MBA in. Professional. Tax-Accountancy. Der exklusive Universitäts-Lehrgang zur Professionalisierung Ihrer Beratungs- und Führungskompetenz

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MBA in. Professional. Tax-Accountancy. Der exklusive Universitäts-Lehrgang zur Professionalisierung Ihrer Beratungs- und Führungskompetenz"

Transkript

1 Akademie DER WirtschaftsTreuhänder Professional MBA in Tax-Accountancy Der exklusive Universitäts-Lehrgang zur Professionalisierung Ihrer Beratungs- und Führungskompetenz

2 Professional MBA in Tax-Accountancy Ein MBA mit Mehr-Wert Die hohe Qualifikation der Wirtschaftstreuhänder in den einschlägigen Fachgebieten ist unbestritten und trägt wesentlich zum hervorragenden Image des Berufsstandes bei. Dieses hohe fachliche Niveau wird auch in Zukunft die Basis für Ihren Kanzleierfolg sein. Allerdings erhalten zwei weitere Aspekte immer größere Bedeutung für den beruflichen Erfolg: Neben einer fachlich exzellenten Beratung wollen heutige Klienten Unterstützung in vielen unternehmerischen Entscheidungen. Dafür braucht der Berater ein hohes Maß an kommunikativen Fähigkeiten, die professionell erworben werden können. Das größte Asset jeder Kanzlei sind top ausgebildete und hoch motivierte Angestellte. Diese zu führen wird immer mehr zur Hauptaufgabe von Kanzlei-Inhabern und Führungskräften auf unterschiedlichen Hierarchieebenen. Auch dafür braucht es ein gerüttelt Maß an Wissen und Fähigkeiten, um diesen Herausforderungen gerecht werden zu können. Mit dem vorliegenden Programm ist es der M/O/T Management School der Universität Klagenfurt und unserer Akademie der Wirtschaftstreuhänder in idealer Weise gelungen, einen zukunftsorientierten, die fachliche WT-Ausbildung hervorragend ergänzenden Universitätslehrgang zu kreieren, der den Teilnehmern eine Professionalisierung der kommunikativen und Management-Kompetenzen ermöglicht. Nützen Sie diese tolle Chance, die Ihnen dieser Lehrgang bietet für Sie persönlich und Ihren weiteren beruflichen Erfolg! Ihr Univ. Prof. Dr. Herbert Kofler Lehrgangsleiter ao. Univ. Prof. Dr. Robert Neumann Gründungsdirektor M/O/T Management School Die Kooperationspartner des PMBA: M/O/T der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und Akademie der Wirtschaftstreuhänder Die M/O/T School of Management, Organizational Development and Technology der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zählt zu den besten Anbietern von Executive MBA-Programmen Österreichs (www.mot.ac.at) Die Akademie der Wirtschaftstreuhänder ist seit über 20 Jahren die Nummer 1 in der Aus- und Weiterbildung für den Berufsstand der Wirtschaftstreuhänder. 2 AkAdemie der WiRtschAftstReuhändeR

3 Ziele des Studiums Die Teilnehmer erhalten theoretische Grundlagen moderner Kommunikations-Erkenntnisse und bekommen anhand praktischer Übungen die Möglichkeit, diese Erkenntnisse in das eigene, verbale und non-verbale Kommunikationsverhalten zu integrieren. Schwerpunkte des Studiums bilden praxisrelevante Fragen wie Führung von Experten, Stärkung der Widerstandsfähigkeit (Resilienz) in Krisensituationen, Team-Building und Motivation in Kanzleien sowie Rollen und Funktionen von Führungskräften. Für all diese Themenfelder entwickeln die Teilnehmer Lösungsansätze und lernen, diese für ihre eigenen Bedürfnisse umzusetzen. Nutzen für die Teilnehmer Die fachliche Kompetenz, wiewohl sie unumgänglich ist, ist nur ein Standbein für den beruflichen Erfolg. Eine professionelle Beratungs- und Führungskompetenz wird als zweites Standbein immer bedeutender. Wichtige Mandate müssen nicht nur fachlich, sondern auch kommunikativ professionell betreut werden. Den Klienten verstehen, auf seine Bedürfnisse eingehen, Konflikte rechtzeitig erkennen, Mitarbeiter und Kollegen wertschätzend und unterstützend führen, sich selbst stärken können all dies bringt eine spürbare Verbesserung der Gesprächs-, Beratungs- und Lebensqualität. Daraus ergeben sich unmittelbare ökonomische Erfolge: Klienten- und Mitarbeiterbindung sowie Aufbau starker materieller und immaterieller Strukturen in der Kanzlei. Zielgruppen: Dieses Studium richtet sich an Wirtschaftstreuhänder mit akademischem Abschluss und/oder mehrjähriger wirtschaftstreuhänderischer Praxis. Besonders profitieren werden Wirtschaftstreuhänder, die bereits Führungspositionen innehaben bzw. anstreben. Darüber hinaus wendet sich dieses Studium besonders an jene Wirtschaftstreuhänder, die sich mit ihrer Kanzlei auf Wachstumskurs befinden und/oder mit beruflichen Partnern größere Einheiten bilden möchten. Die Vorteile des Studiums international ausgewiesenes Dozententeam Verleihung des akademischen Grades PMBA Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums und approbierter Master-Thesis wird den Absolventen der akademische Grad Professional Master of Business Administration (Management in tax accountancy), abgekürzt PMBA (Management in tax accountancy) von der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt verliehen. Der akademische Grad ist dem Namen nachzustellen. Studium durch modularen Aufbau berufsbegleitend möglich Anerkennung der Steuerberaterprüfung mit ECTS-Punkten bestes Preis-, Aufwands-, und Umsetzungsverhältnis Absolventen werden Mitglied eines interessanten Netzwerkes 3

