Leistungsvergleich: Konventionelle Befestigungszemente

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leistungsvergleich: Konventionelle Befestigungszemente"

Transkript

1 Produktname: Ketac CEM AquaCem DyractCem plus 3M ESPE AG ESPE Platz Seefeld Dentsply De Trey De-Trey-Str Konstanz Dentsply De Trey De-Trey-Str Konstanz Service-Telefon: / (gebührenfrei) / (gebührenfrei) / (gebührenfrei) Art des Zementes: leicht mischbarer Glasionomerzement Glasionomerzement Compomerzement Markteinführung: Indikationsbereich: Befestigung von Inlays, Onlays, Kronen und Brücken aus Metall, Metallkeramik oder mit Kunststoffverblendung Befestigung von Inlays, Onlays, Kronen und Brücken aus Composite oder Keramik, sofern für die konventionelle Zementierung geeignet Befestigung von Stiften und Schrauben, sofern für die konventionelle Zementierung geeignet Befestigung von kieferorthopädischen Bändern, Unterfüllungen Dauerhafte Befestigung von Kronen, Inlays, Brücken und kieferorthopädischen Bändern Befestigung von konventionellen Metalloder VMK-Inlays, Onlays, Kronen, Brücken, Wurzelstiften und Stiftaufbauten adhäsive Befestigung von Keramik- oder Komposit-Inlays, Onlays und Kronen Befestigung von Marylandbrücken Ketac Cem radiopaque: Pulver: Glaspulver, Polycarbonsäure, Pigmente Flüssigkeit: Wasser, Weinsäure, Konservierungsmittel Ketac Cem Aplicap / Maxicap: Pulver: Glaspulver, Pigmente Flüssigkeit: Polycarbonsäure, Weinsäure, Wasser, Konservierungsmittel 1000 mg Pulver enthalten: Calcium- Natrium-Fluoro-Phosphoro-Aluminiumsilikat (21:2:15:2:14:46) 744,14 mg, Polyacrylsäure 247,68 mg, Weinsäure 8,10 mg, gelbes Eisenoxid (E172) Pulver: Strontium-Aluminium-Natrium- Fluoro-Phosphor-Silikatglas, Titandioxid (nur opake Version), Co-Initiator Flüssigkeit: Ammoniumsalz von phosphorsäuremodifiziertem Methacrylatharz, carbonsäuremodifiziertes Methacrylatharz, Diethylenglykoldimethacrylat (DGDMA), Initiator, Butylhydroxytoluol Anmischverfahren: Ketac Cem radiopaque: Handmischung Ketac Cem Aplicap / Maxicap: Kapselmischung Handmischung Handmischung Filmdicke [µm]: weniger als 15 Korngrößenverteilung: Jeweils mittlere Korngröße (d50) Ketac Cem radiopaque: ca. 2,5 µm Ketac Cem Aplicap : ca. 2,5 µm Ketac Cem Maxicap: ca. 2,5 µm ca. 13,7 µm 2,8 µm Druckfestigkeit [MPa]: Ketac Cem radiopaque: 140 ± 14 Ketac Cem Aplicap : 157 ±8 Ketac Cem Maxicap: 109 ± Haftwerte [MPa]: Werte auf Anfrage zu Dentin: 3,1 zu Dentin: 5,8 Radioopazität: Ketac Cem radiopaque: 152 % Ketac Cem Aplicap : 230 % Ketac Cem Maxicap: 230 % nein ja Verarbeitungszeit nach Mischende: 2:50 Min. 2 Min. 1 Min. Abbindezeit nach Mischende: 6:50 Min. 3,5 5 Min. 5 Min. Konditionierung Zahnhartsubstanz: Für eine größtmögliche Haftung Schmelz, Dentin und Metalloberflächen sorgfältig reinigen und trocknen. Nicht austrocknen! keine Säureätzung notwendig vor Einsetzen und während der Abbindephase keine Säureätzung notwendig, wenn kein zusätzliches Adhäsiv verwendet wird Konditionierung Restauration: Goldlegierung: Sandstrahlen Aluminiumoxid und Zirkonoxid: Silikatisierungsverfahren mit Rocatec und anschließender Silanisierung Angaben des Herstellers bzw. des Labors beachten Angaben des Herstellers bzw. des Labors beachten verfügbare Farben: k. A. Transluzent Transluzent und Opak Lagerung: k. A. nicht über 25 C, trocken lagern C, trocken lagern Lagerungsdauer: k. A. 36 Monate 24 Monate Preis pro befestigte Krone: ca. 1,55,- Euro k. A. k. A. Wissenschaftliche Referenzen: auf Anfrage beim Hersteller auf Anfrage beim Hersteller auf Anfrage beim Hersteller

2 GC FujiCEM GC Fuji I GC Fuji Plus Harvard Cement schnell härtend GC Germany Paul Gerhardt Allee München GC Germany Paul Gerhardt Allee München GC Germany Paul Gerhardt Allee München Harvard Dental International GmbH Margaretenstr Hoppegarten 0 89 / / / / kunststoffverstärkter Glasionomerzement Glasionomerzement kunststoffverstärkter Glasionomerzement Zinkphosphatzement Onlays aus Metall Befestigung von Inlays, Onlays aus Komposit und Keramik Befestigung von Aufbaustiften Einsetzen von Metallrestaurationen Befestigung von Metallrestaurationen, keramischen Inlays, verstärkten Keramikkronen und -Brücken sowie allen Arten kunststoffbasierter Kronen, Brücken, Inlays, Onlays Befestigung von Kronen, Brücken und Inlays HEMA, UDMA, Aluminium-Silikat-Glas, Kieselsäure, Polyacrylsäure, Quarz Polyacrylsäure, Aluminiumsilikatglas HEMA, UDMA, Polyacrylsäure, Aluminiumsilikatglas Paste/Paste Kartuschensystem Handmischung und Kapselmischung Handmischung und Kapselmischung Handmischung k. A. k. A. k. A. Die Korngrößenverteilung ist so gewählt, dass beim Anmischen für eine Befestigung nach Gebrauchsanweisung eine Filmdicke unter 25 µm erreicht wird; die Hauptmenge hat Korngrößen zwischen 8 10 µm 122 k. A zu Metallen 12,3 zu Dentin 3,7 zu Schmelz 6,9 k. A. zu Metallen: NEM: 27 / EM: 42 zu Dentin: 14 zu Schmelz: 17 k. A. ja ja ja ja 2 Min. 15 Sek. 2 Min. 15 Sek. 2 Min. 30 Sek. 1 Min. 4 Min. 4 Min. 30 Sek. 5 Min. 3 5 Min. nein nein ja (Fuji Plus Conditioner) keine nein nein nein keine gelb hellgelb gelb, transluzent, A3 1-weißlich, 2-weißlichblau, 3-weißlichgelb, 4-hellgelb, 5-gelb, 8-perlgrau, 12-braun, 15-rosa Raumtemperatur an einem kühlen, dunklen Ort (4 25 C) an einem kühlen, dunklen Ort (4 25 C) bei Raumtemperatur, fest verschlossenes Gefäß 24 Monate ab Herstellungsdatum 24 Monate 24 Monate 36 Monate k. A. k. A. k. A. ca. 0,20,- Euro auf Anfrage beim Hersteller k. A. auf Anfrage beim Hersteller auf Anfrage beim Hersteller

