Presseinformation. KÖNIGSKLASSE III Zeitgenössische Kunst aus der Pinakothek der Moderne in Schloss Herrenchiemsee

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Presseinformation. KÖNIGSKLASSE III Zeitgenössische Kunst aus der Pinakothek der Moderne in Schloss Herrenchiemsee"

Transkript

1 KÖNIGSKLASSE III Zeitgenössische Kunst aus der Pinakothek der Moderne in Schloss Herrenchiemsee Ausstellungsdauer: Öffnungszeiten: : Täglich : Täglich Königskunde: Juli und August: Täglich 10:00 17:00 Klassiker sind Werke,»die jedes Mal um so neuer, unerwarteter, bahnbrechender wirken, wenn man sie wiederliest«. Diese Feststellung Italo Calvinos ist ein Motto für die seit 2013 verwirklichten Sommerausstellungen in den unvollendeten Rohbauräumen des Nordflügels von Schloss Herrenchiemsee. Sie werden von der Pinakothek der Moderne in Kooperation mit der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen verwirklicht. Jenseits des gewohnten musealen Kontexts laden in Schloss Herrenchiemsee Hauptwerke von Andy Warhol, Dan Flavin, Gerhard Richter, Arnulf Rainer, Imi Knoebel, Georg Baselitz, Fabienne Verdier, Wolfgang Laib, John Chamberlain und Willem de Kooning zu einer neuen Betrachtung ein. Die Herreninsel mit ihrem im Auftrag von König Ludwig II. errichteten Schloss erlaubt Besuchern eine konzentrierte Erfahrung des Zweiklangs von Historie und Natur. Durch die Kunstwerke wird dieser Dialog bis in die Gegenwart erweitert. Eine Besonderheit der»königklasse III«ist der Raum»Gerhard Richter: Brigid Polk«. Zu sehen sind drei Gemälde des international renommierten deutschen Künstlers Gerhard Richter aus dem Jahr 1971 mit Darstellungen von Brigid Berlin, alias Brigid Polk, einer zentralen Persönlichkeit aus dem Kreis um Andy Warhol. Anlass der Präsentation ist die jüngst erfolgte Schenkung des frühesten Bildes dieser Werkgruppe aus Privatbesitz an die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen durch Zustiftung an die Museumsstiftung zur Förderung der Staatlichen Bayerischen Museen. In Anerkennung dieser großzügigen Gabe an die Öffentlichkeit haben sich das Hessische Landesmuseum in Darmstadt sowie das Neue Museum für Kunst und Design in Nürnberg bereit erklärt, die in ihren Sammlungen aufbewahrten Variationen aus derselben Werkgruppe auszuleihen. Erstmals seit der Entstehung der Gemälde sind in Schloss Herrenchiemsee alle drei in Deutschland in öffentlichem Besitz befindlichen Gemälde Richters zusammengeführt. Die Werke sind ein eindringliches Zeugnis eines künstlerischen Austauschs zwischen Europa und Amerika und bringen ein kaum bekanntes Ereignis deutscher Kunstgeschichte ans Licht. Denn während eines Aufenthalts in München hat Brigid Polk mit einer neuartigen Polaroid-Kamera Selbstbildnisse gemacht, die für Richter zum Ausgangspunkt seiner Gemälde wurden. Die von Brigid Polk experimentell erkundeten Ausdrucksqualitäten der unmittelbar Bilder produzierenden Polaroid- Technik haben nicht nur ihren engen Freund Andy Warhol und den Kreis von dessen Factory inspiriert, sondern auch Gerhard Richter. Dieser hat die auf akute Zeitgenossenschaft zielenden Selbstbildnisse Brigid Polks in faszinierend gleichmütiger Haltung in die klassische Gattung der Malerei überführt. So wie die Ausstellung insgesamt den wiederholten Blick auf Klassiker schärft, so wirft Richter einen zweiten Blick auf die Selbstinszenierungen von Brigid Polk.

2 Der wiederholte Blick auf Werke der Kunst wird 2015 erstmalig durch das Kunstvermittlungsprogramm»Königskunde«unterstrichen. Während der Ferienmonate Juli und August sind täglich zwischen 10 und 17 Uhr junge Kunstvermittler in der Ausstellung. Das speziell für diesen Ort entwickelte Programm ist ein Angebot zum Dialog. Es geht nicht nur darum, Wissen zu vertiefen, sondern die ästhetischen Dimensionen von Kunstwerken und Räumen sowie von Kultur und Natur zur Sprache zu bringen. Zum Schloss Herrenchiemsee Das Neue Schloss Herrenchiemsee wurde von König Ludwig II. von Bayern als Abbild von Versailles geplant und sollte ein»tempel des Ruhmes«für König Ludwig XIV. von Frankreich werden, den der bayerische Monarch grenzenlos verehrte. Das 1878 begonnene, jedoch unvollendete Schloss beherbergt prächtige große Schauräume wie das Prunktreppenhaus, das Paradeschlafzimmer und die Große Spiegelgalerie. Das intime Kleine Appartement ist in Formen des französischen Rokoko gehalten und diente als Wohnung des Königs.»Königklasse III«ist eine Kooperation der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen mit Die Ausstellung wird gefördert von Das Vermittlungsprogramm»Königskunde«wird gefördert von der MARC O POLO Stiftung in Kooperation mit Kuratorin der Ausstellung: Dr. Corinna Thierolf

3 KATALOGE ZUR»KÖNIGKLASSE«Königsklasse I Dokumentation des Pilotprojekts im Sommer 2013 mit Raumaufnahmen der Kunstwerke und Erläuterungen zu den Installationen. Vorwort: Klaus Schrenk, Einführung: Corinna Thierolf. Hirmer Verlag, München (vergriffen). Königsklasse II Bibliophiles Lesebuch mit zahlreichen Raumaufnahmen der Kunstwerke und literarischen Essays von Umberto Eco, Sten Nadolny und Tilman Spengler. Vorwort von Klaus Schrenk und Corinna Thierolf. Hirmer Verlag, München, 19,90. Königsklasse III Aus Anlass der Schenkung erscheint im Juli 2015 die Publikation»Gerhard Richter - Brigid Polk«innerhalb der Reihe»Königsklasse«im Hirmer Verlag, München. Mit einem Vorwort von Bernhard Maaz und Texten von Sabine Knust, Tilman Spengler und Corinna Thierolf. 17,90. Die Kataloge sind in den Museumsshop der Bayerischen Schlösserverwaltung auf der Herreninsel, in der Pinakothek der Moderne München sowie im Buchhandel erhältlich. ÖFFNUNGSZEITEN : Täglich : Täglich EINTRITT Ausstellung zusammen mit Schlossführung und Besuch beider Museen auf der Herreninsel: 10 Euro 9 Euro ermäßigt Nur Ausstellung: 5 Euro 3 Euro ermäßigt Schiffsverbindung auf die Insel von Prien / Stock aus: alle 30 Minuten

