Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Institut für Meteorologie und Klimaforschung Atmosphärische Spurengase und Fernerkundung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Institut für Meteorologie und Klimaforschung Atmosphärische Spurengase und Fernerkundung"

Transkript

1 Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Institut für Meteorologie und Klimaforschung Atmosphärische Spurengase und Fernerkundung Adresse Hermann-von-Helmholtz-Platz Eggenstein-Leopoldshafen Deutschland Telefon Telefax Internet Zur Homepage Projekte Emmy Noether-Auslandsstipendien Hochaufgelöste IR-Spektroskopie von atmosphärisch relevanten Halogenoxiden und Halogen-Stickoxid-Verbindungen (Antragsteller Orphal, Johannes )

2 Schwerpunktprogramme Untersuchungen zum Einfluss von geomagnetischer Aktivität auf Zusammensetzung und Zirkulation der Thermosphäre und deren Kopplung in die mittlere und obere Atmosphäre Influence of the solar radiation on the diurnal and seasonal variability of 0³ and H²0 in the stratosphere and lower mesosphere based on continuous observations in the tropics and high Arctic (An trag stel ler Hochschild, Gerd ; Notholt, Justus ) Middle Atmosphere NOx variations and solar UV VAriability: Examples to study mesospheric/stratospheric coupling and the impact of solar variability on stratospheric ozone (Antragsteller Reddmann, Thomas ) Model calculations of long-time changes in the middle and upper atmospheric chemical composition, temperature and circulation resulting from a changing Earth magnetic field Solar variability Impacts on the chemical Composition of the Middle Atmosphere: measurements and model predictions (SICMA III) Trace gas observations for the investigation of mean age and stratospheric transport under the influence of solar variability and long term change (Antragstellerin Stiller, Gabriele P. ) Trace gas observations for the investigation of mean age and stratospheric transport under the influence of solar variability and long term change- part III (Antragstellerin Stiller, Gabriele P. )

3 Sachbeihilfen Der Einfluss kosmischer Strahlung auf Biosignaturen in Atmosphären von Exoplaneten (An trag stel le rin nen / An trag stel ler Heber, Bernd ; Rauer, Heike ; Sinnhuber, Miriam ) Prähistorische Funde und Fauna im Pleistozän-Holozän-Übergang aus Unterwasserhöhlen der Yucatan-Halbinsel (Quintana Roo, Mexiko) (Antragsteller Stinnesbeck, Wolfgang ) Transportwege von Feuchte und Wasserdampfisotopologe (Antragsteller Schneider, Matthias ) Untersuchung der Photochemie von Sauerstoffspezies in der Mesopausenregion (An trag stel le rin nen / An trag stel ler von Savigny, Ph.D., Christian ; Sinnhuber, Miriam ) A fully automated electrodynamical ion funnel proton transfer reaction mass spectrometer for the use on research and passenger aircraft (Antragsteller Sprung, Detlev ) ATMOCHEM - POllution: MODeling and ObseRvatiOns (POMODORO) (Antragsteller Glatthor, Norbert ) Consideration of Lifetimes of Tracers for the Determination of Stratospheric Age Spectra and the Brewer Dobson Circulation (CoLiBri) (Antragsteller von Clarmann, Thomas ) Implications of energetic particle precipitation events for the temperature and dynamics of the atmosphere - a model study (Antragsteller Notholt, Justus ) Retrieval of isotopologue ratio from ground-based FTIR measurements (Antragsteller Schneider, Matthias )

4 Infrastruktur-Schwerpunktprogramme Chemische Zusammensetzung und zeitliche Veränderung von leicht flüchtigen organischen Verbindungen im Luftaustrag großer Bevölkerungszentren während EMeRGe (Chocolate) (Antragsteller Neumaier, Marco ) Untersuchung der Auswirkungen von Zirren in hohen Breiten auf die chemische Zusammensetzung der oberen Troposphäre und unteren Stratosphäre (Antragsteller Woiwode, Wolfgang ) Methods and algorithms for data exploitation of the imaging Fourier transform spectrometer GLORIA-AB on HALO - MaxiFTS - (Antragstellerin Kleinert, Anne ) Performance improvement and airborne employment of a highly sensitive tunable-diode laser spectrometer for in-situ measurements of the isotopic composition of water vapor (Antragsteller Dyroff, Christoph ) Retrieval of Atmospheric State variables from GLORIA limb emission spectral images (RASGLO) (An trag stel ler Höpfner, Michael ; Kaufmann, Martin ) Forschergruppen How is the Brewer-Dobson circulation affected by climate change, and which processes are relevant? (SHARP-BDC) (An trag stel le rin nen / An trag stel ler Dameris, Martin ; Engel, Andreas ; Langematz, Ulrike ) How is the evolution of stratospheric ozone affected by climate change, and how strong is the feedback? (SHARP-OFC) (An trag stel le rin nen / An trag stel ler Burrows, John Philip ; Langematz, Ulrike ; Pfeilsticker, Klaus ; Sinnhuber, Björn-Martin ) How is the stratospheric water vapour affected by climate change, and which processes are responsible? (SHARPI-WV) (An trag stel le rin nen / An trag stel ler Jöckel, Patrick ; Stiller, Gabriele P. ; Weber, Mark )

5 Graduiertenschulen GSC 21: Karlsruher Graduiertenschule für Optik und Photonik (Sprecher Lemmer, Ulrich ) GEPRIS ist ein Projekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Sie erreichen GEPRIS unter (c) Deutsche Forschungsgemeinschaft (

Die Rolle der Stratosphäre im Klimasystem

Die Rolle der Stratosphäre im Klimasystem Die Rolle der Stratosphäre im Klimasystem Martin Dameris DLR-Institut für Physik der Atmosphäre Klimawandel: Temperaturentwicklung in der Troposphäre und Stratosphäre Erhöhung der mittleren, globalen Oberflächentemperatur:

Mehr

Informationstag Meteorologie und Umweltdienste in Mitteldeutschland

Informationstag Meteorologie und Umweltdienste in Mitteldeutschland Informationstag Meteorologie und Umweltdienste in Mitteldeutschland Manfred Wendisch et al. Leipziger Institut für Meteorologie (LIM) Fakultät für Physik und Universität Leipzig 29. Oktober 2015, Moritzbastei

Mehr

Prof. Martin Riese (wissenschaftlicher Lebenslauf)

Prof. Martin Riese (wissenschaftlicher Lebenslauf) Prof. Martin Riese (wissenschaftlicher Lebenslauf) Studium Diplom Physiker (1989) Promotion an der Bergischen Universität Wuppertal, Fachbereich Physik 1989 1994 Thema der Dissertation: Das CRISTA-Meßsystem:

Mehr

Modelling CO 2 and trace gas exchange between landsurface

Modelling CO 2 and trace gas exchange between landsurface Modelling CO 2 and trace gas exchange between landsurface and atmosphere Rüdiger Grote (Ruediger.Grote@kit.edu) Institut für Meteorologie und Klimaforschung, Atmosphärische Umweltforschung, Garmisch-Partenkirchen,

Mehr

Katharina Meraner. Towards Modeling Climate Effects of Energetic Particle Precipitation. Hamburg 2017

Katharina Meraner. Towards Modeling Climate Effects of Energetic Particle Precipitation. Hamburg 2017 Towards Modeling Climate Effects of Energetic Particle Precipitation Katharina Meraner Hamburg 2017 Berichte zur Erdsystemforschung Reports on Earth System Science 190 2017 Hinweis Die Berichte zur Erdsystemforschung

Mehr

Universität Leipzig Fakultät für Mathematik und Informatik Mathematisches Institut

Universität Leipzig Fakultät für Mathematik und Informatik Mathematisches Institut Universität Leipzig Fakultät für Mathematik und Informatik Mathematisches Institut Adresse Postfach 10 09 20 04009 Leipzig Deutschland Telefon +49 341 97-32100 Telefax +49 341 97-32199 E-Mail matinf@math.uni-leipzig.de

Mehr

Climate change and availability of water resources for Lima

Climate change and availability of water resources for Lima Climate change and availability of water resources for Lima András Bárdossy bardossy@iws.uni-stuttgart.de Lima Marzo 12. 2009 1 Engineers and the future Knowledge about Past Design for Future Lima Marzo

Mehr

Soil moisture and climate change

Soil moisture and climate change Soil moisture and climate change Prof. Dr. Daniela Jacob Climate Service Center, Hamburg Max-Planck-Institut für Meteorologie, Hamburg Professor II, Universität Bergen, Norwegen Picture taken from: lbeg.niedersachsen.de

Mehr

Georg Kaser. Institut für Meteorologie und Geophysik*Universität Innsbruck. IPCC AR5* LA Ch.4, CA Ch 10, 13, SPM, TS.

Georg Kaser. Institut für Meteorologie und Geophysik*Universität Innsbruck. IPCC AR5* LA Ch.4, CA Ch 10, 13, SPM, TS. Der Klimawandel Georg Kaser Institut für Meteorologie und Geophysik*Universität Innsbruck IPCC AR5* LA Ch.4, CA Ch 10, 13, SPM, TS Yann Arthus-Bertrand / Altitude TU wien 140612 2003 Cullen et al. (2013)

Mehr

KIT DLR FZJ MPI-Ch Universitäten: Wuppertal, Mainz, Bremen, Heidelberg, Frankfurt, Köln

KIT DLR FZJ MPI-Ch Universitäten: Wuppertal, Mainz, Bremen, Heidelberg, Frankfurt, Köln Zwischenkolloquium DFG-SPP HALO 22/23.10.2009 KIT DLR FZJ MPI-Ch Universitäten: Wuppertal, Mainz, Bremen, Heidelberg, Frankfurt, Köln KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Großforschungszentrum

Mehr

Schnelle Photochemie und Ozonabbau in der Stratosphäre

Schnelle Photochemie und Ozonabbau in der Stratosphäre Schnelle Photochemie und Ozonabbau in der Stratosphäre Rolf Müller 1 1 IEK-7, Forschungszentrum Jülich, Germany Jülich, October 212 Das antarktische Ozonloch 212 Das antarktische Ozonloch 211 Das antarktische

Mehr

Regionale Reanalysen

Regionale Reanalysen Regionale Reanalysen Frank Kaspar mit Beiträgen von Andrea Kaiser-Weiss, Michael Borsche (DWD) sowie dem Hans-Ertel-Zentrum für Wetterforschung Teilbereich Klimamonitoring, Universität Bonn the Climate

Mehr

Universitätsklinikum Leipzig AöR Department für Innere Medizin, Neurologie und Dermatologie Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

Universitätsklinikum Leipzig AöR Department für Innere Medizin, Neurologie und Dermatologie Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Universitätsklinikum Leipzig AöR Department für Innere Medizin, Neurologie und Dermatologie Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Adresse Philipp-Rosenthal-Straße 23 04103 Leipzig Deutschland

Mehr

Wechselwirkungen von Klima und atmosphärischer Chemie. Wintersemester 2007/2008 Martin Dameris

Wechselwirkungen von Klima und atmosphärischer Chemie. Wintersemester 2007/2008 Martin Dameris Wechselwirkungen von Klima und atmosphärischer Chemie Wintersemester 2007/2008 Martin Dameris Prof. Dr. Martin Dameris Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.v. Institut für Physik der Atmosphäre

Mehr

in Dano, Burkina Faso

in Dano, Burkina Faso Energy Balance Measurements and Radiosoundings in Dano, Burkina Faso Martin Kohler, Norbert Kalthoff, Stephanie Heidt Forschungszentrum Karlsruhe (FZK) Institute for Meteorology and Climate Research (IMK-TRO)

Mehr

Which habitats in core areas of ecological networks in Germany are most affected by climate change?

