Totzone adaptiv oder fest einstellbar 0, % 1,5 s einstellbar. 20 ms. 60 ms. 60 ms. ca. 1,3 kg. ca. 0,9 kg. ca. 5,2 kg

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Totzone adaptiv oder fest einstellbar 0,1... 10 % 1,5 s einstellbar. 20 ms. 60 ms. 60 ms. ca. 1,3 kg. ca. 0,9 kg. ca. 5,2 kg"

Transkript

1 Allgemeine Daten Montage an Schubantriebe an Schwenkantriebe ARCA-integriert oder integriert nach VDI/VDE oder nach IEC (NAMUR) Hubbereich mm integriert nach VDI/VDE oder nach VDI/VDE 3845 Drehwinkel Gehäusematerial Metallgehäuse Aluminium-Guss AlSi 12 oder austenitischer Edelstahl Kunststoffgehäuse glasfaserverstärktes Polycarbonat Schutzart IP 66 nach EN Einbaulage Klimaklasse Betrieb beliebig, in nasser Umgebung pneumatische Anschlüsse und Abluftöffnung nicht nach oben 4K3, aber C (Standard) C (FIP) C (LT) (bei explosionsgeschützten Geräten siehe elektrische Daten) Lagerung 1K5, aber C Vibrationsfestigkeit Einteilung nach DGRL 97/23/EC CE-Zeichen Transport 2K4, aber C 98 m/s 2, Hz empfohlener Dauereinsatzbereich der gesamten Armatur 30 m/s 2 für Gase Fluidgruppe 1; erfüllt Anforderungen nach Artikel 3, Abs.3 (gute Ingenieurpraxis) angewandte Richtlinien und Normen siehe Konformitätserklärung Reglereinheit Fünfpunktregler adaptiv Totzone adaptiv oder fest einstellbar 0, % Stellzeiten 1,5 s einstellbar AD-Wandler Auflösung 0,5 % Zykluszeit Abtastzeit ohne / mit Kommunikation HART mit Kommunikation PROFIBUS PA mit Kommunikation Foundation Fieldbus 10 ms 20 ms 60 ms 60 ms Abmessungen siehe Maßbilder Bild 1 bis 4 Gewicht Metallgehäuse Aluminium Metallgehäuse Edelstahl Metallgehäuse druckfest gekapselt Kunststoffgehäuse ca. 1,3 kg ca. 3,9 kg ca. 5,2 kg ca. 0,9 kg Anschlüsse elektrisch Schraubklemmen 2,5 AWG28-12, Kabeleinführung siehe Bestellschlüssel pneumatisch G 1/4 DIN oder 1/4-18NPT, siehe Bestellschlüssel _de_ doc - Technische Änderungen vorbehalten - Seite 1 von 15

2 Pneumatische Daten Funktionsweise Standard bei Ausfall der elektrischen oder pneumatischen Hilfsenergie entlüftend Option Fail in Place (FIP) bei Ausfall der elektrischen oder pneumatischen Hilfsenergie verblockend Zuluftdruck Luftqualität Luftverbrauch Durchfluss (ungedrosselt) Ventilleckage Drosselverhältnis Feststoffe Taupunkt Ölgehalt Zuluftventil bei p Abluftventil bei p 1,4...7 bar (Standard) / 3 7 bar (FIP) Klasse 2 ISO (Teilchengröße 1 µm, Teilchendichte 1 mg/m 3 i.n.) Klasse 2 ISO (- 40 C, mindestens 20 K unter Umgebungstemperatur) Klasse 2 ISO ( 0,1 mg/m 3 i.n.) < 36 dm 3 /h i.n. im stationären Betrieb 2 bar - 4,1 m 3 /h i.n., 4 bar - 7,1 m 3 /h i.n., 6 bar - 9,8 m 3 /h i.n. 2 bar 8,2 m 3 /h i.n., 4 bar 13,7 m 3 /h i.n., 6 bar 19,2 m 3 /h i.n. (Stand.) 2 bar 4,3 m 3 /h i.n., 4 bar 7,3 m 3 /h i.n., 6 bar 9,8 m 3 /h i.n. (FIP) < 0,6 dm 3 /h i.n. bis : 1 einstellbar Elektrische Daten Grundgerät Explosionsschutz eigensicher ia II2G Ex ia IIC T6/T4 Gb 1 ), Zone 1, II2D Ex ia IIIC 110 C Db, Zone 21 2 ) Zulässige Umgebungstemperatur eigensicher ic II3G Ex ic IIC T6/T4 Gc 1 ), Zone 2 2 ) nicht funkend na II3G Ex na IIC T6/T4 Gc 1 ), Zone 2 2 ) Staub, Schutz durch Gehäuse t II3D Ex tb IIIC T100 C Dc, Zone 22 2 ) druckfest gekapselt d II2G Ex d IIC T6/T4 Gb, Zone 1 2 ) ia, ic, na mit / ohne HART t mit / ohne HART ia, ic, na mit PROFIBUS PA und Found. Fieldbus t mit PROFIBUS PA und Found. Fieldbus T4 / T6 T4 / T C / C (Standard) C / C (FIP) C (Standard) C (FIP) T4 / T C / C C d T4 / T C / C 1 ) mit Analog-Modul nur T4 2 ) auf Anfrage _de_ doc - Technische Änderungen vorbehalten - Seite 2 von 15

3 Elektrische Daten Grundgerät mit / ohne HART 2 Leiter-Betrieb Explosionsschutz ohne, d ia ic na, t Elektrischer Anschluss siehe Bilder 5 und 6 siehe Bilder 5 und 6 siehe Bilder 5 und 6 siehe Bilder 5 und 6 Kommunikation HART Version 7 Eingangssignal I W ma ma ma ma Strom zur Aufrechterhaltung der Hilfsenergie Benötigte Bürdenspannung ohne HART 2 Leiter-Gerät Benötigte Bürdenspannung ohne HART 2/3/4 Leiter-Gerät Benötigte Bürdenspannung mit HART 2 Leiter-Gerät Benötigte Bürdenspannung mit HART 2/3/4 Leiter-Gerät Statische Zerstörgrenze 3,6 ma 3,6 ma 3,6 ma 3,6 ma 6,5 V 8,3 V 8,3 V 8,3 V 8,4 V ,7 V ,8 V 8,8 V 8,8 V ± 40 ma P i = 1 W Innere Kapazität - 11 nf 11 nf - Innere Induktivität - Binäreingang BE1 Galvanische Trennung 207 µh ohne HART 310 µh mit HART 207 µh ohne HART 310 µh mit HART verwendbar für potentialfreien Kontakt, max. Kontaktbelastung 5 µa bei 3 V U n = 30 V I n = 100 ma - _de_ doc - Technische Änderungen vorbehalten - Seite 3 von 15

4 Elektrische Daten Grundgerät mit / ohne HART 3/4 Leiter-Betrieb Explosionsschutz ohne, d ia ic na, t Elektrischer Anschluss Kommunikation HART Version 7 siehe Bild 7 siehe Bild 7 siehe Bild 7 siehe Bild 7 Eingangssignal I W 0 / ma 0 / ma 0 / ma 0 / ma Benötigte Bürdenspannung 0,2 V 1,0 V 1,0 V 1,0 V Hilfsenergie U H DC V DC V DC V DC V P i = 1 W Innere Kapazität - 22 nf 22 nf - Innere Induktivität - 0,12 mh 0,12 mh - U n = 30 V I n = 100 ma Binäreingang BE1 Galvanische Trennung verwendbar für potentialfreien Kontakt, max. Kontaktbelastung 5 µa bei 3 V U H und I W galvanisch, U H und I W galvanisch, U H und I W galvanisch, U H und I W galvanisch, Elektrische Daten Grundgerät PROFIBUS PA Elektrischer Anschluss Kommunikation Geräteprofil Antwortzeit auf Mastertelegramm siehe Bild 8 Layer nach PROFIBUS PA, Übertragungstechnik nach IEC , Slave-Funktion Layer 7 nach PROFIBUS DP nach EN mit erweiterter PROFIBUS-Funktionalität PROFIBUS PA Profil B, Version 3.0, über 150 Objekte typisch 10 ms Geräteadresse im Auslieferungszustand 126 Elektrische Daten Grundgerät Foundation Fieldbus Elektrischer Anschluss Kommunikation siehe Bild 9 Physical Layer Profil 123, 511 Ausführungszeit der Blöcke H1-Kommunikation nach Spezifikation der Fieldbus Foundation, Gruppe 3 Klasse 31 PS (Publisher, Subscriber) 1 Resource Block (RB2), 1 Analog Output Function Block (AO), 1 PID Function Block (PID), 1 Transducer Block (Standard Advanced Positioner Valve) Analog Output Function Block 60 ms, PID Function Block 80 ms _de_ doc - Technische Änderungen vorbehalten - Seite 4 von 15

