Imagine. Virtual Computing Environment Beschleunigt den Einsatz von Private Cloud

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Imagine. Virtual Computing Environment Beschleunigt den Einsatz von Private Cloud"

Transkript

1 Imagine. Virtual Computing Environment Beschleunigt den Einsatz von Private Cloud 1

2 Die Business Welt ändert sich Einfach Flexibel Verbunden Energiesparend Transparent Integriert IT muss sich auch ändern. 2

3 Das Rechenzentrum heute. Bewährt Kontrolliert Zuverlässig Sicher Rechenzentrum 3

4 Das Versprechen der Cloud. Bewährt Kontrolliert Zuverlässig Sicher Flexibel Dynamisch On-Demand Effizient Rechenzentrum Cloud Computing 4

5 Die Vorteile beider Welten Bewährt Kontrolliert Zuverlässig Sicher Flexibel Dynamisch On-Demand Effizient Virtualisiertes Rechenzentrum Interne Cloud Virtualisierung Informationen Sicherheit Cloud Computing Externe Cloud 5

6 zur Private Cloud verbinden. Private Cloud Zusammenführung Virtualisiertes Rechenzentrum Interne Cloud Virtualisierung Informationen Sicherheit Cloud Computing Externe Cloud 6

7 Vorteile einer Private Cloud Auswahl an Anwendungen und Infrastruktur AUSWAHL Kontrolle über Servicebereitstellung und Sicherheit KONTROLLE Ressourcenbezogene Effizienz Betriebliche Effizienz EFFIZIENZ 7

8 Aufbau der Private Cloud Ihre Anwendungen Ihre Informationen IT-Ressourcen des Unternehmens Server Client Mobile Virtualisierung der Unternehmensinfrastruktur Cloud Internetwork und Unified Computing Virtuelle Informationsinfrastruktur Unternehmensinfrastruktur Server Netzwerk Speicher Provider- Infrastruktur Server Netzwerk Speicher 8

9 Aufbau der Private Cloud Ihre Anwendungen Ihre Informationen Server Client Mobile IT-Ressourcen des Unternehmens Unternehmensinfrastruktur Server Netzwerk Speicher VMware Cisco EMC Provider- Infrastruktur Server Netzwerk Speicher 9

10 IT Veränderung hat begonnen Public/Hybrid Clouds Private Cloud SLA? Automation Integration? Virtualizierung Sicherheit & Compliance? Konsolidierung Standardisierung? 10

11 IT Veränderung hat begonnen... Public/Hybrid Clouds Private Cloud SLA? Automation Vblock Infrastruktur Pakete Integration? Virtualisierung Sicherheit & Compliance? Konsolidierung Standardisierung? Vblock s beschleunigen die Virtualisierung der Infrastruktur und die Nutzung von Private Cloud 11

12 Vblock Infrastruktur Pakete LösungsPakete Information Modell für zügigen Aufbau von virtualisierter Infrastruktur Vorintegrierte und getestete Lösungen um die Gesamtkosten zu reduzieren Orientiert an Service Level Erwartbare Performance Optimierter Betrieb Bessere Compliance und Sicherheit mit weniger Risiko Applikationen Betriebssystem Virtualisierung Rechner Netzwerk Speicher Vblock Infrastruktur Pakete Schneller in Produktion weniger Kosten 12

13 Vblock Nutzen Beschleunigt Virtualisierung und Private Cloud Adpotion. Reduzierung von Risiko und Betriebskosten Stellt Sicherheit her und reduziert Risiken bei gesetzlich geforderten Zertifizierungen (zb. ISO 27001) Unterstützt und verwaltet Servicelevel: Konfiguration und Provisionierung Nutzung Verbrauch Abrechung Vblock ist eine überprüfte Umgebung, die jederzeit erweitert werden kann APIs Resource Management Sicherheit Netzwerk Rechner Virtualisierung Speicher Sichere, erweiterbare, SLA-orientierte Infrastruktur 13

14 Vblock = Modular, Standardisiert, Skalierbar Vblock 0 Einstiegskonfiguration für kleinere Rechenzentren mit bis zu virtuellen Maschinen Vblock 1 Mittelgroße Konfiguration mit vielen Funktionen Für alle Unternehmensgrößen mit bis virtuellen Maschinen Vblock 2 Top Konfiguration für die anspruchsvollsten Anforderungen von Großkunden und Service Providern. Mit bis zu virtuellen Maschinen. Für eine breite Zahl von Anwendern 14

15 Vblock = Best of Breed Ermöglicht schrittweise Skalierung mit erwartbarer Performance, Definierten Funktionen und planbaren Umweltparametern Nur die besten Technologien: Rechner: Cisco UCS Familie Netzwerk: Cisco Nexus Familie Cisco MDS 9000 Serie Speicher: EMC Symmetrix V-Max oder EMC Unified Storage (Celerra, CLARiiON) Virtualisierung: VMware vsphere 4 EMC Ionix Unified Infrastructure Manager Entwickelt, Integriert und Validiert 15

16 Unified Vblock Element Management Unified Vblock Management Interface Einheitliche Sicht über die gesamte Vblock Infrastruktur Zentraler Integrationspunkt IT Self-Service Portal Kleiner Service Katalog und Dashboard für Self- Provisioning Policy-based Management Detailierte Administration, Nachverfolgbarkeit und Reproduktion Systemweite Compliance und Nachbesserung Automatisches Discovery und Deployment Konfiguration und Compliance Ereignisse Unified Vblock Element Management EMC Ionix Unified Infrastructure Manager (UIM) Policy-Based Management Enterprise Management Platforms Vblock Self-Service Portal Vblock Service Profile Catalog Unified Provisioning, Config & Change Vblock Vblock Symmetrix Vblock Configuration Compliance Analysis Management Console UCS Manager Symmetrix Management Console or UCS Manager Symmetrixor Navisphere UCS Manager Management Navisphere Console or Navisphere Verfügbarkeit und Performance Ereignisse vcenter vcenter Infrastructure Recovery (DR) vcenter 16

17 Beschleunigung der Virtualisierung V V V V V V V V V V V V V V V V Database Virtual Desktops Custom Web Ermöglicht Vereinfacht IT 18

18 your SLA Balance Business Einfachheit & Wahl IT Governance & Security Flexibilität Verbinden von Business und IT Database OS Rich APIs Security Management Scalability Virtual Desktop OS Private Cloud Availability Custom Performance Vblock Infrastruktur Pakete OS OS Web OS Kontrolle Service- Level Agreement Die Grundlage für Private Cloud 19

