Version 1.4 vom August 2012

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Version 1.4 vom August 2012"

Transkript

1 Version 1.4 vom August 2012 Seite 1

2 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Informationen...3 Übertragungsarten...5 Seewetterberichte...6 Seewetterberichte per Starkwind und Sturmwarnungen...9 Preise...10 Der MMS Empfang...11 Seewetterberichte Starkwindwarnungen Sturmwarnungen herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst Seite 2

3 Allgemeine Informationen Wir versenden den Seewetterbericht für Ijsselmeer, Nordsee und Ostsee sowie Starkwind Warnungen ab 6 Beaufort und Sturmwarnungen ab 8 Beaufort für Ijsselmeer, Nordsee, Ostsee sowie alle größeren Deutschen Binnenseen. Diese Informationen können Sie sich per MMS, SMS, Fax oder automatisch zusenden lassen. Damit Sie die Qualität und den Umfang des Dienstes beurteilen können, haben wir viele Beispiele oder Demo's auf der Seite eingebaut. Unsere Dienste können Sie auf der Seite einsehen und bestellen. Damit Sie sehen, wie so ein Seewetterbericht oder Starkwind und Sturmwarnung aussieht, klicken Sie bitte auf [ Beispiel ] (Siehe Kreise) oder geben Sie auf Ihrem Smartphone im Browser folgende URL ein: In der untersten Infozeile finden Sie wichtige Informationen, falls die Bestellung nicht durchgeführt wird. Dort werden wichtige Hinweise gegeben falls Fehler bei der Eingabe passieren. Die Bestellungen können mit und ohne Login durchgeführt werden. Ist es Ihre erste Bestellung füllen Sie bitte alle Felder aus, die mit einem roten Stern gekennzeichnet sind. Das sind die minimalen Pflichtfelder. Zur Bezahlung wählen Sie bitte Sofortüberweisung aus, die Sie mit PIN und TAN über Ihre Online-Bank durchführen können. Welche Eingaben Sie noch vornehmen müssen, steht weiter unten bei den unterschiedlichen Produkten. Möchten Sie mit Lastschrift bezahlen müssen Sie alle Adressfelder ausfüllen! Genauso wie mit einer Überweisung. In diesem Fall sind nur die Bankdaten nicht aus zu füllen. Seite 3

4 Nach der ersten Bestellung bekommen Sie eine an Ihre angegeben Adresse mit einer Bestätigung der Bestelldaten und einem Kennwort sowie weitere Informationen zu dem bestellten Dienst. Mit Mobiltelefon Nummer, Adresse und Kennwort können Sie sich bei der nächsten Bestellung einloggen und brauchen dann nicht mehr Ihre Adressdaten aus zu füllen. Möchten Sie per Überweisung oder Lastschrift bezahlen, Dann bitte alle Adressfelder ausfüllen. Seite 4

5 Übertragungsarten URL Den Seewetterbericht können Sie auf einem Smartphone auch als URL Aufruf in einem Browser ansehen. Die Seite, die aufgerufen wird, ist nur ca. 25KB groß. Dadurch produziert jeder Aufruf nur sehr wenig Datentraffic. Diese URL ist, solange Sie den Seewetterbericht gebucht haben, für Sie frei geschaltet. Die genaue URL bekommen Sie nach der Bestellung per mitgeteilt. MMS / SMS Der Seewetterbericht wird wegen seiner Länge als MMS gesendet. Ihr Handy muss MMS fähig sein und der MMS Empfang muss freigeschaltet werden. Wie das geht finden Sie am Ende des Dokumentes. Die Grafiken, die bei der Fax und Version enthalten sind, werden bei der MMS Übertragung nicht gesendet, da sie nicht mit in die MMS passen. Sturmwarnungen kommen als SMS in voller Länge. Haben Sie den Seewetterbericht per MMS bestellt, sie können Sie zusätzlich auch den URL Aufruf nutzen. Siehe URL Fax Den Seewetterbericht und auch die Sturmwarnungen können als Fax übertragen werden. Der Seewetterbericht besteht aus ca. 4 DIN A4 Seiten, die Sturmwarnungen in der Regel aus 1-2 DIN A4 Seiten. Je nach Wetterlage kommen mehrere Faxe an einem Tag bei Ihnen an. mit PDF Anhang Möchten Sie den Seewetterbericht und die Sturmwarnungen als PDF Dokument zum sauberen Ausdruck dann ist der Übertragungsweg als die richtige Lösung. Dieser Bericht ist speziell als Aushang in Schaukästen / auf schwarzen Brettern gedacht. Er ist außerdem konfigurierbar. (Der Umfang kann angepasst werden) Den Fax und Versand können Sie vorher testen. Geben Sie einfach eine Adresse oder eine Faxnummer in die vorgesehenen Felder an und drücken Sie Demo senden Sie bekommen direkt eine Gutscheinnummer angezeigt, die Sie bitte bei Gutschein eingeben und noch einmal Demo senden drücken. Nach ein paar Minuten sollte dann eine oder ein Fax bei Ihnen ankommen. Den URL Aufruf für Smartphones können Sie testen, indem Sie in den Browser Ihres Smartphones folgende URL eingeben: Haben Sie einen Gutschein, dann bitte die Nummer in das vorgesehene Feld eintragen, bevor Sie Bestellung prüfen drücken. (Siehe nächste Seite) Seite 5

6 Seewetterberichte Der Seewetterbericht für das Ijsselmeer, Nordsee und Ostsee wird täglich vom Deutschen Wetterdienst herausgegeben und mehrmals täglich aktualisiert. Dieser Bericht umfasst mehrere DIN A4 Seiten und ist sehr ausführlich. Zum Versand von so viel Text eignet sich die MMS optimal. So kann der gesamte Bericht gesendet werden. Zum Empfang wird lediglich ein Mobiltelefon benötigt, was in der Regel immer an Bord ist. Der MMS Empfang muss erst vom Besitzer freigeschaltet werden. Das Freischalten erfolgt dadurch, dass man eine MMS von seinem Handy aus versendet. Danach ist der MMS Empfang freigeschaltet. Die können den Seewetterbericht aber auch als PDF Dokument per oder Fax bekommen. Und jetzt neu, gibt es den Seewetterbericht auch für Smartphones als Seitenaufruf. Sie können einen Demo Seewetterbericht hier sich ansehen: Geben Sie diese URL in den Browser Ihres Smartphones ein und Sie sehen den Seewetterbericht gut lesbar. Wie funktioniert der Dienst? Der aktuell veröffentlichte Seewetterbericht wird entweder in ein MMS taugliches Format gewandelt oder als PDF Dokument erstellt und als oder Fax gesendet. Alternativ können Sie auch die URL in Ihrem Browser auf Ihrem Smartphone eingeben. Solange Sie den Seewetterbericht gebucht haben, funktioniert dieser Aufruf. (Die genaue URL steht in der , die sie als Bestellbestätigung erhalten) Zusätzlich werden Sturmwarnungen, wenn sie herausgegeben werden, als SMS, oder Fax gesendet. Auch in voller Länge, nicht gekürzt. Planmäßig versenden wir MMS, SMS, Fax oder immer nur in der Zeit zwischen maximal 7:00 und 22:00 Uhr. Die und Fax Version des Seewetterberichtes beinhaltet zusätzlich eine Bodenanalyse Karte und eine Wellen und Wind Karte. Diese beiden Grafiken werden bei der MMS Version nicht mit gesendet. Seite 6

