Komplettanbieter von Biogastechnologien

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Komplettanbieter von Biogastechnologien"

Transkript

1 Komplettanbieter von Biogastechnologien Heizsysteme Industriesysteme Kühlsysteme

2 Biogas allgemein

3 2/3 Biogas eine natürliche Energiequelle Schmack Biogas regenerative Energien für eine lebenswerte Zukunft Starkes Bevölkerungswachstum und eine dynamische Industrialisierung sorgen weltweit für einen erheblichen Anstieg des Energie verbrauchs, der zum größten Teil auf der Verbrennung fossiler Energieträger basiert. Dabei gelangen große Mengen Kohlendioxid in die Erdatmosphäre, die unser Klima und die Umwelt in erheblichem Maße schädigen. Deutschland ist heute mit ca. 70 Prozent von Öl-, Gas-, Kohle- und Uran-Importen abhängig. Energierohstoffe werden weltweit immer knapper und teurer. Die Frage, wie die Versorgung mit bezahlbarer Energie gesichert werden kann, ist das zentrale politische Thema weltweit. Angesichts der Sorge um den Klimawandel ist ein grundlegendes Umdenken erforderlich, die Energiepolitik muss durch den konsequenten Ausbau von CO 2 -neutralen erneuerbaren Energien neue Wege vorgeben und beschreiten. Biogas ist nachhaltiger Klimaschutz Biogas ist neben Solar und Wind eine der wesentlichen erneuerbaren Energiequellen. Schließlich lässt sich Biogas aus nachwachsenden, regional verfügbaren Rohstoffen sowie energetisch verwertbaren Abfallstoffen besonders umweltschonend und CO 2 -neutral herstellen. Biogas nutzt die natürliche Energie von organischem Material. Wie entsteht Biogas? Biogasanlagen verarbeiten neben Stallmist und Gülle vor allem Energiepflanzen wie Grassilage, Mais oder Zuckerrüben. Daneben können auch organische Reststoffe wie Rasenschnitt, Bioabfall oder Nebenprodukte aus der Lebensmittelherstellung vergärt werden. Die Biomasse wird durch spezielle Bakterien unter Ausschluss von Sauerstoff in Fermentern abgebaut. Dabei produzieren die Bakterien zu rund zwei Dritteln Methan, daneben Kohlendioxid, Stickstoff und in ge ringer Menge weitere Gase. Verwertbar ist das Methan, das als Brennstoff in Blockheizkraftwerken (BHKW) verwendet wird, um Strom und Wärme zu erzeugen. Wird das Biogas vorher gereinigt, kann es auch in das Gasnetz eingespeist werden, um dezentral positionierte BHKWs mit Biogas zu versorgen. Ein Kubikmeter Methan hat einen Heizwert von rund 10 kwh. Die vergorenen Pflanzenreste können als hochwertiger Dünger wieder in der Landwirtschaft eingesetzt werden. Die großen Pluspunkte von Biogas sind: Biogas liefert zugleich Strom, Wärme, Kälte und Gas Biogas steht ganzjährig rund um die Uhr zur Verfügung und lässt sich speichern Biogas ist wetterunabhängig und somit regelbar Aufbereitetes Biogas kann in allen Erdgasfahrzeugen problemlos eingesetzt, in Tanks abgefüllt und in Flaschen oder Pipelines transportiert werden Photosynthese Verwertung CO 2 - neutral Nachwachsender Rohstoff Biogas Bei der Verbrennung des Biogases entsteht nur so viel CO 2, wie zuvor während des Wachstums der Pflanze aufge nommen wurde.

4 Systemlösungen/ Produkte

5 4/5 Schmack Biogas alles aus einer Hand Die Investition in eine Biogasanlage ist eine Entscheidung für die Zukunft. Und Zukunft braucht Sicherheit. Die Entwicklung und der Bau von Anlagen zur Erzeugung und wirtschaftlichen Nutzung von Biogas ist unser Kerngeschäft. Als einer der führenden deutschen Anbieter von Biogasanlagen sind wir einer der wenigen Komplettanbieter unserer Branche, denn neben dem Anlagenbau bieten wir auch Leistungen in den Bereichen Projektierung und Entwicklung sowie Service und Betriebsführung an. Markt wurde in 2014 das Tochterunternehmen Schmack Biogas UK ltd. gegründet. Ferner werden die Schmack Produkte über BIOFerm Energy Systems (ebenfalls eine Kompetenzmarke der Viessmann Group) in den USA vertrieben. Neben Italien und Großbritannien sind für uns insbesondere Frankreich, Benelux und Osteuropa attraktive Märkte. Biogasanlagen arbeiten nur dann effizient und wirtschaftlich, wenn Anlagentechnik und Mikrobiologie genau aufeinander abgestimmt sind. Deshalb ist das Prinzip Alles aus einer Hand für uns die Maxime. Für eine hohe Anlagenverfügbarkeit steht unseren Kunden ein kompetentes Team von Spezialisten aus den Bereichen Planung, Genehmigung, Verfahrenstechnik, Biologie und Anlagenbau zur Verfügung. Unsere Leistungen rund um das Biogas Projektierung und Planung Anlagenbau und Inbetriebnahme (Nass- und Trockenfermentation) Service und Betriebsführung Biogasaufbereitung und Einspeisung in das Erdgasnetz Technischer und mikrobiologischer Service Komponenten Erntelogistik und Rohstoffmanagement Die Verwertung von biogenen Abfallstoffen zu Biogas ist insbesondere in internationalen Märkten zu einem wichtigen Thema geworden. In vielen Ländern werden zur Zeit die notwendigen politischen Rahmen- und Förderbedingungen als Grundlage einer Biogasmarktentwicklung geschaffen. Wir werden uns in Zukunft noch intensiver auf ausgewählte ausländische Märkte konzentrieren. In Italien sind wir seit dem Jahr 2006 durch die Schmack Biogas S.r.l. mit Sitz in Bozen vertreten. Für die Aktivitäten am britischen Zur Verbesserung und Optimierung der gesamten Prozesskette investieren wir jedes Jahr wesentliche Beträge in Forschung und Entwicklung. Auszeichnungen Für seine innovativen Entwicklungen und sein Engagement für die Branche erhielt Schmack Biogas zahlreiche Auszeichnungen, wie zum Beispiel den Cleantech Award, den Innovations preis der Initiative Mittelstand und den Innovationspreis der Deutschen Landwirtschaft. Biogas-Kompetenz in der Viessmann Group Vertrieb Standortentwicklung Projektierung und Planung Anlagenbau Inbetriebnahme Betriebsführung Technischer Service Biologischer Service Rohstoffmanagement Beschickertechnik Rührwerke Fördertechnik Fermenterheizungen Gasaufbereitungsanlagen

6 Systemlösungen/ Produkte Nawaros/ Landwirtschaftliche Reststoffe Bioabfälle/ Industrielle Reststoffe Futterreste, Landschaftspflegematerial, Stroh, HTK BIOFerm EUCO/EUCOlino Biomüll, Organische Abfälle Schlachtabfälle, Glyerin Futterrüben, Gras, Hopfenreste, Pferdemist Klärschlamm Mist, Gemüseabfälle, Zuckerrüben Molke, Gülle TS-Gehalt COCCUS Störstoff-Anteil Speiseabfälle PASCO Einbringsystem 2 CALIX Vorgrube 3 EUCO Hochleistungsfermenter 4 COCCUS Grubenspeicherfermenter 5 AIO All-In-One-Modul (BHKW mit Anlagen steuerung und Substratverteilung) 6 Trafostation 7 SULA Gasdichtes Gärrestelager

7 6/7 Standardisierte Anlagensysteme Anlagensysteme von 50 kw elektrisch bis 20 MW Gas Seit 1995 setzt Schmack Biogas Maßstäbe für Biogasanlagen mit hoher Wirtschaftlichkeit. Unsere Kernkompetenz liegt auf dem Gebiet der Vergärung von Energiepflanzen und landwirtschaftlichen Abfallprodukten wie zum Beispiel Gülle und Mist. Wichtigste Grundlage effizienter Biogasanlagen sind unsere standardisierten Anlagensysteme. Die Produktpalette ist breit angelegt und beginnt mit Komplettanlagen im Bereich von 50 kw el bis hin zur 20 MW Gaseinspeisungsanlage. Anlagensystem EUCO EUCO Titan Das Anlagensystem EUCO Titan ist seit der Firmengründung stetig weiterentwickelt und speziell für die Vergärung von nachwachsenden Rohstoffen optimiert worden. Wegen ihrer hohen Effizienz setzen neben landwirtschaftlichen Unternehmen auch Investoren, Energieversorger und Stadtwerke auf diese führende Technik. EUCO MONO Das Anlagensystem EUCO Mono wurde speziell für die Vergärung von Substraten mit hohem Trockensubstanzgehalt, wie z. B. Gras, Mais, Festmist, entwickelt und besticht vor allem durch seine äußerst kompakte Bauform. Im Gegensatz zu allen anderen Anlagensystemen wird hier auf Rundfermenter verzichtet, stattdessen kommt ein liegender Fermenter (Pfropfenstromfermenter) zum Einsatz. Bild oben: Grafik Anlagensysteme TS Gehalt/Störstoffanteil Anlagensystem COCCUS COCCUS Titan Das Anlagensystem COCCUS Titan besteht aus mindestens einem klassischen Rundfermenter und empfiehlt sich vorwiegend für industrielle Großanlagen, in denen überwiegend Einsatzstoffe mit niedrigem Trockensubstanzgehalt zur Vergärung eingesetzt werden. COCCUS Farm Das Anlagensystem COCCUS Farm ist die richtige Wahl, wenn überwiegend Einsatzstoffe mit einer geringeren Energiedichte und niedrigen Trockensubstanzgehalten, wie zum Beispiel Rinder- oder Schweinegülle zur Verfügung stehen. Bei ihrer Entwicklung und Realisierung flossen die hohen industriellen Standards aus dem Großanlagenbau bei Schmack mit ein. EUCOlino Die kompakte Kleinanlage in Modulbauweise Das im Jahr 2012 novellierte Erneuerbare- Energien-Gesetz (EEG) fördert verstärkt den Bau von kleineren Biogasanlagen bis 75 kw el im landwirtschaftlichen Bereich mit einem Mindestanteil von 80 Prozent Gülle als verwendetem Material. Dies führte bei Schmack Biogas zur Entwicklung der Kleinanlage EUCOlino. Diese kompakte Biogasanlage ermöglicht es auch kleineren landwirtschaftlichen Betrieben, in die Biogasproduktion einzusteigen und die attraktive EEG-Vergütung in Kombination mit einem intelligenten Wärmenutzungskonzept für ihr Betriebs-/Wohngebäude zu nutzen. EUCOlino zeichnet sich durch eine platzsparende, modulare Bauweise aus. Sämtliche Substratkombinationen sind beim EUCOlino denkbar (von 10 bis 90 Prozent Gülle). Entsprechend der Einsatzstoffe treffen Sie die Auswahl zwischen verschiedenen Gasmotoren (50 bis 100 kw). Passend dazu sind verschiedene Fermentergrößen und -typen möglich. EUCO Titan EUCO Mono COCCUS Titan COCCUS Farm EUCOlino Bild unten: Rendering Aufbau EUCO Titan bzw. 2-stufiges System

