Abhängigkeiten und Git

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Abhängigkeiten und Git"

Transkript

1 Abhängigkeiten und Git Continuous Lifecycle 2013, René Preißel Bjørn Stachmann

2 Inhalt 1. Über welche Abhängigkeiten reden wir? 2. Wie versionieren? a. Ein großes Repository b. Viele kleine Repositories c. Irgendwas dazwischen 3. Beispiele aus der Praxis

3 Typisches Projekt Externe Bibliothek Internes Modul Skripte (Build, Vagrant) Internes Modul Internes Modul Ressourcen (HTML, CSS) Externe Bibliothek Fremdsourcen (Javascript)

4 Eine Releaseeinheit Bibliothek 2.5 Internes Modul Skripte (Build, Vagrant) Internes Modul Internes Modul Ressourcen (HTML, CSS) Bibliothek 3.0 Version 1.5 Fremdsourcen (Javascript)

5 Eine Release-Einheit für eigene Entwicklung Eine Version Ein Lebenszyklus Repository Ein Repository Tags / Branches für alle Module

6 Jedes Modul eine Releaseeinheit Bibliothek 2.5 Modul 1.0 Skripte 0.9 Modul 1.3 Modul 1.6 Ressourcen 4.0 Bibliothek 3.0 Fremdsourcen 2.1

7 Eine Release-Einheit pro Modul Eigene Version Eigener Lebenszyklus Repository Eigenes Repository Eigene Tags und Branches für jedes Modul

8 Repository Modul-übergreifende Features / Refactoring Globales Build Einfaches Tooling Teilen und Weitergeben einzelner Module Modul-abhängiges Branching Repository

9 Szenarien - Ein Repo Gesamt-Repo featurea featureb Gesamt-Repo module1/featurea module2/featureb

10 Gesamt-Repo Main-Repo module1 module1/featurea module1/featureb CI push / pull Modulübergreifende Modul1-Repo Modul2-Repo Features Refactoring zwischen Modulen modul1 feature-x feature-y CI modul2 feature-z

11 Szenarien - Repo pro Modul Bibliothek 2.5 Modul 1.0 Skripte 0.9 Modul 1.3 Modul 1.6 Ressourcen 4.0 Bibliothek 3.0 Fremdsourcen 2.1

12 homogen Java-A 1.0 Java*-X Java-B 2.2 Java-C 1.5 * Ersetzen mit der Technologie Ihrer Wahl Repository Dependency Manager Maven, Ivy, Gradle, npm, RequireJS, Leiningen, SBT,... Artefakt Repository Artefakt A Artefakt B Artefakt C

13 ? Git Geteilte Skripte Build-Skripte Deployment-Skripte Modul X Ressourcen HTML / CSS / IMG Fremdsourcen Javascript, C++ Header Inhomogene Infrastruktur Repo X Einbindung von Sourcen und Ressourcen Globales Build erforderlich Repo A Commit Submodule oder Subtrees

14 Submodule Hohe Komplexität Fragil * aus Git - Grundlagen und Workflows

15 * aus Git - Grundlagen und Workflows Subtree

16 Beispiel Subtrees myproject build Schritte: Modul hinzufügen Repository mit Modulen klonen Neue Version eines Moduls einbinden Änderungen in einem Modul durchführen Änderungen aufsplitten und zurückübertragen

17 Subtree hinzufügen myproject build v1.0 myproject$+git+subtree+add+..prefix+build+..squash+../build.git+v1.0 myproject$+git+push mit --squash ohne --squash G1 G2 G1 G2 S1 Squash Commit aus Build für v1.0 B1 B2 B3 build/ Commit mit Tag v1.0

18 Klonen mit Subtrees projects$+git+clone+myproject.git+myproject2

19 Neue Version festlegen myproject build v1.2 myproject$+git+subtree+pull+..prefix+build+..squash+../build.git+v1.2 myproject$+git+push mit --squash G1 G2 G3 G4 S1 S2 Squash Commit aus Build für v1.2

20 Aktuellste Version holen myproject build myproject$+git+subtree+pull+..prefix+build+..squash+../build.git+ myproject$+git+push #Eigenes+Update.Skript+anlegen:+update.modules.sh myproject$+./update.modules.sh

21 In Subtrees arbeiten myproject build abc123 #Dateien+im+build.Verzeichnis+ändern myproject$+git+commit+.am+"neue+version+in+subtree" myproject$+git+push

22 Änderungen splitten Neues Commit im Build-Module git+remote+add+.f+build+../build.git B1 B2 build/ G1 G2 G3 S1 u.a. Dateien im build- Verzeichnis geändert git+subtree+split+..prefix+build+..branch+build_changes Nach dem Push B1 B2 build/ B1 B2 B4 build/ B3 build_changes B3 B4 build_changes G1 G2 G3 Merge+Push G1 G2 G3 S1 B3 enthält nur die Änderungen für das build-vereichnis S1

23 Subtree vs. Submodule Die Verwendung von Subtrees ist weniger komplex als die Verwendung von Submodulen. Die Restkomplexität trifft nur denjenigen, der auch direkt mit den Modulen arbeitet. Ein Repository enthält alle Dateien. Bei Subtrees ist die Historie der Dateien nicht im Hauptrepository einsehbar (--squash).

