Bauernregel: Wenn's Wetter gut am ersten Mai, gibt es viel und gutes Heu. Im Mai ein warmer Regen bedeutet Früchtesegen. Neues aus dem Haus im Park

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bauernregel: Wenn's Wetter gut am ersten Mai, gibt es viel und gutes Heu. Im Mai ein warmer Regen bedeutet Früchtesegen. Neues aus dem Haus im Park"

Transkript

1 219. Ausgabe Mai 2017 Unser HEIMBLÄTTLE Neues aus dem Haus im Park Bauernregel: Wenn's Wetter gut am ersten Mai, gibt es viel und gutes Heu. Im Mai ein warmer Regen bedeutet Früchtesegen.

2 Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, Das Redaktionsteam Impressum Herausgeber: Haus im Park Bahnhofstraße Bisingen Telefon 07476/ V.i.S.d.P.: Marianne Haug Einrichtungsleitung Redaktion: Beiter, Achim Glatthaar, Jens Graf, Margot Haug, Marianne Parker, Barbara Träger: Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg Falkertstraße 29, Stuttgart Tel. 0711/ Fotos: Haus im Park April, April der macht was er will. Diesem Sprichwort hat der April dieses Jahr aller Ehren gemacht. Die Wetterkapriolen mit nochmals reichlich Schnee haben der Natur und den austreibenden Pflanzen zu schaffen gemacht. Hoffen wir nun, dass der Wonnemonat Mai den schwankenden Temperaturen ein Ende setzt. Ein ereignisreicher Monat liegt hinter uns mit Feiertagen und Veranstaltungen, zu denen Sie im Innenteil des Heimblättle mehr lesen können. Dem Haus im Park wurde zum vierten Mal das Qualitätssiegel für Pflegeheime verliehen. Die umfangreichen Prüfungen durch das unabhängige Institut für Qualitätskennzeichnung von sozialen Dienstleistungen (IQD) mit Sitz in Filderstadt dienen der transparenten Bewertung der Pflegequalität und der weiteren Dienstleistungen. Nur Einrichtungen, die den hohen Qualitätsanforderungen gerecht werden, erhalten die Auszeichnung. Das Qualitätssiegel hat eine Gültigkeitsdauer von zwei Jahren. Wir danken Ihnen liebe Bewohnerinnen und Bewohner für die Mitarbeit bei diesem Siegel und Ihre guten Beurteilungen, sowie den Mitarbeitenden für ihre gute Arbeit, die zum Erreichen dieses Zertifikats beigetragen hat. Neben diversen Veranstaltungen in den kommenden Wochen wirft ein weiteres großes Ereignis seine Schatten voraus: Am feiert das Haus im Park sein 20-jähriges Jubiläum. Diesen Anlass wollen wir mit einem Tag der offenen Tür und einem Parkfest mit vielen Attraktionen feiern. Wir freuen uns, wenn Sie liebe Leserinnen und Leser sich dieses Datum bereits vormerken und unseren Geburtstag mit uns gemeinsam bei den bekannten HiP- Maultaschen und sonstigen Leckereien feiern. Nun wünschen wir Ihnen einen sonnigen Monat Mai! Druck: Druckhaus Mayer Zollerstraße Bisingen Internet: Ihr Redaktionsteam Mai 2017 Unser Heimblättle Nr. 219

3 Die Seite des Fördervereins Altenhilfe Bisingen e.v. Liebe Leserinnen und Leser Alles neu - macht der Mai oder - Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus... Dieses Sprichwort oder diesen Liedtext kennen wir alle. Nun, den 1. Mai haben wir hinter uns. Neu - was ist neu? Wir können sagen die Natur verändert sich nun wieder. So langsam wird wieder alles grün und auf schönes Maiwetter warten wir noch. Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus... doch dieses mal einen Monat zu früh. In diesem Jahr hat uns die Natur einen Streich gespielt. Im April hat der Großteil der Bäume ausgeschlagen und die Bescherung ließ mit Schnee, Minusgraden und Frost am Ende des Monats April die Blüten erfrieren und den Obstbauern und vielen Naturliebhabern den Schweiß auf die Stirn treiben. Das Thema Wetter können wir Gott sei Dank nicht beeinflussen. Deshalb nehmen wir es so wie es kommt und machen das Beste daraus. Ich wünsche Ihnen schöne und sonnige Tage und einen herrlichen Mai. Unser Förderverein hatte im vergangenen Monat April ja drei Veranstaltungen, die ich nur ganz kurz erwähnen möchte. Herr Marquart unterhielt unsere Senioren am 6. April mit dem Heimatliedersingen (siehe Bericht auf Seite 6) und der Feuerwehrchor Onstmettingen präsentierte sich am 21. April von seiner besten Seite (siehe Bericht auf Seite 7). Allen Akteuren, den Herren vom Feuerwehrchor und Herrn Marquart ein herzliches Dankeschön. Am 26. April hatten wir unsere Jahreshauptversammlung. Wir hatten wie in den Jahren zuvor mit Mitgliedern (Gästen) gerechnet (durch das schlechte Wetter sogar mit weniger) und waren über den Besuch von 55 Mitgliedern und Gästen hoch erfreut. Es zeigt doch die Verbundenheit zu uns, aber auch das Thema 20 Jahre Haus im Park war von großem Interesse. Ich danke Herrn BM a.d. Egbert Zäh für diesen Vortrag, der uns die Anfänge und die Entstehung unserer Senioren-Einrichtungen wieder in Erinnerung gerufen hat, oder für manchen Zuhörer neues und interessantes Wissen brachte. (Bitte lesen Sie den Bericht zur Jahreshauptversammlung auf Seite 8 und 9 dieser Ausgabe.) Ein weiterer Termin: Am Freitag, dem 19. Mai ist ab 15 Uhr Herr Rolf Kohle bei uns zu Gast. Bei Kaffee und Kuchen ist zur Unterhaltung für jeden etwas dabei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bis dahin alles, alles Gute Ihr Kurt Mayer 1. Vorsitzender Förderverein Altenhilfe Unser Heimblättle Nr. 219 Mai

4 Folgende Bewohner/innen haben wir im Haus im Park herzlich willkommen geheißen: Eingezogen im April: Herr Kalthoff Herr Pfister Gedenken an unsere verstorbenen Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Haus im Park Christa Schoy Maria Schilling Albrecht Schmieg Anna Gielow 2 Mai 2017 Unser Heimblättle Nr. 219

5 Geburtstage im Mai BewohnerInnen Herr Spaniol Frau Lork Frau Siegmund-Düsterhöft MitarbeiterInnen Herr Maurer Frau Mumcular Herr Haid Frau Schmid Frau Vlainic Dakic Seniorenwohnanlage Herr Pooch Herzliche Glückwünsche allen Geburtstagskindern, auch den Ungenannten! Geburtstagswunsch Das beste Mittel jeden Tag gut zu beginnen ist, beim Erwachen daran zu denken, ob man nicht wenigstens einem Menschen an diesem Tag eine Freude machen kann. Friedrich Nietzsche Unser Heimblättle Nr. 219 Mai

6 Veranstaltungen im Mai Montag bis Freitag ab Uhr kommt der Besuchsdienst des Fördervereins mit wechselnden Angeboten: Spielerunde, Spaziergänge, Gespräche, Vorlesen, gemütliches Beisammensein, gemeinsames Singen am Dienstag, Mach-mit-Aktion donnerstags um Uhr Gemeinsame Aktivitäten für die BewohnerInnen des Pflegeheimes und der Seniorenwohnanlage Kuchen backen Gedächtnistraining Haus und Garten Gruppengymnastik: montags und mittwochs um Uhr Kochstudio Gaumenschmaus: dienstags um Uhr Mittwochscafé: mittwochs um Uhr Neues aus der Zeitung: freitags um Uhr Musikalische Stunde mit Frau Jaggy von der Jugendmusikschule: Donnerstag um Uhr Montag, Uhr Musikverein Steinhofen spielt vor dem Pflegeheim Dienstag, Uhr hausinterne Maiandacht im Erdgeschoß Donnerstag, Uhr Auftaktveranstaltung Aktion Wünsch Dir was und Eröffnung der Bilderausstellung von Ursula Lohner im Erdgeschoß (siehe Seite 11) Freitag, Uhr Krankenkommunion im 1. und 2. OG Freitag, Uhr katholischer Gottesdienst im Erdgeschoß Mittwoch, Uhr Fernsehnachmittag im 2. OG Freitag, Uhr Musikalische Unterhaltung mit Rolf Kohle organisiert vom Förderverein Altenhilfe e.v. Samstag, Uhr Wortgottesdienst mit Kommunion im Erdgeschoß Freitag, Uhr evangelischer Gottesdienst im Erdgeschoß 4 Mai 2017 Unser Heimblättle Nr. 219

