Zahnmedizinische Produkte und ihre Inhaltsstoffe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zahnmedizinische Produkte und ihre Inhaltsstoffe"

Transkript

1 Medikamente Zahnmedizinische Produkte III 8.3 Zahnmedizinische Produkte und ihre Adaptic LC Johnson & Johnson Ba-Glas Kunststoff AH 26 DeTrey Dentsply Pulver: Silber, Wismutoxid, Methenamin, Titandioxid, Harz: Epoxybisphenolharz Wurzelkanal- Füllungsmasse Alba KF Heraeus/Heraeus/ 1988 Pd: 40,0; Ag: 53,0; Sn: x; Zn: 3,5; In: 2,0 Alba Lot 810 Heraeus Kulzer Au: 10,00; Pd: 1,00; Cu: 11,00; Ag: 69,00; In: 6,00; Zn: 3,00 Alba Lot 880 Heraeus Kulzer Au: 12,00; Pd: 4,00; Cu: 11,00; Ag: 69,00; In: 4,00 Alba SG Heraeus/Heraeus/ 1953 Au: 10,0; Pd: 21,0; Ag: 57,0; Cu: 10,0; Zn: 2,0 Albabond Heraeus/Heraeus/ 1980 Pd: 60,5; Ag: 28,0; Sn: 3,0; In: 7,0; Ga: x Albabond A Heraeus/Heraeus/ 1989 Pd: 57,0; Ag: 32,8; Sn: 6,8; In: 3,4 Albabond E Heraeus/Heraeus/ 1983 Au: 1,6; Pd: 78,4; Cu: 11,0; Sn: x; In: x; Ga: 7,5 Albabond EH Heraeus/Heraeus/ 1984 Au: 2,0; Pd: 79,0; Cu: 10,0; Ga: 8,8 Albabond GF Heraeus/Heraeus/ 1987 Pd: 60,5; Ag: 19,5; Cu: 7,5; Sn: 3,0; In: 9,5 Albabond U Heraeus/Heraeus/ 1982 Au: 2,0; Pd: 75,0; Cu: 9,5; Sn: 3,0; In: 7,0; Ga: 3,5 Albiotic Upjohn Lincomycin Antibiotikum Aleram 2 Allgemeine Goldu. Silberscheide/ Allgemeine/1984 Au: x; Pd: 78,5; Cu: 10,5; Sn: x; Ga: 8,0 Algedor 3 Ag Allgemeine Goldu. Silberscheide/ Allgemeine/1983 Au: 2,0; Pd: 27,0; Ag: 58,0; Pt: x; Cu: 10,5; Zn: x Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03 1

2 III 8.3 Zahnmedizinische Produkte Medikamente Algedor 20 Ag Allgemeine Goldu. Silberscheide/ Allgemeine/1987 Au: 20,0; Pd: 20,3; Ag: 40,2; Pt: x; Sn: x; Zn: 1,6; In: 17,0 Algedor 55 Allgemeine Goldu. Silberscheide/ Allgemeine/1983 Au: 55,9; Pd: 4,0; Ag: 25,5; Pt: 1,0; Cu: 12,0; Zn: x, In: x Algedor 55KF Allgemeine Goldu. Silberscheide/ Allgemeine/1984 Au: 55,1; Pd: 10,0; Ag: 28,8; Sn: x; Zn: x; In: 4,0 Algedor 58 Allgemeine Goldu. Silberscheide/ Allgemeine/1983 Au: 58,0; Pd: 5,2; Ag: 23,5; Pt: 0,4; Cu: 12,0; Zn: x Algedor 60 Allgemeine Goldu. Silberscheide/ Allgemeine/1985 Au: 60,0; Pd: 3,0; Ag: 22,5; Pt: x, Cu: 12,0; Zn: x Algedor 70 Allgemeine Goldu. Silberscheide/ Allgemeine/1983 Au: 70,0; Pd: x; Ag: 13,7; Pt: 4,6; Cu: 8,5; Zn: x Algicit NF Müller & Weygandt staubfrei Abformmaterial Algicit superfest Müller & Weygandt staubfrei Abformmaterial Alginat staubfrei Orbis Dental staubfrei Abformmaterial Alginex Hentschel-Dental Natriumcitrat Alginoplast Bayer Dental staubfrei Abformmaterial Algiprint Promed staubfrei Abformmaterial Alkeram 51 Allgemeine Goldu. Silberscheide/ Allgemeine/1983 Au: 51,1; Pd: 38,8; Pt: 0,2; Sn: x; In: 8,5; Ga: x Alkeram 77 Allgemeine Goldu. Silberscheide/ Allgemeine/1984 Au: 76,7; Pd: 9,0; Ag: 0,3; Pt: 9,4; Cu: x, Sn: x, In: x Alkeram 84 Allgemeine Goldu. Silberscheide/ Allgemeine/1983 Au: 84,5; Pd: 4,8; Ag: 8,2; In: 2,0 2 Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03

3 Medikamente Zahnmedizinische Produkte III 8.3 Alkoholische Händedesinfektion Cherudenta Ethanol, Isopropanol, 2,4,4-Trichlor-2- hydroxy-diphenylether, Softigen 767 Einreibeund Waschpräparat Alldent-Brilliant Orbis Dental/ Alldent/1979 Co: 61,0; Fe: 0,7; Cr: 31,0; Mo: 5,0; W: 1,1; Si: 0,2; Mn: 0,7; Al: 0,1; Cu: 0,1 Kobalt- Alldent-Elite Orbis Dental/ Alldent/1979 Ni: 64,1; Cr: 22,0; Mo: 9,0; Nb: 3,7; Si: 0,5; Mn: 0,4 Nickel- Alldent-Elite Conditioner Alldent EM-en, NEM-en Blendgold Alldent-Modellguß Alldent/Alldent/ 1979 Ni: 0,5; Co: 62,0; Fe: 0,8; Cr: 29,6; Mo: 5,9; Si: 0,6; C: 0,3; Mn: 0,3 Alpha Cast L 5 Schütz-Dental phosphatgebunden, graphithaltig, graphitfrei Alpha Cast MP Schütz-Dental phosphatgebunden Alpha Cast Nr. 2 Schütz-Dental phosphatgebunden, graphitfrei, graphithaltig Alpha-Base Dental Material Glas-Ionomer Unterfüllungsmaterial Amagesan Jossa-Arznei Amoxicillin Breitspektrum-Penicillin Amalgam Liner Voco Flüssigkeit: Natriumfluorid, Calciumfluorid, Silber Unterfüllungsmaterial Amalgam-Liner Voco Natriumfluorid, Calciumfluorid, Silber Dentin- und Pulpenschutz Ames Black Copper Cement Ubert Phosphate Befestigungsmaterial Ames Crown, Bridge & Inlay Cement Ubert Phosphate Befestigungsmaterial Ames Red Copper Cement Ubert Phosphate Befestigungsmaterial Amin Fluor-Mund- Dr. Scheller Aminfluorid, Natriummonofluorphosphat, Mundwasser Propylenglykol, Wasser, Aromastoffe, pflegemittel Saccharin, Nelkenöl, PEG-60 hydrogeniertes Rizinusöl, Methylparaben, Propylparaben, Lebensmittelfarbstoff, Cochenillerot A Amoxi-basan 1000 Sagitta Amoxicillin Breitspektrum-Penicillin Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03 3

4 III 8.3 Zahnmedizinische Produkte Medikamente Amoxicillin 1000 Sanol Amoxicillin Breitspektrum-Penicillin Amoxicillin-1000 Riker 3M Medica Amoxicillin Breitspektrum-Penicillin Amoxicillin-1000 Stada Stadapharm Amoxicillin Breitspektrum-Penicillin Amoxicillin-ratiopharm Ratiopharm Amoxicillin Breitspektrum-Penicillin Amoxihexal-1000 Hexal Amoxicillin Breitspektrum-Penicillin Amoxillat-1000 Azuchemie Amoxicillin Breitspektrum-Penicillin Amoxi-Tablinen Sanorania Amoxicillin Breitspektrum-Penicillin Amoxi-Wolff 1000 Wolff Amoxicillin Breitspektrum-Penicillin Amoxy-Diolan Engelhard Amoxicillin Breitspektrum-Penicillin Amoxypen Grünenthal Amoxicillin Breitspektrum-Penicillin Ampensaar Chephassar Ampicillin Breitspektrum-Penicillin Ampicillat Azuchemie Ampicillin Breitspektrum-Penicillin Ampicillin-1000 Stada Stadapharm Ampicillin Breitspektrum-Penicillin Ampicillin-ratiopharm Ratiopharm Ampicillin Breitspektrum-Penicillin Ampicillin-Wolff Wolff Ampicillin Breitspektrum-Penicillin 4 Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03

5 Medikamente Zahnmedizinische Produkte III 8.3 Ampi-Tablinen Sanorania Ampicillin Breitspektrum-Penicillin Anästhesie Tabs Voco Tetracain, Cinchocain Parodontalverband Anaesthol Merz Lidocainhydrochlorid, Epinephrin, Norepinephrin, Natriumsulfit 0,66 mg (entspricht max. 0,335 mg SO,) Lokalanästhetikum Ancrofil Metalor/Metalor/ 1977 Au: 63,0; Ag: 14,0; Pt: 14,0; Cu: 9,0 Ankatit-B Ankatit/Anka/ 1985 Ni: 64,0; Cr: 24,0; Mo: 10,5; Si: 1,0 Nickel- Ankatit-H Ankatit/Anka/ 1960 Co: 65,2; Cr: 29,0; Mo: 4,6; Si: 0,5; C: 0,6; Mn: 0,1 Kobalt- Ankatit-S Ankatit/Anka/ 1960 Co: 66,2; Cr: 28,0; Mo: 4,8; Si: 0,5; C: 0,4; Mn: 0,1 Kobalt- Antibelag Blendax Siliciumdioxid, Natrium-Aluminiumsilikat, Zahnpasta Calciumcarbonat, Carboxymethylcellulose, Sorbitol, Glycerin, Propylenglykol, Benzoesäure, Methylparaben, Propylparaben, Pfefferminzöl, Krauseminzöl, Saccharin Natrium, Natriummmonofluorphosophat, Tetranatrium-Pyrophosphat, Tetrakalium- Pyrophosphat, Natrium-Laurylsulfat Antibelag Gel Blendax Siliciumdioxid, Natrium-Laurylsulfat, Xanthan, Carbopol 956, Sorbitol, Wasser, Krauseminzöl, Pfefferminzöl, Saccharin Natrium, Natriummonofluorphosphat, Tetrakalium-Pyrophosphat, Tetranatrium- Pyrophosphat Zahnpasta Antibelag Junior Star Gel Blendax Siliciumdioxyd, Natrium-Laurylsulfat, Xanthan, Carbopol 956, Sorbitol, Wasser, Krauseminzöl, Saccharin Natrium, Natriumfluorid, Natriumphosphate Mica Zahnpasta Apollo 2 Elephant/ Elephant/1988 Au: 75,0; Ag: 13,8; Pt: 3,0; Cu: 6,0; Sn: 1,0; Zn: 1,2 Apollo 3 Elephant/ Elephant/1978 Au: 74,0; Pd: 3,0; Ag: 11,4; Pt: 2,0; Cu: 8,0; Zn: x Apollo 4 Elephant/ Elephant/1978 Au: 70,0; Pd: 2,0; Ag: 13,4; Pt: 4,5; Cu: 9,0; Zn: x Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03 5