7 Der Ablauf ist für das Mittelmeer und die Deutschen Küsten etwas unterschiedlich. Im Detail funktioniert es so: 1. Ijsselmeer, Nordsee und Ostsee Der Deutsche Wetterdienst gibt für diese Gebiete mehrmals am Tage aktuelle Berichte heraus. Der Skipper kann wählen, wann er den aktuellen Seewetterbericht per MMS gesendet bekommen möchte. 7:00, 8:00, 12:00 oder 19:00 Uhr. In der Zeit zwischen 7:00 und 22:00 Uhr werden zusätzlich Sturmwarnungen für die Deutschen Küstengebiete und das Ijsselmeer gesendet, nach dem sie veröffentlicht wurden. ( Sobald Winde oder Böen von 8 Beaufort erreicht werden könnten.) 2. Mittelmeer (westlicher und östlicher Teil) ( Siehe ) Der aktuelle Seewetterbericht für das Mittelmeer wird um 20:00 Uhr per MMS versendet. Der Seewetterbericht besteht aus der Wetterlage, den Vorhersagen und den Stationsmeldungen. Zusätzlich werden Sturmwarnungen per SMS verbreitet, wenn Sie von Frankreich, für das westliche Mittelmeer oder von Griechenland für das östliche Mittelmeer ausgegeben werden. Diese Sturmwarnungen werden je nach Ausgabe um 8:00 Uhr oder um 20:00 Uhr gesendet. Die Warnungen sind in Englischer Sprache. Im Mittelmeer kann der Seewetterbericht auch als Audio MMS bestellt werden. In diesem Fall wird der Bericht von der Seefunkstelle DP07 vorgelesen. Dieser Dienst kann mit jedem aktuellem Handy empfangen werden. Das Mobiltelefon muss nur MMS fähig sein, was die aktuellen Geräte aber alle sind. Der Vorteil einer MMS gegenüber dem "Surfen" im Internet ist der automatische Empfang. Pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt kommt der Seewetterbericht automatisch auf dem Handy an. Man selber muss nicht aktiv werden. Das Surfen im Internet mit einem Mobiltelefon oder PDA ist bei reichlich Windstärken auf einem Segelboot eventuell etwas mühsam. Eine MMS hat einen festen Preis und die Information kommt direkt auf dem Mobiltelefon an. In der Praxis ist so etwas viel angenehmer und preiswerter. Innerhalb von Deutschland ist der MMS Empfang kostenlos. Im Ausland fallen geringe Roaming Gebühren an. (ca. 2-5 Cent pro Text MMS) Falls Sie schon Tage oder Wochen vor dem Törn den Seewetterbericht gebucht haben, bekommen Sie 4 Tage vor dem Start um ca. 13:00 Uhr eine Informations- , die noch einmal Ihnen aufzeigt, wie der MMS Empfang freigeschaltet wird und was es im Ausland zu beachten gibt. Unser zusätzliches Angebot: Der Seewetterbericht als URL Aufruf. Wenn Sie den Seewetterbericht bestellt haben können Sie ihn zusätzlich noch mit dem Browser Ihres Smartphones ansehen. Die genaue URL geben wir Ihnen in der Bestätigung nach der Bestellung bekannt. Es handelt sich um eine einfache URL die nicht so kompliziert ist. Am besten speichern Sie sich diese URL in den Favoriten. Es wird eine Seite aufgerufen, die nur 25KB groß ist und somit wenig Traffic Gebühren erzeugt. Auch im Ausland können Sie die Seite aufrufen. Eine DEMO finden Sie hier: mobil.seewetterbericht.info Der Text ist groß geschrieben, damit man ihn auf dem Schiff gut lesen kann. Solange Sie den Seewetterbericht bestellt haben funktioniert auch die URL für Sie. Seite 7

8 Wie kann ich den Dienst Seewetterberichte bestellen? Auf der Seite finden Sie die nötigen Eingabefelder. Seewetterberichte per Wir versenden den Seewetterbericht auch in einer speziellen Form direkt zum Ausdruck für den Aushang. Der Bericht wird als PDF Dokument erstellt und per versendet. Er ist gedacht für den Aushang in Yachthäfen, TouristenInformationen oder sonstigen Infotafeln in Firmen. Da aber meist nur begrenzter Platz in den Schaukästen ist, können Sie den Umfang des Seewetterberichtes selbst zusammenstellen. Normalerweise ist so ein SeewetterberichtAusdruck 6-7 DIN A 4 Seiten lang. Diesen Umfang können sie dadurch reduzieren, dass Sie Grafiken, Gebiete oder Teile weg lassen. Seite 8

9 Starkwind und Sturmwarnungen Der Deutsche Wetterdienst gibt Starkwind und Sturmwarnungen für alle größeren Deutschen Seen, für das Ijsselmeer, für die Nordsee und für die Ostsee heraus. Diese Starkwind (ab 6 Beaufort) und Sturmwarnungen (ab 8 Beaufort) können Sie als SMS in voller Länge ohne Abkürzungen gesendet bekommen. Bei jeder Änderung der Warnstufe bekommen Sie immer wieder eine SMS. D.h. Bei extremer Wetterlage können das mehrere SMS pro Tag werden. Sie können diese Warnungen auch per FAX oder als PDF Anhang per bekommen. Das PDF Dokument kann sauber ausgedruckt werden, falls Sie die Warnung in irgend einem Schaukasten aushängen wollen / müssen. Die Warnungen werden bei uns zwischen 7:00 Uhr und 22:00 Uhr versendet. (Nachtruhe) D.h. Die erste Meldung am Tage kommt, falls es windig ist, um 7:00 Uhr. Werden keine Starkwind und Sturmwarnungen vom Deutschen Wetterdienst ausgegeben, dann werden auch keine Meldungen von uns versendet. Wie kann ich den Dienst Starkwind und Sturmwarnungen bestellen? Auf der Seite finden Sie die nötigen Eingabefelder. Bitte wählen Sie als Produkt entweder Starkwind und Sturmwarnungen oder Nur Sturmwarnungen aus. In der Praxis bekommen Sie bei Starkwind und Sturmwarnungen ca. 3 mal so viele Warnungen pro Tag wie nur Sturmwarnungen. Seite 9

