enterprise Agreement (ea) enterprise Agreement Subscription (eas) Microsoft LizenzModeLLe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "enterprise Agreement (ea) enterprise Agreement Subscription (eas) Microsoft LizenzModeLLe"

Transkript

1 Microsoft LizenzModeLLe enterprise Agreement (ea) das Microsoft enterprise Agreement (ea) ist das ideale Lizenzmodell für größere Unternehmen Neben volumenabhängigen Preisvergünstigungen erhalten Sie eine große Auswahl an Software Assurance Services, die Ihnen helfen, den bestmöglichen Mehrwert aus der Software zu ziehen und die Kosten des Softwareeinsatzes zu optimieren. Eine unternehmensweite Standardisierung, die Lizenzierung unter einem zentralen weltweiten Vertrag, sowie die Kombinationsmöglichkeit von Softwarelizenzen und Online-Services vereinfacht Ihre Lizenzverwaltung erheblich. Das Zusammenspiel von Softwarelizenzen in Online-Services ermöglicht es Ihnen, Ihre IT-Strategie frei und flexibel zu gestalten. Das heißt, Sie entscheiden selbst, ob, wann und wie Sie von Microsoft Online-Services profitieren möchten. Bestimmen Sie das Tempo für Ihren Einstieg in die Microsoft Cloud und nutzen Sie flexible Überführungsangebote von Softwarelizenzen in Online-Services oder auch zurück. Lic/SA = License und Software Assurance / SA = Software Assurance Nutzungsrecht: Unbefristet* : Level A 250+ Level B Level C Level D Zusätzlicher Plattformrabatt bei der Lizenzierung des Professional oder Enterprise Desktop. * Nach Zahlung aller ausstehenden Raten und Auslaufen der Software Assurance Zentraler Vertrag + zentrale Beschaffung Standardisierung der Desktop-Plattform für Konzernprodukte Nachbestellungen nur zum Jahrestag des Vertrags (True-up) erforderlich Software Assurance inklusive Ratenkauf: Ratenzahlung (flexible Zahlungsmodelle) Optimierung der TCO Transparentes Lizenzmangement + Reduzierung des Compliance-Risikos Vereinfachte Budgetplanung durch Vorhersehbarkeit der Kosten Preisgarantie + True-up-Preis Flexible Zahlungsoptionen ROI-Steigerung durch integrierte SA Services Ratenkauf mit flexibler, an den Kunden angepasste Zahlungsstruktur enterprise Agreement Subscription (eas) Enterprise Agreement Subscription ist ein umfangreiches Volumenlizenzprogramm zur Miete, das auf große Unternehmen ab 250 Desktop-PCs zugeschnitten ist, die Ihren Einkauf zentralisieren möchten, oder dies bereits getan haben und daran interessiert sind, die neueste Microsoft-Technologie standardmäßig im gesamten Unternehmen zu verwenden. Die mietbasierte Preisgestaltung ermöglicht erhebliche Kosteneinsparungen gegenüber der standardmäßigen Preisgestaltung für Lizenzen. Sie gestattet es den Kunden, nur die wirklich benötigten Lizenzen zu erwerben und zwar genau dann, wenn tatsächlicher Bedarf besteht. Des Weiteren sind jährliche Zahlungen gegenüber dem Ratenkaufmodell Microsoft Enterprise Agreement- Programm reduziert. Dank nur eines Vertrags haben Sie einen besseren Überblick über Ihre Lizenzen und Finanzen und können so Ihre IT-Ausgaben besser kontrollieren. Durch die Vorteile von Microsoft Software Assurance für Volumenlizenzierung, das automatisch enthalten ist, wird auch die Verwaltung Ihrer Software-Ausgaben vereinfacht. Lic/SA = License und Software Assurance; SA = Software Assurance Nutzungsrecht: Befristet ** : Preisstufe: desktops: Level A 250+ Level B Level C Level D ** Durch die Ausübung eines so genannten Buy-outs am Ende des Vertrags erhält der Kunde ein unbefristetes Nutzungsrecht Zentraler Vertrag + zentrale Beschaffung Standardisierung der Desktop-Plattform für Konzernprodukte Nachbestellungen nur zum Jahrestag des Vertrags (True-up) erforderlich + True-down-Option Software Assurance inklusive Miete (flexible Zahlungsmodelle) + Buy-out-Option Optimierung der TCO Transparentes Lizenzmangement Reduzierung des Compliancerisikos Vereinfachte Budgetplanung durch Vorhersehbarkeit der Kosten Preisgarantie während der Vertragslaufzeit Unsere qualifizierten und geschulten Lizenzspezialisten bieten Ihnen eine kompetente Beratung im Bereich der Microsoft-Volumenlizenzmodelle. Wir helfen Ihnen gerne bei der Wahl des richtigen Lizenzmodells für Ihr Unternehmen. Sparen Sie Kosten durch eine effiziente Lizenzverwaltung und ein auf Sie zugeschnittenes Programm! Setzten Sie sich heute noch mit uns in Verbindung oder vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin bei Ihnen vor Ort! 7

