I n f o r m a t i o n s m a t e r i a l v o m

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "I n f o r m a t i o n s m a t e r i a l v o m 0 8. 0 7. 2 0 1 0"

Transkript

1 Seite 1 von 5 I n f o r m a t i o n s m a t e r i a l v o m Hilfe für kaputte Zähne Kranke Zähne sind schmerzhaft, auch für den Geldbeutel der Patienten. "Hauptsache gesund" klärt daher auf: Was ist ein Inlay, eine Kompositfüllung, eine Verblendkrone? Welche Vor- und Nachteile haben Füllmaterialien wie Amalgan, Keramik und Kunststoff? Und wie wird Zahnersatz bezahlbar? Die häufigste Infektionskrankheit in der westlichen Welt ist Karies. Rund 95 Prozent der Bevölkerung sind davon betroffen. Karies wird von Bakterien hervorgerufen, die sich auf den Zähnen ansiedeln. Sie scheiden Säuren aus, die dem Zahn Mineralien entziehen. Das geschieht besonders dann, wenn zuckerhaltige Speisen auf den Zähnen kleben. Zur Vorbeugung ist darum neben richtiger und intensiver Zahnhygiene eine zuckerarme Ernährung ratsam. Außerdem sollten die Zähne möglichst rasch nach dem Genuss von Zucker geputzt werden. Zuckerlösungen und Zitronensäure diese Kombination setzt Zähnen besonders zu. Eine solche Mischung, deren Zusammensetzung konzentrierter Limonade ähnelt, kann einen darin eingelegten Zahn so stark angreifen, dass man diesen bereits nach zwei Tagen mit einer Nadel durchstechen kann. Eistee, Lutscher, saure Drops, Colagetränke Zucker und Zitronensäure ist in vielen Lebensmitteln enthalten. Besonders gefährdet sind Kinderzähne. Kommt es dennoch zu Karies, wird das geschädigte Zahnmaterial entfernt, wozu neben dem Bohrer zunehmend auch Laser verwendet werden. Eine Füllung ersetzt den Verlust. Wenn der Zahn aber nun ein Loch hat Verschiedene Füllungen dienen dazu, Kariesschäden auszugleichen. Zur Wahl stehen Amalgam, Keramik, Kunststoff und Goldlegierungen. Die Krankenkassen bezahlen nur Amalgam, das wegen seines Quecksilbergehaltes umstritten ist. Gold ist gut verträglich und haltbar, aber teuer und farblich nicht für alle Zähne geeignet. Keramik sieht besonders natürlich aus, ist aber ebenfalls kostspielig. Kunststoff ist preiswert, einfach zu verarbeiten und optisch günstig, dafür aber nicht so lange haltbar. * Inlays: Das sind Füllungen, die im Labor vorgefertigt werden. Dies ist notwendig, wenn die Füllung aus Gold oder Keramik bestehen soll, weil diese Materialien nicht in Löcher gestopft werden können. * Kronen: Sie dienen als Ummantelungen für stark zerstörte Zähne. Die einfachsten Modelle bestehen aus Metall. Das kann, muss aber nicht Gold sein. Im sichtbaren Bereich werden Verblendkronen bevorzugt, bei denen das Metall ganz oder teilweise mit einer zahnfarbenen Keramikschicht überzogen ist. Ästhetisch noch schöner und besonders gut verträglich sind Kronen aus Vollkeramik. Sie sind jedoch teurer, außerdem muss mehr Zahnsubstanz abgetragen werden. * Veneers: Darunter versteht man dünne Keramikschalen, die auf leicht angeschliffene Zähne aufgeklebt werden. So lassen sich Verfärbungen, Lücken und Fehlstellungen kaschieren. Brücken, Prothesen und Impantate * Brücken dienen dazu, fehlende Zähne zu ersetzen. Wie Kronen bestehen sie aus Metall oder Keramik und haben dieselbe Haltbarkeit von etwa 15 bis 20 Jahren. Brücken können auch Lücken von mehreren Zähnen überspannen. Zwei Pfeiler sind immer erforderlich, die Lücke muss aber nicht unbedingt 1

2 Seite 2 von 5 zwischen diesen liegen. Die Brücke kann also auch an einem Ende schweben. Brücken können nicht nur auf Zähne, sondern auch auf Implantate montiert werden. * Prothesen kommen zum Einsatz, wenn nicht mehr ausreichend Zähne vorhanden sind, um Zahnersatz dauerhaft zu befestigen. Man unterscheidet Teil- und Vollprothesen. Sie bestehen aus Metall, das mit Kunststoff ummantelt ist. * Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan. Sie halten 10 bis 15 Jahre und ermöglichen besonders ansehnliche Lösungen für Zahnprobleme. Implantate können verwendet werden um einzelne Lücken zu schließen, um so die Nachbarzähne nicht zur Befestigung einer Brücke beschleifen zu müssen. Außerdem können Implantate als Brückenpfeiler genutzt werden. Größere Lücken werden nicht durch eine Reihe von Implantaten, sondern durch implantatgestützte Brücken geschlossen. Von der Entzündung zum Zahnverlust Ähnlich wie Karies ist auch die Parodontose (korrekte Bezeichnung: Parodontitis) eine Entzündung von Zahnfleisch und Kieferknochen, sehr weit verbreitet. Unbehandelt führt sie zur Rückbildung des Zahnhalteapparates, am Ende zum Zahnausfall. Auch bei der Entstehung von Parodontitis spielen verschiedene Faktoren eine Rolle: Ernährung, Zahnhygiene, Bakterien, Speichel und das Immunsystem. Im Mund leben Bakterien, die Zucker und Kohlenhydrate verdauen und dabei Säuren ausscheiden. Werden die Bakterien nicht regelmäßig immer wieder beseitigt, vermehren sie sich. Aus Bakterien, Speichel und Essensresten bildet sich ein klebriger Film auf den Zähnen (Plaque), in der Folge entsteht Zahnstein. Der kann nicht mit der Zahnbürste entfernt werden. Unter seinem Schutz gedeihen die Bakterien nun noch besser. Die Säureausscheidungen bewirken zunächst Entzündungen am Zahnfleischsaum, die wiederum tiefe Spalten zwischen Zahn und Zahnfleisch verursachen. In diesen Zahnfleischtaschen kann sich erneuet Plaque bilden, das die Entzündung ausdehnt. Parodontitis kann Ursache und Folge von Krankheiten sein Um Parodontitis entgegen zu wirken, müssen Bakterien, Plaque und Zahnstein so konsequent wie möglich beseitigt werden. Deshalb ist intensive Zahnhygiene einschließlich Einsatz von Zahnseide und/oder Bürsten für die Zahnzwischenräume unerlässlich. Die professionelle Zahnreinigung durch den Zahnarzt sowie die Säuberung der Zahntaschen mit Hilfe von Ultraschall oder Laser ergänzen die eigenen Bemühungen. So vermindert sich die Zahl schädlicher Bakterien, sodass gar keine Entzündungen entstehen. Ist es erst einmal zu einer Parodontitis gekommen, lässt sich der Abbau des Zahnhalteapparates nur sehr begrenzt umkehren. Die Parodontitisbehandlung kann diese Prozesse nur verlangsamen oder anhalten. Fortwährende Aufmerksamkeit ist darum dauerhaft erforderlich, da sonst auf lange Sicht nur Zahnersatz möglich ist. Parodontitis kann im Gefolge anderer Krankheiten auftreten. Diabetiker und Rheumatiker haben besonders häufig darunter zu leiden. Umgekehrt können von Zahnfleischentzündung auch Krankheiten ausgehen. Beispielsweise ist das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall erhöht. Mundhygiene und regelmäßige Zahnarztbesuche schützen darum nicht nur die Zähne. Von Anfang an die Zähne schützen Neun von zehn Kindern haben bereits bei der Einschulung beschädigte Zähne. Gründe sind zuckerreiche Ernährung und mangelnde Pflege. Es ist jedoch wichtig, auch die Milchzähne gesund zu halten. Nur dann entwickeln sich die bleibenden Zähne optimal. Gesunde Zähne beginnen mit gesunder Ernährung. Zucker sollte nur in sehr begrenzten Mengen genossen werden. Das betrifft nicht nur Süßspeisen und Süßigkeiten, sondern auch Getränke. Insbesondere Dauernuckeln an Limonaden oder gesüßtem Tee kann massive Schäden hervorrufen. Auch säurehaltige Getränke (Fruchtsäfte, Kohlensäure) greifen den Zahnschmelz an. 2

