Ausschreibung und Allgemeine Segelanweisungen. Hamburger Betriebssport Meisterschaft bestehend aus folgenden Regatten:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausschreibung und Allgemeine Segelanweisungen. Hamburger Betriebssport Meisterschaft bestehend aus folgenden Regatten:"

Transkript

1 Ausschreibung und Allgemeine Segelanweisungen Hamburger Betriebssport Meisterschaft bestehend aus folgenden Regatten: Frühjahrsregatta 2015 am Samstag, 25. April 2015 Sommerregatta 2015 am Samstag 20. Juni 2015 Hochsommerregatta 2015 am Samstag, 22. August 2015 Herbstregatta 2015 am Samstag, 19. September 2015 Veranstalter : Betriebssportverband Hamburg Veranstaltungsort : Hamburg, Außenalster Regattabüro auf der Terrasse der Restauration Segelschule Käpt n Prüsse, Alster 47a, Hamburg 1. Regeln 1.1. Die Regatta unterliegt den Regeln der Wettfahrtregeln Segeln der ISAF Die Betriebssportverbandsregatten sind für reviergeeignete Einrumpfboote nach Yardstick ausgeschrieben. Die Werte der Yardstickliste können jederzeit vom Veranstalter geändert werden Gesegelt werden zwei Wettfahrten mit Yardstick-Wertung nach der Segelanweisung des BSV und den WR (Wettfahrtregeln) der ISAF. 2. Meldestelle 2.1. per vor ab : 2.2. Der Meldezettel steht als Online Formular auf unserer Homepage zur Verfügung Meldungen können am Einfachsten (mit Angabe der Segelpassnummer der jeweiligen Teilnehmer) für alle Regatten der Saison durch die jeweilige BSG abgegeben werden. Am Ende der Saison erhalten die BSG n dann eine Sammel-Rechnung durch den BSV nur für die Teilnehmer, die an den Regatten teilgenommen haben In Ausnahmefällen kann auch eine Meldung am Wettfahrttag direkt vor Ort bei der Wettfahrtleitung (auf der Tante Ju) entgegengenommen werden. Bitte dringend beachten: WIR SIND GÄSTE IN DER SEGELSCHULE KÄPT N PRÜSSE UND MÜSSEN DRINGEND DARAUF ACHTEN DEN SCHULBETRIEB NICHT ZU STÖREN. DAZU GEHÖRT JEDES UNNÖTIGE ANLEGEN ZU VERMEIDEN. DESWEGEN BITTEN WIR EUCH DIE MELDUNG VOR DER WETTFAHRT DIREKT AN DER AUF DER AUSSENALSTER LIEGENDEN TANTE JU ABZUGEBEN. Danke für Eure Verständnis! Ausschreibung Alsterregatten 2015 v 1.0 Seite 1

2 3. Startgeld BSG Mitglieder mit gültigem Segelpass EUR 10,-- pro Person ACHTUNG : Sollte mal ein Segler kurzfristig einspringen, der noch keinen personifizierten Segelpass besitzt, gilt folgende Ausnahmeregelung : Der Segler bringt einen mit seinem Passbild versehenen und von ihm und dem Spartenleiter versehenen Segelpass mit, der vorgezeigt und dann an den BSV zur Unterzeichnung durch die Wettfahrtleitung weitergeleitet wird Die Teilnehmer werden gebeten den Meldezettel mit Haftungserklärung ausgefüllt und unterschrieben mitzubringen und bei der Wettfahrtleitung direkt auf der Tante Ju (die sich auf der Außenalster befindet) oder an Land abzugeben bzw. rechtzeitig an den BSV Hamburg (bis 10 Tage vor der Regatta) zu senden. Postanschrift: BSV Hamburg, Regattaleitung/Segeln, Wendenstr.120, Hamburg -Adresse: 3.2. Boote, die starten, ohne Meldegeld zu zahlen oder sich anzumelden, können von der Wettfahrtleitung für die gesamte Serie ausgeschlossen werden Ein Boot ist erst dann startberechtigt, wenn verantwortlich durch den Steuermann die von jedem einzelnen Crewmitglied eigenhändig unterschriebene Regelung über Haftungsausschluss, -Begrenzung und Regelanerkennung auf dem Meldeformular oder einer separaten Erklärung für die jeweilige oder für alle Wettfahrten, an denen das Crewmitglied teilnimmt, dem Veranstalter vorliegt Steuermannsbesprechung und Startzeit 3.5. Aufgrund der aktuellen Gegebenheiten findet KEINE Steuermannsbesprechung statt. Im Bedarfsfall kann mit der Wettfahrtleitung direkt auf der Tante Ju Kontakt aufgenommen werden Gestartet wird die erste Wettfahrt um 11:00 Uhr bzw. gemäß Angabe der Startzeit auf einer weißen Tafel am Startschiff Tante Ju, die sich auf der Außenalster befindet. Nachdem der letzte Teilnehmer die Ziellinie überquert hat, werden drei Signaltöne gegeben. Es erfolgt eine den Wetterbedingungen angepasste Pause von ca 30 maximal 60 Minuten, bevor die zweite Wettfahrt des Tages gestartet wird. BITTE BEACHTET DAS die Startzeit für die zweite Wettfahrt auf einer weißen Tafel am Startschiff Tante JU ausgehängt wird. Ausschreibung Alsterregatten 2015 v 1.0 Seite 2

3 4. Kurse Es wird grundsätzlich nach nachfolgend aufgeführten Kursen gesegelt. Der aktuell zu segelnde Kurs wird, wie in der Segelanweisung beschrieben, am Startboot durch den Aushang der Bahntafel angezeigt. 5. Gemäß der WR 27 Punkt 2 können die Startbahnmarken bis spätestens vier Minuten vor dem jeweiligen Startsignal verlegt werden. 6. Teilnehmerkennung am Boot Die Flagge U ist an der Baumnock oder an Want oder Achterstag zu fahren, um die Erkennung der teilnehmenden Boote zu vereinfachen. 7. Start Die Startlinie wird aus dem Startboot Tante Ju und einer Boje mit gelber Flagge gebildet. Die Startsignale sind nachfolgend aufgeführt. Ausschreibung Alsterregatten 2015 v 1.0 Seite 3

4 ACHTUNG NEU : Anstelle der BSV Flagge, kann auch der aktuelle BSV Wimpel als Klassenflagge gezeigt werden. 8. Proteste: Protestverhandlungen sind nicht vorgesehen. In Abänderung RRS 63.1 können Boote, die eine Ersatzstrafe nach RRS 44.1 oder eine Strafe von einem Bahnschiedsrichter nicht annehmen oder nicht aufgeben wie in RRS 44.1 vorgesehen, ohne Protestverhandlung disqualifiziert werden. 9. Wertung Die Punktwertung erfolgt nach dem Low-Point-System (WR) und der gültigen Yardsticktabelle des DSV sowie den vom Segelausschuss vergebenen Yardstickzahlen. 10. WERBUNG: Ist auf der Alster durch die Behörden verboten, Verstöße können mit Bußgeld geahndet werden. Ausschreibung Alsterregatten 2015 v 1.0 Seite 4

