Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server. Contact Center

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server. Contact Center"

Transkript

1 Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server Contact Center Reference number 8AL90601DEAE\19

2 Copyright Alcatel-Lucent All rights reserved Passing on and copying of this document, use and communication of its contents not permitted without written authorization from Alcatel-Lucent. Notice: While reasonable effort is made to ensure that the information in this document is complete and accurate at the time of printing, we can not assume responsibility for any errors. Changes and/or corrections to the information contained in this document may be incorporated into future issues. This document introduces the Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server, its products and features. All documents associated to this introduction cover most of the aspects for designing offers based on current manufacturers and business partner agreements. They include introductory explanations to position the offer in relation to client needs. References to in-depth documentation are indicated to direct you to product descriptions or product sites. Who Should Use this Document? As an introductory offer, this document can be used by Alcatel-Lucent vendors, clients, partners and associates involved with the implementation of Alcatel-Lucent PCX systems. Terms and Abbreviations Used in this Document

3 Table of contents 1 Contact Center Führende Position von Alcatel-Lucent auf dem Contact Center-Markt Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center Suite-Portfolio Architektur von Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center - Standard Edition Die Contact Center-Leistungsmerkmale von Alcatel-Lucent im Überblick 9 2 EasyContact für Greeting-Center EasyContact 12 3 Alcatel-Lucent-Begrüßungsassistent 13 4 CCDistribution Faxanrufen 14 5 CCSupervision Einführung Versionen der CCSupervision-Anwendung 16 6 CCAgent Installation Netzwerk-Konfiguration 20 7 CCOutbound Einführung Funktionsweise von CCOutbound Preview-Modus Progressive-Modus Predictive-Modus Installation 24 8 Wanddisplays 25 9 Katalogdefinitionen CSTA Der CSTA-Server CTI-Plattform einschließlich Enterprise Communication Server-Treiber Alcatel-Lucent-Partner für CTI-Plattformen 29

4 1 Contact Center 1.1 Führende Position von Alcatel-Lucent auf dem Contact Center- Markt Heutzutage ist das Telefon der erste Berührungspunkt und normalerweise das bevorzugte Kommunikationsmedium für den Kontakt zwischen Unternehmen und Kunden. Daher ist die über das Telefon gebotene Dienstqualität von grundlegender Bedeutung für gute Kundenbeziehungen und Kundenbindung. Dies führt zu einem deutlichen Wettbewerbsvorteil und Unternehmenswachstum. Die ideale Wahl eines einfachen Contact Centers stellt der Begrüßungsassistent dar. Hierbei handelt es sich um eine eingebettete Applikation, die die Funktionen von Alcatel-Lucent IP Touch 4038/4068 Extended Edition-Telefonen zur Einrichtung eines einfachen Anrufverteilungssystems nutzt. Sie gestattet die Nutzung von Warteschlangen mit Ansagen für die Entgegennahme kommender Anrufe und ermöglicht die Umleitung an den geeigneten Teilnehmer. Diese einfach zu bedienende und zu konfigurierende Lösung ist ideal geeignet für kleine Agenten- /Vermittlungsteams. Seit der Einführung von Contact Centern vor ungefähr 30 hren hat sich der Bedarf von einer einfachen Verarbeitung eingehender Anrufe zu einem komplexen Informations- und Interaktionszentrum für Kunden entwickelt, das mehrere Medientypen und Anwendungen unterstützt. Je nach angestrebtem Differenzierungsniveau muss ein Contact Center eine oder mehrere der nachstehenden Aufgaben erfüllen können: Vorklassifizierung durch eine interaktive Spracherkennungseinheit (IVR) zur vorgeschalteten Identifizierung und Authentifizierung von Anrufern und zur Anrufcharakterisierung IVR-Selbstbedienung mit Tonwahl und/oder Spracherkennung mit Text-to-Speech- Informationsaktualisierungen Automatische Rufverteilung an einen Pool von Agenten oder an speziell qualifizierte Agenten Bereitstellen von Agenten-Arbeitsplätzen mit flexiblem ergonomischem Design Automatische Outbound-Telefonkampagnen steuern: das System wählt selbsttätig und verbindet den angerufenen Kunden mit einem freien Agenten Call Blending-Funktionen bereitstellen: je nach Verkehrsvolumen wird automatisch zwischen ankommenden und abgehenden Anrufen umgeschaltet Vorklassifizierung und Routing von s mit automatischer Erkennung und/oder Beantwortung durch einen Agenten Media-Blending-Funktionen, die die Verteilung an qualifizierte Multimedia-Agenten ermöglichen Computer Telephony Integration (CTI) mit dem IT-System des Unternehmens Einen oder mehrere Supervisions- und Administrations-Arbeitsplätze für das Management des Verkehrsflusses und die Systemkonfiguration vorhalten Integriertes Echtzeit-Berichtswesen und statistische Berichte zu einzelnen oder kombinierten Komponenten des Contact Centers ermöglichen Dank der langjährigen Erfahrung bei der Entwicklung von Contact Centern kann Alcatel-Lucent eine umfangreiche Palette an Produkten anbieten, die OmniPCX Enterprise Communication Server- Technologie nutzen. Von den Basisfunktionen der Vermittlungsdienste bis hin zu internationalen Contact Centern mit mehreren Standorten und maßgeschneiderten Funktionen Alcatel-Lucent bietet Lösungen für unzählige Möglichkeiten. 8AL90601DEAE\19 4/29 Contact Center

5 Die Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center-Suite bildet die Grundlage für die Realisierung eines Contact Centers auf höchstem Niveau. Sie enthält alle Tools und Funktionalitäten, die Unternehmen zum Aufbau einer leistungsfähigen Organisation zur Kundenbetreuung benötigen. Zudem ermöglicht sie die Kontrolle der Betriebskosten. Die Lösungen von Alcatel-Lucent erfüllen diese Anforderungen durch: Enge Integration aller Funktionsbausteine des Contact Centers in die Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center-Produkt-Suite Offene und modulare Architektur auf Basis von Computer- und Kommunikationsstandards: Linux-Real-Time-Kernel für Kommunikationsserver Windows-Betriebssystem für Anwendungsserver Computer Supported Telephony Applications (CSTA)-Kommunikationsprotokoll TCP/IP-Ethernet-Verbindung zum IT-System Innovativer und patentierter Routing- und Verteilungsalgorithmus der Anrufe. Intuitiv zu bedienende und ergonomisch gestaltete Telefone. Webbasierte und clientbasierte Agenten-Desktop-Anwendungen Supervisions- und Administrationssysteme auf Windows-Basis. Ein umfangreiches Portfolio, ermöglicht durch zahlreiche Partnerschaftsvereinbarungen mit externen Lösungsanbietern. 1.2 Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center Suite-Portfolio Das Alcatel-Lucent OmniTouch CCPaket ist ein umfassendes Paket, das ständig weiter entwickelt wird. Das Einstiegsprodukt ist EasyContact, das Alcatel-Lucent Enterprise Greeting-Center, das mit Funktionen für umfangreichere Ansageanforderungen erweitert werden kann. So erfüllt es auch komplexere Anforderungen und kann an komplexe Kommunikationsströme angepasst werden. Figure 1.1: Die Alcatel-Lucent OmniTouch CC-Suite Die Alcatel-Lucent OmniTouch CC-Suite besteht aus folgenden Contact Center-Lösungen: 8AL90601DEAE\19 5/29 Contact Center