4 Professional MBA in Tax-Accountancy Die Inhalte Das Programm weist zwei unterschiedliche Inhaltsschwerpunkte auf: die fachlichen Themen der Steuerberater-Prüfung und kommunikative und Führungskompetezen. Während die fachliche Kompetenz durch die abgelegte Fachprüfung zum Steuerberater nachgewiesen werden kann, werden die persönlichkeitsorientierten Themen in vier großen Blöcken erarbeitet, die nachfolgend dargestellt werden. Beratungskompetenz Je mehr man in Beziehung tritt desto schwieriger wird die Sache. Dass Menschen einander verstehen, erscheint bei genauerer Betrachtung der vielen Möglichkeiten des Nicht- Verstehens eher unwahrscheinlich. Und trotzdem gelingt es immer wieder genauso häufig ist aber das Misslingen. Um die Möglichkeiten des Gelingens guter Kommunikation zu erhöhen gibt es viele erprobte Techniken und Werkzeuge. Vom aktiven Zuhören über Fragetechniken bis zum geschickten Umgang mit Konflikten. Kommunikation ist immer auch Beeinflussung: welche Möglichkeiten gibt es, wie können Stimmungen gemacht werden, was braucht es, um Zuhörer bei Präsentationen zu fesseln. Neben den vielen erlernbaren Techniken werden auch psychologische Grundmuster der sozial verinnerlichten Beziehungskompetenzen aufgezeigt. Veränderungskompetenz Vom pantha rei (alles fließt) zur VUKA-Welt (volatil, unsicher, komplex und ambivalent): das einzig Beständige ist der Wandel. Führungskräfte müssen Veränderungsprozesse aktiv managen, auch um ihre Leadership-Kompetenz zu stärken. Dazu müssen Sie wissen, welche Veränderungsansätze es gibt, welche Projektarchitektur für Change Prozesse stimmig sein kann, welche Informationsformate gewählt werden müssen und wie Erfolgsfaktoren für gelungene Organisationsentwicklung definiert werden können. In diesem Modul werden Sie anhand theoretischer Ansätze und praktischer Leitmodelle verstehen lernen, wie Veränderungen im System optimal vorangetrieben und begleitet werden können. 4

5 AkAdemie der WiRtschAftstReuhändeR Didaktik Alle Lehrinhalte werden in Form von theoretischem Input, gemeinsamen Analysen eingebrachter Praxisfälle, Individualund Gruppenarbeiten, strukturierter Plenumsdiskussionen und einer Projektarbeit erfahrbar gemacht. Dieses didaktische Konzept soll das persönliche Lernen in strukturierter Weise sichern und bestmöglichen Lernerfolg gewährleisten. Personalkompetenz Für jede Führungskraft ist es notwendig, das eigene Ich zu stärken und widerstandsfähig zu machen. Widerstandskraft und Flexibilität für entschlossenes und zuversichtliches Handeln sind die Merkmale resilienter Menschen. So können Sie entsprechend starke Teams und Unternehmen formen, die Turbulenzen und Krisen meistern und sogar gestärkt daraus hervorgehen. Eigene Widerstandskraft aufbauen, Mitarbeiter durch Refokussierung der Aufmerksamkeit stärken, Anwendung des Resilienzkompass und Entwicklung eines persönlichen Resilienz-Leitfadens sind wesentliche Inhalte dieses Moduls. Für erfolgreiche Teams sind zwei Faktoren ausschlaggebend: die gestellten Aufgaben und die entsprechende Rahmenbedingungen. Führungskräfte haben viele Möglichkeiten, Teams wirkungsvoll zu unterstützen und bei Problemen gezielt zu intervenieren. Welche das sind, wird anhand praktischer Beispiele für die Teilnehmer erlebbar gemacht. Wer motivieren kann, kann bessere Ergebnisse erreichen das klingt zunächst nach Manipulation und vielleicht sogar Ausbeutung. Was aber wirklich bewegt, welche inneren und äußeren Treiber für das Agieren von Menschen maßgeblich und welche Konsequenzen daraus ableitbar sind, sind essenzielle Faktoren für die Personalkompetenz. Konflikte bestimmen das tägliche Leben, auch im geschäftlichen Kontext. Wenn durch Konflikte Widersprüche bewältigbar werden, ergeben sie Sinn. Um dies zu erkennen, müssen Konfliktdynamiken verstanden werden. Erkennen Sie, wie eigene Handlungsmöglichkeiten in konkreten Konfliktsituationen erweitert werden können. Führungskompetenz Führungskompetenz vereint unterschiedliche Faktoren wie das Wissen über Rollenbilder, Persönlichkeitsmerkmale, Denkhaltungen und Verhaltensweisen. Dabei auftretende Fallgruben gilt es zu erkennen und konstruktiv zu umgehen. Selbstführung, Führung von anderen Experten sowie Mitarbeiterführung werden thematisiert und Werkzeuge zur professionellen Anwendung anhand interaktiver Übungen vermittelt. Lehrgangsinhalte und Termine finden Sie online unter 5

