HyperV und vnext - ein aktueller Blick auf den Stand der Technologie. Dipl.-Inf. Frank Friebe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HyperV und vnext - ein aktueller Blick auf den Stand der Technologie. Dipl.-Inf. Frank Friebe"

Transkript

1 HyperV und vnext - ein aktueller Blick auf den Stand der Technologie Dipl.-Inf. Frank Friebe

2 Agenda 1. Windows Server vnext von Cloud OS zu Cloud Platform 2. Hyper-V Neugigkeiten bei Hyper-V v5. Storage (Scale-out Fileserver) für Hyper-V Wird es erwachsen?

3 Windows Server vnext Die Vision Cloud OS Windows Server 2012 (R2) Cloud Platform Windows Server vnext,... Mobile First, Cloud First (seit Mitte 2014)

4 Windows Server vnext Die Vision Entwicklungstreiber ist Microsofts Cloud Plattform Azure Innovationen und Techniken aus der Public Cloud werden in Windows Server implementiert (Azure = Windows Server)

5 Windows Server vnext - Was kommt? Hyper-V v5 Production checkpoints Integrationsdienste über Windows Update Hot-add & remove von Netzwerkadaptern & RAM Linux Secure boot Cluster Operating System Rolling Updates Speicherdienste Storage QoS Storage Replica Web Application Proxy Powershell 5, Stand 10/14

6 Hyper-V der Stand Windows 2012 Windows 2012 R2 - Shared Nothing Live (Hyper-V ) Migration - Hyper-V Replica - Enhanced Session Mode - Multi-tenancy - - Network virtualization - Cross-premise connectivity - Extensible Switch - Network Teaming - - Windows 200 R2 (Hyper-V 2) - Live Migration - CSV Windows 200 R2 SP 1 - Dynamic Memory Windows 200 (Hyper-V 1) - Quickmigration

7 Hyper-V Was kommt? Desaster Recovery Hyper-V Replica seit Windows Server 2012 Neu: Backup von Replica-VMs supported Azure Site Recovery Production Checkpoints VSS statt Save-State, Verhalten wie Backup Verbesserungen im Hyper-V-Manager Möglichkeit auch ältere Hosts ab Windows 2012 einzubinden Alternative Anmeldeinformationen können hinterlegt werden WS-MAN-Protokoll für die Verbindung zum Host (Port 70/44) Livemigrationen ohne AD-Delegierung Stand 10/14

8 Hyper-V Was kommt? VM-Version neue Version 6, keine automatische Aktualisierung Abwärtskompatibilität VM-Format statt XML-Konfigurationsdatei, zwei Binärdateien Ziel: schnelleres Lesen / höhere Sicherheit Online Hardware-Änderungen Neu: RAM & virtuelle Netzwerkkarten Linux Secure Boot Für ausgewählte Distributionen (Ubuntu 14.04, SLES 12) Stand 10/14

9 Hyper-V Was kommt? Rolling Cluster Updates Aktualisierung des Clusters Knoten-für-Knoten ohne den Cluster außer Betrieb zu nehmen Cluster und VM s bleiben auf alten Level und können zwischen neuen und alten Knoten migrieren Zum Abschluss wird erst das Cluster-Level und dann die VM- Version angehoben Stand 10/14

10 Hyper-V Was kommt? Aktualisierungen der Integrationsdienste über Windows Update kein lästiges manuelles Aktualisieren der Tools mehr, falls der Host eine neue Version bereitstellen konnte Grafik-Virtualisierung Unterstützung für OpenGL 4.4 und OpenCL Veröffentlichung: further previews through the remainder of 2015, with the final release in 2016 Server & Cloud Blog (Technet / ) Unklar: Veröffentlichung zugehöriger System Center-Produkte Stand 10/14

11 Hyper-V Was kommt? Fazit: In kleinen Schritten geht's weiter viele Komfortfunktionen Stabilisierung Windows Server Technical Preview Windows 2012 R2 Windows 2012 Stand 10/14

12 Storage (Scale-out Fileserver) Hyper-V Ethernet SMB (Fehlertolerant, Multi-Channel, RDMA, ) Scale-out Fileserver

13 Storage (Scale-out Fileserver) Hyper-V Scale-out Ethernet SMB (Fehlertolerant, Multi-Channel, RDMA, ) Scale-out Fileserver

14 Storage (Scale-out Fileserver) Hyper-V Scale-out Ethernet SMB (Fehlertolerant, Multi-Channel, RDMA, ) Scale-out Fileserver Scale-out

15 Storage (Scale-out Fileserver) - Neuigkeiten Storage Quality of Service Standardmäßig aktiv Automatische Metriken pro VM & VHD Definierbare Regeln pro VHD, VM, Service oder Tenant Verwaltung über System Center VMM und Ops Manager oder über Powershell Rolling Updates