6 Die EasyContact-Paketlösung wurde speziell für Greeting-Center entwickelt. Alle Unternehmen müssen ihren Kundenservice (intern oder extern) verbessern und die Anrufverwaltung optimieren, aber nicht alle Unternehmen können sich hierfür spezielle Ressourcen leisten oder die Zeit investieren, die für präzise Anrufüberwachung und Verkehrsberichte benötigt würde. Das EasyContact-Paket ist eine einfache, umfassende und professionelle Begrüßungslösung für kleinere Anwendergruppen. Diese Lösung ist vollständig in OmniPCX Enterprise integriert. Weitere Informationen finden Sie in der zugehörigen Dokumentation, die von der Business Partner-Website und aus der Technical Knowledge Base heruntergeladen werden kann. OmniTouch Call Center Office ist eine für kleine Call Center mit bis zu 32 aktiven Agenten konzipierte Lösung. Aufsetzend auf OmniPCX Office ist OmniTouch Call Center Office eine vollständige Lösung, die über eine effiziente Anrufverteilung eine verbesserte Kundenzufriedenheit erreichen soll. Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center - Standard Edition ist konzipiert für Kunden mit kleinen bis mittelgroßen Contact Centern (10 bis 30 Agenten). Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center - Standard Edition ist die ideale Lösung zur Erfüllung von Anforderungen im Bereich der Sprachkommunikation. Dieses modular aufgebaute Paket besteht aus folgenden Komponenten: Kern der Lösung ist das Modul CCDistribution (Contact Center Distribution). Es basiert auf dem einzigartigen matrix-basierten Anruf-Routing und ist vollständig in OmniPCX Enterprise integriert. Damit ist die effiziente Weiterleitung und Verteilung der Anrufe an den am besten geeigneten Agenten gewährleistet (fähigkeitenbasiertes Routing via Skill-Matrix) CCSupervision (Contact Center Supervision) ist die Komplettlösung für Echtzeitüberwachung, Systemkonfiguration, Alarmsignalverwaltung, statistische Datensammlung und Excel-basierte Berichterstellung. Das All-in-One-Verwaltungstool OmniTouch CCsupervision ermöglicht Supervisoren eine effektive Verwaltung aller Abläufe im Contact Center mit einer völlig neuen grafischen Oberfläche CCAgent (Contact Center Agent) ist eine auf einem PC laufende Desktop-Telefonanwendung, über die Agenten Anrufe vom Contact Center aus abwickeln können CCivr ist eine serverbasierte IVR (Interactive Voice Response)-Anwendung für Anrufererkennung, Anrufcharakterisierung und Self-Service-Transaktionen CCoutbound ist eine Anwendung für die Anwahl und das Kampagnenmanagement zum Aufbau eines Telemarketingcenters mit vollem Funktionsumfang Wallboard ist ein aus LEDs bestehendes Wanddisplay für die optimale Anzeige von Informationen, das V24- und Ethernet-Verbindungen unterstützt. Das über ein spezielles, ergonomisches Management-Tool gesteuerte Wanddisplay stellt einen großen Leistungs- und Funktionsumfang bereit (z. B. Informationen zu den Aktivitäten im Contact Center) Weitere Information zu den verschiedenen Komponenten von Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center - Standard Edition finden Sie in der zugehörigen Dokumentation, die von der Business Partner-Website und aus der Technical Knowledge Base heruntergeladen werden kann. Ein spezielles Paket das aus mehreren Komponenten von Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center - Standard Edition bestehende und als Startpaket bezeichnete OmniTouch CC Welcome ist ausgelegt für die besonderen Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen. Diese integrierte Lösung bietet fortschrittliche Einzelstandort-Verteilungseinrichtungen zu einem attraktiven Preis, damit kleine Unternehmen denselben geschäftlichen Herausforderungen wie große Unternehmen gerecht werden können. OmniTouch CC Welcome unterstützt bis zu 25 Agenten und drei Einzelstandort-CC-Supervisoren. Die Startkonfiguration umfasst ein Call Center mit fünf Agenten. Die Anzahl Agenten kann mit einen On-Demand Call Center zur effektiven Bewältigung des Anrufaufkommens in Spitzenzeiten 8AL90601DEAE\19 6/29 Contact Center

7 erhöht werden. Eine einfache Migration zur Vollversion des Contact Centers mit allen Modulen der OmniTouch- Suite ist garantiert. Auf diese Weise können Endbenutzer die Konfiguration nach eigenen Wünschen aufrüsten, bis sie über mehr Agentenpositionen, IVR-Funktionalität, Netzwerk- und Kampagnen-Management verfügt. Die Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center - Premium Edition ist konzipiert für Kunden mit mittelgroßen Contact Centern (20 bis 150 Agenten). The Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center - Premium Edition ist eine auf Genesys-Technologie basierende konvergierte Multimedia- Lösung für Sprache und . Diese Lösung verfügt über eine bedienungsfreundliche grafische Benutzeroberfläche (Visual CC), von der aus der gesamte Betrieb verwaltet und überwacht werden kann. Weitere Information zu Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center - Premium Edition finden Sie in der zugehörigen Dokumentation, die von der Business Partner-Website und aus der Technical Knowledge Base heruntergeladen werden kann. OmniGenesys ist die Lösung für große Contact Center (mit mehr als 150 Agenten). Sie enthält eine breite Palette von Komponenten mit einzigartigen Routing-Funktionen und erweiterter Berichterstellung: Genesys Voice Platform für IVR, Infomart für Analysefunktionen, Workforce- Management und Multimedia-Kommunikationsmanagement. Sie bietet auf Basis der RSI (Routing Service Intelligence)-Schnittstelle eine optimale Integration in Alcatel-Lucent Enterprise. 8AL90601DEAE\19 7/29 Contact Center

8 Figure 1.3: Architektur von Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center - Standard Edition CSTA-Kommunikationsprotokoll Im hre 1988 gründete Alcatel-Lucent gründete Alcatel-Lucent mit einigen anderen Unternehmen die ECMA-Arbeitsgruppe. Dabei verfolgte man das Ziel, einen Standard für die Kommunikation zwischen Daten- und Telekommunikationsnetzwerken zu definieren. Das aus ECMA hervorgegangene CSTA-Protokoll (Computer Supported Telecommunication Application) ist zu einem Standard für Schnittstellen zwischen der Telekommunikations- und IT-Welt geworden. Die in die Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server integrierte CSTA-Verbindung und die zugehörigen Dienste werden ohne zusätzliche Hardware unterstützt und ermöglichen eine standardisierte und nahtlose Integration von CTI-Servern/-Applikationen und Sprachverarbeitungs- Servern. Das Design von CCDistribution beruht auf dem CSTA-Standard und unterstützt folgende Leistungsmerkmale: Interaktives Spracherkennungssystem (IVR Interactive Voice Recognition System): Intelligente Anrufdarstellung mit Anruferidentifizierung/-authentifizierung und Anrufcharakterisierung. Anruf-Markierung: Anrufe werden mit Kennungen versehen, die Datenbankabfragen ermöglichen. Überwachte Weiterleitung der Anrufe mit Wartezeitansage. Intelligente Anruf-Umsteuerung unter Ausschöpfung aller standardisierten Routing- Verfahren. Integration der Telefonie in IT-Systeme: 8AL90601DEAE\19 8/29 Contact Center

9 Unterstützung von CTI-Plattformen. Ermöglicht Telefonie-Überwachung und -Steuerung mit Computerplattformen (Windows, Windows NT, NetWare, UNIX, AS/400 usw.). Unterstützung von APIs (CallPath, TSAPI, TAPI, CT-Connect, Tlib usw.). 1.3 Die Contact Center-Leistungsmerkmale von Alcatel-Lucent im Überblick Die folgende Tabelle zeigt die verfügbaren Leistungsmerkmale der Contact Center-Lösungen: OTCC Office OTCC Standard Ed.> OTCC Premium Ed.> OmniGenesys Anruf-Routing Konfiguration Matrix-basiert Mehrfachstandort (vernetzt) (über IP- Gateway) (vernetzt) Bewährte Vorgehensweise Fähigkeitenbasiert Ebenen in Warteschlange > 6 DB-gesteuert Integriertes IVR Basierend auf Unternehmensregeln Netzbetreiber-basiert Programmierbar/Skript e Supervision Voice Multimedia All-in-one Funktionsreiche UI (Drag & Drop usw.) (Thick Client) (Rich Client) 8AL90601DEAE\19 9/29 Contact Center

10 OTCC Office OTCC Standard Ed.> OTCC Premium Ed.> OmniGenesys Einfacher Download aus dem Web und transparente Versionsupgrades Spezielle Desktop- Lösungen CTI Agent-Desktop (PCbasiert) (Thick Client) (Thick Client) (Thick/Thin Client) (Thick/Thin Client) Kontaktprotokoll CRM-Adapter CC Teamer Offenheit Berichte Vordefinierte Vorlagen Excel-basiert Internet-Zugang (HTML-Format) -Versand Assistent/Anpassung BRIO Report Writer DataMart (Unternehmensanalyse ) Medien Sprache (Inbound) Multimedia ( ) Sprache (Outbound) Letzter Kontaktagent ( und Sprache) erw. Berichte 8AL90601DEAE\19 10/29 Contact Center

