Plugin-Tasks von Cisco Customer Response Applications Agent Desktop

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Plugin-Tasks von Cisco Customer Response Applications Agent Desktop"

Transkript

1 Plugin-Tasks von Cisco Customer Response Applications Agent Desktop Hauptsitz Cisco Systems Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA USA Tel: NETS (6387) Fax: Textabschnittsnummer:

2 DIE IN DIESEM HANDBUCH ENTHALTENEN SPEZIFIKATIONEN UND INFORMATIONEN KÖNNEN OHNE VORHERIGE ANKÜNDIGUNG GEÄNDERT WERDEN. ALLE ANGABEN, INFORMATIONEN UND EMPFEHLUNGEN IN DIESEM BUCH WURDEN NACH SORGFÄLTIGER PRÜFUNG AUFGENOMMEN; DENNOCH WIRD FÜR DIE RICHTIGKEIT DERSELBEN WEDER AUSDRÜCKLICH NOCH KONKLUDENT EINE GEWÄHRLEISTUNG ÜBERNOMMEN. DER BENUTZER VERWENDET DIE PRODUKTE AUF EIGENE VERANTWORTUNG. SOWOHL DIE SOFTWARELIZENZ ALS AUCH DIE BEGRENZTE GEWÄHRLEISTUNG FÜR DIE MITGELIEFERTEN PRODUKTE GELTEN AUCH FÜR DAS MIT DEM PRODUKT GELIEFERTE INFORMATIONSPAKET. WENN SIE KEINEN ZUGRIFF AUF DIE SOFTWARELIZENZ ODER DIE BEGRENZTE GEWÄHRLEISTUNG HABEN, WENDEN SIE SICH AN IHREN CISCO-VERTRETER UND FORDERN SIE EINE KOPIE AN. Die von Cisco durchgeführte Implementierung der TCP-Headerkomprimierung basiert auf einem Programm, das von der University of California, Berkeley (UCB) als Teil einer öffentlichen Domänenversion des Betriebssystems UNIX entwickelt wurde. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1981, Regents of the University of California. UNGEACHTET ANDERER ENTHALTENER GARANTIEN WERDEN ALLE DOKUMENTDATEIEN UND SOFTWAREPRODUKTE DER JEWEILIGEN LIEFERANTEN WIE BESEHEN BEREITGESTELLT UND ENTHALTEN MÖGLICHERWEISE FEHLER. CISCO SOWIE DIE OBEN GENANNTEN LIEFERANTEN LEHNEN ALLE GEWÄHRLEISTUNGSANSPRÜCHE AB, SEIEN SIE AUSDRÜCKLICH ODER KONKLUDENT, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF GEWÄHRLEISTUNG FÜR DIE HANDELSÜBLICHKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER NICHTBEACHTUNG VON RECHTEN DRITTER, DIE SICH AUS DEM VERTRIEB, DER VERWENDUNG ODER DEM HANDELSÜBLICHEN GEBRAUCH ERGEBEN. CISCO UND SEINE LIEFERANTEN HAFTEN IN KEINEM FALL FÜR INDIREKTE, BESONDERE ODER ZUFÄLLIG ENTSTANDENE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN, EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, SCHÄDEN AUS ENTGANGENEM GEWINN SOWIE VERLUST ODER BESCHÄDIGUNG VON DATEN, DIE SICH AUS DER VERWENDBARKEIT ODER NICHTVERWENDBARKEIT DIESES HANDBUCHS ERGEBEN, AUCH WENN CISCO ODER SEINE LIEFERANTEN AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDEN. CCIP, das Cisco Powered Network-Logo, das Cisco Systems Verified-Logo, Cisco Unity, Follow Me Browsing, FormShare, Internet Quotient, iq Breakthrough, iq Expertise, iq FastTrack, das iq-logo, iq Net Readiness Scorecard, Networking Academy, ScriptShare, SMARTnet, TransPath und Voice LAN sind Warenzeichen von Cisco Systems, Inc.; Changing the Way We Work, Live, Play, and Learn, Discover All That s Possible, The Fastest Way to Increase Your Internet Quotient sowie iquick Study sind Dienstleistungsmarken von Cisco Systems, Inc.; und Aironet, ASIST, BPX, Catalyst, CCDA, CCDP, CCIE, CCNA, CCNP, Cisco, das Cisco Certified Internetwork Expert-Logo, Cisco IOS, das Cisco IOS-Logo, Cisco Press, Cisco Systems, Cisco Systems Capital, das Cisco Systems-Logo, Empowering the Internet Generation, Enterprise/Solver, EtherChannel, EtherSwitch, Fast Step, GigaStack, IOS, IP/TV, LightStream, MGX, MICA, das Networkers-Logo, Network Registrar, Packet, PIX, Post-Routing, Pre-Routing, RateMUX, Registrar, SlideCast, StrataView Plus, Stratm, SwitchProbe, TeleRouter und VCO sind eingetragene Warenzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder ihren Tochtergesellschaften in den USA und bestimmten anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument oder auf dieser Website erwähnten Warenzeichen sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer. Die Verwendung des Begriffs Partner weist nicht auf eine Partnerschaft zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen hin. (0203R) Copyright 2002, Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

3 Plugin-Tasks von Cisco Customer Response Applications Agent Desktop In diesem Referenzhandbuch wird die Installation von Cisco Customer Response Applications (CRA) Agent Desktop beschrieben. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie zusätzliche Plugins und alternative Aussprachen (Alternative Pronunciations) installieren und über die CRA-Begrüßungswebseite User Options auf die Cisco CallManager-Webseiten zugreifen. Das Referenzhandbuch enthält die folgenden Themen: Verbinden mit der CRA-Begrüßungswebseite User Options, Seite 2 Installieren und Konfigurieren von IP ICD Agent Desktop, Seite 3 Hinzufügen alternativer Aussprachen, Seite 4 Zugreifen und Arbeiten auf den Webseiten User Options von Cisco CallManager, Seite 5 1

4 Verbinden mit der CRA-Begrüßungswebseite User Options Verbinden mit der CRA-Begrüßungswebseite User Options Für die Verbindung mit der CRA-Begrüßungswebseite User Options sind folgende Schritte erforderlich: Verfahren Schritt 1 Schritt 2 Geben Sie im Webbrowser den folgenden URL an, wobei Servername für den DNS-Namen (Domain Name System) bzw. die IP-Adresse des Cisco CRA-Servers steht: Die CRA-Webseite User Options Authentication wird geöffnet. Geben Sie Ihren Benutzernamen und das Kennwort ein, und klicken Sie dann auf Log On (Anmelden). Die CRA-Begrüßungswebseite User Options wird geöffnet. Über die Begrüßungswebseite können Sie den Integrated Contact Distribution (ICD) Agent Desktop-Client installieren und konfigurieren, eine alternative Aussprache Ihres Namens hinzufügen und auf die Benutzeroberfläche von Cisco CallManager zugreifen. Verwandte Themen Installieren und Konfigurieren von IP ICD Agent Desktop, Seite 3 Hinzufügen alternativer Aussprachen, Seite 4 Zugreifen und Arbeiten auf den Webseiten User Options von Cisco CallManager, Seite 5 2