6 III 8.3 Zahnmedizinische Produkte Medikamente Apollo 4CF Elephant/ Elephant/1988 Au: 68,0; Pd: 6,0; Ag: 21,4; Pt: 1,0; Sn: 0,2; Zn: 3,4 Apollo 4H Elephant/ Elephant/1978 Au: 66,5; Pd: 1,0; Ag: 14,7; Pt: 8,0; Cu: 9,0; Zn: x Apollo D Elephant/ Elephant/1978 Au: 61,3; Pd: 0,2; Ag: 16,3; Pt: 12,8; Cu: 9,1; Sn: x; Zn: x Apollo K Elephant/ Elephant/1978 Au: 70,0; Pd: 2,0; Ag: 23,0; Pt: 4,5; Zn: x Apollo R Elephant/ Elephant/1978 Au: 61,5; Pd: 0,3; Ag: 25,2; Pt: 12,8; Sn: x; In: x APS C82 APS Dental/Nostadental/1985 Co: x; Cr: 28,0; Mo: 5,0; C: 0,3 Kobalt APS C92 APS Dental/Nostadental/1987 Ni: 61,5; Co: 0,5; Fe: 1,5; Cr: 23,0; Mo: 10,0; Si: 2,0; C: 0,8; Mn: 0,7 Kobalt APS Color 35 APS Dental EM-en, NEM-en APS Dentalstahl C92 APS Dental Handel/Nostadental/1987 Ni: 63,4; Co: 0,5; Fe: 1,0; Cr: 23,0; Mo: 10,0; Si: 1,4 APS Dentalstahl S45 APS Dental/Nostadental/1987 Ni: x; Co: 63,3; Fe: 1,0; Cr: 27,0; Mo: 6,0; Si: 0,8; C: 0,2; Mn: 0,7 Kobalt APS Dentalstahl S45 Dur APS Dental/Nostadental/1985 Ni: 0,6; Co: 60,6; Fe: 1,0; Cr: 30,0; Mo: 5,3; Si: 0,8; C: 0,5; Mn: 0,8 Kobalt Aptal-Harz-Chloropercha nach Prof. Wannenmacher Speiko Chlorkresol, Thymol, Bariumsulfat, Zinkoxid, Guttapercha Wurzelkanal- Füllungsmasse Aptal-Zink-Harz- Speiko Pulver: Chlorkresol, Thymol, Silber, Wurzelkanal Wurzelfüllung nach Zinkoxid, Flüssigkeit: Eugenol, Perubalsam Füllungsmasse Prof. Wannenmacher Aqua Dentin Wo elm Rorer Zinkoxid-Sulfat Provisorium Aqua Ionobond Voco Silikatpulver, (SiO 2, Al 2 O 3, Ca, F), Polyacrylsäure Unterfüllungsmaterial Aqua Meron Voco Glas-Ionomer Befestigungsmaterial Aquacem DeTrey Dentsply Glas-Ionomerzement Befestigungsmaterial 6 Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03

7 Medikamente Zahnmedizinische Produkte III 8.3 Aqualox Voco Zinkoxid, Polyacrylsäure, Magnesiumoxid Unterfüllungsmaterial Aqualox Voco Polycarboxylate Befestigungsmaterial Aqueron Erkodent Polyamid Abformmaterial Argedent 88 Argen/Argen/1988 Au: 88,0; Pt; 9,0; Sn: x; In: x Argenco 1 Argen/Argen/1976 Au: 71,9; Ag: 10,5; Pt; 4,1; Cu: 13,0; Sn: X; Zn: x Argenco 2 Argen/Argen/1976 Au: 74,1; Pd: 2,0; Ag: 13,4; Pt: 1,9; Cu: 6,0; Sn: x, Zn: 2,0 Argenco 4 Argen/Argen/1976 Au: 59,6; Pd: 4,0; Ag: 21,8; Pt: 1,0; Cu: 10,0; Sn: 1,6; Zn: 2,0 Argenco 5 Argen/Argen/1976 Au: 68,9; Pd: 2,0; Ag: 10,0; Pt: 2,0; Cu: 14,0; Sn: 1,1; Zn: 2,0 Argenco 6 Argen/Argen/1976 Pd: 83,1; Pt: 6,7; Co: 7,0; Zn: 1,3; In: 2,0 Argenco 7a Argen/Argen/1976 Au: 70,0; Pd: 2,0; Ag: 16,0; Pt: 3,0; Cu: 7,0; Sn: x; In: x Argenco 9 Argen/Argen/1976 Au: 4,0; Ag: 30,4; Pt: 45,7; Cu: 16,0; Sn: X; Zn: 3,0 Argenco 10 Argen/Argen/1976 Au: 91,7; Ag: 6,0; Cu: 1,0; In: 1,3 Argenco 16 Argen/Argen/1976 Au: 78,1; Ag: 15,5; Cu: 4,0; Sn: x, Zn: 2,0 Argenco 28 Argen/Argen/1987 Au: 40,0; Pd: 8,0; Ag: 40,0; Cu: 12,0 Argenco 33KF Argen/Argen/1984 Au: 55,0; Pd: 11,0; Ag: 30,0; In: 4,0 Argenco 34 Argen/Argen/1986 Au: 20,0; Pd: 20,0; Ag: 40,0; Sn: X; Zn: 7,0; In: 12,0 Argenco 36 Argen/Argen/1986 Au: 20,0; Pd: 20,0; Ag: 36,0; Zn: 4,0; In: 20,0 Argenco 62 Argen/Argen/1989 Au: 62,0; Pd: 1,0; Ag: 27,0; Cu: 7,5; Zn: 2,5 Argenco 75 Argen/Argen/1976 Au: 55,8; Pd: 4,0; Ag: 25,2; Cu: 12,0; Zn: 2,0 Argicast B Argen/Argen/1981 Au: 55,8; Pd: 4,2; Ag: 25,1; Cu: 10,0; Zn: 3,0; In: 1,9 Argicraft 2 Argen/Argen/1985 Pd: 56,6; Ag: 32,2; Sn: 4,0; Zn: 1,2; In: 6,0 Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03 7

8 III 8.3 Zahnmedizinische Produkte Medikamente Argident 2A Argen/Argen/1976 Au: 83,8; Pd: 5,0; Ag: 1,2; Pt: 8,0; Sn; 1,0; In; 1,0 Argident 3 Argen/Argen/1976 Au: 76,6; Pd: 9,3; Ag: 1,2; Pt: 9,9; Cu: 1,0; Sn: 1,0; In: 1,0 Argident K Argen/Argen/1978 Au: 77,0; Pd: 8,5; Ag: 2,0; Pt: 9,3; Sn: 1,0; Zn: x; In: 2,0 Argident Yellow 1 Argen/Argen/1976 Au: 85,3; Pd: 1,0; Ag: 0,7; Pt: 10,0; Cu: 1,0; Sn: x; Zn: 1,0; In: x Argident Yellow 2 Argen/Argen/1978 Au: 84,0; Pd: 3,0; Pt: 10,0; Sn: 1,0; In: 2,0 Argilite 2 Argen/Argen/1976 Au: 50,6; Pd: 26,5; Ag: 17,6; Pt: 0,2; Sn: 2,0; Zn: 2,1; In: 1,0 Argilite 3 Argen/Argen/1978 Au: 19,0; Pd: 57,5; Ag: 10,4; Sn: 13,0 Argipal Argen/Argen/1983 Pd: 82,0; Sn: 16,0; In: 2,0 Argiplus Argen/Argen/1984 Au: 2,0; Pd: 79,0; Cu: 10,0; Ga: 9,0 Argiplus 2 Argen/Argen/1988 Au: 1,0; Pd: 79,0; Cu: 14,0; Ga: 6,0 Argispand Argen phosphatgebunden, graphitfrei Argistar 45 Argen/Argen/1981 Au: 45,0; Pd: 45,0; Sn: 5,0; In: 5,0 Argivest Nr. 72 für Aufbrennlegierungen Argen phosphatgebunden Armapal D.H.V./Maedler UGDO/1984 Au: 2,0; Pd: 78,7; Cu: 10,0; Zn: x; Ga: 8,9 Armapal 1110 Maedler Au: 68,50; Pd: 17,00; Cu: 10,50; Zn: 3,50 Armastar D.H.V./Maedler UGDO/1989 Pd: 57,5; Ag: 32,5; Sn: 4,0; Zn: 1,0; In: 3,5; Ga: 1,5 Armator 1 D.H.V./Maedler UGDO/1979 Au: 82,3; Pd: 1,0; Ag: 2,5; Pt: 12,1 Armator 2 D.H.V./Maedler UGDO/1979 Au: 81,3; Pd: 2,0; Ag: 2,7; Pt: 12,1; In: x Armator 3 D.H.V./Maedler UGDO/1981 Au: 50,0; Pd: 32,8; Ag: 8,5; Cu: 2,8; Sn: 2,2; Zn: x; In: 2,3 Armator 5 D.H.V./Maedler UGDO/1983 Au: 51,4; Pd: 38,4; Cu: 2,0; In: 6,6; Ga: x Armator 7 D.H.V./Maedler UGDO/1988 Au: 51,5; Pd: 38,4; In: 8,5; Ga: x 8 Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03

9 Medikamente Zahnmedizinische Produkte III 8.3 Armator 75 D.H.V/Maedler UGDO/1984 Au: 75,0; Pd: 18,4; Ag: 2,0; Cu: X; Sn: X; Zn: x; In: x Armator 2000 D.H.V/Maedler UGDO/1981 Au: 52,5; Pd: 26,4; Ag: 17,0; Sn: X; In: 2,5 Armator F D.H.V/Maedler UGDO/1984 Au: 82,0; Pd: 1,0; Ag: 2,1; Pt: 12,4; Cu: X; Zn: x; In: x Armator S D.H.V/Maedler UGDO/1979 Au: 84,0; Pd: 4,7; Pt: 8,2; Cu: X; In: 2,6 Aroma Fine fast G-C International staubfrei, thixotrop Abformmaterial Aroma Fine normal G-C International staubfrei, thixotrop Abformmaterial Aronal forte Wybert Calciumphosphat, Natrium-Laurylsulfat, Zahnpasta Carboxymethylcellulose, Glycerin, Propylenglykol, p-hydroxybenzoesäuremethylester, Pfefferminzöl, Anisöl, Vitamin A Aronal Mundwasser mit Vitamin A Wybert Kalium, Fluoride, Isopropanol, Wasser, Retinylpalmitat, Ethanol, Poloxamer 188, Aromastoff, Bromochlorophen Mundpflegemittel Articast EM-SF Universaleinbettmasse Artident phosphatgebunden, graphitfrei Artinium Ex/Me Artident/Deloro/ 1984 Co: 65,4; Cr: 28,0; Mo: 5,0; Si: 0,6; C: 0,4; Mn: 0,6 Kobalt- Artisan Scheftner/Jelenko/ 1976 Au: 69,0; Pd: 18,5; Ag: 9,0; Sn: 1,5; In: 2,0 Artitray blau 86 Artident PMMA Abdrucklöffel Artitray Formel C blau Artident PMMA Abdrucklöffel Artitray Formel C clear Artident PMMA Abdrucklöffel Artivest MG-F Artident phosphatgebunden Arya-Laya Laya- Diaderma-Haus Calciumcarbonat, Siliciumdioxid, Natrium-/ Zahnpasta dont Lauryltaurat, Cellulose-Gum, Sorbitol, Sodium Benzoate, Pfefferminzöl, Menthol, Anisöl, Saccharin, Cloveöl, Cinnamonöl, Meersalz Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03 9

