Neue Strategien zur Prävention und Therapie von Erosionen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neue Strategien zur Prävention und Therapie von Erosionen"

Transkript

1 Zaherhaltug, Prävetio ud Restauratio 15 Neue Strategie zur Prävetio ud Therapie vo Erosioe Oliver Gruau, Carolia Gaβ, Nadie Schlüter Übersicht Eileitug 15 Etstehug vo Erosioe 17 Behadlug 19 Zusammefassug 25 Eileitug Risiko Softdriks Zähe heile icht vo selbst (Spiegel Olie 2004) ud Vorsicht, Schmelzfresser (Ster Olie 2006) ware bereits vor eiige Jahre Überschrifte i de populäre Medie, mit dee das Thema Zaherosioe eie gesteigerte gesellschaftliche Aufmerksamkeit erreichte. Fällt heutzutage die Diagose Zaherosio im Praxisalltag, ergebe sich oftmals beim Patiete, aber auch beim Behadlugsteam selbst Frage über die Prävetio oder Therapiemaßahme. Mittlerweile atwortet auch die Idustrie mit euartige Zahpflegeprodukte, die mit spezielle Formulieruge gege Erosioe schütze solle. Draufputze statt abutze oder ähliche Werbetexte verspreche dem Edverbraucher ei geeigetes Mittel gege Erosioe. Doch wirke die eue Produkte tatsächlich oder hört sich ihr Wirkmechaismus ur i der Werbug gut a? Defiitioe Zum Verstädis seie zuächst verschiedee Zahhartsubstazdefekte gegeüberstellt, um Erosioe eideutig vo adere Läsioe abzugreze ud zu diagostiziere. Erosioe gehöre wie die Karies i die Gruppe der säurebedigte Zahhartsubstazverluste. Allerdigs uterscheide sich beide Erkrakuge hisichtlich ihrer Etstehug, Morphologie ud dem kliische Erscheiugsbild. Karies Karies wird durch säurebildede Bakterie verursacht ud zeichet sich iitial durch eie Mieralverlust im tiefere Zahhartgewebe aus. Gleichzeitig bleibt eie teilweise itakte Oberfläche erhalte. Die demieralisierte Zahhartsubstaz ka uter gewisse Umstäde wieder remieralisiere. Erosioe Audio-Podcast olie! Sie fide de Audio-Podcast zu diesem Beitrag uter bei Ihrer Zahmedizi up2date. Im Gegesatz zur Karies hadelt es sich bei Erosioe um oberflächliche Substazverluste, die ohe die Aweseheit vo Bakterie etstehe. Der Substazverlust schreitet dabei vo auße ach ie fort. Die veratwortliche Säure habe eie extrisische (z.b. durch saure Lebesmittel) oder eie edogee (Magesäure) Ursprug. Eie Remieralisatio der Zähe ist bei Erosioe icht möglich, es ka jedoch zur Präzipitierug vo Mieralie auf der Zahoberfläche komme. Zahmedizi up2date 1 Œ2013 Œ15 29 ŒDOI

2 16 Neue Strategie zur Prävetio ud Therapie vo Erosioe Abrasio Keilförmige Defekte Natürlich ka der Zahschmelz auch durch physikalische Eiflüsse a Substaz verliere. Dazu zählt die mechaische Abutzug, die kliisch als Abrasio ud keilförmige Defekte auftrete ka. Abrasioe trete hauptsächlich a freiliegede Wurzeloberfläche auf ud sid eher im Deti zu fide. Der Zahabrieb wird durch Faktore wie Abrasivstoffe i Zahpaste oder Nahrugsbestadteile verursacht. Demastikatio Der Verlust vo Zahhartsubstaz durch Nahrugszerkleierug wird als Demastikatio bezeichet. Kliisch stelle sich Zahabrasioe als kokave Vertiefuge mit eier glatte Oberfläche dar, die glatt zur Wurzeloberfläche hi auslaufe. Abb. 1 Abrasioe köe durch ugeeigete Zahputztechike etstehe ud zeige sich meist auf freiliegede Wurzeloberfläche, die Defekte sid oft amorph. Keilförmige Defekte sid kliisch am Übergag der Schmelz-Zemet-Greze lokalisiert. Meist sid diese Defekte a der vestibuläre Seite lokalisiert ud sid durch eie scharfkatige Greze charakterisiert. Die Ursache vo keilförmige Defekte ist bisher icht eideutig geklärt. Ageomme wird eie exzetrische Überbelastug der Zähe. Diese verursacht eie Stauchug des betroffee Zahs ud schließlich die Ausbildug vo Mikrorisse ud Mikroausspreguge. Weiterhi wird ageomme, dass iadäquate Putztechike ursächlich sei köe. Die Abbilduge 1 ud 2 zeige Abrasioe ud eie keilförmige Defekt im Vergleich zu Erosioe (Abb. 3). Die Abbildug 4 zeigt Situatiosmodelle vo Ober- ud Uterkiefer eies Patiete mit fortgeschrittee Erosioe. Die Molare sid durch eie Reduzierug des Höcker-Fissure-Reliefs gekezeichet. Durch die Säureeiwirkug sid im Oberkiefer Fülluge zu diagostiziere, dere Füllugsräder deutlich über dem Zahiveau liege. Vor allem die Frotzähe zeige eie erhebliche Zahhartsubstazverlust auf. Gleichermaße sid im Uterkiefer die typische Merkmale vo Erosioe zu erkee. Statt der Höcker sid die erosiostypische, muldeförmige Substazverluste zu sehe. Die vestibuläre Fläche weise ebefalls eie Verlust vo Zahhartsubstaz auf. Abb. 2 Zah 14 zeigt eie keilförmige Defekt i Höhe der Schmelz-Zemet-Greze. Auffällig ist die tiefe Eikerbug i das Deti, ei Teil des Defekts ist im Schmelz, ei Teil im Deti lokalisiert. Abb. 3 Zah 23 ud 24 zeige auf der vestibuläre Seite Erosioe. Typisch ist die Lokalisatio koroal der Schmelz-Zemet-Greze ud das itakte Schmelzbad zervikal. Zahmedizi up2date 1 Œ 2013

3 Zaherhaltug, Prävetio ud Restauratio 17 Abb. 4 a ud b Situatiosmodelle Ober- (a) ud Uterkiefer (b) mit ausgeprägte Erosiosdefekte, verursacht durch eie erhöhte Kosum a saure Lebesmittel. Die Modelle zeige das charakteristische Bild vo fortgeschrittee Erosiosdefekte. Etstehug vo Erosioe Für die Etstehug vo Erosioe bedarf es eier edogee bzw. exogee Zufuhr vo Säure. Bezoge auf die veratwortliche Säure gibt es keie festgelegte ph Wert, welcher als kritisch gilt. Als Ahaltspukt ka aber ei ph Wert vo 4,5 oder iedriger ageomme werde, abhägig vo der physiologische Übersättigug des Speichels i Bezug auf die Zahhartsubstaz [1]. Wirkug vo Säure Wirke u Säure auf die Zähe ei, kommt es iitial zu eiem Verlust der Perikymatie ud des atürliche Oberflächeglazes. Bei ahalteder Säureexpositio verädert sich die Zahmorphologie. Charakteristisch ist dabei die Abflachug der Höcker bis hi zum Verlust des Höcker-Fissure-Reliefs. Zahrestauratioe, z. B. Fülluge, köe durch die Säureeiwirkug icht aufgelöst werde, sodass a de betroffee Zähe Füllugsräder überstehe [2]. Bei weiterer Progressio der Erosioe ka es zu fuktioelle ud ästhetische Beeiträchtiguge komme. Merke: Erosioe sid i der Regel icht schmerzhaft. Erst we der immer düer werdede Schmelzmatel das gelbliche Deti durchscheie lässt, werde Farbveräderuge der Zähe auch durch de Patiete bemerkt. Prävalez Weltweit gibt es weige Studie über die Prävalez vo Erosioe. Der Vergleich der Ergebisse ist schwierig, da verschiedee Bewertugsidizes verwedet wurde. Milchgebiss Im Milchgebiss scheit die Prävalez vo Erosioe relativ hoch zu sei. Eie Studie a deutsche Kidergartekider zwische 2 ud 7 Jahre zeigt, dass fast ⅓ der Kider a midestes eiem Zah Erosioe aufweist. Ausgeprägtere Defekte, die bis i das Deti oder der Pulpa reichte, fade sich bei 13% [3]. Bleibede Detitio Sid im Milchgebiss Erosioe zu fide, besteht eie erhöhte Wahrscheilichkeit, auch i der bleibede Detitio säurebedigte Läsioe zu fide [4,5]. Im bleibede Gebiss zeigt sich eie gerigere Prävalez für Erosioe. Iitiale Erosiosdefekte bei 12-jährige fade sich bei 12%, fortgeschritteere Defekte bei uter 1% [5]. Zahmedizi up2date 1 Œ 2013

4 18 Neue Strategie zur Prävetio ud Therapie vo Erosioe Statistike Erwachsee scheie im Vergleich zu Jugedliche häufiger Erosioe aufzuweise. Eie Utersuchug vo 362 Rekrute aus Deutschlad im Alter vo 20 Jahre zeigt, dass 23% Schmelzdefekte ud 4% Defekte im Deti aufweise. Höhere Werte wurde a eier vergleichbare Studie a Rekrute der Schweizer Armee achgewiese. Hier wurde Schmelzläsioe bei 82% ud Detiläsioe bei 31% gefude [6]. Die Beurteilug der Studieergebisse muss uter dem Augemerk erfolge, dass Erosioe bis zu eiem gewisse Grad physiologisch sid ud zu de atürliche Abutzugserscheiuge zähle. Letztedlich basiere die Studie auf eier Ja-Nei-Etscheidug ud uterscheide icht zwische physiologischer ud pathologischer Form. Jedoch sid die Prävalezzahle ei wichtiger Idikator zur Eischätzug dieser Zaherkrakug. Besoders im jugedliche Alter stelle Erosioe bei Detiexpositio eie pathologische Substazverlust dar Abb. 5 Zusatz vo Zitroesäure als Aromastoff ud Vitami C i eiem Eisteegeträk. Mäer Fraue Merke: Säurebedigte Zahhartsubstazdefekte sollte daher besoders bei Jugedliche ud juge Erwachsee im Rahme der Sekudärprävetio Aufmerksamkeit fide. Risikogruppe Säurebedigte Zahhartsubstazverluste werde besoders bei Patiete diagostiziert, die übermäßig viel Obst verzehre. Extrisische Ursache Besoders bei Rohköstler kote dies vermehrt festgestellt werde [7]. Aber auch ei erhöhter Kosum a Fruchtsäfte ud Softdriks ka Erosioe verursache. Viele Softdriks ethalte Zitroesäure, die als Säuerugsmittel i Lebesmittel ud Geträke verwedet wird (Abb. 5, siehe auch Tab. 1). Vor allem Jugedliche habe laut der Natioale Verzehrstudie 2008 eie besoders hohe Kosum vo saure Geträke. Juge ud Mädche trike etwa 500 g bzw. 200 g Limoade am Tag. Fasst ma alle poteziell erosive Geträke (Limoade, Obstsäfte, Nektare, Fruchtsäfte) der Verzehrstudie zusamme, zeigt sich ei erhöhter Kosum dieser Geträke vor allem bei Jugedliche (Abb. 6). Itrisische Ursache Nebe extrisische Ursache ka auch Magesäure für die Etstehug vo Erosioe veratwortlich sei. Patiete, die a eier Refluxerkrakug oder a eier Essstörug mit chroischem Erbreche leide, zeige häufig Erosioe. Zu de häufigste Forme der Essstöruge gehöre die Aorexia ervosa ud die Bulimia ervosa. g/tag Cave: Erosive Veräderuge der Zähe köe für de Zaharzt ei Hiweis auf eie Essstörug sei Jahre Abb. 6 Kosum vo poteziell erosive Geträke (Obstsäfte, Nektare, Limoade, Fruchtsäfte) i g/tag für Mäer ud Fraue ach Altersgruppe. Besoders die Jährige erfreue sich a saure Geträke. Der Kosum dieser Geträke immt mit dem Alter ab. Quelle: (Natioale Verzehrsstudie II, Budesmiisterium für Erährug, Ladwirtschaft ud Verbraucherschutz, 2008). Zahmedizi up2date 1 Œ 2013