10 Dann wählen Sie bitte die Übertragungsart aus: SMS = Die Warnungen für Ihr ausgesuchtes Gebiet kommt in voller Länge als SMS auf Ihr Handy oder Fax = Die Warnungen kommen als Fax an Ihre angegebene Fax Nummer oder mit PDF = Die Warnungen kommen als PDF Dokument im Anhang einer zu Ihrer Adresse. Möchten Sie die Warnungen parallel über mehrere Wege, müssen Sie jeden Übertragungsweg einzeln bestellen. Jeder Kunde kann einmalig einen kostenlosen 3 Tage Test bestellen. Danach können Sie wählen zwischen 1 Woche und 8 Wochen. Wünschen Sie längeren Zeiträume rufen Sie uns bitte an. Unter Startdatum tragen Sie den ersten Tag ein, an dem der Versand beginnen soll. Das Startdatum muss in der Zukunft liegen, jedoch nicht mehr als 9 Monate! Am gleichen Tage geht leider nicht. Preise Seewetterberichte per MMS inkl. Sturmwarnungen pro Woche 11,00 Seewetterberichte als URL Aufruf inkl. Sturmwarnungen pro Woche 6,00 Seewetterberichte per mit PDF Anhang pro Woche 6,00 Starkwind und Sturmwarnungen pro Woche ( ab 6 Bft ) 8,00 Nur Sturmwarnungen pro Woche ( ab 8Bft ) 6,00 Preise für längere Zeiträume über 8 Wochen auf Anfrage Ein Jahresabo ist besonders Preiswert. Seite 10

11 Der MMS Empfang Informationen für den, der es genau wissen will wie eine MMS übertragen wird: Eine einfache Beschreibung: Ein Mobiltelefon ist immer über 2 Kanäle mit der Sendestation verbunden. Über den einen Kanal wird die Sprache Übertragen, über den 2. Kanal werden Daten übertragen. Diese Daten sind z.b. das Klingeln, Informationen über die Sendemasten, Sendestärke usw. Unter anderem werden auch die SMS Nachrichten damit übertragen. Bei einer MMS geht es etwas anders. Hier gibt es 2 unterschiedliche Vorgehensweisen. Der MMS Empfang ist nicht freigeschaltet (Normale Situation) In diesem Fall kommt eine SMS mit einem Link an, der auf das Dokument zeigt. Mit Hilfe des Links kann man das Dokument einsehen, sofern man einen kompletten Internetzugang zur Verfügung hat. D.h. wenn der MMS Empfang in Deutschland funktioniert, aber im Ausland bekommen Sie nicht die MMS geschickt, sondern eine SMS mit einem Download Link, dann ist der MMS Versand ins Ausland von Ihnen gesperrt worden oder Ihr Handy hat sich im Ausland in ein Netz eingebucht, das keinen MMS Versand erlaubt. Ihr Handy ist MMS fähig und der MMS Empfang ist von Ihnen freigeschaltet worden! In diesem Fall kommt im Hintergrund, ohne dass Sie es merken, eine spezielle SMS an, welche dem Handy sagt, wo das Dokument im Internet zu finden ist. Ihr Handy piept einmal kurz und lädt sofort automatisch das Dokument aus dem Internet auf Ihr Mobiltelefon. Sie können das meistens an einem kleinen Symbol auf dem Display erkennen. Nach ein paar Sekunden bekommen Sie eine Meldung auf dem Handy, dass Sie eine Multimedia Nachricht empfangen haben. Das alles geht vollautomatisch von statten. Nur Ihr Handy muss eingeschaltet sein. Ist es ausgeschaltet startet der Vorgang nachdem Sie es wieder eingeschaltet haben. Voraussetzung, dass das alles funktioniert ist jedoch, dass Sie bei Ihrem Provider den MMS Dienst nicht haben teilweise oder komplett sperren lassen. Wie kann ich den MMS Empfang selber freischalten? Der Empfang muss einmalig von Ihnen freigeschaltet werden. Dabei wird die Telefonnummer (SIM Karte) freigeschaltet, nicht das Handy. Das Handy muss jedoch MMS fähig sein.(sind alle die nicht älter als 8 Jahre sind) Zum Freischalten einfach ein Bild mit dem Mobiltelefon machen und dieses an die eigene Handynummer senden. Nachdem das Bild gesendet wurde, muss eine Meldung über den erfolgreichen Versand auf Ihrem Handy stehen. Nach 1-2 Minuten muss dann das Bilder wieder auf Ihrem Handy ankommen. Haben Sie ihr eigenes Bild erfolgreich empfangen ist Ihr Handy freigeschaltet und sie müssen nichts weiteres unternehmen. Treten schon beim Senden des Bildes Problem auf, sollten Sie Ihre Provider Hotline anrufen und das Problem klären. Meist ist in diesen Fällen Ihr Handy nicht richtig konfiguriert. Diese Freischaltung ist im Inland und Ausland möglich. Sie sollten es aber lieber hier in Deutschland vor der Reise machen, da dann die Problemlösung eventuell einfacher ist. Seite 11

12 Was muss ich beachten, wenn ich MMS im Ausland empfangen möchte? Der MMS Empfang im Ausland ist bei neuen Handy's erst einmal aus Sicherheitsgründen abgeschaltet. In Ihrer Handy Konfiguration steht ein Punkt "Daten Roaming Einstellung" oder ähnlichem Text. Diesen Punkt müssen Sie einschalten, damit Sie den Internetzugang im Ausland ermöglichen. Mit diesen Einstellungen können Sie MMS im Ausland empfangen. In der Regel werden auch Roaming Gebühren dadurch erhoben. Im Schnitt 3,- EUR pro Megabyte ( Byte) Ein Seewetterbericht als MMS ist ca. 30kB groß ( Byte) Also betragen die Roaming Gebühren ungefähr 9 Cent pro Wetterbericht. Die Seewetterberichte finden Sie hier: Außerdem können Sie uns auch über FACEBOOK folgen und mit uns diskutieren: Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen in unserem Diskussionsforum. Wir sind über jeden konstruktiven Beitrag dankbar. Herausgeber: BEYOND THE NET Internet Service GmbH Rüttenscheider Straße Essen Tel: Fax: WEB: Amtsgericht Essen B UstID: DE Geschäftsführer: Ulrich Kunz Weitere Projekte: Yachthafen Logistik Software: Ortung von Objekten: Wartungsbuch für Schiffe: Seite 12

SMS/ MMS Multimedia Center

SMS/ MMS Multimedia Center SMS/ MMS Multimedia Center der BEYOND THE NET GmbH BEYOND THE NET GmbH Seite 1 Unser Multimedia Center ist eine WEB basierende Anwendung, die es ermöglicht von einer Zentrale aus, viele Mitarbeiter zu

Mehr

Projekt Yachthafen Logistik Software

Projekt Yachthafen Logistik Software Projekt Yachthafen Logistik Software Stand: August 2011 Hier geht es zum Demo Eingang: http://www.y-l-s.de Kundennr. = 1, BenutzerID = Gast, Kennwort = gast BEYOND THE NET GmbH www.btn.de Tel.: 0201 1807979

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. MultiCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die MultiCard? Mit der MultiCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. UltraCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die UltraCard? Mit der UltraCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

UltraCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte gleichzeitig nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

UltraCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte gleichzeitig nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte gleichzeitig nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + = Was ist die UltraCard? Mit der UltraCard sind Sie unter einer Rufnummer

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

Simple SMS Gateway. Anleitung. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Simple SMS Service- Hotline: Telefon: +43 (0) 7242 252 0-80 (aus dem Ausland)

