Handbuch Chart-Mustererkennung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handbuch Chart-Mustererkennung"

Transkript

1 Handbuch Chart-Mustererkennung Kapitel 1. Einführung 2. Die Chart-Mustererkennung effizient nutzen 3. Einstellungen 4. Watchlist 5. Kursmuster-Definitionen 6. Kerzenformations-Definitionen 1. Einführung Die Chart-Mustererkennung hilft Ihnen dabei, lukrative Setups und potenzielle Trading- Kandidaten aufzuspüren. Auf Basis der jahrelangen Erfahrung unserer Charttechnik-Experten und mit Hilfe von komplexen mathematischen Algorithmen werden die gängigsten Kursmuster und Kerzenformationen automatisch in Echtzeit identifiziert und in die passenden Echtzeit-Push-Charts eingezeichnet. Unsere Chart-Mustererkennung finden Sie im zentralen Menü unter Apps. Wenn Sie die App starten, wird Ihnen das neueste erkannte Chartmuster bzw. die neueste Kerzenformation direkt im passenden Chart angezeigt. Der Chart basiert auf unserer Charting-App und bietet die gleichen Zoom-Funktionalitäten. Unter dem Chart finden Sie das Optionsmenü der App sowie zwei Tabellen. In der linken Tabelle finden Sie Entstehende Muster, also Chartmuster und Kerzenformationen, die sich aktuell ausbilden und noch nicht vollendet sind. Klicken Sie hier auf einen Wert, um sich den Chart und das dazugehörige Chartmuster bzw. die Kerzenformation anzeigen zu lassen. In der rechten Tabelle finden Sie bereits vollendete Muster, also Chartmuster und Kerzenformationen, die bereits ausgebildet wurden. Klicken Sie hier auf einen Wert, um sich den Chart und das dazugehörige Chartmuster bzw. die Kerzenformation anzeigen zu lassen. Direkt neben dem Chart auf der rechten Seite finden Sie eine Detailbeschreibung des jeweils erkannten Chartmusters bzw. der Kerzenformation sowie die wichtigsten Informationen und charttechnischen Marken. Um zusätzliche Informationen zu erhalten, klicken Sie bitte direkt im Chart doppelt auf das jeweils erkannte Chartmuster bzw. die Kerzenformation. 2. Die Chart-Mustererkennung effizient nutzen Die Chart-Mustererkennung sondiert ständig alle ihr zur Verfügung stehenden Kurse nach den klassischen Chartmustern und Kerzenformationen. Ziel ist es, Ihren Handelsalltag so effizient und einfach zu gestalten wie nur möglich. Allerdings interessiert sich nicht jeder Anleger für die gleichen Märkte, nicht jeder handelt die gleichen Setups. Manche Anleger gehen lieber Short, die anderen sind passionierte Daytrader, während wieder andere nur langfristige Engagements in Betracht ziehen. Die Chart-Mustererkennung bietet Ihnen daher einen Vielzahl an Möglichkeiten, genau die Setups zu finden, die Sie wirklich interessieren.

2 3. Einstellungen Chartdarstellung Im Reiter Chartdarstellung können Sie einige grundlegende Einstellungen zur Darstellung des Charts vornehmen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Trendrichtung anzeigen, um fallende bzw. steigende Kurse durch einen roten bzw. grünen Charthintergrund zu verdeutlichen. Setzen Sie ein Häkchen bei Volumen einblenden, um den Chart durch das Handelsvolumen im jeweiligen Zeitraum zu erweitern. Ein Klick auf Details zum Muster/zur Formation anzeigen liefert Ihnen zusätzliche Informationen zum Chartmuster bzw. zur Kerzenformation direkt im Chart. Ist hier kein Häkchen gesetzt, können Sie sich diese Informationen jederzeit auch per Doppelklick auf das jeweilige Muster bzw. die Formation anzeigen lassen. Die App aktualisiert in der Standardeinstellung den angezeigten Chart immer dann, wenn ein neues Chartmuster bzw. eine neue Kerzenformation identifiziert wird. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen vor Autom. Anzeige von neuen Mustern deaktivieren, um dies zu verhindern. Chartmuster Die Chart-Mustererkennung erkennt alle gängigen Chartmuster der klassischen Charttechnik. Der Reiter Chartmuster gibt Ihnen die Möglichkeit, hier eine Vorauswahl zu treffen. Deaktivieren Sie die Kontrollkästchen der jeweiligen Chartmuster, wenn die Chart- Mustererkennung nicht nach diesen Mustern suchen soll. Kerzenformationen Neben Chartmustern kann die Chart-Mustererkennung die Märkte auch nach den gängigen Kerzenformationen scannen. Nach welchen Formationen gesucht werden soll, können Sie im Reiter Kerzenformationen selbst bestimmten. Wählen Sie dazu die gewünschten Formationen in der Auswahlliste aus. Zeiteinstellungen Im Reiter Zeiteinstellungen können Sie die Zeitfenster bestimmen, in denen die Chart- Mustererkennung nach Signalen sucht. Zusätzlich können Sie die Länge der Muster bzw. Formationen festlegen, nach denen gesucht werden soll. Aktivieren Sie dazu zunächst das dazugehörige Kontrollkästchen vor Nach Zeitfenster filtern und/oder Nach Muster- /Formationslänge filtern. Im nächsten Schritt können Sie dann das gewünschte Zeitfenster sowie die Muster- bzw. Formationslänge auswählen. Bitte beachten Sie dabei, dass mit zunehmender Länge der Muster/Formationen auch deren Qualität steigt und Muster/Formationen, die durch Candles mit größeren Zeitintervallen (z. B. Tagescandles) gebildet werden, prinzipiell eine höhere Qualität aufweisen als solche mit kleineren Zeitintervallen (z. B. 15-Minuten-Candles). Ausbruchsrichtung

3 Im Reiter Ausbruchsrichtung können Sie die Chartmuster und Kerzenformation, die die Chart-Mustererkennung für Sie finden soll, zusätzlich eingrenzen. Wenn Sie nur Kursmuster und Kerzenformation sehen möchten, die einen Long-Einstieg bzw. einen Short-Einstieg nahelegen, aktivieren Sie zunächst das Kontrollkästchen Ausbruchsrichtung filtern. Im zweiten Schritt können Sie im Dropdown-Menü Wählen Sie die gewünschten Ausbruchsrichtung Ihre Long- oder Short-Präferenz festlegen. Treffen Sie hier keine Auswahl, sucht die App sowohl nach Long- als auch nach Short-Signalen. Renditeerwartung Anleger haben unterschiedliche Gewinnvorstellungen. Falls Sie nur nach Signalen suchen lassen möchten, die voraussichtlich eine bestimmte Performance erwarten lassen, nutzen Sie den Reiter Renditeerwartung, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Nach Renditeerwartung filtern und legen Sie Ihre Renditeerwartung anschließend mit Hilfe des Schiebereglers fest. Die Angabe erfolgt in Prozent. Watchlist Zur linken Seite des Charts haben Sie Zugriff auf Ihre Watchlist-Werte. Wünschen Sie, dass die Chart-Mustererkennung ausschließlich Werte aus einer Ihrer Watchlisten automatisch analysieren soll, aktivieren Sie bitte die Kontrollkästchen vor den gewünschten Werten. Die Chart-Mustererkennung sucht dann automatisch nur nach den ausgewählten Chartmustern und Kerzenformationen, die sich in diesen Werten ausbilden (oder bereits vollendet wurden). Kursmuster-Definitionen 1000 Dragonfly Doji Der "Dragonfly-Doji" ist eine Ein-Kerzen Formation. Gekennzeichnet durch eine marginale Differenz zwischen Eröffnungs-und Schlusskurs. Dabei weist der "Dragonfly Doji" keinen oder nur einen kurzen Docht bei einer relativen großen Lunte auf. Dieses bullische Reversal zeigt in einem Abwärtstrend eine Dominanz der Bullen an und kann ein Indiz für die Beendigung des Abwärtstrends sein GraveStoneDoji Der Gravestone Doji ist eine Ein-Kerzen-Formation und verhält sich invers zum Dragon- Fly Doji. Diese Formation zeigt bei einem kleinen Kerzenkörper keine oder nur eine kurze Lunte bei relativ langem Docht. Der Gravestone Doji wird grundsätzlich als bärisches Reversal gewertet und kann das Ende eines Aufwärtstrends ankündigen Long Legged Doji Der "Long Legged Doji" signalisiert Marktunsicherheit. Diese Ein-Kerzen-Formation schließt dicht oder gleich dem Eröffnungskurs und hat einen ebenso langen Docht wie die Lunte. Aufgrund der erhöhten Volatilität in bullischer sowie bärischer Richtung mit Schlusskurs nah am Eröffnungskurs, kann der "Long Legged Doji" den Abbruch eines Trends ankündigen Above the Stomach "Above the Stomach" ist eine Zwei-Kerzen-Formation die ein bullisches Reversal darstellt. Sie entsteht in einem Abwärtstrend und beinhaltet eine schwarze Kerze gefolgt von einer weiße Kerze. Die weiße Kerze liegt mit ihrem Eröffnungskurz oberhalb des mittleren

