TEI und XSLT. Referat von Hannah Goldschmidt und Christian Lütticke Datenbanktechnologie Sommersemester 2011

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TEI und XSLT. Referat von Hannah Goldschmidt und Christian Lütticke Datenbanktechnologie Sommersemester 2011"

Transkript

1 TEI und XSLT Referat von Hannah Goldschmidt und Christian Lütticke Datenbanktechnologie Sommersemester 2011

2 Text Encoding Initiative Organisation wurde1987 gegründet, um Richtlinien zum Kodieren von maschinen-lesbaren Texten für Geisteswissenschaften zu entwickeln Guidelines - definieren Kodierungs-Schema - Mehrere Versionen der TEI Guidelines (P1-P3 basierte auf SGML Syntax, P4 SGML/XML, P5 XML) TEI-C Konsortium zur Pflege, Weiterentwicklung und Förderung der TEI

3 TEI-Dokument Besteht aus 3 Teilen: 1. Deklaration mit Grundeinstellungen 2. TEI-DTD (besteht aus mehreren Teilen, die je nach Bedarf aktiviert oder deaktiviert werden können) 3. Eine oder mehrere Datei-Instanzen, ausgezeichnet entsprechend den Regeln der DTD

4 Tagsets das gesamte TEI Tag-Set beinhaltet beinahe 500 Elemente, da es versucht einen Rahmen für alle Text-Genres aus jeder Zeit in jeder Sprache zu bieten 2 Kategorien: Base Tag-sets und Additional Tag-Sets

5 Base Tag-Sets TEI.prose: Auszeichnung von Prosa. TEI.verse: Auszeichnung von Lyrik. TEI.drama: Auszeichnung von Dramen. TEI.spoken: Auszeichnung von Transkriptionen gesprochener Sprache. TEI.dictionaries: Auszeichnung von Wörterbüchern. TEI.terminology: Auszeichnung von terminologischen Datenbanken. TEI.mixed: Auszeichnung von Texten, die Tags aus mehreren der anderen Kategorien benötigen. TEI.general: Wie TEI.mixed, allerdings können innerhalb einer Korpuseinheit nur die Elemente eines Base Tags Sets verwendet werden.

6 Additional Tag-Sets TEI.linking: Auszeichnungselemente, um Texte mit Hyperlinks zu verbinden und um sie zu segmentieren. TEI.analysis: Einfache analytische Tags. TEI.fs: Tags zur Merkmalsanalyse (Feature Structure). TEI.certainty: Elemente, um festzuhalten, mit welcher Sicherheit eine Auszeichnung zutreffend und wer für sie verantwortlich ist. TEI.transcr: Elemente für die Transkription von Primärquellen. TEI.textcrit: Elemente für einen textkritischen Apparat. TEI.names.dates: Spezielle Tags, um Namen und Daten auszuzeichnen. TEI.nets: Auszeichnungselemente für Graphen und Netze. TEI.figures: Tags für Grafiken, Illustrationen und Formeln TEI.corpus: Tags zur Auszeichnung von Sprachkorpora.

7 Tag-Sets TEI Pizza-Chef, um DTD selbst zusammenzustellen ( vordefinierte DTD (TEI-Lite-DTD) Core Tag-Sets stehen in jeder TEI-DTD zur Verfügung

8 Core Tag-Sets Enthalten die wesentlichen Elemente, um Prosa, Dramen, Verse, Wörterbücher, linguistische Korpora und Transkriptionen gesprochener Sprache auszuzeichnen: Prosatext <p> Paragraph Verseinheiten und Strophe <lg> line group Verse <l> line Dramentext <sp> speach, <speaker>, <stage>

9 Struktur <TEI.2> <teiheader> <! > </teiheader> <text> <front> <!-- front matter of copy text goes here. --> </front> <body> <!-- body of text goes here. --> </body> <back> <!-- back matter of text, if any, here. --> </back> </text> </TEI.2>

10 TEI Header Struktur <teiheader> <filedesc> <encodingdesc> <profiledesc> <revisiondesc> </teiheader>

11 Hierarchien Inhaltlich Roman Kapitel Drama Akte Lyrik Zyklen bzw Gruppen - Wird durch nichtleeres Gliederungselement <div> repräsentiert - Die Art der Gliederung (Kapitel,Brief,Auftritt,Akt,Szene) wird durch das type-attribut definiert <div type= Kapitel >...</div>

12 Hierarchien Formal - Zeilen- und Seitenumbrüche einer Edition können durch leere Elemente kodiert werden <lb> linebreak <pb> pagebreak - Die Elemente können durch Attribute näher bestimmt werden - n-attribut Zahl der Seite oder Zeile kann dort angegeben werden <lb n= 1 />

13 XSLT

14 XSLT Extensible Stylesheet Language Transformation - W3C Empfehlung - Teil von XSL (Extensible Stylesheet Language) - Transformation von XML-Dokumenten, z.b. in HTML-Dokumente - XSLT 2.0: Transformation von relationalen Datenbanken, Geoinformationssysteme etc.

15 XSLT Anwendungen POP (Presentation Oriented Publishing) Transformation zum Zweck der Darstellung z.b. amazon, ebay, Tabelle in XHTML MOM (Message Oriented Middleware) Transformation zum Zweck des Datenaustausches

16 XSLT Funktionsweise - Hintergrund: logische Baumstruktur des XML-Dokuments - Transformationsregeln ( Templates, dt.: Schablonen) basieren auf XPath-Mustern ( Patterns ) XPath navigiert in XML-Dokument - Stylesheets werden eingelesen Umwandlung in Ausgabeformat

17 XSLT Elemente <xsl:template> <xsl:value-of> <xsl:for-each> <xsl:sort> <xsl:if> <xsl:choose>...

18 XML + XSLT Aufbau - XML-Datei (beispiel.xml) - Stylesheet erstellen (beispiel.xsl) mit: XML-Deklaration, root-element und namespace - Stylesheet mit XML-Datei verlinken - Transformation (z.b. mit oxygen)

19 Quellen

Projektseminar "Texttechnologische Informationsmodellierung"