5 Installieren und Konfigurieren von IP ICD Agent Desktop Installieren und Konfigurieren von IP ICD Agent Desktop Führen Sie zum Installieren und Konfigurieren von IP ICD Agent Desktop die folgenden Schritte aus: Verfahren Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3 Schritt 4 Schritt 5 Schritt 6 Klicken Sie auf der CRA-Begrüßungswebseite User Options auf die Verknüpfung ICD Downloads (ICD-Downloads). Die Webseite Download Cisco IP ICD Agent Desktop wird geöffnet. Kopieren Sie mit der Windows-Kopierfunktion die folgende Befehlszeile aus dieser Webseite. (Servername ist die IP-Adresse des CRA-Servers.) \\Servername\DESKTOP_CFG desktop\installmanager Wählen Sie im Windows-Startmenü die Option Ausführen. Das Dialogfeld Ausführen wird geöffnet. Fügen Sie im Dialogfeld Ausführen die in Schritt 2 kopierte Befehlszeile mit der Windows-Einfügefunktion in das Feld Öffnen ein, und klicken Sie auf OK. Das Dialogfeld Netzwerkkennwort eingeben wird geöffnet. Geben Sie Ihren Benutzernamen und das Kennwort ein, und klicken Sie anschließend auf OK. Der Begrüßungsbildschirm wird angezeigt. Folgen Sie den Anweisungen im Begrüßungsbildschirm, um IP ICD Agent Desktop auf Ihrem Computer zu installieren. Verwandte Themen Verbinden mit der CRA-Begrüßungswebseite User Options, Seite 2 Hinzufügen alternativer Aussprachen, Seite 4 Zugreifen und Arbeiten auf den Webseiten User Options von Cisco CallManager, Seite 5 3

6 Hinzufügen alternativer Aussprachen Hinzufügen alternativer Aussprachen Die alternativen Aussprachen sind eine unabhängige Funktion, die Sie auf der CRA-Begrüßungswebseite User Options finden. Mit dieser Funktion können Sie eine oder mehrere alternative Aussprachen für Ihren Vor- oder Nachnamen hinzufügen, so dass Anrufer mehr als einen Namen nennen können. Wenn Ihr Vorname beispielsweise Karl-Heinz ist, können Sie die alternativen Aussprachen Karl-Heinz und Kalle hinzufügen. Und wenn Ihr Nachname Schmidt ist, können Sie die alternative Aussprache Schmied hinzufügen. Führen Sie folgende Schritte aus, um auf die Webseite Alternative Pronunciations for Call by Name zuzugreifen: Verfahren Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3 Schritt 4 Schritt 5 Schritt 6 Klicken Sie auf der CRA-Begrüßungswebseite User Options auf die Verknüpfung Alternative Pronunciations for Call by Name (Alternative Aussprachen für Anruf nach Name). Die Webseite Alternate Pronunciations wird geöffnet. Geben Sie im Feld für Vorname eine alternative Aussprache Ihres Vornamens ein. Heißen Sie beispielsweise Maria, können Sie hier Marie eingeben. Klicken Sie auf Add>> (Hinzufügen>>). Der Name wird in eine Liste mit alternativen Aussprachen des Vornamens verschoben. Wiederholen Sie ggf. die Schritte 2 und 3, um weitere alternative Aussprachen hinzuzufügen. Wenn Sie eine alternative Aussprache Ihres Vornamens entfernen möchten, klicken Sie auf die alternative Aussprache und dann auf Entfernen. Geben Sie im Feld Nachname eine alternative Aussprache Ihres Nachnamens ein. Wenn Ihr Nachname Schmidt ist, können Sie hier zum Beispiel Schmied eingeben. Klicken Sie auf Add>> (Hinzufügen>>). Der Name wird in eine Liste mit alternativen Aussprachen des Nachnamens verschoben. 4

7 Zugreifen und Arbeiten auf den Webseiten User Options von Cisco CallManager Schritt 7 Schritt 8 Schritt 9 Wiederholen Sie ggf. die Schritte 5 und 6, um weitere alternativen Aussprachen hinzuzufügen. Wenn Sie eine alternative Aussprache Ihres Nachnamens entfernen möchten, klicken Sie auf die alternative Aussprache und dann auf Entfernen. Klicken Sie zur Übernahme der Änderungen auf Aktualisieren. Klicken Sie auf die Verknüpfung Back to CRA User home page (Zurück zur CRA-Benutzer Home Page). Die CRA-Begrüßungswebseite User Options wird geöffnet. Verwandte Themen Verbinden mit der CRA-Begrüßungswebseite User Options, Seite 2 Installieren und Konfigurieren von IP ICD Agent Desktop, Seite 3 Zugreifen und Arbeiten auf den Webseiten User Options von Cisco CallManager, Seite 5 Zugreifen und Arbeiten auf den Webseiten User Options von Cisco CallManager Um über die CRA-Webseite User Options auf die Cisco CallManager-Webseiten zuzugreifen, sind folgende Schritte erforderlich: Verfahren Schritt 1 Schritt 2 Klicken Sie auf der CRA-Begrüßungswebseite User Options auf die Verknüpfung Cisco CallManager User page (Cisco CallManager Benutzerseite). Die Cisco CallManager-Webseite mit Benutzeroptionen für die Anmeldung wird geöffnet. Geben Sie Ihren Benutzernamen und das Kennwort ein, und klicken Sie dann auf Log On (Anmelden). Die Cisco CallManager-Webseite mit Benutzeroptionen wird geöffnet. 5

