Masterprogramm: Marketingmanagement 60 ECTS

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Masterprogramm: Marketingmanagement 60 ECTS"

Transkript

1 Modulhandbuch Masterprogramm: Marketingmanagement 60 ECTS Master of Arts (M.A.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Marketingmanagement-60_Master_FS_ /88

2 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen über die Inhalte und den Aufbau des Master-Studienprogrammes Marketingmanagement im Fernstudium (Regelstudienzeit: 2 Semester in Vollzeit) Insbesondere sind enthalten: Administrative Angaben: Modul- / Kursnummer Modul- / Kurstitel Dauer der Module / Kurse ECTS-Credits (Leistungspunkte) verantwortlicher Fachbereich Akademische Angaben: Art der Vorlesung Zugangsvoraussetzungen thematische Verbindungen zu anderen Modulen Unterrichtssprache Kursziele Kursinhalt Kursliteratur Lehrmethoden Studentische Angelegenheiten: Kursergebnisse Arbeitsumfang Prüfungsaspekte: Anzahl und Art der Prüfungen Voraussetzungen für die Teilnahme an Abschlussprüfungen modulare Gewichtung innerhalb der finalen Masterarbeitsbenotung 2/88

3 Inhaltsverzeichnis Modul DLMSMN Strategisches Management... 5 Modulbeschreibung... 6 Strategisches Management... 8 Modul DLMMAR Internationales Marketing...11 Modulbeschreibung...12 Internationales Marketing...14 Modul DLMKUM Konsumentenverhalten und Marktforschung...19 Modulbeschreibung...20 Konsumentenverhalten...23 Marktforschung...26 Wahlpflichtmodul*...30 Modul DLMWKB Wahlpflichtmodul (*) Kommunikation und Branding...31 Modulbeschreibung...32 Global Branding...36 Kommunikation und Public Relations I...41 Kommunikation und Public Relations II...45 Modul DLMWOM Wahlpflichtmodul (*) Online- und Social Media...48 Modulbeschreibung...49 Online- und Social Media-Marketing...52 E-Commerce I...56 E-Commerce II...59 Modul DLMWSA Wahlpflichtmodul (*) Sales...63 Modulbeschreibung...64 Customer Relationship Management...67 Sales Management I...70 Sales Management II...73 Modul DLMCIM Seminar Current Issues in Marketing...77 Modulbeschreibung...78 Seminar Current Issues in Marketing...80 Modul DLMMTH Masterarbeit...82 Modulbeschreibung /88

4 Masterarbeit...85 Kolloquium /88

5 Modul DLMSMN Strategisches Management 5 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 5/88

6 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Strategisches Management Modulnummer: DLMSMN Semester: 1. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 150 h ECTS-Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Kurse im Modul: Strategisches Management (DLMSMN01) Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Bezüge zu anderen Programmen: Master General Management Master Marketingmanagement, MMM-60 + MMM-120 Master Personalmanagement, MPM-120 Unterrichtssprache: Deutsch Zeitaufwand: Selbststudium: 90 h Selbstüberprüfung: 30 h Tutorien: 30 h Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Marcus Herntrei Bezüge zu anderen Modulen im Programm: Internationales Marketing Seminar Current Issues in Marketing Kommunikation und Branding 6/88

7 Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Auf Basis ausgewählter Modelle des strategischen Management sowie der Führung werden die Studierenden in die Lage versetzt, mit den aktuellen strategischen Herausforderung der strategischen und operativen Unternehmensführung umzugehen. Auf Basis des aktuellen Managementwissens strategischer Planungskonzepte, der systematischen Implementierung und Kontrolle von Unternehmens- und Marktstrategien werden die Kompetenzen der Studierenden zur langfristigen Ausrichtung der Unternehmensentwicklung auf nationalen und internationalen Märkten geschärft. Mit Hilfe von Übungen und Fallstudien werden die Teilnehmer aufgefordert, sich in die Rolle verantwortlicher Manager(innen) im Bereich des strategischen Managements zu versetzen, Problemstellungen zu verstehen und mit den Konzepten und Methoden des modernen Managements zu lösen. Lehrinhalt des Moduls: Grundlagen und Konzepte des strategischen Management Der Prozess des strategischen Management Internationale Herausforderungen an das strategische Management Lehrmethoden: Literatur: Studienhefte, Übungsaufgaben, Video-Vorlesungen, Podcasts, Webbased Trainings, Online-Tutorien Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: 5 ECTS von 60 ECTS = 8,33 % Fortlaufende Prüfungsleistungen: Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Abschlussprüfungen: Präsenzmodulklausur 90 Min. (100 % ) 7/88

8 Kurs-Nr.: MMAN01 Kursname: Strategisches Management Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Auf Basis ausgewählter Modelle der strategischen Marktanalyse werden die Studierenden in die Lage versetzt, die Chancen und Risiken von Märkten sowie die Stärken und Schwächen von Unternehmen in bestimmten Marktsituationen zu erfassen. Mit Hilfe neuester Entwicklungen in der Managementforschung werden Kompetenzen zur Beurteilung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen auf nationalen und internationalen Märkten vertieft. Damit werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, Strategiealternativen zu planen und deren Durchsetzung und Kontrolle in Unternehmen vorzubereiten. Mit Hilfe von Übungen und Fallstudien werden die Teilnehmer aufgefordert, sich in die Rolle verantwortlicher Manager(innen) im Bereich der strategischen Unternehmensentwicklung und Unternehmensführung zu versetzen, Problemstellungen zu verstehen und mit den Methoden des modernen strategischen Managements zu lösen. Kursziele: Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, die Planung von Strategiekonzepten auf verschiedenen Planungsebenen des strategischen Managements verstehen und nachvollziehen zu können. Neben grundsätzlichen Einsichten in die Philosophie und Sprache der strategischen Planung und Marktanalyse sollen praxisorientierte Strategiekonzepte mit Hilfe von case studies angewendet und verstanden werden. Nach erfolgreicher Beendigung des Kurses können die Studierenden komplexe strategische Situationen und Entwicklungen lösungsorientiert strukturieren und bearbeiten. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, Web-based Trainings, Online-Tutorien) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 8/88

9 Inhalte des Kurses: 1. Grundlagen und Konzepte des strategischen Management 1.1 Begriffe und Historie des strategischen Managements 1.2 Schulen des strategischen Managements 1.3 Aktuelle Herausforderungen der Strategiepraxis in Unternehmen 2. Der Prozess des strategischen Management 2.1 Rahmenkonzept und Strategic Mindset 2.2 Strategisches Zielsystem des Unternehmens 2.3 Strategische Marktsegmentierung 2.4 Analyse und Strategiebestimmung 2.5 Strategieimplementierung und -kontrolle 3. Internationale Herausforderungen an das strategische Management 3.1 Internationalisierung und Globalisierung 3.2 Internationale Markteintrittsstrategien 3.3 Planung, Implementierung und Kontrolle internationaler Strategien 9/88

