Berliner Wahlen 2016 Wahlkreise und Strukturdaten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Berliner Wahlen 2016 Wahlkreise und Strukturdaten"

Transkript

1 8 Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg 0 Wahlen Berliner Wahlen 0 e und Strukturdaten von Geert Baasen Wahlergebnisse sind abhängig von den zur Wahl stehenden Parteien und Kandidaten, aber auch von der demografischen Struktur und dem sozialen Umfeld der Wählerschaft. Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg (AfS) hat deshalb wie bei vorangegangenen Wahlen Strukturdaten für die e veröffentlicht []. Neben den, auf die aktuellen e umgerechneten, Vorwahlergebnissen sind das Daten zum Alter und zur Sozialstruktur der Einwohner und Wahlberechtigten. In diesem Beitrag wird zuerst die zur Wahl am 8. September 0 geltende neue einteilung dargestellt und anschließend die Verteilung einiger Merkmale des sozialen Umfeldes und der Wahlberechtigten in diesen en beschrieben. a karte einteilung Nach 9 des Landeswahlgesetzes [] wird das Wahlgebiet für die Wahl zum Abgeordnetenhaus in 78 e eingeteilt. Die e eines s bilden einen verband. Die Zahl der e, die in jedem verband zu bilden sind, hat der Senat etwa Monate vor der Wahl festzulegen. Sie ist so zu bestimmen, dass auf alle e im Wahlgebiet eine möglichst gleich große Anzahl von deutschen Einwohnern entfällt. Das AfS hat die entsprechenden Berechnungen zu erstellen. In der Vergangenheit konnte das AfS dafür die amtlich fortgeschriebene Bevölkerungszahl heranziehen. Für die aktuelle Wahl war das erstmals nicht möglich, da die auf dem Zensus 0 basierende Bevölkerungsfortschreibung keine Aufschlüsselung der deutschen Bevölkerung nach en erlaubt. Das AfS wertete deshalb den anonymisierten Statistikabzug aus dem Einwohnerregister aus, mit Stand vom. Dezember 0, der zum Zeitpunkt der Anforderung der Daten (März 0) aktuell war. Zahl der e 0 und Differenz Mitte 7 Friedrichshain-Kreuzberg Pankow 9 9 Charlottenburg-Wilmersdorf 7 7 Spandau Steglitz-Zehlendorf 7 7 Tempelhof-Schöneberg 8 7 Neukölln 7 Treptow-Köpenick Marzahn-Hellersdorf Lichtenberg Reinickendorf Berlin e 0, die um mehr als 0 % von der durchschnittlichen Zahl der deutschen Bevölkerung abweichen Deutsche Abweichung absolut Abweichung in % Neukölln 9 8,0 Neukölln 7 8, Reinickendorf 7 0,8 Treptow-Köpenick , Mitte , Friedrichshain-Kreuzberg , Friedrichshain-Kreuzberg , Pankow 7, Friedrichshain-Kreuzberg 7 0, Lichtenberg 8 9, Treptow-Köpenick 0 70,9 Mittlere Größe 8

2 Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg 0 9 e in vier en komplett neu eingeteilt Aufgrund unterschiedlicher Bevölkerungsentwicklungen verloren die e Tempelhof-Schöneberg und Friedrichshain-Kreuzberg je einen, während die e Mitte und Neukölln je einen gewannen (Tabelle ). Für die Abgrenzung der e sind die e zuständig, die bis September 0 ihre Einteilung abschlossen. Über die vier e hinaus, die eine komplette Neueinteilung vornehmen mussten, änderte lediglich der Lichtenberg die Abgrenzung seiner e und. Damit blieben 0 e gegenüber 0 gleich, 8 wurden geändert. Zahl der Deutschen im in Treptow-Köpenick am höchsten Das Berliner Wahlrecht regelt nicht, wie weit die Zahl der Deutschen eines es von der durchschnittlichen Zahl der Deutschen abweichen darf. Im Bundeswahlgesetz findet sich eine entsprechende Bestimmung, die hier als Orientierung dienen kann. Danach soll die Abweichung nicht größer als % sein. Bei einer Abweichung von mehr als % muss geschnitten werden. Die maximale Abweichung der e in Berlin beträgt,9 % (Stand: Einwohnerregister am..0). Im Folgenden werden die geänderten 8 e näher betrachtet (Tabelle -). Es wird dargestellt, wie sich die neuen e von den alten unterscheiden und welche Auswirkungen dies auf die Chancen der Parteien hat, einen zu gewinnen. Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus 0 hat der Mitte einen dazu gewonnen und besteht nun aus sieben en. Der neue 7 wurde im Wesentlichen gebildet aus den alten en,, und einem kleinen Teil von. Die anderen sechs e wurden jeweils etwas verkleinert und bestehen zu über 90 % aus den en 0. Der Friedrichshain-Kreuzberg hat einen verloren. Dazu mussten alle e vergrößert werden. Der hat den größten Teil des alten es aufgenommen und dabei einen Teil seines alten es an den neuen abgegeben. Zusammensetzung der neuen e Vergleich zu 0 in % Summe Auf die aktuelle einteilung umgerechnete Erststimmenanteile der Wahl zum Abgeordnetenhaus 0 für ausgewählte Parteien SPD CDU GRÜNE Die LINKE Mitte Friedrichshain- Kreuzberg Tempelhof- Schöneberg Neukölln Lichtenberg Mitte, 7,8,0 0,0 0,,9,0, 0,7, 8,7, 9, 8, 8,,,0, 8,,,8,, 9,0 7, 7,9,8 7,8 Friedrichshain- Kreuzberg, 8, 7,, 9,7, 9,7,,8 0,7, 8,0 9,8 9,9 8,,0, 7,,9, Tempelhof- Schöneberg 0,9 8,7,,,,,0,,8, 9,8,, 0,9,,0,0 8,,7, 0,,,0, 7 7,7 7,0,9, Neukölln,,,9 8,,9 0,9 0, 9,8 0,,,0 8,,,7,0,, 9, 0,7, 8,,0 8,8, 7,8, 9,8, Lichtenberg,,0,,9,8, 8,, Der höchste Erststimmenanteil pro ist grau unterlegt. Die Tabelle ist zeilenweise zu lesen. Beispiel: Der neue 7 in Mitte setzt sich zusammen aus den alten en (0 % der Wahlberechtigten), (8 %), ( %) und (8 %)

