72.14 Erstellen von Schaubildern und Zeichnungen (MS Word/Powerpoint 2003)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "72.14 Erstellen von Schaubildern und Zeichnungen (MS Word/Powerpoint 2003)"

Transkript

1 Aus- und Fortbildungszentrum Lehreinheit für Informationstechnologien Erstellen von Schaubildern und Zeichnungen (MS /Powerpoint 2003) Allgemeine Gestaltungsempfehlungen Umgang mit den Schaltflächen der Zeichnen -Symbolleiste Grundeinstellungen Rastereinstellungen Autoformen für spezielle Zwecke Präzision beim Zeichnen Stand: Juli 2007 Freie Hansestadt Bremen

2 Inhalt 2 WORD Arbeitsbildschirm einrichten Seiten-Layout-Ansicht einstellen Grundeinstellungen für die Seiten-Layout-Ansicht: 4 2. Umgang mit Grafiken Einfügen von Grafiken: ClipArts Einfügen von Grafiken: Einzeldateien Grafiken bearbeiten Größe der Grafik verändern Position der Grafik verändern Helligkeit, Kontrast, Transparenz einstellen Textfluss um Grafiken Verankerung von Grafiken Zeichnungen und Schaubilder Autoformen erzeugen Genaues Zeichnen von Linien, Quadraten und Kreisen Umgang mit Autoformen Autoformen verschieben Gitternetzlinien (Raster) Autoform formatieren Autoform ändern Autoformen vervielfältigen Mehrere Autoformen markieren Autoformen gruppieren Reihenfolge der Autoformen bestimmen Text zu Autoformen hinzufügen Der Zeichnungsbereich Frei positionierbarer Text mit Textfeldern Textfelder erzeugen und formatieren Textfelder verknüpfen 17 POWERPOINT Zeichnungen und Schaubilder Autoformen erzeugen Genaues Zeichnen von Linien, Quadraten und Kreisen Umgang mit Autoformen Autoformen verschieben Raster und Führungslinien Autoform formatieren Autoform ändern Autoformen vervielfältigen Mehrere Autoformen markieren Autoformen gruppieren 21

3 Inhalt Reihenfolge der Autoformen bestimmen Text zu einer Autoform hinzufügen Schaubilder animieren Aktualisierungen Lernen am Arbeitsplatz Schulungsunterlagen im InfoSys Lernprogramme Softwarehilfe (Mail-Hotline) 24

4 Arbeitsbildschirm einrichten 4 WORD Arbeitsbildschirm einrichten Um alle Layout-Effekte direkt am Bildschirm bearbeiten zu können, ist es sinnvoll, in der Seiten-Layout-Ansicht zu arbeiten. Außerdem sollten alle Hilfslinien, die die Begrenzungen von Text- oder Grafikelementen anzeigen, sichtbar sein. 1.1 Seiten-Layout-Ansicht einstellen 1.2 Grundeinstellungen für die Seiten-Layout-Ansicht: Im Menü Extras > Optionen..., Register Ansicht sollte der Punkt Textbegrenzungen aktiviert werden.

5 Arbeitsbildschirm einrichten 5 Der Zoom sollte auf Seitenbreite (alle Ränder sind sichtbar) oder auf Textbreite (nur der obere und untere Rand sind sichtbar) eingestellt werden: Die nicht druckbaren Formatierungszeichen (Absatzmarken, Leerstellen etc.) sollten Sie einblenden (Symbol einblenden/ausblenden in der Symbolleiste Standard). Wenn Sie Autoformen einfügen, erzeugt in der Standardeinstellung einen Zeichnungsbereich. Diese Funktion können Sie auch ausschalten: Entfernen Sie den Haken im Menü Extras > Optionen, Register Allgemein bei Automatisch beim Einfügen von Autoformen einen neuen Zeichnungsbereich erzeugen:

6 Umgang mit Grafiken 6 2. Umgang mit Grafiken Wollen Sie Bildelemente in Ihren Text einfügen, stehen Ihnen zwei Quellen zur Verfügung: zum einen die Clip-Arts, die mit den Office-Programmen auf Ihrem Rechner installiert wurden, zum anderen als Datei gespeicherte Bilder, die z. B. mit einem Scanner oder einer Digitalkamera erzeugt wurden. 2.1 Einfügen von Grafiken: ClipArts Wenn Sie in Office 2003 zum ersten Mal ClipArts einfügen wollen, müssen Sie Ihren Rechner durchsuchen lassen: - Wählen Sie im Menü Einfügen > Grafik > ClipArt - Rechts im Bild erscheint der Aufgabenbereich ClipArt - Wählen Sie Organisieren von Clips - Ihr Rechner wird nach Cliparts, Fotos, Filmen und Sounds durchsucht. Das Ergebnis (die Sammlungsliste) wird Ihnen anschließend links angezeigt und Sie können aus dem Ordner Office-Sammlungen die Cliparts wählen, die mit Office auf Ihrem Rechner installiert wurden. Fügen Sie Cliparts ein, indem Sie sie mit gedrückter linker Maustaste in den Text an die gewünschte Position ziehen.

7 Umgang mit Grafiken Einfügen von Grafiken: Einzeldateien - Positionieren Sie den Cursor an der gewünschten Einfügestelle - Wählen Sie im Menü Einfügen > Grafik > Aus Datei... - Wählen Sie die Datei aus und klicken Sie auf 2.3 Grafiken bearbeiten Wollen Sie eine Grafik in nachbearbeiten, müssen Sie sie zunächst durch einfaches Anklicken markieren. Dabei sollte sich die Symbolleiste Grafik automatisch einblenden. Falls nicht, ist sie über das Menü Ansicht > Symbolleisten erreichbar Größe der Grafik verändern Nutzen Sie die Anfasser, vorzugsweise die Ecken, um die Proportionen der Grafik nicht zu verfälschen.

8 Umgang mit Grafiken Position der Grafik verändern Nutzen Sie die Möglichkeiten der Absatzformatierung für fest in der Textebene verankerte Grafiken Helligkeit, Kontrast, Transparenz einstellen Nutzen Sie die Schaltflächen der Symbolleiste Grafik. Für genaue Einstellungen sollten Sie den Befehl Format > Grafik... nutzen bzw. die Schaltfläche dazu in der Symbolleiste.

9 Umgang mit Grafiken Textfluss um Grafiken Soll Text eine Grafik umfließen, so muss dieser Effekt über den Befehl Format > Grafik..., Register Layout oder mit dem Symbol Textfluss der Symbolleiste Grafik eingestellt werden. Wollen Sie sehr genau definieren, wie groß der Abstand zwischen der Grafik und dem Text ist, kann über die Rahmenpunkte bestimmt werden, welche Fläche die Grafik abdeckt. Dazu muss die Grafik markiert sein, um über das Symbol Textfluss aus der Symbolleiste Grafik die Rahmenpunkte einzublenden. Anschließend kann jeder Punkt mit gedrückter linker Maustaste verschoben werden. Wird eine Linie bewegt, entstehen beliebig viele neue Punkte.