7 Rätsel Haus im Park Gedicht-Rätsel Finden Sie die richtigen Ergänzungen für die Lücken im Gedicht: dort Flur frei holde Mai munter Nacht Saatengrün Wald weichen weit windet Alles neu macht der 1 macht die Seele frisch und 2, kommt heraus, lasst das Haus, 3 einen Strauß! Rings erglänze Sonnenschein, duftend prangen 4 und Hain, Vogelsang, Hörnerklang tönt den 5 entlang. Wir durchziehen 6, Haine, die ergötzend blüh'n! Waldespracht, neu gemacht nach des Winters 7. Dort im Schatten an dem Quell rieselnd 8 silberhell, Klein und Groß ruht im Moos, wie im 9 Schoß. Hier und 10, fort und fort, wo wir ziehen, Ort für Ort, 11 und breit, alles freut sich der schönen Zeit. Stimmet Jubellieder an! Singe jeder wie er kann: Alles neu, frisch und frei macht der 12 Mai. Viel Spaß beim Raten! Auflösung gibt es auf der Seite 12. Hermann Adam von Kamp Unser Heimblättle Nr. 219 Mai

8 Heimatliedersingen Gern gesehene Gäste hatten sich am 6. April im Haus im Park angesagt. Das von Herrn Marquart geleitete Heimatliedersingen fand in der Cafeteria des Haus im Park statt. Viele Sängerinnen und Sänger kamen um mit ihren Frühlingsliedern den tristen Winter endgültig aus dem Haus im Park zu vertreiben. Schnell füllte sich die Cafeteria, es wurden Liederbücher verteilt, zur Stärkung ein leckerer Kuchen mit einem Tässle Kaffee genossen und dann nichts wie los. Herr Kurt Mayer, Vorsitzender des Fördervereins Altenhilfe e.v., begrüßte die Gäste und bei den ersten Liedern, Komm lieber Mai, und Der Mai ist gekommen, sangen alle Anwesenden stimmkräftig mit. Der runde Geburtstag einer Dame vom Besuchsdienst wurde durch Gratulation und zwei Geburtstagslieder gewürdigt, bevor Der Winter ist vergangen und danach Im Märzen der Bauer erklangen. Herr Mayer erläuterte in der Pause den Begriff Heimat. Heimat ist dort, wo die Menschen sind, die man kennt und welche die Sprache sprechen, die man versteht und selbst spricht. Auch Frau Emmi Hodler, Bewohnerin der Seniorenwohnanlage, erheiterte mit einem Frühlingsgedicht die Gäste. Für ihren wie immer gekonnten Vortrag erntete sie ebenfalls reichlich Applaus. Nach mehreren bekannten Heimatliedern erklangen zum Abschluss s ist Feierabend und Nehmt Abschied Brüder, bevor Herr Kurt Mayer allen Akteuren des Nachmittages dankte und ein gesegnetes Osterfest wünschte. Auch vom Haus im Park geht ein herzliches Dankeschön an den Förderverein Altenhilfe e.v. mit seinem Besuchsdienst, sowie an Herrn Marquart und all die engagierten Sängerinnen und Sänger. 6 Mai 2017 Unser Heimblättle Nr. 219

9 Feuerwehrchor Onstmettingen Am Freitag, den 21. April lud der Förderverein Altenhilfe e.v. zur musikalischen Veranstaltung mit dem Feuerwehrchor Onstmettingen ein. Dieser Einladung folgten viele Bewohnerinnen und Bewohner des Haus im Park und der Seniorenwohnanlage und so füllte sich die Cafeteria stetig, ist der Chor seit seinen letzten Auftritten doch ein sehr beliebter und gern gesehener und gehörter Gast im Haus im Park. Bei einer Tasse Kaffee und Kuchen für die Gäste begrüßte Herr Mayer alle Anwesenden, bevor mit Liedern wie Es war im Böhmerwald oder Sag Dankeschön mit roten Rosen die musikalische Unterhaltung eröffnet wurde. Die kräftigen Stimmen der Männer des Feuerwehrchors wurden nicht nur von einem Keyboard begleitet, auch die Bewohnerinnen und Bewohner des Haus im Park und der Seniorenwohnanlage stimmten sogleich lautstark ein. Während den Pausen, in denen sich der Feuerwehrchor die Stimmen ölte, unterhielt Herr Mayer die Gäste mit dem zur aktuellen Wetterlage gut passenden Gedicht Aprilschnee und der Geschichte des Streits der Frühlingsmonate. Für die sehr gelungene Einlage erntete Herr Mayer reichlich Applaus. Mit den bekannten Liedern Rot sind die Rosen, Bajazzo und Der alte Schäfer setzte der Feuerwehrchor sein musikalisches Programm fort und animierte die Zuhörer sofort zum Mitsingen und Mitschunkeln. Stimmungsvoll verging der unterhaltsame Nachmittag viel zu schnell und die Sänger aus Onstmettingen verabschiedeten sich mit den Liedern Wir ziehen ins Schwabenland und Wenn der Tag zu Ende geht. Der lautstarke Applaus machte deutlich wie gut der Gesang den Zuhörerinnen und Zuhörern gefallen hatte. Herr Mayer sprach dem Feuerwehrchor seinen herzlichen Dank für die begeisternde Darbietung aus. Ebenso bedankte er sich bei den Helferinnen des Besuchsdienstes. Das Versprechen diesen Chor bald erneut zu präsentieren, sorgte für kräftigen Beifall. Das Haus im Park bedankt sich recht herzlich beim Förderverein, Herrn Mayer und den Helferinnen des Besuchsdienstes. Ganz besonderer Dank gilt ebenfalls dem Feuerwehrchor aus Onstmettingen, der wieder einen unvergesslichen Nachmittag bot. Unser Heimblättle Nr. 219 Mai

10 Jahreshauptversammlung Förderverein Altenhilfe e.v. Am fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Altenhilfe e.v. Bisingen im Haus im Park statt. Zahlreiche Mitglieder und Gäste waren der Einladung gefolgt, unter ihnen Herr Bürgermeister Roman Waizenegger und Herr Bürgermeister a.d. Egbert Zäh. Nach der Begrüßung der Anwesenden rief Herr Mayer zum Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder auf und stellte anschließend die Tagesordnung der Versammlung vor. Im folgenden Bericht des Vorstands nahm Herr Mayer einen Rückblick auf das Jahr 2016 vor. Zahlreiche abwechslungsreiche musikalische Veranstaltungen sprachen viele Bewohner des Haus im Park und der Seniorenwohnanlage an. Bei Frau Emmi Hodler und Herrn Heinrich Scherer bedankte sich Herr Mayer für die unterhaltsamen Gedichte und Geschichten, die diese in den Pausen einbringen. Für ihr Engagement und die stets reibungslose Organisation und Durchführung verschiedener Aktivitäten bedankte sich Herrr Mayer bei Josefine Dehner, die seit vielen Jahren den Besuchsdienst des Fördervereins leitet. Es fanden 2016 Ausflüge zur Firma Alb-Gold in Trochtelfingen, zum Gartencenter Mauk in Balingen und weitere kleinere Ausflüge statt. Die Ehrenamtlichen des Besuchsdienstes und die Abwechslung, die sie in das Leben der im Haus im Park lebenden Menschen bringen, sind einmalig und unersetzlich. Sein Dank ging ebenfalls an Frau Dehner-Arndt, die zuverlässig die Blumengrüßen zu den Geburtstagen der Bewohnerinnen und Bewohnern organisiert und ihnen große Freude bereitet. Der Föderverein Altenhilfe e.v. nahm im Jahr 2016 an verschiedenen Veranstaltungen teil. Bei Bisingen live wurde ein Flohmarkt und auf dem Weihnachtsmarkt ein Marktcafé organisiert, bei denen erfreuliche Gewinne erzielt wurden. Eine größere Investition war in dem Jahr die Ausstattung der Terrassen und Balkone mit neuen Gartenmöbeln, die nun bei schönem Wetter dazu einladen, sich draußen aufzuhalten und auch sehr gerne genutzt werden. Nach einem Ausblick auf das Jahr 2017 bedankte sich Herr Mayer bei allen Mitgliedern des Vereines sowie des Vorstands. Im Anschluss berichtete Frau Dehner über die vielfältigen Tätigkeiten des Besuchsdienstes rund ums Haus im Park und mit den Bewohnerinnen und Bewohnern. Die Einrichtungsleitung, Frau Haug, betonte 8 Mai 2017 Unser Heimblättle Nr. 219

