Jahrgang 22 Mittwoch, den 1. Februar 2012 Nummer 2 Abendstimmung in der»weide«

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahrgang 22 Mittwoch, den 1. Februar 2012 Nummer 2 Abendstimmung in der»weide«"

Transkript

1 Erdachsenkurier Amtsblatt für die Stadt Pausa/Vogtl. Jahrgang 22 Mittwoch, den 1. Februar 2012 Nummer 2 Abendstimmung in der»weide«erdachsenkurier 1. Februar

2 Februar 2012 Kulturkalender der Stadt Pausa Mini-Wandertouren ca. 8 km 9.00 Uhr Wanderung in der näheren Umgebung (Wanderungen finden im 14-tägigen Rhythmus statt! Nächste Termine: und ) Pausa, Start jeweils mittwochs am Markt Wandergruppe ERDACHSE Pausa/Vogtl. e.v Wanderung durch die Weide mit Einkehr in der Gaststätte am Freibad Ab Pausa, siehe Schaukasten Wandergruppe ERDACHSE Pausa/Vogtl. e.v Stammtisch mit dem Bürgermeister Uhr Pausaer Heimateck, Neumarkt 3A Pausaer Heimatverein e.v Kennenlerntag für alle zukünftigen Mittelschüler Uhr in der Mittelschule Pausa Seniorennachmittag Uhr OT Ebersgrün, Dorfgemeinschaftshaus Volkssolidarität Pausa/Oelsnitz e.v., OG Pausa Fasching Motto: Ein Zirkus ist die ganze Welt, steht das große Zelt! Uhr - 1. Galaabend Uhr - 2. Galaabend Uhr - Seniorenfasching Uhr - 3. Galaabend Uhr - Faschingstanz FCP Uhr - Kinderfasching Uhr - Faschingstanz Rosenmontag Pausa Bürgerhaus Alte Turnhalle Faschingsclub Pausa e.v Markttag in Unterreichenau 9-13 Uhr OT Unterreichenau, Gelände der Agrargenossenschaft Agrargenossenschaft Weidagrund Unterreichenau Hutz Uhr Pausaer Heimateck, Neumark 3A Pausaer Heimatverein e.v Seniorenfasching Uhr Pausa, Rathaus, Sitzungszimmer Volkssolidarität Pausa/Oelsnitz e.v., OG Pausa DRK - Blutspende Uhr Pausa, Rathaus Seniorennachmittag Uhr Pausa, Rathaus, Sitzungszimmer Volkssolidarität Pausa/Oelsnitz e.v., OG Pausa März Jahresabschlussfeier mit Siegerehrung Uhr (auf Einladung), Pausa, Restaurant Am Freibad MSC Globus Pausa e.v. im ADAC Theaterbesuch Vogtlandtheater Plauen My fair lady (Beginn Uhr) ab Pausa Pausaer Heimatverein e.v Seniorennachmittag Uhr Buchvorstellung Die Mittwocher von R. Wolfram OT Wallengrün, Dorfgemeinschaftshaus Volkssolidarität Pausa/Oelsnitz e.v., OG Pausa Offene Stadtmeisterschaft im Kegeln um den Wanderpokal des KV Pausa für Herren/Damen, Pokale für Jugend/Kinder, Senioren, Nichtaktive Pausa, Kegelbahn, Plauensche Str. Kegelvere/Vogtland e.v KSV-Pokal mit internationaler Beteiligung 9-17 Uhr Jugend E, D, C Pausa, Schulturnhalle, Pestalozzistr. KSV Pausa/Vogtl. e.v Markttag in Unterreichenau 9-13 Uhr OT Unterreichenau, Gelände der Agrargenossenschaft Agrargenossenschaft Weidagrund Unterreichenau - Änderung vorbehalten! - Zum Fasching als SheriFf ab 1,99 Spiel- & Schreibwaren EICHELKRAUT Markt-Tuchmarkt Zeulenroda Tel / Erdachsenkurier 1. Februar 2012

3 Informationen aus dem Rathaus INFORMATIONEN AUS DEM STADTRAT In der 30. Sitzung des Stadtrates Pausa am wurde folgender Beschluss gefasst: Beschluss Nr. 1 (30/12) Haushaltsplan und Haushaltssatzung der Stadt Pausa für das Jahr 2012; Der Stadtrat der Stadt Pausa beschloss den Haushaltsplan und die Haushaltssatzung für das Jahr Offizielle Verabschiedung von Gudrun Müller In der Stadtratssitzung am 26. Januar 2012 wurde die langjährige Büroleiterin des Hauptamtes der Stadt Pausa, Gudrun Müller, feierlich in die Freistellungsphase der Altersteilzeit verabschiedet. A n s o r g e Bürgermeister Übergabe Hortgebäude Am um Uhr wurde das neue Hortgebäude durch den Bauträger an die Volkssolidarität Plauen/Oelsnitz e.v. übergeben. Der Bürgermeister Jonny Ansorge überreichte ihr die Bürgernadel der Stadt Pausa verbunden mit dem Eintrag in das Ehrenbuch mit folgendem Wortlaut: In Würdigung ihres Engagements und ihres mehr als 40-jährigen Einsatzes für die Stadt Pausa vor und nach der Wiedervereinigung Deutschlands und ihres herausragenden Wirkens als Büroleiterin Hauptamt in der Stadtverwaltung Pausa für die positive Entwicklung unserer Stadt erfolgt die Eintragung von Frau Gudrun Müller in das Ehrenbuch der Stadt Pausa mit gleichzeitiger Verleihung der Bürgernadel. In den Winterferien erfolgt dann der Umzug des Hortes in das neue Gebäude. Die offizielle Einweihung findet am 23. März 2012, Uhr statt. Pausa, am 26. Januar 2012 Wir wünschen Gudrun Müller alles Gute für Ihr weiteres Leben. Die Stadtverwaltung informiert Termine der nächsten planmäßigen Sitzungen des Stadtrates Pausa sowie des Haupt- und Finanzausschusses und des Bauausschusses: Uhr Bauausschuss im Sitzungszimmer des Rathauses Pausa Uhr Haupt- und Finanzausschuss im Sitzungszimmer des Rathauses Pausa Uhr Stadtratssitzung im Rathaussaal Pausa Uhr Bauausschuss im Sitzungszimmer des Rathauses Pausa - Änderungen vorbehalten! - Erdachsenkurier 1. Februar

4 Tourenplan Gelbe Säcke Vogtlandkreis Termin: 10. Februar Februar März 2012 für: Stadt Pausa, Bad Linda, OT Linda, OT Ebersgrün, OT Ranspach, OT Unterreichenau, OT Wallengrün, OT Thierbach, Mittelhöhe, Waldfrieden Tourenplan Blaue Tonne (Papier, Pappe, Karton) Termin: 13. Februar Februar 2012 für: Stadt Pausa, Bad Linda, OT Linda, OT Ebersgrün, Mittelhöhe, Oberreichenau, OT Thierbach, OT Unterreichenau, OT Wallengrün, Waldfrieden, OT Ranspach Ansprechpartner für das Dorfgemeinschaftshaus in Ranspach Seit ist Herr Lothar Müller der neue Ansprechpartner für die Betreuung des Dorfgemeinschaftshauses im Ortsteil Ranspach. Fundsache Im Fundamt der Stadtverwaltung Pausa, Zimmer 02, wurden folgende Fundsachen abgegeben und können dort abgeholt werden: Gefunden im Juni 2011 Gefunden am Gefunden im Juli 2011 Gefunden im August 2011 Gefunden im September 2011 Gefunden im November 2011 Gefunden im Dezember 2011 Gefunden im Januar Fotoapparat Konica - 1 Handy der Marke Samsung - 1 Mobil-Teil Telefon Panasonic - 2 Schlüssel an Schlüsselring - ein Hörgerät (Siemens) - 1 Honda-Autoschlüssel - 1 lila Schaltuch - 1 Sicherheitsschlüssel mit grünem Anhänger Fundamt Stadtverwaltung Pausa Warnung an alle Gewerbetreibende Die Fa. GWE-GmbH, Gewerbeauskunft-Zentrale mit Sitz in Düsseldorf, Hauptstr. 34, Düsseldorf versendet in letzter Zeit wieder Schreiben zum Erfassen gewerblicher Einträge. Diese zentrale Erfassung kostet bei Ausfüllung und Rücksendung des Formulars dem Gewerbetreibenden jährlich 478,20 EUR zzgl. Ust. Die Mindestvertragsdauer beträgt 2 Jahre. Bitte unbedingt beachten: Die Formulare sind nicht auszufüllen!!! Es besteht keine Pflicht zum Ausfüllen!!! Bei Nichtbeachtung des Schreibens entstehen für Sie keine zusätzlichen Kosten und Ausgaben. Bitte auch nicht auf eventuelle Mahnschreiben reagieren!!! Pausa, den Högner Gewerbeamt Einladung zur Waldbesitzerversammlung Am um Uhr findet in der Gaststätte Zur Guten Quelle in Langenbach die Waldbesitzerversammlung für die Gemarkungen Kornbach, Mühltroff und Langenbach statt. Folgende Themen sollen besprochen werden: - Neue Förderrichtlinie, - Holzmarkt, - Nachfrage zur Kalkung, - Sonstiges. gez. P. Jentzsch Revierleiter Frauentag 2012 im SLH Kleeblatt Claudia Puhlfürst liest wieder diesmal aus Ihrem neuen Buch Er hätte weiter gemordet Sie hat Rechtsmedizinern in ganz Deutschland über die Schultern geschaut und sich deren spannendste Fälle herausgepickt. Claudia Puhlfürst gewährt dem Leser Einblicke in den Obduktionssaal und die Arbeit der Rechtsmediziner außerhalb dessen Er hätte weitergemordet Olaf D., der Oma-Mörder aus Bremerhaven Die Heldin von Mittweida Hakenkreuze auf der Haut Tödliche Lust Autoerotische Unfälle Ein Skelett im eigenen Garten (Rohr in Thüringen) Ich bin das Schwein Kevin ein Kleinkind im Kühlschrank (Hamburg) Die Spur des Blutes Tod auf dem Sofa (Leipzig) Hilferuf aus dem Kofferraum Die Sex-Bestie aus Sachsen Gewohnt meisterhaft erzählt die Autorin von grauenhaften Morden, aufsehenerregenden Verbrechen und eigentümlichen Todesfällen. Wie immer wunderbar untermalt mit Plauderei aus ihrem literarischen Schaffen. Für den kulinarischen Beigeschmack wird wie jedes Jahr durch das Team vom SLH Kleeblatt gesorgt. Veranstaltungsinformationen: Termin: Frauentag, 08. März 2012 Beginn: 19:00 Uhr / Einlass: ab 18:00 Uhr Schullandheim Kleeblatt Ebersbrunn, Lengenfelder Str. 55 (abs.), Lichtentanne/OT Ebersbrunn (Anfahrt unter Kartenbestellung, Preis usw. unter: Tel.: /5243, Mobil 0173/ Mail: 4 Erdachsenkurier 1. Februar 2012

