IT-Clouds ziehen über Deutschland auf

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IT-Clouds ziehen über Deutschland auf"

Transkript

1 IT-STRATEGIE Mietsoftware über das Internet Foto: Tabato Unternehmens- und IT-Verantwortliche entdecken zunehmend die Vorteile von Software zur Miete über das Internet. IT-Clouds ziehen über Deutschland auf IT- und Software-as-a-Service stößt bei IT-Verantwortlichen oft noch auf Bedenken. Die Vorteile des Betriebsmodells für Anwenderunternehmen ermutigen Hersteller aber, ihr Angebot auszubauen auch in Deutschland. KOMPAKT Cloud-Computing ermöglicht einheitliche Releasestände Administratoren benötigen neue operative Fähigkeiten IT-Entscheider greifen noch selektiv bei SaaS-Software zu ZAHLREICHE positive Effekte für die Informationstechnologie und das Business verbinden Anwender, die Software-as-a-Service (SaaS) nutzen beziehungsweise eine Nutzung planen, mit diesem Ansatz. Wie eine Befragung der Experton Group zeigt, zählen aus Sicht dieser Unternehmen insbesondere der Einsatz moderner Lösungen und Updates, einheitliche Releasestände und die Flexibilität der Leistungsbereitstellung zu den Stärken von SaaS. Diese Punkte würden demnach weitgehend Fragestellungen adressieren, die Unternehmen im operativen IT-Business entlasten. Sicherheitsrisiken müssen von Anbietern weiter minimiert werden Als weitere Vorteile von ITaaS/SaaS betrachten die Unternehmen Flexibilität (Flexibilität der Leistungsbereitstellung, Zeit- und Orts-unabhängige Nutzung und ferner Flexibilität bei der Clientauswahl Client-unabhängige Nutzung), Datensicherheit sowie Kostensenkungsaspekte. Interessanterweise werten fast zwei Drittel der Befragten den Aspekt hohe Datensicherheit als eine Stärke von ITaaS/ SaaS. Diese Wertung zeige, dass mitunter vorgetragene Zweifel an der Datensicherheit schwächer werden. Je nach Anforderungsprofil wird es nach Einschätzung der Experton Group hier aber weiterhin kontroverse Diskussionen darüber geben, ob Daten im Hause selbst oder im Rechenzentrum eines Dienstleisters sicherer sind. Kurze Einführungsprojekte zählen für knapp 50 Prozent der befragten Unternehmen ebenfalls zu den Stärken von ITaaS/SaaS. Auch Frank Gens, Senior Vice President und Chief Analyst bei IDC, betont: Cloud Computing ist zweifellos eine revolutionäre Technologie. Sie Jahrgang is report 1+2/2010

2 Mietsoftware über das Internet IT-STRATEGIE verspricht Unternehmen jeder Größenordnung die Schnelligkeit und Beweglichkeit eines Start-ups und gleichzeitig die Ressourcen und Skalierbarkeit eines Großunternehmens. Der Analyst erklärt aber auch: Kunden wollen die Gewissheit, dass bei einer Cloud-Einführung potenzielle Risiken wie Sicherheit, Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit berücksichtigt werden. Trotz noch vorhandener Bedenken gegenüber SaaS-Angeboten bieten immer mehr Hersteller ihre Software auch in Deutschland als Service zur Miete über das Internet an. Reporting aus der Cloud Unternehmensdaten in Echtzeit speziell für mittelständische Dienstleistungsunternehmen will beispielsweise die Hamburger Reporta mit der gleichnamigen webbasierten Lösung für Controlling und Finanzbuchhaltung, Projektmanagement und Zeiterfassung ermöglichen. Reporta erlaube dem Anwender, projekt- und betriebsbezogene Daten zu erfassen und auszuwerten. Benötigt wird ein Windows-PC oder ein Mac mit dem Internet-Browser Mozilla Firefox und ein Scanner zur digitalen Erfassung von Belegen. Mit dem Unternehmensreport lasse sich eine Betriebsauswertung erstellen mit der Option, Einnahmen und Ausgaben bis zum Einzelbeleg einzusehen. Daneben könnten Betriebsauswertungen im Monats- und Jahresvergleich erstellt werden, in denen per Mausklick zwischen Soll- und Ist-Betrachtung gewechselt werden könne. Liquiditätsauswertungen könnten mit sämtlichen Forderungen und Verbindlichkeiten angezeigt werden. Kunden- und Lieferantenauswertungen mit Monats- und Jahresvergleich und Offene-Posten- Listen für Kunden und Lieferanten mit Frühwarn-Übersichten seien möglich. Eigene Auswertungen lassen sich den Angaben zu Folge speichern und mit anderen Benutzern teilen. Der Projektreport ermögliche es, Stunden, Kosten, Umsatz, Ertrag und Rentabilität für jedes Projekt zu planen und interne und externe Kosten so wie den Umsatz und den Ertrag für jedes Projekt zu kontrollieren. Es bestehe die Möglichkeit, sich bei jeder Abweichung von den Planwerten für jedes Projekt warnen zu lassen und sämtliche Posten bis hin zum Einzelbeleg einzusehen. Der Administrator im Anwenderunternehmen könne bis hin zu Administratorrechten jeden Bereich von Reporta für den jeweiligen Benutzer einzeln frei schalten oder sperren. Neben einer kostenlosen Testversion bietet Reporta die drei Varianten Small, Pro und Master. Sie kosten jeweils pro Monat 19 Euro, 29 Euro beziehungsweise 39 Euro. Sobald ein Benutzer während eines laufenden Monats freigeschaltet wird, fällt