6 Die Dozenten Mag. Dr. Magdalena Bleyer Studium der Angewandten Betriebswirtschaft sowie Wirtschaft und Recht an der Uni Klagenfurt Ausbildung zur Kommunikationstrainerin Unternehmensberaterin Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten Mag. Barbara Guwak Studium der Psychologie an der Uni Wien Facilitator Ausbildung an der Internationalen Akademie der FU Berlin Ausbildung Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung Geschäftsführerin der promitto Unternehmensberatung Mark McGregor Wirtschaftsstudien in Kanada (University of Manitoba) und Australien (Success Motivation Institute, Melbourne) National-Coach Zertifikat des kanadischen Eishockey-Verbandes Trainer von A-Teams in Deutschland und der Schweiz sowie Team-Manager vom Team Canada Dr. Ewald E. Krainz Professor für Gruppendynamik und Organisationsentwicklung an der Alpen- Adria Universität Klagenfurt Aufbau und Leitung des wissenschaftlichen Zentrums des österr. Gruppendynamik-Netzwerks Internationale Tätigkeit als Trainer, Berater und Coach Dr. Christian Lackner Studium der Psychologie und Gruppendynamik an der Universität Klagenfurt Universitäts-Assistent am Institut für Soziale Ökologie an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt, IFF Mitbegründer des Center for Social Competence and Organizational Learning an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt MMag. Birgit Morelli Studium der Pädagogik und Medienkommunikation sowie der Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Studium der Musikwissenschaft und Ausbildung zur Musikkauffrau Selbstständige Unternehmensberaterin Ao. Univ.Prof. Dr. Robert Neumann Gründungsdirektor der M/O/T School Wissenschaftlicher Leiter mehrerer MBA-Programme Wissenschaftlicher Gesamtleiter der Diplomstudienlehrgänge der St. Galler Business School Dozent für Excellence in leading Change des Harvard Business School Club Prof. Dr. Mag. Anna Maria Pircher-Friedrich Professorin für Human Resources Management und Qualitäts-und Dienstleistungsmanagement am Management Center Innsbruck Training und Coaching von Führungskräften aus Wirtschaft, Schulen und Krankenhäusern Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse Mag. Dr. Andrea Plaschke Studium der Psychologie an der Alpen- Adria-Universität Klagenfurt Leiterin des Instituts für angewandte Psychologie, Diagnostik und Organisationsentwicklung Trainerin für Organisationsentwicklung, Supervision, Coaching, Gruppendynamik und Mediation MMag. Markus Starecek, MBA Studium der Psychologie in Wien und Miami (USA) Studium der Handelswissenschaften in Wien Resilienz-Coach, Managementberater und Psychologe Senior Berater der promitto Unternehmensberatung Mag. Dr. Matthias Strolz Studium der Internationalen Wirtschaftswissenschaften und der Politikwissenschaft in Innsbruck und Dublin Doktoratsstudium in Organisationsentwicklung an der Alpen- Adria-Universität Klagenfurt Geschäftsführer der promitto Unternehmensberatung 6

7 Wichtige Studieninformationen Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Voraussetzung zur Zulassung und Bewerbung: 1. a) Abschluss eines akademischen Studiums und eine facheinschlägige Berufs erfahrung von mindestens drei Jahren oder b) Allgemeine Universitätsreife und der Nachweis einer einschlägigen Berufs erfahrung ein einer wirtschaftstreuhänderischen Tätigkeit 2. Abgelegte Fachprüfung zum Steuerberater Für eine Bewerbung müssen die notwendigen Unterlagen (Nachweis eines abgeschlossenen Studiums und der beruflichen Tätigkeit, Nachweis der abgelegten Steuerberaterprüfung, ausführliches Motivationsschreiben) schriftlich eingereicht werden. Die Zulassung erfolgt durch eine Aufnahmekommission. Anrechnung: Angerechnet wird die Fachprüfung zum Steuerberater im Ausmaß von 60 ECTS Punkten. Abschluss: Master Thesis: Für den erfolgreichen Abschluss ist das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit in Form einer Master-Thesis notwendig, die eine wissenschaftlich aufbereitete, praxis orientierte Reflexion des Erlernten zum Inhalt haben soll. Kommissionelle Abschlussprüfung: Am Ende des Studiums findet eine mündliche Prüfung über die fachlich relevanten Schwerpunkte vor einem dreiköpfigen Prüfungssenat statt. Der Prüfungssenat besteht aus dem Lehrgangsleiter, einem Mitglied des Dozentenkollegiums und dem Lehrgangsbetreuer. Organisation Dauer: 4 Semester, davon die ersten beiden anrechenbar mit der abgelegten Fachprüfung zum Steuerberater Bewerbung: Interessenten können sich unter Beilage folgender Unterlagen bei der Akademie schriftlich bewerben: Bewerbungsformular Lebenslauf Motivationsschreiben Nachweis eines akademischen Grades und mind. 3 Jahre facheinschlägiger Berufserfahrung bzw. Nachweis der allgemeinen Universitätsreife und facheinschlägiger Berufserfahrung Bestellungsurkunde zum Steuerberater Farbfoto Veranstaltungsorte: Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Seminarzentrum Wien der Akademie der Wirtschaftstreuhänder ausgewählte Seminarhotels Teilnahmepreis: EUR 9.600,- (exkl Ust); EUR ,- (inkl Ust) Inkludiert sind: Teilnahme an den einzelnen Modulen Komplette Vortragsunterlagen Pausengetränke ÖH-Beitrag Betreuung durch die M/O/T Management School und die Akademie während der Lehrgangsdauer Bewerbungsende: 24. September 2012 (Eingang der Unterlagen bei der Akademie) 7

8 Ansprechpartner/Information: Für die Akademie: Mag. Christa Wurm Akademie der Wirtschaftstreuhänder GmbH Schönbrunnerstr /1/6, 1120 Wien Tel: 01/ Für die M/O/T : Dr. Alexander Sitter School of Management, Organizational Development and Technology Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Universitätsstraße 65-67, 9020 Klagenfurt am Wörthersee Tel: Fax:

MBA in. Professional. Tax-Accountancy. 2. Durchgang

MBA in. Professional. Tax-Accountancy. 2. Durchgang Akademie DER WirtschaftsTreuhänder 2. Durchgang Professional MBA in Tax-Accountancy Der exklusive Universitäts-Lehrgang zur Professionalisierung Ihrer Beratungs- und Führungskompetenz www.wt-akademie.at

Mehr

MBA in. Professional. Tax-Accountancy. 4. Durchgang

MBA in. Professional. Tax-Accountancy. 4. Durchgang AKADEMIE DER WIRTSCHAFTSTREUHÄNDER 4. Durchgang Professional MBA in Tax-Accountancy Der exklusive Universitäts-Lehrgang zur Professionalisierung Ihrer Beratungs- und Führungskompetenz www.wt-akademie.at

Mehr

MBA in. Professional. Tax-Accountancy. 5. Durchgang

MBA in. Professional. Tax-Accountancy. 5. Durchgang AKADEMIE DER WIRTSCHAFTSTREUHÄNDER 5. Durchgang Professional MBA in Tax-Accountancy Der exklusive Universitäts-Lehrgang für Steuerberater zur Professionalisierung der Beratungs- und Führungskompetenz www.wt-akademie.at

