EXECUTIVE MBA REAL ESTATE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EXECUTIVE MBA REAL ESTATE"

Transkript

1 EXECUTIVE MBA REAL ESTATE

2 Weiterbildung, die weiterbringt Die IRE BS Immobilienakademie beschäftigt sich intensiv mit den Bedürfnissen der Teilnehmer und baut während des Studiums zum Executive MBA Real Estate deren Führungskompetenzen aus. Zudem wird das Verständnis für internationale Zusammenhänge gestärkt: Beispielsweise sprachen wir mit Investoren in den USA und in China über deren Erfahrungen und Entscheidungsgrundlagen. Es ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, die Denk- und Herangehensweise dieser Entscheidungsträger zu kennen. Arthur Loosen CBRE Senior Consultant Mit dem Abschluss zum Executive MBA Real Estate hat sich zum einen mein Marktwert als Selbständiger spürbar verbessert. Zum anderen konnte ich während des Studiums mein internationales Netzwerk nachhaltig ausbauen. Reisen ist Wissen und Bildung kombiniert mit hochwertiger Lehre und exzellenten Kontakten öffnet es reale und mentale Türen, gerade in der Immobilienwirtschaft. David A. Pieper Virtù CEO Investment I wanted to let you know how much your student s participation in the class improved my experience at the real estate program at Harvard. I hope your students got as much out of it as I did. Cross-cultural study certainly has many social and professional benefits and this class proved that point well. I hope that we can stay in touch. I found your experiences and your participation integral to my learning experience and I do hope our paths cross again. Martin P. Kane Talcott Realty Investors Senior Vice President Ich profitiere definitiv auch nach dem Studium noch von dem herausragenden Netzwerk des Kurses. Durch die unterschiedlichen Ausrichtungen der Kursteilnehmer, in regionalen und überregionalen Unternehmen, habe ich die Möglichkeit, mich mit den unterschiedlichsten Fragestellungen, die sich in meinem Berufsalltag ergeben, direkt an den richtigen Ansprechpartner zu wenden. Der Meinungsaustausch unter den Teilnehmern ist daher sowohl während als auch nach dem Studium essentiell. Es erschließt sich ein interessantes Netzwerk. Kristina Brockhoff Brockhoff & Partner Immobilien Der EMBARE-Studiengang hat meine hohen Erwartungen voll erfüllt. Er hat mir sowohl die erforderliche Wissensaktualisierung als auch eine wesentliche Wissenserweiterung verschafft. Insbesondere die Auslandsaufenthalte an hervorragenden Partnerinstituten haben meinen Horizont enorm erweitert. Damit werde ich den Bedürfnissen unserer Kunden noch besser gerecht werden können. Schon deshalb wird sich die Teilnahme an dem EMBARE-Studiengang für mich ebenso sehr auszahlen wie die Teilnahme am Kontaktstudium Immobilienökonomie, welche mittlerweile mehr als zehn Jahre zurückliegt. Jörg Kuttig FRICS JKT Immobilien GmbH Geschäftsführer Für meine Karriere waren vor allem die Auslandsaufenthalte an weltweit renommierten Partneruniversitäten wertvoll, durch die ich meine Management-Fähigkeiten im interkulturellen Austausch mit engagierten Professoren und Praktikern optimieren konnte. Durch die fundierte internationale Ausbildung des MBA-Programms bin ich heute ideal für die Übernahme einer weiteren Geschäftsführungsposition in der Sparkassen-Finanzgruppe ausgerüstet. Jörg-Stephan Garms IDB Wesermünde-Hadeln Geschäftsführer

3 Optimale Lernumgebung an weltweiten Top-Universitäten Der Executive MBA Real Estate ist mit dem Ziel konzipiert, eines der weltweit führenden Weiterbildungsprogramme für Real Estate Professionals zu werden. Der Studiengang richtet sich an Führungs- und Führungsnachwuchskräfte, die über einen ersten Hochschulabschluss verfügen, ein immobilien ökonomisches bzw. -wirtschaftswissenschaftliches Weiterbildungsstudium absolviert haben, mehrjährige Berufserfahrung aufweisen und die englische Sprache gut beherrschen. Ziele sind zum einen die Vermittlung von Führungswissen (General Management), das die Absolventen befähigt, Immobilienunternehmen erfolgreich zu leiten, und zum anderen das an praxisnahen Fällen ausgerichtete Lernen aktueller immobilienökonomischer Erkenntnisse zu internationalen Märkten, Institutionen und Akteuren. Ausgezeichnete Karrierechancen Der im Markt etablierte Executive MBA Real Estate eröffnet Ihnen attraktive nationale und internationale Karrieremöglichkeiten. Ergänzung und Vertiefung Ihres Wissens durch gezielte Wissensvermittlung, Diskussion mit praxiserprobten Dozenten und weiteren Marktteilnehmern. Ein anerkannter Abschluss: Erfolgreiche Absolventen führen den Titel Master of Business Administration (MBA). Der IRE BS Abschluss genießt zudem eine hohe Akzeptanz in der Immobilienwirtschaft. Profitieren Sie von unseren Kontakten zu unseren exzellenten Partneruniversitäten in Reading und Boston. Profitieren Sie von unserem exzellenten Ruf als Weiterbildungsinstitut: Die Immobilien akademie der IRE BS International Real Estate Business School ist Teil der Wirtschaftswissen schaftlichen Fakultät der. Kontaktpflege für Ihre berufliche Zukunft: Absolventen steht die Mitgliedschaft im IMMOEBS e. V. offen, dem bedeutendsten Netzwerk der deutschen Immobilienbranche. Vor allem die regionalen Fachveranstaltungen bieten ideale Voraussetzungen für Networking und weiterführende Gespräche unter Kollegen.