3 IT-STRATEGIE Mietsoftware über das Internet die monatliche Nutzungsgebühr an. Wenn ein Benutzer deaktiviert wird, fällt für den Folgemonat keine Gebühr mehr an. Die bereits erfassten Daten eines deaktivierten Benutzers bleiben im Kundenzugang abrufbar. Der Benutzer wird nicht gelöscht, sondern nur auf inaktiv umgestellt. Er könne jederzeit wieder aktiviert werden. Datenintegrationslösung aus der Amazon-Cloud Der Business-Intelligence-Spezialist Information Builders vollzog mit den iway Cloud Services für Amazon Elastic Cloud Computing (EC2) den Einstieg in den On-Demand-Markt. Die neuen Services stellt iway Software, eine Tochtergesellschaft von Information Builders, zur Verfügung. Die iway Cloud Services für Amazon EC2 seien vollständig kompatibel mit der Business-Intelligence-Plattform Web- FOCUS von Information Builders. Unternehmen seien damit in der Lage, Business-Intelligence- und Integrationsfunktionen aus der Cloud unkompliziert miteinander zu kombinieren. Statt selbst Software und möglicherweise zusätzliche Server anschaffen zu müssen, könnten Unternehmen die benötigten Integrationstechnologien in Form der iway Cloud Services je nach Bedarf im Mietmodell aus der Amazon-Cloud beziehen. Auch die ansonsten mit der Implementierung von Integrationstechnologien verbundenen Lizenz- und Administrationskosten würden entfallen. Die iway Cloud Services ermöglichen es den Angaben zufolge Unternehmen, die in eigenen Räumlichkeiten genutzten Applikationen, Datenbanken oder SaaS-Lösungen in ihre internen und B2B-Integrationslösungen einzubinden. Die Kosten für die iway Cloud Services richten sich nach dem Verbrauch. Alle Integrationskomponenten der iway Cloud Services werden den Angabe zu Folge als so genannte Amazon Images (AMIs) fertig installiert und konfiguriert von Amazon gehostet. Die einzelnen Bausteine lassen sich laut dem Anbieter individuell an unterschiedliche Anforderungen in den Unternehmen anpassen. Das Software-as-a-Service(SaaS)- Angebot umfasse ein Spektrum von Komponenten aus dem Universal Adapter Framework von iway und biete einen einfachen Zugang zu einer Vielzahl von Anwendungssystemen. Der Integrationsbaukasten des Universal Adapter Framework enthält beispielweise Datenadapter, Adapter für die Transaktionsverarbeitung, für die Terminalemulation, für Search Engines, für Realtime Dashboards und für Scoring. Interessant für Unternehmen, die bereits Salesforce.com nutzen, sei der iway-adapter für diese On-Demand-CRM-Lösung. Die Software von iway enthalte Schnittstellen zu allen Salesforce.com-Applikationen und -Services, darunter Vertriebsmanagement, Service & Support, Partner Die Berichtslösung Reporta ermöglicht webbasiertes Controlling, Projektmanagement und Zeiterfassung. Relationship Management, Analysen sowie selbst entwickelten Anwendungen. Dadurch werde eine gemeinsame Nutzung von Daten zwischen Salesforce.com und einer Vielzahl anderer Standardanwendungen, etwa auch von SAP und Oracle, E-Business- Lösungen, Transaktions-, Datenbankund Messaging-Systemen möglich. Eine sichere Kommunikation zwischen den von Amazon gehosteten iway-komponenten und den Unternehmen, die die Cloud Services verwenden, soll der iway RVI Secure Proxy Service ermöglichen. Der Datentransport erfolge über das AS2- Protokoll, mit dem beispielsweise auch unternehmenskritische EDI- Nachrichten übermittelt werden. SAP stellt mit Business ByDesign integrierte ERP-Suite in die Cloud Mit der integrierten Enterprise- Resource-Planning(ERP)-Suite SAP Business ByDesign versuchen die Walldorfer vor allem mittelständische Unternehmen für dieses Betriebsmodell zu gewinnen. Im Jahr 2010 soll dieses ambitionierte Vorhaben dann auch in großem Umfang gelingen. IT-Entscheider sollen dann wählen können zwischen einer Multitenancy- Lösung, bei der sich mehrere Kunden ein Blade teilen, und dem Betrieb der Software auf einem eigenen Server im Rechenzentrum der SAP letzteres wird natürlich mehr kosten. Der Branchenprimus bietet zudem beispielsweise die Business-Intelligence-Software SAP BusinessObject OnDemand und die Kundenmanagementlösung SAP CRM in der Cloud an. SAP-Konkurrent Oracle offeriert durch die Übernahme des CRM-Spezialisten Siebel schon länger eine On-Demand-Lösung für das Kundenmanagement. Oracle Chef Lawrence Ellison ist zudem Gründer und größter Einzelaktionär des On-Demand-Spezialisten NetSuite. Mit einer für den deutschen Markt lokalisierten ERP-On-Demand-Software will das Unternehmen hier zu Lande mittelständische Unternehmen und Niederlassungen international tätiger Konzerne adressieren. Die ERP- Suite erfüllt den Prüfungsstandard PS 880 des deutschen Instituts der Wirtschaftsprüfer. Ebenfalls an mittelständische Unternehmen richtet sich das On-Demand- Angebot von SoftM. Das von Comarch übernommene Unternehmen bietet seine ERP-Suite Semiramis zu einem Preis ab 113 Euro pro Anwender und Monat an. Installiert im IBM Rechen Jahrgang is report 1+2/2010

4 Mietsoftware über das Internet IT-STRATEGIE zentrum könne die Software als Service über das Internet bezogen werden. Vertrieb und Einführung erfolgen über das Semiramis Partnernetzwerk. Den Markt für Vertriebssoftware aus der Cloud hat Salesforce.com ins Rollen gebracht. Dem Softwarehersteller gelang es als erstem Anbieter, Anwendungssoftware im großen Stil als On- Demand-Lösung aus dem Internet zu verkaufen. Salesforce.com bietet heute neben der Sales Cloud als Lösung für den Vertrieb auch eine Service Cloud für die Steuerung des Kundendienstes sowie die Custom Cloud als Plattform für die Anwendungsentwicklung an. IBM bietet Business Analytics aus der Cloud Großen Unternehmen bietet IBM mit Smart Analytics Cloud die Möglichkeit einer eigenen Cloud-Lösung für Business Analytics. IBM Smart Analytics Cloud beinhaltet Business Intelli gence Services, Systeme und Software, mittels derer Kunden Auswertungen und Analysen über Geschäftsgebiete und funktionale Organisationen hinweg bereitstellen könnten. IBM führt bei sich für gut Mitarbeiter mit Blue Insight die nach eigener Einschätzung weltweit größte private Cloud Computing Umgebung für Business Analytics ein. IBM Mitarbeiter erhalten den Angaben zu Folge über die Cloud Zugriff auf strukturierte und unstrukturierte Daten. Neben der IBM Smart Analytics Cloud hat Big Blue einen neuen Cloud-Service vorgestellt, mit dem Unternehmen die Abläufe in ihrem Rechenzentrum überwachen und Ausfälle frühzeitig erkennen und verhindern könnten. Die Cloud-basierten IBM Tivoli Live Monitoring Services können den Angaben zu Folge bis zu 500 Systemressourcen wie Betriebssysteme, virtualisierte Server, Middleware und Software-Anwendungen überwachen und sind gegen eine monatliche Gebühr abonnierbar. Mit Panasonic hat IBM einen großen Cloud Computing Deal für LotusLive abschließen können. Alle Mitarbeiter des Unternehmens wechseln schrittweise auf die webbasierte E- Mail- und Collaboration-Lösung. Die Entscheidung von Panasonic ist ein Meilenstein in der IT: Cloud Computing wird Mainstream; Unternehmen sehen diese Technologie als normalen Weg an, ihre Infrastruktur und Arbeitsabläufe zu organisieren, erklärt Michael Doege, Lotus Subject Matter Expert LotusLive, SaaS, IBM Deutschland. Durch IBM LotusLive will Panasonic vor allem die Zusammenarbeit mit seinem weltweiten Netzwerk aus Kunden, Partnern und Zulieferern effizienter gestalten. So nutze Panasonic IBM LotusLive für Web-Konferenzen, Datenaustausch, Instant Messaging und Projektmanagement. Panasonic werde auch LotusLive Connections für Business

