Secondaries - Definition unterschiedlicher Transaktionstypen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Secondaries - Definition unterschiedlicher Transaktionstypen"

Transkript

1 > Realizing Value in Private Equity < Acquisition, management and realization of direct investments in the secondary market Secondaries - Definition unterschiedlicher Transaktionstypen Werner Dreesbach Managing Partner 20. März 2009 Munich Venture Forum

2 1. Der Secondary-Markt 2. Secondary Transaktionstypen 3. Entwicklung des Exit-Marktes

3 > 2001: A Secondary Market for Private Equity is Born < P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 3

4 > 2009: "Private Equity Secondary" ein etablierter Markt < P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 4

5 > Secondaries generieren Liquidität in einer nicht-liquiden Asset Class < # Distributions Number of Distributions / Quarter with Value 5% of Valuation of Fund Source: Prequin P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 5

6 > Strategische, finanzielle und zunehmend liquiditätsgetriebene Erwägungen von GPs und LPs generieren einen stark wachsenden Markt < Verkäufer und Motive Banken/ Versicherungen/ Pensionsfonds Adressierung von Überallokationen Bilanzbereinigungen und regulatorische Anforderungen Signifikante Liquiditätsengpässe Unternehmen Reorganisationen in marktschwachen Phasen Strategieanpassungen durch Eigentümer- und Managementwechsel Refokussierung auf Kerngeschäft Fund-of-Funds / Private Equity Fonds Erreichung des Laufzeitendes (End of Tail) Liquiditätsmanagement wegen Reservenallokation Proaktives Eingreifen seitens der Investoren Einzelbeteiligungen Investoren mit unterschiedlichen Erwartungen bzgl. Exit-Timing und Renditen Wiederherstellung funktionierender Syndikate Schutz vor Verwässerungen P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 6

7 > Alleine im Jahr 2008 wurden US$ 22 Millarden für Secondary Transaktionen eingeworben < US$ billion Estimated Capital raised for Secondary Transactions Source: Campbell Lutyens P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 7

8 > Limited Partner sehen Investments in Secondaries als sehr attraktiv an < Areas of Interest for Future Private Equity Investments Source: Prequin P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 8

9 > Secondaries haben gegenüber anderen Segmenten im Private Equity-Markt ein ausgezeichnetes Risk / Return-Profil < Risk and Return by Fund Strategy Source: Prequin P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 9

10 1. Der Secondary Markt 2. Secondary Transaktionstypen 3. Entwicklung des Exit-Marktes

11 > Trade Sale, IPO, Abschreibung: Die typischen Exit-Strategien für General Partner < Limited Partners General Partner GP Portfolio L1 L2 L3 Fund P5 P1 P4 P6 P8 P2 P7 P9 P3 P10 Trade Sales, IPO, Abschreibung, P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 11

12 > Secondary ist nicht gleich Secondary < LP Secondary Secondary Direct Managed Secondary Direct Secondary Buy-Out Secondary Strip Sale Synthetic Secondary Stapled Secondary Fund-Add-Ons P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 12

13 > LP Secondary: LP verkauft Fund-Beteiligungen an einen anderen Investor < Limited Partners General Partner GP Portfolio L1 L2 L3 Fund P5 P1 P4 P6 P8 P2 P7 P9 P3 P10 L4 Secondary Fund / Financial Investor Verkauf P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 13

14 > LP Secondary: LP verkauft Fund-Beteiligungen an einen anderen Investor < Limited Partners General Partner GP Portfolio L1 L2 L3 Fund P5 P1 P4 P6 P8 P2 P7 P9 P3 P10 Oak Hill, Conversus, Coller, Pantheon Ventures, Lexington, HarbourVest CalPERS: Verkauf von 70 bis 80 Fundbeteiligungen im Dezember 2007 für $1.5 bis 2.0 Milliarden P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 14

15 > Secondary Direct: Verkauf eines Portfolios mit Direkt-Investments < Limited Partners General Partner GP Portfolio L1 L2 L3 Fund P5 P1 P4 P6 P8 P2 P7 P9 P3 P10 Verkauf Secondary Direct Investor P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 15

16 > Secondary Direct: Verkauf eines Portfolios mit Direkt-Investments < Limited Partners / Sponsor General Partner Portfolio Siemens Venture Capital Siemens 16 Beteiligungen in Semiconductor und IT L1 L4 Verkauf Cipio Partners P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 16

17 > Managed Secondary Direct: Neuer GP übernimmt das Management für ein Direkt-Portfolio < Limited Partners General Partner GP Neuer General Partner GP L1 L2 L3 Fund P5 P2 P1 P3 P4 P7 P6 P10 P9 P8 Portfolio P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 17

18 > Managed Secondary Direct: Neuer GP übernimmt das Management für ein Direkt-Portfolio < Limited Partners General Partner IMH Neuer General Partner Übernahme der Ergo EP *) Management-Funktion Ergo andere Investoren Fund Rund 20 Beteiligungen Fund-Volumen ursprünglich ca. 100m Portfolio *) Ergo Equity Partner, dann Avida Group, jetzt Triginta Capital P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 18

19 > Secondary Buy-Out: GP verkauft eine Beteiligung an ein anderes Private Equity-Haus < Limited Partners General Partner GP Portfolio L1 L2 L3 Fund P5 P1 P4 P6 P8 P2 P7 P9 P3 P10 Verkauf Secondary Buy-Out Fund / Financial Investor P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 19

20 > Secondary Buy-Out: GP verkauft eine Beteiligung an ein anderes Private Equity-Haus < Limited Partners General Partner Portfolio Bain Capital L1 L2 P5 P1 P4 P6 P2 P7 P3 P8 L3 Fund Jack Wolfskin Quadriga und Barclays Capital Verkauf im April 2005 P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 20

21 > Secondary Strip Sale: GP verkauft einen gleichen prozentualen Anteil an seinen Portfoliofirmen eines Funds an einen anderen Investor < Limited Partners General Partner GP Portfolio L1 P1 P2 L2 L3 Fund P5 P4 P6 P8 P7 P9 P3 P10 P1 P2 P5 P4 P6 P8 P7 P9 P3 P10 Verkauf Secondary Buy-Out Fund / Financial Investor P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 21

22 > Secondary Strip Sale: GP verkauft einen gleichen prozentualen Anteil an seinen Portfoliofirmen eines Funds an einen anderen Investor < Limited Partners General Partner Rustic Canyon Partners Portfolio L1 P1 P2 L2 P5 P4 P6 P7 P3 L3 Fund P1 P2 P3 P4 P7 P5 P6 P8 Saints Capital P8 Verkauf von je 20% an 8 Portfoliofirmen im Dezember 2008 P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 22