11 Jahreshauptversammlung Förderverein Altenhilfe e.v. die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Förderverein Altenhilfe e.v. und dankte den Mitgliedern für alles was dieser Verein zum Wohlbefinden der Seniorinnen und Senioren beiträgt. Frau Haug informierte über die anhaltend gute Auslastung der Einrichtung und kündigte die anlässlich des 200-jährigen Jubiläums des Wohlfahrtswerkes stattfindende Aktion Wünsch Dir was an. Diese findet, kombiniert mit der Ausstellungseröffnung der Aquarelle von Ursula Lohner, am im Haus im Park statt. Die Kassiererin des Fördervereins Altenhilfe e.v., Frau Annette Sentz, gab ihren Bericht der Kassenführung ab, die die Kassenprüfer Frau Gisela Birr und Herr Siegfried Sickinger als einwandfrei bestätigten. Auch im Namen des Gemeinderats dankte Herr Bürgermeister Roman Waizenegger dem Förderverein und seinen Mitgliedern, sowie dem Besuchsdienst für ihr Engagement. Für den neuen Rundweg in der Parkanlage versprach er Sitzbänke, die speziell für Seniorinnen und Senioren geeignet seien und als Schwatzecke oder zum Ausruhen dienen sollen. Die von ihm durchgeführte Entlastung für den Vorstand, wurde einstimmig erteilt. Mit dem Zitat Was lange währt, wird endlich wahr begann Herr Bürgermeister a.d. Egbert Zäh seinen Vortrag 20 Jahre Haus im Park. Herr Zäh erläuterte den Anwesen- den die Entstehungsgeschichte von der Idee bis zur Einweihung der Einrichtung anhand seiner eigenen Erinnerungen und von Zeitdokumenten. Er berichtete von Hindernissen und Fortschritten, von Fördermitteln, Spenden und vielen Sitzungen der Gemeinderäte, die schlussendlich im Jahr 1997 in der Eröffnung des Haus im Park mündeten. Die abschließende Bildpräsentation veranschaulichte viele Zwischenschritte und so manch einer der Anwesenden erkannte sich, 20 Jahre jünger, wieder. Zuletzt würdigte Herr Zäh die Arbeit des Fördervereins und des Besuchsdienstes. Dieser Verein wirkt, wie bereits vor der Eröffnung des Haus im Park gewünscht, zum Wohle der Seniorinnen und Senioren in dieser Einrichtung. Unser Heimblättle Nr. 219 Mai

12 Muttertag Am 14. Mai 2017 ist Muttertag. Da dieser Tag in vielen Familien traditionell besonders gefeiert wird bietet die Cafeteria des Haus im Park an diesem Sonntag ab Uhr ein besonderes Angebot für alle Mütter, ob alt oder jung. Für die Gäste des Café im Park servieren wir an diesem Tag ein Heißgetränk und ein Stück Kuchen Ihrer Wahl zum Sonderpreis von 3,50 Euro. Alle Mütter, die dieses Angebote nutzen, erhalten zusätzlich: Ein Glas Hugo (Prosecco mit Holundersaft und frischen Pfefferminzblättern) und eine Rose. Vatertag In Deutschland wird an Christi Himmelfahrt der volkstümliche Vatertag begangen. Seit 1934 ist Christi Himmelfahrt hier ein gesetzlicher Feiertag. Ab Ende des 19. Jahrhunderts kam in Berlin und Umgebung die heutige beliebte Form des Feierns des Vatertags auf. Die Männer machen dabei meist gemeinsame Wanderungen mit dem Bollerwagen, deren Ziel häufig Gaststätten sind. Anlässlich des Vatertags am 25. Mai bietet das Haus im Park ein Weißwurstessen für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie ihre Angehörigen an. Ein Paar Weißwürste, eine Brezel mit Getränk sowie ein Dessert können von Angehörigen für 5,00 Euro bestellt werden. Vatertag, ab Uhr Preis: 5,00 Euro Wir bitten um Vorbestellung bis spätestens in der Verwaltung des Haus im Park, Telefon 07476/ Über rege Nachfrage freuen wir uns! Tischreservierung sind möglich direkt in der Cafeteria unter Telefon 07476/ oder in der Verwaltung 07476/ Verbringen Sie mit Ihren Müttern einen schönen Nachmittag im Kreis der Familie! 10 Mai 2017 Unser Heimblättle Nr. 219

13 Wünsch Dir was & Bilderausstellung Wünsch Dir was. Zum 200. Jubiläum des Wohlfahrtswerks sollen Wünsche von Senioren erfüllt werden Seinen runden Geburtstag feiert der Träger des Haus im Park mit einer besonderen Aktion: Unter dem Motto Wünsch Dir was will das 1817 von Königin Katharina gegründete Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg kleine und große Herzenswünsche von Bewohnerinnen und Bewohnern erfüllen. Ein Wunschbaum schmückt seit dem auch das Foyer der Bisinger Einrichtung des Wohlfahrtswerks. Unterstützen kann jeder diese besondere Geburtstagsidee: Durch den Erwerb hochwertiger Manufaktur- Schokolade, deren Erlös in die Aktion fließt. Mit dem Heißluftballon über die alte Heimat fliegen, eine Rundfahrt über den Bodensee machen oder sich mal wieder mit einer alten Freundin zum Kaffeeklatsch treffen wir sind gespannt, was die Wünsche der Senioren sein werden, sagt Einrichtungsleiterin Marianne Haug. Im Haus im Park wird der Start der Geburtstagsaktion a m g efeier t. An dem Apfelbäumchen im Foyer, das als Wunschbaum fungiert, können Wunschzettel aufgehängt werden. Jeweils zum Ende eines Quartals also Ende Juni, September und Dezember werden diese abgenommen und es wird ausgelost, welche Wünsche erfüllt werden können. Nach dem Ende der Aktion soll das Bäumchen in den Garten eingepflanzt werden und so dauerhaft an den runden Geburtstag erinnern. Unterstützt wird die Jubiläumsaktion durch die Initiative SCHOKOLADE hilft IMMER : 20 Prozent des Erlöses aus dem Nettoverkaufspreis der speziell für Wünsch Dir was angefertigten süßen Köstlichkeiten fließt in die Jubiläumsaktion. Für Bestellungen können sich Interessenten an Nora Bürkle unter der Telefonnummer 0711/ oder per an wenden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter oder Den Start der Geburtstagsaktion werden wir am Donnerstag, 04. Mai um Uhr zusammen mit der Eröffnung einer Bilderausstellung der Künstlerin Frau Ursula Lohner feiern. Frau Lohner aus Balingen zeigt in den nächsten Wochen im Haus im Park ein breites Spektrum ihrer unterschiedlichsten Aquarellbilder. Zu einem Gang durch die Ausstellung sowie dem Start zu der Wunschbaumaktion laden wir Sie herzlich ein und freuen uns über viele Wunschkarten an unserem Apfelbäumchen! Unser Heimblättle Nr. 219 Mai

14 Café im Park Besuchsdienst Sonderaktion im Mai 2017 Das Team des Café im Park bietet jeden Mittwoch im Mai 1 Stück Erdbeerkuchen & 1 Heißgetränk nach Wahl Nach langjähriger Mitarbeit im Besuchsdienst des Fördervereins Altenhilfe e.v. verabschiedete sich Frau Marianne Sauter in der letzten Sitzung aus dem Besuchsdienst. Frau Dehner und Pflegedienstleitung Frau Parker dankten Frau Sauter für ihre jahrelange Mitarbeit und ihren engagierten Einsatz zum Wohl vieler im Haus im Park lebenden Menschen mit einem Blumenstrauß. zum Komplettpreis von 3,50 uro * * * * * * * * * * * Sie planen eine Feier? Geburtstag im Kreis der Familie? Einen gemütlichen Nachmittag? Wir danken Frau Marianne Sauter für ihr jahrelanges Engagement im Besuchsdienst und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute. Lösung von Seite 5: Sprechen Sie uns an! Die Cafeteria des Haus im Park ermöglicht bei Vorbestellung fast alle Wünsche. Telefonische Auskunft über die Verwaltung unter Mai 2. frei 3. windet 4. Flur 5. Wald 6. Saatengrün 7. Nacht 8. munter 9. weichen 10. dort 11. weit 12. holde 12 Mai 2017 Unser Heimblättle Nr. 219

15 Tarzan grüßt Euch alle miteinander! Liebe Leserinnen und Leser, da habe ich mein Winterfell schon ausgezogen, weil im März die Sonne schon so oft geschienen hat, und dann sowas. Ich wache morgens auf und schau aus dem Fenster, - alles WEISS. Da habe ich gehofft, dass unsere Mitarbeiter nicht zu schnell die Sommerreifen auf ihre Autos aufgezogen haben und gut zur Arbeit kommen. Es sind aber alle pünktlich zum Dienst erschienen und ich musste mir überlegen, ob ich das warme Haus im Park verlasse oder ob ich lieber meine Wachrunde im Haus mache. Aber was ein echter Wachkater ist, geht auch schon Mal bei schlechtem Wetter aus dem Haus. So habe ich meine letzten Winterfellflocken zusammen genommen und habe meine Runde gedreht. Ich muss ja das Geschehen in Haus und Park stets beobachten. So ist es mir auch nicht entgangen als kürzlich eines Abends einige Männer von der Freiwilligen Feuerwehr Bisingen in unserem Hause waren. Nachdem ich schon Angst bekommen hatte, war ich froh, als ich mitbekam, dass die Männer nur gekommen waren, um in unsere neue Brandmeldeanlage eingewiesen zu werden. Ich finde es beruhigend, zu wissen, dass die Leute von der Feuerwehr im hoffentlich nie eintretenden Ernstfall, mit dem Haus im Park vertraut sind und wir uns auf die Feuerwehr verlassen können. Die Baustelle hinter dem Haus, von der ich Ihnen das letzte Mal bereits berichtet hatte und von der im Heimblätte große Bauvorhaben zu einem Modellflugplatz angekündigt waren, ist inzwischen verschwunden. Aber kein Bau eines Towers und kein Start eines Flughafens am 01. April erfolgte. Sie haben es sicher gleich bemerkt, die Redaktion des Heimblättle hat sich hier ein Aprilscherz erlaubt. Aber mir ist es recht, so faszinierend die Vorstellung eines Modellflugplatzes in unserer Anlage wäre, der Fluglärm hätte sicherlich mich bei meinem Mittagsschlaf gestört. So bleibt es bei dem schönen Fußweg, der unsere Anlage mit dem neuen Wohngebiet Zollerblick verbindet und zu Spaziergängen einlädt, sofern das Wetter mitmacht. Sollte das Wetter für einen Spaziergang im Park allerdings mal nicht so gut sein, habe ich einen Tipp für Sie: Im Haus im Park findet derzeit eine Bilderausstellung statt. Die Künstlerin Ursula Lohner zeigt im Erdgeschoss und Treppenhaus in den nächsten Wochen zahlreiche ihrer Aquarellbilder. Lassen Sie sich bei einem Rundgang von den Kunstwerken beeindrucken. Mau, Mau, bis zum nächsten Mal! Euer Tarzan Unser Heimblättle Nr. 219 Mai 2017

