Aktuelle Arbeitsgesetze 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aktuelle Arbeitsgesetze 2014"

Transkript

1 Aktuelle Arbeitsgesetze 2014 von Prof. Dr. Reinhard Richardi 1. Auflage Aktuelle Arbeitsgesetze 2014 Richardi schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: Allgemeines Verlag Franz Vahlen München 2013 Verlag Franz Vahlen im Internet: ISBN Inhaltsverzeichnis: Aktuelle Arbeitsgesetze 2014 Richardi

2 Die fetten Zahlen kennzeichnen die Nummern, unter denen die Gesetze und Verordnungen in dieser Ausgabe abgedruckt sind. Die mageren Zahlen bedeuten Artikel bzw. Paragraphen. Abfindung, Arbeitslosengeld (Anrechnung) ; Auflösungsurteil 20 10; außerordentliche Einkünfte 24 34; Besteuerung 24 3; Nachteilsausgleich ; Sozialplan ; Steuerfreiheit 24 3 Abgeltung, Urlaub 19 7 Ablehnungsandrohung, Zweiseitiger Vertrag Abmahnung, Außerordentliche Kündigung ; Schadensersatz AB-Maßnahme, Arbeitslosenversicherung Abrechnung, Arbeitsvergütung ; Provision c Abrufarbeit, Tarifvertrag (Inhalt) 16 12; Voraussetzungen Abschlag, Abrechnung Abschlussprüfung, Berufsausbildungsverhältnis (Beendigung) 32 21; Freistellung 32 15; Kostenfreiheit 32 37; Prüfungsausschüsse 32 39; Prüfungsgegenstand 32 38; Wiederholbarkeit 32 37; Zeugnis 32 37; Zulassung ff. Abstammung, Betriebsverfassung 81 75; Differenzierungsgrund (GG) 1 3 Abteilungsversammlung, Voraussetzungen 81 45; siehe auch Betriebsversammlung Abtretung, Entgeltfortzahlung (Erstattung) 18 a 5; Insolvenz ; Insolvenzgeld Adoption, EU-GrCharta 2 33 Agentur für Arbeit siehe Arbeitsverwaltung Akkord, Jugendliche 59 23; Mitbestimmung Alkohol, Jugendliche Allgemeine Geschäftsbedingungen, Änderungsvorbehalt ; Annahmefrist ; Anwendungsbereich ; Arbeitsvertrag ; Aufrechnung ; Betriebsvereinbarung ; Beweislast ; Fristsetzung ; Haftung (Ausschluss) ; Individualvereinbarung b; Leistung (Nichtverfügbarkeit) ; Leistungsfrist ; Leistungsverweigerungsrecht ; Mahnung ; Mängel ; Mehrdeutige Klausel c; Nachfrist , 310; Preiserhöhung ; Rücktrittsvorbehalt ; Schadensersatz (Pauschalierung) ; Tarifvertrag ; Teilunwirksamkeit ; Überraschende Klausel c; Umgehungsverbot a; Verbotene Klauseln ; Verjährung ; Verschulden ; Vertrag (Abwicklung) ; Vertrag (Einbeziehung) ; Vertragsstrafe ; Willenserklärung (Fiktion) ; Zugang (Fiktion) ; Zweifel c Allgemeinverbindlicherklärung, Arbeitnehmerentsendung 74 1; Verordnungsermächtigung Allgemeinverbindlichkeit, Arbeitnehmerentsendung 74 8; Begriff 72 5 Alter, Diskriminierung (EU-GrCharta) 2 21; Gleichbehandlung (AGG) 14 10; Sozialauswahl 20 1; siehe Lebensalter Ältere Arbeitnehmer, Befristetes Arbeitsverhältnis 16 14; Betriebsrat (Aufgabe) Ältere Menschen, EU-GrCharta 2 25 Altersgrenze, Gleichbehandlung (AGG) Altersrente, Arbeitslosenversicherung 42 28; Bergleute 45 40; besonders langjährig Versicherte 45 38; flexible 45 41; langjährig Versicherte 45 36; Regelaltersgrenze 45 35; Schwerbehinderte Menschen 45 37; Voll- bzw. Teilrente 45 42; siehe auch Altersgrenze Altersteilzeit, Arbeitnehmeranzahl 17 7; Arbeitslosengeld 17 10; Ausgleichskassen 17 9; Ausgleichszeitraum 17 2; Ausgleichszeitraum (Verfahren) 17 12; Auskunft 17 13; Beitragsbemessungsgrenze 17 3; Bemessungsentgelt 17 10; Besteuerung 24 3; Erlöschen und Ruhen 17 5; Geringfügig Beschäftigte 17 5; Krankenversicherung 17 10; Kündigung 17 8; Leistungen 17 4; Mitwirkungspflichten 17 11; Personenkreis 17 2; Pflegeversicherung 17 10; Prüfung 17 13; Rentenversicherung 17 10; Soziale Auswahl 17 8; Soziale Leistungen 17 10; Tarifliche Regelarbeitszeit 17 6; Übergangsvorschrift c; Unterhaltsgeld 17 10; Vereinbarung 17 8; Verfahren 17 12; Verminderte Erwerbsfähigkeit (Übergangsvorschrift) e; Voll- 887

3 zeitarbeitsentgelt 17 6; Voraussetzungen 17 3; Zweck 17 1; siehe auch Wertguthaben Amtliche Auskünfte, Vorsitzender Amtsgeheimnis, Datenschutz Amtshilfe, betriebliche Altersversorgung Änderungskündigung, Arbeitsplatzteilung 16 13; Begriff 20 2; ursprüngliche Arbeitsbedingungen 20 8; Vorbehalt 20 7 Änderungsvorbehalt, Allgemeine Geschäftsbedingungen Anerkenntnis, Verjährung (Neubeginn) ; Vorsitzender (Urteil) Anfechtung, Anfechtungsfrist bei Drohung und Täuschung ; Anfechtungsfrist bei Irrtum ; Drohung ; Irrtum ; Schadensersatz ; Täuschung ; Übermittlungsfehler ; Wirkungen Angebot, Leistung Zug-um-Zug ; tatsächliches ; überflüssiges ; Unvermögen des Schuldners ; wörtliches Angestellte, ArbZG 54 2; BetrVG 81 5; BUrlG 19 2; Entgeltfortzahlung 18 1; Krankenversicherung 44 5; Rechtsweg 91 5; Rentenversicherung Anhörung, Arbeitnehmer (EU-GrCharta) 2 27; Betriebsrat bei Kündigungen Anhörungsrüge, Verfahren a Annahme, Allgemeine Geschäftsbedingungen Annahmeverzug, Arbeitsverhältnis Anpassung, Betriebliche Altersversorgung Anschlussbeschäftigung, Befristung (sachlicher Grund) Anspruchsübergang, Sozialleistungen Antidiskriminierungsstelle ff. Antidiskriminierungsverbände, Unterstützung Anwartschaft, Arbeitslosengeld ; Versorgungsanwartschaft 22 1b Anzeigepflicht, Arbeitsunfähigkeit 18 5 Arbeit, EU-GrCharta 2 15 Arbeiter, ArbZG 54 2; BetrVG 81 5; BUrlG 19 2; Entgeltfortzahlung 18 1; Krankenversicherung 44 5; Rechtsweg 91 5 Arbeitgeber, Anpassungsprüfung (Betr- AVG) 22 16; Anspruchsübergang auf Sozialversicherung ; Arbeitnehmerentsendung 74 1; Arbeitsbedingungen Jugendlicher f.; Arbeitsbescheinigung ; Arbeitskampfverbot (BetrVG) fette Zahlen = Nummern 74; Arbeitsschutz (ArbPlSchG) 51 2; Arbeitsschutz (BetrVG) 81 89; Arbeitssicherheit 46 21; Arbeitszeitnachweise 54 16; Auskunft über gefährlichen Arbeitsplatz 57 a 1; Auskunftspflicht (ASiG) 52 13; Auskunftspflicht bei Insolvenzgeld ; Beauftragter (BetrVG) 81 46; Beitragspflicht im Insolvenzfall (BetrAVG) 22 10; Beitragsprüfung p; Bekanntgabe des Tarifvertrages 72 8; Belegschaft (BetrVG) 81 75; Benachteiligungsverbot 14 12; Berufsbildung (BetrVG) ff.; Beschäftigungspflicht von schwerbehinderten Menschen ff.; Beschwerden (BetrVG) f.; Betriebsratsauflösung bzw. -ausschluss 81 23; Betriebsratskosten f.; Betriebsratssitzung ff.; Betriebsratswahl ff.; Betriebsratszusammenarbeit 81 74; Betriebsübergang a; Betriebsvereinbarung 81 77; Betriebsversammlung 81 43; Dokumentation über Arbeitsschutz 51 6; Erläuterung der Arbeitsvergütung (BetrVG) 81 82; Erstattung von Arbeitslosengeld 20 11; Freistellung (BetrVG) 81 38; freiwillige Unfallversicherung 46 6; Fürsorgepflicht 13 62; Fürsorgepflicht (schwerbehinderte Menschen) 47 81; Gendiagnostik 56 a 3; Gestaltung des Arbeitsplatzes von Jugendlichen ff.; Gleichbehandlung (AGG) 14 6; Haftung bei Arbeitsunfall ; JArbSchG 59 3; Jugend- und Auszubildendenvertreter a; Jugendarbeitsschutz (Auskunft) 59 50; Leistungsverweigerungsrecht bei Entgeltfortzahlung 18 7; Leitende Angestellte (Zuordnung) a; Massenentlassung 20 17; Massenentlassungen (Auskunft) 20 20; Maßnahmen des Arbeitsschutzes 51 3; Melde- und Zahlungspflicht an Einzugsstelle a ff.; Mitteilung an bei Arbeitsunfähigkeit ; Mitteilung der Schwangerschaft 57 5; Monatsgespräch (BetrVG) 81 74; Mutterschaftsgeld (Zuschuss) 57 14; Mutterschutz (Auskunft) 57 19; Nachweis der wesentlichen Arbeitsbedingungen 15 2; Nachweis von Arbeitszeitregelungen 54 16; Parteipolitik (BetrVG) 81 74; personelle Einzelmaßnahme (BetrVG) 81 99ff.; Pflichtverletzung (BetrVG) 81 23; Protokoll der Betriebsratssitzung 81 34; Schulungs- und Bildungsveranstaltungen (BetrVG) 81 37; Sprecherausschuss 84 2; Tarifbindung 72 3; Tarifvertragspartei 72 2; Unfallanzeige 81 89; Unfallversicherung 46 3; Unterlassungsanspruch (BetrVG) 81 23; Unternehmer 11 14; Unterrichtung des Arbeitnehmers 81 81; Verantwortung gegenüber Ar-

4 nehmer 74 1; Mindestarbeitsbedingungen 74 8; Tarifvertrag 74 1; Überstunden 74 1; Urlaub 74 1; Urlaubsgeld 74 1; Wettbewerbsausschluss 74 6; Zustellung 74 4 Arbeitnehmererfindung, Rechtsweg 91 2 Arbeitnehmerüberlassung 31 1 ff.; Arbeitnehmerentsendung 74 1; Arbeitsplatz beim Entleiher (Information) a; Arbeitsschutz 51 12; Auskunftsanspruch gegen Entleiher 31 13; Auskunftspflicht 25 5; Ausländer f.; Baugewerbe 31 1 b; Behörden f.; Erlaubnis 31 2 ff.; Erlaubnispflicht 31 1 ff.; Gemeinschaftseinrichtungen beim Entleiher b; Gleichstellungsgebot 31 9; Kleinbetriebe 31 1 a; Kurzarbeit 31 11; Nachweispflicht 31 11; Ordnungswidrigkeiten 31 16; Schriftform 31 11; unwirksame Vereinbarungen 31 9 f.; vergleichbare Arbeitsbedingungen 31 10; Vermittlungsgebühr 31 9; Zollbehörden (Prüfung) 25 2 Arbeitsabläufe, Betriebsrat f. Arbeitsamt siehe Arbeitsverwaltung, Arbeitsförderung Arbeitsbedingungen, Änderung (Nachweis) 15 3; Arbeitsschutz 51 5; EU- GrCharta 2 31; Gleichbehandlung (AGG) 14 10; Nachweis 15 3 Arbeitsbehörde, Anerkennung von Schulungs- und Bildungsveranstaltungen 81 37; Meinungsverschiedenheiten mit Justizverwaltung Arbeitsbereitschaft, Tarifvertrag 54 7 Arbeitsbescheinigung Arbeitsdirektor, MitbestG 86 33; Montan- MitbestG Arbeitseinkommen siehe Arbeitsvergütung Arbeitsentgelt siehe Arbeitsvergütung Arbeitserlaubnis, Ausländer 42 a 18; Forschung 42 a 20; Verfahren 42 a 39 ff. Arbeitserlaubnisgebühr Arbeitsförderung, Andere Leistungen f.; Arbeitslosengeld ff.; Aufgaben 42 1; Begriffsbestimmungen ff.; Gründungszuschuss f.; Leistungen 42 3; Vermittlung f. Arbeitsgelegenheiten, Arbeitslosengeld II d Arbeitsgerichte, Abfindung im Auflösungsurteil 20 10; Anwendung des GVG 91 9; Aufbau 91 1; Auflösungsurteil 20 9; Ausschluss 91 4; Beschleunigungsgrundsatz 91 9; Beschlussverfahren ff.; Beschlussverfahren (Zuständigkeit) 91 2a; Besetzung 91 6; Bestellung des Wahlvorstands (BetrVG) ff.; Betriebsänderung (Insolvenzverfahren) ; ehrenmagere Zahlen = Artikel bzw. Paragraphen beitsverwaltung 42 2; Wirtschaftsausschuss Arbeitgebervereinigung, Arbeitsgericht (Vertretung) f.; Betriebsratssitzungen 81 29; Betriebsversammlung 81 46; Geheimhaltungspflicht (BetrVG) 81 79; Gleichbehandlung 14 2; Gleichbehandlung (AGG) 14 18; Soziale Verantwortung (AGG) 14 17; Tarifvertragspartei 72 2 Arbeitnehmer, Abgrenzung 13 84; Altersteilzeit 17 2; Anhörung (EU-GrCharta) 2 27; Anhörung vor Kündigung ; Arbeitnehmerentsendung 74 1; Arbeitslosenversicherung 42 25; Arbeitsschutz 51 2; Arbeitsschutz (Rechte) 51 17; ArbPlSchG 21 15; ArbZG 54 2; Auflösungsantrag nach Kündigung 20 13; Auskunftspflicht gegenüber Arbeitsförderung ; Beschwerderecht (BetrVG) 81 84; Betriebsratswahl ff.; Betriebsversammlung f.; BetrVG 81 5; Diskriminierungsverbote (BetrVG) 81 75; Erörterungsrecht (BetrVG) 81 82; Freizügigkeit (AEUV) 3 45; Gendiagnostik 56 a 3; gewerkschaftliche Betätigung 81 74; Gleichbehandlung (AGG) 14 6; Haftung bei Arbeitsunfall ; JArbSchG 59 1; leitende Angestellte 81 5; MitbestG 86 3; Mitteilung bei Arbeitsunfähigkeit ; Mitwirkungspflicht bei Sozialversicherung o; Nachweis der wesentlichen Arbeitsbedingungen 15 2; Personalakte 81 83; Pflichtverstoß des Betriebsrats 81 23; Prozessvertretung 91 11; Rechtsweg 91 5; Sozialversicherung (Begriff) 43 7; Tarifbindung 72 3; Teilzeitarbeitnehmer (Begriff) 16 2; Themenvorschlag für Betriebsrat a; Unfallversicherung 46 2; Unterrichtung durch Arbeitgeber (BetrVG) 81 81; Verantwortung gegenüber Arbeitsverwaltung 42 2; Verbraucher 11 13; vorläufige personelle Maßnahmen (BetrVG) f.; Wahlanfechtung (BetrVG) 81 47; Wahlvorschlag (BetrVG) 81 14; siehe auch Scheinselbständigkeit Arbeitnehmerähnliche Personen, Arbeitsschutz 51 2; BUrlG 19 2; Pflegezeit 26 7; (TVG) Begriff a Arbeitnehmerbegriff siehe auch Scheinselbständigkeit Arbeitnehmerentsendung, Allgemeinverbindlicherklärung 74 1; Arbeitgeber 74 1; Arbeitnehmer 74 1; Arbeitnehmerüberlassung 74 1; Arbeitsverwaltung 74 2; Baugewerbe 74 1; Baugewerbe (Haftung) 74 1 a; Gebäudereinigerhandwerk 74 1; Gemeinsame Einrichtung 74 1; Leiharbeit- 889