5 Standesamtliche Nachrichten Nachtrag Geburt im Monat November 2011: am 26. November 2011: Lars Degen Mutter: Gabi Degen, wohnhaft, OT Ebersgrün Nachtrag Geburt im Monat Dezember 2011: Gedanken Augenblicke sie werden uns immer an Dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und Dich nicht vergessen lassen. Für die zahlreichen Beweise aufrichtiger Anteilnahme für meinen lieben Ehemann, guten Vater, Schwiegervater und Onkel am 14. Dezember 2011: Moritz Haage Eltern: Anke Haage und Matthias Haase, wohnhaft, OT Ranspach Wolfgang Drazenowic Geburt im Monat Januar 2012: am 15. Januar 2012: Sterbefälle im Monat Januar: am 02. Januar 2012: am 03. Januar 2012: Bela Jahn Eltern: Nadja Oswald und Andreas Jahn, wohnhaft Helfried Popp, zuletzt wohnhaft, Paul-Scharf-Str. 80, im Alter von 81 Jahren Christa Müller, geb. Geiler, zuletzt wohnhaft, OT Thierbach, Sommerstr. 24, im Alter von 82 Jahren möchten wir uns ganz herzlich bedanken bei allen Verwandten, Bekannten, Nachbarn, Arbeitskollegen, Schulkameraden und Freunden für die erwiesene Ehre, stillen Händedruck, tröstende Worte, liebevolle Zeilen und eine stille Umarmung, wenn die Worte fehlten sowie Blumen- und Geldzuwendungen. Besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Zimmer für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier, dem Kirchenchor, der Gärtnerei Zauge, dem Restaurant Am Markt für die gute Bewirtung sowie dem Bestattungsunternehmen Manfred Ballach. Pausa, im Januar 2012 In Liebe und Dankbarkeit Ehefrau Ilse Sohn Mario-Gerd und Ehefrau Marion am 14. Januar 2012: am 21. Januar 2012: Albert Singer, zuletzt wohnhaft, Lessingstr. 5, im Alter von 86 Jahren Heinz Hupfer, zuletzt wohnhaft in Plauen, Schulberg 4, im Alter von 78 Jahren Danksagung Schlicht und einfach war Dein Leben. Treu und fleißig Deine Hand. Möge Gott Dir Ruhe geben. Dort im ewigen Heimatland. am 24. Januar 2012: Albert Dietzsch, zuletzt wohnhaft, Rödelstr. 2, im Alter von 87 Jahren Nachdem wir Abschied genommen haben von meiner lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma, Uroma und Schwester Elfriede Krecklow möchten wir uns ganz herzlich bei allen Verwandten, Bekannten, Nachbarn, Freunden und meinen Mitarbeitern bedanken. Besonderer Dank gilt der Hausärztin Praxis Dr. Schütt für die jahrelange gute Betreuung und dem Bestattungsunternehmen Manfred Ballach. In Dankbarkeit Christine Fleischer und Familie Pausa, im Dezember 2011 Erdachsenkurier 1. Februar

6 6 Städtische Immobilienecke Informationen zum Kauf, Verkauf, Vermietung und Verpachtung von städtischen Immobilien und den Ortsteilen Ebersgrün, Linda, Oberreichenau, Ranspach, Thierbach, Unterreichenau und Wallengrün: Verkauf: - Baugrundstücke im Wohnbaugebiet Am Weidaweg mit einer Größenauswahl zwischen 533 qm und 981 qm; voll erschlossen, ruhig und landschaftlich schön gelegen; Preis 39,00 /qm - Baugrundstücke im Gewerbegebiet Pausa für produzierendes Gewerbe und Handel mit wunschgemäß variierbaren Größen; voll erschlossen; je nach Förderfähigkeit zwischen 10,23 und 33,23 / qm Vermietung - OT Thierbach, An der Windmühle 3 u. 5, Zwei- und Dreiraumwohnungen (ca qm) - OT Ranspach, Ortsstraße 33a, Ein- bis Dreiraumwohnungen (ca qm) Verpachtung: - Kleingärten im Lohgrund, Quer-/Windmühlenstraße, in der Vorstadt sowie in Thierbach in verschiedenen Größen und Ausstattungen Interessenten können persönlich, schriftlich oder telefonisch bei der Stadt Pausa, Neumarkt 1 in Pausa, Herrn Kaul, Tel / anfragen. Vermietung der Wohnungen: Telefon: /5670 Die nächste Ausgabe erscheint am Mittwoch, dem 7. März 2012 Annahmeschluss für redaktionelle Beiträge und Anzeigen ist Mittwoch, der Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass die Beiträge für den Erdachsenkurier nur noch auf Datenträgern (CD oder Diskette) oder per Mail in der Stadtverwaltung Pausa, Hauptamt, Zimmer 18, entgegengenommen werden. (Ausgenommen davon sind Annoncen.) Datenträger erhalten Sie in der Stadtverwaltung Pausa. Die Stadtverwaltung Pausa übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten nichtstädtischer Einrichtungen. Anzeigen werden vom Verlag selbst entgegengenommen: Telefon 03741/ oder FERNSEH-VÖLKER Wir bedanken uns bei unseren Kunden Hauptstraße für das entgegengebrachte Vertrauen Syrau Tel. & Fax: / 3682 und wünschen Ihnen ein Frohes Mobil: 0160 / Weihnachtsfest und Alles Gute für s Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9:00-18:00, Sa.: 9:00-12:00 Neue Jahr. Reparatur & Verkauf Inhaber Ulrich Sammler - Meisterbetrieb - Nicht vergessen: Nur noch 3 Monate bis zur Abschaltung der analogen Satellitenübertragung. Jetzt auf DigitalSat umsteigen! Gottesdienste und Umgebung St. Michaeliskirche: Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Uhr mit Kindergottesdienst Uhr Gottesdienst Uhr Taize-Gottesdienst mit Kindergottesdienst Diakonie-Altenpflegeheim: Uhr katholischer Gottesdienst Uhr Gottesdienst Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Ebersgrün: Uhr Gottesdienst Uhr Gottesdienst Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Thierbach: Uhr Gottesdienst Uhr Gottesdienst Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Ranspach: Uhr gemeinsamer Gottesdienst Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Kindergottesdienst und Kirchenkaffee Bibelwochen Wieder gibt es Bibelwochen im ersten Quartal in unseren Orten. In diesem Jahr wollen wir uns mit den Psalmen beschäftigen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich von den Pfarrern der Umgebung verschiedene Psalmen nahe bringen zu lassen und sie hinterher mit neuen Augen zu sehen und auf neue Weise zu hören. Beginn ist immer Uhr. Die Termine: Thierbach: Wallengrün: Ebersgrün: Pausa: Ort ist der jeweilige Pfarr- oder Kirchsaal (außer Wallengrün). Erdachsenkurier 1. Februar 2012

7 » Ein zweites Standbein bei einer starken Marke, mit der ich große Sprünge machen kann.«die HUK-COBURG ist eine starke Marke. Auch für unsere mehr als nebenberuflich tätigen Vertriebspartner. Wir bieten ein einzigartiges Geschäftsmodell mit ausgezeichneten Produkten zu einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis darauf vertrauen mittlerweile über 9 Millionen Kunden. Bei Ihrer nebenberuflichen Tätigkeit unterstützen wir Sie mit attraktiven Leistungen. Möchten Sie sich ein zweites Standbein als selbständiger Vertriebspartner mit uns aufbauen? Dann freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen. Nebenberuflicher Vermittler (m/w) für in unsere Pausa Geschäftsstelle gesucht in Musterstadt gesucht Ihre Aufgaben Sie sind der erste Ansprechpartner für unsere Kunden und beraten dabei umfassend und kom petent. Unsere Versicherungs- und Bausparprodukte vermitteln Sie bedarfsgerecht. Ihre Zeit teilen Sie selbst ein und maximieren so Ihren Erfolg. Ihr Profil Sie sind kommunikationsstark und können überzeugen Sie übernehmen gern Eigenverantwortung, sind motiviert und lernbereit Sie arbeiten erfolgsorientiert Sie können gut mit dem PC umgehen Unsere Leistungen Wir bieten eine starke Versicherungsmarke mit Top-Bekanntheitsgrad und höchst loyalen Kunden Wir ermöglichen Ihnen ein leistungsabhängiges Zusatzeinkommen Wir bereiten Sie umfassend auf Ihre neue Aufgabe vor; ein fester Ansprechpartner steht Ihnen immer zur Seite Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bei: Herrn Mustermann, Reinhardt, Brückenstraße Muster-Str. 40, 4, Chemnitz, Musterstadt, Telefon: Telefon , MA 517 Erdachsenkurier 1. Februar x 285 mm