4 Studieninhalte Modul 1 General Management Strategisches Management > Strategiekonzept > Strategiemanagementprozess > Branchenanalyse mit dem 5-Kräfte-Modell von Michael Porter > Basis- und Unternehmensstrategien > Fallstudie Innovationsmanagement > Technologiestrategie > S-Kurven und Disruptive Technology > Implementierung > Nypro Fallstudie Unternehmensbewertung > Finanzmathematische Grundlagen der Bewertung > Ermittlung der Cash Flows > Bewertung mit Multiplikatormethoden > Bestimmung der Kapitalkosten > WACC-Methode und andere DCF-Verfahren Unternehmensführung > Theorien der Unternehmensführung > Normatives Management > Strategisches Management > Operatives Management Verhandlungsführung > Grundlegende Methoden > Verhandlungstechniken Unternehmensethik > Notwendigkeit einer Unternehmensethik > Aufgaben einer Unternehmensethik > Umsetzung einer Unternehmensethik Corporate Governance > Abgrenzung von Corporate Governance > Corporate Governance in Deutschland > Soziale Verantwortung > Nationale und internationale Governance Modelle > Die Initiative Corporate Governance der deutschen Immobilienwirtschaft > Lehren aus der Krise Grundlagen der internationalen Rechnungslegung > Gründe für die internationale Standardisierung der Rechnungslegung > Relevante Institutionen und Normen > Bedeutung und konzeptionelle Basis der IFRS > Zentrale Abschlussinstrumente nach IFRS > Bilanzierungsgrundsätze nach IFRS > Bilanzierung wesentlicher Vermögenswerte und Schulden nach IFRS > GuV-Rechnung und Eigenkapitalspiegel > Kapitalflussrechnung Internationales/Interkulturelles Management, Cultural Diversity-Management, Kulturkonzepte/Kulturstandards > Handlungsorientierte Managementkonzepte > Personorientierte Managementkonzepte > Handhabungsorientierte Managementkonzepte > Personalqualifizierung Multinationale Arbeitsgruppen/Interkulturelles Führungsverhalten > Anforderungen > Ausgestaltung/Umsetzung Strategische Immobilienfinanzierung in der Praxis > Verständnis für Finanzierungsstrategie als Ergebnis eines Strategieprozesses > Strukturelemente einer Finanzierungsstrategie > Finanzierung eines Immobilienunternehmens > Erwartungsmanagement Personalführung > Relevanz und Real Estate Bezug > HR-Management > Leadership > Personalmanagementsysteme > HR-Controlling

5 Immobilienrechnungslegung > Bilanzierung von Immobilien nach HGB > Klassifikation von Immobilien für die Bilanzierung nach IFRS > Immobilien als Vorräte/im Rahmen von Fertigungsaufträgen > Immobilien als Sachanlagen > Finanzinvestitionen in Immobilien > Zur Veräußerung verfügbare Immobilien Immobilienportfoliomanagement > Einordnung des Portfoliomanagement ins Risikomanagement > Portfolio-Theorie nach Markowitz > Anwendungsprobleme der Portfolio-Theorie in der Praxis > Überwindung der Grenzen der Portfolio-Theorie in der Praxis Grundlagen der Unternehmensbesteuerung > Deutsches Steuersystem > Wichtige Einzelsteuergesetze > Zinsschranke Immobilienbesteuerung > Erwerbs- und Errichtungsphase > Nutzungsphase > Beendigungsphase Real Estate Investment Banking/Structured Finance > Was ist Real Estate Investment Banking? > Fusionen und Zukäufe (M & A) > Börsengänge (IPOs) > Umwandlungen > Kapitalerhöhungen Immobilieninvestmentprodukte > Typisieren von Immobilieninvestmentprodukten > Direktanlagen > Indirekte Immobilienanlagen Immobilienentwicklung > Projektentwicklung heute: Markt und Akteure > Trends und Strategien im Immobilieninvestment > Paradigmenwechsel in der Asset Allokation > Wertbasierte Projektentwicklung und Investment > Wertschöpfung und Projektentwicklungshonorare > Beteiligungsmodelle und Partnerschaften > Von der Projektentwicklung zum Asset Management > Aspekte der Nachhaltigkeit in der Projektentwicklung Nationale und internationale Immobilienbewertung > Wertbegriffe > Normierte Verfahren > Nicht normierte Verfahren > Bewertungsparameter > Verfahrensanwendung Kapitalmarktmanagement > Kapitalmarkteffizienz > Aktienmarkt > Anleihemarkt > Risikomanagement > Behavioral Finance