23 > Synthetic Secondary: LPs verkaufen einen Funds im Rahmen eines MBO oder Spin-Offs an einen anderen Investor, der gleichzeitig ein neues Commitment am neuen Fund desselben GP zeichnet < Limited Partners General Partner GP Portfolio L1 L2 L3 Verkauf Fund P5 P1 P4 P6 P8 P2 P7 P9 P3 P10 L4 Secondary Fund / Financial Investor Investment Neuer Fund P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 23 P5 P1 P4 P6 P8 P2 P7 P9 P3 P10

24 > Synthetic Secondary: LPs verkaufen einen Funds im Rahmen eines MBO oder Spin-Offs an einen anderen Investor, der gleichzeitig ein neues Commitment am neuen Fund desselben GP zeichnet < Limited Partners General Partner Nikko Principal Investment Portfolio L1 L2 L3 Verkauf Fund P5 P1 P4 P6 P8 P2 P7 P9 P3 P10 GIC Gesamt-Commitment ca. $250 Mio Neuer Fund P5 P1 P4 P6 P8 P2 P7 P9 P3 P10 P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 24

25 > Stapled Secondary: LP verkauft eine Fund-Beteiligung an einen anderen Investor, der gleichzeitig in einen neuen Fund desselben GP investiert < Limited Partners General Partner GP Portfolio L1 L2 L3 Verkauf Fund P5 P1 P4 P6 P8 P2 P7 P9 P3 P10 L4 Secondary Fund / Financial Investor Neuer Fund Investment P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 25

26 > Stapled Secondary: LP verkauft eine Fund-Beteiligung an einen anderen Investor, der gleichzeitig in einen neuen Fund desselben GP investiert < Limited Partners General Partner DFJ Esprit Capital Portfolio L1 L2 L3 Fund P5 P1 P4 P6 P8 P2 P7 P9 P3 P10 Verkauf im Sommer 2007 HarbourVest, LGT, Wilshire Gesamt-Commitment ca. $110 Mio Neuer Fund P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 26

27 > Fund-Add-Ons: LP zeichnet eine Fund-Erhöhung, um zusätzliche Liquidität zu gewährleisten < Limited Partners General Partner GP Portfolio L1 L2 L3 Fund P5 P1 P4 P6 P8 P2 P7 P9 P3 P10 L4 Investment Secondary Fund / Financial Investor P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 27

28 > Fund-Add-Ons: LP zeichnet eine Fund-Erhöhung, um zusätzliche Liquidität zu gewährleisten < Limited Partners General Partner Keynote Ventures Portfolio L1 L2 L3 Fund P5 P1 P4 P6 P8 P2 P7 P9 P3 P10 Harbour Vest Add-on von $40 Mio im Juni 2006 P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 28

29 1. Der Secondary Markt 2. Secondary Transaktionstypen 3. Entwicklung des Exit-Marktes

30 > Das Gesamtportfolio inklusive Investitionen und Abgängen hat erstmals die 30 Milliarden Grenze überschritten < Mrd. Das Portfolio hat sich im Jahresverlauf 2008 von Mio. auf Mio. erhöht. Source: BVK Statistik 2008 P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 30

31 > Ende 2008 waren Private Equity-Häuser in mehr als Unternehmen in Deutschland investiert soviel wie nie zuvor < # Unternehmen PE-finanzierte Unternehmen in Deutschland Source: BVK Statistik P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 31

32 > Bei Investmentzeiten von 4 bis 7 Jahren hoffen Investoren in den kommenden 2 bis 3 Jahren bei mehr als Unternehmen auf einen Exit < Source: BVK Statistik P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 32

33 > Weit weniger als jeweils 0,3% des Portfolios waren in den jeweils vergangenen 6 Jahren IPOs < # Unternehmen/ # IPOs IPOs bei PE-finanzierten Unternehmen Source: BVK Statistik 2008 Selbst im Jahr 2000 repräsentierten 66 IPOs nur etwas mehr als 1% des Portfolios! P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 33

34 > Weit weniger als jeweils 2% des Portfolios waren in den jeweils vergangenen 6 Jahren Trade Sales < # Unternehmen/ # Trade Sales Trade Sales bei PE-finanzierten Unternehmen Source: BVK Statistik 2008 P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 34

35 > Zwischen 2 und 6% des Portfolios waren in den jeweils vergangenen 6 Jahren Totalverluste < # Unternehmen/ # Write-offs Write-offs bei PE-finanzierten Unternehmen Source: BVK Statistik 2008 P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 35

36 > Selbst unter Bedingungen der Jahre 2005 bis 2007 hat ein Großteil der heute gehaltenen Portfolio-Unternehmen ein signifikantes Exit-Problem < # Unternehmen Potentielle Exits in den Jahren ? ca ca Jahre finanzierte Unternehmen IPO's Trade Sales Write-offs Übrige Unternehmen Quelle: BVK Statistik 2008, ohne Secondary-Transaktionen; Cipio Partners Analyse P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 36

37 > Nicht alle Typen von Secondary-Transaktionen adressieren das Exit- Problem der Portfolio-Unternehmen < Adressierung des Exit-Dilemmas LP Secondary Secondary Direct Managed Secondary Direct Secondary Buy-Out Secondary Strip Sale Synthetic Secondary Stapled Secondary Fund-Add-Ons P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 37

38 > Über 15 Mrd. investiertes Kapital in ca Unternehmen (im Schnitt 3 Mio pro Unternehmen) suchen in Deutschland bereits heute nach einem Exit < Attraktives, jung gebliebenes Unternehmen, 8 Jahre alt, sucht Exit. Ein Finanzinvestor in Deutschland will sich von mir trennen. Ursprünglich war ich meinem Investor 3 Mio wert. Ich bin eines von nur Unternehmen mit diesen Eigenschaften. Bitte schreibe mir, gerne auch mit Termsheet. Zuschriften unter BS Z15. P+P Munich Venture Forum 20. März 2009 Seite 38

39 > Realizing Value in Private Equity < Acquisition, management and realization of direct investments in the secondary market. Contact Werner Dreesbach Phone Mobile

AIFMD in Österreich. Dr. Oliver Grabherr AVCO & GCP gamma capital partners

AIFMD in Österreich. Dr. Oliver Grabherr AVCO & GCP gamma capital partners AIFMD in Österreich AVCO & GCP gamma capital partners PE-Investments in % des BIP in 2011 Quelle: EVCA/PEREP_Analytics; Yearbook 2012 Österr. Unternehmen Österreichische Unternehmen sind nach wie vor überwiegend