4 Bereichs der schwarzen Kerze und bildet einen weißen Kerzenkörper mit kurzem Docht und Lunte aus. Im Anschluss ist von einem Bruch der Abwärtsbewegung auszugehen Below the Stomach "Below the Stomach" ist eine Zwei-Kerzen-Formation die ein bärisches Reversal darstellt. Sie entsteht in einem Aufwärtstrend und beinhaltet eine weiße Kerze gefolgt von einer schwarzen Kerze. Die schwarze Kerze liegt mit ihrem Eröffnungskurz unterhalb des mittleren Bereichs der weißen Kerze und bildet einen schwarzen Kerzenkörper mit kurzem Docht und Lunte aus. Die Theorie geht im Anschluss von einem Bruch der Aufwärtsbewegung aus Eight New Price Lines Die "New Prices" sind eine Kette aus Candlesticks, die sowohl aus weißen als auch schwarzen Kerzen bestehen können. Wesentlich ist die Tatsache, dass mit jeder Kerze ein höheres Hoch als bei der vorherigen gebildet wird. Ihr Auftreten signalisiert hohe Trenddynamik Ten New Price Lines Die "New Prices" sind eine Kette aus Candlesticks, die sowohl aus weißen als auch schwarzen Kerzen bestehen können. Wesentlich ist die Tatsache, dass mit jeder Kerze ein höheres Hoch als bei der vorherigen gebildet wird. Ihr Auftreten signalisiert hohe Trenddynamik Twelve New Price Lines Die "New Prices" sind eine Kette aus Candlesticks, die sowohl aus weißen als auch schwarzen Kerzen bestehen können. Wesentlich ist die Tatsache, dass mit jeder Kerze ein höheres Hoch als bei der vorherigen gebildet wird. Ihr Auftreten signalisiert hohe Trenddynamik Thirteen New Price Lines Die "New Prices" sind eine Kette aus Candlesticks, die sowohl aus weißen als auch schwarzen Kerzen bestehen können. Wesentlich ist die Tatsache, dass mit jeder Kerze ein höheres Hoch als bei der vorherigen gebildet wird. Ihr Auftreten signalisiert hohe Trenddynamik Evening Doji Star In einem Aufwärtstrend folgt auf eine lange weiße Kerze ein "Doji" mit einem Aufwärtsgap. Der Handel findet in einer engen Spanne statt, ohne die bullischen Vorgaben der vorherigen Kerze in weitere Kursgewinne umzumünzen. Ein "Evening Doji Star" zeigt eine deutliche Schwäche im Aufwärtstrendverhalten an, die durch einen Kursrückgang am Folgetag (schwarze Kerze) bestätigt wird und klar bärisch zu werten ist Morning Doji Star In einem Abwärtstrend folgt auf eine lange schwarze Kerze ein "Doji" mit einem Abwärtsgap. Der Handel findet in einer engen Spanne statt, ohne dass die bärischen Vorgaben der vorherigen Kerze zu weiteren Kursverlusten führen. Ein "Morning Doji Star" zeigt eine deutliche Schwäche im Abwärtstrendverhalten an, die durch einen Kursanstieg am Folgetag (weiße Kerze) bestätigt wird und klar bullisch zu werten ist Three Line Strike Bearish Nach drei Kerzen mit fallenden Kursen und tieferen Tiefs innerhalb eines Abwärtstrends findet mit der vierten Kerze ein Anstieg über das Hoch der ersten Kerze statt. Damit wurde

5 innerhalb einer Kerze die komplette Aufwärtskorrektur vollzogen und eine anschliessende Fortsetzung des Abwärtstrends wird wahrscheinlich Three Line Strike Bullish Nach drei Kerzen mit steigenden Kursen und höherer Hochs innerhalb eines Aufwärtstrends findet mit der vierten Kerze ein Abverkauf unter das Tief der ersten Kerze statt. Damit wurde innerhalb einer Kerze die komplette Korrektur vollzogen und eine anschliessende Fortsetzung des Aufwärtstrends wird wahrscheinlich Hanging Man Ein "Hanging Man" ist eine Ein-Kerzen-Formation, bei der innerhalb einer Kerze nach einem deutlichen Anstieg ein Abverkauf stattfindet, ehe der Markt wieder an das Kerzenhoch zurückdreht. Dies indiziert Marktschwäche und weiter fallende Kursen werden wahrscheinlich. Das Muster wird durch eine schwarze Folgekerze bestätigt Mat Hold Diese bullische Kerzenformation besteht aus fünf Kerzen, bei denen die erste - eine lange weiße Kerze- von drei kleinen schwarzen Kerzen korrigiert wird. Dabei eröffnet die erste schwarze Kerze oberhalb der ersten weißen Kerze und bildet so das Hoch, welches durch die fünfte, wiederum eine lange weiße Kerze übertroffen werden muss, um das Muster zu vollenden. Damit liefert die lange weiße Kerze den Startschuss für die Fortsetzung des Aufwärtstrends Dark Cloud Cover In einem Aufwärtstrend eröffnet der Markt nach einer langen weißen Kerze oberhalb des Hochs dieser Kerze. Allerdings setzt im weiteren Verlauf ein Abverkauf ein und es bildet sich ein langer schwarzer Kerzenkörper. Ein "Dark Cloud Cover" ist so ein Indiz für Marktschwäche und eine einsetzende Abwärtskorrektur Engulfing Bearish Wenn der Körper einer langen weißen Kerze innerhalb eines Aufwärtstrends vom Körper der nachfolgenden schwarzen Kerze vollumfänglich umfasst wird, so spricht man von einem "Bearish Engulfing Pattern". Dieses Muster indiziert aufkommende Marktschwäche und einen bärischen Trendwechsel Engulfing Bullish Wenn der Körper einer langen schwarzen Kerze innerhalb eines Abwärtstrends vom Körper der nachfolgenden weißen Kerze vollumfänglich umfasst wird, so spricht man von einem "Bullish Engulfing Pattern". Dieses Muster signalisiert aufkommende Marktstärke und einen bullischen Trendwechsel Side-By-Side White Lines Bearish Dieses bärische Fortsetzungsmuster besteht aus einer schwarzen Kerze innerhalb eines Abwärtstrends, welches von der folgenden Kerze mit einem Gap nochmals unterschritten wird. Diese Kerze kann zwar höher schließen, aber weder ihr noch der darauffolgenden weißen Kerze gelingt ein Anstieg über das Gap. Im Anschluss ist entsprechend mit weiter fallenden Kursen zu rechnen Side-By-Side White Lines Bullish Dieses bullische Fortsetzungsmuster besteht aus einer weißen Kerze innerhalb eines Aufwärtstrends, welches von der folgenden Kerze mit einem Gap nochmals übertroffen wird.