Which habitats in core areas of ecological networks in Germany are most affected by climate change? Which habitats in core areas of ecological networks in Germany are most affected by climate change? Katrin Vohland Potsdam Institute for Climate Impact Research In cooperation with: Supported by: Which

Mehr

CLIMATE CHANGE 2013 The Physical Science Basis

CLIMATE CHANGE 2013 The Physical Science Basis Yann Arthus-Bertrand / Altitude CLIMATE CHANGE 2013 The Physical Science Basis Wolken und Aerosole: Quellen der Unsicherheit in Beobachtung und Projektion Ulrike Lohmann Hauptautorin Kapitel 7 Institut

Mehr

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Institut für Materialwissenschaft Lehrstuhl für Anorganische Funktionsmaterialien

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Institut für Materialwissenschaft Lehrstuhl für Anorganische Funktionsmaterialien Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Institut für Materialwissenschaft Lehrstuhl für Anorganische Funktionsmaterialien Adresse Kaiserstraße 2 24143 Kiel Deutschland Telefon +49 431 880-6200 Telefax

Mehr

Air-Sea Gas Transfer: Schmidt Number Dependency and Intermittency

Air-Sea Gas Transfer: Schmidt Number Dependency and Intermittency Air-Sea Gas Transfer: Schmidt Number Dependency and Intermittency Bernd Jähne, Reinhard Nielsen, Christopher Pop, Uwe Schimpf, and Christoph Garbe Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen

Mehr

Karlsruhe Institute of Technology KIT

Karlsruhe Institute of Technology KIT Karlsruhe Institute of Technology KIT Conference of s of European Universities of Technology, Lyngby, DK Pillars of science in Germany System of science institutions in Germany Institutions DFG Universities

Mehr

Ringvorlesung Planeten und Leben im Überblick. Oberflächen.. Wasser.. Atmosphären: Dynamik Atmosphären: Chemie Atmosphären: Klimaentwicklung Inneres..

Ringvorlesung Planeten und Leben im Überblick. Oberflächen.. Wasser.. Atmosphären: Dynamik Atmosphären: Chemie Atmosphären: Klimaentwicklung Inneres.. Ringvorlesung Planeten und Leben im Überblick Oberflächen.. Wasser.. Atmosphären: Dynamik Atmosphären: Chemie Atmosphären: Klimaentwicklung Inneres.. Atmosphären: Dynamik Dynamik und Transportprozesse

Mehr

10 years of MIPAS measurements and scientific achievements. Herbert Fischer

10 years of MIPAS measurements and scientific achievements. Herbert Fischer 10 years of MIPAS measurements and scientific achievements Herbert Fischer Karlsruhe Institute of Technology (KIT) Institute of Meteorology and Climate Research (IMK) Germany 1. Introduction 2. MIPAS experiment

Mehr

Lehr- und Lernformen Arbeitsaufwand Formen aktiver Teilnahme. Präsenzstudium ( SWS ) Vorlesung Lösung von Übung 2

Lehr- und Lernformen Arbeitsaufwand Formen aktiver Teilnahme. Präsenzstudium ( SWS ) Vorlesung Lösung von Übung 2 Modul: Strahlung und Fernerkundung / Atmospheric Radiation and Remote Sensing Qualifikationsziele: Vermittlung der Grundlagen der atmosphärischen Strahlung und Fernerkundung. Nach erfolgreicher Absolvierung

Mehr

A parameterised 3D-Structure-Model for the state of Bremen (Germany)

A parameterised 3D-Structure-Model for the state of Bremen (Germany) A parameterised 3D-Structure-Model for the state of Bremen (Germany) An application for detailled groundwater flow and transport studies Bremen Geography and Geology 3 Bremen Geography and Geology 4 Structual

Mehr

4 Vorträge und Posterpräsentationen

4 Vorträge und Posterpräsentationen 4 Vorträge und Posterpräsentationen Chemie, Berlin [V43] Vortrag: Eigenstate resolving molecular spectroscopy in the gas-phase: towards larger systems and higher energies 5/2011 Frühjahrstagung der Deutschen

Mehr

rsoc plant Efficient design and operation behavior

rsoc plant Efficient design and operation behavior Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft rsoc plant Efficient design and operation behavior 24.04.2017, Hannover Messe Ludger Blum, Matthias Frank, Roland Peters, Detlef Stolten Forschungszentrum Jülich Institute

Mehr

SAFETY CONSIDERATIONS ON LIQUID HYDROGEN (PART 2)

SAFETY CONSIDERATIONS ON LIQUID HYDROGEN (PART 2) SAFETY CONSIDERATIONS ON LIQUID HYDROGEN (PART 2) Karl Verfondern Research Center Jülich, Germany 2 nd European Summer School on Hydrogen Safety Belfast, July 30 August 8, 2007 Types of Cryogen Release

Mehr

Chemical heat storage using Na-leach

Chemical heat storage using Na-leach Hilfe2 Materials Science & Technology Chemical heat storage using Na-leach Robert Weber Empa, Material Science and Technology Building Technologies Laboratory CH 8600 Dübendorf Folie 1 Hilfe2 Diese Folie

Mehr

Aktuelle Anwendung von Fernerkundungsdaten

Aktuelle Anwendung von Fernerkundungsdaten Literaturhinweis: ALBERTZ, Jörg (2007): Einführung in die Fernerkundung, Grundlagen der Interpretation von Luft- und Satellitenbildern, 3. Auflage, Wisssenschaftliche Buchgemeinschaft Darmstadt Grundlagen

Mehr

Dynamik der Biosphäre. Kohlenstoffkreislauf II

Dynamik der Biosphäre. Kohlenstoffkreislauf II Dynamik der Biosphäre Kohlenstoffkreislauf II Wintersemester 2006/2007 Wolfgang Cramer Lehrstuhl "Globale Ökologie" http://www.pik-potsdam.de/~cramer -> "Teaching" Letzte Woche Der C Kreislauf ist der