3 0 Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg 0 einteilung beeinflusst die Chancen der Bewerberinnen und Bewerber Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus 0 gewann die SPD Direktmandate, die CDU, die Grünen und die LINKEN 9. Wie wirkt sich die geänderte einteilung auf die Chancen der Parteien aus, einen zu gewinnen? Dies wird anhand der, auf die aktuelle einteilung umgerechneten, Erststimmenergebnisse der Wahl zum Abgeordnetenhaus 0 dargestellt (Tabellen und ). Wie die Berliner Wahlen 0 ausgehen werden, hängt von den Kandidatinnen und Kandidaten und der politischen Stimmung ab. Das umgerechnete Erststimmenergebnis ist aber ein Indikator für das Stärkeverhältnis der Parteien. Tempelhof-Schöneberg Bei der letzten Wahl zum Abgeordnetenhaus 0 gewann die CDU drei e, die SPD vier und die GRÜNEN einen. Entsprechend den umgerechneten Ergebnissen würde die SPD einen verlieren. Neukölln 0 gewann die CDU drei Direktmandate, die GRÜ- NEN zwei und die SPD nur eins, obwohl sie insgesamt mehr Erststimmen erringen konnte als die anderen Parteien. Von der neuen einteilung würde die SPD profitieren: Statt eines es würde sie jetzt drei gewinnen, davon einen zulasten der CDU. Mitte In Mitte gewann die SPD 0 vier Direktmandate, die GRÜNEN und die LINKEN jeweils eins, wobei insbesondere in den en und der Vorsprung des Erstplatzierten knapp war: Die LINKE gewann den mit einem Stimmenvorsprung von 8 Stimmen und die SPD den mit einem Stimmenvorsprung von 77 Stimmen vor dem Zweitplatzierten. Entsprechend den umgerechneten Ergebnissen von 0, würde die SPD den neuen gewinnen, die Reihenfolge der Bewerberinnen und Bewerber in den anderen en wäre nicht betroffen. Friedrichshain-Kreuzberg In Friedrichshain-Kreuzberg gingen 0 fünf der sechs e an die GRÜNEN und einer an die SPD. Entsprechend den umgerechneten Ergebnissen würde die SPD 0 wieder einen gewinnen, die GRÜNEN hingegen nur noch vier. Der Verlust des einen es ginge also zulasten der GRÜNEN.. Soziales Umfeld Wahlergebnisse werden durch das soziale Umfeld beeinflusst. Es ist deshalb auch der Ausländeranteil in den en von Interesse, obwohl diese Gruppe bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus nicht wahlberechtigt ist. Die im Folgenden verwendeten Daten stammen aus dem eingangs erwähnten Wahlstrukturbericht. Ausländeranteil mit 0, % im in Mitte am höchsten Insgesamt hatten 7, % aller Berlinerinnen und Berliner am..0 keine deutsche Staatsbürgerschaft (vgl. Tabelle ). Am niedrigsten war dieser Anteil in den östlichen en der Stadt und zwar in Treptow-Köpenick (, %) und Marzahn-Hellersdorf (7, %). Der mit dem höchsten Anteil ist Mitte mit, %, gefolgt von Friedrichshain-Kreuzberg (, %) und Neukölln (, %). Im in Mitte (Wedding, Soldiner Straße, an der Panke entlang) ist der Ausländeranteil mit Gewonnene Direktmandate bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus 0 sowie fiktive Direktmandate entsprechend den auf die aktuellen e umgerechneten Erststimmenergebnissen Partei des gewinners tatsächlich 0 fiktiv Differenz Mitte SPD CDU GRÜNE Die LINKE Friedrichshain- Kreuzberg SPD CDU GRÜNE Die LINKE Tempelhof- Schöneberg SPD CDU GRÜNE Die LINKE Neukölln SPD CDU GRÜNE Die LINKE Ausländeranteil am..0 und Anteil der Personen unter -Jahren in SGB II-Bedarfsgemeinschaften am..0 nach en entsprechend den auf die neue einteilung umgerechneten Ergebnissen der Erststimmen 0 Ausländeranteil SGB II- Anteil Mitte,, Friedrichshain-Kreuzberg,, Pankow 0,7, Charlottenburg-Wilmersdorf,0, Spandau,9, Steglitz-Zehlendorf,7 9,7 Tempelhof-Schöneberg 8,0 8, Neukölln, 8, Treptow-Köpenick,, Marzahn-Hellersdorf 7,, Lichtenberg, 9, Reinickendorf,7, Berlin 7, 9,

4 Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg 0 0, % am höchsten, im (Kaulsdorf-Süd, Mahlsdorf-Nord, Mahlsdorf-Süd) in Marzahn-Hellersdorf ist er mit, % am niedrigsten (Tabelle 7). Im in Neukölln beziehen mehr als 0 % der unter -Jährigen Hartz IV -Leistungen Ebenfalls zum sozialen Umfeld zählt das Merkmal Personen in SGB II-Bedarfsgemeinschaften ( Hartz IV ). Die Daten stammen aus der Statistik des Fachverfahrens der Bundesagentur für Arbeit und beinhalten die Grundsicherung für Arbeitssuchende zum Stand vom..0. Insgesamt bezogen 9, % der Einwohnerschaft Berlins im Alter unter Jahren entsprechende Leistungen. Am höchsten war der Anteil mit 0,8 % im Neuköllner (Köllnische Heide, südliche Schillerpromenade, Glasower Straße, nördliches Britz). Ähnlich hoch lag der Anteil der Hartz IV -Bezieher im in Mitte (0, %). Besonders niedrig ist dieser Anteil im in Marzahn-Hellersdorf (, %) sowie im (Frohnau, Hermsdorf, Freie Scholle) in Reinickendorf (,8 %).. Wahlberechtigte für die Wahl zum Abgeordnetenhaus Wie die Ergebnisse der repräsentativen Wahlstatistik zeigen, unterscheidet sich das Wahlverhalten der Wahlberechtigten mit unterschiedlichem Lebensalter recht deutlich []. Bei den vergangenen Wahlen zum Abgeordnetenhaus beteiligten sich die älteren Wahlberechtigten stärker an der Wahl als die jüngeren: So gaben 0 von den 8- -Jährigen nur,8 % ihre Stimme ab und von den - -Jährigen sogar nur, %. In dieser Altersgruppe erreichte die Beteiligung den Tiefpunkt und nahm dann mit steigendem Alter stetig zu bis auf 70,9 % bei den - 70-Jährigen. Danach sank die Wahlbeteiligung wieder und zwar auf 8, % in der Gruppe der ältesten Wahlberechtigten (vgl. [], S. 7). 7 Ausländeranteil am.. 0 und Anteil der Personen unter -Jahren in SGB II-Bedarfsgemeinschaften am..0 nach en SGB II-Anteil Ausländeranteil Ausländeranteil SGB II-Anteil Mitte,7 8,,, 9, 9,,8,9 8,, 0, 0, 7,, Friedrichshain-Kreuzberg, 8,7, 9,,7,,9,8 9,, Pankow,,9, 8,,,,8, 8,0, 7,8 9, 7,9, 8 0,0 8, 9,,9 Charlottenburg-Wilmersdorf,0,0 0, 0,,9,0 8,,0, 0,,, 7 7, 0, Spandau,7,,0,7 0,,8,,9 0, 8, Steglitz-Zehlendorf, 0,,,,8,,,,,,, 7,,9 Tempelhof-Schöneberg 9,0 9,8, 7,8,, 9, 0, 7,0,7, 9, 7 8,9 7, Neukölln,0 7,8,7,,9 0,8 8,0,9, 7, 7,, 7 8,, Treptow-Köpenick 0,, 7, 7,,8,,,9,9,0, 7,0 Marzahn-Hellersdorf 8,0, 9,9,0 8,,,,0,,,7,8 Lichtenberg 0,,8 9, 9,,8,, 7,9 0,7 9, 0,0, Reinickendorf,,0 9,9 7, 7,0 0,0,, 9, 7,7,,8