3 Produktname: Harvard Cement normal härtend Hoffmann s Farbtöne Hoffmann s Cement schnellhärtend Harvard Dental International GmbH Margaretenstr Hoppegarten Hoffmann Dental Manufaktur GmbH Wangenheimstr. 37/ Berlin Hoffmann Dental Manufaktur GmbH Wangenheimstr. 37/ Berlin Service-Telefon: 030 / / / Art des Zementes: Zinkphosphatzement Zinkphosphatzement für Oxidkeramik Zinkphosphatzement Markteinführung: (Patent 1904) Indikationsbereich: Befestigung von Kronen, Brücken und Inlays, Unterfüllungen, provisorische Füllungen im Seitenzahnbereich, orthodontische Arbeiten Definitive Befestigung von Kronen und Brücken aus hochfesten Vollkeramiken Definitive Befestigung von Kronen, Brücken und Inlays, Einzementierung von Wurzelstiften und Schrauben, Befestigung von orthodontischen Bändern, temporäre Füllungen Test-Fluid: Propantriol Anmischverfahren: Handmischung Handmischverfahren Handmischverfahren Filmdicke [µm]: maximal 20 maximal 25 Korngrößenverteilung: Die Korngrößenverteilung ist so gewählt, dass beim Anmischen für eine Befestigung nach Gebrauchsanweisung eine Filmdicke unter 25 µm erreicht wird; die Hauptmenge hat Korngrößen zwischen 8 10 µm homogene Streubreite der Korngröße (Gaußverteilung) angepasst an die Oberfläche von Oxidkeramik homogene Streubreite der Korngröße (Gaußverteilung) 90 % aller Partikel haben eine Größe 16 µm, durchschnittliche Korngröße 8 µm Druckfestigkeit [MPa]: Haftwerte [MPa]: k. A. k. A. k. A. Radioopazität: ja röntgensichtbar röntgensichtbar Verarbeitungszeit nach Mischende: 1:30 Min. 3 Min. 2:30 Min. Abbindezeit nach Mischende: 4 7:30 Min. 5 7:30 Min. 3:30 5:00 Min. Konditionierung Zahnhartsubstanz: keine keine keine Konditionierung Restauration: keine keine (Korundstrahlung der Kroneninnenfläche ist von Vorteil, 2,5 bar, max. 50 µm) keine (Korundstrahlung der Kroneninnenfläche ist von Vorteil) verfügbare Farben: 1-weißlich, 2-weißlichblau, 3-weißlichgelb, 4-hellgelb, 5-gelb, 8-perlgrau, 12-braun, 15-rosa 5 Grundfarben: weiß, gold, grüngrau, grau, rosa Farben beliebig mischbar 01 weißlich, 02 weißlichblau, 03 weißlichgelb, 04 hellgelb, 05 gelb, 06 goldgelb, 07 goldbraun, 08 perlgrau, 09 grau, 10 grüngrau, 11 blaugrau, 12 braun, 13 graubraun, 14 hellrosa, 15 rosa Lagerung: bei Raumtemperatur, fest verschlossenes Gefäß 2 28 C (kühle Lagerung verlängert die Verarbeitungszeit) 2 28 C (kühle Lagerung verlängert die Verarbeitungszeit) Lagerungsdauer: 36 Monate 60 Monate 60 Monate Preis pro befestigte Krone: ca. 0,20,- Euro 1,50,- Euro 0,18 0,35,- Euro Wissenschaftliche Referenzen: auf Anfrage beim Hersteller auf Anfrage beim Hersteller auf Anfrage beim Hersteller

4 Vivaglass CEM CoreShade GlasIonomer Base Cement CX-Plus GlasIonomer Cement GlasIonomer Base Cement Ivoclar Vivadent GmbH Dr.-Adolf-Schneider-Str Ellwangen / / / / Glasionomerzement Glasionomerzement Glasionomerzement Glasionomerzement 2001 vor Befestigung von Vollguss- und metallunterstützten Restaurationen, sofern eine ausreichende mechanische Retention gegeben ist, vollkeramische Kronen und Brücken aus hochfester Keramik, Metall-Wurzelstifte, orthodontische Bänder, konfektionierte Stahlkronen metallfreier Stumpfaufbau Befestigung von Stiften, Kronen, Brücken, Inlays und KFO-Apparaten Aufbau von Dentin, Liner unter Füllungsmaterialien Pulver: Polyacrylsäure, Ionomerglas, Ytterbiumtrifluorid, zusätzlich enthalten sind Pigmente Flüssigkeit: Polyacrylsäure und Weinsäure in einer wässrigen Lösung Pulver: Sliziumdioxid, Aluminiumhydroxid, Natrium-Fluoro-Aluminat, Tri-Aluminiumphosphat, Aluminiumfluorid, Kalziumfluorid Flüssigkeit: Acrylsäure, Weinsäure Pulver: Siliziumdioxid, Aluminiumoxid, Lanthanoxid, Aluminiumphosphat, Aluminiumfluorid, Kalziumfluorid Flüssigkeit: Co-Polymer v. Aclylsäure und Pulver: Slilziumcarbid, Aluminiumoxid, Phosphorpentoxid, Fluor, Kalziumoxid, Bariumsulfat, Natriumoxid Flüssigkeit: Co-Polymer v. Aclylsäure und Handmischung Handmischung Handmischung Handmischung 15 k. A. 10 k. A. k. A. unter 25 µm unter 25 µm unter 25 µm k. A. k. A. k. A. 170 % Al ja ja ja 2,5 Min. 2 Min. 30 Sek. 3 Min. 30 Sek. 2 Min. 30 Sek. ca. 5 Min. 4 Min. 4 Min. 4 Min. keine erforderlich präparierten Zahn nicht übermäßig trocknen; möglichst keinen Luftstrahl verwenden; bei ganz oder nahezu freiliegender Pulpa den betroffenen Bereich mit einer geringen Menge Kalziumhydroxid abdecken Präparationsbereich spülen und leicht trocknen, nicht austrocknen; vor der Befestigung von KFO-Geräten Schmelzfläche mit ölfreier Bimssteinpaste reinigen; bei tieferen Kavitäten pulpennahe Bereiche mit Kalziumhydroxid abdecken bei ganz freiliegender oder nahezu freiliegender Pulpa den betroffenen Bereich vor Applikation mit einem Kalziumhydroxid- Präparat abdecken; alle Flächen sollten vor Applikation sauber und frei von Verunreinigungen, z.b. durch Speichel, sein; frisch präparierte Zahnflächen mit Wasser gründlich abspülen und mit ölfreiem Luftstrom trocknen lt. Empfehlung des Herstellers der Restauration Angaben des Herstellers beachten Angaben des Herstellers beachten Angaben des Herstellers beachten transparent / universal 1 1 gelb, weiß C Flaschen mit Pulver und Flüssigkeit nach Gebrauch sofort wieder verschließen; kühl und dunkel aufbewahren. Kühl und trocken aufbewahren, vor übermäßigem Sonnenlicht oder Hitze schützen leicht feuchtigkeitsempfindlich, daher Flaschen mit Pulver und Flüssigkeit nach Gebrauch sofort wieder fest verschließen; kühl und dunkel aufbewahren 24 Monate 48 Monate 48 Monate 48 Monate ca. 0,37,- Euro k. A. k. A. k. A. auf Anfrage beim Hersteller k. A. k. A. k. A.

5 Produktname: GlasIonomer Cement Type II GlasIonomer FX-II HI Dense Service-Telefon: / / / Art des Zementes: Glasionomerzement Glasionomerzement Silber-verstärkter Glasionomerzement Markteinführung: vor vor 1993 Indikationsbereich: Füllungsmaterial bei Kavitäten der Klassen III und V, Kinderzahnheilkunde Füllungen von Kavitäten der Klasse I, II, III, V und Zahnhalserosionen, Aufbauten und Unterfüllungen, Grübchen- und Fissurenversiegelung Klasse I und II Kavitäten in Milch- und bleibenden Zähnen, Stumpfaufbau Pulver: Slilziumdioxid, Aluminiumoxid, Phosphorpentoxid, Fluor, Kalziumoxid, Natriumoxid Flüssigkeit: Co-Polymer v. Aclylsäure und Pulver: Siliziumoxid, Aluminiumoxid, Fluorid, Natriumoxid, Kalziumoxid, Phosphorpentoxid Flüssigkeit: Copolymer v. Acrylsäure und Tricarboxylatsäure, Weinsäure Pulver: gemahlenes Glas, Polyacrylsäure, Silberlegierung, Weinsäure, Titaniumdioxid Flüssigkeit: Polyacrylsäure, deionisiertes Wasser Anmischverfahren: Handmischung Handmischung Handmischung Filmdicke [µm]: k. A. k. A. k. A. Korngrößenverteilung: unter 25 µm unter 25 µm unter 25 µm Druckfestigkeit [MPa]: Haftwerte [MPa]: k. A. k. A. k. A. Radioopazität: nein ja ja Verarbeitungszeit nach Mischende: 2 Min. 50 Sek. 2 Min. 1 Min. 45 Sek. Abbindezeit nach Mischende: 3 Min. 25 Sek. 3 Min. 10 Sek. 3 Min. 30 Sek. Konditionierung Zahnhartsubstanz: die Restaurationsfläche sollte vor Auftrag sauber und frei von Verunreinigungen, z.b. durch Speichel, sein; bei nahezu freiliegender oder ganz freiliegender Pulpa den betroffenen Bereich vor der Applikation mit einem Kalziumhydroxid-Präparat abdecken Kavität wie gewohnt reinigen Kontakt mit Speichel während des Einsetzens vermeiden Konditionierung Restauration: Angaben des Herstellers beachten Angaben des Herstellers beachten Angaben des Herstellers beachten verfügbare Farben: universal, gelb, grau, braun vier VITA Farben A2, A3, A3,5, B2 1 Lagerung: kühl und trocken aufbewahren kühl und trocken aufbewahren, vor übermäßigem Sonnenlicht oder Hitze schützen Pulver an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahren; sofort nach Gebrauch Deckel verschließen Lagerungsdauer: 48 Monate 48 Monate 48 Monate Preis pro befestigte Krone: k. A. k. A. k. A. Wissenschaftliche Referenzen: k. A. k. A. k. A.