4 BEGLEITPROGRAMM ZUR AUSSTELLUNG KÖNIGSKUNDE Die einzigartige Atmosphäre, die durch die Begegnung mit zeitgenössischer Kunst im unvollendeten Teil des Königsschlosses Ludwigs II. entsteht, ist Anlass zu einem besonderen Projekt. Das Team unserer Kunstvermittlung inszeniert die»königskunde«und lädt Sie herzlich ein, den Ort wahrzunehmen, Fragen zu stellen und die konkrete Wirkung der Kunstwerke gemeinsam zu erleben. Die Sommermonate Juli und August inspirieren uns, mit ihnen den Dreiklang aus Kunst, Natur und Geschichte spürbar werden zu lassen. Täglich zwischen 10 und 17 Uhr finden Sie uns dann mit neuen Angeboten zum Dialog in der Ausstellung. Wir haben uns speziell vorbereitet, um nicht nur Wissen zu vertiefen, sondern insbesondere die ästhetischen und emotionalen Dimensionen von Kunstwerken und Räumen zur Sprache zu bringen. Im Juli und August: Täglich Informieren Sie sich auf unserer Homepage ab Beginn der Ausstellung über»königskunde«. FILME Gerhard Richter Painting (2011) Der medienscheue Maler öffnete für den Film sein Atelier, wodurch einzigartige Einblicke in das Schaffen und Werk von Gerhard Richter gewährt werden. SO , Pinakothek der Moderne, Ernst von Siemens-Auditorium Eintritt frei Pie in the Sky: The Brigid Berlin Story (2001) Brigid Berlin, alias Brigid Polk, lernte 1964 Andy Warhol kennen und wurde eine enge Freundin, Vertraute und Gesprächspartnerin beide telefonierten fast täglich über mehrere Stunden. Der Film ist Spiegel einer bewegten und bewegenden Persönlichkeit. SO , Pinakothek der Moderne, Ernst von Siemens-Auditorium Eintritt frei

5 Informieren Sie sich auf unserer Homepage ab Beginn der Ausstellung über»königsklasse III«und»Königskunde«. Weitere Informationen und Bildmaterial erhalten Sie unter T +49 (0) oder per an Tine Nehler M.A. Leitung Presse & Kommunikation Head of Press Department Pinakotheken im Kunstareal Bayerische Staatsgemäldesammlungen Kunstareal Barer Straße 29 D München Telefon: Fax: Die Pressestelle im Internet: Die Pinakotheken bei Facebook: Die Pinakotheken bei Twitter:

Andy Warhol Ausstellung: Headlines vom 11.02. 13.05.2012

Andy Warhol Ausstellung: Headlines vom 11.02. 13.05.2012 Andy Warhol Ausstellung: Headlines vom 11.02. 13.05.2012 The Corner Warhol Package Leistungen: 1 oder 2 Übernachtungen im Einzel- oder Doppelzimmer Frühstücksbüffet Inklusive Eintrittskarte(n) für die

Mehr

DIE LUST AM SPIEL KUNST UND GAMES

DIE LUST AM SPIEL KUNST UND GAMES 1 KINO DER KUNST 2015 Vom 22. bis 26. April 2015 findet in München die zweite Edition von KINO DER KUNST statt, einer weltweit einmaligen Veranstaltung für Filme bildender Künstler, die das Kino weiterdenken

Mehr

Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser während der Weihnachtsfeiertage 2011/12 (Gesetzliche Feiertage: 25.12., 26.12., 01.01., 06.01.

Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser während der Weihnachtsfeiertage 2011/12 (Gesetzliche Feiertage: 25.12., 26.12., 01.01., 06.01. Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser während der Weihnachtsfeiertage 2011/12 (Gesetzliche Feiertage: 25.12., 26.12., 01.01., 06.01.) Ägyptisches Museum 2. Weihnachtsfeiertag (26.12.11) und

Mehr

SURFACES. ADOLF FLEISCHMANN GRENZGÄNGER ZWISCHEN KUNST UND MEDIZIN

SURFACES. ADOLF FLEISCHMANN GRENZGÄNGER ZWISCHEN KUNST UND MEDIZIN PRESSEINFORMATION SURFACES. ADOLF FLEISCHMANN GRENZGÄNGER ZWISCHEN KUNST UND MEDIZIN Eine Kooperation mit dem Deutschen Medizinhistorischen Museum, Ingolstadt Ausstellung: 25.10.2015 28.02.2016 im Museum

Mehr

The Victorian House. London Food & Drink Company. April Juni 2015

The Victorian House. London Food & Drink Company. April Juni 2015 The Victorian House London Food & Drink Company K u & n s t G e n u s s April Juni 2015 Entdecken Sie mit uns gemeinsam die Schätze der Münchner Museen. Zusammen mit renommierten Kunsthistorikern möchten

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 105 (2015/08)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 105 (2015/08) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 105 (2015/08) vom 31. August 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles aus der Benutzung > Anmeldung: Verkürzte Öffnungszeiten im September

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) vom 27. Februar 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Dr. Klaus Ceynowa mit Wirkung vom 1. April 2015 zum Generaldirektor der

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen Bayerisches Staatsministerium der Finanzen PRESSEMITTEILUNG 034/2012 München, 13. Februar 2012 Söder: Bayerns Schlösser und Burgen sind Anziehungspunkt für Menschen aus aller Welt Mehr als fünf Millionen

Mehr

Informationen und Service

Informationen und Service Informationen und Service Im Farbenrausch Munch, Matisse und die Expressionisten 29. September 13. Januar 2013 Öffnungszeiten Dienstag Sonntag 10 20 Uhr Freitag 10 22.30 Uhr Montag geschlossen Geöffnet:

Mehr

T h o m a s K l e e A c r y l m a l e r e i

T h o m a s K l e e A c r y l m a l e r e i Thomas Klee A c r y l m a l e r e i 1 Thomas Klee B i o g r a f i e Thomas Klee wurde am 01. Mai 1971 in Vöcklabruck geboren und wuchs in Seewalchen am Attersee auf. Sein beruflicher Werdegang führte ihn

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Kunsthaus Zürich zeigt «Van Gogh, Cézanne, Monet Die Sammlung Bührle»

Kunsthaus Zürich zeigt «Van Gogh, Cézanne, Monet Die Sammlung Bührle» Medienmitteilung Zürich, 9. Februar 2010 Kunsthaus Zürich zeigt «Van Gogh, Cézanne, Monet Die Sammlung Bührle» Vom 12. Februar bis 16. Mai 2010 ist eine der weltweit bedeutendsten privaten Sammlungen zu

Mehr

Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer Sommerausstellung. Vor den Alpen. Malerei der Münchner Schule

Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer Sommerausstellung. Vor den Alpen. Malerei der Münchner Schule Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer Sommerausstellung Vor den Alpen Malerei der Münchner Schule Karl Millner - Morgen auf der Kampenwand, 1859 1. Kurztext 2. Langfassung 3. Daten

Mehr

Unternehmer Kunst Sammler

Unternehmer Kunst Sammler Unternehmer Kunst Sammler Private Kunstmuseen in Baden-Württemberg von Götz Adriani 1. Auflage Unternehmer Kunst Sammler Adriani schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Kohlhammer

Mehr

28. OKTOBER 2014 BIS 15. FEBRUAR 2015 VELÁZQUEZ

28. OKTOBER 2014 BIS 15. FEBRUAR 2015 VELÁZQUEZ 28. OKTOBER 2014 BIS 15. FEBRUAR 2015 VELÁZQUEZ Im Herbst 2014 wird (1599 1660) zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum eine Ausstellung gewidmet. Mit der Präsentation seiner bedeutendsten Gemälde gibt

Mehr

Deutsche Kunst Der Text zur Episode:

Deutsche Kunst Der Text zur Episode: Der Text zur Episode: Vor einiger Zeit war ich im Franz-Marc-Museum in Kochel. Weil Sara mich gebeten hat, über deutsche Kunst zu sprechen, werde ich das heute tun. Ich werde Euch etwas erzählen vom Blauen

Mehr

Angebote der Kunstvermittlung Veranstaltungen für Erwachsene

Angebote der Kunstvermittlung Veranstaltungen für Erwachsene Angebote der Kunstvermittlung Veranstaltungen für Erwachsene Öffentliche Führungen: im Rahmen der Wechselausstellungen, jeweils Dienstag, 19h und Sonntag, 11h. Ohne Voranmeldung, Ausstellungseintritt.

Mehr

KUNST IN DER HELABA. Paul Morrison (*1966), Ridge (Ausschnitt), 2003, Wandgemälde, Acryl, 350 x 2.000 cm

KUNST IN DER HELABA. Paul Morrison (*1966), Ridge (Ausschnitt), 2003, Wandgemälde, Acryl, 350 x 2.000 cm Seite 1 KUNST IN DER HELABA Paul Morrison (*1966), Ridge (Ausschnitt), 2003, Wandgemälde, Acryl, 350 x 2.000 cm Landesbank Hessen-Thüringen MAIN TOWER Neue Mainzer Straße 52-58 60311 Frankfurt am Main

Mehr

Sa., So., Fei. 10.00 17.00 Uhr Eintritt: Führung und Eintritt EURO 3,20 mit Traumwerkstatt EURO 5,50

Sa., So., Fei. 10.00 17.00 Uhr Eintritt: Führung und Eintritt EURO 3,20 mit Traumwerkstatt EURO 5,50 V e r m i t t l u n g s k o n z e p t e für BesucherInnen von 5-99 Jahre zur Ausstellung HANS-PETER FELDMANN Ort: Landesgalerie Linz Museumstrasse 14, 4010 Linz Datum: 19. Juni 10. August 2008 Konzepte:

Mehr

Veranstaltungsprogramm der Liebieghaus Skulpturensammlung Februar 2017

Veranstaltungsprogramm der Liebieghaus Skulpturensammlung Februar 2017 Presseinformation Veranstaltungsprogramm der Liebieghaus Skulpturensammlung Februar 2017 Führungen, Kinder- und Familienprogramm Die Sammlung kommt zurück! Ab dem 1. Februar 2017 beginnt der Wiederaufbau

Mehr

Museumsportal München www.museen-in-muenchen.de

Museumsportal München www.museen-in-muenchen.de www.museen-in-muenchen.de Sabine Garau M.A., Infopoint Museen & Schlösser in Bayern Dr. Christian Gries, Janusmedia MAI-Tagung 2010-20. und 21. Mai 2010, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg Ausgangspunkt

Mehr

Zwischen Tweetup und Social Tagging Das Social Media Projekt des Internationalen Museumstages 2013/2014

Zwischen Tweetup und Social Tagging Das Social Media Projekt des Internationalen Museumstages 2013/2014 Zwischen Tweetup und Social Tagging Das Social Media Projekt des Internationalen Museumstages 2013/2014 Sybille Greisinger M. A., Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Dr. Christian Gries,

Mehr

Germans Deutsche in Amerika. Portraitfotografie von Gunter Klötzer

Germans Deutsche in Amerika. Portraitfotografie von Gunter Klötzer Germans Portraitfotografie von Gunter Klötzer »Deutschland ist mein Heimatdorf, vertraut, aber auch ein bisschen eng.«nina Franoszek, Schauspielerin Die Protagonisten der Ausstellung Germans haben alle

Mehr

Bewahrung digitaler Daten im Museum

Bewahrung digitaler Daten im Museum Bewahrung digitaler Daten im Museum 10101010101010101010101010101010101 Bewahrung digitaler Daten im Museum 1. Die Veranstaltung 10101010101010101010101010101010101 2. nestor Die Veranstaltung Begrüßung

Mehr

Presseinformation. Wiebke Siem. Im Rahmen der 36. Duisburger Akzente Pressetermin: 5. März 2015, 11.00 Uhr