Mehr

Universitätslehrgang Management in Information and Business Technologies, MSc. www.wifi.at www.mot.ac.at

Universitätslehrgang Management in Information and Business Technologies, MSc. www.wifi.at www.mot.ac.at Universitätslehrgang Management in Information and Business Technologies, MSc. AGENDA Was Sie in den nächsten 60 Minuten erwartet / Ihr Bildungsweg / Methodische Vorgehensweise / Nutzen der Ausbildung

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Informationsabend Business Manager/in, Master of Science (MSc) Johanna Hoffmann-Handler Herzlich Willkommen! WIFI Programm Informationsabend Grundgedanken zum Studium Design und Inhalte Organisation Ihre

Mehr

Termine & Inhalte Lehrgang Professional MBA in Tax Accountancy

Termine & Inhalte Lehrgang Professional MBA in Tax Accountancy Modul 2 Beratungskompetenz Modul 1 Beratungskompetenz Termine & Inhalte Lehrgang Professional MBA in Tax Accountancy Termin Referent Thema Details 10.10.2013 Mag. Dr. Lackner Christian Die ewigen Gesetze

Mehr

Human Potential Development

Human Potential Development Human Potential Development Gesellschaft für Managementberatung und Persönlichkeitsentwicklung Firmenportrait Stand 08.09.2012 Gruner & Partner KG Wien, 2012 Human Potential Development Human Potential

Mehr

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/ Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 1_AS_Management_MBA_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

Verordnung über das Curriculum. des Universitätslehrganges. Executive MBA (PGM) Master of Business Administration (MBA) des Post

Verordnung über das Curriculum. des Universitätslehrganges. Executive MBA (PGM) Master of Business Administration (MBA) des Post Curriculum an der Wirtschaftsuniversität Wien Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Executive MBA (PGM) Master of Business Administration (MBA) des Post Graduate Management Programms

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

Supervision und Coaching

Supervision und Coaching Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaft Internationales & wirtschaft kommunikation & medien Recht Supervision und Coaching Akademische/R Supervisor/In und Coach Master of Science in Supervision

Mehr

Management und Leadership für Frauen

Management und Leadership für Frauen K 992/617 Curriculum für das Aufbaustudium Management und Leadership für Frauen 1_AS_Management und Leadership für Frauen_Curriculum Seite 1 von 6 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3

Mehr

zum Master of Business Administration in General Management (MBA)

zum Master of Business Administration in General Management (MBA) Aufbaustudium Akademische Unternehmensberaterin, akademischer Unternehmensberater zum Master of Business Administration in General Management (MBA) emca academy I aredstraße 11/top 9 I 2544 leobersdorf

Mehr

K 992/593. Curriculum für den Universitätslehrgang. LIMAK Global Executive MBA

K 992/593. Curriculum für den Universitätslehrgang. LIMAK Global Executive MBA K 992/593 Curriculum für den Universitätslehrgang LIMAK Global Executive MBA 3_AS_GlobalExecutiveMBA_Curr Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1. 10. 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...3 3

Mehr

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb Informelle Kompetenzen und Professionalisierung Bildungs- und Berufsberatung Postgradualer Universitätslehrgang Akademische/r Experte/in, 3 Semester, berufsbegleitend Postgradualer Universitätslehrgang

Mehr

Modulare Coachausbildung

Modulare Coachausbildung 2 Ausbildung Kommunikationscoach IHK Modulare Coachausbildung Als Kommunikationscoach gestalten Sie in Zusammenarbeit mit dem Teammanager und der Personalentwicklung aktiv die Qualitätssicherung im Team.

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜBE r SIC h T 2014/2015

Progra n ew perspectives MMÜBE r SIC h T 2014/2015 New perspectives Programmübersicht 2014/2015 executive MBA 2014/2015 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit internationales

Mehr

Real Estate Management MSc. Immobilien analysieren, bewerten und vermarkten

Real Estate Management MSc. Immobilien analysieren, bewerten und vermarkten Real Estate Management MSc Immobilien analysieren, bewerten und vermarkten www.wifi.at www.mot.ac.at REAL ESTATE MANAGEMENT MSc ERWEITERN SIE IHRE KOMPETENZEN IN DER IMMOBILIENWIRTSCHAFT Um diesen Herausforderungen

Mehr

Organisationale Resilienz als Kernkompetenz für Führungskräfte

Organisationale Resilienz als Kernkompetenz für Führungskräfte Organisationale Resilienz als Kernkompetenz für Führungskräfte Leitung: Brigitte Huemer, Ingrid Preissegger Völlig unerwartete krisenhafte Szenarien, zunehmende Komplexitäten, sich rasant verändernde Marktbedingungen

Mehr

K 992/367. Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/367. Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/367 Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 4_AS_Management_MBA_Curr Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

Universitätslehrgang für Projektmanagement

Universitätslehrgang für Projektmanagement BEILAGE zum Mitteilungsblatt Stück 20a 2002/2003 Universitätslehrgang für Projektmanagement 1 Gemäß 23 Universitäts-Studiengesetz (UniStG) wird am Interuniversitären Institut für Interdisziplinäre Forschung

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Master of Business Law (Corporate Law) an der Wirtschaftsuniversität Wien

Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Master of Business Law (Corporate Law) an der Wirtschaftsuniversität Wien Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Master of Business Law (Corporate Law) an der Wirtschaftsuniversität Der Senat der Wirtschaftsuniversität hat am 22.10.2008 auf Grund des Bundesgesetzes

Mehr

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Erfolgreich durch Kompetenzen staatlich anerkannte fachhochschule Schlüsselkompetenzen erweben und vermitteln! Absolvieren Sie berufs- bzw. studienbegleitend

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

zum Master of Business Administration in General Management (MBA)

zum Master of Business Administration in General Management (MBA) Aufbaustudium Akademische Unternehmensberaterin, akademischer Unternehmensberater zum Master of Business Administration in General Management (MBA) emca academy I aredstraße 11/top 9 I 2544 leobersdorf

Mehr

Das Enneagramm ist die älteste und aussagekräftigste Persönlichkeits-Typologie.