6 HI-FI GlasIonomer HY-Bond Polycarboxylate Cement HY-Bond Temporary Cement Soft HY-Bond Zinc Phosphate Cement / / / / Glasionomerzement Carboxylatzement Carboxylatzement Zinkphosphatzement 1993 vor vor 1993 Ästhetisches Füllungsmaterial für den Frontzahnbereich, Klasse III und V Kavitäten, Fissurenversiegelung Befestigung von Metallkronen, -brücken, -Inlays und KFO-Apparaturen Befestigung von Provisorien, indirekte Pulpaüberkappung, provisorische Versiegelung nach der Kavitätenpräparation, provisorische Füllung von Milchzahnkavitäten Befestigung von Metallkronen, -brücken, -Inlays und KFO-Apparaturen Pulver: gemahlenes Glas, Polyacrysäurepulver, Weinsäure Flüssigkeit: Polyacrylsäure, deionisiertes Wasser, Wismutoxid, HY-Agent Flüssigkeit: Co-Polymer v. Acrylsäure und, Siliziumoxid Flüssigkeit: Acrylsäure-Triboxylsäure- Co-Polymer Natriumsalz, Wismutoxid, HY-Agent, Aluminiumphosphat, Zinkphosphat Handmischung Handmischung Handmischung Handmischung k. A. 17 k. A. 20 unter 25 µm unter 25 µm unter 25 µm unter 25 µm k. A. k. A. k. A. k. A. k. A. ja ja ja 1 Min. 30 Sek. 3 Min. 3 Min. 3 Min. 30 Sek. 3 Min. 30 Sek. 6 Min. 5 Min. 6 Min. 30 Sek. Kontakt mit Speichel während des Einsetzens vermeiden die betreffenden Zahn- und Metallflächen sollten vor dem Auftrag sauber, trocken und frei von Verunreinigungen, wie z.b. durch Speichel, sein; bei ganz oder nahezu freiliegender Pulpa den betroffenen Bereich vor der Applikation mit einem Kalziumhydroxid- Präparat abdecken bei der provisorischen Befestigung von Provisorien Zement auftragen ohne die Zähne vorher zu trocknen; überschüssigen Zement kurz vor dem Abbinden entfernen die betreffenden Zahn- und Metallflächen sollten vor dem Auftrag sauber, trocken und frei von Verunreinigungen durch Speichel usw. sein Angaben des Herstellers beachten Angaben des Herstellers beachten Angaben des Herstellers beachten Angaben des Herstellers beachten erhältlich in mischbaren VITA Farben: A1, A2, A3,5, B2, B3, B4, C3, CB (cervical brown) kühl und trocken lagern, Flaschen mit Pulver und Flüssigkeit nach Gebrauch sofort wieder fest verschließen nach der Entnahme Flaschen mit Pulver und Flüssigkeit wieder verschließen; beides kühl und dunkel aufbewahren Flaschen mit Pulver und Flüssigkeit von direkter Sonneneinstrahlung oder übermäßiger Hitze fernhalten nach der Entnahme Flaschen mit Pulver und Flüssigkeit fest verschließen und bei der Flasche mit Flüssigkeit den konischen Plastikstaubschutz auf den Dosieraufsatz setzen; beides kühl und dunkel aufbewahren 48 Monate 48 Monate 48 Monate 48 Monate k. A. k. A. k. A. k. A. k. A. k. A. k. A. k. A.

7 Produktname: Aqua Meron Aqualox Meron AC VOCO GmbH Anton-Flettner-Str Cuxhaven VOCO GmbH Anton-Flettner-Str Cuxhaven VOCO GmbH Anton-Flettner-Str Cuxhaven Service-Telefon: / / /719-0 Art des Zementes: Glaspolyalkenoatzement Phosphatzement Glaspolyalkenoatzement Markteinführung: Indikationsbereich Onlays, Stiften und orthodontischen Bändern Befestigung von hochfesten Vollkeramikrestaurationen (z.b. Silikat-, Zirkonoxid-, Aluminiumoxidkeramiken) Onlays, Stiften und orthodontischen Bändern Befestigung von hochfesten Vollkeramikrestaurationen (z.b. Silikat-, Zirkonoxid-, Aluminiumoxidkeramiken) Onlays, Stiften und orthodontischen Bändern Befestigung von hochfesten Vollkeramikrestaurationen (z.b. Silikat-, Zirkonoxid-, Aluminiumoxidkeramiken) Pulver: Phosphatglas, Polyacrylsäure, Fluoride Pulver: Phosphatglas, Polyacrylsäure, Fluoride Flüssigkeit: Wasser, Polyacrylsäure, Weinsäure Pulver: Fluoralumosilikatglas, Polyacrylsäure Anmischverfahren: Handmischung Handmischung Kapselmischer Filmdicke [µm]: Korngrößenverteilung: d 50 = 10 µm d 50 = 10 µm d 50 = 8 µm Druckfestigkeit [MPa]: Haftwerte [MPa]: k. A. k. A. k. A. Radioopazität: nein nein 200 % Al Verarbeitungszeit nach Mischende: 3 Min. 2 Min. 3 Min. Abbindezeit nach Mischende: 5 7 Min. 5 Min. 5 7 Min. Konditionierung Zahnhartsubstanz: nicht notwendig nicht notwendig nicht notwendig Konditionierung Restauration: nicht notwendig nicht notwendig nicht notwendig verfügbare Farben: weiß weiß weiß Lagerung: Behälter bei Temperaturen zwischen 4 C und 23 C dicht verschlossen lagern, vor Feuchtigkeit schützen Behälter bei Temperaturen zwischen 4 C und 23 C dicht verschlossen lagern, vor Feuchtigkeit schützen ungeöffnete Schlauchbeutel trocken und bei Raumtemperatur lagern Lagerungsdauer: 66 Monate 66 Monate 36 Monate Preis pro befestigte Krone: k. A. k. A. k. A. Wissenschaftliche Referenzen: k. A. k. A. k. A.