16 Unser Angebot Stationäre Pflege Rundum gut versorgt, sich wie zu Hause fühlen. Kurzzeit-/Verhinderungspflege Zur Erholung nach Klinikaufenthalt, zur Entlastung von Angehörigen für begrenzte Zeit in besten Händen. Menü mobil Täglich frisch zubereitete Mahlzeiten zu Hause serviert. Mittagstisch Mahlzeiten in der Cafeteria des Haus im Park in Gesellschaft einnehmen. Ehrenamtlicher Besuchsdienst Haben Sie Interesse an ehrenamtlicher Tätigkeit? Der Förderverein Altenhilfe e.v. Bisingen freut sich über neue Mitglieder. Cafeteria Die hauseigene Cafeteria steht auch für Feste und Feiern nach Absprache zur Verfügung. Praktika und BFD In den Bereichen Pflege und Küche bieten wir Praktika und BFD an. Café im Park Öffnungszeiten: Montag Donnerstag: 14:30 bis 17:30 Uhr Sonntag: 14:00 bis 18:00 Uhr Freitag und Samstag: Ruhetag Für Feiern und Veranstaltungen steht ein Nebenraum zur Verfügung. Kochbuch Suchen Sie noch ein schönes Geschenk? Unser Kochbuch kann in der Verwaltung gekauft werden. Haus im Park Bahnhofstraße Bisingen Telefon: / Fax: / Internet:

Bauernregel: Donnert s im Mai recht viel, Hat der Bauer ein gutes Spiel. Fällt Reif am ersten Mai, Bringt er im Feld viel Segen herbei.

Bauernregel: Donnert s im Mai recht viel, Hat der Bauer ein gutes Spiel. Fällt Reif am ersten Mai, Bringt er im Feld viel Segen herbei. 207. Ausgabe Mai 2016 Unser HEIMBLÄTTLE Neues aus dem Haus im Park Bauernregel: Donnert s im Mai recht viel, Hat der Bauer ein gutes Spiel. Fällt Reif am ersten Mai, Bringt er im Feld viel Segen herbei.

Mehr

Weltalzheimertag Blaue Stunde

Weltalzheimertag Blaue Stunde 21. 9. 2016 Weltalzheimertag Blaue Stunde Viele Wochen waren Maria Ebser und ihre Töchter Astrid und Cathérine sowie viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Hauses und ehrenamtliche Helfer mit den Vorbereitungen

Mehr

Kreisverband Bernkastel-Kues

Kreisverband Bernkastel-Kues Kreisverband Bernkastel-Kues Bund der Ruhestandsbeamten, Rentner und Hinterbliebenen im Deutschen Beamtenbund 21.12.2016 Weihnachtsfeier des Seniorenverbandes - BRH Kreisverband Bernkastel-Kues vom 14.

Mehr

Lausnitzer Musiksommer

Lausnitzer Musiksommer August 2016 Lausnitzer Musiksommer Am Freitag, den24. Juni machten sich unsere Sänger auf den Weg nach Bad Klosterlausnitz. Eigentlich stand das Chorkonzert vom Sängerkreis Stadtroda auf der Kurparkbühne

Mehr

Altenhilfeverbund Rummelsberg

Altenhilfeverbund Rummelsberg ECHO November/Dezember 2016 Altenhilfeverbund Rummelsberg Stephanushaus Foto: Büsch Altenhilfeverbund Rummelsberg Rummelsberg 46 90592 Schwarzenbruck Tel. 09128-502360 Fax. 09128-502510 Liebe Bewohnerinnen

Mehr

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/ Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr.7-70378 Stuttgart Telefon 0711/95322-0 Fax 0711/95322-2700 Die Begegnungsstätte im Haus St. Monika ist ein Treffpunkt für

Mehr

Die Stimme des GVG-Präsidenten

Die Stimme des GVG-Präsidenten Oktober 2016 Die Stimme des GVG-Präsidenten Liebe Mitglieder des Gewerbeverbandes Wir schauen zurück auf eine erfolgreiche Gewerbeausstellung und ein wunderschönes Grenchnerfest bei dem nun wirklich alles

Mehr

Rückblicke aus unserer Flüchtlingssozialarbeit:

Rückblicke aus unserer Flüchtlingssozialarbeit: Ehrenamtsrundbrief September 2016 Liebe Ehrenamtliche und ehrenamtlich Interessierte, So langsam kommen alle aus dem Urlaub zurück und der Alltag nimmt wieder seinen Lauf. Das Wetter beschert uns zwar

Mehr

Große Begrüßungsfeier für die Schulanfänger an der Hohenbogen- Grundschule Rimbach

Große Begrüßungsfeier für die Schulanfänger an der Hohenbogen- Grundschule Rimbach Große Begrüßungsfeier für die Schulanfänger an der Hohenbogen- Grundschule Rimbach Die herbstlich dekorierte Aula war bei der großen Begrüßungsfeier der 15 Schulanfänger bis auf den letzten Platz gefüllt.

Mehr

Einweihung. und einer Breite von zwei Metern kann der gepflasterte Weg bei jedem Wetter von den Bewohnern, Angehörigen

Einweihung. und einer Breite von zwei Metern kann der gepflasterte Weg bei jedem Wetter von den Bewohnern, Angehörigen Einweihung Garten-Rundweg Haus Talblick setzt attraktiven Impuls Festliche Einweihung des Garten-Rundweges bei strahlendem Sonnenschein Engelsbrand [rm] Das Pflegeheim Haus Talblick in Salmbach (Träger:

Mehr

Schöne Zeiten. im Haus Ringelbach

Schöne Zeiten. im Haus Ringelbach Reutlinger AltenHilfe ggmbh...motiviert an Ihrer Seite Schöne Zeiten im Haus Ringelbach Haus Ringelbach ein schönes Zuhause Unser Haus befindet sich im Herzen von Reutlingen, nahe des Stadtkerns und doch

Mehr

Espel-Post. Brunch die Bewohnenden mit ihren Die Sommerzeit ist auch Ausflugszeit. OK steckt schon mitten in den Vor- ist vor dem Anlass.

Espel-Post. Brunch die Bewohnenden mit ihren Die Sommerzeit ist auch Ausflugszeit. OK steckt schon mitten in den Vor- ist vor dem Anlass. Espel-Post Ausgabe Nr. 205 Juni 2016 Auflage: 120 Liebe Espel-Post Leserinnen und Leser Nach den kalten und nassen Tagen Auffahrtsbrunch über die Eisheiligen, freuen wir Auch dieses Jahr begeisterte der

Mehr

Veranstaltungsplan vom :00 Uhr Restaurant Sturzprophylaxe mit Fr. Elschner. mit Fr. Smirniu

Veranstaltungsplan vom :00 Uhr Restaurant Sturzprophylaxe mit Fr. Elschner. mit Fr. Smirniu Veranstaltungsplan vom 01.07.13-31.07.13 Montag 01.07.13 09:00 Uhr in den Wohnbereichen 10:00 Uhr Restaurant Sturzprophylaxe mit Fr. Elschner 10:00 Uhr in den Wohnbereichen Gruppentherapie-Gedächtnistraining

Mehr

Auftritte im Advent und Besuch vom Nikolaus

Auftritte im Advent und Besuch vom Nikolaus Auftritte im Advent und Besuch vom Nikolaus Unsere diesjährigen Adventsauftritte begannen am 1. Adventssamstag in der "Kleingartenanlage Burgloch" in Leverkusen-Alkenrath. Die Leverkusener Gruppe der "Deutschen

Mehr

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus Bruder Bruder Bruder Bruder Ferien Ferien Ferien Ferien Eltern Eltern Eltern Eltern Schwester Schwester Schwester Schwester Woche Woche Woche Woche Welt Welt Welt Welt Schule Schule Schule Schule Kind

Mehr

Bauernregel: Wenn der April stößt rau ins Horn, so steht es gut um Heu und Korn. April warm und nass, tanzt die Magd ums Butterfass.

