Mobile Communication Report Wien, 27. September 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mobile Communication Report 2012. Wien, 27. September 2012"

Transkript

1 Mobile Communication Report 2012 Wien, 27. September 2012

2 Befragung unter österr. Handy-Besitzern 2 Befragungsmethode: CAWI, MindTake Online Panel Österreich Stichprobengröße: n=1.001 Zielgruppe: Handy-Nutzer in Österreich, repräsentativ für die Österr. Bevölkerung Befragungsdauer: 11 Minuten (Median) Max. Schwankungsbreite bei n=1.001: +/- 3,2% Soziodemographie der Befragten: 2 26/09/12

3 Mehr Handys und Datenkarten als Personen 3 Besitzen Sie ein Mobiltelefon? Nutzen Sie mobiles Breitband-Internet (dh. Internet über das Handy-Netz), um auf Ihrem PC bzw. Notebook / Netbook im Internet zu surfen? in %, Mehrfachantworten, Basis: n(2012)=1001 in %, Mehrfachantworten, Basis: n(2012)=1001 3

4 Leben ohne Handy nur mehr schwer vorstellbar 4 Können Sie sich ein Leben ohne Handy vorstellen? in %, Einfachantwort, Basis: n(2012)=1001 4

5 Österreich ist ein Smartphone-Land 5 Besitzen Sie ein Smartphone ganz egal ob privat oder beruflich? in %, Einfachantwort, Basis: n(2012)=1001, n(2011)=991 5

6 Touchscreen-Smartphones dominieren 6 Wie erfolgt die Bedienung Ihres Smartphones? Wenn Sie mehrere Smartphones besitzen, denken Sie bitte wieder an jenes, das Sie am häufigsten benutzen. (Frage wurde nur jenen gestellt, die angaben ein Smartphone zu besitzen.) in %, Einfachantwort, Basis: n(2012)=693 6

7 Der dominierende Anbieter bei Smartphones : Samsung 7 Von welchem Hersteller ist Ihr Smartphone? Wenn Sie mehrere Smartphones besitzen, denken Sie bitte wieder an jenes, das Sie am häufigsten benutzen. (Frage wurde nur jenen gestellt, die angaben ein Smartphone zu besitzen.) in %, Einfachantwort, Basis: n(2012)=693 7

8 Mehr als die Hälfte aller Smartphones laufen unter Android 8 Welches Betriebssystem nutzt Ihr Smartphone? Denken Sie bitte wieder an das Smartphone, das Sie am Häufigsten benutzen. (Frage wurde nur jenen gestellt, die angaben ein Smartphone zu besitzen.) in %, Einfachantwort, Basis: n(2012)=693 8

9 Reine Telefonie das war einmal! 9 In % Mehrfachantworten, Basis n(2012)=1001 9

10 SMS nach wie vor die meist genutzte Funktion 10 Welche der folgenden Handy-Funktionen, abgesehen von der reinen Telefonie, nutzen Sie wenn auch nur gelegentlich auf Ihrem Handy? SMS 97 Fotos machen 87 Wecker 85 Kalender 68 Kontakte verwalten 60 Musik hören 47 Spiele 42 Termine/Aufgaben verwalten in %, Mehrfachantworten, Basis: n(2012)=

11 Fast ½ surfen über das Handy 11 Es besteht die Möglichkeit, mit dem Handy im Internet zu surfen. Machen Sie von dieser Handy-Funktion Gebrauch, unabhängig davon ob Sie das Internet über Ihren Mobilfunk-Anbieter oder WLAN nutzen? in %, Einfachantwort, Basis: n(2012)=

12 Internet am Handy wird überwiegend privat genutzt 12 Wie nutzen Sie das Internet auf dem Handy? Wenn Sie mehrere Smartphones besitzen, denken Sie bitte wieder an jenes, das Sie am häufigsten benutzen. (Frage wurde nur jenen gestellt, die das Internet am Handy bereits nutzen.) in %, Einfachantwort, Basis: n(2012)=638 12

13 Mehr als die Hälfte surft täglich mobil 13 Wie oft surfen Sie mit dem Handy im Internet? (Frage wurde nur jenen gestellt, die das Internet am Handy bereits nutzen.) Wie viel Zeit verbringen Sie durchschnittlich am Tag mit Ihrem Handy im mobilen Internet? (Frage wurde nur jenen gestellt, die das Internet am Handy täglich oder mehrmals pro Woche nutzen.) 9% 3% 4% 6% 25% 53% 2% 9% 21% 43% 2% mehr als 5 Stunden 2-5 Stunden 1-2 Stunden Minuten Minuten bis 10 Minuten Täglich Einmal pro Woche Einmal pro Monat Mehrmals pro Woche Einmal in 2 Wochen Seltener 24% in %, Einfachantwort, Basis: n(2012)=638 in %, Einfachantwort, Basis: n=(2012)=495, n(2011)=396 13

14 ist der beliebteste Internet-basierte Dienst 14 Welche der folgenden Online-Angebote bzw. Online-Services nutzen Sie, wenn auch nur gelegentlich, online über Ihr Handy? (Frage wurde nur jenen gestellt, die das Internet am Handy bereits nutzen.) 77 Wetter 75 Such- und Informationsdienste 71 Karten-Dienste / Routenplaner / Navigation 51 Mobile Nachrichtenportale 45 Mobile Video-Portale 42 Scannen von QR-Code, EAN-Codes, oä.* 37 Mobile Shopping in %, Mehrfachantworten, Basis: n(2012)=638, n(2011)=506 14

15 Webseiten werden am liebsten über Suchmaschinen aufgerufen 15 Nachfolgend finden Sie unterschiedliche Möglichkeiten, wie man zu einer gewünschten Website gelangen kann. Bitte reihen Sie nun die Möglichkeiten danach, wie häufig Sie dies nutzen. (Frage wurde nur jenen gestellt, die das Internet am Handy bereits nutzen.) in % und Mittelwerte, Ranking-Frage, Basis: n(2012)=638 15

