INHALT Seite SYSTEME ÜBER QUICK-TIP DIREKT 85 ANHANG: AUSWERTUNGSSCHABLONE FÜR GEKÜRZTE SYSTEME 86

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INHALT Seite SYSTEME ÜBER QUICK-TIP DIREKT 85 ANHANG: AUSWERTUNGSSCHABLONE FÜR GEKÜRZTE SYSTEME 86"

Transkript

1

2 INHALT Seite VORWORT 4 DEFINITIONEN 5 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN FÜR DIE TEILNAHME ÜBER SYSTEME 3. VOLLKOMBINATIONS-SYSTEME 6 3. GEKÜRZTE SYSTEM ÜBERSICHT DER SYSTEMARTEN ALLGEMEINES 7 VOLLKOMBINATIONS-SYSTEME 4. ALLGEMEINE ERKLÄRUNGEN Einfache Systeme Kombinierte Systeme 0 4. WIE SPIELT MAN EIN VOLLKOMBINATIONS-SYSTEM? Einfache Systeme mit einer Glückszahl Einfache Systeme mit mehreren Glückszahlen Kombinierte Systeme TABELLEN DER GEWINNKOMBINATIONEN NACH SYSTEMEN Erklärungen zu den Tabellen Einfache Systeme Kombinierte Systeme mit einer Bankzahl Kombinierte Systeme mit zwei Bankzahlen Kombinierte Systeme mit drei Bankzahlen Kombinierte Systeme mit vier Bankzahlen GEKÜRZTE SYSTEME 5. WAS IST EIN GEKÜRZTES SYSTEM? 6 5. WIE FÜLLE ICH EINEN SPIELSCHEIN FÜR GEKÜRZTE SYSTEME AUS? ERMITTLUNG DER GEWINNE EINES GEKÜRZTEN SYSTEMS ABWICKLUNGSSCHEMEN UND GEWINNTABELLEN GEKÜRZTER SYSTEME SYSTEME ÜBER QUICK-TIP DIREKT 85 ANHANG: AUSWERTUNGSSCHABLONE FÜR GEKÜRZTE SYSTEME 86 3

3 VORWORT Diese Broschüre soll einen Überblick über alle Formen der Teilnahme am Spiel SWISS LOTO mit den verschiedenen von der Société de la Loterie de la Suisse Romande zugelassenen Systemen vermitteln. Warum mit Systemen spielen? Weil man mit einer einzigen Selektion mehrfache Spielkombinationen spielen kann, was die Teilnahme erleichtert, da sie verkürzt wird. Auch bieten Systeme Spielern, die zahlreiche Einsätze setzen möchten, einen besseren Überblick. Wichtiger Hinweis: Zwar verbessert die Vermehrung der Spieleinsätze die Gewinnchancen, doch vergrössern sich dadurch die Spielausgaben und damit auch das Verlustrisiko. Es gibt nur eine Möglichkeit zu gewinnen: Man muss die Zahlen wählen, die später bei der Ziehung extrahiert werden! Viel Glück! SOCIETE DE LA LOTERIE DE LA SUISSE ROMANDE 4

4 DEFINITIONEN Eine Einzelkombination besteht aus einer Auswahl von 6 Zahlen aus 4 Zahlen (nachstehend: Zahlen) und «Glückszahl» aus 6 «Glückszahlen» (nachstehend: Glückszahl). Wenn man alle gewählten Zahlen frei kombinieren kann, um alle möglichen Kombinationen von 6 Zahlen und einer Glückszahl zu bilden, bezeichnet man diese Zahlen als Wahlzahlen. Wünscht der Spieler, dass bestimmte Zahlen immer in den von ihm gewählten Spielkombinationen vorkommen, hat er diese als Bankzahlen zu kennzeichnen. Die Anzahl möglicher Kombinationen hängt dann von der Anzahl Zahlen ab, die für die Ergänzung der Spielkombinationen frei wählbar sind. Wenn mehrere Glückszahlen gewählt werden können, sind sie immer frei untereinander kombinierbar, um mit den gewählten Wahlzahlen alle möglichen Kombinationen von 6 Zahlen und Glückszahl zu bilden. Diese Glückszahlen sind also ebenfalls variabel. Es besteht keine Möglichkeit, fixe Glückszahlen zu wählen. Um die Lektüre dieser Broschüre zu erleichtern, ist bei der Wahl mehrerer Glückszahlen nur von Glückszahlen die Rede, ohne ausdrückliche Erwähnung, dass sie variabel sind. In Tabelle sind die Entsprechungen zwischen den deutschen und den französischen Begriffen im aktuellen SWISS LOTO aufgelistet. Auf Deutsch System Bankzahlen Wahlzahlen Tabelle : Begriffsänderungen Auf Französisch Multiple Numéros Fixes Numéros Variables Im Französischen wurden im Vergleich zur früheren Version des SWISS LOTO einige Begriffe abgeändert. Die entsprechenden deutschen Begriffe bleiben unverändert. 5

5 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN FÜR DIE TEILNAHME ÜBER SYSTEME Die Société de la Loterie de la Suisse Romande (nachstehend: Loterie Romande) bietet die Möglichkeit, über Systeme - mit System-Spielscheinen oder mit Hilfe der Quick-Tip-Funktion der Terminals - an den Spielen teilzunehmen. Es gibt zwei Arten der Teilnahme über Systeme: die Teilnahme über Vollkombinations-Systeme und die Teilnahme über gekürzte Systeme. Erklärungen zu den Vollkombinations-Systemen findet man in Abschnitt 4 dieser Broschüre, Erklärungen zu den gekürzten Systemen sind in Abschnitt 5 aufgeführt. 3. DIE VOLLKOMBINATIONS-SYSTEME Die Vollkombinations-Systeme machen es möglich, mit einer einzigen Selektion alle Kombinationen zu spielen, die sich aus der Wahl von mehr als 6 Zahlen und Glückszahl ergeben können. Die Vollkombinations-Systeme werden in zwei Gruppen aufgeteilt: die einfachen Systeme und die kombinierten Systeme. 3. DIE GEKÜRZTEN SYSTEME Die gekürzten Systeme machen es möglich, mit einer einzigen Selektion nur einen Teil der (durch ein im Voraus erstelltes Schema) festgelegten Kombinationen zu spielen, die sich aus der Wahl von mehr als 6 Zahlen, kombiniert mit Glückszahl, ergeben können. 3.3 ÜBERSICHT DER SYSTEMARTEN Tabelle enthält eine zusammenfassende Übersicht der Anzahl Zahlen, beziehungsweise Glückszahlen, die bei jeder Art von System möglich sind: Systeme Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahlen Vollkombinations- Einfache Systeme keine 6 bis0 bis 6 Systeme Kombinierte Systeme 0 bis 4 3 bis 0 Gekürzte Systeme keine 9 bis Tabelle : Verschiedene Arten von Systemen Tabelle 3 zeigt, auf welchen Scheinen die Systeme gespielt werden können. Systeme Verfügbare Spielscheine In den Verkaufsstellen über Internet Vollkombinations- Systeme Gekürzte Systeme Einfache Systeme Kombinierte Systeme STANDARD EINFACHE SYSTEME KOMBINIERTE SYSTEME KOMBINIERTE SYSTEME GEKÜRZTE SYSTEME Tabelle 3: Für jedes System zur Verfügung stehende Spielscheine GEKÜRZTE SYSTEME 6

6 3.4 ALLGEMEINES Neben den allgemeinen Bedingungen des Spielreglements (kostenlos erhältlich in allen SWISS-LOTO-Verkaufsstellen der Loterie Romande sowie an ihrem Hauptsitz und auf ihrer Website: ist die Teilnahme über Systeme nachstehenden Bestimmungen unterstellt: Erlaubt sind nur die von der Loterie Romande angebotenen Systeme auf den dem Publikum zur Verfügung gestellten Spielscheinen. Die Teilnahme über Systeme ist nur gültig bei Verwendung der Systemspielscheine oder über die Quick-Tip-Funktion der Terminals (der Spieler erteilt seine Instruktionen direkt dem Verkaufsstellenverantwortlichen). Jedes System ist durch eine Identifikationszahl gekennzeichnet. Die kontinuierliche Teilnahme (mehrere Ziehungen) ist möglich 7

7 VOLLKOMBINATIONSSYSTEME 4. ALLGEMEINE ERKLÄRUNGEN 4.. Einfache Systeme Sie sind auf den STANDARD-Spielscheinen in den Verkaufsstellen und auf den Internet-Spielscheinen EINFACHE SYSTEME verfügbar. Sie sind in nachstehender Tabelle beschrieben. Tabelle 4: verfügbare einfache Systeme Jedes Kästchen der Tabelle entspricht einem System. In jedem Kästchen ist die Anzahl Kombinationen aufgeführt, die das System hervorbringt (fett), und darunter sein Preis. Jede Zeile bezieht sich auf die Anzahl gewählter Zahlen. Jede Spalte ist mit der Anzahl gewählter Glückszahlen verbunden. Bei den einfachen Systemen sind alle Zahlen Wahlzahlen; es ist nicht möglich, Bankzahlen vorzugeben (siehe Tabelle ). Die Identifikationszahl der einfachen Systeme hat die Form «0 V V + C», wobei V V der Anzahl Wahlzahlen und C der Anzahl Glückszahlen entspricht. 8

8 Die Formel, welche die mögliche Anzahl Spielkombinationen angibt, ist von der Anzahl gewählter Zahlen abhängig. Ist N die Anzahl gewählter Wahlzahlen, und M die Anzahl Glückszahlen, gibt es: N (N ) (N )... (N 5) M Spielkombinationen 6 x 5 x 4 x 3 x x Beispielsweise ergeben 7 gewählte Zahlen und Glückszahlen: 7x 6 x 5 x 4 x 3 x x 7 x = = 4 Kombinationen 6 x 5 x 4 x 3 x x Nachstehende Übersicht zeigt die 4 Spielkombinationen mit den 7 Zahlen bis «7» und den Glückszahlen von und : Zahlen Glückszahl Kombination Nr. : Kombination Nr. : Kombination Nr. 3: Kombination Nr. 4: Kombination Nr. 5: Kombination Nr. 6: Kombination Nr. 7: Kombination Nr. 8: Kombination Nr. 9: Kombination Nr. 0: Kombination Nr. : Kombination Nr. : Kombination Nr. 3: Kombination Nr. 4: gewählte Zahlen und Glückszahl ergeben: 8 x 7 x 6 x 5 x 4 x 3 x 8 x 7 x 6 x 5 x 4 x 3 x x = = 8 Kombinationen Nachstehende Aufstellung zeigt den systematischen Aufbau einer Vollkombination von 8 Zahlen und einer Glückszahl. Anstelle der 8 Zahlen sind Kreuze eingesetzt. Zur Vereinfachung der Darstellung wurde die Glückszahl weggelassen. x x x x x x.. x x x x x.. x x x x x x. x. x x x x. x. x x x x x. x x. x x x. x x. x x x x. x x x. x x. x x x. x x x. x x x x. x. x x x x. x x. x x x x x.. x x x x x. x. x x x x x x. x x x x.. x x x x x. x. x x. x x x. x x x x x. x x. x x x x.. x x x x x. x x x. x x x. x. x x x x. x x x x. x x. x x. x x x x x x x.. x x x x.. x x x x x x x. x. x x x. x. x x x x x x. x x. x x x.. x x x x x x 9