16 Storage (Scale-out Fileserver) - Neuigkeiten Storage Replica Synchrone Volume Replikation (Blocklevel) Automatisches Clusterfailover Ende-zu-Ende Desaster-Recovery-Lösung Verwaltung über Failover Clustermanager und Powershell Hardware-unabhängig sowohl Storage Spaces als auch SAN-Volumes sind geeignet Shared Nothing Storage Spaces Hyper-V SMB Storage Netzwerk Scale-out Fileserver Replikation

17 Fragen und Antworten Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit interface systems GmbH Zwinglistraße / Dresden Telefon: 051 /

vsphere vs. HyperV ein Vergleich aus Sicht eines VMware Partners interface:systems

vsphere vs. HyperV ein Vergleich aus Sicht eines VMware Partners interface:systems vsphere vs. HyperV ein Vergleich aus Sicht eines VMware Partners interface:systems Mike Schubert Senior Consultant Virtualisierung & Storage Frank Friebe Consultant Microsoft mike.schubert@interface-systems.de

Mehr

Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext. Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP

Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext. Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP Carsten Rachfahl www.hyper-v-server.de Roling Cluster Upgrade Herausforderung: Update eines Failover Clusters ohne Downtime

Mehr

WAS IST NEU IN WINDOWS SERVER 2016 TP2 - VIRTUALISIERUNG, CLUSTER & STORAGE

WAS IST NEU IN WINDOWS SERVER 2016 TP2 - VIRTUALISIERUNG, CLUSTER & STORAGE WAS IST NEU IN WINDOWS SERVER 2016 TP2 - VIRTUALISIERUNG, CLUSTER & STORAGE Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP Jan Kappen Microsoft File System Storage MVP Wo Sie uns finden können www.hyper-v-server.de

Mehr

Windows Server 2012 R2

Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 Eine Übersicht Raúl B. Heiduk (rh@pobox.com) www.digicomp.ch 1 Inhalt der Präsentation Die wichtigsten Neuerungen Active Directory PowerShell 4.0 Hyper-V Demos Fragen und Antworten

Mehr

Windows 7, 8 und 10. Wohin soll die Reise gehen

Windows 7, 8 und 10. Wohin soll die Reise gehen Windows 7, 8 und 10 Wohin soll die Reise gehen André Ruprecht 05.02.2015 Speaker André Ruprecht Senior Consultant IT- Infrastructure & Services Agenda Windows Server vnext Hyper-V RDS Storage- und Failover

Mehr

WORTMANN AG empfiehlt Windows.

WORTMANN AG empfiehlt Windows. Marc Grote Seit 1989 hauptberuflich ITler Seit 1995 Selbststaendig Microsoft MVP Microsoft MCT/MCSE Private Cloud /MCLC /MCITP /MCSA /MC* Buchautor und Autor fuer Fachzeitschriften Schwerpunkte: - Windows

Mehr

WISSENSWERTES ÜBER WINDOWS SCALE-OUT FILE SERVER

WISSENSWERTES ÜBER WINDOWS SCALE-OUT FILE SERVER WISSENSWERTES ÜBER WINDOWS SCALE-OUT FILE SERVER AGENDA 01 File Server Lösungen mit Windows Server 2012 R2 02 Scale-out File Server 03 SMB 3.0 04 Neue File Server Features mit Windows Server 2016 05 Storage

Mehr

Server virtualisieren mit Hyper-V Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting

Server virtualisieren mit Hyper-V Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting Server virtualisieren mit Hyper-V Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting Hypervisoren im Vergleich VM1 VM2 VM3 VM4 Hypervisor Treiber VM Parent Treiber VM2 VM3 VM4 Hypervisor Hardware Hardware

Mehr

Windows Server 2012 and R2

Windows Server 2012 and R2 Thorsten Krüger Windows Server 2012 and R2 Hyper-V virtual fiber channel Hyper-V Resource metering storage IOPs (R2) Hyper-V Generation 2 VMs (R2) Virtual networking Hyper-V Extensible Switch Hyper-V USB

Mehr

BFZ Hyper-V WS 2012 R2 und SCVMM 2012 R2 Workshop 10-13.02.2014

BFZ Hyper-V WS 2012 R2 und SCVMM 2012 R2 Workshop 10-13.02.2014 BFZ Hyper-V WS 2012 R2 und SCVMM 2012 R2 Workshop 10-13.02.2014 Wer bin ich? Marc Grote Seit 1989 hauptberuflich ITler / Seit 1995 Selbststaendig Microsoft MVP seit 2003 Microsoft MCT / MCSE Messaging/Security/Server

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda ROK Vorteile Extended Live Migration Extended Hyper-V Replica Hyper-V Cluster Erweiterungen Storage Quality of Service Auswahl geeigneter Serversysteme

Mehr

Hyper-V Replica in Windows Server 2012 R2. Benedict Berger Microsoft MVP Virtual Machine

Hyper-V Replica in Windows Server 2012 R2. Benedict Berger Microsoft MVP Virtual Machine Hyper-V Replica in Windows Server 2012 R2 Benedict Berger Microsoft MVP Virtual Machine Ihr Referent bb@elanity.de http://blog.benedict-berger.de Hyper-V Replica VM Mobility Möglichkeiten Replica Flexibilität

