BEKO Technologies GmbH"

Transkript

1 Erfassen. Fokussieren. Mehr sehen. Energieeinsparung durch Druckluft-Monitoring BEKO Technologies GmbH

2 Das Unternehmen Über 30 Jahre Druckluftkompetenz Druckluft- /Druckgastechnik- Aufbereitung Kondensat-Technik Produkte und Systeme

3 Das Unternehmen Das Unternehmen gegründet 1982 von Berthold Koch Hauptquartier Neuss m² Über 440 Mitarbeiter weltweit Umsatz 72 Mio. 6 Produktionsstätten in Deutschland, USA, Indien, China

4 Das Unternehmen DRUCKLUFTAUFBEREITUNG KONDENSATTECHNIK FILTRATION TROCKNUNG ABLEITUNG AUFBEREITUNG VERTEILUNG MESSTECHNIK PROZESSTECHNIK SERVICE Umfassendes Produktspektrum Entwickler- und Herstellerkompetenzen Druckluft von A bis Z

5 Kosten der Drucklufterzeugung Wichtigster Kostenfaktor: Energiekosten Je höher die Auslastung der Druckluftstation, desto unwichtiger werden Investitionskosten

6 Einsparpotentiale Stromverbrauch zur Druckluftversorgung Deutschland: 14 TWh/a Theoretisches, ungenutztes Einsparpotential: 5 TWh/a Entspricht ca. 2 Kohlekraftwerken / äquivalenter Einsparung an CO 2 -Emission: t/a

7 Einsparpotentiale Strom ist teuer. Dennoch bleibt Potential ungenutzt. Warum? LifeCycleCosts liegen nicht im Fokus bei Neubeschaffungen Es fehlt meist die eine verantwortliche Stelle der Kümmerer Kosten und Verbrauch nicht transparent Messen ist wissen! Wissen Sie, was 1m³ Druckluft in Ihrem Betrieb kostet?

8 Einsparpotentiale Quelle: Compressed Air Systems in the European Union (Radgen/Blaustein, 2001)

9 Leckagebeseitigung Berechnung für: Stromkosten 0,06 /kwh, Leckagezeit Bh/a Leckagepotentiale ( das letzte Drittel ) Leitungen Flansche Kupplungen Ungeeignete, defekte Kondensatableiter Wartungseinheiten, Werkzeuge Einsparpotential bei Leckagevermeidung Ø 16%

10 Volumenstrommessung METPOINT FLM Bestimmung des Druckluftverbrauchs Druckunabhängig Bewährtes, kalorimetrisches System Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001

11 Volumenstrommessung - Einfach nachrüstbar - Erkenntnisse für Neuauslegung/Anpassung der Kompressorenstation - Überwachung der Auslastung der Aufbereitung - Quantifizierung der Leckagen - Verbrauchsgerechte Kostenaufteilung - Bewertung der Produktionskontinuität - Grundlage für Kostenübersicht.

12 Volumenstrommessung 15:28:00 15:56:42 16:25:25 16:54:09 17:22:52 17:51:34 18:20:17 18:48:59 19:17:42 19:46:24 20:15:07 20:43:49 21:12:32 21:41:14 22:09:57 22:38:39 23:07:22 23:36:04 00:04:47 00:33:29 01:02:12 01:30:54 01:59:36 02:28:19 02:57:01 03:25:44 03:54:26 04:23:09 04:51:51 05:20:34 05:49:16 06:17:59 06:46:41 07:15:24 07:44:06 08:12:49 08:41:31 09:10:14 09:38:56 10:07:39 10:36:21 11:05:04 11:33:46 12:02:29 12:31: BEKO TECHNOLOGIES

13 Volumenstrommessung Kompressorstation Halle 1 Laserschneiden Halle 2 Pulverbeschichten Halle 3 Verpacken Verbrauchsgerechte Kostenverteilung -> Verbrauchsreduktion

14 Druckmessung - Flexibel einsetzbar - Überwachung des notwendigen Endstellendrucks - Einstellung des Netzdrucks auf Mindestwert - Optimierung von Filterelementewechsel - Überwachung der Aufbereitungskomponenten - Leckagebewertung über Druckabfall. METPOINT PRM 1 bar Überverdichtung verursacht 6-10% mehr Energieverbrauch der Anlage! Druckabsenkung und Vermeidung von Druckverlusten ist Energieeinsparung!

15 Überverdichtung Unnötige Druckverluste vermeiden: (Betrachtung immer von hinten nach vorne) - lange Spiralschläuche - unnötige Höherverdichtung vor Druckminderern - zu lange und Leitungen mit zu kleinem Querschnitt - verdreckte Filter mit zu hohem Druckverlust - zu viel Aufbereitung, zu hohe Schalthysteresen

16 Taupunktmessung - Taupunkt ist Qualitätskriterium der Druckluft - direkte Beeinflussung der Produktion / Produkte - Sicherstellung der Prozesssicherheit - Effizienzsteigerung bei Adsorptionstrocknern - Nebeneffekt: Messung der Drucklufttemperatur. METPOINT DPM verschiedene Technologien: Polymer und Aluminiumoxid Messkammer für einfachen Einbau Digitaler und analoger Anschluss

17 Restöldampfmessung - Permanentes online-monitoring - Sicherheit der Produkte / Produktion - Einhaltung der Hygienevorgaben - Zertifizierte Sicherheit im HACCP- Prozess. METPOINT OCV Restölgehalt ist kritische Größe Sicherheit bis in Klasse 0 der ISO Zertifizierte PID-Messung Datenlogging für lückenlose Dokumentation

18 zusätzliche Sensorik Raumtemperatur - Raumtemperatur beeinflusst Kompressoreneffizienz und Aufbereitungskomponenten Drucklufttemperatur - Drucklufttemperatur hat Einfluss auf Auslegung und Funktion der Aufbereitungskomponenten Leistungsaufnahme der Kompressoren - Leistungsaufnahme gibt genaues Bild über Energieverbrauch und Kosten - Laufverhalten der Kompressoren wird sichtbar - Mehrfachanlagen immer über übergeordnete Steuerung regeln.