5 Zaherhaltug, Prävetio ud Restauratio 19 Behadlug Zuächst ist es wichtig, die Säureherkuft zu idetifiziere. Aamese Abb. 7 a ud b Fruchtsäfte mit Kalziumzusätze sid bei Erosioe empfehleswert. Dieser Fruchtsaft ethält 136 mg/100 ml Kalzium ud ist daher bei Erosiospatiete empfehleswerter als Säfte ohe Kalziumzusatz. Nebe eier sorgfältige Aamese ud Frage über die Erährugsgewohheite ka ei Erährugstagebuch hilfreich sei, das der Betroffee über mehrere Tage ausfüllt. Ahad des Tagebuchs ka der Patiet auf versteckte Säure i Lebesmittel aufmerksam gemacht werde. Stellt sich heraus, dass die Erosioe eie extrisisch bedigte Ursache habe, empfiehlt es sich, die Verzehrshäufigkeit vo säurehaltige Nahrugsmittel zu reduziere. Saure Geträke sollte icht schluckweise über de Tag verteilt geosse werde. Allerdigs besitzt icht jedes saure Geträk ei erosives Potezial. Fruchtsäfte mit eiem Überagebot a Kalzium i Bezug auf das Zahmieral verursache keie Erosioe trotz eies iedrige ph Wertes [8]. Der Patiet braucht daher icht auf Fruchtsäfte verzichte. Stattdesse geügt beim Eikauf ei Blick auf das Etikett mit Kalziumzusatz o. ä. Dabei sollte der Kalziumgehalt etwa bei 1 g/l liege [9] (Abb. 7). Merke: Das erosive Potezial vo saure Geträke ka durch Kalzium herabgesetzt werde. Ebeso ka es hilfreich sei, Obst zusamme i Kombiatio mit Milchprodukte zu verzehre. Uschädlich ist Mieralwasser: Obwohl die dari gelöste Kohlesäure häufig mit Säureschäde a Zähe assoziiert wird, ka es ohe schlechtes Gewisse getruke werde Mieralwasser verursacht keie Erosioe [8]. Aufklärug Wichtig ist, dass Patiete ausreiched über Erosioe iformiert werde. Heutzutage utze viele Patiete das Iteret, um sich über Erkrakuge zu iformiere. Dabei stoße sie icht selte auf kommerzielle Seite, auf dee hauptsächlich die Vermarktug eies Produktes im Vordergrud steht. Problem Zahampel Seit eiige Moate fidet ma im Iteret uter der Überschrift Zahschmelzfresser auf der Spur eie sog. Zahampel (www.zahampel.de). Iteressierte köe sich über vermeitlich zahfreudliche Lebesmittel iformiere ud werde gleichzeitig vor erosive Lebesmittel gewart. Leider werde ebe überspitzt dargestellte Folge vo Erosioe auch eiige Lebesmittel falsch eigestuft. So wird beispielsweise Spiat als erosiv dargestellt, währed Äpfel als ubedeklich gelte. Bereits ei eifacher Versuch ka die Aussage der Zahampel widerlege. Dazu wurde Schmelzprobe für 15 mi de geate Lebesmittel ausgesetzt ud aschließed mit eiem Rasterelektroemikroskop utersucht. Die REM Bilder zeige deutliche Erosiosdefekte bei Cola (ph 2,6) ud Apfel (ph 3,6). Spiat (ph 6,9) erzeugt keie Erosioe. Vielmehr sid Ablageruge auf der Versuchsfläche zu erkee. Der hohe Kalziumateil im Joghurt (ph 4,3) verhidert Erosioe (Abb. 8 11). Zahmedizi up2date 1 Œ 2013

6 20 Neue Strategie zur Prävetio ud Therapie vo Erosioe Tabelle 1 Der ph Wert allei hat weig Eifluss auf die Erosivität. Die Kombiatio vo ph Wert ud Kalziumgehalt ist aussagekräftiger. Dies wird besoders bei Joghurt deutlich [11]. Produkt ph Wert Kalziumgehalt erosive Wirkug Coca-Cola 2,5 Eistee ~ 3,0 ja Grapefruitsaft 3,2 Apfelsaft 3,4 Abb. 8 Nach dem Eiwirke vo Cola fidet sich auf der Versuchsfläche eie ätzmusterähliche Struktur (obe Referezfläche, ute Versuchsfläche). Abb. 9 Die Säure im Apfel (Gray Smith) ka ebefalls Erosioe erzeuge (obe Referezfläche, ute Versuchsfläche). Oragesaft 3,7 Isostar 3,9 mäßig Rot-/Weißwei ~ 3,6 Mieralwasser ~ 6,1 Schwarztee 6,6 ei Espresso 5,8 Joghurt 3,9 Um eie Vorstellug der Erosivität eiiger Lebesmittel zu bekomme, bietet folgede Tabelle (Tab. 1) eie Übersicht [11]. Schwieriger wird es, we Patiete ihre Erährugsgewohheite icht umstelle wolle, oder die Säureherkuft itrisische Ursache hat. Erosioe itrisischer Geese (Refluxerkrakuge ud Essstöruge mit chroischem Erbreche) sid schwieriger zu behadel ud erforder eie Zusammearbeit mit Fachärzte. Empfehlug Die komplexe Zusammesetzug vo Lebesmittel ebe ph Wert ud Kalziumgehalt lässt es kaum zu, jedes Produkt auf eie mögliche erosive Wirkug zu beurteile [10]. Der Fokus i der Erährugsberatug sollte daher auf häufig kosumierte Lebesmittel wie Obst, Fruchtsäfte, Softdriks ud Dressig kozetriert werde. Merke: Leider bleibt trotz itesiver Suche oftmals die Ursache der Erosioe ugeklärt. Ählich wie bei Zaherosioe itrisischer Geese erfolge da symptomatische Maßahme. Ziel ist es, bei besteheder Säureexpositio weitere Zahhartsubstazverlust zu miimiere. Dabei steht icht die Förderug eier Remieralisatio im Vordergrud, soder vielmehr die Verhiderug vo Demieralisatioserscheiuge. Dazu eiget sich die Beschichtug der Zahoberfläche mit Detiadhäsive [12] oder die Applikatio vo Fluoride. Zahmedizi up2date 1 Œ 2013

7 Zaherhaltug, Prävetio ud Restauratio 21 Wirkugsweise vo Fluoride Werde Fluoridverbiduge (Natrium- oder Amifluorid) auf die Zahoberfläche appliziert, kommt es zur Ausbildug eier kalziumfluoridähliche Deckschicht, die jedoch uter leichter Säureeiwirkug löslich ist. Diese Eigeschaft wird vor allem i der Kariesprophylaxe geutzt. Fällt der ph Wert ab, werde Fluoridioe freigesetzt, die wiederum eie Remieralisatio der Zähe ermögliche. Im Uterschied zur Karies etstehe Erosioe aber bei eiem deutlich iedrigere ph Wert ud uter stärkere Säureeiwirkuge. Dies führt dazu, dass die kalziumfluoridhaltige Deckschicht leicht gelöst wird ud kaum och eie Schutzwirkug gegeüber dem Säureagriff etfalte ka. Mittlerweile ist bekat, das Fluorid i Verbidug mit bestimmte Ioe effektiver gegeüber Säure wirkt. Merke: So bilde beispielsweise Tita- oder Zifluorid Präzipitate aus, die weitaus säureresisteter sid. Besoders das Ziio erwies sich als geeigeter Ihaltsstoff. Zichlorid ud Zifluorid Zichlorid ud Zifluorid köe effektiv gege Erosioe schütze. I eier I-vitro-Studie kote dieser Effekt aschaulich achgewiese werde. Dazu wurde Schmelzprobe über 10 Tage hiweg zyklisch de- ud remieralisiert ud Testlösuge ausgesetzt. Währed i der Kotrollgruppe der Substazverlust bei 48,8 µm lag, kote Zichlorid diese auf 17,6 µm reduziere. Uverkebar zeigte sich die positive Wirkug vo Zifluorid: Die Verbidug vo Zi ud Fluorid hemmte die Demieralisatio ud führte sogar zu Präzipitate auf de Schmelzoberfläche (Abb. 12) [13]. Abb. 10 Spiat zeigt sogar Präzipitate. Erosioe sid icht zu sehe (Obe Referezfläche, ute Versuchsfläche). Abb. 11 Nach der Behadlug der Schmelzprobe mit Zitroejoghurt sid keie Erosioe zu erkee, obwohl der ph Wert bei 4,3 lag (obe Referezfläche, ute Versuchsfläche). Produkte. Zifluoridhaltige Präparate sid als Zahpaste oder Mudspüllösuge erhältlich. Patiete mit maifeste Defekte, die z. B. uter chroischem Erbreche ud Erosioe leide, solle ach dem Erbreche eie zifluoridhaltige Mudspüllösug verwede. Je ach Ausmaß der Erosioe ka diese auch regelmäßig am Tag agewedet werde. Merke: Bei iitiale Azeiche vo Erosioe sollte eie wirksame S/F Zahpaste verwedet werde. Neue atierosive Produkte Auf dem Markt fide sich i letzter Zeit eue Produkte, die mit spezielle Formulieruge gege Erosioe schütze solle. Obwohl die Werbeslogas eie eifache ud scheibar logische Wirkmechaismus verspreche, ist die tatsächliche Wirksamkeit icht immer belegt. Zahmedizi up2date 1 Œ 2013