24 Beispiel - Globales Build Modul1 Artefakt Repository Modul1 use CI feat-a feat-b Modul2 TeamA Modul2 CI feat-a feat-b TeamB Modul3 publish Build-Repository subtree pull CI Globale Tags Revisionssicheres Gesamt-Repo

25 Beispiel: Externer Dienstleister Main-Repo Main-Repo Modul1 Main Modul1 Modul2 Main Modul2 subtree split Modul3 Modul3 Modul3 Dienstleister subtree pull Modul3 Artefakt Repository Modul1 Modul2 Modul3-Repo Modul3

26 Wann was nutzen? Projektstart - Ein Team Projektstart - Mehrere Teams Globales Build Globale Features oder Refactorings Module mit eigenen Releasezyklus Weitergabe einzelner Module Einbinden von externen Bibliotheken Einbinden von Fremdsourcen Ein Repo Ein Repo ggf. mit Team-Repos Ein Repo ggf. mit Modul-Repos Ein Repo ggf. mit Modul-Repos Dependency Manager falls vorhanden, sonst Subtree Splitten in eigenes Repo Einbinden mit Dependency Manager oder Subtree Dependency Manager Subtree

27 Über Uns René Freiberuflicher Berater, Entwickler, Trainer Bjørn Senior Software Engineer etracker GmbH

Git in großen Projekten

Git in großen Projekten Git in großen Projekten Einsatz von Submodulen und Subtrees René Preißel (rp@etosquare.de) Buchhandlung Lehmanns, 16.10.2013 1 Über Mich René Preißel (rp@etosquare.de) Freiberuflicher Berater, Entwickler,

Mehr

Erfolgreicher Ums9eg auf Git

Erfolgreicher Ums9eg auf Git CONCEPT PEOPLE IT- TALK Ein Erfahrungsbericht Erfolgreicher Ums9eg auf Git René Preißel (etosquare) Nils Hartmann (Techniker Krankenkasse) VORSTELLUNG René Preißel Freiberuflicher SoGwarearchitekt, Entwickler

Mehr

Git. Dezentrale Versionsverwaltung im Team Grundlagen und Workflows. Rene Preißel Björn Stachmann. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage

Git. Dezentrale Versionsverwaltung im Team Grundlagen und Workflows. Rene Preißel Björn Stachmann. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage Rene Preißel Björn Stachmann Git / Dezentrale Versionsverwaltung im Team Grundlagen und Workflows 2., aktualisierte und erweiterte Auflage fäjj dpunkt.verlag XV Erste Schritte 1 Grundlegende Konzepte 1

Mehr

Praktikum Ingenieurinformatik (PI)

Praktikum Ingenieurinformatik (PI) Praktikum Ingenieurinformatik (PI) Verteilte Versionskontrolle mit Git und Github Björn Meyer Fachgebiet Technische Informatik 1 Agenda Einleitung Motivation Versionskontrolle Ansätze Git Funktionen Arbeiten

Mehr

Torsten Flatter inovex GmbH. "Git.NET" gibt's nicht?

Torsten Flatter inovex GmbH. Git.NET gibt's nicht? Torsten Flatter inovex GmbH "Git.NET" gibt's nicht? Vorstellung Torsten Flatter inovex GmbH.NET / C# seit 2004 VSS, CVS, SVN, TFS, hq, git Enterprise-Umfeld Agenda Überblick Grundlagen Einsatzbereiche

Mehr

Dezentrale Versionsverwaltung

Dezentrale Versionsverwaltung Dezentrale Versionsverwaltung mit GIT with that guy 14.08.2012 Lars Kumbier 1 Versionsverwaltung? 14.08.2012 Lars Kumbier 2 Versionsverwaltung? Speichern unterschiedlicher Entwicklungsschritte (oder Versionen)

Mehr

Git II. Dezentrale Versionsverwaltung im Team

Git II. Dezentrale Versionsverwaltung im Team Git II Dezentrale Versionsverwaltung im Team Themenbereiche Arbeit mit Remote Repositories Austausch zwischen Repositories Änderungen rückgängig machen Zusammenarbeit über Workflows Git hat mehr als nur

Mehr

Versionsverwaltung mit git. Christoph Knabe FB VI 17.04.2014

Versionsverwaltung mit git. Christoph Knabe FB VI 17.04.2014 Versionsverwaltung mit git Christoph Knabe FB VI 17.04.2014 Inhalt Probleme bei Software-Entwicklung Begriffe in git Geschichte von git Installation Was ist verteilt an git? Mischen verteilter Änderungen

Mehr

Persönliche Build-Höllen für Jedermann Andreas Hartmann & Dr. Halil-Cem Gürsoy

Persönliche Build-Höllen für Jedermann Andreas Hartmann & Dr. Halil-Cem Gürsoy Über Ant und Maven zu SBT und Gradle Persönliche Build-Höllen für Jedermann Andreas Hartmann & Dr. Halil-Cem Gürsoy 07.04.2011 Speaker Andreas Hartmann [hartmann@adesso.de] Principal Software Engineer

Mehr

Open Source. Hendrik Ebbers 2015

Open Source. Hendrik Ebbers 2015 Open Source Hendrik Ebbers 2015 Open Source About me Hendrik Ebbers Lead of JUG Dortmund Java Architect @ Canoo Engineering AG JavaOne Rockstar, Java Expert Group Member Speaker, blogger & author Engineering

Mehr

W- JAX 07.11.14 WORKSHOP WERDEN SIE GIT EXPERTE!

W- JAX 07.11.14 WORKSHOP WERDEN SIE GIT EXPERTE! W- JAX 07.11.14 WORKSHOP WERDEN SIE GIT EXPERTE! René Preißel (etosquare) Nils Hartmann (Techniker Krankenkasse) VORSTELLUNG René Preißel Freiberuflicher SoPwarearchitekt, Entwickler und Trainer Co- Autor

Mehr

git Alexander Bernauer Rico Schiekel

git Alexander Bernauer <alex@copton.net> Rico Schiekel <fire@downgra.de> git Alexander Bernauer Rico Schiekel Big Picture Beispiel Open-Source-Projekt öffentliches Repository öffentlicher Fork push fetch push Haupt- Entwickler fetch Contributer

Mehr

git & git-flow Jens Sandmann 14.12.2013 Warpzone Münster e.v. Jens Sandmann (WZ) git & git-flow 14.12.2013 1 / 31

git & git-flow Jens Sandmann 14.12.2013 Warpzone Münster e.v. Jens Sandmann (WZ) git & git-flow 14.12.2013 1 / 31 git & git-flow Jens Sandmann Warpzone Münster e.v. 14.12.2013 Jens Sandmann (WZ) git & git-flow 14.12.2013 1 / 31 Überblick 1 git Versionskontrolle Allgemein VCS mit git 2 git flow 3 git nutzen 4 Anhang