19 Vblock Roadmap Kunden Nutzen Baseline and Improve Return on Investment app dev and test virtual desktops Enable Business Agility (Quality, Cost, Time) Mission Critical Ensure Business Continuity ERP analytics collaboration enterprise support OLTP Nutzungs- Modell traditional / fixed IT delivery SLA / variable IT delivery user driven SLA / provisioning Betriebs- Modell individual resource elements templated resource provisioning internal / unified Modell external / federated Modell Vblock Zukunft Vblock 1, 2 element management Vblock 0 application integration security / mgmt integration workload mobility development environment security hardening 20

20 Vblock Services Executive Advisory Services Private Cloud Strategic Impact Advisory Service Cloud-based Business Advisory Service Strategy Services Virtualization & Private Cloud Design and Implementation Services Vblock Design and Implementation Service Architecture Advisory Services Private Cloud Architecture Impact Advisory Service Virtual Desktop Advisory Service Cloud Computing Strategy Service Value & Strategy Architecture & Design Deployment & Execution 21

21 Vblock nahtloser Support Unified intercompany collaboration tool Joint problem re-creation labs Single experience for onsite and remote support Cross-company, crossproduct-trained support experts Cooperative engineering groups Common metrics and alignment Shared problem resolution and escalation processes Documented processes via best-practices Support Implementation Plan 22

22 Vblock V C E SST (Solution Support Team) Zentrales Telefon und Webinterface zum V C E SST ab Q Oder Zugang über die normalen Supportwege der 3 Partner Voraussetzung sind abgeschlossene Premium Support Verträge Alle Supportverträge müssen das gleiche Enddatum haben SST steuert alle Service Einsätze, auch Onsite Engagements Die Vblock Architekturen sind in Kürze erhältlich Vblock Projekte sind von den Vertriebsteams beim SST zu registrieren Nur genehmigte Vblock Konfigurationen erhalten den besonderen Service V C E SST unterstützt mit Presales- und Consulting Know How V C E SST steht zertifizierten Resellern, Serviceprovidern und SI s offen Bezug über die jeweiligen Vertriebswege von CISCO, EMC, VMware Reseller und System Integratoren bieten auch kaufmännische Lösungen an 23

23 Acadia: Cisco und EMC Solutions Joint Venture Solution Beschreibung Build Operate Transfer Standardisiert auf Vblock Architektur Fokusiert auf Virtualized Data Center Liefert Services direkt und durch Channel Partner / Service Provider Soll unser World-Class Ecosystem von Outsourcern, System Integratoren und Service Provider unterstützen Robustes Geschäftsmodell mit sowohl traditionellen als auch neuen Nutzungsund Verrechnungsmodellen. Data Center Management Virtualization Server Network Storage Assessment/ design services Provision new environment Operation by Acadia staff Ongoing PMO/ governance Skill training and transfer Primary support and remote management Transfer Licensing Acadia IP Ongoing subscription (portal) 24

24 Die Entwicklung hat begonnen Verbindungen zu kompatiblen Service-Providern AUSWAHL Automatisierung der Verwaltung von IT-Ressourcen und Sicherheit KONTROLLE Virtualisierung von Rechenzentrum und Desktops EFFIZIENZ 25

25 Infos Vblock in 3D 6/ns1027/vce_vblock_kaon.html Strategie: Chuck Hollis: VMware oriented: Chad Sakac: Only internal für VMW, CISCO, EMC Employees: 26

26 intelligent storage data protection resource management information security Deep Integration Deep Integration Deep Integration Deep Integration VM-Aware Best In Class Efficiency in every dimension Every Protocol Every Scale Protect Files Protect VMs Protect Sites Dedupe Everywhere Service Management Operations Intelligence Automation and Compliance Discovery and Mapping Virtualize Security Secure Virtualization Leverage Virtualization 27

27 intelligent storage data protection resource management information security Deep Integration Store (EMC) VM-Aware Best In Class Efficiency in every dimension Every Protocol Every Scale Deep Integration Protect (EMC) Protect Files Protect VMs Protect Sites Dedupe Everywhere Deep Integration Manage Service Management (EMC Ionix) Operations Intelligence Automation and Compliance Discovery and Mapping Deep Integration Secure Virtualize Security (RSA) Secure Virtualization Leverage Virtualization 28

28 EMC Ionix EMC Avamar EMC Replication Manager EMC Recoverpoint RSA Envision RSA DLP/vShield Zones vsphere Scaling Cisco UCS scaling EMC V-Max scaling Application APIs Availability Security Scalability vcenter 4.0 VMware vsphere 4.0 Infrastructure APIs vcompute vstorage vnetwork EMC vcenter Plugins EMC VM-Aware Storage Cisco VM-Aware Network Universal use of latest Intel Technologies across VMware, Cisco and EMC EMC PowerPath/VE EMC SRM API integration All EMC VAAI-Ready EMC FCoE and 10GbE Support Cisco VN-Tag Cisco Nexus 1000V Cisco FCoE and 10GbE Support 29

29 Manage Physical to Virtual, Virtual to Cloud EMC Ionix EMC Better Avamar Recovery storing 500% less and doing it 200% faster EMC Replication Manager EMC Recoverpoint Better DR failback, every scale and RPO RSA Envision RSA DLP/vShield Zones Better Security Integrated via VMsafe vsphere Scaling Cross- Domain EMC vcenter VM/Storage/ Plugins Network Start Small and scale to carriergrade Cisco UCS scaling EMC V-Max scaling Application APIs Availability Security Scalability vcenter 4.0 VMware vsphere 4.0 Infrastructure APIs vcompute vstorage vnetwork EMC VM-Aware Storage visibility Cisco VM-Aware Network Best Price/ Performance Universal use of latest Intel Technologies across VMware, Cisco and EMC VM-Aware Storage Higher Infrastructure EMC PowerPath/VE Availability EMC SRM API integration All EMC VAAI-Ready EMC FCoE and 10GbE Support Cisco VN-Tag VM-Aware Network Cisco Nexus 1000V Cisco FCoE and 10GbE Support 30

