Phone 5,5 ST-551 MIIAPHONE ST-550 MIIA ST-551. DEU Bedienungsanleitung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Phone 5,5 ST-551 MIIAPHONE ST-550 MIIA ST-551. DEU Bedienungsanleitung"

Transkript

1 Phone 5,5 ST-551 MIIAPHONE ST-550 DEU Bedienungsanleitung MIIA ST-551

2 INHALT 1 Sicherheitshinweise Ihr Handy Bezeichnung und Erläuterung der Einzelteile Technische Daten...10 Handy...10 Lithium-Akku...10 Modell...10 Reiseladegerät...10 Modell...10 USB-Datenkabel...10 Hörkapseln...10 Sprechzeit/Stand-by-Zeit Aussehen Beschreibung der Tastenfunktionen Symbole Akku Akku herausnehmen und einlegen Akku laden Netzanschluss SIM-Karte Einlegen der SIM-Karte Einlegen der Speicherkarte Handy ein- und ausschalten Entsperrung der Handy-Karte Entsperrung der SIM-Karte Bildschirmsteuerung

3 2.5 Leerlauf-Schnittstelle Erweiterung der Start-Schnittstelle Hintergrund App-Manager Systemeinstellungen Apps entfernen Menüfunktionen Kontakte Nachrichten Alle Anwendungenanzeigen Verwendung der Handy-Speicherkarte als U-Disk Einstellung der Speicherkarte des Handys als U-Disk U-Disk vom Computer trennen WLAN WLAN öffnen und Anschluss an ein drahtloses Netzwerk Anschluss an andere WLAN-Netzwerke Bluetooth Bluetooth einschalten oder Handy so einstellen, dass es erkannt werden kann Zuweisung und Anschluss von Bluetooth-Kopfhörern Bluetooth-Kopfhörer-Anschluss trennen Tastaturen und Eingabehilfen Einführungsbildschirm virtuelle Tastatur Google Eingabehilfe Android-Tastatur Anwendung

4 5.1 Browser Browser öffnen Taschenrechner Kalender Kamera Kamera Videokamera Uhr Downloads Anwendung öffnen Konto einrichten s schreiben und senden s löschen Konten vom Handy löschen oder verändern Dateimanager FM-Radio Galerie Bilder Videoplayer Nachrichten SMS senden MMS senden Management-Info und Chat Nachrichteneinstellungen Musik Musikplayer öffnen

5 Musik hören Zu Playlist hinzufügen Playlistsverwalten Zu Playlists hinzufügen Musik als Klingelton einstellen Soundeffekte einstellen Einstellung SIM-Manager Wi-Fi Bluetooth Datenverbrauch Weiteres Audio-Optionen Display Speichern Akku Apps Konten und Synchronisierung Lokalisierungsdienste Sprache und Eingabe Sichern und Zurücksetzen Datum und Uhrzeit Ein-/Ausschaltprogrammierung Zugänglichkeit Handy-Infos SIM-Toolkit Fehlersuche

6 1 SICHERHEITSHINWEISE ACHTUNG: Bitte beachten Sie diese Richtlinien, es ist gefährlich und kann gesetzwidrig sein, die folgenden Empfehlungen nicht einzuhalten bzw. das Smartphone unsachgemäß zu gebrauchen, außerdem übernimmt der Hersteller in diesem Fall keine Haftung. Sollte das Handy die Funktion "Flugzeugmodus" unterstützen, verwenden Sie diesen bitte an Bord von Flugzeugen. Andernfalls stellen Sie das Handy bitte aus, bevor Sie an Bord gehen, denn es kann im Flugzeug Funkstörungen bewirken. Bitte befolgen sie alle Einschränkungen an Bord von Flugzeugen. Schalten Sie das Gerät in der Nähe von Lagertanks für Kraftstoffe und Chemikalien sowie in explosionsgefährdeten Bereichen ab. Lassen Sie Kinder nicht mit dem Gerät spielen. Halten Sie sich beim Autofahren bitte an die örtlichen Bestimmungen und Regeln hinsichtlich der Verwendung von Mobiltelefonen. Wenn Sie beim Autofahren telefonieren, befolgen Sie bitte folgende Regeln: Konzentrieren Sie sich auf das Fahren und auf den Verkehr; wenn Ihr Handy über eine Freihandfunktion verfügt, verwenden Sie diese bitte. Bei schlechten Fahrverhältnissen halten Sie bitte an, bevor Sie wählen oder einen Anruf beantworten. In Krankenhäusern und anderen Bereichen, in denen 6

7 Smartphones nicht erlaubt sind, schalten Sie es bitte ab. Smartphones können den normalen Betrieb von elektronischen und medizinischen Geräten wie Herzschrittmachern, Hörgeräten und anderer medizinischer Elektronikausrüstung beeinträchtigen. Nicht-Original-Zubehör und -Komponenten sind von der Reparaturgarantie ausgeschlossen. Bitte versuchen Sie nicht, Ihr Handy bei Störungen selbst zu reparieren, sondern wenden sie sich an den Hersteller. Bitte laden Sie Ihr Handy nicht auf, bevor das Akku eingesetzt wurde. Akku nicht kurzschließen. Das Smartphone muss in gut gelüfteter und gekühlter Umgebung und fern von entzündlichen und explosiven Materialien aufgeladen werden. Zum Schutz vor Entmagnetisierung halten Sie ihr Smartphone bitte fern von magnetischen Einrichtungen wir Disketten, Kreditkarten usw. Gerät trocken halten. Niederschlag, Luftfeuchte sowie Flüssigkeiten oder Feuchtigkeit können Mineralien enthalten, welche die Elektronikkreisläufe beschädigen. Wenn Ihr Gerät nass wird, nehmen Sie den Akku heraus und wenden Sie sich an den Hersteller. Verwenden Sie das Smartphone nicht bei zu hoher oder zu niedriger Umgebungstemperatur und setzen Sie es keinem starken Sonnenlicht oder hoher Luftfeuchte aus. Reinigen Sie das Gerät nicht mit Flüssigkeiten oder nassen Tüchern und starken Reinigern. Das Smartphone verfügt über Foto-, Video- und 7

8 Tonaufnahmefunktionen, bitte befolgen Sie die einschlägigen Vorschriften und Bestimmungen bei der Verwendung dieser Funktionen. Das Erstellen von Foto-, Video- und Tonaufnahmen ohne Genehmigung kann gesetzwidrig sein. Bei der Verwendung der Netzfunktionen, laden Sie keine Dateien mit Viren herunter, installieren Sie keine beschädigten Fotos oder Klingeltöne. Wenn dadurch Störungen bei Ihrem Handy auftreten, übernimmt der Hersteller keine Haftung. Bitte entsorgen Sie den Akku gemäß den örtlichen Vorschriften, möglichst durch Wiederverwertung. Bitte nicht mit dem Hausmüll entsorgen. ERKLÄRUNG: Unsere Firma behält sich das Recht vor, den Inhalt dieser Anleitung ohne Vorankündigung zu überarbeiten. 8

9 2 IHR HANDY Danke, dass Sie sich für ein Smartphone entschieden haben. Lesen Sie die Anleitungen zu den Smartphones, um sich mit dem Gerät vertraut zu machen und dessen perfekte Funktionen und einfache Bedienung schätzen zu lernen. Diese Anleitung soll Ihnen helfen, das Produkt korrekt zu verwenden, sie stellt nicht unbedingt die Software- und Die Abbildungen in dieser Anleitung dienen nur als Beispiel, sie könen von Ihrem Produktmodell abweichen. Bitte achten Sie auf das Gerätemodell.

10 Bezeichnung und Erläuterung der Einzelteile Technische Daten ST-551 DUAL SIM Display 5,5 Touch Screen Processor: MT6582M 1.3GHz Quad core Internal Memory: 8GB - RAM: 1GB Extended Memory up to 32 GB Resolution: 960X540 QHD Operating System: Android 4.4 KitKat Battery :lithium 1900 mah, 3.7 V Standby time: about 120 hours For calls: approximately 240 minutes Camera 2MP Front - 8 MP Rear Flash Bluetooth 4.0; WIFI; Micro USB Protect your hearing To avoid possible damage to your hearing, limit the amount of time listening at high volumes 10

11 2.1.3 Beschreibung der Tastenfunktionen Tastenfunktion Ein-/Aus-Taste Home-Taste Menütaste Zurücktaste Lautstärke-Taste Erklärung Im ausgeschalteten Zustand diese T aste lange drücken. Im Bereitschaftszustand, lange drücken, um den Menübildschirm abzurufen. Über diesemenüs erfolgen die Aktivierung von Lautlosmodus, Flugzeugmodus, Reboot und auch die Ausschaltung. Im Bereitschaftszustand, antippenum das Handy in den Ruhemodus zu schalten; Zum Aufwecken aus dem Ruhemodus antippen. Zur Rückkehr auf die Startseite von jeder Seite. Lange drücken, um die Liste der kürzlich verwendeten Programme abzurufen. Popup-Menü-Optionen. Antippen, um zum letzten Menü zurückzukehren, lange drücken, um die Bildschirm-Sperre zu aktivieren. Steuerung derlautstärke. 11