6 Studieninhalte Modul 2 Economics Immobilienzyklen und Prognosemodelle > Marktmodelle > Immobilienzyklen > Prognosemethoden > Ökonometrische Modelle Stadtplanung > Situationsanalyse > Europa: Transformation und Schrumpfung > Städtebauliche Entwicklungsvorhaben > Internationale Unterschiede > Brachflächenrevitalisierungen und Waterfront Entwicklungen > Shopping Center Stadt- und Regionalökonomie > Interaktion - der Marktpotenzial-Ansatz und Gravitationsmodelle > Verteilung und Dynamik > Regionalforschung und Immobilienmärkte Internationale Finanzmärkte > Internationale Kapitalströme > Wem nutzt internationaler Kapitalverkehr? > Zahlungsbilanz > Vorzüge internationalen Kapitalverkehrs > Konjunktur in der offenen Volkswirtschaft > Festkurssysteme > Sovereign Default > Internationale Schuldenkrisen > Finanzkrise > EWU-Staatsschuldenkrise 2010 Urban and Real Estate Economics > Charakteristika deutscher Immobilienmärkte > Modell für Immobilienanlage- und Immobiliennutzungsmarkt > Märkte, Agglomeration, Mieten, Preise > Urbane Wohnungsmärkte: Strukturelle Aspekte der Dichte > Wahl des Standorts und Nutzung des Bodens Demographische Entwicklung und die Immobilienwirtschaft > Demografische Trends > Wohnungsmärkte unter Druck? > Gewerbeimmobilien belastet > Management-Implikationen Internationalisierung der Immobilienmärkte > Marktübersicht > Internationalisierung der Investoren > Internationalisierung der Vehikel Globalisierung > Globalisierung und Globalisierungskritiker > Quellen von Außenhandelsgewinnen > Handel und Einkommensverteilung > Handelspolitik: Instrumente und Institutionen > Internationale Mobilität von Arbeit und Kapital Entscheidungsorientierte Spieltheorie > Elemente der Spieltheorie > Statische Spiele > Dynamische Spiele bei vollkommener und bei unvollkommener Information > Verhandlungen > Auktionen Sustainable Real Estate > Leitbild Nachhaltige Entwicklung > Übersicht Zertifizierungssysteme > Deutsches Gütesiegel Nachhaltiges Bauen > Vergleich DGNB, LEED und Co. Wirtschafts- und Finanzpolitik > Konjunkturelle Entwicklung und Wirtschaftspolitik > Krise der Währungsunion

7 Modul 3 International Real Estate Harvard: Investment skills & trend issues for the real estate industry Harvard University occupies top place in many university rankings. The lectures of the Executive MBA Real Estate at this elite university are interactive: course participants discuss specific projects with renowned lecturers of the Harvard faculty and personalities from the international real estate investment world sometimes even through team teaching and thereby learn to assess the opportunities and pitfalls of international strategies. The teaching takes place on the Harvard Campus. Course Leader: Prof. Richard B. Peiser Ph.D. China: Project related dialogue with renowned experts In Shanghai and Hong Kong course participants experience through intensive discussion of numerous projects what makes the dynamic and volatile real estate markets of China so special and how megacities can be developed. Course participants speak directly with real estate developers and investors, discuss the progress of projects and experience Chinese urban planning in situ. All projects and project presentations are analysed and evaluated by our training partners in an intensive debrief. Course Leader: Keith McKinnell Ph.D. MRICS Reading: Investment skills with a finger on the industry s pulse Reading is one of Europe s most respected universities for real estate research. Here course participants learn international valuation, the benefits of various investment and financing vehicles and how real estate markets tick in the Anglo-Saxon world. Course Leader: Eamonn D Arcy Modul 4 Masterarbeit Das Studium wird mit der Masterarbeit abgeschlossen, für die eine dreimonatige Bearbeitungszeit vorgesehen ist. In der Masterarbeit können auch für den Arbeitgeber relevante Themen bearbeitet werden, soweit sie wissenschaftlich anspruchsvoll sind.

8 In zwei Schritten zum Executive MBA Real Estate Think global, act local Die Immobilienbranche ist internationalisiert und in weiten Teilen angelsächsisch geprägt. Die Fachsprache der Immobilienprofessionals ist weltweit Englisch. Nationale Immobilienmärkte profitieren von dieser internationalen Professionalisierung. Ein erstes abgeschlossenes Hochschulstudium ist Zulassungsvoraussetzung für den Executive MBA Real Estate, nicht aber notwendigerweise für das Kontaktstudium Immobilienökonomie. Das Kontaktstudium Immobilienökonomie versetzt Sie in die Lage, sich inter disziplinär in allen Bereichen der Immobilienwirtschaft und damit verbunden des Lebens zyklus von Immobilien aller Art detailliert auszukennen. Es vermittelt vorwiegend Fach wissen und ist die Basis für immobilienbezogene Entscheidungen. Das Kontaktstudium Immobilienökonomie an der IRE BS Immobilienakademie ist RICS-akkeditiert und eröffnet damit auch die Möglichkeit, sich zum Chartered Surveyor zu qualifizieren. Das Studium zum Executive MBA Real Estate führt Sie in die internationale Welt der Immo bilienwirtschaft mit ihren Besonderheiten und Trends ein und vermittelt Ihnen das relevante Führungswissen zur Arbeit in einem Immobilien unternehmen.