5 IT-STRATEGIE Mietsoftware über das Internet Social Networking einsetzen. Als Teil dieser Investition in die IBM-Technologie werde das Unternehmen Mitarbeiter von Microsoft Exchange und anderen Lösungen zu LotusLive für , Kalender und Kontaktmanagement migrieren. HP beschleunigt Einführung von Cloud-Lösungen HP hat neue Lösungen vorgestellt, die die Einführung von Cloud-Services beschleunigen und die damit verbundenen Risiken minimieren sollen. Die Automatisierungslösung HP Operations Orchestration könne jetzt auch externe Cloud Services in das interne Service-Management einbinden. Durch die Integration mit beispielsweise Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) könnten Unternehmen ihre Kapazitäten nahtlos erweitern und sich so rasch an verändernde Geschäftsbedingungen anpassen. Die Lösung von Hewlett-Packard vereinfache auch den Einsatz von Virtualisierungstechnologien von Citrix, Microsoft und VMware. Die neue Lösung HP Cloud Assure for Cost Control unterstütze Kunden, die Kosten für Cloud Computing zu optimieren und die für die Budgetierung notwendige Vorhersagbarkeit der Kosten zu erreichen. Die Lösung helfe auch bei der genauen Zuweisung von Rechenkapazität. Microsoft und HP schweben auf der Windows-Azure-Wolke Zusammen mit Microsoft investiert HP in den nächsten drei Jahren 250 Millionen US-Dollar, um die Nutzung von Cloud Computing in Unternehmen zu fördern. Die gemeinsamen Lösungen basieren auf Industriestandards und nutzen vorhandene Rechenzentrumsressourcen, die sie über gemeinsame Management- Werkzeuge verwalten. Kunden könnten damit private und öffentliche Cloud-Computing-Modelle integrieren, je nach den Anforderungen des Geschäfts. HP und Microsoft werden auf der Windows-Azure-Plattform zusammenarbeiten. Cloud Computing die Herausforderungen Die großen Hard- und Software-Anbieter, aber auch Cloud Service Provider preisen derzeit die Vorteile des Cloud Computing an und wie ihre Angebote Firmen schnell zu Der Experte Carlo Velten, Senior Advisor bei der Experton Group erheblichen Business- und finanziellen Vorteilen verhelfen können. Doch die Implementierung dieser Lösungen geht oft mit nachhaltigen Auswirkungen auf den IT-Betrieb sowie die Leistungsfähigkeit beziehungsweise die Skills des Betriebspersonals einher. In den Visionen der Anbieter für einfaches Cloud Computing in großem Stil geht es um interne Systeme mit tausenden von virtuellen Maschinen und unter Umständen Petabytes an Speicherkapazität in Cloud-Umgebungen, die alle über Netzwerk-Clouds miteinander verbunden sind. Doch das Management solcher Umgebungen wird sich wohl als komplexer herausstellen. Prozesse wie Change und Incident Management sind in solchen Umgebungen viel komplizierter als mit den heute üblichen verteilten Systemen; auch das Sicherheitsproblem wird sich verschärfen. Damit die Applikationsverfügbarkeit nicht beeinträchtigt wird, sollten Best Practice Prozesse aufgesetzt und ein hoher Automatisierungsgrad erreicht sein, bevor man sich daran macht, interne Clouds aufzubauen, die mehr Prozess-Handling und Automatisierung erfordern. Der Rechenzentrumsbetrieb wird durch die Implementierung von Service Computing einem zweiseitigen Problem ausgesetzt dem Bedarf an neuen operativen Fähigkeiten der Administratoren einerseits bei gleichzeitig weniger gut ausgebildetem, wechselndem Personal andererseits. Auch steht zu erwarten, dass so mancher Administrator im Rechenzentrum Angst hat, dass aufgrund der höheren Automatisierung, Konsolidierungsmaßnahmen und Self-Service Provisioning sein Job gefährdet ist. Deshalb sollte der derzeitige Stand im Hinblick auf das operative Personal, operative Roadmaps und die Zielumgebung einer Analyse unterworfen und darauf aufbauend entschieden werden, wie die operativen Anforderungen der nächsten fünf Jahre am besten angegangen werden können. Fazit: Die IT-Verantwortlichen müssen zunächst einmal die Engpässe beim Personal und bei den Prozessen in den Griff bekommen, die im Zusammenhang mit Service-Computing-Umgebungen entstehen. Erst dann können neue Technologien voll und effektiv eingeführt werden. Diese Herausforderungen zu lösen wird mindestens zwei bis drei Jahre in Anspruch nehmen, was wiederum impliziert, dass der Beschleunigungspunkt im Hinblick auf die Implementierung der nächsten Processing-Welle noch drei bis vier Jahre auf sich warten lässt. Jetzt steht es an, Pläne für Service-Computing-Umgebungen zu erstellen sowie Regelwerke, Raodmaps und Strategien zu entwi ckeln, um den Implementierungserfolg zu gewährleisten. In Zusammenarbeit mit strategischen Anbietern müssen Pilotprojekte aufgesetzt werden, mit denen man Erfahrungen sammeln und lernen kann. Außerdem muss die IT-Seite sich auch um entsprechende Geschäfts- und Finanzmodelle für Service Computing kümmern und sich für diese Modelle und die geplante Strategie die Unterstützung der Geschäftsseite sichern, bevor sie von der Markthysterie mitgerissen wird. Bis dahin werden die meisten Unternehmen Cloud Computing sehr selektiv angehen (beispielsweise vertikale SaaS-Angebote) und eher taktisch einsetzen (beispielsweise wegen geforderter schneller Markteinführungszeiten) Jahrgang is report 1+2/2010