12 2.1.4 Symbol (können ohne VORANKÜNDIGUNG geändert werden) Symbol Erklärung Netz-Signalstärke Datenverbindung Akku-Ladung Akku wird geladen Vibrationsmodus Flugzeugmodus Neue Verpasste Anrufe Handy im Lautlosmodus Es wird Musik abgespielt. USB angeschlossen. Wecker Hörkapseln angeschlossen Neue MMS Neue SMS Gespräch aktiv HINWEIS: In dieser Anleitung bedeutet "antippen", dass die Taste kurz gedrückt und sofort losgelassen wird und "langes Drücken" dass die Taste mindestens zwei Sekunden lang gedrückt gehalten wird. 12

13 2.2 Akku Akku herausnehmen und einlegen Akku wie folgt herausnehmen: Akkudeckel nach unten schieben; Unteren Teil des Akkus anheben und ganz aus dem Gerät nehmen. Akku wie folgt einlegen: Darauf achten, dass die Metallkontakte des Akkus genau mit denen des Akkufachs übereinstimmen, dann Akku zum Einlegen in das Fach drücken. Batteriefachdeckel aufsetzen. Achtung: Vor dem Herausnehmen des Akkus Handy abschalten. Handy bei entnommenem Akku nicht einschalten oder an externe Stromversorgung anschließen, dadurch können SIM-Karte und Handy beschädigt werden Akku laden Anschlussstecker des Ladegeräts in das Handy und Ladegerät in die Steckdose stecken. Während des Ladevorgang blinkt das Ladesymbol in der oberen rechten Ecke des Handy-Bildschirms; wird das Handy im ausgeschalteten Zustand geladen, erscheint eine Ladeanzeige auf dem Bildschirm. Wurde das Handy bis zur vollständigen Entladung des Akkus benutzt, kann es eine gewisse Zeit dauern, bis nach Beginn des Ladevorgangs die 13

14 Anzeige auf dem Bildschirm erscheint. Wenn das Symbol der Akku-Ladung nicht mehr blinkt, ist der Akku vollständig aufgeladen. Beim Laden des ausgeschalteten Handys, erscheint ebenfalls eine Anzeige, wenn es vollständig aufgeladen ist. Dieser Vorgang dauert in der Regel über 2 1/2 Stunden (Die ersten drei Male sollte das Handy Stunden lang aufgeladen werden, dadurch hält der Akku länger). Das Erwärmen des Handys und des Ladegeräts beim Aufladen ist normal. Nach beendigtem Aufladen, Anschlussstecker des Ladegeräts aus der Steckdose und anschließend aus dem Handy ziehen. ACHTUNG: Das Aufladen muss in gut gelüfteten Bereichen bei Temperaturen zwischen -10 C und +45 C erfolgen. Verwenden Sie das vom Hersteller gelieferte Ladegerät. Die Verwendung eines nicht zulässigen Ladegeräts kann gefährlich sein und führt zum Verwirken der Garantie. Wenn das Handy von selbst ausgeht oder die Anzeige "niedriger Akkuladestand" erscheint, sollten sie den Akku sofort aufladen. Wenn der Akku vor dem Aufladen noch nicht ganz entladen ist, vermindert das Handy die Ladezeit automatisch. 2.3 Netzanschluss SIM-Karte Vor der Verwendung des Handys müssen Sie eine gültige 14

15 SIM-Karte (Subscriber Identity Module) einlegen. Diese SIM-Karte erhalten Sie vom Netzbetreiber. Alle Informationen zu Einstellungen und Netzanschlüssen sind auf der SIM-Karte in einem Chip gespeichert, auf der Karte können auch ihre Kontakte mit Namen, Telefonnummern und SMS gespeichert werden. Die SIM-Karte kann aus ihrem Handy entnommen und in ein anderes eingelegt werden (bei neuen Geräten wird die SIM- Karte automatisch eingelesen). Um den Verlust oder die Beschädigung der Daten auf der SIM-Karte zu verhindern, vermeiden Sie es die Metallkonktflächen zu berühren und halten Sie die Karte fern von elektromagnetischen Schwingungen. Mit beschädigter SIM-Karte ist das Handy nicht normal funktionsfähig. Achtung: nehmensie die SIM-Karte erst heraus, nachdem Sie ihr Handy abschaltet haben. Beim Einlegen oder Herausnehmen der SIM-Karte darf keine externe Stromversorgung angeschlossen sein, dies kann SIM- Karte und Handy beschädigen Einlegen der SIM-Karte Die Metalloberfläche der SIM-Karte ist sehr empfindlich. Drücken Sie sie vor dem Einsetzen in ihr Handy vorsichtig aus der Trägerplatte. Handy abschalten, Akku herausnehmen und andere externe Stromquellen trennen. SIM-Karte in den SIM-Steckplatz schieben. Sollte es notwendig sein, die SIM-Karte zu entfernen, bitte 15

16 zunächst Handy ausschalten, Akku herausnehmen und dann SIM-Karte entfernen Einlegen der Speicherkarte Handy abschalten, Akku herausnehmen und andere externe Stromquellen trennen. T-FLASH-Karte in den T-FLASH-Schlitz schieben: Sollte es notwendig sein, sie herauszunehmen, bitte zunächst Handy ausschalten, Akku herausnehmen und dann Speicherkarte entfernen Turning the Phone On and Off Zum Ein- und Ausschalten des Handys Ein-/Aus-Taste gedrückt halten. Schalten Sie das Handy ein, bevor eine SIM-Karte eingelegt wurde, erscheint die Anzeige "Keine SIM-Karte". Nach dem Einsetzen der SIM-Karte prüft das Handy automatisch, ob diese verwendbar ist. Der Reihenfolge nach erscheint Folgendes: Sperrcode eingeben --falls ein Sperrcode eingerichtet wurde. PIN eingeben --falls ein SIM-Lock eingerichtet wurde. Suchen --Das Handy sucht nach den passenden Netzanschlüssen. 16

17 2.3.5 Entsperrung der Handy-Karte Um eine unrechtmäßige Verwendung Ihres Handys zu verhindern, können Sie es durch eine Verschlüsselung mit Passwort schützen. Wählen Sie diese Funktion immer, wenn Sie die Entsperrung des Bildschirms mit einem Passwort schützen wollen, nach der Eingabe funktioniert das Handy wieder wie gewohnt. Die Bildschirm-Sperre kann auch deaktiviert werden, in diesem Fall ist eine unrechtmäßige Verwendung des Handys nicht auszuschließen. Handy durch langes Drücken auf die Ein-/Aus-Taste einzuschalten. Passwort der Bildschirm-Sperre eingeben, Klick auf " " Leertaste. Zur Bestätigung Klick auf "OK" Entsperrung der SIM-Karte Um eine unrechtmäßige Verwendung ihres Handys zu verhindern, ist Ihre SIM-Kartemit einem PIN-Code (personal identification number) geschützt. Wählen Sie diese Funktion bei schon eingerichtetem PIN-Code; bei jedem Start muss der PIN-Code eingeben werden, dadurch wird die Karte entsperrt und das Handy kann wie gewohnt verwendet werden. Der Verwender kann den Passwort-Schutz abschalten, jedoch ist die SIM-Karte in diesem Fall nicht vor unrechtmäßigem Gebrauch geschützt. Handy durch langes Drücken auf die Ein-/Aus-Taste einzuschalten. PIN eingeben, Klick auf " " Leertaste. Zur Bestätigung Klick auf "OK". Beispiel: Wenn der PIN mit 1234 eingestellt wurde, Folgendes eingeben: OK 17

18 Wenn Sie dreimal nacheinander einen falschen PIN-Code eingeben, wird die SIM-Karte vom Betreiber gesperrt und der PUK-Code verlangt. HINWEIS: Ihr Netzwerkbetreiber erstellt einen Standard- PIN für Ihre SIM-Karte (4 bis 8 Zeichen), Sie sollte diesen so schnell wie möglich durch ein eigenes Passwort ersetzen. 2.4 Bildschirmsteuerung Über den Bildschirmkönnen Sie eine Reihe von Schaltungen am Handy ausführen. Klick: Sie können die Bildschirmseite durch Klick auf der Seite einer laufenden Anwendung anwählen, Tasten unter dem Bildschirm verwenden. Wischen: Sie können die Bildschirmseiten waagerecht und senkrecht verschieben, die Seiten durchblättern oder rundherum anzeigen. Langes Drücken: Durch langes Drücken gelangt man bei einigen Anwendungen zum entsprechenden Menü. Durch langes Drücken auf das Symbol eines Programms können Sie eine Verknüpfung auf der Startseite einrichten. Ziehen: Sie können auf einigen Seiten durch Ziehen bestimmte Tätigkeiten ausführen. Bildschirmumschaltung: Sie können die Anzeige von Bildschirmseiten des Handys durch Umschalten steuern. Diese Anzeigefunktion ist nur bei einigen Schnittstellen verfügbar, z.b. bei Schnittstellen zur Texteingabe, Websurf- Schnittstellen usw. 18

19 2.5 Leerlauf-Schnittstelle Die nach dem Einschalten und Entsperren des Bildschirms erscheinende Seite ist die Leerlauf-Schnittstelle. Außer dem abgebildeten Schema der Verknüpfungen auf der Leerlauf-Seitekönnen Ordner, andere Verbindungen oder Widgets hinzugefügt werden. Auf der Leerlaufseite öffnet man durch waagerechtes Wischen die Erweiterungsschnittstelle der Startseite, auf der man gewünschte Inhalte hinzufügen kann Erweiterung der Start-Schnittstelle Die Erweiterung wird verwendet, um weitere Verknüpfungen, Widgets oder Ordner einzufügen. Von der 19