9 Hochschulstudium z.b. Bachelor, Master oder Diplom-Studiengang 180 ECTS Immobilienökonomisches Weiterbildungsstudium z.b. Kontaktstudium Immobilienökonomie, andere immobilienbezogene Studien oder im Erststudium bereits erworbene ECTS 60 ECTS Executive MBA Real Estate 60 ECTS

10 Studium im Überblick Alle Veranstaltungen finden in englischer Sprache statt. Nach erfolgreichem Abschluss aller Prüfungsleistungen wird von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der der akademische Grad Master of Business Administration (MBA) verliehen. Modul 1 21 Tage General Management (Regensburg/Eltville) Modul 2 10 Tage Economics (Regensburg/Eltville) Modul 3 22 Tage International Real Estate (Reading/China/Harvard) Modul 4 3 Monate Masterarbeit (Residence/Place of work) Das Studium startet mit zwei einwöchigen Blockphasen (montags bis freitags). Die weiteren sieben Wochenendphasen finden jeweils mittwochs bzw. donnerstags bis samstags statt. Master of Business Administration (MBA) Ein Studientag umfasst im Regelfall acht bis zehn akademische Stunden (à 45 Minuten). Die Vorlesungen beginnen um 8.00 Uhr bzw Uhr und enden um Uhr bzw Uhr. ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN Antrag auf Zulassung Antragsteller senden ihren Lebenslauf sowie ein Motivationsschreiben an die IRE BS Immobilienakademie. Dabei sind folgende Nachweise hinzuzufügen: Ein mindestens dreijähriges abgeschlossenes Hochschulstudium (180 ECTS) in Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Recht, Stadtplanung, Architektur, Ingenieurwesen etc. an einer Universität, Hochschule (Fachhochschule) oder Dualen Hochschule (Berufsakademie) Mindestens 60 ECTS in Weiterbildungsstudiengängen erworbenes immobilienökonomisches Fachwissen, z. B. Abschluss als Immobilienökonom, Master of Science in Real Estate oder als CIS HypZert F Alternativ können 240 ECTS eines Studiums mit eingebracht werden. Der wissenschaftliche Leiter entscheidet über die Zulassungsfähigkeit Berufserfahrung im Bereich der Immobilienwirtschaft und angrenzender Wirtschaftszweige Gute englische Sprachkenntnisse auswahl Der Prüfungsausschuss trifft auf der Grundlage der eingesandten Unterlagen sowie eines Auswahlgesprächs die Auswahl der Teilnehmer des Studiums. Wesentliche Kriterien der Auswahl sind: Immobilienfachwissen Motivation Sprachkenntnisse

11 Wissenschaftliche Leitung Dozentenspiegel Prof. Dr. Lutz Arnold Dr. Annette Kämpf-Dern Technische Universität Darmstadt Prof. Dr. Tobias Just Prof. Dr. Michael Dowling Prof. Dr. Wolfgang Schäfers Prof. Dr. Alexander Bassen Universität Hamburg Martin Belik MRICS Cushman & Wakefield Prof. Dr. Sven Bienert MRICS Probus Real Estate; Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel BEOS; Prof. Dr. Gregor Dorfleitner Prof. Dr. Michael Dowling Prof. Dr. Jürgen Ernstberger Ruhr Universität Bochum Prof. Dr. Dirk Ulrich Gilbert Universität Erlangen-Nürnberg Prof. Dr. Max Göttsche Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Prof. Dr. Axel Haller Prof. Dr. Jürgen Jerger Prof. Dr. Tobias Just Prof. Dr. Wolfgang Maennig Universität Hamburg Prof. Dr. Joachim Möller Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit; Prof. Dr. Klaus Röder Christian O. Schmitt Deutsche Bank Dr. Bernhard Scholz Deutsche Pfandbriefbank Prof. Dr. Steffen Sebastian Dr. F. Ferdinand Spies Tishman Speyer Properties Deutschland Prof. Dr. Thomas Steger Prof. Dr. Silke Weidner Brandenburgische Technische Universität Cottbus Prof. Dr. Kristin Wellner Technische Universität Berlin Prof. Dr. em. Wolfgang Wiegard

12 WEITERE STUDIENINFORMATIONEN: berufsbegleitende-studiengaenge/ executive-mba-real-estate IRE BS Immobilienakademie GmbH Barocketage Kloster Eberbach Eltville Telefon: Stand: September 2013

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

University of Reading Henley Business School

University of Reading Henley Business School University of Reading Henley Business School Lage: Unmittelbare Nähe zu London World Class (in Real Estate) University of Reading Henley Business School World LeadingReal Estate Centre ConsistentlyRankedin

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 EXECUTIVE MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016 New perspectives Programmübersicht 2016 executive MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

Photo: Robert Emmerich 2010

Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Leonardo Regoli Ihre Karriere hat diese Chance verdient Willkommen beim Executive MBA der Universität Würzburg! Der Executive Master of Business Administration (MBA)

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Sonderkonditionen für GPM Mitglieder Master of Business Administration berufsbegleitend in drei Semestern Jetzt noch anmelden! Oktober

Mehr

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Studiengang Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. 07/12_SRH/HS_PB_S_PMB/Nachdruck_www.Buerob.de Fotos:

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Versicherung Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Versicherungswirtschaft bietet ein

Mehr

Fast Facts Entrepreneurship & Innovation

Fast Facts Entrepreneurship & Innovation * in Akkreditierung Unternehmertum (er)leben Welche Megatrends verändern die Gesellschaft in Zukunft? Wie spürt man Business Opportunities auf? Wie kreiert man neue, innovative Ideen? Wie entwickelt man

Mehr

BWL- Immobilienwirtschaft

BWL- Immobilienwirtschaft Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Immobilienwirtschaft Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/immobilienwirtschaft PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Immobilienwirtschaft

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance.