8 Systemlösungen/ Produkte Anmischhalle mit Rotteboxen und Fermentern 2 Abluftanlage mit Biofilter 3 Gasdom 4 Substratlager 5 Perkolatspeicher 6 Nachkompostierung

9 8/9 Anlagensysteme für biogene Reststoffe BIOFerm-System der Trockenvergärung und Technologiekombination Nass-/Trockenvergärung BIOFerm Trockenvergärung Für stapelbare, störstoffbelastete Einsatzstoffe Bei diesem Verfahren sind die Ansprüche an das Ausgangsmaterial äußerst gering. Infrage kommen stapelbare, organische Feststoffe, wie etwa Bioabfall, Landschaftspflege material und Festmist mit bis zu 60 Prozent Trockensubstanzanteil. Eine Aussortierung von Störstoffen oder eine Vorbehandlung der Biomasse ist nicht nötig. Der Fermentationsprozess ist auf einzelne Garagenfermenter verteilt, in denen die Biomasse diskontinuierlich (im Batch-System) unter Luftabschluss vergoren wird. Bis auf die Befüllung und Entnahme der Biomasse durch Radlader o.a. wird die Anlage vollautomatisch geregelt. Bild oben: Aufbau BIOFerm Trockenfermentation für stapelbare, organische Feststoffe Kombination von Nass- und Trockenfermentation Zur Vergärung von Stoffströmen verschiedenster Art Die Kombination von BIOFerm Trockenvergärung und einer Schmack Nassvergärung erlaubt die energetische Nutzung vielfältiger organischer Reststoffe. So wird bei der reinen Bioabfallvergärung aufgrund der hohen Trockensubstanzgehalte verstärkt die BIOFerm-Technologien der Trockenfermentation eingesetzt sowie bei pumpfähigen störstoffarmen Einsatzstoffen (wie z. B. Lebensmittelabfälle) die Schmack Technologie der Nassfermentation. Verschiedenartige Stoffströme können in beiden Systemen problemlos getrennt behandelt werden. Dies macht eine Verknüpfung von Abfall und NawaRo Vergärungsstrang attraktiv, um z. B. eine Aufbereitung des Biogases zu Biomethan wirtschaftlich zu machen. Durch die Kombination der Vergärungstechnologien können saisonale Schwankungen bei den Einsatzstoffen ausgeglichen werden. Substrate, die für die Nassvergärung zu trocken bzw. für die Trockenfermentation zu nass sind, können gleichermaßen genutzt werden. Weitere Vorteile bestehen in vielfältigen Synergien in Bezug auf die Aufbereitungs- und Verstromungstechnik. Es wird nur ein Verwertungsstrang benötigt. Das Biogas aus den beiden Vergärungssträngen wird zusammengeführt und gemeinsam verwertet. Die Durchmischung ermöglicht einen höheren Verwertungsgrad von Bioabfallgas (An- und Abfahrgas kann mit verwertet werden). Durch ein intelligentes Konzept dieser Art kann eine kleinere Stadt (ca Einwohner) mit Energie aus Substraten der örtlichen Kom pos tieranlage versorgt werden. Befüllung eines Garagenfermenters Tierpark Hellabrunn, München: Vergärung von Tierparkabfällen zu Biogas Unser Tipp BIOFerm Trockenvergärung eignet sich bestens zur Verwertung von biogenen Abfällen mit hohem Trockensubstanzgehalt. Mehr Informationen finden Sie auch unter com Bild unten: Bioabluftsystem auf den Fermentern, Gasspeicher COCCUS im Hintergrund

10 Systemlösungen/ Produkte

11 10/11 Standardisierte Anlagensysteme Anlagensysteme von 50 kw elektrisch bis 20 MW Gas AIO All-in-One-Technikcontainer Alle zur Steuerung und Leistungserzeugung erforderlichen technischen Bausteine befinden sich in einem sogenannten All-in-One- Container (AIO). Dieser Technikcontainer wird im Werk vorgefertigt, sicherheitstechnisch geprüft und betriebsbereit geliefert. Durch die standardisierte Modulbauweise der Anlage sind Schnittstellen exakt aufeinander abgestimmt. Leitsystem BIOWATCH BIOWATCH ist ein integriertes und skalierbares Leitsystem für die Mess-, Steuerungsund Regelungstechnik. Es verfügt über eine Bedien- und Beobachtungseinheit zur effi zienten Automatisierung, Überwachung und Bedienung der Biogasanlage. Über das in den Optionen Visu L oder Visu XL enthaltene Betriebstagebuch werden die Anforderungen bezüglich der Gesetzgebung und im Hinblick auf Nachweispflichten automatisch dokumentiert. All-in-One-Technikcontainer Vorteile der Anlagensysteme Geringer Eigenstrom- und Eigenwärmebedarf Industrieller Standard, auch im landwirtschaftlichen Sektor Hohes Sicherheitskonzept (TÜV-Zulassung, CE-Konformitätserklärung) Kompakte Anlagenaufstellung Effiziente, ausgereifte und zuverlässige Anlagenkomponenten Für jeden Einsatzstoff das geeignete System Leitsystem BIOWATCH Alle Anlagenkomponenten sind optimal aufeinander abgestimmt: Eine gleichmäßige Beschickung verschiedenster Einsatzstoffe, robuste Rührtechnik, umfangreiche Messund Regelungssysteme kombiniert mit einer professionellen Steuerungstechnik sorgen für einen sicheren Anlagenbetrieb und einen stabilen Gärprozess. Die Erweiterung auf eine höhere Leistungsstufe ist durch das Modulkonzept jederzeit möglich.

12 Schmack Biogas Komponenten

13 12/13 Hochwertige Komponenten aus eigener Entwicklung Durch die jahrelange Erfahrung im Bau und Betrieb von Biogasanlagen kennen wir die kritischen Erfolgsfaktoren einer effizienten Anlagentechnik. Daraus entstand die Idee und Notwendigkeit, Schlüsselkomponenten selber zu entwickeln und im eigenen Hause zu fertigen. Schmack Biogas bietet nicht nur schlüsselfertige Anlagen, sondern auch einzelne Komponenten an. Für zukünftige Betreiber, die ihre Anlage in Eigenregie planen oder eine Ersatzinvestition tätigen, aber nicht auf Qualität verzichten wollen, liefern wir die wichtigsten Schlüsselkomponenten. Sie zeichnen sich durch hochwertige, robuste und beständige Materialien aus, die dem Betreiber einen reibungslosen und wartungsarmen Anlagenbetrieb über Jahre hinweg ermöglichen. Feststoffbeschickertechnik PASCO Das Produktportfolio umfasst auch die Feststoffbe schickertechnik der Reihe PASCO. Das Be schickersystem ist in der Lage, bei minimalem Eigenstromverbrauch größere Mengen an Festmist und Gras problemlos zu verarbeiten. Es zeichnet sich vor allem durch seine große Einsatzvielfalt aus: von 8 bis 80 m 3 über alle denkbaren Rohstoffvarianten, bis hin zu unterschiedlichsten Austrags- und Fördertechniken (Schubboden, Schneckensystem, Hochförderung, Deckeneintrag und in Kürze auch Fütterung unter Füllstand) sind viele Kombi nationen denkbar. Es wurden auch Anlagen mit Beton-Beschickern ausgerüstet. Das Rührwerk kann während des Betriebes über die Anlagen steuerung auf die Drehzahl bei minimalem Leistungsverbrauch eingestellt werden. Die Antriebseinheit liegt außen am Fermenter und ist jederzeit frei zugänglich. Prw-s Paddelrührwerk senkrecht Das stehende Paddelrührwerk eignet sich ideal für die Durchmischung von Gärsubstraten und Gülle im Fermenter der Biogasanlage. Diese zuverlässige und bakterienschonende Vermengung durch den Rührvorgang ermöglicht eine optimale Fermentierung. Sink- oder Schwimmschichten werden weitgehend vermieden und die Biogase ausgerührt. Das wartungsarm konstruierte Rührwerk wird außen auf der Betondecke befestigt, so dass sich die Antriebseinheit außerhalb und die Rühreinheit innerhalb des Fermenters befindet. Rührwerk REMEX Das Großflügelrührwerk REMEX eignet sich ideal für die gleichmäßige Durchmischung von Gärsubstraten und Gülle im Fermenter der Biogasanlage. Diese kontinuierliche und bakterienschonende Vermengung durch den langsamen und stetigen Rührvorgang sichert eine vollständige Durchmischung des Substrates auch bei höherer Viskosität und sorgt somit für höchstmöglichen Biogasertrag. Im Vergleich zu herkömmlichen Paddelrührwerken zeichnet sich das REMEX -Rührwerk durch seine massive und wartungsarme Konstruktion sowie einen extrem niedrigen Eigenstrombedarf aus. Die strömungs optimierte Paddelstellung ermöglicht sowohl eine horizontale als auch eine vertikale Durchmischung des Substrats und verhindert zuverlässig die Bildung von Schwimm- und Sinkschichten. Eigene Fertigung hochwertiger Komponenten

