Für ADSL mit Bedingung aktiver A1 Telekom Telefonanschluss :

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Für ADSL mit Bedingung aktiver A1 Telekom Telefonanschluss :"

Transkript

1 Leistungsbeschreibung 1 ADSL und DSL Leistungsbeschreibung ADSL und DSL Produkte der funkinternet.at ISP GmbH, Kaindlweg 15, 4040 Linz (FN i) ADSL und DSL Produkte mit bis zu 8192 / 768 kbit/s Basis eines Best-Effort Prinzips) zwischen mindestens 256/64 kbit/s (downstream/upstream) als Untergrenze und maximal bis zu 8192/768 kbit/s ADSL und DSL Produkte mit bis zu / 1024 kbit/s Basis eines Best-Effort Prinzips) zwischen mindestens 8192/768 kbit/s (downstream/upstream) als Untergrenze und maximal bis zu 16384/1024 kbit/s ADSL und DSL Produkte mit bis zu / 4096 kbit/s Basis eines Best-Effort Prinzips) zwischen mindestens 16384/1024 kbit/s (downstream/upstream) als Untergrenze und maximal bis zu 30720/4096 kbit/s Für ADSL mit Bedingung aktiver A1 Telekom Telefonanschluss : Ein aktiver A1 Telekom Austria Telefonanschluss (POTS oder ISDN) ist zwingend erforderlich und es darf noch kein anderes ADSL Produkt auf diesen Anschluss geschaltet sein. Der Telekom Austria Anschluss selbst wird direkt von der Telekom Austria verrechnet. Für DSL Produkte gilt dies nicht, da ist nur eine ehemalige Telefonleitung oder ein vorhandener Telekom Verteiler im Haus erforderlich.

2 Leistungsbeschreibung 2 ADSL und DSL Für alle Produkte: Außer dem Zugang zum Internet selbst sind ausdrücklich keinerlei zusätzliche Services (wie zb , Virenfilter, Webspace etc.) oder Installationsdienstleistungen enthalten. Der Zugang zum Internet wird durch eine NAT Firewall gesicherter. (Die NAT Firewall wird durch funkinternet.at für alle Kunden betrieben und ist im Preis inkludiert). Optional kann gegen Aufpreis auf die Firewall verzichtet werden und ein aus dem Internet frei erreichbarer Server an dem Anschluss betrieben werden. Der Übergabepunkt und damit das Ende des Verantwortungsbereiches von funkinternet.at ISP GmbH ist die LAN Schnittstelle am Modem. Es wird das Vorhandensein von einem RJ45 LAN Anschluss nach mindestens dem 100 Mbit/s Standard garantiert, typischerweise sind 2-4 nutzbare RJ45 Anschlüsse vorhanden. Angeschlossene Geräte bekommen Ihre IP Adressen (private IP range) via DHCP zugeteilt, die Anzahl der vergebenen Adressen ist mit 100 begrenzt. Für die Nutzung via WLAn gilt obiges mit den weiter unten defintierten Einschränkungen für WLAN (Funk-Störungen durch Dritte, zu geringes Empfangssignal durch zu grosse Distanz oder Objekt zwischen Modem und PC/Empfänger) Lieferfristen Die Lieferfrist bis zum funktionierenden Internetzugang beim Kunden kann durch möglicherweise notwendige Installations-Arbeiten vor Ort oder im Wählamt durch die Telekom Austria bis zu 3 Monate betragen. Die Installationstermine vor Ort werden durch die Telekom Austria direkt mit dem Kunden vereinbart. Die Erbringung von Dienstleistungen zur Einrichtung des Kunden auf den Systemen durch die Firma funkinternet erfolgt binnen 30 Tagen. Konfiguration Eine Konfiguration des Internetzugangs am Endgerät (PC/Notebook) des Kunden ist kostenpflichtig (PC-Konfiguration) Verrechnung nach Aufwand) und nicht Bestandteil der Breitbandinstallation. Störungsbehebung Die Störungsbehebung des Internetzugangs am Endgerät (PC/Notebook) des Kunden ist kostenpflichtig (Verrechnung nach Aufwand) und nicht Bestandteil des Internetvertrages. Störungen und der gesamte Zusatzaufwand der durch Änderung von Einstellungen im Modem die der Kunde selbst vorgenommen hat verursacht wurden, sind vom Kunden zu bezahlen. Vereinbarte Termine zur Störungsbehebung sind einzuhalten, entstandener Zusatzaufwand durch nicht Einhalten der Termine kann zur Verrechnung des entstandenen Zusatzaufwandes führen.

