Schlichtung abgelehnt: Eltern droht erneut Kita-Streik

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schlichtung abgelehnt: Eltern droht erneut Kita-Streik"

Transkript

1 Genießen Sie einfach Ihren Urlaub... alles andere erledigen wir. Nienburger Reisebüro Nienburg Tel. ( ) ReiseCenter Stolzenau Stolzenau Tel. (05761) Montag, 10. August 2015 NACHRICHTEN FÜR DAS MITTELWESERGEBIET Die Harke NIENBURGER ZEITUNG VON 1871 Nr Woche Preis 1,40 Euro 2:2 GEGEN DRAKENBURG Marklohes Trainer Marco Peimann hochzufrieden mit Derby-Punkt. SEITE 9 GEWITTERSCHÄDEN Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Samstag ausrücken. SEITE 15 GROSSES FEST Die Valschen Fögel und andere Künstler waren zu Gast. SEITE 15 heute morgen LOKALSPORT Eystrup torhungrig: 8:4 gegen Liebenau Der TSV Eystrup ist der erste Tabellenführer der Fußball- Kreisliga: Die Nordkreisler schenkten dem SVAue Liebenau gestern acht Stück ein. DerSC Haßbergen eroberte ein 2:1 bei Absteiger Rehburg. Seite 11 LOKALES Helen Schneider begeisterte in Estorf Die Rocklegende Helen Schneider begeisterte, bewegte und amüsierte auf Denglisch im Estorfer Scheunenviertel. Gemeinsam mit dem Gitarristen Jo Ambros spielte sie Pop- und Folk-Songs, mit denen sie ihr Publikum schnell verzauberte. Seite 16 niedersachsen DreiTote bei Unfall nach Jugendfreizeit Beieinem Autounfall nahe Graz sind drei Jugendbetreuer aus Rhauderfehn in Ostfriesland ums Leben gekommen.ein vierter schwebt in Lebensgefahr. DerKleinbuswar auf dem Rückwegvon einerjugendfreizeit in Kroatien. Die Jugendlichen gelangtenineinem Bus wohlbehalten nach Hause,das Fahrzeug der Betreuer hingegen prallte voreiner Tunneleinfahrtgegeneinen Lastwagen. gewinnzahlen Lotto: 7, 13,29, 36,42, 48 Superzahl: 0 Spiel 77: Super 6: (Ohne Gewähr) sport Jena schmeißt HSV aus dem DFB-Pokal Blamagefür den Bundesligisten: Gleich in der 1. Runde desdfb-pokals istder HamburgerSVmit einer 2:3-NiederlagenachVerlängerung gegenden RegionalligistenFCCarl ZeissJena ausgeschieden. Die Harke Postfach 1360, Nienburg Telefon: ( ) Vertrieb, Service: Redaktion: Privatanzeigen: Schlichtung abgelehnt: Eltern droht erneut Kita-Streik Verdi-Mitglieder stimmen gegenvorschlag /Donnerstagwirdwiederverhandelt VON MAThIAs KleIN UNd dieter WONKA Fulda/Hannover. Wenige Wochennachden massiven Kita- Streiks indeutschland müssen Eltern bald wieder damit rechnen, vor verschlossenen Türen zu stehen. Der Vorsitzende der Gewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, erklärte die Schlichtung für rund Erzieher und Sozialarbeiter bei kommunalen Kindertagesstättenfür gescheitert. Der Streik werde fortgesetzt, falls die Arbeitgeber nicht kräftig nachlegten, sagte Bsirske. Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA)wiesdie Forderungnach Zugeständnissenzurück. Der Schlichter Herbert Schmalstieg (SPD), früherer Oberbürgermeister in Hannover, rief die Tarifparteien zu einerschnellen Einigungauf.Von dem ausgehandelten Ergebnis VON PATRICK GUYTON Ein kleiner OrtnamensKitzin- gen ist auf dem besten Weg, Deutschlands Geheimtipp für Liebhaber tropischer Temperaturen zuwerden. Die unterfränkische Stadt vermeldete amfrei- tag mit 40,3 Grad die heißeste Temperatur, seit es Wetteraufzeichnungengibt alsoseit1881. Damit hat die Einwohner-Stadt zum zweiten Mal in diesem Jahr die 40,3-Grad-Marke erreicht: Bereits am 5. Juli hatte Kitzingen die bisherigen Rekordhalter Freiburg und Protest aufdem Rücken derkinder: In den nächstenwochen könnte so manchekitawiedergeschlossenbleiben. dpa Karlsruhe überholt, wo einst 40,2 Grad gemessen worden waren. Bürgermeister Siegfried Müller von der Unabhängigen Sozialen Wählergruppe freut sich über die Extremtemperaturen: Die Stadt als landesweiter Hotspot sei beste Werbung. Der Rekord zeige, dass manauchin Deutschland Urlaubbei 40Grad Celsius machen könne. Eine Zunahme des Kitzingen-Tourismus könne allerdings noch nicht verzeichnetwerden. Kitzingen liegt im Norden Bayerns, 18 Kilometersindesbis würden alle Erzieher profitieren, betonteschmalstieg.die nächsten Verhandlungen finden am Donnerstag in Offenbach statt. Die beiden Schlichter neben Schmalstieg auch der frühere sächsische Ministerpräsident GeorgMilbradt(CDU) hatten Ende Juni einen Vorschlag in dem Tarifstreitvorgelegt. Dieser sieht Lohnerhöhungenzwischen 2und 4,5 Prozent vor. Die Gewerkschaften ließen ihre Mitglieder darüber abstimmen. Sie hatten im Schnitt etwa 10 ProzentmehrGeldfür diebeschäftigten gefordert. Das Ergebnis war eindeutig: Knapp 70 Prozent der betroffenenverdi-mitglieder lehntenin einer Befragung den Schlichterspruch ab. Das ist ein absolut klares Signal an die eigene Gewerkschaft und auch an die Arbeitgeber, sagte Bsirske. Er will der Tarifkommission, die am Hotspot Kitzingen Der bayerische Ort knackt erneut den Hitzerekord sinddiefehlenden Berge schuld? Würzburg, der Main fließt durch das Städtchen jedoch führt er derzeit nur wenig Wasser. Meteorologisch wird diese Gegend als Maingau-Klimazone bezeichnet. Die Lage der historischen Weinhandelsstadt ist für die Hitze prädestiniert: Es gibt keineberge,die die Heißluft behindernkönnten. Auch fehltein Wald, der für das eine oder andere Zehntelgrad Abkühlung sorgen würde. Die Stadt ist der Glut schutzlos ausgeliefert. Doch nebenvielschweiß und der Freude über den Rekord hat die Hitze gerade in Franken Dienstag in Frankfurt über das weitere Vorgehen berät, eine Streikempfehlung geben. Auch bei den anderen Arbeitnehmervertretern der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und dem Beamtenbund dbb fiel der Schlichterspruch durch. Bei der GEW stimmten ebenfalls fast 70 Prozent der Mitglieder gegen eine Annahme. Allerdings wurde laut Gewerkschaft die nötige Mehrheit für eine Fortsetzung des unbefristeten Streiks verfehlt. Beim Beamtenbund votiertenüber60 Prozent gegen die Empfehlung der Schlichter. HannoversPersonaldezernent Harald Härke stellte sich am Wochenende auf die Seite der Eltern:ErhabeRespekt vordem Erzieherberuf aber bei weiteren Streiks werde die Stadt alles tun, um den von Kita-Schließungen betroffenen Eltern zu helfen. Kitzingens Freibad istdie letzte Bastion gegendie Hitze. dpa Schmiedekunst in der Welt von Mythodea Frank Odebrecht war bereits zum dritten Mal beim fantastischen Mittelaltermarkt des Conquest of Mythodea in Brokeloh dabei. Der Berliner ist Schmied und Metallbauer und durch seinen Sohn, der als Knappe beim Live-Rollenspiel unterwegs war, auf die Idee gekommen, sich am Mittelaltermarkt zu beteiligen. An seinem Stand blieben viele Besucher stehen, um einen Eindruck vom Handwerk des Schmiedens zu bekommen. Das Handwerk interessiert die Leute immer, und das Feuer zieht zusätzlich Publikum an, sagte Odebrecht, der auch beruflich mit der alten Handwerkskunst zu tun hat er hat für alte Häuser in Potsdam Gitter in historischen Techniken angefertigt. Garms Seite 17 Gabriel hält Merkel für schlagbar Berlin. Nach Zweifeln in der SPDander Notwendigkeiteines eigenen Kanzlerkandidatenzeigt sich Parteichef Sigmar Gabriel kämpferisch: In einer Demokratie ist jeder schlagbar, sagte Gabrielder Bild -Zeitung. Die SPDwird einen Kanzlerkandidaten aufstellen und um die Kanzlerschaftkämpfen. DerstellvertretendeSPD-Vorsitzende Ralf Stegner sieht trotz des hohen Ansehens der Kanzlerin und CDU-Vorsitzenden gute Chancenfür seine Partei bei der Bundestagswahl Frau Merkel ist am Gipfel ihrer Popularität angekommen, das kann nicht mehr besser werden, sagte er. Hinter Merkel sei extrem viel schwarzes Nichts. Inhaltlich herrsche beim Koalitionspartner Friedhofsruhe. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD)hatte im Juli dienotwendigkeit eines eigenen Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl 2017 in Zweifelgezogen, weil Merkel ohnehin kaum zu schlagen sei. auch eineernste Seite. Denn die Extremtemperaturen sind mit außergewöhnlicher Dürre gepaart. So trocken wie jetzt war es in der Region seit 40 Jahren nicht mehr. Es herrscht hohe Waldbrandgefahr, und auch die Fische in den Flüssen und Seen sind in Not, denn eine Wassertemperatur von über 25 Grad halten sie nur schlecht aus. Die Auswirkungen auf die Landwirtschaft sind ebenfalls drastisch. Gemüse, Getreide oder Raps wachsen kaum noch. Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) rät, von Israels Bauern zu lernen womöglich wachsen also am Main baldpalmen.

2 2 Die Harke, Nienburger Zeitung Tagesthemen Montag, 10.August 2015 Nr. 184 GipfelrundesollBalkanfluchtstoppen Bund-Länder-Gespräch imkanzleramt /Albanien, derkosovo und Montenegro sichere Herkunftsländer? Von stefan fuhr und Dieter Wonka LeitartiKeL Ein Nein mit Ansage Erzieher und Sozialarbeiter zwingen die Verdi-Führung zu Verhandlungen Von udo harms Ein Flüchtling betet in einer Unterkunft Menschen werden in diesem Jahr in Deutschland erwartet. dpa Berlin. Angesichts der hohen Zahl von Balkan-Flüchtlingen wird verstärkt über eine Ausweitung der Liste sicherer Herkunftsstaaten debattiert. Offenbar wollen Bund und Länder darüber bei ihrem nächsten Flüchtlingsgipfel beraten. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung unter Berufung auf das Kanzleramt. Demnach wird das Treffen auf den 9. September vorgezogen; ursprünglich war es für Oktober oder November geplant. AmWochenende bekräftigten Unionspolitiker ihre Forderung nach Ausweitung der Länderliste. Erwogenwird, Albanien, den Kosovo und Montenegro zu sicheren Herkunftsländern zuerklären. 2014waren bereitsserbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien auf diese Liste gesetzt worden. Diese Einstufung soll ein verkürztes Asylverfahren und eine schnellere Abschiebungermöglichen. CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer erklärte, im Herbst würden wohl besonders viele Menschen über die Balkanroute kommen. Deren Asylanträge, die zu 99 Prozent abgelehnt würden, müssten in vier bis sechs Wochen abgearbeitet werden, sagte erder Bild amsonntag. Wirtschaftsflüchtlinge geltees, zentral grenznah unterzubringen. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, fordert ein über das Bundesinstitut für berufliche Bildung zu schaffendes Berufsbild des Flüchtlingsmanagers. Zu einem auf demflüchtlingsgipfel zuverabschiedenden Maßnahmenkatalog müsste nach Ansicht der Kommunen, ein Vier-Punkte-Plan gehören: Erklärung aller Balkanstaaten zu sicheren Herkunftsländern; Einreisesperren fürausgewieseneausländer;eineinformationskampagne auf dem Balkan über das deutscheasylrecht zurvermeidungfalscher Anreize und schließlich ein EU- Marshallplan für den Balkan mit Hilfszentren zur schnelleren Vermittlung von EU-Finanzmitteln. Auch nach den Worten vonaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) darf die Ausweitung der sicheren Herkunftsländer auf Staaten des Westbalkans kein Tabu mehr sein. Wir können die Akzeptanz der Menschen in Deutschland für die Aufnahme von Flüchtlingen in Not nur erhalten, wenn wir glaubhaft daran arbeiten, Verfahren zu beschleunigen, und bei denjenigen, die keine Chance auf Anerkennung haben, Klarheit schaffen,betonte er. Aus der SPD kommen aber auch ablehnende Stimmen. Nordrhein-Westfalens Integrationsminister Guntram Schneider sagte, eine Ausweitung der Liste würde das Problem hoher Flüchtlingszahlen nicht lösen. Auch bei den Grünen gibt es Widersprüche. Während Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann sich für eineausweitungoffenzeigt, sagteder Fraktionschef der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter: Einstufungen bestimmter Länder auf dem Papier ändern nichts. Derzeit gebe es Anträge von Balkan-Flüchtlingen, sagte der Präsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Manfred Schmidt: Fast alle werden mit dem ablehnenden Asylbescheid die Mitteilung über die Wiedereinreisesperre unddas Aufenthaltsverbot erhalten. E Hat Verdi-Chef Frank Bsirske sich verzockt? 70 Prozent der Verdi-Mitglieder haben den mühsam ausgehandelten Schlichterspruch in der Tarifrunde für Erzieher undsozialarbeiterrundwegabgelehnt.jetzt muss wieder verhandelt werden und schon in wenigen Tagen könnte es neue Streiks geben. Das Nein der Verdi-Basis kommt nicht überraschend. Der Schlichterspruch sieht Gehaltssteigerungen von 2 bis 4,5 Prozent vor, für manche Berufsgruppen bedeutet das ein Plus von brutto nur 33 Euro. Hinzu kommtdie langelaufzeitdes vorgeschlagenen Tarifvertrags: Fünf Jahre lang sollten die Gehälter festgeschrieben werden, in anderen Branchen sindein oder zwei Jahreüblich. Kalkuliert man eine Inflationsrate von ein bis zwei Prozent, wären die Einkommenszuwächse der Erzieher und Sozialarbeiter spätestens nach drei Jahren vollständig aufgezehrt. So hätten die Beschäftigten vier Wochen lang gestreikt, um am Ende real wenigerzuhaben alsvorher. Zur Verärgerung der Basis hat auch die Verdi-Spitze beigetragen. Sie war mit einer forschen 10-Prozent-Forderung in den Arbeitskampf gezogen. Die derart hochgeschraubten Erwartungen konnten nur enttäuscht werden. Im Verlauf der Tarifrunde hatverdi erkannt, dass das Ziel nicht durchsetzbar war: Die Kommunen freuten sich über gesparte Gehälter, statt sich über den Streik zu ärgern.sauer wurden dagegenallmählich die Eltern, am Ende drohte die eigentlich von Sympathie getragene Stimmung gegendie Streikenden zu kippen. Der Schlichterspruch war eine Notbremse. Doch der Unmut der Basis war so groß, dass Bsirske den Mitgliederentscheid für unumgänglichhielt. Die Verdi-Spitze hatin den vergangenenwochentrotz großer eigenerbedenkenoffensiv fürdie Annahme des Kompromisses geworben.vergeblich. Jetzt ist eine leicht absurde Situation eingetreten: Die Basis zwingt die Verdi-Führung zuverhandlungen, die dieseimgrunde für aussichtslos hält.die Position der Arbeitgeber ist dagegen ausgezeichnet. Sie können auch die nächsten Streiks einfach aussitzen, bis Verdis Streikkasse leer ist oder die öffentliche WutErzieherund Sozialarbeiter in die Knie zwingt. Doch das wäre falsch. Die Verdi-Abstimmung zeigt klar, wie unzufrieden die Beschäftigten mit ihren tatsächlich niedrigen Gehältern sind. Und die öffentliche Hand steht in der Verantwortung, die frühkindliche Bildung zu fördern was nicht bedeutet, einfacheinrichtungenzur Verfügungzu stellen, in denen Kinder verwahrt werden. Auch die wachsende Bedeutung von Sozialarbeitern dürfte unstrittig sein. Im Kern hat Verdi deshalb recht, wenn sie die Aufwertung der Berufsgruppen fordert. Das kostet Geld.Wenn die Kommunen damitüberfordert sind, muss der Bund Wege finden, sie an anderer Stellezuentlasten. Sokönnte der Tarifstreit doch noch beendet werden. info MüssenHeime perfekt sein? Angesichtsdes Mangels an Flüchtlingsunterkünften dringtdie stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöcknerauf ein Senkender Standards für solche Gebäude. DieGebäude müssennatürlich sicherund menschenwürdig sein, aber die Frageist:Mussein Gebäude unbedingt perfekt? Ziel müsse sein, leerstehende Gebäude schnellerzu nutzen. Zeltesindkeine Lösung und schon garnicht im Winter. Klöckner siehtdas Taschengeld, das Asylsuchende bekommen, kritisch. Für viele Menschen aus sicherenherkunftsländern und für die, diekeine Aussicht auf Asylanerkennung haben, sind die Geldleistungen ein Anreiz,nachDeutschlandzu kommen, sagtesie.deshalb solltenwir darüber nachdenken, Sachleistungenstatt Geldleistungen auszugeben. Zitat des tages Wir nehmen liebergar nichts als diesen Spruch. Anja Groen,bayerische Kindergärtnerin, zur Verdi-Ablehnung desschlichterspruchs im Tarifkonfliktder Kita-Erzieher. Im Gespräch Finger vom Abzug Selahattin Demirtas (42), Ko-Vorsitzender der prokurdischen Partei HDP,hat die türkische Regierung und die verbotene kurdischearbeiterpartei PKK zu einemsofortigen Ende der Gewalt aufgerufen. Die PKK musssofortihren Finger vom Abzug nehmen, sagteer nach Angaben der Nachrichtenagentur DHA am Sonnabend. Die Organisation müsse sich wieder an den Waffenstillstand halten. Zugleich müsse die Regierung ihremilitärischen Operationen gegendie PKKbeenden und sich zu Verhandlungen bereit erklären. WiederzuHause Helmut Schmidt, Altkanzler, hat nacheinem kurzen Krankenhausaufenthalt die Klinik in Hamburg wieder verlassen. Der96-Jährigesei am Sonntagvormittagentlassen worden,berichteteein Sprecher der Asklepios-Klinik. Schmidt wardortamfreitag stationär aufgenommenworden. Anfangsbefürchtete Herzprobleme hattendie Ärzte laut Medienberichten nach der erstenuntersuchung ausgeschlossen.vielmehr habe eine Austrocknungdem SPD-Politiker die gesundheitlichen Probleme bereitet. Zu weit gegangen Donald Trump, republikanischer US-Präsidentschaftsbewerber, bekommt nach sexistischen Attacken auf eine Fernsehmoderatorin Ärgerim eigenen Lager. DerMilliardär wurde voneinem wichtigen Republikaner-TreffeninAtlantaausgeladen,prominente Republikaner kritisierten ihn. EineEntschuldigung lehnteder 69-Jährige ab. Trump hatte nach einer TV- Debatteangedeutet,die hartenfrageneiner Moderatorin an ihn seienauf deren Menstruationsbeschwerdenzurückzuführen. Kommentar Menschenverachtend Die Flüchtlingsdebatte höhlt die europäischenwerte aus Stuttmann Von Dieter Wonka E Gemessen an der Zahl der warnenden Wortmeldungen von Politikern ist die Flüchtlingsdebatte Deutschlands Thema Nummer eins. Es geht fast immer um noch mehr mehr Abschreckung, mehr Einreisesperren, mehr Spezial- und Abschiebelager, mehrsichere Herkunftsländer, mehr Geld für mehr Notfälle. Je lauter und je drängender nach stärkerer Abwehr gerufen wird, umso mehr wird die europäische Wertegemeinschaft ausgehöhlt. Leider interessiert das kaum noch jemanden. Der Abwehrreflex, der sich darin erschöpft,über neue Formen vonmauernund Zäunen und sichere Herkunftsstaaten zu sinnieren, dient nebenbei auch der bequemen Selbstberuhigung. Wer nur laut genug für sichere Herkunftsländer auf dem Balkan wirbt, der erspart sich die Antwort auf die Frage, was von der rassistischen Verfolgung von Sinti und Roma auf dem Balkan, in Bulgarien, Rumänien und Ungarn zu halten ist. Der Flüchtlings-Krisengipfel am 9. September im Kanzleramt wird ein eindrucksvolles Treffen der Vertreter aus Bund und Ländern. Leider steht nicht die naheliegendste aller Forderungen auf der Tagesordnung: ein Einwanderungsgesetz, das die Zuwanderung auch nach deutschen Bedürfnissen für den Arbeitsmarkt ausrichtet. Doch ohne dieses Gesetz wird das Asylrecht zur Fallgrube. Wernicht schon auf dem Balkan oder in Afrika einen sicheren deutschen Arbeitsvertrag beifluchtantritt in der Tasche hat, kommtnur mit dem Schutzwort Asyl und mithilfe von kriminellen Schleppern bis in die deutschen Aufnahmelager. Ohne Einwanderungsgesetz überbietet sich die deutsche Bürokratie darin, nach reibungslosen Abschiebepfaden zu suchen. Dabeifragt niemand die Angekommenen, ob,was undwie sie arbeiten können und wollen. Das ist absurd, unchristlich undmenschenverachtendzugleich.

3 Montag, 10.August 2015 Nr. 184 Blick in die Zeit Die Harke, Nienburger Zeitung 3 Früchte deszorns Es sollteeine Demonstration derentschlossenheit werden. Doch die Vernichtung europäischer LebensmittelanRusslands Grenzen gerätzum Desasterfür Präsident Putin. Hunderttausende protestieren gegendie Verschwendung. Denn das Land leidet. Unser Land istriesig,wir können uns schon selbst ernähren : Ein Bulldozerfährttonnenweiseillegalimportierte Pfirsicheplatt. afp (3), ingur Von Karsten KaminsKi Moskau. Italienische Pfirsiche, prall und rund unter die Ketten der Planierraupe. Schweinefleisch aus Dänemark ins Feuer damit. Lettischer Käse, spanischer Rotwein, deutscher Joghurt obendrauf auf den Haufen. Daniel ist fassungslos angesichts der Zerstörungswut, die ihmdas russische Staatsfernsehen auftischt: Tonnenweise werden Lebensmittel vernichtet. Im Auftrag der Regierung. Das isteineso große Verschwendung,ich verstehe den Sinn nicht, sagt der junge Moskauer. Und wie so viele Russenpackt ihndie Wut. Vermischtmit Angst. Die Bilder von der Lebensmittelvernichtungsschlacht anrusslands Grenzen wecken beivielen Russen die Erinnerung an alte Nöte. Unabhängige Medien zeigen nämlich auch die Bilder von Menschen, die zum Beispiel in der Region Smolensk zwischen all dem Matsch nach Rettbarem, Essbarem suchen. Der 28-jährige Daniel kann die Menschen verstehen. In seiner Familie wird in jüngster Zeit viel über Armut geredet, 23 Millionen Russen gelten als arm. Seine Großeltern denken andie Situationinden Neunzigerjahren, an die Lebensmittelmarken nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion, an den Mangel. Wenn ich ander Grenze wohnenwürde,würde ichdie Lebensmittel auch sammeln,sagt Daniel. Die Preise im Supermarkt sind derart gestiegen, wiekannman daessenwegwerfen? Seit vier Tagengehtdas schonso. Auf Geheiß vonpräsident Wladimir Putin hatder russischezolldie Kontrolledes Embargosauf Lebensmittel ausder EU, den USA, Norwegen, Australien und Kanada verschärft. Seit Donnerstag werden die Importe, die oft in Kasachstan oder Weißrussland umetikettiert und mit Moskaus stillschweigendem Einverständnis ins Land gebracht wurden, vor laufender Kamera zerstört. Tonnenweise. Das Importverbot für westliche Warenwar eine Reaktionauf die Sanktionen, die EUund USA gegen Funktionäre und Staatskonzerne wegenruss- lands Rolle im Ukraine-Konflikt verhängthat.mit der Vernichtungder Lebensmittel geht Putin aber zu weit. Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko grollt, Moskau verhalte sich unanständig und führte die 2011 aufgehobenen Zollkontrollen wieder ein. Ein Fanalfür Putins Prestigeprojekt Eurasische Zollunion? Schlimmer noch: Die Aktion löst inrussland einen Unmut aus, wie er Putin nur selten entgegenschlägt. Die Kritik zieht sich durch alle Bevölkerungskreise, alle politischenlager.hunderttausendehaben eine Petition dagegen unterzeichnet. Hat der Volksheld Putin sich verrechnet? Innerhalb des letzten halben Jahres sind die Preise für Lebensmittel um 14 Prozent gestiegen. Gleichzeitig sind die Einkommenum 8,5 Prozent gesunken, vor allem wegen des Rubel-Verfalls, aber auch wegen des Importstopps, der viele Geschäftszweige lähmt. Die Menschen beklagen die geringe Auswahl an Lebensmitteln und die schlechte Qualität. Vor allemdie hohen Preise aber bringen sie in Schwierigkeiten. Wie die 35-jährige KsenjaausMoskau: Es ist für mich ein finanzielles Problem, ich kaufe jetzt alle Produkte auf dem Markt, und dafür fahre ich eine Stunde hin und eine Stunde zurück. Aber dort sind die Preise zwei- bis dreimal niedriger als in den Supermärkten, und die Qualitätist einfachbesser. Die junge Frau befürchtet Schlimmes fürdie nächstenmonate: Vordem Winter habe ich Angst: Was wird aus dem Essen? Obst und Gemüse sindfür mich sehr wichtig. Und: Ksenjas Familie lebt in Sibirien. Die Regale in den dortigen Supermärkten sind leerer als inden Metropolen. In der Provinz spüren die Menschen die Auswirkungendes Embargos amstärksten: Ich weiß nicht,wie mandort finanziell noch klarkommen soll. In dieser Stimmung schlägt die vermeintliche PR-Aktion Lebensmittel aufden Scheiterhaufen ins Gegenteil um. Biszum Sonntaghattenrund Russen eine Petitionanden Kremlherrn unterschrieben. Beschlagnahmte Lebensmittel sollten nicht zerstört, sondern ankriegsveteranen, Rentner, Behinderte, Großfamilien und andere Menschen in Not gegeben werden, heißt es auf der Internetplattform change.org. Putins Sprecherteiltekurz angebunden mit, der Präsident werde informiert, im Übrigen betrachte man die Petition kritisch.esgebe Probleme mit Authentizität und Identifizierung bei dieser Ressource. Bislang warchange.org, obwohl US-amerikanisch, in Moskau wohlgelitten. Schließlichäußernunzufrie- Hatersich verkalkuliert? Wladimir Putin bleibtstur. info Schussfahrt in die Rezession Sorge um den Standort:Russische VW-WerkerinKaluga. dpa Wieso sollenwir etwas aus demauslandessen?, fragt die Kreml-Aktivistin. Weil wirhunger haben, sagendie mit Handy Fotografierten, die nach Rettbarem suchen. RusslandsWirtschaft in der Kältestarre: MittenimHochsommer istdie Stimmung im größten Land der Erde frostig.die Inflationsrateist mit etwa 12 Prozent so hochwie seit 13 Jahrennichtmehr,die Landeswährunghat mit einemwert von nahezu60rubelfür einendollar ein neuesvier-monats-tief erreicht.die russische Zentralbank versucht,mit drastischen Zinssteigerungen gegenzusteuern. Diesallerdingswürgt die schwache Konjunkturweiter ab.diesist nurzumteil das Ergebnis der Sanktionen, die der Westennach derkrim-annexion gegenrussland verhängt hat.moskauächzt auch unter dem anhaltend niedrigen Ölpreis, ausgelöst vonbilligem Schieferöl aus den USA und Rekordfördermengen in Saudi- Arabien. Bereits im ersten Quartal dieses Jahres schrumpfte RusslandsWirtschaft um 2Prozent.Für dasgesamtjahr erwartet die russische Regierung einen Rückgang der Wirtschaftsleistung um 3 Prozent.Die Weltbank sagt dem Riesenreich dieses Jahr sogar einen Rückgang desbruttoinlandsproduktes um3,8prozent voraus.die mittelfristigenwachstumsperspektiven werden als düster beschrieben. Die ökonomischenverluste,ausgelöst durch die Sanktionen,bezifferteRegierungschefDmitriMedwe- dewfür das laufende Jahr mit rund 75 Milliarden Euro.Hinzu kommtdie Kapitalflucht vielerrussen: Nach einer Moskauer Regierungsprognose dürfte sie bereits einen Umfang von115 Milliarden Dollar erreicht haben. Staatspräsident Wladimir Putin versucht, mit aufgesetzt guterstimmung Zuversicht zu verbreiten. Dierussische Wirtschafterholt sich. Experten glauben, dasswir denhöhepunktder Kriseüberwunden haben, sagteerunlängst in einem Interviewmit dem russischenstaatsfernsehen. Auch in westlichen Staaten gibt es Wirtschaftsexperten, die bezweifeln,dassdie Sanktionspolitik Russlands Wirtschaft über die Absturzkantedrückt. Sie verweisen darauf, dassimportsubstitutionen aus anderen Ländern europäische Anbieter langfristig aus dem russischen Markt verdrängen. Allein in Deutschlandkönntediesrund Arbeitsplätze gefährden.zudem konnte Putins Regierung Kapitalquellen in Asien erschließen, die europäische und US-Banken entbehrlich machen. Bislang ist Putin durch denwirtschaftskrieg mit dem WestenimInnern des Landespolitisch nurgestärktworden. Die Zustimmungsraten zu seiner harten Politikgegenüberder Ukraine undzu seiner Person erreichen Rekordhöhe. Die nächstenumfragen aber werden spannend:wennesumlebensmittelsicherheitgeht,sind die Russen empfindlich. Der Streit könnte Putin Punkte kosten. Alexander Dahl dene Bürger vor allem westlicher Gesellschaften hier ihren Unmut über Entscheidungen ihrer Regierung. Nun aber fürchten viele, dass auch diese Website bald für russische Nutzer gesperrt wird. Die Aktivisten dergruppe Schweinchen würden sich darüber freuen. Sie gehörenzur patriotischenjugendbewegung Naschi (Die Unsrigen) und zu den strammsten Verfechtern des Lebensmittelembargos. Sie organisieren zum Beispiel Flashmobs gegen westliche Waren in den Supermärkten Moskaus. Die Aktion heißt Iss Essen aus Russland und läuft inetwa soab: Junge Mädchenkontrollieren die Regale der Supermärkte und kleben Sticker auf West-Produkte, mit der Aufschrift: Das istein Sanktionsprodukt. Dazu ist ein wütender Bär dargestellt,der die Flaggender EU und der USA angreift. Die Aktion wird vomkreml mit6millionenrubel,rund Euro,unterstützt. Die Mädchensehensich inder Pflicht,die Russen aufzuklären: Wieso sollen wiretwas ausdem Auslandes- sen, wenn wireinheimische Produkte haben? UnserLandist riesig, wir könnenuns schonselbst ernähren. Wenn es Lebensmittel aus dem Ausland gibt, wie sollen dann unsere Sachenauf dem Kassenband landen? Dasist auch die Botschaft der Regierung: Landwirtschaftsminister Alexander Tkatschjow, angeblich Ideengeber fürdie Vernichtungsaktion, betont in Interviews immer wieder, dass der Importstopp enorme positive Auswirkungenfür die Agrarwirtschaft habenwerde.tatsächlichaberwuchs sie in einem Jahr nur um2,9 Prozent. Auch in der Politik wächst dader Protest. Die Mitte-links-Partei GerechtesRussland warntdavor,dassdie Nahrungsmittelsicherheit Russlands gefährdet sei. Abgeordneteder oppositionellen Jabloko schreibenanputin, er solle den Vernichtungserlass wieder kassieren und die Lebensmittel an hungrige Kinder verteilen. Sogar Gennadij Sjuganow, Vorsitzender der KommunistischenParteiund üblicherweise braver Jasager bei alle VorhabenPutins, schlägt vor, die Nahrungsmittel der orthodoxen Kirche oder auch Notleidenden in der Ostukraine zu spenden. AgrarministerTkatschjowwinkt ab. Spenden würden nur die Korruption befördern. Am Wochenende veröffentlichteüb- rigens der Ex-Oppositionsführer Andrej Nawalny inseinem Blog eine Bestellliste des Moskauer Rathauses für ein Festessen. Ein auffälliger Posten: sanktionierter Käse aus Frankreich.