8 Herzlichen Glückwunsch allen Altersjubilaren im Zeitraum vom bis zum am Edith Rüger zum 70. Geburtstag am Werner Seidel zum 82. Geburtstag am Else Wilhelm zum 82. Geburtstag am Erika Hornig zum 86. Geburtstag OT Ebersgrün am Anette Kroll zum 70. Geburtstag am Margot Harmuth zum 75. Geburtstag am Oswald Larisch zum 82. Geburtstag am Sigfrid Schädlich zum 80. Geburtstag am Johanna Biermann zum 75. Geburtstag am Marianne Franz zum 84. Geburtstag OT Ranspach am Karl Georgi zum 92. Geburtstag am Rudolf Karing zum 82. Geburtstag am Elli Schettler zum 86. Geburtstag am Erna Elias zum 86. Geburtstag am Ruth Kerl zum 82. Geburtstag OT Ebersgrün am Martin Schwabe zum 75. Geburtstag am Siglinde Feistel zum 90. Geburtstag OT Ranspach am Anna Hoske zum 92. Geburtstag am Volkmar Christl zum 70. Geburtstag am Else Riedel zum 83. Geburtstag /Oberreichenau am Lotte Aarnold zum 83. Geburtstag am Elfriede Larisch zum 81. Geburtstag am Charlotte Neuparth zum 91. Geburtstag am Annelore Ditscherlein zum 81. Geburtstag OT Thierbach am Else Franz zum 84. Geburtstag OT Ranspach am Milda Rieß zum 85. Geburtstag am Gertrud Henze zum 89. Geburtstag am Helmar Schmelzer zum 84. Geburtstag am Magdalene Lanitz zum 91. Geburtstag am Marie Luise Lorenz zum 75. Geburtstag am Hannelore Gräfe zum 84. Geburtstag am Marianne Kleindienst zum 84. Geburtstag am Ingrid Mäder zum 70. Geburtstag OT Thierbach am Gerhard Franz zum 85. Geburtstag OT Thierbach am Horst Pagel zum 75. Geburtstag OT Ebersgrün am Lilli Braunersreuther zum 87. Geburtstag am Ilse Eggers zum 89. Geburtstag am Thea Wohlleben zum 83. Geburtstag am Hannelore Dietzsch zum 70. Geburtstag am Elfriede Göhrisch zum 84. Geburtstag OT Ranspach am Anita Bartnick zum 75. Geburtstag OT Wallengrün am Horst Müller zum 81. Geburtstag OT Thierbach am Roland Zauge zum 83. Geburtstag am Elfriede Hübschmann zum 82. Geburtstag am Gabriele Sänger zum 75. Geburtstag am Thea Chemnitz zum 75. Geburtstag Im Erdachsenkurier erscheinen nur folgende Geburtstage: 70., 75., 80. und ab dem 80. Lebensjahr jeder Geburtstag. 8 Erdachsenkurier 1. Februar 2012

9 Ein Jahr Spielpunkt Plauener Land Im Jahr 2011 hat der Kinderland Plauen e.v. die hauptamtliche Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde Rosenbach, und in Mühltroff übernommen. Der Spiel Plauener Land ist ein offenes Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche mit verschiedenen Sport-, Spiel- und Kreativangeboten, Projekten und Veranstaltungen. In den Ferien richtet der Kinderland Plauen e.v. verschiedene Aktionen, Ausflüge und Ferienfreizeiten aus. Die Kinder- und Jugendtreffs finden aktuell wie folgt statt: montags Uhr Jugendclub Pausa dienstags Uhr Syrau, ehem. Schule, Zimmer 13 donnerstags Uhr Grundschule Mühltroff Rückblick auf 2011 Seit April 2011 fanden neben dem wöchentlichen offenen Treff 3 Kinder-Kunst-Projekte und ein Kinder-Outdoor-Projekt statt. In Syrau wurde u.a. der 1. Syrauer Spiel Rummel veranstaltet und die Osterhasenschatzsuche sowie das Osterprojekt Rund ums Ei. In den Ferien richtete der Kinderland Plauen e.v. verschiedene Aktionen, z.b. in den Freibädern der Region aus, eine Ferien-Spiel- Aktion sowie 3 Ferienfreizeiten. Im Advent fand in allen Spiel Orten und in Plauen der mobile Kinderweihnachtsmarkt statt. Vorschau 2012 Ganz aktuell steht das Kinder-Kunst-Projekt Bauzaun auf dem Programm. Dabei können die Kinder und Jugendlichen eine Platte gestalten, die am Bauzaun des zukünftigen Plauener Landratsamtes angebracht wird. In den Winterferien gibt es in der ersten Ferienwoche ein Wintercamp in Schöneck, bei dem noch Plätze frei sind. In der zweiten Ferienwoche sind offene Treffs und verschiedene Ausflüge geplant. Nähere Infos und Anmeldung unter: Tel.: / oder per Mail: Veranstaltungskalender 2012: Kinder-Kunst-Projekt Bauzaun Winterferienprogramm * Wintercamp in Schöneck verschiedene Ausflüge Osterhasenschatzsuche Osterferienprogramm Kinder-Kunst-Projekt Die Ruine lebt Sportfest an der Grundschule Rosenbach in Mehltheuer Kindertagsfest Plauen Geschichte zum Anfassen am Komturhof Kinder-Outdoor-Projekt Klettermaxe Sommerfest an der Kita Leubnitz Sommerferienprogramm! Plauener Spielwiese am Bärenstein Bühne frei * Aktivfreizeit in Füssen * Waldfreizeit in Schneidenbach * Trekkingtour * Zeltlager Lärchenholz Weischlitz Kinder-Kunst-Projekt Clubconvention in Reichenbach Kinder-Outdoor-Projekt Klettermaxe Herbstferienprogramm! Adventsprogramm! Mittelalter-Weihnachtsmarkt-Ausflug Nikolausschatzsuche * Weihnachtsbowling DER NEUE BMW 3er. AM BEI UNS. Der BMW 3er setzt in seiner sechsten Generation neue Maßstäbe in Sachen begeisternder Sportlichkeit, zukunftsweisender Technologien und bewegender Ästhetik. Die einzigartige Kombination aus Fahrdynamik und Komfort sowie zahlreiche Innovationen wie z. B. das optionale vollfarbige BMW Head-Up Display stehen für noch mehr Sicherheit und ein überragendes Fahrerlebnis. Hinzu kommt eine weitere Neuheit: die BMW Modern Line, Sport Line und Luxury Line drei charakterstarke Ausstattungslinien für Exterieur und Interieur, die zusätzlich ganz neue Individualisierungsmöglichkeiten bieten. EINLADUNG ZUM PREMIERENTAG. Unser Leasingbeispiel: BMW 320d Limousine Klimaautomatik, Multifunktionslederlenkrad, Fahrerlebnisschalter ECO PRO, 16 Leichtmetallräder V-Speiche 390, Nebelscheinwerfer uvm. Unser Fahrzeugpreis: ab ,00 EUR Einmalige Sonderzahlung: 6.000,00 EUR Laufzeit: 36 Monate Fahrleistung pro Jahr: km Monatliche Rate: 295,00 EUR Kraftstoffverbrauch innerorts: 5,8l/100 km, außerorts: 3,8l/100 km, kombiniert: 4,5l/100 km, CO 2 -Emission komb.: 119 g/km, Energieeffi zienzklasse A. Ein Angebot der BMW Bank GmbH, Stand 01/2012. Zzgl. Überführung. Wir vermitteln Finanzierungsverträge ausschließlich an die BMW Bank GmbH. Ausgestattet mit Schaltgetriebe. Abbildung zeigt Sonderausstattung. OELSNITZ PLAUEN AUERBACH BMW Vertragshändler ZWICKAU Hotline: 0180 / * * 14 ct./min aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, Mobilfunk abweichend Der neue BMW 3er bmw-strauss.de Freude am Fahren Mit einer Anzeige im ErdachsenKurier erreichen auch Sie Ihre Kunden! 03741/ * Anmeldung erforderlich! Erdachsenkurier 1. Februar