3 Leistungsbeschreibung 3 ADSL und DSL Rechnungslegung Der Kunde stimmt im Vertrag einer elektronischen Rechnungslegung via zu. Die Rechnung gilt als zugegangen, wenn sie der Kunde unter gewöhnlichen Umständen abrufen kann ( 12 E-Commerce-Gesetz). Ab diesem Zeitpunkt beginnen all jene Fristen zu laufen, die auf den Zugang oder die Zustellung der Rechnung abstellen (z.b. Einspruchsfristen). Der Kunde ist verpflichtet, sich so rechtzeitig Kenntnis über die Rechnungsdaten online zu verschaffen, dass er sämtlichen Rechten und Pflichten gegenüber funkinternet.at rechtzeitig nachkommen kann. Eine Änderung der Adresse hat der Kunde unverzüglich bekannt zu geben. Gibt der Kunde Änderungen dieser Adresse nicht bekannt und gehen ihm deshalb an die von ihm zuletzt bekannt gegebene Adresse gesandte, rechtlich bedeutsame Erklärungen von funkinternet.at nicht zu, so gelten die Erklärungen dennoch als zugegangen. ADSL Equipment Seitens A1 Telekom Austria werden folgende technische Einrichtungen - soweit nicht bereits vorhanden - beim Kunden für die Dauer des Vertragsverhältnisses bereitgestellt: ein ADSL Splitter passend zur Anschlussart des Teilnehmeranschlusses ein ADSL Modem passend zur Anschlussart des Teilnehmeranschlusses Das dem Kunden seitens A1 Telekom Austria im Rahmen der ADSL Zugangsleistung zur Verfügung gestellte ADSL Equipment verbleibt im Eigentum von A1 Telekom Austria und ist vom Kunden bei Vertragsbeendigung an Telekom Austria zu retournieren. Im Falle einer nicht ordnungsgemäßen und/oder nicht fristgerechten Rückgabe ist A1 Telekom Austria berechtigt, dem Kunden dafür einen Pauschalbetrag gemäß der Liste Sonstige Dienstleistungen zu verrechnen. Selbstinstallation (SI) ADSL mit Selbstinstallation gibt es für alle Servicearten mit Standardmodem bei einem herkömmlichen Telefonanschluss von A1 Telekom Austria (POTS, ohne Durchwahl/ Zählübertragung). Breitbandinstallation Die Breitbandinstallation von A1 Telekom Austria umfasst bei einem herkömmlichen Telefonanschluss von Telekom Austria (POTS) den Anschluss des ADSL Splitters an die TDO Steckdose und den Anschluss des ADSL Modems an den ADSL Splitter. Bei einem ISDN Basisanschluss ist bei der Breitbandinstallation auch die Montage einer TDO Steckdose (soweit nicht bereits vorhanden) beim Kunden enthalten. Die ADSL Zugangsleistung gilt als funktionstüchtig hergestellt, sobald anlässlich der Herstellung beim Kunden vor Ort der Einstieg auf eine Test-Website des ISP mittels eines Testaccounts gelingt. Die Konfiguration des Internetzugangs an den Endgeräten (PC/Notebook/etc) des Kunden ist nicht Bestandteil der Breitbandinstallation. Kundenseitige Voraussetzungen für eine Internetnutzung des ADSL Zugangsservices herkömmlicher Telefonanschluss (POTS, ohne Durchwahl/Zählübertragung) oder ISDN Basisanschluss von A1 Telekom Austria (gilt nur für Produkt mit A1 TA Anschluss notwendig )

4 Leistungsbeschreibung 4 ADSL und DSL Endgerät (PC oder Laptop) mit entsprechender Schnittstelle: Ethernet Schnittstelle mit RJ45 Connector oder WLAN Schnittstelle TCP/IP Protokoll Die Endgeräte müssen den Standards RFC 2637, RFC 768, RFC 793, RFC 791, RFC 1661 entsprechen. SLA Eine mittlere Verfügbarkeit der Systeme, Einwahl, Authentifizierung und Routing von 98,5% pro Jahr in der Zeit von 0:00 bis 24:00 Uhr wird garantiert. Der Internetzugang ist für den Kunden grundsätzlich entsprechend dem o.a. Prozentwert verfügbar, ausgenommen während notwendiger Wartungszeiten und soweit die Auslastung, Verkehrslage bzw. der Betriebszustand der für den Zugang zum Internet oder zu Diensten des Bereitstellers bzw. der Abwicklung des Dienstes in Anspruch genommenen nationalen oder internationalen Telekommunikationseinrichtungen und -netze es zulassen. Die Nutzungsmöglichkeit und Verfügbarkeit der angeschlossenen bzw. über den Bereitsteller zugänglichen Datenbanken oder Dienste von Anbietern richtet sich nach den von den Betreibern bzw. Anbietern dieser Dienste gestellten Bedingungen der Inanspruchnahme und Betriebszeiten. Die Inanspruchnahme solcher Datenbanken oder Dienste kann den Abschluss einer gesonderten Vereinbarung zwischen dem Kunden und dem Anbieter erfordern. Es wird ein Wartungsfenster jeden Mittwoch von 1:00 bis 6:00 Uhr vereinbart. Unterbrechungen und/oder Einschränkungen der Nutzungsmöglichkeiten innerhalb dieses Zeitraums werden bei der Berechnung der Verfügbarkeit nicht berücksichtigt. Notsituationen und höhere Gewalt, dazu zählen insbesondere außergewöhnliche Wetterverhältnisse und Naturereignisse, Lawinen, Vermurungen, Überschwemmungen, Blitzschlag oder Feuer, Streiks oder Aussperrungen, Krieg, militärische Operationen, Terror oder öffentlicher Aufruhr, sowie Verzögerungen bei der Entstörung die durch den Kunden verursacht werden, werden in der Verfügbarkeit nicht berücksichtigt. Wartungs- und Entstörungsleistungen werden in Rechnung gestellt, sofern sich herausstellt, dass der Fehler nicht in dem von funkinternet.at zur Verfügung gestellten Übertragungsweg aufgetreten ist oder durch unsachgemäßes Arbeiten des Kunden verursacht wurden. Bei Überschreiten der Maximalausfallzeit erfolgt eine aliquote Gutschrift des Entgelts auf Basis der Ausfallszeitüberschreitung auf der nächsten Rechnung.

5 Leistungsbeschreibung 5 ADSL und DSL Wichtiger Hinweis für WLAN: Sofern der Internetzugang über eine Funk-LAN Anbindung (Wireless Modem; optional) erfolgt, ist dabei Folgendes zu beachten: Das Funk-LAN (Lokal Area Network) ist ein lokales Netz, welches ohne Kabelverbindung zwischen Modem und Endgerät arbeitet. Die F u n k r e i c h w e i t e, d i e Übertragungsgeschwindigkeit bzw. die Datenübertragungskapazität zwischen Wireless Modem und Endgerät ist von der Entfernung, von der Standortwahl, von den baulichen Gegebenheiten, von anderen Störfaktoren (z.b. Funkschatten) und sonstigen Umständen bzw. Einflüssen abhängig. Aufgrund dieser Umstände kann auch kein Reichweitenrichtwert oder erzielbare Bandbreiten angegeben werden. Daher kann bei der Nutzung via WLAN auch die garantierten Bandbreiten unterschritten werden ohne dass es sich dabei um eine Vertragsverletzung handelt, da diese Bandbreite jederzeit via LAN verfügbar ist (daher ist auch die definierte Hauptübergabestelle die LAN Verbindung). Für bekanntermaßen mögliche, unberechtigte Zugriffe Dritter auf Daten und Informationen, die über ein derartiges Funk-LAN übertragen werden übernimmt funkinternet.at - außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit - keine Haftung. Für die Einstellung der Verschlüsselung ist der Kunde verantwortlich.