5 Elektrische Daten Grundgerät PROFIBUS PA / Foundation Fieldbus Explosionsschutz ohne, d ia ic na, t Hilfsenergie busgespeist busgespeist busgespeist busgespeist Busspannung DC V DC V DC V DC V Stromaufnahme 10,5 ma ± 10 % 10,5 ma ± 10 % 10,5 ma ± 10 % 10,5 ma ± 10 % Fehlerstrom Stromkreise mit m FISCO- Speisegerät mit max. U i = 17,5 V I i = 380 ma P i = 5,32 W Stromkreise mit r Barriere mit max. U i = 17,5 V I i = 380 ma P i = 5,32 W Stromkreise mit FISCO-Speisegerät mit max. U i = 17,5 V I i = 570 ma Stromkreise mit Barriere mit max. U i = 17,5 V I i = 570 ma Innere Kapazität - vernachlässigbar klein vernachlässigbar klein - Innere Induktivität - 8 µh 8 µh - Sicherheitsabschaltung Eingangswiderstand > 20 kώ > 20 kώ > 20 kώ > 20 kώ Signalzustand 0 aktiv Signalzustand 1 nicht aktiv U n = 30 V I n = 100 ma DC ,5 V DC ,5 V DC ,5 V DC ,5 V DC V DC V DC V DC V P i = 1 W Innere Kapazität - vernachlässigbar klein vernachlässigbar klein - Innere Induktivität - vernachlässigbar klein vernachlässigbar klein - U n = 30 V I n = 100 ma Binäreingang BE1 Galvanische Trennung verwendbar für potentialfreien Kontakt, max. Kontaktbelastung 5 µa bei 3 V Sicherheitsabschalt. galvanisch, BE1 galvanisch Sicherheitsabschalt. galvanisch, BE1 galvanisch Sicherheitsabschalt. galvanisch, BE1 galvanisch Sicherheitsabschalt. galvanisch, BE1 galvanisch _de_ doc - Technische Änderungen vorbehalten - Seite 5 von 15

6 Elektrische Daten Optionsmodule Analog-Modul Explosionsschutz ohne, d ia ic na, t Elektrischer Anschluss siehe Bild 10 siehe Bild 10 siehe Bild 10 siehe Bild 10 Nennsignalbereich ma, kurzschlussfest ma, kurzschlussfest ma, kurzschlussfest ma, kurzschlussfest Aussteuerbereich 3, ,5 ma 3, ,5 ma 3, ,5 ma 3, ,5 ma Hilfsspannung U H V V V V Externe Bürde R B [kώ] (U H [V] 12) / I [ma] (U H [V] 12) / I [ma] (U H [V] 12) / I [ma] (U H [V] 12) / I [ma] P i = 1 W Innere Kapazität - 11 nf 11 nf - Innere Induktivität - vernachlässigbar klein vernachlässigbar klein - Galvanische Trennung Elektrische Daten Optionsmodule Binär-Modul Explosionsschutz ohne, d ia ic na, t U n = 30 V I n = 100 ma P n = 1 W Elektrischer Anschluss siehe Bild 11 siehe Bild 11 siehe Bild 11 siehe Bild 11 A2, Störung Signalzustand High (nicht angesprochen) Signalzustand Low (angesprochen) leitend, R = 1 kώ 1 ) 2,1 ma 2 ) 2,1 ma 2 ) 2,1 ma 2 ) gesperrt, I R < 60 µa 1,2 ma 2 ) 1,2 ma 2 ) 1,2 ma 2 ) P i = 64 m W Innere Kapazität - 5,2 nf 5,2 nf 5,2 nf U n = 15 V Innere Induktivität - vernachlässigbar klein vernachlässigbar klein vernachlässigbar klein 1 ) - bei Einsatz im druckfest gekapselten Gehäuse ist der Strom je Ausgang auf 10 ma zu begrenzen 2 ) - Schaltschwellen bei Versorgung nach EN : U H = 8,2 V, R i = 1 kώ _de_ doc - Technische Änderungen vorbehalten - Seite 6 von 15

7 Elektrische Daten Optionsmodule Binär-Modul (Fortsetzung) Explosionsschutz ohne, d ia ic na, t Klemmen 11/12 Hilfsenergie U H DC 35 V 20 ma Signalzustand 0 DC 4,5 V oder offen DC 4,5 V oder offen DC 4,5 V oder offen DC 4,5 V oder offen Signalzustand 1 DC 13 V DC 13 V DC 13 V DC 13 V Eingangswiderstand 25 kώ 25 kώ 25 kώ 25 kώ Statische Zerstörgrenze ± 35 V U i = 25,2 V U i = 25,2 V Induktivität - vernachlässigbar klein vernachlässigbar klein - Innere Kapazität - vernachlässigbar klein vernachlässigbar klein - Klemmen 21/22 Signalzustand 0 Signalzustand 1 offen geschlossen offen geschlossen offen geschlossen Kontaktbelastung 3 V, 5 µa 3 V, 5 µa 3 V, 5 µa 3 V, 5 µa Galvanische Trennung Klemmen 11/12 vom Grundgerät, Klemmen 21/22 mit Grundgerät Klemmen 11/12 vom Grundgerät, Klemmen 21/22 mit Grundgerät Klemmen 11/12 vom Grundgerät, Klemmen 21/22 mit Grundgerät U n = 25,2 V offen geschlossen Klemmen 11/12 vom Grundgerät, Klemmen 21/22 mit Grundgerät _de_ doc - Technische Änderungen vorbehalten - Seite 7 von 15

8 Elektrische Daten Optionsmodule Schlitzinitiatoren-Modul Explosionsschutz ohne ia ic na, t Elektrischer Anschluss siehe Bild 12 siehe Bild 12 siehe Bild 12 siehe Bild 12 A2 Signalzustand High (nicht angesprochen) Signalzustand Low (angesprochen) Zum Anschluss an Schlitzinitiatoren SJ2-SN nach EN (NAMUR) für nachzuschaltenden Schaltverstärker, Funktion Öffner (NC normally closed) 3 ma bei U Nenn = 8 V 2,1 ma 1 ) 2,1 ma 1 ) 2,1 ma 1 ) 1 ma bei U Nenn = 8 V 1,2 ma 1 ) 1,2 ma 1 ) 1,2 ma 1 ) U Nenn = 8 V P i = 64 mw Innere Kapazität - 41 nf 41 nf - Innere Induktivität µh 100 µh - Binärausgang Störung Signalzustand High (nicht angesprochen) Signalzustand Low (angesprochen) Zum Anschluss an U n = 15 V I n = 25 ma R = 1,1 kώ 2,1 ma 1 ) 2,1 ma 1 ) 2,1 ma 1 ) R = 10 kώ 1,2 ma 1 ) 1,2 ma 1 ) 1,2 ma 1 ) U H = 35 V I 20 ma P i = 64 m W Innere Kapazität - 5,2 nf 5,2 nf - Innere Induktivität - vernachlässigbar klein vernachlässigbar klein - Galvanische Trennung 1 ) - Schaltschwellen bei Versorgung nach EN : U H = 8,2 V, R i = 1 kώ U n = 15 V I n = 25 ma _de_ doc - Technische Änderungen vorbehalten - Seite 8 von 15