Mehr

Gerrit und Jenkins ein Traumpaar für Pre-Tested Commit

Gerrit und Jenkins ein Traumpaar für Pre-Tested Commit und ein Traumpaar für Pre-Tested Commit Orientation in Objects GmbH Weinheimer Str. 68 68309 Mannheim Steffen Schäfer Steffen Schluff Version:.0 www.oio.de info@oio.de Gliederung Pre-tested commit und

Mehr

AGILE APPLICATION LIFECYCLE MANAGEMENT IM ATLASSIAN ECOSYSTEM

AGILE APPLICATION LIFECYCLE MANAGEMENT IM ATLASSIAN ECOSYSTEM AGILE APPLICATION LIFECYCLE MANAGEMENT IM ATLASSIAN ECOSYSTEM 09.07.2015 NATALIE WENZ JAN GERTGENS Vorstellung Natalie Wenz Studium Medieninformatik an der Hochschule Reutlingen mit Abschluss als Master

Mehr

31.01.2013. Vorlesung Programmieren. Versionskontrollsysteme. Ziele von VCS. Versionskontrolle

31.01.2013. Vorlesung Programmieren. Versionskontrollsysteme. Ziele von VCS. Versionskontrolle Vorlesung Programmieren Versionskontrolle Dr. Dennis Pfisterer Institut für Telematik, Universität zu Lübeck http://www.itm.uni-luebeck.de/people/pfisterer Versionskontrollsysteme Wie organisiert man die

Mehr

Julius Plenz. Valentin Haenel. Git. Verteilte Versionsverwaltung für Code Dokumente. 2. Auflage. Open Source Press

Julius Plenz. Valentin Haenel. Git. Verteilte Versionsverwaltung für Code Dokumente. 2. Auflage. Open Source Press Valentin Haenel Julius Plenz Git Verteilte Versionsverwaltung für Code Dokumente 2. Auflage Open Source Press Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 I Grundlagen 17 1 Einführung und erste Schritte 19 1.1 Grundbegriffe

Mehr

Consultant & Geschäftsführer, enpit consulting OHG E-Mail: ugb@enpit.de

Consultant & Geschäftsführer, enpit consulting OHG E-Mail: ugb@enpit.de ADF Spotlight - Entwicklungswerkzeuge & - methoden - ADF 12c mit Git, Maven & Co. - Status Quo Ulrich Gerkmann-Bartels Consultant & Geschäftsführer, enpit consulting OHG E-Mail: ugb@enpit.de +++ Bitte

Mehr

Verteilte Versionsverwaltung mit Git

Verteilte Versionsverwaltung mit Git 25012012 Vorlesung Softwareentwicklung in der industriellen Praxis Technische Universität Dresden Fakultät Informatik Einleitung Einleitung Über den Vortragenden Über den Vortragenden Communardo Software

Mehr

Effektiver Einsatz von Code-Reviews

Effektiver Einsatz von Code-Reviews Effektiver Einsatz von Code-Reviews Version: 1.4 Orientation in Objects GmbH Weinheimer Str. 68 68309 Mannheim www.oio.de info@oio.de 18. Java Forum Stuttgart 2015 Ihr Sprecher Thorsten Maier Trainer,

Mehr

Einführung in Maven und GWT

Einführung in Maven und GWT Einführung in Maven und GWT Prof. Christoph Knabe Beuth-Hochschule Berlin 08.05.2014 Gliederung Motivation für Build-Werkzeug Maven-Ziele, Begriffe Maven-Benutzung in 5 min Maven-Vorteile GWT-Ziele GWT-Projekt

Mehr

Mercurial. or how I learned to stop worrying and love the merge. Ted Naleid IAIK

Mercurial. or how I learned to stop worrying and love the merge. Ted Naleid IAIK Mercurial or how I learned to stop worrying and love the merge Ted Naleid Inhalt Einleitung Vergleich SVN / Mercurial Mercurial verstehen Zusammenarbeit mit Mercurial Demo Mercurial - Intro Entwickelt

Mehr

Eine Einführung in das verteilte Quelltextverwaltungssystem Git

Eine Einführung in das verteilte Quelltextverwaltungssystem Git Eine Einführung in das verteilte Quelltextverwaltungssystem Git B.Sc. Daniel Baulig Fachhochschule Frankfurt am Main University of Applied Sciences 2. November 2012 Übersicht 1 Einführung Über mich Versions-was?

Mehr

Versionierung und Bugtracking mit Git(Hub)

Versionierung und Bugtracking mit Git(Hub) Semesterprojekt Verteilte Echtzeitrecherche in Genomdaten Versionierung und Bugtracking mit Git(Hub) Marc Bux (bux@informatik.hu-berlin.de) Ziele der Versionierung Revisionsgeschichte eines Projekts erhalten

Mehr

Einführung Git Interna Workflows Referenzen. Git. Fast Version Control System. Michael Kuhn michael.kuhn@informatik.uni-hamburg.de

Einführung Git Interna Workflows Referenzen. Git. Fast Version Control System. Michael Kuhn michael.kuhn@informatik.uni-hamburg.de Git Fast Version Control System Michael Kuhn michael.kuhn@informatik.uni-hamburg.de Arbeitsbereich Wissenschaftliches Rechnen Fachbereich Informatik Universität Hamburg 2011-09-28 1 / 16 1 Einführung Überblick

Mehr

Seminar. Bachelor Wirtschaftsinformatik

Seminar. Bachelor Wirtschaftsinformatik Seminar Bachelor Wirtschaftsinformatik Generalthema: Aktuelle Technologien zur Entwicklung verteilter Java-Anwendungen Versionierung von Java-Anwendungen mit Git Christian Ondreka Versionsverwaltung mit

Mehr

Einführung in git. Ben Oswald. 27. April 2014. Im Rahmen der Vorlesung Entwicklung mobiler Anwendungen

Einführung in git. Ben Oswald. 27. April 2014. Im Rahmen der Vorlesung Entwicklung mobiler Anwendungen Einführung in git Im Rahmen der Vorlesung Entwicklung mobiler Anwendungen Ben Oswald 27. April 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 1.1 Was ist git?..................................... 1 1.2 Warum sollten

