Mein Auslandsemester in Long Beach

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mein Auslandsemester in Long Beach"

Transkript

1 Mein Auslandsemester in Long Beach Die California State University Long Beach ist eine staatliche Universität in Long Beach im L. A. County in Kalifornien. Die CSULB gehört mit fast Studenten eine der größten Hochschulen in Kalifornien. Auf dem Campus der CSULB befinden sich viele verschiedene Gebäude, die je nach Studienschwerpunkt angeordnet sind. Zudem gibt es eine große Bibliothek, eine Artmuseum, ein großes Verwaltungsgebäude, die Student Union, welche auch das Herz des Campus genannt wird, da man dort die Möglichkeit hat sich zu entspannen, zu Essen, Filme zu gucken, Tischtennis zu spielen oder sogar im Pool eine Runde schwimmen zu gehen. Die Student Union ist ein Treffpunkt für Studenten in ihren Freistunden. Außerdem gibt es noch einen großen Bereich, welcher eine Sporthalle, einen weiteren Pool und andere Räumlichkeiten für die Sportstudenten umfasst. Ein universitätseigenes Fitnessstudio, welches hochwertig und modern ausgestattet ist und welches für Studenten frei nutzbar ist, befindet sich ebenfalls auf dem Campus. Die»Dorms«, die Studentenwohnheime sind auch auf dem Campus angesiedelt und werden hauptsächlich von internationalen Studenten genutzt. Zudem gibt es zahlreiche Läden, von kleinen»convenience Stores«, die von Schulartikeln-Drogerieartikeln oder auch Lebensmitteln alles führen, sowie zahlreiche Coffeeshops, andere Restaurants, Bekleidungsgeschäfte, einen

2 Kunstbedarfsladen und einen großen Buchladen. Der Campus der CSULB ist so ausgerichtet, dass die Bedürfnisse der Studenten ohne große Umwege befriedigt werden können, falls einem der Weg über den Campus einmal doch zu weit sein sollte, kann man auch bequem einen Shuttlebus nehmen, der einen von A nach B bringt.

3 Das Art Department Der Bereich Communications- Graphic Design, wird am Art Department unterrichtet. Das Art Department besteht aus verschiedenen Gebäuden die mit FA für Fine Arts und entsprechenden Nummern gekennzeichnet sind. Zudem gehören zu dem Art Department verschiedene Austellungsräume/Gallerien, ein Artshop, Fotostudios, Fotolabore und andere Werkstätten, wie eine Metall-oder Holzwerkstatt und Druckwerkstätten und Ateliers für u. A. Malerei und Bildhauerei. Am Art Department werden verschiedene Studiengänge unterrichtet mit verschiedenen Schwerpunkten. Das Studium am College ist traditionell stärker schulisch strukturiert als an deutschen Hochschulen, es besteht Anwesenheitspflicht. In den USA gibt es sowohl staatliche als auch private Colleges. An beiden Einrichtungen werden Studiengebühren (fees and tuition) erhoben (etwa zwischen $2.000 und $30.000, an Eliteinstitutionen ab $ pro Jahr). Die Kurse werden in»undergraduate Studies«und»Graduate Studies«eingeteilt. Wenn Studenten nach dem Erhalt des ersten akademischen Grades, des Bachelors, weiterstudieren möchten, können die Bachelor-Absolventen an den»graduate Studies«teilnehmen. Im Bereich des Graphic Design wird dafür eine BFA (Bachelor of Fine Arts) Prüfung abgelegt, die im Bereich der Feinen Künste mit einer Mappenprüfung, einer Portfolioreview, stattfindet. Im ersten Jahr werden die Studenten als

4 Freshmen bezeichnet, im zweiten Studienjahr als Sophomores, im dritten als Juniors und im vierten als Seniors. Dieses System spiegelt sich im Art Department zum Beispiel darin wieder, dass um bestimmte Kurse belegen zu Können, ein Grundwissen bestehen muss, welches man durch gewisse»introduction Classes«erlangt hat. meine kurswahl Auf Grund der unterschiedlichen Schulsystems in Deutschland galt ich mit meinem Exchange Student Status an der CSULB als»freshman«und konnte Kurse der»undergraduate Studies«belegen. Leider gab es meiner Kurswahl, welche ich vorab in Hamburg getroffen hab, einige Komplikationen. Da ich Kommunikationsdesign studiere, wurde ich für das Design Department an der CSULB eingeschrieben. Die für mich relevanten Kurse aus dem Graphicdesign, Typographie und Fotografiebereich wurden allerdings am Art Department unterrichtet. So habe ich eine Woche vor Studienbeginn, alle Professoren und Lehrbeauftragten, der für mich interessanten Kurse angeschrieben, Arbeitsproben gesendet und am ersten Schultag die Kurse»gecrasht«, was bedeutet, dass man nicht offiziell in die Kurse eingeschrieben ist,sondern durch Präsenz am ersten Vorlesungstag sich in die jeweiligen Kurse einschreibt. Glücklicherweise konnte ich somit die für die für mich interessanten Kurse besuchen. Ich habe die Kurse»Introduction to Photography«,»Type Design«,»Environmental Communication Design«und»Artists in their own words«belegt. Die Kurse fanden an 2 Tagen in der Woche für jeweils 3-4 Stunden statt. Pro Kurs und Semester hat man 3-4 Assignements, verschiedene Hausaufgaben und ein Final. Ein Assignement umfasst eine Endpräsentation und wöchentliche Präsentationen um den Stand der jeweiligen Arbeit zu vermitteln. In dem «Introduction to Photography«Kurs wurden wir zunächst mit der Technik der analogen Fotografie vertraut gemacht, begleitend zum «Assignement«haben wir 2 Bücher über analoge Fotografie gelesen, zu deren Kapiteln wir entsprechende Inhaltsangaben geschrieben haben. Der Fotografiekurs war recht zeitintensiv, da wir auch außerhalb der Kurszeiten viel im Fotografielabor und in der Dunkelkammer gearbeitet haben um unsere As-