10 Literatur: Bea, F.X./Haas, J. (2009); Strategisches Management, 5. Neuberab. Aufl., Pöschl, Stuttgart. ISBN Grant, R.M./Nippa, M. (2006); Strategisches Management Analyse, Entwicklung und Implementierung von Unternehmensstrategien, 5. Aufl. Vahlen, München. ISBN Harvard Business School Essentials (2006): The Essentials of Strategy, Harvard Business School Press, Boston. ISBN Hinterhuber, H.H. (2005); Strategische Unternehmensführung, Teil I, Strategisches Denken: Vision, Unternehmenspolitik, Strategie, 7. grundl. Neubearb. Aufl., Berlin, New York. ISBN Hinterhuber, H.H. (2005); Strategische Unternehmensführung, Teil II, Strategisches Handeln: Ziele und Rahmenbedingungen für die Funktionsbereiche, Organisation, Umsetzung, Unternehmenskultur, strategisches Controlling, Leadership, 7. grundl. neubearb. Aufl., Berlin, New York. ISBN Johnson, G./Scholes, K./Whittington, R. (2008): Exploring Corporate Strategy, 8th ed., Prentice Hall, Harlow. ISBN Mintzberg, H./Lampel, J. (2010); Strategie Safari. Der Wegweiser durch den Dschungel des strategischen Managements, MI Fachverlag, München. ISBN Porter, M.E. (2010); Wettbewerbsvorteile: Spitzenleistungen erreichen und behaupten = (Competitive advantage), 7. Aufl. Campus Verlag, Frankfurt am Main. ISBN Steinmann, H./Schreyögg (2005); Management. Grundlagen der Unternehmensführung, 6. Aufl., Vahlen, Wiesbaden. ISBN X. Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 90 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 10/88

11 Modul DLMMAR Internationales Marketing 5 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 11/88

12 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Internationales Marketing Modulnummer: DLMMAR Semester: 1. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 150 h ECTS-Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Kurse im Modul: Internationales Marketing (DLMMAR01) Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Unterrichtssprache: Deutsch Zeitaufwand: Selbststudium: 90 h Selbstüberprüfung: 30 h Tutorien: 30 h Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Dirk Battenfeld Bezüge zu anderen Programmen: Master General Management (GM-120) Master Marketingmanagement, MMM-60 + MMM-120 Master Personalmanagement, MPM-120 Master Wirtschaftsinformatik, MWINF-120 Bezüge zu anderen Modulen im Programm: Strategisches Management Kommunikation und Branding Seminar Current Issues in Marketing 12/88

13 Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Dieses Modul führt die Studenten ein in das zentrale Marketingthema internationales Marketing. Das Hauptziel des Moduls ist es, die Studenten dazu zu befähigen, im internationalen Umfeld methodisch fundiert Marketingentscheidungen zu begleiten. Die Studierenden sollen lernen selbstständig, ausgewählte Themen und Fallstudien aus dem Marketing zu analysieren und mit bereits bekannten Konzepten zu verknüpfen, sowie diese kritisch zu hinterfragen und zu diskutieren. Lehrinhalt des Moduls: Pestl-Analyse Strategien des internationalen Marketings Internationaler Marketing-Mix Lehrmethoden: Literatur: Studienhefte, Übungsaufgaben, Video-Vorlesungen, Podcasts, Webbased Trainings, Online-Tutorien Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: 5 ECTS von 60 ECTS = 8,33 % Fortlaufende Prüfungsleistungen: Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Abschlussprüfungen: Präsenzmodulklausur 90 Min. (100 % ) 13/88

14 Kurs-Nr.: MMAR02 Kursname: Internationales Marketing Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Im Kern geht es im Internationalen Marketing darum, zu erkennen, welche markt- und unternehmensbezogenen Abhängigkeiten für die Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen im internationalen Umfeld relevant sind. Es gilt, die bekannten Terminologien und Konzepte des Marketing Management im internationalen Umfeld zu beleuchten und ausgehend von internationalen Rahmendbedingungen zu erweitern. Im ersten Teil des Kurses steht daher die strukturierte Analyse des internationalen Marktumfelds entlang der Elemente einer PEST Analyse (Politisch-rechtliche, ökonomische, sozio-kulturelle und technologische Rahmenbedingungen) im Vordergrund. Ausgehend von einem Verständnis des internationalen Umfelds, werden sowohl marketingstrategische Aspekte als auch die Marketing Mix Instrumente im internationalen Kontext diskutiert. Eine fehlende Marktorientierung sowie eine fehlende Berücksichtigung kultureller Unterschiede stellt eine ernst zu nehmende Bedrohung des Unternehmenserfolges dar. Daher werden im Rahmen des Kurses aktuelle, praxisbezogene Fallstudien multinationaler Unternehmen analysiert und diskutiert. Dies gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, die präsentierten Vorgehensweisen im Umgang mit den speziellen Herausforderungen im internationalen Marketing anzuwenden. 14/88

15 Kursziele: Das Hauptziel des Kurses ist es, die Studenten dazu zu befähigen, im internationalen Umfeld methodisch fundiert Marketingentscheidungen zu begleiten und interkulturelle Besonderheiten bei der Definition konkreter Marketingmaßnahmen zu berücksichtigen. Insbesondere sollen die Studenten nach Absolvieren des Kurses in der Lage sein, bekannte Konzepte des Marketingmanagement in den internationalen Kontext zu übertragen, Grenzen der Übertragbarkeit zu erkennen und die Konzepte weiterzuentwickeln; bei konkreten Internationalisierungsentscheidungen das Umfeld strukturiert zu analysieren, Zusammenhänge zu erkennen und Entscheidungsalternativen abzuleiten; verschiedene marketingstrategische und -politische Handlungsalternativen im Anwendungsfall anhand relevanter Kriterien zu bewerten und auch in unvertrauten Situationen eine Entscheidungsvorlage zu entwickeln; unternehmenspraktische Fragestellungen des internationalen Marketings mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zusammenzuführen, um diese in die Unternehmenspraxis zu integrieren. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Vodcasts, Übungen, Web-Based Trainings) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 15/88

16 Inhalte des Kurses: 1. Einführung 1.1. Begriff und Bedeutung des Internationalen Marketing 1.2. Motive der Internationalisierung 1.3. Vom nationalen zum globalen Marketing 2. Das internationale Umfeld von Unternehmen 2.1. Überblick 2.2. Politisch-rechtliche Rahmenbedingungen 2.3. Ökonomische Rahmenbedingungen 2.4. Sozio-kulturelle Rahmenbedingungen 2.5. Technologische Rahmenbedingungen 3. Internationale Marketingstrategien 3.1. Ziele der Internationalisierung 3.2. Auswahl von Zielmärkten 3.3. Markteintrittsstrategien 3.4. Strategien der Marktbearbeitung 3.5. Implikationen für die Marketing Organisation 4. Besonderheiten des internationalen Marketing Mix 4.1. Internationales Produktmanagement 4.2. Internationale Preispolitik 4.3. Internationale Distributionspolitik 4.4. Internationale Kommunikationspolitik 5. Ausblick: Trends im Internationalen Marketing 16/88

17 Literatur: Backhaus, K., Voeth, M. (2010): Internationales Marketing, 6. Auflage, Schäffer- Poeschel, Stuttgart, ISBN Berndt, R., Fantapiè Altobelli, C., Sander, M. (2010): Internationales Marketing- Management, 4. Auflage, Springer, Berlin/Heidelberg, ISBN Cateora, P.R., Gilly, M.C., Graham, J.L. (2008): International Marketing, 14th ed., McGraw Hill, London, ISBN Czinkota, M.R., Ronkainen, I.A. (2007): International Marketing, 8th ed., Thomson, Mason, ISBN Hollensen, S. (2010): Global Marketing, 5th ed., Pearson Education, Harlow, ISBN Kotabe, M., Helsen, K. (2010): Global Marketing Management, 5th ed., Wiley, New York, ISBN Kutschker, M., Schmid, S. (2010): Internationales Management, 7. Auflage, Oldenbourg, München, ISBN Meffert, H., Burmann, C., Becker, C. (2010): Internationales Marketing-Management, 4. Auflage, Kohlhammer, Stuttgart, ISBN Mühlbacher, H., Leihs, H., Dahringer, L (2006): International Marketing: A Global Perspective, 3rd ed., Thomson, ISBN Perlitz, M. (2004): Internationales Management, 6. Auflage, UTB, Stuttgart, Zentes, J., Swoboda, B., Schramm-Klein, H. (2010): Internationales Marketing, 2. Auflage, Vahlen, München, ISBN Ausgewählte Zeitschriftenartikel Al-Laham, A., Welge, M.K. (Hrsg.)(2009): International Entrepreneurship, KMU, Special Issue der Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Gabler, Wiesbaden, ISBN Chandrasekaran, D., Tellis, G.J. (2008): Global Takeoff of New Products: Culture, Wealth, or Vanishing Differences?, in: Marketing Science, 27(5), S Douglas, S.P., Craig, C.S. (2011): Convergence and Divergence: Developing a Semiglobal Marketing Strategy, in: Journal of International Marketing, 19(1), S Johnson, J., Tellis, G.J. (2008): Drivers of Success for Market Entry into China and India, in: Journal of Marketing, 72(3), S Levitt, T. (1983): The Globalization of Markets, in: Harvard Business Review, May/June 1983, S Schilke, O., Reimann, M., Thomas, J.S. (2009): When Does International Marketing Standardization Matter to Firm Performance, in: Journal of International Marketing, 17(4), S /88