Mehr

Tagung des AK Finanzgeographie. Christoph Scheuplein : Die sekundären Märkte für Private Equity

Tagung des AK Finanzgeographie. Christoph Scheuplein : Die sekundären Märkte für Private Equity 3.8.212 Tagung des AK Finanzgeographie Christoph Scheuplein : Die sekundären Märkte für Private Equity 11. und 12. November 211 Geographisches Institut Universität Heidelberg 1. Problemstellung: Private

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

Schließung des RWB GMF Secondary V

Schließung des RWB GMF Secondary V Schließung des RWB GMF Secondary V Bis 31.03.2014 besondere Marktchancen nutzen! Mit Vollgas auf der Zielgeraden - Schließung des RWB GMF Secondary V zum 31.03.2014 Seite: 2 Bis 31.03.2014 Vorteile nutzen!

Mehr

Mittelstandes. Private Equity

Mittelstandes. Private Equity Alternative Finanzierungsformen des Mittelstandes Private Equity Prof. Dr. Eric Frère Gliederung - Entwicklungen und Bedeutung - Motive, Finanzierung und Ablauf - Private Equity im deutschen Mittelstand

Mehr

Private Equity meets Interim Management

Private Equity meets Interim Management International Interim Management Meeting 2013, Wiesbaden Private Equity meets Interim Management Wiesbaden, 24. November 2013 Agenda Private Equity im Überblick 3 Mögliche Symbiose zwischen IM und PE 9

Mehr

Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund?

Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund? C ONSTELLATION Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund? Young SECA Konferenz - 4. Juli 2012 1 Agenda 1. Über Constellation 2. Interessen der Schlüsselparteien 3. Vor- & Nachteile der Investitionstypen

Mehr

HIGH-TECH GRÜNDERFONDS

HIGH-TECH GRÜNDERFONDS HIGH-TECH GRÜNDERFONDS Zahlen Daten Fakten 1 Date: 06.06.2016 HIGH-TECH GRÜNDERFONDS I UND II Key Facts Fonds I Gegründet 2005 Volumen 272 Mio. Investoren Fonds II Gegründet 2011 Volumen 304 Mio. Investoren

Mehr

HCI Private Equity VI

HCI Private Equity VI HCI Private Equity VI copyright by HCI copyright by HCI 2 Überblick: Private Equity in der Presse Die Welt, 06.05.2006 Focus Money, April 2006 Focus Money, April 2006 Poolnews, Januar 2006 Deutsche Bank

Mehr

Der deutsche. Beteiligungskapitalmarkt 2013 und. Ausblick auf 2014

Der deutsche. Beteiligungskapitalmarkt 2013 und. Ausblick auf 2014 Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2013 und Ausblick auf 2014 Pressekonferenz Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) Berlin, 24. Februar 2014 Matthias Kues Vorstandsvorsitzender

Mehr

H.C.F. Private Equity Monitor 2016. Auswertung

H.C.F. Private Equity Monitor 2016. Auswertung Private Equity Monitor H.C.F. Private Equity Monitor Auswertung Private Equity Monitor Zusammenfassung Für die Studie wurden erneut 150 Private Equity Häuser / Family Offices im deutschsprachigen Raum

Mehr

Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft mbh. B!gründet Finanzierungstag am 01. April 2014. Venture Capital Kapital und Kompetenz aus einer Hand

Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft mbh. B!gründet Finanzierungstag am 01. April 2014. Venture Capital Kapital und Kompetenz aus einer Hand Venture Capital Kapital und Kompetenz aus einer Hand Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft mbh B!gründet Finanzierungstag am 01. April 2014 Rayk Reitenbach Investment Manager Kategorisierung von

Mehr

S I C H E R H E I T P U R!

S I C H E R H E I T P U R! SICHERHEIT PUR! Private Equity Sachwertinvestitionen in der Realwirtschaft MEGATREND A IA Renditequelle Unternehmen Fremdkapital z.b. Unternehmensanleihen / Bankkredite Maximale Anlagesicherheit durch

Mehr

Die IBB Beteiligungsgesellschaft und der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin

Die IBB Beteiligungsgesellschaft und der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin Venture Capital: Kapital und Kompetenz aus einer Hand Venture Capital für Creative Industries Unternehmen: Die IBB Beteiligungsgesellschaft und der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin 04.06.2015 Rayk Reitenbach

Mehr

FINANCE Private Equity Panel Februar 2015 Ergebnisse

FINANCE Private Equity Panel Februar 2015 Ergebnisse FINANCE Private Equity Panel ruar 2015 Ergebnisse Anhaltend gute Lage am Private-Equity-Markt Der deutsche Private-Equity-Markt präsentiert sich auch zum Jahresauftakt 2015 in extrem robuster Verfassung.

Mehr

ZEW-Workshop Financing Entrepreneurship and Innovation in Science-based Industries. Recent Developments in the German Venture Capital Market

ZEW-Workshop Financing Entrepreneurship and Innovation in Science-based Industries. Recent Developments in the German Venture Capital Market ZEW-Workshop Financing Entrepreneurship and Innovation in Science-based Industries Recent Developments in the German January 22, 1999 Dr. Matthias Bank Universität Erlangen-Nürnberg Lehrstuhl für Bank-

Mehr

Rück- und Ausblick der Entwicklung von Venture Capital und Private Equity 2017/2018

Rück- und Ausblick der Entwicklung von Venture Capital und Private Equity 2017/2018 Rück- und Ausblick der Entwicklung von Venture Capital und Private Equity 2017/2018 PE-Forum Düsseldorf 15. Januar 2018 1 15. Januar 2018 Rück- und Ausblick der Entwicklung von VC und PE 2017/2018 Dr.