5 Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg 0 Außerdem unterschieden sich die Altersgruppen deutlich in ihrer Präferenz für die Parteien. So erzielten 0 CDU, SPD und LINKE bei den Wählerinnen und Wählern im Alter von 70 und mehr Jahren die besten Ergebnisse, die Piraten bei den unter -Jährigen und die GRÜNEN bei den - -Jährigen. Bei den Berliner Wahlen 0 sind nur 7, % der Wahlberechtigten in der Altersgruppe der 8- -Jährigen. Am höchsten ist der Anteil im Mitte mit 0, % und dort im (, %). Der geringste Anteil an jungen Wahlberechtigten ist in Treptow-Köpenick zu verzeichnen (,8 %) insbesondere im dortigen (Köpenick-Nord, Friedrichshagen, Rahnsdorf/Hessenwinkel) mit nur, % (Tabelle 8). Im in Treptow-Köpenick hat fast jeder. Wahlberechtigte das 70. Lebensjahr vollendet Fast jeder. Wahlberechtigte in Berlin ist 70 Jahre und älter (9, %). Die e unterscheiden sich jedoch deutlich in Bezug auf die Größe dieser Altersgruppe: Am niedrigsten ist der Anteil im (Boxhagener Platz, Traveplatz, Samariterviertel, Hausburgviertel) in Friedrichshain mit, %. Am höchsten ist der Anteil im in Treptow-Köpenick mit, %, der auch durch den niedrigsten Anteil an jungen Wahlberechtigten gekennzeichnet ist (Tabelle 9). Anteil der Wahlberechtigten mit Migrationshintergrund im in Kreuzberg am höchsten Insgesamt haben 0, % aller Wahlberechtigten in Berlin einen Migrationshintergrund (Tabellen 8, 9). Am niedrigsten war dieser Anteil in den östlichen en der Stadt und zwar in Treptow-Köpenick (,0 %) und in Pankow (, %). Der mit dem höchsten Anteil ist Mitte mit 7, %, gefolgt von Neukölln mit, %. Im in Kreuzberg (Nord, Oranienplatz, Lausitzer Platz) ist der Anteil der Wahlberechtigten mit Migrationshintergrund am höchsten (8,7 %). Knapp dahinter folgt in Mitte (, %). Im Köpenicker haben die wenigsten Wahlberechtigten ausländische Wurzeln (, %). 8 Verteilung der Wahlberechtigten zum Abgeordnetenhaus nach Altersgruppen sowie der Anteil mit Migrationshintergrund am.. 0 nach en in % Geert Baasen ist Leiter der Geschäftsstelle der Landeswahlleiterin für Berlin im Amt für Statistik Berlin-Brandenburg Jahre und älter Migrationshintergrund Mitte 0,,,0, 0,, 7, Friedrichshain-Kreuzberg 7,8 8,7,, 8, 9,8, Pankow,7 0, 0, 7, 9,8,0, Charlottenburg-Wilmersdorf 7,,,7,9,9,, Spandau 8,7,,0 7,,,9, Steglitz-Zehlendorf 7,,7, 7,8,, 9,0 Tempelhof-Schöneberg 8,,8, 7,8,7 0,, Neukölln 9,0 0,8,,7,8 8,, Treptow-Köpenick,8 7,, 7,,9,,0 Marzahn-Hellersdorf, 7,9,7 9,,7,, Lichtenberg,,,0,, 0,,9 Reinickendorf 8,,0, 7,,,,0 9 nach en in % Berlin 7, 8,,8,, 9, 0, Jahre Migrationshintergrund und älter Mitte,7,,0 7, 7,8 8, 0,,8 8,,8,7,0,7 0,9 9, 0,0,7,,,9 7,8,0 9,9,, 9,9 9,0 8,7 0,,,8,,7 0,,8, 9,8, 0,9 8,9 0,7, 7,9 7,,8, 9,8,8, Friedrichshain-Kreuzberg 7,8, 0,8 9, 0,8 7,8, 7,,,,0,8,8,9,, 8,8 7,0 0, 0,0 8,7,0, 7,8 0, 8,7 0,7,, 9, 7, 8,,,, Pankow,,9, 0,, 9,,,8,,7,0,7 8,,7, 7, 9,7 7, 9,7 0,,0,,,8 8,,,0, Pankow, 0, 8,9, 0,9 8,0,9 Literatur [] Amt für Statistik Berlin-Brandenburg: Statistischer Bericht, B VII - j /, Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den sverordnetenversammlungen, Vorwahldaten, Strukturdaten 0. [] Gesetz über die Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den sverordnetenversammlungen (Landeswahlgesetz) vom. September 987 (GVBl. 987, 70), zuletzt geändert durch Artikel Nr. des Gesetzes vom (GVBl. S. 0, ). [] Amt für Statistik Berlin-Brandenburg: Statistischer Bericht, B VII - j /, Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin, Repräsentative Wahlstatistik 0.

6 Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg 0 noch 9 Verteilung der Wahlberechtigte zum Abgeordnetenhaus nach Altersgruppen sowie der Anteil mit Migrationshintergrund am.. 0 nach en in % Jahre Migrationshintergrund und älter Pankow,0 7, 0,7,7,,0, 7, 8,,, 7,7,,7 8,8,0 7,8 9,7,8 7,0 7,0 9, 0, 0,7,9 9, 9,, Charlottenburg-Wilmersdorf 8, 8,0,,8,8 0, 8,7 7,,,0,8, 8, 0, 7,8,, 8,0,9 7,, 7,9,0, 7,, 9,0 7,8,7,,9,,,, 7,,7, 7,,,9, 7 7,,,0 7,,, 0,7 Spandau 8,,8,,,,,9 9, 8,,,, 9,7, 9,,8, 7,, 0,, 9,9,,7 8,9,,, 7, 9,, 7,9 7,,9 0, Steglitz-Zehlendorf 7,7,,7 7,, 9,9 0, 8,0 7,,,7, 0,8, 7,0 9,, 9,,8, 7,7 7, 0,,7 7,,, 9, 7,0,0,0,0,,9 9,9 7,7 8,,0 9,, 7, 8, 7,8 7,, 8, 7,0 9,, Tempelhof-Schöneberg 8, 7,0,0 0,,,9 8,8 8,,, 8,9,,,8 8,,8, 0,0, 7, 0,7 8, 8,7,,8, 9,, 8, 7,0,,9,,, 7,7,,,8, 7,, 7 7, 0,, 7,9,, 8,9 Neukölln 7, 9,,, 8, 9,9, 9,, 7,9, 9,0 7,9 9,,0 0,9,0, 9,,, 8,7,,8 7,,8,0, 8,7,,0 7,7,,, 8,,7 0,0,,8 0,, 7 8,7 0,7,7 9,,, 0,0 Treptow-Köpenick,7,7,,8 8,7,7, 7,,0,8,9 0, 0,9, 7, 7,,9 0,,8 8,,8,,, 8,,0,,,7,8,8 7,,7 7,,, 0,9,8 8,,9,, Marzahn-Hellersdorf 7,8,9,8 8,,,9 9,,7,8,,,9 0, 7,8 8,,,,,,,8,9,, 8, 8,8,9,9,0 0,,7,, 8,,0,8,8,9 0,9,8,8, Lichtenberg,7 0,0,9,,9,0 7,7,9 7,0, 9,0,7 8,,,9 9,,,,7, 7,0,7,, 0,7,,7,9, 8,8, 0,,7,,, 7,9,,,9,9, Reinickendorf 0, 8,9,,8, 9,, 8,7,9,9,,,,8,9 0,0, 9, 7,,,9 8,0,,0 7,8,, 7,9 9,,,,8,, 7,, 7,0, 9, 7, 8,7,

Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenversammlungen in Berlin am 18. September 2016

Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenversammlungen in Berlin am 18. September 2016 Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenversammlungen in Berlin am 18. September 2016 I. Feststellungen 1. Die Wahlbeteiligung bei der Abgeordnetenhauswahl 2016 hat sich gegenüber der

Mehr

Statistisches Landesamt Demographische und politische Strukturen in den Stimmbezirken Friedrichshain- Kreuzberg

Statistisches Landesamt Demographische und politische Strukturen in den Stimmbezirken Friedrichshain- Kreuzberg 1 Statistisches Landesamt Berliner Statistik Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 17. September 2006 Demographische und politische Strukturen in den en Heft

Mehr

Berliner Statistik. Wahl zum 16. Deutschen Bundestag. 81 Berlin - Charlottenburg- Wilmersdorf. in Berlin am 18. September 2005

Berliner Statistik. Wahl zum 16. Deutschen Bundestag. 81 Berlin - Charlottenburg- Wilmersdorf. in Berlin am 18. September 2005 1 Statistisches Landesamt Berliner Statistik Wahl zum 16. Deutschen Bundestag in Berlin am 18. September 2005 Demographische und politische Strukturen in den Wahlbezirken Heft 6 Bundestagswahlkreis 81

Mehr

Berliner Statistik. Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen. Treptow-Köpenick. am 17.

Berliner Statistik. Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen. Treptow-Köpenick. am 17. 1 Statistisches Landesamt Berliner Statistik Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 17. September 2006 Demographische und politische Strukturen in den Stimmbezirken

Mehr

Berliner Statistik. Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen. Tempelhof-Schöneberg. am 17.