9 4.. Kombinierte Systeme Die auf den in den Verkaufsstellen erhältlichen Spielscheinen KOMBINIERTE SYSTEME und den Internet-Spielscheinen KOMBINIERTE SYSTEME angebotenen Systeme sind in nachstehender Übersicht aufgeführt. Tabelle 5: verfügbare kombinierte Systeme Wie bei Tabelle 4 entspricht jedes Kästchen einem System; es enthält die Anzahl Kombinationen, die das System hervorbringt (fett), und darunter den Preis des Systems. Die Anzahl gewählter Bankzahlen sind in Zeilen, und die Anzahl Wahlzahlen in Spalten aufgeführt. Bitte beachten: Auf dem Spielschein KOMBINIERTE SYSTEME ist es nicht möglich, mehr als eine Glückszahl zu wählen. Diese Glückszahl steht also in jeder der Kombinationen, aus denen das System besteht. Die angebotenen Systeme erlauben die Wahl von 0 bis 4 Bankzahlen. Diese Bankzahlen müssen in allen gespielten Kombinationen enthalten sein. Die Zahlen, welche die Kombinationen ergänzen, werden aus den Wahlzahlen ausgewählt. Diese bestimmen, welche Anzahl Spielkombinationen möglich sind. Es kann nur eine Glückszahl gewählt werden. Die Identifikationszahl der kombinierten Systeme hat die Form «F V V + C», wobei F für die Anzahl Bankzahlen steht, VV für die Anzahl Wahlzahlen und C für die Anzahl Glückszahlen (die immer nur ist). Die Formel, welche die Anzahl möglicher Kombinationen ergibt, ist abhängig von der Anzahl Zahlen, die notwendig ist, um die Kombinationen zu ergänzen (6F); diese leitet sich ihrerseits ab aus der Anzahl Bankzahlen (F) und der Anzahl Wahlzahlen (V): V (V ) (V )... (V + F 5) (6 F) (5 F)... x Für das System mit Bankzahl und 6 Wahlzahlen ( 06 + ) ergeben sich demnach: 6 x 5 x 4 x 3 x 6 = = 6 Kombinationen 5 x 4 x 3 x x Pour le multiple 07 +, il y a: 7 x 6 x 5 x 4 x 3 7 x 6 = = Kombinationen 5 x 4 x 3 x x x Für das System 3 0 +, ergeben sich: 0 x 9 x 8 = 70 = 0 Kombinationen. 3 x x 6 usw. Spielkombinationen 0

10 Auswirkungen der Systeme mit Bankzahlen: Die Systeme mit Bankzahlen verbessern die Gewinnchancen in dem Masse als an der Ziehung Bankzahlen gezogen werden. Wenn 3 Bankzahlen eines beliebigen Systems 3 V V + gezogen werden, ist für jede entsprechende Kombination mindestens der letzte Gewinnrang (drei gefundene Zahlen) gesichert. Wenn darüber hinaus noch eine der Wahlzahlen zutrifft, erzielt man den 6. Rang; wenn deren zutreffen, kommt man auf den 4. und sogar den 3. Rang, sofern die Glückszahl ebenfalls richtig ist. Wenn 3 Wahlzahlen zutreffen, ist der. Rang garantiert! Wird bei der Ziehung keine Bankzahl extrahiert, vermindern sich die Gewinnchancen dagegen erheblich; einzig die Wahlzahlen können dann noch zu einem Gewinn führen. Anmerkung: Es ist darauf hinzuweisen, dass auf dem STANDARD- Spielschein und auf dem Spielschein KOMBINIERTE SYSTEME in den Verkaufsstellen sowie auf dem Internet-Spielschein EINFACHE SYSTEME und auf dem Internet-Spielschein KOMBINIERTE SYSTEME über Internet gleichzeitig vier Systeme zur Verfügung stehen. Es handelt sich dabei um Systeme ohne Bankzahlen, mit einer einzigen Glückszahl, welche die Selektion von 7, 8, 9 oder 0 Wahlzahlen erlauben. Diese sind in der ersten Spalte von Tabelle 4 und auf der ersten Zeile von Tabelle 5 zu finden.

11

12 Mögliche Kombinationen bei 7 gespielten Wahlzahlen «3», «7», «5», «4», «8», «3» und «37» und der Glückszahl : Zahlen Glückszahlen Kombination Nr. : Kombination Nr. : Kombination Nr. 3: Kombination Nr. 4: Kombination Nr. 5: Kombination Nr. 6: Kombination Nr. 7: Erklärungen zu den Tabellen der Gewinnkombinationen nach Systemen sind in Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre zu finden. System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 7 7 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre

13

14 Mögliche Kombinationen bei 7 gespielten Wahlzahlen «3», «7», «5», «4», «8», «3» und «37» und den Glückszahlen, 3 und 5: Zahlen Glückszahlen Kombination Nr. : Kombination Nr. : Kombination Nr. 3: Kombination Nr. 4: Kombination Nr. 5: Kombination Nr. 6: Kombination Nr. 7: Kombination Nr. 8: Kombination Nr. 9: Kombination Nr. 0: Kombination Nr. : Kombination Nr. : Kombination Nr. 3: Kombination Nr. 4: Kombination Nr. 5: Kombination Nr. 6: Kombination Nr. 7: Kombination Nr. 8: Kombination Nr. 9: Kombination Nr. 0: Kombination Nr. : Es gibt nun also mögliche Kombinationen, das heisst, 3mal mehr als im Beispiel von Abschnitt 4... Diese Multiplikation mal 3 entspricht der Wahl der 3 Glückszahlen. Die Tabelle der Gewinnkombinationen sieht nun so aus: System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 7 Wahlzahlen 3 Glückszahlen Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl Bei allen einfachen Systemen muss man drei gefundene Wahlzahlen haben, um den letzten Gewinnrang zu erreichen. Erklärungen zu den Tabellen der Gewinnkombinationen nach Systemen sind in Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre zu finden. 5 (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre

15

16 Mögliche Kombinationen mit der Bankzahl und den 6 Wahlzahlen, «0», «9», «7», «35» und «4» und der Glückszahl : Bankzahl Wahlzahlen Glückszahl Kombination Nr. : Kombination Nr. : Kombination Nr. 3: Kombination Nr. 4: Kombination Nr. 5: Kombination Nr. 6: Um den letzten Gewinnrang zu erreichen, müssen gefunden werden: entweder: 0 Bankzahlen und 3 Wahlzahlen oder: Bankzahl und Wahlzahlen. Erklärungen zu den Tabellen der Gewinnkombinationen nach Systemen findet man in Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre. System 06 + Preis: CHF 5. Bankzahl Kombinationen: 6 6 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre

17 4.3 TABELLEN DER GEWINN- KOMBINATIONEN NACH SYSTEMEN 4.3. Erklärungen zu den Tabellen In den nachstehenden Tabellen findet man gegenüber der Anzahl gefundener Bankzahlen, beziehungsweise Wahlzahlen und Glückszahlen, die Anzahl Gewinnkombinationen, die in jedem Gewinnrang erzielt wurden. Unterhalb der Bezeichnung des Gewinnrangs steht die erforderliche Anzahl Zahlen und Glückszahlen. Bitte beachten, dass die Spalten der Gewinnränge, bei denen die Glückszahl richtig sein muss, einen grauen Hintergrund haben, während er bei den anderen weiss ist. Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*). Rang: die 6 Zahlen und die Glückszahl stimmen überein. Rang: die 6 Zahlen stimmen überein, und die Glückszahl stimmt nicht überein 3. Rang: nur 5 Zahlen stimmen überein, und die Glückszahl stimmt überein 4. Rang: nur 5 Zahlen stimmen überein, und die Glückszahl stimmt nicht überein 5. Rang: nur 4 Zahlen stimmen überein, und die Glückszahl stimmt überein 6. Rang: nur 4 Zahlen stimmen überein, und die Glückszahl stimmt nicht überein 7. Rang: nur 3 Zahlen stimmen überein, und die Glückszahl stimmt überein 8. Rang: nur 3 Zahlen stimmen überein, und die Glückszahl stimmt nicht überein. Der Ausdruck «gefunden» bedeutet, dass die gespielte(n) Zahl(en) und/oder Glückszahl(en) mit den aus der Ziehung hervorgehenden übereinstimmen. 8

18 4.3. Einfache Systeme Der letzte Gewinnrang wird mit drei zutreffenden Wahlzahlen erreicht. System Preis: CHF 5. 0 Bankzahl Kombinationen: 6 Wahlzahlen Glückszahlen Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 9

19 System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 3 6 Wahlzahlen 3 Glückszahlen Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl System Preis: CHF 0. 0 Bankzahl Kombinationen: 4 6 Wahlzahlen 4 Glückszahlen (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl

20 System Preis: CHF.50 0 Bankzahl Kombinationen: 5 6 Wahlzahlen 5 Glückszahlen Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl System Preis: CHF 5. 0 Bankzahl Kombinationen: 6 6 Wahlzahlen 6 Glückszahlen Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre

21 System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 7 7 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 4 7 Wahlzahlen Glückszahlen Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl

22 System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 7 Wahlzahlen 3 Glückszahlen Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 8 7 Wahlzahlen 4 Glückszahlen Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 3

23 System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 35 7 Wahlzahlen 5 Glückszahlen Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 4 7 Wahlzahlen 6 Glückszahlen Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl

24 System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 8 8 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 56 8 Wahlzahlen Glückszahlen Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 5

25 System Preis: CHF 0. 0 Bankzahl Kombinationen: 84 8 Wahlzahlen 3 Glückszahlen Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 8 Wahlzahlen 4 Glückszahlen Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl

26 System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 40 8 Wahlzahlen 5 Glückszahlen Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 68 8 Wahlzahlen 6 Glückszahlen Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 7

27 System Preis: CHF 0. 0 Bankzahl Kombinationen: 84 9 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 68 9 Wahlzahlen Glückszahlen (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl

28 System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 5 9 Wahlzahlen 3 Glückszahlen Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: Wahlzahlen 4 Glückszahlen Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 9

29 System Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 0 0 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl Kombinierte Systeme mit einer Bankzahl Damit man im letzten Rang gewinnt, müssen zutreffen: entweder: die Bankzahl und Wahlzahlen oder: 3 Wahlzahlen. (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre System 06 + Preis: CHF 5. Bankzahl Kombinationen: 6 6 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl

30 System 07 + Preis: CHF 5.50 Bankzahl Kombinationen: 7 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl System 08 + Preis: CHF 40. Bankzahl Kombinationen: 56 8 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 3

31 System 09 + Preis: CHF 35. Bankzahl Kombinationen: 6 9 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre System 0 + Preis: CHF 630. Bankzahl Kombinationen: 5 0 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl

32 4.3.4 Kombinierte Systeme mit zwei Bankzahlen Damit man im letzten Rang gewinnt, müssen zutreffen: entweder: 0 Bankzahl und 3 Wahlzahlen, oder: Bankzahl und Wahlzahlen, oder: Bankzahlen und Wahlzahl. System 05 + Preis: CHF.50 Bankzahlen Kombinationen: 5 5 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*) Explications détaillées des rangs de gains à la section 4.3. de la présente brochure 33

33 System 06 + Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 5 6 Wahlzahlen Glückszahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl

34 System 07 + Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 35 7 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 35

35 System 08 + Preis: CHF 75. Bankzahlen Kombinationen: 70 8 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*) Explications détaillées des rangs de gains à la section 4.3. de la présente brochure 36

36 System 09 + Preis: CHF 35. Bankzahlen Kombinationen: 6 9 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 37

37 System 0 + Preis: CHF 55. Bankzahlen Kombinationen: 0 0 Wahlzahlen Glückszahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl

38 System + Preis: CHF 85. Bankzahlen Kombinationen: 330 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 39

39 4.3.5 Kombinierte Systeme mit drei Bankzahlen Damit man im letzten Rang gewinnt, müssen zutreffen: entweder: 0 Bankzahl und 3 Wahlzahlen, oder: Bankzahl und Wahlzahlen, oder: Bankzahlen und Wahlzahl, oder: 3 Bankzahlen und 0 Wahlzahl. System Preis: CHF 0. 3 Bankzahlen Kombinationen: 4 4 Wahlzahlen Glückszahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl

40 System Preis: CHF 5. 3 Bankzahlen Kombinationen: 0 5 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 4

41 System Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 0 6 Wahlzahlen Glückszahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl

42 System Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 35 7 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 43

43 System Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 56 8 Wahlzahlen Glückszahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl

44 System Preis: CHF 0. 3 Bankzahlen Kombinationen: 84 9 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 45

45 System Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 0 0 Wahlzahlen Glückszahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl

46 System 3 + Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 65 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 47

47 System 3 + Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 0 Wahlzahlen Glückszahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl

48 4.3.6 Kombinierte Systeme mit vier Bankzahlen Damit man im letzten Rank gewinnt, müssen zutreffen: entweder: Bankzahl und Wahlzahlen, oder: Bankzahlen und Wahlzahl, oder: 3 Bankzahlen und 0 Wahlzahl. Wenn keine der vier Bankzahlen zutrifft, ist kein Gewinn möglich. System Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 3 3 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 49

49 System Preis: CHF 5. 4 Bankzahlen Kombinationen: 6 4 Wahlzahlen Glückszahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl

50 System Preis: CHF 5. 4 Bankzahlen Kombinationen: 0 5 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 5

51 System Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 5 6 Wahlzahlen Glückszahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl

52 System Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 7 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 53

53 System Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 8 8 Wahlzahlen Glückszahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl

54 System Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 36 9 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 55

55 System Preis: CHF.50 4 Bankzahlen Kombinationen: 45 0 Wahlzahlen Glückszahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl

56 System 4 + Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 55 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 57

57 System 4 + Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 66 Wahlzahlen Glückszahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl

58 System Preis: CHF Bankzahlen Kombinationen: 90 0 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glücks zahlen zahlen zahl (*) Ausführliche Erklärungen zu den Gewinnrängen findet man unter Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre 59

59 Diese Seite ist leer, um mit der Einordnung der folgenden Seiten das Lesen zu vereinfachen. 60

60 GEKÜRZTE SYSTEME 5. WAS IST EIN GEKÜRZTES SYSTEM? Gekürzte Systeme sind Systeme ohne Bankzahlen, bei denen die Anzahl Kombinationen verringert wurde. Bei dieser Art der Teilnahme lassen sich viele Zahlen für einen relativ geringen Einsatz spielen. Ein gekürztes System ist demnach eine Verkürzung eines Vollkombinations-Systems, bei dem nur eine begrenzte Zahl von planmässig ausgewählten Kombinationen gemäss einem vorgegebenen Schema berücksichtigt wird. Da ein gekürztes System nur einen Teil aller möglichen Kombinationen eines Vollkombinations-Systems abdeckt, ist es zwar möglich, doch nicht sicher, dass man mit 6 gefundenen Zahlen und Glückszahl den Gewinn im. Rang erzielt. Die Gewinntabellen geben Auskunft über die verschiedenen möglichen Gewinnkombinationen entsprechend der Anzahl gefundener Zahlen und Glückszahlen. Die gekürzten Systeme stehen auf den Spielscheinen GEKÜRZTE SYSTEME in den Verkaufsstellen und auf den Internet-Spielscheinen GEKÜRZTE SYSTEME im Internet zur Verfügung. Sie sind durch eine Zahl mit zwei oder drei Ziffern gekennzeichnet, welche die darin enthaltene Anzahl Spielfelder oder Kombinationen angibt. Auf den Quittungen steht vor dieser Zahl der Buchstabe «A», gefolgt vom Vermerk «+», der angibt, dass nur eine Glückszahl gespielt wird, die in jeder der berücksichtigten Kombinationen auftritt. Beispiel: Das gekürzte System A5 +, mit 0 Wahlzahlen und Glückszahl, enthält 5 Kombinationen der 0 möglichen Kombinationen des Vollkombinations- Systems «0 0 +», das ebenfalls 0 Wahlzahlen und Glückszahl hat. Bei diesen beiden Systemen kann man dieselbe Anzahl Zahlen spielen (0), doch ihre Kosten unterscheiden sich erheblich (proportional zur Anzahl Kombinationen): Das Vollkombinationssystem beläuft sich auf CHF 55., während das gekürzte System nur CHF kostet. Die Abwicklungsschemen der gekürzten Systeme werden so erstellt, dass jede der gespielten Zahlen in einer gleichwertigen Anzahl Kombinationen vorkommt. 6

61

62 5.3 ERMITTLUNG DES GEWINNS EINES GEKÜRZTEN SYSTEMS Nehmen wir als Beispiel das gekürzte System A +. Zahlen und Glückszahl sind zu wählen, was mögliche Kombinationen ergibt. Dieses gekürzte System kostet CHF 55.. Das Abwicklungsschema des gekürzten Systems A + besteht aus Zeilen und Spalten. Die Zeilen entsprechen den gewählten Zahlen und die Spalten den ausgehend von diesen Zahlen gebildeten Kombinationen. Wie man feststellt, enthält jede Spalte 6 Kreuze (X), eines für jede der in einer Kombination erforderlichen Zahlen, und jede Zeile enthält Kreuze (X), was bedeutet, dass jede gespielte Zahl in der Kombinationen des gekürzten Systems vorkommt. Die Gewinntabellen der gekürzten Systeme lassen sich entsprechend den Erklärungen zu den Vollkombinationssystemen in Abschnitt 4.3. der vorliegenden Broschüre ablesen. Allerdings ist auf einen Unterschied hinzuweisen: Meistens enthalten die Tabellen der gekürzten Systeme gegenüber der Anzahl gefundener Wahlzahlen mehrere Konfigurationen von Gewinnkombinationen. In solchen Fällen ist die Verwendung der Auswertungsschablone erforderlich, um zu ermitteln, welche Konfiguration von Gewinnkombinationen anwendbar ist. Auswertungsetappen: Angenommen, der Spieler hätte folgende Zahlen gewählt: 3, 5,, 6, 5, 7, 33, 34, 37, 39, 40, 4 und 44 und folgende Glückszahl: 3. Angenommen, es wäre folgendes Ziehungsresultat herausgekommen:, 5,, 6, 37, 4; 3 für die Glückszahl. 5 der gespielten Zahlen (5,, 6, 37, 4) sowie die gespielte Glückszahl (3) stimmen in diesem Beispiel mit dem Ziehungsresultat überein. In der Gewinntabelle findet man Konfigurationen von Gewinnkombinationen für 5 gefundene Zahlen (das heisst, Kombination mit 5 gefundenen Zahlen; 0 Kombinationen mit 3 gefundenen Zahlen oder 3 Kombinationen mit 4 gefundenen Zahlen; 8 Kombinationen mit 3 gefundenen Zahlen). Es ist darauf hinzuweisen, dass die gewählte Glückszahl die Anzahl Gewinnkombinationen nicht beeinflusst. Um festzustellen, welche dieser beiden Konfigurationen für unsere Auswahl zutrifft, geht man wie folgt vor: Die gespielten Zahlen sind in aufsteigender Reihenfolge in eine Auswertungsschablone zu übertragen, wobei pro Zeile ein Zahl anzubringen ist. Diese Schablone befindet sich in der Umschlagsrückseite der vorliegenden System-Broschüre. Auf der Auswertungsschablone ist rechts von jeder gefundenen Zahl eine Markierung ( ) anzubringen. Dann wird die Auswertungsschablone an den linken Rand des Abwicklungsschemas des gespielten gekürzten Systems (in diesem Fall A + ) angelegt, so dass die gespielten Zahlen neben den Zeilen des Schemas stehen. Anschliessend sucht man in jeder Spalte die Anzahl Kreuze (X), die neben den gefundenen Zahlen ( ) stehen. Im unteren Bereich jeder Spalte kann man dann die Anzahl Übereinstimmungen notieren; diese bestimmt die Anzahl der gefundenen Zahlen der Kombination. Bei unserem Beispiel haben wir es also mit der ersten der zwei Konfigurationen von Gewinnkombinationen zu tun, nämlich derjenigen, die Kombination mit 5 gefundenen Zahlen und 0 Kombinationen mit 3 gefundenen Zahlen enthält. Da die gewählte Glückszahl gefunden wurde, gibt es folgende Gewinne: Gewinn im 3. Rang und 0 Gewinne im 7. Rang. 63