18 Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Modulabschlussklausur (Präsenz, 90 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 18/88

19 Modul DLMKUM Konsumentenverhalten und Marktforschung 10 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 19/88

20 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Konsumentenverhalten und Marktforschung Modulnummer: DLMKUM Semester: 1. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 300 h ECTS-Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine Kurse im Modul: Konsumentenverhalten (DLMKUM01) Marktforschung (DLMKUM02) Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Unterrichtssprache: Deutsch Zeitaufwand: Selbststudium: 180 h Selbstüberprüfung: 60 h Tutorien: 60 h Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Patrick Geus Bezüge zu anderen Programmen: Master Marketingmanagement, MMM-60 + MMM-120 Bezüge zu anderen Modulen im Programm: Kommunikation und Branding Seminar Current Issues in Marketing 20/88

21 Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Marketing befasst sich mit der Analyse und Beeinflussung von Konsumenten und deren Bedürfnisse bzw. Entscheidungen. Für die Entwicklung erfolgreicher Marketingstrategien und deren Umsetzung in wirkungsvolle Maßnahmen im Rahmen des Marketing-Mix ist ein tiefes Verständnis des Kaufverhaltens der Konsumenten unerlässlich. Hierzu bedarf es zum einen ein solides, wissenschaftlich fundiertes Wissen über die grundsätzlichen Determinanten des Entscheidungsverhaltens der Konsumenten. Die Studierenden erwerben im Kurs Konsumentenverhalten grundlegende Kenntnisse in den psychischen und umweltbezogenen Determinanten, die das Entscheidungsverhalten beeinflussen. Sie verstehen wesentliche Theorieansa tze, ko nnen diese erla utern und kritisch reflektieren. Auf dieser Basis werden die Studierenden in die Lage versetzt, eigenständig wirksame Strategien und Maßnahmen (sog. Sozialtechniken) zur Beeinflussung des Konsumentenverhaltens zu entwickeln. Zum anderen sind vertiefte Kenntnisse über Möglichkeiten, Anwendungsfelder und Grenzen der Marktforschung erforderlich, um auf dieser Basis Hypothesen zum Konsumentenverhalten, zu Marktsituation bzw. -reaktionen zu identifizieren bzw. zu prüfen. Im Rahmen des Kurses Marktforschung werden den Studierenden die wesentlichen Grundlagen zur Planung, Umsetzung und Auswertung unterschiedlicher Marktforschungsmethodiken vermittelt. So werden die Studierenden in die Lage versetzt, selbstständig praktische Fragen der Marktforschung kritisch zu reflektieren und wissenschaftlich fundiert zu beantworten. Lehrinhalt des Moduls: Konsumentenverhalten: Wissensvermittlung zu Grundfragen, praktischer Relevanz und Begrifflichkeit des Konsumentenverhaltens aus verhaltenswissenschaftlicher Sicht Ableitung von Handlungsempfehlungen und Sozialtechniken zur Beeinflussung des Entscheidungsverhalten der Konsumenten Marktforschung: Erarbeitung der Grundlagen der empirischen Marktforschung und Vermittlung vertiefter Kenntnisse zur wissenschaftlich fundierten Erhebung von Marktforschungsdaten Fundierung der Kenntnisse zu fortgeschrittenen statistischen Analysemethoden zur Beantwortung von Marktforschungsfragen und Vermittlung deren korrekten Anwendung und Interpretation Lehrmethoden: Literatur: Studienhefte, Übungsaufgaben, Podcasts, Web-based Trainings, Online-Tutorien Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen 21/88

22 Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: Fortlaufende Prüfungsleistungen: Abschlussprüfungen: 10 ECTS von 60 ECTS = 16,67 % Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Integrierte Präsenzmodulklausur 180 Min. (100 %) 22/88

23 Kurs-Nr.: DLMKUM01 Kursname: Konsumentenverhalten Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Die Konsumenten mit ihren Bedürfnissen entscheiden über den Kauf und damit über den Erfolg von Produkten und Dienstleistungen. Vor diesem Hintergrund ist ein tiefes Verständnis des menschlichen Informations- und Entscheidungsverhalten von zentraler Bedeutung für die Planung und Umsetzung von Marketingstrategien. Hierzu werden die zentralen aktivierenden und kognitiven Prozesse, die dem tatsächlichen Kauf- und Entscheidungsverhalten vorgelagert sind betrachtet und analysiert. Konsumpsychologische Grundlagen werden ebenso wie neueste Erkenntnisse der Neuropsychologie vermittelt und in konkrete Handlungsempfehlungen für das strategische und operative Marketing überführt. Dieses Modul bildet somit das Kerngerüst zum Verständnis des Kauf- und Entscheidungsverhalten der Konsumenten und erlaubt auf Basis dieser Erkenntnisse die Entwicklung von Beeinflussungstechniken für das Marketing. Kursziele: Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende vertiefte Kenntnisse über aktivierende und kognitive Prozesse besitzen den Prozess und die Typen des Entscheidungs- und Kaufverhalten der Konsumenten im Detail verstehen und die Umweltdeterminanten des Konsumenten und deren Einfluss auf das Entscheidungsverhalten erkennen Sozialtechniken zur Beeinflussung des Konsumentenverhaltens identifizieren und Handlungsempfehlungen zur Umsetzung im Marketing-Mix erkennen. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Video-Vorlesungen, Podcasts, Web-based Training, Übungen, Online-Tutorien) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 23/88

24 Inhalte des Kurses: 1. Grundlagen des Konsumentenverhaltens 1.1. Herausforderungen der Konsumentenverhaltensforschung 1.2. Kaufentscheidungen von Individuen und Organisationen 1.3. Zentrale Erklärungsansätze und Modelle des Konsumentenverhaltens 2. Aktivierende Prozesse der Konsumenten 2.1. Grundbegriffe 2.2. Aktivierung 2.3. Emotion 2.4. Motivation 2.5. Einstellung 3. Kognitive Prozesse der Konsumenten 3.1. Informationsaufnahme 3.2. Informationsverarbeitung 3.3. Informationsspeicherung 4. Zusammenspiel psychischer Prozesse: Das Entscheidungsverhalten der Konsumenten 4.1. Entscheidungen mit überwiegender kognitiver Kontrolle 4.2. Entscheidungen mit geringer kognitiver Kontrolle 5. Umweltdeterminanten des Konsumentenverhaltens 5.1. Direkte Konsumentenumwelt 5.2. Indirekte Konsumentenumwelt 6. Handlungsempfehlungen und Ableitung von Sozialtechniken für das Marketing Literatur: Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein: Konsumentenverhalten, 10. Aufl., München: Vahlen, 2013, ISBN: Kroeber-Riel/Esch: Strategie und Technik der Werbung, 7. Aufl., München: Kohlhammer, 2011: ISBN Assael: Consumer Behavior. A Strategic Approach, Houghton Mifflin Company, 2003, ISBN: Solomon: Consumer Behavior: Buying, Having, and Being, Prentice Hall, 2010, ISBN: Trommsdorff/Teichert: Konsumentenverhalten, München: Kohlhammer, 2011, ISBN: Foscht/Swoboda: Käuferverhalten, 4. Aufl., Wiesbaden:Gabler, 2007, ISBN: /88