Das Enneagramm ist die älteste und aussagekräftigste Persönlichkeits-Typologie. Das Enneagramm ist die älteste und aussagekräftigste Persönlichkeits-Typologie. Nachdem es Jahrhunderte lang verschwunden war, wird es heute für Management- und Mitarbeitertrainings wiederentdeckt. Mit

Mehr

SKZ 992/636. CURRICULUM für den Universitätslehrgang AUFBAUSTUDIUM INNOVATIONS- MANAGEMENT

SKZ 992/636. CURRICULUM für den Universitätslehrgang AUFBAUSTUDIUM INNOVATIONS- MANAGEMENT SKZ 992/636 CURRICULUM für den Universitätslehrgang AUFBAUSTUDIUM INNOVATIONS- MANAGEMENT 2_AS_Innovationsmanagement_Curriculum Seite 1 von 7 In-Kraft-Treten: 20.10.2006 INHALTSVERZEICHNIS 1 Zielsetzung...

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 EXECUTIVE MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

Psychotherapeutisches Propädeutikum

Psychotherapeutisches Propädeutikum Psychotherapeutisches BiLDUnG & soziales GESUNDHEIT & NATURWISSENSCHAFTEN internationales & WirtsChaft KoMMUniKation & MEDiEn Psychotherapeutisches UnivErsitÄtsLEhrGanG Short Facts WISSENSCHAFTLICHE LEHRGANGSLEITUNG

Mehr

Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Health Care Management an der Wirtschaftsuniversität Wien

Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Health Care Management an der Wirtschaftsuniversität Wien Curriculum Universitätslehrgang Health Care Management an der Wirtschaftsuniversität Wien Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Health Care Management an der Wirtschaftsuniversität

Mehr

DIE MODULE CREATIVE PROCESS LEADERSHIP. ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum

DIE MODULE CREATIVE PROCESS LEADERSHIP. ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum PROFESSIONAL MBA CREATIVE PROCESS LEADERSHIP DIE MODULE 1/5 PROFESSIONAL MBA CREATIVE PROCESS LEADERSHIP DIE MODULE ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum (1) Dieser Universitätslehrgang Aufbaustudium Creative

Mehr

K 992/559. Curriculum für das. Aufbaustudium. Finanzmanagement

K 992/559. Curriculum für das. Aufbaustudium. Finanzmanagement K 992/559 Curriculum für das Aufbaustudium Finanzmanagement 1_AS_Finanzmanagement_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...4 3 Aufbau und Gliederung...4

Mehr

Responsible Leadership

Responsible Leadership BilDUng UnD soziales gesundheit UnD naturwissenschaft internationales UnD WirTSChafT KoMMUniKAtion UnD MeDien recht Responsible Leadership ZertifiKAtsKUrs UniversitÄtslehrgAng (MA MAster of Arts) in Kooperation

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016 New perspectives Programmübersicht 2016 executive MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

Coach-Gutachten. Frau Brigitte Hegemann. über. Brigitte Hegemann. Management- & Teamberater AG Fridastr. 24 30161 Hannover

Coach-Gutachten. Frau Brigitte Hegemann. über. Brigitte Hegemann. Management- & Teamberater AG Fridastr. 24 30161 Hannover Prof. Dr. Harald Geißler Holstenhofweg 85 22043 Hamburg Telefon: +49 +40 65 41 28 40 Internet: www.coaching-gutachten.de E-Mail: geissler@coaching-gutachten.de Coach-Gutachten über Frau Brigitte Hegemann

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Sonderkonditionen für GPM Mitglieder Master of Business Administration berufsbegleitend in drei Semestern Jetzt noch anmelden! Oktober

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

Master of Advanced Studies in International Management

Master of Advanced Studies in International Management BEILAGE zum Mitteilungsblatt 22. Stück 2003/2004 MAS Master of Advanced Studies in International Management 1(10) Master of Advanced Studies in International Management 1 Zielsetzung des Universitätslehrgangs

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

in Kooperation mit dem Malik Management Zentrum St. Gallen speziell für Führungskräfte der pharmazeutischen Industrie

in Kooperation mit dem Malik Management Zentrum St. Gallen speziell für Führungskräfte der pharmazeutischen Industrie Seminarreihe Sich selbst und andere wirksam führen! in Kooperation mit dem Malik Management Zentrum St. Gallen speziell für Führungskräfte der pharmazeutischen Industrie Modul 1: Das wirksame Führungsgespräch!

Mehr

FERNSTUDIEN-PROGRAMME der DONAU-UNIVERSITÄT

FERNSTUDIEN-PROGRAMME der DONAU-UNIVERSITÄT NEU! FERNSTUDIEN-PROGRAMME der DONAU-UNIVERSITÄT Seit Dezember 2011 werden an der Donau-Universität Krems - Österreichs größter Universität für Weiterbildung - akademische Programme auch im reinen Fernlehre-Modus

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

Verordnung über das Curriculum. des Universitätslehrganges WERBUNG UND VERKAUF. an der Wirtschaftsuniversität Wien

Verordnung über das Curriculum. des Universitätslehrganges WERBUNG UND VERKAUF. an der Wirtschaftsuniversität Wien Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges WERBUNG UND VERKAUF an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat am 05.05.2010 auf Grund des Bundesgesetzes

Mehr

DIPLOMLEHRGANG Sozialmanagement

DIPLOMLEHRGANG Sozialmanagement DIPLOMLEHRGANG Sozialmanagement www.bfi-wien.at In diesem kompakten Lehrgang setzen Sie sich, mit den speziellen Herausforderungen im Management von Non-Profit-Organisationen auseinander und eignen sich

Mehr

Kann ich in Österreich im Fach Bibliothekswesen promovieren? Nein, in Österreich gibt es kein bibliothekswissenschaftliches Doktoratsstudium.