Simple SMS Gateway. Anleitung. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Simple SMS Service- Hotline: Telefon: +43 (0) 7242 252 0-80 (aus dem Ausland) Simple SMS Gateway Massen-SMS vom Handy aus versenden Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Simple SMS Service- Hotline: Telefon: 0800 20 20 49 00 (kostenlos aus AT, DE, CH, FR, GB, SK) Telefon: +43 (0)

Mehr

SMS/MMS Multimedia. Center Version 1.0

SMS/MMS Multimedia. Center Version 1.0 Center Version 1.0 Kontakt: BEYOND THE NET Internet Service GmbH Bonnerstr. 31 50389 Wesseling Phone: +49 2236 88 11 8-0 Fax: +49 2236 88 11 8-88 E-Mail: info@btn.de Web: www.btn.de 24.10.2017 Version

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Die htp Mobil Multicard Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten 04 Aktivierung 05 Standardeinstellungen 06 Individuelle Einstellungen 08 Einstellungen per GSM-Code

Mehr

FAQ. Hilfe und Antworten zu häufig gestellten Fragen

FAQ. Hilfe und Antworten zu häufig gestellten Fragen FAQ Hilfe und Antworten zu häufig gestellten Fragen Ich kann mich nicht einloggen 2 Wie kann ich die hinterlegte E-Mail Adresse in meinem Account ändern 2 Wie funktioniert die Bestellung 2 Wo kann ich

Mehr

Kurze Anleitung zum Guthaben-Aufladen bei. www.blau.de

Kurze Anleitung zum Guthaben-Aufladen bei. www.blau.de Kurze Anleitung zum Guthaben-Aufladen bei www.blau.de Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis 1 blau.de aufrufen... 3 2 Ihr Konto bei blau.de... 4 2.1 Aufladen über das Internet... 5 2.2 Aufladen direkt am Mobiltelefon

Mehr

Tevalo Handbuch v 1.1 vom 10.11.2011

Tevalo Handbuch v 1.1 vom 10.11.2011 Tevalo Handbuch v 1.1 vom 10.11.2011 Inhalt Registrierung... 3 Kennwort vergessen... 3 Startseite nach dem Login... 4 Umfrage erstellen... 4 Fragebogen Vorschau... 7 Umfrage fertigstellen... 7 Öffentliche

Mehr

MultiCard. So funktioniert s. Los geht s: SIM-Karten aktivieren und einlegen

MultiCard. So funktioniert s. Los geht s: SIM-Karten aktivieren und einlegen Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + = Was ist die? Mit der bist du unter einer Rufnummer auf bis zu 3 mobilen Endgeräten erreichbar

Mehr

Updatebeschreibung JAVA Version 3.6 und Internet Version 1.2

Updatebeschreibung JAVA Version 3.6 und Internet Version 1.2 Updatebeschreibung JAVA Version 3.6 und Internet Version 1.2 Hier finden Sie die Beschreibung der letzten Änderungen und Aktualisierungen. Bei Fragen und Anregungen steht das EDI-Real-Team unter +43 732

Mehr

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen,

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen, DIGITRONIC GmbH - Seite: 1 Ausgabe: 11.05.2012 Einstellanleitung GSM XSBOXR6VE Diese Anleitung gilt für die Firmware Version 1.1 Zunächst die SIM Karte mit der richtigen Nummer einsetzten (siehe Lieferschein).

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Die htp Mobil Multicard Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten 4 Aktivierung 5 Standardeinstellungen 6 Individuelle Einstellungen 8 Geräteübersicht 11 Sollten Sie

Mehr

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu www.ortelmobile.de connecting the world Deutsch pag. 1-8 English pag. 9-16 Français pag. 17-24 Español pag. 25-32

Mehr

Microsoft Office Outlook OMS an SMSCreator anbinden

Microsoft Office Outlook OMS an SMSCreator anbinden Microsoft Office Outlook OMS an SMSCreator anbinden 1. Voraussetzungen Microsoft Outlook 2007 (alle vorherigen Versionen funktionieren nicht.) SMSCreator Account 2. Installation Der nächste Schritt ist

Mehr

2. Kundendaten Damit Kunden SMS Bestätigungen erhalten, muss die Option SMS/Text Messaging im Profil des Kunden angehakt sein.

2. Kundendaten Damit Kunden SMS Bestätigungen erhalten, muss die Option SMS/Text Messaging im Profil des Kunden angehakt sein. Millennium SMS Service Bedienungsanleitung Seite 1 von 11 1. Grundsätzliches / Ablauf Kunden, welche eine Mobile/Handy Nummer angegeben haben können mit dem folgenden Service eine Bestätigung (Confirmation)

Mehr

SMS4OL Administrationshandbuch

SMS4OL Administrationshandbuch SMS4OL Administrationshandbuch Inhalt 1. Vorwort... 2 2. Benutzer Übersicht... 3 Benutzer freischalten oder aktivieren... 3 3. Whitelist... 4 Erstellen einer Whitelist... 5 Whitelist bearbeiten... 5 Weitere

Mehr

Schnittstellenbeschreibung

Schnittstellenbeschreibung Schnittstellenbeschreibung Inhalt: - Beschreibung - Vorbereitungen - Die Details - Die verschiedenen Nachrichtenarten - Nachrichtenarchiv - Rückgabewerte - Schnellübersicht und Preisliste Weltweite-SMS.de

Mehr

PC CADDIE SMS Versand

PC CADDIE SMS Versand PC CADDIE SMS Versand Bitte beachten Sie, dass das Versenden von SMS-Nachrichten nur möglich ist, wenn Sie das Telefon-Informations-System gestartet haben. Unter Personen, SMS senden finden Sie eine Auflistung

Mehr

Enigmail Konfiguration

Enigmail Konfiguration Enigmail Konfiguration 11.06.2006 Steffen.Teubner@Arcor.de Enigmail ist in der Grundkonfiguration so eingestellt, dass alles funktioniert ohne weitere Einstellungen vornehmen zu müssen. Für alle, die es

Mehr

Startseite, wenn Sie auf unseren Online-Shop gehen

Startseite, wenn Sie auf unseren Online-Shop gehen Startseite, wenn Sie auf unseren Online-Shop gehen Auswahl treffen: - einloggen mit bestehendem Login - falls kein Login vorhanden: Einfach über Kunde werden neu anmelden und sich selber ein Login vergeben

Mehr

Inhalt: Ihre persönliche Sedcard... 1 Login... 1 Passwort vergessen... 2 Profildaten bearbeiten... 3

Inhalt: Ihre persönliche Sedcard... 1 Login... 1 Passwort vergessen... 2 Profildaten bearbeiten... 3 Inhalt: Ihre persönliche Sedcard..... 1 Login... 1 Passwort vergessen... 2 Profildaten bearbeiten... 3 Passwort ändern... 3 email ändern... 4 Sedcard-Daten bearbeiten... 4 Logout... 7 Ich kann die Sedcard

Mehr

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet.