20 Erweiterungsschnittstelle erreicht man durch waagerechtes Wischen über den Bildschirm wieder die Leerlauf- Schnittstelle Hintergrund 1. Home-Taste drücken, um zur Leerlauf-Schnittstelle zurückzukehren. 2. Menütaste drücken und "Hintergrund" anwählen. 3. Gewünschten Wallpaper-Ordner anwählen: Galerie, Live Wallpapers, Wallpapers. 4. Hintergrundbild durch Klick anwählen. 20

21 2.5.3 App-Manager Zu Anzeige, Deaktivierung, Installierung, Deinstallierung, Datenlöschung und Verschiebung aller in Karten oder im Handy vorhandenen Apps Systemeinstellungen Zur Einstellung des Menüs der Systemeinstellungen siehe weiter unten Apps entfernen Zum Entfernen von Apps von der Bildschirmoberfläche lange auf das Symbol"Entfernen" drücken. 3. Die Anzeige kanndurch Ziehen nach "Entfernen" gelöscht werden. 21

22 3 MENÜFUNKTIONEN 3.1 Kontakte Diese Funktion wird verwendet, um Kontakte zu speichern. Sie können Ihre Kontakte anzeigen oder verwalten. HINWEIS: Auf der SIM-Kartekann eine bestimmte Anzahl von Datensätzen gespeichert werden. 3.2 Nachrichten Sie können Informationen als SMS oder MMS senden und erhalten. 3.3 Alle Anwendungenanzeigen Home-Taste drücken, Durch Klick auf " " werden alle Anwendungen des Handys angezeigt: Von der Anzeige aller Anwendungen kann man durch Klick auf Home zur Startseite umschalten. 22

23 3.4 Verwendung der Handy-Speicherkarte als U-Disk Zur Übermittlung von Musik, Fotos und anderen Dateien vom Computer auf die Speicherkarte muss zunächst die Speicherkarte des Handys auf U-Disk gestellt werden Einstellung der Speicherkarte des Handys als U-Disk 1. Handy über USB-Kabel an den Computer anschließen. Auf der Zustandsleiste erscheint das entsprechende Symbol. 2. Meldeseite öffnen. 3. Auf der Meldeseite erst USB-Anschluss, dann "USB- Speicherung einschalten" abrufen. Nach Klick auf "USB-Anschluss" erscheint das entsprechende Fenster. HINWEIS: Wenn Sieunter den Handy-Anschlüssen zum Computer den USB-Speicher öffnen, kann Ihr Handy die Speicher-KARTEN nicht erkennen. Sie werden dadurch einige Handy-Anwendungen wie die Kamera nicht verwenden können. 23

24 3.4.2 U-Disk vom Computer trennen Gleiche Vorgehensweise wie beim Anschließen, Siehe Abbildung unten. Nach Klick auf "USB-Speicher ausschalten" erscheint das entsprechende Fenster. 3.5 WLAN Das Handy empfängtw-lan-netzwerke in einem Bereich bis 100 m. Um das Handys über eine WLAN nutzen zu können, müssen Sie sich mit einem drahtlosen Zugangspunkt bzw. Hotspot verbinden. HINWEIS: Die Verfügbarkeitdes WLAN-Signals und dessen Reichweite hängt von Signalstärke, baulichem Umfeld, Funkstörungen und eventuellen -barrieren ab WLAN öffnen und Anschluss an ein drahtloses Netzwerk 1. Home-Taste drücken, Klick auf Einstellungen Drahtlose Anschlüsse und Netzwerke. 24

25 2. WLAN-Fenster anwählenund Wi-Fi öffnen. Das Handy prüft automatisch die Verfügbarkeit drahtloser Netzwerke. 3. Klick auf Wi-Fi-Einstellungen. Dadurch wirddie Liste der WLAN-Netzwerke abgerufen, aus man das gesuchte Netzwerk mit Namen und Sicherheitseinstellungen (Netzwerk öffnen oder WEP, WPA/WPA2 Schlüssel eingeben) abrufen kann. Wenn die Öffnungseinstellung des WLAN-Netz meldet, dass ein offenes drahtloses Netz vom Handy verwendet werden kann, erscheint in der Zustandsleiste das Symbol ( ). 4. Das zur Verbindung gewünschte WLAN-Netz antippen. Wählt man ein offenes Netzwerk, wird das Handy mit diesem verbunden. Wenn der Zugang zum Netzwerk über WEP, WPA/WPA2 verschlüsselt ist, muss zunächst das entsprechende Passwort eingegeben werden, dann auf "Anschluss" tippen. HINWEIS: Ist das Handy an eine drahtloses Netz angeschlossen erscheint in der Zustandsleiste das WLAN- Symbol ( ), dass die ungefähre Signalstärke angibt (Anzahl der leuchtenden Balken).Wird das Handyangetippt, während es an ein drahtloses Netzwerk angeschlossen ist, erscheinen die Namen des Landes und des WLAN-Netzes, Geschwindigkeit, Signalstärke, Sicherheitshinweise und IP-Adresse. Soll dieses drahtlose Netzwerk vom Handy entfernt werden, tippen Sie bitte auf "nicht speichern". Wenn Sie sich mit diesem Netzwerk verbinden möchten, müssen alle Einstellungen wiederholt werden. 25

26 Außer falls Siegewählt haben, die Einstellungen nicht zu speichern, oder die Verschlüsselung des drahtlosen Netzwerk verändert wurde, wird sich Ihr Handy anschließen, ohne das Passwort nochmals eingegeben zu müssen. Der Anschluss an das durch WLAN mit dem Handy gefundene Netzwerk erfolgt in diesem Fall ohne zusätzliche Schritte. Außer falls Siegewählt haben, die Verschlüsselung des Netzwerks nicht zu speichern, wird sich Ihr Handy an ein zuvor eingestelltes verschlüsseltes drahtloses Netzwerk ohne Eingabe des entsprechenden Passworts erneut anschließen. Der Anschluss an das durch WLAN mit dem Handy gefundene Netzwerk erfolgt in diesem Fall ohne zusätzliche Schritte Anschluss an andere WLAN-Netzwerke 1. Unter drahtlose Anschlüsse und Netzwerke auf dem Bildschirm WLAN-Einstellungen antippen. Die gefundenen WLAN-Netzwerke werden in der Liste der WLAN-Netzwerke angezeigt. 2. Auf ein anderes WLAN-Netzwerk tippen, an das man sich anschließen möchte. HINWEIS: Außerdem ist der Anschluss an das GPRS- Internetnetz möglich. In den Standard-Einstellungen ist die GPRS-fähige SIM-Karte beim Start offen zugänglich, der Verwender kann die spezifische Karte unter "Einstellungen SIM-Manager Datenanschluss von Hand wählen, auf Datenanschluss tippen, um die laufende Sim-Karten- Datenverbindung zu schließen. 26

27 3.6 Bluetooth Bluetooth einschalten oder Handy so einstellen, dass es erkannt werden kann 1. Home-Taste drücken, Klick auf Einstellungen. 2. Klick auf Drahtlose Anschlüsse und Netzwerke, dann das Bluetooth -Fenster wählen, um Bluetooth zu öffnen. Das Handy prüft automatisch die Verfügbarkeit drahtloser Anschlüsse. Nach dem Öffnen, erscheint auf der Zustandsleiste das Bluetooth-Symbol ( ). Durch Tippen von "Geräte scannen" werden Bluetooth- Geräte in einem bestimmten Umkreis erkannt. 3. Bluetooth-Einstellungen antippen. Die gesamte bluetoothfähige Ausrüstungerscheint in der Liste darunter. (Im Fenster kann das Handy so eingestellt werden, dass es von anderen bluetoothfähigen Geräten in Reichweite erkannt werden kann) Wichtig: Handys scannen höchsten zwei Minuten lang Zuweisung und Anschluss von Bluetooth- Kopfhörern 1. Home-Taste drücken, Klick auf Einstellungen. 2. Klick auf Drahtlose Anschlüsse und Netzwerke Bluetooth- Einstellungen, dann Bluetooth -Fenster wählen, um Bluetooth einzuschalten. Nun beginnt Ihr Handy die Umgebung zu scannen, findet alle bluetoothfähigen Geräte und führt diese in einer Liste weiter unten auf. Die gefundene Ausrüstung erscheint in der Liste der bluetoothfähigen Geräte. 27

28 Tipp: 1) Sollte Ihr Gerät nicht in der Liste erscheinen, auf "Geräte scannen" tippen und nochmals scannen. 2) Bitte sicherstellen, dass die zu koppelnde bluetoothfähige Ausrüstung so eingestellt ist, dass sie erkannt werden kann. 3) In der Geräteliste Kopfhörer zur Zuweisung antippen. HINWEIS: In der Regel muss bei bluetoothfähigen Geräten vor der Kopplung ein Standard-Passwort wie "0000" eingegeben werden. Zuweisungs- und Anschlusszustand erscheinen in der Liste der bluetoothfähigen Geräte unter den Kopfhörern. Sind die bluetoothfähigen Kopfhörer mit dem Handy gekoppelt, erscheint auf der Zustandsleiste das Symbol für bestehenden Bluetooth-Anschluss ( ). Nun können Sie die Kopfhörer zum Anrufen oder Entgegennehmen von Anrufen benutzen Bluetooth-Kopfhörer-Anschluss trennen 1. Home-Taste drücken, Klick auf Einstellungen Bluetooth- Einstellungen. 2. In der Liste der bluetoothfähigen Geräte angeschlossene Freihand-Ausrüstung anwählen. 3. Lange drücken und Trennen und Entkoppeln anwählen. 28