Marke und Qualität seit 1892 Trade Mark and Quality since 1892 2011-2012

Marke und Qualität seit 1892 Trade Mark and Quality since 1892 2011-2012 Marke und Qualität seit 1892 Trade Mark and Quality since 1892 2011-2012 NEUHEITEN Harvard TEMP C&B Hochästhetisches Kompositmaterial der neuesten Generation zur Herstellung von provisorischen Kronen und

Mehr

Glasionomerzement. c.m. Moro Markus c.m. Stanek Peter

Glasionomerzement. c.m. Moro Markus c.m. Stanek Peter Glasionomerzement c.m. Moro Markus c.m. Stanek Peter Einteilung der Zemente Flüssigkeit Pulver Phosphorsäure Polycarbonsäuren Zinkoxid Phosphatzement Carboxylatzement Glas Silikatzement Glasionomerzement

Mehr

Marke und Qualität seit 1892 2013-2014

Marke und Qualität seit 1892 2013-2014 Marke und Qualität seit 1892 2013-2014 The company Harvard Seit der Gründung der Harvard Dental Company in Berlin vor nunmehr 121 Jahren hat das berühmteste Produkt des Hauses, der Harvard Cement, bis

Mehr

Leitfaden. Definitive Befestigung von Zahnersatz

Leitfaden. Definitive Befestigung von Zahnersatz Leitfaden Definitive Befestigung von Zahnersatz Anforderungen Die werkstoffkundlichen Mindestanforderungen für bestimmte Aufgaben, die ein Befestigungsmaterial erfüllen muss, sind genau festgelegt worden

Mehr

IPS e.max CAD für die CAD/CAM-Technologie. all ceramic all you need

IPS e.max CAD für die CAD/CAM-Technologie. all ceramic all you need Information für den CAD/CAM-Anwender IPS e.max CAD für die CAD/CAM-Technologie all ceramic all you need Innovation in der CAD/CAM Technologie Wie kommt man der Zukunft näher? Indem man seiner Zeit voraus

Mehr

Experimentell-vergleichende Untersuchungen an Befestigungswerkstoffen unter besonderer Berücksichtigung von Compositen

Experimentell-vergleichende Untersuchungen an Befestigungswerkstoffen unter besonderer Berücksichtigung von Compositen Experimentell-vergleichende Untersuchungen an Befestigungswerkstoffen unter besonderer Berücksichtigung von Compositen Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades doctor medicinae dentariae (Dr.

Mehr

IPS e.max ein System für alle Indikationen. all ceramic all you need

IPS e.max ein System für alle Indikationen. all ceramic all you need I n f o r m a t i o n f ü r d e n Z a h n a r z t IPS e.max ein System für alle Indikationen all ceramic all you need IPS e.max ein System für alle Indikationen Der moderne und aktive Patient will nicht

Mehr

Ketac TM Cem ESPE TM 3M TM. Glasionomerzement. Produkt Dossier

Ketac TM Cem ESPE TM 3M TM. Glasionomerzement. Produkt Dossier 3M TM ESPE TM Glasionomerzement Ketac TM Cem Produkt Dossier Inhalt Einleitung...5 Historie...5 Motivation...6 Werkstoffkundliche Übersicht...7 Abbindereaktion...7 Detaillierter Abbindemechanismus...8

Mehr

R e l y X Unicem 2 Automix

R e l y X Unicem 2 Automix R e l y X Unicem 2 Automix Selbstadhäsiver Composite-Befestigungszement Technisches Datenblatt 1 Einleitung Langjährige klinische Erfolge sprechen für sich: Seit vielen Jahren vertrauen Zahnärzte dem selbstadhäsiven

Mehr

RelyX Ultimate. Adhäsives Befestigungscomposite. Technisches Datenblatt

RelyX Ultimate. Adhäsives Befestigungscomposite. Technisches Datenblatt RelyX Ultimate Adhäsives Befestigungscomposite Technisches Datenblatt Inhalt 1. 3M ESPE RelyX Ultimate... 3 2. Zusammensetzung... 4 2.1 Befestigungscomposite 2.2 Adhäsiv 3. Techniken... 5 6 3.1 Vielseitigkeit

Mehr

Adhäsive Befestigung von Keramikrestaurationen

Adhäsive Befestigung von Keramikrestaurationen Zweck Erläuterung der notwendigen Arbeitsschritte für die adhäsive Befestigung von Keramikrestaurationen (Inlays, Veneers, Teilkronen) Allgemeines Für den klinischen Langzeiterfolg von Keramikrestaurationen,

Mehr

Leistungsvergleich: Adhäsive Befestigungsmaterialien Befestigungskomposite

Leistungsvergleich: Adhäsive Befestigungsmaterialien Befestigungskomposite Duo Cement Plus Calibra PermaCem Coltène/Whaledent GmbH + Co. KG Raiffenstraße 30 89129 Langenau Tel.: 07345 8050 DENTSPLY De-Trey-Str. 1 78467 Konstanz Tel.: 08000 735 000 (gebührenfrei) DMG Chemisch-Pharmazeutische

Mehr

Dicke Bretter bohren!!! Approximal schwierig... Nicht zu schmal... Präparation Vollkeramikinlay. Klassische Präparation. Materialkonzept.

Dicke Bretter bohren!!! Approximal schwierig... Nicht zu schmal... Präparation Vollkeramikinlay. Klassische Präparation. Materialkonzept. Materialkonzept Dicke Bretter bohren!!! Presskeramik Sinterkeramik Zirkonoxid Inlays Teilkronen Kronen Veneers Verblendungen Veneers Kronen Brücken Abutments Primärkronen Wurzelstifte 1,5 mm Nicht zu schmal...

Mehr

werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen.

werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen. LERNFELD 4 Kariologie Füllungsmaterialien Füllungsmaterialien werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen. Nach den verschiedenen Anwendungsbereichen

Mehr

So hält keramischer Stahl

So hält keramischer Stahl 1 2 3 4 4 5 5 0 2 4 So hält keramischer Stahl Prof. Dr. Matthias Kern und Manfred Kern (AG Keramik) Das Verkleben von Restaurationswerkstoffen mit Schmelz und Dentin im feuchten Milieu der Mundhöhle stellt

Mehr

Wissenschaftliche Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW)

Wissenschaftliche Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW) Wissenschaftliche Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW) Temporäre Versorgung für festsitzenden Zahnersatz Indikationen Die temporäre Versorgung von

Mehr

OliTemp. Neu. langzeit Ästhetik einzigartige mechanische Eigenschaften natürliche Fluoreszenz

OliTemp. Neu. langzeit Ästhetik einzigartige mechanische Eigenschaften natürliche Fluoreszenz Temporäres MATERIAL Neu langzeit Ästhetik einzigartige mechanische Eigenschaften natürliche Fluoreszenz Produktinformation OliTemp esthetic Die Neuigkeit unter den Materialien für die temporäre prothetische

Mehr

Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung.

Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung. Erste Wahl: Veneers und Veneer- Kronen Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung. Ein Zirkonoxid-Gerüst ist außerdem

Mehr

Ablauf der Wurzelkanalbehandlung

Ablauf der Wurzelkanalbehandlung Ablauf der Wurzelkanalbehandlung Patient der Voruntersuchung wird nach Schmerzbehandlung mit einer provisorischen Versorgung (Cavit, Komposit oder GIZ) in den Kurs überwiesen. Nach Vorstellung beim jeweiligen

Mehr

dental news 07-08/2011 Röntgen / Radiologie Zemente / Ciments dentalmedizinische produkte

dental news 07-08/2011 Röntgen / Radiologie Zemente / Ciments dentalmedizinische produkte dental news 07-08/2011 Röntgen / Radiologie Zemente / Ciments dentalmedizinische produkte Top4 Die besten 4 im Überblick / Aperçu des 4 meilleurs Diesen Monat mit dem Anästhetika Ultracain DS forte von

Mehr

Präzise getestet und bestens geeignet

Präzise getestet und bestens geeignet 04 2012 Präzise. Präzise getestet und bestens geeignet Scharfe Präparationsgrenzen Ultra Hydrophilie Der klinische Nutzen Präzise Wiedergabe kleinster Details Sichere Hochleistung im feuchten Milieu Detailgetreue

Mehr

Die DAUERHAFTE Lösung für sensible Zähne

Die DAUERHAFTE Lösung für sensible Zähne Die Zukunft beginnt jetzt Hydroxylapatit erschaffen Die DAUERHAFTE Lösung für sensible Zähne mit TEETHMATE DESENSITIZER TEethmate Desensitizer Die Erschaffung von Hydroxylapatit So werden empfindliche

Mehr

DER BLAUE BEREICH WISSEN FÜR DIE PRAXIS. Dipl. oec. troph. Gabriele Schubert: Lösungen für die postendodontische Versorgung.