8 Anfordern der Dokumentation Schritt 3 Wählen Sie aus den auf dieser Webseite angebotenen Optionen die gewünschten Einträge aus, und folgen Sie den Anweisungen der jeweiligen Webseite. Verwandte Themen Verbinden mit der CRA-Begrüßungswebseite User Options, Seite 2 Installieren und Konfigurieren von IP ICD Agent Desktop, Seite 3 Hinzufügen alternativer Aussprachen, Seite 4 Anfordern der Dokumentation In den folgenden Abschnitten wird erläutert, wie Sie Dokumentationsmaterial von Cisco Systems anfordern können. Internet Sie können im Internet unter dem folgenden URL auf die aktuellste Cisco-Dokumentation zugreifen: Die übersetzte Dokumentation steht unter dem folgenden URL zur Verfügung: Dokumentations-CD-ROM Das Cisco-Dokumentationsmaterial und weitere Literatur stehen in einem zum Lieferumfang des Produkts gehörenden Dokumentations-CD-ROM-Paket von Cisco zur Verfügung. Die Dokumentations-CD-ROM wird monatlich aktualisiert und enthält eventuell aktuellere Informationen als die gedruckte Dokumentation. Das CD-ROM-Paket kann als einzelnes Exemplar oder als jährliches Abonnement bezogen werden. 6

9 Anfordern der Dokumentation Bestellen der Dokumentation Die Cisco-Dokumentation wird folgendermaßen zur Verfügung gestellt: Registrierte Benutzer von Cisco.com (Cisco-Direktkunden) können die Cisco-Produktdokumentation im Networking Products MarketPlace bestellen: Registrierte Benutzer von Cisco.com können die Dokumentations-CD-ROM online im Subscription Store bestellen: Nicht registrierte Benutzer von Cisco.com können die Dokumentation über einen örtlichen Kundenbeauftragten bestellen oder die Firmenzentrale von Cisco Systems (Kalifornien, USA) unter bzw. die gebührenfreie Nummer (nur in den USA und Kanada) NETS (6387) anrufen. Feedback zur Dokumentation Über Cisco.com können Sie Kommentare elektronisch übermitteln. Klicken Sie unten auf der Startseite für die Cisco-Dokumentation im Bereich Leave Feedback (Feedback hinterlassen) auf die Option Fax oder . Sie können Ihre Kommentare per an senden. Wenn Sie Ihre Kommentare per Post senden möchten, können Sie die Antwortkarte hinter dem Deckblatt verwenden oder an die folgende Adresse schreiben: Cisco Systems Attn: Document Resource Connection 170 West Tasman Drive San Jose, CA , USA Wir freuen uns auf Ihre Kommentare. 7

10 Anfordern technischer Unterstützung Anfordern technischer Unterstützung Als Ausgangspunkt für jegliche technische Unterstützung bietet Cisco die Website Cisco.com an. Kunden und Partner können über die Cisco Technical Assistance Center (TAC)-Website Online-Dokumentationen, Tipps zur Fehlersuche und Beispielkonfigurationen aus Online-Tools abrufen. Registrierte Benutzer von Cisco.com können auf alle technischen Unterstützungsressourcen in der Cisco TAC-Website zugreifen. Cisco.com Cisco.com bildet die Grundlage mehrerer interaktiver, vernetzter Dienste, die überall und jederzeit einen unmittelbaren, offenen Zugriff auf Informationen, Netzwerklösungen, Dienstleistungen, Programme und Ressourcen von Cisco ermöglichen. Bei Cisco.com handelt es sich um eine hochintegrierte Internetanwendung und ein leistungsfähiges, bedienfreundliches Tool mit einer Vielzahl von Funktionen und Diensten zur Unterstützung bei folgenden Aufgaben: Rationalisierung von Geschäftsprozessen und Steigerung der Produktivität Lösen von technischen Problemen mit Hilfe des Online-Supports Herunterladen und Testen von Softwarepaketen Bestellen von Lernmaterial und Produkten von Cisco Registrierung für Programme für die Online-Bewertung von Fähigkeiten, Schulung und Zertifizierung Sie können sich bei Cisco.com registrieren, um angepasste Informationen und Dienstleistungen zu erhalten. Sie erreichen Cisco.com unter dem folgenden URL: Technical Assistance Center Das Cisco Technical Assistance Center (TAC) steht allen Kunden zur Verfügung, die technische Unterstützung für Produkte, Technologien oder Lösungen von Cisco benötigen. Über das Cisco TAC sind zwei Arten von Unterstützung verfügbar: die Cisco TAC-Website und das Cisco TAC Escalation Center. 8

11 Anfordern technischer Unterstützung Cisco TAC-Website Anfragen an das Cisco TAC werden anhand der Dringlichkeit des Problems in Kategorien unterteilt: Prioritätsstufe 4 (P4): Sie benötigen Informationen oder Unterstützung zu den Funktionen eines Cisco-Produkts, zur Installation eines Produkts oder zur grundlegenden Konfiguration eines Produkts. Prioritätsstufe 3 (P3): Die Netzwerkleistung ist vermindert. Die Netzwerkfunktionalität ist merklich beeinträchtigt. Die meisten Geschäftsvorgänge können aber weiterhin erledigt werden. Prioritätsstufe 2 (P2): Das Produktionsnetzwerk ist erheblich beeinträchtigt, so dass Auswirkungen auf wesentliche Aspekte des Geschäftsbetriebs bestehen. Es gibt keine Möglichkeit, das Problem zu umgehen. Prioritätsstufe 1 (P1): Das Produktionsnetzwerk ist ausgefallen. Es kommt zu erheblichen Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb, wenn die Funktionsfähigkeit nicht schnell wiederhergestellt wird. Es gibt keine Möglichkeit, das Problem zu umgehen. Welche Cisco TAC-Ressource Sie auswählen, hängt von der Priorität des Problems und ggf. den Bedingungen der Serviceverträge ab. In der Cisco TAC-Website können Sie Probleme der Stufen P3 und P4 selbst lösen und so Kosten und Zeit sparen. Die Website bietet rund um die Uhr Zugriff auf Online-Tools, Wissensdatenbanken und Software. Sie erreichen die Cisco TAC-Website unter dem folgenden URL: Alle Kunden, Partner und Händler mit einem gültigen Cisco-Servicevertrag haben vollständigen Zugriff auf die technischen Unterstützungsressourcen in der Cisco TAC-Website. Für die Cisco TAC-Website ist eine Anmelde-ID und ein Kennwort für Cisco.com erforderlich. Wenn Sie einen gültigen Servicevertrag, aber keine Anmelde-ID oder kein Kennwort besitzen, können Sie sich unter dem folgenden URL registrieren: 9