Leistungsbeschreibung für Online Dienstleistungen basierend auf ADSL (LB Online-ADSL)

Leistungsbeschreibung für Online Dienstleistungen basierend auf ADSL (LB Online-ADSL) Leistungsbeschreibung für Online Dienstleistungen basierend auf ADSL (LB Online-ADSL) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 02. Juni 2014 für neue Bestellungen. Einleitung A1 Telekom Austria (A1) erbringt

Mehr

Leistungsbeschreibung für Online Dienstleistungen basierend auf DSL (LB Online-DSL)

Leistungsbeschreibung für Online Dienstleistungen basierend auf DSL (LB Online-DSL) Leistungsbeschreibung für Online Dienstleistungen basierend auf DSL (LB Online-DSL) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 01. Mai 2014. Die am 17. Februar 2014 veröffentlichte LB Online-DSL wird ab diesem

Mehr

Leistungsbeschreibung für Business Net (LB Business Net)

Leistungsbeschreibung für Business Net (LB Business Net) Leistungsbeschreibung für Business Net (LB Business Net) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 1. Juni 2009 Die am 2. 11 2007 veröffentlichte LB Business Net wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr angewendet.

Mehr

Leistungsbeschreibung für Online Dienstleistungen basierend auf ADSL (LB Online-ADSL)

Leistungsbeschreibung für Online Dienstleistungen basierend auf ADSL (LB Online-ADSL) Leistungsbeschreibung für Online Dienstleistungen basierend auf ADSL (LB Online-ADSL) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 26. Juni 2017 für neue Bestellungen. Einleitung A1 Telekom Austria (A1) erbringt

Mehr

Leistungsbeschreibung für Online Dienstleistungen basierend auf DSL (LB Online-DSL)

Leistungsbeschreibung für Online Dienstleistungen basierend auf DSL (LB Online-DSL) Leistungsbeschreibung für Online Dienstleistungen basierend auf DSL (LB Online-DSL) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 26. Juni 2017 für Neubestellungen. Einleitung Die A1 Telekom Austria AG (A1) erbringt

Mehr

Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung adsl Privat max Aktion

Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung adsl Privat max Aktion Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung adsl Privat max Aktion Stand: 15.05.2008 UPC Austria GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien 1 INHALTSVERZEICHNIS Entgeltbestimmungen:... 3 Einleitung... 4 Beschreibung...

Mehr

Aktionsprodukte: adsl Simple summer 09 und adsl Solo summer 09

Aktionsprodukte: adsl Simple summer 09 und adsl Solo summer 09 Aktionsprodukte: adsl Simple summer 09 und adsl Solo summer 09 Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Stand 06.08.2009 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Entgeltbestimmungen:...3 Einleitung...4

Mehr

Web&Phone office DSL Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung

Web&Phone office DSL Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Web&Phone office DSL Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Stand: 25.02.2008 UPC Austria GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien Inhaltsverzeichnis 1 ENTGELTBESTIMMUNGEN... 3 1.1 Monatliche Entgelte...

Mehr

Leistungsbeschreibung für A1 Festnetz-Internet Business (LB A1 Festnetz-Internet Business)

Leistungsbeschreibung für A1 Festnetz-Internet Business (LB A1 Festnetz-Internet Business) Leistungsbeschreibung für A1 Festnetz-Internet Business (LB A1 Festnetz-Internet Business) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 01. Juni 2015 für neue Bestellungen. Diese Leistungsbeschreibung gilt für

Mehr

Leistungsbeschreibung ADSL

Leistungsbeschreibung ADSL 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Einleitung................................................... 3 Beschreibung................................................. 3 Datentransfervolumen........................................

Mehr

Leistungsbeschreibung für A1 ipad2 Kombi (LB A1 ipad2 Kombi)

Leistungsbeschreibung für A1 ipad2 Kombi (LB A1 ipad2 Kombi) Leistungsbeschreibung für A1 ipad2 Kombi (LB A1 ipad2 Kombi) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 1. März 2012. Das Aktionsprodukt A1 ipad2 Kombi kann nur vom 1. März 2012 bis 13. Mai 2012, von Neukunden

Mehr

Kabelfernsehen Stadtwerke Schwaz GmbH Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung

Kabelfernsehen Stadtwerke Schwaz GmbH Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Kabelfernsehen Stadtwerke Schwaz GmbH Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Gültig ab 15. November 2012 Monatsentgelte Fernsehen (digital TV) EUR 14,50 Fernsehen + Internet 15/1 EUR 39,90 Fernsehen

Mehr

ADSL Leistungsbeschreibung

ADSL Leistungsbeschreibung ADSL Leistungsbeschreibung Stand 01.08.2010 INHALTSVERZEICHNIS 1 Einleitung...2 2 Beschreibung...2 3 Datentransfervolumen...2 4 Endgeräte...3 5 Voraussetzungen für den Betrieb...3 6 Mindestvertragsdauer...3

Mehr

Business Internet Symmetrisch. Leistungsbeschreibung

Business Internet Symmetrisch. Leistungsbeschreibung Business Internet Symmetrisch Leistungsbeschreibung Stand Dezember 2011 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Beschreibung... 3 3. Datentransfervolumen: Flat Rate... 4 4. Voraussetzungen für den Betrieb...

Mehr

Leistungsbeschreibung für A1 Business Kombi (LB A1 Business Kombi)

Leistungsbeschreibung für A1 Business Kombi (LB A1 Business Kombi) Leistungsbeschreibung für A1 Business Kombi (LB A1 Business Kombi) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 1. Juni 2015 für neue Bestellungen. Diese Leistungsbeschreibung gilt für Unternehmen im Sinne von

Mehr

Leistungsbeschreibung für Oja SDSL, DSL Business und DSL Business Plus

Leistungsbeschreibung für Oja SDSL, DSL Business und DSL Business Plus Leistungsbeschreibung für Oja SDSL, DSL Business und DSL Business Plus Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 27. Februar 2017 für neue Bestellungen. Oja.at GmbH erbringt im Rahmen ihrer technischen und betrieblichen

Mehr

Leistungsbeschreibung HessenKom SDSL Germany City

Leistungsbeschreibung HessenKom SDSL Germany City Leistungsbeschreibung Die HessenKom GmbH & Co KG (HessenKom) bietet Unternehmen mit einen breitbandigen Internetzugang auf Basis der SHDSL-Technologie. Die Zielgruppe für dieses Produkt sind Unternehmen,