DER BLAUE BEREICH WISSEN FÜR DIE PRAXIS. Dipl. oec. troph. Gabriele Schubert: Lösungen für die postendodontische Versorgung. 1 3 3 4 4 5 5 0 2 4 Dipl. oec. troph. Gabriele Schubert: Lösungen für die postendodontische Versorgung Metall oder Glasfaser Nach erfolgter Wurzelkanalaufbereitung und -füllung muss der Zahn postendodontisch

Mehr

FÜHRENDES MATERIALANGEBOT UND ANWENDUNGSSPEKTRUM. Straumann CARES CADCAM

FÜHRENDES MATERIALANGEBOT UND ANWENDUNGSSPEKTRUM. Straumann CARES CADCAM FÜHRENDES MATERIALANGEBOT UND ANWENDUNGSSPEKTRUM Straumann CARES CADCAM Inhalt Führendes Materialangebot 2 Anwendungen auf einen Blick 5 Merkmale & Vorteile Keramik 6 Merkmale & Vorteile Metalle 8 Merkmale

Mehr

Übersicht Zahnarztmaterialien

Übersicht Zahnarztmaterialien Übersicht Zahnarztmaterialien Provisorisches K&B-Material 4 Temdent Classic 4 Bond- und Etchsystem 4 Capo Etch 4 Capo Bond und Capo Bond Activator 5 Alphalink Implant & Sebond Implant 5 Alphalink Cem 6

Mehr

Unsere Einbettmassen haben schon immer die Latte hoch gelegt. Nun legen wir sie noch höher.

Unsere Einbettmassen haben schon immer die Latte hoch gelegt. Nun legen wir sie noch höher. Unsere haben schon immer die Latte hoch gelegt. Nun legen wir sie noch höher. Phosphatgebundene FORMULA 1 Universal-Einbettmasse für alle Legierungen und Presskeramiken Eine einzige Einbettmasse für Kronen-

Mehr

Telio. Alles für Provisorien. Telio CAD. Telio LAB. Telio CS

Telio. Alles für Provisorien. Telio CAD. Telio LAB. Telio CS Telio Alles für Provisorien Telio CAD Telio LAB Telio CS Telio Mit richtig geplanten Provisorien zu erfolgreichen finalen Restaurationen Das Provisorium nimmt eine zentrale Rolle in der Behandlungsplanung

Mehr

Biodentine ist das erste biokompatible und bioaktive Universalmaterial zur Behandlung jeder Dentinläsion

Biodentine ist das erste biokompatible und bioaktive Universalmaterial zur Behandlung jeder Dentinläsion dentine C are innovation Eine Innovation für die dentin - behandlung ist das erste biokompatible und bioaktive Universalmaterial zur Behandlung jeder Dentinläsion Indiziert für Versorgungen im Bereich

Mehr

Restposten. Jetzt Restposten sichern und bis zu 50 % sparen! So günstig können. bei Primedis sein...

Restposten. Jetzt Restposten sichern und bis zu 50 % sparen! So günstig können. bei Primedis sein... So günstig können Restposten bei Primedis sein... Prüfen und bestellen Sie zeitnah, da nur begrenzter Vorrat Lieferung nur solange Vorrat reicht. Jetzt Restposten sichern und bis zu 50 % sparen! Bei den

Mehr

RelyX Unicem. RelyX Fiber Post. Die neue Formel für Vertrauen. Selbstadhäsiver Universaler Composite-Befestigungszement

RelyX Unicem. RelyX Fiber Post. Die neue Formel für Vertrauen. Selbstadhäsiver Universaler Composite-Befestigungszement Die neue Formel für Vertrauen RelyX Unicem Selbstadhäsiver Universaler Composite-Befestigungszement RelyX Fiber Post Glasfaserverstärkter Wurzelstift RelyX Unicem Mit 2 Millionen Anwendungen die weltweite

Mehr

zellente Adaptation und Modellierbarkeit

zellente Adaptation und Modellierbarkeit e zellente Adaptation und Modellierbarkeit neu: Basierend auf www.dentsply-spheretec.com universal nano-ceramic restorative VITA ist keine eingetragene Marke von DENTSPLY International Inc. Die einzigartige

Mehr

Schöne und gesunde Zähne sind ein wertvolles Gut Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

Schöne und gesunde Zähne sind ein wertvolles Gut Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, Schöne und gesunde Zähne sind ein wertvolles Gut Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, schöne und gesunde Zähne wirken sich positiv auf Ihr Wohlbefinden, Ihre Gesundheit und Persönlichkeit aus.

Mehr

Flow Chart Variolink Veneer

Flow Chart Variolink Veneer Flow Chart Variolink Veneer ZAHN - Veneer - Composite - Variolink Veneer - ExciTE F 1 Entfernung des Provisoriums Entfernen des Provisoriums. Ggf. Präparation/en mit Polierbürste sowie öl- und fluoridfreier

Mehr

Mit Leichtigkeit in die digitale Zukunft Produkte und Leistungen

Mit Leichtigkeit in die digitale Zukunft Produkte und Leistungen Mit Leichtigkeit in die digitale Zukunft Produkte und Leistungen Die biodentis GmbH Ihr zuverlässiger Partner für Prothetik biodentis ist der Partner für die Zukunftstrends in der Zahnheilkunde: Digitalisierung,

Mehr

DASSELBE Aussehen, DASSELBE Vorgehen. Wo ist dann der Unterschied?

DASSELBE Aussehen, DASSELBE Vorgehen. Wo ist dann der Unterschied? DASSELBE Aussehen, DASSELBE Vorgehen. Wo ist dann der Unterschied? 400 Drei-Punkt-Biegefestigkeitsverfahren (ISO 6872) Biegefestigkeitsverfahren Breaking Energy 3,5 Wenn Stärke und Flexibilität sich verbinden

Mehr

Schöne Zähne mit CEREC.. und das in einer einzigen Sitzung?

Schöne Zähne mit CEREC.. und das in einer einzigen Sitzung? Schöne Zähne mit CEREC. und das in einer einzigen Sitzung? Zahnfüllungen aus Keramik. Mit CEREC. Wünschen Sie sich schöne zahnfarbene, höchst ästhetische Füllungen? Und möchten Sie diese in einer einzigen

Mehr

Keramische Materialien in der Zahnmedizin II. Oxidkeramiken

Keramische Materialien in der Zahnmedizin II. Oxidkeramiken Keramische Materialien in der Zahnmedizin II. Oxidkeramiken Dr. Mikulás Krisztina Semmelweis Universität Silikatglas- keramiken Oxid- keramiken Feldspatkeramiken Konventionelle Verblendungskeramiken Synthetische

Mehr

Vollkeramik in der Praxis. Mythen - Fakten- Klassische Präparation. 8-Jahres-Ergebnisse. 4-Jahres-Ergebnisse 21.02.2012. S.

Vollkeramik in der Praxis. Mythen - Fakten- Klassische Präparation. 8-Jahres-Ergebnisse. 4-Jahres-Ergebnisse 21.02.2012. S. Vollkeramik in der Praxis Klassische Präparation Mythen - Fakten- Erfolge S. Rinke Hanau Frankenberger et al. 27 8-Jahres-Ergebnisse 96 Inlays und Onlays bei 34 Patienten 8% Verluste nach 8 Jahren: - 6

Mehr

Vollkeramische Restaurationen

Vollkeramische Restaurationen Vollkeramische Restaurationen Vollkeramische zahnärztliche Restaurationen zeichnen sich durch exzellente Ästhetik und Biokompatibilität aus. Für die Anwendung von Keramiken für vollkeramische Restaurationen

Mehr

Multilink Automix Das adhäsive Befestigungs-System

Multilink Automix Das adhäsive Befestigungs-System Multilink Automix Das adhäsive Befestigungs-System Eine starke Verbindung, klinisch bewährt. Ideal für Multilink Aut Starker Halt Die vielen verschiedenen Restaurationsmaterialien mit ihren unterschiedlichen

Mehr

20 Jahre Dentalprodukte mit Qualität und Innovation

20 Jahre Dentalprodukte mit Qualität und Innovation Labor Produkte Innovative Dental Materials in Highest Quality Robert Kneschke - Fotolia.com S&C Polymer Private Label 20 Jahre Dentalprodukte mit Qualität und Innovation Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Befestigung von PANAVIA POST eine praktische Anwendungshilfe

Befestigung von PANAVIA POST eine praktische Anwendungshilfe Befestigung von PANAVIA POST eine praktische Anwendungshilfe Befestigung von PANAVIA POST eine praktische Anwendungshilfe Abgekürzte Produktnamen Abgekürzte Produktnamen Handelsnamen PANAVIA POST PANAVIA