6 Diese Kerze schließt nicht nur höher, zudem wird auch das gerissene Gap nicht geschlossen. Die Folgekerze ist ebenfalls weiß und verbleibt über dem Niveau des Gaps. Im Anschluss ist entsprechend mit weiter steigenden Kursen zu rechnen Thrusting Wenn in einem Abwärtstrend der Kurs nach einer langen schwarzen Kerze mit einem Abwärtsgap eröffnet, sich jedoch im Kerzenverlauf erholt und zu einer langen weißen Kerze formiert, so spricht man von einem "Thrusting". Dieses tendenziell bärische Muster kann bei einem Ausbruch der weißen Kerze über das Tief der schwarzen Kerze jedoch auch Trendwendecharakter haben Rising Three Methods Diese bullische, trendfortsetzende Kerzenformation besteht aus fünf Kerzen, bei denen die erste, eine lange weiße Kerze, von drei kleinen schwarzen Kerzen deutlich korrigiert wird. Die fünfte, wiederum eine lange weiße Kerze vollendet das Muster mit einem Anstieg über das Hoch der ersten weißen Kerze Deliberation In einem Aufwärtstrend schließen drei weiße Kerzen jeweils über dem Hoch der Vorgängerkerze, wobei die letzte einen kurzen Körper hat ("Doji", "Spinning Top"). Diese letzte Kerze signalisiert aufkommende Trendschwäche und ein mögliches Reversal. Entsprechend sollte im Anschluss die Bildung einer schwarzen Kerze zur Bestätigung abgewartet werden Breakaway Bearish Nach einer langen weißen Kerze eröffnet der Markt innerhalb eines Aufwärtstrends mit einem Aufwärtsgap und steigt über zwei weitere Kerzen tendenziell weiter an. Die fünfte, eine lange schwarze Kerze vollendet das bärische Reversal - Muster indem sie in das Aufwärtsgaps der zweiten Kerze zurücksetzt Breakaway Bullish Nach einer langen schwarzen Kerze eröffnet der Markt innerhalb eines Abwärtstrends mit einem Abwärtsgap und fällt über zwei weitere Kerzen tendenziell weiter ab. Die fünfte, eine lange weiße Kerze vollendet das bullische Reversal - Muster indem sie in das Abwärtsgaps der zweiten Kerze ansteigt Harami Cross Bullish Nach einer langen schwarzen Kerze innerhalb eines Abwärtstrends steigen die Kurse deutlich an und es entsteht ein "Doji" (kurze Handelspanne, Eröffnungs- und Schlusskurs auf gleichem Niveau) innerhalb des ersten Kerzenkörpers. Dieses Muster ist ein Indiz für das Ende eines Abwärtstrends Harami Cross Bearish Nach einer langen weißen Kerze innerhalb eines Aufwärtstrends fallen die Kurse deutlich ab und es entsteht ein "Doji" (kurze Handelspanne, Eröffnungs- und Schlusskurs auf gleichem Niveau) innerhalb des ersten Kerzenkörpers. Dieses Muster ist ein Indiz für das Ende eines Aufwärtstrends Three Black Crows Drei schwarze Krähen, also drei aufeinanderfolgende lange schwarze Kerzen innerhalb eines

7 Aufwärtstrends, deren Hoch- und Tiefpunkte jeweils leicht tiefer liegen als die der Vorgängerkerze, sind ein relativ sicheres Anzeichen für das nahe Ende des Aufwärtstrends Three White Soldiers Drei weiße Soldaten, also drei aufeinanderfolgende lange weiße Kerzen innerhalb eines Abwärtstrends, deren Hoch- und Tiefpunkte jeweils leicht höher liegen als die der Vorgängerkerze, sind ein relativ sicheres Anzeichen für das nahe Ende des Abwärtstrends Inverted Hammer Dieses Muster ist wie der Name sagt, die auf den Kopf gestellte Variante des "Hammers": ein kurzer Kerzenkörper unter einem langen Docht. Es signalisiert ebenfalls eine kurzfristige Bodenbildung und die Chance auf einen darauffolgenden Anstieg bzw. ein bullisches Reversal Ladder Bottom Dieses Fünf- Kerzen- Muster innerhalb eines Abwärtstrends beginnt mit vier fallenden schwarzen Kerzen, wobei die letzte einen "Inverted Hammer" darstellt. Die folgende lange weiße Kerze eröffnet mit einem Gap über der vierten und schließt nahe des Kerzenhochs ein deutliches Signal für einen bullischen Trendwechsel. Kerzenformations-Definitionen Symmetrisches Dreieck Das symmetrische Dreieck ist eine Trendfortsetzungsformation, bei der der Kurs innerhalb zweier sich verengender, gleichwinkliger Trendlinien oszilliert, während gleichzeitig die Schwankungsbreite kontinuierlich abnimmt. Idealerweise erfolgt im letzten Drittel des Dreiecks der Ausbruch in Trendrichtung. Steigendes Dreieck (Ascending Triangle) Das steigende Dreieck wird auf der Oberseite durch eine horizontale Triggerlinie und auf der Unterseite durch eine ansteigende Trendlinie begrenzt. Es tritt in der Regel in Aufwärtstrends auf und hat Trendfortsetzungscharakter. Fallendes Dreieck (Descending Triangle) Beim fallenden Dreieck befindet sich die horizontale Begrenzungslinie im Gegensatz zum steigenden Dreieck auf der Unterseite, während die Oberseite durch eine absteigende Trendlinie begrenzt wird. Entsprechend lassen sich fallende Dreiecke häufig als Trendfortsetzungsformationen in Abwärtstrends auffinden. Flagge Die Flagge ist eine dem Trendkanal ähnelnde, gegen den Haupttrend gerichtete Konsolidierungsformation, bei der sich der Kursverlauf mittels zweier paralleler Trendlinien eingrenzen lässt. Flaggen sind in der Regel Trendfortsetzungsformationen. Doppeltop Ein Doppeltop ist eine bärische Trendwendeformation, die entsteht, wenn der Kursverlauf an ein zuvor gebildetes Hoch ansteigen kann, dort jedoch nach unten abdreht. Das Doppeltop ist bestätigt, wenn der Kurs im Anschluss unter den tiefsten Kurs zwischen den beiden Hochpunkten zurückfällt.

8 Dreifachtop Ein Dreifachtop ist eine bärische Trendwendeformation, die entsteht, wenn der Kursverlauf an ein zuvor gebildetes und nochmals erreichtes Hoch ansteigen kann, dort jedoch nach unten abdreht. Das Dreifachtop ist bestätigt, wenn der Kurs im Anschluss unter den tiefsten Kurs zwischen den drei Hochpunkten zurückfällt. Doppeltief Ein Doppeltief ist eine bullische Trendwendeformation, die entsteht, wenn der Kursverlauf an ein zuvor gebildetes Tief zurückfällt, dort jedoch nach oben abdreht. Das Doppeltief ist bestätigt, wenn der Kurs über den höchsten Punkt zwischen den beiden Tiefs ansteigt. Dreifachtief Ein Dreifachtief ist eine bullische Trendwendeformation, die entsteht, wenn der Kursverlauf an ein zuvor gebildetes und nochmals erreichtes Tief zurückfällt, dort jedoch nach oben dreht. Das Dreifachtief ist bestätigt, wenn der Kurs über den höchsten Punkt zwischen den drei Tiefs ansteigt. Schulter-Kopf-Schulter Formation Die SKS ist eine Trendwendeformation, die in Aufwärtstrends auftritt. Dabei rahmen zwei lokale Hochpunkte einen absolutes Hoch ein. Das Signal zur Trendwende entsteht, wenn der Kurs unter die Verbindungslinie der Tiefs der beiden kleineren lokalen Hochpunkte zurücksetzt. Schulter Kopf- Schulter Formation (Invers) Die inverse SKS ist eine Trendwendeformation im Rahmen eines Abwärtstrends. Dabei rahmen zwei lokale Tiefpunkte ein absolutes Tief ein. Das Signal zur Trendwende entsteht, wenn der Kurs über die Verbindungslinie der Hochs der beiden kleineren lokalen Tiefpunkte ausbricht.