14 Dienstleistungen

15 14/15 Schmack Biogas Service technischer und biologischer Service zur Sicherung maximaler Erträge Wir sind dafür verantwortlich, dass die geplante Leistung der durch uns betreuten Anlagen maximal verfügbar ist. Auch nach dem Bau ihrer Biogasanlage können sich die Kunden von Schmack Biogas auf einen umfassenden technischen und biologischen Service verlassen. Mithilfe der Bausteine des Schmack Service-Konzeptes sichern sich unsere Kunden die Betriebsbereitschaft ihrer Anlage und halten deren Leistung dauerhaft auf hohem Niveau. Technischer Service: Kompetent und schnell Dienst am Kunden beginnt bei uns schon lange bevor ein Verschleiß- oder Bauteil seinen Dienst versagt durch qualifizierte Beratung, präventive Wartung und sinnvolle Planung mit dem hauseigenen Kundendienst. Unsere Fachkräfte sichern durch eine leistungsfähige Ersatzteillogistik inklusive Servicewagen die Funktion der Biogasanlagen. Labor Service: Neben einer sicheren, zuverlässigen Anlagentechnik beeinflusst ein weiterer Faktor die Wirtschaftlichkeit der Biogasanlage entscheidend: der stabile Gärprozess. Unser biologischer Service übernimmt die Überwachung und Betreuung von Biogasanlagen ab der Inbetriebnahme. Beratung: Wir sind die Futtermittelberater Ihrer Biogasanlage Wissenschaftliche Fachkräfte ermitteln im firmeneigenen Labor die Qualität der Einsatzstoffe und prüfen mittels prozessspezifischer Kenngrößen die Fermenterinhalte. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für die individuelle Beratung und Fütterungsempfehlung zur Aufrechterhaltung und/oder Steigerung der Leistungsfähigkeit Ihrer Anlage. Zugleich schulen wir unsere Kunden individuell abgestimmt auf die jeweilige Anlage für einen optimalen, wirtschaftlichen Betrieb. Das firmeninterne Labor der Schmack Biogas Service GmbH ist nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert*. METHANOS Hochleistungsbakterien zur Verdoppelung der Abbauleistung in Biogasanlagen Unseren Mikrobiologen ist es gelungen, Hochleistungsbakterien zu isolieren, deren Zusatz die Biogasgewinnung im Fermenter beschleunigt. Die Schmack Biogas GmbH ist in der Lage, diese Bakterien in großen Mengen zu produzieren. Das Produkt mit dem Namen METHANOS wurde patentiert und mehrfach ausgezeichnet. METHANOS ist eine Mischung aus zwei verschiedenen Bakterienarten, die in Biogasanlagen natürlicherweise vorkommen allerdings nur in sehr geringer Menge. Durch Zugabe von METHANOS in die Biogasanlage wird die Konzentration dieser hocheffizienten Bakterien lediglich erhöht. Dies bewirkt eine Effizienzsteigerung der Biogasanlage. Im Einsatz zeigt sich, dass sich der spezifische Gasertrag aus den Einsatzstoffen durch den Einsatz von METHANOS um 10 bis 20 Prozent erhöht. Die Raumbelastung kann in den Fermentern der Biogasanlage um bis zu 100 Prozent gesteigert werden. Eine Biogasanlage könnte ohne Zubau von Fermentern mit mehr als doppelter Leistung betrieben werden. Akkreditierung des Labors der Schmack Biogas Service GmbH* Unser Tipp In Ihrer Biogasanlage steckt mehr als Sie denken! METHANOS Hochleistungsbakterien zur Effizienzsteigerung von Biogasanlagen Mehr Informationen finden Sie in der Broschüre oder unter *Gilt nur für die in der Akkreditierungsurkunde aufgeführten Prüfverfahren.

16 Qualität und Wirtschaftlichkeit Unsere Spezialisten sorgen für ein perfektes Ergebnis

17 16/17 Kompetenz in Biogas Der zentrale Punkt für die Wirtschaftlichkeit einer Biogasanlage sind die erreichten Jahresvolllaststunden. Schmack Biogas steht für eine standardisierte Anlagentechnik und ein umfangreiches prozessbiologisches Know-how. Langjährige Erfahrung in beiden Bereichen ermöglicht es, den Investoren und Betreibern eine überdurchschnittliche Auslastung zu garantieren. Umfangreiches Leistungspaket Wer sich für eine Anlage von Schmack Biogas entscheidet, kann ab dem ersten Beratungsgespräch auf eine professionelle Unterstützung vertrauen. Die Planung, Einholung der Genehmigungen sowie die komplette Bauabwicklung übernehmen wir für Sie. Sobald der Probebetrieb nach erfolgreicher Inbetrieb nahme mit einem Leistungsnachweis abgeschlossen ist, beginnt die weitere Leistungszusage. Sie haben somit die Gewissheit, dass Ihre Biogasanlage auf einem konstant hohen Niveau betrieben wird. Auslastung [%] Kalenderwoche Auslastungskurve einer Schmack Biogasanlage Zuverlässigkeit Mit der Fernüberwachung rund um die Uhr durch das Kontrollzentrum EUVIS konnten bei den betreuten Anlagen die Ausfallzeiten auf ein Minimum reduziert werden. Vermeidung von Stillstandszeiten durch geplante und zielgerichtete Service- und Wartungseinsätze führen zu einem kontinuierlichen und zuverlässigen Anlagenbetrieb. Der hohe Sicherheitsstandard beim Bau und Betrieb schützt die Anlage, aber auch den Menschen und die Natur. Ihre Vorteile im Überblick Professionelle technische und biologische Betreuung Permanente Überwachung für einen sicheren und profitablen Anlagenbetrieb Investitionssicherheit durch Leistungszusage Minimierung der Betriebskosten

18 Referenzen Schmack Biogasanlagen Von der landwirtschaftlichen Hofanlage bis zur industriellen Gaseinspeiseanlage. Biogaskompaktanlage Herrmannsbrunn EUCOlino 75 kw el und 104 kw th Landwirtschaftliche Biogasanlage zur Einspeisung in das öffentliche Stromnetz Eigentümer: Simon Böhm Installierte elektrische Leistung: 75 kw el Einsatzstoffe: 65 % Rindergülle und Festmist, 35 % Mais- und Grassilage Inbetriebnahme: Dezember 2011 Verwertung: Nutzung der thermischen Energie zum Beheizen der Gebäude des Hofes. Biogasanlage Parchau COCCUS Farm 366, 366 kw el Anlage zur Einspeisung in das Strom- und Nahwärmenetz Eigentümer: Landgut Parchau eg Installierte elektrische Leistung: 366 kw el Einsatzstoffe: 2500 t/a Mais, 8000 t/a Festmist, 3000 t/a Rindergülle, 1700 t/a Getreide-GPS Inbetriebnahme: Dezember 2011 Biomethananlage Fulda COCCUS Titan 3000G 3 MW GAS Kombianlage Nassfermentation/Trockenfermentation zur Einspeisung in das Erdgasnetz Eigentümer: Biothan GmbH Anlagengröße: 3 MW Gas (Nassvergärung) und 3,9 MW Gas (Trockenvergärung) Biorohgasverarbeitung: Carbotech PSA 1000 Nm 3 /h Aufbereitungskapazität: 575 Nm 3 /h Einspeisekapazität: ca. 55 Mio. kwh Einsatzstoffe: t/a Bioabfall (Lebensmittel-Rücknahme, Fette, Beerentrester, Biertreber, Altbrot, Gülle) Inbetriebnahme: 2. Halbjahr 2012 Biogasanlage Tongeren, Belgien EUCO Titan 2850, 2,85 MW el Anlage zur Einspeisung in das Stromnetz Eigentümer: Biopower Tongeren NV, Belgien Installierte elektrische Leistung: 2,8 MW el Einsatzstoffe: Maissilage, Abfälle aus der Lebensmittelproduktion und Landwirtschaft Inbetriebnahme: 2. Halbjahr 2012

19 18/19 Biomethananlage Allendorf (Eder) EUCO Titan 2000G, 2 MW Gas Anlage zur Einspeisung von Biomethan in das Erdgasnetz Eigentümer: Viessmann Werke GmbH & Co. KG Anlagengröße: 2 MW Gas Biorohgasverarbeitung: Carbotech PSA 350 Nm 3 /h Aufbereitungskapazität: 185 Nm 3 /h Einspeisekapazität: ca. 16 Mio. kwh Einsatzstoffe: Maissilage: ca t/a, Grassilage: ca t/a, Szarvasi Gras: ca t/a, Rindermist: ca t/a Inbetriebnahme: August 2013 Biomethananlage Kallmünz EUCO Titan 6900G 6,9 MW GAS Anlage zur Einspeisung von Biomethan in das Erdgasnetz Eigentümer: REGAS GmbH & Co. KG Anlagengröße: 6,9 MW Gas Biorohgasverarbeitung: Carbotech PSA 1050 Nm 3 /h Aufbereitungskapazität: 560 Nm 3 /h Einspeisekapazität: ca. 55 Mio. kwh Einsatzstoffe: Maissilage, Zwischenfrüchte und Getreide Inbetriebnahme: 2. Halbjahr 2010 Sogliano Ambiente, Italien Trockenfermentationsanlage System BIOFerm Anlage zur Stromerzeugung und Einspeisung in das öffentliche Netz und örtliche Nahwärme netz Eigentümer: Sogliano Ambiente S.p.A. Anlagengröße: 1 MW el Anzahl Garagenfermenter: 11 Einsatzstoffe: t/a Bioabfall und Hausmüll (0 bis 80 mm Fraktion) Inbetriebnahme: März 2013 Fife Council, Schottland Trockenfermentationsanlage System BIOFerm Anlage zur Stromerzeugung und Einspeisung in das öffentliche Netz Eigentümer: Fife Council, Schottland Anlagengröße: 1,8 MW el Anzahl Garagenfermenter: 14 Einsatzstoffe: t/a Bioabfall (Braue Tonne) und 3000 t/a Lebensmittelabfälle Inbetriebnahme: Juli 2013