Presseinformation. Wiebke Siem. Im Rahmen der 36. Duisburger Akzente Pressetermin: 5. März 2015, 11.00 Uhr Presseinformation Im Rahmen der 36. Duisburger Akzente Pressetermin: 5. März 2015, 11.00 Uhr Im Rahmen der 36. Duisburger Akzente 7. März bis 19. April 2015 Mit einer großen Einzelausstellung stellt das

Mehr

Ausstellungen Braunschweigisches Landesmuseum: Braunschweigisches Landesmuseum Herzog Anton Ulrich Museum Staatliches Naturhistorisches Museum

Ausstellungen Braunschweigisches Landesmuseum: Braunschweigisches Landesmuseum Herzog Anton Ulrich Museum Staatliches Naturhistorisches Museum Ausstellungen 2016 : Ötzi Der Mann aus dem Eis 23. März 2016 bis 22. Januar 2017 Ab dem 23. März 2016 hat das Braunschweigische am Burgplatz mit dem sogenannten Ötzi einen ungewöhnlichen Gast: Erstmalig

Mehr

Fakten und Informationen für Reiseveranstalter 2015

Fakten und Informationen für Reiseveranstalter 2015 Fakten und Informationen für Reiseveranstalter 2015 Daten und Fakten im Überblick Museumsadresse: THE STORY OF BERLIN Kurfürstendamm 207-208 10719 Berlin Firmensitz: STORY OF BERLIN GmbH & CO. Ausstellungs

Mehr

Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition

Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition PROJEKTBESCHREIBUNG Studio Babelsberg wird anlässlich des 95. Jubiläums als ältestes Großatelier-Filmstudio der Welt eine Special-Edition des Kultur-Lifestyle-Magazins

Mehr

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven Helen Feifel Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven DER GEGENWART vom 18. Mai bis 10. Juli 2015 Abbildung Titel: Untitled 1, 2015 Übermalte Fotografie Deutsche Bundesbank

Mehr

APP MEDIADATEN Stand Juli 2013. Kunst Architektur Design Mode Fotografie

APP MEDIADATEN Stand Juli 2013. Kunst Architektur Design Mode Fotografie APP MEDIADATEN Stand Juli 2013 Kunst Architektur Design Mode Fotografie Die einzige Kunst-App für D/A/CH 6.000 Kunstinstitutionen * 7.000 aktuelle Termine * 13.000 Downloads * * Stand: Juli 2013 ARTMAPP

Mehr

Kunstmuseum Ravensburg

Kunstmuseum Ravensburg Kunstmuseum Ravensburg - Investition in den Stadtraum - Gute Lösungen durch Wettbewerb - Investition in die Zukunft durch herausragende Architektur - Zukunftsweisend durch Nachhaltigkeit Kunstmuseum Ravensburg

Mehr

Plakatgalerie Fremde Heimat

Plakatgalerie Fremde Heimat Plakatgalerie Fremde Heimat Kunst in Baden-Württemberg Eine Ausstellung der Kunsthalle Mannheim in Kooperation mit dem Künstlerbund Baden-Württemberg Kulturförderung, Partner des Künstlerbundes Baden-Württemberg

Mehr

Mehrere Jahre lang dauerte die bauliche Ertüchtigung

Mehrere Jahre lang dauerte die bauliche Ertüchtigung Sperrfrist: 8.Juli 2015, 18.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Wiedereröffnung der

Mehr

Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing

Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing seit über 20 Jahren Vorsitzender des Berufsverbandes Bildender Künstler, Vorsitzender und Mitglied in wichtigen kulturpolitischen Gremien. Ehrenpreis des Schwabinger

Mehr

Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache

Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache Zentrum Paul Klee Klee ohne Barrieren Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache 2 Die frühen Jahre Paul Klee Paul Klee ist 1879 in Bern geboren. Hier verbringt er seine Kindheit und Jugend. Seine

Mehr

Ein Bericht im Bayerischen Rundfunk aus Anlass des 75. Geburtstages von Georg Baselitz titelte letztes Jahr etwas reißerisch:

Ein Bericht im Bayerischen Rundfunk aus Anlass des 75. Geburtstages von Georg Baselitz titelte letztes Jahr etwas reißerisch: Sperrfrist: 18. September 2014, 18.30 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Eröffnung der

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 97 (2014/12)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 97 (2014/12) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 97 (2014/12) vom 19. Dezember 2014, www.bsb-muenchen.de Liebe Benutzerinnen und Benutzer, im Namen der Bayerischen Staatsbibliothek möchte ich Ihnen, Ihren

Mehr

ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM)

ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM) NEWSLETTER MAI 2015 Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus (Stand: 7. April 2015, Änderungen vorbehalten) ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM) EINTRITTSPREISE

Mehr

links bündig Berlin Wiesbaden

links bündig Berlin Wiesbaden links bündig Berlin Wiesbaden linksbündig Gestaltung und Kommunikation Belziger Straße 25, 10823 Berlin, Tele 030. 787 152 85 Nerostraße 42, 65183 Wiesbaden, Tele 0611. 510 008 64 design@linksbuendig.de,

Mehr

VIENNA DESIGN WEEK www.viennadesignweek.at

VIENNA DESIGN WEEK www.viennadesignweek.at VIENNA DESIGN WEEK www.viennadesignweek.at Allgemeine Festivalinfo 2014 Die VIENNA DESIGN WEEK ist Österreichs größtes Designfestival mit einer Vielzahl an Schauplätzen in ganz Wien und begeisterte zuletzt

Mehr

The Victorian House. London Food & Drink Company. Juli September 2016

The Victorian House. London Food & Drink Company. Juli September 2016 The Victorian House London Food & Drink Company K u & n s t G e n u s s Juli September 2016 Entdecken Sie mit uns gemeinsam die Schätze der Münchner Museen. Zusammen mit renommierten Kunsthistorikern möchten

Mehr

Die Stiftung Historische Museen in Hamburg

Die Stiftung Historische Museen in Hamburg S T I F T U N G H I S T O R I S C H E M U S E E N H A M B U R G Die Stiftung Historische Museen in Hamburg Entwicklung, Probleme und Perspektiven Vorgelegt von Prof. Dr. Kirsten Baumann Vorstand Stiftung

Mehr

Jacob Pabst Vorstandsvorsitzender, artnet AG

Jacob Pabst Vorstandsvorsitzender, artnet AG Jacob Pabst Vorstandsvorsitzender, artnet AG Inhalt Unternehmensprofil Geschäftssegmente Rückblick Finanzen Ausblick Unternehmensprofil Informationsdienstleister und Transaktionsplattform Marktführer Unternehmensgründung:

Mehr

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen Internationaler Museumstag in

Mehr

Beeinflusst Gestaltung unsere Haltung?