6 Mietsoftware über das Internet IT-STRATEGIE Windows Azure ist Microsofts Cloud-Computing-Plattform, auf die Kunden und Microsoft-Partner Software hochladen können, um diese in Microsoft-Rechenzentren zu betreiben. Beispielsweise setzt die höltl Retail Solutions GmbH in der neuesten Generation ihrer Kassensysteme auf Windows Azure und Microsoft Silverlight. SugarCRM, Anbieter kommerzieller Open-Source-CRM-Software (Customer Relationship Management), hat angekündigt, seine CRM- Anwendungen künftig auch auf Windows Azure anzubieten. Dieser neue Service ist eine weitere Schlüsselkomponente der Sugar Open Cloud, der Cloud-Strategie von SugarCRM, die das Ziel hat, standortunabhängig sowie auf den Bedarf des Kunden zugeschnitten einfaches und kostengünstiges CRM anzubieten, erläutert Larry Augustin, CEO von SugarCRM. Microsoft selbst bietet seine eigenen Kundenmanagement-Software Dynamics CRM in Deutschland zur Miete über das Internet derzeit noch ausschließlich über Partner wie EDS Deutschland an. Microsoft plant aber Dynamics CRM online, wie es in den USA und Kanada bereits der Fall ist, auch in Deutschland selbst anzubieten. Bereits in Deutschland verfügbar sind die Online Services der Business Productivity Online Suite (BPOS) von Microsoft. Zu BPOS gehören die Diens te Exchange Online, Exchange Hosted Services, SharePoint Online, Office Communications Online und Office Live Meeting. Im Verbund mit seinen mobilen und festnetzgebundenen Zugangsvarianten sowie den dafür passenden Endgeräten bietet beispielsweise Vodafone Deutschland die von Microsoft gehosteten Online Services als Unified-Communications-Lösung an. Auf der CeBIT zeigt Microsoft eine Live-Demo der Online Services sowie Partnerlösungen, die auf SharePoint Online und Exchange Online basieren. T-Systems zeigt Dynamic Services auf der CeBIT 2010 T-Systems bietet seinen Kunden ein ländermarktspezifisches Angebot mit entsprechendem Support und Datenspeicherung am Standort Deutschland. Die Telekom-Tochtergesellschaft zeigt mit seinen Dynamic Services auf der CeBIT beispielsweise eine Cloud- Computing-Variante auch für Großkunden. Diese bietet den Angaben zu Folge alle Leistungen aus einer Hand. Dazu gehören den Angaben zu Folge die Netzleistungen genauso wie Rechen- und Speicherkapazitäten. Auch der Betrieb individueller Anwendungen lasse sich mit Hilfe von Dynamic Services abwickeln. Bei der Software können Kunden je nach Einsatzzweck zwischen Lösungen für ERP (Enterprise Resource Planning), CRM (Customer Relationship Management), Communication & Collaboration sowie Archivierung und E-Commerce wählen. hei

Stefan Kusiek BFW-Leipzig

Stefan Kusiek BFW-Leipzig Stefan Kusiek BFW-Leipzig Schnellere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (Rechner, Server, ) Cluster Preiswerter????? Mindestgröße Installation Konfiguration Wartung

Mehr

Christian Metzger Thorsten Reitz Juan Villar. Cloud Computing. Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht HANSER

Christian Metzger Thorsten Reitz Juan Villar. Cloud Computing. Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht HANSER Christian Metzger Thorsten Reitz Juan Villar Cloud Computing Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht HANSER Inhalt Vorwort, XI 1 Ist die Zukunft schon da? 1 1.1 Allgemeine Definition

Mehr

Cloud Computing. Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht. von Christian Metzger, Thorsten Reitz, Juan Villar. 1.

Cloud Computing. Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht. von Christian Metzger, Thorsten Reitz, Juan Villar. 1. Cloud Computing Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht von Christian Metzger, Thorsten Reitz, Juan Villar 1. Auflage Hanser München 2011 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand?

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand? Prof. Dr.-Ing. Rainer Schmidt HTW Aalen Wirtschaftsinformatik Überblick Was ist Cloud-Computing und wieso ist es für Unternehmen wichtig? Wie können Unternehmen mit Hilfe einer Cloud- Computing-Strategie

Mehr

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Computing Services oder: Internet der der Dienste Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Cloud Computing: Definitionen Cloud Computing ist eine Form der bedarfsgerechten und flexiblen Nutzung von IT-Dienstleistungen.

Mehr

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse

Mehr

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Cloud und ihre Möglichkeiten Ihre Cloud- Optionen Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Eine Lösung, die zu Ihnen passt Bei HP glauben wir nicht an einen für alle passenden,

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

Unternehmenssoftware aus der Cloud. Unternehmensprofil Scopevisio AG

Unternehmenssoftware aus der Cloud. Unternehmensprofil Scopevisio AG Unternehmenssoftware aus der Cloud Unternehmensprofil Scopevisio AG Unternehmenssoftware aus der Cloud Die Scopevisio AG ist Hersteller und Anbieter einer hochfunktionalen und integrierten Cloud Unternehmenssoftware.