8 22 Neue Strategie zur Prävetio ud Therapie vo Erosioe Mieralverlust (µm) Abb. 13 Aufdruck eies Zahpflegeprodukts mit küstlichem Zahschmelz. Die versprochee atierosive Wirkug vo Zik-Carboat-Hydroxylapatit tritt uter erosiosrelevate Bediguge icht ei [14]. 10 Kotrollgruppe Zichlorid Natriumfluorid Zifluorid Abb. 12 Substazverlust (µm) ach 10 Tage zyklischer De- ud Remieralisatio mit 6 2miDemieralisatio pro Tag mit aschließedem Kotakt mit de Testlösuge; ebefalls für 6 2mitäglich [13]. Küstlicher Zahschmelz Eiige Produkte werde mit dem Zusatz küstlicher Zahschmelz beworbe ud verspreche dem Verbraucher eie effektive Wirkug gege Erosioe. Der atierosive Effekt soll mit Zusätze vo Naokristalle aus Hydroxylapatit oder Zik-Carboat-Hydroxylapatit etstehe (Abb. 13). Diese Mieralie sid jedoch bei erosiosrelevate ph Werte leicht löslich. Zudem gibt es keie Hiweise darauf, dass ihre aokristallie Forme adere Eigeschafte aufweise. Merke: Daher ist ei erosiosprotektiver Effekt icht zu erwarte. Ei fluoridfreies Produkt, das Zik-Carboat-Hydroxylapatit ethält, sollte icht empfohle werde, da es keie kariesprävetive Effekt aufweist [15]. Chitosa I letzter Zeit wurde Chitosa als atierosiver Wirkstoff eigesetzt. Chiti ist ei Biopolymer ud fidet sich vor allem i Schale vo Krustetiere, Isekte ud i Zellwäde vo Pilze. Durch Abspaltug eier Acetylgruppe des Chitimoleküls wird Chitosa erzeugt. I-vitro-Studie belege, dass das Polysaccharid eie atibakterielle Wirkug i der Mudhöhle besitzt [16] ud das Wachstum vo Streptococcus mutas hemme ka [17]. Chitosae köe wahrscheilich a das Pellikel adsorbiere, a die Zahoberfläche bide ud als Schutzschicht fugiere [18]. Natriumfluorid Die atierosive Wirkug vo herkömmliche atriumfluoridhaltige Zahpaste ud Produkte, die speziell für Erosioe geeiget sei solle, wurde i eiem zyklische Erosiosmodell utersucht. Dabei wurde die speziell für die Idikatio Erosio agebotee Produkte de herkömmliche Fluoridzahpaste i Bezug auf ihre atierosive Wirkug ud erosiv-abrasive Effekte gegeübergestellt [14]. Der Versuch zeigt, dass die meiste herkömmliche atriumfluoridhaltige Zahpaste eie gewisse Schutzwirkug zeige. Das Bürste der Schmelzprobe führte mit de meiste Produkte zu keier sigifikate Erhöhug des Substazverlusts gegeüber alleiiger Erosio (Abb. 14). Erüchterdes Ergebis Zusammefassed lässt sich sage, dass die utersuchte atierosive Produkte de kovetioelle Fluoridzahpaste icht überlege sid. Vielmehr zeigte das fluoridfreie Produkt (BioRepair) sogar ei sigifikat schlechteres Ergebis. Gegeüber der alleiige Verwedug vo Zik-Carboat-Hydroxylapatit zeigte die Kombiatio vo Hydroxylapatit mit Fluorid etwas bessere Werte (ApaCare). Auffällig ist der positive Effekt ach Awedug des zihaltige Produkts (Gelkam), das als Gel aber lediglich als Ergäzug zur Zahpasta verwedet werde soll. Zahmedizi up2date 1 Œ 2013

9 Zaherhaltug, Prävetio ud Restauratio 23 Merke: Zur Sekudärprävetio oder Therapie ist die Verwedug eier zi- ud fluoridhaltige Mudspüllösug zusätzlich zu eier kovetioelle Zahpaste bisher die effektivste Strategie. ur Erosio Mieralverlust (µm) Ergäzed kote die Studie zeige, dass Chitosa (Chitodet) auch ohe Fluorid gege Erosioe schützt. Seit Kurzem ist eie eue Zahpaste erhältlich, die wirkugsvoll die positive Effekte vo Chitosa, Zi ud Fluorid kombiiert (elmex Erosiosschutz Zahpasta). Mudhygieeempfehluge Nebe der Frage ach geeigete Mudhygieeprodukte wird häufig der Putzzeitpukt diskutiert. Immer och hält sich die Aussage, dass ach dem Verzehr vo saure Lebesmittel mit dem Zäheputze gewartet werde soll. Experimetell ist bestätigt, dass Zahhartsubstaze ach Säureeiwirkug a Mikrohärte verliere ud aschließedes Bürste auf dem erweichte Zahhartgewebe größere Substazverluste erzeugt. Speichel führe zur Präzipitatio vo Mieralie ud damit zur Remieralisatio der Zahhartsubstaze. Die Aahme, dass verlägerte Wartezeite zu eier ausreichede Wiedererhärtug der Zähe führe, bedigte diese Aussage. Dieser Effekt der Remieralisatio kote auch i Laborversuche mit küstlichem Speichel bei Schmelz achgewiese werde [19]. Weitere Versuche mit ativem Speichel kote diese Aussage jedoch icht mehr bestätige (Abb. 15). Nativer Speichel ethält im Gegesatz zum küstliche Speichel bestimmte Proteie, die eie Ausfällug vo Präzipitate verhider. Folglich kote auf erodierte Zahfläche ach itraoraler Expositio keie eeswerte Präzipitatio oder Erhöhug der Mikrohärte achgewiese werde [20 22]. Deoch kote gezeigt werde, dass Bürstabrasioe durch Verlege des Putzzeitpukts vor die Säureeiwirkug verrigert werde köe [23]. Ei Erklärugsasatz ist vielleicht die lubrifizierede Wirkug des sich wieder verdickede Pellikels. Merke: Bislag gibt es aber keie Evidez dafür, dass Persoe ohe oder mit gerige Azeiche voerosioevoderverlegugdesputzzeitpukts profitiere. kovetioelle NaF-Paste F-haltig Spezialpaste F-frei zihaltige Präparate Placebo TheraMed Naturweiß Detagard Sesodye Multicare Odol ProClea Bled-A-Med GUM Perlodet TheraMed Origial ApaCare ProSchmelz BioRepair Chitodet ProExpert GelKam Pos.-kotrolle (elmex Erosiosschutz Mudspüllösug) Abb. 14 Substazverlust (µm) ach 10 Tage zyklischer De- ud Remieralisatio mit 6 2miDemieralisatio pro Tag, 2 2 mi Zahpastebehadlug pro Tag eischließlich 2 15 s Bürste. Kovetioelle Zahpaste (grü) im Vergleich mit de spezielle Produkte (blau). Effektiv ware die zihaltige Produkte (orage) [14]. Abb. 15 Mit Phosphorsäure ageätzter Schmelz ach 24 h Verweildauer i der Mudhöhle. Das Ätzmuster ist och deutlich zu erkee, kei Ahalt für eeswerte Präzipitatio vo Mieralie aus dem Speichel. Zahmedizi up2date 1 Œ 2013

10 24 Neue Strategie zur Prävetio ud Therapie vo Erosioe Tabelle 2 Scores zur Bewertug der Schweregrade der Defekte. Gesudheitspolitisch sid solche allgemeie Empfehluge bedeklich, da sie etablierte Mudhygieeempfehluge zur Kariesprävetio koterkariere. Wert 0 kei Zahschmelzverlust Gewohheite Tabelle 3 Wert 1 Wert 2 Wert 3 begieder Verlust vo Oberflächestruktur deutliche Schädigug, Zahschmelzverlust vo weiger als 50% der Zahoberfläche deutliche Schädigug, Zahschmelzverlust vo mehr als 50% der Zahoberfläche Empfehluge für die Behadlugsplaug vom Schweregrad der Zahhartsubstazverluste etspreched dem BEWE. Schweregrad BEWE Gesamtwert Vorgehe keier 2 Routiekotrolle ud Beobachtug Idex alle 3 Jahre aufzeiche iedrig 3 8 Routiekotrolle, Beratug, Erährugstagebuch ud beratug, ggf. Mudhygieeempfehluge/wirksame S/F Zahpaste Idex alle 2 Jahre aufzeiche mittel 9 13 Erährugstagebuch ud beratug, Idetifizierug der Hauptursache() für die Zahhartsubstazverluste; Etwicklug vo kausale Strategie, ggf. Mudhygieeempfehluge Strategie, die zur Erhöhug der Säureresistez der Zahhartsubstaz führe, z. B. Fluoridierugsmaßahme (S/F Mudspüllösug) Moitorig (Situatiosmodelle oder Fotos) Idex alle 6 12 Moate aufzeiche Restauratiosmaßahme möglichst vermeide hoch 14 Erährugstagebuch ud beratug, Idetifizierug der Hauptursache() Zahhartsubstazverluste; Etwicklug vo kausale Strategie, ggf. Mudhygieeempfehluge Strategie, die zur Erhöhug der Säureresistez der Zahhartsubstaz führe, z. B. Fluoridierugsmaßahme (S/F Mudspüllösug), ggf. zusätzlich Detiadhäsiv spezielle Behadlugsforme erarbeite Moitorig (Situatiosmodelle oder Fotos) Idex alle 6 12 Moate aufzeiche Restauratiosmaßahme erst ach Stillstad der Substazverluste Bei Patiete mit ausgeprägte aktive Erosioe ka es jedoch sivoll sei, die Mudhygieegewohheite zu aalysiere. Übermotivierte Patiete sollte ihre Mudpflege auf ei kliisch ausreichedes Maß beschräke. Patiete mit Essstöruge sollte icht direkt ach dem Erbreche putze, soder mit eier zi-/fluoridhaltige Mudspüllösug spüle. Mudhygieeempfehluge sollte aber immer die kliische ud persöliche Situatio des Betroffee berücksichtige. Idividuelle Therapieplaug Nach der Diagose Erosioe sollte Maßahme zur Sekudärprävetio ud Itervetio getroffe werde. BEWE Bewertugssystem Zur Therapieplaug i der Praxis ka als Hilfsmittel das BEWE Bewertugssystem (Basic Erosive Wear Examiatio Idex) verwedet werde [24]. Dieser Idex kombiiert die kliische Diagose mit Kategorie vo Itervetioe, die de Schweregrad der Zahhartsubstazverluste berücksichtige. Das Gebiss wird hierbei i Sextate eigeteilt ud alle Zähe eies jede Sextate werde utersucht. Die Werte für die Beurteilug der Zähe köe i der Tabelle 2 abgelese werde. Der höchste Wert pro Sextat wird otiert. Die Additio dieser Kezahle ergibt de BEWE Gesamtwert. I Abhägigkeit vom Schweregrad köe Empfehluge für die Behadlugsplaug abgelese werde (Tab. 3). Im Vordergrud stehe die symptomatische Maßahme. Die restaurative Versorgug sollte erst ach Stillstad der Progressio erfolge, um de kliische Erfolg icht zu gefährde. Die Defekte köe je ach Ausprägug mit direkte ud idirekte Restauratioe versorgt werde. Für eie übersichtliche Darstellug etsprecheder Behadlugskozepte sei auf die etsprechede Literatur verwiese [2]. Zahmedizi up2date 1 Œ 2013