19 Datenlogging METPOINT BDL Sammelstelle für alle Sensorwerte Dokumentation der Messwerte Digitale und analoge Anschlussmöglichkeiten Alarmfunktion für Grenzwertüberschreitungen

20 Datenlogging Anzeige der aktuellen Daten Übersicht aller angeschlossenen Sensoren Klarnamenbenennung der Messstellen und Anzeige mehrerer Werte für Digitalsensoren

21 Datenlogging Graphik der aufgenommenen Messwerte Zeitlicher Verlauf der Messparameter Abhängigkeiten und Beeinflussungen werden sichtbar

22 Datenlogging Automatische Statistiken und Verbrauchsanalysen Automatische Kostenanalyse über angeschlossene Verbrauchssensoren Ideale Kostenüberwachung und Grundlage für Kostenverteilung

23 Datenlogging METPOINT CONNECT Überwachung mehrerer BDL über Werksgrenzen hinweg Alarmfunktion über , SMS

24 Druckluftstation Betriebsraumtemperatur p dp t dp Ctd F L M p O C V Leistungsaufnahme Leistungsaufnahme dp dp Sinnvolle Messstellen in der Drucklufterzeugung

KAESER Kompressoren / www.kaeser.com / Seite Nr. Energiezentrale Druckluftstation

KAESER Kompressoren / www.kaeser.com / Seite Nr. Energiezentrale Druckluftstation KAESER Kompressoren / www.kaeser.com / Seite Nr. Energiezentrale Druckluftstation Energieverbrauch von Kompressoren Bei durchschnittlichen europäischen Kompressorstationen sind Energieeinsparungen von

Mehr

Für moderne Industriebetriebe ist die Druckluftversorgung so wichtig wie der elektrische Strom.

Für moderne Industriebetriebe ist die Druckluftversorgung so wichtig wie der elektrische Strom. Kaeser Kompressoren Bild 1 www.kaeser.com Für moderne Industriebetriebe ist die Druckluftversorgung so wichtig wie der elektrische Strom. Kaeser Kompressoren Bild 2 www.kaeser.com Energieanteil Kompressoren

Mehr

DRUCKLUFTANLAGEN IN DER BETRIEBLICHEN PRAXIS

DRUCKLUFTANLAGEN IN DER BETRIEBLICHEN PRAXIS 1. Kompressorbauarten -ölfrei und ölgeschmiert -luft- oder wassergekühlt 2. Richtige Aufstellung der Kompressoren und Komponenten 3. Steuerungsarten und optimale Einstellungen -richtige Auslastung der

Mehr

Mit effizienten Druckluftanlagen. sparen

Mit effizienten Druckluftanlagen. sparen Mit effizienten Druckluftanlagen Energie sparen Erste Hilfe Nur 2 mm ab Seite Die Mader-Lösung 4... kosten 1.700! Kleinigkeiten können Sie viel Energie und damit Geld kosten. Allein eine Leckage im Druckluftnetz

Mehr

DRYPOINT RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM

DRYPOINT RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM BEKO HAT DAS UMFASSENDE TROCKNER-PROGRAMM DIE PASSENDE LÖSUNG FÜR JEDE AUFGABE BEKO ist weltweit bekannt für innovative, lösungsorientierte Druckluft-Technik kundennah bietet

Mehr

Energie Controlling Online (EC-Online)

Energie Controlling Online (EC-Online) Energie Controlling Online (EC-Online) Nur wer seine Energieströme kennt, kann sie beeinflussen Michael Strohm Energiedienstleistungen Vattenfall Europe Sales GmbH michael.strohm@vattenfall,de Hamburg,

Mehr

Energieeffiziente Druckluft Ermittlung und Realisierung von Einsparpotenzialen

Energieeffiziente Druckluft Ermittlung und Realisierung von Einsparpotenzialen Energieeffiziente Druckluft Ermittlung und Realisierung von Einsparpotenzialen Mader GmbH & Co. KG 1 Mader GmbH & Co. KG gestern und heute 1935 Gründung durch Max Mader 1986 Etablierung einer eigenen Produktlinie

Mehr

Motor Summit 2017 Switzerland. Messtechnik für Druckluft und Gase CS Instruments (Schweiz) GmbH, Tai Moser

Motor Summit 2017 Switzerland. Messtechnik für Druckluft und Gase CS Instruments (Schweiz) GmbH, Tai Moser Motor Summit 2017 Switzerland Messtechnik für Druckluft und Gase CS Instruments (Schweiz) GmbH, Tai Moser 1 Verbrauchs- und Durchflussmessung If you cannot measure it, you cannot improve it Lord Kelvin,

Mehr

Kältetrockner. Solide Kältetrockner für langlebige Druckluftanlagen und -werkzeuge. Platzsparend durch kompakte Bauform

Kältetrockner. Solide Kältetrockner für langlebige Druckluftanlagen und -werkzeuge. Platzsparend durch kompakte Bauform Kältetrockner Solide Kältetrockner für langlebige Druckluftanlagen und -werkzeuge Platzsparend durch kompakte Bauform Korrosionsfrei durch hochwertige Materialien (z. B. Edelstahl) Selbstreinigend durch

Mehr

EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring

EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring Robert Meier, Thomas Theiner ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15.-19. Juni 2015 Auf zu neuen Effizienz-Potenzialen 1. Die Kälteanlage:

Mehr

Kosteneinsparung durch den zielführenden Einsatz eines Energiemanagementsystems. Adrian Merkel

Kosteneinsparung durch den zielführenden Einsatz eines Energiemanagementsystems. Adrian Merkel Kosteneinsparung durch den zielführenden Einsatz eines Energiemanagementsystems Adrian Merkel Gegenwärtige Situation Großes, noch nicht ausgeschöpftes Potential, hauptsächlich beim Mittelstand Potential

Mehr

Energieverlust effizient stoppen. Energiebilanzierung. mit Endress+Hauser. 25.08.2010 Stefan Krogmann. Folie 1

Energieverlust effizient stoppen. Energiebilanzierung. mit Endress+Hauser. 25.08.2010 Stefan Krogmann. Folie 1 Energieverlust effizient stoppen. Energiebilanzierung mit Endress+Hauser Folie 1 Energiekosten senken durch Energiebilanzierung Folie 2 Fokus auf Hilfskreisläufe und Nebenprozesse Folie 3 Effizienz bei

Mehr

Brennpunkt Energiekosten - von moderner Beschaffung bis zu effizienter Anwendung

Brennpunkt Energiekosten - von moderner Beschaffung bis zu effizienter Anwendung Brennpunkt Energiekosten - von moderner Beschaffung bis zu effizienter Anwendung Teil 1: Beschaffung, Staatsquote, Netzentgelte Bad Salzuflen, 06. 08. November 2013 Andreas Brinkmann Geschäftsführer WSW

