Sprache und Kommunikation

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sprache und Kommunikation"

Transkript

1 Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Sprache und Kommunikation Masterstudiengang Master of Arts: MA in Language and Communication Studieninhalt Die Fächer der Philosophisch-Historischen Fakultät bieten einen gemeinsamen Masterstudiengang Sprache und Kommunikation mit gleichzeitig breiter sprachwissenschaftlicher Ausbildung und spezialisierender Konzentration auf historische, gesellschaftliche und kognitive Aspekte des Sprachsystems und Sprachgebrauchs. Der Masterstudiengang ist auf das Studium der allgemeinen Sprachwissenschaft ebenso wie auf einzelphilologische Sprach- und Kommunikationswissenschaft ausgerichtet und ermöglicht die Berücksichtigung sprachvergleichender und kontrastiver Fragestellungen. Der Studiengang baut auf den im Rahmen des Bachelorstudiums erworbenen Kenntnissen linguistischer Gegenstände, Theorien und Methoden in ihrer geschichtlichen Herleitung auf und basiert auf den erworbenen Basis-Kompetenzen. Er bietet den Studierenden die Möglichkeit wissenschaftlicher Vertiefung und Spezialisierung, deren Gegenstand alle an der Universität Basel in der Forschung verwendeten und gelehrten sprach- und kommunikationsbezogenen Theorien und Methoden bilden. Schwerpunkt der Lehre und Forschung In Lehre und Forschung wird auf ein breites inhaltliches Profil geachtet. Die Schwerpunkte reichen dabei von den kognitiven Grundlagen von Spracherwerb, Sprachverarbeitung, Produktivität und Generalisierung über die Formung sprachlicher Strukturen durch die interaktionale und multimodale Organisation von Kommunikationsprozessen bis hin zu schriftlichen und mündlichen Kommunikationsformen in Alltag und Beruf sowie in informellen und institutionellen Kontexten (sprachl. Pragmatik in Computer-vermittelter Kommunikation, Höflichkeit, Beziehungsarbeit und spr. Machtausübung, Sprachliche Interaktionen im beruflichen und institutionellen Umfeld). Sie decken dabei sowohl die Geschichte und Verwandtschaft von Sprachen ab, als auch Varietätensysteme, mehrsprachige Individuen und durch sprachliche Vielfalt ausgezeichnete Gesellschaften. Die sprachliche Ausbildung ist eng mit der fachwissenschaftlichen verknüpft. Besonderes Gewicht erhalten die sprachliche Vermittlungsfähigkeiten sowie die

2 2 Ausbildung rhetorischer Fähigkeiten im Hinblick auf die Redaktion wissenschaftlicher Texte und die mündliche Präsentation komplexer Sachverhalte auf universitärem Niveau. Studienaufbau Masterstudium Der Master ist der zweite Studienabschluss nach dem Bachelor. Das Masterstudium umfasst insgesamt 120 Kreditpunkte (KP). Beim Masterstudiengang Sprache und Kommunikation handelt es sich um einen sog. Monostudiengang ohne weitere Fächer. Hinzu kommt der komplementäre Bereich (20 KP). Studienplan Masterstudium Sprache und Kommunikation KP Modul Sprache als System 15 Modul Sprache und Gesellschaft 15 Modul Sprache als Prozess 15 Modul Forschungspraxis und Vertiefung 15 Masterprüfung 10 Masterarbeit 30 Zwischentotal 100 Komplementärer Bereich 20 Total Masterstudiengang 120 Ein Kreditpunkt (KP) ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden. Unterrichtssprache Prüfungen Sprachaufenthalte/ Praktika Fächerkombination Der Studiengang ist mehrsprachig (Die Masterprüfungen werden in zwei Sprachen abgelegt). Die beteiligten Fächer bieten je nach Möglichkeiten einen grösseren Teil ihrer Lehrveranstaltungen in der jeweiligen Studiensprache an (Immersionsunterricht). Die in diesen verwendete Fachliteratur ist zu einem grossen Teil in anderen Sprachen als Deutsch, namentlich auf Englisch, abgefasst. Derzeitige Unterrichtssprachen sind: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch (gem. rechtzeitiger Bekanntgabe im Vorlesungsverzeichnis online). Die einzelnen Lehrveranstaltungen werden entweder über schriftliche oder mündliche Prüfungsleistungen (Klausuren, Prüfungen, Essays, Seminararbeiten) oder über die aktive Teilnahme in Form von Referaten, Präsentationen, Übungsaufgaben u. a. validiert. Die Lehre für den Masterstudiengang ist forschungsgestützt. Die Studierenden sollen durch ein oder zwei Praktika in Forschungsprojekten der am Studiengang beteiligten Lehrstühle im Umfang von min. 5 KP (max. 10 KP) Einblicke in laufende Forschungsprojekte erhalten und anhand definierter und begrenzter Aufgabenstellungen in konkreten Projekten oder in ihrem Umfeld mitarbeiten. Beim Masterstudiengang Sprache und Kommunikation handelt es sich um einen sog. Monostudiengang ohne weitere Fächer. Er wird aber ergänzt durch einen frei verfügbaren Komplementärbereich (20 KP). Der Komplementäre Bereich steht allen Studierenden unabhängig von ihrem Studienfach oder -gang zusätzlich zur freien Verfügung. Mit welchen Veranstal-