Mehr

Business Internet Asymmetrisch Leistungsbeschreibung

Business Internet Asymmetrisch Leistungsbeschreibung Business Internet Asymmetrisch Leistungsbeschreibung Stand: Mai 2011 UPC Austria GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG...3 2 BESCHREIBUNG...3 3 DATENTRANSFERVOLUMEN: FLAT

Mehr

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh Dieses Dokument enthält die Leistungsbeschreibungen für das Produkt VoIPLine der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh, nachfolgend die Gesellschaft genannt. Neben dieser Leistungsbeschreibung

Mehr

Host-Providing-Vertrag

Host-Providing-Vertrag Host-Providing-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

LEISTUNGSBESCHREIBUNG DIALOG ADSL Up-to Einzelplatz Details

LEISTUNGSBESCHREIBUNG DIALOG ADSL Up-to Einzelplatz Details LEISTUNGSBESCHREIBUNG DIALOG ADSL Up-to Einzelplatz Details Der ultraschnelle Highspeed - Internetzugang Der ADSL Up-to Internetzugang von DIALOG bietet Surfvergnügen mit einer flexiblen Bandbreite. D.h.

Mehr

Cable Business Leistungsbeschreibung

Cable Business Leistungsbeschreibung Cable Business Leistungsbeschreibung Stand: 16.11.2009 UPC Austria GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG...3 2 BESCHREIBUNG...3 3 DATENTRANSFERVOLUMEN FLAT RATE...3 4 ENDGERÄTE...3

Mehr

Leistungsbeschreibung für den Service von Übertragungswegen (LB Service Übertragungswege)

Leistungsbeschreibung für den Service von Übertragungswegen (LB Service Übertragungswege) Leistungsbeschreibung für den Service von Übertragungswegen (LB Service Übertragungswege) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 16. Juli 2007. Die am 15. Februar 2006 veröffentlichte LB Service Übertragungswege

Mehr

Leistungsbeschreibung für A1 Sat-Internet (LB A1 Sat-Internet)

Leistungsbeschreibung für A1 Sat-Internet (LB A1 Sat-Internet) Leistungsbeschreibung für A1 Sat-Internet (LB A1 Sat-Internet) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 20. April 2018 für neue Bestellungen. Die auf Grundlage bisheriger LB A1 Sat-Internet abgeschlossenen

Mehr

Leistungsbeschreibung für A1 Datacash Service PL (LB A1 Datacash Service PL)

Leistungsbeschreibung für A1 Datacash Service PL (LB A1 Datacash Service PL) Leistungsbeschreibung für A1 Datacash Service PL (LB A1 Datacash Service PL) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 19. September 2011. Die am 14. Juni 2011 veröffentlichte vormalige LB A1 Card Payment Service

Mehr

ADSL Leistungsbeschreibung

ADSL Leistungsbeschreibung ADSL Leistungsbeschreibung Stand 01.08.2011 INHALTSVERZEICHNIS 1 Einleitung...2 2 Beschreibung...2 3 Datentransfervolumen...3 4 Endgeräte...3 5 Voraussetzungen für den Betrieb...3 6 Mindestvertragsdauer...3

Mehr

Leistungsbeschreibung für A1 Breitband Kombi (LB A1 Breitband Kombi)

Leistungsbeschreibung für A1 Breitband Kombi (LB A1 Breitband Kombi) Leistungsbeschreibung für A1 Breitband Kombi (LB A1 Breitband Kombi) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 14. Juni 2012. Die am 1. April 2012 veröffentlichte LB A1 Breitband Kombi wird ab diesem Zeitpunkt

Mehr

Leistungsbeschreibung für A1 Business Kombi (LB A1 Business Kombi)

Leistungsbeschreibung für A1 Business Kombi (LB A1 Business Kombi) Leistungsbeschreibung für A1 Business Kombi (LB A1 Business Kombi) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 1. September Mai 2014 für neue Bestellungen. Die am 14. Juni 2011 veröffentliche LB A1 Business Kombi

Mehr

Leistungsbeschreibung für A1 Sat-Internet (LB A1 Sat-Internet)

Leistungsbeschreibung für A1 Sat-Internet (LB A1 Sat-Internet) Leistungsbeschreibung für A1 Sat-Internet (LB A1 Sat-Internet) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 1. Juni 2016 für neue Bestellungen. Die auf Grundlage bisheriger LB A1 Sat-Internet abgeschlossenen Verträge

Mehr

Entgeltbestimmungen Web Starter

Entgeltbestimmungen Web Starter Entgeltbestimmungen Web Starter Gültig ab 28.07.2007 UPC Austria GmbH Millennium Tower, Handelskai 94-96, 1200 Wien 1/5 1 ENTGELTBESTIMMUNGEN WEB STARTER XDSL... 3 2 ENTGELTBESTIMMUNGEN WEB STARTER DSL...

Mehr

Internet & Kabelfernsehen

Internet & Kabelfernsehen Internet & Kabelfernsehen Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Stadtwerke Schwaz GmbH Gültig ab 4. März 2013 Monatsentgelte Produkt Reduziertes Grundentgelt für die ersten 6 Monate Grundentgelt

Mehr

MyOffice-Exchange Bedingungen der ITAREX GmbH - Stand November 2013

MyOffice-Exchange Bedingungen der ITAREX GmbH - Stand November 2013 MyOffice-Exchange Bedingungen der ITAREX GmbH - Stand November 2013 1. Allgemeines Der Auftragnehmer (nachfolgend kurz AN) bietet den Betrieb eines Microsoft Exchange Servers für den Auftraggeber (nachfolgend

Mehr

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Wichtiger Hinweis: Diese AGB regeln in Ergänzung bzw. Abänderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen VR-Web die vertraglichen

Mehr

Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung adsl solo Privat max Aktion

Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung adsl solo Privat max Aktion Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung adsl solo Privat max Aktion Gültig ab 17.07.2008 UPC Austria GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien 1 INHALTSVERZEICHNIS Entgeltbestimmungen:... 3 Einleitung...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Dienstleistungen des Servicebereichs Informations- und Kommunikationsdienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Dienstleistungen des Servicebereichs Informations- und Kommunikationsdienstleistungen Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Dienstleistungen des Servicebereichs Informations- und Kommunikationsdienstleistungen der Fraport AG Telefonanschlüsse (ISDN-, Analog-, Mobilfunkanschlüsse) 2

Mehr

LEISTUNGSBESCHREIBUNG Festnetz Direkt

LEISTUNGSBESCHREIBUNG Festnetz Direkt LEISTUNGSBESCHREIBUNG Festnetz Direkt DIALOG Festnetz Direkt Gespräche und Grundentgelte auf einer Rechnung! Telefonieren so günstig wie noch nie! Das Ganze ab sofort inklusive der Grundgebühr für Ihren

Mehr

YeBu Allgemeine Geschäftsbedingungen

YeBu Allgemeine Geschäftsbedingungen YeBu Allgemeine Geschäftsbedingungen Übrigens: Sie können dieses Dokument auch im PDF Format herunterladen. Inhalt: 1 Leistungen und Haftung 2 Kosten 3 Zahlungsbedingungen 4 Benutzerpflichten 5 Datenschutz

Mehr

Nutzungsbedingungen A1 TV Mobil

Nutzungsbedingungen A1 TV Mobil Nutzungsbedingungen A1 TV Mobil 1. Allgemeines Betreiber des Dienstes A1 TV Mobil ist A1 Telekom Aktiengesellschaft. A1 TV Mobil ermöglicht den Zugang zum mobilen TV Angebot von A1. 2. Voraussetzungen

Mehr

Leistungsbeschreibung für A1 Breitband Business (LB A1 Breitband Business)

Leistungsbeschreibung für A1 Breitband Business (LB A1 Breitband Business) Leistungsbeschreibung für A1 Breitband Business (LB A1 Breitband Business) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 14. Juni 2011 für neue Bestellungen. Die auf Grundlage bisher veröffentlichter vormaliger

Mehr

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

UPC Internet. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen. Gültig ab 30. Juni 2014. Seite 1 von 9

UPC Internet. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen. Gültig ab 30. Juni 2014. Seite 1 von 9 UPC Internet Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Gültig ab 30. Juni 2014 Seite 1 von 9 Inhaltsverzeichnis Monatsentgelte...3 Einmalige Entgelte...4 Sonstige Einmalige Entgelte...6 Rechnungsbezogene

Mehr

Allgemeine Anschlussbedingungen (Strom)

Allgemeine Anschlussbedingungen (Strom) EVO Energieversorgung Oelde GmbH Allgemeine Anschlussbedingungen (Strom) Anschlusserstellung Dokument-Identnummer: S-1016 Gültig ab: 01.04.2007 Vertragstyp: Netzanschluss-/Netzzugangskonzept: Netzanschlussvertrag

Mehr

Nutzungsbedingungen Free-Tegernsee-Wifi

Nutzungsbedingungen Free-Tegernsee-Wifi *D4838-14 Nutzungsbedingungen Free-Tegernsee-Wifi Die,,, stellt Nutzern mit Hilfe drahtloser Technologie (sogenannte Wireless Local Area Network WLAN) an bestimmten Standorten Internetzugänge zur Verfügung,

Mehr

Q-DSL office: DIE HIGHSPEED-LÖSUNG FÜR SELBSTÄNDIGE UND KLEINE UNTERNEHMEN

Q-DSL office: DIE HIGHSPEED-LÖSUNG FÜR SELBSTÄNDIGE UND KLEINE UNTERNEHMEN Q-DSL office: DIE HIGHSPEED-LÖSUNG FÜR SELBSTÄNDIGE UND KLEINE UNTERNEHMEN QSC-Breitband: Schnell, sicher und sorglos kommunizieren Q-DSL : BREITBAND IST ZUKUNFT Schnelles Breitband-Internet ist heute

Mehr

Salzburg AG CableLink Internetprodukte. Preisblatt Produktblätter Dienstebeschreibungen. Gültig ab 1.12.2004. Stand 01.12.2004

Salzburg AG CableLink Internetprodukte. Preisblatt Produktblätter Dienstebeschreibungen. Gültig ab 1.12.2004. Stand 01.12.2004 Salzburg AG CableLink Internetprodukte Preisblatt Produktblätter Dienstebeschreibungen Gültig ab 1.12.2004 Stand 01.12.2004 DI(FH) Rudolf Egger VM-TK Privatkunden Gewerbekunden Salzburg AG für Energie,

Mehr

Technical Note 0201 ewon

Technical Note 0201 ewon Technical Note 0201 ewon ewon als Internet-Router nutzen - 1 - Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Information... 3 1.2 Hinweis... 3 1.3 Anschluss PC und ewon... 3 2 ewon als Internet-Router einrichten...

Mehr

Leistungsbeschreibung d light Business Service Level Agreement

Leistungsbeschreibung d light Business Service Level Agreement Leistungsbeschreibung d light Business Service Level Agreement Stand: 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Definitionen... 2 2. Fehlerprioritäten... 3 3. Service Levels... 4 3.1. SLA Business... 4 3.2. SLA Premium...

Mehr

HXS Cleaner. Service Level Agreement. HXS Cleaner - SLA. FN: 372878a Handelsgericht Wien UID: ATU 6686 1256 StNr: 182/3037

HXS Cleaner. Service Level Agreement. HXS Cleaner - SLA. FN: 372878a Handelsgericht Wien UID: ATU 6686 1256 StNr: 182/3037 HXS Cleaner - SLA HXS Cleaner Service Level Agreement HXS GmbH Millergasse 3 1060 Wien Österreich T +43 (1) 344 1 344 F +43 (1) 344 1 344 199 office@hxs.at www.hxs.at FN: 372878a Handelsgericht Wien UID:

Mehr

Service Level Agreement blizznetsla Version: 3.0

Service Level Agreement blizznetsla Version: 3.0 Service Level Agreement blizznetsla Version: 3.0 Bankverbindung: Wien Energie GmbH FN 215854h UniCredit Bank Austria AG Thomas-Klestil-Platz 14 1030 Wien Handelsgericht Wien Konto-Nr.: 696 216 001 Postfach

