Qualitätssicherung durch Automatisierung mit Barcodes T aceability in Fertigung und Lebenszyklus

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Qualitätssicherung durch Automatisierung mit Barcodes T aceability in Fertigung und Lebenszyklus"

Transkript

1 Qualitätssicherung durch Automatisierung mit Barcodes - Traceability in Fertigung und Lebenszyklus

2 Agenda Traceability der strapazierte Begriff Kennzeichnen aber wie? Scanner-Typisierung i Mobile Datenerfassungsgeräte (MDE) Integration in bestehende Infrastruktur Gedanken zum System

3 Warum? Produkthaftungsgesetz Qualitätssicherung i Kundenanforderungen Kommerziell betrachtet t eine Investition zur: Risikominimierung bei gleichzeitiger Kostenreduzierung im Falle Schutz vor Image- und Gewinnverlust Kundengewinnung g ABER WIE?

4 Kleine Übersicht beachtenswerter Punkte

5 Rückverfolgbarkeit oder Traceability ist:... das Vermögen, den Werdegang, die Verwendung und den Ort einer Einheit anhand aufgezeichneter Dokumente verfolgen zu können

6 Kennzeichnen nur wie? Lasern? Labeln? RFID? Nadeln? Bohren? Ink-Jet? Ätzen?

7 Kennzeichnen nur wie?

8 Ein Wort zum Verständnis BARCODE kontra RFID? Die Analyse neuer Aufgaben und Möglichkeiten it soll zu den richtigen Anforderungen führen, die dann mit den passenden Systemen e erfüllt werden müssen So wie jedes System seine Besonderheiten, Möglichkeiten und Limitierungen hat, so hat es wunsch- und anforderungsgemäß auch seine bevorzugten Einsatzmöglichkeiten

9 und weiter Sowohl der Barcode als auch die Transponder sind als einfach(e) maschinenlesbare Kennzeichnungen nur Mittel zum Zweck Entsprechend der sich in letzter Zeit rasant entwickelnden Infrastruktur in der Informationstechnologie ändern sich die Ansprüche und Wünsche bei der Kennzeichnung Die Verbindung von Kennzeichnung und vernetzter Datentechnik eröffnet neue Möglichkeiten verbunden mit neuen Anforderungen Versuch des Einklangs von Ziel, Effizienz (Verfahren) und Ökonomie

10 Barcodes: T C W Erstellung ist einfach schnell ohne zusätzlichen Aufwand mit der Etikettierung einer Sendung Quasi kostenfrei in Verbindung mit meist ohnehin notwendigen Kennzeichnungen Einzige zusätzliche Bedingung: Sichtverbindung

11 Transponder: Erstellung ist Zusätzlicher Hardware-Aufwand Umgebungsabhängig Informationen können nachträglich ergänzt werden Der Vorteil mit dem Nachteil: Sichtverbindung nicht notwendig mit Bulkfähigkeit ABER Haben alle vorhandenen Tags geantwortet? Wer hat geantwortet?

12 Was sollte man berücksichtigen: Durchgängigkeit des Verfahrens Für alle Produkte verwendbar? Fertigungsbedingungen Losgrößen Stand der Automatisierung Wareneingang als wichtigster t I-Punkt Aufwand der Erfassung Dauerhaftigkeit der Kennzeichnung Inhaltlicher Bedarf

13 Reflexionseigenschaften Betrachtung des Einflusses der Oberflächenstruktur Spiegelreflektionen Normales Normales diffuses (isotropes) Reflektionsverhalten für die gewohnte unproblematische Barcodeerfassung Farben beachten für ungewollte Probleme bei der Erfassung Für gewollte Möglichkeiten der Erfassung

14 Qualität der Kennzeichnung Eine der wichtigsten Regeln der Barcodetechnologie lautet: Es ist unwichtig, wie der Betrachter einen Barcode sieht, wichtig ist ausschließlich, wie der Scanner ihn sieht! Mehr als 80 % aller Leseprobleme mit Barcodescannern resultieren aus Fehlern bei Erstellung, Druck und Anbringung von Barcodelabeln. Zur Sicherung der Qualität ist es empfehlenswert, sich mit einem kompetenten Partner aus der Auto-ID-Branche zusammenzusetzen. Nur so können schon bei der Planung mögliche Fehlerquellen beseitigt werden. (Siehe auch Punkt 8.5 des Leitfadens)

15 Farbenwahl Geeignete Hintergrundfarbe Geeignete Balkenfarbe Mögliche Farbkombinationen

16 Neue Möglichkeiten des Barcodes Mit verbesserten Technologien der Optik und Auswertung lassen sich auch völlig neue und bisher problematische Erfassungsprobleme lösen. z.b. Prägungen, Belaserungen, Benadelungen, Durchlichtbetrachtung

17 Barcodedruck Zitat aus Leitfaden Punkt : Die richtige Auswahl des Etikettenmaterials und der passenden Thermotransferfolie ist die Voraussetzung für einen erfolgreichen Einsatz und des passenden Druckers.

18 Barcodeprüfung Zur Sicherung der Abläufe ist eine Prüfung der Barcodes auf Lesbarkeit / Qualität möglich und ermöglicht ein lückenloses Qualitätsmanagement nach TQM / ISO 9000 Methoden Read after Print Kontrolle der Lesbarkeit direkt nach dem Etikettendruck mit Barcodescannern. Reine Funktionskontrolle, keine Prüfung. Barcodetest Prüfung in Anlehnung der Normen. Die Prüfung erfolgt mit einem Spezialgerät für die wichtigsten Kriterien der Normen. Dieser Test ist für die meisten Anforderungen Kunde/Lieferant ausreichend Qualitätsprüfung nach ISO - Die Barcodeprüfung erfolgt mit speziellen Barcodeverifiern nach allen Kriterien der Norm. Kostenintensiv. Barcodeprüfung als Dienstleistung Verschiedene Anbieter bieten eine Barcodeprüfung als Dienstleistung mittels Barcodeverifiern an. Zusätzlich werden Hinweise zur Verbesserung der Qualität gegeben.

19 Festmontierte Scanner Einsatz von zwei linearen Barcodescannern in einer Verpackungsstraße, Vergleich der Daten in einer Mini-SPS Scannerbrücke e über Tranportband

20 Festmontierte Scanner Vorteile Automatisierungsgrad sehr hoch, geringer Platzbedarf Mechanische Beschädigungen eingeschränkt (Metallgehäuse) Verwechslungen ausgeschlossen Auch als Spezialgeräte für Direktmarkierte Codes (DPM) Nachteile Erhöhter Einrichtungsaufwand, bzgl. Leseentfernung und -feld Wenig Möglichkeiten der variablen Anbringung der Barcodes Fazit: Wenn die Lesebedingungen unverändert feststehen, bieten festmontierte Scanner ein Optimum an Qualität und Durchsatz.