Projektseminar Texttechnologische Informationsmodellierung Projektseminar "Texttechnologische Informationsmodellierung" Formatierung und Transformation http://www.text-technology.de/projects/sekimo.html Ziel dieser Sitzung Nach dieser Sitzung sollten Sie: XPath

Mehr

Web (Site) Engineering (WebSE)

Web (Site) Engineering (WebSE) 1 / 22 Web (Site) Engineering (WebSE) Vorlesung 6: Tools und Programmierung B. Schiemann, P. Reiß Lehrstuhl für Informatik 8 Universität Erlangen-Nürnberg 29.11.2005 2 / 22 Übersicht XML-Beispiel Zugriff

Mehr

Linux I II III Res WN/TT NLTK XML Weka E XML BNC XSLT BNC/XML 7 BNC/XML XML BNC XSLT. Ressourcen-Vorkurs

Linux I II III Res WN/TT NLTK XML Weka E XML BNC XSLT BNC/XML 7 BNC/XML XML BNC XSLT. Ressourcen-Vorkurs BNC/XML 7 BNC/XML XML BNC XSLT extensible Markup Language I XML erlaubt es, strukturierte Daten in Textdateien zu speichern. Zum Schreiben und Lesen von XML-Dateien genügen einfache Text-Editoren wie Emacs

Mehr

Übersicht. Web (Site) Engineering (WebSE) XML-Beispieldokument. Simple API for XML (SAX) [Pro] XML-Beispiel. Vorlesung 6: Tools und Programmierung

Übersicht. Web (Site) Engineering (WebSE) XML-Beispieldokument. Simple API for XML (SAX) [Pro] XML-Beispiel. Vorlesung 6: Tools und Programmierung Übersicht Web (Site) Engineering (WebSE) Vorlesung 6: Tools und Programmierung XML-Beispiel B. Schiemann, P. Reiß Lehrstuhl für Informatik 8 Universität Erlangen-Nürnberg 29.11.2005 Zugriff auf Inhalt,

Mehr

Transformation von XML-Dokumenten mit XSLT

Transformation von XML-Dokumenten mit XSLT Transformation von XML-Dokumenten mit XSLT Fabian Holzer Proseminar XML - Grundlagen, Verarbeitung und Anwendungen Institut für Programmstrukturen und Datenorganisation (IPD) Lehrstuhl für Systeme der

Mehr

Die TEI. in einer halben Stunde

Die TEI. in einer halben Stunde Die TEI in einer halben Stunde Die TEI ist eine Personengruppe ist ein Satz an Computerbefehlen ist eine Reflexion über Text ist gar nicht so schwer! Geschichte 1987 XI Vassar College, Conference Ziel:

Mehr

Texttransformation mit XSLT

Texttransformation mit XSLT Texttransformation mit XSLT Ulrike Henny, ulrike.henny@uni-wuerzburg.de 8. September 2016 Zentrum für Informationsmodellierung Austrian Centre for Digital Humanities Elisabethstraße 59/III, SR 81.31 1

Mehr

Extensible Stylesheet Language Transformations XSLT

Extensible Stylesheet Language Transformations XSLT Extensible Stylesheet Language Transformations XSLT 13.06.2007 Grundlagen der Stylesheets XSLT Extensible Stylesheet Language Transformation Transformation Überführt XML-Daten in ein neues Format wieder

Mehr

Automatisierte Erzeugung des LATEX-Drucksatzes aus XML-Dokumenten

Automatisierte Erzeugung des LATEX-Drucksatzes aus XML-Dokumenten Automatisierte Erzeugung des LATEX-Drucksatzes aus XML-Dokumenten Oliver von Criegern Bayerische Akademie der Wissenschaften 22. November 2016 Anforderungen wissenschaftlicher Editionen ganzer Apparat

Mehr

Transformation von XML-Dokumenten. IDE SummerSchool 2013, Chemnitz

Transformation von XML-Dokumenten. IDE SummerSchool 2013, Chemnitz Transformation von XML-Dokumenten Folie 1 Was ist XSL politisch? XSL ist eine eigene Technik. Zum Publizieren (Transformieren) von Dokumenten. Früher gab es dafür Verlage und Schriftsetzer, um gute Inhalte

Mehr

XSL Transformation. Eine praxisorientierte Einführung Philip Heck

XSL Transformation. Eine praxisorientierte Einführung Philip Heck XSL Transformation Eine praxisorientierte Einführung Philip Heck Agenda Motivation Hello World - Getting Started with XSLT XSLT Verarbeitung im Detail XPath 2 Motivation datenzentriertes XML als Standard

Mehr

bitflux CMS ein crossmedia-fähiges opensource System ein Vortrag von Marcel Linnenfelser

bitflux CMS ein crossmedia-fähiges opensource System ein Vortrag von Marcel Linnenfelser bitflux CMS 1 bitflux CMS ein crossmedia-fähiges opensource System ein Vortrag von Marcel Linnenfelser bitflux CMS 2 0 Gliederung Einführung Verwendete Technologien Architektur GUI Zusammenfassung Bewertung

Mehr

Seminar Dokumentenverarbeitung

Seminar Dokumentenverarbeitung XPath und XSL/XSLT Seminar Dokumentenverarbeitung Juni 2002 Jan-Gerrit Drexhage jdrexhag@techfak.uni-bielefeld.de Garvin Gripp ggripp@techfak.uni-bielefeld.de 1 XSLT extensible Stylesheet Language (for

Mehr

X-Technologien. Ein Überblick. Ulrike Henny. ulrike.henny@uni-koeln.de. IDE Summer School 2013, Chemnitz

X-Technologien. Ein Überblick. Ulrike Henny. ulrike.henny@uni-koeln.de. IDE Summer School 2013, Chemnitz X-Technologien Ein Überblick Ulrike Henny ulrike.henny@uni-koeln.de X-Technologien Das X-Universum XML im Zentrum Woher kommt XML? Einsatz von XML X-Technologien Datenhaltung Datenzugriff Umwandlung Ausgabe

Mehr

XSL und XSLT. Inhalt. Mathias Heilig email: mathias.heilig@gmx.de. XSL Übersicht. Formatierungsprozess. Sprachbeschreibung. Vorführung Resümee

