SchILD-NRW mit Datenbank eines MySQL Servers (Version 5.1)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SchILD-NRW mit Datenbank eines MySQL Servers (Version 5.1)"

Transkript

1 SchILD-NRW mit Datenbank eines MySQL Servers (Version 5.1) Installationsanleitung überarbeitet von OStR Ralf Börger Inhalt 1 Einleitung Notwendige Dateien für Installation Server-Installation Den MySQL-Server installieren Den Server starten und eine Server Instanz konfigurieren MySQL GUI Tools Bundle als Administrations- und Migrationstool installieren Installation des Migrationsprogramm für SchILD NRW von ribeka Datenbank für SchILD-NRW einrichten Einrichtung der Datenbank auf dem Server User Client-Installationen MySQL-ODBC-Treiber installieren Zugriff von SchILD-NRW auf die MySQL-Datenbank einrichten ODBC-Datenquelle einrichten UDL-Datei anlegen Datenbank-Anmeldungsparameter in die SchILDBenutzerverwaltung Benutzer anlegen Daten-Migration aus einer ACCESS-Datenbank in die MySQLDatenbank Datensicherung... 27

2 1 Einleitung SchILD-NRW kann auch mit dem OpenSource-Datenbanksystem MySQL betrieben werden. Das bedeutet, dass die Datenhaltung nicht in einer Access Datenbank erfolgt, sondern auf einem Datenbank- Server. Die Dateneingabe und pflege erfolgt weiterhin über die bekannte Oberfläche der Schildsoftware, d.h. SchILD-NRW ist weiterhin eine reine Windows-Anwendung und muss unabhängig davon, unter welchem Betriebssystem der Datenbankserver läuft, auf einem Windows-Rechner als sogenannter Client gestartet werden. Der Aufwand zur Einrichtung von Schild mit einer MySQL Datenbank, ist dann sinnvoll, wenn mehrere Personen gleichzeitig mit Schild arbeiten müssen. Bei einem gleichzeitigem Zugriff auf eine Access Datenbank können in einem Netzwerk erhebliche Probleme auftreten, die systematisch nur durch den Serverbetrieb der Datenbank von Schild umgegangen werden kann. Der Einsatz eines Microsoft SQL Servers wird an anderer Stelle beschrieben. Gegenüber einer ACCESS-Datenbank bietet eine MySQL-Datenbank daher die folgenden Vorteile: Schnellerer Zugriff im Netzwerk Höhere Datensicherheit, da kein Zugriff auf Dateiebene notwendig ist. MySQL-Datenbanksysteme sind für Windows- und Linux-Betriebssysteme verfügbar, d.h. die Datenbank kann auf einem Windows- oder Linux-Server installiert werden. In diesem Dokument werden die einzelnen Schritte zur Installation der MySQL- Software und zur Anbindung SchILD-NRW Clients an einer MySQL-Datenbank erläutert. Dabei werden gewisse Kenntnisse in der Verwaltung eines Windows- bzw. Linux-Systems vorausgesetzt. Wichtiger Hinweis: Die nachfolgend angegebenen Dateinamen und Internetadressen geben den Zustand vom wieder. Da MySQL kontinuierlich weiterentwickelt wird, können die Angaben (insbesondere Versionsnummern) zu den Dateinamen bei zukünftigen Versionen abweichen. Bitte beachten Sie dies auch bei den Installationsanleitungen. 1.1 Notwendige Dateien für Installation Für die Installation auf Windows Systemen werden die folgenden Dateien benötigt, die Sie von den jeweils angegebenen Internetseiten herunterladen können. 1. Der MySQL Community Server kann von herunter geladen werden. 2. Das MySQL GUI Tools Bundle mysql-gui-tools-5.0-r17-win32.msi ist unter zu finden.

3 Alternativ kann zukünftig eventuell die MySQL Workbench genutzt werden. Zur Zeit ist aber die Integration eines Migrationstools noch nicht erfolgt. Die MySQL Workbench laden unter Sie herunter. 3. Das Setup für den MySQL-ODBC-Treiber Connector/ODBC steht unter zur Verfügung. 4. SQL-Skript zur Erstellung der Datenbank für SchILD-NRW schild_mysql.sql, Link: 5. Die Setupdatei zum Migrationsprogramm für Schild- NRW kann unter (Setup des Migrationsprogrammes) oder (als Zip Datei) herunter geladen werden. 6. Eine aktualisierte Version der Benutzerverwaltung finden Sie unter 2 Server-Installation Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie den MySQL-Server unter Windows installieren und den MySQL Server starten. 2.1 Den MySQL-Server installieren Falls noch nicht geschehen, laden Sie von den in Abschnitt 1 Notwendige Dateien für Installation angegebenen Internetadressen das MySQL-Setup für Windows herunter. Starten Sie anschließend am dem Rechner, der als Server eingesetzt werden soll, das Programm mysql-essential winx64.msi. Nach dem Begrüßungsfenster erscheint ein Fenster, in dem Sie den Setup-Typ festlegen müssen. Wählen Sie hier die Option Typical aus und aktivieren Sie den Schalter Next.

4 Hinweis: Falls Sie den Server nicht im Verzeichnis C:\Programme\MySQL\MySQL Server 5.1 installieren möchten, müssen Sie die Option Custom wählen. Im nächsten Fenster Ready to Install the Program aktivieren Sie den Schalter Install, um den Installationsprozess zu starten. Nach dem Kopiervorgang erscheinen verschiedene Fenster, in denen Sie die vorausgewählten Einstellungen beibehalten können.

5 Wenn die Insatllation beendet ist, können Sie direkt zum nächsten Schritt übergehen und die Server Instanz konfigurieren. 2.2 Den Server starten und eine Server Instanz konfigurieren Nach der Installation startet automatisch der Setup Wizard, mit dem Sie den MySQL- Server konfigurieren können. Aktivieren Sie nun den Schalter Finish im Setup Bildschirm und im nachfolgenden Begrüßungsfenster den Schalter Next. Im Fenster MySQL Server Instance Configuration wählen Sie die Option Standard Configuration und aktivieren Sie dann den Schalter Next. Übernehmen Sie die Einstellungen im nächsten Fenster und aktivieren Sie den Schalter Next.

6 Tragen Sie im nächsten Fenster ein Kennwort (New root password) für den Datenbankadministrator (root) ein und bestätigen Sie es (Confirm). Die Option Enable root access from remote machines muss aktiviert sein!. Klicken Sie dann auf den Schalter Next. Aktivieren Sie im nächsten Fenster den Schalter Execute, um den MySQL-Server zu konfigurieren.