Beeinflusst Gestaltung unsere Haltung? www.mcbw.de Ist Design zukünftig unsichtbar? Wie viel Design passt in ein Sparschwein? Macht Licht das schönere Produkt? Gibt es einen Stuhl für Alle? Soll ich das Gegenteil denken? Beeinflusst Gestaltung

Mehr

Die MuseumsApp Der interaktive Flyer auf den Smartphones der Besucher. Prof. Dr. Holger Simon EDV-Tage Theuern, 10. Oktober 2013

Die MuseumsApp Der interaktive Flyer auf den Smartphones der Besucher. Prof. Dr. Holger Simon EDV-Tage Theuern, 10. Oktober 2013 Die MuseumsApp Der interaktive Flyer auf den Smartphones der Besucher Prof. Dr. Holger Simon EDV-Tage Theuern, 10. Oktober 2013 Agentur Akademie Beteiligungen Initiativen Pausanio Production www.pausanio-production.de

Mehr

Web 2.0 und Social Networking am Beispiel des Städel Museums. Daniela Bamberger, Städel Museum 03. November 2009

Web 2.0 und Social Networking am Beispiel des Städel Museums. Daniela Bamberger, Städel Museum 03. November 2009 Web 2.0 und Social Networking am Beispiel des Städel Museums Daniela Bamberger, Städel Museum 03. November 2009 Relaunch Relaunch der Städel Website am 01. Oktober 2008 Die Website soll dem Besucher mehr

Mehr

Pressemappe 16. Oktober 2010 9. Januar 2011

Pressemappe 16. Oktober 2010 9. Januar 2011 Pressemappe 16. Oktober 2010 9. Januar 2011 Ausstellungsdaten Ausstellungstitel: C&A zieht an! Impressionen einer 100-jährigen Unternehmensgeschichte Ausstellungsdauer: 14. Mai 2011 bis 8. Januar 2012

Mehr

GrafikDesign Portfolio. Teresa Liana Lehmann

GrafikDesign Portfolio. Teresa Liana Lehmann GrafikDesign Portfolio Teresa Liana Lehmann Teresa Liana Lehmann 02/30 *22. Mai 1980 in Hamburg seit 2011 freiberufliche Grafikdesignerin in München seit 2008 freiberufliche Journalistin für kunst:art

Mehr

Warhol - Basquiat. Festeinband 24 x 29,5 cm 176 Seiten 150 Farbabb. Deutsch ISBN ,90 Euro

Warhol - Basquiat. Festeinband 24 x 29,5 cm 176 Seiten 150 Farbabb. Deutsch ISBN ,90 Euro Neuerscheinung im Kehrer Verlag Kunstforum Wien Warhol - Basquiat Herausgeber: Ingried Brugger, Florian Steininger Autoren: Bruno Bischofberger, Verena Gamper, Keith Hartley, Wolfgang Lamprecht, Lisa Ortner-Kreil,

Mehr

if communication design award 6 Auszeichnungen für Martin et Karczinski

if communication design award 6 Auszeichnungen für Martin et Karczinski if communication design award 6 Auszeichnungen für Martin et Karczinski if communication design award Wie hoch der Stellenwert des if communication award weltweit ist, zeigen 1.290 eingereichte Beiträge

Mehr

BAM in neuem Gesicht

BAM in neuem Gesicht BAM in neuem Gesicht Fachgruppe Dokumentation 1 Partner 2 Neues Design und neue Teilnehmer Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Mehr

TITELBILD: ISABELLA VON B. 120 x 120 cm, C-Print/Alu Dibond/Acryl, 2009. Josef Fischnaller Fotografien im Hotel Aspria Berlin

TITELBILD: ISABELLA VON B. 120 x 120 cm, C-Print/Alu Dibond/Acryl, 2009. Josef Fischnaller Fotografien im Hotel Aspria Berlin TITELBILD: ISABELLA VON B. 120 x 120 cm, C-Print/Alu Dibond/Acryl, 2009 Josef Fischnaller Fotografien im Hotel Aspria Berlin Liebe Gäste! Berlins spannende Perspektivwechsel, große historische Gebäude

Mehr

PRESSEMITTEILUNG SOMMERAKADEMIE 2012. JULI 2012 Seite: 1/5

PRESSEMITTEILUNG SOMMERAKADEMIE 2012. JULI 2012 Seite: 1/5 SOMMERAKADEMIE 2012 JULI 2012 Seite: 1/5 Die Sommerakademie 2012 des Fotografie Forum Frankfurt ist in vollem Gange: Mit Veranstaltungen mit bekannten Größen und aufstrebenden Talenten aus der Fotokunstszene

Mehr

- Zur Person (Bogen 1) - Zum Werk (Bogen 2) - Dokumentation (Bogen 3) - Nicht zur Veröffentlichung bestimmte Angaben (Bogen 4) - Bilddatei (Bogen 5)

- Zur Person (Bogen 1) - Zum Werk (Bogen 2) - Dokumentation (Bogen 3) - Nicht zur Veröffentlichung bestimmte Angaben (Bogen 4) - Bilddatei (Bogen 5) Fragebogen zum Digitalen Bildarchiv Projekt des Berufsverbands bildender Künstler Hamburgs e.v. Bogen 1 Bearbeitung im Kunsthaus:... - Zur Person (Bogen 1) - Zum Werk (Bogen 2) - Dokumentation (Bogen 3)

Mehr

Theorie und Geschichte des Schauspiels / des Musiktheaters; Werkanalysen

Theorie und Geschichte des Schauspiels / des Musiktheaters; Werkanalysen Anlage 2 - Modulbeschreibungen Studiengang Master Dramaturgie Schauspiel / Musiktheater 1. Modul Theorie Vermittlung grundlegender Kenntnisse zeitgenössischer Dramaturgien, modellhafte Vertiefungen der

