Preismonitor September 2016 Seite 1/16

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preismonitor September 2016 Seite 1/16"

Transkript

1 Preismonitor September 216 Seite 1/16 ALUMINIUM LME, high grade primary, cash, in LME warehouse Änderung zum Vormonat: -2,6 / -3,17 % ALUMINIUMOXID Fused, white, 2 kg bags, cif Europe 1.49,9 1.97,62-2,8 % Änderung zum Vormonat: / % ANDALUSIT -9 % Al 2 O 3, fob European port -34,4 % Änderung zum Vormonat: / % 622,19 948, 39, 384,93 1,3 % ANTIMON Regulus, 99.6 %, free market; max. ppm Se, 1 ppm Bi, in warehouse Änderung zum Vormonat: 27,78 / 7,34 % 6.118, ,92-44, % Aluminium 1. Tonerde Andalusit 1. Antimon BARYT Drilling grade, API unground lump, SG 4.2, FOB China Änderung zum Vormonat: / % 13, Baryt - 2 BLEI LME, min %, cash, in LME warehouse Änderung zum Vormonat: 13,14 /,61 % 1.73,3 2.98,64-16, % 2. Blei

2 Preismonitor September 216 Seite 2/16 # CHROM Ferro-Chrome, 6-8 % C, basis 6 % Cr, max. 1. % Si, major European destinations Änderung zum Vormonat:,3 Cr / 1,68 % # CHROM Metal, alumo-thermic, min. 99 %, in warehouse 1,84 Cr 2,34 Cr -21,4 % Änderung zum Vormonat: -1, / -1,4 % 7.77, 1.23,42-24, % CHROMIT Metallurgical grade, friable lumpy, 4 % Cr 2 O 3, South African, Northwest, ex works Änderung zum Vormonat: / % DIATOMIT Calcined, filter-aid grade, US, fob plant 14, 184,8-24,2 % Änderung zum Vormonat: / % EISENERZ MB Iron ore index (62 %), cfr main China port 62, 619,,3 % Änderung zum Vormonat: -3,6 / -,93 % EISENERZ MB Iron ore pellet index (6 %), cfr Qingdao 2,4 11,1-2,2 % Änderung zum Vormonat: -2,73 / -2,9 % 73, Cr 3, 2, 2, 1, 1,, Ferro Chrom, 1. Chrom Chromit Diatomit Eisenerz Eisenerz

3 Preismonitor September 216 Seite 3/16 ERDÖL Brent, fob Änderung zum Vormonat:,73 US$/bl / 1,9 % ERDÖL OPEC basket, fob 42,17 US$/bl 96,6 US$/bl -6,4 % Änderung zum Vormonat: -,21 US$/bl / -,49 % ERDÖL West Texas Intermediate (WTI) 38,72 US$/bl 93,96 US$/bl -8,8 % Änderung zum Vormonat:,46 US$/bl / 1,3 % FLUSSSPAT Acidspar, filtercake, dry basis, China, cif US Gulf Port 41,36 US$/bl 8,78 US$/bl -1,8 % Änderung zum Vormonat: / % 28,42 462, -39,4 % US$/bl US$/bl US$/bl Erdöl Erdöl 1 Erdöl Flussspat FLUSSSPAT Acidspar, filtercake, dry basis, South Africa, fob Durban Änderung zum Vormonat: / % Flussspat 247, 362,79-31,8 % 2 1 GALLIUM Min % fob China Änderung zum Vormonat: 2, / 1,78 % 117,7 368,97-68,1 % 2 Gallium 2 1

4 Preismonitor September 216 Seite 4/16 GERMANIUM Dioxide, min %, MB free market, in warehouse Änderung zum Vormonat: -96,67 / -12,72 % Germanium 889,7 1.23, , % 2 GOLD 99.9 %, fine, London, morning, in warehouse Änderung zum Vormonat: -14,24 roz / -1,6 % GRAPHIT Crystalline large flake, % C, +8 mesh, cif main European port 1.219,2 roz 1.4,16 roz -13,8 % Änderung zum Vormonat: / % INDIUM Ingots, min %, free market, in warehouse 936, ,67-4,6 % Änderung zum Vormonat: -13,34 / -,78 % KADMIUM MB free market, min %, in warehouse 22, 89,24-7,2 % Änderung zum Vormonat: -,6 / -,8 % KALISALZ Standard, bulk, fob Baltic 1,21 1,96-38,2 % Änderung zum Vormonat: / % 313,33 36,39-14,2 % roz Gold Graphit Indium 2, Kadmium 1,8 1,6 1,4 1,2 1,,8,6,4,2, Kali 28

5 Preismonitor September 216 Seite /16 KAOLIN No 1 paper coating grade, ex-georgia plant Änderung zum Vormonat: / % 188,68 19,68-1,1 % 19 Kaolin KOBALT High grade, min %, MB free market, in warehouse Änderung zum Vormonat:, / 1,99 % Kobalt 2,2 31, ,9 % KOBALT LME, min %, cash, in LME warehouse Änderung zum Vormonat: 317,4 / 1,21 % Kobalt ,2 3.48,11-18,7 % KUPFER LME, grade A, cash, in LME warehouse Änderung zum Vormonat: -1,4 / -1,7 % 4.764, ,49-34,7 % LITHIUM Lithium-Carbonate, min % Li 2 CO 3, large contracts, USA, delivered continental Änderung zum Vormonat: / % LITHIUM Petalite, 4.2 % LiO 2, fob Durban 6.94, ,63 11,6 % Änderung zum Vormonat: / % 217, 214,8 1,6 % 8. Kupfer Lithium Lithium 2 1

6 Preismonitor September 216 Seite 6/16 LITHIUM Spodume concentrate, 7. % LiO 2, cif USA Änderung zum Vormonat: / % 823, Lithium MAGNESIT Calcined, agricultural, cif Europe Änderung zum Vormonat: / % MAGNESIT Dead burned, 97. % MgO, lump, China, fob 27,42 292, -,7 % Änderung zum Vormonat: / % MAGNESIT Fused, 98 % MgO, lump, China, fob 38, 14,49-2,2 % Änderung zum Vormonat: / % MAGNESIT Raw, max. 3,% SiO 2, Greek, fob East Mediterranean 86, 1.64,2-19,2 % Änderung zum Vormonat: / % MAGNESIUM Min %, MB free market, in warehouse 3,1 % Änderung zum Vormonat: 9, / 4,2 % 72, 7, , ,3-24,2 % 3 Magnesit Magnesit Magnesit 73, 72, 72, 71, 71, 7, 7, 69, 69, Magnesit 68, Magnesium

7 Preismonitor September 216 Seite 7/16 # MANGAN 99.7 % electrolytic manganese flakes, MB free market, in warehouse Änderung zum Vormonat: 16, / 8,94 % 1.716, ,4-31,2 % # MANGAN Ferro-Manganese, basis 78 % Mn (Scale pro rata), standard 7. % C, major European destinations Änderung zum Vormonat: / % -2,1 % 662,8 828,63 2. Mangan Ferro Mangan MOLYBDÄN Ferro-Molybdenum, basis min. 6 % Mo, in warehouse Rotterdam Änderung zum Vormonat: -,66 Mo / -3,64 % Ferro Molybdän,2 Mo 28,2 Mo Mo , % MOLYBDÄN LME RMC concentrate (7-63 % Mo), cash, in LME warehouse Änderung zum Vormonat: -24,91 / -1,2 % MOLYBDÄN Oxide, drummed, Europe, free market, in warehouse , ,34-47, % Änderung zum Vormonat: -,84 Mo / -, % NICKEL LME, primary, min %, cash, in LME warehouse 13,3 Mo 2, Mo -46,7 % Änderung zum Vormonat: -16, / -1,9 % 9.248, ,82-4, % Mo Molybdän Molybdän 2. Nickel

