Benutzerhandbuch. * Patent applied for

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Benutzerhandbuch. * Patent applied for"

Transkript

1 Benutzerhandbuch * * Patent applied for

2 WIR GRATULIEREN IHNEN ZUR WAHL DES WATERLOGIC 4 Danke, dass Sie sich für den Waterlogic 4, einen Wasserspender der neuesten Generation, entschieden haben. Sämtliche Produkte von Waterlogic sind dazu bestimmt, Sie jederzeit mit reinem, erfrischenden Wasser zu versorgen, egal, ob heiß, gekühlt, raumtemperiert oder mit Kohlensäure. Bitte nehmen Sie sich etwas Zeit, diese Anleitung vor Gebrauch durchzulesen. WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE Bitte lesen Sie die Anweisungen in diesem Benutzerhandbuch sorgfältig durch, es enthält wichtige Hinweise für die sichere Installation, Verwendung und Pflege dieses Produkts. Nehmen Sie dieses Produkt nicht in Gebrauch, bevor es komplett installiert und von einem autorisierten Waterlogic-Installateur geprüft wurde. Dieses Produkt sollte nur von fachgerecht geschultem Personal repariert und gewartet werden. Dieses Produkt ist ausschließlich für den Innengebrauch bestimmt. Dieses Gerät sollte von Personen mit Einschränkungen körperlicher oder geistiger Art oder gestörter Sinneswahrnehmung sowie unerfahrenen oder unwissenden Personen (dazu gehören auch Kinder) zu deren eigener Sicherheit nur unter Aufsicht einer Betreuungsperson bzw. nach Anleitung im Gebrauch des Geräts verwendet werden. Kinder sollten beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht mit diesem Gerät spielen. IHR WATERLOGIC-WASSERSPENDER Der Waterlogic 4 Der Waterlogic 4 ist ein Wasserspender für den Anschluss an das Trinkwassernetz mit modernster Technologie. Mit seinem fortschrittlichen Filtersystem werden Verunreinigungen wie Chlor und andere Partikel herausgefiltert. Durch die im Tank integrierte UV-Technologie wird sichergestellt, dass reines und frisches Wasser ohne schädliche Bakterien ausgegeben wird. Der Waterlogic 4 ist in den folgenden 5 Ausführungen erhältlich: Nur gekühltes Wasser Gekühltes und raumtemperiertes Wasser Heißes und gekühltes Wasser Gekühltes und kohlensäurehaltiges Wasser Heißes, gekühltes und kohlensäurehaltiges Wasser Was unterscheidet es von Trinkwasser in Flaschen? Wasserspender von Waterlogic werden an das Trinkwassernetz angeschlossen und ermöglichen somit den sofortigen und kontinuierlichen Genuss von reinem, frischem Wasser. Es gibt somit keinerlei Probleme mit der Lieferung und Lagerung großer Flaschen, und Gesundheits- und Sicherheitsrisiken beim Heben und Wechseln der Flaschen werden vermieden. Die UV-Lampe Die UV-Lampe wird in den Kaltwassertank eingetaucht und zerstört dort die schädlichen Bakterien im Wasser. Das im Kaltwassertank gespeicherte Wasser wird gekühlt und dabei gleichzeitig dem UV-Licht ausgesetzt, um sicherzustellen, dass jederzeit reines, frisches Wasser ausgegeben wird. Wussten Sie, dass wir täglich eine empfohlene Menge von rund 2 Litern Wasser zu uns nehmen sollten? dass Wasser zwei Drittel unseres Körpergewichts ausmacht? dass Wasser eine wichtige Rolle bei unserer Verdauung spielt? dass kaltes Wasser unseren Stoffwechsel anregen kann? dass Wasser uns Energie gibt, die Gewichtskontrolle unterstützt und uns den Kopf frei halt? dass Wasser (anders als gezuckerte Erfrischungsgetränke) Durst löscht und gekühlt sehr gut schmeckt?

3 BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG Ihr Waterlogic 4 ist generell im betriebsbereiten Zustand. Wenn das Symbol mit der schlafenden Katze leuchtet, befindet sich das Gerät im Ruhemodus. Diesen beenden Sie durch Drücken einer beliebigen Taste. Die Bedienung des Geräts ist sehr einfach. Stellen Sie zunächst einen Becher in den Ausgabebereich. Wählen Sie dann einfach das gewünschte Getränk, indem Sie die entsprechende Taste sanft gedrückt halten, bis Ihr Becher bis zum gewünschten Stand gefüllt ist. Die Ihrer Wahl entsprechende Lampe leuchtet im Ausgabebereich auf. GERÄTE FÜR GEKÜHLTES UND KOHLENSÄUREHALTIGES WASSER KOHLENSÄUREHALTIGES WASSER Drücken Sie die Taste für kohlensäurehaltiges Wasser. Das kohlensäurehaltige Wasser wird sofort ausgegeben. Wenn der Tank gekühlt werden muss, leuchtet das Kühlsymbol auf. VORSICHT BEI HEISSWASSER Stellen Sie die Tasse / den Becher stets in die Mitte der Auffangschale. Verwenden Sie stets einen Keramikbecher oder eine Tasse, die für heißes Wasser geeignet ist. Halten Sie die Tasse nicht fest, und greifen Sie während der Wasserentnahme nicht in den Ausgabebereich. Vermeiden Sie wiederholtes Betätigen der Taste bei der Wasserentnahme (halten Sie die Taste gedrückt, bis die Tasse voll ist). Versuchen Sie niemals, mehr als ein Gefäß gleichzeitig zu befüllen. MODELLE FÜR GEKÜHLTES UND HEISSES WASSER HEISSES WASSER Drücken Sie für die Dauer von 3 Sekunden gleichzeitig die Tasten für heißes und extraheißes Wasser (Sicherheitsvorkehrung, um die versehentliche Ausgabe von heißem Wasser zu verhindern). Die Ausgabelampe leuchtet sofort auf, und heißes Wasser wird nach 3 Sekunden ausgegeben. EXTRAHEISSES WASSER Drücken Sie die Taste für extraheißes Wasser. Daraufhin leuchtet das Heißwassersymbol im Anzeigefeld auf, um anzuzeigen, dass das Wasser aufgeheizt wird. Sobald das Symbol erlischt, hat das Wasser die Temperatur erreicht, und extra heißes Wasser kann über die Heißwasserauswahl ausgegeben werden.

4 BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG MODELLE FÜR GEKÜHLTES, HEISSES UND KOHLENSÄUREHALTIGES WASSER HEISSES WASSER KOHLENSÄUREHALTIGES WASSER Drücken Sie die Taste für kohlensäurehaltiges Wasser. Das kohlensäurehaltige Wasser wird sofort ausgegeben. Wenn der Tank gekühlt werden muss, leuchtet das Kühlsymbol auf. Drücken Sie für die Dauer von 3 Sekunden gleichzeitig die Tasten für heißes und extraheißes Wasser (Sicherheitsvorkehrung, um die versehentliche Ausgabe von heißem Wasser zu verhindern). Die Ausgabelampe leuchtet sofort auf, und heißes Wasser wird nach 3 Sekunden ausgegeben. EXTRAHEISSES WASSER Drücken Sie die Taste für extraheißes Wasser. Daraufhin leuchtet das Heißwassersymbol im Anzeigefeld auf, um anzuzeigen, dass das Wasser aufgeheizt wird. Sobald das Symbol erlischt, hat das Wasser die Temperatur erreicht, und extra heißes Wasser kann über die Heißwasserauswahl ausgegeben werden. MODELLE FÜR GEKÜHLTES0 UND RAUMTEMPERIERTES WASSER (optional) RAUMTEMPERIERTES WASSER Drücken Sie die Taste für raumtemperiertes Wasser, und das Wasser wird ausgegeben. HERUNTERKLAPPBARER TASSENHALTER Der herunterklappbare Tassenhalter dient dazu, Spritzer bei der Verwendung kleinerer Gefäße zu vermeiden. Er ist nur für kleine Tassen/Plastikbecher mit einem Gewicht unter 500 g gedacht. Bitte klappen Sie den Halter bei Nichtverwendung ein. MODELLE FÜR AUSSCHLIESSLICH

