Thorsten Krüger Am Schützenwäldchen Spenge Tel Mobil

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Thorsten Krüger Am Schützenwäldchen 4 32139 Spenge Tel. +49 05225 40 59 013 Mobil +49 0170 73 22 164"

Transkript

1 Seite 1 von 9 Profil Thorsten Krüger Am Schützenwäldchen Spenge Tel Mobil Verheiratet, 2 Kinder Geburtstag 29. November 1968 Ausbildung Sprachen Studium der Elektrotechnik/Nachrichtentechnik Fernmeldeelektroniker Deutsch (Muttersprache) Englisch fließend in Wort und Schrift Zertifizierung MCTS (Microsoft Technology Specialist) Desktop Deployment, Windows 7 MCT (Microsoft Certified Trainer) seit 1997, MCSA (Microsoft Certified Systems Administrator), MCSE (Microsoft Certified Systems Engineer) seit 1997, Offizieller Microsoft PreSales Senior Consultant Master CNI Novell seit 1997 Master CNE Novell Kurzbeschreibung Principal Consultant, Architect, Sales Consultant, Author Schwerpunkte: Spezialist für das Microsoft Betriebssystem Deployment Spezialist für Microsoft Server, Microsoft Client Betriebssysteme, Microsoft Cloud Computing, System Center Virtual Machine Manger, System Center Configuration Manger mit dem Schwerpunkt OS Deployment, Betriebssystemsicherheit, alle MDOP Produkte wie APP-V, UE-V, MBAM, Spezialist für Virtualisierung auf Basis von Hyper-V Spezialist für mobile Lösungen Windows Phone, Windows 8, ipad, iphone Best Practices in Bereichen wie -Management und Gesamtverantwortung, IT-Controlling und Performance-Maßnahmen, Service- Qualitätsverbesserungen analyse, -optimierung und -dokumentation Training Microsoft (Server 2008/ R2 /2012, SMS 2003, Systems Center Configuration Manager 2007/2012, MDOP, Microsoft Deployment, Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP)

2 Seite 2 von 9 nkenntnisse Industrie Finanzwirtschaft Dienstleistung Versicherung Handel Bildung Telekommunikation Medizin Entwicklung Tätigkeit als Buchautor Betriebssystemkenntnisse Backofficekenntnisse PC & Co 2000 BAND 1 ISBN Auflage PC & Co 2000 BAND 2 ISBN Auflage Microsoft Windows Server 2012 / 2008 (R2) / 2003 / 2000 / NT Microsoft Windows 8 / 7 / Vista / XP / ME / 98 / 95 / 3.x / PE Microsoft Windows Azure-Plattform DOS, Novell Netware 3.x / 4.x / 5.x /6.x /edirectory /Suse Linux Enterprise Server Microsoft Clustering Services (Failover und NLB) Microsoft Systems Center Configuration Manger 2012 / 2007 Microsoft Data Protection Manager 2012, 2010 Microsoft Systems Center Virtualisierungsmanager 2012, 2008/R2 Hyper-V, MED-V, APP-V Microsoft Remote Desktop Services Citrix XEN Desktop Microsoft Certificate Services Applikationskenntnisse Microsoft Office 365 / 2013 / 2010 / 2007 / 2003 / XP / 2000 / 98 / 97 Microsoft Visio 2013 /2010 / 2007 / 2003 / 2002 / 2000 Microsoft Project 2013 /2010 / 2007 / 2003 Programmierung Visual Basic Visual Basic for Applications VBA Visual Studio.NET 2005 / 2003 VB.NET Windows Scripting Host Powershell schwerpunkte Umstellung auf Windows 7 / 8 und Server 2008 / R2 / 2012 Planung und Umsetzung von Microsoft Virtual Desktop Infrastructure Server 2012 Private/Hybrid Cloud, Architektur, Design, Umsetzung Applikationsbereitstellung mit SCCM 2008, 2012, APP-V, MED-V

3 Seite 3 von 9 schwerpunkte ipad und iphone Bereitstellung über MobileIron Inbetriebnahme und Konzeption von Hyper-V Serverfarmen mit SCVMM Windows 7/8 Client Deployment Windows Server 2012 / 2008 / R2 / 2003 Microsoft Cloud-Computing, Office 365 Inbetriebnahme und Konzeption von SCCM 2007/ 2012 Servern / geclustert Windows Server 2012 / 2008 / R2 / 2003 / -Cluster Namensauflösungs-Strategien mit (DNS, WINS) Active Directory (alle n) Zertifikatsbasierte Lösungen mit der Microsoft PKI VPN-Lösungen für MDAs Microsoft basierte Firewall- und Proxy-Lösungen Microsoft-Zertifizierungsdienste und RADIUS: Sichere Anmeldung in LAN und WAN Härtung von Betriebssystemen erfahrung Vorträge Server 2012, Windows 8 IT Vortragender im Auftrag von Microsoft Dauer 08/ heute Konzeption und Inbetriebnahme Server 2012, VDI mit Remote FX Produzierendes Gewerbe Arbeitsplätze Technical Lead, Konzeptionierung, Beratungsfunktionen, Umsetzung Inbetriebnahme und Konzeptionierung einer Server 2012 Farm mit Remote FX, VDI Desktops sind Windows 8, teilweise Einsatz von Windows 7 Thin PC, externe Anbindung über Remote Access Gateway, Erstellung und Umsetzung des Sicherheitskonzepts. Windows Server 2012, Server 2008/R2, Windows 8/7, VDI, APP-V 5.0, SCCM 2012, SCVMM 2012 Dauer 09/2012 heute ipad und iphone Einführung mit MDM (Mobile Iron) Bekleidung > Arbeitsplätze Technical Lead, externe leitung, Management Beratung Einführung vom ipad und iphone unter technischen, rechtlichen, Datenschutz- und Sicherheits- relevanten Belangen. Verwendung des Volume Purchase Programs von Apple Windows Server 2008/R2, Windows 7, Lotus Notes, MobileIron Dauer 01/ /2012