7 Wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, aktivieren Sie den Schalter Finish, um das Konfigurationsprogramm zu beenden. 2.3 MySQL GUI Tools Bundle als Administrations- und Migrationstool installieren In die Installation des MySQL-Servers ist kein interaktives Administrations-Werkzeug eingebunden. Ein solches ist aber mit dem OpenSource-Programmpaket MySQL GUI Tools Bundle als MySQL-Administrator verfügbar. Die GUI Tools sind sowohl als Windows- und Linux-Version verfügbar. Es hat sich aber gezeigt, dass die Installation auf einem Windows-Rechner als administrativen Client im Netzwerk leicht durchgeführt werden kann. Nachfolgend wird daher auch nur dieser Weg beschrieben. Die Administration der MySQL-Datenbanken auf dem Windows-Server erfolgt somit von einem Windows- Client im Netzwerk. Falls noch nicht geschehen, laden Sie von den in Abschnitt 1.1 Notwendige Dateien für Installation angegebenen Internetadressen das Setup für GUI Tools Bundle herunter (mysql-gui-tools-5.0-r17-win32.msi). Das Programm sollte so installiert werden, dass nur der Datenbankadministrator Zugriff auf das Programm hat. Zur Installation bitte wie folgt vorgehen:

8 Die Datei mysql-gui-tools-5.0-r17-win32.msi starten und im Begrüßungsfenster den Schalter Next aktivieren. Die Lizenzbedingungen akzeptieren und den Schalter Next aktivieren. Ggf. das Zielverzeichnis anpassen

9 Als Setup-Typ die Option Complete wählen. Die Installation durch Aktivieren des Schalters Install starten. Die Installation durch Aktivieren des Schalters Finish beenden.

10 2.4 Installation des Migrationsprogramm für SchILD NRW von ribeka Die Installation des Migrationstools erfolgt automatisiert und verläuft wie in den folgenden Screenshots dargestellt. Beachten Sie den Hinweis und wählen die korrekten Verzeichnisse aus.

11 Der Zielordner ist dabei das Insatllationsverzeichnis für den Client auf dem SchILD gestartet werden soll: Bestätigen Sie und klicken auf Weiter.

12 Hierdurch wurde das Migrationstool installiert und kann aus dem Startmenü oder direkt aus dem Installationsordner von SchILD gestartet werden. 3 Datenbank für SchILD-NRW einrichten 3.1 Einrichtung der Datenbank auf dem Server Nachdem die Server- und die administrativen Client-Installationen durchgeführt wurden, kann eine MySQL- Datenbank für SchILD-NRW eingerichtet werden. Leider kann dies nicht durch einfaches Kopieren eines Prototypes (wie z.b. bei Firebird) erfolgen. Sie müssen die Datenbank mit den installierten MySQL Administrator und mit Hilfe eines SQL-Skriptes erstellen. Falls noch nicht geschehen, laden Sie sich aus dem Downloadbereich der Internetadresse das Programm SetupSchILDMySQL.exe herunter.

13 Es installiert das SQL-Skript für die Datenbank im Verzeichnis \Vorlagen\MySQL unterhalb des Verzeichnisses von SchILD-NRW. Dieses Verzeichnis wird nachfolgend mit <Vorlagen-Verzeichnis> bezeichnet. Starten Sie den MySQL Administrator Und wählen Sie den Eintrag Wiederherstellung:

14 Klicken Sie auf Datei öffnen und wählen das SQL Skript schild_nrw.sql aus dem Verzeichnis \Vorlagen\MySQL unterhalb des Programmverzeichnisses von SchILD- NRW. Klicken Sei dann auf Starten. Damit wird eine Datenbank mit dem Namen schild_nrw erzeugt. Zusätzlich werden die notwendigen Basisdaten angelegt. Im Bereich Kataloge des MySQL Administrators wird Ihnen jetzt auch die neu angelegt Datenbank schild_nrw angezeigt: 4 User Client-Installationen 4.1 MySQL-ODBC-Treiber installieren Um von den Windows-Rechnern (User Client), auf denen SchILD-NRW gestartet werden soll, auf eine MySQL-Datenbank zugreifen zu können, muss auf jedem User Client ein MySQL ODBC- Treiber installiert werden. Falls noch nicht geschehen, laden Sie von den in Abschnitt 1.1 Notwendige Dateien für Installation angegebenen Internetadressen das Setup für den MySQL-ODBC- Treiber herunter (z. B. mysql-connector-odbc winx64.msi für ein 64 bit Windows). Zur Installation gehen Sie wie folgt vor:

15 Die Datei mysql-connector-odbc winx64.msi starten und dann im Begrüßungsfenster den Schalter Next aktivieren. Für den Setup Type Typical verwenden Und im Fenster Ready to Install the Programm den Schalter Install aktivieren.

16 Die Installation durch Aktivieren des Schalters Finish beenden. 5 Zugriff von SchILD-NRW auf die MySQL-Datenbank einrichten 5.1 ODBC-Datenquelle einrichten Damit SchILD-NRW auf die MySQL-Datenbank zugreifen kann, wird neben dem oben beschriebener ODBC- Treiber eine ODBC- Verbindung benötigt. Um diese einzurichten, gehen Sie wie folgt vor. Drücken Sie die Windows Taste und die R Taste. Jetzt erscheint folgendes Fenster: Geben Sie dann den direkten Aufruf odbcad32.exe Oder aktivieren Sie Start/Systemsteuerung und wählen Sie in der Systemsteuerung zunächst System und Sicherheit

17 und das Symbol Verwaltung aus. Wählen Sie in der Verwaltung das Symbol Datenquellen (ODBC) aus. Aktivieren Sie den Schalter Hinzufügen:

18 Es erscheint das folgende Fenster. Wählen Sie den Treiber MySQL ODBC 5.1 Driver aus und aktivieren Sie den Schalter Fertig stellen. Es öffnet sich das nachfolgend dargestellte Fenster.

19 Geben Sie nun bei Data Source Name einen Namen für diese Verbindung ein. Wichtig: Dieser Name muss bei allen Rechner, die auf die MySQL-Datenbank von SchILD-NRW zugreifen sollen, identisch sein! Bei Description können Sie eine optionale Erläuterung zu der Verbindung eintragen. Im Feld Server geben Sie Servernamen oder die IP-Adresse des Servers, auf dem sich die Datenbank befindet, ein. Im Feld User tragen sie root ein, im Feld Password das Kennwort des Datenbankadministrators. Wichtig: Nach dem Verbindungstest (s.u.) sollten Sie das Kennwort unbedingt wieder löschen. Im Feld Database geben Sie den Namen der MySQL-Datenbank schild_nrw für SchILD-NRW ein. Aktivieren Sie nun den Schalter Test, um die Verbindung zu testen. Falls der Test erfolgreich verlief, sollten Sie wieder auf die Registerkarte Login wechseln und das Kennwort löschen. Anschließend schließen Sie das Fenster über den Schalter OK, ebenso den ODBC-Datenquellen-Administrator. 5.2 UDL-Datei anlegen Damit SchILD-NRW auf die MySQL-Datenbank zugreifen kann, muss zusätzlich zu der ODBC-Verbindung auch noch eine sogenannte UDL-Datei eingerichtet werden, die alle notwendigen Verbindungsparameter enthält. Um eine solche einzurichten, gehen Sie wie folgt vor: Starten Sie den Windows-Explorer Wechseln Sie in das Verzeichnis \UDL, das sich normalerweise unterhalb des Programmverzeichnisses von SchILD-NRW befindet. Falls das Verzeichnis nicht existiert, legen Sie es mit dem Windows-Explorer neu an. Aktivieren Sie die rechte Maustaste und wählen Sie Neu/Textdatei. Es wird eine neue Textdatei angelegt. Geben Sie der Datei einen aussagekräftigen Namen, z.b."mysql-datenbank" o. ä. Unter diesem Namen wird die Datenbank in SchILD-NRW angezeigt. Ändern Sie die Dateierweiterung in ".UDL". Anschließend aktivieren Sie die Eingabetaste, die Warnmeldung können Sie ignorieren. Damit ist das Grundgerüst einer UDL-Datei, in der Zugriff auf eine Datenbank definiert werden kann, gelegt. Um die konkreten Angaben zu setzen, führen Sie einen Doppelklick auf die soeben erzeugte Datei aus. Es sollte nun das Fenster "Datenverknüpfungseigenschaften" erscheinen (s.u.). Auf der Seite Provider wählen Sie den Eintrag Microsoft OLE DB Provider for ODBC Drivers aus.