5 ANZEIGEFELD UND SYMBOLE HINWEISSYMBOLE Die UV-Lampe ist in Betrieb. Extraheißes Wasser wurde ausgewählt. Der Waterlogic 4 führt einen Kühlvorgang aus. Der Waterlogic 4 heizt auf. Ruhemodus - drücken Sie eine beliebige Taste, um den Ruhemodus zu beenden. STÖRUNGSSYMBOLE Keine Wasserversorgung prüfen Sie, ob die Wasserzufuhr aufgedreht ist. Sollte der Fehler weiter bestehen, setzen Sie sich bitte mit Ihrem autorisierten Die UV-Lampe ist ausgefallen bitte setzen Sie sich mit Ihrem autorisierten Ein Fehler ist aufgetreten bitte setzen Sie sich mit Ihrem autorisierten Wasser tritt aus bitte drehen Sie die Wasserzufuhr zu, und setzen Sie sich mit Ihrem autorisierten Der Waterlogic 4 verwendet einfache Symbole zur Status- und Funktionsanzeige Ihres Wasserspenders. Symbole, die weiß angezeigt werden, geben Auskunft über den Status des Geräts. Rot angezeigte Symbole zeigen eine Fehlfunktion des Geräts an. Weiter unten finden Sie Hinweise zur weiteren Vorgehensweise, wenn eines dieser Symbole aufleuchtet. Der Filter muss ersetzt werden bitte setzen Sie sich mit Ihrem autorisierten Die Auffangschale ist voll bitte leeren Sie die Auffangschale. Beachten Sie: Sollten alle Lämpchen am Gerät leuchten und ein Alarm hörbar sein, schalten Sie das Gerät sofort aus und kontaktieren Sie einen Servicetechniker.

6 REINIGUNG, PFLEGE UND WARTUNG TECHNISCHE DATEN Wöchentliche Reinigung Wir empfehlen Ihnen, Ihren Waterlogic-Wasserspender mindestens einmal pro Woche zu reinigen. Bitte folgen Sie den unten beschriebenen Reinigungshinweisen. Schalten Sie die Stromzufuhr zum Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker. Bitte ziehen Sie vor Beginn der Reinigung saubere Gummihandschuhe über. Entfernen Sie die Auffangschale und leeren Sie diese. Reinigen Sie die Auffangschale und alle Geräteoberflächen mit einem nichtscheuernden Reiniger/Desinfektionsmittel für Getränkeautomaten. Reinigen Sie die Wasserausgabetasten und den Bereich der Wasserausgabe gründlich mit einem antibakteriellen Wischtuch. Schließen Sie die Stromversorgung wieder an und prüfen Sie, ob das Gerät einwandfrei funktioniert. Sollten Sie irgendwelche Schäden oder Undichtigkeiten bemerken, drehen Sie die Wasserzufuhr zu, und setzen Sie sich mit Ihrem autorisierten Von Ihrem erhalten Sie auch geeignete, von Waterlogic International Ltd. empfohlene, Reinigungs- und Desinfektionsmittel für Ihren Wasserspender. Wartung und Instandhaltung Um jederzeit die optimale Funktion Ihres Waterlogic-Wasserspenders zu gewährleisten, empfehlen wir, alle sechs Monate eine Wartung durch einen geschulten Techniker durchführen zu lassen. Im Rahmen dieser Wartungsmaßnahmen werden der/die Filter und die UV-Lampe ausgetauscht. Der Techniker reinigt und desinfiziert das Gerät auch und stellt sicher, dass dieses ordnungsgemäß funktioniert. Modelle mit Heißwasserausgabe werden nach Bedarf auch entkalkt (in Regionen mit entsprechendem Wasserhärtegrad). Zur Vereinbarung der sechsmonatlichen Wartung setzen Sie sich bitte mit Ihrem autorisierten Ihr autorisierter : BESCHREIBUNG WL4 HCS WL4 HC WL4 CS WL4 CA WL4 C Gerätegröße Größe Unterschrank Größe Tischgerät + Unterschrank 417mm(W) x 439mm(T) x 470mm(H) 418mm(W) x 803.4mm(T) x 467.3mm(H) 418mm(W) x 1238mm(T) x 470mm(H) Gewicht 35kg 27kg 34kg 26kg 26kg Gewicht Unterschrank Stromversorgung 18kg 230 Volt / 50Hz Heizung 800W 800W k.a. k.a. k.a. Lüfter 16W 16W 16W 16W 16W Kühlkompressor 114W 114W 114W 114W 114W Platine 6W 6W 6W 6W 6W Pumpe 12W k.a. 12W k.a. k.a. UV-Lampe 11W 11W 11W 11W 11W Sonstiges 27W 27W 27W 27W 18W Gesamtgerät 986W 974W 186W 174W 165W Kühlgas R134a 75g 75g 75g 75g 75g Inhalt Heißwassertank 1.2 Liter 1.2 Liter k.a. k.a. k.a. CO2-Flasche (max.) 10kg k.a. 10kg k.a. k.a. Wasseranschluss Mindestwasserdruck Megapascal (Bar) Maximaler Wasserdruck Megapascal (Bar) Empfohlener Wasserdruck Megapascal (Bar) 1/4 Zoll-Schlauch 1/4 Zoll-Schlauch 1/4 Zoll-Schlauch 1/4 Zoll-Schlauch 1/4 Zoll-Schlauch 0.15 (1.5) 0.15 (1.5) 0.15 (1.5) 0.15 (1.5) 0.15 (1.5) 0.35 (3.5) 0.35 (3.5) 0.35 (3.5) 0.35 (3.5) 0.35 (3.5) 0.30 (3.0) 0.30 (3.0) 0.30 (3.0) 0.30 (3.0) 0.30 (3.0) Temperatur Heißwasser 87 C 87 C k.a. k.a. k.a. Temperatur Kaltwasser 6 C 6 C 6 C 6 C 6 C Temperatur Sprudelwasser 6 C k.a. 6 C k.a. k.a.