25 Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 180 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 25/88

26 Kurs-Nr.: DLMKUM02 Kursname: Marktforschung Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: DLMKUM01 Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Im Rahmen des Kurses Marktforschung wird das gesamte Spektrum der Marktforschung, von der Datenerhebung bis zur Datenauswertung behandelt. Im Rahmen des Abschnitts Datenerhebung wird der gesamte Marktforschungsprozess umfassend dargestellt und im Detail beleuchtet. Ausgehend von der Konzeption des Studiendesigns über die Phasen und Schritte im Rahmen der Durchführung bis zur Datenaufbereitung werden die zentralen Aspekte und Anforderungen der Datenerhebung beleuchtet: Alternative Erhebungsformen werden vertieft dargestellt und kritisch gewürdigt. Der Umgang mit systematischen Fehlern und Stichprobenfehlern behandelt und die Ziele, Anforderungen und Konsequenzen qualitativer und quantitativer Forschung im Detail analysiert. Grundzüge der Stichprobentheorie und alternative Verfahren der Stichprobenziehung werden eben so behandelt wie Grundzüge des Datenschutzes. Im Abschnitt Datenauswertung werden die Grundlagen der Marktforschungsanalyse vertieft. Im Mittelpunkt stehen das Verständnis und die praktische Anwendung bi- und multivariater Verfahren. Neben den Möglichkeiten zur Analyse durch Gruppenvergleiche werden insbesondere die Korrelations- und Regressionsanalyse wie die Faktoren- und Clusteranalyse vertieft. Darüber hinaus erfolgt eine erste Einführung in die Möglichkeiten und Grenzen von kausalanalytischen und strukturprüfenden Methoden. 26/88

27 Kursziele: Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende a) im Rahmen der Datenerhebung In der Lage sein, die zentralen Problemfelder einer empirischen Fragestellung zu erkennen, Vor- und Nachteile alternativer Erhebungsformen bewerten und das für die jeweilige Fragestellung geeignete Vorgehen identifizieren zu können, ein entsprechendes Studiendesign entwickeln und den gesamten Prozess der Datenerhebung managen zu können. b) im Rahmen der Datenauswertung sollen Studierende in der Lage sein, die jeweils geeignete Analysemethodik für die jeweilige Marktforschungsfrage zu identifizieren die Möglichketen und Grenzen im Rahmen der Anwendung empirischer Methodiken zu bewerten, das ausgewählte statistische Verfahren richtig anzuwenden und die gewonnen Ergebnisse zu interpretieren und wissenschaftlich korrekt darzustellen. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Video-Vorlesungen, Podcasts, Web-based Training, Übungen, Online-Tutorien) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 27/88

28 Inhalte des Kurses: 1. Grundlagen der Marktforschung 1.1. Systematik und Funktionen von Marktforschung 1.2. Zentrale Begriffe und Regeln 1.3. Bewertung von Untersuchungsideen 2. Datenerhebung 2.1. Untersuchungsplanung und Entwicklung des Studiendesigns 2.2. Grundgesamtheit und Verfahren der repräsentativen und nicht-repräsentativen Stichprobenauswahl 2.3. Systematische und zufällige Fehler bei der Datenerhebung 2.4. Messtheoretische Grundlagen 2.5. Instrumente der Datenerhebung Qualitative und quantitative Instrumente der Befragung Qualitative und quantitative Instrumente der Beobachtung Experimente 2.6. Ethik und Datenschutz in der Marktforschung 3. Datenauswertung 3.1. Grundlagen univariater Analyseverfahren 3.2. Bivariate Verfahren Grundlagen Korrelationsanalyse Einfache lineare Regressionsanalyse 3.3. Multivariate Verfahren Multiple Regressionsanalysen Varianzanalyse Faktorenanalyse Clusteranalyse Grundzüge der Kausalanalyse 3.4. Zusammenfassung: Möglichkeiten und Grenzen von Auswertungsverfahren 4. Praktische Anwendungsfälle 28/88

29 Literatur: Atteslander, P.: Methoden der empirischen Sozialforschung, 13. Aufl., Berlin Backhaus, K./Erichson, B./Plinke, W./Weiber, R.: Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung, 13. Aufl., Berlin Berekoven, L. /Eckert, W./Ellenrieder, P. : Marktforschung: Methodische Grundlagen und praktische Anwendung, 12. Aufl., Wiesbaden Böhler, H.: Marktforschung, 3. Auflage, Stuttgart Herrmann, A. (Hrsg.): Handbuch Marktforschung: Methoden, Anwendungen, Praxisbeispiele, 3. Aufl., Wiesbaden Kuß, A.: Marktforschung, 4. Aufl., Wiesbaden Bortz/Döring: Forschungsmethoden und Evaluation, 4. Auflage, Springer: Heidelberg, ISBN: Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 180 Minuten), Gewichtung 100 % ) Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 29/88

30 Wahlpflichtmodul* 10 ECTS Minimaldauer des Moduls: 2 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 30/88

31 Modul DLMWKB Wahlpflichtmodul (*) Kommunikation und Branding 15 ECTS Minimaldauer des Moduls: 2 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 31/88

32 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Kommunikation und Branding Modulnummer: DLMWKB Semester: Semester Dauer: Minimaldauer 2 Semester Modultyp: Wahlpflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 450 h ECTS-Punkte: 15 Zugangsvoraussetzungen: keine Kurse im Modul: Global Branding (DLMWMA01) Kommunikation und Public Relations I (DLMWKB01) Kommunikation und Public Relations II (DLMWKB02) Unterrichtssprache: Deutsch Zeitaufwand: Selbststudium: 270 h Selbstüberprüfung: 90 h Tutorien: 90 h Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Erika Graf Bezüge zu anderen Programmen: Master Marketingmanagement, MMM-60 + MMM-120 Master Personalmanagement, MPM-120 Master Wirtschaftsinformatik, MWINF-120 Bezüge zu anderen Modulen im Programm: Konsumentenverhalten und Marktforschung Online- und Social Media Internationales Marketing Strategisches Management 32/88