5 signements einreichen zu können. Ich habe sehr viel in diesem Kurs gelernt, unter anderem, dass ein anspruchsvolles Pensum zu schaffen ist, auch wenn man begleitend andere Kurse und Präsentationen hat. Zudem muss man sich darauf einstellen, dass verlangt wird ein gewisses Budget pro Kurs zur Verfügung zu haben um sich Arbeitsmaterialien leisten zu können. Der Fotografiekurs war sehr kostspielig, aber als Exchange Student hatte ich das Glück mir eine analoge Kamera der Universität leihen zu können, die ich am Ende des Semester wieder zurück gegeben habe. Außerdem haben wir Tips von unserer Professorin bekommen, wo wir am besten günstig an Arbeitsmaterialien kommen, wie Fotografiepapier, Filme und nötiges Equipment zum entwicklen unserer Negative. Für jede Fotografieassignement haben wir eine Note bekommen, mit einer entsprechenden Begründung und Verbesserungsvorschlägen, diese Stellungnahme hat mir sehr in meiner fotografischen Entwicklung weitergeholfen. Der Kurs»Type Design«, also ein Typografiekurs fand am Dienstag und Donnerstag für jeweils 3 h statt. Bei diesem Kurs ging es um die Vermittlung typografischer Grundkenntnisse. Begleitend zu dem Kurs haben wir ein Buch gelesen, welches sich mit Logodesign und typografischem Fachvokabular auseinandergesetzt hat. Dieses Buch war eine gute Hilfe und Inspiration für die uns angetragenen Assignements. Das Hauptarbeitsmittel in diesem Kurs war der Computer und die Computerprogramme der Creative Suit, wie In- Design, Photoshop und Illustrator. Die erste große Aufgabe dieses Kurses bestand darin, ein neues Erscheinungsbild für ein von uns ausgewähltes Hotel zu gestalten. Dieses Erscheinungsbild besteht aus einem neuen Logo und Anwendungen des Logos auf beispielsweise, Shampooflaschen und Verpackungen. Alle Designs und Produkte wurden für die Endpräsentation angefertigt und fotografiert. Dieses Projekt ist eine große Bereicherung für mein Portfolio und meine Fähigkeiten und Wissen sind an der Aufgabenstellung gewachsen. Für dieses Projekt hatten wir 4 Wochen Zeit, in diesen 4 Wochen wurden wöchentliche Präsentation über den aktuellen Stand unserer Arbeit gehalten. Diese Präsentationen waren sehr hilfreich, da wir viel konstruktive Kritik bekommen haben.

6 Neben dem Hotelprojekt, hatten wir eine Editorial Design Aufgabe, bei welcher wir einen Magazinartikel gestalten sollten, zu einem von uns ausgesuchten Thema. Die Vorgehensweise bezüglich der Kritiken von Professoren und Studenten wurde beibehalten. Zusätzlich haben die Studenten inspirierende Magazine zur Veranschaulichung eines gut gestalteten Editorial Designs mitgebracht. Bei dem letzten und dritten Projekt ging es darum eine «Displayfont«, also eine Schrift, welche sich für Überschriften eignet, zu gestalten. Bei diesem Projekt habe ich eine Schrift erstellt, welche aus Kalifornischen Pflanzen besteht. Zusätzlich haben wir diese Schrift auf Artikel appliziert. Ich habe eine eigene Postkarten, Poster und Pulloverkollektion erstellt. Durch diverse Präsentationen seiner eigenen Arbeiten haben ich viel Souverintät im Umgang mit der englischen Sprache und der Darstellung und Vermarktung von mir angefertigter Arbeiten gelernt. Der Kurs»Environmental Communication Design«war der einzige Kurs, für welchen ich mich vorab eingeschrieben habe und welcher am Design Department unterrichtet wurde. Bei diesem Kurs ging es um die Konzipierung, Planung und Umsetzung einer räumlichen Installation neben dem Wahrzeichen der CSULB, der»walter Pyramid«. Die»Walter Pyramid«ist eine große blaue Pyramide, die gleichzeitig als Stadion für Sportspiele, wie Basketball genutzt wird. Die Pyramide hat Platz für 5000 Besucher und wurde 1994 erbaut. Auf einer Grünfläche zwischen der Pyramide und Music Department haben wir eine Ausstellungsfläche zur Verfügung gestellt bekommen. Um Inspirationen für unsere eigene Installation zu bekommen, war die erste Aufgabe des Kurses eine Feldforschung zu einem für uns interessanten Projekt zu betreiben, um uns mit der Materie der Installationskunst zu befassen. Für diese Aufgabe habe ich mich für den Künstler Olafur Elliasson entschieden, welcher ein pyramidenähnliches, reflektierendes Objekt gebaut hat, welches sich seiner Umwelt anpasst und aus einem leichten Material gebaut wurde und somit theoretisch durch den Auftrieb des Windes abheben kann. Ich habe mich für diese Installation entschieden, da es einen Gegensatz zur «wuchtigen«pyramide bietet und gleichzeitig seine Umwelt integriert. Um diese Arbeit den anderen Studenten und Professoren näher zu bringen, hat jeder Student eine digitale Präsentation angefertigt und in der Aula des Design Department vor der Kursklasse gehalten. In diesem Kurs ging es pri-