11 Zaherhaltug, Prävetio ud Restauratio 25 Zusammefassug Im Gegesatz zur Karies sid Erosioe durch Säure bedigt, die icht dem bakterielle Stoffwechsel etstamme. Die ursächliche Säure habe dabei eie extrisische (z.b. saure Geträke) oder itrisische (Magesäure) Ursprug. Bei chroischer erosiver Säureeiwirkug kommt es zuächst zum Verlust der Perikymatie ud des atürliche Oberflächeglazes. Später ka es zur Ausbildug sichtbarer Defekte bis hi zu erhebliche Zahhartsubstazverluste komme. Zaherosioe sid bis zu eiem gewisse Grad physiologisch ud gehöre zu de atürliche Abutzugserscheiuge. Bei Jugedliche ud juge Erwachsee stelle Erosioe mit Detiexpositio jedoch eie pathologische Substazverlust dar. Säurebedigte Zahhartsubstazdefekte sollte daher speziell i diese Altersgruppe bei der Befuderhebug besodere Aufmerksamkeit fide. Nach der Diagosestellug ist es zuächst wichtig, im Rahme der Aamese oder mit eiem Erährugstagebuch die Säureherkuft zu idetifiziere. Bei erährugsbedigte Erosioe sollte versucht werde, die Säureexpositio durch geeigete Erährugsempfehluge zu verriger. Schwieriger wird es, we Erährugsgewohheite icht umgestellt werde köe oder die Säureherkuft itrisisch bedigt ist (Refluxerkrakuge, Essstöruge mit chroischem Erbreche). Auch lasse sich die Ursache der Erosioe selbst durch itesive Suche oftmals icht fide. Ählich wie bei Zaherosioe itrisischer Geese sid da symptomatische Maßahme idiziert, die das Ziel habe, die Demieralisatio der Zahoberfläche bei besteheder Säureexpositio zu verriger. Zahpaste biete grudsätzlich eie gewisse Schutz auch gege erosive Demieralisatioe. Da Patiete mit kliisch maifeste Läsioe meist bereits eie Fluoridzahpaste verwede, sid zusätzliche Maßahme erforderlich. Als besoders effektiv habe sich Spüllösuge mit Zi ud Fluorid erwiese. Zahpaste mit der spezielle Idikatio Erosio scheie dagege icht effektiver als herkömmliche Produkte zu sei. Ei vielversprecheder Asatz ist jedoch die Kombiatio vo Zi, Fluorid ud eiem Biopolymer. Bislag ist icht belegt, dass Persoe ohe Erosioe oder mit geriggradige Läsioe vo eier Verschiebug des Putzzeitpukts ach eier Säureexpositio profitiere. Bei Patiete mit sehr ausgeprägte progrediete Zahhartsubstazverluste sollte idividuell abgestimmte Mudhygieeempfehluge gegebe werde. Zahmedizi up2date 1 Œ 2013

12 26 Neue Strategie zur Prävetio ud Therapie vo Erosioe Daksagug Ei besoderer Dak geht a Frau Birgit Meier für die Afertigug der REM Bilder. Über die Autore Oliver Gruau Studium der Zahmedizi a der Justus-Liebig-Uiversität Gieße. Seit 2011 wisseschaftlicher Mitarbeiter im Zetrum für Zah-, Mud- ud Kieferheilkude Gieße, Abteilug für Zaherhaltugskude ud Prävetive Zahheilkude. Wisseschaftliche Arbeit: kovetioelle ud atierosive Zahpaste: Abrasivität ud ati-erosive Wirkug verschiedeer Zahpaste auf de Zahschmelz. Nadie Schlüter Dr. med., Studium der Zahmedizi a der Georg-August- Uiversität i Göttige Assistezzahärzti i der Polikliik für Zaherhaltugskude ud Prävetive Zahheilkude a der Justus-Liebig- Uiversität i Gieße. Promotio im Jahr Seit 2011 Oberärzti. Forschugsschwerpukt ist die Therapie, Epidemiologie ud Ätiologie vo säurebedigte Zahhartsubstazverluste. Autori zahlreicher atioaler ud iteratioaler Publikatioe, sowie vo wisseschaftliche Vorträge ud Mitglied i atioale ud iteratioale Fachgesellschafte. Carolia Gaß Prof. Dr., Studium der Alte Sprache ud Chemie i Frakfurt/Mai ud Zahmedizi i Marburg Mitarbeit i zahärztlicher Praxis, da i der Abteilug für Zaherhaltugskude a der Philipps-Uiversität Marburg. Seit 1992 Oberärzti der Polikliik für Zaherhaltugskude ud Prävetive Zahheilkude a der Justus-Liebig-Uiversität Gieße. Promotio Habilitatio im Fach Zahmedizi Ereug zur apl. Professori. Gegewärtig Studium der Mediziethik a der Johaes Guteberg-Uiversität Maiz. Hauptforschugsgebiet ist Epidemiologie, Ätiologie, Prävetio ud Therapie säureiduzierter Zahhartgewebserkrakuge. Präsideti der Deutsche Gesellschaft für Prävetivzahmedizi ud der Europea Orgaisatio for Caries Research, Chairperso der Special Iterest Group Tooth surface loss ad erosio der Europea Associatio for Detal Public Health, war lagjährige Vorsitzede des Arbeitskreises für Epidemiologie, Public Health ud Versorgugsforschug. Mitglied i atioale ud iteratioale Fachgesellschafte ud Arbeitskreise, Autori vo über 60 Publikatioe, mehrere Buchbeiträge ud über 100 wisseschaftliche Vorträge. Korrespodezadresse Prof. Dr. Carolia Gaß Polikliik für Zaherhaltugskude ud Prävetive Zahheilkude Schlagezahl Gieße Telefo: 0641/ Zahmedizi up2date 1 Œ 2013

13 Zaherhaltug, Prävetio ud Restauratio 27 Literatur 1 Larse MJ, Pearce EI. Saturatio of huma saliva with respect to calcium salts. Arch Oral Biol 2003; 48: Lussi A, Jaeggi T. Detale Erosioe. Vo der Diagose zur Therapie. Berli: Quitessez; Wiegad A, Müller J, Werer C, Atti T. Prevalece of erosive tooth wear ad associated risk factors i 2 7-year-old Germa kidergarte childre. Oral Diseases 2006; 12: Hardig MA, Whelto HP, Shirodaria SC et al. Is tooth wear i the primary detitio predictive of tooth wear i the permaet detitio? Report from a logitudial study. Commuity detal health 2010; 27: Gass C, Klimek J, Giese K. Erosio-based lesios i childre ad adolescets a cross-sectioal ad logitudial ivestigatio usig study models. Caries Res 2000; 34: (Abstr.) 6 Jaeggi T, Schaffer M, Bürgi W, Lussi A. Erosioe ud keilförmige Defekte bei Rekrute der Schweizer Armee. Schweiz Moatsschr Zahmed 1999; 109: Gass C, Schlechtrieme M, Klimek J. Detal erosios i subjects livig o a raw food diet. Caries Res 1999; 33: Larse MJ, Nyvad B. Eamel erosio by some soft driks ad orage juices relative to their ph, bufferig effect ad cotets of calcium phosphate. Caries Res 1999; 33: Barbour ME, Shellis RP, Parker DM et al. Ihibitio of hydroxyapatite dissolutio by whole casei: the effects of ph, protei cocetratio, calcium, ad ioic stregth. Eur J Oral Sci 2008; 116: Lussi, A, Jaeggi, T. Chemical Factors. I: Lussi A., ed. Detal Erosio From Diagosis to Therapy. Basel: Karger; 2006: Lussi A, Megert B, Peter SR et al. Aalysis of the erosive effect of differet dietary substaces ad medicatios. Br J Nutr 2011: Sudaram G, Wilso R, Watso TF et al. Effect of resi coatig o detie compared to repeated topical applicatios of fluoride mouthwash after a abrasio ad erosio wear regime. J Det 2007; 35: Gass C, Schlueter N, Hardt M et al. Effect of fluoride compouds o eamel erosio i vitro a compariso of amie, sodium ad staous fluoride. Caries Res 2008; 42: Gass C, Lussi A, Gruau O et al. Covetioal ad ati-erosio fluoride toothpastes: effect o eamel erosio ad erosioabrasio. Caries Res 2011; 45: Klimek J, Schlueter N, Dietz C et al. Zur wisseschaftliche Effiziez vo Nao-Hydroxylapatit i Zahpaste. ZM 2010; 7: Verkaik MJ, Busscher HJ, Jager D et al. Efficacy of atural atimicrobials i toothpaste formulatios agaist oral biofilms i vitro. J Det 2011; 39: Tarsi R, Muzzarelli RA, Guzma CA et al. Ihibitio of Streptococcus mutas adsorptio to hydroxyapatite by low-molecularweight chitosas. J Det Res 1997; 76: va der Mei HC, Egels E, de Vries J et al. Chitosa adsorptio to salivary pellicles. Eur J Oral Sci 2007; 115: Atti T, Buchalla W, Goller M et al. Use of variable remieralizatio periods to improve the abrasio resistace of previously eroded eamel. Caries Res 2000; 34: Collys K, Cleymaet R, Coomas D et al. Acid-etched eamel surfaces after 24 h exposure to calcifyig media i vitro ad i vivo. J Det 1991; 19: Collys K, Cleymaet R, Coomas D et al. Rehardeig of surface softeed ad surface etched eamel i vitro ad by itraoral exposure. Caries Res 1993; 27: Garberoglio R, Cozzai G. I vivo effect of oral eviromet o etched eamel: a scaig electro microscopic study. J Det Res 1979; 58: Wiegad A, Egert S, Atti T. Toothbrushig before or after a acidic challege to miimize tooth wear? A i situ/ex vivo study. Am J Det 2008; 21: Bartlett D, Gass C, Lussi A. Basic Erosive Wear Examiatio (BEWE): a ew scorig system for scietific ad cliical eeds. Cli Oral Ivest 2008; 12: S65 S68 Zahmedizi up2date 1 Œ 2013

14 28 Neue Strategie zur Prävetio ud Therapie vo Erosioe CME Frage 1 Welche Aussage trifft icht zu? A Erosioe sid i der Regel schmerzhaft. B Erosioe sid rei oberflächlich lokalisiert. C Erosiosdefekte lasse sich icht remieralisiere. D Erosiosdefekte verursache iitial eie Verlust des Oberflächeglazes. E Erosioe köe zu Farbveräderuge der Zähe führe. 2 Was wirkt bisher am effektivste gege Erosioe? 3 Welche Aussage zur Kalziumfluorid-ähliche Deckschicht trifft zu? 4 Verursacht Joghurt mit eiem ph Wert vo 3,9 Erosioe? A Natriumfluorid B küstlicher Zahschmelz i Form vo Zik-Carboat-Hydroxylapatit C Zik-Carboat-Hydroxylapatit i Kombiatio mit Fluorid D Chitosa E Zi/Fluorid A Sie ist besoders säureresistet. B Sie löst sich schell durch Säureeiwirkug auf. C Sie wird bevorzugt i der Erosiostherapie eigesetzt. D Sie ka keie Fluoridioe freisetze. E Sie ist i der Lage, Erosioe vollstädig zu remieralisiere. A Nei, weil Erosioe erst bei iedrigerem ph Wert etstehe. B Ja, Joghurt liegt uter dem ph Wert vo 4,5. C Ja, der hohe Milchsäureateil ist trotz Kalzium für Erosioe veratwortlich. D Nei, der hohe Kalziumateil im Joghurt verhidert säurebedigte Zahhartsubstazverluste. E Nei, weil ur Geträke Erosioe verursache köe. 5 Welche Aussage trifft zu? A Saure Geträke sollte schluckweise über de Tag verteilt geosse werde, um eie schelle Pufferug der Säure durch de Speichel zu gewährleiste. B Kohlesäure im Mieralwasser verursacht keie Erosioe. C Der hohe Ateil a Oxalsäure im Spiat ist stark erosiv. D Äpfel ethalte keie Säure. E Jedes saure Geträk besitzt ei erosives Potezial. CME