7 GARANTIE Gemäß der Ihnen vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen haften weder Waterlogic International Limited ( Waterlogic") noch deren Tochtergesellschaften für direkte oder indirekte Personen- oder Sachschäden. Bitte beachten Sie, dass sämtliche, mit dem Verkauf unserer Produkte gewährten Garantien im Falle von Folgendem erlöschen: Unsachgemäße Installation Unsachgemäßer Gebrauch des Geräts Ungeeignete Strom- und Wasserversorgung Erhebliche Wartungsmängel Nichtautorisierte, technische Eingriffe oder Veränderungen Einsatz und Verwendung nicht genehmigter Ersatzteile Reparatur oder Wartung durch ungeschultes Personal Waterlogic verfolgt eine Politik der kontinuierlichen Verbesserung und behält sich daher, außer im Falle wesentlicher Veränderungen, die Änderung technischer Einzelheiten ohne vorherige Ankündigung vor. UMWELTINFORMATIONEN TBA = wird noch bekannt gegeben PRODUKT- MODELLBESCHREIBUNG HINWEIS: Diese Angaben sind lediglich Richtwerte. Der Energieverbrauch hängt von der Temperatur des zugeführten Wassers, der Raumtemperatur und der Gebrauchsweise ab. ENTSORGUNG ENERGIEVERBRAUCH IM NORMALBETRIEB MAXIMALER GERÄUSCHPEGEL Heiß, gekühlt und kohlensäurehaltig TBA TBA Heiß und gekühlt TBA TBA Gekühlt und kohlensäurehaltig TBA TBA Gekühlt und raumtemperiert (optional) TBA TBA Nur gekühlt TBA TBA NICHT-EU-LÄNDER Bitte stellen Sie sicher, dass Altgeräte am Ende ihrer Lebensdauer entsprechend den Anforderungen/Richtlinien Ihres Landes umweltgerecht entsorgt werden. NICHT-EU-LÄNDER Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Produkte der Richtlinie 2002/96/EC (Waste Electrical and Electronic - WEEE) für Elektro- und Elektronik-Altgeräte unterliegen. Das oben abgebildete Symbol zeigt an, dass das Produkt nicht über den normalen Hausmüll entsorgt werden darf. Zwecks Abholung und Entsorgung dieses Produkts setzen Sie sich bitte mit Ihrem Händler/ ROHS-RICHTLINIE Sämtliche Geräte von Waterlogic erfüllen die Anforderungen der EG-Richtlinie 2002/95/EC zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS).

8 HILFE BEI STÖRUNGEN BioCote (antimikrobieller Schutz) Es wird kein Wasser ausgegeben: Stellen Sie sicher, dass das Gerät an das Trinkwassernetz angeschlossen und eingeschaltet ist. Wenn das Gerät mit einem Aqua-Stop an der Wasserversorgung ausgerüstet ist, sollte dieser überprüft werden, um sicherzustellen, dass er nicht aktiviert wurde. Das Heißwasser ist nicht heiß und das gekühlte Wasser nicht kalt: Stellen Sie sicher, dass der grüne Schalter für Heizung/Kühlkompressor an der Rückseite des Geräts eingeschaltet ist. Heißes Wasser kann entnommen werden, aber kein gekühltes Wasser: Dies kann passieren, wenn das Wasser im Kaltwassertank einfriert. Trennen Sie das Gerät von der Stromversorgung und warten Sie eine Stunde. Sollte das Problem weiterhin bestehen, setzen Sie sich bitte mit Ihrem autorisierten Es wird nur eine geringe Menge gekühltes Wasser ausgegeben: Siehe oben. Es wird nur eine geringe Menge heißes Wasser ausgegeben: Dies ist ein Anzeichen dafür, dass der Heißwassertank entkalkt werden muss. Bitte setzen Sie sich mit Ihrem autorisierten In allen Betriebsarten wird nur eine geringe Wassermenge ausgegeben: Möglicherweise sind ein oder mehrere Filter verstopft. Bitte setzen Sie sich mit Ihrem autorisierten Waterlogic empfiehlt, Filter alle 6 Monate auszutauschen. Geschmackliche Beeinträchtigung: Dies kann vorkommen, wenn das Gerät nicht ständig in Benutzung ist. Sollten Sie eine geschmackliche Beeinträchtigung feststellen, lassen Sie eine Menge von 5 Litern Wasser in ein Gefäß ablaufen. Sollte das Problem weiterhin bestehen, setzen Sie sich bitte mir Ihrem autorisierten Wasserleckage: Sollten Sie feststellen, dass Wasser aus Ihrem Waterlogic-Gerät austritt, drehen Sie die Wasserversorgung bitte unverzüglich zu, ziehen Sie den Netzstecker aus der Wand, und setzen Sie sich unverzüglich mit Ihrem vor Ort in Verbindung. Keine Stromversorgung: Prüfen Sie, ob das Gerät an das Stromnetz angeschlossen ist und der rote Netzschalter eingeschaltet ist. Überprüfen Sie, ob das Netzkabel fest mit dem Anschluss auf der Geräterückseite verbunden ist. Zu Ihrem zusätzlichen Schutz ist dieses Gerät mit der antimikrobiellen BioCote -Technologie ausgestattet. BioCote beruht auf der Verwendung von Silber in Form von Silberionen als Wirkstoff. Die Silbertechnologie wird in die Oberfläche unserer Produkte eingearbeitet und versieht diese mit einem eingebauten, dauerhaften antimikrobiellen Schutz. Unabhängige Tests der BioCote-Silbertechnologie haben gezeigt, dass diese die Fähigkeit besitzt, das Wachstum von Bakterien, Schimmel und Pilzen um bis zu 99,9 % über einen Zeitraum von 24 Stunden und über die gesamte Lebensdauer des Geräts zu hemmen. Häufig gestellte Fragen über BioCote : Wozu dient BioCote? BioCote hilft, die Risiken einer Kreuzkontamination zu reduzieren. Es ist sicher keine angenehme Vorstellung, aber sämtliche Oberflächen im Arbeitsumfeld sind potentielle Brutstätten für Bakterien. Wie wird diese Technologie angewendet? BioCote wird über einen Zusatzstoff in den Herstellungsprozess eingebracht und somit in die geformten oder lackierten Teile integriert. Wie lange hält BioCote? BioCote behält über die reguläre Lebensdauererwartung Ihres Wasserspenders seine Wirkung. Es wird durch Gebrauch oder Reinigung weder abgetragen noch ausgewaschen. Gegen welche Bakterien ist BioCote wirksam? BioCote wirkt gegen die am häufigst vorkommenden Bakterien, Schimmelpilze und Pilze. Bitte beachten Sie: BioCote wirkt ergänzend zwischen den Reinigungsintervallen als zusätzliche Verteidigungslinie, es ist kein Ersatz für die regelmäßige Reinigung und Desinfizierung. Sollte das Problem weiterhin bestehen oder oben nicht beschrieben sein, setzen Sie sich bitte mit Ihrem vor Ort

9 WATER LOGIC Wenn Sie mehr über Waterlogic und unsere Produkte erfahren möchten, setzen Sie sich bitte mir Ihrem Händler vor Ort in Verbindung oder besuchen Sie uns auf Benutzerhandbuch Waterlogic 4 Ausgabe 1, August 2008 Illustration und Design: Kayak Design Ltd. +44 (0)

Bedienungsanleitung Waterlogic 4 Firewall

Bedienungsanleitung Waterlogic 4 Firewall Bedienungsanleitung Waterlogic 4 Firewall 1 WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE Bitte lesen Sie aufmerksam die in diesem Handbuch enthaltenen Anweisungen, da sie wichtige Informationen enthalten, die entscheidend

Mehr

Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN. CQ MEGA M GOLD Kaffeemaschine. Brüht in Servierstation mit manueller Wasserbefüllung

Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN. CQ MEGA M GOLD Kaffeemaschine. Brüht in Servierstation mit manueller Wasserbefüllung Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN CQ MEGA M GOLD Kaffeemaschine Brüht in Servierstation mit manueller Wasserbefüllung Ihr Händler... U_DE Rev. 081027...... 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis 2

Mehr

Bedienungsanleitung Waterlogic 3 Firewall

Bedienungsanleitung Waterlogic 3 Firewall .de www.esska.de info@esska.de Bedienungsanleitung Waterlogic 3 Firewall 1 INHALT Geräteübersicht... 4 Bedienungsanleitung... 6 Wartung und Instandhaltung.... 8 Desinfizieren oder Entkalken... 10 Fehlersuche...