Mehr

Leistungsbeschreibung für kabelnetmürz Cable Speed FLAT 09, aicall Phone und Kombiprodukte

Leistungsbeschreibung für kabelnetmürz Cable Speed FLAT 09, aicall Phone und Kombiprodukte Leistungsbeschreibung für kabelnetmürz Cable Speed FLAT 09, aicall Phone und Kombiprodukte Diese Leistungsbeschreibung ist ab 1.11.2011 gültig. Die Stadtwerke Mürzzuschlag Ges.m.b.H., Betriebsbereich kabelnetmürz,

Mehr

Salzburg AG CableLink Internetprodukte. Preisblatt Produktblätter Dienstebeschreibungen. Stand 1.5.2005. DI(FH) Rudolf Egger VM-TK

Salzburg AG CableLink Internetprodukte. Preisblatt Produktblätter Dienstebeschreibungen. Stand 1.5.2005. DI(FH) Rudolf Egger VM-TK Salzburg AG CableLink Internetprodukte Preisblatt Produktblätter Dienstebeschreibungen Stand 1.5.2005 DI(FH) Rudolf Egger VM-TK Privatkunden Gewerbekunden Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation

Mehr

inode adsl Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Stand Seite 1 von 6

inode adsl Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Stand Seite 1 von 6 inode adsl Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Stand 01.09.2010 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Entgeltbestimmungen:...3 Einleitung...4 Beschreibung...4 Endgeräte...5 Voraussetzungen für den

Mehr

Leistungsbeschreibung für kabelnetmürz Kombiprodukte und aicall phone

Leistungsbeschreibung für kabelnetmürz Kombiprodukte und aicall phone Leistungsbeschreibung für kabelnetmürz Kombiprodukte und aicall phone Diese Leistungsbeschreibung ist ab 01.11.2015 gültig. Die Stadtwerke Mürzzuschlag Ges.m.b.H., Betriebsbereich kabelnetmürz, in der

Mehr

X-IT Online-Backup Vertrag

X-IT Online-Backup Vertrag 1 X-IT Online-Backup Vertrag Dieser Vertrag wird zwischen X-IT GmbH Rochelgasse 12 8020 Graz nachfolgend X-IT genannt und Firma: Ihr Name: Straße PLZ/Ort: Telefon: Telefax: Email: nachfolgend Kunde genannt

Mehr

Vertragsabschluss. Gemeinde App. Lexon e.u., Inh. Martin Schagerl, Holzing 52, A 3254 Bergland

Vertragsabschluss. Gemeinde App. Lexon e.u., Inh. Martin Schagerl, Holzing 52, A 3254 Bergland Lexon e.u., Inh. Martin Schagerl, Holzing 52, A 3254 Bergland T: +43 / 676 / 7119622, E: office@lexon.at, I: http://www.lexon.at Vertragsversionen Vertragsabschluss Version 1.0 Vertragsparteien

Mehr

DSL Techniken 2G03. Achim Fähndrich Keyldo GmbH. D-70771Leinfelden achim.faehndrich@keyldo.de. Keyldo GmbH

DSL Techniken 2G03. Achim Fähndrich Keyldo GmbH. D-70771Leinfelden achim.faehndrich@keyldo.de. Keyldo GmbH DSL Techniken 2G03 Achim Fähndrich Keyldo GmbH D-70771Leinfelden achim.faehndrich@keyldo.de Keyldo GmbH» Im Januar 2003 in Stuttgart gegründet» Dienstleistungen für die IT Abteilung Organisationsberatung

Mehr

Internet Mini für UPC TV Kunden

Internet Mini für UPC TV Kunden Internet Mini für UPC TV Kunden Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Gültig ab 24. Oktober 2014 Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis Monatsentgelte... 3 Einmalige Entgelte... 4 Sonstige einmalige

Mehr

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE ANBINDUNGSARTEN / ANBINDUNGSVARIANTEN SHDSL MONATLICHE ENTGELTE EURO 3) INTERNETANBINDUNG ODER BACKUPANBINDUNG (für 12/24/36 Monate Mindestvertragslaufzeit) (für 12/24/36 Monate Mindestvertragslaufzeit)

Mehr

7. Gewährleistung und Haftung sowie Urheber- und Nutzungsrechte

7. Gewährleistung und Haftung sowie Urheber- und Nutzungsrechte 4. Pflichten des Kunden (4.1) Der Kunde stellt dem Anbieter rechtzeitig beziehungsweise zum vereinbarten Termin sämtliche in die Website einzubindenden Inhalte (insbesondere Texte, Bilder, Grafiken, Logos

Mehr

Broadband Connectivity Services

Broadband Connectivity Services Ausgabedatum 109.2013 Ersetzt Version 1-1 Vertrag Vertrag betreffend 1/6 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Qualitätsübersicht BBCS Anschluss... 3 1 Qualitätsvereinbarungen... 4 2 Vertragsstrafen...

Mehr

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE

PREISLISTE QSC-INTERNET-PRODUKTE ANBINDUNGSARTEN / ANBINDUNGSVARIANTEN SHDSL MONATLICHE ENTGELTE EURO 3) INTERNETANBINDUNG ODER BACKUPANBINDUNG Q-DSL max 2.048 sym. 1) 2.048 119,-/115,-/109,-/99,-/89,- 99,-/49,-/0,-/0,-/0,- sym. 1) Q-DSL

Mehr

Fiber Power Packs. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen. Gültig ab 21. Mai 2015. Seite 1 von 10

Fiber Power Packs. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen. Gültig ab 21. Mai 2015. Seite 1 von 10 Fiber Power Packs Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Gültig ab 21. Mai 2015 Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis Monatsentgelt... 3 Einmalige Entgelte... 4 Sonstige Einmalige Entgelte... 6 Rechnungsbezogene

Mehr

Leistungsbeschreibung blizznetbusinessinternet Version: 2.0

Leistungsbeschreibung blizznetbusinessinternet Version: 2.0 Leistungsbeschreibung blizznetbusinessinternet Version: 2.0 Bankverbindung: Wien Energie GmbH FN 215854h UniCredit Bank Austria AG Thomas-Klestil-Platz 14 1030 Wien Handelsgericht Wien Konto-Nr.: 696 216