7 mär um Gruppenarbeit, was mir sehr gut gefallen hat, da der Austausch mit anderen Studenten und Professoren zur inspirierend und hilfreich war. Die leitenden Personen dieses Projekts (Professoren und Museumsleitung der CSULB) haben die Studenten motiviert und unterstützt und die Zusammenarbeit gefördert. Der Kurs»Artists in their own words«war ein theoretischer Kurs, der einmal in der Woche statt gefunden hat. Jeden Mittwoch Abend wurde ein Künstler eingeladen, der über seine Arbeiten gesprochen hat und uns einen Einblick in seine Arbeitswelt gegeben hat. Zudem haben wir den Hintergrund und die Motivation der jeweiligen Künstler erfahren. Es wurden auch Einblicke in das Privatleben der Künstler und die Arbeitsprozesse gewährt. Viele eingeladene Künstler waren selbst einmal Studenten an dem Art Department CSULB gewesen. Mir hat dieser Kurs sehr gut gefallen, da man private Einblicke in das Schaffen eines Künstlers bekommen, welches auch die Schattenseiten eines kreativen Berufes gezeigt hat und einen dennoch motiviert hat, da auch die beeindruckensten Künstler Zweifel an ihren Arbeiten haben und dennoch positive Energie daraus schöpfen. Am Ende einer solchen Vorlesung, durften die Studenten Fragen stellen, die meist sehr zufriedenstellend beantwortet wurden. Da dieser Kurs ungefähr 150 Teilnehmer hatte, wurde die Anwesenheit durch das Eintragen in eine Liste überprüft und durch 12 Fragen, die man über die entsprechende Vorlesung zu beantworten hatte. Zudem war die Finalaufgabe eine schriftliche Hausarbeit über drei Museen, die man während des Semesters besucht hat, zu schreiben und eine Klausur am Ende des Semesters.

8 leben in long beach Long Beach ist eine wunderschöne Stadt an der Küste Kaliforniens südlich von Los Angeles und nördlich des Orange Counties. Mir fiel es auf Anhieb sehr leicht mich in Long Beach zurecht zu finden, die Straßen parallel zum Strand sind nach Nummern aufgeteilt, so kommt die First Street gleich nach dem Ocean Boulevard und dementsprechend bald die Second Street, Third Street und so weiter. Dies hat mir sehr zur Orientierung geholfen. Die Querstraßen zum Strand haben unterschiedliche Namen, allerdings habe ich mir sagen lassen, dass alle Straßen, die eine Frucht oder eine Nuss im Namen haben und nördlicher als die Seventh Street sind, nicht besonders für Austauschstudenten zum Wohnen eigenen, da es dort recht gefährlich sei. Die ersten 3 Nächte habe ich über die Seite»airbnb.com«eine Unterkunft gefunden, direkt in Strandnähe und sehr nahe an der Secondsteet. die Secondstreet ist eine beliebte Straße in Long Beach mit vielen Ausgehmöglichkeiten, Restaurant und Boutiquen. Von meiner Unterkunft habe ich mir dann WG Zimmer angeschaut, welche ich hauptsächlich über die Seite»Craigslist.com«oder die Living off Campus Seite der CSULB gefunden habe. Da ich mich bis zu diesem Zeitpunkt noch wenig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auskannte und weder Fahrrad, geschweige denn Auto hatte, habe ich hauptsächlich in näherer Umge-

9 bung gesucht. Am dritten Tag und nach etlichen Wohnungsbesichtigungen habe ich dann tatsächlich eine Zusage bekommen und bin in ein Zimmer, wenige Meter vom Strand und von der Second Street gezogen. Second Street, Long Beach Das Zimmer war ein absoluter Glücksgriff und für Long Beach Verhältnisse und die Lage zudem noch recht erschwinglich. East the Toledo, meine Unterkunft in Long Beach

10 Zudem war ich gerne in der 4th Street unterwegs, mit vielen kleinen Bars, Secondhandshops und alternativeren Läden, bietet die 4th Street schöne Ausgehmöglichkeiten. Second Hand Shop in der 4th Street Relativ am Anfang meiner Long Beach Zeit habe ich in dem «Port Shop«nahe der 4th Street nette Leute kennen gelernt, die mir das L.A. und Orange County näher gezeigt haben. Im Orange County gibt es wunderschöne Strände, wie Laguna Beach oder Newport Beach. Strand in Laguna Beach

11 Zum Surfen für Anfänger eignet sich perfekt der Sunset Beach, der ca. 10 Minuten mit dem Auto von Long Beach entfernt ist. Die Gegend um Laguna Beach eignet sich perfekt zum Wandern in den Bergen, zum so genannten hiken. In Costa Mesa lässt es sich sehr gut einkaufen, dort gibt es eine»anti-mall«mit einigen Secondhand Shops, Bücher -und Plattenläden, aber auch Bekleidungsketten wie»american Apparel«oder»Urban Outfitters«. Zudem kann man dort sehr gut vegetarisch essen. Die gesamte «Anti-Mall«ist sehr künstlerisch und liebevoll gestaltet. Anti-Mall in Costa Mesa Von Long Beach aus kann man natürlich auch sehr gut Ausflüge nach Los Angeles unternehmen, indem man zum Beispiel die Metro, die»blue Line«nimmt. Allerdings wird davon abgeraten, nachts alleine zu fahren, da die»blue Line«durch problematische Bezirke wie Compton fährt. Ich bin ein paar mal mit der»blue Line«gefahren und habe mich relativ sicher gefühlt. In L. A. angekommen, bietet es sich natürlich an Hollywood zu besichtigen um den Hollywood Boulevard mit seinen»stars«und Attraktionen entlang zu laufen und das Hollywood Sign zu sehen.