Bauernregel: Wenn der April stößt rau ins Horn, so steht es gut um Heu und Korn. April warm und nass, tanzt die Magd ums Butterfass. 206. Ausgabe April 2016 Unser HEIMBLÄTTLE Neues aus dem Haus im Park Bauernregel: Wenn der April stößt rau ins Horn, so steht es gut um Heu und Korn. April warm und nass, tanzt die Magd ums Butterfass.

Mehr

Große Abschiedsfeier für Viertklässler an der Grundschule Rimbach

Große Abschiedsfeier für Viertklässler an der Grundschule Rimbach Große Abschiedsfeier für Viertklässler an der Grundschule Rimbach Ein Hauch von Wehmut lag über der Abschlussfeier der Viertklässler der Grundschule Rimbach, denn an diesem Tag wurde es den Großen der

Mehr

Graham Bonney als Stargast bei der Stadtsparkassen- Geburtstagsfeier

Graham Bonney als Stargast bei der Stadtsparkassen- Geburtstagsfeier Graham Bonney als Stargast bei der Stadtsparkassen- Geburtstagsfeier Das Highlight des Abends war der Auftritt des Sängers Graham Bonney, aber auch das restliche bunte Varieté-Programm begeisterte in diesem

Mehr

Genuss im arcona mo.hotel

Genuss im arcona mo.hotel Genuss im arcona MO.HOTEL Business Lunch Montag bis Freitag, 12.00 bis 14.30 Uhr Sie haben nur wenig Zeit? Sie suchen ein repräsentatives Restaurant? Von Montag bis Freitag erhalten Sie in der Weinwirtschaft

Mehr

Kita Aktuell. -SPEZIALausgabe- St. Martin 2015

Kita Aktuell. -SPEZIALausgabe- St. Martin 2015 Kita Aktuell -SPEZIALausgabe- heute erhalten Sie eine Spezialausgabe unserer Kita aktuell zu St. Martin! Sie finden alle wichtigen Informationen und Termine rund um St. Martin und das große Fest! Der Höhepunkt

Mehr

Ausgabe: Januar 2010

Ausgabe: Januar 2010 Trotz der niedrigen Temperaturen ließen sich die Besucher nicht lumpen und folgten am Sonntag, den 13. September der Einladung des Handharmonikaclubs Deckenpfronn. Vom Duft frisch gebackenen Zwiebelstecklings

Mehr

Dr. Ehmann Kinderhaus feiert 40jähriges Jubiläum

Dr. Ehmann Kinderhaus feiert 40jähriges Jubiläum Pressemitteilung Dr. Ehmann Kinderhaus feiert 40jähriges Jubiläum 1972 gegründet von Frau Dr. Ilse Maria Ehmann in Siegburg 50 Kinder, 100 Mitarbeiter, 3 Standorte: Das Dr. Ehmann Kinderhaus wird 40 Wo

Mehr

Am Alten Sportplatz 20, Weißenborn (Sängerstüb l)

Am Alten Sportplatz 20, Weißenborn (Sängerstüb l) Einladung Vorabend zum I. Advent Am Vorabend zum I. Advent am Samstag, den 29. November organisiert unser Verein wieder das Christbaumschmücken in der Parkanlage am Platz des 3. Oktober. Alle Einwohner

Mehr

Haus St. Barbara. Es ist immer noch mein Leben. Caritas Erzdiözese Wien caritas-pflege.at

Haus St. Barbara. Es ist immer noch mein Leben. Caritas Erzdiözese Wien caritas-pflege.at Haus St. Barbara Es ist immer noch mein Leben. Caritas Erzdiözese Wien caritas-pflege.at Leben wie Zuhause. Alles unter einem Dach Ganz wie daheim Ankommen und wohlfühlen: Im Caritas Haus St. Barbara lässt

Mehr

Heimzeitung. Städtisches Alten- und Pflegeheim am Stadtpark in Münchberg. Neues und Interessantes vom 1. Halbjahr 2011.

Heimzeitung. Städtisches Alten- und Pflegeheim am Stadtpark in Münchberg. Neues und Interessantes vom 1. Halbjahr 2011. Heimzeitung Städtisches Alten- und Pflegeheim am Stadtpark in Münchberg Ausgabe 1/2011 Neues und Interessantes vom 1. Halbjahr 2011 Erstellt: Sabine Hahn, Juli 2011 Bei Fragen oder Problemen wenden Sie

Mehr

Jahreskulturkalender

Jahreskulturkalender Jahreskulturkalender 2015 Seniorenzentrum Siegburg GmbH Heinrichstr. 10 53721 Siegburg Telefon: 02241-2504-5000 www.seniorenzentrum-siegburg.de Termine können sich verändern! Bitte achten Sie auf die Aushänge

Mehr

Katholische Grundschule Mainzer Straße Mainzer Straße Köln. Tel.: 0221/ Fax: 0221/

Katholische Grundschule Mainzer Straße Mainzer Straße Köln. Tel.: 0221/ Fax: 0221/ Katholische Grundschule Mainzer Straße Mainzer Straße 30-34 50678 Köln Offene Ganztagsschule www.mainzer-strasse.koeln Tel.: 0221/3566636-0 Fax: 0221/3566636-37 Weihnachten 2016 Silber und Gold Wir wünschen

Mehr

Herzlich willkommen im Sozialkonzept Mariettenhof

Herzlich willkommen im Sozialkonzept Mariettenhof CASA REHA Mariettenhof-Express Herzlich willkommen im Sozialkonzept Mariettenhof Liebe BewohnerInnen, Freunde und LeserInnen! Die Zeit verfliegt und das eben noch junge Jahr 2016 ist schon wieder zur Hälfte

Mehr

Jahresrückblick 2009 in Bildern

Jahresrückblick 2009 in Bildern Jahresrückblick 2009 in Bildern Das Jahr 2009 begann mit dem Bürgerempfang am 24.01.2009 in der Turn- und Festhalle Großkuchen. Geehrt wurden an diesem Tag Elfriede Hafner und Renate Sommer für ihr bürgerliches

Mehr

Jahresrückblick 2015 Kindergarten Kuckucksnest Blankenstein

Jahresrückblick 2015 Kindergarten Kuckucksnest Blankenstein Jahresrückblick 2015 Kindergarten Kuckucksnest Blankenstein Auch 2015 war in unserer Einrichtung wieder einiges los. Viele tolle Erlebnisse sorgten für Begeisterung und Freude bei unseren Kindern. Einen

Mehr

«...damit die Kirche lebt...» Herz Jesu

«...damit die Kirche lebt...» Herz Jesu «...damit die Kirche lebt...» Herz Jesu O E R L I K O N Liebe Pfarreiangehörige, das Dasein für andere Menschen gibt dem Leben oft unerwartet einen neuen Sinn. Die folgenden Seiten geben Ihnen einen kleinen

Mehr

Haus Franz Borgia. Es ist immer noch mein Leben. Caritas Erzdiözese Wien caritas-pflege.at

Haus Franz Borgia. Es ist immer noch mein Leben. Caritas Erzdiözese Wien caritas-pflege.at Haus Franz Borgia Es ist immer noch mein Leben. Caritas Erzdiözese Wien caritas-pflege.at Jeden Tag gut gepflegt. Gemütlichkeit am Rande des Wienerwalds Und ob ich mich freu! Ankommen und wohlfühlen: Im

Mehr

Hausblättle. Lesenswertes aus dem Seniorenheim Schmidt. Themen Unsere Geburtstagskinder Freud und Leid Erntedank Ausflug mit der Sonnenkönigin

Hausblättle. Lesenswertes aus dem Seniorenheim Schmidt. Themen Unsere Geburtstagskinder Freud und Leid Erntedank Ausflug mit der Sonnenkönigin Hausblättle Lesenswertes aus dem Seniorenheim Schmidt Themen Unsere Geburtstagskinder Freud und Leid Erntedank Ausflug mit der Sonnenkönigin Ausgabe: September/Oktober14 1. Liebe Bewohnerinnen und Bewohner

Mehr

Newsletter September 2016

Newsletter September 2016 Newsletter September 2016 Internationale Frauen Leipzig e.v. 1.) Öffnungszeiten 2.) Angebote 3.) Mutter-Kind-Café 4.) Interkulturelles Frauenfrühstück im Bürgertreff 5.) Sport und Bewegungsfest im Rabet

Mehr

Liebe Eltern, Elternabend mit Elternbeiratswahl. Erntedankgottesdienst. Familientag am Sportgelände. Gartenaktion

Liebe Eltern, Elternabend mit Elternbeiratswahl. Erntedankgottesdienst. Familientag am Sportgelände. Gartenaktion Liebe Eltern, mit diesem ersten Elternbrief heißen wir Sie im neuen Kindergartenjahr herzlich willkommen. Allen neuen Kindern und Eltern wünschen wir ein gutes Eingewöhnen und hoffen, sie fühlen sich schnell