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Ein Überblick Holger Sirtl Architect Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.msdn.com/hsirtl Wahlfreiheit bei Anwendungen

Mehr

Software as a Service Was ist drin für mittelständische Unternehmen? Carsten Hahn, SAP AG

Software as a Service Was ist drin für mittelständische Unternehmen? Carsten Hahn, SAP AG Software as a Service Was ist drin für mittelständische Unternehmen? Carsten Hahn, SAP AG IT-Investments heute Ist SaaS eine Alternative? Ergebnisse des Technologie Reports von Ardent Solutions im April

Mehr

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider - IBM Cloud Computing März, 2011 Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider Juerg P. Stoll Channel Development Executive for Cloud IMT ALPS juerg.stoll@ch.ibm.com +41 79 414 3554 1 2010 IBM

Mehr

Die Zukunft ist dynamisch

Die Zukunft ist dynamisch SaaS und Cloud Computing sind noch nicht der Gipfel der ICT-Dienstleistungen Die Zukunft ist dynamisch Oft wird es bei den ICT-Ressourcen eng, wenn ein Unternehmen sein Geschäft aufgrund starker Nachfrage

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe?

Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe? Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe? IBM IM Forum, 15.04.2013 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Ressourcen bei BARC für Ihr Projekt Durchführung von internationalen Umfragen,

Mehr

Marktstudie 2011: Cloud Computing im Business Einsatz. Durchgeführt von der AppSphere AG in Kooperation mit BT Germany

Marktstudie 2011: Cloud Computing im Business Einsatz. Durchgeführt von der AppSphere AG in Kooperation mit BT Germany Marktstudie 2011: Cloud Computing im Business Einsatz Durchgeführt von der AppSphere AG in Kooperation mit BT Germany Agenda Informationen zu den Studienteilnehmern Akzeptanz, Einsatz und Erfahrungen

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Infrastruktur modernisieren

Infrastruktur modernisieren Verkaufschance: Infrastruktur modernisieren Support-Ende (EOS) für Windows Server 2003 Partnerüberblick Heike Krannich Product Marketing Manager ModernBiz ModernBiz Bereitstellung von KMU-Lösungen mit

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: REALTECH IDC Market Brief-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Die cloud als herausforderung realtech Unternehmensdarstellung Informationen zum Unternehmen www.realtech.de Die

Mehr

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Software Group DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Data Management CEBIT 2003 IBM ist der führende Datenbankanbieter Kundenakzeptanz fördert Wachstum

Mehr

LOGISTIK-DINNER SEPTEMBER 2012 HELGE NEITZEL. DIE CLOUD-STRATEGIE DER SAP* *basierend auf Folien der SAP

LOGISTIK-DINNER SEPTEMBER 2012 HELGE NEITZEL. DIE CLOUD-STRATEGIE DER SAP* *basierend auf Folien der SAP OPEN SYSTEMS CONSULTING IT-KOMPLETTDIENSTLEISTER IM MITTELSTAND LOGISTIK-DINNER SEPTEMBER 2012 HELGE NEITZEL DIE CLOUD-STRATEGIE DER SAP* *basierend auf Folien der SAP DIE CLOUD DEFINITION "Cloud Computing

Mehr

It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen

It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen Folie: 1/25 Agenda Einleitung - Cloud Computing Begriffe Überblick - Wer bietet was? Der Weg zur Private Cloud Einblick - RRZK und Cloud Computing Anmerkung

Mehr

PRINZIP PARTNERSCHAFT

PRINZIP PARTNERSCHAFT PRINZIP PARTNERSCHAFT for.business - Arbeitsplatz 4.0 1 RÜCKBLICK 1996 Nokia Communicator in Deutschland verfügbar 1999 AOL wirbt mit Boris Becker für den Internetzugang Bin ich da schon drin oder was?

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Sicht eines Technikbegeisterten

Sicht eines Technikbegeisterten Cloud und Mobile Apps Quo Vadis? Bernhard Bauer Institut für Software und Systems Engineering Universität Augsburg Oder... IT Arbeitsplatz der Zukunft Sicht eines Technikbegeisterten IT Arbeitsplatz der

Mehr

Microsoft Dynamics Mobile Solutions

Microsoft Dynamics Mobile Solutions Microsoft Dynamics Mobile Solutions ERP und CRM jederzeit und überall Michael Meyer Technologieberater Dynamics AX Microsoft Deutschland GmbH Was ist Microsoft Dynamics? Supply Chain Management Finance

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie

Mehr

Linux Server in der eigenen Cloud

Linux Server in der eigenen Cloud SÜD IT AG World of IT Linux Server in der eigenen Cloud Infrastructure as a Service (IaaS) Michael Hojnacki, ProtoSoft AG Quellen: SUSE Cloud 4 Präsentation (Thore Bahr) Diverse Veröffentlichungen Stahlgruberring

Mehr

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Holger Rackow Technologieberater - Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 3.0 Wo stehen wir heute? Microsoft CRM weltweites Kundenwachstum 53 Länder,

Mehr

Geschäftsmodelle im Internet der Dienste - Trends und Entwicklungen auf dem deutschen IT-Markt

Geschäftsmodelle im Internet der Dienste - Trends und Entwicklungen auf dem deutschen IT-Markt Geschäftsmodelle im Internet der Dienste - Trends und Entwicklungen auf dem deutschen IT-Markt Ergebnisse einer Befragung bei deutschen IT-Anbietern 2009-2010 Nico Weiner Mail: nico.weiner@iao.fraunhofer.de

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

Customer Relationship Management - Kundenwert steigern, Kommunikation vereinfachen, Risiken minimieren

Customer Relationship Management - Kundenwert steigern, Kommunikation vereinfachen, Risiken minimieren Customer Relationship Management - Kundenwert steigern, Kommunikation vereinfachen, Risiken minimieren Customer Relationship Management Lösungen von ERM sind flexible Komplettlösungen, mit denen Sie Ihre

Mehr

iextensions CRM CRM für Lotus Notes weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

iextensions CRM CRM für Lotus Notes weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren iextensions CRM CRM für Lotus Notes weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke

Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke Medieninformation Hamburg/Bonn, 23. Januar 2013 Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke Telekom und Microsoft bringen Office 365 aus der Wolke ab sofort

Mehr

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation ICMF, 22. März 2012 Markus Zollinger Leiter Cloud Computing IBM Schweiz 2011 IBM Corporation Cloud Computing ist...real! Internet Apple icloud 2 Unternehmen passen sich sehr schnell an! Collaboration CRM

Mehr

Open Cloud Alliance. Choice and Control for the Cloud. Open Cloud Alliance

Open Cloud Alliance. Choice and Control for the Cloud. Open Cloud Alliance Choice and Control for the Cloud CeBIT 2015 16. - 20. März Die Cloud aus Sicht von Unternehmenskunden Nutzen und Herausforderungen von Cloud Computing für Endanwender in Unternehmen und Behörden Cloud

Mehr

Willkommen zum Azure Sales Scenario Training

Willkommen zum Azure Sales Scenario Training Azure Sales Training Willkommen zum Azure Sales Scenario Training Übung macht den Meister. Das gilt auch in Situationen, in denen man Kunden von der Nützlichkeit von Microsoft Azure überzeugen möchte.