3 3 tungen sie diese KP erwerben, bleibt ihnen überlassen. Der Komplementäre Bereich dient in der Regel dem Erwerb allgemeiner Kompetenzen (Fremdsprachen, EDV, Rhetorik etc.), dem interdisziplinären Lernen (fachfremde bzw. interdisziplinäre Lehrveranstaltungen) und/oder der weiteren Vertiefung des eigenen Fachstudiums oder dem Erwerb eines Zertifikats. Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen setzt einen Masterabschluss in ein bis zwei Unterrichtsfächern voraus (siehe Weitere Abschlussmöglichkeiten ). Das Fachexamen für das Lehrdiplom für Maturitätsschulen kann auch nach dem Abschluss des Masters in Sprache und Kommunikation erworben werden. Damit dieser als fachwissenschaftlicher Abschluss anerkannt wird müssen im Studium jedoch eine Reihe von Bedingungen erfüllt werden. Diese finden Sie auf einem Merkblatt auf den Internetseiten der PH FHNW und auf den Seiten des Departements Sprach- und Literaturwissenschaften. Studienbeginn Der Studienbeginn ist im Herbst- und Frühlingssemester möglich. Studiendauer Die Regelstudienzeit für den Master 4 Semester. Es besteht keine Studienzeitbeschränkung. Weitere Abschlussmöglichkeiten Doktorat Für das Promotionsstudium wird ein Master of Arts der Phil.-Hist. Fakultät bzw. ein gleichwertiger Studienabschluss vorausgesetzt. Es ist möglich, individuell zu promovieren oder im Rahmen des Doktoratsprogramms Sprachwissenschaft, der Hermann Paul School of Linguistics (HPSL). Allgemeine Hinweise zur Promotion sowie Links zu den Seiten der HPSL finden sich in UNI INFO Philosophisch-Historische Fakultät. Lehrdiplom für Maturitätsschulen Der Weg zum Lehrdiplom für Maturitätsschulen (Sekundarstufe II) führt über einen universitären Masterabschluss in einem oder zwei Unterrichtsfächern der Sekundarstufe II. Zusätzlich sind zwei Semester im Vollzeitstudium, bei Teilzeit-Studium entsprechend länger - für das berufsbezogene Studium (insbesondere Fachdidaktik, Erziehungswissenschaften, Berufspraktische Studien) an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) zu absolvieren. Für das Lehrdiplom für Maturitätsschulen ist das Studium eines zweiten (Schul-)Faches nicht vorgeschrieben, jedoch aus Anstellungsgründen sehr empfehlenswert. Im zweiten Fach sind nach Massgabe der PH FHNW mind. 90 Kreditpunkte nachzuweisen. Einzelheiten stehen in UNI INFO "Lehrdiplom für Maturitätsschulen". Siehe auch: 2 Berufsmöglichkeiten Berufsfelder der Medien (Zeitungen, Radio und Fernsehen, Internet), in der Betriebskommunikation, in Personalabteilungen und Ausbildungsfunktionen sowie bei Verbänden und Institutionen als Sprecher/innen und Kommunikationsexpert/innen. Eine naheliegende Fortsetzung des MA bildet die Promotion durch einen gewichtigen eigenen Forschungsbeitrag und allenfalls auch als Einstieg in

4 4 wissenschaftliche Berufe bzw. in eine akademische Laufbahn. Für Assistierende und wissenschaftliche Mitarbeitende in allen sprachwissenschaftlichen Fächern bietet dieser Studiengang eine ideale Vorbereitung. Zulassung Latinum Weitere Sprachkenntnisse Anmeldung Immatrikulation Studienkosten Masterstudium Eine Zulassung ohne Auflagen erfolgt mit einem Bachelorabschluss der Universität Basel in den Studienfächer Altertumswissenschaften, Deutsche Philologie, Englisch, Französistik, Hispanistik, Italianistik, Nordistik, Osteuropäische Kulturen sowie in den Studiengängen Osteuropa-Studien und Altertumswissenschaften mit Schwerpunkt Ägyptologie, Gräzistik, Latinistik oder mit dem Nachweis von gleichwertigen Studienleistungen, erbracht an einer von der Universität Basel anerkannten Hochschule. Nach der Anmeldung beim Studiensekretariat nimmt die zuständige Unterrichtskommission eine fachliche Prüfung der Dossiers vor. Wird ein Bachelorabschluss von der Fakultät nur teilweise als äquivalent anerkannt, kann die Zulassung zum Masterstudium mit der Auflage erfolgen, Kreditpunkte (bis maximal insgesamt 30 KP) aus dem Bachelorstudiengang nachzuholen. Das Studiensekretariat teilt den Entscheid abschliessend schriftlich mit. Verbindliche Informationen zur Zulassung finden sich in der entsprechenden Studienordnung sowie unter Lateinkenntnisse sind keine zwingende Voraussetzung, werden aber für die sprachgeschichtlichen Veranstaltungen empfohlen. Folgende Sprachkompetenzen werden erwartet: gute rezeptive Kompetenz (Hör- und Leseverstehen) in mindestens zwei an der Universität Basel praktizierten Unterrichtssprachen schriftliche und mündliche produktive Kompetenz in mindestens zwei an der Universität Basel praktizierten Unterrichtssprachen, die es ermöglicht, aktiv an Diskussionen teilzunehmen sowie Arbeiten abzufassen. Anmeldung unter Die Anmeldegebühr beträgt CHF Anmeldeschluss für das Herbstsemester ist der 30. April, für das Frühjahrsemester der 30. November. Zusammen mit dem Zulassungsentscheid wird über das Verfahren der Immatrikulation informiert. Studierende mit schweizerischer Vorbildung müssen in der Regel nicht persönlich zur Immatrikulation erscheinen. Pro Semester: Studiengebühren (auch für Prüfungssemester) CHF Dazu kommen die individuellen Lebenshaltungskosten usw. Stipendien und Studiendarlehen Gesuche sind an die Stipendienabteilung des Kantons zu richten, in dem die Eltern den zivilrechtlichen Wohnsitz haben.