3 Seite 3 von 5 Mit dem Putzen kann man gar nicht früh genug anfangen. Sobald die ersten Milchzähnchen da sind, sollte das Kind spielerisch an das Putzen herangeführt werden. Am besten geht man mit gutem Beispiel voran, putzt gemeinsam und animiert das Kind so zur Nachahmung. Wichtiges Fluor Zahnbürsten sollten weich und dem Alter des Kindes angepasst sein. Es gibt unterschiedliche Bürstentypen, je nachdem ob noch die Eltern oder das Kind selbst die Bürste führt. Elektrische Bürsten sind zwar grundsätzlich auch für Kinder geeignet, doch ist es besser, wenn erst mit einer Handbürste die richtige Putztechnik erlernt wird. Das dauert in der Regel bis zum Schulbeginn. Zahncreme für Kinder ist nicht nur geschmacklich den Vorlieben der Kleinen angepasst, sondern hat auch einen niedrigeren Fluorgehalt als diejenige für Erwachsene. Unter sechs Jahren sollte keine Erwachsenen-Zahnpasta verwendet werden. Für das Grundschulalter gibt es Cremes mit mittlerem Fluorgehalt. Fluor härtet den Zahnschmelz. Für die ganze Familie sinnvoll ist die Verwendung von Speisesalz, dem neben Jod auch Fluor zugesetzt ist. Es ergänzt die Fluorversorgung über die Zahnpasta. Zusätzlich kann Fluor auch in Form von Cremes und Tabletten angewendet werden, die im Bedarfsfall vom Arzt verschrieben werden. Herausnehmbare Spangen nicht mit Zahnpasta reinigen Zahnpasta sollte sparsam verwendet werden, eine erbsengroße Menge reicht. Beim Putzen zuerst die Kauflächen, dann die Innenseiten, zuletzt die Außenseiten reinigen. Eine weitere Möglichkeit zur Vorbeugung von Kariesschäden ist die Fissurenversiegelung. Dabei werden schwer zu reinigende Rillen auf den Kauflächen durch eine Kunststoffschicht abgedeckt. Für Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 17 Jahren bezahlen die Krankenkassen diesen Schutz der Zähne. Der erste Zahnarztbesuch sollte bereits im ersten Lebensjahr erfolgen. Der Arzt kann nicht nur Zahnkrankheiten frühzeitig erkennen, sondern auch Tipps zur richtigen Zahnpflege geben. Das Einfärben von Zahnbelägen kann Kindern sichtbar machen, an welchen Stellen nicht sorgfältig genug geputzt wurde. Gründliche Anleitung erfordert auch die richtige Säuberung von Zahnspangen. Herausnehmbare Spangen sollten mit weichen Bürsten und Spülmittel oder Essigwasser, nicht mit Zahnpasta, gereinigt werden, um Kratzer im Kunststoff zu vermeiden. Festsitzende Spangen erfordern eine besonders schwierige Putztechnik mit Spezialbürsten und Zahnseide. Zahnpasta: Fragen und Antworten Muss gute Zahnpasta teuer sein? Nein. In Vergleichen durch die Stiftung Warentest und die Zeitschrift Ökotest haben auch preiswerte Eigenmarken von Diskountern gut abgeschnitten. Wichtig ist der Fluoridgehalt. Wie helfen Zahncremes für empfindliche Zähne? Sie enthalten beruhigende Inhaltsstoffe wie Kaliumnitrat oder Salbei. Als Alternative bei akuten Problemen kann man auch normale Zahnpasta nehmen und danach mit Salbeitee spülen. Wie wirkt Zahnpasta, die weißere Zähne macht? Sie wirkt stark abscheuernd und sollte darum nur begrenzt verwendet werden. Sind Naturpasten mit Heilerde, Salz und Kräutern eine vollwertige Alternative? Sie enthalten oft keine Fluoride, die den Zahnschmelz härten. Neuerdings gibt es Zahnpasta, die Zähne wieder reparieren soll. Ist das Werbung oder stimmt das wirklich? Die Studienlage ist widersprüchlich und noch etwas dünn. Erste Untersuchungen belegen einen Nutzen. Nachteil ist jedoch, dass die Creme kein Fluorid enthält. Tipp: Das Reparaturprodukt gibt es auch als Spülung. Wer es probieren möchte, kann das also auch in Kombination mit normaler Zahnpasta tun. Sparen beim Zahnersatz 3

4 Seite 4 von 5 Zahnersatz ist teuer. Bei umfangreicherem Sanierungsbedarf können rasch Summen zusammenkommen, die dem Wert eines Neuwagens entsprechen. Doch es gibt Möglichkeiten zu sparen. Die Erstattung der Kosten für Zahnersatz orientiert sich an der Standardbehandlung, also der einfachsten Lösung. Davon trägt die Kasse etwa die Hälfte, die andere Hälfte muss der Patient selbst bezahlen, ebenso die Kosten für eine höherwertige Versorgung wie etwa Kronen aus Keramik statt teilverblendetem Metall. Beide Posten lassen sich reduzieren. Spartipp 1: Vorsorge Vorsorge verringert nicht nur das Risiko, Zahnersatz zu benötigen, sondern erhöht auch den Anteil, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Wer sich jedes Jahr die kostenlose Kontrolle in seinem Bonusheft bestätigen lässt, bekommt nach fünf Jahren 20 Prozent, nach zehn Jahren sogar 30 Prozent Festkostenzuschuss. Spartipp 2: Preisvergleich Etwa zwei Drittel der Zahnarztrechnung betreffen das Material und sind von Labor zu Labor sehr unterschiedlich. Man sollte sich darum einen Kostenvoranschlag geben lassen und Vergleichsangebote einholen. Achten Sie darauf, nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Mittlerweile gibt es Discountanbieter, die Zahnersatz aus Osteuropa oder sogar China verkaufen. Aber auch die Kosten inländischer Labore variieren stark. Beim Preisvergleich hilft das Internet. Dort und bei den Beratungsstellen der kassenärztlichen Vereinigungen kann man außerdem kostenlos eine zweite Zahnarztmeinung einholen. Spartipp 3: Zusatzversicherungen Sie lohnen sich, so lange man noch keine größeren Lücken hat. Die Konditionen sind in den letzten Jahren verbraucherfreundlicher geworden. Trotzdem sollte man das Kleingedruckte vor Abschluss sorgfältig studieren. Problematisch können Zahnarztbehandlungen im Ausland werden, insbesondere in Polen, Tschechien und Ungarn. Zwar gibt es dort massive Preisvorteile, und eine hochwertige Versorgung ist durchaus möglich, aber nicht überall selbstverständlich. Sind Nachbehandlungen nötig, kann die erneute Anreise den Kostenvorteil zunichte machen. Deutsche Zahnärzte sind nicht verpflichtet, "fremden" Zahnersatz kostenlos zu korrigieren. Es gelten zudem die Gewährleistungsbedingungen des jeweiligen Landes. Wer ein sehr geringes Einkommen hat, kann bei seiner Krankenkasse anfragen, ob für ihn die Härtefallregelung gilt. Dann sind höhere Zuschüsse möglich. Bezieher normaler Einkommen können versuchen, hohe Zahnarztrechnungen als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend zu machen. Digital berechneter Zahnersatz Normalerweise entstehen Kronen, Zahnverblendungen und Inlays, indem der Zahnarzt einen Abdruck nimmt, den er in ein Labor schickt, das damit den passenden Zahnersatz herstellt. In der Zwischenzeit muss sich der Patient mit einem Provisorium begnügen. Nach mehr oder weniger langer Wartezeit wird dann in einer zweiten Sitzung der endgültige Ersatz eingefügt. Mit Hilfe moderner Computertechnik lassen sich die Provisorien und die lange Wartezeit vermeiden. Statt einen Abdruck zu nehmen, nimmt der Zahnarzt das Loch oder die Lücke, die er schließen möchte, mit einer Digitalkamera auf. Ein Computer kann aus den so gewonnenen Daten errechnen, wie der Ersatz geformt sein muss. Mit diesem Wissen steuert er einen Roboter, der aus einem Rohling in der passenden Farbe in wenigen Minuten das erforderliche Teil schleift. Da sich die komplette Anlage in seiner Praxis befindet, kann der Zahnarzt anstatt eines Provisoriums sofort den endgültigen Zahnersatz einsetzen. Binnen einer Viertelstunde ist so vollbracht, was bislang mitunter Wochen dauerte. Qualitativ kann diese sogenannte Cad-Cam- Technik mit traditioneller Handwerkskunst mithalten, bestimmte Arbeitsschritte sind sogar genauer. Allerdings funktioniert die Methode bislang nur für kleinere Ersatzteile. Aufwendigere Prothesen, mit denen etwa ein kompletter Kiefer versorgt werden muss, werden einstweilen weiterhin im Labor nach Abdrücken gefertigt. Und neun von zehn Zahnärzten arbeiten ohnehin noch in der altbewährten analogen Weise. Hilfe, die Prothese hält nicht! 4