2 LizenzmodeLLe microsoft enrollment for Application Platform (eap) EAP ist ein flexibles und kosteneffizientes Lizenzprogramm zur Standardisierung der Microsoft Application Server-Plattform mit den Mehrwerten einer All you can use -Lösung. Funktionsweise EAP bietet erhebliche Kosteneinsparungen ggü. herkömmlichen Lizenzmodellen Mit EAP vereinfachen Sie Ihr Lizenzmanagement Mit EAP gewinnen Sie an Flexibilität beim Deployment durch all you can use Wie funktioniert das eap-modell? A. Footprint-Prinzip Der Footprint erfasst alle Lizenzen installierter Softwarekopien des gewünschten Produkts, die der Kunde bereits im Einsatz hat, unabhängig von Produktversion, Lizenzvertrag oder Lizenztyp (z. B. mit oder ohne Software Assurance). Für alle Lizenzen, die unter den Footprint fallen, kann der Kunde auf die aktuellste Version upgraden und zahlt dafür zunächst nur für Software Assurance. Die Kosten für die License werden anders als in den anderen Lizenzmodellen zunächst nicht, auch nicht anteilig in Rechnung gestellt. Sie fallen erst an, wenn der Kunde sich für einen Ausstieg aus dem EAP-Modell entscheidet. Bestellungen außerhalb des Footprints erfolgen immer als License & Software Assurance-Package. B. True-up-modell Die EAP-Kosten teilen sich in drei Jahresraten auf, die jeweils zum Jahrestag des Beitritts fällig werden. Für Folgenbestellungen bietet EAP zwei Optionen: 1-Jahres True-up und 3-Jahres True-up. Welche Produkte sind unter eap zu lizenzieren? Unter EAP stehen Produkte als Premium- wie als Standard-Edition zur Verfügung. Die Einteilung in Editionen ist entscheidend für den Preisvorteil gegenüber eines Enterprise Agreement (die Premium Edition bietet 40 und die Standard Edition 15 Prozent Preisnachlass auf die License- Komponente). Eine Liste der verfügbaren Produkte finden Sie hier: options/enrollments.aspx. enrollment for Core infrastructure (eci) Das Enrollment for Core Infrastructure (ECI) ist ein kosteneffizientes Lizenzmodell, welches die Lizenzierung der IT-Kerninfrastruktur, insbesondere im Hinblick auf Virtualisierungsanforderungen erheblich vereinfacht. Funktionsweise ECI bietet eine Vereinfachung der Lizenzierung der Server-Infrastruktur insbesondere im Hinblick auf Virtualisierung. ECI bietet erhebliche Kosteneinsparungen gegenüber herkömmlichen Lizenzmodellen. Wie funktioniert das enrollment for Core infrastructure (eci)? ECI ist ein eigener Beitrittsvertrag unter einem Konzernvertrag mit einer Laufzeit von 36 Kalendermonaten. Die Kosten werden in drei gleiche Raten aufgeteilt, die jeweils zum Jahrestag des Beitritts fällig werden (es bestehen aber auch andere flexible, individuelle Zahlungsoptionen). A. Lizenzierung von Suiten Unter ECI sind zwei Suiten (Core Infrastructure Server Suites-Datacenter, Core Infrastructure Server Suites-Standard) verfügbar, die die Kernprodukte einer Server-Infrastruktur, das heißt, Server-Betriebssystem, Administrations- sowie Sicherheitssoftware miteinander verbinden. Die Produkte sind nur als Suite zu lizenzieren und müssen als Einheit ein und derselben Hardware zugewiesen werden. B. Flexibler Suiten-mix Unter ECI können die zwei Suiten je nach Anforderungen flexibel zusammengestellt werden. Das heißt, ein Mix aus den zwei verfügbaren Suiten ist jederzeit möglich. Eine Standardisierung ist nicht erforderlich. C. Lizenzierung pro Prozessor Unter ECI sind alle zwei ECI-Suiten pro physikalischen Prozessor zu lizenzieren. Die Lizenzierung erfolgt als License&Software Assurance-Package. Die Client-Zugriffe auf die Server der Suiten sind über so genannte Client Access Licenses (CALs) oder im Falle der System Center Server Management Suite über Management Licenses (MLs) separat zu lizenzieren. Dies ist unter einem Konzernbeitritt (Enterprise Agreement; EA) z.b. über eine so genannte Core CAL oder Enterprise CAL Suite möglich. d. True-up-modell Nachbestellungen erfolgen jeweils zum nächsten Jahrestag des Beitritts in Form einer True-up-Bestellung, damit werden zwischen den Jahrestagen keine weiteren Bestellungen erforderlich. Step-up-optionen Ändern sich z.b. im Hinblick auf Virtualisierung die Anforderungen im Unternehmen, besteht die Option, auf eine höherwertige Suiten-Edition mittels einer Step-up-Lizenz zu wechseln. Die bisherige Lizenz bildet dabei mit der Step-up-Lizenz eine Einheit. mindestbestellmenge Die Mindestbestellmenge für einen Einstieg in das ECI-Programm beträgt für alle zwei Suiten und jeden beliebigen Suiten-Mix 25 Lizenzen (diese erfassen bis zu zwei physikalische Prozessoren). Im Falle einer Datacenter Suite sind grundsätzlich mindestens zwei Prozessorlizenzen pro Suite zu lizenzieren. Virtualisierung Welche der zwei ECI-Suiten ist die richtige? Für die Wahl der Suite ist die Virtualisierungsstrategie entscheidend, denn die Edition entscheidet über die Anzahl der potentiellen, virtuellen Instanzen. 8 Tel

3 Microsoft LizEnzModELLE Select Plus Erwerben Sie die neueste Microsoft-Technologie über ein Pay-as-you-go -Beschaffungsmodell. Select Plus* bietet eine dezentrale Beschaffung unter einem zentralen Vertrag, bei gleichzeitiger Bündelung des Abnahmevolumens und volumenabhängiger Preisstaffelung für die Produktbereiche Desktop-Anwendungen, Desktop-Betriebssystem und Server. Select Plus bietet einen kostengünstigen Weg, um transaktionale Einkäufe ausführen zu können und viele zusätzliche Vorteile wie: eine leichtere Verwaltung der Softwarebestände mit Sicht auf die gesamte Organisation sowie ein zentralisiertes Reporting, da alle verbundenen Unternehmen unter ihrer eigenen Kunden-ID einkaufen. Ziehen Sie mehr Nutzen aus der Volumenlizenzierung durch automatische Preisnachlässe für Einkäufe innerhalb der gesamten Organisation und den umfassenden Mehrwert der Microsoft Software Assurance-Abdeckung unabhängig vom Zeitpunkt des Erwerbs. Rationalisieren Sie den Vertragsprozess mit einem einzelnen unternehmensweit gültigen Vertrag, der niemals ausläuft, Software Assurance-Angleichung und Lizenzierungs-Konsolidierung. Überblick Vertragslaufzeit: unbefristet L = License, Lic/SA = License und Software Assurance, SA = Software Assurance Nutzungsrecht: Unbefristet** Level A 500+ Level B Level C Level D Zusätzlicher Plattformrabatt bei der Lizenzierung des Professional oder Enterprise Desktop Zentraler Vertrag für die EU-/EFTA-Region Ad-hoc-Bedarfsbeschaffung Volumenrabatte, basierend auf der Vorausschätzung des weltweiten Abnahmevolumens während der Vertragslaufzeit Try before you buy -Modell: erst installieren und zum Ende des Installationsmonats bestellen Ratenzahlungsoption bei Erwerb einer Lizenz mit SA (Zahlung zum Jahrestag des Vertrags oder der Bestellung) Dauerhafte Infrastruktur zur Bedarfsbeschaffung von Microsoft- Technologie Select License Das Select License-Programm* bietet Ihnen den Vorteil eines zentralen Vertrags zur Bündelung des Software-Beschaffungsvolumens innerhalb Ihres Unternehmens bei gleichzeitiger Flexibilität eines dezentralen Erwerbs. Im Gegensatz zu Select Plus endet dieser Vertrag nach einer Laufzeit von 36 Kalendermonaten. Bestandskunden können ihren Select License-Vertrag auch nach dessen End of Sales entsprechend ihren Vertragsbedingungen erneuern. (Bei der Version 2010 der Select-Verträge gibt es eine Ausnahme. Sie können nicht verlängert werden, da die Verlängerungsklausel aus diesen Verträgen entfernt wurde.) Unterschiede zu Select Plus Level A Level B Level C Level D Monatliche Bestellung möglich Software Assurance optional Preisstufenbestimmung durch Schätzung des zukünftigen Abnahmevolumens Partner: Handelspartner + Distributor (2-stufiger Vertrieb) Optimierung der TCO durch Reduzierung der Kosten für Hardware, Software, Rollout und IT-Services Schneller und unkomplizierter Zugriff auf die neueste Microsoft- Technologie Miete Unsere qualifizierten und geschulten Lizenzspezialisten bieten Ihnen eine kompetente Beratung im Bereich der Microsoft-Volumenlizenzmodelle. Wir helfen Ihnen gerne bei der Wahl des richtigen Lizenzmodells für Ihr Unternehmen. Sparen Sie Kosten durch eine effiziente Lizenzverwaltung und ein auf Sie zugeschnittenes Programm! Setzten Sie sich heute noch mit uns in Verbindung oder vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin bei Ihnen vor Ort! * alle Verträge vor dem können auch noch Select License sein; für alle Neuverträge gilt jedoch Select Plus ** Nach Zahlung aller ausstehenden Raten und Auslaufen von Software Assurance 9