9 Elektrische Daten Optionsmodule Kontakt-Modul Explosionsschutz ohne ia ic t Elektrischer Anschluss siehe Bild 13 siehe Bild 13 siehe Bild 13 siehe Bild 13 A2 potentialfreie mechanische Schalter Max. Schaltstrom 4 A AC / DC Max. Schaltspannung 250 V AC, 24 V DC P i = 750 m W Innere Kapazität - vernachlässigbar klein vernachlässigbar klein - Innere Induktivität - vernachlässigbar klein vernachlässigbar klein - Binärausgang Störung Signalzustand High (nicht angesprochen) Signalzustand Low (angesprochen) Zum Anschluss an U n = 30 V I n = 100 ma R = 1,1 kώ 2,1 ma 1 ) 2,1 ma 1 ) 2,1 ma 1 ) R = 10 kώ 1,2 ma 1 ) 1,2 ma 1 ) 1,2 ma 1 ) U H = 35 V I 20 ma P i = 64 mw Innere Kapazität - 5,2 nf 5,2 nf - Innere Induktivität - vernachlässigbar klein vernachlässigbar klein - Galvanische Trennung Schaltkontakte und Störungsausgang Schaltkontakte und Störungsausgang 1 ) Schaltschwellen bei Versorgung nach EN : U H = 8,2 V, R i = 1 kώ Schaltkontakte und Störungsausgang U n = 15 V I n = 25 ma Schaltkontakte und Störungsausgang _de_ doc - Technische Änderungen vorbehalten - Seite 9 von 15

10 Bild 1 Metallgehäuse Standard Bild 2 Kunststoffgehäuse Bild 3 Metallgehäuse druckfest gekapselt Bild 4 Metallgehäuse Edelstahl _de_ doc - Technische Änderungen vorbehalten - Seite 10 von 15

11 ma 6 7 E A Sollwert V 10 # Binäreingang BE1 Bild 5 Elektrischer Anschluss Grundgerät 2 Leiter ma E A Sollwert V 10 # Binäreingang BE1 Bild 6 Elektrischer Anschluss Grundgerät 2/3/4 Leiter im 2 Leiter-Betrieb _de_ doc - Technische Änderungen vorbehalten - Seite 11 von 15

12 V /4 20 ma 6 7 E A Sollwert V 10 # Binäreingang BE1 Bild 7 Elektrischer Anschluss Grundgerät 2/3/4 Leiter im 3/4 Leiter-Betrieb + 30 V Eingang Sicherheitsabschaltung 32 V PROFIBUS PA E A Stellungsregler Stellungsregler V 10 # Binäreingang BE1 Bild 8 Elektrischer Anschluss Grundgerät PROFIBUS PA _de_ doc - Technische Änderungen vorbehalten - Seite 12 von 15

13 + 30 V Eingang Sicherheitsabschaltung 32 V 6 E Stellungsregler Foundation Fieldbus 7 A 8 9 Eingang Simulationsfreigabe 10 Bild 9 Elektrischer Anschluss Grundgerät Foundation Fieldbus V E J Stellungsrückmeldung Bild 10 Elektrischer Anschluss Analog-Modul V V # ,2 V Störung + 8,2 V + 8,2 V Grenzwert A1 Grenzwert A2 Bild 11 Elektrischer Anschluss Binär-Modul _de_ doc - Technische Änderungen vorbehalten - Seite 13 von 15

14 + 8,2 V + 8,2 V + 8,2 V Störung Grenzwert A1 Grenzwert A2 Bild 12 Elektrischer Anschluss Schlitzinitiatoren-Modul + 8,2 V Störung Grenzwert A Grenzwert A2 Bild 13 Elektrischer Anschluss Kontakt-Modul _de_ doc - Technische Änderungen vorbehalten - Seite 14 von 15

15 Bestellschlüssel ARCAPRO Typ 827A 1. Baureihe 7. Gehäusewerkstoff 827A M Aluminium (nur einfachwirkend) 2. Explosionsschutz 1 ) Kunststoff 6 ), 7 ) E nicht explosionsgeschützt E Edelstahl 6 ) X explosionsgeschützt ia II2G 2 ) 8. Pneumatik explosionsgeschützt ia II2D, ic 2 ), 3 ), 7 ) 1 einfachwirkend explosionsgeschützt na, t 2 ), 4 ), 7 ) 2 doppeltwirkend (außer Aluminiumgehäuse) explosionsgeschützt d 7 ) 3. Anschluss Grundgerät 9. Mechanischer Antrieb Leiter 0 Standard 4 2/3/4 Leiter 5 ) 2 ohne (für externes Potentiometer) 4. Analog-Ausgang 10. Anschlussgewinde elektrisch / pneumatisch 0 ohne Analog-Ausgang G M20x1,5 / G 1/4 A Analog - Modul N 1/2 NPT / 1/4 NPT 5. Binär-Ausgang M M20x1,5 / 1/4 NPT 0 ohne Binär-Ausgang P 1/2 NPT / G 1/4 B Binär Modul Q M25x1,5 / 1/4 NPT (nur Ex d) S Schlitzinitiatoren Modul 6 ) R PROFIBUS-Stecker M12 / G 1/4 K Kontakt Modul 6 ) S PROFIBUS-Stecker M12 / 1/4 NPT 6. Kommunikation 11. Optionen 0 ohne Kommunikation FIP Fail In Place 7 ) H HART LT - 40 C 7 ) P PROFIBUS PA F Foundation Fieldbus 1 ) ATEX-Zulassung, andere Zulassungen auf Anfrage 2 ) mit HART-Kommunikation nur 2/3/4-Leiter 3 ) außer Edelstahlgehäuse 4 ) ohne Sichtfenster 5 ) außer PROFIBUS PA und Foundation Fieldbus 6 ) nicht für druckfest gekapselte Geräte 7 ) auf Anfrage Beispiel: Zubehör 827A.E2-A0H- Stelle 1-6 Stellungsregler 827A ohne Explosionsschutz 2 Leiter-Anschluss Analog-Modul ohne Binär-Ausgang HART-Kommunikation M10-G-LT Stelle 7-11 Aluminium-Gehäuse einfachwirkend mechanischer Antrieb Standard Anschlussgewinde elektrisch M20x1,5 / pneumatisch G 1/4 / - 40 C Anbausätze für integrierten Anbau an ARCA-Hubantriebe Typ 812 für integrierten Anbau an ARCA-Hubantriebe Typ 813 für integrierten Anbau an Hubantriebe nach VDI/VDE für Anbau an Hubantriebe nach IEC 534 (NAMUR) für integrierten Anbau an ARCA-Schwenkantriebe Typ 840 für Anbau an Schwenkantriebe nach VDI/VDE 3845 Manometerblöcke Manometerblock für einfach- oder doppeltwirkende Stellungsregler Externe Wegerfassung externes Drehpotentiometer für Hübe bis 130 mm externes Linearpotentiometer _de_ doc - Technische Änderungen vorbehalten - Seite 15 von 15

TopControl Continuous

TopControl Continuous 860 Elektropneumatischer Stellungsregler für pneumatisch betätigte Stellventile Typ 860 kombinierbar mit... Typ 7 Typ 70 Typen 70/7/7K Typ 800 Kolbengesteuertes Geradsitzventil Kolbengesteuertes Schrägsitzventil

Mehr

SideControl Positioner PROFIBUS PA. HART-Protokoll

SideControl Positioner PROFIBUS PA. HART-Protokoll SideControl Positioner Elektropneumatischer Stellungsregler für pneumatisch betätigte Prozessventile II ( 2 G EEx ia IIC T6-Zulassung PROFIBUS PA HART-Protokoll Typ 8635 kombinierbar mit... Typ 2712 Typ

Mehr

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE - Ein kompakter Schaltkasten zum Aufbau auf pneumatische Schwenkantriebe. - Stellungsrückmeldung durch integrierte Microendschalter. - Klemmleiste im

Mehr

Trennstufen A3/1. Ex i Relais Modul Reihe

Trennstufen A3/1. Ex i Relais Modul Reihe > Für binäre Signal- und Steuerstromkreise > Eingänge oder Ausgänge eigensicher [Ex ia] IIC > Galvanische Trennung zwischen Eingängen und Ausgängen > Einsetzbar bis SIL 2 (IEC 61508) www.stahl.de 08578E00

Mehr

HART Loop Converter HMX50

HART Loop Converter HMX50 Technische Information HART Loop Converter HMX50 Signalübertragung Anwendungsbereich Der HART Loop Converter wertet die dynamischen HARTVariablen (PV, SV, TV, QV) aus und wandelt diese in analoge Stromsignale