5 11. Die Wettfahrtleitung behält sich vor, bei schuldhaft verursachten Personen- oder Sachschäden den Verursacher für weitere Wettfahrten und bei Wiederholungen für die gesamte Serie zu sperren. 12. Für Boote ohne gültige Haftpflichtversicherung besteht ein absolutes Startverbot. 13. Siegerehrung: Nach Beendung der zweiten Wettfahrt wird empfohlen, die Boote in ihre Heimathäfen zu verbringen. Da sich ca. 1 Stunde nachdem der letzte Teilnehmer durch s Ziel gegangen ist, alle Teilnehmer zur Siegerehrung auf der Terrasse der Segelschule Käpt n Prüsse treffen. Bitte nicht vergessen, die Wanderpreise mitzubringen. 14. Haftung Durch die Meldung und Teilnahme an der Regatta verzichtet jeder Teilnehmer auf die Geltendmachung von Haftpflichtansprüchen aller Art gegenüber dem Veranstalter und den für die Durchführung der Regatta verantwortlichen Personen. Dies gilt jedoch nicht für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit Alle Steuerleute der gemeldeten Boote sowie deren sämtliche Crewmitglieder sind persönlich verpflichtet in der Anmeldung eine Haftungsausschluss, Haftungsbegrenzungs- und Unterwerfungsklausel zu unterzeichnen Bei Teilnehmern unter 18 Jahren ist die Zustimmung des Erziehungsberechtigten vorzulegen. Ein fehlender Haftungsausschluss, Haftungsbegrenzung und Unterwerfungsklausel führt zur Zurückweisung der Meldung und zum Startverbot Für jedes teilnehmende Boot muss eine gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein. Der entsprechende Nachweis ist dem jeweiligen Veranstalter auf Verlangen zu erbringen Jeder Steuermann ist für die richtige seemännische Führung seines Segelbootes in jeder Hinsicht selbst verantwortlich Der Veranstalter / die Regattaleitung ist nicht verantwortlich für die Eignung des gemeldeten Bootes und der Mannschaft, und übernimmt keinerlei Haftung gegenüber den Regattateilnehmern für Unfälle oder Schäden aller Art und deren Folgen, auch nicht für solche durch Schlepp-, Sicherungs- oder Bergungsfahrzeuge. Ebenso sind Ansprüche gegen denjenigen ausgeschlossen, der Schlepp-, Sicherungs- oder Bergungsfahrzeuge bestellt, bereitstellt oder führt Der Veranstalter / die Regattaleitung ist ferner nicht verantwortlich für Vorkommnisse, die nicht vom Veranstalter / von der Regattaleitung verursacht oder beeinflusst wurden, oder über die der Veranstalter / die Regattaleitung nicht rechtzeitig informiert wurde. Ausschreibung Alsterregatten 2015 v 1.0 Seite 5

LASER II MAIBOCK REGATTA 31.05. und 01.06.2014 PROGRAMM, AUSSCHREIBUNG, MELDEFORMULAR

LASER II MAIBOCK REGATTA 31.05. und 01.06.2014 PROGRAMM, AUSSCHREIBUNG, MELDEFORMULAR LASER II MAIBOCK REGATTA 31.05. und 01.06.2014 PROGRAMM, AUSSCHREIBUNG, MELDEFORMULAR Stand 08.03.2014 1. VERANSTALTER Akademischer Segler-Verein Hamburg e.v. Sandkrug 12 22089 Hamburg regatta2014@asv-hamburg.de

Mehr

Ausschreibung zum Bahnwärter Preis 2005 Alster

Ausschreibung zum Bahnwärter Preis 2005 Alster Ausschreibung zum Bahnwärter Preis 2005 Alster 13. und 14. August 2005 Stare RR-Faktor 1.10 Letzter Reviertest vor der IDM 2006 Liebe Starbootsegler, wieder einmal segeln wir am 13. und 14. August 2005

Mehr

Programm und Segelanweisung

Programm und Segelanweisung 1 Seglergemeinschaft am Müggelsee e.v. Programm und Segelanweisung Berliner Meisterschaft der H-Jollen und Yardstick Regatta Müggel-Cup Samstag 09.05. / Sonntag 10.05. 2015 Freitag, 08.05.2015 ab 17:00

Mehr

Asso 99 German Open 2014

Asso 99 German Open 2014 Liebe Asso99 Segler, Liebe Asso99 Seglerinnen, wir freuen uns auch dieses Jahr willkommene Gäste im Verein Seglerheim am Chiemsee e.v. sein zu dürfen! Der Verein Seglerheim am Chiemsee e.v. (VSaC e.v.)

Mehr

Fleesensee-Pokal in der Cadet Klasse

Fleesensee-Pokal in der Cadet Klasse Fleesensee-Pokal in der Cadet Klasse vom 09.05.2015 bis 10.05.2015 Veranstalter: Segelverein Malchow e.v. Ort: Strandstraße 10a, 17213 Malchow Ausschreibung 1. Regeln 1.1. Die Regatta unterliegt den Regeln

Mehr

Steinberger Sommerregatta

Steinberger Sommerregatta STEINBERGER YACHT-CLUB Sportwart Herbert Höcherl Schorndorfer Str. 9 93426 Roding Tel. 09461-2019 e-mail: herbert.hoecherl@outlook.de Steinberger Yacht-Club; Holzheimer Weg 14, 92449 Steinberg AUSSCHREIBUNG

Mehr

Wassersport-Verein 1921

Wassersport-Verein 1921 Veranstalter Meldung Meldeschluss Bootsklassen Wassersport-Verein 1921 Ausschreibung - Programm ex-olympics 1. - 4. Mai 2014 Einhand-Pokal - Willi-Lehmann-Preis Olympiajolle - Int. 5.5m Yngling Wassersportverein

Mehr

Catamaran Cup 2016 Seite 1 von 8

Catamaran Cup 2016 Seite 1 von 8 Catamaran Cup 2016 Seite 1 von 8 Catamaran Cup 2016 Berlin Müggelsee Veranstalter Organisation Catamaran und Surfclub Müggelsee e.v. in Zusammenarbeit mit dem Yachtclub Berlin-Grünau e.v. URL: www.cscm.de

Mehr

Segelanweisungen zum Werleburgpokal 2017

Segelanweisungen zum Werleburgpokal 2017 Segelanweisungen zum Werleburgpokal 2017 1. Allgemeines 1.1. Die Regatta unterliegt den Regeln, wie sie in den "Wettfahrtregeln Segeln" festgelegt sind. 1.2. Der Schiffsführer muss entweder einen gültigen

Mehr

66. GLÜCKSTADT - REGATTA

66. GLÜCKSTADT - REGATTA Hamburger Segel-Club e.v. Norddeutscher Regatta Verein 66. GLÜCKSTADT - REGATTA AUSSCHREIBUNG PROGRAMM TERMIN: 24. + 25. Mai 2014 VERANSTALTER: MELDEADRESSE: ONLINEMELDUNG: KLASSEN: Glückstadt Regatta

Mehr

Wassersportverein Fraueninsel e.v. Frauenchiemsee 4 a 83256 Chiemsee email: georg.klampfleuthner@wvf-chiemsee.de email: info@asso99.

