Master of Science in Business Administration

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Master of Science in Business Administration"

Transkript

1 Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana Master of Science in Business Administration with Major in Innovation Management

2 Scopri il valore che c è in te Entdecke den Wert, der in dir steckt Per rispondere alle future sfide del mercato e alla complessità delle trasformazioni socio-economiche, generare valore è diventata la parola d ordine per ogni impresa. Solo chi saprà costruire un valore solido e condiviso potrà guardare con successo al futuro e per raggiungere questo obiettivo dovrà contare sul contributo di collaboratori qualificati, motivati e capaci di investire sulle proprie competenze. Esprimere il proprio valore, sapere gestire l innovazione nella dinamica economica ed organizzativa delle imprese, partecipare alla crescita e allo sviluppo del territorio sono traguardi che richiedono un percorso formativo d eccellenza. Il Master of Science SUPSI in Business Administration with Major in Innovation Management è un percorso formativo in Economia aziendale che trasmette agli studenti conoscenze approfondite e specializzate nella gestione strategica d impresa, ponendo l accento sulla capacità dell innovazione di generare valore. L obiettivo del Master consiste nel formare protagonisti d impresa, in grado di assumere posizioni di responsabilità, di gestire progetti strategici e di dare vita ad iniziative imprenditoriali autonome. Die Herausforderungen des Marktes von morgen, die komplexen sozialen und wirtschaftlichen Veränderungen machen Wertschöpfung zur Priorität in jedem Betrieb. Nur wer solide gemeinsame Werte schafft, kann mit Erfolg in die Zukunft blicken. Um dieses Ziel zu erreichen, sind qualifizierte und motivierte Mitarbeiter gefragt, die fähig sind, in ihre Kompetenzen zu investieren. Die Fähigkeit, den eigenen Wert zu zeigen, Innovationen in der dynamischen Entwicklung von Wirtschaft und Unternehmensorganisation zu erfassen sowie zum territorialen Wachstum beizutragen - all diese Ziele erfordern eine exzellente Ausbildung. Der Master of Science SUPSI in Business Administration with Major in Innovation Management bietet eine betriebswirtschaftliche Ausbildung, die solide Fachkenntnisse in strategischer Unternehmensführung mit Schwerpunkt Innovationsfähigkeit und Wertschöpfung vermittelt. Ziel des Master-Studiengangs ist die Ausbildung von Führungspersönlichkeiten die fähig sind, verantwortungsvolle Positionen zu übernehmen, strategische Projekte durchzuführen und selbständige unternehmerische Initiativen ins Leben zu rufen.

3 A chi si rivolge Si rivolge a persone interessate ad operare all interno di aziende industriali e di servizi, nell amministrazione pubblica e nelle grandi organizzazioni attive internazionalmente. Essi sono preparati ad assumere funzioni direttive o la responsabilità di progetti interdisciplinari, occupandosi di ambiti quali: Marketing, Management, Product Management, Innovation Management, Key Account Management, Management di progetti complessi, organizzazione e consulenza alle imprese. Essi saranno in grado di assumere la direzione di piccole e medie imprese e di partecipare attivamente alla creazione di nuove attività imprenditoriali. Requisiti d ammissione L ammissione presuppone un Bachelor of Science SUPSI in Economia aziendale, oppure un Diploma di economista aziendale SUP. Sono anche ammessi candidati che dispongono di una laurea di primo livello (Bachelor) oppure di una laurea quadriennale (secondo l ordinamento antecedente la Riforma di Bologna) in scienze economiche o affini. Altre candidature verranno valutate su dossier. La conoscenza della lingua inglese a livello B2 è indispensabile per poter svolgere progetti pratici in team internazionali di ricerca. Titolo rilasciato Master of Science SUPSI in Business Administration with Major in Innovation Zielgruppe Der Studiengang richtet sich an Personen, die an einer Tätigkeit in Industrie oder Dienstleistung, in der Verwaltung oder bei international tätigen Organisationen interessiert sind. Sie werden auf Führungsaufgaben in branchenübergreifenden Projekten vorbereitet, in Bereichen wie: Marketing, Management, Product Management, Innovation Management, Key Account Management, Management komplexer Projekte, Organisation und Consulting. Die Absolvent/innen werden fähig sein, die Leitung von Klein- und Mittelbetrieben zu übernehmen und zur Schaffung neuer unternehmerischer Aktivitäten beizutragen. Zulassungsvoraussetzungen Bachelor of Science SUPSI in Betriebsökonomie bzw. Diplom als Betriebsökonom FH. Zugelassen werden auch Bewerber/innen mit einem dreijährigen (Bachelor) bzw. vierjährigen Hochschulstudium (Abschluss vor dem Inkrafttreten der Bologna-Reform) in Wirtschaftswissenschaften oder einem verwandten Gebiet. Andere Bewerbungen werden sur Dossier geprüft. Englische Sprachkenntnisse auf Niveau B2 sind unerlässlich für die Durchführung von Praxisprojekten in internationalen Forschungsteams. Studientitel Master of Science SUPSI in Business Administration with Major in Innovation Management, riconosciuto a livello federale e internazionale. Il Master è sviluppato congiuntamente dalle SUP svizzere tramite la Fachkonferenz Wirtschaft und Dienstleistungen, con autorizzazione da parte del Dipartimento Federale dell Economia (DFE). Modalità e durata Due anni parallelo all attività professionale. Lo studente frequenta le lezioni part-time, potendo così esercitare un attività professionale o dedicarsi ad altri impegni di tipo familiare, sportivo, artistico o militare. Viene data la possibilità di scegliere tra due modalità didattiche: in italiano in presenza presso il Dipartimento scienze aziendali e sociali di Lugano-Manno. in tedesco a distanza (solo il 20% in presenza) presso la scuola affiliata Fernfachhochschule Schweiz - FFHS. Struttura della formazione Il programma formativo è incentrato sulla multidisciplinarietà e inizia con un focus su nozioni di General Management, con insegnamenti quali Advanced Business Strategy & Corporate Strategy, Strategic Financial Analysis, Strategic Marketing e National & International Economic Environment Analysis. Successivamente lo studente si immerge appieno nelle tematiche di gestione e Management dell innovazione con insegnamenti quali Economics of Management. Der Titel ist schweizweit und international anerkannt. Der Studiengang ist von den Schweizer FHS ( Fachkonferenz Wirtschaft und Dienstleistungen ) konzipiert und vom Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartement (EVD) genehmigt. Studienform und Dauer Der berufsbegleitende Studiengang dauert zwei Jahre. Das Teilzeitstudium erlaubt eine berufliche Tätigkeit mit einem Beschäftigungsgrad von 60%- 80% bzw. andere Tätigkeiten im Bereich Familie, Sport, Kunst oder Militär. Es besteht die Wahl zwischen zwei Optionen: auf Italienisch im Dipartimento scienze aziendali e sociali SUPSI. auf Deutsch, Fernstudium (nur 20% Präsenzunterricht) an der Fernfachhochschule Schweiz - FFHS (Teilschule). Aufbau des Studiengangs Schwerpunkt der Ausbildung ist der multidisziplinäre Ansatz. Anfangs liegt der Fokus auf den Grundlagen des General Management, mit Fächern wie Advanced Business Strategy & Corporate Strategy, Strategic Financial Analysis, Strategic Marketing und National & International Economic Environment Analysis. Danach konzentriert sich das Studium ganz auf die Themen Management und Innovationsmanagement, mit Fächern wie Economics of Innovation, Organiza-