29 4 TASTATUREN UND EINGABEHILFEN 4.1 Einführungsbildschirm virtuelle Tastatur Dieses Handy unterstützt verschiedene Tastaturen und Eingabehilfen, wählen Sie die der gewünschten Sprache entsprechende.. Ihr Handy unterstützt die Android-Tastatur und die Google Pinyin Eingabehilfe. Text-Eingabeschnittstelle wählen, wenn die Umstellung der Eingabehilfe erforderlich ist. Bitte lange auf das Text-Eingabe-Fenster drücken, bis das Popup-Menü erscheint und die Eingabehilfe gewählt werden kann. Hinweis: die Bildschirmgestaltung der virtuellen Tastatur kann anschließend je nach Version angepasst und aktualisiert werden Google Eingabehilfe Android-Tastatur 29

30 5 ANWENDUNG In jedem Hauptmenüoder der Kinderseite zum Öffnen auf das gewählte Menü klicken. Im Normalfall kehren Sie durch Tippen auf die Home-Taste wieder zurück zur Hauptmenü-Bildschirmseite. 5.1 Browser Über einen Web-Browser erhalten Sie Zugriff auf das Internet, dabei können Sie sowohl WAP nutzen als auch die Websurf-Funktionen des mobilen Internets. Dazu ist eine Netzwerk-Unterstützung mit entsprechenden Gebühren notwendig, wenden Sie sich für Einzelheiten an Ihren Netzwerk-Betreiber Browser öffnen Durch Tippen auf den Browser wird dieser geöffnet. Es erscheint eine Bildschirmseite wie die abgebildete: Im Browser können Sie Seiten wie folgt öffnen: 1. Klick aufdie Browser-Adressleiste, offene Website-Adresse eingeben. Klick. 2. Menütaste Lesezeichen, um Lesezeichen zu öffnen oder Klick auf die meistbesuchten Websites/Historie der Websites, um bereits bekannte Webseiten abzurufen. 30

31 5.2 Taschenrechner Der Taschenrechner verfügt über vier Grundfunktionen für einfache Rechenaufgaben. 5.3 Kalender Kalender-Untermenü eingeben, der Kalender erscheint auf dem Bildschirm, wo das aktuelle Datum farblich hervorgehoben ist. 31

32 5.4 Kamera Kamera Ihr Handy verfügt zusätzlich über eine Kamera für scharfe Fotos, die Sie jederzeit und überall machen und auf dem Handy speichern können, sie können diese dann als Hintergrundbilder auf dem Handy verwenden oder Ihren Freunden und Kollegen über MMS und schicken Kamera öffnen Klick auf die Kamera, um sie einzuschalten. Hinweis: in der Kamera-Schnittstelle können Sie auf " " klicken, um schnell von der Fotokamera zur Videokamera umzuschalten, Klick auf für die Smile-Shot-Funktion und Klick auf für denmulti-anzeige-modus; Foto aufnehmen 1. Kamera vor der Aufnahme so ausrichten, dass, das zu fotografierende Objekt im Sucher erscheint. 2. Nach Auswahl des korrekten Ausschnitts Kamera still halten und auf drücken, um das Bild aufzunehmen. 3. Die Aufnahme wird selbsttätig im Bilderordner gespeichert; 4. Klick auf um zur Kamera- Schnittstelle zurückzukehren Kameraeinstellungen In der Kamera-Schnittstelle können Sie die Kamera-Einstellungen vornehmen: 1. Zur Fokus-Ausrichtung auf denbildschirm klicken. 2. Klick auf SCN, um Szene-Modus anzuwählen. 3. Klick auf zur Farbwahl; 32

33 2. Klick auf zum Weißabgleich. 3. Klick auf um Blitzlicht ein- und auszuschalten; 4. Klick auf um EV-Einstellungen, Bildgröße und -qualität, Farbeffekt, Selbstauslöser, Gesichtserkennung, Flimmerschutz und gewünschte Kameraeinstellungen anwählen Videokamera Das Handy unterstützt Aufnahme-Funktionen, die Länge der Videofilme ist je nach verfügbarem Speicherplatz eingeschränkt Videokamera öffnen Video aufnehmen 1. Kamera vor der Aufnahme so ausrichten, dass, das zu filmende Objekt im Sucher erscheint. 2. Zum Beginn der Aufnahme auf tippen. 3. Zum Beenden der Aufnahme auf tippen. Nach der Aufnahme können Sie zur Ausführung folgender Funktionen auf die Symbole rechts klicken: 1. Klick auf löschen, um das Video zu löschen. 2. Klick auf Share, um das Video über , Bluetooth, usw. an gute Freunde zu senden. 33

34 3. Durch Klick auf, können Sie das Video ansehen. 4. Durch Klick auf mehr erhalten Sie detaillierte Informationen zum Video Videoeinstellungen In der Video-Schnittstelle können Sie folgende Kameraeinstellugen vornehmen: 1. Zur Fokus-Ausrichtung auf denbildschirm klicken. 2. Klick auf zum Weißabgleich. 3. Klick auf zur Auswahl von Videoqualität, Speicherort, EIS, Fokusmodus, Belichtung, Szenemodus,Videolänge, Mikrofon, Flimmerschutz, Audio- Modus 4. Klick auf zur Einstellung des Selbstauslösers; 5. Klick auf zum Einstellen von Silly Face und Hintergrund. 5.5 Uhr 1. Klick auf Bildschirmtasten-Anzeigemodus. 2. Klick auf " ", um den Wecker einzustellen. Klick aufstandardwecker oder Klick auf Wecker hinzufügen bzw. über Menütaste Wecker hinzufügen, Wecker antippen und Wecker-Fenster öffnen. Weckzeit einstellen, Wiederholungsfunktion und andere notwendige Informationen. Nach abgeschlossener Einstellung können Sie die Menütaste Wecker löschen / Weckzeit anzeigen oder Weckruf löschen oder verstellen. 34

35 5.6 Downloads Alle vom Browser heruntergeladenen Inhalte anzeigen. Klicken um heruntergeladene Inhalte anzuzeigen; durch Abhaken des entsprechenden Kästchens können Sie alle gewählten Downloads löschen Adresse und Login-Passwort eingeben, Übertragungsprotokoll wählen, Datenkonto anwählen [drahtloses Netzwerk oder SIM-Karte zum Anschluss an den -Server einstellen] Empfangsserver und Sendeserver einstellen, Benutzernamen einstellen [als Benutzername muss der automatisch erzeugte Name verwendet werden] und Einstellungen speichern, Postfach-Optionen zum Senden und Empfangen eingeben. Hinweis: Verschiedene -Server können verschiedene Übertragungsprotokolle verwenden, wird ein falsches Protokoll gewählt, können Sie eventuell keine s empfangen oder senden Anwendung öffnen Auf die Taste der Anwendung auf dem Hauptmenü-Bildschirm tippen Konto einrichten -Symbol antippen, auf -Konto-Einstellungen gehen. Pfeil-Symbol in der linken oberen Ecke antippen, -Konto-Einstellungen verlassen und zum Hauptmenü zurückkehren. Adresse des -Kontos und Passwort eingeben, Benutzer- 35

36 Login anklicken, es erscheint die Meldung, dass Ihr Konto eingerichtet wurde und verwendbar ist, Konto-Namen und den in der beim Empfänger erscheinenden Namen eingeben, dann "Fertigstellen" antippen,. Nach dem Einrichten des Kontos, können Sie weitere -Konten einrichten, dazu Menü -Taste antippen Konto hinzufügen und -Konto und Passwort eingeben (Sie können auch zur Seite der Konto-Liste umschalten, auf Symbol + Konto hinzufügen in der oberen linken Ecke tippen), nach Eingabe des -Kontos und des Passworts können Sie Folgendes anwählen s normalerweise von diesem Konto senden. Hinweis: Falls das -Konto, das Sie einrichten möchten, nicht in der -Datenbank des Geräts erscheint, müssen Sie nach Tippen auf "Weiter" die - Kontoeinstellungen von Hand vornehmen, einschließlich -Server, Protokoll usw s schreiben und senden 1. Menütaste antippen. 2. Im Fenster -Eingänge Klick auf die Menütaste schreiben". 3. Im Feld "an" -Adresse des Empfängers eingeben, dabei werden gleichzeitig die passenden Kontakte angezeigt, auf den Kontakt tippen um ihn anzuwählen oder vollständige Adresse eintippen. Wenn Sie eine an mehrere Kontakte senden möchten, Adressen mit Kommata voneinander trennen. 36