Mehr

Kapitel 2 Kopplung der Troposphäre und Stratosphäre: Strahlung

Kapitel 2 Kopplung der Troposphäre und Stratosphäre: Strahlung Kapitel 2 Kopplung der Troposphäre und Stratosphäre: Strahlung Kapitel 2: Gliederung Strahlung und Strahlungsantrieb Klimasensitivität Einfluss der Sonnenaktivität Wechselwirkungen der Sonnenaktivität

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München Physiologisches Institut Lehrstuhl für Physiologische Genomik

Ludwig-Maximilians-Universität München Physiologisches Institut Lehrstuhl für Physiologische Genomik Ludwig-Maximilians-Universität München Physiologisches Institut Lehrstuhl für Physiologische Genomik Adresse Schillerstraße 46 80336 München Deutschland Telefon +49 89 2180-75255 Telefax +49 89 2180-75216

Mehr

Meteorological measurements at the Offshore Platform FINO 2 - new insights -

Meteorological measurements at the Offshore Platform FINO 2 - new insights - FINO 2011 Conference May 11 th 2011, Hamburg, Germany Meteorological measurements at the Offshore Platform FINO 2 - new insights - Dipl.-Geoök. Stefan Müller, Dipl.-Ing Joachim Schwabe Content 1. FINO

Mehr

Dynamic Hybrid Simulation

Dynamic Hybrid Simulation Dynamic Hybrid Simulation Comparison of different approaches in HEV-modeling GT-SUITE Conference 12. September 2012, Frankfurt/Main Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen Universität Stuttgart

Mehr

A Lehrbücher - Meteorologie und Klimatologie / Neutralatmosphäre A1 Ältere Literatur. A2 Neuere Literatur. A2.1 Einführungen

A Lehrbücher - Meteorologie und Klimatologie / Neutralatmosphäre A1 Ältere Literatur. A2 Neuere Literatur. A2.1 Einführungen A Lehrbücher - Meteorologie und Klimatologie / Neutralatmosphäre A1 Ältere Literatur Boyd, R.L.F., und M.J. Seaton, 1954: Rocket Exploration of the Upper Atmosphere. Pergamon, London, 374 S. Hines, C.O.,

Mehr

Coupling GIS and hydraulics using the example of the Dornbirnerach

Coupling GIS and hydraulics using the example of the Dornbirnerach Coupling GIS and hydraulics using the example of the Dornbirnerach Michaela Jud Department for Geoinformatics Technical University of Munich (TUM), Germany San Diego, 13 th of July 2011 Storm event august

Mehr

Potentials for Economic Improvement of Die Casting Cells

Potentials for Economic Improvement of Die Casting Cells Potentials for Economic Improvement of Die Casting Cells Potentiale zur Wirtschaftlichkeitsverbesserung in der Druckgiesszelle Patrick Reichen January 14, 2014 source: internet Background Economic efficiency

Mehr

Universität Stuttgart Institut für Maschinenelemente (IMA)

Universität Stuttgart Institut für Maschinenelemente (IMA) Universität Stuttgart Institut für Maschinenelemente (IMA) Adresse Pfaffenwaldring 9 70569 Stuttgart Deutschland Telefon +49 711 685-66171 Telefax +49 711 685-66319 E-Mail sekretariat@ima.uni-stuttgart.de

Mehr

Fernerkundung der Erdatmosphäre

Fernerkundung der Erdatmosphäre Fernerkundung der Erdatmosphäre Dr. Dietrich Feist Max-Planck-Institut für Biogeochemie Jena Max Planck Institut für Biogeochemie Foto: Michael Hielscher Max Planck Institut für

Mehr

Internationale Energiewirtschaftstagung TU Wien 2015

Internationale Energiewirtschaftstagung TU Wien 2015 Internationale Energiewirtschaftstagung TU Wien 2015 Techno-economic study of measures to increase the flexibility of decentralized cogeneration plants on a German chemical company Luis Plascencia, Dr.

Mehr

Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine

Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine 1/18 Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine Supported by the Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung Speaker Details 2/18 Jan Müller Works at Institute of Solar Energy

Mehr

Numerical Analysis of a Radiant Syngas Cooler

Numerical Analysis of a Radiant Syngas Cooler Numerical Analysis of a Radiant Syngas Cooler Folie 2, Dr.-Ing. Gerd Oeljeklaus, Universität Duisburg-Essen Universität Duisburg-Essen Prof. Dr.-Ing., Universität Duisburg-Essen - Ulrich Günther Siemens

Mehr

Anthropogener Klimawandel - Grundlagen, Fakten, Projektionen

Anthropogener Klimawandel - Grundlagen, Fakten, Projektionen Anthropogener Klimawandel - Grundlagen, Fakten, Projektionen Dr. Stephan Bakan stephan.bakan@zmaw.de Max-Planck-Institut für Meteorologie KlimaCampus Hamburg Vortrag: Jens Sander, Tornesch, 22.8.2011 Dr.

Mehr

Technische Universität Dortmund Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen Lehrstuhl für Thermodynamik

Technische Universität Dortmund Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen Lehrstuhl für Thermodynamik Technische Universität Dortmund Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen Lehrstuhl für Thermodynamik Adresse Emil-Figge-Straße 70 44227 Dortmund Deutschland Telefon +49 231 755-2635 Telefax +49 231 755-2572

Mehr

Gliederung der Vorlesung

Gliederung der Vorlesung Gliederung der Vorlesung. Chemische Zusammensetzung der Atmosphäre. Einleitung. Stoffliche Zusammensetzung. Besonderheit der Erdatmosphäre.4 Stoffkreisläufe. Vorl. 4.. Auswirkungen auf physikalische Prozesse

Mehr

Fluid-Particle Multiphase Flow Simulations for the Study of Sand Infiltration into Immobile Gravel-Beds

Fluid-Particle Multiphase Flow Simulations for the Study of Sand Infiltration into Immobile Gravel-Beds 3rd JUQUEEN Porting and Tuning Workshop Jülich, 2-4 February 2015 Fluid-Particle Multiphase Flow Simulations for the Study of Sand Infiltration into Immobile Gravel-Beds Tobias Schruff, Roy M. Frings,