21 Handscanner Einfachste Nutzung von Barcodelesegeräten für die Datenerfassung Sehr große Auswahl für fast alle Anforderungen: Kabelgebundene Scanner für lineare und/oder 2D-Codes Funkscanner 433 MHz; 2,45 GHz Speziallesegeräte für direktmarkierte Codes (DPM) Mit und ohne Display, Tastatur Verschiedene Schutzklassen

22 Handscanner Vorteile Einfachste Bedienung Einsatz auch für andere Lösungen möglich, schnell austauschbar Hohe Schutzklassen (IP65) Variable Anbringung der Barcodes (Art, Platzierung) Preiswerte Alternative zu den MDE s und Einbauscannern Nachteile Fehlbedienung möglich, Sicht des Personals zur Anwendung immer erforderlich Personal ist immer notwendig Anschluß an stationäres System Fazit: Minimallösung für einfache Dateneingaben. Je nach Umgebungsbedingungen kann der richtige Typ ausgewählt werden.

23 Mobile Datenerfassungsgeräte Einsatz von mobilen Datenerfassungsgeräten als Batch- oder Online-Anbindung an die Datenbank oder das ERP- System Dezentrale Lösung: Mobiles Datenerfassungsgerät mit Anbindung an eigene Datenbank

24 Mobile Datenerfassungsgeräte Vorteile Sehr hohe Flexibilität Einsatz auch für andere Lösungen möglich, schnell austauschbar WLAN-Anbindung Software kann auf dem MDE oder dem Appl.-Server laufen Hohe Schutzklassen (IP65) Variable Anbringung der Codes Nachteile Aufgrund Anbindung an Software und IT-Infrastuktur, erhöhter Beratungsaufwand Evtl. Softwareanpassung erforderlich Schulung von Personal, Akzeptanz Fazit: Bei umfangreichen Lösungen sind mobile Geräte mit entsprechender Programmierung die beste Lösung.

25 Verfolgung im Vollausbau - Große zentrale Datenbank - diverse Schnittstellen zu allen installierten Systemen - automatische Erfassung - Auswertungen - Beobachten und Erfassen aller Tätigkeiten Zentrale Datenbank - wer liefert Daten?! - Schnittstellen?! - welche Auswertungen?! - wann was wie wo erfassen?! Aufwand dist nicht unerheblich h Wareneingang Bestückung Test Versand

26 Was wollen wir?! Bezahlbar Individuell Mögliche Projektorientierung Dezentrale Insellösung Einfaches schnelles Handling der Eingabe Keine oder nur sinnvolle Änderungen der Abläufe Geringer Schulungs- und Verwaltungsaufwand Möglichkeit einer Lebensakte Möglichkeit weiterer Auswertungen

27 Eine weitere Möglichkeit Erfassen von Rohdaten zur Herstellung einfacher nachvollziehbarer Relationen zu vorhandenen dezentralen Datenbanken Als eigenständiges System mit zusammenführender Datenbank und passender Drucker- und Scannerhardware Zum Beispiel: Prozess WE Bestückung... Test / AOI Versand DB ERP WAWI Maschinen- DB Maschinen- DB ERP WAWI Relation A/LS-Nr. Artikel-Nr. Zeit-Datum int. Prod.Nr. Int. Prod.Nr. Maschinen-Nr. Zeit-Datum Int. Prod.Nr. Maschinen-Nr. Zeit-Datum Serien-Nr. A/LS-Nr. Artikel-Nr. Zeit-Datum Serien-Nr

28 Eine kleine Übersicht

29 Erweiterungen Wenn die Daten einmal zur Verfügung stehen, kann man sie auch für mehr als nur die Rückverfolgung verwenden (Siehe auch Leitfaden Punkt 4): Anbindung eines Etikettendruckers, um Etiketten für interne oder externe Logistikprozesse zu drucken Anbindung an nahezu jedes ERP-System als Batch oder Online Anwendung möglich. Erstellung einer eigenen Datenbank für die Nachweisführung. Dies ist unabhängig vom ERP-System Weitere Möglichkeiten it im Bereich Qualitätssicherung i z.b. durch Prozessüberwachungen und -Verriegelungen. Möglichkeiten zur Prozessprüfung auf Qualitäts- und Effizienzparameter

Automatisierte Dateneingabe. www.barcodat.de

Automatisierte Dateneingabe. www.barcodat.de Automatisierte Dateneingabe BARCODAT GmbH Hauptsitz der BARCODAT GmbH in Dornstetten/Nördlicher Schwarzwald Gegründet am 30.05.1986 17 Mitarbeiter, 1 Außenstelle Lieferant von Barcode-Komplett- Systemen

Mehr

Qualitätsprüfung von Strichund 2D-Codes als. Voraussetzung der automatischen Dateneingabe mit Barcode-Scannern. www.barcodat.de

Qualitätsprüfung von Strichund 2D-Codes als. Voraussetzung der automatischen Dateneingabe mit Barcode-Scannern. www.barcodat.de Qualitätsprüfung von Strichund 2D-Codes als Voraussetzung der automatischen Dateneingabe mit Barcode-Scannern Vorstellung Firma Barcodat Hauptsitz der BARCODAT GmbH in Dornstetten/Nördlicher Schwarzwald

Mehr

Barcodes in der Logistik. www.barcodat.de

Barcodes in der Logistik. www.barcodat.de Barcodes in der Logistik Ein Wort zur Einleitung BARCODE kontra RFID? Die Analyse neuer Aufgaben und Möglichkeiten soll zu den richtigen Anforderungen führen, die dann mit den passenden Systemen erfüllt

Mehr

Lagerlösungen. Softwaremodule für die Realisierung umfangreicher Lösungen in der Intralogistik

Lagerlösungen. Softwaremodule für die Realisierung umfangreicher Lösungen in der Intralogistik Lagerlösungen Softwaremodule für die Realisierung umfangreicher Lösungen in der Intralogistik Einleitung Möglichkeiten d. Dateneingabe: Magnetstreifen Optische Klarschrift (OCR) Bilderkennung HF-Identifizierung

Mehr

Hand-, Präsentations- & Kassenscanner BARCODE- SCANNER EIN MEHR AN PRODUKTEN. www.kimball.at

Hand-, Präsentations- & Kassenscanner BARCODE- SCANNER EIN MEHR AN PRODUKTEN. www.kimball.at Hand-, Präsentations- & Kassenscanner BARCODE- SCANNER EIN MEHR AN PRODUKTEN www.kimball.at KIMBALL Hand- und Kassenscanner Höhere Produktivität am POS durch Spitzentechnologie Unsere Barcode- und 2D-Code-Scanner