20

21 20/21 Carbotech Marktführer in der Gasaufbereitung und Gaseinspeisung Die Aufbereitung und Reinigung von Biogas ist Voraussetzung dafür, Biogas im industriellen Maßstab ins Gasnetz einzuspeisen und damit importiertes Erdgas zu substituieren. Wird Biogas zu Biomethan aufbereitet, besitzt es nahezu die gleichen physikalisch/ chemischen Eigenschaften wie herkömmliches Erdgas und kann problemlos in das bestehende Gasnetz eingespeist werden. Es lässt sich wie Erdgas speichern, über weite Strecken transportieren und nach Bedarf in andere Energieträger konvertieren. Das erzeugte Biomethan steht somit für alle gängigen Nutzungsarten zur Verfügung, wie z. B. dem Einsatz in Blockheizkraftwerken zur kombinierten Strom- und Wärmeerzeugung, in Heizkesseln von Industrie und Privathaushalten, als Chemierohstoff sowie zur Verwendung als Kraftstoff. Biogas ist ein lokal und umwelt verträglich erzeugter regenerativer Energie träger, der durch die Netzeinspeisung ein hohes Maß an Einsatzvielfalt gekoppelt mit einer hohen Nutzungseffizienz aufweist. Höchste Energiewandlungseffizienz durch Kraft-Wärme-Kopplung Ein großer Vorteil der Einspeisung von Biogas in das Gasnetz ist die Trennung der Biogasproduktion von der Biogasverwertung. Biogas wird dort produziert, wo die Rohstoffe verfügbar sind und dezentral verwertet werden, indem aufgrund hoher Wandlungseffizienz bei niedrigsten Emissionsgraden als Nutzenergie Strom und Wärme benötigt wird. Als erstes Unternehmen realisierte Schmack in Deutschland die Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz. Bei der Gasaufbereitung setzen wir auf die Technik und langjährige Erfahrung von Carbotech. Das ebenfalls zu Viessmann gehörende Unternehmen ist Spezialist für Technologien und Prozesse zur Aufbereitung, Reinigung sowie Erzeugung von technischen Gasen und gilt als Pionier der Biogasaufbereitung und Netzeinspeisung. Das Druckwechseladsorptionsverfahren (PSA) von Carbotech wird seit vielen Jahren in namhaften Biogaseinspeiseprojekten in Deutschland und Europa eingesetzt. Es ist einer der führenden Industriestandards in der Gasaufbereitung. Vorteile der Druckwechseladsorption Geringer Energiebedarf bei hoher Methanausbeute Trockenes Verfahren mit hoher Anlagenverfügbarkeit Parallele Entfernung von N 2, O 2, FCKW und flüchtigen organischen Bestandteilen Vorverdichtung und Vorkühlung des Rohbiogases nicht erforderlich Nachtrocknung des Produktgases nicht erforderlich Unser Tipp Carbotech gilt als Pionier der Biogasaufbereitung in Europa. Ausführliche Informationen erhalten Sie in der Broschüre Aufbereitungsanlagen für Biogas. Mehr Informationen finden Sie auch unter

22 Das Unternehmen

23 22/23 Viessmann climate of innovation Viessmann ist einer der international führenden Hersteller von intelligenten, komfortablen und effizienten Systemen für Wärme, Kälte und dezentrale Stromversorgung. Als inhabergeführtes Familienunternehmen in dritter Generation liefert Viessmann seit Jahrzehnten besonders effiziente und schadstoffarme Heizsysteme. Eine starke Marke schafft Vertrauen Zusammen mit dem Markenzeichen ist die zentrale Markenbotschaft ein weltweites Erkennungsmerkmal. climate of innovation wirkt in drei Dimensionen: Es ist ein Bekenntnis zu einer Kultur der Innovation. Es ist ein Versprechen hohen Produktnutzens und zugleich Verpflichtung zum Klimaschutz. die heutigen Bedürfnisse befriedigt werden, ohne die Lebensgrundlagen kommender Generationen zu beeinträchtigen. Wesentliche Handlungsfelder sind Klimaschutz, Umweltschonung und Ressourceneffizienz im ganzen Unternehmen mit weltweit Mitarbeitern. Best Practice Beispiel Mit seinem strategischen Nachhaltigkeitsprojekt Effizienz Plus hat Viessmann am Unternehmenssitz in Allendorf/Eder bewiesen, dass die energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung für 2050 schon heute mit marktverfügbarer Technik erreicht werden können. Die Ergebnisse sprechen für sich: 2009/2011/2013: Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Produktion/Marke/Ressourceneffizienz Nachhaltig handeln Verantwortung übernehmen bedeutet für Viessmann ein Bekenntnis zu nachhaltigem Handeln. Ausbau der erneuerbaren Energien auf einen Anteil von 60 Prozent Verringerung des CO 2 -Ausstoßes um 80 Prozent Energy Efficiency Award 2010 Das heißt: Ökologie, Ökonomie und soziale Verantwortung so in Einklang zu bringen, dass Langfristiges Ziel ist es, den Wärmeenergiebedarf im Unternehmen komplett selbst nachhaltig abzudecken. Viessmann Group Unternehmensdaten Gründungsjahr: 1917 Mitarbeiter: Gruppenumsatz: 2,2 Milliarden Euro Auslandsanteil: 56 Prozent 22 Produktionsgesellschaften in 11 Ländern 74 Länder mit Vertriebsgesellschaften und Vertretungen 120 Verkaufsniederlassungen weltweit Komplettangebot der Viessmann Group für alle Energieträger und Leistungsbereiche Kessel für Öl oder Gas Kraft-Wärme-Kopplung Wärmepumpen Holzfeuerungstechnik Anlagen zur Erzeugung von Biogas Biogasaufbereitungsanlagen Solarthermie Photovoltaik Zubehör Kühlsysteme

Lokale Energieerzeugung aus Bioabfällen

Lokale Energieerzeugung aus Bioabfällen Lokale Energieerzeugung aus Bioabfällen Biogas allgemein 2/3 Mit dem BIOFerm-System aus organischen Abfällen Biogas gewinnen 30 bis 40 Prozent des Siedlungsabfallaufkommens in Deutschland sind Bioabfälle.

Mehr

3 / 3. Biogasanlagen für die Landwirtschaft. Planung Realisierung Inbetriebnahme Betrieb Service

3 / 3. Biogasanlagen für die Landwirtschaft. Planung Realisierung Inbetriebnahme Betrieb Service 3 / 3 Biogasanlagen für die Landwirtschaft Planung Realisierung Inbetriebnahme Betrieb Service ++ Wegen der vielfältigen ökonomischen und ökologischen Vorteile schaffen sich viele Landwirte mit einer Biogasanlage

Mehr

Trockenfermentation: vom Bioabfall zum Biogas

Trockenfermentation: vom Bioabfall zum Biogas Trockenfermentation: vom Bioabfall zum Biogas Biogas allgemein 2 l 3 Biogas saubere Energie mit großer Zukunft BIOFerm ist der Spezialist für Trockenfermentation in der Viessmann Gruppe. Mit innovativen

Mehr

Zukunft der Energien

Zukunft der Energien ZukunftderEnergien Thema: PotentialderBiogastechnologie von ThomasVössing,TUDortmund Dezember2008 Abstract: Die zunehmende weltweite Energieknappheit stellt immer mehr die Frage in den Raum, wie der EnergieverbrauchderwachsendenWeltgesellschaftgestilltwerdenkann.EineMöglichkeitist,dasin

Mehr

Funktion einer Biogasanlage. Ein Vortrag von Christian Melang & Alexander Pledl

Funktion einer Biogasanlage. Ein Vortrag von Christian Melang & Alexander Pledl Funktion einer Biogasanlage Ein Vortrag von Christian Melang & Alexander Pledl Energiehaushalt der Erde - hoher Verbrauch auf der ganzen Welt - größtenteils mit fossilen Brennstoffen erzeugte Energie (Problem)

Mehr

BIOGAS. Energie aus organischen Abfällen. www.fitec.com

BIOGAS. Energie aus organischen Abfällen. www.fitec.com BIOGAS Energie aus organischen Abfällen Biogasanlage Langage Farm, UK Plymouth: 12.000 t/a Speisereste, 3.000 t/a Gülle ABFÄLLE - ENERGIE- UND ROHSTOFFQUELLE DER ZUKUNFT Aufgrund endlicher Ressourcen werden

Mehr

Biogasanlage Eggertshofen bei Pulling

Biogasanlage Eggertshofen bei Pulling Biogasanlage Eggertshofen bei Pulling Im Prinzip werden in einer Biogasanlage die Vorgänge im Kuhmagen nachgeahmt. Auch die Temperaturen sind fast gleich. Je besser die Nahrung ist, umso mehr Milch gibt

Mehr

Die Biogasanlage. GFS von Franziska Marx

Die Biogasanlage. GFS von Franziska Marx Die Biogasanlage GFS von Franziska Marx Inhalt Geschichte Die Biomasse Das Biogas Funktion der Biogasanlage Der Gärprozess Die Aufbereitung Biogasanlagen in der Umgebung Wirtschaftlichkeit Bedeutung der

Mehr

Elektrische und thermische Energie aus Biogas: Potentiale, Anwendungen und Chancen

Elektrische und thermische Energie aus Biogas: Potentiale, Anwendungen und Chancen Elektrische und thermische Energie aus Biogas: Potentiale, Anwendungen und Chancen Referent: Dipl.-Kfm. Martin Becker VINI Seminar am 18.04.2008 (1) Kurzdarstellung der SES (2) Herstellung von Biogas (3)

Mehr

Trockenfermentation: vom Bioabfall zum Biogas MF/1

Trockenfermentation: vom Bioabfall zum Biogas MF/1 Trockenfermentation: vom Bioabfall zum Biogas MF/1 Biogas allgemein 2/3 Biogas saubere Energie mit großer Zukunft BIOFerm ist der Spezialist für Trockenfermentation in der Viessmann Gruppe. Mit innovativen

Mehr

Innovative, modulare Funktionszentrale für effizientes Betreiben von Biogasanlagen.