11 OTCC Office OTCC Standard Ed.> OTCC Premium Ed.> OmniGenesys erw. Inhaltsanalyse Vollständig programmierbares Medien-Routing Architektur In TK-Anlage integriert Unified Management (Synchro Server) Strukturiertes/einheitl iches Protokollformat Betriebssystem (Server) Unterstützte Datenbanken Windows 2003 SQL Server Mehrere BS Alle DB Datenbankabfragen Alle DB Alle DB Lizenzierung Overrun Note: Try & Buy Ausführliche Informationen zu den OmniTouch Contact Center-Leistungsmerkmalen finden Sie in den Listen mit den Leistungsmerkmalen auf der BPWS. 8AL90601DEAE\19 11/29 Contact Center

12 2 EasyContact für Greeting-Center 2.1 EasyContact Die EasyContact-Paketlösung bietet: Warteschlange Verteilungsmechanismus Überlauf-Management (Service-Kontinuität) Um eine mögliche Weiterentwicklung zu einem herkömmlichen Call Center zu ermöglichen, basiert EasyContact als Lösung für maximal 25 Agenten auf der CCdistribution-Technologie, umfasst jedoch keine Statistik- oder Überwachungsanzeigefunktionen. In den meisten Unternehmen gibt es Geschäftsleute, die Anrufe erhalten und direkten Kundenkontakt sowie andere Verantwortlichkeiten neben der Beantwortung von Kundenfragen haben. Benutzer profitieren durch Multi Extension Agent (MEA) in EasyContact direkt von der Mischung aus Verteilungslogik und klassischem Business-Gespräch (weitere Informationen erhalten Sie im Abschnitt über MEA). EasyContact eignet sich hervorragend für bestimmte Branchen, z. B. Assistentenagenturen, Universitäten, Hotels, egovernment, Reisebüros usw. Finanziell gesehen ist dies eine konkurrenzfähige Lösung, die die geschäftlichen Interaktionen des Unternehmens für kleine Gruppen von personen verbessert. Langfristig kann das Unternehmen so auf effiziente Weise ein klassisches Abteilungs-Call Center entwickeln. EasyContact ist ein erweiterter Verteilungsmechanismus für ankommende Anrufe. Der Pilot ist der Eintrittspunkt, es handelt sich in der Regel um einen Dienst, den ein Unternehmen seinen Kunden anbietet, wie z. B. Hotline, Vertrieb, Reservierungsnummer usw. Ein Anruf wird auf Grund von Informationen wie ANI (automatische Nummernerkennung - Anrufer-ID) oder der angerufenen Nummer an einen Piloten geleitet. Wenn dem Dienst zugeordnete Mitarbeiter verfügbar sind, wird der Anruf unverzüglich an eine ausgewählte Person übergeben. Wenn alle Ressourcen belegt sind, wird der Anruf in eine Warteschlange gestellt. 8AL90601DEAE\19 12/29 Contact Center

13 3 Alcatel-Lucent-Begrüßungsassistent Das Contact Center-Einführungsangebot ist der Begrüßungsassistent, der die Möglichkeit bietet, ein Alcatel-Lucent IP Touch 4038 Phone, oder 4039 Digital-Telefon als Vermittlungsplatz-Apparat zu verwenden. Die Kombination aus Telefon und integriertem EasyContact-Paket bildet eine Begrüßungsassistenten-Büroumgebung für kleinere Dienstleister mit bis zu 5 Agenten. Die kontextabhängigen und programmierbaren Tasten können zur speziellen Anpassung der Telefone für Vermittlungszwecke konfiguriert werden. Die EasyContact-Paketlösung bietet einen benutzerfreundlichen und einfachen Anrufverteilungsmechanismus und Anrufwarteschlangen mit Ansagen. Mit diesen Funktionen können Kundenkontakte von bis zu 25 Personen effizient verwaltet werden. Schnelle Bereitstellung wird durch den Implementierungsassistenten und vertikale Vorlagen gewährleistet. 8AL90601DEAE\19 13/29 Contact Center

14 4 CCDistribution Das Verteilungsmodul ist hauptsächlich mit dem Standort, dem Status und der Verfügbarkeit der Contact Center-Mitarbeiter sowie der Anrufverteilung anhand dieser Informationen beschäftigt. 4.1 Faxanrufen Die Fähigkeit, einen Anruf an den am besten geeigneten Agenten weiterzuleiten, ist ein wichtiger Faktor beim Contact Center Management. CCdistribution ermöglicht die Verteilung von Anrufen auf die verfügbaren Agenten basierend auf den Fähigkeiten der Agenten und der entstehenden Kosten. Die Verteilung von Anrufen in CCDistribution basiert auf dem Piloten-Konzept. Als Pilot wird der Eintrittspunkt in das CCDistribution-System bezeichnet. Typischerweise existiert für jede Art von Service, den ein Unternehmen seinen Kunden anbietet, auch ein Pilot. Durch die Vergabe von Zielprioritäten baut CCdistribution Beziehungen zwischen drei separaten Objektklassen auf: Piloten, Warteschlangen und Ressourcen. Vor dem Zugang zu einem Piloten wird das Profil eines Anrufs erstellt. Dieses Profil basiert auf den Anrufmerkmalen, beispielsweise dem geografischen Ursprung des Anrufs oder einem privilegierten Kundenstatus. Anschließend wird der Anruf mit Hilfe des ACR-Verteilungsmechanismus (Advanced Contact Routing) von CCdistribution an den Agenten mit den am besten geeigneten Fähigkeiten verteilt. Das Anruf-Routing läuft folgendermaßen ab: Ein Anruf ohne Profil wird auf Grund von Informationen wie ANI (automatische Nummernerkennung - Anrufer-ID), angerufene Nummer, IVR-Charakterisierung oder anhand einer Kennung, die ähnliche Anruftypen zu Gruppen zusammenfasst, an einen Piloten geleitet. Anrufe ohne Profil werden an eine Warteschlange, einen Überlauf oder an einen Umsteuerungsprozess übergeben. Anschließend werden die aktuellen Routing-Optionen hinsichtlich Priorität, Ressourcenverfügbarkeit, Warteschlangenstatus und geschätzter Wartezeit ausgewertet. Anrufe mit Profilen werden unter Verwendung der Richtung des Piloten mit der höchsten Priorität in einen ACR-Warteraum geleitet. Die Auswahl der am besten geeigneten Richtung erfolgt anhand von Priorität, Warteraumstatus (offen, geschlossen oder gesperrt) und der geschätzten Wartezeit. Nachdem ein Anruf mit Profil in einen Warteraum überstellt worden ist, sendet CCdistribution eine Anforderung an das ACR-ASM (Agent Selection Module Agentenauswahlmodul). Das ASM interpretiert die in Skripts definierten Workflow-Regeln und gibt die folgenden Informationen an den Verteilungsmechanismus zurück: Eine Liste der entsprechend eingewiesenen Agenten, die für eine Anrufannahme zur Verfügung stehen. Die Kosten, die bei Übernahme des Anrufs durch den Agenten entstehen. Eine Anrufpriorität von 0 bis 9 (optional). Einen Timer für die Neuauswahl. Wenn das Zeitlimit abläuft, während der Anruf sich noch im Warteraum befindet, wird eine neue Anforderung an das ASM gesendet, um die Liste zu erweitern oder die Anrufpriorität zu ändern. Wenn ein Anruf an eine Warteschlange geleitet wurde und die Zielressourcen (Agenten in Ressourcengruppen und/oder ACR-Agenten, IVR-Ports usw.) verfügbar sind, wird der Anruf unverzüglich an die ausgewählte Gruppe oder an den ausgewählten ACR-Agenten geleitet und anschließend zum betreffenden Agenten in der Gruppe durchgestellt. Dieser Prozess liegt der 8AL90601DEAE\19 14/29 Contact Center