20 Wechseln Sie nun auf den Karteireiter Verbindung. Aktivieren Sie die Option Datenquellenname verwenden und geben Sie den Namen der ODBC-Verbindung ein (siehe Abschnitt 5.1 ODBC-Datenquelle einrichten ). Um die Verbindung zu testen, geben Sie bei Benutzername root und bei Kennwort das Kennwort des Datenbankadministrators ein und aktivieren Sie den Schalter Verbindung testen. Der Eintrag Geben Sie den zu verwendenden Anfangskatalog ein muss unbedingt leer bleiben! Sofern die Verbindung erfolgreich hergestellt werden konnte, löschen Sie nun wieder den Benutzernamen und das Kennwort. Diese Einträge werden verschlüsselt in der in der Benutzerverwaltung von SchILD-NRW verwaltet (s.u.).

21 Schließen Sie das Fenster über den Schalter OK. 5.3 Datenbank-Anmeldungsparameter in die SchILDBenutzerverwaltung Damit die Benutzer von SchILD-NRW mit der MySQL-Datenbank arbeiten können, ohne das Kennwort für den MySQL-Server zu kennen, muss es verschlüsselt in der Benutzerverwaltung abgelegt werden. Starten Sie hierzu die Benutzerverwaltung von SchILD-NRW SchILD_PWCrypt.exe, die Sie im Installationsverzeichnis von Schild finden. Achten sie darauf, eine Schild Version neuer als Version zu nutzen. Die Datei SchILD_PWCrypt.exe wird mit Schild Software installiert bzw. aktualisiert. Das Verschlüsselungsverfahren musste für die Datenbankparameter (Benutzername, Kennwort) geändert werden. Es können aus diesem Grund keine älteren Varianten des Verschlüsselungsprogramms verwendet werden. Es erscheint das folgende Fenster: Wählen Sie zunächst die UDL-Datei, die Sie in Abschnitt 5.2 UDL-Datei anlegen erstellt haben, aus, indem Sie auf das Symbol zum Öffnen eines Ordners klicken. Wählen Sie ggf. das korrekte Verzeichnis für die UDL Datei aus. Geben nun den Benutzernamen (root) und das Kennwort für den Datenbankadministrator ein und aktivieren Sie den Start-Schalter, um diese Daten in verschlüsselter Form abzuspeichern. In diesem Prozess wird eine DAT Datei erstellt, die den gleichen Namen besitzt wie die ausgewählte UDL Datei. Die eingetragenen Benutzer können nun SchILD-NRW starten und die MySQL- Datenbank auswählen (über den Namen der UDL-Datei), ohne das eigentliche Datenbank-Kennwort kennen zu müssen. Die Zugriffssteuerung erfolgt wie im Falle einer ACCESS-Datenbank weiterhin rein über die Privilegien, die in der Benutzerverwaltung festgelegt wurden.

22 5.4 Benutzer anlegen Zum Anlegen und Bearbeiten der Benutzer und deren Rechte kann zur Zeit leider nicht die Benutzerverwaltung unter Schild verwendet werden. Nutzen Sie hierzu die Anwendung UserAdmn.exe im Programmordner von Schild. Laden Sie ggfs. eine aktuelle Version der Benutzerverwaltung als gezippte Datei herunter und entpacken die Benutzerverwaltung im Installationsverzeichnis von SchILD. Beim Start der UserAdmn.exe müssen Sie dann zunächst die Datenbank auswählen, deren Nutzer Sie administrieren wollen. Daraufhin folgen mehrere Fehlermeldungen, die Sie ignorieren können und mit OK bestätigen:

23 Dann gelangen Sie zur folgenden Ansicht: Jetzt müssen Sie unter Benutzergruppen bearbeiten zunächst noch Benutzergruppen definieren, um die später anzulegenden Benutzer diesen Benutzergruppen zuordnen zu können. Klicken Sie auf + und legen eine Benutzergruppe Administratoren an. Schließen Sie das Benutzergruppen Fenster und legen dann in der Benutzer-Verwaltung mind.

24 den Administrator an, indem Sie Sie wiederum auf + gehen und einen Namen und das Passwort festlegen. Bestätigen Sie mit Ja und legen dann ein Kennwort für den Administrator fest. Schließen die Benutzerverwaltung wieder, um sich dann nochmals anzumelden: Legen Sie jetzt ggf. weitere Benutzer, deren Rechte und Passwörter fest: Betätigen dann den Haken zum Speichern.

25 6 Daten-Migration aus einer ACCESS-Datenbank in die MySQLDatenbank Um Daten aus einer bestehenden SchILD-ACCESS-Datenbank in die MySQL- Datenbank zu übertragen, dient das Programm SchildMigration.exe, das sich im Programmverzeichnis von SchILD-NRW befindet. Bevor Sie dieses Programm aufrufen, sollten Sie die Datenbank aber einmal mit SchILD-NRW öffnen. Starten Sie hierzu SchILD-NRW und wählen Sie die MySQL-UDL- Datei aus. Sobald der SchILD-Experte erscheint, können Sie das Programm aber wieder beenden. Und dann wieder schließen: Grund für diese Vorgehensweise ist, dass mögliche Zusatzfelder, die von SchILD- NRW bei Bedarf beim Start automatisch angelegt werden, auch tatsächlich in der Datenbank vorhanden sind. Öffnen Sie nun im Explorer per Doppelklick die MySQL-UDL-Datei und tragen Sie den Benutzer root und dessen Kennwort ein. Diese Einträge werden nur für die Migration benötigt und sollten nach Abschluss der Migration wieder entfernt werden!