12 Anfordern technischer Unterstützung Cisco TAC Escalation Center Wenn sich die technischen Probleme nicht mit Hilfe der Cisco TAC-Website lösen lassen, können Sie als registrierter Benutzer von Cisco.com mit dem TAC Case Open-Tool unter dem folgenden URL einen Problemfall online anlegen: Wenn Sie über einen Internetzugang verfügen, wird empfohlen, P3- und P4-Problemfälle über die Cisco TAC-Website anzulegen. Das Cisco TAC Escalation Center behandelt Probleme mit den Prioritätsstufen 1 und 2. Diese Klassifizierung wird zugewiesen, wenn sich eine schwerwiegende Netzwerkbeeinträchtigung erheblich auf den Geschäftsbetrieb auswirkt. Wenn Sie sich mit einem P1- oder P2-Problem an das TAC Escalation Center wenden, legt ein Cisco TAC-Techniker automatisch einen Problemfall an. Ein Verzeichnis der gebührenfreien Cisco TAC-Telefonnummern für Ihr Land finden Sie unter dem folgenden URL: Fragen Sie vor dem Anruf Ihren Netzwerkbetreiber nach der Stufe der Cisco-Unterstützungsdienstleistungen, zu der Ihre Firma berechtigt ist, z.b. SMARTnet, SMARTnet Onsite oder Network Supported Accounts (NSA). Halten Sie darüber hinaus die Nummer Ihres Servicevertrags und die Seriennummer des Produkts bereit. 10

Benutzerhandbuch zum Cisco Unity Express Voicemail-System

Benutzerhandbuch zum Cisco Unity Express Voicemail-System Benutzerhandbuch zum Cisco Unity Express Voicemail-System Version 2.1 In diesem Handbuch finden Sie Informationen zu den erweiterten Voicemail-Funktionen des Cisco Unity Express Voicemail-Systems. Verwenden

Mehr

Informationen zu diesem Handbuch

Informationen zu diesem Handbuch Informationen zu diesem Handbuch Dieses Vorwort enthält Informationen zur Zielgruppe, zum Aufbau dieses Handbuchs und zu den darin geltenden Konventionen. Außerdem wird beschrieben, wie Sie auf dieses

Mehr

Verwenden des integrierten Browsers (nur Premium) Anzeigen von Agentenberichten. Kurzreferenz

Verwenden des integrierten Browsers (nur Premium) Anzeigen von Agentenberichten. Kurzreferenz Verwenden des integrierten Browsers (nur Premium) Der integrierte Browser ermöglicht die Anzeige von Intranet- und Internetwebseiten innerhalb von Agent Desktop. Der Zugriff auf häufig verwendete Websites

Mehr

Cisco Unified MeetingPlace Click-to-Conference mit IBM Lotus Sametime Instant Messaging für Cisco Unified MeetingPlace Version 6.x und 7.

Cisco Unified MeetingPlace Click-to-Conference mit IBM Lotus Sametime Instant Messaging für Cisco Unified MeetingPlace Version 6.x und 7. KURZREFERENZ Cisco Unified MeetingPlace Click-to-Conference mit IBM Lotus Sametime Instant Messaging für Cisco Unified MeetingPlace Version 6.x und 7.x 1 Cisco Unified MeetingPlace Click-to-Conference

Mehr

Upgrade-Zubehör für Cisco 2300 Kamera

Upgrade-Zubehör für Cisco 2300 Kamera Upgrade-Zubehör für Cisco 2300 Kamera Produktübersicht Rüsten Sie Ihre Cisco Small Business Videoüberwachungslösung mit folgenden hochwertigen Zubehörteilen auf. Sorgen Sie für zusätzliche Flexibilität,

Mehr

P-touch Editor starten

P-touch Editor starten P-touch Editor starten Version 0 GER Einführung Wichtiger Hinweis Der Inhalt dieses Dokuments sowie die Spezifikationen des Produkts können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Brother

Mehr

Avant Garde Start Programmübersicht

Avant Garde Start Programmübersicht Avant Garde Start Programmübersicht Einleitung Avant Garde Start ist ein Sales Enablement-Programm von Cisco, mit dem Sie Ihre Geschäftseinnahmen steigern können. Mit dem neuen Programm wurde das Avant

Mehr

Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch

Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch Version 1.1(3) Firmenzentrale Cisco Systems Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: 408 526-4000 800-553-NETS

Mehr

Benutzerhandbuch für die Verwendung von Microsoft Outlook mit Cisco Unified MeetingPlace Express Version 1.2

Benutzerhandbuch für die Verwendung von Microsoft Outlook mit Cisco Unified MeetingPlace Express Version 1.2 Benutzerhandbuch für die Verwendung von Microsoft Outlook mit Cisco Unified MeetingPlace Express Version 1.2 Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com

Mehr

Cisco IP Manager Assistant Benutzerhandbuch

Cisco IP Manager Assistant Benutzerhandbuch Cisco IP Manager Assistant Benutzerhandbuch Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: +1 408 526-4000 +1 800 553-NETS (6387) Fax: +1 408

Mehr

1 Verwenden von GFI MailEssentials

1 Verwenden von GFI MailEssentials Endbenutzerhandbuch Die Informationen in diesem Dokument dienen ausschließlich Informationszwecken und werden in der vorliegenden Form ohne (ausdrückliche oder stillschweigende) Gewährleistung jeglicher

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch

Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch Version 1.1(1) Firmenzentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: 408 526-4000 800-553-NETS

Mehr

Polycom RealConnect for Microsoft Office 365

Polycom RealConnect for Microsoft Office 365 BENUTZERHANDBUCH Polycom RealConnect for Microsoft Office 365 1.0 April 2017 3725-06676-002 A Copyright 2017, Polycom, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung von

Mehr

Cisco CallManager Attendant Console Benutzerhandbuch

Cisco CallManager Attendant Console Benutzerhandbuch Cisco CallManager Attendant Console Benutzerhandbuch Version 1.3(1) Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: +1 408 526-4000 +1 800 553-NETS

Mehr

Cisco Unified Mobile Communicator 3.0 Benutzerportal Benutzerhandbuch

Cisco Unified Mobile Communicator 3.0 Benutzerportal Benutzerhandbuch Cisco Unified Mobile Communicator 3.0 Benutzerportal Benutzerhandbuch Amerikazentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: +1 408 526-4000 +1

Mehr

Avant Garde Plus Fragen und Antworten

Avant Garde Plus Fragen und Antworten Avant Garde Plus Fragen und Antworten Allgemeines Vertriebstrainings Co-Marketing Aufbereitung und Analyse von Kundendaten Installed Base Lifecycle Management - Gezielte Geschäftsentwicklung ihrer Bestandskunden

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden

Mehr

Installieren und Verwenden des Document Distributor 1

Installieren und Verwenden des Document Distributor 1 1 Der besteht aus einem Client- und Server-Softwarepaket. Das Server- Paket muß auf einem Windows NT-, Windows 2000- oder Windows XP-Computer installiert sein. Das Client-Paket kann auf allen Computern

Mehr

XEROX SICHERHEITSBULLETIN XRX Eine Schwachstelle im ESS/Netzwerkcontroller könnte potenziell unberechtigten Zugriff gewähren.