Candlesticks. 16. Juli 2012. David Pieper (TRADERS Mag) Stefano Angioni (DZ Bank)

Candlesticks. 16. Juli 2012. David Pieper (TRADERS Mag) Stefano Angioni (DZ Bank) Candlesticks 16. Juli 2012 Referenten: David Pieper (TRADERS Mag) Stefano Angioni (DZ Bank) Die heutigen Themen in der Übersicht Aufbau eines von Candlestick-Charts Candlestick-Grundformen Candlestick-Formationen

Mehr

UBS KeyInvest TrendRadar. UBS KeyInvest TrendRadar. Benutzerhandbuch. Seite 1

UBS KeyInvest TrendRadar. UBS KeyInvest TrendRadar. Benutzerhandbuch. Seite 1 UBS KeyInvest TrendRadar UBS KeyInvest TrendRadar Benutzerhandbuch Seite 1 Inhaltsübersicht 1. UBS KeyInvest TrendRadar: Herzlich Willkommen!... 3 2. KeyInvest TrendRadar Signale: Alle Informationen und

Mehr

Candlestick-Charttechnik. Gebfrt/Hüsgen

Candlestick-Charttechnik. Gebfrt/Hüsgen 70+ DVD s FOR SALE & EXCHANGE www.traders-software.com www.forex-warez.com www.trading-software-collection.com www.tradestation-download-free.com Contacts andreybbrv@gmail.com andreybbrv@yandex.ru Skype:

Mehr

Kerzenchartanalyse im Aktienhandel

Kerzenchartanalyse im Aktienhandel VTAD Workshop Kerzenchartanalyse im Aktienhandel ib-days, 12.03.2016 Seite 2 Seite 3 Risikohinweise Die Empfehlungen und Aktienbesprechungen während dieses Workshops sind unverbindliche Börsenbzw. Marktbeobachtungen,

Mehr

CANDLESTICK MUSTER- ERKENNUNG. Wie Sie Chartformationen in Candlesticks schnell finden.

CANDLESTICK MUSTER- ERKENNUNG. Wie Sie Chartformationen in Candlesticks schnell finden. TR DING TIPS. 07 WOLKENKRATZER. John Hancock Center, Chicago. Mit 344 Metern eines der höchsten Gebäude in Chicago. CANDLESTICK MUSTER- ERKENNUNG. Wie Sie Chartformationen in Candlesticks schnell finden.

Mehr

TRADER S BLOG. Morgenanalyse vom 03. Juli 2012

TRADER S BLOG. Morgenanalyse vom 03. Juli 2012 Morgenanalyse vom 03. Juli 2012 Inhalt: 1) FDAX 2) BundFuture 3) EUR/USD 4) WTI Crude Oil 1) FDAX Der FDAX handelte gestern die deckelnde Trendlinie(schwarz gestrichelt) an. Weiterhin kann der steigende

Mehr

Seminar CHARTTECHNIK. CFD-Schulung & Coaching GmbH. Mag. Franz Leeb

Seminar CHARTTECHNIK. CFD-Schulung & Coaching GmbH. Mag. Franz Leeb Seminar CHARTTECHNIK CFD-Schulung & Coaching GmbH Mag. Franz Leeb JAPANISCHER CANDLESTICK ANALYSE Allgemein: Was ist Technische Analyse Liniencharts, Balkencharts, Japanische Kerzencharts Trends, Trendkanäle,

Mehr

Anleitung Markttechnik-Paket im TraderFox Trading-Desk (Version 1.0) Zur Bestellseite

Anleitung Markttechnik-Paket im TraderFox Trading-Desk (Version 1.0) Zur Bestellseite Anleitung Markttechnik-Paket im TraderFox Trading-Desk (Version 1.0) Zur Bestellseite Die Funktionen des Markttechnik-Pakets sind im TraderFox Trading-Desk auf https://traderfox.com integriert. Die Funktionen

Mehr

Einfach Forex. Strategien für den Währungshandel

Einfach Forex. Strategien für den Währungshandel Einfach Forex Strategien für den Währungshandel Forex Trading Carl - Wilhelm Düvel www.duevel-wst.com Carl - Wilhelm Düvel FOREX-Trading, Analyse- und Tradingtechniken zum Ablauf.. Vorstellung des Referenten

Mehr

Hermannsorter Weg 8, 24850 Lürschau, Tel. 04625 181069, Fax 04625 181253, Internetseite: www.elliottwaver.de, E-Mail: webmaster@elliottwaver.

Hermannsorter Weg 8, 24850 Lürschau, Tel. 04625 181069, Fax 04625 181253, Internetseite: www.elliottwaver.de, E-Mail: webmaster@elliottwaver. Hermannsorter Weg 8, 24850 Lürschau, Tel. 04625 181069, Fax 04625 181253, Internetseite: www.elliottwaver.de, E-Mail: webmaster@elliottwaver.de Indizes, Aktien, Währungen, Edelmetalle, besondere Gelegenheiten

Mehr

Stratoblaster Trading Formula

Stratoblaster Trading Formula Erster Schritt: Stratoblaster Trading Formula Während des neuen Trading-Tages warten wir als erstes, bis sich der Preis in den grünen oder den roten Bereich bewegt hat und dort ein V-Top bzw. einen V-Boden

Mehr

Technische Analyse 1: Grundlagen Lernen Sie von den Börsenprofis! Die Trading Webinarreihe

Technische Analyse 1: Grundlagen Lernen Sie von den Börsenprofis! Die Trading Webinarreihe Technische Analyse 1: Grundlagen 25.06.2012 1 Technische Analyse 1: Grundlagen Was ist Technische Analyse? Charttechnik: wozu? Darstellungsarten eines Charts Chartarten Linien, Balken (Bar), Kerzen (Candlestick)

Mehr

Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015

Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015 Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015 Liebe Leserin, lieber Leser, die beiden von mir fortlaufend in diesem Newsletter betrachteten Indizes DAX und S&P 500 haben endlich ein neues

Mehr

Die Charttechnik versucht den zukünftigen Verlauf von zum Beispiel Aktienkursen vorherzusagen.

Die Charttechnik versucht den zukünftigen Verlauf von zum Beispiel Aktienkursen vorherzusagen. KOSTENLOSE AKTIENKURS-ANALYSE!!! Wir bieten auf http://www.kukchart.de/ eine online Aktienkursanalyse nach der Point & Figure - Methode sowie verschiedene Indikatoren an. Die von uns errechnete, durchschnittliche

Mehr

Trendwendemuster richtig erkennen!