26 Starten Sie nun das Migrationsprogramm SchildMigration.exe und wählen Sie im oberen Eingabefeld die SchILD-ACCESS-Datenbank, die konvertiert werden soll, aus. Die MySQL- Datenbank, in die die Daten überführt werden sollen, wählen Sie über die zugeordnete UDL- Datei aus:

27 Testen Sie die Verbindung Im Register Optionen könne Sie ggfs. weitere Einstellung zur Migration vornehmen: Durch den Schalter Migration starten werden anschließend die Daten aus der ACCESS-Datenbank in die MySQL-Datenbank überführt. Je nach Datenumfang kann dies eine längere Zeit in Anspruch nehmen. Wichtig: Nach Abschluss der Migration müssen Sie erneut im Explorer per Doppelklick die MySQL-UDL-Datei öffnen und den Benutzernamen und das Kennwort wieder löschen! Falls die Migration mit dem Ribeka Tool nicht funktioniert, verwenden Sie stattdessen das Migrationstool von MySQL, das mit den GUI Tools zusammen installiert wurde. 7 Datensicherung Da bei einer MySQL-Datenbank kein Zugriff auf Dateiebene besteht (bzw. nicht bestehen sollte), kann das interne Datensicherungsverfahren von SchILD-NRW nicht verwendet werden, um regelmäßige Backups der Datenbank zu erzeugen. Sie können stattdessen das Administrationsprogramm MySQL-Administrator verwenden. Um ein Backup durchzuführen, starten Sie MySQL-Administrator, wählen die Verbindung zur SchILD-NRW-Datenbank aus, tragen das Kennwort ein und betätigen den Schalter OK. Im Hauptfenster von MySQL-Admininistrator aktivieren Sie nun linken Teil des Fensters das Symbol Backup. Es erscheint das folgende Fenster:

28 Aktivieren Sie nun den Schalter Neues Projekt. Geben Sie einen Namen für das Backup- Projekt ein (nur alphanummerische Zeichen) und wählen Sie unter Schemata die Datenbank (bzw. das Unterverzeichnis, in dem die Datenbank gespeichert ist) aus. Benutzen Sie den Schalter >, um die Datenbank in das Backup- Projekt zu übernehmen. Aktivieren Sie nun den Schalter Projekt Speichern, um diese Angaben zu speichern. Um die Datensicherung zu starten, aktivieren Sie den Schalter Backup jetzt durchführen. Es erscheint dann ein Dateiauswahl-Dialog, in dem Sie einen Namen für die Backup-Datei eingeben können (Vorgabe ist der Name der Datenbank mit aktuellem Datum und Uhrzeit). Um ein Backup der Datenbank zurückzuspielen, verwenden Sie das Symbol Wiederherstellung im Hauptfenster von MySQL-Administrator und wählen Sie dann eine Datensicherungsdatei aus.

SchILD-NRW mit Firebird- Datenbank INSTALLATIONSANLEITUNG

SchILD-NRW mit Firebird- Datenbank INSTALLATIONSANLEITUNG SchILD-NRW mit Firebird- Datenbank INSTALLATIONSANLEITUNG Inhaltsverzeichnis 1. EINLEITUNG...1 1.1. Notwendige Dateien für Installation auf Windows-Server...1 1.2. Notwendige Dateien für Installation auf

Mehr

Firebird-Datenbankserver für Einsteiger. unter Windows

Firebird-Datenbankserver für Einsteiger. unter Windows Firebird-Datenbankserver für Einsteiger unter Windows SchILD-NRW mit einer Firebird-Datenbank INSTALLATIONSANLEITUNG Stand: 25.Februar 2012 INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung 1.1. Notwendige Dateien für

Mehr

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29)

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) Dieses Dokument beschreibt das Herunterladen der Serversoftware, die Installation und Konfiguration der Software. Bevor mit der Migration der

Mehr

AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des

AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des Seite 1/6 AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des Datenbank-Servers und der Dokumentenablage Bei der vorliegenden Anwendung handelt es sich um eine Client-Server-Anwendung, d.h. die Software wird

Mehr

MySQL Community Server 5.1 Installationsbeispiel

MySQL Community Server 5.1 Installationsbeispiel MySQL Community Server 5.1 Installationsbeispiel Dieses Dokument beschreibt das Herunterladen der Serversoftware, die Installation und Konfiguration der Software. Bevor mit der Migration der untermstrich-datenbank

Mehr

Installation und Einrichtung von MS-SQL-Server zu opus i

Installation und Einrichtung von MS-SQL-Server zu opus i Installation und Einrichtung von MS-SQL-Server zu opus i Wichtig! Vor dem Beginn der Installation muss eine (vorher) fehlgeschlagene oder abgebrochene Installation des SQL-Servers 2005 zu 100% gelöscht

Mehr

Handbuch. SIS-Handball Setup

Handbuch. SIS-Handball Setup Handbuch SIS-Handball Setup GateCom Informationstechnologie GmbH Am Glockenturm 6 26203 Wardenburg Tel. 04407 / 3141430 Fax: 04407 / 3141439 E-Mail: info@gatecom.de Support: www.gatecom.de/wiki I. Installation

Mehr

Tutorial Einrichtung eines lokalen MySQL-Servers für den Offline-Betrieb unter LiveView

Tutorial Einrichtung eines lokalen MySQL-Servers für den Offline-Betrieb unter LiveView Tutorial Einrichtung eines lokalen MySQL-Servers für den Offline-Betrieb unter LiveView IBO Internet Software OHG Wehrstr. 6 41199 Mönchengladbach Tel. +49 (0) 2166 9989 530 Fax +49 (0) 2166 9989 535 ibo@shoppilot.de

Mehr

TimeMachine. Installation und Konfiguration. Version 1.4. Stand 21.11.2013. Dokument: install.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr.

TimeMachine. Installation und Konfiguration. Version 1.4. Stand 21.11.2013. Dokument: install.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr. Installation und Konfiguration Version 1.4 Stand 21.11.2013 TimeMachine Dokument: install.odt Berger EDV Service Tulbeckstr. 33 80339 München Fon +49 89 13945642 Mail rb@bergertime.de Versionsangaben Autor

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

MS-SQL Client Installation

MS-SQL Client Installation Inhalt MS-SQL Client Installation ODBC Treiber... 1 ODBC-Datenquellen-Administrator unter 64-Bit Systemen... 1 ODBC-Datenquellen-Administrator unter 32-Bit Systemen... 2 Windows 7... 2 Windows XP... 3

Mehr

Installationsanleitung MS SQL Server 2005. für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung. Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold

Installationsanleitung MS SQL Server 2005. für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung. Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Installationsanleitung MS SQL Server 2005 für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Inhaltsverzeichnis 1. GRUNDSÄTZLICHES... 3 2. SQLExpress Installationsanleitung

Mehr

Anleitung zur Installation und Konfiguration des MySQL-Datenbanksystems

Anleitung zur Installation und Konfiguration des MySQL-Datenbanksystems Anleitung zur Installation und Konfiguration des MySQL-Datenbanksystems 1 Installation des Basispakets Falls Sie bereits erfolglos versucht haben MySQL zu installieren, deinstallieren Sie MyS- QL bitte

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Mit dem MySQL Migration Toolkit aus ACCESS Datenbank SQL-Skripte generieren

Mit dem MySQL Migration Toolkit aus ACCESS Datenbank SQL-Skripte generieren Anleitung Problemstellung: Aus ACCESS-Datenbanken (*.mdb) SQL-Skripts erzeugen, die dann mithilfe der MySQL Workbench auf dem MySQL-server eingerichtet werden. Im nachfolgenden Beispiel sollen zu der ACCESS-Datenbank

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe storage mit FileZilla Client Programm