XSL und XSLT. Inhalt. Mathias Heilig email: mathias.heilig@gmx.de. XSL Übersicht. Formatierungsprozess. Sprachbeschreibung. Vorführung Resümee Mathias Heilig email: mathias.heilig@gmx.de Inhalt XSL Übersicht XSL im XML- Umfeld XSLT XPath XSL- FO Was können wir mit XSLT heute machen? Formatierungsprozess XSLT im XML- Formatierungsprozess Transformation

Mehr

Textauszeichnung in Prosa, Vers und Drama. TEI-Guidelines Kap. 3, 6, 7

Textauszeichnung in Prosa, Vers und Drama. TEI-Guidelines Kap. 3, 6, 7 Textauszeichnung in Prosa, Vers und Drama TEI-Guidelines Kap. 3, 6, 7 TEI und Textsorten! Minimalvokabular der TEI wird mit dem core-modul bereitgestellt! Möglichkeit, das Vokabular modular für bestimmte

Mehr

Eine Schnelleinführung in XSL

Eine Schnelleinführung in XSL Eine Schnelleinführung in XSL Michael Dienert 8. Juli 2014 1 Was ist XSL? XSL ist die Abkürzung von Extensible Stylesheet Language. XSL ist selbst wieder eine XML-Anwendung, d.h. XSL-Dokumente müssen immer

Mehr

Textauszeichnung mit XML

Textauszeichnung mit XML Ulrike Henny & Patrick Sahle Fahrplan XML: wieso weshalb warum? XML als Markup XML essentiell XML schreiben am Beispiel XML schreiben im Editor XML, die Regeln XML, die Philosophie Folie 2 XML, wieso,

Mehr

DARIAH-DE Tutorial "Textkodierung mit TEI" Aufgabe 4: Dokumentstruktur und Schreibweise in frühen Drucken: Stultifera Navis XXVII

DARIAH-DE Tutorial Textkodierung mit TEI Aufgabe 4: Dokumentstruktur und Schreibweise in frühen Drucken: Stultifera Navis XXVII DARIAH-DE Tutorial "Textkodierung mit TEI" Aufgabe 4: Dokumentstruktur und Schreibweise in frühen Drucken: Stultifera Navis XXVII Christof Schöch DARIAH-DE Lizenz: Creative Commons Attribution 4.0 (CC-BY).

Mehr

Einführung in XML. Arthur Brack FHDW Hannover. 1. Oktober 2009

Einführung in XML. Arthur Brack FHDW Hannover. 1. Oktober 2009 Einführung in XML Arthur Brack FHDW Hannover Inhalt Was ist XML? Warum XML? Aufbau von XML-Dokumenten Ausblick XML-Schemasprachen XPath XSLT Zusammenfassung Literatur Einführung in XML 2 / 14 Was ist XML?

Mehr

Einführung in XML Extensible Markup Language

Einführung in XML Extensible Markup Language Einführung in XML Extensible Markup Language XML Extensible Markup Language Seminarvortrag Komponentenarchitekturen WS 2008/2009 Inhaltsverzeichnis Folien der Präsentation...1 Erläuterungen zu den Beispieldateien...11

Mehr

Grundlagen der Extensible Stylesheet Language

Grundlagen der Extensible Stylesheet Language Grundlagen der Extensible Stylesheet Language Transformations (XSLT) Marc Monecke monecke@informatik.uni-siegen.de Praktische Informatik Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Universität Siegen, D-57068

Mehr

Übungsbeispiel 1 Erstellen Sie eine Homepage für Ihre Gruppe in XML und überprüfen Sie die Wohlgeformtheit in einem Editor/Browser.

Übungsbeispiel 1 Erstellen Sie eine Homepage für Ihre Gruppe in XML und überprüfen Sie die Wohlgeformtheit in einem Editor/Browser. Erstellen Sie eine Homepage für Ihre Gruppe in XML und überprüfen Sie die Wohlgeformtheit in einem Editor/Browser. Verwenden Sie folgende XML-Sprachmittel: Leeres Element, geschachtelte Elemente, Element

Mehr

XSLT XSL Transformations

XSLT XSL Transformations XML-Praxis XSLT XSL Transformations Teil 2 Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de Übersicht weitere XSLT-Techniken: Bedingungen, Verzweigungen Schleifen templates aufrufen Variablen, Parameter Anwendungsbeispiel

Mehr

XSLT XSL Transformations

XSLT XSL Transformations XML-Praxis XSLT XSL Transformations Teil 2 Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de Übersicht weitere XSLT-Techniken: Bedingungen, Verzweigungen Schleifen templates aufrufen Variablen, Parameter Anwendungsbeispiel

Mehr

XINDICE. The Apache XML Project 3.12.09. Name: J acqueline Langhorst E-Mail: blackyuriko@hotmail.de

XINDICE. The Apache XML Project 3.12.09. Name: J acqueline Langhorst E-Mail: blackyuriko@hotmail.de Name: J acqueline Langhorst E-Mail: blackyuriko@hotmail.de 3.12.09 HKInformationsverarbeitung Kurs: Datenbanken vs. MarkUp WS 09/10 Dozent: Prof. Dr. M. Thaller XINDICE The Apache XML Project Inhalt Native

Mehr

XML/TEI eine Einführung

XML/TEI eine Einführung XML/TEI eine Einführung Teil 1/3: Datenmodellierung und XML 1 Was Sie hier erwartet Datenmodellierung XML Model-View-Controller Datenverarbeitung mittels Relationalen Datenbanken Strukturierte vs. semi-strukturierte

Mehr

Softwaretechnik 2 - XML -

Softwaretechnik 2 - XML - Softwaretechnik 2 - XML - Wirtschaftsinformatik 20.07.10 Thomas Perschke Inhalt XML Überblick: Java-API für XML JAXP Heute: SAX Ausblick: DOM Beispielszenario XSL Was ist XML? XML (Extensible Markup Language)

Mehr

Dr. Thomas Meinike Hochschule Merseburg

Dr. Thomas Meinike Hochschule Merseburg XSLT Programmierung effektiv und schmerzfrei! Dr. Thomas Meinike Hochschule Merseburg thomas.meinike@hs merseburg.de http://www.iks.hs merseburg.de/~meinike/ @XMLArbyter Zusatzmaterial Februar