37 Hinweis: Wenn Sie eine Kopie oder eine Blindkopie an andere Empfänger senden möchten, MENÜ-Taste drücken und durch Klick auf Cc / Bcc hinzufügen. 4. Betreff der eingeben. 5. schreiben. Zum Hinzufügen von Anhängen bitte auf "Anhang hinzufügen" tippen, dann unter folgenden Optionen wählen: Bilder: Kamera wählen und Fotos anhängen oder Bilder anwählen, um Bilder aus der Speicherkarte anzuhängen. Video: VCR anwählen und Film hinzufügen oder Filme anwählen, um Filme aus der Speicherkarte anzuhängen. Ton: Tonaufnahme wählen und Aufnahmen hinzufügen oder Musik und Töne um Musik-Dateien oder Aufnahmen aus der Speicherkarte hinzuzufügen. 6. Auf "Senden" tippen, um die zu senden. Hinweis: Um die als Entwurf zu speichern und sie später verändern zu können, "Entwurf speichern" antippen, um sie automatisch zu speichern s löschen 1. Unter den -Eingängen, die zu löschende antippen und gedrückt halten, im erscheinenden Popup- Fenster auf "Löschen" tippen. 2. Sie können auch die öffnen und rechts oben auf das Symbol "Löschen" tippen, dadurch erscheint "Mail löschen?", durch Bestätigen wird sie gelöscht Konten vom Handy löschen oder verändern 1. öffnen, auf die MENÜ-Taste drücken, zur Anzeige 37

38 der -Konto-Liste umschalten Konto löschen, indem man das betreffende Konto antippt und gedrückt hält, im erscheinenden Popup-Menü auf "Konto entfernen" tippen. Zum Bestätigen auf OK tippen. 3. Um -Kontoeinstellungen zu verändern: Zu änderndes Konto antippen, MENÜ drücken und dann auf "Konto-Einstellungen" tippen, um die normalen Einstellungen des Kontos zu ändern. Es kann unter folgenden Einstellungen gewählt werden: Konto-Einstellungen Sie können -Konto-Einstelllungen wie Name, - Adresse und Passwort sowie Spezifikationen ändern. -Melde- und Klingeleinstellungen Meldung von s einstellen und Klingelzeichen wählen. Einstellung der Häufigkeit der - Empfangsüberprüfung Zum Einstellen von Optionen zur Häufigkeit der - Empfangsüberprüfung. 5.8 Dateimanager Im Hauptmenü Klick auf "Dateiverwaltung", darauf wird die Dateiliste zur Verwaltung der Speicherkarte angezeigt. Im Hauptverzeichnis des Dokuments können über die Menütaste neue Ordner eingerichtet, Ordner und Dateien kopiert, angezeigt, ausgeschnitten, gelöscht, neu bezeichnet, ausgetauscht und Details angezeigt werden. 5.9 FM-Radio Vor der Anzeige des Menüs Kopfhörer einstecken. 38

39 1. Hörmodus: Klick auf um Lautsprecher anzuwählen. Klick auf um Kopfhörer anzuwählen. 2. Beenden: Klick auf um das Radiohören zu beenden. Klick auf um Radio zu hören. 3. Liste der Favoriten: Zeigt eine Auswahl von Sendern an. 4. Sender: Der gerade übertragene Sender. 5. Favoriten: Klick auf Sender, um ihn zu wählen, weiterer Klick, um Sender zu löschen. 6. Automatisches Suchen vorwärts: Es werden automatisch Radiosender in Vorwärtsrichtung gesucht. 7. Automatisches Suchen rückwärts: Es werden automatisch Radiosender in Rückwärtsrichtung gesucht. 8. Letzter Sender: Schaltet zur zuletzt gehörten Radiofrequenz. 9. Nächster Sender: Schaltet zur nächsten Radiofrequenz Galerie Durch Klick auf Galerie können Sie alle Bilder und Videos auf der T-FLASH-Karte ansehen. Video-Dateien verwenden den Video-Player Bilder Bilder öffnen 39

40 1. Klick aufbilder zum Ansehen aus einem Ordner zu wählen. 2. Klick, umbilder anzusehen Bilder ansehen 1. Zum Ansehen muss das Bild durch Klick geöffnet werden. 2. Durch waagerechtes Wischen auf dem Bildschirm wird das vorherige oder das nächste Bild angezeigt. 3. Auf der Bilder-Schnittstelle Menütaste drücken, um das Bild zu löschen oder auszutauschen und "Mehr" wählen, um Details zum Bild anzuzeigen, es als Hintergrund oder Kontaktsymbol zu verwenden, es zu beschneiden, auszudrucken usw Videoplayer Videoplayer öffnen 1. Klick, um das gewählte Video im Ordner zu sehen. 2. Abzuspielende Video-Dateien auswählen, der Player kann unter MoboPlayer, Movies und video player gewählt werden, Klick auf öffnen und Videoplayer zum Abspielen verwenden Videos ansehen 1. Video-Dateien zum Abspielen auswählen und durch Klick öffnen. 2. Auf der Abspiel-Schnittstelle Klick auf um Video zu stoppen, Klick auf um Video abzuspielen; Klick auf um Ablauf anzuzeigen. 40

41 5.11 Nachrichten Durch Klick auf Nachrichten erreicht man die Funktionen zum Senden oder Empfangen von SMS und MMS SMS senden Nachrichten Klick auf um eine neue SMS zu schreiben. 2. Im Empfängerfeld Nummer des Empfängers eingeben. Sie können durch Klick auf auch Empfänger aus Ihren Kontakten wählen. 3. Klick in die Eingabespalte und SMS schreiben. 4. Klick auf Senden. 5. SIM-Karte auswählen 41

42 MMS senden 1. Nachrichten Neue MMS schreiben > auf Menütaste tippen; Tipp: Wenn man einen Betreff und Anhänge hinzufügt wird eine SMS automatisch in eine MMS umgewandelt. Durch Löschen des Betreffs, der Anhänge usw. wird umgekehrt die MMS automatisch in eine SMS umgewandelt. 4. Klick in das Eingabefeld und Inhalt der MMS eingeben. 5. Menütaste Anhängen drücken, Zusätzliche gespeicherte Inhalte, Bilder, Videos oder Audio-Dateien anwählen. Sie können auch Fotos, Videos oder Ton aufnehmen und eine Diashow als MMS-Anhang wählen. 2. Im Empfängerfeld Nummer des Empfängers eingeben. Sie können durch Klick auf auch Empfänger aus Ihren Kontakten wählen. 42

43 6. Klick auf Senden Management-Info und Chat Eine Nachricht beantworten 1. Auf der Info-Schnittstelle Klick auf öffnen, um die Chat zu beantworten. 2. Klick auf Eingeben und Inhalt schreiben. 3. Klick auf Senden. 43

44 Nachricht löschen 1. Durch Klick auf der SMS-Schnittstelle Nachricht oder Konversation löschen. 2. Menütaste > Nachricht wählen Nachricht löschen drücken. 3. Markierungen zum Löschen von Text oder Chat, Klick auf dann Klick auf Löschen. Tipp: Sie können auch in der Nachrichten- Schnittstelle die entsprechende Menütaste zum Löschen der Chat drücken und dann Textnachrichten oder Chats löschen Nachrichteneinstellungen Auf Nachrichtenbildschirm Menütaste Einstellungen drücken, um die Einstellungen für Nachrichten zu ändern Musik Musikplayer öffnen Bevor man Musik-dateien abspielen kann, müssen diese in die Speicherkarten kopiert werden. Durch Klick auf Musik kann der Musik- Player geöffnet werden Musik hören 1. Klick auf Musiker/Alben/Songs/ Musik- Sammlung, um die abzuspielende Musikdatei zu finden. 2. Klick auf die Musikdatei, um sie abzuspielen. 44

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 Vorsichtsmaßnahmen Lesen Sie folgende Bedingungen sorgfältig und halten Sie sich bitte daran: Sichere Verwendung Verwenden Sie Ihr Mobiltelefon nicht an Orten, an denen

Mehr

Quick Start Guide MOTOKRZR K1

Quick Start Guide MOTOKRZR K1 Quick Start Guide MOTOKRZR K1 Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Die Kamera 7 4. So verschicken Sie MMS 10 5. Vodafone live! 13 6. Downloads 14 7. Weitere Funktionen und Services

Mehr

MIIA. Windows TAB 7 3G. DEU Kurzanleitung MIIA MWT-743G

MIIA. Windows TAB 7 3G. DEU Kurzanleitung MIIA MWT-743G MIIA Windows TAB 7 3G MIIA MWT-743G DEU Kurzanleitung EINLEITUNG Danke, dass Sie sich für das neue Miia Windows Tab MWT-743G entschieden haben. Diese Anleitung soll Benutzern helfen, unser Produkt kennen

Mehr

Tablets / Smartphones mit Android

Tablets / Smartphones mit Android Merkblatt 91 Tablets / Smartphones mit Android Was ist Android? Android ist ein Betriebssystem von Google, entwickelt für Smartphones und Tablets. Aktuelle Versionen: 4.0 4.1 4.2 4.3 4.4 (neueste Version)

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM KONGRESS-TABLET

BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM KONGRESS-TABLET BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM KONGRESS-TABLET Einschalten: Der Power-Button befindet sich am Rand des Tablets. Man erkennt ihn an diesem Symbol: Button so lange drücken, bis sich das Display einschaltet. Entsperren:

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Der MP4-Videoplayer ist ein kompletter Multimedia-Player. Das bedeutet, dass er Fotos und BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Text-E-Books anzeigen, sowie Ton aufzeichnen und wiedergeben

Mehr

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE Altimètre- Barométrique Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern Gebrauchsanleitung Android Quechua Phone 5 Sie haben sich für dieses

Mehr

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Die Konformitätserklärung für dieses Produkt finden Sie unter folgendem Internet-Link: www.technaxx.de//konformitätserklärung/video_watch_compass_hd_4gb

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

Kurzeinweisung. Samsung Omnia

Kurzeinweisung. Samsung Omnia Samsung Omnia Kurzeinweisung Je nach der auf dem Gerät installierten Software oder Ihrem Netzbetreiber kann es sein, dass einige in dieser Anleitung enthaltenen Abbildungen und Beschreibungen nicht für

Mehr

MIIA. Windows TAB 9,6 3G. DEU Kurzanleitung MIIA MWT-963G

MIIA. Windows TAB 9,6 3G. DEU Kurzanleitung MIIA MWT-963G MIIA Windows TAB 9,6 3G DEU Kurzanleitung MIIA MWT-963G INHALT Inhalt... 1 Wichtige Hinweise... 2 Form und Tasten... 3 Beschreibung der Tasten und Anwendungen... 4 Desktop... 5 Einführung zur App-Schnittstelle...