Mehr

Versionsverwaltung von Softwareartefakten. 21. Oktober 2014

Versionsverwaltung von Softwareartefakten. 21. Oktober 2014 Versionsverwaltung von Softwareartefakten 21. Oktober 2014 Überblick Wie verwaltet man Softwareartefakte? Versionskontrolle für verschiedene Softwareartefakte: Anforderungsdokumente, Modelle, Code, Testdateien,

Mehr

Softwareproduktlinien Teil 4: Versionsverwaltungs- und Buildsysteme

Softwareproduktlinien Teil 4: Versionsverwaltungs- und Buildsysteme Softwareproduktlinien Teil 4: Versionsverwaltungs- und Buildsysteme Christian Kästner (Universität Marburg) Sven Apel (Universität Passau) Gunter Saake (Universität Magdeburg) 1 Application Eng. Domain

Mehr

Iterativ. Inkrementell

Iterativ. Inkrementell Iterativ Inkrementell Build Release Test Qualität Architektur & Documentation Distributed Version Control Continuous Integration TDD Design Agile Architektur Dependency Feature Branches Mocks

Mehr

Von SVN zu Git. Daniel Willmann 2011-10-18 cbna

Von SVN zu Git. Daniel Willmann <daniel@totalueberwachung.de> 2011-10-18 cbna Von SVN zu Git Daniel Willmann 2011-10-18 cbna Inhalt Einführung Git für SVN Benutzer Weitergehende Konzepte Zusammenfassung Daniel Willmann Von SVN zu Git 2 Über den Vortragenden

Mehr

Die Projek*ools. Files, Git, Tickets & Time

Die Projek*ools. Files, Git, Tickets & Time Die Projek*ools Files, Git, Tickets & Time Agenda Die Abgabe von Dokumenten: Files Das Pflegen von Software: Versionskontrolle mit Git Management von Anforderungen: Tickets Management von Zeit: Time Files

Mehr

Von Continuous Integration zu Continuous Deployment

Von Continuous Integration zu Continuous Deployment Von Continuous Integration zu Continuous Deployment Manuel Pichler 31. Mai 2010 Über mich Manuel Pichler Jahrgang 1978 Diplom Informatiker Softwarearchitekt Entwickler von: PHP_Depend

Mehr

Gerrit und Jenkins ein Traumpaar für Pre-Tested Commit

Gerrit und Jenkins ein Traumpaar für Pre-Tested Commit und ein Traumpaar für Pre-Tested Commit Orientation in Objects GmbH Weinheimer Str. 68 6809 Mannheim Steffen Schäfer Steffen Schluff Version:.0 www.oio.de info@oio.de Gliederung Pre-tested commit und Pre-tested

Mehr

Programmieren 2 06 Git-Teamwork und Egit

Programmieren 2 06 Git-Teamwork und Egit Programmieren 2 06 Git-Teamwork und Egit Bachelor Medieninformatik Sommersemester 2015 Dipl.-Inform. Ilse Schmiedecke schmiedecke@beuth-hochschule.de 1 Die Bildquelle Die schönen Schemazeichnungen in dieser

Mehr

Spiel, Spaß und Spannung mit Git

Spiel, Spaß und Spannung mit Git Spiel, Spaß und Spannung mit Git 2-3 Std-Workshop Meine Person??? Spiel, Spaß und Spannung mit Git 2 Ziel Du kannst Git auf einem Windows- oder Linux- Rechner installieren und konfigurieren Du kennst die

Mehr

Auswahl eines Continuous Integrationsservers

Auswahl eines Continuous Integrationsservers Auswahl eines Continuous Integrationsservers Orientation in Objects GmbH Weinheimer Str. 68 68309 Mannheim Version: 1.0 www.oio.de info@oio.de Gliederung Einführung Auswahlkriterien Fazit 2 Gliederung

Mehr

Apache Subversion (SVN)

Apache Subversion (SVN) Apache Subversion (SVN) Datamining und Sequenzanalyse Marvin Meusel, Sascha Winter 18.10.2013 Apache Subversion (SVN) Datamining und Sequenzanalyse Marvin Meusel, Sascha Winter 18.10.2013 git Datamining

Mehr

TortoiseGit Step by Step Step 1: git for windows herunterladen und installieren. http://msysgit.github.io/

TortoiseGit Step by Step Step 1: git for windows herunterladen und installieren. http://msysgit.github.io/ Step 1: git for windows herunterladen und installieren http://msysgit.github.io/ Step 1: git for windows herunterladen und installieren http://msysgit.github.io/ Step 1: git for windows herunterladen und

Mehr

Continuous Integration mit Jenkins

Continuous Integration mit Jenkins Continuous Integration mit Jenkins Christian Robert anderscore GmbH Senior Software Engineer Frankenwerft 35 christian.robert@anderscore.com 50677 Köln www.anderscore.com FrOSCon 2012 Christian Robert

Mehr

Verteilte Systeme (WS 2013/14) Übung 0: Einführung in Maven und Git. Oliver Kleine Institut für Telematik, Universität zu Lübeck

Verteilte Systeme (WS 2013/14) Übung 0: Einführung in Maven und Git. Oliver Kleine Institut für Telematik, Universität zu Lübeck Verteilte Systeme (WS 2013/14) Übung 0: Einführung in Maven und Git Oliver Kleine Institut für Telematik, Universität zu Lübeck Build-Management in JAVA 3 Build-Management? Wozu? Traditionelle manuelle

Mehr

Gradle. Ein kompakter Einstieg in das moderne Build-Management-System ---> Mit einem Geleitwort von Hans Dockter, Erfinder von Gradle

Gradle. Ein kompakter Einstieg in das moderne Build-Management-System ---> Mit einem Geleitwort von Hans Dockter, Erfinder von Gradle Gradle Ein kompakter Einstieg in das moderne Build-Management-System ---> Mit einem Geleitwort von Hans Dockter, Erfinder von Gradle von Joachim Baumann 1. Auflage Gradle Baumann schnell und portofrei