4 Innovation, Organization & Intellectual tion & Intellectual Capital, Management Indirizzo di specializzazione in Vertiefungsstudium in Innovation Capital, Management of Innovative of Innovative Technological System, Innovation Management (Major) Management (Major) Technological System, Management of Management of Innovation Process und L innovazione é uno dei processi Innovation ist einer der grundlegenden Innovative Process e Entrepreneurship & Entrepreneurship & Innovation. fondamentali della gestione strategica; Prozesse der Strategieplanung. Sie gilt als Innovation. Parallel dazu werden die Grundlagen des nelle sue diverse forme é generalmente Hauptquelle des Wettbewerbsvorteils Parallelamente si forniscono le basi wissenschaftlichen Arbeitens vermit- riconosciuta come la principale fonte für einzelne Unternehmen wie auch für del Lavoro Scientifico con insegnamen- telt, wie Prinzipien, Epistemologie, Me- di vantaggio competitivo per singole ganze sozioökonomische Systeme. Der ti quali principi, epistemologia, metodi e thoden und Instrumente angewandter imprese, come pure per interi sistemi Absolvent/die Absolventin des Master strumenti di ricerca applicata qualitativa qualitativer und quantitativer Forschung. socio-economici. in Business Administration kennt die e quantitativa. Integraler Bestandteil des Studiengangs Il laureato al Master in Business Komponenten der Innovation und Parte integrante del percorso di studio è ist die Arbeit an realen Praxisprojekten Administration è in grado di conoscerne beherrscht die strategischen Prozesse, lo svolgimento di progetti pratici reali, wie z.b. Strategieanalysen in Zusam- le componenti e sa gestire i processi mittels derer kreative Ideen und come l elaborazione di un analisi strate- menarbeit mit lokalen Betrieben sowie strategici che trasformano idee e Vorschläge in konkrete, praktikable und gica in collaborazione con le aziende del die Teilnahme an Forschungsprojekten proposte creative in progetti e soluzioni nachhaltige Projekte und Lösungen territorio, e la partecipazione a progetti in Zusammenarbeit mit anderen Depar- concrete, praticabili e sostenibili in überführt werden. Dabei sollen die di ricerca applicata in collaborazione con tementen der SUPSI. termini di nuovi prodotti e/o nuovi neuen Produkte Produktionsprozesse, altri dipartimenti della SUPSI. Den Abschluss des Studiengangs bildet processi produttivi e/o nuove forme die neuen Organisationsformen neuen Il coronamento dello studio è la tesi di die Master-Thesis, eine Forschungs- organizzative e/o nuovi modelli di Businessmodelle den wechselnden Master, che è a sua volta un lavoro di ri- arbeit, die sich ebenfalls an der Praxis business, in risposta ai bisogni mutevoli Bedürfnissen der Gesellschaft und des cerca orientato alla pratica. orientiert. della società e del mercato. Marktes entsprechen. Titolo Master of Science SUPSI in Business Administration with Major in Innovation Management. Studientitel Master of Science SUPSI in Business Administration with Major in Innovation Management. Valore 90 ECTS Kreditpunkte 90 ECTS Durata 2 anni parallelo all attività professionale. Dauer 2 Jahre, berufsbegleitend. Lingua e modalità In italiano in presenza. In tedesco blended-learning. Unterrichtssprache/ Studienform Italienisch Präsenzunterricht. Deutsch Blended Learning. Requisiti d ammissione Bachelor SUPSI o Diploma SUP in Economia aziendale. Laurea universitaria in Scienze economiche. Altre candidature valutate su dossier. Zulassungsvoraussetzungen Bachelor SUPSI oder Diplom in Betriebsökonomie FH. Universitätsabschluss in Wirtschaftswissenschaften. Überprüfung anderer Bewerbungen sur Dossier. Prossime edizioni Settembre Settembre Nächste Studienjahrgänge September September

5 Master of Science in Business Administration with Major in Innovation Management 1. SEM. Advanced Business Strategy Strategic Marketing Strategic Financial Analysis National & International Economic Environment Analysis Reserch Methods I 2. SEM. Project I "Strategic Planning" Corporate Strategy Economics of Innovation Reserch Methods II 3. SEM. Entrepreneurship & Innovation Organisation & Intellectual Capital Project II "Innovation Research Project" 9 ECTS 4. SEM. Management of Innovation Process Management of Innovative Technological System 12 ECTS Master Thesis 15 ECTS Legenda: General Management (18 ECTS) Research Methods (9 ECTS) Practical Projects (18 ECTS) Major Innovation Management (30 ECTS) Master Thesis (15 ECTS)