Mehr

Textkodierung mit XML

Textkodierung mit XML Textkodierung mit XML Summer School Digitale Edition 2017 Christiane Fritze #ideschool17 Überblick XML-Grundlagen: Was ist XML und wie geht das? Das XML-Dokument und seine Regeln XML schreiben - erste

Mehr

Textkodierung mit XML

Textkodierung mit XML Textkodierung mit XML Summer School Digitale Edition 2016 Erschließung geisteswissenschaftlicher Quellen mit digitalen Methoden 5. September 2016, Christiane Fritze Zentrum für Informationsmodellierung

Mehr

<XML und XSLT Eine Einführung/> Katharina Hemmeter, Claus Ludewig SQ: Digitale Dokumente

<XML und XSLT Eine Einführung/> Katharina Hemmeter, Claus Ludewig SQ: Digitale Dokumente Katharina Hemmeter, Claus Ludewig 01.06.2015 SQ: Digitale Dokumente Gliederung XML: Problemstellung Theorie Beispiel XSLT: Problemstellung Theorie Beispiel Quellenverzeichnis

Mehr

Konzept und Realisierung Extensible Stylesheet Language

Konzept und Realisierung Extensible Stylesheet Language Konzept und Realisierung Extensible Stylesheet Language Hauptseminar Telematik SS2002 Kai Weber XSL/XSLT 1 Inhalt des Vortrages Wozu dienen Stylesheets Vorstellung der XSL-Sprachfamilie Transformationen

Mehr

1 Was ist XML? Hallo XML! Kommentare in XML 52

1 Was ist XML? Hallo XML! Kommentare in XML 52 Inhalt Vorwort 13 Einleitung und Ziel des Buches 15 1 Was ist XML? 21 1.1 XML ein Definitionsversuch 21 1.2 XML und HTML wo sind die Unterschiede? 22 1.3 XSLT 24 1.4 Einsatzgebiete von XML und XSLT 25

Mehr

XML exemplarisch. nach: André Bergholz, Extending Your Markup: An XML Tutorial IEEE Internet Computing, Jul./Aug. 2000, 74 79

XML exemplarisch. nach: André Bergholz, Extending Your Markup: An XML Tutorial IEEE Internet Computing, Jul./Aug. 2000, 74 79 XML exemplarisch nach: André Bergholz, Extending Your Markup: An XML Tutorial IEEE Internet Computing, Jul./Aug. 2000, 74 79 Wohlgeformte XML-Dokumente bestehen aus Prolog genau einem Element Beispiel-Prolog.

Mehr

XHTML. Lernfragen zu XHTML. Was ist HTML? Überblick

XHTML. Lernfragen zu XHTML. Was ist HTML? Überblick Lernfragen zu XHTML XHTML Ist XHTML eine Erweiterung von HTML? Wie hängt XHTML mit XML zusammen? Wie ist ein XHTML-Dokument strukturiert? Wo sind die klassischen Einsatzgebiete von XHTML? Referat von Peter

Mehr

IN A NUTSHELL. Elliotte Rusty Harold & W, Scott Means. Deutsche Übersetzung von Kathrin Lichtenberg & Jochen Wiedmann O'REILLY*

IN A NUTSHELL. Elliotte Rusty Harold & W, Scott Means. Deutsche Übersetzung von Kathrin Lichtenberg & Jochen Wiedmann O'REILLY* 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. IN A NUTSHELL Elliotte Rusty Harold & W, Scott Means Deutsche Übersetzung

Mehr

Konzeptionelle Modellierung von XML-Dokumenttypen

Konzeptionelle Modellierung von XML-Dokumenttypen Konzeptionelle Modellierung von XML-Dokumenttypen Rainer Eckstein Institut für Informatik LFE DBIS Humboldt-Universität zu Berlin Rainer Eckstein 1 Konzeptionelle Modellierung von XML: XML (extensible

Mehr

Erste Schritte mit XHTML

Erste Schritte mit XHTML Sascha Frank SS 2005 www.saschafrank.de 3.3.05 Eigene Homepage Rechte am $HOME ändern Eigene Homepage Rechte am $HOME ändern chmod 701 /home/login Eigene Homepage Rechte am $HOME ändern chmod 701

Mehr

Der TEI-Header. TEI-Guidelines Kap. 2

Der TEI-Header. TEI-Guidelines Kap. 2 TEI-Guidelines Kap. 2 Warum ein Header?! Das Element versammelt alle Metadaten über den elektronischen Text! Wichtig beim Austausch oder der Publikation der elektronischen Daten Folie 2 Warum

Mehr

... MathML XHTML RDF

... MathML XHTML RDF RDF in wissenschaftlichen Bibliotheken (LQI KUXQJLQ;0/ Die extensible Markup Language [XML] ist eine Metasprache für die Definition von Markup Sprachen. Sie unterscheidet sich durch ihre Fähigkeit, Markup

Mehr

mach,, Benjamin Kurtz, Bastian Bonnermann

mach,, Benjamin Kurtz, Bastian Bonnermann Folie 1 Seminarvortrag in Multimedia- & Web-Technologie von: Markus Wißmach mach,, Benjamin Kurtz, Bastian Bonnermann Für den Seminarvortrag mit dem Thema XSL/XSLT wurde das Fachbuch XSLT von Doug Tidwell

Mehr

X-Technologien. XML and Friends. Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de. 9. Juli 2001

X-Technologien. XML and Friends. Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de. 9. Juli 2001 X-Technologien XML and Friends 9. Juli 2001 Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de Übersicht XML SAX DOM XSL XPath XSLT XSL FO Extensible Markup Language Simple API for XML Document Object Model Extensible

Mehr

Einführung. Hallo-Welt in XSLT

Einführung. Hallo-Welt in XSLT 2. Vorlagen-Technik Inhalt 1. Einführung 2. Vorlagen 3. XPath 4. Kontrollstrukturen 5. Sortierung, Gruppierung und Nummerierung 6. Parameter und Variablen 7. Vorgaben für Ein- und Ausgabeformate 8. Auslagerung