4 LizenzmodeLLe microsoft open Value Open Value ist ideal für Einrichtungen, die ihre IT-Infrastruktur vereinheitlichen, ihre Plattform anpassen und ihre Software-Investition durch Software Assurance optimieren möchten. Sie können jederzeit ein Upgrade ausführen dabei besteht keine Notwendigkeit, Versionen zu tracken oder einen neuen Vertrag abzuschließen. Dieses Programm empfiehlt sich insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen. Innerhalb einer Plattform-Option kann Ihre Organisation Komponenten des Windows-Clients (mit oder ohne MDOP) von Microsoft Office Professional Plus und der Client Access-Lizenzen (CALs) auswählen. Darüber hinaus können Sie von den neuesten IT-Lösungen für kleinere Unternehmen besonders profitieren, zum Beispiel von Small Business Server-Lösungen. Benötigt Ihr Unternehmen Microsoft-Enterprise- Lösungen, so steht Ihnen die Enterprise CAL Suite zur Verfügung. Beim Open Value-Programm kann zwischen der Company-wide- und der non- Company-wide-Option gewählt werden. Die Company-wide-Option eignet sich am besten für Kunden, die ihre Desktop-Plattformprodukte von Microsoft standardmäßig auf allen PCs innerhalb des Unternehmens einsetzen möchten. Unterschiede zu open License Vertragslaufzeit: 36 Kalendermonate Lic/SA = License und Software Assurance; SA = Software Assurance : eine Preisstufe, mit Preisnachlass bei einer Lizenzierung von Plattformprodukten für mindestens 250 PCs Standardisierung der Desktop-Plattform Ratenkauf Sicherung der Preisstufen für eine Laufzeit von 36 Kalendermonaten Preisgarantie für Nachbestellungen während der Vertragslaufzeit Optimierung der TCO durch Plattformstandardisierung open Value Subscription Erhalten Sie die Mehrwerte von Open Value mit niedrigeren Einstiegs kosten und der Möglichkeit, die Lizenzanzahl der standardisierten Desktopkomponenten am Jahrestag des Vertrages zu erhöhen oder zu senken. So können Sie gezielt auf etwaige Schwankungen der Desktop-PC-Anzahl in Ihrem Unternehmen reagieren. Dieses Volumenlizenzprogramm empfiehlt sich insbesondere für kleine und mittelgroße Organisationen. Es bietet Ihnen Zugriff auf Microsoft-Softwarelizenzen für die Vertragslaufzeit über Abonnement-basierte Lizenzierung. Unterschiede zu open License Vertragslaufzeit: 36 Kalendermonate Lic/SA = License und Software Assurance Nutzungsrecht: Befristet : wie oben, jedoch zusätzlich: Plattform-, Enterprise- und Up-to-Date-Nachlass Wie oben, jedoch zusätzlich: Miete mit Buy-out-Option am Vertragsende open License Dieses Programm zum Einstieg in die Volumenlizenzierung erlaubt Ihnen, zum einen, mehrere Exemplare einer Software kostengünstig zu kaufen und zum anderen, diese Software einfach zu verwalten. Dieses Volumenlizenzprogramm empfiehlt Microsoft insbesondere kleinen Unternehmen. Ihre Unternehmen und deren qualifizierte Tochtergesellschaften können dadurch eine einzelne Autorisierungsnummer während der ganzen Laufzeit des Lizenzvertrags von zwei Jahren nutzen. Das Pay-as-you-go - Modell von Open License erspart Ihnen darüber hinaus das Prognostizieren von Lizenzkäufen während der Vertragslaufzeit. * Nach Zahlung aller ausstehenden Raten und Auslaufen der Software Assurance Zielgruppe: Unternehmen ab Bedarf von fünf Lizenzen Vertragslaufzeit: 24 Kalendermonate L = License / Lic/SA = License und Software Assurance; SA = Software Assurance Nutzungsrecht: Unbefristet* Open NL: ab fünf Lizenzen Open C: ab 500 Punkten pro Produktkategorie (Desktopapplikationen/Server/Desktop-Betriebssystem) Zentraler Vertrag für die EU-/EFTA-Region Ad-hoc-Bedarfsbeschaffung Volumenrabatte, basierend auf dem Volumen der Erstbestellung Sicherung der Preisstufen für eine Laufzeit von 24 Kalendermonaten Re-Imaging-Rechte gegenüber Einzelplatzlizenzen 10 Tel