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet. Seite 1 von 5 Anrufumleitungen Schnell erklärt: Anrufumleitungen > Stichwort: komfortable Anruf-Weiterleitung vom Handy auf Vodafone-Mailbox oder andere Telefon-Anschlüsse > Vorteile: an einem beliebigen

Mehr

Das verbindet! Bedienungsanleitung. Einstecken. Lostelefonieren. Sparen. www.jamobil.de

Das verbindet! Bedienungsanleitung. Einstecken. Lostelefonieren. Sparen. www.jamobil.de Bedienungsanleitung Das verbindet! Einstecken. Lostelefonieren. Sparen. www.jamobil.de Inhalt Freischalten 3 PIN und PUK 4 Guthaben abfragen und aufladen 5 Rufnummermitnahme 6 7 Mobilbox-Abfrage 8 9 Auslandstelefonate

Mehr

Aufruf der Buchungssystems über die Homepage des TC-Bamberg

Aufruf der Buchungssystems über die Homepage des TC-Bamberg Aufruf der Buchungssystems über die Homepage des TC-Bamberg Das Online-Buchungssystem erreichen Sie einfach über die Homepage des TC-Bamberg (www.tennis-club-bamberg.de).über den Link (siehe Bild 1) gelangen

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten Eine Karte viele Möglichkeiten 3 Aktivierung 4 Standardeinstellungen 5 Individuelle Einstellungen 6 Geräteübersicht 7 Ganz

Mehr

Voraussetzung. Anleitung. Gehen Sie auf Start Einstellungen und suchen Sie hier den Eintrag Datenverbindungen oder Verbindungen. Öffnen Sie diesen.

Voraussetzung. Anleitung. Gehen Sie auf Start Einstellungen und suchen Sie hier den Eintrag Datenverbindungen oder Verbindungen. Öffnen Sie diesen. NETZWERK KONFIGURATION WINDOWS MOBILE 5 FOR SMARTPHONE Titel KONFIGURATION VON: GPRS/EDGE/UMTS UND MMS Autor Marco Wyrsch (marco.wyrsch@mobiledevices.ch nur für Feedback/Fehler! Kein Support!) Aktualisiert

Mehr

Doku zur Gebäudebrüter Datenbank

Doku zur Gebäudebrüter Datenbank Autor: Christina Baradari, christina.baradari@berlin.de, 0162 2008 114 Doku zur Gebäudebrüter Datenbank Team Web Programmierer: Rahim Baradari Inhaltsverzeichnis 1 Suchen nach Kartierungsdaten... 2 1.1

Mehr

Benutzeranleitung. PrivaSphere Secure Messaging. Outlook AddIn Variante 2. Konto

Benutzeranleitung. PrivaSphere Secure Messaging. Outlook AddIn Variante 2. Konto PrivaSphere Secure Messaging Outlook AddIn Variante 2. Konto Benutzeranleitung PrivaSphere bietet in Zusammenarbeit mit Infover AG ein Outlook AddIn für Secure Messaging an. Diese Anleitung verhilft Ihnen

Mehr

Installation von MailON2!

Installation von MailON2! Installation von MailON2! Die Installation von MailON2! und aller anderen notwendigen Programme erfolgt in drei Schritten: 1. Download der Installations-Dateien 2. Installation der Programme MailON2! und

Mehr

nachfolgend erhalten Sie eine kurze Anleitung, wie Sie Ihren Zugang zum KWP Web-Portal anfordern und einrichten!

nachfolgend erhalten Sie eine kurze Anleitung, wie Sie Ihren Zugang zum KWP Web-Portal anfordern und einrichten! KWP Web-Portal 1 Sehr geehrter Anwender, nachfolgend erhalten Sie eine kurze Anleitung, wie Sie Ihren Zugang zum KWP Web-Portal anfordern und einrichten! Im Anschluss an die Einrichtung stellen wir Ihnen

Mehr

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte Extranet des LWV Hessen Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für das Extranet des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte Benutzerhandbuch_Grid-Karte.doc Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg Auftrags- und Rechnungsbearbeitung immo-office-handwerkerportal Schnelleinstieg Dieser Schnelleinstieg ersetzt nicht das Handbuch, dort sind die einzelnen Funktionen ausführlich erläutert! Schnelleinstieg

Mehr

Bedienungsanleitung für den SecureCourier

Bedienungsanleitung für den SecureCourier Bedienungsanleitung für den SecureCourier Wo kann ich den SecureCourier nach der Installation auf meinem Computer finden? Den SecureCourier finden Sie dort, wo Sie mit Dateien umgehen und arbeiten. Bei

Mehr

Startseite, wenn Sie auf unseren Online-Shop gehen

Startseite, wenn Sie auf unseren Online-Shop gehen Startseite, wenn Sie auf unseren Online-Shop gehen Auswahl treffen: - einloggen mit bestehendem Login - falls kein Login vorhanden oder vergessen wurde: Einfach über Kunde werden neu anmelden und sich

Mehr

Fachhochschule Fulda. Bedienungsanleitung für QISPOS (Prüfungsanmeldung, Notenspiegel und Bescheinigungen)

Fachhochschule Fulda. Bedienungsanleitung für QISPOS (Prüfungsanmeldung, Notenspiegel und Bescheinigungen) Fachhochschule Fulda Bedienungsanleitung für QISPOS (Prüfungsanmeldung, Notenspiegel und Bescheinigungen) Inhaltsverzeichnis 1. Vorgehensweise bei der ersten Anmeldung... 1 2. Startseite... 1 3. Login...

Mehr

Anleitung zur ereader - Stand: 28.04.2016

Anleitung zur ereader - Stand: 28.04.2016 Anleitung zur ereader - Stand: 28.04.2016 Die meisten ereader sind internetfähig und besitzen einen Webbrowser. Sie können ebooks daher direkt über das Gerät ausleihen und herunterladen und der Umweg über

Mehr

Fax.de Web-Kundencenter

Fax.de Web-Kundencenter Fax.de Web-Kundencenter Das Web-Kundencenter ist ein Kommunikationszentrum direkt in Ihrem Browser. Sie können es nutzen wo immer Sie gerade sind. Mit der FAX.de Registrierung haben Sie eine Kundennummer

Mehr

MOM - Medienforum Online-Medien Anleitung zum Ändern der Login-Nummer und des Passworts

MOM - Medienforum Online-Medien Anleitung zum Ändern der Login-Nummer und des Passworts Fall 1: Sie wollen die schwer zu merkenden Zugangsdaten des Medienforums ändern Gehen Sie auf die Seite des MOM-Katalogs und klicken Sie rechts auf der Seite auf anmelden Es erscheinen die Eingabefelder

Mehr

Fax einrichten auf Windows XP-PC

Fax einrichten auf Windows XP-PC Um ein PC Fax fähig zu machen braucht man einen sogenannten Telefon Anschluss A/B das heißt, Fax funktioniert im Normalfall nur mit Modem nicht mit DSL. Die meisten neueren PCs haben ein Modem integriert.