Innovative, modulare Funktionszentrale für effizientes Betreiben von Biogasanlagen. Innovative, modulare Funktionszentrale für effizientes Betreiben von Biogasanlagen. Umwelt. Natur. Verantwortung. KÖHL Die Nachfrage nach Biogas steigt kontinuierlich. Biogas besteht zu einem großen Teil

Mehr

Biogas: Gestalten Sie die Energiezukunft mit.

Biogas: Gestalten Sie die Energiezukunft mit. Biogas: Gestalten Sie die Energiezukunft mit. 3 Über klimaverträgliche Energien kann man reden, oder man kann sie nutzen. Wir haben uns für Letzteres entschieden. Darum bieten die Sankt Galler Stadtwerke

Mehr

BIOGAS BIOLOGIE CHEMIE PHYSIK GESELLSCHAFT

BIOGAS BIOLOGIE CHEMIE PHYSIK GESELLSCHAFT Unterrichtsvorlagen ab 7. Klasse BIOGAS BIOLOGIE CHEMIE PHYSIK GESELLSCHAFT IMPRESSUM Fachverband Biogas e.v. Angerbrunnenstraße 12 85356 Freising Tel.: 08161 / 98 46 63 E-mail: info@biogas.org www.biogas.org

Mehr

Manpower StaffPool-Fachtagung

Manpower StaffPool-Fachtagung Manpower StaffPool-Fachtagung 9. Mai 2012 JURAworld of Coffee, 4626 Niederbuchsiten Tagesthema: Nachhaltigkeit Franz Baumann, Stv. Geschäftsführer Ökostrom Schweiz INHALT Genossenschaft Ökostrom Schweiz

Mehr

Praxisbeispiele für Anlagen zur Vergärung von Gras und nachwachsenden Rohstoffen

Praxisbeispiele für Anlagen zur Vergärung von Gras und nachwachsenden Rohstoffen Praxisbeispiele für Anlagen zur Vergärung von Gras und nachwachsenden Rohstoffen Torsten Fischer, Andreas Krieg Krieg & Fischer Ingenieure GmbH Hannah-Vogt-Strasse 1 37085 Göttingen Tel.: 0551 3057432,

Mehr

ENERGIEGEWINNUNG AUS GÜLLE, MIST, RESTSTOFFEN UND ENERGIEPFLANZEN IST FÜR VIELE LANDWIRTSCHAFTLICHE BETRIEBE, ABFALLENTSORGUNGSUNTERNEHMEN UND

ENERGIEGEWINNUNG AUS GÜLLE, MIST, RESTSTOFFEN UND ENERGIEPFLANZEN IST FÜR VIELE LANDWIRTSCHAFTLICHE BETRIEBE, ABFALLENTSORGUNGSUNTERNEHMEN UND BIOGASANLAGEN ENERGIEGEWINNUNG AUS GÜLLE, MIST, RESTSTOFFEN UND ENERGIEPFLANZEN IST FÜR VIELE LANDWIRTSCHAFTLICHE BETRIEBE, ABFALLENTSORGUNGSUNTERNEHMEN UND KOMMUNEN EINE LOHNENSWERTE INVESTITION, DIE

Mehr

Biogas eine natürliche und endlos verfügbare Energiequelle

Biogas eine natürliche und endlos verfügbare Energiequelle Biogas eine natürliche und endlos verfügbare Energiequelle Mit Biogas können Sie sich als Kundin oder Kunde der IBAarau Erdgas AG noch stärker für die Umwelt engagieren. Sie können frei entscheiden, ob

Mehr

!"#$%&'()*+,+%"-+./01"1)02-1+"3+%"-*)145 61%+89&32+/-'+:&);1*1#<+)/*+!"#$%&'()*=

!#$%&'()*+,+%-+./011)02-1+3+%-*)145 61%+89&32+/-'+:&);1*1#<+)/*+!#$%&'()*= !"#$%&'()*+,+%"-+./01"1)02-1+"3+%"-*)145 61%+89&32+/-'+:&);1*1#

Mehr

Mikro-KWK Vitotwin 300-W: Die Heizkessel, die Strom produzieren

Mikro-KWK Vitotwin 300-W: Die Heizkessel, die Strom produzieren Mikro-KWK Vitotwin 300-W: Die Heizkessel, die Strom produzieren Heizsysteme Industriesysteme Kühlsysteme 2/3 Mikro-KWK Vitotwin 300-W: Jetzt beim Heizen gleichzeitig Strom erzeugen Machen Sie sich unabhängiger

Mehr

Biogasanlage Inwil. Ökologisch Nachhaltig Biogas ÖKOLOGISCH, NACHHALTIG UND EINFACH GUT

Biogasanlage Inwil. Ökologisch Nachhaltig Biogas ÖKOLOGISCH, NACHHALTIG UND EINFACH GUT Biogasanlage Inwil ÖKOLOGISCH, NACHHALTIG UND EINFACH GUT Die Sonne spendet Energie und Wärme. Sie lässt Gemüse reifen, Pflanzen blühen und Bäume wachsen. Warum also nicht die gespeicherte Energie sinnvoll

Mehr

BIOGAS. Multitalent Biogas

BIOGAS. Multitalent Biogas Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen BIOGAS Multitalent Biogas Biogas ist ein Multitalent unter den erneuerbaren Energieträgern, denn es lässt sich in alle drei benötigten Energieformen Strom, Wärme und

Mehr

AHK-Geschäftsreise in die Tschechische Republik Biogasnutzung zur Wärme- und Stromerzeugung 21.-25. Oktober 2013

AHK-Geschäftsreise in die Tschechische Republik Biogasnutzung zur Wärme- und Stromerzeugung 21.-25. Oktober 2013 AHK-Geschäftsreise in die Tschechische Republik Biogasnutzung zur Wärme- und Stromerzeugung 21.-25. Oktober 2013 Blockheizkraftwerke (BHKW) und Gasaufbereitungstechnik Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH, Streßelfeld

Mehr

Biogas und Biomasse zur Strom- und Wärmeerzeugung Slowakische Republik, 11-15.03.2013

Biogas und Biomasse zur Strom- und Wärmeerzeugung Slowakische Republik, 11-15.03.2013 Biogas und Biomasse zur Strom- und Wärmeerzeugung Slowakische Republik, 11-15.03.2013 Blockheizkraftwerk (BHKW) und Gasaufbereitungstechnik Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH, Streßelfeld 1, 29475 Gorleben,

Mehr

Home Energy Storage Solutions

Home Energy Storage Solutions R Home Energy Storage Solutions NUTZEN SIE DIE KRAFT DER SONNE Durch Photovoltaikanlagen (PV) erzeugter Solarstrom spielt eine größere Rolle bei der Stromversorgung als je zuvor. Solarstrom ist kostengünstig,

Mehr

ENERGIEKRAFTPAKETE. Der Wärme-Service für die Immobilienwirtschaft unter Einsatz von Mini-BHKW

ENERGIEKRAFTPAKETE. Der Wärme-Service für die Immobilienwirtschaft unter Einsatz von Mini-BHKW ENERGIEKRAFTPAKETE Der Wärme-Service für die Immobilienwirtschaft unter Einsatz von Mini-BHKW Unser Angebot WÄRME+ MINI-BHKW Die moderne Versorgungslösung für größere Immobilien. Der Einsatz eines Mini-BHKW

Mehr

pelletsheizanlage typ SL-P

pelletsheizanlage typ SL-P pelletsheizanlage typ SL-P Die bequemste Art - Holz zu heizen! Heizen im einklang mit der Natur. Bei der Planung der geeigneten Heizung für sein Eigenheim kann man Pellets-Heizanlagen nicht mehr außer

Mehr

Gülle - Veredelungsanlagen

Gülle - Veredelungsanlagen Gülle - Veredelungsanlagen Machen Sie aus Ihrer GÜLLE GELD! Nutzen Sie die Gülle-Veredelungsanlage bis 75 kw (el.) Leistung und verdienen Sie 25 Jahre lang garantierte 48,5 Rappen pro kwh mit der patentierten

Mehr

Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg.

Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg. Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg. Neue Energie für Ihr Zuhause. Seit Jahren arbeiten die Stadtwerke Duisburg AG und die Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH erfolgreich zusammen. Diese

Mehr

Verfahrenstechnische Konzepte für kleine Biogasanlagen

Verfahrenstechnische Konzepte für kleine Biogasanlagen Verfahrenstechnische Konzepte für kleine Biogasanlagen Landesanstalt für Agrartechnik und Bioenergie Fachtagung Hohenheim 0 1 Biogasforschung in Hohenheim Hohenheimer Biogasertragstest 3x129 Kolbenprober

Mehr

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK BRINGEN SIE IHR GELD AUF DIE SONNENSEITE! Ihre Vorteile: Herzlich willkommen bei NERLICH Photovoltaik! Photovoltaik ist eine nachhaltige Investition in

Mehr

Nachwachsenden Rohstoffen im Energiepark BürstadtB

Nachwachsenden Rohstoffen im Energiepark BürstadtB Vergärung rung von Abfällen und Nachwachsenden Rohstoffen im Energiepark BürstadtB Prof. Dr. Thomas HügleH Demetrion AG Folie1 Bioabfallanlage nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) Nr. 8.6 Sp.2 lit.