Mehr

MITTELSTANDSTAG ÖSTERREICH - DEUTSCHLAND

MITTELSTANDSTAG ÖSTERREICH - DEUTSCHLAND MITTELSTANDSTAG ÖSTERREICH - DEUTSCHLAND Mezzaninkapital als Instrument der Akquisitionsfinanzierung Teil 2, Forum 8, 25. November 2004 Inhaltsverzeichnis Ablauf einer Mezzaninfinanzierung Zusammenarbeit

Mehr

Markt für mittelgroße Management Buy-Outs im deutschen Mittelstand wächst seit fünf Jahren

Markt für mittelgroße Management Buy-Outs im deutschen Mittelstand wächst seit fünf Jahren Pressemitteilung Markt für mittelgroße Management Buy-Outs im deutschen Mittelstand wächst seit fünf Jahren Der Markt für die Beteiligung von Kapitalgebern an mittelständischen Unternehmen im Rahmen von

Mehr

Seminar: Private Equity für Schweizer Pensionskassen

Seminar: Private Equity für Schweizer Pensionskassen Seminar: Private Equity für Schweizer Pensionskassen Das Total Expense Ratio (TER) und dessen Interpretation Einführung 17. März 2014 Vertraulich Guten Tag und herzlich willkommen Verantwortlichkeiten

Mehr

W E I C H E N S T E L L E N. W A C H S T U M E R M Ö G L I C H E N.

W E I C H E N S T E L L E N. W A C H S T U M E R M Ö G L I C H E N. W E I C H E N S T E L L E N. W A C H S T U M E R M Ö G L I C H E N. S R C R E S E A R C H F O R U M F I N A N C I A L S & R E A L E S T A T E 2 0 1 7 F R A N K F U R T A M M A I N, 7. S E P T E M B E R

Mehr

Early Stage Finanzierung Quo Vadis?

Early Stage Finanzierung Quo Vadis? 14. April 2016, German Venture Day High-Tech Gründerfonds Early Stage Finanzierung Quo Vadis? 1 Entwicklung Early Stage-Fundraising vs. Early Stage-Investments in Deutschland gem. BVK Seed Vol. (Mio. )

Mehr

MBO Möglichkeiten der Beteiligungen des Managements

MBO Möglichkeiten der Beteiligungen des Managements CORPORATE FINANCE MBO Möglichkeiten der Beteiligungen des Managements Jahrestagung der AVCO 17. April 2008, Gottwald Kranebitter ADVISORY Agenda Sweet Equity Option Kreditfinanzierung Alineare Exit Verteilung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Investitionen im eigenen Unternehmen

Inhaltsverzeichnis. Investitionen im eigenen Unternehmen Inhaltsverzeichnis Kapitel 1.1 Kapitel 1 2 Finanzieren - Investieren Einleitung, Zielsetzung, Definitionen 9 Investitionen im eigenen Unternehmen 2,1 2,1.1 2,1.2 2,1.3 2,1.4 2,2 2,3 2,3.1 2,3.2 Kapitel

Mehr

Potenziale von Energiespeichern aus Sicht des Finanzinvestors

Potenziale von Energiespeichern aus Sicht des Finanzinvestors Potenziale von Energiespeichern aus Sicht des Finanzinvestors Christian Lenk 19.03.2015 www.pc-ware.com 1.S-Beteiligungen 2.Warm-Up 3.Marktübersicht a. Allgemeiner Überblick b. Energiemarkt c. Energiespeichermarkt

Mehr

Deutsche Börse Venture Network. 01. Dezember 2015

Deutsche Börse Venture Network. 01. Dezember 2015 Deutsche Börse Venture Network 01. Dezember 2015 Unser Ziel: Ihre Wachstumsfinanzierung. Deutsche Börse Venture Network 1 Deshalb haben wir ein Programm zur Finanzierung von jungen, qualifizierten Wachstumsunternehmen

Mehr

Jahresbericht über die Geschäftstätigkeit der Bain Capital Private Equity Beteiligungsberatung GmbH (Stand August 2015)

Jahresbericht über die Geschäftstätigkeit der Bain Capital Private Equity Beteiligungsberatung GmbH (Stand August 2015) Jahresbericht über die Geschäftstätigkeit der Bain Capital Private Equity Beteiligungsberatung GmbH (Stand August 2015) Die Bain Capital Private Equity Beteiligungsberatung GmbH mit Sitz in München ist

Mehr

Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps

Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps PPCmetrics AG Dr. Andreas Reichlin, Partner Schaan, 6. Februar 2014 Einführung Grundlegende Überlegungen «No risk no return»

Mehr

REAL ESTATE ALTERNATIVE INVESTMENTS PUBLISHING. Dr. Julius Neuberger LL.M.

REAL ESTATE ALTERNATIVE INVESTMENTS PUBLISHING. Dr. Julius Neuberger LL.M. REAL ESTATE ALTERNATIVE INVESTMENTS PUBLISHING Dr. Julius Neuberger LL.M. Agenda Hintergrund Strukturanlagen vs. Direk@nvestments Herausforderungen bei klassischen Club- Deals Club- Deals über PlaJormen

Mehr

Page 1. Private Equity: Der Transaktionsmarkt in Deutschland 1. Halbjahr 2013

Page 1. Private Equity: Der Transaktionsmarkt in Deutschland 1. Halbjahr 2013 Page 1 Private Equity: Der Transaktionsmarkt in Deutschland 1. Halbjahr Private Equity: Investitionen (Käufe) 2005 30,1 Transaktionswert in Mrd. Euro Anzahl der Transaktionen 17,8 20,8 20,7 13,8 9,5 11,0

Mehr

Research Update: Listed Private Equity

Research Update: Listed Private Equity . Grundlagen: Private Equity und Unter Private Equity (PE) wird Beteiligungskapital verstanden, welches in Unternehmen investiert wird, die in aller Regel (noch) nicht an einer Börse notiert sind. Zu diesem

Mehr

aws-mittelstandsfonds

aws-mittelstandsfonds Gemeinsam Werte schaffen Gemeinsam Werte schaffen aws-mittelstandsfonds Nachfolge in Österreich Flexible Finanzierungsmöglichkeiten für den österreichischen Mittelstand Unternehmensnachfolge Potential

Mehr

Europäische VC-Industrie: Vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan

Europäische VC-Industrie: Vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan Europäische VC-Industrie: Vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan Venture Capital-Stammtisch München, 20. Juni 2007 Dr. Hendrik Brandis V A N - D E R - S M I S S E N - S T R A S S E 3 2 2 7 6 7 H A M

Mehr

VENTURE CAPITAL FONDS FÜR FINANZDIENSTLEISTUNGEN ALTERNATIVE EQUITY SICAV- FIS

VENTURE CAPITAL FONDS FÜR FINANZDIENSTLEISTUNGEN ALTERNATIVE EQUITY SICAV- FIS VENTURE CAPITAL FONDS FÜR FINANZDIENSTLEISTUNGEN ALTERNATIVE EQUITY SICAV- FIS Bei Venture Capital handelt es sich um eine anerkannte Investitionsmöglichkeit, die der Asset- Klasse der sogenannten»alternative