8 Preismonitor September 216 Seite 8/16 NIOB Concentrate, min. % Nb 2 O, min. % Ta 2 O, cif China Änderung zum Vormonat: -,33 / -1,2 % Niob 2, 3, ,4 % NIOB Pentoxide, min. 99. %, fob China Änderung zum Vormonat: -,43 / -1, % PALLADIUM 99.9 %, London, afternoon, in warehouse 26,48 49,28-46,3 % Änderung zum Vormonat: -18, roz / -2,7 % PERLIT Raw, crushed, graded, big bags, fob Turkey 92,47 roz 719,13 roz -17,6 % Änderung zum Vormonat: / % PHOSPHAT Marocco, 7 % bpl, contract, fas Casablanca 14,8 99,2,4 % Änderung zum Vormonat: -1, / -,9 % PLATIN 99.9 %, London, morning, in warehouse 116,46 149,33-22, % Änderung zum Vormonat: -78,9 roz / -6,97 % 978,33 roz 1.44,39 roz -32,1 % roz roz Niob Palladium,, 14, 14, 13, 13, 12, 12, 11, Perlit 11, Phosphat Platin

9 Preismonitor September 216 Seite 9/16 QUECKSILBER Min %, MB free market, in warehouse Änderung zum Vormonat: -, US$/flask / -1,3 % 1.439,62 US$/flask 2.8,11 US$/flask -44,2 % US$/flask 3. Quecksilber RHODIUM Min %, European free market, in warehouse Änderung zum Vormonat: 46,64 roz / 7,36 % Rhodium 684,79 roz 1.291,49 roz roz , % 2 SELEN Min. 99. %, free market, in warehouse Änderung zum Vormonat: -3,6 / -11,9 % Cerium (oxide), min. 99 %, fob China 17,61 82,6-78,7 % Änderung zum Vormonat: / % Dysprosium (metal), min. 99 % fob China 1,6 27,7-94, % Änderung zum Vormonat:,26 /,1 % Dysprosium (oxide), min. 99 % fob China 27,6 1.33,87-73,3 % Änderung zum Vormonat:,26 /,14 % 198, 776,9-74, % 6 Selen , Cer 4, 3, 3, 2, 2, 1, 1,,, 6 Dysprosium Dysprosium

10 Preismonitor September 216 Seite 1/16 Erbium (oxide), min. 99 %, fob China Änderung zum Vormonat: / % 7 6 Erbium 28, 112, , % 1 Europium (oxide), min. 99 % fob China Änderung zum Vormonat: / % Lanthanum (oxide), min. 99 %, fob China 76, ,7-9, % Änderung zum Vormonat: / % Lanthanum (oxide), min. 99,999 %, fob China 1,81 28,2-93, % Änderung zum Vormonat: / % Neodymium (metal), min. 99 % fob China 4,11 46,81-91,2 % Änderung zum Vormonat: -,9 / -,18 %,66 14,19-6,1 % Europium 6,, 4, 3, 2, 1,, 9, 8, 7, 6,, 4, 3, 2, 1, Lanthan Lanthan, 1 Neodym Neodymium (oxide), min. 99 % fob China Änderung zum Vormonat: / % 7 6 Neodym 39,43 111, , % 1

11 Preismonitor September 216 Seite 11/16 Praseodymium (metal), min. 99 %, fob China Änderung zum Vormonat: / % Praseodymium (oxide), min. 99 %, Europe 7,32 7,93-2,3 % Änderung zum Vormonat: -,3 / -,69 %, Praseodym Praseodym Praseodymium (oxide), min. 99 %, fob China Änderung zum Vormonat:,8 /,17 % Praseodym 48,31 119, , % 2 Samarium (metal), min. 99 % fob China Änderung zum Vormonat: / % Samarium (oxide), min. 99 % fob China 14,39 69,28-79,2 % Änderung zum Vormonat: / % Scandium (oxide), min. 99. %, China 1,93 37,4-94,8 % Änderung zum Vormonat: -171,43 RMB/kg / -1,76 % 9.993,94 RMB/kg 2.77,1 RMB/kg -1,4 % RMB/kg Samarium 4, 4, 3, 3, 2, 2, 1, 1,, Samarium, 2. Scandium

12 Preismonitor September 216 Seite 12/16 Terbium (metal), min. 99 %, fob China Änderung zum Vormonat: 1,7 /,31 % Terbium (oxide), min. 99,9 %, fob China 24, ,37-7, % Änderung zum Vormonat: 1,7 /,4 % 391, ,2-69,7 % 1.2 Terbium Terbium Yttrium (metal), min. 99 %, fob China Änderung zum Vormonat: / % 7 6 Yttrium 3,37 96, ,2 % 1 Yttrium (oxide), min %, fob China Änderung zum Vormonat: -,3 / -,82 % Yttrium 3,94 9, ,4 % 2 SILBER 99,%, Fine, London, spot, in warehouse Änderung zum Vormonat: -,36 roz / -1,84 % 16, roz 24,97 roz -33,9 % roz 2 Silber 2 1 # SILIZIUM Ferro-Silicon, lumpy, basis 7 % Si, (Scale pro rata), major European destinations Änderung zum Vormonat: / % Ferro Silizium 938, , ,7 % 2

13 Preismonitor September 216 Seite 13/16 SILIZIUM MB free market, in warehouse Änderung zum Vormonat: / % 1.842, Silizium 2.177,72 -,4 % 1. STAHL EU domestic hot rolled coil per tonne ex-works Northern Europe Änderung zum Vormonat: 8,7 / 2, % STAHL LME Steel billets, cash, in LME warehouse -2,6 % Änderung zum Vormonat: / % # STEINKOHLE MCIS steam coal marker price, cif NW Europe 374,28 471, 24,1 362,48-43,7 % Änderung zum Vormonat: -,7 ce / -,1 % TANTAL Concentrate, 3 % Ta 2 O, cif China 9,7 ce 1,62 ce -4,8 % Änderung zum Vormonat: -1,6 Ta 2 O / -1,34 % 126,9 Ta 2 O 214,84 Ta 2 O TANTAL Pentoxide, min. 99, %, fob China -4,9 % Änderung zum Vormonat: -8,83 / -4,74 % 193,3 34,98-36,6 % ce Ta2O Stahl Stahl 1 Steinkohle Tantal Tantal

14 Preismonitor September 216 Seite 14/16 TELLUR Min %, Europe Änderung zum Vormonat: / % 2,16 18,7-71, % 16 Tellur TITAN Ferro-Titanium, 7 % Ti, max. 4. % Al, MB free market Änderung zum Vormonat: -,22 Ti / -6,29 % 7, 6,, Ferro Titan 3,74 Ti 6,64 Ti Ti 4, 3, 2, -43,6 % 1,, TITAN Ilmenit concentrate, min. 4 % TiO 2, bulk, Australia, fob Änderung zum Vormonat: / %,83 29,98-49,6 % 18 Ilmenit TITAN Oxide, pigment, bulk volume, cif Northern Europe Änderung zum Vormonat: / % 2.78, Titan 2.882, -27,9 % 1. TITAN Rutile concentrate, min. 9 % TiO 2, bagged, Australia, fob Änderung zum Vormonat: 84, / 13,23 % 718, ,2-49, % VANADIUM Ferro-Vanadium, basis min. 78 %, free delivered duty paid, consumer plant, 1st grade Western Europe Änderung zum Vormonat: -,44 V / -2,28 % 16,26 V 2,11 V -3,2 % 1. Rutil V Ferro Vanadium