Mehr

Zeit fürs Leben. Extrabeilage Mitarbeiterstimmen. Schlüter Aktuell. Ihre Hauszeitung vom Pflegezentrum Schlüter

Zeit fürs Leben. Extrabeilage Mitarbeiterstimmen. Schlüter Aktuell. Ihre Hauszeitung vom Pflegezentrum Schlüter Sonderausgabe: Nachlese 50 Jahre Haus Schlüter Schlüter Aktuell Zeit fürs Leben Ihre Hauszeitung vom Pflegezentrum Schlüter Extrabeilage Mitarbeiterstimmen Impressionen der Jubiläumsfeier Gewinnen Sie

Mehr

Für Sie. Unsere Angebote im JANUAR. Seniorenzentren der Bundesstadt BONN

Für Sie. Unsere Angebote im JANUAR. Seniorenzentren der Bundesstadt BONN Seniorenzentren der Bundesstadt BONN Haus Elisabeth -Ippendorf- Gudenauer Weg 140 53127 Bonn Telefon: 0228 91014-0 Telefax: 0228 91014-79 Für Sie Unsere Angebote im JANUAR Öffentliche Verkehrsmittel (ab

Mehr

Senioren- und Pflegewohnhaus Graz-Straßgang

Senioren- und Pflegewohnhaus Graz-Straßgang Senioren- und Pflegewohnhaus Diözese Graz-Seckau www.caritas-steiermark.at Herzlich Willkommen im Senioren- und Pflegewohnhaus! Ein Haus zum Leben, ein Haus zum Wohnen, ein Haus der Gemeinschaft Im Seniorenund

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

familienzentrum.trokirche.de

familienzentrum.trokirche.de Newsletter für Familien mit kleinen und ganz kleinen Kindern Troisdorf, August 2014 Liebe Familien, pünktlich zum Beginn des Schul- und Kindergartenjahres erreicht Sie der neue Newsletter mit Terminen

Mehr

INFOPOST Januar Impressum. Redaktion: Claudia Kunze, Leitung der Sozialen Betreuung Daniel Krienen, Mitarbeiter der Sozialen Betreuung

INFOPOST Januar Impressum. Redaktion: Claudia Kunze, Leitung der Sozialen Betreuung Daniel Krienen, Mitarbeiter der Sozialen Betreuung INFOPOST Januar 2016 Impressum Herausgeber: Seniorenzentrum Haus am Nordkanal Flämische Allee 2, 41748 Viersen Redaktion: Claudia Kunze, Leitung der Sozialen Betreuung Daniel Krienen, Mitarbeiter der Sozialen

Mehr

DA GEH ICH HIN. Karneval feiern wie jedes Jahr Miteinander Wunderbar :11 Uhr Kulturhalle Ochtendung

DA GEH ICH HIN. Karneval feiern wie jedes Jahr Miteinander Wunderbar :11 Uhr Kulturhalle Ochtendung Miteinander Sachausschuss der Pfarreiengemeinschaft Karneval feiern wie jedes Jahr Miteinander Wunderbar 10.06.2016 27.1.2017 5.2.2017 13:11 Uhr Kulturhalle Ochtendung DA GEH ICH HIN Sternsingeraktion

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter im AWO Seniorenzentrum Aying Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, Oliver Wahl, Einrichtungsleiter ich begrüße

Mehr

Frauengemeinschaften besuchten Altenhilfe- Einrichtungen des Caritasverbandes

Frauengemeinschaften besuchten Altenhilfe- Einrichtungen des Caritasverbandes Presseartikel Frauengemeinschaften besuchten Altenhilfe- Einrichtungen des Caritasverbandes Zu einer Besichtigungsfahrt seiner Einrichtungen in der Altenhilfe hatte kürzlich der Caritasverband Acher- Renchtal

Mehr

Heimat-, Kultur- und Museumsverein Lampertheim e.v.

Heimat-, Kultur- und Museumsverein Lampertheim e.v. Heimat-, Kultur- und Museumsverein Lampertheim e.v. Vereinsnachrichten Nr. 116 1. Ausgabe 2017 Liebe Mitglieder, eine unserer wichtigsten Veranstaltungen im Laufe eines Jahres ist die Mitgliederversammlung.

Mehr

J A H R E EVENTKALENDER JANUAR BIS DEZEMBER 2016 ACHTEN SIE AUCH AUF UNSERE AKTUELLEN ANGEBOTE IM INTERNET:

J A H R E EVENTKALENDER JANUAR BIS DEZEMBER 2016 ACHTEN SIE AUCH AUF UNSERE AKTUELLEN ANGEBOTE IM INTERNET: J A H R E EVENTKALENDER JANUAR BIS DEZEMBER 2016 ACHTEN SIE AUCH AUF UNSERE AKTUELLEN ANGEBOTE IM INTERNET: WWW.ZUM-SPESSARTTOR.DE DAS RESTAURANT FÜR UNVERGESSLICHE MOMENTE 40 Jahre SPESSARTTOR. Das ist

Mehr

Pfingstival 23.-24. Mai 2015 30. Geburtstag der Big Band 30 Jahre Söderblom-Big Band Das Pfingstival Eine Ehemalige erinnert sich Schon mehr als 500 Söderblomer traten während ihrer Schulzeit der Big Band

Mehr

Neuigkeiten in dieser Ausgabe

Neuigkeiten in dieser Ausgabe Nr. 14 Januar/Februar 2015 Marleen Freitag Neuigkeiten in dieser Ausgabe 1. Oliver Ritzmann Erster Vorsitzender des BTW 2. Unser Dorf hat Zukunft 3. Weihnachtsfeier im Seniorenheim 4. Der Vorlesewettbewerb

Mehr

n Beratung n Entlastung n Wertschätzung Tagespflege Philipp-Melanchthon-Zentrum

n Beratung n Entlastung n Wertschätzung Tagespflege Philipp-Melanchthon-Zentrum n Beratung n Entlastung n Wertschätzung Tagespflege Philipp-Melanchthon-Zentrum Herzlich willkommen, liebe Seniorinnen und Senioren, liebe pflegende Angehörige! Das Philipp-Melanchthon-Zentrum ermöglicht

Mehr

Liebe Feriengäste, Feriendorf. Herzlich willkommen im Feriendorf in Tieringen.

Liebe Feriengäste, Feriendorf. Herzlich willkommen im Feriendorf in Tieringen. Feriendorf Feriendorf Tieringen 72469 Meßstetten Tieringen Familien-Feriendorf Tieringen Schwäbische Alb 72469 Meßstetten Liebe Feriengäste, Telefon Telefax 07436 / 9291-0 07436 / 9291-20 mail: info@feriendorf-tieringen.de

Mehr

Advent im Clementine von Wallmenich-Haus

Advent im Clementine von Wallmenich-Haus Advent im Clementine von Wallmenich-Haus An allen vier Adventswochenenden konnten sich die Bewohner des Clementine von Wallmenich-Hauses über musikalische Darbietungen bei besinnlich vorweihnachtlichen

Mehr

Max Brauer Haus. Service-Wohnen und Pflege für Seniorinnen und Senioren

Max Brauer Haus. Service-Wohnen und Pflege für Seniorinnen und Senioren Max Brauer Haus Service-Wohnen und Pflege für Seniorinnen und Senioren Herzlich willkommen im Max Brauer Haus! Unser Max Brauer Haus ist eine betreute Seniorenwohnanlage mit Mietwohnungen, einer Pflegewohneinrichtung

Mehr

Katholische Liebfrauengemeinde

Katholische Liebfrauengemeinde Protokoll der 1. Sitzung des Pfarrgemeinderates Katholische Liebfrauengemeinde mit Filialkirche Zwölf Apostel Protokoll der 1. Sitzung des Pfarrgemeinderats, am 29.01.2015, 19.30 Uhr (im Pfarrheim der

Mehr

Haus St. Klemens. Es ist immer noch mein Leben. Caritas Erzdiözese Wien caritas-pflege.at

Haus St. Klemens. Es ist immer noch mein Leben. Caritas Erzdiözese Wien caritas-pflege.at Haus St. Klemens Es ist immer noch mein Leben. Caritas Erzdiözese Wien caritas-pflege.at Ganz wie daheim. Das Haus zum Wohlfühlen Ganz wie daheim Ankommen und wohlfühlen: Im Caritas Haus St. Klemens lässt

Mehr

Städtisches Altenheim Herichhauserstraße

Städtisches Altenheim Herichhauserstraße August / September Städtisches Altenheim Herichhauserstraße Cronenberger Bote Seite 1 Aktivitäten im August 2014 Mittwoch der 06.08.2014 Mittwoch der 13.08.2014 Mittwoch der 20.08.2014 Mittwoch der 27.08.2014

Mehr

Am 17.und 18.Juni 2017

Am 17.und 18.Juni 2017 Aktion Offener Garten Ein grünes Band durch Schleswig- Holstein und Hamburg Am 17.und 18.Juni 2017 Durch Privatgärten schlendern, sich austauschen, fachsimpeln, Erfahrungen sammeln oder einfach bewundern,

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Es gilt das gesprochene Wort!