Mehr

HIBC-BARCODE für das Zahntechnikerlabor

HIBC-BARCODE für das Zahntechnikerlabor ELMICRON HIBC-BARCODE für das Zahntechnikerlabor Warenwirtschaft Chargendokumentation Rückverfolgbarkeit Schnelligkeit Sicherheit Ausgabe 2001-07-26-D ! " # $ % " & # ' # " & HIBC-Barcode für das Zahntechnikerlabor

Mehr

MOBILE IDENTIFIKATIONS- SYSTEME Für Barcodes, 2D-Codes und RFID. www.leuze.de

MOBILE IDENTIFIKATIONS- SYSTEME Für Barcodes, 2D-Codes und RFID. www.leuze.de MOBILE IDENTIFIKATIONS- SYSTEME Für Barcodes, 2D-Codes und RFID www.leuze.de SCANNER FÜR DIE MOBILE IDENTIFIKATION Codes erleichtern die Kommunikation in der Automatisierung. VARIABEL IM EINSATZ, PERFEKT

Mehr

Etiscan Inventurlösungen für ERP-Systeme. Wir erfassen was Sie brauchen

Etiscan Inventurlösungen für ERP-Systeme. Wir erfassen was Sie brauchen Etiscan Inventurlösungen für ERP-Systeme Wir erfassen was Sie brauchen Gliederung Begriffsdefinition Problemstellung Voraussetzungen Umsetzung in NAV und in SAP Mögliche Durchführung: Manuelle Inventur

Mehr

Optimale Warenflüsse und Workflows

Optimale Warenflüsse und Workflows perfact::rsa Ein offenes System Smarter Workflow Zusammenfassung Optimale Warenflüsse und Workflows Smarte Barcode und RFID Scanner Lösungen Innovation Herford http://www.perfact.de IHK Ostwestfalen zu

Mehr

Psion Teklogix. für TEAM-Logistikforum. Multimodale Pick-by- Voice-Lösungen. Jürgen Heim Managing Director

Psion Teklogix. für TEAM-Logistikforum. Multimodale Pick-by- Voice-Lösungen. Jürgen Heim Managing Director Psion Teklogix für TEAM-Logistikforum Multimodale Pick-by- Voice-Lösungen Jürgen Heim Managing Director Paderborn, 25. November 2008 Agenda Pick-by-Voice: Es zählt das gesprochene Wort Ein Trend ist zur

Mehr

Prozessoptimierung in der Produktion heute Lean Production - maximale Effizienz und Produktivität durch das passende Manufacturing Execution System

Prozessoptimierung in der Produktion heute Lean Production - maximale Effizienz und Produktivität durch das passende Manufacturing Execution System Prozessoptimierung in der Produktion heute Lean Production - maximale Effizienz und Produktivität durch das passende Manufacturing Execution System Lean Management sind alle Methoden, die dazu beitragen,

Mehr

Papierlose Inventur / Inventarisierung mit mobilen Datenerfassungsgeräten. Die schnelle & einfache Inventurlösung

Papierlose Inventur / Inventarisierung mit mobilen Datenerfassungsgeräten. Die schnelle & einfache Inventurlösung Kennzeichnen - Identifizieren - Rückverfolgen ismobilinvent Papierlose Inventur / Inventarisierung mit mobilen Datenerfassungsgeräten Integer Solutions Mobilinvent Die schnelle & einfache Inventurlösung

Mehr

Artikel eindeutig mit Barcodes identifizieren und verfolgen

Artikel eindeutig mit Barcodes identifizieren und verfolgen Artikel eindeutig mit Barcodes identifizieren und verfolgen Einführung Um die Vielfalt an Anforderungen zu erfüllen haben wir drei verschiedene Varianten zur Erfassung von Barcodes implementiert. Die drei

Mehr

Tracking & Tracing von Mehrwegbehältern auf der Basis von Image Codes

Tracking & Tracing von Mehrwegbehältern auf der Basis von Image Codes Intelligente Transportverpackung Tracking & Tracing von Mehrwegbehältern auf der Basis von Image Codes Wolfgang Orgeldinger Mitglied des Vorstandes Chief Operating Officer Ifco Systems N.V. Überblick Ifco

Mehr

Erfahrung und Kompetenz

Erfahrung und Kompetenz Erfahrung und Kompetenz Data Elektronik... seit über 35 Jahren kompetenter Anbieter von Identifikationssysteme, Druckersysteme, mobiler Datenerfassung, ERP/ WWS Systemintegration,... im Bereich Logistiklösungen

Mehr

Wir kümmern uns um Ihre Logistik. Software-Lösung

Wir kümmern uns um Ihre Logistik. Software-Lösung Wir kümmern uns um Ihre Logistik Software-Lösung Software-Lösung MedicSoft - da ist auch Ihre Lösung dabei! Wie möchten Sie bestellen? Sie haben die Wahl! Medicmodul bietet verschiedene Software-Lösungen

Mehr

Jenaer Leiterplatten GmbH. Rückverfolgbarkeit beginnt mit der Leiterplattenfertigung. www.jlp.de Seite 1

Jenaer Leiterplatten GmbH. Rückverfolgbarkeit beginnt mit der Leiterplattenfertigung. www.jlp.de Seite 1 Jenaer Leiterplatten GmbH Rückverfolgbarkeit beginnt mit der Leiterplattenfertigung www.jlp.de Seite 1 Agenda 1. Branchenforderung und Notwendigkeit 2. Bisherige Umsetzung und Restriktionen 3. Neue Möglichkeiten

Mehr

Programmablauf für die Batch Wlan Komplettpakete mit Windows CE

Programmablauf für die Batch Wlan Komplettpakete mit Windows CE Programmablauf für die Batch Wlan Komplettpakete mit Windows CE Mit diesem Vordruck individualisieren Sie den Softwareablauf. Die Rot gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Diese erscheinen

Mehr

RFID basierte Produktionssteuerung und Rückverfolgung in der Münzprägung

RFID basierte Produktionssteuerung und Rückverfolgung in der Münzprägung RFID basierte Produktionssteuerung und Rückverfolgung in der Münzprägung Michel Dorochevsky, CTO SOFTCON IT Service GmbH SOFTCON Februar 08 Agenda 1 Bayerisches Hauptmünzamt 2 Warum RFID? 3 Implementierung

Mehr

Die Software Mobile Warehouse ist modular aufgebaut und besteht aus den folgenden Modulen:

Die Software Mobile Warehouse ist modular aufgebaut und besteht aus den folgenden Modulen: MOBILE WAREHOUSE: ist eine von Bluetech Systems entwickelte kostengünstige Middleware zur Anbindung von mobilen Datenerfassungsgeräten an die verschiedensten ERP Systeme, und beinhaltet alle Funktionen