Mehr

MEIN ONLINEBANKING BEI DER EHNINGER BANK EG ERSTE SCHRITTE: PIN/TAN MIT MOBILE TAN

MEIN ONLINEBANKING BEI DER EHNINGER BANK EG ERSTE SCHRITTE: PIN/TAN MIT MOBILE TAN MEIN ONLINEBANKING BEI DER EHNINGER BANK EG ERSTE SCHRITTE: PIN/TAN MIT MOBILE TAN 1 Die Voraussetzungen Um unser Onlinebanking mit mobiletan durchführen zu können, benötigen Sie generell: einen Rechner

Mehr

Willkommen im elektronischen Postkorb Ihrer Online Filiale

Willkommen im elektronischen Postkorb Ihrer Online Filiale Willkommen im elektronischen Postkorb Ihrer Online Filiale Wünschen Sie den persönlichen Kontakt zu unserer Bank, haben aber keine Zeit Ihren Bankberater direkt aufzusuchen? Glauben Sie, dass persönliche

Mehr

Handbuch oasebw Seite 1 von 10

Handbuch oasebw Seite 1 von 10 Seite 1 von 10 Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis BESCHREIBUNG 4 VORGÄNGE 5 VORGANG NEU ANLEGEN 5 VORGANG BEARBEITEN 7 VORGANG ÜBERWACHEN 8 VORGANG LÖSCHEN/STORNIEREN 8 VERWALTUNG 9 PERSÖNLICHE EINSTELLUNGEN

Mehr

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung Seite 1 Einrichtung der Verschlüsselung für Signaturportal Verschlüsselung wird mit Hilfe von sogenannten Zertifikaten erreicht. Diese ermöglichen eine sichere Kommunikation zwischen Ihnen und dem Signaturportal.

Mehr

mobile TAN Umstellungsanleitung Star Money

mobile TAN Umstellungsanleitung Star Money mobile TAN Umstellungsanleitung Star Money INHALTSVERZEICHNIS 1 Sicherheitshinweise... 3 2 Schritt 1 die Anmeldung... 4 3 Schritt 2 die Freischaltung... 5 4 Schritt 3 die Umstellung in Star Money... 6

Mehr

3 Testen Sie Ihren Online-Shop

3 Testen Sie Ihren Online-Shop Als Betreiber eines Online-Shops sollten Sie alle Bereiche Ihres Shops genau kennen, denn ein Online-Shop ist kein Spiel. Deshalb sollten Sie Ihren Online-Shop auf Herz und Nieren testen und prüfen, damit

Mehr

Foto-Fax, noch nie war es so einfach zu faxen!

Foto-Fax, noch nie war es so einfach zu faxen! FAX.de Custom-Center Das CustomCenter von FAX.de macht aus Ihrem iphone oder ipod-touch* ein Kommunikationszentrum für Faxversand und Empfang, SMS- und Postbrief-versand direkt unterwegs von Ihrem Mobilgerät.

Mehr

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex 1 Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex Um Ihnen beim Homebanking mit PIN und TAN mehr Sicherheit zu geben, bieten viele Banken besondere TAN-Verfahren an. Beim mobiletan- oder smstan-verfahren

Mehr

Prepaid telefonieren & surfen

Prepaid telefonieren & surfen Prepaid telefonieren & surfen Bedienungsanleitung SUPERGÜNSTIG Beste D-Netz-Qualität Keine Vertragsbindung Kein Mindestumsatz Attraktive Tarifoptionen Inhalt Freischalten 3 PIN und PUK 4 Guthaben abfragen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2006 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider www.raiffeisen.it Vers. 1.1 Seite 2/2

Inhaltsverzeichnis. 2006 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider www.raiffeisen.it Vers. 1.1 Seite 2/2 Anmeldung Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung...3 2 Registrierung...3 2.1 Registrierung...3 2.2 Die Aktivierung...4 2.3 Profildaten angeben...6 3 www.rolvoice.it...7 4 Die Headset-Bestellung...7 4.1 Wer

Mehr

Die YouTube-Anmeldung

Die YouTube-Anmeldung Die YouTube-Anmeldung Schön, dass Sie sich anmelden wollen, um den Ortsverein Kirchrode-Bemerode-Wülferode zu abonnieren, d.h. regelmäßig Bescheid zu bekommen, wenn der Ortsverein etwas Neues an Videos

Mehr

E-Mails aus dem Internet per SMS auf Ihr Mobiltelefon senden für SUNNY WEBBOX und SUNNY BOY CONTROL

E-Mails aus dem Internet per SMS auf Ihr Mobiltelefon senden für SUNNY WEBBOX und SUNNY BOY CONTROL E-Mail to SMS E-Mails aus dem Internet per SMS auf Ihr Mobiltelefon senden für SUNNY WEBBOX und SUNNY BOY CONTROL Inhalt Diese Technische Information beschreibt, wie Sie E-Mails per SMS auf Ihrem Mobiltelefon

Mehr

Kostenlos ins Ausland telefonieren! Wie funktioniert VOIP für das Ausland?

Kostenlos ins Ausland telefonieren! Wie funktioniert VOIP für das Ausland? Kostenlos ins Ausland telefonieren! Wie funktioniert VOIP für das Ausland? 1 Folgende Anbieter stehen zur Auswahl: voip discount LOWrateVOIP.com 2 Welchen Weg geht VOIP? 3 Welcher Anbieter ist für welchen

Mehr

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO Inhalt 01. Nachrichten (Newsletter erstellen) 02. Empfänger 03. Newsletter (Gruppen anlegen) 04. Nachrichtenvorlagen 05. Mailvorlagen 06. Einstellungen 07. Steuerzeichen 08. Newsletter testen Tipps und

Mehr

HESS-Shop. Handbuch. Etikettenformulare veredelte Produkte Garnituren Laserrollen Beipackzettel

HESS-Shop. Handbuch. Etikettenformulare veredelte Produkte Garnituren Laserrollen Beipackzettel HESS-Shop 1 Handbuch 12. Mai 2011 2 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Es freut uns sehr, dass Sie sich für unseren Online-Shop interessieren. Mit dem HESS-Shop können Sie schnell und unkompliziert

Mehr

PC CADDIE Web-SMS-Service

PC CADDIE Web-SMS-Service PC CADDIE Web-SMS-Service In PC CADDIE unter Personen, SMS senden finden Sie eine Auflistung der Möglichkeiten für den SMS-Versand. Einzelne SMS senden Hier kann direkt die Zielrufnummer eingegeben, der

Mehr

Kurzbedienungsanleitung für Tracker G400, G500 sowie G1000

Kurzbedienungsanleitung für Tracker G400, G500 sowie G1000 Kurzbedienungsanleitung für Tracker G400, G500 sowie G1000 Diese Kurzbedienungsanleitung ist in Zusammenarbeit mit der Firma Aduro Jagd und Hund GmbH - Konrad Kreitmair sowie Sylvia Dreeskornfeld erstellt

Mehr

Das Serviceportal von Raiffeisen OnLine

Das Serviceportal von Raiffeisen OnLine Das Serviceportal von Raiffeisen OnLine www.myrol.it Stand: Februar 2015 Inhalt ROL Serviceportal: Vorteile und Nutzen... 2 Welche ROL-Dienste kann ich derzeit über das ROL Serviceportal nutzen?... 3 Wie