16 Mobiles Internet ist noch nicht schnell genug. 16 Womit sind Sie beim Internetsurfen über Ihr Handy unzufrieden? (Frage wurde nur jenen gestellt, die das Internet am Handy bereits nutzen.) in %, Mehrfachantworten, Basis: n(2012)= /09/12

17 Android-Verbreitung gibt Google+ einen Push 17 Nutzen Sie soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Foursquare oder Google+ auf dem Handy? (Frage wurde nur jenen gestellt, die das Internet am Handy bereits nutzen.) Welche sozialen Netzwerke nutzen Sie auf Ihrem Handy? (Frage nur jenen gestellt, die soziale Netzwerke auf dem Handy nutzen) in %, Einfachantwort, Basis: n(2012)=638 in %, Einfachantwort, Basis: n(2012)= /09/12

18 Fast jeder verwendet Apps 18 Wie viele Apps haben Sie auf Ihrem Smartphone installiert? (Frage wurde nur jenen gestellt, die das Internet am Handy und einen App-Store bereits genutzt haben.) in %, Einfachantwort, Basis: n(2012)= /09/12

19 Google und Apple dominieren den App-Store-Markt 19 Haben Sie schon einmal einen der folgenden App-Stores auf Ihrem Handy genutzt? (Frage wurde nur jenen gestellt, die das Internet am Handy bereits nutzen.) in %, Mehrfachantworten, Basis: n(2012)=638 19

20 Apple-Nutzer sind eher bereit für Apps zu bezahlen 20 Sind Sie bereit, für diese mobilen Services zu zahlen? Wenn ja, wie viel? (Frage wurde nur jenen gestellt, die das Internet am Handy bereits nutzen und angegeben haben, das entsprechende Service zumindest selten zu nutzen.) 85% der mobilen Internet-User laden Apps. 60% 40% Android: 82% Apple: 92% 40% jener die Apps laden, sind auch bereit dafür zu bezahlen. Android: 33% Apple: 59% Ja Nein Im Durchschnitt sind die Befragten bereit 2,20 pro App zu bezahlen. Android: 1,90 Apple: 2,80 in %, Mehrfachantworten, Basis: n= /09/12

21 QR-Codes mittlerweile stark verbreitet 22 Das Mobiltelefon wird auch immer häufiger für Werbezwecke eingesetzt (=Mobile Marketing). Welche der folgenden Werbeaktivitäten kennen bzw. nutzen Sie? (Frage wurde nur jenen gestellt, die das Internet am Handy bereits nutzen.) in %, Einfachantwort, Basis: n(2012)= /09/12

22 Rund ¼ der mobilen Surfer klickt auf Banner 23 Klicken Sie auf Banner, wenn Sie mit Ihrem Handy im Internet surfen? (Frage wurde nur jenen gestellt, die das Internet am Handy bereits nutzen.) in %, Einfachantwort, Basis: n(2012)= /09/12

23 Mobile Shopping innerhalb eines Jahres um 75% gestiegen 24 Haben Sie über Ihr Handy bereits online eingekauft? (Frage wurde nur jenen gestellt, die das Internet am Handy bereits nutzen.) in %, Einfachantwort, Basis: n(2012)=638, Basis: n(2011)= /09/12

24 Tablet-Nutzung hat sich innerhalb eines Jahres verdoppelt 25 Besitzen Sie ein Tablet ganz egal ob beruflich oder privat? in %, Mehrfachantworten, Basis: n(2012)=1001, n(2011)= /09/12

25 Apple dominiert diesen Markt nach wie vor 26 Von welchem Hersteller ist Ihr Tablet? (Frage wurde nur jenen gestellt, die angaben ein Tablet zu besitzen) in %, Einfachantwort, Basis: n(2012)= /09/12

26 Rund 23% überlegen sich ein Tablet zu kaufen 27 Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich in den nächsten 6 Monaten ein (neues) Tablet kaufen? 33% 8% 15% Sehr wahrscheinlich Eher wahrscheinlich Unentschlossen 20% 24% Eher unwahrscheinlich Sehr unwahrscheinlich in % und Mittelwerte, Einfachantwort, Basis: n(2012)= /09/12

27 ENDE Mobile Communication Report Wien, 26. September 2012

Mobile Communication Report MMA Umfrage 2013

Mobile Communication Report MMA Umfrage 2013 Mobile Communication Report MMA Umfrage 1 Der vorliegende Bericht wurde im Auftrag von der MMA erstellt. Er ist alleiniges Eigentum des Auftraggebers. MindTake Research GmbH Wien, am 0. September 1 Agenda

Mehr

Mobile Communications Report MMA 2015

Mobile Communications Report MMA 2015 Mobile Communications Report MMA 2015 Der vorliegende Bericht wurde im Auftrag von der MMA erstellt. Er ist alleiniges Eigentum des Auftraggebers. MindTake Research GmbH Wien, am 2. Juni 2015 Nutzung von

Mehr

Branchen-Studie. MindTake Research GmbH Wien, im November 2014

Branchen-Studie. MindTake Research GmbH Wien, im November 2014 Branchen-Studie Telekommunikation MindTake Research GmbH Wien, im November 2014 Agenda Einleitung Online-Einkaufsverhalten und bevorzugte Zahlungsarten - Einkaufsverhalten über Laptop - Einkaufsverhalten

Mehr

Mobile Marketing Association. Mobiles Österreich. Fakten und inspirierende Cases für Ihr Unternehmen

Mobile Marketing Association. Mobiles Österreich. Fakten und inspirierende Cases für Ihr Unternehmen Mobiles Österreich Fakten und inspirierende Cases für Ihr Unternehmen DER MOBILE COMMUNICATIONS REPORT ZIELE Einleitung Beschreibung der Stichprobe Ergebnisse der Studie Management Summary Anhang Die Studie