5 Microsoft LizEnzMOdELLE Office 365 Suite Subscription Plans Office 365 stellt vertraute Microsoft Office-Tools für die Zusammenarbeit und Produktivität über die Cloud bereit. So können alle ganz einfach von nahezu überall zusammenarbeiten und auf s, Webkonferenzen, Dokumente und Kalender zugreifen. Office 365 bietet eine auf das jeweilige Unternehmen ausgelegte hohe Sicherheit und wird von Microsoft unterstützt. Ob Sie ein kleines oder ein internationales Großunternehmen sind, Office 365 bietet Tarife, die den einzigartigen Anforderungen Ihres Unternehmens entsprechen. Erfahren Sie noch heute mehr. Subscription Plans Egal, ob Sie ein junges oder bereits etabliertes Unternehmen, ein kleines oder multinationales Unternehmen sind: Office 365 bietet den passenden Plan für Ihre speziellen Anforderungen. 1. Microsoft Office 365 für Selbständige und kleine Unternehmen (Plan P) Diese Pläne eignen sich für Firmen mit bis zu 25 Mitarbeitern, die Folgendes suchen: Eine Lösung, die kein spezielles IT-Personal erfordert Grundlegende -, Kalender- und Websitedienste Kostenlosen Online-Communitysupport Abonnement auf monatlicher Basis 2. Microsoft Office 365 für mittelständische und große Unternehmen (Plangruppe E) Diese Pläne eignen sich für den Mittelstand und große Unternehmen, die Folgendes suchen: Erweiterte Optionen für die IT-Konfiguration und -Steuerung Office Professional Plus, Active Directory oder erweiterte Archivierungsfunktionen IT-Administratorsupport rund um die Uhr Auswahl zwischen Monats- und Jahresverträgen Es wird zwischen Plänen für Kiosk-Arbeiter und Plänen für Wissensarbeiter unterschieden. a) Office 365-Abonnement Pläne für Kiosk-Arbeiter Office 365 (Plan K1) Office 365 (Plan K2) Exchange Online Kiosk Exchange Online Kiosk SharePoint Online Kiosk SharePoint Online Kiosk Office Web Apps (Edit) b) Office 365 Abo Pläne für Wissensarbeiter Office 365 (Plan E1) Office 365 (Plan E2) Office 365 (Plan E3) Office 365 (Plan E4) Exchange Online (Plan 1) Exchange Online (Plan 1) Exchange Online (Plan 2) Exchange Online (Plan 2) SharePoint Online (Plan 1) SharePoint Online (Plan 1) SharePoint Online (Plan 2) SharePoint Online (Plan 2) Lync Online (Plan 2) Lync Online (Plan 2) Lync Online (Plan 2) Lync Online (Plan 2) Office Web Apps (Edit) Office Web Apps (Edit) Office Web Apps (Edit) Office Professional Plus Office Professional Plus Lync Voice & PBX Kiosk- Arbeiter (Benutzersegment- Angebote: K-Tarife) Preisgünstiges Angebot für Anwender, die keine Funktionen für Kommunikation und Zusammenarbeit einsetzen. 500 MB-Postfach Nur mit Outlook Web Apps POP- Support Messaging, Kalender und Kontakte Forefront-Virenschutz und Spamfilter Wissensarbeiter (Benutzersegment- Angebote: E-Tarife) Umfangreiches Angebot mit allen Funktionen für ausgefeilte Kommunikation und Zusammenarbeit. 25 GB-Postfach 500 MB SharePoint-Speicherplatz Clientanbindung Mobile Nutzung OCS-Funktionen 3) Office 365 für Bildungseinrichtungen Pläne für Schulen und Universitäten Microsoft Office 365 für den Bildungssektor macht für Bildungseinrichtungen leistungsstarke Cloud-basierte Produktivitätsanwendungen zugänglich und spart Zeit und Geld, während die Produktivität der Schüler und Studenten ebenso wie die der Lehrer und Professoren erhöht wird. Office 365 für den Bildungssektor vereint die vertraute Office-Desktopsuite mit Onlineversionen der Kommunikations- und Zusammenarbeitsdienste der nächsten Generation von Microsoft. Unsere qualifizierten und geschulten Lizenzspezialisten bieten Ihnen eine kompetente Beratung im Bereich der Microsoft-Volumenlizenzmodelle. Wir helfen Ihnen gerne bei der Wahl des richtigen Lizenzmodells für Ihr Unternehmen. 11

#1 Grundlagen. der Microsoft Volumenlizenzierung

#1 Grundlagen. der Microsoft Volumenlizenzierung #1 Grundlagen der Microsoft Volumenlizenzierung Der Erwerb von IT-Lösungen für Ihr Unternehmen kann eine Herausforderung sein. Während Sie gerade noch dabei sind, den heutigen Anforderungen gerecht zu

Mehr

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Sascha Richter, License Sales Executive COMPAREX c Mehr Innovation. Mit Sicherheit. Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung Unsere Themen heute Mögliche Vertragsmodelle

Mehr

Unternehmensweite Standardisierung

Unternehmensweite Standardisierung Unternehmensweite Standardisierung Was erwarten Großkunden von einem Lizenzprogramm? Der Preis sollte das Abnahmevolumen widerspiegeln Besseren Budgetplanung und sicherheit. Welche Lösung bietet Microsoft

Mehr

Saarlandtag 2013 COMPAREX

Saarlandtag 2013 COMPAREX Saarlandtag 2013 COMPAREX www.comparex.de 2 Lizenz- und Technologieforum 01 02 03 04 Die Microsoft Hybrid-Strategie Software & Services Office 365- Portfolio Select und Select-Plus Enterprise Agreement

Mehr

Vorteile von Open License und Open Value

Vorteile von Open License und Open Value Vorteile von Open License und Open Value Microsoft bietet Volumenlizenzprogramme für Unternehmenskunden jeder Größe an. Open Value und Open License wenden sich an kleine und mittlere Unternehmen mit einem

Mehr

Microsoft Open Value

Microsoft Open Value Microsoft Open Value Inhaltsverzeichnis 4 Einführung 5 6 10 13 14 16 18 Die Vielfalt der Beschaffungsoptionen unter Open Value Open Value Company-wide Lizenzverwaltung vereinfachen und Kosten reduzieren

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders, als beispielsweise für eine Desktop-Anwendung. Mit diesem

Mehr

Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012

Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012 Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012 Microsoft Lizenzprogramme Microsoft CAL Suiten Microsoft Enterprise Agreement (EA) Microsoft Enrollment for Core Infrastructure (ECI) Microsoft Enrollment for Application

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop A. Lizenzierung des virtuellen Windows Desktop-Betriebssystems 1. Software Assurance (SA) für den Windows-Client Mit Software Assurance erhalten Sie eine Fülle

Mehr

Volumenlizenzierung. Microsoft Open Value. ADN empfiehlt Microsoft Software

Volumenlizenzierung. Microsoft Open Value. ADN empfiehlt Microsoft Software Volumenlizenzierung Microsoft Open Value ADN empfiehlt Microsoft Software Inhalt 03 Einführung 04 Die Vielfalt der Beschaffungsoptionen unter Open Value 05 Open Value Company-wide Lizenzverwaltung vereinfachen

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders als beispielsweise für eine Desktopanwendung. Mit diesem

Mehr

Lizenzprogramme für große Unternehmen

Lizenzprogramme für große Unternehmen Lizenzprogramme für große Unternehmen 02 Herzlich willkommen! Mit unserer Lizenzbroschüre für mittelständische und große Unter - nehmen möchten wir Ihnen helfen, sich über die unterschiedlichen Optionen,

Mehr

Microsoft-Konzernvertrag

Microsoft-Konzernvertrag Microsoft-Konzernvertrag Inhaltsverzeichnis Einführung... 3 Merkmale... 3 Vorteile... 4 Konzernprodukte im Detail... 5 Zusätzliche Produkte... 6 Software Assurance... 6 Software Assurance-Verlängerung...