30 End-to-End Integration: Aufgezeichnete Demo zu DCI 31

31 VMware mit EMC effektiver Speichern APP APP OS APP OS OS APP APP OS APP OS OS APP APP OS APP OS OS APP APP OS APP OS OS APP APP OS APP OS OS APP APP OS APP OS OS APP APP OS APP OS OS Hochverfügbarkeit Konsolidierter Speicher Konsolidierte Arbeitslast, QoS Virtual (Thin) Provisioning Deduplikation Effiziente Storage Architektur Tiered Speicher Alle Protokolle Alle Laufwerkstypen Variable Schutzfunktionen VMware Integration FC, iscsi, FCoE, NFS Tier 0 Tier 1 Tier 2 Tier 3 Archive DR 32

32 EMC Celerra Unified Storage VMware Infrastructure-Rechenzentrum vsphere-cluster Einfach vsphere View vsphere -Cluster Hohes I/O-Volumen ANW ANW ANW ANW ANW BS ANW BS ANW ANW ANW ANW ANW ANW ANW BS ANW BS ANW BS ANW BS ANW BS ANW BS ANW ANW ANW ANW ANW BS BS BS BS BS BS BS BS BS BS BS BS BS BS BS AD, Anw.server, Exchange 2007 Desktop-VMs SharePoint, DW, DSS Erste Bereitstellung iscsi Gemeinsame Vorlagen NAS/iSCSI VIEW Bereitstellung Fibre Channel- SAN Hohe I/O-Volumen EMC Celerra Unified Storage iscsi NAS FC NAS, iscsi und Fibre Channel 33

33 Tiered Storage mit Enterprise Flash Drives Flash Drive Targets Einige wenige Flash Drives können einen signifikanten Vorteil erzielen! SATA II Targets 34

34 Erwerb $ Kostensenkung und bessere Service-Level GB- 15K-Fibre Channel- Drives - 17 % Acht 200-GB- Flash-Drives GB- 10K- FibreChannel- Drives 17% geringere Speicherkosten + reduzierte Wartungs- und SW Kosten 60% mehr Laufwerk-IOPS vs aggregierte IOPS 17% weniger Energie und Kühlung 6,48 kva vs. 7,82 kva 65 TB 32 1-TB- SATA- Drives 65 TB 30% weniger Drives 168 EFD+FC+SATA vs. 240 FC 35

35 FLASH bei VDI: Die Rechnung geht auf! F C 20 Desktops on 2 15k FC drives Utilization impact of booting all 20 Desktops Utilization variance over time with typical office applications running 140 Desktops on 2 EFD drives Utilization impact of booting 70 desktops at a time Demo Utilization variance over time with typical office applications running EFD 36

36 Datenmobilität über Tier s und Drives hinweg Flash Alle RAID-Typen V-LUN Fibre Channel Alle RAID-Typen V-LUN SATA Alle RAID-Typen Virtual LUN-Technologie Ausführung und Überwachung von Migrationen für alle Laufwerke und RAID-Typen Keine Unterbrechung des Datenschutzes, der Replikation oder Anwendungsverfügbarkeit während der Migration Ermöglicht weitere Tiered Storage-Konsolidierung Performance-Optimierung des Back-End-Layouts Unterbrechungsfreier Betrieb während der Migration 37

37 Fully Automated Storage Tiering FAST Automatische Verlagerung und Platzierung von Daten auf Basis wechselnder Anforderungen Flash Fibre Channel SATA 38

38 FAST: Aufgezeichnete Demo zu FAST 39

39 VMware vsphere I/Os 30x EFD 3x CLARiON CX Cisco EMC VMware. All rights reserved. 40

40 Optimierter Durchsatz Demo VMware Pfadmanagement Basis Pfadmanagement VSphere-Server VSphere-Server PowerPath/VE-Multipathing Highend Pfadmanagement VSphere-Server VSphere-Server PowerPath PowerPath Aktive Kanäle Standby-Kanäle Alle Kanäle sind aktiv und werden für den Lastenausgleich verwendet Speicherports Speicherports Basis VMware Funktionalität Begrenzte Failover-Funktion Grundlegender Lastenausgleich Vollständig heterogen, einschließlich Microsoft Hyper-V, Linux Proaktives Failover-Management Konstante Optimierung der I/O-Pfade 41

41 Exabytes 2,600 2,400 2,200 2,000 1,800 1,600 1,400 1,200 1, Storage Effizienz hilft Wachstum zu managen 50% Annual Data Growth production de-dupe is very cool, I have it on my NS40. on a 7TB filesystem of just general file share data, it has a dedupe percentage of 28% so a little over DVD RFID Digital TV MP3 players Digital cameras Camera phones, VoIP 2TB of space has been saved. Medical imaging, Laptops, Data center applications, Games Satellite images, GPS, ATMs, Scanners Sensors, Digital radio, DLP theaters, Telematics Peer-to-peer, , Instant messaging, Videoconferencing, CAD/CAM, Toys, Industrial machines, Security systems, Appliances Just checked it, 4.7TB FS on SATA, 88% full, running 12 hours, now its only 20% full! Pleasantly surprised. Storage Efficiency Technologies Thin Provisioning Tiering and FAST Dedupe & Compress Spin Down Active Archiving

42 VMware Aware Storage 43

43 Management von virtuellen Umgebungen VMware- Infrastruktur OnDemand Bereitstellung von Ressourcen Auto-Provisioning Virtual Provisioning DRS VMotion Unterbrechungsfreie Mobilität von Anwendungen und Daten Tier 1 Tier 2 Virtual LUNs HA vstorage VMFS Policy-basierter Lastenausgleich über physische Ressourcen hinweg PowerPath PowerPath PowerPath vcenter Demo Zentralisiertes, automatisiertes Management, Reporting und Kontrolle Demo ECC ControlCenter +Navisphere Integration mit vcenter 44

44 Mit VMware EMC Storage verwalten (Plug In) Demo 45

45 SRM mit heterogener Storagereplikation Komprimierung von Daten, Optimierung der Bandbreite (bis zu zehnfach) Nutzung des mit RecoverPoint replizierten Images zum Test des Disaster Recovery-Failover mit VMware Site Recovery Manager (SRM) Failover für virtuelle Maschinen oder für den gesamten VMware ESX Server Produktion Disaster Recovery vcenter Server SRM VMware vcenter SRM SRM vcenter Server Virtuelle Maschinen Virtuelle Maschinen VMware Infrastructure Server VMware Infrastructure Server Heterogener Speicher RecoverPoint Heterogener Speicher WAN Demo optional 46