4 4 Die Harke, Nienburger Zeitung Politik Montag, 10.August 2015 Nr. 184 In Kürze Israel geht hartgegen radikale Siedler vor Jerusalem. Nachdem Tod eineszweiten palästinensischenterroropfers gehtisrael verstärktgegen radikale Ultranationalistenvor.VerteidigungsministerMosche Jaalon ordneteamsonntag die Administrativhaft für zwei jüdische Extremistenan. In Israel können Terrorverdächtigeauch ohne Anklageinhaftiert werden.unter anderemsollmeir Ettinger,der Enkeldes rechtsradikalenrabbinersmeirkahane,für sechs Monate ins Gefängnis. Auslöser fürdie Festnahmen warein Brandanschlag auf einepalästinensische Familie. Taliban verüben schwereanschläge Kundus. Die radikalislamischen Taliban habenafghanistanmit einerwelleder Gewalt überzogen. Nach der verheerendenanschlagsserie in Kabul rissein Selbstmordattentäterder Extremisteninder nordafghanischenprovinz Kundusmindestens 25 Menschen mit in den Tod. 21 der Opfer seien Angehörigeeiner regierungsfreundlichen Miliz gewesen, sagtepolizeisprecher Sarwar Hussaini. Am Freitag warenbei der schwerstenanschlagsserie seit Jahreninder HauptstadtKabul 53 Menschen getötetworden. Geiselnahme mit zwölf ToteninMali beendet Bamako. Bei einer Geiselnahme mutmaßlich islamistischer TerroristeninMali sind nach UN-Angaben mindestens zwölf Menschen ums Lebengekommen. Am Sonnabend beendetenmilitär undpolizei denbewaffneten Überfall auf mehrere HotelsinSévaré nordöstlich der Hauptstadt Bamako.Nach Angaben derun-friedensmissioninmali kamenauch fünf Mitarbeiter der VereintenNationenums Leben. Bewaffnete AngreiferhattenamFreitag drei vonausländernfrequentiertehotelsüberfallen und sichdortmit Geiseln verschanzt. Sprengstoffgürtelaus Versehen gezündet Mogadischu. Ein 17-Jähriger, der für dieterrororganisation Al-Shabaab in Somaliaein Blutbad anrichtensollte, hat sichversehentlich selbst in die Luft gesprengt.seinsprengstoffgürtel explodierteinseinemhausinder Hauptstadt Mogadischu,wie dersicherheitsbeamtemohamed Hassan am Sonnabendsagte. Die Ehefrau des17-jährigen,dessen Schwester, der Hausbesitzer undein Motorradfahrer seien festgenommen worden.der Motorradfahrer sollte den Selbstmordattentäter zum Tatort bringen. Nach Protesten: Irak kündigtreformen an Bagdad. Nachlandesweiten Protestenhat IraksMinisterpräsident Haidar al-abadi Reformengegen die Korruption angekündigt.eine Kommission soll Schmiergeldvorwürfe gegenaktuelleund ehemalige Regierungsbeamte untersuchen, teiltedie irakische Regierung am Sonntag mit.zudem sollendie Postender drei Vizepräsidenten und der drei stellvertretendenministerpräsidentenabgeschafft werden, um die Ausgaben deutlichzusenken. Am Freitag hattentausende Iraker gegenvetternwirtschaft undstromengpässe demonstriert. GedämpfteFeierlaune: Militärparade zum 50.GeburtstagSingapurs. Singapur wird erwachsen, widerwillen Wohlstand stattdemokratie : Zum50. Geburtstag deszwergstaatshat sich diegründungsidee abgenutzt VonWilli Germund und Christiane oelrich AlsMalaysiadie InselSingapur aus seiner Union warf, weinte Lee Kuan Yew. Der Flecken Land, mit gut700 Quadratkilometern kleiner als Hamburg, hatte schlechte Karten: zwei Millionen Menschen, keine Bodenschätze, kein Hinterland, kaum Trinkwasser. Überlebenschancen: verschwindendgering. Doch mitdisziplin undhar- ter Hand machte Staatsgründer Lee aus der verschmuddelten, aber lebensfrohen Hafenstadt ein steriles, hypermodernesfi- nanz- undhandelszentrum, mit hohem Bildungsstandard, Wachstumsraten von jährlich 8Prozentund ohne Korruption. Die 5,5 Millionen Einwohner haben heute einen der höchsten Lebensstandardsder Welt. Doch der Luxus hat seinen Preis. Bürgerfreiheiten blieben aufder Strecke, dasvolkwird nach wie vor gegängelt. Gestern hat Singapur 50Jahre Unabhängigkeit gefeiert. So, wie der Zwergstaat gerne feiert: mit Geldgeschenken für Senioren, Bankangestellte und Beamte und einer Demonstration der (militärischen) Macht, mit Von reinhard urschel Schon allein der Umstand, dass Volker Kauder vom Korpsgeist gesprochen hat, lässt aufhorchen. Die Vorstellung, was er damit meint, dürfte bei den meisten Menschen ziemlich vage sein. Und die, die den Ausdruck noch kennen, denken in erster Linie an die bunten Mützen von studentischen Verbindungen, vielleicht sogar an respektheischende Schmisse als Erinnerung an geschlageneduelleauf dem Paukboden. Aber der Vorsitzende der Bundestagsfraktion von CDU und CSU will keineswegs die gewünschte Geisteshaltung einer selbst ernannten Geisteselite anmahnen, sondern eine Gruppe frei gewählter Abgeordneter des deutschen Bundestages in die Zucht nehmen. Dem Vorsitzenden der Mehrheitsfraktion im Bundestag ist es offensichtlich gewaltig gegen den Strich gegangen, dass Mitte Juli bei der Abstimmung über die Aufnahme von Verhandlungen über ein drittes Rettungspaket für Griechenland 60 Abgeordnete seiner Truppe,wie er die Fraktion militärisch benennt, gegen die Regierungsvorgabe gestimmthaben. Also mitnein. Solche Leute, hat Kauder jetzt in einem Interview laut gedacht, könneman doch nicht mehr in Parade und Flugschau. Und doch steckt der Winzling am Äquator in einer Krise. Ist es Zeit,die Zügellockerzulassen? Bei der letzten Wahl im Jahr 2011 machten Singapurs Wähler bereits ihre Sehnsucht nach Wandel deutlich, straften die seit 50 Jahren regierende Peoples Action Party (PAP) mit nur 60 Prozentder Stimmen ab.die Kombination von Wirtschaftswachstum und Bevormundung halten sie für überholt. Westliche Demokratien staunen, was diemenschensichtrotzdemimmernochgefallen lassen: E Reinlichkeit: Einfuhr und Verkauf von Kaugummi sind verboten, damit niemand U-Bahn-Türen oder Schlösser mit Gummis verklebt. Lange gabeshohegeldstrafenfür Leute, die in öffentlichen Toiletten nicht spülten. Inzwischen funktioniert das in allen Toilettenautomatisch. Graffiti sind verboten. Zwei Deutsche bekamen vor Kurzem die Prügelstrafe, weil sie einen U-Bahn-Zug besprüht hatten. E Privatleben: Singapur hatte eine der niedrigsten Geburtenratender Welt:statistisch 1,2 Babys pro Frau. Jahrelang organisierte der Staat Partys und Ausflüge, umgebildete Singapurer zu Liebe und Fortpflanzung zu bewegen.sex untermännern ist verboten. E Bürgerrechte: Demonstrationen sind nur in einer Parkecke erlaubt. Die Medienbehörde überwacht Websites mit politischem Inhalt. Meinungsfreiheit steht in der Verfassung, wird aber durch Gesetze eingeschränkt. Verleumdungsklagen treibenregierungskritiker in den Bankrott.Die Justiz istalles andereals unabhängig. Wir scheinen in DernachtragendeZuchtmeister verantwortliche parlamentarische Positionen entsenden. Besonders nicht in den Europaausschussund denhaushaltsausschuss, hat Kauder gesagt. Wergegen den Korpsgeist verstoße, steht beiihm im Generalverdacht, nicht mehr die Position derfraktion zu vertreten. Wernicht der Kauder-Formel folgt: reden, streiten, dann aber mit der Mehrheit abstimmen, gehört also geächtet. AusseinerSicht muss man sogar Verständnis für den inneren Grimm vonkauderhaben. Seine Aufgabe als Fraktionschef ist es nunmal, für die Regierungund die Bundeskanzlerin Mehrheiten zu organisieren. Früher war das in der Union noch vergleichsweise einfach, die Union galt als wenig aufmüpfig. Das hat sich zugunsten der Partei geändert, weil Persönlichkeiten wie Wolfgang Bosbach, Michael Fuchsoder bisvor Kurzem auch Peter Gauweiler zeigen, dass es Die Leute wollen mehr Freiheit, um ihr Lebenselbst zu bestimmen. Goh Chok Tong, Ex-Regierungschef einer Midlife-Crisis zu stecken, warnt Ex-Regierungschef Goh Chok Tong. Die Leutewollen mehr Freiheit, umihr Lebenselbst zu bestimmen, wollen mehr politische Mitsprache. Rechtsprofessor Eugene Tan vonder Singapore Management University spricht lieber vom Erwachsenwerden. Heutewirddie Peoples Action Party von Staatsgründer Leevon dessensohn, PremierministerLee Hsien Loong, geführt. Die Partei, sagt Tan, halte eine starke Regierung für nötig, diesichinihren Entscheidungen nicht immer um ihre Popularität sorgen müsse: Wie vereinbartman dasabermit der Sehnsucht der Menschen nach einer facettenreicheren politischen Landschaft? Er spricht von paternalistischem Denken, die Regierung meine, am bestenzuwis- sen, was für den Einzelnen gut sei. Die Gouvernante muss loslassen, sagt Tan. Wir können nicht ewig an ihren Rockzipfeln hängen. Doch noch tut die Gouvernante alles,umdie Emanzipation des Volkes hinauszuzögern. Am 12.Septemberwird gewählt. Und Mitarbeitern der halbamtlichentageszeitung StraitTi- mes istdeshalb schonjetzt verboten, über diewachsende Kluft zwischenarm undreichinsingapur, einem der wohlhabendsten Länder der Welt, zuberich- ten. Demvon denungeführten Gini-Koeffizienten zufolge ist Unions-Fraktionschef Volker Kauder will 60 Nein-Sager in den eigenen Reihen disziplinieren sich bei der Union nicht um einen stromlinienförmigen Kanzlerwahlverein handelt. Kauder erinnert mit seinem Disziplinierungsmodellstilistischein wenig an Herbert Wehner, den legendären Zuchtmeister der SPD, der die Genossen beibedarfschon mal auf Linie gebrüllt oder angeschwiegen hat, was noch schlimmer war. Der Vorstoß von Kauder dürfte nun bewirken, dass die Öffentlichkeit noch genauer hinschaut, wie die Union mit den 60 Abweichlern umgeht zumal deren Meinung nicht nur im konservativen Lager populär ist. Parlamentarisch korrekt wäre es ja, Mehrheiten durch Überzeugung herzustellen und nicht durch den Rückgriff auf Korpsgeist.Irgendwannwirdüber das dritte Hilfspaket abgestimmt. Dann kann Kauder abzählen, ob seine Drohung gewirkthat. Volker Kauder droht Aufmüpfigen in dereigenen Fraktion. dpa dpa die Ungleichheit in Singapur längst gravierender als insüd- korea, Japanoder Taiwan. Der Nachfolger und Sohn des Staatsgründers gibt die Schwierigkeitenzu. Unsereneue Normalität wird ein Wirtschaftswachstum von 2 bis maximal 4 Prozent sein, sagt LeeHsien Loong. Wir Singapurer haben mit unserem Singlish (Kombination aus Englisch und Chinesisch, d. Red.) keine Chance mehr gegen Konkurrenten aus Indien mitihrem hervorragenden Englisch,beschreibt eine Bankerin ihre Alltagssorgen. Mehr als eine Million Ausländer überwiegend auschina holte die Regierunginden Stadtstaat, um die Lücken zu schließen, die mangels Bevölkerungswachstums im Arbeitsmarkt klaffen. Die Einheimischen reagieren pikiert. DerVolkszorn wächst angesichts neureicher Chinesen, die sich mit ihren Lamborghinis oder Ferraris trotz Geschwindigkeitsbegrenzung waghalsige Rennen liefern und immer wieder Passanten töten. Im Alltag wichtiger aber ist die Sorge um den Lebensstandard angesichts billiger Konkurrenz aus China. Wieder wehrloser Schwarzer in den USAerschossen Arlington/Ferguson. Kurz vor dem ersten Jahrestag des Todes von Michael Brown hat in den USA erneut einweißer Polizist einenunbewaffnetenschwarzen erschossen. Der Student sei mit seinem Wagen durch die Scheibe eines Autohauses inarlington/texas gefahren, teilte die Polizei mit. Zwei Beamte seien wegeneines mutmaßlicheneinbruchsdeliktesdorthin geschickt worden. Der 19-Jährige habe Aufforderungen der Beamten, sichzuergeben, nicht Folge geleistet, zitierte der Sender CNN am Sonntagden Polizeichefvon Arlington, Will Johnson. Anschließend habe ein Beamter viermalgeschossen. Am SonntagsollteinFergu- son/missouri mit einer Reihe vonveranstaltungendes getöteten Teenagers Michael Brown gedacht werden. Der junge Schwarze war ebenfalls unbewaffnet,als er am 9. August 2014 vondemweißen PolizistenDarren Wilson erschossen wurde. Esfolgtenschwere Unruhen.

5 Montag, 10.August 2015 Nr. 184 Wirtschaft Die Harke, Nienburger Zeitung 5 in kürze Neuer Rückschlag für Chinas Konjunktur Peking. ChinasExporte sind im Julivor allem wegenschwachernachfrage aus Europa und derstarken heimischen Währung Yuan deutlich gefallen.die Ausfuhren seien um 8,3Prozent auf 195,1Milliarden Dollar (177,8 Mrd. Euro)gesunken, teiltedie Zollverwaltung am WochenendeinPeking mit. Damitfiel der Rückgang deutlichgrößeraus als erwartet. Auch der Rückgang der Importe beschleunigtesich.sie schrumpftenum8,1 Prozent auf 152,1MilliardenDollar.Es warder neunterückgang in Folgeund ein weiterer Beleg für diezuletzt schwächelnde NachfrageimInland. US-Klagegegen Germanwingsgeplant Köln. DerGermanwings-Absturzinden französischen Alpen mit 150Toten könnte die US-Justizbeschäftigen. Er bereiteeineklage in denusa vor, sagteder RechtsanwaltElmar Giemulla, der39opferfamilien vertritt,der BildamSonntag. Er sehe gutechancenfür einen Gerichtsstandinden USA. Es gehe insbesonderedarum, mithilfedes dortigenaußergerichtlichen Systems derbeweisaufnahmefeststellenzu lassen, warumesmöglich war, dassder Copilotmit erwiesenen psychischen Problemen und einerentsprechendenvorgeschichteüberhaupt fliegen durfte. Die meisten Neuheiten in Köln konnteman testen. dpa Gamescomendet mit Rekord Köln. Mit einem Besucherrekord istdie ComputerspielemesseGamescomamSonntag in Köln zu Ende gegangen. NachAngaben derveranstalter kamenanfünf Tagenrund Menschen,10000 mehrals im vergangenen Jahr. DieErgebnisse habenunsere Erwartungen übertroffen, sagte der Chef der Kölner Messegesellschaft, Gerald Böse.Bei der Messe zeigten seit Mittwoch rund 800 Unternehmen aus mehr als 40 Ländern ihre Neuheiten. DieBesucherkonntendie Spiele an zahlreichen Spielstationenselbst ausprobieren. Lufthansaverhandelt bis November Frankfurt. Im Streit um den Tarif deskabinenpersonalverlängern die Lufthansaund die Gewerkschaft UfoihreVerhandlungen bis zum 1. November.Ursprünglich solltefür die etwa Flugbegleiterin Deutschlandbereitsbis zum 1. September einelösung gefunden werden. Ufobekräftigte ihrestreikbereitschaft,sollten die Gespräche erneut ins Stocken geraten. Es geht um die Vergütung derflugbegleiter, deren Alters- und Übergangsversorgung sowiedie Zukunft der Arbeitsplätze bei den Lufthansa-Töchtern Germanwings, Eurowingsund Cityline. Vorallem im WolfsburgerStammwerk sind neue Jobsentstanden. VW schafftweiter Stellen in Niedersachsen 1000 neue JobsimerstenHalbjahr /Anteilbleibttrotz weltweiten Wachstumskonstant Von Heiko Lossie und stefan Winter Hannover. Aus der Autoindustrie kamen zuletzt durchwachsene Nachrichten, vor allem die abrupte Abkühlung des chinesischen Markts macht Sorgen. Doch die Branche baut weiter Stellen auf. Bei VWist es eine Fragevon wenigen Monaten, bis die Belegschaft weltweit mehr als600000köpfezählt. Auch in Deutschland wird noch Personal aufgebaut. Allein in Niedersachsen seien im ersten Halbjahr 1000 zusätzliche Stellen geschaffen worden, sagte der Vorsitzende des Konzernbetriebsrats, BerndOsterloh. Dazu kommt noch die indirekte Beschäftigung durch Zulieferer: Nach Angaben des Chefs des Metall-Arbeitgeberverbands Niedersachsenmetall, Volker Schmidt, schufen Autozulieferer in den vergangenen zwei Jahren fast 3000 Jobs neu. Hier gab es allerdings in den vergangenen Monaten auch größeren Stellenabbau. Von eckartgienke Die vor zwei Jahren eingeführtentankstellen-appsverändern das Geschäft der Spritstationen gründlicher, alsmancher erwartet hat. Nicht nur, dass die immer schnelleren Preisschwankungen Kunden und Tankstellenpersonal gleichermaßen nerven. Sie verändern auch das Kaufverhalten zum Leidwesen der Tankstellenpächter. Bis zu 14-mal am Tag ändere sich der Kraftstoffpreis an einer Station, sagt Sigrid Pook, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche Deutschland (BTG). Gesteuert werden die Preisschilder in der Regel zentral vomjeweiligen Mineralölunternehmen abhängigvom Branchenweit hat der Industrieverband VDA zur Jahresmitte Arbeitsplätze in Deutschland gezählt, daswaren mehr als ein Jahr zuvor. Bei Volkswagen wuchs die Belegschaft im Inland um ein Prozent auf Mitarbeiter und im Ausland um 0,8 Prozent auf Mitarbeiter. BMW berichtete jüngst,dass die Zahlder info VWfehlen die Frauen Mitarbeiterinnerhalb eines Jahresum7000gestiegen sei. Der Betriebsrat und das Land Niedersachsen als Großaktionär achten beivwdarauf, dass sich die Gewichte nicht von Niedersachsen weg verschieben. Bei weltweit 5263 neuen Stellensorgendie 1000Jobs in Niedersachsen dafür,dass weiter jeder fünfte Mitarbeiter hier beschäftigt DerAbschied vonelkeellerals Personalchefin bei VW Nutzfahrzeuge ist für Bernd Osterloh einalarmsignal. Das sei innerhalb kurzer Zeit der dritte Abgang einer Frau auf dem Toplevel,sagte der VW-Betriebsratschef. Eller wechselt zurtui,vor wenigen Wochenging auf eigenen Wunsch die Leiterin der Investorenabteilung, Christine Ritz, und voreinemjahr warb Continentaldie Bentley-Personalchefin Ariane Reinhart ab. Anscheinend istvolkswagen alstechnikgetriebenesunternehmen nach wie vornicht in der Lage,Frauen auf Top-Positionen langfristigzubinden.daran mussdas Unternehmen härter arbeiten, sagt Osterloh. AufKonzernebene hat VW kein weibliches Vorstandsmitglied.Der Frauenanteil unter Akademikern hat sich zwar binnen achtjahren fast verdoppelt.doch deranteil der Frauen in Führungsposition ist mit gut 10 Prozent noch klein. dpa wird sindesjetzt. Kritik von Branchenexperten, dass dies schonlange nichtmehrder weltweiten Verteilung des Geschäfts entspreche, kontert Osterloh. Der Aufbau sei kein Selbstzweck: Da wird vom Management genau bewertet, ob wir einen Arbeitsplatz langfristigbrauchenoder nicht. Die neuen Stellen entstanden durch die Übernahme von Leiharbeitern, aber auch durch die Einstellung von Hochqualifizierten. In der Konzernzentrale sei das geballte Know-how aller Bereiche gebündelt. Das ist ein starkes Pfund für Niedersachsen. Auch bei anderen Herstellern entstehen deutsche Jobs vor allem abseits der Produktion. So will BMW sein Münchner Forschungs- undentwicklungszentrum erweitern, damit zusätzliche Entwickler aus dem eigenen Konzern sowie von Zulieferern und Hochschulen arbeiten können.auch Audi plant ein neues Forschungszentrum nahe der Zentrale in Ingolstadt. Keine Zeit mehr für das Brötchen Immer mehrautofahrer tanken abends und lassen dann wenigergeldinder Kasse Verlauf des eigenen Geschäfts und dem an den Nachbarstationen. So ändernsich die Schilder in immer kürzerem Takt. Die Einrichtung der Marttransparenzstelle beim Kartellamt habe dazu geführt, dass die Preisbewegungen überhitzen, sagt Pook. Zwischen 17 und 19Uhr koste der Sprit am wenigsten; die Preisdifferenz zum Vormittag könne10centund mehr betragen. Dank des jederzeitauf dem Smartphone verfügbarenpreis- vergleichs wissen dasauchdie Kunden und steuerndie Zapfsäulen vermehrt nachmittags oder abends an. Dasmacht den Betreibern zu schaffen,sagt Pook: Sie bliebenimshop immeröfterauf ihrenfrühstücks- angebotensitzen. Dabei geht esummehr als kleine Brötchen. Die Pächter verlieren nach Angaben des Verbandes durchschnittlich 1000 Euro Umsatz monatlich bei den Backwaren. Weitere 300 Euro gehen beim Umsatz mit Kaffee verloren. Die Kunden wollten abends eben meist schnell von der Tankstelle wieder herunter, sagt Pook. Der Treibstoffabsatz ist seit Jahren rückläufig und die Gewinnmarge in diesem Bereich minimal. Umso wichtiger sind Nebengeschäfte vom Zigarettenverkauf über Frühstücksbrötchen bis zur Autowäsche. Der Pächter einer Tankstelle erwirtschaftetpro Jahr in Westdeutschland einen Gewinn von Euro,im Osten Euro.Davon stammen 57 Prozent aus Am Abend hat es die Kundschaft eilig. dem Shopgeschäft und nur 18 Prozent aus den Provisionen für Benzin- und Dieselverkauf. Rund 4 Millionen Liter Sprit DGB-Chef für Nacharbeit an Mindestlohn Mainz. DerDeutsche Gewerkschaftsbund (DGB) wirbt für weitere Korrekturen am Mindestlohn. Die Ausnahmenfür Langzeitarbeitslosesollten abgeschafftwerden, sagtedgb-chef Reiner Hoffmann. Es hat sich gezeigt, dass Langzeitarbeitslose ihre Beschäftigungsperspektiven damit nicht verbessern, ob sie sechsmonatevom Mindestlohn ausgenommen werden oder nicht. Er halte esauch für abstrus, dass Jugendlicheun- ter18jahrennicht den Mindestlohn erhalten. DasRisiko, dass die Regelung missbraucht werde,umden Mindestlohnzuumgehen, sei groß. Die auf Druck der Arbeitgeber vorgenommenen Korrekturen hält Hoffmann für vertretbar. Auch Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer fordert Nachbesserungen allerdings nicht unbedingt im Sinne des DGB-Chefs. Die bisherigen Korrekturen seien nur einersterbegrüßens- werter Schritt.Kramerwill Unternehmen von der Haftung für Lieferantenbefreit sehen: Wer eineranderen Firma einenauf- trag erteilt habe und sorgfältig vorgegangen sei, dürfe nicht für dessen Mindestlohn-Pflicht in Anspruch genommen werden. Pakete nach Streik immer noch verschollen Berlin. Einen Monatnachdem Ende des Poststreiks klagen besonders kleine Internethändler noch immer über die Auswirkungen und kritisieren, dass Ware nicht beiden Kunden angekommen sei. Es gibt Händler, beidenen ganze Tageslieferungen abhandengekommen sind, sagte der Präsident des Bundesverbands Onlinehandel, Oliver Prothmann, dem Tagesspiegel. Man weiß nicht, wo die sich befinden. Die Lieferungen seien der DHL übergeben worden und seitdem nicht mehr auffindbar. Der Status der online einsehbaren Sendungsverfolgung bleibe seit Wochen unverändert. Eine Sprecherin der Deutschen Post räumte dem Bericht zufolgeein, dass vorallem in Berlin einige Pakete nochnicht ausgeliefert wurden. Bei manchen Sendungen besteht noch Klärungsbedarf. Wirkliche Klarheit darüber, ob Pakete fehlen, werde eserst geben, wenn alle restlichen Sendungen ausgeliefertseien. dpa verkauft eine durchschnittliche Tankstelle pro Jahr. Der Rest entfälltauf Autowäsche,Dienstleistungenund Nebengeschäfte.