XEROX SICHERHEITSBULLETIN XRX Eine Schwachstelle im ESS/Netzwerkcontroller könnte potenziell unberechtigten Zugriff gewähren. XEROX SICHERHEITSBULLETIN XRX04-005 Eine Schwachstelle im ESS/Netzwerkcontroller könnte potenziell unberechtigten Zugriff gewähren. Die folgende Softwarelösung und die nachstehend beschriebenen Self-Service-Anweisungen

Mehr

XEROX SICHERHEITSBULLETIN XRX05-008 Aufgrund von Schwachstellen im Xerox MicroServer-Webserver ist ein Zugriff durch unbefugte Personen nicht ausgeschlossen. Die folgende Softwarelösung und die in diesem

Mehr

Avigilon Control Center 6 Software-Upgrade

Avigilon Control Center 6 Software-Upgrade Avigilon Control Center 6 Software-Upgrade Beim Upgrade auf die ACC 6 Software, müssen Ihre Software und Lizenzen aktualisiert werden. HINWEIS: Sie können nur ACC Software 5.x auf die ACC 6 Software aktualisieren.

Mehr

Benutzerhandbuch für die Verwendung von Microsoft Outlook mit Cisco Unified MeetingPlace Express Version 2.0

Benutzerhandbuch für die Verwendung von Microsoft Outlook mit Cisco Unified MeetingPlace Express Version 2.0 Benutzerhandbuch für die Verwendung von Microsoft Outlook mit Cisco Unified MeetingPlace Express Version 2.0 8/2/07 Amerikazentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA

Mehr

Benutzerhandbuch für den IM and Presence-Dienst in Cisco Unified Communications Manager, Version 9.0(1)

Benutzerhandbuch für den IM and Presence-Dienst in Cisco Unified Communications Manager, Version 9.0(1) Benutzerhandbuch für den IM and Presence-Dienst in Cisco Unified Communications Manager, Version 9.0(1) Erste Veröffentlichung: 25. Mai 2012 Americas Headquarters Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive

Mehr

So kann ein Netzwerk Ihr Unternehmen schützen: Sicherheit verständlich erklärt

So kann ein Netzwerk Ihr Unternehmen schützen: Sicherheit verständlich erklärt So kann ein Netzwerk Ihr Unternehmen schützen: Sicherheit verständlich erklärt Die Sicherheit ihrer Informationen ist für Unternehmen jeder Größe ein wichtiges Thema. Ob Kreditkartennummern von Kunden

Mehr

Avant Garde Plus Fragen und Antworten

Avant Garde Plus Fragen und Antworten Avant Garde Plus Fragen und Antworten Allgemeines Vertriebstrainings Aufbereitung und Analyse von Kundendaten Installed Base Lifecycle Management - Gezielte Geschäftsentwicklung ihrer Bestandskunden Co-Marketing

Mehr

HP Softwareprodukt- Updates Erste Schritte

HP Softwareprodukt- Updates Erste Schritte HP Softwareprodukt- Updates Erste Schritte Willkommen Dieses Handbuch unterstützt Sie bei Folgendem: Abonnieren von Update Benachrichtigungen für Software Registrieren für HP Passport Verknüpfen von Service

Mehr

Schrittweiser Leitfaden hin zum Select Certified Partner

Schrittweiser Leitfaden hin zum Select Certified Partner Schrittweiser Leitfaden hin zum Select Certified Partner Bereits für SMB Select designierte Partner befolgen bitte nur die Schritte 3 5. 1. Schritt: Werden Sie ein Cisco Registered Partner 1. Werfen Sie

Mehr

Erste Schritte mit Desktop Subscription

Erste Schritte mit Desktop Subscription Erste Schritte mit Desktop Subscription Ich habe eine Desktop Subscription erworben. Wie geht es nun weiter? Schritt 1: Sehen Sie in Ihren E-Mails nach Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail von Autodesk

Mehr

Oberfläche von GroupWise WebAccess Basic

Oberfläche von GroupWise WebAccess Basic Oberfläche von GroupWise WebAccess Basic 21. November 2011 Novell Kurzanleitung Nachdem Ihr Systemadministrator GroupWise 2012 WebAccess installiert hat, können Sie auf der Oberfläche von GroupWise 2012

Mehr

Netzwerklizenz: Bitte beachten

Netzwerklizenz: Bitte beachten Netzwerklizenz: Bitte beachten Trimble Navigation Limited Engineering and Construction Division 935 Stewart Drive Sunnyvale, California 94085 U.S.A. +1-408-481-8000 Telefon +1-800-874-6253 (Gebührenfrei

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

Anleitung für Google Cloud Print

Anleitung für Google Cloud Print Anleitung für Google Cloud Print Informationen über Google Cloud Print Drucken mit Google Cloud Print Anhang Inhalt Hinweise zum Lesen der Handbücher... 2 In den Handbüchern verwendete Symbole... 2 Haftungsausschluss...

Mehr

Anleitung für AirPrint

Anleitung für AirPrint Anleitung für AirPrint Informationen über AirPrint Einstellungsablauf Druck Anhang Inhalt Hinweise zum Lesen der Handbücher... 2 In den Handbüchern verwendete Symbole... 2 Haftungsausschluss... 2 1. Informationen

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile Produktversion: 2 Stand: Dezember 2011 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Einrichten von Sophos Mobile Control auf einem Windows Mobile

Mehr

AirPrint Anleitung. Dieses Benutzerhandbuch gilt für die folgenden Modelle:

AirPrint Anleitung. Dieses Benutzerhandbuch gilt für die folgenden Modelle: AirPrint Anleitung Dieses Benutzerhandbuch gilt für die folgenden Modelle: DCP-J3W/J5W/J7W/J55DW/J75DW, MFC-J85DW/ J450DW/J470DW/J475DW/J650DW/J870DW/J875DW Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch

Mehr

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center Februar 2015 Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center Über das Microsoft Volume Licensing Service Center können Kunden im Open- Programm ihre neuen Microsoft Online Services im

Mehr

Die Basis für Ihr Netzwerk: Routing und Switching verständlich erklärt

Die Basis für Ihr Netzwerk: Routing und Switching verständlich erklärt Die Basis für Ihr Netzwerk: Routing und Switching verständlich erklärt Ein erstklassiges Netzwerk ist keine Frage der Firmengröße. Mit wenigen einfachen Schritten kann jedes Unternehmen eine Netzwerk-Infrastruktur

Mehr

Diese Bedienungsanleitung gilt für die folgenden Modelle:

Diese Bedienungsanleitung gilt für die folgenden Modelle: AirPrint Anleitung Diese Bedienungsanleitung gilt für die folgenden Modelle: HL-L850CDN/L8350CDW/L8350CDWT/L900CDW/L900CDWT/ L9300CDW/L9300CDWT/L9300CDWTT DCP-L8400CDN/L8450CDW MFC-L8600CDW/L8650CDW/L8850CDW/L9550CDW

Mehr

BENUTZERHANDBUCH. Phoenix FirstWare Vault. Version 1.3

BENUTZERHANDBUCH. Phoenix FirstWare Vault. Version 1.3 BENUTZERHANDBUCH Phoenix FirstWare Vault Version 1.3 Copyright Copyright 2002-2003 von Phoenix Technologies Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Handbuchs darf ohne die schriftliche Genehmigung

Mehr

Diese Bedienungsanleitung gilt für die folgenden Modelle:

Diese Bedienungsanleitung gilt für die folgenden Modelle: AirPrint Anleitung Diese Bedienungsanleitung gilt für die folgenden Modelle: HL-L340DW/L360DN/L360DW/L36DN/L365DW/ L366DW/L380DW DCP-L50DW/L540DN/L540DW/L54DW/L560DW MFC-L700DN/L700DW/L70DW/L703DW/L70DW/L740DW

Mehr

Cisco Unity-Benutzerhandbuch

Cisco Unity-Benutzerhandbuch Release 4.0 Veröffentlicht am 23. Dezember 2002 Firmenhauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: +1 408 526-4000 800 553-NETS (6387) Fax:

Mehr

AirPrint Anleitung. Dieses Handbuch gilt für die folgenden Modelle:

AirPrint Anleitung. Dieses Handbuch gilt für die folgenden Modelle: AirPrint Anleitung Dieses Handbuch gilt für die folgenden Modelle: HL-340CW/34CW/350CDN/350CDW/35CDW/370CDW/ 37CDW/380CDW DCP-905CDW/907CDW/900CDN/900CDW/90CDW MFC-930CW/940CDN/94CDN/9330CDW/933CDW/9340CDW/

Mehr

Kurzanleitung Cisco IP SoftPhone 1.3

Kurzanleitung Cisco IP SoftPhone 1.3 Kurzanleitung Cisco IP SoftPhone 1.3 1 Erste Schritte mit Cisco IP SoftPhone 2 Installation von Cisco IP SoftPhone 3 Verwenden von Cisco IP SoftPhone 4 Kollaboration mit dem virtuellen Konferenzzimmer

Mehr

Telefonauswahl-Plug-In für die Microsoft Office Communicator-Anrufsteuerungsfunktion für Cisco Unified Presence Version 7.0(3)

Telefonauswahl-Plug-In für die Microsoft Office Communicator-Anrufsteuerungsfunktion für Cisco Unified Presence Version 7.0(3) QUICK START GUIDE Telefonauswahl-Plug-In für die Microsoft Office Communicator-Anrufsteuerungsfunktion für Cisco Unified Presence Version 7.0(3) Überblick 2 Telefonauswahl-Plug-In 2 Telefongerät auswählen

Mehr

TOOLS for CC121 Installationshandbuch

TOOLS for CC121 Installationshandbuch TOOLS for CC121 shandbuch Informationen Diese Software und dieses shandbuch sind im Sinne des Urheberrechts alleiniges Eigentum der Yamaha Corporation. Das Kopieren der Software und die Reproduktion dieser

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Installieren der Client-Anwendungen

Installieren der Client-Anwendungen Installieren der Client-Anwendungen AUVESY GmbH & Co KG Fichtenstraße 38B D-76829, Landau Deutschland Inhalt Installieren der Client-Anwendungen 3 Installation schrittweise Anleitung 4 Erster Aufruf wichtige

Mehr

Gehostete -Server. Integration von GFI FaxMaker mit Microsoft Office 365 und Google Apps for Business.

Gehostete  -Server. Integration von GFI FaxMaker mit Microsoft Office 365 und Google Apps for Business. Gehostete E-Mail-Server Integration von GFI FaxMaker mit Microsoft Office 365 und Google Apps for Business. Die Informationen in diesem Dokument dienen ausschließlich Informationszwecken und werden in

Mehr

Online-Freigabe 3.1. Ausgabe 1

Online-Freigabe 3.1. Ausgabe 1 Online-Freigabe 3.1 Ausgabe 1 2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Nokia tune ist eine Tonmarke der

Mehr

Update von XBRL Publisher 1.11 auf XBRL Publisher

Update von XBRL Publisher 1.11 auf XBRL Publisher 18.04.2017 Update von XBRL Publisher 1.11 auf XBRL Publisher 17.1.1 Die folgenden Update-Hinweise gelten für die Programmvarianten XBRL Publisher Desktop und XBRL Publisher Client-Server. Eine Liste der

Mehr

Schritt für Schritt Anleitung für Patienten

Schritt für Schritt Anleitung für Patienten Schritt für Schritt Anleitung für Patienten Version 1.1, Stand 25.05.2016 Copyright 2015 by Orange Innovations Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise... 3 Installation... 4 Registrierung und Anmeldung...

Mehr

CiscoChannel Partner Program Auf einen Blick für Cisco Channel Partner

CiscoChannel Partner Program Auf einen Blick für Cisco Channel Partner Auf einen Blick CiscoChannel Partner Program Auf einen Blick für Cisco Channel Partner Entdecken Sie das erweiterte Cisco Channel Partner-Programm Für Wachstum, Differenzierung und Rentabilität Das renommierte

Mehr

Macintosh EtherTalk-Netzwerk (MacOS 8.x/9.x/X, Version 10.1)

Macintosh EtherTalk-Netzwerk (MacOS 8.x/9.x/X, Version 10.1) Laserdrucker Phaser 4400 Macintosh EtherTalk-Netzwerk (MacOS 8.x/9.x/X, Version 10.1) Dieses Kapitel umfasst Anleitungen zur Installation und zur Fehlerbehebung für den Macintosh (MacOS 8 bis X, Version

Mehr

Bomgar B400 Erste-Schritte-Handbuch

Bomgar B400 Erste-Schritte-Handbuch Bomgar B400 Erste-Schritte-Handbuch Dokument: 043010.15 Veröffentlicht: Mai 2010 Bomgar B400 Erste-Schritte-Handbuch Dokument: 043010.15 Veröffentlicht: Mai 2010 Vielen Dank, dass Sie Bomgar verwenden.