Berliner Statistik. Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen. Tempelhof-Schöneberg. am 17. 1 Statistisches Landesamt Berliner Statistik Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 17. September 2006 Demographische und politische Strukturen in den Stimmbezirken

Mehr

Wahlkreisergebnisse der Berliner Abgeordnetenhauswahl 2011 (L11)

Wahlkreisergebnisse der Berliner Abgeordnetenhauswahl 2011 (L11) Wahlkreisergebnisse der Berliner Abgeordnetenhauswahl 2011 (L11) AH-Wahlkreis Seite AH-Wahlkreis Seite Mitte 1 2 Neukölln 1 41 Mitte 2 3 Neukölln 2 42 Mitte 3 4 Neukölln 3 43 Mitte 4 5 Neukölln 4 44 Mitte

Mehr

[ANALYSE BERLINER WAHLEN 2011] Mit den Ergebnissen aus dem Bezirk Berlin-Pankow

[ANALYSE BERLINER WAHLEN 2011] Mit den Ergebnissen aus dem Bezirk Berlin-Pankow [ANALYSE BERLINER WAHLEN 2011] Mit den Ergebnissen aus dem Bezirk Berlin-Pankow GLIEDERUNG 1. Ergebnis Berlin gesamt... 3 2. Ergebnis Bezirke Berlin... 4 3. Ergebnis Berlin-Pankow... 5 4. Ergebnis Prenzlauer

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 2-1 5j / 16 Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen 2016 statistik Berlin Brandenburg Vorwahldaten, Strukturdaten 01 - Mitte 07 - Tempelhof-Schöneberg

Mehr

Karte 3.1.1: Bevölkerungsdichte 2014

Karte 3.1.1: Bevölkerungsdichte 2014 Hauptstadtregion - Karte 3.1.1: Bevölkerungsdichte 2014 Freienwalde () Einwohner je km² 300 und mehr 80 bis unter 300 40 bis unter 80 20 bis unter 40 unter 20 er Bezirk er Umland Land Karte 3.1.2: Bevölkerungsdichte

Mehr

Auswirkungen des Zensus 2011

Auswirkungen des Zensus 2011 Auswirkungen des Zensus 2011 R. Scheufele Dr. H. Wilsdorf-Köhler R. Stabenow der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen- Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen Hintergrund

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 2-2.3 5j / 11 Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin am 18. September 2011 statistik Berlin Brandenburg Vorläufiges Ergebnis nach Bezirken Bezirk Pankow 12 03 05 04 01 02 11 10

Mehr

Alter in Jahren 0 bis unter 8 8 bis unter 14

Alter in Jahren 0 bis unter 8 8 bis unter 14 Drucksache 17 / 12 078 Kleine Anfrage.17. Wahlperiode Kleine Anfrage der Abgeordneten Katrin Möller (LINKE) vom 15. Mai 2013 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 16. Mai 2013) und Antwort Kinderarmut in Berlin

Mehr

Wahlen. Inhaltsverzeichnis. Vorbemerkungen Tabellen Wahlen

Wahlen. Inhaltsverzeichnis. Vorbemerkungen Tabellen Wahlen Inhaltsverzeichnis 03 Vorbemerkungen... 94 Tabellen... 96 03.01 Europawahl am 7. Juni 2009 03.01 03.01Wahlberechtigte, Wähler und Stimmen... 96 03.02 03.02Wahlberechtigte, Wahlbeteiligung und gültige Stimmen

Mehr

Allgemeine Strukturdaten

Allgemeine Strukturdaten Mobilität der Stadt Allgemeine Strukturdaten Verkehr wird von uns allen verursacht, entweder direkt, wenn wir einkaufen gehen, zur Arbeit fahren oder Freunde besuchen, oder auch indirekt, wenn wir mit

Mehr

Europawahl. Volksbegehren 100 Prozent Tempelhofer Feld. 25. Mai 2014

Europawahl. Volksbegehren 100 Prozent Tempelhofer Feld. 25. Mai 2014 Europawahl Volksbegehren 100 Prozent Tempelhofer Feld 25. Mai 2014 Bernd Preußer 1 Vorbemerkungen: Die von der Landeswahlleiterin vorgelegten offiziellen Wahldaten erlauben eine direkte unverfälschte Auswertung

Mehr

vom 27. Mai 2011 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 30. Mai 2011) und Antwort

vom 27. Mai 2011 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 30. Mai 2011) und Antwort Drucksache 16 / 15 461 Kleine Anfrage 16. Wahlperiode Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Margrit Barth (Die Linke) vom 27. Mai 2011 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 30. Mai 2011) und Antwort Kinderarmut

Mehr

Friedrichshain.Kreuzberg!setzt!dieses!Fachstellenkonzept!aus!Personalmangel!gegenwärtig!nicht!mehr!um.!

Friedrichshain.Kreuzberg!setzt!dieses!Fachstellenkonzept!aus!Personalmangel!gegenwärtig!nicht!mehr!um.! Synopse(zu(den(Berichten(der(Bezirke(auf(die(Berichtswünsche(der(PIRATEN(in(der(42.(Sitzung( des(hauptausschusses(vom(27.09.2013(zur(sitzung(des(ua(bezirke(am(25.11.2013( Bericht(der(Bezirke( Charlottenburg.Wilmersdorf:http://www.parlament.berlin.de/ados/17/Haupt/vorgang/h17.1000.I.3.v.pdf

Mehr

Karte 2.1.1: Beschäftigtenentwicklung 06/2009 bis 06/2014

Karte 2.1.1: Beschäftigtenentwicklung 06/2009 bis 06/2014 Hauptstadtregion - Karte 2.1.1: Beschäftigtenentwicklung 06/2009 bis 06/2014 Freienwalde () Entwicklung sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Artsort in Prozent 30 und mehr 20 bis unter 30 10 bis

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 1-1 4j / 17 Bundestagswahl 2017 im Land Berlin statistik Berlin Brandenburg Vorwahldaten, Strukturdaten 75 Berlin-Mitte 76 Berlin-Pankow 77 Berlin-Reinickendorf Charlottenburg

Mehr

Drucksache 17 / Wahlperiode. der Abgeordneten Evrim Sommer (LINKE) Sozialpolitische Entwicklungen im Bezirk Lichtenberg

Drucksache 17 / Wahlperiode. der Abgeordneten Evrim Sommer (LINKE) Sozialpolitische Entwicklungen im Bezirk Lichtenberg Drucksache 17 / 15 571 Schriftliche Anfrage 17. Wahlperiode Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Evrim Sommer (LINKE) vom 17. Februar 2015 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 18. Februar 2015) und Antwort

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 1-1 4j / 13 Bundestagswahl 2013 im Land Berlin statistik Berlin Brandenburg Vorwahldaten, Strukturdaten Berlin-Neukölln 75 Berlin-Mitte 76 Berlin-Pankow 77 Berlin-Reinickendorf

Mehr

Hintergrund Seite 7. Bezirk Seite 7. Einwohnerverteilung Seite 8. Altersverteilung Seite 8. Migration Seite 10. Arbeitslosigkeit Seite 11

Hintergrund Seite 7. Bezirk Seite 7. Einwohnerverteilung Seite 8. Altersverteilung Seite 8. Migration Seite 10. Arbeitslosigkeit Seite 11 5 INHALTSVERZEICHNIS Hintergrund Seite 7 Bezirk Seite 7 Einwohnerverteilung Seite 8 Altersverteilung Seite 8 Migration Seite 10 Arbeitslosigkeit Seite 11 Sozialleistungsbezug Seite 12 Armutsgefährdung

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 1-1 4j / 13 Bundestagswahl 2013 im Land Berlin statistik Berlin Brandenburg Vorwahldaten, Strukturdaten Berlin-Treptow-Köpenick 75 Berlin-Mitte 76 Berlin-Pankow 77 Berlin-Reinickendorf