Mehr

Software Defined Storage in Windows 2016

Software Defined Storage in Windows 2016 Software Defined Storage in Windows 2016 Carsten Rachfahl www.hyper-v-server.de Distributed Strorage QoS Distributed Storage QoS Virtual Machines Ermöglicht vorhersagbares End-to-End Management der Storage

Mehr

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant Microsoft System Center Data Protection Manager 2012 Hatim SAOUDI Senior IT Consultant System Center 2012 Familie Orchestrator Service Manager Orchestration Run Book Automation, Integration CMDB, Incident,

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

Alles bereit fuer die private hybrid oder public Cloud? System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager. Marc Grote

Alles bereit fuer die private hybrid oder public Cloud? System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager. Marc Grote Alles bereit fuer die private hybrid oder public Cloud? System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager Marc Grote Agenda Warum SCVMM? Neuerungen in SCVMM 2012 R2 Systemanforderungen / Architektur Fabric

Mehr

Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2

Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2 Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 bietet herausragende technische Neuerungen für unterschiedlichste Einsatzbereiche des Windows Server Systems. Außerdem werden viele der mit

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda Überblick Windows Server 2012 R2 ROK Vorteile Generation 2 VMs Enhanced Session Mode Online Disk Resize Checkpoints Online VM Export Dynamic Memory

Mehr

Neuerungen in Windows Server 2012 R2. Marc Grote

Neuerungen in Windows Server 2012 R2. Marc Grote Neuerungen in Windows Server 2012 R2 Marc Grote Agenda Was ist neu in Windows Server 2012 R2 Neue Funktionen in Windows Server 2012 R2 Hyper-V Wer bin ich? Marc Grote Seit 1989 hauptberuflich ITler Seit

Mehr

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Cloud OS Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Systeme Infotech EDV-Systeme GmbH Berndt Schwarzinger

Mehr

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Giuseppe Marmo Projektleiter gmarmo@planzer.ch Tobias Resenterra Leiter IT-Technik und Infrastruktur tresenterra@planzer.ch Roger Plump

Mehr

VMware vs. Microsoft. Der große Virtualisierungsvergleich

VMware vs. Microsoft. Der große Virtualisierungsvergleich VMware vs. Microsoft Der große Virtualisierungsvergleich Robert Wohlfahrt & Henrik Mai 05.02.2015 Wer sind wir? Robert Wohlfahrt Henrik Mai Senior Consultant Trainer (VCI, LPIC-2) Consultant IT- Infrastructure

Mehr

das wollten wir Ihnen nicht antun

das wollten wir Ihnen nicht antun das wollten wir Ihnen nicht antun Funktionalitäten Funktionalitäten Storage Tiering Inbox Storage Virtualisierung mit automatischem Tiering Verbesserte und kostengünstige Storage Performance mit Industrie-Standard-Hardware

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick ueber Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration

Mehr

Windows Server 2012 R2 Storage

Windows Server 2012 R2 Storage Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Storage MS FY14 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de +49

Mehr

Hyper-V 3.0: Der Sprung an die Spitze?

Hyper-V 3.0: Der Sprung an die Spitze? Windows Desktop und Server Konferenz 1.-2.2.2012, MÜNCHEN Hyper-V 3.0: Der Sprung an die Spitze? Nils Kaczenski faq-o-matic.net WITstor GmbH Windows Desktop und Server Konferenz? 1.-2.2.2012, MÜNCHEN Frau

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Windows Server 2012 R2 Überblick Windows Server 2012 R2 Vorwort Editionen Lizenzierung Neuerungen 2 Windows Server 2012 R2 Vorwort Mit Windows Server 2012 R2 bringt Microsoft nun einige Verbesserungen,

Mehr

Windows Server 2016. Dozent: Holger Meyer, TÜV Rheinland Akademie

Windows Server 2016. Dozent: Holger Meyer, TÜV Rheinland Akademie Windows Server 2016 Dozent: Holger Meyer, TÜV Rheinland Akademie Windows Server 2016 What s New Windows-Container Nano Server Rolling Cluster Upgrade Storage-Replica, Space Direct Windows Server 2016 Live-Demo

Mehr

Mit Windows Server 2012 zur Cloudoptimierten

Mit Windows Server 2012 zur Cloudoptimierten Mit Windows Server 2012 zur Cloudoptimierten IT Carsten Rachfahl MVP Virtual Machine 13. Juni 2012 Management Windows Server Manager Verwaltung In Windows Server 2012 können Sie eine Serverrolle verwalten,

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr

Neues in Hyper-V Version 2

Neues in Hyper-V Version 2 Michael Korp Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp Neues in Hyper-V Version 2 - Virtualisieren auf die moderne Art - Windows Server 2008 R2 Hyper-V Robust Basis:

Mehr

"Es werde Cloud" - sprach Microsoft

Es werde Cloud - sprach Microsoft "Es werde Cloud" - sprach Microsoft Verschiedene Lösungsszenarien für das Cloud Betriebsmodell mit Schwerpunkt auf der Produktfamilie Microsoft System Center 2012 und dem Microsoft Windows Server 2012

Mehr

Windows Server 2012 R2 What s New? 1 19.03.2014 Windows Server 2012 R2 Whats new?