Mehr

Coffema 100 GK & PK Version - P/N: (GK) 1000615C ; (PK) 1000616C : (PK kompakt) 1000621C

Coffema 100 GK & PK Version - P/N: (GK) 1000615C ; (PK) 1000616C : (PK kompakt) 1000621C Bedienungs- und Instandhaltungsanleitung Coffema 100 GK & PK Version - P/N: (GK) 1000615C ; (PK) 1000616C : (PK kompakt) 1000621C EINLEITUNG Die Informationen in dieser Anleitung sollen Ihnen bei der Installation

Mehr

COFFEE QUEEN CQ THERMOS M

COFFEE QUEEN CQ THERMOS M Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN CQ THERMOS M Kaffeemaschine Brüht in Thermoskrug mit manueller Wasserbefüllung Ihre Servicestelle für die Schweiz: Tel: +41 62 958 10 00 1. Inhaltsverzeichnis THERMOS M

Mehr

A TASTE OF THE FUTURE. Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN. MEGA - M manuelle Kaffeemaschine mit 2,5 Liter Thermosbehälter

A TASTE OF THE FUTURE. Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN. MEGA - M manuelle Kaffeemaschine mit 2,5 Liter Thermosbehälter A TASTE OF THE FUTURE Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN MEGA - M manuelle Kaffeemaschine mit 2,5 Liter Thermosbehälter Kaffeemaschine mit geringem Energieverbrauch. Kapazität 1,8 Liter Einfache

Mehr

COFFEE QUEEN *320.415

COFFEE QUEEN *320.415 Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN *320.415 Energie sparender Kaffeeautomat Kapazität 2,2 Liter Einfache Installation und Bedienung 320415 de ma 2012 04 1/13 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis

Mehr

CMS-24 Anschluss/Schaltbox für den Einbau/Betrieb in Fahrzeugen

CMS-24 Anschluss/Schaltbox für den Einbau/Betrieb in Fahrzeugen CMS-24 Anschluss/Schaltbox für den Einbau/Betrieb in Fahrzeugen Vielen Dank dass Sie sich für dieses Produkt entschieden haben. Um die CMS-24 richtig anzuschließen und zu benutzen, lesen Sie bitte diese

Mehr

A2 automatische Kaffeemaschine mit 1,8 Liter Glaskanne

A2 automatische Kaffeemaschine mit 1,8 Liter Glaskanne Bedienungsanleitung für Verbraucher A2 automatische Kaffeemaschine mit 1,8 Liter Glaskanne Ihr Fachhändler......... Rev. 090812 2. Allgemeines. DE Wir gratulieren Ihnen zu Ihrer Entscheidung für den Schnellbrüher

Mehr

Frama Access B619. Bedienungsanleitung

Frama Access B619. Bedienungsanleitung ACCESS B619 Bedienungsanleitung 1. Sicherheit... Seite 2 1.1 Warungen Seite 2 1.2. Vorsichtsmaßnahme Seite 2 1.3 Sicherheitvorkehrungen Seite 2 1.4 Länderspezifische Bedingungen Seite 2 2. Bevor Sie beginnen...

Mehr

TRINKWASSER Erfrischung pur - für jede Gelegenheit.

TRINKWASSER Erfrischung pur - für jede Gelegenheit. TRINKWASSER Erfrischung pur - für jede Gelegenheit. revos watercooler GmbH Lochhausener Straße 205 81249 München Telefon 0 89-790 466-0 Telefax 0 89-790 466-29 info@revos.de www.revos.de ERFRISCHUNG DER

Mehr

Bedienungsanleitung für Verbraucher CUISIMAT COFFEE QUEEN *320.000

Bedienungsanleitung für Verbraucher CUISIMAT COFFEE QUEEN *320.000 Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN *320.000 Kaffeemaschine mit geringem Energieverbrauch Kapazität 1,8 Liter Einfache Bedienung und Installation 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis.

Mehr

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG -KANAL LICHTSTEUERUNG C-1 BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG C-1 -Kanal-Lichtsteuerung INHALTSVERZEICHNIS: EINFÜHRUNG...3 SICHERHEITSHINWEISE...3 BESTIMMUNGSGEMÄSSE VERWENDUNG... EIGENSCHAFTEN...

Mehr

Danke, dass Sie sich für das. von. entschieden haben.

Danke, dass Sie sich für das. von. entschieden haben. Bedienungsanleitung Danke, dass Sie sich für das von entschieden haben. 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. Sicherheitshinweise 4 2. Vor Inbetriebnahme 5 3. Funktionen 6 8 3.1 Einschalten der Kaffeemaschine 6 3.2

Mehr

FLASH USB 2. 0. Einführung DEUTSCH

FLASH USB 2. 0. Einführung DEUTSCH DEUTSCH FLASH ROTE LED (GESPERRT) GRÜNE LED (ENTSPERRT) SCHLÜSSEL-TASTE PIN-TASTEN BLAUE LED (AKTIVITÄT) Einführung Herzlichen Dank für Ihren Kauf des Corsair Flash Padlock 2. Ihr neues Flash Padlock 2

Mehr

Combo Programmer - Bedienungsanleitung

Combo Programmer - Bedienungsanleitung Combo Programmer - Bedienungsanleitung Hinweis Bitte nutzen Sie das Gerät nur auf einer Unterlage die nicht elektrisch Leitfähig ist. Es kann ansonsten zu einem Kurzschluss kommen. Dies gefährdet Ihren

Mehr

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star Bedienungsanleitung Intenso TV-Star V 1.0 1. Inhaltsübersicht 1. Inhaltsübersicht... 2 2. Hinweise... 3 3. Funktionen... 3 4. Packungsinhalt... 3 5. Vor dem Gebrauch... 4 6. Bedienung... 5 7. Erster Start...

Mehr

HF310 KAFFEEAUTOMAT GEBRAUCHSANLEITUNG

HF310 KAFFEEAUTOMAT GEBRAUCHSANLEITUNG HF310 KAFFEEAUTOMAT SICHERHEITSANWEISUNGEN Bitte lesen Sie die Gebrauchsanweisung aufmerksam durch. Verwenden Sie das Gerät nicht im Freien. Der Kaffeeautomat ist nur für den privaten Gebrauch im Haushalt

Mehr

www.allround-security.com 1

www.allround-security.com 1 Warnung: Um einem Feuer oder einem Elektronik Schaden vorzubeugen, sollten Sie das Gerät niemals Regen oder Feuchtigkeit aussetzen.. Vorsicht: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sämtliche Änderungen

Mehr

Bedienungsanleitung Klimalogger PCE-HT 71N

Bedienungsanleitung Klimalogger PCE-HT 71N Bedienungsanleitung Klimalogger PCE-HT 71N PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 02903 976 99 0 Fax: 02903 976 99 29 info@pce-instruments.com www.pce-instruments.com/deutsch

Mehr

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung CECH-ZCD1 7020229 Kompatibles Gerät PlayStation 3-System (CECH-400x-Serie) Hinweise Um die sichere Verwendung dieses Produkts zu gewährleisten,

Mehr

Bedienungsanleitung CS 200 PRO

Bedienungsanleitung CS 200 PRO Bedienungsanleitung CS 200 PRO INHALTSVERZEICHNIS Einstellungen Sprache Seite 2 Tassenvolumen Seite 3-4 Automatische Ausschaltung (Stand-by Betrieb) Seite 5 Tassenwärmer Aus- / Einschaltung Seite 6 Kaffee

Mehr

Bedienungsanleitung. ph-ec Flow Control 3000

Bedienungsanleitung. ph-ec Flow Control 3000 Bedienungsanleitung EC-pH Flow Control 3000 mit ALARM Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, herzlichen Glückwunsch zum Kauf dieses Produktes. Um alle Funktionen und Ausstattungsmerkmale optimal nutzen

Mehr

Drei Schritte zur Perfektion.