Kann ich in Österreich im Fach Bibliothekswesen promovieren? Nein, in Österreich gibt es kein bibliothekswissenschaftliches Doktoratsstudium. FAQs Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es für den Universitätslehrgang Library and Information Studies (Grundlehrgang)? Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es für den Universitätslehrgang Library and

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the Trainer Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch professionellen

Mehr

FERNSTUDIEN PROGRAMME der DONAU UNIVERSITÄT KREMS

FERNSTUDIEN PROGRAMME der DONAU UNIVERSITÄT KREMS FERNSTUDIEN PROGRAMME der DONAU UNIVERSITÄT KREMS Seit 2011 werden an der Donau Universität Krems Österreichs größter Universität für Weiterbildung akademische Programme auch im reinen Fernlehre Modus

Mehr

aufzaq zertifizierter Lehrgang Berufsbegleitende Zusatzqualifikation Outdoortrainer/in Outdoorpädagoge/in OUTDOORPÄDAGOGIK

aufzaq zertifizierter Lehrgang Berufsbegleitende Zusatzqualifikation Outdoortrainer/in Outdoorpädagoge/in OUTDOORPÄDAGOGIK aufzaq zertifizierter Lehrgang Berufsbegleitende Zusatzqualifikation Outdoortrainer/in Outdoorpädagoge/in OUTDOORPÄDAGOGIK Zielsetzung Outdoortrainings, outdoor- und erlebnispädagogische Projekte sind

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Master of Arts (Taxation)

Master of Arts (Taxation) Master of Arts (Taxation) Abschlüsse: Studiendauer: Studienbeginn: Master of Arts (Universität Freiburg) Steuerberater (Steuerberaterkammern) 7 Semester jeweils zum Sommersemester (1. April) ECTS-Punkte:

Mehr

EBC*L- DER EUROPÄISCHE WIRTSCHAFTSFÜHRERSCHEIN

EBC*L- DER EUROPÄISCHE WIRTSCHAFTSFÜHRERSCHEIN - DER EUROPÄISCHE WIRTSCHAFTSFÜHRERSCHEIN www.bfi-wien.at European Business Competence Licence Der Europäische Wirtschaftsführerschein (EBC*L) ist das Betriebswirtschaftszertifikat für die Praxis und Ihr

Mehr

International Human Resource Management

International Human Resource Management / Curriculum für den Universitätslehrgang Aufbaustudium International Human Resource Management 25Senat_1_AS_IHRM_MTB25_200607 Seite 1 von 9 In-Kraft-Treten: 1.10.2007 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3

Mehr

Philosophische Praxis

Philosophische Praxis BILDUNG & SOZIALES GESUNDHEIT & NATURWISSENSCHAFTEN INTERNATIONALES & WIRTSCHAFT KOMMUNIKATION & MEDIEN RECHT Philosophische Praxis AKADEMISCHE PHILOSOPHISCHE PRAKTIKERIN/ AKADEMISCHER PHILOSOPHISCHER

Mehr

Psychotherapeutisches Propädeutikum

Psychotherapeutisches Propädeutikum Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaften Internationales & wirtschaft kommunikation & medien Recht Psychotherapeutisches Propädeutikum Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Propädeutikum

Mehr

http://www.s-management-akademie.de/studiengaenge/lehrinstitut/faq.html

http://www.s-management-akademie.de/studiengaenge/lehrinstitut/faq.html Lehrinstitut FAQ 10 Fragen zum Lehrinstitut 1. Wie ist das Lehrinstitut strukturiert? Das Lehrinstitut der Management-Akademie ist die Kaderschmiede für den Managementnachwuchs der Sparkassen-Finanzgruppe.

Mehr

Basis-Programm MBA-Programm

Basis-Programm MBA-Programm Universitätslehrgänge Finanzmanagement Basis-Programm MBA-Programm AM CAMPUS DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ Vorwort Ein Wort voraus Sehr geehrte Interessentinnen, sehr geehrte Interessenten, seit

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Die Führungswerkstatt

Die Führungswerkstatt Die Führungswerkstatt Ein unternehmensübergreifender Ansatz zur Kompetenzerweiterung erfahrener Führungskräfte system worx GmbH Ausgangssituation/Herausforderung Die Führungswerkstatt Überblick Warum system

Mehr

Curriculum. für den Universitätslehrgang. Aufbaustudium Global General Management Executive MBA

Curriculum. für den Universitätslehrgang. Aufbaustudium Global General Management Executive MBA K / Curriculum für den Universitätslehrgang Aufbaustudium Global General Management Executive MBA _AS_GlobalGMExecutiveMBA_Curr Seite von 9 Inkrafttreten:.8.2009 Inhaltsverzeichnis Zielsetzung...3 2 Studiendauer

Mehr

Ausbildungslehrgang zum Diplomierten Lebens- und Sozialberater (Focus Präventionscoach / ZPC) Berufsbegleitend 5 Semester ZA-LSB 259.

Ausbildungslehrgang zum Diplomierten Lebens- und Sozialberater (Focus Präventionscoach / ZPC) Berufsbegleitend 5 Semester ZA-LSB 259. Ausbildungslehrgang zum Diplomierten Lebens- und Sozialberater (Focus Präventionscoach / ZPC) Berufsbegleitend 5 Semester ZA-LSB 259.0/2013 Worum es geht? Wir sind ein ISO 29990 zertifiziertes Bildungsunternehmen

Mehr

Steuerrecht und Rechnungswesen

Steuerrecht und Rechnungswesen Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaften Internationales & wirtschaft kommunikation & medien Recht Steuerrecht und Rechnungswesen Master of Laws (LL.M.) In Kooperation mit der Akademie der Wirtschaftstreuhänder

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

ISS International Business School of Service Management

ISS International Business School of Service Management ISS International Business School of Service Management University of Applied Sciences for Management & Business Development ISS International Business School of Service Management Hans-Henny-Jahnn-Weg