10 Vereinsnachrichten Arbeitsloseninitiative Sachsen e.v. Der Monat Februar im Heimatverein Bahnhofstraße Pausa Für Rückfragen: Tel./ Fax: / 7765 Öffnungszeiten Beratungsstelle und Kleiderkammer Pausa Montag Donnerstag 7.30 Uhr Uhr Freitag 7.30 Uhr Uhr Mobile Plauener Tafel Ausgabe donnerstags Uhr Beratungsstelle Plauen 03741/ Plauener Tafel 03741/ Tagestreff 03741/ Veranstaltungsübersicht Februar/März Uhr, Gesprächsnachmittag in der ALI Pausa Uhr, Badefahrt nach Bad Steben Info und Anmeldung / Uhr, Miet und Betriebskosten mit Arndt Morawetz in Plauen, Schumannstraße 2 Info und Anmeldung / Uhr, Wandertag der ALI Pausa Treffpunkt Warte Uhr, Gesprächsnachmittag in der ALI Pausa Uhr, Badefahrt nach Bayreuth Info und Anmeldung / Uhr, Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht Veranstaltung im Tagestreff der ALI, Plauen, Schumannstr. 2 Info und Anmeldung / Uhr, Wandertag der ALI Pausa Treffpunkt Warte Uhr, Frühjahrsmodenschau im Rathaussaal Pausa Nachdem der Januar mit einer Vielzahl von Veranstaltungen prall gefällt war, wird es im Februar etwas ruhiger im Heimatverein. Wir laden zur monatlichen Hutz am Montag, dem , Uhr ins Heimateck ein. Dieses Nachmittagsangebot richtet sich an alle, die gern mal unter nette Leute kommen wollen und gemeinsam einfach nur erzählen oder manchmal auch basteln und Kaffeetrinken wollen. Um hier mitzumachen, müssen Sie erstens nicht regelmäßig kommen und zweitens auch nicht Mitglied des Vereins sein. Traditionell findet am Freitag, dem 24.02, Uhr der Stammtisch mit dem Bürgermeister der Stadt Pausa statt. Herr Jonny Ansorge wird über das vergangene Jahr resümieren sowie einen Einblick in weitere Vorhaben der Stadt geben und kritische Fragen der Anwesenden beantworten. Ort des Geschehens ist das Pausaer Heimateck. Gleich zu Beginn des Monats März planen wir einen Ausflug in das Vogtlandtheater nach Plauen. Am Samstag, dem 3.3., Uhr steht die Aufführung von My Fair Lady auf dem Spielplan. Wir fahren mit eigenen PKW Uhr ab Pausa Markt. Sehr günstige Eintrittskarten sind bereits jetzt beim Heimatverein zu erwerben. Auch hier ist eine Mitgliedschaft nicht zwingend erforderlich. Katrin Löwe, Vereinsvorsitzende, / Das Turnier Das Turnier Am kommenden Samstag und Sonntag, dem 4. und 5. Februar beendet die Seniorenstaffel An kommenden Samstag und 1 der Sonntag Bezirksklasse, den 4. ihre und Spielsaison 5. Februar 2011/12. beendet Die Kegler aus Pausa konnten sich bei diesen Wettkämpfen, die in die Seniorenstaffel 1 der Bezirksklasse ihre Spielsaison 2011/12. Turnierform durchgeführt werden, bislang sehr gut präsentieren. Die Kegler aus Pausa konnten sich bei diesen Wettkämpfen, die in So wurde 1x Platz 4, 5x Platz 3,2x Platz 2 und 1x Platz 1 erkämpft. Turnierform durchgeführt werden, bislang sehr gut präsentieren. Mit diesen Leistungen spielten sich die Erdachsenkegler bis zum 7. So wurde 1x Platz 4, 5x Platz 3,2x Platz 2 und 1x Platz 1 erkämpft. Spieltag an die Tabellenspitze, punktgleich mit dem VfB Lengenfeld, Auf Ihren Besuch freut sich das Team der ALI Mit diesen heran. Das Leistungen achte Turnier spielten brachte sich sogar die Erdachsenkegler die alleinige Führung bis zum für Pausa, welche 7. Spieltag an die beim Tabellenspitze, neunten Aufeinandertreffen punktgleich mit von dem Lengenfeld VfB Lengenfeld, neutralisiert achte wurde. Turnier brachte sogar die alleinige Führung für Pausa, heran... Das welche Punktgleich beim neunten an der Aufeinandertreffen Spitze gehen nun von die Lengenfeld zwei Mannschaften neutralisiert VfB wurde. Volkssolidarität Plauen/Oelsnitz e.v. Punktgleich Lengenfeld an der und Spitze der KV gehen Pausa, nun gefolgt die zwei mit Mannschaften nur zwei Punkten VfB Rückstand der KV von Pausa, Fraureuth, gefolgt in mit das nur alles zwei entscheidende Punkten Rückstand 10. Turnier von um Fraureuth, die Lengenfeld und Ortsgruppe Pausa in das Mannschaftsmeisterschaft alles entscheidende /12 Turnier um und die um Mannschaftsmeisterschaft die Qualifizierung zu Liebe Senioren und Vorruheständler! 2011/12 den Aufstiegsspielen und um die Qualifizierung für die Bezirksliga. zu den Aufstiegsspielen Der Austragungsort für und die zugleich Austragungsort der Saisonabschluss und zugleich ist der am Saisonabschluss Wochenende (4.-5. ist Februar) am Wochenende auf Bezirksliga Der Zu unseren Veranstaltungen im Monat Februar laden wir Sie wieder (4.-5. der Februar) Kegelanlage auf der Grünes Kegelanlage Tal in Grünes Pausa. Am Tal Samstag. ab 12:oo Uhr recht herzlich ein und hoffen, dass für jeden etwas dabei ist. Alle Am werden Samstag der ab SV 12:oo Rot/Weiß Uhr werden Werdau der und SV der Rot/Weiß Gastgeber Werdau Pausa und gemeinsam die Pausa ersten gemeinsam 1200 Kugeln die in ersten diesem 1200 großen Kugeln Finale schieben. diesem großen Im der Veranstaltungen beginnen jeweils um Uhr. Gastgeber Finale zweiten schieben. Teil des Im Turniers zweiten treffen Teil des am Turniers Sonntag treffen ab 9:oo am Uhr Sonntag die Teams ab 9:oo Uh Dorfgemeinschaftshaus Ebersgrün - die Teams KSV Schwarzhammermühle, KSV Schwarzhammermühle, VfB Fraureuth VfB Fraureuth und Kontrahent und Kontrahent VfB Lengenfeld Lengenfeld aufeinander, aufeinander, die weitere die weitere Kugeln Kugeln absolvieren absolvieren werden. werden. Dia-Vortrag von E. Weigelt VfB Mit dem Zug nach Sizilien Gegen Gegen 15:oo 15:oo Uhr Uhr wird wird das das erfolgreichste erfolgreichste Team Team der der Saison Saison dann dann das das Ticket Sitzungszimmer des Rathauses - Ticket für die Aufstiegsspiele in den Händen halten. für die Aufstiegsspiele in den Händen halten. Seniorenfasching mit der Mühltroffer Stubenmusik Ob es den Senioren des KV Pausa auf ihrer Hausbahn gelingen Ob es den Senioren des KV Pausa auf ihrer Hausbahn gelingen wird, die Sitzungszimmer des Rathauses - benötigten Holz zu treffen, ist noch offen, aber eines steht fest. Vogtländische Mundart (Lieder und Geschichten) wird, die benötigten Holz zu Die Sportfreunde Stefan Peukes und Bernd Hegner konnten in der laufende mit Doris Wildrube u. Freunden aus Klingental treffen, ist noch offen, aber eines steht fest. Die Sportfreunde Dorfgemeinschaftshaus Wallengrün - Saison für die Einzelwertung genügend Punkte sammeln, um sich je einen Buchlesung Die Mittwocher mit R. Wolfram von den insgesamt drei begehrten Startplätzen Stefan Peukes für die und Bernd Hegner Bezirkseinzelmeisterschaft zu sichern. konnten in der laufenden Saison Gut Holz! Wir freuen uns auf Ihr Kommen und grüßen Sie ganz herzlich. für die Einzelwertung genügend Punkte sammeln, um sich je einen von den insgesamt drei begehrten Startplätzen für die Bezirkseinzelmeisterschaft zu sichern. B. Dietzsch OG- Vorsitzende Gut Holz! Foto: SSC Archiv KVP 10 Erdachsenkurier 1. Februar 2012