Wassersportverein Fraueninsel e.v. Frauenchiemsee 4 a 83256 Chiemsee email: georg.klampfleuthner@wvf-chiemsee.de email: info@asso99. Wassersportverein Fraueninsel e.v. Frauenchiemsee 4 a 83256 Chiemsee email: georg.klampfleuthner@wvf-chiemsee.de email: info@asso99.de Chiemsee, 27. - 30. September 2007 Ausschreibung 1. Austragungsort

Mehr

SEGELANWEISUNG ALLGEMEINER TEIL

SEGELANWEISUNG ALLGEMEINER TEIL SEGELANWEISUNG ALLGEMEINER TEIL 1. ALLGEMEINES Die Wettfahrten werden nach der WR der ISAF, den Ordnungsvorschriften des DSV, den von der ISAF oder dem Technischen Ausschuss des DSV genehmigten Klassenregeln

Mehr

Segelanweisung des Bootsclubs Förbau e.v.

Segelanweisung des Bootsclubs Förbau e.v. Segelanweisung des Bootsclubs Förbau e.v. Die Wettfahrtreihe wird nach den WR des ISAF, den Ordnungsvorschriften des DSV, den von der ISAF genehmigten Klassenregeln der jeweiligen Klasse, der Ausschreibung

Mehr

Blaue Band von Otterstadt aller Klassen Startfenster: 11:00-12:00 Uhr

Blaue Band von Otterstadt aller Klassen Startfenster: 11:00-12:00 Uhr 3. Oktober 2010 Das Blaue Band von Otterstadt die vereinsübergreifende Regatta für Segelboote aller Klassen auf dem Otterstädter Altrhein. Ausrichtung 2010 - Startfenster: 11:00-12:00 Uhr Ausschreibung

Mehr

Segelanweisungen für Yardstickregatten am Starnberger See

Segelanweisungen für Yardstickregatten am Starnberger See Segelanweisungen für Yardstickregatten am Starnberger See 0. Präambel Diese Segelanweisungen wurden von der Yardstick-Kommission Starnberger See e.v. (YKSS) als Vorschlag für die Verwendung bei Yardstickregatten

Mehr

Segelanweisungen und Programm Edelholzregatta am Samstag, 19. Juni und Sonntag, 20. Juni 2010

Segelanweisungen und Programm Edelholzregatta am Samstag, 19. Juni und Sonntag, 20. Juni 2010 Segelanweisungen und Programm Edelholzregatta am Samstag, 19. Juni und Sonntag, 20. Juni 2010 Veranstalter: Wettfahrtleiter: Mitglieder der WL: Schiedsrichter: Startschiff: Motorboote der WL: ZugelasseneTeilnehmer

Mehr

CUXHAVENER SEEWETTFAHRT 2011

CUXHAVENER SEEWETTFAHRT 2011 CUXHAVENER SEEWETTFAHRT 2011 Ausschreibung / Programm Termin: Samstag, den 25.06.2011 Veranstalter: Wettfahrtleitung: Juryleiter: Segler-Vereinigung Cuxhaven e.v. Kapitän Alexander Str. 42 27472 Cuxhaven

Mehr

Ausschreibung / Programm Flotte Berlin

Ausschreibung / Programm Flotte Berlin Ausschreibung / Programm Flotte Berlin Meisterschaft der RC-Mini Folkeboote 2015 im Spandauer Yacht Club Berlin Spandau Scharfe Lanke 13.03.2015-15.03.2015 Organisation: Gunner Perlitz ; Robert Kühns 0157

Mehr

Programm und Segelanweisungen

Programm und Segelanweisungen Programm und Segelanweisungen für die Yardstick-Trophy des VSaW / PYC Donnerstag, 17. Mai 2012 Ausrichter: Verein Seglerhaus am Wannsee Wettfahrtleiter: Andreas Schorr ( VSaW ) Wettfahrtleitung: Schiedsrichterobmann:

Mehr

Segelverein Malchow e.v ,151 N ,332 E

Segelverein Malchow e.v ,151 N ,332 E Segelanweisungen 1. Regeln 1.1. Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den "Wettfahrtregeln Segeln" festgelegt sind. 1.2. Bei einem Sprachkonflikt sind bei den Ordnungsvorschriften Regattasegeln,

Mehr

Berlin Skiff Bash Mai 2015

Berlin Skiff Bash Mai 2015 Unser Sponsor für Berlin SKIFF BASH 2015 Yachtservice Karsten Groll Berlin Skiff Bash 14. 17.Mai 2015 für folgende Skiff-Klassen (Yardstickzahl): Musto Skiff (93), Nautica 450 (97), RS 500 (106), RS 700

Mehr

German Open Championship Asso99 Chiemsee 2011

German Open Championship Asso99 Chiemsee 2011 Seglerheim und die Deutsche Klassenvereinigung Asso99 Chiemsee, 07.-09. Oktober 2011 1. Austragungsort und Datum Die Meisterschaft wird von Freitag, 07. bis Sonntag, 09. Okt. 2011 auf dem Chiemsee ausgetragen,

Mehr

1. Wettsegelbestimmungen

1. Wettsegelbestimmungen Surf- und Segel- Club Pulheim e.v. SSCP Segelanweisung für Boots- und Windsurfregatten im Rahmen der Clubmeisterschaften des SSCP auf eigenen Gewässern Stand April 2017 1. Wettsegelbestimmungen 1.1 Die

Mehr

Programm und Segelanweisungen

Programm und Segelanweisungen Programm und Segelanweisungen (vorläufig, Stand 9.3.2017) für die Yardstick-Trophy des PYC / VSaW Donnerstag, 25. Mai 2017 Wettfahrtleitung: Norbert Dreifürst (PYC), Bernd Manthey (PYC), N.N. Schiedsrichter:

Mehr

7. SMARTKAT TROPHY AUF DEM DAVOSERSEE 27. August 2016

7. SMARTKAT TROPHY AUF DEM DAVOSERSEE 27. August 2016 7. SMARTKAT TROPHY AUF DEM DAVOSERSEE 27. August 2016 10:00 11:00 Anreise & aufbauen der Smartkats beim Einwasserungssteg am hinteren Ende Parkplatz Davosersee (siehe Plan) 11:30 12:00 Treffpunkt Segelschule

Mehr

Ausschreibung zur Südwindregatta Wertungslauf zur Ammersee-Yardstick-Meisterschaft. Sonntag,

Ausschreibung zur Südwindregatta Wertungslauf zur Ammersee-Yardstick-Meisterschaft. Sonntag, Segelverein Weiß-Blau e.v. St. Alban 6 86911 Dießen www.segelverein-weiss-blau.de Ausschreibung zur Südwindregatta 2017 Wertungslauf zur Ammersee-Yardstick-Meisterschaft Sonntag, 30.07.2017 Veranstalter:

Mehr

1. Saar-Lor-Lux Regatta 2013

1. Saar-Lor-Lux Regatta 2013 AUSSCHREIBUNG/ NOTICE OF RACE 1. Saar-Lor-Lux Regatta 2013 mr Wann 19.4.2013 bis 21.4.2013 Wo Etang Lac Vert, Mittersheim (Frankreich) Veranstalter Yacht-Club Saarbrücken e.v. AUSSCHREIBUNG 1. Saar-Lor-Lux

Mehr

26. Joersfelder Opti-Quartett Berliner Jüngstenmeisterschaft Optimist-Teamsegeln 10. + 11.10.2015

26. Joersfelder Opti-Quartett Berliner Jüngstenmeisterschaft Optimist-Teamsegeln 10. + 11.10.2015 26. Joersfelder Opti-Quartett Berliner Jüngstenmeisterschaft Optimist-Teamsegeln 10. + 11.10.2015 PROGRAMM und SEGELANWEISUNGEN Veranstalter: Steuermannsbesprechung: Regattabüro: Start der 1. Wettfahrt:

Mehr

Segelverein Malchow e.v ,151 N ,332 E

Segelverein Malchow e.v ,151 N ,332 E Segelanweisungen 1. Regeln 1.1. Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den "Wettfahrtregeln Segeln" festgelegt sind. 1.2. Bei einem Sprachkonflikt sind bei den Ordnungsvorschriften Regattasegeln,

Mehr

Juni Internationale Schwerpunktregatta. Landesmeisterschaft von Burgenland. Klassen: Zoom8, Laser, Laser-R und Hobie 16.

Juni Internationale Schwerpunktregatta. Landesmeisterschaft von Burgenland. Klassen: Zoom8, Laser, Laser-R und Hobie 16. Internationale Schwerpunktregatta Klassen: Zoom8, Laser, Laser-R und Hobie 16. Landesmeisterschaft von Burgenland Klassen: Optimist, Zoom8, Laser und Laser-R 11. 13. Juni 2010 Veranstalter: Union Yachtclub

Mehr

Segelverein Malchow e.v ,151 N ,332 E

Segelverein Malchow e.v ,151 N ,332 E Segelanweisungen 1. Regeln 1.1. Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den "Wettfahrtregeln Segeln" festgelegt sind. 1.2. Bei einem Sprachkonflikt sind bei den Ordnungsvorschriften Regattasegeln,

Mehr

Wie funktioniert eigentlich ein Start?

Wie funktioniert eigentlich ein Start? Wie funktioniert eigentlich ein Start? Ein Schuss! Die Russen kommen! Ach ne, die kommen ja nicht mehr- und wenn, dann nur als Teilnehmer an der Regatta. Dann wird es wohl die Wettfahrtleitung gewesen

Mehr

Internationale Deutsche Meisterschaft 2017 H-Jollen

Internationale Deutsche Meisterschaft 2017 H-Jollen Internationale Deutsche Meisterschaft 2017 H-Jollen Segelanweisung 8. August 2017 13. August 2017 Segler-Verein Stössensee e.v. Berlin Veranstalter Deutscher Segler Verband Durchführender Verein Segler-Verein

Mehr

Segelanweisung zur gemeinsamen Jade Regatta der Vereine WSC und MSW am 17.September Regeln Es gelten die Wettfahrtregeln Segeln, ( )

Segelanweisung zur gemeinsamen Jade Regatta der Vereine WSC und MSW am 17.September Regeln Es gelten die Wettfahrtregeln Segeln, ( ) Segelanweisung zur gemeinsamen Jade Regatta der Vereine WSC und MSW am 17.September 2016 1. Regeln Es gelten die Wettfahrtregeln Segeln, (2013-2016) die Wettsegelordnung des DSV, sowie Ausschreibung und

Mehr

VLSV Vorarlberger Landes-Segel-Verband

VLSV Vorarlberger Landes-Segel-Verband VLSV Vorarlberger Landes-Segel-Verband Segelanweisungen Vorarlberger Clubmeisterschaft Samstag, 15. 09. 2012 Lochauer Yacht Club 1. Wettfahrtprogramm 1.1. Wettfahrttag ist Samstag, der 15. 09. 2012. 1.2.

Mehr

7. Tagesspiegel-Hochschulcup 2013

7. Tagesspiegel-Hochschulcup 2013 7. Tagesspiegel-Hochschulcup 2013 Klasse: Veranstalter: Uni-Jollen (ohne Trapez und ohne Spinnaker) Humboldt-Universität Freie Universität Technische Universität Berlin Tagesspiegel Termin: 15.06. / 16.06.2013

Mehr

WETTFAHRTREGELN. TEIL 2 - Begegnung von Booten

WETTFAHRTREGELN. TEIL 2 - Begegnung von Booten WETTFAHRTREGELN Definitionen: 1. Ein Boot ist in der Wettfahrt vom 5-Min-Signal bis Zieldurchgang 2. Durchs Ziel gehen kann man nur aus der Richtung von der letzten Bahnmarke her. 3. Ein Boot ist klar

Mehr

Segelanweisung Köln-Cup 2017

Segelanweisung Köln-Cup 2017 Segelanweisung Köln-Cup 2017 09.09. bis 10.09.2017 1. Regeln. 1.1. Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den Wettfahrtregeln Segeln Version 2017-2020 festgelegt sind 1.2. Bei einem Sprachkonflikt

Mehr

5. International Alp-Cup Platu25

5. International Alp-Cup Platu25 Patronat: RVB Organisation: SPCA & SKM 5. International Alp-Cup Platu25 Brunnen - Föhnhafen 26. bis 28. August 2011 Ausschreibung Version: 19.05.2011/SM, LG, KA 1. Veranstalter Segelklub Meggen, Postfach

Mehr

Yacht-Club Spiez Schweiz. Internationale Tempest Weltmeisterschaft. vom 14. - 22. August 2009. Ausschreibung

Yacht-Club Spiez Schweiz. Internationale Tempest Weltmeisterschaft. vom 14. - 22. August 2009. Ausschreibung Yacht-Club Spiez Internationale Tempest Weltmeisterschaft vom 14. - 22. August 2009 Ausschreibung 1. Veranstalter Yacht-Club Spiez Schachenstrasse 19 - Präsident des Organisationskomitees: Hanspeter Zimmermann

Mehr

Segelanweisungen. 2.1 Die Mitteilungen an die Teilnehmer werden am offiziellen Anschlagbrett angeschlagen

Segelanweisungen. 2.1 Die Mitteilungen an die Teilnehmer werden am offiziellen Anschlagbrett angeschlagen Regio Cup 2017 Segelanweisungen 1. Regeln 1.1 Wettfahrtregeln Segeln ISAF 2017-2020 (WR) 1.2 Zusätze Swiss Sailing 1.3 Klassenregeln, IODA, Laser, 420er 1.4 In Abänderung der Regel 40 der WR ist für alle

Mehr

2.1 Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind, mit Ausnahme von Klassenregeln.