15 Preismonitor September 216 Seite /16 VANADIUM Pentoxide, min. 98 % V 2 O, cif Europa Änderung zum Vormonat:,6 V 2 O / 8,3 % 6,84 V 2 O 12,2 V 2 O V2O Vanadium -43,1 % 2 VERMIKULIT Bulk, South Africa, fob Antwerpen Änderung zum Vormonat: / % 46, - WISMUT Metal, %, MB free market, 1t lots, in warehouse Änderung zum Vormonat:, /,72 % WOLFRAM APT, European free market - 9,96 21, -2,7 % Änderung zum Vormonat: -2, US$/mtu WO 3 / -1,3 % 187,3 US$/mtu WO 3 33,63 US$/mtu WO 3 WOLFRAM Concentrate, min. 6 % WO 3, China -47,1 % Änderung zum Vormonat: -3468,9 RMB/t / -4,83 % WOLFRAM Ferro-Tungsten, basis min. 7 % W, in warehouse 66.47,3 RMB/t ,9 RMB/t -41,9 % Änderung zum Vormonat: -, W / -,8 % 24,13 W 42,6 W -43,4 % RMB/t US$/mtu WO3 2 Vermikulit Wismut Wolfram Wolfram W 4 Ferro Wolfram

16 Preismonitor September 216 Seite 16/16 ZINK LME, special high grade, min %, cash, in LME warehouse Änderung zum Vormonat: 1,4 /,44 % ZINN LME, min %, cash, in LME warehouse 1.863, ,89-8,2 % Änderung zum Vormonat: 1176,9 / 6,39 % ZIRKON Standard, bulk shipments, fob Australia 16.13,2 21.4,7-22,9 % Änderung zum Vormonat: / % 981,2 1.11, -3,1 % 2. Zink Zinn Zirkon Quellen: Metal Bulletin, Industrial Minerals, Asian Metal, OPEC, US Energy Information Administration (EIA), Verein Deutscher Kohlenimporteure e.v.; alle Angaben ohne Gewähr # = erste Monatsnotierung, sonst Monatsdurchschnittspreise

Preismonitor Juli 2016 Seite 1/16

Preismonitor Juli 2016 Seite 1/16 Preismonitor Juli 216 Seite 1/16 ALUMINIUM LME, high grade primary, cash, in LME warehouse Änderung zum Vormonat: 37,63 / 2,36 % ANDALUSIT -9 % Al 2 O 3, fob European port 1.41,38 1.97,62-21,3 % Änderung

Mehr

Preismonitor Juli 2017 Seite 1/16

Preismonitor Juli 2017 Seite 1/16 Preismonitor Juli 217 Seite 1/16 ALUMINIUM LME, high grade primary, cash, in LME warehouse Änderung zum Vormonat: 16,98 /,9 % ALUMINIUM Neuer Alu-Legierungsschrott (Angel) 1.79, 1.798,79 -,2 % Änderung

Mehr

Volatilitätsmonitor September 2015 August 2016 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor September 2015 August 2016 Seite 1 / 8 smonitor September 2015 August 2016 Seite 1 / 8 Sep 2015 Aug 2016 Jan 2011 Dez 2015 Sep 2015 Aug 2016 Jan 2011 Dez 2015 ALUMINIUM: LME, high grade primary, cash, in LME 1.549,9 US$/t 1.957,6 US$/t 8,6

Mehr

Volatilitätsmonitor Juli 2015 Juni 2016 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor Juli 2015 Juni 2016 Seite 1 / 8 smonitor Juli 2015 Juni 2016 Seite 1 / 8 Jul 2015 Jun 2016 Jan 2011 Dez 2015 Jul 2015 Jun 2016 Jan 2011 Dez 2015 ALUMINIUM: LME high grade primary, cash, in LME 1.542,1 US$/t 1.957,6 US$/t 10,7 % 14,0

Mehr

Volatilitätsmonitor Mai 2016 April 2017 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor Mai 2016 April 2017 Seite 1 / 8 smonitor Mai 2016 April 2017 Seite 1 / 8 Mai 2016 Apr 2017 Jan 2012 Dez 2016 Mai 2016 Apr 2017 Jan 2012 Dez 2016 ALUMINIUM: LME, high grade primary, cash, in LME 1.717,9 US$/t 1.798,8 US$/t 7,5 % 13,7

Mehr

Volatilitätsmonitor Juli 2016 Juni 2017 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor Juli 2016 Juni 2017 Seite 1 / 8 smonitor Juli 2016 Juni 2017 Seite 1 / 8 Jul 2016 Jun 2017 Jan 2012 Dez 2016 Jul 2016 Jun 2017 Jan 2012 Dez 2016 ALUMINIUM: LME, high grade primary, cash, in LME 1.772,2 US$/t 1.798,8 US$/t 8,2 % 13,7

Mehr

Volatilitätsmonitor August 2013 Juli 2014 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor August 2013 Juli 2014 Seite 1 / 8 smonitor August 2013 Juli 2014 Seite 1 / 8 Aug 2013 Jul 2014 Jan 2009 Dez 2013 Aug 2013 Jul 2014 Jan 2009 Dez 2013 ALUMINIUM: LME high grade primary, cash, in LME 1.776,1 US$/t 2.020,0 US$/t 12,2 % 18,2

Mehr

Volatilitätsmonitor Juni 2014 Mai 2015 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor Juni 2014 Mai 2015 Seite 1 / 8 smonitor Juni 2014 Mai 2015 Seite 1 / 8 Jun 2014 Mai 2015 Jan 2010 Dez 2014 Jun 2014 Mai 2015 Jan 2010 Dez 2014 ALUMINIUM: LME high grade primary, cash, in LME 1.892,8 US$/t 2.059,8 US$/t 15,0 % 16,1 %

Mehr

Volatilitätsmonitor Oktober 2014 September 2015 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor Oktober 2014 September 2015 Seite 1 / 8 smonitor Oktober 2014 September 2015 Seite 1 / 8 Okt 2014 Sep 2015 Jan 2010 Dez 2014 Okt 2014 Sep 2015 Jan 2010 Dez 2014 ALUMINIUM: LME high grade primary, cash, in LME 1.780,1 US$/t 2.059,8 US$/t 14,4

Mehr

Volatilitätsmonitor April 2013 März 2014 Seite 1 / 8

Volatilitätsmonitor April 2013 März 2014 Seite 1 / 8 smonitor April 2013 März 2014 Seite 1 / 8 Apr 2013 Mrz 2014 Jan 2009 Dez 2013 Apr 2013 Mrz 2014 Jan 2009 Dez 2013 ALUMINIUM: LME high grade primary, cash, in LME 1.770,4 US$/t 2.020,0 US$/t 7,7 % 18,2

Mehr

Aluminium. Eisen. Gold. Lithium. Platin. Neodym

Aluminium. Eisen. Gold. Lithium. Platin. Neodym Fe Eisen Al Aluminium Li Lithium Au Gold Pt Platin Nd Neodym Zn Zink Sn Zinn Ni Nickel Cr Chrom Mo Molybdän V Vanadium Co Cobalt In Indium Ta Tantal Mg Magnesium Ti Titan Os Osmium Pb Blei Ag Silber

Mehr

H Wasserstoff. O Sauerstoff

H Wasserstoff. O Sauerstoff He Helium Ordnungszahl 2 Atommasse 31,8 268,9 269,7 0,126 1,25 H Wasserstoff Ordnungszahl 1 Atommasse 14,1 252,7 259,2 2,1 7,14 1 3,45 1,38 Li Lithium Ordnungszahl 3 Atommasse 13,1 1330 180,5 1,0 0,53

Mehr

Hohlkathodenlampen, 37 mm 2. Für Pye Unicam (Thermo)-AAS und Varian-AAS, kodiert, 3. Analyt Jena (unkodiert) 3. Perkin Elmer Original-Zubehör 5

Hohlkathodenlampen, 37 mm 2. Für Pye Unicam (Thermo)-AAS und Varian-AAS, kodiert, 3. Analyt Jena (unkodiert) 3. Perkin Elmer Original-Zubehör 5 Preisliste 1 AAS Zubehör Hohlkathodenlampen, 37 mm 2 Für Pye Unicam (Thermo)-AAS und Varian-AAS, kodiert, 3 Analyt Jena (unkodiert) 3 Hohlkathodenlampen, 50 mm, für Perkin Elmer - AAS, unkodiert/kodiert

Mehr

Workshop 2b Seltene Metalle

Workshop 2b Seltene Metalle Workshop 2b Seltene Metalle L. Weber, Wien 1 Was versteht man unter Metallen? 2 Was versteht man unter Seltene Metalle sind Metalle mit hohen bzw. sehr stark gestiegenen Preisen Seltene Metalle sind Metalle

Mehr

Rohstoffprofile. Inhalt

Rohstoffprofile. Inhalt Rohstoffprofile Inhalt Basismetalle... 2 Aluminium... 2 Blei... 3 Eisen... 5 Kupfer... 6 Nickel... 8 Zink... 9 Zinn... 11 Stahlveredler... 12 Chrom... 12 Kobalt... 14 Mangan... 15 Molybdän... 17 Titan...