15 Ressourcenauswahl zugrunde. Wenn die ausgewählten Ressourcen besetzt sind, wird der im Routing-Prozess begriffene Anruf in eine Warteschlange gestellt. Warteschlangen werden nach dem FIFO-Prinzip ( First In, First Out ) verwaltet. Die Länge einer Warteschlange ergibt sich aus der maximal zulässigen Wartezeit, also der Zeit, die ein Anruf maximal in einer Warteschlange verbleiben darf. Wenn diese Höchstzeit erreicht ist, wird die Warteschlange geschlossen. Neue Anrufe werden in die Warteschlange mit der nächstniedrigeren Priorität geleitet. Anrufer in der Warteschlange erhalten Zugriff auf ein IVR-System oder auf einen automatischen Vermittlungsplatz, ohne ihre Position in der Warteschlange zu verlieren (interaktive Warteschlangenfunktion). Wenn in der Gruppe mit der höchsten Priorität eine Ressource verfügbar wird, kann der Anruf mit der höchsten Priorität am Anfang der Warteschlange mit dem verfügbaren Agenten verbunden werden. Die nachstehende Abbildung illustriert den Prozess der Anrufauswahl. Figure 4.1: Allgemeine Übersicht Anrufverteilung mit Ressourcenauswahl und Anrufauswahl Die Routing-Kriterien werden in Form von Verteilungsregeln festgehalten. Ein Kalender mit Tagesund Uhrzeiteinstellungen aktiviert automatisch die jeweils gültige Regel. In Extremsituationen mit kritischen Verkehrsbedingungen oder bei Nichtverfügbarkeit der zuständigen Agenten kann der Supervisor die Verteilungsregeln steuern und anpassen. Wenn die Wartezeit zu lang wird, können einige oder alle Anrufe zu einem oder mehreren Remote -Standorten umgesteuert werden (Netzwerküberlauf). 8AL90601DEAE\19 15/29 Contact Center

16 5 CCSupervision Das Überwachungsmodul sammelt und analysiert Statistiken, um die Systemeffizienz sicherzustellen und ggf. Konfigurationsänderungen durchzuführen. Die Anwendung CCSupervision ist vollständig in CCDistribution integriert. Die Clientanwendung verwendet die standardmäßige Windows PC-Technologie und ist über eine TCP/IP-Verbindung mit CCDistribution verbunden. Sie wird in einer 32-Bit-Umgebung ausgeführt, einschließlich 2000, Windows NT und Windows XP. 5.1 Einführung CCSupervision ist für die Steuerung und Optimierung von Qualität und Effizienz des CCD-Systems zuständig: Echtzeitstatistiken helfen dem Supervisor bei der Analyse von Systemvorgängen und ermöglichen angemessene und rechtzeitige Reaktionen. Anhand von Verlaufsstatistiken kann der Supervisor die Systemvorgänge auch zu einem späteren Zeitpunkt analysieren. Die Management-Funktionen lassen sich in zwei Typen einteilen: Die Supervisor-Funktion ermöglicht die Überwachung von Systemvorgängen Mit der Administrations-Funktion können Sie das System neu konfigurieren, um es an aktuelle oder zukünftige Betriebsbedingungen anzupassen Nach der Anmeldung am CCD-System (mit Name und Passwort) auf einer beliebigen CCS- Management-Workstation stehen dem Supervisor die folgenden Dienste zur Verfügung: Administrative Konfigurationsfunktionen: Echtzeit-Änderung der Anrufrouting- und Anrufverteilungs-Parameter Neukonfiguration der verschiedenen CCD-Objekte (Amtsbündel, Piloten, Warteschlangen, Gruppen) und -Superobjekte (mehrere Objekte eines bestimmten Typs, die als Gruppe zusammengefasst sind) Umfangreiche Management-Funktionen auf Agentenebene, einschließlich Gruppenzuweisungen, standardmäßigen Anmeldeeinstellungen und Sofortaktionen Allgemeine und Standard-Systemparameter Die Echtzeit-Überwachung von CCD-Objekten im Rahmen der Supervisions-Funktion kann auf verschiedene Weise erfolgen: Der Navigator ist ein All-in-One -Management-Tool mit einer grafischen Benutzeroberfläche und vermittelt einen vollständigen Überblick über alle Vorgänge. Die alle drei Sekunden aktualisierte Momentaufnahme enthält den Status aller Objekte, Verkehrsbedingungen u. v. m. In einem vom Supervisor definierten gleitenden Beobachtungszeitraum (maximal eine Stunde) Durch Auslösung von ereignisgesteuerten Alarmen und Pilot-spezifischen Serviceniveau- Fenstern. Zur Verfügung stehen auch Funktionen zum Zusammenstellen von Statistiken und Speichern der analysierten Verlaufsdaten mit Möglichkeiten zum Bearbeiten und Ausdrucken von Berichten. 5.2 Versionen der CCSupervision-Anwendung Die CCSupervision-Anwendung steht in zwei Versionen zur Verfügung ( Full und Light ), die sich für unterschiedliche Ebenen der Contact Center-Verwaltung eignen. Jede Version umfasst ein oder 8AL90601DEAE\19 16/29 Contact Center

17 mehrere festgelegte Profile (Administrator und Supervisor oder Team-Supervisor). Figure 5.1: Contact Center-Verwaltung Folgende Versionen der CCSupervision-Anwendung stehen zur Verfügung: Die CCs Full-Version ist an Administrator- und Supervisor-Bedürfnisse angepasst. Diese Version gewährt Zugriff auf alle Funktionen der CCSupervision-Anwendung (Konfiguration, Echtzeit- Supervision und Statistiken). Note 1: Die CCs Full-Version ist für Konfigurationen mit mehreren Standorten erhältlich. Die CCs Light-Version ist an die Bedürfnisse des Team-Supervisors angepasst. Der Zugriff auf die Dienste der CCSupervision-Anwendung ist beschränkt die Anzahl der Funktionen für Konfigurations- und Statistikdienste ist reduziert. Die Menüs wurden entsprechend der Funktionen in der CCs Light-Version geändert. Die Funktionen orientieren sich an der Verwaltung von Teams und Agenten. Note 2: Die CCs Light-Version ist nur für Einzelstandorte lieferbar. Für die CCs Light-Version gibt es eine Software-Lizenz. Die Versionen CCs Full und Light teilen sich dieselbe grafische Oberfläche, physische Verbindung und Software. Die folgende Tabelle zeigt die Hauptunterschiede zwischen den beiden Versionen: CCS Full CCS Light S e r v ich c e Konfigurationen Advanced Call Routing - Amtsbündel - Steuergerät - Warteschlange und Warteraum - Bearbeitungsgruppe - 8AL90601DEAE\19 17/29 Contact Center

18 CCS Full CCS Light s Team Agenten- Lizenzen - Alarme Echtzeit-Überwachung Navigator - Amtsbündel - Steuergerät der Filter Warteschlange und Warteraum Bearbeitungsgruppe Agenten- Lizenzen Statistik Letzte erhaltene Anrufe - Leistung und dann - 8AL90601DEAE\19 18/29 Contact Center

19 6 CCAgent CCAgent stellt die visuelle Oberfläche für folgende Mitarbeiter zur Verfügung: Agenten, die ankommende Anrufe beantworten Teamleiter, die den Dienst überwachen und bei Anrufproblemen eingreifen Supervisoren, die auf Dienstprobleme reagieren Die Oberfläche verfügt über Symbolleisten für jedes spezielle Profil und die verfügbaren Anwendungen, wie z. B. CCOutbound. 6.1 Installation Die Architektur basiert auf einem Client/Server-Design, bei dem der CCAgent-Server als Middleware-Schnittstelle zu OmniPCX Enterprise Communication Server/OmniTouch CCDistribution verwendet wird. Der CCAgent-Server ist über eine integrierte Ethernet-TCP/IP-Verbindung an den Communication Server angeschlossen. Figure 6.1: CCagent-Architektur Der CCAgent-Server unterstützt die CCAgent-Clients durch den Einsatz verschiedener Anwendungsserver: Ein Telefonieserver gewährt Zugriff auf Telefoniedienste und ermöglicht eine Kontrolle der Agenten über das CSTA-Protokoll Ein Statistik-Server stellt Echtzeit-Statistiken in Bezug auf CCD-Agenten bereit Ein Konfigurations-Server ermöglicht den Zugriff auf die Konfiguration von Objekten CCAgent bietet Agenten als Desktop-Anwendung folgende Funktionen: eine vollständige Telefonie- und Sitzungskontrolle Zugriff auf persönliche und Gruppenstatistiken Integration von Verzeichnis-Clients Zugriff auf Messaging-Dienste sowie Schnittstellen für Drittanbieter-Applikationen, wie 8AL90601DEAE\19 19/29 Contact Center