46 RecoverPoint Datenschutz, Replikation und Disaster Recovery Ein einziges Produkt für lokale und entfernte Standorte Bietet im Vergleich zu Alternativen eine schnelle Point-in-Time-Recovery Recovery zu jedem Point in Time Mounten von Images auf jedem Host im SAN Voller Lese-/Schreibzugriff auf Image ohne Schutzverlust Verringert die Leitungskosten zwischen Standorten Einzigartige Bandbreitenverringerung und Komprimierung Optimiert die Netzwerknutzung um den Faktor 5 bis 10 Speichersystem unabhängig CDP: Lokaler Schutz CRR: Entfernter-Schutz CLR: Gleichzeitiger lokaler und entfernter Schutz Dynamischer Wechsel zwischen synchroner und asynchroner Replikation Unterstützt gängige Betriebssysteme Host-, CLARiiON- oder Fabric-basierte Splitter RecoverPoint/SE: Nur CLARiiON, replizierte Kapazität bis zu 32 TB RecoverPoint: Speicher von EMC und anderen Herstellern, replizierte Kapazität von bis zu 150 TB 47

47 EMC SRM Failback Tool 48

48 Wollen Sie das mal ausprobieren? 49

49 Backup Recovery Kapazität optimieren Backup und Recovery beschleunigen 51

50 EMC = Deduplikation für jede Anforderung Avamar Software Agenten auf dem Client erkennen wiederholte Datensegmente innerhalb der Dateien Backup Applikation sendet nur die eindeutig neuen Segemente über das Netzwerk auf den Backup Speicher Vorteile Kürzere Backup Zeiten Geringere Belastung der virtuellen Infrastruktur Weniger Bandbreite für Backup Netzwerk Deduplikation an der Quelle Data Domain Backup Applikation sendet Datenstrom zum Backup Speicher Daten werden auf dem Backup Speicher dedupliziert Vorteile Integration in bestehende Backup Prozesse Höchster Durchsatz für grosse Datenbanken und Kopie auf Band Protokolle Transparent: VTL, NAS, NBU OST Deduplikation am Ziel Network Network 52

51 Backup Speicher Backup Software EMC Deduplikationsportfolio Avamar Vollständige Backup Lösung mit quellenbasierter Deduplikation Data Domain Speichersysteme mit Deduplikation Disk Library VTL mit Deduplikations- Option Avamar NetWorker or 3 rd Party NetWorker or 3 rd Party Avamar VM Operating System Avamar Data Domain Disk Library 53

52 So that s where we are now where are going next? 54

53 Strategic Goals: Storage supporting Private Cloud Storage should ultimately be invisible. Today = Transparency through integration Tomorrow = Offload Delivered via first wave of vstorage API for Array Integration (VAAI) Order of magnitude speed improvements for common tasks Day After Tomorrow = Invisibility Delivered via deep vstorage API for Array Integration (VAAI) projects Long term - deliverables in the vsphere generation of releases 55

54 Tomorrow: Offload 56

55 Mid-Term vstorage APIs for Array Integration Write Same/Zero What: 10x less IO for common tasks How: Eliminating redundant and repetitive write commands just tell the array to repeat via SCSI commands Fast/Full Copy What: 10x faster VM deployment, clone, snapshot, and Storage VMotion How: leveraging array ability to mass copy, snapshot, and move blocks via SCSI commands Hardware Offloaded Locking What: 10x more VMs per datastore How: stop locking LUNs and start only locking blocks. Thin Provisioning Stun What: Never have an out-of-space disaster How: reporting array TP state to ESX 57

56 Erste VAAI Ergebnisse Q: What if you do something REALLY out there like using a single VMFS datastore backed by only 5 spindles.. and simultaneously booting 300 VMs on it? Engineering build of VAAI-enabled vsphere CX4 w/ engineering build of VAAI-integrated FLARE 58

57 Effekt von VAAI Hardware Locking Offload Time to boot 300 VMs on a single 5 disk datastore 60 And 50 50% less 40 queuing mins And... Hardware Offloaded by 25% more EMC Guest IO VAAI = 4x faster 58 mins ALL EMC PLATFORMS No Hardware = Offload VAAI-Ready 59

58 Day After Tomorrow : Invisibility 60

59 4 Areas of Key Long Term Collaboration vstorage + FAST v2 integration What: DRS and DPM for Storage How: FAST on it s own will auto-tier day 1, working on VM-level policy integrated with vapp policy dynamically moving VMs between tiers to optimize performance, cost, and power. Core Storage Stack changes for Storage Virtual Appliances What: Virtual Storage Appliances many functions, and large scale How: pnfs, VMDirectPath IO, changes in the paravirtualized SCSI and vmkernel storage stack Long-Distance & Cloud VMotion What: VMotion, between remote datacenters, at the VM-level, and into and out of external clouds How: Active/active storage virtualization techniques coupled with the ability to access storage as if it were local, whether it s not or it s in transit vdisk & VM Array Awareness What: VM-object (and virtual disk) level awareness for block, file, and add objectstorage models to vsphere-generation How: block-list, file-api, and object-storage interfaces in vmkernel, changes in platforms gearing to VM-level function 61

60 Integration Example LD VMotion Service Localization IP localization L2 Domain Elasticity VM-awareness VN-link notifications Storage Elasticity 62

61 Solutions 63

62 Applikationen Exchange SQLserver Sharepoint Oracle SAP Verfahren Infrastructure Backup Management DR Client / VDI Produkte Unified Storage Avamar Replication Dedupe IONIX RSA 64

63 Solution Example: Integrated Infrastructure Solution supported 4000 simultaneous Exchange 2007 users, large SQL Server and Oracle workload Dramatic usability improvements 65

64 Client Virtualization (VDI) Solution Cisco UCS supported more clients 300% more VMware View + Composer = 60% savings on infrastructure EMC V-Max scaling hundreds of thousands of clients Advanced Caching = 263% better response time EMC Celerra Dedupe = 50% less storage for user data Enterprise Flash Disk effect: 4x better density 3x faster AV scan 6x faster mass boot 66

65 Vom virtuellen Rechenzentrum zur Private Cloud 67

Präsentation für: Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved.