Mehr

Mobile Communications Report MMA 2015

Mobile Communications Report MMA 2015 Mobile Communications Report MMA 2015 Der vorliegende Bericht wurde im Auftrag von der MMA erstellt. Er ist alleiniges Eigentum des Auftraggebers. MindTake Research GmbH Wien, am 26. Juni 2015 Agenda Einleitung

Mehr

Grundlagen des Mobile Marketing

Grundlagen des Mobile Marketing Grundlagen des Mobile Marketing Marketing ist die konsequente Ausrichtung des gesamten Unternehmens an den Bedürfnissen des Marktes. [...] ...Product.. ...Place.. ...Promotion.. ...Price.. Die Evolution

Mehr

Mobile Communication Report MMA Umfrage 2014

Mobile Communication Report MMA Umfrage 2014 Mobile Communication Report MMA Umfrage 2014 Der vorliegende Bericht wurde im Auftrag von der MMA erstellt. Er ist alleiniges Eigentum des Auftraggebers. MindTake Research GmbH Wien, am 20. Juni 2014 Agenda

Mehr

Mehr als ein Drittel der ÖsterreicherInnen shoppt mobil

Mehr als ein Drittel der ÖsterreicherInnen shoppt mobil Mehr als ein Drittel der ÖsterreicherInnen shoppt mobil Die Mobile Marketing Association Austria (MMAA) und MindTake Research veröffentlichen 2015 zum neunten Mal die Zahlen mobiler Nutzungsgewohnheiten

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

Mobile Effects 2014-2 Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung

Mobile Effects 2014-2 Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung : Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Zielsetzung und Studiensteckbrief Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des mobilen Internets Smartphone App-Nutzung

Mehr

Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden

Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Köln, 25.08.2015 Agenda Warum Mobile Marketing Mobile Marketing ist nicht gleich APP Mobile Optimierung als Grundlage

Mehr

41 Prozent wollen ihr Smartphone innerhalb dieses Jahres wechseln

41 Prozent wollen ihr Smartphone innerhalb dieses Jahres wechseln 41 Prozent wollen ihr Smartphone innerhalb dieses Jahres wechseln Das Marktforschungsinstitut MindTake Research hat in einem Branchenreport rund 1.000 Österreicher zu ihren Anschaffungsplänen von IT- und

Mehr

DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps. Juli 2010

DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps. Juli 2010 DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps Juli 2010 Was ist das DigitalBarometer? Untersuchungssteckbrief Methodik Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Thema telefonische Mehrthemenbefragung,

Mehr

Mobile Effects 2015 Always On - Wie das Mobile Web den Alltag verändert

Mobile Effects 2015 Always On - Wie das Mobile Web den Alltag verändert Mobile Effects 2015 Always On - Wie das Mobile Web den Alltag verändert Mobile Effects 2015: Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Zielsetzung und Studiensteckbrief Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des

Mehr

Mediadaten KINO&CO Netzwerk

Mediadaten KINO&CO Netzwerk Mediadaten KINO&CO Netzwerk Über die Hälfte aller Deutschen besitzt ein Smartphone Quelle: Onsite-Befragung im TFM-Netzwerk; n=5.622; September 2011 Android überholt Mac ios Quelle: Onsite-Befragung

Mehr

der kleinen Displays Das wachsende Reich Horizont 28.06.2013

der kleinen Displays Das wachsende Reich Horizont 28.06.2013 Seite: 28-29 1/7 Das wachsende Reich der kl Displays 2013 werden laut Marktforscher IDC mehr Smartphones als Handys verkauft, 2016 sollen laut Marktforscher Gartner mehr Tablet-Computer als Desktop-PCs

Mehr

Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone

Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone Chart Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone Studie: Oö. Jugend-Medien-Studie Studien-Nr.: ZR face-to-face Interviews, repräsentativ für die oberösterreichischen Jugendlichen zwischen und Jahren

Mehr

Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit

Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit Marktforschung; Juli 2013 Studien aus dem Media Impact Panel Axel Springer Media Impact baute im Frühjahr 2011 das Media Impact

Mehr

Spectra Aktuell 12/14

Spectra Aktuell 12/14 Spectra Aktuell 12/14 Spectra Internet-Monitor: Stagnation der Internetverwendung, aber vermehrtes Surfen auf mobilen Endgeräten, vor allem Laptop und Smartphone Spectra Marktforschungsgesellschaft mbh.

Mehr

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien JAMES- Studie 2014 So nutzen Jugendliche digitale Medien Handy, Internet, Musik und TV die täglichen Begleiter Digitale Medien spielen bei der Freizeitgestaltung von Jugendlichen eine zentrale Rolle. Die

Mehr

Mobile Effects September 2011 Mobiles Internet Im deutschen Markt nicht mehr wegzudenken

Mobile Effects September 2011 Mobiles Internet Im deutschen Markt nicht mehr wegzudenken Mobiles Internet Im deutschen Markt nicht mehr wegzudenken Studiendesign Seite 3 Seite 4 Seite 5 Ausstattung der mobilen Internetnutzer Über die Hälfte aller Deutschen besitzt ein Smartphone Quelle: Onsite-Befragung

Mehr

Pressefrühstück: Gewerbe und Handwerksbetriebe sind Smartphone-Kaiser. 26. September 2012

Pressefrühstück: Gewerbe und Handwerksbetriebe sind Smartphone-Kaiser. 26. September 2012 Pressefrühstück: Gewerbe und Handwerksbetriebe sind Smartphone-Kaiser 26. September 2012 Ihre Gesprächspartner DI Walter Ruck Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Wien Mag. Thomas

Mehr

Der neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of Sale. Frankfurt am Main - Webchance 31. August 2014-11 Uhr

Der neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of Sale. Frankfurt am Main - Webchance 31. August 2014-11 Uhr Der neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of Sale Frankfurt am Main - Webchance 31. August 2014-11 Uhr Axel Hoehnke GF / Managing Partner sembassy Executive Board / MobileMonday

Mehr

Erster deutscher Handy-Report Exklusiv-Umfrage der Bild-Zeitung

Erster deutscher Handy-Report Exklusiv-Umfrage der Bild-Zeitung Erster deutscher Handy-Report Exklusiv-Umfrage der Bild-Zeitung VON HELMUT BÖGER UND MARTIN EISENLAUER Statistisch hat jeder der 82,31 Millionen Einwohner der Bundesrepublik mindestens ein Mobiltelefon.