Trendwendemuster richtig erkennen! Trendwendemuster richtig erkennen! Zu meiner Person 2 Vita Seit über 17 Jahren an der Börse aktiv 2007-2013 Redakteur bei DER AKTIONÄR Seit 2013 bei BörseGo als Finanzmarktanalyst tätig Seit 2016 stellvertretender

Mehr

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs)

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) An dieser Stelle wollen wir uns mit dem Thema Gleitenden Durchschnitten beschäftigen. Allerdings wollen wir uns, bevor wir tiefer in die Materie eindringen,

Mehr

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper Referent: David Pieper 2 Die heutigen Themen Die Technische Analyse Trendlinien Trendlinien zeichnen Trendlinien und kanäle in der kurz und langfristigen Praxis Vor- und Nachteile von Trendlinien Widerstands-

Mehr

1.Formationen. 1.1 Trendbestätigungsformationen Systematisches Dreieck

1.Formationen. 1.1 Trendbestätigungsformationen Systematisches Dreieck 1.Formationen 1.1 Trendbestätigungsformationen 1.1.1 Systematisches Dreieck Diese Dreiecksformationen sind meist, aber nicht immer, Trendbestätigungen. Bei diesen Formationen kann man eigentlich erst zum

Mehr

Teil VIII: F o r t s e t z u n g s f o r m a t i o n e n ( 2 )

Teil VIII: F o r t s e t z u n g s f o r m a t i o n e n ( 2 ) Technische Analyse Einsteigerkurs --- Teil VIII --- Seite 1 von 5 Teil VIII: F o r t s e t z u n g s f o r m a t i o n e n ( 2 ) Nach der Besprechung der Flagge und des Rechtecks fahre ich heute fort mit

Mehr

Entspanntes Swingtrading mit EOD-Daten

Entspanntes Swingtrading mit EOD-Daten Entspanntes Swingtrading mit EOD-Daten VTAD Regionalgruppe München, 12.01.2011 Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft. André Kostolany Entspanntes Swingtrading mit EOD-Daten Swingtrading mit

Mehr

Stefan Salomon. Trading-Gewinne im DAX mit Candlesticks

Stefan Salomon. Trading-Gewinne im DAX mit Candlesticks Stefan Salomon Trading-Gewinne im DAX mit Candlesticks Risikohinweis & Haftungsausschluss gemäß 14 AGB BörseGo AG 14a Haftung für Informationen BörseGo übernimmt keine Haftung für bereitgestellte Handelsanregungen.

Mehr

Teil 10: Erfolgreich handeln mit Candlesticks

Teil 10: Erfolgreich handeln mit Candlesticks Candlesticks Trendwendesignale beachten Teil 10: Erfolgreich handeln mit Candlesticks In den letzten neun Folgen der Candlestick-Reihe wurden einige grundlegende Eigenschaften von Candlesticks sowie einzelne

Mehr

Quartalsupdate Januar März 2012 für Aktien Teil I (30.12.11) Die Entscheidung im DAX ist gefallen Bärenattacke Fortsetzung Bärenmarkt

Quartalsupdate Januar März 2012 für Aktien Teil I (30.12.11) Die Entscheidung im DAX ist gefallen Bärenattacke Fortsetzung Bärenmarkt Quartalsupdate Januar März 2012 für Aktien Teil I (30.12.11) Kurzfassung: (Intermediate Term: Zeitraum 3 Monate) Die Entscheidung im DAX ist gefallen Bärenattacke Fortsetzung Bärenmarkt Die Kursverluste

Mehr

Effiziente Tradingstrategien - die Kombination aus klassischen Formationen und Kerzenmustern

Effiziente Tradingstrategien - die Kombination aus klassischen Formationen und Kerzenmustern Investment & Business Days 08. bis 13. September 9. September 2015 Herzlich Willkommen zum Seminar Effiziente Tradingstrategien - die Kombination aus klassischen Formationen und Kerzenmustern 1 Ihre Referenten:

Mehr

Candlesticks. Enzyklopädie. der. Thomas N. Bulkowski

Candlesticks. Enzyklopädie. der. Thomas N. Bulkowski Thomas N. Bulkowski Enzyklopädie Candlesticks der Kapitel 1: Ergebnisse Sie lesen jetzt das wohl wichtigste Kapitel, weil es die Entdeckungen über Kerzen behandelt, die ich während meiner Recherchen zu

Mehr

1 Allgemeines. Crocodile DAXI 03.06.2012

1 Allgemeines. Crocodile DAXI 03.06.2012 1 Allgemeines Crocodile DAXI ist ein mechanisches Handelsystem, welches Einstiegs- und Ausstiegssignale generiert. Das System kann auf EOD Basis (End of Day) oder auch auf niedrigeren Zeitebenen eingesetzt

Mehr

Typische Chartmuster Formationen Lektion 1: Support und Resistance

Typische Chartmuster Formationen Lektion 1: Support und Resistance Www.SmartGuideTrading.com Typische Chartmuster Formationen Lektion 1: Support und Resistance Trendlinien und Kanäle Trendlinien sind eine sehr häufig genutzte Form der technischen Analyse. Im Grunde genommen

Mehr

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung)

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Die Pin Bar Candlestick Trendumkehrkerzen sind meiner Meinung nach eine mächtige Methode den richtigen Punkt für eine Trendumkehr zu bestimmen. Richtig

Mehr

Einführung in die Chartdarstellung

Einführung in die Chartdarstellung Einführung in die Chartdarstellung Chartarten: 1. Linien-Chart 2. Bar-Chart 3. Candelstick-Chart 4. Renko-Chart 5. Point & Figure Chart 6. Equivolume-Chart 7. Constant Volume Bar Chart 8. Kagi-Chart 9.

Mehr

DAX-Struktur (ohne Wertegewichtung) positiv: 25 LONG / 5 SHORT 1.2.2013

DAX-Struktur (ohne Wertegewichtung) positiv: 25 LONG / 5 SHORT 1.2.2013 Mit weiter fallender Variation hat sich der Dax über den Januar nur ganz leicht aufwärts bewegt. Die sehr starke technische Verfassung des Index wird durch steigende Hochs und Korrekturtiefs über die vergangenen

Mehr

Croc MT4 Das folgende Regelwerk sollte für einen nachhaltigen Erfolg unbedingt befolgt werden, um so Gewinne Reproduzieren zu können.

Croc MT4 Das folgende Regelwerk sollte für einen nachhaltigen Erfolg unbedingt befolgt werden, um so Gewinne Reproduzieren zu können. Croc MT4 Das folgende Regelwerk sollte für einen nachhaltigen Erfolg unbedingt befolgt werden, um so Gewinne Reproduzieren zu können. Der Hauptchart mit den Signalen Kerzenchart (m15) mit weißen und blauen

Mehr

Herzlich Willkommen zur Einführungsveranstaltung der Vereinigung Technischer Analysten. München, 8. Dezember 2010

Herzlich Willkommen zur Einführungsveranstaltung der Vereinigung Technischer Analysten. München, 8. Dezember 2010 Herzlich Willkommen zur Einführungsveranstaltung der Vereinigung Technischer Analysten (VTAD e.v.) München, 8. Dezember 2010 Christian Kämmerer Web: www.ta4you.com Kontakt: info@ta4you.com Eckdaten: Regionalmanager

Mehr

So optimieren Sie Ihr Trading. Börsenbuchverlag 2012. Christian & Andreas Weiß

So optimieren Sie Ihr Trading. Börsenbuchverlag 2012. Christian & Andreas Weiß So optimieren Sie Ihr Trading Börsenbuchverlag 2012 Christian & Andreas Weiß Tradingstrategien Inhalte: Ichimoku Indikator Fibonacci Gartley Andrews Pitchfork Ichimoku alles auf einen Blick Ichimoku alles

Mehr

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Handelsereignis: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Vor dem abzählen muss ein Hoch im Markt sein,

Mehr

1-2-3-Ausbrüche. Wie gut funktioniert diese Strategie? TRADERS COVERSTORY. B1) 1-2-3 Aufwärtstrend und Definition Innen- und Außenstab

1-2-3-Ausbrüche. Wie gut funktioniert diese Strategie? TRADERS COVERSTORY. B1) 1-2-3 Aufwärtstrend und Definition Innen- und Außenstab Wie gut funktioniert diese Strategie? 1-2-3-Ausbrüche Der folgende Artikel untersucht das statistische Verhalten von Kursentwicklungen in der Nähe von Ausbruchspunkten. Den Einstieg bildet eine Definition

Mehr

Sie bedient sich sehr stark der quantitativen Analyse.