11 Neues aus unserem Mühlenviertel und das Gebiet um den Burgstein Veranstaltungsplanung für 2012 im vollen Gange Die Winterzeit wird bei uns traditionsgemäß genutzt, um Pläne für das neue Jahr zu machen oder auch - speziell beim FVV Rosenbach/ Vogtl. e.v., um für unsere Regionen auf den Messen zu werben. So fanden im Januar und Rosenbach/ Vogtl. die Tische der Vereine statt, um sich über die geplanten Veranstaltungen auszutauschen, Termine abzustimmen und miteinander ins Gespräch zu kommen. In Rosenbach/ Vogtl. wurden die Vereine zudem noch über den Stand der Entwicklung des Tourismuskonzeptes für das Mühlenviertel unterrichtet. Der Jahresüberblick über die geplanten Veranstaltungen wird auf den Homepages: de und veröffentlicht. Besonders im Gebiet um den Burgstein der Gemeinden Weischlitz und Reuth bitte ich um die Zuarbeit der Vereine, um diesen Veranstaltungskalender veröffentlichen zu können. Ich bin unter der / oder per mail unter zu erreichen. Was unsere Messetätigkeit betrifft, warben wir im November in Chemnitz für unsere Regionen: Im Januar besuchten unseren Messestand in Zwickau und bei der Grünen Woche in Berlin mehrere tausend Besucher. Bei dem großen Interesse, welches uns entgegengebracht wurde, sind wir sehr optimistisch, diese Gäste auch bei uns begrüßen zu dürfen. Hier die Veranstaltungstipps fürs Mühlenviertel und das Gebiet um den Burgstein: Dorfclub Syrau, Tannenbaumfeuer, Syrau, Parkplatz am Wasserturm Mühltroffer Carnevalsgesellschaft, Faschingsball mit Feeling, Mühltroff Schützenhaus Mühltroffer Carnevalsgesellschaft, Vereinsnachmittag mit den Wisentatalern, Mühltroff Schützenhaus Faschingsclub Pausa e.v Galaabend Ein Zirkus ist die ganze Welt, steht das große Zelt, Pausa, Bürgerhaus Alte Turnhalle Faschingsdisco im Bürgerhaus Schönberg, SCC e.v Markttag in Unterreichenau, Agrargenossenschaft Weidagrund e.g Leubnitzer Konzerte Poetisches zum Valentinstag mit dem DUO Wolken & Brücken und dem Holzbildhauer Thomas Thiele, Schloß Leubnitz, Kreuzgewölbe & Weißer Saal Faschingsclub Pausa e.v Galaabend, Pausa, Bürgerhaus Alte Turnhalle ; Mühltroffer Carnevalsgesellschaft, Jugendfasching, Mühltroff Schützenhaus Seniorenfasching im Bürgerhaus Schönberg, SCC e.v Mühltroffer Carnevalsgesellschaft, Kinderfasching, Mühltroff Schützenhaus Faschingsclub Pausa e.v. - Seniorenfasching, Pausa, Bürgerhaus Alte Turnhalle Weiberfasching, DCC Weischlitz, Turnhalle Weischlitz Faschingsclub Pausa e.v Galaabend, Pausa, Bürgerhaus Alte Turnhalle Faschingsclub Pausa e.v. - Faschingstanz FCP, Pausa, Bürgerhaus Alte Turnhalle Prunksitzung d. Schönberger Carnevals-Clubs e.v., Schönberg, Bürgerhaus Fasching DCC Weischlitz, Turnhalle Weischlitz Kinderfasching d. Schönberger Carnevals-Clubs e.v., Schönberg, Bürgerhaus Faschingsclub Pausa e.v. - Kinderfasching, Pausa, Bürgerhaus Alte Turnhalle Taubenmarkt und Blasmusik, Mühltroff Schützenhaus und Turnhalle Faschingsclub Pausa e.v. - Faschingstanz, Pausa, Bürgerhaus Alte Turnhalle Pyjamaball d. Schönberger Carnevals-Clubs e.v., Schönberg Bürgerhaus Kinderfasching DCC Weischlitz, Turnhalle Weischlitz 24./ ab Uhr Auf d r Alm, da gibt s koa Sünd, Leubnitzer Fasching, LeubnitzBürgerhaus Elster-Tanz-Spektakel, DCC Weischlitz, Turnhalle Weischlitz... Pilzverein wird im Vogtland gegründet In der Vergangenheit hatte die pilzkundliche Arbeit im Vogtland zunächst in naturkundlichen Vereinen und später in der DDR-Zeit im Kulturbund und bei der staatlich organisierten Pilzberatung eine Heimstatt. Nach der Wende war bis 2011 die Arbeitsgruppe Vogtländische Mykologen im Arbeitskreis Vogtländische Botaniker in die Arbeitsgemeinschaft Sächsische Botaniker beim Landesverein Sächsischer Heimatschutz eingebunden. Es ist beabsichtigt, die Arbeitsgruppe der Vogtländischen Mykologen künftig in einen selbständigen Verein Arbeitsgemeinschaft Mykologie des Vogtlandes zu überführen. Die Arbeit des Vereins wird das gesamte Vogtland als Naturraum incl. der tschechischen, bayerischen und thüringischen Regionen umfassen. Hobbymykologen, Pilzberater, Pilzsammler und alle Naturfreunde, die in ihrer Freizeit der Pilzleidenschaft frönen, werden in einem für jeden offenen Verein die Möglichkeit haben, tiefer in die interessante Welt der Pilze einzudringen und bei der Erforschung der Pilzflora des Vogtlandes mit zu arbeiten. Exkursionen während der Pilzsaison, jährlich ein mehrtägiger Workshop mit Vorträgen und geselligem Zusammensein sollen sowohl der Wissenserweiterung als auch der Kontaktpflege dienen. Viele weitere Projekte sind in der Planung. Die Gründung des Vereines wird am , Uhr in Plauen in der Alten Feuerwache, Neundorfer Straße 3 stattfinden. Wir laden Interessenten dazu recht herzlich ein und würden uns freuen, Sie als Gründungsmitglied begrüßen zu dürfen. Nähere Informationen und Anmeldung bei: Brigitte Gerischer Lothar Roth Str. d. Friedens 16 Elsterstraße Oelsnitz Adorf Tel.: /28304 Tel.:037423/ Ringen / KSV-Gala Pausa Das war ein richtig schöner Abend, so die Meinung vieler Gäste der KSV-Gala, die schon traditionell am letzten Januarwochenende im Bürgerhaus der Erdachsenstadt stattfand. Die Ringerstiefel blieben im Schrank, feiner Zwirn war angesagt, denn die Ringer hatten zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft, aber auch Partner, Helfer und Förderer zu gemütlicher Runde eingeladen. Stimmungsvoll ging es von Beginn an zu, als die Kinder und Jugendlichen auf der Bühne das Ringerlied sangen, auf der Gitarre begleitet von der ringenden Gitarristin Annika Seidel. Der Rückblick vom 1. Vorsitzenden Ulrich Leithold beinhaltete viele sportliche Erfolge, angefangen von zahlreichen Medaillen bei Erdachsenkurier 1. Februar

12 Einzelmeisterschaften, bis hin zum Vizemeistertitel der 1. Männermannschaft in der 2. Bundesliga, den Sachsenmeistertitel der 2. Männermannschaft in der Oberliga und den 2. Platz der WKG-Nachwuchsstaffel in der Jugendliga. Höhepunkt des vergangenen Jahres war die Ausrichtung des 1. Team-Weltcups der Junioren, bei dem der KSV Pausa regional, national- und am Ende auch international ordentlich punkten konnte. Die Pausaer Ringerfamilie hat bei allen Wettkämpfen zugepackt und so verneigte sich der Vorsitzende vor den anwesenden Gala-Gästen und sprach damit jeden einzelnen Vereinsmitglied seinen Dank aus. Höhepunkt der KSV-Gala war wie in jedem Jahr die Wahl des Sportlers Eigengewächs Maximilian Schwabe vereinigte die meisten Stimmen auf sich, Zweiter wurde Bastian Kurz, der versprach ein weiteres Jahr dranzuhängen, während sich Stefan Bonev über den Bronzeplatz in der Beliebtheitsskala freute. Bei den Kindern gewann Felix Kästner die eigens erstellte Punktwertung aller 2011 besuchten Turniere und Meisterschaften, vor Nils Buschner, der Zweiter wurde. Der vierte Platz von Felix Kästner, bei den Deutschen Meisterschaften wiegt dabei natürlich schwer, so KSV-Jugendleiter Andreas Schwabe über den größten Erfolg von Felix Kästner, der seit diesem Schuljahr an der Sportschule Frankfurt(Oder) lernt und trainiert und damit in die Fußstapfen von Francis Weinhold tritt.. Kevin Drehmann und Tobias Knittel kamen punktgleich auf Rang drei dieser vereinsinternen Punktwertung. Beide hatten noch die Goldmedaillen in den Händen, die sie wenige Stunden vor der Gala in Leipzig, bei den Mitteldeutschen Meisterschaften geholt hatten. Doch diese Meistertitel zählen bereits für Mit Miroslav Bouda Brezova) und Jonny Ansorge (Pausa) waren gleich zwei Bürgermeister anwesend, wobei auch die Ringervereine beider Städte eine enge Partnerschaft pflegen. Federführend sind dabei die Alten Pausaer Athleten, die auch bei der KSV-Gala den einstigen Gegner- und heutigen Trainer und Sportkameraden Pavel Peterka ehrten. Speziell für Freunde, Gönner und Sponsoren wurde ein Ehrenpreis ins Leben gerufen und den erhielt Ralf Baumgärtel, einst selbst Ringer, jetzt Inhaber der gleichnamigen Druckerei in Plauen. Über dessen gestalterische Künste staunten selbst die Verantwortlichen des Weltverbandes FILA beim Team-Weltcup Den Medienpreis 2011 für die Berichterstattung erhielt der Vogtland-Anzeiger. Natürlich durfte auch die kulturelle Umrahmung des Programms nicht fehlen, für die sorgte der Karnevalsclub Pausa. Anschließend war es an den Gala-Gästen, das Tanzbein zu schwingen, während sich DJ Falk Schneider entsprechend vieler Altersklassen von Stephanie Härtel, bis zu AC-DC durcharbeitete, was bei Alt und Jung gut ankam. Ein stimmungsvoller Abend eben, wie man es von den Ringern eben gewohnt ist. 12 Jörg Richter Die Sportlerwahl bei der KSV-Gala galt wiederum als Höhepunkt; die KSV- Sportler des Jahres: hinten v.l.: Bastian Kurz, Maximilian Schwabe, Stefan Bonev, vorn v.l.: Nils Buschner, Felix Kästner, Tobias Knittel, Kevin Drehmann. Foto: J. Richter Notdienste Notdienste Plauen - Stadt Pausa Polizei: 110 Polizeirevier: 140 Feuerwehr: 112 Notarzt: 112 Rettungsleitstelle: 03741/19222 Bürgerpolizist, Herr Heinz 0172/ Die Koordination der Einsätze regelt die Rettungsleitstelle Plauen. So können die Patienten in den Bereitschaftsdienstzeiten Montag, Dienstag, Donnerstag 19:00-07:00 Uhr Mittwoch 14:00-07:00 Uhr Freitag 14:00 - Montag, 07:00 Uhr über die Telefonnummer 03741/19222 den ärztlichen Bereitschaftsdienst in Anspruch nehmen. Sprechzeiten Revierförster im Forstamt Rodau dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr oder nach Vereinbarung in Rodau, Zum Eichigt 27, Herr Jentzsch Tel /5390, Mobil 0174/ Öffnungszeiten Schiedsstelle in der Gemeinde Leubnitz, Am Park 1 Die Schiedsstelle ist jeden 1. Freitag im Monat von 17:30-19:00 Uhr für die Anliegen der Gemeinden Weischlitz, Burgstein, Reuth, Leubnitz, Mehltheuer, Syrau sowie der Städte Pausa und Mühltroff geöffnet. Tel./Fax: /3424 Apotheken-Notdienst Erfahren Sie am Eingang an der Apothekentür oder telefonisch über 0800/ (aus dem Festnetz gebührenfrei). Kleintiernotdienst Tierarztpraxis Dr. Demmrich-Wander, Friedensstr. 47, Elsterberg, Tel /29025 o. 0160/ Tierarztpraxis DVM Günther, Goethestraße 28, Plauen, Tel / o. 0162/ Tierarztpraxis Dr. Werrmann, Seestraße 47, Plauen, Tel / Tierklinik Dr. Zeißler, Kaiserstraße 66, Auerbach, Tel / Eine aktuelle Notdienstliste finden Sie im Internet unter oder Zahnärztlicher Notdienst Notdienstbereich Plauen-Land Bereitschaftsdienst: Samstag und Sonntag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr 04./ Dr. med. dent. F. Stephan, Schützenstraße 13, Mühltroff, Tel / / Dipl.-Stom. R. Ott, Walter-Suchanek-Straße 21, Elsterberg, Tel /30615 o / / Dipl.-Stom. A. Schönecker, Hauptstraße 13, Mühltroff, Tel / / Dr. med. dent. R. Zöbisch, Bahnhofstraße 35, 03./ Elsterberg, Tel /20076 Notdienstbereich Kreis Greiz, Kreisstelle Zeulenroda-Triebes Die Notrufnummer lautet: 0180/ Erdachsenkurier 1. Februar 2012