Drei Schritte zur Perfektion. Drei Schritte zur Perfektion. Wir sind die Wasserexperten. Reines Wasser sollte ein Recht und kein Privileg sein. Wasser sollte unkompliziert, klar und einfach sein. So wie unseres. Das Wasser aus Waterlogic

Mehr

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater RTX 4002 DECT Repeater DECT Repeater Der Repeater erhöht die Reichweite Ihres schnurlosen DECT-Telefons in Bereichen, wo bisher kein Empfang möglich war. Alle Funktionen eines Handgerätes werden auch innerhalb

Mehr

Bedienungsanleitung Externe Laufwerke CD-/DVD-Brenner & 3,5 -Diskettenlaufwerk

Bedienungsanleitung Externe Laufwerke CD-/DVD-Brenner & 3,5 -Diskettenlaufwerk Bedienungsanleitung Externe Laufwerke CD-/DVD-Brenner & 3,5 -Diskettenlaufwerk Lesen Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie eines der externen Laufwerke anschließen oder einschalten Stand 02.03.2012 CD-/DVD-Brenner

Mehr

B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4

B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4 B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4 I I 1 Grundeinstellungen im Steuerungskasten Im Steuerungskasten des Whirlpools befindet sich dieser Schalter: Bevor sie Änderungen am Steuerungskasten

Mehr

LED Cube & Seat White PE

LED Cube & Seat White PE Bedienungsanleitung LED Cube & Seat White PE Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Statement... 4 2.1. Produktbeschreibung...

Mehr

GRE +5 C 38 C. -10 C. 220-240V. 1. (R600a: 10. 11., 12.. 10. 11. 12., 13. 15. 16. SHARP SHARP,. SHARP. . (.

GRE +5 C 38 C. -10 C. 220-240V. 1. (R600a: 10. 11., 12.. 10. 11. 12., 13. 15. 16. SHARP SHARP,. SHARP. . (. SHARP. SHARP,..,.. (R600a: ) ( )..... (.)...,.., SHARP... 2..,. 3.,,,...., 5,. 2... 3.,.,. 4.. 5..,,. 6..,. 7... 8.,,. :, +5 C 38 C. To -0 C. 220-240V. 4.,. 5.,.. 6.,. 7.,, SHARP. 8.,.. 9... 0...... 2..,,.

Mehr

SWITCH Pager DSE 408

SWITCH Pager DSE 408 Betriebsanleitung SWITCH Pager DSE 408 Für Ihre Sicherheit. Vor Inbetriebnahme lesen! Einführung Verehrte Kundin, verehrter Kunde Dieser SwitchPager ist ausschliesslich zum privaten Gebrauch bestimmt.

Mehr

ATTRAKTIVES DESIGN UND MODERNSTE TECHNIK DER ULTIMATIVE WASSERSPENDER.

ATTRAKTIVES DESIGN UND MODERNSTE TECHNIK DER ULTIMATIVE WASSERSPENDER. www.waterlogic.de ATTRAKTIVES DESIGN UND MODERNSTE TECHNIK DER ULTIMATIVE WASSERSPENDER. Reinigung von kaltem, raumtemperiertem sowie Sprudelwasser. Die UV-Reinigung des Zapfhahns dient als Firewall (Barriere),

Mehr

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N)

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Einfach A1. Installationsanleitung A1 Festnetz-Internet Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Willkommen Bequem zuhause ins Internet einsteigen. Kabellos über WLAN. Mit dem Kauf von A1 Festnetz- Internet für zuhause

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Deutsch 1. Sicherheitshinweise 2. Installation 3. Fehlersuche 8 9 9-10 2 Bedienungsanleitung 1. Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig bevor Sie das Netzteil

Mehr

USB Plattenspieler Koolsound TDJ-15

USB Plattenspieler Koolsound TDJ-15 USB Plattenspieler Koolsound TDJ-15 10003451 Sehr geehrter Kunde, zunächst möchten wir Ihnen zum Erwerb Ihres Gerätes gratulieren. Bitte lesen Sie die folgenden Anschluss- und Anwendungshinweise sorgfältig

Mehr

INHALT. Beschreibung 3. Anschließen des Telefons 5 Einstellen des Klingeltons 5 Einstellung der Wählarten 7 Schalter für Einstellung der Flashzeit 8

INHALT. Beschreibung 3. Anschließen des Telefons 5 Einstellen des Klingeltons 5 Einstellung der Wählarten 7 Schalter für Einstellung der Flashzeit 8 INHALT Beschreibung 3 Aufbau Anschließen des Telefons 5 Einstellen des Klingeltons 5 Einstellung der Wählarten 7 Schalter für Einstellung der Flashzeit 8 Einstellen der Lautstärke sowie der Höhen und Tiefen

Mehr

Benutzerhandbuch THERMOS OFFICE

Benutzerhandbuch THERMOS OFFICE Benutzerhandbuch THERMOS OFFICE DE Energiesparende Kaffeemaschine Füllmenge 1,9 Liter Einfache Installation und Anwendung Ihr Fachhändler......... Rev: 120410 1. Inhaltsverzeichnis Thermos Office 1. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Einbauanleitung für Grafikkarten (AGP, PCI, PCIe)

Einbauanleitung für Grafikkarten (AGP, PCI, PCIe) Einbauanleitung für Grafikkarten (AGP, PCI, PCIe) CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Hinweise Diese Einbauanleitung beschreibt den Einbau von Grafikkarten für Computer mit Hauptplatinen, die

Mehr

LATITUDE. NXT Patientenmanagementsystem. Patienteninformationen

LATITUDE. NXT Patientenmanagementsystem. Patienteninformationen TM LATITUDE NXT Patientenmanagementsystem Patienteninformationen LATITUDE TM NXT Patienten-Management-System und Sie! Sie haben einen implantierten Herzschrittmacher/Defibrillator erhalten, damit Ihr Herz

Mehr

Nokia Mini-Lautsprecher MD-8 9209474/1

Nokia Mini-Lautsprecher MD-8 9209474/1 Nokia Mini-Lautsprecher MD-8 9209474/1 7 2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und das Logo für Nokia Original-Zubehör sind Marken bzw. eingetragene Marken der Nokia Corporation.