6 La Scuola Universitaria Professionale Die Scuola universitaria professionale za che utilizza approcci didattici Das Departement verfügt über ein fes- della Svizzera Italiana (SUPSI) è della Svizzera italiana (SUPSI) ist eine all avanguardia. tes Netz von regionalen Kontakten und una delle nove scuole universita- der neun eidgenössisch anerkannten Il Dipartimento dispone di una arbeitet mit Partnern auf Schweizer und rie professionali riconosciute dalla Fachhochschulen der Schweiz. solida rete di contatto sul territorio e internationaler Ebene zusammen. Der Confederazione Svizzera. Die SUPSI, gegründet auf der Basis eines intrattiene rapporti di collaborazione Dialog mit all diesen Partnern ermöglicht Fondata su diritto federale, la SUPSI Bundesgesetzes, bietet über 30 Bachelor - su scala nazionale ed internazionale. es, die Ausbildungsbedürfnisse und die offre più di 30 corsi di laurea e Master, und Masterstudiengänge. La capacità di dialogo con tutti gli aktuellen Veränderungen in der Umge- caratterizzati da un insegnamento Modernste Unterrichtsmethoden ver- interlocutori permette di conoscere ed bung zu ermitteln. d avanguardia che unisce all istruzione binden die klassische wissenschaftlich- interpretare i fabbisogni formativi e le Im Rahmen der Ausbildung kommt der teorico-scientifica classica un orienta- theoretische Lehre mit einer berufs- trasformazioni in atto sul territorio. persönlichen Weiterentwicklung der Stu- mento professionale. Grande attenzio- praktischen Ausbildung. Zentral ist die Nell ambito dell esperienza formativa, dierenden und der Mitarbeiter/innen be- ne è dedicata alla ricerca, svolta in set- Forschung in Schlüsselbereichen. Die un attenzione particolare viene rivolta sondere Aufmerksamkeit zu. Dabei wer- tori chiave attraverso progetti acquisiti Projekte werden nach Wettbewerbskri- alla crescita personale dei collaboratori den ethische und kulturelle Aspekte jedes in modo competitivo presso le grandi terien von großen europäischen oder na- e degli studenti e alla valorizzazione Einzelnen besonders berücksichtigt. agenzie europee e nazionali o su man- tionalen Agenturen oder von Betrieben degli aspetti etici e culturali del singolo Die Fernfachhochschule Schweiz dato di aziende e istituzioni. und Institutionen in Auftrag gegeben. individuo. (FFHS) ist seit 2004 eine vom Bundesrat Il Dipartimento scienze aziendali Das Dipartimento scienze azienda- La Fernfachhochschule Schweiz genehmigte Teilschule der Scuola Univer- e sociali (Dsas) è uno dei cinque li e sociali (Dsas) ist eines der fünf De- (FFHS), autorizzata nel 2004 dal sitaria Professionale della Svizzera Italia- dipartimenti della SUPSI e si carat- partemente der SUPSI. Es zeichnet sich Consiglio federale, è una scuola na (SUPSI). Sie bietet nach der «Blended terizza per la sua natura innovativa, durch seinen innovativen Charakter aus, affiliata alla Scuola Universitaria Learning»-Methodik Fachhochschul- data dalla collaborazione tra due der dank der Zusammenarbeit zweier Professionale della Svizzera Italiana Studiengänge im kombinierten Fernstu- aree di competenze diverse e komplementärer Kompetenzbereiche - (SUPSI). Offre una formazione SUP in dium in den Bereichen Wirtschaft, Infor- complementari: economico-aziendale Betriebswirtschaft und Soziale Arbeit - modalità «blended learning» nei settori matik und Engineering an. Rund 80% der e sociale. Accanto agli specifici ambiti entsteht. Neben den jeweils spezifischen economia, informatica e engineering. Ausbildung erfolgt im begleiteten Fern- e settori d attività, tale sinergia offre Aktivitäten schafft diese Synergie zahlrei- L 80% circa della formazione si svolge studium, etwa 20% der Studienzeit ab- numerosi spunti di convergenza e di che Berührungspunkte und erlaubt eine a distanza con tutor, mentre circa il solvieren die Studierenden in einem der complementarietà per la trattazione fächerübergreifende Behandlung wirt- 20% ha luogo in presenza in uno dei Regionalzentren in Zürich, Bern, Basel interdisciplinare di fenomeni economici schaftlicher und sozialer Phänomene. centri regionali a Zurigo, Berna, Basilea oder Brig. Die innovative Studienform e sociali. Das Departement ist in den Bereichen o Briga. La didattica innovativa che - eine Kombination von verschiedenen Il Dipartimento è attivo nella formazio- Basisausbildung, Weiterbildung und For- combina varie forme di apprendimento Formen elektronischen Lernens mit tra- ne di base, nella formazione continua e schung tätig. elettronico con i metodi classici di ditionellen Aus- und Weiterbildungs- nella ricerca. Es zeichnet sich durch eine exzellente Ba- formazione, orientata alla pratica methoden und direktem Praxisbezug - Si distingue per una formazione chelor - & Master - Ausbildung aus und professionale, colma una lacuna nel schliesst eine Lücke im schweizerischen Bachelor & Master d eccellen- verfolgt modernste didaktische Ansätze. mondo della formazione in Svizzera. Bildungswesen.

7 Dipartimento scienze aziendali e sociali Palazzo E CH Manno T +41 (0) F +41 (0) Fernfachhochschule Schweiz Überlandstrasse 12 - Postfach 689 CH-3900 Brig T +41 (0) F +41 (0)

INTERREG V Italia-Österreich 2014-2020 ASSE 2 - ACHSE 2. Competitività delle PMI - Wettbewerbsfähigkeit von KMU

INTERREG V Italia-Österreich 2014-2020 ASSE 2 - ACHSE 2. Competitività delle PMI - Wettbewerbsfähigkeit von KMU INTERREG V Italia-Österreich 2014-2020 ASSE 2 - ACHSE 2 Competitività delle PMI - Wettbewerbsfähigkeit von KMU Udine, 30.10.2014 Helga Mahlknecht, GTS/STC Diane Tiefenbacher, KAR-KWF Perchè la competitività

Mehr

INTERREG V Italia-Österreich 2014-2020 ASSE 2 - ACHSE 2. Competitività delle PMI - Wettbewerbsfähigkeit von KMU

INTERREG V Italia-Österreich 2014-2020 ASSE 2 - ACHSE 2. Competitività delle PMI - Wettbewerbsfähigkeit von KMU INTERREG V Italia-Österreich 2014-2020 ASSE 2 - ACHSE 2 Competitività delle PMI - Wettbewerbsfähigkeit von KMU Udine, 30.10.2014 Helga Mahlknecht, GTS/STC Diane Tiefenbacher, KAR-KWF Perchè la competitività

Mehr

Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen

Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen 1 Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen Mario Giovannacci 27.09.2012 Innovazione tecnologica Technologische Innovation Innovazione organizzativa Organisatorische

Mehr

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Master-Messe 29./30.11.2013 Ute Eisenkolb, Studiengangsleiterin M.Sc. BA www.ffhs.ch Fakten Die FFHS im Überblick Brig Zürich Basel

Mehr

Akademischer Kalender 2015/2016 Calendario accademico 2015/2016

Akademischer Kalender 2015/2016 Calendario accademico 2015/2016 Akademischer Kalender 2015/2016 Calendario accademico 2015/2016 genehmigt mit Beschluss des Universitätsrates Nr. 81 vom 12.12.2014 approvato con delibera del Consiglio dell Università n. 81 del 12.12.2014

Mehr

CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020. This programme is co-financed by the European Regional Development Fund.

CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020. This programme is co-financed by the European Regional Development Fund. CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020 CLLD Was steckt dahinter? CLLD Punto di partenza LEADER Ansatz wird für andere Fonds geöffnet Von der lokalen Bevölkerung getragene

Mehr

Italienisch. Schreiben. 12. Mai 2014 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Italienisch. Schreiben. 12. Mai 2014 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 12. Mai 2014 Italienisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Weiterbildung. Master of Advanced Studies MAS Executive Master of Business Administration EMBA

Weiterbildung. Master of Advanced Studies MAS Executive Master of Business Administration EMBA Weiterbildung Master of Advanced Studies MAS Executive Master of Business Administration EMBA Berner Weiterbildung Fachhochschule Haute école spécialisée bernoise Bern University of Applied Sciences t

Mehr

Ergebnisse Online-Konsultation. Risultati consultazione online

Ergebnisse Online-Konsultation. Risultati consultazione online Ergebnisse Online-Konsultation Risultati consultazione online Einbindung Stakeholder 2014-2020 Coinvolgimento stakeholder 2014-2020 - Einbeziehung der Partnerschaft i. w. S. bei der Programmerstellung

Mehr

Profibus: 20. Jahre in der. Praxis bei. Sollandsilicon. PI-Konferenz 2015 11-12.März 2015 - Speyer. Georg Pichler

Profibus: 20. Jahre in der. Praxis bei. Sollandsilicon. PI-Konferenz 2015 11-12.März 2015 - Speyer. Georg Pichler Profibus: 20 Jahre in der Praxis bei PI-Konferenz 2015 11-12.März 2015 - Speyer Georg Pichler Automation Manager georg.pichler@sollandsilicon.com 39012 Meran(o)-Italien 2 3 Partecipazione di SOLLANDSILICON

Mehr

Was denken unsere Schüler nach 3 Jahren Deutschunterricht? Cosa pensano i nostri studenti dopo 3 anni di tedesco?

Was denken unsere Schüler nach 3 Jahren Deutschunterricht? Cosa pensano i nostri studenti dopo 3 anni di tedesco? Was denken unsere Schüler nach 3 Jahren Deutschunterricht? Cosa pensano i nostri studenti dopo 3 anni di tedesco? Elisa sagt/ Elisa dice: Viele Personen denken, dass die deutsche Sprache eine schwere Sprache

Mehr

Conferenza stampa Pressekonferenz. Bolzano/Bozen 28.01.2011 + ++ 28.01.2011

Conferenza stampa Pressekonferenz. Bolzano/Bozen 28.01.2011 + ++ 28.01.2011 Conferenza stampa Pressekonferenz Bolzano/Bozen 28.01.2011 28.01.2011 1 + ++ Indice / Inhaltsverzeichnis + L attività nel 2010 + I rendimenti + Le prospettive per il 2011 + + + + + + Tätigkeit 2010 + Die

Mehr

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG Einzigartig in der Schweiz: Ausbildung für angehende Spezialistinnen und Spezialisten im Bereich der Berufsbildung Ausbildung DIE AUSBILDUNG FÜR ANGEHENDE SPEZIALISTINNEN

Mehr

Studium, Beruf und Familie kombinieren - flexibel studieren!

Studium, Beruf und Familie kombinieren - flexibel studieren! Fernfachhochschule Schweiz Studium, Beruf und Familie kombinieren - flexibel studieren! FFHS im Überblick Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) bietet als eidgenössisch anerkannte Fachhochschule seit 1998

Mehr

Docenze Il profilo dei singoli docenti è presentato su www.redoddity.it. Le lezioni saranno tenute in lingua italiana.

Docenze Il profilo dei singoli docenti è presentato su www.redoddity.it. Le lezioni saranno tenute in lingua italiana. Corso FSE Il corso è rivolto a 15 neodiplomati e neolaureati, in cerca di occupazione, che desiderano imparare a progettare e realizzare applicazioni Web interattive. Obiettivi del percorso formativo Il

Mehr

EUROPÄISCHES SPRACHENPORTFOLIO PORTFOLIO EUROPEO DELLE LINGUE GRUNDSCHULE SCUOLA ELEMENTARE

EUROPÄISCHES SPRACHENPORTFOLIO PORTFOLIO EUROPEO DELLE LINGUE GRUNDSCHULE SCUOLA ELEMENTARE EUROPÄISCHES SPRACHENPORTFOLIO PORTFOLIO EUROPEO DELLE LINGUE GRUNDSCHULE SCUOLA ELEMENTARE Europäisches Sprachenportfolio für r Schülerinnen und Schüler von 9 bis 11 Jahren Portfolio Europeo delle Lingue

Mehr

Gründung einer GmbH costituzione di una S.R.L. di diritto tedesco

Gründung einer GmbH costituzione di una S.R.L. di diritto tedesco Gründung einer GmbH costituzione di una S.R.L. di diritto tedesco Name, Beruf, Anschrift der Gründer bzw. der für die Gründer auftretenden Personen nome, professione, indirizzo dei soci fondatori oppure

Mehr

Art. 2 Art. 2 Obiettivi formativi del corso di laurea Ausbildungssziele des Laureatstudiengangs

Art. 2 Art. 2 Obiettivi formativi del corso di laurea Ausbildungssziele des Laureatstudiengangs ORDINAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA IN INFORMATICA APPLICATA NELLA FACOLTÀ DI SCIENZE E TECNOLOGIE INFORMATICHE STUDIENORDNUNG DES LAUREATSTUDIENGANGS ANGEWANDTE INFORMATIK AN DER FAKULTÄT FÜR INFORMATIK

Mehr

Autonome Provinz Bozen - Südtirol. Provincia Autonoma di Bolzano - Alto Adige. Modalitäten für die Vorprüfung zwecks Zulassung

Autonome Provinz Bozen - Südtirol. Provincia Autonoma di Bolzano - Alto Adige. Modalitäten für die Vorprüfung zwecks Zulassung Bollettino Ufficiale n. 12/I-II del 22/03/2016 / Amtsblatt Nr. 12/I-II vom 22/03/2016 0093 177508 Beschlüsse -. Teil - Jahr 2016 Deliberazioni - Parte - Anno 2016 Autonome Provinz Bozen - Südtirol BESCHLUSS

Mehr

L esperienza della Banda Larga nella Provincia di Bolzano, obiettivi e opportunitá

L esperienza della Banda Larga nella Provincia di Bolzano, obiettivi e opportunitá L esperienza della Banda Larga nella Provincia di Bolzano, obiettivi e opportunitá Dr. Alois Kofler Eurac Convention Center Bozen, 7. Mai 2011 1 Brennercom AG Die Brennercom Gruppe Il gruppo Brennercom

Mehr

Italienisch. Schreiben. 12. Mai 2015 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Italienisch. Schreiben. 12. Mai 2015 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HAK 12. Mai 2015 Italienisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Fernfachhochschule Schweiz