10 III 8.3 Zahnmedizinische Produkte Medikamente Aseptisol Bode Glutaraldehyd, Formaldehyd, Didecylmethyloxethylammoniumpropionat, Tenside, Korrosionsschutz und Aseptoclean KaVo Metasilikat, Natriumcarbonat, Chlorolospalter Astro BIB Astro Alkylamin, N,N-Didecyl-N-methylpoly(oxe- thyl)-ammoniumpropionat, Dimethylammo- und nium-2-hydroxylpropylsulfobetain, nichtionogene Tenside, Lösungsvermittler, Korrosionsinhibitor, deion. Wasser Atacamit- Humanchemie Pulver: MgO, Kupferll-oxichlorid Unterfüllungs- Magnesia-Zement (Atacamit), Kaliumtartrathemihydrat, material BaS0 4, Flüssigkeit: Magnesiumchloridlö- Wurzelkanalsung, Magnesiumchloridhexahydrat Füllungsmasse Atacamit-Wurzel- Humanchemie Pulver u. Anrührflüssigkeit: CaO-Silikat- Unterfüllungsfüllzement aluminat-körper, Kupferll-Oxichlorid material (Atacamit), BaSO., Flüssigkeit: Ca(OH),- Wurzelkanal- Suspension, Ca(OH), Füllungsmasse Au Crom 1 Nobil-Metal Au: 76,50; Cu: x; Sn: x; Ni: 15,60; In: x; Zn: 6,20 Aucidium Solder Nobil-Metal Au: 69,00; Pd: 4,00; Cu: 10,00; Pt: 3,50; Ag: 4,50; In: 3,00; Zn: 6,00 Aurea G Heraeus/Heraeus/ 1954 Au: 56,0; Pd: 7,0; Ag: 28,0; Cu: 8,2; Zn: X Aurea KF Heraeus/Heraeus/ 1986 Au: 40,0; Pd: 20,1; Ag: 27,0; Zn: 2,0; In: 9,9; Ga: x Aurea SG Heraeus/Heraeus/ 1961 Au: 50,0; Pd: 10,0; Ag: 27,5; Cu: 11,0; Zn: x; In: x Aured C Evis/Walser-Bauer/ 1987 Au: 2,5; Pd: 78,4; Cu: 7,0; Sn: 2,3; In: 4,5; Ga: 5,0 Aured N Evis/Allgemeine/ 1982 Au: 0,8; Pd: 76,0; Cu: 13,5; In: 3,7; Ga: 6,0 Aured U Evis/Walser-Bauer/ 1985 Pd: 58,0; Ag: 31,0; Sn: 6,0; In: 5,0 Aured X Evis/Walser-Bauer/ 1983 Au: 2,0; Pd: 78,5; Pt: 0,5; Cu: 6,8; Sn: 2,0; In: 4,5; Ga: 5,5 Auridium Nobil-Metal/ Nobil-Metal/1989 Au: 70,0; Pd: 4,0; Ag: 5,3; Pt: 1,8; Cu: 9,9; Sn: 2,5; Zn: 5,0; In: 2,0 10 Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03

11 Medikamente Zahnmedizinische Produkte III 8.3 Auro Star 1 Müller & Weygandt Au: 42,00; Cu: 3,00; Sn: X; Ag: 34,50; In: 9,00; Zn: 11,00 Auro Star 2 Müller & Weygandt Au: 20,00; Pd: 10,00; Cu: x; Sn: 7,50; Ag: 50,00; Zn: 11,50 Aurocast 1 Nobil-Metal/ Nobil-Metal/1989 Au: 86,0; Pd: 3,6; Ag: 10,3; Cu: 0,7 Aurofilm MP Metalor EM-en Blendgold Aurofluid 1 Metalor/Metalor/ 1977 Au: 88,0; Pd: 4,0; Ag: 8,0 Aurofluid 2 Metalor/Metalor/ 1977 Au: 76,0; Pd: 2,4; Ag: 10,0; Pt: 0,1; Cu: 10,5; Zn: x Aurofluid 3 Metalor/Metalor/ 1977 Au: 71,0; Pd: 2,0; Ag: 9,0; Pt: 2,0 Cu: 14,5; Zn: x AuroLloyd G Bego/Bego/1981 Au: 54,0; Pd: 5,0; Ag: 29,0; Pt: 1,0; Cu: 8,0; In: x AuroLloyd H Bego/Bego/1986 Au: 58,0; Pd: 5,5; Ag: 22,4; Pt: 1,0; Cu: 10,5; Sn: x; Zn: 2,5 AuroLloyd KF Bego/Bego/1986 Au: 55,0; Pd: 10,0; Ag: 29,0; Sn: X; Zn: X; In: 3,5 AuroLloyd M Bego/Bego/1981 Au: 54,0; Pd: 5,0; Ag: 25,5; Pt: 1,0; Cu: 10,0; Zn: 2,5; In: x Auropal Wieland/Wieland/ 1979 Au: 69,0; Pd: 4,0; Ag: 13,5; Pt: 0,5; Cu: 11,5; Zn: x Auropal 2 Wieland/Wieland/ 1940 Au: 55,0; Pd: 8,0; Ag: 25,0; Cu: 11,5; Zn: X Auropal 3 Wieland/Wieland/ 1980 Au: 50,0; Pd: 8,0; Ag: 25,4; Pt: 2,0; Cu: 13,5; Zn: x Auropal AK Wieland/Wieland/ 1982 Au: 53,0; Pd: 6,0; Ag: 21,9; Pt: 2,0; Cu: 15,0; Zn: x Auropal AS Wieland/Wieland/ 1952 Au: 0,5; Pd: 37,0; Ag: 57,0; Pt: 4,5 Auropal KF Wieland/Wieland/ 1982 Au: 55,0; Pd: 8,4; Ag: 30,5; Zn: X; In: 5,0 Auropal kf Lot M-l Wieland Au: 62,00; Pd: 3,00; Ag: 24,00; In: 5,00; Zn: 6,00 Auropal kf Lot W-2 Wieland Au: 62,00; Ag: 26,00; Zn: 12,00 Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03 11

12 III 8.3 Zahnmedizinische Produkte Medikamente Auropal Lot M-1 Wieland Au: 62,00; Pd: 3,00; Cu: 7,00; Ag: 17,00; In: 5,00; Zn: 6,00 Auropal Lot W-2 Wieland Au: 62,00; Cu: 4,00; Ag: 22,00; Zn: 12,00 Auropladent C Heimerle + Meule/1981 Au: 65,0; Pd: 5,1; Ag: 24,2; Pt: x; Cu: 5,0; Zn: x Auropladent CF Heimerle + Meule/1981 Au: 54,0; Pd: 10,0; Ag: 30,0; Zn: 4,0; In: x Auropladent G Heimerle + Meule/1938 Au: 62,0; Pd: 3,7; Ag: 24,5; Cu: 9,1; Zn: x Auropladent H Heimerle + Meule/1978 Au: 57,0; Pd: 5,0; Ag: 27,0; Cu: 10,0; Zn: x Auropladent O Heimerle + Meule/1981 Au: 45,0; Pd: 8,2; Ag: 33,3; Cu: 13,0; Zn: x Auropladent O-D Heimerle + Meule/1981 Au: 45,0; Pd: 8,2; Ag: 33,3; Cu: 13,0; Zn: x Auropladent R Heimerle/Meule/ 1984 Au: 50,0; Pd: 10,0; Ag: 27,0; Cu: 10,1; Zn: x; In: 2,4 Auropladent S Heimerle + Meule/1981 Au: 65,0; Pd: 5,1; Ag: 24,2; Pt: x; Cu: 5,0; Zn: x Auroplus Bego phosphatgebunden, graphitfrei Ausblockmasse Hedent Silikonbasis Ausblockmasse Ausblocksilikon Heraeus Kulzer Silikon Ausblockmasse Ausblockwachs Bego Paraffine Ausblockmasse Austenal Gold 4- LM Nobelpharma/ Nobelpharma/ 1983 Au: 56,0; Pd: 3,0; Ag: 25,5; Pt: 1,0; Cu: 11,5; Sn: 1,3; In: 1,7 Austenal Gold Nr. 9 Nobelpharma/ Nobelpharma/ 1969 Au: 69,5; Ag: 10,0; Pt: 5,5; Cu: 13,0; Sn: 2,0 Austenal Gold Nr. 11 Nobelpharma/ Nobelpharma/ 1969 Au: 63,0; Pd: 3,0; Ag: 15,0; Pt: 0,5; Cu: 15,0; Zn: 3,5 Baccalin Bode Benzalkoniumchlorid, Didecyldimethylammoniumchlorid, organische Säure 12 Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03

13 Medikamente Zahnmedizinische Produkte III 8.3 Bacillocid rasant Bode Glutaral, Benzalkoniumchlorid, Didecyldimethylammoniumchlorid Bacillocid Spezial Bode l,6-dihydroxy-2,5-dioxahexan, Glutaraldehyd, Benzalkoniumchlorid, Alkylharnstoffderivate Bacillol plus Bode 1-Propanol, 2-Propanol, Glutaral Baktobod Bode Glutardialdehyd, Glyoxal, Dimethylbenzylkokosfettalkylammoniumchlorid Baktobod N Bode Glyoxal, Benzalkoniumchlorid, Tenside Baktolan Hautcreme Bode Alkohol, Salbenwachs, 0 5 -okerit, Montanawachs Pflegeund Schutzpräparat (Hände) Baktolan Hautlotion Baktolin soft Waschlotion Baktolin Waschlotion Baktolan Hautschutz-Salbe Bode Wasser, Kaprylsäuretriglyarid, Kaprinsäure- Pflegetriglyarid, Triglyzerid, Tricetareth-4-Phos- und Schutzphat, Isopropylmyristat, Sorbitol, PEG-4- präparat Polyglyceryl-2-stearat, Paraffin, Cetylalkohol (Hände) Bode Wasser, Mineralöl, Harnstoff, Paraffinöl, Pflege- und Bienenwachs, Cholesterol, Zinkstearat, Schutzprä- Lanolin, Alkohol parat (Hände) Bode Wasser, Na-Laurylethylsulfat, Kalium-Coco- shydrolysiertes tierisches Protein, Glykol, präparat Laurethyl-4-Cocomindopropyl-Betaine, (Hände) Natriumchlorid, Glyzerin Bode Wasser, Na-Laurylethersulfat, Kalium-Coco- shydrolysiertes tierisches Protein, Natrium- präparat chlorid, Natriumlaurylsulfat, Natriumlaure- (Hände) thylsulfat, Lauramid Baseline DeTrey Dentsply Pulver: Strontiumaluminiumfluorosilikat, Flüssigkeit: Polyacrylsäure Unterfüllungsmaterial Beauty-Cast Frankonia gipsgebunden Bego Star-Lot Bego Au: 55,00; Pd: 10,00; Ag: 34,00; In: 1,00 BegoCer Bego/Bego/1984 Au: 52,5; Pd: 35,4; Cu: 2,0; Zn: x; In: 7,0 Begoform Bego grahitfrei Bego-Gold Lot I Bego Au: 73,00; Cu: 12,50; Sn: 2,00; Ag: 9,50; In: x; Zn: 3,00 Bego-Gold Lot II Bego Au: 61,00; Cu: 18,00; Sn: 3,50; Ag: 13,00; In: x; Zn: 4,00 Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03 13

14 III 8.3 Zahnmedizinische Produkte Medikamente BegoLloyd 60 Bego/Bego/1987 Au: 60,0; Pd: 5,5; Ag: 21,0; Pt: 0,5; Cu: 10,0; Zn: x; In: x BegoLloyd B Bego/Bego/1963 Au: 67,0; Pd: 3,0; Ag: 26,5; Cu: 3,0; Sn: X BegoLloyd G Bego/Bego/1963 Au: 65,0; Pd: 3,0; Ag: 23,0; Pt: 0,5; Cu: 6,5; Zn: 2,0 BegoLloyd M Bego/Bego/1963 Au: 65,0; Pd: 3,0; Ag: 19,0; Pt: 0,5; Cu:10,0;Zn:2,0;In:x BegoPal Bego/Bego/1983 Au: 2,0; Pd: 73,0; Cu: 13,5; Sn: 5,0; In: 5,0; Ga: x BegoPal E Bego/Bego/1987 Au: 1,5; Pd: 78,5; Cu: 11,5; In: x; Ga: 7,5 BegoPal M Bego/Bego/1985 Pd: 82,0; Sn: 14,5; Ga: 3,5 BegoPal S Bego/Bego/1983 Au: 57,5; Pd: 31,5; Sn: 9,0; Zn: x; In: x Begoral Bego phosphatgebunden, graphithaltig BegoRex Bego/Bego/1982 Au: 48,8; Pd: 39,7; Sn: x; Zn: x; In: 10,0 BegoRex 45 Bego/Bego/1987 Au: 45,0; Pd: 45,0; Cu: 1,8; Zn: 3,0; In: 3,0; Ga: 2,0 BegoStar Bego/Bego/1975 Au: 54,0; Pd: 26,5; Ag: 15,5; Sn: X; Zn: X; In: x Bellatherm Bego phosphatgebunden Löteinbettmasse Bellavest T Bego graphitfrei Bermudent Y Elephant/ Elephant/1978 Au: 86,0; Pt: 12,0; In: 2,0 Binotal Bayer Dental Ampicillin Breitspektrum-Penicillin Bio Solder Nobil-Metal Au: 10,00; Pd: 38,50; Cu: 16,50; Sn: x; Ag: 30,00; In: x; Zn: 3,50 Bio Solder 1 Nobil-Metal Au: 10,00; Pd: 30,00; Cu: 50,00; In: 10,00 Bio Solder 2 Nobil-Metal Au: 42,90; Ag: 38,50; In: 8,50; Zn: 11,00 Biobasis Ag Biother/nicht genannt/1982 Pd: 58,0; Ag: 31,0; Sn: 6,0; In: 5,0 Biobasis I Biother/nicht genannt/1982 Au: 51,4; Pd: 38,4; Ag: X; Pt: X; Sn: X; In: 7,4; Ga: 1,3 14 Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03