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

Sven Launspach, Geschäfstführer. Scopevisio Abrechnung & Finanzen Abbildung dezentraler Geschäftsstrukturen in der Cloud

Sven Launspach, Geschäfstführer. Scopevisio Abrechnung & Finanzen Abbildung dezentraler Geschäftsstrukturen in der Cloud Sven Launspach, Geschäfstführer Scopevisio Abrechnung & Finanzen Abbildung dezentraler Geschäftsstrukturen in der Cloud Silvia Bürmann, Geschäftsführerin Scopevisio Sales & Consulting GmbH Scopevisio Sales&

Mehr

Cloud Vendor Benchmark 2011

Cloud Vendor Benchmark 2011 Cloud Vendor Benchmark 2011 Cloud Computing Anbieter im Vergleich Mai 2011 Studienergebnisse Dr. Carlo Velten Senior Advisor carlo.velten@experton-group.com Steve Janata Senior Advisor steve.janata@experton-group.com

Mehr

Ingram Micro unterstüzt Sie SPLA Hosting Partner zu werden

Ingram Micro unterstüzt Sie SPLA Hosting Partner zu werden Das Microsoft Services Provider License Agreement (SPLA) ermöglicht Hosting- Providern und ISVs, lizenzierte Microsoft-Produkte auf Basis der monatlichen Abrechnung, den Endkunden anzubieten. Ingram Micro

Mehr

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Oliver Möcklin Geschäftsführer ORGATEAM GmbH Beratung auf Augenhöhe Was macht ORGATEAM BSI Compliance IT Strategie Rechenzentrumsplanung Chancen- und

Mehr

Vertrags- und Lizenzfragen im Rahmen des Cloud Computing LES Arbeitsgruppenmeeting 13. Mai 2011

Vertrags- und Lizenzfragen im Rahmen des Cloud Computing LES Arbeitsgruppenmeeting 13. Mai 2011 Vertrags- und Lizenzfragen im Rahmen des Cloud Computing LES Arbeitsgruppenmeeting 13. Mai 2011 Heymann & Partners Übersicht Erscheinungsformen des Cloud Computing Vertragsgestaltung beim Cloud Computing

Mehr

Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G

Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G & Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G DATALOG Facts Die DATALOG Software AG ist seit über 30 Jahren eine feste Größe im Markt für Software-Lizenzierung und IT-Consulting

Mehr

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH Technische Anforderungen an IT Immer komplexere & verteiltere Umgebungen zunehmend heterogene

Mehr

Peter Scheurer. Mitglied der Geschäftsleitung SOPRA EDV-Informationssysteme GmbH. Schwerpunkte: Hosting, Technologien, Softwareentwicklung

Peter Scheurer. Mitglied der Geschäftsleitung SOPRA EDV-Informationssysteme GmbH. Schwerpunkte: Hosting, Technologien, Softwareentwicklung Zukunftsfabrik Cloud Computing Was ist das? Modernes Reporting mit OLAP, SQL Server und Powerpivot Rechnungswesen / Controlling Sneak Preview: EVS 3.0 Abschluß Peter Scheurer Mitglied der Geschäftsleitung

Mehr

Gliederung. Was ist Cloud Computing Charakteristiken Virtualisierung Cloud Service Modelle Sicherheit Amazon EC2 OnLive Vorteile und Kritik

Gliederung. Was ist Cloud Computing Charakteristiken Virtualisierung Cloud Service Modelle Sicherheit Amazon EC2 OnLive Vorteile und Kritik Cloud Computing Gliederung Was ist Cloud Computing Charakteristiken Virtualisierung Cloud Service Modelle Sicherheit Amazon EC2 OnLive Vorteile und Kritik 2 Bisher Programme und Daten sind lokal beim Anwender

Mehr

John A. Sas Managing Partner Nexell GmbH, 6304 Zug Schweiz 14/03/08 1

John A. Sas Managing Partner Nexell GmbH, 6304 Zug Schweiz 14/03/08 1 John A. Sas Managing Partner Nexell GmbH, 6304 Zug Schweiz 14/03/08 1 Agenda Wer ist Nexell? vtiger CRM Open Source Vorteil oder Nachteil? Darstellung Produkte vtiger-crm Fragen Wrap-up 14/03/08 2 14/03/08

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria Cloud Computing Heiter statt wolkig 1 Was passiert in Europa in 2011? Eine Markteinschätzung Quelle: IDC European Cloud Top 10 predictions, January 2011 2

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen Cloud Computing D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011 1 Seminar: Dozent: Softwarearchitekturen Benedikt Meurer GLIEDERUNG Grundlagen Servervirtualisierung Netzwerkvirtualisierung Storagevirtualisierung

Mehr

Zuerst zu Open Source wechseln

Zuerst zu Open Source wechseln Zuerst zu Open Source wechseln Zuerst zu Open Source wechseln Inhaltsverzeichnis Zuerst zu Open Source wechseln... 3 In die Mitte.... 4 Veränderungen in der Wirtschaftlichkeit der IT.... 6 2 Zuerst zu

Mehr

Software as a Service 16.02.2009

Software as a Service 16.02.2009 Sftware as a Service 16.02.2009 Referent SOPRA EDV-Infrmatinssysteme GmbH 1 Sftware as a Service 16.02.2009 Agenda Was ist Sftware asa Service? Warum Sftware as a Service? Pwer f Chice : Passende Betriebs-

Mehr

On-Demand Softwarelösungen - Chancen und Herausforderungen eines Anbieters

On-Demand Softwarelösungen - Chancen und Herausforderungen eines Anbieters On-Demand Softwarelösungen - Chancen und Herausforderungen eines Anbieters Saas Forum Geschäftsmodel der Zukunft!? IT-Forum Bonn-Rhein-Sieg 23.06.2010 GmbH Thomas Wurzel Gorch-Fock-Str. 6, D-53229 Bonn