4 Seite 4 von 9 e (7) Umstellung auf Windows 7, Windows Server 2008R2 / 2008 diverse (Finanzwirtschaft, gehobener Mittelstand, Konzerne, Arbeitsplätze) z.b.: Hugo Boss, Aaarealbank, Deutsche Bahn, Lufthansa, Porsche erfahrung Technical Lead, Konzeptionierung, Beratungsfunktionen, Umsetzung Technical Lead bei der globalen Migration auf Windows 7 und Server 2008 R2. Verantwortlich für die Konzeptionierung, Planung, technische Umsetzung und Applikationsbereitstellung. Windows Server 2008, Server 2008/R2, Windows 7, VDI, APP-V, MED- V,SCCM 2007 R2, Private Cloud, Public Cloud, NETInstall, Citrix HDX Ready Thin Clients, Matrix 42, HP RADIA, WISE Package Studio. Dauer 10/ /2012 Installation eines Metropolitan Clusters auf der Basis von Windows Server 2008/R2 Industrie Konzeptionierung, Beratung, Umsetzung Konzeption, Planung und Umsetzung eines Metropolitan Clusters mit 6 Knoten und 2 Standorten auf Basis von Microsoft Windows Server 2008R2 Hyper-V Technologie. Server 2008R2, Microsoft Hyper-V Dauer 09/ /2009 Beratung Umstellung auf Windows Vista und Windows Server 2008 Mittelstand, Konzerne Projetplanung, leitung, Beratungsfunktionen, Umsetzung Als Spezialist im Auftrag der Firma Microsoft bei über 120 Kundenprojekten für die Umstellung auf Windows Vista und Server 2008 tätig, Schulungen und Vorträge zu dem Thema. Server 2003, Server 2008, SCCM 2007, SCOM 2007, Microsoft Deployment Toolkit, Windows Vista, MED-V, Windows XP, Windows 2000, Novell Netware, Linux, mehrere hundert Applikationen. Dauer Ende März 2009 Server 2008 für die System-Konsolidierung mit Hyper-V und SCVMM 2008 Mittelstand Umsetzung, Beratungsfunktionen, Dokumentation Die Anpassung der Konfiguration eines FC-SAN-Switches sowie die Einrichtung und Überprüfung der Cluster-Funktionalität gehörten ebenso zum umfang wie die Installation und Konfiguration des System Center Virtual Machine Manager Wichtig war dem Kunden dabei auch die vollständige Dokumentation der Installation sowie die Einweisung des IT-Teams. Server 2008, SCVMM 2008 Dauer 2 Monate 2008

5 Seite 5 von 9 erfahrung Vorträge für das Microsoft Mittelstandsforum zum Thema Windows Vista Deployment und Vorträge auf der Cebit 2009 zum Thema Microsoft Betriebssystemsicherheit Mittelstand Vortragender Dauer 2008 und März 2009 SingleSignOn Universitätsklinikum Betten planung, leitung, Beratungsfunktionen Einführen einer SingleSignOn (SSO)-Lösung mit SmartCard- Authentifizierung in einer Terminalumgebung mit Citrix PresentationServer 4.0. Um eine vollständige SSO- zu schaffen, wurde in der Terminalumgebung der Citrix Password Manager eingesetzt, der in der Lage war, definierte Eingabefelder für Benutzername und Kennwort automatisiert auszufüllen, so dass diese Aufgabe für Benutzer entfallen konnten. Um die Benutzerakzeptanz noch weiter zu steigern, sollte die Aufnahme einer getrennten Terminalsitzung innerhalb von maximal 8 Sekunden geschehen. Dabei konnten Anmeldeskripte und die Verarbeitung von Gruppenrichtlinien vernachlässigt werden. In der Terminalumgebung wurden auf Clientseite eingesetzt: Windows Fat-Clients (32 Bit) mit ICA-Client Linux Embedded Systeme mit ICA-Client Dauer 8 Monate KLicKS und USBGuard Unternehmensberatung/IT-Dienstleister Projetplanung, leitung, Beratungsfunktionen, Vertrieb Entwicklung von KRUEGER License Key Service KLicKS und KRUEGER USBguard als x86- und x64-applikationen unter Windows. Gewerbliche Anwendung zur Überwachung von lokalen Laufwerken und Schnittstellen zum Schutz vor unberechtigter Benutzung (USBguard). Anbindung von USBguard an einen Lizenzserver zur zentralen Verwaltung der Anwendungslizenzen (KLicKS). Visual Studio.NET 2003/2005, Macromedia InstallShield 11 Dauer 8 Monate Konsolidierung einer Netzwerkinfrastruktur Öffentlicher Dienst planung, leitung leitung der Migration einer über vier Standorte verteilten Windows NT 4.0- über Windows 2000 auf Windows Server 2003 und der Einführung einer Windows 2000 / 2003 Terminaldienst Lösung inklusive einer Firewall / Mail-Relay Lösung und eines konsolidierten Softwarepools. Einführung eines VPNs für einen

6 Seite 6 von 9 Dauer 2004 bis 2005 Außendienststab auf Basis der Netscreen Firewalls. Betriebsunterstützung und Troubleshooting in den Bereichen Windows 2000 Server, Windows Server 2003, Windows XP, Exchange 2000 / 2003 Server, ISA Server, Veritas Backup Exec 9/10, Symantec Norton Antivirus Corporate Editon, Terminal Services, GFi FAXmaker. Test und Einführung verschiedener Software für die Gemeindeverwaltung. Einführung des Digant-s, dem für die digitale Antragsstellung. Microsoft Windows 2003 / 2000 / NT 4.0 / XP Microsoft Exchange Microsoft SQL Server 2000 Microsoft ISA Server 2000 Veritas Backup Exec for Windows Server 8/9/10 GFi FAxmaker 9/10 DBConnect Textil leitung Erstellung einer Anwendung zur Datenbankverbindung und - synchronisation. Ein bei einem ISP gehosteter Webshop (MySQL) wird mit einem lokalen Datenbankserver (MS SQL 2005 x64) des Unternehmens synchronisiert, so dass Auftragseingänge direkt an die Produktionsabteilung des Auftraggebers geleitet werden und der aktuelle Status des Produkts über den Webshop abgerufen werden kann. Visual Studio 2005 Dauer 1 Monat (November 2006) Novell Migration auf Windows Server 2003 Pharma planung, leitung In einer bestehenden Novell- werden die Verzeichnisdienste und die Datei- und Druckdienste durch Microsoft-Active Directory basierte Dienste abgelöst. In der Microsoft- werden erfahrung Softwareverteilung durch AD-Gruppenrichtlinien, Softwareverteilung durch Remote Installationsdienste und der Windows Server Update Service eingeführt. Erstellung von Dokumentation und Betriebshandbüchern zur Implementierung und Wartung der restrukturierten. Zur Dokumentation der Dateiberechtigungen im Fileserversystem wird ein Tool entwickelt (FileServerReporter), mit dem die aktuellen Sicherheitseinstellungen aller Ordner in Berichtsform verfügbar gemacht werden. Microsoft Windows 2003 / XP Microsoft Exchange 2003 Veritas Backup Exec for Windows Server 10 Visual Studio 2005