Mehr

Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen

Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen Dr. Hubertus Bardt Stellv. Leiter Wissenschaftsbereich Wirtschaftspolitik und Sozialpolitik Leiter Forschungsstelle Umwelt- und Energieökonomik

Mehr

Die Bedeutung strategischer Ressourcen für Schlüsseltechnologien. Freiberg, , A. Reller

Die Bedeutung strategischer Ressourcen für Schlüsseltechnologien. Freiberg, , A. Reller Die Bedeutung strategischer Ressourcen für Schlüsseltechnologien Freiberg, 18. 03. 2010, A. Reller Thomas Newcomen (1663-1729) source: Brücken die die Welt verbinden / Prestel Verlag, München / 2002 Universal

Mehr

Gehen uns die Rohstoffe aus? Dr. Hubertus Bardt 19. Juni 2012, Heilbronn

Gehen uns die Rohstoffe aus? Dr. Hubertus Bardt 19. Juni 2012, Heilbronn Gehen uns die Rohstoffe aus? Dr. Hubertus Bardt 19. Juni 2012, Heilbronn Agenda RISIKO ROHSTOFFVERSORGUNG ROHSTOFFE FÜR DEUTSCHLAND OPTIONEN UND AUSBLICK 1 Agenda RISIKO ROHSTOFFVERSORGUNG ROHSTOFFE FÜR

Mehr

Rohstoffrisiken aus Sicht der deutschen Industrie. Dr. Hubertus Bardt 4. November 2013, Hannover

Rohstoffrisiken aus Sicht der deutschen Industrie. Dr. Hubertus Bardt 4. November 2013, Hannover Rohstoffrisiken aus Sicht der deutschen Industrie Dr. Hubertus Bardt 4. November 2013, Hannover Agenda ROHSTOFFRISIKEN PROBLEMFELDER UNTERNEHMERISCHE ANTWORTEN Dr. Hubertus Bardt, Rohstoffrisiken aus Sicht

Mehr

ROHSTOFF-REPORT MITTELFRANKEN 2012

ROHSTOFF-REPORT MITTELFRANKEN 2012 ROHSTOFF-REPORT MITTELFRANKEN 2012 Rohstoff-Report Mittelfranken 2012 1 Impressum Herausgeber: für Mittelfranken Hauptmarkt 25 27, 90403 Nürnberg Dr.-Ing. Robert Schmidt Katharina Wohlfart, M.Sc. E-Mail:

Mehr

BEARBEITUNGS- TECHNIK

BEARBEITUNGS- TECHNIK BERUFSFACHSCHULE Seite 1 BEARBEITUNGS TECHNIK BET 11111 Name: Datum: Klasse: Gruppe: : Note: Klassenschnitt Maximalnote : / Selbsteinschätzung: (freiwillig) Zeitaufwand 25 Minuten maximum 50 Inhalt Fragen

Mehr

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen. Didaktikpool

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen. Didaktikpool Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen Didaktikpool Periodensystem der Elemente für blinde und hochgradig sehgeschädigte Laptop-Benutzer Reinhard Apelt 2008 Technische

Mehr

Definition: Kritische Rohstoffe und potentiell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 7. Mai 2013. Seite 1

Definition: Kritische Rohstoffe und potentiell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 7. Mai 2013. Seite 1 Definition: Kritische Rohstoffe und potentiell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich 7. Mai 2013 Seite 1 Definition kritischer und potentiell kritischer Rohstoffe mit Bezug zu Österreich Der folgende

Mehr

Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen Ergebnisse der Studie für die vbw

Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen Ergebnisse der Studie für die vbw Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen Ergebnisse der Studie für die vbw Dr. Hubertus Bardt, IW Köln Dr. Karl Lichtblau, IW Consult in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Armin Reller,

Mehr

Ätzen. Günter Petzow. Metallographisches Keramographisches Plastographisches. Materialkundlich- Technische Reihe 1. Unter Mitarbeit von Veronika Carle

Ätzen. Günter Petzow. Metallographisches Keramographisches Plastographisches. Materialkundlich- Technische Reihe 1. Unter Mitarbeit von Veronika Carle Materialkundlich- Technische Reihe 1 Metallographisches Keramographisches Plastographisches Günter Petzow Ätzen Unter Mitarbeit von Veronika Carle Max-Planck-Institut für Metallforschung, Institut für

Mehr

Kritische mineralische Rohstoffe aus Sicht deutscher Unternehmen Eine Bestandsaufnahme Dr. Siegfried Behrendt. KfW Symposium, 25.1.

Kritische mineralische Rohstoffe aus Sicht deutscher Unternehmen Eine Bestandsaufnahme Dr. Siegfried Behrendt. KfW Symposium, 25.1. Kritische mineralische Rohstoffe aus Sicht deutscher Unternehmen Eine Bestandsaufnahme Dr. Siegfried Behrendt KfW Symposium, 25.1.2012, Berlin Bei Metallen und vielen Industriemineralien ist Deutschland

Mehr

09. Juli 2015 Hannover DERA Industrieworkshop Bismut. Einführung

09. Juli 2015 Hannover DERA Industrieworkshop Bismut. Einführung 09. Juli 2015 Hannover DERA Industrieworkshop Bismut Einführung @drubig-photo/fotolia.com @Peter Saeckel/fotolia.com Peter Buchholz Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der Bundesanstalt für Geowissenschaften

Mehr

BEARBEITUNGS- TECHNIK

BEARBEITUNGS- TECHNIK BERUFSFACHSCHULE Seite 1 BEARBEITUNGS TECHNIK BET 11011 Name: Datum: Klasse: : Note: Klassenschnitt Maximalnote : / Lösungsvorschlag Selbsteinschätzung: (freiwillig) Zeitaufwand 25 Minuten maximum 3 Inhalt

Mehr

19. November 2015 Berlin VDMA-Branchentreff, Zeche Zollverein Essen. Aktuelle Entwicklungen auf den internationalen Rohstoffmärkten und Ausblick

19. November 2015 Berlin VDMA-Branchentreff, Zeche Zollverein Essen. Aktuelle Entwicklungen auf den internationalen Rohstoffmärkten und Ausblick 19. November 2015 Berlin VDMA-Branchentreff, Zeche Zollverein Essen Aktuelle Entwicklungen auf den internationalen Rohstoffmärkten und Ausblick Peter Buchholz Fotolia.com Deutsche Rohstoffagentur (DERA)

Mehr

RÜCKGEWINNUNG WIRTSCHAFTS- STRATEGISCHER ROHSTOFFE

RÜCKGEWINNUNG WIRTSCHAFTS- STRATEGISCHER ROHSTOFFE RÜCKGEWINNUNG WIRTSCHAFTS- STRATEGISCHER ROHSTOFFE Recycling neuer Technologien IFAT, Neue Messe München 08. Mai 2014 In Kooperation mit Dr.-Ing. Matthias Franke Folie 1 Inhalt Hintergrund - Rohstoffknappheit