Mehr

Tess Relay-Dienste mobil nutzen

Tess Relay-Dienste mobil nutzen Tess Relay-Dienste mobil nutzen Die Tess Relay-Dienste sind auch mobil nutzbar. Hierfür müssen Sie eine Internetverbindung aufbauen. Es gibt zwei Möglichkeiten der mobilen Internetverbindung: Über eine

Mehr

Nomophobia. Wenn das Lieblingsspielzeug zur Qual wird.

Nomophobia. Wenn das Lieblingsspielzeug zur Qual wird. Nomophobia Wenn das Lieblingsspielzeug zur Qual wird. VOR GAR NICHT ALLZU LANGER ZEIT HEUTE INFORMIERT SEIN ALLES IN EINEM KLEINEN GERÄT DAS SMARTPHONE IST DAS MULTIFUNKTIONS- INSTRUMENT VON HEUTE

Mehr

Mobile Information und Kommunikation - Smartphones und Tablet-PC -

Mobile Information und Kommunikation - Smartphones und Tablet-PC - Mobile Information und Kommunikation - Smartphones und Tablet-PC - 2014 WMIT.DE Wolfgang Meyer Mobile Geräte Laptop / Notebook (teils mit Touchscreen) 18.04.2014 2 Tablet (- PC) Smartphone Mobile Information

Mehr

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien JAMES- Studie 2010 So nutzen Jugendliche digitale Medien Das Leben spielt online Internet und Handy sind zu den wichtigsten Jugendmedien geworden. Um Heranwachsende wirkungsvoll bei einem sicheren und

Mehr

Digitalbarometer. Mai 2010

Digitalbarometer. Mai 2010 Mai 2010 Was ist das? Untersuchungssteckbrief Methodik telefonische Mehrthemenbefragung, repräsentativ, ca. 1.000 Fälle je Welle Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Themen Erwachsene

Mehr

Megatrend Smartphone - Zahlen zur Nutzung des mobilen Web

Megatrend Smartphone - Zahlen zur Nutzung des mobilen Web Wissen schafft Zukunft. Megatrend Smartphone - Zahlen zur Nutzung des mobilen Web 15. Runder Tisch der Gewerbetreibenden 25. August 2014 www.bbe.de by BBE Handelsberatung GmbH www.bbe.de 2 Bedeutung des

Mehr

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps 13. Mai 2014 Anke Tischler ebusiness-lotse Köln Forum: "Handel im Wandel von Mobile Mobiles Internet 1999 und heute 2 Mobile Nutzer Wer ist das? 52,16

Mehr

Trends im Mobile Marketing Theater und Netz, 3.5.2014, Berlin

Trends im Mobile Marketing Theater und Netz, 3.5.2014, Berlin Trends im Mobile Marketing Theater und Netz, 3.5.2014, Berlin Heike Scholz Herausgeberin Autorin Speakerin Dozentin Mobile Business Consultant >20 Jahre Berufserfahrung 2005 2013 Smartphones sind zentrales

Mehr

Mobile Banking und APPs Banking der Zukunft. -Spezialanalyse aus dem INTEGRAL Austrian Internet Monitor

Mobile Banking und APPs Banking der Zukunft. -Spezialanalyse aus dem INTEGRAL Austrian Internet Monitor Mobile Banking und APPs Banking der Zukunft -Spezialanalyse aus dem INTEGRAL Austrian Internet Monitor INTEGRAL Austrian Internet Monitor - Erhebungsmethode: - Kontinuierliche Telefoninterviews (CATI)

Mehr

Dreieinhalb Jahre ADAC Apps in den App Stores Lessons learned

Dreieinhalb Jahre ADAC Apps in den App Stores Lessons learned Dreieinhalb Jahre ADAC Apps in den App Stores Lessons learned Symposium Königslutter 2013 Kartographie Wirklichkeit Wahrnehmung Wissen Agenda ADAC Apps 1 Die ADAC Smartphone-Apps seit 2009. Marktentwicklung

Mehr

DACH-Studie 2014: Digitale Nutzungstrends in Deutschland, Österreich und der Schweiz

DACH-Studie 2014: Digitale Nutzungstrends in Deutschland, Österreich und der Schweiz DACH-Studie 2014: Digitale Nutzungstrends in Deutschland, Österreich und der Schweiz Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW), IAB Austria, IAB Switzerland Oktober 2014 BVDW, IAB Österreich, IAB Schweiz:

Mehr

QR-Codes: Offline goes Online.

QR-Codes: Offline goes Online. QR-Codes: Offline goes Online. Im Grunde sind es ja nur kleine schwarz-weiße Quadrate mit einem unerkennbaren Muster. Doch die Nutzung dieser zweidimensionalen Grafiken mit nahezu grenzenlosen Möglichkeiten

Mehr

Agenda. STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014

Agenda. STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014 1 Agenda STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014 2 SOM Media Activity Guide 2014 (II) Tagesreichweiten: TV führend bei

Mehr

Medienverhalten der Kinder Handy

Medienverhalten der Kinder Handy Chart 6 Medienverhalten der Handy Projektleiter: Studien-Nr.: Prok. Dr. David Pfarrhofer P.ZR..P.F n=, persönliche face-to-face Interviews, mit oberösterreichischen n zwischen 6 und Jahren Erhebungszeitraum:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Das Smartphone mit Android 5...9. 2. Alltag mit dem Android-5-Smartphone... 21

Inhaltsverzeichnis. 1. Das Smartphone mit Android 5...9. 2. Alltag mit dem Android-5-Smartphone... 21 1. Das Smartphone mit Android 5...9 Android was ist das?... 9 Alle Neuheiten in Android 5 Lollipop im Überblick... 10 Android 5 als Update installieren... 11 So wird das Lollipop-Update installiert...