Mehr

Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie

Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie Michael Monsberger AIT Austrian Institute of Technology Themenüberblick (2 Panels) Geothermie Oberflächennahe

Mehr

COMPARATIVE ANALYSIS OF URBAN TREE SUITABILITY USING DENDROCHRONOLOGY

COMPARATIVE ANALYSIS OF URBAN TREE SUITABILITY USING DENDROCHRONOLOGY Institute of Forest Botany and Forest Zoology Faculty of Environmental Sciences COMPARATIVE ANALYSIS OF URBAN TREE SUITABILITY USING DENDROCHRONOLOGY Sten Gillner and Sandra Korn Introduction 2. Ziele

Mehr

Masterstudium PHYSICS laut Mitteilungsblatt vom (Stück 25.e)

Masterstudium PHYSICS laut Mitteilungsblatt vom (Stück 25.e) SPO ab 01.10.2017 (Neu) Plan nach ECTS Prüfungsreferat der Naturwissenschaftlichen Fakultät Karl-Franzens-Universität Graz Masterstudium PHYSICS laut Mitteilungsblatt vom 29.03.2017 (Stück 25.e) Matrikel-Nr.

Mehr

Simulating the Idle: A New Load Case for Vehicle Thermal Management

Simulating the Idle: A New Load Case for Vehicle Thermal Management Simulating the Idle: A New Load Case for Vehicle Thermal Management Jan Eller FKFS / IVK University of Stuttgart Thomas Binner and Heinrich Reister Daimler AG Nils Widdecke and Jochen Wiedemann FKFS /

Mehr

Kann Copernicus zum Monitoring von Klimafolgen und Klimaanpassungsmaßnahmen beitragen?

Kann Copernicus zum Monitoring von Klimafolgen und Klimaanpassungsmaßnahmen beitragen? Kann Copernicus zum Monitoring von Klimafolgen und Klimaanpassungsmaßnahmen beitragen? Spiegel Online: Dürre im August 2015 Marc Zebisch, Eurac Research, Bozen ESA: Sentinel 2 Konstanze Schönthaler + Stefan

Mehr

Possible Contributions to Subtask B Quality Procedure

Possible Contributions to Subtask B Quality Procedure Possible Contributions to Subtask B Quality Procedure aeteba - Energy Systems, Germany Elmar Sporer zafh.net Stuttgart, Germany Dr. Dirk Pietruschka 1/14 aeteba - Consortium of different companies - Turnkey

Mehr

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Fachbereich 11 - Physik Institut für Geophysik

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Fachbereich 11 - Physik Institut für Geophysik Westfälische Wilhelms-Universität Münster Fachbereich 11 - Physik Institut für Geophysik Adresse Corrensstraße 24 48149 Münster Deutschland Telefon +49 251 83-33590 Telefax +49 251 83-36100 E-Mail pgpsek1@uni-muenster.de

Mehr

IABSE Symposium. Changes in Traffic Demand and Influence on the Lifetime of a 45 Years old Bridge. Chicago,

IABSE Symposium. Changes in Traffic Demand and Influence on the Lifetime of a 45 Years old Bridge. Chicago, IABSE Symposium Chicago, 17.-19. 9. 2008 Changes in Traffic Demand and Influence on the Lifetime of a 45 Years old Bridge Helmut WENZEL Traffic loads and volume has changed dramatically over time (+500%).

Mehr

Evaluation of the Operational Ozone Forecast Model of the ZAMG with Measurements of the Austrian Air Quality Network

Evaluation of the Operational Ozone Forecast Model of the ZAMG with Measurements of the Austrian Air Quality Network Evaluation of the Operational Ozone Forecast Model of the ZAMG with Measurements of the Austrian Air Quality Network, Bernd C. Krüger, August Kaiser, Kathrin Baumann-Stanzer, Paul Skomorowski, Helfried

Mehr

The SARTre Model for Radiative Transfer in Spherical Atmospheres and its Application to the Derivation of Cirrus Cloud Properties

The SARTre Model for Radiative Transfer in Spherical Atmospheres and its Application to the Derivation of Cirrus Cloud Properties The SARTre Model for Radiative Transfer in Spherical Atmospheres and its Application to the Derivation of Cirrus Cloud Properties DISSERTATION zur Erlangung des akademischen Grades eines Doktors der Naturwissenschaften

Mehr

Umwelt. Ausblick 7. Ausschreibung. Michalis Tzatzanis. Europäische & Internationale Programme FFG Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft

Umwelt. Ausblick 7. Ausschreibung. Michalis Tzatzanis. Europäische & Internationale Programme FFG Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft Umwelt Ausblick 7. Ausschreibung Michalis Tzatzanis Europäische & Internationale Programme FFG Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft 11.05.2012 Seite 1 Hintergrund Politische Prozesse auf EU-Ebene:

Mehr

Karst-Einzugsgebiete, Trinkwasser, Klimawandel. Markus Weiler Andreas Hartmann

Karst-Einzugsgebiete, Trinkwasser, Klimawandel. Markus Weiler Andreas Hartmann Karst-Einzugsgebiete, Trinkwasser, Klimawandel Markus Weiler Andreas Hartmann Karst in Europa Map of carbonate rock outcrops in Europe (Williams and Ford, 2006, modified) and (b) expected mean change of

Mehr

Die Atmosphären der Erde, der Planeten unseres Sonnensystems und der Exoplaneten

Die Atmosphären der Erde, der Planeten unseres Sonnensystems und der Exoplaneten Research Collection Report Die Atmosphären der Erde, der Planeten unseres Sonnensystems und der Exoplaneten Author(s): Brüesch, Peter Publication Date: 2016 Permanent Link: https://doi.org/10.3929/ethz-a-010580523