Präsentation für: Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved. Präsentation für: 1 IT Herausforderungen Bezahlbar Overcome flat budgets Einfach Manage escalating complexity Effizient Cope with relentless data growth Leistungsstark Meet increased business demands 2

Mehr

Kosteneffizienz und Optimierung durch 100 % virtualisierte IT- Infrastrukturen - Private Cloud -

Kosteneffizienz und Optimierung durch 100 % virtualisierte IT- Infrastrukturen - Private Cloud - 1 Kosteneffizienz und Optimierung durch 100 % virtualisierte IT- Infrastrukturen - Private Cloud - Marc-Philipp Kost Business Manager VMware & Cisco EMC Deutschland GmbH Infrastruktur als Service 2 3 IT

Mehr

NetApp Die Fakten. 12.000+ Angestellte. 150+ Büros weltweit. Umsatz. Fortune 1000 NASDAQ 100 S&P 500. NetApp weltweit $5B $4B $3B $2B $1B

NetApp Die Fakten. 12.000+ Angestellte. 150+ Büros weltweit. Umsatz. Fortune 1000 NASDAQ 100 S&P 500. NetApp weltweit $5B $4B $3B $2B $1B NetApp Die Fakten NetApp weltweit Starke Präsenz in DE Marktführer in DE $5B $4B Umsatz 12.000+ Angestellte $3B 150+ Büros weltweit $2B Fortune 1000 $1B NASDAQ 100 04 05 06 07 08 09 10 11 S&P 500 NetApp

Mehr

SimpliVity. Hyper Converged Infrastruktur. we do IT better

SimpliVity. Hyper Converged Infrastruktur. we do IT better SimpliVity Hyper Converged Infrastruktur we do IT better Agenda Wer ist SimpliVity Was ist SimpliVity Wie funktioniert SimpliVity Live-Demo Wer ist Simplivity Gegründet: 2009 Mission: Simplify IT Infrastructure

Mehr

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung?

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Joachim Rapp Partner Technology Consultant 1 Automation in der Speicher-Plattform Pooling Tiering Caching 2 Virtualisierung

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära

Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära Heiko Loewe EMC Technology Consultant heiko.loewe@emc.com 1 2 PC-Anteil am End User Computing (EUC) 3 Was macht eine Post-PC Infrastruktur?

Mehr

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform Uwe Angst NAS Business Manager 1 Hitachi, Ltd. (NYSE:HIT/TSE:6501) Einer der One of the weltgrössten integrierten Elektronikkonzerne Gegründet 1910

Mehr

Virtualisierung mit iscsi und NFS

Virtualisierung mit iscsi und NFS Virtualisierung mit iscsi und NFS Systems 2008 Dennis Zimmer, CTO icomasoft ag dzimmer@icomasoft.com 1 2 3 Technikgrundlagen Netzwerkaufbau Virtualisierung mit IP basiertem Storage iscsi Kommunikation

Mehr

VMware Software -Defined Data Center

VMware Software -Defined Data Center VMware Software -Defined Data Center Thorsten Eckert - Manager Enterprise Accounts Vertraulich 2011-2012 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Jedes Unternehmen heute ist im Softwaregeschäft aktiv Spezialisierte

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 #

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # in wenigen Minuten geht es los Backup und Restore In virtuellen Umgebungen KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # Backup und Restore In virtuellen Umgebungen BACKUP

Mehr

NetApp für Microsoft Private Cloud

NetApp für Microsoft Private Cloud NetApp für Microsoft Private Cloud Endkunden Öffentliche Auftraggeber Stefan Ebener Systems Engineer M.A. IT-Management NetApp Deutschland GmbH Agenda Demonstration: Microsoft auf NetApp ODX und SMB3 in

Mehr

CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter.

CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter. CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Die Basis macht das Wolkenklima: Neue konvergente Systeme für Cloud-Architekturen CloudMACHER 2013 Ellen Bauer Sandro Cambruzzi VMware www.comparex.de IT Architektur

Mehr

EMC Storage u.a. Lösungen für End User Computing

EMC Storage u.a. Lösungen für End User Computing EMC Storage u.a. Lösungen für End User Computing Technologien zur effizienten Desktop-Virtualisierung EMC Deutschland GmbH Holger Daube vspecialist Teamlead Germany Holger.daube@emc.com 1 Typische Desktop

Mehr

FlexPod die Referenzarchitektur

FlexPod die Referenzarchitektur FlexPod die Referenzarchitektur Sebastian Geisler Business Solution Architect NetApp Deutschland GmbH Agenda Warum FlexPod Komponenten der Architektur Einsatzszenarien Unified Support Management Lösung

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Datensicherung Genial Einfach

Datensicherung Genial Einfach Datensicherung Genial Einfach Datenspeicher Explosion Speichern von Datenkopien ist das Problem Speicher für Datenkopien 5x Produktionsdaten 2013: Kosten für Datenkopien übersteigen Kosten für Produktionsdaten

Mehr

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IBM DSseries Familienüberblick DS5100, DS5300 FC, iscsi connectivity (480) FC, FDE, SATA, SSD drives Partitioning, FlashCopy, VolumeCopy,

Mehr

Backup in virtuellen Umgebungen

Backup in virtuellen Umgebungen Backup in virtuellen Umgebungen Webcast am 30.08.2011 Andreas Brandl Business Development Storage Übersicht Virtualisierung Datensicherungsverfahren D-Link in virtuellen Umgebungen Backup + Restore DSN-6000

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Lösungen rund um das Zentrum der Virtualisierung

Lösungen rund um das Zentrum der Virtualisierung Lösungen rund um das Zentrum der Virtualisierung Bernd Carstens Dipl.-Ing. (FH) Sales Engineer D/A/CH Bernd.Carstens@vizioncore.com Lösungen rund um VMware vsphere Das Zentrum der Virtualisierung VESI

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH DTS Systeme IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH Warum virtualisieren? Vor- und Nachteile Agenda Was ist Virtualisierung? Warum virtualisieren?

Mehr

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Dipl. Ing. Stefan Bösner Sr. Sales Engineer DACH Stefan.Boesner@quest.com 2010 Quest Software, Inc. ALL RIGHTS RESERVED Vizioncore

Mehr

Mid-Tier Storage Basis für moderne IT Infrastruktur

Mid-Tier Storage Basis für moderne IT Infrastruktur Mid-Tier Storage Basis für moderne IT Infrastruktur Hans-Werner Rektor Sr. Technology Consultant IP-Storage 1 Unified Speichersysteme Maximum an CPU-Kerne für Unified Datenverarbeitungsleistung Automatische

Mehr

CentricStor FS. Scale out File Services

CentricStor FS. Scale out File Services CentricStor FS Scale out File Services Richard Schneider Product Marketing Storage 1 Was ist CentricStor FS? CentricStor FS ist ein Speichersystem für das Data Center Zentraler Pool für unstrukturierte

Mehr

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam Availability Suite Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam build for Virtualization Gegründert 2006, HQ in der Schweiz, 1.860 Mitarbeiter, 157.000+ Kunden 70% der

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken Titelmasterformat durch Klicken Die neue HDS Panama Serie Enterprise Plattform für den gehobenen Mittelstand Andreas Kustura, Silvio Weber Kramer & Crew GmbH & Co. KG Titelmasterformat

Mehr

ROSIK Mittelstandsforum

ROSIK Mittelstandsforum ROSIK Mittelstandsforum Virtualisierung und Cloud Computing in der Praxis Virtualisierung in der IT Einführung und Überblick Hermann Josef Klüners Was ist Virtualisierung? In der IT ist die eindeutige

Mehr

CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter.

CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter. CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Die Königsdisziplin der Cloud: Automatisierung, Provisioning und Self Services CloudMACHER 2013 Ellen Bauer Björn Klein VMware www.comparex.de VMware Lösungen für

Mehr

Vorstellung SimpliVity. Tristan P. Andres Senior IT Consultant

Vorstellung SimpliVity. Tristan P. Andres Senior IT Consultant Vorstellung SimpliVity Tristan P. Andres Senior IT Consultant Agenda Wer ist SimpliVity Was ist SimpliVity Wie funktioniert SimpliVity Vergleiche vsan, vflash Read Cache und SimpliVity Gegründet im Jahr

Mehr

VMware Anlass Virtualisierungsupdate

VMware Anlass Virtualisierungsupdate VMware Anlass Virtualisierungsupdate 08:30 08:45 Begrüssung Einleitung 08:45 09:05 VMware News from VMware Partner Exchange 2012 09:05 09:20 Cloud?! 09:20 09:40 vcenter Operations 09:40 10:00 Veeam Backup

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Frank Reichart Sen. Dir. Prod. Marketing Storage Solutions 0 The three horrors of data protection 50%

Mehr

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit XenDesktop Der richtige Desktop für jeden Anwender Wolfgang Traunfellner, Systems GmbH Unsere Vision Eine Welt, in der jeder von jedem Ort aus

Mehr

Virtual Desktops und Unified Storage Integrierte Lösungenvon EMC für VMware

Virtual Desktops und Unified Storage Integrierte Lösungenvon EMC für VMware Virtual Desktops und Unified Storage Integrierte Lösungenvon EMC für VMware Seminarreihe VMware View 4 Copyright 2010 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. 1 Virtuelle Desktops Einflüsse auf die Infrastruktur

Mehr

Andreas Bechter, Regional Product Manager EMEA IMG, Symantec

Andreas Bechter, Regional Product Manager EMEA IMG, Symantec Symantecs Appliance Strategie Andreas Bechter, Regional Product Manager EMEA IMG, Symantec Storage Trends 2011 Symantec Press University 2011 Appliance Strategie 2 Symantecs Appliance Strategie IMG SAMG:

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Giuseppe Marmo Projektleiter gmarmo@planzer.ch Tobias Resenterra Leiter IT-Technik und Infrastruktur tresenterra@planzer.ch Roger Plump

Mehr

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant NetApp @ BASYS Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant Organisatorisch Teilnehmerliste Agenda NetApp @ BASYS Data ONTAP Features cdot die neue Architektur Flash die neue Technologie Live Demo Agenda

Mehr

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Frank Barthel, Senior System Engineer Copyright Fortinet Inc. All rights reserved. Architektur der heutigen Datacenter Immer größere

Mehr

EXPERTENTREFFEN NETWORKING BEST PRACTICE KNOW-HOW. Herzlich Willkommen

EXPERTENTREFFEN NETWORKING BEST PRACTICE KNOW-HOW. Herzlich Willkommen EXPERTENTREFFEN NETWORKING BEST PRACTICE KNOW-HOW Herzlich Willkommen Die Storage Hypervisor Company Hochverfügbare und optimierte Performance in der virtualisierten Storage Umgebung Virtualisierungsebenen

Mehr

Intelligente Storageintegration von Vmware

Intelligente Storageintegration von Vmware Intelligente Storageintegration von Vmware Welche Vorteile bringen VASA, VAAI, in der Praxis? Mike Schubert Senior Consultant Virtualisierung & Storage mike.schubert@interface-systems.de Motivation die

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop 2 Übersicht XenDesktop Übersicht XenDesktop Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht XenDesktop Themen des Kapitels Aufbau der XenDesktop Infrastruktur Funktionen von XenDesktop

Mehr

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved.

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Version 2.0 Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. VDI Virtual Desktop Infrastructure Die Desktop-Virtualisierung im Unternehmen ist die konsequente Weiterentwicklung der Server und

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

RZ-Virtualisierung als Grundlage für das CO 2 -reduzierte Rechenzentrum. Dirk M. Schiller München, 14. Juni 2010

RZ-Virtualisierung als Grundlage für das CO 2 -reduzierte Rechenzentrum. Dirk M. Schiller München, 14. Juni 2010 RZ-Virtualisierung als Grundlage für das CO 2 -reduzierte Rechenzentrum Dirk M. Schiller München, 14. Juni 2010 CO 2 und das Rechenzentrum CO 2 -Emmisionen Server Typische Wattage (kleiner Server) 200

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

Der virtuelle Desktop heute und morgen. Michael Flum Business Development Manager cellent AG

Der virtuelle Desktop heute und morgen. Michael Flum Business Development Manager cellent AG Der virtuelle Desktop heute und morgen Michael Flum Business Development Manager cellent AG Virtual Desktop Infrastructure (VDI) bezeichnet die Bereitstellung eines Arbeitsplatz Betriebssystems innerhalb

Mehr

Neue Features in vsphere 5.1

Neue Features in vsphere 5.1 Neue Features in 5.1 Höher, Weiter, Schneller? Mike Schubert Senior Consultant Virtualisierung & Storage mike.schubert@interface-systems.de Motivation VMware bringt in einer regelmäßigen und geplanten

Mehr

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Herzlich Willkommen Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Agenda VMware Firmenüberblick VMware Produktüberblick VMware Virtualisierungstechnologie VMware Server im Detail VMware

Mehr

Paradigmenwechsel. bei Backup & Recovery. Sebastian Geisler Business Solution Architect. NetApp Deutschland GmbH