Installationsleitfaden kabelsafe storage mit FileZilla Client Programm Installationsleitfaden kabelsafe storage mit FileZilla Client Programm Installationsanleitung kabelsafe storage unter Verwendung des kostenlos unter verschiedenen Betriebssystemplattformen (Windows, Apple

Mehr

DataNAUT 4.x Server-Installation

DataNAUT 4.x Server-Installation DataNAUT 4.x Server-Installation Dieses Dokument beschreibt, wie Sie aus einer lokalen Installation von DataNAUT 4.x in ein zentral gemanagtes System mit einem MS-SQL Server umziehen. Diesen und weitere

Mehr

Datenbanken auf Sybase SQL-Anywhere

Datenbanken auf Sybase SQL-Anywhere Office Manager Enterprise oder Client/Server (ab Version 6.0.3.170) Datenbanken auf Sybase SQL-Anywhere A. Office Manager-Installationen Falls die Office Manager Enterprise- oder Client/Server-Version

Mehr

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6HKUJHHKUWH6RIW&OHDQ $QZHQGHU LQ XQVHUHP 6RIW&OHDQ 8SGDWHV 'RZQORDGEHUHLFK ILQGHQ 6LH ]ZHL $UWHQ YRQ 8SGDWHV 1DFKIROJHQGHUIDKUHQ6LHZHOFKHV8SGDWHI U6LHGDVULFKWLJHLVWXQGZLH6LHGDV8SGDWHDXI,KUHP$UEHLWVSODW]GXUFKI

Mehr

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Für Microsoft Windows Copyright Copyright 2008 BRainTool Software GmbH Inhalt INHALT 2 EINLEITUNG 3 WAS IST A-PLAN 2009 SQL? 3 WANN SOLLTE A-PLAN 2009 SQL EINGESETZT WERDEN?

Mehr

Installationsanleitung UltraVNC v.1.02. für neue und alte Plattform

Installationsanleitung UltraVNC v.1.02. für neue und alte Plattform Installationsanleitung UltraVNC v.1.02 für neue und alte Plattform Stand: 31. August 2007 Das Recht am Copyright liegt bei der TASK Technology GmbH. Das Dokument darf ohne eine schriftliche Vereinbarung

Mehr

Dokumentation für die manuelle Installation des Microsoft SQL Server 2008 R2 RTM(SQLEXPRADV_x64_DU) und Konfiguration für david Information Server

Dokumentation für die manuelle Installation des Microsoft SQL Server 2008 R2 RTM(SQLEXPRADV_x64_DU) und Konfiguration für david Information Server Dokumentation für die manuelle Installation des Microsoft SQL Server 2008 R2 RTM(SQLEXPRADV_x64_DU) und Konfiguration für david Information Server Einleitung Im Verlauf einer Installation von David Fx12

Mehr

UpToNet Installationsanleitung Einzelplatz und Netzwerk

UpToNet Installationsanleitung Einzelplatz und Netzwerk UpToNet Installationsanleitung Einzelplatz und Netzwerk Installationsanleitung Einzelplatz 1 Installationsanleitung Einzelplatz Wenn Sie im Besitz der Einzelplatz-Version der UpToNet KiSOffice Software

Mehr

Installationsanleitung für die netzbasierte Variante Bis Version 3.5. KnoWau, Allgemeine Bedienhinweise Seite 1

Installationsanleitung für die netzbasierte Variante Bis Version 3.5. KnoWau, Allgemeine Bedienhinweise Seite 1 1 Installationsanleitung für die netzbasierte Variante Bis Version 3.5 Copyright KnoWau Software 2013 KnoWau, Allgemeine Bedienhinweise Seite 1 2 Seite absichtlich leer KnoWau, Allgemeine Bedienhinweise

Mehr

Installationsanleitung Home & Office-Banking Plattform

Installationsanleitung Home & Office-Banking Plattform Installationsanleitung Home & Office-Banking Plattform Mehrplatz/Netzwerk-Installation Bei der Mehrplatzvariante wird die Anwendung einmal im Netzwerk installiert und beliebig viele Clients können darauf

Mehr

Installationsanleitung Expertatis

Installationsanleitung Expertatis Installationsanleitung Expertatis 1. Komplettinstallation auf einem Arbeitsplatz-Rechner Downloaden Sie die Komplettinstallation - Expertatis_Komplett-Setup_x32.exe für ein Windows 32 bit-betriebssystem

Mehr

Installation/Einrichtung einer Datenbank für smalldms

Installation/Einrichtung einer Datenbank für smalldms Einleitung In den folgenden Seiten werden wir uns damit beschäftigen eine lokale Installation einer MySQL- Datenbank vorzunehmen, um auf dieser Datenbank smalldms aktivieren zu können. Wir werden das XAMPP-Paket

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Installationsanleitung zu Megaredo 2.0

Installationsanleitung zu Megaredo 2.0 Installationsanleitung zu Megaredo 2.0 Stand: 10.04.2006 1 Vorbemerkungen Zur Installation von Megaredo sind folgende Schritte nötig: Installation der Java-Runtime-Engine Installation eines Datenbankservers

Mehr

Umzug der Datenbank Firebird auf MS SQL Server

Umzug der Datenbank Firebird auf MS SQL Server Umzug der Datenbank Firebird auf MS SQL Server Umzugsanleitung auf MS SQL Server Im Folgenden wird ein Umzug der julitec CRM Datenbank von Firebird auf MS SQL Server 2008 Express R2 beschrieben. Datensicherung

Mehr

Installationsanleitung für. SugarCRM Open Source. Windows Einzelplatz

Installationsanleitung für. SugarCRM Open Source. Windows Einzelplatz Installationsanleitung für SugarCRM Open Source Windows Einzelplatz Inhaltsverzeichnis Systemvoraussetzungen... 3 WAMP5 Server... 3 Sugar CRM Open Source... 8 SugarCRM Dokumentation... 14 Deutsches Sprachpaket...

Mehr

Anleitung zur Installation und Konfiguration des MySQL-Datenbanksystems

Anleitung zur Installation und Konfiguration des MySQL-Datenbanksystems Anleitung zur Installation und Konfiguration des MySQL-Datenbanksystems 1 Installation des Basispakets Falls Sie bereits erfolglos versucht haben MySQL zu installieren, deinstallieren Sie MyS- QL bitte

Mehr

Pervasive.SQL ODBC Treiber. ab ABACUS 2006.20er-Version Installationsanleitung

Pervasive.SQL ODBC Treiber. ab ABACUS 2006.20er-Version Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis Pervasive.SQL ODBC Treiber ab ABACUS 2006.20er-Version Installationsanleitung Mai 2013 / CL 1 Serverinstallation... 1 2 Clientinstallation... 8 WICHTIG Alle untenstehenden Schritte müssen

Mehr

Faktura-XP. Shop Edition. Leitfaden. Update der aktuellen Version Neueinbindung des OnlineShop. ab Programmversion 2.1.xxxx

Faktura-XP. Shop Edition. Leitfaden. Update der aktuellen Version Neueinbindung des OnlineShop. ab Programmversion 2.1.xxxx Faktura-XP Shop Edition Leitfaden Update der aktuellen Version Neueinbindung des OnlineShop ab Programmversion 2.1.xxxx 1999-2008 m-por media GmbH - Recklinghausen Stand: September 2008 Wichtige Hinweise

Mehr

Betriebshandbuch. MyInTouch Import Tool

Betriebshandbuch. MyInTouch Import Tool Betriebshandbuch MyInTouch Import Tool Version 2.0.5, 17.08.2004 2 MyInTouch Installationshandbuch Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Bevor Sie beginnen... 3 Einleitung...3 Benötigte Daten...3

Mehr

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Stand: August 2012 CSL-Computer GmbH & Co. KG Sokelantstraße 35 30165 Hannover Telefon: 05 11-76 900 100 Fax 05 11-76 900 199 shop@csl-computer.com

Mehr

Knottenwäldchen Software

Knottenwäldchen Software Knottenwäldchen Software Installationsanleitung für die netzbasierte Lösung Knottenwäldchen Software März.2011 Knottenwäldchen Software Seite 2 1 Inhalt 1 Inhalt... 2 2 Übersicht... 3 3 Installation...