Mehr

Qualitäts-Blanks direkt vom Hersteller

Qualitäts-Blanks direkt vom Hersteller Geschäftsbereich Maschinentechnik Qualitäts-Blanks direkt vom Hersteller Erweiterte Farbpalette für transluzentes Zirkonoxid Qualität wird sich auf Dauer immer durchsetzen. Auch auf dem wettbewerbsintensiven

Mehr

IPS. Empress Esthetic CLINICAL GUIDE

IPS. Empress Esthetic CLINICAL GUIDE IPS Empress Esthetic CLINICAL GUIDE 2 Inhaltsverzeichnis Einleitung 4 Indikationen 5 Farbnahme 6 Adhäsive Präparation 8 (Inlay, Teilkrone, Vollkrone und Veneer) Abformung 10 Provisorische Versorgung 10

Mehr

Kariestherapie. Einlagefüllungen, Inlay - Onlay. Zsuzsanna Tóth D.D.S., Ph.D. Semmelweis Universität Klinik für Zahnerhaltungskunde

Kariestherapie. Einlagefüllungen, Inlay - Onlay. Zsuzsanna Tóth D.D.S., Ph.D. Semmelweis Universität Klinik für Zahnerhaltungskunde Kariestherapie Einlagefüllungen, Inlay - Onlay Zsuzsanna Tóth D.D.S., Ph.D. Semmelweis Universität Klinik für Zahnerhaltungskunde Füllungstherapie Erwartungen Biokompatibilität Adequate mechanische Eigenschaften:

Mehr

Schöne Zähne mit CEREC. Schöne Zähne mit CEREC

Schöne Zähne mit CEREC. Schöne Zähne mit CEREC und das in einer einzigen Sitzung? Zahnfüllungen aus Keramik mit CEREC Wünschen Sie sich schöne zahnfarbene, höchst ästhetische Füllungen? Und möchten Sie diese in einer einzigen Behandlungssitzung bekommen?

Mehr

Patienten Information. Schöne Zähne aus Vollkeramik

Patienten Information. Schöne Zähne aus Vollkeramik Patienten Information Schöne Zähne aus Vollkeramik Der natürliche Wunsch nach schönen Zähnen Der Wunsch nach schönen Zähnen ist ein ganz natürlicher und ein guter Grund, auf Auswahl und Qualität beim Zahnersatz

Mehr

KATALOG 2015/2016. Dental Produkte

KATALOG 2015/2016. Dental Produkte KATALOG 2015/2016 Dental Produkte FRAGEN? CH BEANTWORTE SE HNEN GERNE. HR SERVCE TEAM FRAGEN? RUFEN SE UNS AN! FREECALL: 0800 2 75 37 73 Gebührenfrei erreichbar aus Deutschland ALLE ANDEREN LÄNDER: +49

Mehr

Veneer- und Kronenversorgung bei Inzisivi mit einer neuen Hybridkeramik

Veneer- und Kronenversorgung bei Inzisivi mit einer neuen Hybridkeramik Zusammenfassung Die Autoren berichten anhand eines Patientenfalls, bei dem Zahn 11 mit einem Veneer und Zahn 21 mit einer Vollkrone aus VITA ENAMIC versorgt wurden, über ihre Erfahrungen mit dieser neuen

Mehr

Präparationsanleitung

Präparationsanleitung Präparationsanleitung Der Werkstoff Zirkonoxid hat sich als Gerüstwerkstoff seit mehr als 10 Jahren in der Zahnheilkunde bewährt. Dieses Material ermöglicht es erstmals, auch langspannige Brücken im Seitenzahngebiet

Mehr

Konservierende Leistungen

Konservierende Leistungen Konservierende Leistungen (GOZ-Pos. 2000-2440) Fissurenversiegelung, GOZ-Pos. 2000 Remineralisierung von Zahnschmelz mit neuen Methoden, GOZ-Pos. 2010 Aufbaufüllungen bei Inlays, GOZ-Pos. 2180 Stiftverankerung,

Mehr

IPS Empress System Information für den Zahnarzt. Vertrauen. Zuverlässigkeit. Ästhetik. Empress System. The world s leading all-ceramic

IPS Empress System Information für den Zahnarzt. Vertrauen. Zuverlässigkeit. Ästhetik. Empress System. The world s leading all-ceramic Empress System Information für den Zahnarzt Vertrauen Zuverlässigkeit Ästhetik Empress System The world s leading all-ceramic Empress Empress hat vor mehr als 15 Jahren die Verarbeitung von Keramik revolutioniert

Mehr

Fragen. &Antworten DIRECT VENEAR & COMPOSITE SYSTEM

Fragen. &Antworten DIRECT VENEAR & COMPOSITE SYSTEM DENTISTRY Fragen &Antworten DIRECT VENEAR & COMPOSITE SYSTEM Eigenschaften edelweiss DIRECT VENEARs Definition DIRECT VENEARs sind polymerisierte, Laser bearbeitete, vorfabrizierte, röntgenopake, hochgefüllte

Mehr

Integrated Ceramics. Faszinierend. flexibel.

Integrated Ceramics. Faszinierend. flexibel. Integrated Ceramics Faszinierend flexibel. Integrated Ceramics Welche keramischen Verblendungen haben Sie in Ihrem Labor? Glaskeramik Edelmetall- Legierungen Gerüstwerkstoffe im Labor Zirkonoxid Nicht-

Mehr

Inlays. Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne

Inlays. Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne Inlays Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne Inlays Einlagefüllungen Ein Loch im Zahn kann heute auf verschiedene Arten gefüllt werden. Bei kleinen Schäden eignen sich weiche

Mehr

Adhäsives Befestigen. Dr. med. dent. Alf-Henry Magnusson. Alte Poststrasse 5 70173 Stuttgart. Tel: +49 711 29 19 64 Fax: +49 711 299 19 55

Adhäsives Befestigen. Dr. med. dent. Alf-Henry Magnusson. Alte Poststrasse 5 70173 Stuttgart. Tel: +49 711 29 19 64 Fax: +49 711 299 19 55 Dr. med. dent. Alf-Henry Magnusson Alte Poststrasse 5 70173 Stuttgart Tel: +49 711 29 19 64 Fax: +49 711 299 19 55 Adhäsives Befestigen Manual für das adhäsive Befestigen vollkeramischer Restaurationen

Mehr

Klinische Fallbeispiele aus aller Welt

Klinische Fallbeispiele aus aller Welt Protemp 4 Temporäres Kronen- und Brückenmaterial Klinische Fallbeispiele aus aller Welt Protemp 4 Temporäres Kronen- und Brückenmaterial von 3M ESPE ist das erste Bis-Acryl-Material mit einem hochentwickelten

Mehr

Abformlösungen. Express 2. VPS-Abformmaterialien. Extrem ausgewogen

Abformlösungen. Express 2. VPS-Abformmaterialien. Extrem ausgewogen Abformlösungen Express 2 VPS-Abformmaterialien Extrem ausgewogen 3M ESPE führend in der Abformung Innovation Präzisionsabformungen sind ein entscheidender Schritt bei der Herstellung hochwertiger Restaurationen

Mehr

Natürliches Rot und Weiß

Natürliches Rot und Weiß Natürliches Rot und Weiß Lichthärtendes Mikro-Keramik-Komposit gum shades Lichthärtendes Gingivafarbsystem GRADIA... rote und weiße ästhetische Restaurationen in perfekter Harmonie für das perfekte Lächeln!

Mehr

Anwendungstechnische Information.