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance. LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET Executive Master of Insurance Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management www.eminsurance.de Executive Master of Insurance Prof. Dr.

Mehr

Das neue Aus- und Weiterbildungsangebot der IRE BS International Real Estate Business School

Das neue Aus- und Weiterbildungsangebot der IRE BS International Real Estate Business School Das neue Aus- und Weiterbildungsangebot der IRE BS International Real Estate Business School Prof. Dr. Karl-Werner Schulte HonRICS CRE Business & Talk by Aengevelt, Freitag, 15. Juni 2007 IRE BS International

Mehr

Wdh. Mathematik Grundzüge des Privatrechts Statistik I Finanzierung t6 t7 t8 t9 t10

Wdh. Mathematik Grundzüge des Privatrechts Statistik I Finanzierung t6 t7 t8 t9 t10 Bachelor Phase 1 Sommer Grundlagen der Wirtschaftsinformatik Methoden und Management der SW-Entwicklung Mathematik Grundzüge des Privatrechts Statistik I Finanzierung Statistik II Kosten- und Leistungsrechnung

Mehr

Bachelor, Master, MBA - Verwirrung oder Vielfalt?

Bachelor, Master, MBA - Verwirrung oder Vielfalt? Prof. Dr. Karl-Werner Schulte HonRICS CRE IREBS Institut für Immobilienwirtschaft IREBS Immobilienakademie Personalmanagement in der Immobilienwirtschaft 12. November 2009 im Steigenberger Airport Hotel

Mehr

Immobilienwirtschaftliche Studiengänge und Beschäftigungsmöglichkeiten. August 2008 Markus Demary

Immobilienwirtschaftliche Studiengänge und Beschäftigungsmöglichkeiten. August 2008 Markus Demary Immobilienwirtschaftliche Studiengänge und Beschäftigungsmöglichkeiten August 2008 Markus Demary 1 Immobilienwirtschaft braucht bessere Ausbildung Pressemitteilung der Universität Regensburg fordert dies

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

Doppelabschluss MBA Management & Real Estate" (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI)

Doppelabschluss MBA Management & Real Estate (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI) Doppelabschluss MBA Management & Real Estate" (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI) Das Institut Campus of Finance (CoF), die Weiterbildungsakademie an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Mehr

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.)

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-womc Für Verhandlungspartner

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR!

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR! E über 2000 renommierte Ausbildungspartnerunternehmen in einer starken Partnerschaft Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Ingenieurwesen, Medien und Wirtschaftsinformatik an Alle Angebote sind

Mehr

Vorstellung des Studiengangs Master of Science in Real Estate. Prof. Dr. Steffen Sebastian Regensburg, 15. Oktober 2010

Vorstellung des Studiengangs Master of Science in Real Estate. Prof. Dr. Steffen Sebastian Regensburg, 15. Oktober 2010 Vorstellung des Studiengangs Master of Science in Real Estate Prof. Dr. Steffen Sebastian Regensburg, 15. Oktober 2010 Agenda 1. Vorstellung der IRE BS International Real Estate Business School 2. Vorstellung

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

MBA Immobilienmanagement

MBA Immobilienmanagement MBA Immobilienmanagement Studienzentrum Neuburg a.d. Donau Seite 1 Prof. Dr. Kuhn Stand November 2011 Ziele und Zielgruppe des Programms Ziel: Qualifizierung für neue Aufgabenbereiche in der Immobilienwirtschaft

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Irebs Studie Innovationsmanagement in der Immobilienwirtschaft. Auf ersten Erfolgen aufbauen.

Irebs Studie Innovationsmanagement in der Immobilienwirtschaft. Auf ersten Erfolgen aufbauen. PRESSEMITTEILUNG Irebs Studie Innovationsmanagement in der Immobilienwirtschaft. Auf ersten Erfolgen aufbauen. Eltville, 13. November 2015. Die International Real Estate Business School hat gemeinsam mit

Mehr

DIE IDEE. Wir benötigen Mitarbeiter, die sowohl Fähigkeiten in globalem Management als auch Kenntnisse der Weltökonomie haben.