20 Customer Relationship Management (CRM) oder Enterprise Resource Planning (ERP). CCagent bietet offene Schnittstellen für die Integration in Applikationen von Drittanbietern: OLE, DDE und ActiveX, die die CCti-Schnittstelle verwenden. Die CCti-Schnittstelle stellt eine OLE-Server-Automatisierung ( Object Linking and Embedding ) für den Austausch von Informationen zwischen CCti und Drittanbieterapplikationen bereit. Dadurch können andere Anwendungen CCAgent steuern oder Informationen von dem Modul erhalten, sodass Clientanwendungen mithilfe von CCAgent Telefonoperationen ausführen können. Client- Applikationen werden außerdem auch über Telefon- oder Agentenstatus-Änderungen informiert, indem die entsprechenden Ereignisse über eine Benachrichtigungs-Schnittstelle übermittelt werden. 6.2 Netzwerk-Konfiguration Figure 6.2: CCAgent und andere Anwendungen Pro Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server-Knoten ist ein CCagent-Server erforderlich. 8AL90601DEAE\19 20/29 Contact Center

Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center S T A N D A R D E D I T I O N

Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center S T A N D A R D E D I T I O N Contact Center stellen Unternehmen heute vor zahlreiche Herausforderungen. Sie sind zu einem integralen Bestandteil der Strategie eines Unternehmens geworden. Sie dienen der Bereitstellung effektiver und

Mehr

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues Voxtron Communication Center vor Unternehmensweite Multimedia Customer Interaction Center Lösung von Voxtron Zielgruppe: Große und mittlere

Mehr

OpenTouch Suite: Pakete für alle Bedürfnisse

OpenTouch Suite: Pakete für alle Bedürfnisse OpenTouch Suite: Pakete für alle Bedürfnisse OpenTouch ist in verschiedenen Versionen erhältlich, die auf die Bedürfnisse neuer und langjähriger Kunden von Alcatel-Lucent abgestimmt sind, die sich effektive

Mehr

STARFACE Salesforce Connector

STARFACE Salesforce Connector STARFACE Salesforce Connector Information 1: Dieses Dokument enthält Informationen für den STARFACE- und Salesforce-Administrator zur Inbetriebnahme und den Betrieb des STARFACE Salesforce Connectors.

Mehr

ANDTEK Software Bundle für grenzenlose UC Kommunikation. Softwarepaket für die Cisco Business Edition 6000

ANDTEK Software Bundle für grenzenlose UC Kommunikation. Softwarepaket für die Cisco Business Edition 6000 ANDTEK Software Bundle für grenzenlose UC Kommunikation Softwarepaket für die Cisco Business Edition 6000 ANDTEK Application Bundle BE6000 Die Lösung auf einen Blick Alle Funktionen für verbesserte Kommunikation

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen

FAQ Häufig gestellte Fragen FAQ Häufig gestellte Fragen Was ist Microsoft Office System 2007? Microsoft Office hat sich von einer Reihe von Produktivitätsanwendungen zu einem umfassenden und integrierten System entwickelt. Basierend

Mehr

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch Data Backup Schnellstartanleitung Version R9 Deutsch März 19, 2015 Agreement The purchase and use of all Software and Services is subject to the Agreement as defined in Kaseya s Click-Accept EULATOS as

Mehr

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Mit Microsoft Dynamics CRM zum perfekten Kundenservice CRM Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM DYNAMICS ENGAGE KUNDENSERVICE

Mehr

Bringing Customers and Companies Together Like Never Before. Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect

Bringing Customers and Companies Together Like Never Before. Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect Bringing Customers and Companies Together Like Never Before Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect 1 Aspect ist der größte Hersteller mit der reichsten Erfahrung, der sich ausschließlich auf

Mehr

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Übersicht.......... 1 Einführung............... 1 Bereitstellen einer Datenzugriffstechnologie.... 1 ODBC-Datenquellen...........

Mehr

Smartphone 4.0. Was ist neu bei Smartphone 4.0

Smartphone 4.0. Was ist neu bei Smartphone 4.0 Smartphone 4.0 Was ist neu bei Smartphone 4.0 Was ist neu in Smartphone 4.0 Die Version 4.0 von Smartphone bietet neue Funktionen, die den neuen Anforderungen auf dem Markt entgegen kommen sollen. Neben

Mehr

5. Domainaliase Mit diesem neuen Feature können Domain-Administratoren alternative Domainnamen für Websites und E-Mail-Adressen einrichten.

5. Domainaliase Mit diesem neuen Feature können Domain-Administratoren alternative Domainnamen für Websites und E-Mail-Adressen einrichten. Neuerungen Hauptthemen Die Plesk-Produktfamilie bietet innovative Benutzerfreundlichkeit, höchste Stabilität und Leistung, Sicherheit sowie einen unübertroffenen Nutzen. Plesk 8.0 für Linux/Unix stellt

Mehr

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Überblick über Sage CRM Version 7.0 Unternehmen konzentrieren sich mehr denn je auf Prozesseffizienz und suchen nach Wegen, die Leistungsfähigkeit

Mehr

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPhone Meets Microsoft Dynamics NAV Microsoft Dynamics NAV Kontakte bereitstellen Telefonie-Integration

Mehr

AND Desktop Call Center 5.4

AND Desktop Call Center 5.4 Datenblatt AND Desktop Call Center 5.4 AND Desktop CC wurde speziell für Call- und Service Center Mitarbeiter entwickelt und beinhaltet zusätzliche Dienste für diese Benutzergruppe. Besonders die Integration

Mehr

ALCATEL-LUCENT OMNITOUCH 8600 MY IC MOBILE FÜR iphone

ALCATEL-LUCENT OMNITOUCH 8600 MY IC MOBILE FÜR iphone ALCATEL-LUCENT OMNITOUCH 8600 MY IC MOBILE FÜR iphone Übersicht Alcatel-Lucent OmniTouch 8600 My Instant Communicator Mobile für iphone (My IC Mobile für iphone) ist eine Apple iphone-anwendung, die sich

Mehr

OPTIMIEREN SIE IHREN KUNDENDIENST

OPTIMIEREN SIE IHREN KUNDENDIENST OPTIMIEREN SIE IHREN KUNDENDIENST Die vollständig in Skype for Business oder Lync integrierte Contact Center Lösung. LUWARE.COM LUCS als Anbindung für Ihre Microsoft Unified-Communications-Lösung, bietet

Mehr

OpenScape Cloud Contact Center IVR

OpenScape Cloud Contact Center IVR OpenScape Cloud Contact Center IVR Intelligente Self-Service-Lösung dank kostengünstiger, gehosteter IVR-Software so einfach wie nie Kundenzufriedenheit ohne die üblichen Kosten Leistungsstarke Self-Service-Option

Mehr

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten steht für Computer Telephony

Mehr

Druckerverwaltungssoftware MarkVision

Druckerverwaltungssoftware MarkVision Druckerverwaltungssoftware MarkVision Die im Lieferumfang Ihres Druckers enthaltene CD Treiber, MarkVision und Dienstprogramme umfaßt MarkVision für Windows 95/98/2000, Windows NT 4.0 und Macintosh. Die

Mehr

IBM SPSS Statistics - Essentials for Python: Installationsanweisungen für Windows

IBM SPSS Statistics - Essentials for Python: Installationsanweisungen für Windows IBM SPSS Statistics - ssentials for Python: Installationsanweisungen für Windows Im Folgenden finden Sie die Installationsanweisungen für IBM SPSS Statistics - ssentials for Python auf den Windows -Betriebssystemen.