Mehr

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Agenda Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Tägliche Herausforderungen & Chancen Industrielle Revolution Detailbeispiele Industrie 4.0 in der Elektronikproduktion Effizienzsteigerung

Mehr

Ganzheitliche Lösungen für die Intralogistik

Ganzheitliche Lösungen für die Intralogistik LogiMAT 2012: Halle 5, Platz 375 Ganzheitliche Lösungen für die Intralogistik Auf der LogiMAT 2012 präsentiert das Systemhaus GOD Barcode Marketing mbh gemeinsam mit den Partnern DataPrisma, Carema, Mfiles

Mehr

Traceability für Bauteile, Leiterplatten und Prozesse

Traceability für Bauteile, Leiterplatten und Prozesse RAFI GmbH & Co. KG Traceability für Bauteile, Leiterplatten und Prozesse Manufacturing Process Management (MPM) in der Praxis Ein Bericht von Christian Roth Seite 1 Übersicht Vorstellung der Firma RAFI

Mehr

DYNAMICS NAV SCAN CONNECT

DYNAMICS NAV SCAN CONNECT Seite 1 Speziallösung Dynamics NAV ScanConnect Auf einen Blick: DYNAMICS NAV SCAN CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Die Speziallösung zur Integration Ihrer Barcode- und RFID-Lösungen in Ihr Microsoft

Mehr

Basis Informationen zu RFID. Trends und Technologien

Basis Informationen zu RFID. Trends und Technologien Basis Informationen zu RFID Trends und Technologien Automatische Identifikationssysteme BARCODE System RF-ID Radio Frequency Identification OCR Character Recognition Systems AUTO-ID CHIP-Cards Non Contact-less

Mehr

Mit der RoeTest-Software können Barcodes wie folgt erstellt werden:

Mit der RoeTest-Software können Barcodes wie folgt erstellt werden: RoeTest - Computer-Röhrenprüfgerät / Röhrenmessgerät (c) - Helmut Weigl www.roehrentest.de Barcodescanner (ab Software Version 7.6.0.0) Barcodes begegnen und heute überall, z.b. im Supermarkt. Sie dienen

Mehr

Rollwagen für mobilen PC-Einsatz

Rollwagen für mobilen PC-Einsatz PANDA PRODUCTS Barcode-Systeme GmbH stellt mobile PC-Arbeitsplätze für das Lager her. Diese Arbeitsplätze lassen sich mobil im ganzen Firmenbereich einsetzen. Auf den PCs laufen die gleichen Programme,

Mehr

Ihr kompetenter Partner für innovative Ideen START

Ihr kompetenter Partner für innovative Ideen START Ihr kompetenter Partner für innovative Ideen START Mit innovativen Ideen, umfassendem Know-how und perfekter Umsetzung sind wir als inhabergeführtes seit mehr als 45 Jahren erfolgreich am Markt. Als Fertigungsspezialisten

Mehr

BRUNIE ERP.pps. Produktionsplanungs-/ Produktionssteuerungssystem. Produktionsplanung für BRUNIE ERP Systeme. FotoMike1976 - Fotolia.

BRUNIE ERP.pps. Produktionsplanungs-/ Produktionssteuerungssystem. Produktionsplanung für BRUNIE ERP Systeme. FotoMike1976 - Fotolia. Produktionsplanung für BRUNIE ERP Systeme Produktionsplanungs-/ Produktionssteuerungssystem FotoMike1976 - Fotolia.com Produktionsplanung und Steuerung Leistungsmerkmale Stammdaten Fertigungsdaten Produktionsaufträge

Mehr

PRINTESS 4, 5 und 6 Thermo-Transfer-Etikettendrucker mit automatischer Applikationseinheit

PRINTESS 4, 5 und 6 Thermo-Transfer-Etikettendrucker mit automatischer Applikationseinheit PRINTESS 4, 5 und 6 Thermo-Transfer-Etikettendrucker mit automatischer Applikationseinheit Beschreibung Der PRINTESS ist ein kompakter und zuverlässiger Thermo-Transfer-Drucker für die Echt-Zeit-Beschriftung

Mehr

Mit Manufacturing Execution System zu effizienterer Produktion

Mit Manufacturing Execution System zu effizienterer Produktion Case Study: Limtronik GmbH Mittelständischer Elektronikzulieferer definiert Manufacturing Execution System der itac Software AG als stärkstes Glied in der Prozesskette Mit Manufacturing Execution System

Mehr

Eine kleine Reise durch die Meere der Datenerfassung LAGERLOGISTIK RFID DPM OEM

Eine kleine Reise durch die Meere der Datenerfassung LAGERLOGISTIK RFID DPM OEM Eine kleine Reise durch die Meere der Datenerfassung LAGERLOGISTIK RFID DPM OEM Vorwort Seit mehr als 25 Jahren bietet die BARCODAT Systemlösungen und Komponenten rund um die automatische Kennzeichnung,

Mehr

"Warum entscheiden sich Unternehmen für den Einsatz von RFID?"

Warum entscheiden sich Unternehmen für den Einsatz von RFID? "Warum entscheiden sich Unternehmen für den Einsatz von RFID?" Anwendungsbeispiele aus der Praxis Mathias Langhans Siemens AG Seite 1 29.7.2011 6. RFID-Anwendersymposium 30.11.2011 AGENDA "Warum entscheiden

Mehr

KENUS Markierungstechnologie - Ulrich AG. Martin Koller Oct 1 st 2015

KENUS Markierungstechnologie - Ulrich AG. Martin Koller Oct 1 st 2015 KENUS Markierungstechnologie - Ulrich AG Martin Koller Oct 1 st 2015 Agenda KENUS Matrix Technologie für UDI KENUS Matrix Technologie Fakten Kooperationsformen zur Verbreitung der Technologie MyPresentation

Mehr

Betriebsdatenerfassung - vom Papier zur IT-gestützten Lösung -

Betriebsdatenerfassung - vom Papier zur IT-gestützten Lösung - Prozesse, Dokumentationsstruktur und Nachweisführung Betriebsdatenerfassung - vom Papier zur IT-gestützten Lösung - Ulrike Pannek Change and Implementation Consult GmbH 22.9.2014 Pro Agro Praxis-Workshop

Mehr

E-LÖSUNGEN IM VERSAND

E-LÖSUNGEN IM VERSAND E-LÖSUNGEN IM VERSAND E-LÖSUNGEN IM ÜBERBLICK: ART DER LÖSUNG VERSAND-BEDARF S M L XL Online Lösung ONLINE MYTNT CONNECT PC Lösung SPEED BOOKING MANAGER INDIVIDUAL EFFIZIENZ, KOMFORT, QUALITÄT, TRANSPARENZ