Paradigmenwechsel. bei Backup & Recovery. Sebastian Geisler Business Solution Architect. NetApp Deutschland GmbH Paradigmenwechsel bei Backup & Recovery Sebastian Geisler Business Solution Architect NetApp Deutschland GmbH 1 Herausforderungen für das zukünftige Backup & Recovery? 2 Herausforderungen Backup & Recovery

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged 3.0 Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged 3.0 Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged 3.0 Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Sprecher: Jochen Pötter 1 Hinterfragen Sie den Umgang mit ihren virtuellen Maschinen Sichern Sie ihre virtuelle Umgebung? Wie schützen Sie aktuell ihre virtuelle

Mehr

Multi-Hypervisor Management für die Private Cloud Integration von VMware und Hyper-V Management Dezember 2011

Multi-Hypervisor Management für die Private Cloud Integration von VMware und Hyper-V Management Dezember 2011 Multi-Hypervisor Management für die Private Cloud Integration von VMware und Hyper-V Management Dezember 2011 Ralf Barth Systems Engineer Central Europe ralf.barth@veeam.com Veeam Produkt Strategie vpower:

Mehr

Management Plattform für Private Cloud Umgebungen. Daniel J. Schäfer Client Technical Professional Cloud & Smarter Infrastructure IBM SWG

Management Plattform für Private Cloud Umgebungen. Daniel J. Schäfer Client Technical Professional Cloud & Smarter Infrastructure IBM SWG Management Plattform für Private Cloud Umgebungen Daniel J. Schäfer Client Technical Professional Cloud & Smarter Infrastructure IBM SWG Neue Aufgaben im virtualisierten Rechenzentrum Managen einer zusätzlichen

Mehr

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Ihre IT ist unser Business Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Thomas Reichenberger Manager Business Unit Cloud Services, VCDX, CISA ACP IT Solutions AG ACP Gruppe I www.acp.de I www.acp.at

Mehr

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Roj Mircov TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung Jörg Ostermann TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung 1 AGENDA Virtual

Mehr

Rheinlandtreffen 2008 12. November 2008

Rheinlandtreffen 2008 12. November 2008 EMC Informations Infrastruktur für VMware Ralf Sczepanski EMC Deutschland GmbH ACT Kooperation VMware/EMC Allumfassende technische Kooperationsvereinbarung Labore in Palo Alto, Santa Clara und Cork Gegenseitige

Mehr

Virtualisierung & Cloudcomputing

Virtualisierung & Cloudcomputing Virtualisierung & Cloudcomputing Der bessere Weg zu Desktop und Anwendung Thomas Reger Business Development Homeoffice Cloud Intern/extern Partner/Kunden Unternehmens-Zentrale Niederlassung Datacenter

Mehr

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Was kann XenDesktop mehr als XenApp??? Valentine Cambier Channel Development Manager Deutschland Süd Was ist eigentlich Desktop Virtualisierung? Die Desktop-Virtualisierung

Mehr

What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring

What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6 best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda NetBackup 7.0 Networker 7.6 4/26/10 Seite 2

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

Side Recovery Manager

Side Recovery Manager Side Recovery Manager Stephan Ring Technical Consultant stephan.ring@dns-gmbh.de Disaster Recovery Der Begriff Disaster Recovery (englisch für Notfallwiederherstellung) bezeichnet Maßnahmen, die nach einem

Mehr

Simplify Business continuity & DR

Simplify Business continuity & DR Simplify Business continuity & DR Mit Hitachi, Lanexpert & Vmware Georg Rölli Leiter IT Betrieb / Livit AG Falko Herbstreuth Storage Architect / LANexpert SA 22. September 2011 Agenda Vorstellung Über

Mehr

HP ConvergedSystem Technischer Teil

HP ConvergedSystem Technischer Teil HP ConvergedSystem Technischer Teil Rechter Aussenverteidiger: Patrick Buser p.buser@smartit.ch Consultant, SmartIT Services AG Linker Aussenverteidiger: Massimo Sallustio massimo.sallustio@hp.com Senior

Mehr

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren best Open Systems Day Mai 2011 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de OS Unterstützung für Spiegelung Host A Host B Host- based Mirror

Mehr

Simplivity Rechenzentrum in a Box

Simplivity Rechenzentrum in a Box 09-10.09 2 Tag Simplivity Rechenzentrum in a Box Markus Schmidt Consultant markus.schmidt@interface-systems.de Agenda 1.Motivation Warum ein neuer Ansatz 2.Technischer Überblick 3.Anwendungsszenarien 4.Performancebetrachtung

Mehr

Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand

Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand Jens Söldner VMware Certified Instructor jens.soeldner@soeldner-consult.de Irina Mayzel Systems Engineer EMEA irina.mayzel@veeam.com Hinweise zum Webinar

Mehr

Cloud & Managed Services Cisco Strategie für Ihren Erfolg. Manfred Bauer Manager Strategy, Planning & Operation Cisco Deutschland

Cloud & Managed Services Cisco Strategie für Ihren Erfolg. Manfred Bauer Manager Strategy, Planning & Operation Cisco Deutschland Cloud & Managed Services Cisco Strategie für Ihren Erfolg Manfred Bauer Manager Strategy, Planning & Operation Cisco Deutschland Marktveränderungen Finanzen Opex vs. Capex Konsolidierung und Zentrale IT

Mehr

Swiss Networking Day 2014

Swiss Networking Day 2014 Swiss Networking Day 2014 Industrialization of IT: Optimal OPEX Reduction Marco Bollhalder, CEO ITRIS Enterprise AG Hochschule Luzern 8. Mai 2014 Agenda Industrialization of IT: OPEX Reduction Was bedeutet

Mehr

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria Cloud Computing Heiter statt wolkig 1 Was passiert in Europa in 2011? Eine Markteinschätzung Quelle: IDC European Cloud Top 10 predictions, January 2011 2

Mehr

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Ihre IT ist unser Business Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Thomas Reichenberger Manager Business Unit Cloud Services, VCDX, CISA ACP IT Solutions AG ACP Gruppe I www.acp.de I www.acp.at

Mehr

VMware and Cisco - working together on a common goal of providing proven technology to customers.