Fernfachhochschule Schweiz Fernfachhochschule Schweiz Job. Studium. Karriere. Fernfachhochschule Schweiz www.ffhs.ch Eckdaten Brig Zürich Basel Bern 1998 Knapp 250 Dozierende Über 1200 Studierende Über 1000 Absolventen bisher 2

Mehr

Wasserkraft. Energia idraulica

Wasserkraft. Energia idraulica Wasserkraft Energia idraulica Energie aus der Kraft des Wassers Energia tratta dalla forza dell acqua Mit Wasserkraftwerken werden weltweit knapp 18% der elektrischen Energie erzeugt. Die Wasserkraft liegt

Mehr

Renovierungszentrum Centro ristrutturazioni CasaBagno

Renovierungszentrum Centro ristrutturazioni CasaBagno Renovierungszentrum Centro ristrutturazioni CasaBagno 40 Wohnungen - Bäder - Hotels - Geschäfte Appartamenti - Bagni - Hotel - Negozi 40 Das Unternehmen L azienda Seit 40 Jahren führt Ideacasabagno mit

Mehr

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt.

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt. Änderung des Studienplans für das Masterstudium Double Degree Strategy, Innovation, and Management Control- Incomings an der Wirtschaftsuniversität Wien In 2 wird nach der Wortfolge oder die Queen s University

Mehr

Arbeit, Gesundheit, Vorsorge İş, sağlık, ön tedbir Εργασία, υγεία, πρόληψη Lavoro, sanità, previdenza

Arbeit, Gesundheit, Vorsorge İş, sağlık, ön tedbir Εργασία, υγεία, πρόληψη Lavoro, sanità, previdenza Arbeit, Gesundheit, Vorsorge İş, sağlık, ön tedbir Εργασία, υγεία, πρόληψη Lavoro, sanità, previdenza Informationsreihe für Menschen mit Migrationshintergrund Sehr geehrte Damen und Herren, die gleichberechtigte

Mehr

Codeliste der FH und der Teilschulen / Departemente Liste des codes des HES et des écoles membres / départements Code Fachhochschule Haute école spécialisée Teilschule / Departement Ecole membre / département

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch

Mehr

Piano di distribuzione territoriale delle scuole secondarie di secondo grado in lingua italiana a decorrere dall 1 settembre 2011

Piano di distribuzione territoriale delle scuole secondarie di secondo grado in lingua italiana a decorrere dall 1 settembre 2011 Anlage B Schulverteilungsplan der italienischsprachigen Schulen der Oberstufe ab 1. September 2011 Humanistisches Gymnasium und Sprachengymnasium "G. Carducci" Bozen bisher Humanistisches Gymnasium G.

Mehr

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG Einzigartig in der Schweiz: Ausbildung für angehende Spezialistinnen und Spezialisten im Bereich der Berufsbildung Ausbildung DIE AUSBILDUNG FÜR ANGEHENDE SPEZIALISTINNEN

Mehr

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG Einzigartig in der Schweiz: Ausbildung für angehende Spezialistinnen und Spezialisten im Bereich der Berufsbildung Ausbildung DIE AUSBILDUNG FÜR ANGEHENDE SPEZIALISTINNEN

Mehr

Betriebliche Weiterbildung in Südtirol La formazione continua aziendale in Alto Adige

Betriebliche Weiterbildung in Südtirol La formazione continua aziendale in Alto Adige 1/13 Betriebliche Weiterbildung in Südtirol La formazione continua aziendale in Alto Adige Weiterbildung in KMU im europäischen Vergleich: Welche Rolle kann Qualifizierungsberatung bei der Förderung der

Mehr

CLASSE DI LAUREA: BACHELORKLASSE: Denominazione, classe di laurea e facoltà. Benennung, Bachelorklasse und Fakultät

CLASSE DI LAUREA: BACHELORKLASSE: Denominazione, classe di laurea e facoltà. Benennung, Bachelorklasse und Fakultät ORDINAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA SCIENZE DELLA COMUNICAZIONE E CULTURA PRESSO LA FACOLTÀ DI SCIENZE DELLA FORMAZIONE Emanato con Decreto del Presidente del Consiglio dell Università n. 04 del

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle

Mehr

CAS-Kurse. CAS Betriebliche Gesundheitsförderung. Certificate of Advanced Studies

CAS-Kurse. CAS Betriebliche Gesundheitsförderung. Certificate of Advanced Studies CAS-Kurse CAS Betriebliche Gesundheitsförderung Certificate of Advanced Studies Betriebliche Gesundheitsförderung Eine lohnende Investition Gesunde Mitarbeitende sind zufriedene und effiziente Mitarbeitende.

Mehr

Diese Tabelle bietet einen Überblick über die Kurse, die im Rahmen des ERASMUS Austausches in Bonn bereits angerechnet wurden. (Stand: Februar 2016).

Diese Tabelle bietet einen Überblick über die Kurse, die im Rahmen des ERASMUS Austausches in Bonn bereits angerechnet wurden. (Stand: Februar 2016). Diese Tabelle bietet einen Überblick über die Kurse, die im Rahmen des ERASMUS Austausches in Bonn bereits angerechnet wurden. (Stand: Februar 2016). Achtung: Die Tatsache, dass diese Kurse bereits angerechnet

Mehr

Welches Deutsch für die Wirtschaftskommunikation in Norditalien? - Erfahrungen im Master Deutsch für die internationale Wirtschaftskommunikation

Welches Deutsch für die Wirtschaftskommunikation in Norditalien? - Erfahrungen im Master Deutsch für die internationale Wirtschaftskommunikation Welches Deutsch für die Wirtschaftskommunikation in Norditalien? - Erfahrungen im Master Deutsch für die internationale Wirtschaftskommunikation Prof. Dr. Federica Missaglia Prof. Dr. Federica Missaglia

Mehr

Departement N. Z-SO-N Anhang MSc Facility Management STGJ15. gültig für die Studienjahrgänge mit Start ab 2015. genehmigt am 30.8.