Mehr

Druckluftverbrauch messen, Energiekosten sparen

Druckluftverbrauch messen, Energiekosten sparen Druckluftverbrauch messen, Energiekosten sparen Druckluft ist ein unverzichtbarer Energieträger. Etwa 60.000 Anlagen sind in Deutschland installiert. Obwohl Druckluft der teuerste Energieträger ist, verbrauchen

Mehr

Energiemanagement. INEKON Die Experten für intelligente Energiekonzepte. Industrie Gewerbe und Gebäude

Energiemanagement. INEKON Die Experten für intelligente Energiekonzepte. Industrie Gewerbe und Gebäude Energiemanagement INEKON Die Experten für intelligente Energiekonzepte Industrie Gewerbe und Gebäude » Ein Energiemanagement zahlt sich schon nach kurzer Zeit aus. «Energieeffizienzanalysen Energiemanagement

Mehr

Intelligente Energiebeschaffung sowie effiziente Energieanwendung für Unternehmen

Intelligente Energiebeschaffung sowie effiziente Energieanwendung für Unternehmen Intelligente Energiebeschaffung sowie effiziente Energieanwendung für Unternehmen 6. Südwestfälischer Energietag Soest, 6. März 2013 Andreas Brinkmann Geschäftsführer, WSW 3/4/5 Energie GmbH Stefan Scherf

Mehr

Ein Angebot der dena zur Schulung und Weiterbildung zu Energieeffizienz in produzierenden Unternehmen.

Ein Angebot der dena zur Schulung und Weiterbildung zu Energieeffizienz in produzierenden Unternehmen. Schulungsreihe Energieeffizienz in Industrie & Gewerbe. Ein Angebot der dena zur Schulung und Weiterbildung zu Energieeffizienz in produzierenden Unternehmen. Berlin, Juli 2014 1 Übersicht. Die Deutsche

Mehr

Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014. Bernd Geschermann

Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014. Bernd Geschermann Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014 Bernd Geschermann Übersicht 1. Energieverbraucher im Unternehmen 2. Beispiele Folie 2 Energieverbrauch in Unternehmen Einsparpotentiale

Mehr

Druckluftverbrauch messen, Energiekosten sparen

Druckluftverbrauch messen, Energiekosten sparen Druckluftverbrauch messen, Energiekosten sparen Druckluft ist ein unverzichtbarer Energieträger. Etwa 60.000 Anlagen sind in Deutschland installiert. Obwohl Druckluft der teuerste Energieträger ist, verbrauchen

Mehr

Wir entwickeln Potenziale: Messtechnik für maximale Transparenz

Wir entwickeln Potenziale: Messtechnik für maximale Transparenz Systeme METPOINT BDL Messtechnik Wir entwickeln Potenziale: Messtechnik für maximale Transparenz Mit dem METPOINT BDL wird die Qualität von Druckluft sichtbar Ohne Datenlogger ist es kaum möglich, den

Mehr

Fachvortrag. Vortragsgruppe: Energieeffizienz bei Kompressoren und Druckluftsystemen I. Vortrag: 22-3. Effiziente Druckluftproduktion.

Fachvortrag. Vortragsgruppe: Energieeffizienz bei Kompressoren und Druckluftsystemen I. Vortrag: 22-3. Effiziente Druckluftproduktion. Fachvortrag Vortragsgruppe: Energieeffizienz bei Kompressoren und Druckluftsystemen I Vortrag: 22-3 Effiziente Druckluftproduktion Verfasser: Jürgen Hütter Leiter Produktmarketing BOGE Kompressoren Otto-Boge-Str.

Mehr

Produktdatenblatt SP-TMS - Stationäre Druckluft-Messtechnik

Produktdatenblatt SP-TMS - Stationäre Druckluft-Messtechnik Version: 1.0 Verfasser: Matthias Schulte Datum: 05.02.2014 Übersicht des SP-TMS Druckluft-Messsystems Optionen Drucktaupunkt/Temperatur-Transmitter SP-TMM/ESH410-20 für Kältedrucklufttrockner SP-TMM/ESH410-80

Mehr

Energie Controlling Online

Energie Controlling Online Energie Controlling Online Typische Energieeffizienz von Versorgungsanlagen Anwendungszwecke Beispiel 1 Wärme für Heizung u. Warmwasser Prozesswärme Beispiel 2 100% Öl oder Gas am Zähler gemessen ca. 85%

Mehr

Energiedatenanalyse Schnell und einfach Lastgänge interpretieren

Energiedatenanalyse Schnell und einfach Lastgänge interpretieren Energiedatenanalyse Schnell und einfach Lastgänge interpretieren Dr. Stephan Theis, econ solutions GmbH econ solutions GmbH 1 econ solutions. Hintergrund, Aufstellung und Einsatz. Hintergrund Im Einsatz

Mehr

www.kaeser.com Analyse und Beratung

www.kaeser.com Analyse und Beratung Analyse und Beratung ADA KESS Energie sparen! Mit KAESER Energiekosten senken Mit der Analyse der Druckluft-Auslastung (ADA) und dem KAESER-Energie-Spar-System (KESS) legt KAESER KOMPRESSOREN für die Wirtschaftlichkeit

Mehr

Implementierung eines Energiemonitoring und -controllingsystem auf Basis von VBASE HMI/SCADA

Implementierung eines Energiemonitoring und -controllingsystem auf Basis von VBASE HMI/SCADA VISAM GmbH Irlicher Straße 20 D-56567 Neuwied Tel. +49 (0) 2631 941288-0 www.visam.com Implementierung eines Energiemonitoring und -controllingsystem auf Basis von VBASE HMI/SCADA Die steigenden Energie-

Mehr

Druckluft-Fachseminare. PROFESSIONAL und EFFIZIENZ SPEZIAL. www.kaeser.com

Druckluft-Fachseminare. PROFESSIONAL und EFFIZIENZ SPEZIAL. www.kaeser.com Druckluft-Fachseminare und www.kaeser.com Nachschlagen. Nachlesen. Nutzen. Druckluft-Fachseminare Fachwissen genau für Ihren Bedarf! Wer den Energieträger Druckluft effizient nutzen will, muss die betriebliche

Mehr

Energie sparen lohnt sich!