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Es gilt das gesprochene Wort! Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist: 12. Dezember 2013, 19:00 Uhr Grußwort der Bayerischen Staatsministerin für Wirtschaft

Mehr

Evangelisch - Freikirchliche Gemeinde Peine (Baptisten)

Evangelisch - Freikirchliche Gemeinde Peine (Baptisten) Evangelisch - Freikirchliche Gemeinde Peine (Baptisten) Quelle: www.gemeindebrief.de 2 Quelle: www.gemeindebrief.de Liebe geht durch den Magen Essen im Mai! Dieser Einladung in die Christuskirche am 9.

Mehr

Berichte über ein ereignisreiches Dienstjahr 2011 bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Sontheim

Berichte über ein ereignisreiches Dienstjahr 2011 bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Sontheim Berichte über ein ereignisreiches Dienstjahr 2011 bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Sontheim Sontheim-Brenz: Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sontheim statt. Der

Mehr

VERANSTALTUNGSKALENDER. Juni Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, Telefonzentrale/Rezeption:

VERANSTALTUNGSKALENDER. Juni Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, Telefonzentrale/Rezeption: VERANSTALTUNGSKALENDER Juni 2016 Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, 3a 79115 Freiburg Telefonzentrale/Rezeption: 0761 4503-0 10.30 11.15 Uhr 15.00 16.00 Uhr 16.00 16.45 Uhr 16.15 17.15

Mehr

Es war Samstag am Nachmittag Andi und Marie läuteten bei Marcel an und fragten ihn:,, Hey, willst du mit uns in das Cafe, wir haben auch schon mit

Es war Samstag am Nachmittag Andi und Marie läuteten bei Marcel an und fragten ihn:,, Hey, willst du mit uns in das Cafe, wir haben auch schon mit Die Vier Freunde Marcel Andi Mario Und die vergiftet Cola Marie Es war Samstag am Nachmittag Andi und Marie läuteten bei Marcel an und fragten ihn:,, Hey, willst du mit uns in das Cafe, wir haben auch

Mehr

Rückblick auf Papa Alfreds 90. Geburtstag und das 30-jährige Jubiläum des Bundes der Freunde der Engel e.v., Engelschwand

Rückblick auf Papa Alfreds 90. Geburtstag und das 30-jährige Jubiläum des Bundes der Freunde der Engel e.v., Engelschwand Rückblick auf Papa Alfreds 90. Geburtstag und das 30-jährige Jubiläum des Bundes der Freunde der Engel e.v., Engelschwand Allen Teilnehmenden ist die würdige und großartige Feier zu Papa Alfreds 90.Geburtstag

Mehr

Senioren- und Pflegewohnhaus Graz - St. Peter

Senioren- und Pflegewohnhaus Graz - St. Peter Senioren- und Pflegewohnhaus http://st-peter.lebensraeume-caritas.at Diözese Graz-Seckau www.caritas-steiermark.at Herzlich willkommen im Senioren- und Pflegewohnhaus! Ein Haus zum Leben, ein Haus zum

Mehr

Das Projekt Gemeinsam auf dem Weg wurde 2016 mit dem 1. Preis ausgezeichnet

Das Projekt Gemeinsam auf dem Weg wurde 2016 mit dem 1. Preis ausgezeichnet In den Städten Leinfelden-Echterdingen und Filderstadt gibt es seit einigen Jahren die Stiftung "Gemeinsame Erinnerung - gemeinsame Verantwortung für die Zukunft", die es sich - ausgehend von der KZ-Gedenkstätte

Mehr

Gefeller Rosenfest steht in neuer Blüte

Gefeller Rosenfest steht in neuer Blüte Gefeller Rosenfest steht in neuer Blüte 08.07.2014-07:20 Uhr Veranstalter in Gefell freuen sich über ein gelungenes Rosenfest-Wochenende und ziehen eine durchaus positive Bilanz. Umzug am Sonntag war einer

Mehr

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer Publikandum vom 30.10.2016 31. Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer In der vergangen Woche verstarb Herr Leo Rogmann, Humboldtstraße 20 und Herr Hans-Dieter Konietzko, Rosenbroecksweg 37. (Samstag)

Mehr

Andrea Mast aus Bernkastel hat vor der IHK-Stuttgart die Prüfung als Köchin mit der Note sehr gut absolviert.

Andrea Mast aus Bernkastel hat vor der IHK-Stuttgart die Prüfung als Köchin mit der Note sehr gut absolviert. 1 von 8 28.01.2015 11:33 Liebe Gourmet Wagner-Freunde, wir freuen uns, Sie zu unserer neuen Ausgabe des kulinarischen Newsletters begrüßen zu dürfen. Der Sommer ging viel zu schnell vorüber, in der Natur

Mehr

Sennenhundefestival-News

Sennenhundefestival-News Ein herzliches Willkommen! Sennenhundefestival-News Ausgabe 1/2014 28.6.2014 Wir freuen uns Euch zum 9. Sennen- grüssen zu dürfen und hoffen auf hundefestival be- eine schöne Woche, viel Spaß und herrliches

Mehr

Kita Aktuell. -SPEZIALausgabe- St. Martin 2016

Kita Aktuell. -SPEZIALausgabe- St. Martin 2016 Kita Aktuell -SPEZIALausgabe- heute erhalten Sie eine Spezialausgabe unserer Kita aktuell zu St. Martin! Sie finden alle wichtigen Informationen und Termine rund um St. Martin und das große Fest! Dieses

Mehr

PROGRAMM. L a n d w a s s e r. Februar Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte. Spechtweg Freiburg Tel /

PROGRAMM. L a n d w a s s e r. Februar Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte. Spechtweg Freiburg Tel / L a n d w a s s e r PROGRAMM Februar 2017 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Spechtweg 35 79110 Freiburg Tel. 0761 / 13 27 99 www.awo-freiburg.de montags Regelmäßige Veranstaltungen 09:00 Uhr Englisch

Mehr

Oktoberpost und St. Martin

Oktoberpost und St. Martin Kindertagesstätte Mariä Himmelfahrt Innolidochstraße 27 84419 Schwindegg Kiga Tel. 08082/ 311 Krippe Tel. 08082/ 2715751 E-Mail: mariae-himmelfahrt.schwindegg@kita.ebmuc.de www.kindertagesstätte-schwindegg.de

Mehr

Pflegezentrum Maichingen

Pflegezentrum Maichingen Pflegezentrum Maichingen Ein Leben in Geborgenheit. Eine Atmosphäre des Vertrauens Das Pflegezentrum Maichingen ist eines von vier Einrichtungen des Evangelischen Diakonievereins Sindelfingen e.v., der

Mehr

Werden Sie ein Teil von uns. Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.

Werden Sie ein Teil von uns. Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen. Werden Sie ein Teil von uns. Weil es sich in guter Gesellschaft besser lebt. Weil Pflege keine Grenzen kennt. Und weil bei uns jeder Tag anders ist. Atmen Sie tief ein die frische Ostseeluft wird Ihnen

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Coesfeld Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-center.de M. Großmann_pixelio.de www.lebenshilfe-nrw.de Lebenshilfe Programm Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

SCHAUEN BETEN DANKEN. Ein kleines Gebetbuch. Unser Leben hat ein Ende. Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende.

SCHAUEN BETEN DANKEN. Ein kleines Gebetbuch. Unser Leben hat ein Ende. Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende. Unser Leben hat ein Ende Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende. Wenn wir nachdenken über den Tod: Was haben wir mit unserem Leben gemacht? Alles gut? Alles schlecht? Halb gut? Halb schlecht?

Mehr

Viertes Wanderwochenende der Gruppe Kassel

Viertes Wanderwochenende der Gruppe Kassel Kontakt Impressum Datenschutz Sitemap Viertes Wanderwochenende der Gruppe Kassel Da es uns im letzten Jahr in Meck-Pomm. im kleinen Örtchen Sewekow so gut gefallen hatte, gab es in diesem Jahr kein langes

Mehr

Jacobi-Haus. Selbstbestimmt leben im Alter

Jacobi-Haus. Selbstbestimmt leben im Alter Selbstbestimmt leben im Alter Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt nicht nur

Mehr

Haus am Fleinsbach Richtig. Daheim.

Haus am Fleinsbach Richtig. Daheim. Haus am Fleinsbach Richtig. Daheim. Ein neuer Lebensmittelpunkt Seit 1994 bildet das großzügig angelegte Haus am Fleinsbach gemeinsam mit dem Kultur- und Kongresshaus Filharmonie eine architektonische

Mehr

Singreise ins Lechtal

Singreise ins Lechtal Singreise ins Lechtal 3. Singreise vom 22. 26. Mai 2013, Holzgau im Tirol Bereits zum dritten Mal organisierte Dölf Bachmann aus Igis eine Singreise mit dem musikalischen Leiter Peter Hasler aus Grabs.