Mehr

Bedienungsanleitung A4-Laminator Classic Line

Bedienungsanleitung A4-Laminator Classic Line Bedienungsanleitung A4-Laminator Classic Line Beschreibung: 1. Tascheneinzug 2. Bereitschaftsanzeige 3. Betriebsanzeige 4. Netzschalter 5. Taschenausgabe Parameter: Abmessungen: 335 x 100 x 86 mm Laminiergeschwindigkeit:

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. Portable Data Carrier ETC. Datenübertragungsgerät für ETC MOBATIME BD-801048.00

BEDIENUNGSANLEITUNG. Portable Data Carrier ETC. Datenübertragungsgerät für ETC MOBATIME BD-801048.00 BEDIENUNGSANLEITUNG Portable Data Carrier ETC Datenübertragungsgerät für ETC MOBATIME BD-801048.00 Inhaltsverzeichnis 1 Sicherheit... 3 1.1 Sicherheitshinweise... 3 1.2 In dieser Anleitung verwendete Symbole

Mehr

1 P-002-034-B-I-885-DEU-V1.0. 5.2 Drucker-Farbband wechseln. H Bedienung. 5.2.1 Übersicht

1 P-002-034-B-I-885-DEU-V1.0. 5.2 Drucker-Farbband wechseln. H Bedienung. 5.2.1 Übersicht H Bedienung 5.2 Drucker-Farbband wechseln 5.2.1 Übersicht Sie können jederzeit Informationen zum Drucker-Farbband in der Benutzeroberfläche einsehen. Im Menü Dashboard im Bereich Verpackungseinheit wird

Mehr

Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung

Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung Kühlschrank weiß/weiß Artikel 123143 / 123142 / 123163 Allgemeines die Übersetzung

Mehr

EM1037 R1 2-Port-KVM-USB-Switch mit Audio

EM1037 R1 2-Port-KVM-USB-Switch mit Audio EM1037 R1 2-Port-KVM-USB-Switch mit Audio Methode der USB-Portverbindung: Tastatur muss in den oberen USB-Port gesteckt werden. Maus muss in den unteren USB-Port gesteckt werden. 2 DEUTSCH EM1037 R1-2-Port-KVM-USB-Switch

Mehr

Espresso 3000 - Cod. M0S04159 - Edizione 1H10

Espresso 3000 - Cod. M0S04159 - Edizione 1H10 10 2 3 6 4 5 15 8 7 9 14 16 11 12 1 13 18 17 19 20 Espresso 3000 - Cod. M0S04159 - Edizione 1H10 DEUTSCH Espresso 3000 1) Hauptschalter 2) Kontrollampe Gerät 3) Kontrollampe Wasserleerstand 4) Ein-/Aus-Schalter

Mehr

Digitale aktive DVB-T/T2 Zimmerantenne SRT ANT 10 ECO

Digitale aktive DVB-T/T2 Zimmerantenne SRT ANT 10 ECO Digitale aktive DVB-T/T2 Zimmerantenne SRT ANT 10 ECO Abbildung ähnlich Bedienungsanleitung Inhaltsangabe 1.0 BEDIENUNGSANLEITUNG 1 2.0 PACKUNGSINHALT 1 3.0 SICHERHEITSHINWEISE 2 4.0 ANSCHLIESSEN DER ANTENNE

Mehr

Update WebPanel. Technical Note WWPSE043 / WWPSE070 / WWPSE100. Stand: 23.05.2013

Update WebPanel. Technical Note WWPSE043 / WWPSE070 / WWPSE100. Stand: 23.05.2013 Update WebPanel Technical Note WWPSE043 / WWPSE070 / WWPSE100 Stand: 23.05.2013 Copyright by Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG, Industriestraße 7, D-65366 Geisenheim, Tel.: +49-6722/9965-20, Fax:

Mehr

YA! CONNECT Lautsprecher

YA! CONNECT Lautsprecher YA! CONNECT Lautsprecher Für maximale Soundqualität Geschätzter Kunde Endlich angekommen bei YA! Bitte nehmen Sie Platz und lassen Sie die Welt von YA! auf sich wirken. Schon bald werden Sie bemerken:

Mehr

Bedienungsanleitung Doppelstrahl IR-Lichtschranke (100 Meter) / Solar

Bedienungsanleitung Doppelstrahl IR-Lichtschranke (100 Meter) / Solar Bedienungsanleitung Doppelstrahl IR-Lichtschranke (100 Meter) / Solar 13/09 2012 (02) Inhaltsverzeichnis Receiver / Empfänger Seite 02 Sender Seite 02 Vorsichtsmaßnahmen für die Seite 03 Einstellung Gehäuse-Abmessungen

Mehr

DIE QUEEN, DIE IN JEDER UMGEBUNG GLÄNZT Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN. Modell MTE

DIE QUEEN, DIE IN JEDER UMGEBUNG GLÄNZT Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN. Modell MTE DIE QUEEN, DIE IN JEDER UMGEBUNG GLÄNZT Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN Modell MTE Filterkaffeemaschine mit manueller Wassereinfüllung Kapazität 1.8 Liter und separatem 3 Liter Heisswassertank Einfache

Mehr

STARSTICK 2 DVB-T Receiver als USB Stick

STARSTICK 2 DVB-T Receiver als USB Stick STARSTICK 2 DVB-T Receiver als USB Stick Bedienungsanleitung Sehr geehrter Kunde, Vielen Dank, das Sie Sich für dieses hochwertige Produkt entschieden haben. Sollte ihr USB-Stick nicht richtig funktionieren,

Mehr

Installationsanleitung. Rauchmelder

Installationsanleitung. Rauchmelder Installationsanleitung Rauchmelder INSTALLATIONSANLEITUNG RAUCHMELDER Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Egardia Rauchmelders. Website Egardia www.egardia.com Kundenservice Weitere Informationen über

Mehr

Bedienungsanleitung. Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3

Bedienungsanleitung. Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3 DEUT SCH Bedienungsanleitung Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3 M AG N E T R Ü H R E R M I T H E I Z U N G 1. Sicherheitshinweise Vor Inbetriebnahme Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch.

Mehr

Bedienungsanleitung. SchweBe-Uhren GbR gratuliert Ihnen zum Kauf dieser außergewöhnlichen Designer-Uhr.

Bedienungsanleitung. SchweBe-Uhren GbR gratuliert Ihnen zum Kauf dieser außergewöhnlichen Designer-Uhr. Bedienungsanleitung SchweBe-Uhren GbR gratuliert Ihnen zum Kauf dieser außergewöhnlichen Designer-Uhr. Wir entwerfen und stellen unsere Uhren mit größter Sorgfalt und Aufmerksamkeit fürs Detail her. Unsere

Mehr

Wartungshandbuch Trommeltrockner

Wartungshandbuch Trommeltrockner Wartungshandbuch Trommeltrockner T5190LE Typ N1190.. Original-Bedienungsanleitung 438 9098-10/DE 2015.11.04 Inhalt Inhalt 1 Symbole...5 2 Allgemeines...5 3 Wartung...6 3.1 Säubern der Flusenfilter...6

Mehr

Jucon Heizstrahler. Model:EH901. Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch bevor Sie den. Heizstrahler in Betrieb nehmen.

Jucon Heizstrahler. Model:EH901. Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch bevor Sie den. Heizstrahler in Betrieb nehmen. Jucon Heizstrahler Model:EH900 Model:EH901 Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch bevor Sie den Heizstrahler in Betrieb nehmen. Technische Daten Model EH900 EH901 Nennleistung Max:

Mehr

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn)

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn) Einfach A1. Installationsanleitung A1 Festnetz-Internet Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn) Willkommen Bequem zuhause ins Internet einsteigen. Kabellos über WLAN. Mit dem Kauf von A1 Festnetz- Internet für Zuhause

Mehr

KMC BETRIEBSHANDBUCH. operating manual. Kaffeemaschine ÜBERSICHT. GGM gastro.de INTERNATIONAL

KMC BETRIEBSHANDBUCH. operating manual. Kaffeemaschine ÜBERSICHT. GGM gastro.de INTERNATIONAL ÜBERSICHT BETRIEBSHANDBUCH Kaffeemaschine KMC Der Experte für Kaffe Crema, Espresso, Milchkaffe, Latte Machiato & Tee. 1 Änderungen vorbehalten. Kopieren, Vervielfältigung, Bearbeiten dieser Unterlagen

Mehr

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005 Bedienungsanleitung RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM Version 1.2 Stand 04.12.2005 RK-Tec Rauchklappen-Steuerungssysteme GmbH&Co.KG Telefon +49 (0) 221-978 21 21 E-Mail: info@rk-tec.com Sitz Köln, HRA