Mehr

Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center Standard Edition Das skalierbare und zuverlässige Contact Center zur Unterstützung Ihres Unternehmens

Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center Standard Edition Das skalierbare und zuverlässige Contact Center zur Unterstützung Ihres Unternehmens Alcatel-Lucent OmniTouch Contact Center Standard Edition Das skalierbare und zuverlässige Contact Center zur Unterstützung Ihres Unternehmens Strategische Lösungen für Unternehmen Contact Center spielen

Mehr

Referenz-Konfiguration für IP Office Server. IP Office 8.1

Referenz-Konfiguration für IP Office Server. IP Office 8.1 Referenz-Konfiguration für IP Office Server Edition IP Office 8.1 15-604135 Dezember 2012 Inhalt Kapitel 1: Einführung... 5 Zweck des Dokuments... 5 Zielgruppe... 5 Zugehörige Dokumente... 5 Kapitel 2:

Mehr

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung Lösung zur Gesprächsaufzeichnung wurde entwickelt für: Call Center / Service Center Versicherungen / Finanzwesen Mit permanenter Aufzeichnung oder nach Bedarf Das Ziel unserer Lösung ist Gespräche kontinuierlich

Mehr

Lösungszusammenfassung

Lösungszusammenfassung Lösungszusammenfassung SAP Rapid Deployment Lösung für SAP Business Communications Management Inhalt 1 LÖSUNGSZUSAMMENFASSUNG 2 2 FUNKTIONSUMFANG DER LÖSUNG 3 Inbound-Telefonie für Contact-Center 3 Interactive

Mehr

INHALT. 2. Zentrale Verwaltung von NT-, 2000- und 2003-Domänen. 3. Schnelle und sichere Fernsteuerung von Servern und Arbeitsstationen

INHALT. 2. Zentrale Verwaltung von NT-, 2000- und 2003-Domänen. 3. Schnelle und sichere Fernsteuerung von Servern und Arbeitsstationen INHALT 1. Einführung in Ideal Administration v4 Allgemeine Software-Beschreibung Visuelle 2. Zentrale Verwaltung von NT-, 2000- und 2003-Domänen 3. Schnelle und sichere Fernsteuerung von Servern und Arbeitsstationen

Mehr

Parallels Plesk Panel

Parallels Plesk Panel Parallels Plesk Panel Was ist neu? Version 9.0 www.parallels.com Version 1.0 Wichtige Themen Das Parallels Plesk Panel 9.0 bringt lang erwartete wichtige Funktionen für Service-Provider und Endnutzer.

Mehr

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte.

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte. Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Produkte. http://office.microsoft.com Erzielen Sie bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit mit der neuen, ergebnisorientierten Benutzeroberfläche.

Mehr

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Steuern Sie Ihre Projekte

Mehr

cetis Anwender-Handbuch: CETIS TwixTel Konfigurator www.cetis.ch CETIS TwixTel Configurator Version 1.x der CETIS TwixTel Configurator Software

cetis Anwender-Handbuch: CETIS TwixTel Konfigurator www.cetis.ch CETIS TwixTel Configurator Version 1.x der CETIS TwixTel Configurator Software cetis Produkt: CETIS TwixTel Configurator Gültig für: Version 1.x der CETIS TwixTel Configurator Software P-Nr. / Dok-Nr: P0476-0000 Dok-Version: 1.1 Dok-Datum: 18.02.2013 Herausgeber: Cetis AG Bahnhofstrasse

Mehr

Business Contact Manager für Outlook 2010 Features und Vorteile

Business Contact Manager für Outlook 2010 Features und Vorteile Produkte / mit Business Contact Manager Business Contact Manager für 2010 Features und Vorteile Features und Vorteile von Die zehn wichtigsten Gründe zum Testen von Features des Business Contact Managers

Mehr

estos Phone Tools for Lync 4.0.4.32841 4.0.4.32841

estos Phone Tools for Lync 4.0.4.32841 4.0.4.32841 estos Phone Tools for Lync 4.0.4.32841 4.0.4.32841 1 Willkommen zu estos Phone Tools for Lync... 4 2 Installation... 5 3 Allgemeine Einstellungen... 6 4 HotKey Einstellungen... 7 5 Hotkey Wahl... 8 6 Tapi

Mehr

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise ProCall 5 Enterprise Konfigurationsanleitung Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise Rechtliche Hinweise / Impressum Die Angaben in diesem Dokument entsprechen dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung.

Mehr

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek Application Note VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek T-Online bietet jedem T-DSL Kunden einen kostenlosen VoIP-Anschluss unter der Bezeichnung DSL Telefonie an. Der Dienst

Mehr

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung Über DMP Service A/S DMP Service ist ein führender europäischer unabhängiger Service Provider, der den Betrieb und die Wartung von Windturbinen, Aufbereitung von Getrieben und den Verkauf von Ersatzteilen

Mehr

Smartphone 4.1. Was ist neu bei Smartphone 4.1

Smartphone 4.1. Was ist neu bei Smartphone 4.1 Smartphone 4.1 Was ist neu bei Smartphone 4.1 Was ist neu in Smartphone 4.1 Die Version 4.1 von Smartphone bietet neue Funktionen, die den neuen Anforderungen auf dem Markt entgegen kommen sollen. Neben

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch. Release 6.7

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch. Release 6.7 OmniTouch 8400 Instant Communications Suite My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch Release 6.7 8AL 90268DEAA ed01 Sept. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 MY INSTANT COMMUNICATOR FÜR MICROSOFT

Mehr

Produktpräsentation ttphoenix 2.3

Produktpräsentation ttphoenix 2.3 Produktpräsentation ttphoenix 2.3 Inhaltsverzeichnis Übersicht Systemfunktionen Schematischer Aufbau Business Case: Outbound Net Connector Übersicht der Parameter zur Kampagnensteuerung Darstellung Online-Monitor

Mehr

samwin contact center suite Mit der top aktuellen Version 5.1 setzt

samwin contact center suite Mit der top aktuellen Version 5.1 setzt samwin contact center suite 5.1 telecommunication software ein weiteres Highlight in der führenden Umsetzung des SIP Standards und ermöglicht neue Einsatzmöglichkeiten von samwin. Mit der top aktuellen

Mehr

SmartExporter 2013 R1

SmartExporter 2013 R1 Die aktuelle Version wartet mit zahlreichen neuen Features und umfangreichen Erweiterungen auf. So können mit SmartExporter 2013 R1 nun auch archivierte Daten extrahiert und das Herunterladen der Daten

Mehr

Business DeutschlandLAN.

Business DeutschlandLAN. Business DeutschlandLAN. Bedienungsanleitung Nutzer 1. Willkommen. Wir freuen uns, dass Sie sich für unser innovatives Business DeutschlandLAN entschieden haben. Das vorliegende Dokument beschreibt die

Mehr

Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen

Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen Wenn Sie Benutzer von ProtectOn 2 sind und überlegen, auf ProtectOn Pro upzugraden, sollten Sie dieses Dokument lesen. Wir gehen davon aus, dass

Mehr

Modulares Konzept. Standard- und OpenTouch-Benutzer. Standardbenutzer

Modulares Konzept. Standard- und OpenTouch-Benutzer. Standardbenutzer Modulares Konzept Durch seine modulare Struktur und seine Architektur mit unterschiedlicher Software orientiert sich die OpenTouch-Architektur sowohl an den Zielmärkten als auch an den Kundenerwartungen.

Mehr

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Helpdesk Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Network GmbH 2004-2006 Jump Helpdesk Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen.

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Kurzanleitung R6.1 Die Alcatel-Lucent OmniTouch 8400 Instant Communications Suite bietet ein umfassendes Dienstangebot, wenn eine Verbindung mit Microsoft Outlook

Mehr

Softwaretelefon mit Head-/Handset und CTI

Softwaretelefon mit Head-/Handset und CTI Digital Works GmbH Luzernerstrasse 44 CH-6353 Weggis (LU) Tel. +41 (0)41 390 3747 Fax +41 (0)41 390 3745 info@digitalworks.ch www.digitalworks.ch Softwaretelefon mit Head-/Handset und CTI CYTEL.iBX Office

Mehr

Converged Communication Lösungen als Kommunikationsplattform. WAP/CTI Lösungen

Converged Communication Lösungen als Kommunikationsplattform. WAP/CTI Lösungen Converged Communication Lösungen als Kommunikationsplattform WAP/CTI Lösungen Wir entwickeln Ihren Vorsprung mit WAP-Lösungen von Tenovis: grenzenlose Mobilität in der Kommunikation Im entscheidenden Moment

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch System Backup and Recovery Schnellstartanleitung Version R9 Deutsch März 19, 2015 Agreement The purchase and use of all Software and Services is subject to the Agreement as defined in Kaseya s Click-Accept