6 6 Die Harke, Nienburger Zeitung Niedersachsen Montag, 10.August 2015 Nr. 184 Land &Leute ZivilcourageI: Autoraub verhindert Bremen. Drei Passanten haben zwei Jugendliche in Bremen am Raub einessportwagens gehindert. Die beiden Unbekannten hattenamsonnabend dasehepaar,dem der Wagengehört, mit einer Pistole undeinem Schlagstock bedroht und versucht,ihm die Autoschlüsselwegzunehmen. Nach Angaben der drei Zeugen hattendie beidendas Paar schonbeimspaziergang im Park beobachtet.als diejugendlichen dieeheleuteüberfielen, machtendie Zeugen durchlautes Rufenauf sich aufmerksam, worauf diebeidentäter dieflucht ergriffen. ZivilcourageII: Ladendieb gestellt Rotenburg. MutigePassanten haben in Rotenburgeinen flüchtendenladendieb verfolgt und gestellt.der Dieb hatte davonzulaufenversucht, nachdem bei seinem Verlassen eines Drogeriemarkts am Sonnabendnachmittagder Alarm ausgelöst worden war. Drei Passantennahmen die Verfolgung auf und stellten den Mann kurzezeitspäter. Sie brachten ihn samt Beute im Wert von knapp 250 Euro zurück zum Drogeriemarktund übergabenihn dort der inzwischen eingetroffenen Polizei. Rentner stirbtin Kärntner See Hermagor. Ein Rentner aus Deutschland ist vor denaugen seinerfamilie in einemkärntner Seeertrunken. Der73-jährigeNiedersachse aus dem Landkreis Harburgwar am Freitagabend im Pressegger Seeetwa100 Metervom Ufer entfernt plötzlich untergegangen, wie diekärntnerpolizei am Sonnabendmitteilte. Trotz rascher Wiederbelebungsversuche der Wasserrettung starb der Mann noch am Seeufer. Derals sportlich geltende Urlauber dürftelautangaben der Polizei einem Herz-Kreislauf- Versagen erlegensein dabei: Die Alexander vonhumboldt. dpa Gauck eröffnetam Mittwoch Sail 2015 Bremerhaven. 260 Schiffe aus über 20 Nationenmachen während des fünftägigenwindjammerfestivals Sail2015 vom12. bis16. August in Bremerhaven fest.bundespräsidentjoachimgauck wirddas maritime Fest am Mittwochnachmittag offiziell eröffnen. VieleSchiffeladenzur Besichtigung an Bord ein. An Land rund um den Alten und Neuen Hafen sowie am Fischereihafen werden über 100Veranstaltungenvom Open-Air-Konzert bis zum Höhenfeuerwerk angeboten. DieVeranstalterrechnen miteiner Million Besucher.Mit denschiffen kommen auch 4000Seeleutenach Bremerhaven, dievon Ehrenamtlichen betreut werden.das Festival wirdallefünfjahreveranstaltet. Todesfalle: Umherfliegende GepäckstückesollenindiesemKleinbusdreider vier Insassenerschlagen haben. Probst/Rotes Kreuz/apa/dpa Kleinbus prallt auflastwagen: DreiJugendbetreuersterben Ostfriesische Kirchengemeindetrauert/Einsder Opferwar kurzfristig eingesprungen Rhauderfehn/Gratkorn. Ihre Hilfsbereitschaft hat sie das Leben gekostet: Drei Jugendfreizeit-Betreuer des Kirchenkreises Rhauderfehn sind auf der Rückfahrt von Kroatien tödlich verunglückt. Ein vierter, ein24-jähriger, ringtauf der Intensivstation einer Klinik ingraz um sein Leben. Der Kleinbus mit den vier Betreuern war am Freitagmorgenauf der Pyhrnautobahn bei Graz auf einen Lastzugge- prallt. Nach Angaben derpolizei hatte der Lastwagen vor dem Gratkorntunnel an einer roten Ampel gehalten. Offenbar wurden die drei Insassen des Kleinbusses vonschlechtgesichertem Gepäck erschlagen. In dem VW-Bus starbender 22-jährige Fahrer, eine 61-Jährige und eine 45-Jährige, die auf dem Rücksitz gesessen hatten. Die jüngere Frau, eine Angestellte des Kirchenkreises, hätte eigentlichgar nicht dabeisein sollen. Sie ist kurzfristig eingesprungen, weil noch jemand gebraucht wurde, erklärte am Sonntag Gerd Bohlen, Superintendent der Gemeinde. Die Nachricht von dem tragischen Unglück lässt unseinfachhilf- los und fassungslos zurück.am Samstagabend versammelten sich 300Gemeindemitglieder zu einer Andacht in der Hoffnungskirche in Westrhauderfehn. Darunter waren auch zahlreiche info Kleinbus transportierte Ausrüstung Überdie Zulassungsdaten desunglücksfahrzeugsfand die Polizei schnelldie Verbindung zur KirchengemeindeRhauderfehn. Der VW-Bus gehörtezur festenausstattungder Gemeinde,die seit Jahren regelmäßig Jugendfreizeiten anbietet. BeiFahrtenmit Selbstverpflegung fahren immer einige Betreuer mit dem Bulli und transportieren dieganzeausrüstung,die man dafür braucht, erklärt Superintendent Gerd Bohlen. Außerdem stehe so vor Ort ein Fahrzeug etwa fürtourenzumarzt oderzum Einkaufenzur Verfügung. Denn der Bus,indem die Jugendlichen reisen, bleibe nie am Zielort. TilSchweiger sollkooperieren Bundesamt für Migration stelltforderungen an Flüchtlingsprojekt Plant in Osterode ein Vorzeigeflüchtlingsheim: SchauspielerTil Schweiger. dpa Osterode. FürseinePläne zum Baueines Vorzeigeflüchtlingsheims hat Filmstar Til Schweiger behördlichen Gegenwind bekommen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) mahnte den Schauspieler und Regisseur zur Zusammenarbeit: Eine Unterkunft hinsetzen unddannläuftes ganz so einfachist es dann doch nicht, sagte BAMF-Chef Manfred Schmidtder Zeitung Die Welt (Sonnabendausgabe). Schweiger müsse gut mit den Behörden arbeiten, auf dem Gelände müsse zum Beispiel auch Platz für die Dienststelle des BAMF sein. Es müsstenbüros für die Wohlfahrtsverbände oder die Rückkehrberatung vorhanden sein, forderte Schmidt. Vorige Woche hatte Schweiger angekündigt, er wolle inos- terode am Harz in einer alten Bundeswehrkaserne zusammen mit Freunden ein Flüchtlingsheim schaffen mit Freizeitangeboten für Kinder,einer Sportanlage, Werkstätten und einer Näherei. Dazu sagte Schmidt: Wenn jemand behauptet, dass er es besser kann, ist die erste Reaktion einer Verwaltung immer zunächst zurückhaltend. Schließlich leisten wir bereits viel und wissen, welche Tücken es gibt. Schweiger hatte kürzlich zu einer Spendenaktion für Flüchtlinge aufgerufen und war auf seiner Facebook-Seite massiv angefeindet worden. BAMF- Präsident Schmidt lobte, dass sich ein Prominenter wie der 51-Jährige um Flüchtlinge kümmert: Dasermuntert viele, sich in dem für sie möglichen Maße einzubringen. Schweiger habe es als Privatmann aber teilweise leichter als die öffentliche Verwaltung, meint Schmidt. So müsse er bei der Suche nach einem Betreiber keine europaweite Ausschreibung starten, Verwaltungen hingegen seien an strikte Vergabestrukturen gebunden. Teilnehmer der Ferienfreizeit in Kroatien, begleitet von ihren Angehörigen. Die 14- bis 16-Jährigen sowie sechs weitere Betreuer waren mit einem Bus gereist und am Freitagnachmittag wieder wohlbehalten in Ostfriesland eingetroffen. Wiedie Nordwest-Zeitung in ihrer Online-Ausgabe berichtet, meldete sich gegen 18 Uhr die Polizei bei Superintendent Bohlen,weildas Unglücksfahrzeug auf die Kirchengemeinde zugelassen war. Bohlen informierte die Familien der Opfer, danach verbreitete sich die schreckliche Nachricht schnell im ganzen Ort. Noch am Freitagabend versammeltensich viele der jungen Mitreisenden und gedachten der Verunglückten. Die Jugendlichen und die Betreuer habeninden zwei Wochen zuvor Schönes und Wunderbares erlebt, und dann überfälltuns dieses Grausame, sagte Bohlen. Die 20 Gemeinden des Kirchenkreises Rhauderfehn gedachten in den Gottesdiensten am Sonntag der Verunglückten mitfürbitten. Auch Niedersachsens Landesbischof Ralf Meister zeigtesichbestürzt. MeineGedanken und Gebete sind bei dem schwer verletzten Mitarbeiter und seinen Angehörigen und den Familien undfreunden der Verstorbenen, teilte er mit. Heiligenstadt: Azubi-Mangel ist lösbar Hannover. Jahr fürjahrklagt die WirtschaftübergrößereProbleme bei der Suche nach Auszubildenden, zeitgleich vermelden die Hochschulen immer neue Rekorde bei den Studierenden. Die Ursache dafür ist nach Ansicht von Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt(SPD) hausgemacht: Schulabgängern fehlen Informationen über mögliche duale Berufsausbildungen. Es ist nämlich nicht so, dass nur der Weg Schule, Abitur, Studium der Königsweg zu einer Karriere ist,sagte die Ministerin am Wochenende in Hannover. Doch auch die Unternehmen müssten umdenken, sich mehr anstrengen und ihre Erwartungen herunterschrauben. Betriebe, die gute Möglichkeiten und Perspektiven bieten, hätten keine Probleme, genügend Auszubildende zu bekommen. Abgeschoben wird auch im Winter Innnenminister ist gegen Abschiebestopp Hannover. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD)warnt vor der Einführung von generellen Winterabschiebestopps für abgelehnte Asylbewerber. Das macht aus meteorologischen Gründen keinen Sinn, das halteich nach wie vor sogar für kontraproduktiv, erklärter. Die rot-grüne Landesregierung habe stopp: Boris Kein Abschiebe- immer gesagt, Pistorius. dpa dass vorjeder Abschiebung die individuellen Umstände unter humanitären Aspekten zu prüfen sind. Das bleibt auch so. Schleswig-Holstein willauch im kommenden Winter keine Asylbewerber abschieben, in Thüringenist sichdie Koalition noch uneinig, wie sie verfahren will. SeineWarnung gelteinsbesondere mit Blick auf die nach wievor hohenzahlen vonasylbewerbern aus den Balkanstaaten, sagt der niedersächsische Minister. Der Winter ist dort nicht wesentlich härter als hier. Es habe daherkeinen Sinn, jetzt schondas Signalzusenden, dass währendder Wintermonate niemand abgeschoben werde. Das istjageradezu eineeinladung, dazu ohne jede Not. Davon halte ichnichts, daswirdesinniedersachsen nicht geben. Es sei bereits jetzt schon sehr schwierig, die hohen Zugangszahlen vom Balkan zu bewältigen, betont Pistorius. Nach wie vorkomme etwa die Hälfteder Asylerstantragsteller aus dem Balkanraum. Das jetzt noch anzuschieben, indem wirvorab einen wenn überhaupt erst in Monatennötigen Abschiebestopp kommunizieren, halteich fürfalsch. Besaß Polizist auch Pornos? Hannover. Die Staatsanwaltschaft Hannover hat die Ermittlungen gegen den Bundespolizisten Torsten S. ausgeweitet. Der39-Jährige,der zwei Flüchtlinge in der Wache am Hauptbahnhof misshandelt habensoll, steht nun auch unter Verdacht, Kinderpornografie zu besitzen, schreibt dasmagazin Der Spiegel. Es gibt einen Anfangsverdacht, den wir überprüfen, bestätigte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge. Bei der Durchsuchung des Hauses von S. im Landkreis Schaumburg im Mai hatten die Ermittler neben einer illegalen Waffe auch mehrere externe digitale Datenträger sichergestellt. Auf einem davon fanden die Fahnder Bilder, bei denen es sich möglicherweise um Kinderpornografie handelt, sagt Klinge. Nun müsse geklärt werden, ob die Fotos tatsächlich gegen das Gesetz verstoßen und vor allem, ob die Datenträger eindeutig dem Polizeiobermeister zugeordnet werden können. S. solleinen jungen Marokkaner in einer Zelle der Bundespolizeiinspektion am Hauptbahnhof mit Handschellen gefesselt haben. Anschließendsollersich über Whatsapp bei Kollegen damit gebrüstet haben, dass er den Moslem gezwungen habe, verdorbenes Schweinemett zu essen.

7 Montag, 10.August 2015 Nr. 184 Fernsehen Die Harke, Nienburger Zeitung Morgenmagazin 9.05 Rote Rosen 9.55 Sturm der Liebe Um Himmels Willen DasWaisenhaus für wilde Tiere Tagesschau ARD-Buffet. Themenwoche: Vegetarische Sommerküche /GefüllteZucchiniblüten mitpfifferlingen /Hausratversicherung Mittagsmagazin Tagesschau Rote Rosen Tagesschau Sturm der Liebe 5.30 Morgenmagazin 9.05 Volle Kanne. U.a.: Top-Thema: Ärger beim Telefonanbieterwechsel / PRAXIS täglich: Kalorien in Getränken10.30 Die Rosenheim- Cops SOKO Wismar heute drehscheibe Mittagsmagazin heute in Deutschland Die Küchenschlacht Bares für Rares heute in Europa SOKO Kitzbühel. Bis der Mord uns scheidet 8.10 Sturm der Liebe 9.00 Nordmagazin 9.30 HamburgJournal Schleswig- Holstein Magazin buten un binnen Hallo Niedersachsen Der Dicke In aller Freundschaft Einfach genial Eisenbahn- Romantik NDR//aktuell Bilderbuch NDR//aktuell Kleiner Jäger ganz groß NDR//aktuell die nordstory 5.10 Verdachtsfälle 6.00 Guten MorgenDeutschland. Magazin. Moderation: WolframKons,Angela Finger-Erben 8.30 GZSZ 9.00 Unteruns 9.30 Betrugsfälle Die Trovatos Detektive decken auf Die Trovatos Detektive decken auf Punkt12 DasRTL-Mittagsjournal. Das RTL-Mittagsjournal. Moderation: Katja Burkard Verdachtsfälle.Doku-Soap 5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Magazin. Moderation: Matthias Killing, Jan Hahn, Marlene Lufen, Alina Merkau Auf Streife Richterin Barbara Salesch RichterAlexander Hold Richter Alexander Hold Auf Streife Im Namen der Gerechtigkeit Wir kämpfen für Sie! Mitwirkende: Alexander Hold, Stephan Lucas u.a AnwälteimEinsatz. Doku-Soap 5.40 Steven liebt Kino Spezial 6.05 Scrubs Die Anfänger 6.25 Chuck 7.20 Halloweentown IV Das Hexencollege. TV-Komödie (USA2006) 9.00 Taschengeld. Komödie (USA 1994) Mit Melanie Griffith, Ed Harris, Michael Patrick Carter u.a Mike& Molly Two and a Half Men Broke Girls The Big Bang Theory How IMetYour Mother.Comedyserie Tagesschau Am Kap der wilden Tiere Tagesschau Mit Wetter Brisant Boulevardmagazin Wer weiß denn sowas? Show Großstadtrevier Krimiserie 20.00Tagesschau Mit Wetter heute hallo deutschland Magazin Leuteheute SOKO 5113 Krimiserie heute Kein Anschluss unter dieser Nummer Dokumentation Seehund, Puma & Co Niedersachsen Magazin Die Nordreportage DAS! Magazin Hallo Niedersachsen Bekanntgabe der Stadtwette für Lingen 20.00Tagesschau Betrugsfälle Doku-Soap Unteruns Daily Soap Explosiv Das Magazin Exclusiv Das Star-Magazin RTL aktuell Alleswas zählt Daily Soap GZSZ Soap Mein dunkles Geheimnis Die singende Wirtin. Doku-Soap Sat1Regional Ehe zu dritt Liveaus Hannover In Gefahr Monika Unheimliche Nachbarschaft.Doku-Soap Sat.1 Nachrichten taff Newstime Die Simpsons Zeichentrickserie.Homer auf Irrwegen /Auf der Familienranch Galileo Benimm-Check Flugzeug FUSSBALL TV-THRILLER DOKUMENTATION DOKU-SOAP SCIENCE-FICTION-SERIE DFB-Pokal 1. Hauptrunde: FC St.Pauli Borussia Mönchengladbach. DerAußenseiter aus St.Pauli muss gegen die dritte Mannschaft der vorherigen Bundesliga-Saison ran. Die Gladbacher schieden letztes Jahr im Viertelfinale gegen Bielefeld im Elfmeterschießen aus. Schafft St.Pauli ein Wunder? Eineverhängnisvolle Nacht Eine Affäre mit schrecklichen Folgen. Hannah (Silke Bodenbender)verliebt sich in ihren neuen Kollegen. Sie genießt das Verliebtsein mit ihrem neuen Freund, doch manchmal verwundert sie dessen Verhalten. Eines nachts überschreitet er alle Grenzen und vergewaltigt Hannah Hape Kerkeling Witzigkeit kennt keine Grenzen Hapes schönste TV-Momente. Keinem anderen wie Hape Kerkeling (Foto) verdankt ein großes Publikum so viele skurrile TV-Momente. Der Film zeigt die schönstenausschnitte aus Sendungen wie Total normal oder Darüber lacht die Welt mit dem beliebten Künstler Christopher Posch Ich kämpfe für Ihr Recht! Massenbetrug im Internet /Mülltonnen-Irrsinn. Diesmal geht es unter anderem um eine Mutter(Foto) aus Hessen, die auf einer Verkaufsplattform für Babyartikel einen Kinderwagen kaufen wollte und das Geld vorab überwiesen hat. Doch die Ware kamnie bei ihr an Forever Die Kunstdes Mordens. DerTod von Gloria Carlyle erschüttert die NewYorker Upper Class. Sie gehörtezu einer der ältesten und einflussreichsten Familien der Stadt.Henry (Ioan Gruffudd), der den Fall als Gerichtsmediziner betreut,durchleuchtet eine ganze Reihe vonverdächtigen und Motiven. COMEDYSERIE The Big Bang Theory Such dir eine Inderin! Raj(Kunal Nayyar) blästtrübsal, denn seine Freunde haben alle eine Partnerin, aber er istweiterhin einsamer Single.Penny (Kaley Cuoco) und Bernadette beschließen, gemeinsam eine Freundin für ihn zu finden. DasVorhaben gestaltet sich jedoch überaus schwierig DFB-Pokal 1. Hauptrunde: FC St.Pauli Borussia Mönchengladbach; ca Zusammenfassung von den Spielen: VfR Aalen 1.FC Nürnberg, DSC Arminia Bielefeld Hertha BSC, VfLOsnabrück RB Leipzig Die StoryimErsten DasMärchen von der Elektro-Mobilität Dokureihe.Warum E-Autosimmer noch eine Rarität sind 0.00 Nachtmagazin 0.20 Tatort Die Heilige. Krimireihe (D 2010) 1.55 Betrogen Psychodrama (USA 1971)Mit Clint Eastwood Eine verhängnisvolle Nacht TV-Thriller (D 2013) Mit SilkeBodenbender,Matthias Brandt, Jella Haase. Regie: Miguel Alexandre heute-journal Wetter Brautalarm Komödie (USA 2011) Mit KristenWiig,MayaRudolph 0.10 heute+ Magazin 0.25 Die Unvergessenen Drama (ISR/D/F/IRL 2013) Mit Vahina Giocante 2.00 ZDF-HistoryIm Schatten der Krone Die Royalsaus der zweiten Reihe Dokumentationsreihe Hape Kerkeling Witzigkeit kennt keine Grenzen Dokumentation NDR//aktuell Pleiten, Pech & Pannen DasTV-Kult-Quiz. Mit ErikaBerger(Liebesexpertin), Frank Zander (Entertainer), Carlo vontiedemann (TV-Moderator) Werhat sgesehen? Deich TV Anleitung zum Unglücklichsein Komödie (D 2012) Mit Johanna Wokalek 1.15 Das große Wunschkonzert Show. Norderney Christopher Posch Ich kämpfe für Ihr Recht! Massenbetrug im Internet/ Mülltonnen-Irrsinn Doku-Soap Raus aus den Schulden Extra Das RTLMagazin U.a.: Wespenplage Minuten Deutschland Luxus-verliebt! Singlesauf Millionärsjagd 0.00 RTL Nachtjournal vor 11 Umgang mit frozen conflicts Helmut Kohls Kanzlerberater Horst Teltschick über Realismus an den Ostgrenzen der E.U. Magazin Forever Science-Fiction-Serie. Die Kunst des Mordens.Mit Ioan Gruffudd. DerTod von Gloria Carlyle,die zu einer einflussreichen Familie gehörte, erschüttert die NewYorker Upper Class Forever Science-Fiction- Serie.Süße Schmerzen Castle Krimiserie.Der Zweck heiligt die Mittel NavyCIS Krimiserie.Genie und Wahnsinn. Mit Joe Mantegna, Paget Brewster, Shemar Moore 0.15 Criminal Minds Krimiserie Masken. Mit Joe Mantegna 1.10 Forever Science-Fiction-Serie The Big Bang Theory Comedyserie.Such dir eine Inderin! Mit JohnnyGalecki. Rajs Freunde haben alle eine Partnerin. Penny und Bernadette beschließen, eine Freundin für ihn zu finden The Big Bang Theory Comedyserie.Ab nach Baikonur!/Mamis Liebling /Ein guter Kerl / Leichtes Fummeln /Zwei komische Vögel. Mit Johnny Galecki 23.00Dads Comedyserie.Der Rowdy /Samenbesuch /Poker mit der Mafia. Mit Seth Green u.a The Big Bang Theory Comedyserie.Mit Johnny Galecki 8.40 Navy CIS 9.30 The Mentalist Castle WithoutaTrace Numb3rs Cold Case Navy CIS The Mentalist News Castle Mein Lokal, dein Lokal Wo schmeckt sambesten? Abenteuer Leben Täglich neu entdecken Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter Demolition Man. Actionfilm (USA 1993) Mit Sylvester Stallone Unsichtbarer Feind. Actionfilm (GB/RUM/USA 2007) 0.30 Demolition Man. Actionfilm (USA 1993) 5.10 Monk 5.50 SOKO Familie 6.50 Hilf mir doch! 7.55 Verklag mich doch! Monk CSI: NY CSI: Miami Werweiß es,wer weiß es nicht? Hochzeiten und eine Traumreise Mein himmlischeshotel mieten, kaufen, wohnen Das perfekte Dinner Wer ist der Profi? Prominent! Grimm. Mysteryserie.Chupacabra/Wesenrein /Tribunal Resurrection.Mysteryserie 0.00 voxnachrichten 0.20 Medical Detectives 3.45 CSI: NY 4.25 CSI: Miami 9.00 Frauentausch Family Stories. Liebe im Paradies(4) Köln Doku-Soap Berlin Tag &Nacht. Doku-Soap All About Love.Doku- Soap DerTrödeltrupp.Doku-Soap X-Diaries love,sun & fun. Doku- Soap Köln Doku-Soap Berlin Tag&Nacht.Doku-Soap RTL II News Die Wollnys Eine schrecklich große Familie! Doku- Soap DerTrödeltrupp Festival Days Nature One: Die Reportage 0.10 PrivatdetektiveimEinsatz Im Bauch von Geo Reportage artejournal Auf Grund gelaufen. TV-Thriller (F/B/LUX 2011) Angkor entdecken. Dokumentarfilm Reisen für Genießer Tierische Überlebenskünstler X:enius Asien feiert arte Journal Wanderlust! Schnee,der auf Zedern fällt.gesellschaftsdrama (USA 1999) Mit Ethan Hawke Don t Come Knocking. Roadmovie (D/USA/F 2005) 0.10 Mekong Hotel. Dok.-Film( THAI/GB2012) 12.15sonntags extra12.45 Schätzeder Welt ZIB kmaustralien Sven Furrer auf Abwegen unterwegs Traumziel Äthiopien Universum ZDF-History Science Busters heute Kulturzeit kompakt Museums-Check mit Markus Brock Tagesschau Über den Inseln Afrikas. SaoToméund Príncipe / Kapverden Madeira ZIB kreuz und quer Reporter vor Willkommen Österreich 5.10 Die verborgene Macht 6.40 Die sieben Leben desabraham Lincoln 7.30 Abenteuer Panamericana 9.00 Europa- Tour VorOrt Kapder Stürme Land der Hoffnung Mamadou hat Monika Worldwide Berlin VorOrt Die Lasten-Flieger Abenteuer Panamericana Tagesschau AbenteuerPanamericana. Von El Salvador bis Panama / Von Kolumbien bis Peru heute journal Tage für den Neubau der 3Welt. Doku 0.00 Schmutziges Gold Servicezeit Reportage In aller Freundschaft Unterwegs im Süden Afrikas PlanetWissen WDR aktuell daheim &unterwegs Hier und heute Servicezeit Aktuelle Stunde Lokalzeit Tagesschau Der Deutsche Bahn -Check. Dokumentation markt WDR aktuell Geheimsache Doping Wie Russland seine Siegermacht Die inneresicherheit. Drama(D2000) 0.35 MysteriousSkin Unter die Haut. Mystery (USA/NL2004) Maintower Brisant Service: Zuhause. Kompost Das grüne Gold des Gärtners Alle Wetter! hessenschau. Gefährliche Strömung Tagesschau Wunderschön! Palmenstrand undmayatempel.doku hessenschaukompakt Heimspiel! Privatdetektiv Frank Kross. Detektivserie. Der Amazonasbericht23.55 Der Staatsanwalt hat das Wort.Leben auf Vorschuss. Krimireihe (DDR 1987) 1.00 Das tote Mädchen. Mysterythriller (USA 2006) Polizeiinspektion Land, Leute, Leidenschaft Bilderbuch Deutschland Rundschau Gernstls Deutschlandreise Abendschau Sommertour Rundschau Querbeet Dahoam is Dahoam Franzi. Comedyserie Lebenslinien Rundschau- Magazin DerSeerosenteich. TV- Melodram (D 2002) Rundschau- Nacht Staatsfeinde Mord auf höchster Ebene. Thriller (F 2009) 1.15 Dahoam is Dahoam 1.50 Querbeet Allerleirauh.TV-Märchenfilm (D 2012) MDR umvierr MDR aktuell Brisant Unser Sandmännchen Regionales MDR aktuell Von den Mühen mit den Kühen DasTraumhotel: Dubai Abu Dhabi. Familienfilm (D/A 2007) MDR aktuell Tote Tiere Kranke Menschen. Dokumentarfilm Morden im Norden Die Seewölfe kommen.kriegsfilm (GB/USA/CH 1980) 1.35 Frauen, die durch die Hölle gehen. Italowestern (E/I/A/FL 1966) Raumschiff Enterprise Columbo. Mord nach Rezept. Krimireihe (USA 1968) Die Rettungsflieger SOKO Hart aber herzlich Magnum Columbo.Mordnach Rezept.Krimireihe (USA 1968) Vera Ein ganz spezieller Fall. Luftschlösser. Krimireihe (GB 2013) Mit Brenda Blethyn. Regie: William Sinclair Inspector Barnaby. Drei tote altedamen. Krimireihe (GB2000) Silent Witness. Krimiserie.Angst / Angst 1.10 Raumschiff Enterprise Das Green Team Paula und die wilden Tiere Die Sendung mit der Maus Raymond SherlockYack Der Zoodetektiv CheXperiment Ki.Ka Live Schloss Einstein Erfurt H2O Plötzlich Meerjungfrau Stoked Mia and me Garfield Pound Puppies Astrid Lindgrens: Pippi Langstrumpf Hexe Lilli Sesamstraße präsentiert: Eine Möhre für Zwei Die Biene Maja Nelly &César UnserSandmännchen WETTER: Zunächst meist trocken, später örtlich Schauer Sonnenaufgang Sonnenuntergang 05:55 Mondaufgang 02:01 20:57 Monduntergang 17:55 Im Emsland und in Ostfriesland ist es oft trüb und regnerisch. Sonstscheint zunächst noch zeitweise die Sonne. Später werden die Wolken aber immer dichter,und nachmittags und abends steigt die Wahrscheinlichkeit für Regengüsse an. Vereinzelt sind auch Gewitter möglich. Die Temperaturen erreichen Wertevon 23 bis 27 Grad. Der Wind weht schwach aus Ost bis Nordost. Bei Schauern und Gewittern gibt es vorübergehend starke Böen. Biowetter Viele Wetterfühlige sind müde,dadurchist die Konzentrationsfähigkeit herabgesetzt.auch Kreislaufprobleme treten häufig auf.sie führen besonders bei niedrigem Blutdruck zu Schwindelanfällen und Kopfschmerzen. Gräserpollen fliegen schwach bis mäßig. W 23 80% 14 Emden N S Meppen O Oldenburg Cuxhaven Stadthagen 16 Osnabrück Hameln Ost Stärke 3 Nienburg Bremen 50% Holzminden Lüneburg Hannover Einbeck Wolfsburg Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Celle Peine 70% 27 Göttingen 17 Amsterdam Bangkok Barcelona Brüssel Delhi Helsinki Heraklion Hongkong Innsbruck Kairo Kapstadt Kopenhagen LosAngeles Madeira Mailand Miami NewYork Peking Rhodos Rimini Rio de Janeiro SanFrancisco Singapur Sydney Tokio Zürich wolkig 24 Schauer 34 sonnig 30 Schauer 24 Gewitter 37 wolkig 26 heiter 29 Schauer 32 wolkig 31 sonnig 42 sonnig 16 wolkig 25 sonnig 27 heiter 27 Schauer 32 Gewitter 33 heiter 29 sonnig 38 heiter 30 wolkig 32 sonnig 26 heiter 28 Schauer 33 Gewitter 33 Schauer 29 Gewitter Oslo 26 Stockholm St.Petersburg 1020 Riga 31 Dublin H Moskau 23 Hamburg London Berlin 29 Warschau Paris T 29 H München Wien H Budapest 35 Bordeaux Varna Nizza 35 Madrid Lissabon T Rom Dubrovnik Palma Istanbul H Malaga T H Palermo 32 Athen Algier H 34 Tunis Antalya Las Palmas Warmfront Kaltfront Mischfront Warmluft Kaltluft < / /-5-5 / 0 0 / 5 5 / / / / / / 35 > T 101