Mehr

Versionsverwaltung für die KU Betriebssysteme. Eine Einführung

Versionsverwaltung für die KU Betriebssysteme. Eine Einführung Versionsverwaltung für die KU Betriebssysteme Eine Einführung 1 1 Versionsverwaltung? Wozu? Nachvollziehbarkeit Wer hat was wann geändert Wiederherstellbarkeit kaputteditiert Wartbarkeit Verschiedene Versionen

Mehr

GitLab als alternative Entwicklungsplattform zu Github.com

GitLab als alternative Entwicklungsplattform zu Github.com Entwicklungsplattform zu Github.com Chemnitzer Linux-Tage 2015 21. März 2015 Ralf Lang Linux Consultant/Developer lang@b1-systems.de - Linux/Open Source Consulting, Training, Support & Development GitLab

Mehr

eclipse - EGit HowTo

eclipse - EGit HowTo eclipse - EGit HowTo An der HSR steht den Studierenden ein git Server für die Versionskontrolle zur Verfügung. Dieses HowTo fasst die notwendigen Informationen zur Verwendung dieses Dienstes in Verwendung

Mehr

Having fun with GIT. Chris Wewerka. Software Development Specialist

Having fun with GIT. Chris Wewerka. Software Development Specialist Having fun with GIT Chris Wewerka Software Development Specialist chris@ twitter.com/longliveenduro plus.google.com/s/chris wewerka GIT Agenda Verteilte Versionskontrollen - Facts Git Crashkurs Git und

Mehr

Migration von Subversion nach Mercurial und Einsatz dezentraler Versionskontrolle in Unternehmen

Migration von Subversion nach Mercurial und Einsatz dezentraler Versionskontrolle in Unternehmen Migration von Subversion nach Mercurial und Einsatz dezentraler Versionskontrolle in Unternehmen Christoph Mewes Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg 17. August 2011 Christoph Mewes (OvGU) Migration

Mehr

git Workshop Matthias Beyer Hochschule Furtwangen University matthias. beyer@ hs-furtwangen. de mail@ beyermatthias. de 19.

git Workshop Matthias Beyer Hochschule Furtwangen University matthias. beyer@ hs-furtwangen. de mail@ beyermatthias. de 19. git Workshop Matthias Beyer Hochschule Furtwangen University matthias. beyer@ hs-furtwangen. de mail@ beyermatthias. de 19. November 2013 Matthias Beyer (HFU) Git 19. November 2013 1 / 113 Overview 1 Einführung

Mehr

git Änderungen verwalten mit git

git Änderungen verwalten mit git Änderungen verwalten mit git Wie arbeitet man am besten an einem Protokoll zusammen? PeP et al. Toolbox, 2014 2 Idee: Austausch über Mails PeP et al. Toolbox, 2014 3 Mails: Probleme Risiko, dass Änderungen

Mehr

Renée Bäcker. Perl $foo Magazin

Renée Bäcker. Perl $foo Magazin Renée Bäcker Renée Bäcker Perl Renée Bäcker Perl $foo Magazin Renée Bäcker Perl $foo Magazin OTRS Renée Bäcker Perl $foo Magazin OTRS u.v.m Früher... Am Anfang steht der Kunde... dann kommt der Auftrag

Mehr

Einführung in Verteilte Versionskontrollsysteme. am Beispiel von Git

Einführung in Verteilte Versionskontrollsysteme. am Beispiel von Git Einführung in Verteilte Versionskontrollsysteme am Beispiel von Git Diplominformatiker (BA), Git Benutzer seit 2009 Daniel Böhmer Leibniz Institut für Troposphärenforschung 8. März 2012 Verteilte Versionskontrollsysteme/Git

Mehr

Einführung in Git. Dirk Deimeke. 19. August 2013. My own IT. ddeimeke (My own IT) Einführung in Git 19. August 2013 1 / 23

Einführung in Git. Dirk Deimeke. 19. August 2013. My own IT. ddeimeke (My own IT) Einführung in Git 19. August 2013 1 / 23 Einführung in Git Dirk Deimeke My own IT 19. August 2013 ddeimeke (My own IT) Einführung in Git 19. August 2013 1 / 23 Inhalt 1 Etwas Theorie Basiswissen Git 2 Praxis Installation Erstes Repository Besonderheiten

Mehr

Linux Cafe 2013 11 11. Referent: Bernd Strößenreuther

Linux Cafe 2013 11 11. Referent: Bernd Strößenreuther Versionsverwaltung mit Git Linux Cafe 2013 11 11 Referent: Bernd Strößenreuther mailto:linux cafe@stroessenreuther.net Lizenz Sie dürfen dieses Dokument verwenden unter den Bedingungen der Creative Commons

Mehr

23. Januar, Zürich-Oerlikon

23. Januar, Zürich-Oerlikon 23. Januar, Zürich-Oerlikon Effizientere agile Teams mit Git Christian Hassa, Managing Partner (@chrishassa) Daniel Sack, Development Expert (@danielthecoder) TechTalk Software AG Agenda Unser Weg zu Git

Mehr

Medieninformatik Praktikum. Jens Rademacher 14.07.2013

Medieninformatik Praktikum. Jens Rademacher 14.07.2013 mit mit Medieninformatik Praktikum 14.07.2013 1 / 13 mit 2 / 13 Nutzen von und an en mit Verwaltung unterschiedlicher Versionen einer Datei Protokollierung von Änderungen (Änderung, Zeitpunkt, Person)

Mehr

Software Product Lines

Software Product Lines Software Product Lines Concepts, Analysis and Implementation Programmier-Paradigmen für Software-Produktlinien (3/3) ES Real-Time Systems Lab Prof. Dr. rer. nat. Andy Schürr Dept. of Electrical Engineering

Mehr

git verteilte Versionskontrolle

git verteilte Versionskontrolle git verteilte Versionskontrolle Jens Muecke Duesseldorf, 2. Oktober 2009 Content 1. Merkmale 2. Enstehungsgeschichte 3. Aufbau 4. Einfuehrung 5. Erfahrung und Tipps git Jens Muecke 2. Oktober 2009 2 01