Mehr

Lizenzierung von Office 2013

Lizenzierung von Office 2013 Lizenzierung von Office 2013 Die Microsoft Office-Suiten sind in der aktuellen Version 2013 in mehreren Editionen erhältlich, jeweils abgestimmt auf die Bedürfnisse verschiedener Kundengruppen. Alle Office-Suiten

Mehr

Aktuelle Vertragsmodelle bei Microsoft: Prozesse, Chancen und Risiken sowie die zukünftige Entwicklung im Öffentlichen Dienst

Aktuelle Vertragsmodelle bei Microsoft: Prozesse, Chancen und Risiken sowie die zukünftige Entwicklung im Öffentlichen Dienst Aktuelle Vertragsmodelle bei Microsoft: Prozesse, Chancen und Risiken sowie die zukünftige Entwicklung im Öffentlichen Dienst Doreen Gebler Sales Executive ÖD Agenda Neuer BMI Rahmenvertrag ab 01.06.2015

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Das flexible Lizenzprogramm für mehr Übersicht und Planungssicherheit

Das flexible Lizenzprogramm für mehr Übersicht und Planungssicherheit Das flexible Lizenzprogramm für mehr Übersicht und Planungssicherheit Flexibler Lizenzerwerb, Planungssicherheit und einfache Verwaltung Flexibilität beim Lizenzerwerb Open Value passt sich den Anforderungen

Mehr

Microsoft Enterprise Agreement

Microsoft Enterprise Agreement Microsoft Enterprise Agreement Inhaltsverzeichnis Einführung... 3 Was sind die Merkmale eines Enterprise Agreements?... 3 Was sind die Vorteile des Enterprise Agreement-Modells?... 4 Der Bezug von Softwarelizenzen

Mehr

Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen.

Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. 1. : Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. 1. Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen..

Mehr

Weitere Informationsquellen

Weitere Informationsquellen Weitere Informationsquellen Weitere Informationen zum Mietmodell Open Value Subscription finden Sie unter http://www.microsoft.com/de-de/licensing/licensing-options/ovs.aspx Weitere Informationen zu Open

Mehr

Server & Cloud Enrollment (SCE)

Server & Cloud Enrollment (SCE) Server & Cloud Enrollment (SCE) In diesem Webcast stellen wir das Server & Cloud Enrollment (kurz SCE bzw. SKI im Englischen) vor. Das Server & Cloud Enrollment erlaubt die hybride Lizenzierung und ermöglicht

Mehr

Unterüberschrift der Folie. Simone Techau, Account Manager

Unterüberschrift der Folie. Simone Techau, Account Manager Agenda Die Lizenzprogramme für öffentliche Auftraggeber Microsoft Volumenlizenzprogramme unternehmensweite Standardisierung Miete nterprise Agreement Subscription Open Value Subscription Ratenkauf nterprise

Mehr

Microsoft Select Plus

Microsoft Select Plus Microsoft Select Plus Herzlich Willkommen, Inhaltsverzeichnis Vorwort...3 Einführung...4 Vertragsstruktur...6 Nutzung und Sublizenzierung...7 Festlegung des Preislevels...7 Anpassung des Preislevels...8

Mehr

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING FEBRUAR 2015 Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

Mehr

Was ist Office 365? Warum Office 365? Anmelden und zusammenarbeiten. Alles unter Ihrer Kontrolle. Sicherheit für Sie

Was ist Office 365? Warum Office 365? Anmelden und zusammenarbeiten. Alles unter Ihrer Kontrolle. Sicherheit für Sie Was ist Office 365? Office 365 stellt vertraute Microsoft Office-Tools für die Zusammenarbeit und duktivität über die Cloud bereit. So können alle ganz einfach von nahezu überall zusammenarbeiten und auf

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

Microsoft EES und Virtualisierung

Microsoft EES und Virtualisierung Microsoft EES und Virtualisierung CANCOM Deutschland GmbH FÜHRENDER ANBIETER VON IT-INFRASTRUKTUR UND PROFESSIONAL SERVICES www.cancom.de September 11 CANCOM Deutschland GmbH 1 Kurzvorstellung der CANCOM

Mehr

Microsoft Licensing. SoftwareONE. Lync Server, Matthias Blaser

Microsoft Licensing. SoftwareONE. Lync Server, Matthias Blaser Microsoft Licensing Lync, Matthias Blaser Agenda 1. Das Lizenzmodell Lync 2010 1.1 lizenzen / Editionen 1.2 Clientzugriffslizenzen CALs 1.3 Lizenzen für externe Connector 1.4 Client-Lizenz 2. Migrationspfade

Mehr

MICROSOFT OFFICE 365 SPEZIELL FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN

MICROSOFT OFFICE 365 SPEZIELL FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN MICROSOFT OFFICE 365 SPEZIELL FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN Überblick Attraktives Cloud Angebot von Microsoft - zugeschnitten auf mittelständische Unternehmen. Einfache Verwaltung im Marketplace. Qualitativ

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012

Lizenzierung von Windows Server 2012 Lizenzierung von Windows Server 2012 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung

Mehr

Lizenzierung von Windows 8

Lizenzierung von Windows 8 Lizenzierung von Windows 8 Windows 8 ist die aktuelle Version des Microsoft Desktop-Betriebssystems und ist in vier Editionen verfügbar: Windows 8, Windows 8 Pro, Windows 8 Enterprise sowie Windows RT.

Mehr

Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme

Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme Seite 1 Stand 08.06.2010 Informationen zur Lizenzierung der Microsoft

Mehr

Verlängerung von Lizenzverträgen

Verlängerung von Lizenzverträgen Verlängerung von Lizenzverträgen Interner Vertriebsleitfaden für mittelständische Unternehmen I H R W E G z u m E R F O L G Überblick Vertragsverlängerungen im Überblick Das Potenzial auf einen Blick Name

Mehr

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 Inhalt System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 1. Was ist neu in der Lizenzierung von System Center 2012 zur Verwaltung von Servern?... 2 2. Welche Produkteditionen bietet System Center 2012?...