8 8 Die Harke, Nienburger Zeitung Panorama Montag, 10.August 2015 Nr. 184 Alkoholisierte Crew aus Fliegergeholt Nichtohne Mütze Mark Forster (31), Sänger, zeigt sich in der Öffentlichkeit nie ohne Kopfbedeckung. Mützenund Caps sind meine Markenzeichen geworden, sagteforsteram Sonntag im Europa-Park in Rust. Am Anfang habe ich sie getragen, weil meine Haare grauer und weniger wurden. Heutebekomme er viele Mützenvon Fans geschenkt. Da istallesdabei, vonder coolen Cap bis zur einfachenschiebermütze. Ohne etwasauf dem Kopf gehe er nichtmehr vordie Tür. Er tragedie Mützen selbst bei schweißtreibenden Auftritten. Nichtverständlich Maxi Schafroth(30),Kabarettistmit Bankausbildung, findetdie Sprache der Bank- Branche sehr amüsant. Der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung sagteder Comedian: Sobald Menschen in isolierten Gruppen sind, verhaltensie sich kurios, angefangen mit ihrer Sprache, eingeübtinzahllosensitzungen. Inseinem Publikum säßen Menschen, die das täglich durchlitten. Erste Kenntnisse über das Finanzwesenhabe ihm sein Großvater, ein Molkereidirektorund wahrer Grandseigneur, vermittelt,hieß es. NichtzuvielArbeit J. K. Simmons (60), Schauspieler,fühlt sich sehr wohl mit Nebenrollen. Wie viel vondiesemgesicht will man in einem Film sehen?, fragte der Oscar-Preisträger scherzhaft.ein kurzer komischer Film-Moment hier und da das reiche ihm. Esgab Angebote,dahabe ich mir gesagt:,das sieht nach zu viel Arbeit aus! Ich will nicht 70 Stundendie Woche arbeiten, ich habe Frau und Kinder,ich will lieber zu Hause sein. Für seine Darstellung in Whiplash bekam Simmons 2015 einen Oscar. Aufgespiesst Erwachsene sagenjetzt: Hey, bistdunicht diese Frau ausdem Internet? Die KölnerStar-YouTuberin JoyceIlg überihren Erfolg Bier, Vereinsmeierei, Hunde und Partystrände: WelcheRollen spielendiese DingetatsächlichimLeben der Deutschen? Vonantonia lange Von Frank Behling Kiel. Glückliches Ende einer spektakulären Tiefsee-Expedition:US-Milliardär Paul Allen hat mit der in Kiel gebauten Megajacht Octopus die Schiffsglocke des Schlachtkreuzers Hood aus 2845 Metern Wassertiefe geborgen. Die Glocke soll künftig im Ehrenmal der britischen Marine in Portsmouth ausgestellt werden. Die Hood war am 27. Mai 1941 bei einem der spektakulärsten Seegefechte des Zweiten Weltkriegs von dem deutschen Schlachtschiff Bismarck in der Dänemarkstraße vor Grönland versenkt worden. Der 262 Meter lange Kreuzer war der Stolz der britischen Royal Navy und eines der größten Kampfschiffe der Bier und Ballermann Was ist dran an denvorurteilen über die Deutschen? Ein Realitäts-Check. Berlin. Sie lieben Dackel, Wurst und das Vereinswesen zu den Deutschen gibt es so manche Klischees. Wie wir Deutschen ticken hat das Meinungsforschungsinstitut YouGov nun in einem groß angelegten Projekt mit zahlreichen Umfragen ergründet. DasgleichnamigeBuch von Holger Geißler mit den gesammelten Ergebnissen erscheint heute im Edel-Motion- Verlag. Es behandelt auch so manchevorurteile. Aber welche stimmen wirklich? E Vorurteil: Wenn drei Deutsche sich treffen, gründen sie einenverein. Wahrheit: Tatsächlich sieht die Mehrheit der Deutschen Vereine eher kritisch und unterschreibt ungern Beitrittserklärungen. 51 Prozent empfinden Vereine als einengend. Ebenso viele sagen: In Deutschland herrscht zu viel Vereinsmeierei. Zwar sind trotzdem 40 Prozent der Deutschen Mitglied aber vor allem in Sportclubs. Kegel-, Kleingarten- und Schützenvereine haben keinen großen Zulauf. Wahrheitsgehalt: E Vorurteil: Alles für den Dackel, alles für den Club. Der Deutsche liebt seinen Hund. Wahrheit: Die meisten haben laut Umfrage einekatze (28Prozent), erst dann folgt der Hund (23 Prozent). Auf die Frage Welches Tier ist Ihnen am sympathischsten? nannte aber die Mehrheit den Hund. Hundehaufen hingegensindunbeliebt. Wahrheitsgehalt: E Vorurteil: Mallorcaistdas 17. Bundesland. Wahrheit: Ein Großteil hat Interesse an Kultur und Städtereisen und setzt sich nicht an den Strand und säuft, sagt Diplom- Psychologe Geißler. In einer Umfrage nannten 62 Prozent auf die Frage, was im Urlaub nicht fehlen dürfe, neue Städte und Kulturen. Nur 28Prozent können nicht auf Strand und Party verzichten. Wahrheitsgehalt: Was ist typisch deutsch? Welche Personen oder Dinge stehen Ihrer Meinung nach für Deutschland? (Angaben in Prozent) Volkswagen Johann Wolfgang von Goethe Angela Merkel Nationalhymne Fußballnationalmannschaft Willy Brandt Adolf Hitler Albert Einstein die Currywurst Johann Sebastian Bach Grafik: dpa; Quelle: YouGov Ausder Tiefseeans Licht Milliardär PaulAllen birgt mit seinerjacht Octopus dieglocke desweltkriegskreuzers Hood Fürdie Briten hat dieglockeeine große Symbolkraft E Vorurteil: Deutschland ist das Land der Biertrinker. Wahrheit: Wenn die Deutschen zwischen Wein und Bier wählen müssen, greifen 57 Prozentzum Wein. Ich würde nicht sagen, dass Deutschland ein Land der Weintrinker ist, aber bei der Präferenz hat der Wein die Nase vorn, sagt Holger Geißler, der das Buch zur Umfragensammlung herausgegeben hat. Von der Masse liege Bier aber vorn. Das bestätigen auch Zahlen der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen: Im Schnitt werden demnachjährlichrund107 Liter Bier, 21 Liter Wein, vier Liter Schaumwein und 5,5 Liter Spirituosen getrunken. Wahrheitsgehalt: E Vorurteil: Schweinshaxe und Grill ohne Fleisch geht es nicht % Allen Welt. Beim Aufeinandertreffen der beiden Kreuzer wurde die Hood in einer der Munitionskammern getroffen. Das gewaltige Schiff explodierte und sank sofort. Nur drei der 1418 SoldatenanBordüberlebten ortetenbritische Wissenschaftler das in drei Teile zersprengte Wrackder Hood auf dem Meeresboden zwischen Island undgrönland. Schonda- mals wurde auch die Schiffsglocke entdeckt. Für eine Bergung fehlte aber zunächstdas Geld. Dann kam der amerikanische Milliardär, Kunstsammler und Microsoft-Mitbegründer Paul Dpa Wahrheit: Tatsächlichernähren sich nur 6 Prozent der Befragten rein vegetarisch, lediglich 2 Prozent rein vegan. Es gibt einen wachsenden Trend zu vegetarischer und veganer Ernährung aber nicht mit der letzten Konsequenz, sagt Geißler. Nach einer Studie der Universitäten Hohenheim und Göttingen machen Gelegenheitsvegetarier 12 Prozent der deutschen Bevölkerung aus. Sogenannte Flexitarier essennur beidreibis vier von21 Mahlzeiten pro Woche Fleisch. Wahrheitsgehalt: E Vorurteil: Deutsche sind spießig. Wahrheit: Den typischen Deutschen hält immerhin jeder fünfte Befragte für spießig. Sich selbst bezeichnen aber nur 3 Prozentso. Wahrheitsgehalt: Welche der folgenden Eigenschaften treffen auf den typischen Deutschen zu? pünktlich pflichtbewusst fleißig ordnungsliebend Bierliebhaber bodenständig auf Sicherheit bedacht spießig obrigkeitshörig besserwisserisch 1081 befragte Personen, Erhebungszeitraum bis , Mehrfachnennungen möglich, Antworten waren vorgegeben % Allen ins Spiel. Das Ende des ZweitenWeltkriegs liegt jetzt 70 Jahre zurück und unsere Bemühungen dienen dem Andenken an die vielen hundertmatrosen, dieauf Seefielen, ließ Allen am Sonntagmorgen mitteilen. Die Schiffsglocke der Mighty Hood zu bergen sei ihm eine wahre Ehre gewesen, so der 62-Jährige. Die britische Regierung hat das Wrack der Hood unter Schutz gestellt und zur Kriegsgräberstätte erklärt. Es darf nur mit vorheriger Genehmigungangesteuertwerden. Die 1894 gegosseneglockeist laut erster Begutachtung in gutem Zustand. Experten rechnen aber damit, dass die Konservierung und Restaurierung etwa ein Jahr in Anspruch nehmen wird. Stockholm. Kurz vor dem Start hat die Polizei in Oslo eine alkoholisierte Flugzeug-Crewaus einem Urlaubsflugzeug geholt. Der Pilot, der Copilot und zwei Mitglieder der Kabinenbesatzung seien beim Alkohol-Atemtest durchgefallen und festgenommen worden, am Montag gebe es eine Anhörung, sagte Edith EkSorensen von der norwegischen Polizei am Sonntag. Der Crew der lettischenfluggesellschaft AirBaltic drohen nun wegen Gefährdung der Verkehrssicherheit biszuzweijahre Haft. Bluttests sollten die ersten Wertenochbestätigen. Die Beamten in Oslo hatten am Sonnabend einen Tipp erhalten. Daraufhin sei die Crew kurz vor dem Abflug zur griechischen Insel Kreta an Bord des Fliegers Alkohol-Atemtests unterzogen worden. Lediglich ein Mitglied der Kabinenbesatzung hatte keinen auffälligen Wert. Der Abflug verzögerte sich daraufhin um fast fünf Stunden, weil eine Ersatzcrew organisiert werden musste. Die vier Crewmitglieder seien vorerst vom Dienst suspendiert, hieß es. Keine Todesstrafe fürkinomörder Centennial. Dem Mann, der vor drei Jahren in einem Kino der US-Stadt Aurora zwölf Menschen getötet und 70 verletzt hatte, bleibt die Todesstrafe erspart. Stattdessen wird der 27-jährige James Holmes den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen. Die zwölf Geschworenen im Prozess in Centennial beendeten in der Nacht zu Sonnabend ihre Beratungen, ohne sich auf die Todesstrafe zu einigen. SieverurteiltenHolmes damit automatisch zulebenslangerhaft.familienmitglieder der Opfer äußerten sich am Wochenende enttäuscht. gewinnzahlen glücksspirale endziffern euro 1 10Euro Euro Euro Euro Euro Euro Euro Prämienziehung: Die Losnummern und gewinnen 7500Euro monatlich alssofortrente. ard-fernsehlotterie endziffern euro Bingo UMweltlotterie gewinnzahlen: B ; I N ; G ; O68 Bingo-Quiz: Ziehung 1: Ziehung 2: Ziehung 3: Ziehung 4: Bingo-Quoten gewinne(euro) Gewinnkl. 1: 1-Mal (Jp.: ) Gewinnkl. 2: 27-Mal 1 868,50 Gewinnkl. 3: 3665-Mal 32,10 Keno vomsonnabend: 4, 5, 11, 13,17, 20,22, 25,27, 28,43, 51, 52, 55,56, 59,63, 65,68, 70 Plus 5: 2, 2, 3, 8, 0 KenovoM Sonntag: 42, 15,21, 27,5,49, 47,53, 51, 66,14, 13, 24,44, 59,58, 22, 36,17, 45 Plus 5: 1, 5, 4, 6, 7 (ohne Gewähr)

9 Montag, 10.August 2015 Nr. 184 Lokalsport Die Harke, Nienburger Zeitung 9 Demütiger Punkt für Marklohes Rumpfelf Fußball-Bezirksliga: Drakenburghatim Derbyzwarmehrvom Spiel, kannes aber sogarverlieren VON STEFAN SCHWIERSCH Marklohe. Nahezu demütig nahm Marco Peimann gestern in der Nachmittagshitze von Marklohe den einen willkommenen Zähler an. 2:2 (1:1) lautete der Endstand zwischen seinem gastgebenden SCM und dem TuS Drakenburg, und das war in den Augen des Trainers vollkommen in Ordnung. Ein Dreier wäre absolut nicht verdient gewesen, Drakenburg hat hier einfach mehr investiert, hatte spielerische Vorteile wir mussten viel zu viel hinterherlaufen. Und doch hatte gar nicht so viel gefehlt, und Peimann hätte vermutlich ebenso demütig einen Dreier entgegennehmen können. Nils Müller hatte den Aufsteiger nach sieben Minuten in Führung geschossen. Fortan überließen die Markloher aber dem Gast die Bühne, wirkten bisweilen phlegmatisch, verloren die Linie. Und doch hatte Fabian Frohmann in der 36. Minute die dicke Chance zum 2:0, die er nicht nutzte. Statt einer klaren Führung stand wenig später ein 1:1 auf der virtuellen Anzeigetafel, weil Phil Stumpenhausen vor dem Tor konsequenter vorging; gerechter war dieser Halbzeitstand allemal. Nach dem Wechsel schien sich die Dominanz der Gäste fortzusetzen, spätestens nach dem 2:1 durch Dennis Tatzko nach starker Hereingabe von Stumpenhausen roch es verdammt nach Auswärtssieg (55.). Doch auch diese Führung sollte nur kurz Bestand haben: Drakenburgs Innenverteidiger Manuel Trame tat Maurice Gaede den Gefallen, etwas zu ungestüm in das Kopfballduell zu gehen. Schiri Sascha Kordts pfiff sofort, Fabian Frohmann versenkte den Elfer trocken (59.). Özcan Özdemir oder Florian Schüttpelz? Im Kampf um den Platz im Angriff des TuS Drakenburg scheint sich eine Entscheidung anzubahnen Phil Stumpenhausen. Stumpenhausen erzielte erst den 1:1-Ausgleich, legte im zweiten Durchgang das 2:1 klasse vor und brachte sich über die linke Seite immer wieder mit Übersicht ein. Das registrierte auch sein Trainer Wolfgang Axmann, der in der ursprünglichen Frage genauso schlau ist wie zuvor. Im ersten Durchgang ließ Axmann Neuzugang Özdemir (kam von der ASC-Dritten) ran, der kaum nennenswerte Szenen verzeichnete. Pluspunkte konnte Erfolgreiches Debüt: Neuzugang Mattis Jüttner erzielte gleich sein erstes Tor. Nußbaum Viele Hunde sind des HasenTod: Die Drakenburger ManuelTrame, Florian Schüttpelz und Björn Bremermann (von links) stoppen den schwebenden Marcel Wellner. Schwiersch (3) auch der ebenfalls neue Schüttpelz (kam aus Stöckse) ab Minute 46 nicht wirklich sammeln, das ist weiter ein schwebendes Verfahren, meinte Axmann. Einen anderen Namen wird man sich indes merken müssen: Björn Bremermann, Bruder des Steimbker Mittelfeldmalochers Sönke Bremermann, ist nach langer Verletzungspause endlich einsatzbereit, überzeugte im Drakenburger Zentrum als Sechser mit Übersicht, Körpersprache, Zweikampf-Cleverness, Mut, Anspielbarkeit und Ballsicherheit. Stark! Neue Leute konnten sich beim personell gebeutelten SC Marklohe nur bedingt in den Die Neuen netzen gleich ein Fußball-Bezirksliga: Hoya siegt 4:2 in Neuenkirchen auch dank dertore von Koppermann undjüttner Neuenkirchen. Famoser Auftakt für die Bezirksliga-Fußballer der SG Hoya: Sie gewannen das erste Saisonspiel mit 4:2 (2:1) bei Aufsteiger TV Neuenkirchen. Der Gastgeber machte esdem Team von Spielertrainer Wojtek Pilarskiallerdings nicht einfach. Körperbetont und kompakt präsentierte sich der Neuling, dem sich die Nordkreisler mit Einsatz und sportlicher Aggressivität entgegenstellten. Die Zweikämpfe nahmen gegen Ende der Partie zu, der Unmut der Fans der Gastgeber auch, denn viele meinten, Hoya spiele über das Erlaubte hinaus. Das war trotz der Gelb-Roten Karte für Hakan Wiederum investierte der TuS in der letzten halben Stunde mehr, ohne aber gegen den zehnfach dezimierten und somit personell gebeutelten SCM hochkarätige Möglichkeiten zu produzieren. Im Gegenteil: Nils Müller besaßper Kopf die beste Möglichkeit im zweiten Durchgang, nickte den Ball aber direkt in die Arme von Drakenburgs Keeper Tobias Frese. Insofern wäre der Heimsieg durchaus dringewesen und wer fragt da schon nach Gerechtigkeit? Nach dem Elfmeter gegen uns haben wir nicht mehr richtiog ins Spiel gefunden, gab Drakenburgs neuer Trainer Wolfgang Axmannfreimütig zu. Aber es sind noch nicht alle in der Verfassung, die ich mir wünsche. Bereits 52 Stunden später, nämlich morgen Abend um 19 Uhr, stehen sich die beiden Teams in Marklohe erneut gegenüber in der zweiten Runde im Bezirkspokal. Özdemir oder Schüttpelz? Stumpenhausen! Vordergrund spielen. Maximilian Stute beispielsweise. Maxi hat eine richtig gute Vorbereitung gespielt und wäre auch ohne die personellen Probleme in der Startelf gewesen, lobte Trainer Marco Peimann. Stute verzeichnete bis zu seiner verletzungsbedingten Auswechslung zumindest Fleißpunkte. Zwei andere Spieler überzeugten mit Flexibiltät: Nils Müller soll eigentlich eine defensive Rolle übernehmen, machte seinen Job als einziger Angreifer aber höchst anständig. Und Alexander Nietfeld, sonst im linken Mittelfeld zuhause, glänzte auf der völlig ungewohnten Position des Innenverteidigers. fan SC Marklohe: Bielenberg Bergmann Lühring, Nietfeld Spamer, Gaede, Frohmann, Cousset, Hütt Stute, N. Müller. TuS Drakenburg: Frese C. Engelmann (70. Voigts), Trame, M. Fricke, Hilker Stumpenhausen, Bremermann,Tatzko, D. Fricke, Rieckhof (61. Thies) Özdemir (46. Schüttpelz). Torfolge: 1:0 (7.) Nils Müller; 1:1 Björn Bremermann könnte ein Fixpunkt im Drakenburger Mittelfeld werden. Gören nicht wirklich der Fall, denn beide Teams hielten sich hinsichtlich ihrer griffigen Spielweise absolut die Waage. Letztlich war es ein Arbeitssieg für die SG, die durch Neuzugang Christopher Koppermann mit 1:0 in Führung ging (18.). Lediglich vier Minuten später kassierte SG-Keeper Hauke Schröder das 1:1 durch Cord- Hinrich Jahn, aber es dauerte wiederum nur vier Minuten, ehe Neuzugang Nummer zwei, Mattis Jüttner, die neuerliche Führung für Hoya besorgte. So ging es in die Pause, aus der Neuenkirchen furios zurückkam und durch ein tolles Tor von Michael Geisler aus gut 20 Metern Entfernung zum erneuten Ausgleich kam. Chancen häuften sich nun hüben wie drüben, doch es passierte lange nichts. Bis der Roadrunner zuschlug: Nach herrlichen Spielzügen netzte Vize-Kapitän Lars Mrowczynski, der Daniel Nadolski (Urlaub) vertrat, per Doppelpack zum 4:2 (70., 76.) ein. Wir haben uns zwar die Gegentore selbst reingelegt, meinte Wojtek Pilarski, aber angesichts der personellen Situation bin ich sehr zufrieden. SG Hoya: Schröder T. Hormann, D. von Behr, R. Gören (38.) Phil Stumpenhausen; 1:2 (55.) Dennis Tatzko; 2:2 (59., Foulelfmeter) Fabian Frohmann. Auffälligste Spieler: Nils Müller, Fabian Frohmann,Alexander Nietfeld Phil Stumpenhausen, Björn Bremermann, Ferenc Hilker. Schiedsrichter: Sascha Kordts (TSV Lemke) pfiff gut. Der Elfer war hart, aber vertretbar. Nils Müller soll defensive Aufgaben übernehmen, tut aber auch im Markloher Angriff gute Dienste. (80. H. Gören), Wohlers (67. Boyer), Koppermann, Pilarski, Böschen, Mrowczynski, Jüttner (62. Omar), Alcheikh. Torfolge: 0:1 (18.) Christopher Koppermann; 1:1 (22.) Cord-Hinrich Jahn; 1:2 (26.) Mattis Jüttner; 2:2 (48.) Michael Geisler; 2:3, 2:4 (70., 76.) Lars Mrowczynski. Gelb-Rot: Hoyas Hakan Gören (87., wiederholtes Foulspiel). Auffälligste Hoyaer:Christopher Koppermann, Ridvan Gören, Lars Mrowczynski. Schiedsrichter: Sven Sölter (Wiedensahl) zog spät Gelb, pfiff aber insgesamt anständig. Ich werde nicht bestimmen, ob einer Rührei isst oder ungarische Salami ich habe immer Gulasch gefressen und konnte ohne Ende laufen. Vielleicht war das auch nicht gesund. Pal Dardai,ungarischer Trainer von Bundesligist Hertha BSC Berlin Vorfreude auf den Start VON HELGE NUSSBAUM Endlich geht es wieder los! Der DFB-Pokal am Wochenende schürte bei mir richtig Vorfreude auf die am kommenden Wochenende startende Bundesliga-Saison da schlugen vermeintlich kleine Vereine wie Viktoria Köln oder der SSV Reutlingen die vermeintlich Großen wie Union Berlin oder den Karlsruher SC. Auch die Drittliga-Fußballer der Würzburger Kickers von Trainer Bernd Hollerbach ärgerten die Bundesliga-Stars von Werder Bremen richtig, schieden erst in der Verlängerung aus. Das gestrige 2:3 meiner Hamburger in Jena, fällt das eigentlich noch in die Rubrik Überraschung? Am Freitag fällt nun der Startschuss zur 53. Bundesliga-Saison. Der HSV muss zum Auftakt nach München, aber vielleicht gelingt es Coach Bruno Labbadia mit einer ausgeklügelten Taktik, das Ergebnis gegen das Starensemble von Pep Guardiola einstellig zu halten. Kurz vor dem Start einer jeden Bundesliga-Serie steht bei mir auch immer die Aufstellung meines Kaders im Harke Bundesliga-Trainer, unserem Internetspiel, auf der Agenda. Dieses Jahr kann erstmals niemand abschreiben (die Kader sind im Vorfeld nicht einsehbar), deshalb habe ich meinen Kader bereits nominiert. Eines muss ich zu meiner Schande gestehen: Bei mir steht mit Felix Wiedwald ein Bremer im Tor sein Marktwert war einfach zu verlockend. Mit den zur Verfügung stehenden 100 Millionen muss man ja ein bisschen haushalten, wenn man sich auch noch ein, zwei Top-Stars leisten möchte, die für möglichst viele Punkte sorgen. Wer sich noch nicht angemeldet hat, sollte sich langsam sputen. Unter www. DieHarke.de gibt s den Link zum Spiel. Und haben Sie keine Sorge: Harke-Mitarbeiter sind zwar mitspielberechtigt, dürfen aber nicht die tollen Preise abstauben. IN KÜRZE TV Jahn Rehburg. Für die Zeit nach den Sommerferien wird ein Übungsleiter für die Kinderturngruppen gesucht. Die Trainingszeit ist jeweils montags von bis Uhr. Infos bei Petra Püschel unter ( ) oder Hans-Joachim Reich unter ( ) DH