13 Mietwagenbetrieb Thomas Rothe Leitlitz Zeulenroda Tel.: / Fax: / Personenfahrten - die Alternative zum Taxi - Krankenfahrten für alle Kassen & Rollstuhlgerechte Krankenfahrten Tagesfahrten im FEBRUAR 2012 Busfahrt p.p Uhr Tschechien, Mittag in Franzensbad anschl. Eger 25, Uhr Landhotel Taltitz»der singende Gastwirt«45,- (inkl. Volksmusik-Veranstaltung - live, Mittagessen und Kaffeetrinken) Uhr Das neu erweiterte Meeresaquarium Zella Mehlis 37,- (Haifische, Krokodiele und eine Pracht von bunten Meeresfischen erleben) Uhr Valentinstag in der Kuhbergbaude Brockau mit Programm 45,- (inkl. Mittagessen, Kaffeetrinken mit Gebäck und Musikprogramm / Tanz) Uhr Winterliche Schiefergebirgsrundfahrt nach Neuhaus 37,- (inkl. Mittagessen in der Rennsteigbaude, anschl. Lehesten Altvaterturm) Uhr Kaffeefahrt durch s Winterliche 17, Uhr Zwickau Automobilmuseum - eine Zeitreise 22, Uhr Johanngeorgenstadt mit Tschechien u. Oberwiesenthal 30, Uhr Tschechien, Mittag in Franzensbad anschl. Eger 25,- Tagesfahrten im MÄRZ 2012 Busfahrt p.p Uhr Tschechien, Mittag in Franzensbad anschl. Eger 25, Uhr Frauentag»Wie s früher war«- beim Singenden Wirt in Taltitz (inkl. Mittagessen, Kaffeetrinken mit Kuchen oder Torte sowie Programm) 39, Uhr Frauentag in der Kuhbergbaude Brockau 39,- (inkl. Mittag & Kaffee, Besichtigung der Fa. C.R.Wittmann - Plauener Spitze Manufaktur - Werkseinkauf) Uhr Zum Schlachtfest in die Heinrichsruhe Neustadt (Mit Wurstverkauf) 17, Uhr Einmalig - Krokuswiesen Drebach und Greifensteine 32, Uhr Kamelienblüte in Pillnitz, anschl. Dresden erleben 35, Uhr Erlebnisbergwerk Sondershausen (zzgl. Grubenfahrt 20,- ) 37, Uhr Kaffeefahrt zum Frühlingsanfang... in s Blaue 17, Uhr Tschechien, Mittag in Franzensbad anschl. Eger 25, Uhr Frankenwaldrundfahrt mit Frankenfarm u. Bad Steben 30, Uhr CZ Plzen - Brauereibesichtig und St. Bartholomäus Dom 40, Uhr Polenmarkt Bad Muskau, inkl. Frühstück in Dresden Cafe 45, Uhr Erfurt»Das Musical - Elisabeth«(inkl. Eintritt) 99,- Unser Tipp für kalte Tage: Als Heimwerker die Wohnung verschönern! Das Material dazu finden Sie bei uns, z.b. Hobby-Leimholz 18 x 200 x 800 mm nur 3,95 /Stück Zeulenrodaer Holzfachhandel Binsicht Zeulenroda-Triebes Telefon: /60060 Fax: / WIELAND KRÄHMER ELEKTROMASCHINEN Triebes-Weststr Zeulenroda-Triebes Tel. ( ) Fax ( ) Funk-Tel / REPARATUR VERKAUF BERATUNG Elektrowerkzeuge - Motoren - Pumpen - alle Typen - Rührwerke und Pumpen (Gülle/Abwasser) Fragen Sie nach! Wir beraten Sie gern! Kleinbus - Ferienreisen 2012 Alkoholfreie Gertränke im Bus zur gesamten Reise inkl., Haustürabholung Preis p.p. im DZ Tage Berlin - Stadtrundfahrt u. Schifffahrt inkl., ÜF/DZ 259,- Sehenswürdigkeiten in Berlin und Potsdam erleben Tage Ostsee-Hotel Wustrow - Hotel direkt am Meer, HP/DZ 439, Tage die goldene Stadt Prag erleben - 4 Sterne Hotel, ÜF/DZ 245, Tage Weltstadt Wien und die schöne Wachau, HP/DZ 565, Tage Mosel - mit Tagesfahrt nach Luxemburg, HP/DZ 480, Tage Südtirol - Seis am Schlern und Gardasee, HP/DZ 585, Tage Blumenriveria Mittelmeer Italien Finale Ligure, HP/DZ 625, Tage Ungarn Termalbad Igal - Termal-Bad inkl., HP/DZ 885, Tage Lüneburger Heide Schneverdingen u. Hamburg, HP/DZ 465, Tage Ostsee-Hotel Wustrow - Hotel direkt am Meer, HP/DZ 669, Tage Koatien - Opatija, HP/DZ alle Zimmer mit Meeresblick 665, Tage Nordsee - St.Peter-Ording, ÜF/DZ 555, Tage Südtirol - Seis mit Kastelruter Spatzenfest, HP/DZ 630,- Gerne geben wir Ihnen Auskunft über den geplanten Reiseverlauf. Wir planen für Sie auch Ihre private Reise oder Ausflugsfahrt. Geschenke Idee? - Reisegutschein! Sie suchen ein originelles, außergewöhnliches und einzigartiges Geschenk? Dann haben wir die Lösung für Sie! Historische Zeitungen Verschenken Sie doch eine originale, historische Zeitung Ihres Wunschtages, anlässlich Geburtstagen, Jubiläen oder Jahrestagen. Bei uns bekommen Sie eine Zeitung von fast jedem Tag der letzten 100 Jahre! für 38,00 (inkl. MwSt.) Ihre Zeitung ist auf Wunsch in einer Geschenkmappe für 18,00 erhältlich. Papier Grimm GmbH Syrauer Straße Plauen OT Kauschwitz Tel: / Erdachsenkurier 1. Februar

14 27. Pausaer Fasching Der Faschingsclub Pausa e.v. lädt herzlich ein! Ein Zirkus ist die ganze Welt, Faschingsveranstaltungen Pausa steht im Bürgerhaus Alte Turnhalle das Birkenstraße bunte Zelt 6a SEAT EXEO ST KOMBI OHNE Anzahlung 1 OHNE Zinszahlung 1 1. Galaabend , 20 Uhr 2. Galaabend (ausverkauft) , 20 Uhr Seniorenfasching , 15 Uhr 3. Galaabend , 20 Uhr Faschingstanz , 20 Uhr Kinderfasching , 15 Uhr Rosenmontagstanz , 20 Uhr Musikalisch unterhalten Sie: und zusätzlich spielt am Rosenmontag die Schalmaienkapelle Bernsgrün Karten für Senioren- und Kinderfasching sowie für den Rosenmontagstanz erhalten Sie im Geschäft Peggy Pätz Gardinen, Untere Kirchstr. 4 Öffnungszeiten : donnerstags und freitags in der Zeit von Uhr und Uhr Zahninfo 1-12»Weisheitszähne«Müssen meine Weisheitszähne gezogen werden? Grundsätzlich ist das Herausoperieren eines Zahnes aus dem Knochen mit Risiken wie Nervschädigung oder Schädigung der Nachbarzähne behaftet. Prinzipiell ist man daher heutzutage zurückhaltender mit der Entfernung der Weisheitszähne. Diese Entscheidung ist jedoch abhängig vom Alter des Patienten. Bei jungen Patienten ist seltener mit Komplikationen zu rechnen. Zudem ist der klinische und natürlich der Röntgenbefund ausschlaggebend, ob ein Weisheitszahn entfernt werden muss oder nicht. Sollte sich eine Zyste gebildet haben, muss der Zahn entfernt werden, da es sonst zum Kieferbruch kommen kann. Manche Krankenkassen fordern die Entfernung nicht frei liegender Zähne, bevor eine Brücke eingesetzt wird. In einigen Fällen ist das nicht nachvollziehbar, wenn beispielsweise der Patient bislang keine Bechwerden hatte. Zum Trost: Es sind keine Untersuchungen bekannt, die einen Verlust an Weisheit belegen! Dipl.-Stom. Andreas Schönecker Fachzahnarzt für allgemeine Stomatologie Hauptstraße 13, Mühltroff, Tel Praxisbesonderheiten: zahnärztliche Implantologie, amalgamfreie Behandlung, vollkeramischer Zahnersatz, professionelle Zahnreinigung, digitales Röntgen Sprechzeiten: Mo, Di, Do Mi, Sa Fr und Uhr n. Vereinbarung Uhr u. n. Vereinbarung SEAT Exeo ST Kombi jetzt zu einmalig günstigen Konditionen. Ohne Anzahlung und ohne Zinszahlung finanzieren. WEITERE INFORMATIONEN SOWIE PROBEFAHRTEN BEI UNS. Kraftstoffverbrauch der beworbenen Modelle: kombiniert 7,7 5,0 l/100 km; CO 2 -Emissionswerte: kombiniert g/km. Effizienzklassen: E B 1) Ein Finanzierungsangebot der SEAT Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH, für Privatkunden und Finanzierungsverträge mit 12 bis 48 Monaten Laufzeit. Gültig für SEAT Neuwagen (ausgenommen SEAT Alhambra) bei Bestellung bis zum Aus technischen Gründen werden zunächst Zinsen in Höhe von 0,10 % berechnet, die aber von uns mit Auslieferung des Fahrzeugs komplett erstattet werden, so dass im Ergebnis keine Zinsen zu tragen sind. Bonität vorausgesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei uns. Nicht kombinierbar mit anderen Sonderaktionen. Eine Aktion der SEAT Deutschland GmbH. Abbildung enthält Sonderausstattung gegen Mehrpreis. Warmuth MOBILE GmbH Adolph-Herbst-Str Zeulenroda-Triebes Tel: ( ) Fax: ( ) Impressum Erdachsenkurier Amtsblatt für die Stadt Pausa/Vogtl. Der Erdachsenkurier erscheint monatlich, jeweils mittwochs und wird an alle Haushalte kostenfrei verteilt. Herausgeber: Stadtverwaltung Pausa, vertreten durch den Bürgermeister Jonny Ansorge, Neumarkt 1, Pausa/Vogtl. Herstellung: Papier Grimm GmbH, Syrauer Str. 5, Plauen-Kauschwitz, Tel /520896, Verantwortlich für den amtlichen und redaktionellen Teil: Bürgermeister der Stadt Pausa, Jonny Ansorge, Neumarkt 1, Pausa/Vogtl., Tel /6030, -Adresse: 14 Erdachsenkurier 1. Februar 2012