Mehr

Umstellung auf IP-Telefonie. Ab 2018? Nur noch IP-Telefonie. seit Analog seit dem Mädchen vom Amt ISDN

Umstellung auf IP-Telefonie. Ab 2018? Nur noch IP-Telefonie. seit Analog seit dem Mädchen vom Amt ISDN seit 1989 Ab 2018? Nur noch IP-Telefonie Analog seit dem Mädchen vom Amt ISDN die Telefon-Landschaft heute was ist ein IP-basierter Anschluss? Vor- und Nachteile des IP-basierten Anschluss Umstieg von

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Tarif VR-Web komplett

Häufig gestellte Fragen zum Tarif VR-Web komplett Häufig gestellte Fragen zum Tarif VR-Web komplett Inhaltsverzeichnis 1 Installationshilfen... 1 2 Allgemeine Informationen und Voraussetzungen... 2 2.1 Was ist Internet-Telefonie (VoIP)?... 2 2.2 Welchen

Mehr

Leistungsbeschreibung für A1 Breitband Pro Business (LB A1 Breitband Pro Business)

Leistungsbeschreibung für A1 Breitband Pro Business (LB A1 Breitband Pro Business) Leistungsbeschreibung für A1 Breitband Pro Business (LB A1 Breitband Pro Business) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 1. Mai 2014 für neue Bestellungen. A1 Telekom Austria AG (A1) erbringt im Rahmen ihrer

Mehr

Zum Betrieb als Modem mit einer Zugangssoftware oder mit einem DSL-Router.

Zum Betrieb als Modem mit einer Zugangssoftware oder mit einem DSL-Router. DSL-320B / DSL-321B Einrichtung als Bridge Zum Betrieb als Modem mit einer Zugangssoftware oder mit einem DSL-Router. Das DSL-321B ist mit der standardmäßig vorinstallierten DE-Firmware bereits auf den

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1 Geltungsbereich Für die Nutzung dieser Website gelten im Verhältnis zwischen dem Nutzer und dem Betreiber der Seite (im folgendem: Rettung der Südkurve) die folgenden

Mehr

Kundeninfo Anbindung externer Standorte an die Uptime Cloud

Kundeninfo Anbindung externer Standorte an die Uptime Cloud Kundeninfo Anbindung externer Standorte an die Uptime Cloud 1 Einleitung Uptime IT bietet seinen Kunden Infrastructure as a Service (IaaS) Leistungen auf Basis der Uptime Cloud an 2 Standorten an. Für

Mehr

Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud

Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud 1 Anwendungsbereich Die nachstehenden Bedingungen gelten ausschließlich für die Nutzung der bruno banani Cloud durch registrierte Nutzer. Für die Nutzung

Mehr

Allgemeine Bedingungen für alle Schulungen und Seminare

Allgemeine Bedingungen für alle Schulungen und Seminare Allgemeine Bedingungen für alle Schulungen und Seminare 1. Geltungsbereich 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die gesamte Geschäftsverbindung zwischen dem Teilnehmer der Schulung (im

Mehr

Produkte. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen. für alle bis 31.01.2013 bestehenden Verträge der Cablecom Kabelkommunikations GmbH

Produkte. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen. für alle bis 31.01.2013 bestehenden Verträge der Cablecom Kabelkommunikations GmbH Produkte Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen für alle bis 31.01.2013 bestehenden Verträge der Cablecom Kabelkommunikations GmbH Gültig ab 01.04.2013 Seite 1 von 25 Inhaltsverzeichnis Monatsentgelte

Mehr

inode adsl Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Gültig für Neukunden ab 01. Juni 2011 und für Bestandskunden ab 01.

inode adsl Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Gültig für Neukunden ab 01. Juni 2011 und für Bestandskunden ab 01. inode adsl Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Gültig für Neukunden ab 01. Juni 2011 und für Bestandskunden ab 01. August 2011 Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis Entgeltbestimmungen:... 3 Einleitung...

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für Nutzer des Online-Abrechnungs-Service ( ProAcc )

Allgemeine Nutzungsbedingungen für Nutzer des Online-Abrechnungs-Service ( ProAcc ) Allgemeine Nutzungsbedingungen für Nutzer des Online-Abrechnungs-Service ( ProAcc ) I. Leistungsgegenstand Die an das Abrechnungsverfahren angeschlossenen Agenturen bieten im Zusammenwirken mit der Omnicom-Beteiligungs

Mehr

adsl Privat small Aktion

adsl Privat small Aktion Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung adsl Privat small Aktion Stand: 13.12.2007 UPC Austria GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien 1 INHALTSVERZEICHNIS Entgeltbestimmungen:... 3 Einleitung... 4 Beschreibung...

Mehr

Leistungsbeschreibung blizzneteos Version: 2.1

Leistungsbeschreibung blizzneteos Version: 2.1 Leistungsbeschreibung blizzneteos Version: 2.1 Bankverbindung: Wien Energie GmbH FN 215854h UniCredit Bank Austria AG Thomas-Klestil-Platz 14 1030 Wien Handelsgericht Wien Konto-Nr.: 696 216 001 Postfach

Mehr

INBETRIEBNAHME DER KUNDENENDGERÄTE

INBETRIEBNAHME DER KUNDENENDGERÄTE INBETRIEBNAHME DER KUNDENENDGERÄTE Anbei finden Sie Anschlussbeispiele der üblichen Anschlussvarianten. Bei weiteren Fragen erreichen Sie unseren Kundenservice unter 04541 807 807. Gerne können Sie sich

Mehr

(IT - Dienstleistungsvertrag)

(IT - Dienstleistungsvertrag) (IT - Dienstleistungsvertrag) Seite 1 von 5 Auftraggeber (nachfolgend Kunde genannt) Auftragnehmer (nachfolgend Provider genannt) Transoffice GmbH Industriestrasse 27 61381 Friedrichsdorf 1. Präambel Das

Mehr

Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Stand Mai 2007

Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Stand Mai 2007 Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Stand Mai 2007 Easyline Produkte im WLAN-Netz 9220 Velden am Wörthersee und Umgebung Monatsentgelte easyline 46,- easylinepro 69,- easylinestart 34,- easyline