5 5 Mobilität Weitere Informationen Semester an ausländischen Universitäten sind möglich und werden durch Förderungsprogramme unterstützt. Mobilitätsprogramme erleichtern den Besuch schweizerischer und ausländischer Universitäten. Weitere Informationen: Student Exchange, Petersplatz 1, 4001 Basel, Tel +41 (0) , Wegleitungen und Reglemente Ordnung der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Basel für das Bachelorstudium vom vom 18. Oktober 2012 Ordnung der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Basel für das Masterstudium vom 18. Oktober 2012 Ordnung der Phil.-Hist. Fakultät für die Promotion vom 25. Novermber Studienordnung für den MSG SuK vom 20.Dezember 2012 Siehe: Informationen über die Universität Basel Das Vorlesungsverzeichnis ist abrufbar unter: Der Basler Studienführer wurde Ende 2013 neu herausgegeben: Homepage: Studienfachberatung In der Koordinationsstelle können konkrete Fragen zum Studium individuell in einer persönlichen Beratung besprochen werden. Adressen Koordinationsstelle MA Sprache und Kommunikation Allgemeine Sprachwissenschaft c/o Englisches Seminar, Nadelberg 6, 4051 Basel, Tel Studiendekanat der Phil.-Hist. Fakultät Bernoullistrasse 28, 4056 Basel, Tel.: Studiensekretariat der Universität Basel Petersplatz 1, 4001 Basel, Tel.: , Anfragen über (Kontaktformular) Studienberatung Basel Steinengraben 5, 4051 Basel, Tel.: /30 Impressum Redaktion: Studienberatung Basel. Bearbeitet von Dr. Nathalie Bucher in Zusammenarbeit mit dem Studiendekanat und Philipp Dankel, M.A., Juni by Studienberatung Basel / Änderungen vorbehalten.

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Medienwissenschaft Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Medienwissenschaft und einem 2. Fach Master of Arts: MA in Medienwissenschaft

Mehr

Literaturwissenschaft Literary Studies Etudes Littéraires

Literaturwissenschaft Literary Studies Etudes Littéraires Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Literaturwissenschaft Literary Studies Etudes Littéraires Masterstudiengang Master of Arts: MA in Literaturwissenschaft/ Literary Studies/ Etudes Littéraires

Mehr

Latinistik. Masterstudienfach. Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015

Latinistik. Masterstudienfach. Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Latinistik Masterstudienfach Master of Arts: MA in Latinistik und einem weiteren Masterstudienfach Studieninhalt Die Latinistik versteht sich als Textwissenschaft.

Mehr

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Hispanistik Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Spanish Language and Literature und einem weiteren Bachelorstudienfach Master of Arts:

Mehr

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Deutsche Philologie Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Deutscher Philologie und einem weiteren Bachelorstudienfach Master of Arts:

Mehr

Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudiengang

Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudiengang Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2015 Mathematik Bachelor- und Masterstudiengang Bachelor of Science: BSc in Mathematics Master of Science: MSc in Mathematics Studieninhalt Mathematik

Mehr

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO 2014. Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO 2014. Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO 2014 Informatik Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Informatik und einem Bachelorstudienfach der Phil.- Hist. Fakultät Bachelor

Mehr

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Englisch Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in English (und einem weiteren Bachelorstudienfach) Master of Arts: MA in English (und einem

Mehr

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Italianistik Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Italian Studies und einem 2. Bachelorstudienfach Master of Arts: MA in Italian Studies

Mehr

Wirtschaftsrecht. Masterstudiengang. Juristische Fakultät UNI INFO 2015

Wirtschaftsrecht. Masterstudiengang. Juristische Fakultät UNI INFO 2015 Juristische Fakultät UNI INFO 2015 Wirtschaftsrecht Masterstudiengang Master of Law Wirtschaftsrecht/Business Law: MLaw mit Vertiefungsrichtung oder freier Master Wirtschaftsrecht Studieninhalt Die Rechtswissenschaft

Mehr

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO 2016 Mathematik Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Mathematik und einem Bachelorstudienfach der Phil.-Hist. Fakultät Bachelor of

Mehr

Nanowissenschaften. Bachelor- und Masterstudiengang. Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2015

Nanowissenschaften. Bachelor- und Masterstudiengang. Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2015 Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2015 Nanowissenschaften Bachelor- und Masterstudiengang Bachelor of Science: BSc in Nanosciences Master of Science: MSc in Nanosciences mit Vertiefungsrichtung

Mehr

Geschlechterforschung

Geschlechterforschung Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Geschlechterforschung Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Gender Studies und einem 2. Fach Master of Arts: MA in Gender Studies und

Mehr

African Studies. Masterstudiengang. Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015

African Studies. Masterstudiengang. Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 African Studies Masterstudiengang Master of Arts: MA in African Studies Studieninhalt African Studies ist ein fach- und fakultätsübergreifendes Integralstudium,