Mehr

Iris Wöhr-Reinheimer. Schloss Dätzingen. Galerie Schlichtenmaier

Iris Wöhr-Reinheimer. Schloss Dätzingen. Galerie Schlichtenmaier Iris Wöhr-Reinheimer Schloss Dätzingen Galerie Schlichtenmaier GS allee.bleu, 2012 Acryl, Mischtechnik auf Leinwand 120 160 cm 1958 geboren in Illingen, Baden-Württemberg 1978 1984 Studium an der Hochschule

Mehr

Joseph Beuys' Modell für ein Mahnmal in Auschwitz-Birkenau

Joseph Beuys' Modell für ein Mahnmal in Auschwitz-Birkenau Joseph Beuys' Modell für ein Mahnmal in Auschwitz-Birkenau STEPHAN RÖẞLER Abb: 1 > Die Besonderheit der hier gezeigten Fotografie wird schon allein durch die Bezeichnung «K-283» am linken Rand oberhalb

Mehr

Gülden, glänzend, glamourös Gold in der Kunst j. Schmuckmuseum Pforzheim Kunst für den Körper documenta 13 Das zeigt Kassel 197442205806 02

Gülden, glänzend, glamourös Gold in der Kunst j. Schmuckmuseum Pforzheim Kunst für den Körper documenta 13 Das zeigt Kassel 197442205806 02 Gülden, glänzend, glamourös Gold in der Kunst j Schmuckmuseum Pforzheim Kunst für den Körper documenta 13 Das zeigt Kassel 197442205806 02 Auszug aus mundus - Münchner Kunst- und Kulturwelt Verlag E.M.F.

Mehr

Himmlischer Glanz Raffael, Dürer und Grünewald malen die Madonna

Himmlischer Glanz Raffael, Dürer und Grünewald malen die Madonna Pressemitteilung 2011 Rom, 14. Juni Himmlischer Glanz Raffael, Dürer und Grünewald malen die Madonna Eine Ausstellung der Vatikanischen Museen und der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden 06. September

Mehr

GERDA HENKEL STIFTUNG CORPORATE DESIGN

GERDA HENKEL STIFTUNG CORPORATE DESIGN CORPORATE DESIGN Die Gerda Henkel Stiftung zur Förderung der Wissenschaft ist im Juni 1976 von Frau Lisa Maskell zum Gedenken an ihre Mutter, Frau Gerda Henkel, als gemeinnützige Stiftung des privaten

Mehr

Meisterzeichnungen der Architektur aus der Albertina

Meisterzeichnungen der Architektur aus der Albertina Presseinformation Berlin, 15.01.2016 Meisterzeichnungen der Architektur aus der Albertina Tchoban Foundation. Museum für Architekturzeichnung Christinenstraße 18a, 10119 Berlin Ausstellungseröffnung am

Mehr

Die Verantwortung dauert an Beiträge deutscher Institutionen zum Umgang mit NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut

Die Verantwortung dauert an Beiträge deutscher Institutionen zum Umgang mit NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut Die Verantwortung dauert an Beiträge deutscher Institutionen zum Umgang mit NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut Veröffentlichungen der Koordinierungsstelle MAGDEBURG Band 8 2010 8 Veröffentlichungen

Mehr

Kunst und Kultur in München

Kunst und Kultur in München www.analytica.de Kunst und Kultur in München SAVE THE DATE Die bayerische Hauptstadt bietet Ihnen zahlreiche kulturelle Highlights. Entdecken Sie Kunst, Musik, Architektur und Technik. Mit unseren Tipps

Mehr

Klavierbauer Schimmel schenkt dem Dalí-Museum einen surrealen Flügel Ein Weihnachtsgeschenk im Jahr des 25. Todestages Dalís

Klavierbauer Schimmel schenkt dem Dalí-Museum einen surrealen Flügel Ein Weihnachtsgeschenk im Jahr des 25. Todestages Dalís Klavierbauer Schimmel schenkt dem Dalí-Museum einen surrealen Flügel Ein Weihnachtsgeschenk im Jahr des 25. Todestages Dalís Berlin,. Die Traditionsfirma Schimmel schenkt dem Museum Dalí Die Ausstellung

Mehr

WWW.RUHRKUNSTMUSEEN.COM

WWW.RUHRKUNSTMUSEEN.COM PRESSEMITTEILUNG Mit dem Ausstellungsprojekt RuhrKunstSzene zeigen zehn RuhrKunstMuseen ab 5. September 2014 ein Kaleidoskop des Kunstgeschehens im Ruhrgebiet Prof. Ferdinand Ullrich, Sprecher der Arbeitsgruppe

Mehr

Netzwerke und Kooperationen Ralf Gabriel, Münchner Kultur GmbH

Netzwerke und Kooperationen Ralf Gabriel, Münchner Kultur GmbH Netzwerke und Kooperationen Ralf Gabriel, Münchner Kultur GmbH Die Tourismuswirtschaft netzwerkt positioniert sich, und die Stadt gestaltet Strukturen bestimmt die Akteure entscheidet und legt fest, wer

Mehr

Lernziel: Ich lerne den Künstler Gustav Klimt kennen. Ich kann eine Eintrittskarte für ein Museum kaufen. 1. Wie hat Gustav Klimt gemalt?

Lernziel: Ich lerne den Künstler Gustav Klimt kennen. Ich kann eine Eintrittskarte für ein Museum kaufen. 1. Wie hat Gustav Klimt gemalt? Lernziel: Ich lerne den Künstler Gustav Klimt kennen. Ich kann eine Eintrittskarte für ein Museum kaufen. 1. Wie hat Gustav Klimt gemalt? Schauen Sie sich das kurze Video über den österreichischen Maler

Mehr

Atelier Otto Niemeyer-Holstein. Eine Führung durch das Anwesen Lüttenort / Insel Usedom

Atelier Otto Niemeyer-Holstein. Eine Führung durch das Anwesen Lüttenort / Insel Usedom Atelier Otto Niemeyer-Holstein Eine Führung durch das Anwesen Lüttenort / Insel Usedom Künstlerischer Werdegang 1896-1918 Kiel 1896 Otto Niemeyer wird am 11. Mai als fünftes Kind des Völkerrechtlers

Mehr

Studienmöglichkeiten im Bereich Museumspädagogik

Studienmöglichkeiten im Bereich Museumspädagogik Studienmöglichkeiten im Bereich Museumspädagogik Stand: April 2016 Rechtshinweis: Die Angaben in den Übersichten sind von den jeweiligen Anbietern und Veranstaltern übernommen. Für die Richtigkeit und

Mehr

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben!