Energie sparen lohnt sich! WARUM ENERGIESPAR KOMPRESSOREN von GARDNER DENVER? Energie sparen lohnt sich! PAY-BACK DER GESAMTINVESTITION OFT SCHON NACH 12 18 MONATEN! Pressemeldung vom 21.12.2000: TENDENZ Druckluftkosten = 100% 100

Mehr

Eine Herausforderung für mittelständische, energieintensive Unternehmen. Dr. Christian Heinrich Sandler I Vorstandsvorsitzender Sandler AG

Eine Herausforderung für mittelständische, energieintensive Unternehmen. Dr. Christian Heinrich Sandler I Vorstandsvorsitzender Sandler AG Energiewende Eine Eine Herausforderung für mittelständische, energieintensive Unternehmen Dr. Christian Heinrich Sandler I Vorstandsvorsitzender Sandler AG UNTERNEHMENSPORTRÄT Kurzvorstellung Sandler AG

Mehr

Energieverbrauch. erfassen analysieren optimieren. Berg die Energieoptimierer

Energieverbrauch. erfassen analysieren optimieren. Berg die Energieoptimierer Energieverbrauch erfassen analysieren optimieren Berg die Energieoptimierer Efficio Messtechnik, Energiedatenlogger und Auswertesoftware von Berg Starten Sie mit uns energieeffizient in die Zukunft Unsere

Mehr

PI 500. Handmessgerät NEU. für die Industrie NEU. Verbrauch / Durchfluss Druck / Vakuum Temperatur Restfeuchte / Taupunkt beliebige Fremdsensoren

PI 500. Handmessgerät NEU. für die Industrie NEU. Verbrauch / Durchfluss Druck / Vakuum Temperatur Restfeuchte / Taupunkt beliebige Fremdsensoren NEU NEU Handmessgerät PI 500 für die Industrie Verbrauch / Durchfluss Druck / Vakuum Temperatur Restfeuchte / Taupunkt beliebige Fremdsensoren PI 500 Handmessgerät für die Industrie Das neue PI 500 ist

Mehr

Energetische Leuchttürme in der Region Bonn/Rhein-Sieg Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg

Energetische Leuchttürme in der Region Bonn/Rhein-Sieg Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg Energetische Leuchttürme in der Region Bonn/Rhein-Sieg Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg www.ihk-bonn.de Gerflor Mipolam GmbH Heizen mit Abwärme der Produktion Gerflor ist bekannt als weltweit

Mehr

Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen. 08. September 2010 Dipl.-Ing. Oliver Rechenbach

Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen. 08. September 2010 Dipl.-Ing. Oliver Rechenbach Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen 08. September 2010 Dipl.-Ing. Oliver Rechenbach Gliederung Die EOR und das EffNet Daten und Fakten Historie des KfW-Sonderfonds Energieeffizienzmaßnahmen

Mehr

Nutzen Sie die Erneuerung Ihrer DruckluftAnlage als Chance

Nutzen Sie die Erneuerung Ihrer DruckluftAnlage als Chance Nutzen Sie die Erneuerung Ihrer DruckluftAnlage als Chance Gesprächsleitfaden für den Betreiber GOP Prematic AG Druckluft-Elemente und Kompressoren Märwilerstrasse 43 CH-9556 Affeltrangen TG GESELLSCHAFT

Mehr

Energieeffizienz. e-control. e-system. e-consult. c-service.

Energieeffizienz. e-control. e-system. e-consult. c-service. Energieeffizienz. e-control. e-system. e-consult. c-service. Maßnahmen und Produkte zur Steigerung der Energieeffizienz gewinnen zunehmend an Bedeutung. Maßgeblich sind hierfür der Aufbau eines Energiemanagementsystems

Mehr

Energiemanagementsystem für KMU - Erfahrungsberichte aus der Praxis

Energiemanagementsystem für KMU - Erfahrungsberichte aus der Praxis Energiemanagementsystem für KMU - Erfahrungsberichte aus der Praxis Dr. Ralf Utermöhlen AGIMUS GmbH, Am Alten Bahnhof 6, 38122 Braunschweig ralf.utermoehlen@agimus.de AGIMUS GmbH Umweltgutachterorganisation

Mehr

Fachforum Energiewende und Mittelstand: Wege für mehr Energieeffizienz in KMU. Tatsache ist, 1

Fachforum Energiewende und Mittelstand: Wege für mehr Energieeffizienz in KMU. Tatsache ist, 1 Fachforum Energiewende und Mittelstand: Wege für mehr Energieeffizienz in KMU. Tatsache ist, dass 10% des gesamten GRUNDFOS Energiebedarfs TITEL beanspruchen! 1 Energieeffizienz Herausforderung und Chance

Mehr

Energiemanagement: Das Thema der Stunde!

Energiemanagement: Das Thema der Stunde! Energiemanagement: Das Thema der Stunde! 2 Energiemanagement: Was ist das eigentlich? Energiemanagement ist die Summe aller Maßnahmen um den Energieverbrauch in einem Unternehmen zu optimieren. Ziel ist

Mehr

AVU Informationsveranstaltung

AVU Informationsveranstaltung AVU Informationsveranstaltung für Geschäftskunden (KMU) am 26.09.2013 Steuerersparnis durch Spitzenausgleich und Energiemanagement Energiemanagement in der Praxis Unternehmensberatung für Energie- u. Materialeffizienz

Mehr

E-logiController. Energie sparen mit System. Wirtschaftlich, nachhaltig und umweltschonend den Energieverbrauch reduzieren!

E-logiController. Energie sparen mit System. Wirtschaftlich, nachhaltig und umweltschonend den Energieverbrauch reduzieren! WENN VERBRAUCH SICHTBAR WIRD, BLEIBT KEIN VERLUST UNENTDECKT Energie sparen mit System E-logiController Wirtschaftlich, nachhaltig und umweltschonend den Energieverbrauch reduzieren! 2 E-logiController

Mehr

Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 am Beispiel eines metallverarbeitenden Betriebs

Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 am Beispiel eines metallverarbeitenden Betriebs Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 am Beispiel eines metallverarbeitenden Betriebs 1. Teil: Ziele und Inhalte der DIN EN 16001 - Energiemanagementsysteme 2. Teil: Einführung der DIN EN 16001 in

Mehr

e.cobizz-kampagne in der Region Hannover

e.cobizz-kampagne in der Region Hannover Klimaschutzagentur Region Hannover GmbH e.cobizz-kampagne in der Region Hannover Helge Steinkraus Klimaschutzagentur Region Hannover GmbH Prinzenstraße 12 30159 Hannover Hotline: 0511 60099635 www.klimaschutz-hannover.de

Mehr

GMH ENERGIEMANAGEMENT. Gelebtes Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 in einem energieintensiven Industriebetrieb

GMH ENERGIEMANAGEMENT. Gelebtes Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 in einem energieintensiven Industriebetrieb Gelebtes Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 in einem energieintensiven Industriebetrieb Gliederung Vorstellung Georgsmarienhütte GmbH Ausgangsbasis Aufbau des Systems Mitarbeitereinbindung Datenerfassung

Mehr

Was bringen die bekannten Managementsysteme um eine höhere Ressourceneffizienz zu erzielen?