Sie bedient sich sehr stark der quantitativen Analyse. Fundamentalanalyse Elementar für den Erfolg an den Börsen ist eine umfassende Marktkenntnis, das heißt die Einschätzung der jeweiligen Situation und daraus folgend die Prognose für die Zukunft. Sie ist

Mehr

Cosmo-Trend-"Trend-System"- 20/110

Cosmo-Trend-Trend-System- 20/110 Cosmo-Trend-"Trend-System"- 20/110 Das Cosmo-Trend-"Trend-System" und das Cosmo-Trend-"Range-System" haben als Obertrendindikator beide den 20/110er-Crossing-Moving-Average (kurz CrossingMA, auf "Deutsch"

Mehr

CoT-Signale der Metalle per 22.06.2012

CoT-Signale der Metalle per 22.06.2012 CoT-Signale der Metalle per 22.06.2012 Trotz der Kursverluste der Metalle in den letzten Tagen ist charttechnisch kein Schaden für bullisch eingestellte Investoren entstanden. a) Gold: Abb. 1: Gold-Wochenchart

Mehr

Signalerkennung KAPITEL 2

Signalerkennung KAPITEL 2 KAPITEL 2 Signalerkennung Signalanalyse über die Bank Austria Candlesticks im Detail Steigendes Signal Steigender Trend Fallendes Signal Fallender Trend Kleiner Trend Unser Kaufkurs Zusammenfassung inkl.

Mehr

TECHNISCHE INDIKATOREN

TECHNISCHE INDIKATOREN Oliver Paesler TECHNISCHE INDIKATOREN Methoden Strategien Umsetzung FinanzBuch Verlag 1.1 Definition von Technischen Indikatoren Unter Technischen Indikatoren versteht man mathematische oder statistische

Mehr

Technische Analyse In der Praxis

Technische Analyse In der Praxis Herbstforum 2008 Technische Analyse In der Praxis Referentin: Karin Roller Samstag, 22. November 2008 karin.roller@t-online.de Agenda 1. Literatur 2. Praxisnahe Einführung in die technische Analyse 3.

Mehr

DEVIN SAGE TXA TRADING: Forex Brief Technische-X-Analyse.de Börsenbrief Ausgabe Nr.99

DEVIN SAGE TXA TRADING: Forex Brief Technische-X-Analyse.de Börsenbrief Ausgabe Nr.99 DEVIN SAGE TXA TRADING: Forex Brief Technische-X-Analyse.de Börsenbrief Ausgabe Nr.99 Sehr geehrte Leser/Innen, Herzlichst Willkommen zum Devin Sage TXA Trading Forex Brief.Sie finden in dieser Ausgabe

Mehr

Vorwort... 11. Über dieses Buch... 13. Zum inhaltlichen Aufbau... 17. Kapitel 1: Der Goldene Schnitt der geheime Code... 19

Vorwort... 11. Über dieses Buch... 13. Zum inhaltlichen Aufbau... 17. Kapitel 1: Der Goldene Schnitt der geheime Code... 19 Inhalt Vorwort................................. 11 Über dieses Buch............................ 13 Zum inhaltlichen Aufbau........................ 17 Kapitel 1: Der Goldene Schnitt der geheime Code........

Mehr

Orderarten im Wertpapierhandel

Orderarten im Wertpapierhandel Orderarten im Wertpapierhandel Varianten bei einer Wertpapierkauforder 1. Billigst Sie möchten Ihre Order so schnell wie möglich durchführen. Damit kaufen Sie das Wertpapier zum nächstmöglichen Kurs. Kurs

Mehr

F Dax Analysen. Vom bis

F Dax Analysen. Vom bis F Dax Analysen Vom 04.08. bis 08.09.2010 Signal für Trendwende Analyse vom 05.08.2010 1. Unter der Voraussetzung, dass 6312 hält, folgt ein steigendes Dreieck mit zwei zweiten Hochpunkten. Das Ende der

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Trader-Coach: Friedrich Dathe Der Handel nach Formationen aus den Lehrbriefen 1 bis 3 in den Futuremärkten. Troisdorf, April

Mehr

Trader-Ausbildung. Teil 3 Technische Aktienanalyse

Trader-Ausbildung. Teil 3 Technische Aktienanalyse Trader-Ausbildung Teil 3 Technische Aktienanalyse Teil 3 Technische Aktienanalyse - Dow Theorie - Welche Charts gibt es? - Methoden der direkten Chart-Analyse (Trends, Formationen, Elliott- Wellen, Fibonacci)

Mehr

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank DAB Margin Trader AG Margin Trading DAB Margin Trader 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einloggen... 3 2 Anforderung mobiletan... 3 3 Einsehen von Details der Devisenpaare... 4 4 Ordereingabe

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

TRADERS STRATEGIEN. Erfolgreich handeln mit Candlesticks Teil 2. Verstehen Sie die Sprache des Marktes. B1 Aufbau einer Candle

TRADERS STRATEGIEN. Erfolgreich handeln mit Candlesticks Teil 2. Verstehen Sie die Sprache des Marktes. B1 Aufbau einer Candle TRADERS STRATEGIEN Verstehen Sie die Sprache des Marktes Erfolgreich handeln mit Candlesticks Teil 2 Die Anwendung der japanischen Kerzen-Chart-Technik, der Candlesticks, ist weder eine Kunst noch eine

Mehr

Die ganze Welt der Technischen Analyse

Die ganze Welt der Technischen Analyse Die ganze Welt der Technischen Analyse Erfolgreich mit Indikatoren, Charts & Co.: von Darrell R. Jobman 1. Auflage Die ganze Welt der Technischen Analyse Jobman schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

Formation X Die Chartformation mit 93 Prozent Trefferquote

Formation X Die Chartformation mit 93 Prozent Trefferquote C H A N C E N O F F E N S I V E Formation X Die Chartformation mit 93 Prozent Trefferquote Hanseatic Brokerhouse Securities AG WAS GENAU IST DIE TECHNISCHE ANALYSE? Für diejenigen, die sich bisher noch

Mehr

Technische Marktbeurteilung

Technische Marktbeurteilung 1 Technischer Morgenkommentar vom 20. September 2004 Allgemeine Beurteilung Korrelationen zwischen Werten oder Märkten sind in der Regel keine festen Komponenten, sondern weisen temporär unterschiedlich

Mehr

Edelmetall-Update per

Edelmetall-Update per Edelmetall-Update per 25.05.2012 Der am letzten Freitag veröffentlichte CoT-Report zeigte, dass die kommerziellen Händler bei allen vier Edelmetallen ihre Short-Kontrakte weiter abgebaut haben, d.h. die

Mehr

Dann lesen Sie doch einfach meine DAX-Analysen im kostenpflichtigen Premium-Bereich der Wallstreet:Online AG.

Dann lesen Sie doch einfach meine DAX-Analysen im kostenpflichtigen Premium-Bereich der Wallstreet:Online AG. DAX-Analysen von Stefan Salomon Sie möchten: 1. fundierte Candlestick-Analysen lesen 2. jeden Morgen eine professionelle Einschätzung des Marktes erhalten 3. auch innerhalb des Tages nicht allein gelassen

Mehr

15-06-12 FDAX.docx. 12.06.15 Plan FDAX 06/2015 - vormittags

15-06-12 FDAX.docx. 12.06.15 Plan FDAX 06/2015 - vormittags 12.06.15 Plan FDAX 06/2015 - vormittags Tag 0841 Vortag: O: 11260,5 H: 11454,0 L: 11238,0 C: 11316,0 Hongkong grün Japan grün USA flat/grün EUR 1,1220 rot Pivot: R2: 11552,0 R1: 11434,0 PP: 11336,0 S1:

Mehr

Trader-Ausbildung. Teil 4 Technische Aktienanalyse

Trader-Ausbildung. Teil 4 Technische Aktienanalyse Trader-Ausbildung Teil 4 Technische Aktienanalyse Chartanalyse Chartanalyse - Man unterscheidet zwischen der direkten und der indirekten Chartanalyse Chartanalyse Methoden der direkten Chartanalyse - Unterstützungs-