Mehr

Fachmarkt-Investmentreport. Deutschland Gesamtjahr 2015 Erschienen im Februar 2016

Fachmarkt-Investmentreport. Deutschland Gesamtjahr 2015 Erschienen im Februar 2016 Fachmarkt-Investmentreport Deutschland Gesamtjahr 2015 Erschienen im Februar 2016 JLL Fachmarkt-Investmentreport Februar 2016 2 Renditen für Fachmarktprodukte weiter rückläufig Headline Transaktionsvolumen

Mehr

Wirtschaft. Michael Hassmann

Wirtschaft. Michael Hassmann Wirtschaft Michael Hassmann Exit-Strategien deutscher Venture Capital Gesellschaften unter Berücksichtigung des neu eingeführten Entry Standards im Rahmen des Open Standards an der Deutschen Börse Diplomarbeit

Mehr

Vorstellung des VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin und VC Fonds Technologie Berlin

Vorstellung des VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin und VC Fonds Technologie Berlin Vorstellung des VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin und VC Fonds Technologie Berlin Branchenveranstaltung Games und IT 7.Juli 2009 Roger Bendisch Profil - IBB Beteiligungsgesellschaft Gründung: 1997 Gesellschafterin:

Mehr

Biopharma und die Langfristigkeit von Private Equity. 2. März 2017 / Vortrag Ulrich Geilinger, HBM Partners AG

Biopharma und die Langfristigkeit von Private Equity. 2. März 2017 / Vortrag Ulrich Geilinger, HBM Partners AG Biopharma und die Langfristigkeit von Private Equity 2. März 2017 / Vortrag Ulrich Geilinger, HBM Partners AG 1 Langfristiges Private Equity «Normales» Private Equity vs. langfristige Investments Anlage-

Mehr

Family Offices und Private Equity & Venture Capital

Family Offices und Private Equity & Venture Capital Family Offices und Private Equity & Venture Capital Ausgewählte Ergebnisse einer Marktstudie zur Private Equity-/ Venture Capital-Allokation deutscher Family Offices Prestel & Partner: 3. Family Office

Mehr

Die Herausforderung. Wachstum Investition Restrukturierung. Zahlungsausfälle Defensives Verhalten der Banken Basel II

Die Herausforderung. Wachstum Investition Restrukturierung. Zahlungsausfälle Defensives Verhalten der Banken Basel II Die Herausforderung Wachstum Investition Restrukturierung Zahlungsausfälle Defensives Verhalten der Banken Basel II Die Möglichkeiten Mutti Hausbank Leasing Lieferanten Factorer Forderungskäufer Eigenkapitalgeber

Mehr

Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen

Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen Symposium der FH Gelsenkirchen 14.03.2007 Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen Dr. Holger Frommann Geschäftsführer Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften e.v.

Mehr

Equity Joint Ventures in der Projektentwicklung auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006

Equity Joint Ventures in der Projektentwicklung auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006 auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006 Real Estate Private Equity Fonds Merkmale: Eigenkapital für die Realisierung von Immobilienprojekten Kurz- oder mittelfristiger Anlagehorizont Aktive Managementunterstützung

Mehr

Vorsorgeeinrichtungen/Pensionskassen Anlagenallokation in Zeiten der Niedrigzinsen. Seca Evening Event. 26. Januar 2017 Martin Roth Geschäftsführer

Vorsorgeeinrichtungen/Pensionskassen Anlagenallokation in Zeiten der Niedrigzinsen. Seca Evening Event. 26. Januar 2017 Martin Roth Geschäftsführer Vorsorgeeinrichtungen/Pensionskassen Anlagenallokation in Zeiten der Niedrigzinsen Seca Evening Event 26. Januar 2017 Martin Roth Geschäftsführer Anlagestrategie Pensionskasse Manor 2016 Anlagekategorie

Mehr

Kurzfassung November 2005. Der Beitrag von Private Equity und Venture Capital zur Beschäftigung in Europa

Kurzfassung November 2005. Der Beitrag von Private Equity und Venture Capital zur Beschäftigung in Europa Kurzfassung November 2005 Der Beitrag von Private Equity und Venture Capital zur Beschäftigung in Europa Über EVCA Die European Private Equity and Venture Capital Association (EVCA), gegründet im Jahr

Mehr

Private Equity als Anlageklasse für institutionelle Investoren und Family Offices

Private Equity als Anlageklasse für institutionelle Investoren und Family Offices Private Equity als Anlageklasse für institutionelle Investoren und Family Offices Ergebnisse einer Befragung von institutionellen Investoren in Deutschland Juli 2017 Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften

Mehr

Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013. UnternehmerTUM-Fonds und die KfW Bankengruppe investieren Millionenbetrag in die Orpheus GmbH

Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013. UnternehmerTUM-Fonds und die KfW Bankengruppe investieren Millionenbetrag in die Orpheus GmbH UnternehmerTUM-Fonds und KfW investieren in die Orpheus GmbH, einen auf Einkaufscontrolling und Einsparungsmanagement spezialisierten Softwareanbieter in Nürnberg Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013 UnternehmerTUM-Fonds

Mehr

Lessons learned VC Investment Erfahrungen

Lessons learned VC Investment Erfahrungen Lessons learned VC Investment Erfahrungen Venture Capital Club München, 24.10.2007 Bernd Seibel General Partner Agenda Key TVM Capital information Investorenkreis Gesellschafterkreis Investment Konditionen

Mehr

Wachstumsfinanzierung - Chancen und Risiken -

Wachstumsfinanzierung - Chancen und Risiken - Wachstumsfinanzierung - Chancen und Risiken - Wachstumsfinanzierung - Chancen und Risiken 1. Maßgeschneiderte Finanzierung? 2. Wachstumsstrategien 3. Wachstumsfinanzierung 4. Finanzierungsarten 5. Beteiligungsformen

Mehr

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital 190 Family Offices geben Auskunft, wie sie in Private Equity und Venture Capital investieren. Während Private

Mehr

Private Invest I. Kurzanalyse. erstellt am: 17. Oktober 2006. TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh

Private Invest I. Kurzanalyse. erstellt am: 17. Oktober 2006. TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Kurzanalyse erstellt am: 17. Oktober 2006 TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Neuer Wall 18 D20354 Hamburg Telefon: +49 40 / 68 87 45 0 Fax: +49 40 / 68 87 45 11 EMail: info@tklfonds.de

Mehr

Bachelorarbeit. Going Public. Eine mögliche Exit-Strategie von Venture Capital-Gesellschaften. Christoph Schreitl. Bachelor + Master Publishing