Mehr

IBM Datacap Taskmaster

IBM Datacap Taskmaster IBM Datacap Taskmaster Die Lösung für Scannen, automatisches Klassifizieren und intelligente Datenextraktion Michael Vahland IT-Specialist ECM Software Group Michael.Vahland@de.ibm.com Agenda 2 Einführung

Mehr

OpenScape Cloud Contact Center IVR

OpenScape Cloud Contact Center IVR OpenScape Cloud Contact Center IVR Intelligente Self-Service-Lösung dank kostengünstiger, gehosteter IVR-Software so einfach wie nie Kundenzufriedenheit ohne die üblichen Kosten Leistungsstarke Self-Service-Option

Mehr

BCC-Office. Die Call Center Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Für den schnellen und kompetenten Kundenkontakt

BCC-Office. Die Call Center Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Für den schnellen und kompetenten Kundenkontakt BCC-Office Die Call Center Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Für den schnellen und kompetenten Kundenkontakt Wir entwickeln Ihren Vorsprung mit BCC-Office: das kleine Call Center für

Mehr

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 https://technet.microsoft.com/de-de/library/hh699671.aspx Windows Server-Betriebssystem Microsoft Dynamics CRM Server 2015 kann nur auf Computern

Mehr

Whitepaper Hardware Management. Whitepaper. Hardware-Management: Integration von Fujitsu DeskView. www.baramundi.de Seite 1/9

Whitepaper Hardware Management. Whitepaper. Hardware-Management: Integration von Fujitsu DeskView. www.baramundi.de Seite 1/9 Whitepaper Hardware-Management: Integration von Fujitsu DeskView www.baramundi.de Seite 1/9 INHALT 1 Umfassende Verwaltung von Fujitsu Endgeräten... 3 2 Integration von DeskView-Funktionen in die baramundi

Mehr

BROSCHÜRE ZU NCP500 BROSCHÜRE - NEUE UNTERNEHMENSEDITONEN VERY EVERY CALL MATTERS

BROSCHÜRE ZU NCP500 BROSCHÜRE - NEUE UNTERNEHMENSEDITONEN VERY EVERY CALL MATTERS BROSCHÜRE ZU NCP500 BROSCHÜRE - NEUE UNTERNEHMENSEDITONEN ZU KX-NCP500X/V VERY EVERY CALL MATTERS CALL KX-NCP500 Express New Business EDITION Die neuen Business Editionen KX-NCP500 Express sind auf die

Mehr

Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile?

Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile? Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile? swisspro group Rechtsform Aktiengesellschaft Gründungsjahr 18. Oktober 1999 Geschäftsbereiche Anzahl Standorte 16 Anzahl Mitarbeiter

Mehr

IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien

IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien Landshut 09. März 2006: Die IT IS AG startet heute das neue, webbasierte IT IS

Mehr

ISDN-Anbindung von David per bintec Router

ISDN-Anbindung von David per bintec Router ISDN-Anbindung von David per bintec Router Hinweis Wir behalten uns Änderungen an der Software gegenüber der Beschreibung in dieser Dokumentation vor. Wir können nicht garantieren, dass alle implementierten

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen LocaPhone VoIP TK-System Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen 1. LocaPhone Systemverwaltung LocaPhone ermöglicht die Systemverwaltung des TK-Systems mittels einer ansprechenden und leicht

Mehr

COMPUTER TELEFONIE INTEGRATION

COMPUTER TELEFONIE INTEGRATION authensis Whitepaper - Weitblick & Richtung COMPUTER EXPOSEE Effiziente Geschäftsprozesse in Kundenservice und Büro durch die Verbindung von Computer und Telefon an jedem Arbeitsplatz Klaus-J. Zschaage

Mehr

Reporting Services Dienstarchitektur

Reporting Services Dienstarchitektur Reporting Services Dienstarchitektur Reporting Services Dienstarchitektur In Reporting Services wird ein Berichtsserver als ein Windows - Dienst implementiert, der aus unterschiedlichen Featurebere i-

Mehr

Installation in Novell NetWare 3 Netzwerken High Speed Connectivity for all Printers and Networks

Installation in Novell NetWare 3 Netzwerken High Speed Connectivity for all Printers and Networks Installation in Novell NetWare 3 Netzwerken High Speed Connectivity for all Printers and Networks High speed data transfer Built-in web server for system-independent management Models for all printers

Mehr

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION > CIB Marketing CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION Dokumentenmanagement & Dokumentenarchivierung > Stand: Januar 2013 INHALT 1 CIB DOXIMA 2 1.1 The next generation DMS 3 1.2 Dokumente erfassen Abläufe optimieren

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

Softwarelösung zur optimalen Arbeitsunterstützung bei Agenten und Teamleiter im Call-/ und Service Center

Softwarelösung zur optimalen Arbeitsunterstützung bei Agenten und Teamleiter im Call-/ und Service Center Softwarelösung zur optimalen Arbeitsunterstützung bei Agenten und Teamleiter im Call-/ und Service Center Version 5 für zufriedene Mitarbeiter - begeisterte Kunden Verbessern Sie die interne und externe

Mehr

Was ist neu in Sage CRM 6.1

Was ist neu in Sage CRM 6.1 Was ist neu in Sage CRM 6.1 Was ist neu in Sage CRM 6.1 In dieser Präsentation werden wir Sie auf eine Entdeckungstour mitnehmen, auf der folgende neue und verbesserte Funktionen von Sage CRM 6.1 auf Basis

Mehr

Call Management Server V2.1. Vertriebsfreigabe. (Stand 06.05.2013)

Call Management Server V2.1. Vertriebsfreigabe. (Stand 06.05.2013) Call Management Server V2.1 Vertriebsfreigabe (Stand 06.05.2013) Inhalt 1. Produktbeschreibung... 3 1.1 CMS skalierbare Anrufverteilung... 3 1.2 CMS-Routing... 4 1.3 CMS-Statistiken... 5 2. Leistungspakete...

Mehr

Das Cloud-ACD-System für Ihre Businesstelefonie. telegra.de

Das Cloud-ACD-System für Ihre Businesstelefonie. telegra.de telegra ACD Das Cloud-ACD-System für Ihre Businesstelefonie telegra.de Dürfen wir uns kurz vorstellen? Präsentationstitel ggf. auch Autor p. 2 Wir verbinden - Businesstelefonie aus einer Hand. Über 70

Mehr

COM.SPEECH IVR Lösungen von COM.POINT

COM.SPEECH IVR Lösungen von COM.POINT COM.SPEECH IVR Lösungen von COM.POINT Unsere Sprachportale zeichnen sich durch standardisierte Schnittstellen zu den (internen und externen) Anwendern sowie einen transparenten Zugang in eine Vielzahl

Mehr

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet.

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet. Unified Communication Effizienter kommunizieren 20 Jahre Technologie, die verbindet. Einleitung Wege in eine neue Kommunikation Unified Communication (UC) gestaltet Kommunikationsprozesse in Unternehmen

Mehr

telpho10 Update 2.1.6

telpho10 Update 2.1.6 telpho10 Update 2.1.6 Datum: 31.03.2011 NEUERUNGEN... 2 STANDORTANZEIGE GESPERRTER IP ADRESSEN... 2 NEUE SEITE SYSTEM STATUS IN DER ADMINISTRATOR WEB-GUI... 2 NEUE SEITE SNOM FIRMWARE IN DER ADMINISTRATOR

Mehr

vpbx Benutzer Anleitung

vpbx Benutzer Anleitung iway AG Badenerstrasse 569 CH-8048 Zürich T +41 43 500 1111 F +41 44 271 3535 E-Mail: info@iway.ch www.iway.ch vpbx Benutzer Anleitung vpbx Heinz Aeberli Version 1.1 / 07.02.2012 Inhalt Einleitung... 4

Mehr

Erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit. Call Center für 3CX. 3CX Call-Center-Modul für V11. Call-Center-Vorteile im Überblick:

Erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit. Call Center für 3CX. 3CX Call-Center-Modul für V11. Call-Center-Vorteile im Überblick: CX Call-Center-Modul für V11 Erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit mit dem neuen Call Center für CX. Das CX Call-Center-Modul bietet besonders für mittelständische Unternehmen professionelle Call-Center-