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! Ausgabe 2/2011 1/2012 Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! (Sirliane, 15 Jahre) Liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

5. November 2016 Sachbe.: Frau Jonnek Tel.:

5. November 2016 Sachbe.: Frau Jonnek Tel.: 5. November 2016 Sachbe.: Frau Jonnek Tel.: 470 4518 Veranstaltungen des Städtischen Museums Braunschweig Dezember 2016 Öffnungszeiten : Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Eintritt: 5,00 /ermäßigt

Mehr

Internationales Symposion, Wien, 26.-28. Juni 2015. Österreichische Gesellschaft für Musik, 1010 Wien, Hanuschgasse 3, Stiege 4, 4.

Internationales Symposion, Wien, 26.-28. Juni 2015. Österreichische Gesellschaft für Musik, 1010 Wien, Hanuschgasse 3, Stiege 4, 4. W x bñxüxààx âçw w x yx ÇxÇ hçàxüáv{ xwx Internationales Symposion, Wien, 26.-28. Juni 2015 Österreichische Gesellschaft für Musik, 1010 Wien, Hanuschgasse 3, Stiege 4, 4. Stock Eintritt frei! Der Standesunterschied,

Mehr

1 Million Kunstwerke 10 Ausstellungen im Jahr 7 Millionen Besucher in 10 Jahren

1 Million Kunstwerke 10 Ausstellungen im Jahr 7 Millionen Besucher in 10 Jahren Täglich 10 bis 18 Uhr, Mittwoch 10 bis 21 Uhr; Albertinaplatz 1, 1010 Wien 1 Million Kunstwerke 10 Ausstellungen im Jahr 7 Millionen Besucher in 10 Jahren Peter Paul Rubens 15. September bis 5. Dezember

Mehr

WER ist für den Studiengang geeignet? WAS lerne ich im Bachelor Frankocom?

WER ist für den Studiengang geeignet? WAS lerne ich im Bachelor Frankocom? Der Bachelor FRANKOCOM im Überblick: Die wichtigsten W-Fragen WER ist für den Studiengang geeignet? Der zweisprachige Bachelorstudiengang richtet sich an Abiturienten mit großem Interesse an Frankreich,

Mehr

Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Kunstfreunde, sehr geehrte. Das Unternehmen, eine Galerie zu betreiben ist, (wie alle Unternehmen)

Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Kunstfreunde, sehr geehrte. Das Unternehmen, eine Galerie zu betreiben ist, (wie alle Unternehmen) Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Kunstfreunde, sehr geehrte Kritiker und Zweifler, liebe Künstler, eine neue Galerie wird eröffnet. Das Unternehmen, eine Galerie zu betreiben ist, (wie alle

Mehr

mehr als 30.000 bayerischen Soldaten zurück.

mehr als 30.000 bayerischen Soldaten zurück. Sperrfrist: 29. April 2015, 10.30 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Eröffnung der Landesausstellung

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und

Mehr

BERLIN SURREAL... Camaro und das Künstlerkabarett Die Badewanne

BERLIN SURREAL... Camaro und das Künstlerkabarett Die Badewanne PRESSEMITTEILUNG BERLIN SURREAL... Camaro und das Künstlerkabarett Die Badewanne Ausstellung: 25. April bis 24. Juli 2014 Camaro Haus, Berlin Kontakt Dr. des. Dagmar Schmengler Kuratorin der Ausstellung

Mehr

Stadt- und Industriemuseum Viseum Wetzlar e. V. KULTUR PROGRAMM

Stadt- und Industriemuseum Viseum Wetzlar e. V. KULTUR PROGRAMM Stadt- und Industriemuseum Viseum Wetzlar e. V. KULTUR PROGRAMM 1. Halbjahr 2013 Inhalt Workshopangebote 18. 01. Workshop 01 Seite 5 Workshop 02 Seite 6 Workshop 03 Seite 5 16.02. 09.03. Workshop 04 Seite

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03) vom 31. März 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles zur Benutzung > 03. - 06. April 2015 (Ostern): Bibliothek geschlossen

Mehr

der Staatsbibliothek zu Berlin in Kooperation mit dem Indonesischen Nationalmuseum, Jakarta 2. bis 17. Oktober 2015

der Staatsbibliothek zu Berlin in Kooperation mit dem Indonesischen Nationalmuseum, Jakarta 2. bis 17. Oktober 2015 Ausstellung Eine indonesischer 2. 17. Oktober Handschriften 2015 der Staatsbibliothek zu Berlin in Kooperation mit dem Indonesischen Nationalmuseum, Jakarta 2. bis 17. Oktober 2015 Anlässlich der Präsentation

Mehr

Verführung zum Besuch Relaunch der Website des Städel Museums. Daniela Bamberger, Städel Museum Dr. Christian Gries, Janusmedia 28.

Verführung zum Besuch Relaunch der Website des Städel Museums. Daniela Bamberger, Städel Museum Dr. Christian Gries, Janusmedia 28. Verführung zum Besuch Relaunch der Website des Städel Museums Daniela Bamberger, Städel Museum Dr. Christian Gries, Janusmedia 28. Mai 2009 Interaktion Mein Städel-Community Mein Städel-Community Community

Mehr

Blog. igeorge - Wissen ist Vorsprung igeorge IT Systemhaus / Blog / Allgemein / igeorge.de übernimmt SEO & Social Marketing von John Bach

Blog. igeorge - Wissen ist Vorsprung igeorge IT Systemhaus / Blog / Allgemein / igeorge.de übernimmt SEO & Social Marketing von John Bach Blog. igeorge - Wissen ist Vorsprung igeorge IT Systemhaus / Blog / Allgemein / igeorge.de übernimmt SEO & Social Marketing von John Bach igeorge.de übernimmt SEO & Social Marketing von John Bach 2. Mai

Mehr

Pressebilder. Meilensteine der Elektrotechnik in Bayern bis 1924. 1876 Flachring-Dynamomaschine. 1866 Dynamoelektrisches Prinzip

Pressebilder. Meilensteine der Elektrotechnik in Bayern bis 1924. 1876 Flachring-Dynamomaschine. 1866 Dynamoelektrisches Prinzip 1/5 1866 Dynamoelektrisches Prinzip 1873 Gründung Mechanikerwerkstatt 1876 Flachring-Dynamomaschine 1876 Das vermutlich erste elektrisch beleuchtete Fahrzeug der Welt 1866 entdeckt Werner von Siemens das

Mehr

Klee in Bern in Leichter Sprache

Klee in Bern in Leichter Sprache Zentrum Paul Klee Klee ohne Barrieren Klee in Bern in Leichter Sprache 2 Um was geht es? Die Stadt Bern hat eine wichtige Rolle im Leben von Paul Klee gespielt. Die Ausstellung Klee in Bern zeigt das auf.