Mehr

sycat Software Support Kurzanleitung

sycat Software Support Kurzanleitung sycat Software Support Kurzanleitung Diese Kurzanleitung soll Ihnen eine kurze Einführung in unser Support-System geben. Falls Sie dennoch Fragen haben, können Sie uns auch unter support@sycat.zendesk.com

Mehr

e-fon PRO Bright Version 2015 Installation Ausgabedatum , Dokumentversion UPC Schweiz GmbH

e-fon PRO Bright Version 2015 Installation Ausgabedatum , Dokumentversion UPC Schweiz GmbH e-fon PRO Bright Version 2015 Installation Ausgabedatum 02.2017, Dokumentversion 1.0 2017 UPC Schweiz GmbH 1. Konfiguration im e-fon-portal Öffnen Sie die e-fon-webseite über www.e-fon.ch Geben Sie auf

Mehr

Versionshinweise McAfee Change Control 7.0.0

Versionshinweise McAfee Change Control 7.0.0 Versionshinweise McAfee Change Control 7.0.0 Über diese Version Wichtigste Neuerungen dieser Version Informationen zu Funktionen Installationsanweisungen Behobene Probleme Bekannte Probleme Quellen für

Mehr

Virtuelle Desktop Infrastruktur

Virtuelle Desktop Infrastruktur Virtuelle Desktop Infrastruktur Inhaltsverzeichnis 1. Hintergrund 2. VMware Horizon View Clients 3. Installation VMware Horizon View Client 3.1. Installation für Windows 3.2. Installation für OS X 3.3.

Mehr

Installationshandbuch zum FAX L-Treiber

Installationshandbuch zum FAX L-Treiber Deutsch Installationshandbuch zum FAX L-Treiber User Software CD-ROM.................................................................. 1 Treiber und Software.............................................................................

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version 0 GER Zu den en In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: e informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden sollte, oder

Mehr

Handbuch Web-Aktivierungs-Manager

Handbuch Web-Aktivierungs-Manager Handbuch Web-Aktivierungs-Manager Web Activation Manager003 Seite 1 von 12 Web-Aktivierungs-Manager...3 1. Web-Aktivierungs-Manager starten...3 Software-Aktivierung...3 PlanetPress Suite...3 PlanetPress

Mehr

CES Auto-Anmeldung. Administratorhandbuch

CES Auto-Anmeldung. Administratorhandbuch CES Auto-Anmeldung Administratorhandbuch August 2017 www.lexmark.com Inhalt 2 Inhalt Änderungsverlauf... 3 Übersicht...4 Informationen zur Anwendung...4 Checkliste Einsatzbereitschaft...5 Konfigurieren

Mehr

bea Client-Security herunterladen und installieren unter Windows

bea Client-Security herunterladen und installieren unter Windows bea Client-Security herunterladen und installieren unter Windows Die Links zum Download der bea Client-Security finden Sie auf der Startseite unter https:// www.bea-brak.de. Das Installationsprogramm für

Mehr

AUTODESK SUBSCRIPTION. Kurzanleitung zur Anmeldung im Subscription Center und Nutzung der Subscription-Vorteile

AUTODESK SUBSCRIPTION. Kurzanleitung zur Anmeldung im Subscription Center und Nutzung der Subscription-Vorteile AUTODESK SUBSCRIPTION Kurzanleitung zur Anmeldung im Subscription Center und Nutzung der Subscription-Vorteile Autodesk Subscription hat Ihnen zahlreiche Vorteile zu bieten. Um diese Leistungen uneingeschränkt

Mehr

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Ziel: Windows 2000 Server als - VPN-Server (für Remoteverbindung durch Tunnel über das Internet), - NAT-Server (für Internet Sharing DSL im lokalen Netzwerk),

Mehr

AirPrint Anleitung. Version 0 GER

AirPrint Anleitung. Version 0 GER AirPrint Anleitung Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: Hinweis Hinweise informieren Sie, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden sollte,

Mehr

AUTODESK SUBSCRIPTION. Kurzanleitung zur Anmeldung im Subscription Center und Nutzung der Subscription-Vorteile

AUTODESK SUBSCRIPTION. Kurzanleitung zur Anmeldung im Subscription Center und Nutzung der Subscription-Vorteile AUTODESK SUBSCRIPTION Kurzanleitung zur Anmeldung im Subscription Center und Nutzung der SubscriptionVorteile SubscriptionVorteile nutzen SubscriptionVerträge verwalten Autodesk Subscription hat Ihnen

Mehr

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Für Netzwerke unter Mac OS X Produktversion: 8.0 Stand: April 2012 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Systemvoraussetzungen...4 3 Installation und Konfiguration...5

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

Bentley Anwender Registrierung

Bentley Anwender Registrierung Ich bin ein Administrator und habe mein Passwort für die Anwenderverwaltung vergessen. Wie gehe ich vor? Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse an und wählen Passwort

Mehr

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch Doro für Android Tablets Manager Deutsch Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Übersicht.......... 1 Einführung............... 1 Bereitstellen einer Datenzugriffstechnologie.... 1 ODBC-Datenquellen...........

Mehr

BlackBerry Dynamics einrichten - Android

BlackBerry Dynamics einrichten - Android Status Vorname Name Funktion Datum DD-MM-YYYY Erstellt: V. De Riggi Junior Network Engineer 07.09.2017 12:31:16 V. De Riggi Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name)

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Überall mobil arbeiten: drahtlose Netzwerk-Technologie verständlich erklärt

Überall mobil arbeiten: drahtlose Netzwerk-Technologie verständlich erklärt Überall mobil arbeiten: drahtlose Netzwerk-Technologie verständlich erklärt Neue Chancen durch drahtlose Datenübertragung: So gewinnen Sie viel mehr als nur Mobilität Mehr Beweglichkeit, produktivere Mitarbeiter

Mehr

WorldShip Installation auf Einzel- oder Arbeitsgruppen-Arbeitsplatzstation

WorldShip Installation auf Einzel- oder Arbeitsgruppen-Arbeitsplatzstation VOR DER INSTALLATION IST FOLGENDES ZU BEACHTEN: Dieses Dokument beinhaltet Informationen zur Installation von WorldShip von einer WorldShip DVD. Sie können die Installation von WorldShip auch über das

Mehr

NCP Android Client zu AVM FRITZ!Box

NCP Android Client zu AVM FRITZ!Box Technical Paper NCP Android Client zu AVM FRITZ!Box Stand April 2014 Version 1.0 Anmerkung: In diesem Dokument wird die Einrichtung einer VPN-Verbindung zu einer AVM FRITZ!Box mit FRITZ!OS 06.x beschrieben