15 Zaherhaltug, Prävetio ud Restauratio 29 CME Frage Neue Strategie zur Prävetio ud Therapie vo Erosioe 6 Küstlicher Zahschmelz (Zik-Carboat-Hydroxylapatit) ohe Fluorid A B C D E ka effektiv gege Karies schütze. ist besoders säureresistet. ermöglicht eie Remieralisierug säurebedigter Läsioe. ist bei erosiosrelevate ph Werte leicht löslich ud wirkugslos. ka effektiv Karies- ud Erosiosdefekte repariere. 7 Das Erährugstagebuch zeigt, dass ei Patiet viele Fruchtsäfte kosumiert. Wie hoch sollte der Kalziumateil, z. B. bei Obstsäfte, sei, um Erosioe etgegezuwirke? 8 Erosioe köe ei Hiweis sei auf 9 Ei Patiet mit iitiale Erosiosdefekte (BEWE Gesamtscore iedrig) sollte: A B C D E A B C D E A B C D E 0,1 g/l 0,5 g/l 50 mg/l 10 mg/l 1g/l eie Essstörug. eie erhöhte Kosum vo Obst i Kombiatio mit Milchprodukte. eie erhöhte Kosum vo Kaffee ud schwarzem Tee. falsche Zahputztechike. Bruxismus. vorsorglich mehrmals täglich zihaltige Mudspüllösuge verwede. prophylaktisch die Defekte mit Detiadhäsive abdecke lasse. weiterhi atierosiv wirksame Zahpasta beutze ud über Erosioe iformiert werde. umgehed a eie Facharzt überwiese werde, da Erosioe ausschließlich durch Essstöruge etstehe. alle 6 Moate de Zahstatus ahad des BEWE Bewertugssystem kotrolliere lasse. 10 Wo sid Erosioe kliisch fast immer lokalisiert? A B C D E Wurzeldeti Höhe der Schmelz-Zemet-Greze Schmelz Fissurerelief a bereits durch Karies demieralisierte Stelle CME

SUCHPROBLEME UND ALPHABETISCHE CODES

SUCHPROBLEME UND ALPHABETISCHE CODES SUCHPROBLEME UND ALPHABETISCHE CODES Der Problematik der alphabetische Codes liege Suchprobleme zugrude, dere Lösug dem iformatiostheoretische Problem der Fidug eies (optimale) alphabetische Codes gleich

Mehr

Kunde. Kontobewegung

Kunde. Kontobewegung Techische Uiversität Müche WS 2003/04, Fakultät für Iformatik Datebaksysteme I Prof. R. Bayer, Ph.D. Lösugsblatt 4 Dipl.-Iform. Michael Bauer Dr. Gabi Höflig 17.11. 2003 Abbildug E/R ach relatioal - Beispiel:

Mehr

In Abhängigkeit vom Zeitpunkt des Auftretens wird ein Rezidiv als platinsensibel

In Abhängigkeit vom Zeitpunkt des Auftretens wird ein Rezidiv als platinsensibel GYNÄKOLOGISCHE ONKOLOGIE Die Qualität der Rezidivtherapie beim Ovarialkarziom i Deutschlad Eie Qualitätssicherugserhebug im Rahme des Aktiosprogramms der AGO Kommissio OVAR (QS-OVAR) A. du Bois, J. Rocho

Mehr

Minimalinvasive Sanierung von Erosionsgebissen mittels Presskeramik

Minimalinvasive Sanierung von Erosionsgebissen mittels Presskeramik Urs Brodbeck Not for Publicatio Copyright Quitessece by Miimalivasive Saierug vo Erosiosgebisse mittels Presskeramik Zwei Fallbeispiele mit Verlaufskotrolle for Not Idizes Ästhetik, Presskeramik, Erosiosgebisse,

Mehr

Job Coaching. Wir schaffen Lebensqualität.

Job Coaching. Wir schaffen Lebensqualität. Job Coachig Wir schaffe Lebesqualität. 2 Agebot ud Diestleistug2 Agebot ud Diestleistug Agebot ud Diestleistug 3 Kotakt obvita Job Coachig jobcoachig@obvita.ch Tel. 071 246 61 90 obvita Berufliche Itegratio

Mehr

Statistik I/Empirie I

Statistik I/Empirie I Vor zwei Jahre wurde ermittelt, dass Elter im Durchschitt 96 Euro für die Nachhilfe ihrer schulpflichtige Kider ausgebe. I eier eue Umfrage uter 900 repräsetativ ausgewählte Elter wurde u erhobe, dass

Mehr

beck-shop.de 2. Online-Marketing

beck-shop.de 2. Online-Marketing beck-shop.de 2. Olie-Marketig aa) Dateschutzrechtliche Eiwilligug immer erforderlich Ohe Eiwilligug des Nutzers ist eie Erhebug persoebezogeer Date icht zulässig. Eie derartige Eiwilligug ka auch icht

Mehr

3 Die Außenfinanzierung durch Fremdkapital (Kreditfinanzierung)

3 Die Außenfinanzierung durch Fremdkapital (Kreditfinanzierung) 3 Die Außefiazierug durch Fremdkapital (Kreditfiazierug) 3.1 Die Charakteristika ud Forme der Kreditfiazierug Aufgabe 3.1: Idealtypische Eigeschafte vo Eige- ud Fremdkapital Stelle Sie die idealtypische

Mehr

Qualitätskennzahlen für IT-Verfahren in der öffentlichen Verwaltung Lösungsansätze zur Beschreibung von Metriken nach V-Modell XT

Qualitätskennzahlen für IT-Verfahren in der öffentlichen Verwaltung Lösungsansätze zur Beschreibung von Metriken nach V-Modell XT Qualitätskezahle für IT-Verfahre i der öffetliche Verwaltug Lösugsasätze zur Vo Stefa Bregezer Der Autor arbeitet im Bereich Softwaretest ud beschäftigt sich als Qualitätsbeauftragter mit Theme zu Qualitätssicherug

Mehr

Strukturstörungen des Zahnschmelzes und des Dentins

Strukturstörungen des Zahnschmelzes und des Dentins Ja Kühisch, Daiela Mach, Katharia Bücher, Hubertus va Waes, Reihard Hickel, Roswitha Heirich-Weltzie Publicatio Quitessece Strukturstöruge des Zahschmelzes ud des Detis Teil 1: Grudlage, Termiologie, Diagostik

Mehr

Netzangriff. Arbeitsmaterialien zum Medienpaket Netzangriff

Netzangriff. Arbeitsmaterialien zum Medienpaket Netzangriff Mediepaket der Polizeiliche Krimialprävetio der Läder ud des Budes zum Thema Cybermobbig Arbeitsmaterialie zum Mediepaket Netzagriff Die vorliegede Arbeitsmaterialie sid im Auftrag des Ladeskrimialamts

Mehr

15.4 Diskrete Zufallsvariablen

15.4 Diskrete Zufallsvariablen .4 Diskrete Zufallsvariable Vo besoderem Iteresse sid Zufallsexperimete, bei dee die Ergebismege aus reelle Zahle besteht bzw. jedem Elemetarereigis eie reelle Zahl zugeordet werde ka. Solche Zufallsexperimet

Mehr

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten schreier@math.tu-freiberg.de 03731) 39 2261 3. Tilgugsrechug Die Tilgugsrechug beschäftigt sich mit der Rückzahlug vo Kredite, Darlehe ud Hypotheke. Dabei erwartet der Gläubiger, daß der Schulder seie

Mehr

Molar-Incisor-Hypomineralization

Molar-Incisor-Hypomineralization Kider- ud Jugedzahheilkude 491 Molar-Icisor-Hypomieralizatio Verea Kapp, Silke Marie Nies Übersicht Eileitug 491 Epidemiologie 492 Ätiologie 492 Kliik ud Histologie 493 Klassifikatio 494 Differezialdiagose

Mehr

Statistik mit Excel 2013. Themen-Special. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2014 W-EX2013S

Statistik mit Excel 2013. Themen-Special. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2014 W-EX2013S Statistik mit Excel 2013 Peter Wies Theme-Special 1. Ausgabe, Februar 2014 W-EX2013S 3 Statistik mit Excel 2013 - Theme-Special 3 Statistische Maßzahle I diesem Kapitel erfahre Sie wie Sie Date klassifiziere

Mehr

Entwicklung eines Meßsystems zur Bestimmung der Luftdichtigkeit von Bauteilen in situ

Entwicklung eines Meßsystems zur Bestimmung der Luftdichtigkeit von Bauteilen in situ Nachdruck aus Bauhysik 17 (1995), H. 4, S. 111-114 1 Etwicklug eies Meßsystems zur Bestimmug der Luftdichtigkeit vo Bauteile Achim Geißler ud Gerd Hauser Dil.-Ig. Achim Geißler ist wisseschaftliche Mitarbeiter

Mehr

IWW Studienprogramm. Aufbaustudium. Gründungscontrolling. Lösungshinweise zur 3. Musterklausur

IWW Studienprogramm. Aufbaustudium. Gründungscontrolling. Lösungshinweise zur 3. Musterklausur Istitut für Wirtschaftswisseschaftliche Forschug ud Weiterbildug GmbH Istitut a der FerUiversität i Hage IWW Studieprogramm Aufbaustudium Grüdugscotrollig Lösugshiweise zur 3. Musterklausur Lösugshiweise

Mehr

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden.

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden. Sichtbar im Web! Websites für Hadwerksbetriebe. Damit Sie auch olie gefude werde. Professioelles Webdesig für: Hadwerksbetriebe Rudum-sorglos-Pakete Nur für Hadwerksbetriebe Webdesig zu Festpreise - ukompliziert

Mehr

n 1,n 2,n 3,...,n k in der Stichprobe auftreten. Für die absolute Häufigkeit können wir auch die relative Häufigkeit einsetzen:

n 1,n 2,n 3,...,n k in der Stichprobe auftreten. Für die absolute Häufigkeit können wir auch die relative Häufigkeit einsetzen: 61 6.2 Grudlage der mathematische Statistik 6.2.1 Eiführug i die mathematische Statistik I der mathematische Statistik behadel wir Masseerscheiuge. Wir habe es deshalb im Regelfall mit eier große Zahl

Mehr

Gute Gastgeber für Allergiker. Leitfaden für den Umgang mit Allergenen in Gastronomie und Hotellerie

Gute Gastgeber für Allergiker. Leitfaden für den Umgang mit Allergenen in Gastronomie und Hotellerie Gute Gastgeber für Allergiker Leitfade für de Umgag mit Allergee i Gastroomie ud Hotellerie VORWORT Geuss trotz Allergie Am Abed i ei schöes Restaurat eikehre, sich ei gutes Gericht aus der Speisekarte

Mehr

Löslichkeitsdiagramm. Grundlagen

Löslichkeitsdiagramm. Grundlagen Grudlage Löslichkeitsdiagramm Grudlage Zur etrachtug des Mischugsverhaltes icht vollstädig mischbarer Flüssigkeite, das heißt Flüssigkeite, die sich icht bei jeder Temperatur i alle Megeverhältisse miteiader

Mehr

10. Fachtagung Tag der Kommunen Rheinland-Pfalz

10. Fachtagung Tag der Kommunen Rheinland-Pfalz 10. Fachtagug Tag der Kommue Rheilad-Pfalz Bige, 24. Jui 2014 Theme des Tages Kommuale News - Steuer, Gebühre, Beiträge, weitere Neueruge Durchsetzug Äderuge Grudzüge Alles kommualer Forderuge im Isolvezverfahre