Mehr

EBT5X Tragbares Ladegerät Kapazität: 5200 mah

EBT5X Tragbares Ladegerät Kapazität: 5200 mah EBT5X Tragbares Ladegerät Kapazität: 5200 mah Bedienungsanleitung 2012 Kinivo LLC. Alle Rechte vorbehalten. Kinivo ist ein Warenzeichen von Kinivo LLC. Die Bluetooth-Wortmarke und das Bluetooth-Logo sind

Mehr

Nokia Mobile Holder CR-123 & Easy Mount HH-22 Bedienungsanleitung

Nokia Mobile Holder CR-123 & Easy Mount HH-22 Bedienungsanleitung Nokia Mobile Holder CR-123 & Easy Mount HH-22 Bedienungsanleitung Ausgabe 1.1 2 Informationen zur Autohalterung Mit dem Nokia Gerätehalter CR-123 & Easy Mount HH-22 können Sie jederzeit auf Ihr Mobiltelefon

Mehr

getsmoke Aufbau und Bedienung der 510-T

getsmoke Aufbau und Bedienung der 510-T getsmoke Aufbau und Bedienung der 510-T Inhalt 1. Erleben Sie die 510-T mit Tanksystem 2. Die Batterie 3. Verdampfer/Atomizer 4. Wie montiere ich meine 510-T? 5. Füllen des Depot mit Liquid 6. Dampfen

Mehr

COFFEE QUEEN THERMOS A

COFFEE QUEEN THERMOS A Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN THERMOS A automatische Kaffeemaschine mit 2,2 Liter Thermoskanne Ihr Fachhändler... U / DE Rev 090430...... 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Benutzerhandbuch PF 6M-8M-11M-13M-15M. Wärmepumpe für Schwimbad

Benutzerhandbuch PF 6M-8M-11M-13M-15M. Wärmepumpe für Schwimbad Benutzerhandbuch PF 6M-8M-11M-13M-15M Wärmepumpe für Schwimbad Réf. : G.C.002.B.DE - Ver. 12-2009 1. Betrieb... 2 1.1 Funktionsweise... 2 1.2 Betriebsbedingungen... 2 1.3 Anwendungsbereich... 2 2. Einstellungen...

Mehr

Betriebsanleitung. ICU EVe

Betriebsanleitung. ICU EVe Betriebsanleitung ICU EVe Wir beglückwünschen Sie zu Ihrer neuen ICU EVe Ladestation Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer neuen ICU Ladestation. Dieses Hightech- Produkt wurde in den Niederlanden mit größter

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Eurodata Telecommunications GmbH 2006 Copyright Eurodata Telecommunications GmbH 2006. Handbuch Version 1.06.1 Aus den Angaben und Beschreibungen dieses Handbuches kann kein Rechtsanspruch

Mehr

info@eurohomelink.com HomeLink Hotline: (0) 080000 466 354 65. Johnson Controls

info@eurohomelink.com HomeLink Hotline: (0) 080000 466 354 65. Johnson Controls HomeLink. Der integriert te Garagentoröffner Programmierungs- und Bedienungsanleitung 21. Januar 2008 Dieses Dokument gilt speziell für das Produkt HomeLink (Europa) Unser Service für Sie denn wir sind

Mehr

MY.AQUAGENIUZ.COM Website

MY.AQUAGENIUZ.COM Website BENUTZERHANDBUCH MY.AQUAGENIUZ.COM Website Nachdem das AquageniuZ-Modul installiert und mit dem Internet verbunden wurde, ist es möglich, den Wasserverbrauch und etwaige im Modul ausgelöste Alarme zu verfolgen.

Mehr

Unterhalt. Reinigung. Aktivkohlefilter. Wasserfilter. Wasser ablassen

Unterhalt. Reinigung. Aktivkohlefilter. Wasserfilter. Wasser ablassen Unterhalt Reinigung Das Dusch-WC darf nur mit lösungsmittelfreien und scheuermittelfreien Reinigungsmitteln gereinigt werden. Verwenden Sie keine Scheuerlappen sondern weiche Lappen und/oder Microfasertücher.

Mehr

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam Bestimmungsgemäße Verwendung Diese Armbanduhr ist geeignet zur Video / Audio und Fotoaufnahme. Der Kunde versichert,

Mehr

www.bowers-wilkins.de

www.bowers-wilkins.de Deutsch MM- Willkommen bei Bowers & Wilkins Der Firmengründer John Bowers war der Meinung, dass ein wunderschönes Design, eine innovative Konstruktion und ausgeklügelte Technologien die Schlüssel zu Audio-Entertainment

Mehr

DIE QUEEN, DIE IN JEDER UMGEBUNG GLÄNZT BEDIENUNGSANLEITUNG COFFEE QUEEN. Modell THERMOS M, THERMOS A, MEGA M, MEGA A

DIE QUEEN, DIE IN JEDER UMGEBUNG GLÄNZT BEDIENUNGSANLEITUNG COFFEE QUEEN. Modell THERMOS M, THERMOS A, MEGA M, MEGA A DIE QUEEN, DIE IN JEDER UMGEBUNG GLÄNZT BEDIENUNGSANLEITUNG COFFEE QUEEN Modell THERMOS M, THERMOS A, MEGA M, MEGA A Filterkaffeemaschine mit manueller oder automatischer Wassereinfüllung in Thermos-Krüge

Mehr

Mini-Backofen Modell: MB 1200P

Mini-Backofen Modell: MB 1200P Mini-Backofen Modell: MB 1200P Bedienungsanleitung Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme sorgfältig durch und heben Sie diese für späteren Gebrauch gut auf. Sicherheitshinweise - Diese

Mehr

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 Einbau und Bedienungsanleitung TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 1 Allgemeine Informationen 1.1 SICHERHEITSHINWEISE Travel Power darf nicht für den Betrieb von lebenserhaltenen

Mehr

Omnican Pen 31 Omnican Pen 32

Omnican Pen 31 Omnican Pen 32 Omnican Pen 31 Omnican Pen 32 Gebrauchsanweisung Vor der Benutzung des Omnican Pen lesen Sie bitte diese Gebrauchsanweisung sorgfältig durch. Der Aufbau des Omnican Pen Gewinde für Penkanüle Restmengenskala

Mehr

EW1051 USB-Kartenleser

EW1051 USB-Kartenleser EW1051 USB-Kartenleser 2 DEUTSCH EW1051 USB-Kartenleser Inhalt 1.0 Einleitung... 2 1.1 Funktionen und Merkmale... 2 1.2 Lieferumfang... 2 2.0 EW1051 unter Windows 2000 und XP (Service Pack 1 & 2) installieren...

Mehr

Installation von Malwarebytes

Installation von Malwarebytes Installation von Malwarebytes Ziel der Anleitung Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie das Programm Malwarebytes auf Ihrem Computer installieren können. Das kostenlose Programm Malwarebytes findet und entfernt

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. für die Transferpresse. Secabo TM1

BEDIENUNGSANLEITUNG. für die Transferpresse. Secabo TM1 BEDIENUNGSANLEITUNG für die Transferpresse Secabo TM1 Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihrer Secabo Transferpresse! Damit Sie mit Ihrem Gerät reibungslos in die Produktion starten können, lesen Sie sich

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.1, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-forchheim.de/sfirm) 2. Starten Sie nochmals

Mehr

Reinigen der Druckköpfe

Reinigen der Druckköpfe Wenn es zu Streifenbildung kommt oder Probleme mit der Druckqualität auftreten, prüfen Sie zunächst, ob die Druckköpfe richtig im Druckwagen positioniert sind. 1 3 Drücken Sie Menü>, bis Druckkopf aust.