Mehr

Microsoft License Guide

Microsoft License Guide Microsoft License Guide Insight Edition 2015 Editorial 3 Überblick Microsoft Volumenlizenzprogramme 4 Lizenzprogramme ab 5 PCs bzw. 5 Lizenzen 5 Lizenzprogramme ab ca. 250 PCs 6 Microsoft Products & Services

Mehr

Lizenzierung von Windows 8.1

Lizenzierung von Windows 8.1 Lizenzierung von Windows 8.1 Lizenzierung von Windows 8.1, Stand: Januar 2015. Januar 2015 Seite 2 von 12 Die aktuelle Version des Microsoft-Desktopbetriebssystems, Windows 8.1, ist über verschiedene Vertriebskanäle

Mehr

Lizenzierung von Lync Server 2013

Lizenzierung von Lync Server 2013 Lizenzierung von Lync Server 2013 Das Lizenzmodell von Lync Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung der Zugriffe auf die Serversoftware.

Mehr

EXANET Lizenz-Workshop 28. Mai 2009

EXANET Lizenz-Workshop 28. Mai 2009 EXANET Lizenz-Workshop 28. Mai 2009 Eva Wunderlich Exanet License Services Eva Wunderlich 1 Agenda 1. Microsoft 1. Kaufoptionen 2. Lizenzrechte 3. Serverlizenzierung / Virtualisierung 4. CAL Lizenzierung

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Unterzeichnet im September 2013, gültig ab August 2013 bis Ende Juli 2016. Verbesserte Konditionen bei Mietbeitritten mit jährlichen Zahlungen

Unterzeichnet im September 2013, gültig ab August 2013 bis Ende Juli 2016. Verbesserte Konditionen bei Mietbeitritten mit jährlichen Zahlungen Rahmenvertrag zwischen dem Schweizer Medieninstitut für Bildung und Kultur (educa.ch) und Microsoft Unterzeichnet im September 2013, gültig ab August 2013 bis Ende Juli 2016 Flächendeckender, schweizweiter

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 R2 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung

Mehr

Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner

Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner Lizenzprogramme Ausgabe August 2012 Agenda Seite Überblick: Optionen beim Erwerb von Microsoft Software und Services

Mehr

SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien. Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich

SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien. Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich Herausforderungen für SAM? Durch neue Technologien und Lizenzmodelle WARTUNG CLOUD LIZENZNACHWEIS

Mehr

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG Josef Beck Team Manager Segment License Sales Alte Welt Alte Welt Device-Lizenzierung Es dreht sich alles um den Arbeitsplatz Kauf von Lizenzen Entweder eigene Infrastruktur

Mehr

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL Core CAL Suite Die CAL Suiten fassen mehrere Zugriffslizenzen, Client-Managementlizenzen und Onlinedienste in einer Lizenz zusammen und werden pro Gerät und pro Nutzer angeboten. Core CAL Suite beinhaltet

Mehr

Whitepaper Lizenzierungsoptionen für Windows Server 2008

Whitepaper Lizenzierungsoptionen für Windows Server 2008 Whitepaper Lizenzierungsoptionen für Stand 09.01.2008 Whitepaper: Lizenzierungsoptionen für Inhaltsverzeichnis Produktübersicht... 3 Übersicht der Lizenzmodelle für... 3 Was ist neu in der Lizenzierung

Mehr

Volumenlizenzierung. Microsoft Products & Services Agreement (MPSA)

Volumenlizenzierung. Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) Volumenlizenzierung Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) VOLUMENLIZENZIERUNG 2/3 Inhalt 3 Einleitung 4 Das neue Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) 7 Dank Purchasing Accounts Softwarelizenzen

Mehr

Microsoft Windows Desktop-Betriebssysteme richtig lizenzieren

Microsoft Windows Desktop-Betriebssysteme richtig lizenzieren Microsoft Windows Desktop-Betriebssysteme richtig lizenzieren Weitere Informationen zur Microsoft Lizenzierung finden Sie unter www.microsoft.de/licensing Microsoft Deutschland GmbH Konrad-Zuse-Straße

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs)

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) F: Wie wird Windows Server 2012 R2 lizenziert? A: Windows Server 2012 R2 unterscheidet sich in der Lizenzierung nicht von Windows Server 2012. Über die Volumenlizenzierung

Mehr

Microsoft Products & Services Agreement (MPSA)

Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) Inhalt 03 Einleitung 04 Das neue Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) bietet Ihnen 06 Dank Purchasing Accounts in Übereinstimmung mit der Einkaufsstrategie

Mehr

SPLA = Service Providing License Agreement

SPLA = Service Providing License Agreement Was ist SPLA? SPLA = Service Providing License Agreement Das SPLA-Lizenzprogramm erlaubt, Software Services für Dritte auf Mietbasis anzubieten, wenn Kunden Lizenzen nicht selbst erwerben wollen. SPLA

Mehr

Modernes Software Asset Management: Intelligente Lizenzierungsmodelle für Sie kostenoptimiert, flexibel, rechtssicher.

Modernes Software Asset Management: Intelligente Lizenzierungsmodelle für Sie kostenoptimiert, flexibel, rechtssicher. Modernes Software Asset Management: Intelligente Lizenzierungsmodelle für Sie kostenoptimiert, flexibel, rechtssicher. 12.06.2013 Seite 1 Wir stehen für: Wir bieten: Internationalisierung Software Erfahrung

Mehr

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014 Daniel Schönleber, Senior PreSales Consultant Microsoft bei COMPAREX MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung Unsere Themen heute

Mehr

Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung. Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten

Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung. Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten Inhalt 3 Microsoft-Lizenzierung ist vielfältig, denn auch die Einsatzszenarios

Mehr

Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter

Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter MS FY15 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de

Mehr

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG. Referent: Josef Beck

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG. Referent: Josef Beck DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG Referent: Josef Beck Alte Welt Alte Welt Device-Lizenzierung Es dreht sich alles um den Arbeitsplatz Kauf von Lizenzen Entweder eigene Infrastruktur oder gehostet

Mehr

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Vermischung von Arbeit und Freizeit Mobiles Arbeiten Weltweite Vernetzung Einsatz mehrer Geräte

Mehr

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Aktuelle Promotionen & neue Produkte im November & Dezember 2012 "Short News" SPLA @ ALSO Hauptthema:

Mehr

Verlängerung von Lizenzverträgen. Interner Vertriebsleitfaden für KMU. Initiative zur Verlängerung von Lizenzverträgen. Microsoft Sales.