Mehr

FDAX mit Zertifikaten gehandelt

FDAX mit Zertifikaten gehandelt FDAX mit Zertifikaten gehandelt Gehandelt wird ausschließlich mit Knock out Zertifikaten der Deutschen Bank. Den Grund dafür lesen Sie bitte in meinen Lehrbriefen nach. Als Broker wird Cortal Consors mit

Mehr

Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009

Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009 Vorgaben: Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009 NIKKEI 8'727.54 (heute) 4.50% Dow Jones Nasdaq 7'761.60 () 1'252.51 () 2.01% 1.25% S&P 500 811.08 () 1.66% Intro: Unglaublich was da an den

Mehr

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run CCI Swing Strategie Cut your losers short and let your winners run Charts: - H4 - Daily Indikatoren: - Simple Moving Average (200) - Commodity Channel Index CCI (20 Period) - Fractals Strategie: 1. Identifizieren

Mehr

Call: DT09FS ab 11.08.2014

Call: DT09FS ab 11.08.2014 Call: DT09FS ab 11.08.2014 Investition: kurzfristig Titel Time Frame Signal DAX Tages-Chart Wechselstäbe Handelssignal Wechselstäbe Datum Uhrzeit Gültigkeit Order bis Call Laufzeit Call Basispreis Ko Auftragspreis

Mehr

1. Schnellkurs Android-Tablet den Startbildschirm individuell anpassen und optimal nutzen

1. Schnellkurs Android-Tablet den Startbildschirm individuell anpassen und optimal nutzen . Schnellkurs Android-Tablet den Startbildschirm individuell anpassen und optimal nutzen Android-Tablets lassen sich sprichwörtlich mit dem richtigen Fingerspitzengefühl steuern. Das Grundprinzip von Tippen,

Mehr

FIS: Projektdaten auf den Internetseiten ausgeben

FIS: Projektdaten auf den Internetseiten ausgeben Rechenzentrum FIS: Projektdaten auf den Internetseiten ausgeben Ist ein Forschungsprojekt im Forschungsinformationssystem (FIS) erfasst und für die Veröffentlichung freigegeben, können Sie einige Daten

Mehr

www.financial-services-group.de

www.financial-services-group.de Stephan Feuerstein Leiter Chartanalyse Optionsschein-Magazin Terminmarkt-Magazin Herausgeber Hebelzertifikate-Trader Head of Trading Boerse-Daily.de Herausgeber Zertifikate-Investor / Aktien-Strategie

Mehr

Thema Candlestick-Charts

Thema Candlestick-Charts INHALT Man muss die Kerzen lesen können Seite 1 Wie sind die Candles aufgebaut? Seite 2 Was uns einzelne Candles sagen können Seite 3 Wichtige Candlestick-Formationen Seite 5 Liebe Leserinnen und Leser,

Mehr

Charttechnik Teil 6. Das bullishe symmetrische Dreieck / Der bullishe Wimpel:

Charttechnik Teil 6. Das bullishe symmetrische Dreieck / Der bullishe Wimpel: Charttechnik Teil 6. Das bullishe symmetrische Dreieck / Der bullishe Wimpel: Neben dem aufsteigenden Dreieck gibt es noch das symmetrische Dreieck und den bullishen Wimpel. Diese beiden Fortsetzungsformationen

Mehr

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben.

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben. QUICK REFERENCE-GUIDE HSH NORDBANK TRADER Start des Traders Den Internet-Browser öffnen und https://hsh-nordbank-trader.com/client.html eingeben Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren

Mehr

Der Ichimoku Kinko Hyo Indikator wie er funktioniert und was er aktuell zu DAX, Gold und Euro sagt

Der Ichimoku Kinko Hyo Indikator wie er funktioniert und was er aktuell zu DAX, Gold und Euro sagt Der Ichimoku Kinko Hyo Indikator wie er funktioniert und was er aktuell zu DAX, Gold und Euro sagt Certified Financial Technician (CFTeII) MBA, Dipl.- Inform. Thema heute: Kurs - verzögert Basis- und Drehlinie

Mehr

Pattern Trading. Rot-Weiß-Rot STRATEGIEN

Pattern Trading. Rot-Weiß-Rot STRATEGIEN STRATEGIEN Rot-Weiß-Rot Pattern Trading Das Traden mit Kursmustern kann eine risikoarme und hochprofitable Chance bieten. Immer wiederkehrende Formationen lassen sich einfach beschreiben und auf ihre Profitabilität

Mehr

Tägliche Börsenanalyse für Mittwoch 1. April 2009

Tägliche Börsenanalyse für Mittwoch 1. April 2009 Vorgaben: Tägliche Börsenanalyse für Mittwoch 1. April 2009 NIKKEI 8'225.55 (heute) 1.43% Dow Jones Nasdaq 7'608.92 () 1'237.01 () 1.16% 1.33% S&P 500 797.87 () 1.31% Intro: Unglaublich was da an den Märkten

Mehr

Kurzhandbuch Futures

Kurzhandbuch Futures DAB bank Direkt Anlage Bank DAB Margin Trader die neue Handelsplattform der DAB Bank AG Kurzhandbuch Futures DAB Margin Trader 1 die neue Handelsplattform der DAB ank Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Von Widerstand und Unterstützung bis zur Trenderkennung. Oliver Paesler

Von Widerstand und Unterstützung bis zur Trenderkennung. Oliver Paesler Von Widerstand und Unterstützung bis zur Trenderkennung Oliver Paesler Inhaltsverzeichnis: 1 Widerstand und Unterstützung... 3 2 Widerstands- und Unterstützungslinien... 4 3 Trends erkennen nach der Dow-Methode...

Mehr

Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag

Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag Vor Handelseröffnung wissen, wohin die Reise geht Referent: Thomas Bopp Die heutigen Themen Was gehört zur Vorbereitung des Handelstages Nachthandel Was ist der

Mehr

Fundamentalanalyse und technische Analyse der Aktienentwicklung. Von Marcel Ehrhardt

Fundamentalanalyse und technische Analyse der Aktienentwicklung. Von Marcel Ehrhardt Fundamentalanalyse und technische Analyse der Aktienentwicklung Von Marcel Ehrhardt Gliederung Überblick Fundamentalanalyse Technische Analyse Überblick Ziel der Aktienanalyse - Informationen sammeln und

Mehr

Vorteile und Möglichkeiten der charttechnischen Analyse. Beispielhafte Auswertung aktueller Beispiele

Vorteile und Möglichkeiten der charttechnischen Analyse. Beispielhafte Auswertung aktueller Beispiele Für den Börsenverein Bayreuth Referent : Harald Weygand Head of Trading von GodmodeTrader.de Vorteile und Möglichkeiten der charttechnischen Analyse Beispielhafte Auswertung aktueller Beispiele Vorteile

Mehr

Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009

Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009 MikeC.Kock Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009 Zwei Märkte stehen seit Wochen im Mittelpunkt aller Marktteilnehmer? Gold und Crude

Mehr

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08 Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08 Editorial Inhalt: Editorial 1 Wochensaison- Tabelle 2 DAX und USA 3 DAX-Zertifikate 7 Optionsschein- Rückblick 7 Sehr geehrte Damen und Herren, die

Mehr

Eingehende E-Mails überwachen, abrufen und verteilen

Eingehende E-Mails überwachen, abrufen und verteilen Seite 1 Dieser Workshop behandelt den E-Mail Posteingang. Grundlegende Funktionen und Überlegungen : DokuWork beinhaltet einen eigenen E-Mail Client mit dem über das POP3 Protokoll E-Mails von einem E-Mail

Mehr

Optionsstrategien. Die wichtigsten marktorientierte Strategien 12.05.2014. Jennifer Wießner

Optionsstrategien. Die wichtigsten marktorientierte Strategien 12.05.2014. Jennifer Wießner Optionsstrategien Die wichtigsten marktorientierte Strategien Jennifer Wießner Yetkin Uslu 12.05.2014 Gliederung Grundlagen Definition einer Option Begriffsbestimmungen Optionen Put Option Call Option