Bachelorarbeit. Going Public. Eine mögliche Exit-Strategie von Venture Capital-Gesellschaften. Christoph Schreitl. Bachelor + Master Publishing Bachelorarbeit Christoph Schreitl Going Public Eine mögliche Exit-Strategie von Venture Capital-Gesellschaften Bachelor + Master Publishing Christoph Schreitl Going Public: Eine mögliche Exit-Strategie

Mehr

Herausforderungen von LBO Finanzierungen

Herausforderungen von LBO Finanzierungen MBO Kongress, 28. April 2015 Herausforderungen von LBO Finanzierungen Thomas Grau Managing Director, Head of Acquisition Finance Germany Michael Barfuß Managing Partner Inhalt 1. Leverage Effekt 2. Marktteilnehmer

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten in der Unternehmenskrise Dortmund, den 19. Juni 2012. NRW.BANK.Spezialfonds

Finanzierungsmöglichkeiten in der Unternehmenskrise Dortmund, den 19. Juni 2012. NRW.BANK.Spezialfonds Finanzierungsmöglichkeiten in der Unternehmenskrise Dortmund, den 19. Juni 2012 NRW.BANK.Spezialfonds Gliederung 1. Die NRW.BANK 2. Das Beteiligungsgeschäft der NRW.BANK 3. Der NRW.BANK.Spezialfonds 4.

Mehr

Print-to-Web: Der digitale Sprung vom Verpackung in mobile Kommunikationsnetze

Print-to-Web: Der digitale Sprung vom Verpackung in mobile Kommunikationsnetze Print-to-Web: Der digitale Sprung vom Verpackung in mobile Kommunikationsnetze Geert de Vries Zürich April 18. 2013 1 Programm Was ist print-to-web Erfolgreiche Beispiele Bereich Markenschutz Die wichtigen

Mehr

PRIVATE CAPITAL FONDS. So arbeitet Ihr Geld!

PRIVATE CAPITAL FONDS. So arbeitet Ihr Geld! PRIVATE CAPITAL FONDS So arbeitet Ihr Geld! Folgen Sie uns auf Facebook! RWB Private Capital Fonds www.facebook.com/rwbpcf Oberhaching, März 2016 Sehr geehrte Anleger und Interessenten, vor dem Hintergund

Mehr

H E R Z L I C H W I L L K O M M E N H A U P T V E R S A M M L U N G

H E R Z L I C H W I L L K O M M E N H A U P T V E R S A M M L U N G H E R Z L I C H W I L L K O M M E N H A U P T V E R S A M M L U N G F R A N K F U R T A M M A I N 2 7. M Ä R Z 2 0 1 4 1 UNSERE BERICHTERSTATTUNG AN SIE Torsten Grede Strategische Weiterentwicklung der

Mehr

T R E N D S I M D E U T S C H E N B U Y - O U T - M A R K T

T R E N D S I M D E U T S C H E N B U Y - O U T - M A R K T T R E N D S I M D E U T S C H E N B U Y - O U T - M A R K T P R E S S E G E S P R Ä C H F R A N K F U R T A M M A I N, 2 4. J A N U A R 2 0 1 7 A G E N D A P R E S S E G E S P R Ä C H 2 0 1 7 Entwicklung

Mehr

Gemeinsam Mehrwerte schaffen. Zukunftsmarktfonds. der BayernLB Private Equity. München, 28. April 2010

Gemeinsam Mehrwerte schaffen. Zukunftsmarktfonds. der BayernLB Private Equity. München, 28. April 2010 Gemeinsam Mehrwerte schaffen Zukunftsmarktfonds der BayernLB Private Equity München, 28. April 2010 Unternehmensprofil Gesellschaft Die Beteiligungsgesellschaft der BayernLB Group für den Mittelstand Historie

Mehr

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß - Kritische Erfolgsfaktoren im Transaktionsprozess - Entwicklung am M&A Markt in Österreich Jahrestagung der AVCO - Wien 01. Juni 2006-2006 MODERN PRODUCTS

Mehr

Social Investments und Venture Philanthropy. Transparenz als Kriterium für soziale Investoren

Social Investments und Venture Philanthropy. Transparenz als Kriterium für soziale Investoren Social Investments und Venture Philanthropy Transparenz als Kriterium für soziale Investoren Ein interessantes Thema für das Fundraising? Soziale Investitionen durch reiche Menschen sind ein aktuell diskutiertes

Mehr

Credit Suisse (Deutschland) AG Unternehmer-Beratung. Fallstudie - Strategische Unternehmensführung

Credit Suisse (Deutschland) AG Unternehmer-Beratung. Fallstudie - Strategische Unternehmensführung Unternehmer-Beratung Fallstudie - Strategische Unternehmensführung Fakultät der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Universität Hamburg Hamburg, den 12. April 2011 Inhaltsverzeichnis 1. Credit Suisse

Mehr

SWISS PRIVATE BROKER MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE

SWISS PRIVATE BROKER MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE DAS UNTERNEHMEN Die Swiss Private Broker AG mit Sitz in Zürich bietet unabhängige und massgeschneiderte externe Vermögensverwaltung und -beratung in alternativen

Mehr

AVCO Pressegespräch. "Aufbruchstimmung bei PE/VC" Hotel Le Meridien, 05.05.2004

AVCO Pressegespräch. Aufbruchstimmung bei PE/VC Hotel Le Meridien, 05.05.2004 AVCO Pressegespräch "Aufbruchstimmung bei PE/VC" Hotel Le Meridien, 05.05.2004 Richard Schenz, Regierungsbeauftragter für den Kapitalmarkt Gerhard Fiala (TecNet Company), Vorstandsvorsitzender AVCO Thomas

Mehr

Frühphasenfinanzierung von Technologieunternehmen

Frühphasenfinanzierung von Technologieunternehmen Frühphasenfinanzierung von Technologieunternehmen Vorstellung des High-Tech Gründerfonds MSE 2010 Darmstadt 25.08.2010 Dr. Matthias Dill High-Tech Gründerfonds Management GmbH Finanzierungsoptionen während

Mehr

Gründungsfinanzierung und die Finanzierung danach. 2. Partnering Veranstaltung Chemie Start-ups Frankfurt, 21. September 2006

Gründungsfinanzierung und die Finanzierung danach. 2. Partnering Veranstaltung Chemie Start-ups Frankfurt, 21. September 2006 Gründungsfinanzierung und die Finanzierung danach 2. Partnering Veranstaltung Chemie Start-ups Frankfurt, 21. September 2006 Marktversagen im Bereich der Gründungsfinanzierung Interessant, aber nicht unser