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m MobiAlarm Plus w w w. m o b i c l i c k. c o m Contents 2 Bevor es losgeht Bevor es losgeht: SIM-Karte vorbereiten - PIN-Code ändern jede SIM-Karte ist vom Netzbetreiber aus mit einer eigenen PIN-Nummer

Mehr

CalenGoo Einführung 1.5.14

CalenGoo Einführung 1.5.14 English Deutsch Start Einführung Konfiguration Support Updates Impressum/Datenschutz CalenGoo Einführung 1.5.14 Einführung Der folgende Text gibt einen Überblick wie CalenGoo bedient wird. Er erklärt die

Mehr

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc.

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Hinweise zur Datenübertragung mit Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Information Diese Anleitung hilft Ihnen, das smartlab Bluetooth Modul in Ihr smartlab genie Blutzuckermessgerät

Mehr

Handbuch SOS GPS Handy TV-680

Handbuch SOS GPS Handy TV-680 Handbuch SOS GPS Handy TV-680 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Technische Informationen... 3 2.1 Wichtige Hinweise... 3 2.2 Tastenbeschreibung... 3 2.3 Einlegen der SIM-Karte...

Mehr

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera:

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera: Übersicht über die Kamera: 1 Ein- / Aus-Schalter 2 Taste zum Ein- / Ausschalten der Display-Anzeigen 3 Lautsprecher 4 Zoom (bei Aufnahme), Lautstärke (bei Wiedergabe) 5 Auslöse-Taste für Fotoaufnahme (Snapshot)

Mehr

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Multilink-Headsets B-Speech SORA. Das Headset erlaubt Ihnen, drahtlos über Ihr Mobiltelefon zu kommunizieren. Es verwendet BT Version 2.1 und Multilink- Technologie

Mehr

Willkommen bei payleven

Willkommen bei payleven Willkommen bei payleven Der einfachsten Weg Kartenzahlungen zu akzeptieren. Starten Sie jetzt mit der kostenlosen payleven App. Lesen Sie alles über die unterschiedlichen Funktionen und Symbole des Chip

Mehr

Bluetooth Stereo Headset Bedienungsanleitung

Bluetooth Stereo Headset Bedienungsanleitung Bluetooth Stereo Headset Bedienungsanleitung Welche Funktionen hat das Headset? Sie können das Bluetooth Stereo Headset zusammen mit den folgenden Geräten benutzen, um schnurlos zu telefonieren und Musik

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

TalkTalk mach mit, spar mit!

TalkTalk mach mit, spar mit! TalkTalk mach mit, spar mit! Herzlich Willkommen bei TalkTalk Mobile Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Wahl von TalkTalk Mobile. Als Mobilnetzanbieter offerieren wir Ihnen optimale und kostengünstige Dienstleistungen.

Mehr

WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS

WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS DEU Schnellstartanleitung WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS für 2 SATA-HDDs PX-1091 WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS für 2 SATA-HDDs Schnellstartanleitung 01/2009 - JG//CE//VG

Mehr

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Schnellstartanleitung Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte

Mehr

UNIVERSAL BLUETOOTH TASTATUR-CASE FÜR 9-10 TABLETS

UNIVERSAL BLUETOOTH TASTATUR-CASE FÜR 9-10 TABLETS UNIVERSAL BLUETOOTH TASTATUR-CASE FÜR 9-10 TABLETS Kurzanleitung zur Installation 86281 SYMBOLE IN DER BEDIENUNGSANLEITUNG ACHTUNG: Eine Situation, in der Sie oder andere verletzt werden können. Vorsicht:

Mehr

Kurz Handbuch DUAL SIM Handy

Kurz Handbuch DUAL SIM Handy Kurz Handbuch DUAL SIM Handy Inhalt 1.Akku.Laden und Entladen. Ihr Gerät wird von einem Akku gespeist. Der Akku kann mehrere hundert Mal ge- Und entladen werden, nutzt sich aber im Laufe der Zeit ab. Wenn

Mehr

Vielen Dank für den Kauf Ihrer E5336 Modem. Dieses

Vielen Dank für den Kauf Ihrer E5336 Modem. Dieses Vielen Dank für den Kauf Ihrer E5336 Modem. Dieses Handbuch beschreibt die Funktionen des E5336 Modem. Copyright Huawei Technologies Co., Ltd. 2012. All rights reserved. THIS DOCUMENT IS FOR INFORMATION

Mehr

Einrichten von Windows Live Mail

Einrichten von Windows Live Mail Einrichten von Windows Live Mail Emails werden bei Ihrem E-Mail-Dienstleister (Provider) auf deren Computern (Server) in Postfächern gelagert. Um sich die Emails anzusehen, bieten viele Provider die Möglichkeit,

Mehr

IB-AC511 Handbuch - Deutsch - V. 1.0

IB-AC511 Handbuch - Deutsch - V. 1.0 IB-AC511 Handbuch - Deutsch - V. 1.0 Inhalt Content Einleitung... 2 Schnellstart... 2 Hardware Einstellungen... 2 Android Shadow ToolBar... 6 Android Shadow Funktionen... 7 1.Kabelverbindung zum Laden...

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Wir gratulieren Ihnen zum Kauf der GoXtreme WiFi Action-Kamera. Bitte lesen Sie diese Anleitung genau vor der Inbetriebnahme durch, um die beste Leistung des Produkts zu gewährleisten.

Mehr

Erste Schritte zum Samsung Galaxy Tab

Erste Schritte zum Samsung Galaxy Tab Erste Schritte zum Samsung Galaxy Tab 1. Samsung Galaxy Tablet einrichten Im ersten Schritt starten Sie Ihr aufgeladenes Samsung Galaxy Tablet (Weitere Details über die Benutzung des Gerätes entnehmen

Mehr

Nokia Extra Power DC-11/DC-11K 9212420/2

Nokia Extra Power DC-11/DC-11K 9212420/2 Nokia Extra Power DC-11/DC-11K 5 2 4 3 9212420/2 2008-2010 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Einführung Mit dem Nokia Extra Power DC-11/ DC-11K (nachfolgend als DC-11 bezeichnet) können Sie die Akkus in

Mehr

FAQ s für adevital ACTIVITY AM 1400 (Aktivitätsmesser) mit der adevital plus App

FAQ s für adevital ACTIVITY AM 1400 (Aktivitätsmesser) mit der adevital plus App Fragen über den adevital ACTIVITY AM 1400 1. Welche Werte misst der adevital ACTIVITY AM 1400 Der adevital ACTIVITY AM 1400 misst die zurückgelegten Schritte (steps), die zurückgelegte Distanz (km), Ihre

Mehr

Vodafone Protect powered by McAfee

Vodafone Protect powered by McAfee powered by McAfee Einfach A1. A1.net/protect Mit A1 Go! M und A1 Go! L nutzen Sie Vodafone Protect Premium kostenlos! Sicherheit von Vodafone für Ihr Android-Smartphone Handy verloren? Kein Problem! Mit

Mehr

F-Series Desktop Bedienungsanleitung

F-Series Desktop Bedienungsanleitung F-Series Desktop Bedienungsanleitung F20 de Deutsch Inhalt F-Series Desktop Schlüssel zu Symbolen und Text...3 Was ist der F-Series Desktop?...4 Wie kann ich den F-Series Desktop auf meinem Computer installieren?...4

Mehr

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s:

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1. Überblick: 1: Kamera-Linse 2: ON/OFF Ein/Abschalttaste 3: Funktionstaste 4: Indikator - Lampe 5: MicroSD( TF-Karte) Schlitz 6: 2.5 USB Anschluss 7: Akku (eingebaut)

Mehr

So nutzen Sie die HiDrive App mit Ihrem Android Smartphone

So nutzen Sie die HiDrive App mit Ihrem Android Smartphone So nutzen Sie die HiDrive App mit Ihrem Android Smartphone Die STRATO HiDrive App ermöglicht Ihnen die bequeme Nutzung Ihres Kontos mit Ihrem Android Smartphone. Betrachten Sie direkt Ihre Inhalte und

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber.