5 amtliche Richter ff.; Einigungsstelle 91 98; Elektronische Dokumente b ff.; Entscheidungen über Tarifverträge 72 9; Ernennung der Vorsitzenden 91 18; Errichtung und Organisation 91 14; Fachkammern 91 30; Gebührenhöhe 91 Anl. 2; Gebührenverzeichnis 91 Anl. 1; Geschäftsstelle 91 7; Instanzen (Zuständigkeit) 91 8; Interessenausgleich im Insolvenzverfahren ; Internationales Verfahren a; Kammern 91 17; Kapitäne und Besatzungsmitglieder 20 24; Kosten 93 2 ff.; Kündigungsschutzklage 20 4 f.; Parteifähigkeit 91 10; Präsidium 91 6 a; Prozesskostenhilfe 91 11a; Prozessvertretung 91 11; Rechtsmittelbelehrung 91 9; Rechtspfleger 91 9; Unfallversicherung (Aussetzung) ; Unternehmensumwandlung ; Urteilsverfahren ff.; Urteilsverfahren (Zuständigkeit) 91 2; Vertretung 91 47; Verwaltung und Dienstaufsicht Arbeitsgruppen, Bildung a; Förderungspflicht Arbeitskampf, Anwendbarkeit des KSchG 20 25; Anzeigepflicht ; Arbeitslosengeld ; Arbeitsvermittlung 42 36; Betriebsverfassung 81 74; Koalitionsfreiheit 1 9; Krankenversicherung ; Kurzarbeitergeld ; Rechtsweg 91 2 Arbeitslose, Begriff Arbeitslosengeld ff.; Abfindungen ; Altersteilzeit 17 10; Anspruchsdauer f.; Antrag ff.; Arbeitsbescheinigung ; Arbeitslosenversicherung 42 27; Arbeitslosmeldung ; Arbeitslosmeldung (verspätete) ; Arbeitsunfähigkeit (Nachweis) ; Bemessungsentgelt ; Bemessungszeitraum ; Besteuerung 24 3; Ehrenamt ; Erlöschen des Anspruchs ; Höhe ff.; Krankengeld 44 47b; Leistungsentgelt ; Lohnsteuerklasse ; Meldepflicht ; Nebeneinkommen ; Nebeneinkommensbescheinigung ; Ruhen ff.; Schwarzarbeit (Prüfung) 25 2; Sozialversicherungsbeiträge (Erstattung) ; Sperrzeit ; Teilarbeitslosengeld ; Wertguthaben Arbeitslosengeld II, Beschäftigungsgelegenheiten d Arbeitslosenversicherung, Bindung ; Gesetzgebungskompetenz 1 74; Versicherungspflicht ff. Arbeitslosigkeit, Begriff Arbeitslosmeldung, persönliche Arbeitsmethoden, Sozialplan f. 890 fette Zahlen = Nummern Arbeitsort, Mitteilung an Arbeitnehmer 15 2; örtliche Zuständigkeit Arbeitspapiere, Rechtsweg 91 2 Arbeitsplatz, Leiharbeitnehmer (Information) a Arbeitsplatzteilung, Kündigung 16 13; Tarifvertrag (Inhalt) 16 13; Voraussetzungen Arbeitsplatzwahlfreiheit, Grundrecht 1 12 Arbeitsräume, Schutzmaßnahmen Arbeitsrecht, konkurrierende Gesetzgebung 1 74 Arbeitsschutz, allgemeiner ; Arbeitgeberpflichten 51 3; Arbeitslosengeld II d; Behörden 51 21; Betriebsrat 81 89; Dokumentation 51 6; Geltungsbereich 51 1; Genetische Untersuchungen und Analysen 56 a 20; Gesetzgebung 1 74; Grundsätze 51 4; Zweck 51 1 Arbeitsschutzausschuss Arbeitssicherheit, Arbeitsverhältnis 52 1 ff.; Bestellung von Betriebsärzten und Sicherheitsbeauftragten (Ausnahmen) 52 18; überbetriebliche Dienste Arbeitssuche, Meldung (Arbeitsverwaltung) Arbeitssuchendmeldung, Freistellung 42 2; verspätete (Rechtsfolgen) Arbeitsuchende, Begriff Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen, Koalitionsfreiheit 1 9 Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosengeld ; Begutachtung durch Krankenkassen ; Kurzarbeitergeld 42 98; siehe auch Entgeltfortzahlung Arbeitsunfall, Begriff 46 8; Betriebsvereinbarung 81 88; EU-GrCharta 2 34; Mitbestimmung Arbeitsverfahren, Mitwirkung des Betriebsrats f. Arbeitsvergütung, Annahmeverzug ; Arbeitslosengeld (Gleichwohlgewährung) ; Außerordentliche Kündigung ; Auszahlung ; Beschäftigungsverbot (MuSchG) 57 11; Dienstvertrag ; Diskriminierungsverbot (AEUV) 3 157; Erläuterung durch Arbeitgeber (BetrVG) 81 82; EU- GrCharta 2 23; Fälligkeit ; Familienpflegezeit 27 9; Fehlende Vergütungsvereinbarung ; Gleichbehandlung (AGG) 14 10; Insolvenz (Masseverbindlichkeit) 23 55; Insolvenzgeld ; Kündigungsschutzprozess 20 11; Leiharbeitnehmer 31 9, 10; Mitbestimmung 81 87; Mitteilung an Arbeitnehmer 15 2; Pfändung ff.; Schwerbehinderten-

6 magere Zahlen = Artikel bzw. Paragraphen rente ; Sozialversicherung f.; Sozialversicherungsbeiträge 43 14; Steuerpflicht (Versorgungsabfindung) 24 3; Stillschweigende Vereinbarung ; Teilzeit (Diskriminierungsverbot) 16 4; Vorübergehende Verhinderung ; Wehrdienst/-übung 21 14; siehe auch Mindestentgelt Arbeitsverhältnis, Altersgrenze 45 41; Arbeitnehmerüberlassung 31 11; Auflösung durch gerichtliches Urteil 20 9; Begründung durch Weiterarbeit 16 15; Begründung durch Weiterarbeit (BBiG) 32 24; Höchstpersönlichkeit ; Insolvenz (Fortbestehen) ; Nachweis der Arbeitsbedingungen 15 2; Rechtsweg 91 2; Unwirksamkeit (Arbeitnehmerüberlassung) 31 9 Arbeitsvermittlung, Arbeitserlaubnis 42 a 40; EU-GrCharta 2 29; Gesetzgebung 1 74; Grundsätze f.; Potenzialanalyse 42 37; Vergütungen f. Arbeitsvertrag, Allgemeine Geschäftsbedingungen ; Auslandsberührung (Rechtswahl) 11 a 8; Betriebsvereinbarung (Verhältnis) ; Gestaltung (freie) ; Inhaltskontrolle ; Nachweis über Arbeitsbedingungen 15 2; Rücksichtnahme ; Tarifvertrag (Verhältnis) ; Weisungsrecht ; Wettbewerbsverbot Arbeitsverwaltung, Anzeige von Massenentlassungen 20 17; Arbeitnehmerentsendung 74 2; Entlassungssperre 20 18; Entscheidung bei Massenentlassungen 20 20; Grundsicherung (GG) 1 91 e; Integrationsamt (Zusammenwirken) 47 80; Leistungen bei Altersteilzeit 17 4; Massenentlassungen Arbeitszeit, abweichende Regelungen 54 16; Abweichung ff.; Anwendungsbereich 54 18; Arbeitszeitnachweise 54 16; Aushang und Aushändigung des ArbZG 54 16; Ausnahmen durch Rechts- VO 54 7; Begriff (ArbZG) 54 2; Beschäftigung ohne Ruhepausen 54 4; Betriebsrat 81 87; gefährliche Arbeiten 54 8; Genehmigung durch Behörde 54 7; Heimarbeiter 60 10ff.; Jugendarbeitsschutz 59 4; Jugendliche (ArbZG) 54 18; Jugendliche (JArbSchG) 59 8; Mitteilung an Arbeitnehmer 15 2; Pflegezeit 26 3; Rechtsakte der Europäischen Union 54 24; regelmäßige 54 3; Ruhezeit 54 5; Sonn- und Feiertage f.; Straßentransport a; Tarifvertrag 54 7; Teilzeitarbeitnehmer (Begriff) 16 2; Übergangsvorschriften f.; Überwachung 54 17; Verlängerung 16 9; 54 3; Verlängerung (Einwilligung) 54 7; Verringerung (Anspruch auf) 16 8; siehe auch Wertguthaben Arbeitszeitverringerung, Familienpflegezeit 27 9f. Arrest, Verjährung (Hemmung) Arzt, Befristung bei Weiterbildung 16 b 1 Ärztliche Bescheinigung, Entgeltfortzahlung 18 5 Ästhetische Operation, Krankenversicherung Aufenthaltsrecht, EU-GrCharta 2 45 Aufenthaltstitel, Beschäftigungsaufnahme 42 a 4; siehe auch Arbeitserlaubnis Aufhebungsklage, Schiedsspruch Aufhebungsvertrag, Arbeitslosengeld (Ruhen) ; Meldung (Arbeitsverwaltung) 42 38; Schriftform ; Verbrauchervertrag Auflösende Bedingung, Anzuwendende Vorschriften (TzBfG) 16 21; Begriff ; Schwerbehinderte Menschen Auflösungsantrag, außerordentliche Kündigung 20 13; leitende Angestellte 20 14; ordentliche Kündigung 20 9 Aufrechnung, Allgemeine Geschäftsbedingungen ; Entgeltfortzahlung (Erstattung) 18 a 6; Insolvenz ; Verjährung ; Verjährung (Hemmung) Aufschiebende Bedingung, Begriff Aufschiebende Wirkung, Rechtsmittel (Anfrageverfahren) 43 7a Aufsichtsrat, Arbeitnehmervertreter (DrittelbG) 89 4 ff.; Geheimhaltungspflicht (BetrVG) 81 79; örtliche Zuständigkeit 91 82; Zusammensetzung und Bildung (MitbestErgG) 88 5 ff.; Zusammensetzung und Bildung (MitbestG) 86 6 ff.; Zusammensetzung und Bildung (Montan-MitbestG) 87 3 ff. Aufspaltung, Betriebsübergang a Aufstockungsbetrag 17 4 Aufwandsentschädigung, Sozialversicherung Aufwendungen, Entgeltfortzahlung 18 4 Aufwendungsersatz, Anspruch auf ; Handelsvertreter d; Leistungshindernis a; Schadensersatz (Wahlrecht) Ausbeutung, Rechtsgeschäft Ausbildender siehe Berufsausbildung Ausbilder, Eignung ff.; siehe auch Berufsausbildung Ausbildung, Befristetes Arbeitsverhältnis 16 19; Teilzeit 16 10; siehe auch Berufsausbildung 891

7 Ausbildungsordnung, Inhalt 32 5 Ausbildungsstätte, Anforderungen Ausbildungsuchende, Begriff Ausbildungsvergütung, Angabe im Vertrag 32 11; Angemessenheit 32 17; Fälligkeit 32 18; siehe auch Berufsausbildung Ausbildungsverhältnis, Wehrdienst/ -übung 21 2 Ausbildungswahlfreiheit, Grundrecht 1 12 Ausbildungszeit, Angabe im Vertrag 32 11; Verlängerung/Verkürzung 32 8 Ausgleichsanspruch, Handelsvertreter b Ausgleichsfonds, Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen Ausgleichskassen, Altersteilzeit 17 9 Ausgleichszeitraum, Altersteilzeit 17 2; Tarifvertrag (ArbZG) 54 7 Aushang, ArbZG 54 16; JArbSchG 59 48; Tarifvertrag 72 5 Aushilfe, Kündigungsfrist ; NachweisG 15 1 Auskunftspersonen, Betriebsrat Ausland, Arbeitsvertrag 11 a 8; Datenschutz 56 4 b f.; Rechtswahl 11 a 3 Ausländer, Arbeitnehmerüberlassung 31 15; Aufenthaltstitel 42 1; Berufsausbildung (Förderung) 42 59; Beschäftigung (Angehörige aus den Beitrittsstaaten) ; Beschäftigung (Angehörige aus Drittstaaten) 42 a 4; Beschäftigung zu ungünstigeren Arbeitsbedingungen 25 10; Betriebsratsverfassung 81 80; Schwarzarbeit ff.; Selbständige Tätigkeit 42 a 21 Ausländerbeschäftigung, Zollbehörden (Prüfung) 25 2 Auslandstätigkeit, Mitteilung an Arbeitnehmer 15 2 Auslegung, Vertrag Auslegungsregel, Frist- und Terminsbestimmung Ausschluss der Leistungspflicht, Schadensersatz Ausschlussfrist, Betriebsvereinbarung 81 77; Gleichbehandlung (Arbeitsrecht) 14 15; Gleichbehandlung (Zivilrecht) 14 21; Mindestarbeitsbedingungen 73 8; Tarifvertrag 72 4 Ausschreibung, Arbeitsplatz (Gleichbehandlung) 14 11; Arbeitsplatz (Teilzeit) 16 7; Arbeitsplätze 81 93; Zustimmungsverweigerungsgrund Außendienst, Arbeitnehmer (BetrVG) 81 5 Außerbetriebliche Auszubildende, Interessenvertretung Außerordentliche Einkünfte, Besteuerung fette Zahlen = Nummern Außerordentliche Kündigung, Abmahnung ; Arbeitnehmervertreter (Verfahren) ; Arbeitnehmervertreter (wichtiger Grund) 20 15; Auflösungsantrag 20 13; Berufsausbildungsverhältnis 32 22; Betriebsrat (Anhörung) ; Erklärungspflicht ; Handelsvertreter a; Heimarbeiter 60 29; Klagefrist 20 13; Schadensersatz ; Schwerbehinderte Menschen 47 91; Unwirksamkeitsgründe 20 13; verspätete Klageerhebung 20 13; Vertrauensstellung ; Wehrdienst/-übung 21 2; wichtiger Grund Aussetzung, Vorsitzender Ausstrahlung, Rechtswahl 11 a 8 Auswahlrichtlinien, Begriff 81 95; Gleichbehandlung 14 2; Sozialauswahl 20 1; Widerspruchsgrund ; Zustimmungsverweigerungsgrund Ausweis, Vorlagepflicht (Schwarzarbeit) 25 2a Auszubildende, Arbeitnehmer (BetrVG) 81 5; Arbeitsförderung 42 14; Ausbildungsvertrag 32 11; Elternzeit 58 20; Entgeltfortzahlung 18 1; Gleichbehandlung (AGG) 14 6; Jugendarbeitsschutz 59 1; Mindestalter 59 7; Rechtsweg 91 5; Übernahme in Arbeitsverhältnis (JAV) a; Unfallversicherung 46 2; Urlaub 19 2; siehe auch Berufsausbildung Banken, Sonntagsbeschäftigung Baugewerbe, Arbeitnehmerüberlassung 31 1 b; Beitragsabrechnungen e; Beitragszahlung (Haftung) f; Haftung bei Arbeitnehmerentsendung 74 1 a; Massenentlassungen 20 22; Saison-Kurzarbeit ; Tarifvertrag (Anwendung) 74 1 Bausparkassenvertreter Beamte, Arbeitnehmer (BetrVG) 81 5; Arbeitslosenversicherung 42 27; Arbeitsschutz 51 2; betriebliche Altersversorgung 22 18; Rechtsweg 91 5; Wehrdienst/ -übung 21 9 Beauftragter, Arbeitsschutz 51 13; Berufsbildung 81 98; Datenschutz 56 4f; Schwerbehinderte Menschen Bedingt pfändbare Bezüge, Begriff b Bedingung, auflösende/aufschiebende (Voraussetzungen) ; Bedingungseintritt (Vereitelung) Beförderung, Gleichbehandlung 14 2 Beförderungsmittel, Leiharbeitnehmer b Befristung, 5-Jahres-Zeitraum 16 15; Ältere Arbeitnehmer 16 14; Anschluss-

8 magere Zahlen = Artikel bzw. Paragraphen beschäftigung (sachlicher Grund) 16 14; Arbeitnehmerüberlassung 31 9; Arbeitslosengeld ; Arbeitslosengeld II e; Ärzte in der Weiterbildung 16 b 1; Aus-/Weiterbildung 16 19; Begriff 16 3; Benachteiligungsverbot 16 5; Berufsausbildung (sachlicher Grund) 16 14; Beschäftigungsdauer 16 4; Diskriminierungsverbot 16 4; Drittmittel 16 a 2; Eigenart der Beschäftigung (sachlicher Grund) 16 14; Elternzeit 58 21; Elternzeit (Ärzte) 16 b 1; Entgeltfortzahlung 18 8; Erprobung (sachlicher Grund) 16 14; Existenzgründer 16 14; Haushaltsmittel (sachlicher Grund) 16 14; Hochschule 16 a 1; Höchstdauer 16 14; Information (Arbeitsplatz) 16 18; Klagefrist 16 17; Kleinbetrieb (Arbeitnehmerzahl) 20 23; Kündigung (ordentliche) 16 15; Kündigungsverbot ; Meldung (Arbeitsverwaltung) 42 38; Mitteilung an Arbeitnehmer 15 2; Öffentlicher Dienst 16 22; Pflegezeit 26 6; Sachlicher Grund 16 14; Schriftform 16 14; Tarifvertrag (Inhalt) 16 14; Unwirksamkeit (Rechtsfolgen) 16 16; Vergleich (sachlicher Grund) 16 14; Verlängerung 16 14; Vertretung (sachlicher Grund) 16 14; Vorübergehender Bedarf (sachlicher Grund) 16 14; Wehrdienst/-übung 21 1, 2; Weiterarbeit ; 16 15; Zeitbefristung (Beendigung) 16 15; Zulässigkeit 16 14; Zweckbefristung (Beendigung) Begutachtungsverfahren, Verjährung (Hemmung) Behinderte Menschen, Arbeitsförderung 42 19; Arbeitsschutz 51 2; Berufsausbildung (Ausbildungsberufe) 32 64; Unfallversicherung 46 2; siehe auch schwerbehinderte Menschen Behinderung, Arbeitsvermittlung 42 36; Begriff 47 2; Diskriminierung (EU- GrCharta) 2 21; Integration (EU-GrCharta) 2 26 Behörde, Prozessvertretung 91 11; Verjährung (Hemmung) Behördliche Anordnung, Zustimmungsverweigerungsgrund Beistand, Prozessvertretung Beitragsbemessungsgrenze, Entgeltumwandlung 22 1a Beitragsorientierte Leistungszusage, betriebliche Altersversorgung 22 1 Beitragszahlung, Sozialversicherung d ff. Beitragszusage mit Mindestleistung, betriebliche Altersversorgung 22 1 Belästigung, Begriff (AGG) 14 3 Bemessungsentgelt, Arbeitslosengeld Bemessungszeitraum, Arbeitslosengeld Benachteiligung, Begriff (AGG) 14 3; Zustimmungsverweigerungsgrund Benachteiligungsverbot, Betriebsverfassung 81 78; Gendiagnostik 56 a 4; Sicherheitsbeauftragter 46 22; Wehrdienst/ -übung 21 6 Berater, Betriebsänderung Bereicherung siehe ungerechtfertigte Bereicherung Bereitschaftsdienst, abweichende Regelung (Aufsichtsbehörde) 54 15; Tarifvertrag 54 7 Bergleute, Altersgrenze Berufliche Anforderungen, Gleichbehandlung 14 8 Berufliche Weiterbildung, Arbeitslosengeld a; Gleichbehandlung 14 2 Berufsaubildung, Prüfungszeugnis (Gleichstellung) Berufsausbildung, Abschlussprüfung 32 37; Arbeitslosenversicherung 42 25; Ausbildungsvertrag 32 11; Beendigung 32 22; Beendigung (vorzeitige) 32 21; Befristung (sachlicher Grund) 16 14; Begriff 32 1; Berufsausbildungsverzeichnis 32 34; Berufsschule 32 14, 15; Direktionsrecht 32 13; Entschädigungszahlung des Auszubildenden 32 12; Förderung (Personenkreis) 42 59; Fortzahlung der Ausbildungsvergütung 32 19; Interessenvertretung 32 51; Krankenversicherung 44 5; Kündigung 32 22; Mittel 32 14; nichtige Vereinbarungen 32 12; Pflegezeit 26 7; Pflichten des Ausbildenden 32 14; Pflichten des Auszubildenden 32 13; Probezeit 32 20; Prüfungen 32 14; Sachleistungen 32 17; Schadensersatz 32 12; Schadensersatz (vorzeitige Beendigung) 32 23; Überstunde 32 17; Unabdingbarkeit 32 25; Verlängerung 32 21; Vertragsabschluss 32 10; Vertragsniederschrift 32 11; Vertragsstrafe 32 12; Weiterbeschäftigung 32 24; Zeugnis 32 16; Zwischenprüfung 32 48; siehe auch Berufsbildung Berufsausbildungsbeihilfe, Antrag ff.; Nebeneinkommensbescheinigung Berufsausbildungsvorbereitung, Begriff 32 1; Grundsätze Berufsausübung, Grundrecht 1 12 Berufsbildung, anwendbare Vorschriften 32 26; Arbeitnehmer (ArbZG) 54 2; Arbeitsschutz 51 2; Ausbildungsberufe (Anerkennung) 32 4; Ausbildungsordnung