2.1 Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind, mit Ausnahme von Klassenregeln. Deutsche Segel-Bundesliga 2013 Segelanweisung Regatta 3, Hamburg Stand: 15.08.2013 1 Allgemeines! Termin: Freitag 30.08. bis Sonntag 1.09.2013! Veranstalter: Norddeutscher Regatta Verein! Veranstaltungsort

Mehr

Programm und Ausschreibung für DIE 60 SEEMEILEN von BERLIN

Programm und Ausschreibung für DIE 60 SEEMEILEN von BERLIN Seite 1 Wettfahrtleiter Wettfahrtausschuss Sekretariat Start- und Zielrichter Schiedsrichter Berliner Yardstickkommission Büro und Bekanntmachungen Preise Bernd Manthey, Martin Romberg Martin Paal, Obmann

Mehr

Ausschreibung 35. Senatspreis der Elbe 26. September 2015

Ausschreibung 35. Senatspreis der Elbe 26. September 2015 Ausschreibung 35. Senatspreis der Elbe 26. September 2015 1.Veranstalter: Akademischer Segler Verein Hamburg e.v. in Zusammenarbeit mit dem Blankeneser Segel Club e. V. 2. Meldestelle: Blankeneser Segel

Mehr

Ausschreibung zum Karlsteiner 420er Cup Vom bis zum beim Wassersportclub Seligenstadt e.v. (DSV H007)

Ausschreibung zum Karlsteiner 420er Cup Vom bis zum beim Wassersportclub Seligenstadt e.v. (DSV H007) Ausschreibung zum Karlsteiner 420er Cup Vom 1.10.2016 bis zum 3.10.2016 beim Wassersportclub Seligenstadt e.v. (DSV H007) 1. Regeln 1.1 Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den Wettfahrtregeln

Mehr

BMW Club Cup 2012 Ausschreibung

BMW Club Cup 2012 Ausschreibung BMW Club Cup 2012 Ausschreibung Veranstalter: BMW AG Vertrieb Deutschland Heidemannstraße 164 80788 München Ausrichtender Segelclub: Münchner Yacht-Club e. V./ Potsdamer Yacht Club e. V. Veranstaltungsort:

Mehr

INTERNATIONALE DEUTSCHE MEISTERSCHAFT 2015

INTERNATIONALE DEUTSCHE MEISTERSCHAFT 2015 INTERNATIONALE DEUTSCHE MEISTERSCHAFT 2015 IN DER KLASSE OK-JOLLEN VOM 1. BIS 4. OKTOBER 2015 Veranstalter: DEUTSCHER SEGLER VERBAND durchführender Verein: SPORTGEMEINSCHAFT SEGELN POTSDAM e. V. Segelanweisung

Mehr

Lausitzpokal der Ostsächsischen Sparkasse Dresden. Landesmeisterschaft Sachsen. Ausschreibung. Enirco Hauschild (Segelclub Kyffhäuser)

Lausitzpokal der Ostsächsischen Sparkasse Dresden. Landesmeisterschaft Sachsen. Ausschreibung. Enirco Hauschild (Segelclub Kyffhäuser) Ausschreibung Lausitzpokal der Allgemeine Information Bootsklasse: IXYLON, O-Jolle Veranstalter und Durchführung: Wettfahrtleiter Obmann des Protestkomitees: Revier und Bahn(en): e.v. Enirco Hauschild

Mehr

Yachtclub Sipplingen e.v. Segelanweisung Kirschbecher-Regatta 2016

Yachtclub Sipplingen e.v. Segelanweisung Kirschbecher-Regatta 2016 Yachtclub Sipplingen e.v. Segelanweisung Kirschbecher-Regatta 2016 Segelanweisungen Kirschbecher-Regatta 20. August 2016 Yacht-Club Sipplingen e. V. Veranstalter: Wettfahrtleitung: Yachtclub Sipplingen

Mehr

(ÜBERSETZUNG DES ENGLISCHEN TEXTES ZUR SHARK24 WM) 1. REGELN Die Regatta unterliegt den Regeln, die in den Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind.

(ÜBERSETZUNG DES ENGLISCHEN TEXTES ZUR SHARK24 WM) 1. REGELN Die Regatta unterliegt den Regeln, die in den Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind. (ÜBERSETZUNG DES ENGLISCHEN TEXTES ZUR SHARK24 WM) SHARK24 WELTMEISTERSCHAFT 2016 Segelclub Ebensee (SCE) im Auftrag des Österreichischen Segelverbands (ÖSV) ÖSV Nr. 6697 AUSSCHREIBUNG Vom ÖSV bestätigt

Mehr

Segler-Club Oberspree e.v.,

Segler-Club Oberspree e.v., Segler-Club Oberspree e.v. Willi-Möllmer-Gedächtnispreis 2015 25. 26. April 2015 Programm Veranstalter: Segler-Club Oberspree e.v., Sakrower Kirchweg 73 14089 Berlin-Kladow, Tel.: 030/365 35 17 www.sco-berlin.de

Mehr

AUSSCHREIBUNG. 9. International Alp-Cup SUI Klassenmeisterschaft. Veranstalter: Yacht-Club Luzern YACHT-CLUB LUZERN

AUSSCHREIBUNG. 9. International Alp-Cup SUI Klassenmeisterschaft. Veranstalter: Yacht-Club Luzern YACHT-CLUB LUZERN YACHT-CLUB LUZERN AUSSCHREIBUNG 9. International Alp-Cup SUI Klassenmeisterschaft Veranstalter: Yacht-Club Luzern YCL Ausschreibung Alp-Cup Platu25 / KM 2015 1 Ausschreibung 1. Veranstalter Yacht Club

Mehr

Ausschreibung. zur Internationalen Schweizer Meisterschaft der H-Boot Klasse vom 19. - 22. Juni 2014 in Thun

Ausschreibung. zur Internationalen Schweizer Meisterschaft der H-Boot Klasse vom 19. - 22. Juni 2014 in Thun Ausschreibung zur Internationalen Schweizer Meisterschaft der H-Boot Klasse vom 19. - 22. Juni 2014 in Thun 1. Veranstalter Thunersee Yacht Club vertreten durch Patrick Zaugg, Sportchef; Präsident des

Mehr

Programm und Segelanweisung Internationale Deutsche Meisterschaft der 505er Klasse 2017

Programm und Segelanweisung Internationale Deutsche Meisterschaft der 505er Klasse 2017 Programm und Segelanweisung Internationale Deutsche Meisterschaft der 505er Klasse 2017 vom 11. bis 14. Mai 2017 Veranstalter: Deutscher Segler Verband Durchführender Verein: Berliner Yacht-Club Programm

Mehr

Lindauer Segler Club 8mR AWARD 4.Juni Segelanweisung

Lindauer Segler Club 8mR AWARD 4.Juni Segelanweisung Segelanweisung 1 Regeln 1.1 Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind. Außerdem gilt die Bodensee Schifffahrtsordnung. 1.2 Es gelten die Regeln der 8mR Klasse.