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

68161 A Anzeige - Neuwagenangebote nicht in Servicebetrieben Der up! tourt einmal quer durch Deutschland und Sie können den kleinen Cityflitzer live erleben. Erfahren Sie, wie großartig der Kleinste

Mehr

Liebe Sammlerfreunde,

Liebe Sammlerfreunde, Liebe Sammlerfreunde, der Termin für unser nächstes Sammlertreffen steht fest. Es wird der 29.März 2014 in Bonn sein. Anlässlich der Ausstellung von IJzebrands Sammlung im Arithmeum werden wir uns dort

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Herbstferienprogramm 2014

Herbstferienprogramm 2014 20.10.2014-24.10.2014 Herausgegeben durch die Jugendpflege der Stadt Schlitz Adresse: Stadt Schlitz Jugendpflege An der Kirche 4 36110 Schlitz www.jugendhaus-schlitz.de info@jugendhaus-schlitz.de 06642/

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

Schritte 3. international. Diktat und Nacherzählung

Schritte 3. international. Diktat und Nacherzählung 1 Diktat und Nacherzählung Diktieren Sie erst den Text. Teilen Sie dann die Kopiervorlage an die Teilnehmer/innen aus. Die Teilnehmer/innen erzählen die Geschichte aus Ivankas Sicht nach. Vor einer Woche

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 4/5 2015 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 CODENUMMER:.. SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 Anfänger I. Lies bitte die zwei Anzeigen. Anzeige 1 Lernstudio Nachhilfe Probleme in Mathematik, Englisch, Deutsch? Physik nicht verstanden, Chemie zu schwer?

Mehr

77 * Bundesfreiwilliger sein und einen neuen Ford Fiesta fahren? Das machen wir! Ohne Versicherung bei allen teilnehmenden Händlern.

77 * Bundesfreiwilliger sein und einen neuen Ford Fiesta fahren? Das machen wir! Ohne Versicherung bei allen teilnehmenden Händlern. Bundesfreiwilliger sein und einen neuen Ford Fiesta fahren? Das machen wir! FORD FIESTA Trend monatl. Miete 77 * ohne Anzahlung * Ohne Versicherung bei allen teilnehmenden Händlern. Mach Dein Ding. Dein

Mehr

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, mit unserem zweiten Newsletter wollen wir Sie wieder über interessante Veranstaltungen und neue Entwicklungen an der

Mehr

NewsletterAusgabe 2/2013

NewsletterAusgabe 2/2013 Förderverein für ein zukunftsfähiges Melsungen e.v. Stiftung kinder- und familienfreundliches Melsungen Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder des Fördervereins für ein zukunftsfähiges Melsungen

Mehr

Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer.

Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer. Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer. 34,99 Euro monatlich für Kfz-Versicherung¹ Kraftstoffverbrauch des Audi A1 kombiniert zwischen 5,9 und 3,8 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert zwischen 139

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Newsletter 1/2015 Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, ein gutes neues Jahr 2015! Hoffentlich liegen schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage hinter Ihnen,

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff)

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) Danke Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) allen, die unsere liebe Verstorbene Maria Musterfrau 1. Januar 0000-31.

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben Zentrale Deutschprüfung Niveau 2 Texte und ufgaben Nachname Vorname Teil 1 Infotafel In der Pausenhalle eines erliner Gymnasiums hängt eine Infotafel. Dort können die Schülerinnen und Schüler nzeigen und

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Eintrag v. 19.12.2011 Eintrag v. 15.11.2011 Hüttengaudi mit Fair Dynamite Unsere Fanclub-Kollegen aus Bünde laden die Bayern-Freunde zur gemeinsamen Weihnachtssause

Mehr

Wir planen unsere Unterstützung mit!

Wir planen unsere Unterstützung mit! Wir planen unsere Unterstützung mit! Informationen über den Integrierten Teil-Habe-Plan Hessen Ein Heft in leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt

Mehr

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen.

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen. 1 M O D A L V E R B E N 1. M ö g l i c h k e i t Bedeutung: Infinitiv: können Ich beherrsche es. Ich habe die Gelegenheit. Ich habe Zeit Es ist erlaubt. Es ist erlaubt. 2.) A b s i c h t Ich habe immer

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen der Abend auf stehen aber der August acht aus ähnlich das Ausland allein aus sehen alle das Auto als das Bad alt backen an der Bahnhof andere bald ändern der Baum der Anfang beginnen an fangen bei an kommen

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst Familienzentrum im Verbund Hüllhorst 1. Halbjahr 2013 nfo- Broschüre 1 Veranstaltungen im Überblick: Krabbelkinderturnen Turnen mit Kindern unter 3 Jahren Termin: jeden 1. Mittwoch im Monat Uhrzeit: 15:15-16:15

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Kloster-Wochenpost. 05. März 2012 bis 11. März 2012. Sonntag 11. März 2012. Die Kunst des Lebens besteht darin, das Nichtstun genießen zu können

Kloster-Wochenpost. 05. März 2012 bis 11. März 2012. Sonntag 11. März 2012. Die Kunst des Lebens besteht darin, das Nichtstun genießen zu können Sonntag 11. März 2012 Gern organisieren wir Ihnen Ihren Besuch in den / Wattens. Bitte Exklusive Probefahrt eines 5er GT BMW - Nutzen Sie die Gelegenheit und fahren Sie mit unserer VIP Limousine durch

Mehr

Auszug (Beschlüsse) aus der Niederschrift über die 26. öffentliche Sitzung des Stadtrates der Wahlperiode 2014 2020

Auszug (Beschlüsse) aus der Niederschrift über die 26. öffentliche Sitzung des Stadtrates der Wahlperiode 2014 2020 Auszug (Beschlüsse) aus der Niederschrift über die 26. öffentliche Sitzung des Stadtrates der Wahlperiode 2014 2020 am 30. September 2015 im Sitzungssaal des Rathauses 1 TAGESORDNUNG: 1. Eröffnungsregularien

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

Offene Hilfen. Offenburg-Oberkirch e.v. Lebenshilfe. Fortbildungen für Mitarbeiter im Ehrenamt. ... für ALLE www.fuer-alle.eu

Offene Hilfen. Offenburg-Oberkirch e.v. Lebenshilfe. Fortbildungen für Mitarbeiter im Ehrenamt. ... für ALLE www.fuer-alle.eu Offene Hilfen Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.v. Fortbildungen für Mitarbeiter im Ehrenamt 2015... für ALLE www.fuer-alle.eu Ehrenamt Sie haben Zeit? Wollen etwas zurückgeben? Sinnvolles tun, Spaß haben

Mehr

Haus Bergfried - Ramsau

Haus Bergfried - Ramsau Haus Bergfried - Ramsau http://www.bergfried-ramsau.de/ Seite 1 von 2 18.05.2009 Haus Bergfried - Ramsau Herzlich willkommen! Das Haus Bergfried befindet sich in ruhiger und sonniger Höhenlage - auf etwa

Mehr

Pädagogische Hinweise

Pädagogische Hinweise übergreifendes Lernziel Pädagogische Hinweise D: Eine Mitteilung schriftlich verfassen D 1 / 31 Schwierigkeitsgrad 1 Lernbereich Eine Mitteilungen verfassen konkretes Lernziel 1 Eine Mitteilung mit einfachen

Mehr

NEU 2,20 ā Heft 7 Juli 2012 VAN-VERGLEICH: Ford C-Max gegen Opel ZaÞra Tourer, Renault Sc nic & VW Touran

NEU 2,20 ā Heft 7 Juli 2012 VAN-VERGLEICH: Ford C-Max gegen Opel ZaÞra Tourer, Renault Sc nic & VW Touran NEU 2 AUTO TEST Nr. 7 Juli 2012 Juli 2012 Nr. 7 AUTO TEST 3 Spurweite vo./hi. 1465 / 1457 Breite* 1693 / 1908 Höhe 1428 Radstand 2469 / Länge 4043 Ladekante 700 Spurweite vo./hi. 1465 / 1457 Breite* *1693