Windows Server 2012 R2 What s New? 1 19.03.2014 Windows Server 2012 R2 Whats new? Windows Server 2012 R2 What s New? 1 19.03.2014 Windows Server 2012 R2 Whats new? Agenda 00 Windows Server 2012 das Betriebsystem für die Cloud 01 Server Virtualisierung (C.Kaiser) 02 Storage & Networking

Mehr

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager interface:systems Frank Friebe Consultant Microsoft frank.friebe@interface-systems.de Agenda Warum Backup mit NetApp? SnapManager für Wie

Mehr

Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software

Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software Bernd Sailer Lizenz- und Technologieberater Bernd.Sailer@skilllocation.com http://www.skilllocation.com Eine vollständige Virtualisierungsplattform Hyper-V

Mehr

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 IT Fachforum 2012 :: 24.09.-27.09.2012 Andreas Götzfried IT Fachforum::Agenda Windows 8 Windows Server 2012 Zertifizierung WINDOWS 8 Schöne neue Welt Andreas Götzfried Windows

Mehr

The Future of Storage JBOD, Storage Spaces, SMB 3.0 and more

The Future of Storage JBOD, Storage Spaces, SMB 3.0 and more The Future of Storage JBOD, Storage Spaces, SMB 3.0 and more Carsten Rachfahl MVP Virtual Machine Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG www.hyper-v-server.de Philipp Witschi Partner itnetx gmbh witschi@itnetx.ch

Mehr

Hyper-V: Alternative zu VMware? Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting

Hyper-V: Alternative zu VMware? Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting Hyper-V: Alternative zu VMware? Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting Clara und Dennis haben was vor Wir brauchen Virtualisierung! Clara Fall Dennis Platz Wer vor Ihnen steht Nils Kaczenski Leiter

Mehr

Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 Hyper-V Failovercluster Migration

Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 Hyper-V Failovercluster Migration Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 Hyper-V Failovercluster Migration Weitere Informationen: http://www.it-training-grote.de/download/hyper-v-wortmann.pdf http://www.it-training-grote.de/download/hyperv-30-replica.pdf

Mehr

Hyper-V Windows 8 Server Failover Clustering mit Live Migration - PartI

Hyper-V Windows 8 Server Failover Clustering mit Live Migration - PartI Hyper-V Windows 8 Server Failover Clustering mit Live Migration - PartI Part I beschreibt die Einrichtung des Windows Sever 8 Cluster mit Live Migration Part II beschreibt die Integration in SCVMM 2012

Mehr

Windows Server 2016 Microsoft's neues Flagschiff

Windows Server 2016 Microsoft's neues Flagschiff InfoNet Day Windows Server 2016 Microsoft's neues Flagschiff Klubschule Migros, Brunner HR V1.3 04.11.2015 und noch eine 2016 Präsi? Titel: Windows Server 2016 - Microsoft's neues Flagschiff Anwesende:

Mehr

Workshop. Wie erreicht man eine hochverfügbare Serverumgebung mittels Virtualisierung bei kleinem IT-Budget?

Workshop. Wie erreicht man eine hochverfügbare Serverumgebung mittels Virtualisierung bei kleinem IT-Budget? Workshop Wie erreicht man eine hochverfügbare Serverumgebung mittels Virtualisierung bei kleinem IT-Budget? 09.12.2015 Hr. Beate / klopfer datennetzwerk gmbh 1 Agenda 1. Vorstellung von DataCore-SANsymphony

Mehr

Technologie Herbst Workshop 2012 28.11.2012

Technologie Herbst Workshop 2012 28.11.2012 Windows Server 2012 und Hyper-V Die Neuerungen Technologie Herbst Workshop 2012 Frank Seefeld fseefeld@netik.de 03.12.2012 Dr. Netik & Partner GmbH 1 2012 Anforderungen steigen wie nie zuvor 03.12.2012

Mehr

Windows Server 2016 Was ist neu im Komplettueberblick

Windows Server 2016 Was ist neu im Komplettueberblick Windows Server 2016 Was ist neu im Komplettueberblick Agenda Hyper-V Failover Clustering Storage Services Remote Desktop Services (RDS) Active Directory Web Application Proxy Netzwerk Security Wer bin

Mehr

Hochverfügbare Virtualisierung für das kleine IT-Budget

Hochverfügbare Virtualisierung für das kleine IT-Budget Hochverfügbare Virtualisierung für das kleine IT-Budget Thomas Gempe Regional Manager Ost Udo Beate IT-Consultant 1 Situation gestern: Motivation Lohnt sich Virtualisierung, wenn ja was kostet es? Situation

Mehr

Hyper-V: Reif fürs Unternehmen? Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting

Hyper-V: Reif fürs Unternehmen? Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting Hyper-V: Reif fürs Unternehmen? Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting Clara und Dennis haben was vor Wir brauchen Virtualisierung! Clara Fall Dennis Platz Wer vor Ihnen steht Nils Kaczenski Leiter

Mehr

IP-Adressen Hyper-V Cluster

IP-Adressen Hyper-V Cluster Hyper-V 2.0 Live Migration Voraussetzungen Netzwerkadapter: 1 Live Migration 1 LAN 1 Cluster Heartbeat 1 SAN (FC) 1 Hyper-V Management IP-Adressdiagramm IP-Adressen Hyper-V Cluster XXX.YYYY.LOCAL Netzwerkname

Mehr

IT-Symposium 2008 04.06.2008. 1C01 - Virtualisieren mit dem Windows Server 2008

IT-Symposium 2008 04.06.2008. 1C01 - Virtualisieren mit dem Windows Server 2008 1C01 - Virtualisieren mit dem Windows Server 2008 Michael Korp Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp/ Themen Virtualisierung und der Windows Server Was ist anders,

Mehr

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops Ralf Schnell WAN Optimization Citrix Branch Repeater WAN WAN Optimization Citrix Branch Repeater Secure Remote Access Infrastructure Internet

Mehr

Neuerungen in System Center 2016 Virtual Machine Manager. Marc.Grote aka Jens Mander aka Marcimarc

Neuerungen in System Center 2016 Virtual Machine Manager. Marc.Grote aka Jens Mander aka Marcimarc Neuerungen in System Center 2016 Virtual Machine Manager Marc.Grote aka Jens Mander aka Marcimarc Agenda - Was ist neu in Windows Server 2016 Hyper-V / Failover Cluster - Was ist neu in System Center 2016

Mehr

SMB v 3.1, WIN10, Skype+Lync. Bernhard Schnabel Carpe diem GmbH

SMB v 3.1, WIN10, Skype+Lync. Bernhard Schnabel Carpe diem GmbH SMB v 3.1, WIN10, Skype+Lync Bernhard Schnabel Carpe diem GmbH Warum SMB v3.1? => So>ware defined Storage! Welche Features bietet Windows Server 2012 R2 und vnext? Was bietet SMB v 3.1 Probleme bisher

Mehr

Virtualisierung: Neues aus 2010 und Trends 2011

Virtualisierung: Neues aus 2010 und Trends 2011 Virtualisierung: Neues aus 2010 und Trends 2011 Werner Fischer, Technology Specialist Thomas-Krenn.AG Thomas Krenn Herbstworkshop 2010 Freyung, 24. September 2010 Agenda 1) Virtualisierungs-Software VMware

Mehr

Neue Features in vsphere 5.1

Neue Features in vsphere 5.1 Neue Features in 5.1 Höher, Weiter, Schneller? Mike Schubert Senior Consultant Virtualisierung & Storage mike.schubert@interface-systems.de Motivation VMware bringt in einer regelmäßigen und geplanten

Mehr

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Jens Appel (Consultant) Jens.Appel@interface-systems.de interface business GmbH Zwinglistraße 11/13

Mehr

oder von 0 zu IaaS mit Windows Server, Hyper-V, Virtual Machine Manager und Azure Pack

oder von 0 zu IaaS mit Windows Server, Hyper-V, Virtual Machine Manager und Azure Pack oder von 0 zu IaaS mit Windows Server, Hyper-V, Virtual Machine Manager und Azure Pack Was nun? Lesen, Hardware besorgen, herunterladen, installieren, einrichten, troubleshooten? Konkreter Windows Server

Mehr

Windows Server 2012 im Überblick Servervirtualisierung Storage Netzwerk Demo Weitere Folien im Deck

Windows Server 2012 im Überblick Servervirtualisierung Storage Netzwerk Demo Weitere Folien im Deck Windows Server 2012 im Überblick Servervirtualisierung Storage Netzwerk Demo Weitere Folien im Deck Verwaltung und Automatisierung Web- und Anwendungsplattform Virtual Desktop Infrastructure Identität

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Backup wie für mich gemacht. Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup April 2016 Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials... 3 Systemanforderungen...

Mehr

Alles bereit fuer die private Cloud? SCVMM 2012. Marc Grote

Alles bereit fuer die private Cloud? SCVMM 2012. Marc Grote Alles bereit fuer die private Cloud? SCVMM 2012 Marc Grote Agenda Neuerungen in SCVMM 2012 Systemanforderungen Architektur Installation und Upgrade Fabric Management Storage Management Resource Optimization

Mehr

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 14.07.2015 END OF für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 Lebenszyklus Der Support von Microsoft Windows Server 2003 wird im Juli 2015 auslaufen. Hinzukommt, dass ab Jahresende