10 Umgang mit Grafiken Verankerung von Grafiken Grafiken, die nicht mit dem Textfluss Mit Text in Zeile formatiert sind, haben weiße Anfasserpunkte, sind in der Normalansicht nicht zu sehen. Sie sind frei verschiebbar und mit einem Absatz verbunden. Wenn die Absatzmarken sichtbar sind, ist auch der Anker links neben dem Absatz zu erkennen, wenn die Grafik markiert ist. Sollte der Anker nicht zu sehen sein, aktivieren Sie im Menü Extras > Optionen, Register Ansicht die Option Objektanker. Grafik mit Textfluss Mit Text in Zeile Die Anfasser sind schwarz. Es gibt keinen Anker. Grafik mit Textfluss Passend Die Anfasser sind weiß. Der Anker ist neben dem ersten Absatz zu sehen Wenn Sie die Absatzmarke, neben der der Anker zu sehen ist, löschen, verschieben oder kopieren, wird auch die Grafik gelöscht, verschoben oder kopiert. Wenn Sie vor dem Absatz weitere Absätze einfügen, verschiebt sich die Grafik zusammen mit dem Absatz, zu dem sie gehört. Den Anker sehen Sie zwar nicht, wenn die Grafik nicht markiert ist, aber er ist trotzdem vorhanden. Sie können den Anker auch mit der Maus zu einem anderen Absatz schieben.

11 Umgang mit Grafiken 11 Möchten Sie die Grafik fest an einer Stelle verankern, sollten Sie die Einstellung wie folgt vornehmen: - Markieren Sie die Grafik - Wählen Sie im Menü Format > Grafik..., Register Layout oder die Schaltfläche Textfluss der Symbolleiste Grafik - Klicken Sie auf die Schaltfläche - Aktivieren Sie auf der Registerkarte Bildposition die Option Verankern und deaktivieren Sie die Option Objekt mit Text verschieben.

12 Zeichnungen und Schaubilder Zeichnungen und Schaubilder 3.1 Autoformen erzeugen Um grafische Elemente einfügen zu können, die nicht als fertiges Objekt vorhanden sind, muss solch ein Objekt mit den Werkzeugen der Symbolleiste Zeichnen erstellt werden. Diese Symbolleiste mit fast identischen Funktionen steht auch in den anderen Office-Programmen zur Verfügung. Neben der Möglichkeit, eine Linie, einen Pfeil, ein Rechteck oder eine Ellipse zu zeichnen, bietet vor allem das Listenfeld AutoFormen eine ganze Reihe von Formen, die zu komplexen Schaubildern zusammengesetzt werden können. Der Zeichenvorgang ist bei allen genannten Elementen gleich: - Blenden Sie die Symbolleiste Zeichnen ein (Symbol Zeichnen in der Symbolleiste Standard oder Menü Ansicht > Symbolleisten), - klicken Sie auf das gewünschte Objekt, - ziehen Sie mit gedrückter linker Maustaste im Text die Fläche auf, die von der Zeichnung bedeckt werden soll. Achtung! wenn Sie die Option nicht ausgeschaltet haben (siehe Seite 5), erscheint ein Zeichnungsbereich. Siehe auch Seite Genaues Zeichnen von Linien, Quadraten und Kreisen Mit gedrückter -Taste wird die Linie gerade (waagerecht bzw. senkrecht), das Rechteck ein Quadrat und die Ellipse ein Kreis. Für bereits gezeichnete Elemente bieten die Schaltflächen Schattenart und 3D-Art die Möglichkeit, Schatten- und dreidimensionale Effekte zu erzeugen.

13 Umgang mit Autoformen Umgang mit Autoformen Autoformen haben auch weiße Anfasser, das bedeutet, sie liegen über dem Text und sind in der Normalansicht nicht zu sehen. Sie sind auch an einen Absatz gebunden und können fest verankert werden (siehe Verankerung von Grafiken). 4.1 Autoformen verschieben Mit der Maus: - Wenn der Mauszeiger dieses Aussehen hat, mit gedrückter linker Maustaste ziehen (gröberes Raster). - gedrückt halten und mit gedrückter linker Maustaste ziehen (feineres Raster). Mit der Tastatur: - Cursortasten zum Bewegen benutzen (gröberes Raster). - gedrückt halten und Cursortaste zum Bewegen benutzen (feineres Raster). 4.2 Gitternetzlinien (Raster) benutzt standardmäßig im Hintergrund ein Raster, an dem es sich orientiert, wenn Sie Autoformen verschieben. Sie können dieses Raster verändern, einblenden oder ganz ausschalten. Wählen Sie dazu in der Symbolleiste Zeichnen die Schaltfläche, Gitternetz Hier können Sie die gewünschten Einstellungen vornehmen. Im Beispiel ist das Raster aktiv (die Option Objekte am Raster ausrichten ist aktiviert), der Abstand der Linien ist horizontal und vertikal auf 0,25 cm eingestellt, wobei nur jede 2. Linie am Bildschirm dargestellt wird. Die Bewegung mit Maus bzw. Tastatur wird trotzdem in 0,25 cm-schritten erfolgen, wenn nicht die o. g. Tasten zusätzlich gedrückt werden.

14 Umgang mit Autoformen Autoform formatieren Die Gestaltung der Autoform können Sie über die Symbolleiste Zeichnen oder über das Menü vornehmen: - Markieren Sie die Autoform - Wählen Sie im Menü Format > AutoForm 4.4 Autoform ändern Haben Sie eine Autoform eingefügt und gestaltet und möchten doch lieber eine andere Autoform verwenden, müssen Sie nicht neu anfangen: - Markieren Sie die Autoform - Wählen Sie in der Symbolleiste Zeichnen die Schaltfläche > Autoform ändern - Wählen Sie eine andere Autoform aus. 4.5 Autoformen vervielfältigen Mit der Maus: gedrückt halten, mit linker Maustaste ziehen. Mit der Tastatur: gedrückt halten und die Taste drücken. 4.6 Mehrere Autoformen markieren Mit gedrückter - Taste einzelne Elemente anklicken oder bei sehr vielen einzelnen Elementen mit dem Symbol Objekte markieren aus der Symbolleiste Zeichnen einen Rahmen um die Objekte ziehen. (Sinnvoll, wenn mehrere Elemente zugleich verschoben oder einheitlich gestaltet werden sollen.) 4.7 Autoformen gruppieren Besonders wichtig ist die Möglichkeit, einzelne Elemente zu komplexen Formen zusammenzustellen. Dazu muss folgendermaßen verfahren werden: - Markieren Sie die gewünschten Elemente. (Mit gedrückter - Taste anklicken.) - Klicken Sie die Schaltflächen > Gruppierung an.

15 Umgang mit Autoformen Reihenfolge der Autoformen bestimmen Wenn Autoformen sich überlappen, ist es wichtig zu bestimmen, welches Element im Vorder- und welches im Hintergrund liegt. - Markieren Sie die Autoform - Klicken Sie die Schaltflächen > Reihenfolge an - Wählen Sie die gewünschte Option: 4.9 Text zu Autoformen hinzufügen Sie können spezielle Textfelder erzeugen (siehe Frei positionierbarer Text mit Textfeldern ), aber Sie können auch jede andere Autoform zu einem Textfeld umwandeln. - Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Autoform - Wählen Sie Text hinzufügen - Schreiben Sie den Text. Urkunde

16 Umgang mit Autoformen Der Zeichnungsbereich Wenn Sie eine Autoform einfügen, erzeugt automatisch einen Zeichnungsbereich. Diese Funktion lässt sich auch ausschalten (siehe Seite 5). Dann verhalten sich die Autoformen so wie in früheren -Versionen. Ein Nachteil ist allerdings, dass dann die Autoformen Verbindungen nicht funktionieren. Ist der Zeichnungsbereich eingeschaltet, müssen die Autoformen nicht gruppiert werden, sondern können mit dem Zeichnungsbereich gemeinsam verschoben werden. Der Zeichnungsbereich kann vergrößert, verkleinert und formatiert werden. In der Standardeinstellung ist das Layout als Mit Text in Zeile formatiert, kann aber auch so eingestellt werden, dass der Zeichnungsbereich mit den Autoformen frei verschiebbar ist. Er ist dann (wie eine Grafik) an einem Absatz verankert und verschiebt sich mit dem Text, kann aber auch fest verankert werden.