Mehr

Database Change Management für Continuous Delivery. Diana Lander und Andreas Falk NovaTec Consulting GmbH

Database Change Management für Continuous Delivery. Diana Lander und Andreas Falk NovaTec Consulting GmbH Database Change Management für Continuous Delivery Diana Lander und Andreas Falk NovaTec Consulting GmbH Die Vortragenden Andreas Falk Senior Consultant NovaTec Consulting GmbH Diana Lander Consultant

Mehr

Deployment Deployment Seite 1 / 25

Deployment Deployment Seite 1 / 25 Seite 1 / 25 Versionskontrolle Seite 2 / 25 Verteilte Versionskontrollsysteme Seite 3 / 25 Seite 4 / 25 Zusammenfassung Versionskontrolle Wir verwenden bei der Entwicklung das dezentralisierte Versionskontrollsystem

Mehr

Moodle aktuell halten mit Git

Moodle aktuell halten mit Git Moodle aktuell halten mit Git 3a 1 2 3b 3c 4c Vorstellung Andreas Grabs Softwareentwickler Seit 2010 Moodle Core- Entwickler Freier Mitarbeiter eledia GmbH Inhalt Allgemeines Allgmeine Vorteile Vorteile

Mehr

1 Zugang zum GIT Repository

1 Zugang zum GIT Repository 1 Zugang zum GIT Repository Der Zugang zum GIT Repository ist je nach Berechtigung unterschiedlich. Es gibt für jeden einen read-only Zugang, der Link dazu ist im Repository sichtbar, welcher sich auf

Mehr

Konfigurationsdateien mit Git verwalten

Konfigurationsdateien mit Git verwalten Konfigurationsdateien mit Git verwalten Chemnitzer Linuxtage 2011 Julius Plenz 19. März 2011 Veröffentlicht unter der CreativeCommons-Lizenz (By, Nc, Sa) http://chemnitzer.linux-tage.de/2011/vortraege/782

Mehr

Continuous Database Integration mit Flyway

Continuous Database Integration mit Flyway XP Days Germany 2015 Continuous Database Integration mit Flyway Sandra Parsick info@sandra-parsick.de @SandraParsick Zur meiner Person Freiberufliche Softwareentwickler und Consultant im Java- Umfeld Schwerpunkte:

Mehr

Software Engineering 2 Versionsverwaltung

Software Engineering 2 Versionsverwaltung Software Engineering 2 Versionsverwaltung Prof. Dr. Axel Böttcher 7. Oktober 2012 Lernziele Die Grundlegenden Konzepte kennen Mit einem Versionsverwaltungssystem produktiv arbeiten können Ein geeignetes

Mehr

Verteile Revisionskontrolle mit GIT

Verteile Revisionskontrolle mit GIT Verteile Revisionskontrolle mit GIT Christian Thäter ct@pipapo.org 25. Juni 2007 Über diesen Vortrag 1. Was ist Revisionskontrolle? 2. Wie funktioniert GIT? 3. GIT Workshop Fragen werden nach jedem Abschnitt

Mehr

Versionsverwaltung mit SVN

Versionsverwaltung mit SVN Versionsverwaltung mit SVN Jan-Philipp Kappmeier Technische Universität Berlin 11. 04. 2012 Versionsverwaltung Typische Situation in der Softwareentwicklung Mehrere Personen arbeiten an einem Projekt Arbeiten

Mehr

CocoaPods Schnelleinstieg

CocoaPods Schnelleinstieg CocoaPods Schnelleinstieg Moritz Haarmann, Software for mobile devices CocoaPods ist das Tool der Wahl, wenn es darum geht, Abhängigkeiten eines Projekts zu verknüpfen. CocoaPods ist kostenlos und quelloffen

Mehr

IntelliJ IDEA. Gliederung. Was ist IntelliJ IDEA? Lizenzmodell Warum IntelliJ einsetzen? IntelliJ und Eclipse Demo. Blick über den Eclipse-Tellerrand

IntelliJ IDEA. Gliederung. Was ist IntelliJ IDEA? Lizenzmodell Warum IntelliJ einsetzen? IntelliJ und Eclipse Demo. Blick über den Eclipse-Tellerrand IntelliJ IDEA Blick über den Eclipse-Tellerrand Orientation in Objects GmbH Weinheimer Str. 68 68309 Mannheim Version: 1.0 www.oio.de info@oio.de Gliederung 2007 Orientation in Objects GmbH IntelliJ IDEA:

Mehr

Composer für Contao Entwickler

Composer für Contao Entwickler für Contao Entwickler Christian Schiffler Contao Konferenz 2014 16. Mai 2014 1 / 32 C-C-A Power - Xtra Wers n das? Christian Xtra Schiffler Seit 2004 selbständig Seit 2008 bei TYPOlight Contao Hauptentwickler

Mehr

Buildsystem. Maven & Scons. Controls Entwicklungsforum Januar 2012

Buildsystem. Maven & Scons. Controls Entwicklungsforum Januar 2012 Buildsystem Maven & Scons Controls Entwicklungsforum Januar 2012 1 2 a call from the past Binary Repository Speichern von Artefakten (z.b. Shared Library und zugehörige Header) Versionierung von Artefakten

Mehr

Lehrstuhl für Datenverarbeitung. Technische Universität München. Grundkurs C++ Buildsysteme

Lehrstuhl für Datenverarbeitung. Technische Universität München. Grundkurs C++ Buildsysteme Grundkurs C++ Buildsysteme Buildsysteme Beispielhaftes Übersetzungsszenario: Verzeichnis tutorial7/ main.cpp, lcdrange.cpp, lcdrange.h *.cpp Kompilieren *.o *.h Grundkurs C++ 2 Headerdateien //blackbox.h

Mehr

Versionsverwaltung von Softwareartefakten. Dr. Thorsten Arendt Marburg, 06. November 2014

Versionsverwaltung von Softwareartefakten. Dr. Thorsten Arendt Marburg, 06. November 2014 Versionsverwaltung von Softwareartefakten Dr. Thorsten Arendt Marburg, 06. November 2014 Überblick Warum ist die Versionsverwaltung von Softwareartefakten wichtig? Wie verwaltet man Softwareartefakte?