Mehr

Schulmusik Sekundarstufe II

Schulmusik Sekundarstufe II Hochschule für Musik/FHNW der Musik Akademie Basel Pädagogische Hochschule/FHNW Institut Sekundarstufe II UNI INFO 2015 Schulmusik Sekundarstufe II Bachelor- und Masterstudiengang Master of Arts in Musikpädagogik

Mehr

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO 2016 Chemie Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Chemie und einem Bachelorstudienfach der Phil.- Hist. Fakultät Bachelor of Sciences:

Mehr

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Kunstgeschichte Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Kunstgeschichte und einem 2. Fach Master of Arts: MA in Kunstgeschichte und einem

Mehr

Kunstgeschichte und Bildtheorie

Kunstgeschichte und Bildtheorie Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2016 Kunstgeschichte und Bildtheorie Masterstudiengang Master of Arts: MA in Kunstgeschichte und Bildtheorie Studieninhalt Der Masterstudiengang Kunstgeschichte

Mehr

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2017 Philosophie Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Philosophie und einem 2. Fach Master of Arts: MA in Philosophie und einem 2. Fach Studieninhalt

Mehr

European Global Studies

European Global Studies Europainstitut: Juristische, Philosophisch-Historische UNI INFO 2015 und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät European Global Studies Masterstudiengang Master of Arts: MA in European Global Studies Studieninhalt

Mehr

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2017 Jüdische Studien Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Jewish Studies und einem 2. Fach Master of Arts: MA in Jewish Studies und einem

Mehr

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2017 Soziologie Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Soziologie und einem 2. Fach Master of Arts: MA in Soziologie und einem 2. Fach Studieninhalt

Mehr

Sport, Bewegung und Gesundheit. Sportwissenschaften. Bachelorstudiengang und Bachelorstudienfach. Masterstudiengang und Masterstudienfach

Sport, Bewegung und Gesundheit. Sportwissenschaften. Bachelorstudiengang und Bachelorstudienfach. Masterstudiengang und Masterstudienfach Medizinische Fakultät UNI INFO 2015 Sport, Bewegung und Gesundheit Bachelorstudiengang und Bachelorstudienfach Sportwissenschaften Masterstudiengang und Masterstudienfach Bachelor of Science (BSc): BSc

Mehr

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2016 Nordistik Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Nordistik und einem 2. Fach Master of Arts: MA in Nordistik und einem 2. Fach Studieninhalt

Mehr

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO 2017 Physik Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Physik und einem Bachelorstudienfach der Phil.-Hist. Fakultät Bachelor of Sciences:

Mehr

Archäologie und Naturwissenschaften

Archäologie und Naturwissenschaften Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2016 Archäologie und Naturwissenschaften Masterstudiengang Master of Arts: MA in Archäologie und Naturwissenschaften Studieninhalt Der fakultätsübergreifende

Mehr

Wegleitung für den Masterstudiengang Sprache und Kommunikation

Wegleitung für den Masterstudiengang Sprache und Kommunikation Wegleitung für den Masterstudiengang Sprache und Kommunikation 1 Inhaltsverzeichnis 1. Definition des Faches 2. Kompetenzen und Studienziele 3. Voraussetzungen für das Studium 3.1. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Prähistorische und Naturwissenschaftliche

Prähistorische und Naturwissenschaftliche Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2016 Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie (PNA) Bachelor- und Masterstudiengang Bachelor of Science: BSc in Prehistory and Archaeological

Mehr

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO 2016 Computer Science Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Computer Science und einem Bachelorstudienfach der Phil.-Hist. Fakultät

Mehr

Computer Science / Informatik

Computer Science / Informatik Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO 2017 Computer Science / Informatik Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Computer Science und einem Bachelorstudienfach der Phil.-Hist.

Mehr

Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudiengang

Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudiengang Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2016 Mathematik Bachelor- und Masterstudiengang Bachelor of Science: BSc in Mathematics Master of Science: MSc in Mathematics Studieninhalt Mathematik

Mehr

Alte Geschichte. Masterstudienfach. Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2017

Alte Geschichte. Masterstudienfach. Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2017 Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2017 Alte Geschichte Masterstudienfach Master of Arts: MA in Alter Geschichte und einem 2. Masterstudienfach Studieninhalt Die Alte Geschichte behandelt die

Mehr

Osteuropa-Studien. Bachelorstudiengang. Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2016

Osteuropa-Studien. Bachelorstudiengang. Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2016 Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2016 Osteuropa-Studien Bachelorstudiengang Bachelor of Arts: BA in Eastern European Studies Studieninhalt Osteuropa reicht nach gängiger Definition von den neuen

Mehr

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO 2017 Geographie Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Geography und einem zweiten Bachelorstudienfach Bachelor of Sciences: BSc Sport,

Mehr

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO 2017 Theologie Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Theologie und einem Bachelorstudienfach der Phil.- Hist. Fakultät Bachelor of

Mehr

Wirtschaftsrecht. Masterstudiengang. Juristische Fakultät UNI INFO 2017

Wirtschaftsrecht. Masterstudiengang. Juristische Fakultät UNI INFO 2017 Juristische Fakultät UNI INFO 2017 Wirtschaftsrecht Masterstudiengang Master of Law Wirtschaftsrecht/Business Law: MLaw mit Vertiefungsrichtung oder freier Master Wirtschaftsrecht Studieninhalt Die Rechtswissenschaft