Mehr

2 Grad globale Erwärmung: Was bedeutet das für unser Klima?

2 Grad globale Erwärmung: Was bedeutet das für unser Klima? 2 Grad globale Erwärmung: Was bedeutet das für unser Klima? Daniela Jacob Climate Service Center, Abteilung: Klimasystem Gliederung NAS- Bericht Das E1 Szenario Klima in Europa Zusammenfassung und Ausblick

Mehr

Solare Energiereiche Teilchen in der Atmosphäre ein Mittler zwischen Solar Terrestrischen Beziehungen? May Britt Kallenrode Universität Osnabrück

Solare Energiereiche Teilchen in der Atmosphäre ein Mittler zwischen Solar Terrestrischen Beziehungen? May Britt Kallenrode Universität Osnabrück Solare Energiereiche Teilchen in der Atmosphäre ein Mittler zwischen Solar Terrestrischen Beziehungen? May Britt Kallenrode Universität Osnabrück Siess, 1998, Nature EINE WARNUNG UND EINIGE BUNTE BILDER

Mehr

Der solare Zyklus in der mittleren Atmosphäre: Änderungen in der mittleren Zirkulation und den Ausbreitungsbedingungen der planetaren Wellen

Der solare Zyklus in der mittleren Atmosphäre: Änderungen in der mittleren Zirkulation und den Ausbreitungsbedingungen der planetaren Wellen Der solare Zyklus in der mittleren Atmosphäre: Änderungen in der mittleren Zirkulation und den Ausbreitungsbedingungen der planetaren Wellen K. Fröhlich, Ch. Jacobi Universität Leipzig, Institut für Meteorologie

Mehr

Gobal Climate Oberserving System - GCOS. Adler Silke Österreich Koordinatorin GCOS

Gobal Climate Oberserving System - GCOS. Adler Silke Österreich Koordinatorin GCOS Gobal Climate Oberserving System - GCOS Adler Silke Österreich Koordinatorin GCOS Essential variables Atmosperic Observation Atmosphärische Beobachtungen bodennah Temperatur Windgeschwindigkeit und Windrichtung

Mehr

Ion beam sputtering of Ag: Properties of sputtered and scattered particles

Ion beam sputtering of Ag: Properties of sputtered and scattered particles Ion beam sputtering of Ag: Properties of sputtered and scattered particles René Feder, Horst Neumann, Carsten Bundesmann 1 Outline Motivation Experimental setup Process simulation Scattered primary ions

Mehr

Institut für Künstliche Intelligenz

Institut für Künstliche Intelligenz Institut für Künstliche Intelligenz Prof. Sebstaian Rudolph --- Computational Logic Prof. Steffen Hölldobler --- Wissensverarbeitung Prof. Ivo F. Sbalzarini --- Wissenschaftliches Rechnen für Systembiologie

Mehr

The convergence of international interest rates prior to Monetary Union

The convergence of international interest rates prior to Monetary Union The convergence of international interest rates prior to Monetary Union Bernd Wilfling HWWA DISCUSSION PAPER 127 Hamburgisches Welt-Wirtschafts-Archiv (HWWA) Hamburg Institute of International Economics

Mehr

Interest rate volatility prior to monetary union under alternative pre-switch regimes

Interest rate volatility prior to monetary union under alternative pre-switch regimes Interest rate volatility prior to monetary union under alternative pre-switch regimes Bernd Wilfling HWWA DISCUSSION PAPER 143 Hamburgisches Welt-Wirtschafts-Archiv (HWWA) Hamburg Institute of International

Mehr

POST MARKET CLINICAL FOLLOW UP

POST MARKET CLINICAL FOLLOW UP POST MARKET CLINICAL FOLLOW UP (MEDDEV 2.12-2 May 2004) Dr. med. Christian Schübel 2007/47/EG Änderungen Klin. Bewertung Historie: CETF Report (2000) Qualität der klinischen Daten zu schlecht Zu wenige

Mehr

Universitätsklinikum Essen Klinik für Neurologie

Universitätsklinikum Essen Klinik für Neurologie Universitätsklinikum Essen Klinik für Neurologie Adresse Hufelandstraße 55 45147 Essen Deutschland Telefon +49 201 723-6302 Telefax +49 201 723-5901 E-Mail hans.diener@uk-essen.de Internet Zur Homepage

Mehr

Analysis of ozone in the upper troposphere/lower stratosphere based on ozonesondes and regular aircraft measurements

Analysis of ozone in the upper troposphere/lower stratosphere based on ozonesondes and regular aircraft measurements Diss. ETH No. 21022 Analysis of ozone in the upper troposphere/lower stratosphere based on ozonesondes and regular aircraft measurements A dissertation submitted to ETH ZURICH for the degree of Doctor

Mehr

Uni Wien. Modelle Qualität Normung und Standardisierung

Uni Wien. Modelle Qualität Normung und Standardisierung Uni Wien Modelle Qualität Normung und Standardisierung 1. Model quality Energy Forecast: problem or solved? Perovo Ukraine Activ-Solar Facility behavior Module behavior Modeling uncertainty in forecast

Mehr

Metric Optimisation for Analogue Forecasting based on Simulated Annealing. EGU General Assembly, April 2009, Vienna* bearbeiten

Metric Optimisation for Analogue Forecasting based on Simulated Annealing. EGU General Assembly, April 2009, Vienna* bearbeiten Metric Optimisation for Analogue Forecasting based on Simulated Annealing EGU General Assembly, April 2009, Vienna* J. Bliefernicht and A. Bárdossy University of Stuttgart durch Klicken Institute of Hydraulic

Mehr

Simulation des Plasmajet-Hochratenätzens von massivem Quarzglas

Simulation des Plasmajet-Hochratenätzens von massivem Quarzglas Simulation des Plasmajet-Hochratenätzens von massivem Quarzglas 3 cm Johannes Meister, Thomas Arnold 1 Outline 1. Plasma Jet Machining (PJM) 2. Motivation 3. Process simulation method Heat flux measurement