5 Seite 5 von 5 Wenn die Zahnprothese nicht mehr richtig fest sitzt, sind zwar Implantate eine Alternative. Doch besonders älteren Menschen ist die wochenlange Einheilung kaum zumutbar und aufgrund des operativen Eingriffs mit Risiken verbunden. Neben der herkömmliche Implantat- Methode gibt es ein weiteres Verfahren, das speziell für Patienten entwickelt wurde, deren Kieferknochen sich stark zurückgebildet haben. Hier können Miniimplantate den Prothesen wieder festen Halt geben. Initiative prodente e.v. Aachener Straße Köln Telefon: Buchtipp: Au Backe Zahnschmerzen im Urlaub. Sprachführer für den Zahnarztbesuch im Ausland. Kostenfrei bestellbar bei Der Eingriff ist wesentlich leichter als bei gewöhnlichen Implantaten, unblutig und nahezu schmerzfrei. Der Arzt bohrt vier kleine Löcher in den Kieferknochen. In diese werden Stifte geschraubt, die nur einen Millimeter stark sind. An ihrem Ende sitzt eine Art Druckknopf, dessen Gegenstück in den Zahnersatz eingearbeitet wird. Auf diese Weise wird die Prothese auf dem Kiefer fixiert. Sie ist sofort belastbar. "Die Patienten sind durch die Bank weg sehr zufrieden", erläutert der Leipziger Zahnarzt Volker Ulrici: "Es ist ungemein beeindruckend, das Sprechzimmer zu verlassen und dabei mit einem Mal eine festsitzende Prothese zu haben." Geeignet ist das Verfahren nur für alte Menschen, die bereits alle Zähne verloren haben. Zum einen fällt bei ihnen weniger ins Gewicht, dass es noch keine Langzeit- Erfahrungen mit der Methode gibt. Vor allem aber kauen Zahnlose mit weniger Kraft. Wer noch restliche eigene Zähne hat, entwickelt automatisch einen höheren Druck mit dem Kiefer. Miniimplantate sind nicht nur leichter zu setzen als komplette Kunstzähne, sondern kosten auch nur ungefähr ein Viertel von diesen. Die Kosten allerdings müssen selbst getragen werden. Nur für den eigentlichen Zahnersatz gibt es Regelzuschüsse von der Krankenkasse. Gastexperte im Studio: Dr. Thomas Breyer, Zahnarzt, Meißen Adressen: Telefonische Patientenberatung der Landeszahnärztekammern: Sachsen: Thüringen Sachsen-Anhalt:

Patienteninformationsbroschüre. Die vier Säulen der Vorsorge

Patienteninformationsbroschüre. Die vier Säulen der Vorsorge Patienteninformationsbroschüre Die vier Säulen der Vorsorge Karies Parodontitis Erosionen Karies Karies entsteht, wenn die Plaque, ein stark haftender bakterieller Zahnbelag, über längere Zeit nicht entfernt

Mehr

Kombinationszahnersatz. Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne

Kombinationszahnersatz. Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne Kombinationszahnersatz Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne Kombinationszahnersatz Optimale Lösung Dank moderner zahntechnischer Methoden kann der Zahnarzt auch für ein Gebiss,

Mehr

Für ein besseres Lebensgefühl. Implantatgetragener Zahnersatz sicher und unsichtbar

Für ein besseres Lebensgefühl. Implantatgetragener Zahnersatz sicher und unsichtbar Für ein besseres Lebensgefühl Implantatgetragener Zahnersatz sicher und unsichtbar Wie kommt mein Implantat in den Mund? Woraus besteht mein wi.tal Implantat? Ihr Implantat besteht aus hochwertigem reinem

Mehr

portal-der-zahnmedizin.de

portal-der-zahnmedizin.de Implantate - eine Einführung 4 Hilfe bei Zahnverlust 4 Ein Implantat was ist das? 5 Einsatz von Implantaten 5 Warum ist Zahnersatz notwendig? 6 Welche Art von Zahnersatz ist die richtige? 8 Für wen sind

Mehr

Patienteninformation: Zahnersatz

Patienteninformation: Zahnersatz Patienteninformation: Zahnersatz Wie kann ein Zahn oder mehrere Zähne ersetzt werden? Prinzipiell unterscheidet man zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz. Mit Hilfe unseres Dentallabors

Mehr

ZAHNIMPLANTATE - DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT

ZAHNIMPLANTATE - DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT ZAHNIMPLANTATE - DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT ZÄHNE - PERFEKT WIE DAS ORIGINAL Durch die moderne Zahnmedizin lassen sich die natürlichen Zähne bei vielen Patienten lange erhalten. Aber auch ein verlorener

Mehr

Implantatzentrum und Oralchirurgie. Zahnimplantate. Perfekter Ersatz nach dem Vorbild der Natur

Implantatzentrum und Oralchirurgie. Zahnimplantate. Perfekter Ersatz nach dem Vorbild der Natur Implantatzentrum und Oralchirurgie Zahnimplantate Perfekter Ersatz nach dem Vorbild der Natur Herausgeber Zahnmedizinisches Zentrum Berlin Bahnhofstraße 9 12305 Berlin Telefon +49 (0)30 705 509-0 www.zzb.de

Mehr

Kronen und Brücken. Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne

Kronen und Brücken. Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne Kronen und Brücken Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne Kronen und Brücken Optimale Lösung Schöne und gesunde Zähne verleihen Sicherheit im Umgang mit anderen Menschen. Sie