15 Medikamente Zahnmedizinische Produkte III 8.3 Biobasis II Biother/nicht genannt/1982 Au: 2,0; Pd: 78,0; Cu: 13,0; Ga: 7,0 Biobond III Degussa/Ögussa/ 1988 Au: 82,6; Pt: 16,1; In: X Biocristall G Biother/nicht genannt/1982 Au: 87,0; Pd: 2,2; Pt: 10,0; Sn: x; In: x Biocristall H Biother/nicht genannt/1982 Au: 84,5; Pd: 3,0; Ag: 1,0; Pt: 9,0; Cu: 0,4; Sn: 0,6; In: 0,8 Biocristall U Biother/nicht genannt/1982 Au: 77,4; Pd: 8,6; Ag: 1,5; Pt: 9,0; Cu: 0,5; Sn: 0,7; In: 1,5 Biocrown III Degussa/Ögussa/ 1988 Au: 74,4; Pd: 3,5; Ag: 9,6; Cu: 11,5; Zn: X Biocrown IV Degussa/Ögussa/ 1989 Au: 71,0; Pd: X; Ag: 11,6; Pt: 7,4; Cu: 8,2; Zn: x Bioforce Echinacea Bioforce Creta praeparatae, Silicii dioxidum praecipit, Zahnpasta Acaciae gummi, Tragantha, Sorbitolum, ätherische Öle, Menthae pip. aetheroleum, Rosmarini aetheroleum, Eucalypti aetheroleum, Liquiritiae radix, Sorbitolum, Potentilla tormentilla, Echinacea purpurea, äth. Öle, Tinkturen, Potentilla tormentilla, Echinacea purpurea, äth. Öle, Potentilla tormentilla, Vaccinium myrtillus, äth. Öle Biolox-Ankerimplantat Feldmühle ALö 5 -keram, polykristallin 1 3 ' r ' Implantologie Biolox-Schraube einphasig Feldmühle ALö 5 -keram, polykristallin 1 3 ' r ' Implantologie Biolox-Schraube zweiphasig Feldmühle ALö 5 -keram, polykristallin 1 3 ' r / Implantologie Biolox-Stifte f. auto-alloplast. Replantation Feldmühle Aluminiumoxidkeramik Endostift Biolox-Stifte orthograd Feldmühle Aluminiumoxidkeramik Endostift Biolox-Stifte retrograd Feldmühle Aluminiumoxidkeramik Endostift Biolox-Stifte zur autoalloplastisehen Zahnreplantation Feldmühle Aluminiumoxidkeramik Endostift Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03 15

16 III 8.3 Zahnmedizinische Produkte Medikamente Biolox-Stifte zur Transfixation und Wurzelfüllung Feldmühle Aluminiumoxidkeramik Endostift Biolox-Transfixationsstifte Feldmühle Aluminiumoxidkeramik Endostift Bionit Extensionsimplantat Protisa Al 2 O 3 -keram, monokristallin Implantologie Bionit Sofort- und Spätimplantate Protisa Al 2 O 3 -keram, monokristallin Implantologie Biorplid G Hafner/Hafner/ 1989 Au: 82,5; Ag: 7,5; Pt: 4,0; Cu: 5,0; Zn: 1,0 Biorplid Keramik Hafner/Hafner/ 1989 Au: 86,0; Pt: 12,5; In: 1,5 Biosil f Degussa/Degussa/ 1985 Co: 64,8; Cr: 28,5; Mo: 5,3; Si: x; C: x; Mn: x Kobalt Biosil h Degussa/Degussa/ 1985 Co: 65,7; Cr: 28,5; Mo: 4,5; Si: x; C: x; Mn: x Kobalt Biosint-Supra Degussa phosphatgebunden Biother GG Biother/nicht genannt/1982 Au: 83,3; Ag: 10,0; Cu: 6,7 Biother KF1 Biother/nicht genannt/1986 Au: 55,0; Pd: 10,0; Ag: 28,6; Zn: 1,0; In: 1,0; Ga: 4,0 Biother M Biother/nicht genannt/1982 Au: 69,8; Pd: 2,0; Ag: 13,6; Pt: 4,0; Cu: 9,0; Zn: 1,6 Biother MO Biother/nicht genannt/1982 Au: 71,0; Pd: 3,5; Ag: 13,5; Pt: 0,5; Cu: 8,5; Zn: 3,0 Biother R Biother/nicht genannt/1982 Au: 20,0; Pd: 20,0; Ag: 36,0; Zn: 1,0; In: 4,0; Ga: 19,0 Biother ReS Biother/nicht genannt/1982 Au: 52,2; Pd: 7,9; Ag: 28,0; Pt: x; Cu: 8,4; Zn: 2,9 Biother StG Biother/nicht genannt/1982 Au: 57,0; Pd: 5,0; Ag: 24,5; Cu: 11,5; Zn: 2,0 16 Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03

17 Medikamente Zahnmedizinische Produkte III 8.3 Biox-Ultra Biox Siliciumdioxid, Natrium-Laurylsulfat, Cellulose-Gum, Sorbitol, Propylene Glykol, Methyl-4-Hydroxybenzoate, Propyl-4- Hydroxybenzoate, Pfefferminzextrakt, Fenchelextrakt, Eucalyptusextrakt, Salbeiextrakt, Thymianextrakt, Sodium Saccharin, Natriummonofluorphosphat, D-Panthenol, Wasser, Titaniumdioxid, Natriumchlorid Zahnpasta Biral 2000 H Siladent/Mesa/ 1983 Co: 64,0; Cr: 28,2; Mo: 5,8; Si: 1,0; C: 0,6; Mn: 0,5 Kobalt- Bisico Alginat Bisico staubfrei, bleifrei Abformmaterial Bisico Temp S neu Bisico PMMA-Basis Brückenmaterial Bisico Tray Bisico PMMA Abdrucklöffel Blend-a-dent 2 Phasen Wick Pharma Natriumdodecylbenzenesulfonat, Weinsäure, Natriumkarbonat, Natriumperborat, Kaliummonopersulfat spräparat Blend-a-dent Express Wick Pharma TAED, Natriumlaurylsulfat, Natriumkarbonat, Schwefelsäure, Natriumperborat, Kaliummonopersulfat spräparat Blend-a-med Blendi blend-a-med Siliciumdioxid, Cocamidopropyl-betain 1,05, Xanthan, Carbopol 956, Sorbitol, Wasser, Himbeer-Aroma, Saccharin Natrium, Natriumfluorid, Natriumphospha- Blend-a-med forte blend-a-med Siliciumdioxid, PEG-40 Sorbitan Diisostearat, Hydroxylethylcellulose, Sorbitol, Glycerin, Wasser, PEG-6, Menthol, Pfefferminzöl, Acesulfam-K, Natriumfluorid, Chlorhexidin-Digluconat, Zinklaktat Blend-a-med junior blend-a-med Siliciumdioxid, Natrium-Laurylsulfat, Xanthan, Carbopol 956, Sorbitol, Wasser, Krauseminzöl, Pfefferminzöl, Saccharin Natrium, Natriumfluorid, Natriumphosphate Mica te Zahnpasta Zahnpasta Zahnpasta Blend-a-med Kariesschutz blend-a-med Siliciumdioxid, Natrium-Laurylsulfat, Xanthan, Carbopol 956, Sorbitol, Wasser, Pfefferminzöl, Menthol, Saccharin Natrium, Natriumfluorid, Natriumphosphate Zahnpasta Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03 17

18 III 8.3 Zahnmedizinische Produkte Medikamente blend-a-med Blendax Bromchlorophen, Phenylsalicylat, Ethanol, Mund Mundwasser- Propylenglykol, Pfefferminzöl, Wasser, pflegemittel Konzentrat Saccharin Natrium, Menthol, Emulgator, Cochenillerot A, Anethol blend-a-med Blendax Bromchlorophen, Phenylsalicylat, Ethanol, Mundpflege Mundwasser- Propylenglykol, Pfefferminzöl, Wasser, mittel Konzentrat Mint Menthol, Saccharin Natrium, Emulgator Blend-a-med Parodontoseschutz blend-a-med Calciumcarbonat, Seife med., Methylcellulose, Wasser, Sorbitol, Methylparaben, Natriumbenzoat, Pfefferminzöl, Saccharin Natrium, Natriummonofluorphosphat, Azulen, Allantoin, Harnstoff Zahnpasta Blend-a-med Parodontoseschutz Mint blend-a-med Calciumcarbonat, Seife med., Methylcellulose, Sorbitol, Wasser, Natriumbenzoat, Methylparaben, Pfefferminzöl, Saccharin, Natrium, Menthol, Natriummonofluorphosphat, Azulen, Allantoin, Harnstoff Zahnpasta Blend-a-med Zahnsteinschutz blend-a-med Siliciumdioxid, Natrium-Laurylsulfat, Xanthan, Carbopol 956, Sorbitol, Glycerin, PEG-6, Wasser, Pfefferminzöl, Krauseminzöl, Saccharin Natrium, Natriumfluorid, Tetrakaliumpyrophosphat, Tetranatriumpyrophosphat, Dinatriumpyrophosphat Zahnpasta Blend-A-Print Blend-a-med staubfrei Abformmaterial Blend-A-Print Automat Blend-a-med staubfrei Abformmaterial Blendax Fluor Super Blendax Calciumcarbonat, Seife med., Methylcellulose, Sorbitol, Wasser, Natriumbenzoat, Methylparaben, Pfefferminzöl, Menthol, Saccharin Natrium, Natriummonofluorphosphat, Allantoin, Harnstoff Zahnpasta Blendax Universal blend-a-med Siliciumdioxid, Calciumcarbonat, Natrium- Laurylsulfat, Carboxymethylcellulose, Wasser, Sorbitol, Methylparaben, Propylparaben, Pfefferminzöl, Saccharin Natrium, Natriummonofluorphosphat, Natriumfluorid, Allantoin Zahnpasta Blendgold Neu Heraeus Kulzer EM-en Blendgold Blendgold Spezial Heraeus Kulzer EM-en Blocking-out Mate- APS Dental Silikon rial Blendgold Ausblockmasse 18 Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03

19 Medikamente Zahnmedizinische Produkte III 8.3 Blue-Algin Dental-Liga staubfrei, bleifrei Abformmaterial Bode Waschlotion Bode Wasser, Na-Laurylethersulfat, Kalium-Cocohydrolysiertes tierisches Protein, Natriumchlorid spräparat (Hände) Bodephen Flüssigreiniger Bode nichtionische Tenside, Komplexbildner, Korrosionsinhibitoren Bodetol Wasch- Bode Wasser, Na-Alkylsulfonat, Cocamidopropyl- slotion Betain, PEG 200, modifizierter Talg, Glykol, präparat Distearat, Laureth-4-Cocamidoprophyl- (Hände) Betain Bohricin Favodent Karl Huber alkalische Lösung mit Korrosionsinhibitor, Alkohole, Aldehyde und Bohritol Detax Karl Huber Kalilauge, Glycerin, Isopropanol BonaLight BonaDent Ba-Glas, SiO2 Kunststoff 3C-Bond Alphadent Chrom-Kobalt-en Blendgold Bond Dent Shera/Shera/1985 Co: 66,0; Cr: 20,0; Mo: 1,0; W: 10,0; Si: 2,5; C: 0,5 Kobalt- Bondalcap-C Vivadent Polycarboxylate Befestigungsmaterial Bondi-Loy Krupp Medizin- Co: 66,5; Cr: 27,0; Mo: 5,0; Si: 0,5; Kobalttechnik/Krupp Mn: 1,0 Medizintechnik/ 1984 Bond-on 4 Degussa/Degussa/ 1983 Au: x; Pd: 79,7; Pt: x; Cu: 5,0; Sn: 6,5; Ga: 6,0 Bonefit, Hohlzylinder einteilig Straumann technisch reines Titan Implantologie Bonefit, Hohlzylinder zweiteilig Straumann technisch reines Titan Implantologie Bonefit, Hohlschraube einteilig Straumann technisch reines Titan Implantologie Bonefit, Hohlschraube zweiteilig Straumann technisch reines Titan Implantologie Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03 19