Mehr

Internationale Deutsche Meisterschaft der Varianta-Klasse 2017 vom

Internationale Deutsche Meisterschaft der Varianta-Klasse 2017 vom Ausschreibung Internationale Deutsche Meisterschaft der Varianta-Klasse 2017 vom 31.07. 05.08.2017 Veranstalter: Durchführung: Deutscher- Segler- Verband Plöner Segler-Verein von 1908 e.v. Eutiner Str.

Mehr

Ausschreibung Internationale Starboot Schweizer Meisterschaft 2011

Ausschreibung Internationale Starboot Schweizer Meisterschaft 2011 1 Veranstalter Thunersee-Yachtclub Postfach 4729, / Sonnmattweg 19; 3600 Thun www.thunersee-yachtclub.ch In Zusammenarbeit mit der Vereinigung Schweizer Starflotten (www.vss.ch) vertreten durch Christoph

Mehr

Ausschreibung. 1. Veranstalter - Yacht Club Zug, Hafenplatz 1, 6300 Zug

Ausschreibung. 1. Veranstalter - Yacht Club Zug, Hafenplatz 1, 6300 Zug Ausschreibung 1. Veranstalter - Yacht Club Zug, Hafenplatz 1, 6300 Zug - Präsident des Organisationskomitees: Adrian Iten, adrian.iten@energotech.ch - Wettfahrtleiter: Philipp Koch, philipp.koch@firstframe.net

Mehr

15.8.2015 5. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5938) 12.9.2015 6. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5941) 3.10.2015 Absegeln (OeSV EDV Nr. 5942)

15.8.2015 5. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5938) 12.9.2015 6. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5941) 3.10.2015 Absegeln (OeSV EDV Nr. 5942) 2.5.2015 Ansegeln (OeSV EDV Nr. 5925) 30.5.2015 2. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5931) 27.6.2015 3. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5935) 11.7.2015 4. Clubregatta (OeSV EDV Nr. 5936/5937) GEORG AUER GEDENREGATTA

Mehr

Alpsee-Outlet-Cup. Segelanweisung

Alpsee-Outlet-Cup. Segelanweisung Alpsee-Outlet-Cup Internationale Deutsche Meisterschaft im Flying Dutchman (FD) vom 01. bis 05. Juli 2015 Veranstalter: Segelclub Alpsee-Immenstadt (SCAI) Segelanweisung 1. Regeln Die Regatta unterliegt

Mehr

Ausschreibung. Internationale Deutsche Meisterschaft 2016 in der 470er Klasse. 30. September bis 04. Oktober 2016

Ausschreibung. Internationale Deutsche Meisterschaft 2016 in der 470er Klasse. 30. September bis 04. Oktober 2016 Ausschreibung Internationale Deutsche Meisterschaft 2016 in der 470er Klasse 30. September bis 04. Oktober 2016 Veranstalter: Durchführender Verein: Wettfahrtleiter: Juryobmann: Deutscher Segler Verband

Mehr

Segelverein Speichersee Emsland. Segelanweisung 2017

Segelverein Speichersee Emsland. Segelanweisung 2017 Segelverein Speichersee Emsland. Segelanweisung 2017 1 Regeln 1.1. Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind. 1.2. Bei einem Sprachkonflikt sind bei den Ordnungsvorschriften

Mehr

Ausschreibung für die 24-Stunden-Regatta

Ausschreibung für die 24-Stunden-Regatta Ausschreibung für die 24-Stunden-Regatta Inhalt 1 Veranstalter 2 Regeln 3 Veranstaltungsort und Kurse 4 Teilnahmeberechtigte Boote 5 Startgruppen 6 Anzahl Wettfahrten 7 Zeitplan 8 Meldung / Meldeschluss

Mehr

LJM2008 Ausschreibung. Offene Landesjugendmeisterschaften im Segeln 2008

LJM2008  Ausschreibung. Offene Landesjugendmeisterschaften im Segeln 2008 Ausschreibung Offene Landesjugendmeisterschaften im Segeln 2008 Ranglistenregatta in den Klassen Optimist A, Optimist B, Laser Radial, Europe, 420er, Cadet sowie offene Regatta Laser 4.7, Zoom 8, Pirat

Mehr

BAW. Verein Österreichische Segel-Bundesliga Seestrasse 17B 7100 Neusiedl am See. Telefon: +43 (0) 2167 / 40 243-0 Fax: +43 (0) 2167 / 40 375

BAW. Verein Österreichische Segel-Bundesliga Seestrasse 17B 7100 Neusiedl am See. Telefon: +43 (0) 2167 / 40 243-0 Fax: +43 (0) 2167 / 40 375 Ausschreibung Österreichische Segel-Bundesliga Saison 2015 (Version 1, Stand 28.05.2015) 1. Allgemeines Die Österreichische Segel-Bundesliga ist eine Regattaserie für Segelvereine. Sie besteht aus: - Der

Mehr

Yachtclub Sipplingen e.v. Segelanweisung Einhandregatta 2015

Yachtclub Sipplingen e.v. Segelanweisung Einhandregatta 2015 Yachtclub Sipplingen e.v. Segelanweisung Einhandregatta 2015 Einhandregatta 27. Juni 2015 Yacht-Club Sipplingen e. V. Segelanweisungen Veranstalter: Wettfahrtleitung: Schiedsgericht: Yachtclub Sipplingen

Mehr

Behinderten-Sportverband NW e. V. Fachverband für Rehabilitation durch Sport

Behinderten-Sportverband NW e. V. Fachverband für Rehabilitation durch Sport WETTKAMPFORDNUNG FÜR REGATTASEGELN ABTEILUNG WASSERSPORT IM BSNW ------------------------------------------------------------- I. Allgemeines Diese Wettkampfordnung gilt für alle Wettkämpfe, die vom BSNW

Mehr

Segelanweisungen Hyundai Roundabout am

Segelanweisungen Hyundai Roundabout am 1. Bestimmungen: Es wird nach den Wettfahrtregeln Segeln (WRS) 2013-2016 der ISAF sowie den in der Ausschreibung festgelegten Bestimmungen gesegelt. Es gelten die in der Ausschreibung vorgesehenen und

Mehr

Der 1. Hamburger Drachenboot-Club e.v. Hamburg Syndicate Hanse Draxx. Hafencup 2014

Der 1. Hamburger Drachenboot-Club e.v. Hamburg Syndicate Hanse Draxx. Hafencup 2014 Hafencup 2014 Einladung zu den Drachenboot-Funrennen für Firmen- und Funteams am Sonntag, 11. Mai 2014 Der 1. Hamburger Drachenboot-Club e.v. lädt Sie herzlich ein, anlässlich des 825. Hafengeburtstags

Mehr

Segelanweisung O-Jollen Jade-Cup Stand:

Segelanweisung O-Jollen Jade-Cup Stand: 26363 Wilhelmshaven, Postfach 2321, Tel.: 04421/71864, www.leiwhv@web.de, DSV Reg.-Nr.: N 095 Segelanweisung O-Jollen Jade-Cup Stand: 28.04.2017 1 Regeln 1.1 Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in

Mehr

Segelanweisung für Regatten auf dem Teterower See

Segelanweisung für Regatten auf dem Teterower See 1. Regeln Segelanweisung 1.1. Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind. 1.2. Als Grundlage dient die gültige Ausschreibung der zu segelnden Regatta. Bei einem

Mehr

German Open 2016 in der J/70 Klasse vom bis Potsdamer Yacht Club / Berliner Yacht-Club Berlin, Deutschland.