Mehr

Fehlen mehrere Zähne nebeneinander, ist eine sogenannte Teilprothese erforderlich. Der Schritt zu herausnehmbarem

Fehlen mehrere Zähne nebeneinander, ist eine sogenannte Teilprothese erforderlich. Der Schritt zu herausnehmbarem Liebe Patientin Lieber Patient Die biomedizinische Forschung hat für die Zahnheilkunde neue Behandlungsmöglichkeiten eröffnet. Ein Teil dieser Entwicklung sind Therapieerfolge durch den Einsatz von Implantaten,

Mehr

Zahnimplantate - die bessere Alternative

Zahnimplantate - die bessere Alternative Zahnimplantate - die bessere Alternative Ein strahlendes, unbeschwertes Lächeln sagt oft mehr als tausend Worte. Schöne gesunde Zähne vermitteln Lebensfreude und Selbstsicherheit. Mit einem kräftigen gesunden

Mehr

Informationen zu Ihrem individuellen Zahnschutz

Informationen zu Ihrem individuellen Zahnschutz Informationen zu Ihrem individuellen Zahnschutz 1. DENTAL-ZUSCHUSS (Tarif ZEF) Zahnzusatzversicherung mit verdoppeltem Festzuschuss bei Zahnersatz 2.1 ZAHN-ERSATZ (Tarif ZAB) Zahnersatzbehandlungen 2.2

Mehr

IMPLANTATE und ZAHNERSATZ

IMPLANTATE und ZAHNERSATZ Patienten-Information IMPLANTATE und ZAHNERSATZ Dr. Thomas Röder, Zahnarzt Liebe Leserin, lieber Leser, wenn fehlende Zähne ersetzt werden müssen, entscheiden sich immer mehr Patienten für Implantate an

Mehr

» Wieder gut lachen «

» Wieder gut lachen « » Wieder gut lachen «zit Zahnimplantate aus Keramik oder Titan * Fragen Sie Ihren Zahnarzt oder www.wiedergutlachen.de Wann haben Sie das letzte Mal so richtig gelacht? Haben Sie sich getraut, dabei Ihre

Mehr

Hochwertiger Zahnersatz - eine sichere Investition

Hochwertiger Zahnersatz - eine sichere Investition Hochwertiger Zahnersatz - eine sichere Investition Menschen mit einem strahlenden Lächeln haben das gewisse Etwas. Sie wirken sympathisch und selbstbewusst. Diese Ausstrahlung und Sicherheit erhalten wir

Mehr

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch Stomatologie Deutsch 5. Zahnerkrankungen und krankheiten 1. Zahnerkrankungen. Arbeiten Sie zu zweit. Partner A deckt den Text für Partner B ab und umgekehrt. Lesen Sie sich jetzt den Text gegenseitig vor

Mehr

Zahn- und Mundhygiene bei Menschen mit Behinderungen

Zahn- und Mundhygiene bei Menschen mit Behinderungen Zahn- und Mundhygiene bei Menschen mit Behinderungen Liebe Kolleginnen und Kollegen, dieser Text soll nur eine Anregung und Hilfestellung sein. Er kann vom Vortragenden beliebig gekürzt, verändert oder

Mehr

Patienteninformation

Patienteninformation Patienteninformation Zahnimplantate Informationen Zahnverlust kann verschiedene Ursachen haben, z. B. unfall- oder krankheitsbedingt. Es existieren verschiedene therapeutische Ansätze für den Ersatz eines

Mehr

Die wichtigsten Mund- und Zahnkrankheiten

Die wichtigsten Mund- und Zahnkrankheiten Die wichtigsten Mund- und Zahnkrankheiten im Überblick Berlin / Hamburg, 27. August 2003 Körperliche Belastungen und altersbedingte körperliche Veränderungen wirken sich auch auf den Bereich der Mundhöhle

Mehr

Mit modernen Zahnimplantaten mehr vom Leben. Patienteninformation

Mit modernen Zahnimplantaten mehr vom Leben. Patienteninformation Mit modernen Zahnimplantaten mehr vom Leben Patienteninformation Schöne Zähne lebenslang Neben der wichtigen Funktionsfähigkeit von Kauen und Beißen sind Zähne eine gute Voraussetzung für richtige Aussprache

Mehr

Zahnlücke. Jede Zahnlücke kann geschlossen werden. Lust auf schöne Zähne

Zahnlücke. Jede Zahnlücke kann geschlossen werden. Lust auf schöne Zähne Zahnlücke Jede Zahnlücke kann geschlossen werden. Lust auf schöne Zähne Zahnlücke Zahnlücken einfach schließen Das Ziel zahnärztlicher Tätigkeit ist die Erhaltung der Zähne. Dennoch kommt es vor, dass

Mehr

Mit freundlicher Unterstützung von Ihrem Zahnarzt- Team und Chlorhexamed. Implantate. Informationen rund um Ihr Implantat

Mit freundlicher Unterstützung von Ihrem Zahnarzt- Team und Chlorhexamed. Implantate. Informationen rund um Ihr Implantat Mit freundlicher Unterstützung von Ihrem Zahnarzt- Team und Chlorhexamed Implantate Informationen rund um Ihr Implantat Was genau sind eigentlich Implantate? Implantate sind heute für immer mehr Patienten

Mehr

Fragenkatalog Interview Kinderzahnarzt Basispressemappe

Fragenkatalog Interview Kinderzahnarzt Basispressemappe Textmanuskript Klient: Johnson & Johnson GmbH Projekt: 24065.16.006 Objekt: Fragenkatalog Pressemappe Kinderzahnärztin Datum: 24.10.2011 Fragenkatalog Interview Kinderzahnarzt Basispressemappe 1. Frau

Mehr

KARIESVORBEUGUNG BEI MILCHZÄHNEN. Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

KARIESVORBEUGUNG BEI MILCHZÄHNEN. Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mundund Kieferheilkunde e. V. (DGZMK) mit ihren über 11.000 Mitgliedern hat es sich zur Aufgabe gemacht,

Mehr

Kombinationszahnersatz. Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne

Kombinationszahnersatz. Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne Kombinationszahnersatz Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne Kombinationszahnersatz Optimale Lösung Dank moderner zahntechnischer Methoden kann der Zahnarzt auch für ein Gebiss,

Mehr

Implantate. 1. Was ist ein Implantat?

Implantate. 1. Was ist ein Implantat? Implantate Liebe Patientinnen und Patienten, mit dem folgenden Ratgeber wollen wir Sie genauer zur Implantattherapie bei fehlenden Zähnen informieren. Im Einzelnen erhalten Sie dabei Antworten auf die

Mehr

Sicherheit durch Implantate

Sicherheit durch Implantate Sicherheit durch Implantate Qualität, die Vertrauen schafft! Implantate die perfekte Basis Die moderne Implantologie kann Ihnen heute zu dauerhaften, neuen Zähnen verhelfen, die Ihnen die gewohnte Sicherheit

Mehr

Persönliche Daten. Nachname. Vorname. Straße und Hausnummer. PLZ und Wohnort. E-Mail. Telefonnummer. Blutgruppe. Geburtsdatum. Bekannte Allergien

Persönliche Daten. Nachname. Vorname. Straße und Hausnummer. PLZ und Wohnort. E-Mail. Telefonnummer. Blutgruppe. Geburtsdatum. Bekannte Allergien Implantatpass 1 2 Persönliche Daten Vorname Nachname Straße und Hausnummer PLZ und Wohnort Telefonnummer E-Mail Geburtsdatum Blutgruppe Bekannte Allergien 3 Wichtig! Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter

Mehr

Patientenlexikon - Fachbegriffe einfach erklärt

Patientenlexikon - Fachbegriffe einfach erklärt Patientenlexikon - Fachbegriffe einfach erklärt Was versteht man unter Implantaten, künstlichen Kronen, Brücken, Inlays, Onlays, Veneers, Zahnprothesen, Teleskopen, Kombiarbeiten, Cover Denture, CAD/CAM,

Mehr

Zambo und das Zahnmännchen

Zambo und das Zahnmännchen Zambo und das Zahnmännchen Zambo, der kleine Zirkuselefant, bekommt immer feine Sachen zu essen: Heu, frisches Gras, knackige Rüebli und kühles Wasser dazu. Täglich besuchen ihn die Kinder im Zirkus. Nur

Mehr

Zahnimplantate von Astra Tech. Ganz wie natürliche Zähne

Zahnimplantate von Astra Tech. Ganz wie natürliche Zähne Zahnimplantate von Astra Tech Ganz wie natürliche Zähne Möglichkeiten des implantatgetragenen Zahnersatzes Wenn ein Zahn oder mehrere Zähne verloren gehen, sind Zahnimplantate in den meisten Fällen eine

Mehr

Implantate das Plus an Lebensqualität. Information für Patienten

Implantate das Plus an Lebensqualität. Information für Patienten Implantate das Plus an Lebensqualität. Information für Patienten wenn das Leben die Zähne zeigt lächeln Sie zurück! Wer zeigt nicht gerne ein lückenloses, strahlendes Lächeln?! Doch das Leben hinterlässt

Mehr

Ihre Zähne im Blickpunkt

Ihre Zähne im Blickpunkt Ihre Zähne im Blickpunkt Sicherheit und Ästhetik mit Zahnimplantaten Schöne Zähne stehen für Persönliche Ausstrahlung Durchsetzungsvermögen Beruflichen Erfolg Sympathie Sicherheit Vitalität Erotik Zahnverlust

Mehr

INFORMATIONEN ZUR NACHSORGE VON ZAHNIMPLANTATEN

INFORMATIONEN ZUR NACHSORGE VON ZAHNIMPLANTATEN INFORMATIONEN ZUR NACHSORGE VON ZAHNIMPLANTATEN WORIN BESTEHT DIE NACHSORGE? Straumann-Implantate sind eine moderne Möglichkeit für Zahnersatz, wenn ein oder mehrere Zähne fehlen. Diese bekannte und hochwertige

Mehr

Parodontitis steht mir nicht! Aktiv vorbeugen, erkennen und behandeln. Mit persönlichem Behandlungs-Pass

Parodontitis steht mir nicht! Aktiv vorbeugen, erkennen und behandeln. Mit persönlichem Behandlungs-Pass Parodontitis steht mir nicht! Aktiv vorbeugen, erkennen und behandeln Mit persönlichem Behandlungs-Pass Aktiv gegen Parodontitis: Aktiv für Attraktivität und Wohlbefinden Schöne Zähne stehen für Attraktivität

Mehr

Der Barmenia-Zahnergänzungstarif ZGPlus. Erstattungsbeispiele zu Zahnersatz und Inlays aus der Praxis

Der Barmenia-Zahnergänzungstarif ZGPlus. Erstattungsbeispiele zu Zahnersatz und Inlays aus der Praxis Der Barmenia-Zahnergänzungstarif ZGPlus Erstattungsbeispiele zu Zahnersatz und Inlays aus der Praxis Einleitung Diese Präsentation soll Ihnen anhand einiger Beispiele aus der Praxis die Erstattung bei

Mehr

Professionelle Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung 79 Bakterien Zahnbelag Zahnstein Feinreinigung Politur Fluoridierung Kosten Professionelle Zahnreinigung Auch gründliches Putzen braucht die Hilfe von Profis Setzen Sie sich bitte in Gedanken einmal auf

Mehr

IMPLANTATE BRAUCHEN PFLEGE

IMPLANTATE BRAUCHEN PFLEGE Sie bekommen ein Zahnimplantat? Pflegen Sie es, damit Sie lange Freude daran haben. Vorteile von Zahnimplantaten Implantate sind kleine Schrauben, die in den Kiefer implantiert werden. Sie sollen die Funktionen

Mehr

Dentalimplantate neue Zähne, neues Lächeln. Informationsblatt zu den Behandlungsmöglichkeiten beim Zahnersatz

Dentalimplantate neue Zähne, neues Lächeln. Informationsblatt zu den Behandlungsmöglichkeiten beim Zahnersatz Informationsblatt zu den Behandlungsmöglichkeiten beim Zahnersatz Einleitung Dentalimplantate neue Zähne, neues Lächeln TAB 1 TAB 2 TAB 3 TAB 4 TAB 5 TAB 6 TAB 7 Was sind Dentalimplantate? Implantate im

Mehr

Sie lachen wieder. Metallfreier Zahnersatz - die weisse Lösung bei fehlenden Zähnen. Das Keramikimplantat.

Sie lachen wieder. Metallfreier Zahnersatz - die weisse Lösung bei fehlenden Zähnen. Das Keramikimplantat. und Sie lachen wieder. Metallfreier Zahnersatz - die weisse Lösung bei fehlenden Zähnen Das Keramikimplantat. Dauerhaft sicher, dauerhaft schön Liebe Patientin, Lieber Patient, die Gründe für Zahnverlust

Mehr

Möchten Sie auch wieder so richtig kraftvoll zubeißen können? Implantate im MIMI -Verfahren. schmerzarm - patientenfreundlich - bezahlbar

Möchten Sie auch wieder so richtig kraftvoll zubeißen können? Implantate im MIMI -Verfahren. schmerzarm - patientenfreundlich - bezahlbar Möchten Sie auch wieder so richtig kraftvoll zubeißen können? Implantate im MIMI -Verfahren schmerzarm - patientenfreundlich - bezahlbar Implantate sind die moderne Alternative zu Teil- und Vollprothesen,

Mehr

Zahnimplantate Die künstlichen Zahnwurzeln

Zahnimplantate Die künstlichen Zahnwurzeln Motzszr 22 10777 Berlin-Schöneberg Telefon: 030-214 20 78 Telefax: 030-214 79 401 email: praxis@zaharzt-albrecht.de www.zahnarzt-albrecht.de Aus Wissen und Erfahrung entsteht Können. Ästhetik Zahnerhaltung

Mehr

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch Stomatologie Deutsch 12. Zahnersatz 1. Zahnersatz. Diskutieren Sie zu zweit. Wann braucht man Zahnersatz? Welche Zahnersatzformen kennen Sie? Welche Vorteile und Nachteile bietet der Zahnersatz? 2.a) Zahnersatz.

Mehr

Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten!

Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten! Zahnarzt Dr. Albert Holler informiert: Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten! Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für fest sitzenden Zahnersatz. Warum? Wenn einzelne oder mehrere Zähne

Mehr

Prothetik. Dr. Rüffert Haus der Zahnmedizin

Prothetik. Dr. Rüffert Haus der Zahnmedizin Prothetik Wir finden die für Sie optimale, individuelle Lösung Der Ersatz fehlender Zähne sollte nach Möglichkeit folgenden Ansprüchen gerecht werden: - natürlich und schön sein, - sich harmonisch in Kiefer

Mehr

IMPLANTATE BRAUCHEN PFLEGE

IMPLANTATE BRAUCHEN PFLEGE Sie bekommen ein Zahnimplantat? Gute Mundpflege ist die wichtigste Voraussetzung, damit Sie lange Freude daran haben. Auch ein Implantat muss richtig gepflegt werden Verloren gegangene Zähne können durch

Mehr

www.toka.hu Implantatgetragener Zahnersatz im Falle des Verlustes aller Zähne UNGARN - SOPRON

www.toka.hu Implantatgetragener Zahnersatz im Falle des Verlustes aller Zähne UNGARN - SOPRON 1 gegründet 1968 UNGARN - SOPRON Implantatgetragener Zahnersatz im Falle des Verlustes aller Zähne Ungarn-9400 Sopron, Várkerület 108. Telefon: +36 99/311-078, Fax: +36 99/316-985 Sehr geehrte Dame! Sehr

Mehr

SCHÖNE ZÄHNE MIT ZAHNIMPLANTATEN

SCHÖNE ZÄHNE MIT ZAHNIMPLANTATEN SCHÖNE ZÄHNE MIT ZAHNIMPLANTATEN 1 Pjetursson BE, Karoussis I, Bürgin W, Brägger U, Lang NP. Patients satisfaction following implantherapy. A 10-year prospective cohort study. Clin Oral Implants Res 2005;16:185-193.