20 III 8.3 Zahnmedizinische Produkte Medikamente Bonefit, Schraube einteilig Straumann technisch reines Titan Implantologie Bonefit, Schraube zweiteilig Straumann technisch reines Titan Implantologie Brillant Duo Cement Coltene-Whaledent Polymethacrylate Befestigungszement Brilliant Dentin Coltene-Whaledent Ba-Glas, pyr. SiO, 2 Kunststoff Brilliant Enamel Coltene-Whaledent Ba-Glas, pyr. SiO, 2 Kunststoff Brilliant Incisal Coltene-Whaledent Ba-Glas, pyr. SiO, 2 Kunststoff Brilliant Lux Coltene-Whaledent Ba-Glas, pyr. SiO, Kunststoff Buraton 10 F Schülke & Mayr Glyoxal, Formaldehyd, Glutardialdehyd, 2- Ethylhexanal Buraton Liquid Schülke & Mayr 2-Propanol, Formaldehyd, Glyoxal, Glyoxyl- säure Cabadol Detax Karl Huber Ethanol denat. Phenolderivat, Fichtennadel- duftöl, Glycerin, Natriumnitrit und Calasept-Speiko mit Röntgenkontrast Speiko Ca(OH) 2, Ba SO 4, Na Cl, Ca Cl 2, Natriumhydrogencarbonat Dentin- und Pulpenschutz, Unterfüllungsmaterial Calasept-Speiko Neu mit Röntgenkontrast Speiko Calciumhydroxid, Bariumsulfat Wurzelkanal- Füllungsmasse Calcicur Voco Calciumhydroxid Dentin- und Pulpenschutz, Wurzelkanal- Füllungsmasse Calcimol Voco Calciumhydroxid Unterfüllungsmaterial Calcinase Lege Artis Natriumedetat (EDTA) Wurzelkanalbehandlung Calciumhydroxid Humanchemie Paste: Calciumhydroxid Unterfüllungsmaterial, Wurzelkanal- Füllungsmasse 20 Daunderer Klinische Toxikologie 161. Erg. Lfg. 2/03

MUNDPFLEGE PRODUKTE VADEMECUM

MUNDPFLEGE PRODUKTE VADEMECUM MUNDPFLEGE PRODUKTE VADEMECUM Trybol AG, kosmetische Produkte, 8212 Neuhausen/Schweiz Tel. ++41 052/ 672 23 21, Fax 052/ 672 19 40 www.trybol.ch, info@trybol.ch Trybol Kräuter Mundwasser hochkonzentriert,

Mehr

Leistungsvergleich: Konventionelle Befestigungszemente

Leistungsvergleich: Konventionelle Befestigungszemente Produktname: Ketac CEM AquaCem DyractCem plus 3M ESPE AG ESPE Platz 82229 Seefeld Dentsply De Trey De-Trey-Str. 1 78467 Konstanz Dentsply De Trey De-Trey-Str. 1 78467 Konstanz Service-Telefon: 08 00 /

Mehr

Seminar: Chemische Formeln

Seminar: Chemische Formeln Seminar: Chemische Formeln G. Reibnegger und W. Windischhofer (Teil I zum Thema Hauptgruppenelemente) Ziel des Seminars: Formelschreibweise der wichtigsten anorganischen Verbindungen (Säuren, Basen, Salze).

Mehr

1.3 Chemische Reaktionen des Wassers - Bildung von Säuren und Basen

1.3 Chemische Reaktionen des Wassers - Bildung von Säuren und Basen 1.3 Chemische Reaktionen des Wassers Bildung von Säuren und Basen Säure und Basebegriff nach Arrhenius (1887) Wasser reagiert mit Nichtmetalloxiden (Säureanhydriden) zu Säuren. Die gebildete Säure löst

Mehr

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name:

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name: H Wasserstoff 1 1. Gruppe 1. Periode He Helium 2 18. Gruppe 1. Periode B Bor 5 13. Gruppe C Kohlenstoff 6 14. Gruppe N Stickstoff 7 15. Gruppe O Sauerstoff 8 16. Gruppe Ne Neon 10 18. Gruppe Na Natrium

Mehr

10 % 55,95 8 % 161,10 16 % 64,50. November/Dezember 2015. www.nwd.de. Gültig bis 31.12.2015. Dentsply DeTrey SDR. 3M ESPE Impregum Penta

10 % 55,95 8 % 161,10 16 % 64,50. November/Dezember 2015. www.nwd.de. Gültig bis 31.12.2015. Dentsply DeTrey SDR. 3M ESPE Impregum Penta 55,95 Gültig bis 31.12.2015 Dentsply DeTrey SDR Packung Compulas 15 x 0,25 g Art.-Nr. 203164 55,95 62,20 50 x 0,25 g Art.-Nr. 211790 165,05 183,40 16 % 64,50 8 % 161,10 Eschenbach Lupenbrille maxdetail

Mehr

Restposten. Jetzt Restposten sichern und bis zu 50 % sparen! So günstig können. bei Primedis sein...

Restposten. Jetzt Restposten sichern und bis zu 50 % sparen! So günstig können. bei Primedis sein... So günstig können Restposten bei Primedis sein... Prüfen und bestellen Sie zeitnah, da nur begrenzter Vorrat Lieferung nur solange Vorrat reicht. Jetzt Restposten sichern und bis zu 50 % sparen! Bei den

Mehr

PATENTANMELDUNG. int.ci.6:c11d 3/12, C11D 3/20. D-64658 Furth-Fahrenbach (DE) D-68526 Ladenburg (DE) Vertreter: Grussdorf, Jurgen, Dr.

PATENTANMELDUNG. int.ci.6:c11d 3/12, C11D 3/20. D-64658 Furth-Fahrenbach (DE) D-68526 Ladenburg (DE) Vertreter: Grussdorf, Jurgen, Dr. Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 668 344 A2 EUROPASCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 94120636.9 int.ci.6:c11d 3/12, C11D 3/20 @ Anmeldetag:

Mehr

Geleitwort. Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung

Geleitwort. Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung Geleitwort Bei der letzten Ausgabe der Informationen über zahnärztliche Arzneimittel wurde im Jahre 00 im ersten Satz des damaligen Geleitwortes von einer vor Ihnen liegenden Ausgabe gesprochen. Dies kann

Mehr

Halal Certificate - Hiermit wird für die folgende Warengruppen mit den Bezeichnungen. Reinigungsmittel Halal (siehe Anhang)

Halal Certificate - Hiermit wird für die folgende Warengruppen mit den Bezeichnungen. Reinigungsmittel Halal (siehe Anhang) Tel: +49 (0)421 4793832 - Web : www.halal-zertifikat.de Im Namen des Erhabenen Halal Zertifikat Halal Certificate - Hiermit wird für die folgende Warengruppen mit den Bezeichnungen der Firma Reinigungsmittel

Mehr

Aluminium. Eisen. Gold. Lithium. Platin. Neodym

Aluminium. Eisen. Gold. Lithium. Platin. Neodym Fe Eisen Al Aluminium Li Lithium Au Gold Pt Platin Nd Neodym Zn Zink Sn Zinn Ni Nickel Cr Chrom Mo Molybdän V Vanadium Co Cobalt In Indium Ta Tantal Mg Magnesium Ti Titan Os Osmium Pb Blei Ag Silber

Mehr

Produktübersicht Molkerei

Produktübersicht Molkerei Produktübersicht Molkerei Stand: 1.März 2010 alkalische Reinigung Beschreibung Hauptinhaltsstoffe Ohne Chlor calgonit R flüssig Hochalkalischer Reiniger für CIP- Ätzalkalien, Anwendungen, nicht schäumend,

Mehr

Tabelle: Chemische Beständigkeit

Tabelle: Chemische Beständigkeit Aceton 100% b b b b bed b b/bed nb nb Akkusäure (H 2 SO 4 ) 38% b b b b b b b b Ameisensäure 10% nb nb nb nb b b b b b b Ammoniak, wässrig konz. b bed b bed b b b b b bed Ammoniumchlorid, wässrig b b b

Mehr

Typische Eigenschaften von Metallen

Typische Eigenschaften von Metallen Typische Eigenschaften von Metallen hohe elektrische Leitfähigkeit (nimmt mit steigender Temperatur ab) hohe Wärmeleitfähigkeit leichte Verformbarkeit metallischer Glanz Elektronengas-Modell eines Metalls

Mehr

Schulchemikalien 2013

Schulchemikalien 2013 Schulchemikalien 2013 Brain-Nr. Artikel-Nr. Name Einheit A 105489 88003 Aceton chem. rein 500 ml 102842 80252 Agar Agar PH.H.V. Fäden 100 g 102856 80224 Agar Agar Pulver 100 g 102812 80308 Aktivkohle 4-6

Mehr

Waschmittel. 1. Historisches

Waschmittel. 1. Historisches Universität Regensburg Institut für Anorganische Chemie Lehrstuhl Prof. Dr. A. Pfitzner Sommersemester 2009 27.05.2009 Gruppenversuche in Anorganischer Chemie mit Demonstrationen Betreuung: Dr. M. Andratschke

Mehr

Chemische Bindung. Wie halten Atome zusammen? Welche Atome können sich verbinden? Febr 02

Chemische Bindung. Wie halten Atome zusammen? Welche Atome können sich verbinden? Febr 02 Chemische Bindung locker bleiben Wie halten Atome zusammen? positiv Welche Atome können sich verbinden? power keep smiling Chemische Bindung Die chemischen Reaktionen spielen sich zwischen den Hüllen der

Mehr

Thema: Chemische Bindungen Wasserstoffbrückenbindungen

Thema: Chemische Bindungen Wasserstoffbrückenbindungen Wiederholung der letzten Vorlesungsstunde: Thema: Chemische Bindungen Wasserstoffbrückenbindungen Wasserstoffbrückenbindungen, polare H-X-Bindungen, Wasser, Eigenschaften des Wassers, andere Vbg. mit H-Brücken

Mehr

Waschmittel und Zeolithe. Eine Präsentation von Benedikt Daumann und Stefan Fischer

Waschmittel und Zeolithe. Eine Präsentation von Benedikt Daumann und Stefan Fischer Waschmittel und Zeolithe vs. Eine Präsentation von Benedikt Daumann und Stefan Fischer Inhaltsverzeichnis I II III Einführung / Geschichte Inhaltsstoffe eines Waschmittels Funktionsweise eines Waschmittels

Mehr

dental news 07-08/2011 Röntgen / Radiologie Zemente / Ciments dentalmedizinische produkte

dental news 07-08/2011 Röntgen / Radiologie Zemente / Ciments dentalmedizinische produkte dental news 07-08/2011 Röntgen / Radiologie Zemente / Ciments dentalmedizinische produkte Top4 Die besten 4 im Überblick / Aperçu des 4 meilleurs Diesen Monat mit dem Anästhetika Ultracain DS forte von

Mehr

Grundlagen Chemie. Dipl.-Lab. Chem. Stephan Klotz. Freiwill ige Feuerwehr Rosenheim

Grundlagen Chemie. Dipl.-Lab. Chem. Stephan Klotz. Freiwill ige Feuerwehr Rosenheim Grundlagen Dipl.-Lab. Chem. Stephan Klotz Freiwill ige Feuerwehr Rosenheim Einführung Lernziele Einfache chemische Vorgänge, die Bedeutung für die Feuerwehrpraxis haben, erklären. Chemische Grundlagen

Mehr

5. Periodensystem der Elemente 5.1. Aufbauprinzip 5.2. Geschichte des Periodensystems 5.3. Ionisierungsenergie 5.4. Elektronenaffinität 5.5.