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe backup home unter MS Windows

Installationsleitfaden kabelsafe backup home unter MS Windows Installationsleitfaden kabelsafe backup home unter MS Windows Installationsanleitung und Schnelleinstieg kabelsafe backup home (kabelnet-acb) unter MS Windows Als PDF herunterladen Diese Anleitung können

Mehr

- 1 - WAMP: Apache MySql PHP PhpMyAdmin Installation W2K. Voraussetzung zum Installieren: Entpacker wie Winzip oderwinrar muss vorhanden sein!

- 1 - WAMP: Apache MySql PHP PhpMyAdmin Installation W2K. Voraussetzung zum Installieren: Entpacker wie Winzip oderwinrar muss vorhanden sein! Voraussetzung zum Installieren: Entpacker wie Winzip oderwinrar muss vorhanden sein! 1. Zunächst einen Ordner Install direkt auf C:\ anlegen. In diesen Ordner die Dateien zum Installieren hineinkopieren:

Mehr

Installationsanleitung Microsoft Windows SBS 2011. MSDS Praxis + 2.1

Installationsanleitung Microsoft Windows SBS 2011. MSDS Praxis + 2.1 Installationsanleitung Microsoft Windows SBS 2011 MSDS Praxis + 2.1 Inhaltsverzeichnis Einleitung 2 Windows SBS 2011... 2 Hinweise zum Vorgehen... 2 Versionen... 2 Installation 3 Installation SQL Server

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows

Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows Installationsanleitung und Schnelleinstieg kabelsafe backup professional (kabelnet-obm) unter MS Windows Als PDF herunterladen Diese

Mehr

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung H A E S S L E R DoRIS Office Add-In DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation & Anleitung DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation

Mehr

SVP-BW 1.0. Client-Installation (Windows 7 - XP - Vista - Win 2000)

SVP-BW 1.0. Client-Installation (Windows 7 - XP - Vista - Win 2000) Schulverwaltung Baden-Württemberg SVP-BW 1.0 Client-Installation (Windows 7 - XP - Vista - Win 2000) Stand: 22.02.2011 SVP-BW 1.0 Client-Installation Inhaltsverzeichnis 1. Vorbereitungen... / Voraussetzungen

Mehr

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Faxversand mit dem FRITZ! LAN Assistenten Mit dem FRITZ! LAN Assistenten können Sie einen Computer als FRITZ!fax Server einrichten, über den dann Faxe von anderen

Mehr

MySQL und EMC Installation der Datenbank- und der EMC-Software

MySQL und EMC Installation der Datenbank- und der EMC-Software Installationsanleitung MySQL und EMC Installation der Datenbank- und der EMC-Software 3-349-740-01 1/6.13 Inhalt Seite 1 Anwendung... 2 2 Systemvoraussetzungen... 2 3 Installation der MySQL Software...

Mehr

PC CADDIE Telefonsystem mit ISDN Voice III

PC CADDIE Telefonsystem mit ISDN Voice III PC CADDIE Telefonsystem mit ISDN Voice III Hinweise zur Installation Bitte holen Sie zuerst die aktuelle PC CADDIE Version. So wird anschliessend das Telefonsystem installiert: ISDN-Voice III CD einspielen

Mehr

INSTALLATION. Voraussetzungen

INSTALLATION. Voraussetzungen INSTALLATION Voraussetzungen Um Papoo zu installieren brauchen Sie natürlich eine aktuelle Papoo Version die Sie sich auf der Seite http://www.papoo.de herunterladen können. Papoo ist ein webbasiertes

Mehr

Installationsanleitung unter Windows

Installationsanleitung unter Windows Installationsanleitung unter Windows Verwenden Sie zur Installation ein Benutzerkonto mit Administratorberechtigung! 1. Download des aktuellen Backup-Client und des Sprachpakets: 1.1 Windows: ftp://ftp.software.ibm.com/storage/tivoli-storage-management/maintenance/client/v6r2/windows/

Mehr

Bedienungsanleitung zur Inbetriebnahme des Funkempfänger EFB-EXP-72a mit Ethernet-Schnittstelle

Bedienungsanleitung zur Inbetriebnahme des Funkempfänger EFB-EXP-72a mit Ethernet-Schnittstelle zur Inbetriebnahme des Funkempfänger EFB-EXP-72a mit Ethernet-Schnittstelle 1. Funktion und Voreinstellung Der EFB-EXP-72a basiert auf der Funktionsweise des Funkempfängers EFB-RS232 mit dem Unterschied,

Mehr

Einrichtung einer Projektzeitenmanager Datenbank auf einem Firebird Datenbankserver. Mit Hilfe des Programmes pzmadmin v1.6.x

Einrichtung einer Projektzeitenmanager Datenbank auf einem Firebird Datenbankserver. Mit Hilfe des Programmes pzmadmin v1.6.x Einrichtung einer Projektzeitenmanager Datenbank auf einem Firebird Datenbankserver Mit Hilfe des Programmes pzmadmin v1.6.x Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...2 Voraussetzungen...3 Schritt 1: Verbindungsdaten

Mehr

Installation weiterer Format-Arbeitsplätze für FORMAT Fertigteile Export Versandabwicklung (FT-Export genannt)

Installation weiterer Format-Arbeitsplätze für FORMAT Fertigteile Export Versandabwicklung (FT-Export genannt) Installation weiterer Format-Arbeitsplätze für FORMAT Fertigteile Export Versandabwicklung (FT-Export genannt) 1. Datensicherung Voraussetzung für das Einspielen der Installation ist eine rückspielbare,

Mehr

SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH

SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH Copyright 1997 2010 Schäf Sytemtechnik GmbH Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch darf nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der Firma Schäf Systemtechnik

Mehr

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Diese Verbindung muss einmalig eingerichtet werden und wird benötigt, um den Zugriff vom privaten Rechner oder der Workstation im Home Office über

Mehr

Datenspooler Installationsanleitung Gültig ab Datenspooler-Version 2.2.20.X

Datenspooler Installationsanleitung Gültig ab Datenspooler-Version 2.2.20.X Datenspooler Installationsanleitung Gültig ab Datenspooler-Version 2.2.20.X Inhalt 1. Vorbedingungen... 4 2. Installation... 5 2.1. Umstellung von Datenspooler Version A.03.09 auf Datenspooler-Version