Mehr

Global Connected Consumer Study

Global Connected Consumer Study Global Connected Consumer Study Ergebnisse für Deutschland Eine Studie von TNS Infratest in Kooperation mit dem BVDW und Google Mai Kernergebnisse 1. 82% aller Deutschen ab 16 Jahren sind online, bei den

Mehr

Android, ios und Windows Phone dominieren zurzeit den Markt für mobile Firmware, wesentlich kleiner ist der Marktanteil von Blackberry OS10.

Android, ios und Windows Phone dominieren zurzeit den Markt für mobile Firmware, wesentlich kleiner ist der Marktanteil von Blackberry OS10. Zahlen und Fakten. Firmware Mit Firmware wird bei mobilen Endgeräten der Anteil des Betriebssystems bezeichnet, der auf die Hardware in dem Gerät angepasst ist und mit dem Gerät durch Laden in einen Flash-Speicher

Mehr

Jugend, Aktivitäten, Medien Erhebung Schweiz 2010

Jugend, Aktivitäten, Medien Erhebung Schweiz 2010 JAMES Jugend, Aktivitäten, Medien Erhebung Schweiz 2010 Zwischenergebnisse 29.10.2010 JAMES: Jugend, Aktivitäten, Medien Erhebung Schweiz Im Rahmen der JAMES-Studie 2010 wurden über 1000 Schweizer Jugendliche

Mehr

Social Impact Studie:

Social Impact Studie: Social Impact Studie: LG, LOL und ;-) Wie Smartphones & Co. unser Sprachverhalten verändern 22. August 204 Ihre Gesprächspartner Dr. Hannes Ametsreiter Generaldirektor A und Telekom Austria Group Prof.

Mehr

TNS Infratest Blickpunkt Apps@Co 2013. TNS Infratest TNS Infratest Blickpunkt Apps@Co

TNS Infratest Blickpunkt Apps@Co 2013. TNS Infratest TNS Infratest Blickpunkt Apps@Co 2013 Nutzung von Finance-/ Versicherungs-Apps Finance- und Versicherungs-Apps werden häufiger auf dem Tablet-PC genutzt als auf dem Smartphone Höchste Nutzung in den Altersgruppen: Höchste Nutzung in den

Mehr

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint Überblick Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Tablets

Mehr

Erwartung privater Nutzer an Mobile Commerce Angebote

Erwartung privater Nutzer an Mobile Commerce Angebote Erwartung privater Nutzer an Mobile Commerce Angebote Die Umfrage wurde zwischen dem 13. und 31. Mai 2013 über die Android App LTE Map sowie in diversen Foren zum Thema Mobilfunk, Smartphones und mobilen

Mehr

Aktivitäten im Internet Schwerpunkt: Kommunikation 2014 - täglich/mehrmals pro Woche -

Aktivitäten im Internet Schwerpunkt: Kommunikation 2014 - täglich/mehrmals pro Woche - 1 Aktivitäten im Internet Schwerpunkt: Kommunikation 201 - täglich/mehrmals pro Woche - Chatten Online-Communities wie z.b. Facebook nutzen E-Mails empfangen und versenden Über das Internet telefonieren,

Mehr

Nicht ohne mein Handy! Mobil?

Nicht ohne mein Handy! Mobil? Mobil? Österreich & die Welt 1. Auf der Erde leben rund 7,1 Milliarden Menschen (Stand: 2013). Was schätzt du: Wie viele Mobilfunkanschlüsse gab es im Jahr 2012 weltweit? 1,4 Milliarden 4,6 Milliarden

Mehr

Pressemitteilung. Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter. GfK-Studie zur Nutzung von Mobiltelefonen im Geschäft

Pressemitteilung. Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter. GfK-Studie zur Nutzung von Mobiltelefonen im Geschäft Pressemitteilung Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter 23. Februar 2015 Stefan Gerhardt T +49 911 395-4143 stefan.gerhardt@gfk.com Julia Richter Corporate Communications T +49 911 395-4151 julia.richter@gfk.com

Mehr

Mobile Marketing. Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs

Mobile Marketing. Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs Mobile Marketing Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs Smartphones gerne lautlos anlassen :-) Kurzvorstellung Martin Schmitz E-Marketing-Manager, Projektleiter

Mehr

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Basis-Modul Do s und Don ts für Ihren Webauftritt Foto: istockphoto, kyrien Österreich ist online 82 % ab 14 Jahren (5,96

Mehr

Mobile Market Segmentation. Basic. Mobile Scan 2011. Wissen, was kommt! ereport

Mobile Market Segmentation. Basic. Mobile Scan 2011. Wissen, was kommt! ereport Mobile Scan 2011 Mobile Market Segmentation ereport Wissen, was kommt! Basic 1 Project Design Das IFAK Institut hat in einer Eigenstudie den deutschen Mobilfunkmarkt analysiert und die Nutzungspotenziale

Mehr

OCG OCG. Computerkenntnisse der ÖsterreicherInnen. Studie Jänner/Februar 2014 im Auftrag der Österreichischen Computer Gesellschaft OCG. www.ocg.