33 Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Global Branding: Starke Marken erzeugen eine große Strahlkraft auf Kunden wie Kapitalgeber und erhöhen das Commitment der Mitarbeiter mit dem Unternehmen. Sie schaffen nachhaltig Wert. Die Führung von Marken steht daher im Zentrum der marktorientierten Unternehmensführung. In einer Zeit in der Produkte, Preise und Distribution immer ähnlicher werden kommt der Marke zur Bildung und dem Ausbau langfristiger, profitabler Kundenbeziehungen eine immer höhere Bedeutung zu. Globales Wachstum, in internationalen Märkten, stellt dabei besondere Herausforderungen an das Markenmanagement von Unternehmen. Mit Hilfe der Modulinhalte Global Branding wird den Studierenden das no tige Rüstzeug an die Hand gegeben, um effizient und effektiv markenstrategische Entscheidungen eigenständig und kritisch reflektiert zu treffen. Kommunikation und Public Relations I+II Im Rahmen des Marketing-Mix übernehmen insbesondere die Kommunikationsinstrumente die Vermittlung der Markenpositionierung und der zentralen Markenwerte. Dabei wird es für Unternehmen immer schwieriger, sich im Informations- und Kommunikationswettbewerb durchzusetzen. Ursache hierfür liegen nicht nur in der steigenden Vielzahl um Aufmerksamkeit ringender Wettbewerber und Botschaften sondern auch in der sich laufend verändernden Medienwelt. Mit Hilfe dieses Moduls und den Inhalten der Veranstaltung Kommunikation und Public Relations I+II werden den Studierenden hierbei zum einen das vollständige Instrumentarium der Kommunikationspolitik anwendungsorientiert dargestellt und kritisch gewürdigt sowie der gesamte Prozess der Kommunikationsplanung vertieft beleuchtet (Kommunikationspolitik und Public Relations I) und zum anderen auf Basis eines tiefen Verständnisses der Wahrnehmungsprozesse der Konsumenten konkrete Handlungs- und Gestaltungsempfehlungen zur wirksamen Umsetzung von Kommunikation und Public Relations abgeleitet (Kommunikationspolitik und Public Relations II). 33/88

34 Lehrinhalt des Moduls: Global Branding: Formaler Aufbau und Steuerung von Marken Messung des Markenwertes und Erfolgskontrolle des Marken-Managements Das Management von Marken im Zeitablauf Internationales Markenmanagement Marken in der Krise Kommunikation und Public Relations I: Rahmenbedingungen und strategische Zielsetzung von Kommunikation und Public Relations Darstellung, kritische Würdigung und Anwendungsfelder der einzelnen Instrumente des Kommunikationsmix Strategische und operative Planung der Kommunikations- und Public Relations Maßnahmen inkl. Agentursteuerung und Budgetplanung Kommunikation und Public Relations I: Einführung in die grundlegenden Wahrnehmungs- und Verarbeitungsprozesse auf Seiten der Zielgruppen Ableitung zentraler Umsetzungsanforderungen an die Gestaltung wirksamer Kommunikation und Identifikation von Handlungsempfehlungen zur Gestaltung von Kommunikationsbotschaften Darstellung zentraler Ansätze und Instrumente zur Messung von Kommunikationswirkung Lehrmethoden: Studienhefte, Übungsaufgaben, Podcasts, Web-based Trainings, Online-Tutorien, Fallstudien. Literatur: Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen 34/88

35 Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: Fortlaufende Prüfungsleistungen: Abschlussprüfungen: 15 ECTS von 60 ECTS = 25,0 % keine Integrierte Fallstudie, Gewichtung: 100 % 35/88

36 Kurs-Nr.: DLMWMA01 Kursname: Global Branding Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Wahlpflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Starke Marken erzeugen eine große Strahlkraft auf Kunden wie Kapitalgeber und erhöhen das Commitment der Mitarbeiter mit dem Unternehmen. Sie schaffen nachhaltig Wert. Die Führung von Marken steht daher im Zentrum der marktorientierten Unternehmensführung. In einer Zeit in der Produkte, Preise und Distribution immer ähnlicher werden kommt der Marke zur Bildung und dem Ausbau langfristiger, profitabler Kundenbeziehungen eine immer höhere Bedeutung zu. Globales Wachstum, in internationalen Märkten, stellt dabei besondere Herausforderungen an das Markenmanagement von Unternehmen. 36/88

37 Kursziele: In einer Welt von Alternativen (Produkte und Services) in der die Kunden die Macht der Wahl haben zielt der Kurs Global Branding darauf ab den Studenten die Notwendigkeit zur Differenzierung zu verdeutlichen. Um die strategischen Komponenten des internationalen Markenmanagements zu verstehen dient dieser Kurs dem Erwerb eines grundlegenden Verständnisses von Marken, Markenkomponenten und Markenmanagement. der Untersuchung wie Marken im regionalen, nationalen und internationalen Markt positioniert und repositioniert werden. dem Verstehen des Konzeptes von Markenkooperationen. dem Entwickeln eines Verständnisses für die Bedeutung der Markenbewertung und entsprechender Verfahren zur Messung des Markenwertes. dem Kennen der Problematik und dem Anwenden von Taktiken im Umgang mit Markenfälschung und Marken in der Krise. Am Ende des Kurses sollten die Studenten in der Lage sein die wichtigsten Herausforderungen für internationale Marken zu kennen und zu verstehen. Darüber hinaus in der Lage sein den Markenwert einer Marke zu analysieren und die Faktoren die zur Steigerung oder Verlust der konsumentenbasierten Markenwertes führen kennen. Die Studenten sollten weiterhin die aktuelle Strategie einer Marke erkennen können und fundierte Ideen für zukünftige Strategieoptionen entwickeln können. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Vodcasts, Übungen, Web-Based Trainings) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 37/88

38 Inhalte des Kurses: 1. Formaler Aufbau und Steuerung von Marken 1.1 Funktionsweise von Marken 1.2 Strategien der Markenpositionierung und Re-positionierung. 1.3 Bedeutung der Wahl der Markenelemente für den Markenwert 1.4 Bedeutung der Marketingkommunikation und des Marketingprograms für den Markenwert 2. Messung des Markenwertes und Erfolgskontrolle des Marken-Managements 2.1 Systeme zur Messung des Markenwertes 2.2 Messung der Einflussfaktoren und der Wirkung des Markenwertes 2.3 Durchführung von Marken-Audits 3. Das Management von Marken im Zeitablauf 3.1 Entwicklung und Umsetzung von Markenstrategien 3.2 Bedeutung und Entwicklung von Markenhierarchien und portfolios 3.3 Markenmanagement im Business-to-business (B2B) Geschäft 4. Internationales Markenmanagement 4.1 Kulturelle Einflussfaktoren auf das Markenmanagement im internationalen Kontext 4.2 Probleme und Lösungsansätze des Markenmanagements in internationalen Unternehmen 4.3 Markenkooperationen und die Auswirkung aus Standardisierung und Anpassung 5. Marken in der Krise 5.1 Arten und Formen möglicher Krisen für die Marke 5.2 Krisenmanagement für die Marke 5.3 Probleme der Markenfälschung 5.4 Möglichkeiten des Markenschutzes 38/88

39 Literatur: Aaker, D.; Joachimsthaler, E. (2000) Brand Leadership: The Next Level of the Brand Revolution, Free Press de Chernatony, L. / McDonald, M. (1998) Creating powerful brands in consumer, service and industrial markets, Butterworth Heinemann Esch,F.-R.;Tomczak,T.; Kernstock, J; Langner,T.(2006) Corporate Brand Management: Marken als Anker strategischer Führung von Unternehmen, Gabler, Wiesbaden Esch, F.-R. (2014) Strategie und Technik der Markenführung, Vahlen, München Geus, P. (2005) Wirkungsgrößen der Markenführung, Logos Verlag, Berlin Esch, F.-R./Langner, T./Schmitt, B. H./Geus, P. (2006): Are brands forever? How brand knowledge and relationships affect current and future purchases?, Journal of product and brand management Gregory, J.R.; Weichmann, J.G. (2001) Branding Across Borders: A Guide to Global Brand Marketing, McGraw-Hill, New York Joachimsthaler, E.; Aaker, D.; Quelch, J.; Kenny, D.; Vishwanath, V.; Jonathan, M. (1999) Harvard Business Review on Brand Management. Harvard Business School Press, Boston Keller, K.L. (2008) Strategic Brand Management: Building, Measuring and Managing Brand Equity, 3rd ed., Pearson, Upper Saddle River Keller, K.L. (2003) Strategic Brand Management: Best Practice Cases in Branding, Pearson, Upper Saddle River Kapferer, J.-N.: The new strategic brand management, 5. Ed., London Meffert, H.; Burmann, C.;Koers, M. (2005) Markenmanagement: Identitätsorientierte Markenführung und praktische Umsetzung, 2e., Gabler, Wiesbaden Roll, M.: (2005) Asian Brand Strategy How Asia builds strong brands. Palgrave Macmillan, Van Gelder, S. (2003) Global Brand Strategy: Unlocking Brand Potential Across Countries, Cultures and Markets, Kogan Page, Ausgewählte Artikel: Barron, J. / Hollingshead, J. (2004) Brand Globally, Market Locally. Journal of Business Strategy. 25 (1): dechernatony, L. (2002) Would a brand smell any sweeter by a corporate name? Corporate Reputation Review, 5(2/3): dechernatony, L. / Dall'Olmo Riley, F. (2002) Defining a 'brand': beyond the literature with experts' interpretations. Journal of Marketing Management, 14: Gad, T. (2001) 4-D Branding: Cracking the Corporate Code of the Network Economy, Financial Times & Prentice Hall,London 39/88