Mehr

Hans Buschmann. InnoData GmbH

Hans Buschmann. InnoData GmbH 1 Guten Tag Hans Buschmann InnoData GmbH 79219 Staufen Ballrechterstr. 1 Tel. 07633-2081 Email: unglauben@innodatagmbh.de 2 Thema WEB basierende XML-Anwendung im praktischen Einsatz Wie erreicht man mit

Mehr

Informationsextraktion mit XSLT

Informationsextraktion mit XSLT 1/29 Informationsextraktion mit XSLT + Einbindung in eine Pythonanfrage an Wikipedia/Dbpedia Jani Takhsha HS Information Retrieval Institut für Computerlinguistik Universität Heidelberg 12. Januar 2015

Mehr

Web Technologien XML, XQuery, XPath und XSLT

Web Technologien XML, XQuery, XPath und XSLT Web Technologien XML, XQuery, XPath und XSLT Univ.-Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Maass Chair in Information and Service Systems Department of Law and Economics WS 2011/2012 Wednesdays, 8:00 10:00 a.m. Room HS

Mehr

XML. XML extensible. Markup. Language TECHNISCHE UNIVERSITÄT DRESDEN. Internet in der AT SS 06 Koycheva/Braune. Lehrstuhl für Automatisierungstechnik

XML. XML extensible. Markup. Language TECHNISCHE UNIVERSITÄT DRESDEN. Internet in der AT SS 06 Koycheva/Braune. Lehrstuhl für Automatisierungstechnik XML extensible Markup Language Gliederung: 1. XML als Auszeichnungssprache 2. Aufbau von XML-Dokumenten 3. Dokumentdefinition 4. Darstellung von XML-Dokumenten 5. Eigenschaften von XML 6. XML in der Automatisierung

Mehr

XML Extensible Markup Language

XML Extensible Markup Language XML-Praxis XML Extensible Markup Language Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de Übersicht Woher? Wohin? Warum? Bestandteile von XML XML-Dokumente erstellen und bearbeiten XML-Praxis XML Extensible

Mehr

Agenda. 1. Was können wir mit XSLT alles machen? 1. Beispiele: 1. Webseiten 2. Textprozessierung 3. Datenbankabfragen

Agenda. 1. Was können wir mit XSLT alles machen? 1. Beispiele: 1. Webseiten 2. Textprozessierung 3. Datenbankabfragen Agenda 1. Was können wir mit XSLT alles machen? 1. Beispiele: 1. Webseiten 2. Textprozessierung 3. Datenbankabfragen 4. 2. Theorie 1. XML 2. XPath + Übung 3. XSLT 4. Wie verhalten sich beide zueinander?

Mehr

artikel.dtd: Document Type Definition mit der Strukturbeschreibung artikel.xml: XML-Datei mit den durch Tags markierten Daten.

artikel.dtd: Document Type Definition mit der Strukturbeschreibung artikel.xml: XML-Datei mit den durch Tags markierten Daten. 9.7. XML 135 9.7 XML Die erweiterte Markupsprache XML (extensible Markup Language) ist ein vom World-Wide-Web- Konsortium (W3C) vorgeschlagener Dokumentenverarbeitungsstandard. XML ermöglicht dem Benutzer

Mehr

XSL-FO. Dienstag, 16. Mai Manuel Montero Pineda data2type GmbH

XSL-FO. Dienstag, 16. Mai Manuel Montero Pineda data2type GmbH XSL-FO Dienstag, 16. Mai 2017 Zu meiner Person: Manuel Montero Pineda > Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (FH), M.A. > XML-Entwickler und Berater im Bereich XML Schema, OOXML, XSLT, XSL-FO, u.v.m. > Veröffentlichungen

Mehr

XML Extensible Markup Language

XML Extensible Markup Language XML light XML Extensible Markup Language Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de Übersicht Woher? Wohin? Warum? Bestandteile von XML XML-Dokumente erstellen und bearbeiten XML light XML Extensible

Mehr

XML. Einführung, XML-Grundlagen und -Konzepte. XPath DTD. XQuery. XML-Schema XSLT XML-Grundlagen, -Sprachen, -Datenhaltungsfragen

XML. Einführung, XML-Grundlagen und -Konzepte. XPath DTD. XQuery. XML-Schema XSLT XML-Grundlagen, -Sprachen, -Datenhaltungsfragen XML-Abfragesprachen XML-Schemasprachen DTD XML-Schema... XPath XQuery XML XML-Transformationssprache XSLT Relationale DBMS XML in DBMS Dedizierte XML-DBMS 12 XML-Grundlagen, -Sprachen, -Datenhaltungsfragen

Mehr

XML. Einführung, XML-Grundlagen und -Konzepte. XPath DTD. XQuery. XML-Schema XSLT XML-Grundlagen, -Sprachen, -Datenhaltungsfragen

XML. Einführung, XML-Grundlagen und -Konzepte. XPath DTD. XQuery. XML-Schema XSLT XML-Grundlagen, -Sprachen, -Datenhaltungsfragen XML-Abfragesprachen XML-Schemasprachen DTD XML-Schema... XPath XQuery XML XML-Transformationssprache XSLT Relationale DBMS XML in DBMS Dedizierte XML-DBMS 13 XML-Grundlagen, -Sprachen, -Datenhaltungsfragen

Mehr

XML, TEI & and. Abkürz. Zu verwirrenden Begriffen für Editorinnen und Editoren im digitalen Zeitalter

XML, TEI & and. Abkürz. Zu verwirrenden Begriffen für Editorinnen und Editoren im digitalen Zeitalter XML, TEI & and. Abkürz. Zu verwirrenden Begriffen für Editorinnen und Editoren im digitalen Zeitalter Joseph Wang joseph.wang@uibk.ac.at Universität Innsbruck 7.7.2014 1 {Warnhinweis} Alle Punkte, die

Mehr

FileMaker Konferenz 2010 XML / XSLT. Ein Workshop mit [x] cross solution Armin Egginger

FileMaker Konferenz 2010 XML / XSLT. Ein Workshop mit [x] cross solution Armin Egginger XML / XSLT Ein Workshop mit [x] cross solution Armin Egginger [x] cross solution Armin Egginger - Zertifizierter FileMaker Entwickler Urheber von CrossCheck Netzwerk von Datenbankprogrammierern Kunden

Mehr

Erstellen von PDF-Dokumenten für Business-Anwendungen mit XSL-FO

Erstellen von PDF-Dokumenten für Business-Anwendungen mit XSL-FO Erstellen von PDF-Dokumenten für Business-Anwendungen mit XSL-FO Ich über mich Rudi Gast (rgast@ghs-software.de) seit 2000 angestellt bei der GHS Tätigkeiten: Projektleitung Softwareentwicklung F&E ca.