9 5; Ausbildungsstätten 32 2; Ausbildungszeit 32 7f.;Begriff 32 1 f.; Berufsbildungsforschung 32 84; Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen 42 51; Betriebsrat ff.; Erprobungsklausel 32 6; Europaklausel 32 31; Gleichbehandlung 14 2; Landesausschüsse 32 82; Lernorte 32 2; Regelungsbefugnis 32 9; Überwachung 32 76; Untersagung 32 33; Wehrdienst/ -übung 21 13; Zuständigkeit 32 71; siehe auch Berufsausbildung (BetrVG) Berufsbildung (BetrVG), Beratung mit Betriebsrat 81 96; Durchführung 81 98; Errichtung und Ausstattung 81 97; Förderung 81 96; Grundsätze 81 96; Qualifikationsmaßnahmen Berufsbildungsausschuss ff. Berufsbildungsbericht Berufschule, Blockunterricht Berufserfahrung, Alter (AGG) Berufsfreiheit, EU-GrCharta 2 15 Berufsgeheimnis, Datenschutz Berufskrankheit, Begriff 46 9; Mitbestimmung Berufsleben, EU-GrCharta 2 33 Berufspolitische Vereinigung, Prozessvertretung Berufsrückkehrer, Arbeitsförderung Berufsschule, Freistellung Berufsunfähigkeit, Beendigung des Arbeitsverhältnisses Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen, Förderfähigkeit Berufswahlfreiheit, Grundrecht 1 12 Berufszugehörigkeitszeiten siehe Betriebszugehörigkeit Berufung, Angriffs- und Verteidigungsmittel 91 67; Beschwerde 91 70; Fristen und Terminsbestimmung 91 66; Gerichte für Arbeitssachen ff.; Rechtsweg 91 65; Urteil 91 69; Versäumnisurteil 91 64; Zulassung 91 64; Zurückverweisung Berufungsbegründungsfrist Berufungsfrist Besatzungsmitglied, Betriebsverfassung Beschäftigung, EU-GrCharta 2 23 Beschäftigungsbedingungen, Gleichbehandlung (AGG) Beschäftigungsförderung, Beteiligungsrechte a; Betriebsrat (Aufgabe) Beschäftigungsort, Sozialversicherung 43 9f. Beschäftigungssicherung, Beteiligungsrechte a; Betriebsrat (Aufgabe) fette Zahlen = Nummern Beschäftigungsverbot, Erstattung (Verfahren) 18 a 1 ff.; gefährlicher Arbeitsplatz 57 a 3 f.; Mutterschutz 57 6 Beschäftigungsverhältnis, Arbeitsentgelt (Höhe) 43 14; Arbeitslosenversicherung 42 24; Begriff (Sozialversicherung) 43 7 Beschäftigungszeit siehe Betriebszugehörigkeit Beschäftigungszuschuss, Arbeitslosengeld II e Beschlagnahme, Insolvenz Beschleunigungsgrundsatz, allgemeiner 91 9; Kündigungsschutzverfahren a Beschluss siehe auch Betriebsratsbeschluss Beschlussverfahren, Amtsermittlungsgrundsatz 91 83; Anhörung vor der Kammer 91 83; Antrag 91 81; Beschwerde 91 83; Beschwerde zum LAG ff.; Beteiligte 91 83; Einstweilige Verfügung 91 85; Entscheidung durch Beschluss 91 84; Erledigung des Verfahrens a; Grundsätze 91 80; Güteverfahren 91 80; Insolvenz ; Interessenausgleich (Insolvenz) ; örtliche Zuständigkeit 91 82; Rechtsbeschwerdeverfahren 91 92ff.; Rechtsweg 91 80; Vergleich 91 83a; Verkündung (Beschluss) 91 84; verspätetes Vorbringen 91 83; Zuständigkeit 91 80; Zuständigkeit (Rechtsweg) 91 2a; Zwangsvollstreckung Beschwerde, Arbeitnehmer (BetrVG) f.; Arbeitsschutz 51 17; Beschlussverfahren 91 83; Beschwerdegericht (Beschlussverfahren) 91 91; Entscheidung durch Beschluss 91 91; Gerichtskosten 93 66; Gleichbehandlung 14 13; Grundsatz (Beschlussverfahren) 91 87; Rechtsweg (Beschlussverfahren) 91 88; Unterzeichnung (Beschlussverfahren) 91 89; Urteilsverfahren 91 78; Verfahrensgrundsätze (Beschlussverfahren) 91 90; Verwerfung und Zurücknahme (Beschlussverfahren) 91 89; Zurückverweisung (Beschlussverfahren) Beschwerdestelle, Benachteiligungsverbot 81 78; Einrichtung 81 86; Geheimhaltungspflicht (BetrVG) Beseitigung, Gleichbehandlung (Zivilrecht) Besoldungsdienstalter, Wehrdienst/ -übung Bestätigung, Rechtsgeschäft Beteiligte, Beschlussverfahren 91 83; Beschlussverfahren (Insolvenz) ; Zustimmungsersetzung (BetrVG) Betrieb, MitbestG 86 3; Montan-MitbestG 87 5; Streitigkeiten 81 18; Zuordnung (Tarifvertrag/Betriebsvereinbarung) 81 3

10 Betriebs- oder Geschäftsgeheimnis, Arbeitsgerichte (Öffentlichkeit) 91 52; Ausbildungsverhältnis 32 13; Betriebsrat 81 79; Betriebsversammlung 81 43; Handelsvertreter 13 90; Pensions-Sicherungs-Verein 22 15; Sprecherausschuss 84 35; Strafvorschriften (BetrVG) Betriebsorganisation, Sozialplan f. Betriebsrat, Allgemeine Aufgaben 81 80; ältere Arbeitnehmer 81 80; Amtsfortführung (bei Rücktritt) 81 22; Amtszeit 81 21; Anzahl (Mitglieder) 81 9 ff.; Arbeitnehmervertreterwahl (DrittelbG) 89 6; Arbeitsgruppen a; Arbeitsgruppen (Förderungspflicht) 81 75; Arbeitskampfverbot 81 74; Arbeitsschutz 51 16; 81 89; Arbeitssicherheit 52 9 f.; Arbeitsversäumnis bei Inanspruchnahme (Sprechstunden) 81 39; Aufgaben 81 80; Auflösung 81 23; Auflösung (Geschäftsführung) 81 13; ausländische Arbeitnehmer 81 80; Ausschluss eines Mitglieds 81 23; außerordentliche Kündigung (Verfahren) ; Berufsausbildung 32 51; Berufsbildung ff.; Beschlüsse 81 33ff.; Beschlussfähigkeit 81 33; Beschwerden 81 85; Betriebsänderung f.; Betriebsänderung (Insolvenzverfahren) f.; Betriebsangehörige (Behandlung) 81 75; Betriebsausschuss 81 27; Betriebsratsausschuss 81 28; Betriebsstörende Arbeitnehmer ; Betriebsvereinbarung (Insolvenz) ; Betriebsversammlung ff.; Bruttolohn- und Gehaltslisten 81 80; Einsichtsrecht in Unterlagen 81 80; Ersatzmitglied 81 25; Ersatzmitglied (Wahl) 81 14; Europäischer Betriebsrat 85 1 ff.; Fortgeltung bei Unternehmensumwandlung ; Freistellung 81 38; Geheimhaltungspflicht (BetrVG) 81 79; Gerichtliche Geltendmachung (AGG) 14 17; Gesamtbetriebsrat 81 50; Geschäftsordnung 81 36; Geschlechter 81 15; Hinzuziehung durch Arbeitnehmer f.; Informations-/Kommunikationstechnik 81 40; Insolvenz (Betriebsvereinbarung) ; Insolvenzplan ; Jugend- und Auszubildendenvertretung 81 80; Kosten 81 40; Kündigungseinspruch 20 3; laufende Geschäfte 81 27; Massenentlassungen ff.; Mitbestimmung (soziale Angelegenheiten) 81 87; Mitteilung über gefährlichen Arbeitsplatz 57 a 2; Monatsgespräch 81 74; ordentliche Kündigung ; Ordnungs- und Zwangsgeld 81 23; parteipolitische Neutralität 81 74; Personalakte 81 83; personelle Angelegenheiten ff.; personelle Einzelmaßnahmen ff.; Restmagere Zahlen = Artikel bzw. Paragraphen Betriebliche Altersversorgung, Abfindung bei Ausscheiden 22 3; Abfindung einer Versorgungsanwartschaft 22 8; Alter (AGG) 14 10; Altersgrenze 22 6; Anpassungsprüfung des Arbeitgebers 22 16; Anrechnung anderer Leistungen 22 5; Anwartschaft 22 1 b; Anwartschaft (Beitragspflicht) i; Arbeitgeberwechsel 22 3; Auszehrungs- und Anrechnungsverbot 22 28; Beamte 22 18; Begriff 22 1; Beitragsorientierte Leistungszusage 22 1; Beitragspflicht der Arbeitgeber 22 10; Beitragszusage mit Mindestleistung 22 1; betriebliche Übung 22 1 b; Direktversicherung 22 1 b; Entgeltumwandlung 22 1; Finanzamt 22 11; Geltungsbereich 22 17; Gleichbehandlung 22 1b; Insolvenz 22 7 ff.; Insolvenzsicherung 22 14; Lebensversicherung 22 1 b; Mitteilungs- und Auskunftspflichten der Arbeitgeber 22 11; Nachversicherung 22 18; öffentlicher Dienst f.; Pensionsfonds 22 1b; Pensionskasse 22 1b; Pflichtversicherungszeiten 22 18; Rechtsweg 91 2; Rückwirkung 22 26; Schuldübernahme 22 4; Sozialplan ; Steuerfreiheit 24 3; Übergangsvorschriften 22 27, 30 f; Unterstützungskasse 22 1b; unverfallbare Anwartschaft 22 2; Unverfallbarkeit 22 1 b; Verjährung a; Versorgungsausgleich 22 18; Versorgungskapital 22 1; Versorgungszusage 22 1 b; Vorruhestand 22 1 b; vorzeitigen Altersleistungen 22 29; Wartezeit 22 1b; Wehrpflicht 21 14a f.; Zusage 22 1; Zusatzrente 22 18; Zusatzversorgung Betriebliche Gesundheitsförderung, Krankenkasse a Betriebliche Übung, betriebliche Altersversorgung 22 1b Betriebsabteilung, Kurzarbeitergeld Betriebsänderung, Begriff ff.; Berater ; Insolvenz ; Interessenausgleich/Sozialplan ff.; Nachteilsausgleich ; Sozialauswahl 20 1; Sozialplan (Insolvenzverfahren) f. Betriebsanlagen, Sozialplan f. Betriebsarzt, Bestellung und Aufgaben 52 2 ff.; Jugendarbeitsschutz ff.; Unterstützungspflicht (Arbeitsschutz) Betriebsausschuss, Bildung und Rechtsstellung 81 27; Bruttolohn- und Gehaltslisten Betriebseinschränkung, Betriebsänderung Betriebsfrieden, Entfernung von Arbeitnehmern ; Zustimmungsverweigerungsgrund

11 mandat b; Rücktritt 81 13; Sachkundige Arbeitnehmer 81 80; Sachverständige 81 80; Schulungs- und Bildungsveranstaltungen (BetrVG) 81 37; Schutz der schwerbehinderten Menschen 47 93; Schwerbehinderte Menschen 81 80; Sicherheitsbeauftragter 46 22; 81 89; Sitzungen ff.; Sozialplan ; Spartenbetriebsrat 81 3; Sprecherausschuss 84 2; Sprechstunden 81 39; Tarifvertrag/Betriebsvereinbarung 81 3; Teilzeit (Information) 16 7; Themenvorschlag der Arbeitnehmer a; Übergangsmandat a; Umlageverbot 81 41; Umsetzung von Nachtarbeitern 54 6; Unbefristetes Arbeitsverhältnis (Information) 16 20; Unfallanzeige 81 89; Unterlassungsanspruch (BetrVG) 81 23; Unterrichtung des Arbeitnehmers 81 81; Versetzung ; Vertretung 81 26; Voraussetzungen 81 1; Vorsitzendenwahl 81 26; Wahlanfechtung 81 19; Wahlrecht bei neuem Arbeitsverhältnis 20 16; Wahlvorstand 81 16; Wirtschaftsausschuss ff.; Zusammenarbeitsgrundsätze 81 74; Zusammensetzung ff., 15; siehe auch Betriebsratsbeschluss; siehe auch Betriebsratsmitglied; siehe auch Betriebsratssitzung; siehe auch Betriebsratsvorsitzender; siehe auch Betriebsratswahl; siehe auch Gesamtbetriebsrat; siehe auch Jugend- und Auszubildendenvertretung; siehe auch Konzernbetriebsrat Betriebsräteversammlung Betriebsratsbeschluss, Aussetzung 81 35; Beanstandung (Jugend- und Auszubildendenvertretung) 81 66; Beschlussfähigkeit 81 33; Betriebs- oder Abteilungsversammlung 81 45; Gesamtbetriebsrat 81 51; Grundsatz 81 33; Jugend- und Auszubildendenvertretung 81 33; Niederschrift 81 34; Stimmenmehrheit Betriebsratsmitglied, Abteilungsversammlung 81 42; Amtszeitende 81 24; Anwesenheitsliste 81 34; Ausschluss aus Betriebsrat 81 23; Befreiung von beruflicher Tätigkeit 81 37; Behinderungsverbot bei Freistellung 81 38; Benachteiligungsverbot 81 78; Betriebsratssitzung 81 29; Betriebsratstätigkeit außerhalb der Arbeitszeit 81 37; ehrenamtliche Tätigkeit 81 37; Entgeltschutz f.; Freistellung 81 38; Gewerkschaftsvertreter (Hinzuziehung) 81 31; Kündigungsschutz 20 15; Kündigungsschutz (Verfahren) ; Nichtwählbarkeit 81 24; Niederlegung des Amts 81 25; Schulungs- und Bildungsveranstaltungen 81 37; Sitzungsniederschrif- 896 fette Zahlen = Nummern ten 81 34; Versetzung ; Wählbarkeitsverlust Betriebsratssitzung, Anwesenheitsliste 81 34; Arbeitgeber f.; Einberufung 81 29; Gewerkschaftsteilnahme 81 31; Jugend- und Auszubildendenvertretung 81 29; Ladung im Verhinderungsfall 81 29; Niederschrift 81 34; Öffentlichkeit 81 30; Schwerbehindertenvertretung 81 32; Schwerbehindertenvertretung (Einladung) 81 29; Tagesordnung 81 29ff.; Zeitpunkt Betriebsratsvorsitzender, Abteilungsversammlung 81 46; Aufgaben 81 26; Betriebsversammlung 81 42; Einberufung von Sitzungen 81 29; Führung der laufenden Geschäfte 81 27; Niederschrift (Unterzeichnung) 81 34; Wahl Betriebsratswahl, Anfechtung 81 47; Arbeitsversäumnis 81 20; Behinderungsverbot 81 20; Bekanntmachung (Ergebnis) 82 18; einstufiges Verfahren (WahlO) ff.; Geschlechterquote 81 15; Kosten 81 20; Kündigungsschutz 20 15; Leiharbeitnehmer 82 2; Leitende Angestellte (Zuordnung) a; schriftliche Stimmabgabe ff.; Stimmabgabe 82 11; Stimmenauszählung f., 21; Übergangsvorschriften ; Vereinfachtes Wahlverfahren (Kleinbetriebe) a; vereinfachtes Wahlverfahren (WahlO) ff.; Verhältniswahl 81 14; Vorschlagsliste 82 6 ff.; Wählbarkeit 81 8; Wahlberechtigung 81 7; Wahlgänge 81 14; Wahlgrundsätze 81 14; Wahlniederschrift 82 16; Wahlordnung 82 1 ff.; Wahlvorgang 82 12; Wahlvorschläge 81 14; Wahlvorschriften 81 14; Wahlvorstand 81 16; 82 1; Wahlvorstand (vereinfachtes Wahlverfahren) a; Zeitpunkt Betriebsstilllegung, Betriebsrat Betriebsteile, Abteilungsversammlung 81 42; Betriebsratsfähigkeit 81 4; Zuordnung bei Betriebsratswahl 81 18; Zuordnung (Tarifvertrag/Betriebsvereinbarung) 81 3 Betriebsteilverlegung, Betriebsänderung Betriebsübergang, Grundsätze a; Insolvenz ; Textform a; Unternehmensumwandlung ; Unterrichtung (Arbeitnehmer) a; Widerspruch a Betriebsveräußerung, Insolvenz Betriebsvereinbarung, Allgemeine Geschäftsbedingungen ; Arbeitsvertrag (Verhältnis) ; Arbeitszeit (Tarifvertrag) 54 7; Arbeitszeitregelung (ArbZG) 54 25; Aushang und Aushändigung