Mehr

Neues Technisches Konzept

Neues Technisches Konzept 2. Schritt Biogasspeicherung BHKW BHKW für Spitzenlast für Grundlast Biogas Solarkollektoren für Warmwasser im Sommer Presssaft Heizung Wärme zum Trocknen Biomasse (Silage) Pressgut Heizung Heizung Brennstoffspeicherung

Mehr

Was steckt in einer easykraft-energiezelle? Modernste Technologie mit bestechender Effizienz!

Was steckt in einer easykraft-energiezelle? Modernste Technologie mit bestechender Effizienz! Was steckt in einer easykraft-energiezelle? Modernste Technologie mit bestechender Effizienz! Ein Wort vorneweg: easykraft Energiezellen bieten so viele Pluspunkte, dass eine Beschränkung auf Stichpunkte

Mehr

Erfassungsbogen Biogas

Erfassungsbogen Biogas bitte zurück an: LMS Landwirtschaftsberatung Neue Reihe 48 18209 Bad Doberan Erfassungsbogen Biogas Erfassungszeitraum vom bis 1 Betriebsdaten Name Vorname Firma Straße/Nr. PLZ Ort Ansprechpartner/in E-Mail

Mehr

Die ZuhauseKraftwerke die Energiekooperation zwischen VW und LichtBlick

Die ZuhauseKraftwerke die Energiekooperation zwischen VW und LichtBlick Die ZuhauseKraftwerke die Energiekooperation zwischen VW und LichtBlick FGE-Kolloquium der RWTH Aachen 10. Juni 2010 Seite 1 Nachhaltig, unabhängig & erfolgreich Das Unternehmen 500 Kundenwachstum 569.000

Mehr

Stand der Biogaserzeugung in Deutschland

Stand der Biogaserzeugung in Deutschland Stand der Biogaserzeugung in Deutschland Dr. rer. nat. E. Angelova, R. Kittler, J. Daniel-Gromke www.exportinitiative.bmwi.de Inhalt DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH Entwicklung

Mehr

Geben Sie sich nicht mit der Hälfte zufrieden!

Geben Sie sich nicht mit der Hälfte zufrieden! Geben Sie sich nicht mit der Hälfte zufrieden! Nutzen Sie Ihre Energie doppelt. Erzeugen Sie mit unserem Strom und Wärme gleichzeitig. RMB /Energie GmbH RMB/Energie denkt weiter. Seien Sie dabei Bildquelle:

Mehr

Arbeitsblatt aktuell

Arbeitsblatt aktuell Energieträger der Zukunft? ist vielfältig nutzbar. Bei der direkten Verstromung über ein Blockheizkraftwerk entsteht neben grünem Strom auch Wärme, die z. B. im landwirtschaftlichen Betrieb oder zu Heizzwecken

Mehr

Deutsche Energiepolitik Die Bundesregierung strebt einen konsequenten Ausbau der erneuerbaren Ener-

Deutsche Energiepolitik Die Bundesregierung strebt einen konsequenten Ausbau der erneuerbaren Ener- Klimaziele der Europäischen Union (EU): 20-20 - 20 bis 2020 Der Klimawandel stellt ein großes Problem dar. Die EU hat dabei eine weltweite Führungsrolle übernommen, dieses Problem zu bewältigen. Eines

Mehr

Leuphana Energieforum 2014 Vernetzt. Regionale Lösungen für die Energiewende. 17. September 2014

Leuphana Energieforum 2014 Vernetzt. Regionale Lösungen für die Energiewende. 17. September 2014 Leuphana Energieforum 2014 Vernetzt. Regionale Lösungen für die Energiewende 17. September 2014 Biogas aus Reststoffen Chancen und Risiken aus Perspektive der Landwirtschaft Leuphana Energieforum 2014

Mehr

Süwag MeinKraftwerk Entdecken Sie Unabhängigkeit

Süwag MeinKraftwerk Entdecken Sie Unabhängigkeit Süwag MeinKraftwerk Entdecken Sie Unabhängigkeit Die stromerzeugende Heizung für Ihr Eigenheim 2 Süwag MeinKraftwerk Süwag MeinKraftwerk 3 Werden Sie ihr eigener Energieversorger Starten Sie jetzt die

Mehr

Konzept der dezentralen Windwärme

Konzept der dezentralen Windwärme Konzept der dezentralen Windwärme Wärmeversorgung von Gebäuden vor dem Hintergrund der Energiewende und des Klimaschutzes Prof. Dr. Andreas Dahmke Prof. Dr. Ing. Constantin Kinias 1 Stand: 20. Februar

Mehr

Jetzt mit E-Mobilität durchstarten

Jetzt mit E-Mobilität durchstarten Jetzt mit E-Mobilität durchstarten www.solarworld.de Immer eine gute Lösung flexibel und SunCarport Längs Längsneigung 10 Komponenten: > 9 Sunmodule Plus poly > 9 Sunmodule Plus mono black > SMA-Wechselrichter

Mehr

Energie intelligent vernetzt: Micro Smart Grid Innovatives Energiemanagement

Energie intelligent vernetzt: Micro Smart Grid Innovatives Energiemanagement Energie intelligent vernetzt: Micro Smart Grid Innovatives Energiemanagement Übersicht Die NBB im Portrait Energie smart managen Das Micro Smart Grid auf dem EUREF-Campus 18.06.2012 Micro Smart Grid Innovatives

Mehr

Energie in Zukunft. Effizienz und erneuerbare Energie als Bausteine der Energiewende Hanse Business Forum Herford 13. Juni 2013

Energie in Zukunft. Effizienz und erneuerbare Energie als Bausteine der Energiewende Hanse Business Forum Herford 13. Juni 2013 Wir schaffen (Frei-)Räume. Energie in Zukunft. Effizienz und erneuerbare Energie als Bausteine der Energiewende Hanse Business Forum Herford 13. Juni 2013 Archimedes Engineering efficiency. Generalist

Mehr

6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto

6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto 6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto Quelle Photon, 4/2007 6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto Quelle Photon, 4/2007 6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto Vergleich Jahresertrag Regenerativer Energie

Mehr

Energielandschaft Morbach: Ein Weg zur energieautarken Kommune

Energielandschaft Morbach: Ein Weg zur energieautarken Kommune : Ein Weg zur energieautarken Kommune 1957-1995 1957-1995 Vorteile des Konversionsgeländes für die Energiegewinnung: - 146 ha Fläche - relativ hoher Abstand zu Orten (1.000 m) - Gelände 50 Jahre nicht

Mehr

Nachhaltig produzieren für zukunftsweisendes Bauen. Wir denken grün. Hörmann übernimmt Verantwortung für unsere Umwelt und für unsere Zukunft

Nachhaltig produzieren für zukunftsweisendes Bauen. Wir denken grün. Hörmann übernimmt Verantwortung für unsere Umwelt und für unsere Zukunft Nachhaltig produzieren für zukunftsweisendes Bauen Wir denken grün Hörmann übernimmt Verantwortung für unsere Umwelt und für unsere Zukunft Wir nehmen die Verantwortung an Zukunft im Blick Als Familienunternehmen

Mehr

Energieeffizienz und CO 2 -arme Produktion

Energieeffizienz und CO 2 -arme Produktion Daimler Nachhaltigkeitsbericht 2014 Energieeffizienz und CO2-arme Produktion 99 Energieeffizienz und CO 2 -arme Produktion Zielsetzung. Konzernweit wollen wir die produktionsbedingten CO 2 -Emissionen

Mehr

Markgrafenstr. 3, 33602 Bielefeld Telefon: 0521/17 31 44 Fax: 0521/17 32 94 Internet: www.eundu-online.de Integriertes Klimaschutzkonzept Leopoldshöhe Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien/Kraft-Wärme-Kopplung

Mehr

Blockseminar Biogas. Dipl.-Ing. Gregor Dachs B.-Eng. Christoph Zach. 11:00 12:30 Uhr Dipl.-Ing. Matthias Schmuderer

Blockseminar Biogas. Dipl.-Ing. Gregor Dachs B.-Eng. Christoph Zach. 11:00 12:30 Uhr Dipl.-Ing. Matthias Schmuderer Blockseminar Biogas Teil 1 Teil 2 9:00 10:30 Uhr Dipl.-Ing. Gregor Dachs B.-Eng. Christoph Zach 11:00 12:30 Uhr Dipl.-Ing. Matthias Schmuderer Vorstellung der Referenten Vorstellung der BASE TECHNOLOGIES

Mehr

Untersuchungen zum Vorkommen von Clostridium botulinum und Botulinum-Toxin in Gärresten von Biogasanlagen

Untersuchungen zum Vorkommen von Clostridium botulinum und Botulinum-Toxin in Gärresten von Biogasanlagen Untersuchungen zum Vorkommen von Clostridium botulinum und Botulinum-Toxin in Gärresten von Biogasanlagen Hannover, den 30.11.11 Agenda 1. Vorstellung der Aktivitäten der EWE 2. Biogasanlagen der EWE 3.

Mehr

EAF. Holzvergasungs-Kraftwerke. Ökoenergie aus Holz. Innovation. Umwelt. Natur. Die neueste Generation der Holzgastechnologie.

EAF. Holzvergasungs-Kraftwerke. Ökoenergie aus Holz. Innovation. Umwelt. Natur. Die neueste Generation der Holzgastechnologie. EAF Holzvergasungs-Kraftwerke Ökoenergie aus Holz Innovation. Umwelt. Natur. Die neueste Generation der Holzgastechnologie. Die Ausgangssituation Nach der verheerenden Katastrophe in Fukushima hat die

Mehr

Zukunftsfähige Energieversorgung im ländlichen Raum. mit Bürgerbeteiligung und Direktbelieferung

Zukunftsfähige Energieversorgung im ländlichen Raum. mit Bürgerbeteiligung und Direktbelieferung Zukunftsfähige Energieversorgung im ländlichen Raum mit Bürgerbeteiligung und Direktbelieferung Garching, 13. Juni 2013 Dr. Thomas Banning, Vorstandsvorsitzender NATURSTROM AG Die Energieversorgung der

Mehr

100 % grüner Strom aus Österreich.