Mehr

Trennstufen A3/1. Vibrationsmessumformer Speisegerät Reihe 9147. www.stahl.de

Trennstufen A3/1. Vibrationsmessumformer Speisegerät Reihe 9147. www.stahl.de > Für Schwingungs-, Beschleunigungs- und Geschwindigkeitssensoren in 2-und 3-Leiter Ausführung > Platzsparende zweikanalige Variante > Signalfrequenzen bis zu 50 khz > Einfache Einstellung über frontseitige

Mehr

Magnetventil Typ 3966

Magnetventil Typ 3966 Magnetventil Typ 3966 mit Zündschutzart Druckfeste Kapselung Ex d und Eigensicherheit Ex ia für die Ansteuerung von pneumatischen Antrieben Allgemeines Das Magnetventil Typ 3966 wird eingesetzt für die

Mehr

SideControl Positioner

SideControl Positioner SideControl Positioner Elektropneumatischer Stellungsregler für pneumatisch betätigte Prozessventile II (1) 2 G EEx ia IIC T6-Zulassung kombinierbar mit... Typ 2712 Geradsitzregelventil Geradsitzregelventil

Mehr

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler für den integrierten Anbau an Prozessregelventile

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler für den integrierten Anbau an Prozessregelventile Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler für den integrierten Anbau an Prozessregelventile Typ 8694 kombinierbar mit Kompaktes Edelstahldesign Integrierte Ventilstellungserfassung Einfachste Inbetriebnahme

Mehr

XMD. Differenz- Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO.

XMD. Differenz- Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO. Differenz- Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation Genauigkeit nach IEC 60770: Nenndrücke von 75 mbar bis 20 bar Ausgangssignale 2-Leiter: 4... 20 ma auf Anfrage Besondere statische

Mehr

Digitaler Stellungsregler 8049

Digitaler Stellungsregler 8049 Kompakter Stellungsregler in Digitaltechnik zum Aufbau auf pneumatische Ventile Direkter Anbau an den Ventilantrieb möglich. Dadurch sind keine Teile der Rückführung von außen mehr zugänglich Großer Hubbereich

Mehr

PROPORTIONALVENTIL Sentronic plus Digitales elektronisches Druckregelventil

PROPORTIONALVENTIL Sentronic plus Digitales elektronisches Druckregelventil . PROPORTIONALVENTIL Sentronic plus Digitales elektronisches Druckregelventil / Baureihe 64 MERKMALE Sentronic plus ist ein hochdynamisches Drei-Wege-Proportionalventil mit digitaler Steuerung. Sentronic

Mehr

3 Ex i Trennstufen. Messumformerspeisegerät mit Ausgang 0/4 ma ma passiv mit HART (Feldstromkreis Ex i) Typ 9160/

3 Ex i Trennstufen. Messumformerspeisegerät mit Ausgang 0/4 ma ma passiv mit HART (Feldstromkreis Ex i) Typ 9160/ 3 Ex i Trennstufen Messumformerspeisegerät mit Ausgang 0/4 ma... 20 ma Feldstromkreis Ex i) Passiver Ausgang Für 2-, 3-Leiter Messumformer, 2-Leiter HART Messumformer und ma-quellen geeignet Eingang eigensicher

Mehr

3 Ex i Trennstufen. Messumformerspeisegerät mit Grenzwertkontakt SIL 2 (Feldstromkreis Ex i) Typ 9162/13-11-14

3 Ex i Trennstufen. Messumformerspeisegerät mit Grenzwertkontakt SIL 2 (Feldstromkreis Ex i) Typ 9162/13-11-14 3 Ex i Trennstufen Messumformerspeisegerät mit SIL 2 Feldstromkreis Ex i) Kompakter Grenzwertschalter mit 2 konfigurierbaren Grenzwerten und Für 2- und 3-Leiter Messumformer, 2-Leiter HART Messumformer

Mehr

XMP ci. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Keramiksensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO.

XMP ci. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Keramiksensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation Keramiksensor Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO Nenndrücke von 0... 160 mbar bis 0... 20 bar Ausgangssignale 2-Leiter:... 20 ma auf

Mehr

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler Typ 8791 BASIC kombinierbar mit Kompaktes Metallgehäuse Einfachste Inbetriebnahme durch Tunefunktion Dynamisches Stellsystem mit hoher Luftleistung Umfangreiche

Mehr

IMK 331P. Industrie- Druckmessumformer. Druckanschlüsse mit frontbündig verschweißter Edelstahlmembrane. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,5 % FSO

IMK 331P. Industrie- Druckmessumformer. Druckanschlüsse mit frontbündig verschweißter Edelstahlmembrane. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,5 % FSO IMK P Industrie- Druckmessumformer Druckanschlüsse mit frontbündig verschweißter Edelstahlmembrane Genauigkeit nach IEC 60770: 0,5 % FSO Nenndrücke von 0... 60 bar bis 0... 400 bar Ausgangssignale -Leiter:

Mehr

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler Typ 879 kombinierbar mit Kompaktes Metallgehäuse Graphik-Display mit Hintergrundbeleuchtung Einfachste Inbetriebnahme Umfangreiche Software-Zusatzfunktionen

Mehr

Speisegeräte und Trennverstärker

Speisegeräte und Trennverstärker Speisetrenner HART Übersicht Ex i 4... 20 ma Lastwiderstand R L 0... 600 Ω (Klemme 1+/2-) 0... 39 Ω (Klemme 3+/2-) (mit internem 221 Ω Widerstand für HART) Restwelligkeit 40 μa eff Leerlaufspannung 15,5

Mehr

4 Remote I/O. Safety-Analog Input Modul HART Typ 9462/12-0.-11

4 Remote I/O. Safety-Analog Input Modul HART Typ 9462/12-0.-11 4 Remote I/O Für Anwendungen bis SIL 2 über PROFIsafe-Protokoll (V1 oder V2) Für 2-Leiter HART Messumformer in SIL-Ausführung 6 oder 8 Kanäle Eingänge eigensicher Ex ia IIC Galvanische Trennung zwischen

Mehr

Messumformer-Speisegerät

Messumformer-Speisegerät JUMO GmbH & Co. KG Telefon: 49 661 6003-727 Hausadresse: Moritz-Juchheim-Straße 1, 36039 Fulda, Germany Telefax: 49 661 6003-508 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

Grenzsignalgeber Typ 4747

Grenzsignalgeber Typ 4747 Grenzsignalgeber Typ 4747 Anwendung Grenzsignalgeber mit induktiven oder elektrischen Grenzkontakten in Zündschutzart Ex d druckfeste Kapselung oder Ex ia Eigensicherheit zum Anbau an pneumatische Hubantriebe

Mehr

Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern.

Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern. Speisetrenner ohne Hilfsenergie Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern. Die Vorteile Gegenüber aktiven Speisetrennern ergeben sich beachtliche Preis- und Zuverlässigkeitsvorteile.

Mehr

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11 5 Feldbus-Technik Ex e 10942E00 Die Ex e dienen zum Ex e Anschluss von 4 oder 8 explosionsgeschützten (Ex d / Ex m) FOUNDATION TM fieldbus H1 oder Profibus PA Feldgeräten an einen nicht eigensicheren /

Mehr

Trennstufen A3/1. Messumformerspeisegerät Feldstromkreis Ex i Reihe 9160

Trennstufen A3/1.  Messumformerspeisegerät Feldstromkreis Ex i Reihe 9160 Reihe 9160 > Einang eigensicher [Ex ia] IIC > Galvanische Trennung zwischen Eingang, Ausgang und Hilfsenergie > Einsetzbar bis SIL 2, Sondervariante bis SIL 3 (IEC 61508) > Hohe Genauigkeit www.stahl.de

Mehr

ma-trennübertrager Reihe 9164

ma-trennübertrager Reihe 9164 > Ermöglicht die Zusammenschaltung von zwei ma-quellen und aktiven 2-Leiter Eingängen > Ideale Lösung zur Einbindung von 4-Leiter-Messumformer an speisende Analogeingänge > Eingang eigensicher oder in

Mehr

Sonicont USD. Füllstandsensoren. zur kontinuierlichen Füllstandmessung und Grenzstanddedektion. online. ACS - Online-Shop. www.acs-controlsystem.