Verlängerung von Lizenzverträgen. Interner Vertriebsleitfaden für KMU. Initiative zur Verlängerung von Lizenzverträgen. Microsoft Sales. Initiative zur Verlängerung von Lizenzverträgen Microsoft Sales Verlängerung von Lizenzverträgen Interner Vertriebsleitfaden für KMU 1 Microsoft Vertriebsleitfaden Inhalt Vorbereitung Informieren Sie sich

Mehr

MICROSOFT PRODUKTLIZENZIERUNG FÜR FORSCHUNG UND LEHRE

MICROSOFT PRODUKTLIZENZIERUNG FÜR FORSCHUNG UND LEHRE MICROSOFT PRODUKTLIZENZIERUNG FÜR FORSCHUNG UND LEHRE NICOLETTE SIMONIS LICENSING SALES SPECIALIST ACADEMIC HINWEIS ZUR RECHTSVERBINDLICHKEIT DIESER INFORMATIONEN: DIE INFORMATIONEN IN DIESER PPT SIND

Mehr

Lizenzierung in virtuellen Umgebungen. Dipl.-Inf. Frank Friebe

Lizenzierung in virtuellen Umgebungen. Dipl.-Inf. Frank Friebe Lizenzierung in virtuellen Umgebungen Dipl.-Inf. Frank Friebe Agenda 1.Begriffe & Definitionen 2.Windows Server 2012 3.Exchange Server 2013 4.SQL Server 2014 5.Windows Desktop 6.Lizenzaudit 7.Fragen &

Mehr

Universität Heidelberg, Rechenzentrum

Universität Heidelberg, Rechenzentrum Universität Heidelberg, Rechenzentrum 20.07.2010, Heidelberg Microsoft Select Plus Start zum 01.08.200908 (Select Plus Vertragsnummer: 7670440) Kundennummer: 78191163 (PCN = Public Customer Number) Bezugsberechtigt

Mehr

Windows 10 Überblick zur Volumenlizenzierung. Irene Kisse Licensing Trainer

Windows 10 Überblick zur Volumenlizenzierung. Irene Kisse Licensing Trainer Überblick zur Volumenlizenzierung Irene Kisse Licensing Trainer Agenda Desktop Editions Edition Zielgruppe Benefits Verfügbar als Home Consumer und BYOD Vertraute und persönliche Erfahrung Neuer Browser

Mehr

ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011

ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011 ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011 es geht um 13.30 Uhr los Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Ready for take off? Der Ton wird über Ihre PC-Soundkarte übertragen (keine Telefon-Einwahl).

Mehr

Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen?

Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen? Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen? a.) wenn auf den zugreifenden Geräten ein Windows Betriebssystem installiert und über OEM lizenziert ist? b.) wenn auf dem Zugreifenden

Mehr

One Focus. Warum ein Campus Vertrag? Software Licensing. Giuseppe Di Jorio

One Focus. Warum ein Campus Vertrag? Software Licensing. Giuseppe Di Jorio One Focus Software Licensing Warum ein Campus Vertrag? Giuseppe Di Jorio Agenda Campus Programm Vorteil eines Campus Vertrags Optionen des Campus Vertrags Inhalt des Campus Desktop Packs Software Assurance

Mehr

Lizenzierung von System Center 2012

Lizenzierung von System Center 2012 Lizenzierung von System Center 2012 Mit den Microsoft System Center-Produkten lassen sich Endgeräte wie Server, Clients und mobile Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen verwalten. Verwalten im

Mehr

Windows Server 2012 Lizenzen und Preise FAQ

Windows Server 2012 Lizenzen und Preise FAQ Windows Server 2012 Lizenzen und Preise FAQ Inhalt DIE WINDOWS SERVER 2012 DATACENTER UND STANDARD EDITIONEN... 3 Q1. Was ist neu bei Windows Server 2012?... 3 Q2. Worin besteht der Unterschied zwischen

Mehr

Das Authorized Education Reseller (AER)-Programm Academic- Volumenlizenzierung. Januar 2011 Microsoft Corporation

Das Authorized Education Reseller (AER)-Programm Academic- Volumenlizenzierung. Januar 2011 Microsoft Corporation Das Authorized Education Reseller (AER)-Programm Academic- Volumenlizenzierung Januar 2011 Microsoft Corporation Themen Grundlagen der Lizenzierung Qualifikationen, Verantwortlichkeiten und Richtlinien

Mehr

Microsoft-Lizenzkompass. Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen

Microsoft-Lizenzkompass. Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Microsoft-Lizenzkompass Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Ausgabe September 2011 Lieber Microsoft -Partner, mit der Neuausgabe des Microsoft-Lizenzkompass

Mehr

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Produktübersicht Windows Server 2008 R2 ist in folgenden Editionen erhältlich: Windows Server 2008 R2 Foundation Jede Lizenz von, Enterprise und

Mehr

Ingram Micro unterstüzt Sie SPLA Hosting Partner zu werden

Ingram Micro unterstüzt Sie SPLA Hosting Partner zu werden Das Microsoft Services Provider License Agreement (SPLA) ermöglicht Hosting- Providern und ISVs, lizenzierte Microsoft-Produkte auf Basis der monatlichen Abrechnung, den Endkunden anzubieten. Ingram Micro

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2014

Lizenzierung von SQL Server 2014 Lizenzierung von SQL Server 2014 SQL Server 2014 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «SPLA Basics» startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «SPLA Basics» startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «SPLA Basics» startet um 13.30 Uhr Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE TRAINING SPLA Basics Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Wir

Mehr

Microsoft-Lizenzkompass. Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen

Microsoft-Lizenzkompass. Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Microsoft-Lizenzkompass Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Lieber Microsoft -Partner, dieser Lizenzkompass beantwortet grundlegende Lizenzfragen

Mehr

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz Ing. Walter Espejo +43 (676) 662 2150 Veränderte Werte Entsprechen nicht den realen Kundeninformationen Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz

Mehr

Windows 8 Lizenzierung in Szenarien

Windows 8 Lizenzierung in Szenarien Windows 8 Lizenzierung in Szenarien Windows Desktop-Betriebssysteme kommen in unterschiedlichen Szenarien im Unternehmen zum Einsatz. Die Mitarbeiter arbeiten an Unternehmensgeräten oder bringen eigene

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2012

Lizenzierung von SQL Server 2012 Lizenzierung von SQL Server 2012 SQL Server 2012 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