Mehr

WordPress lokal mit Xaamp installieren

WordPress lokal mit Xaamp installieren WordPress lokal mit Xaamp installieren Hallo und willkommen zu einem weiteren Teil der WordPress Serie, in diesem Teil geht es um die Lokale Installation von WordPress mithilfe von Xaamp. Kurz und knapp

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Anleitung zur Installation des AP-Manager-II

Anleitung zur Installation des AP-Manager-II Anleitung zur Installation des AP-Manager-II Inhaltsverzeichnis Seite Thema Seite 2 Einleitung Seite 3 Benötigte Programme Seite 4 Installation von PostgreSQL 9.1.3-1 Seite 5 Installation von PostgreSQL

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

Version Datum Grund 1.01 12.04.05 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um Webseiten

Version Datum Grund 1.01 12.04.05 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um Webseiten Outlook-Umstellung (im Rahmen der Exchange-Server-Umstellung am 15.-17.04.2005) Änderungen in diesem Dokument Version Datum Grund 1.01 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um

Mehr

novapro Open Audittrail Report

novapro Open Audittrail Report novapro Open Audittrail Report Bedienungshandbuch 7001042001 Q11 Diese Beschreibung entspricht dem aktuellen Programmstand Version 1.0. Änderungen erfolgen zu jeder Zeit und ohne vorherige Ankündigung.

Mehr

Schritt für Schritt Installationsanleitung -> CAS genesisworld SwissEdition

Schritt für Schritt Installationsanleitung -> CAS genesisworld SwissEdition Schritt für Schritt Installationsanleitung -> CAS genesisworld SwissEdition 1. Laden Sie die Demoversion CASgenesisWorld_SwissEdition.exe von unserer Webseite herunter. -> Link: http://www.crm-start.ch/crm_cas_genesisworld_kaufen_testen/index.html

Mehr

Administrator-Anleitung

Administrator-Anleitung Administrator-Anleitung für die Typ 2 Installation der LEC-Web-Anwendung auf einem Microsoft Windows Server Ansprechpartner für Fragen zur Software: Zentrum für integrierten Umweltschutz e.v. (ZiU) Danziger

Mehr

Diplomarbeit Webmaster. CONTENTMANAGEMENT Installationsanleitung. Version 1.0

Diplomarbeit Webmaster. CONTENTMANAGEMENT Installationsanleitung. Version 1.0 Diplomarbeit Webmaster CONTENTMANAGEMENT Installationsanleitung Version 1.0 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Einleitung... 3 2.1 Installationsvoraussetzung... 3 2.2 Installationsablauf...

Mehr

Installationsanleitung DIALOGMANAGER

Installationsanleitung DIALOGMANAGER Um mit dem Dialog-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: RAM-Speicher: mind. 2 GB Speicher Festplatte: 1 GB freier Speicher Betriebssystem: Windows

Mehr

Installationsbeschreibung. Version 4.2. Installationsbeschreibung 4.2 - Seite 1 von 6

Installationsbeschreibung. Version 4.2. Installationsbeschreibung 4.2 - Seite 1 von 6 Installationsbeschreibung Version 4.2 Installationsbeschreibung 4.2 - Seite 1 von 6 Installation auf einem Einzelplatz-System Dieser Abschnitt beschreibt, wie Sie die Installation durchführen, wenn die

Mehr

Netzwerkinstallation von Win-CASA 2009

Netzwerkinstallation von Win-CASA 2009 Netzwerkinstallation von Win-CASA 2009 Die Netzwerkinstallation von Win-CASA (Server- und Arbeitsplatzinstallation) läuft weitgehenst automatisch ab. Ein Netzwerkadministrator ist nicht zwingend erforderlich.

Mehr

Durchführung der Netzwerk bzw. Mehrplatzinstallation

Durchführung der Netzwerk bzw. Mehrplatzinstallation Installation des DB-Managers Wählen Sie einen Rechner aus, der als Datenbankserver eingesetzt werden soll. Dieser PC sollte nach Möglichkeit kein Arbeitsplatzrechner sein. Wir empfehlen ein Mehrkernsystem

Mehr

Outlook-Umstellung. Inhalt. Änderungen an diesem Dokument

Outlook-Umstellung. Inhalt. Änderungen an diesem Dokument Outlook-Umstellung (im Rahmen der Exchange-Server-Umstellung am 15.-17.04.2005) Inhalt Outlook-Umstellung... 1 Inhalt... 1 Änderungen an diesem Dokument... 1 Einleitung... 2 Hilfe... 2 Automatische Umstellung...

Mehr

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Stand: 01.06.2015 SFirm 3.1 wird als separates Programm in eigene Ordner installiert. Ihre Daten können Sie nach der Installation bequem

Mehr

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt 1. Die Dateien truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/downloads.php)und langpack-de- 1.0.0-for-truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/localizations.php)

Mehr

Anleitung zur Einrichtung einer ODBC Verbindung zu den Übungsdatenbanken

Anleitung zur Einrichtung einer ODBC Verbindung zu den Übungsdatenbanken Betriebliche Datenverarbeitung Wirtschaftswissenschaften AnleitungzurEinrichtungeinerODBC VerbindungzudenÜbungsdatenbanken 0.Voraussetzung Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen für alle gängigen Windows

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software Unternehmer Suite Professional und Mittelstand / Lohn & Gehalt Professional / Buchhaltung Professional Thema Netzwerkinstallation Version/Datum V 15.0.5107

Mehr

Installationsanleitung zum QM-Handbuch

Installationsanleitung zum QM-Handbuch Installationsanleitung zum QM-Handbuch Verzeichnisse Inhaltsverzeichnis 1 Installation...1 1.1 Installation unter Windows 2000/XP...1 1.2 Installation unter Windows Vista...1 2 Wichtige Hinweise...1 2.1

Mehr

Installationshinweise zur lokalen Installation des KPP Auswahltools 7.6

Installationshinweise zur lokalen Installation des KPP Auswahltools 7.6 Installationshinweise zur lokalen Installation des KPP Auswahltools 7.6 Installationsvoraussetzungen: Die Setup-Routine benötigt das DotNet-Framework 4.0 Client Profile, das normalerweise über Microsoft

Mehr

Ablaufbeschreibung für das neu Aufsetzen von Firebird und Interbase Datenbanken mit der IBOConsole

Ablaufbeschreibung für das neu Aufsetzen von Firebird und Interbase Datenbanken mit der IBOConsole Lavid-F.I.S. Ablaufbeschreibung für das neu Aufsetzen von Firebird und Interbase Datenbanken mit der Lavid Software GmbH Dauner Straße 12, D-41236 Mönchengladbach http://www.lavid-software.net Support:

Mehr

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server Diese Anleitung illustriert die Installation der Videoüberwachung C-MOR Virtuelle Maschine auf VMware ESX Server. Diese Anleitung bezieht sich auf die Version 4 mit 64-Bit C-MOR- Betriebssystem. Bitte