Mehr

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015. Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Kulturanthropologie Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Kulturanthropologie und einem 2. Fach Master of Arts: MA in Kulturanthropologie

Mehr

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO 2016 Rechtswissenschaft Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Rechtswissenschaft und einem Bachelorstudienfach der Phil.-Hist. Fakultät

Mehr

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2016 Französistik Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Französistik und einem weiteren Bachelorstudienfach Master of Arts: MA in Französistik

Mehr

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2017 Englisch Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in English (und einem weiteren Bachelorstudienfach) Master of Arts: MA in English (und einem

Mehr

Educational Sciences

Educational Sciences Institut für Bildungswissenschaften (IBW) UNI INFO 2015 der Universität Basel Educational Sciences Masterstudiengang Master of Arts: MA in Educational Sciences mit einer der folgenden Vertiefungsrichtungen:

Mehr

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach

Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Ausserfakultäres Zweitfach UNI INFO 2016 Biologie Ausserfakultäres Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: B A in Biologie und einem Bachelorstudienfach der Phil.- Hist. Fakultät Bachelor of

Mehr

Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudiengang

Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudiengang Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2016 Physik Bachelor- und Masterstudiengang Bachelor of Science: BSc in Physics Master of Science: MSc in Physics Studieninhalt Die Physik führt durch

Mehr

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2016 Musikwissenschaft Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Musikwissenschaft und einem 2. Fach Master of Arts: MA in Musikwissenschaft und

Mehr

Lehrdiplom für Maturitätsschulen

Lehrdiplom für Maturitätsschulen Pädagogische Hochschule der FHNW UNI INFO 2015 Institut Sekundarstufe I und II Lehrdiplom für Maturitätsschulen Diplom-Studiengang Sekundarstufe II Lehrdiplom für Maturitätsschulen (EDK-anerkannt) (Diploma

Mehr

Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Wirtschaft und Recht

Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Wirtschaft und Recht Pädagogische Hochschule der FHNW UNI INFO 2015 Institut Sekundarstufe I und II Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Wirtschaft und Recht Studiengang Sekundarstufe II Fachstudium: Master of Science in Business

Mehr

Rechtswissenschaft. Bachelor- und Masterstudiengang. Juristische Fakultät UNI INFO 2015

Rechtswissenschaft. Bachelor- und Masterstudiengang. Juristische Fakultät UNI INFO 2015 Juristische Fakultät UNI INFO 2015 Rechtswissenschaft Bachelor- und Masterstudiengang Bachelor of Law: BLaw Master of Law: MLaw Studieninhalt Recht ist allgegenwärtig. Wir begegnen rechtlichen Zusammenhängen

Mehr

Psychologie. Bachelor- und Masterstudiengang. Fakultät für Psychologie UNI INFO 2015

Psychologie. Bachelor- und Masterstudiengang. Fakultät für Psychologie UNI INFO 2015 Fakultät für Psychologie UNI INFO 2015 Psychologie Bachelor- und Masterstudiengang Bachelor of Science in Psychology: B Sc Master of Science in Psychology: M Sc Dr. phil. Studieninhalt Die Fakultät für

Mehr

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach

Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudienfach Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2016 Soziologie Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Soziologie und einem 2. Fach Master of Arts: MA in Soziologie und einem 2. Fach Studieninhalt

Mehr

Rechtswissenschaft EUCOR

Rechtswissenschaft EUCOR Juristische Fakultät UNI INFO 2017 Rechtswissenschaft EUCOR Masterstudiengang Master of Law ohne Vertiefungsrichtung: MLaw (EUCOR) Studieninhalt Recht ist allgegenwärtig. Wir begegnen rechtlichen Zusammenhängen

Mehr

Pädagogik / Educational Sciences

Pädagogik / Educational Sciences Philosophisch-Historische Fakultät Pädagogische Hochschule der FHNW UNI INFO 2013 Pädagogik / Educational Sciences Masterstudienfach Masterstudiengang Master of Arts: MA in Pädagogik und einem weiteren

Mehr

Ethnologie/Anthropology

Ethnologie/Anthropology Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2016 Ethnologie/Anthropology Bachelor- und Masterstudienfach Bachelor of Arts: BA in Ethnologie und einem weiteren Bachelorstudienfach Master of Arts: MA in

Mehr

European Global Studies

European Global Studies Europainstitut: Juristische, Philosophisch-Historische UNI INFO 2015 und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät European Global Studies Masterstudiengang Master of Arts: MA in European Global Studies Studieninhalt

Mehr

Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudiengang

Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudiengang Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2016 Geowissenschaften Bachelor- und Masterstudiengang Bachelor of Science: BSc in Geosciences Master of Science: MSc in Geosciences Studieninhalt

Mehr

Computer Science. Bachelor- und Masterstudiengang. Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2016

Computer Science. Bachelor- und Masterstudiengang. Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2016 Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2016 Computer Science Bachelor- und Masterstudiengang Bachelor of Science (BSc) in Computer Science Master of Science (MSc) in Computer Science mit

Mehr

Ordnung für das Masterstudium Informatik an der Philosophisch- Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel

Ordnung für das Masterstudium Informatik an der Philosophisch- Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel Ordnung für das Masterstudium Informatik an der Philosophisch- Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel Vom. März 010 Vom Universitätsrat genehmigt am 18. März 010 Die Philosophisch-Naturwissenschaftliche