Mehr

Ratgeber zum Thema. Zahnersatz. Schnell und einfach zum günstigen Qualitäts-Zahnersatz

Ratgeber zum Thema. Zahnersatz. Schnell und einfach zum günstigen Qualitäts-Zahnersatz Ratgeber zum Thema Zahnersatz Schnell und einfach zum günstigen Qualitäts-Zahnersatz Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Einleitung... 3 2. Arten von Zahnersatz... 5 2.1 Festsitzender Zahnersatz...

Mehr

Fast alle Menschen werden irgendwann einmal mit dem

Fast alle Menschen werden irgendwann einmal mit dem Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.v. Der richtige Zeitpunkt für Zahn-Implantate Fast alle Menschen werden irgendwann einmal mit dem Verlust von Zähnen konfrontiert.

Mehr

Implantate fürs Leben. www.implantatefuersleben.de

Implantate fürs Leben. www.implantatefuersleben.de Implantate fürs Leben www.implantatefuersleben.de Implantatbehandlung Vergleich natürlicher Zahn / implantatgetragene Prothese Einführung Natürlicher Zahn Zahnfleisch Keramikkrone Aufbau Zahnwurzel Knochen

Mehr

Patienteninformationen zur Nachsorge von Zahnimplantaten. Optimale Pflege für Ihre. implantatgetragenen Zähne.

Patienteninformationen zur Nachsorge von Zahnimplantaten. Optimale Pflege für Ihre. implantatgetragenen Zähne. Patienteninformationen zur Nachsorge von Zahnimplantaten Optimale Pflege für Ihre implantatgetragenen Zähne. Mehr als eine Versorgung. Neue Lebensqualität. Herzlichen Glückwunsch zu Ihren neuen Zähnen.

Mehr

...und genießen Sie!

...und genießen Sie! ...und genießen Sie! vorher Problemstellung Vor zwei Jahren eröffnete mir mein Zahnarzt, dass er die letzten zwei Zähne meines Unterkiefers ziehen muss. Sie waren so locker, dass sie leider nicht mehr

Mehr

Zahn-Ratgeber. Alles was Sie über die ZahnVersicherung wissen sollten

Zahn-Ratgeber. Alles was Sie über die ZahnVersicherung wissen sollten Zahn-Ratgeber Alles was Sie über die ZahnVersicherung wissen sollten Gesunde Zähne (k)eine Frage des Geldes Gesunde Zähne bedeuten Lebensqualität, ein attraktives Äußeres und einen gesunden Organismus.

Mehr

Implantate Patienteninformation

Implantate Patienteninformation Implantate Patienteninformation Schöne Zähne geben Sicherheit Doch das Leben hinterlässt auch an den Zähnen seine Spuren. Für viele Patienten mit herkömmlichem Zahnersatz bleibt ein unbeschwertes Lächeln

Mehr

Merkblatt für Interimsprothesen

Merkblatt für Interimsprothesen Merkblatt für Interimsprothesen Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, bei Ihnen ist die Entfernung eines oder mehrerer Zähne angezeigt. Um Ihnen den Zeitraum bis zu Ihrer definitiven Versorgung

Mehr

AzuBiss. Ausbildungsübergreifende Zusammenarbeit für mehr Mundgesundheit im Pflegeheim

AzuBiss. Ausbildungsübergreifende Zusammenarbeit für mehr Mundgesundheit im Pflegeheim AzuBiss Ausbildungsübergreifende Zusammenarbeit für mehr Mundgesundheit im Pflegeheim 1 AzuBiss Fachkundiges Personal ist eine der wesentlichen Voraussetzungen für eine gute Mund- und Prothesenhygiene

Mehr

Sie legen Wert auf gesunde und schöne Zähne Dank Zahnvorsorge von AXA bleiben sie bezahlbar.

Sie legen Wert auf gesunde und schöne Zähne Dank Zahnvorsorge von AXA bleiben sie bezahlbar. Gesundheit Sie legen Wert auf gesunde und schöne Zähne Dank Zahnvorsorge von AXA bleiben sie bezahlbar. Private Zusatzversicherungen Zahnvorsorge (Tarif 2013) Gesunde und schöne Zähne wünschen sich die

Mehr

Implantologie. Optimale Lösungen für individuellen Zahnersatz. In 4 Schritten zu festen Zähnen:

Implantologie. Optimale Lösungen für individuellen Zahnersatz. In 4 Schritten zu festen Zähnen: Implantologie Optimale Lösungen für individuellen Zahnersatz Die moderne Implantologie bietet heute optimale Alternativen zum Ersatz von verlorenen Zähnen an. Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, zylinder-

Mehr

Ihre Zähne Z Blickpunkt - Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate!

Ihre Zähne Z Blickpunkt - Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate! Ihre Zähne Z im Blickpunkt - Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate! Was ist ein Zahn-Implantat? Implantate sind künstliche Zahnwurzeln Implantate werden in den Knochen eingesetzt Der Knochen wächst

Mehr

Zahn-Implantate die künstlichen Zahnwurzeln

Zahn-Implantate die künstlichen Zahnwurzeln Impressum DGZI Geschäftsstelle: Grimmstraße 4 80336 München Fax: 089. 2103 1116 Internet: www.dgzi.de Zahn-Implantate die künstlichen Zahnwurzeln Vorstand: Präsident: Prof. (NY) Dr. Manfred Lang, Nürnberg

Mehr

Implantate. Vor- und Nachteile

Implantate. Vor- und Nachteile Implantate Ein Implantat ist meist eine Schraube aus Titan, die mit einem chirurgischen Eingriff in den Kieferknochen eingesetzt wird und dort als Ersatz für die Zahnwurzel dient. Auf diesem künstlichen

Mehr

Informationen für Patienten. Moderne und ästhetische Zahnersatzlösungen

Informationen für Patienten. Moderne und ästhetische Zahnersatzlösungen Informationen für Patienten Moderne und ästhetische Zahnersatzlösungen Warum Sie fehlende oder beschädigte Zähne nicht ignorieren sollten Emotionale Gesundheit Körperliche Gesundheit Ästhetische Verbesserungen

Mehr

[Beratungsblock Janitos Zahnzusatzversicherung JA dental plus] Die Janitos Zahnzusatzversicherung JA dental plus Unser Plus für noch mehr Leistung.

[Beratungsblock Janitos Zahnzusatzversicherung JA dental plus] Die Janitos Zahnzusatzversicherung JA dental plus Unser Plus für noch mehr Leistung. [Beratungsblock Janitos Zahnzusatzversicherung ] Die Janitos Zahnzusatzversicherung Unser Plus für noch mehr Leistung. Stand: Juni 2014 Warum ist eine private Zahnzusatzversicherung wichtig? Problematik.

Mehr

Gewinnen Sie Ihr Lachen zurück! Zahnimplantate geben Ihnen Ihr natürliches Lächeln zurück.