OCG OCG. Computerkenntnisse der ÖsterreicherInnen. Studie Jänner/Februar 2014 im Auftrag der Österreichischen Computer Gesellschaft OCG. www.ocg. OCG Computerkenntnisse der ÖsterreicherInnen Studie Jänner/Februar 2014 im Auftrag der Österreichischen Computer Gesellschaft OCG Inhalt 1. Über die OCG 2. Studienbeschreibung 3. Ergebnisse 4. Kontakt

Mehr

eety - Telecommunications GmbH Onlinestudie: Wie telefonieren Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien in Österreich und welche Medien konsumieren sie?

eety - Telecommunications GmbH Onlinestudie: Wie telefonieren Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien in Österreich und welche Medien konsumieren sie? Onlinestudie: Wie telefonieren Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien in Österreich und welche Medien konsumieren sie? Wien, November 2012 Stichprobenbeschreibung: Onlinestudie: 660 MigrantInnen aus den

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

DIRECT MEDIA REPORT. Thomas Schwabl Wien, am 23. Mai 2012

DIRECT MEDIA REPORT. Thomas Schwabl Wien, am 23. Mai 2012 DIRECT MEDIA REPORT Thomas Schwabl Wien, am 23. Mai 2012 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI), 2 getrennte Studien _ Instrument: Online-Interviews über die

Mehr

AppMachine. Einfach Bausteine kombinieren THE NEXT STEP IN APP BUILDING. Bauen Sie Ihre eigenen Apps. iphone & Android. 100% native Apps.

AppMachine. Einfach Bausteine kombinieren THE NEXT STEP IN APP BUILDING. Bauen Sie Ihre eigenen Apps. iphone & Android. 100% native Apps. AppMachine.com AppMachine THE NEXT STEP IN APP BUILDING Einfach Bausteine kombinieren Nutzen Sie 24 verschiedene Komponenten, um Ihre App zu bauen. Bauen Sie Ihre eigenen Apps. Ohne Programmierkenntnisse.

Mehr

Thema: Mobile Payment

Thema: Mobile Payment Der Innovationen-Monitor: Die zweite Welle Thema: Mobile Payment Erstellt von best research e.k., Bielefeld März 2012 best research e.k. Meisenstr. 65 33607Bielefeld Kontakt: Wolfgang Best t: 0521 / 2997-871

Mehr

1 life Report 7 Umfragen im Auftrag der Deutschen Telekom. 20 Jahre Mobilfunk in Deutschland. Report

1 life Report 7 Umfragen im Auftrag der Deutschen Telekom. 20 Jahre Mobilfunk in Deutschland. Report 1 life Report 7 Umfragen im Auftrag der Deutschen Telekom 20 Jahre Mobilfunk in Deutschland Report 02 life Report 7 Besonders beliebt bei jungen Deutschen: Smartphones. Wichtiger als das eigene Auto: das

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

Android Tablet. Dozenten: Arne Wempen

Android Tablet. Dozenten: Arne Wempen Android Tablet Dozenten: Arne Wempen Tablet n Allgemein n Bestandteile n Verbindungen n Bedienung n Grundeinstellungen n Apps Tablet Allgemein n Ein Tablet ist ein tragbarer, flacher Computer in besonders

Mehr

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android- Smartphone... 13. Kapitel 2: Das Smartphone einrichten und bedienen... 29. Inhalt

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android- Smartphone... 13. Kapitel 2: Das Smartphone einrichten und bedienen... 29. Inhalt Kapitel 1: Start mit dem Android- Smartphone... 13 Android eine Erfolgsgeschichte... 14 Frisch ausgepackt... 14 Die Bedienelemente eines Android-Smartphones... 16 Das Android-Smartphone zum ersten Mal

Mehr

Digitalbarometer. Januar 2011

Digitalbarometer. Januar 2011 Januar 2011 Was ist das? Untersuchungssteckbrief Methodik telefonische Mehrthemenbefragung, repräsentativ, ca. 1.000 Fälle je Welle Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Themen Erwachsene

Mehr

PC-Schule für Senioren. Windows Phone. für Einsteiger

PC-Schule für Senioren. Windows Phone. für Einsteiger PC-Schule für Senioren Windows Phone für Einsteiger INHALT 7 IHR WINDOWS PHONE 7 Aus grauer Vorzeit: Die Historie 8 Windows Phone und die Konkurrenz 11 Los geht s: Das Microsoft-Konto 15 Ein Gang um das

Mehr

Nicht ohne mein Handy! Nicht ohne mein Handy!

Nicht ohne mein Handy! Nicht ohne mein Handy! Lernziele Die SchülerInnen erfahren interessante Fakten rund um Mobilfunkverbreitung und Handynutzung in Österreich. setzen sich mit ihrem eigenen Handynutzungsverhalten auseinander. lernen die wichtigsten

Mehr

Senioren in der digitalen Welt Prof. Dr. Johanna Wanka Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dieter Kempf BITKOM-Präsident

Senioren in der digitalen Welt Prof. Dr. Johanna Wanka Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dieter Kempf BITKOM-Präsident Senioren in der digitalen Welt Prof. Dr. Johanna Wanka Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dieter Kempf BITKOM-Präsident Berlin, 12. Dezember 2014 Viele Senioren haben Computer-Grundkenntnisse

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. MultiCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die MultiCard? Mit der MultiCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

4. Quartal 2001 AUSTRIAN INTERNET MONITOR

4. Quartal 2001 AUSTRIAN INTERNET MONITOR 4. Quartal 2001 AUSTRIAN INTERNET MONITOR INTERNET-ENTWICKLUNG: ENTWICKLUNG: 1996-2001 Pressegespräch: 4. Februar 2002 Manfred Tautscher, INTEGRAL INHALTE DER PRÄSENTATION Entwicklung der Internet-Nutzung

Mehr

Installation und Aktivierung von Norton Mobile Security Android

Installation und Aktivierung von Norton Mobile Security Android Installation und Aktivierung von Norton Mobile Security Android Sie haben sich für die Software Norton Mobile Security Android entschieden. So installieren und aktivieren Sie Norton Mobile Security Android