Was bringen die bekannten Managementsysteme um eine höhere Ressourceneffizienz zu erzielen? Was bringen die bekannten Managementsysteme um eine höhere Ressourceneffizienz zu erzielen? Danuta Krystkiewicz 6.5.2014 Inhalt 1. Zertifizierungen: Pro und Kontra 2. Kostenaspekte / Organisation / Dokumentation

Mehr

Vom Sensor zu Predictive Maintenance entlang der Druckluftkette

Vom Sensor zu Predictive Maintenance entlang der Druckluftkette Vom Sensor zu Predictive Maintenance entlang der Druckluftkette Ein Beispiel aus der Praxis Referent: Marco Jähnig, Leiter Produktbereich Drucklufttechnik Mader GmbH & Co. KG 1 Die komplette Druckluftkette

Mehr

Integration von technischem Energiemanagement in bestehende Unternehmens- und Datenstrukturen

Integration von technischem Energiemanagement in bestehende Unternehmens- und Datenstrukturen Integration von technischem Energiemanagement in bestehende Unternehmens- und Datenstrukturen Energie Arena 06.11.2013 Ing. Barbara Roden, GFR Verl Abteilungsleitung Energiemanagement Viele gute Gründe

Mehr

Infoveranstaltung: Energieaudit Pflicht für alle Nicht-KMU S. 21. April 2015 Infoveranstaltung Energieaudit Kreisverwaltung Groß-Gerau

Infoveranstaltung: Energieaudit Pflicht für alle Nicht-KMU S. 21. April 2015 Infoveranstaltung Energieaudit Kreisverwaltung Groß-Gerau 21. April 2015 Infoveranstaltung Energieaudit Kreisverwaltung Groß-Gerau Zahlen, die zählen Anzahl unserer Mitarbeiter Anzahl Erst-Zertifizierungen von Unternehmen nach ISO 9001, ISO 14001, ISO 50001,

Mehr

Elektrische Antriebe. DI Peter SATTLER. 5 th International Conference for European EnergyManagers 14 th 15 th May 2014, Vienna

Elektrische Antriebe. DI Peter SATTLER. 5 th International Conference for European EnergyManagers 14 th 15 th May 2014, Vienna Elektrische Antriebe DI Peter SATTLER European EnergyManagers 14 th 15 th May 2014, Vienna Agenda Potentiale European Motor Challenge Programm Systemansatz Wirkungsgradkette Umsetzung Beispiele Investentscheidungen

Mehr

Energieverbrauch bremsen. Energiebremse mit Transparenz: narz EMS

Energieverbrauch bremsen. Energiebremse mit Transparenz: narz EMS Energieverbrauch bremsen Energiebremse mit Transparenz: narz EMS Das Problem... Energieversorgung wird zur großen Herausforderung für die mittelständische Industrie... und seine Lösung Rechtssicher Energiekosten

Mehr

Trends in der Drucklufttechnik: Energieeffizienz und ölfreie Druckluft sind Topthemen

Trends in der Drucklufttechnik: Energieeffizienz und ölfreie Druckluft sind Topthemen Drucklufttechnik Trends in der Drucklufttechnik: Energieeffizienz und ölfreie Druckluft sind Topthemen 07.05.12 Autor / Redakteur: Dipl.-Ing. Sabine Mühlenkamp / Jörg Kempf Der Charme der Druckluft liegt

Mehr

Effizienz mit System. Wirtschaftliche Technologien für die Drucklufterzeugung

Effizienz mit System. Wirtschaftliche Technologien für die Drucklufterzeugung Effizienz mit System Wirtschaftliche Technologien für die Drucklufterzeugung Lösungen für mehr Wirtschaftlichkeit Unternehmen stehen unter Kosten druck auch beim Aufwand für die Druckluft. CompAir steht

Mehr

Der 3-Schritte-Check Zur Optimierung der Druckluftanlage

Der 3-Schritte-Check Zur Optimierung der Druckluftanlage Der 3-Schritte-Check Zur Optimierung der Druckluftanlage Arbeitsinstrument für den Druckluft- Verantwortlichen effiziente Druckluft eine Kampagne von EnergieSchweiz www.druckluft.ch Effizienz-Chance Druckluft

Mehr

Höper Technical Consulting

Höper Technical Consulting Messtechnik für Energiemanagement Systeme Wir bieten unseren Kunden zusammen mit unseren Partnern das folgende Leistungspaket an. Damit unsere Kunden es so bequem und einfach wie möglich haben, sind wir

Mehr

airleader Airleader Messkoffer für professionelle Drucklu5 Analysen Analog-Messkoffer Meßsystem für DL-Analysen

airleader Airleader Messkoffer für professionelle Drucklu5 Analysen Analog-Messkoffer Meßsystem für DL-Analysen airleader Analog-Messkoffer Airleader Messkoffer für professionelle Drucklu5 Analysen 1 Erforderlichen Basisdaten: Druckluft Analyse - Anforderungen Hauptleitungen Datenaufnahme Versorgungssicherheit Last-Leerlauf

Mehr

Intelligente Steuerungssysteme Kompressorensteuerungen Übergeordnete Steuerungen Zentrale Leittechnik

Intelligente Steuerungssysteme Kompressorensteuerungen Übergeordnete Steuerungen Zentrale Leittechnik Intelligente Steuerungssysteme Kompressorensteuerungen Übergeordnete Steuerungen Zentrale Leittechnik Prematic AG Druckluft-Elemente und Kompressoren CH-9556 Affeltrangen Tel 071 918 60 60 Fax 071 918