12 magere Zahlen = Artikel bzw. Paragraphen (ArbZG) 54 16; Ausschlussfristen 81 77; Bekanntmachung 81 77; Beschäftigung von Jugendlichen a; Beschwerdeverfahren 81 86; Betriebsausschuss 81 27; Betriebsratsausschüsse 81 28; Betriebsübergang a; Betriebsverfassung (Änderung) 81 3; Einigungsstellenverfahren 81 76; Einigungsstellenvergütung a; Form 81 77; Freistellung von Betriebsratsmitgliedern 81 38; freiwillige 81 88; Geltung 81 77; Gesamtbetriebsrat (BetrVG) 81 47; Gleichbehandlung 14 2; Insolvenz ; Kündigung 81 77; Mitgliederzahl der Gesamt-, Jugend- und Auszubildendenvertretung 81 72; Mitgliederzahl des Gesamtbetriebsrats 81 47; Mitgliederzahl des Konzernbetriebsrats 81 55; Mitteilung an Arbeitnehmer 15 2; Nachwirkung 81 77; Sozialauswahl 20 1; Sozialplan ; Tarifvorrang 81 77; Überwachung durch Betriebsrat 81 80; Unternehmensumwandlung ; Verzicht 81 77; Zustimmungsverweigerungsgrund Betriebsverlegung, Betriebsänderung Betriebsversammlung, Abteilungsversammlung 81 42; Betriebsratswahl (Kleinbetriebe) a; Grundsätze ff.; Kündigungsschutz 20 15; Lage innerhalb der Arbeitszeit 81 44; Leitung 81 42; Öffentlichkeit 81 42; Stellungnahme zu Beschlüssen des Betriebsrats 81 45; Teilversammlung 81 42; Themen 81 45; Wahlvorstand 81 17; Zeitpunkt Betriebszugehörigkeit, Alter (AGG) 14 10; Anrechnung bei Wehrdienst/-übung 21 6; Befristung (Berechnung) 16 4; Schwangerschaft 57 10; Sozialauswahl 20 1 Betriebszweck, Sozialplan f. Beurkundung, Gerichtlicher Vergleich a; notarielle und Schriftform Beurteilungsgrundsätze, Mitbestimmung Bewährungszeit, Wehrdienst/-übung 21 6 Beweisaufnahme, Schiedsgericht ; Vorsitzender 91 55; Zuständigkeit der Kammer Beweislast, Allgemeine Geschäftsbedingungen ; Gleichbehandlung (AGG) 14 22; ordentliche Kündigung 20 1 Beweisverfahren, Verjährung (Hemmung) Bewerber, Gleichbehandlung (AGG) 14 6 Bildung, Gleichbehandlung 14 2 Billiges Ermessen, Anpassungsprüfung des Arbeitgebers (BetrAVG) 22 16; einseitige Leistungsbestimmung ; Weisungsrecht Binnenschifffahrt, Arbeitszeitgesetz 54 21; Beschäftigung von Jugendlichen Blindenwerkstätten, Ausgleichsabgabe/ Auftragsvergabe Bordvereinbarungen Bordvertretung, Außerordentliche Kündigung ; Benachteiligungsverbot 81 78; Bildung und Aufgaben ; Geheimhaltungspflicht (BetrVG) 81 79; Kündigungsschutz 20 15; Versetzung ; Wahlrecht bei neuem Arbeitsverhältnis Börsen, Sonntagsbeschäftigung Botschaftsangehörige, Unfallversicherung 46 2 Briefdienstleistungen, Tarifvertrag (Anwendung) 74 1 Bruttolohn- und Gehaltslisten, Einsichtsrecht Bundesagentur für Arbeit siehe Arbeitsverwaltung Bundesarbeitsgericht, Bundesrichter 91 42; Dienstaufsicht 91 40; Großer Senat 91 45; Prozessvertretung 91 11; Sitz 91 40; Zusammensetzung Bundesfreiwilligendienst, Rechtsweg (Beschlussverfahren) 91 2 a; Rechtsweg (Urteilsverfahren) 91 2 Bundesinstitut für Berufsbildung ff. Bundesregierung, Ermächtigungsverordnung bei Sonn- und Feiertagsruhe Bundesrepublik Deutschland, Bundesstaat 1 20 Bundesrichter, Bundesarbeitsgericht Bundesstaat, demokratischer und sozialer 1 20 Chefarzt, Arbeitszeit Darlehen, Insolvenz Datenerhebung, Zulässigkeit 56 4 Datengeheimnis, Begriff 56 5 Datennutzung, Auftrag 56 11; Zulässigkeit 56 4 Datenschutz, Abdingbarkeit 56 6; Abrufverfahren 56 10; Arbeitsverhältnis 56 32; Aufsichtsbehörde 56 38; Aufsichtsbehörde (Verhaltensregeln) a; Auskunfteien (Übermittlung) a; Ausland 56 4b f.; Beauftragter 56 4f; Begriffsbestimmungen 56 3; Begriffsbestimmungen (Weitergeltung) 56 46; Beobachtung (Räume) 56 6 b; Berichtigung, Löschung und Sperrung von Daten 56 35; Einwilligung 56 4 a; Einzelentscheidung (automatisierte) 897

13 56 6a;EU-GrCharta2 8; Geltungsbereich 56 1; Geschäftsmäßige Tätigkeit 56 30; Grundsätze 56 1 ff.; Markt- und Meinungsforschung a; Meldepflicht 56 4 d f.; Rechte des Betroffenen f.; Schadensersatz 56 7 f.; Scoring 56 29; Speicher-/Verarbeitungsmedien 56 6c; Übergangsvorschriften Datenschutzbeauftragter, Aufgaben 56 4 g; Bestellung 56 4f Datenspeicherung, Zulässigkeit ff. Datenverarbeitung, Arbeitsverhältnis 56 32; Auftragsarbeit 56 11; Rechtsgrundlagen 56 27; Schwarzarbeit 25 6 a; Zulässigkeit 56 4 Deutsche Ausgleichsbank Deutsche Bahn AG, Urlaub Diagnostische genetische Untersuchung, Begriff 56 a 3 Dienstalter, Alter (AGG) Dienstvereinbarung, Arbeitszeit (Tarifvertrag) 54 7; Aushang und Aushändigung (ArbZG) 54 16; Mitteilung an Arbeitnehmer 15 2 Dienstvertrag ff.; Insolvenz (Fortbestehen) Dienstzeit, Wehrdienst/-übung 21 6 Direktionsrecht, Arbeitsvertrag ; Berufsausbildung Direktversicherung, betriebliche Altersversorgung 22 1 b; Entgeltumwandlung 22 1a Diskriminierung, Arbeitsgerichte (Verfahren) b; Arbeitsvermittlung 42 36; Ermächtigungsgrundlage (AEUV) 3 19; mittelbare (AEUV) 3 157; Verbote (BetrVG) 81 75; Verbote (EU-GrCharta) 2 21; siehe auch Gleichbehandlung, Gleichberechtigung Drei-Wochen-Frist, Änderungskündigung 20 2; Besatzungsmitglied 20 24; Erhebung der Kündigungsschutzklage 20 4; Wirksamwerden der Kündigung 20 7 Drittmittel, Befristung 16 a 2 Drohung, Anfechtung Ehrenamt, Arbeitslosengeld Ehrenamtliche Richter, Ablehnung und Niederlegung des Amtes 91 24; Amtsenthebung 91 27; Arbeitgebervertreter 91 22; Arbeitnehmervertreter 91 23; Ausschuss 91 29; BAG f.; Benachteiligungsverbot 91 26; Berufung 91 20; Berufungsverfahren 91 69; Beschwerdeverfahren 91 91; Heranziehung 91 86; Landesarbeitsgericht ff.; Ordnungsgeld 91 28; Prozessvertretung 91 11; Rechtsbeschwerdeverfahren 91 96; Revi- 898 fette Zahlen = Nummern sionsverfahren 91 75; Urteil (Unterzeichnung) 91 60; Voraussetzungen 91 21; Zusammensetzung Ehrschutz, Grundrecht 1 5 Eid, Arbeitsgerichte Eidesstattliche Versicherung, Arbeitsgerichte Eigenart der Beschäftigung, Befristung (sachlicher Grund) Eigentum, EU-GrCharta 2 17; Grundrecht 1 14; Verjährung Einberufungsbescheid 21 1 Eingliederung, Arbeitslosengeld II d Eingliederungsgutschein, Begriff 42 45; Eingliederungsvereinbarung Eingliederungsvereinbarung, Arbeitsvermittlung 42 37; Begriff Eingliederungszuschuss, Arbeitsverwaltung f. Eingriffskondiktion, Voraussetzungen Eingruppierung, Mitbestimmung 81 99; Streitwert 93 42; Wehrdienst/-übung 21 6 Einigungsstelle, Arbeitsbedingungen und -abläufe f.; Arbeitsverträge 81 94; Auswahlrichtlinien 81 95; Beisitzer 81 76; Benachteiligungsverbot 81 78; Berufsbildung 81 98; Beschlussfassung 81 76; Beschwerden 81 85; Beurteilungsgrundsätze 81 94; Bildung 81 76; Durchführung von Vereinbarungen 81 77; Ermessensüberschreitung 81 76; Freistellung von Betriebsratsmitgliedern 81 38; Geheimhaltungspflicht (BetrVG) 81 79; Gerichtliche Bestellung 91 98; Gesamt-, Jugend- und Auszubildendenvertretung 81 72; Gesamtbetriebsrat 81 47; Kosten a; Kündigungen ; Personalfragebogen 81 94; Schulungs- und Bildungsveranstaltungen 81 37; Soziale Angelegenheiten 81 87; Sozialplan ; Sprechstunden 81 39; Sprechstunden (Jugend- und Auszubildendenvertretung) 81 69; Verfahrensgrundsätze 81 76; Vergütung der Beisitzer a; Vergütung des Vorsitzenden a; Vorsitzender 81 76; Wirtschaftsausschuss ; Zusammensetzung Einlassung, Arbeitsgerichte (Frist) Einspruch, Wählerliste 82 4 Einstellung, Alter (AGG) 14 10; Anspruch (AGG) 14 15; Ausschreibung (Gleichbehandlung) 14 11; Auswahlrichtlinien 81 95; Mitbestimmung 81 99; Schwerbehinderte Menschen 47 81; Wehrdienstleistende a Einstufiges Verfahren, Durchführung ff.

14 magere Zahlen = Artikel bzw. Paragraphen Einstweilige Verfügung, Beschlussverfahren 91 85; Urteilsverfahren 91 62; Verjährung (Hemmung) Einzugsstelle a ff.; Beiträge (Weiterleitung) k; Beitragspflicht h; Meldung (Aufgaben) b; Vergütung l; Zuständigkeit 43 28i Elektronische Akte, Arbeitsgerichte d Elektronische Dokumente, Arbeitsgerichte b ff. Elektronische Form, Begriff a Elterngeld, Anrechung 58 3; Antrag 58 7; Arbeitslosenversicherung 42 26; Auskunftspflicht 58 8; Auszahlung 58 6; Berechtigte 58 1 ff.; Bezugszeitraum 58 4; Höhe 58 2; Krankenversicherung ; mehrere Anspruchsberechtigte 58 5; Nachweis 58 9; Rechtsweg 58 13; Sozialleistungen (Verhältnis) 58 10; Unterhaltspflichten 58 11; Zuständigkeit Elternzeit, Anmeldung 58 16; Anspruchsberechtigte 58 15; Arbeitslosenversicherung 42 26; Befristung (Ärzte) 16 b 1; Befristung (Verlängerung) 16 a 2; Enkelkind 58 15; EU-GrCharta 2 33; Kündigungsfrist 58 19; Kündigungsschutz 58 18; Urlaub (Kürzung) 58 17; Vertretung (Ersatzkraft) Entbindung, Beschäftigungsverbote 57 3 ff.; Schwangerschaft/Mutterschaft c Entbindungsgeld, MuSchG Enteignung, Grundrecht 1 14 Entgangener Gewinn, Schadensersatz Entgeltbeleg, Heimarbeit 60 9 Entgeltfortzahlung, Anwendungsbereich 18 1; Anzeige- und Nachweispflichten 18 5; Arbeitsunfähigkeit und gesetzlicher Feiertag 18 4; Auslandsaufenthalt 18 5; Beendigung des Arbeitsverhältnisses 18 8; Berufsausbildung 32 19; Erstattung (Verfahren) 18 a 1 ff.; Feiertage 18 2; Feiertagsbezahlung der Heimarbeiter 18 11; Forderungsübergang 18 6; Gratifikation (Kürzung) 18 4a; Heimarbeit 18 10; Höhe 18 4; Krankengeld ff.; Krankheitsfall 18 3; Leistungsverweigerungsrecht des Arbeitgebers 18 7; medizinische Vorsorge und Rehabilitation 18 9; Medizinischer Dienst ff.; Unabdingbarkeit 18 12; siehe auch Krankheit Entgeltumwandlung, Anpassungsprüfung 22 16; Anspruch 22 1 a; Anwartschaft 22 1 b; Beitragsbemessungsgrenze 22 1a; betriebliche Altersversorgung 22 1; Direktversicherung 22 1 a; Förderung 22 1a; Pensionskasse 22 1a; Übergangsvorschrift h Entgeltverzeichnis, Heimarbeit 60 8 Entlassungsentschädigung, Arbeitslosengeld (Anrechnung) ; siehe auch Abfindung Entschädigung, Enteignung 1 14; Gleichbehandlung Entwicklungshelfer, Rechtsweg 91 2; Unfallversicherung 46 2 Erbrecht, Grundrecht 1 14 Erfüllungsgehilfe, Verschulden ; Vertrag Erinnerung, Gerichtskosten Erlaubnis, Arbeitnehmerüberlassung 31 1 Erledigung der Hauptsache, Beschlussverfahren a Ernstlichkeit, Nichtigkeit Erprobung, Befristung (sachlicher Grund) Ersatzmitglieder, Nachrücken Erste Hilfe Erwerbsminderung, Beendigung des Arbeitsverhältnisses Erwerbsunfähigkeit, Beendigung des Arbeitsverhältnisses Erziehungsurlaub siehe Elternzeit Ethnische Herkunft, Benachteiligungsverbot Europäischer Betriebsrat, Bildung und Befugnisse 85 1 ff.; Rechtsweg 91 2 a Europäischer Gerichtshof, Vorabentscheidungsverfahren Europäischer Zahlungsbefehl, Verjährung (Hemmung) Europäische Union, Arbeitsschutz 51 19; Arbeitszeitgesetz 54 24; Mindestruhezeiten für Kraftfahrer 54 5; Wahlberechtigung der Unionsbürger 1 28 Existenzgründer, Befristung 16 14; Rentenversicherung (Befreiung) 44 6 Fachausschüsse, Festsetzung von Mindestarbeitsbedingungen 73 1; Mindestarbeitsbedingungen 73 4 ff. Fachkraft für Arbeitssicherheit, Bestellung und Aufgaben 52 5 ff.; Jugendarbeitsschutz ff.; Unterstützungspflicht (Arbeitsschutz) Fahrlässigkeit, Haftung (Schuldner) Fahrtkosten, Sozialplan Fälligkeit, Kosten 93 6 Familie, Betriebsrat (Aufgabe) 81 80; EU- GrCharta 2 7; Heimarbeit 60 2 Familienangehörige, Arbeitnehmerbegriff 43 7; Pflegezeit 26 7; Prozessvertretung 91 11; Unfallversicherung