Mehr

Einführung in XML. Von Klammern, Schachteln und gefüllten Keksen. Hier im Folienmaster Präsentationstitel eintragen

Einführung in XML. Von Klammern, Schachteln und gefüllten Keksen. Hier im Folienmaster Präsentationstitel eintragen Institut für Dokumentologie und Editorik Von Klammern, Schachteln und gefüllten Keksen Folie 1 Hier im Folienmaster Präsentationstitel eintragen Spring School 14. bis 18. März 2011 Überblick - XML Grundlagen

Mehr

Logische Dokumentenstruktur mit SGML und XML

Logische Dokumentenstruktur mit SGML und XML Logische Dokumentenstruktur mit SGML und XML ein Referat von Oliver Lichte olichte@techfak.uni-bielefeld.de 15. Mai 2001 Standard Generalized Markup Language SGML GML Ende der sechziger Jahre von IBM entwickelt.

Mehr

Gruppe A Bitte tragen Sie sofort und leserlich Namen, Studienkennzahl und Matrikelnummer ein und legen Sie Ihren Studentenausweis

Gruppe A Bitte tragen Sie sofort und leserlich Namen, Studienkennzahl und Matrikelnummer ein und legen Sie Ihren Studentenausweis Gruppe A Bitte tragen Sie sofort und leserlich Namen, Studienkennzahl und Matrikelnummer ein und legen Sie Ihren Studentenausweis bereit. PRÜFUNG AUS SEMISTRUKTURIERTE DATEN 181.135 23. 01. 2008 Kennnr.

Mehr

XML-Verarbeitung. XPath XSL die extensible Stylesheet Language. Torsten Schaßan SCRIPTO Modul 4: EDV Wolfenbüttel 25.-29.6.2012.

XML-Verarbeitung. XPath XSL die extensible Stylesheet Language. Torsten Schaßan SCRIPTO Modul 4: EDV Wolfenbüttel 25.-29.6.2012. XML-Verarbeitung XPath XSL die extensible Stylesheet Language Folie 1 Was ist XSL? - Mehrere Komponenten: - XSLT Transformations - XSL-FO Formatting Objects - XPath - (XML-Schema) - Ausgabeformate: - XML,

Mehr

TEI für Kritische Editionen

TEI für Kritische Editionen TEI für Kritische Editionen TEI-Guidelines Kapitel 12 Folie 1 Aufbau der Edition Kodierung einer (gedruckten zu druckenden) kritischen Edition -> expliziter Apparat dynamische Edition, bestehend aus einzelnen

Mehr

Klinikum Göttingen BE Tumorzentrum XML-Schema und TuDaSch-XML

Klinikum Göttingen BE Tumorzentrum XML-Schema und TuDaSch-XML Klinikum Göttingen BE Tumorzentrum XML-Schema und TuDaSch-XML Kapitel Seite 1 Vorbemerkung 3 2 XSLT 4 2.1 Arbeitsweise eines XSLT Prozessors 2.1.1 Das Tag 2.1.2 Das Tag

Mehr

Kurze Einführung in XML

Kurze Einführung in XML Übersicht Was ist XML? Aufbau eines XML - Dokuments Document Type Definition (DTD) Übersicht Was ist XML? XML ist eine Meta-Auszeichnungssprache zur Beschreibung strukturierter Daten. XML = extensible

Mehr

XML - Extensible Markup Language. Agenda - Oracle XML DB

XML - Extensible Markup Language. Agenda - Oracle XML DB Architektur und Funktionalitäten der Oracle XML DB - ein Überblick mit ausgewählten praktischen Beispielen - im Rahmen des 17. Workshop Grundlagen von Datenbanken 2005 in Wörlitz Annegret Warnecke Senior

Mehr

Ressourcen-Beschreibung im Semantic Web

Ressourcen-Beschreibung im Semantic Web Ressourcen-Beschreibung im Semantic Web Cristina Vertan Inhaltsübersicht Wie sollen die Ressourcen für Semantic Web annotiert werden? Was ist und wie funktioniert RDF? Wie kodiert man RDF-Statements in

Mehr

Datenbanksysteme. XML und Datenbanken. Burkhardt Renz. Sommersemester 2015. Fachbereich MNI Technische Hochschule Mittelhessen

Datenbanksysteme. XML und Datenbanken. Burkhardt Renz. Sommersemester 2015. Fachbereich MNI Technische Hochschule Mittelhessen Fachbereich MNI Technische Hochschule Mittelhessen Sommersemester 2015 Übersicht Semistrukturierte Daten Dokumenttypdefinition XML-Schema XML aus Datenbank konstruieren XML in Datenbank speichern Merkmale

Mehr

XML Vorlesung FHA SS

XML Vorlesung FHA SS XML Vorlesung FH Aargau, SS 2006 XSL Transformation (XSLT) Teil II Erik Wilde 19.6.2006 Übersicht Conflict Resolution Variablen und Parameter Sortieren Erzeugen des Ausgabebaumes XPath Erweiterungen um

Mehr

Welche Textklassifikationen gibt es und was sind ihre spezifischen Merkmale?