Mehr

Mit dem iphone das Ersatzteillager verwalten, geht das? Björn Schweiger 20. Februar 2013, Maintenance Dortmund

Mit dem iphone das Ersatzteillager verwalten, geht das? Björn Schweiger 20. Februar 2013, Maintenance Dortmund Mit dem iphone das Ersatzteillager verwalten, geht das? Björn Schweiger 20. Februar 2013, Maintenance Dortmund Agenda Fraunhofer IML Die Technologie / Geräte Anwendung Potential Fazit Folie 2 Die Abteilung

Mehr

Benutzung der LS-Miniscanner

Benutzung der LS-Miniscanner Benutzung der LS-Miniscanner Seit Januar 2010 ist es möglich für bestimmte Vorgänge (Umlagerungen, Retouren, Inventur) die von LS lieferbaren Miniscanner im Format Autoschlüsselgröße zu benutzen. Diese

Mehr

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban AWF Arbeitsgemeinschaften Gelsenkirchen, 02.-03. Dezember 2008 Warum e-kanban? manufactus GmbH All rights reserved Page 2 www.manufactus.com

Mehr

Herzlich Willkommen. RFID in der Praxis. industrielle Einsetzbarkeit einer Technologie. Schwerpunkt Möbelfertigung

Herzlich Willkommen. RFID in der Praxis. industrielle Einsetzbarkeit einer Technologie. Schwerpunkt Möbelfertigung Herzlich Willkommen RFID in der Praxis industrielle Einsetzbarkeit einer Technologie Schwerpunkt Möbelfertigung Andrej Ermlich Projektleiter abaco Informationssysteme GmbH 06.07.2010 www.abaco.de copyright

Mehr

- BDE - MDE - Barcode - Transponder - Sensoren -

- BDE - MDE - Barcode - Transponder - Sensoren - Mobile Datenerfassung - WinCeMobileData Ob Lager, Inventur, Bestellungen uvam - unser Softwarepaket WIN CE MOBILE DATA bietet Ihnen passende Lösungen für fast alle Aufgaben der mobilen Datenerfassung.

Mehr

Foodvision- Foodvision Kompetenztage og t s ik tik mit Effi z enz ran F a t lter

Foodvision- Foodvision Kompetenztage og t s ik tik mit Effi z enz ran F a t lter Foodvision-Kompetenztage Logistik mit Effizienzi Frank Falter Positionierung Bizerba ist ein weltweit operierendes, marktführendes Technologieunternehmen h für Wäge-, Informations- und Kommunikationstechnik

Mehr

Maximilian Redzaj. Qr-Barcodes

Maximilian Redzaj. Qr-Barcodes Qr-Barcodes http://www.meinbezirk.at/innsbruck/magazin/scannen-sie-den-qr-code-und-sie-erhalten-noch-mehr-infos-zu-den-woipertouringer-m3245615,388900.html http://forum.szene1.at/viewtopic.php?f=3&t=18093&start=30

Mehr

Klischee & Stanzwerkzeug Management System RFID basiertes Tracking System zur Unterstützung des Werkzeugmanagements

Klischee & Stanzwerkzeug Management System RFID basiertes Tracking System zur Unterstützung des Werkzeugmanagements Prozessoptimierung in der Verpackungsindustrie e von stonegarden Transparenz durch mobile Datenerfassung Optimierter Einsatz von RFID und Barcode Technologie Problemlose Systemintegration durch universelle

Mehr

RFID steuert Produktion und Logistik

RFID steuert Produktion und Logistik RFID steuert Produktion und Logistik Anwendungsbeispiele bei der Siemens AG Markus Weinländer Siemens AG RFID und 2D-Codes: Automatische Identifikation von Gütern aller Art Seite 2 2012-12-04 M. Weinländer

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

Die ersten Schritte zur eigenen Homepage - Möglichkeiten der technischen Umsetzung

Die ersten Schritte zur eigenen Homepage - Möglichkeiten der technischen Umsetzung Die ersten Schritte zur eigenen Homepage - Möglichkeiten der technischen Umsetzung Bremen, den 16. September 2014 Uwe Salm, ebusiness Lotse Osnabrück Agenda Vorüberlegungen Umsetzung Handlungsempfehlung

Mehr

RFID in der klinischen Prüfmusterlogistik

RFID in der klinischen Prüfmusterlogistik Veranstaltung am 29. März 2006 im Innocel Marie-Curie-Str. 8 RFID: mit Transpondern Geschäftsprozesse beschleunigen Vortrag: RFID in der klinischen Prüfmusterlogistik Frieder M. Mayer-Wambeck CEO, Managing

Mehr

Lagerausstattung Was Sie bei der Lagerkennzeichnung beachten müssen

Lagerausstattung Was Sie bei der Lagerkennzeichnung beachten müssen Lagerausstattung Was Sie bei der Lagerkennzeichnung beachten müssen Ein Whitepaper der Mediaform Informationssysteme GmbH 1 / 8 Zusammenfassung Eine effiziente und strukturierte Lagerhaltung verlangt innovative

Mehr

Nutzen Sie das in Easy Turtle voll editierbare Modell der DIN EN ISO 9001:2008

Nutzen Sie das in Easy Turtle voll editierbare Modell der DIN EN ISO 9001:2008 Nutzen Sie das in Easy Turtle voll editierbare Modell der DIN EN ISO 9001:2008 Qualität ist keine Funktion Qualität ist ein Weg des Denkens. Qualität ist die Summe aller Tätigkeiten in einem Unternehmen.

Mehr

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support Seit über 25 Jahren entwickeln wir Software, welche sowohl Benutzer als auch die Geschäftsleitung glücklich macht. Benutzer aufgrund der umfassenden Funktionalität, der Bedienerfreundlichkeit und dem kompetenten

Mehr

Produkte und Dienstleistungen der Synergie Logistik Software

Produkte und Dienstleistungen der Synergie Logistik Software Synergie Logistik Software Unsere Produkte Produkte und Dienstleistungen der Synergie Logistik Software SLS -Transport SLS -Transport SLS-Transport bietet eine vollständige Softwarelösung für die Transport

Mehr

procommerce Small Business Edition ERP in Kompaktform A&D Systemhaus GmbH www.procommerce-sbe.de Professionelle Warenwirtschaft zum Einsteigerpreis.

procommerce Small Business Edition ERP in Kompaktform A&D Systemhaus GmbH www.procommerce-sbe.de Professionelle Warenwirtschaft zum Einsteigerpreis. procommerce Small Business Edition ERP in Kompaktform Professionelle Warenwirtschaft zum Einsteigerpreis. Übersicht Was kann procommerce-sbe? Die procommerce Small Business Edition ist ein vollständiges

Mehr

Beurteilung der Technologien für das Lesen von Barcodes

Beurteilung der Technologien für das Lesen von Barcodes Beurteilung der Technologien für das Lesen von Barcodes Was ist die optimale Wahl für Ihre Applikation, Laser Scanner oder Imager? Product Line Card Beurteilung von Barcode Lese-Technologien: Laser vs.