63 Wäre die Glückszahl nicht gefunden worden, hätte es nachstehende Gewinne gegeben: Gewinn im 4. Rang und 0 Gewinne im 8. Rang. Es ist anzumerken, dass die Anzahl Gewinne gleich gewesen wäre, doch hätte es für jeden Gewinn eine Verschiebung um einen Rang gegeben. Abwechslungsschema des gekürzten Systems A + mit den Eintragungen, die von Hand auf der Auswertungsschablone anzubringen sind. Auswertungsschablone der gekürzten Systeme Gespielte Zahlen Gefundene Zahlen Nr. Kombinationen X X X X X X X X X X X 5 X X X X X X X X X X X 3 X X X X X X X X X X X 6 4 X X X X X X X X X X X 5 5 X X X X X X X X X X X 7 6 X X X X X X X X X X X 33 7 X X X X X X X X X X X 34 8 X X X X X X X X X X X 37 9 X X X X X X X X X X X 39 0 X X X X X X X X X X X 40 X X X X X X X X X X X 4 X X X X X X X X X X X

64

65 5.4 ABWICKLUNGSSCHEMEN UND GEWINNTABELLEN GEKÜRZTER SYSTEME Abwicklungsschema des gekürzten Systems: A + Anzahl gespielter Zahlen: 9 Preis: CHF Anzahl Kombinationen: 9 Kombinationen Zahlen X X X X X X X X X X X X X X X X 3 X X X X X X X X 4 X X X X X X X X 5 X X X X X X X X 6 X X X X X X X X 7 X X X X X X X X 8 X X X X X X X X 9 X X X X X X X X 66

66 System A + Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 9 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl oder 9 oder oder 9 oder oder 3 7 oder oder 3 7 oder oder 4 oder oder 4 oder 7 3 oder 3 oder 3 0 oder 3 oder Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen und die gefundene Glückszahl: 3 Gewinne im 3. Rang 6 Gewinne im 5. Rang 3 Gewinne im 7. Rang Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen, doch keine Glückszahl: 3 Gewinne im 4. Rang 6 Gewinne im 6. Rang 3 Gewinne im 8. Rang (*) Explications détaillées des rangs de gains à la section 4.3. de la présente brochure 67

67 Abwicklungsschema des gekürzten Systems: A5 + Anzahl gespielter Zahlen: 0 Preis: CHF Anzahl Kombinationen: 5 0 Kombinationen Zahlen X X X X X X X X X X X X X X X X X X 3 X X X X X X X X X 4 X X X X X X X X X 5 X X X X X X X X X 6 X X X X X X X X X 7 X X X X X X X X X 8 X X X X X X X X X 9 X X X X X X X X X 0 X X X X X X X X X 68

68 System A5 + Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 5 0 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl oder 6 8 oder 6 6 oder 6 0 oder 6 8 oder 6 6 oder 5 oder 8 oder 5 5 oder oder 8 oder 5 5 oder oder 3 oder 6 oder oder 3 oder 6 oder 8 3 oder 3 oder 3 0 oder 3 oder Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen und die gefundene Glückszahl: Gewinne im 5. Rang Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen, doch keine Glückszahl: Gewinne im 6. Rang (*) Explications détaillées des rangs de gains à la section 4.3. de la présente brochure 69

69 Abwicklungsschema des gekürzten Systems: A + Anzahl gespielter Zahlen: Preis: CHF 55. Anzahl Kombinationen: Zahlen Kombinationen X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X 3 X X X X X X X X X X X 4 X X X X X X X X X X X 5 X X X X X X X X X X X 6 X X X X X X X X X X X 7 X X X X X X X X X X X 8 X X X X X X X X X X X 9 X X X X X X X X X X X 0 X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X 70

70 System A + Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl oder 0 oder 5 0 oder oder 0 oder 5 0 oder oder 0 oder oder 0 oder oder 4 oder oder 4 oder Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen und gefundene Glückszahl: 9 Gewinne im 5. Rang 4 Gewinne im 7. Rang Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen, doch keine Glückszahl: 9 Gewinne im 6. Rang 4 Gewinne im 8. Rang (*) Explications détaillées des rangs de gains à la section 4.3. de la présente brochure 7

71 Abwicklungsschema des gekürzten Systems: A30 + Anzahl gespielter Zahlen: 0 Preis: CHF 75. Anzahl Kombinationen: 30 0 Zahlen Kombinationen X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X 3 X X X X X X X X X X X X X X X X X X 4 X X X X X X X X X X X X X X X X X X 5 X X X X X X X X X X X X X X X X X X 6 X X X X X X X X X X X X X X X X X X 7 X X X X X X X X X X X X X X X X X X 8 X X X X X X X X X X X X X X X X X X 9 X X X X X X X X X X X X X X X X X X 0 X X X X X X X X X X X X X X X X X X 7

72 System A30 + Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 30 0 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl oder 8 8 oder oder 8 8 oder 4 5 oder 6 6 oder oder 6 6 oder oder 3 8 oder 4 0 oder 3 8 oder Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen und die gefundene Glückszahl: 4 Gewinne im 3. Rang Gewinne im 5. Rang Gewinne im 7. Rang Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen, doch keine Glückszahl: 4 Gewinne im 4. Rang Gewinne im 6. Rang Gewinne im 8. Rang (*) Explications détaillées des rangs de gains à la section 4.3. de la présente brochure 73

73 Abwicklungsschema des gekürzten Systems: A66 + Anzahl gespielter Zahlen: Preis: CHF 65. Anzahl Kombinationen: 66 Zahlen Kombinationen X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X 3 X X X X X X X X X X X X X X X X X X 4 X X X X X X X X X X X X X X X X X X 5 X X X X X X X X X X X X X X X 6 X X X X X X X X X X X X X X X X 7 X X X X X X X X X X X X X X X X 8 X X X X X X X X X X X X X X X X 9 X X X X X X X X X X X X X X X X 0 X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X Zahlen Kombinationen X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X 3 X X X X X X X X X X X X X X X X X X 4 X X X X X X X X X X X X X X X X X X 5 X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X 6 X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X 7 X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X 8 X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X 9 X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X 0 X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X 74

74 System A66 + Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 66 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl oder 30 0 oder oder 30 0 oder oder 0 30 oder oder 0 30 oder Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen und die gefundene Glückszahl: 5 Gewinne im 3. Rang 0 Gewinne im 5. Rang 30 Gewinne im 7. Rang Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen, doch keine Glückszahl: 5 Gewinne im 4. Rang 0 Gewinne im 6. Rang 30 Gewinne im 8. Rang (*) Explications détaillées des rangs de gains à la section 4.3. de la présente brochure 75

75 Abwicklungsschema des gekürzten Systems: A77 + Anzahl gespielter Zahlen: Preis: CHF 9.50 Anzahl Kombinationen: 77 Zahlen Kombinationen X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X 3 X X X X X X X X X X 4 X X X X X X X X X X 5 X X X X X X X X X 6 X X X X X X X X X 7 X X X X X X X X X X 8 X X X X X X X X X 9 X X X X X X X X X X 0 X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X 3 X X X X X X X X X 4 X X X X X X X X X 5 X X X X X X X X X 6 X X X X X X X X X X 7 X X X X X X X X X 8 X X X X X X X X X X 9 X X X X X X X X X 0 X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X 76

76 Kombinationen X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X Gewinntabelle des Systems A77 + auf der nächsten Seite. (*) Explications détaillées des rangs de gains à la section 4.3. de la présente brochure 77

77 System A77 + Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 77 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl (*) Explications détaillées des rangs de gains à la section 4.3. de la présente brochure 6 oder oder 0 oder 3 8 oder oder oder oder 0 oder 3 8 oder oder 0 5 oder oder 6 oder oder oder 6 oder 0 4 oder oder oder oder Abwicklungsschema des gekürzten Systems A77 + auf den vorigen Seiten. Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen und die gefundene Glückszahl: 0 Gewinne im 7. Rang Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen, doch keine Glückszahl: 0 Gewinne im 8. Rang 78

78 System A + Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 6 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl oder 60 oder 9 34 oder 5 0 oder oder 60 oder 9 34 oder 5 0 oder 3 5 oder 30 oder 5 0 oder oder 30 oder 5 0 oder oder oder oder oder Abwicklungsschema des gekürzten Systems A + auf den nächsten Seiten. Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen und die gefundene Glückszahl: Gewinne im 5. Rang 3 Gewinne im 7. Rang Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen, doch keine Glückzahl: Gewinne im 6. Rang 3 Gewinne im 8. Rang (*) Explications détaillées des rangs de gains à la section 4.3. de la présente brochure 79

79

80

81

82

83 System A3 + Preis: CHF Bankzahl Kombinationen: 3 Wahlzahlen Glückszahl Bank- Wahl- Glückszahlen zahlen zahl oder oder oder oder Abwicklungsschema des gekürzten Systems A3 + auf den vorigen Seiten. Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen und die gefundene Glückszahl: 6 Gewinne im 3. Rang 30 Gewinne im 5. Rang 60 Gewinne im 7. Rang (*) Explications détaillées des rangs de gains à la section 4.3. de la présente brochure Mindestgarantie für 6 gefundene Zahlen, doch keine Glückszahl: 6 Gewinne im 4. Rang 30 Gewinne im 6. Rang 60 Gewinne im 8. Rang 84

84 SYSTEME ÜBER QUICK-TIP DIREKT Die Funktion Quick-Tip der SWISS-LOTO-Terminals macht es den Teilnehmern möglich, alle von den Spielscheinen angebotenen Systeme zu spielen. Bei den Vollkombinations-Systemen geben die Teilnehmer dem Verkaufsstellenverantwortlichen die Anzahl Wahlzahlen, gegebenenfalls Bankzahlen oder Glückszahlen an, die sie spielen möchten; bei gekürzten Systemen geben sie die Identifikationszahl des gewünschten Systems an. Der Verantwortliche gibt diese Anweisungen in das Terminal ein, das eine Quittung abgibt, auf der die gesetzten Systeme und Selektionen stehen. 85

85 ANHANG: ABWICKLUNGSSCHEMEN UND GEWINNTABELLEN GEKÜRZTER SYSTEME Lausanne, Januar 03 SOCIÉTÉ DE LA LOTERIE DE LA SUISSE ROMANDE 86

86

Inhaltsverzeichnis. Systeme 03. Systemspielscheine 04. Spieleinsatz 06. Vollsysteme 07. Teilsysteme 15. Auswertungsschablonen 41

Inhaltsverzeichnis. Systeme 03. Systemspielscheine 04. Spieleinsatz 06. Vollsysteme 07. Teilsysteme 15. Auswertungsschablonen 41 Inhaltsverzeichnis Seite Systeme 03 Systemspielscheine 04 Spieleinsatz 06 Vollsysteme 07 Teilsysteme 15 Auswertungsschablonen 41 02 Systeme Vollsystem Beim Vollsystem werden 7 bis max. 13 Zahlen aus 49

Mehr

System- Infos für TOTO

System- Infos für TOTO Merkblatt für Systeme Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg System- Infos für TOTO Auswahltipp Stand April 205 Spielteilnahme ab 8 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen bei

Mehr

Systembroschüre. Gültig ab 24. September 2016

Systembroschüre. Gültig ab 24. September 2016 Systembroschüre Gültig ab 24. September 2016 Swisslos Interkantonale Landeslotterie, Lange Gasse 20, Postfach, CH-4002 Basel T 0848 877 855, info@swisslos.ch, www.swisslos.ch INHALTSVERZEICHNIS Seite WARUM

Mehr

Systeme easy Systeme mit Bankzahlen Systeme gekürzt. Gültig ab 10. Januar 2013

Systeme easy Systeme mit Bankzahlen Systeme gekürzt. Gültig ab 10. Januar 2013 Systeme easy Systeme mit Systeme gekürzt Gültig ab 10. Januar 2013 Swisslos Interkantonale Landeslotterie, Lange Gasse 20, Postfach, CH-4002 Basel T 0848 877 855, F 0848 877 856, info@swisslos.ch, www.swisslos.ch

Mehr

LOTTO mit System. Infos unter.