Mehr

Intraday Handels-Strategie für den BUND-Future Kontrakt (FGBL) Von Alex Maier

Intraday Handels-Strategie für den BUND-Future Kontrakt (FGBL) Von Alex Maier Intraday Handels-Strategie für den BUND-Future Kontrakt (FGBL) Von Alex Maier Der FGBL-Kontrakt ähnelt in seinem Verhalten sehr viel mehr dem Eurostoxx (FESX), als dem FDAX. Kurzfristiges Scalping (häufiges

Mehr

Handeln in verschiedenen Zeitebenen. Stephan Feuerstein, Boerse-Daily.de

Handeln in verschiedenen Zeitebenen. Stephan Feuerstein, Boerse-Daily.de Handeln in verschiedenen Zeitebenen. Stephan Feuerstein, Boerse-Daily.de Stephan Feuerstein Leiter Chartanalyse Optionsschein-Magazin Terminmarkt-Magazin Herausgeber Hebelzertifikate-Trader Head of Trading

Mehr

CFX Trader Quick-Starter Aktien

CFX Trader Quick-Starter Aktien CFX Trader Quick-Starter Aktien CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für Aktien einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-Starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen

Mehr

CFX Trader Quick-starter CFDs

CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für CFDs einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen unserer

Mehr

Rohstoff-Superzyklus am Ende?

Rohstoff-Superzyklus am Ende? Rohstoff-Superzyklus am Ende? Umfragen unter Fonds-Managern bieten im Hinblick auf Extrempositionierungen interessante Erkenntnisse. So auch die Daten der globalen Fondsmanagerumfrage von BoA/Merrill Lynch.

Mehr

Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team. (c) http://devisenhandel-forex.info

Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team. (c) http://devisenhandel-forex.info Das WMA Kreuz Eine FOREX Strategie, die wirklich fukntioniert 1 Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team (c) http://devisenhandel-forex.info Rechtliches! Dieses

Mehr

> VR-NetWorld Software - was ist neu?

> VR-NetWorld Software - was ist neu? > VR-NetWorld Software - was ist neu? Die VR-NetWorld Software Version 5.0 hat teilweise ihr Gesicht verändert. Einige Funktionalitäten wurden auch geändert. Um Ihnen den Umstieg leichter zu machen, finden

Mehr

Chartmuster richtig analysieren und bewerten

Chartmuster richtig analysieren und bewerten Larry Pesavento / Leslie Jouflas Chartmuster richtig analysieren und bewerten Traden Sie genau das, was Sie sehen FinanzBuch Verlag Vorwort 11 Danksagung 17 Über die Autoren 19 Teill Einführung in das

Mehr

LIEBEN SIE SHORTS? Ein einfaches Setup für profitable Short Trades.

LIEBEN SIE SHORTS? Ein einfaches Setup für profitable Short Trades. intalus.de TIPS. 04 WOLKENKRATZER. Messeturm, Frankfurt. Mit 257 Metern das zur Zeit zweithöchste Gebäude in Deutschland. LIEBEN SIE SHORTS? Ein einfaches Setup für profitable Short Trades. In Zusammenarbeit

Mehr

Was Sie schon immer über POINT&FIGURE wissen wollten...

Was Sie schon immer über POINT&FIGURE wissen wollten... Was Sie schon immer über POINT&FIGURE wissen wollten... Certified Financial Technician (CFTeII) MBA, Dipl.- Inform. Point & Figure - Motivation Point & Figure ist eine bewährte ( alte ) Technik und wird

Mehr

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg http://www.gevestor.de/details/ein-einfaches-handelssystem-fuer-ihren-investment-erfolg- 508387.html Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg Zumeist stelle ich Ihnen auf Chartanalyse-Trends

Mehr

Quartalsupdate April Juni 2014 für Aktien Teil II (31.03.2014) Bärenmarkt oder Bullenmarkt?

Quartalsupdate April Juni 2014 für Aktien Teil II (31.03.2014) Bärenmarkt oder Bullenmarkt? Quartalsupdate April Juni 2014 für Aktien Teil II (31.03.2014) Kurzfassung (Long Term: Zeitraum größer 1 Jahr): Bärenmarkt oder Bullenmarkt? Meine persönliche Meinung, welches Szenario (A Fortsetzung Bärenmarkt,

Mehr

TeleTrader Flash Chart

TeleTrader Flash Chart Hilfe zum TeleTrader Flash Chart TeleTrader Flash Chart 2 Symbole und Charteinstellungen... 2 Chart anpassen... 3 Indikatoren... 4 Zeichnen auf dem Chart... 5 Charts speichern, laden und drucken... 7 TeleTrader

Mehr

Abwesenheitsnotiz im Exchangeserver 2010

Abwesenheitsnotiz im Exchangeserver 2010 Abwesenheitsnotiz im Exchangeserver 2010 Richten sie die Abwesenheitsnotiz in Outlook 2010 ein und definieren sie, dass nur Absender eine Nachricht bekommen, die ihnen direkt eine Mail gesendet haben.

Mehr

Tägliche Börsenanalyse für Montag 23.3.2009

Tägliche Börsenanalyse für Montag 23.3.2009 Vorgaben: Tägliche Börsenanalyse für Montag 23.3.2009 NIKKEI 8'215.53 (heute) 3.39% Dow Jones Nasdaq 7'278.38 () 1'187.18 () 1.65% 1.41% S&P 500 768.54 () 1.98% Intro: Laut cash soll der Höhenflug an den

Mehr

Der Wick-Indikator. Eine neue Methode zur Erkennung von Umkehrpunkten und zur Definition von Trends

Der Wick-Indikator. Eine neue Methode zur Erkennung von Umkehrpunkten und zur Definition von Trends Der Wick-Indikator Eine neue Methode zur Erkennung von Umkehrpunkten und zur Definition von Trends Problemstellung und Zielsetzung Am niedrigsten Punkt kaufen und am höchsten Punkt verkaufen. Dieser Wunsch

Mehr

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Access 2013 Susanne Weber 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Grundlagen für Anwender ACC2013 2 Access 2013 - Grundlagen für Anwender 2 Mit Datenbanken arbeiten In diesem Kapitel erfahren Sie was

Mehr

Markttechnische Handelssysteme, quantitative Kursmuster und saisonale Kursanomalien

Markttechnische Handelssysteme, quantitative Kursmuster und saisonale Kursanomalien Reihe: Finanzierung, Kapitalmarkt und Banken Band 65 Herausgegeben von Prof. Dr. Hermann Locarek-Junge, Dresden, Prof. Dr. Klaus Röder, Regensburg, und Prof. Dr. Mark Wahrenburg, Frankfurt Dr. Tobias Heckmann

Mehr

INSTALLATION UND NUTZUNG DES DOWNLOAD-MANAGERS

INSTALLATION UND NUTZUNG DES DOWNLOAD-MANAGERS INSTALLATION UND NUTZUNG DES DOWNLOAD-MANAGERS Der Download-Manager von HighResAudio.com Der Download-Manager von HighResAudio.com bietet Ihnen eine komfortable Möglichkeit ihre auf der Seite erworbene

Mehr

MICROSOFT OFFICE. Inhaltsverzeichnis

MICROSOFT OFFICE. Inhaltsverzeichnis MICROSOFT OFFICE TASTENKOMBINATIONEN Dieses Dokument erklärt Ihnen den Umgang mit der Excel-Datei TASTENKOMBINATIONEN.XLS. Mit dieser Datei können Sie alle möglichen Tastenkombinationen in Word, Excel

Mehr

Android M 6 Neue Funktionen die Hidden Features

Android M 6 Neue Funktionen die Hidden Features Android M 6 Neue Funktionen die Hidden Features Funktionen, die Google verschwiegen hat Bereits auf der i/o 2015 hat Google einige neue Funktionen von Android M vorgestellt, etwa neue Stromspar-Features

Mehr