10 10 Die Harke, Nienburger Zeitung Lokalsport Montag, 10.August 2015 Nr. 184 IN KÜRZE FORTBILDUNG Lehrgang zur Juleica-Verlängerung Nienburg. Der Kreissportbund Nienburg veranstaltet in Leese eine Fortbildung zur Verlängerung der Jugendleitercard Juleica. Thema: Einer für alle und alle für einen Teamgeist und Gruppenpädagogik heute. Termin ist am 5. September von 9 bis 17 Uhr. Jugendarbeit im Verein bedeutet in der Regel Arbeit in und mit Gruppen. Die geplanten Inhalte lauten daher unter anderem: Wann fühlen sich Teilnehmer in einer Gruppe wohl? Wie entstehen die Spielregeln in einer Gruppe? Wie führe ich eine Gruppe?Die Gebühr beträgt 15 Euro (inklusive Verpflegung) für Teilnehmer aus KSB-Mitgliedsvereinen und 20Euro fürnichtin Sportvereinen organisierte Teilnehmer. Weitere Infos beim KSB unter ( ) FUSSBALL LANDESLIGA MTVAlmstedt SV Bavenstedt 0:5 TSV Krähenwinkel SV Ramlingen 1:3 FC Eldagsen HSC Hannover 1:5 TSVWetschen TuS Sulingen 0:0 TuS Garbsen STK Eilvese 1:0 SG Hameln OSV Hannover 0:0 TSV Burgdorf Heeßeler SV 2:2 TSV Barsinghausen TSV Pattensen 1:1 1. (1.) SV Bavenstedt 1 5: (2.) HSC Hannover 1 5: (3.) SV Ramlingen 1 3: (4.) TuS Garbsen 1 1: (5.) Heeßeler SV 1 2: (5.) TSV Burgdorf 1 2: (7.) TSV Barsinghausen 1 1: (7.) TSV Pattensen 1 1: (9.) SG Hameln 1 0: (9.) OSV Hannover 1 0: (9.) TSV Wetschen 1 0: (9.) TuS Sulingen 1 0: (13.) STK Eilvese 1 0: (14.) TSV Krähenwinkel 1 1: (15.) FC Eldagsen 1 1: (16.) MTV Almstedt 1 0:5 0 BEZIRKSLIGA SV Mörsen SC Uchte 0:2 SV BE Steimbke SG Diepholz 4:1 FC Sulingen TSV Bassum 2:1 SV Heiligenfelde TV Stuhr 5:2 TV Neuenkirchen SG Hoya 2:4 BSV Rehden U23 SC Twistringen 2:0 Landesberger SV TuS Sudweyhe 3:1 SC Marklohe TuS Drakenburg 2:2 1. (0.) SV Heiligenfelde 1 5: (0.) SV BE Steimbke 1 4: (0.) SG Hoya 1 4: (0.) Landesberger SV 1 3: (0.) SC Uchte 1 2: (0.) BSV Rehden U23 1 2: (0.) FC Sulingen 1 2: (0.) TuS Drakenburg 1 2: (0.) SC Marklohe 1 2: (0.) TSV Bassum 1 1: (0.) TV Neuenkirchen 1 2: (0.) TuS Sudweyhe 1 1: (0.) SV Mörsen 1 0: (0.) SC Twistringen 1 0: (0.) TV Stuhr 1 2: (0.) SG Diepholz 1 1:4 0 KREISLIGA RSV Rehburg SC Haßbergen 1:2 SV Aue Liebenau TSV Eystrup 4:8 VfL Münchehagen TSV Loccum 3:1 SSV Rodewald SV GW Stöckse 0:1 TuS Leese SV Kreuzkrug 1:2 SV Nendorf SV Husum 1:2 1. (0.) TSV Eystrup 1 8: (0.) VfL Münchehagen 1 3: (0.) SC Haßbergen 1 2: (0.) SV Kreuzkrug 1 2: (0.) SV Husum 1 2: (0.) SV GW Stöckse 1 1: (0.) SV Inter Komata Nien. 0 0: (0.) ASC Nienburg 0 0: (0.) SV Sebbenhausen 0 0: (0.) TuS Steyerberg 0 0: (0.) SV Nendorf 1 1: (0.) TuS Leese 1 1: (0.) RSV Rehburg 1 1: (0.) SSV Rodewald 1 0: (0.) TSV Loccum 1 1: (0.) SV Aue Liebenau 1 4:8 0 Stolzenau. Michael Nordholz vom SV Darlaten siegt beim Rundenwettkampf mit der Kleinkaliber-Sportpistole. Beim Wettbewerb, der auf der Schießsportanlage in Stolzenau ausgetragen wurde und bei dem die drei besten von insgesamt vier geschossenen Durchgängen gewertet wurden, belegte Nordholz mit insgesamt 1672 Ringen den ersten Rang. Sein Endresultat addierte sich aus den 560, 559 und 553 Ringen, die er bei dem Kombinationswettkampf aus Duell- und Präzisionsschießen erreichte. Vorjahressieger Frank Thäte von der SGi Stolzenau musste sich diesmal mit dem zweiten Landesbergen schlägt Geheimtipp Sudweyhe Fußball-Bezirksliga: Nach dem Pokalsieg gelingt mit einem 3:1-Sieg auch der Meisterschaftsauftakt Michael Nordholz entthront Frank Thäte Kleinkaliber-Sportpistole: Triumph in der Einzelwertung und mit der Darlatener Mannschaft Rang zufrieden geben. Seine konstante gute Leistung von 556, 556 und 554 Zählern reichte am Ende nicht für den Gesamtsieg. Mit dem Ergebnis von 1666 Zählern verpasste Thäte knapp die Tabellenspitze, ebenso wie Marc Focke aus Leeseringen, der mit 1662 (560, 555, 547) Ringen ebenfalls gute Chancen auf den Sieg hatte und Dritter wurde. In der Mannschaftswertung verteidigte das Team Darlaten I seinen Titel erfolgreich. Das Trio Michael Nordholz, Matthias Witte (544, 538, 536) und Christoph Pfeil (545, 528, 525) belegte mit einem Gesamtresultat von 4888 Ringen den ersten Platz, gefolgt von den Stolzenauern Landesbergen. Die Fußballer des Landesberger SV gewannen ihr erstes Bezirksliga-Heimspiel nach zwei Jahren Abstinenz souverän mit 3:1 (2:0) gegen den TuS Sudweyhe. Das Spiel begann intensiv mit vielen Torchancen. Die Heimelf verhielt sich taktisch klug und spielte auf Konter. Die größte Chance nach einer Viertelstunde vergab Iwan Issajewalleinstehend. Im Gegenzug führte ein Handelfmeter zur ersten größeren Unruhe in der LSV-Abwehr, doch TuS-Kapitän Nico Riekers schoss den Ball in den Landesberger Fangzaun. Nach einer halben Stunde ging die Heimelf dann durch einen schnell ausgeführten Freistoß von Sedo Haso in Führung Bruder Jovan drückte den Ball über die Linie. Danach wurde das Spiel der Gäste zunehmend hektischer. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde Sedo Haso im gegnerischen Strafraum unsanft zu Fall gebracht. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte er selbst zum 2:0-Pausenstand. Direkt nach Wiederanpfiff besorgte Danel Khalaf das 3:0 nach einem schön vorgetragen Konter über die Außen. Sudweyhe drückte nun noch einmal mächtig aufs Tempo und kam auch zu einigen Chancen, die allerdings wiederholt vom gut aufgelegten LSV-Keeper Marco Nortmeier zunichte gemacht wurden. Nur in der 70. Minute konnte der Frank Thäte, Andreas Olkiewicz (522, 510, 503) und Bruno Buczek (536, 499, 486), die zusammen 4722 Zähler erreichten. Die Ergebnisse: rt Gast durch den eingewechselten Romario Klausmann den Anschlusstreffer erzielen. In den letzten fünf Minuten nahm das Spielniveau stark ab, es wurden auf beiden Seiten viele lange Bälle geschlagen, die allerdings keinen Abnehmer fanden. Landesberger SV: Nortmeier Beshu, M. Haso, Müller, D. Mohamad Hasso (85. Sabani) Issajew(67. A. Jabri),Z.Mohamad Hasso, M. Jabri, Khalaf S. Haso Einzelwertung, offene Klasse: 1. Michael Nordholz, Darlaten,1672; 2.Frank Thäte, Stolzenau, 1666; 3. Marc Focke, Leeseringen, 1662; 4. Matthias Witte, Darlaten, 1618; 5. Russell Roberts, Steyerberg, 1617; 6. Ralf Thäsler, Steyerberg, 1613; 7. Christoph Pfeil, Darlaten, 1598; 8. Thomas Böttger, Leeseringen, 9. Andreas Olkiewicz, Stolzenau, 1535; 10. Gerhard Vogel,Hassel, 1528; 11. Bruno Buczek, Stolzenau, 1521; 12. Stefan Meyer, Darlaten, 1504; 13. Gisela Spitzkopf, Stolzenau, 1487; 14. Gerlach Gehrking, Steyerberg, 1484; 15. Frank Meyer, Darlaten, 1470; 16. Werner Dieckmann, Leeseringen, 1429; 17. Nerijus Kurre, Darlaten, 1408; 18. Sandra Meyer, Steyerberg, 1361; 19.Werner Neumann, Darlaten, 1340; 20. Otmar Krämer, Hassel, 386; 21. Andreas Stöcken, Stolzenau,1281; 22. Relef Lemke, Hassel, 1156; 23.Adina Hockemeyer, Stolzenau, 951. Mannschaftswertung: 1. Darlaten I, 4888; 2. Stolzenau I, 4722; 3. Steyerberg, 4714; 4. Leeseringen 4634; 5. Darlaten II, 4382; 6. Hassel, 3995; 7. Stolzenau II, (61. Dützmann),J. Haso. Torfolge: 1:0 (30.) Jovan Haso; 2:0 (43., Foulelfmeter) Sedo Haso; 3:0 (50.) Danel Khalaf; 3:1 (70.) Romario Klausmann. Verschossener Handelfmeter: Sudweyhes Nico Riekers vergibt (20.). Auffälligste Landesberger: Muller Haso, Sedo Haso, Marco Nortmeier. Schiedsrichter: Jan Aumann (SVVictoria Sachsenhagen) pfiff ordentlich. Kaum Verschnaufpausen für die HSG Handball-Oberliga: Erste Phase dervorbereitung ist abgeschlossen / von Müller stößtzum Kader Die Handballer der HSG Nienburg absolvierten erneut ein Tainingslager in der lettischen Heimat von Linksaußen Kristaps Ence. Dort wurde hart gearbeitet, aber abends war gesellige Entspannung angesagt. Nienburg. Die Oberliga-Handballer der HSG Nienburg haben mit dem fünftägigen Trainingslager in Lettland die erste Phase ihrer Vorbereitung abgeschlossen. Bereits seit Anfang Juni bittet Neu-Trainer Dirk Pauling seine Jungs zu körperlichen Aktivitäten. Beginnend mit einem Leistungstest, durchgeführt von Physiotherapeut Sven Haubert und seinen Kollegen, und einem Trainingslager in Hamburg lag das Hauptaugenmerk in den ersten vier Wochen auf den Basics in Angriff und Abwehr sowie der Grundlagenausdauer. Wichtig dabei ist auch das gegenseitige Kennenlernen von Trainer und Mannschaft, erklärt Ex-Kapitän und Teamsprecher Christian Koop. Neue Mannschaftsteile bringen auch immer neue Ideen und Vorstellungen mit, die erst einmal von allen Beteiligten verinnerlicht werden müssen. Da sieht Pauling seine Truppe aber aktuell auf einem guten Stand: Wir haben uns mit den Grundlagen beschäftigt und gehen in der zweiten Vorbereitungsphase mehr auf das spezifische Training ein. Lobende Worte für das Training gibt es aus vielen Mannschaftsteilen. Der Trainer legt neben dem normalen Konditionstraining viel Wert auf die spielerischen Elemente. Kondition muss ja nicht durch stupides Laufen gebolzt werden, sondern kann ebenso gut durch das Hochhalten der Frequenz während des Trainings erreicht werden, sagt Koop. Das macht den Spielern naturgemäß mehr Spaß, als die Laufwege Nienburgs kennenzulernen, wobei Laufschuhe natürlich auch zu den gängigen Trainingsutensilien gehören. Es wird in der Vorbereitung auch darum gehen, die entstandenen Lücken zu füllen. Dabei ist gerade der langfristige Ausfall von Daniel Fromme sehr schmerzvoll. So ein gestandener Spieler kann nicht einfach so ersetzt werden, das werden wir versuchen bestmöglich zu kompensieren, indem wir das auf mehrere Schultern verteilen, lautet Paulings Idee. Dabei rückt besonders Steve Kählke in den Fokus, der in dieser Saison den nächsten Schritt machen kann und vielleicht auch muss. Kählke und Neuzugang Constantin von Müller aus der eigenen Zweitvertretung sollen hier die Lücke schließen, die die Abgänge und Verletzten gerissen haben. Der 2,04 Meter große von Müller wird zusätzlich Benjamin Hillebrandt die nötigen Verschnaufpausen am Kreis verschaffen. Gut eingelebt hat sich auch der zweite Neuzugang Sebastian Heller. Seppo wird mit Arnar Gudmundsson die rechte Rückraumachse bilden und freut sich auf die neue Aufgabe: Die Jungs haben mich bestens aufgenommen und es mir leicht gemacht. Jetzt will ich weiter hart arbeiten, um mich möglichst schnell mit der Mannschaft einzuspielen. Genug Möglichkeiten wird es dazu geben, denn Pauling, der in der zweiten Phase der Vorbereitung vom 10. August bis zum Saisonstart am 5. September der Mannschaft lediglich drei freie Tage gönnt, will im Training nochmal eine Schippe drauflegen. Die Grundlagen sind gelegt, jetzt wollen wir uns darauf konzentrieren, uns als Mannschaft zu verbessern. Eine Mannschaft ist immer besser als ein paar Individualisten. Die ersten richtigen Tests beginnen ab dem 14. August mit einem Testspiel bei Drittligist TS Großburgwedel (3. Liga). Weitere Gegner in der Vorbereitung: 16. August beim TSV Burgdorf II (3. Liga), 22. August beim Lehrter SV (Oberliga), 23. August gegen den ATSV Habenhausen (3. Liga) und am 29. August bei der HSG Barnstorf-Diepholz (Oberliga Nordsee). oop Michael Nordholz ist der neue Champion mit der KK-Sportpistole. Thäsler

11 Montag, 10.August 2015 Nr. 184 Lokalsport Die Harke, Nienburger Zeitung 11 Rodewalds Maximilian Vogeler (rechts) zeigte eine engagierte Leistung in dieser Szene spitzelt er den Ball an Stöckses Tim Hoffmann vorbei in die Mitte. Unteres Bild: Rodewalds etatmäßiger Keeper André Tripus (links) musste aus Personalmangel im Sturm aushelfen. Hier verliert er das Kopfballduell gegen Stöckses Martin Schlemermeyer nur knapp. Nußbaum (2) Haßbergens Niko Bultmann dreht das Match gegen Rehburg Fußball-Kreisliga: Sein Doppelpackzum 2:1 sichert dem SCH den ersten Dreier / Rodewald verliert unglücklich 0:1 gegen Stöckse Nienburg. Der TSV Eystrup knüpfte am Auftaktspieltag der Fußball-Kreisliga an die starke Vorsaison an und zeigte sich beim 8:4-Auswärtserfolg in Liebenau besonders torhungrig. Der SV Husum hat den Weggang einiger Leistungsträger scheinbar gut verkraftet und startete mit einem 2:1-Sieg beim Aufsteiger aus Nendorf. Die verlegte Partie zwischen dem TuS Steyerberg und dem SV Sebbenhausen beginnt am morgigen Dienstag um Uhr. Das Stadtderby zwischen Inter Komata und dem ASC Nienburg wird am 26. August um Uhr angepfiffen. RSV REHBURG 1 SC HASSBERGEN 2 In einem von beiden Teams ordentlichen Spiel sollten die Gäste durch zwei Tore von Niko Bultmann am Ende als Sieger vom Platz gehen. In der 15. Minute wurde der Rehburger Martin Dökel im Sechzehner von den Beinen geholt, der fällige Pfiff und auch die damit verbundene Rote Karte blieben jedoch, zur Verwunderung beider Teams, aus. Doch nur kurze Zeit später fiel die verdiente 1:0-Heimführung: Nach feinem Anspiel von Björn Brunschön auf den Kopf von RSV-Kapitän Dimitri Wolf musste dieser nur noch einnicken. Nach dem Wechsel erarbeitete sich Haßbergen immer mehr Spielanteile und fand in Doppeltorschütze Niko Bultmann den Matchwinner. RSV Rehburg: Reimann R. Caliskan (73. Kunzmann), Schwarz, Harmening, Grote (68.Axmann), Brunschön, Dökel, Slaby, S. Caliskan (62. Schmidt),Wolf Schönberg. SC Haßbergen: R. Cordes Kranz, Jamieson, Hagelbölling, Grünert (46. Baydak), Bultmann, Göhler, Schuldes, Mann, Bchaar, Lemke. Torfolge: 1:0 (19.) Dimitri Wolf; 1:1, 1:2 (56., 78.) Niko Bultmann. SV AUE LIEBENAU 4 TSV EYSTRUP 8 In einer torreichen Partie ging Liebenau schon in der sechsten Minute in Front. Cengiz Sivri köpfte nach einem schönen Pass von Philipp Christiansen ein. Nach dieser Aktion war größtenteils der TSV Eystrup im Ballbesitz und erspielte sich Chance um Chance. In der letzten halben Stunde der ersten Halbzeit markierten die Gäste fünf Treffer und gingen mit einer 5:1-Führung in die Pause. Im zweiten Durchgang spielte Aue besser auf und verkürzte auf 2:5 durch ein Eigentor von Robert Fiterer (55.). Acht Minuten später stellte Eystrup den alten Abstand wieder her. Ein spritziger Savas Balci machte es nochmal spannend und schlug per Doppelpack blitzschnell zu. Eine jetzt drückende Liebenauer Elf spielte gut nach vorn, aber für ein Tor sollte es nicht mehr reichen. Auf der anderen Seite traf der Gast noch zweimal aus abseitsverdächtiger Position zum 8:4-Auswärtssieg. SV Aue Liebenau: Hellige Christiansen, Neelmeier, Kosak, Aytar, B. Blome, Buchholz (85. E. Baydak), Schröder (46. Balci),Ay, Zachlod, Sivri (85. Wehrenberg). TSV Eystrup: Pissor Krüger (67. Lachmann), Schäffer, S. Houra, M. Houra, Güsen (75. Gören), Saad Haso, Sufjan Haso, Robert Fiterer, Roman Fiterer, Dischinger. Torfolge: 1:0 (6.) Cengiz Sivri; 1:1 (16.) Lennart Güsen; 1:2 (28.) Saad Haso; 1:3 (34.) David Dischinger; 1:4 (38.) Mivan Houra; 1:5 (45.) Dischinger; 2:5 (55.) Eigentor Robert Fiterer; 2:6 (63.) Roman Fiterer; 3:6, 4:6 (65., 68., Foulelfmeter) Savas Balci; 4:7, 4:8 (80., 90.) Sufjan Haso. VFL MÜNCHEHAGEN 3 TSV LOCCUM 1 Bereits vor Spielbeginn ereilte den VfL Münchehagen eine Hiobsbotschaft: Keeper Maximilian Thamm musste krankheitsbedingt durch Feldspieler Tobias Brüggemann ersetzt werden. Die zahlreichen Zuschauer bekamen anschließend ein kampfbetontes Derby zu sehen, das immer wieder durch viele kleine Fouls unterbrochen wurde. In der achten Minute umspielte Walat Kamal Loccums Keeper Kevin Seidel, aber dann versprang ihm der Ball. Eine Viertelstunde später zielte Mario Harmening knapp am Gehäuse vorbei. Besser machte es VfL-Neuzugang Sven Riedel, der sich energisch durchsetzte, Seidel umspielte und souverän zur Führung einschob (33.). Der Gastgeber beherrschte den Gegner bis zum Wechsel. Die zweiten 45 Minuten waren geprägt von vielen Fouls; achtmal zückte Schiedsrichter Marc-Oliver Reschke (SC Marklohe) den gelben Karton. Nachdem Münchehagen mehrere Chancen ausließ, erzielte der eingewechselte Can Köyyar das erlösende 2:0 (76.). Kurz vor Schluss traf Ole Lindeken mit einemweitschuss zum 1:2, doch in der Nachspielzeit stellte Jose Vincente Heredia Muriel den alten Abstand wieder her, als er nach herrlichem Zuspiel von Gorancho Georgiev Torwart Seidel umkurvte. VfL Münchehagen: Brüggemann Riedel (40. Köyyar), Harmening, Kamal (86. Georgiev), Barbaros, Heredia Muriel, Eren Aydin,Wöltge, Sudeck, Kefelioglu, Reinholz. TSV Loccum: Seidel Kliver, T. Heinze, Armut, Szykora (46. Thomas), Wesemann,Nürge, Hormann, Lükens, M. Heinze (66. Lindeken), Richter. Torfolge: 1:0 (33.) Sven Riedel; 2:0 (76.) Can Köyyar; 2:1 (88.) Ole Lindeken; 3:1 (90./+3) Jose Vincente Heredia Muriel. SSV RODEWALD 0 SV GW STÖCKSE 1 Im Samtgemeindederby hatten beide Seiten mit personellen Problemen zu kämpfen. Den Gästen fiel vor dem gegnerischen Gehäuse nicht viel ein und so verlebte Torwart-Oldie André Scharnhost insgesamt einen ruhigen Nachmittag. Nur gegen Christopher Bobek musste er zum Ende der ersten Hälfte im Eins-gegen-eins klären. Bis dahin hätten die Rodewalder aber schon längst führen müssen. Die größte Möglichkeit ließ dabei Maximilian Vogeler aus, der allein auf den Stöckser Keeper Christof Bremer zulief und an diesem scheiterte. Nach dem Wechsel ein unverändertes Bild: Stöckse war bemüht, aber in Strafraumnähe zu ideenlos. Und die Hausherren besaßen wieder die besseren Torchancen. Schon vom Anstoß weg sorgte Tom Braun mit einem Fernschuss für Gefahr, Bremer klärte jedoch zur Ecke. Die Gäste wechselten frühzeitig und hatten dann starke fünf Minuten, in denen die Heimelf kaum aus dem Strafraum kam. Hier zeigte sich Scharnhorst zum zweiten Mal auf der Hut. Sein abgeklatschter Ball wurde zwar verwertet, jedoch lag eine Abseitsposition vor. In der 70. Minute verzog Jörn Meyer freistehend und vergab damit den nächsten Hochkaräter. Und so kam, was kommen musste. Die Gäste spielten nach einem Rodewalder Angriff entschlossen nach vorn, Angreifer Ramon Heidel wurde am Strafraum gestellt und sein Schussversuch unhaltbar zum 0:1 in die Maschen abgefälscht. Rodewalds Tom Braun hatte in der Folge mit zwei Fernschüssen Pech und so blieb es bei der unglücklichen Niederlage für den Aufsteiger. SSV Rodewald: Scharnhorst Neubert, Gehrke (85. Zündorf), Muskulus, L. Glowalla Vogeler, Braun, Schlieter (86.Ameis), Heider Tripus, Meyer. SV GW Stöckse: Bremer Schlemermeyer (51. Schierholz), R, Baydak, Hoffmann (46. Schütze) I.Baydak, Schneider, Groß, N. Baydak, Elzain (60. Brearley) Bobek, Heidel. Tor: 0:1 (76.) Ramon Heidel. TUS LEESE 1 SV KREUZKRUG 2 In der ersten Halbzeit bekam der TuS die Partie nicht in den Griff. Im Aufbauspiel verlor man zu schnell den Ball und lud Kreuzkrug somit zu guten Kontermöglichkeiten ein. In der 20. Minute scheiterte erst Timo Dunkhorst an TuS-Keeper Christopher Hotze, und auch SVKH-Goalgetter Rouven Meier konnte ihn wenig später nicht bezwingen. Leeses einzige Gelegenheit lief über einen Angriff über Nico Stelling, dessen Pass Thilo Twachtmann knapp verpasste. Im zweiten Abschnitt agierten die Gastgeber druckvoller und bugsierten das Leder über die Torlinie. Doch der Treffer von Lucas Harmsen wurde aufgrund eines vorangegangenen Foulspiels zurückgepfiffen. Nach einem Fehlpass im Aufbauspiel geriet der TuS in Rückstand, antwortete aber postwendend mit dem Ausgleich (61.) zum 1:1. Die Hausherren hielten den Druck weiter hoch und drängten auf den Siegtreffer, doch ein weiterer Fehler in der Spieleröffnung führte zum 1:2-Rückstand. In den letzten Minuten probierte Leese nochmal alles, Patrick Haberland scheiterte jedoch am starken Torwart André Engelking (88.). TuS Leese: C. Hotze Holtrop, Raabe, Harmening, Hockemeyer, Wehrse (70. Hunfeld), Engelking (60. Harmsen), Stelling (80.J. Hotze), Torge Twachtmann, Haberland, Thilo Twachtmann. SV Kreuzkrug-Huddestorf: Engelking Schneider (75. Büsching),Wildenhain, F. Könemann, Hägermann, Timo Dunkhorst, Clamor (65. Hoffmann), Andre Könemann I, Meier (85. Andre Könemann II), Reckeweg, Tobias Dunkhorst. Torfolge: 0:1 (60.) Timo Dunkhorst; 1:1 (61.) Thilo Twachtmann; 1:2 (75.) Rouven Meier. SV NENDORF 1 SV HUSUM 2 Das erste Match nach dem Aufstieg hätte für den SV Nendorf nicht schlechter starten können. Bereits in der fünften Minute erzieltehusums Spielertrainer Marian Pingel nach einem schön vorgetragenen Angriff die Führung. Noch geschockt vom 0:1 kassierte der Gastgeber nur zehn Minuten später das 0:2. Nach 20 Minuten kämpfte sich der Aufsteiger in die Partie und erspielte sich erste Einschussgelegenheiten. In der 35. Minute gelang Hagen van der Veen nach einer Ecke der Anschlusstreffer. Fortan war das Spiel von vielen Zweikämpfen und Nicklichkeiten geprägt. In der zweiten Hälfte ging es genau so weiter. Durch einen starken Jan Witte und eine schlechte Chancenauswertung der Husumer blieb die Begegnung bis zum Ende spannend. Nendorfkonnte aberkein Kapital aus dieser Situation schlagen. SV Nendorf: Witte van der Veen, Mues (84. L. Berning), Schröder, Grote, Müller, Möhlenbrok, Gerking, Holweg (70. Fischer), Dammeier, M. Berning. SV Husum: Hoffmann Bartling (85. Eysser), Ostermeyer, Biler (80. Meinzen), Pingel, Kästner, Hahn (70. Göpfert),Vogt,Reuter, Scholz, Borcherding. Torfolge: 0:1 (5.) Marian Pingel; 0:2 (15.) Marcel Biler; 1:2 (35.) Hagen van der Veen.

12 12 Die Harke, Nienburger Zeitung Sport Montag, 10.August 2015 Nr. 184 DFB-Pokal: 1. RunDe Freitag Erndtebrück Darmstadt 0:5 BFCDynamo FSV Frankfurt 0:2 Elversberg FCAugsburg 1:3 n. V. In einer anderen Welt Helden,Debütanten,HSV-Verlierer und ein schlimmer Fan-Eklat /Die Geschichten des DFB-Pokals Sonnabend Vikt.Köln Union Berlin 2:1 SV Meppen 1.FCKöln 0:4 Halle Braunschweig 0:1 Stutt.Kickers Wolfsburg 1:4 Lotte Bayer Leverkusen 0:3 Duisburg Schalke04 0:5 Würzburg Werd.Bremen 0:2 n.v. Aue Greuther Fürth 1:0 Bremer SV E.Frankfurt 0: Hoffenheim 2:0 SSVReutlingen KSC 3:1 H. Kiel VfB Stuttgart 1:2 Gestern Carl ZeissJena HSV 3:2 n.v. Bahlingen Sandhausen 3:5 n.e. Barmbek-Uhl. Freiburg 0:5 Salmrohr VfL Bochum 0:5 Chemitz Bor.Dortmund 0:2 Lübeck Paderborn 1:2 Essen Düsseldorf 1:3 n.e. Pirmasens Heidenheim 1:4 Unterhaching Ingolstadt 2:1 Nöttingen FCBayern 1:3 Rostock 1. FC Kaisersl. 4:5 n.e. Kassel Hannover96 0:2 EnergieCottbus Mainz 0:3 Heute Bielefeld Hertha Osnabrück RBLeipzig Aalen Nürnberg St.Pauli Gladbach Uhr Uhr Uhr Uhr Des einen Freud, desanderen...: Jenas TorwartRaphael Koczor (oben,mitte,dann Uhrzeigersinn) schafft mitdem Viertligisten die Überraschunggegen denhsv. Beiden Bayern trifft Debütant ArturoVidalschonnach fünf Minuten, Unterhaching,1860 München und Viktoria Köln feiern ihreaußenseitersiege. dpa (4), imago Bundesliga- Ticker Noch 4 Tage bis zum Bundesligastart: HamburgerSV: An Alen Halilovic (19) vom FC Barcelona hat der HSVoffenbar großes Interesse. Gerüchteaus Spanien bestätigte der Klub am Sonnabend via Twitter. Halilovic war im vergangenen Sommer von Dinamo Zagreb nach Barcelona gewechselt.der jüngstekroatische Nationalspieler der Geschichte konnte sich bislang nicht durchsetzen. Er bestritt zuletzt die komplette Saisonvorbereitung mit der ersten Mannschaft,kam in der vergangenen Saison aber hauptsächlich bei Barcelonas zweiter Mannschaft in der zweiten Liga zum Einsatz. Hertha BSC: Der Wechsel von Stürmer SandroWagnervon Hertha BSCzum Bundesliga- Aufsteiger Darmstadt 98 ist perfekt. Der27-Jährigeunterschrieb bei den Hessen einen Zweijahresvertrag,wie die Lilien mitteilten. Über die Transfermodalitäten machten beide Fußball-Bundesligistenam Sonnabend keine Angaben. Der Angreifer, der bei Hertha noch einen Vertrag bis 2016 hatte, spielt in den Plänen von Hertha- Cheftrainer Pal Dardai spielte keine Rolle mehr. Schalke04: Der Fußball-Bundesligisthat Talent Felix Schröter mit einem Profivertrag bis 2018ausgestattet, ihn dann aber zunächst für ein Jahr an den Zweitligisten 1. FC Heidenheim ausgeliehen. Der 19 Jahre alte Angreifer gehörte bisher zum Kader der Schalker U23, die in der RegionalligaWest spielt.in der diesjährigen Sommervorbereitung trainierte er teilweise mit den Profis und reiste auch mit ins Trainingslager nach Velden. Schröter war 2014 von1899hoffenheim nach Schalke gewechselt und wurde mit der Schalker U19 auf Anhieb deutscher Meister. Beim 3:1 im Finale gegenhoffenheim erzielte der Torschützenkönig der A-Junioren-BundesligaWest zwei Treffer. Giuseppe Ricciardi warnach dem Spiel noch ganz mitgenommen: Ich kann mich nicht erinnern, wann ichschon mal drei Tore in einem Spiel erzielt habe, sagteernach dem 3:1-Sieg gegen ZweitligistKarlsruher SC. Ich kann das garnicht glauben. DerKapitän des Fünftligisten SSV Reutlingenwardergefeierte Mann des Spiels.Und dasspiel hattees in sich:vierplatzverweise,drei Elfmeter.Dreimal ging Ricciardi zum Punkt und verwandelte eiskalt. Unshat nahezu alles in die Karten gespielt, sagteer auf dfb.de. Vordem Spielhabe er schonmit seinem Torhüter DenisGrgic gescherzt: Es wäre der Hammer,wennwir gleicheinen Elfmeter bekommen würden.dannwürde ich ihnnach linksunten schießen. Die Helden Mike Wunderlich Nachder Begegnung haben wir uns angeschaut und mussten unszwicken, dass es echtsogekommen war. MikeWunderlichsah sich nach seinem Torsogar für einenaugenblick in einer anderenwelt,wie er nachdem 2:1-Sieg desviertligistenviktoria Köln gegenunionberlin erzählte. Er hatte dentrefferzum 1:1 gemacht. Jedes Torist etwas Außergewöhnliches. Inso einem wichtigen Spiel istesnatürlich doppelt emotional. Bei 1860 München hießendie Helden Daylon Claasen(51.) sowie Fejsal Mulic,die mit ihren Toren 1899 Hoffenheim rausgeschmissenhatten. Dabeiwar es eigentlich das Ziel des Zweitligisten unsnicht abschießen zu lassen, sagte 1860-Trainer TorstenFröhling. Die Debütanten Sein Pflichtspieldebüt hatte sich KevinKuranyi ganz andersvorgestellt.das 0:2beim zuletzt krisengeschüttelten Zweitligisten1860 München vermasseltedem ehemaligen Nationalstürmer gründlich sein Bundesliga-Comeback. Erst nach mehr als einer Stunde wurde der 33-Jährigeeingewechselt eine vorzeigenswerteaktionaber hatte er nicht mehr. Es warnatürlich schön, wieder hier auf dem Platzzustehen, aber ohne den Sieg istdas nichtswert, räumtekuranyi ein. Ich hoffe,dass wir aus diesem Spiel lernen und es in der nächsten Woche besser machen. Auf der Bank erlebte Alexander Zorniger sein Debüt beim VfBStuttgart. Am Ende konnteer froh sein, dasses Kevin Kuranyi zu einem mühevollen 2:1 gegendrittligistholstein Kiel reichte. Seine ersteerkenntnis: Esist nicht so,dasswir Bayern München sind. Andererseitserwartet er nicht,dass in derbundesligadie Gegner mit einer so ekelhaften Manndeckung ähnlich defensiv agieren wie der starke Drittligist. Dafür aber aggressiver, zumindest wenn es denn gegen den FC Bayerngeht. Denn dort spielt jetzt Arturo Vidal. DerChilene gabbeim 3:1-Sieggegen den FC Nöttingensein Pflichtspieldebüt für den deutschen Meister, grätschte, kämpfte und führte sich gleich mal vorbildlich ein. Mit dem Trefferzum 1:0 (5.) nach einem Handelfmeter. Lässig,indie rechte Ecke.Chapeau, das wareine gelungene Premiere! Die Glücklichen Puh, gerade noch mal gut gegangen. Unddann auch noch mithilfedes Schiedsrichters. Denn eigentlich hätte Werder Bremen gegendie Würzburger Kickersmit 0:1 zurückliegen müssen. In der 78.Minute und dann wäre es richtig schwer geworden.doch Schiedsrichter René Rohde verwehrtedem Treffer von Marco Haller aufgrund einer Abseitssituation die Anerkennung.ZuUnrecht.Erstinder Verlängerung rettetevor allem Neuzugang AnthonyUjah (102.) die Bremer vor dem Ausgegen den Drittligisten. Wir alle lieben ihn, schwärmte Kapitän ZlatkoJunuzovic vomnigerianer.schmeichelhaft waralsoauch der 2:0-Endstand durch Fin Bartels.Ähnlich spannend machtees der FC Augsburg. Anthony Ujah Gegen ViertligistSVElversberg konntejoker Raul Bobadilla erst in der 83.Minuteden 1:1-Ausgleich erzielen. In der Verlängerung sorgtendann ebenfalls die Einwechselspieler Sascha Möldersund Tobias Werner für den 3:1-Erfolg.Für TrainerMarkusWeinzierl gab es trotzdem nie Grund zur Sorge: Ich hatte immervertrauen, dasswir weiterkommen. DerVfB Stuttgartbrauchte erstden Weckruf durch das 0:1 vondrittligistholstein Kiel. Daniel Didavi und Daniel Ginczekdrehten die Partie aber noch eben so in ein 2:1. UndTrainer Alexander Zorniger stellte trocken fest: Wir sind als Bundesligisteine Runde weiter, das haben an diesemtag ja auch nicht alle geschafft. Recht hat er! Die Skandale Geschmacklos : DasPlakat der Duisburg-Fans. Stattüber den geglückten Neustart von Königsblau oder das überzeugende Debüt vontrainer AndréBreitenreiter zu reden, ging es nachdem 5:0plötzlich nur noch um ein peinlichesplakat der DuisburgerFans. 2011? Nicht mal Rudi kann sich erinnern, hatte auf demtransparentgestanden, dasdie MSV-Fans kurz vor der Pause präsentierten. Damit spielten die Anhängerauf den im Stadion sitzenden Schalker Ex-Manager Rudi Assauer an, der an Alzheimer erkranktist.2011hatte Schalke das Pokalfinale gegenduisburg ebenfalls mit5:0 gewonnen. Schalke-Manager Horst Heldt nannteden Vorfall mehr als beschämend. MSV-GeschäftsführerBernd Maas sagte auf der Pressekonferenz. Estut mirsehr,sehr leid. Ich bin so fassungsloswie alle anderen. Dassind einzelne Spinner. Gestern entschuldigte sich die komplettemannschaft via Facebook-Fotound demschriftzug Sorry,Rudi. Auch in Bielefeld hat es vor dem Pokalspiel gegenhertha BSCeinen unrühmlichen Vorgang gegeben. Ein Unbekannterhat aufden Mannschaftsbus mit unserem Busfahrer geschossen, voneinem Motorradaus, sagtehertha-managerpreetz: Die Art der Waffe istderzeit unklar. Verletzt wurde niemand. Die Blamierten Fast hätte es der HamburgerSVerneut geschafft. Irgendwie.Mit einem blauen Auge davonzukommen, wie auch schon in den vergangenen beiden Saisons in der Bundesliga, als sich der Klub erst in der Relegation vordem Abstieg rettete.inder Nachspielzeit.Sollte das jetzt immer so weiter gehen? Denn auch Bruno Labbadia gegenregionalligist Carl ZeissJena traf Michael Gregoritschzum 2:2-Ausgleich. In der 94.Minute 3 Minuten Nachspielzeit wareneigentlich angezeigt. Damit nicht genug: Derzwischenzeitliche 1:1-Ausgleich vonivica Olic (49.)fiel, nachdem der Ball zuvor klar im Ausgewesenwar.Bayern-Dusel? Daswar mal. HSV-Glück! Doch dann kam Jenas JohannesPielesund erzielteden entscheidenden 3:2-Siegtreffer (106.). Zu Recht,wie HSV-TrainerBruno Labbadia befand: Jena hat verdient gewonnen, sie haben mehr Leidenschaft gezeigt.unserekörpersprache warnicht die,die ich erwartet hatte.sodürfen wir uns nicht präsentieren. Hamburgunabsteigbar. Aber nicht unausscheidbar. Nach Hoffenheim und Hamburgflog aber noch ein dritterbundesligistinder erstenrunde aus dem Wettbewerb: der 1. FC Ingolstadt. Mit 1:2 ging der Aufsteiger bei der mittlerweile nur noch viertklassigen SpVgg Unterhaching baden. Pikant: IngolstadtsTrainer Ralph Hasenhüttl hatte nicht nur Geburtstag,er machtevon 2007 bis 2010 auch seine ersten Trainerschritte in Unterhaching. Vielleicht wirderdas Pokalaus deswegen ja etwasbesserverdauen.