Welche Textklassifikationen gibt es und was sind ihre spezifischen Merkmale? Text Welche Textklassifikationen gibt es und was sind ihre spezifischen Merkmale? Textklassifikationen Natürliche bzw. unstrukturierte Texte Normale Texte ohne besondere Merkmale und Struktur Semistrukturierte

Mehr

Präsentation von XML-Dokumenten mit Hilfe von Stylesheets

Präsentation von XML-Dokumenten mit Hilfe von Stylesheets Präsentation von XML-Dokumenten mit Hilfe von Stylesheets 02.05.2006 Kevin Adrian Sandra Aufenberg Peter Henschel Igor Ionov Eva Lai Stylesheets - Definition beschreiben, wie Dokumente angezeigt werden

Mehr

XML. XML-Verarbeitung mittels XSL

XML. XML-Verarbeitung mittels XSL XML-Einführung XML u n i XML-Verarbeitung mittels XSL Dr. Eckhardt Schön TU Ilmenau Institut für Medientechnik, FG Audiovisuelle Technik Inhalt XML-Wiederholung / Beispiel XSLT-Verarbeitungskonzept Szenarien

Mehr

APEX und Apache FOP Freie PDF-Erstellung mit APEX 3.0.1

APEX und Apache FOP Freie PDF-Erstellung mit APEX 3.0.1 APEX und Apache FOP Freie PDF-Erstellung mit APEX 3.0.1 Dr. Gudrun Pabst Basel Baden Bern Lausanne Zürich Düsseldorf Frankfurt/M. Freiburg i. Br. Hamburg München Stuttgart Agenda Kürzel: XML, XSL, XSLT,

Mehr

IT-Zertifikat: Daten- und Metadatenstandards. Transformation von XML-Dokumenten mit XSLT (und XPATH) XSLT kurz und knackig. XSLT und die Praxis

IT-Zertifikat: Daten- und Metadatenstandards. Transformation von XML-Dokumenten mit XSLT (und XPATH) XSLT kurz und knackig. XSLT und die Praxis IT-Zertifikat: Daten- und Metadatenstandards Transformation von XML-Dokumenten mit XSLT (und XPATH) XSLT kurz und knackig I. Was ist XSLT? XSL Transformation (XSLT) ist eine Programmiersprache zur Transformation

Mehr

1. Klausur Web-basierte Informationssysteme SS 2010

1. Klausur Web-basierte Informationssysteme SS 2010 Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik Dr. Theodor Lettmann 1. Klausur Web-basierte Informationssysteme SS 2010 Donnerstag, 29. Juli 2010, 09-11 Uhr Name, Vorname:..............................................................

Mehr

Strukturierung eines TEI-Dokuments (TEI Kapitel 4)

Strukturierung eines TEI-Dokuments (TEI Kapitel 4) Strukturierung eines TEI-Dokuments (TEI Kapitel 4) Ulrike Henny ulrike.henny@uni-koeln.de Strukturierung eines TEI-Dokuments Worum geht es? Aufbau TEI-Dokument Struktur des Textes Einzeltext, gruppierter

Mehr

Seminar im Sommersemester 2006 Institut für Mikrosystemtechnik, niversität Siegen

Seminar im Sommersemester 2006 Institut für Mikrosystemtechnik, niversität Siegen Web 2.0 im Sommersemester 2006 Mikrosystemtechnik, niversität Siegen Seite 1 Inhalt Einführung Eine DTD erstellen Das XML-Dokument Formatierung mittels XSLT Die HTML-Ausgabe Das Document Object Model Ajax

Mehr

Verwaltungsaufgaben lösen mit XML und L A T E X

Verwaltungsaufgaben lösen mit XML und L A T E X Verwaltungsaufgaben lösen mit XML und L A T E X Uwe Siart T E X-Stammtisch München tutorien@siart.de Erstellt: 11. März 2003 Zuletzt geändert: 7. November 2008 Beispiele für Verwaltungsaufgaben 1 Listen

Mehr

Bibliothekssysteme / Verbundsysteme / Netze

Bibliothekssysteme / Verbundsysteme / Netze Bibliothekssysteme / Verbundsysteme / Netze Teil 5: Datenstrukturen / Anwendungen Kaderkurs für Diplombibliothekarinnen und Diplombibliothekare 2002-05-08 Programm 2002-05-08 1105 1140 XML und die Folgen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 - XM L Einleitung Motivation...15

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 - XM L Einleitung Motivation...15 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...11 2 Motivation...15 Teil 1 - XM L......17 3 Geschichte von X M L...17 3.1 Markupsprachen...17 3.1.1 Auszeichnungsarten...17 3.1.2 Markupsprachen...20 4 Zeichensatz...

Mehr

Klaus Schild, XML Clearinghouse 2003. Transformation von XML-Dokumenten

Klaus Schild, XML Clearinghouse 2003. Transformation von XML-Dokumenten Transformation von XML-Dokumenten Lernziele Warum kann es sinnvoll sein XML-Dokumente zu transformieren? Wie funktioniert XSLT (Extensible Stylesheet Language Transformations)? Was ist XPath? Was sind

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Grundlagen. Vorwort VII

Inhaltsverzeichnis. 1 Grundlagen. Vorwort VII Vorwort 1 DocBook in 10 Minuten 1.1 XML als universelle Datenstruktur 1.2 Ein DocBook-Dokument entsteht 1.3 Überprüfen eines DocBook-Dokuments 1.4 Umwandlung von DocBook 1.5 Die Reise beginnt... VII 1

Mehr

Weiterführende Literatur: M. Knobloch, M. Kopp: Web-Design mit XML, dpunkt-verlag 2001

Weiterführende Literatur: M. Knobloch, M. Kopp: Web-Design mit XML, dpunkt-verlag 2001 9. Mediendokumente 9.1 Generische Auszeichnungssprachen: XML 9.2 XML und Style Sheets 9.3 XML für Multimedia: SMIL 9.4 XML Transformationen: XSLT Weiterführende Literatur: M. Knobloch, M. Kopp: Web-Design

Mehr

<Trainingsinhalt> XML umsetzen und nutzen

<Trainingsinhalt> XML umsetzen und nutzen XML umsetzen und nutzen i Inhaltsverzeichnis Einführung 11 Das Problem mit HTML 12 Die Stärke von XML 13 Die XML-Helfer 14 XML im wirklichen Leben 15 Zu diesem Buch 16 Was Sie hier nicht

Mehr

XML Extensible Markup Language

XML Extensible Markup Language XML-Praxis XML Extensible Markup Language Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de Übersicht Woher? Wohin? Warum? Bestandteile von XML XML-Dokumente erstellen und bearbeiten XML-Praxis XML Extensible