7 Seite 7 von 9 Dauer 6 Monate (Juli 2006 Januar 2007) Administration Stahlbau Eine Gesamtstruktur unter Windows Server 2000 und 2003 wurde unterstützend administriert. Die Systemverwaltung erstreckte sich, neben den Serverprodukten auf Windows XP, Exchange Server 2000, Veritas Backup Exec, Symantec Norton Antivirus Corporate Editon, Microsoft Terminal Services, Tobit David MX. Dauer 6 Wochen (2006) Personalkartei Öffentlicher Dienst Erstellung einer Personalkartei zur Verwaltung von Personaldaten des bediensteten und beamteten Personals einer JVA. Eine auf Access-basierende Lösung wird auf ein Windows-Forms basierendes Frontend umgestellt, das die Datenbank eines Microsoft SQL Servers nutzt. Das Programm und das dazugehörige Frontend werden in eine Windows NT/2000- des Kunden integriert VBA, Visual Studio.NET 2003 Dauer 4 Monate (2000; Februar/März 2004) erfahrung Citrix, Novell, Unix, Windows Maschinenbau planung, leitung Eine vorhandenen Citrix MetaFrame 1.8-Terminalserver-Struktur wurde durch eine Lösung für Novell NetWare edirectory und Citrix MetaFrame XP Feature Release 3 ersetzt. Dabei wurde die Netzwerkstruktur neu entworfen und die alten Komponenten durch die neue Struktur ersetzt. Das Replacement erfüllte -wie geplant- die zuvor bemängelten Probleme: Beseitigung der Systemabstürze, bedingt durch die NetWare- Clients auf dem Terminalservern Auflösen der Windows NT 4.0-Domäne Verbesserung der Performance Verbesserung der Druckumgebung Verbesserung der Stabilität durch Windows Server 2003 Erreicht wurden diese Ergebnisse durch: Weiterverwenden einer bestehenden NDS-Struktur für die Benutzeranmeldung, so dass eine vorhandene Windows NT- Domäne außer Betrieb genommen werden konnte. Neben der Erhöhung der Performance wurden die in der alten oft aufgetretenen Systemabstürze beseitigt.

8 Seite 8 von 9 Ergänzen der Terminalserverumgebung um zwei zusätzliche Systeme. Implementieren von ThinPrint, optimiert für Remotestandorte Des Weiteren wurden nicht Terminalserverfähige Programme zunächst in einer Testumgebung auf die Verwendbarkeit in einer Terminal- hin untersucht und ggf. in die Produktive überführt. Dauer 3 Monate (2004) Citrix Novell Unix Windows Maschinenbau In einem Maschinenbau Betrieb wurde eine Citrix Meta Frame in einer heterogenen unter Novell Directory Services und einer Windows NT 4.0 Domäne betrieben. Dieses Netzwerk wurde gesichert und für den weiteren Betrieb als Interimslösung optimiert. In einer Clientumgebung mit Novell-, Microsoft- und Unix-Client-Computern kam es vermehrt zu Kommunikationsproblemen zwischen dem Novell Directory Service und den Microsoft-Clients. Die Problemstruktur erforderte komplex, systemübergreifende Lösungen. Die Login und Print Implementation zwischen den Heterogenen Systemen wurde neu entwickelt und den gewachsenen Anforderungen angepasst. Dauer 1 Monat (2004) Weltweiter Zugriff IT Dienstleister Ziel dieses s war es, sämtliche Außenstellen durch Einführung eines Citrix-Anwendungsservers miteinander zu verbinden, so dass im Endausbau weltweit der Zugriff auf gemeinsame Datenbestände möglich war. Die Herausforderung bei diesem lag im Gesamtstrukturübergreifenden Design der Gruppenrichtlinien der hostenden Firma, wobei Computer- und Benutzerkonten sich in verschiedenen Ressourcen- und Kontendomänen befanden. Dauer 1 Woche (2003) erfahrung Citrix Farm Versicherung Planung und Einführung der Pilotprojektierung mit Citrix MetaFrame 1.8 In einem Unternehmen sollen alle (neuen) Installationen innerhalb von 8 Stunden auf allen Arbeitsstationen verfügbar sein. Die Installationen sollen nachts durchgeführt werden. Die Anzahl der Clients (etwa 2000) ist zu hoch, um die Zielvorgaben mit lokalen Installationen zu gewährleisten. Um diesen Bottleneck zu umgehen wird eine Serverfarm mit 30 Terminalservern installiert, auf der alle Anwendungen vorgehalten und gepflegt werden sollen. Dauer 2 Monate (2002)

9 Seite 9 von 9 Citrix Evaluierung IT Dienstleister Es sollte herausgefunden werden, ob und wie sich in einer bestehenden Infrastruktur Terminalserver produktivitätssteigernd eingesetzt werden können. Dabei sollte berücksichtigt werden, dass die Verzeichnisdienstdatenbanken ein definiertes Volumen nicht überschreiten. Aus den Ergebnissen dieser Untersuchung wurden Konzepte und Handbücher zur Realisierung der pläne entwickelt. Dauer 2 Monate (2002) Spenge, Februar 2013

ZIESE-IT IT Service und Beratung

ZIESE-IT IT Service und Beratung Michael Ziese Netzwerktechniker Microsoft Certified System Engineer T +49 6074 2154733 M + 49 174 243 4043 F + 49 6074 2154487 mziese@ziese-it.de www.ziese-it.de http://www.xing.com/profile/michael_ziese

Mehr

www.innovation-company.de

www.innovation-company.de Profil Gaby Haake NT Innovation Company GmbH Als Spezialist für individuelle Softwareentwicklung begleiten wir Sie auf Ihrem Weg. Wir planen, realisieren und betreuen Ihre spezifische Softwarelösung nach

Mehr

Jonas Niesen Microsoft Windows Infrastructure Senior Consultant Infrastructure & Security

Jonas Niesen Microsoft Windows Infrastructure Senior Consultant Infrastructure & Security Jonas Niesen Microsoft Windows Infrastructure Senior Consultant Infrastructure & Security Florinstraße 18 56218 Mülheim-Kärlich Fon: +49 261 927 36 530 Fax: +49 261 927 36 28 IT Schwerpunkte Planung und

Mehr

Projektliste Torsten Meringer

Projektliste Torsten Meringer Projektliste Torsten Meringer Co-Autor System Center 2012 Configuration Manager (SCCM) Unleashed Zeitraum: Branche: Projekte: fortlaufend diverse Pre-Sales Präsentationen / Workshops / Proof-of-concepts

Mehr

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer)

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer) Rouven Hausner Consultant/ Trainer MCT (Microsoft Certified Trainer) MCSE 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Engineer) MCSA 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Administrator)

Mehr

Berater-Profil 3339. Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK. EDV-Erfahrung seit 10.1999. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 3339. Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK. EDV-Erfahrung seit 10.1999. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 3339 Systemadministrator und Service-Manager (BMC, MS-Office, Tivoli, Windows) Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK Weiterbildung, Zertifikate: - Fernstudium

Mehr

Profil Ulrich Koerbler

Profil Ulrich Koerbler Koerbler Consulting Software Management Software Management in Windows Netzwerken mit enteo NetInstall Profil Ulrich Koerbler Senior Consultant für Software-Management mit enteo NetInstall Dipl.-Ing. Ulrich

Mehr

1. BILDUNG. Das letzte formale Bildungsgrad nach Abschluss der High School, electro

1. BILDUNG. Das letzte formale Bildungsgrad nach Abschluss der High School, electro Robert Ličen Slovenia 1. BILDUNG Phone: 051 33 88 73 robi.licen@linfosi.com http://www.linfosi.com Das letzte formale Bildungsgrad nach Abschluss der High School, electro Hochschulstudien (undergraduate