LOTTO mit System. Infos unter. LOTTO mit System Infos unter www.lotto-sh.de Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 05 Allgemeines 06 Systeme 07 Systemspielscheine 08 Quicktipp 10 (Spiel-) Quittung 11 Spieleinsatz 13 Vollsysteme 14 Teilsysteme

Mehr

System-Infos für LOTTO 6aus49

System-Infos für LOTTO 6aus49 SystemInfos für LOTTO aus einschließlich SystemAnteile S O tan kt d 0 obe : r Spielteilnahme ab Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. und unter www.lottobw.de. Nähere Informationen bei LOTTO Hotline

Mehr

Systembroschüre für das LOTTO 6aus49

Systembroschüre für das LOTTO 6aus49 broschüre broschüre für das LOTTO aus Stand: Mai 0 Sehr geehrte Spielteilnehmerin, sehr geehrter Spielteilnehmer! Die Saarland-Sporttoto GmbH bietet seit Jahren bewährte spiele an. Diese Broschüre soll

Mehr

Die Systemwetten. 13er Ergebniswette. TOTO bei

Die Systemwetten. 13er Ergebniswette. TOTO bei Spielerklärung Die Systemwetten von TOTO 13er Ergebniswette TOTO bei Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung kostenlos unter: www.gluecksspielsucht-nrw.de;

Mehr

Spielen mit Verantwortung

Spielen mit Verantwortung Spielen mit Verantwortung Herausgeber: Lotto und Toto Mecklenburg-Vorpommern Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg-Vorpommern Erich-Schlesinger-Straße 1809 Rostock Telefon: 081-0-700 Telefax: 081-0-780

Mehr

Lotto Voll- und Teil-Systeme

Lotto Voll- und Teil-Systeme Lotto Voll und TeilSysteme Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen unter www.lottorlp.de. Hotline der BZgA: 0800 1 372 700 (kostenlos und anonym). INHALT SystemLotto

Mehr

System- Infos für TOTO

System- Infos für TOTO Merkblatt für Systeme Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg System- Infos für TOTO er-tipp Spielteilnahme ab 8 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen bei LOTTO und unter www.lotto.de.

Mehr

Systeme. LOTTO 6 aus 49. Spielen mit Verantwortung, Spielteilnahme ab 18 Jahren!

Systeme. LOTTO 6 aus 49. Spielen mit Verantwortung, Spielteilnahme ab 18 Jahren! Systeme LOTTO 6 aus 49 Spielen mit Verantwortung, Spielteilnahme ab 18 Jahren! Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung 2 1. Der Gewinnplan 3 2. Die Systemspielscheine LOTTO 4 Einsatztabellen 5 3. VOLL-Systeme

Mehr

Das Systemspiel bei LOTTO 6aus49

Das Systemspiel bei LOTTO 6aus49 Das Systemspiel bei LOTTO aus9 Teilnahme ab 18 Spielen kann süchtig machen Hilfe unter 0800 17 7 00 Allgemein Allgemein Inhalt Allgemein Das Systemspiel ganz kompakt S. Das Systemangebot S. Ausfüllen von

Mehr

Reglement TRIBOLO. Serie SWISS

Reglement TRIBOLO. Serie SWISS Reglement TRIBOLO Serie SWISS Juni 2017 INHALT SEITE 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 3 Artikel 1 GEGENSTAND DES REGLEMENTS... 3 Artikel 2 DEFINITION DER LOTTERIE... 3 Artikel 3 ANWENDBARE REGLEMENTE... 3

Mehr

TOTO Auswahlwette. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen unter Hotline der BZgA: (kostenlos und anonym).

TOTO Auswahlwette. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen unter  Hotline der BZgA: (kostenlos und anonym). TOTO Auswahlwette Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen unter www.lotto.de. Hotline der BZgA: 0800 1 372 700 (kostenlos und anonym). inhalt TOTO-Auswahlwette

Mehr

SYSTEMPLAN SYSTEM GEWINNEN MIT SYSTEM MÄRZ 2017

SYSTEMPLAN SYSTEM GEWINNEN MIT SYSTEM MÄRZ 2017 S SYSTEM SYSTEMPLAN GEWINNEN MIT SYSTEM MÄRZ 2017 Anzuwenden nur in Verbindung mit den im Amtsblatt zur Wiener Zeitung kundgemachten jeweils gültigen Spielbedingungen für EuroMillionen. Für das Systemspiel

Mehr

Systemplan System- plan

Systemplan System- plan Systemplan Systemplan Anzuwenden nur in Verbindung mit den im Amtsblatt zur Wiener Zeitung kundgemachten jeweils gültigen Spiel bedingungen für Lotto 6 aus 45. Für das Systemspiel sind ausschließlich die

Mehr

Vorwort Allgemeines Eurojackpot mit System Preisübersicht der Eurojackpot-Systeme.. 4. Erstellen des Eurojackpot-Systemtipps...

Vorwort Allgemeines Eurojackpot mit System Preisübersicht der Eurojackpot-Systeme.. 4. Erstellen des Eurojackpot-Systemtipps... Inhaltverzeichnis Vorwort... 2 Allgemeines... 3 Eurojackpot mit System...... 3 Preisübersicht der Eurojackpot-Systeme.. 4 Erstellen des Eurojackpot-Systemtipps...5 Gewinnermittlung... 7 Gewinntabellen

Mehr

Reglement 3. Ausgabe Februar 2016

Reglement 3. Ausgabe Februar 2016 Reglement 3. Ausgabe Februar 2016 INHALT Seite 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 9 Artikel 1... 9 Artikel 2... 9 Artikel 3... 10 Artikel 4... 10 2 SPIELREGELN... 11 Artikel 5... 11 Artikel 6... 11 Artikel 7...

Mehr

Anzuwenden nur in Verbindung mit den im Amtsblatt zur Wiener Zeitung kundgemachten jeweils gültigen Spiel bedingungen für Lotto 6 aus 45.

Anzuwenden nur in Verbindung mit den im Amtsblatt zur Wiener Zeitung kundgemachten jeweils gültigen Spiel bedingungen für Lotto 6 aus 45. Anzuwenden nur in Verbindung mit den im Amtsblatt zur Wiener Zeitung kundgemachten jeweils gültigen Spiel bedingungen für Lotto 6 aus 45. Für das System spiel sind ausschließlich die von den Österreichischen

Mehr

TOTO. Systemspiele TOTO. mit. System Informationen zu Voll- und VEW-Systemen der 13er- und Auswahlwette

TOTO. Systemspiele TOTO. mit. System Informationen zu Voll- und VEW-Systemen der 13er- und Auswahlwette TOTO Systemspiele TOTO mit System Informationen zu Voll- und VEW-Systemen der er- und Auswahlwette Stand: März 0 TOTO Systemspiele Systemspiel TOTO er Wette Der Systemspielschein So wird s gemacht So sieht

Mehr

Reglement SWISS LOTO. 1. Ausgabe - Dezember 12

Reglement SWISS LOTO. 1. Ausgabe - Dezember 12 Reglement SWISS LOTO 1. Ausgabe - Dezember 12 inhalt 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Seite Artikel 1 bis 4 4 2 SPIELREGELN Artikel 5 bis 22 5-10 3 TEILNAHMEBEDINGUNGEN IN DEN VERKAUFSSTELLEN Zugang zum Spiel,

Mehr

SYSTEM SYSTEMPLAN GEWINNEN MIT SYSTEM

SYSTEM SYSTEMPLAN GEWINNEN MIT SYSTEM S SYSTEM SYSTEMPLAN GEWINNEN MIT SYSTEM Anzuwenden nur in Verbindung mit den im Amtsblatt zur Wiener Zeitung kundgemachten jeweils gültigen Spielbedingungen für EuroMillionen. Für das Systemspiel sind

Mehr

TOTO Voll- und VEW-Systeme

TOTO Voll- und VEW-Systeme TOTO Voll- und VEW-Systeme Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen unter www.lotto.de. Hotline der BZgA: 0800 1 372 700 (kostenlos und anonym). inhalt TOTO-System

Mehr

LOTTO SYSTEM- ANTEILE

LOTTO SYSTEM- ANTEILE LOTTO SYSTEM- ANTEILE SPIEL-ERKLÄRUNG www.westlotto.de DER WEG ZUM GLÜCK SEIT ÜBER 50 JAHREN Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung kostenlos unter: www.landesfachstelle-gluecksspielsucht-nrw.de;

Mehr

Systembroschüre LOTTO 6aus49. Stand: Februar 2014

Systembroschüre LOTTO 6aus49. Stand: Februar 2014 broschüre LOTTO aus9 Stand: Februar 0 broschüre LOTTO aus9 Einsatz je Tipp,00 + Bearbeitungsgebühr LOTTO aus9 Inhalt Allgemeines zum spiel... verzeichnis LOTTO aus9... Ausfüllen des LOTTO aus9 scheins...

Mehr

Lotto-system. spiel-erklärung. Sonderteilnahmebedingungen zum LOTTO-Systemspiel.

Lotto-system. spiel-erklärung. Sonderteilnahmebedingungen zum LOTTO-Systemspiel. Lotto-system spiel-erklärung Sonderteilnahmebedingungen zum LOTTO-Systemspiel www.westlotto.de DER WEG ZUM GLÜCK SEIT ÜBER 0 JAHREN Keine Spielteilnahme unter 8 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen!