Mehr

3WebCube 3 B190 LTE WLAN-Router Kurzanleitung

3WebCube 3 B190 LTE WLAN-Router Kurzanleitung 3WebCube 3 B190 LTE WLAN-Router Kurzanleitung HUAWEI TECHNOLOGIES CO., LTD. 1 1 Lernen Sie den 3WebCube kennen Die Abbildungen in dieser Anleitung dienen nur zur Bezugnahme. Spezielle Modelle können geringfügig

Mehr

AUFRÜSTEN IHRES NOTEBOOKS

AUFRÜSTEN IHRES NOTEBOOKS Kapitel 4 AUFRÜSTEN IHRES NOTEBOOKS In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie den Arbeitsspeicher und Hardware aufrüsten können. 4-1 BENUTZERHANDBUCH Aufrüsten der Festplatte Anmerkung: Einige IBM-Festplatten

Mehr

DE Benutzerhandbuch 3 HD5412 HD5407

DE Benutzerhandbuch 3 HD5412 HD5407 DE Benutzerhandbuch 3 HD5412 HD5407 Inhaltsangabe 1 Einführung 3 2 Allgemeine Beschreibung 3 3 Wichtig 3 3.1 Elektromagnetische Felder 5 4 Vor dem ersten Gebrauch 5 5 Das Gerät benutzen 5 5.1 Kaffee brühen

Mehr

SERVICE MANUAL COFFEE QUEEN THERMOS M. Energiesparende Kaffeemaschine Kapzität 2,2L Einfach in der Installation und Anwendung. Ihr Fachhändler ...

SERVICE MANUAL COFFEE QUEEN THERMOS M. Energiesparende Kaffeemaschine Kapzität 2,2L Einfach in der Installation und Anwendung. Ihr Fachhändler ... SERVICE MANUAL COFFEE QUEEN THERMOS M D Energiesparende Kaffeemaschine Kapzität 2,2L Einfach in der Installation und Anwendung Ihr Fachhändler... Rev. 080627...... 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DM2512 DMX MERGER

BEDIENUNGSANLEITUNG DM2512 DMX MERGER BEDIENUNGSANLEITUNG DM2512 DMX MERGER Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Technische Daten... 4 3. Beschreibung...

Mehr

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung Datensicherung Mit dem Datensicherungsprogramm können Sie Ihre persönlichen Daten problemlos Sichern. Es ist möglich eine komplette Datensicherung durchzuführen, aber auch nur die neuen und geänderten

Mehr

MP3-Player. Sicherheit und Inbetriebnahme Tchibo GmbH D Hamburg 65391HB6XII

MP3-Player. Sicherheit und Inbetriebnahme Tchibo GmbH D Hamburg 65391HB6XII MP3-Player Sicherheit und Inbetriebnahme Tchibo GmbH D-22290 Hamburg 65391HB6XII Liebe Kundin, lieber Kunde! In dieser Kurzanleitung zeigen wir Ihnen wie Sie den MP3-Player mit wenigen Schritten aufladen

Mehr

Par Mini für LED Leuchtmittel

Par Mini für LED Leuchtmittel BE EDIENUNGSANLEITUNG Studio Par Mini für LED Leuchtmittel Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise...... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Installation der Lampe...

Mehr

Bedienungsanleitung PH-Messgerät PCE-PH22

Bedienungsanleitung PH-Messgerät PCE-PH22 PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 01805 976 990* Fax: 029 03 976 99-29 info@warensortiment.de *14 Cent pro Minute aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent pro Minute aus dem

Mehr

Bedienungsanleitung. A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Die Niederlande www.americandj.eu

Bedienungsanleitung. A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Die Niederlande www.americandj.eu Bedienungsanleitung A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Die Niederlande www.americandj.eu Inhaltsverzeichnis ALLGEMEINE INFORMATIONEN... 3 TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN... 4 ROHS Ein wichtiger

Mehr

Firmware-Update für den SUPER COOLSCAN 4000 ED

Firmware-Update für den SUPER COOLSCAN 4000 ED Einführung (Seite 2) Durchführung des Updates (Seite 3 6) 1 Einführung 1.1 Überblick Das Firmware-Update-Programm für den SUPER COOLSCAN 4000 ED ist ein Hilfsprogramm, das die im Flash-Speicher des SUPER

Mehr

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen!

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Änderungen von Design und /oder Technik vorbehalten. 2008-2009 PCTV Systems S.à r.l. 8420-20056-01 R1 Lieferumfang

Mehr

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Packungsinhalt 3.0 Abmessungen 4.0 Funktionsübersicht 5.0 Aufladen der Batterie 6.0 An- / Ausschalten

Mehr

INSTALLATIONS ANLEITUNG TV-Adapter

INSTALLATIONS ANLEITUNG TV-Adapter INSTALLATIONS ANLEITUNG TV-Adapter 3 Inhalt Ziel dieses Leitfades 4 TV-Adapter Übersicht 5 Verbindung mit dem Stromnetz 6 Verbindung mit TV 7 Optionaler Adapter zur Verbindung mit TV 8 Vorbereitung des

Mehr

Solarladeregler EPIP20-R Serie

Solarladeregler EPIP20-R Serie Bedienungsanleitung Solarladeregler EPIP20-R Serie EPIP20-R-15 12V oder 12V/24V automatische Erkennung, 15A Technische Daten 12 Volt 24 Volt Solareinstrahlung 15 A 15 A Max. Lastausgang 15 A 15 A 25% Überlastung

Mehr

Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN. QUEEN AQUA Table Top QUEEN AQUA Standgerät. Wasserspender für gekühltes Wasser mit CO2 und gekühltes stilles Wasser

Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN. QUEEN AQUA Table Top QUEEN AQUA Standgerät. Wasserspender für gekühltes Wasser mit CO2 und gekühltes stilles Wasser Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN QUEEN AQUA Table Top QUEEN AQUA Standgerät Wasserspender für gekühltes Wasser mit CO2 und gekühltes stilles Wasser Ihr Händler... U_DE Rev. 090914... 1. Inhalt. WATER LINE

Mehr

shopwin Kurzanleitung Leitfaden für einen Kassennotfall / Bedienung der Notfallkasse

shopwin Kurzanleitung Leitfaden für einen Kassennotfall / Bedienung der Notfallkasse Leitfaden für einen Kassennotfall / Bedienung der Notfallkasse www.easy-systems.de Inhaltsverzeichnis: 1 Ziel der Anleitung...2 2 Was ist ein Kassennotfall?...2 3 Was ist eine Notfallkasse?...2 4 Wie erkenne

Mehr

Deutsch Bedienungsanleitung Eierkocher

Deutsch Bedienungsanleitung Eierkocher Deutsch Bedienungsanleitung Eierkocher 25302 KORONA electric GmbH, Sundern/Germany www.korona-electric.de Bestimmungsgemäßer Gebrauch Lesen Sie vor Inbetriebnahme des Gerätes die folgenden Sicherheitshinweise

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen Anleitung zum Upgrade auf 3.x + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu 3.x, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter. 2. Starten Sie nochmals

Mehr

Bedienungsanleitung. Stage Master S-1200

Bedienungsanleitung. Stage Master S-1200 Bedienungsanleitung Stage Master S-1200 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 2. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2.1. Vorsicht bei Hitze und extremen Temperaturen!...

Mehr