Sonicont USD. Füllstandsensoren. zur kontinuierlichen Füllstandmessung und Grenzstanddedektion. online. ACS - Online-Shop. www.acs-controlsystem. online ACS - Online-Shop Schnell Einfach 24h erreichbar Tolle Angebote www.acs-controlsystem.de Füllstandsensoren zur kontinuierlichen Füllstandmessung und Grenzstanddedektion USD Kontinuierliche Messung

Mehr

Feldanzeige für Stromschleifen mit HART -Kommunikation Typen DIH50, DIH52, DIH62

Feldanzeige für Stromschleifen mit HART -Kommunikation Typen DIH50, DIH52, DIH62 Zubehör Feldanzeige für Stromschleifen mit HART -Kommunikation Typen DIH50, DIH52, DIH62 WIKA Datenblatt AC 80.10 Anwendungen Prozess- und Verfahrenstechnik Anlagenbau Allgemeine industrielle Anwendungen

Mehr

System 6000 Elektropneumatische Umformer für Gleichstromsignale i/p-stellumformer Typ 6111

System 6000 Elektropneumatische Umformer für Gleichstromsignale i/p-stellumformer Typ 6111 System 6000 Elektropneumatische Umformer für Gleichstromsignale i/p-stellumformer Typ 6111 Anwendung Geräte zur Umformung eines Gleichstromsignals in ein pneumatisches Mess- und Stellsignal, insbesondere

Mehr

Field IT. FB 900-S*4 Feldbus Barriere. Datenblatt. Merkmale und Nutzen. Funktion. Gerätevarianten

Field IT. FB 900-S*4 Feldbus Barriere. Datenblatt. Merkmale und Nutzen. Funktion. Gerätevarianten Datenblatt Field IT FB 900-S*4 Feldbus Barriere Merkmale und Nutzen Versorgung der Feldbussegmente gemäß IEC 61158-2 Hohe Leistung für allgemeine Anwendungen oder eigensichere Topologien mit Feldbus Barrieren

Mehr

HART-Anschlussboard Reihe 9196

HART-Anschlussboard Reihe 9196 Anschlussboard > Kosten und platzsparendes System zum Aufbau von Übertragung > Verarbeitung von 4... 20 ma NichtExSignalen > Einfache Montage auf DIN Schiene www.stahl.de 07858E00 Das Anschlussboard Typ

Mehr

97100 Inline, 3/2 & 5/2 Indirekt elektromagnetisch betätigte Kolbenschieberventile

97100 Inline, 3/2 & 5/2 Indirekt elektromagnetisch betätigte Kolbenschieberventile 97 Inline, / & 5/ > Anschluss: / (ISO G/NPT) > Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe > Überschneidungsfreies Schalten, Umschaltfunktion auch bei kleinem Zuluftquerschnitt gewährleistet > Serienmäßige

Mehr

3/2-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Direkt gesteuerte Sitzventile Anschlüsse: G 1/4, 1/4 NPT oder Aufflanschausführung Lochbild NAMUR

3/2-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Direkt gesteuerte Sitzventile Anschlüsse: G 1/4, 1/4 NPT oder Aufflanschausführung Lochbild NAMUR 00 /-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Direkt gesteuerte Sitzventile Anschlüsse: G /, / NPT oder Aufflanschführung Lochbild NAMUR TÜV-Gutachten basierend auf IEC 608, DIN V9 Statistischer Nachweis

Mehr

97100 Inline 3/2-, 5/2- und 5/3-Wege Kolbenschieberventil elektropneumatisch betätigt, indirekt gesteuert G 1/4, 1/4 NPT

97100 Inline 3/2-, 5/2- und 5/3-Wege Kolbenschieberventil elektropneumatisch betätigt, indirekt gesteuert G 1/4, 1/4 NPT 97 Inline /-, 5/- und 5/-Wege Kolbenschieberventil elektropneumatisch betätigt, indirekt gesteuert G /, / NPT Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe Überschneidungsfreies Schalten, Umschaltfunktion

Mehr

Elektrischer Antrieb Typ 3374

Elektrischer Antrieb Typ 3374 Elektrischer Antrieb Typ 3374 Anwendung Elektrischer Antrieb für den Anlagenbau und die Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik Der Antrieb ist ein Hubantrieb mit oder ohne Sicherheitsfunktion als Dreipunkt-Ausführung

Mehr

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX -

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - Stand: 02/2008 1. Inhalt 1. Inhalt.............................................................................................................1

Mehr

2/2-MAGNETVENTILE DIREKT BETÄTIGT ODER VORGESTEUERT Produktverzeichnis

2/2-MAGNETVENTILE DIREKT BETÄTIGT ODER VORGESTEUERT Produktverzeichnis 2/2-MAGNETVENTILE DIREKT BETÄTIGT ODER VORGESTEUERT Produktverzeichnis C Geräteausahl n 2--4 Funktion P Temperatur Ø min. max. min. max. GEHÄUSE AUS MESSING NC-NO 0 28-10 +100 1/8-1/4 256 V209 NC-NO 0

Mehr

VIE 03 (Ex) Technisches Datenblatt. Induktive Impulsverstärker mit Einzelabgriff.

VIE 03 (Ex) Technisches Datenblatt. Induktive Impulsverstärker mit Einzelabgriff. www.kem-kueppers.com Technisches Datenblatt VIE 03 (Ex) Induktive Impulsverstärker mit Einzelabgriff zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001 2 VIE 03 (Ex) Induktive Impulsverstärker Anwendung Die VIE 03 sind

Mehr

Stellungsregler ARCAPRO

Stellungsregler ARCAPRO Stellungsregler ARCAPRO Stellungsregler ARCAPRO Stellungsregler exakt an Aufgaben angepasst 1 2 3 4 Für höchste Regelgenauigkeit ist eine lineare Funktion zwischen Eingangssignal und Stellhub ideal. Regelventile

Mehr

Technische Daten. Allgemeine Daten. Schaltabstand s n 5 mm

Technische Daten. Allgemeine Daten. Schaltabstand s n 5 mm 0102 Bestellbezeichnung Merkmale 5 mm nicht bündig Bis SIL2 gemäß IEC 61508 einsetzbar Technische Daten Allgemeine Daten Schaltelementfunktion NAMUR Öffner Schaltabstand s n 5 mm Einbau nicht bündig Ausgangspolarität

Mehr

Anlagen- und Maschinenbau kundenspezifische Ausführungen Heizung, Lüftung, Klimatechnik

Anlagen- und Maschinenbau kundenspezifische Ausführungen Heizung, Lüftung, Klimatechnik DMP 4 Industrie- Druckmessumformer Ohne Medientrennung Genauigkeit nach IEC 60770: 0,5 % FSO Nenndrücke von 0... 0 mbar bis 0... 000 mbar Besondere Merkmale sehr gute Linearität geringer Temperaturfehler

Mehr

TKL Magnetventil Fa. Seitz Ventilgruppe CP-11-Ex i für eigensichere Stromkreise. Globaler Standard

TKL Magnetventil Fa. Seitz Ventilgruppe CP-11-Ex i für eigensichere Stromkreise. Globaler Standard Teilekataloge - BASF Vorzugssortiment Magnetventil Fa. Seitz Ventilgruppe CP-11-Ex i für eigensichere Stromkreise TKL 27220601-021 Seite 1 von 11 Stand Feb 2014 PTB 01 ATEX 2020 (EG-Baumusterprüfbescheinigung)

Mehr

5 Feldbus-Technik. Ex i Feldgeräte-Koppler 8 Spurs Reihe 9411/21

5 Feldbus-Technik. Ex i Feldgeräte-Koppler 8 Spurs Reihe 9411/21 5 FeldbusTechnik FeldgeräteKoppler 8 purs 07244E00 Die FeldgeräteKoppler dienen zum Anschluss von bis zu 8 eigensicheren FOUNDATON TM fieldbus H1 oder Profibus PA Feldgeräten an einen nicht eigensicheren

Mehr

Feldanzeige für Stromschleifen mit HART -Kommunikation Typen DIH50, DIH52

Feldanzeige für Stromschleifen mit HART -Kommunikation Typen DIH50, DIH52 Zubehör Feldanzeige für Stromschleifen mit HART -Kommunikation Typen DIH50, DIH52 WIKA Datenblatt AC 80.10 weitere Zulassungen siehe Seite 6 Anwendungen Prozess- und Verfahrenstechnik Anlagenbau Allgemeine