13 Montag, 10.August 2015 Nr. 184 Sport Die Harke, Nienburger Zeitung 13 BasketBall Schröder führt DBB-Team zum Sieg Wetzlar Deutschlands Basketballer bleiben in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft weiter ungeschlagen. Einen tagnach dem 68:61-Länderspielsieg gegentschechien behielt die auswahl vonbundestrainer Chris Flemingam sonnabendinwetzlar auch in einem inoffiziellen testspiel gegenden gleichen gegner mit 75:68 (43:29) die oberhand. nba-profi Dennis schröder war mit 18 Punktenerneutbester Werfer desdbb-teams,das nochamabendvon Köln aus ins trainingslager nach Mallorca aufbrach. aufder Ferieninsel wirdheutesuperstar Dirk nowitzki zur Mannschaft stoßen. tennis IN Kürze Kohlschreiber feiert sechstentitel Kitzbühel/Stanford tennisprofi Philipp Kohlschreiber hat zum ersten Mal das atpturnier in Kitzbühel gewonnen und sich den sechstentitel seiner Karriere gesichert. Der augsburger setztesich am sonnabendimendspiel mit 2:6, 6:2,6:2 gegenden Franzosen Paul-Henri Mathieudurch. angeliquekerber erreichtewie im Vorjahr dasendspiel desdamen-turniers imkalifornischen stanford. siegewann am sonnabend im Halbfinale mit 6:3,6:1 gegenjelinasvitolina aus der ukraine.imfinale am sonntagabend traf Kerber auf die tschechinkarolina Pliskova. Die Partie warbei Redaktionsschlussnochnichtbeendet. leichtathletik Neue Jahresbestzeit für Sailer Mannheim Mit deutscher Jahresbestzeit von11,10sekunden über 100Meter hat Verena sailer eine gutegeneralprobe für die Leichtathletik- Weltmeisterschaft vom22. bis 30.augustinPeking hingelegt. Deutschlands seit Jahren schnellste Frau drückte ihre eigene saisonbestmarke bei der sogenanntenwm-verabschiedunginmannheimbei Windstille am sonnabendumsechs Hundertstelsekunden. Beim sieg der Lokalmatadorin im zweiten Lauf in 11,24sekunden machteaber die Wade zu. trainer Valerij Bauer rechnet damit,dasssailer in drei tagen wiedervoll belastbar sein wird. Erlösung in dernachspielzeit Hannover96müht sich im DFB-Pokal zum 2:0-ErfolgbeimViertligistenKassel/Sané undkaraman treffen Ein Auftaktnach Maß:Salif Sané steigthochund erzieltdas 1:0 für 96 nach einer Viertelstunde.Doch diesertrefferbringtkeine Sicherheit ins Spielder Roten VonJörg grussendorf Kassel. Puh, wardas knapp. Der Favorit wackelte, aber er fiel am Ende doch nicht; unddas miteinigem Glück: Hannover 96 mühte sich mit einem 2:0-Sieg beim Viertligisten Hessen Kassel in die nächste Pokalrunde Zuschauer sahen in den 90 hart umkämpften Minuten in keiner Sekunde einen Klassenunterschied. Immerhin blieb den Roten eine Blamage, wie sie der Hamburger SV oder dem FC Ingolstadt erlebt haben, erspart. Aber viel hätte nicht gefehlt. Zum Glück für 96 reichte es dennoch. Schon das frühe Tore von Salif Sané (16. Minute) hätte zum Sieg und Weiterkommen. Das 2:0 von Kenan Karaman in der Nachspielzeit war nureineglückliche Zugabe. Auch gegen den Regionalligisten offenbarten die Roten schnellihreunzulänglichkeiten, die in den Testspielen bereits hinlänglich zu Tage getretenwaren. Probleme imspielaufbau, keine Ideen und nahezu völlig ungefährlich imangriff. Wenn etwasging, dann über Einzelaktionen oder in Anschluss nach sogenannten Standards. Sofiel auch das frühe 1:0 durch Sané. Nach einem Eckstoß kam Klaus an den Ball, schlug eine maßgenaue Flanke und der Senegalese war zur Stelle. Klaus war es auch sonst, der wenigstens ein bisschenschwung in die 96-Aktionen brachte. Bei seinen Antritten wackelte Kassels Abwehr ein paarmal. Entscheidend konnte aber auch er sich nicht durchsetzen. Ansonsten war Torgefahr nahezu Fehlanzeige. Bei allem schaffte es Kenan Karaman nicht auch nur ansatzweise, das Spiel zu lenken. Immerhin traf er noch in der Nachspielzeit. Allen Saint-Maximin, der in der 64.Minute überraschend Klaus abgelöst hatte, machte es deutlich besser. Er war zumindest Ausgangspunkt von einigen gefährlichenszenen. Die einzigespitze,mevlüterdinc, litt natürlich besonders darunter,aberder 28-Jährige hatte erneut überhauptkeinebindung und blieb vieles schuldig. Eine ordentliche Chance (72.), das war alles. Im Vorfeld der Partie Foto: dpa SorgenvolleBlicke auf dertrainerbank: MichaelFrontzeck (linkes Bild,links) siehteinengegnerauf Augenhöhe. Kassels HenrikGiese (Mitte,links) fordert Edgar Prib,und Felipe (rechtes Bild,rechts) müht sich gegensergejschmik. Sielski (3) hatte 96-Trainer Michael Frontzeck betont, dass er niemanden verboten hätte, den Ball ins Tor zu schießen. Schade, dass seine Spieler nicht beherzigt haben. Außer dem Tor von Sané und ein paar Klaus-Antritten blieb eigentlich nur nur ein beherzter Schuss von Manuel Schmiedebach in Erinnerung. Der26-jährige defensive Mittelfeldspieler, der wahrlich nicht den Ruf hat, torgefährlich zusein, wagte es aus 17 Metern und scheitertet am stark reagierenden KSV-Torwart KevinRauhut. Umso wichtiger war, dass Sané so früh traf. Wie wichtig, dass zeigte sich inder Folgezeit. Kassel spieltenämlich sehr selbstbewusst und brachte die 96-Defensive mehrfach ingefahr. Dakonnten die Roten froh sein, dass sie einen Nationalkeeper imtor haben. Ron- Robert Zieler war inden entscheidenden Momenten der Rückhalt,den maninsolch engen Pokalspielen braucht. Schon inder 12. Minute rettete er klasse gegen Kassels Torjäger Shqipon Bektasi und unmittelbar vor der Pause (42.) gegentobiasdammnicht minder spektakulär. Etwas leichter war es für ihn, den Kopfball von Henrik Giese (67.) zu entschärfen. Wer weiß, welche Richtung dieses Spiel genommen hätte, wenn einer dieser Bälle imnetz gelandet wären. Dann wäre nichtnur dierückfahrt unbequemer gewesen, sondern auch die Woche vor dem Bundesligaauftakt bei Darmstadt 98 am nächsten Sonnabend ungemütlich geworden. Sehr ungemütlich. Von Frank Hellmann Mainz. Dieses Statement hat Insider aufhorchen lassen. Diese neue Partnerschaft mitdem FSV Mainz 05 gehört zu den größten Klubmandaten innerhalb der gesamten Infront-Gruppe, teilte Geschäftsführer Reinhardt Weinberger vergangenen Freitag mit. Tags zuvor war durchgesickert, dass der Bundesligist einen für seineverhältnissefastunglaublichen Deal eingefädelt hatte: einen Zehnjahresvertrag mit einem Vermarktungspartner, der rund 260 Millionen Euro einbringensoll. Manager Christian Heidel wollte zwar die Summe nicht bestätigen, doch die Größenordnung dürfte stimmen. Infront entsendet sieben Mitarbeiter in die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt, übernimmt die Rechte vomtrikotsponsoring,das Namensrecht der Arena bis hin zur Bewirtung. Man habe nichts unterschreiben müssen, weil wir wirtschaftliche Probleme haben, insistierte Heidel. Er wollte antizyklisch handeln. Die Nullfünfer sind heimlich, still und leise zu einem seriösen Vorzeigeverein aufgestiegen, der einen Jahresumsatz zwischen 90 und 100 Millionen Euro schreibt Die neue Mitte Ein Klub wie der FSV Mainz 05 ist mittlerweile viel besser aufgestellt als viele namhafte Traditionsvereine Trotz namhafterverkäufehält TrainerMartin Schmidt seinen Kader für ausbalanciert. dpa und regelmäßig Gewinne vermeldet. Mainz verkörpert die neue Mitte, die mit einerfindigen Transfer-und Vereinspolitik arrivierten Klubs den Rang abgelaufenhat,was dasverhältnisertrag zu Aufwand angeht. Heidel darf behaupten: Wir sind kein Ausbildungsverein mehr, sondern einweiterbildungsverein. Je 10 Millionen Euro brachten die Verkäufe von Shinji Okazaki (Leicester City) und Johannes Geis (FC Schalke 04) ein, aber die wahren Husarenstreiche waren die je 2,3 Millionen Euro für Ersatztorwart Stefanos Kapino (Olympiakos Piräus) und vor allem Stürmer Sebastian Polter (Queens Park Rangers). Heidel sieht deshalb die mit utopischen FernsehgelderngeflutetePremier League nicht als Bedrohung,sondernals Chance an: DerPlanist, viel Geld aus England zu holen. Von den rund 27 Millionen Euro Erlös hat der FSV bislang nicht einmal die Hälfte reinvestiert. Dass Trainer Martin Schmidt dennoch von einem ausbalancierten Kader spricht, hat gute Gründe: Die teuersten Neuzugänge wie der japanische Angreifer Yoshinori Muto (2,8 Millionen Euro /FCTokio) und der Schweizer Mittelfeldmann Fabian Frei (3,7 Millionen Euro/ FC Basel) sollen aufanhiebverstärkungensein. Ferner heuerten Verteidiger Leon Balogun (SV Darmstadt 98), Defensivallrounder Danny Latza (VfL Bochum) sowie die Angreifer Florian Niederlechner (FC Heidenheim) undmaximilian Beister (Hamburger SV) an. Abwehrspieler Henrique Sereno trainierte in Darmstadt mit, ehe er in Mainz unterschrieb. Kritik daran, prallte an Heidel ab: Wir waren mit dem Spielervorher im Gespräch. Nur kommt so etwas in Mainz selten vorabheraus.überden Infront-Coupwurde beispielsweise seit einem Jahr verhandelt. Morgenlesensie über einen Klub,der sich ohne seinen star im sturm neu aufstellen muss. BundeSliga-Serie folge15: fsvmainz05 der exklusive Hitzfeld-CHeCK DassMainzseit 2009 erstklassig ist, konnteman nicht erwarten. Es verlangt außergewöhnliche Leistungen.Der Verein istsehr gut geführt, der Fußball dort wirdemotional gelebt das strahlt sichauf die Mannschaftaus.Respekt. Hecking bleibt bis 2018 Trainer bei Wolfsburg Wolfsburg. Dieter Hecking hat seinen Vertrag beim deutschen Pokalsieger VfL Wolfsburg vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Der neue Kontrakt ist jetzt bis 2018 datiert. Das teilte der VfL am Sonntag mit. Die Wolfsburger haben mit dem 50 Jahre alten Hecking noch viel vor. Die sehr guten Leistungen unserer Mannschaft in den zurückliegenden Spielzeiten gilt es jetzt fortzuführen, um uns zukünftig endgültig und mit Nachdruck unter den Spitzenmannschaften zu etablieren, erklärte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs. Und Hecking sprach fast philosophisch: Was so gut zusammenpasst,sollteman nichtauseinander reißen, sagte der 50-Jährige, der auf einer Bühne von den Anhängern gefeiert wurde. Hecking ist bereits seit Dezember 2012 Coach der Niedersachsen und hatte den Meister von 2009 zuletzt zurück in die Bundesliga-Spitze geführt.

14 14 Die Harke, Nienburger Zeitung Sport Montag, 10.August 2015 Nr. 184 So geht das, Herr Boateng! Vorgespräch DerSchalke-Star istgerade in Lissabon durchden Medizincheck gefallen. UnserAutorTim Lüddecke(23) hat den Selbsttest gemacht undzeigt, wie man ihn besteht. VonTiM Lüddecke Hannover. Es gibt Dinge,die laufen immer nach demselben Musterab. Fußballtransfers zum Beispiel. Erst Gerüchte. Dann Ablösesummen. Manchmal Ausstiegsklauseln. Seit ein paar Jahren aber immer:der obligatorische Medizincheck. Der ist aussicherheitsgründen Vorgabe vom DFB. Und soll so viel heißen wie: alles in bester Ordnung. Doch was steckt hinter diesem Begriff, der meist die letzte Hürde eines Spielerwechsels im Profifußball ist und an dem mit dem Schalker Kevin- Prince Boatengbei Sporting Lissabon gerade ein prominenter Profi gescheitertist? Und: Ist er für Laien zu bestehen? Wir habenden Checkgemacht. Es ist nurein kleiner Raum im Bauch des Olympiastützpunkts Niedersachsen in Hannover. Nebst Leichtathletikhalle, 200-Meter-Laufbahn, Schwimmbecken und, und, und. Doch dieses Zimmer hat esinsich. Gerätschaften, in jeder Ecke: Kabel, Messinstrumente, Bildschirme. Und, ganz wichtig: drei Fahrrad- Ergometer. Höllenmaschinen, wenn man sowill. Doch dazu später mehr. Der Medizincheck beginnt entspannt imärztezimmer von Klaus Wiechmann. Ein lockeres Vorgespräch, entlang des originalen Untersuchungsbogens für die 1. und2. Bundesliga. Wasdas heißt? Die komplette Offenlegungder Krankenakte. 23 Jahre alt, ein Innenbandanriss im rechtenknie, sonst nichts. DafürFragenüberFragen: zu den Eltern, zuallergien, zu Kinderkrankheiten, sogarzur Fußballposition und den wöchentlichen Trainingsstunden. Nehmen Sie Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel?, fragt er. Könnte Problememit dem Dopingkontrolleur geben. Nein. Zeit fürkleineanekdötchen istauch, vonnacht-und-nebel-aktionen, seit 1998 betreut Wiechmann Profisportler. Aber dazu darf ich nichts sagen. Nur so viel: Dass ein Spieler ein auch im Ausland so standardisiertesverfahren wie den Medizincheck nicht bestanden hat, habe er persönlich noch nicht erlebt. Einmal, erzählt er, hätte 284-Watt-Qual gegenden Schweinehund: Dawaren Sie ganz schön am Ackern. DasärztlicheUrteil nach dem Medizincheck verhinderteinen Wechsel desschalkerskevin- PrinceBoateng nach Lissabon. ein Verein einen Spieler trotz gescheitertem Check verpflichtet: Ist gutgegangen,sagtwiech- mann. Dann wird gewogen, gemessen: 77 Kilogramm, 1,82 Meter Körpergröße, Gardemaß. Kirsten Bruns, technische Assistentin, trägt alles ganz genau ein. Jetzt heißt es: Bitte pusten! Dreimal tief ein-, lange ausatmen. Nicht für den Promillewert so werden Lungenvolumen und -funktion getestet. Der Sollwert von 5,75 Litern wird übertroffen: 6,41 Liter, das bedeutet ein Volumen von 111 Prozent. Dann kommen lange Gummischläuche ins Spiel, Elektroden, die sichzwarsanftanmeine Haut saugen, deren Abdrücke ich aber noch den restlichen Tagdavontragen werde: Ruhemessungs-EKG. Wasmacht die Herzfrequenz, was der Blutdruck? Kurven flimmernüber den Bildschirm. Nichts Auffälliges. Nichts Anstrengendes. Doch langsam wird esunan- genehm. Oder wie Wiechmann sagt: Charmant. Mit einer Zange, Caliper genannt, geht Leistungsdiagnostiker Gerald Schneider einem an die Wäsche. Zehn Messpunkte, von Hals über Bauch bis Unterschenkel, mitdenen er die überschüssige Haut abkneift, um es nett auszudrücken die sogenannte Fettzangenmessung. Ergebnis: 10,6 Prozent. 10Prozentist fürprofis schonein guterwert, sagt Schneider. 18 bis 20 Prozent sind normal. Die Latte liegt. Bestimmt sogar zuhoch und jetzt wird es ja erst ernst: Belastungs-EKG, auf besagtem Ergometer. Wieder verkabelt mit den Tentakeln, am Arm das Blutdruckmessgerät. Dazu wird das Ohrläppchenmit einer Wärmecreme eingeschmiert, aus dem Schaarschmidt (8),dpa alle drei Minuten Laktat entnommen wird.zur Messung der Leistungsfähigkeit der Muskeln und umfestzustellen, wie sehr man sich angestrengt hat. Die Belastung beginnt mit 100 Watt, bei 70 bis 80 Radumdrehungen in der Minute. Pro weitere Minute wird um 17 Watt erhöht. Die ersten sechs, sieben Minuten vergehen problemlos. Kaum Schweiß, leicht erhöhteatmung. Dann startet die Bergetappe. Schweißtropfen rinnen von der Nase auf die Pedalen, es wird stickiger im Raum. 250 Watt, jetzt gilt s, Schweinehund! Reden? Unmöglich! Der Kopf wird schwerer, die Beine verkrampfen. Bei 284 Watt ist Feierabend. Ausradeln, vorsichtig absteigen. Aber die Oberschenkel? Pudding! Erst mal Beine ordnen, hinsetzen. 284 Watt sind schon sehr ambitioniert, sagt Wiechmann. Der Laktatwert unmittelbar danach liegt bei 15,68. Zum Vergleich: Der Ruhewert betrug 1,29. So auf der letzten Rille, das schaffen die wenigsten, da tun einem die Muskeln weh, weiß Wiechmann: Kampfsau. 3,7 Watt pro Kilogramm wird später im DFB-Bogen stehen. Bei Profis sollte er bei 4,0 liegen. Was jetzt noch fehlt, ist die Prüfung auf Herz und Nieren. Tutdies weh, tut das weh? Dazu orthopädische Auffälligkeiten an Wirbelsäule,Menisken, Bändern, Hüfte, Knie.Gravierendes wird nicht festgestellt. Optional erfolgt noch ein Ultraschall des Herzens. Auch ein Blutbild wird erstellt. Das ist er, der Medizincheck für Bundesligaprofis. Man denkt, der wäre bombastisch, sagt Wiechmann, ist aber nur Routine. Deswegen kann ihnauchjeder absolvieren. Für rund 200 Euro, je nachdem, wie viel die Krankenkasse übernimmt, sagt Gerald Schneider. Fazit: Würde mir ein Bundesligist Sie als Neuzugang präsentieren, gäbe es meinerseits keineeinwände. Test bestanden, die Werte sind sehr gut,sagtwiechmann. Gehört, liebe Bundesligamanager? Arzt Wiechmann knöpft sich die komplette Krankenakte vor. WiegeN &messen Feilschen um Kilosmit Assistentin Kirsten Bruns? Keine Chance. ruhe-ekg Diese Schläuchetun nichts, hinterlassen aber Abdrücke. Lufu Nein, keineverkehrskontrolle. Aber: Test der Lungenfunktion! fettmessung Wasnett klingt, istnicht immer nett.die Zange Kalippa. herz &NiereN Ohren auf,mund auf.bauchlage.dem Doktor entgeht nichts. WerwirdMillionär? WM-Leistungen machen Bundestrainer Mut aber: Lambertz fordert größeren finanziellenanreiz VonAndreAs MorbAch Kasan. Marco Koch stand am Sonntagmorgen vor dem deutschen Teamhotel und wartete auf den Bus. Auf der anderen Straßenseite versuchten Bauarbeiter verzweifelt, den gewaltigen Wasserschwall, der sich aus einem Loch imboden vor ihre Füße ergoss,zustoppen. Koch beobachtete die Szene, raunte Teamkollegin Sarah Köhler etwas zu und schmunzelte. Dann ging es zum letzten Vormittagsschwimmen in die Kasan-Arena dorthin, wo die DSV-Athleten in den letzten acht Tagen erfolgreich ihre Löchergestopft haben. Denn neben der Bestätigung, mit Brust-Weltmeister Koch und Freistilspezialist Paul Biedermann zwei Medaillenkandidaten für die Spiele in Rio imteam zu haben, kehrte Chefbundestrainer Henning Lambertz mit einem gutengrundgefühl ausrussland zurück: Nach dem ultimativen Tiefpunkt bei Olympia 2012 und der sehr mäßigen WM vor zwei Jahren in Barcelona richten sich die Blicke seiner Schwimmer schüchtern nach oben. Hin zur Weltspitze, die sie bis zur Fünf- Ringe-Show2020wiedererklommenhaben wollen. Wir sindinvielen Disziplinen näher an der Weltspitze als gedacht, resümierte Lambertz. In demmomentstand der44-jährige aufder Rückseite der Arena in der Vormittagssonne.Bei den Finals am Abend erlebte er die männliche Lagenstaffel des DSV beiihrem siebtenplatz und das letzte richtig erfreuliche Resultat der WM: Der Elmshorner Jacob Heidtmann schwamm nationalen Rekord, wurde Fünfter über 400Meter Lagenund sagte: Ich hatte drei Ziele: Finale, persönliche Bestzeit und dann den deutschenrekord. Aber von dem hab ich nur geträumt. Der 20-Jährige realisierte seinen Traum, und der Bundestrainersah seinezentraleerkenntnis untermauert: Es gibt ein Leben hinter Koch und Biedermann. Schmetterling-Frau Franziska Hentke ist nahe dran an den Medaillenplätzen, und wenn sie bis Rio noch ihr in Kasan arg knittrigesnervenkostüminden Griff bekommt, kann es mit dem Sprung aufs Siegerpodest über 200 Meter etwas werden. Auch Spartenkollegin Alexandra Wenk ist,überdie halbe Distanz, inzwischen auf Tuchfühlung zuedel- metall. Die Schwedin SarahSjö- ström fliegt zwar in einer eigenen Bundestrainer Henning Lambertz ziehtein positives WM-Fazit. dpa Klasse, aber Silbermedaillengewinnerin Jeanette Ottesen sieht der Bundestrainer in Reichweite. Die Tendenz ist absolut positiv und ich habe eher das Gefühl, wir rutschen oben heran, betonte Lambertz, der zugleich weiß: Der Fortschritt gilt längst nichtfür jededisziplin.imfinale über 100 Meter Schmetterling der Männer etwa legten am Sonnabend gleich drei Kandidaten eine Zeit unter 51 Sekunden zurück. DSV-Schwimmer Steffen Deibler dagegen schied im Halbfinalemit 52,07Sekundenaus. Da müssen wir viel nachjustieren, weiß der Bundestrainer. Doch der 44-Jährige kennt die Tendenz. In Barcelona verbesserten gerade mal 21 Prozent der Deutschen ihre Qualifikationszeit. In Kasan lag die Quote nun knappüber50prozent.die Zahl derfinalplätze in deneinzelrennen stieg von fünf auf neun, alle in olympischendisziplinen. Auf dem Weg ins nächste Jahr ist mir nicht bange. Unser Konzept ist zwar auf 2020 angelegt aber die ersten Schritte sind wirklich sehr gut, betonte der Schwimmer- Chef. Im Januar geht es für drei Wochen in ein Trainingslager ins thailändische Phuket. Das klingt nach DSDS für schnelle Schwimmer wobei Lambertz fürdie ganz Raschenin seinem Team fürrio und für die Zukunft einen großen Wunsch hat: mehrgeldfür Gold. In London bekam ein deutscher Olympiasieger Euro überwiesen. Eine deutliche Kante mehr, fordert Lambertz jetzt, denkt an die sehr spendablen Briten und sagt: Das ist eine fiktive Summe, auf die mich keiner festnageln soll.aberbekämeman füreinen Olympiasieg eine Million Euro, wäre das für Leute wie Koch oder Biedermann deranreiz, sichdarauf wirklich zu fixieren. Und womöglich würden sich mehr Kinder und Jugendliche als im Moment fürs Schwimmen entscheiden. Weil sie wüssten: Damit kann ich theoretisch Millionärwerden.