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber. Move IQ Quick Start Guide Vielen Dank, dass Sie sich für den Move IQ von Mapjack entschieden haben! Der leichte und einfach zu bedienende Move IQ kann Strecken aufnehmen, Routen planen, die aktuelle Geschwindigkeit,

Mehr

Installation/ Anschluss an den Fernseher:

Installation/ Anschluss an den Fernseher: Installation/ Anschluss an den Fernseher: 1. Verbinden Sie das mitgelieferte USB Anschlusskabel über den Micro USB Stecker mit der entsprechenden Buchse des EZ Cast Sticks 2. Stecken Sie den HDMI Stick

Mehr

Haier W716S Bedienungsanleitung

Haier W716S Bedienungsanleitung Haier W716S Bedienungsanleitung Das Betriebssystem für Ihr Touch Screen Smartphone Haier W716S ist Android 4.4 (KitKat)* Einleitung Danke, dass Sie sich für ein HaierPhone W716S Dual-SIM Android Smartphone

Mehr

ANLEITUNG. Diese Anleitung bitte für mögliche Rückfragen aufbewahren. Sie enthält wichtige Informationen. L5715-0520G1

ANLEITUNG. Diese Anleitung bitte für mögliche Rückfragen aufbewahren. Sie enthält wichtige Informationen. L5715-0520G1 ANLEITUNG L575-0520G Diese Anleitung bitte für mögliche Rückfragen aufbewahren. Sie enthält wichtige Informationen. 6+ 2007 Mattel, Inc. All Rights Reserved. 25 INHALT BATTERIESICHERHEITSHINWEISE Das Produkt

Mehr

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Diese Anleitung erläutert das Herunterladen der G800-Firmware von der Ricoh-Website und das Aktualisieren der Firmware. Nehmen Sie folgende Schritte vor, um die

Mehr

FAQ für Transformer TF201

FAQ für Transformer TF201 FAQ für Transformer TF201 Dateien verwalten... 2 Wie greife ich auf meine in der microsd-, SD-Karte und einen USB-Datenträger gespeicherten Daten zu?... 2 Wie verschiebe ich eine markierte Datei in einen

Mehr

Nr. Name Beschreibung Es handelt sich um eine Multifunktionstaste mit

Nr. Name Beschreibung Es handelt sich um eine Multifunktionstaste mit Golden Eye A. Produktprofil Nr. Name Beschreibung Es handelt sich um eine Multifunktionstaste mit 1 Funktionstaste verschiedenen Funktionen in verschiedenen Modus- und Statusoptionen; einschließlich Ein-

Mehr

1.0 Sicherheitshinweise

1.0 Sicherheitshinweise Geben Sie das Gerät am Ende der Lebensdauer nicht in den normalen Hausmüll. Bringen Sie es zum Recycling zu einer offiziellen Sammelstelle. Auf diese Weise helfen Sie die Umwelt zu schonen. 1.0 Sicherheitshinweise

Mehr

I. Wesentliche Merkmale. 1Mikrofon 2Kopfhörerbuchse

I. Wesentliche Merkmale. 1Mikrofon 2Kopfhörerbuchse Kurze Einführung Wir gratulieren Ihnen zum Erwerb des Haier Pad781-Tablets Diese Kurzanleitung beschreibt die Bedienung Ihres Tablets und der Apps. Möchten Sie weitere Funktionen Ihres Pad781 kennenlernen,

Mehr

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Klicken Sie auf Start->Programme->Outlook Express Wählen Sie oben in der Leiste den Menüpunkt Extras Klicken Sie dann bitte auf Konten. Nun erscheint

Mehr

icloud Kapitel Apples icloud-dienst wurde bereits in vorangegangenen in diesem Abschnitt wollen wir uns dem Service nun im Detail widmen.

icloud Kapitel Apples icloud-dienst wurde bereits in vorangegangenen in diesem Abschnitt wollen wir uns dem Service nun im Detail widmen. Kapitel 6 Apples icloud-dienst wurde bereits in vorangegangenen Kapiteln mehrfach angesprochen, in diesem Abschnitt wollen wir uns dem Service nun im Detail widmen. um einen Dienst zur Synchronisation

Mehr

Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA

Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA MEDIEN BETA- Version Durch MEDIEN BETA können Sie mit Entertain Ihre Bild- und Musikdateien von Ihrem PC oder Laptop auf dem Fernseher anschauen

Mehr

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE Barometer Höhenmesser Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern Gebrauchsanleitung Android Überführung von Daten Ihres ios- iphone auf

Mehr

BlackBerry Bridge. Version: 3.0. Benutzerhandbuch

BlackBerry Bridge. Version: 3.0. Benutzerhandbuch Version: 3.0 Benutzerhandbuch Veröffentlicht: 2013-02-07 SWD-20130207130441947 Inhaltsverzeichnis... 4 -Funktionen... 4 Herstellen einer Tablet-Verbindung mit... 4 Öffnen eines Elements auf dem Tablet-Bildschirm...

Mehr

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star Bedienungsanleitung Intenso TV-Star V 1.0 1. Inhaltsübersicht 1. Inhaltsübersicht... 2 2. Hinweise... 3 3. Funktionen... 3 4. Packungsinhalt... 3 5. Vor dem Gebrauch... 4 6. Bedienung... 5 7. Erster Start...

Mehr

Password Depot für Android

Password Depot für Android Password Depot für Android * erfordert Android Version 2.3 oder höher Oberfläche... 3 Action Bar... 3 Overflow-Menü... 3 Eintragsleiste... 5 Kontextleiste... 5 Einstellungen... 6 Kennwörterdatei erstellen...

Mehr

Nokia Bluetooth Headset BH-112 Bedienungsanleitung

Nokia Bluetooth Headset BH-112 Bedienungsanleitung Nokia Bluetooth Headset BH-112 Bedienungsanleitung Ausgabe 1.1 2 Einführung Informationen zum Headset Bei Verwendung des Nokia Bluetooth Headsets BH-112 können Sie Anrufe per Freisprechfunktion tätigen

Mehr

1. Tasten und Funktionen

1. Tasten und Funktionen Schnellstart 1. Tasten und Funktionen 1. Frontkamera 2. Lautstärke + Taste 3. Lautstärke - Taste 4. Rückkamera 5. Kopfhörer-anschluss 6. SIM-Steckplatz 7. Power- und Verriegelungs-taste 8. Stromanschluss

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1.

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1. Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte A1.net Einfach A1. Stand: Januar 2013 Fotos, Videos und Musik - immer und überall Ihre eigenen Fotos, Videos und Ihre Musik sind für Sie überall und auf allen

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Schulungsunterlagen Der Umstieg auf ios 7

Schulungsunterlagen Der Umstieg auf ios 7 Schulungsunterlagen Der Umstieg auf ios 7 Oktober 2013 Übersicht 1 2 3 4 5 6 ios 7 System Apps Funktionen 1 ios 7 1 ios 7 Alles Neu? ios 7 ist das bis jetzt umfangreichste Update für das ipad. Neben einem

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Erste Schritte mit dem Heimnetz Nokia N93i-1

Erste Schritte mit dem Heimnetz Nokia N93i-1 Erste Schritte mit dem Heimnetz Nokia N93i-1 Erste Schritte mit dem privaten Netzwerk Ausgabe 2, DE, 9200195 Einführung Mittels UPnP-Architektur und WLAN (Wireless Local Area Network) können Sie kompatible

Mehr

Deutsch. Doro Experience

Deutsch. Doro Experience Doro Experience Installation Doro Experience macht die Benutzung eines Android Tablets so leicht, dass das einfach jeder kann. Bleiben Sie an jedem Ort und zu jedem Zeitpunkt mit der Familie und Freunden

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Produkthinweis. Bestimmungen zur Verwendung der Software. Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P.

Produkthinweis. Bestimmungen zur Verwendung der Software. Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Benutzerhandbuch Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Bluetooth ist eine Marke ihres Inhabers und wird von Hewlett-Packard Company in Lizenz verwendet. Google, Android, AdWords, Gmail,

Mehr

EZ CAST Full HD WIFI Smart TV Streaming Dongle von 2-TECH

EZ CAST Full HD WIFI Smart TV Streaming Dongle von 2-TECH EZ CAST Full HD WIFI Smart TV Streaming Dongle von 2-TECH Kurzanleitung, Installation und Inbetriebnahme Lieferumfang: EZCast HDMI Stick 2-fach USB auf Micro USB Kabel HDMI Verlängerungskabel Diese Bedienungsanleitung

Mehr

CDE-13xBT & CDE-W235BT & CDA-137BTi

CDE-13xBT & CDE-W235BT & CDA-137BTi Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 Für Geräte aus dem Modelljahr 2012 CDE-13xBT & CDE-W235BT & CDA-137BTi 1 Einleitung In der Anleitung wird die Vorgehensweise zum aktualisieren der Radio Bluetooth

Mehr

Firmware-Installationsanleitung für AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT

Firmware-Installationsanleitung für AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT Firmware-Installationsanleitung für AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT Firmware-Version 1.04 HINWEISE: ü Firmware-Updates werden nur vom USB-Anschluss 1 unterstützt. Sie können aber

Mehr

Memas. Tablet einrichten und mit einem Nutzerkonto verbinden

Memas. Tablet einrichten und mit einem Nutzerkonto verbinden Tablet einrichten und mit einem Nutzerkonto verbinden Es gibt mehrere Alternativen für die Wahl eines geeigneten Tablets. Diese Anleitung basiert auf den Tablets, die wir für unser Programm getestet haben:

Mehr

Anleitung POP3 Konfiguration E-Mail-Client Mailhost

Anleitung POP3 Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Anleitung POP3 Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Diese Anleitung richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die ihr E-Mail-Konto auf dem Mail-Server (Mailhost) der Universität Hamburg haben.