Mehr

Egil Schnack Maximilianstr. 28, 80539 München, 0171 8843526, egil@schnack-it.com. Short IT CV. seit April 2004 - heute Selbstständig für:

Egil Schnack Maximilianstr. 28, 80539 München, 0171 8843526, egil@schnack-it.com. Short IT CV. seit April 2004 - heute Selbstständig für: Egil Schnack Maximilianstr. 28, 80539 München, 0171 8843526, egil@schnack-it.com Short IT CV Höchster Abschluss: Hochschuldiplom seit April 2004 - heute Selbstständig für: exccon Gmbh 1stplan GmbH Prodeccon

Mehr

Persönliche Daten. Fachliche Schwerpunkte / Technische Skills. Name, Vorname. Geburtsjahr 1962. Senior IT-Projektleiter

Persönliche Daten. Fachliche Schwerpunkte / Technische Skills. Name, Vorname. Geburtsjahr 1962. Senior IT-Projektleiter Persönliche Daten Name, Vorname OB Geburtsjahr 1962 Position Senior IT-Projektleiter Ausbildung Technische Hochschule Hannover / Elektrotechnik Fremdsprachen Englisch EDV Erfahrung seit 1986 Branchenerfahrung

Mehr

Strategische und strukturierte Vorgehensweise

Strategische und strukturierte Vorgehensweise Qualifikationsprofil - Thorsten Langenbach Name Jahrgang 1972 Ausbildung / Studium Thorsten Langenbach Ausbildung zum "Netzwerk - Manager (CNE & MCP)" bei der Bonner Akademie, Abschluss : CNE & MCP Zertifizierungen

Mehr

Egil Schnack Senior IT Consultant

Egil Schnack Senior IT Consultant Egil Schnack Senior IT Consultant Maximilanstr. 28 80539 München Phone: 089/ 21 66 57 05 Mobile: 0171 / 88 43 52 6 Egil@Schnack-it.com Skillprofil Short CV Höchster Abschluss: seit April 2004 - heute Selbstständig

Mehr

Mai 09 Okt. 2012. Markus Zack EDV-Kaufmann Hauptstraße 86 2244 Spannberg Mobil: +43 664 / 245 70 64 Mail: markus@zack.co.at.

Mai 09 Okt. 2012. Markus Zack EDV-Kaufmann Hauptstraße 86 2244 Spannberg Mobil: +43 664 / 245 70 64 Mail: markus@zack.co.at. Markus Zack EDV-Kaufmann Hauptstraße 86 2244 Spannberg Mobil: +43 664 / 245 70 64 Mail: markus@zack.co.at Persönliches Geboren am 18.08.1985 in Wien Verheiratet Berufliche Erfahrung Nov. 2012 - heute Keller

Mehr

Energie-Anlagen-Elektroniker Microsoft Certified System Engineer seit 1997 on Windows NT 4, Windows 2000 und Windows Server 2003

Energie-Anlagen-Elektroniker Microsoft Certified System Engineer seit 1997 on Windows NT 4, Windows 2000 und Windows Server 2003 Name Jahrgang 1969 Ausbildung Zertifizierungen Einsatz: Peter Kopitto Energie-Anlagen-Elektroniker Microsoft Certified System Engineer seit 1997 on Windows NT 4, Windows 2000 und Windows Server 2003 D,

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort Workshop: Testumgebung Microsoft-Netzwerk

Inhaltsverzeichnis Vorwort Workshop: Testumgebung Microsoft-Netzwerk Vorwort 11 1 Workshop: Testumgebung Microsoft-Netzwerk 17 1.1 Vorbereitungen für die Testumgebung 18 1.2 Microsoft Virtual Server 2005 R2 20 1.2.1 Installation Microsoft Virtual Server 2005 R2 21 1.2.2

Mehr

28 Februar 2013 [PROJECT OVERVIEW THOMAS LIEFTUECHTER]

28 Februar 2013 [PROJECT OVERVIEW THOMAS LIEFTUECHTER] Below is a short overview about some of my past projects. Zeitraum: 02/2013 heute ThyssenKrupp AG Migration im Microsoft SharePoint Umfeld. Tätigkeiten: Migration von SharePoint Farmen Konsolidierung von

Mehr

Profil Agent. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität:

Profil Agent. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität: Profil Agent Personenbezogene Daten Name: Michael Raiss, Staatl. gepr. Kaufmännischer Assistent f. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität: Deutsch Fremdsprachen: Englisch (Wort und Schrift)

Mehr

Trainerprofil. Schulungserfahrung - ca. 3.900 Trainingstage in den Bereichen

Trainerprofil. Schulungserfahrung - ca. 3.900 Trainingstage in den Bereichen Trainerprofil Dr. Brugger - IT-Training Dr. Frank-Hartmut Brugger Veitstr. 13 D D - 13507 Berlin Telefon: +49 30 66 92 19 09 Fax: +49 30 25 56 41 40 Handy: 0177 8 92 85 76 E-Mail: dr.brugger@fhbrugger.de

Mehr

Personendaten: Aufgabenschwerpunkte. Ausbildung. Zertifizierungen. Lehrgänge. Jahrgang 1965 EDV-Erfahrung seit 1992

Personendaten: Aufgabenschwerpunkte. Ausbildung. Zertifizierungen. Lehrgänge. Jahrgang 1965 EDV-Erfahrung seit 1992 Personendaten: Vorname, Name Jahrgang 1965 EDV-Erfahrung seit 1992 Sprachen Deutsch, Englisch Verfügbar ab: sofort Aufgabenschwerpunkte Analyse / Planung / Konzeptionierung / Beratung / Administration

Mehr

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2527 DB-, System- und Netzwerk-Administrator (LAN/WAN, Linux, Oracle, Sun Solaris, Unix, Windows) Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse Ausbildung Studium Informatik/Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Thilo Hausmann. Persönliche Daten. Ausbildung und Qualifikation. Berufliche Schwerpunkte

Thilo Hausmann. Persönliche Daten. Ausbildung und Qualifikation. Berufliche Schwerpunkte Thilo Hausmann Langjährige Erfahrung im Netzwerk-Design und Realisierung. Sonderlösungen mit Linux Netzwerkdiensten Umfangreiche Kenntnisse zur Servervirtualisierung. Persönliche Daten Thilo Hausmann Sprachen:

Mehr

Berater-Profil 2921. Netzwerk-/Systemadministrator (Novell Netware, Win9x/NT/2000/XP) Ausbildung Staatlich anerkannter Industrieinformatiker