Mehr

Durchführen einer Überweisung mit Sm@rt-TAN plus

Durchführen einer Überweisung mit Sm@rt-TAN plus Durchführen einer Überweisung mit Sm@rt-TAN plus Sie befinden sich nach der Anmeldung im Online-Banking in der sogenannten Personen- und Kontenübersicht. In der Spalte "Aktion" finden Sie zu jedem Konto

Mehr

MWSoko Erste Schritte

MWSoko Erste Schritte Internetadresse und Einloggen Um die Intranetplattform der Qualitätsgemeinschaft DRK zu erreichen, müssen Sie folgende Internetadresse in die Adresszeile Ihres Browsers eingeben: http://drksaarland.de/

Mehr

Stand 10.2011 vr bank Südthüringen eg 1 von 9. mobile TAN Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software

Stand 10.2011 vr bank Südthüringen eg 1 von 9. mobile TAN Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software Stand 10.2011 vr bank Südthüringen eg 1 von 9 mobile TAN Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software INHALTSVERZEICHNIS 1. Sicherheitshinweise 3 2. Schritt 1 die Anmeldung 4 3. Schritt 2 die Freischaltung

Mehr

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Das FRROOTS Logo zeigt Ihnen in den Abbildungen die wichtigsten Tipps und Klicks. 1. Aufrufen der Seite Rufen Sie zunächst in Ihrem Browser

Mehr

TELIS FINANZ Login App

TELIS FINANZ Login App Installation & Bedienung der TELIS FINANZ Login App 1. Voraussetzungen - Android Version 4.0 oder höher - Uhrzeit automatisch gestellt - Für die Einrichtung wird einmalig eine Internetverbindung benötigt

Mehr

Version 2.0.1 Deutsch 03.06.2014. In diesem HOWTO wird beschrieben wie Sie Ihren Gästen die Anmeldung über eine SMS ermöglichen.

Version 2.0.1 Deutsch 03.06.2014. In diesem HOWTO wird beschrieben wie Sie Ihren Gästen die Anmeldung über eine SMS ermöglichen. Version 2.0.1 Deutsch 03.06.2014 In diesem HOWTO wird beschrieben wie Sie Ihren Gästen die Anmeldung über eine SMS ermöglichen. Inhaltsverzeichnis... 1 1. Hinweise... 2 2. Konfiguration... 3 2.1. Generische

Mehr

Benutzerleitfaden. 6 schnelle Schritte hier ausführlich erklärt zur Online-Shop-Benutzung

Benutzerleitfaden. 6 schnelle Schritte hier ausführlich erklärt zur Online-Shop-Benutzung Benutzerleitfaden 6 schnelle Schritte hier ausführlich erklärt zur Online-Shop-Benutzung Schritt 1: Registrierung / Anmeldung Auf der Startseite unseres foto-papier-shop befindet sich die Navigationsleiste

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen Stand: 30.07.2009 Leistungserbringer der Mobilfunkleistung ist die GTCom GmbH. Econom tritt hierbei nur als Vermittler auf. Inhaltsverzeichnis 1 Kontaktdaten 3 1.1 Das ecofon Service

Mehr

wir helfen ihnen weiter.

wir helfen ihnen weiter. bmw Financial Services www.bmwbank.de Freude am Fahren wir helfen ihnen weiter. beim einstieg ins bmw online-banking. willkommen beim BMW Online-Banking. Präzise analysieren und sofort handeln das ist

Mehr

Fragen und Antworten zum Zwei-Schritt-TAN-Verfahren (FAQ)

Fragen und Antworten zum Zwei-Schritt-TAN-Verfahren (FAQ) A) Allgemein 1. Was ist das Zwei-Schritt-TAN-Verfahren? 2. Welche Kosten entstehen beim zweistufigen TAN-Verfahren? 3. Wie lange ist eine TAN gültig? 4. Was passiert wenn ich dreimal eine falsche TAN eingebe?

Mehr

Bedienungsanleitung zum Kunden-Redaktions-System www.tagungsorte.info. I. Anmeldung für Neukunden. Schritt 1: Auswahl der Eintragsgruppe

Bedienungsanleitung zum Kunden-Redaktions-System www.tagungsorte.info. I. Anmeldung für Neukunden. Schritt 1: Auswahl der Eintragsgruppe Bedienungsanleitung zum Kunden-Redaktions-System Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, auf den folgenden Seiten ist Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihren Eintrag innerhalb weniger Minuten selbst

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Inhalt SIM-Karte 4 Mailbox 5 SMS 7 MMS 8 Mobiles Internet 9 Gut zu wissen 10 Rufnummer mitnehmen Kundenbetreuung Rechtliche Hinweise 2 Herzlich willkommen Schön, dass Sie sich für

Mehr

Bedienungsanleitung zur Online-Planauskunft

Bedienungsanleitung zur Online-Planauskunft Bedienungsanleitung zur Online-Planauskunft Die Netzgesellschaft Düsseldorf mbh bietet neben der bisherigen Planauskunft in unseren Geschäftsräumen (Höherweg 200, 40233 Düsseldorf) auch die Möglichkeit

Mehr

Prepaid-Konto in StarMoney einrichten und Guthaben aufladen

Prepaid-Konto in StarMoney einrichten und Guthaben aufladen Prepaid-Konto in StarMoney einrichten und Guthaben aufladen Richten Sie zunächst eine Prepaid-Konto in StarMoney ein: 1. In StarMoney wählen Sie über den Menüpunkt Kontenliste die Schaltfläche Konto Neu

Mehr

Einbinden von iframes in eine Facebook Fan Page

Einbinden von iframes in eine Facebook Fan Page Eine kostenlose Ergänzung zum Buch: Facebook Fan Pages von Boris Pfeiffer 2011, Smiling Cat Publishing GmbH Einbinden von iframes in eine Facebook Fan Page Facebook hat mit der Einführung der neuen Fan

Mehr

Quid4bid - Registrierung

Quid4bid - Registrierung Quid4bid - Registrierung Die Startseite von quid4bid 6 7 1 4 2 3 5 1 Menüzeile für Informationen und für ein Login (Menüpunkt rechts außen). 2 Login-Schaltfläche - falls man schon registriert ist, kann

Mehr

telemed SMS-Versand Versenden von SMS mit telemail Benutzerhandbuch

telemed SMS-Versand Versenden von SMS mit telemail Benutzerhandbuch telemed SMS-Versand Versenden von SMS mit telemail Benutzerhandbuch Rev.: 02 Seite 1 von 10 1) SMS-Versand einrichten Notwendige Voraussetzungen Voraussetzung für die Benutzung des "telemed SMS-Versand

Mehr

Internet-Banking Anleitung zum Ersteinstieg

Internet-Banking Anleitung zum Ersteinstieg Aufruf des Internet-Banking Rufen Sie das Internet-Banking immer durch die manuelle Eingabe der Adresse www.voba-rheinboellen.de in Ihrem Browser auf. Wichtige Sicherheitsempfehlungen Aktualisieren Sie

Mehr

-Bundle auf Ihrem virtuellen Server installieren.