40 Mudambi, S. (2002) Branding importance in business-to-business markets: Three buyer clusters. Industrial Marketing Management, 3: Urde, M. (1999) "Brand orientation: a mindset for building brands into strategic resources." Journal of Marketing Management 15, Prüfungsleistung: Integrierte Fallstudie, Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 40/88

41 Kurs-Nr.: DLMWKB01 Kursname: Kommunikation und Public Relations I Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Wahlpflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Die Studierenden lernen die Rahmenbedingungen der Kommunikation im Kontext der vergangenen, aktuellen und künftigen Entwicklung der Medienlandschaft einzuschätzen. Auf Basis des Zielsystems der Kommunikation werden hierauf aufbauend grundsätzliche Strategieoptionen der Kommunikation gemeinsam theoretisch fundiert erarbeitet. Mit Hilfe dieser wissenschaftlichen Grundlage werden die alternativen Instrumente des Kommunikationsmix kritische gewürdigt und hinsichtlich ihrer Eignung zur Erreichung alternativer Kommunikationsziele beurteilt. Praxisbeispiele und die Diskussion unterschiedlicher Anwendungsmöglichkeiten ergänzen die Betrachtungen. Darüber hinaus werden die Grundlagen der Kommunikations- und Medienplanung, der Kommunikationsbudgetbestimmung und Agenturauswahl und steuerung vermittelt. 41/88

42 Kursziele: Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende die Rahmenbedingungen der Kommunikation kennen und die hieraus entstehenden Konsequenzen für die Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen einschätzen können mit den Zielsystem der Kommunikation vertraut sein in der Lage sein, alternative Strategien der Kommunikationspolitik zu identifizieren, zu bewerten und im Kontext der eigenen Zielvorstellungen weiterzuentwickeln die zentralen Kommunikationsinstrumente kennen und die Vor- und Nachteile der jeweiligen Maßnahmen beurteilen können über die Kompetenz zur Umsetzung von Kommunikationsstrategien in Form der Gestaltung von konkreten Maßnahmen und Instrumenten insbesondere in Form einer integrierten Kommunikation verfügen die wesentlichen Aspekte der strategischen und operativen Kommunikationsplanung kennen und Ansätze und Möglichkeiten zur Budgetierung und Mediaplanung sowie zur Agentursteuerung kennen mit den neuesten Zukunftstrends der Kommunikations- und Markenpolitik vertraut sein Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Video-Vorlesungen, Podcasts, Web-based Training, Übungen, Online-Tutorien) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 42/88

43 Inhalte des Kurses: 1. Rahmenbedingung der Kommunikation 1.1. Informationsüberflutung und Inflation der Kommunikation 1.2. Kontext internationaler Kommunikation 1.3. Marktbedingungen erkennen 1.4. Paradigmenwechsel im Marketing: Der Wandel von Off- zu Online-Medien 2. Zielsystem der Kommunikation 2.1. Beeinflussungsziele von Kommunikation und Public Relations erkennen und operationalisieren 2.2. Multiplikatoren zur Beeinflussung nutzen 3. Strategien der Kommunikation und Public Relation 3.1. Markenpositionierung als Ausgangspunkt der Kommunikation 3.2. Überführung der Markenpositionierung in interne und externe Kommunikationsinstrumente 4. Instrumente der Kommunikation: Der Kommunikationsmix 4.1. Klassische Instrumente der Kommunikation (ATL) TV- und Kinowerbung Printwerbung Radiowerbung Außenwerbung 4.2. Public Relations 4.3. Nicht-klassische Instrumente der Kommunikation (BTL) Online- und Mobile-Kommunikation Social-Media Kommunikation Direktkommunikation und Verkaufsförderung Messen- und Events Sponsoring 5. Kommunikations- und Mediaplanung 5.1. Prozess der Kommunikations- und Mediaplanung 5.2. Kommunikationsbudgetbestimmung 5.3. Agenturauswahl und -steuerung 6. Entwicklungstrends der Kommunikationspolitik 43/88

44 Literatur: Belch/Belch (2011): Advertising and Promotion. An Integrated Marketing Communications Perspective, McGraw-Hill Professional Bentele, G., Fröhlich, R., Szyska, P. (Hrsg.) (2005). Handbuch der Public Relations. Wissenschaftliche Grundlagen und berufliches Handeln. Wiesbaden: VS Verlag. Bruhn, M.: Integrierte Unternehmens- und Markenkommunikation, 5. Aufl., Stuttgart Bruhn, M.: Kommunikationspolitik, 7. Aufl., München Bruhn, M. Übungsbuch zur Kommunikationspolitik, München Kroeber-Riel/Esch (2011), Strategie und Technik der Werbung, 7. Aufl., München: Kohlhammer Kunczik, M. (2002). Public Relations. Konzepte und Theorien. Köln, Weimar, Wien: Böhlau. Rossiter/Bellman (2005), Marketing Communications: Theory and Applications, Prentice-Hall Mast, C. (2002). Unternehmenskommunikation. Stuttgart: Lucius & Lucius. Schweiger/Schrattenecker (2013), Werbung, 8. Auflage, Konstanz und München: UTB Van Ruler, B., Vercic, D. (Hrsg.) (2004). Public Relations and Communication Management in Europe. A Nation-by-Nation Introduction to Public Relations Theory and Practice. Berlin, New York. Prüfungsleistung: Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150 Integrierte Fallstudie, Gewichtung 100 % Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 44/88

45 Kurs-Nr.: DLMWKB02 Kursname: Kommunikation und Public Relations II Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Wahlpflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: MWMA01, DLMWKB01 Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Dieser Kurs erweitert und fundiert das Verständnis der Kommunikations- und Public Relationspolitik um zentrale Erkenntnisse der Konsumentenwahrnehmung. Die Studierenden lernen, grundlegende Wahrnehmungs- und Wirkmechanismen von Kommunikation aus Sicht der Zielgruppen einzuschätzen. Zentrale Anforderungen zur Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen und inhalten werden auf Basis dieser Erkenntnisse abgeleitet und identifiziert. Techniken und Handlungsempfehlungen zur Erzielung von Werbeaufmerksamkeit, zur Informations- und Erlebnisvermittlung und zur Steigerung der Lernwirkung der Kommunikation können so erarbeitet und anhand von Praxisbeispielen vertieft werden. Darüber hinaus lernen die Studierenden die unterschiedlichen Ansätze und Instrumente zur Erfolgs- und Wirkungsmessung von Kommunikation kennen und verstehen, welches Instrument für welche Fragestellung und unter welchen Voraussetzungen das jeweils geeignete ist. Kursziele: Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende die grundlegenden Wahrnehmungs- und Beurteilungsprozesse der Kommunikation kennen Konsequenzen hieraus für die Entwicklung von Kommunikationsbotschaften ziehen und Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten zur Steigerung der Kommunikationswirkung entwickeln können in der Lage sein, unterschiedliche Kommunikationsmaßnahmen hinsichtlich ihrer Wirkung beim Rezipienten zu beurteilen und Optimierungsmöglichkeiten entwickeln zu können alternative Instrumente zur Messung der Wirkung Kommunikation kennen, deren Vor- und Nachteile einschätzen und selber diese Instrumente im Unternehmensalltag einsetzen zu können 45/88