Mehr

Einführung in git. Johannes Gilger & Matthias Lederhofer. Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH Aachen Network Operation Center. 14.

Einführung in git. Johannes Gilger & Matthias Lederhofer. Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH Aachen Network Operation Center. 14. Johannes Gilger & Matthias Lederhofer der RWTH Aachen Network Operation Center 14. Juli 2010 Übersicht Begriffe in der Versionsverwaltung Unterschiede zentrale und dezentrale VCS Warum man git benutzen

Mehr

René Preißel Bjørn Stachmann

René Preißel Bjørn Stachmann Git René Preißel ar beitet al s f reiberuflicher Software-Architekt, En t- wickler und T rainer. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit de r Entwicklung objekt orientierter An wendungen und F rameworks.

Mehr

Builddreikampf: Ant, Maven und Gradle. Sven Bunge / Carl Düvel

Builddreikampf: Ant, Maven und Gradle. Sven Bunge / Carl Düvel Builddreikampf: Ant, Maven und Gradle Sven Bunge / Carl Düvel holisticon AG Wettkampfplan 1. Die Regeln 2. Vorstellung der Kandidaten 3. Ring frei die Disziplinen! 1. Dependency Management 2. Multiprojektsupport

Mehr

Einführung in Subversion

Einführung in Subversion Einführung in Subversion Benjamin Seppke AB KOGS Dept. Informatik Universität Hamburg Was ist Subversion? Ein Server-basiertes Versions-Verwaltungs- System Ermöglicht mehreren Benutzern die gemeinsame

Mehr

Git - Fast Version Control System

Git - Fast Version Control System Git - Fast Version Control System Sebastian Harl Astronomisches Institut der Universität Erlangen-Nürnberg 17. Oktober 2008 Was ist Git? VCS (Version Control

Mehr

Build-Prozesse für Geschäftsanwendungen mit Apache Maven

Build-Prozesse für Geschäftsanwendungen mit Apache Maven Build-Prozesse für Geschäftsanwendungen mit Apache Maven Was sind eigentlich Geschäftsanwendungen? Geschäftsanwendungen (z.b. ERP) potenziell viele Benutzer in unterschiedlichen Rollen und unterschiedlichen

Mehr

Architekturüberblick Gradle

Architekturüberblick Gradle Architekturüberblick Gradle STEFAN ZÖRNER, EMBARC Stefan.Zoerner@ @StefanZoerner 0 Über diese Folien In unserem Architektur-Spicker #1 ( Der Architekturüberblick ) schlagen wir u.a. eine Struktur für Folienvorträge

Mehr

Ohne Build geht's besser: Makeloses Java mit dem z 2 -Environment. Henning Blohm 5.7.2012

Ohne Build geht's besser: Makeloses Java mit dem z 2 -Environment. Henning Blohm 5.7.2012 Ohne Build geht's besser: Makeloses Java mit dem z 2 -Environment Henning Blohm 5.7.2012 1 Z2 ist ein radikal neuer* Ansatz für System Life-Cycle Management in Java * jedenfalls für Java Ein Builtool?

Mehr

Vorwort. Warum Git? vii

Vorwort. Warum Git? vii vii Warum Git? Git hat eine rasante Erfolgsgeschichte hinter sich. Im April 2005 begann Linus Torvalds, Git zu implementieren, weil er keinen Gefallen an den damals verfügbaren Open-Source-Versionsverwaltungen

Mehr

Verzweigtes Git. Ein erprobtes Branching-Konzept mit Git

Verzweigtes Git. Ein erprobtes Branching-Konzept mit Git In dieser Ausgabe www.componentsource.com DevExpress DXperience 13.1 ab 1.318 inkl. MwSt #1 SELLER Das komplette Angebot an DevExpress.NET-Controls und Bibliotheken für alle wichtigen Microsoft-Plattformen,

Mehr

Erfahrungen und Erkenntnisse. Klaus Richarz, HBT GmbH

Erfahrungen und Erkenntnisse. Klaus Richarz, HBT GmbH Erfahrungen und Erkenntnisse Klaus Richarz, HBT GmbH Java Enterprise Edition 5.0 JBoss Seam Konsequenzen für Realisierung Qualitätssicherung Build & Deployment Fazit & Empfehlungen JBoss Seam in Projekten,

Mehr

Der erste Teil dieser Serie hat den TFS

Der erste Teil dieser Serie hat den TFS Git-Integration in den Team Foundation Server Ab in den Mixer Gerührt oder geschüttelt? Egal. Der Team Foundation Server und Git verstehen sich in jedem Fall auf ein fröhliches Miteinander. Microsofts

Mehr

Ein ganz normaler Tag. Eclipse und Ich

Ein ganz normaler Tag. Eclipse und Ich Ein ganz normaler Tag Eclipse und Ich 2008 Bredex GmbH Version 2.3 Agenda Motivation 08:32 Uhr Los geht s 08:47 Uhr Einstieg in die tägliche Arbeit 08:48 Uhr Support 09:30 Uhr Standup Meeting 10:12 Uhr

Mehr

IML Deployment Axel Hahn 31.10.2013 zuletzt geändert: 04.04.2014

IML Deployment Axel Hahn 31.10.2013 zuletzt geändert: 04.04.2014 IML Deployment Axel Hahn 31.10.2013 zuletzt geändert: 04.04.2014 Agenda Einleitung, Ausgangslage Build- Prozess, Hooks Phasen + Workflow Handling der KonfiguraHonsdateien InstallaHon mit Puppet Ablage

Mehr

Git Eine Einführung. LinuxTag 2013, Berlin. Julius Plenz. 22. Mai 2013

Git Eine Einführung. LinuxTag 2013, Berlin. Julius Plenz. 22. Mai 2013 Git Eine Einführung LinuxTag 2013, Berlin Julius Plenz 22. Mai 2013 Ablauf Versionskontrolle: Zentral vs. Dezentral Historischer Kurzabriss zu Git Das Objektmodell wie funktioniert Git? Merge vs. Rebase

Mehr

Gliederung. Einführung. Kleines Maven Wörterbuch. Maven im Unternehmenseinsatz. Was bringt die Zukunft?

Gliederung. Einführung. Kleines Maven Wörterbuch. Maven im Unternehmenseinsatz. Was bringt die Zukunft? Build Management, Teil 2: Apache Maven mehr als nur Ant Facelifting Kristian Köhler Steffen Schluff Orientation in Objects GmbH Weinheimer Str. 68 68309 Mannheim Version: 1.0 www.oio.de info@oio.de Gliederung

Mehr

Apache Subversion (SVN)

Apache Subversion (SVN) Apache Subversion (SVN) Datamining und Sequenzanalyse Marvin Meusel, Sascha Winter 19.10.2012 Apache Subversion (SVN) Datamining und Sequenzanalyse Marvin Meusel, Sascha Winter 19.10.2012 git Datamining

Mehr

Softwareproduktlinien - Versionsverwaltungs- und Buildsysteme

Softwareproduktlinien - Versionsverwaltungs- und Buildsysteme Softwareproduktlinien - Versionsverwaltungs- und Buildsysteme Christian Kästner (Carnegie Mellon University) Sven Apel (Universität Passau) Gunter Saake, Martin Kuhlemann (Universität Magdeburg) 1 Application

Mehr

CONTINUOUS DELIVERY. codecentric AG

CONTINUOUS DELIVERY. codecentric AG CONTINUOUS DELIVERY AGENDA Einstieg Was ist Continuous Delivery Welche Ziele werden verfolgt? Voraussetzungen Technisch Organisatorisch Kulturell Umsetzung und Einführung 6 Disziplinen der Continuous Delivery

Mehr

Versionskontrolle. Verteilte Versionskontrollsysteme. Richard Madsack. 25. November 2008. Versionskontrolle. Richard Madsack.

Versionskontrolle. Verteilte Versionskontrollsysteme. Richard Madsack. 25. November 2008. Versionskontrolle. Richard Madsack. 25. November 2008 Outline 1 2 3 4 5 ? Ein paar Worte zu Wieso sollte man ein VCS benutzen? Informationen, die ein VCS zur Verfügung stellt Was wurde geändert? (diff) Wer hat geändert? Wann wurde die Änderung

Mehr

eprints-anwendertreffen 2013

eprints-anwendertreffen 2013 eprints-anwendertreffen 2013 3 eprints-szenarien aus der ULB Darmstadt tukart eprints-archiv für überformatige Karten-Digitalisate Export-Import-Skripten als Werkzeug für Backup + Migration Versionsverwaltung

Mehr

Wir implementieren Lösungen. + DevOps-in-the-Box. Rainer Heinold VP Technology and Services

Wir implementieren Lösungen. + DevOps-in-the-Box. Rainer Heinold VP Technology and Services + DevOps-in-the-Box Rainer Heinold VP Technology and Services Über ASERVO Software GmbH - Gegründet 2004 - Unabhängiger Anbieter von DevOps- und ALM-Lösungen - Schwerpunkt im deutschsprachigen Raume -

Mehr

Sei kein Depp! GIT oder Subversion? Titelthema. Git oder Subversion

Sei kein Depp! GIT oder Subversion? Titelthema. Git oder Subversion Titelthema GIT oder Subversion? Sei kein Depp! Kennen Sie Bob? Nein? Bob ist Entwicklungsleiter in einem IT-Unternehmen. Die Entwicklungsabteilung erstellt die Software für die Geschäftsprozesse des Unternehmens

Mehr

Verteilte Versionskontrolle mit GIT. 17.04.2012 - Dortmund Ansgar Brauner - GreenPocket GmbH - Köln

Verteilte Versionskontrolle mit GIT. 17.04.2012 - Dortmund Ansgar Brauner - GreenPocket GmbH - Köln Verteilte Versionskontrolle mit GIT 17.04.2012 - Dortmund Ansgar Brauner - GreenPocket GmbH - Köln 1 über mich 32 Jahre alt Softwareentwickler bei der Firma GreenPocket in Köln Java EE Entwickler und Rails

Mehr

Wissenschaftliches Programmieren

Wissenschaftliches Programmieren Wissenschaftliches Programmieren álint Aradi cms/people/b_aradi/ 8. Versionsverwaltung für mehrere Entwickler Grundproblematik der parallelen Entwicklung Zwei Entwickler arbeiten am selben Projekt (an

Mehr

15 Mit Feature-Branches entwickeln

15 Mit Feature-Branches entwickeln 123 15 Mit Feature-Branches entwickeln Wenn alle im Team auf einem gemeinsamen Branch entwickeln, entsteht eine sehr unübersichtliche First-Parent-Historie mit vielen Merge- Commits. Dadurch wird es schwierig,

Mehr

Linux Tag 2014 - Puppet. Designing Moduls and Repositories. Alexander Pacnik Karlsruhe, 08.05.2014

Linux Tag 2014 - Puppet. Designing Moduls and Repositories. Alexander Pacnik Karlsruhe, 08.05.2014 Linux Tag 2014 - Puppet Designing Moduls and Repositories Alexander Pacnik Karlsruhe, 08.05.2014 Einleitung... worum es in diesem Vortrag geht Der Schlüssel zum Erfolg ist die Kultur, nicht das Werkzeug

Mehr

Dr. R. Guderlei exxcellent solutions gmbh Tim Felgentreff HPI. Versionsmanagement. Zentral oder Verteilt?

Dr. R. Guderlei exxcellent solutions gmbh Tim Felgentreff HPI. Versionsmanagement. Zentral oder Verteilt? Dr. R. Guderlei exxcellent solutions gmbh Tim Felgentreff HPI Versionsmanagement Zentral oder Verteilt? Agenda Verteilte Versionsverwaltung mit Git Git in der Praxis Fazit Grundlegendes Verteilung: kein

Mehr