Mehr

Rohstoff-Preisrisiken. Michael Bräuninger

Rohstoff-Preisrisiken. Michael Bräuninger Rohstoff-Preisrisiken Michael Bräuninger Zielsetzung: Analyse von Preispeaks bei Rohstoffen über lange Zeiträume 32 Rohstoffe, in sechs Gruppen Monatsdaten zum Teil bis 196 Erfassung und Bereinigung der

Mehr

Rohstoffabhängigkeit in der MEM-Industrie Swiss Green Economy Symposium, 14. November 2016, Winterthur

Rohstoffabhängigkeit in der MEM-Industrie Swiss Green Economy Symposium, 14. November 2016, Winterthur Rohstoffabhängigkeit in der MEM-Industrie Swiss Green Economy Symposium, 14. November 2016, Winterthur Dr. Christine Roth Ressortleiterin Umwelt 1 Rohstoffabhängigkeit MEM-Industrie Die Schweizer MEM-Industrie

Mehr

Definition: Kritische Rohstoffe und potenziell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 20. Mai 2014. Seite 1

Definition: Kritische Rohstoffe und potenziell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 20. Mai 2014. Seite 1 Definition: Kritische Rohstoffe und potenziell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich 20. Mai 2014 Seite 1 Definition kritischer und potenziell kritischer Rohstoffe mit Bezug zu Österreich Der folgende

Mehr

Verfügbarkeit und effiziente Nutzung von Rohstoffen

Verfügbarkeit und effiziente Nutzung von Rohstoffen Wir verfrühstücken Ressourcen! Verfügbarkeit und effiziente Nutzung von Rohstoffen Armin Reller Universität Augsburg Ressourcenstrategie und Wissenschaftszentrum Umwelt Innovationsgrad 1. Zyklus 1st wave

Mehr

Produktion der Zukunft

Produktion der Zukunft 1 Ausschreibung 2015/2016 10.06.2015 / Montanuniversität Leoben Theodor Zillner Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie 2 15. Ausschreibung PdZ (5. nationale AS) Eckdaten: - Nationale

Mehr

Definition: Kritische Rohstoffe und potenziell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 12. Mai Seite 1

Definition: Kritische Rohstoffe und potenziell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 12. Mai Seite 1 Definition: Kritische Rohstoffe und potenziell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich 12. Mai 2015 Seite 1 Definition kritischer und potenziell kritischer Rohstoffe mit Bezug zu Österreich Der vorliegende

Mehr

THEORIE UND PRAKTISCHE ANWENDUNG VON KOMPLEXBILDNERN

THEORIE UND PRAKTISCHE ANWENDUNG VON KOMPLEXBILDNERN THEORIE UND PRAKTISCHE ANWENDUNG VON KOMPLEXBILDNERN VON DR. FRITZ UMLAND PROFESSOR FÜR ANORGANISCH-ANALYTISCHE CHEMIE AN DER UNIVERSITÄT MÜNSTER DR. ANTON JANSSEN UNIVERSITÄT MÜNSTER DR. DETLEF THIERIG

Mehr

Zukunftsprojekt Erde. Rohstoffe für unsere Zukunftsfähigkeit. Berlin, 18. und 19. Oktober 2012

Zukunftsprojekt Erde. Rohstoffe für unsere Zukunftsfähigkeit. Berlin, 18. und 19. Oktober 2012 Rohstoffe für unsere Zukunftsfähigkeit Zukunftsprojekt Erde Berlin, 18. und 19. Oktober 2012 Volker Steinbach, Abteilungsleiter Energierohstoffe, mineralische Rohstoffe Bundesanstalt für Geowissenschaften

Mehr

Nitratabbau im Grundwasser Kenntnisstand t aus Messungen

Nitratabbau im Grundwasser Kenntnisstand t aus Messungen Nitratabbau im Grundwasser Kenntnisstand t aus Messungen Knut Meyer & Jörg Elbracht Gliederung Das Projekt Natürliche Charakteristik der Grundwasserkörper Datenbestand zur Denitrifikation im Grundwasser

Mehr

Definition: Kritische Rohstoffe und Potentiell Kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 7. Mai Seite 1

Definition: Kritische Rohstoffe und Potentiell Kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 7. Mai Seite 1 Definition: Kritische Rohstoffe und Potentiell Kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich 7. Mai 2012 Seite 1 Definition Kritischer und Potentiell Kritischer Rohstoffe mit Bezug zu Österreich Der folgende

Mehr

Rohstoffe in Afrika DEUTSCH-AFRIKANISCHES WIRTSCHAFTSFORUM NORDRHEIN-WESTFALEN. 5. März 2012 Dortmund. Dr. Leonhardt Consulting

Rohstoffe in Afrika DEUTSCH-AFRIKANISCHES WIRTSCHAFTSFORUM NORDRHEIN-WESTFALEN. 5. März 2012 Dortmund. Dr. Leonhardt Consulting Rohstoffe in Afrika DEUTSCH-AFRIKANISCHES WIRTSCHAFTSFORUM NORDRHEIN-WESTFALEN 5. März 2012 Dortmund DEUTSCH-AFRIKANISCHES WIRTSCHAFTSFORUM NW - 1-5. März 2012, Dortmund Rohstoffe in Afrika I II III IV

Mehr

Physique. 1. Strahlenoptik (16 Punkte)

Physique. 1. Strahlenoptik (16 Punkte) EXAMEN DE FIN D ÉTUDES SECONDAIRES TECHNIQUES 2017 BRANCHE SECTION(S) ÉPREUVE ÉCRITE Physique GE Durée de l épreuve 2h30min Date de l épreuve 29/05/2017 Numéro du candidat Punkteverteilung: T: Theorie;

Mehr

Unwanted. TRITON Error correction sheet ICP-OES V1.1 !!! !!!!!!!! TRITON GmbH Rather Broich Düsseldorf (Germany)

Unwanted. TRITON Error correction sheet ICP-OES V1.1 !!! !!!!!!!! TRITON GmbH Rather Broich Düsseldorf (Germany) Unwanted TRITON Error correction sheet ICP-OES V1.1 1 Unerwünschte Schwermetalle Quecksilber zu hoch 4x 15% wöchentlicher Wasserwechsel mit Hg Selen zu hoch 4x 15% wöchentlicher Wasserwechsel mit Se Cadmium

Mehr

INFORMATIONSWORKSHOP

INFORMATIONSWORKSHOP INFORMATIONSWORKSHOP Beitrag der Abfallwirtschaft zur Versorgungssicherheit seltener Rohstoffe? @ http://www.public-security.de/ @ http://www.zdf.de/ @ http://www.goldinvest.de @ http://www.etf-indexfonds.de/

Mehr

10 Jahre ReUse-Computer Projekt Köpenick. Nachhaltigkeit in der IT-Welt Die Rohstoffe für Computer. Dipl.-Betriebswirt Stefan Ebelt

10 Jahre ReUse-Computer Projekt Köpenick. Nachhaltigkeit in der IT-Welt Die Rohstoffe für Computer. Dipl.-Betriebswirt Stefan Ebelt Nachhaltigkeit in der IT-Welt Die Rohstoffe für Computer Dipl.-Betriebswirt Stefan Ebelt Seite 1 Projekt ReUse-Computer 2001: Forschungsvorhaben ReUse-Computer der TU Berlin mit dem Ziel, die Nutzung von