Mehr

Renault. Die praktische und intelligente Infotainment-App für das abwechslungsreiche Leben an Bord Ihres Renault

Renault. Die praktische und intelligente Infotainment-App für das abwechslungsreiche Leben an Bord Ihres Renault Renault R & GO Die praktische und intelligente Infotainment-App für das abwechslungsreiche Leben an Bord Ihres Renault IHR MULTIFUNKTIONALER REISEBEGLEITER Für weitere Informationen scannen Sie bitte einfach

Mehr

Tablets / Smartphones mit Android

Tablets / Smartphones mit Android Merkblatt 91 Tablets / Smartphones mit Android Was ist Android? Android ist ein Betriebssystem von Google, entwickelt für Smartphones und Tablets. Aktuelle Versionen: 4.0 4.1 4.2 4.3 4.4 (neueste Version)

Mehr

Mobile Online Werbung

Mobile Online Werbung I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich Exklusiv für twyn partner Agenturen Mobile Online Werbung WERBEN SIE ZIELGENAU AUF MOBILEN GERÄTEN UND SPIELEN SIE IHRE WERBUNG AUF ÖSTERREICHISCHEN

Mehr

Modellpropjekt Baldern Nutzerbefragung zur Akzeptanz

Modellpropjekt Baldern Nutzerbefragung zur Akzeptanz Nutzung der Digitalen Dividende für die Breitbandversorgung im ländlichen Raum Modellpropjekt Baldern Nutzerbefragung zur Akzeptanz Hans-J. Hippler Die Fragestellungen SCENE Feststellung des Istzustandes

Mehr

s Sparkasse Germersheim-Kandel

s Sparkasse Germersheim-Kandel s Sparkasse Germersheim-Kandel Pressemitteilung Sparkasse Germersheim-Kandel führt neues Sicherungsverfahren für Mobile-Banking-Kunden ein Mehr Sicherheit und Komfort für Bankgeschäfte im Internet Schnell

Mehr

5 Nutzung elektronischer Geräte und Internetdienste FUNKANALYSE BAYERN 2013

5 Nutzung elektronischer Geräte und Internetdienste FUNKANALYSE BAYERN 2013 5 Nutzung elektronischer Geräte und Internetdienste Haushaltsausstattung Fernsehgeräte im Jahresvergleich ab 14 Jahre Flachbildschirm/Flatscreen mit/ohne HDTV* 76,0 72,4 HD-fähiger Flachbildschirm/Flatscreen**

Mehr

Auszug. Mobile Medieninhalte: Neues Geschäftsfeld für Verlage. Medieninhalte auf Mobile-Endgeräte Verbreitung und Geschäftsmodelle

Auszug. Mobile Medieninhalte: Neues Geschäftsfeld für Verlage. Medieninhalte auf Mobile-Endgeräte Verbreitung und Geschäftsmodelle Mobile Medieninhalte: Neues Geschäftsfeld für Verlage Medieninhalte auf Mobile-Endgeräte Verbreitung und Geschäftsmodelle 1 Executive Summary... 1 1.1 Über den vorliegenden Report... 1 1.2 Das mobile Internet

Mehr

Befunde 2012 Zwischenergebnisse 24.10.2012

Befunde 2012 Zwischenergebnisse 24.10.2012 Befunde 2012 Zwischenergebnisse 24.10.2012 1 JAMES: Jugend, Aktivitäten, Medien Erhebung Schweiz Die repräsentative JAMES-Studie von Swisscom und der ZHAW wurde zum zweiten Mal in den drei grossen Sprachregionen

Mehr

Die Online- Reichweiten legen zu

Die Online- Reichweiten legen zu Die Online- Reichweiten legen zu Drei Erhebungen geben in Österreich Auskunft über die Entwicklung von Online. Die aktuellen Daten der ÖWA Plus weisen bei fast allen Webseiten Reichweitenzuwächse aus,

Mehr

Barren Klapphandy Slider Smartphone = Handy + MP3- Player + Kamera + PC; Multimediagerät. Erklärung

Barren Klapphandy Slider Smartphone = Handy + MP3- Player + Kamera + PC; Multimediagerät. Erklärung Handout Handys 1. Arten von Handys Handy Smartphone Barren Klapphandy Slider Smartphone = Handy + MP3- Player + Kamera + PC; Multimediagerät Die Kosten eines Handys/Smartphone sind abhängig von: Wort in

Mehr

allensbacher berichte

allensbacher berichte allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach DER HANDY-BOOM SETZT SICH FORT Dabei werden die Ansprüche an das mobile Telefon immer vielfältiger Ergebnisse aus der Allensbacher Computer- und

Mehr

SmartPhone und Tablet-PC s *für Einsteiger* - Teil1 (Stand: 20.09.2014)

SmartPhone und Tablet-PC s *für Einsteiger* - Teil1 (Stand: 20.09.2014) SmartPhone und Tablet-PC s *für Einsteiger* - Teil1 (Stand: 20.09.2014) Grundlagen und Funktionsübersicht SmartPhone Tablet-PC www.spreenemo.de 19.03.2015-1 - SmartPhone Ein SmartPhone ist ein Mobiltelefon

Mehr

Mobile Werbung 2015. Studien-Aufbereitung zum Thema

Mobile Werbung 2015. Studien-Aufbereitung zum Thema I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich Studien-Aufbereitung zum Thema Mobile Werbung 2015 WAS SAGEN AKTUELLE STUDIEN UND TREND- FORSCHUNGEN ZUM THEMA MOBILE WERBUNG? DIE TWYN ZUSAMMENFASSUNG

Mehr

ACTA 2014 veröffentlicht: Mobile Internetnutzung erneut deutlich gestiegen

ACTA 2014 veröffentlicht: Mobile Internetnutzung erneut deutlich gestiegen Allensbacher Kurzbericht 19. Dezember 2014 ACTA 2014 veröffentlicht: Mobile Internetnutzung erneut deutlich gestiegen 31 Millionen Personen gehen inzwischen mobil ins Internet. Mobil genutzt werden vor

Mehr

Apps Mindshare MindMinutes. Wien, März 2015

Apps Mindshare MindMinutes. Wien, März 2015 Apps Mindshare MindMinutes Wien, März 2015 Summary Die Mehrheit (88%) der 15-49jährigen Österreicher haben bereits ein Smartphone und auch mehr als die Hälfte (54%) sind bereits im Besitz eines Tablets.