Mehr

Auswirkungen des globalen Luftverkehrs auf die Klimaentwicklung eine Einschätzung

Auswirkungen des globalen Luftverkehrs auf die Klimaentwicklung eine Einschätzung Auswirkungen des globalen Luftverkehrs auf die Klimaentwicklung eine Einschätzung Robert Sausen DLR-Institut für Physik der Atmosphäre Oberpfaffenhofen Wettbewerbsfähigkeit und Umweltstandards im Luftverkehr

Mehr

Wettersysteme HS 2012

Wettersysteme HS 2012 Wettersysteme HS 2012 Kapitel 2 Satellitenbilder 26. September 2011 1. Strahlungsgesetze - Planck'sches Strahlungsgesetz - Planck Funktion: Intensität der Strahlung die von einem schwarzen Körper emittiert

Mehr

Klimawandel in Lateinamerika

Klimawandel in Lateinamerika Klimawandel in Lateinamerika - Stand der aktuellen Forschung - Dr. Andreas Hänsler Climate Service Center, Hamburg Helmholtz-Zentrum Geesthacht Veranstaltung: Wertschöpfung durch klimafreundliche Produktionsmethoden

Mehr

Workshop Aktuelle Entwicklungen bei der Auswertung von Fernerkundungsdaten für forstliche Aufgabenstellungen

Workshop Aktuelle Entwicklungen bei der Auswertung von Fernerkundungsdaten für forstliche Aufgabenstellungen Workshop Aktuelle Entwicklungen bei der Auswertung von Fernerkundungsdaten für forstliche Aufgabenstellungen Schätzung von Holzvorräten und Baumartenanteilen mittels Wahrscheinlichkeitsmodellen Haruth

Mehr

Potential of porphyrin fluorescence signals to serve as matrix-related Time-Temperature-Indicators in fresh meat production

Potential of porphyrin fluorescence signals to serve as matrix-related Time-Temperature-Indicators in fresh meat production Potential of porphyrin fluorescence signals to serve as matrix-related Time-Temperature-Indicators in fresh meat production J. Schneider, J. S. Wulf, B. Surowsky, M. Geyer and O. Schlüter Gefördert durch

Mehr

Europäische Aktivitäten in der Erdbeobachtung

Europäische Aktivitäten in der Erdbeobachtung Europäische Aktivitäten in der Erdbeobachtung Portfolio der FFG/ALR Dr. Thomas Geist 1. Juli 2014 IKT der Zukunft 2014 Workshop EO Thomas Geist Angewandte Fernerkundung WS 2010/2011 ESA EO Aktivitäten

Mehr

In situ SEM as a tool for investigating micro and nanoscale processes in materials research

In situ SEM as a tool for investigating micro and nanoscale processes in materials research In situ SEM as a tool for investigating micro and nanoscale processes in materials research Reiner Mönig Institut for Materials Research II Electrical Mechanical Heating Electrochemical Experiments Projektbüro

Mehr

VOC and the Photochemical Ozone Creation Potential (POCP)

VOC and the Photochemical Ozone Creation Potential (POCP) Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft VOC and the Photochemical Ozone Creation Potential (POCP) Introduction Concept Rainer Steinbrecher Significance Example Germany The Future Einführung

Mehr

Nitrogen Oxides. O = Lachgas =Stickoxydul =Distickstoffoxid = Nitrous Oxide N 2. Nitrogen oxides

Nitrogen Oxides. O = Lachgas =Stickoxydul =Distickstoffoxid = Nitrous Oxide N 2. Nitrogen oxides Nitrogen Oxides N 2 O = Lachgas =Stickoxydul =Distickstoffoxid = Nitrous Oxide Structure of this lecture Introduction Ecology of the nitrogen cycle Processes of nitrification, denitrification, NH 3 emission

Mehr

ONE-YEAR CLIMATOLOGY OF NITROGEN OXIDES AND OZONE IN THE TROPOPAUSE REGION RESULTS FROM B-747 AIRCRAFT MEASUREMENTS

ONE-YEAR CLIMATOLOGY OF NITROGEN OXIDES AND OZONE IN THE TROPOPAUSE REGION RESULTS FROM B-747 AIRCRAFT MEASUREMENTS Diss. ETH No. 12556 ONE-YEAR CLIMATOLOGY OF NITROGEN OXIDES AND OZONE IN THE TROPOPAUSE REGION RESULTS FROM B-747 AIRCRAFT MEASUREMENTS A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY

Mehr

Über erdmagnetische Variationen und ihre möglichen Auswirkungen auf die Atmosphäre

Über erdmagnetische Variationen und ihre möglichen Auswirkungen auf die Atmosphäre Über erdmagnetische Variationen und ihre möglichen Auswirkungen auf die Atmosphäre Glaßmeier, Karl-Heinz Veröffentlicht in: Jahrbuch 2012 der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, S.105-108

Mehr

Neue Prozedur zur Prozesssimulation bei der Plasmajetbearbeitung

Neue Prozedur zur Prozesssimulation bei der Plasmajetbearbeitung Neue Prozedur zur Prozesssimulation bei der Plasmajetbearbeitung Johannes Meister, Thomas Arnold 1 Outline 1. Plasma Jet Machining (PJM) 2. Motivation 3. Process simulation method Heat flux measurement

Mehr

Electricity Generation from Geothermal Heat and other Sustainable Energy Technologies

Electricity Generation from Geothermal Heat and other Sustainable Energy Technologies Electricity Generation from Geothermal Heat and other Sustainable Energy Technologies Martin Wendland, Ngoc Anh Lai, Gerald Koglbauer, Johann Fischer University for Natural Resources and Applied Life Sciences

Mehr

Coupled Meteorological-Hydrological. Early Flood Warning. for Alpine Catchments

Coupled Meteorological-Hydrological. Early Flood Warning. for Alpine Catchments Coupled Meteorological-Hydrological Early Flood Warning for Alpine Catchments H. Kunstmann, A. Marx, G. Smiatek, J. Werhahn Challenge Alpine Catchments Fast precipitation-runoff response times short warning

Mehr

Test report. Bericht Nr.: PH001/10. Gruppe Physik Seite 1 von 6. Liquisol Mr. Tom Huymans Lindberg Oelegem BELGIUM. Client: Order No.