Mehr

Zahlenfolgen, Grenzwerte und Zahlenreihen

Zahlenfolgen, Grenzwerte und Zahlenreihen KAPITEL 5 Zahlefolge, Grezwerte ud Zahlereihe. Folge Defiitio 5.. Uter eier Folge reeller Zahle (oder eier reelle Zahlefolge) versteht ma eie auf N 0 erlarte reellwertige Futio, die jedem N 0 ei a R zuordet:

Mehr

Innerfamiliäre Arbeitsteilung

Innerfamiliäre Arbeitsteilung Birgit Blättel-Mik Carolie Kramer Aia Mischau Ierfamiliäre Arbeitsteilug Wusch ud Wirklichkeit Die Sicht der Fraue 22 Ei Blick auf das Verhältis vo Parterschaft ud ierfamiliärer Arbeitsteilug zeigt spezifische

Mehr

Page-Rank: Markov-Ketten als Grundlage für Suchmaschinen im Internet

Page-Rank: Markov-Ketten als Grundlage für Suchmaschinen im Internet Humboldt-Uiversität zu Berli Istitut für Iformatik Logik i der Iformatik Prof. Dr. Nicole Schweikardt Page-Rak: Markov-Kette als Grudlage für Suchmaschie im Iteret Skript zum gleichamige Kapitel der im

Mehr

Testumfang für die Ermittlung und Angabe von Fehlerraten in biometrischen Systemen

Testumfang für die Ermittlung und Angabe von Fehlerraten in biometrischen Systemen Testumfag für die Ermittlug ud Agabe vo Fehlerrate i biometrische Systeme Peter Uruh SRC Security Research & Cosultig GmbH peter.uruh@src-gmbh.de Eileitug Biometrische Systeme werde durch zwei wichtige

Mehr

Variiert man zusätzlich noch die Saatstärke (z.b. 3 Stärkearten), würde man von einer zweifaktoriellen Varianzanalyse sprechen.

Variiert man zusätzlich noch die Saatstärke (z.b. 3 Stärkearten), würde man von einer zweifaktoriellen Varianzanalyse sprechen. 3. Variazaalyse Die Variazaalyse mit eier quatitative abhägige Variable ud eier oder mehrerer qualitativer uabhägiger Variable wird auch als ANOVA (Aalysis of Variace) bezeichet. Mit eier Variazaalyse

Mehr

2 Wahl des Betriebsrats

2 Wahl des Betriebsrats 2 Wahl des Betriebsrats Übersicht R R Stadardprobleme aus diesem Kapitel 1 1. Wer ist wahlberechtigt?.. 1 2. Soderküdigugsschutz bei Wahle.... 2 3. Afechtug ud Nichtigkeit vo Betriebsratswahle.... 3 4.

Mehr

Energetisches Feng Shui

Energetisches Feng Shui KONZEPTE CHRISTIANE PAPENBREER Eergetisches Feg Shui Die Welt voller Eergie Die Afäge des Feg Shui liege im Dukel. Bereits vor tausede vo Jahre solle die legedäre chiesische Kaiser Prizipie des Feg Shui

Mehr

Elektrostatische Lösungen für mehr Wirtschaftlichkeit

Elektrostatische Lösungen für mehr Wirtschaftlichkeit Elektrostatische Lösuge für mehr Wirtschaftlichkeit idustrie für igeieure, profis ud techiker i etwicklug, produktio ud motage. www.kerste.de Elektrostatische Lösuge kerste ist seit über 40 Jahre der führede

Mehr

Drucklufttechnik Potenziale zur Energieeinsparung. www.energieagentur.nrw.de

Drucklufttechnik Potenziale zur Energieeinsparung. www.energieagentur.nrw.de Drucklufttechik Poteziale zur Eergieeisparug www.eergieagetur.rw.de 2 Drucklufttechik optimiere ud Eergieverluste miimiere I fast jeder Produktiosstätte wird Druckluft geutzt. Die Eisatzgebiete reiche

Mehr

, n -% &. & / 0 ( n 1 2 n 3 % & 4 5" % & " # ( 2 & ' )**+

, n -% &. & / 0 ( n 1 2 n 3 % & 4 5 % &  # ( 2 & ' )**+ !"# $!%& & '( , -%&.& /0 ( 12 3%&45"%&"#( 2 & & &6, #.&- 7%& / -%&0 8 -% 1%& 6 $ 1%&"(!!! "!#$!#$!#%!#% &' %&%&"(9& %&($( :&($ 1(;4( ( ')* *+, &# -5-4 211,4?@?)*) 7 A& %& -.+///(.0+/// 8 B&

Mehr

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern KASSENBUCH ONLINE Olie-Erfassug vo Kassebücher Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Ituitive Olie-Erfassug des Kassebuchs... 5 3.2 GoB-sicher

Mehr

Die Gasgesetze. Die Beziehung zwischen Volumen und Temperatur (Gesetz von J.-L. und J. Charles): Gay-Lussac

Die Gasgesetze. Die Beziehung zwischen Volumen und Temperatur (Gesetz von J.-L. und J. Charles): Gay-Lussac Die Gasgesetze Die Beziehug zwische olume ud Temeratur (Gesetz vo J.-L. Gay-Lussac ud J. Charles): cost. T oder /T cost. cost.. hägt h vo ud Gasmege ab. Die extraolierte Liie scheidet die Temeratur- skala

Mehr

Knochenmark. Normales Knochenmark

Knochenmark. Normales Knochenmark 8 Magetresoaztomographie Kochemark G. Bez-Bohm Aufgrud der relativ gute räumliche Auflösug ud dem sehr gute Weichteilkotrast i uterschiedliche Sequeze ist die MRT i der Lage, blutbildedes Kochemark vo

Mehr

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs Das Digitale Archiv des Budesarchivs 2 3 Ihaltsverzeichis Das Digitale Archiv des Budesarchivs 4 Techische Ifrastruktur 5 Hilfsmittel zur Archivierug 5 Archivierugsformate 6 Abgabe vo elektroische Akte

Mehr

Lichtquellen Körper die selbst Licht erzeugen, nennt man Lichtquellen. Die meisten Lichtquellen sind glühende Körper mit hoher Temperatur.

Lichtquellen Körper die selbst Licht erzeugen, nennt man Lichtquellen. Die meisten Lichtquellen sind glühende Körper mit hoher Temperatur. PS - OPTIK P. Redulić 2007 LICHT STRAHLENOPTIK LICHT. Lichtquelle ud beleuchtete Körper Sichtbare Körper sede teilweise Licht aus, teilweise reflektiere sie aber auch das auf sie fallede Licht. Lichtquelle

Mehr

ASP Application-Service- Providing

ASP Application-Service- Providing ASP Applicatio-Service- Providig Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio Ageda ASP... 4 3 Highlights... 5 3.1 Der Termialserver... 5 3.2 Dateüberahme/Ibetriebahme... 5 3.3 Sicherheit...

Mehr

Kleines Matrix-ABC. Fachgebiet Regelungstechnik Leiter: Prof. Dr.-Ing. Johann Reger. 1 Elementares

Kleines Matrix-ABC. Fachgebiet Regelungstechnik Leiter: Prof. Dr.-Ing. Johann Reger. 1 Elementares 4 6 Fachgebiet Regelugstechik Leiter: Prof. Dr.-Ig. Joha Reger Kleies Matrix-ABC 1 Eleetares Eie ( )-Matrix ist eie rechteckige Aordug vo reelle oder koplexe Zahle a ij (auch Skalare geat) ud besteht aus

Mehr

Potenzial-Evaluations-Programm

Potenzial-Evaluations-Programm T e l. + 4 1 3 1 3 1 2 0 8 8 0 i m d e @ i m d e. e t w w w. i m d e. e t Potezial-Evaluatios-Programm für Maagemet, Verkauf ud Sachbearbeitug vo Persoalexperte für Persoalexperte. Vorauswahl (MiiPEP)

Mehr

Höhere Finanzmathematik. Sehr ausführliches Themenheft (d. h. mit Theorie) Aber auch mit vielen Trainingsaufgaben

Höhere Finanzmathematik. Sehr ausführliches Themenheft (d. h. mit Theorie) Aber auch mit vielen Trainingsaufgaben Expoetielles Wachstum Höhere Fiazmathematik Sehr ausführliches Themeheft (d. h. mit Theorie) Aber auch mit viele Traiigsaufgabe Es hadelt sich um eie Awedug vo Expoetialfuktioe (Wachstumsfuktioe) Datei

Mehr

Perfekter Schutz für Ihren Antrieb

Perfekter Schutz für Ihren Antrieb Perfekter Schutz für Ihre Atrieb Itelliget Drivesystems, Worldwide Services DE Oberflächeschutz für Ihre Atrieb NORD DRIVESYSTEMS Itelliget Drivesystems, Worldwide Services I jeder Hisicht optimal Wo auch

Mehr

AUFGABENSTELLUNG (ZUSAMMENFASSUNG) 2 SPEZIFIKATION 2. Datenfluß und Programmablauf 2. Vorbedingung 3. Nachbedingung 3. Schleifeninvariante 3

AUFGABENSTELLUNG (ZUSAMMENFASSUNG) 2 SPEZIFIKATION 2. Datenfluß und Programmablauf 2. Vorbedingung 3. Nachbedingung 3. Schleifeninvariante 3 INHALTSVERZEICHNIS AUFGABENSTELLUNG (ZUSAMMENFASSUNG) 2 SPEZIFIKATION 2 Datefluß ud Programmablauf 2 Vorbedigug 3 Nachbedigug 3 Schleifeivariate 3 KONSTRUKTION 4 ALTERNATIVE ENTWURFSMÖGLICHKEITEN 5 EFFEKTIVE

Mehr

elektr. und magnet. Feld A 7 (1)

elektr. und magnet. Feld A 7 (1) FachHochschule Lausitz Physikalisches Praktikum α- ud β-strahlug im elektr. ud maget. Feld A 7 Name: Matrikel: Datum: Ziel des Versuches Das Verhalte vo α- ud β-strahlug im elektrische ud magetische Feld

Mehr

Robuste Asset Allocation in der Praxis

Robuste Asset Allocation in der Praxis Fiazmarkt Sachgerechter Umgag mit Progosefehler Robuste Asset Allocatio i der Praxis Pesiosfods ud adere istitutioelle Aleger sid i aller Regel a ei bestimmtes Rediteziel (Rechugszis) gebude, das Jahr

Mehr

Selektive. Sicherheit. Immobilien Service GmbH. Vermittlung von Privat- und Gewerbeimmobilien. Qualifizierte Wertermittlung nach Gutachtermethode

Selektive. Sicherheit. Immobilien Service GmbH. Vermittlung von Privat- und Gewerbeimmobilien. Qualifizierte Wertermittlung nach Gutachtermethode Selektive Immobilie Service GmbH Vermittlug vo Privat- ud Gewerbeimmobilie Qualifizierte Wertermittlug ach Gutachtermethode Besodere Vermarktugsstrategie Uabhägige Baudarlehevermittlug Verwaltug vo Immobiliebesitz

Mehr

Lerneinheit 2: Grundlagen der Investition und Finanzierung

Lerneinheit 2: Grundlagen der Investition und Finanzierung Lereiheit 2: Grudlage der Ivestitio ud Fiazierug 1 Abgrezug zu de statische Verfahre Durchschittsbetrachtug wird aufgegebe Zeitpukt der Zahlugsmittelbewegug explizit berücksichtigt exakte Erfassug der