Mehr

Wahlen Wahlberechtigte und Wahlbeteiligung 1925 bis 2006

Wahlen Wahlberechtigte und Wahlbeteiligung 1925 bis 2006 Inhaltsverzeichnis 03 Vorbemerkungen... 90 Tabellen... 94 03.01 Wahlberechtigte und Wahlbeteiligung 1925 bis 2006... 94 03.02 Berliner Abgeordnete 1990 bis 2006 nach Geschlecht und Parteien... 95 03.03

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 2-1 5j / 11 Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen 2011 statistik Berlin Brandenburg Vorwahldaten, Strukturdaten Berlin Insgesamt

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 2-1.9 5j / 11 Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen 2011 statistik Berlin Brandenburg Vorwahldaten, Strukturdaten Bezirk Treptow-Köpenick

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 2-1.2 5j / 11 Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen 2011 statistik Berlin Brandenburg Vorwahldaten, Strukturdaten Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 5-4.7 5j / 09 Europawahlen 2009 im Land Berlin Statistik Berlin Brandenburg Endgültiges Ergebnis nach Bezirken Bezirk Tempelhof-Schöneberg 12 03 05 04 01 02 11 10 07 06 08 09

Mehr

Berliner Statistik Der Landeswahlleiter (Hrsg.)

Berliner Statistik Der Landeswahlleiter (Hrsg.) Statistisches Landesamt Berliner Statistik Der Landeswahlleiter (Hrsg.) Wahl zum 6. Deutschen Bundestag in Berlin am 8. September 200 Endgültiges Ergebnis Tabellen Kommentierungen Grafiken und Karten Zweitstimmenanteile

Mehr

Berliner Statistik Der Landeswahlleiter (Hrsg.)

Berliner Statistik Der Landeswahlleiter (Hrsg.) Statistisches Landesamt Berliner Statistik Der Landeswahlleiter (Hrsg.) Wahl zum 6. Deutschen Bundestag in Berlin am 8. September 200 Endgültiges Ergebnis Tabellen Kommentierungen Grafiken und Karten Zweitstimmenanteile

Mehr

Entwicklung der Schülerzahlen 1) Modellrechnung für öffentliche allgemein bildende Schulen in Berlin

Entwicklung der Schülerzahlen 1) Modellrechnung für öffentliche allgemein bildende Schulen in Berlin Tabelle 1: Entwicklung der Schülerzahlen 1) Jahrgangsstufe 1-6 2011/12 2012/13 2013/14 2014/15 2015/16 2016/17 2017/18 2018/19 2019/20 2020/21 2021/22 2022/23 2023/24 2024/25 Grundschule und Grundstufe

Mehr

Wenn Sie sich für die Mietpreise von Berlin interessieren: hier finden Sie einen aktuellen Mietspiegel von Berlin!

Wenn Sie sich für die Mietpreise von Berlin interessieren: hier finden Sie einen aktuellen Mietspiegel von Berlin! Immobilien Berlin Immobilienpreise Berlin 2017 Hier finden Sie unseren Immobilienpreisspiegel von Berlin 12/2017. Diese Immobilienpreise dienen zur Bestimmung der ortsüblichen Kaufpreise. Der Immobilienspiegel

Mehr

vom 17. Mai 2011 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 31. Mai 2011) und Antwort gebeten.

vom 17. Mai 2011 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 31. Mai 2011) und Antwort gebeten. Drucksache 16 / 15 487 Kleine Anfrage 16. Wahlperiode Kleine Anfrage des Abgeordneten René Stadtkewitz (fraktionslos) vom 17. Mai 2011 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 31. Mai 2011) und Antwort Berlins

Mehr

Bevölkerungsprognose für Berlin und die Bezirke

Bevölkerungsprognose für Berlin und die Bezirke Bevölkerungsprognose für Berlin und die Bezirke 2011 2030 Altersaufbau der Bevölkerung in Berlin am 31.12.2011 und 31.12.2030...2 Bevölkerungsentwicklung in Berlin 1991-2030 Realentwicklung bis 2011; Prognose

Mehr

Lichtenberg Neukölln

Lichtenberg Neukölln Berliner Gemeinden und Ortsteile mit zuständigem Standesamt Stand: 17.4.2013 Ort/Ortsteil/Sprengel Repositur Ehemaliges Standesamt von bis Heutiges Standesamt Adlershof P Rep. 611 Köpenicker Forst 1874

Mehr

Gesundheitsberichterstattung Berlin

Gesundheitsberichterstattung Berlin Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz Gesundheitsberichterstattung Berlin Statistische Kurzinformation 2002-1 Neueste Lebenserwartungsberechnungen für die Berliner Bezirke - Deutliche

Mehr

Standesamtsbestände im Landesarchiv Berlin

Standesamtsbestände im Landesarchiv Berlin P Rep. 100 Tegel 1874 1948 Tegel Reinickendorf 1874-1948 1874-1932* 1874-1902* P Rep. 101 Tegel Schloss und Forst 1915 1921 Tegel Schloss und Forst Reinickendorf 1915-1921 1915-1921 P Rep. 102 Heiligensee

Mehr

P-Bestände nach Reposituren des Landesarchivs Berlin Stand: * Weitere Jahrgänge im zust. Standesamt Stand:

P-Bestände nach Reposituren des Landesarchivs Berlin Stand: * Weitere Jahrgänge im zust. Standesamt Stand: P Rep. 100 Tegel 1874 1948 Tegel 1874-1948 1874-1936* 1874-1906* Reinickendorf P Rep. 101 Tegel Schloss und Forst 1915 1921 Tegel Schloss und Forst 1915-1921 1915-1921 Reinickendorf P Rep. 102 Heiligensee

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Berlin und der Region Berlin-Brandenburg. November Berlin Nord Berlin Mitte. Berlin Süd. Monatsbericht

Der Arbeitsmarkt in Berlin und der Region Berlin-Brandenburg. November Berlin Nord Berlin Mitte. Berlin Süd. Monatsbericht Der Arbeitsmarkt in Berlin und der Region Berlin-Brandenburg Berlin Nord Berlin Mitte Berlin Süd Monatsbericht Sendesperrfrist: 29.11.2012, 09.55 Uhr Pressemitteilung Nr. 41/2012 vom 29.11.2012 Weiterhin

Mehr

Schriftliche Anfrage. Drucksache 17 / Wahlperiode. der Abgeordneten Katrin Möller (LINKE) Kinderarmut in Berlin

Schriftliche Anfrage. Drucksache 17 / Wahlperiode. der Abgeordneten Katrin Möller (LINKE) Kinderarmut in Berlin Drucksache 17 / 18 149 Schriftliche Anfrage 17. Wahlperiode Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Katrin Möller (LINKE) vom 03. März 2016 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 03. März 2016) und Antwort Kinderarmut

Mehr

Bericht der Landesabstimmungsleiterin. zugleich Statistischer Bericht B VII 4-1. Volksentscheid über den Erhalt des Tempelhofer Feldes am 25.