Test report. Bericht Nr.: PH001/10. Gruppe Physik Seite 1 von 6. Liquisol Mr. Tom Huymans Lindberg Oelegem BELGIUM. Client: Order No. Bericht Nr.: PH1/1 Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) Tel.: +49 711 6878-, Fax: +49 711 6878-79 Gruppe Physik Seite 1 von 6 Test report Client: Liquisol Mr. Tom Huymans

Mehr

EINSPEISEMANAGEMENT: GRUNDLAGEN, ANALYSE- UND PROGNOSEMÖGLICHKEITEN

EINSPEISEMANAGEMENT: GRUNDLAGEN, ANALYSE- UND PROGNOSEMÖGLICHKEITEN EWC WEATHER CONSULT EINSPEISEMANAGEMENT: GRUNDLAGEN, ANALYSE- UND PROGNOSEMÖGLICHKEITEN DAVID WÖLFLE 26. WINDENERGIETAGE, 08.11.2017 About Team Manager at EWC Weather Consult GmbH https://www.linkedin.com/in/david-woelfle/

Mehr

Angewandte Forschung zu Datenlebenszyklen in der Helmholtz-Gemeinschaft und darüber hinaus

Angewandte Forschung zu Datenlebenszyklen in der Helmholtz-Gemeinschaft und darüber hinaus Angewandte Forschung zu Datenlebenszyklen in der Helmholtz-Gemeinschaft und darüber hinaus Christopher Jung, KIT (SCC) KIT University of the State of Baden-Wuerttemberg and National Research Center of

Mehr

Master-Studiengang Maschinenbau Informationen zum Schwerpunkt Technische Thermodynamik U. Maas, Institut für Technische Thermodynamik

Master-Studiengang Maschinenbau Informationen zum Schwerpunkt Technische Thermodynamik U. Maas, Institut für Technische Thermodynamik Master-Studiengang Maschinenbau Informationen zum Schwerpunkt Technische Thermodynamik U. Maas, Institut für Technische Thermodynamik www.kit.edu Einleitung Thermodynamik bildet Grundlage für Prozesse

Mehr

Data Mining and Data Analysis using the Example of cross-border Traffic Management during Extreme Weather Events

Data Mining and Data Analysis using the Example of cross-border Traffic Management during Extreme Weather Events Data Mining and Data Analysis using the Example of cross-border Traffic Management during Extreme Weather Events Dipl.-Ing. Marc Hohloch Extreme Weather Events and the Impact for Mobility of Rescue Forces

Mehr

Energy Efficiency in Buildings. October, 2015 Drutec: LED for food & retail

Energy Efficiency in Buildings. October, 2015 Drutec: LED for food & retail Energy Efficiency in Buildings October, 2015 Drutec: LED for food & retail DRUTEC GmbH & Co. KG Wir machen das Licht. Headquarter close to Hamburg, Germany Specialist for illlumination of fresh foods

Mehr

Correlational analysis

Correlational analysis Correlational analysis Students performance on an exam are influenced by multiple factors. Two possible factors are (i) anxiety and (ii) study time. In order to test the effect of these two factors on

Mehr

Stahl-Zentrum. Koksqualität und Hochofenleistung - Theorie und Praxis. Düsseldorf, 05. Dezember Peter Schmöle

Stahl-Zentrum. Koksqualität und Hochofenleistung - Theorie und Praxis. Düsseldorf, 05. Dezember Peter Schmöle Koksqualität und Hochofenleistung - Theorie und Praxis Düsseldorf, 05. Dezember 2013 1 ThyssenKrupp Steel Europe Coke quality and blast furnace performance Introduction Roles of coke Flooding effects Effects

Mehr

Chemie (Aerosol) Klima Wechselwirkungen. Gute Luft Schlechtes Klima

Chemie (Aerosol) Klima Wechselwirkungen. Gute Luft Schlechtes Klima Chemie (Aerosol) Klima Wechselwirkungen Gute Luft Schlechtes Klima Holger Tost Institut für Physik der Atmosphäre, JGU Mainz Slide 1 Unser Erdsystem Slide 2 Slide 3 Wachsender CO2 Gehalt der Atmosphäre

Mehr

Polargebiete Globales Klima. Klimasystem Hohe Albedo Latente Wärme Plastisches Material Effektiver Deckel. Klimawandel in den Polargebieten.

Polargebiete Globales Klima. Klimasystem Hohe Albedo Latente Wärme Plastisches Material Effektiver Deckel. Klimawandel in den Polargebieten. Klimawandel in den Polargebieten Inhalt Peter Lemke Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung Bremerhaven 1. Polargebiete 2. Arktis (& Antarktis) 3. Neumayer Institut für Umweltphysik Universität

Mehr

Integration of a CO 2 separation process in a coal fired power plant

Integration of a CO 2 separation process in a coal fired power plant Integration of a CO 2 separation process in a coal fired power plant, Hans Fahlenkamp, Bernhard Epp Technische Universität Dortmund *AiF 15234 N: CO 2 Druckgaswäsche mit Membrankontaktoren Forschungsstellen:

Mehr

Modellbasierte Regelung. des Ladedrucks und der Abgasrückführung. beim aufgeladenen PKW-Common-Rail-Dieselmotor

Modellbasierte Regelung. des Ladedrucks und der Abgasrückführung. beim aufgeladenen PKW-Common-Rail-Dieselmotor DISS. ETH Nr. 15166 Modellbasierte Regelung des Ladedrucks und der Abgasrückführung beim aufgeladenen PKW-Common-Rail-Dieselmotor ABHANDLUNG zur Erlangung des Titels DOKTOR DER TECHNISCHEN WISSENSCHAFTEN

Mehr