DIE IDEE. Wir benötigen Mitarbeiter, die sowohl Fähigkeiten in globalem Management als auch Kenntnisse der Weltökonomie haben. DIE IDEE Wir benötigen Mitarbeiter, die sowohl Fähigkeiten in globalem Management als auch Kenntnisse der Weltökonomie haben. Prof. Klaus Murmann Unternehmer / Ehrenpräsident der BDA Unsere Absolventen

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Der Intensivstudiengang Residential Property Manager

Der Intensivstudiengang Residential Property Manager Re-Development Immobilienbewertung Finanzierung Wohnportfolios Real Estate Legal & Tax Due Dilligence Steuerung Finanzierung Wohnimmobilien Asset Management Portfoliomanagement Investment Projektentwicklung

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

«There is no reason why the next generation of leaders should not come from the finance function.» *

«There is no reason why the next generation of leaders should not come from the finance function.» * «There is no reason why the next generation of leaders should not come from the finance function.» * Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung des Instituts für Finanzmanagement Hochschule für

Mehr

Studienangebot des EBS Real Estate Management Institutes

Studienangebot des EBS Real Estate Management Institutes Studienangebot des EBS Real Estate Management Institutes Aufbau des immobilienwirtschaftlichen Curriculums der EBS Business School I. Grundkonzept Das EBS Real Estate Management Institute (EBS REMI) hat

Mehr

Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School. Prof. Dr. Steffen Sebastian Regensburg, 21. Oktober 2010

Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School. Prof. Dr. Steffen Sebastian Regensburg, 21. Oktober 2010 Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School Prof. Dr. Steffen Sebastian Regensburg, 21. Oktober 2010 Agenda 1. Vorstellung der IRE BS International Real Estate Business School 2. Bedeutung

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Nächster Start Oktober 2015 Master of Business Administration (MBA) berufsbegleitend in drei Semestern Zielgruppen momentimages - fotolia

Mehr

Doppelabschluss MBA Management & Real Estate" (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI)

Doppelabschluss MBA Management & Real Estate (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI) Doppelabschluss MBA Management & Real Estate" (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI) Das Institut Campus of Finance (CoF) an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und die ADI

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Master General Management dual

Master General Management dual Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Master General Management dual berufsbegleitender Studiengang mit enger Verknüpfung von akademischer Weiterbildung und Berufspraxis

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

BERUFSBEGLEITENDER MASTERSTUDIENGANG ZUM MBA. Master of Arts in Business Administration. Wer seine Zukunft gestalten will, braucht Weiterbildung

BERUFSBEGLEITENDER MASTERSTUDIENGANG ZUM MBA. Master of Arts in Business Administration. Wer seine Zukunft gestalten will, braucht Weiterbildung BERUFSBEGLEITENDER MASTERSTUDIENGANG ZUM Master of Arts in Business Administration MBA Wer seine Zukunft gestalten will, braucht Weiterbildung Voraussetzungen Das Studium ist für Führungs- und Nachwuchskräfte

Mehr

...UND noch weiter. Master of Business Administration

...UND noch weiter. Master of Business Administration ...UND noch weiter Master of Business Administration MBA - Der Master im Facility Management der global anerkannte abschluss für Managementführungskräfte ist der MBa. Hoch hinaus im facility Management

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Executive Master of Insurance

Executive Master of Insurance Executive Master of Insurance Berufsbegleitender Studiengang der Ludwig-Maximilians-Universität München Stand: März 2015 Charakteristika des Studiengangs Charakteristika des Master-Studiengangs - Berufsbegleitender

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

RSWAccounting & Controlling

RSWAccounting & Controlling Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart RSWAccounting & Controlling Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/accounting PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Das Finanz- und Rechnungswesen

Mehr

Bewerbungsformular für den Master in Real Estate Investment & Finance (MA)

Bewerbungsformular für den Master in Real Estate Investment & Finance (MA) Bewerbungsformular für den Master in Real Estate Investment & Finance (MA) Matriculation number: Student ID number: Receipt: Matriculation number Student ID number Receipt (to be filled in by the registrar

Mehr

PSYCHOLOGIE (MSc) NEUES GRADUIERTENPROGRAMM BILINGUALES MASTER- PROGRAMM (DT. /ENGL.)

PSYCHOLOGIE (MSc) NEUES GRADUIERTENPROGRAMM BILINGUALES MASTER- PROGRAMM (DT. /ENGL.) NEUES BILINGUALES MASTER- PROGRAMM (DT. /ENGL.) Qualifikation in Klinischer-, Interkultureller-, Arbeits- und Organisationspsychologie Aktive Einbindung in die Forschung PSYCHOLOGIE (MSc) GRADUIERTENPROGRAMM

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master International Management zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung für Bachelor und MasterStudiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

Intensivstudium Real Estate Asset Management

Intensivstudium Real Estate Asset Management Intensivstudium Real Estate Asset Management Weiterbildung, die weiterbringt Für mich war das Intensivstudium Real Estate Asset Management an der IRE BS Immobilienakademie die ideale Möglichkeit, neben

Mehr

Marc-Oliver Bachmann, Schwerpunkt Vermietung Büroimmobilien Jochen Völckers MRICS, Schwerpunkt Vermietung / Verkauf von gewerblichen Immobilien

Marc-Oliver Bachmann, Schwerpunkt Vermietung Büroimmobilien Jochen Völckers MRICS, Schwerpunkt Vermietung / Verkauf von gewerblichen Immobilien Daten- und Fakten Unternehmen Völckers & Cie Immobilien GmbH Real Estate Advisors Jungfernstieg 41, 20354 Hamburg, www.voelckers.de Gründung 1996 in Hamburg Profil Völckers & Cie ist eines der größten

Mehr

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES WIRTSCHAFT MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES Berufsbegleitendes Studium Eine Produkt- oder Geschäftsidee bis zur Marktreife zu entwickeln, neue Märkte zu entdecken sowie ein