5. Periodensystem der Elemente 5.1. Aufbauprinzip 5.2. Geschichte des Periodensystems 5.3. Ionisierungsenergie 5.4. Elektronenaffinität 5.5. 5. Periodensystem der Elemente 5.1. Aufbauprinzip 5.2. Geschichte des Periodensystems 5.3. Ionisierungsenergie 5.4. Elektronenaffinität 5.5. Atomradien 5.6. Atomvolumina 5.7. Dichte der Elemente 5.8. Schmelzpunkte

Mehr

20 Jahre Dentalprodukte mit Qualität und Innovation

20 Jahre Dentalprodukte mit Qualität und Innovation Labor Produkte Innovative Dental Materials in Highest Quality Robert Kneschke - Fotolia.com S&C Polymer Private Label 20 Jahre Dentalprodukte mit Qualität und Innovation Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Säuren, Basen, Salze

Säuren, Basen, Salze Säuren, Basen, Salze Namensgebung (=Nomenklatur) Es gibt für chemische Verbindungen grundsätzlich zwei Arten von Namen: Trivialname der alltäglich bzw. umgangssprachlich benutzte Name z. B.: Wasser, Salzsäure,

Mehr

KOSMETISCHE ROHSTOFFE ZUBEHÖR WORKSHOPS GESCHÄFTSZEITEN: MO DI 9-12h & 15 18h MITTWOCH 9 12 h DO FR 9-12h & 15 18h

KOSMETISCHE ROHSTOFFE ZUBEHÖR WORKSHOPS GESCHÄFTSZEITEN: MO DI 9-12h & 15 18h MITTWOCH 9 12 h DO FR 9-12h & 15 18h KOSMETISCHE ROHSTOFFE ZUBEHÖR WORKSHOPS GESCHÄFTSZEITEN: MO DI 9-12h & 15 18h MITTWOCH 9 12 h DO FR 9-12h & 15 18h www.ossberger-kosmetikwerkstatt.com office@ossberger-kosmetikwerkstatt.com Tel.: 03682/2232300

Mehr

Unterrichtung. Niedersächsisches Ministerium Hannover, den 19.04.2011 für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Unterrichtung. Niedersächsisches Ministerium Hannover, den 19.04.2011 für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Niedersächsischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/3591 Unterrichtung Niedersächsisches Ministerium Hannover, den 19.04.2011 für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Herrn Präsidenten des Niedersächsischen

Mehr

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat. L 314/36 Amtsblatt der Europäischen Union 1.12.2009 VERORDNUNG (EG) Nr. 1170/2009 DER KOMMISSION vom 30. November 2009 zur Änderung der Richtlinie 2002/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates und

Mehr

Analysenservice FM-VEA-AS

Analysenservice FM-VEA-AS Analysenservice FM-VEA-AS Preisliste 2015 Analytik von Wasser, Abwasser, Böden, Schlämmen, Abfällen, Sonderproben Art der Leistung Probennahme nach Aufwand nach Aufwand Aufbereitung von Feststoffen Brechen

Mehr

Einführungskurs 7. Seminar

Einführungskurs 7. Seminar ABERT-UDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG Einführungskurs 7. Seminar Prof. Dr. Christoph Janiak iteratur: Riedel, Anorganische Chemie,. Aufl., 00 Kapitel.8.0 und Jander,Blasius, ehrb. d. analyt. u. präp. anorg.

Mehr

Konzentration / Concentration. Ammoniak / ammoniac 5 %ig / 5 % 0 0. Ethanol / ethanol 96 Vol.-% 0 0

Konzentration / Concentration. Ammoniak / ammoniac 5 %ig / 5 % 0 0. Ethanol / ethanol 96 Vol.-% 0 0 Silence,, Surface changes 2 h 24 h Ammoniak / ammoniac 5 %ig / 5 % 0 0 Ethanol / ethanol 96 Vol.-% 0 0 Natronlauge / sodium hydroxide 10 %ig / 10 % 0 3 c I Salpetersäure / nitric acid 30 %ig / 30 % 0 2

Mehr

werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen.

werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen. LERNFELD 4 Kariologie Füllungsmaterialien Füllungsmaterialien werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen. Nach den verschiedenen Anwendungsbereichen

Mehr

Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels YVE-310-Filterkanne aufbereitetem Leitungswasser

Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels YVE-310-Filterkanne aufbereitetem Leitungswasser REPORT Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels YVE-310-Filterkanne aufbereitetem Leitungswasser DI Otmar Plank Verteiler: 1-3 Fa. YVE & BIO GmbH, Bremen 4 Otmar Plank 5 HET August 2014

Mehr

Inhaltsstoffe von Kosmetika

Inhaltsstoffe von Kosmetika Inhaltsstoffe von Kosmetika Löslichkeit Konzentration andling in Wasser, in organischen Lösungsmitteln vollständige Extraktion Lambert-Beersches-Gesetz Kalibriergerade Ergebnis Vortests -VT Titration p-wert

Mehr

Wirkungsweise von Waschmittel und Fleckentferner

Wirkungsweise von Waschmittel und Fleckentferner Wirkungsweise von Waschmittel und Fleckentferner FORUM WASCHEN 9. Multiplikatorentagung in Fulda 8. März 2013 Dr. Alfred Kürzinger Delta Pronatura Dr. Krauß & Dr. Beckmann KG Was ist ein Fleck? Textilien

Mehr

DENTAL NEWS 5 % September 08. Sommer-Rabatt. Riemser. Reinigung und Desinfektion. Curaden. Calcium Hydroxydpaste. Enzycal

DENTAL NEWS 5 % September 08. Sommer-Rabatt. Riemser. Reinigung und Desinfektion. Curaden. Calcium Hydroxydpaste. Enzycal DENTAL NEWS Riemser September 08 Reinigung und Desinfektion Calcium Hydroxydpaste Curaden Enzycal Sommer-Rabatt 5 % Profitieren Sie noch bis 14. 9. 2008 von 5 % Rabatt auf unserem gesamten Produkt-Sortiment.

Mehr

These products do not contain plastic Random sample

These products do not contain plastic Random sample Scrubs / Peelings Alverde DM-drogerie markt Peeling Aprikose Calendula Alverde DM-drogerie markt Men Peeling Alverde DM-drogerie markt Clear Peelingmaske Heilerde Alverde DM-drogerie markt Cellulite Duschpeeling

Mehr

Kapitel III Salze und Salzbildungsarten

Kapitel III Salze und Salzbildungsarten Kapitel III Salze und Salzbildungsarten Einführung in die Grundlagen, Achtung: enthält auch die entsprechenden Übungen!!! Themen in [] müssen nicht auswendig gelernt werden! Navigation www.lernmaus.de

Mehr

Calcium. Calcium fest. Ordnungszahl. Siedepunkt. Siedepunkt Atommasse Dichte. Kohlenstoff. Carbon fest. Ordnungszahl 3642!

Calcium. Calcium fest. Ordnungszahl. Siedepunkt. Siedepunkt Atommasse Dichte. Kohlenstoff. Carbon fest. Ordnungszahl 3642! Al Aluminium Aluminium fest 13 660.32 2519 2.375 5000 74.92160 B Bor Cl Boron fest 5 10.811 2.08 3.515 2076 3927 16,200 Co 58.933195 18,350 Chlorine gasförmig 17 35.453 1.5625-101.5-34.04 206 7.75 Cu 1907

Mehr

Entsäuern und Entgiften mit Body Detox neueste wissenschaftliche Erkenntnisse

Entsäuern und Entgiften mit Body Detox neueste wissenschaftliche Erkenntnisse Entsäuern und Entgiften mit Body Detox neueste wissenschaftliche Erkenntnisse Dr.Dr.med. Rainer Zierer Diplom Bio-Chemiker, Betriebsarzt und praktischer Arzt, München Physiko-chemische Schwermetallprovokation

Mehr

ALLTAGSCHEMIE. Szenarien-Info

ALLTAGSCHEMIE. Szenarien-Info ALLTAGSCHEMIE Szenarien-Info Was heißt eigentlich? Tagtäglich sind wir alle von einer Vielzahl an chemischen Produkten und Stoffen umgeben, von natürlich in der Natur vorkommenden, aber auch von solchen,

Mehr

Waschmittelinhaltsstoffe und ihre Funktion beim Waschprozess

Waschmittelinhaltsstoffe und ihre Funktion beim Waschprozess 21 Waschmittelinhaltsstoffe und ihre Funktion beim Waschprozess Inhaltsstoffe Funktion Inhaltsstoffe Funktion Tenside Enthärter (Gerüststoffe) lösen den Schmutz von der Faser (Primärwaschwirkung) und verhindern

Mehr

VIOSIL SQ FUSED SILICA (SYNTHETISCHES QUARZGLAS)

VIOSIL SQ FUSED SILICA (SYNTHETISCHES QUARZGLAS) VIOSIL SQ FUSED SILICA (SYNTHETISCHES QUARZGLAS) Beschreibung VIOSIL SQ wird von ShinEtsu in Japan hergestellt. Es ist ein sehr klares (transparentes) und reines synthetisches Quarzglas. Es besitzt, da

Mehr

Zahnpflege Modul Anmerkungen. Poliere deine Chemiekenntnisse auf. Die grundlegenden Bestandteile von Zahnpasten. Anmerkungen für Lehrende

Zahnpflege Modul Anmerkungen. Poliere deine Chemiekenntnisse auf. Die grundlegenden Bestandteile von Zahnpasten. Anmerkungen für Lehrende Anmerkungen für Lehrende Poliere deine Chemiekenntnisse auf Die grundlegenden Bestandteile von Zahnpasten Auch wenn die genauen Formeln der unterschiedlichen Zahnpastamarken meist geheim sind, beinhalten

Mehr

Salpetersäure. Phosphorsäure. Arrhenius: Säuren dissozieren in wässriger Lösung in positive Wasserstoffionen und negative Säurerestionen.

Salpetersäure. Phosphorsäure. Arrhenius: Säuren dissozieren in wässriger Lösung in positive Wasserstoffionen und negative Säurerestionen. Chemie Klausur I Grundwissen: Elementsymbol und seine Bezeichnungen: Gefahrensymbole: Säuren: Formel HCl HNO3 Name Salzsäure Salpetersäure Säurerest - Ion Cl NO3 Name Chlorid-Ion Nitrat-Ion einwertig H2CO3

Mehr

Produktkunde. Inhalt. Copyright 2015 haut.de. Alle Rechte vorbehalten. - Seite 1 von 11 -

Produktkunde. Inhalt. Copyright 2015 haut.de. Alle Rechte vorbehalten. - Seite 1 von 11 - Produktkunde Inhalt Cremes und Pasten für die Mundhöhle... 2 Wissen, was drin ist... 2 Putzkörper (Poliermittel, Abrasivmittel)... 2 Tenside... 3 Bindemittel und Feuchthaltemittel... 3 Bindemittel... 3

Mehr

Anorganisch-chemisches Praktikum für Human- und Molekularbiologen

Anorganisch-chemisches Praktikum für Human- und Molekularbiologen Anorganisch-chemisches Praktikum für Human- und Molekularbiologen 4. Praktikumstag Andreas Rammo Allgemeine und Anorganische Chemie Universität des Saarlandes E-Mail: a.rammo@mx.uni-saarland.de Flammenfärbung

Mehr

Natural Cosmetics Certification Organisation e.v.