Mehr

K 992/666. Curriculum für das. Aufbaustudium. Real Estate Finance

K 992/666. Curriculum für das. Aufbaustudium. Real Estate Finance K 992/666 Curriculum für das Aufbaustudium Real Estate Finance 1_AS_Real Estate Finance_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...4 3 Aufbau und

Mehr

STUDIENPLAN. 1 Ziele des Universitätslehrganges

STUDIENPLAN. 1 Ziele des Universitätslehrganges STUDIENPLAN FÜR DEN UNIVERSITÄTSLEHRGANG WU-CARLSON EXECUTIVE MBA-STUDIUM AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN IN KOOPERATION MIT DER CARLSON SCHOOL OF MANAGEMENT Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien

Mehr

2014/ Nr. 62 vom 5. August 2014

2014/ Nr. 62 vom 5. August 2014 2014/ Nr. 62 vom 5. August 2014 240. Druckfehlerberichtigung: Verordnung der Donau-Universität Krems über das Curriculum des Universitätslehrganges Psychotherapie (Master of Science) (Fakultät für Gesundheit

Mehr

STUDIENPLAN. 1 Ziele des Universitätslehrganges

STUDIENPLAN. 1 Ziele des Universitätslehrganges STUDIENPLAN FÜR DEN UNIVERSITÄTSLEHRGANG EXECUTIVE MBA-STUDIUM AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN (in der Fassung der Beschlüsse der Lehrgangskommission vom 15.04.2010 und 05.05.2014, genehmigt vom Senat

Mehr

Business Manager/in MSc und Advanced Academic Business Manager/in MBA. Unternehmen und Mitarbeiter/innen effizient führen

Business Manager/in MSc und Advanced Academic Business Manager/in MBA. Unternehmen und Mitarbeiter/innen effizient führen Business Manager/in MSc und Advanced Academic Business Manager/in MBA Unternehmen und Mitarbeiter/innen effizient führen www.wifi.at www.mot.ac.at BUSINESS MANAGER/IN MSc und ADVANCED ACADEMIC BUSINESS

Mehr

Erschienen im Mitteilungsblatt der Universität, Stück I, Nummer 1, am 11.02.1998, im Studienjahr 1997/98.

Erschienen im Mitteilungsblatt der Universität, Stück I, Nummer 1, am 11.02.1998, im Studienjahr 1997/98. Erschienen im Mitteilungsblatt der Universität, Stück I, Nummer 1, am 11.02.1998, im Studienjahr 1997/98. 1. Universitätslehrgang Psychosoziale Supervision und Coaching Das Bundesministerium für Wissenschaft

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems

18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems 2003 / Nr. 14 vom 04. April 2003 18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems 18. Verordnung über die Einrichtung und den

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft

Angewandte Betriebswirtschaft www.aau.at/abw Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Das Firmenkapital sind gut ausgebildete Betriebswirtinnen und Betriebswirte Das Masterstudium der

Mehr

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT We encourage and support development www.mdi-training.com FÜR NEUE FÜHRUNGSKRÄFTE Kompetent als neue Führungskraft Die wichtigsten Führungsinstrumente

Mehr

www.aau.at/rewi Bachelorstudium Wirtschaft und Recht

www.aau.at/rewi Bachelorstudium Wirtschaft und Recht www.aau.at/rewi Bachelorstudium Wirtschaft und Recht Bachelorstudium Wirtschaft und Recht Die Fähigkeit zu vernetztem Denken ist heute eine unerlässliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Karriere in

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

SERVICE COACH (FH) SERVICE COACH (FH)

SERVICE COACH (FH) SERVICE COACH (FH) Hochschulzertifizierter Ausbildungsgang SERVICE COACH (FH) Hochschulzertifizierter Ausbildungsgang SERVICE COACH (FH) In Kooperation mit: In Kooperation mit: Fachhochschule für angewandtes Management D-85435

Mehr

Firmenprofil. Conny Lang. IN2IT Beratung Training Coaching Enzianstraße 103 86343 Königsbrunn. Tel. +49 8231 926 38 39 Mobil +49 175 262 83 01

Firmenprofil. Conny Lang. IN2IT Beratung Training Coaching Enzianstraße 103 86343 Königsbrunn. Tel. +49 8231 926 38 39 Mobil +49 175 262 83 01 1 Firmenprofil Conny Lang IN2IT Beratung Training Coaching Enzianstraße 103 86343 Königsbrunn Tel. +49 8231 926 38 39 Mobil +49 175 262 83 01 conny.lang@in2it-consulting.de www.in2it-consulting.de 2 Die

Mehr

Curriculum Universitätslehrgang Professional Management in tax accountancy

Curriculum Universitätslehrgang Professional Management in tax accountancy BEILAGE 3 zum Mitteilungsblatt 8. Stück, Nr. 55.3-2011/2012 01.02.2012 Curriculum Universitätslehrgang Professional Management in tax accountancy Antrag gem. 56 UG 2002 und Teil B 21 ff. der Satzung der

Mehr

Curriculum. NLP im Management. Intensivlehrgang 2012/2013 8-tägige, kompakte Weiterbildung in Business NLP

Curriculum. NLP im Management. Intensivlehrgang 2012/2013 8-tägige, kompakte Weiterbildung in Business NLP Curriculum NLP im Management Intensivlehrgang 2012/2013 8-tägige, kompakte Weiterbildung in Business NLP Alles unternehmerische und wirtschaftliche Agieren ist durch Menschen und ihre Fähigkeiten zu kommunizieren,

Mehr

YIN-Zertifikat. Academic Leadership Führung in der Wissenschaft

YIN-Zertifikat. Academic Leadership Führung in der Wissenschaft YIN-Zertifikat Academic Leadership Führung in der Wissenschaft Stand 03.05.2011 KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Diploma

Mehr

Elfriede Schitter. Gesunde Mitarbeiter Gesundes Unternehmen. Betriebliche Gesundheitsförderung als Erfolgsfaktor. für das Unternehmen