Mehr

European Global Studies

European Global Studies Europainstitut: Juristische, Philosophisch-Historische UNI INFO 2016 und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät European Global Studies Masterstudiengang Master of Arts: MA in European Global Studies Studieninhalt

Mehr

Bachelor of Arts (BA) für die wissenschaftliche Ausbildung in Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I (BA_SI)

Bachelor of Arts (BA) für die wissenschaftliche Ausbildung in Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I (BA_SI) Bachelor of Arts (BA) für die wissenschaftliche Ausbildung in Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I (BA_SI) Bestimmungen für das Studium des Schulfaches Deutsch am Departement für Germanistik an der Universität

Mehr

Sport, Bewegung und Gesundheit

Sport, Bewegung und Gesundheit Medizinische Fakultät UNI INFO 2016 Sport, Bewegung und Gesundheit Bachelorstudiengang und Bachelorstudienfach Masterstudiengang und Masterstudienfach Bachelor of Science (BSc): BSc in Sport, Bewegung

Mehr

Europäischer Master in Biotechnologie

Europäischer Master in Biotechnologie Université unique de Strasbourg (früher: ULP) Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Universität Fridericiana Karlsruhe UNI INFO 2010-544 BS Europäischer Master in Biotechnologie Masterstudiengang Master

Mehr

Biologie. Bachelorstudiengang. Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2016

Biologie. Bachelorstudiengang. Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2016 Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2016 Biologie Bachelorstudiengang Bachelor of Science: B Sc in Biology Studieninhalt Biologie als die Schlüsselwissenschaft des 21. Jahrhunderts erforscht

Mehr

Studiengang Sekundarstufe I. Master of Arts in Secondary Education. Pädagogische Hochschule Thurgau. Lehre Weiterbildung Forschung

Studiengang Sekundarstufe I. Master of Arts in Secondary Education. Pädagogische Hochschule Thurgau. Lehre Weiterbildung Forschung Studiengang Sekundarstufe I Master of Arts in Secondary Education Lehre Weiterbildung Forschung Pädagogische Hochschule Thurgau. Sekundarstufe I Ein Studiengang in grenzüberschreitender Zusammenarbeit

Mehr

Ordnung für das Masterstudium Computer Science (Informatik) an der Philosophisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel

Ordnung für das Masterstudium Computer Science (Informatik) an der Philosophisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel Ordnung für das Masterstudium Computer Science (Informatik) an der Philosophisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel Vom 1. Februar 007 Vom Universitätsrat genehmigt am. März 007 Die

Mehr

Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudiengang

Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO Bachelor- und Masterstudiengang Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2016 Chemie Bachelor- und Masterstudiengang Bachelor of Science: BSc in Chemistry Master of Science: MSc in Chemistry Studieninhalt Wie funktioniert

Mehr

Philosophisch-Naturwissenschaftliche

Philosophisch-Naturwissenschaftliche Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2015 Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät Bachelor- und Masterstudiengänge Bachelor of Science: BSc in einem Studiengang Master of Science:

Mehr

Bachelorstudium Masterstudium Studienaufbau Bachelorstudium Major in Business (MiB) Major in Economics (MiE Studium à la Carte Grundstudium (60 KP)

Bachelorstudium Masterstudium Studienaufbau Bachelorstudium Major in Business (MiB) Major in Economics (MiE Studium à la Carte Grundstudium (60 KP) Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät UNI INFO 2015 Bachelor- und Masterstudiengang Bachelor of Arts: BA in Business and Economics Master of Science: MSc in Business and Economics Studieninhalt Die beschäftigen

Mehr

Masterstudium: Studienangebot der Fakultäten

Masterstudium: Studienangebot der Fakultäten Universität Basel Studiensekretariat Petersplatz 1, Postfach 4001 Basel, Switzerland T +41 61 207 30 23 www.unibas.ch/studseksupport Masterstudium: Studienangebot der Fakultäten Mit der gewählten Online-Anmeldung

Mehr

Streichung der Studienleistungen im Bereich Methodenkompetenz in den BA- Nebenfachstudienprogrammen Religionswissenschaft

Streichung der Studienleistungen im Bereich Methodenkompetenz in den BA- Nebenfachstudienprogrammen Religionswissenschaft 1 HINWEIS - Änderung vom 22.09.05 10, Fachstudienprogramm Religionswissenschaft: Streichung der Studienleistungen im Bereich Methodenkompetenz in den BA- Nebenfachstudienprogrammen Religionswissenschaft

Mehr

Fakultät für. Psychologie. Psychologie. Bachelorstudium. psycho.unibas.ch

Fakultät für. Psychologie. Psychologie. Bachelorstudium. psycho.unibas.ch Fakultät für Psychologie Psychologie Bachelorstudium psycho.unibas.ch «Psychologie verbindet theoretische Aussagen mit naturwissenschaftlich ausgerichteten empirischen Methoden, um das Verhalten und Erleben

Mehr

Slavistik. Masterstudienfach. Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015

Slavistik. Masterstudienfach. Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Philosophisch-Historische Fakultät UNI INFO 2015 Slavistik Masterstudienfach Master of Arts: MA in Slavic Studies und einem weiteren Masterstudienfach Studieninhalt Die Slavistik beschäftigt sich mit den

Mehr

STUDIENFÜHRER. Kernfach Englisch MASTER OF EDUCATION. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Kernfach Englisch MASTER OF EDUCATION. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER MASTER OF EDUCATION Kernfach Englisch Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: SCHULFORMSPEZIFISCHER MASTER LEHRAMT AN MITTELSCHULEN KERNFACH ENGLISCH 2. ABSCHLUSS: Master of Education 3.