Natural Cosmetics Certification Organisation e.v. Natural Cosmetics Certification Organisation e.v. www.ncco-ev.de Das Label für echte Naturkosmetik Was ist Naturkosmetik? Es gibt unzählige sogenannte Naturkosmetika und viele sogenannte Naturkosmetik-Labels

Mehr

Kapitel II Säuren und Basen

Kapitel II Säuren und Basen Kapitel II Säuren und Basen Björn Schulz, Berlin 2004, www.lernmaus.de Inhalt: Säuren Beispiele für Säuren: Herstellung von Säuren Laugen / Basen Herstellung von Säuren und Basen Säuren und Basen in chemischen

Mehr

LEISTUNGSVERZEICHNIS 2016. 3 Organisch chemische Messungen

LEISTUNGSVERZEICHNIS 2016. 3 Organisch chemische Messungen 3 Seite: 20 von 83 Stand: 22.01. LV_ 30005 E Acrylamid GC-MS 30010 AOX DIN EN ISO 9562 H14 DIN 38414 S18 30020 AOX in stark salzhaltigen Wässern (SPE-AOX) DIN 38409 H22 30030 Aromatische Amine Anilinderivate

Mehr

Dünnschichtchromatographie. - ein kurzes Reptitorium für das 7. bzw. 8. Semester Pharmazie

Dünnschichtchromatographie. - ein kurzes Reptitorium für das 7. bzw. 8. Semester Pharmazie Dünnschichtchromatographie - ein kurzes Reptitorium für das 7. bzw. 8. Semester Pharmazie Dünnschichtchromatographie (DC) Trennmethode mit vielen Vorteilen gegenüber klassischen Verfahren (Destillation,

Mehr

Allgemeine Erläuterungen zu Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln (WPR) Schwerpunkt»Gewerbliche Anwendungen«

Allgemeine Erläuterungen zu Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln (WPR) Schwerpunkt»Gewerbliche Anwendungen« W. R. Schmitt* Allgemeine Erläuterungen zu Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln (WPR) Schwerpunkt»Gewerbliche Anwendungen«Einleitung Reinigungs- und Pflegemittel dienen u.a. zur Sauberkeit und Hygiene und

Mehr

7. Teil: Der Mensch und die Elemente (Anorganische Zusatzstoffe im Alltag) Dr. A. Hepp (25.01.10)

7. Teil: Der Mensch und die Elemente (Anorganische Zusatzstoffe im Alltag) Dr. A. Hepp (25.01.10) Zusatzinformation zum Anorganisch Chemischen Grundpraktikum 7. Teil: Der Mensch und die Elemente (Anorganische Zusatzstoffe im Alltag) Dr. A. Hepp (25.01.10) Uni- Münster Zusatzinform. zum Anorganisch

Mehr

1.6. Die Ionenbindung

1.6. Die Ionenbindung 1.6. Die Ionenbindung 1.6.1. Die Edelgasregel Die Edelgase gehen kaum Verbindungen ein und zeigen in ihrer Periode jeweils die höchsten Ionisierungsenergien. Ihre Elektronenkonfiguration mit jeweils Außenelektronen

Mehr

Produkte der POLYGON CHEMIE AG. Inkrustationsinhibitoren + Dispergatoren

Produkte der POLYGON CHEMIE AG. Inkrustationsinhibitoren + Dispergatoren HYDRODIS ADW 3814/N Threshold-aktives, nicht Ca-sensibles Sequestrier- und Dispergiermittel mit ausgeprägtem Schmutztragevermögen. Zeichnet sich aus durch die sehr gute Kombination von Sequestrier- und

Mehr

Physikalische Eigenschaften der Alkohole

Physikalische Eigenschaften der Alkohole Physikalische Eigenschaften der Alkohole Die Struktur von Alkoholen ist ähnlich der von Wasser 96pm 110pm 143pm 96pm Methanol 109 104.5 108.9 I_folie228 Wasserstoffbrückenbindungen: BDE = 21KJ/mol 207pm

Mehr

Atombau, Periodensystem der Elemente

Atombau, Periodensystem der Elemente Seminar zum Brückenkurs Chemie 2015 Atombau, Periodensystem der Elemente Dr. Jürgen Getzschmann Dresden, 21.09.2015 1. Aufbau des Atomkerns und radioaktiver Zerfall - Erläutern Sie den Aufbau der Atomkerne

Mehr

EDELMETALL-LEGIERUNGEN

EDELMETALL-LEGIERUNGEN EDELMETALL-LEGIERUNGEN Goldstandards für individuelle Ansprüche Für jede Aufgabe... Für Sie stehen Qualität, Sicherheit und Erfahrung im Vordergrund bei der Auswahl Ihrer Gusslegierung? Sie bevorzugen

Mehr

PATENTANMELDUNG. @ Erfinder: Raaf, Helmut, Dr. An der Schmalmach 1 B D-6208 Bad Schwalbach(DE)

PATENTANMELDUNG. @ Erfinder: Raaf, Helmut, Dr. An der Schmalmach 1 B D-6208 Bad Schwalbach(DE) J» Europäisches Patentamt European Patent Office (g) Veröffentlichungsnummer: 0 038 868 Office europeen des brevets A1 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 80102305.2 Int. Cl.3: A 61 K 7/16 @ Anmeldetag:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1.1 Einführung 1 1.2 Der Wäscheschmutz 2 1.3 Wasser und Wasserhärte 4 1.4 Textilien 6 1.5 Waschmaschinen 23 1.

Inhaltsverzeichnis. 1.1 Einführung 1 1.2 Der Wäscheschmutz 2 1.3 Wasser und Wasserhärte 4 1.4 Textilien 6 1.5 Waschmaschinen 23 1. Inhaltsverzeichnis Vorwort XI 1 Partner beim Waschprozess 1 1.1 Einführung 1 1.2 Der Wäscheschmutz 2 1.3 Wasser und Wasserhärte 4 1.4 Textilien 6 1.5 Waschmaschinen 23 1.6 Literatur 25 2 Chemie der Tenside

Mehr

VERGLEICHSTABELLE VON VERSCHIEDENEN STAHLSORTEN

VERGLEICHSTABELLE VON VERSCHIEDENEN STAHLSORTEN 1.0050 St 50-2 - 50 B - 50 C A 50-2 0,33 0,27 0,65 0,045 0,045 0,30 0,30-1.0060 St 60-2 - 55 C A 60-2 0,43 0,27 0,65 0,045 0,045 0,30 0,30-1.0301 C 10 M 1010 045 M 10 AF 34 C 10 0,10 0,40 0,45 0,045 0,045-1.0308

Mehr

7. Woche. Gesamtanalyse (Vollanalyse) einfacher Salze. Qualitative Analyse anorganischer Verbindungen

7. Woche. Gesamtanalyse (Vollanalyse) einfacher Salze. Qualitative Analyse anorganischer Verbindungen 7. Woche Gesamtanalyse (Vollanalyse) einfacher Salze Qualitative Analyse anorganischer Verbindungen Die qualitative Analyse ist ein Teil der analytischen Chemie, der sich mit der qualitativen Zusammensetzung

Mehr

Das Periodensystem der Elemente Das Periodensystem: Entdeckung der Elemente

Das Periodensystem der Elemente Das Periodensystem: Entdeckung der Elemente Das Periodensystem der Elemente Das Periodensystem: Entdeckung der Elemente 1 Das Periodensystem: Biologisch wichtige Elemente Das Periodensystem: Einteilung nach Reaktionen Bildung von Kationen und Anionen

Mehr

HÄNDE FLÄCHEN SPEZIALBEREICHE INSTRUMENTE. GREEN&CLEAN Desinfektion Reinigung Hygiene

HÄNDE FLÄCHEN SPEZIALBEREICHE INSTRUMENTE. GREEN&CLEAN Desinfektion Reinigung Hygiene HÄNDE FLÄCHEN SPEZIALBEREICHE INSTRUMENTE GREEN&CLEAN Desinfektion Reinigung Hygiene GREEN&CLEAN HD Pflegendes Einreibepräparat zur hygienischen Hände- und chirurgischen Hände- und Unterarmdesinfektion

Mehr

Das Periodensystem der Elemente

Das Periodensystem der Elemente Das Periodensystem der Elemente 1 Das Periodensystem: Entdeckung der Elemente 2 Das Periodensystem: Biologisch wichtige Elemente 3 Das Periodensystem: Einteilung nach Reaktionen Bildung von Kationen und

Mehr

Lieferprogramm Home & Industrial Care Spezialchemikalien. Mit besten Verbindungen

Lieferprogramm Home & Industrial Care Spezialchemikalien. Mit besten Verbindungen Lieferprogramm Home & Industrial Care Spezialchemikalien Mit besten Verbindungen Mit besten Verbindungen Die Stockmeier Gruppe steht europaweit für die zuverlässige Versorgung mit chemischen Produkten.

Mehr

Grenzwerte für die Annahme von Abfällen auf Deponien

Grenzwerte für die Annahme von Abfällen auf Deponien Anhang 1 e für die Annahme von Abfällen auf Deponien Allgemeines Für die Untersuchung und Beurteilung, ob die e eingehalten werden, sind der Anhang 4 und gegebenenfalls der Anhang 5 anzuwenden. Die Behörde

Mehr

Produktname Ionogenität Schaumverhalten Anwendungsgebiet Vorzüge/Besonderheiten POLYGON PC 1199

Produktname Ionogenität Schaumverhalten Anwendungsgebiet Vorzüge/Besonderheiten POLYGON PC 1199 POLYGON PC 1199 Kennzeichnungsfrei nach CLP- Verordnung (EG)1272/2008 oberhalb des Trübungspunktes (35 C) schaumdämpfend Entschäumer (bei Temperaturen über 35 C) mit sehr gut netzender und entfettender

Mehr

Nomenklatur einfacher anorganischer Verbindungen

Nomenklatur einfacher anorganischer Verbindungen Nomenklatur einfacher anorganischer Verbindungen chemische Reaktion: Elemente verbinden sich in verschiedenen spezifischen Proportionen 2 H 2 + 2 > 2 H 2 Elementsymbol stöchiometrischer Koeffizient Atomverhältnis

Mehr

Komplexometrie. = Elektronenpaar- Akzeptor = Elektronenpaar- Donator. Koordinationsverbindung. stöchiometrischer Komplex. praktisch undissoziiert

Komplexometrie. = Elektronenpaar- Akzeptor = Elektronenpaar- Donator. Koordinationsverbindung. stöchiometrischer Komplex. praktisch undissoziiert Komplexometrie mehrwertige Kationen organ. Chelatbildner = Zentralion + = mehrzähniger Ligand = Elektronenpaar- Akzeptor = Elektronenpaar- Donator z.b.: Ca, Mg, Fe 3+, Zn, Hg, Bi, Cd... z.b.: EDTA Nitrilotriessigsäure

Mehr

Verfügbare Arzneimittel

Verfügbare Arzneimittel Verfügbare Arzneimittel Dontisolon D Zylinderampullen: Prednisolon entzündungshemmend, schmerzlindernd, heilungsfördernd Akute Zahnfleischentzündungen, Anwendung nach Entfernen von bakteriellen Belägen

Mehr

VERGLEICHSTABELLE VON VERSCHIEDENEN STAHLSORTEN

VERGLEICHSTABELLE VON VERSCHIEDENEN STAHLSORTEN 10 Cr Mo 11 1.7276 12 CD 10 0,10 0,25 0,40 0,035 0,035 2,85 0,25 10 Cr Mo 9-10 1.7380 grade 45 10 CD 9-10 0,12 0,50 0,55 0,035 0,030 2,25 1,05 10 S 20 1.0721 1108-10 F2 0,10 0,25 0,70 0,060 0,20 100 Cr

Mehr

3.1.2 Oberflächenwasser

3.1.2 Oberflächenwasser 3.1.2 Oberflächenwasser - Die chemische Zusammensetzung hängt vom Untergrund des Einzugsgebietes, von der Zusammensetzung und der Menge des Niederschlages sowie von Zu- und Abfluss ab. - Flusswasser hat

Mehr

Übungen zum Kapitel I, Grundlagen chemischer Gleichungen

Übungen zum Kapitel I, Grundlagen chemischer Gleichungen Übungen zum Kapitel I, Grundlagen chemischer Gleichungen Übersicht der Übungen: Übung Nr. 1 (Bedeutungen und Ausgleichen von Gleichungen) Übung Nr. 2 (Bedeutungen und Ausgleichen von Gleichungen) Übung

Mehr

Chemie des Waschens Inhaltsstoffe von Wasch- und Reinigungsmitteln. Marcus Gast Multiplikatoren-Seminar 2014 in Fulda 06./07.