-Bundle auf Ihrem virtuellen Server installieren. Anleitung: Confixx auf virtuellem Server installieren Diese Anleitung beschreibt Ihnen, wie Sie das Debian-Confixx- -Bundle auf Ihrem virtuellen Server installieren. 1. Schritt: Rufen Sie die Adresse http://vsadmin.host-4-you.de

Mehr

Das Imbiss Shopsystem

Das Imbiss Shopsystem Das Imbiss Shopsystem Für wen ist dieses Shopsystem geeignet? Für jeden Imbiss/ Pizzeria/ jedes Restaurant mit Lieferservice. Ermöglichen Sie durch dieses Shopsystem ihren Kunden eine einfache und bequeme

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen ewon - Technical Note Nr. 013 Version 1.3 ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3. ewon Konfiguration 3.1 ewon IP Adresse einstellen 3.2 ewon

Mehr

Kapitel I: Registrierung im Portal

Kapitel I: Registrierung im Portal Kapitel I: Registrierung im Portal Um zu unserem Portal zu gelangen, rufen Sie bitte die folgende Internetseite auf: www.arag-forderungsmanagement.de Bei Ihrem ersten Besuch des ARAG Portals ist es notwendig,

Mehr

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm EBW Systems HANDBUCH Offline Programm Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1. Programmsteuerung 2. Veranstaltungen verwalten 3. Daten absenden 4. Sonstige Hinweise Seite 2 von 7 1. Programmsteuerung Programm

Mehr

Apartment App. Web Style Guide

Apartment App. Web Style Guide Apartment App Web Style Guide Login Zum Anmelden müssen Sie zu der App URL noch /typo3 hinzufügen. Sie sollten dann dieses Anmeldeformular sehen: Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und das Passwort ein

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 1 unserer Serie Es wird Zeit für Neuerungen: die alt bekannte Datenraum Oberfläche wird in wenigen Monaten ausgetauscht. Die Version 8.0 geht

Mehr

Anmeldung, Registrierung und Elternkontrolle des MEEP!-Tablet-PC

Anmeldung, Registrierung und Elternkontrolle des MEEP!-Tablet-PC Anmeldung, Registrierung und Elternkontrolle des MEEP!-Tablet-PC Starten Sie in den Browsern Chrome oder Safari die Seite: www.mymeep.de Erstellen Sie Ihren persönlichen Account unter Eltern Login neu,

Mehr

it Symbiose Software Installation 1 Installationsbeschreibung für alle Series 60 (S60) Geräte - im speziellen Nokia S60-3rd Edition Stand März 2007

it Symbiose Software Installation 1 Installationsbeschreibung für alle Series 60 (S60) Geräte - im speziellen Nokia S60-3rd Edition Stand März 2007 Software Installation 1 1. Softwareempfang auf Ihrem Endgerät Nach erfolgter Freischaltung in unserem System erhalten Sie von uns 3 SMS zugesandt. Folgende Mitteilungen werden an Ihr Endgerät zum Versandt

Mehr

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Vorbemerkung Häufig besteht die Notwendigkeit pdf-formulare Kunden, Mitarbeitern etc. zur Verfügung

Mehr

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte Unterrichtsversion - Anleitung für Lehrkräfte 1 INHALTSVERZEICHNIS REGISTRIERUNG UND ANMELDUNG FÜR LEHRER... 3 FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK... 12 Der Administrationsbereich im Detail... 12 Anlegen und Starten

Mehr

Technical Note 24 SMS Versand über analoge und ISDN Leitungen (Festnetz-SMS)

Technical Note 24 SMS Versand über analoge und ISDN Leitungen (Festnetz-SMS) Technical Note 24 SMS Versand über analoge und ISDN Leitungen (Festnetz-SMS) TN_024_SMS_Versand_Festnetz.doc Angaben ohne Gewähr Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Seite 1 von 8 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bedienungsanleitung für PolterPhones (Smartphones ohne Touchscreen) Inhaltsverzeichnis

Bedienungsanleitung für PolterPhones (Smartphones ohne Touchscreen) Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung für PolterPhones (Smartphones ohne Touchscreen) Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 2 1.1 Einschalten... 2 1.2 Polter Programm starten... 2 1.3 Info Anzeige... 2 1.4 Haupt Fenster...

Mehr

Konfiguration des ewon GSM Modems Kurzbeschreibung zum Aufbau einer GSM Verbindung

Konfiguration des ewon GSM Modems Kurzbeschreibung zum Aufbau einer GSM Verbindung ewon - Technical Note Nr. 004 Version 1.2 Konfiguration des ewon GSM Modems Kurzbeschreibung zum Aufbau einer GSM Verbindung 08.08.2006/SI Übersicht: 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3. Modemkonfiguration

Mehr

Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen eg Anleitung zur Einrichtung des PIN/TAN-Verfahrens in der VR-NetWorld Software

Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen eg Anleitung zur Einrichtung des PIN/TAN-Verfahrens in der VR-NetWorld Software Beim ersten Start der VR-NetWorld Software -nach der Installation- erscheint dieses Willkommens-Fenster. Dies ist gleichzeitig das Startfenster für den Einrichtungsassistenten, der Sie durch das Programm

Mehr

Vodafone InfoDok. 1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet.

Vodafone InfoDok. 1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet. Anrufumleitungen (Mobilfunk) Schnell erklärt: Anrufumleitungen Stichwort: komfortable Anrufumleitung vom Handy z. B. auf Ihre Vodafone Mailbox oder andere Zielrufnummern innerhalb eines Fest- oder Mobilfunknetzes

Mehr

END USER GUIDE IBS TICKET SYSTEM HOW-TO. Dokumenten Kontrolle. Version 1.1. Datum 2010-10-15. IBS Ticket System End User How-To D.doc.

END USER GUIDE IBS TICKET SYSTEM HOW-TO. Dokumenten Kontrolle. Version 1.1. Datum 2010-10-15. IBS Ticket System End User How-To D.doc. END USER GUIDE IBS TICKET SYSTEM HOW-TO Dokumenten Kontrolle Version 1.1 Datum 2010-10-15 Besitzer Freigegeben durch Dateinamen Gregory Gut IBS Business Solution IBS Ticket System End User How-To D.doc

Mehr

MultiCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + =

MultiCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + = Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + = Was ist die MultiCard? Mit der sind Sie unter einer R ufnummer auf bis zu 3 mobilen E

Mehr

Anwenderdokumentation

Anwenderdokumentation Anwenderdokumentation SAP Supplier Lifecycle Management SAP SLC 1.0 SP02 Alle Rechte vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 SAP Supplier Lifecycle Management (SAP SLC)... Fehler! Textmarke nicht definiert. 1

Mehr

Herzlich Willkommen bei der nfon AG

Herzlich Willkommen bei der nfon AG efax Handbuch Herzlich Willkommen bei der nfon AG Wir freuen uns, Ihnen unser efax vorstellen zu dürfen. Mit dem efax können Sie zu jeder Zeit mit Ihrem Rechner Faxe empfangen. Sie bekommen diese dann

Mehr