17 Frei positionierbarer Text mit Textfeldern Frei positionierbarer Text mit Textfeldern Wollen Sie Text frei auf der Seite positionieren, bieten sich dafür Textfelder an. Sie erlauben u. a. ein direktes Verschieben mit der Maus, Überlagerungseffekte und einen Wechsel der Textrichtung. 5.1 Textfelder erzeugen und formatieren - Klicken Sie in der Symbolleiste Zeichnen auf das Textfeld-Symbol. - Ziehen Sie anschließend im Text die gewünschte Größe mit der Maus auf und geben Sie den Text ein. - Zur Formatierung des Textfeldes machen Sie einen Doppelklick auf den Rand. Jetzt können Sie die Abstände des Textes zum Rand, einen Hintergrund bzw. Linien und Textflusseffekte einstellen. 5.2 Textfelder verknüpfen Wollen Sie zusammenhängenden Text blockweise über mehrere Felder auf der Seite verteilen, können sie das mit "verknüpften" Textfeldern erreichen. - Geben Sie den Text in das erste Feld ein und lassen Sie es markiert. - Klicken Sie in der Symbolleiste Textfeld auf die Schaltfläche Textfeld verknüpfen und anschließend in das nächste Textfeld, in dem der Text weiterlaufen soll. Mit dem Symbol Textfeldverknüpfung aufheben können Sie die Verknüpfung aufheben. Mit den Symbolen Vorheriges Textfeld und Nächstes Textfeld können Sie zwischen den Textfeldern wechseln.

18 Zeichnungen und Schaubilder Powerpoint 18 POWERPOINT Zeichnungen und Schaubilder 6.1 Autoformen erzeugen Um grafische Elemente einfügen zu können, die nicht als fertiges Objekt vorhanden sind, muss solch ein Objekt mit den Werkzeugen der Symbolleiste Zeichnen erstellt werden. Diese Symbolleiste mit fast identischen Funktionen steht auch in den anderen Office-Programmen zur Verfügung. Neben der Möglichkeit, eine Linie, einen Pfeil, ein Rechteck oder eine Ellipse zu zeichnen, bietet vor allem das Listenfeld AutoFormen eine ganze Reihe von Formen, die zu komplexen Schaubildern zusammengesetzt werden können. Der Zeichenvorgang ist bei allen genannten Elementen gleich: - Wechseln Sie in die Normalansicht und klicken Sie links auf das Reg. Folien, - blenden Sie die Symbolleiste Zeichnen ein (Menü Ansicht > Symbolleisten), - klicken Sie auf das gewünschte Objekt, - ziehen Sie mit gedrückter linker Maustaste im Text die Fläche auf, die von der Zeichnung bedeckt werden soll Genaues Zeichnen von Linien, Quadraten und Kreisen Mit gedrückter -Taste wird die Linie gerade (waagerecht bzw. senkrecht), das Rechteck ein Quadrat und die Ellipse ein Kreis. Für bereits gezeichnete Elemente bieten die Schaltflächen Schattenart und 3D-Art die Möglichkeit, Schatten- und dreidimensionale Effekte zu erzeugen.

19 Umgang mit Autoformen Powerpoint Umgang mit Autoformen 7.1 Autoformen verschieben Mit der Maus: - Wenn der Mauszeiger dieses Aussehen hat, mit gedrückter linker Maustaste ziehen (gröberes Raster). - gedrückt halten und mit gedrückter linker Maustaste ziehen (feineres Raster). Mit der Tastatur: - Cursortasten zum Bewegen benutzen (gröberes Raster). - gedrückt halten und Cursortaste zum Bewegen benutzen (feineres Raster). 7.2 Raster und Führungslinien Auch Powerpoint benutzt im Hintergrund ein Raster. Die Einstellungen dazu sind aber nicht so präzise wie in. Wählen Sie in der Symbolleiste Zeichnen die Schaltfläche, Raster und Führungslinien oder das Menü Ansicht > Raster und Führungslinien : Besser ist es, nicht das Raster, sondern die Zeichnungslinien (Führungslinien) anzeigen zu lassen:

20 Umgang mit Autoformen Powerpoint 20 Sie können Führungslinien mit gedrückter linker Maustaste verschieben. Ziehen Sie eine Führungslinie mit gedrückter -Taste, um weitere Linien zu erzeugen. Sie erkennen beim Ziehen, wie viel cm die Linie von der mittleren Linie (0 cm) entfernt liegt. Löschen Sie Linien, indem Sie sie mit der Maus aus der Folie herausziehen. Die horizontale und vertikale Hauptlinie können Sie nur an den Rand der Folie ziehen, aber nicht löschen. 7.3 Autoform formatieren Die Gestaltung der Autoform können Sie über die Symbolleiste Zeichnen oder über das Menü vornehmen: - Markieren Sie die Autoform - Wählen Sie im Menü Format > AutoForm

21 Umgang mit Autoformen Powerpoint Autoform ändern Haben Sie eine Autoform eingefügt und gestaltet und möchten doch lieber eine andere Autoform verwenden, müssen Sie nicht neu anfangen: - Markieren Sie die Autoform - Wählen Sie in der Symbolleiste Zeichnen die Schaltfläche > Autoform ändern - Wählen Sie eine andere Autoform aus. 7.5 Autoformen vervielfältigen Mit der Maus: gedrückt halten, mit linker Maustaste ziehen. Mit der Tastatur: gedrückt halten und die Taste drücken. 7.6 Mehrere Autoformen markieren Mit gedrückter - Taste einzelne Elemente anklicken oder bei sehr vielen einzelnen Elementen mit dem Symbol Objekte markieren aus der Symbolleiste Zeichnen einen Rahmen um die Objekte ziehen. (Sinnvoll, wenn mehrere Elemente zugleich verschoben oder einheitlich gestaltet werden sollen.) 7.7 Autoformen gruppieren Besonders wichtig ist die Möglichkeit, einzelne Elemente zu komplexen Formen zusammenzustellen. Dazu muss folgendermaßen verfahren werden: - Markieren Sie die gewünschten Elemente. (Mit gedrückter - Taste anklicken.) - Klicken Sie die Schaltflächen > Gruppierung an. 7.8 Reihenfolge der Autoformen bestimmen Wenn Autoformen sich überlappen, ist es wichtig zu bestimmen, welches Element im Vorder- und welches im Hintergrund liegt. - Markieren Sie die Autoform - Klicken Sie die Schaltflächen > Reihenfolge an - Wählen Sie die gewünschte Option: 7.9 Text zu einer Autoform hinzufügen Sie können Textfelder erzeugen, aber Sie können auch in Autoformen Text einfügen: - Markieren Sie die Autoform - Schreiben Sie den Text. Urkunde

22 Schaubilder animieren Powerpoint Schaubilder animieren - Markieren Sie die Autoform - Wählen Sie im Menü Bildschirmpräsentation > Benutzerdefinierte Animation - Klicken Sie auf die Schaltfläche - Wählen Sie den Eingangseffekt aus (evtl. aus Weitere Effekte ) Wenn Sie mehrere Objekte markiert haben, die nacheinander erscheinen sollen, müssen Sie im Listenfeld Starten noch die Option Beim Klicken auswählen! Anschließend können Sie noch die Reihenfolge verändern.