Mehr

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Datenblatt Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 Die Standard-Druckmessumformer vom Typ MBS 32 und MBS 33 wurden für den Einsatz in fast allen Industrieanwendungen

Mehr

DPS 100 DPS 100. Relativ- / Differenz- / Absolut- Druckmessumformer für Gase und Druckluft

DPS 100 DPS 100. Relativ- / Differenz- / Absolut- Druckmessumformer für Gase und Druckluft TEMATEC GmbH Postadresse: Hausadresse: Telefon (+49 0 4-870-0 Postfach 6 Löhestr. 7 Telefax (+49 0 4-870-0 http: // www.tematec.de 5759 Hennef 577 Hennef e-mail: team@ tematec.de Typenblatt DPS 00 Seite

Mehr

JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker

JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker Seite 1/5 JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker Kurzbeschreibung Der JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker 707530 ist für den Betrieb von im Ex-Bereich installierten eigensicheren (Ex-i)

Mehr

Feldanzeige für Stromschleifen mit HART -Kommunikation Typen DIH50, DIH52, DIH62

Feldanzeige für Stromschleifen mit HART -Kommunikation Typen DIH50, DIH52, DIH62 Zubehör Feldanzeige für Stromschleifen mit HART -Kommunikation Typen DIH50, DIH52, DIH62 WIKA Datenblatt AC 80.10 weitere Zulassungen siehe Seite 7 Anwendungen Prozess- und Verfahrenstechnik Anlagenbau

Mehr

/2-Wege Kolbenventile

/2-Wege Kolbenventile > > Anschluss: DN 15,... 1 > > Hochdruck-Magnetventile > > Weitere Kundenlösungen auf Anfrage Technische Merkmale Medium: Komprimiertes Erdgas (CNG) Schaltfunktion: Normal geschlossen Ausführung: Elektromagnetisch,

Mehr

Kugelhahn-Antriebseinheiten VZPR

Kugelhahn-Antriebseinheiten VZPR Kugelhahn-Antriebseinheiten VZPR Kugelhahn-Antriebseinheiten VZPR Merkmale und Lieferübersicht Allgemeines Bauart Eigenschaften -N- Rp¼ Rp2½ -M- Durchfluss 5,9 535 m 3 /h Messing-Ausführung VZPR- Anschlussbild

Mehr

4 Remote I/O. Analog Output Modul HART Ex i Ausgänge, 8 Kanäle Reihe 9466/12

4 Remote I/O. Analog Output Modul HART Ex i Ausgänge, 8 Kanäle Reihe 9466/12 0 4 Remote I/O 8 Kanäle zur Ansteuerung von HART Regelventilen und Stellungsreglern Ausgänge eigensicher Ex ia IIC Galvanische Trennung zwischen Ausgängen und System Drahtbruch- und Kurzschlussüberwachung

Mehr

VTD03-**-*-Ex. Technisches Datenblatt. Trägerfrequenz Impulsverstärker mit Doppelabgriff.

VTD03-**-*-Ex. Technisches Datenblatt. Trägerfrequenz Impulsverstärker mit Doppelabgriff. www.kem-kueppers.com info@kem-kueppers.com Technisches Datenblatt VTD03-**-*-Ex Trägerfrequenz Impulsverstärker mit Doppelabgriff zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001 2 VTD 03 - Trägerfrequenz Impulsverstärker

Mehr

Technische Daten. Allgemeine Daten. Schaltabstand s n 5 mm

Technische Daten. Allgemeine Daten. Schaltabstand s n 5 mm 00 Bestellbezeichnung Merkmale 5 mm bündig Bis SIL gemäß IEC 6508 einsetzbar Zubehör V-G Kabeldose, M, -polig, konfektionierbar V-W Kabeldose, M, -polig, konfektionierbar V-G-N-M-PUR Kabeldose, M, -polig,

Mehr

Termination Board FC-GPCS-RIO16-PF. Merkmale. Aufbau. Funktion. Anschluss USIO/UPIO 24 V DC (I), 24 V DC (II) Fault. Zone 0, 1, 2 Div.

Termination Board FC-GPCS-RIO16-PF. Merkmale. Aufbau. Funktion. Anschluss USIO/UPIO 24 V DC (I), 24 V DC (II) Fault. Zone 0, 1, 2 Div. Merkmale Aufbau Systemboard für Honeywell Universal Safety IO Systemboard für Honeywell Universal Process IO Für 6-kanalige Karten USIO und UPIO Für 6 Module Empfohlene Module: HiC8R (DI), HiC85R (DI),

Mehr

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A Koppelrelais, 1 oder 2 Wechsler, 15,5 mm breit mit integrierter EMV-Spulenbeschaltung Spulen für AC, DC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 0106, EN 50178,

Mehr

Erdungssysteme / Erdungsüberwachungsgerät Reihe 8146/5075 und 8150/5-V75

Erdungssysteme / Erdungsüberwachungsgerät Reihe 8146/5075 und 8150/5-V75 www.stahl.de > Kontrollierte elektrostatische Erdung von Tankcontainern, Fässern, Tanklastwagen, Schienenfahrzeugen und IBCs während der Verladung > Kontinuierliche Überwachung der korrekten Erdung > Robustes

Mehr

BRANCHENLÖSUNGEN MIT VENTILTECHNOLOGIE

BRANCHENLÖSUNGEN MIT VENTILTECHNOLOGIE BRANCHENLÖSUNGEN MIT VENTILTECHNOLOGIE CHEMIE/ PETROCHEMIE ERDGASBETANKUNG / CNG HOHLKÖRPER-BLASMASCHINEN DIESEL- UND GASMOTOREN KRAFTWERKE www.seitz.ch MAGNETVENTILE ZUR ANSTEUERUNG PNEUMATISCHER ANTRIEBE

Mehr

DMP 335. Industrie Druckmessumformer. verschweißter, ölfreier Edelstahlsensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,5 % FSO

DMP 335. Industrie Druckmessumformer. verschweißter, ölfreier Edelstahlsensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,5 % FSO DMP 5 Industrie Druckmessumformer verschweißter, ölfreier Edelstahlsensor Genauigkeit nach IEC 60770: 0,5 % FSO Nenndrücke von 0... 6 bar bis 0... 600 bar Ausgangssignale -Leiter: 4... 0 ma -Leiter: 0

Mehr

3 Nicht - Ex i Trennstufen

3 Nicht - Ex i Trennstufen 3 Nicht - Ex i Trennstufen Temperaturmessumformer mit Ausgang 0/4... 20 ma, ohne Grenzwertkontakt Feldstromkreis Nicht-Ex i) Ein Gerät für nahezu alle Temperaturfühler individuell konfigurierbar 1 und

Mehr

Schaltgerät EN 2. Universelle Versorgungsspannung 3 Eingänge mit Verknüpfungsmöglichkeiten

Schaltgerät EN 2. Universelle Versorgungsspannung 3 Eingänge mit Verknüpfungsmöglichkeiten Schaltgerät EN Merkmale Maßbild Universelle Versorgungsspannung Eingänge mit Verknüpfungsmöglichkeiten über DIP-Schalter Zeitstufen einstellbar Gehäuse mit Schnappbefestigung für Tragschiene DIN 677 98,8

Mehr

Explosionsgeschütztes Kombinationssignal 110 db (A) / 5 Joule Reihe YL60

Explosionsgeschütztes Kombinationssignal 110 db (A) / 5 Joule Reihe YL60 Reihe www.stahl.de > Omnidirektionale Hupe mit hoher Lautstärke 110 db (A) / 1 m > 5 Joule xenon Blitzleuchte > 2-Stufenalarm, eigenständig auswählbare zweite Stufe > Serienmäßig nach IP66 > Aluminiumgehäuse

Mehr

Feldbus Temperatur-Transmitter Typ T53.10, für FOUNDATION Fieldbus und PROFIBUS PA