Bericht der Landesabstimmungsleiterin. zugleich Statistischer Bericht B VII 4-1. Volksentscheid über den Erhalt des Tempelhofer Feldes am 25. Volksentscheid 214 Bericht der Landesabstimmungsleiterin zugleich Statistischer Bericht B VII 4-1 Volksentscheid über den Erhalt des Tempelhofer Feldes am 25. Mai 214 statistik Berlin Brandenburg Endgültiges

Mehr

Die neue Attraktivität Berlins und ihre Folgen

Die neue Attraktivität Berlins und ihre Folgen Lange Nacht der Wissenschaft Die neue Attraktivität Berlins und ihre Folgen Kurt Geppert, Martin Gornig, Konstantin Kholodilin, Vaishali Zambre Berlin, 02. Juni 2012 Überblick 1 Wirtschaft und Arbeitsmarkt

Mehr

Schriftliche Anfrage. der Abgeordneten Katrin Schmidberger (GRÜNE) Wohnungsbestände in den Bezirken. Drucksache 18 /

Schriftliche Anfrage. der Abgeordneten Katrin Schmidberger (GRÜNE) Wohnungsbestände in den Bezirken. Drucksache 18 / Drucksache 18 / 11 584 Schriftliche Anfrage 18. Wahlperiode Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Katrin Schmidberger (GRÜNE) vom 13. Juni 2017 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 14. Juni 2017) zum Thema:

Mehr

DIE BERLINER TAGESZEITUNGEN

DIE BERLINER TAGESZEITUNGEN DIE BERLINER TAGESZEITUNGEN BASISDATEN DER BERLINER TAGESZEITUNGEN Die Gesamtreichweite und Verbreitung der taz in Berlin 1 Die Basisdaten der Berliner Tageszeitungen 2 LEISTUNGSVERGLEICH IN DEN JÜNGEREN

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht A I 5 hj 1 / 17 Einwohnerinnen und Einwohner im Land Berlin am 30. Juni 2017 statistik Berlin Brandenburg Grunddaten Anteil der deutschen Einwohner im Alter von 18 Jahre und mit Migrationshintergrund

Mehr

Schriftliche Anfrage. Drucksache 18 / Wahlperiode. der Abgeordneten Sebastian Schlüsselburg und Steffen Zillich (LINKE)

Schriftliche Anfrage. Drucksache 18 / Wahlperiode. der Abgeordneten Sebastian Schlüsselburg und Steffen Zillich (LINKE) Drucksache 18 / 11 123 Schriftliche Anfrage 18. Wahlperiode Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Sebastian Schlüsselburg und Steffen Zillich (LINKE) vom 27. April 2017 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am

Mehr

Statistischer Infodienst

Statistischer Infodienst 3. März 6 Statistischer Infodienst Amt für Bürgerservice und Informationsverarbeitung www.freiburg.de/statistik Erste Ergebnisse aus der Repräsentativen Wahlstatistik für die Landtagswahl 6 in Freiburg

Mehr

Zusammenhang von Sozialstruktur und ihrer. Veränderung 2,5 1,5 0,5 -0,5 -1,5 III Sozialindex I. Sozialindex ( t)r

Zusammenhang von Sozialstruktur und ihrer. Veränderung 2,5 1,5 0,5 -0,5 -1,5 III Sozialindex I. Sozialindex ( t)r Zusammenhang von Sozialstruktur und ihrer 2,5 2 2,0 1,5 II Veränderung Durchschni tt Steglitz- Zehlendorf sozialstrukturelle Entwicklung I Sozialindex I 1 1,0 0,5 0 0-0,5-0,5 Marzahn- Hellersdorf Reinickendorf

Mehr

2. Bevölkerung und bevölkerungsspezifische Rahmenbedingungen des Gesundheitssystems

2. Bevölkerung und bevölkerungsspezifische Rahmenbedingungen des Gesundheitssystems GesundheitsberichterstattunG berlin basisbericht 2008 - Kapitel 2 1 2. und bevölkerungsspezifische Rahmenbedingungen des Gesundheitssystems 2.1 Ausgewählte Schwerpunkte 2.1.1 Berliner - Stand, Entwicklung

Mehr

Strukturdaten Fläche: km 2 Einwohner: Bevölkerungsdichte: 197 Einwohner/km 2 Verkehrsunternehmen: 44

Strukturdaten Fläche: km 2 Einwohner: Bevölkerungsdichte: 197 Einwohner/km 2 Verkehrsunternehmen: 44 Strukturdaten Strukturdaten... 1 Demografie... 1 Bevölkerung... 2 Schülerzahlen... 3 Studierende... 4 Arbeitsmarkt... 4 Berufspendler... 5 Tourismus... 7 Redaktionsschluss: 2. Oktober 216 Strukturdaten

Mehr

Seite 1 von 6 Nr. 04/2017 Erschienen im August 2017 Nachrichten zur Statistik. Landtagswahl 2017 Das Wahlverhalten nach strukturellen Merkmalen

Seite 1 von 6 Nr. 04/2017 Erschienen im August 2017 Nachrichten zur Statistik. Landtagswahl 2017 Das Wahlverhalten nach strukturellen Merkmalen Seite 1 von 6 Nr. 04/2017 Erschienen im August 2017 Landtagswahl 2017 Das Wahlverhalten nach strukturellen Merkmalen Vorbemerkungen Das Abstimmungsverhalten der Wählerinnen und Wähler ist in hohem Maße

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht A I 5 hj 2 / 17 Einwohnerinnen und Einwohner im Land Berlin am 31. Dezember 2017 statistik Berlin Brandenburg Grunddaten Melderechtlich registriete Einwohnerinnen und Einwohner am

Mehr

Europawahl Wahl der Abgeordneten des 7. Europäischen Parlaments. statistik Berlin Brandenburg. Berlin. Bericht des Landeswahlleiters

Europawahl Wahl der Abgeordneten des 7. Europäischen Parlaments. statistik Berlin Brandenburg. Berlin. Bericht des Landeswahlleiters Europawahl 2009 Berlin Bericht des Landeswahlleiters Wahl der Abgeordneten des 7. Europäischen Parlaments am 7. Juni 2009 statistik Berlin Brandenburg Endgültiges Ergebnis zugleich Statistischer Bericht

Mehr

Bericht der Landeswahlleiterin zugleich Statistischer Bericht B VII 2-3 5j / 16. Wahlen in Berlin. am 18. September 2016

Bericht der Landeswahlleiterin zugleich Statistischer Bericht B VII 2-3 5j / 16. Wahlen in Berlin. am 18. September 2016 Wahlen in Berlin 16 Bericht der Landeswahlleiterin zugleich Statistischer Bericht B VII 2-3 j / 16 Wahlen in Berlin am 18. September 16 statistik Berlin Brandenburg Abgeordnetenhaus Bezirksverordnetenversammlung

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht A I 5 hj 2 / 16 Einwohnerinnen und Einwohner im Land Berlin am 31. Dezember 2016 statistik Berlin Brandenburg Grunddaten Anteil Einwohner aus islamischen Ländern an allen Einwohnern

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht A I 5 hj 2 / 15 Einwohnerinnen und Einwohner im Land Berlin am 31. Dezember 2015 statistik Berlin Brandenburg Grunddaten Anteil Einwohner aus islamischen Ländern an allen Einwohnern

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht A I 5 hj 1 / 16 Einwohnerinnen und Einwohner im Land Berlin am 30. Juni 2016 statistik Berlin Brandenburg Grunddaten Anteil Einwohner aus islamischen Ländern an allen Einwohnern in

Mehr

Umwandlungen von Miet- in Eigentumswohnungen: Zahlen für 2016

Umwandlungen von Miet- in Eigentumswohnungen: Zahlen für 2016 Drucksache 18 / 11 585 Schriftliche Anfrage 18. Wahlperiode Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Katrin Schmidberger (GRÜNE) vom 13. Juni 2017 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 14. Juni 2017) zum Thema:

Mehr

Orientierungsarbeiten Jahrgangsstufe 2 Schuljahr 2006/2007 DEUTSCH UND MATHEMATIK. Ergebnisse aus Berlin

Orientierungsarbeiten Jahrgangsstufe 2 Schuljahr 2006/2007 DEUTSCH UND MATHEMATIK. Ergebnisse aus Berlin Orientierungsarbeiten Jahrgangsstufe 2 Schuljahr 2006/2007 DEUTSCH UND MATHEMATIK Ergebnisse aus Tabelle -1: Zusammensetzung der Teilnehmer/innen a) Angemeldete Schüler/innen 1 durchschnittliches Alter:

Mehr

Die Berliner Tageszeitungen

Die Berliner Tageszeitungen Die Berliner Tageszeitungen Basisdaten der Berliner Tageszeitungen Die Gesamtreichweite und Verbreitung der taz in Berlin 1 Die Basisdaten der Berliner Tageszeitungen 2 Leistungsvergleich in den jüngeren

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 2-5 5j / 11 Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin am 18. September 211 statistik Berlin Brandenburg Repräsentative Wahlstatistik Berlin Insgesamt Impressum Statistischer Bericht

Mehr

Wahlen in Berlin Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin am 18. September Gesamtergebnis

Wahlen in Berlin Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin am 18. September Gesamtergebnis 24 Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg 5/2011 Wahlen in Berlin 2011 Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin am 18. September 2011 Gesamtergebnis Am 18. September 2011 waren die Wählerinnen

Mehr

Pressemitteilung Nr. 31 vom 22. Februar 2017 Seite 1 von 5

Pressemitteilung Nr. 31 vom 22. Februar 2017 Seite 1 von 5 Pressemitteilung Nr. 31 vom 22. Februar 217 Seite 1 von 5 Zahl der in Berlin in den letzten zehn Jahren nahezu verdoppelt Der Tourismus im Land Berlin erreichte im Jahr 216 einen neuen Übernachtungsrekord.

Mehr

Religions- bzw. Weltanschauungsunterricht gemäß 13 Schulgesetz an Berliner Schulen

Religions- bzw. Weltanschauungsunterricht gemäß 13 Schulgesetz an Berliner Schulen Drucksache 17 / 11 401 Kleine Anfrage 17. Wahlperiode Kleine Anfrage des Abgeordneten Hakan Taş (LINKE) vom 08. Januar 2013 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 09. Januar 2013) und Antwort Religions- bzw.

Mehr

Bundestagswahl Berlin Nationalratswahl Wien 2006 CDU 21,3 23,8 22,0 25,9 35,2 38,5 ÖVP 18,7 16,4 21,8 30,6 34,3 42,3

Bundestagswahl Berlin Nationalratswahl Wien 2006 CDU 21,3 23,8 22,0 25,9 35,2 38,5 ÖVP 18,7 16,4 21,8 30,6 34,3 42,3 Abgeordnetenhauswahl 2006 Abgeordnetenhauswahl 2001 Berlin 2005 Berlin 2002 2005 2002 Gemeinderatswahl 2005 Gemeinderatswahl 2001 Wien 2006 Wien 2002 2006 2002 CDU 21,3 23,8 22,0 25,9 35,2 38,5 ÖVP 18,7

Mehr

Ergebnisse der repräsentativen Wahlstatistik zur Europawahl in Berlin am 25. Mai 2014

Ergebnisse der repräsentativen Wahlstatistik zur Europawahl in Berlin am 25. Mai 2014 46 Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg 4 214 Wahlen Ergebnisse der repräsentativen Wahlstatistik zur Europawahl in Berlin am 25. Mai 214 von Geert Baasen Zur Europawahl am 25. Mai 214

Mehr

Gesundheitsberichterstattung Berlin

Gesundheitsberichterstattung Berlin Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz Gesundheitsberichterstattung Berlin Statistische Kurzinformation 2002-2 Die Diagnosedaten der Berliner Krankenhauspatienten 1994-1999 Herausgegeben

Mehr

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin, den 18. September 2017 IV A 4 (V) Tel.:

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin, den 18. September 2017 IV A 4 (V) Tel.: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin, den 18. September 2017 IV A 4 (V) Tel.: 9139 4780 steffi.naumann@sensw.berlin.de An den Vorsitzenden des Hauptausschusses über den Präsidenten des

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht A V 3 j / 16 Flächenerhebung nach Art der tatsächlichen Nutzung in Berlin 2016 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht A V 3 j / 16 Erscheinungsfolge: jährlich

Mehr

Berlin Strukturindikatoren im Überblick. 29. April 2010

Berlin Strukturindikatoren im Überblick. 29. April 2010 Strukturindikatoren im Überblick 9. April 1 /1 /1 Inhalt Bruttoinlandsprodukt Bruttowertschöpfung Investitionstätigkeit Erwerbstätige Arbeitnehmerentgelte 1 Produktivität 1 Bevölkerung 1 /1 Bruttoinlandsprodukt

Mehr

Berlin Strukturindikatoren im Überblick. 25. Februar 2010

Berlin Strukturindikatoren im Überblick. 25. Februar 2010 Strukturindikatoren im Überblick. Februar 1 /1 /1 Inhalt Bruttoinlandsprodukt Bruttowertschöpfung Investitionstätigkeit Erwerbstätige Arbeitnehmerentgelte 1 Produktivität 1 Bevölkerung 1 /1 Bruttoinlandsprodukt

Mehr

Kinder- und Jugendpsychiatrische Kliniken Tageskliniken Klinikambulanzen

Kinder- und Jugendpsychiatrische Kliniken Tageskliniken Klinikambulanzen Kinder- und Jugendpsychiatrische Kliniken en Klinikambulanzen Entnommen: https://www.berlin.de/lb/psychiatrie/in-den-bezirken/bezirksseiten/ (Stand Bezirksabhängig 2014-März 2016) Amtsblatt der Landesverwaltung

Mehr

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Kindertagesbetreuung Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Bernhard-Weiß-Str. 6 D-10178 Berlin E-Mail briefkasten@senbjw.berlin.de

Mehr

Leistungen der Grundsicherung nach dem 4. Kapitel SGB XII in Berlin Datenüberblick, Stand

Leistungen der Grundsicherung nach dem 4. Kapitel SGB XII in Berlin Datenüberblick, Stand Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales Leistungen der Grundsicherung nach dem 4. Kapitel SGB XII in Berlin Datenüberblick, Stand 31.12.216 Arbeitsgruppe Sozialstatistik Grundauswertung 4.

Mehr

ebbr/msa 2017: Bezirkstabellen

ebbr/msa 2017: Bezirkstabellen Online-Eingaben der öffentlichen Integrierten Sekundarschulen (ISS) und Gemeinschaftsschulen (GemS), Stand: 13.09.2017 Erläuterungen und Abkürzungen Anzahl Schülerinnen und Schüler N Sta N End Anzahl Schülerinnen

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Brandenburg und der Region Berlin-Brandenburg

Der Arbeitsmarkt in Brandenburg und der Region Berlin-Brandenburg Der Arbeitsmarkt in Brandenburg und der Region Berlin-Brandenburg Eberswalde Neuruppin Potsdam Frankfurt (Oder) Cottbus Monatsbericht Sendesperrfrist: 31.03.2010, 09.55 Uhr Pressemitteilung Nr. 21/2010

Mehr

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Kindertagesbetreuung www.berlin.de/sen/jugend/ familie-und-kinder/ kindertagesbetreuung/fachinfo/ Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Bernhard-Weiß-Str.

Mehr

vom 17. November 2010 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 22. November 2010) und Antwort

vom 17. November 2010 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 22. November 2010) und Antwort Drucksache 16 / 14 929 Kleine Anfrage 16. Wahlperiode Kleine Anfrage des Abgeordneten Matthias Brauner (CDU) vom 17. November 2010 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 22. November 2010) und Antwort Berlins

Mehr

Freie Universität Berlin

Freie Universität Berlin Projekt Schriftspracherwerb von Grundschulkindern nichtdeutscher Ein Forschungsprojekt des Interdisziplinären Zentrums für Lehr-Lern-Forschung (IZLL) der Freien Universität Berlin unter Leitung von Prof.