15 Familiengericht, Dienst- oder Arbeitsverhältnis des Minderjährigen Familienleben, EU-GrCharta 2 33 Familienpflegezeit, Arbeitsvergütung (Verrechnung) 27 9; Arbeitzeitverringerung 27 9 f.; Beendigung 27 5; Darlehen (Rückzahlung) 27 6; Erstattungsanspruch 27 7; Familienpflegezeitversicherung 27 4; Förderung 27 3; Kündigungsschutz 27 9; Verfahren ff.; Voraussetzungen 27 2f.; Zertifizierung 27 11; Zusammentreffen mit anderen Ansprüchen 27 8; siehe auch Pflegezeit Familienpflegezeitversicherung 27 4 Feiertage, Entgeltzahlung 18 2; Fristen ; Übersicht über gesetzliche 18 b Feiertagsbeschäftigung siehe Sonntagsbeschäftigung Feiertagsruhe, Jugendliche 59 18; siehe auch Sonntagsruhe Filmfreiheit, Grundrecht 1 5 Finanzamt, Mitteilung an Pensions-Sicherungs-Verein Flexible Arbeitszeit, Beschäftigungsverhältnis 43 7 Forderungsübergang, Betriebliche Altersversorgung 22 9; Sozialversicherung Form, Gerichtlicher Vergleich a; Nichtigkeit ; Unterzeichnung einer Urkunde ; vereinbarte ; siehe auch Schriftform, Elektronische Form, Textform Forschung, Freiheit 1 5 Forschungseinrichtung, Befristung 16 a 5 Fortbildung, Begriff 32 1; Grundsätze Fortbildungsmaßnahmen, ordentliche Kündigung 20 1 Fragebogen, Betriebsrat Fragerecht, Arbeitsförderung Frauen, Gleichberechtigung 1 3; siehe auch Diskriminierung, Gleichberechtigung, Gleichstellung Frauenförderung, EU-GrCharta 2 23 Freiheit, Unverletzlichkeit 1 2 Freiheitsentziehung, Zwangsarbeit 1 12 Freistellung, Arbeitslosmeldung 42 2; Beschäftigungsverhältnis 43 7 Freiwilliges ökologisches Jahr, Arbeitslosengeld Freiwilliges soziales Jahr, Rechtsweg 91 2 Freizügigkeit, Arbeitnehmer (AEUV) 3 45; EU-GrCharta 2 45 Fremdenfeindlichkeit, Betriebsrat (Aufgabe) 81 80; Betriebsvereinbarung 81 88; Kündigung ; personelle Einzelmaßnahme fette Zahlen = Nummern Fristen, Beginn ; Ende ; Geltungsbereich ; Kalenderabschnitte ; Monat ; Monats- und Jahreszeiträume ; Samstag ; Sonn- und Feiertage ; Verlängerung ; siehe auch Klagefrist Fristlose Kündigung siehe außerordentliche Kündigung Fristsetzung, Allgemeine Geschäftsbedingungen ; Schadensersatz Früher erster Termin, Arbeitsgerichte Gaststätten, Ruhezeit 54 5 Gebäudereiniger, Tarifvertrag (Anwendung) 74 1 Geburt, Diskriminierung (EU-GrCharta) 2 21 Gedankenfreiheit, EU-GrCharta 2 10 Gefahrenschutz, Heimarbeit ff. Gefälligkeit, Schwarzarbeit 25 1 Gefangene, Arbeitslosenversicherung Gemeinden, Grundsicherung (GG) 1 91 e; Volksvertretung 1 28 Gemeinsame Ausschüsse, Betriebsverfassung Gemeinsame Betriebsstätte, Unfallversicherung Gemeinsame Einrichtungen, Arbeitnehmerentsendung 74 1; örtliche Zuständigkeit im Tarifvertrag 91 48; Rechtsweg 91 2; Tarifvertrag 72 4 Gemeinsamer Betrieb, Gesamtbetriebsrat (Stimmengewichtung) 81 47; Voraussetzungen 81 1 Gemeinschaftseinrichtungen, Leiharbeitnehmer b Gemeinschaftsverpflegung, Leiharbeitnehmer b Gendiagnostik, Benachteiligungsverbot 56 a 4; Bußgeldvorschriften 56 a 26; Öffentlicher Dienst 56 a 22; Strafvorschriften 56 a 25; Zielsetzung 56 a 1 Genehmigung, Vertreter ohne Vertretungsmacht Genetische Analyse, Begriff 56 a 3; Zulässigkeit 56 a 19 Genetische Eigenschaft, Begriff 56 a 3 Genetische Merkmale, Diskriminierung (EU-GrCharta) 2 21 Genetische Untersuchung, Begriff 56 a 3; Benachteiligungsverbot 56 a 21; Zulässigkeit 56 a 19 Genossenschaft, Aufsichtsrat 89 1 Gerichtliche Entscheidung, Zustimmungsverweigerungsgrund Gerichtliches elektronisches Dokument, Arbeitsgerichte c

16 Geschlecht, Betriebsrat (Zusammensetzung) 81 15; Differenzierungsgrund (GG) 1 3; Diskriminierung (EU-GrCharta) 2 21 Gesellschaften, Gründungsfreiheit 1 9 Gesetz, Grundrechte 1 1; Meinungsäußerung 1 5; Rechtsgeschäft (Unwirksamkeit) ; Überwachung durch Betriebsrat 81 80; Ungerechtfertigte Bereicherung ; Zustimmungsverweigerungsgrund Gesetzliches Verbot, Rechtsgeschäft (Unwirksamkeit) Gesundheit, Jugendliche ff. Gesundheitsschutz, EU-GrCharta 2 35 Gewerkschaften, Anfechtung der Betriebsratswahl 81 47; Auflösung des Betriebsrats 81 23; Ausschluss eines Betriebsratsmitglieds 81 23; Aussetzung von Beschlüssen (BetrVG) 81 35; Betätigung für (BetrVG) f.; Betriebs- oder Abteilungsversammlung (Teilnahme) 81 46; Betriebsratssitzungen 81 31; Betriebsversammlung (Einberufung) 81 43; Geheimhaltungspflicht (BetrVG) 81 79; Gerichtliche Geltendmachung (AGG) 14 17; Gleichbehandlung 14 2; Gleichbehandlung (AGG) 14 18; Nebenbetriebe und Betriebsteile bei Betriebsratswahl 81 18; Niederschrift der Betriebsratssitzung 81 34; Ordnungsund Zwangsgeld 81 23; Parteifähigkeit 91 10; Prozessvertretung 91 11; Soziale Verantwortung (AGG) 14 17; Tarifvertragspartei 72 2; Übersendungs- und Mitteilungspflichten (TVG) 72 7; Unterlassungsanspruch 81 23; Wahlvorschläge 82 27; Wahlvorschläge für Betriebsratswahl (BetrVG) 81 14; Wahlvorstand (BetrVG) ff.; Zutrittsrecht 81 2 Gewinn, Entgangener (Schadensersatz) Gewissensfreiheit, EU-GrCharta 2 10; Grundrecht (GG) 1 4 Glauben, Differenzierungsgrund 1 3 Glaubensfreiheit, Grundrecht 1 4 Gläubigerausschuss, Aufgaben 23 69; Einsetzung 23 67; Insolvenzplan ; Vergütung (Insolvenzkosten) 23 54; Wahl (andere Mitglieder) Gläubigerversammlung, Insolvenzplan Gleichbehandlung, betriebliche Altersversorgung 22 1b; EU-GrCharta 2 15; Leiharbeitnehmer 31 9; Teilzeitbeschäftigte 16 4; siehe auch Diskriminierung, Gleichberechtigung, Gleichstellung; siehe auch Gleichbehandlung (AGG) Gleichbehandlung (AGG), Ansprüche (Zivilrecht) 14 21; Antidiskriminierungsmagere Zahlen = Artikel bzw. Paragraphen Gerichtsferien, Arbeitsgerichtsbarkeit 91 9 Gerichtskosten, Arbeitsgerichte 93 2 ff.; Arbeitsgerichte (Höhe) 91 Anl. 1; Festsetzung ff.; Rechtsweg b Gerichtssprache, Arbeitsgerichte 91 9 Gerichtsverfassung, Arbeitsgerichtsbarkeit 91 9 Geringfügig Beschäftigte, Altersteilzeit 17 5; Krankenversicherung 44 7; Privathaushalt 43 8 a; Rentenversicherung (Nachweis) 15 2; Sozialversicherung 43 8; Teilzeitarbeitnehmer 16 2 Gesamtbetriebsausschuss Gesamtbetriebsrat, Ausschluss von Mitgliedern 81 48; Beauftragung des Konzernbetriebsrats 81 58; Benachteiligungsverbot 81 78; Beschlussverfahren (örtliche Zuständigkeit) 91 82; Bestellung des Wirtschaftsausschusses ; Betriebsräteversammlung 81 53; Erlöschen der Mitgliedschaft 81 49; Geheimhaltungspflicht (BetrVG) 81 79; Gesamtschwerbehindertenvertretung 81 52; Geschäftsführung 81 51; Konzernbetriebsrat 81 54; Mitgliederzahl 81 47; Rechtsstellung 81 51; Seebetriebsrat ; Stimmengewicht 81 47; Übertragung der Aufgaben des Wirtschaftsausschusses ; Unterrichtung durch Wirtschaftsausschuss ; Voraussetzungen 81 47; Vorsitzender 81 51; Wahlvorstand 81 17; Zusammensetzung (Geschlechter) 81 47; Zuständigkeit Gesamt-, Jugend- und Auszubildendenvertretung, Benachteiligungsverbot 81 78; Bildung, Aufgaben und Geschäftsführung f.; Geheimhaltungspflicht (BetrVG) Gesamtprokura Gesamtschwerbehindertenvertretung Gesamtsozialversicherungsbeitrag d Gesamtsprecherausschuss, Beschlussverfahren 91 82; Bildung, Aufgaben, Geschäftsführung ff. Gesamtvollstreckung siehe Insolvenz Geschäftsführer, Gleichbehandlung (AGG) 14 6; Rechtsweg 91 5 Geschäftsgeheimnis siehe Betriebs- und Geschäftsgeheimnis Geschäftsordnung, Betriebsrat Geschäftsräume, Betretung (Schwarzarbeit) 25 4 Geschäftsstelle, Arbeitsgerichte 91 7; Übergabe des Urteils Geschäftsunterlagen, Einsichtsrecht (Schwarzarbeit)

17 verbände 14 23; Anwendungsbereich 14 2; Aushang 14 12; Benachteiligungsverbot 14 7f.; Beschwerde 14 13; Entschädigung 14 15; Gerichtliche Geltendmachung 14 17; Klagefrist b; Leistungsverweigerung 14 14; Maßregelungsverbot 14 16; Rechtfertigung 14 4; Rechtfertigung (Zivilrecht) 14 20; Schadensersatz 14 15; Unabdingbarkeit 14 31; Zivilrecht ff. Gleichberechtigung, Betriebsverfassung 81 75; EU-GrCharta 2 23; Grundrecht (GG) 1 3; Jugend- und Auszubildendenvertretung 81 62; siehe auch Diskriminierung, Gleichbehandlung, Gleichstellung Gleichgestellte, Begriff 47 2 Gleichheit, EU-GrCharta 2 20; Grundrecht (GG) 1 3 Gleichstellung, Betriebsrat 81 80; Betriebsräteversammlung (Bericht Arbeitgeber) 81 53; Betriebsversammlung (Bericht Arbeitgeber) 81 43; Betriebsversammlung (Thema) 81 45; Jugend- und Auszubildendenvertretung (Aufgabe) 81 70; Personalplanung Gleitzone, Krankenversicherung GmbH, Aufsichtsrat (DrittelbG) 89 1 Großer Senat Grundfreiheiten, EU-GrCharta 2 53 Grundrechte, Bindung der Gewalten 1 1 Grundstück, Verjährung Grund und Boden, Sozialisierung 1 15 Gründungszuschuss, Voraussetzungen f. Grundwehrdienst 21 1 ff. Gruppenarbeit, Mitbestimmung Günstigkeitsprinzip, betriebliche Altersversorgung 22 17; Tarifrecht 72 4 Güteantrag, Verjährung (Hemmung) Gute Sitten, Ungerechtfertigte Bereicherung Güteverhandlung, Beschlussverfahren 91 80; Urteilsverfahren Haftung, Allgemeine Geschäftsbedingungen ; Arbeitslosengeld II d Handelsvertreter, Rechtsstellung ff.; Rechtsweg 91 5; Steuerpflichtigkeit von Ausgleichszahlungen f.; Wehrdienst/-übung 21 6 ff. Handlungsgehilfe ff. Handlungsvollmacht Hartz IV, Zusammenarbeit (GG) 1 91 e Hauptausschuss, Mindestarbeitsbedingungen 73 2f. Hausgewerbetreibende, Sozialversicherung Hausgewerbetreibender fette Zahlen = Nummern Haushaltshilfe, Schwanger- und Mutterschaft (MuSchG) 57 15; Schwangerschaft/ Mutterschaft c Haushaltsmittel, Befristung (sachlicher Grund) Haushaltsscheck, Berechnungsgrundlage 43 14; Einzugsstelle a Häusliche Pflege, Schwangerschaft/Mutterschaft c Haustürgeschäft, Widerrufsrecht Hautfarbe, Diskriminierung (EU-GrCharta) 2 21 Heil- und Hilfsmittel, Schwangerschaft/ Mutterschaft c Heimarbeit 60 1 ff.; Arbeitnehmer (BetrVG) 81 5; Arbeitsförderung 42 13; Arbeitszeitschutz ff.; Ausgabeverbot 60 30; Begriff 60 2; Elternzeit 58 20; Entgelt ff.; Entgeltfortzahlung 18 10; Entgeltschutz ff.; Feiertagsbezahlung 18 11; Gefahrenschutz ff.; Geltung des MuSchG 57 24; Jugendarbeitsschutz 59 1; Kurarbeitergeld ; Listen 60 6; Mitteilungs- und Unterrichtungspflicht 60 7 f.; Mutterschutz 57 8f.; Pflegezeit 26 7; Rechtsweg 91 5; Schwerbehinderte Menschen ; Sozialversicherung 43 12; Urlaub 19 12; Wehrdienst/-übung 21 7; Zuständige Arbeitsbehörde 60 3 Heimarbeiterausschüsse, Bildung 60 4f.; Entgeltregelung Herkunft, Betriebsverfassung 81 75; Differenzierungsgrund 1 3; Diskriminierung (EU-GrCharta) 2 21 Hochqualifizierte, Niederlassungserlaubnis 42 a 19 Hochschule, Befristung 16 a 1 Illegale Beschäftigung siehe auch Schwarzarbeit Immissionsschutzbeauftragter, Kündigungsschutz Individualvereinbarung, Allgemeine Geschäftsbedingungen b Information, Arbeitsplatz (Teilzeit) 16 7; Arbeitsplatz (unbefristeter) Informationsfreiheit, EU-GrCharta 2 11 Informationstechnik, Betriebsrat Inhaltskontrolle, Allgemeine Geschäftsbedingungen Insolvenz, Arbeitsvergütung (Aufrechnung und Abtretung) ; Arbeitsvergütung (Zwangsvollstreckung) ; Arbeitsverhältnis (Fortbestehen) ; Beschlagnahme 23 80; Beschlussverfahren ; Betriebliche Altersversorgung 22 7 ff.; Betriebsänderungen ff.; Betriebsveräußerung ; Betriebsverein-

18 magere Zahlen = Artikel bzw. Paragraphen barungen ; Dauerschuldverhältnis (Fortbestehen) ; Dienstverhältnis (Fortbestehen) ; Gläubigerausschuss (Zusammensetzung und Aufgaben) ff.; Insolvenzgläubiger (Begriff) 23 38; Insolvenzmasse (Begriff) 23 35; Insolvenzplan f.; Interessenausgleich ff.; Kosten (Verfahren) 23 54; Kündigungsfrist ; Kündigungsschutz ff.; Massegläubiger (Begriff) 23 53; Masseverbindlichkeiten (Begriff) 23 55; Mietverhältnis (Fortbestehen) ; Pachtverhältnis (Fortbestehen) ; Pfändung 23 80; Sozialplan f.; Veräußerungsverbot 23 80; Verfahrenseröffnung (Wirkungen) 23 80; Verfahrensziele 23 1; Verjährung ; Verjährung (Hemmung) ; Wertguthaben 43 7 e; Zwangsvollstreckung Insolvenzgeld, Anspruchsübergang ; Anspruchsvoraussetzungen f.; Antrag ff.; Arbeitsvergütung (Verfügungen über) ; Auskunftspflicht ; Höhe ; Insolvenzgeldbescheinigung ; Pflichten (Arbeitgeber) ; Verfügung über ; Vorschuss Insolvenzgeldbescheinigung Insolvenzgericht, Gläubigerausschuss (Zusammensetzung und Aufgaben) ff.; Insolvenzplan ; Sozialplan f. Insolvenzgläubiger, Begriff 23 38; Insolvenzplan Insolvenzkosten Insolvenzmasse, Begriff 23 35; Insolvenzplan ; selbstständige Tätigkeit Insolvenzplan, Abstimmungsverfahren f.; Arbeitnehmer ; Betriebsrat (Mitwirkung) ; Gläubigerausschuss ; Gläubigerversammlung ; Grundsatz ; Gruppenbildung ; Insolvenzgericht ; Insolvenzverwalter (Aufstellung) ; Schuldner (Aufstellung) ; Sprecherausschuss ; Wirkungen Insolvenzverwalter, Insolvenzplan f.; Mitteilungspflicht gegenüber Pensions-Sicherungs-Verein 22 11; Sozialplan f.; Vergütung (Insolvenzkosten) 23 54; Verwaltungs- und Verfügungsrecht Integration, Betriebsrat (Aufgabe) 81 80; Betriebsräteversammlung (Bericht Arbeitgeber) 81 53; Betriebsvereinbarung 81 88; Betriebsversammlung (Bericht Arbeitgeber) 81 43; Betriebsversammlung (Thema) 81 45; Jugend- und Auszubildendenvertretung (Aufgabe) Integrationsamt, Arbeitsverwaltung (Zusammenwirken) 47 80; Kündigung von schwerbehinderten Menschen ff.; ordentliche Kündigung (Entscheidung) Integrationsprojekte, Schwerbehinderte Menschen ff. Integrationsvereinbarung, Inhalt Interessenausgleich, Insolvenz ff., 125; Sozialauswahl 20 1; Unternehmensumwandlung ; Voraussetzungen ; Zustandekommen Interessenvertretung (BBiG), Beteiligte 91 83; Parteifähigkeit 91 10; Rechtsweg 91 2a Internationales Arbeitsrecht, Rechtswahl 11 a 8 Internationales Verfahren, Arbeitsgerichte a Irrtumsanfechtung Jahresabschluss, Wirtschaftsausschuss Jahresarbeitsentgeltgrenze, Krankenversicherung 44 5 Jugendarbeitsschutz, Arbeitszeit 54 18; 59 4; Aufsicht ff.; Bekanntgabe und Aushang 59 47f.; Beschäftigung Jugendlicher 59 7 ff.; besondere Veranstaltungen 59 6; EU-GrCharta 2 32; Geltungsbereich 59 1; Straf- und Bußgeldvorschriften ff.; Verbot der Kinderarbeit 59 5; Zusammenrechnen von Arbeitszeit 59 4; siehe auch Jugendliche, Kinder, Minderjährige Jugendfreiwilligendienst, Rechtsweg 91 2 Jugendfreiwilligendienste, Arbeitslosengeld ; Arbeitslosenversicherung 42 27; Beschäftigungsort Jugendliche, 5-Tage-Woche 59 15; Akkordarbeit 59 23; Alkohol 59 31; Arbeiten unter Tage 59 24; Arbeitgeberanforderungen 59 25; Arbeitsplatzgestaltung f.; Arbeitszeit 59 8; Aufenthaltsräume 59 11; Ausnahmen von Beschäftigungsverboten f.; Begriff 59 2; Behinderung (Gleichstellung) 47 68; Berufsschule 59 9; Beschäftigung in Ausnahmefällen 59 21; Betriebsärzte ff.; Binnenschifffahrt 59 20; Fachkräfte für Arbeitssicherheit ff.; Feiertagsruhe 59 18; Freizeit 59 13; geeignete Tätigkeiten 59 7; Gefahrenschutz 59 29; gefährliche Arbeiten 59 22; Gesundheitsschutz ff.; häusliche Gemeinschaft mit Arbeitgeber 59 30; Nachtruhe 59 14; Prüfungen 59 10; Ruhepausen 59 11; Ruhetage 59 7; Samstagsruhe 59 16; Schichtzeit 59 12; Sonntagsruhe