15 Montag, 10.August 2015 Nr. 184 Lokales Die Harke, Nienburger Zeitung 15 Beeindruckendes Spiel mit dem Feuer Das Schönste im Leben ist der Wunsch, das Nächstschönste die Erfüllung. Margaret Mitchell RÜCKBLENDE Am 10.August 1900: Der Magistrat der Stadt Nienburg beschloß, mit dem Bau einer Kanalisation zu beginnen. Es wurde vorgeschlagen, zunächst einen Kanal vom Auewall bis zum Hafen zu bauen, dem mehrere Straßen angeschlossen werden können. Die Kosten dafür wurden mit Mark beziffert.die Anlieger sollen mit einer jährlichen Gebühr für die Anlage- und Amortisationskosten belastet werden. Dem Alltag entfliehen VON MANON GARMS Am Wochenende ist in Brokeloh das weltgrößte mittelalterliche Live-Rollenspiel mit rund 8000 Teilnehmern aus der ganzen Welt zu Ende gegangen. In der Fantasiewelt Mythodea schlüpften die Spieler in verschiedene Rollen: Orks, edle Damen, Ritter, Untote und viele andere. Die Meinungen über solche Live-Rollenspiele gehen weit auseinander. Die spinnen doch!, sagen die einen. Für die Kinder mag das Verkleiden ja ganz lustig sein, aber Erwachsene, die als laut brüllende Orks über das Schlachtfeld toben? Wenn es für einen Film wäre, könnte man es ja verstehen, aber einfach so? Ja, die Erwachsenen machen es einfach so zu ihrem großen Vergnügen. Filme wie Die Chroniken von Narnia oder Serien wie Game of Thrones liefern vielen Teilnehmern allerdings Ideen für ihre Kostüme und die Art,wie sie ihre Rolle spielen. Andere wiederum finden die Live-Rollenspiele toll, auch wenn sie selbst vielleicht noch nie bei einem dabei waren, sondern sich das Ganze lieber aus sicherer Entfernung als Zuschauer angucken. Als Zuschauer spürt man sehr wohl, dass das Live-Rollenspiel ein besonderes Hobby ist und auch wieder nicht. Denn wie jedes Hobby bietet es die Möglichkeit, einem stressigen Alltag zu entfliehen, die Welt ein Stück weit hinter sich zu lassen und auf andere Gedanken zu kommen. Die Live-Rollenspieler wechseln die neue Welt dafür komplett gegen eine alte aus. Sicher ist das jedes Mal wieder eine tolle Erfahrung. KONTAKT! Redaktion ( ) Rodewald. Auch in seiner 14. Auflage hat das Große Fest im kleinen Garten nichts von seiner Faszination eingebüßt. Ein Grund dafür dürfte sein, dass die Organisatoren immer mal wieder neue Künstler einladen langweilig wird es also nicht. Das bewies am Samstagabend unter anderem die Zwillingsshow. Die Zwillinge Tomaschewski aus Bochum und ihre Partnerinnen, die Zwillinge Ulrike und Marion, waren nicht nur als Stelzengänger und Marionetten unterwegs, sondern boten auch eine anmutige Akrobatik - mit und ohne Feuer. Wer auf der Suche nach lustiger Unterhaltung war, wurde beim Großen Fest auch in diesem Jahr nicht enttäuscht. Robert Wicke bezog das Publikum in sein Programm mit ein, umarmte auch mal einen Zuschauer, stibitzte frech einen Schluck Wein aus dem Glas einer anderen Zuschauerin und bat sie schließlich zu einem romantischen Stelldichein zu sich auf die Bühne. Er brachte das Publikum aber nicht nur zum Lachen, sondern beeindruckte auch als Pantomime und Jongleur, der Keulen durch die Luft wirbelte. Lustig ging es auch bei den Valschen Fögeln zu. Peter Dietrich (Bauchredner) und Michael Young (Gitarre) ließen den Valschen Fogel Rosa zu Wort kommen. Beim Stück Durch die Blume vom Spontantheater Eilvese stand ein lange verheiratetes Ehepaar im Mittelpunkt, deren Dialoge viele Anlässe zum Schmunzeln boten. Die Märchen- und Geschichtenerzählerin Anja Lange aus Hannover lud ins Märchenzelt ein, um dort die Helden der Geschichten zum Leben zu erwecken. Diese Art der Unterhaltung richtete sich ausdrücklich nicht nur an die ganz jungen Besucher des Großen Festes im kleinen Garten, sondern zog durchaus auch so manchen Erwachsenen in ihren Bann. Was natürlich nicht fehlen durfte, war ein musikalischer Act. Das Duo Macchiato brachte stimmungsvollen Gesang mit Piano und Saxophon in Einklang. Andrea Longolius aus Berlin und Domenico Rigliaco aus Neapel erfreuten ihre Zuhörer mit Soul, Jazz-, Pop-und Latinsongs. Erfreut war auch Norbert Sommerfeld, Vorsitzender des Binderhaus-Vereins: darüber, dass das Große Fest wieder so gut besucht war, und darüber, dass die Organisation der Veranstaltung inzwischen reibungslos läuft. Angefangen haben Das GroßeFest im kleinen Garten in Rodewald überzeugte erneutmit seinen Künstlern Die Zwillingsshow bot Akrobatik und Nervenkitzel beim Spiel mit dem Feuer. Garms (3) Robert Wicke hatte eine Zuschauerin zu einem romantischen Stelldichein auf die Bühne gebeten. wir 2001 mit 30 Gästen, dann sind wir in den folgenden Jahren langsam gewachsen, was gut war, denn dann lernt man zu organisieren. Nach wie vor gilt die Devise, dass nicht mehr als 800 Besucher auf das Festgelände gelassen werden. Zu den Besuchern zählen fast immer auch die Nachbarn des Binderhauses. Wir wollen keinen Ärger mit den Nachbarn haben, sie sollen hinter dem Fest stehen, und das tun sie auch, DieZwillinge Ulrike und Marionzeigten am Samstagabend in Rodewald anmutige Akrobatik. sagte Sommerfeld. Auch der Wettergott scheint hinter dem Großen Fest im kleinen Garten zu stehen. Während so manch andere Open-Air-Veranstaltung schon mal abgesagt werden musste, ist das den Rodewaldern in den bisherigen Jahren kein einziges Mal passiert. mg Eine Fotoserie zum Großen Fest gibt es im Internet unter Feuerwehreinsätze wegen nächtlicher Gewitterfront Ein abgebrochener Ast ragte auf die B214 / Größerer Ast zerstörte ein geparktes Auto Steimbke. Zwei Einsätze für die Feuerwehr Steimbke brachte die Gewitterfront in der vergangenen Freitagnacht mit. Zunächst musste die Wehr gegen 4 Uhr auf die B214 Richtung Nienburg ausrücken. Ein abgebrochener Ast ragte auf die Fahrbahn. Nachdem dieser Einsatz sehr zügig abgearbeitet worden war, piepten die Funkmeldeempfänger eine Stunde später erneut. Auch in der Wendener Straße war ein größerer Ast abgebrochen und zerstörte ein geparktes Auto. Da im dazugehörigen Baum noch ein weiterer Ast abzubrechen drohte, wurde die Drehleiter der Feuerwehr Nienburg nachgefordert, mit deren Hilfe auch diese Gefahr gebannt werden konnte. feu Die Drehleiter der Feuerwehr Nienburgwurdezusätzlich angefordert. Auf die B214 ragteein abgebrochenerast. Daniel (2)

16 16 Die Harke, Nienburger Zeitung Kultur Montag, 10.August 2015 Nr. 184 You know, Leute Rocklegende Helen Schneider begeistert, bewegt und amüsiert auf Denglisch im Estorfer Scheunenviertel Gemeinsam mit dem Gitarristen Jo Ambros spielte Helen Schneider atmosphärische Pop- und Folk-Songs. Bild oben: Helen Schneider präsentierte ihr neues Musikprogramm Collective Memory. Bild rechts: MehrereHundertGäste ließensichim EstorferScheunenviertelvonden musikalischen Erinnerungen der 62-jährigen Künstlerin begeistern. Muschol (3) VON SANDRA MUSCHOL Estorf. Eine dieser schrillen Hot Summer Nites war der Samstagabend nicht. Zum einen, weil Helen Schneider im Estorfer Scheunenviertel einen sehr persönlichen und betont gefühlvollen musikalischen Einblick in ihr Leben gewährte, zum anderen, weil nicht nur sie irgendwann unverblümt feststellen musste: I m fucking freezing!. Das störte jedoch weder die charmante Sängerin selbst, die sich kurzerhand ein Tuch überwarf, noch ihr Publikum, mehrere Hundert Zuhörer, die, wie es die Autokennzeichen verrieten, auch aus Oldenburg, Hannover und Diepholz angereist waren. Den Gedanken sicherlich vieler gab zu Beginn des Konzertes unter freiem Himmel Rolf Bodermann, Geschäftsführer des veranstaltenden Heimatvereins Scheunenviertel Estorf, wieder, der auf die Planung der Veranstaltung zurückblickte: Als irgendwann der Name Helen Schneider auftauchte, dachten wir: Ja, da war doch mal was... Songs w i e Rock n Roll Gypsy zum Beispiel, die wilde schwarze Mähne und der Schmollmund Helen Schneiders, deren damalige Verehrer bis heute auf Musikplattformen in Erinnerungen schwelgen, wenn sie davon erzählen, wie verliebt sie damals gewesen seien in die Rockröhre aus New York. Doch die Achtziger-Jahre-Version ihrer selbst bemühte die 62-Jährige nicht, sie hat es schlicht nicht nötig. Gemeinsam mit dem Gitarristen Jo Ambros präsentierte Helen Schneider ihr neues Musikprogramm Collective Memory, dessen atmosphärische Songs vom Folk, Pop und Rock der sechziger und siebziger Jahre beeinflusst sind. Inhaltlich, das verriet die in Berlin lebende Musikerin anfangs, haben die Texte viel mit dem Alter zu tun: Also auch mit euch, denn ich habe gemerkt, es mussten gerade noch Stühle hergebracht werden, damit ihr alle sitzen könnt, bemerkte sie augenzwinkernd. Dass die Erscheinungen des Alters keinen Grund zur Besorgnis darstellen, hat Helen Schneider von ihrem Vater gelernt, der, wie sie berichtete, irgendwann sehr vergesslich geworden war und Dinge mehrmals erzählte. Lass uns darüber lachen, habe er, darauf angesprochen, gesagt und darum gebeten zu sagen, dass es nichts ausmache. Folgerichtig klingt Say It Doesn t Matter mehr nach guter Laune als nach Trübsal, poppig und leicht. Die ruhigen, nachdenklichen Stücke aber überwiegen. Sie handeln wie Take Me Away vom Vater der Freundin, dem schönsten Mann, den ich je geseh e n habe,von persönlichen Verlusten, die zu überwinden man sich zunächst nicht in der Lage sieht, aber auch von der Liebe, von der Einsamkeit. Helen Schneiders warmer Gesang steht dabei im Mittelpunkt, wird getragen von den eher zurückhaltenden Klängen, die Jo Ambros an der Gitarre hervorbringt. Während das Duo musikalisch betrachtet Tiefgang erzeugt, gefällt Helen Schneider zwischen den Stücken als den Zuhörern zugewandte, amüsante Unterhalterin, plaudert aus ihrem Leben und bremst sich selbst immer wieder mit dem Wörtchen Anyway (zu deutsch: wie auch immer). You Know, Leute, beginnt die 62-Jährige und gesteht, dass sie zu eitel sei, um beim Einkaufen die Lesebrille aufzusetzen, deshalb keine Einkaufsliste gebrauchen und auch die Notizen zu ihren eigenen Songs nicht lesen könne. Auch kleine Texthänger verzeiht man ihr gerne, weil das Programm noch ganz neu ist und es sich irgendwie vertraut anfühlt als singe Helen Schneider vor Hunderten guter Freunde, die kleine Fauxpas bloß als notwendigen Entwicklungsschritt einordnen. Die beiden Highlights ihres Auftrittes hebt sich die Künstlerin für den Schluss auf. Musikalisch ist das der Song Satisfaction, den das Duo herrlich entspannt dahingroovt und dabei ganz auf den verruchten, ausdrucksstarken Sprechgesang Helen Schneiders fokussiert. Und dann ist da noch die Verabschiedung durch Rolf Bodermann, der sich angesichts des Konzertes mehr als glücklich zeigt und Helen Schneider für den großartigen Auftritt dankt. Eine kleine Frage noch, meldet sich die Künstlerin, deren Internetseite als Auftrittsort Stolzenau angegeben hat, noch einmal zu Wort: Was ist Estorf? Das Publikum grölt vor Lachen, Punktlandung für Helen Schnei- A Cappella mit leisen Zwischentönen Die Kölner A-Cappella-Band Basta steht am 27.August in den Nienburger Wallanlagen auf der Bühne Nienburg. Im Rahmen des SommerPlus-Festivals des Nienburger Kulturwerks kommt die Kölner A-Cappella- Band Basta am Donnerstag, 27. August, wieder nach Nienburg. Um 20 Uhr beginnt das Sommer-Open-Air auf der Europawiese in den Nienburger Wallanlagen. Domino heißt der neue Streich der fünf Kölner. Mit dem gleichnamigen Song präsentiert sich Bastas neuer Bass Arndt Schmöle dem Publikum. Und was dieses von der Band zu hören bekommt, ist wie gewohnt gleichermaßen komisch wie intelligent. Die fünf Männer gelten schließlich nicht zu Unrecht als die originellste A- cappella-formation Deutschlands. Ob sie als ihre eigene Vorband auftritt, im Lied Der Mann, der keine Beatbox konnte, das weltschlechteste Mundschlagzeugsolo aufführt, oder in Domino eine Kombination aus 90er-Jahre-Mönchs-Pop und der Nacherzählung eines misslungenen Spieleabends darbietet nichts und niemand ist vor Bastas Humor sicher, am allerwenigsten Basta selbst. Aber bei aller Komik sind es auch gerade die Zwischentöne, die Bastas Lieder auszeichnen. Auch das lieben die zahlreichen Fans so an ihnen: wie sie die Poesie in den Widrigkeiten des Lebens finden, in den kleinen Momenten, die so leicht übersehen werden. Es sind Liebeserklärungen an das Leben, die Basta machen. Allzu viel Ruhe sollten sich die Gäste vom Abend natürlich trotzdem nicht versprechen. Schließlich ist der Name Domino Programm: Bastas neue Show ist einfach umwerfend. Der neue Streich der fünf Kölner heißt Domino. privat Das Konzert findet im Rahmen des SommerPlus-Festivals des Nienburger Kulturwerks statt. Die Eingänge zum Festivalgelände befinden sich in der Leinstraße und auf dem Neumarkt-Parkplatz. Beim SommerPlus-Festival geht es am Freitag, 28. August, mit einem spritzigen Mitmach- und Musikerlebnis für Kinder weiter. Den fulminanten Abschluss bildet das Sommernachtsspektakel am Samstag,29. August. DH Der Eintritt für Basta beträgt im Vorverkauf 19 Euro, ermäßigt 14 Euro. An der Abendkasse kostet die Eintrittskarte 21 Euro, ermäßigt 15 Euro. Kartenbestellungen und weitere Informationen im Nienburger Kulturwerk, Mindener Landstraße 20, per Telefon unter ( ) oder

17 Montag, 10.August 2015 Nr. 184 Lokales Die Harke, Nienburger Zeitung 17 LARP Alles nur Flucht aus der Realität? Fürviele ist Mythodea eine beeindruckende Erfahrung / FünfTage langrollentausch VON JANNIS GORGAS Brokeloh. Ist LARP (Live-Action-Role-Play) nur eine Flucht aus der Realität? Es mag im erstem Moment so wirken, wenn man hört, dass sich ein erwachsener Mann einen eigenen Fantasie-Charakter ausdenkt, ihm einen Namen gibt, ihn kleidet, sich sogar seinem Charakter entsprechend verhält und benimmt, dass im Leben diesen Mannes nicht alles glatt läuft. Doch diese Annahme ist falsch. Zumindest ist es nicht so negativ, wie es in der Überschrift klingen mag. Als ich zum erstem Mal vom ConQuest und allgemein von LARP (Live-Action-Role-Play) gehört habe, kam mir zunächst auch der Gedanke, dass diese Leute mit ihrem eigenen Charakter nicht zufrieden sind und sich deshalb einen Schein-Charakter ausdenken. Doch umso mehr ich mich mit dem Phänomen LARP befasst habe, hat sich dieser erste Eindruck von Grund auf verändert. Denn je mehr ich LARPer persönlich kennengelernt habe, desto stärker wurde die Überzeugung, dass LARPer ganz normale Leute sind. Es sind Das Schwarze Eis : Sie gelten als die Perfektion und bilden hier eine Mauer ausschilden. Gorgas (4) Lehrer, Studenten, Ärzte, Anwälte, Bauarbeiter, Unternehmer, Sozialhelfer, Schüler. Personen aus allen Alters- und Gesellschaftsklassen. Ja, sie denken sich einen Charakter aus und schlüpfen für fünf Tage in die Rolle dieses Charakters. Doch genau das ist doch der Reiz. Man bricht für eine kurze Zeit aus dem Alltagstrott aus und ist jemand völlig anderes. Oder man kann endlich mal das ausleben, was man im Alltag beispielsweise als Lehrer nicht ausleben kann. Für ein Wochenende ist man nicht mehr Lehrer und Vorbild. Nein, plötzlich ist man Krieger, Ork, Fee oder Magier. Und man ist für dieses Wochenende auch völlig so akzeptiert. Ich denke, dass man aus dieser Zeit auch Erfahrungen mitnehmen kann, die den Alltag bereichern. Oder dass man in diesen fünf Tagen Alltagsfrust und Stress endlich mal auf der Strecke lassen kann und man am Ende wieder frisch und mit neuen Erfahrungen in den Alltag startet. Also sollte man, wenn man bei LARPern von Realitätsflucht spricht, dies höchstens im positiven Sinne tun. Zum Schluss dieser unglaublich beeindruckenden Erfahrung ein paar Impressionen von verschiedenen Teilnehmern vom ConQuest Dazu habe ich unterschiedlichen Menschen die Aufgabe gegeben, folgenden Satz zu beenden: Con- Quest 2015 war für mich... Das Eiserne Banner marschiert zur Schlacht. Die Ruhe vor dem Sturm. Eine Gruppe Soldaten kurz vor einer Schlacht.! oberhammer-affengeil.! Familientreffen.! eine total abgefahrene Erfahrung, ich bin 2016 definitiv wieder dabei.! Freunde wiedersehen, Emotionen und gute Laune.! tolle Kostüme, spannende Schlachten und mein Liebesbeweis zum Fantasy.! geile Leute, geiles Wetter, einfach unvergesslich. Im Vordergrund liegen gefallene Soldaten und im Hintergrund gibt es eine beeindruckendekulisse.von diesen Kristallen gibt es gleich mehrere auf demconquest-gelände. Sie sollen sehrviel Energie verleihen können. Es muss nur einweg gefundenwerden, diese Energie freizusetzen, bevor sie dem Feind in die Hände gerät. Kreeschan, der Wandermönch, ist durch die Welten gewandelt und kann Feuerzauber und Versteinerungen erwirken. Garms SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE DAS SALE BESTE SALE SALE SALE ZUM SALE SALE SCHLUSS SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE 20%EXTRA SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE * SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE AUF BIS ZU SALE 50% SALE SALE REDUZIERTE SALE SALE SALE SALE WARE SALE SALE SALE *RabattSALE wirddirektsale an der Kasse SALE abgezogen. SALE Ausgenommen SALE Mango. SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE Hermann HagemeyerGmbH&Co. KG SALE Minden: Scharn9 17 SALE 32423Minden SALE SALE Mo.bis Sa.9 19Uhr SALE Kampstraße SALE 18 SALE SALE SALE SALE SALE SALE Stadthagen: Marktstr Stadthagen Mo.bis Fr.9 19Uhr,Sa Uhr EnzerStr.3 SALE BadOeynhausen:Klosterstr.6 8 SALE SALE a 32545Bad Oeynhausen SALE SALE Mo.bis SALE Fr.9:30 18:30 SALE Uhr, Sa. 9:30 16Uhr SALE SALE SALE SALE SALE hagemeyermode SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE SALE

18 18 Lokales Montag, 10. August 2015 Nr. 184 Die Harke, Nienburger Zeitung Käfer in Gefahr? Harke-Leserinnen und Leser haben Tiere im Garten fotografiert Landkreis. Ein freches Eichhörnchen lugt aus einem Vogelhäuschen heraus. Gerade hat es sich die Körner einverleibt, die eigentlich für die gefiederten Freunde gedacht waren. Eine Amsel lugt misstrauisch von einer Regenrinne, während ein Hirschkäferweibchen über ein Blatt stolziert. Einzig die Blindschleiche sonnt sich auf den Steinen wenn diese Aufnahmen alle in ei- nem Garten gleichzeit aufgenommen worden wären, müsste sich vor allem der Käfer Sorgen machen: Sowohl Eichhörnchen als auch Amsel und Blindschleiche haben ihn nämlich auf ihrem Speiseplan la Die Redaktion freut sich auf neue Sommerbilder. Schicken Sie Ihre Fotos an Thomas Thewes aus Landesbergen ist dieses Hirschkäferweibchen vor die Kamera gekrabbelt. Jutta Wendt aus Liebenau hat diese Blindschleiche beim Sonnen fotografiert. Wölfgang Völkel aus Loccum hat diese Amsel fotografiert. 19

19 20 Die Harke, Nienburger Zeitung Lokales Montag, 10.August 2015 Nr. 184 Spanische Nacht im Heimathus Wechold Stilecht wurde mit Flamenco, Paella,Tapas und Sangrita gefeiert / Viele Besucher fanden den Weg ins Heimathus NORDKREIS VON HORST ACHTERMANN Wechold. Ein herrlicher warmer Sommerabend wie an Spaniens Küsten. Spanische Klänge aus den Lautsprechern, auch live mit Gitarre und Kastagnetten und dazu Flamenco, getanzt von Anne in Begleitung eines spanischen Tanzlehrers. Eine Gruppe, die in Bremen beheimatet ist. Der ganze Platz rund um das Heimathus Wecheln ist geschmückt mit Luftballons und spanischen Fähnchen. Esist den Organisatoren gelungen, spanische Stimmung nach Wechold zu holen. Aber eben alles ein bisschen feiner und dezenter. Die Frauen und Männer des Heimatvereins zeigten ihre Vielseitigkeit. So bereiteten Sylke und Michael Linke in riesigen Pfannen original Paella, das Reisgericht der spanischen Ostküste, zu. Das ist Reis mit Safran, Gemüse, Wurst oder auch Muscheln, erläuterte Michael Linke. Eine tolle Idee, sagte eine Besucherin und stellte sich in die wartende Schlange. Dass Bäckermeister Werner Meyer nicht nur Butterkuchen backen kann, beweist er am Grill. Die Bratwürste und Steacks waren schön durchgebraten und fanden reißenden Absatz. Kleine Appetithäppchen, die spanischen Tapas konnte man schön im Stehen verzehren. Frauen vom Heimatverein haben in großer Vielfalt diese Tapas angeboten. In der einen Hand das Glas Bier oder ein Glas Wein und in der anderen Hand ein Appetithäppchen, das ließ sich auch in Wechold gut an. Natürlich war Sangrita, dieses Wein-Mischgetränk aus Rotwein und Fruchtstücken hergestellt, an diesem sommerlichen Abend ein begehrtes Getränk. An der Cocktailbar El TORO wurde fleißig von diesem Getränk eingeschenkt wenn man allerdings auch an diesem Abend wieder feststellen kann, dass das Bier immer noch des Deutschen liebstes Getränk ist. Es ist immer wieder erstaunlich, wie der Heimatverein um Irene Gartz und Rainer Fellermann, mit wenig finanziellem Aufwand derartige Veranstaltungen durchführen kann. Eine verschworene Gemeinschaft sind die Männer und Frauen im Heimathus Wecheln. Nicht nur das hier noch gepflegte Plattdeutsch, sondern Anpacken und Machen, das wird hier noch umgesetzt. Sohaben in gemütlicher Runde Fidi Ellerbusch, Richard Voss, Heinrich Brockmann, Rudi Naussed und Rainer Fellermann festgestellt, dass bei Veranstaltungen die Toilette im Heimathaus nicht ausreicht. Also müssen wir eine dazu bauen, so die Runde. Die Männer legten los. Direkt an der Klärgrube schaffte Heinrich Brockmann den Standort mit einer Betonunterlage. Die meis- An der Cocktailbar ElToro ist der richtige Platz für die Eheleute Gartz und Fellermann. Achtermann (4) Bild oben: Das ideale Paella-Ehepaar Michael und Sylke Linke. Beide wissen,wie es geht. Bild links: Der Öffentlichkeit übergeben: Das Plumpsklo mit moderner Technik. Die Initiatoren Rudi Naussed, RichardVoss und Fidi Ellerbusch (von links), der weiß, dass alles klappt. te Arbeit hatte Fidi Ellerbusch, er baute das Toilettenhaus aus Holz. Das Dach ist fachlich mit Dachziegeln gedeckt von Richard Voss. Ich habe alte Ziegel zusammengesucht, erklärte Etwas Flamenco gab es auch. Anne tanzte, begleitet mit Gitarre und Kastagnetten. Dachdeckermeister Richard Voss. Die Ausstattung lag in den Händen von Rudi Naussed, der die Elektrik installierte. Einfach mit der Hand winken, dann geht das Licht an, so erläutert Rudi Naussed den Bewegungsmelder. Die Spanische Nacht war der richtige Anlass, das Plumpsklo mit neuester Technik der Öffentlichkeit zu übergeben. Darüber waren sich die Architekten dieser Idee einig: Das Häuschen heißt Onkel Fidi. Spiel- und Grillspaß in Warpe für Jung und Alt Schützenverein und Feuerwehr hatten dieveranstaltung gemeinsam organisiert / Fest wird bereits seit 40Jahren gefeiert VON HORST ACHTERMANN Warpe. Spiel- und Grillabend beim Feuerwehrgerätehaus am Samstagabend in Warpe: eine Veranstaltung, die in früheren Jahren an der Sandkuhle in Warpe durchgeführt wurde. Das ist zu gefährlich, durch Funkenflug kann dort bei der Trockenheit schnell ein Feuer entstehen, sagt Reiner Steinbeck, Vorsitzender des Schützenvereins, der zusammen mit der Feuerwehr diese Veranstaltung organisiert. Ferienspaß für Kinder mit Geschicklichkeitsspielen, aber auch die Erwachsenen konnten sich beteiligen. So ist diese Veranstaltung auf dem Vorplatz des Feuerwehrgerätehauses eine Art kleine Feier der Warper Dorfgemeinschaft. Reiner Steinbeck hat leckere Bratwürstchen mit seinen Helferinnen auf den Grill gelegt oder auch Gemüsespieße für Kinder, die sich inzwischen bei Angelspielen, Schraubenmutternstapeln oder Bilderrätseln beschäftigen. Jeder Teilnehmer, auch die Erwachsenen, bekamen einen kleinen Preis. Taylor (3) und Joshua (5) angeln Fische aus Holz. Achtermann (3) Bewährter Helfer war auch wieder MaikBrinkmann, der im Kreisschützenverband Asendorf/Bücken in der Jugendarbeit eingebunden ist und dem es redlich Spaß macht, dabei zu sein. Seit 40 Jahren feiert man in Warpe dieses Fest für Groß und Klein. Bei richtig schönem Sommerwetter amüsierten sich d i e Kinder bei den a b - wechslungsreichen Spielen, die Geschicklichkeit verlangten. Die Bild oben: Wohl bekomm s sagt Reiner Steinbeck (zweiter von rechts stehend) in einer lustigen Runde vor dem Feuerwehrgerätehaus. Bild links: Gerrit versucht, Schraubenmutternzu stapeln, Maikpasst auf, dass alles korrekt zugeht. Führungsspitze des Reitvereins war zugegen, Ratsmitglieder fehlten gegen 20 Uhr noch. Klönschnack bei Bier und Bratwurst ließen dennoch keine Langeweile unter den Erwachsenen aufkommen.