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht D II 1 j / 14 und im Land Berlin (Stand: sregister 29.2.2016) statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht D II 1 j / 14 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen im

Mehr

Kartogramme am Beispiel der räumlichen Verteilung von Personen in SGB II-Bedarfsgemeinschaften in Berlin und Brandenburg

Kartogramme am Beispiel der räumlichen Verteilung von Personen in SGB II-Bedarfsgemeinschaften in Berlin und Brandenburg Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg 2/10 Wissenschaftliche Beiträge 29 Hartmut Bömermann Kartogramme am Beispiel der räumlichen Verteilung von Personen in SGB II-Bedarfsgemeinschaften

Mehr

Institut für Angewandte Demographie GmbH Bizetstr. 48/50 D Berlin

Institut für Angewandte Demographie GmbH Bizetstr. 48/50 D Berlin /B/E/R/L/I/N Institut für Angewandte Demographie GmbH Bizetstr. 48/50 D-13088 Berlin : +49 30 28 59 96 25 : +49 30 28 59 96 26 : ifad@ifad.b.shuttle.de : http:// www.b.shuttle.de/ifad Dr. Harald Michel

Mehr

Hier besteht zwischen dem Landesverband und W+V ein Rahmenvertrag.

Hier besteht zwischen dem Landesverband und W+V ein Rahmenvertrag. Verteiler: KandidatInnen für das Abgeordnetenhaus BzBm-KandidatInnen Landesvorstand WahlkampfleiterInnen in den Kreisen WahlkampfleiterInnen der KandidatInnen MitarbeiterInnen des SPD LV Berlin : E-Mail:

Mehr

Drucksache 17 / Wahlperiode. der Abgeordneten Stefanie Remlinger (GRÜNE) Schulen mit sonderpädagogischen Förderschwerpunkten

Drucksache 17 / Wahlperiode. der Abgeordneten Stefanie Remlinger (GRÜNE) Schulen mit sonderpädagogischen Förderschwerpunkten Drucksache 17 / 13 570 Schriftliche Anfrage 17. Wahlperiode Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Stefanie Remlinger (GRÜNE) vom 02. April 2014 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 04. April 2014) und Antwort

Mehr

Berliner Monitoring Jugendgewaltdelinquenz

Berliner Monitoring Jugendgewaltdelinquenz Berliner Monitoring Jugendgewaltdelinquenz Michael Bergert, Dr. Albrecht Lüter, Miriam Schroer-Hippel Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention Jugendgewalt und Prävention in Treptow-Köpenick 23. Februar 2016

Mehr

Der Senat von Berlin Berlin, den StadtWohn IV A - Telefon

Der Senat von Berlin Berlin, den StadtWohn IV A - Telefon Der Senat von Berlin Berlin, den 13.06.2017 - StadtWohn IV A - Telefon 90139-4810 An den Vorsitzenden des Hauptausschusses über den Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin über Senatskanzlei - G

Mehr

Mitteilung zur Kenntnisnahme

Mitteilung zur Kenntnisnahme 18. Wahlperiode Drucksache 18/0417 16.06.2017 Mitteilung zur Kenntnisnahme Schaffung von Wohnraum Drucksache 17/2600 (II.A.29) Abgeordnetenhaus von Berlin 18. Wahlperiode Seite 2 Drucksache 18/0417 Der

Mehr

Strukturdaten Fläche: km 2 Einwohner: (06/2016) Bevölkerungsdichte: 197 Einwohner/km 2 Verkehrsunternehmen: 39

Strukturdaten Fläche: km 2 Einwohner: (06/2016) Bevölkerungsdichte: 197 Einwohner/km 2 Verkehrsunternehmen: 39 Strukturdaten Strukturdaten... 1 Demografie... 1 Bevölkerung... 2 Schülerzahlen... 3 Studierende... 4 Arbeitsmarkt... 4 Berufspendler... 5 Tourismus... 7 Redaktionsschluss: 20. Oktober 2017 (Aktualisierung:

Mehr

Mobilität der Stadt. Verkehrssicherheit

Mobilität der Stadt. Verkehrssicherheit Mobilität der Stadt Verkehrssicherheit Die Teilnahme am Verkehr soll möglichst sicher sein, und zwar für alle Bevölkerungsgruppen und Verkehrsarten. Auf den Berliner Straßen ist die Zahl der Verkehrsunfälle

Mehr

Wahlen in Berlin Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 18. September Gesamtergebnis

Wahlen in Berlin Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 18. September Gesamtergebnis Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg 5/11 Wahlen in Berlin 11 Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 1. September 11 Gesamtergebnis Vorbemerkung Zusammen mit der Wahl zum Abgeordnetenhaus

Mehr

Akzeptanz des Tourismus in Berlin

Akzeptanz des Tourismus in Berlin Akzeptanz des Tourismus in Berlin Ergebnisse einer repräsentativen Meinungsumfrage 06 visitberlin.de Wie gern leben Berliner in Berlin? 93 % der Berliner leben gern in der Hauptstadt. 7% (eher) gern (eher)

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht A I 5 hj 1 / 10 Melderechtlich registrierte Einwohner im Land Berlin am 30. Juni 2010 Statistik Berlin Brandenburg Alter Geschlecht Familienstand Deutsche/Ausländer Migrationshintergrund

Mehr

Infos zur Wahl zum Deutschen Bundestag

Infos zur Wahl zum Deutschen Bundestag Infos zur Wahl zum Deutschen Bundestag Sie sind obdachlos? Sie dürfen trotzdem wählen gehen. Was wird gewählt? Der Deutsche Bundestag wird gewählt. Man kann auch sagen: Der Bundestag. Der Bundestag wird

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht K I 1 j / 15 Sozialhilfe im Land Berlin 2015 statistik Berlin Brandenburg Ausgaben und Einnahmen Impressum Statistischer Bericht K I 1 j / 15 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Wie wählten Alt und Jung Männer und Frauen in Bonn bei der Landtagswahl 2010?

Wie wählten Alt und Jung Männer und Frauen in Bonn bei der Landtagswahl 2010? Stadt Bonn Statistikstelle Wie wählten Alt und Jung Männer und Frauen in Bonn bei der Landtagswahl 2010? Auch bei der Landtagswahl 2010 wurde eine repräsentative Wahlstatistik durchgeführt. In Bonn wurden

Mehr

LANDTAGSWAHL 2012 Ergebnisse nach Alter und Geschlecht in Nordrhein-Westfalen

LANDTAGSWAHL 2012 Ergebnisse nach Alter und Geschlecht in Nordrhein-Westfalen Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik LANDTAGSWAHL 2012 Ergebnisse nach Alter und Geschlecht in Nordrhein-Westfalen Heft 5 www.it.nrw.de Landtagswahl 2012 Heft 5 Ergebnisse

Mehr

Leistungen der Grundsicherung nach dem 4. Kapitel SGB XII in Berlin Datenüberblick, Stand

Leistungen der Grundsicherung nach dem 4. Kapitel SGB XII in Berlin Datenüberblick, Stand Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales Referat I A Leistungen der Grundsicherung nach dem 4. Kapitel SGB XII in Berlin Datenüberblick, Stand 31.12.215 Sozialstatistisches Berichtswesen Berlin Grundauswertung

Mehr

Akzeptanz des Tourismus in Berlin

Akzeptanz des Tourismus in Berlin Akzeptanz des Tourismus in Berlin Ergebnisse einer repräsentativen Meinungsumfrage 01 visitberlin.de Wie gern leben Berliner in Berlin? 9 % der Berliner leben gern in der Hauptstadt. 6 % (eher) gern (eher)

Mehr

Tempelhof bleibt Verkehrsflughafen! Volksbegehren erfolgreich, Volksentscheid gescheitert

Tempelhof bleibt Verkehrsflughafen! Volksbegehren erfolgreich, Volksentscheid gescheitert Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg 3/08 Wissenschaftliche Beiträge 41 Geert Baasen Tempelhof bleibt Verkehrsflughafen! Volksbegehren erfolgreich, Volksentscheid gescheitert Vorbemerkungen

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 2-1.7 5j / 11 Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen 2011 statistik Berlin Brandenburg Vorwahldaten, Strukturdaten Bezirk Tempelhof-Schöneberg

Mehr