12 Auch der Sunset Boulevard ist eine Reise wert, vorallem»amoeba Records«, das ist ein riesiger Plattenladen, in dem ich einige kostenlose Konzerte besucht habe. Amoeba Records in L. A. Kalifornien eignet sich perfekt zum Reisen. Der Pacific Coast Highway ist eine wunderschöner Highway entlang der Küste Kaliforniens, die Natur ist einzigartig, der Blick auf den Pazifik ist atemberaubend und die Berge auf der anderen Seite bieten einen wunderschönen Anblick. Währen meines Aufenthaltes habe ich versucht so viel wie möglich zu reisen und bin nach San Diego, L. A., Santa Barbara, Slab City, Salton Sea, San Francisco und Kanada gefahren. Zudem habe ich mehrere kleine Orte in der Umgebung von Long Beach besucht. Während meines Aufenthaltes hatte ich kein eigenes Auto, denn in Long Beach an sich bin ich sehr gut mit dem Fahrrad und öffentlichen Verkehrsmitteln klar gekommen, allerdings hatte ich Freunde, die ein Auto hatten, was sehr praktisch war, um größere Ausflüge zu unternehmen.

13 Kostenübersicht Ich würde sagen, die Lebensunterhaltungskosten in Long Beach sind einigermaßen gleichzusetzen mit den Kosten in Hamburg. Allerdings habe ich auch sehr darauf geachtet, wo ich Nahrungsmittel und gewisse Alltagsartikel einkaufe, um Kosten zu sparen, da die vielen Ausflüge und das Reisen kostspielig waren. Zudem muss man vorab einkalkulieren, dass pro Kurs ein gewisses Budget zur Verfügung gestellt werden muss, um die Arbeitsmaterialien finanzieren zu können. Die Mietpreise in Long Beach sind relativ hoch und am besten fängt man von Deutschland aus an, sich zu informieren um Preise zu vergleichen und Besichtigungstermine zu vereinbaren. Glücklicherweise muss man als Exchangestudent keine Studiengebühren an der CSULB bezahlen, da sich diese auf ca $ pro Semester belaufen. Zusätzlich bekommt man eine Förderung von 1200, die einem vier Monate lang in Raten von 300 ausgezahlt wird. Meine Monatlichen Ausgaben Miete 625,00 $ Lebensmittel 300,00 $ Hochschulmaterialien 200,00 $ Sonstiges (Reisen, Freizeit) 100,00 $ Gesamt 1225,00 $ Meine Monatlichen einnahmen Stipendium 407,55 $ Erspartes 407,55 $ Unterstützung familiär 443,40 $ Gesamt 1258,50 $

14 Mit dem Budget von ca $ monatlich konnte ich sehr gut auskommen. Ich habe versucht sparsam zu leben, in dem ich wenig Geld für Kleidung oder ähnliches ausgegeben habe, dennoch waren die Reisen und Ausflüge ein großer Kostenfaktor. Zudem waren meine Hochschulkurse sehr kostspielig, da, ich einige Bücher gekauft habe und viel analog fotografiert habe und diverse Drucke pro Monat für andere Kurse angefertigt habe. Im Endeffekt hat sich die Investition in die Arbeitsmaterialien sehr gelohnt, da ich sehr mit meinem eigenen Portfolio weitergekommen bin. Zudem war mein Auslandsaufenthalt eine einzigartige Erfahrung, die mich in vielerlei Hinsicht bereichert hat. Ich bin dankbar, eine so großartige Zeit gehabt zu haben und würde jedem empfehlen, eine solche Chance zu nutzen. Jana Blumendeller

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Studieren im Paradies - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara Wer? Julian Kaiser Wann? Spring 2012 Wo? Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Welches Semester?

Mehr

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Name Vorname Heimathochschule Gasthochschule Studiengang Heimathochschule Studiengang Gasthochschule Verbrachtes

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

Valdosta State University WS 2010/2011

Valdosta State University WS 2010/2011 Valdosta State University WS 2010/2011 Vorbereitung Anfang 2010 habe ich beschlossen ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Motivation hierfür war für mich vor allem Erfahrung im Ausland zu sammeln

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011 Copenhagen University College of Engineering International Business Semester Ich war im Sommersemester 2011 im wunderschönen Kopenhagen und

Mehr

WELCOME IN FALMOUTH TOM HEGEN

WELCOME IN FALMOUTH TOM HEGEN WELCOME IN FALMOUTH WELCOME IN FALMOUTH FALMOUTH UNIVERSITY KOMMEN UND GEHEN VORBEREITUNG: Um ein Auslandssemester sollte man sich frühzeitig bemühen. Für die Bewerbung in Falmouth ist das Portfolio entscheidend.

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Erfahrungsbericht Land: Frankreich Stadt: Paris Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Vorgeschichte Die Idee für das Thema meiner Masterarbeit Die französische Nouvelle Vague und deren Beziehung zum Pariser

Mehr

Erfahrungsbericht über ein Erasmus Auslandssemester an der Universidad de la Laguna (Santa Cruz de Tenerife, Spanien)

Erfahrungsbericht über ein Erasmus Auslandssemester an der Universidad de la Laguna (Santa Cruz de Tenerife, Spanien) Erfahrungsbericht über ein Erasmus Auslandssemester an der Universidad de la Laguna (Santa Cruz de Tenerife, Spanien) Dieter Schade Fakultät I V Abteilung Wirtschaft Wirtschaftsinformatik WS 2009/2010

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener Erfahrungsbericht Auslandsstudium Wilfrid Laurier University Fall Term 2009 Tabea Wagener Vorbereitung Allgemeines Die WLU ist eine Partneruniversität der Philipps-Universität Marburg, daher liefen die

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Deggendorf Studiengang und -fach: International Management In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? Im

Mehr

Erfahrungsbericht: San Diego, USA. trifft man dort Leute aus allen Teilen der USA bzw. der Welt. San Diego hat fast alles zu