Mehr

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Was kann XenDesktop mehr als XenApp??? Valentine Cambier Channel Development Manager Deutschland Süd Was ist eigentlich Desktop Virtualisierung? Die Desktop-Virtualisierung

Mehr

Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG

Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Zeit für Unternehmer/innen Zeit für Unternehmer Gestatten, mein Name ist Lenker. 2011 SAP AG. All rights

Mehr

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Swiss CRM Forum, 11. Juni 2014 Kirsten Trocka Senior Solution Advisor, SAP Cloud SAP (Suisse) AG Die Customer Cloud von SAP Das CRM in

Mehr

Mehr Mobilität. Digitale Generation. Vielzahl an Geräten. Schnelllebigkeit. Arbeit und Freizeit verschwimmen. Daten Explosion

Mehr Mobilität. Digitale Generation. Vielzahl an Geräten. Schnelllebigkeit. Arbeit und Freizeit verschwimmen. Daten Explosion Arbeit und Freizeit verschwimmen Mehr Mobilität Digitale Generation Vielzahl an Geräten Daten Explosion Wandel in der IT Schnelllebigkeit Überblick App Services Computing Daten-Dienste Netzwerk Automatisiert

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

Cloud Computing für die öffentliche Hand

Cloud Computing für die öffentliche Hand Hintergrundinformationen Cloud Computing für die öffentliche Hand Die IT-Verantwortlichen in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung Bund, Länder und Kommunen sehen sich den gleichen drei Herausforderungen

Mehr

Ben Carlsrud, President NetWork Center, Inc. Durch die Nutzung des Ingram Micro Cloud Marketplace können unsere Partner:

Ben Carlsrud, President NetWork Center, Inc. Durch die Nutzung des Ingram Micro Cloud Marketplace können unsere Partner: Cloud Jede Woche stellen Kunden von uns auf 100 % cloud-basierte Systeme um. Die Möglichkeit, Cloud-Services von Ingram Micro anbieten zu können, ist für uns ein wertvolles Geschäft. Ben Carlsrud, President

Mehr

Die Spezialisten für innovative Lösungen im Bereich Document Output Management

Die Spezialisten für innovative Lösungen im Bereich Document Output Management Die Spezialisten für innovative Lösungen im Bereich Document Output Management Agenda Wer ist Rasterpunkt Einführung Software as a Service Hat SaaS Marktpotential? SaaS im Document Output Management: Konvertierung

Mehr

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 StoneOne 2013 Über StoneOne Gründung 2007 in Berlin Entwicklung von Softwarebausteinen für Software as a Service

Mehr

Software Lösungen von masventa

Software Lösungen von masventa Software Lösungen von masventa SoftASA Business Software Microsoft Dynamics CRM masventa Business GmbH Von-Blanckart-Str. 9 52477 Alsdorf Tel. 02404 91391-0 Fax 02404 91391 31 rainer.wendt@masventa.de

Mehr

Webinar: Sales Productivity in Microsoft Dynamics CRM

Webinar: Sales Productivity in Microsoft Dynamics CRM Webinar: Sales Productivity in Microsoft Dynamics CRM Emanuel Folle 2015 Agenda Vorstellung HSO Überblick Microsoft Dynamics CRM Demo: Sales Productivity in CRM Q & A 2 Copyright HSO Vorstellung HSO HSO

Mehr

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung 29.10.2013 Susan Volkmann, IBM Cloud Leader Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH) "The Grounded

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

ShareFile Jörg Vosse

ShareFile Jörg Vosse ShareFile Jörg Vosse Senior Systems Engineer ShareFile - Central Europe joerg.vosse@citrix.com Konsumerisierung der IT Mein Arbeitsplatz Mein(e) Endgerät(e) Meine Apps? Meine Daten Citrix Der mobile Arbeitsplatz

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

12.04.2011. Kundenbeziehungsmanagement im Mittelstand

12.04.2011. Kundenbeziehungsmanagement im Mittelstand 12.04.2011 Kundenbeziehungsmanagement im Mittelstand Die Situation Ausgangslage Neugründung als Dienstleister für Kundenbeziehungsmanagement Leistungsspektrum Datenmanagement (Verwaltung der Kundendaten)

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr

Magento goes into the cloud Cloud Computing für Magento. Referent: Boris Lokschin, CEO

Magento goes into the cloud Cloud Computing für Magento. Referent: Boris Lokschin, CEO Magento goes into the cloud Cloud Computing für Magento Referent: Boris Lokschin, CEO Agenda Über symmetrics Unsere Schwerpunkte Cloud Computing Hype oder Realität? Warum Cloud Computing? Warum Cloud für

Mehr

Partner Cloud Strategie Tag

Partner Cloud Strategie Tag Partner Cloud Strategie Tag Allgemeine Informationen Mobiltelefone bitte auf Stumm schalten Kaffeepausen finden im Foyer vor den Räumen statt Mittagessen in der Hotelhalle Nach dem Mittagessen 3 parallel

Mehr

Big Data Herausforderungen für Rechenzentren

Big Data Herausforderungen für Rechenzentren FINANCIAL INSTITUTIONS ENERGY INFRASTRUCTURE, MINING AND COMMODITIES TRANSPORT TECHNOLOGY AND INNOVATION PHARMACEUTICALS AND LIFE SCIENCES Big Data Herausforderungen für Rechenzentren RA Dr. Flemming Moos

Mehr

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups Das sagen unsere Kunden Die komplette Integration all unserer Abläufe in Einkauf/ Verkauf/Lagerbuchungen/Zahlungsverkehr verlief unproblematisch. Zudem

Mehr

Social Insight für Ihren ServiceDesk

Social Insight für Ihren ServiceDesk Social Insight für Ihren ServiceDesk Business und IT in einer Konversation vereinen Karsten Partzsch, HP Software Presales Jürgen Lorry, HP Software Presales Die Herausforderung: Die Lücke zwischen traditioneller

Mehr

Der Trusted Capital Cloud Marktplatz

Der Trusted Capital Cloud Marktplatz Der Trusted Capital Cloud Marktplatz Agenda Einleitung durch Herrn Jan Ziesing Der Marktplatz in der Trusted Capital Cloud Technische Aspekte und die Integration des Marktplatzes Demonstration des Marktplatzes

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Wege aufzeigen. Peter Burghardt, techconsult GmbH. September 2015. 2015 techconsult GmbH Tel.: +49 (0) 561/8109-0 www.techconsult.