Mehr

ewinne in Klasse TOTO Schablone v Systemspiele W-A SCHABL USWER or a tion k or A ONE nick br TUNGS- iss in der en! ewinne in Klasse Schablone v W-A

ewinne in Klasse TOTO Schablone v Systemspiele W-A SCHABL USWER or a tion k or A ONE nick br TUNGS- iss in der en! ewinne in Klasse Schablone v W-A TOTO Systemspiele Stand: Oktober 2012 TOTO Systemspiele Systemspiel TOTO 13er Wette 5 Der Systemspielschein 8 So wird s gemacht 10 So sieht Ihre Quittung aus 11 Die Vollsysteme 13 Gewinnermittlung Gewinntabelle

Mehr

Zahlenoptimierung Herr Clever spielt optimierte Zahlen

Zahlenoptimierung Herr Clever spielt optimierte Zahlen system oder Zahlenoptimierung unabhängig. Keines von beiden wird durch die Wahrscheinlichkeit bevorzugt. An ein gutes System der Zahlenoptimierung ist die Bedingung geknüpft, dass bei geringstmöglichem

Mehr

TOTO-System. Sonderteilnahmebedingungen zum Systemspiel

TOTO-System. Sonderteilnahmebedingungen zum Systemspiel TOTO-System Spiel-Erklärung Sonderteilnahmebedingungen zum Systemspiel Die Teilnahme am Spielangebot von WestLotto ist Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe

Mehr

Systemspiel. mit. System. Information zum Systemspiel lotto 6aus49

Systemspiel. mit. System. Information zum Systemspiel lotto 6aus49 Systemspiel System mit Information zum Systemspiel lotto 6aus49 Stand: Mai 2013 Lotto-Systemtipp Wissenswertes zum Systemspiel 4 Der Spielschein für Systemspiele 6 Die Spielquittung 9 Die Voll-Systeme

Mehr

Systembroschüre TOTO. Stand: Juni 2015

Systembroschüre TOTO. Stand: Juni 2015 Systembroschüre TOTO Stand: Juni 2015 System- Broschüre TOTO Ergebniswette Einsatz je Tipp 0,50 + Bearbeitungsgebühr TOTO Auswahlwette Einsatz je Tipp 0,65 + Bearbeitungsgebühr Für alle Sportwetten gilt

Mehr

Mehr Chancen zu gewinnen!

Mehr Chancen zu gewinnen! Spielanleitung Mehr Chancen zu gewinnen! Anteilsschein Spielanleitung lotterien.at win2day.at Der Lotto Anteilsschein! Der Anteilsschein bietet Ihnen mehr Chancen zu gewinnen ganz einfach durch die Möglichkeit

Mehr

Reglement 3. Ausgabe September 2017

Reglement 3. Ausgabe September 2017 Reglement 3. Ausgabe September 2017 INHALT Seites 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 7 Artikel 1... 7 Artikel 2... 7 Artikel 3... 8 Artikel 4... 8 2 SPIELREGELN... 10 Artikel 5... 10 Artikel 6... 10 Artikel

Mehr

Systembroschüre. Gültig ab der Wettrunde am 05. Januar 2013

Systembroschüre. Gültig ab der Wettrunde am 05. Januar 2013 Systembroschüre Gültig ab der Wettrunde am 05. Januar 2013 TOTO 6aus45 Auswahlwette Systembroschüre TOTO 6aus45 Auswahlwette Inhaltsverzeichnis Seite 1. Systemspiel und verantwortungsvolles Spielen 3 2.

Mehr

Das Einmaleins des Glücks.

Das Einmaleins des Glücks. Das Einmaleins des Glücks. Sonderteilnahmebedingungen zum Lotto-Systemspiel NÄCHSTE WOCHE DU. Infos zum Lotto-Systemspiel Reich mit System Wie viele Kreuze müssen Sie beim Lotto machen? Sechs, richtig.

Mehr

REGLEMENT ÜBER DAS VIRTUELLE VORAUSZIEHUNGSLOS

REGLEMENT ÜBER DAS VIRTUELLE VORAUSZIEHUNGSLOS ARTIKEL 1 1.1 Das Reglement über das virtuelle Vorausziehungslos MONOPOLY der Loterie Romande dient dazu, dieses Spiel zu definieren und die Bedingungen und Modalitäten der Teilnahme zu spezifizieren.

Mehr

Systembroschüre. Totogoal

Systembroschüre. Totogoal Systembroschüre Totogoal Mehr Infos. Detaillierte Informationen zu Totogoal, die aktuellen Totoprogramme Resultate finden Sie jederzeit aktuell im Teletext ab Seite im Internet: www.totogoal.ch. Mit Fussballkenntnissen

Mehr

1 ANHANG 1 ZUM REGLEMENT JOUEZSPORT WETTEN, SPORTEREIGNISSE, SPIELPERIODEN UND SPORTARTEN

1 ANHANG 1 ZUM REGLEMENT JOUEZSPORT WETTEN, SPORTEREIGNISSE, SPIELPERIODEN UND SPORTARTEN 1 ANHANG 1 ZUM REGLEMENT JOUEZSPORT WETTEN, SPORTEREIGNISSE, SPIELPERIODEN UND SPORTARTEN Ausgabe Januar 2018 Der vorliegende Anhang definiert die Sportarten, die Wettkategorien, die Sportereignisse und

Mehr

Systemspiel. Eurojackpot Ausgabe März 2015

Systemspiel. Eurojackpot Ausgabe März 2015 Eurojackpot Ausgabe März 05 Systemspiel Bedenken Sie, dass bei allen Glücksspielen auch der Verlust Ihres Spieleinsatzes einzuplanen ist. Das Zahlenmaterial ist mit besonderer Sorgfalt geprüft worden.

Mehr

TOTO MIT SYSTEM. Sportwetten

TOTO MIT SYSTEM. Sportwetten TOTO Sportwetten MIT SYSTEM Spielteilnahme ab! Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Tel. / 7 7 (kostenlos) oder www.bzga.de Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort

Mehr

Mehr Chancen zu gewinnen!

Mehr Chancen zu gewinnen! Spielanleitung Mehr Chancen zu gewinnen! Anteilsschein Spielanleitung Der Lotto Anteilsschein! Der Anteilsschein bietet Ihnen mehr Chancen zu gewinnen ganz einfach durch die Möglichkeit Anteile an einer

Mehr

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Lotto System 3 Vorteile von Lotto System 3

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Lotto System 3 Vorteile von Lotto System 3 Systembroschüre Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Lotto System Vorteile von Lotto System Vollsysteme Systemangebote Vollsystem Vollsysteme VEWSysteme Systemangebote VEWSysteme n VEWSysteme 0 0 Lotto

Mehr

Systembroschüre. Gültig ab 7. Mai 2011

Systembroschüre. Gültig ab 7. Mai 2011 Systembroschüre Gültig ab 7. Mai Swisslos Interkantonale Landeslotterie, Lange Gasse, Postfach, CH- Basel T, F, info@swisslos.ch, www.swisslos.ch INHALTSVERZEICHNIS Seite WARUM EURO MILLIONS MIT SYSTEM

Mehr

Mehr Chancen zu gewinnen!

Mehr Chancen zu gewinnen! A Spielanleitung ANTEIL Mehr Chancen zu gewinnen! lotterien.at win2day.at Anteilsschein Spielanleitung 148,5x210_spielanleitung_anteilsschein_0617_rz.indd 1 31.07.17 20:18 Der Lotto Anteilsschein! Der

Mehr

ANHANG 1 DES SPORTTIP-REGLEMENTS

ANHANG 1 DES SPORTTIP-REGLEMENTS ANHANG 1 DES SPORTTIP-REGLEMENTS 3. Ausgabe Februar 2016 SPORTTIP SET ist eine der verschiedenen Teilnahmearten, die von der Loterie Romande angeboten werden. Für den Teilnehmer geht es darum, eine Prognose

Mehr

LOTTO Systemspiel. ab Mai Online-Broschüre. Nur wer mitspielt kann gewinnen. lottohessen

LOTTO Systemspiel. ab Mai Online-Broschüre. Nur wer mitspielt kann gewinnen.  lottohessen LOTTO Systemspiel Online-Broschüre ab Mai 2013 Nur wer mitspielt kann gewinnen. www.lotto-hessen.de lottohessen Inhalt Inhalt LOTTO 6aus49 Normaltipp 2 Die Spielquittung 3 Die LOTTO-Ziehung 4 Die Gewinnauswertung

Mehr

Infos Fakten Gewinntabellen. Mehr Kreuze. Mehr Chancen.

Infos Fakten Gewinntabellen. Mehr Kreuze. Mehr Chancen. Infos Fakten Gewinntabellen Mehr Kreuze. Mehr Chancen. 3 Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter: www.lotto-hessen.de Infotelefon: 0800 13 72 700 (kostenlos und

Mehr

Projet 2 GM 27. Reglement

Projet 2 GM 27. Reglement Projet 2 GM 27 Reglement 14. Ausgabe - Februar 2016 INHALT Seite 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 8 Artikel 1... 8 Artikel 2... 9 Artikel 3... 9 Artikel 4... 9 2 SPIELREGELN... 11 Artikel 5... 11 Artikel 6...

Mehr

AANTEIL SPIELANLEITUNG MEHR CHANCEN ZU GEWINNEN! ANTEILSSCHEIN SPIELANLEITUNG

AANTEIL SPIELANLEITUNG MEHR CHANCEN ZU GEWINNEN! ANTEILSSCHEIN SPIELANLEITUNG AANTEIL SPIELANLEITUNG MEHR CHANCEN ZU GEWINNEN! ANTEILSSCHEIN SPIELANLEITUNG MEHR CHANCEN ZU GEWINNEN! MIT DEM EUROMILLIONEN ANTEILSSCHEIN Mehr Chancen zu gewinnen! Das bietet der EuroMillionen Anteilsschein

Mehr

Spielerklärung. Die Systemwetten. von TOTO. 6aus45 Auswahlwette

Spielerklärung. Die Systemwetten. von TOTO. 6aus45 Auswahlwette Spielerklärung Die Systemwetten von TOTO 6aus45 Auswahlwette 79284_Lotto_Toto_Auswahlwette_Systembroschuere_Inhalt_West_T_59_BRO Auswahlwe Di 79284_Lotto_Toto_Auswahlwette_Systembroschuere_Inhalt_West_T_59_BRO

Mehr

Anhang 1 Sporttip Set des Sporttip-Reglements 2. Ausgabe - November 2012

Anhang 1 Sporttip Set des Sporttip-Reglements 2. Ausgabe - November 2012 Anhang 1 Sporttip Set des Sporttip-Reglements 2. Ausgabe - November 2012 Sporttip Set ist eine der verschiedenen Teilnahmearten, die von der Loterie Romande angeboten werden. Für den Teilnehmer geht es

Mehr

Die Systemspiele im Überblick

Die Systemspiele im Überblick Die Systemspiele im Überblick Inhalt Einleitung Seite Grundlagen des Systemspiels Seite Gewinne und Gewinnwahrscheinlichkeiten Seite Spielschein Seite Vollsysteme Seite 0 Teilsysteme Seite Übersicht Systemeinsätze

Mehr

Systembroschüre TOTO 13er Ergebniswette

Systembroschüre TOTO 13er Ergebniswette Systembroschüre TOTO 13er Ergebniswette Gültig ab der Wettrunde am 05. Januar 2013 Systembroschüre TOTO 13er Ergebniswette Inhaltsverzeichnis Seite 1. Systemspiel und verantwortungsvolles Spielen 3 2.