User CAL Preisanhebung & CAL Suiten Änderungen

User CAL Preisanhebung & CAL Suiten Änderungen User CAL Preisanhebung & CAL Suiten Änderungen Facts & Figures User CAL Veränderung Preisanstieg: 15% auf alle User CALs keine Preisveränderung auf Device CALs Startdatum: 1. Dezember 2012 (OV & EA Kunden

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Was ist SharePoint? SharePoint Lizenzierung Lizenzmodell Editionsvergleich Preise und Kosten SharePoint Online Einführung von SharePoint im Unternehmen

Mehr

Ankündigung von Microsoft Office 365

Ankündigung von Microsoft Office 365 Ankündigung von Microsoft Office 365 Office 365 kombiniert die Cloud-Versionen unserer bewährten Produkte für die Kommunikation und Zusammenarbeit mit unserer jüngsten Office-Version. Office 365 eignet

Mehr

Software Lizenzen im Wandel Von der Virtualisierung bis zur Cloud

Software Lizenzen im Wandel Von der Virtualisierung bis zur Cloud Software Lizenzen im Wandel Von der Virtualisierung bis zur Cloud Matthias Weiss Direktor Mittelstand Technologie Oracle Deutschland B.V. & Co.KG Beschaffungskosten optimieren und lizenzkonform arbeiten

Mehr

SharePoint 2007 - Lizenzierung von der Theorie zur Praxis. Kersten Penni Senior Consultant CebiCon GmbH

SharePoint 2007 - Lizenzierung von der Theorie zur Praxis. Kersten Penni Senior Consultant CebiCon GmbH SharePoint 2007 - Lizenzierung von der Theorie zur Praxis Kersten Penni Senior Consultant CebiCon GmbH Agenda CebiCon GmbH: Kurzportrait SharePoint: Gründe für komplexe Projektsituationen Typische Fallstricke

Mehr

Microsoft Dynamics CRM 3.0

Microsoft Dynamics CRM 3.0 Microsoft Dynamics CRM 3.0 Veröffentlicht: Januar 2006 Inhalt Verfügbarkeit Lizenzstruktur Software Assurance Bezugskanäle Produktfreischaltung Weitere Informationen Seite 1 von 5 Verfügbarkeit Microsoft

Mehr

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 14.07.2015 END OF für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 Lebenszyklus Der Support von Microsoft Windows Server 2003 wird im Juli 2015 auslaufen. Hinzukommt, dass ab Jahresende

Mehr

Server Virtualisierung

Server Virtualisierung Server Virtualisierung Unterschiede zwischen Microsoft, Citrix und Vmware 23.05.2013 / Roland Unterfinger / SoftwareONE On-Premise vs. Off-Premise Private vs. Public Cloud: On-Premise Interne IT-Infrastruktur

Mehr

Microsoft- Lizenzkompass. Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen

Microsoft- Lizenzkompass. Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Microsoft- Lizenzkompass Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Ausgabe September 2014 Inhalt 05 Welchen Mehrwert bietet Microsoft- Volumenlizenzie

Mehr

Microsoft Produktliste

Microsoft Produktliste Microsoft Produktliste 1. Januar 2013 Die Microsoft-Produktliste informiert Sie monatlich über Microsoft-Software und -Onlinedienste, die im Rahmen von Microsoft-Volumenlizenzprogrammen lizenziert werden.

Mehr

Herzlich willkommen zur Windows 10 Roadshow. Marc Gerstetter Radisson Blu Zürich, 8.10.2015

Herzlich willkommen zur Windows 10 Roadshow. Marc Gerstetter Radisson Blu Zürich, 8.10.2015 Herzlich willkommen zur Windows 10 Roadshow Marc Gerstetter Radisson Blu Zürich, 8.10.2015 Agenda Zeit Thema 16.00-16.15 Begrüssung & Einleitung 16.15-17.30 Windows 10 Eine neue Generation von Windows

Mehr

Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G

Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G & Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G DATALOG Facts Die DATALOG Software AG ist seit über 30 Jahren eine feste Größe im Markt für Software-Lizenzierung und IT-Consulting

Mehr

Betriebssystem Lizenzierung Allgemein. Was ist neu bei Windows 7 Lizenzierung. Windows 7 und Software Assurance

Betriebssystem Lizenzierung Allgemein. Was ist neu bei Windows 7 Lizenzierung. Windows 7 und Software Assurance Betriebssystem Lizenzierung Allgemein Was ist neu bei Windows 7 Lizenzierung Windows 7 und Software Assurance Microsoft Desktop-Betriebssysteme werden pro Gerät lizenziert (siehe Produktnutzungsrechte

Mehr

Flexible Arbeitswelten. Was Sie bei Abschluss eines Enterprise Agreement berücksichtigen sollten

Flexible Arbeitswelten. Was Sie bei Abschluss eines Enterprise Agreement berücksichtigen sollten Flexible Arbeitswelten Was Sie bei Abschluss eines Enterprise Agreement berücksichtigen sollten Inhalt 03 Moderne IT im Wandel 04 Der Nutzer im Zentrum der Lizenzierung 06 Lizenzierung pro qualifiziertem

Mehr

Microsoft Produktliste

Microsoft Produktliste Microsoft Produktliste 1. November 2012 Die Microsoft-Produktliste informiert Sie monatlich über Microsoft-Software und-onlinedienste, die im Rahmen von Microsoft-Volumenlizenzprogrammen lizenziert werden.

Mehr

Office 365 kombiniert die Cloud-Versionen unserer bewährten Produkte für die Kommunikation und Zusammenarbeit mit unserer jüngsten Office-Version.

Office 365 kombiniert die Cloud-Versionen unserer bewährten Produkte für die Kommunikation und Zusammenarbeit mit unserer jüngsten Office-Version. Office 365 kombiniert die Cloud-Versionen unserer bewährten Produkte für die Kommunikation und Zusammenarbeit mit unserer jüngsten Office-Version. Office 365 eignet sich für Unternehmen jeglicher Größe.

Mehr

MicrosoftLizenzkompass. Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen

MicrosoftLizenzkompass. Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen MicrosoftLizenzkompass Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Ausgabe September 2014 Inhalt 05 Welchen Mehrwert bietet MicrosoftVolumenlizenzie

Mehr

Infrastruktur modernisieren

Infrastruktur modernisieren Verkaufschance: Infrastruktur modernisieren Support-Ende (EOS) für Windows Server 2003 Partnerüberblick Heike Krannich Product Marketing Manager ModernBiz ModernBiz Bereitstellung von KMU-Lösungen mit

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG Oracle Database 11g Standard Edition One Die passende Datenbank-Lösung

Mehr