23 Aktualisierungen Aktualisierungen Datum Kapitel Thema Art Seite

24 Lernen am Arbeitsplatz Lernen am Arbeitsplatz Sie müssen das in den IT - Kursen gelernte auf die jeweilige Arbeitssituation übertragen und umsetzen. Dafür bieten wir Ihnen unsere Unterstützung an: 10.1 Schulungsunterlagen im InfoSys Die Schulungsunterlagen zu den IT-Kursen des AFZ werden im InfoSys veröffentlicht und laufend aktualisiert. Sie können Themen nachschlagen, Ihre Kenntnisse aktualisieren (z. B. bei Versionswechseln) oder zusätzliche Themen erarbeiten. Die Unterlagen finden Sie unter Grundsatzinformationen > Dienststellen > AFZ 10.2 Lernprogramme Zu verschiedenen IT-Anwendungen, die in der bremischen Verwaltung eingesetzt werden, erstellt das AFZ Lernprogramme. Die einzelnen Lerneinheiten dauern 2 bis maximal 15 Minuten und können bei Bedarf am Arbeitsplatz genutzt werden. Der Aufruf erfolgt über die jeweilige Anwendung, das InfoSys oder die Server des AFZ. Die Liste der Lernprogramme finden Sie unter der Adresse Softwarehilfe (Mail-Hotline) Wenden Sie sich mit Ihren Fragen, Problemstellungen oder Fehlermeldungen an unsere Mail-Hotline Beschreiben Sie Ihre Frage bzw. die Fehlersituation und Ihre bisherige Vorgehensweise und fügen Sie die Dateien im Original-Dateiformat als Anlage bei. Wir beantworten Ihre Fragen so schnell wie möglich, in jedem Fall melden wir uns innerhalb weniger Tage bei Ihnen. Besuchen Sie die Informationsseiten des AFZ im Internet:

1. Positionieren Textfelder. 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten. 1.2. Größe und Position des Textfeldes verändern

1. Positionieren Textfelder. 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten. 1.2. Größe und Position des Textfeldes verändern 1. Positionieren Textfelder 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten Textfelder können auf zwei Arten eingefügt werden. Entweder Textfeld einfügen und dann den Text hineinschreiben, oder zuerst den Text

Mehr

Bildbearbeitung in Word und Excel

Bildbearbeitung in Word und Excel Bildbearbeitung Seite 1 von 9 Bildbearbeitung in Word und Excel Bilder einfügen... 1 Bilder aus der Clipart-Sammlung einfügen:... 2 Bilder über Kopieren Einfügen in eine Datei einfügen:... 2 Bild einfügen

Mehr

Tipps und Tricks zu Word. Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming. www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch

Tipps und Tricks zu Word. Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming. www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch Tipps und Tricks zu Word Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch Textpassagen markieren 1. Markieren mit Mausklicks: Mit Maus an den Anfang klicken, dann

Mehr

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Vorgang 1. PowerPoint öffnen 2. Titel eingeben 3. Neue Folie erstellen 4. Folie gestalten 4.1 Objekte einfügen Befehle Doppelklick auf Programmsymbol

Mehr

Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional"

Herzlich willkommen zum Kurs MS Word 2003 Professional Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional" 5 Grafiken Word besitzt viele Möglichkeiten, eigene Zeichnungen zu erstellen sowie Bilder aus anderen Programmen zu importieren und zu bearbeiten.

Mehr

Word 2010 Grafiken exakt positionieren

Word 2010 Grafiken exakt positionieren WO.009, Version 1.2 10.11.2014 Kurzanleitung Word 2010 Grafiken exakt positionieren Wenn Sie eine Grafik in ein Word-Dokument einfügen, wird sie in die Textebene gesetzt, sie verhält sich also wie ein

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen Inhalt der Anleitung Seite 1. Geburtstagskarte erstellen 2 6 2. Einladung erstellen 7 1 1. Geburtstagskarte erstellen a) Wir öffnen PowerPoint und

Mehr

Strategisch vorgehen. In Rechtecken denken

Strategisch vorgehen. In Rechtecken denken Effizient mit PowerP oint arbeiten Strategisch vorgehen In Rechtecken denken... 136 Gruppierung als Wundermittel... 138 Vom Vordergrund zum Hintergrund... 139 Das Rad nicht neu erfinden - Kataloge und

Mehr

Sie können Texte ansprechender gestalten, indem Sie diese mit Bildern auflockern.

Sie können Texte ansprechender gestalten, indem Sie diese mit Bildern auflockern. Gestaltung Word 2007 effektiv 4 GESTALTUNG Sie können Texte ansprechender gestalten, indem Sie diese mit Bildern auflockern. 4.1 Fotos Im Register Einfügen, Gruppe Illustrationen, öffnen Sie mit der Schaltfläche

Mehr

Kurzanleitung Zeichnungsmodul ACD Chemsketch 11.0 Freeware

Kurzanleitung Zeichnungsmodul ACD Chemsketch 11.0 Freeware U. Schütz Seite 1 von 7 Kurzanleitung Zeichnungsmodul ACD Chemsketch 11.0 Freeware Draw Durch Anklicken der Schaltfläche Draw wechselt das Programm in den Zeichnungsmodus. Optionen Show Grid Raster anzeigen

Mehr

Präsentieren mit PowerPoint

Präsentieren mit PowerPoint Präsentieren mit PowerPoint Wie werden Präsentationen im Unterricht eingesetzt? - Zusammenfassung einer Unterrichtseinheit Teamarbeit - Unterstützung des Unterrichtsgespräches - Vertiefen/selbständiges

Mehr

Objekte zeichnen, formatieren, anordnen

Objekte zeichnen, formatieren, anordnen In diesem Kapitel erlernen Sie die Arbeit mit Zeichenwerkzeugen wie etwa Linien, Ellipsen, aber auch AutoFormen und 3D-Objekten. Der Begriff des Objekts ist in PowerPoint sehr zentral. Ob Text, Grafik,

Mehr

3 GRAFIKEN, BILDER, ZEICHNUNGSOBJEKTE

3 GRAFIKEN, BILDER, ZEICHNUNGSOBJEKTE 3 GRAFIKEN, BILDER, ZEICHNUNGSOBJEKTE Grafiken, Bilder und Zeichnungsobjekte können in einer Präsentation mehrere Funktionen haben: Sie können eine Präsentation anschaulicher machen, können das Vorgeführte

Mehr

Präsentationsvorlage Abschlussveranstaltung Stern des Sports in Silber

Präsentationsvorlage Abschlussveranstaltung Stern des Sports in Silber Präsentationsvorlage Abschlussveranstaltung Stern des Sports in Silber Anleitung zur Erstellung für MS Office 2013 Um Ihnen die Umsetzung der Abschlussveranstaltung so einfach wie möglich, zeitgleich aber

Mehr

WORD-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis

WORD-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis WORD-EINFÜHRUNG INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte in Word...1 1.1 Word starten... 1 1.2 Der Word-Bildschirm... 2 2 Erste Arbeiten am Text...6 2.1 Text erfassen und speichern... 6 2.1.1 Übung...