Anwendungstechnische Information. Anwendungstechnische Information. Permafleet HS Decklack Serie 670. Permafleet HS Decklack 670 ist ein hochwertiges, VOC-konformes High Solid 2K-Decklacksystem für Uni-Farbtöne. Einsatzgebiet: Teil- und

Mehr

ZENOTEC Präparationsanleitung

ZENOTEC Präparationsanleitung ZENOTEC Präparationsanleitung Werkstoff und Indikation Hervorragende Ästhetik mit Zirkonoxid von WIELAND Zirkonoxid hat sich als hochfester Gerüstwerkstoff seit mehr als zehn Jahren in der Zahnheilkunde

Mehr

News. Praxis. IPS e.max CAD Monolithic Solutions, Ivoclar Vivadent 145, Juni bis Juli 2013

News. Praxis. IPS e.max CAD Monolithic Solutions, Ivoclar Vivadent 145, Juni bis Juli 2013 Praxis News Juni bis Juli 2013 IPS e.max CAD Monolithic Solutions, Ivoclar Vivadent Zur Herstellung vollanatomischer Restaurationen mit hoher Festigkeit (360 MPa) vom dünnen Veneer bis zur dreigliedrigen

Mehr

Leitfaden. Präparation

Leitfaden. Präparation Leitfaden Präparation Allgemeine Indikationen für Kronenersatz Ausgedehnte Schädigung der Zahnhartsubstanz durch 1. fortgeschrittene Karies 2. Trauma 3. großflächige Füllungen (Aufbau mit plastischen Füllungsmaterialien

Mehr

Verankerung mit faserverstärktem Komposit

Verankerung mit faserverstärktem Komposit Verankerung mit faserverstärktem Komposit Die prothetische Versorgung stark zerstörter wurzelkanalbehandelter Zähne erfordert in vielen Fällen die Notwendigkeit, den Aufbau für die Kronenversorgung mit

Mehr

Im Alltag gestaltet sich die Frage

Im Alltag gestaltet sich die Frage Vollkeramik in der Praxis: Ästhetisch und wirtschaftlich Jan Hajtó Bevor vollkeramische Systeme Einzug in den zahnärztlichen Alltag gehalten haben war die Auswahl an Dentalmaterialien sehr überschaubar

Mehr

Die klinisch Bewährte

Die klinisch Bewährte Die klinisch Bewährte CAD/CAm-Lösung Für alle Ansprüche IPS e.max CAD Die Führende LITHIUM-DISILIkat-CAD/CAM-Keramik all ceramic all you need IPS e.max CAD Für alle CAD/CAM-Ansprüche IPS e.max CAD ist

Mehr

Glas und seine Rohstoffe

Glas und seine Rohstoffe Glas und seine Rohstoffe Version 1.8, Nov. 2001 Was ist Glas? Definition: Glas ist ein anorganisches Schmelzprodukt, welches aus verschiedenen Rohstoffen erschmolzen wird und beim Abkühlen nicht kristallisiert

Mehr

Notfallauskunft + 49 (0) 8152-700-0 Telefon +49 (0) 171-6515144 (siehe unter Punkt 16)

Notfallauskunft + 49 (0) 8152-700-0 Telefon +49 (0) 171-6515144 (siehe unter Punkt 16) 1. STOFF/ZUBEREITUNGS UND FIRMENBEZEICHNUNG Handelsname MSDS Nr. 1627744 Hersteller / Lieferant 3M ESPE AG D82229 Seefeld / Germany Telefon + 49 (0) 81527000, Telefax + 49 (0) 81527001366 Notfallauskunft

Mehr

Füllungsmaterialien und Zemente

Füllungsmaterialien und Zemente Skript von www.ajsa.de; alle Angaben ohne Gewähr; Verbesserungsvorschläge bitte an webmaster@ajsa.de 1 Allgemeines: Einteilung Anforderungen (allgemeine) Füllungsmaterialien und Zemente direkte provisorische

Mehr

Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó

Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó Adhäsiv befestigte Keramikveneers sind ein bewährtes Verfahren und weisen unter prothetischen Restaurationen mit die höchsten Langzeit-Überlebensraten

Mehr

Präzisions-Lösungen. Lava Ultimate CAD/CAM-Restaurationsmaterial. Mein stoßdämpfendes Material mit einzigartigen Funktionseigenschaften

Präzisions-Lösungen. Lava Ultimate CAD/CAM-Restaurationsmaterial. Mein stoßdämpfendes Material mit einzigartigen Funktionseigenschaften Präzisions-Lösungen CAD/CAM-Restaurationsmaterial Mein stoßdämpfendes Material mit einzigartigen Funktionseigenschaften lmplantatkronen-restaurationsmaterial wirklich einzigartig Restaurationsmaterial

Mehr

Die Liste der S-Sätze mit entsprechenden P-Sätzen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Die Liste der S-Sätze mit entsprechenden P-Sätzen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Übersetzungstabelle* zwischen Sicherheitsratschlägen (S-Sätze gemäß RL 67/548/EWG) und Sicherheitshinweisen (P-Sätze gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008) Die Liste der S-Sätze mit entsprechenden P-Sätzen

Mehr

Inlays. Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne

Inlays. Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne Inlays Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne Inlays Einlagefüllungen Ein Loch im Zahn kann heute auf verschiedene Arten gefüllt werden. Bei kleinen Defekten eignen sich plastische

Mehr

DENTALTECHNIK JENA. ...informiert Thema: CAD/CAM

DENTALTECHNIK JENA. ...informiert Thema: CAD/CAM DENTALTECHNIK JENA...informiert Thema: CAD/CAM 1 DENTALTECHNIK AUGUSTIN informiert Die faszinierende Welt der Vollkeramik Zirkonoxid Zahntechnik der Zukunft Wir bieten ein neues Leistungsspektrum, das

Mehr

Präzisions-Lösungen. L av a. Kronen & Brücken. Das Ergebnis: ein natürliches. Lächeln

Präzisions-Lösungen. L av a. Kronen & Brücken. Das Ergebnis: ein natürliches. Lächeln Präzisions-Lösungen L av a Kronen & Brücken Das Ergebnis: ein natürliches Lächeln Lava Präzisions-Lösungen So werden Sie und Ihre Patienten zu Gewinnern Ein einzigartiges Material und zukunftweisende Technik:

Mehr

c.m. Mozgan, c.m. Hartmann, Mag. Harb

c.m. Mozgan, c.m. Hartmann, Mag. Harb c.m. Mozgan, c.m. Hartmann, Mag. Harb Kompositrestaurationsmaterialien gehen keine chemische Verbindung mit Zahnhartsubstanzen ein Schmelz muss konditioniert (mit 37%iger Phosphorsäure für ca. 30s) und

Mehr

Kurse. ZTM R.Dahl. ZTM M.Brüsch

Kurse. ZTM R.Dahl. ZTM M.Brüsch ZTM R.Dahl ZTM M.Brüsch Kurse Philosophie der Initial Keramiklinie Darstellung verschiedener Keramiken der Initial Linie Indikation und Arbeitsspektrum von IQ Demonstration der Anwendung von Lustre Paste

Mehr

Adhäsive Befestigung vollkeramischer Restaurationen

Adhäsive Befestigung vollkeramischer Restaurationen Wissenschaft und Fortbildung BZB Mai 11 65 Adhäsive Befestigung vollkeramischer Restaurationen Bedeutung der Kavitätenreinigung und Oberflächenkonditionierung Ein Beitrag von Dr. André Hutsky, München

Mehr

Prof. Dr. Roland Frankenberger: Adhäsive Zahnheilkunde alles nur noch geklebt?

Prof. Dr. Roland Frankenberger: Adhäsive Zahnheilkunde alles nur noch geklebt? Prof. Dr. Roland Frankenberger: Adhäsive Zahnheilkunde alles nur noch geklebt? Prof. Frankenberger, Marburg, präsentierte uns einen umfassende, aktuelle und ebenso praxisnahe Übersicht zu allen Aspekten

Mehr

Gefördert durch den GKV-Spitzenverband.

Gefördert durch den GKV-Spitzenverband. Impressum Herausgeber: Unabhängige Patientenberatung Deutschland Zahnärztliche Kompetenzstelle Heidelberg, Kurfürstenanlage 38-40 Redaktion: Cornelia Wagner (ViSdP), Dr. med. dent. Uwe Niekusch www.zahnaerztliche-patientenberatung.de

Mehr

DEUTSCH GEBRAUCHSINFORMATION

DEUTSCH GEBRAUCHSINFORMATION DEUTSCH GEBRAUCHSINFORMATION I. EINLEITUNG Das PANAVIA F 2.0 Complete Kit besteht aus PANAVIA F 2.0 Paste, PANAVIA F 2.0 ED PRIMER II, CLEARFIL CERAMIC PRIMER, ALLOY PRIMER und PANAVIA F 2.0 OXYGUARD II.