Mehr

COSYS Komplettlösung

COSYS Komplettlösung COSYS Komplettlösung MDE-gestützte Paket- und Sendungsverwaltung im Paketshop Zentrale Paket-Annahme mit MDE-Scanner: Zuordnung von Paketen, Briefen, Sendungen zu Kunde und Vorgang Verwaltung der Kundensendungen

Mehr

Hardware für die automatische Datenerfassung

Hardware für die automatische Datenerfassung Hardware für die automatische Datenerfassung Unsere Hardware für die automatische Datenerfassung erfasst Ihre Daten mit Barcode, 2D-Code und RFID vor Ort überträgt Ihre Daten per WLAN oder WWAN beschleunigt

Mehr

Analyse des Daten- und Informationsflusses der Wareneingangsprozesse und Ableitung von Verbesserungspotenzialen unter WPS Gesichtspunkten

Analyse des Daten- und Informationsflusses der Wareneingangsprozesse und Ableitung von Verbesserungspotenzialen unter WPS Gesichtspunkten Analyse des Daten- und Informationsflusses der Wareneingangsprozesse und Ableitung von Verbesserungspotenzialen unter WPS Gesichtspunkten Projektdefinition Titel Gradl der Präsentation Franziska evtl.

Mehr

Produktübersicht Mobile Identifikationssysteme

Produktübersicht Mobile Identifikationssysteme Produktübersicht Mobile Identifikationssysteme Für Barcodes, 2D-Codes und RFID PRODUKTINFORMATION Scanner für die mobile Identifikation. Variabel im Einsatz, perfekt beim Identifizieren. Überall dort wo

Mehr

Spezialisten und Integratoren der Aus- und Kennzeichnung

Spezialisten und Integratoren der Aus- und Kennzeichnung Spezialisten und Integratoren der Aus- und Kennzeichnung LASERBESCHRIFTUNG SERVICELEISTUNGEN SIGTECH AG Wir bieten kundenspezifische Lösungen an und überzeugen mit unserem starken Kundenservice GRÜNDUNG

Mehr

Produktübersicht Mobile Identifi kationssysteme

Produktübersicht Mobile Identifi kationssysteme Produktübersicht Mobile Identifi kationssysteme Für Barcodes, 2D-Codes und RFID PRODUKTINFORMATION Scanner für die mobile Identifi kation. Variabel im Einsatz, perfekt im Identifi zieren. Überall dort

Mehr

mobit - we mobilise your IT.

mobit - we mobilise your IT. 8306 mobit - we mobilise your IT. mobit ist ein führendes Handels- und Dienstleistungsunternehmen, das sich auf die Geschäftsbereiche mobile computing sowie labeling & identification spezialisiert hat.

Mehr

Turbobeschleunigung für Ihre Bestandsbewegungen mit tragbaren Computern 13 WICHTIGE ASPEKTE FÜR DIE BEURTEILUNG VON TRAGBAREN COMPUTERN

Turbobeschleunigung für Ihre Bestandsbewegungen mit tragbaren Computern 13 WICHTIGE ASPEKTE FÜR DIE BEURTEILUNG VON TRAGBAREN COMPUTERN Turbobeschleunigung für Ihre Bestandsbewegungen mit tragbaren Computern 13 WICHTIGE ASPEKTE FÜR DIE BEURTEILUNG VON TRAGBAREN COMPUTERN Turboleistung für Ihre Bestandsbewegungen mit tragbaren Computern

Mehr

RFID und Logistik. Willkommen zum Kurzvortrag. Pilotprojekt zur Verkehrstelematik und RFID-Technologie

RFID und Logistik. Willkommen zum Kurzvortrag. Pilotprojekt zur Verkehrstelematik und RFID-Technologie RFID und Logistik Willkommen zum Kurzvortrag Pilotprojekt zur Verkehrstelematik und RFID-Technologie Prof. Dr.-Ing. Stefan Brunthaler sbruntha@igw.tfh-wildau.de Zuerst eine Bemerkung... Was ich behandeln

Mehr

Die ersten Schritte zur eigenen Homepage - Möglichkeiten der technischen Umsetzung

Die ersten Schritte zur eigenen Homepage - Möglichkeiten der technischen Umsetzung Die ersten Schritte zur eigenen Homepage - Möglichkeiten der technischen Umsetzung Bremen, den 23. September 2013 Uwe Salm, ebusiness Lotse Osnabrück ebusiness Lotse Osnabrück Träger: Science to Business

Mehr

Lars Hansen Softship AG

Lars Hansen Softship AG Lars Hansen Softship AG Agenda Softwareauswahl Genutzte Softwarepakete Issue Typen Workflows Support & Consulting Softwareentwicklung Releasemanagement Abrechnung& Controlling JIRA Service Desk zur Kundenkommunikation

Mehr

Versand- und TransportmanagementPlattform. für KEP, Stückgut, Haustarife, See- und Luftfrachttransporte. Lösung für:

Versand- und TransportmanagementPlattform. für KEP, Stückgut, Haustarife, See- und Luftfrachttransporte. Lösung für: Versand- und TransportmanagementPlattform für KEP, Stückgut, Haustarife, See- und Luftfrachttransporte Lösung für: Über ShipitSmarter ShipitSmarter ist ein mittelständischer Softwareanbieter mit einer

Mehr

Kennzeichnen, Identifizieren, Erfassen.

Kennzeichnen, Identifizieren, Erfassen. ProLogis Automatisierung und Identifikation GmbH Hagsdorfer Straße 3 85368 Sixthaselbach Telefon 08764 / 9329-0 Telefax 08764 / 9329-33 E-Mail info@prologis.de Internet www.prologis.de Kennzeichnen, Identifizieren,

Mehr

Auswahl der passenden Kennzeichnungstechnik für Barcodes auf Kartons, Gebinden und Schrumpffolie

Auswahl der passenden Kennzeichnungstechnik für Barcodes auf Kartons, Gebinden und Schrumpffolie White Paper Auswahl der passenden Kennzeichnungstechnik für Barcodes auf Kartons, Gebinden und Schrumpffolie Ihr Leitfaden für optimale Druckergebnisse bei Barcodes Anforderungen, die Einzelhändler und

Mehr

Digitale Postbearbeitung Überblick Prozesskette

Digitale Postbearbeitung Überblick Prozesskette Digitale Postbearbeitung Überblick Prozesskette Peter Manias Consultec Dr. Ernst GmbH : manias@consultec.de www.consultec.de Telefon: 040-533242-0 Seminar 1 - Version 1.0 Folie 1 Agenda 1. Begriffsbestimmung

Mehr

Qualitäts- Managementhandbuch (QMH) DIN EN ISO 9001 : 2008 (ohne Entwicklung) von. Margot Schön Burgbühl 11 88074 Meckenbeuren

Qualitäts- Managementhandbuch (QMH) DIN EN ISO 9001 : 2008 (ohne Entwicklung) von. Margot Schön Burgbühl 11 88074 Meckenbeuren Qualitäts- Managementhandbuch (QMH) DIN EN ISO 9001 : 2008 (ohne Entwicklung) von Margot Schön Die Einsicht Führung des IMS-Handbuches ist EDV-technisch verwirklicht. Jeder Ausdruck unterliegt nicht dem

Mehr

Manuelles Testmanagement. Einfach testen.