Feldbus Temperatur-Transmitter Typ T53.10, für FOUNDATION Fieldbus und PROFIBUS PA Elektrische Temperaturmesstechnik Feldbus Temperatur-Transmitter Typ T53.10, für FOUNDATION Fieldbus und PROFIBUS PA WIKA Datenblatt TE 53.01 weitere Zulassungen siehe Seite 5 Anwendungen Prozessindustrie

Mehr

DILER-31-G(24VDC) Normen und Bestimmungen IEC/EN 60947, VDE 0660, UL, CSA

DILER-31-G(24VDC) Normen und Bestimmungen IEC/EN 60947, VDE 0660, UL, CSA 17.12.2009 1 Kleinschütz, 3S / 1Oe, DC-betätigt Typ DILER-31-G(24VDC) Best.-Nr. 010157 Lieferprogramm Betätigungsspannung 24 V DC Anschlusstechnik Schraubklemmen Stromart AC/DC Gleichstrombetätigung Kontaktbestückung

Mehr

DMP 333. Industrie- Druckmessumformer für Hochdruck. Edelstahlsensor. Genauigkeit nach IEC 60770: Standard: 0,35 % FSO Option: 0,25 / 0,1 % FSO

DMP 333. Industrie- Druckmessumformer für Hochdruck. Edelstahlsensor. Genauigkeit nach IEC 60770: Standard: 0,35 % FSO Option: 0,25 / 0,1 % FSO DMP Industrie- Druckmessumformer für Hochdruck Edelstahlsensor Genauigkeit nach IEC 60770: Standard: 0,5 % FSO Option: 0,5 / 0, % FSO Nenndrücke Von 0... 00 bar bis 0... 600 bar Ausgangssignale -Leiter:...

Mehr

Beschleunigungssensoren Mit SIL2/PLd Relaisausgang zur Grenzwertüberwachung Analog / CANopen

Beschleunigungssensoren Mit SIL2/PLd Relaisausgang zur Grenzwertüberwachung Analog / CANopen Merkmale Beschleunigungssensor für Sicherheitsanwendungen Sichere Grenzwertüberwachung mit Relaisausgang gemäss SIL2/PLd Ausgabe der Beschleunigung über Analog / CANopen Redundante 3-Achsen MEMS basierte

Mehr

WLAN Access Point Reihe 8265

WLAN Access Point Reihe 8265 > IEEE 802.11a/b/g oder 802.11n (bis zu 300 Mbit/s) - Standard > Schutzart IP66 > Einsetzbar von -30... +60 C > WLAN oder Wireless-Lösung ganz individuell mit dem Gerät Ihrer Wahl www.stahl.de 06316E00

Mehr

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler Typ 879 kombinierbar mit Kompakte und robuste Bauform Einfache Inbetriebnahme durch Tunefunktion Integrierte Diagnosefunktionen zur Ventilüberwachung (optional)

Mehr

PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand

PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand rote Anzeige von -9999 99999 Digits Einbautiefe: 120 mm ohne steckbare

Mehr

Digitaler elektropneumatischer Prozessregler

Digitaler elektropneumatischer Prozessregler Digitaler elektropneumatischer Prozessregler Typ 879 kombinierbar mit Kompaktes Metallgehäuse Graphik-Display mit Hintergrundbeleuchtung Einfachste Inbetriebnahme von Prozess- und Stellungsregler Umfangreiche

Mehr

Trennstufen A3/1. Schaltverstärker Feldstromkreis Ex i Reihe

Trennstufen A3/1. Schaltverstärker Feldstromkreis Ex i Reihe Reihe 9170 > Eingang eigensicher [Ex ia] IIC > Galvanische Trennung zwischen Eingang, Ausgang und > Drahtbruch- / Kurzschlussüberwachung und Meldung (abschaltbar) > Invertierung des Ausgangssignals einstellbar

Mehr

Abmessungen 40 23,75 R20,8

Abmessungen 40 23,75 R20,8 Abmessungen 5 20 15 52 35,4 30 M12x1 0102 5,3 M18x1 LED Bestellbezeichnung Merkmale Zum Einbau ins Gehäuse Direkter Aufbau auf Normantriebe Erfüllt EG-Maschinenrichtlinie EG-Baumusterprüfbescheinigung

Mehr

H 4011: (Ex)i-Schaltverstärker, sicherheitsgerichtet

H 4011: (Ex)i-Schaltverstärker, sicherheitsgerichtet H 4011 HI 803 014 D (1647) H 4011: (Ex)i-Schaltverstärker, sicherheitsgerichtet Mit galvanischer Trennung Für Näherungsschalter nach DIN EN 60947-5-6 (NAMUR) und Kontaktgeber Mit Leitungsschlussüberwachung

Mehr

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung Höchste Schockfestigkeit am Markt ( 2500 m/s 2, 6 ms nach DIN IEC 68-2-27) SSI, Parallel- oder Stromschnittstelle Teilungen: bis zu 16384 (14 Bit), Singleturn ø 58 mm Wellenausführung IP 65 Zahlreiche

Mehr

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 Überwachungsrelais für Überströme und Unterströme INTERFACE Datenblatt PHOENIX CONTACT - 11/2005 Beschreibung EMD-SL-C-OC-10 Überstromüberwachung von Gleich- und Wechselstrom

Mehr

DMP 331. Industrie- Druckmessumformer für Niederdruck. Edelstahlsensor. Genauigkeit nach IEC 60770: Standard: 0,35 % FSO Option: 0,25% / 0,1%FSO

DMP 331. Industrie- Druckmessumformer für Niederdruck. Edelstahlsensor. Genauigkeit nach IEC 60770: Standard: 0,35 % FSO Option: 0,25% / 0,1%FSO DMP Industrie- Druckmessumformer für Niederdruck Edelstahlsensor Genauigkeit nach IEC 60770: : 0, % FSO Option: 0,% / 0,%FSO Nenndrücke von 0... 00 mbar bis 0... 60 bar Ausgangssignale -Leiter: 4... 0

Mehr

1. NAMUR-Empfehlungen und NAMUR-Arbeitsblätter

1. NAMUR-Empfehlungen und NAMUR-Arbeitsblätter Gerätetyp Stahl Binärbox 9413 Seite 2 / 9 1. NAMUR-Empfehlungen und NAMUR-Arbeitsblätter Beschreibung Forderungen Kommentar NA 01 NA 19 Kontaktlose Initiatoren und zugehörige Schaltverstärker Anbau von

Mehr

VORTEILE. Luft + brennbares Gas + Zündquelle = Explosion. Luft + brennbarer Staub + Zündquelle = Explosion

VORTEILE. Luft + brennbares Gas + Zündquelle = Explosion. Luft + brennbarer Staub + Zündquelle = Explosion EX-SCHUTZ VORTEILE Ventile für die Fluidtechnik zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen Explosionschutz für Gas, Staub und Grubenbau Druckfeste Kapselung und Eigensicherheit Lösungen für alle

Mehr

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in Luft- und Wasseranwendungen konstruiert Druckanschluss aus Edelstahl (AISI 304) Druckbereich

Mehr

Kompaktes Feldbus-Power-Hub-Motherboard, Host-System-Steckverbinder. Aufbau

Kompaktes Feldbus-Power-Hub-Motherboard, Host-System-Steckverbinder. Aufbau Kompaktes Feldbus-Power-Hub-Motherboard, Host-System-Steckverbinder Merkmale Aufbau 8 Segmente, redundant, einzelne Module pro Segment Unterstützt alle SPS und PLS Host-Systeme High-Power Trunk: Arbeiten

Mehr

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 mit oder ohne Glyzerinfüllung Neu: als Multifunktionales Druckmessgerät Nenngröße NG 100 Anschlusslage radial unten Typ:

Mehr

Digitales Einbauinstrument 4-stellig. Digitales Einbauinstrument 4-stellig. rote Anzeige von -1999 9999 Digits

Digitales Einbauinstrument 4-stellig. Digitales Einbauinstrument 4-stellig. rote Anzeige von -1999 9999 Digits Datenblatt DAP-101 Stromschleife Digitales Einbauinstrument 4-stellig Digitales Einbauinstrument 4-stellig M1-Stromschleife rote Anzeige von -1999 9999 Digits geringe Einbautiefe: 40 mm ohne steckbare