Erfahrungsbericht: San Diego, USA. trifft man dort Leute aus allen Teilen der USA bzw. der Welt. San Diego hat fast alles zu Erfahrungsbericht: San Diego, USA San Diego Nicht nur aufgrund des tollen Wetters ist San Diego für viele eine absolute Traumstadt und so trifft man dort Leute aus allen Teilen der USA bzw. der Welt. San

Mehr

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Im Wintersemester 2012 habe ich ein Auslandssemester an der San Diego State University gemacht und konnte in den viereinhalb Monaten viele schöne Erfahrungen machen,

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Fall 2007/Spring 2008 Tanja Bauer (Magister Englische Sprachwissenschaft/Englische Kulturwissenschaft/Kulturgeographie)

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Zunächst möchte ich jeden ermutigen sich für ein Auslandssemester zu bewerben. Das halbe Jahr das ich in Santa Clara

Mehr

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB)

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB) Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara (UCSB) Zeitraum: winter quater 2008 (02. Jan 29. März) Name: Studiengang: Kurs: Departments an der UCSB: Belegte Kurse: Natalie Kaminski kaminskn@ba-loerrach.de

Mehr

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 UNIVERSITÄT KASSEL Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 Erfahrungsbericht Seite I Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung... 1 2 Anreise...

Mehr

AUSLANDS SEMESTER BERICHT

AUSLANDS SEMESTER BERICHT AUSLANDS SEMESTER BERICHT AUCKLAND, NEUSEELAND Mein Auslandssemester in Auckland, Neuseeland habe ich im 6. Semester gemacht, von den 22. Juli 2013 bis 22. November 2013 an der UNITEC Institute of Technology.

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Zwei Auslandsemester in Weingarten Name: Hernán Camilo Urón Santiago Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Studienfach:

Mehr

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Allgemeines Prinzipiell ist es zu empfehlen sehr früh

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Erfahrungsbericht Spring 2011 UC Riverside

Erfahrungsbericht Spring 2011 UC Riverside DHBW MANNHEIM Erfahrungsbericht Spring 2011 UC Riverside 21.3.-17.6.2011 Dominik Harz & Daniel Kokoschka International Business Information Technology (B.S.) 4. Semester Vorbereitung Man kann in einem

Mehr

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden !! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Stefanie Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: University of Houston / Architecture Studienrichtung an der TU Graz: Architektur Aufenthalt

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Erfahrungsbericht University of Tennessee

Erfahrungsbericht University of Tennessee Erfahrungsbericht University of Tennessee Franziska Metz franziskametz@freenet.de Heimathochschule: Gasthochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Zeitpunkt: Duale Hochschule Baden Württemberg, Mannheim

Mehr

Mein Auslandspraktikum in Dublin 01.07.2014-25.08.2014

Mein Auslandspraktikum in Dublin 01.07.2014-25.08.2014 2014 Mein Auslandspraktikum in Dublin 01.07.2014-25.08.2014 Vanessa Goethe-Färber MI123 04.11.2014 Bei der Vorbereitung hatten wir Unterstützung von den zuständigen Lehrern des OSZ Louise Schroeder Frau

Mehr

ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006)

ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006) ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006) Ich habe ein Semester an der Katholischen Universität Leuven (K.U. Leuven) im Rahmen des ERASMUS-Austauschprogramms studiert. Meine Erfahrungen, persönlichen

Mehr

Sarah Maria Opitz. Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester. UCSB - University of California in Santa Barbara (USA)

Sarah Maria Opitz. Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester. UCSB - University of California in Santa Barbara (USA) Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester Sarah Maria Opitz Heimathochschule: Gasthochschule: Studiengang: Semester: Studienziel: Berufsakademie Mannheim UCSB - University of California in Santa Barbara

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014)

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) von Christina Schneider Master of Education Johannes Gutenberg-Universität Mainz VORBEREITUNG

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Eins schon mal vorab wenn du dir unsicher bist, ob du ein Auslandssemester absolvieren sollst oder nicht - sage ich dir eins: ES WIRD DIE BESTE ERFAHRUNG

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

Erfahrungsbericht NBU, China 2014

Erfahrungsbericht NBU, China 2014 Kontakt: David Heid, DHBW Stuttgart Campus Horb WIW Jahrgang 2012 w12022@hb.dhbw-stuttgart.de Ningbo University, China WIW Vertiefung ITV im 5. Semester September Dezember 2014 Inhaltsüberblick 1 Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker Erfahrungsbericht Ursula Verónica Krohmer Walker Email Adresse: Heimathochschule: Gasthochschule: ukakrohmerw@hotmail.com Deutsches Lehrerbildungsinstitut Wilhelm von Humboldt Pädagogische Hochschule Heidelberg

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsemester 2011 in Kanada

Erfahrungsbericht Auslandsemester 2011 in Kanada Erfahrungsbericht Auslandsemester 2011 in Kanada von Rahel Bauer, Studiengang Betriebsökonomie Teilzeit BTZ09 Thompson Rivers University, Kamloops in Kanada Vom 28. August bis 17. Dezember 2011 absolvierte

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ROMANA HAUSER ERASMUSSEMESTER 14.9. 17.12.2010 Organisatorische und fachliche Betreuung an der Gasthochschule, Kontakt zu Dozierenden und Studierenden Die Organisation und

Mehr

Erfahrungsbericht am ISEP Austauschprogramm Fall 2009. San Jose State University of California, USA

Erfahrungsbericht am ISEP Austauschprogramm Fall 2009. San Jose State University of California, USA Erfahrungsbericht am ISEP Austauschprogramm Fall 2009 San Jose State University of California, USA Von Cordula Knüppel, Student der Betriebswirtschaftslehre Tower Hall, San Jose State University of California