100 % grüner Strom aus Österreich. 100 % grüner Strom aus Österreich. Für unser Warmwasser ist nur der reinste Strom gut genug. Für meinen Eiskaffee ist nur der reinste Strom gut genug. Für meine Biosemmeln ist nur der reinste Strom gut

Mehr

Remeha HRe - Kessel Z E R T I F I E R T I Z. Technische Daten

Remeha HRe - Kessel Z E R T I F I E R T I Z. Technische Daten Remeha HRe - Kessel ZERTIFIZIERT Z E R T I F I Z I E R T Technische Daten Remeha HRe - Kessel 100 % Kondensationskraftwerk 64 % 36 % Stromerzeugende Heizung Erdgas 100 % 57 % 51 % 6 % Verluste 70 % 13

Mehr

Top Technik. VITOMAX 200 Abhitzekessel für die Heißwasser- bzw. Dampferzeugung. Abhitzekessel nutzen die Wärme von Abgasen aus Verbrennungsprozessen

Top Technik. VITOMAX 200 Abhitzekessel für die Heißwasser- bzw. Dampferzeugung. Abhitzekessel nutzen die Wärme von Abgasen aus Verbrennungsprozessen Top Technik VITOMAX 200 Abhitzekessel für die Heißwasser- bzw. Dampferzeugung Abhitzekessel nutzen die Wärme von Abgasen aus Verbrennungsprozessen oder von heißen Abluftströmen aus industriellen Prozessen

Mehr

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik Viel Spaß mit Effizienz. Fortschrittliche Mobilität, sportliches Fahren und Effizienz. Genießen Sie alle Annehmlichkeiten, die Sie von Audi kennen

Mehr

Grünes Gas Label Gesteigerter Marktwert für umweltverträgliches Biogas?!

Grünes Gas Label Gesteigerter Marktwert für umweltverträgliches Biogas?! Grünes Gas Label Gesteigerter Marktwert für umweltverträgliches Biogas?! Inhalt Der Grüne Strom Label e.v. Warum ein Gütesiegel für Biogas? Leitsätze, Struktur und Ziele Auszüge aus dem Kriterienkatalog

Mehr

Smarte Energie- und Gebäudetechnik Cleantec par excellence

Smarte Energie- und Gebäudetechnik Cleantec par excellence Seite 1 Smarte Energie- und Gebäudetechnik Cleantec par excellence Prof. Dr. Hanspeter Eicher VR Präsident Dr. Eicher + Pauli AG Seite 2 Was ist smarte Gebäudetechnik?. Smarte Gebäudetechnik genügt folgenden

Mehr

ZuhauseKraftwerk und SchwarmDirigent Hardware und Betriebssystem für die Energiewende.

ZuhauseKraftwerk und SchwarmDirigent Hardware und Betriebssystem für die Energiewende. ZuhauseKraftwerk und SchwarmDirigent Hardware und Betriebssystem für die Energiewende. Die Zukunft der Energie ist erneuerbar. Schon heute produzieren erneuerbare Energien wie Wind, Sonne, Wasser und Biomasse

Mehr

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser + WÄRMESORGLOSPAKETE Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser Wärmesorglospakete für Ihre Immobilie Moderne Wärmeversorgung für Ein- und Mehrfamilienhäuser. Sie hätten gern eine neue moderne Heizungsanlage

Mehr

wärme21.klassik wärme21.klima wärme21.kombi Maßgeschneiderte Wohlfühlwärme für Ihr Zuhause ist wärme21.

wärme21.klassik wärme21.klima wärme21.kombi Maßgeschneiderte Wohlfühlwärme für Ihr Zuhause ist wärme21. wärme21.klassik wärme21.klima wärme21.kombi Maßgeschneiderte Wohlfühlwärme für Ihr Zuhause ist wärme21. wärme21 wärme21 Fit für die Zukunft Mit wärme21 haben die Stadtwerke Leipzig innovative Lösungen

Mehr

Planung. Projektentwicklung Consulting. Unternehmensberatung Dienstleistungsbüro. Projektentwicklung Consulting

Planung. Projektentwicklung Consulting. Unternehmensberatung Dienstleistungsbüro. Projektentwicklung Consulting Kontakt: PPC Planung Projektentwicklung Consulting Russenstraße 2 D 02748 Bernstadt Tel.: ++49 35874 22770 Fax: ++49 35874 22772 Mobil: ++49 0173 7796734 e-mail: prussig@web.de Planung Projektentwicklung

Mehr

Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN

Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN Kosten sparen mit alternativen Energie-Quellen Fossile Energie-Träger wie Kohle, Öl und Gas stehen in der Kritik, für den Klimawandel verantwortlich zu sein und werden stetig

Mehr

Energie für Deutschland woher kommt der Strom?

Energie für Deutschland woher kommt der Strom? Energie für Deutschland woher kommt der Strom? Energiearten in Deutschland Allgemein beziehen wir in Deutschland unseren Strom aus konventionellen Energieträgern und aus regenerativen Energiequellen. Konventionelle

Mehr

Das virtuelle Netzkraftwerk

Das virtuelle Netzkraftwerk Das virtuelle Netzkraftwerk Perspektiven dezentraler Energiesysteme Clean Energy Power Knut Schrader Berlin 25.1.2007 Netzzugang im liberalisierten Energiemarkt Organisation und IT-Systemberatung Optimierte

Mehr

Ergänzende Systemgrundlagen für die Zertifizierung von gasförmigen Biokraftstoffen aus Biogasanlagen

Ergänzende Systemgrundlagen für die Zertifizierung von gasförmigen Biokraftstoffen aus Biogasanlagen ISCC 201 / Biogasanlage Ergänzende Systemgrundlagen für die Zertifizierung von gasförmigen Biokraftstoffen aus Biogasanlagen ISCC 28-06-13 V 1.02 28-06-13 Copyright-Vermerk ISCC 2013 Dieses Dokument von

Mehr

Dr.-Ing. Ulrich Wiegel. Berlin

Dr.-Ing. Ulrich Wiegel. Berlin Verwertungsverfahren für organische Reststoffe am Beispiel Berlin Dr.-Ing. Ulrich Wiegel Berlin Übersicht Vortrag Vorstellung der Haupt-Ergebnisse der Biomasse-Studie 2009 Kurzübersicht: Technische Verfahren

Mehr

SO KOMMT DAS ERDGAS INS HAUS

SO KOMMT DAS ERDGAS INS HAUS Bei der werden von Land aus unterirdische ErdgasLagerstätten angebohrt. Bei der werden von Land aus unterirdische ErdgasLagerstätten angebohrt. helfen, das Angebot den Verbrauchsschwankungen Bei der werden

Mehr

Förderung des Klimaschutzes

Förderung des Klimaschutzes Förderung des Klimaschutzes Leichlingen Burscheid Odenthal Kürten Lindlar Bergisch- Gladbach Strom und Erdgas Strom Die BELKAW stellt in ihrem Versorgungsgebiet 1 Mio. Euro für den Klimaschutz bereit.

Mehr

Klimapolitische Aufgabe der Biogas-Nutzung:

Klimapolitische Aufgabe der Biogas-Nutzung: Klimapolitische Aufgabe der Biogas-Nutzung: Flexible Verstromung, Gülle- und Abfallnutzung Robert Bugar GmbH April 2013 Bad Alexandersbad Funktion & Aufbau einer Biogasanlage Grafik: Grafik: Fachverband

Mehr

Dezentrale Energieversorgung durch BürgerInnen-Engagement am Beispiel Stromselbstversorgungs GbR

Dezentrale Energieversorgung durch BürgerInnen-Engagement am Beispiel Stromselbstversorgungs GbR Dezentrale Energieversorgung durch BürgerInnen-Engagement am Beispiel Stromselbstversorgungs GbR ÜBERSICHT - Technik BHKW - Energieeffizienz im Vergleich - Finanzierung des Projekts - Besonderheiten der

Mehr

Praxiserfahrungen mit Mini und Mikro BHKW

Praxiserfahrungen mit Mini und Mikro BHKW echnische Universität München Praxiserfahrungen mit Mini und Mikro BHKW Dr.-Ing. Peter zscheutschler Dipl.-Ing. Josef Lipp Einleitung? Heizöl- und Erdgaspreis 2000 2011 $ Strompreis? 2000 2011 2 Hintergrund

Mehr

UDR-Systems: Repowering

UDR-Systems: Repowering 800 kw 700 kw 600 kw 500 kw 400 kw 300 kw 200 kw Bis zu 30 % mehr Leistung 100 kw -Systems: Repowering Mehr Leistung, mehr Effizienz durch Repowering bestehender Biogasanlagen Konventionell Altbestand

Mehr

Herkunftsnachweissystem Biomethan. Arbeiten des Fachverbandes Gas Wärme Umsetzung eines Herkunftsnachweissystems in Österreich

Herkunftsnachweissystem Biomethan. Arbeiten des Fachverbandes Gas Wärme Umsetzung eines Herkunftsnachweissystems in Österreich Herkunftsnachweissystem Biomethan Arbeiten des Fachverbandes Gas Wärme Umsetzung eines Herkunftsnachweissystems in Österreich Projekt GreenGasGrids/ 18.4.2012 Energiestrategie Österreich 6.6.5 Einsatz

Mehr

Neu denken. Der Kraftstoff CNG!