Mehr

1. KARRIERETAG FINANCE DONNERSTAG, 3. DEZEMBER 2015

1. KARRIERETAG FINANCE DONNERSTAG, 3. DEZEMBER 2015 1. KARRIERETAG FINANCE DONNERSTAG, 3. DEZEMBER 2015 1. Karrieretag Finance Am 3. Dezember 2015 vergeben der Liechtensteinische Bankenverband und die Universität Liechtenstein zum zwölften Mal den Banking

Mehr

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE New perspectives in Controlling and Performance MBA FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE, Controller/INNEN und EXPERT/INNEN DES FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Und Interessenten, die sich auf diesem Themengebiet weiterbilden

Mehr

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014 New perspectives Programmübersicht 2013/2014 executive 2013/2014 limak Austrian Business School Willkommen in einer neuen Dimension der Weiterbildung! Die LIMAK Austrian Business School ist die erste Business

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜBE r SIC h T 2014/2015

Progra n ew perspectives MMÜBE r SIC h T 2014/2015 New perspectives Programmübersicht 2014/2015 executive MBA 2014/2015 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit internationales

Mehr

Europe Job Bank Schülerumfrage. Projektpartner. Euro-Schulen Halle

Europe Job Bank Schülerumfrage. Projektpartner. Euro-Schulen Halle Europe Job Bank Schülerumfrage Projektpartner Euro-Schulen Halle Alter: Geschlecht: M W Ausbildung als: F 1 Was war der Hauptgrund für Deine Wahl der Ausbildung / Deine Berufswahl? a. Freunde b. Familie

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

MAS Real Estate Management

MAS Real Estate Management MAS Real Estate Management CAS Immobilienbewertung CAS Areal- und Immobilienprojektentwicklung CAS Immobilienmanagement Partner: Weiterbildung Mit dem MAS REM können Sie Immobilien bewerten, entwickeln

Mehr

Das duale Erfolgsmodell

Das duale Erfolgsmodell Das duale Erfolgsmodell Das Studienkonzept der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Prof. Dr. Ursina Boehm Studiengang BWL-International Business, DHBW Mannheim www.dhbw.de Hochschulen und Studierende im

Mehr

Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence

Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence Der Einsatz von Persönlichkeitsinstrumenten am Beispiel des MBTI Cynthia Bleck / Hannover, 12. Februar 2009 Überblick People Excellence bei Siemens

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft

Angewandte Betriebswirtschaft www.aau.at/abw Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Das Firmenkapital sind gut ausgebildete Betriebswirtinnen und Betriebswirte Das Masterstudium der

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 29. Januar 2015 In dieser Ausgabe 1. Sicherheit und Qualität im Studium 2. Studienstarts in 2015 3. Seit 8 Jahren ein Erfolg - Engineering Management

Mehr

Studieren an den Dualen Hochschulen mit Deloitte Ein Leitfaden

Studieren an den Dualen Hochschulen mit Deloitte Ein Leitfaden Studieren an den Dualen Hochschulen mit Deloitte Ein Leitfaden Was ist ein Studium an den Dualen Hochschulen? Das Studium an den Dualen Hochschulen besteht aus einem theoretischen Bachelor-Studium (Abschluss

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

Meine Uni - Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in ECONOMICS. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.

Meine Uni - Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in ECONOMICS. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni. Meine Uni - Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in ECONOMICS Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.ch Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Ein Fernstudium

Mehr

Der Berliner Postgraduierten-Studiengang Europawissenschaften

Der Berliner Postgraduierten-Studiengang Europawissenschaften Der Berliner Postgraduierten-Studiengang Europawissenschaften Master of European Studies M.E.S. angeboten von der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Master in Business Administration (MBA) General Management

Master in Business Administration (MBA) General Management Master in Business Administration (MBA) General Management Rolf Richterich / MBA Programme Manager (GE) Dr. Peter Moran / MBA Programme Manager (UK) Datum: 14. Sept. 2007 Ort: BA-Stuttgart-Horb 13/09/2007

Mehr

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA German-Indian Management Studies: ein deutsch-indischer Studiengang Prof. Dr. Thomas Meuche, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Weiterbildung

Mehr

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM 14. März 7. Dezember 2016 ( 28 Kontakttage in 7 Modulen ) SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM BRUNNEN LONDON SHANGHAI ST. GALLEN WEITERBILDUNGS- ZERTIFIKAT AMP-HSG KOMPAKT FUNDIERT UMFASSEND PRAXISORIENTIERT

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

Fair. Menschlich. Nah. Das Selbstverständnis der Sparkassen als Basis für Ausbildung und Beruf. Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen

Fair. Menschlich. Nah. Das Selbstverständnis der Sparkassen als Basis für Ausbildung und Beruf. Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen Fair. Menschlich. Nah. Das Selbstverständnis der Sparkassen als Basis für Ausbildung und Beruf Michael Zaenker, Sparkassenakademie Hessen- Thüringen Sparkassenakademie Hessen-Thüringen Einrichtung des

Mehr

Master Prozess- und Projektmanagement

Master Prozess- und Projektmanagement Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Master Prozess- und Projektmanagement Dualer weiterbildender Studiengang in Teilzeit