Berater-Profil 2921. Netzwerk-/Systemadministrator (Novell Netware, Win9x/NT/2000/XP) Ausbildung Staatlich anerkannter Industrieinformatiker Berater-Profil 2921 Netzwerk-/Systemadministrator (Novell Netware, Win9x/NT/2000/XP) Fachlicher Schwerpunkt: - Projekt- Teilprojektleitung, MSI-Paketierung - Netzwerk Administrator Windows NT, Novell 4.x,

Mehr

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix XenDesktop, XenApp Wolfgang Traunfellner Senior Sales Manager Austria Citrix Systems GmbH Herkömmliches verteiltes Computing Management Endgeräte Sicherheit

Mehr

RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany. Aus dem vielfältigen Programm sollen einige Maßnahmen vorgestellt werden

RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany. Aus dem vielfältigen Programm sollen einige Maßnahmen vorgestellt werden Websystems Networking Datenbank Softwareentwicklung Consulting Schulung RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany info@rahbarsoft.de Aktuelle Seminare Aus dem vielfältigen Programm

Mehr

Q U A L I F I K A T I O N E N

Q U A L I F I K A T I O N E N Q U A L I F I K A T I O N E N Fähigkeiten - Transitionplanung und -koordination - Fachliche Teamleitung und -organisation - Problem- und Changemanagement - Projektmanagement und -planung - Hardware-Sizing

Mehr

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Giuseppe Marmo Projektleiter gmarmo@planzer.ch Tobias Resenterra Leiter IT-Technik und Infrastruktur tresenterra@planzer.ch Roger Plump

Mehr

P R O F I L. Name: Andreas B. Geburtsjahr: 1974. Relevante Berufserfahrung: mehr als 10 Jahre. Seite 1 von 5

P R O F I L. Name: Andreas B. Geburtsjahr: 1974. Relevante Berufserfahrung: mehr als 10 Jahre. Seite 1 von 5 P R O F I L Name: Andreas B. Geburtsjahr: 1974 Tätigkeitsschwerpunkt: Projekt-Manager / Relevante Berufserfahrung: mehr als 10 Jahre Verfügbar ab: sofort Seite 1 von 5 AUSBILDUNG Fachinformatiker NATIONALITÄT

Mehr

UT Netzwerkdienste. Administration Beratung Ausbildung Schulung. Trainings, Seminare und Workshops

UT Netzwerkdienste. Administration Beratung Ausbildung Schulung. Trainings, Seminare und Workshops UT Netzwerkdienste Administration Beratung Ausbildung Schulung Trainings, Seminare und Workshops Trainings und Seminare Seite 1 Schulungen, Seminare, Trainings und Workshops Die im Folgenden gelisteten

Mehr

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator AUSBILDUNG Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator Standardvariante: 28 Tage ITPEA inkl. Prüfungen Offizieller Preis 12.950,00 zzgl. MwSt. 15.410,50 inkl. MwSt. Unser Com

Mehr

MITARBEITERPROFIL. JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional. Personal-ID 11001

MITARBEITERPROFIL. JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional. Personal-ID 11001 JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München Tel.: +49 (89) 54043630 Fax: +49 (89) 54043631 Web: www.tec4net.com Mail: info@tec4net.com

Mehr

Den Seminarräumen angrenzend können sich die Teilnehmer im Aufenthaltsraum während ihrer Pausen erholen und auch die Mahlzeiten einnehmen.

Den Seminarräumen angrenzend können sich die Teilnehmer im Aufenthaltsraum während ihrer Pausen erholen und auch die Mahlzeiten einnehmen. Seit 1995 haben wir Trainingserfahrung mit weit über 52.000 Teilnehmertagen im Unternehmensumfeld. Im Laufe der Jahre etablierten wir uns bei unserem beständig wachsenden Kundenstamm als professioneller

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop 2 Übersicht XenDesktop Übersicht XenDesktop Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht XenDesktop Themen des Kapitels Aufbau der XenDesktop Infrastruktur Funktionen von XenDesktop

Mehr

2015 Projektleiter mit Gesamtverantwortung IT bei der Einführung eines neuen Korrespondenz-Systems bei einem Grosskunden im Versicherungsbereich.

2015 Projektleiter mit Gesamtverantwortung IT bei der Einführung eines neuen Korrespondenz-Systems bei einem Grosskunden im Versicherungsbereich. Name Rinaldo Andenmatten Geburtsdatum 27. März 1970 Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch Ausbildung Dipl. Ing. FH Funktion Projektleiter Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung Kurzbeschrieb Herr

Mehr

Microsoft Anwendersoftware

Microsoft Anwendersoftware Microsoft Anwendersoftware e gebühren* MS-Windows für Anwender 10.11.15 210 MS Word für Windows MS Word - Aufbau MS Excel MS Excel - Aufbau MS Excel Datenanalyse MS Excel PowerPivot MS-PowerPoint MS-PowerPoint

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

-Dokumentation. Zentrum für Informatik ZFI AG. MCTS Windows Server 2008 (MUPG)

-Dokumentation. Zentrum für Informatik ZFI AG. MCTS Windows Server 2008 (MUPG) Zentrum für Informatik - MCTS Windows Server 2008 (MUPG) - Java Ausb... 1/6 -Dokumentation Zentrum für Informatik ZFI AG MCTS Windows Server 2008 (MUPG) http://www.zfj.ch/mupg Weitere Infos finden Sie

Mehr

Microsoft Anwendersoftware

Microsoft Anwendersoftware Microsoft Anwendersoftware e gebühren* MS-Windows 20.09.13 28.10.13 189 MS Word für Windows MS Word - Aufbau MS Excel MS Excel - Aufbau MS Excel Datenanalyse MS Access MS Access - Aufbau 30.09.-01.10.13

Mehr

Berater-Profil. Matthias Wö rner. freiberuflicher IT Seniör Cönsultant IT Pröject Manager

Berater-Profil. Matthias Wö rner. freiberuflicher IT Seniör Cönsultant IT Pröject Manager Berater-Profil Matthias Wö rner freiberuflicher IT Seniör Cönsultant IT Pröject Manager Stand: 03/2014 WÖRNER MATTHIAS ZUSAMMENFASSUNG Matthias Wö rner arbeitet seit 1993 erfölgreich in der IT-Branche

Mehr

Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB)

Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB) Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB) Über einen Zeitraum von 4 Monaten verteilen sich die Inhalte der fünf

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

steep Lehrgangsprogramm 2015

steep Lehrgangsprogramm 2015 Seite 1 von 7 Systematik Kurs Wunstorf/ Bad Franken- Inhouse Zeit/ Bonn Hamburg Ulm Leipzig Hannover hausen/th. Kunde Tage Netzwerktechnik Preis pro Teilnehmer/in und Tag einschl. Teilnehmerunterlage in

Mehr

Profil Marek Bartelak

Profil Marek Bartelak Profil Marek Bartelak Softwareentwicklung Systemadministration Bartelak IT-Services Persönliche Daten Name: Marek Bartelak Geburtsjahr: 1972 IT-Erfahrung seit: 1999 Fremdsprachen: Polnisch, Grundkenntnisse