19 17; Tabak 59 31; Urlaub 59 19; Verordnungsermächtigung b; Verzeichnisse 59 49; Züchtigungsverbot 59 31; siehe auch Jugendarbeitsschutz, Kinder, Minderjährige Jugendschutz, Grundrecht (GG) 1 5 Jugend- und Auszubildendenversammlung Jugend- und Auszubildendenvertretung, Amtszeit 81 64; Aufgaben 81 60; Aufgaben (allgemeine) 81 70; Außerordentliche Kündigung ; Aussetzung von Betriebsratsbeschlüssen 81 35; Beanstandung des Betriebsratsbeschlusses 81 66; Benachteiligungsverbot 81 78; Beschlussverfahren 91 82; Besprechungen mit Arbeitgeber 81 68; Betriebsratssitzungen 81 67; Errichtung 81 60; Geschäftsführung 81 65; Kündigungsschutz 20 15; Sprechstunden 81 69; Sprechstunden (Betriebsrat) 81 39; Stimmrecht 81 67; Teilnahme an Betriebsratssitzungen 81 33; Übernahme in Arbeitsverhältnis a; Versetzung ; Wahl ff.; Wählbarkeit 81 61; Wahlberechtigung 81 61; Wahlgrundsätze f.; Wahlrecht bei neuem Arbeitsverhältnis 20 16; Zusammenarbeit mit Betriebsrat 81 80; Zusammensetzung Junge Erwachsene, Behinderung (Gleichstellung) Justizverwaltung, Meinungsverschiedenheiten mit Arbeitsbehörde Kampagnebetriebe, Massenentlassungen Kapitän, Anwendbarkeit des KSchG 20 24; Leitender Angestellter Karenzentschädigung ff. Kinder, Begriff 59 2; Beschäftigungsverbot 59 5; Unfallversicherung 46 2; zulässige Beschäftigungen 59 a 2 Kinderarbeit, EU-GrCharta 2 32; Schutz (VO) 59 a 1 Kinderbetreuung, Befristung (Verlängerung) 16 a 2 Kinderbetreuungseinrichtungen, Leiharbeitnehmer b Kirchen, Arbeitslosenversicherung 42 27; Arbeitsschutz 51 1; Arbeitszeit 54 7; Arbeitszeitgesetz 54 18; Beschäftigung von Jugendlichen a; Betriebsverfassung ; DrittelbG 89 1; MitbestG 86 1; Selbstverwaltungs- und Selbstbestimmungsrecht 1 140; siehe auch Religion Klage, aufschiebende Wirkung (SGB III) a; Verjährung (Hemmung) ; Zustellung bei Arbeitsgerichten fette Zahlen = Nummern Klagebefugnis, Heimarbeit Klagefrist, außerordentliche Kündigung 20 13; Befristung 16 17; Gleichbehandlung b; ordentliche Kündigung 20 4 Klagerücknahme, Güteverhandlung Kleinbetriebe, Anwendbarkeit des KSchG 20 23; Arbeitnehmerüberlassung 31 1a; Entgeltfortzahlung (Erstattung) 18 a 1 ff.; Kündigung bei Wehrdienst/-übung 21 2; Kündigungsfrist ; Pflegezeit 26 3; Teilzeitanspruch 16 8 Kleinstbetriebe, Betriebsratsfähigkeit 81 4 Koalitionsfreiheit, Arbeitskampf 1 9; Grundrecht 1 9 Kollektivmaßnahmen, EU-GrCharta 2 28 Kollektivverhandlungen, EU-GrCharta 2 28 Kommanditgesellschaft, MitbestG 86 4 Kommunikation, EU-GrCharta 2 7 Kommunikationstechnik, Betriebsrat Konkurrierende Gesetzgebung, Gegenstände 1 74 Konkurs siehe Insolvenz Kontrahierungsverbot, Berufsausbildungsverhältnis Konzern, Arbeitnehmervertreter (DrittelbG) 89 2; MitbestG 86 5; Prozessvertretung Konzernbetriebsrat, Ausschluss von Mitgliedern 81 56; Benachteiligungsverbot 81 78; Beschlussverfahren 91 82; Erlöschen der Mitgliedschaft 81 57; Errichtung 81 54; Geheimhaltungspflicht (BetrVG) 81 79; Geschäftsführung 81 59; Konzernschwerbehindertenvertretung a; Seebetriebsrat ; Stimmengewicht 81 55; Wahlvorstand 81 17; Zusammensetzung 81 55; Zuständigkeit Konzern-, Jugend- und Auszubildendenvertretung, Benachteiligungsverbot 81 78; Bildung, Aufgaben, Geschäftsführung a f.; Geheimhaltungspflicht (BetrVG) Konzernschwerbehindertenvertretung, Konzernbetriebsrat a Konzernsprecherausschuss ff.; Beschlussverfahren Körperliche Unversehrtheit, Grundrecht (GG) 1 2 Kosten, Vorsitzender Kraftfahrer, Mindestruhezeiten 54 5; Sonntagsruhe 54 9 Krankengeld, Anspruchsvoraussetzungen 44 44; Arbeitslosenversicherung 42 26; Entgeltersatzleistungen b; Krankenversicherung ; Selbstverschulden 44 52; Wertguthaben 44 47

20 magere Zahlen = Artikel bzw. Paragraphen Krankenhäuser, Ruhezeit 54 5 Krankentagegeld, Altersteilzeit 17 10; Arbeitslosenversicherung Krankenversicherung, Altersteilzeit 17 10; Befreiung 44 8; Begutachtung bei Arbeitsunfähigkeit ; Betriebliche Gesundheitsförderung a; Einzugsstelle h; Fortbestehen ; Jahresarbeitsentgeltgrenze 44 5; Krankengeld ff.; Leistungsmissbrauch a; Medizinischer Dienst ff.; Mitgliedschaft ; Nachwirkung (Arbeitsverhältnis) 44 19; Selbstverschulden 44 52; Versicherungsfreiheit 44 6; Versicherungspflicht 44 5 Krankheit, Berufsausbildung 32 19; Dienstverhältnis ; EU-GrCharta 2 34; Urlaub 19 9; siehe auch Entgeltfortzahlung Kreditierungsverbot, Arbeitsvergütung Kriegsdienst, Verweigerung 1 4 Kulturen, Vielfalt (EU-GrCharta) 2 22 Kündigung, Altersteilzeit 17 8; Änderungskündigung 20 2; Angabe der Kündigungsgründe im Berufsausbildungsvertrag 32 11; Anrechnung von Zwischenverdienst 20 11; Anzeigepflicht bei Massenentlassung 20 17; Arbeitnehmerüberlassung 31 9; Arbeitsplatzteilung 16 13; Auswahlrichtlinien 81 95; Befristetes Arbeitsverhältnis 16 15; befristetes Dienst- oder Arbeitsverhältnis ; Befristung (Elternzeit) 58 21; Berufsausbildungsverhältnis 32 22; Betriebsübergang a; Beweislast bei Kündigung wegen Wehrdienst/ -übung 21 2; Eigenkündigung zum Ende der Schutzfrist 57 10; Elternzeit f.; Entgeltfortzahlung 18 8; Entlassungssperre 20 18; Entscheidung des Landesarbeitsamts bei Massenentlassungen 20 20; Geltungsbereich des KSchG 20 23; Gleichbehandlung 14 2; Handelsvertreter 13 89; Heimarbeit ff.; Insolvenz ; Interessenausgleich im Insolvenzverfahren ; Lossagungsrecht des Arbeitnehmers bei unwirksamer 20 12; Lossagungsrecht von Mitgliedern der Arbeitnehmervertretungen bei unwirksamer 20 16; Meldung (Arbeitsverwaltung) 42 38; Mitbestimmung des Betriebsrats ; Mutterschutz 57 9; Pflegezeit 26 5; Schriftform ; Schriftform (BBiG) 32 22; Spaltung oder Teilübertragung ; Teilzeit (Verbot) 16 11; Vertretungsmacht des Kündigenden ; Wehrdienst/ -übung 21 2; Werkswohnung 81 87; Zurückweisung wegen fehlender Vollmachtsurkunde ; Zustimmungserfordernis bei Schwerbehinderten 47 85; Zustimmungsverweigerungsgrund 81 99; siehe auch außerordentliche Kündigung; siehe auch ordentliche Kündigung Kündigungserklärung, Schriftform ; Schriftform (BBiG) Kündigungserklärungsfrist, Außerordentliche Kündigung ; Außerordentliche Kündigung (BBiG) Kündigungsfrist, Arbeitslosengeld ; Arbeitsverhältnis ; Aushilfen ; Berufsausbildungsverhältnis 32 22; Dienstverhältnis ; Elternzeit 58 19; Fünf-Jahres-Verträge ; Heimarbeiter 60 29; Insolvenz ; Kleinbetrieb ; Mitteilung an Arbeitnehmer 15 2; Probezeit ; Schwerbehinderte Menschen 47 86; Tarifvertrag Kündigungsgründe, Außerordentlicher Kündigung (Angabe) ; Berufsausbildungsverhältnis (Angabe) Kündigungsschutz, Arbeitskampf 20 25; Betriebe der Schifffahrt und des Luftverkehrs 20 24; EU-GrCharta 2 30; Familienpflegezeit 27 9; Geltungsbereich 20 23; Inkrafttreten 20 26; Interessenausgleich im Insolvenzverfahren ff. Kündigungsschutzklage, behördliche Zustimmung 20 4; Beschleunigungsgrundsatz a; Beschleunigungsgrundsatz (Berufungsverfahren) 91 64; Einspruch des Betriebsrats 20 3; Klagefrist 20 4 ff.; Klagefrist (Besatzungsmitglied) 20 24; Streitwert 93 42; verlängerte Klagefrist 20 6; Wehrdienst/-übung 21 2; Zulassung verspäteter Klagen 20 5 Kunstfreiheit, EU-GrCharta 2 13; Grundrecht 1 5 Künstler, betriebliche Altersversorgung Kurzarbeit, Antrag ff.; Anzeige 42 99; Arbeitslosenversicherung 42 27; Arbeitsunfähigkeit 42 98; Entgeltfortzahlung 18 4; Feiertage 18 2; Pflichten (Arbeitgeber) ; Saison-Kurzarbeit ; Transferkurzarbeitergeld ; Zulässigkeit bei Massenentlassungen Kurzarbeitergeld, Auskunftspflicht ; Besteuerung 24 3; Krankengeld b; Voraussetzungen ff. Kurzfristige Beschäftigung, Sozialversicherung 43 8 Ladenschluss, Länderregelung 55 Ladung, Arbeitsgerichte Länder, Volksvertretung

Verfassungsgeschichte

Verfassungsgeschichte Grundrisse des Rechts Verfassungsgeschichte von Prof. Dr. Bodo Pieroth, Prof. Dr. Werner Frotscher 9., überarbeitete Auflage Verfassungsgeschichte Pieroth / Frotscher wird vertrieben von beck-shop.de Thematische

Mehr

Betriebsverfassungsgesetz

Betriebsverfassungsgesetz Franz Josef Düwell (Hrsg.) Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht Erfurt Betriebsverfassungsgesetz Handkommentar Dr. Dieter Braasch, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht, Stuttgart Prof.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis... 17 Literaturverzeichnis... 23

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis... 17 Literaturverzeichnis... 23 7 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis... 17 Literaturverzeichnis... 23 Abfindung... 29 Abmahnung... 41 Abwicklungsvertrag... 50 Ältere Arbeitnehmer... 54 Änderungskündigung... 69 Alternative

Mehr

Inhalts- und Stichwortverzeichnis der Merkblätter. I. Inhaltsverzeichnis. (Ausgabe April 2015)

Inhalts- und Stichwortverzeichnis der Merkblätter. I. Inhaltsverzeichnis. (Ausgabe April 2015) Inhalts- und Stichwortverzeichnis der Merkblätter (Ausgabe April 2015) I. Inhaltsverzeichnis Nr. 001 Nr. 002 Nr. 003 Nr. 004 Nr. 005 Nr. 006 Nr. 007 Nr. 008 Nr. 009 Nr. 010 Nr. 011 Nr. 012 Nr. 013 Nr.

Mehr

Kündigungsschutzgesetz mit Nebengesetzen: KSchG

Kündigungsschutzgesetz mit Nebengesetzen: KSchG Kündigungsschutzgesetz mit Nebengesetzen: KSchG Kommentar zum Kündigungsschutzgesetz und weiteren wichtigen Vorschriften des Kündigungsrechts von Thomas Backmeister, Wolfgang Trittin, Prof. Dr. Udo R.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 17

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 17 Vorwort 17 1 Einführung 19 1.1 Gesetzliche Grundlagen der betrieblichen Mitbestimmung 19 1.2 Gliederung des Betriebsverfassungsgesetzes 20 1.3 Geltungsbereich des BetrVG 21 1.3.1 Räumlicher Geltungsbereich

Mehr

Individuelles Arbeitsrecht 89 57 32

Individuelles Arbeitsrecht 89 57 32 1.2 ARBEITSRECHT Fachrichtung Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit 117 58 MATERIELLES ARBEITSRECHT Individuelles Arbeitsrecht 89 57 32 1.2.1 Die am Arbeitsleben beteiligten Personen unterscheiden 1.2.2 Die

Mehr

VII. Das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) I

VII. Das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) I VII. Das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) I 1. Geltungsbereich Räumlicher, Sachlicher Persönlicher 1. Organe der Betriebsverfassung 2. Struktur von Betriebsräten 3. Wahl und Amtszeit des Betriebsrats

Mehr

I. Grundlagen... 17 1. Begriff... 17 2. Arten... 17 a) Ordentliche und außerordentliche

I. Grundlagen... 17 1. Begriff... 17 2. Arten... 17 a) Ordentliche und außerordentliche Inhalt Einführung... 13 Teil 1 Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung A. Kündigung... 17 I. Grundlagen... 17 1. Begriff... 17 2. Arten... 17 a) Ordentliche und außerordentliche Kündigung...

Mehr

Einleitung und Durchführung von Betriebsratswahlen

Einleitung und Durchführung von Betriebsratswahlen Betriebsrat und Arbeitnehmervertretung Betriebsratswahl Jean-Martin Jünger Einleitung und Durchführung von Betriebsratswahlen Praxistipps und notwendige Musterschreiben Verlag Dashöfer Inhaltsverzeichnis

Mehr

Die Jugendvertretung

Die Jugendvertretung BETRIEBSVERFASSUNG in Frage und Antwort Die Jugendvertretung Wahl, Geschäftsführung und Aufgaben von Rechtsanwalt Hans Düttmann und Eberhard Zachmann C.H.BECK'SCHE VERLAGSBUCHHANDLUNG MÜNCHEN 1972 Abkürzungen

Mehr

Checkliste für die Annahme von kündigungsrechtlichen Mandaten

Checkliste für die Annahme von kündigungsrechtlichen Mandaten Checkliste für die Annahme von kündigungsrechtlichen Mandaten I. Persönliche Angaben des Mandanten 1. Arbeitnehmer(in) Name Anschrift Telefon 2. Arbeitgeber(in) Name des Unternehmens Rechtsform Vertretungsbefugnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 5 Übersicht Muster und Rechtstexte im Internet... 7 Abkürzungsverzeichnis... 15

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 5 Übersicht Muster und Rechtstexte im Internet... 7 Abkürzungsverzeichnis... 15 Inhaltsverzeichnis 9 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 5 Übersicht Muster und Rechtstexte im Internet... 7 Abkürzungsverzeichnis... 15 Abmahnung (Lenz)... 19 Akkordarbeit/Akkordlohn (Lenz)... 23 Allgemeines

Mehr

Inhaltsverzeichnis Teil 1: Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung

Inhaltsverzeichnis Teil 1: Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung Inhaltsverzeichnis Teil 1: Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung Einführung... 13 A. Kündigung... 15 I. Grundlagen... 15 1. Begriff... 15 2. Arten... 15 a) Ordentliche und außerordentliche

Mehr

Arbeitsgerichtsgesetz

Arbeitsgerichtsgesetz Arbeitsgerichtsgesetz Kommentar herausgegeben von Norbert Schwab Prof. Dr. Stephan Weth bearbeitet von Ernst-Dieter Berscheid Vorsitzender Richter am LAG, Hamm Andreas Busemann Vorsitzender Richter am

Mehr

4. Frist... 42 5. Reaktion des Betriebsrats... 43 III. Materielle Voraussetzungen der Wirksamkeit einer ordentlichen Kündigung... 43 1.