VMware and Cisco - working together on a common goal of providing proven technology to customers. VMware and Cisco - working together on a common goal of providing proven technology to customers. Anna Marie Donner Territory Manager 2010 VMware, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Themenübersicht Gründe für

Mehr

Storage Consortium :

Storage Consortium : 1 Marktführer in Unified All-FlashStorage * Storage Consortium : FLASH Storage Summit für Rechenzentren 22. Mai 2014 in Kronberg Helmut Mühl-Kühner TaunHaus GmbH www.nimbusdata.com 2 Marktführer in Multiprotokoll

Mehr

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix XenDesktop, XenApp Wolfgang Traunfellner Senior Sales Manager Austria Citrix Systems GmbH Herkömmliches verteiltes Computing Management Endgeräte Sicherheit

Mehr

Cloud Computing. Einführung in Cloud Infrastrukturen

Cloud Computing. Einführung in Cloud Infrastrukturen Cloud Computing Einführung in Cloud Infrastrukturen CONNECTING BUSINESS & TECHNOLOGY Agenda! Cloud Computing Services! Marktübersicht von Cloud Computing Lösungen! Verfügbare Cloud Computing Lösungen!

Mehr

WORTMANN AG empfiehlt Windows.

WORTMANN AG empfiehlt Windows. Marc Grote Seit 1989 hauptberuflich ITler Seit 1995 Selbststaendig Microsoft MVP Microsoft MCT/MCSE Private Cloud /MCLC /MCITP /MCSA /MC* Buchautor und Autor fuer Fachzeitschriften Schwerpunkte: - Windows

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com DATACENTER MANAGEMENT monitor configure backup virtualize automate 1995 2000 2005

Mehr

On- Demand Datacenter

On- Demand Datacenter On- Demand Datacenter Virtualisierung & Automatisierung von Enterprise IT- Umgebungen am Beispiel VMware Virtual Infrastructure 9. Informatik-Tag an der Hochschule Mittweida Andreas Wolske, Geschäftsführer

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009 Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover Citrix XenDesktop Peter Opitz 16. April 2009 User Data Center A&R präsentiert Kernthemen für Desktop-Virtualisierung Niedrigere TCO für Desktops Compliance

Mehr

»Selbst denkende«management-werkzeuge für die virtuelle Welt

»Selbst denkende«management-werkzeuge für die virtuelle Welt »Selbst denkende«management-werkzeuge für die virtuelle Welt André M. Braun Team Lead Sales Germany EMC IONIX 2 Dinge werden komplexer! Junkers G38 grösstes Land Verkehrsflugzeug seiner Zeit 3 Dinge werden

Mehr

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops Ralf Schnell WAN Optimization Citrix Branch Repeater WAN WAN Optimization Citrix Branch Repeater Secure Remote Access Infrastructure Internet

Mehr

LINUX 4 AIX Ein Überblick. 1 17.03.2014 AIX 2 LINUX Webcast

LINUX 4 AIX Ein Überblick. 1 17.03.2014 AIX 2 LINUX Webcast LINUX 4 AIX Ein Überblick 1 17.03.2014 AIX 2 LINUX Webcast Agenda 00 Voraussetzungen und Vorbereitung 01 Virtualisierung 02 HA High Availability und Cluster 03 System Management Deployment Monitoring 04

Mehr

IT Plattformen der Zukunft

IT Plattformen der Zukunft Better running IT with Flexpod IT Plattformen der Zukunft Herbert Bild Solutions Marketing Manager Net herbert.bild@netapp.com So fahren Sie Ihr Auto So fahren Sie Ihre IT Steigende Kosten und Druck auf

Mehr

Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec

Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec Hamburg 17. / 18. Juni 2013 2 Informationen Informationen 4 Informationen Verfügbarkeit Backup Disaster Recovery 5 Schutz vor Angriffen Abwehr Informationen

Mehr

Scale-Up oder Scale Out?

Scale-Up oder Scale Out? Scale-Up oder Scale Out? Ein Leben ohne Hindernisse mit dem neuen Speicher-Betriebssystem von NetApp Mathias Riediger System Engineer NetApp ein Portfolio Anbieter! EF-Series E-Series FAS 2220 FAS 2240

Mehr

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR Christian Ellger Dell GmbH DIE ZUKUNFT IST VIRTUELL APP so APP so PHYSIKALISCHE SERVER/STORAGE Vol Vol APP so Vol APP APP Vol so so Vol APP so Vol

Mehr

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Frank Spamer accelerate your ambition Sind Ihre Applikationen wichtiger als die Infrastruktur auf der sie laufen?

Mehr

B2D2D2T? B2D2T? DEDUPLIZIERUNG? LÖSUNGSVORSCHLÄGE FÜR IHR BACKUPSZENARIO AM BEISPIEL DER PRODUKTE VON QUANTUM UND SYMANTEC

B2D2D2T? B2D2T? DEDUPLIZIERUNG? LÖSUNGSVORSCHLÄGE FÜR IHR BACKUPSZENARIO AM BEISPIEL DER PRODUKTE VON QUANTUM UND SYMANTEC B2D2D2T? B2D2T? DEDUPLIZIERUNG? LÖSUNGSVORSCHLÄGE FÜR IHR BACKUPSZENARIO AM BEISPIEL DER PRODUKTE VON QUANTUM UND SYMANTEC 19.-20. Juni 2012 Wolfgang Lorenz - Manager Pre-Sales CEE Agenda Multi-Tiered

Mehr

Eine komplette Private-Cloud mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen?

Eine komplette Private-Cloud mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen? Eine komplette Private-Cloud mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen? Die Lösung: DataCore Storage-Virtualisierung mit Windows Server 2012 und Hyper-V Erleben Sie live auf unserer Roadshow:

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Microsoft TechSummit Cloud Effizienter und flexibler Storage als Grundlage für virtualisierte Rechenzentren

Microsoft TechSummit Cloud Effizienter und flexibler Storage als Grundlage für virtualisierte Rechenzentren Microsoft TechSummit Cloud Effizienter und flexibler Storage als Grundlage für virtualisierte Rechenzentren Christian Sedlmayr Udo Lorenz Klaus Wagner Microsoft & NetApp eine langjährige Partnerschaft

Mehr

Agenda. VMware s Vision Portfolio Horizon 6 Mirage Horizon FLEX AppVolumes Airwatch. VMware End-User Computing

Agenda. VMware s Vision Portfolio Horizon 6 Mirage Horizon FLEX AppVolumes Airwatch. VMware End-User Computing we do IT better Agenda VMware s Vision Portfolio Horizon 6 Mirage Horizon FLEX AppVolumes Airwatch VMware End-User Computing Mobile Cloud Ära Vom Desktop zum Notebook zum Tablet zum Smartphone zum Auto

Mehr