Mehr

Entsäuern und Entgiften mit Body Detox neueste wissenschaftliche Erkenntnisse

Entsäuern und Entgiften mit Body Detox neueste wissenschaftliche Erkenntnisse Entsäuern und Entgiften mit Body Detox neueste wissenschaftliche Erkenntnisse Dr.Dr.med. Rainer Zierer Diplom Bio-Chemiker, Betriebsarzt und praktischer Arzt, München Physiko-chemische Schwermetallprovokation

Mehr

Frisch-Mineralien Johannes-Peter Frisch Isoldestr. 42 51674 Wiehl Tel.: 02262-92790 Fax: 02262-91020

Frisch-Mineralien Johannes-Peter Frisch Isoldestr. 42 51674 Wiehl Tel.: 02262-92790 Fax: 02262-91020 Frisch-Mineralien Johannes-Peter Frisch Isoldestr. 42 51674 Wiehl Tel.: 02262-92790 Fax: 02262-91020 email: info@frisch-mineralien.de Internet: www.frisch-mineralien.de Elemente Stand 17. Juli 2016 Bei

Mehr

Wie kritisch ist die Rohstoff-Situation. Bildquelle: Northeastern University

Wie kritisch ist die Rohstoff-Situation. Bildquelle: Northeastern University Wie kritisch ist die Rohstoff-Situation Bildquelle: Northeastern University Die Produkt- und Technologievielfalt in unserem Alltag Erhöhte Material- und Funktions-Diversität durch technologische Entwicklungen

Mehr

Länderspezifische Ressourcenkonzepte

Länderspezifische Ressourcenkonzepte Rohstoffe erfolgreich für die Zukunft sichern effizient Material und Rohstoffe nutzen Berlin, 30. November 2011 Länderspezifische Ressourcenkonzepte Mario Mocker, Stephanie Pfeifer, Michael Kozlik ATZ

Mehr

Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox Britta Bookhagen

Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox Britta Bookhagen Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox Britta Bookhagen Title 1 Rohstoffe im Alltag Leicht ersichtlich Versteckt Abb. aus Wikipedia Daten: USGS; Abb. SRU, Faulstich Herausforderung Rohstoffwirtschaft

Mehr

Zukunftsfähiger Umgang mit regionalen und globalen Ressourcen

Zukunftsfähiger Umgang mit regionalen und globalen Ressourcen Zukunftsfähiger Umgang mit regionalen und globalen Ressourcen Armin Reller Ressourcenstrategie Universität t Augsburg Netzwerk 21 Kongress Nürnberg, 12. 10. 2010 Viele Gegenstände nutzen wir im Alltag

Mehr

MITTEILUNG DER KOMMISSION AN DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT, DEN RAT, DEN EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTS- UND SOZIALAUSSCHUSS UND DEN AUSSCHUSS DER REGIONEN

MITTEILUNG DER KOMMISSION AN DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT, DEN RAT, DEN EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTS- UND SOZIALAUSSCHUSS UND DEN AUSSCHUSS DER REGIONEN EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den 13.9.2017 COM(2017) 490 final MITTEILUNG DER KOMMISSION AN DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT, DEN RAT, DEN EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTS- UND SOZIALAUSSCHUSS UND DEN AUSSCHUSS DER

Mehr

Dr. Christoph Lindenmeyer Vizepräsident Swissmem CEO Schindler Schweiz

Dr. Christoph Lindenmeyer Vizepräsident Swissmem CEO Schindler Schweiz WL-Konferenz 2011 Dr. Christoph Lindenmeyer Vizepräsident Swissmem CEO Schindler Schweiz Die MEM Industrie im Kontext Wertschöpfung Schweizer Industrie 2010 Branchenanteil in % Übrige Industrie Textil

Mehr

SPEKTRALANALYSE VON MINERALIEN UND GESTEINEN

SPEKTRALANALYSE VON MINERALIEN UND GESTEINEN SPEKTRALANALYSE VON MINERALIEN UND GESTEINEN EINE ANLEITUNG ZUR EMISSIONS- UND AB SORPTIONS SPEKTROSKOPIE VON DR. RER. NAT. HORST MOENKE WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER IM VEB CARL ZEISS JENA MIT 58 ABBILDUNGEN

Mehr

organische, fulvatreiche essenzielle Spurenelemente und Mineralien

organische, fulvatreiche essenzielle Spurenelemente und Mineralien keine Fruchtsäfte, keine magischen Superfrüchte ausschließlich hochkonzentrierte Extrakte (Konzentrate) maximaler Zellschutz Bandbreite (Spektrum) entscheidet neutralisiert mehr als 2200 oxidative Prozesse

Mehr

organische, fulvatreiche essenzielle Spurenelemente und Mineralien

organische, fulvatreiche essenzielle Spurenelemente und Mineralien keine Fruchtsäfte, keine magischen Superfrüchte ausschließlich hochkonzentrierte Extrakte (Konzentrate) maximaler Zellschutz Bandbreite (Spektrum) entscheidet neutralisiert mehr als 2200 oxidative Prozesse

Mehr

Atombau und Atommodelle Arbeitsblätter

Atombau und Atommodelle Arbeitsblätter Arbeitsblätter (Schülerversion) Sek. I Arbeitsblatt Das Kugelmodell nach Dalton:. Zeichne den Aufbau eines Helium- und eines Kohlenstoffatoms nach Daltons Atommodell! 2. Formuliere die Kernaussagen dieses

Mehr

Co V Fe Si. Hg As. Se Zn. Na Mg. Ca I. Ag Mo. K Mn Cu

Co V Fe Si. Hg As. Se Zn. Na Mg. Ca I. Ag Mo. K Mn Cu Hg As S P Co V Fe Si Se Zn Na Mg Ca I Ag Mo Cd K Mn Cu Al Be S Hg As Si Zn Mg I Mo K Mn P Cu Co V Fe Se Na Ca Ag Cd Be Al Urin Selbstzahler Profile Material Methode Endpreis je Teströhrchen Standardprofil

Mehr

cl AULIS VERLAG DEUBNER KÖLN

cl AULIS VERLAG DEUBNER KÖLN HANDBUCH DER EXPERIMENTELLEN CHEMIE SEKUNDARBEREICH II BAND 5 CHEMIE DER GEBRAUCHSMETALLE Herausgegeben von: Wolfgang Glöckner Verfasst von: Hans-Jürgen Becker, Georg Bruchner, Ekkehard Diemann, Wolfgang

Mehr

Seite 1. Online-Code 27b2dq (auf ins Suchfeld eingeben)

Seite 1. Online-Code 27b2dq (auf  ins Suchfeld eingeben) Seite Online-Code bdq (auf www.klett.de ins Suchfeld eingeben),0,8 H, H 8 PSE Das Periodensystem der Elemente in drei Ebenen 9 Wasserstoff Mittlere Atommasse in u (radioaktive Elemente: Nukleonenzahl des

Mehr

BUNDESBERGGESETZ (BBERGG) 1

BUNDESBERGGESETZ (BBERGG) 1 BUNDESBERGGESETZ (BBERGG) 1 (Auszug) ERSTER TEIL EINLEITENDE BESTIMMUNGEN 1 Zweck des Gesetzes Zweck dieses Gesetzes ist es, 1. zur Sicherung der Rohstoffversorgung das Aufsuchen, Gewinnen und Aufbereiten

Mehr

Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox. Thomas Kisser

Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox. Thomas Kisser Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox Thomas Kisser 1 Wissenschaftsjahr 2012: Zukunftsprojekt Erde - Die Rohstoff-Expedition - Wissenschaftliches Begleitprojekt Rückgabe und Nutzung gebrauchter

Mehr

Hydrometallurgische Raffination Seltener Erden

Hydrometallurgische Raffination Seltener Erden Institutsname Hydrometallurgische Raffination Seltener Erden Prof. Dr.-Ing. Michael Stelter Institut für NE-Metallurgie und Reinststoffe TU Bergakademie Freiberg TU Bergakademie Freiberg I Akademiestraße

Mehr

Wachstumspause statt Strukturbruch Wie weit trägt die Erholung?