Gewinnen Sie Ihr Lachen zurück! Zahnimplantate geben Ihnen Ihr natürliches Lächeln zurück. Gewinnen Sie Ihr Lachen zurück! Zahnimplantate geben Ihnen Ihr natürliches Lächeln zurück. Schöne Zähne sind kostbar 2 Was sind Zahnimplantate? 3 Vergleich von Zahnimplantaten mit natürlichen Zähnen 4

Mehr

Zahn-Ratgeber. Alles, was Sie über die Zahnversicherung wissen sollten

Zahn-Ratgeber. Alles, was Sie über die Zahnversicherung wissen sollten Zahn-Ratgeber Alles, was Sie über die Zahnversicherung wissen sollten Gesunde Zähne (k)eine Frage des Geldes Gesunde Zähne bedeuten Lebensqualität, ein attraktives Äußeres und einen gesunden Organismus.

Mehr

Herzlich willkommen zur Informations-Veranstaltung. Ein Zahn ist verloren. Was nun?

Herzlich willkommen zur Informations-Veranstaltung. Ein Zahn ist verloren. Was nun? Herzlich willkommen zur Informations-Veranstaltung Ein Zahn ist verloren. Was nun? Programm a. Einführung b. Zahnverlust was passiert da? c. Vergleich Zahnimplantate - konventionelle Methoden d. Was ist

Mehr

Das DENTTABS-Handbuch

Das DENTTABS-Handbuch Das DENTTABS-Handbuch Stand: 5. September 2011 1 DENTTABS innovative Zahnpflegegesellschaft mbh Gerichtstr.12-13 D-13347 Berlin fon +49-(0)30-469008-88 fax +49-(0)30-469008-99 info@denttabs.com www.denttabs.de

Mehr

Herzlich Willkommen! Implantate in jedem Alter möglich? Dr. med. dent. Marcus Nicko

Herzlich Willkommen! Implantate in jedem Alter möglich? Dr. med. dent. Marcus Nicko Herzlich Willkommen! Implantate in jedem Alter möglich? Dr. med. dent. Marcus Nicko Ihre Zähne im Blickpunkt - Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate! Was ist ein Zahn-Implantat? Implantate sind künstliche

Mehr

Zahnärztlicher Kinderpass

Zahnärztlicher Kinderpass Zahnärztlicher Kinderpass Liebe Eltern, in diesem Pass finden Sie wichtige Termine für die zahnärztlichen Untersuchungen Ihres Kindes. Er versteht sich als Vorsorgefahrplan und enthält nützliche Informationen

Mehr

zum Zahnersatz Wenn Sie mehr w i s s e n w o l l e n

zum Zahnersatz Wenn Sie mehr w i s s e n w o l l e n Wenn Sie mehr w i s s e n w o l l e n Weitere Informationen und Antworten auf Ihre persönlichen Fragen zum Thema Gesundheit erhalten Sie auch bei unserem Gesundheitstelefon. Sie erreichen unsere Experten

Mehr

Die besten Tipps für saubere Zähne. Kehraus im Mund Zahnbürsten für saubere Zähne. Zahnseide und Co die Zähne hui, dazwischen pfui

Die besten Tipps für saubere Zähne. Kehraus im Mund Zahnbürsten für saubere Zähne. Zahnseide und Co die Zähne hui, dazwischen pfui Die besten Tipps für saubere Zähne Was hilft wirklich und was schadet? Welche Zahnbürste sollte man nehmen, wie finde ich die richtige Zahnpasta, und was taugt eigentlich Zahnseide? Quarks & Co hat für

Mehr

Die Geheimnisse eines strahlenden Lächelns

Die Geheimnisse eines strahlenden Lächelns DieGeheimnisseeinesstrahlendenLächelns Wer mit dem Aussehen seiner Zähne unglücklich ist, fühlt sich oft gehemmt. Aber wie bekommt man Zähne, die man unbeschwert zeigen kann? Hier erfahren Sie, Drei Fragen

Mehr

Parodontitis Eine Krankheit in aller Munde

Parodontitis Eine Krankheit in aller Munde Parodontitis Eine Krankheit in aller Munde Dr. Jan Behring, M.Sc. 2012 Parodontitis - eine Krankheit in aller Munde Dr. Jan Behring, M.Sc, Praxis Dr. Behring und Partner Parodontose oder, wie sie eigentlich

Mehr

Zahnimplantate. Patienteninformation

Zahnimplantate. Patienteninformation Zahnimplantate Patienteninformation SCHWEIZERISCHE GESELLSCHAFT FÜR ORALE IMPLANTOLOGIE SOCIETE SUISSE D IMPLANTOLOGIE ORALE SOCIETA SVIZZERA D IMPLANTOLOGIA ORALE SWISS SOCIETY OF ORAL IMPLANTOLOGY Zahnärztliche

Mehr

Sieben Richtlinien für gesunde Zähne!

Sieben Richtlinien für gesunde Zähne! Sieben Richtlinien für gesunde Zähne! Die richtige Putztechnik Gesund essen... auch für die Zähne 2 Sieben Richtlinien für gesunde Zähne Damit die Zähne ein Leben lang gesund bleiben, sollte das richtige

Mehr

ZahnPREMIUM. Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge.

ZahnPREMIUM. Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge. ZahnPREMIUM Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge. Beste Rundum-Versorgung für Ihre Zahngesundheit. Nutzen Sie die Premium- Leistungen einer privaten Zusatzversicherung.

Mehr

ZahnPREMIUM. Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge.

ZahnPREMIUM. Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge. ZahnPREMIUM Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge. Beste Rundum-Versorgung für Ihre Zahngesundheit. Nutzen Sie die PremiumLeistungen einer privaten Zusatzversicherung.

Mehr

ZahnPREMIUM. Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge.

ZahnPREMIUM. Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge. ZahnPREMIUM Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge. Beste Rundum-Versorgung für Ihre Zahngesundheit. Nutzen Sie die Premium- Leistungen einer privaten Zusatzversicherung.

Mehr

Zähne und Zahnpflege

Zähne und Zahnpflege Arbeitsauftrag: - Schneide die Begriffe aus und ordne sie den entsprechenden Kästchen zu! - Hilfe bietet dein Schulbuch und das Lernprogramm Zähne und Zahnpflege. Kieferknochen Zahnhals Markhöhle Zahnwurzel

Mehr

Fluoride in der Zahncreme

Fluoride in der Zahncreme Fluoride in der Zahncreme Fluorid-Zahnpasten Zahnpasten mit Fluoridzusatz sind heute gängige Mund- und Zahnpflegemittel. Der Maximalgehalt beträgt 0,15 % (1.500ppm). Zahnpasten, die von kleinen Kindern

Mehr

ZahnRat 18 Bürste statt Zange (Ausgabe V, I/98)

ZahnRat 18 Bürste statt Zange (Ausgabe V, I/98) Titel - ZahnRat18 - Landeszahnärztekammer Brandenburg ZahnRat 18 Bürste statt Zange (Ausgabe V, I/98) Beiträge in dieser Ausgabe: Bürste statt Zange Zahnbelag und seine heimtückischen Folgen: Karies und

Mehr

BEGO Security Sicherheit. Garantiert. Zahn-Implantate. Ein Gefühl, als seien es die Eigenen. Patienteninformation. Miteinander zum Erfolg

BEGO Security Sicherheit. Garantiert. Zahn-Implantate. Ein Gefühl, als seien es die Eigenen. Patienteninformation. Miteinander zum Erfolg Ein Gefühl, als seien es die Eigenen BEGO Security Sicherheit. Garantiert. Patienteninformation Miteinander zum Erfolg Ein Gefühl, als seien es die Eigenen Sie haben eine Zahnlücke oder es fehlen Ihnen