Mehr

online research Pressecharts: Handy-Studie Image & Nutzung

online research Pressecharts: Handy-Studie Image & Nutzung online research Pressecharts: Handy-Studie Image & Nutzung Februar 2008 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

Safer Internet Day Mobil und sicher im Internet mit Smartphones und Tablets

Safer Internet Day Mobil und sicher im Internet mit Smartphones und Tablets Safer Internet Day Mobil und sicher im Internet mit Smartphones und Tablets Wolf-Dieter Scheid, 03.03.2015 Übersicht 1. SMARTPHONES & TABLETS 2. ANDROID 3. IOS 4. WINDOWS 5. APPS 6. SICHERHEITSTIPPS 09.03.2015

Mehr

Mobile Monitor 2014. Smartphone und Tablet-PC: Geräte, Nutzung und Zufriedenheit

Mobile Monitor 2014. Smartphone und Tablet-PC: Geräte, Nutzung und Zufriedenheit Mobile Monitor 2014 Smartphone und Tablet-PC: Geräte, Nutzung und Zufriedenheit Goldmedia Custom Research GmbH Dr. Florian Kerkau / Moritz Matejka Oranienburger Str. 27, 10117 Berlin, Germany Tel. +49

Mehr

Erfolgreiches mobiles Arbeiten. Markus Meys

Erfolgreiches mobiles Arbeiten. Markus Meys Erfolgreiches mobiles Arbeiten Markus Meys Die Themen im Überblick Faktoren für erfolgreiches mobiles Arbeiten Cloud App und andere tolle Begriffe Welche Geräte kann ich nutzen? Planung Was möchte ich

Mehr

Mobile Effects 2013-2 Immer näher dran der Trend zum Second Screen

Mobile Effects 2013-2 Immer näher dran der Trend zum Second Screen Mobile Effects 2013-2 Immer näher dran der Trend zum Second Screen Agenda 1 Studiendesign 2 Key Findings 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des mobilen Internets App-Nutzung

Mehr

Nutzung mobiler Endgeräte unter Ärzten in deutschen Kliniken und Praxen

Nutzung mobiler Endgeräte unter Ärzten in deutschen Kliniken und Praxen Stand: Juli 200 Online-Studie Nutzung mobiler Endgeräte unter Ärzten in deutschen Kliniken und Praxen 2 Mobile Endgeräte 200 Möglichkeiten nutzen Bereits 2009 zeigte sich, dass mobile Endgeräte mit Internetzugang

Mehr

Medien in Kinderhänden

Medien in Kinderhänden Medien in Kinderhänden Daten und Beobachtungen Birgit Guth Leiterin Medienforschung SUPER RTL Zwei maßgebliche Entwicklungen Entwicklung unterschiedlicher Familienformen Geräteentwicklung 2 Wissen, worüber

Mehr

Browser App Marketinginstrument für lukrative Zielgruppen

Browser App Marketinginstrument für lukrative Zielgruppen Mobile Website, Homepage Handy, Website Smartphone Browser App Marketinginstrument für lukrative Zielgruppen Smartphones sind schon heute weit mehr als nur Mobiltelefone und werden zunehmend zu persönlichen

Mehr

Online-Marketing-Trends 2013. ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Kostenlose Kurzversion

Online-Marketing-Trends 2013. ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Kostenlose Kurzversion Studie ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Kostenlose Kurzversion Fakten Online-Kanäle sind beliebter als klassische Werbung Social Web ist noch nicht im B2B angekommen Im Mobile Marketing wird mehr

Mehr

Medienverhalten der Jugendlichen Computer, Laptop, Tablet-PC

Medienverhalten der Jugendlichen Computer, Laptop, Tablet-PC Chart Medienverhalten der Jugendlichen Computer, Laptop, Tablet-PC Studie: Oö. Jugend-Medien-Studie Studien-Nr.: ZR face-to-face Interviews, repräsentativ für die oberösterreichischen Jugendlichen zwischen

Mehr

G+J Mobile 360 Studie // 2013 Ergebnisse der Befragung im Juli 2013

G+J Mobile 360 Studie // 2013 Ergebnisse der Befragung im Juli 2013 Ergebnisse der Befragung im Juli 2013 TITELBILD G+J Media Research Services Hamburg 2013 Wichtige Key-Facts zur G+J Mobile 360 Studie 1.200 SMARTPHONE USER IM G+J MOBILE PANEL 1 MARKEN- DREIKLANG & ZIELGRUPPEN-

Mehr

Indeed Studie zur mobilen Jobsuche in Deutschland 2014

Indeed Studie zur mobilen Jobsuche in Deutschland 2014 Indeed Studie zur mobilen Jobsuche in Deutschland 2014 Einleitung Das Internet hat viele Bereiche unseres Lebens verändert, so auch die Jobsuche. Mit dem Aufkommen der ersten Online- Stellenbörsen Ende

Mehr

Relevanz der Medien für die Meinungsbildung

Relevanz der Medien für die Meinungsbildung Relevanz der Medien für die Meinungsbildung Empirische Grundlagen zum MedienVielfaltsMonitor der BLM Inhalt 1 Studiensteckbrief 3 2 Informierende Mediennutzung 7 3 Wichtigkeit der Medien als Informationsquelle

Mehr