Mehr

Bedienungsanleitung. GPS Trip Recorder i-blue 747A+

Bedienungsanleitung. GPS Trip Recorder i-blue 747A+ Bedienungsanleitung GPS Trip Recorder i-blue 747A+ Bluetooth-Status LED Blau - leuchtet: Bluetooth an, dennoch ohne Verbindung mit einem anderen Bluetooth Gerät - blinkt langsam: Stand-by-Modus (1mal/5

Mehr

Das Praxisbuch Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0

Das Praxisbuch Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0 Rainer Gievers Das Praxisbuch Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0 Für die Tablet-Modelle P3100 (3G), P3110 (Wi-Fi), P5100 (3G) und P5110 (Wi-Fi) Leseprobe Kapitel 13 ISBN 978-3-938036-57-0 Weitere Infos

Mehr

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Modelle Netz Bedienung Übersicht Mobiltelefone SmartPhones sonstiges Modelle Mobiltelefone Candybar, Monoblock Klapphandy, Clamp-Shell Slider Smart

Mehr

signakom - - - - - besser sicher

signakom - - - - - besser sicher GPS - Locator SK1 Bedienungsanleitung 1. SIM- Karte - Installieren Sie die SIM - Karte für Ihren GPS-Locator in einem normalen Handy. Sie können dazu irgendeine SIM-Karte eines beliebigen Anbieters verwenden.

Mehr

Bedienungsanleitung für den Wi-Fi Controller CU-100WIFI. Vielen Dank, dass Sie sich für diesen Wi-Fi-Controller entschieden haben.

Bedienungsanleitung für den Wi-Fi Controller CU-100WIFI. Vielen Dank, dass Sie sich für diesen Wi-Fi-Controller entschieden haben. Bedienungsanleitung für den Wi-Fi Controller CU-100WIFI Vielen Dank, dass Sie sich für diesen Wi-Fi-Controller entschieden haben. Der Wi-Fi-Controller CU-100WIFI eignet sich zur Steuerung der Geräte CU-1RGB,

Mehr

Deutsch Kurzanleitung Installation Intelligente Farb LED Lampen

Deutsch Kurzanleitung Installation Intelligente Farb LED Lampen Deutsch Kurzanleitung Installation Intelligente Farb LED Lampen Revogi Innovation Co., Ltd. Kurzanleitung 1. Schritt: Installation durch Einschrauben in normale Lampenfassung, dann die Stromversorgung

Mehr

Einrichten oder Löschen eines E-Mail-Kontos

Einrichten oder Löschen eines E-Mail-Kontos Einrichten oder Löschen eines E-Mail-Kontos Abhängig von dem E-Mail-Konto, das Sie auf dem Handy einrichten, können auch andere Elemente des Kontos (z. B. Kontakte, Kalender, Aufgabenlisten usw.) auf dem

Mehr

TK-STAR GPS-Tracker Bedienungsanleitung

TK-STAR GPS-Tracker Bedienungsanleitung TK-STAR GPS-Tracker Bedienungsanleitung Vorwort Bitte lesen Sie diese Anleitung aufmerksam durch, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen. Änderungen vorbehalten. Der Autor haftet nicht für etwaige Schäden.

Mehr

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -1- Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -2- Wozu dient der USB Recovery Stick? Mit dem USB Recovery Stick können Sie die Software (Firmware) Ihrer Dreambox aktualisieren.

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud. für Internet Client

Anleitung Quickline Personal Cloud. für Internet Client Anleitung Quickline Personal Cloud für Internet Client Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Nutzen der Cloud 3 2 Speichern und Freigeben Ihrer Inhalte 3 3 Verwalten der Inhalte 4 Browser-Unterstützung 4 Manuelles

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7 Windows 7 starten Wenn Sie Ihren Computer einschalten, wird Windows 7 automatisch gestartet, aber zuerst landen Sie möglicherweise auf dem Begrüßungsbildschirm. Hier melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen

Mehr

SMARTPHONE KONFIGURATION LG G2. für E-Netz. INHALT Bedienelemente Internet und MMS SMS E-Mail Telefonate Rufumleitungen SIM-Karte PIN

SMARTPHONE KONFIGURATION LG G2. für E-Netz. INHALT Bedienelemente Internet und MMS SMS E-Mail Telefonate Rufumleitungen SIM-Karte PIN SMARTPHONE KONFIGURATION LG G2 für E-Netz INHALT Bedienelemente Internet und MMS SMS E-Mail Telefonate Rufumleitungen SIM-Karte PIN 1 BEDIENELEMENTE Dieses Dokument unterstützt Sie bei der manuellen Konfiguration

Mehr

Update DVB-S 294 - Version: 2.41

Update DVB-S 294 - Version: 2.41 Update-Anleitung Tevion DVB-S 294 Update DVB-S 294 - Version: 2.41 Inhalt: 1. Download des Updates Seite 1-3 2. Update mit USB-Stick Seite 4 3. Hinweise / Gefahren / Gewährleistung. Seite 5 4. Updatedurchführung

Mehr

Indice. 1 Einführung... 3. 2 Hauptpasswort... 4. 4 Konto für das Kind erstellen... 11. 5 Zugriff auf Hilfen... 14. 6 Magic-Schlüssel...

Indice. 1 Einführung... 3. 2 Hauptpasswort... 4. 4 Konto für das Kind erstellen... 11. 5 Zugriff auf Hilfen... 14. 6 Magic-Schlüssel... Indice 1 Einführung... 3 2 Hauptpasswort... 4 2.1 Falls Sie das Hauptpasswort vergessen haben... 7 3 Magic Desktop beenden und zurück zu Windows... 10 4 Konto für das Kind erstellen... 11 5 Zugriff auf

Mehr

Verwenden der Netzwerk-Einwahl

Verwenden der Netzwerk-Einwahl Copyright und Marken 2004 palmone, Inc. Alle Rechte vorbehalten. palmone, Treo, das palmone- und Treo-Logo, Palm, Palm OS, HotSync, Palm Powered und VersaMail sind Marken bzw. eingetragene Marken der Firma

Mehr

Komfortable Bedien-App Metz mecacontrol. Beschreibung der App zur Steuerung von Metz TV-Geräten via Android bzw. ios

Komfortable Bedien-App Metz mecacontrol. Beschreibung der App zur Steuerung von Metz TV-Geräten via Android bzw. ios Komfortable Bedien-App Metz mecacontrol Beschreibung der App zur Steuerung von Metz TV-Geräten via Android bzw. ios Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihr Interesse an unserer mecacontrol

Mehr

Anleitung IMAP Konfiguration E-Mail-Client Mailhost

Anleitung IMAP Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Anleitung IMAP Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Diese Anleitung richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die ihr E-Mail-Konto auf dem Mail-Server (Mailhost) der Universität Hamburg haben.

Mehr

nio & nio Premium App Text

nio & nio Premium App Text nio & nio Premium App Text Zusammenfassung Das folgende Dokument stellt den gesamten Text der nio App und der nio Premium App dar. Überschriften in Großbuchstaben bezeichnen die Hauptmenüs innerhalb der

Mehr

Bedienungsanleitung ComfortTouch App für Busch-ComfortPanel. Busch-ComfortPanel 9 8136/09-811 8136/09-825

Bedienungsanleitung ComfortTouch App für Busch-ComfortPanel. Busch-ComfortPanel 9 8136/09-811 8136/09-825 1373-1-8367 01.08.2013 Bedienungsanleitung Busch- 9 8136/09-811 8136/09-825 Busch- 12.1 8136/12-811 8136/12-825 1 Einleitung... 3 1.1 Bestimmungsgemäßer Gebrauch... 3 2 Systemvoraussetzung der mobilen

Mehr

Anleitung für E-Mail-Client Thunderbird mit SSL Verschlüsselung

Anleitung für E-Mail-Client Thunderbird mit SSL Verschlüsselung Anleitung für E-Mail-Client Thunderbird mit SSL Verschlüsselung Importieren Wenn Sie Thunderbird das erste Mal öffnen, erscheint die Meldung, ob Sie die Einstellungen vom Outlook importieren möchten. Wählen

Mehr

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu www.ortelmobile.de connecting the world Deutsch pag. 1-8 English pag. 9-16 Français pag. 17-24 Español pag. 25-32

Mehr

Outlook Express Anleitung

Outlook Express Anleitung Mit dem Programm versenden. Outlook Express können Sie E-Mails empfangen und 1. E-Mail Adressen Um andere Personen via E-Mail erreichen zu können, benötigen Sie - wie auf dem regulären Postweg - eine Adresse.

Mehr

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11

Inhaltsverzeichnis. Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11 Inhaltsverzeichnis Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11 1. Sofort starten mit dem Android Smartphone 13 Android-Grundlagen Das ist dran am Smartphone 15 Android-Grundlagen So steuern Sie Ihr

Mehr

FIRMWARE Dezember 2012 (V2d)

FIRMWARE Dezember 2012 (V2d) Neue Firmware FIRMWARE Dezember 2012 (V2d) ---------------------------------------------Verbesserungen Firmware Dezember 2012------------------------------------- ------- Fehler behoben, der dazu führte,

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

Bedienungsanleitung www.facebook.com/denverelectronics Bedienelemente und Funktionen

Bedienungsanleitung www.facebook.com/denverelectronics Bedienelemente und Funktionen Bedienungsanleitung www.facebook.com/denverelectronics Bedienelemente und Funktionen 1. 6. 11. 16. Menü TV Out Anschluss Objektiv Lautsprecher 2. 7. 12. 17. Navigation aufwärts HDMI-Port Ein/Aus Mikrofon

Mehr