Mehr

Studienplan für das Master (M A)-Studienprogramm "Soziolinguistik"

Studienplan für das Master (M A)-Studienprogramm Soziolinguistik Studienplan für das Master (M A)-Studienprogramm "Soziolinguistik" an der Universität Bern Vom 1. August 2009 mit Änderungen vom 7. Mai 2012 Die Philosophisch-historische Fakultät erlässt, gestützt auf

Mehr

Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL

Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL Präsentation im Rahmen der AGAB- Fachtagung 16. November 2010 Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche

Mehr

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Latein (Gymnasium) Zentrale Studienberatung

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Latein (Gymnasium) Zentrale Studienberatung STUDIENFHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Latein (Gymnasium) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FR DAS HÖHERE LEHRAMT AN GYMNASIEN FACH LATEIN 2. ABSCHLUSS: Erste Staatsprüfung 3. REGELSTUDIENZEIT:

Mehr

Studienordnung für den Fach-Master-Studiengang Physik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Stand 27.11.08)

Studienordnung für den Fach-Master-Studiengang Physik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Stand 27.11.08) Studienordnung für den Fach-Master-Studiengang Physik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Stand 27.11.08) Inhalt 1 Geltungsbereich... 1 2 Studien ziel... 1 3 Zulassung... 2 4 Empfohlene Vorkenntnisse...

Mehr

mod. Am 05.12.12 (SP) mod 28.12.12 (PMV) mod 15.2.13 Mod 18.03.13 Mod 19.9.13 (PMV) Inhalt

mod. Am 05.12.12 (SP) mod 28.12.12 (PMV) mod 15.2.13 Mod 18.03.13 Mod 19.9.13 (PMV) Inhalt Fachspezifische Bestimmung für das Fach Französisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen sowie Berufskollegs Stand: 31. August 2012 nach rechtlicher Prüfung mod. Am 05.12.12

Mehr

Aufgrund von Art. 6 in Verbindung mit Art. 72 Abs. 1 und Art. 86 a des Bayerischen Hochschulgesetzes erlässt die Universität Augsburg folgende

Aufgrund von Art. 6 in Verbindung mit Art. 72 Abs. 1 und Art. 86 a des Bayerischen Hochschulgesetzes erlässt die Universität Augsburg folgende M-329-1-1-001 Studienordnung nach dem Credit-Point-System für den Masterstudiengang Medien und Kommunikation der Philosophisch- Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg vom 8. Oktober

Mehr

Master of Arts «Fachdidaktik Schulsprache Deutsch»

Master of Arts «Fachdidaktik Schulsprache Deutsch» Master of Arts «Fachdidaktik Schulsprache Deutsch» Joint-Master-Studiengang der Pädagogischen Hochschule Zürich und der Universität Zürich 17. April 2015 1. Der Studiengang auf einen Blick... 5 2. Aufbau

Mehr

Bachelor Recht Ius. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Allgemeine Verwaltung. Berlin School of Economics and Law

Bachelor Recht Ius. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Allgemeine Verwaltung. Berlin School of Economics and Law Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Recht Ius akkreditiert durch Recht Ius Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Mehr

Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Fach Wirtschaft und Recht

Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Fach Wirtschaft und Recht Universität Zürich Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Richtlinien Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Fach Wirtschaft und Recht Richtlinien für die fachwissenschaftlichen Voraussetzungen für Absolventinnen

Mehr

Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät

Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät Universität Rostock AKADEMISCHES SERVICE CENTER STUDIERENDE - ABSOLVENTEN - GRÜNDER 1 Herausgeber: Dezernat Akademische Angelegenheiten Redaktion:

Mehr

Studienordnung für das Fach Pädagogik (Nebenfach) mit dem Abschluß Prüfung zum Magister Artium an der Universität - Gesamthochschule Siegen

Studienordnung für das Fach Pädagogik (Nebenfach) mit dem Abschluß Prüfung zum Magister Artium an der Universität - Gesamthochschule Siegen Studienordnung für das Fach Pädagogik (Nebenfach) mit dem Abschluß Prüfung zum Magister Artium an der Universität - Gesamthochschule Siegen Vom 27. September 1999 Aufgrund des 2 Abs. 4 und des 85 Abs.

Mehr

Theologie. Bachelor- und Masterstudiengang. Theologische Fakultät UNI INFO 2017

Theologie. Bachelor- und Masterstudiengang. Theologische Fakultät UNI INFO 2017 Theologische Fakultät UNI INFO 2017 Theologie Bachelor- und Masterstudiengang BTh (Bachelor of Theology) MTh (Master of Theology) Studieninhalt Das Theologiestudium ist ein Studium generale im wahrsten

Mehr

Steuerwissenschaften

Steuerwissenschaften K 066/902 Curriculum für das Masterstudium 2_MS_ Seite 1 von 8 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikationsprofil... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung... 4 4 Pflichtfächer/-module...