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr

W4 Handel Installationsanleitung

W4 Handel Installationsanleitung Inhalt Installationsanleitung W4-Handel...1 Erste Schritte nach der Installation...3 Hilfsdaten eingeben...3 Einstellungen in der Konfiguration...3 Import von Daten aus anderen Programmen...3 Installation

Mehr

Installationsanleitung für SWX 2011 Office Premium

Installationsanleitung für SWX 2011 Office Premium Bei Vista u. WIN 7 zwingend notwendig Installationsanleitung für SWX 2011 Office Premium Benötigte Software: SWX2011 32 bit bzw. 64 bit Version sowie: Microsoft-Office ab Version 2003 (Excel und Access)

Mehr

Access und OpenOffice.org

Access und OpenOffice.org Access-Datenbanken in OpenOffice.org 1.1 einbinden Herausgegeben durch das OpenOffice.org Germanophone-Projekt Autoren Autoren vorhergehender Versionen Timo Kozlowski Alle in diesem Dokument erwähnten

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature, welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die

Mehr

Diese sind auf unserer Internetseite http://www.biooffice-kassensysteme.de, im Downloadbereich für den Palm zu finden:

Diese sind auf unserer Internetseite http://www.biooffice-kassensysteme.de, im Downloadbereich für den Palm zu finden: Installation: HotSync Manager für Palm SPT 1500,1550,1800 Diese Anleitung beschreibt den Installationsvorgang für den HotSync Manager 4.1 für das Betriebssystem Windows 7 32Bit/64Bit. SPT- 1500,1550 1.

Mehr

Installationsanleitung ab-agenta fx

Installationsanleitung ab-agenta fx Installationsanleitung ab-agenta fx ab-agenta fx Installationsanleitung Während der Hauptinstallation wird der SQL- Server automatisch installiert, soweit erforderlich. Die Installation kann mehrere Minuten

Mehr

3M Helth Information Systems. 3M KAPS PEPP Simulation. Installationsanleitung

3M Helth Information Systems. 3M KAPS PEPP Simulation. Installationsanleitung 3M Helth Information Systems 3M KAPS PEPP Simulation Installationsanleitung 3 Funktionsweise der KAPS-PEPP-Simulation Die Simulation arbeitet nach dem Client-Server-Prinzip, d.h. neben der Installation

Mehr

SOLID EDGE INSTALLATION STANDARD PARTS am Server ab ST7 (SQL 2012) INSTALLATION Standard Parts am Server

SOLID EDGE INSTALLATION STANDARD PARTS am Server ab ST7 (SQL 2012) INSTALLATION Standard Parts am Server ^ INSTALLATION Standard Parts am Server Allgemeines Die ST7 Standard Parts benötigen den MS SQL SERVER (EXPRESS) 2005/2008/2012/2014 am SERVER. Auf der Solid Edge DVD befindet sich der MS SQL SERVER 2012

Mehr

Installationsbeschreibung Import / ATLAS / PV Zollsystem für die EDV-Abteilung

Installationsbeschreibung Import / ATLAS / PV Zollsystem für die EDV-Abteilung Seite 1/14 Installationsbeschreibung Import / ATLAS / PV Zollsystem für die EDV-Abteilung 1. WICHTIGE HINWEISE Anbei erhalten Sie das Import /PV ATLAS NCTS Update Version V8.4.1 Build: 404, welches Sie

Mehr

Anlegen einer Test-Datenbank

Anlegen einer Test-Datenbank Stand: 03.05.2012 Einleitung: Eine Testdatenbank bietet sich an, um neue Programme und Funktionen zu testen oder um Mitarbeiter zu schulen, ohne die Produktiv-Datenbank zu beeinflussen. Glücklicherweise

Mehr

Workflow. Installationsanleitung

Workflow. Installationsanleitung Workflow Installationsanleitung August 2013 Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Installation der Programme... 2 Kapitel 2 Lizenzierung Novaline Workflow... 4 Kapitel 3 Einrichten der Systeme... 5 3.1 Workflow

Mehr

Rechenzentrum der Ruhr-Universität Bochum. Integration von egroupware an der RUB in Outlook 2010 mit Funambol

Rechenzentrum der Ruhr-Universität Bochum. Integration von egroupware an der RUB in Outlook 2010 mit Funambol Rechenzentrum der Ruhr-Universität Bochum Integration von egroupware an der RUB in Outlook 2010 mit Funambol Um die Daten in Ihrem egroupware-account (Adressen, Termine, etc.) in Outlook zu verwenden,

Mehr

A-Plan 2010 SQL. Hinweise zur SQL-Version von A-Plan. Copyright. Warenzeichenhinweise

A-Plan 2010 SQL. Hinweise zur SQL-Version von A-Plan. Copyright. Warenzeichenhinweise A-Plan 2010 SQL Hinweise zur SQL-Version von A-Plan Copyright Copyright 1996-2010 braintool software gmbh Kein Teil dieses Handbuches darf ohne ausdrückliche Genehmigung von braintool software gmbh auf

Mehr

Drupal 8 manuell installieren

Drupal 8 manuell installieren Drupal 8 manuell installieren Version 1.0 Drupal 8 manuell installieren Um die aktuellste Version zu nutzen, muss Drupal manuell installiert werden. Dazu benötigst Du Zugriff auf Dein STRATO Hosting-Paket,

Mehr

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Inhaltsverzeichnis 1. Nach dem Programmstart werden Sie aufgefordert, die Verbindung zu Ihrem Daten-Ordner neu herzustellen, obwohl Sie keine neue Version von

Mehr

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte 1. Installation von EasyGrade 2. Daten der Schule vom Stick ins EasyGrade bringen 3. Dateneingabe als Fachlehrkraft 4. Speichern einer Datensicherung als Fachlehrkraft

Mehr

Lexware plus line: Anleitung für einen Rechnerwechsel

Lexware plus line: Anleitung für einen Rechnerwechsel Lexware plus line: Anleitung für einen Rechnerwechsel Inhalt I. Umzug von Lexware plus* auf einen neuen Rechner und Durchführen einer Installation (Seite 1) *Die plus line umfasst die Programme Lexware

Mehr

Ein buchner Unternehmen: Starke Software Gmbh Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental Tel.: 04307-8119 62 support@buchner.de www.starke-software.

Ein buchner Unternehmen: Starke Software Gmbh Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental Tel.: 04307-8119 62 support@buchner.de www.starke-software. Ein buchner Unternehmen: Starke Software Gmbh Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental Tel.: 04307-8119 62 support@buchner.de www.starke-software.de 2 Firewall-Einstellungen setzen Firewall-Einstellungen

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Artikel ID: 2399 Erstellt am: 08.08.2011 11:36 Überschrift: STRATO HiDrive Software - Installation und Konfiguration

Artikel ID: 2399 Erstellt am: 08.08.2011 11:36 Überschrift: STRATO HiDrive Software - Installation und Konfiguration Artikel ID: 2399 Erstellt am: 08.08.2011 11:36 Überschrift: STRATO HiDrive Software - Installation und Konfiguration Für die Betriebssysteme Windows XP, Vista und Windows 7 (32 und 64-bit) stellen wir

Mehr