Mehr

Vom Göttlichen Wort Dortmund-Wickede. Veranstaltungstermine

Vom Göttlichen Wort Dortmund-Wickede. Veranstaltungstermine Vom Göttlichen Wort Dortmund-Wickede Veranstaltungstermine Januar bis Juli 2015 Januar Sonntag, 04. Januar Sonntags-Café ab 15.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr im Konradsaal Mittwoch, 07. Januar, 9.00 Uhr Heilige

Mehr

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM August 2015 H a s l a c h Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Mathias-Blank-Str. 22 79115 Freiburg Tel. 0761 / 4 70 16 68 www.awo-freiburg.de E-Mail: swa-haslach@awo-freiburg.de Beratung und Information

Mehr

Die Tagespflege im Seniorenzentrum Reichenau: Ein Zuhause für den Tag

Die Tagespflege im Seniorenzentrum Reichenau: Ein Zuhause für den Tag Die Tagespflege im Seniorenzentrum Reichenau: Ein Zuhause für den Tag Stiften Liebe Reichenauer Bürgerinnen und Bürger, mit dem Seniorenzentrum hat die Gemeinde Reichenau eine Einrichtung geschaffen, die

Mehr

Senioren- und Pflegewohnhaus St. Peter am Ottersbach

Senioren- und Pflegewohnhaus St. Peter am Ottersbach Senioren- und Pflegewohnhaus http://ottersbach.lebensraeume-caritas.at Diözese Graz-Seckau www.caritas-steiermark.at Herzlich willkommen im Senioren- und Pflegewohnhaus! Ein Haus zum Leben, ein Haus zum

Mehr

Nebenstraßen wurden vom Unrat befreit.

Nebenstraßen wurden vom Unrat befreit. Dorfreinigung, schönes Wetter und viele freiwillige Helfer, das alles passte zusammen um in diesem Jahr unser Dorf auf Hochglanz zu bringen. Viele Wiershoper Bürger nahmen Schaufel, Besen und Harke in

Mehr

Kulinarischer Kalender UNSERE VERANSTALTUNGEN FEBRUAR BIS JUNI 2016 IM HOTEL NECKARTAL TAFELHAUS

Kulinarischer Kalender UNSERE VERANSTALTUNGEN FEBRUAR BIS JUNI 2016 IM HOTEL NECKARTAL TAFELHAUS Kulinarischer Kalender UNSERE VERANSTALTUNGEN FEBRUAR BIS JUNI 2016 IM HOTEL NECKARTAL TAFELHAUS Liebesbiss der Valentinstag im Tafelhaus Küchenparty mit Live-Musik SAMSTAG, 20. FEBRUAR, 19 UHR SAMSTAG,

Mehr

Herzlich willkommen! Caritas-Altenzentrum Paul-Hanisch-Haus Hausinformation. Caritasverband. Angebote und Ansprechpartner

Herzlich willkommen! Caritas-Altenzentrum Paul-Hanisch-Haus Hausinformation. Caritasverband. Angebote und Ansprechpartner Caritas-Altenzentrum Paul-Hanisch-Haus Stockmannsmühle 23 42115 Wuppertal Herzlich willkommen! Tel. 0202 71970 Fax 0202 719760 altenzentrum.paulhanischhaus@caritas-wsg.de www.caritas-wsg.de Caritas-Altenzentrum

Mehr

So will ich leben! Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderung

So will ich leben! Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderung So will ich leben! Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderung Unterstützung und Begleitung für Menschen mit Behinderung So will ich leben! So heißt der Aktionsplan

Mehr

Betreutes Wohnen für Senioren Karl-Walser-Haus

Betreutes Wohnen für Senioren Karl-Walser-Haus Betreutes Wohnen für Senioren Karl-Walser-Haus Ein neuer Lebensmittelpunkt Die Betreuten Mietwohnungen im Karl-Walser- Haus liegen im malerischen Ludwigsburg. Sie sind wunderbar zentral und dennoch angenehm

Mehr

Aktions-Woche zum Europäischen Aktionstag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Aktions-Woche zum Europäischen Aktionstag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung Aktions-Woche zum Europäischen Aktionstag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung 6. bis 12. Mai 2017 in Leipzig Liebe Leserin, lieber Leser! Der 5. Mai ist der europäische Protest-Tag zur

Mehr

Wir sind Gottes Kinder Das Kirchenjahr in unserer KiTa erleben Heute ist ein Festtag hier im Haus zu uns kommt der Bischof Nikolaus

Wir sind Gottes Kinder Das Kirchenjahr in unserer KiTa erleben Heute ist ein Festtag hier im Haus zu uns kommt der Bischof Nikolaus Wir sind Gottes Kinder Das Kirchenjahr in unserer KiTa erleben Heute ist ein Festtag hier im Haus zu uns kommt der Bischof Nikolaus Wir sind eine KiTa in katholischer Trägerschaft, und so gehört es für

Mehr

Kulinarischer Kalender SEPTEMBER BIS DEZEMBER 2016 IM HOTEL NECKARTAL TAFELHAUS

Kulinarischer Kalender SEPTEMBER BIS DEZEMBER 2016 IM HOTEL NECKARTAL TAFELHAUS Kulinarischer Kalender SEPTEMBER BIS DEZEMBER 2016 IM HOTEL NECKARTAL TAFELHAUS Tafelhaus unplugged in Kirchheim Food, Wine and Atmosphere FREITAG, 16. SEPTEMBER FREITAG, 30. SEPTEMBER FREITAG, 21. OKTOBER

Mehr

Altenburgheim Richtig. Daheim.

Altenburgheim Richtig. Daheim. Altenburgheim Richtig. Daheim. Ein neuer Lebensmittelpunkt Hier, auf den Höhen von Bad Cannstatt, öffnet sich das beeindruckende Panorama der Stadt, in der viele unserer Bewohner den Großteil ihres Lebens

Mehr

Liebe BewohnerInnen der Floßlendsiedlung!

Liebe BewohnerInnen der Floßlendsiedlung! SIEDLUNGSFLUGI Mai 2016 Liebe BewohnerInnen der Floßlendsiedlung! Vieles Neu macht der Mai! FunFacts über Christopher, Sandra und Benjamin Wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, ist seit Mitte April wieder

Mehr

Impuls beim Nachmittag der Begegnung am Bernhard Feige

Impuls beim Nachmittag der Begegnung am Bernhard Feige Heute sind wir eingeladen zum Nachmittag der Begegnung es geht um Begegnungen. Begegnungen zwischen Klein und Groß, Begegnungen zwischen Bewohnerinnen und Bewohnern mit Ihren Angehörigen, den Mitarbeiterinnen

Mehr

PROJEKTE 2016 INHALTSVERZEICHNIS

PROJEKTE 2016 INHALTSVERZEICHNIS PROJEKTE 2016 INHALTSVERZEICHNIS Ski-Klassenfahrt Hühnerprojekt Ostermarkt Hennefer Schülerpreis Sommerfest Mädchengruppe Weihnachtsmarkt Lerngruppenübergreifende Skifahrt nach Scheidegg (Nähe Bodensee)

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 329, Dezember 2015 Weihnachten, das Fest des Unterwegsseins Wie sprechen diese Worte unser Innerstes an? Unterwegssein: Besuche, Verwandte, ein paar Tage Urlaub, und

Mehr

Mit allen Sinnen entdecken, erfahren und genießen wir die Welt.

Mit allen Sinnen entdecken, erfahren und genießen wir die Welt. Mit allen Sinnen entdecken, erfahren und genießen wir die Welt. Die Welt des Zwergenstüble Liebe Eltern, das Zwergenstüble Freiberg e.v. ist ein Verein für Kleinkindbetreuung und wurde 2007 von engagierten

Mehr

15.30 Gesellige-Runde mit dem Betreuungsteam auf den Wohnbereichen

15.30 Gesellige-Runde mit dem Betreuungsteam auf den Wohnbereichen Veranstaltungen vom 01.12.2015 bis 06.12.2015 Di 01.12. 09.30 Gymnastik im WE, UG 15.00 Geburtstagskaffee im Gemeinschaftsraum, SW 19.45 B I N G O Mi 02.12. 09.15 Gymnastik, WE für SW, im UG 15.00 Weihnachtsbacken

Mehr

Freiwilliger Feuerwehr Rüsselsheim-Stadt gegr e. V.

Freiwilliger Feuerwehr Rüsselsheim-Stadt gegr e. V. - Der Vorstand - An der Feuerwache 2; 65428 Rüsselsheim Rüsselsheim, den 20.2.2009 Jahresbericht des 1. Vorsitzenden des Vereins Freiwilliger Feuerwehr gegr. 1879 e. V. für das Berichtsjahr 2009 Zum Ende

Mehr

Kulinarische Highlights

Kulinarische Highlights Kulinarische Highlights MÄRZ 2017 BIS AUGUST 2017 Champagnerbrunch 05. MÄRZ 2017 19. MÄRZ 2017 02. APRIL 2017 16. APRIL 2017 - OSTERBRUNCH 14. MAI 2017 - MUTTERTAGSBRUNCH 04. JUNI 2017 - PFINGSTBRUNCH

Mehr