Elfriede Schitter. Gesunde Mitarbeiter Gesundes Unternehmen. Betriebliche Gesundheitsförderung als Erfolgsfaktor. für das Unternehmen Elfriede Schitter Gesunde Mitarbeiter Gesundes Unternehmen Betriebliche Gesundheitsförderung als Erfolgsfaktor für das Unternehmen am Beispiel der Porsche Holding Master Thesis zur Erlangung des Akademischen

Mehr

Willkommen. TrainerInnenausbildung Wien,

Willkommen. TrainerInnenausbildung Wien, Willkommen TrainerInnenausbildung - Wien Programm und Termine 2016 Lehrgang Train the Trainer/in Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Mehr

Weiterbildung zur Sozialmanagerin Weiterbildung zum Sozialmanager

Weiterbildung zur Sozialmanagerin Weiterbildung zum Sozialmanager BeTa-Artworks - fotolia.com Weiterbildung zur Sozialmanagerin Weiterbildung zum Sozialmanager Sozialmit Option eines europaweit anerkannten Masterabschlusses Master of Business Administration MBA Der Weg

Mehr

Institut für psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung an der Universität Innsbruck

Institut für psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung an der Universität Innsbruck universitätslehrgänge sexualberatung und sexualtherapie akademische ausbildung / Masterstudium Institut für psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung an der Universität Innsbruck Zielsetzung

Mehr

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coaching Coaching bezeichnet die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen in herausfordernden Situationen. Es bezieht sich besonders

Mehr

K 992/955. Curriculum für das. Aufbaustudium. Tourismusmanagement

K 992/955. Curriculum für das. Aufbaustudium. Tourismusmanagement K 992/955 Curriculum für das Aufbaustudium Tourismusmanagement 3_AS_Tourismusmanagement_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...4 3 Aufbau und

Mehr

Stetes Lernen kluges Netzwerken wirkungsvolles Entspannen

Stetes Lernen kluges Netzwerken wirkungsvolles Entspannen HILL MANAGEMENT AKADEMIE Stetes Lernen kluges Netzwerken wirkungsvolles Entspannen Exklusive Weiterbildung für Frauen in Führungspositionen Stetes Lernen kluges Netzwerken wirkungsvolles Entspannen Führungsarbeit

Mehr

Interkulturelles Management Lateinamerika

Interkulturelles Management Lateinamerika Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaften Internationales & und wirtschaft kommunikation & medien Recht Interkulturelles Management Lateinamerika Zertifikatskurs In Kooperation mit dem Österreichischen

Mehr

Die Broschüre mit Informationen rund um - die Zielgruppe - den situativen Ansatz - die Inhalte - die Zertifizierung und - die Fakten zum Lehrgang

Die Broschüre mit Informationen rund um - die Zielgruppe - den situativen Ansatz - die Inhalte - die Zertifizierung und - die Fakten zum Lehrgang Die Broschüre mit Informationen rund um - die Zielgruppe - den situativen Ansatz - die Inhalte - die Zertifizierung und - die Fakten zum Lehrgang Jan. Nov. 2016 I Vorarlberg I Tirol I Liechtenstein Die

Mehr

CURRICULUM. des UNIVERSITÄTSLEHRGANGES FÜR CONTROLLING. an der UNIVERSITÄT KLAGENFURT. Art. 1 Einrichtung

CURRICULUM. des UNIVERSITÄTSLEHRGANGES FÜR CONTROLLING. an der UNIVERSITÄT KLAGENFURT. Art. 1 Einrichtung CURRICULUM BEILAGE 4 zum Mitteilungsblatt 9. Stück 2005/2006 01.02.2006 des UNIVERSITÄTSLEHRGANGES FÜR CONTROLLING an der UNIVERSITÄT KLAGENFURT Unter Berücksichtigung Art. 1 Einrichtung der entscheidenden

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the TrainerIn Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch

Mehr

Individuelle und kompetente Beratung für Sie und Ihr Unternehmen!

Individuelle und kompetente Beratung für Sie und Ihr Unternehmen! Individuelle und kompetente Beratung für Sie und Ihr Unternehmen! www.balanced-development.com WER WIR SIND Die ist ein Beratungsunternehmen mit Sitz in Wien. Beratung, Training und Coaching sind die Bereiche,

Mehr

Das weitere Vorgehen sieht wie folgt aus:

Das weitere Vorgehen sieht wie folgt aus: Das PMI Munich Chapter e.v. bietet künftig neben Chapter-Meetings, Stammtischen und dem Kongress PM-Summit nun auch Workshopreihen an. Somit erweitert das Munich Chapter nicht nur sein inhaltliches Informationsangebot

Mehr

FÜHRUNGSKRÄFTE CURRICULUM

FÜHRUNGSKRÄFTE CURRICULUM Managementberatung und Systemische OrganisationsEntwicklung FÜHRUNGSKRÄFTE CURRICULUM Systemische Führungskompetenz entwickeln Ein modulares Weiterbildungsprogramm Der Blick auf den Menschen Seit 2003

Mehr

Diplom-Mentaltrainer-Ausbildung

Diplom-Mentaltrainer-Ausbildung Diplom-Mentaltrainer-Ausbildung MENTALTRAINING Mentales Training ist in der Sportwelt bereits unverzichtbar geworden und wird auch immer mehr als ideales Instrument im privaten wie beruflichen Kontext

Mehr

Lösungsfokussiertes Konfliktmanagement

Lösungsfokussiertes Konfliktmanagement Lösungsfokussiertes Konfliktmanagement Leitung: Dr. Martina Scheinecker Bemühungen zur Konfliktlösung sind dann besonders wirksam, wenn lösungsfokussierte und problemorientierte Methoden der Konfliktbehandlung

Mehr

Informationsmanagement

Informationsmanagement technik.aau.at Bachelorstudium Informationsmanagement Bachelorstudium Informationsmanagement Schnittstelle zwischen Management und Technik Das Studium Informationsmanagement verknüpft, wie der Name schon

Mehr