Mehr

Andreas Stöckle. andreasstoeckle@yahoo.de. Studienjahr:

Andreas Stöckle. andreasstoeckle@yahoo.de. Studienjahr: Gastuniversität: Université Joseph Fourier Name: Email Adresse: andreasstoeckle@yahoo.de Studiengang: Wirtschaftsmathematik Studienjahr: 5 Studienland und -ort: Frankreich, Grenoble 1 Als erstes mal, was

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium

Erfahrungsbericht Auslandsstudium Erfahrungsbericht Auslandsstudium Angaben zum Auslandsstudium University of Hertfordshire, England SS, 2015 Betriebswirtschaft Carina Mayer carina_mayer1@gmx.de Vorbereitung Schon immer war es mein Wunsch

Mehr

KUOPIO FINLAND. Erfahrungsbericht. Auslandsaufenthalt August 2013 - Dezember 2013. Name Annika Breidenbach annika.breidenbach@hfg-gmuend.

KUOPIO FINLAND. Erfahrungsbericht. Auslandsaufenthalt August 2013 - Dezember 2013. Name Annika Breidenbach annika.breidenbach@hfg-gmuend. Erfahrungsbericht KUOPIO FINLAND Name Annika Breidenbach annika.breidenbach@hfg-gmuend.de Heimathochschule Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd Marie-Curie-Straße 19 73529 Schwäbisch Gmünd 6. Semester

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14.

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Vorbereitung Bei der Vorbereitung eines ERASMUS-Aufenthaltes muss man sich früh genug

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS in Alicante 2011/12

Erfahrungsbericht ERASMUS in Alicante 2011/12 Erfahrungsbericht ERASMUS in Alicante 2011/12 1. Ein Auslandssemester in Alicante bedeutet eine spannende und erlebnisreiche Zeit erleben zu können und diese sollte vorab gut organisiert sein. Nachdem

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia Erfahrungsbericht Auslandssemester an der in Brisbane, Australia Kontakt: Student: Viktoria Zott Universität: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Studiengang: Master in Marketing Weitere

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM.

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. STUDY ABROAD REPORT Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. Der Bericht sollte die unten aufgeführten Informationen

Mehr

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Heimathochschule: Gasthochschule: Gastfakultät: Studienfach: Studienziel: Semester: Hochschule für Technik Stuttgart Universidad Autónoma de

Mehr

Erfahrungsbericht vom Auslandssemester an der Colorado State University in Pueblo

Erfahrungsbericht vom Auslandssemester an der Colorado State University in Pueblo Erfahrungsbericht vom Auslandssemester an der Colorado State University in Pueblo Heimatschule: Gasthochschule: Studienfach: Studienziel: DHBW Stuttgart CSU Pueblo BWL Dienstleistungsmanagement Bachelor

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Heimathochschule: Fachhochschule Dortmund Gasthochschule: Sup de Co La Rochelle (ESC), Frankreich Zeitraum: 01.Sept.2011-22.Dez.2011 Studienfach: International

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Erfahrungsbericht - von Uwe Nörpel - über das Auslandssemster an der Massey University, Campus Albany, Neuseeland

Erfahrungsbericht - von Uwe Nörpel - über das Auslandssemster an der Massey University, Campus Albany, Neuseeland Erfahrungsbericht - von Uwe Nörpel - über das Auslandssemster an der Massey University, Campus Albany, Neuseeland Heimathochschule: Gasthochschule: Programm: Hochschule Reutlingen Massey University Postgraduate

Mehr

University of California, Berkeley. Erfahrungsbericht 2011/2012

University of California, Berkeley. Erfahrungsbericht 2011/2012 University of California, Berkeley Erfahrungsbericht 2011/2012 Eine der besten Universitäten der Welt Die University of California at Berkeley zählt zweifelsohne zu den besten Universitäten der Welt. Wen

Mehr

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology.

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology. Erfahrungsbericht Name: Vorname: E-Mail-Adresse: Messmer Katharina Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de Heimathochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Fachhochschule Reutlingen Außenwirtschaft

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien)

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Semester 1 (Februar Juni) 2014 Studiengang: Wirtschaftsinformatik Von Sebastian Kummle Ich hatte mir

Mehr

Baden-Württemberg-STIPENDIUM

Baden-Württemberg-STIPENDIUM Baden-Württemberg-STIPENDIUM Stipendiat: Jahrgang: 1986 Andreas Bös Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Gasthochschule: RMIT University Gastland: Australien Studienfach: Sensorsystemtechnik Studienziel:

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004

Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004 Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004 Studienfach Betriebswirtschaftslehre Gastuniversität Freie Universität Bozen / Bolzano Aufenthaltsdauer 15.09.2003 bis 14.06.2004 Akademisches Jahr WS 2003 und SS 2004

Mehr

Deutschkolleg - Zentrum zur Studienvorbereitung

Deutschkolleg - Zentrum zur Studienvorbereitung 留 德 预 备 部 Deutschkolleg -Zentrum zur Studienvorbereitung Zhangwu Lu 100, 200092 Shanghai Tel: 021-6598 2702, Fax: 021-6598 7986 email: deutsch-kolleg@mail.tongji.edu.cn, http://dk.tongji.edu.cn Erfahrungsberichte

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der Colorado. Januar Mai 2011. Colorado State University Pueblo

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der Colorado. Januar Mai 2011. Colorado State University Pueblo Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der Colorado State University Pueblo Januar Mai 2011 Heimathochschule Gasthochschule Studienfach Studienziel Semester DHBW Stuttgart Colorado State University