Neu denken. Der Kraftstoff CNG! Drei Methan-Quellen für einen nachhaltigen Kraftstoff in der Kommune Neu denken. Der Kraftstoff CNG! Thomas Wöber Garching, 25. Juni 2015 im Auftrag der erdgas schwaben gmbh Der Kraftstoff CNG für ÖPNV,

Mehr

Energiewende im Werra-Meißner-Kreis

Energiewende im Werra-Meißner-Kreis Energiewende im Werra-Meißner-Kreis (Hessen, Deutschland) Prof. Dr. Rainer Wallmann Dorset Symposium 20.06.2014 in Aalten (NL) Inhalt Nebenwirkungen Elemente der Energiewende Klimaschutzkonzept WMK Einleitung

Mehr

Energieeinsparung in Industrie und Gewerbe

Energieeinsparung in Industrie und Gewerbe Energieeinsparung in Industrie und Gewerbe Praktische Möglichkeiten des rationellen Energieeinsatzes in Betrieben Prof. Dr.-Ing. Martin Dehli Mit 156 Bildern, 16 Tabellen und 163 Literaturstellen Kontakt

Mehr

Drei neue Barometer zu Biomasse veröffentlicht

Drei neue Barometer zu Biomasse veröffentlicht EurObserv ER versendet E-Mail-Benachrichtigungen, sobald ein neuer Barometer veröffentlicht wurde. Tragen Sie unter http://www.eurobserv-er.org Ihre E-Mail-Adresse ein, um über künftige Neuveröffentlichungen

Mehr

Zukunftsfähige MBA-Konzepte - Vision 2020 -

Zukunftsfähige MBA-Konzepte - Vision 2020 - Zukunftsfähige MBA-Konzepte - Vision 2020 - Dipl.-Ing. Reinhard Schu EcoEnergy Gesellschaft für Energie- und Umwelttechnik mbh Walkenried am Harz SIDAF Abfallkolloquium 2007 23.-24. Oktober 2007, Freiberg

Mehr

Ausbau der Netzinfrastruktur im Spannungsfeld Zentralisierung / Dezentralisierung Torsten Maus, Vorsitzender der Geschäftsführung, EWE NETZ GmbH

Ausbau der Netzinfrastruktur im Spannungsfeld Zentralisierung / Dezentralisierung Torsten Maus, Vorsitzender der Geschäftsführung, EWE NETZ GmbH Ausbau der Netzinfrastruktur im Spannungsfeld Zentralisierung / Dezentralisierung Torsten Maus, Vorsitzender der Geschäftsführung, EWE NETZ GmbH Vortrag auf der Regionalkonferenz Energiewende 2020 Oldenburg,

Mehr

Pressegespräch, 10. Februar 2015 12.30 Uhr

Pressegespräch, 10. Februar 2015 12.30 Uhr Pressegespräch, 10. Februar 2015 12.30 Uhr Energiewende trifft auf Digitalisierung: Innovative Lösungen für unsere Kunden RWE Deutschland AG 09.02.2015 SEITE 1 Film: Energy goes digital RWE Deutschland

Mehr

Biogaseinspeisung wie Land- und Energiewirtschaft gemeinsam profitieren können

Biogaseinspeisung wie Land- und Energiewirtschaft gemeinsam profitieren können Biogaseinspeisung wie Land- und Energiewirtschaft gemeinsam profitieren können Kooperationsmodelle Angebote eines Energieversorgers an die Landwirtschaft (45 min.) Peter Majer Innovationsmanagement & Ökologie,

Mehr

Was bringen Biogasanlagen den Ökobauern?

Was bringen Biogasanlagen den Ökobauern? Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft Was bringen Biogasanlagen den Ökobauern? DR. G. REINHOLD Thüringer Ökolandbau-Fachtagung 2003 "Marketing/Forschung/Umstellung/Recht/Umweltleistungen" 18.12. 2003

Mehr

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg Der Landkreis Lüchow-Dannenberg Der Landkreis Lüchow-Dannenberg liegt im Osten des Bundeslandes Niedersachsen. Vielen ist er durch das atomare Zwischenlager in Gorleben bekannt. Er ist aber auch eine sehr

Mehr

Abfall und Umwelt Energie Planung Fachtagungen

Abfall und Umwelt Energie Planung Fachtagungen Abfall und Umwelt Energie Planung Fachtagungen Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH Foto: fotolia.com Abfall und Umwelt Abfall ist vor allem Ressource Orientierte sich die Abfallwirtschaft

Mehr

Bioerdgas-Vermarktungswege abseits des EEG: Ein Erfahrungsbericht zum Wärmemarkt

Bioerdgas-Vermarktungswege abseits des EEG: Ein Erfahrungsbericht zum Wärmemarkt Bioerdgas-Vermarktungswege abseits des EEG: Ein Erfahrungsbericht zum Wärmemarkt EnBW Gas GmbH, Stuttgart Dr.-Ing. Alexander Weidelener 08. April 2011 Energie braucht Impulse Agenda Woher kommt die Absatzkrise?

Mehr

Geldanlagen ökologisch sinnvoll und renditestark. Geht das?

Geldanlagen ökologisch sinnvoll und renditestark. Geht das? Geldanlagen ökologisch sinnvoll und renditestark. Geht das? Kurzvorstellung Georg Hetz Gründer UDI 60 Jahre, verheiratet, 3 Kinder 26 Jahre bei verschiedenen Banken tätig Von 1995 bis 1997 Mitbegründung

Mehr

Die Wirtschaftlichkeit von Solarsystemen in Kombination mit EnergieEffizienz

Die Wirtschaftlichkeit von Solarsystemen in Kombination mit EnergieEffizienz Die Wirtschaftlichkeit von Solarsystemen in Kombination mit EnergieEffizienz 6. Mai 2014 Thomas Jäggi, Dipl. Ing. FH / MBA Gründer & Geschäftsführer Begriffserklärung Was ist EnergieEffizienz? Die Energieeffizienz

Mehr

MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG

MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG Die Visplanum GmbH Die Visplanum GmbH bietet zukunftsweisende

Mehr

Biogas. basisenergie 16. Energiethemen begreifen

Biogas. basisenergie 16. Energiethemen begreifen basisenergie 16 Energiethemen begreifen Biogas Strom und Wärme vom Acker: Erneuerbare Energie aus der Landwirtschaft leistet einen Beitrag zur Wärme- und Stromversorgung In einem großen Tank schwappen

Mehr

SOLARSTROM. Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil: mit selbst erzeugtem Strom vom Dach. für Industrie und Gewerbe. JETZT

SOLARSTROM. Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil: mit selbst erzeugtem Strom vom Dach. für Industrie und Gewerbe. JETZT SOLARSTROM für Industrie und Gewerbe. JETZT dauerhaft Stromkosten senken! Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil: mit selbst erzeugtem Strom vom Dach. Mit uns in eine sonnige Zukunft. Kostensteigerungen

Mehr

Die Biogasanlage Ist eine Biogasanlage zukunftsfähig?

Die Biogasanlage Ist eine Biogasanlage zukunftsfähig? Dietrich-Bonnhoeffer-Gymnasium, Wiehl Facharbeit aus dem Fach Projekt-Kurs erneuerbare Energien Die Biogasanlage Ist eine Biogasanlage zukunftsfähig? Verfasser: Projekt-Kurs: Kurs-Leiter: Nadja Faulenbach

Mehr

Biogasanlagen. Biogasanlage zur Verwertung von Speiseresten. GBU mbh D-64625 Bensheim Wiesenstraße 5 Tel. 06251/8 01-0.

Biogasanlagen. Biogasanlage zur Verwertung von Speiseresten. GBU mbh D-64625 Bensheim Wiesenstraße 5 Tel. 06251/8 01-0. Abfallverwertungs- systeme Biogasanlagen Energietechnik Kältetechnik Biogasanlage zur Verwertung von Speiseresten GBU mbh D-64625 Bensheim Wiesenstraße 5 Tel. 06251/8 01-0. Fax 06251/8 01-18 Biogasanlage

Mehr

Blockheizkraftwerke bis 401 kw el. und 549 kw th

Blockheizkraftwerke bis 401 kw el. und 549 kw th Blockheizkraftwerke bis 401 kw el und 549 kw th 2/3 Blockheizkraftwerke für Wärme und Strom Maßgeschneiderte Energiekonzepte für Anwendungen im mittleren Leistungsbereich bei Kommunen, Industrie und Gewerbe.

Mehr

Grüner Strom zum Tchibo Tarif Einfach. Fair. Zertifiziert.

Grüner Strom zum Tchibo Tarif Einfach. Fair. Zertifiziert. www.tchibo.de/tchibostrom, per Telefon oder einfach per Postkarte! Energie Grüner Strom zum Tchibo Tarif Einfach. Fair. Zertifiziert. Jetzt Angebot anfordern: Vertragsbedingungen Stromanbieter-Check 03/2011

Mehr

Zukünftige Möglichkeiten der Betriebsführung und Systemintegration für Erneuerbare Energien (EE)

Zukünftige Möglichkeiten der Betriebsführung und Systemintegration für Erneuerbare Energien (EE) Zukünftige Möglichkeiten der Betriebsführung und Systemintegration für Erneuerbare Energien (EE) Innovationstag Energie - BTU Cottbus 30./31.05.2007 Dr. Georg Gjardy 1 Inhalt - Derzeitige Situation - Ein

Mehr

Power - to - Gas - Erhöhung der Wasserstofftoleranz im Gasnetz - Machbarkeit und Chancen. Johannes Paulus

Power - to - Gas - Erhöhung der Wasserstofftoleranz im Gasnetz - Machbarkeit und Chancen. Johannes Paulus Power - to - Gas - Erhöhung der Wasserstofftoleranz im Gasnetz - Machbarkeit und Chancen Johannes Paulus Power-to-Gas-Haßfurt; Projektziele und -partner Projektziele: Errichtung und Betrieb einer Leuchtturm

Mehr

M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv. Aktives Engagement für mehr Klimaschutz. M / Ökostrom

M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv. Aktives Engagement für mehr Klimaschutz. M / Ökostrom M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv Aktives Engagement für mehr Klimaschutz M / Ökostrom 2 M / Ökostrom aktiv, M / Ökoaktiv Aktiv für die Umwelt Kleiner Beitrag, große Wirkung Die SWM sind bundesweit Schrittmacher

Mehr