Mehr

Sorgen Sie flexibel vor und sparen Sie Steuern Die 3. Säule Private Vorsorge

Sorgen Sie flexibel vor und sparen Sie Steuern Die 3. Säule Private Vorsorge Sorge Sie fexibe vor ud spare Sie Steuer Die 3. Säue Private Vorsorge Die NAB-3 Vorsorge ergäzt die staatiche ud die berufiche Vorsorge, da diese zusamme ur eie Tei Ihres etzte Eikommes vor der Pesioierug

Mehr

Kundenbefragung BFS 2009. Berichterstattung. Dezember 2009. Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Führungsstab

Kundenbefragung BFS 2009. Berichterstattung. Dezember 2009. Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Führungsstab Eidgeössisches Departemet des Ier EDI Budesamt für Statistik BFS Führugsstab Dezember 2009 Kudebefragug BFS 2009 Berichterstattug 2/62 Ihaltsverzeichis 1 Zusammefassug 7 2 Ausgagslage, Ziel ud Erhebugsstruktur

Mehr

Die allgemeinen Daten zur Einrichtung von md cloud Sync auf Ihrem Smartphone lauten:

Die allgemeinen Daten zur Einrichtung von md cloud Sync auf Ihrem Smartphone lauten: md cloud Syc / FAQ Häufig gestellte Frage Allgemeie Date zur Eirichtug Die allgemeie Date zur Eirichtug vo md cloud Syc auf Ihrem Smartphoe laute: Kototyp: Microsoft Exchage / ActiveSyc Server/Domai: mailsyc.freeet.de

Mehr

cubus EV als Erweiterung für Oracle Business Intelligence

cubus EV als Erweiterung für Oracle Business Intelligence cubus EV als Erweiterug für Oracle Busiess Itelligece... oder wie Oracle-BI-Aweder mit Essbase-Date vo cubus outperform EV Aalytics (cubus EV) profitiere INHALT 01 cubus EV als Erweiterug für die Oracle

Mehr

Ontologische Evaluierung von Referenzmodellen Überblick über Methode und Anwendung

Ontologische Evaluierung von Referenzmodellen Überblick über Methode und Anwendung Otologische Evaluierug vo Referezmodelle Überblick über Methode ud Awedug Peter Fettke, Peter Loos Johaes Guteberg-Uiversität Maiz Iformatio Systems & Maagemet Lehrstuhl Wirtschaftsiformatik ud Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Wenn agile Standards scheitern: Grenzen und Möglichkeiten bei der Einführung von Scrum

Wenn agile Standards scheitern: Grenzen und Möglichkeiten bei der Einführung von Scrum We agile Stadards scheiter: Greze ud Möglichkeite bei der Eiführug vo Scrum We agile Stadards scheiter: Greze ud Möglichkeite bei der Eiführug vo Scrum Im Uterehme geht es druter ud drüber, iemad hat de

Mehr

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche PrivatKredit Direkt as Ziel Ihrer Wüsche Erlebe Sie eue Freiräume. Leiste Sie sich, was Ihe wichtig ist. Sie träume scho seit lagem vo eier eue Aschaffug, wie z. B.: eiem eue Auto eue Möbel Oder es stehe

Mehr

Elektronikpraktikum: Digitaltechnik 2

Elektronikpraktikum: Digitaltechnik 2 Elektroikpraktikum: Digitaltechik 2 Datum, Ort: 16.05.2003, PHY/D-213 Betreuer: Schwierz Praktikate: Teshi C. Hara, Joas Posselt (beide 02/2/PHY/02) Gruppe: 8 Ziele Aufbau eier 3-Bit-Dekodierschaltug;

Mehr

1741 SWITZERLAND EQUAL WEIGHTED INDEX

1741 SWITZERLAND EQUAL WEIGHTED INDEX 1741 Switzerlad Idex Series 1741 SWITZERLAND EQUAL WEIGHTED INDEX Reglemet Versio vom 01.07.2015 1741 Switzerlad Equal Weighted Idex 2 INHALTSVERZEICHNIS 1 Eileitug 3 2 Idex Spezifikatioe 4 3 Idex Uiversum

Mehr

Satz Ein Boolescher Term t ist eine Tautologie genau dann, wenn t unerfüllbar ist.

Satz Ein Boolescher Term t ist eine Tautologie genau dann, wenn t unerfüllbar ist. Erfüllbarkeit, Uerfüllbarkeit, Allgemeigültigkeit Defiitio Eie Belegug β ist passed zu eiem Boolesche Term t, falls β für alle atomare Terme i t defiiert ist. (Wird ab jetzt ageomme.) Ist β(t) = true,

Mehr

x 2 + 2 m c Φ( r, t) = n q n (t) φ n ( r) (5) ( + k 2 n ) φ n ( r) = 0 (6a)

x 2 + 2 m c Φ( r, t) = n q n (t) φ n ( r) (5) ( + k 2 n ) φ n ( r) = 0 (6a) Quatisierug eies skalare Feldes Das Ziel ist eigetlich das elektromagetische Feld zu quatisiere, aber wie ma scho a de MAXWELLsche Gleichuge sehe ka, ist es zu kompliziert, um damit zu begie. Außerdem

Mehr

Zur Definition. der wirksamen. Wärmespeicherkapazität

Zur Definition. der wirksamen. Wärmespeicherkapazität Ao. Uiv. Prof. Dipl.-Ig. Dr. tech. Klaus Kreč, Büro für Bauphysik, Schöberg a Kap, Österreich Zur Defiitio der wirksae Wärespeicherkapazität vo Ao. Uiv. Prof. Dipl.-Ig. Dr. tech. Klaus Kreč Büro für Bauphysik

Mehr

Unternehmensbewertung und Aktienanalyse von Karina Liebenstein & Bartholomäus Fietzek

Unternehmensbewertung und Aktienanalyse von Karina Liebenstein & Bartholomäus Fietzek Uterehmesbewertug ud Aktieaalyse vo Karia Liebestei & Bartholomäus Fietzek Uterehmesbewertug Es gibt kei allgemei verbidliches Verfahre, soder eie Vielzahl vo Methode Sie diee zur Bewertug vo Uterehme

Mehr

Die Forschungsdatenbank zu Inschriften/Scans/Bildern im. Institut für Urchristentum und Antike

Die Forschungsdatenbank zu Inschriften/Scans/Bildern im. Institut für Urchristentum und Antike Gebhard Dettmar Istitut für Urchristetum ud Atike www2.hu-berli.de/ura Die Forschugsdatebak zu Ischrifte/Scas/Bilder im Istitut für Urchristetum ud Atike Eie Etwurfsdokumetatio zum Datebaketwurf ach dem

Mehr

Leitfaden zu den Zertifikate-Indizes. Discount-Index Outperformance-Index Bonus-Index Kapitalschutz-Index Aktienanleihen-Index

Leitfaden zu den Zertifikate-Indizes. Discount-Index Outperformance-Index Bonus-Index Kapitalschutz-Index Aktienanleihen-Index Leitfade zu de Zertifikate-Idizes Discout-Idex Outerformace-Idex Bous-Idex Kaitalschutz-Idex Aktiealeihe-Idex Fassug vom 22.02.2011 Versiosübersicht Versios- ID 1.00 1.10 1.20 1.30 Datum 28.02.2009 28.04.2009

Mehr

Projekte des BTW. Deutscher Bundestag/Stephan Erfurt. Projekte des BTW

Projekte des BTW. Deutscher Bundestag/Stephan Erfurt. Projekte des BTW Projekte des BTW Deutscher Budestag/Stepha Erfurt Projekte des BTW 21 Wirtschaftsfaktor Tourismus Belastbare Zahle für eie umsatzstarke Querschittsbrache Das Jahr 2011 stad für de BTW uter aderem im Zeiche

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT. 1. Bezeichnung des Stoffes/der Zubereitung und des Unternehmens

SICHERHEITSDATENBLATT. 1. Bezeichnung des Stoffes/der Zubereitung und des Unternehmens Seite: 1/6 SICHERHEITSDATENBLATT 1. Bezeichug des Stoffes/der Zubereitug ud des Uterehmes Produktame: KODAK READYMATIC Fixierbad- ud Nachfüllösug Produktummer: 5285937 Lieferat: KODAK GmbH, Postfach 600345,

Mehr

... a ik) i=1...m, k=1...n A = = ( a mn

... a ik) i=1...m, k=1...n A = = ( a mn Zurück Stad: 4..6 Reche mit Matrize I der Mathematik bezeichet ma mit Matrix im Allgemeie ei rechteckiges Zahleschema. I der allgemeie Darstellug habe die Zahle zwei Idizes, de erste für die Zeileummer,

Mehr

Lektion II Grundlagen der Kryptologie

Lektion II Grundlagen der Kryptologie Lektio II Grudlage der Kryptologie Klassische Algorithme Ihalt Lektio II Grudbegriffe Kryptologie Kryptographische Systeme Traspositioschiffre Substitutioschiffre Kryptoaalyse Übuge Vorlesug Datesicherheit

Mehr

Grundgesamtheitsanaylsen und Stichproben. Betrachtungen zur Stichprobenfindung

Grundgesamtheitsanaylsen und Stichproben. Betrachtungen zur Stichprobenfindung MaMaEuSch Maagemet Mathematics for Europea Schools http://www.mathematik.uikl.de/ mamaeusch Grudgesamtheitsaaylse ud Stichprobe. Betrachtuge zur Stichprobefidug Paula Lagares Justo Puerto 1 MaMaEuSch 2

Mehr

Digital Dentistry die neue Dimension in der Implantologie

Digital Dentistry die neue Dimension in der Implantologie Digital Detistry die eue Dimesio i der Implatologie Digital Detistry die eue Dimesio i der Implatologie Guided Surgery Digital Detistry CAD/CAM Digitale Lösuge Jede Implatatio sollte problemlos erfolge

Mehr

Studieren an der Hochschule München

Studieren an der Hochschule München Abteilug Studium Bereich Beratug ud Immatrikulatio Lothstraße 34, 80335 Müche Zimmer: A 33/34 Immatrikulatio Telefo: 089 1265-5000 E-Mail: immatrikulatio@hm.edu Besuchszeite Immatrikulatio: Motag, Diestag

Mehr

2 Vollständige Induktion

2 Vollständige Induktion 8 I. Zahle, Kovergez ud Stetigkeit Vollstädige Iduktio Aufgabe: 1. Bereche Sie 1+3, 1+3+5 ud 1+3+5+7, leite Sie eie allgemeie Formel für 1+3+ +( 3)+( 1) her ud versuche Sie, diese zu beweise.. Eizu5% ZiseproJahragelegtes

Mehr

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities Kude Studie: Erfolgsfaktore vo Olie-Commuities Titel Frakfurt, des Projekts 17. September 2007 Durchgeführt vo: HTW Dresde, Prof. Dr. Ralph Sotag BlueMars GmbH, Tobias Kirchhofer, Dr. Aja Rau Mit freudlicher

Mehr

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg. BEST-Projekt Hahl Filaments GmbH. Ergebnisbericht Kunststoffverarbeitung 1

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg. BEST-Projekt Hahl Filaments GmbH. Ergebnisbericht Kunststoffverarbeitung 1 Ladesastalt für Umwelt, Messuge ud Naturschutz Bade-Württemberg Abzugsstäder Dampfbad Reckstäder Pos. 1.4 Pos. 1.5 Pos. 1.8 BEST-Projekt Hahl Filamets GmbH Ergebisbericht Kuststoffverarbeitug LUBW Ergebisbericht