Mehr

Ex-Remote-I/O-System. DI40Ex

Ex-Remote-I/O-System. DI40Ex Ex-Remote-I/O-System Das Eingangsmodul DI40Ex dient zu Anschluss von Sensoren nach NAMUR (EN 50227) oder mechanischen Kontakten. Das Modul hat die Schutzart EEx ib IIC und kann daher in Zone 1/Division

Mehr

Technisches Datenblatt VTE 02 Trägerfrequenz-Impulsverstärker zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001

Technisches Datenblatt VTE 02 Trägerfrequenz-Impulsverstärker zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001 www.kem-kueppers.com info@kem-kueppers.com Technisches Datenblatt VTE 02 Trägerfrequenz-Impulsverstärker zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001 2 VTE 02 - Trägerfrequenz-Impulsverstärker Anwendung Die VTE02

Mehr

Zone 2 Ex n Feldgeräte-Koppler Reihe 9410/34

Zone 2 Ex n Feldgeräte-Koppler Reihe 9410/34 www.stahl.de > Für FOUNDATON TM fieldbus H1 und Profibus PA (EC 61158-2) > Zum Anschluss von bis zu 12 Ex na / Ex ic / Ex nl bzw. Ex d / Ex m / Ex q Feldgeräten > Niedriger Einschaltstrom durch > Kurzschlussüberwachung

Mehr

Dichtemessgerät DIMF 1.3 Flüssigkeitsdichtebestimmung mittels Schwinggabel

Dichtemessgerät DIMF 1.3 Flüssigkeitsdichtebestimmung mittels Schwinggabel Innengewinde G1/4 ISO 228, Flansch DN 10 PN 40, Sterilverschraubungen nach DIN 405 PN 16 Messgenauigkeit ± 0,1 kg/m³ Reproduzierbarkeit ± 0,05 kg/m³ Messstofftemperatur je nach Ausführung -40 C bis +150

Mehr

Handmeldegerät, druckfest gekapselt Reihe MCP

Handmeldegerät, druckfest gekapselt Reihe MCP > Leichtbaugehäuse Ex d aus glasfaserverstärktem Polyester (GRP) > Lackiert in witterungsbeständiger hochfester roter Farbe als Standard > Bruchglasausführung lieferbar mit Testschlüssel > Drucktasterausführung

Mehr

Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB (BERNARD)

Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB (BERNARD) Baureihenheft 8521.16/2 Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB Schwenkantrieb für Direktaufbau ACTELEC BERNARD LEA und LEB Ausgangsdrehmomente bis 100 Nm Einsatzgebiete Gebäudetechnik Allgemeine Dienste in

Mehr

97100 NAMUR. Technische Merkmale

97100 NAMUR. Technische Merkmale /2-, /2- und /-Wegeventile Betätigung: elektropneumatisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluss: G /4, /4 NPT NAMUR Flanschbild Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe Abluftrückführung (bei

Mehr

TopControl ON/OFF. Typen 2030/2031 Membranventil. Technische Daten Gehäusewerkstoff

TopControl ON/OFF. Typen 2030/2031 Membranventil. Technische Daten Gehäusewerkstoff TopControl ON/OFF Komfortable Ansteuerung von pneumatisch betätigten Prozessventilen Kompakte Einheit von Pilotventil, Stellungsrückmeldern und Kommunikationselektronik Kleine Schaltzeiten durch kurze

Mehr

Compressed air - dewpoint 10K under ambient temperature - ISO8573-1, Kl. 3 Durchflussrichtung Flow direction EIN: von 1-2 AUS: von 2 3

Compressed air - dewpoint 10K under ambient temperature - ISO8573-1, Kl. 3 Durchflussrichtung Flow direction EIN: von 1-2 AUS: von 2 3 3/2 Wegeventil mit PIEZO-Pilotventil Baureihe P20 3/2 way valve with Piezo-pilot valve Series P20 P20 381RF-* NW 2 Eigenerwärmungsfrei Ein Produkt für alle Ex-Bereiche Kompatibel zu Microcontrollern Kompatibel

Mehr

Elektro-pneumatischer Stellungsregler explosion proof oder Ex d Ausführung

Elektro-pneumatischer Stellungsregler explosion proof oder Ex d Ausführung Typenblatt 07.2015 PSS EVE0103 A-(de) SRI983 Elektro-pneumatischer Stellungsregler explosion proof oder Ex d Ausführung Der elektro-pneumatische Stellungsregler SRI983 dient zur Ansteuerung pneumatischer

Mehr

Druckmessumformer für industrielle Anwendungen Typ MBS 3000

Druckmessumformer für industrielle Anwendungen Typ MBS 3000 Druckmessumformer für industrielle Anwendungen Typ MBS 3000 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in extremer industrieller Umgebung konstruiert Gehäuse aus Edelstahl (AISI 316L) Messbereich

Mehr

Bestell-Typ mit Handbetätigung gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschluss 1 / 2 / 3 MOH

Bestell-Typ mit Handbetätigung gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschluss 1 / 2 / 3 MOH 2.1001 Modell- und Maßänderungen vorbehalten Ausgabe 07/12 Edelstahl 3/2-Wegeventil G 1/8 elektrisch direkt betätigt Bauart und Funktion Direkt betätigtes Sitzventil mit mechanischer Federrückstellung.

Mehr

DPT 200. Differenz- Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,075 % FSO

DPT 200. Differenz- Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,075 % FSO Differenz Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART Kommunikation Genauigkeit nach IEC 60770: 0,075 % FSO Differenzdrücke von mbar bis 0 bar Statischer Druck bis max. Ausgangssignal Leiter: 4...

Mehr

Bauart 3755 Pneumatischer Volumenstromverstärker Typ 3755

Bauart 3755 Pneumatischer Volumenstromverstärker Typ 3755 Bauart 3755 Pneumatischer Volumenstromverstärker Typ 3755 Anwendung Der pneumatische Volumenstromverstärker Typ 3755 wird in Verbindung mit Stellungsreglern eingesetzt, um die Stellgeschwindigkeit pneumatischer

Mehr

neue TTG (Through-The-Glass) Tasten-Technologie

neue TTG (Through-The-Glass) Tasten-Technologie Druckmesstechnik Differenzdruckmessumformer Typ: Beschreibung Dig. Differenzdruckmessumformer mit hochpräziser Messzelle zur Differenzdrucküberwachung von Pumpen und Filtern Grundgenauigkeit bis 0.06 %

Mehr

Aufbau MAU. MUX 4 Channels 8 Channels Zone 1

Aufbau MAU. MUX 4 Channels 8 Channels Zone 1 Multi-Input/Output für Schrankinstallation Merkmale Aufbau Für diskrete Eingänge und Ausgänge Montage in Zone 1/Div. 1, eigensicher Sensoren in Zone 0/Div. 1 Verbindung zum Feldbus nach FISCO oder Entity

Mehr

4 Remote I/O. Safety-Analog Input Modul HART Ex i Eingänge, 8/6 Kanäle Reihe 9462

4 Remote I/O. Safety-Analog Input Modul HART Ex i Eingänge, 8/6 Kanäle Reihe 9462 4 Remote I/O Für Anwendungen bis SIL 2 über PROFIsafe-Protokoll (V1 oder V2) Für 2-Leiter HART Messumformer in SIL-Ausführung 6 oder 8 Kanäle Eingänge eigensicher Ex ia IIC Galvanische Trennung zwischen

Mehr

Trennstufen Schaltverstärker Feldstromkreis Ex i ISpac 9170/ s Art. Nr

Trennstufen Schaltverstärker Feldstromkreis Ex i ISpac 9170/ s Art. Nr 9170/21-12-21s 203281 Grundfunktion: Binär- / Digital-Eingang, 1 und 2 Kanäle.Die werden zum eigensicheren Betrieb von z.b. Kontakten, Initiatoren nach EN 60947-5-6 (NAMUR), Optokopplerausgängen usw. eingesetzt.die

Mehr

Maximal-Kennzeichnung. Abhängig von den eingebauten Komponenten. Angaben auf dem Typenschild beachten.

Maximal-Kennzeichnung. Abhängig von den eingebauten Komponenten. Angaben auf dem Typenschild beachten. e zur Anleitung Bei Arbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen hängt die Sicherheit von Personen und Anlagen von der Einhaltung der relevanten Sicherheitsvorschriften ab. Personen, die für die Montage

Mehr