Wege aufzeigen. Peter Burghardt, techconsult GmbH. September 2015. 2015 techconsult GmbH Tel.: +49 (0) 561/8109-0 www.techconsult. Wege aufzeigen Wege aufzeigen Flexibilität und Effizienz in den Unternehmensprozessen des Mittelstands: Welche Rolle spielt die Cloud? Microsoft Azure SMB Fokustag Webcast Peter Burghardt, techconsult

Mehr

Server- und IT-Managementsoftware, die Ihnen volle Kontrolle und Flexibilität gibt.

Server- und IT-Managementsoftware, die Ihnen volle Kontrolle und Flexibilität gibt. Server- und IT-Managementsoftware, die Ihnen volle Kontrolle und Flexibilität gibt. Identity Management Active Directory Funktionen App Center Virtualisierung Management Console Identity Management Zentrales

Mehr

Social Business und Mobility IBM mit starker Positionierung

Social Business und Mobility IBM mit starker Positionierung Social Business und Mobility IBM mit starker Positionierung Untersuchungen der IBM Symposium, Luzern 6. Mai 2014 Frank Heuer Senior Advisor Frank.Heuer@experton-group.com Social Business 2 Was verstehen

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

SPLA = Service Providing License Agreement

SPLA = Service Providing License Agreement Was ist SPLA? SPLA = Service Providing License Agreement Das SPLA-Lizenzprogramm erlaubt, Software Services für Dritte auf Mietbasis anzubieten, wenn Kunden Lizenzen nicht selbst erwerben wollen. SPLA

Mehr

Moderne Arbeitsstile im Unternehmen Faktor Mensch vs. Moderne Technik? Frank Roth - Vorstand

Moderne Arbeitsstile im Unternehmen Faktor Mensch vs. Moderne Technik? Frank Roth - Vorstand Moderne Arbeitsstile im Unternehmen Faktor Mensch vs. Moderne Technik? Frank Roth - Vorstand Was versteht man unter modernen Arbeitsstilen? Moderne Arbeitsstile erhöhen Mitarbeiterproduktivität und zufriedenheit

Mehr

Chancen und Risiken durch IT-basierte Leistungen "aus der Wolke"

Chancen und Risiken durch IT-basierte Leistungen aus der Wolke Chancen und Risiken durch IT-basierte Leistungen "aus der Wolke" Wie kann man eine Kostenreduktion erreichen? Welche neue Möglichkeiten eröffnen sich? Dr. Alois Kastner-Maresch Oktober 2011 Inhalt der

Mehr

Smart Enterprise Solutions

Smart Enterprise Solutions 23.06.2015 Smart Enterprise Solutions Neue Möglichkeiten durch Kreativität und Technik Smart Enterprise Solutions GmbH Stuttgarter Straße 8 D -75179 Pforzheim T +49 7231 1454647-00 F +49 7231 1454647-99

Mehr

Die Microsoft Cloud OS-Vision

Die Microsoft Cloud OS-Vision Die Microsoft Cloud OS-Vision 29-01-2014, itnetx/marcel Zehner Seit Oktober 2013 steht Microsoft mit dem neuen Betriebssystem Microsoft Windows Server 2012 R2 am Start. Aus Sicht von vielen Unternehmen

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

EMC. Data Lake Foundation

EMC. Data Lake Foundation EMC Data Lake Foundation 180 Wachstum unstrukturierter Daten 75% 78% 80% 71 EB 106 EB 133 EB Weltweit gelieferte Gesamtkapazität Unstrukturierte Daten Quelle März 2014, IDC Structured vs. Unstructured

Mehr

Total Cost of Ownership Vergleich Linux/Windows

Total Cost of Ownership Vergleich Linux/Windows Aktuelle Themen der Informatik Total Cost of Ownership Vergleich Linux/Windows Tobias Walter CN7 Mai 2006 1 Agenda Was ist Total Cost of Ownership? 2005 North American Linux and Windows TCO Comparison

Mehr

Anwenderbericht. Juwi MacMillan Group. Medical Marketing und IT-Dienstleister Juwi MacMillan setzt auf SugarCRM

Anwenderbericht. Juwi MacMillan Group. Medical Marketing und IT-Dienstleister Juwi MacMillan setzt auf SugarCRM Anwenderbericht Juwi MacMillan Group Medical Marketing und IT-Dienstleister Juwi MacMillan setzt auf SugarCRM Juwi MacMillan ist ein führender Medical Marketing und IT- Dienstleister für die Pharmaindustrie.

Mehr

Pressekonferenz Cloud Monitor 2015

Pressekonferenz Cloud Monitor 2015 Pressekonferenz Cloud Monitor 2015 Achim Berg, BITKOM-Vizepräsident Peter Heidkamp, Partner KPMG Berlin, 6. März 2015 Definition und Ausprägungen von Cloud Computing Aus Nutzersicht Nutzung von IT-Leistungen

Mehr

Executive Information. Der Desktop der Zukunft Überlegungen zur strategischen Ausrichtung der Desktop-Infrastruktur.

Executive Information. Der Desktop der Zukunft Überlegungen zur strategischen Ausrichtung der Desktop-Infrastruktur. Executive Information Der Desktop der Zukunft Überlegungen zur strategischen Ausrichtung der Desktop-Infrastruktur. Der Desktop der Zukunft Überlegungen zur strategischen Ausrichtung der Desktop-Infrastruktur.

Mehr

Blick in die Zukunft anhand von... SAP Business ByDesign einfach umfassend flexibel. Rainer Zinow SAP AG 4. Dezember 2008

Blick in die Zukunft anhand von... SAP Business ByDesign einfach umfassend flexibel. Rainer Zinow SAP AG 4. Dezember 2008 Blick in die Zukunft anhand von... SAP Business ByDesign einfach umfassend flexibel. Rainer Zinow SAP AG 4. Dezember 2008 Software-as-a-Service und die zugrundeliegenden technologischen Innovationen Anwendungen

Mehr