Mehr

Windows Server 2008 Virtualisierung. Referent: Marc Grote

Windows Server 2008 Virtualisierung. Referent: Marc Grote Windows Server 2008 Virtualisierung Referent: Marc Grote Inhalt Microsoft und Virtualisierung Viridian und Hyper-V Hyper-V Technologie Virtual Server 2005 versus Hyper-V System Center Virtual Machine Manager

Mehr

Fit fürs Rechenzentrum Fileservices in Win Server 8

Fit fürs Rechenzentrum Fileservices in Win Server 8 Windows Desktop und Server Konferenz 1.-2.2.2012, MÜNCHEN Fit fürs Rechenzentrum Fileservices in Win Server 8 Nils Kaczenski faq-o-matic.net WITstor GmbH Windows Desktop und Server Konferenz? 1.-2.2.2012,

Mehr

Migration von Ontap 7-Mode zu Clustered ONTAP

Migration von Ontap 7-Mode zu Clustered ONTAP Migration von Ontap 7-Mode zu Clustered ONTAP Steffen Schwung Agenda Überblick Warum überhaupt migrieren Prüfung der Voraussetzungen Vorbereitung der Migration Migrationswerkzeuge Management der Datenmigration

Mehr

Windows Server 2012 R2 Storage

Windows Server 2012 R2 Storage Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Storage MS FY14 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de +49

Mehr

Windows Server 2016. Das Event. Storage Spaces Direct. Windows Server 2016 - Get ready 09.05.2016. Agenda. Server Storage. Storage Spaces Direct

Windows Server 2016. Das Event. Storage Spaces Direct. Windows Server 2016 - Get ready 09.05.2016. Agenda. Server Storage. Storage Spaces Direct Windows Server 2016 Das Event Christian Schindler Oliver Schluga Agenda Storage Spaces Direct Storage Replica Hyper-V Containers Web Application Proxy Nano Server PowerShell 5 Server Storage Storage Spaces

Mehr

Windows Server 2012 R2 Playbook OEM und Systembuilder 2013/2014

Windows Server 2012 R2 Playbook OEM und Systembuilder 2013/2014 2012 R2 2012 R2 Playbook OEM und Systembuilder 2013/2014 Immer an Ihrer Seite: OEM Server Kompetenz Club www.oem-server-kompetenz-club.de OEM Server 2012 R2 Editionsübersicht 2012 R2 Datacenter 2012 R2

Mehr

What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring

What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6 best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda NetBackup 7.0 Networker 7.6 4/26/10 Seite 2

Mehr

Wissenswertes über System Center 2012 R2. 1 08.10.2014 Wissenswertes über System Center 2012 R2

Wissenswertes über System Center 2012 R2. 1 08.10.2014 Wissenswertes über System Center 2012 R2 Wissenswertes über System Center 2012 R2 1 08.10.2014 Wissenswertes über System Center 2012 R2 Agenda 00 Ein Überblick (R.Dressler) 01 Provisioning (C.Kaiser) 02 Automation (C.Kaiser) 03 Client Management

Mehr

Verwalten mit System Center Lösungen

Verwalten mit System Center Lösungen 1C06 - Verwalten von virtualisierten Umgebungen mit dem System Center Virtual Machine Manager Michael Korp Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp/ Verwalten mit

Mehr

Storage 3.0 mit Windows Server 2012 (R2): Neue Technologien - Neue Szenarien. Carsten Rachfahl, MVP Virtual Machine

Storage 3.0 mit Windows Server 2012 (R2): Neue Technologien - Neue Szenarien. Carsten Rachfahl, MVP Virtual Machine Storage 3.0 mit Windows Server 2012 (R2): Neue Technologien - Neue Szenarien Carsten Rachfahl, MVP Virtual Machine Storage Verbesserungen in WS 2012 Windows Server 2012 Storage Spaces 64-node clusters

Mehr

HANA Solution Manager als Einstieg

HANA Solution Manager als Einstieg Markus Stockhausen HANA Solution Manager als Einstieg Collogia Solution Day Hamburg 28.04.2016 Agenda HANA Solution Manager als Einstieg 1 Überblick 2 Techniken 3 Sizing Collogia Unternehmensberatung AG,

Mehr

Agenda. Private Cloud Plattform FLEXPOD Cisco UCS / NetApp Hyper-V Integration mit SC. SC Operations Manager Erweiterte Szenarien

Agenda. Private Cloud Plattform FLEXPOD Cisco UCS / NetApp Hyper-V Integration mit SC. SC Operations Manager Erweiterte Szenarien Agenda Private Cloud Plattform FLEXPOD Cisco UCS / NetApp Hyper-V Integration mit SC SC Operations Manager Erweiterte Szenarien Network Monitoring Business Monitoring MP Authoring SC Service Manager SC

Mehr

» Hyper-V Best Practice Microsofts Virtualisierung professionell einsetzen

» Hyper-V Best Practice Microsofts Virtualisierung professionell einsetzen » Hyper-V Best Practice Microsofts Virtualisierung professionell einsetzen» Nils Kaczenski Leiter Consulting & Support, WITstor Frau Bogen bekommt Besuch.? DC, DNS, DHCP DC, DNS, WINS Exchange SQL Server