Mehr

Energieeffizienz in Unternehmen

Energieeffizienz in Unternehmen Energieeffizienz in Unternehmen Dipl.-Ing. (FH) Michael Illemann Ganderkesee, 06. März 2012 Überblick Das Unternehmen Klingele Bestandsaufnahme Energieverbrauch Maßnahmen zur Kostenreduzierung Gesamteinsparung

Mehr

Energiemanagement, Energieaudit und. Optimierung des Ressourceneinsatzes und Zugang zu staatlichen Entlastungsleistungen

Energiemanagement, Energieaudit und. Optimierung des Ressourceneinsatzes und Zugang zu staatlichen Entlastungsleistungen Energiemanagement, Energieaudit und Alternatives System Optimierung des Ressourceneinsatzes und Zugang zu staatlichen Entlastungsleistungen Abk.-Verzeichnis: Alt. System Alternatives System i.s.v. 55 IV

Mehr

Leistungsaufnahmemessung

Leistungsaufnahmemessung Leistungsaufnahmemessung Seminar Green IT Titus Schöbel Gliederung Motivation Messtechnik Strommessgeräte Wandel der Leistungsaufnahmemessung Leistungsaufnahmemessung PUE Gebäudeleittechnik Chancen und

Mehr

Energiemanagement in der Praxis

Energiemanagement in der Praxis 19. Februar 2015 IHK Nordschwarzwald Energiemanagement in der Praxis Jörg Mannhardt Managementbeauftragter für Qualität, Umwelt und Gesundheitsschutz Überblick Kurze Unternehmensvorstellung Energiewende

Mehr

Energieeffizienzpotenziale im Gewerbe

Energieeffizienzpotenziale im Gewerbe Energieeffizienzpotenziale im Gewerbe Dipl.-Ing. Gerd Marx Energieagentur Nordrhein-Westfalen Folie 1 Folie 2 Hintergründe zur aktuellen Energiepreisentwicklung Weltweiter Energiehunger wächst Beschaffungswettbewerb

Mehr

Wir entwickeln Potenziale: Messtechnik für maximale Transparenz

Wir entwickeln Potenziale: Messtechnik für maximale Transparenz Systeme METPOINT Messtechnik Wir entwickeln Potenziale: Messtechnik für maximale Transparenz Mit METPOINT wird die Qualität von Druckluft sichtbar Inhalt Vorwort 3 SENSORIK 5 METPOINT FLM - Volumenstrommessung

Mehr

Leitfaden Druckluft-Optimierung Massnahmen und Investitions-Tipps

Leitfaden Druckluft-Optimierung Massnahmen und Investitions-Tipps Leitfaden Druckluft-Optimierung Massnahmen und Investitions-Tipps Durch einige wenige Massnahmen viel bewirken: Dieser Leitfaden zur Druckluft-Optimierung bietet Ihnen mit einem Griff konkrete Handlungsanleitungen

Mehr

Mehr Effizienz für das produzierende Gewerbe

Mehr Effizienz für das produzierende Gewerbe Energiemanagement Mehr Effizienz für das produzierende Gewerbe } Energiekosten nachhaltig senken und Steuervorteile sichern! } Voraussetzungen für Zertifizierung erfüllen (DIN EN ISO 50001 und DIN EN 16247-1)

Mehr

Mobile Messung. Projektname Muster Air Audit 1. Muster Air Audit 1: Projektbeschreibung

Mobile Messung. Projektname Muster Air Audit 1. Muster Air Audit 1: Projektbeschreibung Mobile Messung Projektname Muster Air Audit 1 Projektbeschreibung Muster Air Audit 1: Restölgehalt- und Partikelmessung in der Druckluft und Bestimmung des Drucktaupunkts (DTP) Inhaltsverzeichnis EINLEITUNG...3

Mehr

SOLIDsmart. Die intelligente Energiezentrale!

SOLIDsmart. Die intelligente Energiezentrale! SOLIDsmart Die intelligente Energiezentrale! Energiekosten langfristig senken durch Monitoring und intelligente Regelung der gebäudetechnischen Anlagen! Teilnehmer im virtuellen Kraftwerk Folientitel Autor

Mehr

Innovative Lösungen für Klimaschutz und Energieeffizienz Energieeffizienz-Controlling Dienstleistungen und Software EnEffCo

Innovative Lösungen für Klimaschutz und Energieeffizienz Energieeffizienz-Controlling Dienstleistungen und Software EnEffCo Innovative Lösungen für Klimaschutz und Energieeffizienz Energieeffizienz-Controlling Dienstleistungen und Software EnEffCo Roland Berger Geschäftsführer Berlin, 08. Juli 2015 0 Unternehmensvorstellung

Mehr

Energiemanagementsysteme aus der Sicht eines Zertifizierers

Energiemanagementsysteme aus der Sicht eines Zertifizierers Energiemanagementsysteme aus der Sicht eines Zertifizierers Martin Oerter Forschungsinstitut der Zementindustrie GmbH Fachtagung Energiemanagement in Gießereien - Aktuelle Informationen und betriebliche

Mehr

Intelligente Energiekonzepte

Intelligente Energiekonzepte Intelligente Energiekonzepte für Industrie und Gewerbe Energiekonzepte Beratung Planung Projektbegleitung Effiziente Energienutzung für Industrie und Gewerbe Noch nie war es so wichtig wie heute, Energie

Mehr

Mehr Effizienz, weniger Energiekosten und alles im Griff.

Mehr Effizienz, weniger Energiekosten und alles im Griff. Mehr Effizienz, weniger Energiekosten und alles im Griff. Top 10 Vorteile für Ihren Effizienz-Gewinn 1 2 3 4 5 Transparenter Energiebedarf Die Gesamtlast von Strom, Wärme, Wasser, Dampf oder Druckluft

Mehr

Energieeffizienzverbesserung in der keramischen Industrie

Energieeffizienzverbesserung in der keramischen Industrie Energieeffizienzverbesserung in der keramischen Industrie Hartmut Weber, Matthias Uhl, RIEDHAMMER GMBH Abstrakt Steigende Energiekosten und die Notwendigkeit zur nachhaltigen Minderung M der CO 2 -Emissionen

Mehr

Druckluft Energie Audit. Ein Leitfaden zur Optimierung von Druckluftanlagen

Druckluft Energie Audit. Ein Leitfaden zur Optimierung von Druckluftanlagen Druckluft Energie Audit Ein Leitfaden zur Optimierung von Druckluftanlagen Wecker Druckluft Druckluft Energie Audit: Innovation zum Sparen Bereits vor einigen Jahren hat die Veröffentlichung einer vom