Mehr

Master of Arts in Religionslehre mit Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Schulfach Religionslehre

Master of Arts in Religionslehre mit Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Schulfach Religionslehre Theologische Fakultät INFORMATIONEN ZUM STUDIENGANG Master of Arts in Religionslehre mit Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Schulfach Religionslehre (Master of Arts in Secondary Education Religion) Willkommen

Mehr

Anhang. zum Studienreglement 2014 für den. Master-Studiengang Physik. vom 31. August 2010 (Stand am 1. April 2012)

Anhang. zum Studienreglement 2014 für den. Master-Studiengang Physik. vom 31. August 2010 (Stand am 1. April 2012) zum Studienreglement 2014 für den Master-Studiengang Physik vom 31. August 2010 (Stand am 1. April 2012) Gültig für Eintritte, inkl. Wiedereintritte in den Studiengang ab Herbstsemester 2011. Für Eintritte

Mehr

Studienplan für die Master-Studienprogramme am Institut für Germanistik der Universität Bern

Studienplan für die Master-Studienprogramme am Institut für Germanistik der Universität Bern Studienplan für die Master-Studienprogramme am Institut für Germanistik der Universität Bern vom 1. August 2009 mit Änderungen vom 12. Dezember 2012 Die Philosophisch-historische Fakultät erlässt, gestützt

Mehr

Ordnung für das Studium der Mathematik an der Philosophisch- Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel

Ordnung für das Studium der Mathematik an der Philosophisch- Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel Ordnung für das Studium der Mathematik an der Philosophisch- Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel Vom 1. Februar 007 Vom Universitätsrat genehmigt am. März 007 Die Philosophisch-Naturwissenschaftliche

Mehr

Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) Lehramtsberatung

Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) Lehramtsberatung Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) Lehramtsberatung Informationen zu dem Lehramtsbezogenen Masterstudiengang an der Universität Augsburg Stand: 24. Oktober 2014

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

mod. am 05.12.12 (SP) mod 28.12.12 (PMV) mod 15.2.13 Mod 18.03.13 Inhalt

mod. am 05.12.12 (SP) mod 28.12.12 (PMV) mod 15.2.13 Mod 18.03.13 Inhalt Fachspezifische Bestimmung für das Fach Spanisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen sowie Berufskollegs Stand 31.08.2012 rechtl. geprüft mod. am 05.12.12 (SP) mod 28.12.12

Mehr

STUDIENFÜHRER. Anglistik BACHELOR OF ARTS. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Anglistik BACHELOR OF ARTS. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS Anglistik Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A. ANGLISTIK 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester LEISTUNGSPUNKTE: STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

Historisches Seminar. Philosophische Fakultät. Lehramtsstudiengang. Hinweise zum Studium. (Studienbeginn vor WS 2003/04) Integriertes Proseminar

Historisches Seminar. Philosophische Fakultät. Lehramtsstudiengang. Hinweise zum Studium. (Studienbeginn vor WS 2003/04) Integriertes Proseminar Philosophische Fakultät Historisches Seminar Tel.: +49 (0)361 737-4410 Fax: +49 (0)361 737-4419 Postfach 900221, D-99105 Erfurt Nordhäuser Str. 63, Lehrgebäude 4, 1.OG, D-99089 Erfurt Lehramtsstudiengang

Mehr

Studienplan "Spanische Sprach- und Literaturwissenschaft"

Studienplan Spanische Sprach- und Literaturwissenschaft 1 Studienplan "Spanische Sprach- und Literaturwissenschaft" Die Philosophisch-historische Fakultät der Universität Bern erlässt, gestützt auf Artikel 83 des Statuts der Universität Bern vom 17. Dezember

Mehr

Zulassung zum Lehrdiplom im Unterrichtsfach Deutsch

Zulassung zum Lehrdiplom im Unterrichtsfach Deutsch Deutsches Seminar Zulassung zum Lehrdiplom im Unterrichtsfach Deutsch Anforderungen und bei Lizenziatsabschluss 1 1 Vorbemerkung Dieses Hinweisblatt ersetzt die Ausführungen zur Gymnasiallehrerausbildung

Mehr

Prüfungs- und Studienordnung Master Internationale Fachkommunikation Seite 1

Prüfungs- und Studienordnung Master Internationale Fachkommunikation Seite 1 Seite 1 Prüfungs- und Studienordnung Satzung des Fachbereichs Wirtschaft für den Master-Studiengang Internationale Fachkommunikation an der Fachhochschule Flensburg (1) Aufgrund 52 Absatz 1 und 10 des

Mehr

Kunstgeschichte: Bereich I [120 ECTS]

Kunstgeschichte: Bereich I [120 ECTS] Kunstgeschichte: Bereich I [120 ECTS] 1. Um im Fach Kunstgeschichte, Bereich I, das universitäre Diplom eines Bachelor of Arts (BA) zu erlangen, müssen die Studierenden 120 ETCS Punkte in vier Teilbereichen

Mehr

Anhang. zum Studienreglement 2006 für den. Master-Studiengang Mathematik. vom 31. August 2010 (Stand am 1. März 2012)

Anhang. zum Studienreglement 2006 für den. Master-Studiengang Mathematik. vom 31. August 2010 (Stand am 1. März 2012) zum Studienreglement 2006 für den Master-Studiengang Mathematik vom 31. August 2010 (Stand am 1. März 2012) Gültig für Eintritte, inkl. Wiedereintritte in den Studiengang ab Herbstsemester 2011. Für Eintritte

Mehr

Bachelor Öffentliche Verwaltung

Bachelor Öffentliche Verwaltung Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Öffentliche Verwaltung akkreditiert durch Öffentliche Verwaltung Hochschule für

Mehr