4. Frist... 42 5. Reaktion des Betriebsrats... 43 III. Materielle Voraussetzungen der Wirksamkeit einer ordentlichen Kündigung... 43 1. Inhalt Einführung... 15 1. Teil Besonderheiten des Kündigungsrechts in der Insolvenz A. Ordentliche Kündigung... 19 I. Formelle Voraussetzungen... 19 1. Kündigungsbefugnis... 19 a) Kündigungsbefugnis des

Mehr

VERTRAUEN IST GUT BETRIEBSRAT IST BESSER BETRIEBSRATSWAHLEN. Wahlleitfaden

VERTRAUEN IST GUT BETRIEBSRAT IST BESSER BETRIEBSRATSWAHLEN. Wahlleitfaden VERTRAUEN IST GUT BETRIEBSRAT IST BESSER BETRIEBSRATSWAHLEN Wahlleitfaden Inhalt Einleitende Benutzerhinweise A. Wo sind Betriebsräte zu wählen? I. Vereinfachtes und normales Wahlverfahren II. Mindestgröße

Mehr

Teil 2: Die rechtliche Situation (schwer-)behinderter Arbeitnehmer 29

Teil 2: Die rechtliche Situation (schwer-)behinderter Arbeitnehmer 29 Inhaltsverzeichnis Vorwort.................................... 5 Abkürzungsverzeichnis........................... 16 Teil 1: Wichtige Grundbegriffe...................... 19 Begriff der Behinderung Allgemeines.................

Mehr

Individualarbeitsrecht. Arbeitsvertragsrecht

Individualarbeitsrecht. Arbeitsvertragsrecht Individualarbeitsrecht Arbeitsvertragsrecht Teilgebiete des Arbeitsrechts Arbeitsrecht Individualarbeitsrecht Kollektivarbeitsrecht Arbeitskampfrecht Tarifvertragsrecht Arbeitsvertragsrecht Arbeitsschutzrecht

Mehr

Vedat Laciner. Befristete Arbeitsverträge im türkischen und deutschen Arbeitsrecht

Vedat Laciner. Befristete Arbeitsverträge im türkischen und deutschen Arbeitsrecht Vedat Laciner Befristete Arbeitsverträge im türkischen und deutschen Arbeitsrecht Eine rechtsvergleichende Darstellung Verlag Dr. Kovac Hamburg 2005 Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 Inhaltsverzeichnis 7 Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Arbeitsrecht. Georg Grotefels. Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht, Familienrecht und Arbeitsrecht Dortmund und Lünen

Arbeitsrecht. Georg Grotefels. Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht, Familienrecht und Arbeitsrecht Dortmund und Lünen Arbeitsrecht Georg Grotefels Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht, Familienrecht und Arbeitsrecht Dortmund und Lünen Arbeitsvertrag Dienstvertrag, 611 BGB Arbeitnehmer Arbeitsleistung Arbeitgeber

Mehr

Betriebsrat mehr Rechte für alle Beschäftigten

Betriebsrat mehr Rechte für alle Beschäftigten Betriebsrat mehr Rechte für alle Beschäftigten Mit einem Betriebsrat haben alle Beschäftigten im Unternehmen mehr Rechte und werden besser in betriebliche Entscheidungsprozesse einbezogen. Der Betriebsrat

Mehr

3. Beendigung des Arbeitsverhältnisses

3. Beendigung des Arbeitsverhältnisses 3. Beendigung des Arbeitsverhältnisses 3.1 Beendigungsarten Bürgerliches Gesetzbuch BGB 620 Beendigung des Dienstverhältnisses (1) Das Dienstverhältnis endigt mit dem Ablauf der Zeit, für die es eingegangen

Mehr

Kapitel 2 Ihre Rechte und Pflichten während der Schwangerschaft

Kapitel 2 Ihre Rechte und Pflichten während der Schwangerschaft 7 Inhalt Abkürzungsverzeichnis... 12 Kapitel 1 Die wichtigsten Rechtsgrundlagen Kapitel 2 Ihre Rechte und Pflichten während der Schwangerschaft 1. Wann ist das Mutterschutzgesetz anwendbar?... 15 2. Mitteilungspflichten

Mehr

Betriebsverfassungsgesetz

Betriebsverfassungsgesetz Betriebsverfassungsgesetz Das Betriebsverfassungsgesetz regelt die Mitbestimmung von Arbeitnehmern im Betrieb/Unternehmen. Die Beschäftigten werden gegenüber dem Arbeitgeber durch den Betriebsrat vertreten.

Mehr

VII. Mitbestimmung des Betriebsrats... 35 1. Tatbestände der Mitbestimmung... 35 2. Umfang und Grenzen der Mitbestimmung... 35 3.

VII. Mitbestimmung des Betriebsrats... 35 1. Tatbestände der Mitbestimmung... 35 2. Umfang und Grenzen der Mitbestimmung... 35 3. Inhalt A. Lernziel... 11 B. Betriebliche Altersversorgung... 13 I. Einleitung... 13 II. Anwendungsbereich des Gesetzes... 15 1. Sachlicher Anwendungsbereich: Begriff der betrieblichen Altersversorgung...

Mehr

Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis... 15 Literaturverzeichnis... 18

Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis... 15 Literaturverzeichnis... 18 Vorwort............................................... 5 Abkürzungsverzeichnis.................................... 15 Literaturverzeichnis...................................... 18 A. Fragen zur Begründung

Mehr

KOLLEKTIVES ARBEITSRECHT

KOLLEKTIVES ARBEITSRECHT KOLLEKTIVES ARBEITSRECHT 2015 Günter Marschollek Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht ALPMANN UND SCHMIDT Juristische Lehrgänge Verlagsges. mbh & Co. KG 48143 Münster, Alter Fischmarkt 8, 48001

Mehr

Seite Vorwort... 9 Autoren... 10. Erster Abschnitt Abmahnung... 11. 1 Einleitung... 11

Seite Vorwort... 9 Autoren... 10. Erster Abschnitt Abmahnung... 11. 1 Einleitung... 11 3 Seite Vorwort....................................... 9 Autoren....................................... 10 Erster Abschnitt Abmahnung.................... 11 1 Einleitung......................................

Mehr

Die Betriebsräte werden im Zeitraum 01. März bis zum 31.Mai. 2014 neu gewählt.

Die Betriebsräte werden im Zeitraum 01. März bis zum 31.Mai. 2014 neu gewählt. Betriebsräte Seminarprogramm 2014 / 2015 IG BAU Niedersachsen - Süd Liebe Kolleginnen und Kollegen, Das Jahr 2014 ist ein wichtiges Jahr. Ihr habt die Chance in eurem Betrieb einen neuen Betriebsrat zu

Mehr

Fragebogen für Arbeitnehmer

Fragebogen für Arbeitnehmer Fragebogen für Arbeitnehmer Wir bitten Sie, den Fragebogen soweit wie möglich auszufüllen und uns vorab per E-Mail oder Telefax zukommen zu lassen vielen Dank. Ihre persönlichen Daten Vor- und Zuname:

Mehr

Ausbildungsverhältnisse in der Landwirtschaft. Rechtsanwalt Alexander Wagner, Leipzig

Ausbildungsverhältnisse in der Landwirtschaft. Rechtsanwalt Alexander Wagner, Leipzig Ausbildungsverhältnisse in der Landwirtschaft Rechtsanwalt Alexander Wagner, Leipzig Überblick Berufsausbildungsvertrag Abschluss Inhalt wichtiges Probezeit Abmahnungen Kündigung und Beendigung Abschluss

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS Grundzüge des Individualarbeitsrechts... 1

INHALTSVERZEICHNIS Grundzüge des Individualarbeitsrechts... 1 Wesentliche arbeitsrechtliche Grundlagen für die Steuerberaterpraxis Stand: 01/2012 Referent: Wolfgang Arens, Bielefeld Rechtsanwalt und Notar Fachanwalt für Steuerrecht Fachanwalt für Arbeitsrecht Nachdruck

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis 7. Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis... 12 Literaturverzeichnis... 14

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis 7. Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis... 12 Literaturverzeichnis... 14 7 Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis..... 12 Literaturverzeichnis... 14 I. Fragen zur Begründung des Arbeitsverhältnisses... 16 1. Kommt ein Arbeitsverhältnis auch durch mündliche Abrede zustande oder

Mehr

Kündigung. Böses Ende eines Arbeitsvertrages. Hartmut Vöhringer

Kündigung. Böses Ende eines Arbeitsvertrages. Hartmut Vöhringer Kündigung Böses Ende eines Arbeitsvertrages Hartmut Vöhringer Grundlagen Der Arbeitsvertrag ist ein Dauerschuldverhältnis (wie Mietvertrag) Aber Arbeitgeber wie Arbeitnehmer müssen sich vom Vertrag lösen

Mehr

Michael Czichon LEXIKON ZUM ARBEITSRECHT. Rechtsanwalt und Pulverwerg 4 Fachanwalt für Arbeitsrecht. Abfindung. Abmahnung

Michael Czichon LEXIKON ZUM ARBEITSRECHT. Rechtsanwalt und Pulverwerg 4 Fachanwalt für Arbeitsrecht. Abfindung. Abmahnung LEXIKON ZUM ARBEITSRECHT Abfindung Ein Abfindung ist eine Sach- oder Geldleistung gesetzlicher die bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses geleistet wird und infolge eines arbeitsgerichtlichen Vergleiches

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis 5. A Abfindung... 13 Abmahnung (im Betriebsverfassungsgesetz)

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis 5. A Abfindung... 13 Abmahnung (im Betriebsverfassungsgesetz) 5 A Abfindung............... 13 Abmahnung..... 13 Abmeldung vom Arbeitsplatz 14 Abordnung.............. 14 Abrechnungssysteme...... 15 Abteilungsversammlung... 16 Abweichungen vom Betriebsverfassungsgesetz......

Mehr

Sozialversicherungsrecht in der arbeitsrechtlichen Praxis. Von. Bettina Schmidt

Sozialversicherungsrecht in der arbeitsrechtlichen Praxis. Von. Bettina Schmidt Sozialversicherungsrecht in der arbeitsrechtlichen Praxis Von Bettina Schmidt Rechtsanwältin Fachanwältin für Arbeitsrecht, Fachanwältin für Sozialrecht, Bonn 2. Auflage Verlag C.H. Beck München 2013 III

Mehr

Fragebogen für Arbeitnehmer

Fragebogen für Arbeitnehmer Fragebogen für Arbeitnehmer Wir bitten Sie, den Fragebogen soweit wie möglich auszufüllen und uns vorab per E-Mail oder Telefax zukommen zu lassen vielen Dank. Ihre persönlichen Daten Vor- und Zuname:

Mehr

In den Fällen, in denen die spezifischen Diskriminierungstatbestände des AGG greifen, d. h. der persönliche [ 4 ] und sachliche [

In den Fällen, in denen die spezifischen Diskriminierungstatbestände des AGG greifen, d. h. der persönliche [ 4 ] und sachliche [ Gleichbehandlungsgrundsatz Petra Straub TK Lexikon Arbeitsrecht 30. April 2015 Arbeitsrecht 1 Einführung HI726943 HI3401251 Der arbeitsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz ist teilweise gesetzlich geregelt

Mehr

Befristete Arbeitsverhältnisse

Befristete Arbeitsverhältnisse Wann ist ein Arbeitsvertrag befristet? Wenn die Dauer des Vertrages kalendermäßig bestimmt ist (z.b. bis zum 31.12.2007 oder für die Dauer eines Monats) oder wenn sich aus dem Zweck der Arbeitsleistung

Mehr

Sozialgesetzbuch (SGB III), Drittes Buch, Arbeitsförderung

Sozialgesetzbuch (SGB III), Drittes Buch, Arbeitsförderung Sozialgesetzbuch (SGB III), Drittes Buch, Arbeitsförderung 136 SGB III Anspruch auf Arbeitslosengeld (1) Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben Anspruch auf Arbeitslosengeld 1. bei Arbeitslosigkeit oder

Mehr

Geltungsbereich des KSchG

Geltungsbereich des KSchG Geltungsbereich des KSchG Das Kündigungsschutzgesetz schützt nur Arbeitnehmer, 1 Abs. 1 KSchG deren Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder Unternehmen länger als 6 Monate besteht, 1 Abs. 1 KSchG wenn

Mehr

Die Änderungskündigung im Arbeitsrecht

Die Änderungskündigung im Arbeitsrecht Die Änderungskündigung im Arbeitsrecht Was ist eine Änderungskündigung? Die Änderungskündigung ist eine weitere Form der Kündigung. Sie stellt eine echte Kündigung dar! Es handelt sich bei der Änderungskündigung

Mehr

Unterschiede im Arbeitsrecht Schweiz - Deutschland

Unterschiede im Arbeitsrecht Schweiz - Deutschland Unterschiede im Arbeitsrecht Schweiz - Deutschland Stellenausschreibung Deutschland: Keine Diskriminierung Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) 1 AGG: Rasse, ethnische Herkunft, Geschlecht, Religion

Mehr

Arbeitsschutzgesetze 2015

Arbeitsschutzgesetze 2015 Beck`sche Textausgaben Arbeitsschutzgesetze 2015 Textausgabe mit Verweisungen, und einer Einführung 56. Auflage Verlag C.H. Beck München 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 406 67610

Mehr

Arbeitsrecht. Inhalte der Unterrichtseinheit II.16

Arbeitsrecht. Inhalte der Unterrichtseinheit II.16 Inhalte der Unterrichtseinheit II.16 - der Arbeitsvertrag - allgemeine Arbeitsbedingungen - Arbeitszeit - Vergütung - Urlaub und Arbeitsbefreiung - Beendigung des Arbeitsverhältnisses - Geltungsbereich

Mehr

Arbeitsrechtliche Ansprüche

Arbeitsrechtliche Ansprüche Arbeitsrechtliche Ansprüche Beschäftigungsformen Arbeitsverhältnis Werkvertrag Selbständige Tätigkeit/ freie Mitarbeit Leiharbeit Arbeitsvertrag mündlich wirksam Kann durch tatsächliches Arbeiten mit Willen

Mehr

(im folgenden Arbeitgeber genannt) wird folgender Arbeitsvertrag auf der Grundlage des 14 Abs. 2 TzBfG geschlossen:

(im folgenden Arbeitgeber genannt) wird folgender Arbeitsvertrag auf der Grundlage des 14 Abs. 2 TzBfG geschlossen: Ohne Sachgrund befristeter Arbeitsvertrag (erleichterte Befristung) Zwischen der Firma (im folgenden Arbeitgeber genannt) und Herrn/Frau wohnhaft in geb. am (im folgenden Arbeitnehmer genannt) wird folgender

Mehr

Mitbestimmung in der Bundesrepublik Deutschland

Mitbestimmung in der Bundesrepublik Deutschland Horst-Udo Niedenhoff Mitbestimmung in der Bundesrepublik Deutschland 14., überarbeitete Auflage Aufsichtsrat Aufsichtsratswahl Betriebsrat Betriebsratswahl Beratung Betriebspartner Betriebsvereinbarung

Mehr

ARBEITSRECHT FÜR ARBEITGEBER Orleansstraße 6 81669 München 089/41129777

ARBEITSRECHT FÜR ARBEITGEBER Orleansstraße 6 81669 München 089/41129777 Eugen-Belz-Straße 13 83043 Bad Aibling 08061/4904-0 ARBEITSRECHT FÜR ARBEITGEBER Orleansstraße 6 81669 München 089/41129777 kanzlei@haubner-stb.de Inhaltsverzeichnis I. Regelungen im Arbeitsvertrag II.

Mehr

Die Grundlagen: Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbegriff; die arbeitsrechtlichen Rechtsquellen und Gestaltungsfaktoren. Fall 1: Freier Mitarbeiter!?

Die Grundlagen: Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbegriff; die arbeitsrechtlichen Rechtsquellen und Gestaltungsfaktoren. Fall 1: Freier Mitarbeiter!? 8 1. Abschnitt Die Grundlagen: Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbegriff; die arbeitsrechtlichen Rechtsquellen und Gestaltungsfaktoren Fall 1: Freier Mitarbeiter!? 14 Der Begriff des Arbeitnehmers; Bedeutung

Mehr

Kurzinformation zur Kündigung von Arbeitsverträgen

Kurzinformation zur Kündigung von Arbeitsverträgen Kurzinformation zur Kündigung von Arbeitsverträgen I. Die Kündigung Empfehlungen: Da die Kündigung den stärksten Eingriff in ein Beschäftigungsverhältnis (Arbeitsvertrag) darstellt und insbesondere auch

Mehr

Inhalt. 1 Die arbeitsvertraglichen Strukturen im Krankenhaus 1. 2 Die neuen tarifvertraglichen Grundlagen 25. 3 Die Kündigung des Arbeitsvertrages 37

Inhalt. 1 Die arbeitsvertraglichen Strukturen im Krankenhaus 1. 2 Die neuen tarifvertraglichen Grundlagen 25. 3 Die Kündigung des Arbeitsvertrages 37 1 Die arbeitsvertraglichen Strukturen im Krankenhaus 1 1.1 Der Arbeitsvertrag 1 1.1.1 Die Anbahnung des Arbeitsverhältnisses 2 1.2 Die kollektivrechtlichen Vertragsgrundlagen 7 1.3 Die berufsrechtlichen

Mehr

Christine Ben-Khalifa, Stefanie Hellmann. Das Dienstverhältnis in der Altenpflege

Christine Ben-Khalifa, Stefanie Hellmann. Das Dienstverhältnis in der Altenpflege Christine Ben-Khalifa, Stefanie Hellmann Das Dienstverhältnis in der Altenpflege Christine Ben-Khalifa Stefanie Hellmann Das Dienstverhältnis in der Altenpflege Worauf Mitarbeiter achten müssen Bibliografische

Mehr

Fragebogen zum arbeitsrechtlichen Mandat

Fragebogen zum arbeitsrechtlichen Mandat Fragebogen zum arbeitsrechtlichen Mandat Sehr geehrte Mandantin, sehr geehrter Mandant, für eine effektive und lückenlose Bearbeitung Ihres Auftrags benötigen wir in der Regel die nachfolgenden Informationen,

Mehr

V. Kündigungsrecht II

V. Kündigungsrecht II V. Kündigungsrecht II 1. Betriebsbedingte Kündigung 2. Außerordentliche Kündigung 3. Verdachtskündigung 4. Kündigungsschutz außerhalb des KSchG 5. Anhörung der Mitarbeitervertretung 6. Klagefrist 7. Aufhebungs-

Mehr

Streitwertkatalog für die Arbeitsgerichtsbarkeit

Streitwertkatalog für die Arbeitsgerichtsbarkeit Streitwertkatalog für die Arbeitsgerichtsbarkeit Das Ergebnis der Arbeit der Streitwertkommission A. URTEILSVERFAHREN I. Verfahrenswert Nr. Streitgegenstand 1. Abfindung Eine (in der Regel vertraglich

Mehr

Sachverzeichnis. Die Angaben beziehen sich auf die Randnummern.