Mehr

Begegnung und Bewegung seit 1910 Leitbild Volkshaus Zürich

Begegnung und Bewegung seit 1910 Leitbild Volkshaus Zürich Begegnung und Bewegung seit 1910 Leitbild Volkshaus Zürich Das Volkshaus ist ein Ort der Begegnung und der politischen und sozialen Bewegungen seit seiner Eröffnung im Jahr 1910. Das Volkshaus ist ein

Mehr

anlässlich der Verleihung des ARTCOLOGNE Preises am 19.4.2007

anlässlich der Verleihung des ARTCOLOGNE Preises am 19.4.2007 Laudatio von Eberhard Garnatz anlässlich der Verleihung des ARTCOLOGNE Preises am 19.4.2007 für Erhard Klein Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren, lieber Herr Klein, mir ist die

Mehr

Das Mitmach-Projekt. 3. Die Durchführung

Das Mitmach-Projekt. 3. Die Durchführung Das Mitmach-Projekt Schule der Wahrnehmung für 44 GrundschülerInnen der dritten Klassen der Oststadt-Grundschule in der Kunsthalle Mannheim: Idee, Konzept, Durchführung, Ergebnis 1. Die Projektidee 10

Mehr

Fünf von vielen: Peter Graf, Peter Herrmann, Peter Makolies, A. R. Penck und Strawalde Junge Dresdner Kunst vor 50 Jahren

Fünf von vielen: Peter Graf, Peter Herrmann, Peter Makolies, A. R. Penck und Strawalde Junge Dresdner Kunst vor 50 Jahren Fünf von vielen: Peter Graf, Peter Herrmann, Peter Makolies, A. R. Penck und Strawalde Junge Dresdner Kunst vor 50 Jahren 22. März 19. Juni 2016 Albertinum 1961 drehte Jürgen Böttcher (*1931), der ab 1976

Mehr

Inhalt. 009 Vorwort. Amely Deiss. 011 Malerei zwischen Fläche und Raum Zur Werkgeschichte von Hermann Bartels. Miriam Müller.

Inhalt. 009 Vorwort. Amely Deiss. 011 Malerei zwischen Fläche und Raum Zur Werkgeschichte von Hermann Bartels. Miriam Müller. Inhalt 009 Vorwort. Amely Deiss. 011 Malerei zwischen Fläche und Raum Zur Werkgeschichte von Hermann Bartels. Miriam Müller. 029 Bildteil 030 Figürliche Anfänge. 032 Fleckenbilder. 040 Informel ZERO. 052

Mehr

Tanz Lust Bar Keiten

Tanz Lust Bar Keiten Tanz Lust Bar Keiten 48 stunden durchtanzen unter menschen all you can eat cranach hans böckler 150 jahre immer weiter drinks for free konrad adenauer kunst über alles all the beats in the world 70 jahre

Mehr

Kolloquium zur europäischen Skulptur des Klassizismus. Museum Bad Arolsen Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie

Kolloquium zur europäischen Skulptur des Klassizismus. Museum Bad Arolsen Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie Kolloquium zur europäischen Skulptur des Klassizismus Museum Bad Arolsen Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie 1 Kolloquium zur europäischen Skulptur des Klassizismus vom 23. bis 26. Oktober 2003

Mehr

Angebote Sonderveranstaltungen. Grundschulen Schuljahr 2010/11 1. Klasse

Angebote Sonderveranstaltungen. Grundschulen Schuljahr 2010/11 1. Klasse Angebote Sonderveranstaltungen Grundschulen Schuljahr 2010/11 1. Klasse Sehr geehrte Lehrerinnen, sehr geehrte Lehrer, nachfolgend finden Sie die Angebote für die Sonderveranstaltungen im Rahmen des Projektes

Mehr

STIFTER x 3 Die Künstlerfamilie Alfred, Georg und Wolfgang Stifter

STIFTER x 3 Die Künstlerfamilie Alfred, Georg und Wolfgang Stifter Museen der Stadt Linz NORDICO Museum der Stadt Linz Pressemappe STIFTER x 3 Die Künstlerfamilie Alfred, Georg und Wolfgang Stifter 7. Mai bis 29. August 2010 DVR-Nummer 0002852 NORDICO Museum der Stadt

Mehr

Wir sind wieder da! Eröffnungswochenende 9. bis 11. Dezember 2016 Programm

Wir sind wieder da! Eröffnungswochenende 9. bis 11. Dezember 2016 Programm Wir sind wieder da! Eröffnungswochenende 9. bis 11. Dezember 2016 Programm Willkommen in der neuen Monacensia im Hildebrandhaus Ein Meilenstein für das kulturelle Leben der Stadt München ist geschafft:

Mehr

Kinder-Museum Creaviva in Leichter Sprache

Kinder-Museum Creaviva in Leichter Sprache Kindermuseum Creaviva Zentrum Paul Klee Kinder-Museum Creaviva in Leichter Sprache Das Kinder-Museum Creaviva ist im Zentrum Paul Klee in Bern. Creaviva ist ein lateinisches Wort. Es bedeutet: erschaffen

Mehr

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs.

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. August Macke 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. Vincent van Gogh (1853 1890) Wassily Kandinsky (1866 1944) Spanien Gustav Klimt (1862 1918) August Macke (1887

Mehr

Presse Information cutlog 2012

Presse Information cutlog 2012 Presse Information cutlog 2012 Pariser Messe für zeitgenössische Kunst 4. Ausgabe: 18.10.-21.10.2012 cutlog - Bourse du Commerce de Paris, 2, rue de Viarmes 75001 Paris Die cutlog hat sich zur wichtigsten

Mehr