Mehr

Energiemanagement Felix

Energiemanagement Felix The Nut Company Energiemanagement Felix Zertifizierungsprozess DIN 16001 Erfahrungen aus Sicht eines Unternehmens 16.03.2011 Frank Lammers 30-45 min Felix / ültje Zertifizierung@Felix Unser Antrieb Erfolge

Mehr

Energiesparen hier und jetzt! SPARBUCH E3CON DAS ENERGIE TRANSPARENZ SYSTEM

Energiesparen hier und jetzt! SPARBUCH E3CON DAS ENERGIE TRANSPARENZ SYSTEM Energiesparen hier und jetzt! SPARBUCH DAS ENERGIE TRANSPARENZ SYSTEM 1 WASSER Energie sparen allein durch effizientes Energiemanagement. Das Energie Transparenz System macht s möglich. METEOROLOGIE GAS

Mehr

Dipl.-Ing. Frank Seifert Geschäftsführer AVI GmbH Das Thema

Dipl.-Ing. Frank Seifert Geschäftsführer AVI GmbH Das Thema Energiedatenmanagement als Grundvoraussetzung für die DIN EN ISO 50001 Dipl.-Ing. Frank Seifert Geschäftsführer AVI GmbH Das Thema Die AVI - Gesellschaft für Automatisierung in Verwaltung und Industrie

Mehr

Grundlagen der Drucklufttechnik. Herzlich Willkommen zum IHK Workshop Optimierung von Druckluftsystemen in Weilheim am 29.11.2011

Grundlagen der Drucklufttechnik. Herzlich Willkommen zum IHK Workshop Optimierung von Druckluftsystemen in Weilheim am 29.11.2011 Herzlich Willkommen zum IHK Workshop Optimierung von Druckluftsystemen in Weilheim am 29.11.2011 Referent: Dieter W. Schneider, Dipl. Ing. (FH) Wolfratshausen AirCenterSüd wurde 1999 aus der ehemaligen

Mehr

Energieeffizienz 能 源 效 率

Energieeffizienz 能 源 效 率 Energieeffizienz 能 源 效 率 Energiemanagement 能 源 管 理 Energiemonitoring 能 源 监 测 Maßgeschneiderte Lösungen für den Mittelstand und die Industrie 为 中 型 企 业 和 工 业 界 量 身 打 造 解 决 方 案 Die EWB stellt sich vor /

Mehr

Energiemanagementsysteme Chancen und Nutzen

Energiemanagementsysteme Chancen und Nutzen -1 - Energiemanagementsysteme Chancen und Nutzen Daimler AG -1 - -2 - Inhaltsverzeichnis Rahmenbedingungen für Energiemanagement Gestaltung von Energiemanagementsystemen Typische Energieeffizienzmaßnahmen

Mehr

Mit BAFA-Förderung und KSB- Produkten bares Geld sparen!

Mit BAFA-Förderung und KSB- Produkten bares Geld sparen! Unsere Technik. Ihr Erfolg. Pumpen n Armaturen n Service Mit BAFA-Förderung und KSB- Produkten bares Geld sparen! 02 BAFA-Förderung Staatliche Zuschüsse nutzen Amortisationszeit reduzieren Das BAFA (Bundesamt

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Bremen, den 09. Februar 2011 INITIATIVE ENERGIE für IT- und Rechenzentren Herzlich Willkommen! erecon AG Hansjürgen Wilde Konsul Smidt Straße 8h - Speicher I - 28217 Bremen www.erecon.de Ein paar Worte

Mehr

Baumgartner Automotive GmbH

Baumgartner Automotive GmbH Baumgartner Automotive GmbH Effiziente Kühlung ohne externen Kühlkreislauf Funktion: Das Kühlprinzip beruht auf einer Art Luft- Wasser Wärmetauscher und einer Pumpeneinheit. Durch dieses Konzept ergeben

Mehr

BURAN KÄLTE-DRUCKLUFTTROCKNER

BURAN KÄLTE-DRUCKLUFTTROCKNER BURAN KÄLTE-DRUCKLUFTTROCKNER Kompakte Bauweise Warum Druckluftaufbereitung? Druckluft ist eine unentbehrliche Antriebs- und Prozessenergie in allen Bereichen der industriellen und handwerklichen Fertigung.

Mehr

www.almig.de EnErgiE sparen, KostEn senken, umwelt schonen

www.almig.de EnErgiE sparen, KostEn senken, umwelt schonen www.almig.de EnErgiE sparen, KostEn senken, umwelt schonen 2 JEdE druckluftstation BiEtEt optimierungspotenzial die wirtschaftliche, energieoptimierte druckluftversorgung ist ein wichtiger produktionsund

Mehr

Energieeffizienz in Gebäuden

Energieeffizienz in Gebäuden Energieeffizienz in Gebäuden Exportinitiative Energieeffizienz, 13.Mai 2014, Prag ennovatis GmbH Frank Richert Geschäftsführer f.richert@ennovatis.de www.ennovatis.de ennovatis GmbH Ein führender deutscher

Mehr

Energiekosten senken Energiebilanz verbessern CO2-Ausstoß reduzieren

Energiekosten senken Energiebilanz verbessern CO2-Ausstoß reduzieren Energiekosten senken Energiebilanz verbessern CO2-Ausstoß reduzieren Eine Handlungsanleitung für Krankenhausmanager Dipl.-Ing. Alexander J. Henze Frankfurt, 06. Mai 2015 Beratungsschwerpunkte Zentraler

Mehr

Energiemanagement in der Industrie

Energiemanagement in der Industrie Energiemanagement in der Industrie Ein Beispiel aus der Praxis Bukarest, 12.11.2013 Holk Schubert Agenda ALBA Technics Team (ATT) Energieverbrauch der ALBA Group Energieeffizienz in der ALBA Group Beispielmaßnahmen

Mehr

EnErgiE sparen, KostEn senken, umwelt schonen

EnErgiE sparen, KostEn senken, umwelt schonen www.almig.de EnErgiE sparen, KostEn senken, umwelt schonen 2 JEdE druckluftstation BiEtEt optimierungspotenzial die wirtschaftliche, energieoptimierte druckluftversorgung ist ein wichtiger produktionsund

Mehr

Dauerhaft Kosten senken mit System Energiemanagement von RSW Technik CKS. Smart Control von RSW Technik

Dauerhaft Kosten senken mit System Energiemanagement von RSW Technik CKS. Smart Control von RSW Technik Dauerhaft Kosten senken mit System Energiemanagement von RSW Technik CKS Smart Control von RSW Technik Energie messen, erfassen, überwachen CKS Smart Control System Das neue CKS ist ein Smart Control System,

Mehr

EffCheck und mehr Energieeffizienz im Pumpenund Elektromotorenbereich

EffCheck und mehr Energieeffizienz im Pumpenund Elektromotorenbereich EffCheck und mehr Energieeffizienz im Pumpenund Elektromotorenbereich Projektleitung: Prof. Dr. Klaus Helling Projektmanager: Dipl. Ing. (FH) Helmut Krames Bachelor-Thesis: B. Eng. Roman Jonetzko Datum:

Mehr

Make the most of your energy!