Mehr

Indirekte Immobilieninvestments global

Indirekte Immobilieninvestments global Indirekte Immobilieninvestments global Strategie und Praxis, heute und morgen Management AG Zürich, 1. Juni 2012 1. AUSLEGEORDNUNG Übersicht über indirekte Immobilieninvestments Direkte Immobilien Immobilienfonds

Mehr

Venture Capital. - funktioniert das amerikanische Erfolgsmodell? Prof. Dr. Stefan Jugel

Venture Capital. - funktioniert das amerikanische Erfolgsmodell? Prof. Dr. Stefan Jugel Venture Capital - funktioniert das amerikanische Erfolgsmodell? Prof. Dr. Stefan Jugel Prof. Dr. Stefan Jugel Themen 1. Venture Capital in den USA und in Europa 2. Rahmenbedingungen im internationalen

Mehr

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN Seite 1 DEUTSCHE FINANCE GROUP / Oktober 2009 INSTITUTIONELLE INVESTOREN I GRUPPEN PENSIONSKASSEN VERSICHERUNGSGESELLSCHAFTEN UNIVERSITÄTEN / STIFTUNGEN

Mehr

KfW-Beteiligungsfinanzierung

KfW-Beteiligungsfinanzierung Neue Ansätze der Private Equity Forum NRW Investors' Circle Düsseldorf, 07.03.2016 Bank aus Verantwortung Analyse des deutschen Beteiligungsmarktes Angebotslücken auf dem deutschen Beteiligungsmarkt Beteiligungskapital

Mehr

Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern. NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - EMEAiS-2124

Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern. NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - EMEAiS-2124 Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern Was ist ein ETF? Aktie Publikumsfonds handelbar diversifiziert ETF Diversifizierter Fonds der handelbar ist wie eine Aktie Quelle:

Mehr

Private Equity/Venture Capital Co-Investments

Private Equity/Venture Capital Co-Investments Private Equity/Venture Capital Co-Investments Steuerliche und gesellschaftsrechtliche Herausforderungen im Rahmen der Transaktionsgestaltung 10. Hamburger Fondsgespräche Typische PE-Erwerbs- und Beteiligungsstruktur

Mehr

Private Equity. Heuschrecken oder Honigbienen?

Private Equity. Heuschrecken oder Honigbienen? Private Equity Heuschrecken oder Honigbienen? Ein Blick zurück Die Auflösung der Deutschland AG Good Bye Deutschland AG Besitzstruktur des Aktienbestandes 1995 2003 Versicherungen 6% Übrige Welt 8% Private

Mehr

Fördertag Berlin Brandenburg 2013 06.06.2013

Fördertag Berlin Brandenburg 2013 06.06.2013 Venture Capital Kapital und Kompetenz aus einer Hand Fördertag Berlin Brandenburg 2013 06.06.2013 Mischa Wetzel Teamleiter Creative Industries Venture Capital: Definition Venture Capital als Finanzierungsform

Mehr

Pressemitteilung. Colliers International: Rekord-Halbjahr auf dem deutschen Hotelinvestmentmarkt

Pressemitteilung. Colliers International: Rekord-Halbjahr auf dem deutschen Hotelinvestmentmarkt Pressemitteilung Colliers International: Rekord-Halbjahr auf dem deutschen Hotelinvestmentmarkt - Transaktionsvolumen steigt gegenüber Vorjahr um 110 Prozent - Große Portfolios prägen den Markt - Nachfrage

Mehr

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Fidelity Investments International Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Aktienfonds Nie wieder?? Die letzten 3 Jahre 180 15/10/04 160 140 120 100 80 60 40 2002 2003 2004 MSCI

Mehr

mic Investition in die Zukunft Expofin 8.05.-9.05.2007 in Dortmund

mic Investition in die Zukunft Expofin 8.05.-9.05.2007 in Dortmund mic Investition in die Zukunft Expofin 8.05.-9.05.2007 in Dortmund Wer wir sind Wir sind ein Early-Stage Investor für vielversprechende Technologieunternehmen. Wir sind spezialisiert auf Seed- und Start-up

Mehr

PRIVATE EQUITY HOLDING AG JAHRESABSCHLUSS 2001/2002

PRIVATE EQUITY HOLDING AG JAHRESABSCHLUSS 2001/2002 PRIVATE EQUITY HOLDING AG JAHRESABSCHLUSS 2001/2002 David Salim, Partner & CEO Swiss Life Private Equity Partners AG Bilanzpressekonferenz Zürich, 25. April 2002 Jahresabschluss 2001/2002-1 ASSET ALLOCATION

Mehr

Portfoliostrategien der Private Equity Gesellschaften: Diversifizierung vs. Fokussierung

Portfoliostrategien der Private Equity Gesellschaften: Diversifizierung vs. Fokussierung Portfoliostrategien der Private Equity Gesellschaften: Diversifizierung vs. Fokussierung Nataliya Shakh Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation

Mehr

PE aus dem Nähkästchen Praktische Erfahrungen eines Investors

PE aus dem Nähkästchen Praktische Erfahrungen eines Investors PE aus dem Nähkästchen Praktische Erfahrungen eines Investors Symposium Private Equity als Finanzierungsalternative in kleinen und mittleren Unternehmen 14. März 2007 Wolfgang Lubert enjoyventure Management

Mehr

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater Berlin Frankfurt München FONDS AM ENDE DER LAUFZEIT RECHTLICHE ASPEKTE DER LIQUIDATION UND VERSCHIEDENER HANDLUNGSOPTIONEN 6. Hamburger Fondsgespräch

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Private Equity. Private Equity

Private Equity. Private Equity Private Equity Vermögen von von Private-Equity-Fonds und und Volumen Volumen von Private-Equity-Deals von in absoluten in absoluten Zahlen, Zahlen, weltweit 2003 bis bis 2008 2008 Mrd. US-Dollar 2.400

Mehr

H.C.F. Private Equity Monitor 2010

H.C.F. Private Equity Monitor 2010 Private Equity Monitor 2010 Laut dem Bundesverband Deutscher Beteiligungsgesellschaften (BVK) wurden im vergangenen Jahr fast 1.200 Unternehmen mit Beteiligungskapital finanziert, lediglich 1 weniger als

Mehr

IBM Financial Services Capital Markets

IBM Financial Services Capital Markets IBM Global Business Services Oktober 2010 IBM Financial Services Capital Markets Als Experten der Finanzdienstleistungsbranche beraten und unterstützen wir unsere Kunden während des gesamten Projektzyklus.