Mehr

Euro-Nepal e.v. Patenschaften für Mädchen in Nepal

Euro-Nepal e.v. Patenschaften für Mädchen in Nepal Patenschaften für Mädchen in Nepal Wie alles begann... Im Frühjahr 2004 haben wir erstmals die "PARAMOUNT BOARDING SCHOOL" in Sanga besucht. Anlass für diesen Besuch war unser Bestreben, Patenschaften

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien Ein Tag im Leben eines Studenten Lukas Rübenach studiert Chemie. Zusätzlich zu seinen Vorlesungen an der Universität macht er auch ein Praktikum, in dem er das theoretische Wissen anwenden kann. Durch

Mehr

Informationsveranstaltung zum Auslandsaufenthalt/Anglistik & Amerikanistik Wann: 24. April 2013, 13-14 Uhr

Informationsveranstaltung zum Auslandsaufenthalt/Anglistik & Amerikanistik Wann: 24. April 2013, 13-14 Uhr Informationsveranstaltung zum Auslandsaufenthalt/Anglistik & Amerikanistik Wann: 24. April 2013, 13-14 Uhr Ansprechpartner: Dr. Christoph Singer, J4.144 csinger@mail.uni-paderborn.de Information zum Auslandsstudium

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandssemester. RMIT University Melbourne, Australien Wintersemester 2013 (Juli November 2013)

Erfahrungsbericht - Auslandssemester. RMIT University Melbourne, Australien Wintersemester 2013 (Juli November 2013) Erfahrungsbericht - Auslandssemester RMIT University Melbourne, Australien Wintersemester 2013 (Juli November 2013) Ich studiere International Business (Bachelor) an der FH Köln und habe das fünfte Semester

Mehr

Auslandssemester am National Institute of Design, Ahmedabad, India

Auslandssemester am National Institute of Design, Ahmedabad, India Auslandssemester am National Institute of Design, Ahmedabad, India Wintersemester 2013/2014 Erfahrungsbericht von Dennis Kehr Das Studium Das National Institute of Design (kurz NID) ist eine renommierte

Mehr

Vorbereitunsphase. 1. Allgemeine Info s einholen. 2. Finanzierung wie? 3. Bewerbungsunterlagen. 4. Organisieren

Vorbereitunsphase. 1. Allgemeine Info s einholen. 2. Finanzierung wie? 3. Bewerbungsunterlagen. 4. Organisieren S1 USC - Australien S2 Vorbereitunsphase 1. Allgemeine Info s einholen 2. Finanzierung wie? 3. Bewerbungsunterlagen 4. Organisieren S3 Allg. Informationseinholung Auslandssemester an Partnerhochschulen

Mehr

Erfahrungsbericht von meinem Auslandssemester an der Pontificia Universidad Católica de Valparaíso in Chile

Erfahrungsbericht von meinem Auslandssemester an der Pontificia Universidad Católica de Valparaíso in Chile Erfahrungsbericht von meinem Auslandssemester an der Pontificia Universidad Católica de Valparaíso in Chile Stipendium: ABC Lateinamerika Heimathochschule: Hochschule Reutlingen (ESB Business School) Gasthochschule:

Mehr

Double Degree Master HsH und RGU

Double Degree Master HsH und RGU Double Degree Master HsH und RGU Zu welchem Semester ist ein Studiumsbeginn zum Double Degree sinnvoll? Ein Studienstart im Wintersemester ermöglicht einen sinnvollen Aufbau des Double Degree mit der RGU.

Mehr

Erfahrungsbericht: University of New Mexico

Erfahrungsbericht: University of New Mexico 2011 2012 Erfahrungsbericht: University of New Mexico Wirtschaftswissenschaft Johannes Heidenreich Inhalt Vor der Abreise... 3 Visum... 3 UNM Brief... 3 Debit Karte... 3 Finanzierung... 3 Kursanerkennung...

Mehr

Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh

Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh Name: Heimathochschule: Gasthochschule: Christian Scheurer Universität Karlsruhe, Baden-Württemberg Carnegie Mellon University,

Mehr

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Von: Elisa Frey Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Semester: WS 09/10 Partnerhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Mehr

Erfahrungsbericht Free-Mover-Aufenthalt an der University of Linköping im WS 2010/11

Erfahrungsbericht Free-Mover-Aufenthalt an der University of Linköping im WS 2010/11 Erfahrungsbericht Free-Mover-Aufenthalt an der University of Linköping im WS 2010/11 (Stephan Joachim, Philipp Jung, Stefan Sproßmann) Dieser Erfahrungsbericht soll einen kleinen Einblick in unser Auslandssemester

Mehr

Philip Schwinn. Erasmussemester FS 14 Hochschule für angewandte. Hamburg

Philip Schwinn. Erasmussemester FS 14 Hochschule für angewandte. Hamburg Philip Schwinn Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg 1 Ich möchte euch in meinem Bericht einen kleinen Einblick über meinen sechs monatigen Aufenthalt in Hamburg und das Studium an der HAW geben.

Mehr

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt 1. Vorbereitung und Organisation 1.1. Bewerbung 1.2. Kosten und Finanzierung 1.3. Weitere Unterlagen 2. Ankunft

Mehr

Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel

Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel Vor der Abreise Vor der Abreise nach Japan gibt es noch jede Menge zu planen und zu

Mehr

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort Seite 2 von 6 Da mein Studiengang sehr mit dem Studiengang an der Universidade de Coimbra übereinstimmt, hatte ich keine Probleme mit der Annerkennung meiner Kurse bzw. mit der Zustimmung meiner Studiengangkoordination

Mehr

Erfahrungsbericht. Hessen-Massachusetts Austauschprogramm. Spring Semester 2014 an der University of Massachusetts Amherst.