Chemie des Waschens Inhaltsstoffe von Wasch- und Reinigungsmitteln. Marcus Gast Multiplikatoren-Seminar 2014 in Fulda 06./07. Chemie des Waschens Inhaltsstoffe von Wasch- und Reinigungsmitteln Marcus Gast Multiplikatoren-Seminar 2014 in Fulda 06./07. März 2014 Was ist der Sinner sche Kreis? Durch den Sinner schen Kreis wird dargestellt,

Mehr

Seminar zum Grundpraktikum Anorganische Chemie

Seminar zum Grundpraktikum Anorganische Chemie Seminar zum Grundpraktikum Anorganische Chemie Sommersemester 2015 Christoph Wölper Universität DuisburgEssen Seminar zum Grundpraktikum Anorganische Chemie Sommersemester 2015 Christoph Wölper http://www.unidue.de/~adb297b

Mehr

Die ZMK online www.zmk-aktuell.de

Die ZMK online www.zmk-aktuell.de Die ZMK online www.zmk-aktuell.de Zahnheilkunde Management Kultur Ausgabe 12 31. Jahrgang Dezember 2015 ISSN 1862-0914 E12169 8, Euro Zahnheilkunde Prävention und nononvasive Therapie von (Inital-)Karies

Mehr

Thema heute: Grundlegende Ionenstrukturen

Thema heute: Grundlegende Ionenstrukturen Wiederholung der letzten Vorlesungsstunde Einfache Metallstrukturen, Dichtestpackung von "Atomkugeln", N Oktaeder-, 2N Tetraederlücken, Hexagonal-dichte Packung, Schichtfolge ABAB, hexagonale Elementarzelle,

Mehr

Informationen zu den Dermatika Produkt Emulsionstyp ph-wert Dichte (g/ml) pharmazeutische Zusammensetzung Funktion Menge (%)

Informationen zu den Dermatika Produkt Emulsionstyp ph-wert Dichte (g/ml) pharmazeutische Zusammensetzung Funktion Menge (%) Informationen zu den Dermatika Produkt Emulsionstyp ph-wert Dichte (g/ml) pharmazeutische Zusammensetzung Funktion Menge (%) Excipial U Hydrolotio O/W 4,8-5,5 ca. 0,992 Wasser, gereinigtes > 80 Polyoxyethylen

Mehr

Getreide-Mineralstoffe

Getreide-Mineralstoffe II-5 II-5 Was sind Mineralstoffe? Mineralstoffe sind für den Organismus unentbehrliche anorganische Stoffe (essentielle Nährstoffe). Einige sind für den Aufbau des Körpers notwendig, andere regulieren

Mehr

1HXH %HVWLPPXQJHQ EHU 9LWDPLQH XQG 0LQHUDOLHQ DOV 1DKUXQJVHUJlQ]XQJ ± 6FKZHUSXQNW 6LFKHUKHLW XQG,QIRUPDWLRQGHU9HUEUDXFKHU

1HXH %HVWLPPXQJHQ EHU 9LWDPLQH XQG 0LQHUDOLHQ DOV 1DKUXQJVHUJlQ]XQJ ± 6FKZHUSXQNW 6LFKHUKHLW XQG,QIRUPDWLRQGHU9HUEUDXFKHU ,3 Brüssel, 10. Mai 2000 1HXH %HVWLPPXQJHQ EHU 9LWDPLQH XQG 0LQHUDOLHQ DOV 1DKUXQJVHUJlQ]XQJ ± 6FKZHUSXQNW 6LFKHUKHLW XQG,QIRUPDWLRQGHU9HUEUDXFKHU 'LH (XURSlLVFKH.RPPLVVLRQ KDW M QJVW HLQHQ 5LFKWOLQLHQYRUVFKODJ

Mehr

Chemundo ist ein Kartenspiel für 2 bis 5 Spieler von ca. 9-99 Jahren. Das Spiel aus der Welt der Chemie verbindet:

Chemundo ist ein Kartenspiel für 2 bis 5 Spieler von ca. 9-99 Jahren. Das Spiel aus der Welt der Chemie verbindet: 5 1. Chemundo - Karten & Chemie eduris Chemundo ist ein Kartenspiel für 2 bis 5 Spieler von ca. 9-99 Jahren. Das Spiel aus der Welt der Chemie verbindet: einfache anorganische & organische chemische Grundlagen

Mehr

Diese Aussagen sind stets in Verbindung mit dem Allgemeinen Teil der Auswahlkriterien anzuwenden.

Diese Aussagen sind stets in Verbindung mit dem Allgemeinen Teil der Auswahlkriterien anzuwenden. BGI 504-24 (ZH 1/600.24) Auswahlkriterien für die spezielle arbeitsmedizinische Vorsorge nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 24 "Hauterkrankungen", (mit Ausnahme von Hautkrebs) Berufsgenossenschaftliche

Mehr

Homöostase der Mineralstoffe

Homöostase der Mineralstoffe Mineralstoffversorgung auf dem Milchviehbetrieb Vetsuisse-Fakultät Zürich 24. November 2015 Homöostase der Mineralstoffe Maren Feldmann Klinik für Rinder Tierärztliche Hochschule Hannover Rindergesundheitsdienst

Mehr

LADME- Model und Hilfsstoffe:

LADME- Model und Hilfsstoffe: Definition von Hilfsstoffen: Hilfsstoffe sind Substanzen, die es ermöglichen, Arzneistoffe (AS) oder arzneilich wirksame Bestandteile in geeignete Zubereitungsformen zu bringen und die Eigenschaften dieser

Mehr

Letzter Schriftlicher Leistungsnachweis vor dem Abitur

Letzter Schriftlicher Leistungsnachweis vor dem Abitur Name: Kurs: Q4 Ch 01 Letzter Schriftlicher Leistungsnachweis vor dem Abitur Seifen und Tenside Aufgabe 1. Ein Pharisäer im Wiener 21. Februar 2014 Bestellt man in einem Kaffeehaus einen Pharisäer, bekommt

Mehr

Technische Magnesia Mineralische Verbindungen für technische Anwendungen

Technische Magnesia Mineralische Verbindungen für technische Anwendungen Technische Magnesia Mineralische Verbindungen für technische Anwendungen Wenn Sie mehr erwarten... Ihre Spezialisten für mineralische Verbindungen Hamburger Hafen Hauptsitz Lüneburg Logistikzentrum Lüneburg

Mehr

Glasionomerzement. c.m. Moro Markus c.m. Stanek Peter

Glasionomerzement. c.m. Moro Markus c.m. Stanek Peter Glasionomerzement c.m. Moro Markus c.m. Stanek Peter Einteilung der Zemente Flüssigkeit Pulver Phosphorsäure Polycarbonsäuren Zinkoxid Phosphatzement Carboxylatzement Glas Silikatzement Glasionomerzement

Mehr

Reinigungs- und Desinfektionsmittel

Reinigungs- und Desinfektionsmittel Modul 3 Reinigungs- und Desinfektionsmittel Dieses Projekt wurde durch die Europäische Kommission finanziell unterstützt. Diese Veröffentlichung spiegelt ausschließlich die Ansichten des Verfassers wider.

Mehr

WID 2011 Wiener Internationale Dentalausstellung. Land Zahnarzt Zahntechniker Assistentin Hersteller Sonstige Summen

WID 2011 Wiener Internationale Dentalausstellung. Land Zahnarzt Zahntechniker Assistentin Hersteller Sonstige Summen Land Zahnarzt Zahntechniker Assistentin Hersteller Sonstige Summen Wien 707 407 679 68 358 2.219 63% Niederösterreich 193 157 216 19 88 673 19% Oberösterreich 82 76 31 8 23 220 6% Steiermark 69 40 31 5

Mehr

G R U P P E N M E R K B L Ä T T E R F Ü R F A W E C O P R O D U K T E

G R U P P E N M E R K B L Ä T T E R F Ü R F A W E C O P R O D U K T E Woellnerstraße 26 67065 Ludwigshafen Tel. 0621/5590983-0 Fax -78 Stand: 23.10.2006 G R U P P E N M E R K B L Ä T T E R F Ü R F A W E C O P R O D U K T E Inhalt 1. Zu den Sicherheitsdatenblättern in Form

Mehr

Gesamt- Brenzcatechinviolett APHA 3500 Al modifiziert Aluminium

Gesamt- Brenzcatechinviolett APHA 3500 Al modifiziert Aluminium FIA Methodenliste Stand: 21.03.2012 Gesamt- Brenzcatechinviolett APHA 3500 Al modifiziert Aluminium 0,01 mg/l 0,05... 0,5 mg/l Al-T Wasser / Abwasser / 0,2... 2 mg/l Al-T Bodenextrakt Ammonium Gasdiffusion

Mehr

Welches Element / Ion hat die Elektronenkonfiguration 1s 2 2s 2 2p 6 3s 2 3p 6. Geben Sie isoelektronische Ionen zu den folgenden Atomen an

Welches Element / Ion hat die Elektronenkonfiguration 1s 2 2s 2 2p 6 3s 2 3p 6. Geben Sie isoelektronische Ionen zu den folgenden Atomen an Übung 05.11.13 Welches Element / Ion hat die Elektronenkonfiguration 1s 2 2s 2 2p 6 Ne / F - / O 2- / N 3- / Na + / Mg 2+ / Al 3+. Welches Element / Ion hat die Elektronenkonfiguration 1s 2 2s 2 2p 6 3s

Mehr

Abituraufgaben Alkohole 1978/IV 1982/II/1 1984/II/1 1984/III/1 1984/IV/4.3

Abituraufgaben Alkohole 1978/IV 1982/II/1 1984/II/1 1984/III/1 1984/IV/4.3 Abituraufgaben Alkohole 1978/IV 1.1 Erstellen Sie die Formel des einfachsten dreiwertigen Alkanols (Triol), das zugleich primärer, sekundärer und tertiärer Alkohol ist. Benennen Sie die Verbindung eindeutig.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Säuren, Basen und Salze - eine Spielesammlung (Klassen 7-10) Materialien im WORD-Format Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

Säuren und Basen (Laugen)

Säuren und Basen (Laugen) Säuren und Basen (Laugen) Material Was sind Säuren? Säuren sind auch in vielen Stoffen des Alltags vorhanden. Der Saft vieler Früchte, z. B. von Zitronen und Apfelsinen, schmeckt sauer. Auch mit Essig

Mehr

FARBREAKTIONEN. 1. Farbgebende Strukturen 2. Gruppenreaktionen 3. Weitere Nachweisreaktionen

FARBREAKTIONEN. 1. Farbgebende Strukturen 2. Gruppenreaktionen 3. Weitere Nachweisreaktionen FABEAKTIE 1. Farbgebende trukturen 2. Gruppenreaktionen 3. Weitere achweisreaktionen 1 1. Farbgebende trukturen adikale achweis f. Phenothiazine (Licht, 2 ) ' ' e e. ' tiefrot '. '. Disproportionierung

Mehr

28. August 2012 Aktuelle Rohstoff-Versorgungsrisiken Veranstaltung zur Eröffnung der Deutschen Rohstoffagentur in Berlin

28. August 2012 Aktuelle Rohstoff-Versorgungsrisiken Veranstaltung zur Eröffnung der Deutschen Rohstoffagentur in Berlin 28. August 2012 Aktuelle Rohstoff-Versorgungsrisiken Veranstaltung zur Eröffnung der Deutschen Rohstoffagentur in Berlin DERA-Rohstoffliste 2012 Angebotskonzentration bei Metallen und Industriemineralen

Mehr

Analyse 2015 für das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Nord

Analyse 2015 für das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Nord Analyse 2015 für das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Nord Anorganische Spurenelemente Aluminium mg/l 0,2 nicht nachweisbar 0,01 Antimon mg/l 0,005 nicht nachweisbar 0,001 Arsen mg/l 0,01 nicht nachweisbar

Mehr

Henkel KGaA. Fachabteilung Ökologie Fachabteilung Health Care. Ökologische Bewertung. für. Manisoft

Henkel KGaA. Fachabteilung Ökologie Fachabteilung Health Care. Ökologische Bewertung. für. Manisoft Henkel KGaA Fachabteilung Ökologie Fachabteilung Health Care Ökologische Bewertung für Manisoft VTB-Ökologie / Dr. Berger Stand: Februar 2003 Ökologische Bewertung von Manisoft, Stand: Februar 2003 / 0300468-1d

Mehr