20 Montag, 10.August 2015 Nr. 184 Lokales Die Harke, Nienburger Zeitung 21 SÜDKREIS RÜCKBLENDE Am 10.August 1895: Die häßlich, äußerst ansteckende Krankheit, die Krätze, hat sich in Stolzenau so sehr ausgebreitet, daß die Krankenkasse sich genötigt sah, dem Königlichen Landratsamt einen ausführlichen Bericht zu senden. Diese Krankheit ist, wie feststeht,von einem auswärtigen Zimmergesellen eingeschleppt worden. Äußerste Vorsicht ist beim Zusammentreffen mit Krätze-Kranken angeraten. Wie man hört, haben die Ärzte noch kein Mittel zur Hand, was schnelle Heilung verspricht. IN KÜRZE Pingelkeerl lädt ein Loccum. Pingelkeerl Heinrich Loccums Ausrufer lädt für Sonntag, den 16.August, 15 Uhr,zu einem Spaziergang durch Loccum ein. Wie Kloster und Dorf miteinander und manchmal auch gegeneinander über Jahrhunderte gelebt haben, will er während dieser Gästeführung berichten. Treffpunkt ist der Loccumer Marktplatz, Marktstraße.Die Teilnahme kostet fünf Euro, ermäßigt drei Euro. ade Brücke über Große Aue gesperrt Eckershausen. Das Land Niedersachsen, vertreten durch das NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) Cloppenburg,wird ab dem 10. August die Brücke über die Große Aue im Bereich Eckershausen sanieren. Dazu muss diese Brücke vorübergehend gesperrt werden. Eine Vollsperrung lässt sich nicht vermeiden, da aufgrund der Größe der Brücke und der auszuführenden Arbeiten ein wechselseitiges Vorbeiführen des Verkehrs während der Arbeiten nicht möglich ist. Für die Vollsperrung der Brücke ist ein Zeitraum von zweieinhalb bis drei Wochen geplant. Eventuelle Rückfragen können an den Flecken Steyerberg, Telefonnummer ( ) , oder das NLWKN Cloppenburg gerichtet werden. KONTAKT DH Gemeinde Stolzenau, Flecken Steyerberg! Annika Büsching ( ) Samtgemeinde Uchte, Stadt Rehburg-Loccum! Heidi Reckleben-Meyer ( ) Die Heimvolkshochschule bietet eine besondere Atmosphäre. Farben und Formen entdecken jeden Tag neu. Jeder Tag hat sein eigenes Thema Teilnehmersindsich sicher: Wassollman in Rio, wenn s inder Loccumer HVHSebenso buntzugeht? Loccum. Wer glaubt, er müsse zum Karneval nach Rio reisen, um in einem exotischen Farbenmeer zu baden und pure Lebensfreude einzuatmen, der weiß nicht, wie schön ein Sommer in Loccum sein kann. Der Jugendkultursommer in der Evangelischen Heimvolkshochschule steht ganz unter dem Motto Kopf und Farbe. 23 Jugendliche im Alter von zehn bis 17 Jahren tummeln sich derzeit, dank der Förderung von Kultur macht stark, auf dem weitläufigen Gelände der Heimvolkshochschule und erproben die unterschiedlichsten Facetten ihres Selbst. Man sieht sie im Schatten der idyllischen Bäume, völlig versunken, in Farbtiegeln schwelgen, während sie dabei sind, sich gegenseitig unter professioneller Anleitung, in komplett andere Wesen zu verwandeln. Wer bin ich? Und wenn ja wie viele? ist die Kernfrage, um die sich alles dreht. Neben den durchaus immer wieder philosophischen Einheiten, in der sich die Jugendlichen mit ihren komplexen Identitäten im Zeitalter von Facebook und Instagram auseinandersetzen, geht es darum, zu schauen, Verwandlung in andere Wesen in Loccum ist in diesen Tagen dafür die Zeit und der Raum da. was jeden Einzelnen von ihnen ausmacht, aber auch darum, sich auszuprobieren und etwas ganz Neues zu wagen. Mal heißt es: Heute mache ich blau! oder aber auch Und plötzlich sah ich ganz schön alt aus Jeder Tag hat sein eigenes Thema. In jeder Einheit entsteht mindesten ein Foto pro Teilnehmer und Teilnehmerin, welches am Ende der Woche, mit allen anderen Bildern, zu einer großen Fotowand zusam- Anbau brannte in Staken, Ursache noch unklar 89 Kräfte waren in der Nacht zu Sonnabend im Einsatz Schließlich setzten diekräfte Schaum ein, um die Rauchentwicklungzu unterbinden. Glauer Staken/Deblinghausen. Zu einem vermeintlichen Wohnhausbrand wurden am Freitagabend um Uhr die Feuerwehren Deblinghausen, Voigtei, Düdinghausen, Sarninghausen, Steyerberg, Bruchhagen, die Einsatzleitung Ort, die Drehleiter Liebenau Polizei und der Rettungsdienst in den Deblinghäuser OrtsteilStaken gerufen. An einem unbewohnten Wohnhaus stand aus bisher ungeklärter Ursache ein Anbau in Flammen. Ein Motorradfahrer hatte die Flammen bemerkt und den Notruf gewählt. Die Kräfte nahmen drei Strahlrohre vor und konnten die offenen Flammen rasch eindämmen. Jedoch behinderten starke Rauchentwicklung sowie Wasserdampfbildung die Arbeiten, so dass unter schwerem Atemschutz gearbeitet werden musste. Hinzu kamen etliche Glutnester im Inneren des Anbaus, welche immer wieder aufflammten. Schließlich setzten die Kräfte Schaum ein, um endgültig zu löschen und die Rauchentwicklung zu unterbinden. Schaummittel bewirkt im Löschwasser eine Verringerung der Oberflächenspannung, so dass dieses das Brandgut besser durchdringen kann und tiefsitzende Glutnester erreicht. Gleichzeitig haftet der Schaum auf diesem, so dass das im Schaum enthaltene Löschwasser nicht sofort wirkungslos abfliest, sondern beim Zerfall langsam abgegeben wird. Die ersten Kräfte konnten nach etwa 45 Minuten aus dem Einsatz entlassen werden, nach knapp eineinhalb Stunden war der Einsatz insgesamt beendet. Vor Ort waren 85 Kräfte der Feuerwehr, jeweils zwei von Rettungsdienst und Polizei mit 13 Fahrzeugen. Letztere hat Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. feu mengefügt wird, die dann vor Ort dauerhaft betrachtet werden kann. Damit diese Fotos, in erster Linie Porträts, auch qualitativ ansprechend werden, ist auch die Theorie der Fotokunst ein wichtiger Baustein dieses Ferienprojektes. Wer allerdings glaubt, dies sei schon alles, der hat in der Tat noch keinen Sommer in Loccum verbracht. Der parallel angebotene Loccumer Sommer verzaubert im Augenblick mit seinen afrikanischen Gesängen, den rhythmischen Trommelklängen und seinen hinreißenden Tänzen jeden, der den Weg zur Heimvolkshochschule gefunden hat. Und so kommen auch die Kulturkids am Abend nach ihrem eigenen Programm und nach dem bunten Tagesprogramm für die Afrikareisenden in den Genuss der Chorund Trommelangebote und können auf diese kreative Art und Weise ihren Kopf frei bekommen und abtauchen in die wunderbare Welt der Musik. Genau diese Vielfalt ist es, laut Aussagen der Jugendlichen, die dieses Seminar Kopf und Farbe für sie so reizvoll macht. Wer will bei diesem Angebot noch nach Rio? hm/dh IN KÜRZE Jugendschwimmnacht im Waldbad Steyerberg.Auch in diesen Sommerferien findet eine Jugendschwimmnacht im Waldbad in Steyerberg statt. Am Sonnabend, 15.August, von 20 bis 23 Uhr können Kinder und Jugendliche von zwölf bis 17 Jahren das Waldbad für sich erobern. Baden, mit Klamotten ins Wasser springen und viel Spaß haben steht auf dem Programm. Bei kostenlosem Eintritt für die Kinder und Jugendlichen freuen sich der Schwimmmeister Bernd Andresen und die Jugendpflegerin Isabella Zimmermann auf einen tollen Abend. Weitere Infos gibt es im Jugendhaus House of Life Steyerberg unter der Telefonnnummer ( ) DH

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Februar 2015. ARD- DeutschlandTREND Februar 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Februar 2015. ARD- DeutschlandTREND Februar 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Februar 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

Die Europäische Union

Die Europäische Union Die Europäische Union Leicht erklärt Ein Bericht über die EU in Leichter Sprache von Antje Gravenkamp und Kaileigh Spier 1 Die Europäische Union Was ist die EU? Deutschland liegt in Europa. Europa ist

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Unruhe bei Mercedes in BremenMitarbeiter wollen Streikrecht erkämpfen

Unruhe bei Mercedes in BremenMitarbeiter wollen Streikrecht erkämpfen Freitag, 10. Juli 2015 Unruhe bei Mercedes in BremenMitarbeiter wollen Streikrecht erkämpfen Beschäftigte des Mercedes-Werks in Bremen haben 2014 mehrfach ihre Arbeit niedergelegt. Sie protestierten damit

Mehr

Einbürgerungstest. Testfragebogen. für Frau Karin Mustermann geboren am 01.01.1966 in Bangkok / Thailand

Einbürgerungstest. Testfragebogen. für Frau Karin Mustermann geboren am 01.01.1966 in Bangkok / Thailand Prüfungsnr.: Testfragebogennr.: Bundesland: 1 10001 Berlin Einbürgerungstest Testfragebogen für Frau Karin Mustermann geboren am 01.01.1966 in Bangkok / Thailand Prüfungstermin Volkshochschule Berlin Mitte

Mehr

ARD-DeutschlandTREND März 2013 / KW_10. ARD- DeutschlandTREND März 2013 Kalenderwoche Repräsentative 10 Erhebung zur politischen Stimmung

ARD-DeutschlandTREND März 2013 / KW_10. ARD- DeutschlandTREND März 2013 Kalenderwoche Repräsentative 10 Erhebung zur politischen Stimmung ARD-DeutschlandTREND März 2013 / KW_10 ARD- DeutschlandTREND März 2013 Kalenderwoche Repräsentative 10 Erhebung zur politischen Stimmung ARD-DeutschlandTREND März 2013 / KW_10 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit:

Mehr

Junge Deutsche können oder wollen sich keinen Neuwagen mehr leisten

Junge Deutsche können oder wollen sich keinen Neuwagen mehr leisten 12.05.2015, Junge Deutsche können oder wollen sich keinen Neuwagen mehr leisten Deutschlands Neuwagenkäufer werden immer älter. Drei Viertel älter als 45 Jahre. Duisburg. Wer sich dieses Jahr in Deutschland

Mehr

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Die Straße ist kein guter Ort zum Tanzen - zu viel Verkehr, kein guter Sound, klar? Aber ich habe auf der Straße einen echten Tanz hingelegt

Mehr

15. LANDTAG VON BADEN-WÜRTTEMBERG. 101. Sitzung Mittwoch, 4. Juni 2012, 09:00 Uhr TOP 3 GESETZENTWURF

15. LANDTAG VON BADEN-WÜRTTEMBERG. 101. Sitzung Mittwoch, 4. Juni 2012, 09:00 Uhr TOP 3 GESETZENTWURF 15. LANDTAG VON BADEN-WÜRTTEMBERG 101. Sitzung Mittwoch, 4. Juni 2012, 09:00 Uhr TOP 3 GESETZENTWURF Zweite und Dritte Beratung des Gesetzentwurfs der Landesregierung Gesetz über die Feststellung eines

Mehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Herzlichen Dank! Ich freue mich außerordentlich, hier zu sein. Ich weiß, dass unsere Freunde von Volkswagen Präsident Obama

Mehr

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen:

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: http://onlineseminar24.com/kostenlosesseminar Ein Leben mit

Mehr

Für 2,60 Euro mehr im Monat: sichern gute Renten. Rentenniveau sichern. Erwerbsminderungsrente verbessern. Rente mit 67 aussetzen. ichwillrente.

Für 2,60 Euro mehr im Monat: sichern gute Renten. Rentenniveau sichern. Erwerbsminderungsrente verbessern. Rente mit 67 aussetzen. ichwillrente. Für 2,60 Euro mehr im Monat: Stabile Beiträge sichern gute Renten. Rentenniveau sichern. Erwerbsminderungsrente verbessern. Rente mit 67 aussetzen. ichwillrente.net Fürs Alter vorsorgen: Ja, aber gemeinsam.

Mehr

1 Million 33 tausend und 801 Euro.

1 Million 33 tausend und 801 Euro. Gemeinderat 24.02.2011 19.00 Uhr TOP 7 / Haushalt Stellungnahme der CDU-Fraktion Sperrfrist: Redebeginn, es gilt das gesprochene Wort. Als ich den Entwurf des Haushaltes 2011 gesehen habe, bin ich zunächst

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

es zwar Diskussionen auf EU-Ebene, bislang aber keine konkreten Vorstöße.

es zwar Diskussionen auf EU-Ebene, bislang aber keine konkreten Vorstöße. Deutscher Bundestag Drucksache 17/14718 17. Wahlperiode 06. 09. 2013 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Friedrich Ostendorff, Bärbel Höhn, Cornelia Behm, weiterer Abgeordneter

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

http://www.teleboerse.de/nachrichten/sorgenkind-frankreich-ezb-chef-kritisiert-parisarticle11919961.html

http://www.teleboerse.de/nachrichten/sorgenkind-frankreich-ezb-chef-kritisiert-parisarticle11919961.html Seite 1 von 7 Wirtschafts Artikel Sonstige Empfehlungen http://en.wikipedia.org/wiki/epic_rap_battles_of_history http://www.epicrapbattlesofhistory.com/ http://de.wikipedia.org/wiki/kesslers_knigge Das

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 14.07.2015

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 14.07.2015 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze Vorwort Hans-Hermann Stolze gibt es nicht. Das heißt, irgendwo in Deutschland wird schon jemand so heißen, aber den Hans-Hermann Stolze, der diese Briefe geschrieben hat, gibt es nicht wirklich. Es ist

Mehr

Ausgabe 06/2012 - Schwerpunkt Risiko

Ausgabe 06/2012 - Schwerpunkt Risiko Ausgabe 06/2012 - Schwerpunkt Risiko Vorsorgeexperte Bernd Raffelhüschen im Interview Die Rente ist sicher Die Wirtschaftskrise hat viel privates Vermögen vernichtet. Und an den Staat als Retter im Alter

Mehr

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien Lösungen 2014 Die Lösungsschlüssel für alle Top-Themen des Jahres 2014 im Überblick. Artikel Sotschi und die Menschenrechte 03.01.2014 Die Wellness-Schulen 07.01.2014 Offener Arbeitsmarkt für Rumänen und

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Große Anfrage. Deutscher Bundestag Drucksache 17/3727

Große Anfrage. Deutscher Bundestag Drucksache 17/3727 Deutscher Bundestag Drucksache 17/3727 17. Wahlperiode 10. 11. 2010 Große Anfrage der Abgeordneten René Röspel, Dr. Ernst Dieter Rossmann, Dr. Hans-Peter Bartels, Klaus Barthel, Willi Brase, Ulla Burchardt,

Mehr

Was Sie schon immer über Wirtschaft wissen wollten

Was Sie schon immer über Wirtschaft wissen wollten Rainer Hank Hg. Erklär'mir die Welt Was Sie schon immer über Wirtschaft wissen wollten ^ranffurterallgemeine Buch Inhalt Warum ist die Wirtschaft unser Schicksal? 9 Geld regiert die Welt 1 Warum brauchen

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

MANIPULATION. Echt? Was??? Das gibt`s ja gar nicht!!! Nr. 710

MANIPULATION. Echt? Was??? Das gibt`s ja gar nicht!!! Nr. 710 Nr. 710 Mittwoch, 13. Juni 2012 MANIPULATION Was??? Echt? Das gibt`s ja gar nicht!!! Sandra (14) und Veronika (14) Doch, Manipulation gibt`s! Passt einmal auf! Wir sind die 4D aus dem BG/ BRG Tulln und

Mehr

Antal Russia Erfolgsfaktor Personal bei der Realisierung eines Investitionsprojektes Lohnbericht 2013-2014. Michael Germershausen Antal Russland

Antal Russia Erfolgsfaktor Personal bei der Realisierung eines Investitionsprojektes Lohnbericht 2013-2014. Michael Germershausen Antal Russland Antal Russia Erfolgsfaktor Personal bei der Realisierung eines Investitionsprojektes Lohnbericht 2013-2014 Michael Germershausen Antal Russland Warum ist es so schwer, Russland zu erobern? Ein Blick in

Mehr

! " #$! % " & & ' "( & ) * +$ #, - - & !. " / 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$ ! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3 ,.

!  #$! %  & & ' ( & ) * +$ #, - - & !.  / 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$ ! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3 ,. ! " #$! % " & & ' "( & ) * +$ #, - - &!. " /,*$( 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3,. & 4 5& $ 6/ 3$ +& $ 2$ $ $ ) #!4!(. * 78 + $3)! 6 ( (2. $194

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 17.02.2015

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 17.02.2015 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

Fakten gegen die Bürgerversicherung.

Fakten gegen die Bürgerversicherung. Fakten gegen die Bürgerversicherung. Deutschland hat das beste Gesundheitssystem der Welt Alle Menschen in Deutschland profitieren von kurzen Wartezeiten, freier Arztwahl und gutem Zugang zum medizinischen

Mehr

Insbesondere Befragte ab 60 Jahren würden am ehesten für die Welternährung bzw. die Bekämpfung des Welthungers spenden.

Insbesondere Befragte ab 60 Jahren würden am ehesten für die Welternährung bzw. die Bekämpfung des Welthungers spenden. Welternährung Datenbasis: 1.007 Befragte Erhebungszeitraum: 11. bis 15. August 2014 statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: K+S Aktiengesellschaft Angenommen, sie hätten eine Milliarde

Mehr

MONITORING REPORT August 2010

MONITORING REPORT August 2010 MONITORING REPORT August 2010 EINLEITUNG Der Monitoring Report August 2010 fasst sämtliche thematisch relevanten Zeitungsberichte des vergangenen Monats zusammen. Sie stammen sowohl aus Schweizer als auch

Mehr

Tarifverträge in Call Center

Tarifverträge in Call Center Tarifverträge in Call Center Helge Biering Projektsekretär Landesbezirk SAT Call-Center-Branche sieht sich weiter im Aufwind "Wenn der Boom anhält, sind knapp 450.000 Jobs bis Ende 2008 realistisch", teilte

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Von der Niedrig- zur Negativzins-Welt

Von der Niedrig- zur Negativzins-Welt Von der Niedrig- zur Negativzins-Welt Wellenreiter-Kolumne vom 02. November 2014 Ein Hypothekendarlehen mit 10jähriger Laufzeit ist in Japan für 1,3 bis 1,5 Prozent zu haben. Daran hat sich in den letzten

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

$ Die 4 Anlageklassen

$ Die 4 Anlageklassen $ Die 4 Anlageklassen Die 4 Anlageklassen Es gibt praktisch nichts, was an den internationalen Finanzplätzen nicht gehandelt wird. Um den Überblick nicht zu verlieren, zeigt Ihnen BDSwiss welche 4 Anlageklassen

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014. Punkte. 54 Punkte. 53 Punkte. 76 Punkte. Werkstatt-Index. Ausblick. Gegenwart.

AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014. Punkte. 54 Punkte. 53 Punkte. 76 Punkte. Werkstatt-Index. Ausblick. Gegenwart. AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014 54 Punkte 61 Werkstatt-Index Punkte 53 Punkte 76 Punkte Rückblick Gegenwart Ausblick Zufriedenheit mit der Entwicklung des Umsatzes im 2. Halbjahr 2013 Zukünftige

Mehr

Die Fußballnäher. Zusammengestellt von A. Hösele 2008

Die Fußballnäher. Zusammengestellt von A. Hösele 2008 Die Fußballnäher Zusammengestellt von A. Hösele 2008 Markenfußbälle, wie sie auch bei der Fußball-EM zum Einsatz kommen, kosten hierzulande über 100 Euro. Den Profit machen die internationalen Sportkonzerne

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

IMMER WIEDER: THEMA 48 STUNDEN

IMMER WIEDER: THEMA 48 STUNDEN MAIN-POST WÜRZBURG, 10./11.09.2003 IMMER WIEDER: THEMA 48 STUNDEN MAINPOST WÜRZBURG, 06.10.2004 WÜRZBURGER ANWALT PLÄDIERTE VOR EUROPÄISCHEM GERICHTSHOF Luxemburg - Luxemburg ist der Sitz des höchsten

Mehr

Rede zum Antrag Die Linke "Straffreiheit bei Steuerhinterziehung durch Selbstanzeige abschaffen"

Rede zum Antrag Die Linke Straffreiheit bei Steuerhinterziehung durch Selbstanzeige abschaffen 26.04.2013 Rede zum Antrag Die Linke "Straffreiheit bei Steuerhinterziehung durch Selbstanzeige abschaffen" Antrag der Fraktion DIE LINKE: Straffreiheit bei Steuerhinterziehung durch Selbstanzeige abschaffen

Mehr

Ideen für die Zukunft haben.

Ideen für die Zukunft haben. BREMEN WÄHLT AM 10. MAI 2015 Ideen für die Zukunft haben. Leichte Sprache Kurz und bündig. www.spd-land-bremen.de Bürgermeister, Hanseat, Bremer. Foto: Patrice Kunde Liebe Menschen in Bremen, am 10. Mai

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Das macht die Bundes-Bank

Das macht die Bundes-Bank Das macht die Bundes-Bank Erklärt in Leichter Sprache Leichte Sprache Von wem ist das Heft? Das Heft ist von: Zentralbereich Kommunikation Redaktion Externe Publikationen und Internet Die Adresse ist:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Mai 2012 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: Mai 2012 Untersuchungsanlage Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahl: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Mehr

England vor 3000 Jahren aus: Abenteuer Zeitreise Geschichte einer Stadt. Meyers Lexikonverlag.

England vor 3000 Jahren aus: Abenteuer Zeitreise Geschichte einer Stadt. Meyers Lexikonverlag. An den Ufern eines Flusses haben sich Bauern angesiedelt. Die Stelle eignet sich gut dafür, denn der Boden ist fest und trocken und liegt etwas höher als das sumpfige Land weiter flussaufwärts. In der

Mehr

STEPHAN WEIL UNTERWEGS FÜR DEN WECHSEL. Presseübersicht 03. 06. Juli 2012

STEPHAN WEIL UNTERWEGS FÜR DEN WECHSEL. Presseübersicht 03. 06. Juli 2012 STEPHAN WEIL UNTERWEGS FÜR DEN WECHSEL. Presseübersicht 03. 06. Juli 2012 Berichte der Woche Neue Presse, 03.07.2012 Geheimer LKA-Bericht belastet CDU / Wolfsburg-Affäre: CDU- Mann gerät ins Visier der

Mehr

Rente ab 67 stoppen soziale Alternativen durchsetzen!

Rente ab 67 stoppen soziale Alternativen durchsetzen! Rente ab 67 stoppen soziale Alternativen durchsetzen! 1. Stand der Debatte 2. Arbeiten bis 67 Wie soll das gehen? 3. Rente ab 67 Programm für Rentenkürzung und Altersarmut 4. Falsche Prämissen der Rente

Mehr

Test WiDaF. Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft TESTBEISPIELE

Test WiDaF. Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft TESTBEISPIELE Test WiDaF Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft TESTBEISPIELE Diese Testbeispiele entsprechen in der Form dem Test WiDaF. Sie haben Aufgaben in den Bereichen «Fachlexik, Grammatik, Leseverstehen

Mehr

4. Trödeln Sie nicht herum. Gehen Sie an die Arbeit M hat immer Recht

4. Trödeln Sie nicht herum. Gehen Sie an die Arbeit M hat immer Recht 4. Trödeln Sie nicht herum. Gehen Sie an die Arbeit M hat immer Recht Guten Abend, Sir. Guten Morgen! Es ist kurz nach 3. Wann schlafen Sie eigentlich 007? Jedenfalls nie im Dienst, Sir. M und Bond in

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

Deutschland hat Zukunft Sicherheitspolitik und Industrie Vertrauen, Verantwortung, Verlässlichkeit

Deutschland hat Zukunft Sicherheitspolitik und Industrie Vertrauen, Verantwortung, Verlässlichkeit Deutschland hat Zukunft Sicherheitspolitik und Industrie Vertrauen, Verantwortung, Verlässlichkeit Freitag, 06.02.2015 um 13:30 Uhr Ehemalige Karmeliterkirche Karmeliterstraße 1, 80333 München Begrüßung

Mehr

Gemeinsam können die Länder der EU mehr erreichen

Gemeinsam können die Länder der EU mehr erreichen Gemeinsam können die Länder der EU mehr erreichen Die EU und die einzelnen Mitglieds-Staaten bezahlen viel für die Unterstützung von ärmeren Ländern. Sie bezahlen mehr als die Hälfte des Geldes, das alle

Mehr

Weltreise 2.0. oder: welche Wege führen in eine bessere Welt? zum ESRI-Sommercamp-Wettbewerb 2015

Weltreise 2.0. oder: welche Wege führen in eine bessere Welt? zum ESRI-Sommercamp-Wettbewerb 2015 Weltreise 2.0 oder: welche Wege führen in eine bessere Welt? Beitrag der Geo-AG des Freiburg-Seminars zum ESRI-Sommercamp-Wettbewerb 2015 Die Gruppe besteht aus Schülerinnen und Schülern verschiedener

Mehr

Berlin Aktuell Newsletter der Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas & Mahmut Özdemir Sonderausgabe Griechenland 20.7.2015

Berlin Aktuell Newsletter der Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas & Mahmut Özdemir Sonderausgabe Griechenland 20.7.2015 1 WEITERE HILFEN FÜR GRIECHENLAND Griechenland hat eine Bewährungsprobe bestanden An diesem Freitag hat der Bundestag in namentlicher Abstimmung einen Antrag der Bundesregierung beschlossen, Griechenland

Mehr

Entlohnung der Arbeit

Entlohnung der Arbeit Entlohnung der Arbeit 1. Kapitel: Lohn was ist das? (1) Ein Arbeiter bekommt Lohn für seine Arbeit. (2) Ein Angestellter bekommt Gehalt für seine Leistung. (3) Der hier ist ein besonderer Fall: Lehrer

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 24.01.2011

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 24.01.2011 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Telefonkonferenz Christian Petit, Leiter Swisscom Privatkunden 4. November 2010 Günstig in der Welt verbunden Swisscom

Mehr

Modelltest Einbürgerungskurs

Modelltest Einbürgerungskurs Modelltest zum bundeseinheitlichen Einbürgerungstest mit Bewertungsschlüssel Im bundeseinheitlichen Einbürgerungstest des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) müssen Sie 33 Aufgaben lösen.

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

Die deutsche Ärztin gebärt im Durchschnitt 1 1/3 Kinder laut dem Mikrozensus von 2009 Durchnittliche Frau in Deutschland 1,4 (09) 2012: 1,38

Die deutsche Ärztin gebärt im Durchschnitt 1 1/3 Kinder laut dem Mikrozensus von 2009 Durchnittliche Frau in Deutschland 1,4 (09) 2012: 1,38 Geburtenrate 1,32 Es lebe der Arztberuf! Was heißt das jetzt Die deutsche Ärztin gebärt im Durchschnitt 1 1/3 Kinder laut dem Mikrozensus von 2009 Durchnittliche Frau in Deutschland 1,4 (09) 2012: 1,38

Mehr

Ergebnisse nach Bundesländern

Ergebnisse nach Bundesländern Alle Texte und Grafiken zum Download: www.die-aengste-der-deutschen.de Ergebnisse nach Bundesländern (in alphabetischer Reihenfolge) Das R+V-Infocenter ist eine Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden.

Mehr

statistik Bevölkerung mit Migrationshintergrund in Baden-Württemberg

statistik Bevölkerung mit Migrationshintergrund in Baden-Württemberg statistik Ausgabe 2012 Bevölkerung mit Migrationshintergrund in Baden-Württemberg Nach den Ergebnissen des Mikrozensus lebten in Deutschland im Jahr 2010 knapp 16 Mill. Menschen mit Migrationshintergrund.

Mehr

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN EUROBAROMETER-BERICHT 54 DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN ZUSAMMENFASSENDER BERICHT Diese spezielle Eurobarometer-Erhebung wurde zwischen dem 6. Dezember und dem 23. Dezember 2000 in allen 15 EU-Mitgliedstaaten

Mehr

Deutsche Investitionen in China

Deutsche Investitionen in China Osnabrück 28. April 24 Deutsche Investitionen in China Kann man es sich leisten, nicht dabei zu sein? Tamara Trinh, Deutsche Bank Research Übersicht Deutschland China: Die bilateralen Beziehungen Investoren

Mehr

Forscher Polizeieinsatz

Forscher Polizeieinsatz Ratgeber: Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 20. April 2013, 17.03 Uhr im Ersten Forscher Polizeieinsatz Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur zum

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Kritische Aktionäre: Mit Aktien gegen Ausbeutung Frankfurter Rundschau -

Kritische Aktionäre: Mit Aktien gegen Ausbeutung Frankfurter Rundschau - Seite 1 von 5 zurück Kritische Aktionäre Mit Aktien gegen Ausbeutung VON ROLAND BUNZENTHAL Was hat der Tod einer Näherin in Bangladesch mit der Versalzung deutscher Flüsse, was haben die Baupläne für ein

Mehr

Repräsentative Studie von TNS Emnid 2009. Was sind die größten. Hürden für eine. berufliche Weiterbildung?

Repräsentative Studie von TNS Emnid 2009. Was sind die größten. Hürden für eine. berufliche Weiterbildung? Repräsentative Studie von TNS Emnid 2009 Was sind die größten Hürden für eine berufliche Weiterbildung? Eine repräsentative Studie, durchgeführt von TNS Emnid im Auftrag der Hamburger Akademie für Fernstudien.

Mehr

BV Nowak Eine kleine Rezension

BV Nowak Eine kleine Rezension BV Nowak Eine kleine Rezension 15.02.2014 Fast 2 Monate wohnen wir jetzt schon in unserem Eigenheim. Unser Traum vom Haus begann schon früh. Jetzt haben wir es tatsächlich gewagt und es keine Minute bereut.

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Wirtschaftliche Entwicklung und Bevölkerungswachstum am Beispiel von China, Indien und Pakistan

Wirtschaftliche Entwicklung und Bevölkerungswachstum am Beispiel von China, Indien und Pakistan Schillerstr. 59 10 627 Berlin E-Mail: info@berlin-institut.org Tel.: 030-22 32 48 45 Fax: 030-22 32 48 46 www.berlin-institut.org Wirtschaftliche Entwicklung und Bevölkerungswachstum am Beispiel von China,

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Blickpunkt Berlin: Jahr besuchte ich sie mehrfach, zur Eröffnung, zu Gesprächen mit Ausstellern aus

Blickpunkt Berlin: Jahr besuchte ich sie mehrfach, zur Eröffnung, zu Gesprächen mit Ausstellern aus Blickpunkt Berlin: Grüne Woche 2014 Liebe Leserinnen und Leser, die Internationale Grüne Woche in Berlin ist eine meine liebsten Verpflichtungen in meiner Eigenschaft als Landwirtschaftspolitikerin. Auch

Mehr

OB Elbers bei China-Pharm und Bosch Packaging Technologie: Werbung für den Standort Düsseldorf und die Messe interpack

OB Elbers bei China-Pharm und Bosch Packaging Technologie: Werbung für den Standort Düsseldorf und die Messe interpack 13102511_189 30. Oktober 2013 pld Pressedienst der Landeshauptstadt Düsseldorf Herausgegeben vom Amt für Kommunikation Rathaus - Marktplatz 2 Postfach 101120 40002 Düsseldorf Telefon: +49. 211/ 89-93131

Mehr

52 Jahre Contergan - Countdown des Unrechts Mahnwache vor Grünenthal

52 Jahre Contergan - Countdown des Unrechts Mahnwache vor Grünenthal 52 Jahre Contergan - Countdown des Unrechts Mahnwache vor Grünenthal Presseerklärung v. 2.10.2009 Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße Sie alle recht herzlich zur Mahnwache anlässlich des 52. Jahrestages

Mehr

Generalstaatsanwaltschaft Berlin

Generalstaatsanwaltschaft Berlin Generalstaatsanwaltschaft Berlin Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg Dienstag, 27. März 2012 Dieses Dokument enthält 7 Seiten in online Version! Betreff: Öffentliche Anklage gegen Deutsche Bank Privat-

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache

Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache Seite Inhalt 2 Begrüßung Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache 4 1. Der Bayerische Land-Tag 6 2. Die Land-Tags-Wahl 8 3. Parteien im Land-Tag 10 4. Die

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen.

Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen. Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen Präsentiert von Diese Wahlhilfebroschüre entstand durch die Kooperation folgender

Mehr

CHINA IM LANGE-FIEBER

CHINA IM LANGE-FIEBER Auktionshaus Dr. Crott in Shanghai CHINA IM LANGE-FIEBER Am Donnerstag, den 22. Mai, wurde in der Wempe Boutique Peking die chinesische Ausgabe des Buches A. Lange & Söhne Feine Uhren aus Sachsen vorgestellt.

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien EIN BELIEBTER PARTYSTRAND SOLL WEG Mallorca ist ein beliebtes Urlaubsziel für viele Deutsche. Viele Strände auf der Insel gelten als Partyorte, wo die Urlauber vor allem Alkohol trinken und laut feiern.

Mehr

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen.

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen. 1 M O D A L V E R B E N 1. M ö g l i c h k e i t Bedeutung: Infinitiv: können Ich beherrsche es. Ich habe die Gelegenheit. Ich habe Zeit Es ist erlaubt. Es ist erlaubt. 2.) A b s i c h t Ich habe immer

Mehr

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache Wir sind die Partei DIE LINKE Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit geschrieben in Leichter Sprache 1 Herausgeber: Bundes-Geschäfts-Führung von der Partei DIE LINKE Kleine Alexanderstraße 28 10178

Mehr