German Open 2016 in der J/70 Klasse vom bis Potsdamer Yacht Club / Berliner Yacht-Club Berlin, Deutschland. German Open 2016 in der J/70 Klasse vom 28.09. bis 02.10.2016 Potsdamer Yacht Club / Berliner Yacht-Club Berlin, Deutschland Segelanweisung 1. Regeln 1.1. Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den

Mehr

Segelanweisungen Pfingstregatta Segelsportgemeinschaft Mylau e.v.

Segelanweisungen Pfingstregatta Segelsportgemeinschaft Mylau e.v. 1 Regeln 1.1 Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den aktuellen Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind. 1.2 Bei einem Sprachkonflikt sind bei den Ordnungsvorschriften Regattasegeln, Ausschreibung

Mehr

Segelanweisungen. Segel-Club Großes Meer (Opti-Regatta und 3 Meere Jugendregatta)

Segelanweisungen. Segel-Club Großes Meer (Opti-Regatta und 3 Meere Jugendregatta) Segelanweisungen Segel-Club Großes Meer 2017 02.09.2017 (Opti-Regatta und 3 Meere Jugendregatta) 1. Regeln 1.1 Die Regatta unterliegt den Regeln, wie sie in den Wettfahrtregeln Segeln" festgelegt sind.

Mehr

YCL Ausschreibung Klassenmeisterschaft Platu25 / ONYX 2013 1

YCL Ausschreibung Klassenmeisterschaft Platu25 / ONYX 2013 1 YCL Ausschreibung Klassenmeisterschaft Platu25 / ONYX 2013 1 YACHT-CLUB LUZERN Internationale Klassenmeisterschaft 28.6. - 30.6.2013 Swiss Platu25 Class Association International ONYX Association Ausschreibung

Mehr

Ausschreibung Elbe Pokal Regatta 2014 Hamburger Einhand Meisterschaften 24. und 25. Mai 2014

Ausschreibung Elbe Pokal Regatta 2014 Hamburger Einhand Meisterschaften 24. und 25. Mai 2014 Ausschreibung Elbe Pokal Regatta 2014 Hamburger Einhand Meisterschaften 24. und 25. Mai 2014 1.Veranstalter & Meldestelle: Blankeneser Segel Club e. V. Jollenhafen Blankenese 22587 Hamburg Tel.: 040 86

Mehr

Ausschreibung Landesjugendmeisterschaft M-V Segeln September 2017 Schweriner Innensee

Ausschreibung Landesjugendmeisterschaft M-V Segeln September 2017 Schweriner Innensee Ausschreibung Landesjugendmeisterschaft M-V Segeln 09. - 10. September 2017 Schweriner Innensee 1. Veranstalter: Seglerverband Mecklenburg Vorpommern 2. Ausrichter: Schweriner Yacht Club e.v. (SYC) Schweriner

Mehr

Ausschreibung Landesjugendmeisterschaft M-V Segeln September 2017 Schweriner Innensee

Ausschreibung Landesjugendmeisterschaft M-V Segeln September 2017 Schweriner Innensee Ausschreibung Landesjugendmeisterschaft M-V Segeln 09. - 10. September 2017 Schweriner Innensee 1. Veranstalter: Seglerverband Mecklenburg Vorpommern 2. Ausrichter: Schweriner Yacht Club e.v. (SYC) Schweriner

Mehr

THÜRINGER SEGLERVERBAND e.v. Segelanweisungen (Ausgabe 2013)

THÜRINGER SEGLERVERBAND e.v. Segelanweisungen (Ausgabe 2013) THÜRINGER SEGLERVERBAND e.v. Am Fuchsgraben 32 / 07557 Wolfsgefärth Tel.: 036603/44221 Fax: 036603/40848 http://www.segeln-tsv.de e-mail: u.r.scholz@segeln-tsv.de Segelanweisungen (Ausgabe 2013) 1 Regeln

Mehr

A U S S C H R E I B U N G

A U S S C H R E I B U N G A U S S C H R E I B U N G Internationale Deutsche Meisterschaft IC & Deutsche Meisterschaft Taifun und Taifun-Jugend 03.08. 07.08.2016 auf dem Ratzeburger See Veranstalter: Ausrichter: Wettfahrtleitung:

Mehr

Schwerpunktregatta Laser, Laser Radial

Schwerpunktregatta Laser, Laser Radial Schwerpunktregatta Laser, Laser Radial 15.-16. Juli 2017 Sportverein Weyregg am Attersee, Sektion Yachtsport mit freundlicher Unterstützung durch: A U S S C HR E I B U N G OeSV EDV Nummer 7096, 7097, 7098

Mehr

AUSSCHREIBUNG. Apfelcup Opti B und C und 420er 02. und 03. Juli 2016 Yacht-Club Ludwigshafen Bodensee e.v.

AUSSCHREIBUNG. Apfelcup Opti B und C und 420er 02. und 03. Juli 2016 Yacht-Club Ludwigshafen Bodensee e.v. AUSSCHREIBUNG Apfelcup Opti B und C und 420er 02. und 03. Juli 2016 Veranstalter: Wettfahrtleiter: Obmann des Schiedsgerichts: Julius-Leber-Str. 2 D-78652 Deisslinge maden@ylb.de (Wettfahrtleiter YLB)

Mehr

Segelanweisungen. Segel-Club Großes Meer (Katamaran-Regatta)

Segelanweisungen. Segel-Club Großes Meer (Katamaran-Regatta) Segelanweisungen Segel-Club Großes Meer 2017 29.07.2017 (Katamaran-Regatta) 1. Regeln 1.1 Die Regatta unterliegt den Regeln, wie sie in den Wettfahrtregeln Segeln" festgelegt sind. 1.2 Es gelten die Ordnungsvorschriften

Mehr

Seglervereinigung Brunsbüttel e.v.

Seglervereinigung Brunsbüttel e.v. Seglervereinigung Brunsbüttel e.v. Ausschreibung Brunsbütteler Elbewettfahrt für Regattafreaks und Tourensegler am Samstag, den 28. August 2010 Bahnen Hin-Wettfahrt, elbab Neufeld-Reede bei Brunsbüttel

Mehr

2. Werbung Werbung durch den Teilnehmer ist nicht erlaubt. Die an den Booten angebrachte Werbung darf nicht entfernt werden.