Mehr

Fernwartungs-Vereinbarung

Fernwartungs-Vereinbarung Fernwartungs-Vereinbarung Die Fernwartungsvereinbarung wird zwischen nachfolgend kurz TBM genannt und Firma Name Adresse Telefonnummer nachfolgend kurz Auftraggeber genannt - abgeschlossen. 1. Grundlagen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion 1 Geltungsbereich 1. Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller elektronischen und schriftlichen Verträge mit Witteborn

Mehr

Abonnenten-Vertrag Die nachfolgenden Bedingungen gelten für die Benutzung der Internet-Datenbank

Abonnenten-Vertrag Die nachfolgenden Bedingungen gelten für die Benutzung der Internet-Datenbank Abonnenten-Vertrag Die nachfolgenden Bedingungen gelten für die Benutzung der Internet-Datenbank SPIO TV-Datenbank Vor dem Gebrauch der Internet-Datenbank erklären Sie sich mit den nachfolgenden Bedingungen

Mehr

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Auftraggeber: Auftragnehmer: 1. Gegenstand der Vereinbarung Der Auftragnehmer erhebt / verarbeitet / nutzt personenbezogene

Mehr

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines AGB Datum 03.03.2014 1. Allgemeines Für alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB). AGB des jeweiligen Geschäftspartners

Mehr

Informationen zum Hausanschluss

Informationen zum Hausanschluss Informationen zum Hausanschluss Was montiert die azv Breitband GmbH im Haus? Anschlussbox In diese Box kommt das Glasfaserkabel. Das optische Signal der Glasfaser wird in die passenden Signale für Telefon,

Mehr

Business xdsl & DSL Internet Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung

Business xdsl & DSL Internet Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Business & Internet Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Stand: Juni 2013 UPC Business Austria GmbH UPC Telekom GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien EB/LB Business & Internet Inhaltsverzeichnis

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung (Stand: Januar 2013) www.placetel.de - DIE TELEFONANLAGE AUS DER CLOUD Leistungsbeschreibung der Placetel-Telefonanlage Präambel Diese Leistungsbeschreibungen gelten für alle Verträge,

Mehr

d light Business Service Level Agreement

d light Business Service Level Agreement d light Business Service Level Agreement Gültig ab 1. November 2012 für d light Business Services Das Service Level Agreement für d light Business Kunden. D light bietet als innovativer Anbieter von Multimedia,

Mehr

Fiber Power Packs. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen. Gültig ab 05. November 2015. Seite 1 von 10

Fiber Power Packs. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen. Gültig ab 05. November 2015. Seite 1 von 10 Fiber Power Packs Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Gültig ab 05. November 2015 Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis Monatsentgelt... 3 Einmalige Entgelte... 4 Sonstige Einmalige Entgelte...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Dienstleistungen des Servicebereichs Informations- und Kommunikationsdienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Dienstleistungen des Servicebereichs Informations- und Kommunikationsdienstleistungen Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Dienstleistungen des Servicebereichs Informations- und Kommunikationsdienstleistungen der Fraport AG Datenkommunikation (Ethernet-, DSL-, Datenanschlüsse) 2 1.

Mehr

Service- und Supportvertrag Typ 1 : Monatsservice

Service- und Supportvertrag Typ 1 : Monatsservice Service- und Supportvertrag Typ 1 : Monatsservice 1 Vertragsgegenstand 1) LanNET übernimmt für den Kunden die Wartung und Pflege folgender EDV- Bestandteile : - EDV-Hardware - Rechnerkonfiguration - Netzwerkkonfiguration

Mehr

Industrial Wireless Telecontrol

Industrial Wireless Telecontrol Industrial Wireless Telecontrol Drahtlose Remote-Verbindungen über das Internet auf die Anlage Industrial Wireless Communication Definition: Industrial Wireless Communication kurz IWC umfasst die drei

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 1. GELTUNGSBEREICH Diese AGB gelten für alle Gastaufnahmeverträge, die zwischen der Boardinghouse Rosenstrasse GbR mit Dritten (Gast) abgeschlossen werden sowie für alle

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten

Mehr

Leistungsbeschreibung für kabelnetmürz Kombiprodukte und aicall phone

Leistungsbeschreibung für kabelnetmürz Kombiprodukte und aicall phone Leistungsbeschreibung für kabelnetmürz Kombiprodukte und aicall phone Diese Leistungsbeschreibung ist ab 01.05.2014 gültig. Die Stadtwerke Mürzzuschlag Ges.m.b.H., Betriebsbereich kabelnetmürz, in der

Mehr

Dentalsoftware. WinDent. e-card. Technische Informationen. Inhaltsverzeichnis. http://www.windent.at. Error! Bookmark not defined.

Dentalsoftware. WinDent. e-card. Technische Informationen. Inhaltsverzeichnis. http://www.windent.at. Error! Bookmark not defined. Inhaltsverzeichnis Einplatz System Server System in einem Netzwerk Arbeitsplatz System (Client) in einem Netzwerk Plattenkapazität RAID Systeme Peripherie Bildschirme Drucker Netzwerk Verkabelung Internet

Mehr

Netzwerk- Konfiguration. für Anfänger

Netzwerk- Konfiguration. für Anfänger Netzwerk- Konfiguration für Anfänger 1 Vorstellung Christian Bockermann Informatikstudent an der Universität Dortmund Freiberuflich in den Bereichen Software- Entwicklung und Netzwerk-Sicherheit tätig

Mehr

Nutzungsbedingungen des Online Service Portals für Kunden der Stadtwerke Zeven GmbH

Nutzungsbedingungen des Online Service Portals für Kunden der Stadtwerke Zeven GmbH Stadtwerke Zeven GmbH Stand: 17.08.2015 Nutzungsbedingungen des Online Service Portals für Kunden der Stadtwerke Zeven GmbH Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich online registrieren, akzeptieren Sie die

Mehr

Leistungsbeschreibung (gültig ab 1.10.2013) per

Leistungsbeschreibung (gültig ab 1.10.2013) per Kabel-TV Lampert GmbH & Co KG, Lehenweg 2, 6830 Rankweil, 05522 / 43999 Leistungsbeschreibung (gültig ab 1.10.2013) per Lampert Fernsehen Analoge, digitale und HD-Programme lt. Programmliste Cable Premium

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr