Kurzanleitung zur Benutzung des Tablets im LF20

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kurzanleitung zur Benutzung des Tablets im LF20"

Transkript

1 Kurzanleitung zur Benutzung des Tablets im LF20 1. Einleitung Dieses Tablet ist über Wlan mit dem Internet verbunden. Es hat keine UMTS-Funktion, was bedeutet, dass die Internetverbindung nur im Feuerwehrhaus funktioniert. Bei Nichtbenutzung ist das Tablet im Ruhezustand und der Bildschirm schwarz. Um es zu aktivieren muss der Home-Button unten in der Mitte gedrückt werden. Der Bildschirm geht an. Um die Bildschirmsperre zu deaktivieren, muss einmal mit dem Finger quer von rechts nach links über den Bildschirm gewischt (gestrichen) werden. Es erscheint der Home- Bildschirm, wie in Abbildung 1 dargestellt. Abbildung 1: Home-Bildschirm Auf dem Home-Bildschirm lassen sich zurzeit 5 Funktionen ausführen: 1. Navigation Tomtom 2. Internet-Recherche 3. Landkarte (Google-Maps) 4. Gefahrgutdatenbank 5. apager zur Übersicht des Rückmeldestatus Alle weiteren Funktionen des Tablets sind erst mal gesperrt. Anleitung_Tablet_LF20_v1.0 Seite 1

2 2. Rückmeldeübersicht mit apager Bei einem Einsatz soll das Tablet als erstes einen Überblick über den aktuellen Rückmeldestatus geben. Hierzu müssen zwei Knöpfe gedrückt werden. Zukünftig soll das automatisch erfolgen, sodass nichts mehr gedrückt werden muss. Leider ist die App dafür zurzeit noch in der Entwicklung. Dieser Vorgang wird im Folgenden beschrieben. Bei einem Einsatz geht der apager-alarm auf dem Tablet ein. Wenn der Maschinist oder der Gruppenführer einsteigt, wird der eingegangene Alarm dargestellt (siehe Abbildung 2). Dieser Alarm muss nun mit dem Button Bestätigen unten rechts quittiert werden. Abbildung 2: Eingehender Alarm Durch das quittieren wird der Alarm bestätigt und die Ansicht ändert sich wie in Abbildung 3 dargestellt. Um jetzt zur Rückmeldeübersicht zu gelangen, muss das Symbol oben rechts gedrückt werden. Abbildung 3: Alarmdarstellung Anleitung_Tablet_LF20_v1.0 Seite 2

3 Jetzt öffnet sich die Rückmeldeübersicht und es werden die Zu- und Absagen in grün und rot aufgelistet (siehe Abbildung 4). Diese Ansicht wird alle 5 Sekunden aktualisiert. Dies funktioniert allerdings wie oben beschrieben nur im Feuerwehrhaus bzw. auf dem Platz davor, nicht aber an der Einsatzstelle. Abbildung 4: Rückmeldeübersicht Beim Eintreffen am Feuerwehrhaus sollten bereits alle Rückmeldungen vorliegen, sodass nun bekannt ist, welche Einsatzkräfte kommen. Die Rückmeldeübersicht kann nun geschlossen werden. Dies funktioniert über den Home-Button unten in der Mitte des Gerätes oder über den Zurück-Button rechts neben dem Home-Button. Es erscheint wieder der Home-Bildschirm (siehe Abbildung 5). Abbildung 5: Homebildschirm Anleitung_Tablet_LF20_v1.0 Seite 3

4 3. Navigation Das Tablet verfügt über die Navigationssoftware Tomtom. Diese wird über den Tomtom- Button aktiviert. Das Laden der Software dauert einen kurzen Augenblick (siehe Abbildung 6). Abbildung 6: Navigation wird gestartet Es erscheint die Karte zur Routenführung. Wenn das letzte Ziel nicht erreicht wurde und die Routenführung auch nicht aktiv abgebrochen wurde, erscheint weiterhin der Roten Routen- Pfeil (siehe Abbildung 7). Abbildung 7: letzte Routenführung Um jetzt eine neue Adresse für den Einsatzort einzugeben, muss mit dem Finger die Karte berührt werden. Es öffnet sich das Menü, wie in Abbildung 8. Hier muss der Button Fahrziel oben links gedrückt werden. Anleitung_Tablet_LF20_v1.0 Seite 4

5 Abbildung 8: Route starten Es öffnet sich das Menü Fahrziel (siehe Abbildung 9). Hier muss der Button Adresse gedrückt werden. Abbildung 9: Zieleingabe Als erstes muss der Ort eingegeben werden (siehe Abbildung 10). Die letzten eingegebenen Orte werden in einer Liste bereits zur Auswahl gestellt und können durch direktes drücken ausgewählt werden. Anleitung_Tablet_LF20_v1.0 Seite 5

6 Abbildung 10: Ort eingeben Als zweites muss die Straße eingegeben werden. Auch hier werden die letzten eingegebenen Straße aufgelistet (siehe Abbildung 11). Abbildung 11: Straße eingeben Als drittes muss die Hausnummer eingegeben werden und mit ok bestätigt werden (siehe Abbildung 12). Anleitung_Tablet_LF20_v1.0 Seite 6

7 Abbildung 12: Hausnummer eingeben Nach der Bestätigung durch ok muss die Adresse mit weiter übernommen werden (siehe Abbildung 13). Abbildung 13: Bestätigung Anleitung_Tablet_LF20_v1.0 Seite 7

8 Da die Routen normalerweise länger sind, kommt jetzt ein Fenster, in dem verschiedenen Routen ausgewählt werden können (Abbildung 14). Hier einfach mit Auswählen bestätigen. Abbildung 14: Routenführung auswählen Jetzt muss nur noch mit Los die Routenführung gestartet werden (siehe Abbildung 15). Abbildung 15: Routenführung starten Die Anzeige wechselt in die Navigationsansicht, wie in Abbildung 16 dargestellt. Mit der Einstellungstaste unten links in der Ecke kann die Ansicht geändert werden. Es lässt sich zwischen 2D- und 3D-Kartenansicht wechseln. Auch kann die Ansicht von Tag- auf Nachtansicht geändert werden. Standartmäßig ist 3D-Tagansicht eingestellt. Anleitung_Tablet_LF20_v1.0 Seite 8

9 Abbildung 16: Navigationsansicht Im Navigationssystem sind alle Hydranten und Borbrunnen im Einsatzgebiet der Ortsfeuerwehr Stuhr gespeichert. Hydranten sind mit einem roten H und Bohrbrunnen mit einem schwarzen B gekennzeichnet. Sie sind automatisch in der Karte eingeblendet (siehe Abbildung 17). Somit kann man direkt sehen, ob und welche Wasserentnahmestellen in der Nähe sind. Abbildung 17: Hydranten Falls das Ziel nicht erreich wurde (z.b. Anfahrt abgebrochen), muss die Route gelöscht werden, da die Zielführung sonst aktiv bleibt. Es würde immer wieder die Aufforderung kommen umzudrehen. Hierzu muss der Bildschirm berührt werden. Es öffnet sich das Auswahl Menü (siehe Abbildung 18). Hier muss das Untermenü Route ändern gewählt werden. Anleitung_Tablet_LF20_v1.0 Seite 9

10 Abbildung 18: Auswahlmenü Hier muss jetzt Route löschen ausgewählt werden (siehe Abbildung 19). Jetzt ist die Zielführung abgebrochen. Abbildung 19: Route löschen Anleitung_Tablet_LF20_v1.0 Seite 10

11 4. Gefahrgutdatenbank Die Gefahrgutdatenbank enthält Informationen über ein große Bandbreite von Gefahrstoffen und gibt Auskunft über die Gefährlichkeit und die zu ergreifenden Einsatzmaßnahmen. Nach dem Start der Datenbank über den Button UN Nummer auf dem Home-Bildschirm öffnet sich die Eingabemaske (siehe Abbildung 20). Hier muss nun die vierstellige UN-Nummer eingegeben werden. Nach der Eingabe der Nummer muss mit OK bestätigt werden. Es öffnet sich die Stoffauflistung mit dem eingegebenen Stoff an der obersten Stelle der List (siehe Abbildung 21). Zur Auswahl der Stoffkarakteristika muss jetzt der orange Pfeil oben rechts in der Ecke gedrückt werden. Abbildung 20: Eingabemaske Abbildung 21: Stoffübersicht Alle relevanten Informationen zum Stoff werden nun dargestellt (siehe Abbildung 22). Um in die Stoffauflistung zurück zu kommen, muss die Zurück-Taste rechts neben dem Home- Button gedrückt werden. Jetzt kann über die Lupe oben rechts eine neue Auswahl gestartet werden. Zum Verlassen der Datenbank kann der Home-Button gedrückt werden. Anleitung_Tablet_LF20_v1.0 Seite 11

12 Abbildung 22: Stoffeigenschaften Anleitung_Tablet_LF20_v1.0 Seite 12

Bedienungsanleitung für Polxess-App mit Android

Bedienungsanleitung für Polxess-App mit Android Bedienungsanleitung für Polxess-App mit Android Ersteller : FL-Engineering AG, Hochstr. 20, 8330 Pfäffikon ZH Version: 2.0.0.0 Datum : 14.04.2014 Bearbeiter: NS/DL Klassifikation: öffentlich Ablage: Polterphone-Android-Bedienung

Mehr

Roth Touchline + App für Android und ios

Roth Touchline + App für Android und ios für Android und ios Bedienungsanleitung Leben voller Energie Gratulation zur Ihrer neuen Roth Touchline+ App. Mit der Roth Touchline+ App für Android und ios können Sie Ihre Roth Touchline Fußbodenheizung

Mehr

GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung

GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung Inhaltsverzeichnis Der Login Bildschirm... 2 Der Basisbildschirm... 3 BITTE VOR NUTZUNG DER ALARM FUNKTIONEN EINE ALARM E-MAIL HINTERLEGEN!... 4 Die Fahrzeugliste...

Mehr

r o n a : s y s t e m s

r o n a : s y s t e m s EcoFleet Rubicon Benutzerhandbuch (Grundlagen) r o n a : s y s t e m s Seite 1 Seite 2 Inhalt: 1. Symbolerläuterung Seite 4 5 2. Login Seite 6 3. Ansicht Home Seite 7 4. Auftragsübersicht Seite 8-9 5.

Mehr

Car-Sharing - So funktioniert s

Car-Sharing - So funktioniert s Car-Sharing - So funktioniert s Mobile Endgeräte Ihre Zugangsdaten erhalten Sie direkt bei Ihrem E-Carsharing Betreiber. Ebenso erhalten Sie nach erfolgter Registrierung Ihre personifizierte Mobilitätskarte,

Mehr

Kurzanleitung CarPC MedicalPad Beta-Version 2.0

Kurzanleitung CarPC MedicalPad Beta-Version 2.0 Kurzanleitung CarPC MedicalPad Beta-Version 2.0 Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an den für Ihre Orts- bzw. Bezirksstelle zuständigen KeyUser! 1 Die Hardware Das Gerät ist: Spritz- und Sprühwasser

Mehr

Programmliste ändern (Symbol: Fernseher) Im Folgenden werden Ihnen die Menüpunkte des Hauptmenüpunkts Programmliste ändern erklärt.

Programmliste ändern (Symbol: Fernseher) Im Folgenden werden Ihnen die Menüpunkte des Hauptmenüpunkts Programmliste ändern erklärt. Programmliste ändern (Symbol: Fernseher) Im Folgenden werden Ihnen die Menüpunkte des Hauptmenüpunkts Programmliste ändern erklärt. 46 TV-Programmliste Der zu ändernde Sender, der mit den Tasten und ausgewählt

Mehr

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen,

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen, DIGITRONIC GmbH - Seite: 1 Ausgabe: 11.05.2012 Einstellanleitung GSM XSBOXR6VE Diese Anleitung gilt für die Firmware Version 1.1 Zunächst die SIM Karte mit der richtigen Nummer einsetzten (siehe Lieferschein).

Mehr

r o n a : s y s t e m s

r o n a : s y s t e m s EcoFleet Rubicon Benutzerhandbuch (Grundlagen) r o n a : s y s t e m s Seite 1 Seite 2 Inhalt: 1. Symbolerläuterung Seite 4 5 2. Login Seite 6 3. Ansicht Home Seite 7 4. Auftragsübersicht Seite 8-9 5.

Mehr

Quick Start Guide. MEDION S3857 Outdoor- Navigationsgerät

Quick Start Guide. MEDION S3857 Outdoor- Navigationsgerät Quick Start Guide MEDION S3857 Outdoor- Navigationsgerät Ihr MEDION Outdoor-Gerät Ein- und Ausschalten Drücken Sie die Power-Taste lange (>3 Sekunden), um Ihr MEDION S3857 einzuschalten. Um das Gerät vollständig

Mehr

ÖBf Notfall App Bedienungsanleitung

ÖBf Notfall App Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 2 Voraussetzungen für die Funktionalität... 3 3 Bedienung der App... 3 3.1 Starten der App... 3 3.2 Start-Screen... 4 3.3 Notruf absetzen... 4

Mehr

traisy MFD - Startup Nachdem Anschalten wird die Applikation geladen und folgender Splash Screen angezeigt. Seite 2

traisy MFD - Startup Nachdem Anschalten wird die Applikation geladen und folgender Splash Screen angezeigt. Seite 2 traisy MFD - Startup Nachdem Anschalten wird die Applikation geladen und folgender Splash Screen angezeigt. Seite 2 traisy MFD - Hauptmenü Telefon für eingehende und ausgehende Anrufe. Navigations Software.

Mehr

Installationsanleitung Kundendienst-App

Installationsanleitung Kundendienst-App Lizenzierung Kaufmann App Zunächst bitte das Produkt Kaufmann App lizenzieren. Danach ist das Cloud-Modul aktiviert. Das Cloud-Symbol in der Werkzeugleiste wird in Kaufmann grau angezeigt, da die Anmeldedaten

Mehr

HANDBUCH. für die Arbeit auf den Portalen der SolDaCon UG. Version 1.1 Stand Handbuch SolDaCon 1.1 1

HANDBUCH. für die Arbeit auf den Portalen der SolDaCon UG. Version 1.1 Stand Handbuch SolDaCon 1.1 1 HANDBUCH für die Arbeit auf den Portalen der SolDaCon UG Version 1.1 Stand 15.02.2017 Handbuch SolDaCon 1.1 1 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis 2 2. Allgemeines 3 3. Zugangsdaten 4 4. Bearbeitung

Mehr

Allgemeine Hinweise. Einleitende Hinweise zu dieser Anleitung. Hinweise zur Bedienung

Allgemeine Hinweise. Einleitende Hinweise zu dieser Anleitung. Hinweise zur Bedienung Allgemeine Hinweise 1 Einleitende Hinweise zu dieser Anleitung Dieses Handbuch ist eine Zusatzanleitung zur PKW Navigationsanleitung Quick Start Guide. Basierend auf dem beiliegenden Quick Start Guide

Mehr

Bedienungsanleitung Wöhler A 550 Mess-App

Bedienungsanleitung Wöhler A 550 Mess-App Best.- Nr. 23424 2015-05-06 Bedienungsanleitung Wöhler A 550 Mess-App Mess-App für Android Endgeräte zur Übertragung der Messdaten des Wöhler A 550 zu externer Software (z.b. Kehrbezirksverwaltungsprogramm)

Mehr

GOOGLE MAPS. FLOCOM-Info. Google Maps. 1. Benutzeroberfläche

GOOGLE MAPS. FLOCOM-Info. Google Maps. 1. Benutzeroberfläche Google Maps Google Maps ist ein 2005 gestarteter Dienst von Google, der es ermöglicht Orte, Hotels und andere Objekte zu suchen, um deren Position dann auf einer Karte oder auf einem Bild der Erdoberfläche

Mehr

Das funktioniert auf Ihrem iphone, ipad, Android Tablet und Smartphone. Also Zeitungsfeeling, nur ohne Druckerschwärze.

Das funktioniert auf Ihrem iphone, ipad, Android Tablet und Smartphone. Also Zeitungsfeeling, nur ohne Druckerschwärze. Was ist die VRM E-Paper App? E-Paper Mit der VRM E-Paper App lesen Sie Ihre Tageszeitung in elektronischer Form. Schon ab 22 Uhr steht Ihnen die Vorabend-Ausgabe des E-Papers zur Verfügung. Diese aktualisiert

Mehr

Handbuch WAS-Extension. Version 1.8.1

Handbuch WAS-Extension. Version 1.8.1 Handbuch WAS-Extension Version 1.8.1 grit Beratungsgesellschaft mbh 08.08.2016 WAS-Extension Handbuch Seite 2 von 11 grit GmbH - 2016 Der Inhalt dieses Dokuments darf ohne vorherige schriftliche Erlaubnis

Mehr

OMEGA SATURN Kurz-Bedienungsanleitung Handball

OMEGA SATURN Kurz-Bedienungsanleitung Handball OMEGA SATURN Kurz-Bedienungsanleitung Firmware Version: 5.02 / 1.12.2006 TSV Frick 2015 TSV Frick Kurzbedienungsanleitung OMEGA SATURN Spielbetrieb Neues Spiel starten - Startbildschirm "Play"-Taste (1)

Mehr

Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-300 Daten auf

Mehr

WLAN UND PROJEKTOREN AN DER FRIEDRICH-LIST-SCHULE WIESBADEN

WLAN UND PROJEKTOREN AN DER FRIEDRICH-LIST-SCHULE WIESBADEN WLAN UND PROJEKTOREN AN DER FRIEDRICH-LIST-SCHULE WIESBADEN Inhalt 1 WLAN und Projektoren Grundlagen... 1 2 Einrichtung der WLAN Verbindung für Lehrer... 1 3 Einrichtung des Proxy Servers... 1 3.1 Google

Mehr

Bedienungsanleitung. Entwickelt von BuergerBus SOW. Automatische Touren und Linienabfolge. Automatische Haltestellen-Erkennung

Bedienungsanleitung. Entwickelt von BuergerBus SOW. Automatische Touren und Linienabfolge. Automatische Haltestellen-Erkennung Bedienungsanleitung Fahrassistent-Kasse-Zonen-Statistik Entwickelt von BuergerBus SOW Unterstützung des Fahrerteams: Automatische Touren und Linienabfolge Automatische Haltestellen-Erkennung Automatische

Mehr

Mobile Arbeits- und Auftragszeiterfassung. Fa. Robert Steinhäusler GmbH. Bedienungsanleitung Handy und Programm

Mobile Arbeits- und Auftragszeiterfassung. Fa. Robert Steinhäusler GmbH. Bedienungsanleitung Handy und Programm Mobile Arbeits- und Auftragszeiterfassung Fa. Robert Steinhäusler GmbH Bedienungsanleitung Handy und Programm T: +43 7612 9003 3301 F: +43 7612 9003 3302 info@inveoo.com www.inveoo.com Inhalt Geräteaufbau

Mehr

Mobile Navigator 6 Kurzanleitung

Mobile Navigator 6 Kurzanleitung Mobile Navigator 6 Kurzanleitung Kontrollleuchten Ein/Aus Zieleingabe Leiser Lauter Stift Anschluss für Zigarettenanzünder Hauptschalter 1 Montieren und Anschließen Navigationsgerät in Halterung stecken

Mehr

Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren. MY BMW REMOTE ios. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG.

Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren. MY BMW REMOTE ios. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG. Zusatzbetriebsanleitung Freude am Fahren MY BMW REMOTE ios. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG. My BMW Remote - ios Zu dieser Betriebsanleitung In dieser Betriebsanleitung sind alle My BMW Remote App Funktionen für

Mehr

Bedienungsanleitung. Campingführer

Bedienungsanleitung. Campingführer Bedienungsanleitung Campingführer Inhaltsverzeichnis A Bedienungsanleitung der Navigationssoftware...4 1. ADAC Campingführer starten...4 1.1. Direkt starten...4 1.2. Stadt vorwählen...4 1.2.1. Umlaut,

Mehr

winrich Die SitzungsApp Leitfaden zur Installation und Nutzung Version STERNBERG Software GmbH & Co. KG Kerkmannstraße 1 D Bielefeld

winrich Die SitzungsApp Leitfaden zur Installation und Nutzung Version STERNBERG Software GmbH & Co. KG Kerkmannstraße 1 D Bielefeld winrich Die SitzungsApp Leitfaden zur Installation und Nutzung Version 2.3.1 STERNBERG Software GmbH & Co. KG Kerkmannstraße 1 D-33729 Bielefeld +49 (0)521 97700 44 info@sternberg24.de www.sitzungsdienst.net

Mehr

2. Der 7950 Pager. Der 7950 hat 4 Knöpfe

2. Der 7950 Pager. Der 7950 hat 4 Knöpfe 2. Der 7950 Pager 2.1 Los geht s 2.1.1 Gehäuse Der 7950 hat 4 Knöpfe Funktion/Escape Links Rechts Lesen/Auswahl Funktion/Escape- Ermöglicht den Zugang zum Funktionsmenü und das Verlassen Links/Rechts-

Mehr

Informationen zum Folgekartenantrag der T-Systems (TeleSec)

Informationen zum Folgekartenantrag der T-Systems (TeleSec) Informationen zum Folgekartenantrag der T-Systems (TeleSec) Inhalt Übersicht... 2 Begriffe und Abkürzungen... 2 Wann ist ein Folgekartenantrag möglich?... 2 Voraussetzungen... 2 Vorbereitende Arbeiten...

Mehr

Bedienungsanleitung für MEEM-Kabel-Desktop-App Mac

Bedienungsanleitung für MEEM-Kabel-Desktop-App Mac Bedienungsanleitung für MEEM-Kabel-Desktop-App Mac Installation und Bedienungsanleitung - v0.9 Bevor Sie diese Anleitung lesen, sollten Sie bitte die Bedienungsanleitung für MEEM-Kabel und Handy-App für

Mehr

2 Grundlagen und Grundeinstellungen

2 Grundlagen und Grundeinstellungen Grundlagen und Grundeinstellungen.1 Öffnen von ARCHICAD Wenn Sie das Programm ArchiCAD starten, öffnet sich zunächst der Einstellungsdialog ARCHICAD STARTEN. Bild -1 ARCHICAD wird gestartet Wählen Sie

Mehr

it4sport GmbH Handbuch Phoenix II - Vereinsaccount

it4sport GmbH Handbuch Phoenix II - Vereinsaccount it4sport GmbH Handbuch Phoenix II - Vereinsaccount Version: 1.0 Stand: 10.04.2017 INHALT Allgemeines... 3 1.1 Login Phoenix II... 5 1.2 Rolle Vereinsaccount... 7 1.3 Menü Verein... 8 1.4 Menü Funktionen...

Mehr

Anleitung zur Software-Installation. Polaris QC Version Deutsch

Anleitung zur Software-Installation. Polaris QC Version Deutsch Anleitung zur Software-Installation Polaris QC Version 4.4.2 Deutsch Achtung Wichtiger Hinweis zur Software- Installation Sehr geehrter Nutzer, bitte beachten Sie, dass diese Software nur für Geräte beginnend

Mehr

Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren MY BMW REMOTE ANDROID. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG.

Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren MY BMW REMOTE ANDROID. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG. Zusatzbetriebsanleitung Freude am Fahren MY BMW REMOTE ANDROID. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG. My BMW Remote Android Zu dieser Betriebsanleitung In dieser Betriebsanleitung sind alle My BMW Remote App Funktionen

Mehr

Kurzanleitung WebEx fu r Teilnehmer

Kurzanleitung WebEx fu r Teilnehmer Kurzanleitung WebEx fu r Teilnehmer Inhalt Einem Meeting beitreten... 1 Hauptbildschirm... 4 Teilnehmerliste... 5 Chatbereich... 6 Einem Meeting beitreten Zum Beitreten zu einem Meeting klicken Sie den

Mehr

SRM - Supplier Self Service (Lieferant)

SRM - Supplier Self Service (Lieferant) Inhalt 0. Systemlandschaft 2 1. Benachrichtigung über neue oder geänderte Belege 2 2. Anmeldung am Lieferantenportal 2 2.1 Erläuterungen der Bereiche 3 2.2 Erläuterungen des Status 4 3. Bestätigung pflegen

Mehr

EIBPORT 3 VPN SSL Nutzung mit OpenVPN-Client

EIBPORT 3 VPN SSL Nutzung mit OpenVPN-Client BAB TECHNOLOGIE GmbH EIBPORT 3 VPN SSL Nutzung mit OpenVPN-Client Datum: 11. Oktober 2016 DE BAB TECHNOLOGIE GmbH 1 OPTIMALE DATENSICHERHEIT Um bei Internet-Zugriffen auf EIBPORT 3 eine ausreichende Datensicherheit

Mehr

Dokumentation zur Benutzung der ESS SAP Berichte

Dokumentation zur Benutzung der ESS SAP Berichte Department für Finanzen E007 Argentinierstraße 8, 1040 Wien www.tuwien.ac.at/finanzen DVR-Nr. 0005886 Dokumentation zur Benutzung der ESS SAP Berichte Inhalt 1. Die Darstellung verschiedener Spalten...

Mehr

Bedienungsanleitung (Kurzfassung) TomTom Pro 7250 / 7250 Truck

Bedienungsanleitung (Kurzfassung) TomTom Pro 7250 / 7250 Truck Bedienungsanleitung (Kurzfassung) TomTom Pro 7250 / 7250 Truck Mithilfe der Suche eine Route zu einer Adresse planen Wichtig: Aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung von Ablenkungen sollten Sie Ihre

Mehr

Bedienungsanleitung Move IQ

Bedienungsanleitung Move IQ Bedienungsanleitung Move IQ Der Move IQ 1. LCD-Bildschirm 2. Home Taste: Bestätigen / Ansicht wechseln 3. Zurücktaste: Zurückblättern 4. Vortaste: Vorblättern 5. Power Taste: Gerät An / Ausschalten & Hintergrundbeleuchtung

Mehr

Online-Feldbuch User Manual Version

Online-Feldbuch User Manual Version Version 22.07.2015 Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1 Zugang zum Online-Feldbuch 2 Login 3 Die Übersichtsseite des Online-Feldbuchs 4 Das Fundmeldeformular 5 Arbeiten mit dem Kartierfenster 6 Fundmeldungen

Mehr

Erfassungssystem für die Schaden- und Unfallstatistik Gas und die Schadenstatistik Wasser des DVGW

Erfassungssystem für die Schaden- und Unfallstatistik Gas und die Schadenstatistik Wasser des DVGW Bedienungsanleitung Erfassungssystem für die Schaden- und Unfallstatistik Gas und die Schadenstatistik Wasser des DVGW Version 1.1 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Anmelden am System...4 3 Auswahl des Eingabebereichs...5

Mehr

1 Excel Schulung Andreas Todt

1 Excel Schulung Andreas Todt 1 Excel Schulung Andreas Todt Inhalt 1 Darum geht es hier... 1 2 So wird es gemacht... 1 2.1 Zellen und Blatt schützen... 1 2.2 Arbeitsmappe schützen... 5 2.3 Schritt für Schritt... 6 1 Darum geht es hier

Mehr

BTClear Tricks und Kniffe

BTClear Tricks und Kniffe BTClear - Tricks und Kniffe In dieser Unterlage werden einige versteckte aber nützliche Funktionen von BTClear beschrieben. Alle Fenster können mit einem Klick in die rechte obere Ecke geschlossen werden

Mehr

Zusatzbetriebsanleitung zu. BMW Connected. Freude am Fahren

Zusatzbetriebsanleitung zu. BMW Connected. Freude am Fahren ba.book Seite 1 Mittwoch, 2. März 2011 10:03 10 Zusatzbetriebsanleitung zu BMW Connected Freude am Fahren BMW Connected Zu dieser Betriebsanleitung Verwendete Symbole * kennzeichnet Sonder- oder Länderausstattungen

Mehr

Hilfe zur Internet-Weserdatenbank der Geschäftsstelle Weser

Hilfe zur Internet-Weserdatenbank der Geschäftsstelle Weser Hilfe zur Internet-Weserdatenbank der Geschäftsstelle Weser (Stand: 28.01.2009) Inhaltsverzeichnis 1. Anwendung Weserdatenbank Einleitung Startseite Auswahl einer Parametergruppe Auswahl der Region Auswahl

Mehr

Becker Content Manager Inhalt

Becker Content Manager Inhalt Becker Content Manager Inhalt Willkommen beim Becker Content Manager...2 Installation des Becker Content Manager...2 Becker Content Manager starten...3 Becker Content Manager schließen...3 Kartendaten

Mehr

Cockpit-XP v3. Dokumentation. Neuen USB Treiber installieren Auch USB-Treiber für Firmware Änderung

Cockpit-XP v3. Dokumentation. Neuen USB Treiber installieren Auch USB-Treiber für Firmware Änderung Cockpit-XP v3 Dokumentation Neuen USB Treiber installieren Auch USB-Treiber für Firmware Änderung ab Software Version 3.0.2 Datum 07-09-2016 Einleitung Microsoft Windows 10 in der 64-Bit Version wird ab

Mehr

SkyMap Bedienungsanleitung Nutzung aller Funktionen

SkyMap Bedienungsanleitung Nutzung aller Funktionen SkyMap Bedienungsanleitung Nutzung aller Funktionen Gliederung 1. Standard Screen 1.1 direct to Funktion 1.2 Planungs- und Flugmodus 1.2.1 Planungsmodus 2. Hauptmenü und Funktionen 2.1 Nächstgelegene Plätze

Mehr

10. Kanäle bearbeiten

10. Kanäle bearbeiten 10. Kanäle bearbeiten In diesem Kapitel wird beschrieben, wie Sie alle Kanäle oder die bevorzugten Kanäle bearbeiten oder Änderungen an den Favoritenlisten der gewählten Kanäle vornehmen. Drücken Sie die

Mehr

Sehr geehrte Nutzerin, sehr geehrter Nutzer,

Sehr geehrte Nutzerin, sehr geehrter Nutzer, Sehr geehrte Nutzerin, sehr geehrter Nutzer, herzlich Willkommen bei trackerando! Mit dieser bebilderten Anleitung möchten wir Ihnen die ersten Schritte zur Einrichtung und Registrierung Ihres Trackers

Mehr

BaseCamp. Anleitung zur Adresssuche mit der GPS-Karten-Software Garmin BaseCamp und der digitalen Karte Garmin Topo Deutschland V7 pro

BaseCamp. Anleitung zur Adresssuche mit der GPS-Karten-Software Garmin BaseCamp und der digitalen Karte Garmin Topo Deutschland V7 pro BaseCamp Anleitung zur Adresssuche mit der GPS-Karten-Software Garmin BaseCamp und der digitalen Karte Garmin Topo Deutschland V7 pro Copyright: Hans-Wilhelm Hurt; GPS-Anleitung - Ein Service von: www.radrouting.de

Mehr

ReynaPro_EOS_manual_ger.doc. ReynaPRO Handbuch EOS Reynaers Aluminium NV 1

ReynaPro_EOS_manual_ger.doc. ReynaPRO Handbuch EOS Reynaers Aluminium NV 1 ReynaPRO Handbuch EOS 31-3-2009 Reynaers Aluminium NV 1 1.Allgemein...3 2.Konfiguration 3 3.So bestellen Sie ein Projekt über EOS...7 3.1. Bestellung über Bestellsystem......7 3.2. Bestellsystem. 10 3.2.1.

Mehr

Internetanwendung DFJW-OFAJ-ONLINE Planungsanmeldung 2018

Internetanwendung DFJW-OFAJ-ONLINE Planungsanmeldung 2018 Internetanwendung DFJW-OFAJ-ONLINE Planungsanmeldung 2018 Übersicht I) Prozeduren und Etappen Seite 4 II) Anwendungsanleitung 1. Anmeldung/Abmeldung Seite 6-7 2. Allgemeines Seite 8 3. Eingabe eines Antrags

Mehr

In wenigen Schritten auf Ihrem ipad: Ihre digitale Tageszeitung

In wenigen Schritten auf Ihrem ipad: Ihre digitale Tageszeitung In wenigen Schritten auf Ihrem ipad: Ihre digitale Tageszeitung Ihr ipad Apple-ID Für den Betrieb Ihres ipads, die Installation oder den Kauf von Apps, Videos und Musik-Titeln benötigen Sie ein aktives

Mehr

Rechnungsadresse bearbeiten, neue Rechnungsadresse anlegen

Rechnungsadresse bearbeiten, neue Rechnungsadresse anlegen Rechnungsadresse bearbeiten, neue Rechnungsadresse anlegen Dieses Tutorial zeigt, wie der Kunde seine Rechnungsadressen bearbeiten, aktivieren, löschen bzw. eine neue Rechnungsadressen anlegen kann. BEV

Mehr

Swissmem ebooks ebook Funktionen Software Version 4.x (PC)

Swissmem ebooks ebook Funktionen Software Version 4.x (PC) Swissmem ebooks ebook Funktionen Software Version 4.x (PC) 25.08.2017 Inhalt 6.0.0 ebook Funktionen 2 6.1.0 Übersicht...2 6.2.0 Notizen...3 6.2.1 Einfaches Notizfeld...3 6.2.2 Handschriftliches Notizfeld...6

Mehr

Auch der ÖAMTC und der ARBÖ bieten Routenplaner an.

Auch der ÖAMTC  und der ARBÖ  bieten Routenplaner an. Routenplaner Der bekannteste Routenplaner ist wohl der von Google. Im Folgenden sind aber noch einige andere aufgezählt. www.viamichelin.at www.map.de www.here.com Auch der ÖAMTC www.oeamtc.at/portal/routenplaner+200++1097067+1029

Mehr

1 4 Vorschlagswesen 4.1 Verteiler erstellen Vorschlagswesen Verteilerlisten Neu -Button Nicht ausgewählt Tipp: Alle wählen Alle deselektieren Reset

1 4 Vorschlagswesen 4.1 Verteiler erstellen Vorschlagswesen Verteilerlisten Neu -Button Nicht ausgewählt Tipp: Alle wählen Alle deselektieren Reset 14 Vorschlagswesen Der Onlineplaner stellt Ihnen die Funktion Vorschlagswesen zur Verfügung. Das bedeutet Sie können anderen Nutzern Ihre Veranstaltungen vorschlagen, damit diese die Veranstaltung in den

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

telecomputer marketing

telecomputer marketing telecomputer marketing Handy-leicht leicht-gemacht! für SAMSUNG GT-S58 S5830 GALAXY Ace Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 27 Kapiteln auf 24 Seiten. Handy SAMSUNG GT-S58 S5830 GALAXY Ace, einschalten

Mehr

ManageHomePC v Veröffentlicht 2016 Copyright S-cubic GmbH. Krebsbachstr. 12 D Bergisch Gladbach

ManageHomePC v Veröffentlicht 2016 Copyright S-cubic GmbH. Krebsbachstr. 12 D Bergisch Gladbach ManageHomePC v1.1.1 ManageHomePC v1.1.1 Veröffentlicht 2016 Copyright 2016 S-cubic GmbH Krebsbachstr. 12 D-51429 Bergisch Gladbach Tel +49 (0) 2204 9160 30 Fax +49 (0) 2204 9199 416 email: info@s-cubic.de

Mehr

Willkommen bei der Digital-Zeitung des Pfälzischen Merkur Liebe Leserin, lieber Leser,

Willkommen bei der Digital-Zeitung des Pfälzischen Merkur Liebe Leserin, lieber Leser, Willkommen bei der Digital-Zeitung des Pfälzischen Merkur Liebe Leserin, lieber Leser, vielen Dank, dass Sie sich für die Digital-Zeitung des Pfälzischen Merkur entschieden haben! Ab sofort können Sie

Mehr

Android-App. Funktionen und Bedienung. epaper Anzeiger für Harlingerland und Jeversches Wochenblatt. Ihre Zeitung bietet mehr!

Android-App. Funktionen und Bedienung. epaper Anzeiger für Harlingerland und Jeversches Wochenblatt. Ihre Zeitung bietet mehr! epaper Anzeiger für Harlingerland und Jeversches Wochenblatt Android-App Funktionen und Bedienung epaper Android: Funktionen und Bedienung Inhalt 1. App starten..................................................................

Mehr

Erste Schritte zum ipad

Erste Schritte zum ipad Erste Schritte zum ipad 1. ipad einrichten Zur Einrichtung des ipad schalten Sie es ein und befolgen Sie die Anweisungen des Setup-Assistenten. Die Bildschirmanweisungen des Setup-Assistenten führen Sie

Mehr

Phonelink-Bedienungsanleitung [DE]

Phonelink-Bedienungsanleitung [DE] Phonelink-Bedienungsanleitung [DE] Erste Schritte Bevor Sie Phonelink starten, stellen Sie sicher, dass das Bluetooth-Menü Ihres Mobiltelefons geöffnet, Bluetooth eingeschaltet und das Mobiltelefon für

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Überblick Einführung Installation unter Android Installation unter ios Starten und Einstellen Anwenden

Inhaltsverzeichnis. Überblick Einführung Installation unter Android Installation unter ios Starten und Einstellen Anwenden Inhaltsverzeichnis Überblick Einführung Installation unter Android Installation unter ios Starten und Einstellen Anwenden 1.1 1.2 1.3 1.4 1.5 1.6 2 Überblick Über diese Dokumentation Dies ist die elektronische

Mehr

für Nokia 1662 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 16 Kapiteln auf 11 Seiten.

für Nokia 1662 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 16 Kapiteln auf 11 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 1662 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 16 Kapiteln auf 11 Seiten. Handy Nokia 1662, einschalten Handy Nokia 1662,, erster Anruf Tastensperre

Mehr

AHD-Recorder. DVR420N/DVR420Nv.2 DVR420S/DVR420Sv.2 DVR820N/DVR820Nv.2 DVR820S/DVR820Sv.2 DVR1620N/DVR1620Nv.2. RXCamView App Anleitung

AHD-Recorder. DVR420N/DVR420Nv.2 DVR420S/DVR420Sv.2 DVR820N/DVR820Nv.2 DVR820S/DVR820Sv.2 DVR1620N/DVR1620Nv.2. RXCamView App Anleitung AHD-Recorder DVR420N/DVR420Nv.2 DVR420S/DVR420Sv.2 DVR820N/DVR820Nv.2 DVR820S/DVR820Sv.2 DVR1620N/DVR1620Nv.2 RXCamView App Anleitung 1. RXCamView herunterladen Verbinden Sie den DVR über Netzwerkkabel

Mehr

Browsereinstellungen Für iproducts

Browsereinstellungen Für iproducts Browsereinstellungen Für iproducts 1 Inhalt Einleitung... 3 1 Standard Browser festlegen... 3 1.1 Internet Explorer... 5 1.1.1 iproducts im Internet Explorer starten... 5 1.1.2 PDF Drucken im Internet

Mehr

Online-Karten-Portal AquaFri_SP. Benutzerhandbuch

Online-Karten-Portal AquaFri_SP. Benutzerhandbuch Online-Karten-Portal AquaFri_SP Benutzerhandbuch Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Allgemeine Informationen zur Benutzung... 2 3. Inhalt, Datenmanagement und Legende... 4 4. Suchfeld... 7 5. Karte... 8 6. Werkzeuge...

Mehr

Das neue epaper. Saarbrücker Zeitung & Pfälzischer Merkur

Das neue epaper. Saarbrücker Zeitung & Pfälzischer Merkur Das neue epaper Saarbrücker Zeitung & Pfälzischer Merkur Das neue epaper Das epaper der Saarbrücker Zeitung wurde überarbeitet und kommt mit völlig neuem Design und viele neuen Funktion. Bitte beachten

Mehr

Bedienungsanleitung. Entwickelt von BuergerBus SOW. * Automatische Touren und Linienabfolge. * Automatische Haltestellen-Erkennung

Bedienungsanleitung. Entwickelt von BuergerBus SOW. * Automatische Touren und Linienabfolge. * Automatische Haltestellen-Erkennung Bedienungsanleitung Entwickelt von BuergerBus SOW Unterstützung des Fahrerteams: * Automatische Touren und Linienabfolge * Automatische Haltestellen-Erkennung * Automatische Fahrzeiteninformationen * Kasse

Mehr

VidKo Landau Bedienungsanleitung Videokonferenzanlage. Institut für Wissensmedien Universität Koblenz-Landau

VidKo Landau Bedienungsanleitung Videokonferenzanlage. Institut für Wissensmedien Universität Koblenz-Landau VidKo Landau Bedienungsanleitung Videokonferenzanlage 01.01.2016 Institut für Wissensmedien Universität Koblenz-Landau Inhalt 1. Infos zur Ausleihe 2. Allgemeine Hinweise 3. Aufbau 1. Einfacher Aufbau

Mehr

Swissmem ebooks ebook Funktionen Software Version 4.x (PC)

Swissmem ebooks ebook Funktionen Software Version 4.x (PC) Swissmem ebooks ebook Funktionen Software Version 4.x (PC) 29.05.2017 Inhalt 6.0.0 ebook Funktionen 2 6.1.0 Übersicht...2 6.2.0 Notizen...3 6.2.1 Einfaches Notizfeld...3 6.2.2 Handschriftliches Notizfeld...6

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Nutzerhandbuch Digital Plus Paket. RP App epaper App epaper Web

Nutzerhandbuch Digital Plus Paket. RP App epaper App epaper Web Nutzerhandbuch Digital Plus Paket RP App epaper App epaper Web Stand: September 2016 Inhaltsverzeichnis 1 Die Vorteile des Digital Plus Pakets... 3 2. Installation und Einrichtung... 4 2.1 RP App... 5

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Büro 365 Thema Verträge mit WISO Mein Büro 365 erstellen Version ab 18.02.37.001 Inhalt 1. Einführung... 1 2. Erstellung eines Vertrags... 2 2.1

Mehr

Benutzeroberfläche Gebrauchsanleitung

Benutzeroberfläche Gebrauchsanleitung Benutzeroberfläche Gebrauchsanleitung 20.07.2017 Inhalt Versionsverzeichnis 1 Einleitung 1 Fernsehen 2 Senderliste einblenden 2 Programmliste einblenden 2 TV-Zapper einblenden 4 Sendungsdetails einblenden

Mehr

Benutzeroberfläche Gebrauchsanleitung

Benutzeroberfläche Gebrauchsanleitung Benutzeroberfläche Gebrauchsanleitung http:// 26.06.2017 Inhalt Versionsverzeichnis 1 Einleitung 1 Fernsehen 2 Senderliste einblenden 2 Programmliste einblenden 2 TV-Zapper einblenden 4 Sendungsdetails

Mehr

myprostate.eu Anleitung zum Erfassen der PK-Geschichte Inhalt 01 Registrierung

myprostate.eu Anleitung zum Erfassen der PK-Geschichte Inhalt 01 Registrierung Inhalt 01 Registrierung Seite 1 02 Login Seite 3 03 Sichtbarer Name Seite 3 04 Personalien Seite 4 05 PSA-Werte Seite 5 06 Andere Werte Seite 6 07 Behandlungen Seite 7 08 Medikamente Seite 8 09 Berichte

Mehr

Administrationshandbuch

Administrationshandbuch Administrationshandbuch Inhaltsangabe 1. Systemvoraussetzungen... 1 2. Installation der Zertifikate... 1 2.1 Installation der Root-Zertifkate... 1 2.1 Installation des Client Zertifikat... 2 2.3 Überprüfung

Mehr

Sie können vorliegende Hauskasse gerne an andere weiter verschenken, aber bitte mit allen Dateien im Ordner, die zu dieser Lösung gehören.

Sie können vorliegende Hauskasse gerne an andere weiter verschenken, aber bitte mit allen Dateien im Ordner, die zu dieser Lösung gehören. MacSimum Support MacSimum Support Bertie A. Lemmenmeier Zelglistrasse 5 CH - 5724 Dürrenäsch AG telefon +41 62 777 45 62 e-mail info@macsimum.ch internet www.macsimum.ch Computer-Support Datenbank-Entwicklung

Mehr

Schritt für Schritt Anleitung für Patienten

Schritt für Schritt Anleitung für Patienten Schritt für Schritt Anleitung für Patienten Version 1.1, Stand 25.05.2016 Copyright 2015 by Orange Innovations Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise... 3 Installation... 4 Registrierung und Anmeldung...

Mehr

Änderungen ab Geräteindex D (SW 3970 >>)

Änderungen ab Geräteindex D (SW 3970 >>) RNS 510 Navigationssystem Änderungen ab Geräteindex D (SW 3970 >>) Version 1.0 INDEX Bereichswahltaste RADIO. Seite 3 Bereichswahltaste MEDIA.... Seite 4 Bereichswahltaste PHONE.. Seite 4 Bereichswahltaste

Mehr

GO INTEGRATOR FÜR CLOUDPBX

GO INTEGRATOR FÜR CLOUDPBX GO INTEGRATOR FÜR CLOUDPBX Kurzanleitung www.post.lu Go Integrator Kurzanleitung Willkommen bei Go Integrator. Diese Kurzanleitung enthält nützliche Informationen, um Ihnen einen schnellen Einstieg zu

Mehr

AHD-Recorder DVR420N DVR420S DVR820N DVR820S DVR1620N. RXCamView App Anleitung

AHD-Recorder DVR420N DVR420S DVR820N DVR820S DVR1620N. RXCamView App Anleitung AHD-Recorder DVR420N DVR420S DVR820N DVR820S DVR1620N RXCamView App Anleitung 1. RXCamView herunterladen!!!! Verbinden Sie den DVR über Netzwerkkabel mit Ihrem Internet-WLAN-Router. Aktiveren Sie WLAN

Mehr

Kurzanleitung für den MyDrive Client

Kurzanleitung für den MyDrive Client Kurzanleitung für den MyDrive Client Hinweis: Prüfen Sie bei Problemen zuerst, ob eine neuere Version vorhanden ist und installieren Sie diese. Version 1.3 für MAC und Linux (29.06.2017) - Hochladen mit

Mehr

Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App

Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App Ich möchte zukünftig die digitale Ausgabe des Bauernblattes auf meinem ipad / Tablet lesen. Was muss ich tun? 1. Sie müssen mit Ihrem ipad / Tablet eine Internetverbindung

Mehr

App Parken in Trier. Anleitung zur Installation & Bedienung. für ios. Wir denken heute schon an morgen. Seite 1

App Parken in Trier. Anleitung zur Installation & Bedienung. für ios. Wir denken heute schon an morgen. Seite 1 1 App Parken in Trier Anleitung zur Installation & Bedienung für ios Wir denken heute schon an morgen. Seite 1 App installieren Starten Sie den App Store auf Ihrer iphone-bedienoberfläche. Gehen Sie im

Mehr

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Um Ihr Tablet wieder in den Auslieferungszustand zurück zu versetzen, wenn das vorinstallierte Windows 8.1 nicht mehr startet, führen Sie bitte folgende

Mehr

Der ELMO Dokumentenprojektor

Der ELMO Dokumentenprojektor Der ELMO Dokumentenprojektor Selbstlernmaterial Erste Schritte Dieses Skript unterstützt Sie bei den ersten Schritten mit dem ELMO: Anschluss des ELMO an einen Beamer Projektion Ihrer Unterlagen Festhalten

Mehr

Teil-1. Content eingeben und speichern eines Schlüsselbundes. kostenlos

Teil-1. Content eingeben und speichern eines Schlüsselbundes. kostenlos Teil-1 Content eingeben und speichern eines Schlüsselbundes kostenlos Kennen Sie das Gefühl wie es einem geht, wenn man ein wertvolles Stück verloren hat Wenn man bestohlen wurde möchte man sich wehren

Mehr

Outlook 2000 Thema - Archivierung

Outlook 2000 Thema - Archivierung interne Schulungsunterlagen Outlook 2000 Thema - Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Grundeinstellungen für die Auto in Outlook... 3 3. Auto für die Postfach-Ordner einstellen... 4 4. Manuelles Archivieren

Mehr

enet IP-Gateway TestApp Leitfaden für die Installation und erste Schritte

enet IP-Gateway TestApp Leitfaden für die Installation und erste Schritte Titel ReadMe enet IP-Gateway TestApp Ersteller / Abteilung B-AD Betrifft IP-Gateway Android App Version 1.0 Datum 08.11.13 enet IP-Gateway TestApp Leitfaden für die Installation und erste Schritte Ziel

Mehr

Rufen Sie einen Internetbrowser auf, z.b. Safari, Firefox, Opera, oder.

Rufen Sie einen Internetbrowser auf, z.b. Safari, Firefox, Opera, oder. Hallo und guten Tag, heute geht es darum, wie bekomme ich es hin, eine interessante Internetseite auf dem Homebildschirm oder auch Startbildschirm zu sehen. Homebildschirm? Das ist der Bildschirm oder

Mehr

Whitepaper Gelangensbestätigung in eevolution

Whitepaper Gelangensbestätigung in eevolution Whitepaper Gelangensbestätigung in eevolution Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Die Gelangensbestätigung in eevolution... 4 2.1 Gelangensbestätigung zum Auftrag... 4 2.2 Sammel-Gelangensbestätigung

Mehr

Benutzerhandbuch. Video-Archiv 2 - Handbuch. Inhaltsverzeichnis

Benutzerhandbuch. Video-Archiv 2 - Handbuch. Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1 Willkommen zu Video Archiv 2... 2 2 Film hinzufügen... 3 2.1 Suche nach Film (Tastatur Eingabe)... 3 2.2 Barcode scannen... 4 3 Filmsammlung... 4 3.1 Liste und Details...

Mehr

Installationsanleitung LTE-Cube (Zyxel-LTE4506-M606)

Installationsanleitung LTE-Cube (Zyxel-LTE4506-M606) IT Support support@citynet.at T +43 5223 5855 210 Installationsanleitung LTE-Cube (Zyxel-LTE4506-M606) 1.1 Inbetriebnahme (LTE-Cube Zyxel-LTE4506-M606) Schließen Sie das mitgelieferte Stromkabel am Gerät

Mehr