Mehr

Dream team. ComputerTelephony Integration. mobile business

Dream team. ComputerTelephony Integration. mobile business s Dream team ComputerTelephony Integration mobile business Nie mehr ohne. CTI ist eine unverzichtbare Arbeitserleichterung. Kaum zu glauben, wie viel Arbeitszeit der ständige Wechsel zwischen Telefon und

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

staffitpro WEB Produkte und Lizenzen (Kauf) (Ergänzung zu Allgemeine Geschäftsbedingungen audeosoft GmbH staffitpro Web-Kauf )

staffitpro WEB Produkte und Lizenzen (Kauf) (Ergänzung zu Allgemeine Geschäftsbedingungen audeosoft GmbH staffitpro Web-Kauf ) staffitpro WEB Produkte und Lizenzen (Kauf) (Ergänzung zu Allgemeine Geschäftsbedingungen audeosoft GmbH staffitpro Web-Kauf ) Verantwortlich für den Inhalt: audeosoft GmbH, Kreuzberger Ring 44a, 65205

Mehr

Windows Server Update Services (WSUS)

Windows Server Update Services (WSUS) Windows Server Update Services (WSUS) Netzwerkfortbildung, Autor, Datum 1 WSUS in der Windows Was ist WSUS? Patch- und Updatesoftware von Microsoft, bestehend aus einer Server- und einer Clientkomponente

Mehr

CTI - lohnenswert nicht nur fürgroße Call-Center Seite: 1. CTI - lohnenswert nicht nur für große Call-Center. Inhalt

CTI - lohnenswert nicht nur fürgroße Call-Center Seite: 1. CTI - lohnenswert nicht nur für große Call-Center. Inhalt CTI - lohnenswert nicht nur fürgroße Call-Center Seite: 1 CTI - lohnenswert nicht nur für große Call-Center Inhalt Inhalt: Begriffe Einsatzgebiete von CTI Organisatorische Lösungsansätze Voraussetzungen

Mehr

Predictive Dialer. Fluch oder Segen?

Predictive Dialer. Fluch oder Segen? Mailingtage 2010 Predictive Dialer Fluch oder Segen? Klaus-J. Zschaage authensis AG Lindwurmstraße 80 D-80337 München Telefon +49 (0) 89 720157-0 Fax +49 (0) 89 720157-79 E-Mail: info@authensis.de www.authensis.de

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 STRATEGISCHE ZIELE Terminumfrage, Termine und Aufgaben in GEDYS IntraWare 8.web Unabhängig vom E Mail und Kalendersystem Termine auch für Kunden Ablösung der

Mehr

estos ECSTA for Aastra 400 4.0.7.3683

estos ECSTA for Aastra 400 4.0.7.3683 4.0.7.3683 1 Einleitung... 4 2 Software Voraussetzungen... 5 3 Treiber Verwaltung... 6 4 Installation... 7 5 Aastra 400... 8 6 Telefonanlage konfigurieren... 9 7 Einstellungen Allgemein... 10 8 Einstellungen

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Datenschutzerklärung. Published: 2009-08-03 Author: 42media services GmbH

Datenschutzerklärung. Published: 2009-08-03 Author: 42media services GmbH Datenschutzerklärung Published: 2009-08-03 Author: 42media services GmbH Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung... 4 Datenverarbeitung auf dieser Internetseite... 4 Cookies... 4 Newsletter... 4 Auskunftsrecht...

Mehr

Handbuch. Artologik EZ-Equip. Plug-in für EZbooking version 3.2. Artisan Global Software

Handbuch. Artologik EZ-Equip. Plug-in für EZbooking version 3.2. Artisan Global Software Artologik EZ-Equip Plug-in für EZbooking version 3.2 Artologik EZbooking und EZ-Equip EZbooking, Ihre webbasierte Software zum Reservieren von Räumen und Objekten, kann nun durch die Ergänzung um ein oder

Mehr

Erfolgreiches Callcenter Workshop T2 Stärken und Fähigkeiten der integrierten ACD-Lösung

Erfolgreiches Callcenter Workshop T2 Stärken und Fähigkeiten der integrierten ACD-Lösung Erfolgreiches Callcenter Workshop T2 Stärken und Fähigkeiten der integrierten ACD-Lösung Andre Schmeißer Oktober 2008 Callcenter Investitionen 2.700 Callcenter Mehr als 400.000 Beschäftigte (Schätzungen

Mehr

aviita Fahrdienst Version 1.2 Oktober 2011 aviita est. Landstrasse 217 LI-9495 Triesen T +423 384 06 06 F +423 384 06 08 info@aviita.

aviita Fahrdienst Version 1.2 Oktober 2011 aviita est. Landstrasse 217 LI-9495 Triesen T +423 384 06 06 F +423 384 06 08 info@aviita. aviita Fahrdienst Version 1.2 Oktober 2011 T +423 384 06 06 F +423 384 06 08 info@aviita.li 1/42 aviita est. Das Unternehmen aviita est. steht für individuelle und massgeschneiderte Software Lösungen.

Mehr

Anlagenkopplung mit VPN-Tunnel via dyndns

Anlagenkopplung mit VPN-Tunnel via dyndns Anlagenkopplung mit VPN-Tunnel via dyndns VPN Internet VPN Öffentl. Netz ISDN ISDN Öffentl. Netz ICT & Gateway ICT & Gateway IP-S400 CA50 IP290 CS 410 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Seite 1 von

Mehr

Rund um Sorglos. Information Communication Technology Ebner e.u. für Home Office oder Small Office. [Datum einfügen]

Rund um Sorglos. Information Communication Technology Ebner e.u. für Home Office oder Small Office. [Datum einfügen] Information Communication Technology Ebner e.u. für Home Office oder Small Office [Datum einfügen] Ingeringweg 49 8720 Knittelfeld, Telefon: 03512/20900 Fax: 03512/20900-15 E- Mail: jebner@icte.biz Web:

Mehr

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand Matthias Seul IBM Research & Development GmbH BSI-Sicherheitskongress 2013 Transparenz 2.0 Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand R1 Rechtliche Hinweise IBM Corporation 2013.

Mehr

Hintergrundinformationen für die Medien

Hintergrundinformationen für die Medien Hintergrundinformationen für die Medien Steuerung im Callcenter Damit ein Servicecenter reibungslos funktioniert und effizient betrieben wird, müssen einige Faktoren beachtet werden. Sie geben vor, wie

Mehr

Alcatel-Lucent OpenTouch Connection für Microsoft Lync. Benutzerhandbuch R2.0

Alcatel-Lucent OpenTouch Connection für Microsoft Lync. Benutzerhandbuch R2.0 Alcatel-Lucent OpenTouch Connection für Microsoft Lync Benutzerhandbuch R2.0 März 2014 Inhaltsverzeichnis 1 OPENTOUCH CONNECTION FÜR MICROSOFT LYNC... 3 2 STARTEN/BEENDEN VON OPENTOUCH CONNECTION... 3

Mehr

Handbuch Web-Aktivierungs-Manager

Handbuch Web-Aktivierungs-Manager Handbuch Web-Aktivierungs-Manager Web Activation Manager003 Seite 1 von 12 Web-Aktivierungs-Manager...3 1. Web-Aktivierungs-Manager starten...3 Software-Aktivierung...3 PlanetPress Suite...3 PlanetPress

Mehr

PANASONIC KX-NCP500 Express

PANASONIC KX-NCP500 Express PANASONIC KX-NCP500 Express New Business EDITION Kommunikation - Einen Schritt voraus PANASONIC KX-NCP500 Express New Business Edition Die neuen Business Editionen KX-NCP500 Express sind auf die schnelle

Mehr

Im folgenden wird die Applikation "BinTec Voice-Mail-Server" kurz vorgestellt:

Im folgenden wird die Applikation BinTec Voice-Mail-Server kurz vorgestellt: Read Me-(24.07.2000) "BinTec Voice-Mail-Server" Im folgenden wird die Applikation "BinTec Voice-Mail-Server" kurz vorgestellt: 1 Kurzbeschreibung "BinTec Voice-Mail-Server" "BinTec Voice-Mail-Server" ist

Mehr

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt Datenblatt AND Directory 5.4 AND Directory bietet die Einbindung von Unternehmensressourcen in das Kommunikationsnetz und den Zugriff über Telefon, Web und über den Computer. Der Zugriff erfolgt schnell,

Mehr