Mehr

Karl Merk KARL MERK. Traueranzeigen. Im Namen aller Angehörigen. Susanne Müller Bernd Merk. Anzeigenbeispiele Danksagungen

Karl Merk KARL MERK. Traueranzeigen. Im Namen aller Angehörigen. Susanne Müller Bernd Merk. Anzeigenbeispiele Danksagungen 01 Schrift Frutiger, Stone Sans Hintergrund HG16 Größe 3-spaltig/variabel 80 150 mm KARL MERK Konstanz, im Januar 2010 Dein ganzes Leben war nur Schaffen, du warst stets jedem hilfsbereit. Du konntest

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

September bis November

September bis November September bis November im KULTURAMA Museum des Menschen, Zürich Die neue Webseite steht: http://www.kulturama.ch Newsletter Trotz kühleren Tagen, der Sommer ist noch nicht um! Und wir blicken mit Vorfreude

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

LÖWEN NEWSLETTER 17. Oktober 2006

LÖWEN NEWSLETTER 17. Oktober 2006 17. Oktober 2006 Liebe Löwenfans, anbei wieder einige Infos. Beim Lesen dieses Newsletters wünsche ich Euch viel Vergnügen und hoffe natürlich, dass Ihr auf meine/unsere Anliegen eingeht. Falls es noch

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan

Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan Herbst 2015 Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan Glonn, Herbst 2015 Liebe Eltern des Kinderhortes und Kindergartens, erst einmal heiße

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto?

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Sparte Ski TSV Otterfing -Sparte Ski Programmfür die Wintersaison 2014/2015 2013/2014 Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Dann wird es Zeit für einen Wechsel! Kommen Sie zu uns, wir bieten Ihnen

Mehr

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben!

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! Ausgabe 2/2011 1/2012 Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! (Sirliane, 15 Jahre) Liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Schulpraktikum vom 21.September 2009 bis 09.Oktober 2009 Lara Stelle Klasse: 9a Politik- Gesellschaft- Wirtschaft bei Frau Böttger Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis

Mehr

kompakt Entdecken Sie viele attraktive Komplett-Angebote t für ausgewählte Toyota Modelle.

kompakt Entdecken Sie viele attraktive Komplett-Angebote t für ausgewählte Toyota Modelle. AUSGABE 01 10 fahrt kompakt DAS INFO-MAGAZIN VOM AUTOHAUS WEINBERGER Komplett-Wochen Entdecken Sie viele attraktive Komplett-Angebote t für ausgewählte Toyota Modelle. Toyota Komplett Paket* 4 Jahre Finanzierung

Mehr

Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis Karlsruhe e.v.

Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis Karlsruhe e.v. Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis Karlsruhe e.v. Ansprache von Frau Dörte Riedel, Gründungsmitglied und stellvertretende Vorsitzende des Tageselternvereins

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

Widmann Bestattungen Textbeispiele für Danksagungen

Widmann Bestattungen Textbeispiele für Danksagungen Stuttgart-Botnang im Januar 2010 Martin Muster allen, die mit uns Abschied genommen haben und die uns durch Wort, Schrift, Kränze, Blumen und Zuwendungen ihr Mitgefühl zum Ausdruck brachten. 1 Martha Mustermann

Mehr

Hallo liebes Schulkind!

Hallo liebes Schulkind! Hallo liebes Schulkind! Am 5. September ist dein erster Schultag an der Marienschule. Das Team der Marienschule freut sich schon darauf, mit dir gemeinsam zu lernen, zu arbeiten und zu spielen. In diesem

Mehr

Ihr Ort der Begleitung

Ihr Ort der Begleitung Ihr Ort der Begleitung Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns sehr, dass Sie in diesem Moment unsere Broschüre in den Händen halten besonders weil wir wissen, dass vielen Menschen der Umgang mit

Mehr

Ein aufregendes Jahr liegt vor Ihnen. Ihr Baby entwickelt sich ständig. Jeden Tag gibt es etwas Neues. Und auch Sie entwickeln sich.

Ein aufregendes Jahr liegt vor Ihnen. Ihr Baby entwickelt sich ständig. Jeden Tag gibt es etwas Neues. Und auch Sie entwickeln sich. ANE Elternbriefe Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 1 Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Baby! Endlich ist Ihr Baby da. Ein aufregendes Jahr liegt vor Ihnen. Ihr Baby entwickelt sich ständig.

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund In Dortmund gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Wir sind bemüht, diese Angebote ständig zu verbessern. Deshalb haben

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika?

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika? Zusammenfassung: Da Annika noch nicht weiß, was sie studieren möchte, wird ihr bei einem Besuch in Augsburg die Zentrale Studienberatung, die auch bei der Wahl des Studienfachs hilft, empfohlen. Annika

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

Freiwilliges Engagement bei f & w

Freiwilliges Engagement bei f & w Freiwilliges Engagement bei f & w Stand: 9/2014 Kristina Schulz Freiwilligenkoordination Grundsätze und Bedeutung Das freiwillige Engagement hat in den Einrichtungen von f & w eine jahrzehntelange Tradition

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Die Gästewohnungen der WBG Wittenberg eg www.wbg.de Herzlich willkommen! Ideale Lage Sie haben einen Grund zum Feiern, Freunde und Verwandte haben ihren Besuch angekündigt

Mehr

Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up

Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up Freizeittreff Luur-up Spreestraße 22, 22547 Hamburg Telefon: 83 74 76 E-Mail: info@luur-up.de Internet: www.luur-up.de Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up Liebe/ r Besucher/in des Freizeittreffs

Mehr

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN An einen Haushalt Zugestellt durch Post.at! MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN AMTLICHE MITTEILUNG www.mitterdorf-raab.at Nr.: 03/2014 Mitterdorf, am 12. März 2014 Frühjahrsputz Die Gemeinde und das Land

Mehr

Lassen Sie sich dieses sensationelle Projekt Schritt für Schritt erklären:

Lassen Sie sich dieses sensationelle Projekt Schritt für Schritt erklären: Lassen Sie sich dieses sensationelle Projekt Schritt für Schritt erklären: Gold Line International Ltd. Seite 1 STELLEN SIE SICH VOR: Jeder Mensch auf der Erde gibt Ihnen 1,- Dollar Das wäre nicht schwer

Mehr

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers.

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers. Opfinger Blättle Amtliche Mitteilungen Fundsachen Verbandsversammlung des Wasserversorgungsverbandes Tuniberggruppe Erscheinweise des Opfinger Blättles im Sommer 2010 Wir bringen Sie ins Internet www.papyrus-medientechnik.de

Mehr

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs.

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs. Unsere Gottesdienste So. 25.10.2015 Kollekte: Di. 27.10.2015 09.00 Uhr Do. 29.10.2015 18.30 Uhr Weltmissionssonntag / 30. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie

Mehr

Informationen zur Erstkommunion 2016

Informationen zur Erstkommunion 2016 Lasset die Kinder zu mir kommen! Informationen zur Erstkommunion 2016 Liebe Eltern! Mit der Taufe wurde Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Bei der Erstkommunion empfängt Ihr Kind zum

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Informationen auf einen Blick Für Umzugsteilnehmer und Besucher

Informationen auf einen Blick Für Umzugsteilnehmer und Besucher Informationen auf einen Blick Für Umzugsteilnehmer und Besucher Umzugs-Info mit Pkw mit Bus mit Bahn Bei der Zunftmeistertagung in Böhringen am Sonntag, 10.01.2016 erhalten alle Teilnehmer ihre Unterlagen.

Mehr

Das Thema des Berliner Hoffestes 2014 lautet Berlin wachsende Stadt.

Das Thema des Berliner Hoffestes 2014 lautet Berlin wachsende Stadt. Kooperationskonzept Sachleistungen Berliner Hoffest 2014 Zum 14. Berliner Hoffest am 4. Juni 2014 laden der Regierende Bürgermeister von Berlin und Partner für Berlin rund 3.500 Vertreter aus Politik,

Mehr

Hm, also es ist seit meinem letzten Rundbrief so viel passiert, da weiß ich gar nicht wo ich anfang soll...

Hm, also es ist seit meinem letzten Rundbrief so viel passiert, da weiß ich gar nicht wo ich anfang soll... Kantate an Weihnachten äpoihoih öjgföjsg#ojgopjgojeojgojoeg Hallihallo ihr Lieben ;-) Ja, ich bins endlich mal wieder. Wollte mich eigentlich schon vieeel früher mal wieder melden, doch irgendwie ist immer

Mehr

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Sede di: Nome: HÖRVERSTEHEN:. / 42 P. LESEVERSTEHEN:. / 35 P. SCHREIBEN 1 + 2:. / 48 P. NOTE: NOTE: NOTE: GESAMTNOTE SCHRIFTLICHE PRÜFUNG: Hörverstehen 30 Min. 42

Mehr

Was passiert mit meiner Cloud, wenn es regnet?

Was passiert mit meiner Cloud, wenn es regnet? Was passiert mit meiner Cloud, wenn es regnet? 5 dumme Fragen über die Cloud, die ganz schön clever sind Einfach. Anders. cloud.de Inhalt Vorwort 1. Wo ist die Cloud? 03 04 2. Gibt es nur eine Cloud, aus

Mehr

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28)

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Irgendwann kommt dann die Station, wo ich aussteigen muss. Der Typ steigt mit mir aus. Ich will mich von ihm verabschieden. Aber der meint, dass er

Mehr

Der Klassenrat entscheidet

Der Klassenrat entscheidet Folie zum Einstieg: Die Klasse 8c (Goethe-Gymnasium Gymnasium in Köln) plant eine Klassenfahrt: A Sportcamp an der deutschen Nordseeküste B Ferienanlage in Süditalien Hintergrundinfos zur Klasse 8c: -

Mehr