Manuelles Testmanagement. Einfach testen. Manuelles Testmanagement. Einfach testen. Testmanagement als Erfolgsfaktor. Ziel des Testprozesses ist die Minimierung des Restrisikos verbleibender Fehler und somit eine Bewertung der realen Qualität

Mehr

In Circuit Tester für Chip on Board LED Module

In Circuit Tester für Chip on Board LED Module In Circuit Tester für Chip on Board LED Module bei VS Optoelectronic Christian Miesner Vossloh Schwabe Optoelectronic GmbH & Co. KG Markus Solbach NOFFZ ComputerTechnik GmbH Agenda Kurzvorstellung Motivation

Mehr

Komfortable Lagerverwaltung mit Etiscan LVS.net

Komfortable Lagerverwaltung mit Etiscan LVS.net Was leistet Etiscan LVS.net? Das softwarebasierte System Etiscan LVS.net ermöglicht die Abbildung des vollständigen innerbetrieblichen Materialflusses zur unternehmerischen Verwaltung von Lagern. Welche

Mehr

WERKZEUG INFORMATIONS MANAGEMENT. Investitionen sichern - Werte schützen WIM das WerkzeugInformationsManagement hilft Ihnen dabei

WERKZEUG INFORMATIONS MANAGEMENT. Investitionen sichern - Werte schützen WIM das WerkzeugInformationsManagement hilft Ihnen dabei WERKZEUG INFORMATIONS MANAGEMENT Investitionen sichern - Werte schützen WIM das WerkzeugInformationsManagement hilft Ihnen dabei WIM ist ein modernes Verwaltungssystem für Werkzeug, Inventar und Maschinen.

Mehr

Electronic Workflow wie fühlt sich das an?

Electronic Workflow wie fühlt sich das an? Electronic wie fühlt sich das an? Aktueller Stand der COMOS Einführung bei EC Hand out Lunch & Learn am 25.03.2011 - Gestern Heute Morgen Gestern Heute Morgen Prozess seriell seriell, verkürzt durch Werkzeuge

Mehr

Anbindung LMS an Siemens S7. Information

Anbindung LMS an Siemens S7. Information Datum: 18.09.2003 Status: Autor: Datei: Lieferzustand Rödenbeck Dokument1 Versio n Änderung Name Datum 1.0 Erstellt TC 18.09.03 Seite 1 von 1 Inhalt 1 Allgemein...3 2 Komponenten...3 3 Visualisierung...4

Mehr

IT-Systemintegration als Basis für Industrie 4.0. Dipl.-Ing. Björn Schuster N+P Informationssysteme GmbH

IT-Systemintegration als Basis für Industrie 4.0. Dipl.-Ing. Björn Schuster N+P Informationssysteme GmbH IT-Systemintegration als Basis für Industrie 4.0 Dipl.-Ing. Björn Schuster N+P Informationssysteme GmbH Kick-Off-Veranstaltung Industriearbeitskreis AUTOMATION, HTWK Leipzig, 09.10.2014 N+P Informationssysteme

Mehr

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi GDILine Auftrag & Warenwirtschaft GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Klar, alles voll im Griff! Grenzenlose Handlungsfreiheit: WaWi ALLES IST IN BEWEGUNG: Die Märkte

Mehr

Anwendungen der Lagerverwaltung. Wir erfassen was Sie brauchen

Anwendungen der Lagerverwaltung. Wir erfassen was Sie brauchen Anwendungen der Lagerverwaltung am Beispiel SAP R/3 /ECC6.0 Wir erfassen was Sie brauchen Gliederung Typische Standard- buchungen im Lager Vorstellung Etiscan SAPConnect.net als Schnittstelle zu SAP-Systemen

Mehr

Portfolio 09. Das Unternehmen Was ist NeQS Was bieten wir

Portfolio 09. Das Unternehmen Was ist NeQS Was bieten wir Portfolio 09 Nehring PC-Messtechnik Hauptstraße 18 56281 Dörth Telefon 06747 6967 neqs@a-nehring.de www.a-nehring.de Das Unternehmen Was ist NeQS Was bieten wir Das Unternehmen Das sagen Kunden über uns

Mehr

Logistikleitfaden. A1 Telekom Austria AG. Vers. 01.09. 2015. Seite 1 von 8

Logistikleitfaden. A1 Telekom Austria AG. Vers. 01.09. 2015. Seite 1 von 8 Logistikleitfaden A1 Telekom Austria AG Vers. 01.09. 2015 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 3 2. Materialstammdaten 3 3. Anlieferbedingungen 4 3.1. Geltungsbereich 4 3.2. Zentrallagerstandorte

Mehr

Smartes Wartungs- und Instandhaltungsmanagement

Smartes Wartungs- und Instandhaltungsmanagement Smartes Wartungs- und Instandhaltungsmanagement Komplexität raus Transparenz rein HEC GMBH Konsul-Smidt-Straße 20 28217 Bremen 1 Ein modernes IPS-System Einfache, intuitive Benutzeroberfläche Verfügbarkeit

Mehr

Vorstellung ebusiness-lotse Osnabrück

Vorstellung ebusiness-lotse Osnabrück Vorstellung ebusiness-lotse Osnabrück 15. April 2015 Uwe Salm Science to Business GmbH Hochschule Osnabrück Der Förderschwerpunkt Mittelstand-Digital 15. April 2015 2 ekompetenz-netzwerk Ziel: neutrale

Mehr

GRÜN LOGIMORE INTRALOGISTIK KOMMISSIONIERSYSTEME

GRÜN LOGIMORE INTRALOGISTIK KOMMISSIONIERSYSTEME GRÜN LOGIMORE INTRALOGISTIK KOMMISSIONIERSYSTEME 2 AUTO-ID LÖSUNGEN NACH MASS Mittelständische Soft- und Hardware zur Kommissionierung Harald Engelhardt Geschäftsführer GRÜN Identisys GmbH Unser Team vereint