Departement N. Z-SO-N Anhang MSc Facility Management STGJ15. gültig für die Studienjahrgänge mit Start ab 2015. genehmigt am 30.8. Version: 2.0.0 Zielgruppe: Public Dok.-Verantw.: LeiterIn Studium Anhang zur Studienordnung Master of Science in Facility Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Departement Life Sciences und

Mehr

Niveau B2 und Einschreibung für die TestDaF-Prüfung (November 2013)

Niveau B2 und Einschreibung für die TestDaF-Prüfung (November 2013) Denominazione del corso Deutsch - Vorbereitung für TestDaF (November 2013) Niveau B2 und Einschreibung für die TestDaF-Prüfung (November 2013) Der Kurs dient zur Vorbereitung auf die TestDaF-Prüfung. Dazu

Mehr

PiBS Das Praxisintegrierte Bachelor-Studium

PiBS Das Praxisintegrierte Bachelor-Studium PiBS Das Praxisintegrierte Bachelor-Studium Mehr als (nur) ein Studium Fernfachhochschule Schweiz Job. Studium. Karriere. www.ffhs.ch Die FFHS & Studienmodell Anerkannte Fachhochschule Der Leistungsauftrag

Mehr

Le seguenti istituzioni scolastiche in lingua tedesca sono soppresse a decorrere dal 1 settembre 2011:

Le seguenti istituzioni scolastiche in lingua tedesca sono soppresse a decorrere dal 1 settembre 2011: Anlage A Die folgenden deutschsprachigen Oberschulen sind mit Wirkung vom 1. September 2011 aufgelassen: Allegato A Le seguenti istituzioni scolastiche in lingua tedesca sono soppresse a decorrere dal

Mehr

Studieren im Vierländereck. Im Herzen Europas.

Studieren im Vierländereck. Im Herzen Europas. Studium mit Aussicht! Studieren im Vierländereck. Im Herzen Europas. Internationaler Campus. Im Herzen des Alpenrheintals. > rund 1.200 Studierende aus über 40 Ländern > rund 200 Professoren und Lehrbeauftragte

Mehr

CORPORATE DESIGN PARK BOZEN BOLZANO

CORPORATE DESIGN PARK BOZEN BOLZANO HELLO. NOST: Johann Philipp Klammsteiner Florian Reiche Matteo Campostrini Designer (BA) Art Direction Graphic Design Designer (BA) Graphic & Web Design Student Project Assistance Research Naming Identity

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 13/2008 vom 18. Juni 2008 Änderung der Studienordnung für den Studiengang MBA Entrepreneurship am Institute of Management Berlin der Fachhochschule

Mehr

Studium, Beruf und Familie kombinieren - flexibel studieren! Sie haben das Potenzial - die FFHS die optimale Lernmethode

Studium, Beruf und Familie kombinieren - flexibel studieren! Sie haben das Potenzial - die FFHS die optimale Lernmethode Fernfachhochschule Schweiz Studium, Beruf und Familie kombinieren - flexibel studieren! Sie haben das Potenzial - die FFHS die optimale Lernmethode FFHS im Überblick Die FFHS wurde 1998 gegründet. Sie

Mehr

DOPPELDIPLOM-PROGRAMM

DOPPELDIPLOM-PROGRAMM Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften DOPPELDIPLOM-PROGRAMM TU DRESDEN - UNIVERSITÀ DEGLI STUDI DI TRENTO 1. ALLGEMEINES Seit Wintersemester 2002/2003 bietet die Fakultät Sprach-, Literatur-

Mehr

Weiterbildung in Immobilienbewertung

Weiterbildung in Immobilienbewertung Weiterbildung in Immobilienbewertung Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, Burgdorf Hochschule Luzern Technik & Architektur FHS St.Gallen Hochschule

Mehr

Anlage A (Artikel 3 Absatz 1) Gültige Studientitel für den Unterricht

Anlage A (Artikel 3 Absatz 1) Gültige Studientitel für den Unterricht Gültige Studientitel für den Unterricht Anlage A (Artikel 3 Absatz 1) Wettbewerbsklasse und entsprechendes Lehrbefähigungszeugnis: 91/A Italienisch Zweite Sprache an den Mittelschulen mit deutscher Unterrichtssprache

Mehr

SCIENZE DELLA COMUNICAZIONE (14) KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFTEN (14) Art. 1 Art. 1

SCIENZE DELLA COMUNICAZIONE (14) KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFTEN (14) Art. 1 Art. 1 ORDINAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA SCIENZE DELLA COMUNICAZIONE PLURILINGUE PRESSO LA FACOLTÀ DI SCIENZE DELLA FORMAZIONE STUDIENORDNUNG DES LAUREATSSTUDIENGANGES KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFTEN IM

Mehr

Ernährung & Diätetik Bachelor of Science

Ernährung & Diätetik Bachelor of Science Zürich Basel Bern Brig Ernährung & Diätetik Bachelor of Science www.ffhs.ch BACHELOR-STUDIENGANG DAS STUDIUM IM ÜBERBLICK DAUER 8 Semester (inkl. Bachelor-Thesis) plus 12 Monate Praktikum STUDIENBEGINN

Mehr

no marketing, no business Theoretische Ausbildung und praktische Umsetzung. Percorso di formazione e di sviluppo di un progetto aziendale.

no marketing, no business Theoretische Ausbildung und praktische Umsetzung. Percorso di formazione e di sviluppo di un progetto aziendale. no marketing, no business Theoretische Ausbildung und praktische Umsetzung. Percorso di formazione e di sviluppo di un progetto aziendale. Il Percorso formativo e di sviluppo proposto da CTM No Marketing,

Mehr

user interface designer Corso FSE

user interface designer Corso FSE user interface designer Corso FSE Il corso è rivolto a 15 neodiplomati o neolaureati, in cerca di occupazione, che desiderano imparare a ideare, progettare e sviluppare il design grafico e funzionale di

Mehr

Obiettivi del percorso formativo Il corso è stato ideato per formare una figura professionale capace di:

Obiettivi del percorso formativo Il corso è stato ideato per formare una figura professionale capace di: the woman in corso FSE 6 th edition Il corso è rivolto a donne che desiderino acquisire competenze professionali di alto livello nel campo del Web & Information Design ed è aperto a diplomate e laureate

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Autonome Provinz Bozen - Südtirol. Provincia Autonoma di Bolzano - Alto Adige. Neue Zulassungstitel für den Zweitsprachunterricht

Autonome Provinz Bozen - Südtirol. Provincia Autonoma di Bolzano - Alto Adige. Neue Zulassungstitel für den Zweitsprachunterricht Bollettino Ufficiale n. 28/I-II del 15/07/2014 / Amtsblatt Nr. 28/I-II vom 15/07/2014 79 93283 Beschlüsse - 1 Teil - Jahr 2014 Deliberazioni - Parte 1 - Anno 2014 Autonome Provinz Bozen - Südtirol BESCHLUSS

Mehr

ORDINAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA PER EDUCATORE SOCIALE NELLA FACOLTÀ DI SCIENZE DELLA FORMAZIONE

ORDINAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA PER EDUCATORE SOCIALE NELLA FACOLTÀ DI SCIENZE DELLA FORMAZIONE STUDIENORDNUNG DES BACHELOR IN SOZIALPÄDAGOGIK AN DER FAKULTÄT FÜR BILDUNGSWISSENSCHAFTEN Erlassen mit Dekret des Präsidenten des Universitätsrates Nr. 04 vom 12.05.2009 (Rechtswirksamkeit a.j. 2009/2010)