Make the most of your energy! We Live Our Brand Values! Make the most of your energy! Schneider Electric - Sondershausen; Germany- Elso Thomas Brandt Historie 1902 Gründung durch den Industriellen Lindner 1948 Verstaatlichung 1990

Mehr

Sie wollen Energie sparen. Sie suchen die clevere Lösung. Wir sind Ihre Effizienz, die Zeichen setzt.

Sie wollen Energie sparen. Sie suchen die clevere Lösung. Wir sind Ihre Effizienz, die Zeichen setzt. Sie wollen Energie sparen. Sie suchen die clevere Lösung. Wir sind Ihre Effizienz, die Zeichen setzt. JETZT NEU Festo Energy Saving Services Sechs Module für eine höhere Energieeffizienz 6x Energiesparen!

Mehr

ENERGIEMANAGEMENTSYSTEM (EMS) Was braucht mein Betrieb?

ENERGIEMANAGEMENTSYSTEM (EMS) Was braucht mein Betrieb? ENERGIEMANAGEMENTSYSTEM (EMS) Was braucht mein Betrieb? Gabriele Brandl KEC Produkt-Portfolio BERATUNG Managementsysteme - Qualität (ISO/ TS 16949, ISO 9001), - Umwelt (ISO 14001, EMAS) - Sicherheit (SCC,

Mehr

Datentransparenz- Energieflüsse transparent. Hans-Jürgen Gerhardy, Leiter Nachhaltigkeitsdesign, Deutsche Telekom Faktor-Mensch Wuppertal, 22.11.

Datentransparenz- Energieflüsse transparent. Hans-Jürgen Gerhardy, Leiter Nachhaltigkeitsdesign, Deutsche Telekom Faktor-Mensch Wuppertal, 22.11. Datentransparenz- Energieflüsse transparent Hans-Jürgen Gerhardy, Leiter Nachhaltigkeitsdesign, Deutsche Telekom Faktor-Mensch Wuppertal, 22.11.2007 1 Die Ausgangslage. Für die Entwicklung von Optimierungs-

Mehr

Leistung und Effizienz

Leistung und Effizienz 01 D Leistung und Effizienz Management für Druckluftanlagen Übergeordnete Steuerungslösung SmartAir Master Effizienz. Leistung. Kontrolle. Hohes Potenzial für Energieeinsparungen Das Energiemanagement

Mehr

ENERGIE MANAGEMENT SYSTEM ENERGIEMANAGEMENT NACH ISO 50001. Verbessern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck!

ENERGIE MANAGEMENT SYSTEM ENERGIEMANAGEMENT NACH ISO 50001. Verbessern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck! ENERGIE MANAGEMENT SYSTEM ENERGIEMANAGEMENT NACH ISO 50001 Verbessern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck! Energiemanagementsystem Energieeffizienz optimieren - Produktivität steigern! Der schonende Umgang

Mehr

BESTEHENDES OPTIMIEREN INNOVATIVES PLANEN

BESTEHENDES OPTIMIEREN INNOVATIVES PLANEN BESTEHENDES OPTIMIEREN INNOVATIVES PLANEN WIR ERÖFFNEN IHNEN FREIRÄUME für Ihr Kerngeschäft Nebenprozesse tragen maßgeblich zur Gewährleistung eines sicheren, effizienten und vorgabegemäßen Prozessablaufs

Mehr

SIGMA AIR SERVICE Analyse und Beratung. Projektpartner von

SIGMA AIR SERVICE Analyse und Beratung. Projektpartner von SIGMA AIR SERVICE Analyse und Beratung Projektpartner von Analyse und Beratung: die Grundlage für wirtschaftliche Druckluftversorgung Am Anfang steht der Bedarf. Ihn so effizient wie möglich zu befriedigen,

Mehr

MEHRWERT SERVICE. eine sichere sache: almig servicedienstleistungen. 5 Jahre gewährleistung auf die neuanlage. störungsbeseitigung inklusive

MEHRWERT SERVICE. eine sichere sache: almig servicedienstleistungen. 5 Jahre gewährleistung auf die neuanlage. störungsbeseitigung inklusive www.almig.de eine sichere sache: almig servicedienstleistungen MEHRWERT SERVICE 5 Jahre gewährleistung auf die neuanlage 24 störungsbeseitigung inklusive energie- und kostensparende rundumvorsorge 2 PerFeKtiOn

Mehr

Umweltbericht 2014. Unternehmensbeschreibung. Unsere Umweltpolitik

Umweltbericht 2014. Unternehmensbeschreibung. Unsere Umweltpolitik Unternehmensbeschreibung Der Betrieb in Polling ist Teil der Oberland Werkstätten GmbH. Das Unternehmen betreibt 4 Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM). Die zentralen Aufgabenbereiche von WfbM sind

Mehr

Wir vereinen Tradition und Innovation

Wir vereinen Tradition und Innovation Wir vereinen Tradition und Innovation LB heute Werk Vatersdorf Werk Puttenhausen Verantwortungsvolles Wachstum seit über 100 Jahren Leistungsdaten von LB Wir sind ein in 5 Generation produzierendes mittelständisches

Mehr

Energieeffizienz in Druckluftnetzen. Hinweise und Erkenntnisse von Alfred Kratz

Energieeffizienz in Druckluftnetzen. Hinweise und Erkenntnisse von Alfred Kratz Energieeffizienz in Druckluftnetzen Hinweise und Erkenntnisse von Alfred Kratz Druckluft ist sauber, unkompliziert in der Handhabung, Geräte und Anlagen sind robust und vergleichsweise preiswert Druckluft

Mehr