46 Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Video-Vorlesungen, Podcasts, Web-based Training, Übungen, Online-Tutorien) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. Inhalte des Kurses: 1. Grundlegende Wahrnehmungs- und Wirkmechanismen der Kommunikation 1.1. Kommunikative Umfeld einschätzen 1.2. Involvement 1.3. Zentrale Erkenntnisse zur visuellen und auditiven Wahrnehmung 2. Umsetzungsanforderungen an erfolgreiche Kommunikation und PR 2.1. Integrierte Kommunikation 2.2. Differenzierung vom Wettbewerb 2.3. Bildkommunikation 3. Kommunikationsbotschaft wirkungsvoll gestalten 3.1. Aktivierung 3.2. Wirkungsvolle Informationsvermittlung 3.3. Erlebnisse gestalten 3.4. Lernwirkung sichern 3.5. Konsequenzen für die Gestaltung von Kommunikationsmiteln Klassische Instrumente der Kommunikation Public Relation Nicht-klassische Instrumente der Kommunikation 4. Kommunikationswirkung messen 4.1. Anforderungen an Prognose und Kontrolle von Kommunikationswirkung 4.2. Messansätze und instrumente zur zeitpunktbezogenen Messung der Kommunikationswirkung 4.3. Messansätze und instrumente zur zeitraumbezogenen Messung der Kommunikationswirkung 4.4. Messansätze und instrumente zur Wirkungsmessung von Public Relation 4.5. Grenzen der Messung von Kommunikationswirkung 5. Gesellschaftliche Verantwortung der Kommunikation 46/88

47 Literatur: Belch/Belch (2011): Advertising and Promotion. An Integrated Marketing Communications Perspective, McGraw-Hill Professional Bentele, G., Fröhlich, R., Szyska, P. (Hrsg.) (2005). Handbuch der Public Relations. Wissenschaftliche Grundlagen und berufliches Handeln. Wiesbaden: VS Verlag. Bruhn, M.: Integrierte Unternehmens- und Markenkommunikation, 5. Aufl., Stuttgart Bruhn, M.: Kommunikationspolitik, 7. Aufl., München Bruhn, M. Übungsbuch zur Kommunikationspolitik, München Kroeber-Riel/Esch (2011), Strategie und Technik der Werbung, 7. Aufl., München: Kohlhammer Kunczik, M. (2002). Public Relations. Konzepte und Theorien. Köln, Weimar, Wien: Böhlau. Rossiter/Bellman (2005), Marketing Communications: Theory and Applications, Prentice-Hall Mast, C. (2002). Unternehmenskommunikation. Stuttgart: Lucius & Lucius. Schweiger/Schrattenecker (2013), Werbung, 8. Auflage, Konstanz und München: UTB Van Ruler, B., Vercic, D. (Hrsg.) (2004). Public Relations and Communication Management in Europe. A Nation-by-Nation Introduction to Public Relations Theory and Practice. Berlin, New York. Prüfungsleistung: Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150 Integrierte Fallstudie, Gewichtung 100 % Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 47/88

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWKPR Kommunikation und Public Relations Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMMST Marketingstrategie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MMAN Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Regulär angeboten

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWMI Internationales Marketing und Branding Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMMSE Marketing-Seminar Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BMAR Marketing Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMOSMM Online- und Social Media-Marketing Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWPM-01 Human Resource Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Unternehmensgründung & Innovationsmanagement Modulnummer: BUGR Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWAF Advanced Leadership Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des

Mehr

Studienhefte, Übungsaufgaben, Video-Vorlesungen, Online-Tutorien

Studienhefte, Übungsaufgaben, Video-Vorlesungen, Online-Tutorien Modulbezeichnung: Strategisches Marketing und Branding Modulnummer: MWMA Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLBMPS Marktpsychologie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Regulär

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: IAMG IT-Architekturmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWEC E-Commerce Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Unterrichtssprache: Deutsch

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMIDBM Digitale Business-Modelle Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWEC E-Commerce Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BMFO Marktforschung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modulnummer: BPER. Semester: -- Modultyp: Pflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modulnummer: BPER. Semester: -- Modultyp: Pflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BPER Personalwesen Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWSH Strategisches Hotelmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLPOPS Organisationspsychologie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BSGA Systemgastronomie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWAV Angewandter Vertrieb Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Regulär

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BMIK Mikroökonomie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 keine Unterrichtssprache:

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWMB Mobile Software Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: IPMG IT-Projektmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWCO Erfolgsorientiertes Controlling Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWSM IT-Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWSAM Sales Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWHC Health Care Management A Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BBWL Betriebswirtschaftslehre Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWIM Immobilienwirtschaft Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWPR Einführung in das Wirtschaftsprivatrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWIT IT Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLGWKM Krankenhausmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS

Mehr

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWSC Supply Chain Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150-300

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: IREN Requirements Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWIR Immobilienrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 6. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWCH Supply Chain Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: IOBP Objektorientierte Programmierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRABR Arbeitsrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWBI Business Intelligence Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRKDS Recht der Kreditsicherheiten Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWOP Organisations- und Personalentwicklung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 300 h ECTS Punkte: 10

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWGM Health Care Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRSCR Schuldrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWFI Strategisches Finanzmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BPLA Planen und Entscheiden Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 180 h ECTS

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWHB Health Care Management B Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWFS Financial Services Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWAR Kollektives Arbeitsrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 6. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MVOL Volkswirtschaftslehre Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Internationales Rechnungswesen und Finanzierung Modulnummer: MINR Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWUR Unternehmensrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 6. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Modulnummer: IWMB. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Modulnummer: IWMB. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Mobile Software Engineering Modulnummer: IWMB Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Masterprogramm: Marketingmanagement 120 ECTS

Masterprogramm: Marketingmanagement 120 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Marketingmanagement 120 ECTS Master of Arts (M.A.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Marketingmanagement-120_Master_FS_17.05.15 1/356 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLGWPM Pflegemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWEM Eventmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BFIN Finanzierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Gesamtstunden: 150 h. Kurs Nr.: DLBMSM02. Kursname: Social Media Marketing. ECTS Punkte: 5 ECTS. Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht

Gesamtstunden: 150 h. Kurs Nr.: DLBMSM02. Kursname: Social Media Marketing. ECTS Punkte: 5 ECTS. Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht Kurs Nr.: DLBMSM02 Kursname: Social Media Marketing Gesamtstunden: 150 h ECTS Punkte: 5 ECTS Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Kursangebot:

Mehr

Berufsbegleitendes Studium zur Externenprüfung als Bachelor B.A.