Mehr

Single Source Publishing mit XML

Single Source Publishing mit XML Single Source Publishing mit XML Thomas Nindel Betreuer: Hans J. Günther Seite 1/1 Bibliografische Beschreibung und Autorenreferat NINDEL, Thomas, Berufsakademie Sachsen, Staatliche Studienakademie Dresden,

Mehr

XSL. extended Stylesheet Language. Die Stylesheet Sprache für XML

XSL. extended Stylesheet Language. Die Stylesheet Sprache für XML XSL extended Stylesheet Language Die Stylesheet Sprache für XML XPath www.w3.org/tr/xpath Adressierung Die Templates im Stylesheet können nur dann richtig (an der richtigen Stelle) angewandt werden, wenn

Mehr

XML-Praxis. Mit XSLT arbeiten. Jörn Clausen

XML-Praxis. Mit XSLT arbeiten. Jörn Clausen XML-Praxis Mit XSLT arbeiten Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de Übersicht Kontrollstrukturen Bedingungen Schleifen named templates Variablen und Parameter Rekursion XML-Praxis Mit XSLT arbeiten

Mehr

XML-Praxis. Mit XSLT arbeiten. Jörn Clausen

XML-Praxis. Mit XSLT arbeiten. Jörn Clausen XML-Praxis Mit XSLT arbeiten Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de Übersicht Kontrollstrukturen Bedingungen Schleifen named templates Variablen und Parameter Rekursion XML-Praxis Mit XSLT arbeiten

Mehr

XSLT. Heutige Vorlesung. Warum XML-Dokumente transformieren? XSLT zur Transformation von XML-Dokumenten XSL-FO zur Erzeugung von druckfähigem Layout

XSLT. Heutige Vorlesung. Warum XML-Dokumente transformieren? XSLT zur Transformation von XML-Dokumenten XSL-FO zur Erzeugung von druckfähigem Layout XSLT 1 Heutige Vorlesung Warum XML-Dokumente transformieren? XSLT zur Transformation von XML-Dokumenten XSL-FO zur Erzeugung von druckfähigem Layout 2 Warum XML-Dokumente transformieren? Trennung Inhalt

Mehr

XML-Praxis.

XML-Praxis. XML-Praxis Einführung in XSLT Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de Übersicht Extensible Stylesheet Language XSL XSL Transformations XSLT templates Verarbeitung steuern XML-Praxis Einführung in XSLT

Mehr

XSL Transformationen. -Teil 2 - Schwerpunkt: Templates und Kontrollstrukturen. XSL Transformationen - Teil 2 Christina Krieglstein / 66

XSL Transformationen. -Teil 2 - Schwerpunkt: Templates und Kontrollstrukturen. XSL Transformationen - Teil 2 Christina Krieglstein / 66 XSL Transformationen -Teil 2 - Schwerpunkt: Templates und Kontrollstrukturen / 66 Gliederung 1. Templates 1.1 Allgemeine Informationen 1.2 match-attribut 1.3 Eingebaute Template Rules 1.4 xsl:apply-templates

Mehr

In diesem Abschnitt wollen wir uns mit dem Thema XML Datenbank beschäftigen. Das Ziel ist, herauszufinden, was XML Datenbank überhaupt sind und was

In diesem Abschnitt wollen wir uns mit dem Thema XML Datenbank beschäftigen. Das Ziel ist, herauszufinden, was XML Datenbank überhaupt sind und was 1 In diesem Abschnitt wollen wir uns mit dem Thema XML Datenbank beschäftigen. Das Ziel ist, herauszufinden, was XML Datenbank überhaupt sind und was die wichtigsten Konzepte sind. Den Themenbereich XML

Mehr

http://www.therealgang.de/ Titel : Einführung in XML (Teil 2/2) Author : Dr. Pascal Rheinert Kategorie : Programmierung-Sonstige Teil II: XML (Dokument 2/2) Wichtiger Hinweis: Das folgende Dokument basiert

Mehr

UNIVERSITÄT LEIPZIG. Mainframe Internet Integration SS2013. Service Oriented Architecture Teil 1. XML und DB2

UNIVERSITÄT LEIPZIG. Mainframe Internet Integration SS2013. Service Oriented Architecture Teil 1. XML und DB2 UNIVERSITÄT LEIPZIG Mainframe Internet Integration Prof. Dr. Martin Bogdan Prof. Dr.-Ing. Wilhelm G. Spruth SS2013 Service Oriented Architecture Teil 1 XML und DB2 el0100 copyright W. G. Spruth, wgs 04-09

Mehr

Das Einsteigerseminar

Das Einsteigerseminar Michael Seeboerger-Weichselbaum Das Einsteigerseminar XML Inhalt Vorwort Einleitung und Ziel des Buches 1 Was ist XML 1.1 HTML 1.2 XML 1.3 XSLT 1.4 XML und HTML - wo sind die Unterschiede? 1.5 Einsatzgebiete

Mehr

Was ist SGML. - welche Auszeichnungen (Mark up) sind erlaubt? - welche Auszeichnungen sind notwendig?

Was ist SGML. - welche Auszeichnungen (Mark up) sind erlaubt? - welche Auszeichnungen sind notwendig? Was ist SGML SGML = Standard Generalized Markup Language internationaler Standard für die Beschreibung von Textauszeichnungen ( marked up text ) SGML ist keine Auszeichnungssprache sondern ein Formalismus

Mehr

Dokumente und Auszeichnungssprachen

Dokumente und Auszeichnungssprachen Dokumente und Auszeichnungssprachen SGML und XML Dokumente Dokumente Medium (Papier, Lochkarten,elektronische Speicherung) gespeicherte Information Beispiele: Texte, Bilder, Graphik, Tabellen elektronische

Mehr

Semistrukturierte Daten

Semistrukturierte Daten Semistrukturierte Daten XML Stefan Woltran Emanuel Sallinger Institut für Informationssysteme Technische Universität Wien Sommersemester 2014 Stefan Woltran, Emanuel Sallinger Seite 1 XML Was ist XML?

Mehr

XML Extensible Markup Language

XML Extensible Markup Language XML-Praxis XML Extensible Markup Language Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de 1 Übersicht Woher? Wohin? Warum? Bestandteile von XML XML-Dokumente erstellen und bearbeiten 2 Was ist XML? Daten sind

Mehr