2. Werbung Werbung durch den Teilnehmer ist nicht erlaubt. Die an den Booten angebrachte Werbung darf nicht entfernt werden. Ausschreibung Meisterschaft der Meister 2017 Datum 21.-22.10.2017 Veranstalter Hamburger Segel-Club e.v. Wettfahrtleiter Christina Buch Obmann Schiedsrichter Hannes Diefenbach 1. Regeln Die Regatta unterliegt

Mehr

1 Geltungsbereich Regatten und Wettfahrten im Bereich des Deutschen Segler-Verbandes

1 Geltungsbereich Regatten und Wettfahrten im Bereich des Deutschen Segler-Verbandes WETTSEGELORDNUNG (WO) 1 Geltungsbereich Regatten und Wettfahrten im Bereich des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) werden nach den Wettfahrtregeln der ISAF und dieser Wettsegelordnung ausgetragen. Für bestimmte

Mehr

Ausschreibung IDJM PIRAT 2015 beim Aachener Boots-Club e.v.

Ausschreibung IDJM PIRAT 2015 beim Aachener Boots-Club e.v. Ausschreibung IDJM PIRAT 2015 beim Aachener Boots-Club e.v. Ausschreibung Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft der Klasse Pirat vom 25. bis 30. Juli 2015 Veranstalter Deutscher Segler-Verband e.v.

Mehr

Ausschreibung Landesmeisterschaft im Kuttersegeln Sachsen Anhalt

Ausschreibung Landesmeisterschaft im Kuttersegeln Sachsen Anhalt Seesportclub Seeburg e. V. Schlossstraße 18 a, 06317 Seegebiet Mansfelder Land OT Seeburg Ausschreibung Landesmeisterschaft im Kuttersegeln Sachsen Anhalt Ausrichter Seesportclub Seeburg e.v. 06317 Seegebiet

Mehr

Allgemeine Segelanweisung Inselsee Güstrow für Regatten, organisiert vom Wassersport-Verein-Güstrow 1928 e. V.

Allgemeine Segelanweisung Inselsee Güstrow für Regatten, organisiert vom Wassersport-Verein-Güstrow 1928 e. V. [DP] [NP] [SP] Allgemeine Segelanweisung Inselsee Güstrow für Regatten, organisiert vom Wassersport-Verein-Güstrow 1928 e. V. kennzeichnet eine Regel, die besagt, dass eine Strafe im Ermessen des Schiedsgerichtes

Mehr

Segelanweisung. 2. BoddenSolo 17. September 2016

Segelanweisung. 2. BoddenSolo 17. September 2016 Segelanweisung 2. BoddenSolo 17. September 2016 1. Wettfahrtprogramm 1.1. Die Wettfahrt findet am 17. September 2016 statt. Sie wird um 11:00 Uhr gestartet. 1.2. und Ziel in der Dänischen Wiek vor Greifswald,

Mehr

34. NIENDORFER KIELBOOT

34. NIENDORFER KIELBOOT 34. NIENDORFER KIELBOOT Programm / Segelanwiesungen 29. und eventuell 30. August 2015 Veranstaltung 34. NIENDORFER KIELBOOT 29. 08. UND (eventuel) 30. 08. 2015 Veranstalter Niendorfer Yacht-Club e.v. Klassen

Mehr

ÜBUNGS-Lösungsbogen Wettfahrtleiter, regional. Landesverband:

ÜBUNGS-Lösungsbogen Wettfahrtleiter, regional. Landesverband: ÜUNGS-Lösungsbogen Wettfahrtleiter, regional Prüfung am : Landesverband: Vorname Name: Verein: estanden mit mindestens 23 Punkten Wertungssystem: Für jede richtig beantwortete Frage gibt es einen Punkt.

Mehr

vom bis

vom bis vom 09.09.2016 bis 11.09.2016 Veranstalter: Deutscher Segler Verband Durchführender Verein: Lübecker Yacht-Club e.v. 1. Regeln 1.1 Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den " Wettfahrtregeln Segeln

Mehr

SEGELANWEISUNG ALLGEMEINER TEIL

SEGELANWEISUNG ALLGEMEINER TEIL 18.Internationale Deutsche Meisterschaften (DBS) 2.4 mr/crewboot Deutschlandpokal 2.4 mr (WSC) SEGELANWEISUNG ALLGEMEINER TEIL 1. Regeln 1.1. Die Wettfahrten werden nach den WR der ISAF einschließlich

Mehr

Segelanweisungen. Segel-Club Großes Meer (Laser Standard + Laser Radial)

Segelanweisungen. Segel-Club Großes Meer (Laser Standard + Laser Radial) Segelanweisungen Segel-Club Großes Meer 2017 17.06.2017 (Laser Standard + Laser Radial) 1. Regeln 1.1 Die Regatta unterliegt den Regeln, wie sie in den Wettfahrtregeln Segeln" festgelegt sind. 1.2 Es gelten

Mehr

vom 23. bis 24. Mai 2015

vom 23. bis 24. Mai 2015 Ausschreibung Schanzenbergpokal J 22, Faktor 1,2 Lübscher Adler O-Jolle (inkl. offene Norddeutsche Landesmeisterschaft) Faktor 1,2 auf dem Ratzeburger See vom 23. bis 24. Mai 2015 Veranstalter: Veranstaltungort:

Mehr

SAILI CUP. Stanjek Sailing Cup 24./25. September 2016 Segelanweisungen

SAILI CUP. Stanjek Sailing Cup 24./25. September 2016 Segelanweisungen ST NJEK SAILI G CUP Stanjek Sailing Cup 24./25. September 2016 Segelanweisungen 1 1.1 1.2 1.3 1.4 1.5 1.6 1.7 1.8 Allgemeines Die Wettfahrten werden nach den WR der ISAF einschließlich der Zusätze des

Mehr

Absegeln

Absegeln Absegeln 2013 21.09.2013 R e g a t t a a u s s c h r e i b u n g Allgemeiner Teil Meldestelle : YES - Innsbruck Dipl.Ing. Rattacher Martin, 6173 Oberperfuss, Huebe 38c Tel : 0664-6177604, Fax.: 01-93000-83862605

Mehr

Startgruppe III OSC II + III + IV Zahlenwimpel 3. 08:30 Uhr Steuermannsbesprechung, Treffpunkt Flaggenmast. 18:00 Uhr Buffet im Clubhaus / Seglerfete

Startgruppe III OSC II + III + IV Zahlenwimpel 3. 08:30 Uhr Steuermannsbesprechung, Treffpunkt Flaggenmast. 18:00 Uhr Buffet im Clubhaus / Seglerfete N I E N D O R F E R YAC H T-C LU B 10 0 JA H R E N YC 1913 2 013 Programm / Segelanweisungen 01. und 02. September 2012 Programm Veranstaltung 31. Niendorfer KIELBOOT 01. und 02. SEPTEMBER 2012 Veranstalter

Mehr

SEGELANWEISUNGEN und PROGRAMM. Berliner Jüngstenmeisterschaft Opti B 2013

SEGELANWEISUNGEN und PROGRAMM. Berliner Jüngstenmeisterschaft Opti B 2013 SEGELANWEISUNGEN und PROGRAMM Berliner Jüngstenmeisterschaft Opti B 2013 vom 25. bis 26. Mai 2013 Veranstalter: Wettfahrtleiter: Start- und Zielrichter: Schiedsrichter: Revier: Bahnmarken: Start- und Zielschiff:

Mehr