Sachverzeichnis. Die Angaben beziehen sich auf die Randnummern. Die Angaben beziehen sich auf die Randnummern. Abmahnung 230 Akkord 241 Allgemeinpolitisches Mandat 67, 198 Altersdiskriminierung 72 Altersruhegeld 224 Amtsenthebungsverfahren 96 Amtszeit des Betriebsrats

Mehr

Fragebogen Kündigung/ Kündigungsschutz

Fragebogen Kündigung/ Kündigungsschutz Fragebogen Kündigung/ Kündigungsschutz Der nachfolgende Fragebogen dient der Sachverhaltsermittlung und der Vorbereitung des Beratungsgesprächs. Er soll Ihnen auch im Sinne einer Checkliste helfen, die

Mehr

Teilzeitbeschäftigung und befristete Arbeitsverträge

Teilzeitbeschäftigung und befristete Arbeitsverträge Teilzeitbeschäftigung und befristete Arbeitsverträge Die Teilzeitarbeit und die Voraussetzungen für den Abschluss befristeter Arbeitsverträge sind mit Wirkung ab dem 01.01.2001 durch das Teilzeit- und

Mehr

DIE SOZIALE SICHERHEIT DER TELEARBEITER

DIE SOZIALE SICHERHEIT DER TELEARBEITER IRMGARD KÜFNER-SCHMITT DIE SOZIALE SICHERHEIT DER TELEARBEITER STELLUNG UND SCHUTZ DER TELEARBEITER IM ARBEITS- UND SOZIALRECHT VERLAG RENE F. WILFER Inhaltsverzeichnis V Abkürzungsverzeichnis XIX Literaturverzeichnis

Mehr

Fragebogen Arbeitsrecht

Fragebogen Arbeitsrecht Fragebogen Arbeitsrecht Die erfolgreiche Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate setzt die umfassende Ermitt lung und Auswertung des Sachverhalts voraus. Wir bitte Sie daher, den Fragebogen soweit als möglich

Mehr

Ohne Sachgrund befristeter Arbeitsvertrag (erleichterte Befristung) (im folgenden Arbeitgeber genannt)

Ohne Sachgrund befristeter Arbeitsvertrag (erleichterte Befristung) (im folgenden Arbeitgeber genannt) Ohne Sachgrund befristeter Arbeitsvertrag (erleichterte Befristung) Zwischen der Firma und (im folgenden Arbeitgeber genannt) Herrn/Frau, wohnhaft in, geb. am, (im folgenden Arbeitnehmer genannt) wird

Mehr

Arbeitsverträge richtig befristen

Arbeitsverträge richtig befristen Stand: April 2004 Arbeitsverträge richtig befristen Das Gesetz über Teilzeit und befristete Arbeitsverträge (TzBfG) ist seit dem 01.01.2004 in Kraft getreten und löste das Beschäftigungsförderungsgesetz

Mehr

... ... ... ... ... ... ... ... ... .. I... Besondere... Pflichten... in.. der... Phase... der... Vertragsanbahnung ... ...

... ... ... ... ... ... ... ... ... .. I... Besondere... Pflichten... in.. der... Phase... der... Vertragsanbahnung ... ... Inhalt 7 Inhalt Abkürzungsverzeichnis............ A... Einleitung.......... B... Rechtsquellen.............. des.... Arbeitsrechts....... C... Die... Begründung............. des.... Arbeitsverhältnisses.......

Mehr

Arbeitnehmer auf Grund des anwendbaren Tarifvertrages zu bestimmen;

Arbeitnehmer auf Grund des anwendbaren Tarifvertrages zu bestimmen; Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (Teilzeit- und Befristungsgesetz - TzBfG) (Teilzeit- und Befristungsgesetz vom 21. Dezember 2000 (BGBl. I S. 1966), zuletzt geändert durch Artikel

Mehr

Arbeitsrecht: Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Arbeitsrecht: Beendigung des Arbeitsverhältnisses Arbeitsrecht: Beendigung des Arbeitsverhältnisses Dieses Dokument wurde im Rahmen der Weiterbildung zum Handelsfachwirt von Peter Büche erstellt. Es darf nur vollständig (mit diesem Deckblatt) ausgedruckt

Mehr

Vorwort zur Reihe 5 Zu diesem Buch 7

Vorwort zur Reihe 5 Zu diesem Buch 7 Inhalt Vorwort zur Reihe 5 Zu diesem Buch 7 1 Grundlagen des Sozialrechts 15 1.1 Der Begriff des Sozialrechts.................................. 15 1.2 Sozialschutz als Grundrecht.................................

Mehr

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb)

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Die rationelle Fallbearbeitung im Arbeitsrecht insbesondere mit Mandantenfragebogen, Musterklagen, -repliken, Fallbeispielen und aktueller Rechtsprechung Herausgegeben

Mehr

SCHEULEN RECHTSANWÄLTE

SCHEULEN RECHTSANWÄLTE SCHEULEN RECHTSANWÄLTE Wie wehre ich mich gegen eine Kündigung Wenn Arbeitgeber und Arbeitnehmer ihren beruflichen Lebensweg künftig getrennt voneinander gehen wollen, erfolgt dies meist durch Ausspruch

Mehr

Arbeitsverträge rechtssicher gestalten. Personalkongress IT Die besten Köpfe für Ihr Unternehmen gewinnen am 10.04.2013 Rechtsanwalt Markus Lippmann

Arbeitsverträge rechtssicher gestalten. Personalkongress IT Die besten Köpfe für Ihr Unternehmen gewinnen am 10.04.2013 Rechtsanwalt Markus Lippmann Arbeitsverträge rechtssicher gestalten Personalkongress IT Die besten Köpfe für Ihr Unternehmen gewinnen am Rechtsanwalt Markus Lippmann Inhalt Allgemein Vertragsdauer Aufgabengebiet Arbeitszeit Vergütung

Mehr

Betriebsverfassungsgesetz

Betriebsverfassungsgesetz Betriebsverfassungsgesetz BetrVG Ausfertigungsdatum: 15.01.1972 Vollzitat: "Betriebsverfassungsgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 25. September 2001 (BGBl. I S. 2518), das zuletzt durch Artikel

Mehr

Inhaltsverzeichnis VII V XIII. 8 10 l5 t6 l8 2l 28 29. 12 14 79 81 98 l0l. Vorwort Literaturverzeichnis. Rn I I I 4

Inhaltsverzeichnis VII V XIII. 8 10 l5 t6 l8 2l 28 29. 12 14 79 81 98 l0l. Vorwort Literaturverzeichnis. Rn I I I 4 Vorwort Literaturverzeichnis V X A. SGB - Arbeitslosenversicherung. Frtihzeitige Arbeitsuche (g 38 Abs. SGB ) l. Fallgestaltungen a) 3-Monats-Frist (g 38 Abs. S. SGB ) b) Beendigung des Beschiiftigungsverhliltnisses

Mehr

Fremdpersonal im Unternehmen

Fremdpersonal im Unternehmen Fremdpersonal im Unternehmen Alternativen zum Arbeitsvertrag von Prof. Dr. Wolfgang Hamann überarbeitet Fremdpersonal im Unternehmen Hamann schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Rundschreiben Nr. 35/2015

Rundschreiben Nr. 35/2015 Verband der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie e.v. Hauptgeschäftsstelle München: Gewürzmühlstraße 5 80538 München Telefon: 089 212149-0 Telefax: 089 291536 E-Mail: info@vtb-bayern.de Geschäftsstelle

Mehr

Befristeter Arbeitsvertrag

Befristeter Arbeitsvertrag Befristeter Arbeitsvertrag Stand: Mai 2004 Inhaltsverzeichnis I. Befristete Arbeitsverhältnisse nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz(TzBfG)... 2 a) Befristung ohne sachlichen Grund... 2 b) Befristung

Mehr

Inhaltsübersicht Seite Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XIII

Inhaltsübersicht Seite Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XIII Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XIII I. Einführung... 1 II. Personalvertretungsgesetz für das Land Nordrhein- Westfalen mit Erläuterungen... 3 Erstes Kapitel Allgemeine Vorschriften

Mehr

Mitgeteilt von Rechtsanwältin Katrin Vass, Fachanwältin für Sozialrecht, aus der Kanzlei Dr. Ruth Schultze-Zeu & Kollegen

Mitgeteilt von Rechtsanwältin Katrin Vass, Fachanwältin für Sozialrecht, aus der Kanzlei Dr. Ruth Schultze-Zeu & Kollegen Arbeitslosenversicherung 1. Mitgliedschaft Bei der Arbeitslosenversicherung handelt es sich um eine Pflichtversicherung für Arbeitnehmer im sozialversicherungsrechtlichen Sinne. Keine Arbeitnehmer in diesem

Mehr

1. Kapitel Grundlagen der Beendigung von Arbeitsverhältnissen... 17 II. Wie enden unbefristete Arbeitsverhältnisse?... 19

1. Kapitel Grundlagen der Beendigung von Arbeitsverhältnissen... 17 II. Wie enden unbefristete Arbeitsverhältnisse?... 19 Inhalt Abkürzungsverzeichnis... 15 1. Kapitel Grundlagen der Beendigung von Arbeitsverhältnissen... 17 I. Wie enden befristete Arbeitsverhältnisse?... 17 II. Wie enden unbefristete Arbeitsverhältnisse?...

Mehr

Inhaltsübersicht. A. Individualarbeitsrecht. B. Kollektivarbeitsrecht

Inhaltsübersicht. A. Individualarbeitsrecht. B. Kollektivarbeitsrecht Inhaltsübersicht Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis IX XIX XXIII A. Individualarbeitsrecht 1. Teil. Begründung des Arbeitsverhältnisses 1 2. Teil. Arbeitsvertrag 14 3. Teil. Das laufende Arbeitsverhältnis

Mehr

18 Kündigungsschutz. (2) Absatz 1 gilt entsprechend, wenn der Arbeitnehmer

18 Kündigungsschutz. (2) Absatz 1 gilt entsprechend, wenn der Arbeitnehmer 18 Kündigungsschutz (1) 1 Der Arbeitgeber darf das Arbeitsverhältnis ab dem Zeitpunkt, von dem an Elternzeit verlangt worden ist, hçchstens jedoch acht Wochen vor Beginn der Elternzeit, und während der

Mehr

Von. Dr. Christopher Hilgenstock, LL.M. (Wellington) Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht, Hannover

Von. Dr. Christopher Hilgenstock, LL.M. (Wellington) Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht, Hannover Das Mindestlohngesetz Von Dr. Christopher Hilgenstock, LL.M. (Wellington) Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht, Hannover Verlag C.H. Beck München 2014 Vorwort Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis

Mehr

Georg Grotefels Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht

Georg Grotefels Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse Georg Grotefels Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Volkshochschule Selm, 23. Mai 2013 Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse Sozialrecht Steuerrecht Arbeitsrecht

Mehr

Mutterschutz und Beschäftigungsverbot

Mutterschutz und Beschäftigungsverbot Mutterschutz und Beschäftigungsverbot Das Mutterschutzgesetz gilt für alle Frauen, die in einem Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis stehen. Es kommt auch bei Arbeitnehmerinnen, die in einem Probe-, Teilzeit-

Mehr

Geringfügig Beschäftigte Fluch oder Segen rechtliche Grundlagen und Auswirkungen

Geringfügig Beschäftigte Fluch oder Segen rechtliche Grundlagen und Auswirkungen Folie 1 Geringfügig Beschäftigte Fluch oder Segen rechtliche Grundlagen und Auswirkungen GEMEINSAM. ZIELE. ERREICHEN. Folie 2 Ein paar Zahlen zur Einführung: Folie 3 Beschäftigungszahlen 2013 Nur Geringfügig

Mehr

Tipps für Arbeitnehmer zum Verhalten bei Kündigung

Tipps für Arbeitnehmer zum Verhalten bei Kündigung Arbeitsrecht Tipps für Arbeitnehmer zum Verhalten bei Kündigung Sie haben eine Kündigung erhalten. Egal, ob Sie um Ihren Arbeitsplatz kämpfen wollen oder die Kündigung für sich nicht persönlich akzeptieren

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort 7 1. Anbahnung des Arbeitsverhältnisses 9

Inhaltsverzeichnis Vorwort 7 1. Anbahnung des Arbeitsverhältnisses 9 Vorwort 7 1. Anbahnung des Arbeitsverhältnisses 9 1.1 Was muss bei einer Stellenanzeige beachtet werden? 9 1.2 Führen des Bewerbungsgesprächs 10 1.2.1 Welche Fragen sind im Vorstellungsgespräch erlaubt?

Mehr

erworben hat oder nach Vertragsinhalt und -dauer die theoretische Möglichkeit zum Aufbau einer gesetzlichen Altersrente besteht.

erworben hat oder nach Vertragsinhalt und -dauer die theoretische Möglichkeit zum Aufbau einer gesetzlichen Altersrente besteht. 138 Arbeitsvertrag Beendigung des ARBEITSverhältnisses Meist wird das Arbeitsverhältnis bei Erreichen des Regelrentenalters oder durch Kündigung beendet. Arbeitsverträge enthalten deshalb entsprechende

Mehr

Referendarpraxis - Lernbücher für die Praxisausbildung. Arbeitsrecht. von Thomas Holbeck, Ernst Schwindl. 10., neu bearbeitete Auflage

Referendarpraxis - Lernbücher für die Praxisausbildung. Arbeitsrecht. von Thomas Holbeck, Ernst Schwindl. 10., neu bearbeitete Auflage Referendarpraxis - Lernbücher für die Praxisausbildung Arbeitsrecht von Thomas Holbeck, Ernst Schwindl 10., neu bearbeitete Auflage Arbeitsrecht Holbeck / Schwindl schnell und portofrei erhältlich bei

Mehr

Mein Recht auf Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld

Mein Recht auf Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld - Das sind Ihre Rechte Zeit mit dem Kind entspannt genießen Sebastian Trabhardt Mein Recht auf Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld So machen Sie Ihren Anspruch

Mehr

10 Fragen und Antworten zum Arbeitsrecht in Deutschland

10 Fragen und Antworten zum Arbeitsrecht in Deutschland 10 Fragen und Antworten zum Arbeitsrecht in Deutschland Aufgrund der engen persönlichen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland beabsichtigen viele türkische Unternehmen, auf

Mehr

Was ist zu tun, wenn ich Mitarbeiter beschäftigen will? Arbeitsrecht für f r Existenzgründer/innen

Was ist zu tun, wenn ich Mitarbeiter beschäftigen will? Arbeitsrecht für f r Existenzgründer/innen Arbeitsrecht für f r Existenzgrü Was ist zu tun, wenn ich Mitarbeiter beschäftigen will? Arbeitsrecht für Existenzgrü Abteilung Recht und Steuern, Ass. Isabell Wehinger 4. 4. Dezember 2004 2004 Arbeitsrecht

Mehr

Lernfeld 1: Die eigene Berufsausbildung mitgestalten... 9. 2 Rechtliche Bestimmungen des Arbeitsschutzes für Jugendliche und Auszubildende...

Lernfeld 1: Die eigene Berufsausbildung mitgestalten... 9. 2 Rechtliche Bestimmungen des Arbeitsschutzes für Jugendliche und Auszubildende... 4 Inhalt Vorwort.................................................... 3 Lernfeld 1: Die eigene Berufsausbildung mitgestalten.......... 9 1 Das Ausbildungsverhältnis............................... 9 1.1

Mehr

Minijobs (geringfügige Beschäftigung bis 450 brutto) und Gleitzonenjobs (450,01 850,00 )

Minijobs (geringfügige Beschäftigung bis 450 brutto) und Gleitzonenjobs (450,01 850,00 ) Minijobs (geringfügige Beschäftigung bis 450 brutto) und Gleitzonenjobs (450,01 850,00 ) - Arbeits- und Sozialrechtsinfo, Stand 1/2013 Minijobs (geringfügige Beschäftigung) Wann liegt eine geringfügige

Mehr

Vorwort... 5 Verzeichnis der Abkürzungen... 15. 1. Was ist der Öffentliche Dienst?... 18

Vorwort... 5 Verzeichnis der Abkürzungen... 15. 1. Was ist der Öffentliche Dienst?... 18 Inhaltsverzeichnis Vorwort.............................................................. 5 Verzeichnis der Abkürzungen........................................... 15 1. Was ist der Öffentliche Dienst?..................................

Mehr

Leitfaden Mini-Job, Ich-AG und Wir-AG

Leitfaden Mini-Job, Ich-AG und Wir-AG Aktuelles Recht für die Praxis Leitfaden Mini-Job, Ich-AG und Wir-AG von Stephan Rittweger 2. Auflage Leitfaden Mini-Job, Ich-AG und Wir-AG Rittweger schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE

Mehr

Aktuelle Rechtsprechung zur Betriebsratswahl

Aktuelle Rechtsprechung zur Betriebsratswahl Aktuelle Rechtsprechung zur Betriebsratswahl 16. September 2013 Fachgespräch Betriebsratswahl 2014 Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf Vor der Wahl Betriebsbegriff Wahlverfahren Wahlvorstand Wahlbewerber/Wählbarkeit

Mehr

Konsequenzen der Anerkennung des GdB s - Nachteilsausgleich - Welche Vorteile haben Menschen mit einer Behinderung durch einen Ausweis?

Konsequenzen der Anerkennung des GdB s - Nachteilsausgleich - Welche Vorteile haben Menschen mit einer Behinderung durch einen Ausweis? Welche Vorteile haben Menschen mit einer Behinderung durch einen Ausweis? Eigentlich sollte man nicht von Vorteilen sprechen. Dem schwerbehinderten Menschen werden lediglich Hilfen zum Ausgleich behinderungsbedingter

Mehr