Mehr

FTV 1. Semester. Spalte A Spalte B Spalte C Spalte D. Zeile 1 Zelle A1 Zelle B1 Zelle C1 Zelle D1. Zeile 3 Zelle A3 Zelle B3 Zelle C3 Zelle D3

FTV 1. Semester. Spalte A Spalte B Spalte C Spalte D. Zeile 1 Zelle A1 Zelle B1 Zelle C1 Zelle D1. Zeile 3 Zelle A3 Zelle B3 Zelle C3 Zelle D3 Eine besteht aus Zeilen und spalten von Zellen, die mit Text oder Grafik gefüllt werden können. Die wird standardmäßig mit einfachen Rahmenlinien versehen, die verändert oder entfernt werden können. Spalte

Mehr

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren.

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Text formatieren In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Wichtiger als in der herkömmlichen Textverarbeitung, ist die Textgestaltung auf Präsentationsfolien.

Mehr

Word öffnen und speichern

Word öffnen und speichern Word öffnen und speichern 1. Öffne das Programm "Word" mit Klick auf das Symbol in der Taskleiste. 2. Schreibe den Titel deiner Wortliste auf und drücke auf die Enter-Taste. 3. Klicke auf "Speichern".

Mehr

Fotos in einer Diashow bei PPT

Fotos in einer Diashow bei PPT Fotos in einer Diashow bei PPT Drei mögliche Verfahren, mit Bildern eine PPT-Präsentation aufzuwerten, möchte ich Ihnen vorstellen. Verfahren A Fotoalbum Schritt 1: Öffnen Sie eine leere Folie in PPT Schritt

Mehr

Schulungspräsentation zur Erstellung von CEWE FOTOBÜCHERN

Schulungspräsentation zur Erstellung von CEWE FOTOBÜCHERN Schulungspräsentation zur Erstellung von CEWE FOTOBÜCHERN 2009 CeWe Color AG & Co OHG Alle Rechte vorbehalten Was ist das CEWE FOTOBUCH? Das CEWE FOTOBUCH ist ein am PC erstelltes Buch mit Ihren persönlichen

Mehr

PowerPoint 2010 Videos einfügen und bearbeiten

PowerPoint 2010 Videos einfügen und bearbeiten PP.006, Version 1.0 22.04.2013 Kurzanleitung PowerPoint 2010 Videos einfügen und bearbeiten PowerPoint 2010 weist im Umgang mit Video-Dateien verschiedene Verbesserungen und Erweiterungen auf. Es werden

Mehr

Open Office Impress. PHBern Institut Sekundarstufe 1 Studienfach Informatik. Unterlagen zum Praktikum Anwenderprogramme. Inhalt

Open Office Impress. PHBern Institut Sekundarstufe 1 Studienfach Informatik. Unterlagen zum Praktikum Anwenderprogramme. Inhalt PHBern Institut Sekundarstufe 1 Studienfach Informatik Open Office Impress Unterlagen zum Praktikum Anwenderprogramme Inhalt 1. Benutzeroberfläche, verschiedene Ansichten... 1 2. Neue Folie erstellen...

Mehr

PowerPoint 2002 und 2003

PowerPoint 2002 und 2003 PowerPoint 2002 und 2003 Klick-für-Klick-Anleitung Inhaltsfolie (3) Das PowerPoint-Anwendungsfenster (4) Leere Präsentation aktivieren (5) Titel durch Klicken hinzufügen (6) Automatische Korrektur (7)

Mehr

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text In diesem Kapitel erarbeiten Sie den Umgang mit Text in PowerPoint Folien. Sie können nach Durcharbeit dieses Kapitels Texte erstellen, löschen, formatieren und gliedern. Was erfahren Sie in diesem Kapitel?

Mehr

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK Word 0 Dr. Susanne Weber. Ausgabe, Oktober 0 Aufbaukurs kompakt K-WW0-AK Eigene Dokumentvorlagen nutzen Voraussetzungen Dokumente erstellen, speichern und öffnen Text markieren und formatieren Ziele Eigene

Mehr

ECDL 2007 Modul 3 MS Word 2007

ECDL 2007 Modul 3 MS Word 2007 12. Grafiken Durch das Verwenden von grafischen Objekten lassen sich Sachverhalte auflockern und plausibel darstellen. Diese Objekte sind Zeichnungen, Bilder, Fotos, Illustrationen, Diagramme oder auch

Mehr

Tipps & Tricks ArCon. Schriftfeldmakro. Informationszeitschrift der DI KRAUS & CO GesmbH Seite 18

Tipps & Tricks ArCon. Schriftfeldmakro. Informationszeitschrift der DI KRAUS & CO GesmbH Seite 18 Im Konstruktionsmodus ist in der rechten unteren Ecke des Blattes ein Schriftfeld zu sehen. Dieses können Sie verändern, indem Sie doppelt darauf klicken. Nun haben Sie, je nach Schriftfeld, verschiedene

Mehr

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung Microsoft Word 2010 Einführung Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 3 Das Word-Anwendungsfenster...

Mehr

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen.

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wie Sie den Folienmaster anwenden

Mehr

Flexible und unflexible Textfelder

Flexible und unflexible Textfelder Tipp 3: Mit Textfeldern erzeugen Sie frei positionierbaren Text. Es gibt sie in zwei Varianten: flexibel und unflexibel. Ein flexibles Textfeld verbreitert sich automatisch mit der Textmenge oder Schriftgröße

Mehr

Abschnitte. Abschnittswechsel einfügen

Abschnitte. Abschnittswechsel einfügen Abschnitte Word 2010 Advanced Ein Abschnitt ist eine Einheit innerhalb eines Dokuments, der sich durch sein Layout vom Rest des Dokuments unterscheidet. Standardmäßig besteht das Dokument aus einem Abschnitt.

Mehr

BILDER PRÄSENTIEREN MIT POWERPOINT

BILDER PRÄSENTIEREN MIT POWERPOINT BILDER PRÄSENTIEREN MIT POWERPOINT Ziel: Eine selbstlaufende PowerPoint Show erstellen mit Text, Fotos und Grafik. Programmstart Start > Programme > Microsoft PowerPoint Nach dem Programmstart stehen Dialogfenster

Mehr

Wie Sie Text um Ihre Bilder oder Bildinhalte fließen lassen, ganz so wie beim Profi-Layout Ihrer Lieblingszeitschrift

Wie Sie Text um Ihre Bilder oder Bildinhalte fließen lassen, ganz so wie beim Profi-Layout Ihrer Lieblingszeitschrift Texte gestalten mit Word und OpenOffice X T YYY/01 325/01 Register STU Wie Sie Text um Ihre Bilder oder Bildinhalte fließen lassen, ganz so wie beim Profi-Layout Ihrer Lieblingszeitschrift Wir zeigen Ihnen

Mehr

Modul 5: Übungen zu - Übernahme von Text, Grafiken und anderen Objekten

Modul 5: Übungen zu - Übernahme von Text, Grafiken und anderen Objekten PowerPoint 2003 - Übungen zum Grundkurs 39 Modul 5: Übungen zu - Übernahme von Text, Grafiken und anderen Objekten Was muss ich tun, wenn ich eine Grafik-Datei aus einer anderen Anwendung importieren will?