Mehr

SCAN CAM. Digitaler Workflow. Lava C.O.S. Vergleich von digital und konventionell abgeformten Kronen FAKTEN LAVA C.O.S. 17.11.2011

SCAN CAM. Digitaler Workflow. Lava C.O.S. Vergleich von digital und konventionell abgeformten Kronen FAKTEN LAVA C.O.S. 17.11.2011 Digitaler Workflow Lava C.O.S. SCAN CAD Praxis: intraoral Labor: Model CAM CNC SLM FAKTEN LAVA C.O.S. Active Wavefront Sampling mit (2 aufnahmen pro Sek.) Scanpuder Zentrale Datenaufbereitung Modellherstellung:

Mehr

Adhäsionsfolien für die Werbetechnik

Adhäsionsfolien für die Werbetechnik PENSTICK Sign PENSTICK Sign ist eine adhäsiv, ohne Klebstoff haftende Weich-PVC-Folie. Daher ist PENSTICK Sign einfach anzubringen und rückstandsfrei ablösbar. PENSTICK Sign wird auf einem gussgestrichenen

Mehr

Technische Daten Epoxydharz L

Technische Daten Epoxydharz L Technische Daten Epoxydharz L Dünnflüssig, lösemittel- und füllstoffrei Schnelle Tränkung von Glas-, Aramid- und Kohlenstoffasern Hohe statische und dynamische Festigkeit R&G Epoxydharz L ist ein Bisphenol

Mehr

Das Zementieren zirkonoxidkeramischer Versorgungen Teil 1

Das Zementieren zirkonoxidkeramischer Versorgungen Teil 1 Das Zementieren zirkonoxidkeramischer Versorgungen Teil 1 Probleme und Lösungen im Labor- und Praxisalltag unter Berücksichtigung der Glaslottechnik Ein Beitrag von Dr. Tom O. Blöcker und Ztm. Christian

Mehr

Inhaltsverzeichnis Adhäsive Lichtpolymerisation

Inhaltsverzeichnis Adhäsive Lichtpolymerisation XI 1 Adhäsive...................................................................... 1 R. Frankenberger, U. Blunck 1.1 Einleitung 3 1.2 Grundlagen der Adhäsion 3 1.2.1 Definitionen 3 1.2.2 Voraussetzungen

Mehr

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Zähne, bevor Ihnen die Zeit die Zähne nimmt!

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Zähne, bevor Ihnen die Zeit die Zähne nimmt! Karies-Vorsorge Gesunde Zähne - Ein Leben lang!........ Seite 1 Was ist Karies?..................... Seite 2 Wie entsteht Karies?................. Seite 2 Der Karies auf der Spur............... Seite 3

Mehr

Sind Vollkeramische Kronen- und Brücken wissenschaftlich anerkannt?

Sind Vollkeramische Kronen- und Brücken wissenschaftlich anerkannt? Sind Vollkeramische Kronen- und Brücken wissenschaftlich anerkannt? Vollkeramische zahnärztliche Restaurationen zeichnen sich durch hohe Ästhetik und Biokompatibilität aus. Die Vorteile vollkeramischer

Mehr

Wurzelstifte CM Arbeitsanleitung

Wurzelstifte CM Arbeitsanleitung Arbeitsanleitung 1 / 5 Die Anwendung und periodische Wartung von Wurzelstiften dürfen ausschliesslich von Fachpersonen durchgeführt Für diese Arbeiten sind nur Originalhilfswerkzeuge und -teile zu verwenden.

Mehr

Futurabond U M+ ScientiFic compendium

Futurabond U M+ ScientiFic compendium Futurabond U M+ Scientific Compendium Inhalt 1. Einführung... 3 1.1. VOCO s Universal-Adhäsive... 4 1.2. Produktbeschreibungen... 6 1.3. Art der Anwendung... 6 1.4. Indikationen... 6 2. In-vitro Studien...

Mehr

News. Praxis. IPS e.max CAD Monolithic Solutions, Ivoclar Vivadent 145, PRO X LOG das intelligente Materialwirtschaftssystem. Juni bis Juli 2013

News. Praxis. IPS e.max CAD Monolithic Solutions, Ivoclar Vivadent 145, PRO X LOG das intelligente Materialwirtschaftssystem. Juni bis Juli 2013 Praxis News Juni bis Juli 2013 IPS e.max CAD Monolithic Solutions, Ivoclar Vivadent Zur Herstellung vollanatomischer Restaurationen mit hoher Festigkeit (360 MPa) vom dünnen Veneer bis zur dreigliedrigen

Mehr

Zenostar CAD/CAM Leitfaden

Zenostar CAD/CAM Leitfaden The Zirconia System Zenostar CAD/CAM Leitfaden Ein Unternehmen der Ivoclar Vivadent Gruppe Stand Oktober 2015 zenostar.de Inhaltsverzeichnis 1 HINWEISE ZUR PRÄPARATION... S. 4 2 GESTALTUNGSPARAMETER...

Mehr

Die Liste der S-Sätze mit entsprechenden P-Sätzen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Die Liste der S-Sätze mit entsprechenden P-Sätzen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Übersetzungstabelle* zwischen Sicherheitsratschlägen (S-Sätze gemäß RL 67/548/EWG) und Sicherheitshinweisen (P-Sätze gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008) Die Liste der S-Sätze mit entsprechenden P-Sätzen

Mehr

Produktkatalog 2013/2014

Produktkatalog 2013/2014 Praxis Innovative Dental Materials in Highest Quality Restauration Stumpfaufbau MTA Zemente Provisorische Materialien Bleaching Desensitizer Endo Prothesenunterfütterung Abformmaterialien Löffeladhäsive

Mehr

Eine Vollkeramik, alle Vorteile. Zahnärztliche Information.

Eine Vollkeramik, alle Vorteile. Zahnärztliche Information. Eine Vollkeramik, alle Vorteile. Zahnärztliche Information. Schöne Zähne sind immer präsent. Ausgaben für den Luxus des täglichen Bedarfs dehnen sich mit steigender Tendenz auf den Wellnessbereich aus.

Mehr

Crypton for Brain MC XL. Digital, sauber, einfach So macht CoCr-Verarbeitung Spaß

Crypton for Brain MC XL. Digital, sauber, einfach So macht CoCr-Verarbeitung Spaß Crypton for Brain MC XL Digital, sauber, einfach So macht CoCr-Verarbeitung Spaß Crypton for Brain MC XL Die Werkstoffe im prothetischen Markt Werkstoffe & Produktion Werkstoffverteilung gesamt 15 Millionen

Mehr

Indirekte Überkappung. Indirekte Überkappung. Direkte Überkappung. Überkappungsmedikamente. Vitalitätsprüfung. Maßnahmen zur Erhaltung der Pulpa

Indirekte Überkappung. Indirekte Überkappung. Direkte Überkappung. Überkappungsmedikamente. Vitalitätsprüfung. Maßnahmen zur Erhaltung der Pulpa Zahnweichgewebe Pulpa (Zahnmark) bestehend aus: Bindegewebe, Blutgefäße Nervengewebe, Zellen Kronenpulpa Hyperämie Wurzelpulpa Tiefe Dentinkaries ( Caries profunda ) Vitalitätsprüfung Dafür stehen folgende

Mehr

Mit Kompetenz und Service sind wir für Sie da.

Mit Kompetenz und Service sind wir für Sie da. Gut Lachen mit den Dritten D e n t a l l a b o r M o r a l a G m b H www.dentallabor-morala.de Bio-Zahnersatz Mit Kompetenz und Service sind wir für Sie da. Gesundheit beginnt im Mund Gesundheit beginnt

Mehr

Lösungen für die Prävention. C linpr o. Systematische Prophylaxe. Ein gesundes Lächeln. mit Konzept. C l i n p r o Sealant

Lösungen für die Prävention. C linpr o. Systematische Prophylaxe. Ein gesundes Lächeln. mit Konzept. C l i n p r o Sealant Lösungen für die Prävention C linpr o Systematische Prophylaxe Ein gesundes Lächeln mit Konzept C l i n p r o Sealant Systematische Prophylaxe mit einem vollständigen Produktprogramm Auf dem neuesten Stand

Mehr

Die Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde informiert. www.ag-keramik.de

Die Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde informiert. www.ag-keramik.de Die Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde informiert www.ag-keramik.de Vollkeramische Therapielösungen das ist unser Anspruch Die Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde e.v.

Mehr