Mehr

Jürgen Gastler. Persönliche Daten. Ausbildung und Qualifikation

Jürgen Gastler. Persönliche Daten. Ausbildung und Qualifikation Jürgen Gastler Langjährige Berufserfahrung im Bereich Projektmanagement von IT-Infrastrukturprojekten. Architekturplanung und Design von IT-Infrastrukturen, IT-Risikomanagement auf Basis von BSI-Standards

Mehr

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch mobile: +41 (0)79 272 75 92 email: mik@arlati.ch web: www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium,

Mehr

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL Core CAL Suite Die CAL Suiten fassen mehrere Zugriffslizenzen, Client-Managementlizenzen und Onlinedienste in einer Lizenz zusammen und werden pro Gerät und pro Nutzer angeboten. Core CAL Suite beinhaltet

Mehr

Trainerprofil. MCSA 2003 (Microsoft Certified Systems Administrator) Schulungserfahrung - ca. 4.100 Trainingstage in den Bereichen

Trainerprofil. MCSA 2003 (Microsoft Certified Systems Administrator) Schulungserfahrung - ca. 4.100 Trainingstage in den Bereichen Trainerprofil Dr. Brugger - IT-Training Dr. Frank-Hartmut Brugger Veitstr. 13 D D - 13507 Berlin Telefon: +49 30 66 92 19 09 Fax: +49 30 25 56 41 40 Handy: 0177 8 92 85 76 E-Mail: dr.brugger@fhbrugger.de

Mehr

Berater-Profil 1113. Systementwickler und -betreuer - C/S und Web - Programmierung, Netzwerke, Beratung

Berater-Profil 1113. Systementwickler und -betreuer - C/S und Web - Programmierung, Netzwerke, Beratung Berater-Profil 1113 Systementwickler und -betreuer - C/S und Web - Programmierung, Netzwerke, Beratung Ausbildung Allgemeine Hochschulreife Grundstudium Bautechnik EDV-Erfahrung seit 1974 Verfügbar ab

Mehr

Qualifikationsprofil

Qualifikationsprofil Qualifikationsprofil PERSÖNLICHE DATEN Kandidat: 16103 (männlich) Jahrgang: 1974 Staatsangehörigkeit: Deutsch Sprachkenntnisse: Deutsch Muttersprache Englisch fließend in Wort und Schrift SAP-Erfahrung

Mehr

Virtualisierung & Cloudcomputing

Virtualisierung & Cloudcomputing Virtualisierung & Cloudcomputing Der bessere Weg zu Desktop und Anwendung Thomas Reger Business Development Homeoffice Cloud Intern/extern Partner/Kunden Unternehmens-Zentrale Niederlassung Datacenter

Mehr

Berater-Profil 922. Systemmanagement, Softwarepaketierung/- erstellung, Softwareentwicklung, Systemadministration, Testcenter, Analysen

Berater-Profil 922. Systemmanagement, Softwarepaketierung/- erstellung, Softwareentwicklung, Systemadministration, Testcenter, Analysen Berater-Profil 922 Systemadministrator, Systemmanager, Org.- Programmierer (Tivoli, Lotus-Notes, LAN, NT, TCP/IP) Systemmanagement, Softwarepaketierung/- erstellung, Softwareentwicklung, Systemadministration,

Mehr

Profil. Allgemein. Sprachen. Einsatzort. Betriebssysteme. Produkte / Standards / Erfahrungen. Programmiersprachen. Branchen

Profil. Allgemein. Sprachen. Einsatzort. Betriebssysteme. Produkte / Standards / Erfahrungen. Programmiersprachen. Branchen Profil Allgemein Name: Matthias Turczyn Wohnort: CH-3014 Bern Jahrgang: 1977 EDV-Erfahrung seit: 1996 Sprachen Deutsch, Englisch, Polnisch Einsatzort Schweiz, Deutschland, Österreich Betriebssysteme Windows

Mehr

Virtualisierung 360 Einführung in die Virtualisierung Server- und Desktopvirtualisierung mit Hyper-V

Virtualisierung 360 Einführung in die Virtualisierung Server- und Desktopvirtualisierung mit Hyper-V Virtualisierung 360 Einführung in die Virtualisierung Server- und Desktopvirtualisierung mit Hyper-V ITK-Forum Mittelstand IT TRENDS & TECHNOLOGIEN 2010 Frank Seiwerth Technologieberater Microsoft Deutschland

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

Microsoft Hyper-V R2. Ein Erfahrungsbericht ELW

Microsoft Hyper-V R2. Ein Erfahrungsbericht ELW Microsoft Hyper-V R2 Ein Erfahrungsbericht ELW Unternehmen ELW Eigenbetrieb der LH Wiesbaden Insgesamt ca. 750 Mitarbeiter Gliedert sich in fünf Bereiche (Abfallwirtschaft, Abwasserentsorgung, Logistik,

Mehr

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop A. Lizenzierung des virtuellen Windows Desktop-Betriebssystems 1. Software Assurance (SA) für den Windows-Client Mit Software Assurance erhalten Sie eine Fülle

Mehr

EDV Erfahrung seit: 1999 Steven.McCormack@SMC-Communication.de

EDV Erfahrung seit: 1999 Steven.McCormack@SMC-Communication.de Persönliche Daten Name: Steven McCormack Geburtsjahr: 1981 Staatsangehörigkeit: Deutsch Sprachen: Deutsch, Englisch EDV Erfahrung seit: 1999 Email: Steven.McCormack@SMC-Communication.de IT Kenntnisse Schwerpunkt

Mehr

MITARBEITERPROFIL. A. E. IT-Fachinformatiker. Personal-ID 11343. tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München

MITARBEITERPROFIL. A. E. IT-Fachinformatiker. Personal-ID 11343. tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München A. E. IT-Fachinformatiker tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München Tel.: +49 (89) 54043630 Fax: +49 (89) 54043631 Web: www.tec4net.com Mail: info@tec4net.com Personal-ID 11343 Amtsgericht

Mehr

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG ALLGEMEINE DATEN Name: Wohnort: Frau Dr. Simone Dannenberg Raum Nürnberg Jahrgang: 1964 Ausbildung: Diplom-Biologe Promotion am Max-Planck-Institut für Terrestrische Mikrobiologie, Marburg Fortbildungen:

Mehr

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG ALLGEMEINE DATEN Name: Wohnort: Frau Dr. Simone Dannenberg Raum Nürnberg Jahrgang: 1964 Ausbildung: Diplom-Biologe Promotion am Max-Planck-Institut für Terrestrische Mikrobiologie, Marburg Fortbildungen:

Mehr

Virtual Desktop Infrastructure

Virtual Desktop Infrastructure Virtual Desktop Infrastructure Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten bei der Desktop-Bereitstellung Ralf M. Schnell, Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/ralfschnell http://blogs.technet.com/windowsservergermany