Mehr

Imagic IMS Client und Office 2007-Zusammenarbeit

Imagic IMS Client und Office 2007-Zusammenarbeit Imagic IMS Client und Office 2007-Zusammenarbeit Das Programm Imagic ims Client v ist zu finden über: Start -> Alle Programme -> Imagic ims Client v anklicken. Im Ordner Office 2007 v finden Sie PowerPoint

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

Microsoft Word 2010. Mit Tabellen arbeiten. Microsoft Word 2010 - Tabellen

Microsoft Word 2010. Mit Tabellen arbeiten. Microsoft Word 2010 - Tabellen Microsoft Word 2010 Mit Tabellen arbeiten Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 3 Befehle

Mehr

Excel Allgemeine Infos

Excel Allgemeine Infos Spalten Zeilen Eine Eingabe bestätigen Die Spalten werden mit Buchstaben benannt - im Spaltenkopf Die Zeilen werden durchnumeriert - im Zeilenkopf Mit der Eingabe Taste Bewegen innerhalb der Arbeitsmappe

Mehr

Animationen erstellen

Animationen erstellen Animationen erstellen Unter Animation wird hier das Erscheinen oder Bewegen von Objekten Texten und Bildern verstanden Dazu wird zunächst eine neue Folie erstellt : Einfügen/ Neue Folie... Das Layout Aufzählung

Mehr

Flasheinführung / DTP/SBT / KSEnge Mario Leimbacher. Banner mit Navigation. Vorbereitung:

Flasheinführung / DTP/SBT / KSEnge Mario Leimbacher. Banner mit Navigation. Vorbereitung: Banner mit Navigation Vorbereitung: Um im Flash mehrere Bilder für Überblendungen verwenden zu können, müssen diese zuerst im Photoshop vorbereitet und als JPG-Dateien gespeichert werden. Z.B. 3 Bilder

Mehr

Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung.

Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Wichtiges Excel effektiv 7 WICHTIGES 7.1 MenÄsystem Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Office SchaltflÉche

Mehr

Maßlinien und Beschriftungen

Maßlinien und Beschriftungen Maßlinien und Beschriftungen Willkommen bei Corel DESIGNER, dem umfassenden vektorbasierten Zeichenprogramm zur Erstellung technischer Grafiken. In diesem Tutorial verpassen Sie der Zeichnung eines Schrankes

Mehr

Präsentation eines Handelsunternehmens mit Powerpoint. 2. Teil

Präsentation eines Handelsunternehmens mit Powerpoint. 2. Teil PowerPoint: Präsentation eines Handelsbetriebes Seite 8 von 23 Präsentation eines Handelsunternehmens mit Powerpoint 2. Teil 1 Sortiment 1.1 Übersicht über Warengruppen Aufgabe 8 Erstellen Sie eine neue

Mehr

Zeichnen mit Office. Kurzanleitung

Zeichnen mit Office. Kurzanleitung OF.010, Version 1.0 08.09.2014 Kurzanleitung Zeichnen mit Office Office-Dateien lassen sich nicht nur mit Bildern, Grafiken und Diagrammen illustrieren, es ist auch möglich, mit der Zeichnungsfunktion

Mehr

Computer Tastatur und Funktionsweisen

Computer Tastatur und Funktionsweisen Computer Tastatur und Funktionsweisen Nr.. Taste Beschreibung 1 ESC ESC-Taste, Menüfenster abbrechen 2 TAB Tabulator-Taste 3 CAPLOCK Permanente Großschreibung ein/aus (bei manchen Tastaturen muss zum Ausschalten

Mehr

Bilder bearbeiten. 1 Einleitung. Lernziele. Bilder positionieren und anpassen. Bilder bearbeiten Lerndauer. 4 Minuten.

Bilder bearbeiten. 1 Einleitung. Lernziele. Bilder positionieren und anpassen. Bilder bearbeiten Lerndauer. 4 Minuten. 1 Einleitung Lernziele Bilder positionieren und anpassen Bilder bearbeiten Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 12 2 Bild einfügen und anpassen» In dieser Abhandlung über Bienen fehlt noch ein Bild. Der Cursor

Mehr

Objekte erstellen und modifizieren

Objekte erstellen und modifizieren In diesem Kapitel erlernen Sie, wie Sie Tabellen, Grafiken oder andere multimediale Objekte in PowerPoint Präsentationen einbauen und Diagramme bzw. Organigramme erstellen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel?

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Fortsetzung-Animationen

Wir lernen PowerPoint - Fortsetzung-Animationen Wir lernen PowerPoint - Fortsetzung-Animationen Inhalt der Anleitung Seite 1. Automatischer Seitenübergang 2 2. ClipArt einfügen 3 3. Effekte zur Schrift 4 4. weitere Seiten und Bilder einfügen 4 5. Grafik

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation Inhalt der Anleitung Seite 1. Einführung: Was ist PowerPoint? 2 2. Eine einfache Präsentation erstellen 3 a) Layout 3 b) Weitere Seiten einfügen 3 c) Grafik einfügen 4 d) Speichern als ppt-datei 5 e) Seiten-Hintergrund

Mehr

Die Überlegung war, dass an allen Schulen Drucker zur Verfügung stehen, die DIN A4 Blätter drucken können.

Die Überlegung war, dass an allen Schulen Drucker zur Verfügung stehen, die DIN A4 Blätter drucken können. Microsoft Publisher Der Microsoft Publisher wird zwar im professionellen Bereich kaum verwendet, wenn man einen professionellen Druckerservice verwenden will, gibt es aber die Möglichkeit des Speicherns

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen... 1 Texteingabe und einfache Korrekturen... 1 Einen Text erfassen... 1 Cursor im Text positionieren... 2 Mit der Maus... 2 Mit der Tastatur... 2 Zeichen

Mehr

PowerPoint 2010 ein paar wichtige Befehle

PowerPoint 2010 ein paar wichtige Befehle PowerPoint 2010 ein paar wichtige Befehle Bilder/Grafiken Bild als Hintergrundbild einfügen Bild einfügen Bild positionieren Register Entwurf Gruppe Hintergrund Schaltfläche Hintergrundformate Befehl Hintergrund

Mehr

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147 Diagramme Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. In Excel lassen sich nackte Zahlen sehr schnell in aussagekräftige grafische Daten verwandeln. Sie lernen hier die Grundlagen der Diagrammerzeugung und -gestaltung.

Mehr

Hallo TihoDocs, Word-Kurs für Doktoranden - Inhalt. Inhaltsverzeichnis 1

Hallo TihoDocs, Word-Kurs für Doktoranden - Inhalt. Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis 1 Hallo TihoDocs, diese Seiten können euch vielleicht helfen, die Dissertation leichter zu gliedern und zu formatieren. Sie wurden im Word-Kurs für Doktoranden zusammengestellt und sind

Mehr

Word. Tabellen und Rahmen. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von

Word. Tabellen und Rahmen. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von Word Tabellen und Rahmen Zusammengestellt von Martina MÜLLER Überarbeitet von Monika WEGERER April 2002 Inhalt Tabellen erstellen...3 Erstellen einer einfachen Tabelle...3 Erstellen einer komplexen Tabelle...3

Mehr

Präsentationen erstellen mit Powerpoint

Präsentationen erstellen mit Powerpoint Präsentationen erstellen mit Powerpoint Skriptum zum Methodentraining (Klasse 9) M. Becker, S. Brinkhoff, A. Honnen, K. Rupik 1 Inhaltsverzeichnis: 1. Textfolie erstellen S. 3 2. Folien animieren S. 5

Mehr

10. Die Programmoberfläche

10. Die Programmoberfläche DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 10. Die Programmoberfläche Menüband 10.1. Mit dem Menüband arbeiten Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber der Version 2003 komplett neu gestaltet. Anstelle von Menüzeile

Mehr

Anleitung v3.1. Übersicht zeigt Ihnen alle Seiten Ihres Albums Seite zeigt eine bestimmte Seite Ihres Albums

Anleitung v3.1. Übersicht zeigt Ihnen alle Seiten Ihres Albums Seite zeigt eine bestimmte Seite Ihres Albums 3 Fotos und Text einfügen und ordnen Oben im Programmfenster sehen Sie zwei Registerkarten: Anleitung v3.1 Übersicht zeigt Ihnen alle Seiten Ihres Albums Seite zeigt eine bestimmte Seite Ihres Albums Doppelklicken

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Zeichnen mit Powerpoint Formen Mit PowerPoint kannst du einfache geometrische Formen wie Quadrate, Kreise, Sterne usw. zeichnen und diese mit zahlreichen optischen Effekten versehen. Diese Formen werden

Mehr

Arbeiten mit Blättern und Fenstern

Arbeiten mit Blättern und Fenstern 5 Arbeiten mit Blättern und Fenstern In diesem Kapitel: n Blätter in einer Arbeitsmappe auswählen n Blätter hinzufügen, Blätter löschen n Blätter verschieben, Blätter kopieren n Blätter aus- und einblenden

Mehr

Enthält neben dem Dokument und Programmnamen die Windows- Elemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und Schließfeld.