Erfahrungsbericht. Hessen-Massachusetts Austauschprogramm. Spring Semester 2014 an der University of Massachusetts Amherst. Erfahrungsbericht Hessen-Massachusetts Austauschprogramm Spring Semester 2014 an der University of Massachusetts Amherst Ekaterina Kel 1. Einleitung... 1 2. Amherst und die Five College Area... 2 3. Studium

Mehr

Erfahrungsbericht. zum Studium an der UCSB. UCSB University of California Santa Barbara. 5. & 6. Theoriesemester. Zeitpunkt: September 2010 März 2011

Erfahrungsbericht. zum Studium an der UCSB. UCSB University of California Santa Barbara. 5. & 6. Theoriesemester. Zeitpunkt: September 2010 März 2011 Erfahrungsbericht zum Studium an der UCSB Name, Vorname: Heimathochschule: Gasthochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Ulrike Meyer DHBW Mannheim UCSB University of California Santa Barbara Projekt

Mehr

Sprachschule CIC (Collège International Cannes)

Sprachschule CIC (Collège International Cannes) Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Cannes Sprachschule CIC (Collège International

Mehr

Vorbereitung Allgemeine Informationen zur Partnerhochschule

Vorbereitung Allgemeine Informationen zur Partnerhochschule Vorbereitung Die Frage wie viel Vorbereitungszeit man braucht ist schwierig zu beantworten, das muss jeder individuell entscheiden. Dennoch würde ich sagen, dass ein halbes bis ein ganzes Jahr Vorbereitungszeit

Mehr

Erfahrungsbericht. Lillehammer University College. über mein Auslandssemester an dem. in Norwegen

Erfahrungsbericht. Lillehammer University College. über mein Auslandssemester an dem. in Norwegen Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an dem Lillehammer University College in Norwegen Jakob Gelz Fachhochschule Schmalkalden Fakultät Informatik Studiengang Multimedia Marketing Januar 2014 Von

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea Gero Jung 24.06.2013 2 Mein Name ist Gero Jung, Student an der UdS seit 2011. Dank dem Austauschprogramm

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitung

Erfahrungsbericht. Vorbereitung Erfahrungsbericht Name: Katsiaryna Matsulevich Heimathochschule: Brester Staatsuniversität namens A.S. Puschkin Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten E-Mailadresse: kitsiam16@gmail.com Studienfach:

Mehr

Schwingerreise USA 2015

Schwingerreise USA 2015 Lübben Fantasy Tours 6438 Ibach Jens Lübben Franz Inderbitzin Tel: 041 818 30 60 Email: jluebben@fantasy-tours.ch Tel: 041 855 32 45 Email: inderbitzin@datacomm.ch Reiseprogramm für unsere Reise der besonderen

Mehr

Erfahrungsbericht Kuopio, Finnland

Erfahrungsbericht Kuopio, Finnland Erfahrungsbericht Kuopio, Finnland 30.08.10 18.12.2010 Fabienne Bolleyer, Neome Funk und Julia Kraus 04.04.2011 Vorbereitung des Aufenthaltes Das Studium in Kuopio, Finnland war mit einer sehr aufregenden,

Mehr

Sprachschule English Language Company

Sprachschule English Language Company Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Neuseeland: Rotorua: Sprachschule English Language

Mehr

Auslandsaufenthalt in Edinburgh

Auslandsaufenthalt in Edinburgh Auslandsaufenthalt in Edinburgh Mit diesem Bericht möchte ich meine Erfahrungen aus dem Ausland teilen und potenziell Interessierten bei der Entscheidung helfen, ob sich ein Auslandsaufenthalt in Edinburgh

Mehr

Erfahrungsbericht. University of California San Diego. BWL-Dienstleistungsmanagement- Medien und Kommunikation. Semester des Aufenthalts:

Erfahrungsbericht. University of California San Diego. BWL-Dienstleistungsmanagement- Medien und Kommunikation. Semester des Aufenthalts: Erfahrungsbericht Heimathochschule: Gasthochschule: DHBW Stuttgart University of California San Diego Studienfach: Voraussichtlicher Abschluss: Semester des Aufenthalts: BWL-Dienstleistungsmanagement-

Mehr

1 Vorbereitung und Organisation

1 Vorbereitung und Organisation Copenhagen Business School (CBS) Im Zeitraum vom 13.August 21.Dezember 2005 Von Andreas Hart. 1 Vorbereitung und Organisation Nach der Nominierung seitens der Universität Koblenz für den Studienplatz in

Mehr

Mein Auslandssemester an der University of Technology Sydney

Mein Auslandssemester an der University of Technology Sydney Mein Auslandssemester an der University of Technology Sydney Name: Studiengang: Barbara Dornberger Elektrotechnik Heimatuniversität: Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg Start des Auslandssemesters:

Mehr

Auslandssemester an der California State University Long Beach

Auslandssemester an der California State University Long Beach Auslandssemester an der California State University Long Beach Nachdem ich mich im November 2012 kurz nach Studienanfang auf gut Glück mit einem Motivationsschreiben und meinem Lebenslauf bei dem International

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013 ERASMUS Erfahrungsbericht University of Oulu, Finland - Spring 2013 Univerität von Oulu Vorbereitungen in Deutschland Die Vorbereitungen für das Auslandssemester von Januar bis Mai 2013, fingen im Mai

Mehr

Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012

Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012 Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012 Ich verbrachte das Sommersemester 2012 als Austauschstudentin an der Universität Kopenhagen, bevor ich genauer auf bestimmte Aspekte eingehe, möchte ich festhalten,

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Technische Universität München (Name der Universität) Studiengang und -fach: Technologie und Management orientierte BWL In

Mehr

Université d Orléans WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université d Orléans WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Université d Orléans WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an: Erasmus@romanistik.unigiessen.de Der Erfahrungsbericht soll

Mehr