Mehr

Lösungen der Aufgaben zur Vorbereitung auf die Klausur Mathematik für Informatiker I

Lösungen der Aufgaben zur Vorbereitung auf die Klausur Mathematik für Informatiker I Uiversität des Saarlades Fakultät für Mathematik ud Iformatik Witersemester 2003/04 Prof. Dr. Joachim Weickert Dr. Marti Welk Dr. Berhard Burgeth Lösuge der Aufgabe zur Vorbereitug auf die Klausur Mathematik

Mehr

Informatik II Dynamische Programmierung

Informatik II Dynamische Programmierung lausthal Iformatik II Dyamische Programmierug. Zachma lausthal Uiversity, ermay zach@i.tu-clausthal.de Zweite Techik für de Algorithmeetwurf Zum Name: "Dyamische " hat ichts mit "Dyamik" zu tu, soder mit

Mehr

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST)

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST) Leseprobe Bereichsleitug Fitess ud GroupFitess (IST) Studieheft Persoalmaagemet Autori Corelia Trikaus Corelia Trikaus ist Diplom-Ökoomi ud arbeitet als wisseschaftliche ud pädagogische Mitarbeiteri bei

Mehr

Stichproben im Rechnungswesen, Stichprobeninventur

Stichproben im Rechnungswesen, Stichprobeninventur Stichprobe im Rechugswese, Stichprobeivetur Prof Dr Iree Rößler ud Prof Dr Albrecht Ugerer Duale Hochschule Bade-Württemberg Maheim Im eifachste Fall des Dollar-Uit oder Moetary-Uit Samplig (DUS oder MUS-

Mehr

Agiles Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung: Mehr Flexibilität durch iterative Softwareentwicklung

Agiles Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung: Mehr Flexibilität durch iterative Softwareentwicklung Agiles Projektmaagemet i der öffetliche Verwaltug: Mehr Flexibilität durch iterative Softwareetwicklug www.fuehrugskraefte-forum.de Agiles Projektmaagemet i der öffetliche Verwaltug: Mehr Flexibilität

Mehr

* Für registrierte Benutzer steht nach dem Einloggen das komplette Handbuch zur Verfügung.

* Für registrierte Benutzer steht nach dem Einloggen das komplette Handbuch zur Verfügung. t e m u sistr g u r h ü sf l ch* u a b d h c ä ha r p s rbeits e A g d z u e t gse i p i a m r T m Das Ko aus de ge Auszü * Für registrierte Beutzer steht ach dem Eilogge das komplette Hadbuch zur Verfügug.

Mehr

Innerbetriebliche Leistungsverrechnung

Innerbetriebliche Leistungsverrechnung Ierbetriebliche Leistugsverrechug I der Kostestellerechug bzw. im Betriebsabrechugsboge (BAB ist ach der Erfassug der primäre Kostestellekoste das Ziel, die sekudäre Kostestellekoste, also die Koste der

Mehr

Institut für Stochastik Prof. Dr. N. Bäuerle Dipl.-Math. S. Urban

Institut für Stochastik Prof. Dr. N. Bäuerle Dipl.-Math. S. Urban Istitut für tochastik Prof. Dr. N. Bäuerle Dipl.-Math.. Urba Lösugsvorschlag 9. Übugsblatt zur Vorlesug Fiazmathematik I Aufgabe Ei euartiges Derivat) Wir sid i eiem edliche, arbitragefreie Fiazmarkt,

Mehr

Fingerprinting auf Basis der Geometrischen Struktur von Videos

Fingerprinting auf Basis der Geometrischen Struktur von Videos 35.1 Figerpritig auf Basis der Geometrische Struktur vo Videos Dima Pröfrock, Mathias Schlauweg, Erika Müller Uiversität Rostock, Istitut für Nachrichtetechik, Richard Wager Str. 31, 18119 Rostock, {dima.proefrock,

Mehr

Auch im Risikofall ist das Entscheidungsproblem gelöst, wenn eine dominante Aktion in A existiert.

Auch im Risikofall ist das Entscheidungsproblem gelöst, wenn eine dominante Aktion in A existiert. Prof. Dr. H. Rommelfager: Etscheidugstheorie, Kaitel 3 7 3. Etscheidug bei Risiko (subjektive oder objektive) Eitrittswahrscheilichkeite für das Eitrete der mögliche Umweltzustäde köe vom Etscheidugsträger

Mehr

Aktueller Status hinsichtlich der angekündigten Kursgewinnsteuer

Aktueller Status hinsichtlich der angekündigten Kursgewinnsteuer ÄNDERUNGEN IM JAHR 2011 Aktueller Status hisichtlich der ageküdigte Kursgewisteuer Abei möchte wir Sie über wesetliche Ihalte aus der Regierugsvorlage Budgetbegleitgesetz 2011-2014 vom 30.11.2010 zur Kursgewibesteuerug

Mehr

HANDBUCH Fettschichtsensor FAU-104

HANDBUCH Fettschichtsensor FAU-104 PROZESSAUTOMATION HANDBUCH Fettschichtsesor FAU-104 ISO9001 Es gelte die Allgemeie Lieferbediguge für Erzeugisse ud Leistuge der Elektroidustrie, herausgegebe vom Zetralverbad Elektroidustrie (ZVEI) e.v.

Mehr

Gliederung. Value-at-Risk

Gliederung. Value-at-Risk Value-at-Risk Dr. Richard Herra Nürberg, 4. Noveber 26 IVS-Foru Gliederug Modell Beispiel aus der betriebliche Altersversorgug Verteilug des Gesatschades Value-at-Risk ud Tail Value-at-Risk Risikobeurteilug

Mehr

Die Instrumente des Personalmanagements

Die Instrumente des Personalmanagements 15 2 Die Istrumete des Persoalmaagemets Zur Lerorietierug Sie solle i der Lage sei:! die Ziele, Asätze ud Grüde eier systematische Persoalplaug darzulege;! die Istrumete der Persoalplaug zu differeziere;!

Mehr

Ihre Strategie ist falsch

Ihre Strategie ist falsch Praxis ud Aweduge Security i Idustrial Cotrol Systems (ICS) Ihre Strategie ist falsch Prof. Dr. Hartmut Pohl, Geschäftsführeder Gesellschafter softscheck GmbH, Köl Sicherheit i Idustriesteueruge wird zuehmed

Mehr

Engineering von Entwicklungsprojekten mit unsicheren Aktivitätszusammenhängen in der verfahrenstechnischen Industrie

Engineering von Entwicklungsprojekten mit unsicheren Aktivitätszusammenhängen in der verfahrenstechnischen Industrie Egieerig vo Etwicklugsprojekte mit usichere Aktivitätszusammehäge i der verfahrestechische Idustrie Christopher M. Schlick Berhard Kausch Sve Tackeberg 5. Symposium Iformatiostechologie für Etwicklug ud

Mehr

Die Risiken der privaten Altersvorsorge und deren Handling durch die Anbieter

Die Risiken der privaten Altersvorsorge und deren Handling durch die Anbieter Die ud dere Hadlig durch die Abieter 1 Übersicht Sichere Altersvorsorge: Was erwarte wir vo der private Altersvorsorge? Was macht die private Altersvorsorge usicher? Altersvorsorge i volatile Kapitalmärkte

Mehr

B. Sachliche und geschäftsverteilungsmäßige Zuständigkeit des Familiengerichts 1

B. Sachliche und geschäftsverteilungsmäßige Zuständigkeit des Familiengerichts 1 Reemers Publishig Services GmbH O:/DAV/Boer_Hadbuch_Familierecht/3d/av.1059.p0001.3d from 12.05.2010 09:52:38 B. Sachliche ud geschäftsverteilugsmäßige Zustädigkeit des Familiegerichts 1 Beispiel 1: Beim

Mehr

Deutschlad räumt auf Aktiostage "Deutschlad räumt auf" zuguste des RTL-Spedemarathos Mitarbeiter optimiere eie Tag lag ihre Arbeitsplatz ud helfe Kider Vom "Volltischler"...... zum leichtere Arbeite. Abschließedes

Mehr

Kryptologie: Kryptographie und Kryptoanalyse Kryptologie ist die Wissenschaft, die sich mit dem Ver- und Entschlüsseln von Informationen befasst.

Kryptologie: Kryptographie und Kryptoanalyse Kryptologie ist die Wissenschaft, die sich mit dem Ver- und Entschlüsseln von Informationen befasst. Krytologie: Krytograhie ud Krytoaalyse Krytologie ist die Wisseschaft, die sich mit dem Ver- ud Etschlüssel vo Iformatioe befasst. Beisiel Iteretkommuikatio: Versiegel (Itegrität der Nachricht) Sigiere

Mehr

2. Gleichwertige Lösungen

2. Gleichwertige Lösungen 8. Gleichwertige Lösuge Für die Lösug jeder lösbare Aufgabe gibt es eie uedliche Azahl vo (abstrakte ud kokrete) Algorithme. Das folgede Problem illustriert, dass eie Aufgabe eifacher oder kompliziert,

Mehr

Statistik Einführung // Konfidenzintervalle für einen Parameter 7 p.2/39

Statistik Einführung // Konfidenzintervalle für einen Parameter 7 p.2/39 Statistik Eiführug Kofidezitervalle für eie Parameter Kapitel 7 Statistik WU Wie Gerhard Derfliger Michael Hauser Jörg Leeis Josef Leydold Güter Tirler Rosmarie Wakolbiger Statistik Eiführug // Kofidezitervalle

Mehr

Crossmediale Redaktionssysteme als Basis für mehrmediales Publizieren

Crossmediale Redaktionssysteme als Basis für mehrmediales Publizieren Crossmediale Redaktiossysteme als Basis für mehrmediales Publiziere Crossmediales Publiziere, Cotet-Maagemet-Systeme, Digital Asset Maagemet (DAM), E-Books Verlage wadel sich zu itegrierte Medieuterehme.

Mehr

2.4 Konfliktmanagement

2.4 Konfliktmanagement 2.4 Kofliktmaagemet Koflikte gibt es bei us icht!, möchte jedes Apotheketeam vo sich behaupte. Koflikte im Apotheketeam werde gere verleuget. Sie werde igoriert ud uter de Tisch gekehrt. Ihe soll so weig

Mehr

Linsengesetze und optische Instrumente

Linsengesetze und optische Instrumente Lisegesetze ud optische Istrumete Gruppe X Xxxx Xxxxxxxxx Xxxxxxx Xxxxxx Mat.-Nr.: XXXXX Mat.-Nr.: XXXXX XX.XX.XX Theorie Im olgede werde wir eie kurze Überblick über die Fuktio, de Aubau ud die Arte vo

Mehr

Musterlösung zu Übungsblatt 2

Musterlösung zu Übungsblatt 2 Prof. R. Padharipade J. Schmitt C. Schießl Fuktioetheorie 25. September 15 HS 2015 Musterlösug zu Übugsblatt 2 Aufgabe 1. Reelle Fuktioe g : R R stelle wir us üblicherweise als Graphe {(x, g(x)} R R vor.

Mehr

Wirtschaftsmathematik

Wirtschaftsmathematik Studiegag Betriebswirtschaft Fach Wirtschaftsmathematik Art der Leistug Studieleistug Klausur-Kz. BW-WMT-S1 040508 Datum 08.05.004 Bezüglich der Afertigug Ihrer Arbeit sid folgede Hiweise verbidlich: Verwede

Mehr