Mehr

2.1.3 Interpretation von aussagenlogischen Formeln. 1) Intensionale Interpretation

2.1.3 Interpretation von aussagenlogischen Formeln. 1) Intensionale Interpretation 2.1.3 Interpretation von aussagenlogischen Formeln 1) Intensionale Interpretation Definition 11: Eine intensionale Interpretation einer aussagenlogischen Formel besteht aus der Zuordnung von Aussagen zu

Mehr

TOTO. Spielanleitung MEHR AUSWAHL MEHR RUNDEN MEHR GEWINNEN TOTO. Torwette. System Champion. TeamTipp. Da klingelt s richtig.

TOTO. Spielanleitung MEHR AUSWAHL MEHR RUNDEN MEHR GEWINNEN TOTO. Torwette. System Champion. TeamTipp. Da klingelt s richtig. TOTO Spielanleitung MEHR AUSWAHL MEHR RUNDEN MEHR GEWINNEN TOTO Torwette System Champion Team Da klingelt s richtig. Schon mit kleinen Einsätzen kann es bei TOTO richtig klingeln. Bei TOTO kommt es nicht

Mehr

TOTO. Spielanleitung MEHR AUSWAHL MEHR RUNDEN MEHR GEWINNEN TOTO. Torwette. System Champion. TeamTipp. Da klingelt s richtig.

TOTO. Spielanleitung MEHR AUSWAHL MEHR RUNDEN MEHR GEWINNEN TOTO. Torwette. System Champion. TeamTipp. Da klingelt s richtig. TOTO Spielanleitung MEHR AUSWAHL MEHR RUNDEN MEHR GEWINNEN TOTO Torwette System Champion Team Da klingelt s richtig. Schon mit kleinen Einsätzen kann es bei TOTO richtig klingeln. Bei TOTO kommt es nicht

Mehr

Verwendung eines KV-Diagramms

Verwendung eines KV-Diagramms Verwendung eines KV-Diagramms Ermittlung einer disjunktiven Normalform einer Schaltfunktion Eine Disjunktion von Konjunktionen derart, dass jeder Konjunktion ein Block in dem KV-Diagramm entspricht, der

Mehr

Kapitel 3.2 Verzeichnisse der gefährlichen Güter

Kapitel 3.2 Verzeichnisse der gefährlichen Güter Kapitel 3.2 Verzeichnisse der gefährlichen Güter 3.2.1 Erläuterungen zur Tabelle A: Verzeichnis der gefährlichen Güter in UN-numerischer Reihenfolge Jede Zeile der Tabelle A dieses Kapitels behandelt in

Mehr

LOTTO Systemspiel. ab Mai Online-Broschüre. Nur wer mitspielt kann gewinnen. lottohessen

LOTTO Systemspiel. ab Mai Online-Broschüre. Nur wer mitspielt kann gewinnen.  lottohessen LOTTO Systemspiel Online-Broschüre ab Mai 2013 Nur wer mitspielt kann gewinnen. www.lotto-hessen.de lottohessen Inhalt Inhalt LOTTO 6aus49 Normaltipp 2 Die Spielquittung 3 Die LOTTO-Ziehung 4 Die Gewinnauswertung

Mehr

Nur bei Toto: Hohe Ge winne bei geringem Einsatz.

Nur bei Toto: Hohe Ge winne bei geringem Einsatz. Nur bei Toto: Hohe Ge winne bei geringem Einsatz. Toto Spieler haben doppelten Grund zum Jubeln: Zum einen können Sie schon mit geringen Einsätzen hohe Gewinne einstreifen, zum anderen kommt es nicht nur

Mehr

Die in den folgenden Artikeln beschriebenen speziellen Regelungen gelten namentlich für die Sporttip-One-Wette.

Die in den folgenden Artikeln beschriebenen speziellen Regelungen gelten namentlich für die Sporttip-One-Wette. x Anhang 2 Sporttip One des Sporttip-Reglements 2. Ausgabe - November 2012 Sporttip One ist eine der Teilnahmearten, die von der Loterie Romande angeboten werden. Für den Teilnehmer geht es darum, eine

Mehr

Dieses Quiz soll Ihnen helfen, Kapitel besser zu verstehen.

Dieses Quiz soll Ihnen helfen, Kapitel besser zu verstehen. Dieses Quiz soll Ihnen helfen, Kapitel 2.5-2. besser zu verstehen. Frage Wir betrachten ein Würfelspiel. Man wirft einen fairen, sechsseitigen Würfel. Wenn eine oder eine 2 oben liegt, muss man 2 SFr zahlen.

Mehr

Anzuwenden nur in Verbindung mit den im Amtsblatt zur Wiener Zeitung kundgemachten jeweils gültigen Spiel bedingungen für Lotto 6 aus 45.

Anzuwenden nur in Verbindung mit den im Amtsblatt zur Wiener Zeitung kundgemachten jeweils gültigen Spiel bedingungen für Lotto 6 aus 45. Anzuwenden nur in Verbindung mit den im Amtsblatt zur Wiener Zeitung kundgemachten jeweils gültigen Spiel bedingungen für Lotto 6 aus 45. Für das System spiel sind ausschließlich die von den Österreichischen

Mehr

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

TEILNAHMEBEDINGUNGEN LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg-Vorpommern Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto Erich-Schlesinger-Straße 36 18059 Rostock Telefon: 0381 40555-0

Mehr

Der Sudoku-Knacker. Vorwort 3. Allgemeine Sudoku-Regeln. 4. Das Duplex-Verfahren Das Zwillings-Duplexpaar... 15

Der Sudoku-Knacker. Vorwort 3. Allgemeine Sudoku-Regeln. 4. Das Duplex-Verfahren Das Zwillings-Duplexpaar... 15 Helmut Igl Der Sudoku-Knacker Inhaltsverzeichnis: Vorwort 3 Allgemeine Sudoku-Regeln. 4 Das Duplex-Verfahren..... Das Zwillings-Duplexpaar... 1 Das versteckte Zwillings-Duplexpaar.. 18 Der Drilling.. 33

Mehr

Wie benutze ich die Excel-Datei mit den Diagnosen? INHALT

Wie benutze ich die Excel-Datei mit den Diagnosen? INHALT Wie benutze ich die Excel-Datei mit den Diagnosen? INHALT Inhalt... 1 1 - Vorwort... 2 2 - So wird die Excel-Datei benutzt... 3 3 - So nutzen Sie die Suchfunktion von Excel... 5 4- So nutzen Sie den blauen

Mehr

LOTTO System- Anteile

LOTTO System- Anteile LOTTO System- Anteile Spiel-Erklärung DER WEG ZUM GLÜCK SEIT ÜBER 50 JAHREN Die Teilnahme am Spielangebot von WestLotto ist Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten. Glücksspiel kann süchtig machen!

Mehr

Flächeninhalt und Umfang von Rechtecken und anderen Figuren Umfang der Figur Gleich große Rechtecke mit verschieden großen Umfängen

Flächeninhalt und Umfang von Rechtecken und anderen Figuren Umfang der Figur Gleich große Rechtecke mit verschieden großen Umfängen Flächeninhalt und Umfang von Rechtecken und anderen Figuren Auf kariertem Papier (Papier mit quadratischen Rechenkästchen) kann man ohne besondere Hilfsmittel ein Rechteck zeichnen. Um ein Quadrat (also

Mehr

ALLES ÜBER MIT SYSTEM. 13er Ergebniswette und 6aus45 Auswahlwette. Teilsystem-Auswerte-Schablone. Teilsystem-Auswerte-Schablone

ALLES ÜBER MIT SYSTEM. 13er Ergebniswette und 6aus45 Auswahlwette. Teilsystem-Auswerte-Schablone. Teilsystem-Auswerte-Schablone Teilsystem-Auswerte-Schablone Pos. 1 2 3 4 5 6 7 8 Teilsystem 012 9 Teilsystem 30 10 Teilsystem 66 11 Teilsystem 132 + Teilsystem 22 12 Teilsystem 77 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 Teilsystem 130

Mehr

RIS-ABFRAGEHANDBUCH AMTLICHE VETERINÄRNACHRICHTEN DES BM FÜR GESUNDHEIT UND FRAUEN

RIS-ABFRAGEHANDBUCH AMTLICHE VETERINÄRNACHRICHTEN DES BM FÜR GESUNDHEIT UND FRAUEN RIS-ABFRAGEHANDBUCH AMTLICHE VETERINÄRNACHRICHTEN DES BM FÜR GESUNDHEIT UND FRAUEN 1 Überblick Seit 15. September 2004 werden die Amtliche Veterinärnachrichten (AVN) des Bundesministeriums für Gesundheit

Mehr

Reglement. SWISS LOTTO mit Zusatzspiel PLUS. 11. Ausgabe - Februar 12

Reglement. SWISS LOTTO mit Zusatzspiel PLUS. 11. Ausgabe - Februar 12 Reglement SWISS LOTTO mit Zusatzspiel PLUS 11. Ausgabe - Februar 12 INHALT 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Seite Artikel 1 bis 4 4 2 SPIELREGELN SWISS LOTTO, Artikel 5 bis 18 5-7 Zusatzspiel Plus, Artikel 19

Mehr

Danach werden alle Karten gut gemischt und als verdeckter Stapel so in die Tischmitte gelegt, dass ihn alle Spieler gut erreichen können.