Enthält neben dem Dokument und Programmnamen die Windows- Elemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und Schließfeld. PowerPoint 2007 Die Elemente des Anwendungsfensters Allgemeine Bildschirmelemente Element Titelleiste Minimierfeld Voll-, Teilbildfeld Schließfeld Bildlaufpfeile / Bildlauffelder Erläuterung Enthält neben

Mehr

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Maria Hoeren Saskia Gießen Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Einleitung 13 Lernen - Üben - Anwenden 13 Über das Buch 14 mdie Oberfläche von PowerPoint 19 PowerPoint kennenlernen 20

Mehr

InDesign CC. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 INDCC

InDesign CC. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 INDCC InDesign CC Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 Grundlagen INDCC 12 InDesign CC - Grundlagen 12 Grafiken und verankerte Objekte In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Grafiken im Dokument

Mehr

IM05FTLS Textgestaltung und Layout 2008-01-21 Zeichnen in Word, Grafik, WordArt. Über das Kontextmenü (rechter Mausklick in die Symbolleiste)

IM05FTLS Textgestaltung und Layout 2008-01-21 Zeichnen in Word, Grafik, WordArt. Über das Kontextmenü (rechter Mausklick in die Symbolleiste) ZEICHNEN IN WORD, GRAFIK, WORDART Symbolleiste Zeichnen Aktivieren/Deaktivieren der Symbolleiste Zeichnen: Über Icon in der Symbolleiste Über das Kontextmenü (rechter Mausklick in die Symbolleiste) Über

Mehr

EDITH NEUBAUER 2004 INHALT I

EDITH NEUBAUER 2004 INHALT I INHALT Vorwort...3 Inhalt... I 1. Word 2003 - Allgemeines...9 Text eingeben...9 Der Cursor...9 Klicken und Eingeben...10 Absätze und Zeilenumbruch...10 Nicht druckbare Zeichen...10 Text korrigieren...10

Mehr

Zeichnen mit Word. 1. Symbolleiste Zeichnen sichtbar machen...2. 2. Vorbereiten der Seite...2. 3. Zeichnen von Linien und Flächen...

Zeichnen mit Word. 1. Symbolleiste Zeichnen sichtbar machen...2. 2. Vorbereiten der Seite...2. 3. Zeichnen von Linien und Flächen... Zeichnen mit Word Inhaltsverzeichnis 1. Symbolleiste Zeichnen sichtbar machen...2 2. Vorbereiten der Seite...2 3. Zeichnen von Linien und Flächen...3 4. Zeichnen von Flächen mit AutoFormen...3 5. Zeichnen

Mehr

Flyer, Aushänge, Broschüren - Erstellen eines anspruchsvollen Dokument-Layouts (MS Word 2003)

Flyer, Aushänge, Broschüren - Erstellen eines anspruchsvollen Dokument-Layouts (MS Word 2003) Aus- und Fortbildungszentrum Lehreinheit für Informationstechnologien Flyer, Aushänge, Broschüren - Erstellen eines anspruchsvollen Dokument-Layouts (MS Word 2003) Allgemeine Gestaltungskriterien Effektives

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. Diagramme zur Visualisierung von Daten erstellen. Diagramme formatieren Lerndauer. 4 Minuten.

1 Einleitung. Lernziele. Diagramme zur Visualisierung von Daten erstellen. Diagramme formatieren Lerndauer. 4 Minuten. 1 Einleitung Lernziele Diagramme zur Visualisierung von Daten erstellen Diagramme formatieren Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 19 2 Diagramm in Excel erstellen Excel ist das wichtigste Programm für die

Mehr

Sound und Video hinzufügen

Sound und Video hinzufügen 9 Sound und Video hinzufügen n Audioclip hinzufügen In diesem Kapitel: n Wiedergabe eines Audioclips bearbeiten n Videoclip hinzufügen n Anzeige des Videofensters anpassen n Wiedergabe eines Videoclips

Mehr

Informatik-Grundlagen für die zweijährige Grundbildung Unterlage E 1: Textverarbeitung gibb AVK

Informatik-Grundlagen für die zweijährige Grundbildung Unterlage E 1: Textverarbeitung gibb AVK Informatik-Grundlagen für die zweijährige Grundbildung Unterlage E 1: Textverarbeitung gibb AVK Grundlegende Schritte in WORD Grundlegende Schritte in WORD... 1 1.Neues Dokument sofort speichern... 2 2.Formatvorlage...

Mehr

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar Kindergarten- / Grundstufentagung 2013 Mittwoch, den 24. Januar Vielfältiges Präsentieren mit Powerpoint Mac 2011 PowerPoint (Mac) 19.01.13 nik.keller@phzh.ch 1 / 6 Grundsätzliches zu Präsentationen: Gut

Mehr

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie 5 Vorlagen gestalten In diesem Kapitel: n Gestaltungsbereiche und -werkzeuge n Designs bearbeiten n Formatvorlagen erstellen n Formatvorlagen prüfen n Formatvorlagen ändern n Mit Dokumentvorlagen arbeiten

Mehr

Henning Schmidt www.gastroedv.de

Henning Schmidt www.gastroedv.de Henning Schmidt www.gastroedv.de PowerPoint Skript für Hotellerie, Gastronomie und Catering PowerPoint Version 2003 1 Grundeinstellungen und Formatierung... 2 1.1 Start und Anwendungsfenster... 2 1.2 Vorbereitende

Mehr

Druckvorbereitung. 1. Seitenansicht. Excel 2010

Druckvorbereitung. 1. Seitenansicht. Excel 2010 Excel 00 Sie sind hier: Excel 00/Grundlagen/ Zu jeder Arbeit mit dem Computer gehört auch die Datenausgabe und das ist häufig der Ausdruck der berechneten Tabelle. Da eine Excel-Tabelle riesig groß werden

Mehr

Tutorial Facharbeit erstellen in. Word

Tutorial Facharbeit erstellen in. Word Tutorial Facharbeit erstellen in Word II Inhaltsverzeichnis Vorwort...Fehler! Textmarke nicht definiert. Inhaltsverzeichnis... III Abbildungsverzeichnis...IV 1 Grundeinstellungen... 1 1.1 Seite einrichten...