Mehr

Lanworks AG. Referenz. Januar 2013. Handelshof Management GmbH. Migration Novell Netware zu OES Linux und Server Konsolidierung

Lanworks AG. Referenz. Januar 2013. Handelshof Management GmbH. Migration Novell Netware zu OES Linux und Server Konsolidierung Lanworks AG Referenz Januar 2013 Handelshof Management GmbH Migration Novell Netware zu OES Linux und Server Konsolidierung Kunde: Public Projektnummer: Verfasser: Andreas Birkelbach, Lanworks AG Datum:

Mehr

Jens-Peter Berk, CISSP

Jens-Peter Berk, CISSP Leiter / Senior Consultant / Projektmanager Zur Person Jens-Peter Berk, geboren 1972 in Bretten Schulbildung Studium Wirtschaftsgymnasium Bruchsal, Abschluss: Allgemeine Hochschulreife 1993 1998 BWL an

Mehr

Windows NT, 2000, XP, Vista, Windows 7, Windows 8/8.1, Windows 10 Windows Server NT, 2000, 2003, 2008, 2012 R2 Suse Linux 9.0, 10; OpenSuse 10.3 13.

Windows NT, 2000, XP, Vista, Windows 7, Windows 8/8.1, Windows 10 Windows Server NT, 2000, 2003, 2008, 2012 R2 Suse Linux 9.0, 10; OpenSuse 10.3 13. Name: Wohnort: Kategorien: Ausbildung: Geburtsjahr: 1972 Berufs- / Projekterfahrung seit: 1997 Staatsangehörigkeit: Fremdsprachen: Ralf Eichinger München Anwendungsentwicklung und Administration Techniker

Mehr

LANtana Training An der Strusbek 64 22926 Ahrensburg Tel. 04102-2211 - 0 training@lantana.de www.lantana.de

LANtana Training An der Strusbek 64 22926 Ahrensburg Tel. 04102-2211 - 0 training@lantana.de www.lantana.de Sicherheit WatchGuard Fireware XTM 3 1.726,00 13. - 15. 10. - 12. 04. - 06. 01. - 03. Sicherheitslösungen mit Microsoft 2 794,00 02. - 03. 09. - 10. Nagios - individuelle Coachings Termine auf Anfrage

Mehr

MITARBEITERPROFIL. UR Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und Maschinenbau. Personal-ID 11007

MITARBEITERPROFIL. UR Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und Maschinenbau. Personal-ID 11007 UR Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und Maschinenbau tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München Tel.: +49 (89) 54043630 Fax: +49 (89) 54043631 Web: www.tec4net.com Mail: info@tec4net.com

Mehr

Fachinformatiker für Systemintegration, Systemtechniker. Englisch in Wort und Schrift. Netzwerkinfrastrukturen und Firewall-Konfigurationen

Fachinformatiker für Systemintegration, Systemtechniker. Englisch in Wort und Schrift. Netzwerkinfrastrukturen und Firewall-Konfigurationen Profil Sören Rittgerodt Junior Consultant Herr Sören Rittgerodt ist ein äußerst einsatzfreudiger und begabter IT- Projektmitarbeiter und -mitgestalter. Er besitzt umfangreiche Projekterfahrungen, von der

Mehr

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops Ralf Schnell WAN Optimization Citrix Branch Repeater WAN WAN Optimization Citrix Branch Repeater Secure Remote Access Infrastructure Internet

Mehr

Arrow University München 03.03.2015. Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet!

Arrow University München 03.03.2015. Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet! Arrow University München 03.03.2015 Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet! Produkte & Services IGEL Produkt-Überblick Thin Client Management Thin Client

Mehr

Migration auf Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Migration auf Windows 7 und Windows Server 2008 R2 We secure your business. (tm) Migration auf Windows 7 und Windows Server 2008 R2 BSI 2.IT-Grundschutz-Tag 29.3.2012 Andreas Salm Managing Consultant HiSolutions AG, Berlin Agenda Migration auf Windows

Mehr

Trainer- und Beraterprofil

Trainer- und Beraterprofil Persönliche Daten: Name Vorname Titel Boscheck Thomas Dipl.-Ing. Geburtsdatum 19.03.1964 Straße Dreisamstraße 16 PLZ/Ort D-76199 Karlsruhe Telefon privat +49 (0)721 892157 Telefon geschäftlich +49 (0)721

Mehr

Im Kapitel Übersicht und Architektur werden die Komponenten, Funktionen, Architektur und die Lizenzierung von XenApp/XenDesktop erläutert.

Im Kapitel Übersicht und Architektur werden die Komponenten, Funktionen, Architektur und die Lizenzierung von XenApp/XenDesktop erläutert. 2 Übersicht und Architektur Übersicht der Architektur, Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht und Architektur Themen des Kapitels Aufbau der Infrastruktur Funktionen Komponenten

Mehr

2 Virtualisierung mit Hyper-V

2 Virtualisierung mit Hyper-V Virtualisierung mit Hyper-V 2 Virtualisierung mit Hyper-V 2.1 Übersicht: Virtualisierungstechnologien von Microsoft Virtualisierung bezieht sich nicht nur auf Hardware-Virtualisierung, wie folgende Darstellung

Mehr

Skill-Level A: Administrator

Skill-Level A: Administrator Eignungskatalog für zur usschreibung Unterstützungsleistungen bei Microsoft-/Citrix- Technologien, Vergabe-Nr. 3000-2014-0025 ietername: Skill-Level : dministrator Skill/Fachgebiet: Microsoft Windows Systeme

Mehr

Name: Zimmermann Vorname: Christian Geburtsdatum: 19.09.1970

Name: Zimmermann Vorname: Christian Geburtsdatum: 19.09.1970 Name: Zimmermann Vorname: Christian Geburtsdatum: 19.09.1970 Geschäftsführer c:it:pro GmbH seit: 2013 Microsoft Junior seit: 2006 IT-Beratung seit: 2004 IT-Training seit: 2000 : c:it:pro GmbH Straße: Ostendstr.