Mehr

LCD FARBMONITOR SHARP INFORMATION DISPLAY BEDIENUNGSANLEITUNG

LCD FARBMONITOR SHARP INFORMATION DISPLAY BEDIENUNGSANLEITUNG LCD FARBMONITOR SHARP INFORMATION DISPLAY DOWNLOADER Version 1.1 BEDIENUNGSANLEITUNG Einführung Diese Software kann nach neuen Versionen der verwendeten Software suchen. Ist eine neue Version vorhanden,

Mehr

Mobile AppGebrauchsanweisung

Mobile AppGebrauchsanweisung Mobile AppGebrauchsanweisung Die folgende Anleitung erklärt Ihnen, wie Sie die drei verschiedenen Apps herunterladen. Bitte achten Sie darauf, dass Sie für die Forschungsstudie jedes Mal dieselbe E-Mail-Adresse

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:59 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben von Verbindungen mit SQL Server-Daten, mit deren Hilfe

Mehr

TOUCH DISPLAY DOWNLOADER BEDIENUNGSANLEITUNG

TOUCH DISPLAY DOWNLOADER BEDIENUNGSANLEITUNG LCD FARBMONITOR TOUCH DISPLAY DOWNLOADER BEDIENUNGSANLEITUNG Version 1.0 Geeignet für die Modelle (Stand: Januar 2016) PN-60TW3/PN-70TW3/PN-80TC3/PN-L603W/PN-L703W/PN-L803C (Nicht alle Modelle sind in

Mehr

Amazon WorkSpaces Application Manager. Benutzerhandbuch

Amazon WorkSpaces Application Manager. Benutzerhandbuch Amazon WorkSpaces Application Manager Benutzerhandbuch Amazon WorkSpaces Application Manager: Benutzerhandbuch Copyright 2017 Amazon Web Services, Inc. and/or its affiliates. All rights reserved. Amazon's

Mehr

SettingWizard 3.0. Ausgabe 1

SettingWizard 3.0. Ausgabe 1 SettingWizard 3.0 Ausgabe 1 2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Nokia tune ist eine Tonmarke der

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

bla bla Open-Xchange Server OXtender for SyncML

bla bla Open-Xchange Server OXtender for SyncML bla bla Open-Xchange Server OXtender for SyncML Open-Xchange Server Open-Xchange Server: OXtender for SyncML Veröffentlicht Donnerstag, 04. Oktober 2012 Version 6.20.7 Copyright 2006-2012 OPEN-XCHANGE

Mehr

KEPServerEX Version 6

KEPServerEX Version 6 Inhaltsverzeichnis Es gibt drei unterschiedliche Installationsszenarien für KEPServerEX V6 basierend auf dem Rechnerverlauf. Erstes Szenario...2 KEPServerEX V6 auf einem Rechner ohne vorherige Versionen

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:58 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben einer Verbindung zu SQL Server Analysis Services-Daten,

Mehr

Schnellanleitung zur Registrierung für Mitarbeiter/Partner

Schnellanleitung zur Registrierung für Mitarbeiter/Partner Schnellanleitung zur Registrierung für Mitarbeiter/Partner Aktualisiert: März 2017 Inhalt Registrierung... 2 E-Mail-Adresse aktivieren... 9 Handynummer aktivieren... 9 Benutzer-ID/Kennwort vergessen?...

Mehr

Wie richte ich den DNS unter Plesk ein?

Wie richte ich den DNS unter Plesk ein? Keyweb FAQ Administrationssoftware Plesk Wie richte ich den DNS unter Plesk ein? Wie richte ich den DNS unter Plesk ein? Inhalt 1. Vorbetrachtungen 3 1.1. Warum muss ich den Nameserver konfigurieren?...3

Mehr

Für Anwender des RICOH Smart Device Connector: Konfiguration des Systems

Für Anwender des RICOH Smart Device Connector: Konfiguration des Systems Für Anwender des RICOH Smart Device Connector: Konfiguration des Systems INHALTSVERZEICHNIS 1. Für alle Anwender Einleitung... 3 Verwendung dieses Handbuchs... 3 Marken...4 Was ist RICOH Smart Device

Mehr

Die Projektmanagement-Software für Outlook, Web und Smartphone

Die Projektmanagement-Software für Outlook, Web und Smartphone Die Projektmanagement-Software für Outlook, Web und Smartphone InLoox 9.x Client Installationshilfe Ein InLoox Whitepaper Veröffentlicht: April 2016 Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.inloox.de

Mehr

Lieferumfang. R6250 Intelligenter WLAN-Router Installationsanleitung

Lieferumfang. R6250 Intelligenter WLAN-Router Installationsanleitung Marken NETGEAR, das NETGEAR-Logo und Connect with Innovation sind Marken und/oder eingetragene Marken von NETGEAR, Inc. und/oder seiner Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern. Informationen

Mehr

Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 QR-Code-Authentifizierung leicht gemacht Schnellstartanleitung Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

und fordert sie auf sich anzumelden. Benutzername: admin Passwort: 1234

und fordert sie auf sich anzumelden. Benutzername: admin Passwort: 1234 IC-7000PT/n Grundeinrichtung 1. Für die Ersteinrichtung ist eine Kabelverbindung zwischen Router und Kamera notwendig. Die Kamera erhällt jetzt eine gültige IP Adresse von ihrem Router und ist im Netzwerk

Mehr

ProQuest. Ebook Central. Anleitung

ProQuest. Ebook Central. Anleitung ProQuest Ebook Central Anleitung Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung via Shibboleth... 3 2. Informationen zur Nutzung... 4 3. Verfügbarkeit... 5 4. Benutzeroberfläche... 5 5. Online Lesen (Kapitel) 5-Minuten

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Installationsanleitung SketchUp Pro 2017 Es freut uns, dass Sie sich für SketchUp Pro entschieden haben! SketchUp Pro ist die einfachste 3D-Software zum Visualisieren und Modellieren

Mehr

OTOsuite. Installationshandbuch. Deutsch

OTOsuite. Installationshandbuch. Deutsch OTOsuite Installationshandbuch Deutsch In diesem Dokument wird die Installation der OTOsuite-Software von einer DVD, einem Speicherstick oder aus einer komprimierten Datei beschrieben. Systemanforderungen

Mehr

Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung

Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung Februar 2016 Kurzanleitung Dieses Dokument macht Sie mit Novell Filr vertraut und enthält Informationen zu den wichtigsten Konzepten und Aufgaben. Funktionen von Filr

Mehr

Installationsanleitung VirusBuster Internet Security Suite

Installationsanleitung VirusBuster Internet Security Suite Installationsanleitung VirusBuster Internet Security Suite Wichtiger Hinweis! Bevor Sie die VirusBuster Internet Security Suite installieren, sollten Sie sicher gehen dass keinerlei andere Sicherheitssoftware

Mehr