Mehr

RDS und Azure RemoteApp

RDS und Azure RemoteApp RDS und Azure RemoteApp Inhalt Remote Desktop Services Ein kurzer Überblick RD Session Host und RD Virtualization Host RDS auf Azure Desktop Remoting in der Cloud RD RemoteApp Was ist das und wie funktioniert

Mehr

Center of Excelence. Shared Services zwischen Hochschulen TU Dresden TU Bergakademie Freiberg

Center of Excelence. Shared Services zwischen Hochschulen TU Dresden TU Bergakademie Freiberg Center of Excelence Shared Services zwischen Hochschulen TU Dresden TU Bergakademie Freiberg Markus Schmidt Consultant Virtualisierung & Security markus.schmidt@interface-systems.de interface systems GmbH

Mehr

Virtualisierung der 3. Generation - Einstieg zur eigenen Cloud

Virtualisierung der 3. Generation - Einstieg zur eigenen Cloud 10. April, 13:15 14:15 Uhr Virtualisierung der 3. Generation - Einstieg zur eigenen Cloud Bernhard Frank, Technical Evangelist, Microsoft Deutschland GmbH blogs.technet.com/bernhard_frank Teil 1 Hyper-V

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 Leistung, Kosten, Sicherheit: Bessere Performance und mehr Effizienz beim Schutz von virtualisierten Umgebungen AGENDA - Virtualisierung im Rechenzentrum - Marktübersicht

Mehr

VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features

VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features Präsentation 30. Juni 2015 1 Diese Folien sind einführendes Material für ein Seminar im Rahmen der Virtualisierung. Für ein Selbststudium sind sie nicht

Mehr

Oracle Real Application Clusters: Requirements

Oracle Real Application Clusters: Requirements Oracle Real Application Clusters: Requirements Seite 2-1 Systemvoraussetzungen Mind. 256 MB RAM (mit 128 MB geht es auch...) Mind. 400 MB Swap Space 1,2 GB freier Speicherplatz für f r Oracle Enterprise

Mehr

Server virtualisieren mit Hyper-V und Windows Server 8

Server virtualisieren mit Hyper-V und Windows Server 8 Server virtualisieren mit Hyper-V und Windows Server 8 Michael Korp Infrastruktur Architekt, Microsoft Technology Center Microsoft Deutschland GmbH The information contained in this document relates to

Mehr

1.2 Virtualisierung: der kostenlose Microsoft

1.2 Virtualisierung: der kostenlose Microsoft 1. Server-Virtualisierung 1.2 Virtualisierung: der kostenlose Microsoft Hyper-V-Server 2012 R2 in der Praxis Der kostenlose Hyper-V-Server 2012 R2 ist vor allem für Unternehmen geeignet, die nicht auf

Mehr

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Roj Mircov TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung Jörg Ostermann TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung 1 AGENDA Virtual

Mehr

Windows Server 2012 kann alles besser als Windows Server 2008 R2?!

Windows Server 2012 kann alles besser als Windows Server 2008 R2?! Windows Server 2012 kann alles besser als Windows Server 2008 R2?! Marc Grote grotem@it-training-grote.de blog.it-training-grote.de www.it-training-grote.de Inhalt Windows mit und ohne Fenster Server Manager

Mehr

Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud

Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud Safely doing your private business in public David Treanor Team Lead Infrastructure Microsoft Certified Systems Engineer (MCSE) Microsoft Certified Systems Administrator

Mehr

Nicholas Dille, Marc Grote, Nils Kaczenski, Jan Kappen. Microsoft Hyper-V und. System Center. Das Handbuch für Administratoren.

Nicholas Dille, Marc Grote, Nils Kaczenski, Jan Kappen. Microsoft Hyper-V und. System Center. Das Handbuch für Administratoren. Nicholas Dille, Marc Grote, Nils Kaczenski, Jan Kappen Microsoft Hyper-V und System Center Das Handbuch für Administratoren Galileo Press Inhalt Geleitwort 19 1 Einleitung 21 1.1 Was wir Ihnen bieten 22

Mehr

und http://www.it-pruefungen.ch ch/

und http://www.it-pruefungen.ch ch/ -Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft! http://www.it-pruefungen.ch ch/ Prüfungsnummer : 70-659 Prüfungsname : TS: Windows Server

Mehr

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren best Open Systems Day Mai 2011 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de OS Unterstützung für Spiegelung Host A Host B Host- based Mirror

Mehr

Herzlich Willkommen Neuerungen in vsphere 6

Herzlich Willkommen Neuerungen in vsphere 6 Herzlich Willkommen Neuerungen in vsphere 6 Benjamin Bayer Technical Support Specialist VCP5-DCV certified bbayer@thomas-krenn.com Sebastian Köbke Technical Support VCP5-DCV certified skoebke2@thomas-krenn.com