Mehr

Windows Server 2012 R2

Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 Eine Übersicht Raúl B. Heiduk (rh@pobox.com) www.digicomp.ch 1 Inhalt der Präsentation Die wichtigsten Neuerungen Active Directory PowerShell 4.0 Hyper-V Demos Fragen und Antworten

Mehr

V-Alliance - Kundenreferenz. Timm Brochhaus sepago GmbH

V-Alliance - Kundenreferenz. Timm Brochhaus sepago GmbH V-Alliance - Kundenreferenz Timm Brochhaus sepago GmbH Wer ist die sepago GmbH? Grundlegendes Firmensitz: Köln Mitarbeiter: 53 Unternehmensbereich Professional IT Services IT Unternehmensberatung Spezialisiert

Mehr

Beraterprofil von Frank E. B. Jurgeit

Beraterprofil von Frank E. B. Jurgeit Geburtsjahr: 1966 Familienstand: Staatsangehörigkeit: Funktion: Einsatzgebiete: Qualifikation: Soft-Skills: Erfahrungsbereiche: Branchenkenntnisse: Verheiratet, 1 Tochter Deutsch Senior Consultant Weltweit

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 Leistung, Kosten, Sicherheit: Bessere Performance und mehr Effizienz beim Schutz von virtualisierten Umgebungen AGENDA - Virtualisierung im Rechenzentrum - Marktübersicht

Mehr

Systemmanagement. Menschen mit Lösungen

Systemmanagement. Menschen mit Lösungen Systemmanagement Menschen mit Lösungen Systemmanagement Systemman Wir verfügen über mehrjährige Praxiserfahrung im Bereich des Softwaremanagements und der Softwaredistribution. Unsere Kernkompetenz liegt

Mehr

Citrix - Virtualisierung und Optimierung in SharePoint. Server Umgebungen. Peter Leimgruber Citrix Systems GmbH

Citrix - Virtualisierung und Optimierung in SharePoint. Server Umgebungen. Peter Leimgruber Citrix Systems GmbH Citrix - Virtualisierung und Optimierung in SharePoint Server Umgebungen Peter Leimgruber Citrix Systems GmbH Citrix-Microsoft Alliance eine lange Historie! 1989 Microsoft licenses OS/2 to Citrix for multi-user

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Profil von Patrick van Dijk. www.xantavia.net 15. Juli 2015

Profil von Patrick van Dijk. www.xantavia.net 15. Juli 2015 Profil von Patrick van Dijk www.xantavia.net 15. Juli 2015 1 Inhaltsverzeichnis 1 Person 3 1.1 Primärfähigkeiten............................... 3 2 Fähigkeiten 3 2.1 Projektmanagement.............................

Mehr

we support your growth

we support your growth we support your growth HATAHET productivity solutions Die HATAHET productivity solutions wurde im Juni 2007 gegründet und ist bereits als eines der führenden IT- Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen

Mehr

Profil (Stand: 04/2013)

Profil (Stand: 04/2013) Profil (Stand: 04/2013) Kontaktinformationen Name: Heisig, Norbert Strasse: Bergstr. 87a Wohnort: 47443 Moers Telefon: 02841 9982855 Mobil: 0170 9755376 Email: norbert@heisig-it.de Web: www.heisig-it.de

Mehr

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant Microsoft System Center Data Protection Manager 2012 Hatim SAOUDI Senior IT Consultant System Center 2012 Familie Orchestrator Service Manager Orchestration Run Book Automation, Integration CMDB, Incident,

Mehr

Windows Terminalserver im PC-Saal

Windows Terminalserver im PC-Saal Windows Terminalserver im PC-Saal PC-Saal Anforderungen Einheitliche Arbeitsumgebung für die Benutzer (Hard- und Software) Aktuelles Softwareangebot Verschiedene Betriebssysteme Ergonomische Arbeitsumgebung

Mehr

besser vernetzt Windows Server 2008 R2 Windows Server SQL Server Windows Scripting SharePoint Hyper-V Li [The Sign of Excellence]

besser vernetzt Windows Server 2008 R2 Windows Server SQL Server Windows Scripting SharePoint Hyper-V Li [The Sign of Excellence] besser vernetzt Windows Server SQL Server Windows Scripting SharePoint Hyper-V Li Windows Server 2008 R2 Eric Tierling ISBN 978-3-8273-2907-3 1680 Seiten, 1 DVD 69,80 [D] / 71,80 [A] / sfr 115,00* Mit

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes MCSE-Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Expert Server Infrastructure 2012 (MCSE komplett) in Dresden Angebot-Nr. 00622902 Angebot-Nr. 00622902 Bereich Berufliche Weiterbildung Termin 04.05.2015-02.10.2015

Mehr

1 Remotedesktopdienste (ehem. Terminal Services)

1 Remotedesktopdienste (ehem. Terminal Services) Windows Server 2008 (R2): Anwendungsserver 1 Remotedesktopdienste (ehem. Terminal Services) Die Remotedesktopdienste gehören zu den Desktopvirtualisierungsprodukten von Microsoft. Die Remotedesktopdienste

Mehr

Profil von Patrick van Dijk

Profil von Patrick van Dijk Profil von Patrick van Dijk www.xantavia.net 15. Juli 2015 Stark gekürzte Version des Profils, mit wenigen Projekten im Fokus. Die vollständige Liste befindet sich auf der Webseite xantavia.net. 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Ausbildung zum "Netzwerk - Manager (CNE & MCP)" bei der Bonner Akademie, Abschluss : CNE & MCP

Ausbildung zum Netzwerk - Manager (CNE & MCP) bei der Bonner Akademie, Abschluss : CNE & MCP Qualifikationsprofil - Thorsten Langenbach Name Jahrgang 1972 Familienstand Wohnort Schulabschluss Sicherheitsüberprüfung Ausbildung Thorsten Langenbach Verheiratet, 2 Kinder 53757 Sankt Augustin Abitur

Mehr

IT Profil David Hajduk

IT Profil David Hajduk Persönliche Angaben: Name David Hajduk Adresse Am Weiher 37 65239 Hochheim am Main Mobil +49 (0) 176 212 55 637 e-mail mail@david-hajduk.de Internet www.david-hajduk.de Geburtsjahr 1985 Schwerpunkte Implementierung,

Mehr

Profil eines Entwicklers

Profil eines Entwicklers Profil eines Entwicklers 15. Juli 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Person 2 1.1 Primärfähigkeiten............................... 2 2 Fähigkeiten 2 2.1 Programmierung............................... 2 2.2 Datenbanken.................................

Mehr

Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution

Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an IT Profis, wie z. B. Server, Netzwerk und Systems Engineers. Systemintegratoren, System Administratoren

Mehr

campus fast track Schnelle und zielgenaue Ausbildung für Ihre Zertifi zierung.

campus fast track Schnelle und zielgenaue Ausbildung für Ihre Zertifi zierung. campus fast track Schnelle und zielgenaue Ausbildung für Ihre Zertifi zierung. Sie wollen Ihr Ziel schnell erreichen? Sie suchen eine kompakte Weiterbildung, um Ihre professionellen Kenntnisse nachweisen

Mehr

9:45-11:30 Transforming Business Culture mit Cloud OS - IT zum Innovationsführer machen

9:45-11:30 Transforming Business Culture mit Cloud OS - IT zum Innovationsführer machen Agenda 13. Mai 9:45-11:30 Transforming Business Culture mit Cloud OS - IT zum Innovationsführer machen 11:30-13:15 Mittagessen und Pausenvorträge der Goldpartner im Track 1/Ebene 0 13:15-17:15 3 Breakoutslots

Mehr

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 IT Fachforum 2012 :: 24.09.-27.09.2012 Andreas Götzfried IT Fachforum::Agenda Windows 8 Windows Server 2012 Zertifizierung WINDOWS 8 Schöne neue Welt Andreas Götzfried Windows

Mehr