Mehr

Sicherheit und ästhetik mit Zahnimplantaten

Sicherheit und ästhetik mit Zahnimplantaten Sicherheit und ästhetik mit Zahnimplantaten Ein Ratgeber für Patienten Liebe Leserin, lieber Leser, Implantatversorgungen orientieren sich am Vorbild der Natur. Sie können die Funktionen natürlicher Zähne

Mehr

Natürlich schöne Zähne. Ein Leben lang! Z A H N I M P L A N TAT E

Natürlich schöne Zähne. Ein Leben lang! Z A H N I M P L A N TAT E Natürlich schöne Zähne. Ein Leben lang! Z A H N I M P L A N TAT E Grundregel Nr. 1: Die eigenen Zähne gesund er halten Die eigenen Zähne sind ein perfektes Kunstwerk der Natur. Sie sollten alles dafür

Mehr

PROPHYLAXE. Schöne und gesunde Zähne mehr Lebensqualität und ein strahlendes Lächeln. Zahnarztpraxis Renner

PROPHYLAXE. Schöne und gesunde Zähne mehr Lebensqualität und ein strahlendes Lächeln. Zahnarztpraxis Renner Zahnarztpraxis Renner PROPHYLAXE Schöne und gesunde Zähne mehr Lebensqualität und ein strahlendes Lächeln i Eine Patienten-Information Ihrer Zahnarztpraxis Inhaltsübersicht Unsere Praxisphilosophie: Vorsorge

Mehr

6-10 GESUNDHEIT ZAHNPFLEGE SACH INFORMATION ZAHNPFLEGE

6-10 GESUNDHEIT ZAHNPFLEGE SACH INFORMATION ZAHNPFLEGE SACH INFORMATION Im Tierreich deuten fehlende, verbrauchte Zähne auf das Ende der Lebensperiode hin. Wiederkäuer benötigen ihre Backenzähne zum Zermahlen der Nahrung und Jäger ihre Fangzähne zum Erlegen

Mehr

Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne

Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne KOMBIMED ZAHN TARIFE KDT50 / KDT85 / KDBE Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne KOMBIMED ZAHN. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH VERSICHERTE. Ich vertrau der DKV Meine Kasse bietet doch einiges. Und wie

Mehr

Gegen Entzündungen im Mund gewachsen

Gegen Entzündungen im Mund gewachsen RATGEBER & PRODUKTINFORMATION MUND/ZÄHNE Gegen Entzündungen im Mund gewachsen Salviathymol N Natürlich wirksam für das Leben Karies und Parodontose wie es dazu kommt Gesundheitsvorsorge fängt schon bei

Mehr

Implantate RATGEBER 4. Vorbehandlung Pflege Erhalt. Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V.

Implantate RATGEBER 4. Vorbehandlung Pflege Erhalt. Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. Implantate Vorbehandlung Pflege Erhalt RATGEBER 4 Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. Liebe Patientinnen und Patienten, mit dem folgenden Ratgeber wollen wir Sie genauer zur Implantattherapie

Mehr

Der Rundumschutz für Ihre Zähne.

Der Rundumschutz für Ihre Zähne. Gesetzliche Krankenversicherung Der Rundumschutz für Ihre Zähne. Sichern Sie Ihr Lächeln durch einen professionellen Schutz rundum ab. Die KKH-Allianz bietet Ihnen dafür optimale Lösungen. Körperschaft

Mehr

Gewinnen Sie Ihr Lachen zurück! Zahnimplantate geben Ihnen Ihr natürliches Lächeln zurück.

Gewinnen Sie Ihr Lachen zurück! Zahnimplantate geben Ihnen Ihr natürliches Lächeln zurück. Gewinnen Sie Ihr Lachen zurück! Zahnimplantate geben Ihnen Ihr natürliches Lächeln zurück. Schöne Zähne sind kostbar Ihr Lächeln macht Ihre Persönlichkeit aus. Ein freundliches Lächeln vermittelt Offenheit

Mehr

Ästhetische Implantatrestauration imitiert die natürliche Erscheinung des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne (inkl. Zahnfleisch!

Ästhetische Implantatrestauration imitiert die natürliche Erscheinung des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne (inkl. Zahnfleisch! Ästhetische Implantatrestauration imitiert die natürliche Erscheinung des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne (inkl. Zahnfleisch!) in Farbe, Form, Textur, Grösse, Volumen und optischen Eigenschaften Ein

Mehr

Neue Lebensqualität. Kronen, Brücken und Prothesen auf Zahnimplantaten. www.natuerlich-attraktiv.de

Neue Lebensqualität. Kronen, Brücken und Prothesen auf Zahnimplantaten. www.natuerlich-attraktiv.de Neue Lebensqualität mit Zahnimplantaten Kronen, Brücken und Prothesen auf Zahnimplantaten www.natuerlich-attraktiv.de inhalt Zahnimplantate 2 Was ist ein Zahnimplantat? 4 Welche Vorteile bieten Zahnimplantate?

Mehr

DOWNLOAD. Milchzahn, Wackelzahn und Co. 2. 4. Klasse. Manuela Daniels. Motivierende Arbeitsblätter rund um das Thema Zähne und Zahnpflege

DOWNLOAD. Milchzahn, Wackelzahn und Co. 2. 4. Klasse. Manuela Daniels. Motivierende Arbeitsblätter rund um das Thema Zähne und Zahnpflege DOWNLOAD Manuela Daniels Milchzahn, Wackelzahn und Co. Motivierende Arbeitsblätter rund um das Thema Zähne und Zahnpflege 2. 4. Klasse Das Werk als Ganzes sowie in seinen Teilen unterliegt dem deutschen

Mehr

Informationensmappe Plastische Chirurgie Zahnmedizin

Informationensmappe Plastische Chirurgie Zahnmedizin Informationensmappe Plastische Chirurgie Zahnmedizin Einleitung Mein Name ist Özge Tor. In 2007 war ich in derselben Situation wie Sie. Mein größter Wunsch war es meine Augen Lasern zu lassen, da ich große

Mehr

3. Ist Bauch- oder Rückenlage beim Schlafen für den Kiefer wichtig?

3. Ist Bauch- oder Rückenlage beim Schlafen für den Kiefer wichtig? Elterntipps 1. Ist Stillen für die Kiefer- und Zahnentwicklung wichtig? Wenn möglich, sollten Sie Ihren Säugling stillen. Muttermilch ist die beste Säuglingsnahrung. Der Körperkontakt beruhigt das Kind

Mehr

www.zahnarztpraxis-hempelmann.de Seite 1

www.zahnarztpraxis-hempelmann.de Seite 1 Praxisphilosophie Ein schönes Lächeln ist kein Zufall. Sie als Patient sind Mittelpunkt unserer Praxistätigkeit. Ihr Wohlbefinden und Ihre Zufriedenheit sind unsere Ziele. Einfühlungsvermögen, Freundlichkeit

Mehr

WISO: Kostenfaktor Zähne

WISO: Kostenfaktor Zähne WISO: Kostenfaktor Zähne von Thomas J Kramer 1. Auflage WISO: Kostenfaktor Zähne Kramer schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG campus Frankfurt am Main 2006 Verlag C.H.

Mehr

Zahnthema kompakt. Bonusregelung beim Zahnersatz

Zahnthema kompakt. Bonusregelung beim Zahnersatz Zahnthema kompakt Bonusregelung beim Zahnersatz Mit Bonus mehr Geld. Auch für Kinder ab dem 12. Lebensjahr. Bonusregelung die Lizenz zum Geldsparen Bereits 1989 wurde ein kleines, unscheinbares Heftchen

Mehr