Mehr

2D-Codes in der Distribution

2D-Codes in der Distribution Identifikationssysteme 2D-Codes in der Distribution Bernhard Lenk Technischer Leiter / Business Development Manager bernhard.lenk@de.datalogic.com Datalogic GmbH 1. Juli 2005 / IWL Fachtagung ULM Die wichtigsten

Mehr

Kurzanleitung. Scenter. Bestimmungsgemäße Verwendung: Zur direkten Datenerfassung. www.chipster.de

Kurzanleitung. Scenter. Bestimmungsgemäße Verwendung: Zur direkten Datenerfassung. www.chipster.de Kurzanleitung Scenter Bestimmungsgemäße Verwendung: Zur direkten Datenerfassung Frontansicht Rückansicht 7 3 4 5 6 Linke LED Leuchte (grün) Linke LED Leuchte (rot) Leuchtet grün, wenn der Scenter eingeschaltet

Mehr

Intelligentes Behältermanagement aus der Cloud - Transparenz erhöhen, Kosten senken Sven Jänchen, ubigrate GmbH Hamburg, 26.

Intelligentes Behältermanagement aus der Cloud - Transparenz erhöhen, Kosten senken Sven Jänchen, ubigrate GmbH Hamburg, 26. Intelligentes Behältermanagement aus der Cloud - Transparenz erhöhen, Kosten senken Sven Jänchen, ubigrate GmbH Hamburg, 26. Januar 2012 Transparenz in Produktion & Logistik 15+ Mitarbeiter in Dresden,

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

CENTRIC IT SOLUTIONS KUNDENTAG 2014 QUALITÄTSMANAGEMENT

CENTRIC IT SOLUTIONS KUNDENTAG 2014 QUALITÄTSMANAGEMENT CENTRIC IT SOLUTIONS KUNDENTAG 2014 QUALITÄTSMANAGEMENT MICHAEL ZUBER SENIOR CONSULTANT CENTRIC September 28, 2014 Agenda Qualitätsmanagement Modell Kostenfolgen mangelhafter Qualität Grundsätze Ziele

Mehr

s y n t a c t i x s y n t a c t i x S o l u t i o n s B y K n o w l e d g e

s y n t a c t i x s y n t a c t i x S o l u t i o n s B y K n o w l e d g e s y n t a c t i x S o l u t i o n s B y K n o w l e d g e Baukastenbasierter Umstieg auf papierlose Instandhaltungsdokumentation in drei einfachen Schritten Andreas Fink Friedrichsdorf, 23.02.2011 Syntactix

Mehr

Sie wollen Ladehilfsmittel und Lagerplätze automatisch erkennen? Mit unseren Auto-ID-Lösungen sparen Sie wertvolle Zeit.

Sie wollen Ladehilfsmittel und Lagerplätze automatisch erkennen? Mit unseren Auto-ID-Lösungen sparen Sie wertvolle Zeit. Sie wollen Ladehilfsmittel und Lagerplätze automatisch erkennen? Mit unseren Auto-ID-Lösungen sparen Sie wertvolle Zeit. 1 Sie suchen effiziente Identifikationsstrategien für Ihr Lager? Wir bieten Ihnen

Mehr

ORTHOFakt Warenwirtschaft

ORTHOFakt Warenwirtschaft ORTHOFakt Warenwirtschaft Funktionsübersicht Auf den folgenden Seiten finden Sie Übersicht über die Programmfunktionen. Erfahren Sie, wie Sie mit ORTHOFakt Ihr Lager voll im Griff haben und Ihren Einkauf

Mehr

Handbuch für die DailyDeal Entwertungs-App

Handbuch für die DailyDeal Entwertungs-App Ein Handbuch für die DailyDeal Entwertungs-App Seite Inhalt I. Vorstellung der App im Überblick Was ist die DailyDeal Partnerapp?...3 Voraussetzungen für die Nutzung der App 4 II. Nutzung der App Die Willkommens-Seite..5

Mehr

Das Portfolio von GS1

Das Portfolio von GS1 Track and Trace JA - aber standardisiert GS1 der Standard zum Erfolg Alexander Peterlik GS1 auf einen Blick GS1 ist eine Notfor-Profit Organisation die Standards für die Identifikation von Waren und Dienstleistungen

Mehr

RFID-Werkzeuglogistik - Als die Werkzeuge funken lernten

RFID-Werkzeuglogistik - Als die Werkzeuge funken lernten -Veranstaltung - Connect Dreiländereck am 29.03.2006 -Werkzeuglogistik - Als die Werkzeuge funken lernten \\62.225.0.3\tepcon\TMP (deleted on Saturday, no Backup)\tag_in_hand.jpg Referenten: Claus-Werner

Mehr

Wir erfassen was Sie brauchen

Wir erfassen was Sie brauchen Wir erfassen was Sie brauchen Was zählt sind Ihre Anforderungen 4 Übersicht der verschiedenen Strichcode-Typen 5 Software-Entwicklung Schnittstellen Etiscan SAPConnect.net 6 Etiscan NAVConnect.net 7 Etiscan

Mehr

Installation und Bedienung

Installation und Bedienung Inhalt: 1. Wichtige Hinweise... 1 2. Inhalt dieser Anleitung... 1 3. Voraussetzungen... 1 4. Arbeitsweise des s... 1 5. Installation... 2 6. Bedienung... 2 6.1. Selektieren der fehlenden Exemplare...3

Mehr

Leiter Engineering & Entwicklung. 26. Mai 2009

Leiter Engineering & Entwicklung. 26. Mai 2009 Retrofitting for Business Continuity Dr. Andreas Koll Leiter Engineering & Entwicklung Mettler & Fuchs AG 26. Mai 2009 1 Agenda Problembeschreibung typische Kundenziele Anlagen in der Wertschöpfungskette:

Mehr

MEYRA: Scanner-gestützter Workflow in der Produktion

MEYRA: Scanner-gestützter Workflow in der Produktion MEYRA: Scanner-gestützter Workflow in der Produktion Innovation Bielefeld http://www.perfact.de Mach1 4x4 Gespräche 2007 Logistik-System Übersicht 1 Vorstellung MEYRA-ORTOPEDIA 2 Logistik-System Motivation

Mehr

AERA plus Lager LE. von AERA EDV-Programm GmbH

AERA plus Lager LE. von AERA EDV-Programm GmbH von AERA EDV-Programm GmbH 18.01.2016 2 1 Übersicht Mit Hilfe von Lagerkarten bzw. Etiketten können Sie Ihre Lagerbestände überwachen und die Produkte einfacher nachbestellen. Wie funktioniert es? 1. Konfigurieren

Mehr