Mehr

Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale

Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale Nr. 469 Sitzung vom Seduta del 21/04/2015 Finanzierungsprogramm

Mehr

STUDIENGANGSREGELUNG DES BACHELOR IN SOZIALARBEIT REGOLAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA IN SERVIZIO SOCIALE

STUDIENGANGSREGELUNG DES BACHELOR IN SOZIALARBEIT REGOLAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA IN SERVIZIO SOCIALE STUDIENGANGSREGELUNG DES BACHELOR IN SOZIALARBEIT Erlassen mit Dekret des Präsidenten des Universitätsrates Nr. 04 vom 12.0.2009 (Rechtswirksamkeit a.j. 2009/2010) Erlassen mit Dekret des Präsidenten des

Mehr

SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012. ch Foundation

SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012. ch Foundation SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012 ch Foundation April 2013 INDEX 1. Student mobility... 3 a. General informations... 3 b. Outgoing Students... 5 i. Higher Education Institutions... 5 ii. Level

Mehr

ORDINAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA MAGISTRALE IN INFORMATICA NELLA FACOLTÀ DI SCIENZE E TECNOLOGIE INFORMATICHE

ORDINAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA MAGISTRALE IN INFORMATICA NELLA FACOLTÀ DI SCIENZE E TECNOLOGIE INFORMATICHE ORDINAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA MAGISTRALE IN INFORMATICA NELLA FACOLTÀ DI SCIENZE E TECNOLOGIE INFORMATICHE Emanato con Decreto del Presidente del Consiglio dell Università n. 04 del 12.05.2009

Mehr

Digital Business Management

Digital Business Management Digital Business Management Bachelor-Studienrichtung Einfacher, schneller, besser: Im digitalen Zeitalter entstehen nahezu täglich neue, innovative Dienstleistungen und Produkte, die unser Leben einfacher

Mehr

Concetto di formazione 2012 Weiterbildungskonzept 2012. Management e cooperative Management und Genossenschaften

Concetto di formazione 2012 Weiterbildungskonzept 2012. Management e cooperative Management und Genossenschaften A tutte le cooperative associate An alle Mitgliedsgenossenschaften Bolzano/Bozen, 25.02.2013 Cooperazione: Programma formativo 2013 Genossenschaftswesen: Weiterbildungsprogramm 2013 Concetto di formazione

Mehr

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH)

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Fachhochschuldiplom nach der HF Wirtschaftsinformatik Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Studium und Beruf im Einklang. Innovation ist lernbar! Wirtschaftsinformatik

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

INVOLVED PARTNERS CAMARA DE COMERCIO DE CANTABRIA. mysteps. my job, my future. Erasmus+ KA2 Project www.mysteps.eu

INVOLVED PARTNERS CAMARA DE COMERCIO DE CANTABRIA. mysteps. my job, my future. Erasmus+ KA2 Project www.mysteps.eu INVOLVED PARTNERS CAMARA DE COMERCIO DE CANTABRIA Erasmus+ KA2 Project www..eu The Chamber of Commerce of Cantabria is a public corporation whose mission is to preserve and promote the general interests

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master International Management zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

Master s of Advanced Studies. Master s. Bachelor s. Year 2 Year 1. Year 1 University of teacher education. University of applied sciences.

Master s of Advanced Studies. Master s. Bachelor s. Year 2 Year 1. Year 1 University of teacher education. University of applied sciences. Special needs education Adult education Switzerland Doctorate -8 s of Advanced s of Advanced s of Advanced s Long first degree s s Advanced federal PET diploma s University s University of teacher education

Mehr

the woman in tech 3.0 ESF- Kurs 3 rd edition AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

the woman in tech 3.0 ESF- Kurs 3 rd edition AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE ESF- Kurs the woman in tech 3.0 3 rd edition EUROPÄISCHER SOZIALFONDS - FONDO SOCIALE EUROPEO AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL ESF Dienststelle PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Servizio FSE

Mehr

Liceo artistico SETTIMANE DI STUDIO 2015: CLASSE 2b, VENEZIA / BOLZANO. Venezia S. Lucia an: 16.40. 9.00 grosse Uhr, Halle Zürich HB

Liceo artistico SETTIMANE DI STUDIO 2015: CLASSE 2b, VENEZIA / BOLZANO. Venezia S. Lucia an: 16.40. 9.00 grosse Uhr, Halle Zürich HB Liceo artistico SETTIMANE DI STUDIO 2015: CLASSE 2b, VENEZIA / BOLZANO Hinfahrt: TREFFPUNKT: Montag, 19. Oktober 2015 Zürich HB ab: 9.32 Milano an: 13.35 Milano ab: 14.05 Venezia S. Lucia an: 16.40 9.00

Mehr

Studienordnung. General Management. für den Masterstudiengang. Fachbereich Betriebswirtschaft Fachhochschule Jena

Studienordnung. General Management. für den Masterstudiengang. Fachbereich Betriebswirtschaft Fachhochschule Jena Studienordnung für den Masterstudiengang General Management Fachbereich Betriebswirtschaft Fachhochschule Jena 29. November 2011 Studienordnung für den Masterstudiengang General Management 2 Gemäß 3 Abs.

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve September Veränderung zum Vorjahr April bis September Veränderung zum Vorjahr Settembre Variazione rispetto Aprile fino Settembre Variazione rispetto 2015 anno precedente 2015 anno precedente Unselbständig

Mehr

FWD Fachkonferenz Wirtschaft und Dienstleistungen CES Conférence du domaine Economie et Services. Herzlich willkommen

FWD Fachkonferenz Wirtschaft und Dienstleistungen CES Conférence du domaine Economie et Services. Herzlich willkommen Herzlich willkommen Schweizer Erfahrungen und nachbarschaftliche Anmerkungen aus Hochschulen und Wirtschaft Dr. Lucien Wuillemin, Präsident FWD / Direktor Hochschule für Wirtschaft (HSW) Freiburg i. Ue.