Mehr

Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional"

Herzlich willkommen zum Kurs MS Word 2003 Professional Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional" 3 Datenaustausch Zum Austausch von Daten zwischen Word und anderen Programmen können Sie entweder über die Zwischenablage oder über Einfügen/Objekt

Mehr

Präsentation mit Open Office Impress

Präsentation mit Open Office Impress Präsentation mit Open Office Impress 1. Mit Doppelklick öffnen 2. Klick Präsentation 3. Präsentations-Assistent öffnet sich Assistent Seite 1 a) Leere Präsentation anklicken b) Button Weiter anklicken

Mehr

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ INHALT Inhalt... 1 1. Titelblatt... 1 1.1 Inhalt... 1 1.2 Gestaltung... 2 1.3 Kopf-und Fußzeile... 3 2. Seitenlayout... 4 2.1 Typografie... 4 2.2 Seitenränder...

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Folienübergänge und Animationen Folien Übergänge Animationen und Effekte. Unterschiede zwischen Impress und PowerPoint Unterschiede

Folienübergänge und Animationen Folien Übergänge Animationen und Effekte. Unterschiede zwischen Impress und PowerPoint Unterschiede Eine neue Präsentation erstellen Autopilot Folien einfügen Folien auswählen Eine Seite formatieren Eine Folie formatieren Arbeitsbereich Ansichten Die Präsentation ausführen Folienübergänge und Animationen

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung Makro Aufzeichnen Makro + VBA effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 EinfÄhrung Sie kçnnen Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ühnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

Microsoft Word Autokorrektur, Autotext

Microsoft Word Autokorrektur, Autotext Microsoft Word Autokorrektur, Autotext 1. Autokorrektur benutzen 2. Allgemeine Autokorrektur definieren 3. Autokorrektur individuell ergänzen für immer wiederkehrende Tippfehler, z.b. zürück (2 x ü) oder

Mehr

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC Word 2016 Grundlagen Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, November 2015 WW2016CC ISBN 978-3-86249-532-0 Grundlegende Techniken 2 2.7 Formatierungszeichen einblenden Zur Kontrolle des eingegebenen

Mehr

Erfolgreich präsentieren mit Impress

Erfolgreich präsentieren mit Impress Erfolgreich präsentieren mit Impress Impress gehört zum Softwarepaket OpenOffice der Firma Sun und kann auf folgender Webseite kostenlos heruntergeladen werden: http://de.openoffice.org Grundeinstellungen

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Die grundlegende Zellformatierung... 2 Grundlagen... 2 Formatierungsmöglichkeiten... 2 Designs verwenden... 2 Grundsätzliche Vorgehensweise beim Formatieren von

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Texte markieren Mit der Maus markieren EIN WORT Doppelt in das Wort klicken BELIEBIGE TEXTTEILE Mit der Maus auf den Anfang bzw. das Ende des zu markierenden Textteiles zeigen Mit gedrückter linker Maustaste

Mehr

1.4. Zusätzliche Bildschirmelemente nutzen

1.4. Zusätzliche Bildschirmelemente nutzen DIE ARBEITSUMGEBUNG VON POWERPOINT Siehe Lektion 9.2, Notizen drucken Notizenseite Notizen, die Sie während der Erstellung der Präsentation in den Notizenbereich eingegeben haben können Sie zusammen mit

Mehr

Mathe-mit-Word.de Grundlagen, Tipps und Tricks 1.0. Eine Anleitung für Mathematiklehrer. eike.behnke (at) gmail.com

Mathe-mit-Word.de Grundlagen, Tipps und Tricks 1.0. Eine Anleitung für Mathematiklehrer. eike.behnke (at) gmail.com Mathe-mit-Word.de Grundlagen, Tipps und Tricks 1.0 Eine Anleitung für Mathematiklehrer eike.behnke (at) gmail.com Inhaltsverzeichnis 1 Grundlegende Einstellungen... 1 1.1 Die Taskleiste in Word 2007...

Mehr

Arbeiten mit Grafiken

Arbeiten mit Grafiken 7.1 LEKTION 7 Arbeiten mit Grafiken Nach Abschluss dieser Lektion werden Sie in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen: Einfügen von Bildern aus Dateien. Einfügen von Bildern aus der Microsoft

Mehr

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010.

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010. 8 DAS E-MAIL-PROGRAMM OUTLOOK 2010 Im Lieferumfang von Office 2010 ist auch das E-Mail-Programm Outlook 2010 enthalten. ten. Es bietet Funktionen, um E-Mails zu verfassen und zu versenden, zu empfangen

Mehr

(Sara Treptau / WG 13 / 2010/11)

(Sara Treptau / WG 13 / 2010/11) www.klausschenck.de / Minihandbuch Office 2010 / S. 1von 21 Verfasst von: Sara Treptau Klasse: 13.1 Schuljahr: 2010 /11 Schule: Fach: Fachlehrer: Kaufmännische Schule TBB Deutsch OSR. Schenck www.klausschenck.de

Mehr

ECDL Präsentation ADVANCED

ECDL Präsentation ADVANCED 3 GRAFISCHE OBJEKTE Grafiken, Bilder, Zeichnungsobjekte können durch besondere optische Effekte wesentlich zum Gesamtbild der Präsentation beitragen. Doch sollten wir damit vorsichtig umgehen. Unser Geschmack

Mehr

72.60 Erstellen von Präsentationen (MS PowerPoint 2003)

72.60 Erstellen von Präsentationen (MS PowerPoint 2003) Aus- und Fortbildungszentrum Lehreinheit für Informationstechnologien 72.60 Erstellen von Präsentationen (MS PowerPoint 2003) Erstellen von Präsentationen Einheitliches Layout mit dem Folienmaster Animationseffekte

Mehr

Visio 2013. Grundlagen. Linda York. 1. Ausgabe, Oktober 2013

Visio 2013. Grundlagen. Linda York. 1. Ausgabe, Oktober 2013 Visio 2013 Linda York 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen V2013 2 Visio 2013 - Grundlagen 2 Einfache Zeichnungen erstellen In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Shapes einfügen, kopieren und löschen was

Mehr

1. Beschreiben Sie stichwortartig die Elemente des Desktops: ...

1. Beschreiben Sie stichwortartig die Elemente des Desktops: ... Fragenkatalog Windows XP 201 Desktop 1. Beschreiben Sie stichwortartig die Elemente des Desktops: 2. Wie öffnen Sie eine am Desktop markierte Anwendung? Mit der Schaltfläche Öffnen unten rechts Über das

Mehr

8. Schritt Die erste Seite ist fertig... 5 9. Schritt Die zweite Seite gestalten... 6 Die Seitenzahl einfügen... 6

8. Schritt Die erste Seite ist fertig... 5 9. Schritt Die zweite Seite gestalten... 6 Die Seitenzahl einfügen... 6 Erstellen Sie eine Briefbogenvorlage in Word Erstellen Sie eine eigene Briefbogenvorlage in Word... 1 1. Schritt Ein neues Dokument speichern... 1 2. Schritt Die Seite einrichten... 1 3. Schritt Das Layout

Mehr

Office 2010 Die neue Oberfläche

Office 2010 Die neue Oberfläche OF.001, Version 1.0 02.04.2013 Kurzanleitung Office 2010 Die neue Oberfläche Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber Office 2003 radikal überarbeitet mit dem Ziel, die Arbeit mit Office

Mehr

1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2

1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2 1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2 2 SEITENANSICHT, ZOOM, FORMATIERUNGSZEICHEN... 2 2.1 SEITENANSICHT... 2 2.2 ZOOM... 2 2.3 FORMATIERUNGSZEICHEN... 3 3 MARKIEREN... 3 3.1 MARKIEREN VON ZEICHEN...

Mehr

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur en 2 Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur 1. Drücken Sie die ALT-TASTE. Die Zugriffstasteninfos werden für jedes Feature angezeigt, das in der aktuellen Ansicht verfügbar ist. Das

Mehr