Wachstumspause statt Strukturbruch Wie weit trägt die Erholung? Wachstumspause statt Strukturbruch Wie weit trägt die Erholung? Prof. Dr. Michael Hüther Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln PK Hannover Messe, 19. April 2010 1 Agenda Wo wir heute stehen

Mehr

Grundlagen des Tagebaus

Grundlagen des Tagebaus Folie 1 Grundlagen des Tagebaus WS 2004/05 Einleitung T. Oberndorfer Übersicht Folie 2 Einleitung Festgesteinstagebau Abbauverfahren Maschinen Qualitätssteuerung Abraumwirtschaft Rekultivierung Werksteingewinnung

Mehr

14. Netzwerkkonferenz NeRess

14. Netzwerkkonferenz NeRess Verlängerte Nutzungsdauer oder geplante Obsoleszenz - Wie ressourceneffizient ist Produktgestaltung? Strategien zur Langlebigkeit von Produkten Dipl.-Betriebswirt Stefan Ebelt Seite 1 Projekt ReUse-Computer

Mehr

28. August 2012 Aktuelle Rohstoff-Versorgungsrisiken Veranstaltung zur Eröffnung der Deutschen Rohstoffagentur in Berlin

28. August 2012 Aktuelle Rohstoff-Versorgungsrisiken Veranstaltung zur Eröffnung der Deutschen Rohstoffagentur in Berlin 28. August 2012 Aktuelle Rohstoff-Versorgungsrisiken Veranstaltung zur Eröffnung der Deutschen Rohstoffagentur in Berlin DERA-Rohstoffliste 2012 Angebotskonzentration bei Metallen und Industriemineralen

Mehr

A N A LY S E K R I T I S C H E R R O H S T O F F E D U R C H M E T H O D E N D E R M U LT I VA R I AT E N S TAT I S T I K

A N A LY S E K R I T I S C H E R R O H S T O F F E D U R C H M E T H O D E N D E R M U LT I VA R I AT E N S TAT I S T I K Klaus Mellenthin A N A LY S E K R I T I S C H E R R O H S T O F F E D U R C H M E T H O D E N D E R M U LT I VA R I AT E N S TAT I S T I K 3. S y m p o s i u m R o h s t o f f e f f i z i e n z u n d R

Mehr

Mineralische Rohstoffe zum Leben

Mineralische Rohstoffe zum Leben Mineralische Rohstoffe zum Leben Rohstoff ist Alles - Alles ist Rohstoff! Mineralische Rohstoffe sind die Basis einer modernen Welt. Sie bilden die Grundlage für Produkte, die unser tägliches Leben bestimmen:

Mehr

Calcium. Calcium fest. Ordnungszahl. Siedepunkt. Siedepunkt Atommasse Dichte. Kohlenstoff. Carbon fest. Ordnungszahl 3642!

Calcium. Calcium fest. Ordnungszahl. Siedepunkt. Siedepunkt Atommasse Dichte. Kohlenstoff. Carbon fest. Ordnungszahl 3642! Al Aluminium Aluminium fest 13 660.32 2519 2.375 5000 74.92160 B Bor Cl Boron fest 5 10.811 2.08 3.515 2076 3927 16,200 Co 58.933195 18,350 Chlorine gasförmig 17 35.453 1.5625-101.5-34.04 206 7.75 Cu 1907

Mehr

Mehr Kreislaufwirtschaft aufgrund des WEEE Recast?

Mehr Kreislaufwirtschaft aufgrund des WEEE Recast? Mehr Kreislaufwirtschaft aufgrund des WEEE Recast? Welche Rohstoffe lassen sich im Rahmen eines geschlossenen Rohstoffkreislaufs wirkungsvoll recyceln? Expertenforum WEEE Recast 2012 ein Meilenstein auf

Mehr

EAG Recycling Chancen und Herausforderungen. Univ.Prof. DI Dr.mont. Roland Pomberger

EAG Recycling Chancen und Herausforderungen. Univ.Prof. DI Dr.mont. Roland Pomberger EAG Recycling Chancen und Herausforderungen Univ.Prof. DI Dr.mont. Roland Pomberger Erfolgsbilanz 700.000 t gesammelte und verwertete EAGs In 10 Jahren Inhalt 6 Fragen 4 Herausforderungen Empfehlungen

Mehr

Kohlenwasserstoffe und das Orbitalmodell

Kohlenwasserstoffe und das Orbitalmodell Kohlenwasserstoffe und das Orbitalmodell Material I Material I Sie erhalten drei unterschiedliche Kohlenwasserstoffe Stoff A, Stoff B und Stoff, die sie zuordnen sollen. Infrage kommen 1- Octen, n- Octan

Mehr

Färben und Entfärben von Glas Oxidationsmittel Sikkative für Farben und Lacke Cer-acetat Ce(CH 3 COO) 3 x 4 H 2 O Katalysatoren für verschiedenste

Färben und Entfärben von Glas Oxidationsmittel Sikkative für Farben und Lacke Cer-acetat Ce(CH 3 COO) 3 x 4 H 2 O Katalysatoren für verschiedenste Seltene Erden Seltenerdverbindungen, Zirkoniumverbindungen Produkte Cer Verbindungen Cer-oxid CeO 2 Leitende/nichtleitende Keramik, Trübungsmittel für Emails Oxidationsmittel Stabilisatoren für Pigmente

Mehr

Die Rohstoffpolitik der Bundesregierung

Die Rohstoffpolitik der Bundesregierung Die Rohstoffpolitik der Bundesregierung Dr. Peer Hoth Abteilung Industriepolitik Mineralische Rohstoffe und Geowissenschaften www.bmwi.de Aufgabenverteilung Wirtschaft / Politik Wirtschaft: Sicherung der

Mehr

Inhaltsverzeichnis XIX

Inhaltsverzeichnis XIX Inhaltsverzeichnis XIX. ' & Legierungen und Verbindungen des Nickels mit Metalloiden der ersten bis sechsten Gruppe 829 Nickel-Wasserstoff, Nickelhydride (P. Rahlfs) 829 Absorption, Adsorption, Okklusion

Mehr

Lab-Club Hohlkathodenlampen, Typ 37 mm 2-Pin

Lab-Club Hohlkathodenlampen, Typ 37 mm 2-Pin Lab-Club Hohlkathodenlampen, Typ 37 mm 2-Pin Alle e pro Stück in Euro zzgl. ges. Mwst. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Aluminium LC-HCL-37-2PIN-AL Standard 2-Pin Lampe. 37mm / 1,5". Unkodiert. 309,3

Mehr

Test Report. Prüfbericht. Sample Information. Probeninformation

Test Report. Prüfbericht. Sample Information. Probeninformation Customer: Kunde: Contact Person: Ansprechpartner: Testing Requirements: Anforderungen: Sample Description: Probenbeschreibung: Designfactory GmbH Gerhard-Rummler-Straße 2 74343 Sachsenheim Deutschland

Mehr

Micro Trace Minerals Labor

Micro Trace Minerals Labor Micro Trace Minerals Labor Probenherkunft AGBUGe.V. Tetanus Impfstoff Merieux - SPMSD / MHD08-2018 Chargen-Nr. M74352V 2X186392 30.01.2017 ~-.-.iii1~i,~11iliii'i'i1~1~~~~11~1mii1~~ 1 1 13,66 152,22 734,98

Mehr

DIE BIOCHEMIE DES URINS

DIE BIOCHEMIE DES URINS DIE BIOCHEMIE DES URINS Das Atomische Urin-Massenspektogramm (Globale Urin-Analyse) ENTSTEHUNGSGESCHICHTE UND ENTWICKLUNG Im Altertum wurde die Urinanalyse stets als genaues Abbild eines Krankheitsbildes

Mehr

Metalle und Spate aus Sachsen ein vergessener Schatz?

Metalle und Spate aus Sachsen ein vergessener Schatz? Dr.-Ing. habil. Manfred Goedecke Geokompetenzzentrum Dr. Horst Richter Freiberg e. V. Metalle und Spate aus Sachsen ein vergessener Schatz? Rohstoffkonferenz BMWi Berlin, 30. 11. 2011 Denn wenn die Metalle

Mehr

Charakteristische Reaktionen Anorganischer Stoffe

Charakteristische Reaktionen Anorganischer Stoffe 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Fritz Umland/Gerold Wünsch Charakteristische Reaktionen Anorganischer

Mehr

Energieversorgung im Spannungsfeld

Energieversorgung im Spannungsfeld Energietag Baden-Württemberg 10.6.2011 Energieversorgung im Spannungsfeld Wie lösen wir die Energienachfrage bis 2050? Dr. KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Co V Fe Si. Hg As. Se Zn. Na Mg. Ca I. Ag Mo. K Mn Cu

Co V Fe Si. Hg As. Se Zn. Na Mg. Ca I. Ag Mo. K Mn Cu Hg As S P Co V Fe Si Se Zn Na Mg Ca I Ag Mo Cd K Mn Cu Al Be S Hg As Si Zn Mg I Mo K Mn P Cu Co V Fe Se Na Ca Ag Cd Be Al Deutscher Akkreditierungs Rat DAR-1-INF-03 Übersicht über ILAC- und IAF-Dokumente

Mehr

Die Zukunft der Industriegesellschaft

Die Zukunft der Industriegesellschaft 5. Austria Glas ReCIRCLE 19. April 2016, Wien Die Zukunft der Industriegesellschaft Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich Sachverständigenrat für Umweltfragen, Berlin CUTEC Institut, Technische Universität Clausthal

Mehr

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Johann Heinrich von Thünen-Institut Johann Heinrich von Thünen-Institut Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei Institut für Holztechnologie und Holzbiologie Die chemische Zusammensetzung von naturbelassenem Holz

Mehr

Ausführung potentiometrischer Analysen

Ausführung potentiometrischer Analysen Ausführung potentiometrischer Analysen nebst vollständigen Analysenvorschriften für technische Produkte Von Dr. Werner Hiltner Breslau Einleitung 1 Allgemeiner Teil. A. Grundlagen der potentiometrischen

Mehr

Die hier im pdf-format dargestellten Musterblätter sind geschützt und können weder bearbeitet noch kopiert werden.

Die hier im pdf-format dargestellten Musterblätter sind geschützt und können weder bearbeitet noch kopiert werden. Die hier im pdf-format dargestellten Musterblätter sind geschützt und können weder bearbeitet noch kopiert werden. Inhalt Themengebiet Beschreibung Das Periodensystem Arbeitsblatt zum Aufbau der Atome

Mehr

aktuelle Aktivitäten zu Ihrer Nutzung Bernhard Cramer Sächsisches Oberbergamt, Freiberg

aktuelle Aktivitäten zu Ihrer Nutzung Bernhard Cramer Sächsisches Oberbergamt, Freiberg Metalle und Spate in Sachsen aktuelle Aktivitäten zu Ihrer Nutzung Bernhard Cramer Sächsisches Oberbergamt, Freiberg Bergbauland Sachsen Gewinnungsbetriebe unter Bergaufsicht Bergbauland Sachsen Förderung

Mehr

RA Rohstoffallianz GmbH Präsentation für Studierende. Freiberg, 2013

RA Rohstoffallianz GmbH Präsentation für Studierende. Freiberg, 2013 RA Rohstoffallianz GmbH Präsentation für Studierende Freiberg, 2013 Agenda Hintergrund und Zielsetzung der Rohstoffallianz Aktivitätsfelder und derzeitige Projektarbeit Beispiel für Projektarbeit: Cluster

Mehr

Chinas Rohstoffpolitik

Chinas Rohstoffpolitik Zwischen Weltmarkt & Exportbeschränkungen Chinas Rohstoffpolitik Wohin steuert die chinesische Handelspolitik?, 22. Juni 2011 Studientag der AG Handel des Forum Umweltpolitik und Entwicklung Jost Wübbeke

Mehr

Fakten und Fiktionen: Der Beitrag der Statistik zum Verständnis der Rohstoffpreise

Fakten und Fiktionen: Der Beitrag der Statistik zum Verständnis der Rohstoffpreise Universität Augsburg Prof. Dr. Andreas Rathgeber Fakten und Fiktionen: Der Beitrag der Statistik zum Verständnis der Rohstoffpreise Professor für Wirtschaftsinformatik, insbes. Finanz- & Informationsmanagement

Mehr

DERA Rohstoffinformationen

DERA Rohstoffinformationen 24 DERA Rohstoffinformationen DERA-Rohstoffliste 214 Angebotskonzentration bei mineralischen Rohstoffen und Zwischenprodukten potenzielle Preis- und Lieferrisiken DERA-Rohstoffliste 214 Angebotskonzentration

Mehr

Wie viel Recycling braucht eine nachhaltige Wirtschaft?

Wie viel Recycling braucht eine nachhaltige Wirtschaft? Forum Abfallentsorgung in Hochschulen Clausthal, 22 24. Juni 2015 Wie viel Recycling braucht eine nachhaltige Wirtschaft? Torsten Zeller CUTEC Institut, Technische Universität Clausthal Martin Faulstich

Mehr

Die Energiewende braucht die Rohstoffwende

Die Energiewende braucht die Rohstoffwende 5. Urban Mining Kongress Strategische Metalle Innovative Ressourcentechnologien Essen, 11. Juni 2014 Die Energiewende braucht die Rohstoffwende Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich Wir über uns Tätigkeitsfelder

Mehr

Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz - Herausforderungen und Chancen Dr. Andreas Jaron

Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz - Herausforderungen und Chancen Dr. Andreas Jaron Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz - Herausforderungen und Chancen Dr. Andreas Jaron Bundesumweltministerium Bonn 41 Handys enthalten soviel Gold, wie eine Tonne Erz Handys weltweit 4,1 Mia

Mehr

LEISTUNGSVERZEICHNIS 2015

LEISTUNGSVERZEICHNIS 2015 2 Anorganische chemische und physikalische Seite: 11 von 77 Stand: 31.01. LV_ 20010 Abdampfrückstand / Gesamttrockenrückstand DIN 38409 H1-1 DIN EN 12880 (S2) 20020 Abfiltrierbare Stoffe DIN 38409 H2 20030

Mehr

Allgemeine und Anorganische Chemie

Allgemeine und Anorganische Chemie Technische Universität München Allgemeine und Anorganische Chemie Vorlesungsinhalte WS 2015/2016 13.10. Chemie Einführung, Geschichte der Chemie Grundbegriffe; Element/Verbindung 20.10. Periodensystem

Mehr

Der Klimawandel: Eine sichere Angelegenheit? Verknappung von Ressourcen Herausforderungen für Deutschland 20.09.2010

Der Klimawandel: Eine sichere Angelegenheit? Verknappung von Ressourcen Herausforderungen für Deutschland 20.09.2010 Der Klimawandel: Eine sichere Angelegenheit? Verknappung von Ressourcen Herausforderungen für Deutschland 0.09.010 Dr. Stormy-Annika Mildner (M.Sc.) Stiftung Wissenschaft und Politik Tel: 88007 43 E-mail:

Mehr

ein international tätiges Unternehmen

ein international tätiges Unternehmen JACQUET ein international tätiges Unternehmen Weltgrößter Konsument von Edelstahl Quarto Blechen ca. 450 Mitarbeiter 3 Niederlassungen in 20 Ländern / 22 Produktionsstandorte 7.500 Kunden in 60 Ländern

Mehr