Mehr

Private Debt in Europa und den USA Entstehung, Vergleich und Ausblick

Private Debt in Europa und den USA Entstehung, Vergleich und Ausblick Private Debt in Europa und den USA Entstehung, Vergleich und Ausblick BAI Alternative Investor Conference Frankfurt am Main 23./24. Mai 2017 TED Frage 1 Erfahrung Ihrer Institution mit Private Debt in

Mehr

Finanzplanung und strukturierung Modul 6

Finanzplanung und strukturierung Modul 6 Finanzplanung und strukturierung Modul 6 Sitzung am 24. November 2008 Georg-August-Universität FG Entrepreneurship & Entrepreneurial Finance Wintersemester 2008 / 2009 Kontaktinformationen: Prof. Dr. Klaus

Mehr

Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE. Bochum, 3. Oktober 2012

Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE. Bochum, 3. Oktober 2012 Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE Bochum, 3. Oktober 2012 Unsicherheit an den Märkten und der Weltwirtschaft drücken den deutschen M&A-Markt Transaktionsentwicklung in

Mehr

Stellen Hedge Fonds eine Gefahr für die internationalen Finanzmärkte dar?

Stellen Hedge Fonds eine Gefahr für die internationalen Finanzmärkte dar? Stellen Hedge Fonds eine Gefahr für die internationalen Finanzmärkte dar? Thesen zum Fachgespräch des Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit, Finanzen der Fraktion DIE LINKE. 21. März 2007 Prof. Dr. Jörg Huffschmid,

Mehr

DAB bank AG Erwerb der FSB FondsServiceBank GmbH 18. November 2004. www.dab bank.de Brokerage & Financial Services

DAB bank AG Erwerb der FSB FondsServiceBank GmbH 18. November 2004. www.dab bank.de Brokerage & Financial Services DAB bank AG Erwerb der FSB FondsServiceBank GmbH 18. November 2004 www.dabbank.de Brokerage & Financial Services Strategische Positionierung der DAB bank im Kontext des Erwerbs der FSB FondsServiceBank

Mehr

Private Invest I Hochkaräter für Ihr Portfolio. August 2006

Private Invest I Hochkaräter für Ihr Portfolio. August 2006 Private Invest I Hochkaräter für Ihr Portfolio August 2006 Gliederung 1. Was ist Private Equity? 2. Warum in Private Equity investieren? 3. Welche Erfolgsfaktoren geben den Ausschlag? 4. Produktlösung:

Mehr

Münchener Venture Capital Stammtisch Venture Leasing und Venture Loaning Innovative Formen der Zusatzfinanzierung

Münchener Venture Capital Stammtisch Venture Leasing und Venture Loaning Innovative Formen der Zusatzfinanzierung Münchener Venture Capital Stammtisch Venture Leasing und Venture Loaning Innovative Formen der Zusatzfinanzierung Dr. Christoph von Einem, LL.M. München, 26. Oktober 2005 Inhaltsverzeichnis 1. Was ist

Mehr

Private Equity. Geballte Kompetenz: CAM Private Equity jetzt SOPEP! Sehr geehrter Vertriebspartner,

Private Equity. Geballte Kompetenz: CAM Private Equity jetzt SOPEP! Sehr geehrter Vertriebspartner, Private Equity Geballte Kompetenz: CAM Private Equity jetzt SOPEP! Sehr geehrter Vertriebspartner, die Sal. Oppenheim Gruppe hat die Private Equity-Geschäfte ihrer Tochtergesellschaften CAM und VCM (eine

Mehr

Ist die traditionelle Rückversicherung ein Auslaufmodell?

Ist die traditionelle Rückversicherung ein Auslaufmodell? Ist die traditionelle Rückversicherung ein Auslaufmodell? HANNOVER-FORUM der e+s rück Hannover, 24. Juni 2014 2014 Prof. Stefan Materne, FCII 1 Thesen (Über-) Kapazität nimmt weiter zu Nachfrage nimmt

Mehr

Unternehmenspräsentation. August 2012

Unternehmenspräsentation. August 2012 Unternehmenspräsentation August 2012 Zahlen und Fakten Das Produktportfolio der Rising STAR ist auf Alternative Investments fokussiert und auf Private Equity Investments in Emerging Markets spezialisiert

Mehr

I n hal tsverzeic h n is

I n hal tsverzeic h n is 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. 5 I n hal tsverzeic h n is Vorwort Kapitel 1 STEFFEN GRAF, ALFRED

Mehr

PRIVATE EQUITY HOLDING AG BILANZPRÄSENTATION GESCHÄFTSJAHR 2000/2001

PRIVATE EQUITY HOLDING AG BILANZPRÄSENTATION GESCHÄFTSJAHR 2000/2001 PRIVATE EQUITY HOLDING AG BILANZPRÄSENTATION GESCHÄFTSJAHR 2000/2001 Dr. Dominik Meyer, CEO Dr. Ulrich Geilinger, Deputy CEO Pressekonferenz Zürich, 5. Juni 2001 Geschäftsjahr 2000/01-1 AGENDA g Vision

Mehr

Vereinte Kompetenz für Private Equity und Private Debt

Vereinte Kompetenz für Private Equity und Private Debt Vereinte Kompetenz für Private Equity und Private Debt Ein neuer Global Player im Dachfondsmarkt Nach einer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit werden Sal. Oppenheim jr. & Cie., Europas größte unabhängige

Mehr

Positive Aussichten trotz verhaltenem Neugeschäft

Positive Aussichten trotz verhaltenem Neugeschäft Positive Aussichten trotz verhaltenem Neugeschäft Frankfurt, 05. August 2009: Standard Life Deutschland blickt auf ein eher durchwachsenes erstes Halbjahr 2009 zurück. Im Bestand konnte das Unternehmen

Mehr

EIGENKAPITALSTÄRKUNG FÜR F R DEN MITTELSTAND. by M Cap Finance 2010, all rights reserved 1

EIGENKAPITALSTÄRKUNG FÜR F R DEN MITTELSTAND. by M Cap Finance 2010, all rights reserved 1 EIGENKAPITALSTÄRKUNG FÜR DEN MITTELSTAND by M Cap Finance 2010, all rights reserved 1 M Cap Finance by M Cap Finance 2010, all rights reserved 2 M Cap Finance Mittelstandsfonds für Deutschland Eigenkapitalstärkung

Mehr