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

ORDINAMENTO DIDATTICO DEL CORSO INTERATENEO DI LAUREA MAGISTRALE IN LOGICA COMPUTAZIONALE NELLA FACOLTÀ DI SCIENZE E TECNOLOGIE INFORMATICHE

ORDINAMENTO DIDATTICO DEL CORSO INTERATENEO DI LAUREA MAGISTRALE IN LOGICA COMPUTAZIONALE NELLA FACOLTÀ DI SCIENZE E TECNOLOGIE INFORMATICHE ORDINAMENTO DIDATTICO DEL CORSO INTERATENEO DI LAUREA MAGISTRALE IN LOGICA COMPUTAZIONALE NELLA FACOLTÀ DI SCIENZE E TECNOLOGIE INFORMATICHE STUDIENORDNUNG DES INTERUNIVERSITÄREN MASTERSTUDIENGANGS COMPUTATIONAL

Mehr

Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum Forum Economico Italo-Tedesco

Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum Forum Economico Italo-Tedesco Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum Forum Economico Italo-Tedesco Italien und Deutschland, vereint im Zeichen Europas Italia e Germania unite nel segno dell Europa Dienstag, 18. Juni 2013 Frankfurt

Mehr

KLU Offizielle Veröffentlichung FSPO 28.05.2014

KLU Offizielle Veröffentlichung FSPO 28.05.2014 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den Master- Studiengang Global Logistics an der Kühne Logistics University Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung Das Präsidium

Mehr

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin St. Loreto ggmbh Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Ihre Karrierechance Steinbeis-Hochschule Berlin staatlich & international anerkannter Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master International Management zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung für Bachelor und MasterStudiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

Ihr Ansprechpartner Ruth Stirati

Ihr Ansprechpartner Ruth Stirati Ihr Ansprechpartner Ruth Stirati Geisbergstr. 11/I 10777 Berlin Telefon +49(30) 21965141 Mobil +49(178) 2923336 E-Mail info@caseaberlino.com Internet www.caseaberlino.com BEZUGSFREI! MItten in Gleimviertel!

Mehr

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Prof. Dr. Jochen Schellinger / Prof. Dr. Dietmar Kremmel Master Messe Zürich 2013 Überblick

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Arts in General Management FSPO MA GM 2015 Zeppelin Universität staatlich anerkannte Hochschule der Zeppelin Universität gemeinnützige

Mehr

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Duale Hochschule Baden-Württemberg / Lörrach Trinationaler Studiengang INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Trinational Learning Community DHBW Lörrach UHA Colmar FHNW Basel Trinationaler Studiengang

Mehr

Konferenz Conferenza Firstavenue Poster-to-mobile Connecting Out-of-Home

Konferenz Conferenza Firstavenue Poster-to-mobile Connecting Out-of-Home Konferenz Conferenza Firstavenue Poster-to-mobile Connecting Out-of-Home Termin: Mittwoch, 24. Oktober 2012 Ort: TIS Innovation Park, Siemensstraße 19, Bozen Zielgruppe: Werber, Kreative und Produktionsberater

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen Kreditpunkte und die Veranstaltungen je Modul gemäss Artikel

Mehr

Executive MBA - EMBA Executive Master of Business Administration SUPSI

Executive MBA - EMBA Executive Master of Business Administration SUPSI Weiterbildungs-Master Executive MBA - EMBA Executive Master of Business Administration SUPSI DAS in General Management - DAS GM Diploma of Advanced Studies in General Management Executive MBA - EMBA Executive

Mehr

Gültige Wertzeichen Timbres-poste valables Segni di valore vigenti Valid stamps

Gültige Wertzeichen Timbres-poste valables Segni di valore vigenti Valid stamps Gültige Wertzeichen Timbres-poste valables Segni di valore vigenti Valid stamps Gültige Wertzeichen Dauermarken 4 Automatenmarken 12 Sondermarken (ohne Zuschlag) 13 Alpenpost 37 Schweizer Alpen 37 Porträtmarken

Mehr

VIII VIII VIII VIII VII. VII ter. Zugangsvoraussetzungen Requisiti di ammissione. Berufsbild Profilo professionale. F.E. q.f. Zweispr. Att. bil.

VIII VIII VIII VIII VII. VII ter. Zugangsvoraussetzungen Requisiti di ammissione. Berufsbild Profilo professionale. F.E. q.f. Zweispr. Att. bil. F.E. q.f. Berufsbild Profilo professionale Zweispr. tt. bil. Zugangsvoraussetzungen Requisiti di ammissione I SOZIOLOGE/PÄGOGE oktorat in Soziologie, Psychologie oder Pädagogik OPERTORE LURETO IN SIENZE

Mehr

DA NON PERDERE/ NICHT VERPASSEN! Serata informativa/ Infoveranstaltung: 21/02/07 - ore 19 Uhr. TIS convention center Via Siemens Str. 19 BZ.

DA NON PERDERE/ NICHT VERPASSEN! Serata informativa/ Infoveranstaltung: 21/02/07 - ore 19 Uhr. TIS convention center Via Siemens Str. 19 BZ. Management e direzione aziendale per la gestione di piccole e medie imprese in Alto Adige Management und Unternehmensführung zur Führung von Klein- und Mittelunternehmen in Südtirol Partner: In guten Händen.

Mehr

18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems

18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems 2003 / Nr. 14 vom 04. April 2003 18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems 18. Verordnung über die Einrichtung und den

Mehr

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND MASTERSTUDIUM S BERUFSBEGLEITEND FACTS 3 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen, die erst während des Masterstudiums

Mehr

Studienordnung Bachelor of Science in Betriebsökonomie

Studienordnung Bachelor of Science in Betriebsökonomie Studienordnung Bachelor of Science in Betriebsökonomie Désirée Guntern Kreuzer / 20.08.16 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis Art. 1 Geltungsbereich... 3 Art. 2 Inkrafttreten... 3 Art. 3 Studienziel... 3

Mehr

Corso/Kurs: PROFESSIONE - PREVIDENZA - ASSISTENZA - Il ruolo di Inarcassa e la sua Fondazione

Corso/Kurs: PROFESSIONE - PREVIDENZA - ASSISTENZA - Il ruolo di Inarcassa e la sua Fondazione Corso/Kurs: PROFESSIONE - PREVIDENZA - ASSISTENZA - Il ruolo di Inarcassa e la sua Fondazione ISTRUZIONI PER LA REGISTRAZIONE AL WEBINAR ANWEISUNGEN FÜR DIE REGISTRIERUNG ZUM WEBINAR Dal proprio profilo

Mehr

astatinfo Studenti altoatesini nelle università italiane ed austriache Südtiroler Studierende an italienischen und österreichischen Universitäten

astatinfo Studenti altoatesini nelle università italiane ed austriache Südtiroler Studierende an italienischen und österreichischen Universitäten AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Abteilung 8 - Landesinstitut für Statistik Ripartizione 8 - Istituto provinciale di statistica Kanonikus-Michael-Gamper-Str.

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Fast Facts Entrepreneurship & Innovation

Fast Facts Entrepreneurship & Innovation * in Akkreditierung Unternehmertum (er)leben Welche Megatrends verändern die Gesellschaft in Zukunft? Wie spürt man Business Opportunities auf? Wie kreiert man neue, innovative Ideen? Wie entwickelt man

Mehr