Mehr

German CFA Society. Ethik, Bildung, Standards

German CFA Society. Ethik, Bildung, Standards German CFA Society Ethik, Bildung, Standards Bildquellen: CFA Institute, Holger Peters (Fotograf), Universität Mannheim (Lehrstuhl Prof. Dr. Daske), German CFA Society Inhalt 3 Ethik, Bildung, Standards

Mehr

Bachelor-Studiengang. Betriebswirtschaftslehre

Bachelor-Studiengang. Betriebswirtschaftslehre Dr. Max Mustermann Bachelor-Studiengang Referat Kommunikation & Marketing Verwaltung Betriebswirtschaftslehre Thomas Steger Lehrstuhl für BWL, insb. Führung und Organisation FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN

Mehr

PSYCHOLOGIE (MSc) NEUES GRADUIERTENPROGRAMM BILINGUALES MASTER- PROGRAMM (DT./ENGL.)

PSYCHOLOGIE (MSc) NEUES GRADUIERTENPROGRAMM BILINGUALES MASTER- PROGRAMM (DT./ENGL.) NEUES BILINGUALES MASTER- PROGRAMM (DT./ENGL.) Qualifikation in Klinischer-, Interkultureller-, Arbeits- und Organisationspsychologie PSYCHOLOGIE (MSc) GRADUIERTENPROGRAMM DAS PROGRAMM PSYCHOLOGIE IM 21.

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Asset Management als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios

Asset Management als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios Asset als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel Honorarprofessor am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Geschäftsführer der BEOS GmbH 15. Juni 2007 Agenda

Mehr

Marc-Oliver Bachmann Geschäftsführer geboren 1968 in Hamburg

Marc-Oliver Bachmann Geschäftsführer geboren 1968 in Hamburg Marc-Oliver Bachmann Geschäftsführer geboren 1968 in Hamburg Wohnungswirtschaft, Vermittler gewerblich genutzter Immobilien/Vermietung von Gewerbeflächen bei Völckers King & Co GmbH (Hamburg), 1996 Gründung

Mehr

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers Das Beste aus beide We te? ua it tse t i u u d Perspe tive www.cas.dhbw.de des dua e Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers September 2015 30.09.201 5 DUALE HOCHSCHULE 9 Standorte

Mehr

E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. KATHRIN KUBU, NDU Studentin

E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. KATHRIN KUBU, NDU Studentin E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. UNTERNEHMERTUM (ER)LEBEN Welche Megatrends verändern

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Prof. Dr. Jochen Schellinger / Prof. Dr. Dietmar Kremmel Master Messe Zürich 2013 Überblick

Mehr

Finanzgruppe Hochschule. Spezifische Regelungen für den Studiengang Management of Financial Institutions

Finanzgruppe Hochschule. Spezifische Regelungen für den Studiengang Management of Financial Institutions Spezifische Regelungen für den Studiengang Management of Financial Institutions Stand: 15.04.2015 der Sparkassen-Finanzgruppe 2015-2 - Übersicht 1 Einschreibung... 4 2 Regelstudienzeit... 5 3 Abschlussgrad...

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Management of Social Corporations an der Fachhochschule Landshut

Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Management of Social Corporations an der Fachhochschule Landshut Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Management of Social Corporations an der Fachhochschule Landshut vom... Aufgrund von Art. 13, Art 58 Abs. 1, Art. 61, Art. 66, Art

Mehr

CERTIFIED FINANCIAL ENGINEER (CFE) EDUCATION IS THE KEY

CERTIFIED FINANCIAL ENGINEER (CFE) EDUCATION IS THE KEY CERTIFIED FINANCIAL ENGINEER (CFE) EDUCATION IS THE KEY John C. Hull über den CFE Financial Engineering is one of the most interesting and challenging fields in finance. Experts in the field need a thorough

Mehr

Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechologie z. Hd. Herrn Dr. Volker Heinrich Rheinstraße 75 64295 Darmstadt

Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechologie z. Hd. Herrn Dr. Volker Heinrich Rheinstraße 75 64295 Darmstadt Interessiert? Aktuelle Stellenangebote des Fraunhofer SIT finden Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik»Jobs und Karriere«. Bewerben können Sie sich online über unser Karriereportal auf unserer

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.)

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Education Made in Germany Master of Business Administration Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Studienort Hof ist eine kleine Stadt im nördlichen Teil Bayerns, mitten im Herzen von Europa liegend.

Mehr

Advanced Executive Program

Advanced Executive Program Advanced Executive Program Ziele Das Advanced Executive Program des Swiss Finance Institute ist das Managementprogramm für erfahrene Senior Spitzenkräfte aus dem Finanzbereich. Der Lehrgang vermittelt

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Master of Business Administration (MBA) in Real Estate Management

Master of Business Administration (MBA) in Real Estate Management Master of Business Administration (MBA) in Real Estate Management Der Weg zur Führungspersönlichkeit in der Immobilienbranche Building Competence. Crossing Borders. Dr. Claudia Pedron, Studienleitung,

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Weiterbildung in Immobilienbewertung

Weiterbildung in Immobilienbewertung Weiterbildung in Immobilienbewertung Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, Burgdorf Hochschule Luzern Technik & Architektur FHS St.Gallen Hochschule

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in Accounting and Finance www.wiwi.uni-tuebingen.de ACCOUNTING AND FINANCE IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung

Mehr