Berufsbegleitendes Studium zur Externenprüfung als Bachelor B.A. Modulbezeichnung V.8 Marketing /Kommunikationsmanagement: Marketingmanagement Modulverantwortliche/r: Prof. Dr. Iris Ramme Modulart: Wahlpflichtfach Prüfungsleistungen 10 12 Art: K 90 Lernziele Das Modul

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWPT Projektmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BBUB Buchführung und Bilanzierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Handels- und Gesellschaftsrecht Modulnummer: DLRHUG Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MMET Methodik Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 keine Unterrichtssprache: Deutsch

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWSM Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWSM Strategisches Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Modulhandbuch. für das Hochschulzertifikat Marketing. 04/2014 IST-Hochschule für Management GmbH

Modulhandbuch. für das Hochschulzertifikat Marketing. 04/2014 IST-Hochschule für Management GmbH Modulhandbuch für das Hochschulzertifikat Marketing Inhaltsverzeichnis 3 Modul AB 102 Marketing I 4 Modul AB 107 Marketing II 7 4 Module Modul AB 102 Marketing I Modulbeschreibung Modul-Nr./Code AB 102

Mehr

Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar. Modulnummer: DLGWGO. Semester: -- Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS

Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar. Modulnummer: DLGWGO. Semester: -- Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS Modulbezeichnung: Gesundheitsökonomie (Vertiefung) Modulnummer: DLGWGO Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWCN Business Consulting Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLROFR Öffentliches Recht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWNF No-Frills Software Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: IWSM IT-Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BCON Controlling Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWUG Wirtschaft und Gesellschaft I Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: IPWA Programmierung von Web-Anwendungen Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Objektorientierte

Mehr

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLBMSM Online- und Social Media Marketing Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte

Mehr

Türkisch-Deutsche Universität. Datenblatt für Vorlesungen

Türkisch-Deutsche Universität. Datenblatt für Vorlesungen Türkisch-Deutsche Universität Datenblatt für en Code Semester Internationale BWL316 6 Betriebswirtschaftslehre ECTS Übung (Wochenstunden) (Wochenstunden) (Wochenstunden) 4 2 1 - Voraussetzungen Lehrsprache

Mehr

Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 120 ECTS

Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 120 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 120 ECTS Master of Science (M.Sc.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Wirtschaftsinformatik-120_Master_FS_sg_17.05.15 1/330 Dieses Modulhandbuch beinhaltet

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWBC Business Controlling Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS

Mehr

Masterprogramm: Personalmanagement 120 ECTS

Masterprogramm: Personalmanagement 120 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Personalmanagement 120 ECTS Master of Arts (M.A.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Personalmanagement-120_Master_sg_17.05.15 1/346 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen

Mehr

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMIWNF No-Frills Software Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWTO Nachhaltiges Tourismusmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload:

Mehr

Modul WS-14-B-07: Wertschöpfung. Teilmodul Marketing

Modul WS-14-B-07: Wertschöpfung. Teilmodul Marketing Modul WS-14-B-07: Wertschöpfung Teilmodul Marketing Kursplan für Studierende Univ.-Prof. Dr. Claudia Fantapié Altobelli HT 11: Käuferverhalten und Marktforschung WT 12: Markenstrategie und Markenpolitik

Mehr

Modulnummer: DLSPIT. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS

Modulnummer: DLSPIT. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS Modulbezeichnung: Modulnummer: DLSPIT Fremdsprachen: Italienisch Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300

Mehr

Fremdsprachen: Englisch. Modulbezeichnun g: Modulnummer: DLSPEN. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1.

Fremdsprachen: Englisch. Modulbezeichnun g: Modulnummer: DLSPEN. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Modulbezeichnun g: Modulnummer: DLSPEN Fremdsprachen: Englisch Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h

Mehr

Modulname: Wahlpflichtmodul Marketingmanagement Teilmodul: Käuferverhalten und Marketingforschung

Modulname: Wahlpflichtmodul Marketingmanagement Teilmodul: Käuferverhalten und Marketingforschung MM I Teilmodul: Käuferverhalten und Marketingforschung Das Ziel des Teilmoduls besteht in der Vermittlung von Kenntnissen ü- ber die zentralen Erklärungsansätze des Käuferverhaltens, auf die Methoden der

Mehr

Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 60 ECTS

Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 60 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 60 ECTS Master of Science (M.Sc.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Wirtschaftsinformatik-60_Master_FS_sg_17.05.15 1/133 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen

Mehr

Semester: -- Workload: 450 h ECTS Punkte: 15

Semester: -- Workload: 450 h ECTS Punkte: 15 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWSA Sales Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 450 h ECTS Punkte: 15 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Vorlesung Konsumentenverhalten 2015_1 Dr. Hansjörg Gaus

Vorlesung Konsumentenverhalten 2015_1 Dr. Hansjörg Gaus Vorlesung Konsumentenverhalten 2015_1 Dr. Hansjörg Gaus Universität des Saarlandes Centrum für Evaluation (CEval) Vorlesung Konsumentenverhalten Folienskript: Download unter www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/bwl2/lehre/downloads.php/skripte

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWPM Projektmanagement Spezialisierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload:

Mehr

Marktforschung und Datenanalyse

Marktforschung und Datenanalyse Marktforschung und Datenanalyse Lehrstuhl für BWL, insb. Marketing von Prof. Dr. Reinhold Decker Dozentin: Anja Hörmeyer (M.Sc.) Universität Bielefeld, Lehrstuhl für BWL, insb. Marketing 1 Anja Hörmeyer

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWIT IT-Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Masterprogramm: Master of Business Administration

Masterprogramm: Master of Business Administration Modulhandbuch Masterprogramm: Master of Business Administration MBA 60 (MBA) im Fernstudium Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen über die Inhalte und den Aufbau des Studienprogrammes Master of

Mehr

22 a) d) Transferable Modules

22 a) d) Transferable Modules 22 a) d) Transferable Modules Modul-Nr./ Code Modul 22 a) Modulbezeichnung Semester oder Trimester Dauer des Moduls Art der Lehrveranstaltung (Pflicht, Wahl, etc.) Corporate Responsibility und Sustainable

Mehr

Bachelor-Studiengang. Betriebswirtschaftslehre

Bachelor-Studiengang. Betriebswirtschaftslehre Dr. Max Mustermann Bachelor-Studiengang Referat Kommunikation & Marketing Verwaltung Betriebswirtschaftslehre Thomas Steger Lehrstuhl für BWL, insb. Führung und Organisation FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN

Mehr

BWL-Spezialisierung: International Management

BWL-Spezialisierung: International Management BWL-Spezialisierung: International Management Professuren: Swoboda und Haunschild Kurzcharakterisierung und Einordnung: Die BWL-Spezialisierung International Management ist ein Spezialisierungsmöglichkeit

Mehr

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014)

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Fachbereich 3 Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015 Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Modul 07 Seminar zum Dritten Sektor verstehen komplexe

Mehr

Käuferverhalten und Marktforschung (SS2015)

Käuferverhalten und Marktforschung (SS2015) Folie Nr. 1 (SS2015) Folie Nr. 2 Formalia Termine 07. April 2014-17. Juli 2016 Donnerstags, 12:30-14:00 Uhr, Hörsaal: H13 Vorlesungsunterlagen http://www.uni-bielefeld.de/wiwi/marketing/ Vorlesungsfolien

Mehr

Masterprogramm: Master of Business Administration

Masterprogramm: Master of Business Administration Modulhandbuch Masterprogramm: Master of Business Administration MBA 90 (MBA) im Fernstudium 1 / 229 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen über die Inhalte und den Aufbau des Studienprogrammes Master

Mehr

Syllabus BAE 2222 - Betriebswirtschaftslehre 4 WS 15/16

Syllabus BAE 2222 - Betriebswirtschaftslehre 4 WS 15/16 Lehrveranstaltung: BAE 2222 - Betriebswirtschaftslehre 4 - Strategisches Management (GM) 2 SWS, 2 Credits, Deutsch, Niveau: Fortgeschrittes Niveau Donnerstag 15:30 17:00 Uhr Raum: laut aktuellem Vorlesungsplan

Mehr