Mehr

EXCHANGE 2013. Neuerungen und Praxis

EXCHANGE 2013. Neuerungen und Praxis EXCHANGE 2013 Neuerungen und Praxis EXCHANGE 2013 EXCHANGE 2013 NEUERUNGEN UND PRAXIS Kevin Momber-Zemanek seit September 2011 bei der PROFI Engineering Systems AG Cisco Spezialisierung Cisco Data Center

Mehr

TERRA CLOUD +EINFACH +FAIR +TRANSPARENT +KUNDENORIENTIERT +SICHER MARTIN KLEIN CARSTEN RACHFAHL MACHINE LEITER TERRA CLOUD SERICES MVP VIRTUAL

TERRA CLOUD +EINFACH +FAIR +TRANSPARENT +KUNDENORIENTIERT +SICHER MARTIN KLEIN CARSTEN RACHFAHL MACHINE LEITER TERRA CLOUD SERICES MVP VIRTUAL TERRA CLOUD +EINFACH +FAIR +TRANSPARENT +KUNDENORIENTIERT +SICHER MARTIN KLEIN CARSTEN RACHFAHL MACHINE LEITER TERRA CLOUD SERICES MVP VIRTUAL Darum die WORTMANN AG: 1. Erfahrung: Mehr als 25 Jahre erfolgreich

Mehr

Mit Windows 8(.1) Hyper-V und Azure blitzschnell zur Testlabor-Umgebung

Mit Windows 8(.1) Hyper-V und Azure blitzschnell zur Testlabor-Umgebung Mit Windows 8(.1) Hyper-V und Azure blitzschnell zur Testlabor-Umgebung Dr. Bernhard Tritsch CTO bluecue consulting GmbH & Co. KG www.drtritsch.com www.bluecue.de Twitter: @drtritsch Einige Fakten zum

Mehr

System Center 2012 Configuration Manager. Die Neuerungen in R2.

System Center 2012 Configuration Manager. Die Neuerungen in R2. System Center 2012 Configuration Manager. Die Neuerungen in R2. Über mich Torsten Meringer Senior Consultant MCSA, MCSE, MCTS, MCITP:EA, MCT seit 1999 im SMS/SCCM-Umfeld tätig Microsoft MVP: Enterprise

Mehr

Donato Quaresima Matthias Hirsch

Donato Quaresima Matthias Hirsch Die Spezialisten. Meister auf Ihrem Gebiet..Alles so schön bunt hier? Donato Quaresima Matthias Hirsch Microsoft Windows 2012 ein Überblick Inhalt Allgemein Editionen / Lizenzierung Neuerungen allgemein

Mehr

Sizing Informationen Installationsvoraussetzungen Koexistenzvoraussetzungen Migrationsvorbereitung und Planung Koexistenz und Migration

Sizing Informationen Installationsvoraussetzungen Koexistenzvoraussetzungen Migrationsvorbereitung und Planung Koexistenz und Migration Sizing Informationen Installationsvoraussetzungen Koexistenzvoraussetzungen Migrationsvorbereitung und Planung Koexistenz und Migration Leicht erhöhte CPU-Anforderungen Empfohlene maximale CPU-Kerne: 24

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials 3 Systemanforderungen 3 Unterstütze Systeme 3 NovaBACKUP Virtual Dashboard

Mehr

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Peter Heese Architekt Microsoft Deutschland GmbH Holger Berndt Leiter Microsoft Server Lufthansa Systems AG Lufthansa Systems Fakten & Zahlen

Mehr

Microsoft Server 2012 Hyper-V Replica für Oracle Database

Microsoft Server 2012 Hyper-V Replica für Oracle Database Microsoft Server 2012 Hyper-V Replica für Oracle Database Seite 1 Inhalt 1 Executive Summary... 3 2 Windows Server 2012 R2 Hyper- V Replica Technologie- Review... 3 2.1 Begriffe... 3 2.2 Konfigurationsoptionen:...

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

CTDB: Samba im All-Active-Cluster SLAC 2011

CTDB: Samba im All-Active-Cluster SLAC 2011 CTDB: Samba im All-Active-Cluster SLAC 2011 Michael Adam obnox@samba.org / ma@sernet.de Samba Team / SerNet 2011-11-02 Michael Adam CTDB + Samba (3 / 28) Samba seit 1992 Der Open Source SMB/CIFS/SMB2

Mehr

Mai 09 Okt. 2012. Markus Zack EDV-Kaufmann Hauptstraße 86 2244 Spannberg Mobil: +43 664 / 245 70 64 Mail: markus@zack.co.at.

Mai 09 Okt. 2012. Markus Zack EDV-Kaufmann Hauptstraße 86 2244 Spannberg Mobil: +43 664 / 245 70 64 Mail: markus@zack.co.at. Markus Zack EDV-Kaufmann Hauptstraße 86 2244 Spannberg Mobil: +43 664 / 245 70 64 Mail: markus@zack.co.at Persönliches Geboren am 18.08.1985 in Wien Verheiratet Berufliche Erfahrung Nov. 2012 - heute Keller

Mehr