Danach werden alle Karten gut gemischt und als verdeckter Stapel so in die Tischmitte gelegt, dass ihn alle Spieler gut erreichen können. bei 2 Spielern bei Spielern bei Spielern bei, 6, 7 und 8 Spielern 0 Karten 20 Karten 0 Karten 0 Karten Danach werden alle Karten gut gemischt und als verdeckter Stapel so in die Tischmitte gelegt, dass

Mehr

Korrekturanweisungen für die Mathematikaufgaben 2008

Korrekturanweisungen für die Mathematikaufgaben 2008 Projekt VERA VERgleichsArbeiten in der Grundschule Korrekturanweisungen für die Mathematikaufgaben 2008 Erläuterungen zu den Korrekturanweisungen Die Korrekturanweisungen ermöglichen eine eindeutige Klassifikation

Mehr

5.10 Anhang 1: Regeln zur Codierung/ Decodierungvon Datenelementen in GS1 Symbologien unter Verwendung der GS1 Application Identifier

5.10 Anhang 1: Regeln zur Codierung/ Decodierungvon Datenelementen in GS1 Symbologien unter Verwendung der GS1 Application Identifier 5.10 Anhang 1: Regeln zur Codierung/ Decodierungvon Datenelementen in GS1 Symbologien unter Verwendung der GS1 Application Identifier 5.10.1 Grundsätzlicher Aufbau von GS1 Strichcodes unter Verwendung

Mehr

Vorlesung. Prof. Janis Voigtländer Übungsleitung: Dennis Nolte. Mathematische Strukturen Sommersemester 2017

Vorlesung. Prof. Janis Voigtländer Übungsleitung: Dennis Nolte. Mathematische Strukturen Sommersemester 2017 Vorlesung Mathematische Strukturen Sommersemester 017 Prof. Janis Voigtländer Übungsleitung: Dennis Nolte Kombinatorik: Einführung Es folgt eine Einführung in die abzählende Kombinatorik. Dabei geht es

Mehr

Microsoft Excel 2016 Relative und absolute Bezüge

Microsoft Excel 2016 Relative und absolute Bezüge Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2016 Relative und absolute Bezüge Relative und absolute Bezüge in Excel 2016 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 2 Relativer

Mehr

Sprachen sind durch folgenden Aufbau gekennzeichnet:

Sprachen sind durch folgenden Aufbau gekennzeichnet: BNF UND SYNTAXDIAGRAMME 1. Allgemeines 1.1 Aufbau von Sprachen BNF und Syntaxdiagramme werden verwendet, um die Syntax einer Sprache darzustellen und graphisch zu veranschaulichen. Mit ihnen können entweder

Mehr

VERTRAG. zwischen. switchplus ag Limmatquai Zürich (nachstehend SWITCHPLUS genannt) und. switchplus User-ID: (nachstehend PARTNER - genannt)

VERTRAG. zwischen. switchplus ag Limmatquai Zürich (nachstehend SWITCHPLUS genannt) und. switchplus User-ID: (nachstehend PARTNER - genannt) VERTRAG zwischen switchplus ag Limmatquai 112 8001 Zürich (nachstehend SWITCHPLUS genannt) und switchplus User-ID: (nachstehend PARTNER - genannt) betreffend SWITCHPLUS Partnerprogramm Präambel SWITCHPLUS

Mehr

Voll- und VEW-Systeme

Voll- und VEW-Systeme Auswahlwette Voll- und VEW-Systeme Inhalt TOTO AUSWAHLWETTE 6 AUS 45 2 AUSWAHLWETTE 6 AUS 45 NORMALTIPP 4 Der Spielschein 5 Die Gewinnauswertung 6 AUSWAHLWETTE 6 AUS 45 SYSTEMSPIEL 8 Vollsysteme 8 Der

Mehr

ZE.plan Version 5.1 Anwenderhandbuch

ZE.plan Version 5.1 Anwenderhandbuch ZE.plan Version 5.1 Anwenderhandbuch ZE.pep Handbuch ab Version 5.1 (Stand 1.4.2016) 2016 footbyte 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. ZE.pep einrichten... 4 2.1. Skills anlegen... 4 2.2. Arbeitsplätze...

Mehr

Reglement. Totogoal. 2e Ausgabe - November 12

Reglement. Totogoal. 2e Ausgabe - November 12 Reglement Totogoal 2e Ausgabe - November 12 INHALT 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Seite Artikel 1 bis 4 4 2 SPIELREGELN Artikel 5 bis 18 5-7 3 TEILNAHMEBEDINGUNGEN IN DEN VERKAUFSSTELLEN Zugang zum Spiel, Artikel

Mehr

Swiss Lotto. Teilnahmebedingungen Gültig ab dem 4. Januar 2017

Swiss Lotto. Teilnahmebedingungen Gültig ab dem 4. Januar 2017 Swiss Lotto Teilnahmebedingungen Gültig ab dem 4. Januar 2017 Swisslos Interkantonale Landeslotterie, Lange Gasse 20, Postfach, CH-4002 Basel T 0848 877 855, F 0848 877 856, info@swisslos.ch, www.swisslos.ch

Mehr

LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN. Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto

LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN. Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto LOTTO UND TOTO MECKLENBURG-VORPOMMERN Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg-Vorpommern Sondervermögen Staatslotterien Lotto und Toto Erich-Schlesinger-Straße 36 18059 Rostock Telefon: 0381 40555-0

Mehr

Kapitel 3.2 Verzeichnis der gefährlichen Güter

Kapitel 3.2 Verzeichnis der gefährlichen Güter Kapitel 3.2 Verzeichnis der gefährlichen Güter 3.2.1 Erläuterungen zur Tabelle A: Verzeichnis der gefährlichen Güter Jede Zeile der Tabelle A dieses Kapitels behandelt in der Regel den (die) Stoff(e) oder

Mehr

Beuth Hochschule Zahlensysteme SS16, S. 1

Beuth Hochschule Zahlensysteme SS16, S. 1 Beuth Hochschule Zahlensysteme SS16, S. 1 Zahlensysteme Eine natürliche Zahl (wie z.b. drei oder siebzehn etc.) kann man auf verschiedene Weisen darstellen, etwa als römische Zahl (z.b. XVII) oder durch

Mehr

Im Nachstehenden wird pro Situation angegeben, wie die (Detail-)Ladungszeilen für die Containerladungen zu spezifizieren sind.

Im Nachstehenden wird pro Situation angegeben, wie die (Detail-)Ladungszeilen für die Containerladungen zu spezifizieren sind. BICS Merkblatt betreffs: Melden von ladungen an das IVS90 In der vorliegenden Anweisung wird angegeben, wie ladungen über BICS bzw. ein Stauungsprogramm in Kombination mit BICS an das IVS90 in den Niederlanden

Mehr

Deskriptive Statistik Erläuterungen

Deskriptive Statistik Erläuterungen Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik Erläuterungen Lernmaterial zum Modul - 40601 - der Fernuniversität Hagen 7 2.1 Einfache Lageparameter aus einer gegebenen Messreihe ablesen Erklärung

Mehr

Das neue Spiel: sporttip set und sporttip set system.

Das neue Spiel: sporttip set und sporttip set system. Wettanleitung Das neue Spiel: sporttip set und sporttip set system. Tippen, mitfiebern und gewinnen: dabei sein, wenn im Fussballstadion oder auf dem Eishockeyfeld die Entscheidung fällt. Jeden Tag. Im

Mehr

Die standardisierte schriftliche Reifeprüfung in Mathematik 27. Ermitteln Sie die Steigung der dieser Geraden entsprechenden linearen Funktion!

Die standardisierte schriftliche Reifeprüfung in Mathematik 27. Ermitteln Sie die Steigung der dieser Geraden entsprechenden linearen Funktion! Die standardisierte schriftliche Reifeprüfung in Mathematik 27 1. Offenes Antwortformat Die Antwort soll mit eigenen Worten formuliert werden bzw. darf völlig frei erfolgen. Gegeben ist die Gleichung einer

Mehr

Telefonnummer zur Klärung technischer Fragen: Ausfüllhilfe für die jährliche Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich

Telefonnummer zur Klärung technischer Fragen: Ausfüllhilfe für die jährliche Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Ausfüllhilfe für die jährliche Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Sie haben unter www.statistik-nord.de Erhebungen angeklickt und den Querverweis IDEV Online ausgewählt. Sollten Sie diese automatische

Mehr

Verfahren 7. Die Berechnungsoptionen für Cohens Kappa in den Q-DAS Software-Produkten

Verfahren 7. Die Berechnungsoptionen für Cohens Kappa in den Q-DAS Software-Produkten Verfahren 7 Die Berechnungsoptionen für Cohens Kappa in den Q-DAS Software-Produkten Verfahren 7: Berechnungsoptionen für Cohens Kappa 1/23 Verfahren 7: Berechnungsoptionen für Cohens Kappa Inhalt Verfahren

Mehr

Schweizer Pferderennsport-Verband Fédération Suisse de courses de chevaux. PMH-Reglement. (Pari Mutuel sur les Hippodromes)

Schweizer Pferderennsport-Verband Fédération Suisse de courses de chevaux. PMH-Reglement. (Pari Mutuel sur les Hippodromes) PMH-Reglement (Pari Mutuel sur les Hippodromes) SPV PMH-Reglement Seite 1 von 6 24. Mai 2016 Titel I Allgemeine Bestimmungen Artikel 1 Wettarten Die folgenden Wettarten können auf den Rennbahnen angeboten

Mehr

Arbeitshilfe für fortlaufende Ressourcen RDA Erscheinungsdatum

Arbeitshilfe für fortlaufende Ressourcen RDA Erscheinungsdatum Arbeitsstelle für Standardisierung (AfS) Projekt RDA Stand: 24. August 2015 Arbeitshilfe für fortlaufende Ressourcen RDA 2.8.6 Erscheinungsdatum Das Erscheinungsdatum ist ein Standardelement und wird immer

Mehr

Joker. Teilnahmebedingungen Gültig ab dem 10. Januar 2013

Joker. Teilnahmebedingungen Gültig ab dem 10. Januar 2013 Joker Teilnahmebedingungen Gültig ab dem 10. Januar 2013 SwisslosInterkantonaleLandeslotterie,LangeGasse20,Postfach,CH-4002Basel T +41 61 284 11 11,F +41 61 284 1333,info@swisslos.ch,www.swisslos.ch Allgemeine

Mehr

Voll- und VEW-Systeme

Voll- und VEW-Systeme 13er Wette Voll- und VEW-Systeme Inhalt TOTO 13ER-WETTE 2 13ER-WETTE NORMALTIPP 4 Der Spielschein 5 Die Gewinnauswertung 7 13ER-WETTE SYSTEMSPIEL 9 Vollsysteme 10 Der System-Spielschein 11 Die Gewinnauswertung

Mehr